ARD: RKI Lagebereicht vom 23.3. „da wird nicht unterschieden ob sie dann Grundkrankheiten hatten oder nicht“

Mitschrift der Redaktion aus der Presskonferenz:

Frage Business Insider: In der internationalen Presse wird häufig die Frage gestellt, wie in Deutschland die Todesfälle durch Covid-19 erfasst werden, also ob nur die gezählt werden die direkt an Kurt 19 gestorben sind oder ob auch Fälle gezählt werden in denen die betroffenen schwere Grunderkrankungen hatten und ebenfalls mit Covid-19 infiziert waren, es aber nicht ganz klar ist woran sie letzten Endes gestorben sind.

Antwort RKI: „Also in Deutschland ist es so, dass alle Menschen bei denen Covid-19 diagnostiziert wurde und wenn sie dann sterben, sind es Covid-19 Fälle. Das heißt wir zählen einfach. Das entscheidende ist das Ergebnis des Tests Covid-19, da wird nicht unterschieden ob sie dann Grundkrankheiten hatten oder nicht, sondern im Nachhinein erhalten wir dann die Informationen ob die Menschen Grundkrankheiten hatten, die verstorben sind oder nicht. Wir melden alle Fälle die Kurve 19 positiv sind und gestorben sind als Covid-19 Sterbefälle.“

Wiedergabe ab 17:30 min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.