Dr. Bodo Schiffmann: Corona 19

Corona 19

Spannende Ergebnisse aus der Gerichtsmedizin in Hamburg, die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Zahlen des RKI zu hoch liegen und dass nur Patienten mit schweren Vorerkrankungen an Covid-19 gestorben sind. Was hat es mit dem geheimen Regierungspapier „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“ auf sich. Eine Mutter bittet um Hilfe und warum wird gezielt Angst gesteigert.

Corona 18

Die Bild Zeitung vergleicht die Corona-Experten miteinander und unterschlägt dabei das Interview mit Prof. Streeck bei Markus Lanz. Wirklich kritische Experten wie Prof. Bhakdi, Haditsch, Mölling, Hockers, Wodarg und viele andere werden nicht aufgeführt und nicht präsentiert. Ziel ist auch hier wieder eine einseitige Darstellung der umstrittenen Sachverhalte.

Corona 16

Sehr geehrter Herr Kollege Schiffman, als Facharzt für Pathologie und Neuropathologie teile ich Ihre Ausführungen zum Thema Autopsie bei Corona-Patienten voll und ganz . In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass sich das RKI aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen auspricht! Zitat: „Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere aerosolproduzierenden Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten diese auf ein Minimum beschränkt bleiben.“ Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N…

3:17

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei readktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Guten Morgen aus Sinsheim,

ja das ist jetzt der Hammer, also ich hätte nicht damit gerechnet so ein Schreiben zu bekommen nach dem letzten Video indem ich darauf hingewiesen habe, dass es doch wohl sinnvoll sei die Toten zu untersuchen um herauszufinden wer von denen an Corona gestorben ist oder nicht.

Ich lese ihnen dieses Schreiben im Original vor, das einzige was ich weg lasse ist der Absender weil derjenige ist Professor in einer pathologischen Institut und er möchte es nicht dass er genannt wird. Ich habe es allerdings hier und ich kann das ganze beweisen und belegen Autopsien bei Corona das Robert Koch Institut rät ab.

Sehr geehrter Herr Kollege Schiffmann,

als Facharzt für Pathologie und Neuropathologie Teile ich ihre Ausführungen zum Thema Autopsie bei Corona Patienten voll und ganz. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen dass sich das Robert Koch Institut aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen ausspricht. Zitat: „Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere Aerosol produzierende Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig sollten diese auf ein Minimum beschränkt werden“. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Bisher war es für Pathologen selbstverständlich mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV, Aids Hepatitis, Tuberkulose, Prion Erkrankung usw. zu obduzieren es ist schon bemerkenswert dass bei einer solche die über den ganzen Globus hinweg Tausende von Patienten dahin rafft und die Wirtschaft ganzer Länder nahezu zum Stillstand bringt nur äußerst spärliche Obduktionsbefunde (6 Patienten aus China) vorliegen (siehe Quelle unten). Sowohl aus seuchenpolizeilicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht sollte jedoch ein besonders großes Öffentliches Interesse an Obduktionsbefunden bestehen. Das Gegenteil ist der Fall. Hat man Angst davor die wahren Todesursachen der positiv getesteten Verstorbenen zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der Corona Toten dann dahin schmelzen würden wie Schnee in der Frühlingssonne? Minimale beziehungsweise begrenzte Autopsien wie sie das Robert Koch Institut empfiehlt sind übrigens immer problematisch, weil man in der Regel nur das findet was man sucht, wesentliche unerwartete Befunde aber oft unentdeckt bleiben. Quellen zu den beiden chinesischen Veröffentlichungen anbei. Vielen Dank für die großartige Aufklärungsarbeit! Ich bewundere ihren Mut!

Ich bitte darum, dass die Öffentlichkeit entsprechend dieses Schreiben auf sich wirken lässt. Wir brauchen Ergebnisse. Wir haben Tote, wir wissen nicht wie schwer wegen einer Erkrankung ist. Wenn wir diese Toten obduzieren, wissen wir in nicht mal einer Woche woran sie gestorben sind. Wir haben genug pathologische Institute und Experten, das sollte auch nicht in einem Institut passieren, sondern jeweils in den Bundesländern von gerichtsmedizinischen Instituten und pathologischen Instituten, dann können wir vielleicht sogar noch vor Ostern Auferstehung feiern! Vielen Dank!

Corona 15

Neue Experten melden sich zu Wort Hendrik Streeck, und Prof. Ansgar Lohse. Politiker melden sich bei mir und diskutieren mit mir, Das ZDF läßt einen kritischen Bericht zu Covid 19 unkommentiert zu. Unsere Frage nach dem : „Was hätten SIe als Gesundheitsminister gemacht, hierzu zwei sehr gute Vorschläge.“ Anwälte nehmen sich den Einschränkungen der Bürgerrechte an.

Alle Folgen 1-14 findet ihr hier https://deutungsvielfalt.de/corona-dr-bodo-schiffmann/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.