dpa: Sorge vor Arznei-Engpass: EU-Kommission lockert Kartellregeln

In der Corona-Krise befürchtet die EU-Kommission zunehmende Engpässe bei wichtigen Arzneimitteln. Mit dieser Begründung lockerte die Brüsseler Behörde am Mittwoch vorübergehend..

lesen Sie weiter auf -> krankenkassen.de

Kommentar der Redation: Jetzt werden alle rechtsstaatlichen Errungenschaften über Bord geworfen. Einige Ärzte stellen auch Fragen ob Covid-19 postitiv getestete Mensch nicht an den Medikamentenbehandlungen sterben. Interessant hierzu das Interview mit Dr. med. Claus Köhnlein, Autor des Buches Viruswahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.