rt-deutsch: Shiva Ayyadurai: „Es gibt keine echten Wissenschaftler mehr, nur noch Akademiker die kuschen“

Shiva Ayyadurai ist ein indisch-amerikanischer Wissenschaftler und MIT-Absolvent. Er hat vier Ingenieursabschlüsse des renommierten Massachusetts Institute of Technology und konzentriert sich hauptsächlich auf die Systembiologie. Er kandidierte 2018 für den US-Senat und kandidiert 2020 erneut auf einer Plattform für „Wahrheit, Freiheit und Gesundheit“. Als Unterstützer des öffentlichen Gesundheitswesens kritisiert er die Vorschriften im Zusammenhang mit dem Coronavirus und bezeichnet die Krise als „the biggest fearmongering hoax ever“. Er unterstützt diese Behauptung, indem er die Zahl der Covid-19-Todesfälle mit der Zahl der Todesfälle in den USA vergleicht, die auf Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere immunsuppressive Krankheiten zurückzuführen sind. Dr. Shiva, wie er sich selbst bezeichnet, ist davon überzeugt, dass nur ein ganzheitlicher Ansatz und eine besondere Pflege des Immunsystems die Antwort auf diese und künftige Epidemien sein kann. Er macht Big Pharma und Big Agriculture sowie die Medien dafür verantwortlich, Informationen zu unterdrücken und die Menschen nicht darüber aufzuklären, was wirklich eine gesunde Lebensweise ausmacht. „Obligatorische Medizin“ nennt Shiva den Big Pharma-Ansatz und erwartet, dass es bis September nächsten Jahres einen obligatorischen Impfstoff sowie andere regulatorische Maßnahmen geben wird. Anmerkung der Redaktion: Shiva Ayyadurai ist kein Arzt und hat keine medizinische Ausbildung. Er spricht als Systembiologe und Ingenieur. Im Interview spricht Ayyadurai außerdem von dem Coronavirus und der Interaktion mit dem menschlichen Immunsystem. Dieser Zusammenhang ist medizinisch noch nicht abschließend geklärt.

Aufgrund seines akademischen Hintergrunds hat Dr. Ayyadurai einen etwas anderen Blick auf diesen Krankheitsausbruch, denn Systembiologie konzentriert sich stärker auf die grundlegenden Ursachen einer Krankheit als auf die herkömmlichen medizinischen Paradigmen, bei denen es mehr um pharmazeutische Heilansätze geht. Ayyadurai erklärt:

„Die Abteilung des MIT für Bioengineering wurde 2003 ins Leben gerufen. Dahinter stand die Idee, dass man angesichts der jüngsten Fortschritte und Entdeckungen im Feld der Biologie eine ingenieurwissenschaftliche Herangehensweise benötigte. Also entstand die Abteilung für Bioengineering…“

„Eine der großen Ereignisse, die 2003 stattfanden und zur Entstehung dieser Abteilung führten, war ironischerweise das, was mit dem 1993 begonnenen Humangenomprojekt geschah. Wir gingen in das Genomprojekt mit einem reduktionistischen Blick auf die Biologie.“

„Biologen dachten im Grunde, je mehr Teile etwas hat, desto komplexer ist es. 1993 wussten wir, dass ein Wurm etwa 20.000 Gene besitzt. Also sagten wir: ‚Okay, wir beginnen damit, das menschliche Genom zu kartografieren. Wir sind mindestens 25-mal komplexer.‘ Den Vorstellungen zufolge besaß der Mensch etwa eine halbe Million Gene.“

„Bis 2003 hatte man nur 20.000 proteinkodierende Gene gefunden. Das stellte die Biologie auf den Kopf, denn nun hieß es: ‚Moment mal, wir haben genauso viele Teile, dabei dachten wir doch, Gene würden die Komplexität spiegeln.‘ Das führte um 2003 zum Aufkommen der Systembiologie, die besagte: ‚Schaut, Gene erzeugen Proteine und diese Proteine interagieren. Es geht also um all diese Interaktionen…‘“

„Heute hat das zum Feld der sogenannten Epigenetik geführt. Wir wissen, dass die äußere Umgebung, also das, womit wir interagieren, Gene ein- und ausschalten kann. Ich kehrte 2003 zum MIT zurück. Ich habe vier Abschlüsse am MIT in Elektrotechnik und Maschinenbau gemacht. Meinen Master habe ich in Bildwissenschaften gemacht, aber Medizin hat mich stets fasziniert.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Shiva_Ayyadurai

Rubikon Artikel vom 25.04.2020

Kommentar der Redaktion: Dieser Schluß wird immer deutlicher: Die Corona Krise ist eine Inszenierung der Pharma- und Finanzindustrie. Diesen Verdacht haben auch Dirk Müller und Andreas Popp.

33 min
Daten- und CO2 sparsame Audio Podcast Version

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei readktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Jasmin: Dr. Shiva. Sie sind System Biologe mit mehreren Abschlüssen in Ingenieurswissenschaften vom MIT mit Fokus auf das Bioingenieurwesen dieses Fach gab es vor 20 Jahren noch gar nicht. Also was können Sie zur Corona Diskussion beitragen, was wir noch nicht von Virologen oder Epidemiologen gehört haben?

Shiva: Das Feld der Systembiologie wurde ja aus dem Grund geschaffen, dass die ganze Wissenschaft vor allem die Erschaffer Disziplin einen genauen Einblick in die Probleme von Systemen hoher Ordnung haben und der menschliche Körper ist genau solch ein System. Ihnen dämmerte, viel zu lange war dies die Hochburg der Virologen Biologen Mikrobiologen. Stellt man sich das in den Begriffen der Systeme vor. Stellen sie sich dafür einfach ein großes Flugzeug vor. Ingenieure verstehen sie etwas richtig? Stellen sie sich nun jemanden vor der lediglich weiß wie eine kleine Schraube an einem Flugzeugpropeller funktioniert, jemanden der sich nur mit dem Sitz des Piloten auskennt, oder wieder Steuerknüppel funktioniert. Das sind alles Teile eines viel größeren System. Die Biologie war bisher so, wenn das reduktionistisch. Man konnte den Nobelpreis bekommen, wenn man erklären konnte die 2 Teile zusammenarbeiten, 2 Eiweiße zum Beispiel. Die Geschichte der Entdeckung und Erforschung der DNA war bis ins Jahr 2003 hinein vom zentralen Dogma der molekularen Biologie geprägt. Das ging so: Man kann ein Gen finden, das zu einer Krankheit führt. Dieses Modell war ein sehr reduktionistisches. Die Suche nach Genen die Krankheiten bedingen wurde gefördert, doch im Jahr 2003 geschah etwas sehr Bemerkenswertes. Wir fanden heraus, dass wir dieselbe Anzahl von Genen aufweisen wie Würmer. Also menschliche Wesen haben knapp 20.000 Gene und ein Wurm hat knapp 20.000 Gene. Das stellte die Biologie förmlich auf den Kopf. Den Menschen dämmerte, Moment mal wenn die Anzahl der Gene, denn die Biologen in ihrem fehl denken sie haben wenig mit Systemen zu tun sie dachten die Komplexität eines Organismus sei proportional zur Anzahl der Gene. Je mehr Gene umso komplexer der Organismus. Wir Ingenieure wissen das ist falsch. Ich gebe ihnen 100 Teile einer wird sie hintereinander aufreihen und linear miteinander verbinden, jemand anderes wird sie ganz anders miteinander verbinden, es sind die Verbindungen, die die Komplexität bestimmen. Da sagten die Leute dann wow, es geht nicht nur um die Gene und Eiweiß selbst sondern darum wie sie miteinander verbunden sind. Das führte zur Erkenntnis, dass wir über die Gene hinausschauen und die molekularen Mechanismen verstehen sollen. Darum wurde am MIT im Jahr 2003 die Abteilung für Bioingenieurwesen geschaffen. Es gab die Erkenntnis, wir müssen die Ingenieure an die Biologie herantreten und es gibt eine riesige Wissenslücke, die man nie füllen wird, wenn man nur Biologen oder Biologen zuhört. Sie denken nicht über die Verbindung der Unterschenkelknochen mit den Fußknochen nach, sie werden auch nicht dafür bezahlt oder gefördert. Warum kam ich als das Forschungsfeld der Systembiologie entstand zurück zum MIT. Ich hatte schon 3 Abschlüsse, habe mehrere Unternehmen gegründet und ein großes Interesse an Informationsverarbeitung und Biologie. Mein Ziel war die Erschaffung einer Technologie, die man zuvor für unmöglich hielt. Stellen sie sich eine Technologie vor mit der man die Mechanismen derart komplexer Wechselwirkungen modellieren kann, dass ich auf einem Computer sogar Krebs modellieren lässt oder Entzündungen oder das Immunsystem. All das von der Architektur her zu verstehen, das ist eine systemische Herangehensweise. Hier braucht es eine völlig andere Art von Wissenschaftlern, ich bin so einer, ein System Wissenschaftler.

Jasmin: Wie lässt sich das auf die Corona Krise übertragen? Wie betrachtet man das auf systemische Weise?

Shiva: Von einem systemischen Betrachtungspunkt aus kehren wir zum Ausgangssystem unseres Gespräches zurück, zum Immunsystem. Das Immunsystem ist wie das Betriebssystem des Körpers. Es ist Millionen Jahre alt mindestens genauso alt wie die Wirbeltiere ja wie der wirbellosen egal ob man die normale Evolution oder eine gottgesteuerte Evolution glaubt. Es ist das grundlegende System des Körpers Was ist das für ein System? Im Jahr 1962 hatten wir folgendes Verständnis vom Immunsystem: 2 schwarze Kästen. Das war die Grundlage für die Entwicklung von Impfstoffen eine angeborene Immunantwort und eine adaptive Immunabwehr. Der Gedanke war folgender, fällt ein Erreger jemanden an, ein Virus ein Bakterium oder Pilz, dann erwachte angebrochene Teil des Immunsystems und versucht den Erreger auszuschalten, so wie beim Militär Fußsoldaten auf einen eindringenden Feind feuern. Funktioniert das nicht, dann geht es mit dem adaptiven Teil weiter. Dieser ist mit einem Scharfschützen vergleichbar und erschafft Antikörper. Auf der Grundlage dieses Verständnisses von Immunsystem wurden Impfstoffe entwickelt. In den Vereinigten Staaten verabschiedete John F Kennedy den National Vaccine Act von 1962. Doch um 1986 herum wurde die Gesundheit vieler Menschen geschädigt. Eltern fingen an Impfstoffhersteller zu verklagen, in den USA wurde ein Gerichtshof Namens National Vaccine Injury Rekord gegründet. Nun zum Grund warum ich Ihnen das erzähle. Unser heutiges Verständnis vom Immunsystem ist anders. Da sind nicht einfach nur 2 schwarze Kästen, da ist die fehlende Verbindung Namens Interferon System, dessen Verständnis und Modellierung ich meine Doktorarbeit widmete, dann das mikrobielle System, die ganz erstaunlichen Darm Bakterien und Viren, dann die Kopplung ans Gehirn ans Nervensystem, das System ist viel komplexer.

Jasmin: Also was sagt uns das alles über das neuartige Coronavirus?

Shiva. Nun ja so neuartig ist das gar nicht. In der Geschichte des medizinischen Establishments ist es Tradition die Schuld immer einen Virus zuzuschieben. Virus finden, Schuld zuweisen. Vorfall passiert, wir brauchen einen Schuldigen. Das neuartige, also Coronaviren, die gab es schon immer und überall. Sie tragen wohl Elemente von in sich, ich auch in irgendeiner Variante.

Jasmin: Wohl war aber diese Variation ist neu.

Shiva: Diese Variante ist neu genauso neue sind viele andere Varianten wir schleppen an die 80 Billionen Viren in unseren Körpern herum, sie sind eine wandelnde Keimfabrik, ich bin eine wandelnde Keimfabrik und fragt man jemanden fängt man sich ein Virus ein, wie wird man dann krank, dann antwortet derjenige und das verbreiten leider auch die Mainstream Medien, unglücklicherweise eigentlich das gesamte medizinische Establishment, die Ärzte wegen ihrer an Pharmakonzerne gekoppelten Bildung, weil sie das Immunsystem nicht kennen. Also die Antwort lautet wohl, das Virus dringt in den Körper ein und frisst einem das Lungenepithel weg und ein Impfstoff blockiert das Ganze. So ist ihr Verständnis unglücklicherweise einer Scheinwissenschaft entsprungen, einem veralteten Modell zu diesem Virus, aber auch zu anderen ist es wichtig zu verstehen. In Wahrheit, wenn das Immunsystem geschwächt und funktionsbeeinträchtigt ist, das passiert mit dem Alter, oder unter ungünstigen Bedingungen, dann beginnt das eigene Immunsystem mit Überreaktionen. Als Ingenieur ausgedrückt, als ob der Motor im Auto nicht auf allen Zylindern läuft, sondern nur auf einem und dann versucht auf dem einen Zylinder die Fehlleistung der anderen zu kompensieren. Wenn es überreagiert, dann greift es nicht nur die Viren Teilchen an, sondern auch die Zellen in dem Gewebe wo diese Virenteilchen gerade sind. Das Corona Virus dieser Art genauso wie SARS geht zum Lungenepithel, andere Virenarten gehen woanders hin. Polioviren gehen zu den Myelin Hüllen der Nervenfasern im Rücken, bei einer Überreaktion werden diese Zellen angegriffen viele Menschen werden dadurch gelähmt. Doch der Schlüsselpunkt zum Verständnis wenn wir wirklich wissenschaftlich reden wollen, hier greift einen das eigene geschwächte und funktionsbeeinträchtigte Immunsystem an.

Jasmin: Aber das sagen anerkannte Experten doch, Menschen mit einem funktionsbeeinträchtigten Immunsystem mit bestimmten Vorerkrankungen tragen ein höheres Risiko einer schweren Erkrankung, besonders wenn sie alt sind, das beobachten wir in den USA, viele Diabetiker herzkranke haben naturgemäß einen schwereren Covid-19 Krankheitsverlauf, niemand widerspricht dem was jetzt sagen.

Shiva: Das ist der Punkt. Liest man eine Nachricht, wird dies irgendwo weiter unten impliziert und niemals erklärt, denn was wird ohne ein detailliertes Verständnis ohne eine Offenlegung davon als Lösung vorgeschlagen. Nehmen wir an es wird so erklärt und was ist deren Lösung. Nehmen wir eine Population von 1000 Menschen, davon 10 mit beeinträchtigten Immunsystem, Raucher, Diabetiker und dem älteren Bevölkerungsanteil von 38% Menschen über 65 Jahre wie. Wie will man das Problem dieses Systems herantreten? Es gibt eine Bevölkerung epidemiologisch gesehen mit einem hohen Sterberisiko aufgrund der beeinträchtigten Immunsysteme. Dann kommt von außen ein Erreger will man nun diesen Erreger dafür beschuldigen, dass man seine komplette Wirtschaft abschottet herunterfährt oder nimmt man sich der Sache medizinisch und auf eine klar individualisierte Weise an. Denn im Jahr 2003 hatten wir die Erkenntnis, dass wir von der Einheitslösung für alles Abkommen sollten, das ist mittelalterlich. Alle Diabetiker bekommen dieselben Einheitsarzneien jeweils für jede Krankheit. Als Ziel wurde dann die Erkenntnis gesetzt unsere Körpertypen sind unterschiedlich, also muss die richtige Arznei zur jeweils richtigen Person passen. Das ist eine klare Erkenntnis aus dem Human Genom Projekt. Wenn wir echte Medizin praktizieren wollen, selbst aus der Perspektive der konventionellen westliche Medizin, warum werden dann ganze Wirtschaftssysteme abgeschottet? Warum werden gesunden und kritisch kranken und Menschen mit beeinträchtigten Immunsystem gleichermaßen dieselben Arzneien verschrieben und ganze Wirtschaftssysteme zerstört, was übrigens auch eine fundamentale Überreaktion ist. Das ist also die Überreaktion der beeinträchtigten Immunsysteme einiger Menschen und die Überreaktion ihrer und meiner Politiker, die ganze Wirtschaftssysteme herunterfahren.

Jasmin: Aber sie erkennen an, dass dieses neuartige Corona Virus hoch ansteckend ist und doch üben sie heftige Kritik an der Quarantäne, die ja so gut wie überall auf der Welt verhängt wurde. Gibt es ein Szenario, bei dem sie die Notwendigkeit einer Quarantäne anerkennen würden.

Shiva:  Ich möchte mit einer Gegenfrage Antworten als die H1N1 Grippeepidemie ausbrach stecken sich 56 Millionen Menschen an 17% der Bevölkerung der USA. Wurde die US Wirtschaft abgeschottet?

Jasmin: Nein, also eine neue Herangehensweise

Shiva: Und wie viele sind daran gestorben 16.000 Menschen wurde das US Wirtschaftssystem heruntergefahren?

Jasmin: Nein natürlich nicht.

Shiva: Da stellt sich heute die ganz rationale Frage, warum schalten wir ganze Wirtschaftssysteme ab?

Jasmin: Es wird argumentiert, dass Corona ansteckender ist als das H1N1 Virus?

Shiva: Also gut, gehen wir das durch wie viele verschiedene Viren mit dieser Ansteckungsgeschwindigkeit kennen wir. Schaut man sich H1N1 an, oder auch die Zahl der Todesopfer an, 15% der US Bevölkerung wurden infiziert. Gehen wir davon aus, doppelt so viele stecken sich an, also 30% in den USA während des 90 Millionen und 0,3% der infizierten US Bevölkerung ist damals gestorben. Gehen wir davon aus es sterben doppelt so viele, damit haben wir die Ansteckungsrate verdoppelt und die Todesrate auf 0,6%, Das bedeutet das 540.000 Menschen sterben und nun wie viele Menschen sterben in den USA an Herzerkrankungen?

Jasmin: Ich bin mir nicht sicher aber ich meine die täglichen Todeszahlen in den USA von 2017 betrogen zwischen 7.700 und 8.300 Menschen insgesamt.

Shiva: Das ist täglich, aber an Herzerkrankungen sterben 540.000 Menschen jährlich rund 600.000

Jasmin: Aber sind Herz Erkrankungen ansteckend auf dieses Argument man ja zurück?

Shiva: Richtig, aber das ist der Punkt. Ich gehe die Zahlen durch ohne Angstmacherei. Wenn man die Zahlen gleich betrachtet ohne auf Infektionsangstmache zurückzugreifen, sterben 540.000 Menschen, das sind viele. 600.000 sterben schon ein Herz Erkrankungen, 500.000 sterben jährlich an Krebs, 440.000 sterben an ärztlichen Fehlern, weitere 200.000 jährlichen Medikamenten und 1,9 Millionen Menschen werden jährlich in Krankenhäuser eingeliefert. Wo bleibt die Abschottung und Abschaltung wenn uns die öffentliche Gesundheit wichtig ist, dann sollten wir über Übergewicht sprechen. 30% der US Bevölkerung sind übergewichtig, wo bleibt die Abschaltung der Wirtschaft? Ich meine vielleicht sollte es deswegen eine geben. Wo sind die ganzen Quarantäne Abschottung und Abschaltung der Wirtschaft wegen der ganzen anderen Erkrankungen, die auf einem hohen Niveau auftreten- 54% der US Jugendlichen leiden ein Autoimmunerkrankungen irgendeiner Art. 54%, eines von 5 Kindern oder Jugendlichen hat irgendeine geistige Störung wo bleibt der Notaus-Modus. Was wir hier sehen ist eine unausgewogene Herangehensweise an die Medizin. Weil alles andere den Interessen von Big Pharma nicht dienlich ist, jedoch die Menschen in den genannten Beispielen den Interessen der Pharmakonzerne dienen sollen. Es geht nicht darum die echten Probleme anzugehen und das muss den Menschen endlich dämmern ja und sind die Menschen wichtig wo bleibt dann das Notaus der Wirtschaft wegen den Herzerkrankungen wegen Ärztepfusch, Fettleibigkeit usw. Das geschieht nicht, weil das alles von den landwirtschaftlichen Konzernen und der Pharmaindustrie verursacht wird. Diese Wahrheit wollen auch die Mainstream Medien nicht behandeln, weil sie ja von den landwirtschaftlichen Konzernen und den Pharmakonzernen bezahlt werden. Schauen sie sich deren Werbeeinnahmen an. Wenn wir die Wahrheit herausfinden und wirklich auf wissenschaftlichem Niveau sprechen wollen, dann sollten wir das auch tun. Die Zahlen sollten wir nicht den breiten Kontext ansprechen, sondern im relativen, weil es um die öffentliche Gesundheit geht.

Jasmin: Also sie beschreiben diese Krise als und ich zitiere „den größten Angst machenden Schwindel überhaupt“ Können Sie erklären, wie die ganze Welt ihnen zufolge auf diesen Schwindel herein fällt?

Shiva: Nicht die ganze Welt. Ich habe mit vielen Menschen geredet und viele sind entrüstet die Arbeiter in den USA sind zunehmend wütend.

Jasmin: Reden wir über die Politiker die Entscheidungsträger, die ihnen zufolge darauf hereinfallen.

Shiva: Der unglückliche Zusammenschluss bis hin zur Verschmelzung der Medien, der unglückliche Zusammenschluss und die Machtkonsolidierung der großen Krankenhäuser und der Pharmakonzerne, das gibt eine recht überschaubare Gruppe von Menschen, die die native kontrollieren können. Das ist nicht einmal eine Verschwörungstheorie. Robert hat gut darüber geschrieben, Noan Tomski in Manufacturing send darüber kann man eine Doktorarbeit schreiben und wovon wir gerade Zeugen werden jemand mit Referenzen wie ich und ich habe schlicht unglaubliche Referenzen kann es tatsächlich offen aussprechen. Ich habe alle diese Referenzen von MRT hatte volle Forschungsstipendien wurde für die National Medal of Technology und Innovation nominiert, ich bin eben nicht irgendein Spinner und ich weiß genau Wissenschaftler Akademiker wurden unglücklicherweise ihrerseits Teil von dick Academia mit der Verabschiedung des man viel Zement Mensch schufen wir große Wissenschaftler ab. Jetzt gibt es nur noch Akademiker die kuschen und viele davon meine Freunde beim MRT sagen mir, Shiva was du sagst es absolut richtig, aber ich werde es nicht sagen, ich habe eine Familie zu versorgen. Ich hatte Glück, ich bin Erfinder, der außerdem sein Geld selber verdient. Ich betreibe selber Forschungseinrichtungen, ich schulde niemandem irgendetwas. Das grundlegende Problem sieht so aus der Wissenschaft edle Pflicht besteht darin Wahrheit zu vermitteln und ich sage dir die Wahrheit. Das Ganze wird in die Annalen eingehen als der größte angstmacherische Schwindel weil es 3 Zwecken dient. Zum einen Wirtschaftssysteme zu Zerstörung ganz massiv in den USA 17 Millionen Menschen wurden arbeitslos. Wir sehen auch die unmissverständlich formulierten Pläne von Big Pharma der WHO und den Epidemie Diensten verpflichtend Arzneibehandlung fortzuschreiben. Wenn es nach denen geht, wird man in 6 Monaten den Führerschein nicht mehr einfach so bekommen damit das heißen, wo ist der Impfausweis oder ins Fitness Studio gehen in die Disco und so weiter. Denken sie nur darüber nach und warum. Weil Big Pharma gerade Geld verliert Jahr für Jahr. Einfach die Zahlen anschauen, sie haben mehr Investitionen von über 30% in Forschung und Entwicklung Tendenz steigend. Man würde meinen wer mehr in Forschung und Entwicklung steckt, bekommt auch mehr Zuschüsse. Doch sie bekommen 30% weniger Tendenz fallend, weil sogar die FBI die Behörde für Arznei und Lebensmittel Qualitätskontrolle langsam erkennt, dass deren Produkte Gift sind. Darum gründet der neue Geschäftsplan nun auf Impfstoffen. Warum weil man den Hersteller einer Arznei auf Schadenersatz verklagen kann, das hat 5 Milliarden US Dollar gekostet in 1314 Jahren, also sehr teuer, hohes Risiko wenig Gewinn und man kann verklagt werden. Kein solches Risiko bei Impfstoffen sie fallen nicht unter dieselben Regelungen, sondern werden Biopharmaka genannt. Zweitens kann man einen Impfstoff Hersteller nicht verklagen dank Ed Kennedy und Politikern die Big Pharma schützen. Man kann sie nicht verklagen und wenn doch dann nur vor einem von der US-Bundesregierung betriebenen Gerichtshof für Impfstoff Angelegenheiten. Das bedeutet, dass der Steuerzahler dafür aufkommt. Sehen sie was ich meine, darüber wird von keinem Mainstream Medienhaus berichtet.

Jasmin: Aus ihren Aussagen und ihren Interviews verstanden habe ist ihre größte Sorge die Zwangsmedizin am vergangenen Wochenende ist Bill Gate im öffentlich rechtlichen Rundfunk in Deutschland aufgetreten und sagte dass 7 Milliarden Menschen geimpft werden sollen. Worum geht es da genau?

Shiva: Na bitte, das habe ich vermutet. Das Ziel besteht darin die gesamte US Wirtschaft zum Erliegen zu bringen. Selbst wenn sie 6 Billionen Dollar drucken, das ist Teil der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Stellen sie sich einfach vor 7,2 Wir haben Menschen geben ihnen jedes Jahr $1000, 7,2 Billionen Dollar. Bill Gates kennt keine Biologie, stammt aus einer wohlhabenden Familie und wurde gesagt als wüsste er was er tue weil er Geld aus den öffentlichen Kassen gestohlen hat seine Stiftung hätte Steuern zahlen sollen sie haben das Geld an die Bill und Melinda Gates Foundation überwiesen machten eine großartige Theater raus und er wird der Retter aller dunkle Menschen auf dem Planeten sein. Das was er tut ist institutionalisierter Rassismus. Im Grunde genommen ist sein Ziel die Zwangsmedizin. Schauen sie sich seine Partner an Hillary Clinton, Chan Zuckerberg, CDC, große Pharmakonzerne, das sind seine Freunde, das sind die Kreise, in denen er sich aufhält. Diese Leute wollen eine Top-Down Medizin Time. Warum, ganz einfach sie folgen dem Geld, es sind 7 Billionen Dollar wiederkehrende Einnahmen pro Jahr für die Pharmaindustrie.

Jasmin: Aber wie funktioniert das indem man die gesamte Wirtschaft nicht nur in den USA sondern auch in anderen Ländern herunterfährt und andererseits gibt es große Pharmaunternehmen, die von der Situation künftig profitieren könnten.

Shiva: Nicht könnten Sie werden.

Jasmin: Ja aber wie passt das zusammen eine ganze Wirtschaft zusammenbrechen zu lassen in mehreren Ländern nicht nur in den Vereinigten Staaten, damit dann ein paar Pharmaunternehmen die Einnahmen holen, das scheint sich nicht zu lohnen.

Shiva: Haben sie das nachgerechnet?

Jasmin: Nein.

Shiva: Dann rechnen sie nach. Sie werden herausfinden, dass es sich lohnt. Sie haben eine Billionen Dollar schweren Industrie die Big Pharma heißt und dieser zentrale Punkt geht den Bach hinunter. Die Menschen kaufen keine Arzneimittel mehr. Schauen sie sich die Aktien von Sanofi an, die Aktien für Herzmedikamente und Diabetes Medikamente stürzen ab. Essen sie Bio Lebensmittel?

Jasmin: Nun Lebensmittel in Deutschland sind qualitativ hochwertige als in Amerika

Shiva: Versuchen sie ein gesundes Leben zu führen?

Jasmin: Natürlich.

Shiva: Das war vor 20 Jahren anders. 30 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten machen heute Yoga, denken sie darüber nach. Es gibt den Trend, dass Menschen auf ihren Körper schauen, dass sie die richtigen Lebensmittel für ihre Kinder kaufen, sie wollen sich mit Vitaminen und Kräutern auskennen. Vor 10 Jahren gab es so etwas noch nicht, daher geht das gesamte Geschäftsmodell der großen Pharmaunternehmen den Bach hinunter. Wenn sie möchten können wir dies detaillierter analysieren, sie können alle Wirtschaftswissenschaftler der Welt einladen und wir werden ihnen die Zahlen zeigen, die bestätigen, dass dieses Geschäftsmodell versagt Daher brauchen sie ein neues und dieses Geschäftsmodell das sind Impfstoffe und Zelt Partien Sie heißen Biologie kam sie müssen nicht dieselben strengen Tests durchlaufen und sie vermeiden alle Rechtsstreitigkeiten. Pharmakonzerne sehen dass ihre Medikamente versagen, sie funktionieren nicht. Immer mehr Menschen für einen gesunden Lebensstil sie müssen Impfstoffe anordnen, darum geht es hier und man muss verstehen, dass es nicht mehr nur um Nationen geht. Es gibt Kräfte, die über Nationen hinausgehen. Sie werden die globale Elite genannt existieren sie wirklich, natürlich tun sie das sie investieren nicht in Amerika Es sind auch keine Nationalisten aus Russland, sie investieren breitflächig über Landesgrenzen hinweg. Darum geht es hier an diesen Landesgrenzen sind Stiftungen wie die Gates Foundation, die Clinton Global negativ und die Chance Zuckerberg Foundation beteiligt. Diese Leute sind im Grunde genommen ihre eigenen Regierungen, denn was tun sie sie nehmen Milliarden von Dollar aus den Steuereinnahmen stecken sie in ihre Stiftungen und diese Stiftungen werden verwendet um die öffentliche Ordnung zu diktieren. Haben sie Bill Gates gewählt? Ich habe ihn nicht gewählt. Haben sie Mark Zuckerberg gewählt? Ich nicht. Haben sie die Clintons gewählt? Nein, haben wir nicht. Aber sie diktieren die öffentliche Ordnung von oben nach unten. Eine öffentliche Ordnung die sie und ich nie gewählt haben. Eine solche Ordnung wie die Ziele für nachhaltige Entwicklung, die im Jahr 2015 verabschiedet wurden, die eine Utopie herbeibringen sollen. Sie sollten die Agenda 2030 lesen in der es heißt, dass jeder geimpft werden muss um diese fiktive Utopie zu erreichen. Und wissen sie das unterstützt hat, die international Federation of Pharmaceutical Manufacturers and Associations an deren exekutiven Spitze stehen Roche, Lilly und Shionogi.

Jasmin: Heißt das, dass Impfungen gegen das Coronavirus erst der Anfang sind?

Shiva: Genau, sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Es ist der Beginn eines völlig neuen Medizin Modells, es ist ein Top-Down Ansatz. Überlegen sie was im September des nächsten Jahres passieren wird, die Vorbereitungen sind schon im Gange. Sie werden sagen Jasmin sie dürfen nicht hinausgehen, sie müssen sich testen lassen und hier ist der Corona Impfstoff. Ihre Nachbarn, die in Panik verfallen, werden sie bei der Polizei anzeigen. Hier beginnt das schon die Menschen zeigen andere Menschen an, das ist Faschismus. Wir wissen was in Deutschland passiert ist, das ist noch nicht so lange her es waren die 1940er Jahre. Das jetzt ist Faschismus 2020 und so läuft das ab. Die Nachbarn rufen die Polizei um andere Menschen anzuzeigen, basierend auf einer Fiktion auf einem fiktiven Konzept des Immunsystems, alles falsch. Glauben sie 7,2 Milliarden Menschen hätten das so lange überlebt? Wir sind eine lebendige kleine Fabrik, die kein Theorie seit Louis Pasteur und Robert Koch hat immer keine beschuldigt einen Keim oder ein Virus zu beschuldigen. Ist eine sehr mächtige Methode um große Einen Keim oder ein Virus zu beschuldigen ist eine sehr mächtige Methode um große Menschenmengen zu verwirren und um Panik zu verursachen.

Jasmin: Vielleicht für unsere Zuschauer in Deutschland die furchteinflößenden Videos und Bilder aus New York sehen, New York die sie sehen eine hohe Infektionsrate und dass dort mehr Menschen sterben als woanders. Wie sehen sie das und warum sind sie nicht besorgt?

Shiva: Ich bin zutiefst besorgt. Ich bin seit 40 Jahren in der Gesundheitsbranche tätig. Ich mache mir Sorgen, dass das gesamte Immunsystem geschwächt wird. Ich bin jener Typ der 5 oder 6 Forschungsarbeiten über Monsanto geschrieben hat in denen ich die Sache mit Glyphosat enthüllt habe, welches das Immunsystem und Darmflora zerstört. Wo ist der öffentliche Aufschrei? Es gibt keinen. Ich habe 20 oder 30 Jahre lang an vorderster Front für die Gesundheit gekämpft, aber es gab keine Bedenken als Unternehmen wie Monsanto den Boden oder die biologische Vielfalt zerstörten, die unsere Darmflora beeinflusst. Wo ist der öffentliche Aufschrei aufgrund der Tatsache, dass sich nur wenige Menschen Bio Lebensmittel leisten können, dass es überall Pestizide gibt. Wo ist der öffentliche Aufschrei? Ich Rede seit 20 Jahren davon und plötzlich wollen sie über ein Corona Virus sprechen und haben Angst. Das ist alles Blödsinn, weil ihre Panikmache nicht mit allen anderen Krankheiten übereinstimmt, die durch Landwirtschaft und durch die riesige Pharmaindustrie verursacht werden. Wenn wir ehrlich sein wollen, dann lassen sie uns über die wahre weltweite Epidemie sprechen. Indien wird 300 Millionen Zuckerkranke haben, wissen sie das? 300 Millionen Zuckerkranke, weil sie sich nicht mehr wie früher ernähren. Sie Essen Domino’s Pizza, Zucker mehr Zucker und noch mehr Zucker. 300 Millionen Zuckerkranke, ein gutes Geschäft für Kardiologen Pharma und so weiter.

Jasmin: Könnten wir über die aktuelle Situation in New York sprechen, denn das ist genau das was Menschen im Fernsehen und in den Nachrichten sehen?

Shiva: Wie viele dieser Menschen sind immun geschwächt.

Jasmin: Ich denke sind viele

Shiva: Ich weiß dass viele Amerikaner sehr krank sind kennen sie die Zahlen?

Jasmin: Nein ich kenne die Zahl nicht.

Shiva: Dann lassen sie uns darüber reden. Aber bevor wir Fragen stellen, wie wissen sie wie viele Menschen, denn das ist Unsinn lassen sie uns Wissenschaft betreiben, denn in der Wissenschaft geht es nicht um Theorien, sondern um die Menge, die Menge im Kontext des Gesamtbildes. Mathematik ist wichtig obwohl in den USA den Schülern beigebracht wird, dass jeder belohnt wird, auch wenn er die falsche Antwort gibt. Das ist Unsinn Mathe ist wichtig. Ich habe viel Zeit mit Mathe verbracht und ich habe bis 2 oder 03:00 Uhr morgens Matheaufgaben gelöst. Ich bin immer noch ein guter Mathematiker. Mathe ist wichtig und wissen sie was uns die Mathematik sagt, wir wissen weder was der Zähler noch was der Nenner ist. Jeder der ins Krankenhaus eingeliefert wird, die Weltgesundheitsorganisation hat 2 Codes für Covid erstellt, bei dem ersten Code wurde Covid-19 labordiagnostisch nachgewiesen wie machen sie das Hilfe einer DNA Polymerase Kettenreaktion. Wenn sie sich kennen Marlies anschauen Er hat diese Methode entwickelt und bekam dafür den Nobelpreis. Er sagt, dass diese Tests nicht zuverlässig sind. Erst kürzlich verstorben, suchen sie mal nach diesem Namen Karim alles. Die PCR Methode versucht nach einem kleinen Stück Nucleotiden zu suchen um es dann zu vervielfältigen wissen sie das wahrscheinlich jeder von uns das Corona Virus in irgendeiner Form in sich trägt, jeder von uns. Wir wissen also nicht wirklich was der Zähler ist außerdem haben sie einen sekundären Code erstellt der in etwa wie Covid klingt und haben den Code als Code bezeichnet. Krankenhausmitarbeiter werden angeregt Diagnosen als Covid abzustempeln für Geld und Beatmungsgeräte Wir sind noch immer in der Grippesaison und sehen sie sich die Zahlen an. Die Geschwindigkeit, mit der die Anzahl von Patienten mit Lungenentzündungen sinkt ist interessanterweise fast identisch mit jener Geschwindigkeit, mit der die Anzahl von Covid Patienten steigt. Merken sie, dass wir kennen also den Zähler nicht wir kennen den Nenner nicht, wir wissen, dass das Krankenhauspersonal aufgefordert wird Menschen als Covid-19 Patienten abzustempeln mit diesem sekundären Code. Aber wie viele Menschen sterben dieses Jahr an der Grippe? Sie werden feststellen, dass die Zahlen ziemlich gleich sind.

Jasmin: Nun vielleicht die letzte Frage. Die Regierung in Deutschland will diese Woche entscheiden ob Schulen Geschäfte usw. wieder geöffnet werden sollen. Nur zu ihrer Information, die ursprünglichen Einschränkungen wurden bis zum 19. April verhängt und sollen daher am kommenden Montag enden. Andere europäische Länder lockern bereits ihre Ausgangsbeschränkungen, Dänemark, Spanien, Norwegen. Was halten sie von der Aufhebung dieser strengen Schutzmaßnahmen, wobei wir natürlich noch nicht wissen ob die Bundesregierung diese Strategie umsetzen wird?

Shiva: Ich denke, alle diese Regierungen sollten fairerweise gegenüber der weltweiten Bevölkerung alle aktuellen Zahlen offenlegen. Ich will die tatsächlichen Zahlen sehen. Ich möchte die Zahlen aller Covid Patienten samt ihrer Vorerkrankungen sehen. Ich habe einen sehr guten Freund, einen Mann, der seit 40 Jahren raucht. Er ist ein älterer Mann und immer wenn er eine Lungenentzündung bekommt, dann wird er künstlich beatmet, das war noch vor dem Virus. Er kam nun in ein Krankenhaus. Er wurde mit der PCR Methode positiv auf Covid getestet. Falls ihm etwas passiert und er stirbt, wie werden sie ihn dann abstempeln, als einen Covid-19 Patienten? Seine gesamte Vorgeschichte sein schreckliches Rauchen, seine schreckliche Ernährung, sowie sein Übergewicht werden vergessen sein. Dies ist eine der größten Betrugsfälle. Ich würde darauf bestehen, dass sie mir die Zahlen schicken. Sie können die Zahlen in eine Cloud hochladen, wir die Gesellschaft die weltweit arbeitende Bevölkerung darunter leidet verdient es alle Zahlen zu sehen. Ich möchte eine kleine Excel Tabelle sehen mit der jeweiligen Person, den beiden Codes und allen Vorbedingungen und ich wette dass sie A diese Zahlen nicht veröffentlichen und B, dass wenn man sich die Zahlen anschaut 90% der Betroffenen bereits Vorerkrankungen hatte und sich ohnehin bereits im Todestrakt befand.

Jasmin: Nun genau das ist in Italien passiert. Wir kennen das aus Italien, wir hatten ich hoffe das ist das richtige Wort dafür, wir hatten einen Pathologen in Hamburg.

Shiva: Ich wette, sie wollen nicht in einem italienischen Krankenhaus landen, denn sie sind schrecklich, es ist ein Todesurteil. Dort landet man, wenn man über 60 Jahre alt ist und dort hin geht dann bringt man sich im Grunde genommen selber um. Es gab auch keine Diskussion darüber Menschen intravenös Vitamin C zu verabreichen, vor allem Menschen in kritischem Zustand, obwohl es Hunderte und aberhunderte von Forschungsarbeiten dazu gibt. Dies ist eine Therapiemaßnahme auf der Intensivstation. Warum sehen wir das nicht, warum sehen wir keinen einzigen Arzt, der über hochdosiertes Vitamin C spricht, das intravenös verabreicht wird. Das sind die wahren Verbrechen, weil sie den Buchstaben V in Vitamine durch Vakzine oder durch Ventilation ersetzen und sie machen viel Geld damit. 90% der Menschen, die mit Beatmungsgeräten behandelt werden, werden sterben, es ist ein Todesurteil. Also müssen wir beginnen andere Fragen zu stellen, nicht solche Fragen Jasmin die sie uns stellen, etwa die glauben sie an das Coronavirus. Nein, Nein und wieder Nein das sind Bullshit Fragen, verzeihen sie mir die Ausdrucksweise. Ich bin so verärgert als Wissenschaftler, der damit arbeitet der seine ganze Zeit mit Mathematik, mit Naturwissenschaften, Physik verbringt. Ich bin verärgert über das Ausmaß der betrügerischen Aktivitäten, die derzeit stattfinden. Verantwortlich dafür ist eine Elite, die das Ziel verfolgt die Weltwirtschaft zu vernichten, denn sie wollen, dass wir alle in einem Jahr zwangsgeimpft werden, entweder mit einem Chip oder irgendwie anders, das ist das große Ziel von Bill Gates, das will er. Es ist an der Zeit, dass die Menschen aufwachen und die richtigen Fragen stellen: Erstens, was ist das Immunsystem und zweitens, ist das Immunsystem so schwach? Sehen wir uns die wirklichen Zahlen an. Wenn uns die öffentliche Gesundheit wichtig ist, dann werden wir feststellen, dass das Immunsystem seit Jahren und Jahrzehnten durch schmutzige Luft, schmutziges Wasser und schmutzige Lebensmittel einträchtig wird. Schauen wir uns doch an was vor 6 Monaten los war, öffnen wir unsere Augen, verlassen wir die Welt der sozialen Medien. Es gab Proteste in Hongkong, Millionen Menschen sind auf die Straße gegangen, Zehntausende in Wuhan protestierten gegen die Umweltverschmutzung, dann noch Venezuela, außerdem noch 2 populistische Machthaber gewählt, Modi in Indien und Donald Trump in USA. Das passt den Machthaber nicht, wenn die Menschen ihre Stimme erheben und nun keine Proteste mehr in Hong Kong oder in Frankreich. Italien war übrigens eines der Zentren der Anti Impfstoff Bewegung für medizinische Freiheit. Schauen sie sich das, an all das ist Weg. Diese Themen sind von den Titelseiten verschwunden auf den Titelseiten ist Anthony Foxy, Menschen in Angst, Menschen in Isolation.  Ach ja und was die soziale Isolation betrifft, sie wollen darüber sprechen was tatsächlich eine Virusinfektion verursacht, es ist die soziale Isolation. Schauen sie sich eine Studie aus dem Jahr 1988 an und die Arbeit von Stephen Cole wenn Menschen isoliert werden wird ihr Immunsystem zerstört. Noch schlimmer noch schädlicher als das Rauchen, schädlicher als Bluthochdruck, schädlicher als Fettleibigkeit, das passiert jetzt. Es wird Zeit, dass Journalisten die echten Fragen stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.