Wissensmanufaktur: BILD-Zeitung auf neuem Kurs – Was haben die USA damit zu tun?

Am 26. April 2020 wartet die BILD-Zeitung mit einer Sensation auf: Chefredakteur Julian Reichelt kritisiert die deutsche Bundesregierung auf das Heftigste in Sachen Corona-Management. Und er fordert: Schluss mit Starrsinn in der Corona-Politik. Reichelt geißelte die Widersprüchlichkeit von Politikern und Virologen und malt düstere Ergebnisse. Die deutlich kritische Ausdrucksweise ist neu.

Hier finden Sie den Kommentar des Chefredakteur Julian Reichelts auf den sich das Video bezieht: Bild: Schluss mit Starrsinn in der Corona-Politik!

27 min

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei readktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Einen wunderschönen Guten Abend nach Deutschland Guten Abend eigentlich können wir schon sagen gute Nacht was 11:00 Uhr Guten Morgen noch nicht aber Guten Abend ist noch in Ordnung hier für uns nachher ja man sieht sogar noch den See und die Sonne scheint noch ja ja sie scheint ja Andreas eigentlich wollten wir uns heute nicht mehr melden aber Wir sind gerade in großes Erstaunen gefallen ja Es sind sensationelle Entwicklungen die wir hier gerade wahrnehmen und wir möchten jetzt gerne mit euch teilen und wollen auch ein bisschen Speculatius rum krümeln also Mit anderen Worten spekulieren die Bildzeitung Haut auf der Titelseite einen Kommentar des Bild Chefredakteurs Julian Reichelt raus Überschrift Kommentar zur Corona Krise Schluss mit Starrsinn in der Corona Politik darunter sehen wir die Deutschlandfahne links davon eine nicht sehr vorteilhaft fotografierte Bundeskanzlerin von unten also wenn man von unten fotografiert wird das geht immer ins Doppelkinn das ganz schlecht bei dir geht alles aber ansonsten hat kaum jemand auch immer gut aus egal von welcher und rechts daneben die Europafahne und dann heißt es ich lese das mal vor Andreas würde dich zwischendurch ein paar Dinge bitten und Wir haben auch schon eine eventuelle spekulations Erklärung dafür also Julian Reichelt schreibt bei euch veröffentlicht vor wenigen Minuten 22:24 Uhr erstens ob die Maßnahmen richtig oder falsch maßvoll oder überzogen sind werden wir erst aus den Geschichtsbüchern erfahren ob wir auf Corona als Gesundheitskatastrophe oder Zusammenbruch unserer Wirtschaft zurückblicken werden ist vollkommen offen Es ist möglich aber keinesfalls gewiss das richtig ist was gewaltige Mehrheiten für richtig halten Es gibt keine Herdenimmunität dagegen historisch katastrophal falsch zu liegen zweitens nahe alle nahezu alle Experten den wir uns in dieser Krise anvertrauen müssen lagen mit nahezu jeder Einschätzung so falsch dass unser glauben an sie sich nur noch mit Verzweiflung erklären lässt sie haben das tragen von Masken nahezu verhöhnt nun ist es Pflicht sie haben davor gewarnt Schulen und Kitas zu schließen nun sind Millionen Kinder seit Wochen zu Hause sie haben als nutzlos abgetan die Grenzen abzuriegeln nun kommt niemand mehr ins Land sie haben trotz aller Maßnahmen immer wieder vor dem unmittelbar bevorstehenden Kollaps unseres Gesundheitssystem gewarnt nun herrschen auf Krankenhaus Fluren gespenstische Ruhe und Angst vor Arbeitslosigkeit das Robert Koch Institut RKI davon ab Corona Tote zu obduzieren nun geschieht es trotzdem und Rechtsmediziner sagen dass bei weitem nicht alle Toten tatsächlich an Corona gestorben sein Sportanlagen mussten geschlossen werden nun ist Tennis in manchen Bundesländern verboten in anderen erlaubt obwohl es doch eigentlich lebensgefährlich ist was mir am meisten sorgen bereitet schreibt Julian Reichelt der Chefredakteur der Bildzeitung unsere Wirtschaft ist schon jetzt so massiv und teilweise irreparabel geschädigt dass unsere Regierung sich kaum noch erlauben kann zuzugeben in ihrer Schärfe überzogen zu haben die Experten müssen recht behalten weil sie nicht falsch liegen dürfen die deutsche Wirtschaft vor schnell ruiniert zu haben wäre für keine Partei vielleicht nicht einmal für die Demokratie überleb bar deswegen erleben wir zunehmend Sturheit Starrsinn und Rechthaberei erinnert mich an Flüchtlingskrise sagt mir ein Mitglied aus merkels Regierung Die Kanzlerin bezichtigt jeden Zweifler der öffnungs discussions orgie Round davon manche würden zu forsch handeln ohne zu sagen was sie genau meint der CDU Fraktionschef Ralph Brinkhaus macht sich in heiterer und hochrangiger weinrunde über den Abweichler Armin Laschet lustig und alle lachen ist es in unserem Land eine gute Idee sich in schwierigen Zeiten über andersdenkende lustig zu machen und zu erheben Andreas entweder Er hat uns zugehört und ein gesehen wie falsch alles ist oder da ist was völlig gerade aus dem Ruder gelaufen oder da schmeißt jemand ein Ruder herum also bevor ich ein Julian Reichelt Vertrauen würde da muss noch einne ganze Menge mehr passieren Ich vermute mal erst einmal ein gewisses Kalkül dahinter wenn man das das erste Mal jetzt liest und durchdenkt kommt ein natürlich sofort der Gedanke dass sie jemand sein Fähnchen in den Wind stellt das ist die Bildzeitung typisch dass eine populistische Zeitung sie ist relativ oberflächlich und sie ist immer in der Lage sich auf eine aktuelle Situation einzustellen und sagt einfach das Gegenteil von dem was sie vorher gesagt hat als hätte sie das schon immer gesagt und für ihr Publikum scheint das auch so zu funktionieren aber 1 ist definitiv sie sind politisch ein extrem wichtiger Faktor das heißt die Politik wird eher in Springer Verlag entschieden als im Bundeskanzleramt das ist wohl völlig klar wir ein paar Millionen Milliarden hat und sich den Springer Verlag kaufen kann der kann natürlich auch die Meinung machen denn Es gibt keine öffentliche Meinung sondern eine veröffentlichte Meinung das ist das Problem und jetzt stellt sich Die Frage ist der Julian Reichelt jetzt in der Situation und merkt dass der Widerstand zu groß wird und wird jetzt zum Opportunisten und stellt mal wieder seine Fahne in den Wind zweite Möglichkeit ist der Übergang wechselt und wird jetzt ein alternativer denn das sind ja die kompletten Argumente der Alternativen der sogenannten freien Szene das was er sagt ist das wofür die Bildzeitung der selbe Laden für den er arbeitet die anderen Menschen die das gesagt haben als Verschwörungstheoretiker als Extremisten oder irgendwie als durch verhuscht dargestellt hat also schon eine heikle Geschichte muss ich also versuchen hier so langsam daran zu arbeiten was könnte dahinter stecken ja ich lass jetzt mal ein Teil dessen was er alles noch geschrieben hat über Fußballspiele Fußball Bundesliga das spricht er auch über geballten oder wichtige Faktoren nicht vorlesen ne also über gewaltige über geballten Starrsinn er sagt der geballte sta sind zeigt sich darin dass gerade beim Thema Fußball Bundesliga geschieht die Industrie Bundesliga ist bereit alles dafür zu tun dass von ihren Angestellten keinerlei Gefahr für sie oder andere ausgeht wir reden hier über die Freiheit der Berufsausübung die niemand anderen Pferde sogar weniger als vor Corona als hochrisikospiele von hunderten Polizisten geschützt werden mussten trotzdem schreibt er sind manche Politiker aus Rechthaberei bereit dazu eine wertvolle Industrie zu Opfern und Grundrechte massiv zu beschneiden obwohl jedes Risiko durch geisterspiele eine mehr ist würdest du sagst das ist ein wichtiger Punkt könnte das ein Grund für dieses Umdenken sein ökonomischer Grund natürlich denn die Bildzeitung hat 2 Zielgruppen die relevant sind das eine sind diejenigen die die Bildzeitung kaufen weil es ein Sportteil gibt das war damals schon immer der Fall als Mann noch in Papierform gelesen hat man hat gesagt Ich kaufe die Bildzeitung nur wegen der Sport und des Motive wegen des Motivationsfoto auf der ersten Seite weil er eine barbusige Dame stand das waren so die hauptzielgruppen die man hatte Sex and Sport das waren so die entscheidenden Momente die sie haben und jetzt ist dieser Sportteil natürlich rausgefallen und wenn der Sportteil rausfällt und jetzt die Bildzeitung ein Marcel reif das ist ein Schwergewicht als politischer Kommentator als sportpolitischer Kommentator eingekauft hat er auch nicht billig ist mit Sicherheit und vermutlichen Festgehalt bekommt und jetzt werden natürlich die Kosten hochgefahren das heißt der Sportteil soll offensichtlich noch aktiviert werden und genau in diesem Moment der Umstrukturierung der Bildzeitung werden jetzt plötzlich die gesamten Sportevents abgesagt dann wird natürlich die Bildzeitung unter Schwierigkeiten kommen das heißt erhöhte Kosten im Sport reicht gleichzeitig verminderte Abonnenten verminderte Konsumenten der Bildzeitung und das heißt jetzt kommt der laden langsam irgendwie ins Trudeln wir merken ja schon wieviel in letzten Jahren abgesprungen sind von diesem ganzen Mails den Blättern und jetzt kriegt das ganze wahrscheinlich ein Tourbus geht eventuell sogar um ein Überlebenskampf auch der Bildzeitung Na ja gut das glaub ich jetzt nicht weil der Eigentümer ja letztes Jahr gewechselt hat da kommen wir gleich drauf und das und das wird auch interessant aber er schreibt hier als Beendigung dieses Artikels Ich möchte mir nicht ausmalen wie wir in 34 Jahren auf diese Wochen und Monate zurückblicken werden wenn das Durchschnittsalter der Toten über der durchschnittlichen Lebenserwartung liegen sollte Millionen Arbeitslose auf der Straße sitzen der Mittelstand der Hartz 4 finanziert vernichtet ist wenn viele Restaurants für immer geschlossen haben aber die Suppenküchen geöffnet sind, auch daran sollte die Bundeskanzlerin denken wenn sie ihre nächste Regierungserklärung hält. Ich meine das was er hier schreibt das ist ja ungefähr das was wir morgens auch immer versuchen abzubilden was hier angefahren lauert. Wir haben in der Bildzeitung auch bei Springer wenig darüber gehört sondern es gab immer nur eine Haltung gib ihm drauf ist alles ganz furchtbar Drosten hat jede Bühne der Welt bekommen Herr sparen auch jeder Unsinn jeder Widerspruch den Herr Spahn hat rosten Frau Merkel Herr Wieler geäußert haben die sind einfach abgebildet worden meistens Kommentar los viele Sondersendungen der die Bildzeitung und jetzt eigene Sendungen mit aufgescheuchten Moderatorinnen und Moderatoren also das heißt unisono wurde die Linie China WHO Bill Gates ja durchgezogen das was wir jetzt hier sehen hat damit wenig noch zu tun ja also es ist noch mal es ist eine 180 Grad kehre die hier gerade läuft das ist wir reden hier übrigens von dem Blatt welches vor ganz kurzer Zeit noch Herrn Wordak in der übelsten Form gebasht hat dich und andere Leute eben halt die kritisch waren echt gebasht hat das heißt nicht dass jetzt einer auf die Idee kommt dass wir Julian Reichelt jetzt in die Gruppe der vertrauenswürdigen Journalisten einordnen Nein aber es ist sehr spannend dass sie etwas passiert und du sprachst gerade von einer sehr wichtigen Information dass die Bildzeitung das heißt der Springer Verlag einen Eigentümer hat der sich da maßgeblich eingekauft hat in das gesamte Unternehmen und derjenige der die Musik bezahlt bestimmt bekanntlich was gespielt wird und der es könnte jetzt natürlich sein und da wollen wir uns jetzt langsam rantasten das wird ganz spannendes kleiner Krimi den wir aufbauen was könnte da jetzt passiert sein dass die Bildzeitung jetzt so umkippt während der neue Eigentümer ja jetzt in USA ist Wer ist eigentlich dieser Eigentümer Eva der neue Eigentümer heißt KKR das ist ein Firmenkonsortium aus USA die haben sich letztes Jahr ich geb das gerade hier mal ein die haben sich letztes Jahr äh hoch eingekauft bei ähm bei Springer und jetzt lese ich gerade im Januar haben die den Anteil nochmal ausgebaut also im Januar diesen Jahres Investor hier heißt es Investor nimmt Axel Springer von der Börse und das heißt er ist maßgeblich beteiligt könnte er das nicht ja also nach seinem Einstieg bei der Springer will der us Investor KKR nun weitere Aktien erwerben und den Medienkonzern von der Börse nehmen KKR hätte dann zwar die Mehrheit bei Springer käme aber dennoch nicht an Friede Springer vorbei viel die also die wollen sich von der Börse zurückziehen heißt es und dann hieß es der US-Großaktionär KKR bietet den Aktionären 63€ pro Aktie in bar und das Unternehmen vom regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse zu nehmen hat Springer mitgeteilt das entspreche dem Angebotspreis unter dem vorangegangenen Übernahmeangebot das im Dezember abgeschlossen wurde und das heißt dann hier weiter der Rückzug von der Börse setzt ein vorheriges öffentliches Erwerbsangebot voraus sodass die Aktionäre ihre Aktien vor der Einstellung der Börsennotierung noch veräußern können der Finanzinvestor kohlberg kravis Roberts hat im vergangenen Jahr eine strategische Partnerschaft mit Axel Springer vereinbart und 4 40,9% der Anteile erworben daraufhin hatten ende des Jahres die Kartellbehörden grünes Licht für die Übernahme gegeben Andreas aber wenn sie jetzt von der Börse magst du das mal ein bisschen ausführen was das für Springer bedeutet ja also es ist so dass offenbar die der Springer Konzern sich in einem großen Streubesitzes befindet und streubesitzes kann in vielerlei Form stattfinden Es gibt 3 Gruß aktienarten Es gibt eine Inhaberaktie eine Namensaktien eine vinkulierte Namensaktie ich Versuch das ganz kurz zu machen die Inhaberaktie ist wie Geld das heißt derjenige der die Aktie hat der hat auch den Anspruch an das Unternehmen wie ein Geldschein da steht ja auch nicht auf dem der Geldschein gehört und wenn ich den übergebe zum Verkauf zum Kauf an irgendjemanden der wird ja nicht mein Name umgeschrieben und der neue Eigentümer eingetragen so das ist wie Bargeld das heißt derjenige der das Geld imitiert hat in diesem Fall die Zentralbank weiß nicht in wessen Besitz ich das Geld befindet und das ist bei unternehmen in etwa analog deshalb gibt es eben halt auch sogenannte vinkulierte Namensaktien das heißt ich mach sehr kurz das wenn einer seine Aktien verkaufen will letztlich das Unternehmen nämlich die Aktiengesellschaft selbst mit entscheiden darf ob sie den Kauf zustimmt oder nicht zustimmt das heißt das Unternehmen hat damit die Möglichkeit die Zügel straff in den Händen zu halten und kann damit verhindern dass sich fremde Personen über Strohmänner zum Beispiel auf einer Börse einkaufen um dann hintenrum im Prinzip große Teile abzunehmen das heißt Wir haben plötzlich eine Hauptversammlung alle Aktionäre sitzen zusammen und plötzlich treten da mehrere Leute auf und stellt sich bei der Auszählung der Aktien heraus dass die plötzlich die Mehrheit haben und keiner hats gemerkt weil viele kleine Einzelleute als Strohmänner für irgendeinen großen Investor im Hintergrund die Aktien gekauft haben das soll verhindert werden offenbar ist die Bildzeitung als wichtigstes Politikum In Deutschland so dass diejenigen die den Laden jetzt gekauft haben auch ganz klar halten und auch führen wollen und wir merken dass eine Führung stattfindet und wenn es heißt sie kommen Friede Springer nicht vorbei denn bezieht sich das lediglich auf die anteils bei eignungen natürlich bezieht sich das nicht auf die Information die die Bildzeitung herauszugeben hat da spielen andere Faktoren eine Rolle ist ja keine betriebswirtschaftliche Entscheidung sondern eine Produktentscheidung die Information ist ja das Produkt und da kann der Eigentümer natürlich maßgeblich Einfluss nehmen und das heißt hier auch Nein es ist ja hochinteressant die Amerikaner steigen mit rund schreibt das Manager Magazin mit rund 2,9 Milliarden Euro bei Springer ein und sind damit auf Anhieb größter Aktionär noch vor der Verleger Witwe Friede Springer so und jetzt wirds aber richtig spannend klar wir spekulieren aber wir spekulieren schon relativ nah an Tatsachen also ich meine das sind Tatsachen die wir euch erzählen der KKR Gründer dieses Konsortiums aus Amerika heißt Henry kravis gilt als aggressiver firmenjäger der mit rüden Geschäftsmethoden Profit aus den übernommenen Unternehmen schlug der ist also jetzt da eingestiegen bei Springer wenn ich sein Gesicht angucke so richtig vertrauensvoll finde ich ihn auch nicht bitte ist eine klassische Heuschrecke der Mann das sind Unternehmer beispielsweise die kaufen Unternehmen auf lassen die Unternehmen ausbluten zerstören sie plündern sie und von den Erträgen aus der Plünderung wird im Nachhinein der Kaufpreis für die damalige Übernahme finanziert also ein reines abschlachten von Unternehmen keine angenehmen Menschen ja nun ist es ja so also diese Übernahme hat jetzt gerade stattgefunden die ist in diesem Jahr das ja noch nicht sehr alt ist ist jetzt über die Bühne gegangen und jetzt sehen wir plötzlich eine Veränderung des Tonschlags also Zungenschlags das war es Julian Reichelt als Chefredakteur hier in diesem Artikel heute veröffentlicht hat ist ja hat ja nichts mehr mit der Berichterstattung von gestern Grad noch gestern zu tun und das spannende ist dass dieser Herr kravice gehört also der ist mitglied der republikanischen Partei in USA hat unter anderem die Bush Präsidenten mitfinanziert und jetzt kommt der springende Punkt auch für den Wahlkampf von Donald Trump hat Mr krabs is eine Million U sdollar gegeben Andreas sind die eventuell Bodies.

Popp: Das ist eine Frage also die KKR ist in erster Linie ein ganz eiskaltes Unternehmen die Unternehmen über nimmt und daraus Rendite presst und zwar zweistellig und zwar hoch und zwar egal wie der Zinssatz irgendwo ist gerade es ist egal die sind gewohnt im Prinzip Leute ins Elend zu stürzen und Geld ab zugreifen und wenn sie jetzt in diese Bildzeitung und in den Springer Konzern investiert haben und jetzt aufgrund dieser ganzen politischen Entscheidungen von Frau Merkel und so weiter die Märkte zusammenbrechen, weil zum Beispiel kein Sportteil mehr da ist dann ist das der eine Part ja das ist der eine Part dass sie sagen Moment mal, wir haben den Laden nicht gekauft um jetzt hier eine soziale Struktur auszubauen, sondern wir wollen den richtig auspressen und wir wollen den auch nutzen wie sich das gehört für eine ordentliche Heuschrecke. Das heißt, sie werden daher schon letztlich versuchen die Situation wieder so herzustellen, dass Gelder wieder kommen das heißt die Fußballspiele müssen wieder stattfinden Marcel reif muss wieder sein Job haben und der laden muss wieder brummen und alles drum und dran ist das ja die Haltung die Donald Trump auch versucht durchzuziehen also unternehmerisch ja das heißt er Trump versucht ja Wir haben oft darüber schon berichtet hat angekündigt zum Ende diesen Monatsanfang Mai also was wirklich in wenigen Tagen ist das Land möglichst weitflächig wieder zu öffnen und die Menschen wieder in ihr normales Leben zurückzulassen und das ist ja nun aber genau die gleiche Tonalität richtig und genau hier kommt der spannendste derneuralgische.in der ganzen Situation jetzt in dieser Situation könnte es natürlich sich im Nachhinein herausstellen dass diese KKR tatsächlich in Verbindung mit Donald Trump die machen für Geld alles das ist bei Unternehmen übrigens üblich für Profit wird immer alles gemacht und das die jetzt im Prinzip tatsächlich hinter den Kulissen bodies sind miteinander und die jetzt anfangen das Interesse von Donald Trump die Interessen von Donald Trump durchzusetzen und das über solche wichtigsten politischen Strukturen denn wir wissen die vierte Staatsmacht von dem wir reden ist immer die medienmacht und die medienmacht Nummer 1 in Deutschland ist die Bildzeitung und wenn jetzt plötzlich ein Julian Reichelt umkippt und das Gegenteil von dem sagt was er immer sagte das heißt sich selber widerspricht und das mit einem solchen Nachdruck dann ist der Spekulationen jetzt natürlich logischerweise Vorschub gegeben dass man davon ausgehen kann hier könnte plötzlich von hinten rum eine gigantische Struktur aufgebaut werden denn wenn die Bildzeitung morgen will dass Merkel und alle Weg sind und auch Steinmeier dann sind die Weg weil die Macht einfach viel zu großes da kommt eine kleine Merkel oder ein kleiner Trost und die ganzen anderen Handlanger da kommen die nicht mehr gegen an und das könnte natürlich spekulieren wir mal ganz weit in die Richtung gehen dass man sagt so wir kippen die ganze Politik um alles was jetzt gewesen heben den Shutdown auf die ganze Situation wird sich als Lüge entlarven was hier in den Alternativen beziehungsweise den freien Medien längst gesagt wurde die Bildzeitung stellt sich als Anführer der Alternativen und aufklärerischen Medien wird also quasi die Bildzeitung auch die Welt auch im Hamburger Abendblatt unsere ne die sind jetzt übernommen die gekündigt werden als Speerspitze im Prinzip der Alternativen investigative Journalisten plötzlich auftreten was natürlich von uns keiner glauben wird und könnte das Ding krachen lassen ja mein lieber Freund dann gute Nacht Marie also wenn dann beispielsweise plötzlich Frau Merkel Herr sparen und so weiter und hat rosten in Handschellen abgeführt werden dann würde mich das nicht wundern wenn man nämlich herausbekommt dass sie letztlich in einer Struktur eingebunden waren mit who und mit Bill Gates und diesen verschiedenen Leuten die dort hinter sind und mit Geldern offenbar die da hin und her geschachert wurden wir wissen dass wo auch der Spiegel sich wieder findet und so weiter also es ist schon eine wirklich heikle Geschichte die dort läuft und ja dann könnte es sein dass man dann herausbekommt dass das Ganze nicht nur eine Fehlentscheidung war gegenüber das deutsche Volk und gegenüber die deutsche Wirtschaft verleiht dem deutschen entschuldige Ich bin Ich bin Kanadier im deutschen voll finde ich spreche relativ gut Deutsch Kanadier also auf jeden Fall meine Mutter lass mit der Muttersprache habe ich mehr Schwierigkeiten als mit einer Fremdsprache Deutsch du hast recht also gut also das könnte natürlich schon sein dass da jetzt eine solche Struktur da jetzt umgebaut wird und ja denn Es handelt sich dann eventuell plötzlich nicht mehr um eine politische Maßnahme sondern um ein kapitales Verbrechen gegen die deutsche Wirtschaft wenn sich das herausstellt was wir schon seit langem vermuten mein lieber Freund da könnte sich was zusammen bauen ist aber alles Spekulationen es Spekulationen ist aber wirklich Musik drin macht auch Spaß Andreas ich hab jetzt gerade noch ein Artikel von 2018 gefunden da geht es darum dass Donald Trump ein Abendessen gegeben hat man nannte das da in Amerika in der Presse das 132 Milliarden Dinner nämlich Er hat Teig uns getroffen die zusammengenommen diese 132 Milliarden auf die Liste brachte 7 von Trumps mit Milliardäre haben gemeinsam zum Abend gegessen es heißt hier aus dem schönen Porzellan aus der Clinton und Bush Ära und darunter war dieser Herr gratis also es würde mich nicht wundern wenn dem so ist dann sind wir gerade wieder einmal Zeuge und die Q nn Fans Liebe Freunde auch in Spanien der weiß genau wen ich meine also dann mit das ist ein Historiker mit dem ich gerne in Kontakt bin dann könnte es sein dass wir jetzt langsam diese Geschichte auch offenbaren dürfen und unseren offen darüber unterhalten also noch ist es nicht soweit bis jetzt haben wir nur einen Artikel in der Bildzeitung entweder Julian Reichelt ist wahnsinnig geworden und steht und hat sich gerade aufgehängt oder irgendwie sowas das weiß ich nicht oder lass irgendwie eine riesen also es ist eine Wahnsinnsgeschichte die er gerade gemacht hat das wäre es ist ein selbst Markus Maria Selbstmord Kommando oder Er hat grünes Licht oder nicht nur grünes Licht sondern da steht sogar hinter und sagt ihm dass er zu schreiben hat vielleicht noch kurz sagen was alleine hier im Bereich News Media zu Springer gehört das ist also die Bild die Bild am Sonntag Bild de die Welt Welt kompakt Welt am Sonntag welt.de die N 24 Doku also das TV COMPUTER BILD sportbild autobild Berliner Zeitung Berliner Zeitung am Sonntag politico Business Insider wird viele wundern dass es Springer ist skywalk fit Book Travel Book Rolling Stone und so weiter also es ist ein großer Einflussbereich den die auch immer stark genutzt haben aber es könnte es könnte also wir wollen uns nicht zu früh freuen aber das was wir hier sehen und wenn wir anfangen 1 und 1 zusammenzuzählen tatsächlich diese neue Mehrheitsverhältnisse erst seit sehr kurzer Zeit bei Springer gegriffen haben die jetzt von der Börse genommen haben aus dem DAX auch raus sind und er also praktisch zugreift als Heuschrecke genau jetzt macht es auch Sinn dass wir vor wenigen Wochen Herrn Spar noch als wirklich in im Prinzip in einem allmachts waren gesehen haben wo ich gedacht hatte Himmel wenn ich deine Augen sehe wird mir ganz komisch und vor einer oder anderthalb Wochen Finger an zu winseln und sagte ja es könnte ja sein dass wir uns alle ganz viel noch zu verzeihen und zu entschuldigen haben ich hab das Gefühl den brennt der Hintern also das macht den Eindruck auf mich sein ehe man der ist Medienexperte der ist ein leitendes Tier bei Burda und das kann natürlich sein dass wir schon längst informiert ist über das was da jetzt ins Haus stehen könnte ich bleib mal lieber immer noch im konjunktiv ja also die historische Rede die Donald Trump vor 2 Wochen gehalten hat am 15.4. als am 15.4. als er die WHO im Prinzip kastriert hat gesagt da gibt es nichts mehr seitdem laufen offensichtlich lawinenartige Strukturen zusammen und die stürzen momentan einen Abhang runter dass wir kaum noch hinterherkommen Ich freue mich dass wir hier sein dürfen in einem solchen offenen Medium wo wir hier auch offen spekulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.