Prof. Franz Ruppert: Corona Pandemie – eine Inszenierung?

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

In einem Interview mit Elena Pfarr sprechen wir über Ängste und ihre Bedeutung in dieser aus meiner Sicht inszenierten Corona-Pandemie. Angst zu erzeugen ist eine alte Herrschaftstechnik auch in Deutschland: Angst vor dem Teufel, Angst vor den Juden, Angst vor dem Kommunismus, Angst vor Arbeitslosigkeit, Angst vor den Terroristen, Angst vor CO2-Ausstoß, jetzt Angst vor einem angeblichen Killervirus. Im Osten Deutschland wurde auch für einige Jahre die Angst vor dem Kapitalismus und dem Klassenfeind benutzt, um die eigene Bevölkerung auf Linie zu bringen und per Stasi zu terrorisieren.

Von Seiten der Herrschaft finden dann Zuschreibungen an die Bevölkerung statt:

  • Jeder ist grundsätzlich sündig und muss nun beweisen, dass du ein gottesfürchtiger Mensch ist. Durch die Taufe erlösen wir ihn immerhin schon einmal von seiner Erbsünde.
  • Jeder ist ein potentieller Systemfeind und Überläufer und muss durch sein linientreues Verhalten beweisen, dass er es nicht ist.
  • Jeder ist grundsätzlich terrorverdächtig und muss durch totalitäre Überwachungsmaßnahmen beweisen, dass er kein Terrorist bist.
  • Jeder ist potentiell ein Verschwörungstheoretiker und muss durch seine Abgrenzungsbekundungen beweisen, dass er es nicht ist und am besten auch keine Hintergründe und Zusammenhänge benennt und vermutet.
  • Jeder ist infektiös und muss nun nachweisen, dass er es nicht ist. Am beste machst er eine Impfung, dann ist er auf der sicheren Seite. Und glaube.

Diejenigen, welche die Angst erzeugen, setzen sich als die Retter in Pose und tischen der Bevölkerung den jeweiligen Preis dafür auf: die vorgegebenen Regeln befolgen, nicht selbstständig denken, nur an die richtigen und nicht an die falschen Propheten glauben, sich überwachen und kontrollieren lassen, sich gegenseitig denunzieren und in den Krieg ziehen. Kurzum: Sich im Namen einer erfundenen Gefahr traumatisieren lassen.

Daher ist das Maskentragen angesichts der abgeflauten Grippe/Coronawelle jetzt auch nicht für den Gesundheitsschutz gedacht. Es dient dazu, dem Bedrohungsnarrativ weiter Gültigkeit zuzusprechen und die vermeintliche Bedrohung für alle sichtbar zu machen.

Dabei wirkt das Ganze vor allem deswegen so gut, weil die unerlösten Ängste aus dem Dunkel der eigenen Frühgeschichte als traumatisiertes Kind in die Gegenwart projiziert werden. Wenn wir in unserer frühen Kindheit traumatisiert wurden, so kann es leicht geschehen, dass diese Ängste aus der Finsternis unserer Vorgeschichte auf das Hier und Jetzt übertragen und leicht durch Panikmache ausgelöst werden können.

Hier ein Interview von Elena Pfarr mit mir zum Thema Angst und Corona

franz-ruppert.de

68 min
Daten- und CO2-sparsame Audio Podcast Versiom

Der folgende Text wurde mit einer Speach2Text Software automatisch erstellt und anschließend von der Redaktion grob korrigiert. Es sind daher noch einige Fehler und falsche Wortinterpretation vorhanden. Wir freuen uns über Mithilfe bei der Korrektur per Mail an: mithilfe ääät deutungsvielfalt.de

Elena: Franz Ruppert ist Professor in der Stifte Hochschule in München und Psychotherapeut in eigener Praxis, Begründer der identitätsorientierten Psychodrama Therapie und Theorie. Ich bin sehr froh lieber Franz, dass wir uns kennengelernt haben und ich vor allem auch deine Arbeit zu schätzen gelernt habe, gerade in diesen Zeiten wo so viel passiert, finde es ein ganz spannendes Beobachtungs- und Forschungsprojekt um die Dynamiken die passieren gut einordnen zu können. Ich merke, wenn ich mit Menschen über ihre Ängste spreche, dann sind die ganz vielfältig. Es gibt nicht die Angst vor Corona sondern, es gibt sehr verschiedene unterschiedliche Aspekte von Angst. Die Einen haben Angst um ihre Gesundheit die Anderen um die Einschränkung ihrer Freiheit. 10 Menschen haben 10 verschiedene Ängste und über diese Thematik, also um die Subjektivität des eigenen Angsterlebens möchte mit dir heute sprechen.

Frank: Ja gerne Elena, Angst ist tatsächlich eines meiner Spezialgebiete. Ich habe ein Buch geschrieben das heißt „Trauma Angst und Liebe“ und haben wir auch tatsächlich die Frage gestellt, welches Gefühl leitet uns Menschen eigentlich mehr im Leben, ist es jetzt die Angst, es ist es die Liebe?

Elena: Grundsätzlich würde dich erstmal Fragen, was ist überhaupt Angst?

Franz: Die Angst ist eines von den vielen Gefühlen die wir Menschen haben zu den wir im Staat zudem führen zu den wir im Stande sind neben der Liebe der Wut der Charme dem Ekel viel Es gibt so auf der Freude ja dem stolz Es gibt eine Reihe wo man sagen so Grundgefühle ja aus denen sich dann wieder andere Gefühle ableiten dann gemischte Gefühle dann in verschiedenen Ausprägungen und von daher ist die Angst eines von vielen Gefühlen und eines von den vielen sinnvolle Gefühl sozusagen jedes Gefühl sinnvoll und hat seine Berechtigung es ist ja völlig unsinnig wenn jemand sagt Ich möchte lernen keine Angst zu haben genauso wie es unsinnig ist das jemand vor allem Angst hat er sich vor allem möglichen dann ängstigt. Deswegen ist erstmal festzustellen, die Angst ist ein sinnvolles Gefühl, weil wir Menschen in einer Umwelt Leben, wo wir auch richtige Angst haben, nicht dass es uns irgendwas zustößt, das wir verletzt werden können, dass wir ja Schaden nehmen, dass wir eben auch sterben vor unserer Zeit sterben und genauso gut auch die Angst um Andere, die Angst der Mutter um ihr Kind, die Angst des Vaters um seine Kinder und so weiter. Also das ist einfach das Leben in dem wir Leben. Wir kommen immer wieder in Situationen wo es gefährlich wird, es brenzlig ist und brauchen daher diese Angst. Angst ist ein Gefühl das relativ schnell geht, also muss man gar nicht viel denken, ja das kommt ja ratzfatz. Kaum irgendwas und unser Verstand hat noch gar nicht kapiert und schon läuft in uns so eine Art Angstkaskade, die durch Hormone unbewusst gesteuert wird und bis wir überhaupt realisieren was überhaupt los ist, unser gesamter Organismus eigentlich dann im Alarmzustand, im Stress Zustand ist und damit auch in diesem Stresszustand einerseits durchaus fähig auch die Angst zudem den Gefahrenmoment ist, da ist zu begegnen im Außen deswegen immer so dieses Fight or Flight, also entweder du gehst jetzt aktiv an was dich da bedroht, oder du schaust das du mal dich in Sicherheit bringst aus der Gefahrenzone bringst. Als Organismus ist relativ schnell vorbereitet auf diese ja auf diese Stressreaktionen was sinnvoll ist. Wenn das wirklich eine Gefahr ist und du fängst lange an zu grübeln, dann ist es vielleicht auch schon zu spät. Auf der anderen Seite aber muss man auch vorsichtig sein, dass man jetzt nicht sofort in Aktionismus kommt, wenn man aufgeregt ist, wenn noch Zeit hätte zu reflektieren, was wir jetzt am sinnvollsten zu tun, ist es wirklich so gefährlich, oder habe ich mir jetzt bloß einfach so erschrocken, dann ist es gut seinen Verstand wieder einzusetzen und das schließlich bisschen aus. Diese heftige Reaktion der Stressreaktion schließt sich so ein bisschen aus, wieso nüchtern klar nachdenken, ja also da geht es dann ganz schnell in Aktionismus geht schnell in ins Handeln und beim Denken ist immer so man muss ein bissl überlegen, dann cool bleiben und sagen, was ist eigentlich los. Man muss seine Verstandeskräfte sammeln, muss vielleicht auch mit anderen darüber reden, du gehst ja genau so ist es wirklich gefährlich und daraus ergibt sich dann eben eine adäquate Einschätzung. Aber dazu muss man wirklich sagen darf nicht unmittelbare Gefahr sein. So ist es in der Evolution nicht also Leute die deswegen sage Evolution bevorzugt das schnelle handeln die schnelle Angsreaktion, weil wir zweimal zu viel davon gerannt, als einmal zu wenig einmal zu wenig dann kannst du schon vorbei sein und überhaupt mal ab und das ist eben auch so wichtig wenn wir das Thema Angst betrachtet. Es gibt eben eine unbewusste Angst und es gibt eine bewusste Angst also erst mal so eine unbewusste Aktivierung des Organismus als Antwort auf eine Bedrohungslage und auf der anderen Seite gibt es unser Bewusstsein dass ich ihm dann damit auseinandersetzt kann stimmt das jetzt ist es wirklich so bedrohlich oder hab ich jetzt vielleicht auch überreagiert. Also muss man alles mit bedenken wie komplex auch so ein Gefühl der Angst ist und ja deswegen ist auch so würd ich sagen so ein grundsätzliches wissen über das was sind Ängste wie entstehen sie kann ganz hilfreich sein das gehört für mich eigentlich so ein Grundlagenwissen für uns Menschen dazu und das sollte eigentlich den Kindern in der Schule schon beigebracht werden, dass sie wissen was Angst ist und wie man das auch dann weiter differenzieren kann

Elena: Wie würdest da das aus deiner Theorie erklären dass jetzt auch diese aktuelle Situation hier im Grunde also in der Realität sich gleich darstellt auch wenn wir unterschiedliche Informationen haben warum so ganz unterschiedliche Stressreaktionsmuster in uns aktiviert werden und warum jeder in der anderen Richtung die Angst entwickelt

Franz: Diese ist Angst gemacht, kein Mensch von uns hat ihren Virus gesehen, kein Mensch hätte auch jetzt eine Symptomatik dass er schwitzt oder so Fieber bekommt oder dass er jetzt vielleicht auch Atemprobleme bekommt das jetzt auf irgendwas zurückgeführt was Corona nenne die alle Menschen so keine Ahnung was wie diese Viren alle sind und diese Bezeichnung ist auch schon wieder so ein Kunstprodukt ne also das ist ein Grund ist ja nur so eine Sequenz von Molekülen aneinandergereiht sind für PC nicht lebensfähig sind also es ist ein gemacht Angst es ist etwas wo die einen sagen wird das sichtbar gemacht ja der wird quasi jetzt das wird mir sonst sieht doch ein Test sichtbar gemacht und die anderen Sachen zum Beispiel ja wenn es den Test nicht gehabt hätten wenn es nicht irgendwie so zum Hype geworden wäre und wenn das nicht irgendwie verkündet worden wie gefährlich ist alles, die meisten Menschen haben das überhaupt nicht wahrgenommen und hätten sich auch gar nicht bedroht gefühlt ja deswegen haben wir in der jetzigen äh die letzten Jahre Martin gesagt gut kannst eine Grippe bekommen muss schauen dass sie dann ins Bett legst oder irgendwas tust und das ist dann wieder vorbei und so ist halt so eine Grippewelle immer wieder durchgeht durch eine Bevölkerung. Jetzt haben wir die besondere Situation dass Angst gemacht wird und das Angst geschürt wird und das Angst sogar noch versucht wir zu verstärken das ist sogar richtige Strategien gibt auch ausgearbeitet von den Ministerien so dies hat sich die Bevölkerung möglichst unter Angst und Angst Stress auch und da ist natürlich sind über die Psychologie im Hintergrund arbeiten die verstehen ihr Handwerk schon also die können sich schon aus wie man Angst erzeugen kann nämlich du kannst Angst in allererster Linie durch Bilder erzeugen. ja also diese Bilder die dann auch gerade von Italien dann die Runde gemacht haben mit diesem sehr genau diesen und unter der transportiert das Militär transportiert dann die Toten ab, dann wird zu sagen diese ausgeschmückte Fantasie die Leute können gar nicht auf dem Friedhof beerdigt werden und dann stellt man sich vor der liegen wir alle im Krankenkrankenhaus auf den Gängen und dann kommt jetzt einer und muss entscheiden wen gebe ich es am Gerät will nicht und der muss jetzt ersticken wir nicht. Das sind natürlich drastische Bilder die sich einbrennen weil wir Menschen uns ja auch dann schnell Vorstellungen machen wenn es irgendwas gefährliches machen uns schnell Vorstellungen was und gehen bisschen auch so in Richtung des nochmal zu übertreiben ja also von sozusagen von der von der von der Angst Logik hier und von der von der Grundgrundstrukturen zu psychischer also von daher ist diese Angst geschürt erstmal ja und jetzt ist natürlich die Frage für diejenigen die jetzt erstmal nicht da irgendwo gedacht hätten da jetzt irgendeine Gefahr von irgendeinem Virus der von irgendwo herkommt viel und deswegen muss ich jetzt muss ich jeder da jetzt mal dazu verhalten,da gibt es schon so ein Herden Tendenz auch ja also wenn es ja Kinder bei Murmeltiere pfeift einer und dann gehen wir alle ohne das jetzt gesehen haben eine Frau bekommt oder ein Adler der jetzt irgendeinen packen könnte sind schon verschwunden. Auch bei Pferdeherden, da fängt einer an zu rennen und alle rennen hinterher. Das ist so ganz natürliches Verhalten weil lieber rennst einmal gesagt mal zu viel davon als zu wenige also vor allem dann die Leithammel die Leittiere ja bei Pferden jetzt die Leitstute wenn sie dann anfängt zu sagen Leute jetzt aber ab ja durch die Mitte dann werden die anderen jetzt nicht so überlegen unseren ja stimmt es jetzt eigentlich nicht sondern laufen erstmal hinterher also dieses Verhalten kannst du infizieren du kannst also gerade wenn du eine Führungsposition inne hast in einer Gruppe oder auch in deiner Familie wenn du sagst Kinder jetzt Angst kommt deine Kinder werden nicht groß überlegen ob sie ob du recht hast oder nicht laufen jetzt erstmal hinterher und so ähnlich haben wir das dann auch in der Politik oder Lehrer in der Schule ne also alle Autoritätspersonen haben eigentlich ein hohes Potential hohe macht auch ja wenn sie sagen hier ist Gefahr im Verzug das erstmal die Mehrheit der hinterher läuft und erstmal nur Wenige zurückbleiben. Ich war ja auch einer der wenigen die damals schon als das ganze äh losging einen Artikel geschrieben hat das war noch um den 18. März eigentlich sind die Corona waren Pandemie ja also damals ist natürlich ganz spanisch vorgekommen, was da erzählt wird das kann so nicht Stimmen ja also es ist ich sag immer narrativ dass der erzeugt wird ein Angst narrativ und damals hab ich schon gesagt nee das stimmt nicht ja und dann hab ich ihn gesehen die anderen laufen alle hinterher was mach ich jetzt bin ich jetzt derjenige der verkehrt liegt die anlaufen alle die laufen in Richtung die vorgegeben ist. Dann bin ich auch eine Zeit lang sehr verunsichert gewesen ja gerade auch wenn ich wenn ich mir dann die mich mal die Tagesschau angeschaut oder ZDF Magazin und so weil ich ordentlich Verunsicherung jetzt kann ich jetzt meine Intuition Vertrauen oder auf meinem analytischen verstand der durchaus auch kritischen Verstandes generell so und da war ich immer so hin und her geschmissen und ja und heute fühle ich mich voll bestätigt. Immer mehr Leute sind ja auch da jetzt ist doch schauen dass dein Angst relativ erzeugt wird wo man sich dann immer fragen zu muss ja wieso und warum also Warum wird diese Angst relativ gibt überhaupt kreiert, warum wird jetzt auch aufrechterhalten wird nicht durch geschnauft und sagt Leute Gott sei Dank Wir haben es geschafft ist das Gewitter ist vorbeigezogen und der Blitz hat uns nicht alle erschlagen jetzt warum also das nicht und er merkt man also da liegt aus meiner Sicht ganz klar und da bin ich ganz klar jetzt auch Verschwörungstheoretiker eine Verschwörung am Laufen ist, also ich hab gar nichts dagegen wenn mich jemand Verschwörungsdinge weil das offensichtlich ist dass da eine Verschwörung über Bill Gates die von ihm gekaufte WHO, die von ihm gekaufte Journalisten, inklusive von ihm gekauften Wissenschaftler und wie viele Politiker gekauft das weiß ich natürlich nicht. Er hat genug Geld um das zu machen und da seine Idee wirklich da auszubreiten und sowas wenn normalerweise einer sagen wir müssen jetzt eineinhalb Jahre warten bis ein Impfstoff kommt erst dann kümmern sie in Sicherheit fühlen dann werden wir 7 Milliarden Menschen impfen.  Normalerweise würde man sagen, der ist ein klarer Fall von paranoid ein klarer Fall von Soziopath und klarer Fall eigentlich von der müsste mal ja zum Franz rüber gehen, ein paar Aufstellung machen, damit du wieder klar wirst, ja wir für mich ganz klar und von daher fühle ich mich im Moment schon auch bestätigt in dem was man so hört und liest und immer mehr Menschen durchschauen das ja auch. Es gibt ja auch so eine Regel wir sagen kommt so ein Schock in den Menschen versetzt. Wir wurden ja alle erst mal diese Angst Schock versetzt mit diesen Bildern und Toten und dem Vorstellung von Leichenbergen, an jeder Ecke gibt gleichen Berg und die Leute die zu ländlich dann verstecken und so da muss erstmal unter Schock gesetzt und weiß das immer nach 4 Wochen ist dieser Schock vorbei. Die Leute besinnen sich die Leute können ja auch prüfen in ihrer Umgebung ja ist es denn wirklich so schlimm mit diesem folgen von oder sind nicht die Folgen dieser Ausgangsbeschränkungen, dass man das man jetzt eine Arbeitnehmer nachgehen darf, dass die Kinder im Zu Hause bleiben, ist nicht Schulen geschlossen Universität ist es denn wirklich im Vergleich dazu nicht viel schlimmer also man kann ja ist ja nicht ganz auf den Kopf gefallen und jeder kann für sich mal so eine Risikoabwägung machen so wie bedroht bin ich eigentlich dadurch durch diesen so durch diesen Virus in diesem sogenannten Corona Covid oder was und wie schaut es eigentlich aus mit den Nachteilen die ich hab ja bis hin eben diesen Einschränkungen, dass wir jetzt auch eine massiv einschränken in zurück unsere Grundrechte haben. Deswegen gibt es jetzt im Moment auch sehr massiv und jetzt bin ich mal gespannt was jetzt denen jetzt dieses Planspiel mit uns durchführen gerade aus den jetzt wieder einfallen wird, um das ganze wieder in Angst und Schrecken Wir sind Angst und Schrecken versetzen. Es gibt es ja so eine Andeutung von Bill Gates der sagt ja das war es die erste Phase jetzt kommt eine zweite Phase und es könnte sein dass da irgendein Virus von irgendeinem Labor entweicht und ich das ist immer so wenn ein bisschen so Ich bin ja schon 63 Jahre alt, daher hab ich ja schon einiges mitgekriegt auch HIV war damals Geschichte ja und dann die Vogelgrippe für einige des und jenes und irgendwie hab ich mal zu in den letzten Jahren immer gedacht, Na ja, was welche sag es mal salopp welche Virussau werden sie nächstes Jahr wieder durchs Dorf treiben um zu sagen wie gefährlich das ist und habe eigentlich erstmal so wenig Gedanken gemacht aber anscheinend haben diejenigen die Interesse haben da jetzt eine Pandemie auszurufen. und da jetzt ja letztendlich auf diese Impfstoffe und den Geschäften in Stoffen dazusetzen haben sie sich eigentlich ganz gut vorbereitet dann diesmal scheint also die haben jetzt alles kritische Potential erstmal eingesperrt die Schüler aktiv vorher Friday for Future  auf der Straße waren die sitzen jetzt alle zu Hause ja geht mir auch genauso zu Hause gehen und die Studenten immer ein kritisches Potential und die Arbeit die haben nur kurz vorbei geschickt und so also sind, also es ist gut gemacht also wirklich sagen geschickt gemacht also was Hut ab wenn du das schaffst weltweit zu die die Presse hinter dich zu kriegen, genügend Wissenschaftler hinter dich zu kriegen und Politiker hinter dich zu kriegen, die dann ja jeder nochmal sein eigenes Süppchen auf den ganzen kocht natürlich so dass es dann jetzt in diesem Zustand kommt ja und das das ist wirklich wenn da jetzt nicht der Bevölkerung Nein sagt und sagen wir machen damit wir lassen uns nicht mehr weiter ins Bockshorn jagen lassen die Angst machen wenn ich nicht auf dich auf die Hinterfüße stellt.  dann wird es weiter geplant ist das Oktoberfest abgesagt im Oktober ja soweit hin noch ja wir jetzt mittlerweile auch unseren online unseren internationalen Kongress auch deswegen schon umgestellt weil ich jetzt nicht abhängig sein will was passiert

Elena: Was darf und was man nicht darf?

Franz: Das ist ja sowieso was man darin Ich bin ja kein kleines Kinder Ich bin jetzt 63 Jahre mehr als genug Vorschriften gegeben meine Kinder mir reichts, ich will mir jetzt nicht sein mit der man vorschreiben lassen was ich davon weiß ich nicht wie erwachsener Mensch.

Elena: Also was mir auffällt, ich bin froh dass entspannt mir ganz arge wo das Gefühl hat Menschen machen immer mehr aus diesem Angsttunnel auch auf und schauen rechts und links was das ist alles so negativ Konsequenzen hat und ob diese Virus tatsächlich so gefährlich ist und ich beobachte aber trotzdem Menschen die nach wie vor so eine lebensbedrohliche Angst fühlen und wenn ich mit ihnen spreche dann gibt es in ihrer Biografie Ereignisse wurde für mich erklärbar machen. Sie haben ein Kind verloren oder jüngsten Todesfall oder selber eine mehr bedrohliche Krankheit überstanden sodass tatsächlich dieses Damoklesschwert des Todes irgendwo noch über ihnen schwebt und die da ganz schwierig ähm für andere Aspekte offen sind also die die sind wirklich in einem Tunnel und ich find das Auge für also die Diskussion ist manchmal auch wirklich sehr scharf sowie solche wieso Graben entsteht und ich dann mal Ich bin so vom Ich möchte gern vermitteln und sagen ja muss verschiedene Seiten sehen niemand ich komme selber ins Getriebe, weil ich jetzt nicht diese Angst vor diesem Virus einsteige, wenn alles was ich von meinem Verständnis weiß ich dass Viren gibt seit Jahrmillionen und wir Menschen kamen bisher immer sehr gut damit zu rechnen natürlich ist es anstrengend fürs Immunsystem und manche sterben ganz sicher aber es macht also ist für mich unverständlich wie eine ganze Welt in Lockdown gehen kann oder fast die ganze Welt und die Negativfolgen die im Prinzip vom ersten Moment offensichtlich auf der Hand sind so lange ignoriert worden sind also das finde ich wirklich erstaunlich, aber es bewegt sich was. Ich würde gern mit dir drüber sprechen wie du aus dieser Psychotrauma Sicht dir das erklärt wie wo diese unterschiedlichen Reaktionen herkommen warum die einen anfällig sind auch auf diese Schreckensbilder zu reagieren und Andere sagen, na ja also meine Herrn sowas gab es schon immer also die haben dann wieder die sämtlich die Gefahr der der Einschränkung die sehen Lady negativ folgen während die anderen immer noch in ihrem in ihrer Angst vor dem Virus feststecken. Meine Erfahrung ist das hat mit der Biografie zu tun und da hast du so ein wunderbares Modell wie Erfahrungen auch lebensbedrohliche Erfahrungen gespeichert werden und unser Hier und Jetzt beeinflussen ohne dass wir uns dessen oft bewusst sind

Franz: Gut sag ich dir gerne oder Zeichen auch unseren Zuschauern gerne wird noch 1 vorab sagen wollen und zwar wenn du sagst Wie kann es sein dass die ganze Welt in Lockdown gehen. Nein, es sind einige die das beschließen die Macht dafür haben und die anderen dieses erstmal befolgen müssen. Wir haben einfach Herrschaft. Wir haben also quasi dieses da gibt es welche die gemacht haben welche die haben Geld und die anderen haben keine macht haben können vielleicht alle 4 Wochen Filiale mal zum Wählen gehen ja und die anderen haben wahnsinnig viel Geld und die anderen Leben vom der Hand in den Mund. Das ist etwas sagen wir nur von um inszeniert aus einer Messer Jungs zwischen macht und Geld sind wir jetzt in diesem gesamtgesellschaftlichen Zustand geraten oder geschickt worden ja und Angst zu erzeugen ist schon immer ein Herrschaftstechnik gewesen ja aber die Kirche hat ja ihre Herrschaft immer auch damit begründet nicht dass sie sagt okay er kommt hinterher alle ins Paradies, sondern nee wir wenn ihr nicht richtig äh das befolgt was wir euch davor geben an Vorschriften dann kommt in die Hölle oder in Folge Fegefeuer also wird ja mit Angst der entthronen operiert. Auch die Staaten haben immer gesagt ja ihr müsst Angst haben vor ihren Nachbarn er vor den Franzosen und den Russen oder wie auch immer der jeweilige Feind ist alles zum Feind deklariert wird. Macht Angst zu erzeugen um die eigene Herrschaft zu festigen oder zu begründen ist ein ja solang es wahrscheinlich die Menschheit gibt und solche Herrschaft Ferien gibt war schon immer das Mittel das grüne das probate Mittel um sich dann aufzuschwingen als die Herrscher und wir schützen euch sowie die Kirche sagt ja wenn ihr dann brav sein und das macht dann helfen wir euch das im Himmel kann sowie die äh ja die die die National die Kaiser und Könige und später dann den Präsidenten und die Präsidenten danach gesagt und wenn wir uns jetzt quasi hilft wenn er wenn er als Soldaten zur Verfügung stellt wenn er uns die Gelder gibt damit wir euch wusste mit Waffen kaufen können dann sind wir diejenigen schützen euch vor dem Feind, ohne zu dazu zu sagen Wir sind ja diejenigen die die Freundschaft erst schaffen. Das immer so eine etwas perfide Logik ja dass der Täter seinen Opfern vor macht er ist ihr Retter und sowas ähnliches aber jetzt auch jetzt wird also quasi Angst geschürt vor einem Virus und wird allen jetzt ordentlich eingeheizt und es wird allen auch Existenzängste bereitet um dann hinterher zu sagen zu können wow jetzt sehen wir leider dann bist du schlecht geht aber Wir sind jetzt oder Erlöse also eine uralte Herrschaftstechnik dass die Herrschaft sozusagen ihren Untergebenen erstmal das Problem bereitet und sich dann hinterher als Problemlöser dann dazu stehen. Also das wollte ich mal dazwischen schalten weil man das glaub ich auch hier sehen kann das ist jetzt nicht immer so gewohnt waren als deutsche hier die Russen sind und vor den Russen müssen uns jetzt abnehmen jetzt ist ein Virus

Elena: Wir kommen auf eine ganz politische Diskussion in diese Richtung weil der war ja die Frage auch schade die Herrschaft sich nicht selber wenn jetzt die Wirtschaft so lange im Lockdown ist also irgendwie es wird ja Geld verbraucht das gar nichts erwirtschaftet wird

Franz: ja aber weißt du Herrschaft ist immer kurzsichtig ja Wir haben ja mal in Deutschland gehabt wollten tausendjähriges Reich könnten eine und das war nach 11 Jahren vorbei soso Ideen hatte der ja und das war auch so der hat ja dann auch noch die Visionen in den Kampf geschickt und hat noch zum in sich aufgerufen als längst klar war der hat schon alles verloren und nach wie vor hat er eisern festgehalten noch die letzten so die feste Aufgebote Hitlerjungen damals Ich weiß nicht ob du das noch weißt und 14 Jahren aber dann rekrutiert gell die sind an den Widerstand gegen Werwolf Bewegung, Der wirklich alles verheizt ja und das ist die Gefahr dass Herrschaft die sich mal verschrieben hat zu einem Feindbild oder so ne Idee seine Ideologie ja das ist ja das ist ja nichts vernünftiges eine Ideologie also Hitlers mit seinem Rassismus Ideologie und Ich würde heute auch das parallel setzen der Virus ist eine Ideologie ah das ist eine Art und Weise des Denkens für über was gefährlich ist und was man tun muss, das ist eine Ideologie, das hat mit Wissenschaft nichts zu tun das sieht man auch daran dass es überhaupt nicht wirklich zu begründen ist mit diesem komischen zahlen die Infektionsraten und das ganz komische verrechnen von Infektionen mit irgendwelchen Todesstatistiken, die hin und Freunden keine wissenschaftliche Basis haben. Also auch daran sieht man das hat mit Wissenschaft nichts zu tun und deswegen sind auch jetzt wirklich Wissenschaftler die sich jetzt da zuhauf zu Wort gemeldet haben wirklich Fachleute aus den verschiedensten Gebieten ob das Lungenfachleute waren, ob das Ideologen sind ob das ja jetzt welcher Couleur auch immer die wirklich Ahnung haben was da passiert ja das wir gar nicht hören will nicht gestört nur dass die Verbreitung dieser Ideologie deswegen wurden die auch nicht also wo man sogar naiv denkt Leute kommt auch zusammen setze einen Tisch, beratschlagt mal gemeinsam was gibts da? Nein, es gibt die Ideologie und wie wird behauptet das alternativlos hatte er kurz die Frau Merkel alle dieser es ist alternativlos und jetzt sag ich mal alternativlos ist nur eine Ideologie. Alles andere hat immer als ein tiefen nicht weil die Realität ist komplex und da gibt es immer unterschiedliche Antworten drauf deswegen will mir einer sagt der Kommunismus ist alternativlos, oder der der Kapitalismus ist alternativlos, oder was immer der alten Dealer sind dann weiß ich das ist ein Ideologe der Mensch der denkt ideologisch was heißt ideologisch. Was heißt Interessen geleitetes denken ja ich hab Interessen die Willich durchsetzen will ich verfolgen und dann ziemlich mir mein Weltbild zurecht dann mach ich mir neudeutsch jetzt mittlerweile für Kommunikationswissenschaft hat sich ein narrativ eine erzählende Geschichte so wird zum Beispiel auch Irakkrieg durch Narrativ ausgelöst wird sagt er wurde Saddam Hussein  Massenvernichtungswaffen produziert und so weiter ne also der Situation befinden wir uns der Wind zieht ein nativ in der Ideologie konfrontiert und man sieht, dass diese Ideologie ein Interesse verfolgt ganz klar wird auch so benannt impfen Impfstoff Herstellung und die Leute dann zwangsimpfen, auch dass wir heute so weiter sage schon laut ausgesprochen. Es geht nicht um die Klärung eine Situation wie gefährlich ist der Virus, darum geht es denen die diese Pandemie gerade erzeugt haben die im Laufe dann geht es da überhaupt nicht .

Elena: Die übliche Vorgehensweise ist auf eine Krisensituation, das ein großer runder Tisch von verschiedensten experten zusammenkommen die diskutieren und abwägen und das hat nach meiner Beobachtung einfach nicht stattgefunden, eine Gruppe die entscheiden und die haben recht

Franz: Stell dir vor im zweiten Weltkrieg, wenn da irgendeiner der Offiziere zu Hitler gesagt hätte, Herr Hitler schauen sie mal das ist aussichtslos, wir müssen jetzt schauen, dass wir guten Waffenstillstand hinkriegen, damit bevor alles zu gut der sofort gelyncht worden. So ähnlich ist es auch in solchen Zirkeln, die bestimmte ideologische Ziele verfolgen da wird natürlich jeder ausgegrenzt wird ihm sogar noch als fünfte Kolonne des feinsten angesehen wenn er jetzt nicht diesen Zweck teilt ja wir wollen an sich und wir wollen Russland besiegen sowieso damals dann im zweiten bei uns in dieser Form international Sozialismus dann Damals war

Elena: Mein erstes Gefühl aus das empfand ich als so bedrohlich wo das hab ich konnte es nie verstehen wie sowas wie der Nationalsozialismus entstehen konnte wie die Menschen einfach stillschweigendes mitgetragen haben. Jetzt haben wir 2 Wochen Corona und es passiert genau dasselbe und wir haben die modernen Medien, wir haben Internet, wir können uns informieren was die damals in dieser Form gar nicht hatten und wir sperren uns selber ein. Ich finde es erschreckend zu beobachten wie Menschen feindselig aufeinander reagieren, wie gegenseitig irgendjemand denunziert wird, auch wie aggressiv diese Abstandsregelungen eingehalten werden, also magst du gerne mal auf den Markt gehen immer extra früh zu einer Zeit wo ich weiß, da ist wenig los, wo ich denke normalerweise wenn auf so eine Bedrohung sollte eine Solidarität entstehen, wo Menschen sich gegenseitig unterstützen. Das gibt es aber ich erlebe auch ganz vieles Gegenteil wo eben Andersdenkende und das ist das was ich tagtäglich mitbekomme auch Menschen lang ich getraue mich überhaupt nicht meine Meinung zu sagen. Wenn ich kritische Dinge schreibe öffentlich dann bekomme 10 Glückwünsche für meinen Mut für den Moment für Leben wir in einer freien demokratischen Land wo es bisher eigentlich üblich war das jeder seine Meinung sagen durfte und also mutig ist es an sich jetzt erstmal nicht.

Franz: Ich muss wirklich froh sein, dass wir dieses Internet haben und dass wir wirklich auf der lokalen, nationalen und internationalen Ebene so viel Informationen bekommen. Ich bekommen auch aus allen Ecken und der Welt Informationen und kann mich informieren. Das ist wirklich noch Glück, dass wir zusammen sind. Die Leute damals im Nationalsozialismus die konnten den Feindsender Radio London hören. Heutzutage kann jeder und da ist es auch wichtig dass ich das jeder bewusst ist wir können uns nicht auf Unwissenheit herausreden ja so wie damals noch im Nationalsozialismus, die Leute dann gesagt ich wusste gar nicht dass es ein Konzentrationslager gibt obwohl die eon paar Meter davon entfernt waren und die Züge immer so gefahren sind und so also rausreden kann. Heute sage jetzt keiner, dass er nicht genügend sich informieren können, wir können uns informieren, wir werden natürlich Leute die jetzt gegen dieses herrschende Narrativ dann etwas sagen, wir werden unter Druck gesetzt werden mit diesem Begriff der Verschwörungstheoretiker, dann versucht in irgendein Abseits zu stellen. Herr Drosten ich hab gerade wieder gesehen äußert dann ja man darf nur im Glauben und nur einen dieser Institute die da irgendwas immer das gleiche verbreiten auch die werden glaubhaft und alle anderen sind nicht glaubhaft also da muss ich wirklich sagen Wie kann ein Wissenschaftler sich so hinstellen deine Kollegen da so blamieren und als zu doof da hinstellen, als hätten die keine Ahnung nur Er hat keine Ahnung also das ist das sind dann werden wir merken auch wir werden auch Grenzen des guten Geschmackes überschritten, da sagt also bitte das mag ich mir gar nicht mehr anhören, ja dass jemand sich so hinstellt und so ja sag ich auch mal den jetzt wegen nützlichen Idioten Spiel für das was da ein Pandemie Inszenierung da auch abgezogen wird also muss ich wirklich sagen da jetzt hört sich auf das was man sich noch jemand danach glaubhaft dass er überhaupt rein wollte nochmal

Elena: Ja das ist das nicht so hundert also wenn ich das höre ich hab so eine Ansprache auch gehört dass man auch keine anderen Ärzte auch keine anderen Experten keine Biologen kann Epidemiologen hören kann weil die nicht so in dem Thema drin sind. Also Ich bin ja kein Arzt aber dreht mir den Magen rum wo denkt Das kann doch gar nicht sein dass nur einer die Wahrheit hat aber es ist so offensichtlich also ich finde es ist also offensichtlich wenn er Bill Gates  9 Minuten Redezeit am Ostersonntag bekommt es ist so offensichtlich es gab es noch nie im deutschen Fernsehen dass jemand so viel Werbezeit bekommt für seine Ideologie und es stößt den Menschen nicht sauer auf also das ist das was sie schwierig verstehe.

Franz:  ja Ich würde es nicht pauschalisieren Elena den Menschen Es gibt viele Menschen diese sehr sauer aufgestoßen viele Menschen die an den Punkt auch aufgewacht sind auch mich hats richtig gelupft und ich hab ah jetzt weiß ich das stimmt was ich schon vorher vermutet hatte ja das eben die WHO mit dem Herrn Gates da ist und der Industrie dahintersteht viel ja und das war dann so super   Klarstellung des vielleicht mal gebraucht damit also wirklich viele Leute jetzt auch mal aufwachen und sagen okay so kann das nicht Stimmen ja wir werden manipuliert. Man versucht uns da irgendwas aufzudrücken und das können wir mit unseren Alltagserfahrung überhaupt nicht mehr in Einklang bringen genauso wie jetzt im Moment mit der Maskenpflicht ja auch so ist. Kein Mensch kann das wirklich von sich aus heraus Nummer in Einklang bringen mit seinen Erfahrungen ja jeder hat Nachteile davon. Ich habe neulich mal gedacht da war ich mal einmal im Baumarkt und da hab ich diese Arme Frau an der Kasse hab ich damit Gottes Willen du musst jetzt den ganzen Tag mit diesen Mundschutz arbeiten, mein Gott wie gehts wie wird es dir gehen ja willst du die vielleicht sich dann dadurch extra Infektionen holen und erkältet oder was auch immer an Bakterien sich da das ansammelt und dass man nicht mehr richtig frei atmen kann. Mir tun die Leute leid die momentan arbeiten und man hat ja normalerweise nicht Leute in der Chemie und die Arbeit mit Masken arbeiten müssen die hat sie die müssen ja immer ein Gefahrenzuschlag bekommen die müssen richtig dafür nochmal entlohnt werden dass sie sich das antun da jetzt mit Masken den ganzen Tag zu arbeiten und zudem also das finde ich auch so einfach so wir nicht dir nicht den Leuten das zuzumuten das ist auch eine was für einen Menschenquälerei, die da stattfindet und die auch ohne Not stattfindet ohne einen ersichtlichen Effekt stattfindet.

Jetzt kann ich dir gerne dann das Bild zeigen, mit dem ich arbeite in meiner Therapie. Um das nochmal aufzuklären, woher auch dann Menschen sich besonders leicht ängstigen lassen und auch besonders hartnäckig sind, weil sie eben persönliche Erfahrung gemacht lebensbedrohliche Erfahrung gemacht ich kenne auch zum Beispiel mit die hat dann als Kind hat die dann eine erweiterte Intensivstation muss behandelt werden kennt das also nicht und dann hat sie natürlich ein ganz anderes Vorstellung von Intensivstation und wie gefährlich das ist lebensbedrohlich ist als jemand der sein ganzes Leben noch nie im Krankenhaus war. Von daher trifft so eine Information so ne Angst mache Politik nach auf unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und da hab ich jetzt mal hier ein paar Präsentationen gemacht.

35:47 min

Franz: Das ist so ein generelles Grundlagen Modell Ich bin ein Trauma Experte traumforscher und beschäftige mich mit dem was eigentlich Trauma ist wie welche Spuren Trauma im menschlichen Organismus hinterlässt und eben auch in unserer Psyche und das Hauptmerkmal von Traumatisierung und von Traumerfahrung ist die Fragmentierung, die Aufspaltung eines Gesamtorganismus. Wenn etwas vorher noch ganz war ein Teil war, so wird es durch Trauma in sich gespalten vielfach gespalten dreifach im Prinzip gespalten. Die gute Botschaft ist immer, wir haben nach wie vor noch gesunde Anteile unser Körper der gut funktioniert haben psychische gesunde Anteile die immer noch in der Lage sind die Realität so zu erfassen wie sie ist. Wir haben aber die Schwierigkeit dass wir aufgrund des Traumas Beispiel ist wie jemand der hatte mal als Kind sowas erlebt war im Krankenhaus lange Zeit, vielleicht war im Inkubator, vielleicht hat er während des Geburtsprozesses dings nicht voran, vielleicht ist doch Kaiserschnitt empfunden worden, vielleicht hat er vorgeblich was erlebt dass die Mutter ein Unfall hatte, vielleicht hat er vorgeburtliche lebt dass die Mutter geraucht hat, ja auch dadurch kann ja auch Sauerstoffmangel beim Kind entstehen, also ganze Menge von Ereignissen, die dann dazu führen können ,dass ein Mensch traumatisiert ist und dann eben in dieser Situation nicht kämpfen oder fliehen kann, stell dir mal vor du bist im Bauch seiner Mutter deine Mutter raucht, da kannst du nicht weglaufen, dem bist du ausgesetzt deine Mutter im Zug fahren gerade irgendwas und das geht dann über in der über die Nabelschnur es kommt zu dir da kommt dem kommst du nicht aus oder heute habe ich in der in der in meiner Praxis dann zum Fall gehabt eine Mutter die suizidal war stell mal vor nicht die Mutter die schwanger ist vital und denkt immer daran sich umzubringen und du sitzt jetzt da drin ja was passiert dann ja was kriegst natürlich hast du da Todesängste in so einer Situation. Das ist so eine Traumasituation kann die äußere Situation nicht verändern man kann letztendlich nur sich innerlich verändern im Sinne von ich nehme das nicht mehr war oder ich die Gefühle die auf Comedy werden jetzt einfach irgendwie betäubt und dann irgendeine Ecke des Organismus verschoben damit man noch irgendwie überleben kann damit man irgendwie weiter nichts weiter geht damit auch nicht vor Angst zugrunde gehst ne also wenn du permanent stellst bist dann ist ein Organismus irgendwann tot ja der wird ist überfordert es über reizt und ist dann letztendlich auch stirbt dann relativ früh. Deswegen haben wir jetzt zu diese anderen Anteile die ihm alles dafür tun um jetzt diese Trauma Gefühl aus dem Bewusstsein heraus zu halten um irgendwas zu tun, abzulenken den Blick auf die Gegenwart zu richten, nur nicht um immerzu konfrontiert zu sein mit dem was hier ist. Wenn wir uns jetzt mal dann durchdeklinieren mit dem Thema Angst dann können wir sagen in unserem gesunden Anteilen sie in der Lage reale gefahren zu erkennen und dann ist die Angst auf etwas reales bezogen also wenn du jetzt mit einem Kind raus gehst du gehst auf die Straße dann fahrender Autos das ist Real wenn da nicht aufpassen mit dem Kind auch nicht bei bringst du musst aufpassen bleib mal stehen bei Auto kommt die Ampel rot ist dann bleib auch hier dann ist es gut. So kann man lernen was sind alles reale gefahren und Wie kann man sich da bestmöglich schützen wenn du jetzt traumatisiert worden ist mit den verschiedenen Möglichkeiten die ich vorher gesagt hab oder auch so ein Kind Nein muss man Kinder in Kinderkrippe gegeben werden und von der Mama dort allein gelassen werden, die haben dann des was hier steht Verlassenheitsangst die wissen ja auch weil Kinder können ja die Zeit noch nicht so einschätzen ja das ist eine Stunde ist ja ewig für die und weil dann die Angst zu großes da haben sie sich verlassen hat Angst dann müssen sie es irgendwie unterdrücken an der Stelle ja also Wir haben dann hier in diesem Bereich kommen unsere Trauma Ängste Trauma Ängste Todesangst verlassenheitsangst als also die hauptsächlichen massivsten Formen von Angst. Jetzt haben wir hier Interessanterweise bei den Überlebensanteil einerseits die Idee möglichst angstfrei zu Leben und ihre Angst los zu bekommen ja dass man auch Medikamente nimmt gegen die Angst und Angstlöser und alles was ich die Überlebensanteile auch mit Hilfe auch wieder der Pharmaindustrie einfallen lassen und dann neben dieser Tendenz haben wir das so dass diese Ängste die jetzt den Überlebensteil Anteil aus gesehen werden die sind verschoben, die werden von der Ursprungssituation aus wird die verschoben aus etwas Gegenwärtiges. ja es wird nix ah da kommt es ja meine Panik kommt daher Beispiele einer Flugangst hat oder traut sich im Flugzeug gehen was ich Hinweis wenn einer dann Zum Beispiel genau stecken geblieben ist, dann ist kann das Flugzeug der Flugzeugrumpf Nein das kann Visum Geburtstagkanal für den Mann sein und trinken und deswegen hat er damit die Flugangst. Dann wissen ist ja auch sinnlos jetzt mit seiner Flugangst irgendwie dann weiter zu machen muss man was wo kommt das wohl her und dann kannst du über den Weg kannst du deine Flugangst er jetzt mal auf den des fliegen verschoben worden ist kannst du dann ursächlich klären wenn du sagst aha da hab ich während des Geburtsprozesses Angst gehabt steckenzubleiben nicht raus zu kommen ja also das ist das was die Überlebensanteile machen die verschieben dann des was ein Unruhe nach wie vor noch da ist verschieben sie auf irgendetwas anderes und eben auch etwas fiktives so wie der Asterix Obelix nicht der Himmel auf den Kopf fällt, also fiktive Geschichte sowas irrationales auch ja und deswegen kann man auch mit Dingen die man nicht so ganz greifen kann auch eben Ängste schüren wie zum Beispiel das mit dem Virus. Du hast ein Virus hier nehmen auf dem kann alles Mögliche an Trauma Angst die da ist kann man verschieben und kann sie sozusagen wie wir Psychologensagen  projizieren ja wegnehmen von da und dahin also der. Das Problem ist dann hier nicht die Kooperation mit meiner Mama ja also das meine Mama vielleicht auch Geburtsprozess weil sie betäubt worden ist, weil sie weil sie vielleicht auch nicht so richtig überzeugt war nicht auf die Welt zu bringen, dieses zwischenmenschliche und fliegt fällt das wird dann verschoben auf den Kampf gegen den Virus. Der Virus  ist plötzlich der Gegner der kann auch nicht mehr reden der böse ist ja mit dem kannst du gar nicht mehr Verhandlung gar nichts der Auseinandersetzung dafür so kannst du nicht lösen kannst du die Vorstellung haben sie ihn zu vernichten und dann kommst du in diese Idee hinein in diese etwas komische Idee entweder er oder ich entweder ich sterbe oder Virus stirbt dann tröstest du dich aus und tust irgendwelche Desinfektionsmittel in die Welt sprühen und tust dich ja im Endeffekt auch dass dadurch wieder selber in deinen Lungen schädigen des einatmest und mit den anderen Menschen das Zeug das giftige Zeug dann berühren dann ja am dividend Schaden davon

Elena: Also die ie Auseinandersetzung mit den eigenen schmerzhaft erlebten Erfahrungen das umgeht mir damit und projiziertes in scheinbar realen außen Katastrophen und verlagert das Problem von innen nach außen und bekämpft.

Franz: Das ist generell so etwas was ich gelernt hab viele unsere Körper Symptome auch unser Krankheiten sind keine rein naturwissenschaftlichen Phänomenen ja etwas was du damit Physik Chemie und sonst was erklären kannst sondern sind die Folge von zwischenmenschlichen Konflikten vor allem auch von Konflikten zwischen Eltern und Kindern ja und mit den Kindern und die Medizin ja die Schulmedizin macht heraus als wäre es jetzt ein naturwissenschaftliches Problem. Als wäre das nicht ein zwischenmenschliches Problem ein Konflikt ein Interessenskonflikt zwischen Menschen, sondern es jetzt quasi eine Frage äh ja dass die Natur nicht richtig funktioniert das unser Körper nicht richtig funktioniert dabei so der Körper nur ein Indikator. Ich habe auch heute wieder einen eine Arbeit gemacht mit jemandem der Krebsdiagnose irgendwas in ihrem Uterus denn ich hatte da so ein Karzinom und den Naturwissenschaften bezahlen nimm es raus wir müssen das rauslasern das rausoperieren dann bist du wieder gesund ja was ja so auch nicht stimmt. Was wir gesehen haben der Arbeit mit ihr das war genau dieser Fall, ihre Mutter hat schon während der Schwangerschaft mit ihr Ziehvater investiert oder für die Kinder die Mutter hat schon gar keine Lust mehr gehabt weitere Kinder zu kriegen, war irgendwie auch schon so ganz hoffnungslos in Bezug auf ihr eigenes Leben und ich wollte nicht mehr leben. Dann musste sie quasi das übernehmen also die Mutter am Leben zu halten und der Karzinom herausgestellt, war eigentlich der die Warnung an sie, pass auf kümmere dich mal um dich kümmere dich nicht um deine Mutter und dein Vater und deine Schwester und dein Mann und deine was auch immer, sondern kümmere dich endlich mal um dich. Wenn das passiert dann hat dieses Warnzeichen das unser Körper und schickt ja dann hat das seine Schuldigkeit getan und kann auch dann verschwinden oder könnte gegebenenfalls sogar dann noch mit Hilfe der der Chirurgie auch irgendwo entfernt werden ja aber ich hatte auch zum Beispiel so eine interessante Erfahrung gemacht ich hatte noch ein relativ großes Muttermal am Rücken und der Melanom vielleicht so gefährlich vielleicht Krebs usw. habe gerade vor dir zu Essen gehst und was macht und dann habe ich herausgefunden dass es eigentlich der Rest eines Zwillings war, der mit mir zusammen damals entstanden ist und in dem seitdem ich das bearbeitet haben soll ich das erkannt habe ist das Stück für Stück ist es abgegangen ist geheilt und ist weg. Also von wegen Melanom und Von wegen Hautkrebs oder so ja du musst einfach auch bei all den körperlichen Symptomen musst du dir die Frage stellen Was ist die Ursache davon Was ist das was drückt eigentlich dieses Symptom aus. Ich neulich in der Süddeutschen Zeitung gelesen wir wurden alle gesagt ja das sind nicht nur die alten Leute das sind auch die jungen jeden kann es passieren auch die sogar die trainierten Menschen den kassiert haben sie ein Beispiel von Hermann angeführt ja in 43 jährigen Mann, der plötzlich dann auf der Intensivstation mit Lungenentzündung gelandet ist. Aber was hat der gemacht wir hatten nachdem er einen Schüttelfrost bekommen hat ja und eben das als Zeichen für eine Infektion führen Virus irgendwie und aber was macht ihr denn in fiebersenkende Mittel. Statt dem Körper jetzt seinen Job tun zu lassen ja nimmt er fiebersenkende Mittel und dann hat er einen Husten dazu was macht er nimmt Mittel die diesen Hustenreiz blockieren. Er hat wirklich alles dafür getan um seinen körperlich schwierig zu machen, dass das Immunsystem sein Werk tut und er landete er plötzlich auf  der Intensivstation, das weiß Gott wo er sich dann die Lungenentzündung lässt sich auch eingefangen aber das würde natürlich berichtet als typischer Covid-19 Fall für auch für junge Menschen oder Menschen im in einem Alter wo man sehen wo sie noch nicht kurz vorm sterben sind. Da sieht man wie wichtig auch so das Verständnis ist über mich selber und was die Krankheit bedeutet und das können wir halt in der Therapie gut machen. In der Therapie hab ich noch immer erlebt, dass wer sich jetzt mit dem Virus beschäftigt Angst davor haben dass da immer eine Geschichte dahinter steht. auch in meinem Fall ich hab sie auch für mich gemacht und da kann man dann konnte man über das ganz viel über die eigene Biografie noch lernen und ja und sich damit eigentlich auch von solchen verschobenen, ausgedachten, fiktiven und irrational Ängsten lösen ne und da ist dann klar wenn du das meinst solche Prozesse machst dann muss auch keiner der große Statistiken zeigen oder sonst irgendwas dann bist du erlöst ja von diesem menetekel der Angst der Traum Angst immer noch in dir steckt und dann hast du den Kopf wieder frei und kannst du einfach die Situation anschauen mit einem gesunden Anteil und stellt fest naja okay da hab ich mich ganz schön hineingesteigert in was Die Realität sieht anders

Elena: Das fand jetzt in dieser Zeit also wunderschön zu sehen wie viele Menschen diesen Lockdown nutzen aber die freigewordene Zeit um sich mit ihrer Psyche mit sich auseinander zu setzen und mit dieser dass wir online arbeiten können, da hab ich mal da hatten viele einfach jetzt die Gelegenheit auch wenn die lange Anfahrt in Kauf nehmen müssen sich auseinanderzusetzen und das ich empfand so spannend herauszufinden was hinter der jeweiligen Angst liegt. Also ein großes Thema das mir viel begegnet ist dass Menschen nicht um ihre eigenes Leben Angst haben, sondern dass sie Angst habe jemand anzustecken also dass sie schuldig sind am Tod von jemandem. Da war ganz oft ja das Zusammenhang zu erkennen ganz früh haben die auf die Erfahrung gemacht die Mama will kein Kind haben ist sowieso schon überfordert und das Kind hat sich, oder derjenige Mensch hat sich als Kind schon manchmal vorgeburtlich schuldig gefühlt überhaupt zu Leben. So stehen eben ganz individuelle Ängste dahinter, individuelle Erfahrungen die jemand gemacht hat und da ist jetzt diese Zeit finde prädestiniert dafür dem auf den Grund zu gehen, wenn man diesen Zusammenhang sieht und auch bereit ist sich mit sich und der eigenen Psyche auseinanderzusetzen.

49:56 min

Franz: Da  finde ich immer deswegen würde ich gern das hier noch zeigen dann machen wir so nicht dieses ja Ich bin ja jetzt hier ja Ich bin jetzt 62 andere sind da und andere sind älter und ich hab jetzt ein aktuelles Bewusstsein. Dieses aktuelle Bewusstsein kann manchmal reicht irgendwie zurück in meiner Lebensgeschichte was hab ich erlebt aber wir kommen immer und jeder Mensch kommt eine Bewusstseinsschwelle einen Schwelle der Bewusstwerdung ja das heißt alles was da vorliegt ob das jetzt 123 Jahre sind auf alle Fälle sind so zwischen 2 und 3 Jahre kann man sagen wo dann noch keine bewussten Erinnerungen sind an das was da vorher gelaufen ist, also Lebensanfang des Leben im Bauch der Mutter die Geburt bis dann hinterher war wenn man dann gestillt worden ist oder nicht wenn man dann allein gelassen worden ist oder nicht wenn man eine Kinderkrippe gesteckt worden ist wenn man dann auch Gewalterfahrung gemacht ne also das liegt so ich hab das mal so genannt in der Finsternis unsere eigenen Vorgeschichte ja und wenn ich jetzt nicht nur hier aufhalte, denk Na ja es war ja alles wunderbar und so dann kann man sich ordentlich täuschen und kann eben Angst die so ganz schnell gedreht ausgelöst wird doch irgendwas, durch ein Wort oder durch Geruch oder durch Gestik von einem anderen Menschen, durch einen Ton oder so wenn ich ein Geräusch ja das kommt daher das kann von daher kommen aus der Finsternis der eigenen Geschichte, aber weil wir den Zugang haben wenn man nicht Therapie machen dann suchen wir im aktuell dann lassen wir uns auch sag ich mal auch das einreden als wir jetzt der Virus die Ursache für unsere Ängste sowohl die Ängste dass uns selber was passiert, als auch die Ängste das jemanden was passiert, der jetzt doch nicht als Kind angesteckt wird und das was du gesagt hast dass jemand ihm äh sich da schon früh als Kind als Last empfindet er für die Mama und ich darf bloß die Mama nicht belasten dieses sag mal dieses wird in den aktuellen Virus Narrative auch ausgenutzt ja also diese Bereitschaft äh da ein schlechtes Gewissen zu haben wenn man jetzt dann die Vorstellung und die sind alles nur Vorstellungen die Vorstellung und Ich würde es meine eigene Oma meine Mama irgendwie infizieren und dann müsste die frühzeitig sterben, das trifft quasi auf fruchtbaren Boden weil wir hier das muss man wirklich sagen ein Nährboden von Angst haben Nährboden von Ängsten ja die allerwenigsten Menschen haben das ja bisher getan da mal ordentlich aufzuräumen da rein zu leuchten was hat sich da alles angesammelt also Urängsten, Todesängste Verlassenheitsängsten, Schuldgefühle usw. und dass die meisten Menschen bewegen sich hier ja und ja man kann es eigentlich nur jedem empfehlen ja Verlass mal dieses Hier und Jetzt und guck mal zurück und Schau mal was bei dir denn der Boden deine Ängste ist damit du wieder ja mehr hier mehr Raum hast in diesem gesunden Anteil wenn sie dir nicht die haben sehr terminisiert umeinander dieses relativ klein aber das muss groß werden es muss immer böse und das machen wir auch in der unsere Therapie, dass wir das quasi kleiner machen werden lassen, da gibt es größer und dann können die beiden sich dann zusammenschließen wieder und diese gesunden Anteile können quasi diese Kindanteile teilweise vorgeburtlichen Anteile frühkindliche Anteil dann aus ihrem Gefängnis und ihre Noten erlösen.

Elena: Wir haben jetzt die die Gesundheitsfraktion beleuchtet. Wir haben er unterschiedliche Lager in diese Diskussion Corona so beobachte ich, dass also die einem die Angst um die Gesundheit haben um ihre Gesundheit um die der lieben und dann gibt es das andere Lager die Fraktion der Freiheitskämpfer würde ich sagen also die ihre Freiheit eingeschränkt erleben sie kürzer zu dieser Fraktion nicht so und da denke ich ist genauso gibt es auch alte Erfahrungen, mit eingesperrt sein mit die eigene Meinung nicht vertreten zu dürfen, wo aus meiner Beobachtung auch, wenn es im überzogenen Masse ist ursprünglich in der Erfahrung als Kind in unserer Kindheit war. Das finde ich so wichtig das zu bedenken dass immer wenn jemand zu scharf schießt zu schauen bin jetzt nur in einem gesunden Anteil oder kippte von der Energie irgendwas über und ich komme in so ein Kampf Modus entweder in den Kampf führen die Gesundheit oder in den Kampf für die Freiheit und damit gibt wenn wir aus dem gesunden Anteilen herausgerutscht ist auch kein Dialog mehr möglich also der andere somit greift automatisch an und der andere geht in Verteidigungshaltung und schieß zurück

Franz: Genauso mich hat es auch immer belegt hab ich in meiner Vergangenheit solche Dinge schon mal erlebt mit dem eingesperrt werden und so in der Tat nicht mein Vater bestraft mit dem vierzehntägigen Stubenarrest weil ich irgendwas gemacht hab mit dem Nachbar Na also wir viel zu viel ich hab zu spät gefallen und die wollte ich eigentlich so ein Fuß werfen halt blöderweise sein Unterschenkel getroffen. Das war natürlich furchtbar dass ich das gemacht habe und ganz schlimm und so haben wir auch schlecht gefühlt aber erst durch das was wir wie die Bestrafung die dann hinterher kam ja und auch das vergiftete Verhältnis nachher mit dem Nachbarn jungen Nachbarn und so das war eigentlich dass die Katastrophe. Das hat gezeigt dass wir damals nicht in der Lage waren Konflikte auf eine gute Art und Weise auch zu lösen sondern gleich wieder mit Gewalt mit Drohungen mit Isolation und so und das hat mich auch ein Stück traumatisiert und Ich bin noch klar vielleicht ist das einer der Gründe für mich relativ schnell auch jemand bin der der sagt stimmte so stimmt das nicht er ist es nicht überzogen was da gemacht wird weil Ich fand dass in der Tat sehr überzogen was dann in so einer Sommerferien und sowas wenn mein Vater da gemacht hat meine Mutter hat es dann geduldet hat ihn auch nicht zwischen geredet und das fand ich furchtbar

Elena: Auf die aktuelle Situation immer zurückzukommen Was ist deine Prognose Wie geht es aus

Franz: Prognosen sind schwierig besonders wenn sie die Zukunft betreffen sagte kalt fallen Dinge und deswegen kann ich jetzt überhaupt nicht sagen ich denk das Eis ist dünn auf dem die Leute gerade laufen die diese Pandemie inszenieren, das Eis das als schmilzt aufzunehmen weiß nicht welche Zucker die noch im Ärmel haben also mit was ihr jetzt dann anrücken werden und zu uns wieder in Angst und Schrecken zu versetzen uns zu überzeugen dass sie doch Recht haben und dass wir uns jetzt auch wieder fügen soll das weiß ich nicht Ich bin mir nur sicher dass sie was aus dem Ärmel ziehen werden ja das mit der zweiten Welle und dritten Welle das ist ja schon die Andeutung davon. Die Frage ist wird ja wieder eine Grippewelle geben im Endeffekt ist ja auch das Hirn nichts anders erstmal gewesen wie eine Art Grippewelle und das wird wieder welche geben das immer die Frage wie weit steigen die Menschen wieder drauf ein wie lässt sich die Herde wieder durch solche Szenarien dann auch wieder in Angst und Schrecken versetzen oder vielleicht sind auch mittlerweile so viele Menschen immun und können wir vielleicht auch hoffen wenn sie klickzahlen bei manchen Städten so eine einfache Frau die dann Briefe oder jetzt heute habe ich gelesen Ärztin auch sofort wir nix ja und sie hat eigentlich alles so sinnvoll zusammengefasst was momentan Argumente bringen vorbringen kann und so also glaube ich sind im Moment mittendrin und in welche Richtung entscheidet ist nicht klar ich hab gesagt in Bezug auf unsere Grenzen bisschen vorgebaut weil ich jetzt nicht davon nicht abhängig machen will soll auch jetzt in den online arbeiten durchaus auch Vorteile sie ist nicht nur eine Notlösung, es ist eine eigene Möglichkeit diese Art von Arbeit zu machen und ja das muss ich jetzt auch die Gelegenheit um das sozusagen auch nochmal den im Kreis da bekanntzumachen die mit mir zusammenarbeiten und ansonsten kann ich dir echt nicht sagen wie das ausgehen wird also was wo das hingeht das sind im historische Prozesse ja das sind Prozesse von hoher Dynamik. Man hat auch zum Beispiel gedacht der Kommunismus der wird nie zusammenbrechen die haben auch immer gedacht sie hätten quasi den an sich schon in der Tasche und so und ist auch zusammen gebrochen. Genauso die Leute die sagen der Kapitalismus ist das einzig wahre und jetzt gut jetzt gibts diesen Kapitalismus seit circa 200 Jahren, aber nichts Ewiges also von daher glaub ich Geschichte zeigt er immer wie schnell die Kiste der Prozesse kippen können und Ich hoffe natürlich dass es jetzt nicht wie du sagst so aus der Täter Opfer Dynamik herausgibt sondern dass das beobachte ich auch im Moment viele Menschen jetzt zum Beispiel eine Alternative denken die so in Richtung zum Beispiel einer Gemeinwohlökonomie denk gerade ich mein Artikel gelesen von der Sparda Bank habt ihr Wir sind der Gemeinwohlökonomie  verpflichtet und nicht so wie die anderen Banken halt nur den Profit und der Profitmaximierung. Im Endeffekt kann mir auch sagen ob diese Idee zur Impfstoffe zu produzieren und darüber jetzt extra für diesen ist Kapitalismus ne des Kapitalismus in der Form wo man mit den normalen Produkten mit dem normalen die ganzen Kredite und die ganzen Fonds die gar nicht mehr bedienen von den Gewinnerwartungen her, also muss man jetzt was Besonderes machen ja also 7 Milliarden Leute impfen und es immer wieder und so als Idee ja in diesem Kapitalismus zu retten. Es gibt so viele einsichtige Dinge, die in jeder einzige sehen könnte, eigentlich ist die Kooperation besser als die Konkurrenz. Eigentlich ist besser wenn alle sozusagen ja ihr Auskommen haben als dass einige Superreiche gibt die dann sich so einmischen ohne dass ich überhaupt jemals demokratisch legitimiert war sich jetzt einmischen in die Weltpolitik und andere die sind die Habenichtse sondern gar nichts. Ich glaube dass wir dadurch auch gerade auch durch das Internet kann sich jeder informieren kann sich keiner mehr rausreden er würde dumm gehalten er wüsste von nichts und ja und wir denke ich wir können von der therapeutischen Seite den Menschen Unterstützung geben die  hier so emotional zu festhängen ja so in ihren Ängsten zu den Fängen da kann man sagen also da hilft es eine Diskussion oder so hilft er nicht groß weite,r sondern hilft ihr eine Bewusstwerdung über die eigene Lebensbiografie weiter wo man dann auch feststellen kann, in welchen Ängsten bin ich da gefangen und wie sieht mein Leben dann aus wenn ich nur noch reale Ängste habe. Das kann ich Ihnen empfehlen sich die Trauma Ängste zu seine Träume Ängste zu erlösen damit ich eben keine solchen verschobenen und irrational und fiktiven applizierten Ängste habe und damit ich dann letztendlich mein Leben nur noch damit konfrontiert bin sagt sie genügt auch schon die nur noch reale Angst haben also das reicht ja eigentlich auch schon völlig aus wenn man mit den Ängsten zu tun hat den gefahren zu tun hat ist wirklich gibt dann muss ich nicht mehr zusätzlich welche Szenarien erschaffen

Elena: Ich denke auch diese Krisenzeit die wirklich große Chance für persönliches Erwachen also eine Bewußtseinsentwicklung stattfindet und da beobachtet tatsächlich das immer mehr Menschen stutzig werden sich auseinandersetzen mit sich selber auseinandersetzen und da wirklich was Gutes entstehen kann. Ich bin immer so ambivalent mal ganz positiv kennst du wirklich manchmal sehen wir die Gefahren, ich denke auch auch schon was lernen wir, also wir haben jetzt ein Bewusstsein dass wir Abstand halten müssen dass wir potenziell uns anstecken können und er hoffe dass wir gesellschaftlich das auch kapieren und dann wieder zurückrudern nicht dass wir jetzt künftig auf Abstand halten dass wir verzichten uns die Hand zu geben und in den Arm zu nehmen, aber es bewegt sich viel.

(c) Fanz Ruppert

Franz: Sobald einer so auf seine ganze ursprüngliche Bedürfniss auf ich bezieht und das ist ja das was wir in der Therapie auch jetzt gelernt haben dadurch kommst du raus aus diesem ganzen fallen in den der drin steckt und Spaltungen du brauchst nur auf einen ganz einfachen Bedürfnisse beziehen die sie nach einfach die sind gar nicht so kompliziert und da steckt ihm drin nicht alle von uns haben symbiotische Bedürfnisse wir wollen eben von Kindern an unser ganzes Leben lang wir wollen genährt werden wir wollen Körperkontakt haben wir wollen gesehen werden wir wohl verstanden werden unterstützt werden wir wollen willkommen sein und so weiter also das sind so ganz elementare Grundbedürfnisse und die sind ok sind die Antonia hat jeder von uns die ja und wenn die befriedigt werden sie mal auf friedliche Menschen wenn sie nicht permanent frustriert werden.

(C) Fraz Ruppert

Franz: Auf der anderen Seite haben wir genauso gut diese Autonomiebedürfnisse. Dass wir ihm selbst wahrnehmen, fühlen, denken, wollen dass wir eigenständig sein wollen, dass wir uns unterhalten und selber haben dass wir selbstständig etwas machen können wegen deinem unabhängig nicht in diesen Abhängigkeiten so frei sind und selbst entscheiden können. Wenn man sich darauf bezieht dann merkt man eigentlich die Menschen ob wir jetzt hier in Deutschland Leben in Amerika und Russland oder sonst so, wir haben alle so ein Gleiches Set von Grundbedürfnissen und das wäre doch mal noch verdammt nochmal hinkriegen ja wir Menschen uns darüber dann einig werden dass jeder das Recht hat seine symbiotischen Bedürfnisse dass er die befriedigen kann, genauso gut seine Autonomiebedürfnisse alles so kompliziert bitteschön muss ja auch nicht sein dass wir uns das Leben so schwierig machen ja

Elena: Ich denke wenn wir diese Möglichkeit nutzen und uns besinnen das was uns eigentlich wichtig ist und was uns als Menschen auch dass wir beziehungswesen sind was uns da ausmacht und was uns nährt die hat dann wird es gut werden ja

Franz: Wir sind in einem Bewusstwerdung Prozess auf vielleicht insgesamt von der Menschheitsgeschichte kann man sagen vielleicht ist auch so eine Finsternis ja da und der Menschheit so Fragen finsteres Mittelalter und so sagen und dass wir uns jetzt vielleicht auch bewegen sich nach wie vor im Zeit hast Zeit heute der Zeitalter der Aufklärung ja und jetzt sich aufzuklären nicht nur über die Welt sie außen ist wie die Erde ist wie die Sonne ist für die Monat das haben wir ja also von der Naturwissenschaft war ganz schön viel aber Wir sind nicht nur irgendwo als vielleicht in der großen Masse der Menschen sind wir Leben noch im finsteren Mittelalter was das Wissen über unsere innere Psyche der anbelangt und ja und das das wir auch vielleicht jetzt wieder eine Gelegenheit haben da jetzt ein Schritt weiter zu kommen also bewusst zu werden und das ist für mich auch immer so ein Credo wo ich sage Bewusstsein ist immer Co-Bewusstsein das kriegst du nicht alleine das kriegst du nicht wenn du dich allein zurückziehen wenn du sagst Ich bin der einzige der da durchblickt Ich bin der einzige gefährdete wo gibt ja das Haut nicht hin ja sondern Bewusstwerdung ist immer ein Co, ein zusammen bewusst sich wieso sammel bewusst werden wenn man guckt auch was ich jetzt den Argumenten gesammelt hat um dieses Corona Narrativ zu entkräften, ja wie viele Leute in kürzester Zeit ja der eine Steuer dies bei der andere dies bei das kann ja ein leichtes nicht schaffen können einzelne in dieser Geschwindigkeit der innerhalb von paar Wochen alles des zusammenzutragen an Argumenten seinen es statistischer Art seines von der Zahl her seines medizinische Art in unseres in soziologischer psychologischer pädagogischer Art des hätten einzelne geschafft ja und Wir haben jetzt alles so denk ich die Gelegenheit Wer sich dran beteiligt hat eine Chance in ein höheres Bewußtseinsniveau zu kommen, über sich seinen Mitmenschen seine Mitwelt auch über die Politik über die Wirtschaft und ja das deswegen wird auch äh denke ich wenn es nicht alles den Bach runtergeht letztendlich doch viele Menschen gestärkt aus dieser Krise hervorgehen

Elena: Genau ja und dann auch von den Blick, einmal der Blick im außen und dann aber der Blick auch im innen und da beobachten diese Co-bewusstsein  sein eben dieses miteinander das in diesen Gruppen Aufstellungsprozess overlap so wunderschön beobachten können wie wir uns gegenseitig brauchen uns gegenseitig unterstützen können um uns selber zu erkennen also wir brauchen den Spiegel im außen alleine kommen wir aus diesem Sumpf nicht raus. Ich bedanke mich recht herzlich für das Gespräch heute

Franz: gerne sehr gerne hat mir auch Freude gemacht nicht mit dir Co-Bewußtseins Mega krass löschen du hast ja das tiefe Gedanken gemacht und weitere Gedanken über das Thema Angst hat mir auch was geschickt mein kannst du ja vielleicht sogar noch dann schicken dann tun wir das auch ich hab jetzt mittlerweile YouTube Kanal da kann man das noch als zusätzliches die Lektüremittel was so differenziert was es für verschiedene Ängste geben kann da kann man das noch anhängen dann sind auch einige angeregt und erkennen sich vielleicht wieder das ist immer das richtige dass man sich selbst erkennt im Spiegel der anderen ja das das war es dann auch immer Entwicklung dann erzeugt und ermöglicht okay ich danke dir recht herzlich für deine Initiative ich danke dir und auch allen anderen die uns jetzt sehen ne gute Zeit bleibt kritisch genau nicht gesund kritisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.