RT Deutsch: „Gigantischer Kollateralschaden“ – Hoher Beamter prangert die Corona-Maßnahmen der Regierung an

Ein hoher Beamter des Innenministeriums schrieb eine kritische Analyse zum Corona-Krisenmanagement der Regierung. Das Ministerium suspendierte den Mann. Die Aufregung um den Vorgang überlagerte bisher die brisanten Inhalte des wissenschaftlich fundierten Papiers.

lesen Sie weiter auf -> deutsch.rt.com

Kommentar der Redaktion: RT-Deusch ist ein von Russland finanzierter, deutschsprachiger Sender und ist genauso mit Vorsicht zu genießen wie das deutsche Staatsfernsehen. Eine Auseinandersetzung mit der russischen Sicht auf die Dinge schützt uns vor der eignen Betriebsblindheit. Nachrichten von RT-Deutschland als Propaganda und die deutsche Sichtweise als „Qualitätsjournalismus“ zu bezeichnen ist anmaßend. In der DDR und im Dritten Reich waren ausländische Medien verboten, eine verbale Diffamierung ausländischer Medien sind ein erster Schritt in diese Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.