Wissensmanufraktur: Andreas Popp gibt ARD ein Interview zum Thema Verschwörungstheorien

Am 26. Mai 2020 strahlte die ARD-Sendung Report Mainz eine Sendung zum Thema Verschwörungstheorien aus. Während man für diese Sendung drei Sätze zusammenhanglos wiedergab, zeigen wir hier das gesamte Interview mit dem ARD-Journalisten Philipp Reichert. Bildet Euch Eure eigene Meinung.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Philipp Reichert: Ihre Bücher ihre Videos wie laufen die aktuell?

Andreas Popp: Was meinen sie damit wie sie laufen? Die sind denk ich mal ganz erfolgreich wir sehen auf YouTube das die Klick zahlen gut sind ja Wir sind zufrieden

Philipp Reichert: In Bezug auf die Corona Krise sprechen sie davon dass der neue Faschismus bevorstehe verharmlosen sie damit nicht die NS Zeit

Andreas Popp: Nein weil Faschismus muss man natürlich auch klar definieren und das mach ich natürlich auch sehr deutlich Faschismus kommt aus der Bündelung aus dem alten Rom und das ist eine Gleichbrüstung in eine Richtung und eine gleichgeschaltete Richtung der Meinung kommt wir kennen das aus Faszien bei der Muskulatur zum Beispiel aus der Natur auch die Fasern von Pflanzen und deshalb hab ich diesen Begriff natürlich sehr bewusst auch gewählt denn diesen Faschismus haben wir in vielen Formen und in vielen Arten das ist denke ich richtig viel Ich denke mal richtig L auch dargestellt. Wir dürfen eines nicht vergessen dass wir natürlich bestimmte Vokabeln auch unter Beschlag nehmen und sie einfach einseitig abschalten deshalb sind sie erklärungswürdig und deshalb lege ich großen Wert auf diese Erklärungen, weil ich mir aber tatsächlich große Sorgen mache, dass wir genau wieder solche Zeiten bekommen könnten wie damals die Zeiten waren die uns ja so viel Sorge machen.

Philipp Reichert: Aber sie sprechen explizit von Ermächtigungsgesetzen, das ist ein eindeutiger Begriff in Bezug auf den Aufstieg Adolf Hitlers also keine Verharmlosung der NS Zeit?

Andreas Popp: Ja natürliche sind Ermächtigung die stattfinden in dem Moment wenn das Grundgesetz ausgeschaltet wird und sich eine politische Liga die Macht quasi übernimmt und dabei auf Daten wir wollen mal ganz kurz auf die Daten kommen das ist das er RKI das Robert Koch Institut welches von der Bill und Melinda Gates Stiftung finanziert wird zu einem Teil das gilt auch für die Charité und wenn wir dann eben halt die Grundlagen dafür sehen. Ermächtigungsgesetze könnten ja auch was sinnvolles sein wenn sie das Volk schützen vor bestimmten Dingen aber hier arbeitet man ja mit Daten und Mechanismen die anzuzweifeln und wir nehmen diese Tests die man dort macht die medizinisch nicht zugelassen sind, die Zahlen die abhängig sind von der Anzahl der Untersuchung und nicht davon wieviel Leute tatsächlich infiziert sind wir sehen welche Krankheitsbilder dort genannt werden diese zahlen könnte man nach Belieben hin und her drehen wie man lustig ist also ich sehe hier natürlich keine Grundlage dafür und wenn man auf mangelnder wissenschaftlicher Basis mit auch umstrittenen Institutionen, das muss man einfach so sagen, denn wenn jemand finanziert wird von einer Gruppierung die in einem Bereich tätig ist die zum Beispiel zur Pharmaindustrie gehört dann muss man schon hinterfragen dürfen ob das alles Rechtens ist was da läuft und insofern kann ich deine Ermächtigung schon erkennen

Philipp Reichert: Und es ist für sie vertretbar den Aufstieg Adolf Hitlers mit dieser Corona Pandemie?

Andreas Popp: Das hab ich nicht gemacht das dritter im Dritten Reich spielte das Robert Koch Institut eine große Rolle ich meine insofern würde ich da eher die Frage stellen wie man oder auch mit der wie heißt die die andere Stiftung die dann auch mit Leopoldina beispielsweise die auch im Dritten Reich im Bereich der der Rassenforschung und der Rassenhygiene ganz aktiv waren also die Problematik ist natürlich dass man jeden Begriff den man hat gerne mit dem Dritten Reich verbinden kann aber dann müsste das RKI dringend raus und auch die Leopoldina müsste dringend raus weil sie eine wirklich an intensive Rolle im Dritten Reich gespielt haben der Ebene ja aber wir wollen uns ja auch über vernünftige Fakten unterhalten das macht ja mehr Sinn als diese Urteile aufgrund irgend eines Vokabulars das bringt uns ja nicht weiter denn dafür ist die Lage in unserem Land aus meiner Sicht zu ernst

Philipp Reichert: ist ihnen bewusst dass Menschen die ihren Theorien folgen die die Bücher lesen die Videos schauen dass die völlig ins soziale Abseits gedrängt werden

Andreas Popp: das weiß ich nicht wie kommen sie darauf dass die soziale Abseits gedrängt werden Die Frage ist die wir unterliegen natürlich einer Massenmanipulation das wissen wir alles das ist auch nicht ganz neu und ich wüsste nicht aus welchem Grunde ich irgendetwas dramatisches sage ich weiß dass man mich jahrelang als links verordnet hat weil ich eben halte aus der aus der Link sind wir sehr oft gesagt aus rechten Kreisen bin ich ja der der dramatische linke das ist ja das interessante und jetzt kommt die Situation dass man dann wenn man seinen ethischen Kompass beibehält plötzlich in die rechte Ecke kommt. Das sind ja die Medien die die Menschen ins Abseits drängen nicht wir wir reden wir offen darüber und das diesem Grunde müssen wir natürlich auch davon ausgehen dass hier natürlich Ursache und Wirkung natürlich verwechselt wird, die Medien drängen sich schon ins Abseits das seh ich schon aber nicht wir reden offen Wir sind auch zu einem wissenschaftlichen Diskurs bereit, der wird definitiv nicht zugelassen das sehen wir durch die mediale einseitige ganz klar einseitige und aus meiner Sicht auch tendenziösen Berichterstattung, ich kann es nicht anders nennen. Geben sie mir Beweise wo sie zum Beispiel vernünftig über Wodarg und andere Menschen gesprochen haben über ernstzunehmende hochrangige Wissenschaftler, die beispielsweise die offizielle verkündete Wissenschaft zu widerlegen glauben, ich sage bewusst glauben. Das bedeutet dass man jetzt an der Stelle in einem wissenschaftlichen Diskurs kommen muss stattdessen werden diese Menschen dann abgeurteilt das schafft abseits und Spaltung aus meiner Sicht

Philipp Reichert: das heißt wenn Menschen auch wegen ihrer Inhalte wenn sie daran glauben ins abseits gelangen spüren sie da keine Verantwortung

Andreas Popp: welche Inhalte meinen sie nennen sie mir irgendwelche Inhalte die die in irgendeiner Form gegen irgendetwas verstoßen die in irgendeiner Form verharmlosen sind in irgendeiner Form totalitär sind in irgendeiner Form Spalten wenn sie mir irgendeinen Inhalt den ich genannt habe dann kann ich drauf Antworten meinen sie Na

Philipp Reichert: Ich meine ihre Bücher angefangen bei Brot und Spiele bis hinzu den Videos jetzt die klare System erzeugen dass die Menschen glauben

Andreas Popp: also wie kommen sie darauf ich meine ich hab Ich bin jemand Wir haben den Plan B beschrieben und das ist eine wissenschaftliche Abhandlung und ist es tatsächlich so dass ich die Frage Stelle warum gibt es so wenige Ultrareiche und warum gibt es so viel Massenarmut sind eigentlich linke Positionen die ich vertrete das stimmt wenn sie mir jetzt also eine linke Haltung vorwerfen muss ich auch damit Leben Wir haben die Situation über enorme Gelder zu verfügen aber die Gelder konzentrieren sich auf immer weniger Menschen und sie sind auch davon betroffen vermutlich nicht zu denen gehören die zu Milliardären gehören und insofern ist es denke ich mal in der logische Frage die man stellen muss das zu Ungerechtigkeiten führt gehen sie mal ein paar Jahre 10. zurück und stellen sie fest dass damals mit einem Gehalt eine Familie ernährt werden konnte dass es heute nicht mehr der Fall Wir haben mehr Geld auf der Erde als es jemals gab und noch niemals so viel Armut gehabt und Ungerechtigkeit in der Verteilung. Wo ist da eine irgendein Hintergrund zu zu interpretieren der irgendetwas spaltet die Fragen stellen Ich bin mit dem Club of Rome der komplett übereinander also ich meine das sind linke Positionen die ich hier vertrete das stimmt wirft man mir übrigens auch immer wieder vor von der anderen Seite

Philipp Reichert: wir hören von Menschen die angefangen haben auch mit ihren büchern und dann in verschiedene Theorien sie wie sie sagen selbst reingerutscht sind und ins Abseits gedrängt wurden oder lilie ja Ich möchte konkrete konkrete Theorie nennen sie eine Theorie konkret die sie meinen das ist jetzt so allgemein overlap welche Inhalte welchen Inhalten sie Na ihre Na ihre Inhalte im in Bezug auf das Finanzsystem effizient etc.  deshalb nochmal die Frage sehen sie da eine Verantwortung bei sich ja

Andreas Popp: Ich hoffe doch wohl Ich bin natürlich vorne Gerechtigkeit ich fordere eine Gerechtigkeit in der gleichmäßigen Verteilung des Geldes ich fordere Gerechtigkeit im Prinzip in der Freiheit der Menschen das dazu stehe ich ja und das steht auch dazu dass ich natürlich an der Stelle sehr sehr kritisch bin gegenüber dem System weil ich dort eben halt ein großes Unrecht aufkommen sehe aber das bin ich nur ist das Professor Bhakdi die das sind ja unendlich viele mittlerweile Professoren und Experten aus oberster Liga die diese Dinge eben halt Regeln und steuern und die das auch sagen dass das eben halt falsch ist was da läuft und ich sehe eine immer wiederkehrende Gruppe die mit dem Begriff kommt äh was weiß ich Verschwörungstheoretiker. Wer andere Menschen als Verschwörungstheoretiker bezeichnet der nimmt ja für sich den Anspruch der Wahrheit in Kauf und wenn einer den Anspruch der Wahrheit für sich in Kauf nimmt dann outed er sich der Tyrannei weil er in dem Moment nicht mehr in der Lage ist anderen Menschen einen Diskurs zu führen, Kompromisse einzugehen, sondern er wertet sie ab und führt keine Kommunikation mehr und das ist totalitär und das ist tyrannisch. Wer also den Begriff Verschwörungstheoretiker für andere Menschen anwendet der muss sich gefallen lassen sich der Tyrannei zugehörig zu fühlen eindeutig Wir wollen sie es denn sonst bezeichnen und jetzt sehen sie mal die ganze ideale Situation denn wir an das Bundesministerium für was Herr Seehofer dort beispielsweise gemacht hat seine Mitarbeiter aufgefordert möglichst offen zu sein sich eigene Gedanken zu machen, Rückgrat zu zeigen Zivilcourage zu zeigen. Ein hoher Beamter hat es dort getan kam aber offensichtlich nicht durch mit seinen Thesen weil er gesagt hat wir zerstören die Wirtschaft wir zerstören die menschliche Zukunft die Renten werden runterfallen, wovon sollen die Arbeitslosen noch bezahlt werden, was passiert denn mit dem System was dermaßen gegen die Wand genagelt wird, das kann nicht funktionieren und an der Stelle was kommt von den Medien es kommt nichts ein Skandal sondergleichen wie will man dann anders bezeichnen und dann wenden sich die Leute natürlich auch an Alternative F Portale und ob die alle richtig sind ich spreche nicht für alle Alternativen Portal ich spreche ausschließlich für mich und für die Wissensmanufaktur.

Philipp Reichert: und dass Menschen die diesen Inhalten folgen ins Abseits gelangen sehen sie deine Verantwortung?

Andreas Popp: jetzt drehen sie sich im Kreis drehen sich im Kreis ich will konkret nennen sie mir konkret einen Inhalt ein Inhalt dass ich fordere Gerechtigkeit für die Menschen das ist der Inhalt jetzt sagen sie mir wo ich Unrecht für die Menschen fordere nennen sie mir ein einziges Beispiel das ist mir zu einfach Ich bin gerne bereit Ich bin fertig arbeiten und jetzt sind sie in der Verantwortung wenn wir können das Ding ja Regeln und lösen mir geht es darum sie sind in der Verantwortung jetzt mir zu sagen Was ist falsch Ich bin übrigens auch bereit wenn wir feststellen dass ich an irgendeiner Kante ein Fehler mache können wir gerne darüber reden weil ich nenne niemanden Verschwörungstheoretiker ich nenne einfach nur ich Teile einen abhängig und unabhängig Ich bin unabhängig und sie müssen das für sich selbst entscheiden sag

Philipp Reichert: Es geht nicht darum ob die Inhalte falsch oder richtig sind Frage ist sie sprechen zum Beispiel davon dass es eine geheime Menschen oder Menschen gibt die die Fäden ziehen geheime mächte die Vorhaben eine Eineweltregierung davon sprechen sie im Video wir hören von Menschen die diese Inhalte glauben ja davon überzeugt sind dass sie sich zunehmend verfolgt fühlen ja das die wenig Kontakt mit zum sozialen Umfeld haben, zum Arbeitgeber sehen sie da eine Verantwortung nochmal diese Frage

Andreas Popp: Ganz klare Antwort Nein weil ich das gar nicht TU ich sage nicht dass wir eine geheime Agenda haben eine Eineweltregierung das sind Frau Merkels Worte das sind Bill Gates wurde er stellt sich im Fernsehen kriegt eine Sondersendung in Tagesthemen und ist ein Privatier und hat eine zehnminütige Sendung in der er sagt wir werden 7 Milliarden Menschen durchimpfen. Wer ist wir ich meine Ich bitte sie da müssen doch die Fragen kommen und Wer die Medien verfolgt wir Leben hier in Nordamerika wir folgen verfolgen die Medien und Wir sind nicht pauschal auf der Linie Trump bashen oder Putin bashen aber auch nicht das Gegenteil Wir sind eben halt an der Stelle glaube ich objektiv das Problem der Medien ist nicht dass sie lügen das wäre mir zu cool Ich würde sie niemals als Lügenpresse bezeichnen Nein es ist viel schlimmer aus meiner Sicht die Medien aus diesem System haben kein Interesse an der Wahrheit das ist eine tendenziöse Bild Vermittlung eine Oberschule Lehrersituation die muss ich Ihnen sagen und den drängt die Leute ins Abseits nämlich Leute noch klar denken und dann eine gleichgeschaltete gleich gebürstete gleich stromlinienförmige Situation wie sie es vertreten müssen das geh ich mal von aus Ich bin übrigens nicht gegen sie persönlich um Himmels Willen das hat überhaupt nichts damit zu tun Ich möchte nur einfach ganz klar dass wir in einem freien Land lebten und ich dann weiterhin das Recht haben muss meine friedlichen Thesen unsere Thesen meine Thesen sind ausschließlich auf Frieden ausgelegt hören sie sich den Plan B als Hörbuch an, dann werden sie feststellen da ist nichts aggressives drin Es gibt nicht Täter und Opfer Es gibt Systeme die Eigendynamiken auslösen und die führen zu dieser Ungerechtigkeit wir lösen das auf wissenschaftlich und sagen, es gibt Möglichkeiten das zu lösen aus unserer Sicht da können Fehler drin sein können wir gerne drüber diskutieren sind wir offen weil wir andere Menschen die andere Meinungen haben eben halt nicht ablehnen, aber es kommt nicht zu einem Diskurs der vernünftig wäre im Sinne der Menschen, sondern eine Aburteilung und dann werfen sie den Menschen vor dass die Leute die klar denken, die andere Klardenker ins abseits treiben, nein das sehe ich anders

Philipp Reichert: vielen Dank Herr Popp sehr gerne wie gesagt herzliche Grüße nach Kanada Dankeschön alles Gute Tschüss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.