Gunnar Kaiser: Prof. Yoram Lass: „Wir wurden gehirngewaschen“

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei readktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Ein strenger Lockdown, das ist die Möglichkeit sich vor den corona Virus zu schützen das ist die Meinung der meisten Politiker und der meisten öffentlichkeiten in den meisten Gesellschaften falsch sagt der ehemalige Direktor des Gesundheitsministeriums von Israel Professor joham lass Jonas ist Arzt und Wissenschaftler der Sex School of Medicine an der Universität Tel Aviv und war von 1992 1996 Mitglied der knesset lass sagt in einem Interview mit dem britischen Magazin speight dass der ganze Ansatz des lockdowns falsch war das coronavirus ist nicht mehr als eine weitere grippeepidemie wichtig dabei ist eben zu der Einschätzung der Lage nicht nur die todesharte von Corvette 19 heranzuziehen sondern alle Todesfälle die während der Zeit der eindämmungsmaßnahmen auftraten beim Vergleich der Statistiken der verschiedenen Jahre kann man feststellen dass das corona Virus sehr schnell kommt aber auch sehr schnell geht die Grippe hingegen verläuft langsamer und dass man letztlich wenn man die übermäßige Sterblichkeit mitzählt feststellen kann dass die corona pandemie 15% höher ist als die Epidemie des allgemeinen fibers also der Grippe im Jahr 2017 wenn man diesen Unterschied eben einbezieht dann seien die Maßnahmen der lockdown von biblischem Ausmaß wie lass sagt die Schäden in der Bevölkerung sind in erheblichem Maße verursacht worden durch den lockdown Hunderte von Millionen Menschen leiden in den Entwicklungsländern werden viele Menschen verhungern in den entwickelten Ländern werden anderen Arbeitslosigkeit sterben denn auch Arbeitslosigkeit ist Sterblichkeit infolge dieser Maßnahmen werden mehr Menschen sterben als an dem Virus überhaupt ist Nachlass die Sterblichkeit durch das corona Virus eine falsche Zahl da eben die Bezeichnung der Todesursache einfach nur geändert wurde wenn Patienten an leukemie sterben würden ein Krebs mit Metastasen Bildung einer Herz Kreislauf Erkrankung oder Demenz würde man dies auch dekorieren corona Virus zu schreiben Die Zahl der registrierten Fälle ist zudem falsch weil die Zahl von der Anzahl der Tests abhängt je mehr Menschen getestet werden desto mehr Infektionen bekommt man und letztendlich kann man auch die endgültige Zahl der infizierten gar nicht ändern man kann nur die infektionsrate verändern und zu dem Argument dass eben die Strategie ein Zusammenbruch der gesundheitssysteme verhindern sollte sagt lass das eben der Fall Schweden zeigt dass das widerlegt werden kann dass die eben kein lockdown haben und keinen Zusammenbruch des Gesundheitssystem Es gibt auch die Frage warum unterschiedliche Länder unterschiedliche sterblichkeitsraten aufweisen dafür der 2 Faktoren an das Klima und die Bevölkerung also der das Alter der Bevölkerung im Nahen Osten zum Beispiel funktioniert das Virus nicht wirklich weil die Bevölkerung jünger ist und das Klima eben anders ist auf dem 50. Breitengrad also in Europa und auf dem 40. Breitengrad im Nordosten der USA kommt das Virus eben viel besser an Italien hat eben auch dem Japan die älteste Bevölkerung der Welt Italiener sind zudem auch starke Raucher und sehr soziale Menschen herstellen all sie umarmen sich oft sie küssen sich ständig und wenn man sich dann die zahlen ansieht starben 2017 25.000 Italiener an Grippe Komplikationen und jetzt sein ist 30.000 die corona Virus sterben es ist also eine vergleichbare Zahl und man sollte ein Land deswegen nicht ruinieren sagt lass er vergleicht auch das aktuelle coronavirus und das fand ich sehr interessant mit anderen epidemien in der Vergangenheit also zum Beispiel die asiatische Grippe den 50er Jahren oder die Hongkong Flut in den 60er Jahren und die Schweinegrippe von 2009 und er sagt dass die Umstände der Schweinegrippe zwar sehr ähnlich sein wie bei der aktuellen corona Virus pandemie aber der Ansatz eben dramatisch anders ist damals bei der Schweinegrippe gab es keinen Impfstoff das war beängstigend das breitet sich über die ganze Welt aus infizierte eine Milliarde Menschen und tötete 250.000 aber es gab eben keine Quarantäne die Menschen interessierten sich nicht dafür viel vorher war die Wirtschaftskrise die hatten keine Zeit sich um diese Kleinigkeiten wie er sagt zu kümmern und er hatte sich auch schon im März zur Schweine pandemie geäußert und gefragt was hat denn die Schweinegrippe pandemie gestoppt was stoppt Viren generell und er sagt Wer glaubt dass Regierungen Viren stoppen können der liegt völlig falsch Wer glaubt dass die Regierung eine pandemie beenden kann liegt völlig falsch was passiert nämlich wirklich das Virus das niemand stoppen kann verbreitet sich in der Bevölkerung und dann wird die Bevölkerung eben nicht die Gefährten dem Virus ausgesetzt und gleichzeitig bildet der Körper dann der Menschen Antikörper um die Krankheit eben abzuschalten und dagegen immun zu sein und zu verhindern die Menschen werden dem Virus ausgesetzt und immun und dadurch wird die infektionskette unterbrochen und auf diese Weise kommt das Virus zum Stillstand aber wenn man das vergleicht so eine Grippe und corona Virus warum ist dann jetzt alles aufeinmal so anders Was ist der Grund dafür dass jetzt auf einmal ganz anders gehandelt wird als bei allen anderen früheren epidemien und das besondere an corona ist das ist die erste Epidemie der Geschichte ist die von einer anderen Epidemie begleitet wird und zwar einer Epidemie der sozialen Netzwerke ein Virus der sozialen Netzwerke bei der Schweinegrippe 2009 zum Beispiel dabei facebook’s noch nicht so groß der Einfluss war noch nicht so riesig dass corona Virus dagegen sagt lass ist ein Virus mit Öffentlichkeitsarbeit die neuen Medien haben ganze bevölkerungen einer Gehirnwäsche unterzogen und was man dadurch eben bekommt ist Angst Furcht die Unfähigkeit sich echte Daten anzusehen und damit hat man alle Zutaten für eine riesige Hysterie und wenn man das alles kombiniert all diese Faktoren zusammen nimmt dann wird das eben geschaffen was im wissenschaftlichen Bereich als schneeball Effekt bekannt ist die Regierungen bekommen dann auch Angst vor ihren bürgern nämlich und führen deshalb drakonische Maßnahmen durch die die Menschen dann noch hysterischer machen das Ergebnisse ebendieser schneeballeffekt der so lange wächst bis das Reich der irrationalität erreicht ist und in dieses reichte irrationalität sind dann auch die Regierungen mit einbezogen die eigentliche Krise ist also bei corona nur dadurch verursacht worden dass soziale Netzwerke die Angst der Gesellschaft vor der pandemie verstärkt hätten wenn die Menschen eben nicht in diesem emotionalen Zustand der Angst wären sagt lass so würden sie sehen dass es im Grunde genommen nur eine weitere grippeepidemie ist aber Menschen die ängstlich sind die sind blind und lass sagt wenn ich die Entscheidungen treffen könnte dann würde ich versuchen den Menschen die wirklichen zahlen zu nennen angesichts dieser wirklichen zahlen sei der lockdown eben unverhältnismäßig und weitaus schädlicher lass sagt nichts kann diese Zerstörung von Menschen Leben rechtfertigen das war es für heute auf Kaiser TV Ich hoffe das Video hat euch gefallen weiter geht es am Samstag mit unserem exklusiven Live Stream über Philipp Ross Roman das sterbende Tier und am Sonntag mit Gunners buchclub über Erich Fromm haben oder sein würde mich freuen wenn ihr dabei seid ansonsten könnt ihr alles nachhören als Podcast auf soundcloud auf diese auf Spotify oder iTunes unterstützen könnte ich über peitschen oder paypal kaufen könnte dieses wunderschöne Match und ansonsten wünsche ich alles Gute viel Gesundheit und machts gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.