ExpressZeitung: Totalitäres Gesellschaftsexperiment in Göttinger Hochhaus?

Könnte dies ein Testlauf sein, ein begrenztes Gebiet abzuriegeln und Zwangsmaßnahmen durchzuführen, die gegen jegliche Werte einer westlichen Zivilisation sprechen? Was folgt auf Zwangstests? Zwangsmedikamentierung? Zwangsimpfung? Zwangschip? Was folgt auf ein einzelnes Wohngebäude? Ein Bezirk? Eine Gemeinde? Wo bleibt der Aufschrei? Wo bleibt die oft beschworene Solidarität? Was hier im Kleinen passiert und zugelassen wird, kann in naher Zukunft schon Ihr eigenes Schicksal sein.

Der Corona Ausbruch in einem göttinger hochhauskomplex drastische folgen nicht nur die schulen mussten inzwischen schließen auch mehrere hundert schulkinder werden für zwei wochen in quarantäne geschickt man könnte natürlich auch sagen unschuldige bürger werden ihrer freiheit beraubt doch jetzt geht es erst richtig los die stadt hat heute begonnen und 600 bewohner aufgeholt zu testen wenn nötig auch unter zwang hier finden also erst mal legt zwangs test statt wenn nötig auch unter zwang nicht einfach als bedingung beispielsweise um als krankenschwester weiterarbeiten zu können sondern an privatpersonen die einfach wegen ihrer adresse nun dazu genötigt werden es sich einem corona test zu unterziehen einem test der in seiner genauigkeit einem münzwurf gleicht später im beitrag heißt es sogar insgesamt sind die infektionszahlen in fast allen landkreisen deutlich unter der vereinbarten obergrenze von 50 neuinfektionen pro 100000 einwohner innerhalb einer woche göttingen liegt also als ach so schlimm betroffene hotspot des corona virus immer noch unter der abgemachten höchstgrenze trotzdem wurde nun entschieden es braucht massentest in göttingen bürger werden also wie kriminelle behandelt die sich vor gericht melden müssen und damit der weg zur nicht weit ist steht die polizei schon parat die polizei riegelt das gebäude ab und überwacht alles man kann also mit fug und recht behaupten hier wurde ein wohngebäude in eine art hochsicherheitsgefängnis verwandelt einfach so wegen corona und mit welcher begründung geschah dass das virus hatte sich nach privaten feiern zum muslimischen zuckerfest ausgebreitet hier erfahren wir zwischen den zeilen dass dieses gebäude vor allem von muslimen bewohnt wird eine bevölkerungsgruppe mit der man es machen kann denn die gesellschaft wurde erfolgreich so gestalten dass sich die solidarität der korona maßnahmen kritiker mit muslimen die sich selbst augenscheinlich zurückgenommen haben was den protest gegen die korona maßnahmen angeht in grenzen halten dürfte die perfekte grundlage um ein experiment zu wagen ohne zu riskieren dass eine meute demonstranten vor dem gefängnis gebäude steht weil nur vereinzelte bewohner ein traditionelles fest in gesellschaft feierten das in etwa so wichtig ist wie für christen weihnachten werden nun alle bewohner in sippenhaft gesteckt deshalb hat die stadt das öffentliche leben teilweise wieder eingeschränkt mannschaftssport verboten fünf kindergärten und alle schulen geschlossen zum ärger vieler familien und das ist absolut nachvollziehbar man muss sich dieses vorgehen mal aus der perspektive eines bewohners vorstellen als familie mit kindern da kommt die polizei und zwingt sie zum test sie dürfen sich nicht mehr frei bewegen ihre kinder dürfen nicht zur schule gehen und auch sonst nirgends hin und so sitzen sie nun umringt von polizei in ihrer zelle dann ist man in der mühle jegliche zwangsmaßnahmen können angeordnet werden sie erinnern sich sie sind in dieser perspektive ein unschuldiger bürger benehmen sie sich daneben wagen es beispielsweise sich mit anderen zu treffen werden sie vor aller augen wie ein schwerkrimineller abgeführt am wochenende war ein mann abgeführt worden weil er gegen korona auflagen verstoßen hatte könnte dies ein testlauf sein ein begrenztes gebiet ab zu regeln und zwangsmaßnahmen durchzuführen die gegen jegliche werte einer westlichen zivilisation sprechen was folgt auf zwangs tests zwangs medikamentierung zwangsimpfung zwangs chip was folgte auf ein einzelnes wohngebäude ein bezirk eine gemeinde wo bleibt der aufschrei wo bleibt hier oft beschworene solidarität was hier im kleinen passiert und zugelassen wird kann in naher zukunft schon ihr eigenes schicksal sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.