Berliner Zeitung: Nobelpreisträger warnen vor Gefahren für die Demokratie

Gemeinsame Erklärung nennt die Krise einen Weckruf: Die Maßnahmen zur Eingrenzung der Ansteckung schränken auch Freiheiten ein.

Zahlreiche Nobelpreisträger und prodemokratische Organisationen aus aller Welt haben vor den Gefahren der Corona-Krise für die Demokratie gewarnt. Die Coronavirus-Pandemie bedrohe nicht nur das Leben und die Existenzgrundlage von Menschen weltweit, sondern sei auch eine politische Krise, die die Zukunft der freiheitlichen Demokratie gefährde, schrieben sie in einem am Donnerstag veröffentlichten offenen Brief unter dem Titel „A call to defend democracy“ – „Ein Aufruf zur Verteidigung der Demokratie“.

lesen Sie weiter auf -> berliner-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.