Gunnar Kaiser: Der Great Reset ist da! – Max Otte im Gespräch

Max Otte ist Ökonom, Fondsmanager und Bestsellerautor. Ich habe mit ihm über die Schuldenkrise, die Pläne des Weltwirtschaftsforums, Technokratie, Digitalisierung und Transhumanismus, über das Geldsystem und Chancen auf neue Medien und eine neue Politik gesprochen.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bei mir zu gast ist max otte max otte ist ökonom fonds manager und publizist er ist autor zahlreicher bücher zuletzt von ihm erschienen welt systemcrash einen bestseller und in diesem jahr erscheint sein buch die krise hält sich nicht an regeln ein etwas sperriger titel wie ich zugeben muss aber er ist es sowohl am ersten februar erscheinen hörte schön dass sie da sind ja vorher kaiser was würden sie sagen sind wir bereits in der großen transformation drin hat der great recession begonnen ja und ich habe da ja auch neuerlichen gespräch geführt und dann auch auf twitter was verbreitet und dann kriegt man ganz viele das ist eine leugnung den red wings at gibt es doch gar nicht und dies und jenes also ich habe ja selber schon vor jahren gesagt wir kommen aus dieser sache nicht mehr raus es muss irgendwie einen geplanten schuldenabbau oder irgendwas sein weil wir auf normalerweise nicht aus den schulden das ist raus kommen haben wir immer die schulden weiter aufgetürmt durch zwangsmaßnahmen und jetzt haben wir eben mit corona cupid 19 situation wo man alles mögliche machen kann das ist sozusagen der ausnahmezustand und dem ausnahmezustand gibt geht vieles und das ist der great recession natürlich gibt es ihn und wenn ich dann sehe das einen klaus schwab vom weltwirtschaftsforum ein buch schreibt great race etwas in deutschland mit der große umbruch übersetzt wird was ja nicht ganz schlüssig ist also eigentlich wäre es der große neustart dann ist klar da und der mann ist nun wirklich mitten im geschehen in den eliten kennt die milliardäre dieser welt und die staatenlenker ist wie gesagt geschäft ist oder gründer des weltwirtschaftsforums in davos und es gibt so eine transformation zu einer neuen weltordnung die hat von eigenschaften digitalisierung und damit mehr totalüberwachung dann renationalisierung bis zu einem gewissen grade schreibt auch die bertelsmann stiftung zum beispiel tirreno astreine quellen klar nur genehmigt aber natürlich sind wir in einer großen transformation und das kann noch richtig übel werden und ich habe im frühjahr noch gedacht wo ja im herbst wenn die alle merken es gibt kaum tod oder nicht mehr als das in den letzten jahren dann hört das auf dann fällt das in sich zusammen im gegenteil die lägen immer noch eins drauf und dann haben wir einen ministerpräsidenten bayern-boss mir wirklich wirklich ganz anders wird und ja in dieser phase sind wir und es ist spannend aber irgendwie auch beklemmend sehr beklemmend das live mitzuerleben ja jetzt könnte man ja sagen es muss ja so oder so zu diesem umbruch kommen auch wenn man ihre bücher gelesen hat seit dem ansteigen der schulden ins ins exorbitante der staatsschulden muss das ja irgendwann mal eben zu dem crash dann kommen und dann ist es doch auch gut wenn sich jemand dieser situation annimmt und wenn das nicht einfach so gegen die wand gefahren lassen wird sondern wenn man das irgendwie genutzt um mir zu sagen kind dann lasst uns über das system nachdenken und es so umstrukturieren dass das nicht noch mal passiert sie haben jetzt schon einige elemente des schwarzen trade reset genannt digitalisierung und so weiter welche positiven auswirkungen könnte denn aber es haben dass man jetzt das system auf andere gleise gestellt es ist in der tat natürlich eine teilweise geplante systemänderung das finde ich haben sie sehr treffend geschildert im moment sehe ich nicht so viel positives weil wir eben die frage ist immer wie rendert zu welchen mit welchen zielen also wer hat welche ziele wer hat die macht etwas zu verändern und wie wird die eingesetzt so wenn sie heute macht kritisch hinterfragen dann sind sie verschwörungstheoretiker wenn sie von 30 jahren kritisch die macht hinterfragt hätten dann wären sie kritischer sozialwissenschaftler gewesen es ist doch ziel der sozialwissenschaft machtstrukturen zu erkennen und zu sagen sind die funktional sind die dysfunktional sind die menschen konform dienen sie dem menschen oder sind sie vielleicht nicht für den menschen da oder sind sie nicht ideal für oder gut für den menschen in beiden teilen dieser trans hohmann ist ischen ideologie von ray kurzweil und so weiter aus dem silicon valley die also tatsächlich den menschen verbessern wollen da habe ich schon als konservativer riesige bauchschmerzen das ist schon nicht fürchterlich sache für mich weil natürlich die in den machbarkeitswahn man macht was man kann man die trans humanisten sagen ganz offen wollen den menschen verbessern vielleicht in richtung cyborg vielleicht in richtung genetisch wie auch immer neugierig das hatten wir schon mal ich habe mir gerade auch ein buch bestellt eines englischen wissenschaftlers es gibt nur noch ganz also ist noch nicht so als 20 jahre alte 25 jahre alt wo es um eugenik in england nach also in dem zwanzig anfang ende 19 des anfang 20 100 ging und also da gab es wie george bernard shaw so weiter da gab es viele die im prinzip da sehr radikaler und furchterregende thesen vertreten das konnten wir nicht nur in deutschland das konnten jetzt konnten wir jetzt vielleicht hat das video seinen ersten streik jetzt kommt dieser great reset in der rhetorik schon auch deutlich mit dieser transfer ist ischen agenda technokratischen agenda daher aber auch mit sehr schönen worten wie inklusion soziale gerechtigkeit ist zu einem green new deal die rede von einer umverteilung auf globalen auf globaler ebene was ich mich frage ist glauben diese menschen die das planen daran dass das etwas gutes ist oder ist das den vollkommen klar dass das nur wörter sind um das zu verkaufen ich würde sagen das ist denn vollkommen egal also ich meine wenn ich soll ich callte intelligenzen sehe wie jeff bezos oder bill gates das sind hochgradig geniale menschen aber also nicht genial so eine hochgradige intelligente menschen norbert häring hat den chef großmann soziopathen genannt was ich durchaus nachvollziehen kann der hat bei fuß markets hat er seine mitarbeiter per wärmebild trecker überwachen lassen dass sie nicht zu lange zusammen stehen und pause machen so und das ist dann inklusion also inklusion klingt gut also die propagandamaschine die begriffs maschine läuft auf vollen touren möglichst die begriffe die kritisch sind verteufeln dämonisieren das ging los mit volksverräter da kann man auch sagen dass historisch belastet damit great reset ist auch schon dämonisiert also es wird alles mit einem podium mit dem streit versehen der öffentlichen diskussion so zu sagen und die eigene sachen werden geprüft aber inklusion ist was ganz perfide dass sie mit der impfung also finanz finanzielle inklusion financial inclusion ganz ganz ganz perfide sache weil es ja heißt und dann gibt es diese batterien kesha lions mit dem bill gates mit sponsort auch finanzielle inklusion heißt du musst erst mal daten mäßig erfasst seien du musst dein konto haben du musst ein mobiles gerät haben was soll man also du musst erst mal teil des klubs sein also heißt bring dich in den club rhein überwache dich und dann bist du teil des systems und das ist steckt hinter inklusion und eigentlich ist geld und das geht mit bitcoin noch bin kein großer bitcoins fan da sag ich jetzt hier wieder böse kommentare kriegen unter unserem video aber ist eine lange story aber eigentlich ist geld ein was anonymous und wenn es ein staat oder eine gesellschaft schafft rechtssicherheit herzustellen dann muss ein anonymes geschäft zwischen ihnen und mir möglich sein die grundsätzlich müssen wir von einer vertrauenskultur ausgehend von einer unschuldsvermutung und hier wird alles umgedreht im neuen technologischen totalitarismus ich muss erstmal dazu gehören ich muss erst mal eine genehmigung kriegen ich muss erstmal ein konto haben dann bin ich akzeptabel so ist eben die schuld vermutung bzw ich muss erstmal vom system eingenordet sein und eigentlich sind sie und ich werde auch immer wenn wir ein geschäft miteinander machen geht es erst mal niemanden an und nur im falle von verstößen wird irgendwann polizei strafverfolgungsbehörden usw tätig und das drehen wir völlig um und damit schleichen wir in den totalitarismus hinein und dazu noch das darf man auch schon fast nicht sagen ich bin co-autoren am sammelband btb der ist jetzt sechs jahre alte von frank schirrmacher herausgegeben wurde technologischer totalitarismus und da habe ich was darüber geschrieben die entfesselten finanzmärkte und die meinungsmacht des netzes sind zwei seiten derselben medaille und das können wir heute noch bei der faz online finden diesen artikel vielleicht löschen die den irgendwann in diesem buch haben dann auch so lichtgestalten wie martin schulz mitgeschrieben denn die spd hatte damals den technologischen totalitarismus und die macht der digital konzerne durchaus noch auf ihrer agenda als auch wenn ich sozialdemokrat bin und freiheitlich und dann müsste ich ja eigentlich gegen diese großen oligopole vorgehen aber heute noch im netz gelesen vom allen pausen da auf einmal sehen die linken wenn es um die macht der großen neuen technologie oligopole geht’s los jetzt gegen jump geht werden sie auf einmal zur in rand libertären und sagen können alles machen was wir wollen sascha lobo zum beispiel die personen also das ist unter unserem niveau

Kaiser: das modell china rechte auch raus dieses mal muss da rein erstmal sich sich beweisen als braver bürger und dann kriegt man vielleicht ein paar punkte und dann darf man auch eben mann mann der staats verlosung teilnehmen hat für sie china selber die kommunistische partei da auch einen fuß in der tür und drückt das modell so auf dieser ebene auch in verbindung mit klaus schwab und der weltwirtschaft zu holen also

Otte: das habe ich mir nicht genau angeschaut ich weiß natürlich dass die linke auch im weltwirtschaftsforum gern gesehener gast ist was ich was mir was meine zeit lang kopfzerbrechen bereitet hat ist das ist doch eigentlich nachdem dieses virus in haan ausgebrochen war und wir in china dieser drakonischen quarantänemaßnahmen hatten im westen nicht dass der westen dann auch eingeschränkt ist denn eigentlich so die theorie haben der systemkonkurrenz jeder freie westen da das autoritäre china und eigentlich müsste sich doch der freie westen was anderes überlegen und da habe ich lange überlegt und dann bin ich auf dieses szenario der rockefeller stiftung gestoßen von 2010 wo sie genau das beschreiben an virus legt die weltlage in china entstanden ist oder zuerst ausgebrochen ist millionen tote durch die chinesen machen es autoritär der westen er ist nicht nur ein paar reisewarnung uns nicht einmal merken die politiker im westen autoritär ist doch auch schön und dann machen sie immer autoritärer und dann gibt’s gegenbewegungen aber viele werden sich nicht so steht das da und dann diese szenarien bei der rockefeller stiftung oder bei beim weltwirtschaftsforum das sind ja keine masterpläne das sind masterpläne aber nicht in dem sinne dass jetzt die lenker und die konzernchefs ihre unterschriften darunter gesetzt hätten aber wenn so was mal in der welt ist dann kann doch so ein schwarm wirkung entwickeln also dass der ein oder andere merkt auch da kann ich ein geschäft machen oder da wird sehr bequemer für mich und auf einmal springen immer mehr auf den zug ich mein bestes beispiel ist jens spahn der natürlich am anfang noch gesagt hat keine panik wir sind gut gerüstet hier wird es wirklich großes passieren denn bei uns ein gutes gesundheitssystem und irgendwann hat das gemerkt das ist doch ganz gut kann er sich profilieren und schwenkt volle kanne um und ist jetzt mit markus söder so treibende kraft und das schlimme ist ja in solchen krisenzeiten die menschen sind dann verwirrt also ich glaube nur sehr bedingt an das wirklich souverän selektieren die wiederum es gibt halt sehr viel mechanismen die in unserem hirn arbeiten diese emotional sind an der börse verdiene ich mein geld damit dass die oftmals ja und viele in solchen zeiten allgemeiner verwirrung scharen sich dann natürlich um die regierung weil sie sicherheit suchen und das ist das was im moment läuft ja dieses szenario von der rockefeller foundation 2010 das tier 1 von vier verschiedenen sind zwei positive und zwei eher negative ich habe das dann so verstanden dass das eine warnung sein soll es wird natürlich immer auf dieses eine lok szenario eben auch verwiesen aber da sind auch durchaus positive was könnte man aus der krise eben für freie märkte und dezentralisierung denn positives machen und dann jetzt habe ich das gefühl dass sie vielleicht auch beides huxley schön teuer werden oder bei orgel das vielleicht manchmal doch auch als bauanleitung gedacht war oder her genommen wird und bei klaus schwab frage ich mich auch ob er eben sich dieser historischen des typischen charakters bewusst ist er schreibt ja durchaus wir müssen da aufpassen beschädigt aber er meint dass er meint das nicht ich mache ich kenne ihn nicht hatte 12 einladung auch zum weltwirtschaftsforum aber das waren irgendwelche nebenveranstaltungen ich bin noch nie dagewesen bin der bis heute neun atlantik-brücke wobei ich da auch in fast 30 jahren mitgliedschaft vier oder fünf mal ware also öfter nicht aber zur jahreshauptversammlung geht man ab und zu mal so lange wir noch rein gelassen und ich glaube das ist leuten wie klaus schwab die denken anders also ich meine wir haben diese technokraten diesen machbarkeitswahn ja es gibt solche menschen die also das humaner darüber vergessen oder sagen wir verbessern mal eben die menschheit nach unserem plan das gab es also in den letzten 100 150 jahren immer mal wieder und also ich mache es weil die möglichkeiten dazu da sind die technischen ja wenn man natürlich das menschenbild hat was jetzt auch ein bisschen angesprochen haben naja in der masse sind die menschen schnell verfügbar neigen zu irrationalen entscheidungen vielleicht ist es schon wichtig dass sie eben gelenkt werden wir bräuchten vielleicht weitere lenker die eben ja selber nicht eben machtgierig sind da scheint mir allerdings auch wieder eben sehr schwierig zu sagen es ist eine quadratur des kreises aber das ist ja auch die conditio humana wir müssen also aus aufklärer irgendwie erkennen wo der hase begraben liegt in einer konkreten situation es gibt keine patentrezepte was vor einer generation richtig ist kann in unserer generation falsch sein und da müssen die um was frei ist kann nun frei werden kann das schon schön beschrieben die sprache kann sich verdrehen auf einmal gibt es ganz neue probleme dass das spannende das im prinzip diese herausforderung jede generation hat es gibt natürlich freiere und stabilere zeiten es gibt zeiten wo wirklich große transformation große umbrüche sind wie jetzt wo es noch besonders gefährlich ist aber letztlich gibt es keine garantie wie meinen das sind ja auch themen mit denen sich die politik wissenschaft beschäftigt wir haben ja so durchdrehe geschichten gehabt im dritten reich wir haben sie ich sag das mal immer dabei im ohne das vergleichen zu wollen aber wo in der französischen revolution sind die leute auch um durchgedreht mit der guillotine und wollten alles falsch entsorgen sozusagen mit sowas gibt es halt leider oder selbst anfang der 90er ruanda burundi der genozid das war ja kann mir auch nichts also das ist der mensch leider auch fähig und dazu brauchst aufklärung und was natürlich schön wäre sind wären ja verantwortungsvolle eliten und ich wage mal zu behaupten dass unsere konzernchefs die waren vielleicht autoritäre knochen vor 30 40 50 jahren aber die wahl letztlich verantwortungsvoller für das ganze land führt konzern als die die wir heute haben die im prinzip auch austauschbare technik geraten sind aber so was kann sich auch wieder ändern nur das ist was kaputt machen das immer schneller als frauen da spricht der konservative sie haben die atlantik-brücke rehn dankenswerterweise jemand der auch in der atlantik brücke ist vielleicht kennen sie einander auch es karl heinz paqué der vorsitzende der friedrich-naumann-stiftung für die freiheit der ist der meinung dass diese ganze great reset geschichte nur eine buch fantasie ist von klaus schwab seine privat fantasieren er sagt auch es gibt da ein paar reden beim weltwirtschaftsforum aber das hat letztendlich gar keine macht die sind überhaupt nicht groß einflussreich die können sicher da zusammen spielen was sie wollen auch die parteien selber die fdp jedoch meines erachtens da auch aufschreien müsste wenn jemand mit so einem global technokratische planwirtschaften gedanken also darauf läuft es eigentlich hinaus kommt ist da vollkommen blind und naiv wie erklären sie sich das das ist relativ leicht zu erklären wenn sie mit dieser erklärung kommen da sind sie schon fast wieder demokratie kritiker was natürlich völliger quatsch ist wir haben ein völlig aufgeblähte parlamente ein großteil dieser leute sind funktionäre die wie früher in der ddr ich sagt dass man einfach so seit ihrer teenagerzeit sozialisiert worden die dann aufgestiegen sind die entweder etwas anderes können viele aber auch nichts anderes können und nichts anderes und für die ich meinen bundestags die 10.000 euro im monat plus 10.000 euro kostenpauschale + + + das ist ein riesen geld passieren dich bezahlen und dann für 700 abgeordnete für ein bundestag der sowieso nichts mehr entscheidet also das meist in brüssel und was deutschland dann noch zu entscheiden hat entscheidet merkel also da sieht man einfach wie ausgehöhlt diese ganzen formen sind ich durfte das auch vor fünf jahren noch ganz locker sagen da fragte mich markus barwasser alias pelzig in seiner sendung wie beschädigt ist die demokratie gesagt 92% beschädigt das natürlich so nicht stimmte damals es war ein knaller das war plakativ darf man vielleicht der talkshow machen aber auch damals würde ich sagen war man über 50 prozent also mehr kaputt als ganz und heute sind wir eben bei 80 oder prozent beschädigung so und die leute haben eine schrecksekunde gehabt das haben die kamera richtig gibt es heute auch noch im letzten clip den blieb die luft weg und und aber man durfte sagen und es wurde darüber nachgedacht wenn ich heute sage werde ich dämonisiert und diffamiert und dann wird man schon fast in die antidemokraten ecke gestellt aber ich glaube es gibt kaum gibt ein paar demokraten und ich würde sagen sie zählen mit sicherheitsaktion ich würde mich auch dazu zählen aber es ist das klingt es vielleicht auch wieder ein bisschen militär will ich soll es aber nicht aber ein großteil der menschen will einfach sicherheit und will es müssen immer ein paar seien die für die freiheit kämpfen und für für vernünftige strukturen ist das ist immer so gewesen ja wobei ich heute das gefühl habe dass die meisten das eigentlich abnicken würden wenn sie jetzt sagen die demokratie ist beschädigt in großem maße die meisten in einem normalen umfeld habe man sie bald wieder so machen meine mutter die um city wird da habe ich probleme das also vielleicht diejenigen die eigentlich politisch doch interessiert sind und sich ein bisschen um gucken aber naja gut würde da auch jetzt nicht über eine so pauschale urteil und das ist aber eher die medien sind die das eben verteufeln und sagen das ist das ist außerhalb des fensters des sagbaren auf einmal gerückt was eben vorher ordnungsgemäße systemkritik waren brüssel so die gesellschaft gebraucht wie erklären sie sich diesen hass auch schon ein loxstedt oder ein gleichschritt der medien was die berichterstattung bei kroner kann man es sehen neben aber auch bei anderen themen oder eben die blindheit gegenüber dem great reset angeht ist im prinzip was ähnliches ich meine ich habe wirklich tausende interviews gegeben bei öffentlich-rechtlichen und privaten nach der finanzkrise und danach die die zehn jahre danach und ich habe viele engagierte leute auch im wdr kennengelernt wenn es um finanzsystem kritik ging die wird ja auch schon langsam kritisch ja da war hat markus krall ist verdonnert worden und verdammt worden in irgend einem monitor report claudia so richtig und dann auch gleich mit der keule und fülle kann aber das ist ja dasselbe mich mein die werden sehr gut bezahlt die intendanten kriegen hält er wird sagen über meinen haben viel zu viel medienanstalten ich musste über besetzen ich muss sich quasi angst sie müssen angst haben um ihren um ihren status um ihren job und dann habe ich sie schnell auf linie und das ging ja ich meine im system merkel schon vor zehn jahren los oder länger meint gertrud höhler waren hat die das buch die partien geschrieben das ist ewig her und seitdem hat sich nicht viel verbessert also der täuschung zumindest bei denen die so ein bisschen wacher darauf gucken gegenüber den medien die wir auch bezahlen fürstlich dies glaube ich auch nicht mehr gut zu machen habe ich das gefühl dass da keine hoffnung mehr herkommt es muss er etwas anderes aufgebaut deswegen muss wird bekämpft man ja sie und mich und andere die also tatsächlich jetzt noch über die halbwegs freien kanäle was machen weil wir natürlich eine echte bedrohung sind wir sind eine echte bedrohung wir machen uns gedanken sagt was wir denken und es reicht ja nicht den öffentlich rechtlichen mit 8 milliarden zu päppeln und alle auf linie zu bringen dass sie alle dasselbe bringen sondern man muss dann auch noch die anderen zum schweigen bringen und das haben wir jetzt bei canon epson gesehen 500.000 abonnenten weg und der mann man muss nicht alle standpunkte teil aber hat guten journalismus gemacht aber dann kommt gleich dass ein antisemit ich mein base in der tat relativ offen gegenüber miranda kommt daher und israel kritisch aber da sind wir auch wieder in dem tabuthema drin israelkritik ist natürlich nicht an diesem ist semitismus und aber es wird die heutzutage also diese populistischen vermischungen von begriffen die werden vom mainstream viel mehr gemacht dass von den wenigen kredit kritikern denn wenn sie heute kritiker sind und sich halten wie sie oder ich da muss man schon ziemlich gut sein weil dann sofort ein aber trotzdem werden die anderen mit dem schimpfwort des populismus eben behängt obwohl eben genau diese taktik leuten mit leuten einfach mal ein bisschen dreck hinterherzuschmeißen irgendwas bleibt schon hängen ja genau der populismus ist die man selber an anderen kritisiert wie kommen wir da raus wie können wir uns schützen davor wie können wir solche neuen medien aufbauen und wie können wir auch dass das renommee und das vertrauen dann einer weiteren gesellschaftsschicht dafür herstellen ja es geht nicht nicht ohne geld also qualität ist das eine aber man muss tatsächlich an der basis haben ökonomische gibt viele unabhängige blogger ich meine wenn ich sehe was sie machen was reitschuster macht was andere machen aber da wird mal eben canon epson neben weggesperrt und wir können im moment eigentlich nur weitermachen in usa gab es noch ein fernsehsender der war allerdings auch relativ einseitig auf der anderen seite aber war gut weil er gegengewicht zum rest war hat natürlich also fox ist ja auch vor ich weiß nicht 6 8 wochen und das auch von jump abgerückt größten sorgen und hat sich ein stückchen weit distanziert der murdoch und schon hat man telefoniert man weiß es nicht also wir brauchen ein gegengewicht ich weiß bin ja auch mit vielen kritischen medien nach einem gespräch man arbeitet dran aber sowas braucht natürlich auch ressourcen und das braucht auch kanäle die irgendwann unabhängig sind von bactech ist nicht einfach und da ich mag ich bin versucht mein ganzes sonstige existenz an den nagel zu hängen und das zu probieren aber ich habe eben auch noch zwei firmen die etwas anderes machen und wir arbeiten dran geld ist ein schönes stichwort kommen wir noch mal ganz kurz auch zu dem geldsystem beziehungsweise den staatsschulden wenn sie für mehr als einen tag aber sagen wir für eine gewisse zeit chef irgendeiner notenbank oder der ezb wären was würden sie machen um das ganze abzuwickeln man hat sich hat einen so ein in einen rausch gefahren wo man eigentlich mache ich nur noch die augen zu und dann knallt gar nicht so anders wie jetzt also auch das muss geplant laufen ich kann nicht alles auf einen schlag freigeben ich folge da in gewisser weise der studie von radio drs hedgefonds-manager seit 50 jahren einer der 20 reichsten amerikaner der sagt der kapitalismus ist dringend reformbedürftig sonst schafft er sich selber haben also was er in seiner kindheit hatte und jugend gute schulen für alle er kommt aus einer einfachen familie gibt es nicht mehr heute ist es ein system was vom reichtum abhängt aber wo kinder auch ganz klar mehr vorteile haben wenn sie wenn sie vermögende eltern haben das darf nicht sein in einer freiheitlichen gesellschaft so und der hat 38 schuldenkrisen studiert mit seinem team und man muss in der tat schon einen plan haben für die transformation im juni habe ich dazu auch bei den vom bundestag ausgesagt vom wirtschaftsausschuss auf einladung einer stigmatisierten partei es war nicht die grünen die linke nach nicht aber für die für jede partei kommen solange ich meine meinung sagen darf das ist es ja eben ich mein spannend auch dass das lassen wir mal aber man müsste einerseits die altschulden tatsächlich zum fall streichen einfach streichen also das kann man insofern machen dass man die staatsschulden in europa teilweise entschulden tilgungsfonds überführt und diesen fortbildungs freistellt und im weg da sind sozusagen beerdigt oder hinter hinterm schrank und thun nicht mehr sehen denn was ist denn passiert wir deutschen haben den italiener zum beispiel geld geliehen damit die was kaufen konnten so wir haben schon auf dieses diese kaufkraft verzichtet so wenn wir jetzt sagen okay wir kriegen geld eh nicht wieder streichen wir mal dass wir auch nach dem ersten weltkrieg die richtige lösung gewesen weg damit der angestellte sagt wir machen dann zum beispiel 80 prozent der des bruttoinlandsproduktes jedes landes schüren wenn diesen fond damit wäre deutschland schuldenfrei italien hätte immer noch 60 prozent schulden griechenland noch 100 prozent also es würde schon die sparsamen auch ein gewisser weise entlohnen aber es würde diese last runterziehen dass das eine man müsste dann gleichzeitig auch die märkte wieder ein stück mehr freigeben aber man müsste zum beispiel auch was jetzt wieder gemacht wird ist wird man weiß ja dass viele viele mittelständler kaputt gehen werden gastronomie hotelgewerbe machen wegen der katastrophe mit ansage gleichzeitig macht die ezb 1,7 billionen förderprogramm wo sie dann planwirtschaftlich sozialistisch im prinzip grüne unternehmen und system unternehmen hoch betteln wird also man schiebt sondern danach da mit einem planwirtschaftlichen schub diese investitionsprogramme bräuchten wir auch wenn wir frei geben und leiten haben weil sonst da haben wir 29 dann geht’s richtig runter nur man könnte natürlich es genau andersrum machen wie die ezb oder der iwf oder diese man könnte sagen wir machen bevorzugte kredit und investitionsprogramme für mittelständler und wir machen das subsidiaritätsprinzip also die kleineren haben etwas mehr freiheit wenn ich die großen strenger gesetzlich reguläre kein wort was ich mag früher ist das markt ordnungspolitik aber wenn ich die größeren mit strengeren gesetzlichen auflagen sie lege und die kleineren freier lasse weil die nicht so viel kaputt machen können das war eigentlich schönes verhältnismäßigkeitsprinzip also schuldenschnitt bzw schulden entsorgen das ist immer die da ist die vergangenheit abgebildet märkte freigeben auch insolvenzen zulassung gleichzeitig aber tatsächlich förderprogramme aber genau mit anderen kriterien wie die ezb also nicht planwirtschaftlich öko sozialistisch zentralistisch sondern mittel ständig freiheitlich ja also ich brauche aber auch diese investitionsprogramme ein libertärer würde sagen start ganz raus und so das aber dann dann kriegen wir einen ganz tiefen absturz ob wir das haben wollen weiß ich nicht ja das hätte schon irgendwie früher passieren müssen und dass man sich das jetzt leisten kann dass um diesen diese diese diesen zyklus wieder einzugehen wenn das nicht passiert wenn jemand auf sie hört und weil also wenn es immer so weitergeht was passiert mit der europäischen union was passiert mit dem euro was passiert zum beispiel mit italien solchen ländern ja ich meine da kann schon noch eine weile weitergehen wenn ich natürlich einen dauerhaften transfermechanismus etabliere was jetzt passiert also die schulden union ist da die deutschen zahlen dann vielleicht dauerhaft beiträge an italien sowie viel früher länderfinanzausgleich auch dauerhaft die reichen an die armen bundesländer gezahlt haben das natürlich keine kein anderes land für italien unter anderen länder wirkliche strukturreform zu machen und der himmel schreien das könnte alles ja dass die italiener pro kopf ein dreifaches haushaltsvermögen von den deutschen haben also wir sind das arme land das hat daniel stelter ja auch also himmelschreiend ungerecht wir werden ausgenommen als deutsches darf man das klingt jetzt schon fast wieder so weit aber es ist so ich meinen die die eu hat dazu geführt dass diese dauerhaften umverteilungen da sind nur leider leider leider ich hoffe immer noch auf dem umfall unfall wenn wir das so machen mit der entsprechenden zwangswirtschaft mit entsprechender polizeigewalt die dahintersteht demonstrationen unterdrückt wie was jetzt sehen da kann ein paar jahrzehnte laufen das ding und da habe ich nicht so gut die große freude daran werden wir in dieser richtung kommen ja unsere schulden union war ja auch mal was was eigentlich vehement ausgeschlossen wurde auch von der cdu wenn ich mich richtig erinnere mich ein wahlkampfplakat habe ich ein held systemkritisch nochmal abgedruckt herr großes wahlversprechen vor einführung des euro deutschland wird nicht für die schulden anderer sie sind noch in der cdu ja ich meine besitzt hat mich noch keiner raus schmeißen ich bin vor ein paar tagen aus als vorsitzender des kuratoriums der us-stiftung zurückgetreten das war ja oder ist die parteinahe stiftung hfg fall ist das aus meiner sicht in die falsche richtung entwickelt und diese stiftung eben auch schon sehr willig zu sabbern sich in den richtungsstreit in der partei hat hineinziehen lassen und für mich nicht so die hoffnung birgt das hier wirklich sachfragen nach vorne gebracht werden also alles schon sehr teilen des systems und dafür war ich nicht drin und deswegen habe ich dann mein amt und meine mitgliedschaft niedergelegt und bin jetzt wieder free agent bin insofern etwas weniger belastet also die ausschlussgründe werden weniger aber die cdu wollte irgendwann mal die satzung ändern dass übermäßige kritik an führungspersonal zum ausschluss führt was nicht weitergekommen sind also irgendwann bin ich dann vielleicht dass sarrazin der cdu-mann könnten aber bin hier in der werte union auch die natürlich auch massiv ausgegrenzt wird und druck bekommt von von dem rest der partei den austausch mit hans-georg maßen und anderen in der union aber wir sind natürlich eine kleine kleiner verein mit 4000 mitgliedern ungefähr die größe der atlas initiative aber wir sind schon so ein stachel im fleisch man ärgert sich schon über uns und ich glaube ich kann da mehr bewegen obwohl wir natürlich im prinzip in der cdu erst mal nur abwehrreaktionen und diffamierung und sowas erfahren aber es ist gut dass es uns gibt dass das man weiß da gibt es noch ein paar in der cdu die anders ticken ja und ist das naja ein stachel im fleisch oder ein tropfen auf den heißen stein sehen sie überhaupt in diesem ganzen konglomerat der parteipolitik noch hoffnung oder muss es auch da was so eine nationale politik angeht eigentlich zu einem trade reset kommen also was das personal angeht aber auch was die strukturen angeht wir haben wir schon darüber gesprochen also diese strukturen sind letztlich macht verfestigen haben eine kumpanei zwischen politik medien und großen konzernen insbesondere technologiekonzernen da wird an der oberfläche mal ein bisschen gekoppelt aber eigentlich ziehen die am selben strang das sind sehr sehr dysfunktional strukturen oder nicht funktioniert ja für diejenigen die von ihren nutzen haben aber nicht sie sind keine bürgerfreundlichen studios wollen keine freiheit freundlichen keine menschenfreundlichen strukturen auch da müsste es zu großen reformen kommen und dazu muss wahrscheinlich der garantie für indirekt bevor der überhaupt wir die chance haben weil ich meine natürlich verteidigen die alle ihre privilegien und man sieht ja eben auch mit der meinungsmacht wie also ab welcher abweichlern dissidenten gefilmt werden diffamiert werden das heißt das wird nicht so schnell sein aber man darf da nicht die hoffnung aufgegeben weil so lange jemand dagegen hält ich bin irgendwann können strukturen auch über nacht zerbröseln und dass ich ganz anders entwickeln wir aufs 89 gesehen also die menschheit ist da für überraschungen gut was muss passieren dass die menschen da aufwachen muss es ihnen wirklich fürs brot gehen oder kann man irgendwas erreichen dass eben der karren noch nicht ganz im dreck ist weil das klingt wirklich sehr fatalistisch dann so ja jetzt am ende in diesem sommer hoffnung muss das mal richtig schlimm wird und kommt besser werden ist doch ja aber man kann nichts tun außer die krise zu beschleunigen aber das ist ja gerade die stunde der aufrechten und der größeren einzelnen die dann stehenbleiben die ihr ding durchziehen egal was passiert solche leute hat es immer gegeben und gerade in das ich kann ja nicht immer sagen ich weiß wie sich seit entwickle ich muss trotzdem also stehen bleiben und das ding machen und wie gesagt es gibt immer hoffnung aber ich glaube schon dass den leuten ans portemonnaie gehen muss als brot gehen muss denn wir haben ja eine wirklich sukzessive wegnahme der freiheit und daher möglich diesen frosch im wasserglas wo es immer wärmer wird oder im kochtopf und die menschen haben immer mehr tabu begriffe früher war es noch der rechtsradikale einen nazi kroner leugne alu träger was haben wir denn noch alles rechtspopulisten populisten es entstand gesten esoteriker sind erika querdenker ist auch ein zum schimpfwort geworden ich kenne die querdenker also wer weiß was da rumspringt aber 98 97 prozent da sind ganz viele selbstständige was weiß ich der mann will natürlich den heilpraktiker beruf machen weil das alles sind alle selbstständige beruf für gewesen die will man in dieses technokratische system einfügen die ärzte möglich zu polikliniken oder hat zentren zusammenfassen damit immer weniger wirklich selber ihr ding machen das ist so der zeitgeist ja ich stelle mir vor dass da die pharmaindustrie dort ein interesse hat das nicht eben einzelne ärzte sich vielleicht auch dann noch gegen ihre empfehlungen werden können sondern wenn sie in so einer poliklinik dann arbeiten dann wird eben das gemacht hast das haus sagt und das ist ja auch diese technokratie also das sehen wir an den unis genau so und ich war früher mal bei der bertelsmann stiftung haben ihre formen war ich der leiter beratungsdienste 95 damals habe noch das geglaubt was ich gemacht habe man müsste die unis professionalisieren aber heute war sie ein riesenfehler diese evaluations bürokratie also als ich in köln abgeschlossen ob wirtschaftswissenschaften gab es dekan es gab zwei assistenten es gab solche kriterien heute sitzende 40 verwaltungsmitarbeiter die die professorin kontrollen so dass professor bin ich mal in gewisser weise an der gipfel meiner leiter beruflich angelangt jetzt kann ich mich innerhalb der branche noch natürlich weiterentwickeln und mir namen schaffen aber erstmal gibt es eigentlich keinen mehr der mich kontrolliert weil ich mein ich bin für mein fachgebiet bitteschön professor aber so dreht man es rum und durch diese ständigen evolution publikations pflicht komme ich eben in eine art wissensproduktion das ist dann schon sozialistisch ich werde nach quantität gemessen ich habe von einer berufungskommission gehört da waren ein freund von mir drin und dann waren da die kandidaten und dann sagte der vorsitzende hier die drei sind gut die haben die besten impact faktoren so stoßen so hat er gefragt ja was machen die dann ja das haben wir nicht angekommen wo es kommt also sozialismus pur steuern darüber geht natürlich individualität verloren das geht auch die chance zur leistung verloren also wenn dann professor in seinem berufsleben ein buch schreibt oder einen aufsatz und damit revolutioniert das ein gebiet dann hat sich dieses investment gelohnt wenn er aber jedes jahr drei aufsätze schreiben muss da ist diese chance dass er diesen einen tollen aufsatz schreibt sehr gering und natürlich hat man dann in diesem genormten klaren wirtschaftlichen system oder neben alten system hätte man auch das risiko dass da einer wenn er einmal professor ist dann berufsleben nichts vormacht und ruhige kugel schiebt aber dieses risiko muss das system eingehen um den guten die chance zu geben wirklich herausragend zu sein denn irgendwo nivelliert sich dann aber wenn ich alle normen will dann nehme ich auch die spitzenleistungen bringen ein anderer berufsstand der zumindest von der idee her sich jeglicher normalisierung und normierung entziehen sollte ist der der intellektuellen die eben vielleicht auch noch mal als als wächter der gesellschaft als gewissen der nation darauf gucken sollten die mächtigen kritisieren sollen ein system kritik üben das ist in der vergangenheit schon nicht immer ideal gewesen wie bewerten sie die arbeit der intellektuellen in diesen zeiten also intellektuelle haben sich auch immer der macht angedient also die wirklich kritischen sind eher wie nicht gewesen das ist ein bisschen verzerrt durch die 68er aber die hatten insofern besondere situation die wirtschaft boomte selbst wäre da nicht die hochschule abschloss kriegt ihr nachher noch einen ordentlichen job irgendwo in der wirtschaft die zeiten sind lange vorbei das heißt die konnten die wan in gewisser weise haben die ich habe auch mal drüber geschrieben im kursbuch 164 das ist beim mann in gewisser weise haben die einfach angefangen also noch aus nachkriegszeiten kriegs vom krieg verwüsteten städten teilweise aufgewachsen aber so die ebene immer besser kann jeden quatsch machen dann lässt sich natürlich gut protestieren dass die zeiten sind lange vorbei aber es war im gegenteil aufgabe der intellektuellen in der geschichte der menschheit die menschen zu überwachen und sie einzuschwören die priester sind doch normalerweise legitimen man legitimiert die macht und erklären die macht deswegen sind ja meine vorfahren mütterlicherseits zum beispiel so verfolgt worden in der schweiz waren täufer also an die täufer auch negativ oder diffamierend bekannt aus wiedertäufer wobei das exzesse in münster war die anderen das war eine sondersituation also die käufer haben eben gesagt protestantische glaubensrichtung wir lesen die bibel selber wir wollen keine facher und die menschen sollen erst getauft werden wenn sie es verstehen also teenager alter oder wie auch immer das war natürlich für die damalige machtstrukturen eine riesen herausforderung war die kante das fernsehen oder das internet der damaligen zeit war da konnte man die botschaft ins volk ein hämmern und wer wissen religion ich hatte dessen untertan reich und wenn ich bis 14 keine religion hatte dann kannst du dir ein dass ich dann ab heuer zum zum katholiken wechselt zum protest an war dass jemand anderem das ganz im gegenteil die intellektuellen waren immer schon in masse die bewahrer der macht die interpreten de macht die hofschranzen die ausleger die natürlich gibt es auch sehr kritische aber das sind dann schon immer wirklich die ausnahme gewesen also ist auch das was im letzten jahr passiert dann gar keine überraschung dass ebenso wenig kritik an den verhältnismäßigkeiten der kroner maßnahmen zum beispiel das ist einfach weil es von der macht kommt wird es eben auch so durch gehört ja ja ich meine talk ist schief also reden kann man viel und wenn ich das bei zeitungsjournalisten sehe zum teil wie sie die dinge so drehen aber die sind ja auch redegewandt und schnell also aber wie sie das schnell im sinne des gängigen zeitgeistes interpretiere noch völlig aus meiner und aus ihrer sicht völlig absurde und erschreckende entwicklung mal eben so rumdrehen und das ist es auch wieder gestern habe ich im tagesspiegel sondern carter von berlin gesehen mit diesem ring also dieses das erinnert mich irgendwie an andere zeiten der region oder links also wir sind ja in gewisser weise in zeiten des krieges krieg gegen ein virus vor hat der krieg gegen den terror die medien nachrichten dieses ständige corona bonbon das erinnert ja an kriegspropaganda da muss man immer noch einen drauf legen denn wenn man nicht mehr eskaliert dass erregungs niveau dann fällt das irgendwann in sich zusammen aber im moment sind wir noch voll in dieser eskalierung phase plus eben mittlerweile repressionsmaßnahmen ja aber irgendwann kann es nicht weiter eskaliert werden habe ich das gefühl also man kann jetzt davon sprechen dass jeden tag ein flugzeug abstürzt aber man diese diese dimensionen sind irgendwann zu ende zumindest werden die leute das dann irgendwann mal nicht mehr mitmachen wenn künftige historiker auf diese zeit vielleicht auch die letzten 10 13 jahre so vielleicht seit 2008 zurückblicken werden die von einer mega krise sprechen wenn sie so sagen syrien-konflikt ukraine hongkong unruhen und flüchtlingskrise werden die gemeinsamkeiten feststellen und mit welchem urteil könnten sie eben welcher begründung könnten sie dieses urteil fällen ja und ich meine das habe ich ja genau so in meinem folgen buchwelt systemcrash geschrieben dass er wirklich eine weltkrise da ist wo alles miteinander zusammenhängt und ich habe in diesem buch im letzten buch schon gesagt die welt verrückt die leute wissen nicht mehr wo oben und unten ist es wird wirklich crazy times geben nur was ich damals das ärgert mich nicht gesehen habe dass ein virus der auslöser ist auch das hätte man sehen könnten auch für diese was jetzt abläuft gab es vor übungen planspiele es gab schon mehrere wehren krisen genres vor grippe schweinepest ebola also auch das hätte man sehen können das habe ich nicht gesehen vielleicht war ich da wollte ich es auch nicht sehen weil ich irgendwo doch eine andere entwicklung gewünscht habe aber es ist ganz klar eine systemkrise relativen abstieg der usa aufstieg chinas was ich im weltsystem crash beschreibe abstieg der mittelschicht die macht der technologiekonzerne kommt dazu also der technologische wandel aber eben auch teilweise die globalisierung teilweise denn auch das weltsystem ist zyklisch es geht nicht also ich das 2006 in der crash kommt gesagt habe die globalisierung wird sich irgendwann auch wieder rumdrehen zumindest bis zum gewissen gerade da war das für viele doch sehr erstaunlich jetzt haben wir das aber sie haben vielleicht auch gehofft dass man durch bücher etwas bewegen kann also das vielleicht auch leute die buch lesen und sagen ja okay dann sollten wir aber mal gucken das ist nicht so weit kommt das ist ja wahrscheinlich für jeden der schreibt die hoffnung aber man wahrscheinlich auch schnell enttäuscht haben sie manchmal die angst oder befürchtung dass sich das vom unterbewusstsein der menschen auch gegen ja sozusagen die kassandra wenn der bestand ja ständig mit also ich kriegte ständig böse kommentare oder ich krieg auch viele gute aber das muss man aushalten und klar der mensch sucht harmoniesucht irgendwie die fakten möglich schön zu ordnen und sucht auch gut wir haben auch dieses gut böse gehen in uns dass wir also nach dem städtischen bei es also dass wir selbst ende anonymen entwicklungen oder komplexen entwicklungen versuchen schneller ursache zuzuordnen das hat evolution er sogar seinen grund denn wenn ich also als als jäger irgendwo im bus stand und das raschelte und wenn ich dann abgehauen bin oder mich umgedreht habe und ihn schwer genommen habe und es waren waren leo partnern habe ich richtig gehandelt und wenn es der wind war na gut da habe ich mir aber zu viel umgedreht also wir sind darauf programmiert seit urzeiten schnell ursachen und feinde oder freunde auszumachen und manchmal muss man diesen muss man eben den horizont öffnen das versuche ich aber trotzdem bin ich für viele mittlerweile auch eine projektionsfläche in beide richtungen gut und böse sie hätten es vielleicht einfacher haben können fehlt auch mit viel mehr vorträgen mit einladungen in talkshows bereuen sie diesen schritt so kritisch geworden also nicht geworden aber sie sich nicht nach dem wind gedreht zu haben ich hab’s ich habe es natürlich viel anders gehabt ich habe 50 60 vorträgen ihr gehalt noch sehr hoch honoriert wie es jetzt ist lothar deutschland recht immer noch machen zum glück war ich davon nicht abhängig war nicht unternehmer bin ich wusste was auf mich zukommt wenn ich mich auto natürlich nicht konkret wie und diese eskalation mit quid kroner die hätte man natürlich war auch nicht unbedingt zu sehen also es ging ja sofort los nachdem ich mich geoutet hatte 2017 das n-tv gleich drei lange geplante interviews abgesagt hat obwohl ich mit denen 17 jahre schon zusammengearbeitet hat oder 16 doch die auch immer also natürlich was viel bequemer viel einfacher hätte ich anders gemacht ich glaube ich bin halt ein saudischer sturmschäden nehmen aber ich kann und ich hätte nicht nur einfacher gehabt ich würde mich wirklich finanziell nicht beklagen wir jetzt sehr gut ich bin nicht bei den 1 prozent sondern bei den vielleicht 0,5 oder 0,3 prozent oder was auch immer also da ist zum glück alles super in ordnung aber wenn ich jetzt monetär getrieben werde ich natürlich nicht gemacht also ein sehr erfolgreicher von manager der nur fondsmanager und nochmal viel größer als ich er hat mir irgendwann mal gesagt ich bewundere das mit dem hambacher fest aber ich könnte das nicht weil dann meine mitarbeiter ihre sich bedroht ich sagen du bist eigentümer dieses ladens natürlich kannst du das also ich habe nicht gesagt aber muss natürlich dann die konsequenzen bezahlen und die sind mein fall schon heftig extrem stehe ich auch ich meine das wird einem ja auch nicht honoriert dass man quasi dissident ist und dann fangen natürlich auch viele einfache seelen an das rating der medien zu übernehmen man wird vom bekannten deutschen krisen ökonomen zum crash büro und und populisten und geschäfte machen also das letzte was ich bin bin ich geschäfte mache ich bin reich ich habe unternehmen aufgebaut aber nicht geschäftemacher wäre dann würde ich das was ich jetzt mache nicht tun da gibt es einfach dann lassen sie uns doch zum abschluss noch daran teilhaben zumindest was der kleine sparer tun kann bevor der karren in den dreck gefahren wird gerade auch vielleicht vor dem hintergrund gibt es jetzt einen großen crash und ich muss mich ein oder ist es ein ganz stetige schleichende entwicklung dass ich gar nicht merken also mein geld aus der tasche ration richtig also wir sind ja in dieser semi totalitären system transformation also der gekippte bußgeldkatalog war ja so was was vor allem die mittelschicht betroffen hätte oder gebühren oder gesundheitskosten alles belastet ja primär die mittelschicht die groth die reichen kratzt es nicht so die ganz arm kriegen vom staat zurück sozusagen also wird die mittelschicht ist ja von allen seiten gequetscht das passiert sowieso es nun dieser vermögenstransfer also das passiert sowieso da kann ich mich auch schlecht gegen wären nur das was ich habe wie kann ich das einigermaßen sich dann die deutschland fürchterliche angst vor der aktie sind ein paar mal auf die nase gefallen verstehe ich auch wir haben auch aktienfonds also aber ich meine das müsse ja nicht unsere sein nur es muss kein aktien crash kommen mehr denn immer mehr menschen ich weiß es nicht das ist dann auch wieder wir sind stockpicker wir suchen uns gute unternehmen aus wo wir möglichst lange dabei sind also wenn ich die software aus münchen sehe die haben wir seit zehn jahren das 1600 prozent im plus wenn da ein guter eigenkapitalquote ist wenn dann unternehmer dahinter ist wenn dieses unternehmen langfristig sich entwickeln oder bechtle aus neckarsulm das über 400 prozent bleiben wir dabei also ist nicht so dass wir traden hin und her aber die menschen merken immer mehr dass ihr geld auf dem konto negativzinsen und so weiter langsam schwindet und dann beginnt dieser run auf die sachwerte wir sehen das schon bei immobilien in diesem jahr letzten jahr stärkster preisanstieg seit fünf jahren dass trotz der wirtschaftskrise ihre soja die leute und weil wir eben auch niedrige zinsen haben die leute bringen ihr geld in sicherheit kunst guter geht man einzig man drauf und das andere aber oldtimer kunst aktien immobilien edelmetalle all das sind sachwerte bitcoin ist in der sonder das ist aber jetzt auch natürlich in hochspekulativer markt der der sehr speziell ist und das heißt es muss gar kein crash kommen unbedingt sondern es kann sein dass dieser mann auf die sachwerte sich noch verstärkt weil man merkt geld wird nichts mehr wert sein das nennt sich made up boom da ist für mich und das sage ich eigentlich auch schon sehr lange ist auch keine geheimwissenschaft der normale anleger muss wissen dass pensionen kontoguthaben lebensversicherungen das sind alles geldforderungen die sind bedroht in ihrem wert und sachwerte damit hat man die chance das vermögen rüber zu retten aber da braucht man natürlich sachverstand oder jemand das für einen macht der sachwerte ist was anderes dem konto früher 10.000 hatte ich wusste ich krieg vier prozent zinsen habe ich meine zinsen gekriegt 400 euro im jahr und das war einfach eine einfache sache das geht nicht mehr also und sachwerte sind eben da kann ich mir auch vergreifen also ich muß mutter das richtige machen aber es geht nicht anders okay das ist zumindest ein praktischer rad zum abschluss er hatte vielen dank für das gespräch ist ja gerne kaiser das war’s für heute bei kaiser tv ich hoffe es hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.