reitschuster.de: „Geimpfte haben bei Delta genauso große Virusmengen in Nase und Rachen wie Ungeimpfte“

Warnung der US-Gesundheitsbehörde – Super-GAU für Regierungs-Strategie?

Diese Information hat es in sich. Sie stammt aus einer Quelle, der selbst die üblichen „Covid-Heulbojen“ (Oskar Lafontaine über Karl Lauterbach) vertrauen: von Tagesschau.de. Und den Machern des gebührenfinanzierten Angebots fiel offenbar gar nicht auf, wie sehr sich die brisanten Sätze dort im Widerspruch befinden zu den Aussagen, die Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ebenfalls dort macht. Der Corona-Rambo aus Franken spricht hier davon, dass man sich „durch Impfen die Freiheit geben kann“ – ein Satz, der eigentlich ein Skandal ist. Freiheit ist ein unveräußerliches Grundrecht, und nichts, was man sich durch einen Eingriff in den eigenen Körper erkaufen muss. Weiter fordert Söder „maximale Freiheit und Rechte“ für Geimpfte und Genesene.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

https://reitschuster.de/post/geimpfte-haben-bei-delta-genauso-grosse-virusmengen-in-nase-und-rachen-wie-ungeimpfte/

Boris Reitschuster: Wielers „vierte Welle“, wie die Regierung herumeiert und was uns jetzt droht

Es waren bizarre Szenen auf der Bundespressekonferenz am Mittwoch. Journalisten versuchten, Regierungssprecherin Ulrike Demmer darauf festzunageln, dass es die „vierte Welle“ gebe – unter Verweis auf entsprechende Angaben von Lothar Wieler, dem Chef des Robert Koch-Instituts (siehe hier). Demmer versuchte um jeden Preis, eine entsprechende Festlegung zu vermeiden. Doch sie machte deutlich, dass schon bald weitreichende neue Einschränkungen möglich sind. Auch beim Thema Testpflicht für Urlaubsrückkehrer schienen die Rollen klar verteilt: Die Journalisten wirkten unzufrieden, dass die Testpflicht nicht schnell genug kommt, die Regierung beschwichtigte. Genau aus solchen Konstellationen heraus ergibt sich eine Maßnahmen-Spirale – weil sich Politik und Medien gegenseitig befeuern, noch strenger zu sein und die Grundrechte noch stärker oder weiter einzuschränken.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

https://reitschuster.de/post/wielers-vierte-welle-wie-die-regierung-herumeiert-und-was-uns-jetzt-droht/

reitschuster.de: Konzerte sollen „keine politische Bühne“ sein – ist der Geist der DDR zurück?

Wird Nena jetzt an Ausreise denken (müssen)?

Ein Gastbeitrag von Gunter Weißgerber. Weißgerber ist Redner der Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90, Mitbegründer der Ost-SPD, Mitglied der freigewählten Volkskammer 1990, Mitglied des Deutschen Bundestages 1990–2009.

Im Jahr siebenundfünfzig nach Klaus Renfts erstem Verbot 1965, im Jahr siebenundvierzig nach dessen zweitem Verbot 1975, im Jahr siebenundvierzig nach Wolf Biermanns Rausschmiss aus der DDR 1975, im Jahr sechsundvierzig nach Manfred Krugs Unterschrift 1976 unter das Protestschreiben gegen Wolf Biermanns Ausbürgerung, im Jahr neununddreißig nach Udo Lindenbergs DDR-Auftrittsbettelsong „Sonderzug nach Pankow“ an Erich Honecker 1983 fällt einem bundesdeutschem Veranstalter nichts anderes ein, als im Stil des DDR-Kulturministers Hans-Joachim Hoffmann Folgendes abzusondern:

Es war uns wichtig und daher auch bereits im Vorfeld vertraglich vereinbart, dass die Konzerte nicht als politische Bühne genutzt werden dürfen“, erläuterte Bahl. (Tagesspiegel 27. Juli 2021).

Konzerte nicht als politische Bühne nutzen? Seit wann ist das Usus in der Bundesrepublik? Mir ist das neu. Oder gilt das nur für Künstler, die in der Ära Merkel nicht zu den Haltungskünstlern gerechnet werden?

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Boris Reitschuster: Söder-Vize Hubert Aiwanger rechnet mit Impf- und Corona-Politik ab: „Ungeimpfte nicht an Rand drängen!“

„Den Leuten zu suggerieren, ein kleiner Pieks, dann ist die Welt gerettet, das ist zu einfach“

Nach einem öffentlich ausgetragenen Konflikt mit seinem Chef, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, legt sein Stellvertreter und Koalitionspartner, Hubert Aiwanger von den „Freien Wählern“, nun erneut nach. „Unser Ziel ist ein Deutschland für alle. Und zu diesen allen gehören auch die Ungeimpften. Wir dürfen die Ungeimpften nicht an den Rand der Gesellschaft drängen“, mahnte der Chef der „Freien Wähler“ am Montag in Berlin im Gebäude der Bundespressekonferenz in einem Interview. Dort kündigten die „Freien Wähler“ an, dass sie an der Bundestagswahl im September teilnehmen werden. Aiwanger tritt als Spitzenkandidat an.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Boris Reitschuster: 11.706 Euro pro positivem PCR-Test in Berlin

Abgeordneter klagt: „Hier sind die Relationen durcheinandergekommen“

Das Kosten-Nutzen-Verhältnis der Corona-Tests wirft massive Fragen auf. Das zeigt die Antwort des Berliner Senats auf eine Anfrage des Abgeordneten des Abgeordnetenhauses Marcel Luthe (Freie Wähler). In der aktuellen Woche vom 11. bis 18.07. stehen demnach 881.490 durchgeführten Schnelltests sage und schreibe 3.128 positive Ergebnisse aus diesen Schnelltests gegenüber.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

https://reitschuster.de/post/11-706-euro-pro-positivem-pcr-test-in-berlin/

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Wie viele von diesen positiven Ergebnissen im Schnelltest durch einen positiven PCR-Test bestätigt wurden, wollte der Senat nicht beantworten. Er schrieb: „Diese Zahlen zur PCR-Nachtestung sind in der Statistik nicht nachvollziehbar. Wird eine Person positiv getestet, wird das Ergebnis an das Gesundheitsamt übermittelt. Die PCR-Nachtestung muss aber nicht zwangsläufig in einer senatseigenen Teststelle oder einer „Test-to-Go“ – Station erfolgen, weshalb die Zahlen hierzu nicht erfasst werden können.“

Luthe machte sich deshalb in öffentlich zugängliche Angaben schlau – und kam auf nur 753 positive PCR-Tests in der ganzen Hauptstadt im entsprechenden Zeitraum. Die Rechnung, die sich daraus ergibt, befremdet den Abgeordneten: „Wenn man davon ausgeht, dass pro Test etwa 10 Euro Kosten anfallen, kostet uns ein positiver PCR-Treffer also sage und schreibe 11.706 Euro! Ob dieser dann überhaupt zu einer Erkrankung oder gar Hospitalisierung führt, ist unklar“, mahnt Luthe. Und setzt die Kosten in ein Verhältnis zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge: „Und gleichzeitig will man die 50 Euro für die Brustkrebsvorsorge der Kassenpatienten nicht zahlen!“ Hier seien die Relationen durcheinandergekommen, so der Abgeordnete, der von der FDP zu den Freien Wählern gewechselt ist und als deren Spitzenkandidat in die Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses im September 2021 zieht.

Befremdend findet der Abgeordnete die Angaben des Senats zu den Kosten der Schnelltests:

„Die Summen wirken für mich merkwürdig, mein Verdacht ist, dass der Senat hier nur die Kosten der Testsets, nicht aber der Durchführung selbst angegeben hat.“

Eine entsprechende Anfrage ging von reitschuster.de an den Berliner Senat. Die Antwort wird, so sie denn erfolgt, nachgereicht – leider beantwortet der Berliner Senat nicht alle Presseanfragen, obwohl er dazu verpflichtet ist.

PS: Statt einer Nicht-Beantwortung wählte der Senat diesmal einen anderen Weg – er beantwortete meine Anfrage wie folgt:Sehr geehrter Herr Reitschuster,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Bitte teilen Sie uns freundlicherweise, ob Sie als Journalist tätig sind?

Mit freundlichen Grüßen

M. Quiske

Pressesprecher SenGPG

(Grammatik-Fehler aus dem Original übernommen).

Die Schenkelklopfer der Linksgrünlila-Blase sind dem Pressesprecher damit sicher. Doch wie schrieb der Spiegel gerade so schön: „Aber Reitschuster lacht zuletzt, und vielleicht auch am längsten.“ Regierungen, die versuchen, kritische Fragen mit Spott (nicht) zu beantworten, haben in der Geschichte auf längere Sicht immer ziemlich traurig ausgesehen.


Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

reitschuster.de: CSU-Chef Söder stellt kostenlose Corona-Tests für Nicht-Geimpfte infrage

Kommentar der Redaktion: Eine faktische Impfplicht rückt immer näher! Alle – Befürworter und Skeptiker von Impfungen – dürfen diesen Eingriff in das menschliche freiheitliche Grundrecht der Unverletzlichkeit des eigenen Körpers nicht zulassen. Wenn diese rote Linie überschritten sein wird, werden weiter Schritte der Einschränkung von Freiheiten mit immer neuen Begründungen aus allen möglichen vermeintlich bedrohlichen Szenarien folgen.

Bayerns Ministerpräsident scheint die Rolle des Corona-Hardliners zu genießen. „Das Beste für Bayern“ überschrieb Markus Söder seine erste Regierungserklärung. Und was für den Freistaat gut ist, wird er sich denken, kann für die Republik nur ein Segen sein. „Die Maske ist ein Instrument der Freiheit“, lautete denn auch sein Credo im Oktober vergangenen Jahres, als er erweiterte Maskenpflichten auf öffentlichen Plätzen und in Aufzügen in Wohnhäusern forderte.

Zwischenzeitlich hat er sein Mantra geändert: „Vollständige, unbeschwerte Freiheit gibt es nur mit Impfen. Ohne Impfen keine Freiheit – jedenfalls nicht so in der Form, wie wir es uns vorstellen“, sagte der CSU-Chef in einem ZDF-Interview – und übte damit indirekten Druck auf junge Menschen aus: „Je mehr junge Leute geimpft sind, und zwar zweifach, desto leichter können wir zum Beispiel auch bestimmte Angebote wie Clubs oder Diskotheken wieder in Erwägung ziehen.“

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die Zeit: EU-Kommission will Benzin- und Dieselautos bis 2035 verbieten

Kommentar der Reaktion: Was ist die Agenda großer Tech-Unternehmen im Zusammenhang mit dem Klimawandel? deutungsvielfalt.de: Künstliche Intelligenz, die zweite Revolution der industriellen Menschheitsgeschichte
Unsere Seite zum Klimawandel

Nach neuen Vorschlägen der EU-Kommission sollen in 15 Jahren keine neuen Verbrenner mehr zugelassen werden. Auch eine Kerosinsteuer für Flüge in Europa ist geplant.

lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.zeit.de/politik/2021-07/eu-kommission-will-verbrennungsmotoren-bis-2035-verbieten?

KenFM: Die Globalismus-Erfinder

Die von George Orwell entworfene Dystopie einer weltumspannenden, von Ideologie getriebenen Organisation ist längst Wirklichkeit geworden.

Die meisten Patrioten stimmen darin überein, dass wir etwas bekämpfen, was Globalismus genannt wird. Aber was ist das? Zuerst und vor allem ist es eine britische Erfindung. Der moderne Globalismus wurde im viktorianischen England geboren und später durch Großbritanniens Fabian-Sozialisten — nach der Fabian Society, einer einflussreichen reformistischen sozialistischen Strömung — gefördert. Inzwischen ist es zum in der heutigen Welt dominanten Glaubenssystem avanciert. George Orwell nannte es Ingsoc. In seinem Roman „1984“ prophezeite Orwell eine Zukunft, in der das britische Empire mit den Vereinigten Staaten zu Oceania verschmilzt, einem Superstaat unter der Herrschaft einer bösen Ideologie namens Ingsoc — einer Kurzform von English Socialism. Orwells Dystopie basierte auf seiner Kenntnis tatsächlicher globalistischer Pläne.

von Richard Poe

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

Audio Podcast von KenFM

https://www.rubikon.news/artikel/die-globalismus-erfinder

„Weltföderation“

Vor dem Hintergrund sich ausweitender britischer Macht im 19. Jahrhundert schien eine globale Vorherrschaft unausweichlich. Die Verwalter des Imperiums schmiedeten Pläne für eine unter britischer Herrschaft vereinte Welt. Der Schlüssel zu ihrer Realisierung lag in der Vereinigung eigener Kräfte mit denen der Vereinigten Staaten, ganz so, wie Orwell es in seinem Roman beschrieb. Viele Anglophile in den USA waren begierig darauf, sich diesem Plan anzuschließen.

„Wir sind ein Teil, und zwar ein großer Teil, des größeren Britanniens, das so offenkundig dazu bestimmt zu sein scheint, diesen Planeten zu beherrschen …“, begeisterte sich die New York Times 1897 im Zuge der Festivitäten zu Königin Victorias Diamantjubiläum.

1842 schrieb Alfred Tennyson — der schon bald zu Königin Victorias lorbeerbekränztem Hofpoeten wurde — das Gedicht „Locksley Hall“. Es entwarf die Vision eines goldenen Zeitalters des Friedens unter „universellem Recht“, eines „Menschenparlaments“ und einer „Weltföderation“.

In Tennysons Worten zeichneten sich bereits der Völkerbund und die UN ab. Doch Tennyson war nicht der Erfinder dieser Konzepte. Er feierte nur Pläne, die unter britischen Eliten bereits kursierten. Generationen britischer Globalisten haben Tennysons Gedicht verehrt, als sei es die Heilige Schrift. Winston Churchill pries es 1931 als „die wundervollste aller modernen Prophezeiungen“. Er bezeichnete den Völkerbund als die Erfüllung der Vision Tennysons.

Liberaler Imperialismus

Ein anderer britischer Führer, den Tennysons Gedicht beeinflusste, war der Philosoph John Ruskin. In seiner ersten Vorlesung 1870 in Oxford begeisterte Ruskin die Studenten, indem er erklärte, es sei Großbritanniens Schicksal, zu „regieren oder zu sterben“ — die Welt zu beherrschen oder durch andere beherrscht zu werden. Mit diesen Worten hob Ruskin eine Doktrin aus der Taufe, die bald als „liberaler Imperialismus“ bekannt werden sollte — die Vorstellung, dass „liberale“ Länder barbarische erobern sollten, um „liberale“ Werte zu verbreiten.

Ein besserer Name wäre wohl „sozialistischer Imperialismus“, da die meisten Menschen, die dieses Konzept propagierten, tatsächlich Sozialisten waren.

Ruskin bezeichnete sich selbst als Kommunisten, noch ehe Marx „Das Kapital“ fertiggestellt hatte. Aus Ruskins Perspektive war das British Empire das perfekte Vehikel, um den Sozialismus zu verbreiten. Ruskins Sozialismus verband sich in seltsamer Weise mit seinem Elitismus. Er rühmte die Überlegenheit der nördlichen Rassen, worunter er die Normannen, Kelten und Angelsachsen, die England bildeten, meinte. Er betrachtete die Aristokratie — nicht die einfachen Menschen — als Verkörperung britischer Tugend. Ruskin war auch Okkultist und — laut einigen Biografen — ein Pädophiler. In dieser Hinsicht ähnelten seine Exzentrizitäten denen, die in gewissen globalistischen Kreisen noch heute als schick gelten.

Die Rhodes-Stiftung

Ruskins Lehren inspirierten eine Generation britischer Staatsmänner. Einer der ergebensten Ruskinianer war Cecil Rhodes (1853 bis 1902). Als Student hörte Rhodes Ruskins Inauguralvorlesung und verfasste davon eine Niederschrift, die er für den Rest seines Lebens aufbewahrte. Als Staatsmann trieb Rhodes die britische Expansion aggressiv voran. „Je größer der Teil der Welt ist, den wir bevölkern, desto besser ist es für die menschliche Rasse“, erklärte er.

In seinem Testament hinterließ Rhodes ein Vermögen zur Förderung einer „weltweiten britischen Herrschaft“, der Zusammenführung aller englischsprachigen Länder in einer einzigen Föderation, und — mit den Worten Rhodes‘ — „der endgültigen Wiederherstellung der Vereinigten Staaten als integraler Teil des British Empire“.

All dies sei dazu bestimmt, zur „Grundlegung einer Macht“ zu führen, „die so groß ist, hernach Kriege zu verunmöglichen und die besten Interessen der Menschheit zu befördern“, schließt Rhodes in seinem Testament. Folglich wäre der Weltfrieden durch britische Hegemonie zu erreichen. Um die 1890er-Jahre stimmten die meisten britischen Führer hierin mit Rhodes überein.

Der Round Table

Im Anschluss an Rhodes‘ Tod im Jahr 1902 übernahm Alfred Milner dessen Bewegung und initiierte heimliche „Round Table“-Gruppen, um Propaganda für eine weltweite Föderation englischsprachiger Länder zu betreiben. In jedem Zielland — einschließlich den USA — rekrutierten Round-Table-Mitglieder lokale Führer, die als „Judas-Böcke“ fungieren sollten. Ein Judas-Bock ist ein Tier, das darauf trainiert ist, andere zum Schlachter zu führen.

Tatsächlich führte der Round Table die Menschen in ein buchstäbliches Schlachthaus. Man erwartete einen Krieg gegen Deutschland. Der Round Table strebte nach Zusagen aller englischsprachiger Kolonien, Truppen zu entsenden, wenn die Zeit dazu gekommen war. Australien, Kanada, Neuseeland und Südafrika sagten zu.

Dies geschah absichtsvoll. Gemäß britischen Absichten.

Generationen von Schulkindern haben gelernt, Woodrow Wilson sei der Vater der Globalismus. Aber Wilsons „Ideale“ wurden ihm löffelweise von britischen Agenten verabreicht.

Krieg, um den Krieg zu beenden

Am 14. August 1914 — nur 10 Tage, nachdem England den Krieg erklärt hatte — schrieb der Romancier H. G. Wells einen Artikel mit der Überschrift „Der Krieg, der den Krieg beenden wird“. „(D)ies ist nun ein Krieg für den Frieden (…)“, erklärte er. „Er zielt auf eine Übereinkunft, die Derartiges ein für alle Mal beenden wird.“

Wells veröffentlichte im Oktober 1914 eine Buchversion von „Der Krieg, der den Krieg beenden wird“. Er schrieb:

„Wenn Liberale überall auf der Welt (…) auf einer Weltkonferenz am Ende dieses Konflikts beharren werden (…), könnten sie (…) einen Friedensbund schaffen, der den Globus kontrollieren wird.“

Wells hatte die Idee eines Friedensbundes nicht erfunden. Er unterstützte schlicht die offizielle britische Politik. Wells war Geheimagent des Kriegspropagandabüros Großbritanniens (bekannt als Wellington House).

Britische Agenten im Weißen Haus

Britischen Führern war klar, dass ihr Friedensbund ohne die Unterstützung der USA niemals Erfolg haben würde. Aus diesem Grund unternahmen britische Geheimdienste besondere Anstrengungen, um Wilsons Weißes Haus zu infiltrieren, was sich als überraschend einfach erwies.

Wilsons engster Berater war „Colonel“ Edward House, ein Texaner mit starken familiären Bindungen an England. Während des Bürgerkriegs machte Houses Vater, ein gebürtiger Brite, ein Vermögen als Blockadebrecher, der mit Baumwolle für britische Munition handelte, die zur Bewaffnung von Rebellen gebraucht wurde. Der junge Edward House und sein Bruder besuchten englische Internate.

Während er Präsident Wilson beriet, arbeitete Colonel House eng mit britischen Spionen, insbesondere Sir William Wiseman, dem Leiter des US-Stützpunktes des britischen Secret Intelligence Service (SIS), zusammen. House, Wiseman und Wilson wurden intime Freunde, die sogar gemeinsame Urlaube verbrachten.

Die Idee eines „Völkerbunds“ kam von Sir Edward Grey, Großbritanniens Außenminister. In einem Brief vom 22. September 1915 fragte Grey Colonel House, ob sich der Präsident überzeugen ließe, einen Völkerbund vorzuschlagen, da der Vorschlag besser aufgenommen würde, wenn er vom US-Präsident stamme.

Als Wilson 1919 der Pariser Friedenskonferenz beiwohnte, hielten sich Wisemen und House dicht an seiner Seite und steuerten jede seiner Handlungen, zusammen mit einer Schar weiterer britischer und US-amerikanischer Beamter, die alle die globalistische Agenda unterstützten; viele standen in direkter Verbindung zum Round Table.

Die besondere Beziehung

Der frühere SIS-Beamte John Bruce Lockhart nannte Wiseman später „den erfolgreichsten ‚Einflussagenten‘, den die Briten je hatten“. Der britische Historiker A.J.P. Taylor schrieb, dass „er (Wiseman) und House die ‚besondere Beziehung‘ Wirklichkeit werden ließen“.

Viele Historiker vertreten die Ansicht, dass die „besondere Beziehung“ zwischen den USA und dem UK erst nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Schaffung der NATO und der UNO begann. Taylor merkt jedoch zu Recht an, dass die Saat für diese „besondere Beziehung“ schon früher bei der Pariser Friedenskonferenz von 1919 gesetzt worden war.

In Paris kamen Funktionäre der USA und Großbritanniens insgeheim darin überein, ihre Politik dergestalt zu koordinieren, dass beide Länder wie ein einziges agierten. Man schuf mit Chatham House (UK) und dem Council on Foreign Relations (US) zwei Thinktanks, um dies zu erleichtern.

Zu großen Beunruhigung der britischen Globalisten weigerte sich der US-amerikanische Senat, dem Völkerbund beizutreten. Es bedurfte eines weiteren Weltkrieges — und des Überzeugungstalents Winston Churchills —, um schließlich die USA, mittels der NATO und der UNO, in globale Herrschaft einzubinden.

Winston Churchill, Vater des modernen Globalismus

Churchills Vision globalen Regierens wies eine seltsame Ähnlichkeit zu der Cecil Rhodes‘ und des Round Table auf. Churchill forderte eine durch eine „besondere Beziehung“ der englischsprachigen Länder zueinander gestützte „Weltorganisation“.

Am 16. Februar 1944 mahnte Churchill, dass, „wenn nicht Großbritannien und die Vereinigten Staaten in einer besonderen Beziehung vereint sind (…) im Rahmen einer Weltorganisation, ein weiterer zerstörerischer Krieg stattfinden wird“. Entsprechend wurde die UNO am 24. Oktober 1945 gegründet.

Die UNO war allerdings nicht genug. Cecil Rhodes und der Round Table hatten stets die Ansicht vertreten, dass die wahre Macht hinter jeder globalen Regierung bei einer Union englischsprachiger Länder liegen müsse. Churchill wiederholte diesen Plan in seiner „Eiserner Vorhang“-Rede vom 5. März 1946.

Churchill warnte, die UNO verfüge über „keine internationale Streitmacht“ und keine Atombomben. Die USA müssten sich daher mit Großbritannien und anderen englischsprachigen Ländern in einer militärischen Allianz verbünden, argumentierte Churchill. Keine andere Macht sei in der Lage, die Sowjets aufzuhalten.

„Brüderliche Gesellschaft der englischsprachigen Völker“

Churchill erklärte, dass eine „Weltorganisation“ ohne „die brüderliche Gesellschaft der englischsprachigen Völker“ nutzlos wäre. „Dies bedeutet eine besondere Beziehung zwischen dem britischen Commonwealth und Empire und den Vereinigten Staaten.“

Churchills Worte führten zum NATO-Vertrag von 1949 und der „Five Eyes“-Vereinbarung, die die nachrichtendienstlichen Bemühungen der USA, des Vereinigten Königreichs, Kanadas, Australiens und Neuseelands vereinigte. Schritt für Schritt zog uns Churchill immer näher an den globalen Superstaat heran, den Orwell Oceania nannte.

Orwell, der sich selbst als „Tory-Anarchist“ beschrieb, hasste den Sowjet-Kommunismus. Hätte er gewollt, hätte er „1984“ als eine Art „Red Dawn“ (deutscher Titel: Die rote Flut) schreiben können, mit einem England, das unter sowjetischer Besatzung ächzt. Doch das war nicht Orwells Botschaft. Orwell warnte vor einer Gefahr, die viel näher lag. Er warnte vor den britischen Globalisten und ihrem Plan für eine Union englischsprachigen Länder, getrieben von einer Ingsoc-Ideologie.

In vielerlei Hinsicht ist die Welt, in der wir heute leben, die Welt, die Orwell voraussah.


Richard Poe ist ein preisgekrönter Journalist und Bestsellerautor. Er war unter anderem Reporter für die New York Post und geschäftsführender Herausgeber des East Village Eye. Er lebt in New York.


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien am 29. April 2021 unter dem Titel „How the British invented Globalism“. Er wurde von Thorsten Schewe aus dem ehrenamtlichen Rubikon-Übersetzerteam übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratteam lektoriert.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

reitschuster.de: EMA stuft Entzündungen am Herzen als mögliche Nebenwirkungen ein. Viele Warnzeichen werden aber verschwiegen

Nun also doch. Der Sicherheitsausschuss der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat empfohlen, die Liste der Nebenwirkungen von Impfungen mit den Vakzinen von BioNTech/Pfizer und Moderna zu erweitern. Demnach können in „sehr seltenen Fällen“ Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) oder Herzbeutelentzündungen (Perikarditis) auftreten.

Der EMA-Ausschuss bewertet und überwacht die Sicherheit von Arzneimitteln in der Europäischen Union. Der Sicherheitsausschuss befürwortet ab sofort, die beiden Erkrankungen als neue Nebenwirkungen in der Produktinformation der beiden Vakzine aufzunehmen.

Das Gremium hatte europaweit 145 Fälle von Myokarditis und 138 Fälle von Perikarditis bei Personen überprüft, die mit BioNTech/Pfizer geimpft worden waren. Dazu jeweils 19 Fälle von Personen, die das Vakzin von Moderna erhalten hatten. „Der Ausschuss kam zu dem Schluss, dass die Fälle hauptsächlich innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung, häufiger nach der zweiten Dosis und bei jüngeren erwachsenen Männern auftraten“, schreibt die Behörde. Bei fünf der untersuchten Fälle verstarben die Patienten.

Von Christian Euler

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

reitschuster.de: Rette sich, wer kann!Auf dem Weg in die „alternativlose“ Diktatur?

Was noch vor historisch kurzer Zeit auch angesichts der deutschen Geschichte unmöglich schien, offenbart sich inzwischen tagtäglich deutlicher: Die Bundesrepublik Deutschland ist auf dem besten oder vielmehr schlechtesten Weg in die dritte Diktatur.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Dr. Peter F. Mayer: Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten

Seit dem Dezember des Vorjahres hören wir vorzugsweise aus England, dass es neue Varianten gibt. Damit wird in der regel verbunden, dass sie sich rascher verbreiten und wesentlich gefährlicher, tödlicher und auch jüngere Menschen ansteckend sind. Davon hat sich bisher nichts bewahrheitet – im Gegenteil, von Variante zu Variante wird SARS-Cov- harmloser, wie es die seit Charles Darwin bekannten Gesetze der Evolution vorhersagen.

lesen Sie bitte hier weiter: tkp.at/2021/07/10/britische-daten-zeigen-delta-variante-mindestens-10-fach-weniger-gefaehrlich-als-fruehere-varianten/

Corona Ausschuss: Sitzung 60: Die Zeit ist kein flacher Kreis

Kommentar der Readaktion: Sehr aufschlussreiche wissenschaftliche Ausführungen von Dr. David E. Martin, Vorsitzender von M-CAM International:
In den letzten 20 Jahren wurde unzählige Patente im Umfeld von SARS Viren angemeldet! Weder das Coronavirus noch die Impfung sind etwas Neues!

Ebenso sehr interessant der geopolitische Kontext vorgetragen von Ulrich Mies, Sozialwissenschaftler und Friedensforscher
Neues Buch: „Schöne neue Welt 2030“ Dystopisch, zentralistische Weltherrschaft

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • 14:31 Einführung
    Schwierigkeiten bei Klagen gegen den PCR-Test. Klagen wurden bisher inhaltlich nicht angegriffen.
  • 34:11 Wolfgang Effenberger: Ingenieur, Mitglied einer atomaren Planungsgruppe in den 70ern.
    Freimaurer, Völkerbund, UN
    1:02:43 14.05.1947 Churchill Europa als Zwischenschritt zur New World Order (Neue Weltordnung), Truman Doktrin, Marshall Plan, National Security Act, Zweiter Weltkrieg, Wichtigkeit des Europarat
    1994 Win in a Complex World 2020 Treadog 252-3 -1 Streamin and doctrin command „Operations Other Than War“
  • 1:23:09 Ulrich Mies, Sozialwissenschaftler und Friedensforscher
    Neues Buch: „Schöne neue Welt 2030“ Dystopisch, zentralistische Weltherrschaft
    Rheinischer Kapitalismus
    Neoliberale Phase Ende der 70er Jahre (Reagen, Margret Thatcher)
    Privatisierung von Staatsbetrieben, Public Private Partnership
    NATO Osterweiterung
    1999 Aufhebung des Trennbankensystems
    Gleichschaltung der Parteien
    Marktradikale Phase (Lehmann Pleite), die Schere zwischen Arm und Reich wächst, Gemeinwohl gerät völlig unter die Räder,
    Immunitätsgeschützte Sümpfe organisierter politischer Kriminalität
    Liquidation des Klein- und Mittelstands, Beseitigung der bürgerlichen Freiheit
    Technokratie
    Mike Lovegreen: „Deep State“, Peter Dale Scott „The American Deep State“
    Flüchtlinge als Teil US-Amerikanischer Geostrategie
    Agentur Edelmann: Vertrauensverlust Regierungen, Institutionen, Firmen,
    17 Mileniumsziele der UN 2030: Weltwirtschaftsforum
    Millennium Ecosystem Assessment
    Der Ausnahmezustand wird zur Technik des modernen Regierens.
    Biedermanns Diagramm des Zwangs
    PSYOP
    The Official CIA Manual For Interrogation And Counter Intelligence
  • 2:20:30 Dr. Robert Malone, Virologe, Immunologe, Mikrobiologe, Erfinder des PCR-Tests
  • 3:36:55 Dr. Gary Sidley, Klinischer Psychologe
  • 4:30:27 Dr. David E. Martin, Vorsitzender von M-CAM International
    4000 Patente im Umfeld von SARS Viren
    Weder das Coronavirus noch die Impfung ist etwas Neues!
    Erster Spike Protein basierender Impfstoff für Hunde von Pfitzer patentiert am 28.01.2000 US Patent 6372224.
    Zweite große Bemühungen für Impfstoff Ralph Barek Kaninchen


    US Regierungsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) patentierte die gesamte Gensequenz des Coronavirus. Anthony Fauci National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) „We made SARS“ patentiert am 19.04.2002. Patent Coronavirus isolated from humans US7220852 Natürlich vorkommende Viren können nicht patentiert werden!
    Auch die Möglichkeit das Virus zu finden wurde patentiert.
    US7776521 | US46592703P
    Drei Tage später wurde die Behandlung patentiert: Patent Antiviral agents for the treatment, control and prevention of infections by coronaviruses US7151163 Sequoia Pharmaceuticals Maryland
    05.06.2008
    2015 Amino acid sequences directed against envelope proteins of a virus and polypeptides comprising the same for the treatment of viral diseases US9193780
    2015 Peter Daszak, president of EcoHealth Alliance:
    „We need to increase public understanding of the need for medical countermeasures such as a Coronavirus vaccine. A keydriver is the media and the economics will follow the hype. We need to use hype to our avantage to get the real issueses. Investors will respond, if they see profit at the end of the process and quote.“
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/books/NBK349040/
    Moderna hat im März 2019 den Patentantrag für künstlich in Umlauf gebrachte Viren erweitert. 117 Patente auf ACE2 Rezeptor
    Patentrecht für Impfstoffe: Mehr als eine Immunantwort absetzten, es ist ein Schutz vor Weiterverbreitung gegeben sein. Menschen wird bewusst ein gefährlicher Erreger, das Spike Protein injiziert.

Arte: Die neue Welt des Xi Jinping (Doku 2021)

Drei Jahre nachdem „Die Welt des Xi Jinping“ (2018) mit großem Erfolg ausgestrahlt wurde, werfen die Regisseurin Sophie Lepault und ihr Co-Autor Romain Franklin erneut einen Blick auf China. Mehr als ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan tut der chinesische Staatschef alles, damit China als großer Gewinner aus der Corona-Krise hervorgeht … Nach „Die Welt des Xi Jinping“, der 2018 mit großem Publikumserfolg ausgestrahlt wurde, hinterfragen die Regisseurin Sophie Lepault und ihr Co-Autor, Romain Franklin, erneut die Weltmachtspolitik des chinesischen Staatschefs. Mehr als ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan tut Xi Jinping alles, damit China als großer Gewinner aus der Corona-Krise hervorgeht, und inszeniert sich sogar in einer Ausstellung zum Ruhm seines angeblich bemerkenswerten Krisenmanagements. Xi Jinping nutzt wie üblich Nebelkerzen und Köder, um von Chinas wirklichen Verantwortlichkeiten abzulenken, und verfolgt seine politische und diplomatische Agenda mit einem einzigen Ziel: die Integration von Minderheiten in den chinesischen Riesen, selbst wenn das bedeutet, auf Gewalt zurückzugreifen. Völkermord an den Uiguren, die fortschreitende Unterdrückung der Autonomie Hongkongs, eine zunehmend bedrohliche Präsenz im Chinesischen Meer, mit einem kaum verhohlenen Ziel: die Vereinnahmung Taiwans. Auch die Aufklärung der Ursprünge der Corona-Pandemie scheint mehr verschleiert und verschleppt als befördert zu werden. Die Ambitionen des Reichs der Mitte werden durch die immer selbstbewussteren Auftritte des chinesischen Staatschefs bestätigt. Mehr denn je sendet Xi Jinping unmissverständliche Zeichen, dass China auf wirtschaftlichem, militärischem und diplomatischem Gebiet zur führenden Weltmacht avancieren will. Dokumentarfilm von Sophie Lepault (F 2021, 90 Min)

Oscar Lafontaine: Covidioten – Es geht wieder los

Mittlerweile fällt das Wort Covidioten auf die zurück, die es erfunden haben, um andere herabzusetzen. Obwohl immer mehr Menschen geimpft sind (57 Prozent haben die Erstimpfung und 40 Prozent bereits den vollständigen Impfschutz) benutzen Covid-Heulbojen – an vorderster Stelle Karl Lauterbach – die Delta-Variante, um erneut zu warnen und Schreckensszenarien in die Welt zu setzen. Dabei zeigt sich immer mehr, dass die sogenannten Experten Arm in Arm mit der Pharmaindustrie den Teufel an die Wand malen, um möglichst viele Leute mit den Impfstoffen mit „bedingter Marktzulassung“ zu impfen und den nächsten Lockdown vorzubereiten. Dabei verlieren die „Experten“ allmählich ihre Glaubwürdigkeit.

lesen Sie bitte hier weiter

https://www.oskar-lafontaine.de/links-wirkt/covidioten-es-geht-wieder-los/

deutungsvielfalt.de: Bewertung der aktuellen Impfempfehlungen

Wer sich aktuelle „impfen“ lassen möchte findet hier einen Kanal mit anschaulichen Statistiken von Impfnebenwirkungen aufgeschlüsselt nach Herstellern basierend auf Daten offizieller Quellen: https://t.me/DatenAnalyseProgrammieren

„Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. “ Gemäß Heilmittelwerbegesetz ist dieser Satz unter Arzneimittelwerbungen, die sich nicht an Fachkreise richtet, Pflicht. Dieser Satz fehlt bei der allgegenwärtigen Werbung für die Covid-19 Impfungen.

Eine Nebenwirkung der Impfungen sind Thrombosen, es besteht jedoch der Verdacht, dass Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Gesichtslähmungen auf auf Mikrothrombosen zurückzuführen sind. Dr. Wodarg empfiehlt eine Beweissicherung in Form einer Blutuntersuchung auf D-Dimere und Thrombozyten vor und nach einer Impfung.

Die Saison von Coronaviren ist der Winter. Demzufolge sind die Zahlen mit Beginn der heißen Jahreszeit sehr schnell stark gesunken. Es ist zu vermuten, dass das Corona Virus bald wie im letzten Jahr im Sommer fast vollständig verschwinden wird. Letztes Jahr wurde in den Sentinel Praxen über mehrere Monate keine SARS-CoV-2 identifiziert (siehe: grippeweb.rki.de). Daher steht wohl für gesunde Menschen, insbesondere für Kinder das Risiko einer Impfung in keinem gesunden Verhältnis zu möglichen Impfnebenwirkungen.

Die Gefahr zu erkranken wird daher bis zum Herbst nur sehr gering sein. Dann werden wieder neue Mutationen im Umlauf sein, ob der aktuell verwendetet „Impfstoff“ dann noch wirksam sein wird wissen wir nicht. Beim Blick nach Israel drängt sich die Frage auf, ob die aktuellen Impfstoffe überhaupt wirksam sind (siehe FAZ: Geimpfte in Israel neu infiziert). Auch werden wir im Herbst mehr Erfahrungen mit den „Impfstoffen“ haben und die Leitmedien werden wohl auch zunehmend differenzierter informieren.

„Impfstoffe“ sollten in Anführungszeichen geschrieben werden, das es sich bei den mRNA „Impfstoffen“ nicht um abgeschwächte oder tote Erreger sondern um Gentherapeutika mit einer Notzulassung handelt. Warum setzt man in Deutschland ausschließlich auf Gentherapeutika statt auf jahrzehntelang erprobte Totimpfstoffe? (siehe Chinesische Totimpfstoffe (Ärzteblatt 12.04.2021).

Interessant auch die Geschichte von Imfungen: Impfungen – Segen oder Fluch? – Univ.-Doz. (Wien) Dr. med. Gerd Reuther auf den GGB-Gesundheitstagen

Weiter Infos zu den Impfstoffen -> deutungsvielfalt.de/covid-19-impfstoffe/

Es gibt jedoch auch eine politische Dimension, denn der öffentliche Impfdruck könnte Deutschland in ein totalitäres, transhumanistisches System führen.

England war eins der ersten Länder in dem „geimpft“ wurde. Dort sind scheinbar viele Menschen trotz „Impfung“ erkrankt.

Boris Reitschuster: Zensurwelle im Internet kurz vor den Bundestagswahlen – Immer dreistere Angriffe auf die Meinungsfreiheit

Gut drei Monate vor der Bundestagswahl ist in den sozialen Netzwerken eine regelrechte Löschorgie entbrannt. Das Google-Video-Portal Youtube sperrt frei von der Leber weg auch große, kritische Kanäle wie meinen, Twitter löschte den Kanal von Anabel Schunke ohne jede Vorwarnung oder Begründung ganz und sperrte den des ehemaligen Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, Gerhard Papke. Sein Vergehen: Er bezog sich in einem Tweet auf einen BILD-ArtikelAuch mich hat Twitter gesperrt. Auch meine Seite bei LinkedIn wurde blockiert.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

reitschuster.de/post/zensurwelle-im-internet-kurz-vor-den-bundestagswahlen/

Coronaaussoehnung.org: 16 Autor*innen für Kurskorrektur in der Corona-Politik – „Covid-19 ins Verhältnis setzen“

Berlin/Wien, 7. Juli  2021. – 16  Expert*innen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen aus Deutschland und  Österreich haben  sich  heute  mit einem  über  60-seitigen Text  an die  Öffentlichkeit gewandt. Ihr Ziel:  Die  aufgeladene öffentliche Debatte zu Covid-19 zu versachlichen, ins Verhältnis zu setzen und  so in einen  gesamtgesellschaftlichen Kontext zu bringen. Sie  fordern einen wertschätzenden Gedankenaustausch, die  Überprüfung der  bisher getroffenen Maßnahmen und  empfehlen „Alternativen zu Lockdown und  Laufenlassen“.

Download der Papiers: COVID-19 INS VERHÄLTNIS SETZEN

lesen Sie bitte hier weiter: coronaaussoehnung.org/wp-content/uploads/2021/07/Presseinformation_2021-07-07_Website.pdf

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Die  Autor*innen stellen  zunächst zentrale  Erkenntnisse zum weltweiten Infektionsgeschehen seit Beginn der Pandemie dar und kommen zu dem  Ergebnis, dass  die Diskussionen über den Umgang mit derselben von einem  Ungleichgewicht der Meinungssichtbarkeit geprägt war. Anstelle eines  breit aufgestellten interdisziplinären und pluralistischen Diskurses sei zu beobachten gewesen, dass  nur wenige Expert*innen ausgewählter Disziplinen zu Wort gekommen seien.  Bereits  früh sei deutlich geworden, dass  vor allem Kritiker*innen der Regierungsmaßnahmen befürchten mussten,  für ihre Haltung ausgegrenzt zu werden. Verstärkt  worden  sei diese  Dynamik durch  das bewusste Schüren von Angst vor dem  Virus durch  die Regierenden. Das  dadurch geschaffene Klima  der Unsicherheit und Angst habe  die offene  und respekt- volle demokratische Debattenkultur gefährdet.

Auch  seien  für Demokratien unübliche autoritäre  Zwangsmaßnahmen und Grundrechtsbeschränkungen angewandt worden. Zugleich sei effektiver Rechtsschutz kaum zu erlangen gewesen, sodass die rechts- staatliche Kontrolle bedenklich ins Wanken  geraten sei.

Konkret geht  der Text  auf elf „Unverhältnismäßigkeiten“ ein und benennt 16 „Ungereimtheiten“ in der die Pandemie begleitenden Kommunikation. Diese verstören die Menschen, lösen  weitere  Ängste aus und gefährden die körperliche und psychische Gesundheit. Die  Autor*innen listen 27 Kollateralschäden der Zwangsmaßnahmen an Leib  und Leben auf und fordern,  diesen  genauso viel Aufmerksamkeit zu schenken wie den Schäden an Gesundheit und Leben, die SARS-CoV-2 verursacht. Menschen, die bereits  vor der Krise benachteiligt und marginalisiert waren,  seien  von deren  negativen Auswirkungen sowie  von den den Maßnahmen überproportional betroffen, was die soziale  Ungleichheit noch  verstärkt  habe.  Schließ- lich sollten  alle großen Gesundheitsgefahren in den Blick  genommen werden  und auf den Dashboards der Gesundheitsminister*innen übersichtlich aufscheinen.

Am  Schluss werden  zehn Empfehlungen ausgesprochen, um eine Kurskorrektur in der Corona-Politik ein- zuleiten. So sollte  statt auf Angst auf Vertrauen, Eigenverantwortung und die Stärkung der Gesundheits- kompetenz der Bürger*innen gesetzt werden. Anstelle einheitlicher Zwangsmaßnahmen für alle, sollten Subsidiarität kollektiver Maßnahmen hinter individuellem Schutz  und eine Diversifizierung der Lösungsan- sätze  unterstützt werden. Tests,  Masken  und Impfungen sollten  kostenlos zur Verfügung gestellt, aber  nicht erzwungen werden. Schließlich sollte  die Gesundheitspolitik stärker  die Pandemie-Ursachen in den Blick nehmen, anstatt sich vorrangig auf Symptome und ihre „Bekämpfung“ zu fokussieren. Denn  bei nicht nach- haltiger Wirtschaftsweise drohten unweigerlich weitere  Pandemien.

Die  Autor*innen haben  ihre unterschiedlichen Pandemieerfahrungen eingebracht und somit  versucht,  ein möglichst vollständiges Bild  von der Krise  zu zeichnen. Abschließend heißt es in dem  Papier: „Wir  hoffen, dass uns eine  möglichst ganzheitliche Analyse der Corona-Krise gelungen ist, die  andere bei  ihrem  Nach- denken, Verstehen und bei  ihren Lernprozessen unterstützt. Mit unseren abschließenden Empfehlungen wollen  wir eine  Richtungskorrektur in der Corona-Politik mit herbeiführen. Im Idealfall  kommen dadurch die Ziele umfassende Gesundheit aller, Grundrechte und Demokratie, sozialer Zusammenhalt und nachhaltiges Wirtschaften besser in Einklang.“

Download des  Papiers  » www.coronaaussoehnung.org   #coronaaussoehnung

Kontakt  info@coronaaussoehnung.org

Ihre Gesprächspartner*innen: Dr. Ellis Huber, Berlin;  Prof.in  Dr.in  Ulrike  Guérot, Bonn; RAin  Jessica Hamed, Mainz; Prof.  Dr. Dr. Christian Schubert, Innsbruck.

Telepolis: Mit 500 Euro Bonus 90 Prozent Impfquote erreichen

Von Geldprämien über Interrail-Tickets bis zu einer Lotterie für Geimpfte: Ideen, die Impfmüde munter machen sollen, gibt es gerade viele. Von Strafen für Unwillige und Schwänzer soll aber abgesehen werden.

https://www.heise.de/tp/features/Mit-500-Euro-Bonus-90-Prozent-Impfquote-erreichen-6129941.html

RTDE: China als Vorbild? Bildungsministerium denkt über „Sozialpunktesystem“ nach

Eine groß angelegte Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums beschäftigt sich mit der Einführung eines Sozialpunktesystems. Künftig könnte davon der Zugang zu bestimmten Ressourcen wie Arbeits- oder Studienplätzen abhängig sein – ähnlich wie es in China bereits getestet wird.

lesen Sie bitte hier weiter: https://de.rt.com/inland/119937-china-als-vorbild-bildungsministerium-denkt/

Nachdenkseiten: Verlorene Lebenszeit durch Corona – eine weitere Säule wankt

Mehr als 91.000 Menschen sind in Deutschland nach Angaben des RKI an oder mit Covid-19 verstorben. Das RKI hat „errechnet“, dass diese Menschen im Durchschnitt ohne Covid-19-Erkrankung noch 9,6 Jahre länger gelebt hätten. Das ist kaum glaubhaft, lag das Durchschnittsalter der Verstorbenen doch bei 83 Jahren und waren doch fast alle Verstorbenen schwer vorerkrankt. Der promovierte Mathematiker Günter Eder hat sich für die NachDenkSeiten die Zahlen genauer angeschaut und kommt bei seiner eher konservativen Berechnung zu ganz anderen Zahlen. Demnach hätten 85% der Verstorbenen ohne Corona nur noch eine Restlebenserwartung von zehn Wochen gehabt. Ergänzt mit den RKI-Schätzungen kommt man damit zu dem erstaunlichen Ergebnis, dass im letzten Jahr mehr Lebenszeit durch Verkehrsunfälle als durch Covid-19 ausgelöscht wurde.

Audio Podcast von nachdenkseiten.de

lesen Sie bitte hier weiter: https://www.nachdenkseiten.de/?p=74005&fbclid=IwAR0PZA2yPqG1xjP1ElaI8of7PqdF2he9B8BPTChvRs9kmGRHJeR-4ChI4o0

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Quelle

Nachdenkseiten: „Schwarzbuch Corona“ – in der Bestsellerliste trotz Medien-Blockade

Obgleich die klassischen Medien mein neues „Schwarzbuch Corona“ bislang – mit Ausnahme von Radio Bremen – komplett ignoriert haben, schaffte es überraschend den Einzug in die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste. Dort ist es seit gestern auf Platz 13 gelistet – als höchster Neueinsteiger. Der Börsenverein des deutschen Buchhandels führt es sogar auf Platz 11. Sehen wir es von der positiven Seite. Vor Jahren wäre es noch unmöglich gewesen, dass ein aufklärerisches Buch, das von den großen Medien boykottiert wird, eine größere Leserschaft erreicht. Diese Zeiten haben sich glücklicherweise geändert. Die NachDenkSeiten verfügen mittlerweile über eine große Leserschaft und ihre Reichweite geht weit über „Bücher“ hinaus. Hoffen wir, dass unsere kritische Arbeit auch auf anderen Gebieten zählbare Erfolge bringt. Von Jens Berger.

lesen Sie bitte hier weiter: https://www.nachdenkseiten.de/?p=74076

RTDE: Aus Angst vor der „Gender-Gestapo“: IOC verdient Goldmedaille für Absurdität

Streng ausgelegte Doping-Regeln haben dazu geführt, dass die US-Sprinterin Sha’Carri Richardson wegen ihres freizeitlichen Konsums von Cannabis von den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschlossen wurde, während gleichzeitig eine als Mann geborene Gewichtheberin gegen Frauen antreten darf. So werden die Spiele zum Gespött.

lesen Sie bitte hier weiter

https://de.rt.com/meinung/120237-aus-angst-vor-gender-gestapo/

Dirk Müller: Konsens zählt, nicht die Wahrheit & mRNA-Impfstoff ist politische Entscheidung!

Inhalt

Leider gibt es diesen Beitrag nur hinter der Bezahlschranke. Es gibt jedoch ein 3-Tage Gratistest: https://www.cashkurs.com/cashkurs-tv/beitrag/konsens-zaehlt-nicht-die-wahrheit-mrna-impfstoff-ist-politische-entscheidung

Weitere Quellen:

https://www.tagesschau.de/inland/rki-corona-neuinfektionen-samstag-103.html

https://www.spektrum.de/news/corona-impfung-geimpfte-erwachsene-schuetzen-kinder-vor-covid-19/1884883

Stiftung Corona Ausschuss: Sitzung 59: Prof. Bhakdi mit neustern Erkenntnissen zu Covid-19 Erkrankungen und Impfungen

Kommentar der Redaktion: Für medizinische Laien sehr anschauliche Erklärungen!

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Zensur: Das Original YouTube Video wurde leider gelöscht! Leider kommen wir oft nicht mehr dazu Kopien des Videos auf anderen Streaming Plattformen zu suchen.

reitschuster.de: Theresa May: „Wir haben uns zurückentwickelt“ – Boris Johnson rudert zurück

In welche Richtung die Impfkampagne in den kommenden Wochen und Monaten laufen wird, und was „Impfmuffeln“ droht, machte jetzt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder deutlich. Er übte sich in Mobbing gegen jemanden, der sich nicht impfen lassen will – im konkreten Fall seinen Stellvertreter und Koalitionspartner Hubert Aiwanger von den Freien Wählern. Dass der sich nicht impfen lassen will, ist dem Bajuwaren-Fürsten ein Dorn im Auge. Söder, dem Kritiker wie Focus-Gründer Helmut Markwort autoritäre Charakterzüge nachsagen, erwartet, dass sich sämtliche Mitglieder seiner Staatsregierung impfen lassen.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

https://reitschuster.de/post/schuldzuweisung-an-impfmuffel-hat-sich-soeder-verplappert-oder-drohte-er/

Corona Doks: Seltene, neue Nebenwirkung nach Astrazeneca-Impfung entdeckt

Auf hna.de ist am 2.7. unter dieser Überschrift zu lesen:

Nach Corona-Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca sind Fälle einer seltenen, aber gefährlichen Erkrankung aufgetreten. Ein Fall endet nun sogar tödlich.

Lesen Sie bitte hier weiter:

Corona Ausschuss: Sitzung 59: Der Teufel steckt im Detail

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

Zensur: Das Original YouTube Video wurde leider gelöscht! Leider kommen wir oft nicht mehr dazu Kopien des Videos auf anderen Streaming Plattformen zu suchen.

https://youtu.be/UwVUIW6mp_c?t=786

Boris Reitschuster: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten in Großbritannien war geimpft

Die Nachricht ist brisant. Und viele würden ihr wohl mit großer Skepsis begegnen, würde sie nicht aus Quellen stammen, die eher dafür bekannt sind, dass sie die Corona-Politik der Regierung unterstützen, als ihr medial Steine in den Weg zu legen. RTL und die Frankfurter Allgemeine berichten unter Berufung auf die britische Gesundheitsbehörde „Public Health England“, dass mehr als die Hälfte der Patienten, die durch die Delta-Variante des Corona-Virus gestorben sind, schon eine Impfung hinter sich hatten: „Bei 117 Toten konnte die Delta-Variante nachgewiesen werden. 50 von ihnen waren vollständig geimpft, 20 davon hatten nur eine Impfdosis erhalten“, heißt es in den Berichten: „Die Gestorbenen waren überwiegend sehr alt oder gesundheitlich bereits sehr angeschlagen, so die Wissenschaftler.“

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

https://reitschuster.de/post/mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-in-grossbritannien-war-geimpft/

Phoenix: Interview mit Prof. Klaus Stöhr (Virologe und Epidemiologe)

phoenix-Moderator Florian Bauer interviewt den Virologen und Epidemiologen Prof. Klaus Stöhr. Sie sprechen unter anderem über die Delta-Variante.

„In Deutschland gab es bei Kindern zwischen 12 und 16 Jahren keine Todesfälle“

Dr. Bret Weinstein: Dr. Robert Malon, Erfinder der mRNA-Impfung: „Das Spike-Protein ist gefährlich“

Das vollständige Interview https://odysee.com/@BretWeinstein:f/how-to-save-the-world,-in-three-easy:0?r=xW5oEbyRrrcGhWiW2PuPCmqH46CcJ2yE

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

das ist eine komplett neue technologie und das ist der kern und ich denke unser problem ist dass wir dass sich das annahme getroffen habe das ist wie jede andere impfungen aber das ist es nicht anders der mann der hier gerade gesprochen hat ist niemand anderes dr er ist der erfinder der m rna im technologie er war nicht involviert in entwicklung dieses aktuellen impfstoffes oder impfstoffe aber dennoch ist er ein experte und hat doch einiges dazu zu sagen steve kirsch hat einen artikel geschrieben der viel aufmerksamkeit erregte da er belegt hat dass die impfung nicht sicher ist dazu muss erwähnt werden er schrieb diesen artikel erst nachdem er sich impfen ließ und einige symptome an sich fest stellte diese nebenwirkungen waren für ihn noch nicht der anlass sich kritisch damit auseinander zu setzen mit dieser impfung der wirkliche anlass war ein anderer entweder später noch erzählen dr weinstein hat einen youtube-kanal setzt sich kritisch mit wissenschaftlichen themen auseinander und es hier die gastgeber also einige auszugehen kommen jetzt viele dinge die du gesehen hast du spinnst unwahr herausstellen das ist ein riesenthema also das sind sicher fehler aber der punkt ist auch wenn du das liest und das sagen sie stimme nur 50 prozent es ist noch immer dass es zu alarmieren dass wir gleich reagieren müssen da ist was falsch gelaufen und es sind in gefahr wir verhalten uns nicht rational und mannheim hinaus sagen wo wir uns nicht rational verhalten und dazu kommen sie noch wo möchtest du aber noch einmal die wichtigsten punkte sagen die menschen wissen wenn sie den artikel lesen ist der geschichte so unglaublich ich möchte ich recht gern erzählen wie es begonnen hat es hat begonnen wie mein teppich reiniger hineingekommen ist hat eine maske getragen und die wenig runter will doch alle impfungen zwei minuten später einen franken für die ganze ja noch immer nicht ganz aber dann erwähnt er auch dass auch seine frau sind sie das glas ich hatte zwei leute bohlig so wenige leute keine galerie haus hilfe 90 aber nicht nur seine person jetzt habe ich ihn und seine frau das ist wie wenn der blitz zweimal an der gleichen stelle entschluss also wenn das eine sichere impfung ist dann ist das was ich da ist es unmöglich das hat mich getriggert und dann war ich diesen anruf normal wenn du dann kommt die impfung in die schultern bleibt auch da haben sie körper werden erzeugt das ist alles in der schulter gemacht hat er hat daten abgefragt den japanischen forschern und das hat gezeigt wird in der ganzen körper verteilen ok jetzt haben wir zwei probleme bleibt nicht dort wo es bleiben soll und das problem ist dass dieses protein zu identifizieren und zu erweitern kirche als haben wir gelernt dass dieses bei problem selbst giftig ist kann man das so sagen ja das kann man so sagen ich habe die fdp schon vor monaten fertig war deren entscheidung dachten das ist noch nicht genug dokumentiert was diese biologisch aktiv ist sie haben nicht geglaubt dass das biologisch jetzt wissen wir dass das bike biologisch aktives sehr gefährliche tut nicht was beschreibung sagt dass es dort bleibt wo es bleiben soll dann wäre es ja auch nicht es ist zerstörerisch aber es ist nicht nur die dokumentation über den managerin punkten ist er die die texte die wissenschaftlichen texte von den menschen die das entwickelt haben denen war bewusst dass da ein risiko gibt aktiv sein könnte wenn es nicht dort bleibt wo es bleiben soll verwenden ein genetisches machen damit bleibt die stück machten studien darüber nicht zu viele und es schaut so aus und genau das haben sie veröffentlicht aber das war nicht ausreichen also der form ein produkt frei gibt muss man in normalerweise hat man nichts für eine halbe da haben wir richtig wichtige gute manieren zu fit zeigen dann dass dieses bike boden ist er wohl sich ist er los lösten und freikommen sowas hätte absolut bewusst und erkannt werden bevor man das beim menschen anwenden ich lasse es jetzt 16 jährige nicht mehr reden die leute können nicht eine geschichte der places verzehrt da gibt es diese gruppe facebook besucht als zusammengeschlossen haben seit einem jahr wird dokumentiert das ist unvergleichlich das hat es noch nicht sie haben zwar bietet signale können nicht mehr wahrgenommen werden die stimmen einzelner menschen angehört werden wie herr frei und offen alle informationen inzwischen repariert werden sondern so kann man das nicht mehr haben die leute glauben es ist sicher und effizient wenn man das gar nicht wahrnehmen oder flut und der koffer gespalten aber die frau war oder doch ob sich daraus die kosten in nicht leben das ist [Musik] das könnte das ist kein zufall dass in dem ich ganz viele leute ich hab jeden geredet die nicht den entwicklern monika zwei herren haarschneider zu jedem gerät ist schrecklichen geschichte war sehr hoch die positiven tests an einfachen menschen die aktion normale reaktion die habe ich von keiner anderen kliniken gehören kopfschmerzen eigentlich trächtigen wollen beruflich viel mit regulierungen zu tun und ich rede regelmäßig freunde in position [Musik] der verspätete aufgetreten vor typisch für impfstoffe jeder andere und und das ist es nicht [Musik] dieses gespräch findest du in voller länge auf hoher see unten in der video beschreibung gibt es einen link dazu da radschlagen drei stunden 16 minuten außerdem findest du in der beschreibung auch einen link zum artikel von steve kirsch [Musik] dieser beitrag wurde der von hallelujah tv österreich gebracht wir bringen gute nachrichten und landig ein auch andere beiträge auf unserem kanal zu entdecken und wir wünschen dir damit viel freude und bis bald [Musik]

Tichys Einblick: Wie bankrott ist Deutschland?

Deutschland musste wirtschaftlich in den letzten Jahren viel durchmachen. Auch vor Corona: immer neue Regulation, steigende Abgaben, Energiewende, dann Euro-Rettung & Co. Jetzt versuchte man den Schaden mit kümmerlichen Corona-„Hilfen“ aufzufangen, die oftmals gar nicht oder extrem verspätet ausgezahlt wurden. Halb Europa liegt Deutschland auf der Tasche, doch für die eigenen Leute scheint nichts mehr übrig zu sein. Wie bankrott ist Deutschland? Das ist die Frage, der Roland Tichy heute Abend bei der sechsten Folge von „Tichys Ausblick“ mit seinen Gästen nachgeht.

Da ist zum einen Thilo Sarrazin – Volkswirt, ehemaliger Finanzsenator von Berlin, erfolgreichster Sachbuchautor der Bundesrepublik und SPD-Mitglied, bis er 2020 öffentlichkeitswirksam ausgeschlossen wurde. Sein neustes Buch heißt „Der Staat an seinen Grenzen“. Der Titel passt gut zum Thema der heutigen Sendung. Doch wie es scheint, muss der Staat erstmal an seine Grenzen kommen, bis er etwas unternimmt. Thilo Sarrazin sagt: „Als Berliner Finanzsenator weiß ich, dass das Sparen erst dann beginnt, wenn die Angst vor der Pleite schon vor der Tür steht.“ Aber nicht allein, dass Deutschland schlecht haushaltet, dürfte ein Problem werden: „Wir haben eine Inflation von Inkompetenz“, sagt Sarrazin.

Den politischen Blick auf die Dinge schildert der CDU-Bundestagsabgeordnete und Volkswirt Klaus-Peter Willsch. Er war von 2002 bis 2013 ordentliches Mitglied im Haushaltausschuss, wurde dann aber wegen abweichendem Abstimmungsverhalten  zur Euro-Rettungspolitik nicht mehr in den Ausschuss entsandt. Auch er sieht die Lage kritisch: „Die Zahnpastatube auszudrücken ist ganz einfach. Aber die Paste wieder reinzubekommen ist schwerer.“ Die Politik müsse handeln, sonst muss sie im Nachhinein die Scherben aufsammeln. Aber er ist nicht vollends pessimistisch: „Es gibt sehr hoffnungsfrohe Zeichen“.

Als juristischer Beistand ist Ulrich Vosgerau im Studio, Verfassungs- und Europarechtler. Er blickt skeptisch auf die Entwicklung der EU-Poltik. „Die Maastricht-Kriterien gelten, aber sie wurden schon immer gebrochen.“ Natürlich immer wieder zum Leidwesen von Deutschland, denn schließlich soll ja traditionell am Deutschen Wesen die Welt genesen. An der Tradition der Rechtsbeugung hat man in der EU jedenfalls festgehalten: „Die Entwicklung des Europarechts ist eine Abfolge von stillen und heimlichen Staatsstreichen“.

Sind wir noch zu retten? Oder können wir uns schon mal gefasst machen, die Paste wieder in die Tube drücken zu müssen? Darüber diskutiert Roland Tichy mit seinen Gästen heute Abend bei Tichys Ausblick.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

[Musik] [Musik] [Musik] willkommen bei unserer sendung pleite für deutschland oder ist die eu bankrott sind wir für die bankrotte europäische union ich begrüße unsere gäste thilo sarrazin langjähriges spd-mitglied finanzsenator in berlin für die jahre 2002 bis 2009 in dieser zeit hat der massiv den senat den haushalt des senats saniert es berühmt geworden mit seinem buch deutschland schafft sich ab unser neues buch hat den dramatischen titel der staat an seinen grenzen ich begrüße Ulrich Vosgerau Verfassungsrechtler sie haben viele gutachten geschrieben zum europarecht und sogar zum völkerrecht sind sie jetzt ein völkerrechtler oder eine sprachausgabe im sinne von annalena baerbock hahaha ich bin völker und europarecht die reihenfolge ist ja wichtig völker und europarecht heißt dass ich das europarecht als unter fall des völkerrechts betrachtet das aber in fachkreisen sehr strittig aber venia legendi für beides klaus peter willsch bundestagsabgeordnete cdu direkt gewählt immer wieder er hat sich immer wieder zur wehr gesetzt gegen die hingabe von finanzpolitische souveränität an die eu ist dafür auch immer wieder seien gemacht worden muss ich sagen ja lacht noch es geht ihm noch gut und wird heute auch über dieses thema mit uns diskutieren herr sarrazin ihr buch hat den titel der staat an seinen grenzen haben wir die grenzen der verschuldung in deutschland erreicht nein und zwar was die grenzen der verschuldung die kann ich selber setzen als als meine persönlichen moralischen grenzen das jeder selbst entscheiden und sonst sind die sind die terrassen der der verschuldung dort gegeben wo mir jemand kein geld mehr geben will und ich habe mir noch mal extra dafür da für diese diese sendung heute die zahlen angeschaut man macht das jetzt bedauerlich finden aber kein land in der eu ist also finanziell solide wie deutschland was die was die eckwerte angeht und und dann wird man sich andere länder anschaut großbritannien usa japan wird das sieht man auch dass diese länder sicher in einer ganz hohem maße verschulden als staat ohne dass sie weltweit als der unsolide gelten ich sage das mit einem gewissen bedauern weil aus meiner zeit als berliner finanzsenator weiß ich dass das sparen erst dann beginnt wenn die angst vor der pleite fordert für steht das war damals meine stärke dadurch sagte es gibt von mir keine alternative es gibt beim bund immer eine alternative nämlich nämlich die dass sowohl als auch auf die schulden die wir machen kommen noch einmal 30 milliarden drauf das kommt gar nicht darauf an so und das ist das problem und das wird uns irgendwann auf die füße fallen bloß wann und wie das kann ich ihnen auch nicht also die pleite steht vor der tür aber man sieht sie noch nicht meine kleidung als die zweite pleite ist auf ist insolvenz das heißt dann zahlen um einen fehlt kann man wenn man keine zahl wenn man kein geld mehr bekommt das heißt solange jemand was leid ist es gut und unser land jemand findet der einen etwas leid und wenn es die eigene notenbank ist ist man nicht insolvent zum beispiel staaten mit eigener notenbank können als staaten niemals insolvent werden das ist ja das paradox deshalb muss man hier anders denken muss sich nämlich fragen wie geht das wie das langfristig weiter weil wir immer mehr schulden machen was ist denn wenn mal wieder die zinsen steigen und was ist denn wenn überhaupt alle alle maßstäbe von der knappheit und der von sparsamkeit über die rede kommen was ist das denn was heißt das für unsere art des wirtschaftens ich sehe die gefahr darin dass wir unser der kapital immer unrentabler immer und verschafft wie ein weltreich drauf und das ist nämlich das eigentliche thema gestern oder sagte ja glaube ich der der spitzenkandidat laschet wir werden daraus wachsen aus der krise ich habe mir daraufhin gestern noch mal die zahlen angeschaut deutschland hat in den letzten sieben jahren pro jahr der 0,5 prozent fortschritt gehabt und das produktionspotenzial wächst bei uns im jahr um 1,3 prozent und das sind die ehernen grenzen schon jetzt seit längerer zeit und auch in den 80er 90er jahren was ist so viel besser auch nichts heißt wir haben gar nicht gar nicht dass der potenzial uns uns uns aus dem wachstum an irgendwelchen zwingen zu lösen das heißt das was wir real tatsächlich ausgeben können das ist objektiv begrenzt ganz egal wie viele schulden wir machen deshalb der bröckeln ja die autobahnen deshalb deshalb heute mit der mit mit der it technik nicht hin und und an vielen anderen ecken und das zu einem zeitpunkt wo wir sehen dass die eigentlichen aufgaben werden noch kommen das sind das sind dass ein probleme wie sie sich ergeben aus unserer aus unserer demografie und das sind die probleme würden sie hier geben aus dem ganzen außerdem seien aus dem ganzen zu hunderten und der green deal alles dinge die ja die hat der capital produktivität weiter absenken soll da kommen wir gleich drauf es sind also in der situation wir sind zwar nicht bleibt aber wir haben kein geld mehr für notwendige brückenbauten zum beispiel klaus peter willsch sie haben sind berühmt geworden dafür weil sie dem europäischen stabilitätsmechanismus widersprochen haben esm das klingt kompliziert in wirklichkeit heißt das was wir haben in europa für die rettung des euro 650 milliarden barwasser mehr gemacht naja gut dass da ist ein neues schulden macht tool geschaffen worden das ist das verhängnisvolle das hab ich auch dagegen war also 640 milliarden sind neue schulden europa haftungssumme in die zum teil nicht alles in anspruch genommen aber anlass war ja damals griechenland und im nachfolgend vor allen dingen auch portugal irland kam dazu italien ist natürlich im fokus und frankreich eigentlich auch wenn man denn die höhe des schuldenstandes als einen der möglichen objektiven indikatoren sich anschaut das war ja der der konstruktion da kann er sarrazin viel mehr noch von erzählt war ja dabei war damals die bmf in der konstruktion der gemeinsamen währung war die überlegung ihrer grundgelegt zu sagen wir haben dort relativ großen wirtschaftsraum und wenn wir keine gräten einziehen keine stütz geräten einziehen dann geht das die falsche richtung weil unterschiedliche kulturen da sind in italien schwimmer so banca d’italia musste parieren konnte france genau so werden die regierung gesagt hat zinsen senken wir aufdrehen dann haben die das gemacht vor der wahl um da die wahlchancen zu verbessern während wir ja die angesehenste zentral notenbank in europa hatten nämlich die deutsche bundesbank und dass da auch wirklich funktioniert da waren ja eigentlich auch nur die landeszentralbank vertreter da die eben im bundesbank-zentralrat saßen aber die hat dann der geist von frankfurt ergriffen die waren alle auf einmal zentral notenbanker deutsche bundesbank und die haben darauf geachtet dass nicht gespielt wird mit der währung das ist ja die urangst der deutschen lässt die politik bloß nicht die notenpresse weil das ist paraschiv gehören dem letzten jahrhundert und natürlich das schlimmste ist jetzt was auch sarrazin gesprochen hat gerade dieses thema green deal zusammen jetzt mit pandemie bewältigung 750 milliarden eigenen verschuldungs recht der europäischen union da gibt es hier immer noch erzählt dass wir die erzählung wird ja nur in deutschland erzählt das sei aber konditioniert und einmalig und das müsse dann sofort wieder zurück und aber wenn sie die europäische presse französische presse anschauen die haben alle gejubelt ein qualität quantensprung endlich eine neue qualität wir haben endlich eine richtige staatliche quasi staatliche einheit die verschuldungs recht hat und das sollte man auch in diesen dem über seite deutschland vielleicht auch mal die anderen pressekommentare zur kenntnis nehmen das ist natürlich der nächste treibsatz die verschuldung der staaten und die damit verbundene verkoppelung auch mit banken schulden die war ja schon bei der letzten krise des euro das problem und die wird damit nicht erleichtert es muss jetzt noch mal zusammenfassen wir haben jetzt einen euro währungsraum sie nennen es einen euro-staat naja ich nenne es nicht so aber faktisch entwickelt sich dahin sie wollen eigene steuereinnahmen und der hat das erst mal 650 milliarden für griechenland und folgen und jetzt nochmal 750 milliarden schulden für krone und die folgen und die gibt ja jetzt aus ich hab das ja und da kommen zum beispiel 20 esm wird derzeit aber auch nicht nachgefragt weil bei dem greene da wird ja die hälfte geschenk das ist mehr als die hälfte je nach staat und nur der rest ist sehr günstig als kredit gewähren sind 750 corona milliarden hafte deutschland für ungefähr 220 ja nickt 25 zurück unser anteil nachdem die italiener den 190 milliarden ja nun gute green deal oder ein guter die das ist für viele der schuldenstaaten ist ein guter deal für deutschland die wir für deutschland ist das natürlich eine kümmerliche rückfluss quote ist doch klar zahlung kriegen nichts nicht genug jedenfalls und das schlimme ist wir haben eine rechtsposition aufgegeben und die war konzentriert das war war die maastricht konstruktion jährlich nicht mehr als drei prozent defizit und eine gesamt schulden obergrenze von 60 prozent die 60 prozent sind auch zu beginn schon ich werde so eingehalten worden die kinder auch schon mal über 100 italien war immer drüber frankreich auch häufig wir haben die erreicht wieder durch wachstum dann muss man schon sagen wachstum macht alles leichter wachstum macht doch demografischen wandel leichter also wenn die volkswirtschaft wächst und mehr zu verteilen ist dann sind noch anpassungsprozesse leichter bezahlbar und das also diese beiden grenzen ist sind deshalb so mit zähnen und klauen verteidigen vor mir bis zuletzt bis zur neige so zu sagen wofür ich das im ausschuss rausgeflogen bin aber sei es drum jetzt mache ich wirtschaftsausschuss halt weiter das ist ein zentraler versicherung für uns gewesen dass unser verständnis von zentralbankpolitik in europa sich durchsetzt das war symbolisiert durch die ezb in frankfurt wasser kohls leistung war und daneben fundiert durch ist sarrazin schüler war dabei also die dem finanzministerium an den hebeln der macht saßen im saal bürokratie oder oder staatssekretären und das so konstruiert haben das krisenfest ist und dass wir unsere position können aber diese positionen sind aufgegeben ich wiederhole dass nur einer der vertrag von maastricht hat bestimmte grenzen gesetzt der vertrag gilt eigentlich noch herr forster aber er hat keine bedeutung die grenzen gelten das ist jetzt der vertrag von lissabon aber er hat natürlich die maastricht-kriterien übernommen ich würde schon sagen dass die grenzen gelten ja herr will sprach er von einem eigenen verschuldungs recht in höhe von 750 milliarden das würde ich allerdings in abrede stellen denn artikel 311 des asv also des vertrags über die arbeitsweise der eu sagt lars klar dass die union nur aus eigenmitteln wirtschaften darf gilt jetzt maastricht aber jeder verschlüsselt die maastricht kriterien gelten und jeder hat immer schon dagegen das ist also wie eine geschwindigkeitsbegrenzung die darfst überfahren man darf es nicht es passiert praktisch dauernd ja so also schon länger also muss ich mich korrigieren ist eine geschwindigkeitsbegrenzung man darf nicht drüber man kann jederzeit schneller ja man müsste fast man ein bisschen ausholen als jean-claude juncker ins amt kam hat er ja bekanntlich verkündet er leiter eine politische kommission da konnte man sich dann als verfassungsrechtler fragen was soll das bedeuten was ist eine politische kommission er wollte damit sagen er leitet eine kommission die das eu recht nicht unbedingt anwendet sondern sozusagen nur als die ford mechanismus behandelt also das was gilt wenn nichts anderes beschlossen wird und wenn etwas anderes politisch opportun erscheint dann wird das recht beiseite gelassen das war zum beispiel sein berühmter ausspruch dass das verfahren gegen frankreich das maastricht-kriterium verfahren die in frankreich nicht eingeleitet wird weil frankreich frankreich ist ja da hat er das schon so gehandhabt und daran hat man sich mit der zeit gewöhnt das ist eine andere herangehensweise nach unserer rechtsvorstellungen ist das sicherlich illegal geschlagen so lässig oder sich dagegen tun ja dagegen kann man zumindest versuchen was zu tun in der vergangenheit ging es ja ganz gut und wie es jetzt geht wird man sehen es werden natürlich verfassungsbeschwerden eingereicht werden also gegen dieses diese next generation judas sind diese 750 milliarden und auch gegen das pandemic psp psp spd und gegen das geht das psp ist ja du schon durch also ppp wird noch eingereicht und das psp die erfolgreichen ansatz erfolgreiche klage gegen psp ist ja jetzt wiederum anlass zu dem ertrag verletzungsphase gut mit anderen worten mac -generation eu heißt 750 milliarden zusätzliche schulden und olaf scholz und der finanzminister hat gejubelt er gesagt diese 750 milliarden sind erstmals ein eu haushalt im eigentlichen sinne und das zweite schönste gesagt ist und die werden auch wieder durch steuern eingetrieben wird steuern der eu und das ist total rechtswidrig und dann holt er wie er sagt wir haben also praktisch ein staat und mache ich schon nach oben und diese immer stadium brüssel der greift in unsere kasse beim start und greift unsere bürger in die kasse um sich wieder zu holen ist es so na ja zunächst einmal verschuldet er sich das tut er und wir müssen letztlich für diese verschuldung gerade stehen weil das ja eine haftungsgemeinschaft ist und er wird uns ja immer gesagt es geht das war auch die in der entscheidendes entscheidende argument warum das bundesverfassungsgericht den einstweiligen rechtsschutz dagegen ja im ergebnis abgelehnt hatte sagte erst diesen spektakulären beschluss gemacht wo dem bundespräsidenten verboten wurde das nach außen kraft zu setzen das hat es noch nie gegeben es gab vorher immer eine informelle verständigung dass der bundespräsident nicht aus fertig da muss es irgendwie misshelligkeiten gegeben haben dass es zunächst einmal diesen sogenannten hänge beschluss gab und dann hat aber das bundesverfassungsgericht zwei wochen später oder so dann eben doch den einstweiligen rechtsschutz abgelehnt und das entscheidende argument hierbei war dass das bundesverfassungsgericht gesagt hat letztlich seien unsere verpflichtung doch noch überschaubar denn es sei ja beschränkt auf diese 750 milliarden wir haben bei unseren haftungs teil des entgelts 240 milliarden und vielmehr könne es ja nicht werden und das scheint mir aber ein missverständnis zu sei durch das bundesverfassungsgericht das stimmt so nicht denn grundsätzlich da tue sich gar nicht verschulden sie ist auf eigenmittel angewiesen jetzt gibt es diesen dubiosen sogenannten eigenmittel beschluss der kommission wo die einfach sagen wir leihen uns geld aus als eu und nehmen uns vor diese kredite aus eigenmitteln mal zurück zu bezahlen und so soll es dann wieder ein sollen die kredite dann doch eigentlich sein das ist natürlich hanebüchen aber die eu kann faktisch gar nicht verschließen dass sie das aus eigenmitteln zurückbezahlt denn sie hat nur eigenmittel bis 20 27 und 20 27 wird der sieben jahres finanzierungsrahmen auslaufen da muss ein völlig neuer rahmen erst mal beschlossen werden und da müssen wir nicht was danach kommen und dann gilt immer im prinzip die haftungs gemacht also diverse könnte das ist das mindeste was auffällt ich möchte noch mal herrn sarrazin dazu fragen sie waren ja dabei in einer zeit in der diese maastricht verträge verhandelt und die aufgabe der d-mark zugunsten des euros der bevölkerung eingerichtet wurde und da hieß es europa kriegt kein eigenes verschuldungs recht jetzt hat es aber großes verschuldungs potenzial und wir passen gewissermaßen auf unsere kasse selbst auf ist es jetzt aufgehoben hat der bundestag die bundesregierung überhaupt noch dass die verfügungs vollmacht über das was mir an steuern zahlen und schulden aufnehmen ja das ist schon aufgehoben worden vor zehn jahren es war eine funk das war die nacht als der vorläufer der zum esm eingerichtet wurde ich war damals ja ja im bundesbank-vorstand unser oder als bundesbank-präsident weber mit vor dem gespieltes trennte mit dem ich aber auch inhaltlich einige verband hielt noch abends am sonntagabend um 23 uhr eine telefonkonferenz des vorstandes ab am telefon in dem er berichtete über den sachstand und am nächsten morgen erwarten wir dann auf und es war ein ihm unbekannter sachstand entstanden gegen seine stimme nämlich dass das die dass die ezb letztlich einen eigenen einen eigenen der topf und dazu parallel letztlich währungen der der krisenstaaten begann aufzukaufen das war ein verstoß gegen geist und buchstaben des maastricht vertrages ab dem zeitpunkt habe ich den glauben verloren dass es wieder zu halten ist dennis denn es war an sich im vertrag später später den bisher bonfert ganz einfach geregelt die ezb darf nicht bei der darf nicht bei der also staatsverschuldung helfen und jedes land hafte für sich alleine die der sohn hat masse kriterien 3% 60 prozent dass das kam ja erst erst später mit dem der stabilitätspakt wollen einige bei uns kalte füße bekamen darin müssen auch zahlen das war an sich falsch den zahlen kann man immer drehen es war wichtig das prinzip jedes land hafte für sich selbst das heißt wenn die italiener jetzt land unter haben und die also schulen schwimmen den also lieber hoch und das ganze capito sinkt in schulden dann sagen wir an der brenner grenze das ist eure sache das heißt jeder jedes haftet für sich selbst dass du das eine politik und das andere im prinzip war dass die ezb keine staatsanleihen kauft nun muss jede nun muss jede zentralbank um praktisch geld in umlauf zu bringen muss sie natürlich assets kaufen und gekauft alles mögliche wechsel und der private schuldverschreibung und so weiter entfernt war immer eine gewisse grenze wollen in einem asset mix kauft sie natürlich oft an starts staatsanleihen als sicherheit gegen gegen geldausgabe da war immer so eine gewisse unschärfe aber wir hatten immer gedacht wenn man das so macht für die event dafür die bundesbank kann eigentlich nichts passieren was dann geschah ab diesem zeitpunkt ist dass die dass die dass die staaten geld an den markt garten braucht nur die bauern de france oder die nach der banca d’italia und sahen gaben die das an die banken und dann hat die ecd praktisch diese diese anleihen von den banken übernommen es war praktisch ein also zwischenhändler eingeschaltet und damit war die argumentation verhandelt mit vorhandenen beständen wir bringen kein geld was natürlich absolut ja das ist nein ich hab mir dass er selbst das klar gemacht ich weiß noch es war es war diese diese lange politische debatte bei uns in deutschland und der ehemalige britische botschafter tory arbeitet ein investment firma sonst erwarten und war immer hinter mir her und wir aßen zusammen mittag irgendwo in borcherts und da sagte ich ihn daher tory das ist ganz klar und ganz sicher dass haben das haben das haben deutsche beamte so entwickelt und ich war dabei und das so simpel das versteht jeder politiker das ist der punkt da werden wir stehen und da sagt ordentlich sagt ihnen herr sarrazin sie werden nicht den es wird nicht funktionieren und der 14 tage später war es vorbei und seit dem zeitpunkt glaube ich nicht mehr dass es klappt obwohl ich immer also irgendwo dagegen angeschrieben habe wie sie auch in ihrem schönen buch und so weiter aber ich habe nicht mehr geglaubt dass das klappt und wer war glaubte auch nicht mehr das ist knapp deshalb werden die erste gelegenheit nutzte um diverse habe mich aber in die langen gewalt und die gegenwart sagt dass die europäische zentralbank in wirklichkeit fast eins zu eins die gesamte staatsverschuldung der südeuropäischen auch deutschlands ermöglicht mit anderen worten alles was wir reden ist für die katz oder ja daher da muss man da auch wieder gucken es ist eben so wie es ist und deshalb ist der ist der zustand über das alte recht dem weg gegangen ich freue mich ja immer immer über die juristen ich erinnere mich noch an die an die schule in den in den 60er jahren da die wand karte deutschland in den grenzen von 1937 und manche haben daran geglaubt haben gesagt irgendwann kommen die wieder zurück nach dass libyen und bekommen ihre bauernhöfe im saarland oder oder sonst irgendetwas dieses war mit der potsdamer konferenz vorbei und dann ist eine ist eine ist eine lehre rechtsschule noch noch 40 jahre als der monstranz von den jeweiligen bundeskanzler und vertrieben den ministern über alle über alle vertriebenen tage getragen worden es war aber eine leere monstranz und genauso ist jetzt der alte stabilitätspakt wenn sie irgendwo eine rede halten dann trat er eine lehre monstranz durch die gegend ich meine sie tragen eine lehre monstranz von der sie wissen dass sie leer ist und das bedeutet dass die alten stabilitätskriterien einfach wechseln die ist es so und blei die folge das muss ich immer geht ja da aber wir sind ja es muss immer wieder angemahnt werden ich habe niemanden weiter ich habe ja nicht umsonst die geschichte auch erwähnt dass die sechziger grenze zum beispiel dass die ja am anfang die gründungsstaaten musste er dabei seine yoko staaten mussten dabei seite konnten die belgier und zwei haben oder was das damals war staatsverschuldung aber es war immer ein ein anspruch der deutschen politik und etwas was von den anderen vor halten konnten ihr habt unterschrieben das ist ja keiner gezwungen worden er wollte diese währung haben wir hatten damals gesagt die gibt es nur zu den konditionen der dem optimus nader währung sein und die konditionen sind wird dies sind immer wieder unter unter bedrohung gewesen es gab ja nicht umsonst überhaupt kein eingeleitetes verfahren gegen verstöße wegen verstößen gegen das gegen das maastricht ihm aber sie haben gleichwohl gewirkt zumindest der innenpolitik in deutschland wir haben leider das war großes versagen meiner partei der fdp unter der schwarz-gelben bürgerlich liberalen regierung angefangen das alles preis so richtig gehen preiszugeben die sozis etwa wochenlang über die marktplätze getrieben wenn ihr das gemacht hätten er sagt jetzt geht es ans geld aber weil wir selbst uns daraus falsch verstandene solidarität hineinbegeben haben haben wir natürlich einen damm brechen lassen ich habe damals auch bei meiner ablehnung gesagt dass wir sind auf den weg begeben uns auf eine schiefe ebene da gibt es kein hype mehr da wird immer weiter gerutscht werden und in der lage sind wir leider ich habe nichts zurückzunehmen von meinem buch und da kommen wir jetzt zu hören vosgerau sarrazin sie ein bisschen verspottet mit unserer juristen die laien ihre gebete entgegneten also es ist nicht nur sondern dass wir das nur leeres stroh dreschen sondern man kann es auch ein stück weit rechts theoretisch erklären ich will es mal so man kann es für das verstoße gegen gesetze rechtstheorie genau genau das kann man erklären ich glaube das sollten wir uns sparen ein dass die weil so dass sie herz das kernthema in der europäischen union ist dass das deutsche und das französische öffentlich-rechtliche denken völlig unterschiedlich funktionieren für den deutschen verfassungsrechtler ist das öffentliche recht der äußere rahmen der politik in deren rahmen sich alle politische willensbildung normal bewegen muss und wo ihm die wohlerworbenen rechte das war schon im preußischen rechtsstaat so daneben die grenze sind für die politiker und im französischen öffentlichen recht ist das recht das instrument der politik da ist irgendjemand der präsident an der sparte staatsspitze lässt sich mit ganz großer plebiszitärer mehrheit gewählt worden und der kann dann seinen politischen willen umsetzen und das recht ist ein instrument das eine andere herangehensweise in dem rechtsstreit um das den psp der jetzt eben zu den vertragsverletzungsverfahren führt geht der konflikt ja im kern und ich zum ersten mal zwischen dem bundesverfassungsgericht und dem audi h um die unabhängigkeit der ezb und das problem ist dass man das was ein deutscher harris und eine unabhängigkeit der ezb er versteht einem franzosen nicht erklären kann offenbar wir haben als wir den maastricht-vertrag konzipiert haben da haben die einen sagen es war mehr zum schein um die deutschen zu beruhigen die anderen sagen es war ein ernsthaftes anliegen der deutschen seite ist wird man beides zusammen gekommen sein da hat man in deutschen immer gesagt wir wollen nicht nur aus symbolischen gründen die ezb nach frankfurt holen es geht um viel mehr wir wollen die ezb als ein abbild der deutschen bundesbank konzipieren und wenn wir fertig sind und wenn der vertrag von maastricht in kraft ist dann werden sozusagen dann wird ganz europa hat eine bundesrepublik seien jedenfalls was die notenbank frage angeht die bundesbank ja was die notenbank frage angeht und das hat nicht funktioniert das zeigt sich jetzt weil wenn der ogh darüber zu entscheiden hat ob die ezb ihr mandat gerade noch eingehalten oder deutlich gerissen hat dann verweigert sich der ogh letztlich eine entscheidung und sagt wir können das gar nicht beurteilen denn die ist diese unabhängig ezb ist ja unabhängig das heißt die franzosen verwechseln und wie französisch geprägten rechtslenker verwechseln unabhängigkeit der notenbank mit souveränität also mit nicht überprüfbarkeit das verstehen wir gar nicht mit anderen worten es ist dumm gelaufen für uns ja ganz wir haben etwas konstruiert und aber die mitspieler sein das machen wir jetzt anders das ist ja jetzt eine debatte auf sehr hohem niveau ein bisschen schwer zu folgen vielleicht aber lassen sie uns mal versuchen zu erklären was bedeutet das jetzt für unser geld also wir hatten die stabile demag jetzt schon mal den euro bisher also eigentlich alles gut gegangen und wird zerbrechen wir uns jetzt die köpfe dass es nicht mehr so ist wie früher ist es so ist es eine gefahr was der faktisch entstanden ist sie sagen ja die politik macht sie ihm ist es will ja aber jetzt mal als ökonomen gedacht und sie sind die erfolgs wert der dass juristerei nur benutzt was passiert jetzt mit der währung erst einmal wieder in derselben lage wie wie also wie der fund raum wieder yen oder wie der dollar wir haben wir haben eine wir haben eine notenbank die im wesentlichen arbeitet mit dem ankauf von staatsanleihen quantitative easing heißt das auf hochdeutsch und dieses und dieses instrument extrem extensiv nutzt also wir machen die fehler im unterschied zu dem was was was also viele glaubten doubai bringt aber uns immer noch im kopf dass nach der reichsmark desaster 1921 bis 1923 hat diese politik in england frankreich usa und auch beim euro bisher noch nicht zu einem säkularen anstieg von deflation geführt weil die inflation gehört eben mehr dazu gehört dazu gehört an weiter geld machen will dazu gehören das gehör niedrige zinsen dazu gehört ein der kostendruck und dazu gehört eine gehört eine also wettbewerbslage die überhaupt ist es denn möglich nach preise zu erhöhen bei uns ist es ja ganz anders wenn man wenn man sich das anschaut was sie sehen was hier aufgebaut ist sage ich mal in allen diesen produkten sind sind sind anteile von ostasien von 30 bis 50 prozent drin und ostasien setzt lässt sich mit seinen damit seinen lohnkosten um mit seiner um mit seiner produktivität die möglichkeit bei uns preise zu also volkswagen golf kann er ruhig mal in bright steigen aber nie darf immer nur so weit steigen dass er noch in china absetzbar ist und dies führt dazu dass das alte muster mehr geld und billiges geld führt automatisch zu einer der lohn inflation und diese führt automatisch dann zu einer dann zu einer preisinflation dieses muster existiert nicht mehr das muss ich als ökonomen sagen dass da hab ich auch in den letzten fünf bis acht jahren dazugelernt es mag mal wiederkommen ja es ist mal wieder kommen im augenblick im ausblick existiert das phänomen nicht wer die vermögenspreise entwicklung ist wieder etwas anderes natürlich da die menschen hier irgendwo mit dem kreativen kommen kosten jetzt einen grund wohnungen hier an der der bismarckstraße mittlerweile 10.000 euro pro quadratmeter also vier fantastische größenordnung und insofern gibt es eine vermögenspreise inflation und die und die menschen merken dass bei ihren mieten über vielen anderen dingen aber es gibt in diesem sinne kein kein inflations geschehen mehr wo man sagen kann hier macht die mutti zentralbank einem der lockere geldpolitik und deshalb steigen jetzt steigen jetzt klar die preise dieses denkmuster in dem ich in dem auch ich als ökonom aufgewachsen bin ausdehnen aus den 50er 60er und 70er jahren hat im augenblick seine seine gültigkeit verloren es mal wieder gültig werden im blick ist es aber nicht also darf ich mal vereinfachen die autos werden nicht teurer weil notfalls die koreaner oder wer auch immer die preise drückt aber wohnungen in berlin oder münchen oder hamburg oder wo auch immer werden teurer weil wir können ja nicht korea wohnen exakt gut also das ist schon mal das haben sie ja schön zusammengefasst das heißt wir brauchen wir uns gar keine angst um inflation machen na ja doch natürlich schon also es kommen ja jetzt noch faktoren hinzu die die voraussetzung für ein neues entstehen von priceline spiralen oder rechteinhaber sind nicht wieder volkswirt etwas später aber der gleichen schule sozusagen hat nicht auch schon gelegentlich hunderte so lange dauert aber wenn sie jetzt schauen handwerk diese nahezu bis oben hin mit aufträgen sie kriegen kein dachdecker bei nichts ja weil da kommt ja der ist hier und der hat zu kämpfen um nachwuchs denn findet er schwer weil die deutschen irgendwann mal entschieden haben wir müssen unsere kinder bedingten wohnungsloser akademischen abschluss aus statt ich sage mal bei meister freiheit ich bin schon häufig von arbeitslosen diplomierten oder sogar promovierten philosophen oder soziologen oder politologen und taxis vereinbaren noch nicht vom handwerksmeister deshalb alles richtig gemacht aber um wenn die jetzt mehr david locken wollen dann müssen sie mehr bezahlen dann muss die handwerksorganisation mehr bezahlen und dann werden natürlich handwerkerleistungen teurer das können sie eben nicht an auswärtige bringen das können sie nur hier erbringen und dann sind schon ist eine weitere voraussetzung da um wieder so ein mechanismus in gang zu setzen der dann sehr schnell geht ich habe das bild gebraucht ich gesagt dass die tube ausdrücken dies die die die zahnpasta oder ketchup flasche oder die zahnpasta tube ausdrücken geht ganz einfach aber das zeug wieder da reinzugehen ist furchtbar schwer und das ist glaube ich nach wie vor das was wir erleben werden an der geld politischen front es wird irgendwann punkt kommen erst jetzt auf dreieinhalb mindestens vielleicht vier vielleicht viereinhalb prozent inflation zu wo wir dann händeringend nach möglichkeiten suchen das wieder einzudämmen also mit anderen wollten sie sagen drei oder vier prozent inflation im augenblick ist relativ wenig scheint überschaubar das geld schrumpft dann ungefähr in zehn jahren auf die hälfte zusammen mehrere prozent um vier prozent aber die drei oder vier prozent sind nicht fest sollen wenn sie laufen dann werden sie immer schneller das ist jedenfalls die erfahrungen die wir wirtschaftshistorische in vergleichbaren situationen gemacht haben ja herr forster und wenn sie als jurist überfahren natürlich schönes ausgedacht und ihren fraktionen über holz i naja es ist ja so dass das ziel der geldwertstabilität von der ezb so ausgelegt wird dass zwei prozent inflation geldwertstabilität sein das sagen die haltekraft unabhängigkeit ich glaube bei zwei prozent inflation heißt es ja meine ich dass nach 20 jahren von einem gesperrten vermögen etwa die hälfte der kaufkraft wegfällt also das ist durchaus zweifelhaft und es gibt keine zinsen werden und es gibt dann ist es mir aber jetzt ist doch das interessante ich habe mir jetzt auch für die heutige sendung angeschaut wo der bund eigentlich als ich seine schulden aufnimmt im augenblick weil man denkt ja wenn die zinsen steigen katastrophe ja wie ist die wisst ihr blick die der struktur der bundesschuld fast 70 prozent liegen im längerfristigen bereich zehn jahre 30 jahre und wenn man sich vorstellt dass 30 jahre gibt glaube ich eine minimale positive verzinsung von 0,1 prozent schwankt auch also also zehn prozent dagegen muss man geld zahlen damit man sich verbund geld leihen darf das heißt es gibt offenbar breite anleger schichten und zwar grad die aller kapital eigenen türen weil die eigentümer davon davon groß kapitalien die letztlich so wenig inflationsangst haben dass sie das 7 dass sie milliardenvermögen unwiderruflich in anlagen parken die sich real negativ verzinsen also im wert schrumpfen und das ist eine das ist eine dass es eine weltweite erscheinung insoweit wenn ich jetzt wenn ich jetzt der finanzminister scholz wäre würde ich sagen es ist jetzt ist jetzt dann nur halb im scherz umso mehr schulden machen wir machen desto desto reicher werden wir denn für die milliarde die wir heute bekommen zahl die uns unsere leute geld damit wir sie ihnen geben und ich muss ja die die milliarden nur auf die seite legen muss aktien kaufen und dann können wir hinterher haben wir denen denen also denen die milliarde zurück und haben und haben wir stattdessen zwei milliarden übrig das heißt wenn man die augenblicklichen eckwerte des marktes die inflation ist maßvoll die zinsen sind sind real negativ wenn man dieses für die nächsten 10 bis 20 jahre fort ford schreibt hat sich jedes klassische rationale kalkül dann in sein gegenteil verkehrt wenn man wenn man wenn man keine verschuldungs restriktionen hat und da die ganze welt der begierig ist deutschland geld zu leihen wäre nein es ist dir ist diese perverse folgerung gegen die ich mich wäre eigentlich für mache alles mit schulden und das programm mit der man die wahl gewinnen könnte er will wäre zu sagen wir senken die einkommensteuer um 30 prozent für alle denn wir können ja schulden waren das wäre ja toll aber das heißt doch wir sind irgendwie in einer neuen welt angekommen wir haben früher gelernt zinsen sind irgendwie positiv tun mussten was wir leisten aber du kriegst du etwas windows verlässt wir haben gelernt der staat darf sich schon verschulden aber nicht zu stark wir haben gelernt die währung ist dann solide wenn staatsverschuldung niedrig ist und wenn die geldmenge wie es heißt nicht explodiert und plötzlich sagt herr sarrazin in einer neuen welt 500 jahre ökonomie war eigentlich verkehr ich habe das nicht aufgestellt also als tatsachenbehauptungen ich hab nur gesagt wenn man sich die gegenwart anschaut kann man für damals in diesen kommen und so ist ich fürchte nein sind sie nervös da ist sozialdemokratie haben dann zu hören war [Gelächter] ich werde als sieben sonst gibt getrennte schmerzen es ist nach meiner wahrnehmung ich habe ja mitgemacht im haushaltsausschuss damals die bankenkrise zusammenbruch von lehman ein ereignis was kein mensch erwartet hat es gab verspätungen zwischen den großen banken soweit alles aber keiner damit gerechnet dass ein leidlich großer spieler plötzlich einfach aus dem markt ausscheiden und damit weber zusammen ist das näher ansehen im gästehaus der bundesbank und haben die lage beraten mit der arbeitsgruppe haushalt sagte ich da war doch bei uns die ikb durch leiden ja aber wer wirklich gelungen 77 milliarden oder was wir als schnäppchen für heutige verhältnisse und das sage ich zugeben aber ich habe kein konto bei der ikb ikb wir hatten da so konto kommunal und tut und und projektentwickler die da sich finanzieren so nicht sagt nein hat keine oma konnte es sein dass mir dieser überhaupt gehen damit die leute sagen dass es ernst ist er sagt im grunde würde ich ihnen recht geben aber die gehört ja der kfw also wieder den start und wenn ausgerechnet in deutschland eine fast dem staat gehörende bank mittelbar kaputt geht dann ist das katastrophal vermeiden sie schon kein geld mehr untereinander geben alles bei der zentralbank ab übernachten so was als wir müssen ruhe in diesem markt kriegen um wieder vertrauen herzustellen aber das hat mir gezeigt wie schnell so ein tipp zum wendepunkt da sein kann könnte so ein wendepunkt sein der forster ich komme gleich nochmal zu ihnen könnte so einwände zeigen dass in den usa die zinsen langsam steigen bzw die notenbank sagt wir wollen das jetzt anheben und dieser effekt wird ja bedeuten dass dieses ganze geld das jetzt beim bundesfinanzminister hereingetragen wird plötzlich in die usa fließt könnte den kippeffekt zeigen dass das könnte zumindest begünstigen denn völlig klar dass man sich nicht dauerhaft mal wird den usa immer zutrauen dass ich auch staatsschuld bedienen können der letzte verbliebene weltmacht chinesen drängen ja nicht umsonst seien die wollen das auch sein aber das könnte im punkt sein bei den deutschen zusammen gut die amerikaner ist genauso guter schuldner wie die deutschen dann nehmen wir da eben jetzt tun wir da unser geld hin ich meine prognose ist dass so was kommen wird weil irgendein krisenhafte zuspitzung mal wieder ist und auf einmal ein großer da steht und sich nicht mehr refinanzieren kann in italien teilen sie diese befürchtungen dass das system bisher geschrieben haben irgendwann kippen könnte ja ich weiß noch nicht wie ich es ist so wenn man wenn man in der welt des der kapitals und der der nominalen größen lebt dann kommt man zu ganz anderen schlüssen als als wenn man in der welt wenn man in der welt des realen argumentiert in der welt real ist es so wie ich eingangs sagte wir haben fast kein produktivitätsfortschritt mir wir haben nur ein minimales produktionspotenzial wachstum das war in den letzten acht jahren im jahr 1,3 prozent produktivitätsfortschritt 0,5 prozent das heißt wir nach der stagnieren auf hohem niveau was unsere was unsere der realwirtschaftliche leistungskraft angeht und gegenüber und am ende muss ja alles muss ja alles physisch erstellt werden es muss umgesetzt werden in der baustoffe in getränke in zeitschriften was auch immer es muss am ende physisch erstellt werden nur dann ist es wohlstand und deshalb haben wir keine real wachsenden wohlstands möglichkeiten mehr außer noch durch unbekannte produktivitätsgewinne aber dann kommen jetzt die themen die wir jetzt haben wir das ganze thema an der klimawende heißt du auf deutsch und dass man in ganz großem stil weltweit gewählt ist kapital von relativ produktiven in relativ unproduktive verwendungen umzulenken vielleicht ist das ja nötig aber jedenfalls wird das bedeuten dass der dass sich der nach der wohlstands dazu was künftig eher noch weiter verlangsamt das heißt darf ich da ein ein beispiel statt und guten diesel g-star schlechten strom aber muss genauso viel zahlen beispiel oder oder andere dinge ich werde viel mit handwerkern und allen handwerkern die mir klagen denen sage ich ob gärtner ob installateur sage ich sie verwalten das gold der zukunft denn die leute werden älter wollen ihre gärten gepflegt haben die wollen auch ihre toiletten nicht selber reparieren sie können es auch gar nicht und deshalb müssen sie so zahlen dass das leute die andernfalls mäßige juristen oder schlechte politologen geworden werden sich jetzt entscheiden gute installateure und tüchtige partner zu werden und das ist ein preismechanismus insofern weiblichen natürlich völlig recht wir werden uns aus dem bereich der preise die nicht international die nicht im internationalen wettbewerb liegen werden wir eine wählen wir eine preis explosion sondergleichen gilt das gilt für den das gilt für den gesamten gesundheitsdienst gibt für die gesamten krankenhaus dienstleistungen das geht für die gesamten für die gesamten handwerker dienstleistung wenn man sich den staat anschaut kann man ja sehen dass die also staatsleistungen im bildungsbereich auch die auch die bundeswehr seine stars leistung dass die staatsleistungen sich in einem rapiden tempo der qualitativ verschlechtert die bundeswehr kostet im jahr 50 milliarden euro und hat glaube ich zwischen 15 oder 25 einsatzfähigen panzern also pro milliarde euro hat produziert sie einen ansatz zehn panzer capco geht es ja wo geht es geht es in die richtung und man muss sich mal vorstellen dass wir im jahre 1989 12 voll ausgerüstete in einem halben tag einsatzfähige der division vorgehalten hatten und genauso ist es hier ist es ja bei den lehrern die ja und darum sind die starts qualität zu was hat das mit ihr tun das bedeutet letztlich das ist die nächste frage warum aber erst mal ist es eine tatsache dass sie es tut das heißt ja ich will niemand jahre wenn ich eine vergleichbare lehrleistungen der vergleichbare erste leistung eine vergleichbare polizei oder militär leistung haben wie wild wie vor 10 oder 20 jahren muss ich wissen nicht mehr der ressourcen auf das heißt also wir haben doch eine stille inflation die sich in solchen preisen niederschlägt beim handwerker oder im leistungsfall ersten jahren eine inflation von inkompetenz die ölfleck artig um sich greift auch die ganze bundeswehr drama mit die parteien melders aber auch in essel dabei sechs und filmen verteidigungsministern in einer reihenfolge ist doch eine sich ölfleck artig ausbreiten die inkompetenz auch das ganze masken drama und andere beschaffungs dramen das hätte wenn mir ein oberamtsrat vernünftig geregelt ist doch eine sich ausbreitende inkompetenz was wir in den schulen haben in den berliner schulen meiner frau war ja im schuldienst in den berliner schulen werden mittlerweile 40 prozent der grundschullehrer fachfremd eingestellt in den 60er jahren gab es mal die hunderten mit kettchen da hat der hat der cdu kultusministerium karte also sehr bespöttelt praktisch hausfrauen die kwg ist der kinder phase waren fortgebildet dazu lehrerin allgemeiner hohn und spott für den ausgegossen das war ein intellektueller höchstleistung fachkräfte im vergleich zu dem was heute fachfremd in berlin eingestellt wird und diese lehrer die selbst kaum richtig deutsch oder andere dinge oder mathe können werden dann auf die türkischen und der arabischen kinder in makellos gelassen was dabei herauskommen soll das heißt sie können das ja auch an den pisa test sehen selbst in bayern ja jetzt immer mehr baustellen überall sondern zu ende sondern die frage ist was ist die ursache dafür die ursache dafür ist letztlich ich sage mal ein teil der ursachen habe ich ja beschrieben in meinen letzten sechs büchern dass wir zusammen 3000 seiten krieges nicht in einem satz zustande also ich sage ihnen mal die kern ursache wenn wir überall ein system haben indem wir anscheinend an die stelle von kompetenz setzen anstatt kompetenz dann kommt das heraus und kevin kühnert vor augen ja ich oder anderen ich erinnere mich an einen mitarbeiter notiert er hatte auch noch nicht bleibt ganz im eigenen bereich einen ist ich sage das ist der datenschutz film versah er bei mir referatsleiter ich war unterabteilungsleiter und da war irgendwie auch so weit gekommen wie er gekommen war und war um die 40 jahre alt hatte ein vornehmes auftreten und dann sagte ich herr drx dieser vermerk braucht nicht ja und dann merkte ich der war 40 jahre alt geworden und minister beamte und konnte keinen vernünftigen vermerk schreiben und von diesen leuten die das nicht können was sie eigentlich können sollten haben sie auf allen ebenen mehr und mehr in der politik das ist eine million und so weiter und es fehlt bei uns an der vernünftigen selektion von von leuten ja wo auch immer so jetzt kommen wir aber wir kommen aber vom geld thema her und wir kamen vom rechts thema hervor sie haben in einem aufsatz geschrieben nicht erst seit der flüchtlingskrise gilt die bundesregierung gibt sich die gesetze so zurecht wie es ihr gerade passt deutschland erlebt einen putsch von oben ist es in der geldpolitik auch so dass wir uns dem europarecht unterwerfen unsere kompetenz verlieren mit solchen konsequenzen ja das ist schon so daher kommt es ja die geschichte der eu ist eine geschichte von lauter kleinen staatsstreichen also angefangen mit der selbstermächtigung des bgh der anfang der 60er jahre zur allgemeinen überraschung man erklärt hat dass das europarecht allen nationalen recht auch dem verfassungsrecht vorgehe vorher hatte man ja geglaubt das sind herkömmliche völkerrechtliche verträge auf die sich der einzelne gar nicht berufen könne die entwicklung des europarechts ist eine abfolge von stillen und leisen staatsstreichen und man kann sagen das besondere der ära merkel in deutschland ist dass die europäischen regierungs weise sozusagen ins deutsche verfassungsrecht übernommen wird dass man auch im nationalen recht auf einmal sagt was vorher relativ und denkbar war es kommt nicht so genau darauf an was in der verfassung steht und was in den gesetzen steht das ging mit der griechenland rettung schon los hat sich der grenzöffnung fortgesetzt es gibt inzwischen verschiedene andere beispiele so könnte man das etwa sagen die die union a.de regierungsweise wo man eben sagt es kommt aufs recht nicht anders recht hat einen instrumentalen charakter wird seit der merkel lehrer aufs nationale mit wird ja auch unser grundgesetz ausgehöhlten erwandert letztlich nach brüssel ab ja es ist ja zu sehen das ist ja auffällig das was mir eigentlich etwas rätselhaft ist bundesregierung und bundestag jedenfalls in ihrer großen mehrheit diese unterwerfung unter das europarecht mitgemacht haben wir schaffen es heimlich ab also insofern schafft sich deutschland ab jedenfalls punkt setzt das haben wir jetzt gerade wieder schlaglichtartig gesehen im vollstreckungsverfahren im gescheiterten vollstreckungsverfahren zum psp urteil da war ja so dass die die entscheidung war von vornherein hochgradig symbolischer natur das heißt die beschwerdeführer haben zwar der form nach gewonnen aber das ausgerecht das jedem konflikt eigentlich mit dem ja völlig aus dem weg gehen wollte hat dann gleich nachgeschoben was völlig ungewöhnliches und im bundesverfassungsgerichtsgesetz jedenfalls nicht vorgesehen ist hat gesagt die europäische zentralbank hat jetzt drei monate zeit um alle ermessens erwägungen die wir bisher versäumt haben deswegen das ganze ein ultra wir sagt ist nachzureichen und die hat dann in der tat die europäische zentralbank nachgereicht die meisten von diesen papieren ich glaube die drei von sechs waren es glaube ich von den unterlagen waren von vornherein geheim die kriegten also die kläger gar nicht zu sehen diese geheimen dokumente sind an dem finanzministerium auch dem bundestag überreicht worden das bundesfinanzministerium hat glaube ich nach wenigen stunden bereits gesagt es sei einverstanden im bundestag konnten dann die abgeordneten diesem geheimschutz raum dann diese unterlagen kurz mal einsehen wenige tage zeit dafür ich weiß nicht wie viele bundestagsabgeordnete eingesehen haben und da hat auch der bundestag beschlossen wir sind einverstanden wir finden jetzt die ermessens erwägungen sind völlig zutreffend nachgeschoben worden die kläger haben wie gesagt die hälfte dieser dokumente niemals zu gesicht bekommt und das bundesverfassungsgericht hat dann gesagt damit ist es gut damit ist alles vom eis ja wir prüfen das selber es im ergebnis heißt das grundrecht auf budgethoheit des bundes als der bundestag ja selbst verschenkt heute verschenkt hat nichts mehr zu sagen er verzichtet ja selber das ist da komme ich jetzt sehr viel strom ein bürger lehrer johannes gross hat irgendwann mal 1990 nach der wiedervereinigung gesagt wenn es so weitergeht mit europa wird der bundestag in berlin sitzen ein großes gebäude beziehen und er wird nur noch die kompetenz haben die stiftung preußischer kulturbesitz dass der weg das ist mir zu pessimistisch gedacht sie werden sich aber andere auch ja ich bin ja nicht ganz alleine ich hatte ja mitstreiter auch bei der wii tendenziös streiter bei der fdp folgt frank schäffler hat damals gesagt in der debatte wir hatten uns ja bei lammert der redezeit argumentiert kann man sagen hat muss nicht weit getragen werden und hat in der debatte gesagt nimmt uns das recht weg vom staat was ist da mehr als eine räuberbande kirchenlehrer zitiert und das ist natürlich ein punkt der also im bürgerlichen bürgerlich narrativ wie man neudeutsch sagt durchaus noch vorhanden ist dass man dafür auch kämpft die kumpel ich habe das gästen die woche in der fraktion ist so angesprochen weil wir ja aufgefordert sind zudem vertragsverletzungsverfahren stellung zu nehmen und da habe ich in wortbeitrag gleich abgesagt das kann nicht die regierung allein das muss das parlament natürlich auch machen dass bundestag und bundesrat und bundesregierung müssen das gemeinsam agieren und die bundeskanzlei hat sich dann in ihrer wiederum bald zu sagen dass ihr natürlich völlig bewusst sei dass europa keine kompetenz kompetenz hat also nicht der regelsätze ist sondern abgeleitete kompetenz hat soweit die nationalen parlamente sie abgegeben haben und dass wir schon als bundestag in angemessener weise beteiligt werden aber so richtig aktiv ist er nicht nur der bundestag wurde ja es wird wie immer mehr mitstreiter freuen aber guck mal aus die neue wahlperiode bringt wenn der herrgott für die kraft gibt und er wähle mich wieder schickt dadurch weiter und bleibe mahnende stimmen dass du mir bundestagsabgeordnete wieder aufrecht setzen und ja es gibt sie ja nicht nur es gibt sehr hoffnungsfrohes zeichen soll solidarität ist nicht das thema das war missbraucht das thema solidarität dass man dass wir diese situation bekommen sind das natürlich von sophies vor allen dingen geführt worden ja genau das haben einige die uns das davor gehalten haben aus anderen staaten sehr gut verstanden auf diese karte zu setzen aber da würde ich den zeitlichen rahmen nochmal enger setzen also die stellungnahme der bundesregierung im vertragsverletzungsverfahren die muss ja vor der bundestagswahl erfolgt bis 10 september das heißt wir laufen jetzt auf den ganz großen showdown zu ja denn auf diese stellungnahme der bundesregierung kommt es an und es werden ja in letzter zeit lisa briefe etwa gedruckt in der faz von schmidt jortzig erst unlängst wo er so hofft und auch empfiehlt dass ein kompromiss doch noch gefunden werden möge zwischen zwischen bundesrepublik deutschland und eu ebene und diesen kompromiss den kann man rechtlich gar nicht finden sondern die bundesregierung ist unbedingt verpflichtet des vertrags verletzt verfahren auf der ganzen linie und kompromisslos zurückzuweisen sonst wäre es ein neuer und herren also wir haben einen vorgang den wir beobachten dass das nationale recht auch die souveränität über geld gelegen angelegenheiten über währungen nach brüssel ab wandert so deutsche bundestag immer weniger zu sagen hat dass die gefahr besteht dass im kompetenz um sich greift und das ist die eigentliche ursache für die bedrohung unserer zukunft und für den wohlstand für alle der immer auch auf einem beruht auf einer soliden währung vielen dank [Musik]

Corona Ausschuss: Sitzung 58: Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • 4:55 Sally Beck Journalistin UK: Über Impfnebenwirkungen in England
  • 1:24:37 Dr. Petra Baumgartner, Notärztin im Rettungsdienst:
    Allergische Impfreaktionen, Denunziation durch Klaus Zenz Mosaik GmbH, Sinusthrombosen
  • 1:56:41 Falk Mörl (Sportwissenschaftler), Michael Günther (Physiker Biomechanik) Berechnungen auf Basis offizieller Daten.
  • 3:10:04 Gerhard Wisnewski Autor des Buches Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen
  • 4:19:42 Volker Eyssen, Technikberater und ehem. stellv. Leiter von Schacht Konrad (Atommüll Endlager): Kernenergie Dual Fluid Reaktor (Dr. Armin Huke
    4:44:26 Fragen:
    5:01:55 Atommülllager Gorleben Datenverlust Akten Firma Prakla Seismos wurden 1995 geshreddert‚ Dr. Manfred Lennings

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

dargelegt worden sind ist und eigentlich jetzt zu dem Zeitpunkt gar keine Diskussion mehr geben dürfen ja also das ist völlig absurd dass die Sachen sich dann so entwickelt und sich ja immer weiteres geschehen wie diese im Pfarrei da drauf sattelt und immer weiteres leid bei den Menschen ausgelöst wird ja also man darf gespannt sein wie das bei ihnen weitergeht also ist wichtig wir bleiben ja in Kontakt dass sie uns das auch mitteilen wie sich das entwickelt und was ich da unter Umständen noch weitere Untiefen Anzeige werden ja also viel Glück und machen sie weiter den Mund auf das ist richtig bestimmt machen und ich Danke für diese Gelegenheit meinen Mund aufmachen aber viel übrigens sie sind nicht verwandt mit diesem jumping Jack Flash Felix Baumgartner oder Nein der ist aus 39 km Höhe aus der Stratosphäre abgesprungen vor ein paar Jahren ja ja ok gut vielen dank Frau Baumgartner war sehr aufschlussreich und zeigt uns allen wo wir aufpassen müssen die die freie Meinungsäußerung ist das zentrale Element ne das zentrale Element auf dem die gesamte Demokratie steht Wer das versucht zu zerstören der will in den Faschismus Hupe und alles Liebe ihnen nach Deutschland Dankeschön bis Dankeschön danke wiederhören ja Wir haben als nächstes Herrn Doktor mörl und Herrn Doktor Günther die uns mit zahlen erläutern werden warum das Risiko an den Nebenwirkungen durch die Impfstoffe zu laden zu kommen um es mal zurückhaltend zu formulieren deutlich größer ist als das Risiko durch sars cov 2 zu Schaden zu kommen können Sie uns hören ja wir hören perfekt Hallo also sagen sie kurz Wir haben ja schon vorher gesprochen ne sagen sie kurz ich kann es auch selber sagen Herr mörl ist Sportwissenschaftler Schwerpunkt biomechanik Herr Günther ist Physiker theoretische theoretische biomechanik Schwerpunkt locomotion und Muskel Modellierung können Sie das ein bisschen genauer sagen damit die Leute verstehen was Das bedeutet also Ich denke ich zuerst ja also Ich bin der Günther ja Ich habe Physik studiert in Deutschland an der Universität in Stuttgart und hab dann einfach ja fand die tote physik nicht so interessant und habe mich dann halt entschlossen zu promovieren einfach das biomechanik heißt weil wo ist halt um die anwendung des physiker der physiker methodik auf das verständnis von tier und

Gerhard Wisnewski

Was passiert hier eigentlich erste Antwort Wir haben einen Notstand einen Ausnahmezustand die corona Maßnahmen tragen alle Merkmale eines ausnahmezustandes also Einschränkung zahlreicher Grundrechte ausgehverbote Kontakt Beschränkungen Verbote dass ich mir als soundso viele Personen treffen reiseverbote Registrierung demonstrationsverbote oder Schikanen also Wer sich ein bisschen in der Geschichte auskannte er konnte eigentlich schon phänomenologisch erkennen was da vor sich geht dass es nicht um pandemiebekämpfung geht sondern letztlich um einen getarnten Ausnahmezustand ja und was was braucht man für so einen Ausnahmezustand also um den ins Leben zu rufen jetzt mal von Seiten der Politik gedacht und zwar am besten natürlich einen richtigen Schock eine Angst Unsicherheit in der Bevölkerung und zwar kann man das natürlich erreichen durch äußere Feinde beispielsweise in einem Krieg durch innere Feinde beispielsweise Terrorismus oder ein putschversuch oder nehmen wir Nein Eleven ja oder durch gefahren wie atomunfall eben eine solche wobei wir das ja auch gesehen haben am Fall Fukushima vidas benutzt wurde für die Energiewende weil was was passiert ja wir können noch andere Krisen nennen natürlich die man benutzen kann für einen Notstand oder Ausnahmezustand Bankenkrise energiekrise Blackout usw und ja was passiert da eigentlich also ich nenne das immer die erste Stufe dieses dieses ausnahmezustandes oder dieser dieses Prozesses das ist praktisch ein ein Putsch gegen den verstand ja die Angst ist der notwendige emotionale Putsch gegen den verstand ein geschockt Das Volk ist kognitiv entwaffnet und dankbar für jeden Retter oder Führer der anscheinend weiß was zu tun ist also ein verängstigtes Volk kann ja nicht mal rechnen nicht mal mehr rechnen ja was sind zum beispielsweise was sind beispielsweise 50 positiv getestete auf hunderttausend Einwohner ich hab mich am Anfang schon gewundert Wie kann das sein dass das jemand ernst nimmt weil das ist ja weit unter anderem gefahren in unserer Gesellschaft vorhin wurde glaube ich dass das Autofahren angesprochen und so ja und oder die who hat daher den internationalen gesundheitsnotfall verhängt meines Wissens anhand von 18 solchen Fällen weltweit muss man sich mal vorstellen ja oder ungefähr 18 das waren ganz wenige ja pardon naja und diese Angst dieser Schock den wir zum Beispiel auch am 11.9. erlebt haben aber besonders die Panik aktiviert eben tiefere und ältere Schichten des Bewusstseins die mit Vernunft nicht mehr viel zu tun haben denn da geht es ja jetzt angeblich um Leben oder Tod müssen alternativlose Anweisungen befolgt werden wird nur gehorcht und nicht diskutiert und der der gefährdet Wer nicht folgen oder diskutieren will das Leben aller ja ich sage nur unbedingte Solidarität oder Zusammenfassend wir brauchen da einfach starke Führer an die wir uns klammern können so nach dem Motto Papa sag mal was sollen wir denn jetzt machen und solche Figuren haben wir ja auch gesehen also Jens Spahn will ich jetzt nicht unbedingt nennen aber Söder Söder hat ganz stark versucht auf diesem Ticket zu reisen und auch Merkel ja obwohl sie eine Frau ist aber gut ja ja auf jeden Fall diese Angst und Panik schüchtern eben die Menschen ein und machen sie steuerbar ich hab da mal ne Grafik gemacht früher in einem früheren Vortrag nach dem 11.9.2001 da hab ich mal in einem Bild die ganzen Emotionen eingezeichnet also schriftlich die Menschen da hatten Schock Angst Panik Befürchtung Unsicherheit zukunftsangst usw und dann hab ich da ein steuerrad aufgeklebt so ein schiffssteuerrad und so verdeutlichen jetzt sind die Leute steuerbar jetzt kann man nicht übernehmen ja und das Ergebnis ist Kontrolle Gehorsam willfährigkeit opferbereitschaft der Notstand ist die zarteste Versuchung seit es despoten gibt sozusagen ja unter diesem Vorwand des notfalls lassen sich Menschen Steuern kontrollieren einsperren ausbeuten und vielleicht sogar versklaven da komme ich am Schluß noch drauf dafür gibt es viele Beispiele sogar ein jüngerer Zeit also 2016 noch in Venezuela hat Präsident Maduro einen Notstand angekündigt wegen der energiekrise im Land Na ja dann 2015 war das aber schon nach den Pariser anschlägen vom November 15 galt in Frankreich der Ausnahmezustand der Ich glaube 6 mal verlängert wurde denn der Ausnahmezustand ist normalerweise keine eintagsfliege wie wir auch schon feststellen mussten oder die Türkei 2018 gab es da ja einen angeblichen putschversuch danach wurde der Ausnahmezustand verhängt 6 mal verlängert Interessanterweise wie in Frankreich weitere Beispiele sind aus Münster Vergangenheit Ägypten Sri Lanka Tunesien Jamaika usw und Es gibt da noch einen ein interessantes Beispiel aus Griechenland doch gab es ja eine Militärdiktatur von 67 – 74 und ich zitiere jetzt mal aus einem Papier der helfen Berlin der Ausnahmezustand der an jenem Freitag dem 21. April 67 ausgerufen wurde bedeutete die außerkraftsetzung einer Reihe von Artikeln der griechischen Verfassung dies ermöglichte der Polizei und den militärbehörden anders gesinnte Personen ohne gerichtlichen Beschluss zu verhaften und auf abgelegene felseninseln zu deportieren sowas haben wir ja hier leider nicht ja also eine griechische Insel wäre mir lieber als eine Wohnung in der Großstadt ja für die Quarantäne die persönlichen Freiheiten wurden ausgesetzt und der belagerungszustand auferlegt und Versammlungen von mehr als 2 Personen wurden verboten wie ähnelt das doch unsere coronakrise ich sagte schon man konnte eigentlich allein schon phänomenologisch sehen das ist ein Ausnahmezustand eigentlich also keine pandemiebekämpfung sondern ein machtinstrument also politisch ja und das spannende ist natürlich also am Anfang wurde uns ja gesagt das dauert 2 Wochen oder es dauert einen Monat und jetzt verlängern wir nochmal um einen Monat ja aber das ist alles Augenwischerei weil auch das war absolut typisch für einen Ausnahmezustand und nicht nur das sondern auch für einen Umsturz dazu komme ich gleich dass der Staat in der Regel nicht mehr zum vorherigen Zustand zurückkehrt dann entweder werden während des ausnahmezustands einzelne Gesetze verändert oder geschaffen also Anti Terror Gesetze überwachungsgesetze und sowas oder es wird das gesamte politische System geändert wie in Deutschland ich sage nur föderalismus ja wo man also plötzlich am Parlament vorbei also das Parlament Hausmann operiert auch die Bundesländer aus meinem friert alles verfassungsorgane und praktisch monopolistisch von von Berlin aus regiert ja das ist typisch ist also keine Überraschung das ist typisch denn macht macht ja süchtig und wenn man einmal die absolute macht durch so einen Coup errungen hat warum sollte man die Bevölkerung dann einfach so nach einem Monat wieder rauslassen jährlich gesagt das wäre ja blöd oder also wenn man diese Gelegenheit nicht beim Schopf ergreifen würde und dieser dieser ja dieser fortgesetzte Ausnahmezustand das ist dann in anderen zusammenhängen oder in anderen Ausdrucksformen die neue Normalität also das alte ist Weg und jetzt bekommen wir eine neue Normalität das heißt die Ausnahme die wird normal ja jetzt soll normal werden und hier hat ja der WMF Chef Klaus Schwab das werden sie auch kennen folgendes Zitat von sich gegeben viele von uns Fragen sich wann die Dinge wieder nur machen sich wieder normalisieren werden die kurze Antwort lautet niemals nichts wird jemals wieder so sein wie zuvor und das ist typisch für einen Ausnahmezustand der in einem Putsch übergeht oder in einen Umsturz sag ich mal Moment hier ist ein bisschen warm heute ja das Teile ich vielleicht nochmal kurz wenn das schnell geht dabei haben sie an dem das sind ja das Auszüge aus ihrem Buch glaube ich was Wir haben haben sie nochmal darauf hingewiesen was wir immer wieder für wichtig halten dieser WEF ist ja eine rein private Erfindung mit mit rein privaten Leuten die durch absolut gar nichts legitimiert sind schon mal gar nicht durch demokratische Vorgänge genau das ist eine private rainer private stiftung ich komme später auch noch mal auf den DF zu sprechen und die mit durch gar nichts legitimiert ist außer durch hier hier ja ihre fantastilliarden die

Focus: Kretschmann über möglichen Pandemiefall – Staat sollte härter durchgreifen dürfen

Kommentar der Redaktion: Der Denkfehler von Winfried Kretschmann liegt in der Annahme, dass Coronaviren ausgerottet werden können. Zero-Covid ist nicht möglich und Parallelen zu anderen Erkrankungen, die nach Impfung von der Erde verschwanden unzulässig. Interessant hierzu dieser Beitrag zur Geschichte von Impfungen GGB Lahnstein: Impfungen – Segen oder Fluch? – Univ.-Doz. (Wien) Dr. med. Gerd Reuther auf den GGB-Gesundheitstagen

In der Zukunft soll eine mögliche Pandemie schon in ihren Anfangszügen unterbunden werden. Dazu müsste der Staat jedoch unverhältnismäßig hart in die Grundrechte der Bürger eingreifen – zumindest wenn es nach Winfried Kretschmann geht:

„Meine These lautet: Wenn wir frühzeitige Maßnahmen gegen die Pandemie ergreifen können, die sehr hart und womöglich zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig gegenüber den Bürgern sind, dann könnten wir eine Pandemie schnell in die Knie zwingen.“

Winfried Kretschmann gegenüber der Stuttgarter Zeitung

lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.focus.de/politik/deutschland/unverhaeltnismaessige-massnahmen-kretschmann-staat-sollte-im-pandemiefall-haerter-durchgreifen-duerfen_id_13435019.html

FAZ: Geimpfte in Israel neu infiziert – Delta Variante verbreitet sich.

Israel sorgt sich wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus. Weil auch Geimpfte neu infiziert wurden, nimmt das Land Lockerungen zurück und lässt Individualtouristen vorerst nicht einreisen.

lesen Sie bitte hier weiter: faz.net/aktuell/politik/ausland/delta-variante-in-israel-corona-geimpfte-neu-infiziert-17405313.html

Rubikon: Der Psychokrieg

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Kardiologe und Virologe Dr. Thomas Binder, wie der Staat jeden Kritiker mundtot zu machen versucht.

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

rubikon.news/artikel/der-psychokrieg

Wer sich kritisch zu den Maßnahmen äußert oder Zweifel am offiziellen Corona-Narrativ hegt, gerät schnell ins Visier gesellschaftlicher oder staatlicher Sanktionen. Dr. Thomas Binder gehört in der Schweiz zu der kleinen Minderheit an Ärzten, die zu Beginn der Krise das Geschehen einordneten und für Aufklärung sorgten. Nach einem tausendfach geteilten Artikel auf seinem Blog stand ein Sondereinsatzkommando vor seiner Tür und nahm ihn fest. Der Vorwurf: Dr. Binder sei geistig verwirrt und stelle eine Gefahr dar. Nach Einweisung in die Psychiatrie musste er sechs Tage dort verbringen, bis er endlich wieder in „Freiheit“ leben durfte. Im Interview mit Rubikon erläutert Thomas Binder den Vorfall, der an die Verhaftung der Anwältin für Medizinrecht Beate Bahner erinnert, und führt dabei aus, welche Konsequenzen der Vorfall für ihn hatte.

Den Medien zufolge handelt es sich bei Dr. Binder um einen verwirrten Spinner, der zwar seit 23 Jahren eine eigene Praxis für Kardiologie besitzt und promovierter Virologe und Immunologe ist, jedoch bei Corona auf Abwege geraten sei. Dies rechtfertige auch seine Verhaftung, denn laut Behörden sei er „geistig verwirrt“ und habe über seinen Twitter-Account, der kurze Zeit später gelöscht wurde, die Menschen zu Gewalt aufgerufen.

Nachdem der Fall behördlich untersucht worden war, wurde festgestellt, dass der Einsatz angemessen gewesen sei und es keine politische Motivation gegeben habe. Dr. Binder sieht es dennoch als klaren Fall von Einschüchterung kritischer Ärzte, die sich abweichend vom Corona-Narrativ äußern.

Er führt außerdem die Lage rund um die Abstimmung zum COVID-19-Gesetz in der Schweiz aus und betont, wie wichtig es ist, gegen das Gesetz zu stimmen, um weitreichende Befugnisse des Staates über die Bürger zu verhindern. Wie er seine Verhaftung, die sechstägige Zwangspsychiatrisierung und die darauffolgende Medienberichterstattung erlebt hat, erfahren Sie im Interview mit Rubikon.


https://www.bitchute.com/embed/TpbnwXCUs2EM/

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.JETZT PER SMS SPENDEN

Flavio  von Witzleben

Flavio von Witzleben, Jahrgang 1992, arbeitet als freier Journalist für den Rubikon. Er studierte 7 Jahre in Mainz, Witten und Granada Philosophie, Geschichte und Politik. Seine kritische Haltung den Medien und der Politik gegenüber entwickelte er 2014 während der Ukraine-Krise, mit welcher er sich auch in vielen publizierten Artikeln befasste. Seit März 2020 hat er neben Jens Lehrich die Videoredaktion übernommen und führt hierbei Interviews für den Rubikon. Gäste waren unter anderem Dr. Sucharit Bakdhi, Dirk Müller oder Dr. Daniele Ganser. Er ist außerdem Mitglied der Jugendredaktion und schreibt für die Kolumne „Junge Federn“.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Multipolar: „Falsche Pandemien“ auf Platz 1

Wolfgang Wodargs am 7. Juni erschienenes Buch zur Corona-Krise ist in der vergangenen Woche auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen. Große Medien vermeiden es bislang konsequent, dieses Buch, das die Menschen in Deutschland zur Zeit offenbar mehr interessiert, als jedes andere, auch nur zu erwähnen. Multipolar veröffentlicht weitere Auszüge.

PAUL SCHREYER, 20. Juni 2021, 5 Kommentare

Audio Podcast auf KenFM.de

lesen Sie bitte hier weiter: multipolar-magazin.de/artikel/falsche-pandemien-auf-platz-1

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Zunächst eine persönliche Vorbemerkung: Ich kenne und schätze Wolfgang Wodarg seit langem. Vor fast zehn Jahren haben wir gemeinsam einen Artikel unter der Überschrift „Verkaufte Patienten“ verfasst, der damals im Magazin Hintergrund erschien und manches thematisierte, was auch aktuell eine Rolle spielt. Als ich am 5. März 2020, vermittelt durch einen Hinweis auf KenFM, Wodargs erste Einschätzung zur Corona-Krise las, damals erschienen in einer Lokalzeitung, und diesen Beitrag zwei Tage später mit seiner Zustimmung auch auf Multipolar veröffentlichte, war mir das eine wichtige erste Orientierung, der ich Vertrauen schenkte, da ich seine früheren Arbeiten und auch ihn als Person zu diesem Zeitpunkt eben schon gut kannte. Als mich der Westend Verlag kurz darauf fragte, ob ich eine Chronik zur Corona-Krise schreiben könne, war mein erster Gedanke, dieses Buch gemeinsam mit Wodarg zu verfassen. Dies ließ sich damals nicht verwirklichen. Um so mehr freue ich mich, dass er nun ein eigenes Buch vorlegt, erschienen im Rubikon-Buchverlag, als Teil einer kritischen Reihe zur Corona-Krise. Danke Wolfgang, für Deinen unermüdlichen, stets unaufgeregten und freundlichen Einsatz für Transparenz, Fairness und eine humane Gesellschaft!

Es folgen drei unterschiedliche Auszüge, ein kurzer zur Einordnung der Impfkampagne, ein längerer mit einer wissenschaftlichen Erklärung, weshalb die Impfstoffe so häufig zu Thrombosen führen und ein weiterer vom Ende des Buches, mit Vorschlägen zur Stärkung der Demokratie, insbesondere mit Blick auf denkbare Reformen im Parlamentsbetrieb.


Impfungen im Zeitalter des Great Reset

Aus meiner Sicht soll dieser Großversuch nicht die Wirkung der Impfstoffe auf unsere Gesundheit herausfinden, sondern die Eignung solcher Kampagnen für Nachfolgekampagnen und für noch mehr Profite, für das Einsammeln persönlicher Daten und für die Gängelung mit elektronischen Impfpässen.

Die Frage »Impfung oder keine Impfung« wird seit einigen Jahrzehnten durch starke Sekundärinteressen überlagert. Unsere Gesellschaft beugt sich seit längerer Zeit denjenigen Kräften, die zuallererst fragen: Kann man damit Geld verdienen oder nicht? Doch seit einigen Monaten wird vielen Menschen in aller Welt immer klarer, dass es denen, die schon Unmengen Geld angehäuft haben, inzwischen nicht mehr nur um Geld, sondern auch um Kontrolle, das heißt um Macht über Menschen geht. (…)

Thrombosen durch die neuen Impfstoffe

Es kam gleich nach Beginn der Impfkampagnen zu ersten Meldungen über alte Menschen, die Stunden oder wenige Tage nach den Spritzen mit mRNA in Heimen verstorben waren. Whistleblower aus einem Berliner Heim berichteten, dass in ihrem Pflegeheim innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech / Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten, aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstarben.


Solche Fälle traten weiterhin immer mehr auf und auch jüngere »Geimpfte« aus dem ebenfalls prioritär behandelten Personal in Kliniken und Heimen starben plötzlich mit neurologischen Symptomen, an Lungenembolien oder Herzkomplikationen. Sofort hieß es von verantwortlicher Seite, dass ein Zusammenhang mit der Impfung für unwahrscheinlich gehalten wird. Der »Impfstoff« von AstraZeneca geriet deswegen in den Fokus, weil er vermehrt bei Jüngeren eingesetzt wurde. Und wenn eine vorher gesunde junge Mutter sich nach der Spritze in Krämpfen windet oder gar plötzlich stirbt, so erregt das mehr Gemüter als der Tod auffällig vieler alter Menschen in den unzugänglichen Heimen. Amtsärzte, Heime und Staatsanwälte hatten außerdem ein auffällig geringes Interesse an pathologischer Abklärung der Todesursachen.

Der Vektorimpfstoff von AstraZeneca wurde deshalb vorübergehend in einigen Ländern so lange ausgebremst, bis die Europäische Arzneimittel-Agentur die thromboembolischen Komplikationen als nicht über das zu erwartende Maß auftretend bewertete und die Fortsetzung der Anwendung sogar empfahl.


Aber auch die Impfstoffe von BioNTech und Moderna, die beiden Konkurrenten, die mRNA in die Zellen bringen sollen, hatten zwischenzeitlich zu sehr auffälligen Häufungen von unerwünschten Wirkungen und zu schweren und tödlichen Komplikationen geführt. Alle gentechnischen »Impfstoffe« sollen zu einer Corona-Spike-Produktion der durch sie veränderten Körperzellen führen. Diese Spike-Proteine sind es aber gerade, die dann den Immunzellen präsentiert werden und die damit unter anderem die Bildung von Antikörpern auslösen.

Ein Problem dabei ist, dass die meisten Menschen ja bereits mehrfach mit früheren Coronaviren Kontakt hatten und dass ihre Immunzellen sich solche Kontakte gemerkt haben. Solche Gedächtniszellen sind die T-Lymphozyten, die durch den Körper strömen und patrouillieren und die in den lymphatischen Organen »ausgebildet« werden. Sie sind geschult, solche Virusbruchstücke oder mit Viren befallene Zellen sofort zu erkennen und einen Alarm auszulösen, der weitere Zellen herbeiruft und einen Entzündungsprozess unter Beteiligung von zwei Typen von Makrophagen (weiße Blutkörperchen, die aus dem Knochenmark stammen) in Gang setzt, von denen der Typ 1 die infizierten Zellen zerstört, abräumt und Platz für Reparaturen durch andere Zellen schafft. Diese Prozesse laufen normalerweise kontrolliert ab und die Entzündung wird deshalb durch Makrophagen Typ 2 gebremst, wenn die Störung beseitigt ist. Für die Steuerung dieser Prozesse gibt es zahlreiche Botenstoffe.

Weil ich in verschiedenen Quellen gelesen hatte, dass bei einer schweren Corona-Infektion gerade solche Spike-Proteine, wenn sie in Kontakt mit Blut kommen, massive Mikrothrombosen auslösen würden, war ich sehr beunruhigt.

Die oberflächlichen stachelartigen Fortsätze der Coronaviren sollen es sein, die mit vielen Zellen im Blut und an den Gefäßwänden reagieren. Sie nutzen dafür die sogenannten ACE2-Rezeptoren aus. Diese gibt es in vielen Organen und besonders an den Endothelzellen der meisten Blutgefäße. Endothelzellen bilden eine tapetenartige dünne Schicht, welche die Adern von innen glättet. Die Endothelzellen übernehmen aber auch vielfältige Funktionen für die Steuerung der Durchblutung. Wenn ins Blut gelangte Nanopartikel mit mRNA oder Adenovektoren mit entsprechenden genetischen Bauplänen für Spike-Proteine über die dortigen ACE2-Rezeptoren in die Endothelzellen gelangen, beginnen sie sofort die Bauteile für Spikes zu produzieren und auf ihren Oberflächen zu exprimieren und dem Blutstrom zu präsentieren. Auf diese Weise haben Coronavirusteile Kontakt mit den im Blut zahlreich vorhandenen Immunzellen und die herbeigerufenen Makrophagen beginnen sofort mit der Arbeit, die veränderten Endothelzellen zu zerstören. Dabei kommt es auch zu einer Aktivierung von Thrombozyten und zur Bildung von Thromben.

Eine weitere mögliche Ursache für Thrombenbildung durch im Blutstrom vorhandene Spike-Proteine ist deren direkte Verbindung mit den Blutplättchen, die ebenfalls ACE2-Rezeptoren besitzen. Auch dann wird gleichzeitig eine Blutgerinnungskaskade in Gang gesetzt. Es ist klar, dass diese Prozesse dort beginnen, wo die gentechnischen Moleküle ihre »Targets«, also ihre Zielzellen, gefunden haben und diese Zellen dann Spike-Proteine als Antigene produzieren und im Blut präsentieren. Das geschieht dort am leichtesten, wo das Blut langsamer fließt, also in Kapillaren und Venen. Die gehäuften Sinusvenenthrombosen passen gut zu dieser Erklärung, da die Venen der oberen Körperhälfte einen sehr niedrigen Druck haben, was den Kontakt mit den Endothelzellen erleichtert.

Wie oft so etwas passiert, ist dann schwer zu sagen, wenn die Pharmakovigilanz, also die Überwachung möglicher Nebenwirkungen, nur sehr zögerlich betrieben wird. Schon bei Pandemrix, dem Impfstoff gegen Schweinegrippe, gab es in Deutschland nur halb so viele Meldungen von Nebenwirkungen wie in Schweden, wo das Medikament genauso oft verwendet wurde wie in Deutschland. Das lag schon damals nicht daran, dass die Deutschen härter im Nehmen sind als die Schweden. In Skandinavien passt man einfach besser auf Nebenwirkungen auf als im Pharmaparadies Deutschland. (…)

Vorschläge zur Stärkung der Demokratie

Mein Traum ist ein Parlament aus direkt gewählten Frauen und Männern. Diese sollen den politischen Streit um richtige Lösungen und Kompromisse in der Bevölkerung qualifiziert moderieren. Dafür sollten aber erst mehrere Voraussetzungen geschaffen werden, die aus meiner Sicht einen wahrhaftigen demokratischen, also von der Bevölkerung mehrheitlich getragenen Neubeginn erfordern. Der hätte allerdings mit den Machtspielchen der Pandemisten nichts gemeinsam.

Folgenden Vorschlag schreibe ich auf, um eine Diskussion über bessere Vorschläge zu provozieren: Ein Ziel eines politischen Neuanfangs könnte sein, Wähler und Gewählte in eine neue und konkrete gegenseitige Verantwortung zu bringen, die das Mandat demokratisch aufwertet und die für mehr Transparenz und Teilhabe an der politischen Arbeit jeder/jedes Abgeordneten beziehungsweise ihrer/seiner Wähler sorgt. Dafür brauchen Abgeordnete sehr viel mehr Mitarbeiter und eine kommunikative Infrastruktur, die eine möglichst direkte, nicht von öffentlichen Medien abhängige Diskussion und Rückkopplung mit ihrer Wählerschaft garantiert und erleichtert.

Durch diese Forderung ergeben sich vielleicht Konsequenzen für die Größe von Wahlkreisen. Diese sollten mit dem Zuschnitt der kommunalen Gebietskörperschaften möglichst identisch sein. Eine Berichtspflicht der Abgeordneten gegenüber ihren kommunalen Ratsversammlungen wäre demokratieförderlich.

Um eine für alle gerechte politische Interessenvertretung sicherzustellen, ist es notwendig, Profi- und Lohn-Lobbyisten und deren mächtige Firmen aus dem parlamentarischen Betrieb zu verbannen. Derzeit können Menschen mit sehr viel Geld Profi-Lobbyisten damit beauftragen, Abgeordnete um den Finger zu wickeln. Profi-Lobbyismus ist die Drehtür in die Hinterzimmer des Parlamentes. Stattdessen könnten die unterschiedlichen Kräfte in den Wahlkreisen – ohne Profi-Influencer – unter transparenter Kontrolle ihre jeweils eigenen Interessen vertreten. Jede Umtauschmöglichkeit von Geld in Macht widerspricht dem System einer Demokratie.

Wichtig erscheinen mir zudem alle Maßnahmen, die Bürger motivieren und befähigen, sich in die Entwicklung und Abstimmung politischer Projekte einzubringen. Darüber, wo und wie dieses möglich ist und für ein gutes Zusammenleben förderlich sein kann, gibt es so viel zu diskutieren, dass daraus ein eigenes Buch werden könnte.

Zudem sollte die Möglichkeit einer regionalen Neuwahl bedacht werden, um Abgeordnete bei Versagen oder Verfehlungen vorzeitig abberufen und ersetzen zu können. Dafür sollte aber vorab die Zustimmung einer ausreichend großen Mehrheit der Wählerschaft eingeholt werden. Auch ist zu überlegen, die Bundestagsabgeordneten nicht alle gleichzeitig zu wählen. Jedenfalls könnten regionalisierte und nicht synchronisierte Einzelwahlen eine Unabhängigkeit von den Verzerrungen durch bundesweite mediale Kampagnen bewirken und die Kanzlerwahlen wieder zu einer echten Sache des Parlamentes machen. Auch kann dadurch die Politik verstetigt werden. Das käme einer transparenten und nicht von Sponsoren beeinflussbaren Kandidatenaufstellung zugute.

Innerhalb des Parlamentes fielen dann die festen Fraktionen weg, stattdessen organisieren die Abgeordneten jeweils projektbezogen offene Gemeinschaften Gleichgesinnter, die dafür die notwendigen Ressourcen von der Bundestagsverwaltung erhalten. Alle Planungen und Sitzungen der Parlamentariergruppen sollten öffentlich sein und gestreamt werden. Derartige fraktionsunabhängige Selbstorganisation habe ich bei den Debatten um das Transplantationsgesetz und bei der Stammzell-Gesetzgebung mit praktiziert und die Diskussionen als erfrischend transparent und demokratisch empfunden.

Ich bin mir dessen bewusst, dass ich mit meinen Ideen nur Steine ins Wasser werfe, um Diskussionswellen zu erzeugen. Aufgrund der erschreckenden Erfahrungen in der Corona-Krise halte ich es aber für unbedingt erforderlich, unsere Demokratie wieder zu beleben und sie institutionell gegen Korruption und absolutistische Machtansprüche zu imprägnieren. Unseren Great Reset müssen wir wohl noch gründlich vorbereiten. Aber da ist vieles möglich und dafür möchte ich die Türen aufstoßen.

Wolfgang Wodarg, Falsche Pandemien. Argumente gegen die Herrschaft der Angst, 424 Seiten, 20 Euro

Über den Autor: Dr. med. Wolfgang Wodarg, Jahrgang 1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin sowie für öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin. Nach seiner klinischen Tätigkeit als Internist war er unter anderem 13 Jahre Amtsarzt in Schleswig-Holstein, gleichzeitig Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen und Vorsitzender des Fachausschusses für gesundheitlichen Umweltschutz bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein; 1991 erhielt er ein Stipendium an der Johns Hopkins University, Baltimore, USA (Epidemiologie).

Als Mitglied des Deutschen Bundestages von 1994 bis 2009 war er Initiator und Sprecher in der Enquête-Kommission „Ethik und Recht der modernen Medizin“, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, dort Vorsitzender des Unterausschusses Gesundheit und stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Bildung und Wissenschaft. 2009 initiierte er in Straßburg den Untersuchungsausschuss zur Rolle der WHO bei der H1N1 (Schweinegrippe) und war dort nach seinem Ausscheiden aus dem Parlament als wissenschaftlicher Experte weiter beteiligt. Seit 2011 ist er als freier Hochschullehrer, Arzt und Gesundheitswissenschaftler tätig und war bis 2020 ehrenamtlich als Vorstandsmitglied und Arbeitsgruppenleiter Gesundheit bei Transparency International Deutschland engagiert. Weitere Informationen finden sich auf seiner Webseite.

Weiterer Buchauszug:

Gunnar Kaiser: Claus Köhnlein – Eine alte Epidemie unter einem neuen Namen?

„Kein Mensch kann sich vorstellen, dass der Patient an der Therapie stirbt, er stirbt natürlich trotz der Therapie, trotz der Bemühungen“, sagt Dr. Claus Köhnlein, der durch seine Tätigkeit als Internist allzu oft eines Besseren belehrt wurde.

lesen Sie bitte hier weiter: https://gunnarkaiser.libsyn.com/eine-alte-epidemie-unter-einem-neuen-namen-0

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bei mir im gespräch ist doktor claus köhnlein klaus kühn ist internist und autor autor des erfolgreichen buches virus war 2006 erschienen und im letzten jahr aus bekannten gründen aktualisiert und wir sprechen heute über die maßnahmen und seinen blick auf die aussichten was man in der zukunft tun kann gegen solche pandemien pandemien sind nämlich unser thema kraus schön dass du da bist ja schön dass ihr gekommen seid hier noch viel ja schon einen abend oder am ostseestrand sehr sehr schön du hast eine praxis in kiel du bist internist wenn menschen zu dir kommen und mit dem verdacht dass die krone haben wenn sie das selber von sich glauben sagen tun sie was dagegen was was empfiehlst du den menschen ja ich habe die kommune an die mir von anfang an miterlebt sozusagen kämpfe jetzt ein jahr an der front und habe tatsächlich noch keine schweren fall erlebt ich habe wohl miterlebt als die patienten als die als die bilder aus italien gezeigt worden dass in den folgenden tagen die patienten mit schnappatmung in die praxis kamen und das gefühl hat man keine luft mehr zu kriegen sie brauchten aber nur ein bisschen beruhigende worte und dann legte sich das sehr schnell wieder die ich habe natürlich dann im folgenden auch kam ich nicht umhin auf brunner zu testen und hab dann auch positive resultate gehabt zum teil zum teil hatte man es gar nicht in der hand dort wurden sie einfach getestet nachreisen und fielen dann manchmal positiv auf und dann gab es die anschließenden verfolgung untersuchung nur dann auch noch mal ab und zu meiner positive aber es waren die richtige infektionsketten zu sehen eigentlich so dass man einzelfälle die dann positiv waren und die zeichnet sich eigentlich alle dadurch aus dass sie nicht krank waren oder wenn dann nur leichte symptome hatten also husten schnupfen in schwereren fällen grippale symptome also wie bei einer influenza und das hatte ich tatsächlich in der zeit auch das waren einige leute die vom skilaufen zurückhaben und der arbeitgeberwahl case also unser klinikum hier und der wollte gerne dass sie auf bewohner getestet werden habe ich gesagt gehindert hätte ich hier in der praxis nicht das war noch in der zeit als man ist doch bloß nicht hier corona in der praxis und ist der laden gleich zu wenn er dann positiven hast jedenfalls habe ich was mache ich hier nicht lasst euch woanders testen oder bleibt zu hause bisher wieder gesundheit da waren sich welche symptomatisch ich hab ein tiefer zum teil und gliederschmerzen und dann sagten sie zurück ja bei der arbeitgeber hätte doch gesagt man soll ich sie wenigstens testen sie sollten er wollte nur wissen was sie haben und dann habe ich gesagt okay dann machen wir den clans abstrich und sie da der war positiv ohne abstrich haben wir dann nicht gemacht und das klinische krankheitsbild verhalten der influenza und da fiel mir auf die influenza ist von corona eigentlich nichts unterscheiden klinisch das habe ich dann ein jahr später konnte ich das in unserem ärzteblatt nachlesen dass nämlich ein kollege aus hamburg intensivmediziner geschrieben über cupid und die einlassung werde der 1 der beginn startete damit klinisch ist kurvig und der influenza nicht zu unterscheiden es sei denn vielleicht anhand der geschmacks störung das sei vielleicht das einzig patagonische zeichen und dann muss ich aber sagen geschmacks störung ist nun wirklich nichts patagonische das hat man auch bei jeder in florenz sagen so sieht das ist dann immer dabei und ich kann selbst aus eigener erfahrung reden ich hab so eine chronische sinusitis und wenn ich da hinten ist big das ist unser klärwerk ich hatte ich hätte es tatsächlich immer so lange schlimmen dass ich ein halbes jahr nichts rock und wenn man nicht darum fuhr mit dem segelboot meine mit segelnden die verzogen das gesicht war so groß und ich sage was ist hier los ich will nur sagen also geschmackssinn xperia dämonisches führt 19 auch wenn das immer wieder betont wird die krankheit ist tatsächlich von den fernseher nicht zu unterscheiden und sie hat die influenza abgelöst wie wir jetzt gesehen haben also das kann man wunderbar im bundestag vom robert-koch-institut nachvollziehen indem cupid mehrwert mit influenza weniger also influenza ist richtig runter gegangen auf 0 praktisch und kurbelt ist in astronomische zahlen hoch gegangen das liegt natürlich an dieser massentest und damals klinisch nicht unterscheiden kann bestimmt der test was der patient hat weiß das hat er ja gar nix aber wenn er das hat bestimmt der test dass und deswegen ist meine sorge die dass viele influenza patienten diagnostiziert oder oder maskiert durch den coup mit 19 test heute auf intensivstationen liegen und anders behandelt werden als man in clenze behandeln würde endlich die länder nicht mit ja gar nicht mal intubiert das macht mir erst wenn sie schwer krank werden aber auch das ist natürlich ein wesentlicher ungünstige folge aus selbstschutz gründen hieß es sollten die patienten kurzzeitig intubiert werden aber was noch viel schlimmer er ist in meinen augen ist die tatsache dass die alle mit dexamethason behandelt werden text haben wir ja schon ist ein schweres immunsuppressive man kriegt danach zwar besser luft wenn man das nimmt weil die ganzen lymphozyten und kaputt gehen in die lunge aber das hemd im gleichen zuge die abwehr und führt dann häufig zu schweren superinfektion in der lunge ich hab das auch mit meinem pult monologen hier diskutieren und fragt ihn ja hast du nicht vorstellen dass da jeder influenza fälle auf seiner station links die renten nicht mehr diagnostiziert dann druckst er sich sogar glauben moore könnte sein aber und dann fragte ich noch nach wirst du die auch mit den mit dexamethason behandelt influenza also um gottes willen wenn die tun sie kriegen und dann schwere superinfektion also das ist ungünstig dieser diese situation aber ich bin ja auf die therapie überhaupt aufmerksam geworden weil ich ja gewahr schaut war durch die meinls vorgeschichte wir haben das buch ja damals geschrieben weil ich auch durch mehrere zufälle in dieser aids-problematik reingerutscht bin da ich noch an der onkologischen klinik in kiel und wir hatten dann den patienten der von dem es plötzlich ist er hätte jetzt aids das war anfang 90er jahre da hat mir auch so unseren ersten aids fall in der klinik da fragt ihr aber wieso da hat doch gestern noch eine impfung gehabt ja jetzt ja da hätte aber einen positiven hiv-test und dann habe ich damals gesagt ja gut dann ist das jetzt aber aus meiner sicht nicht unbedingt eine neue solche sondern allenfalls die solch eines neuen testes nämlich das krankheitsbild ist ja das gleiche habe ich damals nur so dahin gesagt dass das das echte problem werden sollte mit der aids epidemie das waren wir zu dem zeitpunkt noch gar nicht klar mittlerweile diagnostizieren will ja also die ezb definition würde immer immer mehr erweitert so dass zum schluss 27 vorher bekannte erkrankungen in gegenwart eines positiven hiv-test essays genannt werden ja so kann man natürlich eine solche fabrizieren sag ich mal aber das ist in wirklichkeit keiner sondern es ist eine epidemie kann der im juni ok das label wird einfach ja und die old and the mix das ist in afrika zum beispiel ist dass tuberkulose das wurde durch einführung des hiv tests wurde das zu aids die ganzen abend leute die da in den minen arbeiten die zum teil marihuana rauchen die ganzen kalac die rauchen annemarie haben auch ganz viel tuberkulose da unten und da dieser der hiv-test kreuz reagiert mit tuberkulose das ist in einem dschungel sehr gut gezeigt worden von max essex im journal of infectious diseases ist es klar dass die dann jetzt sechs patienten geworden sind und damals ist im bti dem wurde ja auch in amerikanischen zeitungen gesagt dass sein land inmitten einer krise sei und die toten am straßenrand liegen und alles katastrophe katastrophe und er merkte nichts davon deswegen wurde er kritisch und schließt dann auch die kritischen arbeiten von duisburg und anderen über die acp problematik das medikament gegen aids was sich als sehr giftig und überdosiert rausstellte dann später und der märkte nichts davon und war keine erhöhte sterblichkeit im land und um sich einen überblick zu verschaffen hat eine ganz klare sache gemacht er hat eine eigentlich einfach seine begriff das unternehmen befragt und kritische rückmeldungen flaute nichts los endlich konnten wir hier machen im frühjahr letzten jahres ein freund von mir der ist durch stadt und er sagte mir sie hätten kurzarbeit im moment das war zu der zeit als in italien angeblich die leute alles starre wo sie in den medien auch die sehr gereift wurde also das kann gut sein dass in italien einige mehr gestorben sind als ich gesehen habe wie die therapiert worden sind sollte mich das nicht wundern gerade wenn das alte leute sind haben massiv auch kortison und antiviralen substanzen eingesetzt und das kann bei einem viralen infekt die sterblichkeit eigentlich nur erhöhen um dann mal was mit noch nicht klar war damals sich das erste interview gegeben hat war die tatsache dass die whu ja dann große angelegte studien herausgegeben hat und die starteten alle am ersten april also weltweit fast deutschland man ausnahmen in deutschland nicht komischer weise warum weiß ich nicht jedenfalls in italien in england in frankreich in großbritannien in brasilien auf wo das eingesetzt in new york auch also in den usa brannte der ja die erste welle an cupid 19 testungen an sag ich mal konnte es richtig nachverfolgt in dem moment in denen die die massen testungen los gegen war die epidemie da aber nicht klinisch sondern eben durch die testung und viele wurden natürlich dann rekrutiert und behandelt und bei der bei den bhs studien fiel dann ein medikament besonders aus dem rahmen das war die toxic eurogreen das in niedrigen dosen offensichtlich gut verträglich ist benutzen der rheumatologie lange war mir auch immer ganz sympathisch bei rheumatologisch patient weil es relativ und toxisch war verglichen mit den anderen medikamenten die wir da im köcher haben und das übersteht man natürlich bei dem viralen effekt unter der behandelnde doktor das gefühl es hat geholfen aber es hat nicht so sehr geschadet nicht man so ein akuter viraler infekt haben es früher immer gesagt den trends ergeht mit doktor nach sieben tagen und ohne doktor nach einer woche nicht da es zu der zeit als wir die antivirale substanz noch nicht eingesetzt haben und mittlerweile aber von so was kann ja die pharmaindustrie nicht leben von solchen selbst limitierenden erkrankungen da muss man sich schon irgendwie drauf sitzen und ich sehe mit sorge was jetzt hier mit kurve noch passiert also erstmal noch um dieses hydrox chloroquin thema zu ende zu bringen da wurden dosen eingesetzt das liest sich was für die idee wie die wie die selbst wie die hilfe zum suizid ja es gibt tatsächlich von den toxikologen also selbstbestimmt sterben mit chloroquin gibt es ein büchlein anleitungen zum selbstbestimmten sterben weil diese substanz die fähigkeit hat in hoher dosis kammerflimmern auszulösen kameramann ist gleich bedeuten den plötzlichen herztod wird man ohnmächtig und schläft ein und das ist natürlich ganz angenehm und das passiert mit hoch dosiert roczen chloroquin und die dosen die in der studie verwandt wurden das waren 2,4 gramm am ersten tag gefolgt von 800 milligramm täglich so dass man innerhalb von zehn tagen fast zehn gramm hydrochlorid wien intus hatte und da dieses präparat auch noch kumuliert ist also eine relativ hohe dosis im blut dann noch zehn tagen die sicherlich in einigen fällen kann man kindern ausgelöst hat und das hat sicherlich diese über sterblichkeits zacke dieses in euro momo die kann man nachsehen ausgelöst in italien dann oder ihn nennen weltweit also überall da das kann man also wirklich npd-demo logisch toxikologisch und zeitlich nachvollziehen ja diese diese katastrophe das findet sich eigentlich nur da wo die bh studien eingesetzt wurden also ich hab es nicht alle länder kontrolliert aber jedenfalls frankreich italien spanien england und belgien interessanterweise und ich meine wir haben eine gemeinsame grenze mit beginnen und bei uns war überhaupt nichts während in berlin ist die massivsten über sterblichkeitsrate überhaupt zu verzeichnen und da haben sie in der remote studie eben genau diese hohen dosen gesetzt naja das war also die das drama von hydroflora queen man kann ja über solche wie es dazu gekommen ist kann man nur spekulieren ich glaube ja immer noch nicht absicht sondern glaubt dass es ein fehler war und da gibt es auch ein interview mit dem leiter dieser diao studien der dann gefragt wo sie wieso dann eigentlich auch diese hohe dosis gekommen ist da hat er gesagt na ja irgendwie muss man ja anfangen ist ein neues virus wir wissen nicht genau und hätte sich so ein bisschen nach der dosierung bei der amöben rohr gerichtet und dann hat ein anderer kollege gesagt also er hätte viele mögen ruhe behandeln aber nie mit roxy chloroquin sondern wieder roxy kino lienen und sagte dann altinküpe confused ist man ist angeles nicole teams helfe doktor but his dangerous und naja das ist ein interview in den tross war also unserer französischen zeitungen die das gibt aufgezeichnet wurde und weiter wurde das nicht verbreitet aber ich habe es auch in der deutschlandfunk wurde es einmal durch gegeben dass der verdacht bestünde dass die breite anwendung von wie doxycyclin die sterblichkeit erhöht hätte in frankreich war speziell genannt und als ich das hörte dachte ich oh wenn sie das jetzt zu geben in deutschland punkt dann wird’s ja interessant das war das war nur eine meile und dann haben sie das sicherlich realisiert dass das dem publikum nicht zuzumuten ist und haben das dann nicht wieder erwähnt sondern ich glaube sie chloroquin das format wird da ist eingestampft worden also nach dem motto hat nicht geholfen comeback aber so ist das eigentlich mit allen anderen substanzen auch gegangen dann kann das rennen die sie wir soldaten markt spahn hat das ja völlig weiß nicht wie viele millionen die eingekauft das hat sich auch nicht bewährt das ist ein medikament traumtyp das az das auch und nokia sieht analogon das sind dna terminatoren also sie haben die dna damit gilt nun möglich aber ist auch das virus das virus hat seine schuldigkeit ja längst getan wenn die symptome da sind das muss man sich immer wieder vergegenwärtigen ja die symptome dieser mensch hat sich ja die abwehr gegen das virus das heißt das virus hat seine schuldigkeit längst getan wenn man jetzt die symptome beschießt mit solchen substanzen dann hängt man eigentlich nur die abwehr das ist zwar auch manchmal subjektiv für den patienten unter umständen angenehm bei schwellungen zurückgehen aber es kann den verlauf der erkrankung eigentlich nur verschlechtert und es droht es drohen unter umständen daneben bakterielle superinfektion wie wir dafür ist dass es auch eine impression dann deswegen kann ich nur abraten leider ist es immer noch so dass substanzen wie tocilizumab und also das sind interleukin indikatoren auch schwere immunsuppressiva die wir aus der rheumatologie kennen das die versucht werden bei diesen virus infekten einzusetzen kann nicht gut gehen manche überleben das sicherlich aber die krankheitsverläufe sind sicherlich ungünstiger darunter du hast eben von diesem um labeln gesprochen influenza mit 19 müsste man dann nicht eigentlich bei jedem pcr-test eben dann auch so ein influenza abstrichen noch so mit dazu machen um dann zu vergleichen da müsste man wird aber nicht gemacht also dann streicht dann nichts mehr mal ab und dann mann dem das ist eine ganz starke test bias zugunsten von coop 19 sonst würde was vielleicht voneinander kriegen wobei man nicht weiß ob nicht beide test positiv aus schlagen können ja aber ich will damit neben sagen dass der test die krankheit definiert ja und das ist eigentlich eine abkehr von dem was wir so gelernt haben dass man eigentlich erst mal ein komplexes klinisches krankheitsbild hat und das diagnostiziert statt sich auf den test zu verlassen also würden jemand mit luftnot ins krankenhaus kommt dann werden die alle aufrufe 19 getestet und wenn der test ein positives und im winter ist das einer von zehn wenigstens dann geht das gleich einen anderen therapeutischen weg der erst mal gleich isoliert und das ist alles alles maßnahmen die schlecht sind für den patienten und die medikation doch was ist mit den mutanten der uns jetzt seit diesem jahr präsentiert werden wo kommt das daher sind sind das neue erfindungen oder gibt es gab es ja schon bin ich zu wenig virologe um das um das wirklich klar zu beantworten jedenfalls sehe ich auch von den mutanten uhr kein neues klinisches krankheitsbild ja die sind alles also es gibt keine neue krankheit den durch die mutanten ausgelöst worden sind und dass viren mutieren ist nun nichts neues das wird mich jetzt nicht weiter beunruhigen die mode ihren halt und dann wird gesagt ja ich sind ansteckender ist das alte ich werde auch das können wir nicht nachvollziehen irgendso und lankowitz was hältst du davon ist das ja lang nach oben das gab es das gab es sofort offensichtlich bevor überhaupt jemand sagen konnte das logo wird geben wird aber also das sind patienten die langfristig beatmet worden sind zum beispiel die haben natürlich eine ganz so weit noch schwere nebenwirkungen also aber das sind nicht nur patienten würde jeder der beatmet worden ist längerer zeit der hatte lange daran zu knapsen er durchbricht das immer wieder an dass die therapie schadhafter sein kann als der der nutzen von von der therapie oder dass vielleicht manchmal besser wäre nichts zu tun oder weniger zu tun ivan illich hat das in den 70er jahren schon nemesis der medizin beschrieben dass die medizin so nach ihrer zweiten revolution oder eigentlich so eine wasserscheide erlebt hat überschritten hat wo sie dann auf einmal mehr schaden hervorgerufen hat er hat es hat er erst mal sehr pauschal gesagt es ist wahrscheinlicher diese misst der medizin ja die hatten wir im rahmen unseres geschichte auch genannt ja ja der hat ja auch vor allen dingen die die invasive kardiologie der als als beispiel genommen damals dass die die maßnahme unter umständen gefährlicher sind als die krankheit und das waren als in den anfängen der invasiven kardiologie stand da in seinen büchern zu lesen also ein herzkatheter kostet so und so viel und so viele patienten das leben als schließlich formuliert formuliert das ist mittlerweile sicherlich besser geworden aber ich bin auch damit in berührung gekommen war ein guter alter freund von mir damals die intensive kardiologie hier nach kiel bringen sollte und auch eben in dieser invasiven keine groß geworden ist und auch gemerkt hat dass damit durchaus schaden angerichtet wurde also damals starben die patienten auch zum teil an den invasiven massen da muss man immer bedenken das ist immer auch ein risiko wenn man da invasiv rangeht an so eine arterie und wollte das meinte das müsste aber wissenschaftliche füße gestellt werden dann müssten eine gute platzierung kontrollierten studien her und bevor man hier jetzt überall katheder plätze bewilligt na ja und das hat er zu einem zeitpunkt getan als gerade das geld bewilligt wurde für all diese katar plätze und da wurde stand auch sehr in der kritik seiner kollegen natürlich mittlerweise theologie ja massiv in der richtung weiterentwickelt mittlerweile gibt es sicherlich auch positive aspekte aber die dass sie so groß sind wie sie immer herbeigeredet werden dass jede kardiale intervention deine lebensrettende maßnahmen ist ist es für den patienten im einzelfall vielleicht aber jedenfalls älter werden wir davon nicht die mittlere lebenserwartung hat sich nicht wirklich verändert wird also wenn man diesen blick auf die medizin hat dann sieht man ja auch die maßnahmen die hier so getroffen werden noch mal mit einem anderen auge dass man überlegen okay weil ich welchen schaden können sie wirklich hervorrufen du hast das du an gemerkt hast eben schon bei der aids epidemie oder pandemie betrachtet was können wir lernen aus den vergangenen pandemien und unserem umgang damit dem umgang der politik der medien und vielleicht auch der wissenschaft naja die so wie wir leben ja in einer zeit in der an dem ihn eigentlich gar keinen platz haben wir sterben und herz-kreislauf-krankheiten und an krebs und nicht an solchen dazu geht es so viel zu gut wir haben alle genug zu essen die hygienischen maßnahmen sind gut es ist kein nährboden für solchen da eigentlich deswegen werden sie jetzt einfach erfunden mittels tests und das geht schon eine ganze weile wie gesagt die aids epidemie war im grunde ausschlag geben das ist so weiter gehen konnte weil es weiß dass geschluckt wurde damals hat man wie gesagt alle krankheiten in gegenwart der neuen test ist in eine neue krankheit verwandelt ich mag es noch gut dass wir ihnen jeden waren dort mit den kollegen kollegen gesprochen haben dann dann muss meinten die fragten die mich aber hautprobe gating also wie verbreitet sich doch im land das war zu der zeit als die sie damit ihren ersten aids test in indien angekommen sind sage ich jetzt propagiert testing dann gucken sie mich ganz verständnis so sagen die via testing ja durch die ausbreitung des testes ist makellosen jetzt plötzlich er jetzt die ihr da habt na ja dass man versucht sie zu überzeugen oder zu erklären aber es ist dann doch letztlich nicht gelungen aber wir haben jetzt dieses phänomen also die pandemie ist einfach eine test pandemie die sich auf die sowieso fahrender influenza aktivität draufsetzen und man sieht wie gesagt an den zahlen die influenza ist weg wo wir das da und so kann sich das jedes jahr wiederholen dann sagen die leute ja in friends heißt weg wegen der masken gesagt aber die maske ist selektiv durchlässig für kurve 19 oder wie gesagt wie rainer jakobi das kleiner und und dann kam ich tatsächlich etwas ins rudern dachte wie trugen das kleine aber ich gleich mal nachgeguckt gekoppelt ist genauso groß das sind beides 40 nanogramm bewegen ja nicht schneller oder sowas dass ich habe beide eigentlich durch deswegen ist das masken tragen eigentlich komplett sinnfrei wir auch die dänische maske studie belegt hat hier wirklich hochrangig publiziert worden ist zwar nicht so hochrangig dass sie noch mehr einfluss gehabt hätte so konnte man sie so ein bisschen wegdrücken die wurde erst im januar angeboten und im lancet und wenn die das veröffentlicht hätten wir natürlich eine katastrophe gewesen für die maske befürworter deswegen wurde das verhindert weil die auch die journal sind mitgekauft heutzutage also das hat ja die die ehemalige ethikerin vom jährigen den journal selbst gesagt die garage die hat ja dann ihren job hingeschmissen also gesagt hat dieser ständige druck der pharmaindustrie das sei nicht auszuhalten und insofern ist muss man vorsichtig sein was hingegen internet publiziert wird das sind letztlich die zeitschriften nach denen wir ärzte uns richten müssen was da drin steht ist mehr oder weniger gesetz so war das damals auch mit der acp geschichte zu behandeln da jetzt patienten da war ja die panik mindestens so groß wie jetzt mich erinnern die zahlen die damals im spiegel kursierten das also innerhalb von den innerhalb der nächsten jahre die menschheit an aids erkrankt oder die in deutschland daran rechnung gehen und war deutschland auf 19 93 sollte der letzte bundesbürger nature trassen und drei jahre später tot zu 1 so waren die hochrechnungen von klugen köpfen die hatten da nobelpreisträgerin gezogen dieser rechneten manfred eigen zum beispiel und die haben auch sicherlich richtig gerechnet aber die sind eben von völlig falschen voraussetzungen ausgegangen die sind davon ausgegangen die haben die ausgerechnet mal sexuell übertragbare und zwar hätte wo sechs sender tragbar und garantiert tödlich ja und dann in der tat anfängst zu rechnen dann kommst du zu solchen szenario werden von dem wir nur ein bisschen ist nicht eingetreten das wird nun wahrscheinlich der öffentlichkeit so verkauft ja das müsste deswegen nicht eingetreten weil wir sie so gut behandelt haben haben sie also die menschheit gerettet durch die medizin das gegenteil war der fall die hiv-positive interessenten wurden da was mit at&t handelt von dem wir heute wissen also das geht aus einer arbeit zurück im journal die lizensieren der arbeit die wurde viel zu früh abgebrochen wurde nach vier monaten schon abgebrochen weil die panik so groß war alle das haben wollten und dann haben es alle gekriegt und da stellte sich vier jahre später oder fünf jahre später erst raus wie giftig das zeug war dann gegen das knochenmark kaputt bei den meisten menschen war ze ist einfach nichts weiter als chemotherapie und der dosierung von 50 milligramm pro tag war das ohne pause war das kochen wir dann irgendwann hin das heißt das war im grunde aids auf rezept praktisch die hiv positiven oder hat die letztlich die tätlichkeit von hiv künstlich erschaffen dieses ac deswegen fürchten was heute noch als tödliches virus weil die leute damals alle gestorben sind kein mensch kann sich vorstellen dass der patient an der therapie statt ja das stimmt natürlich immer trotz der therapie trotz der bemühungen ja und weil ich diese erfahrung gemacht habe war ich so schnell da hinterher zu q q wie jetzt die koma patientin behandelt werden und als ich das ja ja das hatten wir schon diskutiert da habe ich gedacht jetzt kannst du nicht ruhig bleiben ist läuft das gleiche wieder hat und deswegen habe ich mich dann überraschend oder gemeldet weil die auf mich zugekommen waren nach einem interview was ich war als der film bei uns journalisten gegeben hatte metro ist das glaube ich machen die auch nicht haben geworden kam er zum interview und dann hatte ich ja eine kasse stick aus dem lernte damals nur vorliegen die zeigte dass da ein komapatient wieder behandelt worden ist und mit tödlichem ausgang und als ich das gelesen habe habe ich auch gedacht das ist ja das liest sich wie eine hinrichtung hoch dosiertes kortison mit interviewen und anderen immunsuppressiva vermengt und dann wurde auch noch gegen seinen willen intubiert also er hat sich noch gewährt und also man kann sich so eine angst betriebene therapie durchaus vorstellen dass so was abläuft muss man alle denken schreckliches virus man muss mit massiven maßnahmen dagegen angehen und es könnte tatsächlich dann zum gegenteil führen einige haben gesagt naja das verhalten einzelfall dass ein tragischer einzelfall aber das ist nicht repräsentativ für die behandlung ja das war eine kasuistik die modernste publiziert war und das ist natürlich dann ein problem das rechtfertigt eigentlich so ein vorgehen überall der ist ja wie gesagt trotz der therapie gestorben die haben das ja nicht publiziert um zu sagen so etwas nicht machen soll und dann die haben es publiziert und der vorstellung dass er trotz dieser maßnahmen gestorben ist das ist natürlich ein freibrief für alle therapeuten ja das führt dazu dass viel mit kortison gearbeitet wird immer noch gearbeitet wird mit dexamethason das ist ein neuer stil immer noch durchgewunken hat das immer noch angewendet wird auf allen intensivstationen und zwar nur wenn die patienten cupid 19 positiv stellen sonst würde man das nicht machen würde man nie so behandelt wegen der dann folgenden bakteriellen superinfektion ehren also mann drohen man hat eigentlich das gleiche krankheitsbild eine identische krankheitsbild aber nur weil der pcr test da positiv aus schlecht behandelt und man ist total anders ja sowieso klinisch kein unterschied auch rennt können worauf logisch ist es nicht zu trennen kann man in dem artikel im ärzteblatt auch nachlesen auch die röntgen morphologische veränderungen bei coop 19 gleichen denen anderer viraler pneumonien diese mit gleichartigen verschattung es ist kein unterschied auch wenn es immer wieder versucht wird propagiert zu werden das kurven 19 sich unterscheidet von anderen erkrankungen das ist eine spezifische erkrankung ist klinisch drittes genauso in erscheinung wie jeder andere virale pneumonie was du eben gesagt hast über die masken untermauert durch die dänische studie das haben wir jetzt wahrscheinlich in der version stumm geschaltet weil youtube da manchmal probleme macht denn so was gesagt wird aber wir haben die unzensierte version jetzt für euch alle natürlich auf den anderen kanälen hochgeladen das sorgt ja so ein bisschen dafür auch vielleicht bei dir was darf ich überhaupt sagen noch was wirklich was darf ich heute sagen hast du manchmal das gefühl dass du sehr vorsichtig sein muss also ich hab nicht so sehr das gefühl dass ich vorsichtig sein muss im moment ich bin ebenfalls noch nicht angegriffen ich kann auch das was ich sage gut belegen also auch speziell das mit der masken studie da muss man erst mal eine hand gegangen diskutieren den wird hier einfach verschwiegen sie ist ja da dies liegt nach lesbar die ist für jeden wissenschaftlichen denkens denkenden menschen nachvollziehbar das ist eine studie deren versuchsaufbau alle kriterien des wissenschaftlichen standards trifft ja das sind zwei gruppen gewesen die einen mit die andere ohne maske und über mehrere monate tragen lassen und danach ausgewertet und kein unterschied also ich wüsste nicht welcher versuchs oxforder besser sein soll als dieser versuchsaufbau und der kommt eben zu diesem ergebnis da gibt es eigentlich ja eine diskussion genau das wird einfach weggedrückt ja aber du hast keine persönlichen jetzt an dem wo sie täten oder ich hab keine persönlichen angriffe bis jetzt gehabt okay also meine therapie kritik ist auch von vielen seiten konnten können von vielen seiten nachvollzogen wir ja da hat mich keiner für irgendwie angegriffen in einer form insofern ist das denke ich eine sache wenn man wirklich nachgehen muss ich meine ich kann ja nicht überall hinfahren um kann gucken wie die leute behandelt worden ich kann nur sehen was wir medikamente die wir oder empfohlen hat zurück das waren ja testballons sozusagen und ich kann auch nicht in jede einzelne akte gucken und kann nicht gucken ob die alle kammerflimmern gekriegt haben aber dass das ganz stark anzunehmen denn ich weiß es auch aus persönlichen mitteilungen von meinem freund der hier die intensivstation leitete in kiel die sind den englischen kollegen kontakt gewesen die hatten auch total die hosen voll damals haben gesagt die sterben da gerade wie die fliegen in sondern das kommt hier auch an garantiert ja und du bist alles verständlich dass sie dann intensivbetten freiheiten müssten und so weiter und so fort und dann natürlich lieber mehr als zu wenig deswegen kann ich mir wirklich vorstellen dass auch die regierung natürlich das geglaubt hat und deswegen so reagiert hat das ist alles vorstellbar dann haben sie da ja so ganz ganzen ganze klinik hochgezogen in der linie nach wie vor leerstetten überreaktion kann man alles verstehen wenn man möchte sich als politiker nicht sagen lassen müssen man hätte zu wenig gemacht und hätte menschenleben riskiert deswegen gibt es natürlich immer zu viele genau wie der medizin die neigung zu viel zu tun ist immer da zu wenig zu tun wird haben sie mir hat mal als arzt über ein problem wenn man therapeutischen realismus predigt in heutiger zeit und das geht schief haben wir ein problem dann alles macht und sich maximal 1 setzt auch therapeutisch maximal einsetzung es geht schief haben sie kein problem und so ein kunstfehler nachzuweisen dass das eben dann sehr schwer gerade weil so das wird auch selten gemacht die man das da gehen die patienten auch nicht gegen an wenn man sie glauben immer auch die patienten stirbt trotz der therapie das ist einmal den weg eingeschlagen hat dann geht man hinein immer weiter wer wie ist denn eigentlich so die stimmung innerhalb der ärzteschaft kann man das sagen so was so vielleicht offiziell von der ärztekammer kommt und du hörst vielleicht von vielen kollegen der ärzteschaft ist es natürlich ist es im prinzip genauso wie in allen berufsgruppen auch habe ich den eindruck jedenfalls es gibt die spiegel leser die deutschlandfunk er die zb von ard kuka und die leben in einer anderen wirklichkeit als diejenigen die das kritisch sehen ja die leben halt in der wirklichkeit der des killer virus und der panikstimmung und der erlösung durch die impfung jetzt ja die haben das doch studieren sollte ich das gefühl man lebt in zwei welten also ich hab unterrichts geht ja manchmal durch die familien durch oder innerhalb der familie auch meine auch verwandte von mir die sich vorwiegend an deutschland vor oder spiegel orientieren oder im hd zdf gucken und das wort für wort glauben was dort erzählt wird und nicht sehen wie das übertrieben wird wie das dargestellt wird wie immer nach dem gleichen prinzip erst die gräber in bergamo dann der dann die sagt dass sack bild es ist brutal dass das wird ja im innersten des menschen ja und dann und auch ganz perfide die ständigen bilder der überfüllten intensivstation mit brecht links beatmeten patienten und panik und über ja wie gesagt personal was überarbeitet ist das stimmt übrigens personal ist überarbeitet aber das liegt daran weil sie zu wenig personal haben hat ja ein intensivpfleger dabei hand sparen in seiner pressekonferenz sehr schön zum ausdruck gebracht und intensivstationen da ist immer hektik ja dass wir da können sich also hin gehen wann sie wollen also immer hektik und die sind sollen auch immer voll sein ich meine ich bin selbst lange notarzt gefahren meine ausbildung und wir hatten immer haben immer unter kriegsbedingungen arbeitet sozusagen ja wir haben immer wenn wir einen neuen patienten hatten und intubieren mussten und ihnen auf die intensivstation bringen mussten da musste einer verlegt werden das schon explodiert war und auf einem normalen stationen konnte also das ging immer hand in hand sozusagen also über die waren immer voll in dieser zeit sind sie eigentlich eher leer also wir haben ja jetzt etliche bricht das sind ja jetzt durchgesickert die zeigten dass die diskussionen oder so also eher leer sind das volk war vorsichtig gesagt hier sind wir da offensichtlich auch schindluder getrieben mit geldern und werden gelder ein geheimnis für bereitgestellte betten und also was also aber diese ganzen geschichten die kann ich nicht nachvollziehen und will ich auch nachvollziehen dass aber da ist jedenfalls auch läuft über das geld einiges was dazu führt dass immer wieder behauptet wird die intensivstation seien überlastet da ist nichts von waren hat er jetzt gott sei dank auch mal einen mainstream artikel in der welt ist da jetzt erschienen hätte das auch mal zur sprache gebracht hatten von matthias schrappe das thesenpapier also das was uns schon von anfang an eigentlich verkauft wurde als begründung wir müssen alles tun um die trias zu vermeiden da sagst du die hatten wir immer schon nicht schon zu sehen jetzt was gerade sehr stark diskutiert wird ist eben auch wie man mit kindern umgeht wie man mit der situation in den schulen umgeht und wie man das recht auf bildung an die impfung knüpft wieso deine sicht auf die diskussion derzeit ja die entwicklung mit dem preis eine ganz zentrale geschichte ist dann in direktoriums zwar in dem moment stattfindet also man kann ja ohne um sich nicht mehr frei bewegen die und was nicht mehr reisen man kann sich doch freigegeben es wird druck von den arbeitgebern meistens staaten ausgelöst um die mitarbeiter zur impfung zu zwingen sonst verlust des arbeitsplatzes habe ich mehrfach gehört bei zwei patienten von mir und die kindern mit zu einer impfung zu versehen ist in meinen augen eine katastrophe her dass das geplant wird mit einem impfstoff der wirklich eine notfall zulassung hat ja gar nicht ausgetestet ist der um ein neues medikament auf den markt zu bringen also eine impfung braucht es zehn jahre so war es immer um eben auch spät wirkung nachverfolgen zu können jetzt haben sie das auf drei jahre abgekürzt und die menschheit wird mit einem impfstoff versehen von dem wir nicht wissen was im nächsten jahr passiert damit die akute wirkung ich habe selbst ein paar nebenwirkungen gehabt mittlerweile bei impfstoffen das sind meistens thrombosen wie packte schon vorher gesagt hat dass diese nanopartikel sich im endothel ablagern und dort offensichtlich zu die simulierten thrombosen führen und die gerade eine völlig gesunde ältere dame die ende 70 die nach der impfung plötzlich schlechter luft kriegte das war eigentlich nur relativ diskret ich dachte schon das geht auch als trainings mangel in der aber weil in jedem punkt auch im raume stand und weil sie das eindeutig so schilderte leser also sonst die ganze zeit fit gewesen jetzt kommt sind die treppen hoch aber ich habe sonst im ekg nix gesehen im echo nix gesehen und dem jungen in der lunge aber nichts gesehen und haben aber doch sicher heißt habe noch einen ct gemacht und im ct sagen wir nehmen dann die diskriminierten lungenembolien das ist in dem fall noch glimpflich verlaufen aber das sind ja letztlich die risiken die auch mehrfach aufgetaucht sind neben form dieser hirn venenthrombosen die häufig gar nicht diagnostiziert werden wahrscheinlich nicht noch mal dazu brauche er eine mrt um das zu machen wenn die symptomatik nicht so ausgeprägt ist wird man das wahrscheinlich nicht tun aber die sind gefährlich und auch im bulli ist natürlich gefährlich die kann auch ganz schnell wieder zum tode führen und denn direkte über staatlichkeit kann ich so in meinem heißen sich auch zwar viele patienten aber ich höre nun von manchen ja da ist einer nach der impfung gestorben da ist eine nachtübung gestorben hier ist eine nach der impfung gestorben in den wänden von meinen patienten ist auch einer nach der impfung gestorben aber an einem herzinfarkt das kann alles noch geht alles noch als zufall auf ich mache mir mehr sorgen für den spätwirkungen die hier möglicherweise kommen denn kämpfte dann wieder kontakt mit dem bild virus haben und das wird er kommen also dass die kohle aktivität ist im winter wieder bei 10 das hat jeder zehnte kriegt da kontakt was dann passiert müssen obwohl das so unsicher ist lassen sich viele impfen und ja natürlich ja das wird ja auch nicht weit propagiert das wird nicht installiert wurde hd oder deutschlandfunk oder spiegel geschrieben sondern das werden sie eben nur wenn sich sowieso schon kritisch sind und auf die entsprechenden kanäle gehen und um sich barg die anderen zum beispiel der wirklich ein ausgewiesener experte ist auf dem gebiet der und weiß wovon er redet wenn er das sagt aber der wird ja schon so als feindbild hingestellt sozusagen dass er also ja wissenschaftlich schon gar nicht lange nicht mehr arbeitet so aber der hat lange wissenschaftlich gearbeitet und wenn man dann in rente ist dann sieht man ist man eigentlich an der spitze seiner leistung oder an dem was man also erfahrungen das ist auch etwas das vielleicht sogar in dem was man sagen kann dass man ist vielleicht etwas freier als organist war ja dass man was man sagen kann aber den sozis krediten ist unglaublich ablegen stattdessen glaubt man einem kleinen spanier der bankkaufmann ist und dann sich hinstellt und sagt ja lasst euch gegen bleiben wir gucken empfohlen das durch hier gegen den von dagegen kämpfen und von medizin sonst weise keine ahnung hat und die berater die hat die sehe ich auch nicht dass das irgendwie ausgewiesene ärztliche experten sind mehr so physiker und biologen gehen da um sich schart die sind alles dass mich leute von mir die ziehen keine ahnung haben gar keine auch die virologen nicht sagt er dann selbst von sich kommen sie nicht zum keine klinische und ganz entfernten gebiet der medizin du hast das auch in einem buch die dargelegt wie die epidemien und pandemien in der vergangenheit sie sich entwickelt haben und wie sie dargestellt wurden und man kann ja heute bei einigen nachweisen dass die gleiche mediale oder ähnliche mediale darstellung siehst dann auch wir müssen wir eine million tote gewärtigen wir haben ein problem werden probleme bei den intensivstationen bekommen wenn wir nichts tun und es wurde nicht so viel getan und es ist aber letztendlich nichts gewesen es hat sich als angstmacher herausgestellt oder als unbegründete hysterie was ist anders diesmal was unterscheidet diese pandemie von den vorherigen versuchen warum wirkt das so gut mal hatten wir das gefühl es soll weitergehen soll nicht aufhören sondern es soll weitergehen und die nächsten wellen werden hier schon mal wieder vorhergesagt jetzt soll die vierte welle schon im herbst wieder kommen das ist natürlich dann ganz schwierig die von den impfkomplikationen zu trennen weil und das ist wahrscheinlich auch der grund weswegen der druck so groß ist dass sich alle impfen lassen damit nämlich keine platzierung und wurde dann können wir gar nicht mehr sagen ja ist es jetzt von einem punkt gekommen zum beispiel der 550 wo sich nur hälfte impfen lassen dann sehen wir gleich die die ungeimpften guter folgen die jüngsten kriegen probleme eventuell bei den leuten kontakt mit corona wenn sie bis im herbst alle durch geben aber diese komponente dann können wir nicht noch pcr tests bei den ungeimpften machen und das miteinander vergleichen wir haben hier keinen geben kann ja okay also wenn man sagt okay jetzt jetzt haben sie das so durchgezogen dass das so gut gewirkt hat dass man es sogar auf dauer stellen kann wie kommen wir da wieder raus wenn die ganze aufklärung all die bücher artikel videos interviews bisher noch nichts gebracht haben ich weiß nicht wie wir da wieder rauskommen es ist ja so dass es alles zensiert wird sobald es eine gewisse verbreitung kriegt also die medien sind ab spur sind ja offensichtlich nicht bereit auf kritik einzugehen ich hatte meine sorgen schon gemacht als ich sah dass gates bill gates der ja der hauptprofiteuren propagandistisch diese impfkampagne ist dass der die medien die europäischen medien mit 4,7 milliarden pro jahr sponsert und da hat das war ein artikel im medical region publiziert worden war von einem gesundheitstag in berlin wo auch eine gesundheitsökonomen das eben kritisch sah das also ein mann wie geht’s zwar in ordnung ist dass er bestimmte sachen sponsert also bestimmte unternehmen sponsert die polit forschung oder diese oder jene sagte auch ein kollege ja denn wenn er was gegen geld achten dann kann er seine folie forschung einpacken wäre aber wenn dann auch noch die medien dann sein portemonnaie hang und also 4,7 milliarden ist ja nicht wenig und damit die medien ob spur oder auch linie hält dann haben wir ein echtes problem dann haben wir einen diskurs mehr und das erlebe ich jetzt im moment ja es war die europäischen medien da war also dem mond genannt da war bbc nannte war spiegel online genannt da war der guardian genannt und so weiter unsere deutsches vierers genannt und wahrscheinlich noch andere mehr also ist die gesellschaft so im würgegriff zwischen den profiteuren aus der industrie pharma industrie und dem den medien [Musik] wir merken es jetzt ja daran dass die wirklichkeit hier entsteht eben sehr unterschiedlich ist bei all denen die sich auch zu dir und da hat sie verlassen und und spiegel diesen und dort waren vom gewaltigen deutschlandtour das ist ja ein der staatssender schlechthin der anderen täglich immer die zahlen einhämmerte und ich weiß nur auch wieder als ich im winter im auto saß und dann immer wieder hätten jetzt 900 tote an cupid 19.000 tote an kurven uns im dezember dann täglich wohlgemerkt dann dachte ich wie kommen die auch diese zahlen sich aus gesagt und ich merke in meiner praxis nichts davon ja ich meine in deutschland sterben pro tag 2800 menschen 1000 davon soll jetzt mit 19 tote sein und ich möchte nichts davon da hab ich gedacht wie kann das sein die kommen einfach gelogen oder was oder wie machen sie das und dann ist mir durch einen zufall ein netter student der bei mir abonnieren wollte oder formuliert hat und dann mir eine interessante information zugeschoben hat und zwar arbeitet sein vater als tag des jubels haben denn wie es nicht in wiesbaden hin wollen und der hatte mir dann die verschlüsselungs methoden der kurve patienten gezeigt und da dachte ich jetzt das kann nicht sein danach stand da das waren zwei schlüssel also der icd kothen international code of disease einmal gestorben mit 19 positiven test das kann ja noch verstehen da das heißt immer nicht aber an oder mit kurve gestorben ist aber da gab es auch eine verschlüsselung für ohne kurve 19 positiven test gestorben da musste man nur klinisch atemnot gehabt haben das heißt jeder der auf der intensivstation verstirbt der waadt mit war qualifiziert sich als cupid patient das ist cool wie tot dazu kommt noch dass die auch noch besser bezahlt werden wenn die die alsco wie tote deklarierte ohne test ohne test wenn es ans kur wird verschlüsselt werden kann dann kann man das offensichtlich besser abrechnen das ist der einzige grund deswegen diese zahlen zustande gekommen ja und das ist dann auch ganz legal und legitim denn das wetter entwickelt werden kann aber das kann man natürlich dann als arzt nicht mehr nachvollziehen und dass hier alle anderen oder mit chor wird gestorben sind auch diese formulierung an oder mit q wirklich mal man möchte als stellen wissen ist jetzt an oder mit gestorben ja und da war ja pischel der erste gesagt dann hier ist noch kein landwirt gestorben und da musste er dann auch ordentlich einstecken wahrscheinlich haben sie ihnen doch gehen das hat er sich hinterher dann ein bisschen zurückhaltender geäußert und dann haben sie andere pathologe vor die kamera geholt und die haben dann also hatte ich nie alle an cupid gestorben ob sich nach anfang hatten wir halt oder lungenembolie ich weiß noch ein pathologischer in ganz triumphierend ein stück lunge hoch vor die kamera typisches zeichen für an kurve toten das war ein stück von der lungenembolie was natürlich quatsch das ist alles ist nicht normale krank können denn die leute sterben lungenembolie ist und ganz häufiger befunden 6 cents sektionsleiter und und herzinfarkt natürlich auch ein schlaganfall und das haben sie dann so hingedreht dass die jetzt alle deswegen herzinfarkt gekriegt weil sie cupid infizierter her schwer zu verdauen du sagst man kann das nicht nachvollziehen als mediziner ich kann das als journalist nicht nachvollziehen dass dann der deutschlandfunk solche zahlen raus gibt da und solche sachen nicht hinterfragt was dann da erleben das hat ja den eindruck ist teil der kampagne in houston das machen sie sollen das machen die sollen die solchen stimmung am laufen halten andere erklärung sehe ich auch nicht nur das masken tragen und das ist auch eigentlich nur wie ich schon sagte die muss getragen werden um der maske willen und um das solchen stimmung würden also in dem moment in dem die leute die macht übertragen ist die solche back mehr daran merkt man ja gar nichts mehr dann sehen nichts mehr ja deswegen müssen wir dagegen halten trotzdem auch wenn wir jetzt beide nicht wissen wie kommen wir hier raus aber es geht nur der schnee durch dauernde informationen und so ist es wir müssen versuchen dagegenzuhalten mehr so gut wir können aus vielen dank für das gespräch das war es für heute bei kaiser tv ich hoffe es hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut [Musik] dolberg stimmt 0 0 der beiden meine [Musik] [Applaus] [Musik]

TICHYS AUSBLICK: Bundesnotbremse und verlängerte Notlage – außer Spesen nichts gewesen?

Tichys Ausblick geht heute Abend in die fünfte Runde. Thema: „Bundesnotbremse und Verlängerung des Infektionsschutzgesetzes – außer Spesen nichts gewesen?“ Roland Tichy blickt mit seinen Gästen zurück auf die Entscheidungen der Politik, die Rolle der Medien und den Einfluss der Wissenschaft. Welche Maßnahmen waren notwendig, welche nicht? Welche Folgen haben Panik und Aktionismus für unsere Gesellschaft? Wann enden die Corona-Beschränkungen?

Der Philosoph Christoph Lütge hatte sich im Januar dieses Jahres wiederholt kritisch zu den Corona-Maßnahmen geäußert, woraufhin er im Februar von der Bayerischen Staatsregierung per einstimmigem Kabinettsbeschluss aus dem Bayrischen Ethikrat abberufen. Heute Abend kritisiert er, dass die Maßnahmen übertrieben und unangemessen sind: „Eine Notlage wäre etwas, was unmittelbar ist. (…) Das sehe ich schon lange nicht mehr.“

Den Verwaltungswissenschaftler Stephan Kohn ereilte ein ähnliches Schicksal. Er war bis Anfang Mai 2020 im Bundesinnenministerium Oberregierungsrat in der Abteilung Krisenmangement und Bevölkerungsschutz. Anfang Mai veröffentlichte TE einen von ihm auf Grundlage verschiedener Fachgutachten verfassten Auswertungsbericht zur Corona-Politik. Daraufhin suspendierte das Bundesinnenministerium Kohn vom Dienst. Bei Tichys Ausblick sagt er bezogen auf die Corona-Lage: „Aus meiner Sicht sind die Kolleteralschäden wesentlich höher, als das was sonst zu erwarten gewesen wäre.”

Auch der Arzt und Epidemiologe Dr. Friedrich Pürner hat seine Stellung als Leiter des Gesundheitsamts Aichach-Friedberg verloren, nachdem er sich kritisch zum Umgang mit der Pandemie äußerte. Heute kritisiert er, dass die Politik sich allein auf den Inzidenzwert versteift hat, denn: „Ein positiver Laborbefund bedeutet noch lange nicht, dass man an Covid erkrankt ist.” Er sagt außerdem: „Ich bin mir relativ sicher dass viele meiner Kollegen ähnlich denken.”

Die Situation der Politik erläutert der FDP-Bundestagsabgeordnete Gero Hocker im Studio. Er erklärt, dass die Regierung es zwar zu Beginn noch nicht besser wusste, jetzt aber klar sein sollte, dass keine epidemische Notlage mehr gegeben sei. „Es hat sich eine Angstspirale gebildet in unserer Gesellschaft“, so Hocker

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

[Musik] [Musik] willkommen zu unserem ausblick auf die zukunft unseres landes im corona zeitalter die bundes notbremse was haben wir darüber gestritten und diskutiert und irgendwie gegenstandslos ist sommer wir tragen keine masken und die menschen in den geschäften ist alles wieder lustig trotzdem hat der bundestag auf geheiß der bundesregierung des bundes infektionsschutzgesetz bis ende september anfang oktober verlängert immerhin über die bundestagswahl ihn weg und wir haben hier eine runde zusammengestellt die dieses thema fachkundig demnach geht und wenn man diese infektionsschutz verlängerung sich vorstellt dann stellt man sich ja die frage war das nur ein sommermärchen erleben wir nur ein sommermärchen und müssen dann wieder hinter maske und in den menschen käfig meine gäste heute sind gero hocker fdp politiker er vertritt heute ein bisschen idealtypisch alle politiker dr friedrich boerne herr pirner war leiter des gesundheitsamts in aichach in bayern und hat sich sehr kritisch über die korona politik geäußert einsatz ist mir im ohr geblieben weil er so eindringlich war ja gesagt es wäre besser die bayern würden wieder an die adria fahren wo sie gerne ihren urlaub verbringen statt sich in deutschland in bayern anzustecken und der turner hat darüber ein buch geschrieben diagnose panik demmin nicht pandemie sondern panik demi das kranke system indem er bestreitet dass diese methoden die angewandt wurden die uns wieder drohen sinnhaft werden christoph lütge ist ethiker für wirtschaft auch für die ethik der künstlichen intelligenz sondern universität münchen da war im bayerischen ethikrat tätig ist das was man dann immer so braucht zur begründung von maßnahmen aber herr lütgert einen fehler gemacht er hat seine wirkliche meinung gesagt und schon flogen aus dem ethikrat raus als ordentlicher professor und hat ein buch geschrieben das ich ihnen empfehle über die freiheit denn am ende ist es doch erstaunlich wie sehr wir über freiheit nicht mehr reden in zeiten der pandemie wir leben einen notstandsgesetzgebung ohne not stand mein vierter gast ist stefan kohn er ist als beamter beurlaubt er war im krisenstab des innenministeriums zuständig für die evaluation von maßnahmen er hat ein papier geschrieben im frühjahr vergangenen jahres in dem er sagte möglicherweise sind die maßnahmen schädlicher als das was die pandemie anrichten wird es war ein sehr fundiertes papier mit vielen argumenten mit vielen zahlen aber es hat ihm nichts genutzt es hat dem minister nicht gefallen ist jetzt kandidat für den bundestag für die kleine partei die basis und dann sie geht meine erste frage herr cohn wir gucken jetzt nicht zurück sie haben ein disziplinarverfahren das ist alles ganz schwierig aber es ist sinnvoll gewesen das infektionsschutzgesetz weiter zu verlängern ist es unabweisbar die grundrechte weiter einzuschränken bis ende bis zum 30 september und dann vielleicht wieder weiter ich habe schon ein problem mit der rechtsgrundlage sie heiraten wird die im infektionsschutzgesetz jahr festgelegt ist ich weiß nicht warum müssen die bundestagsabgeordneten in die lage versetzt werden wo ihn eröffnet werden dass sie dass sie die möglichkeiten der exekutive ad hoc und nach eigenem gutdünken die grundrechte nicht mehr beachten soll das niveau der müssten sollen dafür sich eigentlich gar keine notwendigkeit des zu tun das ist finde ich auch nicht wünschenswert ist ich hab ja das kann ja nicht sein also ich habe jedenfalls in der schule mal was man gelernt dass die weimarer republik wohl daran zugrunde gegangen sei dass der reichstag selbst beschlossen hat in einem regulären ganz normalen abstimmungs akt sich selbst zu entmachten was ist daran jetzt anders würde ich fragt als sich geld das dann erst in den raum aber grundsätzlich würde ich sagen nun ist dieser beschluss gefasst worden und was bedeutet der es ist ja so dass das beschluss auf eine lage hin gefasst wurde für den nicht voraussetzung ist tatsächlich dass tatsächlich eine gefahr vorhanden ist sonst nur eine deklamation eines eines zustandes herr nötige ist es eine notlage oder ist es keine notlage und wenn es keine notlage ist warum dann ein notstandsgesetz also eine notlage würde ja wirklich etwas bedeuten was unmittelbar und mittelbar handlungs relevant ist was unmittelbar die menschen bedroht und zwar schwer bedroht und schwerer als die möglichen kollateralschäden als einer der behebung und das sehe ich schon lange nicht mehr also das sage ich auch nicht bei der bundesbank vor ich würde damit also diese notlage dass die jetzt gegeben ist wie wir sehen dass selbst die zahlen die ich ohnehin auch also für problematisch halte die inzidenz zahlen hat man sich jetzt als indikator genommen die sind mittlerweile so dermaßen nach unten gegangen die haben sämtliche grenzen unterschritten die man sich auch mal selber gesetzt hatte woran will man denn jetzt noch festmachen dass man dass man hier die die notlage und dann den notstand verlängert also ich sehe dafür keine begründung ich würde aber eine kleine anmerkung machen es kann immer sein dass im politischen prozess aus bestimmten anderen gründen dinge getan werden und maßnahmen entlassen werden ich würde immer noch mal warten was passiert jetzt tatsächlich was macht man auf der basis dieses verdankt dieser verlängerung des des notstandes und wenn man trotzdem jetzt maßnahme aufhebt aber dieses diese verlegung des notstands im hintergrund hat dann würde ich dem noch eine chance geben wollen aber im grundsatz sehe ich dafür keine notwendig sagen die haben die keule aber ob sie zu schlagen wissen wir noch nicht so könnte man es formulieren nun ist es ja mit diesen rollen so eine sache wir leben ja manchmal mit zwar in zwei wirklichkeiten es gibt ja ist ja mal die böse wirklichkeit es sind diejenigen die sagen diese pandemie ist keine da will man sich aber auch nicht selber so einordnen weil wir das gefühl es ist ja doch gefährlich ja woher kommt diese ambivalenz und in welche richtung schlägt sie aus also sind wir jetzt alles ganz böse die wir das jetzt ein politisch moralisch ethisch ich habe heute oder war es gestern gesehen dass die ein laut allensbach-umfrage etwa die hälfte der menschen in deutschland sagen wir können unsere meinung nicht mehr frei äußern und so würde ich das hier hier auch sehen das kann doch nicht sein dass das offensichtlich nicht einzeln sondern sondern sehr viele in jedem fall schon die hälfte der bevölkerung der meinung ist ich kann das nicht sagen 2 auf 2 heraus sagen was ich denke und und und so ähnlich glaube ich ist es auch jemand kann nicht einfach alle für für böse für für schlechte menschen erklären die eine andere auffassung vertreten noch dazu wenn jetzt immer wieder an einzelnen berufen sieht dazu kann der kölner sicherlich noch mehr sagen dass auch die kritiker über die ganze zeit immer wieder recht gehabt haben was jetzt bestätigt wird auch von durchaus unabhängigen instanzen in verschiedenen punkten und da da muss man jetzt auch mal sagen wir müssen wir können die nicht alle verurteilen und er nicht in irgendwelche ecken stellen da können sie haben ja studiert medizin sie sind arzt epidemiologe und sie sagen das war alles überzogen sind sie ein außenseiter mit der meinung und in der öffentlichen meinung bin ich ganz sicher einen außenseiter immer relativ sicher dass viele meiner kollegen ähnlich denken man muss ich das einfach nur mal vorstellen wir operieren mit absolut falschen oder nicht validen zahlen das mögen wir mediziner grundsätzlich nicht zuvor war eben die sprache zu den zu der inzidenz es sind nur eine melde inzidenz und das ist was was man wirklich mal immer wieder sagen muss dass unterschied gibt zwischen einem positiven laborbefund und einem kranken menschen es wird aber alles in einen topf geworfen also ein positiver laborbefund bedeutet noch lang nicht also ich rede jetzt nur von einem respiratorische erreger und von starcraft 2 1 ein positiver laborbefund bedeutet noch lange nicht dass jemand tatsächlich an profitiert krank ist und das wissen auch ganz wenige leider gottes auch politiker ich muss das immer wieder feststellen in der diskussion wenn ich dann darüber aufklärt dass dann manche sagen ja das war mir noch nicht klar und ist nach 15 monate pandemie also ganz klar das bedeutet jemand ist erkrankt denn in dem akronym kowitz die da schon dass de drin für die cs für erkrankung und als mediziner habe ich halt mal gelernt dass eben symptome plus einer labordiagnostik daneben eine krankheit ergeben aber das wird nicht gemacht sie in varna in diesem gesundheitsamt im regierungsbezirk schwaben ja letztlich dann dafür verantwortlich und zuständig dass viele menschen in quarantäne geschickt wurden sie mussten das exekutieren da wohl dabei nein da waren eben nicht wohl dabei den wenn man direkt an der quelle wenn sie so möchten setzt dann bekommt man ja immer die mit werden wirklich krank ist denn das ist ja die die ureigenste aufgabe eines gesundheitsamtes dass wenn labor meldungen gehen dann nach der gesetzlichen melde für das zu uns kommen müssen dass wir dann ermitteln es war ja schon vor corinna so das war überhaupt nichts neues man tut ja gerade so als wäre ich jetzt absolut in reichweite und bei dieser ermittlung wurde natürlich immer abgefragt sind sie denn krank haben sie irgendwelche symptome und ich kann ihnen sagen dass du gut die hälfte der personen die positiv waren überhaupt keine symptome hatten und gleichwohl mussten die aber dann in quarantäne jetzt kann man natürlich noch sagen okay das ist vielleicht ganz vernünftig denn die werden vielleicht auch irgendwann einmal krank mitnichten war das aber so ganz wenige sind dann innerhalb von kurzer zeit dann krank geworden also das wären die sogenannten pre symptomatischen gewesen was aber jetzt erschwerend hinzukommt ist dass es noch kontaktpersonen gibt und die mussten auch in quarantäne also beispiel jetzt fußballspiel beispiel eine hochzeitsfeier da waren zwei positive dabei die waren nicht krank und trotzdem mussten 100 menschen in quarantäne gehen und wenn man das mal so weiter spielt dann weiß man ungefähr wie viele menschen tatsächlich dann in quarantäne bzw in isolation der gibt’s ja ein unterschied wandern mussten und das hat natürlich auch wieder auswirkungen also auswirkungen auf das arbeitsleben und dann fragt sich plötzlich jeder warum am krankenhaus personal fehlt kann ich ihnen schon sagen ordnung personal fehlt weil nämlich etliche anzahl an pflegern und ärzten in quarantäne beziehungsweise in isolation zu hause waren ist das einer dieser folgen herr konnte sie beschrieben haben in ihrem ursprünglichen papier dass irgendjemand uns übrigens zugespielt hat dass die schäden so einer politik größer sind als der nutzen ich überlege hat mich damit umgeht dass sie mich auf diese beruflichen sachen ansprechen also das ist alles richtig da steht auch bei wikipedia drin also zu dem unmittelbaren beruflichen kontext nicht sagen aber so dass inhaltlich in frage natürlich was sagen aus meiner sicht sind die kollateralschäden der deutlich höher als das was an nutzen hier zu erwarten ist das ist eigentlich ziemlich aus meiner sicht ziemlich schnell absehbar gewesen was man eigentlich machen muss wenn man eine bevölkerung schützen will vor einem gefährlichen virus das ist eine gefahrenanalyse eine gefahrenbewertung und da muss man zu wissen dass es in einer pandemie grundsätzlich immer zwei gefahrenherde gibt also es gibt einmal den krankheitserreger von dem die gefahr aus dass man erkrankt dass man schwere folgen davon hat so dass man daran stirbt und die andere gefahr geht von den eigenen maßnahmen aus und wenn man dass sich beides anguckt indikatoren dafür bildet und das miteinander vergleicht dann sieht man welcher bereich ist vielleicht stärker aber hier haben wir im moment erst mal ja die situation dass eine eine warnung eine mahnung auf den markt kam in einer situation in der es noch gar kein schaden gehabt dass die wichtigste stellgröße bei der bekämpfung einer pandemie hat dass ich einen schaden vermeiden will was ist der schaden in einer pandemie schaden sind eben leute die sterben können werde aber noch niemand gestorben ist dann weiß ich das noch nicht dann projiziere ich das irgendwie in die zukunft und überlegt mir könnte das passiert und was was jetzt im letzten jahr geschehen das ist dass die behauptung in den raum gestellt wurde hier ist ein virus mit einem sehr hohen schadpotenzial wie kann man dabei ein schadpotenzial ermitteln man kann einen das schadpotenzial eines neuen virus grundsätzlich erst feststellen wenn der wert sich dieses risiko verwirklicht hat und man dort gestorben sind werden großer schaden entstanden das vor sich geht einfach daran wir haben keine muster viren aus anderen schweren epidemien den viele viele leute millionen leute gestorben sind wo wir sagen können dieser hat ja das gleiche merkmale dann wird er wahrscheinlich ähnlichen schaden ausrechnen also wir haben die situation ist vorher nicht wissen wir haben zugleich und das ist ein vorteil das ist eigentlich auch bereits an dieser lage einer pandemie wir wissen dass wir es hinterher auf jeden fall wissen wir können also nach nachdem diese virus epidemien die laufen ja immer in wellen das gilt nicht anders es gibt die infektion nur innerhalb dieser zeit in der die welle ist davor nicht und danach nicht ja und wenn die welle rum ist dann kann man bilanzieren dann kann man gucken wie groß ist der schaden der prognostiziert wurde und wird im ersten halbjahr 2020 genauso viele leute gestorben sind wie immer beim maßnahmen die ja noch vergleichsweise milde waren also die gar nicht sehr viel effekt gehabt haben können und wer wird mir feststellen es gibt sogar im vergleich zu dem normalen sterbe geschehen dass er die letzten 15 jahre tendenziell wegen der alterung etwas angestiegen ist kontinuierlich angestiegen ist vorher waren es 15 jahre ist es runter gegangen jetzt steigt das eben an also liegen dem horizont wir haben im ersten halbjahr 2020 eine unterschiedlichkeit gehabt wenn wir davon jetzt auch noch die abziehen würden abziehen würden die an oder mit corona gestorben sind dann wäre diese unterschiedlichkeit noch ausgeprägter und so stark wie wir sie noch nie hatten wie sie erklärungsbedürftig das ist eigentlich schon indikator dafür dass die leute die an oder mitbewohner gestorben sind sehr wahrscheinlich die ersetzt haben die sonst an anderen ähnlichen effekten wahrscheinlich verstorben werden also aber wir haben die möglichkeit die bilanz zu ziehen nach einer etappe das hätte man tun müssen tun sollen da hätte man feststellen müssen diese befürchtung die man hatte ein halbes jahr vorher die war nicht berechtigt das schauen wir sie nicht eingetreten man hätte sich entschuldigen was man hätte alles zurück mehr müssen da hätte sich entschuldigen müssen hätte es zurücknehmen müssen ist aber etwas anders passiert sie 3 wir kommen gleich zu ihnen herr hacker sieht reisen die entweder mitarbeiter des apparats oder ratgeber wichtige ratgeber des apparats sie waren unbotmäßig und wurden entfernt da ist es ein bedenkliches instrument wenn wir kritiker die mit guten argumenten und der sitzen drei ja sehr abwägende menschen drei abwägende wissenschaftler oder gut ausgebildete sorgfältig argumentierende zurückhaltende beamte was ist eigentlich eine gesellschaft los die sowas einfach entfernt also zunächst einmal stört mich an den weimarer vergleichstest also ich habe eine ganze latte an kritikpunkten an der bundesregierung aber ich finds gefährlich das sozusagen in einem projekt zu setzen weil bei allen fehlern die gemacht wurden glaube ich nicht dass jemand alle einer diktatur revanche errichten will oder wollte nichtsdestotrotz sind unglaublich viele fehler gemacht worden aber ihre frage auf was eigentlich das ab ich glaube dass wir an einem punkt in unserer gesellschaft angekommen sind wo wir es verlernt haben stück war zu differenzieren wir steigen gerne in schwarz-weiß diskussionen ein in ganz vielen bereichen und versagen uns als gesellschaft damit ein stück weit auch kritische nachfragen zu stellen wir am ende zu einem besseren ergebnis für das gar nicht jetzt hier gemeinsam bewerten die statements der stadt schieben wenn die zufälligkeit virologe und kein mediziner bin und das medizinisch nur unzureichend einordnen kann aber es fehlte uns in ganz vielen diskussionen mittlerweile das auch geschafft ihren diskutiert werden und dadurch werden am ende die ergebnisse von diskussionsprozesses schlechte davon bin ich fest überzeugt das betrifft nicht nur corona wo eigentlich nur eine kategorisierung gemacht wird zwischen du glaubst daran dass es das wirklich getötet auch nicht daran und vieles was das genau sind wäre zu diskutieren wie geht er mit einer pandemie um das da muss ich ja da geht es ja weiter über die frage hinaus gibt so vieles oder nicht sondern muss ich ja auch kritisch reflektieren gehört zum beispiel wie eine regierung entscheidungen trifft und da ist wichtig sagt kontraproduktiv wenn zunächst einmal das parlament komplett außen vor gelassen wird über viele monate sein zustand der für den demokraten übrigens für mehr als aber wie gehen sie damit beginnt sie damit um ganze sich da eigentlich gerade sind noch nicht sehr lange bundestagsabgeordnete haben sie sich das so vorgestellt dass sie dann eigentlich kaum was sagen dürfen dazu ich malen als mich das person aber als fraktion unter kollegen ist es nicht auch frustrierend also unter kollegen kann ich ihnen versichern der maler fraktion sehr kritische diskussion über das regierungshandeln gegeben hat ich habe den ersten infektionsschutzgesetz zu bestimmte märz weil ich als nicht mediziner das was da kam nicht einschätzen konnte das ging versteckt die allermeisten kollegen so nicht normal aktion weil wir halt die allermeisten sind keine mediziner keine virologen und da sie ist auch ein bisschen anders als sie wenn die auswirkungen noch viel dramatischer gewesen wären wären wir natürlich unmittelbar verantwortlich gewesen dennoch viel mehr todesfälle eingetreten werden und das könnte ich zu dem zeitpunkt wie viele hat auch nicht einschätzen deswegen habe ich damals schweren herzens ja aber zugestimmt daraufhin versetzte den kommunikations mir wichtig weil das ist ja sozusagen eine im nachgang in den novellierungen dies danach gegeben hat hat glaube ich kein einziges mitglied meiner fraktion ich auch persönlich gut gestimmt war klar was eben beschrieben wurde die statistik hat ja sehr schnell gezeigt wo die und die hohe rate gruppen sitzen dass es eben alte sind menschen oder senioren sind menschen im pflegeheim und so weiter wir haben über monate nicht geschafft die zu schützen aber haben das ganze land lahm also nur kurz also sie sagen am anfang ja da wussten wir nicht sagen wir auf nummer sicher gegangen aber eigentlich müssen wir dann doch jetzt bis zum kommenden oktober sein weg mit diesem gesetz die nationale tragweite oder die npd mürrische lage einer nationaler tragweite ist für mich nach nun seit monaten nicht mehr gegeben und wir haben in deutschland auch tatsächlich völlig unverhältnismäßig auf die zwei flachen gefahren dieser anime reagiert indem er das parlament beiseite geschoben haben oder einer gruppe entscheidung getroffen wurden die im grundgesetz dafür nicht vorgesehen ist und wie auch maßnahmen gegriffen haben mit ausgangs beschränkungen nämlich mehr bewegen meine fraktionen der verfassungsbeschwerde aufhat weil wir das nicht einfach so hinnehmen wollten jetzt kommen letzte satz vielleicht zu den kollateralschäden die milliarden betragen da geht um existenzen mehr geht es um vereinsamte senioren da geht es um kinder die angst haben den schwindel zu wie viele andere dinge mehr die nach über ein jahr das recht auf bildung genommen wurde das kann man gar nicht quantifizieren als wenn es mein vorwurf es der mann ist bei dieser eine bundesregierung zu häufig auf sicht gefahren und hat ereignisse die eigentlich sich abzeichnen für den klar war dass sie antreten würden sie hat man erst angegangen als sie da waren also erspart wochen gerne wahr februar gesagt dass immer gewappnet sein für die fanden ihn aber erst im märz sie läuten wir können das wir wollten da einsteigen habe es unter unter büschen was ich nicht wollte das einfach eine frage die mich interessiert das ganze oft köpfen politiker aufgrund welcher grundlage oder wissens haben sie dir dann zugestimmt also wie haben sie sich die informationen beschafft haben sie dann einfach sagt die stimmen die weist ein rudel verhalten war oder haben sie sorgfältig abgewogen denn es konnten sie ja offensichtlich nicht sie haben ja gesagt wie natürlich die expertise naja das ist in jeder fraktion so dass der fachpolitiker die fachpolitiker natürlich sozusagen die fach expertise auf den kollegen verfügung stellen es hat damals seine berichterstattung gegeben über das hüten wird haben die in china und das ganze städte auf ganz andere art und weise abgeriegelt worden sind und ein abgeordneter bezieht seine informationen natürlich von experten die eingeladen werden die in aufschlüssen angehört werden biologen mediziner hier sind alle im gesundheitsausschuss sich die klinke in die hand gegeben ich war nicht dabei aber so ist das möglich und daraus bezieht eine abgeordneten auch seine expertise ich glaube dass das sogar weitestgehend unstrittig gewesen ist damals im märz über alle fraktionen sogar dass man da sich sich entsprechend verhalten hat und diese diese gefahr nicht eingehen wollte so wie wir sehen da können sie haben ja nie ein buch geschrieben das problem ist nicht des virus sondern das gesundheitssystem können sich das ausführenden ganz kurzen sätzen ganz kurz das gesundheitssystem hat drei säulen eine davon ist die ambulante versorgung die andere ist die stationäre versorgung ist die ambulante sind niedergelassenen ärzten die stationäre versorgung da wahrscheinlich erste große problem nicht erst jetzt seit der pandemie wissen wir dass wir einen enormen pflegemangel haben und ärzte in den krankenhäusern ist dass viele gerade ja und jetzt die pandemie zeigt eben wie wichtig es ist dass man ausreichend und genügend personal in den krankenhäusern hat denn sonst kann man bestimmte dinge ganz einfach nicht stimmen und ich kann ihnen nur wirklich lachen wenn jetzt plötzlich politiker von anderen parteien nicht die finger im finger in die wunde legen aber gleichzeitig noch exakt vor zwei jahren gefordert haben dass jedes zweite krankenhaus erschließen was das ist schlicht und ergreifend das ist lächerlich da kann man nur kommen nur mit dem kopf schütteln die dritte säule ist der öffentlichen gesundheitsdienste sind wir und uns hat man ebenso wie die krankenhäuser aber wahrscheinlich noch viel stärker zu tode gespart seit ungefähr zehn jahren wissen wir dass die gesundheitsämter vollkommen unterbesetzt sind mit ärzten mit hygiene fachkräfte und man braucht er dafür tatsächlich auch absolut gutes fachpersonal die bezahlung ist grottenschlecht es war keine digitalisierung vorhanden ist gab keine digitalisierung ja wir haben tatsächlich mit faxgerät und excel ist ein ganz ganz lange gearbeitet da können sie einfach keine panini bewältigen wir haben das einspielen jahr angefangen es wurde da immer bei bestimmten veranstaltungen tolle erzählt ja wir werden uns darum kümmern es gibt vielleicht passiert ist aber auch nicht was ist mit ihnen passiert nachdem sie sich kritisch geäußert haben nun ja was ist mit mir passiert es gab ein paar gespräche wo man versucht hat mich nennt mal so ganz wirklich einzufangen dann gab es ein größeres fachliches gespräch das ich mich äußern bat also über den inhalt und dann plötzlich innerhalb kürzester zeit kammer anruf dass ich versetzt werden und was heißt versetzt arbeiten sie jetzt was anderes ich wurde ja bayerische landesamt für gesundheit und lebensmittelsicherheit erstmal abgeordnet innerhalb von ein paar tagen und sollte da eine ganz wichtige aufgabe hinsichtlich der digitalisierung im gesundheitswesen übernehmen und auch da wenn wir diese aufgabe da habe ich nichts sagen da bin ich sofort dazu verdonnert dass ich mich nicht dazu äußern darf aber jeder der jetzt meinen ausbildungsstand kennt meister verrat sondern bedingungen möglich ist relativ wenigen mit digitalisierung im prinzip zu tun hat und was machen sie konkret zur zeit konkret zurzeit warte ich eigentlich darauf dass ich wieder weiter versetzt werden also das heißt wir dürfen jetzt nicht arbeite ich ich ich arbeite ich und ich arbeite ich und nicht bekommen halt ein paar aufträge noch mal ich darf nicht genau sagen was es geht kalt gestellt man könnte es so sagen ja sie sagen das virus sei in hohem maß politisiert worden können sie da zwei beispiele dafür nennen und warum warum wollte das politische und das kann ich vielleicht in den angriffen das was sie eben gerade gesagt haben weil ich mir mit meinem konto michael es fällt in dem buch auch zwischen zwei phasen eigentlich der pandemie unterscheiden es gab diese erste phase in der es eine wir könnten in einer art panikreaktion gab auf diese bilder aus bergamo und woanders her da mache ich auch den den politikern eher weniger vorwürfe dass man da so und so gehandelt hat da ist allerdings auch schon eine politisierung eingetreten denn man hatte sich plötzlich aus politischen gründen offensichtlich verabschiedet von allem was die bhu und andere vorhergesagt haben über pandemien sie haben ja auch gerade darüber gesprochen über das wie man eigene pandemien umgeht plötzlich fängt man an und irgendwelchen mit anderen interventionen die nichtmedizinische sind warum das ist also schwierig vielleicht ist es andere wirklich andere spontane reaktion auf diese bilder gewesen wie ich kann ich in der kurzen zeit nicht lieben perfekte antwort geben aber dann kamen wir in diesem sommer und dann kamen wir auf einmal in diese zweite phase der pandemie mit der eigentlich auch nicht viele nicht gerechnet hatten und in dieser phase kam dann plötzlich dieser zweite lok dar und erst war es auch ein lockdown leid der so eigentlich so ein bisschen leicht und nett daher haben sozusagen den man noch nicht so richtig ernst genommen hat und dann wurde diese lockten immer weiter verschlechtern wo der fall verlängert und dann wurde er verschärft und das war auch der punkt eigentlich an dem ist bei mir ich hatte vorher schon kritik übt aber an der stelle sind wirklich scharfe kritik an diesen an diesem karten locker und er plötzlich dann kurz vor weihnachten beschlossen wurde habe ich geübt insbesondere weil immer gesagt wurde wir machen doch jetzt auch langsam leid um weihnachten zu retten was heute sich das was ist das für eine absurdität gewesen und wir sehen auch jetzt mittlerweile ganz klar auch an denen zum beispiel die studie der lmu die sagte elop da und sind überhaupt nicht effektiv und viele andere auch gerade auch wirklich mainstream institutionen die die viele dieser zahl der fragen die intensiv kapazitäten und andere aus politischen gründen sind offensichtlich andere entscheidung getroffen worden und hat sich entschieden diesen lockdown zuzumachen warum ist sicher schwer zu sagen es ist glaube ich ein problem ist immer wenn man einmal eine sache entschieden hat dann hängen ganz viele andere da dran und dann muss man so weiter entscheiden weil die erste entscheidung nicht falsch gewesen sein darf ich glaube dass wir es hier mit auch mit so etwas zum teil jedenfalls zu tun haben will sie stellen der politik aber kein gutes zeugnis aus denn eigentlich wäre es doch die aufgabe von mitarbeitern wie herrn konnte definitiv dafür zuständig war solche überprüfungen vorzunehmen ist die maßnahme mit xy sinnvoll was ich ja für fortschrittlich halten an dem ministerium offensichtlich ist es dann nicht gibt und politik geht auf ein ziel und marschiert durch ist das so ich möchte mich nicht an der exekutive festhalten und wird jetzt auf die legislative nochmal gucken also ich frage mich wie die abgeordneten das gehandhabt haben als sie diese flut an zuschriften bekam von experten die andere meinungen hatten das bündner interessieren muss ja irgendwie gezogen und gezerrt worden sein von allen seiten an den abgeordneten und da sich das orientiert ist natürlich schwierig aber ich glaube stellt sich auch grundsätzlich die frage wer wie bildet man sich überhaupt eine meinung zu irgendeinem thema weiter zu so einem thema was daneben auch von erheblicher bedeutung ist und was nicht wie sie sich ihre meinung bilden hätte ich versuche viele quellen zu lesen das ist schon mal ein bus also würde ich auch so machen also ich würde natürlich einerseits gucken wie ich sachverhalte in der fahrt bringen andererseits welche meinungen ist auf dem markt der möglichkeiten gibt wie die argumentieren wie plausibel die sind und wenn ich eine richtung einem einrichtung gehöre die mir sagt die gegenstimmen da möge man bitte gar nicht erst hin hören und diesen eindruck hatte man sehr stark das ist ja auch für die medien ausgegangen dann werde ich eher misstrauisch denn wunder ich möchte weil jede meinung die fundiert ist die gute gründe dafür hat sozusagen wie sie ist hat nichts zu befürchten dass man sich auch mit den gegenargumenten auseinandersetzt aber das ist ja genau passiert ist irgendwie stigmatisiert wenn man kritik äußert und dass man wird ausgegrenzt oder es sind ganze meinung wenn man sich anguckt was die mainstream medien so bringen das ist ein ganz starkes stück wirken hinwirken darauf darzustellen wie groß eine gefahr ist also diese gefahr ist ja geradezu konstruiert oder institut oder geschaffen worden durch die medien durch diese art von medienberichterstattung und das ist glaube ich auch auf die abgeordneten die natürlich immer unter dem druck stehen wie reagiert die presse wenn ich jetzt dies oder das sage was ich an dich an verlässlichen informationen meine erkenntnis ist das einzige was ich wirklich richtig sicher beurteilen kann ist das für das ich fachlich inhaltlich zuständig bin oder indem er kompetent wie bei allen anderen sachen bild darauf angewiesen sich durch zu hangeln und und mir die informationen zu beschaffen und das auf plausibilität überprüfen gibt es eine überprüfung auf plausibilität überhaupt gab es die importe oder werden also mal ein fehler sie sagen die politik insgesamt und die sei nicht bereit was ich gesagt wenn du zu sehen bestimmte wissenschaftliche also erstmal haben fraktionen natürlich dass das wesen von politik die vertreten noch ein klischee nicht durch politische meinung und wir sitzen ja nicht im bundestag zusammen um alleine das wissenschaftlich dass das wissenschaftlichkeit als einziges kriterium zu haben das ist für mich ein großes drehe das wissenschaftlichkeit die grundentscheidung sein muss aber dann wäre das eben im rat von wissenschaftler der die entscheidung im deutschen bundestag tritt und das eben nicht so sondern eine parlamentarische demokratie und da treffen eben die entscheidungen parlamentarier aus dem volk demokratieprinzip und deswegen sogar richtig sei aber ich gebe ihnen einen punkt ausdrücklich recht es hat sich eine angst spirale gebildet und unserer gesellschaft das beginnt damit dass über wochen jeden jedes jeden tag nach der tagesschau kam ein brennpunkt mit neuen zahlen obwohl die vielleicht sogar in der entspannung der lage dargestellt haben aber es ist schade die aufbereitung von zahlen und auch nicht bestimmte bildliche untermalung wurde diese angst spital war hier und deswegen ist es glaube ich auch zu schwer für politik da wieder rauszukommen also wenn bewegung fragen sich an das ist ja ganz interessant da sagen wir heute sogar fast die hälfte der menschen sagt sie würde auch gerne auch eine maske tragen wenn die pandemie erledigt sei im verdacht da frage ich mich da hat politiker eine entwicklung in gang gesetzt die sie nicht weit von der sie nicht weiß wie sie wieder aufhalten kann wie sie es schaffen kann wieder dass ein öffentliches leben stattfindet ohne angst es gibt menschen die sind über 80 wohnen allein zu hause sind jetzt noch kanalisiert und trauern sony hat die straße zu gehen in einem freien raum wo also nicht geschlossenen raum noch nicht mal mit maske und wer weiß wie viel zeit ihm noch bleibt also sie sprechen von karat steht dass wir nicht fürchten wenn kinder angst am in die kita zu gehen oder eine schule zu gehen weil sie eben fürchten dort zu erkranken und vielleicht auch gar nicht reflektieren können wie schwer die erkrankung ist wir wissen dass sie gerade bei kindern eher gering ist dass sie als infektionsträger sein fungieren können aber nicht schwer erkranken und da weiß politik ehrlicherweise gegen werden diesmal einschätzung gerade auch die regierung tragenden fraktionen da wird dann eine frage stellen wird die politik getrieben von medien die darüber treiben also natürlich befördert befördern weg in eine bestimmte politische haltung aber die umfrage die wir sehen sind ja auch eine große unterstützung auch für das so genannte team vorsicht von markus söder bis vor einigen monaten also das ist ja nicht in luft der brauch passiert dieses in weiten teilen wie ich sage falsche entscheidungen der politik sondern sie repräsentieren ja auch ein gefühl dass politik ganz bestimmten stück verzerrter befördert hat das medien vielleicht auch nicht entkräftet haben aber politik reflektiert das natürlich auch sonst wären ja keine demokratie wenn er das alles stattfinden werden eigentlich müssten sie jetzt jubeln sie schreiben ja herr körner von der panik dem i also von einer angst getriebenen von ist angst schädlich aber angst schützt mich ich lange nicht auf die herdplatte ich habe da gewisse fragen ja absolut schädlich beispiel zur politik wie es an meinem beispiel aufgefallen wie schwer ist ist für politische parteien irgendwann vielleicht zu sagen ja da könnte was wahres dran sein ich habe relativ so etwas wahres an der entspannung an der entspannung oder an einer kritik ich habe relativ früh die inzidenz werten stahlwerte kritisiert welche partei hat als allererstes mein argument aufgenommen die afg das ist aber schlecht für sie zu das war tatsächlich schlecht denn somit entstand eine kontakt schuld ohne dass sich irgendetwas wollten und jetzt muss man sich vorstellen die afg hat meine argumente übernommen und dann ist es vollkommen klar dass andere parteien plötzlich nicht mehr diese argumentation folgen können denn in dem moment würden sie sich ja auch mit der afg gemein machen und man vergisst ihr tatsächlich dass eine pandemie eine epidemie wirklich ein gesamtgesellschaftliches problem ist und wir das sind dazu aufgerufen und angehalten lösungen zu finden aber das wurde politisch tatsächlich also in meinen augen überstrapaziert und somit konnten auch immer zurück auch immer sofort diese aussagen von manchen politikern der schweden weg ist verkehrt das war nicht korrekt man hat überhaupt nicht über den tellerrand gibt längst und ab an gewissen gleich aber in gewissen zeitpunkt konnte man auch nicht mehr zurück denn wie sollen wir den bürger plötzlich erklären dass nach wochen vorher immer gesagt hat er also in schweden geht alles drunter und drüber und wie sterben und die stärken und plötzlich das hat man vielleicht noch na ja vielleicht haben sie es doch gar nicht zu falschen machen dann aber so dass man dadurch erhalte ist dass man die fifa gehört das ist doch ganz klar wenn man gesehen hat oder wenn man selbst realisiert dass man sich falsch verhalten hat das noch weiter durchzuziehen dass dafür hab ich überhaupt gar kein verständnis also jetzt zu sagen denn fällt es schwer irgendwie umzukehren das ist unangenehm und dass das hat man nicht gerne musste ihren das jeden tag an dem nicht umgekehrt wird wenn man festgestellt hat dass es ein fehler es entsteht ein schaden menschlicher schaden und dann erhöht sich die fallhöhe praktisch beziehungsweise wird endlos horizont ist klappt dann alles zusammen es gibt in der hd in der bundestagsfraktion kollegen die sagen es gibt das gibt es nicht es gibt leute die sagen dass hier jetzt kommen wir gleich mit den absoluten extrem an da sie sitzt neben den also ich hatte des workshops ist grafisch direkt daneben und wir kriegen selber mit aus welchem als die teilweise geschnitzt sind gerade was das thema krone aber lang da wurde per se von vorne eine masken pflicht abgestritten und das sinnvoll sei oder verstellen und weise war also mit denen macht man sich noch lange nicht gemein wenn man hinterfragt die bundesregierung hinterfragt ob die maßnahmen die sie ja gerade richtig gesehen und ich kann sie auch beim thema inzidenz beruhigen ich habe den gesundheitsminister in der fragestunde gefragt ob denn die inzidenz tatsächlich das allein seligmachende kriterium ist die stärke die intensität die gefahr der pandemie zu bewerten und man höre und staune der gesundheits mindeste sagt auch einmal nein sie haben völlig recht das ist interessant die auslastung der krankenhäuser das alter der der krankheitsverlauf all diese dinge spielen auch eine rolle da frage ich mich natürlich warum wird das nicht so zu sagen findet dass ihr auch eingang in die politische entscheidungen da würde ich kann sie beruhigen es gibt schon alleine deutlich zu erkennende grenze zwischen den jene mit denen sie offenbar kontakt gehabt haben und bei denen sie denn angst haben dass sie sozusagen verbrannt werden durch diesen kontakt und denjenigen die nicht sozusagen sich in irgendeiner ecke stellen es gibt das virus nicht aber ein interesse daran haben dass parlamentarische oder die patriotische kontrollfunktion auch intensiv wahrzunehmen wo die regierung fehler gemacht habe dass ein mann erstmal gar nichts zu tun das ist meine aufgabe als abgeordneter den minister danach zu fragen wie es die aufgabe aller 708 anderen abgeordneten auch übrigens auch von cdu csu und spd erfahren ich mich noch viel mehr warum man da und das ist mein android wir sind bei der ersten beim ersten infektionsschutzgesetz wie leichtfertig man da die hand gehoben hat und gesagt hat wir treffen jetzt einfach mal das parlament dass das und übergeben das sozusagen an eine andere institution das hat mir wirklich angst gemacht gerade wenn man im geschichtsunterricht lernt aus geschichte lerne noch mal eine parallele zu weimar völlig andere motivation und motive aber der gleichzeitig zu sagen wir wissen dass mal beiseite das hat mich noch viel mehr stürzen lassen als er gesagt ich würde es hier fragen herr lüdke wir reden ja oft von menschen trauen sich die meinung nicht mehr zu sagen sie schreiben auch der diskurs findet nicht mehr richtig statt aber das ist alles kein selbstzweck wir haben ja eigentlich immer gehofft dass die diskussionen der streit neue argumente erzeugt dass das parlamentarische system überlegen es weil es unterschiedliche positionen aufeinander knallen lässt haben wir ein bisschen diese funktionsfähigkeit verloren weil kritiker ausgegrenzt werden und abweichende meinungen wie sagten sie stigmatisiert werden oder dämonisieren dann haben wir da eine kultur einreißen lassen die unsere system eigentlich schlecht weil wir nicht diskutieren diskussion ist stärke also offene diskussion ist ganz wichtig also das ist ein kern merkmal der offenen gesellschaft für die wir ja auch so stark plädieren dahin wieder zurückzukommen aber zur demokratie gehören ja noch mal zurückzukommen heißt wir sind wir sind aus der offenen gesellschaft also sind wir allein kann für uns ein ganzes stück weit entfernt dass du so weit würde ich gehen also und zwar nicht von der politischen sondern auch gesellschaftlich können viele debatten nicht mehr stattfinden und zwar jetzt nicht aufgeben wie wir hier in diesem sondern auch in vielen bekannten kreisen freundeskreisen man erkennt dass überall selber indem man diskussion nicht mehr für und ganz zum teil innerhalb von familien geben auch berichtet wird und das ist das ist glaube ich wirklich ganz schlimm und jetzt noch mal zurück zu ihrer frage zur demokratie gehören ja auch noch andere dinge also einmal grundrechte die grundrechte sind auch unabhängig von dem was aktuell mal kurzfristig beschlossen werden kann und grundrechte können wir nicht oft schon gar nicht über einen so langen zeitraum einfach mal aussetzen und der der der zweite punkt ist die mutter demokratie könnte gehört die gegenseitige kontrolle der instanzen also der der gewalten und und das dass wir in der tat die legislative faktisch in vieler hinsicht abgemeldet haben das ist glaube ich ein großer fehler und hier ist auch zu denen die dritte gewalt die höchstrichterlicher insbesondere dass das bundesverfassungsgericht hat in mir aus meiner sicht hier in dieser krise keine gute figur abgegeben und zwar bis heute ein ein verfassungsgericht ist ein ganz wenig wesentliches organ zur kontrolle der anderen gewalten und die haben ihren job aus meiner sicht nicht anständig gemacht weil wir in situationen besetzt worden zumindest legt das nahe im moment wir müssen uns glaube ich darüber gedanken machen wie wir diesen prozess verbessern also wir haben da einige institutionen der demokratie geschädigt ich glaube das muss man so sagen denn wenn es bei diesem ersten lockdown geblieben wäre und man irgendwie einen vernünftigen modus gekommen wäre hätten wir es vielleicht nicht gehabt aber über einen so langen zeitraum diese maßnahmen diese ausgangssperren und und und diese geschäftsschließungen quasi berufsverbot über einen so langen zeitraum hinter hinauszuzögern dass beschädigt wirklich nicht nur einzelne politiker auch nicht nur einzelne parteien das bestätigt unsere institution ja wie ein ergänzen machen ganz kurz hier konnte bislang noch niemand erklären warum das parlament hätte zusammenkommen sollen um die entscheidung zu bestätigen oder nicht zu bestätigen die in dieser eigenartigen runde aus kanzlerin und kanzleramtschef und ministerpräsident wir werden ja voraussichtlich auch nochmals in der sommerpause im sommer abtreten das parlament es gibt keinen grund warum nicht die leute die abgeordneten die kolleginnen kollegen zusammen kommen solltet ihr in der hand da vorträgen oder nicht aber das symbol dass man eben davon absieht dass es auch eine eine degradierung des parlaments die frei gewählten vertreter des volkes sind wir dann muss man auch mit voller selbstbewusstsein rücken gerade machen und wie er oder geht die exekutive ist davon abhängig dass sie das vertrauen der links aktive hat herr kohl erst mal das motiv dahinter also ich glaube wir haben festgestellt dieses tiefs funktionales funktioniert nicht warum macht man so ein unsinn nur weil man weiter nach mobil auf dem falsch das ist schon alles spekulativ natürlich aber ich sehe darin auf jeden fall an einen systemischen durchgang der da passiert das an verschiedenen stellen sich sie sich sachen entwickeln die entweder welches systemische aus dem system heraus passiert sind oder möglicherweise auch getriggert sind von außen teilweise und auch ganz kann ich nicht beurteilen aber die parlamente zum beispiel funktionieren natürlich nach einer bestimmten nationalität auf fraktion funktionieren also ich hab mal in der spd fraktion im abgeordnetenhaus gearbeitet dass ich an oder so danken wir der hauptausschuss zu gearbeitet den und haben unter einem riesigen stapel an unterlagen die wert auf einmal hatten dass es der finanzausschuss in dem alle wesentlichen entscheidungen vor geprägt werden das haben wir eben nur für den fraktionsvorsitz sondern für den geschäftsführer ausgearbeitet alle anderen fraktionsmitglieder die auch in dem ausschuss sind und mit abstand hatten keine ahnung worum es überhaupt geht man soll ja das ist das ist natürlich ein absoluter sonderfall und wir haben da also ich habe mit diesen kollegen mit dem ich das bedeutet habe wir haben noch eine weitere abgeordnete heinrich gebrieft indem wir diese unterlagen eben auch zur verfügung gestellt haben wir das ungerecht fanden dass die raten für mich wir haben hier genau wie haben wir glaube ich im bundestag schon auch eine struktur in den fraktionen eine struktur die sich eingeschliffen hat die sich ein bisschen von dem was man sich als demokratie vorstellt ist kommt gleichberechtigte leute in der zahl von 200 300 oder was weiß ich wie viel zusammen und alle haben den gleichen kenntnisstand das ist nicht der fall und das heißt die demokratie na ja sie haben selbst ja gesagt dass der dass man zu einer fachlichkeit landwirtschaft oder so ähnlich werden weiß abgestimmt werden soll dass sie da als berichterstatter vielleicht sehr kompetent ist die sache beurteilen kann dann die die fraktion informiert und die würden dann entsprechend wird stemmen ohne selbst davon eine ahnung zu haben das ist okay natürlich nicht dass das ist ja mal was ich damit nur sagen welches das faktisch ist ganz wenige leute sind an der das hängt wie die wieder eine ganze fraktion abstimmt das heißt man hat auch nur ganz wenige stellen auf die man einfluss nehmen müsste wenn man dort daran irgendwie was mit bewegen wollte das andere ist die demokratischen entscheidung könne so gut sein wie die wie die informationen die man zur verfügung hat objektiv sind wenn medien einseitig berichten und und zusätzlich noch diesen druck aufbauen dann entsteht da eine einer schieflage so dass ich jetzt finde also wir als basis in dieser partei versuche ich als basisdemokratische elemente zuerst mehr zu betonen dass er alleine wird nicht die lösung sein es könnte genauso gut prioritäre demokratische entscheidung schlecht sein wie auch repräsentativ demokratische wenn sie auf der basis von unkenntnis getroffen werden oder von manipulierten und verändert wir sind nach informationen oft in die breite spielen ja da gibt es noch andere möglichkeiten herr könig würde am ende da ganz gerne ihnen die frage stellen weiß angst hat er das gefühl die bundeskanzlerin ist eine person die besonders viel angst hat nägel zittern also das ist eine angst getrieben hat sich da eine gesellschaftliche angst aufgebaut die viele menschen jetzt erfasst lähmt in eine ecke gedrängt und die eigentlich die mutige diskussion der offene jetzt behindern bezüglich der pandemie auf bezogen auf die pandemie ist ist die pandemie angst ein angstfaktor getrieben aus der angst einiger weniger entscheidender entscheider wirklich auch mit mit angst gearbeitet haben und ich denke das hat sich niedergeschlagen auf die gesellschaft ich habe vor ein paar monaten immer noch gesagt die gesellschaft wird sich spalten jetzt sage ich ja die gesellschaft ist bereits gespalten und in angst habe und mutige axt habe und mutige ja natürlich wobei den mutigen also nach außen hin falle für lebenden minderheit noch sind und ich denke sehr wohl dass das ganz gravierende auswirkungen auf die gesellschaft haben wird diese dieses angst szenario das denke ich schon man muss jetzt noch mal auch die kinder gucken ich gehe mal davon aus dass diese generation kumpel zu könnte man jetzt nennen das die noch relativ lange daran zu knabbern haben denn die können das jahr in dem alter überhaupt gar nicht einordnen was denn da wirklich passiert ist und wenn jetzt eltern zuhause verängstigt sind und ihr die kinder noch mit maske umher schicken und ich sehe es doch tagtäglich das kann mir keiner erzählen kinder fahrt an der freien luft mit der maske haben aber dafür keinen helm auf das ist doch ein ganz klarer widerspruch es wird auch gar nicht mehr richtig abgewogen abgebogen war konnten risiko nicht mehr einschätzen und ist das bild einfach und da muss ich sagen das hat politik mit ihren beratern ich will die bahn sage nur die politik allein die würde ja auch irgendwo beraten aber das hat wirklich die politik und ihre berater total krass der welt aber ist nicht dass das gleiche schwarz weiß denken wie wir oder ich es von kritisierte aber in unserer gesellschaft wenn sie sagen es gibt angst habe und mutige also ich möchte schon dass es muss auch in diesem punkt stadt hungen geben es muss auch menschen geben und die müssen auch ihre berechtigung haben die sagen jawohl es gibt diese pandemie und man muss darauf reagieren man muss das aber mit augenmaß machen das ist der reiz ist das stichwort was über allem stehen würde verhältnismäßigkeit und augenmaß könnte man kann man verhältnismäßig die mittel müssen verhältnismäßig sein die politik anwendet die diskussionskultur muss mit augenmaß geführt werden statt zu sagen es gibt nur schwarz und weiß die einzutragen und deswegen gibt es menschen die vielleicht auch angst haben vielleicht die angst gang zum ablegen meine hoffnung ist ja deutschland europameister ist ihr zuhause oder da kann ja da kann ja auch vieles passieren und ich glaube wenn ich glaube dann hat politiker keine chance mehr so zu sagen wenn wir behaupten dass die sozusagen angst getrieben ist wenn es gesellschaftliche eine kultur gibt die sagt wir gehen jetzt wie wir wollen aber wieder raus und wir wollen auch wieder reißen wir wollen uns so wieder zum grillen treffen und mit freunden mehr als drei haushalte dann kann die politik in einer demokratie gar keine andere chance als das in eigenes anderen sozusagen das ist so sonst sitzen wir in einer angst falle und kommen nur aus der wieder raus ich bin immer für die differenzierung und ich hoffe ich hoffe auch sehr darauf dass ich glaube wir werden einen teil der bevölkerung wirklich schwierigkeiten haben das habe ich auch also es ist es wird nicht einfach sein denn diese angst wurde durch diese ganze krise hinweg durch die rhetorik verstärkt und auch durch die medien oder einen teil der medien gefühl berichterstattung leider auch verstärkt ich hoffe es bleibe optimist dass wir dass wir nicht in dieser angst falle festsetzen und und das wären wirklich jetzt auch in jetzt demnächst allernächster zukunft auch sagen können das ist geschichte die diese krise ist jetzt vorbei gegangen und wir können wirklich auch normal nicht nur normal sondern normal weiterleben vielen dank für diese diskussion also machen wir den rücken gerade mehr hatten die mutig sie haben es vorgeführt werden sich alle nicht den mund verbieten lassen tragen dafür auch natürlich nachteile aber das ist doch ein gutes zeichen für die demokratie wenn man trotzdem das tut was richtig ist vielen dank und einen schönen abend [Musik] [Musik]

Corona Ausschuss: Sitzung 57: Unter Druck

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • 11:25 Einführung
  • 13:33 Anfechtung der Wahl in Sachsen Anhalt
  • 14:05 Hal Turner Radio Show, Bericht eines Arztes aus New Jersey eine Obduktion eines nach Impfung Gestorbenen. Spike Proteine der mRNA dockt an die ACE2 Rezeptoren an und sind nicht nur an der Einstichstelle, sondern im ganzen Körper zu finden. -> entweder die Impfung wirkt nicht, oder das Virus verbreitet sich später in den Körpern der Geimpften. British Airways: Inzwischen der 5. Pilot in Folge der Impfung gestorben. Große Auswanderungswelle (USA, Südafrika)
  • 23:17 Hausdurchsuchung bei Prof. Stefan Hockertz
  • 24:14 Dr. Peter Kruit: Extra Parliamentary Inquiry (Buitenparlementaire Onderzoekscommissie Niederlande) bpoc2020.nl
  • 1:39:25 Gottfried Forsthuber Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter, Gemeinderat Baden (Östereich)
  • 2:15:02 Einschätzung von ehemalige Richterin Barbara Salesch

Klartext im O-Ton: „Wir stehen an den Pforten der Hölle.“ Ex-Vizepräsident von Pfizer packt aus (aus Doku Planet Lockdown)

Der frühere Chefwissenschaftler und Vizepräsident des US-Pharmaherstellers Pfizer, Dr. Michael Yeadon, erhebt schwere Vorwürfe gegen die global praktizierte Corona-Politik. Dr. Yeadon ist ein Experte auf dem Gebiet der Allergie- und Atemwegstherapie und hat viele Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie.

Klartext im O-Ton t.me/klartextimotn | safechat.com/channel/2832418229488479234

Englische Version:
https://open.lbry.com/@PlanetLockdown:6/Michael-Yeadon-full-interview:8

Corona Ausschuss: Sitzung 56: Mit höllischen Latwergen

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • 12:35 Über Vernehmung von Christian Drosten.
  • 25:44 Dr. Michael Dykta (Oberarzt der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Sana Klinikum Hof): Fall Frau Ramona Klüglein (30-jährige Patientin mit Pfortaderthrombose OP am 25.03.21). Siehe auch Sitzung 54
    49:53 Dr. Wolfgang Wodarg Empfehlung von Blutuntersuchung vor / nach einer Impfung
    1:23:56
  • 57:30 Prof. Arne Burkardt (Pathologe): Impfungen und Spikes, falsche Darstellungen in Aufklärungsbögem.
  • 1:34:26 Dr. Peter A. McCullough (Kardiologe und stellvertr. Chefarzt, Baylor University Medical Center Dallas: Bio-Terrorismus
  • 2:52:53 Gespräch mit Dr. Roger Hodkinson (Pathologe / Canada)
Dr. Michael Dykta
Prof. Arne Burkardt

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ja hallo und herzlich willkommen bei einer weiteren sitzung von corona ausschuss wir beschäftigen uns heute noch mal vorrangig auch mit aspekten zu impfung die uns ja jetzt hier die ganze zeit und den folgen der essentiellen schon länger beschäftigt und weiß auch wo immer mehr zu tage tritt also es ist sehr wichtig dass wir ganz genau hingucken wir haben heute auch genau hingeguckt deshalb ist das alles ein bisschen später und zwar waren wir bei der vernehmung der öffentlichen vernehmung oder befragung muss man sagen von dem professor thorsten dem sogenannten wie auch immer jedenfalls im untersuchungsausschuss im offiziellen untersuchungsausschuss im land brandenburg da sind wir heute morgen den gefallen da war er vor ort und wir konnten das der sache beiden jedenfalls teilweise bei wohnen in ein