Rubikon: In ihrem Eifer, die Gesundheit zu schützen, merken Corona-Linientreue gar nicht mehr, welchen dunklen Kräften sie dienen

„Er nennt‘s Vernunft und braucht‘s allein, nur tierischer als jedes Tier zu sein.“ So drastisch beschreibt Mephisto den Menschen in Goethes „Faust“. Der Teufel, so lernen wir aus dem Drama, kann auch überaus charmant sein, hochintelligent, ein Verführer. Man merkt nicht sofort, dass man dabei ist, in eine Falle zu laufen. Vor allem ist er ein Lügner, der es versteht, die Werte, an die sich Menschen halten wollen, ins Gegenteil zu verkehren. An den gegenwärtigen „Corona-Maßnahmen“ hätte der „Geist, der stets verneint“ wohl seine wahre Freude. Alles scheint bestens nach seinem Plan zu laufen. Da wird Bewährtes zerstört, werden Kinder gequält, kommen gar mehr Menschen zu Tode, als jemals durch das Virus hätten sterben können — und die Verantwortlichen reden sich ein, damit etwas Gutes getan zu haben. „Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie beim Kragen hätte“, schrieb Goethe dazu hellsichtig. von Christian Kreiß

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/mephistos-triumph

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Fragestellung

Wenn Mephisto, die bekannte Figur aus Goethes „Faust“, über den Umgang mit dem Corona-Virus entscheiden könnte, was würde er dann tun? Nun, das Ziel von Mephisto ist ziemlich klar. Er sagt an einer Stelle: „Ihr wisst, wie wir in tief verruchten Stunden Vernichtung sannen menschlichem Geschlecht“ (Faust Teil 2, Grablegung). Er will also das Menschengeschlecht so stark wie möglich schädigen. Konkret auf Corona-Maßnahmen übertragen heißt das, uns Menschen, und am besten die Kinder, so krank wie möglich zu machen.

Außerdem weiß Mephisto sehr gut, dass wir diese Absicht nicht durchschauen sollten, vor allem nicht die Eltern. Denn wer würde heute schon ganz offen für schlimme Maßnahmen sein? Oder gar solche, die unsere Kinder krankmachen und schwächen? Er muss also aufpassen und uns seine „Corona-Schutz-Maßnahmen“ unter falschem Label verkaufen, muss unter einem Deckmantel, mit Lüge arbeiten. Das ist für Mephisto eine Selbstverständlichkeit. Schon der Name ist Programm. Das Wort „Mephistopheles“ kommt von den beiden hebräischen Worten „mephir“ (Zerstörer, Verderber) und „tophel“ (Lügner). Von letzterem stammt der deutsche Begriff „Teufel“ ab.

Mit dem Lügen hängt auch noch ein Drittes zusammen, das in der heutigen Zeit ganz besonders wichtig ist. Mephisto sagt an einer Stelle: „Verachte nur Vernunft und Wissenschaft, (…) dann hab‘ ich dich schon ganz gewiss.“ (Faust Teil 1, Studierzimmer). Nach diesem Motto läuft heute meines Erachtens ein Großteil der deutschen Corona-Politik und der öffentlichen Diskussion in den deutschen Leitmedien ab. Vernunft und Wissenschaft werden meines Erachtens tagtäglich in solchem Ausmaß mit Füßen getreten, dass es für Mephisto die reine Freude wäre. Im Folgenden soll mit der Brille eines Advocatus Diaboli (1) ein Blick auf den politischen Umgang mit Corona geworfen werden.

Lockdownpolitik in Entwicklungsländern

Am besten erkennt man die aktiv schädigenden Auswirkungen der Lockdownpolitik vielleicht in den Entwicklungsländern. In manchen Ländern nehmen die „Corona-Schutz-Maßnahmen“ geradezu grotesk menschenverachtende Züge an, vor allem gegenüber den Schwächsten. Auf den Philippinen dürfen Kinder unter 15, das ist ein Drittel der Bevölkerung, seit 11 Monaten nicht mehr ihr Haus verlassen. „Sie sind verpflichtet zu allen Zeiten in ihrer Wohnung zu bleiben“ (2). Kinder dürfen seit etwa einem Jahr nicht mehr in die Schule, nicht mehr zu Freunden, nicht mehr auf Bäume klettern, nicht mehr ins Freie, nicht mehr Sport machen und so weiter. Welche Verheerungen das in den Seelen und an der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen anrichtet, ist kaum vorstellbar. Und das alles im Namen der Krankheitsbekämpfung.

Die staatlichen Zwangs-Lockdownmaßnahmen waren in den meisten Schwellen- und Entwicklungsländern deutlich härter als in den Industrieländern (3). Die Kinder wurden dort sehr viel länger aus den Schulen ausgesperrt und die Mobilität der Menschen wurde durch Staatszwang stärker reduziert als in den Industrieländern (4). Dadurch wurden hunderte Millionen Kindern monatelang von Bildung abgeschnitten und ihre Zukunftschancen stark und langfristig dezimiert. Das betrifft vor allem die ganz besonders Schwachen, Armen und Unterprivilegierten dieser Erde.

Durch die Lockdowns verloren hunderte Millionen Menschen ihre Arbeit und wurden in Entbehrung und Hunger gestürzt. Die Zahl der in Armut lebenden Menschen hat sich dadurch seit März 2020 um 200 bis 500 Millionen erhöht, die Zahl der akut Hunger leidenden Menschen auf etwa 270 Millionen beinahe verdoppelt. Durch die Lockdownmaßnahmen sterben derzeit etwa 6.000 bis 12.000 Kinder zusätzlich pro Tag an Hunger.

Durch die staatlichen Zwangsgesetze werden in den Entwicklungsländern vermutlich 10 bis 100 Mal so viele Lebensjahre vernichtet wie gerettet. Nicht etwa durch das Virus, sondern durch die staatlichen Reaktionen darauf. Mephisto hätte seine reine Freude daran.

Die allererste Gegenmaßnahme, die man gegen diese menschenverachtende Politik ergreifen müsste, wäre daher naheliegenderweise ein sofortiger Stopp der fatalen staatlichen Lockdown- und „Corona-Schutz-Maßnahmen“, die so viel mehr Leid, Elend und Tod in die Welt bringen, als sie verhindern. Nochmal: Die politischen Zwangsmaßnahmen sind die Ursache dieser schlimmen Entwicklungen, nicht das Virus.

Bei der Berichterstattung über die bedrückenden Entwicklungen in der Dritten Welt wird aber genau dies verschwiegen. Sowohl internationale Organisationen wie Oxfam, deutsche Medien oder deutsche Politiker mimen in ungeheuer heuchlerischer Art Betroffenheit und lenken von den wahren Ursachen, den Lockdowns, geschickt ab (5). Mephisto hätte seine Freude daran, und zwar gleich auf zwei Ebenen: Erstens werden hier sehr viele Menschen dauerhaft ins Elend gestürzt, vor allem Kinder, zweitens herrscht in den deutschen Medien und der deutschen Politik eine Kultur der Unehrlichkeit, Unaufrichtigkeit und Heuchelei, die den Lügengeist jubilieren ließe.

Vergleich Deutschland — Schweden

Schon ein flüchtiger Vergleich der deutschen Corona-Politik mit der schwedischen für das Gesamtjahr 2020 entlarvt die gravierenden Denkfehler der deutschen Corona-Politik.

„Seit dem 1. Oktober, als die zweite Welle der Pandemie begann, sind in Deutschland, in dem Land mit einem der strengsten Lockdowns in Europa, 692 Menschen pro eine Million Einwohner an Covid-19 gestorben (Quelle: Worldometer, Deutschland und Schweden, Stand 17. Februar 2021). Im gleichen Zeitraum starben in Schweden, in einem Land, in dem es praktisch keinen Lockdown gibt, 668 Menschen pro eine Million Menschen an Covid-19“ (6).

Diese Zahlen zeigen beeindruckend die Nutz- und Sinnlosigkeit der nicht enden wollenden Lockdownmaßnahmen in Deutschland seit November 2019 bezogen auf die an oder mit Covid Verstorbenen. Aber nicht nur das. Auch die bevölkerungsbereinigte Gesamtmortalität war in Schweden 2020 nicht signifikant höher als in den Jahren 2015 bis 2018. Die durchschnittliche wöchentliche Mortalität pro eine Million Einwohner betrug 2015 177, 2016 175, 2017 176, 2018 175, 2019 167 und 2020 181 (7). 2019 war ein Jahr mit starker Untersterblichkeit in Schweden, ein „Ausreißer“ nach unten. So war nach dem dry tinder-Ansatz zu erwarten, dass 2020 die Gesamtmortalität wieder etwas höher sein dürfte. Das war auch der Fall. Der Grund für den Wiederanstieg war daher meines Erachtens nicht Covid (8).

Möglicherweise noch schlimmer als die deutsche Corona-Politik im Vergleich mit Schweden ist der öffentliche Diskurs zu diesem Thema. Die deutschen Leitmedien arbeiten bei dieser Darstellung so irreführend, verzerrend und wahrheitswidrig (9), dass der Lügengeist Mephisto wieder einmal Grund zu großer Freude hätte.

„Verachte nur Vernunft und Wissenschaft, … so hab‘ ich dich schon unbedingt“

In Teil 1 von Faust, im Studierzimmer spricht Mephistopheles zu sich selbst über Faust:

„Verachte nur Vernunft und Wissenschaft, des Menschen allerhöchste Kraft, lass nur in Blend- und Zauberwerken dich von dem Lügengeist bestärken, so hab‘ ich dich schon unbedingt.“

Mir scheint dies sehr häufig das Grundmotto der deutschen und insbesondere der bayerischen Corona-Politik zu sein. Ein paar aphoristische Beispiele.

Meine Familie und ich ruhten uns nach einer Bergwanderung Ende März am Walchensee in Oberbayern aus. Kommen zwei Polizisten, verlangen in scharfem Ton unsere Ausweise und beschimpfen uns: „Ja spinnts denn ihr?“ Auf die Frage, was denn die Rechtsgrundlage der Beschimpfung sei, kam die Antwort, wortwörtlich: „In der Sonne sitzen ist verboten.“

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: „In der Sonne sitzen ist verboten.“ In dem Moment war uns klar, dass Bayern dank Söder verrückt geworden war. Was stärkt am Ende eines Winters die Widerstandskräfte, was macht gesund? Bewegung im Freien und Sonne. Genau das wurde verboten. Das Gleiche gilt für die Schließung von Sportvereinen, Fitnessstudios, Yogastudios und so weiter, und so weiter.

Über Monate tat die bayerische Staatsregierung im Frühjahr und erneut seit Herbst alles, um Gesundheit und Widerstandkraft zu schwächen, vor allem bei unseren Kindern.

Ein Blick auf Schweden zeigt, dass das alles vollkommen unnötige und unsinnige Maßnahmen sind (10). Aber dies öffentlich anzusprechen sorgt dafür, dass man diffamiert wird. Es gibt leider praktisch keinen Diskurs, keine offene Diskussion mehr zum Thema Corona in Deutschland. Armes Bayern, armes Deutschland. Mephisto hätte an diesem Umgang mit Vernunft und Wissenschaft in unserem Land seit März 2020 seine Freude, denn dann hat er uns schon ganz gewiss nach dem Motto: „Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie beim Kragen hätte“ (Faust 1, Auerbachs Keller).

2020 wurden in Deutschland 20 Klinken geschlossen, darunter unter anderem auch eine Spezialklinik für Covid-Patienten (11). Eine Politik, die wirklich an der Eindämmung von Tod und Krankheit durch Corona — oder auch anderen Krankheiten — gelegen wäre, würde im Pandemie-Jahr nicht eine solche Politik verfolgen. Offenbar hat die reale Krankheitsbekämpfung für die deutschen Politiker in Wahrheit keine hohe Priorität, im Gegenteil. Der Lügen- und Verderbergeist Mephisto hätte wieder seine Freude daran, einerseits, dass die deutschen Politiker die Gesundheit der Menschen schädigen, andererseits an der großen Unehrlichkeit unserer führenden Politiker.

Unwahre Medienberichte

Aus der großen Menge an irreführenden und unwahren Medienberichten seien zwei herausgegriffen. Am 5. August 2020 berichtete der Staatssender deutschlandradio (12): „Schweden verzeichnet trotz lockerer Corona-Maßnahmen einen mit Deutschland vergleichbaren Wirtschaftseinbruch“. Zu diesem Zeitpunkt war die deutsche Wirtschaft etwa doppelt so stark abgestürzt wie die schwedische (13). Es handelte sich also um eine objektive Unwahrheit. Entweder konnten die deutschlandradio-Journalisten keine Zahlen lesen — dann sollte man zu Zahlen lieber schweigen — oder es war eine Lüge im deutschen Staatsrundfunk.

Dr. Marc Beise, Leiter der Wirtschaftsredaktion der Süddeutschen Zeitung, schrieb am 24. August 2020 bei einem Vergleich von Schweden und Deutschland:

„Da liegt die Frage nahe, ob sich der (sehr viel weniger restriktive schwedische Corona-) Kurs wenigstens wirtschaftlich gelohnt hat? Die Antwort ist ebenso interessant wie desillusionierend, sie lautet: Leider nicht einmal das. Die ökonomischen Kosten sind in beiden Ländern praktisch gleich“ (14).

Auch das ist eine objektiv falsche Aussage von Dr. Marc Beise zu diesem Zeitpunkt. Entweder der Chef der Wirtschaftsredaktion in der Süddeutschen Zeitung kann keine Zahlen lesen — dann ist der Mann am falschen Platz — oder er hat einfach gelogen — dann ist der Mann ebenfalls am falschen Platz. Jedenfalls konnte sich der Lügengeist Mephisto 2020 über ein besonders erfolgreiches Jahr in den deutschen Mainstreammedien freuen.

Fazit

Die Liste an Schädlichem, Menschenverachtendem, an Absurditäten, Widersprüchen und Verachtung von Vernunft und Wissenschaft seit Auftreten des Corona-Virus könnte Bücherregale füllen. Der Lügen- und Verderbergeist Mephisto hätte seine wahre Freude daran. Wenn man mit der Brille eines Advocatus Diaboli die Entwicklungen in Politik und Medien seit 2020 betrachtet, so machen viele der Maßnahmen plötzlich Sinn — wenn auch einen sehr üblen, mephistophelischen.


2019 erschien das Buch „Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft“ von Christian Kreiß. Es kann kostenlos als pdf auf dieser Homepage heruntergeladen werden.


Quellen und Anmerkungen:

(1) Der „Advocatus Diaboli“ oder „Anwalt des Teufels“ war ursprünglich ein katholischer Priester, der vor der Heiligsprechung eines Menschen alle schlechten Eigenschaften der Person aufführen musste. Erst wenn alle negativen Einwände entkräftet waren, konnte der Mensch durch die katholische Kirche heilig gesprochen werden. Der Gegenpart dazu war der „Advocatus Dei“, der Anwalt Gottes. Es ging also nicht darum, einen Menschen schlecht zu machen, sondern alle möglichen Schlechtigkeiten zu entkräften.
(2) Economist 18. Februar 2021: Suffer the little children — Kids in the Philippines have not left their homes for a year
(3) https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-genozid
(4) OECD 16.9.2020 https://www.oecd-ilibrary.org/docserver/34ffc900-en.pdf?expires=1600330911&id=id&accname=guest&checksum=311B6B4F14FD174A8BF304F499988E0F
(5) https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-genozid
(6) https://reitschuster.de/post/schwedische-zahlen-stellen-deutschen-lockdown-in-frage/
(7) www.socialstyrelsen.se, Tabell A Dödsfall per vecka, 29 dec 2014 — 7 februari 2021, eigene Berechnung: (Zahl der durchschnittlich pro Woche Verstorbenen geteilt durch Bevölkerung Schwedens) mal 1.000.000. Bevölkerung Schwedens laut statista: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/19316/umfrage/gesamtbevoelkerung-von-schweden/
(8) https://www.heise.de/tp/features/Korrektur-zum-Telepolis-Artikel-Der-schwedische-Corona-Weg-Erfolg-oder-Misserfolg-4987759.html
(9) Quellen Kreiß.dochttps://www.rubikon.news/artikel/es-geht-auch-anders-2
(10) https://reitschuster.de/post/was-erlaube-schweden-die-neue-alte-normalitaet/
(11) https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/sr/Sendung-vom-17-02-2021-Kliniksterben-in-der-Pandemie-100.html
(12) https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-schweden-verzeichnet-trotz-lockerer-corona.1939.de.html?drn:news_id=1158644
(13) https://www.heise.de/tp/features/Der-groesste-Wirtschaftsabsturz-der-Neuzeit-4870567.html
(14) https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/corona-wirtschaft-lockdown-1.5006067

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.JETZT PER SMS SPENDEN

Christian  Kreiß

Christian Kreiß, Jahrgang 1962, studierte Volkswirtschaftslehre und promovierte in München über die Große Depression 1929 bis 1932. Nach sieben Jahren Berufstätigkeit als Investmentbanker in verschiedenen Geschäftsbanken unterrichtet er seit 2002 als Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen. Er ist Autor mehrerer Bücher. Weitere Informationen unter www.menschengerechtewirtschaft.de.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Cashkurs: Der Fall Nawalny – ein ungeheuerliches Betrugsmanöver

Am 20. August 2020 erlitt der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny während eines Inlandfluges einen Schwächeanfall und musste nach einer Notlandung in Omsk in einer Klinik behandelt werden.

Wenig später wurde er mit Einwilligung der russischen Regierung in die Berliner Charité ausgeflogen, wo er mehrere Tage im Koma lag. Noch bevor Fakten bekannt waren, geschweige denn eine erste Untersuchung des Vorfalls stattgefunden hatte, wurde von westlichen Politikern und Journalisten behauptet, auf den „Kreml-Kritiker“ sei auf Anordnung oder jedenfalls mit Wissen Wladimir Putins ein Mordanschlag mit einem russischen Nervenkampfstoff aus der Nowitschok-Gruppe verübt worden. Es folgte eine bis zur Gegenwart andauernde Empörungswelle und Hetzkampagne gegen Russland. Ein Gastbeitrag von Dr. Wolfgang Bittner.

lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.cashkurs.com/gesellschaft-und-politik/beitrag/der-fall-nawalny-ein-ungeheuerliches-betrugsmanoever/

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Auf deutscher Seite waren unverzüglich bekannte US-affine Einflusspersonen zur Stelle, die mit Unterstützung der Leitmedien im Einsatz gegen die russische Regierung und deren Präsidenten agierten. Mit großem Bohei trat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Norbert Röttgen, auf die Bühne, assistiert von dem Grünen-Europapolitiker Reinhard Bütikofer und anderen Agitatoren. Und sofort kam die Forderung auf, den Bau von Nord Stream 2 aufgrund des Anschlags auf Nawalny endgültig abzubrechen, was den jahrelangen intensiven völkerrechtswidrigen Bemühungen der US-Regierung entsprach.

Jetzt müsse „alles auf den Prüfstand“, forderte Röttgen, die einzige Sprache, die Wladimir Putin verstehe, sei „eine Sprache der Härte“. Die Vollendung der Ostseepipeline wäre nach Röttgen die „ultimative und maximale Bestätigung für Wladimir Putin, mit genau dieser Politik fortzufahren“; dieses „gegen die Mehrheit der Europäer“ betriebene Projekt müsse aufgegeben werden.(1) Bütikofer bezeichnete das Beharren der Bundesregierung als „verbohrtes Festhalten“ an dem Projekt.(2) Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündete am 2. September 2020, es lägen Untersuchungsergebnisse eines Bundeswehrlabors vor, nach denen Nawalny „zweifelsfrei“ vergiftet worden sei. Man werde mit den Partnern in der NATO und in der EU über eine „angemessene, gemeinsame Reaktion entscheiden.“(3)

Im Spiegel hieß es schon am 28. August 2020 zum Fall Nawalny, Putin sei „eine destruktive Kraft der Weltpolitik“,(4) und die Verteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer bezeichnete Anfang September 2020 das „System Putin“ als „aggressives Regime, das seine Interessen ohne Skrupel auch mit Mitteln der Gewalt durchzusetzen versucht und die internationalen Verhaltensregeln immer wieder verletzt“.(5) Kurz darauf legte der Spiegel nach und kommentierte: „Die Zeit für Härte ist jetzt. Jetzt ist die Zeit, um dem Mann im Kreml wehzutun.“(6) Ähnlich feindlich äußerten sich weitere führende Politiker der CDU, der Grünen und der FDP; mäßigende Stimmen waren kaum zu vernehmen.

In die kriegstreiberischen Spekulationen zum Anschlag auf Nawalny, wurde auch die NATO einbezogen, und der angeblich „vom Kreml“ Vergiftete, der sich bereits nach wenigen Tagen erholt hatte, wurde als Lichtgestalt und potenzieller russischer Präsident propagiert. Allerdings stand das in völligem Widerspruch zur russischen Realität, denn Alexej Nawalny war in Russland trotz Unterstützung aus dem Ausland verhältnismäßig einflusslos. Zwar war er 2010 einige Monate an der Eliteuniversität Yale/Connecticut im „Yale World Fellows Program“ auf seine Rolle als globale Führungskraft (d. h. „Regimechanger“) vorbereitet worden,(7) aber bei Wahlen lag seine Partei russlandweit im unteren einstelligen Bereich.

Und wieder einmal entblößte sich das EU-Parlament in seiner antirussischen Haltung: Diesmal wegen der unterstellten Vergiftung Nawalnys mit einer Resolution(8), in der härtere Sanktionen gegen Russland gefordert wurden, obwohl keinerlei Beweise für russisches Fehlverhalten vorlagen. Den Bitten aus Russland um Weitergabe von Untersuchungsergebnissen, war die deutsche Regierung nicht nachgekommen. Verschwiegen wurde von den westlichen Medien, dass der Nationalist Nawalny zweimal wegen Betrugs verurteilt worden war.(9) Ein älteres Video zeigt zudem, wie er politische Gegner mit Ungeziefer gleichsetzte, „das entsprechend zu ‘behandeln‘ sei“.(10)

Wie heuchlerisch die antirussische Kampagne der Berliner Politikerkaste und ihrer Leitmedien war, zeigte sich überdeutlich daran, dass von der jahrelangen Drangsalierung und rechtswidrigen Inhaftierung des dadurch ernsthaft erkrankten Journalisten Julian Assange überhaupt keine Kenntnis genommen wurde. Auch die grausame Ermordung des Journalisten Jamal Kashoggi am 2. Oktober 2018 im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul durch „Spezialkräfte“ aus Riad geriet bald in Vergessenheit;(11) ebenso die Ermordung des iranischen Generals Qasem Soleimani durch eine Drohne. Dass in der Ukraine ständig Regimegegner umgebracht wurden und werden, war nie ein Thema.

Zweifel werden ignoriert

Der Kremlsprecher Dmitri Peskow wies die Anschuldigungen aus Deutschland entschieden zurück und erklärte: „Wir sind bereit und daran interessiert, vollständig zu kooperieren und die Informationen zu diesem Thema mit Deutschland auszutauschen.“(12) Das konnte die Wogen nicht glätten, denn die Unschuldsvermutung vor einem Urteil gilt in den Beziehungen zu Russland schon lange nicht mehr, Zweifel werden ignoriert, Untersuchungsergebnisse aus Deutschland werden den Behörden in Russland verweigert.

Außenminister Sergej Lawrow beklagte mit ernsten Worten in einem Interview am 15. September 2020: Gäbe es Alexej Nawalny nicht, würde man sich noch irgendetwas als Vorwand zur Einführung zusätzlicher Sanktionen einfallen lassen… Was diese Lage betrifft, so scheint mir, dass unsere westlichen Partner schlicht allen Anstand und alle Grenzen des Vernünftigen hinter sich gelassen haben. Im Kern der Sache verlangt man jetzt von uns ein ‚Geständnis‘. Man fragt uns: ‚Wie, ihr vertraut deutschen Spezialisten nicht, von der Bundeswehr? Wie kann das sein? Ihre Schlussfolgerungen wurden von den Franzosen und Schweden bestätigt. Was, ihnen traut ihr auch nicht?‘“(13)

Zu konstatieren ist: Die russische Regierung hatte zugestimmt, dass Nawalny trotz der Corona-Grenzsperre zur Behandlung und Untersuchung mit einem Privatjet nach Deutschland in die Charité gebracht wurde. Das hätte sie wohl kaum gemacht, wenn sie eine Vergiftung angeordnet hätte, noch dazu mit dem Nervengift Novitschok. In der Affäre um den Doppelspion Skripal, der angeblich in London von russischen Agenten mit Novitschok vergiftet wurde, weswegen die deutsche Regierung sofort Diplomaten ausgewiesen hat, gibt es immer noch keinen eindeutigen Beweis für einen Mordanschlag aus Russland. Diese bedauerlichen Vorgänge werden in Szene gesetzt und dramatisiert, aber die folgenden Untersuchungen bleiben ergebnislos, während Diskriminierung, Hetze und Scheinbeweise Wirkung zeigen, wenn die Unterstellungen nur oft genug wiederholt werden.

Besonders perfide an dem Vorgehen der Bundesregierung war, dass mit einem vermuteten Verbrechen an einem russischen Staatsbürger in Russland die Bundeswehr und die NATO befasst wurden. Damit erhielt der Fall Nawalny eine militärische Dimension. Aber es lag kein bewaffneter Angriff Russlands auf Deutschland vor. Die Bundeswehr als Verteidigungsarmee und die NATO, die entsprechend dem Nordatlantikvertrag ein Verteidigungsbündnis ist, hätten überhaupt nicht einbezogen werden dürfen. Was sich die Bundesregierung geleistet hat, ist eine Ungeheuerlichkeit, und ebenso ungeheuerlich ist, dass dies im Westen von keiner Seite thematisiert wurde. Die Reaktionen im Deutschen Bundestag und in den Medien waren beschämend. Erst nach Tagen regte sich allmählich Kritik an der offiziellen Version, nachdem die sogenannten alternativen Medien sie schon lange angezweifelt hatten.

In der Wochenzeitung Freitag wurde der Anschlag auf Nawalny wie folgt kommentiert: „Anstandslos wird Wladimir Putin von vielen deutschen Politikern die Verantwortung für den ‚Fall Nawalny‘ angelastet. Ob es klare Beweise gibt, erscheint zweitrangig. … Wo Fakten, Argumente und vor allem offene Fragen nicht ins Weltbild passen, werden sie der Ideologie geopfert. Beim ‚Fall Nawalny‘ geschieht das in einer krassen, geradezu fanatischen Weise, dass einem der Atem stockt. Woher diese Melange aus Vorurteil, Ressentiment, Kriminalisierungs- und Verdammungswahn gegenüber der russischen Regierung? … Es liegt nicht der geringste, schon gar kein stichhaltige Beweis dafür vor, dass ‚Putin‘ oder ‚der Kreml‘ den Anschlag auf Nawalny angeordnet und wissentlich geduldet haben. Trotzdem wird unablässig suggeriert, es könne gar nicht anders sein.“(14)

Aufschluss in der Affäre Nawalny, gibt letztlich die Tatsache, dass sie umgehend mit der Fertigstellung von Nord Stream 2 verknüpft wurde. Seit mindestens zwei Jahren lief die US-Regierung Sturm gegen dieses Projekt, von Monat zu Monat heftiger. Jetzt hatte sie, assistiert von ihren deutschen Einflusspersonen, endlich den triftigen Anlass, kategorisch das Ende des Pipelinebaus zu verlangen.

Nawalnys Rekonvaleszenz in Deutschland

Am 22. Januar 2021 platzte dann eine Bombe, als der Schwarzwälder Bote berichtete, dass Alexej Nawalny während seiner „Rekonvaleszenz“ im Geheimen in den „Blackforest Studios“ in Ibach/Schwarzwald wochenlang an einem Propagandafilm über einen Luxus-Palast Putins am Schwarzen Meer gearbeitet hat.(15) Das geschah unter Begleitschutz unter den Augen von Politik und Medien mit Unterstützung aus den USA und einem professionellen Mitarbeiterstab. Wie Investigationsjournalisten herausfanden, handelt es sich um einen ungeheuerlichen Betrug.(16) Der angebliche Palast Putins mit kostbar eingerichteten Gemächern ist eine noch im Rohbau befindliche Hotelanlage. In dem Film, der in Russland millionenfach gesehen wurde und zu Massendemonstrationen führte, wird Putin unterstellt, er habe sich mit staatlichen Geldern ein „Zarenschloss“ errichten lassen.

Die deutsche Regierung und die Geheimdienste haben die Filmproduktion offensichtlich unterstützt, obwohl Nawalny nach deutschem Recht unverzüglich hätte ausgewiesen werden müssen. Die stattdessen erhobenen Forderungen nach seiner Freilassung aus der Haft erscheinen vor diesem Hintergrund gewissenlos, zumal Nawalny nach seiner Rückkehr in Russland zu Recht wegen der Verletzung von Bewährungsauflagen inhaftiert wurde und eine Bewährungsstrafe antreten musste. In voller Absicht wurde eine Propagandakampagne gegen den russischen Präsidenten inszeniert, die umso niederträchtiger ist, als sie darauf angelegt ist, die Bevölkerung gegen Wladimir Putin mit dem Ziel eines Regime Changes in Russland aufzuhetzen. Dass im Westen über die Untersuchungsergebnisse zum sogenannten Putin-Palast bis dato nicht berichtet wurde, ist ein weiteres Zeichen für die Verkommenheit von Politik und Medien.

Der Schriftsteller und Publizist Dr. jur. Wolfgang Bittner veröffentlichte 2019 den Roman „Die Heimat, der Krieg und der Goldene Westen“ sowie das Sachbuch „Der neue West-Ost-Konflikt – Inszenierung einer Krise“. Anfang März erscheint „Deutschland – verraten und verkauft. Hintergründe und Analysen“.

Quellen und Anmerkungen

(1) www.deutschlandfunk.de/nawalny-vergiftung-roettgen-die-einzige-sprache-die-putin.694.de.html?dram:article_id=483493

(2) www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/mit-dem-kopf-durch-die-wand-buetikofer-ruegt-nord-stream-2-1027934486

(3) www.tagesschau.de/ausland/nawalny-nowitschok-103.html

(4) www.spiegel.de/politik/ausland/russland-und-der-fall-nawalny-diesem-regime-kann-man-nicht-mit-mahnungen-begegnen-a-00000000-0002-0001-0000-000172728795

(5) www.zeit.de/news/2020-09/03/fall-nawalny-berlin-will-mit-verbuendeten-beraten

(6) www.spiegel.de/wirtschaft/russland-anschlag-auf-alexej-nawalny-es-ist-zeit-dem-mann-im-kreml-wehzutun-a-72720825-6757-4a5d-9cbb-7974adafe53f

(7) Eine ähnliche Unterweisung erhielten der Ukrainer Arsenij Jazenjuk, der Georgier Micheil Saakaschwili, die Litauerin Dalia Grybauskaité, der Venezolaner Juan Guaidó und andere US-„Hoffnungsträger“. Auch einige deutsche Politiker wurden in den USA entsprechend geschult.

(8) Am 18.9.2020 mit 532 Ja-Stimmen, 84 Gegenstimmen und 72 Stimmenthaltungen; vgl. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/506424/Wegen-Nawalny-EU-Parlament-beschliesst-Resolution-fuer-haertere-Sanktionen-gegen-Russland

(9) www.tagesschau.de/ausland/nawalny-portraet-101.html

(10) www.nachdenkseiten.de/?p=64036

(11) Nach Angaben offizieller türkischer Stellen ist Kashoggi, der sich kritisch über den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman al-Saud geäußert hatte, gefoltert und bei lebendigem Leibe zerstückelt worden.

(12) www.tagesschau.de/inland/nawalny-merkel-101.html

(13) https://deutsch.rt.com/international/106671-lawrow-gabe-es-nawalny-nicht-fiele-anderer-vorwand-sanktionen-ein/

(14) www.freitag.de/autoren/lutz-herden/wie-im-affekt

(15) www.schwarzwaelder-bote.de/thema/Alexej_Nawalny

(16) https://youtu.be/qalJPNmBbhE (17.2.2021) sowie www.anti-spiegel.ru/2021/neue-details-von-navalnys-film-ueber-putins-palast-zeigen-er-ist-made-in-usa/ . Russisches Video: https://vesti7.ru/video/2264133/episode/31-01-2021/ (21.2.2021)

Gunnar Kaiser: Erich Fromm – Über den Ungehorsam

Wir leben in einer Zeit, in der die Tugenden der Solidarität, der Rücksichtnahme und des Gemeinsinns hochgehalten werden. Philosophen bezweifeln, dass Menschen ein Anrecht auf Freiheit haben, regen sich auf über Menschen, die auferlegte Regeln anzweifeln und sich nonkonformistisch verhalten. Philosophen schreiben Bücher über „die Pflicht“ und meinen damit vor allem die Pflicht des Menschen gegenüber dem Staat. Gute Staatsbürger sollen wir wieder werden, fremdgeleitet und autoritätshörig. Vielleicht ist es – als Form der intellektuellen Gegenwehr – an der Zeit, Betrachtungen über eine unterschätzte und gerade heute benötigte Tugend anzustellen: den Ungehorsam.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Was macht uns menschen aus dass wir soziale wesen sind auf andere angewiesen abhängig von anderen und auf sie ausgerichtet dass wir eingebunden sind in die sitten und normen der gemeinschaft der gesellschaft der kultur dass wir uns an dem orientieren was unsere soziale umwelt uns vorgibt autoritäten wie eltern lehrer oder politiker die öffentliche meinung oder der zeitgeist der ich form ist es allerdings der ungehorsam gegen all das was uns vorgegeben ist der uns zum menschen macht der sündenfall als erster akt des ungehorsams gegen die moralische instanz und autorität schlechthin ist die urszene der menschheit die erste wirklich menschliche tat erst im nicht gehorchen auf einen gebieter und im nichtbefolgen eines gesetzes konnten sich adam und eva ihrer eigenen stimme ihrer mündigkeit gewahr werden und auch wenn sie dabei kamen und strafe erleiden mussten sie konnten ihren mut aufbringen um ihre ersten schritte in richtung unabhängigkeit und freiheit zu sagen diesen mut diese innere revolte scheint es zu brauchen um den blinden dasein in autoritärer vormundschaft und gehorsam kurz der eigenen angst vor der freiheit zu entkommen entschlossenheit sich nicht länger zu betäuben sich nicht länger leiten zu lassen von vermeintlich objektiven dafür aber toten ideen die uns ihr gesetz aufzwingen erst werden wir uns unseres eigenen selbst gewahr werden wenn wir eine eigene stimme bekommen und den mut aufbringen mit dieser stimme zu sprechen und wenn wir wieder vertrauen in die eigene wahrnehmung die eigenen ideen die eigenen gedanken und lebensentwürfe fassen erst dann lässt sich lernen frei zu denken wenn uns jemand einreden will dass wir uns so und so zu fühlen haben oder uns als krank oder ansteckend anzusehen haben dann braucht es mut der eigenen wahrnehmung und dem eigenen verständnis von gesundheit und krankheit zu vertrauen und dazu zu stehen ungehorsam sowie erich fromm ihn versteht ist folglich keine gegen etwas gerichtete einstellung sondern vielmehr eine haltung die sich für etwas ein setzt nämlich für sich selbst jedes nein gegen angemaßt autoritäten ist ja letztlich auch ein jahr zu sich selbst während ich im gehorsam gegenüber einer person einer institution oder macht also im metronom gehorsam fremde entscheidungen an stelle meine eigenen akzeptiere ist der ungehorsam die bewahrung der eigenen vernunft des eigenen willens und der eigenen freiheit der ungehorsam bejaht das eigene leben wenn man es vermeidet das eigene leben zu bejahen dann wird das leben und lebendig und tod in der gesellschaft zeigt sich eine spaltungen diejenigen die das leben in ihrer lebendigkeit bejahend den bio vielen und den micro vielen denjenigen die es verneinen diaz reduzieren die ein verarmtes verständnis vom leben haben als das eines bloßen am leben sein dass man natürlich durch das blinde befolgen von auferlegten regeln soll jetzt sinnlos sie auch sein mögen am besten erreichen kann sowie durch eine verherrlichung von sicherheit planbarkeit voraussagbar kite und kontrolle und dieses bloße am leben sein steht im krassen gegensatz zu echten lebendigkeit die nicht verfügbar ist die frage nach der entscheidung zwischen biophilia und nekrophilie ist daher auch eine entscheidung ob man mensch sein will der den ersten akt des ungehorsams gegen die uhr autorität wiederholt und sich selbst ermächtigt oder ein sklave so sicher und zufrieden er sich auch fühlen mag neben der lebenslangen aufgabe der selbsterkenntnis scheint die schwierigkeit im ungehorsam auch darin zu liegen erst einmal zu erkennen dass jeder von uns sich ökonomisch kognitiv oder emotional in eine abhängigkeit befindet diese abhängigkeit gilt es erstmal zu erkennen und auch anzunehmen erst indem man sich der eigene hörigkeit gewahr wird sowie der quelle dieser hörigkeit des hetero-nom gehorsams lässt sich auch die frage stellen warum man diese unterwerfung bislang einfach ertragen hat eine unterwerfung die den verzicht auf die eigene autonomie und die akzeptanz eines fremden willens mit sich bringt gehorsam und machtverhältnisse konstituieren sich auf der voraussetzung dass die vielen lernten zu gehorchen wie fromm schreibt und sich anhand unterschiedlicher mittel der angst erzeugung ihres mutes nicht mehr habhaft werden können indem dieses einimpfen eines heillosen respekts von der konformität und eben das erstarken von ohnmachtsgefühl und der angst davor anders zu sein und jeglichem ausdrucksvermögen unserer selbst beraubt verlieren wir gleichsam unsere fähigkeit zum ungehorsam und merken somit nicht einmal mehr dass wir gehorchen nur im durchdringen dieser internalisiert machtstrukturen lässt sich auch erkennen dass sich oft nur die oberfläche das aussehen der autorität geändert zu haben vermag gewesen bleibt aber immer gleich abhängig von ihren jeweiligen interessen bedient sie nur jeweils andere teile der klaviatur solange ich nun jedoch meine eigenen lebens entscheidungen nicht aktiv bejahen kann ich meinem leben keinen eigenen sinn verleihen kann sondern stets diesen zugeschrieben bekommen muss dann wird mein selbstwertgefühl das somit von anderen abhängig ist immer unsicher sein was eine art über die isolation gesagt hat gilt auch für das verhinderte leben das dasein ohne lebendigkeit es mag zuweilen der beginn des terrors seien es ist immer dessen fruchtbarer boden und immer sein ergebnis für vom ist der ungehorsam demnach eine art initiale störung die den übergang in einen autonomen gehorsam einleitet der der eigenen vernunft und überzeugung folgt erst wenn das autoritäre gewissen zum schweigen gebracht wird und unsere intern analysiert er ohne stimme mit der wir diese autorität zufriedenstellen und keinesfalls verärgern möchten wenn diese stimme verstummt dann kann das humanistische gewissen in uns wieder gehör finden das humanistische gewissen als die wie fromm sagt in jedem menschen gegenwärtige stimme die von äußeren sanktionen oder belohnungen unabhängig ist und uns als menschliche wesen intuitiv erfassen lässt was menschlich und was unmenschlich ist was das leben fördert und was ist zerstört das humanistische gewissen ist wie fromm sagt die stimme die uns zu uns selbst zu unserer menschlichkeit zurückruft erst indem sie anstelle der hetero nomen gewalt zum teil der eigenen identität wird so fromm lernen wir wie er selbst zu sein und selbstständig zu urteilen wer allerdings sämtliche intuition und empfindsamkeit verloren hat der kann auch nicht herausfinden wer er ist oder wer sein könnte angst und macht führen zum verlust unseres humanistischen gewissens und brauchen uns nicht nur jeglichen gefühls und des urteilsvermögens dafür was menschlich und was uns schon unmenschlich ist was das leben fördert und was ist zerstört sondern letzten endes auch unserer menschlichkeit selbst es ist das wechselseitig abhängige verhältnis von freiheit und ungehorsam dass die angst zu unterbinden versucht und den mut unabdingbar macht da wir aber aus einem mangel an selbstsicherheit und der befähigung dazu uns selbst zu behüten uns vom gedanken des ungehorsams entfremdet haben und folglich dazu bereit geworden sind unhinterfragt zu gehorchen gilt es nun den mut des einzelnen und sein vertrauen in die selbstbestimmung und die autonomie seiner individuation zu stärken erich fromm schreibt nur wenn der mensch sich vom schoß der mutter und von den geboten des vaters befreit hat nur wenn er sich als individuum ganz entwickelt und dabei die fähigkeit erworben hat selbstständig zu denken und zu fühlen nur dann kann er den mut aufbringen zu einer macht nein zu sagen und ungehorsam zu sein der wahlspruch der aufklärung muss also heute mehr denn je lautet nicht nur habe den mut dich deines eigenen verstandes zu bedienen sondern auch bringe den mut auf zu einer macht nein zu sagen und ungehorsam zu sein gute nacht und viel glück

Boris Reitschuster: Wie ein Mao-Anhänger am deutschen Lockdown mitwirkte

Gestern wäre so eine Nachricht wohl noch als Verschwörungstheorie abgetan worden, oder als absurde Phantasie und Desinformation: Nach Recherchen der „Welt am Sonntag“ hat bei der vom Innenministerium erstellten Analyse über die Gefährlichkeit von Covid-19 ein Mao-Anhänger, von Beruf Sprachprüfer, ganz erheblich mitgewirkt. Kritiker bezeichnen das Dokument aus dem Hause Seehofer als „Panik-Papier“. Es war bereits in die Schlagzeilen geraten, weil bekannt wurde, dass das Ministerium deutsche Forschungsinstitute offenbar unter Druck setzte, um sie zu verfälschten Darstellungen zu überreden – und dazu auch Daten so „umzuschreiben“, dass ein Horrorszenario herauskam. Genau damit wurden dann die massiven Einschnitte in die Grundrechte in Deutschland gerechtfertigt.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Der Mao-Anhänger heißt Otto Kölbl und ist unter anderem an der Universität Lausanne als Doktorand tätig. Auf seiner Website gibt er als Forschungsschwerpunkte vorwiegend Themen mit China-Bezug an. Er lobte die Erfolge der chinesischen KP sowie den „sozialen Fortschritt“ unter dem blutigen Diktator Mao Tse-tung. Weiter heißt es in den Ausführungen des Mannes im Internet laut „Welt am Sonntag“, dass wirtschaftliche und soziale Entwicklungen belegen würden, „dass die Kombination von einem auf sozialen Fortschritt zentrierten Maoismus mit einer extrem langsamen Liberalisierung unter Deng Xiaoping geradezu optimal war“. Kölbl verteidigt auch die Tibet-Politik des kommunistischen Regimes. Doch nicht nur das. Als Sars-Cov-2 seinen Weg um die Welt begann, trat er als Verfasser eines Papiers unter dem Leitspruch „Von Wuhan lernen“ auf.

Dies ist insbesondere interessant vor dem Hintergrund, dass Lockdowns, wie wir sie heute erleben, bislang nicht bekannt waren und es sich ganz offensichtlich um ein Mittel der kommunistischen Herrscher in China handelt, das nun mit Hilfe der WHO weltweit Schule macht – wie gestern hier berichtet wurde.

Der Lockdown – Chinas Werk und WHOs BeitragMade in China: Das zwangsweise Herunterfahren der Wirtschaft und des sozialen Lebens qua Befehl ist eine Erfindung der kommunistischen Herrscher in Peking. Umso erstaunlicher, dass sich der „Lockdown“ zu einer globalen Politik ausweitete.

Da passt es sehr gut, dass nun ein Mann, der auf der Linie der Pekinger Kommunisten agiert, als wichtiger Berater der Bundesregierung in Corona-Fragen in Erscheinung tritt. Jedenfalls schreibt er über sich selbst, er sei Mitglied der Covid-19-Task-Force des Bundesinnenministeriums. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ war er einer der entscheidenden Autoren des oben erwähnten Papiers „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“, in dem von schlimmen Horrorszenarien die Rede war. Mit Verweis auf diese wurde dann „repressiven Maßnahmen“ der Weg geebnet.

Laut dem Blatt war Kölbl Verfasser des zentralen Absatzes „Worst case verdeutlichen!“. Unter anderem wird dort ausgeführt, „um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden“. Weiter ist da die Rede davon, mit der Formel „2019 = 1919 + 1929“ zielgerichtet Angst zu schüren.

In der Universität Lausanne war man offenbar nicht begeistert von Kölbls Berufung. Laut „Welt am Sonntag“ hielt man sie anfangs sogar für „nicht glaubhaft“, der Dekan hielt sie für eine Fälschung. Die Hochschule versuchte, Kölbl zu verbieten, seine Universitäts-Mailadresse zu nutzen. Warum ausgerechnet ein kaum bekannter Doktorand mit überaus merkwürdigen Sympathien für Chinas kommunistisches Regime im Innenministerium in Berlin solchen Einfluss gewinnen konnte, ist höchst merkwürdig.

Bemerkenswert ist, dass die meisten großen Medien schon über die Manipulationen an dem entscheidenden Papier durch Druck auf die Wissenschaftler kaum oder nur beiläufig berichteten. Auch über den neuen Skandal ist nach aktuellem Stand so gut wie nichts zu lesen. In früheren Zeiten wäre es ein bestimmendes Thema in den Medien gewesen. Ich werde dazu morgen in der Bundespressekonferenz Fragen stellen. Ich hoffe, dass ich zu Wort komme.

KenFM: Willy Wimmer zur Münchner „Sicherheitskonferenz“

München ratlos

Ein Beitrag von Willy Wimmer.

Der Corona-Aufguss der berüchtigten Krawall-Konferenz in der Innenstadt von München war der Lage angemessen. Alles drehte sich um Prof. Dr. Wolfgang Ischinger, den „Sicherheits-Entertainer“der diesjährigen Konferenz, die alles andere produziert, nur keine Sicherheit.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/muenchen-ratlos/

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Daran konnten weder US-Präsident Joe Biden, noch der französische Präsident Macron oder gar die deutsche Bundeskanzlerin das geringste ändern. Alle Reden standen unter dem Vorbehalt, dass man keine Antworten auf die drängensten  Herausforderungen auf dem Globus hat. Präsident Joe Biden machte standesgemäß den Anfang, in dem er die neue  Zieljustierung mit Russland und China vornahm. Wenn man wirklich an einer stabilen Welt interessiert wäre, hätte man die Aussage von Präsident Macron aufgreifen müssen. Aus Paris kam die klare Erkenntnis, daß Friede in Europa nur im Dialog mit Moskau möglich ist. Mit diesem Postulat ließ Präsident Macron alle anderen geradezu „alt“ aussehen. Recht hat der Präsident aus der Nachbarschaft und das aus zwei Gründen.

Es gab eine zentrale Konsequenz aus dem Elend des Zweiten Weltkrieges, dessen Grundlage in Versailles gelegt worden war. Es ist die Charta der Vereinten Nationen mit dem Gewaltmonopol des Sicherheitsrates. Diese globale Versicherungspolice haben die USA mit tatkräftiger Unterstützung des jetzigen US-Präsidenten Joe Biden durch den Überfall auf Jugoslawien in der Luft zerfetzt. Präsident Joe Biden macht derzeit durchaus vernünftige Dinge, siehe den New Start Abrüstungsvertrag mit Russland und erste Meldungen zeigen Hoffnung für die Probleme mit dem Iran auf. Warum kehrt Präsident Joe Biden nicht ohne jede Einschränkung zur Charta der Vereinten Nationen und deren Gewaltmonopol zurück? Und tritt zur Bekräftigung dem Statut zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag bei?

Auch die für die europäische Sicherheit zentrale Frage hat er in seiner politischen Laufbahn vor die Wand gesteuert gesehen. Der Sommer-Gipfel der NATO 1990, unmittelbar vor der deutschen Wiedervereinigung, hat doch auf amerikanisches Betreiben der damaligen Sowjetunion die Veränderung der NATO durch Aufgabe der militärischen Komponente, Umwandlung in eine zivil-diplomatische Organisation und Einbeziehung der damaligen Sowjetunion in die Strukturen, die vorhanden waren, in Aussicht gestellt. Am Anfang einer jeden krisenhaften Entwicklung im letzten Jahrhundert stand Lug und Trug. In dem Maße, wie die NATO ihre völkerrechtliche Grundlage verlassen hat, ist die Welt in Schutt und Asche gelegt worden. So viel Einsicht muß sein, auch in München. Von dort wird nur „Fehlanzeige“ gemeldet.

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

Die Deutsche Wirtschaft TV: Ökonom Stelter warnt: „Da braut sich was zusammen“ – Deutschlands schweren Jahre kommen

Dr. Daniel Stelter, Makroökonom, Strategieberater und Publizist, skizziert im Interview mit DDW die wirtschaftspolitischen Aufgaben Deutschlands. Eine Änderung der Stoßrichtung der Politik sei dringend nötig. Wenn man ordentlich bilanzieren würde, sähe man, dass Deutschland in den letzten zehn Jahren immer ärmer wurde, sagt Dr. Daniel Stelter. Die Infrastruktur sei verfallen und man sei weitreichende Zahlungsverpflichtungen eingegangen. „Wir sind nicht vorbereitet, was in den kommenden Jahren an zusätzlichen Belastungen auf uns zukommt“, mahnt Stelter. Deutschland habe finanzpolitisch die letzten Jahre verschlafen, weil man im Zuge der Zinssenkungen der EZB davon profitiert hätte, dass der Außenwert des Euro gesunken sei. Deutschland stünden vielfältige Herausforderungen bevor. Dazu zählten der massive Rückgang der Erwerbsbevölkerung, eine Deglobalisierung nach Corona sowie zusätzliche Lasten durch die Klimapolitik. „Da braut sich was zusammen“, so Stelter. Verteilungskämpfe seien die Folge. Die Aufgaben Deutschlands Was ist zu tun? Stelter fordert, dass Deutschland politisch professioneller gemanaged werden müsse. Man müsse die Folgen von politischen finanzpolitischen Entscheidungen besser abschätzen, sauberer rechnen und nachhaltiger denken. „Wir können nicht so tun, als seien finanzielle Mittel unbegrenzt vorhanden“, postuliert Stelter. Es müssten zudem Maßnahmen ergriffen werden, die der demographischen Entwicklung Rechnung tragen: längere Jahres- und Lebensarbeitszeiten und höhere Produktivität seien hier gefordert. Stelter bemängelt zudem, dass sowohl privat, staatlich als auch von Unternehmensseite zu wenig investiert würde. Hier müsse die Politik gegensteuern. Zudem müsse das Steuer- und Abgabensystem reformiert werden. Mehr von Dr. Daniel Stelter auf DDW

Webseite: die-deutsche-wirtschaft.de | YouTube Kanal: Die Deutsche Wirtschaft TV

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

[Musik] herzlich willkommen zu einem weiteren r tv talk spezial die europäische union wartet auf ausreichend impfstoff die menschen tun das auch und wenn sich politiker im moment rechtfertigen müssen dann dafür dass die eu nicht frühzeitig mehr vom richtigen komplett von rna impfstoff bestellt hat was in dieser diskussion in den hintergrund getreten ist in der letzten zeit das ist die frage nach der sicherheit dieser mittlerweile heiß begehrten impfstoffe darüber wollen wir heute sprechen und zwar mit dr silvia während geglaubt dass sie während ist verwaltungsjuristen und hat über pandemie recht promoviert und sie hat gesundheitsministerium im namen der whu beraten wie nationale gesetze mit den internationalen panini rechten in einklang zu bringen sind und hat diesbezüglich eng mit der who in genf zusammen gearbeitet und magistrat andreas steindl mitglied der rechtsanwälte für grundrechte aus biskirchen ihre fachgebiete allgemeines zivilrecht verwaltungsrecht strafrecht und strafverteidigung arbeitsrecht vertrags errichtung und internationales privatrecht und diplom ingenieur klemens österreichische biologie und autor mit dem schwerpunkt der gesundheits ökologie darüber ein sachbuchautor und mitglied im forum wissenschaften umwelt sowie in der european countries biologische station willkommen im moment die diskussion geht darum wann bekommen wir ausreichend impfstoff das thema impfpflicht an sich wird immer wieder beschnitten so und ganz nebenbei wie sehen sie das gibt es die möglichkeit grundsätzlich einer einer im verpflichtung und unter welchen voraussetzungen wäre das möglich pflicht muss man unterscheiden reden wir von einer wirklichen impfpflicht also einer gesetzlichen grundlage dafür dass jeder staatsbürger sich ihm zu lassen muss oder sprechen wir von einer sozusagen indirekten verpflichtung dass man quasi wenn man sich nicht in zulässt nicht jeden beruf ausüben kann oder eben andere bereiche vorenthalten werden eine echte impfpflicht ist meines erachtens derzeit überhaupt nicht durchsetzbar ist oder gibt es keine gesetzliche grundlage kann es natürlich nicht ausschließen dass es nicht in den nächsten wochen oder monaten eine derartige grundlage geschaffen wird wenn es so eine grundlage geben würde der in österreich müsste man das jedenfalls vor dem verfassungsgerichtshof prüfen lassen im rahmen der verordnung prüfung oder gesetzes prüfung je nachdem welche grundlagen geschaffen werden würde wie bei jeder grundrechts prüfung müsste man natürlich da alle voraussetzungen strengstens prüfen bei einer wirklichen verpflichtung wäre natürlich ein erheblicher eingriff in die grundrechte gegeben eines jeden einzelnen von uns bei einer dating-prüfung ist zunächst einmal die erforderlichkeit wie groß die klage ist gerne die erforderlichkeit wesentliches kriterium bei der erforderlichkeit muss man sich vor augen führen unsere situation bzw die erkenntnisse die wir in den letzten wochen und monaten schon gewonnen haben wir haben schon daten zur mortalität ja haben wir durchschnittliche mobilität von gott sei dank nur 0 15 prozent wir wissen ja auch grundsätzlich wer betroffen ist von schweren verläufen beziehungsweise auch bis zum tod in ja und ich glaube dass man da bei der erforderlichkeit schon diese aspekte berücksichtigen muss also vitalität der nun kann man 15 prozent bezogen auf die infizierten hat auf die geimpften bisher gerne und wenn wir wirklich von einer einer im verpflichtung sprechen ja für für jeden für jeden österreicher für jeden staatsbürger muss man natürlich schon schauen ist es erforderlich und wenn es wenn es eine erkrankung gibt die für einen gewissen teil der bevölkerung gefährlich ist ja schwerwiegender fall auf oder oder sogar tot wie rechtfertigt man eine impfpflicht um für die gesamte bevölkerung weiters muss auch die verhältnismäßigkeit immer gegeben sein das spielt natürlich auch eine rolle für weniger gefährlich wird bei der verhältnismäßigkeit zusätzlich muss man sich dann anschauen auch was wissen wir schon über diese impfung ja ich glaube von einer 100-prozentigen wirksamkeit sind wir meilen entfernt was für mich ist er ist immer sehr wichtig ist auch kann die impfung oder können diese impfstoffe überhaupt gewährleisten wenn ich die impft bin dass ich niemanden anderen anstecken kann ja nur dann macht meiner meinung nach überhaupt sinn dass man da noch denkt wie er muss sich impfen lassen oder oder muss man wirklich eine verpflichtung schaffen oder ist dies auch verhältnismäßig ja und was man trotzdem auch so viel zu wenig beleuchtet oder wird sicher die frau dr während heute noch mehr dazu sagen diese impfstoffe die jetzt zugelassen sind diese drei berühmten impfstoffe bei antec weiser moderner und astra zenica sind ja nur bedingt zugelassen ja wir sprechen da von einer vorläufigen professor ischen zulassung und es wird dabei den ganzen diskussionen immer sehr ausgelassen und das würde natürlich auch bei einer grundrechts prüfung bei der prüfung der erforderlichkeit und verhältnismäßigkeit jedenfalls eine große rolle spielen ein derartiger eingriff in grundrechte wäre ja nicht nur möglich wenn die erforderlichkeit bejaht werden würde und die verhältnismäßigkeit sondern es muss ja auch immer das gelindere mittel seien ja und da stellt sich für mich schon die frage wie man das rechtfertigen würde wann fluglinie sagt sie möchte noch mehr dienste patienten transportieren oder patienten patienten passagiere transportieren oder so hinweisen können dass sie bereits hinter sich gebracht haben oder arbeitgeber entscheiden wir stellen nur das personal ein dann wäre es auch amtlich durch die durch die hintertür wo der gesetzgeber möglichkeit einflussnahme und das ist das was ich es indirekte in die pflicht bezeichnet und ich glaube dass das viel größere problem darstellen wird in den nächsten wochen monaten oder sogar jahren es gibt ja schon einige fluglinien dieses angekündigt haben ja mit uns fliegen nur menschen die games sind da ist sehr interessant jetzt eine resolution vom europarat was er genau mit dieser frage hat sich der europarat jetzt beschäftigt und war ganz klar gesagt erstens es darf keine verpflichten den ton geben und zweitens wenn ein mensch entscheidet ich möchte mich nicht impfen lassen darf der nicht benachteiligt werden nicht diskriminiert werden da wurde darüber gesprochen dass menschen keine nachteile haben dürfen dass die nicht unter druck gesetzt werden also nicht unter sozialen druck oder oder politischen druck also man ist sich dieser problematik schon bewusst aber da ist die diese resolution geht darin eine ganz eindeutige richtung und da wird davon gesprochen dass es unzulässig ist eine impfung beispielsweise aus voraussetzung dafür zu schaffen einen beruf auszuüben ich habe das bei menschen aus dem nah am patienten als bereich arbeiten ja da wird es natürlich auch schon diskutiert wir haben auch immer wieder themen die bei uns anfragen groth aus diesem gesundheitsberufen wo natürlich schon ganz stark der druck dahinter ist ja bis dato ist jetzt noch kein fall bekannt wo wirklich gesagt wurde wenn sie sich nicht impfen lassen werden sie gekündigt ja aber wir gehen da schon in der rechtsberatung genau in diese richtung man müsste natürlich eine derartige kündigung oder entlassung anfechten wenn das tatsächlich der fall wäre also als folge davon wenn man sich nicht impfen lässt aber aus der beratung kann ich schon sagen dass das gott ganz ganz als ein ganz großes thema ist zu dem thema das sie angesprochen haben mit der provisorischen oder mit der vorläufigen zulassung das ist ja eines der argumente das gerne vorgebracht wird von gesundheitspolitikern wenn sie sich rechtfertigen müssen warum sie nicht um die eu nicht früher mehr impfstoff bestellt habe dann heißt das ja die eu hat länger zugewartet weil man wollte eben keine notfall zulassung was wir eigentlich selber ist wie eine provisorische oder vorläufige zulassung das wollte man nichts und damit würden sie so berührt dass hat sich nicht um eine provisorische zulassung und weiteres argument ist dass die eu darauf bestanden habe dass die haftung bei den herstellern bleibt und auch das ist ja nicht der fall wie schaut es aus werden wir belogen oder gibt es da unterschiedliche wahrnehmungen sind verschiedene aspekte die sie da ansprechen das eine sind die vorverhandlungen diese sogenannten abnahmeverträge die die kommission gesteuert hat und die mitgliedstaaten sind eingetreten und jeder mitgliedstaat hat glaube ich selber gegenüber den pharma oder biotechnologieunternehmen aussprechen können wie viel impfstoff sie genau benötigt für land diese verträge sind geschlossen worden lange bevor die zulassung überhaupt bevor er habe antrag bei der europäischen behörde für arzneimittel dargestellt wurde das war teilweise hat sie haben die verträge schon im august glaube ich begonnen die verhandlungen und sind auch schon abgeschlossen worden und diese verträge sind grundsätzlich mittlerweile öffentlich nur die haftungsklauseln sind geheim man weiß also über medienberichte dass die offensichtlich die biotechnologie unternehmen den mitgliedstaaten in verantwortung nehmen sofern sie sehr viele haftungsklagen bekommen ein deutliches problem offensichtlich vorliegt wird es dann im endeffekt auf die steuerzahler abgewälzt aber das sind alles nur medienberichte weil uns die transparenz fehlt uns fehlt an transparenz wir müssen diese ist und diese impfstoffe sind lange vor der zulassung vor vor vor der antragstellung gekauft worden und jetzt fehlt uns die transparenz das zu überprüfen das ist ein riesenproblem alles was wir fahren pressekonferenzen ist das ist gekauft haben unter welchen bedingungen unter welchen preisen das erfahren wir bis jetzt nicht zu müssen wird das müssen wir einfordern ist der eine aspekt den sie angesprochen haben und der zweite ist die bedingten zulassungen das ist es ja nicht das wort es ist dann tatsächlich einjährig zugelassen aber das ist nicht die geschichte sondern die geschichte ist es dass eine ganz ganz klare pandemie zulassung ist und notfall und bei dem die zulassung ist relativ das ähnliche also amerika und da in großbritannien hat das im virgin sie unter pandemie zulassung hat ganz ganz explizite voraussetzungen und es geht genau darum jetzt in der öffentlichkeit bekannt zu machen und den welchen voraussetzungen ist wirklich genehmigt worden ist weil das es auf ein jahr befristet ist das ist nicht das problem das problem ist dass es vier voraussetzungen gibt die die ema beziehungsweise der ausschuss für humanarzneimittel in dem jeder jedes mitgliedsland vertreten ist also eigentlich und anführungszeichen nationale ausschuss dass die darüber in einem dilemma sehr subjektiven verfahren eigentlich oder beziehungsweise sehr risikobasierten verfahren entscheiden müssen ohne evidenz oder mit einer sehr geringen grundlage also die vier voraussetzungen sind eben dass sie ein positives nutzen-risiko-verhältnis haben müssen dass der antragsteller diese fehlenden studiendaten nachliefern kann dann dass die versorgungslücke die medizinische geschlossen wird und das nächste ist dass die sofortige verfügbarkeit am markt das risiko oder fehlenden studien überwiegt eher und alles davor hat noch das also die ganze geschichte davor es noch dass die whu vorher einen öffentlichen gesundheitsnotstand feststellen müsste und diese verordnung diese pandemie verordnung beruht wurde genau also beruht auf dieser öffentlichen auf diesen öffentlichen gesundheitsnotstand die wurde genau ins leben gerufen nachdem die whu ihre internationale verträge über die internationalen gesundheitsvorschriften verabschiedet hat mit dem neuen mechanismus der notfall lage des publishers ermöglichen sie auch international konzern also diese internationale bedrohung der gesundheit wenn das festgestellt worden ist dann ist es möglich sekundär diese vier kriterien anzuwenden also das sehr komplexe auf reisen so dass manchmal das gefühl bekommt was dahinter steckt dass ich verstanden habe jetzt heißt dass das eigentlich schon die voraussetzung für eine notfall zulassung oder eben vorläufige zulassung gar nicht bestanden hat es hat schon bestanden nur die frage es ist eben ein abwägungsprozess und wenn diese vier voraussetzungen also diese fehlenden studie anlagen und das ist eben das wirklich besondere an dieser pandemie zulassung was er unterscheidet so zum beispiel lebensbedrohlichen krankheiten da gibt’s auch so eine art bedingte zulassung in der gleichen rechtsgrundlage nur im fall einer pandemie ist es so dass mit unzureichenden präklinischen und pharmazeutischen daten gearbeitet werden kann um die präklinik sind die tierversuche das thw und das ist ein derartiger sicherheitsrisiko dahinter steht dass man dann im endeffekt diese aussage dieser wirkt also diese impfstoffe sind sicher und geprüft suggerieren es handelt sich um als bewährte impfstoffe das ist der eine aspekt der nächste aspekte hinzu kommt ja auch immer sehr sehr schlecht öffentlich besprochen wird und diskutiert wird ist dass es sich um ein gehen der rapid i.com handelt um zwar ein ganz klassisches gehen der robotik um so wie es definiert ist in der großen human arzneimittel richtlinie und die hat einen neuen anhang bekommen 2009 über neuartige therapieverfahren und da ist eben die definition drinnen was eingehendere politikum ist darf alles rein und dann gibt es in diesen anhang in dieser revidierung in diesen anhang gibt es einen satz am ende der definition und da steht infektionskrankheit im stoff gegen infektionskrankheiten fallen aus dieser ausnahme hinaus also geltend diese definition des kinderhandels gilt nicht für infektionsschutz krankheiten wenn das aufgehen basis passiert und das ist ein logistisches problem weil damit wird gerade bei infektionskrankheiten das ist ja meistens eine massenanwendung weil sonst zu seinem onkologischen bereich also man wirklich jemanden lebensbedrohliche krankheiten hat werden diese gehen verfahren eingesetzt die sind ja gesichert wieder einen guten mechanismus von einem viel höheren mechanismus und das fällt jetzt alles raus und das ist der grund warum das nicht als kinder heute kommt definiert worden ist und nicht deklariert werden muss und das ist ein großes sicherheitsaspekt der dahinter steht der eben mit einer vollkommen falschen parametern gemessen wird und sie machen es auch bewusst sie wird bewusst mit masern verglichen es wird mit dem kinderschutz programmen verglichen das hat nichts mit dieser impfung zu tun das einzige was gleich ist ist die subkutane injektion alles andere ist neuartig wenn wir hören in europa oder innerhalb der eu in österreich wieder ein medikament verabreicht mit diesen impfstoffen das regulär zugelassen worden ist also eine regel oder marktzulassung besitzt und sich um keinen notfall zulassung hand hat oder keine vorläufige zulassung haben dann ist es aber grundsätzlich falsch genau weil er steht in dieser richtlinie drinnen es muss dieser artikel 8 es muss deklariert werden es muss gegenüber den patienten gegenüber dem sicherheitspersonal und gegenüber der öffentlichkeit und zwar nicht nur ein hinweis reich sondern es steht in der verordnung grundlage deutlich deklariert werden man muss diese bedingung den menschen erklären da reicht sicher nicht das heißt bedient sondern das sind zu erläutern unter welchen voraussetzungen so was genehmigt werden kann und das fehlt es fehlt aber das ist grundsätzlich ist eine eine vorläufige zulassung eine bedingte zulassung noch nichts böses das ist ganz einfach und mit einer mit einer zeitspanne die der hersteller zur verfügung bekommt und fehlende daten nachzuliefern ist genau und die zeitspanne ist kommt das nächste sehr interessant da es sehr interessante aspekt ist dass bei und deckt die zeitspanne bis ende 20 23 bekommen hat moderner bis 1 20 22 und astrazeneca bis märz 20 24 damit ist die bedingung des nachliefern aus der vollständigen klinischen studien die es eigentlich braucht um den anderen überhaupt erst beim regulären als mittel zu stellen ist irgendwo ad absurdum geführt weil der verlängerungsantrag muss nach einem halben jahr gestellt werden noch diesen halben jahr ist noch immer die klinische studie eineinhalb ja auch ständig mindestens und und das ist ein sicherheitsaspekte doch fragt sich die rechtmäßigkeit dieses bescheides und wo die vor allen dingen wo die patientensicherheit bleibt weil ist zeigt also es zeigte man mehr in diese richtung die der eu arzneimitteln zulassungen diese adaptiv pathways nennt man das wo die zulassung immer näher zu direkt am markt trinkt dass man das kann man dann sehr positiv verkaufen dass man sagt ja wir adaptieren dass die noch studien nur die hinterseite dass der mit die patientensicherheit ganz stark entkoppelt wird und dass der industrie immer mehr vorschub geleistet wird den interessen der industrie als diese hintertür muss man immer mit dem blickfeld haben corona impfstoffe rettung oder risiko so lautet der titel des buches dass sie veröffentlicht haben clemens arbeit und weil gerade gehört haben denn den passus oder der titel den faktor der genmanipulation ich habe sie jetzt nicht inhaltlich nicht nicht ganz verstanden dass es 2009 mehr oder weniger festgelegt worden für infektionskrankheiten dürfen der impfstoffe oder impfstoffe die server gehen meine politik nach manipulation führen oder eine beinhalten nicht angewendet werden ist das korrekt der fall außerdem finden sie müssen nicht dass solche deklariert werden das bedeutet das bedeutet dass der endverbraucher das nicht weiß wann eine besondere kenntnisse darüber hat sonst müsst aufstehen das ist ein gen therapeutikum aber es werden diese vorschriften bleiben und angewendet obwohl es der gleiche inhaltsstoffe sondern die gleiche funktionsweise sagen also dass ich einfach ausgenommen worden obwohl es genauso wirkt wie ein wenn es ein onkologisches medikament wer für lebensbedrohliche krankheit aber genauso wirken wird würde es unter diesem sicherheitsschutz der gehen der neuartigen therapien fanden so also für 2009 hätte man uns informieren müssen wir spritzen lässt sich gentechnisch verändert und man ihm manipuliert sei zwar dass muslime wie problematisch ist es ja ich bin ja als biologe für nicht für die juristischen aspekte zuständig sondern für die biologische dosis starten und kann es auch gern aus dieser sicht ein bisschen jetzt beleuchten ich möchte nur zuerst eine kleine korrektur anbringen ich bin nicht mitglied in der european countries bridges association sondern diese association das ist eine dachorganisation der fachverbände der biologen verbände in europa hat mich zertifiziert als european professional biology ist aber ich bin nicht mitglied wurden das um das richtige für eine mitgliedschaft können mitgliedsgebühr aber ja keine mitgliedschaft auch kleine auch keine kernaussagen zertifiziert worden auf basis der eu richtlinien als biologe also das ist eine zertifizierungsstelle unter anderem gut das wollte ich nur klarstellen dass das deutlich wird was diese diesen aspekt betrifft gar nicht jetzt aus der biologischen perspektive perspektive ein bisschen licht hinein bringen was ist überhaupt das genetische an den genetischen impfstoffen ja weil was natürlich nicht stimmt ist dass die genetischen impfstoffe uns jetzt zu mutanten machen also genetisch verändern wie das oft vereinfacht von manchen auch so salopp gesagt wird es ist nicht das ziel der genetischen impfstoffe klarerweise unser genom zu verändern ja das ziel ist dass wir antikörper bilden abwehrkräfte gegen sauerstoff 2 beziehungsweise eben gegen bestimmte proteine von sauerstoff 2 und das wird erzielt bei all diesen impfstoffen egal ob m rna oder dna oder virale vektoren impfstoffe die er nur eine erweiterte form der genetischen impfstoffe sind wo eben das genetische material die genetische information in ein virus zuerst eingesetzt wird und dieses dann eingebracht wird also alle diese methoden zielen auf die genexpression ab ja die genexpression sagt schon der begriff ist der prozess des wirksamwerdens unserer genetischen information in unserem körper das heißt unser körper muss täglich proteine eiweißstoffe bauen die alle unsere funktionen im wesentlichen tragen unseren körper aufbauen ja also unsere verdauungs enzym sind auch komplexe proteine wir bestehen aus proteinen und sie haben viele wichtige funktionen und sie müssen natürlich ständig neu gebildet werden und wenn unser körper diese proteine benötigt ein bestimmtes protein benötigt muss dieser bauplan aus dem zellkern aus unserem aus unserem genomen entnommen werden und ihnen diese genexpression eingebunden werden die basiert außerhalb des zellkerns die genexpression also wenn man sich die zelle vorstellt in der mitte ist das genom im zellkern und dann haben wir so genannte organellen das sind so kleine organe der zelle die halt täglich ihre arbeit leisten und wir brauchen diesen diesen bauplan außerhalb des zellkerns und er muss der sogenannten protein biosynthese zugeführt werden und das ist der zentrale teil dieser gene expression der begriff sagt auch schon selbsterklärend es geht darum dass die herstellung es geht um die herstellung von proteinen im rahmen dieser proteine biosynthese oder eben im rahmen der genexpression und dort setzten diese arzneistoffe diese wirkstoffe in den impfstoffen an sie manipulieren unsere gene expression unsere protein biosynthese indem sie genetische information dort einschleusen und da muss man jetzt aber wiederum unterscheiden alle haben das ziel dass am ende unsere protein biosynthese sie läuft in den sogenannten ribosomen ab das ist eben das sind eben bestimmte arten von organellen von kleinen organen unsere proteinfabriken dass die proteine biosynthese dort beeinflusst wird dass sie also aus versehen sozusagen indem man ihnen diese information unterjubelt proteine nicht von uns sondern von saas co2 herstellen in der regel das antike des proteins als antigen unser körper wird unsere zelle wird als kopiermaschine benutzt ja für virale antigene aber wo man eben unterscheiden muss also das ist das ziel von allen impfstoffen die wir jetzt haben zugelassen wenn man unterscheiden muss ist aber der weg dorthin die einfachste form ist der mmr impfstoff jetzt muss man wissen mrsa steht für boten rna oder messenger rna und das ist ein transkript eines bestimmten genetischen eines bestimmten abschnitt aus unseren genen einer bestimmten genetischen information die einen protein bauplan enthält und in uns läuft auch täglich ein prozess ab wo eben aus unserer dna im zellkern transkript der m rna entsteht und diese rna die wird dann zu den ribosomen gebracht die m r ist also das kochrezept sozusagen ich vergleiche das immer für laien gern mit einer eisfabrik die ribosomen wo die protein biosynthese abläuft sind sozusagen die eiweißfabriken dann kommt diese messenger rna wie ein kochrezept ein transkript des bauplans und wird an einem durch einen spalt gezogen durch einen scanner so kann man sich das vorstellen an diesen ribosomen und dann stellen die diese eiweißfabriken die proteine nach diesem bauplan her und die m rna impfstoffe die bringen eben diese m rna in die zelle sie gelangen nicht in den zellkern sondern sie gelangen in diese proteine biosynthese die dna impfstoffe es gibt jetzt keinen zugelassenen dna impfstoff wobei astrazeneca wie gesagt eine erweiterte form des dna impfstoffes ist da komme ich gleich darauf zurück die dna impfstoffe würden das ganze auf komplexere weise machen da kommt zu integrationsprozessen zu prozessen die eben auch den zellkern umfassen und letztlich muss dann in unserer zellen diese messenger rna hergestellt werden aus der eingebrachten dna und dann wird diese messenger rna wieder zur protein biosynthese geführt also einfach ein komplexer prozess der wird genetisch veränderte dna eingeführt er ist das muss man auch sagen bei den m rna impfstoffen muss man auch noch wichtig dazu sagen es ist nicht so wie es oft vereinfacht dargestellt wird dass er einfach ein stück messenger rna aus einem virus drinnen ist sozusagen im naturprodukt werden man hat man fast den eindruck bei den darstellungen sondern es ist eine synthetisch erzeugte messenger rna aus dem labor da wird zuerst dna genetisch modifizierte genetisch manipuliert und dann wird mit immensem a tischen prozessen wird diese m rna geerntet von der dna im labor und wir haben dann letztlich eine synthetisierte genetisch veränderte m rna im impfstoff bei bio entec und drei moderner zum beispiel und jetzt die dritte variante dna kam er wie gesagt überspringen weil es gibt bis jetzt noch keinen zugelassenen dna impfstoff aber es ist einer ganz starken fortschreiten ein amerikanischer jetzt war das innovia genau von der firma in novi so der ist auch schon in der dritten klinischen phase astrazeneca astrazeneca viraler vektoren stoff 4 wird auch information für das protein eingebracht in form von dna das ist ganz wichtig da in form von dna man kann die information des corona virus das sie 1 rna virus es auch in dna codieren also man kann das umschreiben und man kann dann diese informationen aus dna einbringen wie bei den dna impfstoffen auch und diese dna wird einen vektor virus einem sogenannten adenovirus eingesetzt das ist ein dna virus das wird also genetisch manipuliert und dann trägt es die information für 1 protein ein stachel protein von sauerstoff 2 die funktion dieses virus ist ein genetisch manipulierte schimpansen virus übrigens die funktion dieses träger virus ist aber im wesentlichen nur das da hineinzubringen in die zelle und dann kommt zu zu komplexen integrations mechanismen die auch vorübergehend den zellkern mit umfassen so dass wieder im endeffekt messenger rna also das ist immer das endprodukt messenger rna in unserer zelle vorhanden ist und die wird dann wieder in der genexpression verarbeitet und in und diese bio protein biosynthese stellt das virale antigen her für alle zuschauer diese gott so wie ich wie ein 85 jähriger bei seinem ersten computer kurs fühlen oder gefühlt haben was ist das problem das problem also die großen probleme die wir haben sind weniger das was wir wissen als das was wir nicht wissen dass es die die verkürzung dieser zulassungsverfahren führt dazu oft von ein fragezeichen wir haben schon gehört die studien sind nicht abgeschlossen können nicht abgeschlossen sein die dritte klinische phase die letzte kann in der kurzen zeit nicht abgeschlossen werden es müssen dinge nachgereicht werden bis hin zu zeitpunkten die weit in der zukunft liegen wo eigentlich schon viele millionen und milliarden menschen geimpft sein werden und wir haben es mit impfstoffen zu tun das muss man auch ganz klar sagen die keine in der humanmedizin keine zufriedenstellende sicherheits historie haben das heißt beim m rna impfstoff ist es so dass es vor kobe 19 von diesen bedingten zulassungen noch nie einen m rna impfstoff gab der in der humanmedizin für eine infektionskrankheit zugelassen es ist sogar so dass es nur vereinzelt in der vergangenheit vereinzelt abschlüsse der ersten klinischen phase gab der ersten klinischen phase von 3 und keine abgeschlossenen zweiten klinischen phasen geschweige denn geschweige denn tritte und jetzt muss man wissen in der ersten klinischen phase werden unter 100 teilnehmer mit einbezogen das heißt vor profit 19 war die sicherheits historia der mr anna impfstoffe definitiv mangelhaft aber es ist kein nachteil wenn die forschung in diesem bereich fortschritte macht und sogar bisher jahren ist nicht aber es geht aber um die um den zeithorizont in dem das passiert wenn wie das jetzt passiert ist einzelne phasen es gibt ja auch eine präklinik im tierversuch zb dass sie noch andere experimente die der stadt winken müssen im labor in zellkulturen im tierversuch dann gibt es die erste klinische phase die zweite und die dritte und wenn sie das alles zusammen schieben das nennt man auch eine teleskop ihre teleskope also wie ein wie ein teleskop zusammenschieben dann haben sie nicht nur eine beschleunigung eine zeitliche sondern sie haben auch keine wartezeiten mehr also es haben hier tatsächlich testphasen begonnen bevor das endgültige auswertungen der vorangegangenen phasen gab die dinge wurden in phasen wurden ineinandergeschoben und ganz wesentlich es ist zu einem wegfall üblicher wartezeiten und langzeitbeobachtungen gekommen und da ist es ganz wichtig dazu zu sagen es ist nicht korrekt es ist nicht korrekt wenn meistens interessenvertreterin und interessensvertreter aus dem bereich der impfstoffe behaupten dass man keine langzeitbeobachtungen braucht vor allem bei seinem neuen impfstoffen sie sagen dann oft 95 manche sagen 98 prozent der der nebenwirkungen treten innerhalb von wenigen wochen nach der impfung auf das mag auf die erste reaktor genäht zu treffen die reaktoren i tät ist also die erste reaktion des immunsystems des organismus auf die impfung das internet ähnliche symptome die sind bei all diesen impfstoffen signifikant hoch wenn man das vergleicht mit zugelassenen impfstoffen die haben alle signifikant hohe klippe er sie eine signifikant hohe reaktor genäht mit grippeähnlichen symptomen mit dem abfall weißer blutkörperchen also eine sehr starke immunreaktion wo es dann auch immer heisst das wollen wir ja ja das ist richtig aber trotzdem muss man auch bedenken dass es signifikant höher ist als bei den meisten anderen zugelassenen impfstoffen das heißt ein wirksamer impfstoff muss nicht unbedingt eine so hohe reaktivität haben ich möchte aber auch ganz deutlich sagen dass das nicht das problem ist was unterschlagen wird sind die adversen effekte die gegenläufigen effekte die impfungen nach sich ziehen können und die auch erst nach monaten oder jahren sichtbar werden können und die sind das problem das sind dinge die man auch nicht so einfach voraussehen kann das geht nur durch wartezeit und durch langzeitbeobachtung da möchte ich gern ein beispiel bringen wenn ein beispiel dass sich eignet um diese art der problematik zu zeigen und das auch widerlegt dass langzeitbeobachtungen nicht notwendig sein es gab vor wenigen jahren einen viralen vector impfstoff gegen hiv der untersucht wurde und in der zweiten klinischen phase bereits hat musste er dann gestoppt werden und zwar hat sich nach einem follow up eben nach einer langzeitbeobachtung von insgesamt vier jahren sogar waren das damals gezeigt dass in einem zeitraum von 18 monaten nach der impfung die infektions anfälligkeit für hiv bei den geimpften erhöht war ja in meinem neuen buch habe ich auch ganz genau erklärt wie das zustande kommt dieser effekt möchte ich jetzt ein bisschen abkürzen es hat mit komplexen immun biologischen wirkungsweisen und zusammenhängen zu tun und dann hat sich gezeigt dass hat sich auch bestätigt ihnen hier versucht dass das war ein adenovirus des typs 5 dass davon auszugehen wäre das vector impfstoffe mit diesem adenovirus das ist übrigens ein anderes in dem fall als bei astrazeneca zum einsatz kommt tatsächlich auch bei anderen impfstoffen die anfälligkeit für hiv und bestimmte andere wie erhöhen könnten und jetzt muss man wissen dass solche impfstoffe bereits auch auf genau auf dieser vector basis basierende impfstoffe bereits auch relativ weit fortgeschritten sind das heißt vielleicht bemühen uns die auch noch und die impfstoff forscher die an dieser plattform gearbeitet haben haben in the lancet jetzt alarm geschlagen dass es für sie unverständlich ist warum auch solche impfstoffe es bereits in die dritte klinische phase geschafft haben also das ist ein beispiel dass zeitverzögert sichtbar werdende klinische effekte diverse effekte die erst nach zeitablauf sichtbar werden sehr wohl auftreten können und das in keinster weise mit einer zusammengeschobenen zulassung in seinem zusammengeschobenen testverfahren abgedeckt werden kann und deswegen ist es auch so dass der bisherige weltrekord einer impfstoff sicherheitsleistung bei etwas über vier jahren liegt das war ein impfstoff gegen mumps und normalerweise hat man so acht bis zehn jahre im durchschnitt alleine die dritte klinische phase dauert mindestens zwei jahre auf bis zu sechs jahre und das hat eben gute gründe weil es diese langzeitbeobachtungen braucht hätte man diesen zuvor genannten vector impfstoff gegen hiv und einem teleskop ihren verfahren in umlauf gebracht dann hätte man diesen adversen effekt erhöhte anfälligkeit für hiv im zeitraum von 18 monaten nach der impfung nicht festgestellt und bis zur feststellung werden bereits millionen und milliarden menschen wenn es um eine massenimpfung wie jetzt gegangen wäre betroffen gewesen während wo sind denn aus ihrer sicht die größten probleme im zusammenhang mit dieser mit dieser vorläufigen zulassung haben das sehr gut erklärt bekomme sehr professionell die größten probleme wir die songs sind eben diese mangelnde sicherheitsdaten man sieht man konnte es dann man hört viel jetzt gehören über todesfälle in österreich gibt es als offizielle angabe also ist das bundesamt für sicherheit im gesundheitswesen zuständig die sicherheitsberichte da drin entsteht österreich hat 700 nebenwirkungen gemeldet ein bisschen über 700 und 18 tote und ein sehr sehr sehr großes problem sind die juristen dies kann man überein stimmen sondern in den verfassungen der todesfälle weil eben ein derart komplexer mechanismus angewandt wird der mit sicherheit nicht zu einem sofortigen obduktion ausschluss kommen kann dass der sv saal mit der impfung zusammenhängt die frage gestellt haben oder mitbringen gestorben genau und man diese unterscheidung kann man habe zu dem zeitpunkt in dieser form nicht ganz lapidar treffen so wie es in diesem sicherheitsbericht drinnen steht zwei aussagen zum beispiel verkehrsunfall aber wenn es jetzt kein verkehrsunfall war man weiß auch nicht das alter mann nimmt auch nicht sind alte aber es steht kein alter dabei es steht dann als sehr interessante informationen dabei dass man rechnet pro 200 ich kann es nicht wieder geben 290 plus 65 jähriger ein toter oder so ähnlich also ganz interessant können wir gern gegenrechnen einmal mit den kurven statistiken da bräuchte seinen eigenen statistiker diese offiziellen aussagen zu untersuchen jedenfalls muss man große diskussion anfangen oder besteht der große pharmakovigilanz pflicht die nebenwirkungen zu erfassen und in dieser art und weise die drohten quasi einfach auszustoßen und sagen du bist zwar vor zwei wochen geimpft waren aber du bist ganz sicher impfen pandemie stoff im kloster ist glaube unrechtmäßig die nebenwirkungen und man sagt dass das eine ist ein internationales anderem der tatsächlichen nebenwirkungen müssen erfasst werden wie er übernimmt die erfassung was als geimpfter selbst kleine märkte wachsen schwammkopf mich beim arzt melden damit geimpft hat oder musste ja es gibt eine verpflichtung und es ist genauso produktkennzeichnung verpflichtungen wie diese bedingte zulassung dieses der pandemie zu lassen es steht weil man den faktor wenn man die packungsbeilage mehr auf macht die gebrauchsinformation da steht als erstes schwarzes symbol sein schwarzes dreieck und dann steht dieses arzneimittel unterliegt einer besonderen überwachung und dadurch soll ein letzten wende der wahrscheinlich diesen beipackzettel nie sehen wird begibt wird aber trotzdem 18 werden dass er pflichten hat genauso wie die sämtliche gesundheitsberufe die nebenwirkungen zu melden ganz hinten steht der name soll sie dort unter melden das muss auch das sieht man auch diese sicherheitsstufe natürlich hat das ein grund warum mir das melden muss und warum diese dieser warnhinweis verpflichtend einzubringen ist und da war ganz interessanten zusagen zusammenhang wurde es kurz erwähnen darf die stellungnahme der bioethikkommission hat das zum beispiel als neue idee postuliert in ihrem schreiben und gesagt sie möchten gerne ein register fassen für die nebenwirkungen das möchten sie nicht sondern das müssen sie das ist pflicht und das ist deshalb pflicht wie die studiendaten fehlen weil wir nicht wissen welche nebenwirkungen es gibt und und das ist eine fahrlässige aussagen und dass alle interessanteste war das dann gestanden ist sie möchten gleichzeitig eine nebenwirkung register für nicht geimpfte und dort die langzeitschäden untersuchen von nicht geimpften also ja schwer zu verstehen so kann jeder der sich impfen lassen post im tagebuch führen es wäre wichtig vor allen dingen wäre es wichtig dass die bevölkerung ganz wachsam mit sämtlichen folgen und alles ein gibt man kann auf dem am besten im internetportal des bundesamtes für sicherheit im gesundheitswesen ps geht heißt das da gibt’s online formulare da kann sie online direkt alles ausfüllen dann wird dieser dementsprechend gut dokumentiert genauso wie jeder arzt wird das gut dokumentieren aber es ist wichtig auch daran zu denken und auch noch drei monaten daran zu denken glaube ich und auch noch ein jahr dran zu denken weil natürlich die denkweise jetzt ganz neu sind was wir sind oder oder das ziel ist ja der regierung dass wir durch geimpft werden um zwar die gesamte bevölkerung mit diesen impfstoff dosen die sie ja gekauft haben und da die bioethikkommission gesagt was sollen wir machen wenn da was überbleibt ja das soll offensichtlich nichts über bleiben und darum müssen wir umso wachsamer sein diese diese nebenwirkungen auf ganzer breite basis zu erfassen aber natürlich hat sandra betroffen zu dem zeitpunkt das ist wirklich das problem aber da muss ich noch was dazu sagen es ist noch ein wichtiger aspekt die es geht ja auch ein werk um die wirkungsweise wir haben noch gar keinen nachweis dass man zum beispiel das virus nicht mehr an andere weitergeben kann dass man zum beispiel mit symptomatisch erkrankt und dann das virus an andere weitergibt das heißt es ist sogar von der datenlage davon auszugehen dass keine oder nur eine geringe sogenannte steriler immunität eintritt das ist also die durchbrechung der infektionskette man kann also nicht nur selbst nicht mehr erkranken sondern das virus auch nicht weitergeben so wie es jetzt ausschaut haben wir es mit impfstoffen zu tun die eine schwere erkrankung bei den geimpften verhindern die vielleicht mehr zu einem milden verlauf dann führen aber dass das virus eben trotzdem weiter gegeben werden kann und das ist etwas was unverständlich ist dass man also hier zu bedingten zulassungen kommt bevor überhaupt die wirkungsweise geklärt ist bis hinauf ins british medical journal wird das zum beispiel von peter dortschy und hämisch tanken zwei medizinern peter dosch sogar einer der chief editor ist das british medical journal journals wird das kritisiert und sie haben sich diese studien noch angeschaut das ist auch in meinem buch alles genau erklärt sie sind zu dem punkt gekommen wo sie hat dann auch eigene nachreichen nach rechnungen angestellt dass zum beispiel bei denen wirkenden wirksamkeit nachweisen erstmal durch die erstmals zunächst einmal durch die geringe anzahl derer die in dieser zeit überhaupt erkrankt sind sowieso eine relativ magere statistische datenbasis vorliegt allein was die wirksamkeit den schutz des individuums betrifft dann hat sich herausgestellt dass es zu fast 4000 etwa 3500 asymptomatischen verzeihung 3500 verdachtsfällen gekommen ist die halt aber kein positives pc ergebnis hatten man muss aber wissen dass bis zum achten tag nach der übung nach der übertragung des virus ein falsch negatives pcr test wie wir aus einer studie wissen ein falsch negatives pcr test ergebnis vorgegebenes vorliegen kann obwohl diese menschen bereits infiziert sind das heißt hier gibt es zeitfenster dass man auch möglicherweise zumindest einen teil dieser verdachtsfälle einfach falsch negativ getestet hat weil man sich zu früh getestet hat und er stellt also hier im british medical journal andere berechnungen an und kommt allein schon beim schutz des individuums zu weit geringeren werten geringeren werten als dies von den konzernen selbst verlautbart wurde und was etwas was man eben auch wissen muss dass die fragezeichen bei der bei der sterilen immunität bei der unterbrechung der infektionskette ganz massive implikationen haben wenn wir davon ausgehen müssen dass die infektionskette nicht unterbrochen wird so wie es jetzt aussieht welchen sinn hat es dann per zwang er trug als nur moralischer druck oder sozialer druck druck druck des dienstgebers zum beispiel menschen in kliniken im gesundheitswesen zu impfen wenn die das virus ihr trotzdem weitergeben können möglicherweise hat es hier auch einen adversen effekt in einer anderen form nämlich dass man sich als geimpfter dann sicher fühlt in sicherheit weg das virus nicht weitergeben zu können und vielleicht weniger vorsichtig ist das wäre gerade im gesundheitswesen fatal und dann gibt es noch 1 1 ein zweites argument seit langer zeit befasse ich mich mit öko immunologie und auch mit der evolutionär biologischen medizin da geht es um medizin im kontext der menschlichen evolution und natürlich auch der evolution der krankheitserreger und da ist es in zahlreichen studien belegt dass schlecht wirksame impfstoffe vor allem wenn sie die unter die infektionskette nicht durchbrechen dazu führen können dass die mutationsrate des virus an steigt das nennt man auch escape mutation also das virus versucht von dem im nun von denen so recht oder schlecht schützenden funktionen des immunsystems zu entfliehen und entwickelt dabei auch neue fähigkeiten ja es kommt zu neuen mutationen wir sind ja auch im virus evolutionäre regelkreise die da wirken eine intelligenz die der natur also dass wir immer wieder wege finden das immunsystem auszutricksen und wenn eine wirkung eine impfung jetzt eben nur mich schützt oder nur zu milden symptomen führt aber die die weitergabe des virus möglich ist die infektionskette nicht nicht durchbrochen ist dann kann sozusagen ich auch zu einer art schule dieses virus für neue mutationen werden und ich gebe das virus an andere nicht geschützte apollo impfstoff war das so ja also das gibt da gibt es viele beispiele das ist in der evolutionären medizin auch nachgewiesen es ist größte vorsicht angebracht mit impfstoffen die nicht zur sterilen immunität führen und auch sonst keine gesicherten wirklich guten wirksamkeitsnachweise haben vor allem wir sprechen ja eben immer von ihm stoffen die an millionen und milliarden von menschen verabreicht werden diese effekte sowohl bei der wirkung als auch bei der sicherheit multiplizieren sich ja dadurch das ist das wichtige das hat schon william hazel teilen gesagt der bis heute als kritiker dieser verkehrten verkürzten verfahren auftritt einer der renommiertesten biologen und genetiker andreas steindl und wie schaut es dann aus mit der haftungsfrage es gibt aber an verantwortlichen das ist der hersteller es gibt dann verantwortlich und es ist eine regierung die eine impf empfehlung ausspricht für ein produkt das sie besorgt hat und es gibt den arzt die impfung verabreicht hat vishay esta aus wann es tatsächlich zu folgeschäden kommen sollte wer haftet wofür ja es ist eine sehr spannende frage wird bis vorher schon angesprochen also irgendwie weit die hersteller daher angezogen werden können ist fraglich und wenn sie herangezogen werden können wir uns wahrscheinlich regress nehmen und mir ist im endeffekt wieder us steuerzahler selbst zahlen also jedenfalls grundlage ist das impfschaden gesetz wobei dies nur sehr in sehr beschränktem umfang der hilfestellung ist also werden nicht alle schäden ersetzt wie man sich das vielleicht so vorstellen wenn man am ende des tages wirklich an schwerwiegenden schaden erleiden soll dadurch so info ist es ist mit den ansprüchen aus dem impfschaden gesetzt nicht das auslangen zu finden unabhängig davon ist natürlich sehr schwierig so einen anspruch durchzusetzen ja das war bis dato schon so also wer schon so verfahren geführt wird aus dem impfschaden gesetzt weiß dass man muss ist geschädigte als patient quasi nachweisen dass die impfung kausal war aber man muss diesen qualitätsbeweis antreten beziehungsweise die qualitäts wahrscheinlichkeit man muss quasi nachweisen dass wirklich die impfung schuld ist an dem und dem ich jetzt leider man muss er nachweisen dass nicht eine andere ursache wahrscheinlicher ist und es muss aber zeitliche zusammenhang stimmen und zusätzlich muss sozusagen ein typisches risiko sich verwirklicht haben und da stelle ich mir jetzt schon die frage wir diskutieren schon seit längerer zeit darüber was wir alles nicht wissen ja und wir wissen sehr viel nicht es wurde beispielsweise auch nie getestet wechselwirkungen mit medikamenten das heißt wenn ich jetzt einen schaden erleiden sollte aufgrund eines dieser impfstoffe woher weiß ich was du ein typisches risiko ist dass ich dort verwirklicht ja und wenn man da hören dass sich das noch so noch so lange zeit auch noch quasi zeigen kann stellt sich für mich schon die frage wie man das als geschädigter dann durchsetzen soll und wie in ein sachverständiger tonnen einem verfahren nachweisen soll dass dass diese impfung vor dass der zeitliche zusammenhang noch gegeben ist und dass es keine andere wahrscheinlichere ursache gibt ich habe da von ihnen um einen beitrag gehört auch da hat es doch diese nebenwirkungen gegeben die entzündungen im rückenmark da wurde auch schon im zuge der studie gesagt die eine probandin hat multiple sklerose gehabt und es ist darauf zurückzuführen also diesen nachweis zu erbringen stelle ich mir persönlich äußerst äußerst schwierig vor ja und dann bleibt noch dieser arzt ja am ende quasi die kette der wie experten meinen ein 20 bis 30 minütiges aufklärungsgespräch führen sollte im zusammenhang mit dieser mit diesen impfstoffen ich wage zu bezweifeln dass das derzeit so praktiziert wird ja was man da so höher das den altenheimen beziehungsweise krankenanstalten ist mit 23 ausgehen gemacht würde diese aufklärung würde sich aus gehen aber wir haben da ganz andere wahrnehmungen also ich bin selber erwachsenen vertreterin und muss dafür den einen oder anderen entscheiden ob jetzt geimpft wird oder nicht wird man telefon kurz angerufen zwischen tür und angel und sollen mal kurz entscheiden ob denn der jetzt‘ geimpft wird oder nicht also ich wage zu bezweifeln dass es dazu 30-minütigen aufklärungsgesprächen kommt und wir haben schon in österreich eine sehr sehr strenge arzthaftung also die die judikatur des obersten gerichtshofs ist sehr streng und am ende des tages wird womöglich ein arzt vor dem problem stehen wenn einer seiner patienten tatsächlich eine nebenwirkung erlitten hat oder jüngst an impfschaden hat das und dann festgestellt wird wenn er ordentlich aufgeklärt hätte hätte sich dieser patient nicht impfen lassen die ist meiner meinung nach der arzt derjenige der am ende des tages und quasi das schuldig ist was wir vielleicht kurz einheiten bei der impfkampagne die ist nämlich in zusammenhang mit der aufklärungspflicht sieht es sehr problematisch weil die ärzte die neueste ausgabe dieser impf beilage der ärztekammer oder der ärztezeitung schulleben die ärzte zeitung ist sehr bedenklich und jegliche werbung und jegliche information in zusammenhang mit dem pandemie impfstoffen ist grob unzulässig also ist nach dem arzneimittelgesetz eigentlich absolut unzulässig ob es ab unzulässige tatbestände man darf keine vertrauenspersonen schon gar nicht der medizin in der öffentlichkeit werbung machen sozusagen für die impfstoff wenn man darf keine nebenwirkungsfreie darstellung machen man darf nicht sachen behaupten die nicht wirklich so so der wirt keine irreführung und das wird einfach so gemacht wir wissen eben nicht dass wir schon besprochen und wie die virus transmission ist wir wissen nicht wie lange dieser schutz anhält vor symptomatischen fälle und wir wissen nicht ob wirklich eine a symptomatik verhindert werden kann von allen drei impfstoffen das wissen weil es nicht wie kann man dann zu der außer gekommen dass man dann nicht mehr ins krankenhaus eingeliefert wird und nicht mehr daran sterben muss das gibt es nicht wir wissen eigentlich ganz wenig wir wissen dass die milden symptomen abgemildert werden ja und und in dem zusammenhang ist die impfkampagne stellt sich für mich juristin irgendwo die frage diese personen die das durchführen und auch die ärzte die sich dafür hergeben und das nationale im krimi um das auch zwei dokumente hat die priorisierung und die anwendungs empfehlung wenn dies so ein dokument rausgeben dann wissen sie ja das sind der sachverständige die wissen ja dass sie das nicht dürfen sind ja keine laien und das fragt sich da ist für mich eine demokratiepolitische frage dahinter was wird denn da bezweckt werden wir vielleicht irgendwo jetzt um ganz weit weg diesen zusammenhang abholen werden wir so was ähnliches wie ein kündigt soll denn der bürger auf keinen fall eine negative information bekommen weil er sich ja impfen lassen soll und wird uns denn die entscheidungsfähigkeit abgenommen ich muss mir hier auch andere entscheidungen jeden tag stellen dem kann ich auch eigenverantwortung übernehmen warum darf ich denn bei dieser impfung bei dieser diesen pandemieimpfstoffen nicht voll informiert werden von experten die man leider nicht lang an wo die wo die haftung und und derzeit kaum greifbar das bundesamt für sicherheit im gesundheitswesen müsste das machen aber dass das schon wirklich dahinter zu fragen sind wir nicht fähig diese information anzunehmen und würden wir uns denn dann nicht impfen lassen das steht im raum und das muss man auch faire vorwerfen das muss man auch öffentlich diskutieren dürfen warum wenn ich auf die seite der europäischen arzneimittelbehörde gehe da muss man runter scrollen die hat ein online register für jeden für jeden impfstoff und runterscrollen da kommt dieser public assessment report des öffentlich dieser öffentliche beurteilungs bericht und der umfasst ungefähr um die 100 seiten und was da drinnen steht das muss man sich mal durchlesen und dann muss man das gegen vergleich mit der packungsbeilage und es ist ja schrecken um nur zum beispiel dass er ein beispiel der fertilität bei und deckt zum beispiel zu nehmen ist es ganz interessant reproduktion und fertilität und schwangerschaft gibt es eine studie an ratten das ist ganz nett der die ratten sind dann trotzdem alle schwanger geworden und haben haben kleine rappen kinder bekommen und die haben neutralisiere als saas kauf zwei neutralisierende antikörper habe die kinder bis hin nach der spielphase dieser ratten zu stets in dem original bericht drinnen dann steht in der packungsbeilage bei schwangerschaft konsultieren sie ihren arzt oder apotheker es steht nicht drin denn dass die tierarten studien tatsächlich schon belegen dass diese task auf zwei neutralisierenden antikörper vorhanden sind da steht nicht drin und wir werden aber alle durchgehend bei der biontech studie hat sich herausgestellt dass die probandinnen 23 sind quasi unbeabsichtigt schwanger geworden und diese kinder sind noch nicht geboren und derart fahrlässig das tiefe wartungen abzuschieben dann am schluss auf die ärzte ist meines erachtens erinnert an ein dunkles kapitel arzneimittel geschichte kommt danach nicht die raupen haben raten babys bekommen wie man schon quasi ein klassisches argument nicht richtig verstanden vertreten dann oft wenn man persönlich mit ihnen redet was ich auch oft wach dann sagen ja aber sie werden sehen die kinder werden ganz gesund sein oder ja sie werden sehen in zwei jahren werden wir sehen dass alles in ordnung war das problem ist aber dass sicherheits impfstoff sicherheit so nicht funktioniert die impfstoff sicherheit und das vorsorge das vorsorgeprinzip prinzip bedeuten nicht nur wir werden schon sehen dass alles gepasst hat sondern wir müssen mit größtmöglicher sorgfalt empirisch belegen im vorhinein vor der zulassung vor der anwendung dass das risiko gering und der nutzen hoch ist jetzt einmal vereinfacht gesagt und das ist der große punkt was durch dieses dass du durch diesen wegfall von wartezeiten und durch das zusammengeschobene verfahren nicht passieren kann nicht möglich ist und ein punkt noch zur transfersumme lied dies zu rückenmarks entzündung die sie angesprochen haben die draht auf bei astrazeneca im testverfahren es gab 11.000 teilnehmer die den impfstoff bekommen haben den viralen vector impfstoff und zwei von denen haben eine transfersumme lied ist eine rückenmarks entzündung wo es zum abbau von nervengewebe kommt bekommen das ist auch etwas was im schlimm im schlimmeren fall zu zu lähmungen führen kann also eine schwerwiegende komplikation und da muss man sagen das ist eine relativ hohe rate 2 von 11.000 einer von 5.500 bei aon texten über 20.000 teilnehmer gewesen da gab es keine transfers im juli tis astrazeneca macht sich zu leicht einfach zu sagen es ist zufall weil bei den anderen impfstoff studien das nicht passiert ist aber bei einer studie mit 11.000 bei astrazeneca zweimal aufgetreten jetzt steht in diesem vorläufigen auswertungsbericht es gibt nur vorläufige auswertungen das ist ja dann waren sehen das müssen die leute auch wissen sind alles nur vorläufige auswertungen stets drinnen der eine fall von trans börse mellitus wie sie gesagt haben war eine ms erkrankung multiple sklerose in der multiplen sklerose erkrankung kann transversale des rückenmarks entzündung auftreten das ist korrekt aber die zeitnahe ist auffällig eine von den beiden fällen eine woche nach der ersten beziehungsweise zweiten impfung und die andere der andere fall zwei wochen also im zeitraum von ein bis zwei wochen nach der ersten beziehungsweise zweiten impfung zeitnah sind diese fälle aufgetreten jetzt muss ich mich fragen muss man sich fragen kann es sein dass der impfstoff bei bestimmten vorerkrankungen sowie bei medikamenten was sie angesprochen haben auch bei bestimmten vorerkrankungen wechselwirkungen erzeugt dass menschen mit bestimmten vorerkrankungen vielleicht ein schwerwiegender autoimmunreaktionen an am nervengewebe entwickeln was das schlimmste wäre so wie bei diesem ms fall so dass man es gibt ja auch menschen die wissen von ihren vorerkrankungen noch gar nichts das ist das eine der zweite fall wurde erklärt wurde da steht einfach nur drinnen es ist eine idiopathische transfers im juli dies also eine idiopathische rückenmarks entzündung gewesen die wahrscheinlich nicht mit der impfung zusammenhängt das sagt uns nichts weil idiopathische bedeutet nichts anderes als dass man die ursache nicht kennt idiopathische bedeutet ich weiß nicht warum es ist halt aufgetreten jetzt salopp gesagt wir finden keine ursache die impfung kann die ursache sein die impfung muss aber nicht die ursache sein das ist wirklich dass das unter den tisch gekehrt wird bei diesem impfstoff der dann millionen und milliarden menschen verabreicht wird das finde ich einen skandal ich fordere dass wir das medial diskutieren öffentlich diskutieren diese fragen und dass diese dinge nicht unter den tisch gekehrt werden wir können ja dann zu dem ergebnis kommen wir brauchen uns keine sorgen zu machen aber es muss auf den tisch es muss diskutiert werden denn einfach nur zu sagen idiopathische und wir haben bei dem einen fall keine ursache gefunden und beim anderen wird halt mit der ms erkrankung zusammenhängen ist nicht zufriedenstellend aus sicht der impfstoff sicherheit und noch 1 1 einen punkt dazu da das unterstreicht es wurde dieser impfstoff mit einem minijob korken impfstoff verglichen was auch sehr ungewöhnlich ist der hat ansicht einen zugelassenen meningokokken impfstoff normalerweise nimmt man ein placebo und der hat an sich schon ein relativ schlechtes risiko relativ schlechtes nebenwirkungsprofil als eine relativ hohe reaktivität grippeähnliche symptome und so weiter und selbst im vergleich vergleich damit war der astra zeneca impfstoff noch einmal signifikant höher bei den krippen ähnlichen symptomen aber dass nur ein detail am rande bei diesem vergleich zum stoff den meningokokken impfstoff grad auch eine transfersumme liebt ist auf eine rückenmarks entzündung jedoch mehr als 60 tage 67 tage nach der impfung ja das ist ein ganz anderer zeitlicher zusammenhang als ein bis zwei wochen wie es beim astra zeneca impfstoff der fall war jetzt könnte man argumentieren eine zufalls wahrscheinlichkeit die zweimal so zeitnah weil nur 11.000 probanden mit so einer schweren komplikation so zeitnah nach der impfung auftritt kann man nicht so einfach mit einem vorläufigen abschlussbericht einen vorläufigen auswertungsbericht vom tisch wischen und weg wegschieben sozusagen diese bedenken die schweiz hat ja die sind impfstoff nicht zugelassen weil ich ja also es gibt in der wissenschaftlichen welt große bedenken und speziell rund um diesen impfstoff der ja für die masse jetzt der impfstoff sein soll und alles was ich fordere ist dass diese bedenken offen angesprochen werden und dass die medien und das ist finde ich toll was sie gesagt haben als juristin das wusste ich nicht dass man sozusagen diese nebenwirkungsfrei haid nicht konstruieren darf und genau das passiert medial und ist heute ein grund warum das gesetzlich normiert waren das war das war der goldstandard da hätte es nichts gegeben vor kobe das hätte nie ein arzt angetastet und auch keine behörde und auch nicht das 18 köpfige expertengremium und das national also das national im gremium höchst karätige experten auf diese ebene zu gehen und und die bevölkerung der bevölkerung diese informationen vorzuenthalten ist nicht rechtmäßig zu einer abschlussrunde was machen wir jetzt was machen wir mit denjenigen gott was machen diejenigen die schon zu hause sitzen die ärmel hochgekrempelt haben und auf die spritze warten diejenigen die das tun weil sie angst vor dem virus haben die anderen die das tun weil sie glauben damit eine nur so einen teil dazu beitragen zu können dass die pandemie und damit die maßnahmen das eine sich eingesperrt fühlen oder tatsächlich eingesperrt sein und endlich ende was die machen informieren umfassend informieren und dann auf basis der informationen eine freie entscheidung treffen das ist auch das ist auch mit meinem neuen buch das anliegen eine umfassende information differenziert und dann soll jeder für sich frei die entscheidung treffen und ich möchte alle menschen ersuchen damit aufzuhören moralischen und sozialen druck auf personen auszuüben auszuüben die sich mit guten gründen eben nicht für die impfung entscheiden weil es gibt nämlich den einen impfzwang das ist der politische es nun direkt oder indirekt und es gibt den sozialen impfzwang und den erleben wir gerade ganz stark und auch der ist nicht gerechtfertigt zumal das moralische argument ad absurdum führt weil eben eine nennenswerte sterile immunität eine unterbrechung der infektionskette zumindest noch nicht bewiesen ist und wahrscheinlich auch nicht eintritt zur information oder dazu auf zum aufruf sich zu informieren wir haben das besprochen genau das wird immer schwieriger die unterscheidung zu treffen wo man sieht wo man sich richtig informiert wo kriegt man die richtige informationen ja so wenn man seinen hausarzt traktieren aber wo würden sie hingehen man sozusagen über jetzt.de nicht einfach mich im internet verlieren und da 25.000 360 berichten und youtube videos also ich möchte zu einer verlässlichen anlaufstelle die mir wirklich sagt das ist gut für dich oder lass es bleiben also wenn man ein fachlich top informationen wie leute die beste die sind verfügbar gibt die europäische arzneimittelbehörde die hat ebenso wie shervin vorhat ist das onlineregister muss es verpflichtend führen da gibt man ein zb kombinat die das ist der name für bei und deckt ema für europäische arzneimittelbehörde sorry die und dann kommt eigentlich sofort diese internetseite das merkt man auch gleich und da sind alle berichte oben und da gibt es auch sehr kurze frage und antwort ist sehr benutzerfreundlich und da steht zum beispiel kann das ist ein witz genau formulieren ist welchen schutz biete das und da steht zur derzeitigen zeit kann man das noch nicht sagen ja und da muss man sie fragen durchgehend und dann ist findet man diesen öffentlichen beurteilungs bericht und andere sicherheits berichten informationen es ist ein bisschen mühevoll aber deutlicher die information die wirklich 100 prozent verlässlich ist die impfkampagne ist leider einseitig also mehr wie einseitig wirksam und sicher oder genau ist wirksam und sicher sein das kann man nach faktenlage nicht besteht kann man nicht bestätigen es muss jeder mensch seine jeder einzelne mensch die entscheidung treffen die für ihn die richtige ist ja man muss sich sicher gut mit den dingen auseinandersetzen wie die silvia schock sagt ob bzw mein vorredner die beratung einfordern ja ich bin selbst in einem rechtsberater beruf tätig aufklärung ist das a und o das ist so und auf dieser basis dann eine individuelle entscheidung treffen eine entscheidung für sich selbst sich nicht unter druck setzen lassen oder irgendwelchen und vor allem wenn man einen druck verspürt sie einmal informieren ob denn das überhaupt geht darf ein arbeitgeber von mir verlangen dass ich mich impfen lasse ja unabhängig vom sozialen druck also wie gesagt ein anhängiges verfahren zu diesem thema haben wir noch nicht aber also eine derartige kündigungs-oder entlassungs anfechtung wäre sicherlich spannend also ich kann mir nicht vorstellen dass das gericht wird ein gerechtfertigter grund ist einen arbeitnehmer zu kündigen oder gar zu entlassen weil er sagt ich möchte mich mit diesem impfstoff oder einem dieser impfstoffe noch nicht impfen lassen ich möchte mal schauen was sich da in den nächsten monaten entwickelt angesichts der aktuellen geschwindigkeit ist eine weitere gute nachricht dass die meisten von uns doch viel zeit haben um sich genau zu informieren ich danke für ihren besuch bedanke mich bei ihnen für das zusenden informieren sie sich und treffen sie eine weise entscheidung [Musik]

RTV Regionalfernsehen: Corona-Impfung: Erlösung oder Risiko?

Heute unterhalten wir uns im RTV Talk mit Verwaltungsjuristin Dr. Silvia Behrendt, Rechtsanwältin Mag. Andrea Steindl und dem österreichischen Biologen DI Clemens G. Arvay über die Corona-Impfung.

Unsere Seite mit Infos über Clemens Arvay

Inhalt

  • Silvia Behrendt
  • 18:27 Clemens Arvay

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

[Musik] herzlich willkommen zu einem weiteren r tv talk spezial die europäische union wartet auf ausreichend impfstoff die menschen tun das auch und wenn sich politiker im moment rechtfertigen müssen dann dafür dass die eu nicht frühzeitig mehr vom richtigen komplett von rna impfstoff bestellt hat was in dieser diskussion in den hintergrund getreten ist in der letzten zeit das ist die frage nach der sicherheit dieser mittlerweile heiß begehrten impfstoffe darüber wollen wir heute sprechen und zwar mit dr silvia während geglaubt dass sie während ist verwaltungsjuristen und hat über pandemie recht promoviert und sie hat gesundheitsministerium im namen der whu beraten wie nationale gesetze mit den internationalen panini rechten in einklang zu bringen sind und hat diesbezüglich eng mit der who in genf zusammen gearbeitet und magistrat andreas steindl mitglied der rechtsanwälte für grundrechte aus biskirchen ihre fachgebiete allgemeines zivilrecht verwaltungsrecht strafrecht und strafverteidigung arbeitsrecht vertrags errichtung und internationales privatrecht und diplom ingenieur klemens österreichische biologie und autor mit dem schwerpunkt der gesundheits ökologie darüber ein sachbuchautor und mitglied im forum wissenschaften umwelt sowie in der european countries biologische station willkommen im moment die diskussion geht darum wann bekommen wir ausreichend impfstoff das thema impfpflicht an sich wird immer wieder beschnitten so und ganz nebenbei wie sehen sie das gibt es die möglichkeit grundsätzlich einer einer im verpflichtung und unter welchen voraussetzungen wäre das möglich pflicht muss man unterscheiden reden wir von einer wirklichen impfpflicht also einer gesetzlichen grundlage dafür dass jeder staatsbürger sich ihm zu lassen muss oder sprechen wir von einer sozusagen indirekten verpflichtung dass man quasi wenn man sich nicht in zulässt nicht jeden beruf ausüben kann oder eben andere bereiche vorenthalten werden eine echte impfpflicht ist meines erachtens derzeit überhaupt nicht durchsetzbar ist oder gibt es keine gesetzliche grundlage kann es natürlich nicht ausschließen dass es nicht in den nächsten wochen oder monaten eine derartige grundlage geschaffen wird wenn es so eine grundlage geben würde der in österreich müsste man das jedenfalls vor dem verfassungsgerichtshof prüfen lassen im rahmen der verordnung prüfung oder gesetzes prüfung je nachdem welche grundlagen geschaffen werden würde wie bei jeder grundrechts prüfung müsste man natürlich da alle voraussetzungen strengstens prüfen bei einer wirklichen verpflichtung wäre natürlich ein erheblicher eingriff in die grundrechte gegeben eines jeden einzelnen von uns bei einer dating-prüfung ist zunächst einmal die erforderlichkeit wie groß die klage ist gerne die erforderlichkeit wesentliches kriterium bei der erforderlichkeit muss man sich vor augen führen unsere situation bzw die erkenntnisse die wir in den letzten wochen und monaten schon gewonnen haben wir haben schon daten zur mortalität ja haben wir durchschnittliche mobilität von gott sei dank nur 0 15 prozent wir wissen ja auch grundsätzlich wer betroffen ist von schweren verläufen beziehungsweise auch bis zum tod in ja und ich glaube dass man da bei der erforderlichkeit schon diese aspekte berücksichtigen muss also vitalität der nun kann man 15 prozent bezogen auf die infizierten hat auf die geimpften bisher gerne und wenn wir wirklich von einer einer im verpflichtung sprechen ja für für jeden für jeden österreicher für jeden staatsbürger muss man natürlich schon schauen ist es erforderlich und wenn es wenn es eine erkrankung gibt die für einen gewissen teil der bevölkerung gefährlich ist ja schwerwiegender fall auf oder oder sogar tot wie rechtfertigt man eine impfpflicht um für die gesamte bevölkerung weiters muss auch die verhältnismäßigkeit immer gegeben sein das spielt natürlich auch eine rolle für weniger gefährlich wird bei der verhältnismäßigkeit zusätzlich muss man sich dann anschauen auch was wissen wir schon über diese impfung ja ich glaube von einer 100-prozentigen wirksamkeit sind wir meilen entfernt was für mich ist er ist immer sehr wichtig ist auch kann die impfung oder können diese impfstoffe überhaupt gewährleisten wenn ich die impft bin dass ich niemanden anderen anstecken kann ja nur dann macht meiner meinung nach überhaupt sinn dass man da noch denkt wie er muss sich impfen lassen oder oder muss man wirklich eine verpflichtung schaffen oder ist dies auch verhältnismäßig ja und was man trotzdem auch so viel zu wenig beleuchtet oder wird sicher die frau dr während heute noch mehr dazu sagen diese impfstoffe die jetzt zugelassen sind diese drei berühmten impfstoffe bei antec weiser moderner und astra zenica sind ja nur bedingt zugelassen ja wir sprechen da von einer vorläufigen professor ischen zulassung und es wird dabei den ganzen diskussionen immer sehr ausgelassen und das würde natürlich auch bei einer grundrechts prüfung bei der prüfung der erforderlichkeit und verhältnismäßigkeit jedenfalls eine große rolle spielen ein derartiger eingriff in grundrechte wäre ja nicht nur möglich wenn die erforderlichkeit bejaht werden würde und die verhältnismäßigkeit sondern es muss ja auch immer das gelindere mittel sein. Da stellt sich für mich schon die frage wie man das rechtfertigen würde wann fluglinie sagt sie möchte noch mehr dienste patienten transportieren oder patienten patienten passagiere transportieren oder so hinweisen können dass sie bereits hinter sich gebracht haben oder Arbeitgeber entscheiden wir stellen nur das personal ein dann wäre es auch amtlich durch die durch die hintertür wo der gesetzgeber möglichkeit einflussnahme hätte

Das ist das was ich es indirekte in die pflicht bezeichnet und ich glaube dass das viel größere problem darstellen wird in den nächsten wochen monaten oder sogar jahren es gibt ja schon einige fluglinien dieses angekündigt haben, ja mit uns fliegen nur menschen die games sind da ist sehr interessant jetzt eine resolution vom europarat was er genau mit dieser frage hat sich der europarat jetzt beschäftigt und war ganz klar gesagt erstens es darf keine verpflichten den ton geben und zweitens wenn ein mensch entscheidet ich möchte mich nicht impfen lassen darf der nicht benachteiligt werden nicht diskriminiert werden da wurde darüber gesprochen dass menschen keine nachteile haben dürfen dass die nicht unter druck gesetzt werden also nicht unter sozialen druck oder oder politischen druck also man ist sich dieser problematik schon bewusst aber da ist die diese resolution geht darin eine ganz eindeutige richtung und da wird davon gesprochen dass es unzulässig ist eine impfung beispielsweise aus voraussetzung dafür zu schaffen einen beruf auszuüben ich habe das bei menschen aus dem nah am patienten als bereich arbeiten ja da wird es natürlich auch schon diskutiert wir haben auch immer wieder themen die bei uns anfragen groth aus diesem gesundheitsberufen wo natürlich schon ganz stark der druck dahinter ist ja bis dato ist jetzt noch kein fall bekannt wo wirklich gesagt wurde wenn sie sich nicht impfen lassen werden sie gekündigt ja aber wir gehen da schon in der rechtsberatung genau in diese richtung man müsste natürlich eine derartige kündigung oder entlassung anfechten wenn das tatsächlich der fall wäre also als folge davon wenn man sich nicht impfen lässt aber aus der beratung kann ich schon sagen dass das gott ganz ganz als ein ganz großes thema ist zu dem thema das sie angesprochen haben mit der provisorischen oder mit der vorläufigen zulassung das ist ja eines der argumente das gerne vorgebracht wird von gesundheitspolitikern wenn sie sich rechtfertigen müssen warum sie nicht um die eu nicht früher mehr impfstoff bestellt habe dann heißt das ja die eu hat länger zugewartet weil man wollte eben keine notfall zulassung was wir eigentlich selber ist wie eine provisorische oder vorläufige zulassung das wollte man nichts und damit würden sie so berührt dass hat sich nicht um eine provisorische zulassung und weiteres argument ist dass die eu darauf bestanden habe dass die haftung bei den herstellern bleibt und auch das ist ja nicht der fall wie schaut es aus werden wir belogen oder gibt es da unterschiedliche wahrnehmungen sind verschiedene aspekte die sie da ansprechen das eine sind die vorverhandlungen diese sogenannten abnahmeverträge die die kommission gesteuert hat und die mitgliedstaaten sind eingetreten und jeder mitgliedstaat hat glaube ich selber gegenüber den pharma oder biotechnologieunternehmen aussprechen können wie viel impfstoff sie genau benötigt für land diese verträge sind geschlossen worden lange bevor die zulassung überhaupt bevor er habe antrag bei der europäischen behörde für arzneimittel dargestellt wurde das war teilweise hat sie haben die verträge schon im august glaube ich begonnen die verhandlungen und sind auch schon abgeschlossen worden und diese verträge sind grundsätzlich mittlerweile öffentlich nur die haftungsklauseln sind geheim man weiß also über medienberichte dass die offensichtlich die biotechnologie unternehmen den mitgliedstaaten in verantwortung nehmen sofern sie sehr viele haftungsklagen bekommen ein deutliches problem offensichtlich vorliegt wird es dann im endeffekt auf die steuerzahler abgewälzt aber das sind alles nur medienberichte weil uns die transparenz fehlt uns fehlt an transparenz wir müssen diese ist und diese impfstoffe sind lange vor der zulassung vor vor vor der antragstellung gekauft worden und jetzt fehlt uns die transparenz das zu überprüfen das ist ein riesenproblem alles was wir fahren pressekonferenzen ist das ist gekauft haben unter welchen bedingungen unter welchen preisen das erfahren wir bis jetzt nicht zu müssen wird das müssen wir einfordern ist der eine aspekt den sie angesprochen haben und der zweite ist die bedingten zulassungen das ist es ja nicht das wort es ist dann tatsächlich einjährig zugelassen aber das ist nicht die geschichte sondern die geschichte ist es dass eine ganz ganz klare pandemie zulassung ist und notfall und bei dem die zulassung ist relativ das ähnliche also amerika und da in großbritannien hat das im virgin sie unter pandemie zulassung hat ganz ganz explizite voraussetzungen und es geht genau darum jetzt in der öffentlichkeit bekannt zu machen und den welchen voraussetzungen ist wirklich genehmigt worden ist weil das es auf ein jahr befristet ist das ist nicht das problem das problem ist dass es vier voraussetzungen gibt die die ema beziehungsweise der ausschuss für humanarzneimittel in dem jeder jedes mitgliedsland vertreten ist also eigentlich und anführungszeichen nationale ausschuss dass die darüber in einem dilemma sehr subjektiven verfahren eigentlich oder beziehungsweise sehr risikobasierten verfahren entscheiden müssen ohne evidenz oder mit einer sehr geringen grundlage also die vier voraussetzungen sind eben dass sie ein positives nutzen-risiko-verhältnis haben müssen dass der antragsteller diese fehlenden studiendaten nachliefern kann dann dass die versorgungslücke die medizinische geschlossen wird und das nächste ist dass die sofortige verfügbarkeit am markt das risiko oder fehlenden studien überwiegt eher und alles davor hat noch das also die ganze geschichte davor es noch dass die whu vorher einen öffentlichen gesundheitsnotstand feststellen müsste und diese verordnung diese pandemie verordnung beruht wurde genau also beruht auf dieser öffentlichen auf diesen öffentlichen gesundheitsnotstand die wurde genau ins leben gerufen nachdem die whu ihre internationale verträge über die internationalen gesundheitsvorschriften verabschiedet hat mit dem neuen mechanismus der notfall lage des publishers ermöglichen sie auch international konzern also diese internationale bedrohung der gesundheit wenn das festgestellt worden ist dann ist es möglich sekundär diese vier kriterien anzuwenden also das sehr komplexe auf reisen so dass manchmal das gefühl bekommt was dahinter steckt dass ich verstanden habe jetzt heißt dass das eigentlich schon die voraussetzung für eine notfall zulassung oder eben vorläufige zulassung gar nicht bestanden hat es hat schon bestanden nur die frage es ist eben ein abwägungsprozess und wenn diese vier voraussetzungen also diese fehlenden studie anlagen und das ist eben das wirklich besondere an dieser pandemie zulassung was er unterscheidet so zum beispiel lebensbedrohlichen krankheiten da gibt’s auch so eine art bedingte zulassung in der gleichen rechtsgrundlage nur im fall einer pandemie ist es so dass mit unzureichenden präklinischen und pharmazeutischen daten gearbeitet werden kann um die präklinik sind die tierversuche das thw und das ist ein derartiger sicherheitsrisiko dahinter steht dass man dann im endeffekt diese aussage dieser wirkt also diese impfstoffe sind sicher und geprüft suggerieren es handelt sich um als bewährte impfstoffe das ist der eine aspekt der nächste aspekte hinzu kommt ja auch immer sehr sehr schlecht öffentlich besprochen wird und diskutiert wird ist dass es sich um ein gehen der rapid i.com handelt um zwar ein ganz klassisches gehen der robotik um so wie es definiert ist in der großen human arzneimittel richtlinie und die hat einen neuen anhang bekommen 2009 über neuartige therapieverfahren und da ist eben die definition drinnen was eingehendere politikum ist darf alles rein und dann gibt es in diesen anhang in dieser revidierung in diesen anhang gibt es einen satz am ende der definition und da steht infektionskrankheit im stoff gegen infektionskrankheiten fallen aus dieser ausnahme hinaus also geltend diese definition des kinderhandels gilt nicht für infektionsschutz krankheiten wenn das aufgehen basis passiert und das ist ein logistisches problem weil damit wird gerade bei infektionskrankheiten das ist ja meistens eine massenanwendung weil sonst zu seinem onkologischen bereich also man wirklich jemanden lebensbedrohliche krankheiten hat werden diese gehen verfahren eingesetzt die sind ja gesichert wieder einen guten mechanismus von einem viel höheren mechanismus und das fällt jetzt alles raus und das ist der grund warum das nicht als kinder heute kommt definiert worden ist und nicht deklariert werden muss und das ist ein großes sicherheitsaspekt der dahinter steht der eben mit einer vollkommen falschen parametern gemessen wird und sie machen es auch bewusst sie wird bewusst mit masern verglichen es wird mit dem kinderschutz programmen verglichen das hat nichts mit dieser impfung zu tun das einzige was gleich ist ist die subkutane injektion alles andere ist neuartig wenn wir hören in europa oder innerhalb der eu in österreich wieder ein medikament verabreicht mit diesen impfstoffen das regulär zugelassen worden ist also eine regel oder marktzulassung besitzt und sich um keinen notfall zulassung hand hat oder keine vorläufige zulassung haben dann ist es aber grundsätzlich falsch genau weil er steht in dieser richtlinie drinnen es muss dieser artikel 8 es muss deklariert werden es muss gegenüber den patienten gegenüber dem sicherheitspersonal und gegenüber der öffentlichkeit und zwar nicht nur ein hinweis reich sondern es steht in der verordnung grundlage deutlich deklariert werden man muss diese bedingung den menschen erklären da reicht sicher nicht das heißt bedient sondern das sind zu erläutern unter welchen voraussetzungen so was genehmigt werden kann und das fehlt es fehlt aber das ist grundsätzlich ist eine eine vorläufige zulassung eine bedingte zulassung noch nichts böses das ist ganz einfach und mit einer mit einer zeitspanne die der hersteller zur verfügung bekommt und fehlende daten nachzuliefern ist genau und die zeitspanne ist kommt das nächste sehr interessant da es sehr interessante aspekt ist dass bei und deckt die zeitspanne bis ende 20 23 bekommen hat moderner bis 1 20 22 und astrazeneca bis märz 20 24 damit ist die bedingung des nachliefern aus der vollständigen klinischen studien die es eigentlich braucht um den anderen überhaupt erst beim regulären als mittel zu stellen ist irgendwo ad absurdum geführt weil der verlängerungsantrag muss nach einem halben jahr gestellt werden noch diesen halben jahr ist noch immer die klinische studie eineinhalb ja auch ständig mindestens und und das ist ein sicherheitsaspekte doch fragt sich die rechtmäßigkeit dieses bescheides und wo die vor allen dingen wo die patientensicherheit bleibt weil ist zeigt also es zeigte man mehr in diese richtung die der eu arzneimitteln zulassungen diese adaptiv pathways nennt man das wo die zulassung immer näher zu direkt am markt trinkt dass man das kann man dann sehr positiv verkaufen dass man sagt ja wir adaptieren dass die noch studien nur die hinterseite dass der mit die patientensicherheit ganz stark entkoppelt wird und dass der industrie immer mehr vorschub geleistet wird den interessen der industrie als diese hintertür muss man immer mit dem blickfeld haben corona impfstoffe rettung oder risiko so lautet der titel des buches dass sie veröffentlicht haben clemens arbeit und weil gerade gehört haben denn den passus oder der titel den faktor der genmanipulation ich habe sie jetzt nicht inhaltlich nicht nicht ganz verstanden dass es 2009 mehr oder weniger festgelegt worden für infektionskrankheiten dürfen der impfstoffe oder impfstoffe die server gehen meine politik nach manipulation führen oder eine beinhalten nicht angewendet werden ist das korrekt der fall außerdem finden sie müssen nicht dass solche deklariert werden das bedeutet das bedeutet dass der endverbraucher das nicht weiß wann eine besondere kenntnisse darüber hat sonst müsst aufstehen das ist ein gen therapeutikum aber es werden diese vorschriften bleiben und angewendet obwohl es der gleiche inhaltsstoffe sondern die gleiche funktionsweise sagen also dass ich einfach ausgenommen worden obwohl es genauso wirkt wie ein wenn es ein onkologisches medikament wer für lebensbedrohliche krankheit aber genauso wirken wird würde es unter diesem sicherheitsschutz der gehen der neuartigen therapien fanden so also für 2009 hätte man uns informieren müssen wir spritzen lässt sich gentechnisch verändert und man ihm manipuliert sei zwar dass muslime wie problematisch ist es ja ich bin ja als biologe für nicht für die juristischen aspekte zuständig sondern für die biologische dosis starten und kann es auch gern aus dieser sicht ein bisschen jetzt beleuchten ich möchte nur zuerst eine kleine korrektur anbringen ich bin nicht mitglied in der european countries bridges association sondern diese association das ist eine dachorganisation der fachverbände der biologen verbände in europa hat mich zertifiziert als european professional biology ist aber ich bin nicht mitglied wurden das um das richtige für eine mitgliedschaft können mitgliedsgebühr aber ja keine mitgliedschaft auch kleine auch keine kernaussagen zertifiziert worden auf basis der eu richtlinien als biologe also das ist eine zertifizierungsstelle unter anderem gut das wollte ich nur klarstellen dass das deutlich wird was diese diesen aspekt betrifft gar nicht jetzt aus der biologischen perspektive perspektive ein bisschen licht hinein bringen was ist überhaupt das genetische an den genetischen impfstoffen ja weil was natürlich nicht stimmt ist dass die genetischen impfstoffe uns jetzt zu mutanten machen also genetisch verändern wie das oft vereinfacht von manchen auch so salopp gesagt wird es ist nicht das ziel der genetischen impfstoffe klarerweise unser genom zu verändern ja das ziel ist dass wir antikörper bilden abwehrkräfte gegen sauerstoff 2 beziehungsweise eben gegen bestimmte proteine von sauerstoff 2 und das wird erzielt bei all diesen impfstoffen egal ob mRNA oder DNA oder virale Vektorimpfstoffe die er nur eine erweiterte form der genetischen impfstoffe sind wo eben das genetische material die genetische information in ein virus zuerst eingesetzt wird und dieses dann eingebracht wird also alle diese methoden zielen auf die Genexpression ab ja die genexpression sagt schon der begriff ist der prozess des wirksamwerdens unserer genetischen information in unserem körper das heißt unser körper muss täglich proteine eiweißstoffe bauen die alle unsere funktionen im wesentlichen tragen unseren körper aufbauen ja also unsere verdauungs enzym sind auch komplexe proteine wir bestehen aus proteinen und sie haben viele wichtige funktionen und sie müssen natürlich ständig neu gebildet werden und wenn unser körper diese proteine benötigt ein bestimmtes protein benötigt muss dieser bauplan aus dem zellkern aus unserem aus unserem genomen entnommen werden und ihnen diese genexpression eingebunden werden die basiert außerhalb des zellkerns die genexpression also wenn man sich die zelle vorstellt in der mitte ist das genom im zellkern und dann haben wir so genannte organellen das sind so kleine organe der zelle die halt täglich ihre arbeit leisten und wir brauchen diesen diesen bauplan außerhalb des zellkerns und er muss der sogenannten protein biosynthese zugeführt werden und das ist der zentrale teil dieser gene expression der begriff sagt auch schon selbsterklärend es geht darum dass die herstellung es geht um die herstellung von proteinen im rahmen dieser proteine biosynthese oder eben im rahmen der genexpression und dort setzten diese arzneistoffe diese wirkstoffe in den impfstoffen an sie manipulieren unsere gene expression unsere protein biosynthese indem sie genetische information dort einschleusen und da muss man jetzt aber wiederum unterscheiden alle haben das ziel dass am ende unsere protein biosynthese sie läuft in den sogenannten ribosomen ab das ist eben das sind eben bestimmte arten von organellen von kleinen organen unsere proteinfabriken dass die proteine biosynthese dort beeinflusst wird dass sie also aus versehen sozusagen indem man ihnen diese information unterjubelt proteine nicht von uns sondern von saas co2 herstellen in der regel das antike des proteins als antigen unser körper wird unsere zelle wird als kopiermaschine benutzt ja für virale antigene aber wo man eben unterscheiden muss also das ist das ziel von allen impfstoffen die wir jetzt haben zugelassen wenn man unterscheiden muss ist aber der weg dorthin die einfachste form ist der mmr impfstoff jetzt muss man wissen mrsa steht für boten rna oder messenger rna und das ist ein transkript eines bestimmten genetischen eines bestimmten abschnitt aus unseren genen einer bestimmten genetischen information die einen protein bauplan enthält und in uns läuft auch täglich ein prozess ab wo eben aus unserer dna im zellkern transkript der m rna entsteht und diese rna die wird dann zu den ribosomen gebracht die m r ist also das kochrezept sozusagen ich vergleiche das immer für laien gern mit einer eisfabrik die ribosomen wo die protein biosynthese abläuft sind sozusagen die eiweißfabriken dann kommt diese messenger rna wie ein kochrezept ein transkript des bauplans und wird an einem durch einen spalt gezogen durch einen scanner so kann man sich das vorstellen an diesen ribosomen und dann stellen die diese eiweißfabriken die proteine nach diesem bauplan her und die m rna impfstoffe die bringen eben diese m rna in die zelle sie gelangen nicht in den zellkern sondern sie gelangen in diese proteine biosynthese die dna impfstoffe es gibt jetzt keinen zugelassenen dna impfstoff wobei astrazeneca wie gesagt eine erweiterte form des dna impfstoffes ist da komme ich gleich darauf zurück die dna impfstoffe würden das ganze auf komplexere weise machen da kommt zu integrationsprozessen zu prozessen die eben auch den zellkern umfassen und letztlich muss dann in unserer zellen diese messenger rna hergestellt werden aus der eingebrachten dna und dann wird diese messenger rna wieder zur protein biosynthese geführt also einfach ein komplexer prozess der wird genetisch veränderte dna eingeführt er ist das muss man auch sagen bei den m rna impfstoffen muss man auch noch wichtig dazu sagen es ist nicht so wie es oft vereinfacht dargestellt wird dass er einfach ein stück messenger rna aus einem virus drinnen ist sozusagen im naturprodukt werden man hat man fast den eindruck bei den darstellungen sondern es ist eine synthetisch erzeugte messenger rna aus dem labor da wird zuerst dna genetisch modifizierte genetisch manipuliert und dann wird mit immensem a tischen prozessen wird diese m rna geerntet von der dna im labor und wir haben dann letztlich eine synthetisierte genetisch veränderte m rna im impfstoff bei bio entec und drei moderner zum beispiel und jetzt die dritte variante dna kam er wie gesagt überspringen weil es gibt bis jetzt noch keinen zugelassenen dna impfstoff aber es ist einer ganz starken fortschreiten ein amerikanischer jetzt war das innovia genau von der firma in novi so der ist auch schon in der dritten klinischen phase astrazeneca astrazeneca viraler vektoren stoff 4 wird auch information für das protein eingebracht in form von dna das ist ganz wichtig da in form von dna man kann die information des corona virus das sie 1 rna virus es auch in dna codieren also man kann das umschreiben und man kann dann diese informationen aus dna einbringen wie bei den dna impfstoffen auch und diese dna wird einen vektor virus einem sogenannten adenovirus eingesetzt das ist ein dna virus das wird also genetisch manipuliert und dann trägt es die information für 1 protein ein stachel protein von sauerstoff 2 die funktion dieses virus ist ein genetisch manipulierte schimpansen virus übrigens die funktion dieses träger virus ist aber im wesentlichen nur das da hineinzubringen in die zelle und dann kommt zu zu komplexen integrations mechanismen die auch vorübergehend den zellkern mit umfassen so dass wieder im endeffekt messenger rna also das ist immer das endprodukt messenger rna in unserer zelle vorhanden ist und die wird dann wieder in der genexpression verarbeitet und in und diese bio protein biosynthese stellt das virale antigen her für alle zuschauer diese gott so wie ich wie ein 85 jähriger bei seinem ersten computer kurs fühlen oder gefühlt haben was ist das problem das problem also die großen probleme die wir haben sind weniger das was wir wissen als das was wir nicht wissen dass es die die verkürzung dieser zulassungsverfahren führt dazu oft von ein fragezeichen wir haben schon gehört die studien sind nicht abgeschlossen können nicht abgeschlossen sein die dritte klinische phase die letzte kann in der kurzen zeit nicht abgeschlossen werden es müssen dinge nachgereicht werden bis hin zu zeitpunkten die weit in der zukunft liegen wo eigentlich schon viele millionen und milliarden menschen geimpft sein werden und wir haben es mit impfstoffen zu tun das muss man auch ganz klar sagen die keine in der humanmedizin keine zufriedenstellende sicherheits historie haben das heißt beim m rna impfstoff ist es so dass es vor kobe 19 von diesen bedingten zulassungen noch nie einen m rna impfstoff gab der in der humanmedizin für eine infektionskrankheit zugelassen es ist sogar so dass es nur vereinzelt in der vergangenheit vereinzelt abschlüsse der ersten klinischen phase gab der ersten klinischen phase von 3 und keine abgeschlossenen zweiten klinischen phasen geschweige denn geschweige denn tritte und jetzt muss man wissen in der ersten klinischen phase werden unter 100 teilnehmer mit einbezogen das heißt vor profit 19 war die sicherheits historia der mr anna impfstoffe definitiv mangelhaft aber es ist kein nachteil wenn die forschung in diesem bereich fortschritte macht und sogar bisher jahren ist nicht aber es geht aber um die um den zeithorizont in dem das passiert wenn wie das jetzt passiert ist einzelne phasen es gibt ja auch eine präklinik im tierversuch zb dass sie noch andere experimente die der stadt winken müssen im labor in zellkulturen im tierversuch dann gibt es die erste klinische phase die zweite und die dritte und wenn sie das alles zusammen schieben das nennt man auch eine teleskop ihre teleskope also wie ein wie ein teleskop zusammenschieben dann haben sie nicht nur eine beschleunigung eine zeitliche sondern sie haben auch keine wartezeiten mehr also es haben hier tatsächlich testphasen begonnen bevor das endgültige auswertungen der vorangegangenen phasen gab die dinge wurden in phasen wurden ineinandergeschoben und ganz wesentlich es ist zu einem wegfall üblicher wartezeiten und langzeitbeobachtungen gekommen und da ist es ganz wichtig dazu zu sagen es ist nicht korrekt es ist nicht korrekt wenn meistens interessenvertreterin und interessensvertreter aus dem bereich der impfstoffe behaupten dass man keine langzeitbeobachtungen braucht vor allem bei seinem neuen impfstoffen sie sagen dann oft 95 manche sagen 98 prozent der der nebenwirkungen treten innerhalb von wenigen wochen nach der impfung auf das mag auf die erste reaktor genäht zu treffen die reaktoren i tät ist also die erste reaktion des immunsystems des organismus auf die impfung das internet ähnliche symptome die sind bei all diesen impfstoffen signifikant hoch wenn man das vergleicht mit zugelassenen impfstoffen die haben alle signifikant hohe klippe er sie eine signifikant hohe reaktor genäht mit grippeähnlichen symptomen mit dem abfall weißer blutkörperchen also eine sehr starke immunreaktion wo es dann auch immer heisst das wollen wir ja ja das ist richtig aber trotzdem muss man auch bedenken dass es signifikant höher ist als bei den meisten anderen zugelassenen impfstoffen das heißt ein wirksamer impfstoff muss nicht unbedingt eine so hohe reaktivität haben ich möchte aber auch ganz deutlich sagen dass das nicht das problem ist was unterschlagen wird sind die adversen effekte die gegenläufigen effekte die impfungen nach sich ziehen können und die auch erst nach monaten oder jahren sichtbar werden können und die sind das problem das sind dinge die man auch nicht so einfach voraussehen kann das geht nur durch wartezeit und durch langzeitbeobachtung da möchte ich gern ein beispiel bringen wenn ein beispiel dass sich eignet um diese art der problematik zu zeigen und das auch widerlegt dass langzeitbeobachtungen nicht notwendig sein es gab vor wenigen jahren einen viralen vector impfstoff gegen HIV der untersucht wurde und in der zweiten klinischen phase bereits hat musste er dann gestoppt werden und zwar hat sich nach einem follow up eben nach einer langzeitbeobachtung von insgesamt vier jahren sogar waren das damals gezeigt dass in einem zeitraum von 18 monaten nach der impfung die infektions anfälligkeit für hiv bei den geimpften erhöht war ja in meinem neuen buch habe ich auch ganz genau erklärt wie das zustande kommt dieser effekt möchte ich jetzt ein bisschen abkürzen es hat mit komplexen immun biologischen wirkungsweisen und zusammenhängen zu tun und dann hat sich gezeigt dass hat sich auch bestätigt ihnen hier versucht dass das war ein adenovirus des typs 5 dass davon auszugehen wäre das vector impfstoffe mit diesem adenovirus das ist übrigens ein anderes in dem fall als bei astrazeneca zum einsatz kommt tatsächlich auch bei anderen impfstoffen die anfälligkeit für hiv und bestimmte andere wie erhöhen könnten und jetzt muss man wissen dass solche impfstoffe bereits auch auf genau auf dieser vector basis basierende impfstoffe bereits auch relativ weit fortgeschritten sind das heißt vielleicht bemühen uns die auch noch und die impfstoff forscher die an dieser plattform gearbeitet haben haben in the lancet jetzt alarm geschlagen dass es für sie unverständlich ist warum auch solche impfstoffe es bereits in die dritte klinische phase geschafft haben. Das ist ein beispiel dass zeitverzögert sichtbar werdende klinische effekte diverse effekte die erst nach zeitablauf sichtbar werden sehr wohl auftreten können und das in keinster weise mit einer zusammengeschobenen zulassung in seinem zusammengeschobenen testverfahren abgedeckt werden kann und deswegen ist es auch so dass der bisherige weltrekord einer impfstoff sicherheitsleistung bei etwas über vier jahren liegt, das war ein impfstoff gegen mumps und normalerweise hat man so acht bis zehn jahre im durchschnitt. Alleine die dritte klinische phase dauert mindestens zwei jahre auf bis zu sechs jahre und das hat eben gute gründe weil es diese langzeitbeobachtungen braucht. Hätte man diesen zuvor genannten vector impfstoff gegen hiv und einem teleskop ihren verfahren in umlauf gebracht dann hätte man diesen adversen effekt erhöhte anfälligkeit für HIV im zeitraum von 18 monaten nach der impfung nicht festgestellt und bis zur feststellung werden bereits millionen und milliarden menschen, wenn es um eine massenimpfung wie jetzt gegangen wäre betroffen gewesen

Wo sind denn aus ihrer sicht die größten probleme im zusammenhang mit dieser mit dieser vorläufigen zulassung

Andrea Steindl: Sie haben das sehr gut erklärt bekomme sehr professionell die größten probleme wir die songs sind eben diese mangelnde sicherheitsdaten man sieht man konnte es dann man hört viel jetzt gehören über todesfälle in österreich gibt es als offizielle angabe also ist das bundesamt für sicherheit im gesundheitswesen zuständig die sicherheitsberichte da drin entsteht österreich hat 700 nebenwirkungen gemeldet ein bisschen über 700 und 18 tote und ein sehr sehr sehr großes problem sind die juristen dies kann man überein stimmen sondern in den verfassungen der todesfälle weil eben ein derart komplexer mechanismus angewandt wird der mit sicherheit nicht zu einem sofortigen obduktion ausschluss kommen kann dass der sv saal mit der impfung zusammenhängt die frage gestellt haben oder mitbringen gestorben genau und man diese unterscheidung kann man habe zu dem zeitpunkt in dieser form nicht ganz lapidar treffen so wie es in diesem sicherheitsbericht drinnen steht zwei aussagen zum beispiel verkehrsunfall aber wenn es jetzt kein verkehrsunfall war man weiß auch nicht das alter mann nimmt auch nicht sind alte aber es steht kein alter dabei es steht dann als sehr interessante informationen dabei dass man rechnet pro 200 ich kann es nicht wieder geben 290 plus 65 jähriger ein toter oder so ähnlich also ganz interessant können wir gern gegenrechnen einmal mit den kurven statistiken da bräuchte seinen eigenen statistiker diese offiziellen aussagen zu untersuchen jedenfalls muss man große diskussion anfangen oder besteht der große pharmakovigilanz pflicht die nebenwirkungen zu erfassen und in dieser art und weise die drohten quasi einfach auszustoßen und sagen du bist zwar vor zwei wochen geimpft waren aber du bist ganz sicher impfen pandemie stoff im kloster ist glaube unrechtmäßig die nebenwirkungen und man sagt dass das eine ist ein internationales anderem der tatsächlichen

nebenwirkungen müssen erfasst werden wie er übernimmt die erfassung was als geimpfter selbst kleine märkte wachsen schwammkopf mich beim arzt melden damit geimpft hat oder musste ja es gibt eine verpflichtung und es ist genauso produktkennzeichnung verpflichtungen wie diese bedingte zulassung dieses der pandemie zu lassen es steht weil man den faktor wenn man die packungsbeilage mehr auf macht die gebrauchsinformation da steht als erstes schwarzes symbol sein schwarzes dreieck und dann steht dieses arzneimittel unterliegt einer besonderen überwachung und dadurch soll ein letzten wende der wahrscheinlich diesen beipackzettel nie sehen wird begibt wird aber trotzdem 18 werden dass er pflichten hat genauso wie die sämtliche gesundheitsberufe die nebenwirkungen zu melden ganz hinten steht der name soll sie dort unter melden das muss auch das sieht man auch diese sicherheitsstufe natürlich hat das ein grund warum mir das melden muss und warum diese dieser warnhinweis verpflichtend einzubringen ist und da war ganz interessanten zusagen zusammenhang wurde es kurz erwähnen darf die stellungnahme der bioethikkommission hat das zum beispiel als neue idee postuliert in ihrem schreiben und gesagt sie möchten gerne ein register fassen für die nebenwirkungen das möchten sie nicht sondern das müssen sie das ist pflicht und das ist deshalb pflicht wie die studiendaten fehlen weil wir nicht wissen welche nebenwirkungen es gibt und und das ist eine fahrlässige aussagen und dass alle interessanteste war das dann gestanden ist sie möchten gleichzeitig eine nebenwirkung register für nicht geimpfte und dort die langzeitschäden untersuchen von nicht geimpften also ja schwer zu verstehen so kann jeder der sich impfen lassen post im tagebuch führen es wäre wichtig vor allen dingen wäre es wichtig dass die bevölkerung ganz wachsam mit sämtlichen folgen und alles ein gibt man kann auf dem am besten im internetportal des bundesamtes für sicherheit im gesundheitswesen ps geht heißt das da gibt’s online formulare da kann sie online direkt alles ausfüllen dann wird dieser dementsprechend gut dokumentiert genauso wie jeder arzt wird das gut dokumentieren aber es ist wichtig auch daran zu denken und auch noch drei monaten daran zu denken glaube ich und auch noch ein jahr dran zu denken weil natürlich die denkweise jetzt ganz neu sind was wir sind oder oder das ziel ist ja der regierung dass wir durch geimpft werden um zwar die gesamte bevölkerung mit diesen impfstoff dosen die sie ja gekauft haben und da die bioethikkommission gesagt was sollen wir machen wenn da was überbleibt ja das soll offensichtlich nichts über bleiben und darum müssen wir umso wachsamer sein diese diese nebenwirkungen auf ganzer breite basis zu erfassen aber natürlich hat sandra betroffen zu dem zeitpunkt das ist wirklich das problem aber da muss ich noch was dazu sagen es ist noch ein wichtiger aspekt die es geht ja auch ein werk um die wirkungsweise wir haben noch gar keinen nachweis dass man zum beispiel das virus nicht mehr an andere weitergeben kann dass man zum beispiel mit symptomatisch erkrankt und dann das virus an andere weitergibt das heißt es ist sogar von der datenlage davon auszugehen dass keine oder nur eine geringe sogenannte steriler immunität eintritt das ist also die durchbrechung der infektionskette man kann also nicht nur selbst nicht mehr erkranken sondern das virus auch nicht weitergeben so wie es jetzt ausschaut haben wir es mit impfstoffen zu tun die eine schwere erkrankung bei den geimpften verhindern die vielleicht mehr zu einem milden verlauf dann führen aber dass das virus eben trotzdem weiter gegeben werden kann und das ist etwas was unverständlich ist dass man also hier zu bedingten zulassungen kommt bevor überhaupt die wirkungsweise geklärt ist bis hinauf ins british medical journal wird das zum beispiel von Peter Doshi und hämisch tanken zwei medizinern Peter Doshi sogar einer der Chief Editor ist das british medical journal journals wird das kritisiert und sie haben sich diese studien noch angeschaut das ist auch in meinem buch alles genau erklärt sie sind zu dem punkt gekommen wo sie hat dann auch eigene nachreichen nach rechnungen angestellt dass zum beispiel bei denen wirkenden wirksamkeit nachweisen erstmal durch die erstmals zunächst einmal durch die geringe anzahl derer die in dieser zeit überhaupt erkrankt sind sowieso eine relativ magere statistische datenbasis vorliegt allein was die wirksamkeit den schutz des individuums betrifft dann hat sich herausgestellt dass es zu fast 4000 etwa 3500 asymptomatischen verzeihung 3500 verdachtsfällen gekommen ist die halt aber kein positives pc ergebnis hatten man muss aber wissen dass bis zum achten tag nach der übung nach der übertragung des virus ein falsch negatives pcr test wie wir aus einer studie wissen ein falsch negatives pcr test ergebnis vorgegebenes vorliegen kann obwohl diese menschen bereits infiziert sind das heißt hier gibt es zeitfenster dass man auch möglicherweise zumindest einen teil dieser verdachtsfälle einfach falsch negativ getestet hat weil man sich zu früh getestet hat und er stellt also hier im british medical journal andere berechnungen an und kommt allein schon beim schutz des individuums zu weit geringeren werten geringeren werten als dies von den konzernen selbst verlautbart wurde und was etwas was man eben auch wissen muss dass die fragezeichen bei der bei der sterilen immunität bei der unterbrechung der infektionskette ganz massive implikationen haben wenn wir davon ausgehen müssen dass die infektionskette nicht unterbrochen wird so wie es jetzt aussieht welchen sinn hat es dann per zwang er trug als nur moralischer druck oder sozialer druck druck druck des dienstgebers zum beispiel menschen in kliniken im gesundheitswesen zu impfen wenn die das virus ihr trotzdem weitergeben können möglicherweise hat es hier auch einen adversen effekt in einer anderen form nämlich dass man sich als geimpfter dann sicher fühlt in sicherheit weg das virus nicht weitergeben zu können und vielleicht weniger vorsichtig ist das wäre gerade im gesundheitswesen fatal und dann gibt es noch 1 1 ein zweites argument seit langer zeit befasse ich mich mit öko immunologie und auch mit der evolutionär biologischen medizin da geht es um medizin im kontext der menschlichen evolution und natürlich auch der evolution der krankheitserreger und da ist es in zahlreichen studien belegt dass schlecht wirksame impfstoffe vor allem wenn sie die unter die infektionskette nicht durchbrechen dazu führen können dass die mutationsrate des virus an steigt das nennt man auch Escape-Mutation also das virus versucht von dem im nun von denen so recht oder schlecht schützenden funktionen des immunsystems zu entfliehen und entwickelt dabei auch neue fähigkeiten ja es kommt zu neuen mutationen wir sind ja auch im virus evolutionäre regelkreise die da wirken eine intelligenz die der natur also dass wir immer wieder wege finden das immunsystem auszutricksen und wenn eine wirkung eine impfung jetzt eben nur mich schützt oder nur zu milden symptomen führt aber die die weitergabe des virus möglich ist die infektionskette nicht nicht durchbrochen ist dann kann sozusagen ich auch zu einer art schule dieses virus für neue mutationen werden und ich gebe das virus an andere nicht geschützte apollo impfstoff war das so ja also das gibt da gibt es viele beispiele das ist in der evolutionären medizin auch nachgewiesen es ist größte vorsicht angebracht mit impfstoffen die nicht zur sterilen immunität führen und auch sonst keine gesicherten wirklich guten wirksamkeitsnachweise haben vor allem wir sprechen ja eben immer von ihm stoffen die an millionen und milliarden von menschen verabreicht werden diese effekte sowohl bei der wirkung als auch bei der sicherheit multiplizieren sich ja dadurch das ist das wichtige das hat schon william hazel teilen gesagt der bis heute als kritiker dieser verkehrten verkürzten verfahren auftritt einer der renommiertesten biologen und genetiker andreas steindl

Wie schaut es dann aus mit der haftungsfrage es gibt aber an verantwortlichen das ist der hersteller es gibt dann verantwortlich und es ist eine regierung die eine impf empfehlung ausspricht für ein produkt das sie besorgt hat und es gibt den arzt die impfung verabreicht hat vishay esta aus wann es tatsächlich zu folgeschäden kommen sollte wer haftet wofür?

ja es ist eine sehr spannende frage wird bis vorher schon angesprochen also irgendwie weit die hersteller daher angezogen werden können ist fraglich und wenn sie herangezogen werden können wir uns wahrscheinlich regress nehmen und mir ist im endeffekt wieder us steuerzahler selbst zahlen also jedenfalls grundlage ist das Impfschadengesetz wobei dies nur sehr in sehr beschränktem umfang der hilfestellung ist also werden nicht alle schäden ersetzt wie man sich das vielleicht so vorstellt. Wenn man am ende des tages wirklich an schwerwiegenden schaden erleiden soll dadurch so info ist es ist mit den ansprüchen aus dem impfschaden gesetzt nicht das auslangen zu finden unabhängig davon ist natürlich sehr schwierig so einen anspruch durchzusetzen ja das war bis dato schon so also wer schon so verfahren geführt wird aus dem impfschaden gesetzt weiß dass man muss ist geschädigte als patient quasi nachweisen dass die impfung kausal war aber man muss diesen qualitätsbeweis antreten beziehungsweise die qualitäts wahrscheinlichkeit man muss quasi nachweisen dass wirklich die impfung schuld ist an dem und dem ich jetzt leider man muss er nachweisen dass nicht eine andere ursache wahrscheinlicher ist und es muss aber zeitliche zusammenhang stimmen und zusätzlich muss sozusagen ein typisches risiko sich verwirklicht haben und da stelle ich mir jetzt schon die frage wir diskutieren schon seit längerer zeit darüber was wir alles nicht wissen ja und wir wissen sehr viel nicht es wurde beispielsweise auch nie getestet wechselwirkungen mit medikamenten das heißt wenn ich jetzt einen schaden erleiden sollte aufgrund eines dieser impfstoffe woher weiß ich was du ein typisches risiko ist dass ich dort verwirklicht ja und wenn man da hören dass sich das noch so noch so lange zeit auch noch quasi zeigen kann stellt sich für mich schon die frage wie man das als geschädigter dann durchsetzen soll und wie in ein sachverständiger tonnen einem verfahren nachweisen soll dass dass diese impfung vor dass der zeitliche zusammenhang noch gegeben ist und dass es keine andere wahrscheinlichere ursache gibt ich habe da von ihnen um einen beitrag gehört auch da hat es doch diese nebenwirkungen gegeben die entzündungen im rückenmark da wurde auch schon im zuge der studie gesagt die eine probandin hat multiple sklerose gehabt und es ist darauf zurückzuführen also diesen nachweis zu erbringen stelle ich mir persönlich äußerst äußerst schwierig vor ja und dann bleibt noch dieser arzt ja am ende quasi die kette der wie experten meinen ein 20 bis 30 minütiges aufklärungsgespräch führen sollte im zusammenhang mit dieser mit diesen impfstoffen ich wage zu bezweifeln dass das derzeit so praktiziert wird ja was man da so höher das den altenheimen beziehungsweise krankenanstalten ist mit 23 ausgehen gemacht würde diese aufklärung würde sich aus gehen aber wir haben da ganz andere wahrnehmungen also ich bin selber erwachsenen vertreterin und muss dafür den einen oder anderen entscheiden ob jetzt geimpft wird oder nicht wird man telefon kurz angerufen zwischen tür und angel und sollen mal kurz entscheiden ob denn der jetzt‘ geimpft wird oder nicht also ich wage zu bezweifeln dass es dazu 30-minütigen aufklärungsgesprächen kommt und wir haben schon in österreich eine sehr sehr strenge arzthaftung also die die judikatur des obersten gerichtshofs ist sehr streng und am ende des tages wird womöglich ein arzt vor dem problem stehen wenn einer seiner patienten tatsächlich eine nebenwirkung erlitten hat oder jüngst an impfschaden hat das und dann festgestellt wird wenn er ordentlich aufgeklärt hätte hätte sich dieser patient nicht impfen lassen die ist meiner meinung nach der arzt derjenige der am ende des tages und quasi das schuldig ist was wir vielleicht kurz einheiten bei der impfkampagne die ist nämlich in zusammenhang mit der aufklärungspflicht sieht es sehr problematisch weil die ärzte die neueste ausgabe dieser impf beilage der ärztekammer oder der ärztezeitung schulleben die ärzte zeitung ist sehr bedenklich und jegliche werbung und jegliche information in zusammenhang mit dem pandemie impfstoffen ist grob unzulässig, also ist nach dem arzneimittelgesetz eigentlich absolut unzulässig ob es ab unzulässige tatbestände

  • Vertrauenspersonen dürfen keine Werbung machen in der Öffentlichkeit machen schon gar nicht der Medizin.
  • Man darf keine nebenwirkungsfreie Darstellung machen.
  • Man darf nicht Sachen behaupten die nicht wirklich so so der wirt keine irreführung

und das wird einfach so gemacht wir wissen eben nicht dass wir schon besprochen und wie die virus transmission ist wir wissen nicht wie lange dieser schutz anhält vor symptomatischen fälle und wir wissen nicht ob wirklich eine a symptomatik verhindert werden kann von allen drei impfstoffen das wissen weil es nicht wie kann man dann zu der außer gekommen dass man dann nicht mehr ins krankenhaus eingeliefert wird und nicht mehr daran sterben muss das gibt es nicht wir wissen eigentlich ganz wenig wir wissen dass die milden symptomen abgemildert werden ja und und in dem zusammenhang ist die impfkampagne stellt sich für mich juristin irgendwo die frage diese personen die das durchführen und auch die ärzte die sich dafür hergeben und das nationale im krimi um das auch zwei dokumente hat die priorisierung und die anwendungs empfehlung wenn dies so ein dokument rausgeben dann wissen sie ja das sind der sachverständige die wissen ja dass sie das nicht dürfen sind ja keine laien und das fragt sich da ist für mich eine demokratiepolitische frage dahinter was wird denn da bezweckt werden wir vielleicht irgendwo jetzt um ganz weit weg diesen zusammenhang abholen werden wir so was ähnliches wie ein kündigt soll denn der bürger auf keinen fall eine negative information bekommen weil er sich ja impfen lassen soll und wird uns denn die entscheidungsfähigkeit abgenommen ich muss mir hier auch andere entscheidungen jeden tag stellen dem kann ich auch eigenverantwortung übernehmen warum darf ich denn bei dieser impfung bei dieser diesen pandemieimpfstoffen nicht voll informiert werden von experten die man leider nicht lang an wo die wo die haftung und und derzeit kaum greifbar das bundesamt für sicherheit im gesundheitswesen müsste das machen aber dass das schon wirklich dahinter zu fragen sind wir nicht fähig diese information anzunehmen und würden wir uns denn dann nicht impfen lassen das steht im raum und das muss man auch faire vorwerfen das muss man auch öffentlich diskutieren dürfen warum wenn ich auf die seite der europäischen arzneimittelbehörde gehe da muss man runter scrollen die hat ein online register für jeden für jeden impfstoff und runterscrollen da kommt dieser public assessment report des öffentlich dieser öffentliche beurteilungs bericht und der umfasst ungefähr um die 100 seiten und was da drinnen steht das muss man sich mal durchlesen und dann muss man das gegen vergleich mit der packungsbeilage und es ist ja schrecken um nur zum beispiel dass er ein beispiel der fertilität bei und deckt zum beispiel zu nehmen ist es ganz interessant reproduktion und fertilität und schwangerschaft gibt es eine studie an ratten das ist ganz nett der die ratten sind dann trotzdem alle schwanger geworden und haben haben kleine rappen kinder bekommen und die haben neutralisiere als saas kauf zwei neutralisierende antikörper habe die kinder bis hin nach der spielphase dieser ratten zu stets in dem original bericht drinnen dann steht in der packungsbeilage bei schwangerschaft konsultieren sie ihren arzt oder apotheker es steht nicht drin denn dass die tierarten studien tatsächlich schon belegen dass diese task auf zwei neutralisierenden antikörper vorhanden sind da steht nicht drin und wir werden aber alle durchgehend bei der biontech studie hat sich herausgestellt dass die probandinnen 23 sind quasi unbeabsichtigt schwanger geworden und diese kinder sind noch nicht geboren und derart fahrlässig das tiefe wartungen abzuschieben dann am schluss auf die ärzte ist meines erachtens erinnert an ein dunkles kapitel arzneimittel geschichte kommt danach nicht die raupen haben raten babys bekommen wie man schon quasi ein klassisches argument nicht richtig verstanden vertreten dann oft wenn man persönlich mit ihnen redet was ich auch oft wach dann sagen ja aber sie werden sehen die kinder werden ganz gesund sein oder ja sie werden sehen in zwei jahren werden wir sehen dass alles in ordnung war das problem ist aber dass sicherheits impfstoff sicherheit so nicht funktioniert die impfstoff sicherheit und das vorsorge das vorsorgeprinzip prinzip bedeuten nicht nur wir werden schon sehen dass alles gepasst hat sondern wir müssen mit größtmöglicher sorgfalt empirisch belegen im vorhinein vor der zulassung vor der anwendung dass das risiko gering und der nutzen hoch ist jetzt einmal vereinfacht gesagt und das ist der große punkt was durch dieses dass du durch diesen wegfall von wartezeiten und durch das zusammengeschobene verfahren nicht passieren kann nicht möglich ist und ein punkt noch zur transfersumme lied dies zu rückenmarks entzündung die sie angesprochen haben die draht auf bei astrazeneca im testverfahren es gab 11.000 teilnehmer die den impfstoff bekommen haben den viralen vector impfstoff und zwei von denen haben eine transfersumme lied ist eine rückenmarks entzündung wo es zum abbau von nervengewebe kommt bekommen das ist auch etwas was im schlimm im schlimmeren fall zu zu lähmungen führen kann also eine schwerwiegende komplikation und da muss man sagen das ist eine relativ hohe rate 2 von 11.000 einer von 5.500 bei aon texten über 20.000 teilnehmer gewesen da gab es keine transfers im juli tis astrazeneca macht sich zu leicht einfach zu sagen es ist zufall weil bei den anderen impfstoff studien das nicht passiert ist aber bei einer studie mit 11.000 bei astrazeneca zweimal aufgetreten jetzt steht in diesem vorläufigen auswertungsbericht es gibt nur vorläufige auswertungen das ist ja dann waren sehen das müssen die leute auch wissen sind alles nur vorläufige auswertungen stets drinnen der eine fall von trans börse mellitus wie sie gesagt haben war eine ms erkrankung multiple sklerose in der multiplen sklerose erkrankung kann transversale des rückenmarks entzündung auftreten das ist korrekt aber die zeitnahe ist auffällig eine von den beiden fällen eine woche nach der ersten beziehungsweise zweiten impfung und die andere der andere fall zwei wochen also im zeitraum von ein bis zwei wochen nach der ersten beziehungsweise zweiten impfung zeitnah sind diese fälle aufgetreten jetzt muss ich mich fragen muss man sich fragen kann es sein dass der impfstoff bei bestimmten vorerkrankungen sowie bei medikamenten was sie angesprochen haben auch bei bestimmten vorerkrankungen wechselwirkungen erzeugt dass menschen mit bestimmten vorerkrankungen vielleicht ein schwerwiegender autoimmunreaktionen an am nervengewebe entwickeln was das schlimmste wäre so wie bei diesem ms fall so dass man es gibt ja auch menschen die wissen von ihren vorerkrankungen noch gar nichts das ist das eine der zweite fall wurde erklärt wurde da steht einfach nur drinnen es ist eine idiopathische transfers im juli dies also eine idiopathische rückenmarks entzündung gewesen die wahrscheinlich nicht mit der impfung zusammenhängt das sagt uns nichts weil idiopathische bedeutet nichts anderes als dass man die ursache nicht kennt idiopathische bedeutet ich weiß nicht warum es ist halt aufgetreten jetzt salopp gesagt wir finden keine ursache die impfung kann die ursache sein die impfung muss aber nicht die ursache sein das ist wirklich dass das unter den tisch gekehrt wird bei diesem impfstoff der dann millionen und milliarden menschen verabreicht wird das finde ich einen skandal ich fordere dass wir das medial diskutieren öffentlich diskutieren diese fragen und dass diese dinge nicht unter den tisch gekehrt werden wir können ja dann zu dem ergebnis kommen wir brauchen uns keine sorgen zu machen aber es muss auf den tisch es muss diskutiert werden denn einfach nur zu sagen idiopathische und wir haben bei dem einen fall keine ursache gefunden und beim anderen wird halt mit der ms erkrankung zusammenhängen ist nicht zufriedenstellend aus sicht der impfstoff sicherheit und noch 1 1 einen punkt dazu da das unterstreicht es wurde dieser impfstoff mit einem minijob korken impfstoff verglichen was auch sehr ungewöhnlich ist der hat ansicht einen zugelassenen meningokokken impfstoff normalerweise nimmt man ein placebo und der hat an sich schon ein relativ schlechtes risiko relativ schlechtes nebenwirkungsprofil als eine relativ hohe reaktivität grippeähnliche symptome und so weiter und selbst im vergleich vergleich damit war der astra zeneca impfstoff noch einmal signifikant höher bei den krippen ähnlichen symptomen aber dass nur ein detail am rande bei diesem vergleich zum stoff den meningokokken impfstoff grad auch eine transfersumme liebt ist auf eine rückenmarks entzündung jedoch mehr als 60 tage 67 tage nach der impfung ja das ist ein ganz anderer zeitlicher zusammenhang als ein bis zwei wochen wie es beim astra zeneca impfstoff der fall war jetzt könnte man argumentieren eine zufalls wahrscheinlichkeit die zweimal so zeitnah weil nur 11.000 probanden mit so einer schweren komplikation so zeitnah nach der impfung auftritt kann man nicht so einfach mit einem vorläufigen abschlussbericht einen vorläufigen auswertungsbericht vom tisch wischen und weg wegschieben sozusagen diese bedenken die schweiz hat ja die sind impfstoff nicht zugelassen weil ich ja also es gibt in der wissenschaftlichen welt große bedenken und speziell rund um diesen impfstoff der ja für die masse jetzt der impfstoff sein soll und alles was ich fordere ist dass diese bedenken offen angesprochen werden und dass die medien und das ist finde ich toll was sie gesagt haben als juristin das wusste ich nicht dass man sozusagen diese nebenwirkungsfrei haid nicht konstruieren darf und genau das passiert medial und ist heute ein grund warum das gesetzlich normiert waren das war das war der goldstandard da hätte es nichts gegeben vor kobe das hätte nie ein arzt angetastet und auch keine behörde und auch nicht das 18 köpfige expertengremium und das national also das national im gremium höchst karätige experten auf diese ebene zu gehen und und die bevölkerung der bevölkerung diese informationen vorzuenthalten ist nicht rechtmäßig zu einer abschlussrunde was machen wir jetzt was machen wir mit denjenigen gott was machen diejenigen die schon zu hause sitzen die ärmel hochgekrempelt haben und auf die spritze warten diejenigen die das tun weil sie angst vor dem virus haben die anderen die das tun weil sie glauben damit eine nur so einen teil dazu beitragen zu können dass die pandemie und damit die maßnahmen das eine sich eingesperrt fühlen oder tatsächlich eingesperrt sein und endlich ende was die machen informieren umfassend informieren und dann auf basis der informationen eine freie entscheidung treffen das ist auch das ist auch mit meinem neuen buch das anliegen eine umfassende information differenziert und dann soll jeder für sich frei die entscheidung treffen und ich möchte alle menschen ersuchen damit aufzuhören moralischen und sozialen druck auf personen auszuüben auszuüben die sich mit guten gründen eben nicht für die impfung entscheiden weil es gibt nämlich den einen impfzwang das ist der politische es nun direkt oder indirekt und es gibt den sozialen impfzwang und den erleben wir gerade ganz stark und auch der ist nicht gerechtfertigt zumal das moralische argument ad absurdum führt weil eben eine nennenswerte sterile immunität eine unterbrechung der infektionskette zumindest noch nicht bewiesen ist und wahrscheinlich auch nicht eintritt zur information oder dazu auf zum aufruf sich zu informieren wir haben das besprochen genau das wird immer schwieriger die unterscheidung zu treffen wo man sieht wo man sich richtig informiert wo kriegt man die richtige informationen ja so wenn man seinen hausarzt traktieren aber wo würden sie hingehen man sozusagen über jetzt.de nicht einfach mich im internet verlieren und da 25.000 360 berichten und youtube videos also ich möchte zu einer verlässlichen anlaufstelle die mir wirklich sagt das ist gut für dich oder lass es bleiben also wenn man ein fachlich top informationen wie leute die beste die sind verfügbar gibt die europäische arzneimittelbehörde die hat ebenso wie shervin vorhat ist das onlineregister muss es verpflichtend führen da gibt man ein zb kombinat die das ist der name für bei und deckt ema für europäische arzneimittelbehörde sorry die und dann kommt eigentlich sofort diese internetseite das merkt man auch gleich und da sind alle berichte oben und da gibt es auch sehr kurze frage und antwort ist sehr benutzerfreundlich und da steht zum beispiel kann das ist ein witz genau formulieren ist welchen schutz biete das und da steht zur derzeitigen zeit kann man das noch nicht sagen ja und da muss man sie fragen durchgehend und dann ist findet man diesen öffentlichen beurteilungs bericht und andere sicherheits berichten informationen es ist ein bisschen mühevoll aber deutlicher die information die wirklich 100 prozent verlässlich ist die impfkampagne ist leider einseitig also mehr wie einseitig wirksam und sicher oder genau ist wirksam und sicher sein das kann man nach faktenlage nicht besteht kann man nicht bestätigen es muss jeder mensch seine jeder einzelne mensch die entscheidung treffen die für ihn die richtige ist ja man muss sich sicher gut mit den dingen auseinandersetzen wie die silvia schock sagt ob bzw mein vorredner die beratung einfordern ja ich bin selbst in einem rechtsberater beruf tätig aufklärung ist das a und o das ist so und auf dieser basis dann eine individuelle entscheidung treffen eine entscheidung für sich selbst sich nicht unter druck setzen lassen oder irgendwelchen und vor allem wenn man einen druck verspürt sie einmal informieren ob denn das überhaupt geht darf ein arbeitgeber von mir verlangen dass ich mich impfen lasse ja unabhängig vom sozialen druck also wie gesagt ein anhängiges verfahren zu diesem thema haben wir noch nicht aber also eine derartige kündigungs-oder entlassungs anfechtung wäre sicherlich spannend also ich kann mir nicht vorstellen dass das gericht wird ein gerechtfertigter grund ist einen arbeitnehmer zu kündigen oder gar zu entlassen weil er sagt ich möchte mich mit diesem impfstoff oder einem dieser impfstoffe noch nicht impfen lassen ich möchte mal schauen was sich da in den nächsten monaten entwickelt angesichts der aktuellen geschwindigkeit ist eine weitere gute nachricht dass die meisten von uns doch viel zeit haben um sich genau zu informieren ich danke für ihren besuch bedanke mich bei ihnen für das zusenden informieren sie sich und treffen sie eine weise entscheidung [Musik]

Clemens Arvay: Volksverpetzer widerlegt: maiLab und Impfstoffe

Unsere Seite mit Infos über Clemens Arvay

FUSSNOTEN:

Vorsicht mit Infos aus Wikipedia! Hinweise hier –> Wikipedia & Psyram

KenFM: Unterstütze die Crowdfunding-Kampagne für den Film „Wahlen“

Ein Film mit

  • Daniela Dahn, Schriftstellerin & Publizistin
  • Michael Hartmann, Soziologe
  • Gerald Hüther, Neurobiologe
  • Paul Schreyer, Journalist & Autor
  • Christoph Sieber, Kabarettist
  • Ernst Wolff, Journalist & Buchautor

wahlen-derfilm.de

Am Dienstag, den 02.02., ist die Crowdfunding Kampagne für mein Filmprojekt „Wahlen“ gestartet. „Wahlen“ ist eine Dokumentation, die sich kritisch mit dem derzeitigen Wahlsystem und der Regierungsform Deutschlands auseinandersetzt – insbesondere mit dessen Auswirkungen auf Gerechtigkeit und Gleichheit der Gesellschaft sowie auf die Bereitschaft der Bürger, sich aktiv an demokratischen Prozessen zu beteiligen.

Ein Beitrag von Jens Magnus.

Die Anfänge des Projektes liegen schon ein paar Jahre zurück. Damals arbeitete ich als Producer im Werbefilm- und Fotobereich. In dieser Zeit ist in mir zunehmend der Wunsch entstanden meine Zeit und Energie auch in Projekte zu investieren, die meiner Meinung nach wichtig(er) und sinnvoll(er) für eine Gesellschaft sind. Aus meinem damaligen „Wir könnten und wir müssten mal sowas produzieren“ ist ein „Ich fang mal an“ geworden.

Hinter mir steht kein Unternehmen, kein Kapital- oder Auftraggeber. Mir ist das Projekt einfach wichtig und ich habe viel Zeit, Geld, Energie und Leidenschaft in das Projekt investiert. Mit der Crowdfunding Kampagne möchte ich versuchen, Interessenten für eine gemeinschaftliche Finanzierung der Fertigstellung des Films zu gewinnen.

Als Gegenleistung können sich Unterstützer eines der angebotenen Dankeschöns auswählen oder sich für einen freien Betrag entscheiden. Ich denke jeder von uns kann auf seiner eigenen Ebene Maßnahmen ergreifen, um sich für eine fairere, menschlichere und sozialere Welt einzusetzen.

Der Film WAHLEN ist mein Versuch, dies zu tun.

Erfahre mehr über das Projekt und wie Du es unterstützen kannst auf:

https://www.startnext.com/wahlen

#wahlenderfilm

Jens Magnus ist der Initiator des Filmprojektes WAHLEN. Er arbeitete als Producer im Werbefoto- und Filmbereich. Mit dem Filmprojekt WAHLEN verfolgt er seinen eigenen Wunsch, seine Zeit und Energie in Projekte zu investieren, die ihm tatsächlich wichtig sind.

Sahra Wagenknecht: Von wegen „Wissenschaftskanzlerin“ – Ein Jahr Anmaßung und gebrochene Versprechen

Das Coronavirus begleitet uns nun schon ein Jahr. Was hat die Regierung in dieser Zeit alles erzählt, was hat sie versprochen, was hielt sie ein? Hat sie wirklich »alles Mögliche und Nötige« getan, um Arbeitsplätze zu retten und die Folgen der Krise für die Betroffenen abzufedern? Gab es nicht schwere Fehler und Versäumnisse, die etwa dazu geführt haben, dass im Januar in Deutschland ungleich mehr Menschen gestorben sind als in den meisten europäischen Ländern? Warum wird über dieses Versagen kaum gesprochen? Was ist mit den Millionen Menschen, die vor den Trümmern ihrer Existenz stehen weil es für sie keine schnellen und unbürokratischen Hilfen gab? Warum wird erst jetzt – ein Jahr nach Beginn der Pandemie – darüber diskutiert, mit kostenlosen Schnelltests die Risiken der Ansteckung nicht nur in Einrichtungen der Altenpflege zu verringern? Angela Merkel gibt sich gern als „Wissenschaftskanzlerin“, die im Einklang mit „der“ Wissenschaft regiert. In Wahrheit hat ihre Regierung immer wieder willkürlich ihre Politik verändert und sie achtet genau darauf, immer nur von Wissenschaftlern beraten zu werden, die genau das empfehlen, was sie hören will. Im Video werfe ich einen Blick auf ein Jahr Corona-Politik und die Versprechen der Bundesregierung: was sie eingehalten hat – und was nicht. Melde dich an für meinen Newsletter »Team Sahra« um die wöchentlichen Videos und mehr jeden Donnerstag direkt in Dein Postfach zu bekommen: https://www.team-sahra.de

Quellen

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

ja hallo und herzlich willkommen zur neuen ausgabe mit dem besseren zeiten wagenknechts wochen schon [Musik] ja dieses unsägliche corona virus begleitet uns jetzt seit gut einem jahr und ich denke das sollte anlass sein weil zurückzublicken was ist eigentlich in diesem jahr so alles passiert was hat die politik was haben politiker uns erzählt was wurde versprochen als wurde gebrochen und vor allem gab es eine konsistente strategie im umgang mit dem videos gibt es eine und da geht es mir nicht und billige polemik wo man jetzt natürlich sagen kann ok die haben sich oft korrigiert klar war ja auch eine neue herausforderung wer mit neuen aufgaben zu tun hat wird das ist normal das kann man jemanden vor werden aber was man dieser regierung vorwerfen kann was man vor allem auch der kanzlerin vorwerfen muss ist ihre bis heute zur schau getragene anmaßung dass das was sie macht doch eigentlich nur der verlängerte arm der wissenschaft ist weil wir haben ja eine wissenschafts kanzlerin also alles was in corona entschieden wurde war doch immer nur ein vollstrecken dessen was die wissenschaft wollte das hätte ich in der alten bundesrepublik wahrscheinlich nicht getan weil ich ganz sicher war dass man vieles außer kraft setzen kann aber die schwerkraft nicht die lichtgeschwindigkeit nicht und andere fakten nicht dass europa fäuste dort steht wo es steht hat es der aufklärung zu verdanken und den glauben daran dass es wissenschaftliche erkenntnisse gibt die real sind und an die man sich besser halten sollte also also das soll heißen die korona strategie die regierung die krone strategie der kanzlerin ja die ist natürlich mindestens so wissenschaftlich begründet wie die gravitations lehrer oder die relativitätstheorie und während dieser regierung zweifelt er zweifelt wahrscheinlich auch an newton und einstein also das kann ja dann nur ein ganz finstere verschwörungstheoretiker sein weil die lichtgeschwindigkeit oder die gravitationsgesetz die haben sich tatsächlich wohl kaum in den letzten jahren massen verändert aber die kronen strategie der regierung die hatte doch sehr merkwürdige wendungen und merkwürdige winkelzügen und es ist ja auch schon bemerkenswert wie viel wert die kanzlerin darauf legt dass die wissenschaft die sie berät auf jeden fall nur aus wissenschaftlern besteht die genau das erzählen was sie hören will also jeder anhörung im bundestag ich bodengleich floraler weil da ist es so wenn ein ausschuss zum beispiel zum thema einer anhörung macht jede partei kann experten und wissenschaftler benennen und dadurch gibt es eine ziemlich breite aber die große tolle runde von der kanzlerin oder ministerpräsident oettinger viel fundamentale entscheidungen zu treffen hat als sie in der bundestags ausschuss vor allem entscheidungen die wirklich massiv in grundrechte und in das leben der menschen eingreifen da entscheidet letztlich das kanzleramt wer gehört wird und wer draußen ein ja und das ist dann die wissenschaft ja und die wissenschafter offenbar sehr vielfältig im letzten jahr also erinnern uns noch vor genau einem jahr da war corona schon da da wussten wir nur alle noch nicht was eine inzidenz ist darf er auch noch keiner auf incidents zahlen da wurde noch fröhlich karneval gefeiert und herr spahn hat uns mitgeteilt naja so groß wird das risiko schon nicht sein die gefahr für die gesundheit der menschen in deutschland durch diese neue atemwegserkrankung aus china bleibt nach unserer einschätzung weiterhin gering und ja so bringt es leider nicht geblieben dann kam der erste lok dauern und dann kamen die ersten großen versprechungen der schutzschirm für die kleinen und mittleren selbständigen ist beispiellos in der deutschen nachkriegsgeschichte ja es wurden damals ziemlich große mittel mobilisiert einmal war ganz viel geld es ist auch ziemlich viel geld geflossen 9 milliarden an einen zum beispiel an die lufthansa es ist auch viel geld geflossen an andere groß und dann eben bei denen man sagen muss wir hatten eine wesentliche mitverantwortung für ihre misere aber zu klein und mittlere selbstständige also solo selbstständige und freiberufler haben damals keinen müden euro beträgt um das noch mal festzuhalten und andere kleine selbstständige ja den wurden teilweise betriebskosten erstattet und es war ein riesenglück dass dieser locker und damals im frühjahr 2020 dass er nicht so lange gedauert hat dadurch gab es nicht so viele die dadurch wirklich in existenznöte kamen weil irgendwann wurde es waren irgendwann kam der sommer und das virus zog sich zurück oder alle waren erleichtert klar waren alle leicht und jetzt hast du auch sogar als damals dieser lok london beschlossen wurde auch noch ein bisschen ein anderes hören wir doch mal rein wie das damals klang lassen sie mich versichern für jemanden wie mich für die reise und bewegungsfreiheit ein schwer erkämpftes recht waren sind solche einschränkungen nur in der absoluten notwendigkeit zu rechtfertigen sie sollten in einer demokratie nie leichtfertig und nur temporär beschlossen werden ja das hörte sich noch ein bisschen anders an als jetzt oder nur temporär die gaststätten und hotels die sind ende februar insgesamt vier monate nicht vier monate und es ist nicht etwa so dass es irgendeine realistische öffnungs perspektive geht und nicht leichtfertig wo sind denn die daten im frühjahr klar da hatte man noch keine aber wo sind sie jetzt wo sind die begründungen dafür dass das zugemacht wird und jenes nicht bewusst zum beispiel die begründung dafür dass die kleinen geschäfte zu sind undicht sind aber die großen supermärkte mit schuhabteilung öffnen können wo ist die begründung dafür dass jetzt zb friseure was ich gut finde geöffnet werden aber wieso dann nicht auch einzelhändler boutiquen und viele viele andere gewerbe wieso das eine und nicht dass andere es gibt keine begründung es ist die blanke lüge und dann gibt es natürlich noch ein unterschied seit sommer letzten jahres gibt es schnelltest und zwar solche die durchaus valide ergebnisse haben und wir schaffen es nicht bis heute nicht mit diesem schnelltest wenigstens die alten und pflegeheime abzusichern geschweige denn sie so umfassend einzusetzen dass damit auch echte öffnungen abgesichert werden können weil genau das wäre ja möglich jetzt im februar 2021 beginnt eine debatte darüber dass es doch vielleicht kostenlose schnelltest geben sollte ja das wäre ja wünschenswert aber das wäre doch längst überfällig und ich muss schon sagen ich finde die art wie inzwischen es sich eingeschliffen hat dass man eben von oben herab entschieden wird elementarer grundrechte einzuschränken oder zu gewähren auch gewerbe von alt ist ein grundrecht das hat wirklich so den gestus von gnaden akten dem einen wird gnade gewährt im anderen nicht was ist das für ein verständnis von rechtsstaatlichkeit und seit dem frühjahr ist es alles was wir machen ist dafür da leben zu retten das ist ein hehrer anspruch aber auch da muss man sagen im frühjahr hat das funktioniert durch das frühe ist deutschland gut gekommen wir hatten deutlich weniger tote als andere länder aber inzwischen ist das seit langem nicht mehr so im januar sind in deutschland relativ zur bevölkerung in etwa so viele menschen gestorben wie in den vereinigten staaten es sind weit mehr menschen gestorben als in frankreich in italien in spanien selbst entscheiden die überhaupt keinen doktor hatten da ist doch was schief gelaufen warum wird das noch nicht mal zur kenntnis genommen warum wird das nicht als ein problem diskutiert zumindest nicht von der offiziellen politik dann wird man dazu nichts aber gehen wir noch mal zurück also der frühjahrs lockt das okay der war irgendwann zum glück vom 1 der sommer kam das virus ging zurück und die politik lehnte sich zurück war fröhlich und dachte das ganze thema ist abgehakt obwohl es auch damals sehr verständlich wissenschaftler gaben davor gewarnt haben dass wenn die jahreszeit wieder kühler wird und sehr wohl wieder eine steigende zahl von infektionen ins haus steht aber nichts wurde gemacht im sommer nichts dafür dass man schule im sommer spielen luft filtern ausgerüstet mit ordentlichen hygienischen einrichtungen damit die eben mit einer solchen situation auch umgehen können es wurde noch nicht mal angedacht vielleicht eine software zu installieren um wenn es wieder mal einen lock down geben sollte zumindest die hilfen und bürokratischen schnell auszahlen zu können das war jan christian großes problem das wir zurzeit haben nichts von alledem der sommer war schön der sommer waren es war kaum ein virus in sicht und politiker die alle so wissenschafts geleiteten erzählten uns das peilt auch so abstand hygiene alltags masken für gesundheitsminister sparen bleiben diese drei maßnahmen weiter entscheidenden kampf gegen cupid 19 mittlerweile sei das virus allerdings so gut erforscht dass ein erneuter locker und wie im märz vor allem im einzelhandel wohl ausgeschlossen werden kann so richtig ist im märz war die maßnahmen zu treffen so sehr wissen wir heute anfang september eben wie wir gut etwa im einzelhandel im regelbetrieb damit umgehen können vor allem wenn wir masken tragen und abstand halten ohne dass es eben zu einschränkungen kommen und herr altmaier schwenkte um vorstellungen großen wirtschaftswachstums herbst ich gehe davon aus dass wir im oktober eine chance haben dass die wirtschaft wieder wächst und dass wir dann schritt für schritt das alte niveau erreichen können tja wie war das mit der lichtgeschwindigkeit und mit der gravitation und mit der wissenschaft es ist tatsächlich so im oktober ist nicht deutschen wirtschaft wieder gewachsen aber das hatte dann sein schnelles ende als im november erreichte lockdown oder mit dezember der hantel und dann kam und bittet den blog toren kamen wieder die großen versprechungen ich versichere ihnen die bundesregierung tut alles was sie kann um die wirtschaftlichen auswirkungen abzufedern und vor allem um arbeitsplätze zu bewahren wir können und werden alles einsetzen was es braucht um unseren unternehmen und arbeitnehmern durch diese schwere prüfung zu helfen da alles tun um arbeitsplätze zu bewahren das klang ja schön der hotel und gaststättenverband befürchtet inzwischen dass drei viertel seiner mitgliedsunternehmen also kleine restaurants kleine hotels kurz vor der pleite stehen weil sie einfach nicht mehr können und auch der handelsverband geht aktuell davon aus dass ohne schnelle wirtschaftliche hilfen 50.000 geschäfte mit über 250.000 arbeitsplätzen sehr schnell vor dem aus stehen können von wegen alles getan um arbeitsplätze zu sichern ja es gab große ankündigen wieder die november helfen die dezember hilfe ganz groß am umsatz orientieren ja von den tollen november helfen und ich möchte es nicht jetzt wirklich lange zurück sie gerade mal 59 prozent ausgezahlt also etwas mehr als die hälfte von dem dezember helfen noch weniger es gibt 10.000 unternehmen die haben noch nicht mal eine abschlagzahlung erhalten ab januar gibt es jetzt es die sogenannte überbrückungshilfe 3 die heißt wahrscheinlich überbrückungshilfe weil man erst mal viele monate überbrücken muss bevor man das geld kriegt weil bisher ist davon so gut wie gar nichts geflossen ja und zwei wochen drei wochen ein wunder dass kann darüber entscheiden ob ein unternehmen ob ein kleines lokal ob ein kleines restaurant ob das überlebt oder nicht und ich finde es wirklich auch in dem punkt wenn man das so nie passieren wird was in dem letzten jahr immer wieder angekündigt und versprochen wurde und was immer wieder gebrochen wurde mit einer gleichgültigkeit mit einer wirklich auch nur schon aus wo arbeitsplätze wo existenzen zerstört werden das ist wirklich erschütternd das problem ist nicht dass die regierung sich korrigieren mussten das problem ist auch nicht dass fehler gemacht wurden das wäre wahrscheinlich jedem egal welche partei egal welche politiker an der spitze gestanden hätten das wäre jede mit dem letzten aber schreiben zugegangen das problem ist die arroganz mit der den jeweils aktuelle kurs als inbegriff der wahrheit und der wissenschaft verkauft wird und des problems auch die resistenz gegenüber ratschlägen und beratungen auch vor allem von leuten gibt andere meinung sind dass abbügeln und auch das nicht eingestehen wollen eigene fehler also dass merkel zum beispiel bezogen auf das impfstoff desaster ja allen ernstes gesagt hat also ich glaube dass im großen ganzen nichts schiefgelaufen ist und das ist ja symptomatisch für ihre ganze politik die bundesregierung und an der spitze frau merkel und herr sparen sind ja offenbar wirklich immer noch der meinung im ganzen letzten jahr sei das im großen und ganzen nicht schief gelaufen ich hätte das sind all die vielen menschen die jetzt soziale existenzängste haben wir getroffen sind von dieser unsäglichen politik und die sich fragen wie lange soll das noch so weitergehen das dürften die andere sehen und diese selbst dieses selbstbewusstsein diese selbstgefälligkeit auch immer noch so zu tun als hätte man eine sinnvolle strategien sie haben keine und das muss man ihnen auch immer wieder vorhalten weil inzwischen könnten sie alle haben inzwischen müssen sie auch ein und es geht ja hier nicht um lappalien es geht nicht um kleine fehler die man mal eben korrigieren kann das was jetzt ausradiert wird an wirtschaftlicher substanz das was jetzt stattfindet an führungen in innenstädten das kann man nicht wieder rückgängig machen und auch dieser unruhe macht gewinnen von ausgerechnet konzernen wie amazon und co das ist dann erst mal da und selbst wenn mal irgendwann die politik korrigiert und das war alles in kauf genommen einfach so weiter wir müssen intelligente strategien finden mit diesem virus klar zu kommen weil das wird so schnell nicht verschwinden das wird im sommer wahrscheinlich uns erst mal wiederholen lassen und im herbst wieder da sein und dafür brauchen wir einen klugen weg nicht einen verantwortungslosen der menschen leben leben opfert aber einen klugen weg damit klar zu kommen ohne zehntausende soziale existenzen zu zerstören und auch in kauf zu nehmen dass immer mehr menschen auch psychisch mit dieser situation nicht mehr klarkommen soweit wir heute wir sehen uns bald wieder und ja ich freue mich auf eure kommentare

Unser Mitteleuropa: Schauspiel Frankfurt hetzt mit Spruch „Deutsch mich nicht voll“ gegen eigene Landsleute

Kommentar der Redaktion: Ist das Kunst oder kann das weg?

Wenn es ein Land auf der Welt gibt, das den eigenen Selbsthass perfektioniert hat, dann ist es wohl Deutschland. Die Liste anti-deutscher Agitationen von Deutschen, aber auch „Neu-Deutschen“ ist schier unendlich. Und in diese reiht sich auch die jüngste „Kunstinstallation“ des türkischstämmigen Künstlers Naneci Yurdagül im Schauspielhaus Frankfurt.

lesen Sie bitte hier weiter:

Corona Ausschuss: Sitzung 40: The Great Recall (Sondersitzun International)

Infos über die Stiftung Corona-Ausschuss

Robert F. Kennedy

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

1:34:25 Ralf Ludwig (Rechtsanwalt)

Ralf Ludwig aus Deutschland Anwalt ich wollte ein bisschen ja vielleicht den Fokus noch mal auf etwas anderes lenken wir hatten jetzt auch nochmal eine Diskussion unter den anwälten und hatten dort auch nochmal einen relativ guten Input in Deutschland Weise bin mir jetzt auch über Schadensersatzansprüche nachdenken wir ungewollt den Fehler dass wir das dass wir die Ziele erreichen oder dass man durch uns die Ziele erreicht die man erreichen will die Frage die sich nämlich stellt ist in der jetzigen finanziellen Situation die wir schon haben Wer bezahlt denn eigentlich die Schäden die entstanden sind Wer bezahlt die hinterher wir wissen ja schon gar nicht mehr wir Ende des Jahres in in Deutschland in der Lage ist überhaupt noch die öffentlichen Aufgaben zu bezahlen weil Wir haben wie es bei uns dies mit der bazooka das Geld ausgegeben das wird verpulvert ohne Ende es wird rausgeschmissen ohne Ende Geld Es gibt keine Steuereinnahmen das heißt jetzt schon in einigen Zeitungen das bis zu 65% der Innenstadt Geschäfte nicht wieder aufmachen werden wenn wenn die wenn die Lockerung Einkommen in Deutschland haben wir derzeit eine der härtesten lockdown weltweit und die Problematik die ich sehe auch das heißt Wir sind ein Teil des Spiels ohne dass wir das sein wollen nämlich wenn wir jetzt Schadenersatz Ansprüche einklagen wird möglicherweise die auch über amerikanische Class Action gewinnen Wir haben die Situation dass eben Rahmen des europäischen stabilitätsmechanismus geregelt worden ist das ist ein sogenanntes staateninsolvenzverfahren gibt das heißt wenn starten nicht wenn Staaten Pleite sind sondern starten nur nicht mehr alle ihre Verpflichtungen bedienen können dann müssen die Staaten ein sogenanntes staateninsolvenzverfahren anmelden jedenfalls diejenigen den europäischen stabilitätsmechanismus sind das heißt die Euro Staaten und dann muss man nur nach Griechenland gucken was damit passiert Dies bedeutet nämlich das Verfahren über die Insolvenz führt nicht der Staat der der schuldnerstaat sondern das Führen die privaten Gläubiger des schuldners Staates das heißt das gilt was Deutschland gerade bei langen aufnimmt muss das sind ja genau diejenigen die im Hintergrund stehen also wenn wir über Klaus stark Bill Gates und andere nachdenken die auch an den Banken beteiligt sind das heißt diejenigen sind dann die über das Insolvenzverfahren das Start Insolvenzverfahren entscheiden und das ist aus meiner Sicht und die haben wir jetzt mit den anwälten und den Ärzten Aufklärung Jahren relativ längeres entspricht die Problematik ist das möglich aber das dahinter steht die komplette Privatisierung die komplette Privatisierung Europas letztlich das heißt wir verlieren gerade unsere unsere staatliche macht das einzige was nach diesen insolvenzsystem noch in hoheitlicher Hand bleibt sind die Parlamente alles andere Polizei Gerichte Straßen Schulen Krankenhäuser Daseinsvorsorge Wasser Energie usw ähnliches passiert in Amerika schon Ich weiß nicht ob du das mitbekommen hast in ne vara ist jetzt ein Gesetz im Gange wonach diese sogenannte Smart Cities erlaubt werden das heißt Biotech Firmen dürfen dort Gelände aufkaufen müssen 200 Quadratkilometer sein die müssen 250 Millionen Dollar investieren und dann dürfen die dort eigene Gesetzgebung machen eigene Polizei eigene Schulen eigene Gerichte und die müssen nur alle 2 Jahre berichten an das Parlament in die war da und ansonsten können sich völlig frei handeln ähnliche Pläne bestehen in Europa das heißt Wir sind möglicherweise schon jetzt zu spät weil die Staaten Europa und leite sind wenn wir jetzt aber auch noch mit Schadensersatzforderungen kommen und die möglicherweise sogar durchsetzen spielen wir liegen genau dieser Politik dem was dahinter steht in die Hände und so lange nicht mehr um corona Ich denke persönlich corona ist hier in Deutschland vor April vorbei aber die Schäden sind schon entstanden die uns in dieser Situation treiben und das ist eher die Problematik und da müßten wir uns als europäische Anwälte auch viel weiter europäisch vernetzen weil diese Situation die zu erzeugen ist ja mit einer schockstrategie passiert in ganz Europa die übrigens gegen Völkerrecht verstößt was gegen den internationalen die Statur die römischen Statuten verstößt und das ist eigentlich eher das was wir machen müssen aus meiner Sicht wir müssen uns darauf konzentrieren dass wir gemeinschaftlich diese Fälle sammeln diese Fälle nach Den Haag zeige dass hier eine Agenda läuft die Privatisierung der europäischen Staaten dient eine weitere Agenda die im Hintergrund ja relativ also ich kann das auch an einer Person festmachen nämlich derjenige der in Deutschland verantwortlich war für die Schock Strategie Markus Kerber war zuvor im Bundesfinanzministerium und danach beim BDE der ist einer der cheflobbyist für die Privatisierung und der ist dann bin ich im Bundesinnenministerium im März zuständig gewesen in Deutschland für die Schock Strategie die hier gefahren wurde um den Menschen Angst zu machen und die Gerichte in die Situation zu bringen der sind und ich meine dass wir als europäische Anwälte insbesondere uns vernetzen müssen um das zu verhindern was hier gerade passiert ok Ich bin der Meinung bevor ich das jetzt übersetze das ist ok so ne Strategie Ich bin der Meinung das ist ganz genau falsch wäre jetzt einzuknicken und zu sagen wir konzentrieren uns jetzt auf was anderes wenn man kann das auf verschiedenen wegen machen aber wir sollten das tun was wir am besten tun können und ich als haftungsrecht da die Kollegen in den USA in den anderen Ländern werden diese Strategie weiter verfolgen weil die Frage ob am Ende bezahlt werden kann oder nicht die darf uns jetzt nicht davon abhalten gar nichts zu machen oder uns auf eine Strategie zu verlegen die der anderen Seite den Weg ebnet die Frage ob diese privatisierungspläne gelegen ist ja noch lange nicht geklärt und die Frage was mit den Währungen ist ist auch noch lange nicht geklärt wir hatten heute leider nicht genug Zeit dazu sonst hätten hätte der kollege sonst hätte doktor burkhard noch was zu sagen können

Du wolltest noch was naja das eine schließt ja das andere nicht aus bei den Unternehmern würde ich jetzt einfach dringend empfehlen dass sich die Unternehmer zusammen schließen dass sie sich trauen und dass sie aufmachen denn ich meine sie stehen kurz vor dem bankrott und bevor wir jetzt sozusagen aktiv Schadensersatzansprüche geltend machen könnte man jedenfalls parallel oder im Vorfeld sagen ok die Unternehmer machen auf sich riskieren Bußgelder aber die Bußgelder muss jetzt müssen jetzt aktiv vom Staat gegen den Unternehmer einkassiert und durchgesetzt werden und auch das kann Jahre dauern das ist also die eine Strategie nur in der Tat die Unternehmer haben irgendwie noch immer nicht genug sorgen obwohl ich heute mit einem fahrschullehrer und ihn habe einer Fahrschule sprach der sagt Ich bin fast bankrott ich kann noch nicht mal irgendwie ne kleine anwaltsvorschuss Rechnung zahlen böse anmelde verlangen immer voll ******* jetzt das tut mir um das verlange ich ja das ist wirklich das ist so bitter Wir sind wirklich fast die Tränen gekommen ich dachte dass der hat eine gute Schule gute Fahrschule und darf seit Monaten nicht fahren und das ist eben aber auch seine Kollegen ist der einzige auch seine Kollegen lassen das laufen machen nicht auf und das wundert mich aktiv in die Öffnung aktiv wie die Österreicher ja auf die Straße machen wir Anwälte können es auf keinen Fall wir können die Leben von 300.000 Unternehmern nicht aufmachen und wir werden es auch nicht tun wenn da nicht eine Aktivität von den Unternehmern und auch ein gewisser Mut den man eigentlich als Unternehmer ja hat wenn der nicht kommt dann dann können wir können flankieren die wir können nur lackieren

Yes thank you very much actually my real name is Stella C. Stephanie bears only I’m sent as friends I’m the person responsible at the European Parliament for the audiovisual legislation I just wanted to present myself I actually am the administrator responsible for visual legislation among other subjects and I’m specialized in Inter institutional relations and negotiations so I just wanted to say thank you for all this marvelous discussion tonight and that I am not at your disposal because you know I’m inside the parliament for the last 16 years I’m a lawyer and I’ve been charged with so many things there that I’m I think after all that listen to I could be helpful you know I just want to help and also I could found it with visa which is in the chat and Association to defend civil liberties fundamental rights and the state of law in Belgium yeah so don’t hesitate to contact me since I can give you my contact details well thank you very much I think we’re going to have another hearing with in which we’re going to ask you no problem thank you OK thank you very much i love you honey it’s got even auctionair dyste

Ja ganz ganz kurz obwohl ich Rechtsanwalt in München bin meistens aber als Unternehmer tätig bin ist mein Fokus in Spanien worauf sich auch die meiste Zeit verbringe und dort habe ich jetzt eine Kooperation mit dem spanischen Verbraucher Anwalt Luis de Miguel Ortega einer der wenigen Anwälte in Spanien die sich raustrauen schon seit langem und sehr sehr aktiv sind Ich habe manchmal das Gefühl er ist der einzige weil die Juristen sehr schlafen entschuldigt sich ja musst du früher raus um 08:00 Uhr weil er jeden Tag von 8 – 9 einen TV Sender hat nämlich das Kabel um und dann muss er natürlich anwesend sein aber damit mit ihm habe ich die Kooperation eben spanische Unternehmer einzusammeln für die Glas Action in Kanada ganz kurz vor und nachdem ich kurz machen will noch 2 Sachen das eine ist der Louis hat mir gesagt er ist für zahlreiche sehr kleine klagen und macht es ähnlich wie wie Markus und und Ralf in in München jede Klage die meisten verliert er aber in jeder Klage gewinnt eine neue Informationen die in den nächsten Klage wiederverwendet und so arbeitet er sich da auf also durch auf wahrscheinlich beides und ganz kurz noch was positiver kleiner Lichtblick aus Spanien in Spanien ist nicht besonders progressiv was was die corona Kritik anbelangt Es gibt Paris vasco im baskenland einen Richter den Luis garrido der ist so ein kleiner kleiner Hoffnungsschimmer der hat nämlich gesagt schon am Anfang des des lockdowns die Maßnahmen können auf das Gesetz auf das integrierung Regierung berufen hat nicht nicht geschützt werden deswegen musste der spanische Staat überhaupt erst einen State of Alarm ist da die alarme ausrufen bin nur der State of Alarm gab dem Staat tatsächlich dann die Berechtigung die Maßnahmen zu verhängen die wir dann hatten also ich sagte zweieinhalb Monate in meinem Apartment eingesperrt ja und dann dieser selbe Richter hat jetzt noch vor kurzem jetzt im Februar und zwar der ist von dem corte Superior also vom obergericht obergerichtshof in im baskenland ist ja immerhin dort der Vorsitzende und der vor kurzem eine Entscheidung aufgehoben dass man beziehungsweise die Bars dürfen wieder geöffnet werden Er hat gesagt Es gibt nach seiner Ansicht keine Evidenz ja und damit stößt er in die Richtung von einigen anderen mutigen Richtern Es gibt keine Evidenz dafür dass das Schließung der Bahn des ausbreiten des Virus ist irgendwie beeinflussen würde ja und Er hat gesagt diese ganzen ideologen das sind doch eigentlich nur erste Familien erste diesen kleinen Kurs gemacht haben aber eigentlich von nix ne Ahnung haben ja so klar hat er sich ausgedrückt und damit will ich jetzt auch in Anbetracht der fortgeschrittenen Stunde belassen Liebe Grüße ich freu mich hier Ich freue mich gerne Gruppe zu sein danke also sollten vielleicht die beiden Eckpunkte die du eben geschildert hast noch mal eben auf Englisch bring ich meine Konzentrationsfähigkeit tendiert gegen 0

reitschuster.de: Mutanten – ein Multi-Milliarden-Markt. Lukrative Zusatzgeschäfte für die Pharmariesen

Als „unsichtbare Welle“ oder „neue Herausforderung“ werden sie gerne in den Medien hochstilisiert. Die für ihre harte Linie bekannte Helmholtz-Virologin Melanie Brinkmann hält gar den „Wettlauf für längst verloren.“ Während sich immer deutlicher abzeichnet, auf welch tönernen Füßen das Narrativ steht, um das sich die Gefährlichkeit der Mutationen rankt, stehen die Gewinner längst fest. Für die globalen Pharmakonzerne entsteht ein Markt, der ungleich rentabler sein könnte als die aktuelle, weltumspannende Impfkampagne.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie bitte hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

„Die Erkenntnis, dass die vorhandenen Impfstoffe gegen manche Virus-Mutationen unzureichend wirken, ändert grundlegend die kommerzielle Bedeutung“ bringt es Geoffrey Porges, Pharma- und Biotech-Analyst bei der Investmentbank SVB Leerink, auf den Punkt. Die Hoffnung, dass die Coronakrise mit einer großen Impfkampagne beendet werden könnte, ist spätestens mit der Entdeckung der Mutanten erstickt worden – und spielt den Pharma-Firmen in die Karten.

Der britische Gesundheitsminister Nadhem Zahawi räumte bereits ein, dass sich Großbritannien auf jährlich wiederkehrende Corona-Impfkampagnen vorbereitet – die turnusmäßigen Grippeimpfungen lassen grüßen. Zwar beherrscht derzeit noch die vielerorts sehr schleppende erste Impfkampagne die Debatte, doch die meisten Regierungen dürften dem britischen Beispiel bald folgen. Hier entsteht ein Markt, den Analysten-Schätzungen auf bis zu 23 Milliarden Dollar taxieren – jährlich wohlgemerkt.

Pfizer kündigte bereits an, den Preis zu erhöhen. Das lässt die Kassen klingeln, denn die Marge ist enorm: Aktuell ruft der US-amerikanische Pharmagigant in seinem Heimatmarkt 19,50 Dollar pro Corona-Impfdosis auf. AstraZeneca plant eigenen Angaben zufolge mit weniger als vier Dollar pro Spritze – während Johnson & Johnson avisiert, seinen Single-Shot-Impfstoff für weniger als 10 Dollar anzubieten. Vor diesem Hintergrund verwundert kaum, dass Pfizer Anfang dieses Monats bekannt gab, zusammen mit der deutschen Biotech-Firma Biontech im kommenden Jahr weltweit rund 15 Milliarden Dollar mit dem gemeinsam entwickelten Corona-Impfstoff umzusetzen – ohne das Geschäft mit den Mutationen.

Nun lockt einer weiterer Multi-Milliarden-Markt: Die neue mRNA-Technologie, die Pfizer gemeinsam mit Biontech und Moderna erstmals zur Zulassungsreife brachte, gilt als hoch effizient. Branchenkenner Porges geht davon aus, dass mit diesem Verfahren ein Nachfolgeimpfstoff innerhalb von nur drei bis sechs Monaten auf den Markt gebracht werden könnte.

Positiv auf die Gewinnspanne wirkt sich aus, dass der Entwicklungsaufwand für leicht adaptierte Vakzine gering ist, nachdem die Forschung sowie die aufwändigen Tests für die Grundwirkstoffe dank – steuerfinanzierter – staatlicher Milliardensubventionen bezahlt sind. Allein die Mainzer Firma Biontech, deren Impfstoff von Pfizer weltweit vertrieben wird, erhielt rund eine halbe Milliarde Euro aus der Staatskasse. Auch die Zulassungsbehörden spielen mit: Zwar gibt es von den in Europa und den USA noch keine Vorgaben. Klar ist jedoch, dass sie bei jährlich angepassten Grippeimpfstoffen wohl kaum regelmäßig anspruchsvolle klinische Studien einfordern.

Der Startschuss zur nächsten Runde im Milliarden-Poker ist bereits gefallen. Der britisch-schwedische Branchen-Bolide Astrazeneca hat bereits angekündigt, schon im Herbst einen auf die sich derzeit verbreitenden Mutationen abgestimmten Nachfolgeimpfstoff am Markt lancieren zu wollen. Unterdessen hat das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac, deren erster Corona-Impfstoff noch gar nicht zugelassen ist, bereits mit dem Pharmariesen Glaxosmithkline eine Vereinbarung über die Entwicklung eines Nachfolgers geschlossen.

Mit Großbritannien hat man bereits einen Großkunden in spe. Vor knapp zwei Wochen meldete Curevac – an dem auch der Bund maßgeblich beteiligt ist – den Abschluss eines Abkommens, das die gemeinsame Forschung und die Lieferung von 50 Millionen Impfdosen im Fall einer erfolgreichen Zulassung vorsehe. Falls neue Varianten auftreten, sollten rasch angepasste Impfstoffe zur Verfügung stehen. Die Vakzine der nächsten Generation würden auf britischem Boden produziert.

Die Corona-Variante, die derzeit unter dem Kürzel B.1.1.7 durch die Medien geistert, wird uns weiter in Atem halten, auch wenn es an evidenzbasierten wissenschaftlichen Erkenntnissen mangelt. Gut fürs Business der großen Impfstoffhersteller, die ihre ersten Gewinne selbst dann eingefahren haben werden, wenn sich die Panik vor den Mutationen als Chimäre erweist.

Dipl.-Volkswirt Christian Euler widmet sich seit 1998 intensiv dem Finanz- und Wirtschaftsjournalismus. Nach Stationen bei Börse Online in München und als Korrespondent beim „Focus“ in Frankfurt schreibt er seit 2006 als Investment Writer und freier Autor u.a. für die „Welt“-Gruppe, Cash und den Wiener Börsen-Kurier.

Boris Reitschuster: Sind Viren von Regierungssprechern harmlose Viren? Gleiche & Gleichere in der Bundespressekonferenz

Auch als medizinischer Laie bilde ich mir ein, dass Viren immer gleich Viren sind, egal, ob sie von einem Mitglied oder Sprecher der Bundesregierung kommen, oder von einem Journalisten. Zumindest sind mir anderweitige wissenschaftliche Erkenntnisse bislang nicht bekannt. Insofern wundere ich mich schon lange über die Regelung auf der Bundespressekonferenz. Denn dort sitzen die Sprecher der Bundesregierung mit dem Gesicht zu den Journalisten ohne Masken. Was auch Sinn macht, da nur so eine vollwertige Kommunikation möglich ist. Denn auch Mimik ist ein Teil der Kommunikation.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie bitte hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Umgekehrt behalten aber die Journalisten während ihrer Fragen in der Regel die Masken auf – sie sind damit ihrer Mimik beraubt. Gleichwertige Kommunikation sieht anders aus. Wäre der Saal prall gefüllt, und würde Journalist an Journalist sitzen, wäre das noch nachvollziehbar. Inzwischen sind aber Mindestabstände vorgesehen. Und heute waren, so habe ich es zumindest überschlagen, rund zehn Journalisten übrig, die sich auf den grob geschätzt 200 Plätzen verteilten. Also das Gegenteil von drängender Enge. Der Vorstand der Bundespressekonferenz trug dem auch Rechnung, indem er es beim Anbehalten der Masken während des Redens bei einem Appell beließ – aber bislang nicht bei einem Zwang. Die überwiegende Mehrheit der Kollegen behielt die Maske beim Sprechen freiwillig an. Was manchmal zu Kommunikationsschwierigkeiten führte.

Ich handhabte es immer so, dass ich die Maske dann auf dem Mund ließ, wenn es etwa bei Minister-Pressekonferenzen nicht ganz so leer war im Saal wie bei den „normalen“ Regierungspressekonferenzen mit Steffen Seibert & Co. Ende Januar wurde das Hygiene-Konzept der Bundespressekonferenz aber dahingehend geändert, dass bis auf die Regierungssprecher auf dem Podium im Saal alle auch beim Sprechen die Maske aufbehalten müssen – eine Änderung, die mir bis vor wenigen Stunden nicht bekannt war, aber offenbar auch vielen anderen nicht. Wer die Maske abnimmt, kann jetzt des Saales verwiesen werden.

Ich habe heute wie bisher konform zur alten Regelung angesichts der Leere im Saal und der Tatsache, dass vor mir alle Mindestabstände mehr als gewahrt waren, für meine Frage die Maske abgenommen. Das war zunächst auch kein Problem. Ich konnte nicht ahnen, dass hinter mir zwischenzeitlich die Kollegin Kristina Dunz vom Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), zu dessen Eigentümern die SPD gehört, Platz genommen hatte. Dunz ist langjährige Kanzleramtskorrespondentin und als solche nahe dran an der Kanzlerin. Und sie hat in meinen Augen in der Einschätzung von Angela Merkel eine Meinung, die völlig konträr ist zu meiner. Während ich anfing, nach vorne meine Nachfrage an Seibert zu stellen, wurde ich von hinten von Dunz lautstark unterbrochen (anzusehen hier).

Kristina Dunz vom Redaktionsnetzwerk Deutschland

Zuerst war ich so auf meine Frage konzentriert, dass ich nicht richtig zuhörte, aber die Kollegin wurde so laut und eindringlich, dass es nicht mehr zu überhören war. Sie forderte, dass ich die Maske aufsetze. Ich warf die Frage in den Raum, ob die Ansteckungsgefahr von den Regierungssprechern ohne Maske weniger groß sei als von Journalisten, zumal ja die Abstände teilweise identisch sind. Es entwickelte sich ein heftiger Wortwechsel, den ich wörtlich nicht mehr wiedergeben kann. Kollegin Dunz berief sich jedenfalls darauf, dass sie Angst habe, wenn ich ohne Maske spreche. Als höflicher Mensch nehme ich Rücksicht auf die Ängste anderer Menschen – und zog meine Maske an.

Ich frage mich: Wenn die Mutationen so extrem gefährlich sind, wäre es dann nicht sinnvoll, wenn diejenigen, die vor ihnen warnen, wenigstens während dieses Warnens maximale Sicherheitsmaßnahmen ergreifen würden – die sie ja auch allen anderen raten? Könnte es nicht kontraproduktiv sein, wenn ohne Maske und gut frisiert zum Durchhalten und strengen Maskentragen aufgerufen wird?

Als die Konferenz zu Ende war, standen Spahns Sprecher Hanno Kautz und Kristina Dunz noch zu einem Gespräch zusammen. Dass Sprecher und Journalisten vor und nach der Pressekonferenz miteinander sprechen, ist üblich, das mache ich auch. Ebenso wird auch oft vor der Pressekonferenz per Video aufgenommen, und selbst die Liveübertragungen, etwa bei Phoenix, zeigen oft noch Szenen nach der offiziellen Beendigung der Bundespressekonferenz. Spahn-Sprecher Hanno Kautz verwahrte sich dagegen, dass ich aufnehme, und zwar in einer Art, die ich, diplomatisch ausgedrückt, für nicht sehr zuvorkommend hielt.

Geld vom Staat

Sodann machte er mir kaum verhohlen Vorwürfe, dass meine Seite von den Zuwendungen der Leser lebt (sinngemäß: Sie lassen sich von Ihren Lesern bezahlen). Ich kann gut nachvollziehen, dass Herr Kautz offenbar eine Finanzierung von Journalisten durch Gebühren oder durch Subventionierung mit Steuergeldern einer direkten Finanzierung durch die Leser vorzieht. Dass ein Sprecher der Regierung einen freien Journalisten unter diesen Bedingungen wegen seiner Arbeitsweise despektierlich angeht, ist bemerkenswert. Ich fasse es als Kompliment auf. Auch an Sie, liebe Leserinnen und Leser.

In Kürze mehr zu der Bemerkung von Kautz – und auch zu meinen heutigen Fragen auf der Bundespressekonferenz und vor allem zu den Antworten der Bundesregierung.

Boris Reitschuster: Ex-Polizist Hilz wird in München direkt beim Reden von der Bühne abgeführt beim „Demo-Fasching

Grund für das Abführen von der Bühne: Keine Maske. Hilz macht aber geltend, er müsse aus gesundheitlichen Gründe keine tragen. Er bekam deshalb nach dem Abführen einen „qualifizierten Platzverweis“ für sämtliche Demonstrationen am 14.2.2021 in München.

Rechtsanwalt Markus Haintz sagt: „Einschreiten wegen fehlender Maske ist rechtskonform. Aber nicht Abführen von der Bühne während des Redens. Denn beim Auftritt gilt keine Maskenpflicht.“ Deshalb sei das Verhalten der Polizei in München eine neue Provokationsstufe, kritsiert Haintz: „Das war rechtswidrig, die Polizei hätte bis zum Ende der Rede warten müssen.“

Hallo Meinung: Hans-Georg Maaßen in einem Interview zu den Mechanismen der bestellten wissenschaftlichen Ergebnisse

YouTube Kanal Hallo Meinung Klaus-Peter Weber, Nürnberg Kontakt: E-Mail: kontakt@hallo-meinung.de

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Hans-Georg Maaßen: Herr Weber, ich habe rund 30 Jahre in einer Administration gearbeitet über 20 Jahre allein in einem Ministerium Wir sind die Abläufe da sehr wohl bekannt Ich habe manchmal den Eindruck draußen die normale Menschen verstehen nicht wie wie man in einem Ministerium tickt ich will es ihnen einfach mal an einem Beispiel klarmachen dann erhält es auch wie es in dem Fall war jetzt mit den wissenschaftlern und und dem corona Virus stellen sie sich mal vor den Staatssekretär und Sie werden zumindest da eingestellt es geht Es geht um das Thema die Erde und der Minister spricht sie dann direkt im Stehen in seinem Büro an und sagt Herr Staatssekretär Ich habe gerade mit der Kanzlerin besprochen Wir haben entschieden die Erde ist eine Scheibe jeder andere politische Auffassung lässt sich nicht mehr durchsetzen dann werden sie als Staatssekretär sagen Herr Minister Wir haben jetzt 500 Jahre lang gesagt die Erde ist eine Kugel das wird relativ schwer sein das durchzusetzen sagt der Minister aber das ist wir müssen es irgendwie hinbekommen sagt der Staatssekretär Ich werde mich drum kümmern geh zurück in seinem Büro wird sein ministerialdirektor und unter Abteilungsleiter und Referatsleiter kommen lassen und wird den sagen Minister hat entschieden die Erde ist eine Scheibe das war der Wunsch der Kanzlerin wir müssen eine Lösung finden dann wird einer vorschlagen dass wir Gutachter beauftragen und der eine kennt den Gutachter und dann bekennt den Gutachter dann ruft man beim Gutachter an Professor ich hab auch schon mal bei einem angerufen und dann sagte mir der Professor es wird er wahrscheinlich in diesem Fall auch sagen was wollen sie denn von mir wollen sie von mir die Kompetenz oder wollen sie meinen Namen haben dass Letzteres teurer dann sagt man Ich möchte gerne ihren Namen haben und wir möchten gerne dass sie zum Ergebnis kommen die Erde ist eine Scheibe und dann wird der Professor sagen wieviel Zeit habe ich dafür und mit wem muss ich das machen bis Freitag so und dann wird ein 4 seitiges Gutachten gemacht dass du im Ergebnis kommt aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse ist die Erde eine Scheibe und die letzten 500 Jahre haben wir uns geirrt damit geht man zum Minister und der Minister sagt Ich bin glücklich darüber wird sich auch die Kanzlerin freuen so diese Geschichte erzähle ich Ihnen deshalb weil das ein bestimmter Mechanismus ist die Bundesregierung und die Politik hat mir bestimmte Auffassung und dafür sucht man sich dann die Argumente ja also die Ziele sind schon vorgegeben man sucht sich die Argumente das ist nicht per se verwerflich Herr Weber wenn sie ein juristisches Problem haben und sie möchten gerne dies oder jenes erreichen zu einem Rechtsanwalt dann wird der Rechtsanwalt versuchen ihr Ziel durchzusetzen dafür die passenden juristischen Argumente zu finden aber Das bedeutet auch dass man als Bürger sich darüber im Klaren sein muss dass die Wissenschaftler die rechts und links von einem Politiker stehen die Leute sind die nur die Argumente liefern aber nicht die jedenfalls unabhängig über das Ergebnis zu befinden haben darüber müssen wir uns einfach im Klaren sein und jetzt komme ich noch mal zu ihrem ersten Punkt wenn der Inzidenz werd jetzt mal 35 sein sollte oder 10 sein soll da können sich auch vorstellen dass vielleicht die Vorgabe ist Herr wiler Herr drosten sorgen sie mal bitte für einen neuen Inzidenz Wert oder warum man plötzlich vom R Wert auf einen Inzidenz Wer kommt und warum hat man plötzlich einen ganz anderen neuen Wert erfunden hat das macht man deswegen damit das Ergebnis auch passt ist

Ulrich Krämer: Eigene Studie Corona Antikörper

  • 14:58 Die Welt April 2020, Seehofer, Rechenmodelle die Angst einflößen
    Missbrauchte Forscher äußern sich nicht
  • 17:58 Eigene Studie AntikörperSTIKO: Genesene müssen doch geimpft werden. Eigene Studie Dr. Ulrich Krämer: Alle Erkrankten haben Antikörper Stille Feiung
  • 21:42 Fragen der Zuschauer / Patienten
    Altenheim: Nach der zweiten Impfung Corona
    Herdenimmunität von der WHO abgeschafft.

YouTube Kanal DOC Uli tv

Boris Reitschuster: Angela Merkel: „Eines Tages auch Hotels wieder offen“

Kommentar der Redaktion: Was veranlasst Angela Merkel in Deutschland weiter die wirtschaftliche Abrissbirne zu schwingen? Vergleiche mit der Selbstvernichtung des Volkes der Xhosa scheinen durchaus berechtigt!

„Wenn sie Dich dazu bringen können Absurditäten zu glauben, können Sie Dich dazu bringen Gräueltaten zu begehen.“ (Voltaire)

Nach RKI-Chef Lothar Wieler hat sich nun offenbar auch Bundeskanzlerin Angela Merkel verplappert, was die Pläne für eine weitere Senkung der Inzidenz und damit einer Verlängerung der Corona-Maßnahmen angeht. Wieler sprach heute auf der Bundespressekonferenz von einer Inzidenz von 10, die für eine gute Kontrolle nötig sei. Wie das die so genannte Null-Covid-Strategie vorsieht, die auch Berater von Merkel vertreten. In den Medien wurde Wielers bemerkenswerte Aussage kaum aufgegriffen. Aber Marietta Slomka sprach sie heute Abend zumindest indirekt an in ihrem Interview mit der Kanzlerin für ZDF heute. Sie fragte sie, ob es nicht sein könnte, dass für die Wiedereröffnungen der Inzidenzwert später nicht weiter gesenkt werde. Merkel hatte ja früher von einer Inzidenz von 50 als Grenze gesprochen. Nachdem diese nun in Sichtweite ist, ist nun von einer Inzidenz von 35 die Rede. Ob der Wert wirklich nicht weiter gesenkt werde, und dann bald von einer Inzidenz von 25 oder 10 die Rede sein werde, wollte Slomka wissen. Wer nun ein klares Nein von Merkel erwartete, wurde enttäuscht. Nach einer Weile sagte sie: „Lassen wir die 35, es kommt keine neue Zahl jetzt dazu“. Ob JETZT eine neue Zahl dazu komme, wurde sie aber gar nicht gefragt, sondern ob dies in naher Zukunft geschehen könne. Geschickt umfährt die Kanzlerin hier also eine Antwort. Und ihre weiteren Ausführungen klingen eher wie eine Bestätigung solcher Befürchtungen.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Ein findiger Leser hat das sofort herausgehört und mir den wichtigsten Teil ihrer Antwort transkribiert. Auch wenn es schwer fällt, sich durch zu kämpfen, sollten Sie es tun. Das sagte die Kanzlerin:

.. „wir haben dann drei Stränge im Grunde noch – Schulen in den höheren Jahrgängen, Berufsschulen, Universitäten –  wir haben die privaten Kontakte als zweiten Strang, mit wie vielen Menschen darf ich mich treffen? Und wir haben einen dritten Strang, Kultureinrichtungen, Kinos, Gruppensport, Theater, Restaurants und eines Tages Hotels – und dann müssen wir politisch entscheiden, welche Öffnungsschritte aus welchem Strang wollen wir jetzt als nächste und darüber werden wir beim nächsten mal auch diskutieren, so entwickelt sich eine Öffnungsstrategie und man kann sagen, immer wenn wir stabil bei 35 bleiben 14 Tage lang und der vorherige Öffnungsschritt nicht zu einem Anstieg der Fallzahlen geführt hat, kann man den nächsten Schritt gehen.“

Der Leser kommentierte das wie folgt: „Wo ist der erste Schritt? Sie kann es noch, Merkel, lupenreiner Politsprech, analysiert drückt sie mehr aus als sie vermutlich wollte.“

In der Tat.

Selbstkritik? Nur in kosmetischer Dosierung.

Bemerkenswert ist, dass Merkel erneut von einer „politischen Entscheidung“ spricht.

Dass die Hotels „eines Tages“ wieder geöffnet werden sollen, klingt nicht so, als sei der Zeitpunkt absehbar. Hat Merkel hier tatsächlich ebenso wie Wieler einen weitaus tieferen Einblick in Pläne für eine Verlängerung des Lockdowns gegeben als beabsichtigt? Was da als Taktik durchscheint, erinnert ein wenig an den Esel und die Karotte – die immer weiter von ihm entfernt wird, je weiter er sich bewegt.

„Die Menschen fühlen sich eingesperrt und die Bundeskanzlerin und die Minister haben die Zusage gebrochen, einen Perspektivplan vorzulegen, mit dem die Menschen die Planbarkeit ihres Lebens zurückerhalten. Lange hält diese Republik das nicht mehr aus“, sagte Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) in einem am Freitag veröffentlichten Podcast:  „Dass die 50 jetzt keine Rolle mehr spielt, wo wir uns ihr nähern, treibt mich in die Verzweiflung. Entweder sie hatte eine Bedeutung oder sie war nur als Placebo gedacht. Auch die Kanzlerin ist nach 16 Jahren Regentschaft keine Monarchin. Auch für sie gilt das Infektionsschutzgesetz.“

Ansehen können Sie sich das Interview hier. Die beschriebene Szene ist ab Zeitmarker 2.00 zu finden.

Polizei Berlin: Einsatz am Müggelsee

Kommentar der Redaktion: Die Maßnahmen werden immer absurder. Hoffentlich wachen immer mehr Menschen auf, auch bei der Polizei!

Liebe Polizistinnen und Polizisten,

als höflich hat Ihren Einsatz wohl keiner der Menschen empfunden. Wenn überhaupt, hätte ein (wesentlich kostengünstigerer) Streifenwagen vollkommen ausgereicht. Lassen Sie sich nicht vor den Karren einer autoritären, für einen gesunden Menschenverstand kaum noch nachvollziehbaren Politik spannen! Denken Sie auch an die Kinder. Wie werden sich diese und andere Maßnahmen auf ihre Psyche auswirken. Wüschen Sie sich für die Zukunft Menschen, die Angst von Ihnen haben oder die Polizei als Freund und Helfer wertschätzen?

Herzliche Grüße von der Redaktion

Wenn Sie wissen wollen, warum der Hubschrauber heute Nachmittag über dem Müggelsee im Einsatz war… …und wenn Sie wissen wollen, was da über Lautsprecher gerufen wurde: RUNTER VOM EIS (nur viel höflicher) ^tsm

Corona Ausschuss: Ad-hoc 6: Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung. Er stammt aus dem Seniorenwohnheim AGAPLESION Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau. Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung. Erste Krankheitssymptome hatten sich bereits kurz nach der Impfung gezeigt. Nach den 2020news.de bislang vorliegenden Informationen war die zwingend erforderliche angemessene Aufklärung über die Risiken dieses Impfstoffes unzureichend – dies unter anderem deswegen, weil sie nicht ausführlich auf die Neuartigkeit dieses in der EU nur bedingt zugelassenen mRNA-Impfstoffes hingewiesen wurden. 

Rechtsanwältin Viviane Fischer und Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich vom Corona-Ausschuss sprachen im Videointerview mit dem Whistleblower über die näheren Umstände der Impfung, die aufgetretenen Symptome und die Andersartigkeit des Sterbens in zeitlichem Zusammenhang mit der Impfung.

lesen bitte hier weiter: 2020news.de

Quelle: https://2020news.de/videos/20210213_online_Ad-hoc_6_Impftod_in_Berliner_Altenheim_.mp4

Corona Ausschuss: Sitzung 39: Die globalen Zusammenhänge und die Presse: Russland, Schweden, Italien etc.


Der Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • Marius Krämer (Ingenieur und Big Data Analyst):
    Situation in Peru – Erkenntnisgewinn von Peru lernen PDF Download
    Favismus Ivermectin, Cortison, Dexamethason, Prednison
  • Thomas Röper (Osteuropaexperte und Medienkritiker, Schriftsteller) wohnt in St. Petersburg, Webseite anti-spiegel.ru
    Minsker Abkommen, Tötung des Iranischen Generals Ghassem Soleimani, Alexej Nawalny
    Thomas Röper & Robert Stein Tacheles, US-Wahl, Black Lives Matter
    GVG 146 / 147 Gerichtsverfassungsgesetz
  • Prof. Björn Hammarskjöld (Biochemiker und Pädiatriearzt in Schweden)
  • 3:57:48 Dr. Angelo Giordano (Anti Mafia Staatsanwalt, Richter in einem Oberlandesgereicht in Oberitalien)
  • 5:16:34 Anu Palmo (Nokia / Finnland)
  • 5:57:12 GEZ Einzahlungen in einen Treuhandfonds. Mit Mahnbescheid die GEZ Gebühren zurückfordern.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

3:57:48 Dr. Angelo Giordano (Anti Mafia Staatsanwalt, Richter in einem Oberlandesgereicht in Oberitalien)

Er hat eine eben mittlerweile fast weltweit operierende Organisation gegründet die heißt Organisationen davita sozusagen als ein positiver gegenwurf Entwurf zur WHO die ja mittlerweile offensichtlich in den Klauen von einigen wenigen ja sehr finanzkräftigen Welt Akteuren ist und das die Interessen der Weltbevölkerung wohl sehr oft nicht nennen wir es mal so ganz oben auf der Prioritätenliste steht und ja also es sehr aktiv unter anderem auch in Südamerika in Lateinamerika und ja Ich würde sagen wir lassen ihm das Wort sehr gut

3 Phasen
  1. Sich selbst überlassene Patienten. Eingesperrte Menschen. Diagnosefehler. Dort wo Ärzte eigenverantwortlich gehandelt haben, wurde abweichend von den offiziellen Anweisungen gehandelt.

reitschuster.de: Corona-Beschlüsse: Bürger zahlen den Preis für die Unfähigkeit von Politik und Behörden

Nun ist es also heraus: Par ordre du mufti hat Kanzlerin Merkels Ministerpräsidentenrunde – ein Gremium übrigens, das so nicht im Grundgesetz vorgesehen ist – den Lockdown verlängert und einen völlig aus der Luft gegriffenen Grenzwert von 35 für die Inzidenz als Voraussetzung für die schrittweise Öffnung festgelegt. Um den Bürgerunmut zu dämpfen, gab es als Trostpflaster die Erlaubnis, Friseursalons ab dem 1. März wieder zu öffnen. Eine ordentliche Frisur ist ja auch viel wichtiger als Wirtschaft oder Kultur. Dass auch diese Freigabe inhaltlich völlig hirnrissig ist (die Ansteckungsgefahr dürfte in einem Friseursalon weitaus höher liegen als in einer Buchhandlung oder einem Baumarkt) und hoffentlich eine ganze Reihe von Klagen anderer Dienstleister nach sich ziehen wird, sei nur am Rande angemerkt.

Was aber bedeutet die angeblich angestrebte Inzidenz von kleiner 35 und ist sie überhaupt flächendeckend innerhalb eines akzeptablen Zeitraums erreichbar? Vorsichtig formuliert, spricht sehr wenig dafür.

Ein Gastbeitrag von Frank W. Haubold www.frank-haubold.de

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie hier weiter

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Erstens ist die vom RKI veröffentlichte Inzidenz kein objektiver Parameter für die Zahl der tatsächlichen Neuinfektionen in der Bundesrepublik, denn sie hängt entscheidend von der Testdichte ab, also von der Anzahl der getesteten Personen. Und außerdem ist ein positiver PCR-Test keineswegs ein Beleg für eine Infektion, sondern nur für das Vorhandensein bestimmter Virussignaturen. Damit ist er – das muss an dieser Stelle deutlich betont werden – von der Politik manipulierbar (viele Tests, hohe Inzidenz und umgekehrt). In der 6. Kalenderwoche betrug die Testkapazität laut RKI 2,3 Millionen wöchentlich. Bei nur einem Prozent falsch positiver Ergebnisse (das ist der Wert, den ein Ringversuch ergab) ergibt sich bundesweit schon einmal eine Inzidenz von 28! Und selbst, wenn der Prozentsatz geringer wäre, wie gern ohne seriöse statistische Basis behauptet wird, ist dieser Einfluss signifikant.

Zweitens zeigt ein Blick auf Europa, dass ein derart niedriger Wert nur in zwei dünn besiedelten Nordländern (Norwegen und Island) ausgewiesen wird, wobei über die Testdichte dort wenig bekannt ist. Alle anderen Staaten liegen teilweise sogar um den Faktor 10 darüber. Nun kann man zwar den grenzüberschreitenden Personenverkehr innerhalb gewisser Grenzen beschränken, aber dadurch wird die Bundesrepublik nicht zur Insel. Das wurde besonders schmerzhaft deutlich, als die Infektionswelle aus Tschechien nach Sachsen und Teile Bayerns überschwappte, was Merkels Parteisoldaten vom Schlage Wanderwitz und ihre medialen Hilfstruppen dann allerdings prompt der AfD zuschrieben. Folglich ist ein gewisser Anteil von eingeschleppten Neuinfektionen nicht zu verhindern.

Natürlich sollte man nie „nie“ sagen oder schreiben, denn es gibt zwei Szenarien, nach denen der willkürlich festgesetzte Wert doch erreicht werden könnte. Variante 1: Die Verbreitung des Virus könnte wie im Vorjahr im Frühjahr deutlich zurückgehen. Variante 2: Der Unmut der Bevölkerung könnte so zunehmen, dass Testanzahl und -ergebnisse auf politische Weisung hin dem gewünschten Ziel angepasst werden (das System ist, wie oben beschrieben, innerhalb weiter Grenzen manipulierbar).

Kommen wir aber nun zu dem Punkt, der die beschlossenen restriktiven Maßnahmen hauptsächlich mit herbeigeführt hat, nämlich dem Impfdesaster. Ich habe diesen Skandal bereits in einem Vorbeitrag (Der Fisch stinkt immer vom Kopf her) kommentiert und möchte mich ungern wiederholen. Jan Fleischhauer schrieb dazu im „Focus“: „Keine Entscheidung von Angela Merkel in den 15 Jahren ihrer Kanzlerschaft hat solche Konsequenzen wie der Entschluss, die Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Corona-Impfstoff der EU zu überlassen. … Was, wenn sich herausstellen sollte, dass ihre Unachtsamkeit das Sterben verlängert? Dass es ihre Fehlentscheidung war, die jeden Monat Menschenleben kostet, die andernfalls hätten gerettet werden können? … Noch stehen wir erst am Anfang der Impfkampagne. Aber schon in ein paar Wochen werden wir möglicherweise deutlich sehen, wie andere Nationen in ein Nach-Corona-Leben aufbrechen, während wir weiter im Lockdown stecken.“

Der Artikel erschien bereits am 4. Januar dieses Jahres und heute erkennen wir die dramatischen Folgen von Merkels Fehlentscheidung in jeder einschlägigen Statistik. Während Israel, Großbritannien oder die USA bereits relevante Teile der Bevölkerung geimpft haben (zwischen 64 und 13,5 Prozent), sind es in Deutschland mit Stand zum 9. Februar gerade einmal 4 Prozent (Rang 24). So kann man natürlich keine Epidemie eindämmen. Das Land, in dem einer der ersten zugelassenen Impfstoffe entwickelt wurde, ist auf Grund politischen und behördlichen Versagens nicht in der Lage, die eigene Bevölkerung zeitgerecht zu impfen!

Den Preis für dieses Versagen bezahlen natürlich nicht die Verantwortlichen, sondern Tausende unnötige Opfer insbesondere jener Generation, die dieses Land aufgebaut hat, Hunderttausende, wenn nicht Millionen Gewerbetreibende und früher oder später von Entlassung Betroffene, eine ganze Generation von Kindern, die der Normalität und ihrem Freundeskreis entrissen werden, Tausende, die psychisch krank und in den Selbstmord getrieben werden und wir alle mit dem fortdauernden Verlust von Grundrechten, die eigentlich unverhandelbar sind.

Die Unfähigkeit der politischen Akteure hierzulande wird nur noch von ihrer Unverfrorenheit übertroffen, sich selbst als verantwortungsvolle Krisenmanager darzustellen und mit totalitärem Gehabe (siehe Markus Söder) nach den Wählerstimmen einer verweichlichten, eingeschüchterten und politmedial in Panik getriebenen Bevölkerung zu fischen. Und wie die Wahlumfragen zeigen, wird Benjamin Franklins Mahnung auch weiterhin ungehört verhallen: „Diejenigen, die die wesentliche Freiheit aufgeben würden, um ein wenig vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.“

Armes Deutschland.

RT DE: In einigen EU-Ländern genießen Geimpfte bereits jetzt Vorteile

Die Impfkampagne in Deutschland läuft schleppend, doch schon jetzt wird über mögliche „Vorteile“ für Geimpfte debattiert. Die EU ringt um ein gemeinsames Vorgehen. Doch einzelne Mitgliedstaaten schaffen längst Tatsachen – vor allem aus wirtschaftlichen Gründen.

Reisen, Restaurantbesuche, Kinoabende oder gar simple Friseurbesuche: In mehreren Ländern der Europäischen Union ist wegen des sogenannten Corona-Lockdowns das öffentliche Leben heruntergefahren. In anderen wiederum sind Restaurantbesuche oder der Gang zum Friseur wieder möglich. Unterschiedliche Regelungen und die angelaufene Impfkampagne führen inzwischen dazu, dass immer häufiger über mehr Freiheiten für Geimpfte debattiert wird. Auch aus der Wirtschaft wächst der Druck. So auch in Deutschland.

lesen Sie bitte hier weiter -> de.rt.com/europa/113007-debatte-um-corona-impfpass-in/

RT DE: Wegen Mord an jüdischer Siedlerin: Israel sprengt Haus des mutmaßlichen Täters

Kommentar der Redaktion: Israelischer Staatsterror! Im Gaza Streifen vernichtet Israel Existenzen aus vielfältigen Motiven.

Israelische Truppen haben am Mittwoch das Haus des palästinensischen Mordverdächtigen Mohammed Kabha gesprengt. Kabha wurde festgenommen, weil er letzten Jahres Esther Horgen, eine jüdische Siedlerin, ermordet hatte. Horgen, 52 Jahre und Mutter von sechs Kindern aus der jüdischen Siedlung Tal Menashe im Westjordanland wurde Ende Dezember 2020 tot in einem nahe gelegenen Wald gefunden. Die Polizei sagte damals, ihr Körper zeige Anzeichen von Gewaltanwendung. Nach einer mehrtätigen Suchaktion teilten israelische Behörden mit, Kabha im Rahmen einer Operation mit der israelischen Polizei festgenommen zu haben. Israel reißt regelmäßig Häuser von mutmaßlichen Angreifern als Strafmaßnahme ab.

RT DE: Wegen Verbreitung „widerlegter Behauptungen“: Instagram-Profil von Robert Kennedy gelöscht

In Deutschland erlangte Robert F. Kennedy Jr. zuletzt als Teilnehmer auf einer sogenannten Corona-Demo Aufmerksamkeit. Er gilt als Corona-Skeptiker und Impfkritiker und macht aus seiner Meinung keinen Hehl. Nun ist er dem US-Social Media Riesen Instagram offensichtlich zu weit gegangen.

Insbesondere im Zuge der ausgerufenen COVID-19-Pandemie löschen sogenannte soziale Netzwerke Beiträge oder sogar ganze Profile aufgrund der mutmaßlichen Verbreitung falscher Behauptungen. Nun hat sich offensichtlich auch der prominente Corona-Skeptiker und Impfkritiker Robert F. Kennedy Jr. zu weit aus dem Fenster gelehnt und die eng gesteckten Leitplanken des Sagbaren verlassen.

Ein Sprecher des Mutterkonzerns Facebook erklärte am Mittwoch zur Instagram-Sperre des Kennedy-Sprösslings:

„Wir haben dieses Konto entfernt, weil es wiederholt widerlegte Behauptungen über das Coronavirus oder Impfstoffe geteilt hat.“

lesen Sie bitte hier weiter -> de.rt.com/international/113054-wegen-verbreitung-widerlegter-behauptungen-instagram-profil-kennedy-neffe-geloescht/

Neue Horizonte: Gespräch mit H.J. Maaz, Dr. D. Czycholl


Wie narzistisch ist unsere Gesellschaft? Welche Störungen sind erkennbar? Wer oder was hat die kollektive Panikdemie ausgelöst? Welche Macht haben Bilder? Schützt uns Kommunikation besser als jede Maske? Wie wichtig ist der eigenen innere Seelenfrieden? Welche Therapievorschläge gibt es? Darüber sprechen wir noch einmal gemeinsam mit den Psychotherapeuten und Psychologen Dr. Hans-Joachim Maaz, Dr. Dietmar Czycholl und Aaron B. Czycholl, M. Sc.

Gesprächsführung: Katrin Huß

neuehorizonte.tv YouTube Kanal Neue Horizonte

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

[Musik] [Musik] corona angst was mit unserer psyche geschieht das ist heute unser thema bei kaffee plus und ich hab zu gast dr hans joachim maaz herzlich willkommen ich habe ebenfalls zu gast doktor dietmar kroll und arrangeur vater und sohn und alle zusammen haben das buch geschrieben corona angst über das wir jetzt gerne reden möchten ein thema das uns alle gerade sehr betrifft weil angst hat glaube ich jeder im moment der eine mehr der andere weniger mich interessiert natürlich warum haben sie dieses thema zum buch gemacht und dann auch noch in dieser konstellation ja das ging eigentlich schon relativ früh los im jahr 2020 mit beginn dieser sogenannten corona krise das andere aus psychologischer sicht manche merkwürdigkeiten auf vielen und dann war die idee auch einige kolleginnen und kollegen anzusprechen auf darauf ob man nicht dazu was veröffentlichen wo wir verschiedene aspekte sammeln das hat sich dann so ergeben dass damals dann schon gleich bereitschaft bekundet hat und dann waren noch weitere gespräche und so weiter aber dann hat sich das dann auch schließlich im zusammenwirken mit dem verlag piper verlag berlin dann so ergeben dass es dann doch ein psychologisches buch mit eben verschiedenen aspekten gegeben hat wir hatten darüber auch den austausch und die perspektive kommunikationspsychologie die perspektive psychoanalyse psychiatrie wie für das begegnet psychotherapie hat sich dann also so ergeben dass wir jetzt diese kleine sammlung dann fertig gestellt angst scheint ja das thema nummer eins zu sein in den praxen der psychologen oder ja angst ist ein großes thema also eben nicht nur als angst erleben sondern auch so motiviert ja viele körperliche beschwerden so marschierten sind eben auch angst bedingt ja für mich war für das buch wichtig die angst auch im mittelpunkt zu stellen in dem sinne dass für mich bald klar war wir haben weniger eine pandemie eine durch eine virus gefahr sondern eben eine panik dem dadurch dass sehr viel angst geschürt worden ist und das hat mich dann veranlasst auch weiter das verstehen und erklären zu wollen was eigentlich durchgeführte panik in den menschen für ängste ausgelöst werden und da bin ich als psychotherapeut natürlich sehr schnell bei dem thema es gibt immer reale ängste zum beispiel auch ein virus infektion als reale angst und es gibt wie wir sagen neurotische ängste also das sind ängste aus innerer seelischer konflikt heftigkeit die ungelöste probleme des einzelnen menschen darstellen und das wird oft vermengt also eine eine reale angst löst dann auch nordische ängste aus und macht die gefahr viel größer also man hat man sehr viel mehr angst als real erforderlich wäre weil jetzt die ganze energie die angst energie der ungelösten inneren ängste also ich bin nicht gut genug oder lebe ich richtig und so weiter ich habe falsch gehandelt bin schuldig geworden wird jetzt sozusagen auf trial angst projiziert und dadurch bekommt die real angst und reale geschehen eine aufblähung die mehrfache schwächen hat einmal wird real angst übertrieben und man kann nicht mehr angemessen reagieren und die eigenen ungelösten inneren ängste verblassen die sieht man nicht mehr und das war für mich das motiv dieses thema anzunehmen und mal aus meiner erfahrung und therapie erfahrung zu analysieren was passiert dann mit uns im kopf und im körper wenn wir angst haben vielleicht ein aspekt zu dieser frage noch wichtig auch in unserem themen zusammenhang zu erwähnen das ist auch diese psycho physische schiene auch eine höhere infektanfälligkeit und auch eine ein höheres risiko für schwere verläufe von jeder art von krankheit gibt wenn eine grundangst da ist die den menschen also noch zusätzlich laminiert schwächt und erwartungs ängste die dann eben auf eine rolle spielt es hat mir letztens vor zwei wochen ein patient erzählt er also tatsächlich eine solche corona infektion diagnostiziert bekommen hatte habe ich eine freundliche und wie war das also verlaufen er hatte auch eine bescheinigung vom gesundheitsamt dabei dass er also jetzt wieder in die öffentlichkeit darauf und ja war dann auch ganz stolz dass das durchgemacht hat dann habe ich ihn gefragt wie es verlaufen ist dann sagte er ja das war jetzt ja einen abend hat der schüttelfrost gehabt eine woche war so schlapp und konnte nicht gut riechen und mit gut schmecken ja das kennt man vom schnupfen schon aber er sagt denn das schlimmste war dass ständig die angst was passiert jetzt irgendwann kriege ich keine luft mehr irgendwann muss ich ins krankenhaus irgendwann muss beatmet werden es ist gott sei dank nicht passiert aber es hat das schlimmste in dem ganzen krankheitsverlauf waren die ängste wie das kann jetzt passieren kann man nicht eigentlich auch an der angst sterben also es ist ein ständiger stressfaktor ja und wenn man so will also menschen älter kriegen plötzlichen herzinfarkt zum beispiel ja da kann man fast immer ein auslösendes situation finden da hat eine herzkranzgefäßerkrankung schon vielleicht hohen blutdruck aber lebte schon und jetzt kommt irgendein ereignis ja in stress ereignis dass diesen menschen im furchtbar belastet also angst macht auch dass irgendwas schlimmes passiert und da kommt jetzt sozusagen die krise durch den infarkt durch eine jetzt verstärkte gefäßverengung usw also ja man man stirbt auch weil das das ist so mein empfinden in den altenheimen sterben ja jetzt so viele ältere menschen nach der impfung wo ich mir vorstellen kann dass die vielleicht so eine angst davor haben oder angst gemacht bekommen wenn da zwölf leute in so ein altersheim kommt mit 40 mit 40 insassen sage ich jetzt mal dass dies ohne angst haben dass die dass sie deswegen auch sterben also sie haben ja sowieso schon vorerkrankungen dann noch die impfungen der ganze stress und dass das dann dafür sorgt dass sie einfach nicht mehr können vielleicht auch nicht mehr wein oder zumindest wurde man jetzt ein jahr dann darauf konditioniert wenn man also infiziert ist dann wird es dramatisch dann wird es heftig und besonders wenn man in der risikogruppe ist es das risiko zu einem schweren verlauf sehr groß das heißt also natürlich jetzt ein impfstoff der eben gegebenenfalls auch symptome auslöst wir bekanntermaßen diese impfung es auch tut führt daneben zu der sich erfüllenden prophezeiung wenn ich die symptome habe ich bin risikogruppe dann wird es heftig und dann ist dem sozusagen keine grenze mehr gesetzt das kann natürlich in vielen fällen seien aber jetzt also natürlich die frage der nachweisbarkeit und so sei dahingestellt da erinnere ich mich jetzt an einen satz den ich dann auch geschrieben hatte war ich ihn nicht selber korrekt zitieren kann aber sinngemäß also es wird sich dann doch die frage stellen wie viele leute jetzt nur infolge der angst gestorben sind innerhalb dieser dieser zeit der isolation und der gleich weil natürlich gibt es den direkten letalen weg das also jetzt dann zum beispiel dann also kommunal einfach was passiert oder eben dann durch die sonstigen symptome aber auch durchaus stecken existenzbedrohende suizide in der gleichen und dann durch existenzbedrohung suizid und alle diese anderen prinzipiell auch in dieser zahl die dann irgendwann vermutlich mal zumindest geraten oder geschätzt wird je nachdem aber klar das ist ein indirekter die taler weg aber ganz zweifellos angst führt auch zu suiziden und dergleichen ein kurzer satz noch zur ergänzung dass man doch mal erinnert an die etymologie von angst man also lateinisch angus t die enge die der engpass und das ist das hat somit das hat eine symbolik dass so vieles anzuwenden und dass die gesamtsituation vom engpass und der sinn engegefühl führt wieder die angst die angst selber macht wieder das gefühl der enge und verstärkt das und das sind dann solche teufelskreise die auch entstehen die wir bei den angststörungen in der psychotherapie gut denn ich habe auch panikattacken und so weiter eben durch das gefühl das wird wieder neue 1 produziert und dann schau bildet sich holen weil sie gerade angesprochen haben prophezeiungen ich habe das gefühl die ganze medien als die ganze kommunikation in den medien hat sich total gewandelt zumindest im letzten jahres mit dass verstärkt aufgefallen ich erlebe viele journalisten aber auch politiker die die immer mehr zu zu wahrsagern werden also es wird immer in der zukunft gesprochen wir werden wir werden so und so viel tote haben wir werden einen zweiten lockdown haben wir werden sie haben sich mit manipulation beschäftigt ist das gewollt ist das vielleicht eine angst die derjenigen die das verkünden und dann ist es die selbsterfüllende prophezeiung am ende für alle also sicher kann man darüber nachdenken was jeder einzelne und jede einzelne für bewältigungsstrategien coping strategien parat hat und dann auch einsetzt ohne dass jetzt vielleicht bewusst zu entscheiden und da gibt es natürlich individuell sehr verschiedene arten mit der angst umzugehen und der 1 wird dann also zum stilisiert sich zum helden und dann alles in die hand nehmen und also dass das volk dann durchs rote meer führen und so der andere wird selber angst haben und fantasieren was alles noch immer schrecklicher wird und wird in dieser rolle agieren dass ich sehr sehr unterschiedlich aber ich würde schon auch sagen dass viele in vielen fällen also auch im verhalten medienvertreter aber auch der der politiker sich auch diese ängste manifestieren dann aber irgendwann zum beispiel der weise überspielt werden weil die das selbstbild dieses rollenbild ist ja also ich muss das jetzt hier managen krone hat ja das weiß ich was mich beschäftigt hat mit der spaltung des landes das noch mal zugespitzt und ich habe in der letzten zeit die mühe gemacht also immer zu fragen wenn einer begeistert eine maske trägt und ein anderer sie verweisen oder einer auf die über funk hofft dass die rettung unter anderem gottes werden bloß nicht impfen lassen mit diesen leuten gesprochen und zum teil sogar die gespräche machen lassen mit der aufforderung jetzt nicht mehr auf der symptome neben dem organisten maske ist gut das geschlecht im fuß gut auf das symptom ebene haben alle argumente jetzt auf die beziehungsebene zur motivation szene zu gehen und auf die ängste zu kommen und dann kommt dann tatsächlich heraus dass einer sagt ja ich trage gerne die maske weil ich mich schützen will weil ich kein gefährder sein werde und wenn man dann wieder weiter fragt das hat sein leben bestimmt also er war immer einer der nicht richtig war der abgelehnt wurde weil ich ich trage weil ich nicht abgelehnt sein möchte weil ich keine strafe haben möchte und ein anderer der sagt ich bin völlig dagegen weil ich immer gehorchen musste ja also plötzlich kriegen diese äußeren dinge inhalte aus der eigenen lebensgeschichte die angst besetzt sind also der eine musste gehorchen der andere musste sich anpassen gehorchende musste sich wehren um überhaupt überleben zu können und da denke ich liegt auf der schlüssel darin die spaltung zu überwinden und da musste man doch jetzt ansetzen und sagen die beiden gespaltenen seiten müssten jetzt versuchen wieder zusammen zu rücken und sich verstehen zu lernen also sich erstmal zuhören die andere seite die erstmal zu verstehen wie welche ansicht er hat um dann damit umgehen zu können oder sehen sie das auch so das wäre sicher wünschenswert aber die spaltung hat ja hat ja hintergründe die spaltung ist hier ein mechanismus der eigentlich pathologische mechanismus ist und eher etwas mit dieser gesamtsteuerung auch zu tun hat wo wir ja versuchen einen beitrag zu leisten dass man das besser versteht dass der ob pathologische mechanismen im gange sind und deshalb ist das mit dem mit der annäherung dem austausch das wäre wünschenswert dass selbst voraus dass dann ein bewusstsein entsteht wird so sagen kann ich einen schritt hinter meine bisherige angstbesetzte position zurück treten und sagen was passiert hier eigentlich so wie man sagen kann auf der meta-ebene erst mal zu denken so kommunizieren dann dann würde der weg offen werden so ist das ja in konflikten in der konflikt kommunikation überhaupt mit kommunikation haben sie sich beschäftigt hier im buch wo ist denn unsere kommunikation jetzt in dieser corona zeit vor allen dingen gestört und wodurch gestört ist sie also an so ziemlich jeden ort wo man sie sonst suchen kann also natürlich jetzt in ganz persönlichen eben gerade auch wegen solcher spaltung suspect und der dahinterstehenden dynamiken und der mangelnden bereitschaft also andere wahrheiten zu lassen und dergleichen aber eben mit strukturell und eben auch und es kann das diskutieren wie sinnvoll es ist durch masken und abstandsgebot und dergleichen wird also ein massiver einschnitt in die normale kommunikation vollzogen nämlich in dieser nativen körper sprachlichen ihren verbalen kommunikationsebene das heißt die unsere mimische teil wird also besetzt sozusagen mit einer steifen anonymisierung sozusagen uniformierung das wurde jetzt noch mal verschärft also diese bisherige variante dass ich mir also um einen bunten schal nehmen kann die wird jetzt also so stigmatisiert als das geht nicht das reicht nicht jetzt also wenn schon nicht fps wo dann braucht man wenigstens diese medizinischen diese richtige medizinischen also die sollen dann also in weißem rand haben unseren blau sein und die haben irgendwas was war da die begründung so ein filz oder so der dann da ist besonders undurchlässig ich habe keine ahnung aber darin steckt eben auch diese dieser wiedererkennungs teil dass man sagt [ __ ] daher macht das richtig der macht das richtig der macht das falsch und natürlich geht ja viel kommunikation verloren wir arbeiten besonders viel leben mit unserer mimik gerade im entwicklungs alter also in vielen entwicklungs altern gerade in säuglinge und in der frühen kindheit ist eben gerade das gesicht der primäre die primäre andockstationen für kommunikation zu den eltern man kennt das phänomen dass kinder eben auch dann gesichtsausdrücke spiegeln und dann also sich selbst die gefühle induzieren auch und dann also imitieren da ist also ein großer und ein elementarer lernprozess für die schwierigen der gesellschaft wann ist eine situation in der ich das davon machen dass meine eltern welche reaktionen und konsequenz folgt wenn ich es trotzdem machen oder wenn ich lasse das sind entscheidende aspekte die jetzt sozusagen dann natürlich jetzt auch nicht permanent aber eben sobald man mindestens sich in der öffentlichkeit bewegt und vielleicht auch in manchen familien privat wer weiß einfach wegfallen natürlich auch die abstände das heißt also im prinzip die gesamte also private die persönliche und intime zone sind jetzt also auch im moment abgeschafft das heißt also das klassische kollegen gespräch über den anderen kollegen zu lästern darf jetzt entweder nur noch laut stattfinden und über distanz oder es wird also sozusagen von vornherein verfolgt wenn man sich dann zu nah kommt also im prinzip entsteht hier eine neue form der prüderie ein kommunikations prüderie das heißt annäherung und intimität sind kategorisch also tabu und sind besetzt mit ideen der der des teuflischen sozusagen das gefährt das des boshaften und das ist natürlich jetzt für die kommunikation als schadhaft weil man so einige bereiche nicht alle bereiche aber einige bereiche der beziehungsebene nicht mehr ausdrücken kann also ich habe ein bild beispiel formuliert stellen sie sich vor sie hätten sich im februar 2020 in jemanden verliebt und dürften ihn im märz nicht mehr offen meter 50 näherkommen halt nicht derselbe haushalt das ist ne also völlig absurde perspektive gerade eben für die ersten erfahrungen in der jugend gerade dieser magische moment des ersten kurses sozusagen der sich eigentlich nur dadurch initiiert dass man diese grenze zu intimzone bricht und der andere nicht flüchtet das ist das einzige was daran magisch ist und dann kann man es vollenden das ist jetzt im prinzip auch dann sozusagen tabu und folgt also jetzt nicht mehr diesen motiv wie man es früher hatte also eine romantisierung sondern im prinzip dann eigentlich eine ablehnung und natürlich das sind also jetzt dinge die jetzt schon bemerkbar sind die bemerkbar wurden und es ist also in der frage der kommunikation in gravierender gravierender eingriff der eben überhaupt nicht im verhältnis steht selbst wenn es jetzt also die leistung bringen würde die man sich davon verspricht was ja nach aktuellem stand ja nichts hilft jetzt sind ja die masken als nicht hilfreich entlarvt scheinbar man soll jetzt also ffp zweimal dreimal die das heft und das bringt ja alles offensichtlich nichts und das steht überhaupt nicht im leistungs verhältnis und also preis leistungs verhältnis zu der frage was man sich da durchweg mit abstand des tanks zu hause bleiben was macht das mit uns was wird das verfolgen haben psychologisch zeit jetzt letzten habe ich die formel für mich geprägt soziale distanz tötet und das ist natürlich jetzt ein lukrativer satz gewesen gegen diese forderung der sozialen distanz aber da steckt natürlich ein tiefes wissen oder tiefe erfahrung dahinter also wenn man wieder angefangen vom vom kleinkind vom säugling wenn man den hereinlässt gehabt genauso wie man im moment lässt man kann also auch durch soziale distanz sehr schwere schäden oder bedrohungen beängstigen ja und wir wissen dass im grunde genommen wir menschen als soziale lebewesen angewiesen sind auf soziale beziehungen auf soziale nähe mimik gestik ja aber eben auch körperkontakt anfassen können sich um haben können bis hin in die sexuelle intimität das wissen wir als eines der wichtigsten menschlichen möglichkeiten noch gesund zu bleiben dass man so wenig intensiv auch körperlichen kontakt hat also wenn man längere zeit die menschen in soziale distanz zwingt müssen sie krank werden und böse werden ja also das staut sich natürlich eine eine ein bedürfnis das ja entweder ein krank macht oder eben in gewalt umschlägt und es wäre ist das hat mich am anfang auch gewundert dass man von sozial des hangs spricht es hätte ja erst mal gereicht also abstand also hier zentimeter abstand oder soja also nein man sofort sozial des tanks genannt und da ist man wieder so dabei wie so fordern menschen soziale distanz statt einfach erstmal nur von abstand körperlichen abstand zu reden und wenn dann natürlich hin da ich immer versuche die gesellschaftlichen prozesse aus dem individuellen oder massen psychologischen mechanismen zu erklären gibt es offensichtlich viele menschen an der macht denen körperliche nähe eher unangenehm ist oder was eigentlich persönliche bedrohung erlebt und das weiß man ja also wer wäre in den chef und führungspositionen geht ist meistens eine der die soziale nähe nicht wünscht oder sogar angst hat davor und ja weshalb kann man angst vor sozialer nähe haben also angst letztlich vorliebe vor der begegnung das ist auch wieder eine erfahrung aus der eigenen lebensgeschichte wenn man die eben nicht gehabt hat dann macht man so erwirbt man sich ja gerade macht ja um zu verhindern dass man selbst wahrnehmen muss ich bin eigentlich ein bedürftiger menschen geblieben ich bin eine arme sau ja die die nicht gut genug liebevoll gesättigt ist eine bestätigung und man muss sich jetzt das eben ersatzweise organisieren und dann wundert mich nicht dass das eine so eine formel entsteht dass menschen sozialsystems halten sein weil weil die selber das gar nicht anders denke ich aushalten können haben sie diese diesen eindruck auch also wenn man vielleicht mal unsere politiker nimmt oder unsere journalisten wie ängstlich oder wie nazistisch nazistisch ist ihr thema hier im buch sind unsere politiker unsere unsere journalisten die die die panik auslösen oder die immer immer aggressiver und mit mit meldung versorgen also das zu beantworten das wäre einerseits natürlich aus dieser körper sprachen analyse vielleicht ein bisschen genauer zu sehen aber ich glaube dass mehr dieser mittelbaren zusammenhang besteht in der kollege gerade auch beschrieben hat der mittelbare zusammenhang dass man davon ausgehen kann leider dass bestimmte positionen je höher die position werden um so mehr werden sie besetzt aufgrund bestimmter dispositionen persönliche dispositionen die ein überhaupt in stand setzen diese diesen diese prozeduren zu ertragen da hinzukommen sich durchzusetzen hohe positionen zu erreichen dazu muss es in vielen fällen also schon solche dispositionen geben die dazu führen dass man diese unsicherheiten die ursprünglich da sind diese nazistischen verunsicherung dass man sie kompensiert um jeden preis da da das ist praktisches definiert sich durch sich selber wenn man bestimmte positionen kommt muss diese art von narzissmus diakonie es beschreibt schon ausgeprägt sein also ist definiert sich selber der komiker oder schauspieler hape kerkeling hat mal einen schönen satz gesagt als er beim fernsehen ausgestiegen ist er hat gesagt beim fernsehen arbeiten menschen mit gewissen störungen und die arbeiten meistens in den chefetagen also er hat ja auch jahrelang in den medien gearbeitet ihr thema hier und buch ist das thema die macht der bilder vielleicht können sie dazu uns für die runde noch erklären wie sich das mein und was genau diese bilder wirken ja wie vorhin gesagt das war ja schon am anfang der ganzen krise waren manche dinge zu bemerken allgemein zu bemerken vielleicht spezifisch auch zu bemerken wenn man so aus der psychologischen sah und was dann ja auch zu dem projekt mit dem buch geführt hat und das war am anfang schon diese bilder das waren die bilder von diesen vermeintlichen darstellung des virus es waren die bilder aus buchen es waren die bilder aus italien wie oft haben wir gehört in diesem jahr wir haben doch die bilder aus italien gesehen wie sehr ich ja ja dieser tage die transporte und so weiter das wurde ja immer wieder das ganze jahr über dann auch herangezogen und in dieser wiederholung in diesem in diesem einen prügeln von bestimmten bildern konnte man sich schon fragen also dass er muss einen sinn haben das nun und zweck haben und dann kann man natürlich dabei auch ganz gut 10 also erstmal massen psychologisch da gibt es schon im 19 und 19 jahrhundert von leber und übertroffene beschreibung die er später freute auch aufgegriffen hat in seiner massenpsychologie die masse ist zu erreichen über bilder weil die kommunikationsformen die einfacher sie sind und die ursprünglichsten sind eben bilder uns nicht schrift und wort sondern bilde damit ist die masse zu erreichen zu beeinflussen auch zu handlungen zu bewegen deshalb war das so eine der ersten sachen die auffiel dass dann überall prangen dann diese bilder des virus überall und immer wieder wiederholen sich bilder aus uran aus italien usw und durch die wiederholung also das ist sind die bilder schon weil eben das zweite sind die wiederholungen die ständigen wiederholungen das dritte ist keine stichhaltigen ausreichenden erklärungen geben sondern unerklärt behaupten aber das wiederholen das ist ein klassisches instrument massen zu beeinflussen und dass man natürlich psychologisch interessanten anwalt von auch diesen ausgangspunkt gewählt und sind damit dazu werden auch gekommen zu sagen ja das hat dann einen effekt der effekt ist ziemlich klar beschreibbar nämlich der effekt regression zu erzeugen also das funktions sowohl das psychische funktions niveau zu senken zurück zu drängen auf eine frühere entwicklungsstufe dazu dient dieser einsatz der bilder und manche anderen maßnahmen und mancher anderen beziehungs interaktions muster die entstanden sind wo man sagen der woche diese infantilisierung der bevölkerung die bevormundung der bevölkerung das absprechen von autonomen selbstbestimmten erwachsenen funktionen usw das ersetzen durch maßnahmen vorschriften kontrollen überwachung und was alles da eine rolle spielt das alles hat was damit zu tun was an gesamt symptomatik entstanden diese bevormundung das können sie sicherlich auch feststellen also ich komme ja mittlerweile auch vor wie früher meine streng ich hatte ziemlich strenge eltern und so fühle ich mich jetzt auch du darfst nicht mehr dann und dann raus so hast du machst und und bewusster gewesen und diese diese dieser kontrollwahn den spüre ich jetzt eigentlich in unserer ganzen gesellschaft oder ja muss man davon ausgehen wenn der bendisch von anfang an nicht um seiner selbst willen gefördert und erkannt wird sondern erzogen wird das ist ja über jahrhunderte so gewesen wäre erst in den letzten jahrzehnten verstanden dass es um beziehungen geht und nicht um erziehung geht aber die meisten menschen sind erzogen und das heißt sie haben gesagt bekommen und erfahren was richtig und was falsch ist wie sie sich zu verhalten haben so wenn man wenn man jetzt von einer demokratisch pluralen gesellschaft aber es geht kann jeder erzogene eigentlich auch von sich selbst entfremdeten menschen in einer freien choral gesellschaft seine privat logik sage ich also findet irgendetwas wir damit kompensatorisch und ersatzweise leben kann die freiheitliche demokratische situation erlaubt im grunde genommen millionenfacher privat logischen die sich alle irgendwie relativieren so dass es auch extreme geben kann die aber nicht weiter schlimm sind weiß auch gegensätzliche extreme gibt usw wenn jetzt aber diese diese pluralität dieses freiheitliche in gefahr gerät eingeengt wird wie in einer gesellschaftskrise wenn man merkt so geht es irgendwie nicht weiter und seit jahren merken wir es gibt zunehmend ein mainstream den man irgendwie zur kenntnis nehmen muss es gibt wachsende politische korrektheit politische korrektheit macht mehr sinn wenn ich irgendwo fremd bin und mich orientieren will wie verhält man sich hier damit ich nicht ins fettnäpfchen treten und 29 politische korrektheit wird zu einem zwangsmittel also hier wird wieder die erziehung angefragt das richtige verhalten und in dem moment wächst also schrumpft die privat logischen wieder zusammen und versuchen sich jetzt kollektive schutzräume zu suchen wo man wieder angepasst gehorsam in ruhe gelassen wird nicht in gefahr kommt mit seiner individuellen meinungen und erfahrungen irgendwie bekämpft zu werden bestraft zu werden ausgegrenzt zu werden und das ist im grunde genommen im moment für mich das schlimmste zeichen dass massenweise die menschen zurück fallen zwischen hat ja von dieser rezession gesprochen zurückfallen auf letztlich unreife verhaltensweisen nämlich die der unterwerfung des gehorsams wieder nach gucken was ist jetzt richtig was muss ich jetzt tun also gehorsam sein und das ist für mich im grunde um das zeichen diese gesellschaft in dieser form verliert ihren freiheitlichen demokratischen charakter die privat logischen die einzelnen menschen gebraucht haben um zurechtzukommen funktionieren nicht mehr erfüllen nicht mehr ihren zweck und jetzt gibt es so eine kollektive regression wenn man so will und es beginnt eine neue ära der menschen die jetzt gehorchen wollen die gerettet geführt sein wollen erlöst sein wollen und das ist für mich umso bedrohlicher und und beunruhigend da weil wir das hatten wir in deutschland schon mehrfach ja also über über den nationalsozialismus über den ddr sozialismus ist viel geredet worden über nationalsozialismus noch noch viel mehr bis hin nie wieder ja und die psycho dynamik dessen dass es eine massen zwischen verführung gibt dass menschen sich jetzt zusammen tun in irgend einer ideologie folgen die geschieht gerade wieder also dieses nie wieder ist auf der psycho dynamischen strecke wiederholt sich schon wieder natürlich sind die äußeren dinge ganz anders aber aber dass das was den menschen belastet oder einengt das geschieht wieder und das ist nach meiner erfahrung nie wirklich aufgelöst worden die wirklich begriffen worden und jetzt stehen wir wieder drin dass wir im grunde genommen darauf hinweisen müssen dass es eine regression gibt eine kollektive region gibt die auf der einen seite obrigkeit wieder stark macht und und und und und vorwort von unten und die abhängigkeit der gehorsam von unten dieses zusammenspiel ja und das ist praktisch der sichere weg in eine neue autoritäre gesellschaft disziplinierung das ist ihr schwerpunkt auch vielleicht können sie das noch ein bisschen ergänzen ich kenne es zunächst vielleicht auch damit ergänzen dass das interessante scheinbar paradoxe phänomen dabei auch noch zu beschreiben ist kollektivierung eine kollektiv regression auch die appelle an solidarität und gemeinsam schaffen wir das und so weiter bei gleichzeitiger vereinzelung bei gleichzeitigem abstands gewohnt bei gleichzeitiger warnung vor den song halt der ungeheuerlichkeit eine demonstration durchzuführen dass das also und es ist ja schon ungeheuerlichkeit wenn also leute irgendwo beim feiern wie strom das ist ja also neues erneuert ein neues schreckgespenst wo dann wirklich medial auch so reagiert wird ja da heißt es dann immer großes entsetzen über diese ausuferung dieses und jenes verhalten das heißt wo dann irgendwas tatsächlich faktisch an gemeinschaftlichkeit entsteht das ist tabuisiert verboten das ist ganz schrecklich das ist gefährdet und gleichzeitig wird der kollektiv geist aber nur so in diese abstraktion beschworene halte doch zusammen auf abstand das ist aber wenn man so macht politisch sieht auch im sinne dieser alten massenpsychologie altehrwürdigen ist das ist sieht das schon sehr geschickt aus also beides gleichzeitig zu tun also die die gemeinde an die gemeinschaft an den gemeinschaftssinn zu appellieren dass man mit alfred alter denken eine gemeinschaft sind das gemeinschaftsgefühl scheinbar zu befriedigen und gleichzeitig zu tabuisieren und zu verbieten ich habe ohnehin das gefühl es wird gerade sehr viel umgedeutet verdreht und jeder geht es eigentlich so wie es gebraucht wird ist wichtig dass wir reden jetzt so darüber aus unserer perspektive menschen die uns hören die überzeugt sind von der richtigkeit der maßnahmen wir würden ja sagen das ist ja eine gefahr weißt du was die hier verbreiten und so es geht doch um unseren schutz um leben retten und so weiter und das ist im moment der kritische punkt dieses narrativ es ginge um gesundheitsschutz ja ausschließlich um gesundheitsschutz dass das nicht hinterfragt wird also wir wissen bis heute nicht wirklich wer sich wo wie ein schick das sind alles vermutungen annahmen die es gibt keinen hinreichenden wissenschaftlichen beweis aber es wird so getan als wenn jeder kontakt wenn menschen zusammen sind eine eine gefahr wäre und das ist eigentlich die hauptkritik das im grunde der diskurs die unterschiedlichen erkenntnisse der wissenschaft liche dass der versuch etwas wirklich wissenschaftlich evident zu belegen dass das nicht betrieben wird sondern dass einfach den menschen gesagt das ist gefährlich das macht man nicht halten abstand truck die maske und also diese einseitigkeit der anordnung und die einseitigkeit des kurses sind im moment die auffälligen tendenzen dieser gesellschaft sie hatten also in sehr interessanten aspekt und sprechen beziehungsweise zitieren die biopolitik die jetzt die wir jetzt erleben also diese diese kontrolle unserer gesundheit die kontrolle von männlich weiblich und und was ich so in den letzten jahrhunderten schon abgezeichnet hat vielleicht können sie dazu noch ein bisschen heraus führen ja diese aspekte dient eigentlich dazu zu sehen also werden wir bemerken dass diese störung diese problematik die wir beschreiben und für die wir also verschiedene symptome eben auf finden können das sei eben nicht mehr individuelle problematik ist sondern dass das eine kollektive das eine system problematik ist kommt man ja automatisch dazu also über den tellerrand auch der psychologische analyse im engeren sinne hinaus zu sehen und so etwas gibt es an gesellschafts historischen analysen und wenn man dann die ideen von michel foucault hinzunimmt kann man sagen ja dass das ist das hat ja eine vorgeschichte also dieses sich jetzt dieses gesundheitsschutzes in dieser überzogenen form anzunehmen ist eigentlich eine eine forderung die puppe schreibt in der biopolitik tatsächlich schon lange sich entwickelt hat also dass der staat die verantwortung für das leben sondern die lebendigkeit seiner bevölkerung übernimmt und über gesundheitspolitik statistiken und so weiter alles versucht zu regulieren was zu regulieren ist weil der staat sich das leben angeeignet hat gewissermaßen und das ist interessant zu sehen dass es das hat eine lange geschichte eine jahrhundertelange geschichte wie das entstanden ist das hat viel zu tun mit der entwicklung der bürgerlichen gesellschaft mit der entwicklung von kontrolle tendenzen von überwachungs und disziplinierung smashing ismen wie das foto beschreibt und dann findet man so vieles wieder was sich dann auch in den anfängen im achtzehnten jahrhundert so gut beschreiben lässt wie das focus und da findet man vieles wieder was was jetzt eigentlich so ganz extrem passiert und womit dann auch merkt auch da ist und regressive prozess das gibt zurück auf dinge die eigentlich vor über 200 jahren mal sich entwickelt haben und das ist insofern also auch noch ja in eine eine ergänzung wenn man dazu kommen will zu versuchen zu verstehen was passiert auch aus dieser gesellschaft historischen sicht dann bleibt immer noch die frage ja bio politisch müsste man genauso sagen ja was hatten wir in diesem jahr ungewöhnlich viele hitzetod todesfälle wieso geht dann die biopolitik nicht hin und sagt ja wir müssen jetzt riesige kühlaggregate über den städten anbringen und irgendwie überdachen und runterkühlen das wäre genauso logisch seine antwort viele hin zu tun das ist glaube dass ein eu-land verkehrstoter und las ich natürlich 74.000 alkoholbedingte todesfälle jedes jahr ja da hätte man schon hat man ja auch anfang des zwanzigsten jahrhunderts prohibition bewegung welt prohibition uns bewegen hat man damals genau aus dieser biopolitischen erwachte gesagt hätte schalke müssen wir verbieten sie wissen den usa kanada wurde ist auch versucht zu verbieten aus wirtschaftlichen interessen ist dass nach elf jahren wieder zurückgenommen worden aber diese logik wäre ja dieselbe wird aber wurde bisher also in dieser konsequenz die natürlich in konflikt mit wirtschaftlichen interessen und freiheitlichen liberal politischen interessen treten würde es nicht getan aber jetzt bei diesem beispiel und da können wir halt aus psychologischer sicht vermuten weil an diesem beispiel sich diese disziplinierung mechanismen und diese kompensatorischen mechanismen also ja besser durchführen lassen leben sicherlich auch noch anderen interessen die dabei eine rolle spielen aber das ein aspekt jan ganzen komplexen geschehen jetzt erleben wir die korona krise so seit zehn monaten sie haben hier in einem anderen gespräch noch gesagt die eigentliche krise kommt erst noch was kommt eigentlich jetzt noch auf uns zu die meisten menschen oder viele menschen glauben ja wir müssen noch ein bisschen abwarten wir müssen noch ein bisschen brav sein und dann ist alles wieder so wie vorher es ist schon erkennbar dass jetzt zunehmend menschen real in not geraten also durch insolvenzen und arbeitslosigkeit durch zukunftslosigkeit dass man nicht mehr weiß wie wir zweiter gehen also das ist jetzt allein durch diese maßnahmen auch begründet aber wenn man bedenkt und das tue ich dass die maßnahmen auch in einem zusammenhang sein können also auch eine ein missbrauch benutzt sein könnten um die eigentliche krise der gesellschaft also die wir ja ständig reflektieren müssen zerstörung der umwelt klima folgeschäden und soziale ungerechtigkeit ungelöste migrationsprobleme solchen wassermangel und so weiter also dass die gesellschaft und zwar weltweit in einer krise ist dass es eben kein ewiges wachstum keine ewige konkurrenz gibt wer verdient schneller und besser und so weiter und es könnte sein dass es zumindest mein gedanke dass jetzt diese corona problematik benutzt wird um diese weltweite krise unser lebensform zu verschleiern zu verleugnen habe die leute nicht zu animieren darüber nachzudenken wie werden denn wie man den individuell wie gesellschaftlich weiter leben könnte und das ist im grunde das was ansteht wenn wenn wir im grunde um die dem folgen was der klaus schwab mit dem weltwirtschaftsforum macht und sein buch über den kreis re sieht muss man ja denken das wird genutzt um die globalisierung die digitalisierung die totalitäre politische herrschaft immer weiter zu entwickeln und ich glaube das kann nicht unsere zukunft sein also der kampf wird weiter daran bestehen müssen wie können wir demokratisch leben wie können wir in kleineren einheiten also subsidiär leben und wirtschaften also diese frage steht und da ist aus meiner sicht die menschliche humanere die beziehungs kultur möglich so menschen noch zusammenkommen sich austauschen können und sich nicht als konkurrenten oder jetzt zunehmend als gewerbe gegenüber stehen weil sie nicht geimpft sind oder usw also wir müssen wegkommen von diesem kampf auf das symptom ebene krone was kroner bedingt ist hin zu der frage welche krisenhafte entwicklung nimmt die weltwirtschaft nimmt die finanzwirtschaft und wohin soll sie steuern ja dort brauchen wir einen breiten diskurs kluge köpfe aus den verschiedensten bereichen die visionen entwickeln für eine wirklich humanere demokratische zukunft da würde ich aber auch noch anknüpfen also sehr sehr wesentlich in dem ganzen plan wird jetzt sein was wir mit den kindern machen die jetzt in der schule eben das gegenteil der sozialisation erfahren nämlich die idee sozialisation erfahren also bis hin zu dem ergebnis dass sie also spüren dass ihnen also als mögliche gefährder in der schule nicht weiterhin erwünscht sind das heißt also diesen planen nicht durchziehen können na klar jetzt retrospektiv würde ich mich freuen wenn ich in meiner schulzeit hätten mal aussetzen dürfen aber natürlich unter dem unternehmen bilde dass ich mich auch immer willkommen gefühlt hatte das ist ein großer unterschied den wir offenbar ignorieren weil so larifari leichtfertig gesagt wird ach ja gut kommen also wir werden doch alle glücklich gewesen auch mal nicht in die schule gehen zu müssen das haben wir uns doch immer gewünscht ja klar aber eben unter der voraussetzung das ist eine freiwillige entscheidung gewesen wären nicht in die schule zu gehen in dem fall ist dass keine freiwillige entscheidungen wir nehmen vielen kindern also deren existenzgrundlage weg weil jetzt unabhängig der der frage des des globalen impacts des schulsystems das ist sei mal dahin gestellt wie wirksam das tatsächlich ist aber das kind identifiziert sich in seiner aufgabe und rolle damit so gehen die eltern gegebenenfalls beide arbeiten die geschwister tun dies und jenes sind schon fortgeschrittene in der schule und war selber hat eine aufgabe der man mehr oder weniger gut nachkommt die wird jetzt entzogen die kommunikation wird eingeschränkt die kommunikation der teilweise zerstört also der virtuelle lebensbereich und sozusagen priorisiert und also künstlich aufgebauscht mit homeschooling und diversen anderen unsinn sich auch schon ist also ich weiss nicht hat nicht einen einzigen lehrerverband irgendeine art von interview aussage darüber gelesen dass das funktioniert also die meisten schweigen aber die die etwas sagen sind allesamt sich das scheinbar unisono so schließt jetzt also gehört habe dass das also nicht funktioniert ist also viele viele prozent an qualität verloren gehen und ich erlebe das dann also in dem näheren umfeld dass da eben auch die sozialisation strukturen bereits angelegt sind also auch eltern aufgefordert werden abstände einzuhalten und also nach den spielregeln zu spielen sozusagen und das wiederum das kennen wir schon auch aus der aus der psychotherapie und aus insgesamt natürlich psychologische entwicklung eltern die nicht die spielregeln einhalten die man den kindern aber auferlegt dafür natürlich auch wieder zu internen konflikten zu entwicklungs konflikten und dergleichen das heißt also es ist wirklich schwer zu prophezeien was an störungsbilder in dieser normalschicht in dieser generation entstehen wird aber ohne störung wird das nicht laufen also jetzt sagen wir mal bislang ein jahr der totalitären also abstands maßnahmen und maßregelungen auch dann sozusagen das kindischen bedürfnisse können nicht dazu führen dass also weniger narzisstische oder weniger auch psychotische entwicklungen oder auch neurotische entwicklungen dann in die gesellschaft gelassen werden sondern können es eigentlich nur verstärken auch natürlich lange wird schon gesagt ja also häusliche gewalt wird immer mehr immer schlimmer die leute hängen aufeinander können nicht miteinander arbeiten katastrophe die leute wissen nicht wohin mit den energie das heißt also wir können nur ganz theoretisch mutmaßen was also in der gesamtheit der gesellschaft kennen das vielleicht sogar in deutschland noch ganz gut da ist einmal dahin gestellt tatsächlich abgeht das ist etwas was also auch ja ich verstehe dass eine frau merkel sich erst kürzlich auch gewehrt hat und gesagt hat mich also lassen wir das nicht anhängen dass ich also kinder quelle mit ich sehe sie jetzt auch nicht mit einer live geräte im wohnzimmer und leute quälen das ist mir schon klar aber diese naivität zu glauben dass also die handlungen die jetzt für die eine sache gut sind auf der anderen seite nicht schaden anrichten und jetzt in dem fall vielleicht sogar mit der dosis 1 prozent nutzen 99 prozent schaden das ist jetzt mal extrem dargestellt aber vielleicht ist es so dass ist also für mich ein untragbarer zustand der auf jeden fall auch mitunter von allem anderen was sowieso noch getan werden muss auf jeden fall dazu führen muss dass die personalwahl in dieser frage andere zählt er braucht daher funktioniert so nicht mehr was sie haben können sodass wir haben das buch ohne eigenes also die angst den mittelpunkt gestellt nur noch mal sagen was mir in der letzten zeit häufig begegnet ist dass menschen die sich einseitig so öffentlich rechtlich informieren dann täglich hören soundsoviel neuinfektionen und so und so viel tote an und mit corona dass allein diese ständige information als eine wirklich furchtbare desinformation eingeschätzt werden muss war ja eine sogenannte neue infektion ist ein testergebnis und nichts anderes es ist der test kann falsch sein es ist nicht gesagt ob überhaupt eine infektiosität und eine ansteckbare erkrankung vorliegt und so weiter und bei den beiden toten ist es ähnlich es wird nicht gesagt was das für tote sind also im durchschnitt sterben in deutschland die männer mit 71 und die frauen mit 83 wenn wir jetzt feststellen dass der hauptteil der an und mit krone gestorbenen über 80 jahre ist ja dann ist die statistik eigentlich eine aussage über die toten die sozusagen jetzt am groner sterben also ich will sagen das sind menschen die sind zur furchtbar eingeschüchtert durch diese information und jetzt kommen wir dazu dass die individuellen ängste die jeder hat und die berechtigten kollektive ängste um unsere zukunft verlassen darunter weil die menschen so mit der krone angst behaftet sind dass wir das was wir eigentlich tun müssten uns zu fragen wie leben wir denn bisher wie könnten wir müssen wir anders leben und wie müsste die gesellschaft der zukunft aussehen das wird alles vernachlässigt so dass die gefahr droht dass wir einfach was übernehmen was angerichtet wird wir gar nicht mehr im diskurs beteiligt sind darüber uns gedanken zu machen also ist die forderung geht natürlich wo sind die journalisten wo was es mit den medien dass sie es nicht mehr wagen solche analysen anzustellen also auch die bevölkerung weiter zu informieren um sie zu entdecken und auf die berechtigte angst zu führen also zu ängstigen dass es hier nur um eine gefahr einer infektion geht sondern auf die berechtigte angst unsere lebensform und unserer zukunft hinzuweisen das ist im grunde meine motivation mich an diesem buch zu beteiligen was ich aber auch wichtig finde ist jetzt wissen wir wir haben angst jeder auf seine art und weise aber was können wir dagegen tun also das gegenteil von angst ist ja eigentlich vertrauen und liebe das heißt wir müssen also wieder in die liebe und ins vertrauen kommen wie machen wir das also welche therapie vorschläge haben sie um jetzt unser kollektiv oder dass sich jeder einzelne anfängt irgendwie aus dem sumpf wieder rauszuziehen der angst also man kann nicht schnell stelle sagen also die kommunikation als mehrere weniger einzige evolutionäre größe die wir der natur gegenüber aufbringen können muss geschützt bleiben vor allem anderen denn aus gesundheit resultiert technischer fortschritt kultureller fortschritt gesundheitlicher fortschritt all das medizinischer fortschritt es gibt ohne die kommunikation nichts von alledem so zumindest für uns menschen insofern ist es also eine völlig belanglose belangloser versuch gegenüber auch übrigens tatsächlich naturkatastrophen dass wir nicht kommunizieren es wurde jetzt also als katastrophenfall als naturkatastrophe deklariert und also jetzt wir können ja mal versuchen mit schweigen einem erdbeben zu begegnen das ist also eine gefahren dimension in die das also hier gezerrt wird die also völlig absurd ist weil auch gerade die maßnahmen gegenüber keine einzige naturkatastrophe irgendein irgendeine art von sagen wir mal gegen vélez oder gegendruck aufbringen könnten wir können das natürlich tot schweigen natürlich können wir das machen aber dann eben in der sozialisation enden mit weiß ich nicht welche welchen ergebnissen das kann ich schwer prophet sein aber zumindest mit dem ergebnis dass diese art von soziale kultur wie wir sie jetzt dann noch kennen und soziale kultur wie sie wie sie sind und auch schon seit einigen jahr tausenden schmieden gemeinsam mit rückschlägen zwar auch aber insgesamt doch sehr erfolgreich geschmiedet haben das wird mit dieser tendenz verblassen diese tendenz muss meiner meinung nach ändern das heißt kommunizieren über die ängste reden über die angst vor krone über die angst vor der versklavung of radiance vor wem auch immer alles hat seine daseinsberechtigung und das geht nicht darum jetzt dann erstmal lokal festzustellen wer also insbesondere verrückter das als der andere oder geängstigt oder panik gestörte oder sonst was das sind alles aufgaben für profis sonst geht erstmal darum die dinge ganz grundsätzlich ernst zu nehmen sowie das immer auch schon empfohlen 0 und auch in den letzten jahrzehnten hier durchaus auch zudem funktioniert hatte dass man also immer mehr auch ernst genommen hat und viel mehr liberalisierung erfahren hat auch in äußerst liberal ländern mittlerweile also auch in vielerlei hinsicht da sehr fortschrittlich geworden ist das heißt also das ist jetzt in irgendeiner spitze gemündet und da bricht jetzt runter und das das müssen wir aushalten wir müssen anfangen wieder diese strukturen aufzubauen und jeder wahrheit seine chance zu geben und aufhören also was eigentlich einem leben voller inter subjektive wahrheiten eine pseudo objektive wahrheit zu machen das funktioniert egal was diese wahrheit sein mag nicht das völlig irrelevant ob es also jetzt dann eine böse wh oder eine rapide anführer rasse ist oder was das sind objektive wahrheiten die also solange sie alleine stehen belanglos sind grundsätzlich deswegen kommunizieren verstehen empathie da sind die aspekte die ich empfehlen was würden sie empfehlen um die gestörte gesellschaft zu ängste also erst fehlt mir noch ein was ein herzlicher kollege und sagte dass mit den maßnahmen so alles losging märz april folgen ist ja da sagte er es gibt viele gründe für menschen sich umzubringen aber der merkwürdigste ist selbst noch zu beginn aus angst vor dem tod und das ist also das was man nicht tun so aus angst vor dem tod sich langsam auf andere weise also dann umzubringen zu ihrer frage also das ist ja auch unser anliegen denn neben kleinen beitrag geben aus der fachlichen sicht zu leisten besser zu verstehen was da passiert und wenn man das besser versteht kann man anfangen sich fragen zu stellen jeder einzelnen jeder einzelne kann sich fragen stellen kann man anfangen die kommunikation wieder in gang zu bringen und das ganze mit dem ziel bewusst zu werden was passiert und das bewusstsein gibt einem wieder die möglichkeit aus der angst auszusteigen aus den angst spiralen auszusteigen weil wenn man das dann von außen betrachtet mit ein bisschen abstand metaebene dann lässt die angst nach das kennen wir aus der ganz alltägliche psychotherapie von angststörungen so weiter wie das genauso ich arbeiten das was ist das was ist was passiert bei der panik attacke was ist das für eine situation aus der heraus sie entsteht beobachte wie dann dann diese angst auch körperlich dieser diese diese angst zyklus dann losgeht und wie sich das dann das stärkt das bewusstsein dafür gewissermaßen entmachtet lisa und das bewusstsein für diese gesamte diesen komplexen und vielfältigen gesamtprozess das kann auch nicht vollständig sein aber jeder schritt dazu sagen ja das könnte ich ja auch so verstehen oder vielleicht ist das jetzt bei mir so in dem zusammenhang mit den eigenen lebenserfahrungen mit den ungestillten wünschen und den frustrationen die ich erlebt habe und dann entsteht im bewussten was einen wieder handlungsfähig macht und die autonomie herrscht also ich stimme dem voll zu und vermissten das stichwort heißt beziehungs kultur ist aber praktisch nur ein wort noch mal aus anderen perspektive auf jeden fall geht es darum auch in schwieriger die zeiten sind sich zunächst ein paar wenige beziehung zu erhalten oder auch immer wieder zu optimieren dass man mit menschen wirklich zu sich von sich zu sich sprechen kann nicht mehr über etwas sondern dass ich alles das sagen kann was mich bewegt was mich ängstigt wo ich zweifel habe wo ich verzweifelt bin ohnmächtig bin wütend bin aber freude haben also eine eine vereinbarung als beziehungs kultur dass ich menschen habe die bereit sind mir zuzuhören und das zu empfangen ich weiß von mir wenn ich nur die gelegenheit habe empfangen zu werden da ist da jemand der hört mir zu und versucht mich zu verstehen das hilft ungemein ja und ich bin drei das auch natürlich auch für andere zu tun also und dabei steht eben nicht der andere oder etwas im mittelpunkt soll man selbst und das ist nicht egoistisch in dem sinne also besten falle egoistisch so kann man es sagen weil ich bemühte mich zu verstehen auch mit meinen störungen mit meinen schwierigkeiten und das bei mir zu belassen und nicht zu projizieren auf auf die anderen wenn wenn es immer globaler und immer digitaler wird was wir ja befürchten müssen dann halte ich dass es das beste gegengewicht dass man also solche individuellen sehr persönlichen begegnungen und berührungen emotionale berührung auch sich erhält und pflegt und darüber hinaus kann man bei also das was wir in zwiegesprächen machen für paare dass man wo es gegensätzliche meinungen gibt dass man diesen menschen hilft dass sie aufhören zu streiten auf der symptomen ebene sondern versuchen zu verstehen warum bin ich dafür und der andere ist dafür deshalb denkt der andere anders als ich das hat alles persönliche subjektive motive und wenn man die erfasst kann man den anderen der auch völlig anders denkt auch akzeptieren man muss nicht der selbe meinung sein aber jetzt verstehe ich das ist nicht mehr mein feind sondern ein mensch der ähnliche probleme hat oder begrenzung hat wie ich selbst und wir können auch mit unterschiedlichen meinungen gut miteinander auskommen ja das ist meine antwort auf die situation wir werden die entwicklung nicht wesentlich beeinflussen können das kommt auf uns zu aber das ist das wo ich mir das menschliche und vor allem die würde erhalten möchte dass ich nicht dinge mitmache mitmachen muss die also die nicht aus ich mit meiner würde nicht ertragen könnte ja ich danke ihnen für diese interessante runde zu dieser talkrunde gibt es auch einzelgespräche weil wir hier eigentlich eher so eine zusammenfassung hatten von dem was im buch steht also wir haben einzelgespräche geführt mit jedem einzeln insgesamt sind vier sendung entstanden und ja ich hoffe wir geben damit unseren beitrag zu informieren so dass sich jeder selber vielleicht dein bewegt es zu verstehen und danach zu handeln vielen dank danke danke für die lange geduldige begleitung [Musik]

Boris Reitschuster: SPD Abgeordneter Marcus Held rechnet mit Corona-Politik ab

Selbst aus vielen Oppositionsparteien war lange nur wenig Kritik an der Corona-Politik der Bundesregierung zu hören. Jetzt regt sich aus der SPD Unmut – der Abgeordnete Marcus Held geht hart mit der Krisenpolitik der Regierung ins Gericht. Er habe eine Anfrage an diese gestellt mit der Bitte um wissenschaftliches Material, das die Grundlage für die aktuellen Maßnahmen ist. Er habe damit gerechnet, eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten zu erhalten, so der Bundestagsabgeordnete. Stattdessen habe man ihm in einem einzigen Absatz geantwortet. Darin wurde mitgeteilt, man lasse sich wissenschaftlich regelmäßig beraten, vom Robert-Koch-Institut und weiteren staatlichen Stellen. Ansonsten sei zu den Einzelfragen keine Antwort gegeben worden, so der Sozialdemokrat: „Ich war sehr, sehr überrascht, dass man hier keine tiefergehende Begründung geliefert hat. Ich finde es wichtig, dass man die Bürger mitnimmt. Gerade bei so einschneidenden Maßnahmen.“ Er habe viele Mitteilungen aus seinem Wahlkreis, dass Unternehmer nur einen Bruchteil der Hilfen bekommen hätten, beklagt Held.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie hier weiter

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Der Abgeordnete sagte, er gehe davon aus, dass in vielen Fraktionen im Bundestag „immer mehr Fragezeichen gemacht werden hinter die Maßnahmen und auch hinter die Begründung der Maßnahmen“. Er habe das auch in der eigenen Fraktion erlebt, so der Sozialdemokrat: „Ich nehme wahr, dass viele kritisch zu den Dingen stehen, nicht unbedingt ablehnend, aber kritisch.“ Wenn etwa die Kino-Besitzer viel Geld in die Sicherheit investiert hätten und in einem Gutachten darlegten, dass keine einzige Ansteckung in einem Kino nachgewiesen wurde, könne man das nicht einfach wegwischen. Wenn die Maßnahmen wirklich so erfolgreich wären, wie es dargestellt wird, müsste man viel niedrigere Zahlen haben, so der Abgeordnete: Es müsse also auch noch andere Gründe für die Entwicklung geben.

„Herr Söder hat gesagt, wir können nur auf Sicht fahren. Ich frage mich: Wie lange können wir noch auf Sicht fahren, wie lange können wir es uns noch leisten, so miteinander umzugehen“, so Held: „Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass man so lange die Grundrechte in Teilen außer Kraft setzt, und das ohne belastbare Daten tut, das hätte ich nicht für möglich gehalten.“ Seine Hauptsorge gelte den Kindern und Jugendlichen, so Held: „Ich bin umso überraschter, dass einige Kollegen aus dem Parlament und aus den Regierungen sagen, es ist da noch viel zu früh. Die Kinder und Jugendlichen haben sechs, acht Wochen, über zwei Monate, ihre Freunde nicht mehr gesehen, waren nicht mehr in der Schule und im Kindergarten. Ich finde das sehr gefährlich. Wir hören ja jetzt, dass es da auch ganz andere Folgen gibt“.

Die Einschränkung von Grundrechten müsste jeden Tag hinterfragt werden, mahnt Held: „Ich finde die Umkehrung sehr bedenklich, die jetzt stattfindet, dass viele Kollegen sagen, aus der Regierung insbesondere, es gibt noch keinen Grund für Lockerung. Es muss umgekehrt sein: Wir müssen Gründe jeden Tag finden, wenn wir Grundrechte einschränken müssen. Wir müssen jeden Tag neu fragen, welches Grundrecht warum eingeschränkt werden muss, und das muss wissenschaftlich belegt werden.“ Held sagt, er gehe davon aus, dass rund zwanzig Prozent der Abgeordneten aus den Regierungsfraktionen so denken wie er. Deutlich mehr hätten vielleicht eine kritische Einstellung, aber trauten sich nicht, diese zu äußern, so Held: „Ich habe es leichter, weil ich nicht mehr für den Bundestag antrete.“  Er forderte, dass alle Corona-Entscheidungen im Parlament vom Fraktionszwang ausgenommen und die Abgeordneten nach Gewissen entscheiden können. Das Parlament sei „absolut nicht ausreichend“ eingebunden in die Corona-Politik. Er habe große Bedenken, wie lange so ein Vorgehen aufrecht zu erhalten sei.

PS: Besonders interessant war für mich, von Marcus Held zu erfahren, dass meine Seite auch im Bundestag und dort auch in der SPD-Fraktion gelesen wird und für Gesprächsstoff sorgt. Für einen Journalisten ist so etwas sehr erfreulich zu hören – und es freut mich vor allem auch für meine Leserinnen und Leser und meine Autoren, die so auch direkt und indirekt im Parlament Gehör finden.

Punkt.PRERADOVIC: Florian Homm: „Der Crash kommt”

Trotz weltweiter Krise performen die Börsen gut. Die Ruhe vor dem Sturm? Ja, sagt der ehemalige Hedgefondsmanager und Milliardär Florian Homm. Der Börsenprofi glaubt, daß die Finanzmärkte über kurz oder lang crashen werden. Die normalen Bürger sind dann die großen Verlierer. Außerdem warnt Homm vor einer Enteignungswelle, die Privatvermögen verschlingen wird. Ein Gespräch über Gamestop, Börsenrebellen, Marktmanipulationen, den starken Staat und die fortschreitende Ungleichheit in Sachen Vermögen.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

  • Marktmanipulation ist eine Straftat gamestop.de
  • Manipulation des Silberkurses, Silberspekuation
  • Robinhood, Fidelity, Schuldenkrise, Dotcom-Blase, Immobilienkrise, Immobilienblase, Inflation
  • 11:34 Enteignungswelle, Gesetz zur Sanierung und Abwicklung (SAG)
  • 14:23 Immobilien um Geld zu retten? 6000-jährige Geldgeschichte
    Währungsreform. Schere zwischen Arm und Reich am größeten in Schweden, USA und Deutschland, viel besser in Japan und Australien. Tulpenblase

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Langemann Medien: Regiert in Bayern in der Krise der Faktenfuchs?

Kommentar der Redaktion: Tanja Schorer-Dremel (CDU) mißtraut Prof. Ioannidis und beruft sich auf Faktenfuchs und Mimikama. Peinlich diese fachliche Inkompetenz und Beratungsresistenz von Politikern. Die Regierungen, ein Sammelbecken Vieler mit ähnlichen Defiziten. Man bleibt unter sich und hat mangels Kompetenz und Kritikfähigkeit keine andere Möglichkeit als angesehene Fachleute zu diffamieren.

3:37 Frage parteiloser Abgeordneter Markus Plenk

KenFM: Campact in Nöten. Gesinnungs-Polizei soll helfen

Als die Kampagnen-Maschine „Campact“ ihr demokratisches Mäntelchen im letzten Jahr in den Regierungswind hängte und sich dem offiziellen Corona-Kurs anschloss, geriet die einstige Bürgerbewegung unter Druck: Immer mehr Unterstützer kündigten ihr die Freundschaft und vor allem die Spenden.

Von Uli Gellermann.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/campact-in-noeten-gesinnungs-polizei-soll-helfen/

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Statt zu überlegen, ob man als Passagier auf dem Regierungsdampfer nicht den falschen Kurs fährt, setzte Dr. Felix Kolb vom Vorstand der Organisation noch eins drauf. In seinem jüngsten Newsletter entdeckte er eine Verschwörung: „Mit Bestürzung und Sorge beobachten wir seit einigen Monaten, wie weit sich viele Menschen von der Realität lösen“, schreibt er und der Beweis: „Tausende Spender*innen und Förder*innen kehrten uns den Rücken“. Weil „Campact“ vor Verschwörungstheoretikern warne, so die sonderbare Logik des Dr.Felix Kolb, würden die jetzt den Spendensammlern das Wasser abgraben. Dass der einstige Oppositions-Verein die Ideologie der Merkel & Co schon mit dem Propagandawort „Verschwörungstheoretiker“ bedient, mag ihm nicht auffallen. Auch die primitive Gleichsetzung von Regierungskritik mit „Verschwörungsmythen“ kennt der Leser längst aus all den Medien, die sich als Merkel-Meinungs-Organe begreifen.

Reklame für die „Initiative DetektivKollektiv“

Doch angesichts der finanziellen Nöte, in die Campact nach dem Einschwenken auf den Merkel-Kurs geraten ist, kann den Zeugen Coronas der Dreck gar nicht dreckig genug sein, mit denen die Freunde der Grundrechte beworfen werden: „So werden Menschen, die das Virus leugnen, selbst zu Pandemiebeschleunigern“, schreibt der furchtbare Vorstand Kolb. Zwar kann man Viren nicht leugnen, und die Demokratiebewegung tut das natürlich auch nicht, aber wenn es um Geld geht, werden die Gegner der Regierungslegenden flugs zum Gesundheitsrisiko erklärt, als Virenschleudern gebrandmarkt und dem Scheiterhaufen des gesunden Hygiene-Empfindens ausgeliefert.

Doch weil immer mehr dem neuen „Campact“-Kurs den Rücken kehren, muss dringend Verstärkung her. Deshalb macht Dr. Kolb in seiner Offenbarungs-Mail Reklame für die „Initiative DetektivKollektiv“. Diese Gruppierung versteht sich als Gesinnungspolizei im Netz und tarnt diese Gestapo-Funktion nur mühsam mit geschraubten Sätzen wie „Das DetektivKollektiv ist Online-Plattform basierend auf einer virtuellen Gemeinschaft, auf der Detektiv*innen zusammenkommen, um die Glaubwürdigkeit von Inhalten im Internet zu überprüfen“. Bei dieser Polizeiarbeit stützt man sich angeblich auf eine Umfrage der Landesmedienanstalt NRW. Dass die einen alten Hut als neu verkauft – „82% der Befragten haben Sorge vor der Manipulation von Wahlergebnissen durch politische Desinformationskampagnen“ – der prima auf den Kopf der Regierung passt, will den „Campact“-Leuten einfach nicht auffallen.

Handlanger der Pharma-Lobby.

Wer den Kopf so tief in den Regierungs-Streusand steckt wie „Campact“, dem will auch nicht auffallen, dass unter den Unterstützern der „Detektive“ die „Deutsche Atlantische Gesellschaft“, eine NATO-Lobby-Truppe ist und mit der „Stiftung Mercator“ ein Zweig der Metro AG, einem Konzern, der seinen Handel gerne aggressiv in Entwicklungsländern absichert. Offenkundig kennt „Campact“, wenn es um die eigenen finanziellen Ressourcen, geht keine Hemmungen. Auch deshalb zündet „Campact“ die nächste Stufe der Verleumdung und behauptet „Corona-Leugner*innen . . , verbreiten Halbwahrheiten und Lügen über die entwickelten Impfstoffe“.

Klar: Die Pharma-Industrie braucht dringend Hilfe beim Verkauf ihrer hastig entwickelten Impfstoffe. Da kann sich „Campact“ nicht mit Argumenten und Analysen aufhalten. Da greift man lieber zur üblen Nachrede, das geht schneller, und nachdenken muss man auch nicht. An Geld mangelt es dem lukrativen Zweig der Chemieindustrie nicht. Wie “Campact“ bei solchen Freunden seine Versprechungen halten will, ist unklar. Denn Dr. Kolb behauptet zwar in seinem Newsletter, dass der Verein tapfer für „Lobbytransparenz“ kämpfen wolle, macht sich aber auch und gerade mit seiner jüngsten Mail zum Handlanger der Pharma-Lobby.

Ein mittelalterlicher Pesthauch

Einen echten Gipfel des dummdreisten Schwätzens erreicht der Campact-Vorstand Dr. Kolb mit diesem Satz: „Menschen sterben völlig unnötig an Covid-19“. Wer jetzt erwartet, dass der sonderbare Doktor erklären würde, wann Menschen denn nötig an Covid-19 sterben, wird enttäuscht. Ihm fällt nur die alte Diffamierungs-Masche ein: „Wenn vereinzelte Leugner*innen weder Abstand halten noch Maske tragen“, sterben sie nach Meinung von Dr. Kolb „völlig unnötig“. Was aus diesen Zeilen weht, ist ein mittelalterlicher Pesthauch aus der Zeit, in der man noch die Juden für die Verbreitung der Seuche verantwortlich machte. Derart „wissenschaftlich“ geht Dr. Kolb heute vor und verbreitet Schreckensfantasien, die nicht neuen Erkenntnissen entsprechen, sondern den vormodernen Schreckens-Märchen jener Regierungsmaschine, die sich durch ihre Beherrschung der Massen-Medien noch an der Macht hält.

Boris Reitschuster: Pandemielage soll über März hinaus verlängert werden. Union und SPD wollen „EpiLage-Fortgeltungsgesetz“

Was bei den Vorbereitungen für die Impfung ganz offensichtlich fehlte, kommt jetzt im Übermaß, wenn es darum geht, die epidemische Lage vorherzusagen: Hellseherische Fähigkeiten. Aber der Reihe nach. Im „Entwurf einer Formulierungshilfe für die Fraktionen der CDU/CSU und SPD“ für ein „Gesetz zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ möchten die Regierungsparteien, dass „sichergestellt“ wird, „dass die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit notwendigen Regelungen in einer Pandemielage über den 31. März 2021 hinaus gelten.“

Im Detail wünschen sich die Abgeordneten der Regierungsparteien in dem Papier zu dem „EpiLage-Fortgeltungsgesetz“: „Die der Feststellung einer epidemischen Lage zu Grunde liegende Norm des § 5 IfSG tritt nicht außer Kraft.“

Unter weiter: „Pandemierelevante Verordnungsermächtigungen und Rechtsverordnungen werden an eine epidemische Lage von nationaler Tragweite angeknüpft und treten nicht automatisch nach dem 31. März 2021 außer Kraft.“

Im Punkt C des Papiers heißt es:

C. Alternativen

Keine.

EpiLage-Fortgeltungsgesetz des Bundesgesunheitsministerium:
PDF Download

lesen Sie hier weiter:

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Kein Wort mehr dazu. Die Alternativlosigkeit, jetzt in Beschlussvorlagen des Parlaments gegossen.

Verschwörungstheorie? Nein, Sie können das Papier auf der Seite des Gesundheitsministeriums nachlesen – hier der Link. Das Dokument stammt vom 1. Februar und ist offenbar in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Eine schnelle Suche bei Google News ergab nur wenige Treffer (ich lasse mich aber gerne von geduldigerem und findigeren Lesern vom Gegenteil überzeugen und ergänze das dann ggf, hier).

Die Begründung: „Angesichts der nach wie vor dynamischen Lage im Hinblick auf die Verbreitung, vor allem der neuen Mutationen des Coronavirus SARS-CoV-2 und der hierdurch verursachten Krankheit COVID-19, ist es notwendig, die Geltung der gegenwärtig geltenden Regelungen und Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und zur Bewältigung der Auswirkungen auf das Gesundheitswesen und die langzeitpflegerischen Versorgung über den 31. März 2021 zu verlängern und zugleich für künftige pandemische Lagen die geschaffenen rechtlichen Grundlagen zu erhalten.“

Ich habe zu dem Papier heute auch Merkels Sprecher Steffen Seibert auf der Bundespressekonferenz gefragt. Er sagte, es sei davon auszugehen, dass die Epidemie über den März fortdauere. Auf meine Nachfrage, warum man das schon zwei Monate vorher festschreiben müsse, antwortete er, es seien bereits weniger als zwei Monate (den genauen Wortlaut meines Wortwechsels mit ihm ergänze ich später hier – ich schreibe diesen Artikel parallel zur Bundespressekonferenz und aus dieser).

Kurz bevor ich das Papier zugeschickt bekam, sprach ich mit dem früheren russischen Vize-Regierungschef Alfred Koch, der heute in Bayern lebt und die deutsche Staatsbürgerschaft hat. Er sagte, die Deutschen seien sehr naiv. Die Geschichte zeige, dass Regierungen auf Sonderrechte und die Wegnahme von Grundrechten so gut wie nie verzichten – und immer wieder einen neuen Vorwand fänden, diese zu verlängern. „Das ist wie eine Droge für Regierende, da kommt man nicht mehr so leicht runter, selbst wenn man am Anfang wirklich vorhatte, alles nur für eine kurze Zeit beizubehalten“, so der frühere Vizeregierungschef des größten Flächenlandes der Erde. Er sieht die Entwicklung in Deutschland dramatisch. Besonders bestürzt ihn nach eigenen Worten, dass diejenigen, die für die Grundrechte eintreten, von Regierungsseite und Medien als „Nazis“ diffamiert werden. Das sei nur noch absurd, so Koch, dessen Großvater im Zweiten Weltkrieg gegen Hitler und die Nationalsozialisten kämpfte.

Liberale Warte: Bestelltes Horrorszenario: Die nächste „Verschwörungstheorie“ wird wahr

1967 führte die CIA, der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten, die „Verschwörungstheorie“ ins politische Vokabular der Neuzeit ein. Dies war die Reaktion auf die nicht verstummende Kritik an der regierungsamtlichen Darstellung des Kennedy-Attentats. Seitdem hat der Kampfbegriff weltweit Karriere gemacht, um Zweifler offizieller Verlautbarungen abzukanzeln. Das Diffamierungswerkzeug erweist sich als besonders wirkungsvoll, seit Redaktionen und Regierungen im selben Team spielen. Der eingeübte Doppelpass zwischen Politik und Medien funktioniert inzwischen derart perfekt, dass sich selbst gut aufgestellte Zeitgenossen allzu leicht von den Regierenden und deren Söldnertruppe austricksen lassen. Das Hinterfragen politischen Handelns gilt heute schnell als rechtspopulistische Wortmeldung plumper Verschwörungstheoretiker. Selbstverständlich gibt es Wirrköpfe, die sich ihre Welt mit abstrusen Theorien zurechtbasteln. Doch der weit überwiegende Teil der Regierungskritiker besteht aus Menschen, die nicht mehr tun, als ihren Verstand zu gebrauchen. In der Regel sind die Dinge nämlich weniger schwer zu verstehen, als man uns weismachen möchte. Auch bei Corona war Vernunftbegabten frühzeitig klar, dass hier ein Virus als willkommener Feind zur Etablierung neuer Herrschaftsmodelle missbraucht wurde. Und plötzlich wagen sich auch Leitmedien aus der Deckung, weil die Faktenlage einfach zu erdrückend ist. Das ständige Erfinden von Messzahlen, die immer waghalsigeren Verrenkungen zur Begründung monatelanger Lockdowns und der nicht mehr zu leugnende Kollateralschaden für die Gesellschaft rufen erste Redakteure auf den Plan.

lesen Sie bitte hier weiter:

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Forscher wurden mit der Erstellung von Rechenmodellen beauftragt, die das Ausmaß der Pandemie so dramatisch wie möglich vorhersagen sollten

Die WELT AM SONNTAG hat nun offengelegt, was sich schon im Frühjahr 2020 jedem selbständig Denkendem erschloss: Um ihre Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können, hat die Politik die hierfür benötige Panik bei der Wissenschaft bestellt. Kernstück war der Entwurf eines Szenarios, nach dem im Fall ausbleibender Corona-Maßnahmen in Deutschland über eine Million Menschen am Virus sterben würden. Mit großem polit-medialen Getöse wurde dieses Narrativ seinerzeit verankert. Der Redaktion liegt ein mehr als 200 Seiten umfassender Schriftwechsel zwischen Horst Seehofers Innenministerium und einer Reihe von Forschern vor, aus dem ersichtlich ist, dass Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitute und Hochschulen, darunter auch die Bundesbehörde RKI, mit der Erstellung von Rechenmodellen beauftragt wurden, die das Ausmaß der Pandemie so dramatisch wie möglich vorhersagen sollten, um die geplanten Notstandsmaßnahmen rechtfertigen zu können. Eine solche Nachricht müsste eigentlich einschlagen wie eine Bombe, sollte man meinen. Doch weit gefehlt: Außer ein paar medialen Wiederkäuern, die brav ihre Chronistenpflicht erfüllten, interessierte sich das Kollektiv der Leitmedien nicht die Bohne für den Beweis des politischen Missbrauchs von Wissenschaftlern, die offenbar nur allzu willfährig dabei halfen, das Corona-Regime zu installieren. Insbesondere der öffentlich-rechtliche Rundfunk schweigt die bahnbrechenden Neuigkeiten tot, die in einer funktionierenden Demokratie zu rollenden Köpfen führen würden. Dass die WELT-Redaktion überhaupt an die Unterlagen kam, hat sie der Beharrlichkeit einer Gruppe von Juristen zu verdanken, die die Herausgabe des Materials über Monate hinweg erstritten hatten.

Millionen von Menschen gehen der Politik auf den Leim, obwohl bisher kaum mal eines der Vorhersagemodelle gegen die Realität bestehen konnte

Ganz offensichtlich ging es der Bundesregierung darum, eine scheinwissenschaftliche Grundlage zur Verhängung eines Lockdowns an die Hand zu bekommen. Dies legt auch ein Schriftwechsel des Innenministeriums mit den Forschern nahe, der das Ziel formulierte, „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ begründen zu können. Es wurde prompt geliefert wie bestellt – auf der Basis von Rechenmodellen, für die es vor einem Jahr noch gar keine Daten gab und die selbst heute absurd erscheinen. Dieselbe Vorgehensweise nutzt die Politik, um ihre Klima-Ideologie zu rechtfertigen und durchzusetzen. Es ist schon erstaunlich, wie viele Millionen Menschen ihr dabei auf den Leim gehen, obwohl bisher kaum mal eines der Vorhersagemodelle gegen die Realität bestehen konnte – beim Klima ebenso wenig wie bei Corona. Ein wackerer Mitarbeiter des Innenministeriums hatte im Mai 2020 übrigens öffentlich gemacht, dass die Folgen der Corona-Repressalien den Nutzen bei weitem übersteigen. Er hatte seine Analyse mit renommierten Wissenschaftlern und Medizinern erarbeitet – und wurde zum Dank kaltgestellt. Im Innenministerium hielt man sich lieber an die Auftragsarbeit der Systemmitläufer. Es muss dabei gar nicht erst gemutmaßt werden, ob sich die Linientreue für die Beteiligten in klingender Münze bezahlt gemacht hat. Dem blassen Ego des Forschers, der im künstlichen Licht der Labore selten schnelle Erfolge feiern kann, sind mediale Aufmerksamkeit und politische Dankbarkeit bereits Lohn genug. Derweil könnte bald die nächste Bombe platzen. Sind die Corona-Impfstoffvorbereitungen schon im Jahr 2019 angelaufen? Wer wusste was zu welcher Zeit? Lesen Sie dazu einen Bericht des Magazins Tichys Einblick:

KenFM: Peter Stuurman: Psychopathen regieren die Welt

Die sogenannte Corona-Krise bringt es an den Tag: Die Herrschaftsfraktionen leben ihre Psychopathologie im allgegenwärtigen Staatsterrorismus hemmungslos aus. Sie kujonieren und drangsalieren die Bevölkerung. Seit spätestens März 2020 ist offensichtlich: Die Mehrheit der Menschen unterwirft sich mit serviler Opferhaltung den Psychopathen an den Schalthebeln der Macht. Damit unterstützen sie genau das Terrorregime, unter dem sie selbst leiden.

Ein Beitrag von Peter Stuurman.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/psychopathen-regieren-die-welt/

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Wörtlich übersetzt bedeutet Psychopathie Geisteskrankheit. Im Laufe der Zeit hat der Begriff jedoch eine spezifischere Bedeutung bekommen. Er bezieht sich jetzt auf eine bestimmte Art von Geisteskrankheit, die sich von allen anderen psychischen Erkrankungen in fast jeder Hinsicht radikal unterscheidet: Einer der wichtigsten Unterschiede ist, dass Psychopathen ohne die Kooperation geistig gesunder Menschen keinen Schaden anrichten könnten.

Laut Forschungsergebnissen betrifft Psychopathie 1 bis 5 % der Bevölkerung. Das Bemerkenswerte an dieser häufigsten Geisteskrankheit ist, dass die „Opfer“ das Phänomen selbst begünstigen, indem sie unbewusst mit den Psychopathen kollaborieren. Da es so viele Millionen Menschen betrifft, kann man von einem kollektiven Problem sprechen.

Denn ist dieses Phänomen in Öffentlichkeit weithin unbekannt. Und was wir nicht kennen, können wir auch nicht erkennen. Die meisten Menschen verwenden das Wort „Psychopath“ eher als Schimpfwort, denn als klinischen Hinweis auf eine Geisteskrankheit. Mit dem Begriff verbinden viele das Klischee eines lustgetriebenen Serienmörders oder eines grausamen Menschen, wie er in Hollywoodfilmen dargestellt wird. Doch dieses Bild ist völlig falsch. Für Psychopathen ist nicht typisch, Menschen zu verletzen oder zu töten. Sie lieben ganz einfach gar nichts.

Das wichtigste Merkmal der Psychopathie ist das Fehlen eines Gewissens. Das Gewissen ist bei geistig gesunden Menschen der wichtigste moralische Kompass. Manche nennen es die „Seele“. Liebe, Empathie und Schamgefühle, moralische Selbstreflexion, sind Teil dieses menschlichen Kerns. Weil Psychopathen diese Seele fehlt, kennen sie keine moralischen Grenzen.

Da Psychopathen nicht lieben können, können sie sich auch nicht selbst lieben. Darum verachten alle Psychopathen sich selbst und sind davon überzeugt, dass andere sie ebenfalls verachten, sobald diese ihre wahre Natur sehen. Daher kreieren sie für ihre Außenwelt immer eine Maske der Normalität. Diesen gespielten Charakter machen sie sich schon von klein auf zu eigen und versuchen, ihn im Laufe ihres Lebens zu perfektionieren. Sie präsentieren sich als das Gegenteil dessen, was sie wirklich sind: als fürsorglich, sozial engagiert, äußerst wertvoll und talentiert, als Anführer, Retter und Überbringer von Sicherheit, Geborgenheit und Glück.

Psychopathen sind davon überzeugt, nicht für das eigene Wohlergehen sorgen zu können. Sie benötigen die Zuwendung und die Unterstützung anderer. Sie glauben auch, dass sich andere ihnen nie von sich aus zuwenden würden. Deshalb versklaven sie Menschen, damit diese sie mit dem versorgen, was sie brauchen. Psychopathen wollen Sklaven.

Einige Forscher halten Psychopathie für einen Gendefekt, andere für die Folge eines frühkindlichen Traumas. Die Krankheit tritt zwar häufig in aufeinander folgenden Generationen auf, aber sie muss nicht unbedingt genetisch bedingt sein. Denn traumatisierte Eltern traumatisieren ihre Kinder. Die Ursache lässt sich nicht ändern, die Folgen schon.

Nur wenn es Psychopathen gelingt, ihre Beute zu täuschen und Macht über sie zu erlangen, kann ihre Psychopathie funktionieren. Sie täuschen, indem sie verführen. Sie sind Meister darin, die Begierden ihrer Beute zu erspüren und darauf zu reagieren. Zu Beginn einer Beziehung erscheint der Psychopath wie ein Geschenk des Himmels. Er teilt genau deine Interessen, versteht deine Probleme, ist aufmerksam und zeigt volles Verständnis für deine Gefühle. Seine Erzählung ist so überzeugend und attraktiv, dass sie unwiderstehlich erscheint. Doch das versprochene „Heil“ lässt immer länger auf sich warten. So beschuldigt der Psychopath seine Beute, ungeduldig zu sein. Danach gibt er seiner Beute die Schuld. Du bist zu instabil, zu dumm, zu egoistisch, zu psychisch unausgeglichen und zu ungehorsam. Du musst erst seine Bedingungen erfüllen, um das versprochene Heil zu erhalten. Sobald die Beute daran denkt, wegzugehen, wird eine neue Charmeoffensive eingesetzt, oft begleitet von mea culpa. Oftmals wird die Beute wieder daran glauben. Wenn das nicht funktioniert, wird die Beute mit aller Härte angegriffen.

Doch Psychopathen wollen mehr als unterwürfige Sklaven. Weil ihnen selbst die Seele fehlt, sind sie zutiefst unglücklich und eifersüchtig. Sie wollen die menschliche Essenz ihrer Beute rauben und zu ihrer eigenen machen. Psychopathen wählen im Allgemeinen eine für sie wertvolle Beute und damit genau das Gegenteil ihrer selbst: gute Menschen, mit geschätzten Eigenschaften. Da eine Seele nicht adoptiert werden kann, entscheiden sie sich in der Praxis für die Zerstörung der Essenz ihrer Beute, um sich von ihrer brennenden Eifersucht zu befreien. Weil sie kein Gewissen haben und keine Empathie kennen, ist ihnen das Leid, das sie ihrer Beute zufügen, völlig gleichgültig.

Alle Psychopathen streben nach Macht. Durch ihr Machtbedürfnis und ihr lebenslanges Training im Lügen erreichen sie schließlich die angestrebten Autoritätspositionen. „Erfolgreiche“ Psychopathen nehmen daher immer Positionen ein, in denen sie anderen Aufgaben aufzwingen können. Da Psychopathen nicht durch moralische Grenzen behindert werden, haben sie einen entscheidenden Vorteil im Rennen um die Spitze. Wo andere aufgeben — weil sie es nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können — machen sie weiter. Manchmal gehen sie auch über Leichen. Sie nutzen ihre Macht, um nicht-psychopathische Konkurrenten rücksichtslos zu vernichten. Je höher auf der Hierarchieleiter, desto mehr Psychopathen sind zu finden. Mittlerweile sind alle entscheidenden Machtpositionen von Psychopathen besetzt.

Daher wird die Welt wird von Psychopathen regiert. Sie schaffen eine psychopathische Welt, in der für die Essenz des Menschseins immer weniger Platz bleibt, und die Lüge so dominant ist, dass die Wahrheit kaum noch eine Rolle zu spielen scheint. Obwohl diese psychopathische Welt zur Mentalität der großen Mehrheit der Menschen überhaupt nicht passt, wurde sie aber von den meisten Menschen unter Führung der Psychopathen aufgebaut.

Die Mehrheit muss lernen, wieder die Kontrolle über die eigenen Emotionen, wie Angst und den Wunsch nach Sicherheit und Glück, zu übernehmen und zu behalten. Jeder, der Sicherheit und Glück anbietet und im Gegenzug Opfer verlangt, ist ein Psychopath. Ein Lügner. Lügner können nur erfolgreich lügen, wenn die Beute nicht merkt, dass es sich um Lügner handelt. Jäger und Beute sind beide notwendig. Sobald sich die Beute nicht mehr benutzen lässt, weil sie den Jäger erkannt hat, ist es vorbei. Mit einem kollektiven Bewusstsein des Phänomens und dem Erkennen der Psychopathie ist der notwendige Nährboden weg.

Corona Ausschuss: Sitzung 38: Angriff auf die Menschheit


Der Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

mit Prof. Ulrike Kämmerer, Gunnar Kaiser, Markus Fiedler

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Webseite des Biologen Markus Fiedler Wikihausen

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Gunnar Kaiser

Leuten super gefallen hat Ich glaube es ist auf mein telegramm ausgestellt worden von den Leuten die was davon verstehen und ich hab gestern oder heute morgen noch deine Ich glaube es war 19 Fragen oder so was die da gestellt hast mhm ja wie siehst du die Lage ja Ich glaube zumindest dass man durch ein bisschen Philosophie in dieser Situation auch noch etwas äh erklären daß hinzufügen kann also Ich bin ja immer ganz erstaunt und versuche auch gut zuzuhören wenn eben Fachleute von der rechtlichen Seite von der medizinischen Seite darüber etwas erzählen aber Ich glaube Wir haben auch ein starkes Problem dass wir die Dinge noch nicht so gut zusammenbringen können ich finde das macht ihr sehr gut indem man zum Beispiel medizinethik überhaupt sich äh ja erstmal sicher gegenwärtig daß es das gibt ja das scheint ja in dieser eindimensionalität der Lage gerade eben verloren gegangen zu sein und Ich habe mich lange gefragt welche Rolle spielt die Philosophie überhaupt in dieser Zeit in so einer Krise weil die Philosophie relativ langsam ist und sie denkt immer nur nach und dann kann sie hinterher sagen Na ja da und da es hat sich abgespielt und jetzt müssen wir eigentlich in Echtzeit eben mhm denken und auch zum handeln irgendwie anregen und viel ich sehe eben da sehr schwarz weil es eine Bewegung ist die schon seit langem vorbereitet ist und oder die eine Entwicklung die sich seit langem abzeichnet und die auch schon sehr viele Kritiker gefunden hat ich spreche von der technologischen Entwicklung und der Entwicklung hin zur technokratie sie die aber jetzt wo sie sich so in einer unglaublichen Beschleunigung eben abzeichnen und entwickelt und auch in seiner disruption gar nicht mehr begriffen wird offensichtlich oder wenn wir ja Glück oder Pech am höchstens zu spät die die die Ich habe aus deinen Fragen jedenfalls und Wir haben uns ja vorher schon kennengelernt bei den Mut machen in München ich hab aus deinen Fragen jedenfalls gesehen dass du dir sehr wohl darüber im Klaren bist und du hast es ja eben angedeutet dass hier eine seit langem geplante Agenda ausgerollt wird und offenbar auch verfolgt wird und dass wir hier eben tatsächlich auf 2 Ebenen und der Weg sind die eine Ebene die wir hier mit den wissenschaftlern besprechen die immer wieder wissenschaftlich oder juristisch oder medizinisch darauf hinweisen dass absolut nichts stimmt von dem was uns präsentiert wird und die andere Ebene die sich aber erst dann wirklich der Diskussion der öffentlichen Diskussion öffnet wenn man es geschafft hat auf der ersten Ebene die Menschen den Menschen klarzumachen das ist hier eben nicht jedenfalls offensichtlich nicht um Gesundheit geht dass diese Art der kognitiven dissonanz wird ja häufig bezeichnet die ist ja den meisten Philosophen schon lange klar oder ja Ich bin mir auch nicht so sicher was die geeignete kommunikationsstrategie für die Öffentlichkeit auch ist ob man erst sozusagen dieses lügengebäude weiter durchlöchert beschießt und durchlöchert sodass es jedem klar wird dass es eigentlich nur noch so an Fetzen da rumhängt beziehungsweise dass man diesen Schleier auch herunter reißt und dann den Menschen irgendwie dadurch langsam klar wird Ach so es ging gar nicht wirklich um Gesundheit das kann man ja auch verschiedene Dinge Ebenen auf verschiedenen Ebenen auch herstellen oder ob man auch schon gleichzeitig den Blick darauf lenken sollte was passiert denn im Hintergrund also kann man das erst begreifen und und und wirklich auch den Blick darauf legen wenn man verstanden hat dass das eine sagen wir mal zumindest große einseitigkeit ist die auch ja fahrlässig oder eben bewusst auch hergestellt wird mit der man auch ablenken kann oder kann man gleichzeitig sagen von mir aus ist auch eine pandemie und von mir aus ist auch eine eine gesellschaftliche Gefahr auf gesundheitlicher Ebene aber wir müssen auch gleichzeitig aufpassen dass uns nicht andere Dinge aus dem Auge ähm jetzt aus dem aus dem Auge Gerät geraten die eben in Richtung technokratie und auch eine Art planwirtschaftliche Global Na ja technokratie eigentlich jetzt befürworten Stichwort grade Reset viel und Ich glaube beides geht man kann das beides betrachten weil es ganz gut betrachten um meine Aufgabe als als Philosoph oder Ich glaube überhaupt die Aufgabe von vil kritischen intellektuellen und überhaupt auch sozialwissenschaftlern sollte sein eben jetzt auch diese politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen stärker zu beleuchten als Juristen haben wir wenn wir in der Ausbildung sind in der Praxis sie das alles völlig anders aus weil die aus unserer Ausbildung mit der Praxis nichts zu tun hat aber in der Ausbildung lernt man immer wenn man ein Problem begutachtet also wirklich auch dann ein Gutachten schreibt zu einer einem juristischen Sachverhalt der immer Fest steht übrigens in der Ausbildung in der Realität ist das die entscheidende Arbeit des Juristen insbesondere des Anwalts aber auch des Richters den Sachverhalt überhaupt erstmal festzustellen ne das genau das ist das was wir hier versuchen oder die ganze Zeit versucht haben zu tun wie gefährlich ist das Virus Was ist mit dem PCR Test aber im Studium ist es anders im Studium kriegst und feststehenden Sachverhalt A schmeißen Steine auf W der prallt an seinem Kopf ab und trifft dann D und der fällt um und da wird eine Scheibe bei zu Bruch Wie ist die Rechtslage so ungefähr sieht der Kram aus und in diesem Studium wird dann immer versucht uns zu ja damals jedenfalls schien es so zu sein und zu kritischem denken zu bringen und uns dazu zu bringen unterschiedliche Meinungen zu sehen und dann gibt es häufig eine herrschende Meinung HM und eine mindermeinung und dann gibt es noch eine vermittelnde Meinung und dann muss man so wie das üblich ist in der Wissenschaft wobei wir uns nicht so richtig darüber im Klaren sind ob die Rechtswissenschaft überhaupt eine echte Wissenschaft ist aber dann muss man eben These Synthese und These bilden so jedenfalls macht man es dann auch wenn man promoviert oder später wenn man habilitiert und dazu seine arbeiten schreibt die minder die Mittler die vermittelnde Meinung die könnte ihr diejenige sein die du eben angesprochen hast Mann ja okay hier ist irgendwas wir wissen zwar nicht so genau was aber ich will ich will mich dem gar nicht verschließen Es sind sie auf jeden Fall irgendein Erreger unterwegs Was ist nun genau ist spielt ja auch keine Rolle wir müssen jedenfalls feststellen wie gefährlich ist dieser Erreger und deswegen könnte es ja auch sein dass manche der Maßnahmen gerechtfertigt sind aber und da sind wir dann bei der eigentlichen Diskussion die inzwischen auch viele Juristen Heribert Prantl der ist früher mal der ist Kolumnist bei der Süddeutschen gewesen oder ist es glaube ich immer noch der war früher Staatsanwalt und Richter allerdings in Bayern jeder Staatsanwalt und Richter der in der Justiz landet weil das hin und her getauscht wird aber auch Herr Papier haben beide sich auf einen auf einen anderen Weg begeben und haben gesagt mhm äh egal was hier los is aber jedenfalls müssen wir die Grundrechte schützen die blenden im Moment noch aus die große Frage Was ist denn hier tatsächlich los sondern die machen vielleicht folgen sie diesem Mittelweg das kann ich nicht ganz genau beurteilen aber die sagen ja mag sein dass sie irgendwas ist oder die gehen sogar davon aus dass sie irgendwas ist und Impfungen sind dringend erforderlich zwischen den groben Fehler halten nicht nur wegen herdenimmunität sondern auch wegen der nicht erfolgten Studie Wir sind ja nur die lebenden Objekte an denen das ganze experimentiert werden soll aber sie sagen Grundrechte müssen beachtet werden viel wie sieht denn wie sieht denn das aus philosophischer Sicht aus Wie kann man das denn Wie kann man das Wir sind ja noch nicht im Nachhinein jetzt sondern Wir sind mittendrin Wie kann man das erklären dass hier derart unterschiedlich argumentiert wird aber dennoch wenn man sich auf die letzte Studie von die herein Schuster veranlasst hat wenn man sich die anguckt aber dennoch 45% der Menschen zwischen sagen mhm so richtig einverstanden sind wir nicht mehr also als er sagt Er hat die Stimmung gekippt kann man das als Philosoph einsortieren jetzt schon oder man dazu noch mehr Daten

Kaiser: Das ist total schwer weil es glaube ich auf einer gewissen Ebene eine absolut einmalige Situation ist Es gibt wirklich Entwicklungen die man schon hat kommen sehen und die man auch jetzt auf das heute beziehen kann wie zum Beispiel die Entwicklung hin zur massengesellschaft zu einer verwalteten Gesellschaft und zu der Benutzung von von von Techniken herrschaftstechniken auch und die kann man hier auch wieder sehen aber auf einer anderen Ebene ist das alles total neu nicht sagen erstmal in der Dimension in der Breite in der wir das haben also weltweit und auch in der F in der Art und Weise wie alle Systeme der Gesellschaft ineinandergreifen Medien Politik Wirtschaft und auch damit zu machen scheinen und das ist für mich der Grund zu sagen dieses Konstrukt mit herrschender Meinung hier mindermeinung da und dann vermittelte Meinung das mag ich wirklich sehr brauchbares Modell sein in einer normalen Welt, aber in der Leben wir im Moment nicht und das ist glaube ich etwas was vielleicht wenn jetzt 45% da zumindest schon mal sagen wir wenn jemand gar nicht so einverstanden vielleicht jetzt gerade den Leuten bisschen klarer wird das ist ein absoluter Wahnsinn, das ist auch eine Form der Massenhysterie und Hypnose fast und in dieser nicht mehr normal ein Welt würde ich sagen ist diese herrschende Meinung zumindest die uns als herrschende eben erscheint oder vorgemacht wird soweit von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt, dass die viel vermittelnde Meinung im Grunde genommen schon auch extrem ist, weil sie die Mitte ist zwischen einer Meinung die ich meines Erachtens niemals als gesunde Menschenverstand jetzt erstmal bezeichnet würde und da ist schon die vermittelnde Meinung außerhalb des Bereichs dessen was man als gesunden Menschenverstand eben bezeichnet würde das heißt sie geht schon so stark auf Elemente dieses Wahnsinns oder dieser Pseudorealität ein die nichts mehr mit einem vernünftigen sich in einer vernünftigen Sicht auf Gesellschaft auf Wirtschaft auf Medizin und Gesundheit, auf den Menschen insgesamt zu tun haben, weil die so eindimensional ist den Menschen nur noch als verwaltetes Rädchen in der Maschine ansieht, oder als eine Zahl in der Statistik nur noch auf seine reine Funktion als virenträger hin bewertet und und als als bytes übertragen Überträger, als Infektionsherd aber nicht mehr die anderen viel Elemente und Dimensionen des menschlichen überhaupt in Betracht zieht und das ist etwas finde ich fast worauf wir unbedingt den Blick lenken müssten abseits von allen Statistiken und Graphen und auch viel Entwicklungen und und Fragen wie ist das im epidemiologischen Wie ist das ein wie rologischen welches Menschenbild liegt dem ganzen zugrunde und welches Menschenbild hat uns auch dahin geführt wo wir jetzt sind und das ist ein sehr einseitiges Menschen Bild das im Grunde genommen meines Erachtens eine Absage istan die Entwicklungen der letzten 200 oder 500 Jahre im im Westen das Menschenbild das eben auch den Begriff der Menschenwürde hervorgebracht hat den Begriff der Autonomie die jetzt vollkommen viell ja obsolet zu sein scheint weil der verwaltete Mensch in dieser massengesellschaft eben nicht mehr autonom sein soll weil das nämlich seine unvorhersagbarkeit auch bedingen wird und mit sich bringen würde aber das will genau diese technokratie nicht sie möchte eben vorhersagbares menschliches Verhalten und möchte das auch mit allen möglichen Tools alles was die Technologie zur Verfügung stellt in viel bewerkstelligen und möchte das nicht nur sondern sie muss es auch gewissermaßen weil die Technik ihr das eigentlich vorgibt Wir haben da eben diese Entwicklung dass die Technologie wie wir das eigentlich schon in der Gesellschaft immer gesehen haben und auch kritisiert haben ja im intellektuelle organisiert haben für das Handy oder der Bildschirm der Fernseher jede Technik verändert die Menschen verändert die Gesellschaft verändert Die Politik auch verändert unser Verständnis davon was Demokratie ist die Demokratie in einem Zeitalter mit Fernsehen ist eine andere als ohne Fernsehen oder die mit einem volksempfänger ist eine andere also eine Demokratie oder die Politik sagen wir ist eine andere und jetzt haben wir eine konvergenz von allen möglichen Techniken auch auf gesundheitlicher Ebene Tests Impfungen so weiter und auch auf gesellschaftlicher oder viel auf der herrschaftsebene also womit wir Menschen verwalten können und da müssen wir wirklich unseren Blick darauf lenken dass das eine Absage ist an unser eigentlich aus der Aufklärung Stamm des Menschen Bild das eben den Menschen als ganzheitlich sieht mit seinem Recht auf Autonomie und Selbstverwirklichung eigentlich dachten wir also unsere in anführungsstrichen Wissenschaft ist aus der Theologie und aus der Philosophie entstanden und eigentlich dachte ich immer die Philosophie hat kommt aus der Vogelperspektive die hat die gesamtschau die hat das gesamte Bild und erkennt nicht nur in dem kleinen Teilbereich den wir uns normalerweise als Juristen angucken bei uns ist extrem auffällig dass du es wenn du Unfall hast der eigentlich über den Einzelfall hinaus geht zum Beispiel dieser gigantische Prozeß betrug den die Deutsche Bank in diesen schrottimmobilien Fällen begeht zum Beispiel dieser gigantische betrug den VW mit den dieselmodellen begangen hat Phil Richter versuchen um sich die Arbeit leicht zu machen nicht alle nicht alle Ich will nicht über einen Kamm scheren inzwischen haben wir richtig gute Leute kennen aber die versuchen einfach den Blick so zu verengen dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen können und dann kommen die dümmste nur Teile daraus viel das kann man den Philosophen eigentlich per se nicht vorwerfen trotzdem gibt es Es gibt neben dir ja noch ein paar sein name vergessen markus irgendwas guter typ aber es gibt ja auch leute aus aus deiner zunft wie zum beispiel richard david precht eine gewisse bekanntheit genießt der offenbar völlig auf den trip ist und das was du als gesunder menschen wir auch als gesunder menschenverstand bezeichnen schon lange nicht mehr hat was ist denn was passiert bei solchen Leuten wie wie kann das sein?

Kaiser: Das ist wirklich die Frage die mich am allermeisten auch beschäftigt in den letzten Monaten im letzten Jahr im Grunde genommen die intellektuelle Korruption die wir erlebt haben die intellektuelle Selbstentmannung und selbstentmachtung daß wir nämlich auf der einen Seite alle begrifflichen Instrumente haben um sie zu übertragen zu transferieren die jetzige Situation um sie begreifbar zu machen um auch Orientierung zu geben und auch weichen zu stellen hier läuft etwas ganz schief und dann aber die Köpfe derer die sich in Talkshows oder eben auch in den großen Zeitungen eben bisher ausbreiten dürften diese Begriffe überhaupt nicht anwenden beziehungsweise sich auch in der gleichen deformation professionell könnte man ja sagen das ist ja auch im die Gefahr für jeden der vereinseitigung, daß der Tunnel blickst schuldig machen und sagen okay wir müssen jetzt irgendwie über diese viel Krise hinüberkommen und das wichtigste ist ja die Gesundheit und im gar nicht merken Es gibt auch noch andere Werte jetzt langsam manchmal ein paar Leute wie zum Beispiel Robert pfaller der österreichische Philosoph sagen Na ja das ist schon auch nicht gut wenn wir die andersdenkenden dann da auch diffamieren das sollte man schon auch viel ja eben im Hintergrund haben aber es ist auch gar nicht so da würde ich dir zustimmen Es gibt ja bestimmt auch viele Juristen und Richter die ganz anders denken und schon auch jetzt mutig sind und das ist auch bei Philosophen so und bei intellektuellen aber Es sind eben nicht die die gehört werden die medial abgebildet werden zu es erscheint es uns vielleicht noch nicht so weil wir einige noch den glauben haben auch wenn größere Zeitungen ja wie die Welt oder sowas wenn die vielleicht eine Art renomee haben weil man die einen Kiosk kaufen kann die Reichweite haben sie eigentlich längst nicht mehr und das intellektuelle Potenzial und auch auch der stimulus der von ihnen ausgeht mit dem früher vielleicht von so foltern Debatten wo ein habermaß sich unterhalten hat mit einem Sloterdijk oder so der davon oder eine Axel honneth wenn du Teig der von diesen Debatten aus geht das ist dort gar nicht mehr vorhanden da sind nur noch Köpfe also eigentlich so ein bisschen ausgehöhlt die also die etwas so von sich geben aber eigentlich nicht mehr die Situation viel und die Krise begreifbar macht also das würde ich intellektuelle Impotenz oder selbstentmannung auch noch nennen und meine Frage ist wirklich wie kommt dieser Wechsel weil das oft Figuren sind die durchaus in der Vergangenheit viel kritisches Potential hatten und wenn man mal von den Philosophen weggeht und man guckt sich die Journalisten an wie sie das habt ihr auch schon abgebildet wie sie in vergangenen pandemien oder ebensolchen fliag riesen bei Schweinegrippe und und so weiter kritisch auch waren und den Finger draufgelegt haben welche F Panikmache von Seiten der Medien gibt es denn hier welche Interessen von Seiten der Pharmaindustrie gibt es hier profiteure der Angst und so weiter selbst ein gerz kobel der 2009 glaub ich noch darüber berichtet hat Panikmache seitens der who und Korruption und lobbyismus sein Silvia und jetzt vollkommen auf Linie ist und bei dem alles vorhersagbar ist was jetzt kommt und das ist glaube ich daran merkt man es ganz schnell ich weiß ganz genau wenn diese viel Stimmen sich zu etwas äußern egal welches Thema ist ich weiß ganz genau was hinterher dabei rauskommt sowohl bei dem gendersternchen als auch beim Klimawandel als auch bei Homöopathie als auch eben bei der Bewertung der corona Demonstrationen und soweit oder jetzt eben der Impfung und wenn ich das vorher weiß dann weiß ich dass dort kein denken oder eben auch kritisches recherchieren eigenständiges eben arbeiten mehr stattfindet sondern es ist auch ganz offensichtlich viel eine Art Vorgabe um es mal gelinde zu sagen und ob diese Vorgabe nur eine innere Schere ist oder ob diese Menschen wirklich immer unter unter Folter oder was auch irgendjemand aus ihrer Familie im Keller festgehalten wird ich weiß es nicht vielleicht ist es auch nur Geld oder macht dir das ist eine Mischung vielleicht von allem aber es ist sehr deutlich dass dort eben auch keinerlei Impuls mehr von ausgeht und auch zu hoffen ist dass die Menschen begreifen dass wir von dieser Seite verlassen worden sind also daß die daß diese das ja das man uns enttäuscht hat daß man unser vertrauen missbraucht hat und da muss jetzt etwas neues auf jeden fall geschehen

Viviane Fischer: Wir haben jetzt gerade auch ich hätte ein persönliches Erlebnis der auch in Bezug auf einen Artikel da wäre ich jetzt auch in Kürze werden wir dazu auch nochmal inhaltlich noch mehr viell also nach außen tragen also das ist ganz faszinierend weil zum Beispiel also diesen konkreten Journalisten der hat sich quasi ein Interview mit mir erschlichen aufgrund einer 25 Jahre bestehenden Bekanntschaft ja freundschaftlichen Verbindung der auch bei auf Partys bei uns rum gehangen hat und hat sozusagen auf dieser Ebene mit mir sich in den Genuss eines mehrstündigen Interviews gebracht ja also auch mit der Ansage man solle ihm Vertrauen und er wolle da irgendwie sozusagen die die Darstellung also die also unsere Beweggründe sozusagen sich näher darstellen lassen und dann ist ein monströse Artikel dabei herausgekommen ja der im Prinzip sich also inhaltlich überhaupt nicht mit den Dingen beschäftigt sondern ungefähr 15 unwahre tatsachenbehauptungen enthielt also wirklich faszinierend also wirklich was ich vorhin sagte mit dem zum Beispiel dass ich mich auf diese Juni des study viel später herauskam bezogen hätte also stimmt hier alles hinten und vorne nicht ja und es ist also faszinierend weil also die Person dann auch noch den Eindruck hätte sie sei jetzt kritisch journalistischen unterwegs ja indem sie sozusagen mich als Person in Frage stellen würde also im Prinzip aber in dem in nur nur dadurch dass sie mich im Prinzip Im Kontext gestellt hat von irgendwelchen anderen Personen die sozusagen dann zum Beispiel wurde Herr Buck die als eiferer bezeichnet wurde dann also zum Beispiel der hat ist ja ein Facharzt für Mikrobiologie und infektionsepidemiologie und Es wurde dann nur der mikrobiologe reingeschrieben also das was eben jetzt sozusagen nach außen sofort sichtbar machen würde dass er eben in diesem Bereich auch was zu sagen hat Infektion und epidemiologe das ist ja genau das was wir jetzt hier auch brauchen an Expertise also das wird unter den Tisch fallen gelassen und dann werden eben lauter solche Dinge aneinandergereiht irgendwelche schlagwörter die in diese sagen wir mal in eine abwertende Richtung Zielen und das finde ich total faszinierend wie also ein solcher Mensch sich jetzt auch noch gerade vor dem Hintergrund dass wir erwarten würde Gr