Cashkurs: Steigen die Preise oder zerfällt die Währung?

Bis zur Einführung des Euro kannten die Bundesbürger die Vertreter ihrer Notenbank als seriöse Verwalter, die sich um den Erhalt der Kaufkraft des Geldes sorgten. Wer arbeiten ging, machte sich keine großen Sorgen darüber, was er mit seinem Ersparten in ein paar Jahrzehnten wohl noch kaufen könne. Mit der Einführung des Euros endete diese Ära.

lesen Sie bitte weiter auf: cashkurs.com/kolumne/beitrag/steigen-die-preise-oder-zerfaellt-die-waehrung/

René will Rendite: Peter Gauweiler – EZB mauert trotz Urteil: „Das kann nicht gutgehen!“

Willkommen zu einem neuen Interview bei René will Rendite. Dieses Mal mit Peter Gauweiler. Seit Jahren kämpft der Politiker mit Klagen dafür, dass sich auch die EZB an die Verträge hält. Im Mai 2020 errang er vor dem Bundesverfassungsgericht einen großen Sieg. Aber so leicht gibt die EZB nicht nach, wie Gauweiler erfahren muss. Denn obwohl das Gericht entschied, dass die Notenbank eine Verhältnismäßigkeitsprüfung ihrer lockeren Geldpolitik vorlegen muss, ist bisher nicht viel geschehen. Gauweiler hat deswegen eine Vollstreckungsanordnung beim Bundesverfassungsgericht beantragt. Das Urteil hierzu steht noch da. Gauweiler hat jedoch eine klare Vorstellung: Er erwartet, dass das Gericht der Bundesbank untersagen wird, am PSPP-Programm weiter teilzunehmen. Der CSU-Politiker und Anwalt kann es selber nicht verstehen, warum die EZB so mauert. Aus seiner Sicht ist es das normalste von der Welt, dass die Folgen solch weitreichender Maßnahmen wie es der Ankauf von Staatsanleihen ist, geprüft werden. Gauweiler geht es dabei nicht nur um die Folgen für die Geldstabilität. Er will mit seinem Kampf eine Aushöhlung der Demokratie verhindern. Denn die EZB gehe Milliardenrisiken ein, ohne dafür legitimiert zu sein.WENIGER ANZEIGEN

FinanzImpulsTV: Markus Krall: Der Crash wird schlimmer als 1930

Markus Krall (* 10. Oktober 1962) ist ein deutscher Volkswirt, Unternehmensberater und Autor. Seit September 2019 ist Krall Mitglied und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Goldhandel GmbH. Er steht der Österreichischen Schule nahe. Rezipiert wurde er als „Crash-Prophet“ mit umstrittenen gesellschaftlichen Forderungen, beispielsweise der Einschränkung bzw. Abschaffung des allgemeinen Wahlrechts im Zuge einer „Konterrevolution“. Mehrere seiner Bücher wurden Bestseller.

VIDEOINHALT: Markus Krall spricht darüber, dass wenn Sie jemanden fragen müssen, um etwas zu produzieren, dann wissen Sie, dass die Gesellschaft vor dem Untergang steht. Und das ist unser Grundproblem, weil wir uns als freie Menschen in Abhängigkeit begeben haben. Wir befinden uns laut Markus Krall in einem System wo inkompetente Menschen, die niemals in Lage wären etwas zu produzieren, darüber bestimmen, was wir tun dürfen. „Wer glaubt, wir könnten eine Zivilisation haben, die unfrei ist, der irrt sich.“ – Dr. Markus Krall Mehr von Dr. Markus Krall im Video:

MMnews: Ernst Wolff: Deutschland bankrott 2022

Nach dieser Krise wird nichts mehr so sein wie vorher. Freiheitsrechte bleiben eingeschränkt. Digitales Geld kommt. Michael Mross im Gespräch mit Ernst Wolff.

YouTube Kanal MMnewsTV | Telegram-Kanal: t.me/mmnews_offiziell

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Punkt.PRERADOVIC: Florian Homm: „Der Crash kommt”

Trotz weltweiter Krise performen die Börsen gut. Die Ruhe vor dem Sturm? Ja, sagt der ehemalige Hedgefondsmanager und Milliardär Florian Homm. Der Börsenprofi glaubt, daß die Finanzmärkte über kurz oder lang crashen werden. Die normalen Bürger sind dann die großen Verlierer. Außerdem warnt Homm vor einer Enteignungswelle, die Privatvermögen verschlingen wird. Ein Gespräch über Gamestop, Börsenrebellen, Marktmanipulationen, den starken Staat und die fortschreitende Ungleichheit in Sachen Vermögen.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

  • Marktmanipulation ist eine Straftat gamestop.de
  • Manipulation des Silberkurses, Silberspekuation
  • Robinhood, Fidelity, Schuldenkrise, Dotcom-Blase, Immobilienkrise, Immobilienblase, Inflation
  • 11:34 Enteignungswelle, Gesetz zur Sanierung und Abwicklung (SAG)
  • 14:23 Immobilien um Geld zu retten? 6000-jährige Geldgeschichte
    Währungsreform. Schere zwischen Arm und Reich am größeten in Schweden, USA und Deutschland, viel besser in Japan und Australien. Tulpenblase

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Pro Aurum: Dirk Müller spricht über Gold, Silber und Crash

Eine verrückte Woche geht an den Edelmetallmärkten zu Ende – auch für erfahrene Investment-Experten wie Dirk Müller, auch bekannt als Mister Dax, gehörte die Achterbahnfahrt am Silbermarkt keinesfalls zum Alltagsgeschäft. Die Prognose von Dirk Müller zum Kampf zwischen Kleinanlegern und Hedgefonds rund um Silber ist aber klar: „Die Erfahrung zeigt, dass am Ende die Großen gewinnen. Es würde mich überraschen, wenn es diesmal anders ist.“ Müller stellt klar, dass er kein großer Freund der großen Hedgefonds ist, er erinnert aber: „Wenn die in Schwierigkeiten kommen, hat es Konsequenzen für alle.“ Dirk Müller wünscht sich stattdessen eine stärkere Überwachung durch die Regulierungsbehörden. Er weist darauf hin, dass frühere Großpleiten wie beispielsweise der Lehman-Bank dramatische Folgen auf die Realwirtschaft hatten – es könnte also zu einer Kettenreaktion kommen. Dirk Müller setzt sich im Gespräch mit pro aurum TV kritisch mit dem Kampf zwischen David und Goliath am Silbermarkt auseinander – und benennt schonungslos die Marktverzerrungen und direkten Manipulationen: Es sei erstaunlich, wie schnell die kleinen Handelsplattformen von der Leitung genommen worden – ausgerechnet an einem kritischen Moment, sodass die Dynamik des Angriffes auf Silber gebrochen wurde. Müller geht allerdings auch mit den Kleinanlegern hart ins Gericht: „Bei aller Begeisterung für die Kleinen – es ist der Straftatbestand der Kursmanipulation erfüllt. Wenn sich Menschen verabreden, einen Kurs zu manipulieren, dann ist das eine Straftat. Darüber sind sich viele gar nicht klar. Dieser Straftatbestand wurde eingeführt aus gutem Grund, weil so ein Wahnsinn die Finanzmärkte zerstört. Egal, ob man es gut oder schlecht meint.“ Dirk Müller hält ein Investment in Gold und Silber für unverzichtbar. Bis vor wenigen Tagen sei der Kursverlauf „relativ langweilig“ gewesen, jetzt seien die Edelmetalle durch die Armee der Kleinanleger wieder im Fokus. „Grundsätzlich gehören die Edelmetalle physisch ins Depot“, empfiehlt Dirk Müller.

Wirtschaftsbeirat Bayern: Niedrigzins und Corona: Auswirkung auf Wohlstand und Kreditinstitute

Der Niedrigzins und welche Folgen er für uns hat! Heinrich Haasis, ehemaliger Sparkassenpräsident in Deutschland, bei Prof. Hans-Werner Sinn im Wirtschaftsbeirat Bayern: Die Geldpolitik der EZB ist weder ökonomisch, noch sozial, noch ökologisch nachhaltig. Große Verwerfungen sind absehbar. Um diese zu mildern, sind der Weg zum Eigentum zu erleichtern, für eine gerechte Teilhabe am Wohlstand zu sorgen, die Finanzierung der Sozialsysteme zu sichern und die Autonomie des Mittelstands durch sichere Finanzierungsstrukturen zu erhalten. Die ökonomische Tragfähigkeit unserer künftigen Generation darf nicht durch zu hohe Staatsschulden überfordert werden.

Creative Commons-Lizenz mit Quellenangabe (Wiederverwendung erlaubt)

KenFM: Ernst Wolff: Digitale Zentralbankwährungen – die Geld-Apokalypse

Während fast alle Regierungen der Welt ihre Völker unter dem Vorwand der Bekämpfung einer Pandemie in Angst und Schrecken versetzen und sie durch immer härtere Maßnahmen drangsalieren, findet im Hintergrund ein Prozess statt, der unsere Zukunft erheblich stärker bedroht als es das aktuell grassierende Virus jemals könnte. Dabei handelt es sich um die Entwicklung der digitalen Zentralbankwährung, die von mehr als drei Dutzend Zentralbanken in Zusammenarbeit mit zahlreichen Tech-Konzernen vorangetrieben wird. Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/digitale-zentralbankwaehrungen-die-geld-apokalypse-von-ernst-wolff/

Die Pole-Position nimmt zurzeit die People’s Bank of China ein, die in mehreren Millionenstädten Großversuche gestartet und zum Teil bereits erfolgreich abgeschlossen hat und die mit der Digitalen Neuen Seidenstraße seit 2015 auch außerhalb des eigenen Landes die Vorbereitungen für eine Einführung der neuen Währung getroffen hat.

An zweiter Stelle stehen die USA, die seit Oktober auf den Bahamas mit dem an den US-Dollar gebundenen Sanddollar einen ersten großflächigen Testversuch unternehmen und im vergangenen Jahr einen Gesetzentwurf für die Einführung der digitalen Zentralbankwährung auf den Weg gebracht haben. Zwar ist dieses Gesetz, das jedem Amerikaner ab dem 1. Januar 2021 ein digitales Zentralbankkonto garantieren sollte, noch nicht verabschiedet, aber dabei dürfte es sich um ein taktisches Manöver gegenüber China handeln. Dessen Machthaber könnten sich durch das Inkrafttreten eines solchen Gesetzes möglicherweise unter Druck gesetzt fühlen und mit einer schnelleren Einführung des digitalen Yuan reagieren.

Was treibt beide Länder zu diesem Wettrennen an?

Das globale Finanzsystem, das seit 2007/08 nur noch künstlich am Leben erhalten wird, befindet sich nach 12 Jahren massiver Manipulation durch die Ereignisse am US-Repo-Markt im September 2019 und den Beinahe-Crash im Februar/März 2020 in einem fortgeschrittenen Stadium des Zerfalls. Die Zentralbanken haben ihr Pulver weitgehend verschossen und können dieses System nur noch durch unbegrenztes Gelddrucken aufrechterhalten, wissen aber, dass das auf Dauer zu seinem Kollaps führen wird.

Anders ausgedrückt: Das Geldsystem, wie wir es kennen, ist historisch an sein Ende gelangt und kann in der bestehenden Form nicht weiter existieren. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen nach einem Ausweg gesucht und zur Aufrechterhaltung der eigenen Macht das Konzept des digitalen Zentralbankgeldes entwickelt.

Was bedeutet dieses Digitales Zentralbankgeld, Central Bank Digital Currency (CBDC) genannt, für uns?

  1. Das wichtigste Ziel der aktuellen Entwicklung besteht darin, das Bankensystem in seiner klassischen Form abzuschaffen, um die gesamte Geldschöpfung in die Hände der Zentralbanken zu legen. Das bedeutet, dass jeder von uns schlussendlich nur noch über ein einziges Konto, und zwar direkt bei der Zentralbank, verfügen wird.
  2. Dieses Konto wird von zwei Kräften betrieben, kontrolliert und überwacht werden: der Zentralbank, also in letzter Instanz dem Staat, und den privaten IT-Konzernen, die für die technische Seite zuständig sein werden. Es wird sich also zum ersten Mal in der Geschichte des Geldes um ein Zahlungsmittel handeln, das sich sowohl in öffentlicher als auch in privater Hand befindet.
  3. Ein wesentlicher Begleitumstand der Einführung digitalen Zentralbankgeldes wird die endgültige Abschaffung des Bargeldes sein. Diese wird durch zunehmende Erschwernisse für Barzahlungen und schlussendlich mit hoher Wahrscheinlichkeit durch eine Steuer auf Barzahlungen forciert werden.
  4. Digitales Zentralbankgeld wird ein Ablaufdatum haben können. Die Zentralbank wird in der Lage sein, seine Gültigkeit an Fristen zu binden, so dass Kontoinhaber gezwungen werden können, es innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auszugeben.
  5. Die Ausgabe digitalen Zentralbankgeldes kann zweckgebunden erfolgen. Bestimmte Gelder könnten zum Beispiel an die Bedingung geknüpft werden, es nur für Lebensmittel auszugeben oder auch an die Bedingung, es nicht an bestimmte Kontoinhaber zu überweisen.
  6. Sparen kann durch die Erhebung negativer Zinssätze unmöglich gemacht werden.
  7. Die Verfügbarkeit des Zentralbankkontos kann nach chinesischem Vorbild an Verhaltenscodes gebunden werden. Bei Verstößen gegen soziale oder politische Codes können Kontoinhabern Zahlungen oder die Durchführung von Transaktionen verweigert werden.
  8. Sämtliche Maßnahmen können zeitlich den Bedürfnissen der Zentralbank, der IT-Konzerne oder dem von ihnen manipulierten Marktgeschehen angepasst werden. Im Fall einer Rezession könnten die Zinsen vorübergehend scharf gesenkt werden, um so die Nachfrage gezielt anzukurbeln.
  9. Sowohl die Zentralbank, also der Staat, als auch die IT-Konzerne sind jederzeit in der Lage, einzelne Konten vollständig zu sperren und dem Inhaber so den Zugang zu seinem Geld zu verweigern.
  10. Die Einführung digitalen Zentralbankgeldes wird mit Sicherheit zu einer Massenflucht in dezentrale Blockchain-basierte Währungen wie Bitcoin führen, die sich – bisher jedenfalls – jeglicher Regulierung entziehen. Ob sie im Falle der Einführung von CBDC weiter geduldet werden, ist fraglich.

Dieses Gesamtbild zeigt: Beim digitalen Zentralbankgeld handelt es sich nicht nur um ein Zahlungsmittel, sondern um ein diktatorisches Herrschaftsmittel, das uns alle endgültig dem digital-finanziellen Komplex ausliefert. Es bedeutet ungeachtet aller noch so wohlklingenden Verfassungsgrundsätze die Abschaffung jeglicher Demokratie und die Vollendung des autoritären Korporatismus, also der Beherrschung der Welt durch eine Allianz aus Staat und digitalen Großkonzernen.

Die hier gezeigten Inhalte wurden von der verlinkten Quelle im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung und einer Datensicherung für den Fall von Löschung, nachträglichen Veränderung, Zensur, Cyberangriffen, Serverüberlastung oder Aufgabe einer Webseite kopiert. Wir nehmen an, dass dies im Sinne der Urheber ist, wenn nicht bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. Die Seite deutungsvielfalt.de ist ein privates, gemeinnütziges Projekt und möchte keinerlei persönlichen Nutzen aus der Veröffentlichung von Inhalten Dritter ziehen. Für die Inhalte sind die Urheber verantwortlich. weitere Hinweise -> unsere Motivation für kopierte Inhalte

Rubikon: IWF und Weltbank – Mörderische Bankgeschäfte

Unter dem Deckmantel der Armutsbekämpfung betreiben IWF und Weltbank eine skrupellose Strategie der Ausbeutung im globalen Maßstab.

Die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) arbeiten reibungslos Hand in Hand. Sie verleihen nicht nur regelmäßig riesige Geldsummen an Horrorregime auf der ganzen Welt, sondern erpressen darüber hinaus auch arme Nationen, drakonische Bedingungen zu akzeptieren, die vom Westen auferlegt werden. Mit anderen Worten: Weltbank und IWF machen sich der grausamsten Menschenrechtsverletzungen schuldig. Auch die diversen Corona-Wellen dienen zur massiven Umverteilung des Reichtums von unten nach oben. (von Peter König)

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/morderische-bankgeschafte

Wenn man den edlen Satz über dem Eingang der Weltbank liest, kann man das selbstverständlich nicht erkennen: „Unser Traum ist eine Welt frei von Armut.“

Zu dieser Heuchelei kann ich nur hinzufügen: „ … und wir sorgen dafür, dass dies auch nur ein Traum bleibt.“ Die Heuchelei zeigt sowohl die Lüge als auch den kriminellen Charakter der beiden internationalen Finanzinstitutionen. Sie wurden im Rahmen der Charta der Vereinten Nationen geschaffen, werden aber von den USA angeführt.

Das Erscheinungsbild dieser Institutionen ist brillant. Was ins Auge fällt, sind Investitionen in die soziale Infrastruktur, in Schulen, Gesundheitssysteme, in Grundbedürfnisse wie Trinkwasser, sanitäre Einrichtungen, sogar in den Umweltschutz — über allem steht „Poverty Alleviation“, das heißt eine Welt frei von Armut. Aber wie verlogen das heute ist und bereits schon in den 1970er- und 1980er-Jahren war, ist verblüffend.

Allmählich öffnen die Menschen die Augen für eine erbärmliche Realität der Ausbeutung und Nötigung und der schlichten Erpressung.

Und das unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen (UNO). Was sagt Ihnen das über das UNO-System? In welchen Händen sind die Vereinten Nationen?

Die Weltorganisation UNO wurde am 24. Oktober 1945, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, in San Francisco, Kalifornien, von 51 Nationen gegründet, die sich der Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit, der Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen und der Förderung des sozialen Fortschritts, eines besseren Lebensstandards und der Menschenrechte verschrieben hatten.

Die UNO ersetzte den Völkerbund, der nach dem Ersten Weltkrieg Teil des Friedensabkommens, des Versailler Vertrags, war. Er trat am 10. Januar 1920 in Kraft und hatte seinen Sitz in Genf, Schweiz, mit den Zielen der Abrüstung, der Kriegsverhütung durch kollektive Sicherheit, der Beilegung von Streitigkeiten zwischen Ländern, der Verhandlungsdiplomatie und der Verbesserung der globalen Wohlfahrt. Im Nachhinein lässt sich leicht erkennen, dass das gesamte UNO-System als heuchlerische Farce eingerichtet wurde, die die Menschen glauben machte, ihre mächtigen Führer wollten nur Frieden. Diese mächtigen Führer waren allesamt Westler; dieselben, die weniger als 20 Jahre nach der Gründung des edlen Völkerbundes den Zweiten Weltkrieg auslösten.

Diese kleine Einführung liefert den Kontext für das, was schließlich zum von der UNO unterstützten Ausbund des globalen Diebstahls für verarmende Nationen auf der ganzen Welt werden sollte: die sogenannten Bretton-Woods-Institutionen. Sie sorgten für die Ausbeutung der Menschen, für Menschenrechtsverletzungen und dafür, dass gigantische Vermögen von unten — vom Volk — in die Oligarchenkaste, die immer kleiner werdende Konzernelite, geschaufelt wurden.

Im Juli 1944 trafen sich mehr als 700 Delegierte von 44 alliierten Nationen — verbündet mit den Siegern des Zweiten Weltkriegs, einschließlich der Sowjetunion — im Mount Washington Hotel in Bretton Woods, New Hampshire, Vereinigte Staaten, um die internationale Währungs- und Finanzordnung nach dem Zweiten Weltkrieg zu regeln. Gewiss, diese Konferenz fand unter der Schirmherrschaft der Vereinigten Staaten statt, dem selbst erklärten Sieger des Zweiten Weltkriegs und von nun an der Herr über die Finanzordnung der Welt. Das war nicht sofort sichtbar, es war eine Agenda, die im Verborgenen lag.

Der IWF wurde offiziell gegründet, um die westlichen, sogenannten konvertierbaren Währungen zu „regulieren“, diejenigen, die sich zur Anwendung der Regeln des neuen Goldstandards, das heißt 35 US-Dollar pro Feinunze (circa 31,1 Gramm), verpflichteten. Beachten Sie, dass der Goldstandard, obwohl er gleichermaßen für 44 alliierte Nationen gilt, an den in US-Dollar nominierten Goldpreis gebunden war und nicht auf einem Korb aus dem Wert der 44 nationalen Währungen basierte. Dies war bereits Grund genug, das künftige System in Frage zu stellen. Und wie es sich auswirken wird. Aber niemand stellte das Arrangement in Frage. Es ist schwer zu glauben, dass von all diesen Nationalökonomen keiner den verräterischen Charakter des Goldstandards infrage zu stellen wagte.

Die Weltbank, die Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (englisch International Bank for Reconstruction and Development, IBRD), wie sie auch heißt, wurde offiziell gegründet, um den Marshallplan für den Wiederaufbau des kriegszerstörten Europas zu verwalten. Der Marshallplan war eine Spende der Vereinigten Staaten und wurde nach dem amerikanischen Außenminister George Marshall benannt, der ihn 1947 vorgeschlagen hatte. Im Rahmen des Plans erhielten europäische Länder, die durch den Zweiten Weltkrieg physisch und wirtschaftlich verwüstet worden waren, 13,2 Milliarden Dollar an Auslandshilfe. Er sollte von 1948 bis 1952 umgesetzt werden, was natürlich eine viel zu kurze Zeit war und bis in die frühen 1960er-Jahre reichte. Aus heutiger Sicht wäre der Marshallplan etwa zehnmal mehr wert, das heißt etwa 135 Milliarden US-Dollar.

Der Marshallplan war und ist immer noch ein revolvierender Fonds, der von den betreffenden Ländern zurückgezahlt wurde, sodass dieser wieder verliehen werden konnte. Das Geld des Marshallplans wurde also mehrfach verliehen und war daher sehr wirksam. Das europäische Pendant zum von der Weltbank verwalteten Marshall-Fonds war eine neu zu schaffende Bank, der Deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau und Entwicklung (KfW), die unter dem deutschen Finanzministerium eingerichtet wurde.

Die KfW existiert nach wie vor und widmet sich vor allem Entwicklungsprojekten im globalen Süden, zumeist mit Mitteln der Bundesregierung und mit Anleihen auf den deutschen und europäischen Kapitalmärkten. Häufig arbeitet die KfW bei gemeinsamen Projekten mit der Weltbank zusammen. Noch heute gibt es in der KfW eine Sonderabteilung, die sich ausschließlich mit den Geldern des Marshallplan-Fonds befasst. Diese nach wie vor revolvierenden Fonds werden für die Kreditvergabe an arme südliche Regionen in Europa, aber auch zur Stützung der osteuropäischen Volkswirtschaften eingesetzt und dienten insbesondere der Integration des ehemaligen Ostdeutschland in das heutige „Großdeutschland“.

Zwei Elemente des Marshallplans sind besonders auffällig und bemerkenswert:

Erstens schuf der Wiederaufbauplan ein Bindemittel, eine Abhängigkeit zwischen den USA und Europa, eben jenem Europa, das von den westlichen alliierten Streitkräften weitgehend zerstört wurde, während der Zweite Weltkrieg im Wesentlichen von der Sowjetunion mit gewaltigen Opfern, mit geschätzten 25 bis 30 Millionen Toten, gewonnen wurde. Der Marshallplan wurde also auch als Schutzschild gegen das kommunistische Russland, das heißt die UdSSR, konzipiert.

Während die Sowjetunion offiziell ein Verbündeter der Westmächte USA, Großbritannien und Frankreich war, war die kommunistische UdSSR in Wirklichkeit der Erzfeind des Westens, insbesondere der Vereinigten Staaten. Mit dem Geld aus dem Marshallplan erkauften die USA das Bündnis Europas, eine Abhängigkeit, die bis heute nicht beendet ist und die Europa daran hindert, normale Beziehungen zu Russland aufzubauen, und dies, obwohl die Sowjetunion vor drei Jahrzehnten verschwand. Der sich an den Zweiten Weltkrieg anschließende Kalte Krieg gegen die UdSSR basierte ebenfalls insgesamt auf flagranten Lügen und war ein direktes Zeugnis für eine weitere westliche Propagandafarce, die die meisten Europäer bis heute nicht verstanden haben.

Zweitens führte die Einführung eines auf dem US-Dollar basierenden Wiederaufbaufonds durch die USA nicht nur zu einer Abhängigkeit Europas vom Dollar, sondern legte auch den Grundstein für eine einheitliche Währung, um schließlich in Europa einzudringen und den Euro zu installieren. Der Euro ist nichts anderes als das Pflegekind des Dollars, da er unter dem gleichen Image wie der US-Dollar geschaffen wurde — er ist eine Fiat-Währung, die durch nichts gedeckt ist.

Das vereinte Europa, die heutige Europäische Union (EU), war nie wirklich eine Union. Ihr lag nie eine europäische Idee zugrunde, sondern wurde von den US-Geheimdiensten unter dem Deckmantel einiger europäischer Verräter-Bosse hervorgebracht. Und jeder Versuch, ein vereinigtes Europa, eine europäische Föderation mit einer echten europäischen Verfassung zu schaffen, ähnlich wie in den Vereinigten Staaten, wurde von den USA bitter sabotiert, vor allem durch den amerikanischen Maulwurf in der EU, nämlich Großbritannien.

Die USA wollten kein starkes Europa, weder wirtschaftlich noch möglicherweise im Laufe der Zeit auch militärisch.

Zum Vergleich: 450 Millionen Einwohner der EU gegenüber 330 Millionen der USA; das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der EU im Jahre 2019 betrug 20,3 Billionen US-Dollar, gegenüber einem BIP der USA von 21,4 Billionen US-Dollar. Die meisten Ökonomen würden zustimmen, dass eine gemeinsame Währung für eine lose Gruppe von Ländern keine Zukunft hat und nicht nachhaltig ist. Es gibt keine gemeinsame Verfassung, also keine klar definierten gemeinsamen Ziele in finanzieller, wirtschaftlicher und militärischer Hinsicht.

Eine gemeinsame Währung ist unter diesen instabilen Umständen auf lange Sicht nicht tragfähig. Dies wird mehr als deutlich, wenn man die EU nur 20 Jahre nach Einführung des Euro betrachtet. Die Eurozone ist ein verzweifeltes Durcheinander.

Hinzu kommt die Europäische Zentralbank (EZB), ebenfalls eine vom Zentralbanksystem der USA, der FED (Federal Reserve System), und dem US-Finanzministerium inspirierte Gründung. Die EZB hat wirklich keine Zentralbankfunktion. Sie ist eher ein Wachhund. Denn jedes EU-Mitgliedsland hat immer noch seine eigene Zentralbank, allerdings mit einer drastisch reduzierten Souveränität, die die Länder der Eurozone der EZB zugestanden haben, ohne gleichwertige Rechte zu erhalten.

Von den derzeit 27 EU-Mitgliedern gehören nur 19 der Eurozone an. Die Länder, die nicht der Eurozone angehören, das heißt die Tschechische Republik, Dänemark, Ungarn, Schweden und andere mehr, haben ihre souveräne Finanzpolitik beibehalten und sind nicht von der EZB abhängig.

Das bedeutet, wenn Griechenland aus der Eurozone ausgetreten wäre, als es 2008/2009 von der „Krise“ der Industrieländer getroffen wurde, wäre Griechenland jetzt auf dem besten Weg zur vollständigen Erholung. Es wäre nicht den Launen und dem Diktat des IWF, der berüchtigten Troika aus Europäischer Kommission, EZB und IWF unterworfen gewesen, sondern hätte sich dafür entscheiden können, seine Schulden intern zu arrangieren, da es sich bei den meisten Schulden um interne Schulden handelte und keine Notwendigkeit dafür bestand, Kredite im Ausland aufzunehmen.

In einem Referendum über den Rettungsplan 2015 stimmte die griechische Bevölkerung mit überwältigender Mehrheit gegen den Rettungsplan, das heißt gegen die neuen gigantischen Schulden. Der damalige griechische Präsident Tsipras ging jedoch so vor, als hätte das Referendum nie stattgefunden, und stimmte dem riesigen Rettungspaket zu, obwohl fast 70 Prozent der Bevölkerung dagegen gestimmt hatten.

Dies ist ein klarer Hinweis auf Betrug und darauf, dass es kein Fairplay gab. Tsipras und/oder seine Familien könnten gezwungen worden sein, die Rettungsaktion zu akzeptieren, oder aber … Wir werden vielleicht nie den wahren Grund erfahren, warum Tsipras sein Volk, das Wohl des griechischen Volkes, an die Oligarchen hinter IWF und Weltbank verkauft hat und es in bitteres Elend stürzte — mit der höchsten Arbeitslosigkeit in Europa, grassierender Armut und in die Höhe schießenden Selbstmordraten.

Griechenland kann als Beispiel dafür dienen, wie es anderen EU-Ländern ergehen kann, wenn sie sich nicht „benehmen“, das heißt, sich nicht an die ungeschriebenen goldenen Regeln des Gehorsams gegenüber den internationalen Geldherren halten.

Das ist beängstigend

Und jetzt, in diesen Zeiten von Covid, ist es relativ einfach. Arme Länder, insbesondere im globalen Süden, die bereits durch die Plandemie verschuldet sind, erhöhen ihre Auslandsverschuldung, um ihre Bevölkerung mit Grundbedarf zu versorgen. Oder sie sorgen dafür, dass du es glaubst. Ein Großteil der Schulden, die die Entwicklungsländer angehäuft haben, sind inländische oder interne Schulden, wie die Schulden des globalen Nordens. Es braucht nicht wirklich ausländische Kreditinstitute, um lokale Schulden zu tilgen. Oder haben Sie gesehen, dass eines der reichen Länder des Nordens beim IWF oder bei der Weltbank Kredite aufnimmt, um seine Schulden zu bewältigen? Kaum.

Warum sollte also der globale Süden darauf hereinfallen? Teils Korruption, teils Nötigung und teils direkte Erpressung. Ja, Erpressung, eines der größten vorstellbaren internationalen Verbrechen, das von den führenden internationalen Finanzinstitutionen, der Weltbank und dem IWF, im Namen der UNO begangen wird.

Die ganze Welt fragt sich zum Beispiel, wie es dazu kommen konnte, dass ein unsichtbarer Feind, ein Coronavirus, alle 193 UNO-Mitgliedsländer auf einmal befiel, sodass Dr. Tedros, der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), am 11. März 2020 eine Pandemie ausrief — ohne Grund, da es weltweit nur 4.617 Fälle gab, aber das geplante Ergebnis war eine totale weltweite Abriegelung am 16. März 2020. Keine Ausnahmen. Es gab einige Länder, die es nicht so ernst nahmen, wie Brasilien, Schweden, Weißrussland, einige afrikanische Länder wie Madagaskar und Tansania; sie entwickelten ihre eigenen Regeln und erkannten, dass das Tragen von Masken mehr schadet als nützt und dass soziale Distanzierung das soziale Gefüge ihrer Kulturen und künftiger Generationen zerstören würde.

Aber der satanische, tiefdunkle Staat wollte nichts mit „unabhängigen“ Ländern zu tun haben. Sie alle mussten dem Diktat von ganz oben folgen, von den Gates, Rockefellers, Soroses und anderen Eliten, die bald durch Klaus Schwab, der als Chef-Gefolgsmann des Weltwirtschaftsforums (WEF) fungierte, verstärkt wurden.

Plötzlich sieht man in Brasilien einen drastischen Anstieg neuer „Fälle“; es folgen keine Fragen, dafür massive Tests, ganz gleich, ob die berüchtigten PCR-Tests nach Ansicht der meisten seriösen Wissenschaftler wertlos sind. Siehe den Beitrag von Pascal Sacré vom 5. November 2020. Darin führt der Autor aus, dass nur gekaufte und korrumpierte Wissenschaftler, die von den nationalen Behörden bezahlt werden, weiterhin auf den RT-PCR-Tests bestehen. Folgerichtig erkrankte Brasiliens Bolsonaro an dem Virus, und die Zahl der Todesopfer steigt — wie von unsichtbarer Hand gelenkt — exponentiell an, während die brasilianische Wirtschaft zusammenbricht.

Zufall? Wohl kaum

Die Weltbank und/oder der IWF bieten massive Hilfe an, meist in Form von Schuldenerleichterungen, entweder als Zuschüsse oder als zinsgünstige Darlehen, die aber mit massiven Bedingungen verknüpft sind: Sie müssen sich an die von der WHO festgelegten Regeln halten, Sie müssen sich an die Regeln für Massenimpfungstests halten, sobald diese verfügbar sind, und an die obligatorischen Impfungen. Wenn sie sich an diese und andere länderspezifische Regeln halten, zum Beispiel daran, dass westliche Unternehmen ihre natürlichen Ressourcen anzapfen dürfen, mit der Privatisierung ihrer sozialen Infrastruktur und Dienstleistungen fortfahren, dann können sie Hilfe von der Weltbank und dem IWF erhalten.

Bereits im Mai 2020 kündigte die Weltbankgruppe an, dass ihre Soforthilfemaßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 bereits 100 Entwicklungsländer erreicht hätten, in denen 70 Prozent der Weltbevölkerung leben und denen Kredite in Höhe von über 160 Milliarden US-Dollar gegeben werden. Das bedeutet, dass bis heute, sechs Monate später und mitten in der „zweiten Welle“, die Zahl der Länder und die Zahl der Darlehen oder „Hilfszuschüsse“ exponentiell gestiegen sein muss, da sie fast die 193 UN-Mitgliedsländer erreicht haben. Das erklärt, wie alle, buchstäblich alle Länder, selbst die afrikanischen Länder mit den meisten Einwänden, wie Madagaskar und Tansania, die zu den ärmsten der Armen gehören, dem Zwang oder der Erpressung der berüchtigten Bretton-Woods-Institutionen erlegen sind.

Diese Institutionen werden nicht daran gehindert, Dollars zu generieren, da der Dollar ein Fiat-Geld ist, das von keiner Wirtschaft unterstützt wird, aber buchstäblich aus heißer Luft produziert und an arme Länder ausgeliehen werden kann, entweder als Schulden oder als Zuschuss. Diese Länder werden von nun an und auf Druck der internationalen Finanzinstitutionen für immer von den westlichen Meistern der Erlösung abhängig sein. Covid-19 ist das perfekte Instrument für die Finanzmärkte, um Vermögenswerte von unten nach oben zu schaufeln.

Um die Konzentration der Reichtümer nach oben zu maximieren, sind vielleicht eine oder zwei oder sogar drei neue Covid-Wellen notwendig.

Das ist alles geplant, das WEF hat bereits die kommenden Szenarien durch sein tyrannisches Buch „Covid-19 — The Great Reset“ vorausgesehen. Es ist alles geplant. Und unsere westlichen Intellektuellen lesen es, analysieren es, kritisieren es, aber wir schreddern es nicht auseinander — wir lassen es stehen und beobachten, wie sich die Welt in die Reset-Richtung bewegt. Und der Plan wird von der Weltbank und dem IWF pflichtbewusst ausgeführt — alles unter dem Deckmantel, Gutes für die Welt zu tun.

Was unterscheidet die jetzige Rolle der Weltbank und des IWF gegenüber der vor der Covid-Plandemie? — Gar nichts! Allein die Ursache für Ausbeutung, Verschuldung und Versklavung. Als Covid auftauchte, wurde es einfach. Vor diesem Zeitpunkt und bis Ende 2019 wurden die Entwicklungsländer, die meist reich an natürlichen Ressourcen sind, wie sie der Westen begehrt, nämlich an Öl, Gold, Kupfer und anderen Mineralien wie seltenen Erden, von der Weltbank, dem IWF oder von beiden angesprochen.

Sie konnten einen Schuldenerlass — sogenannte Strukturanpassungsdarlehen — erhalten, unabhängig davon, ob sie diese Darlehen wirklich brauchten oder nicht. Heute gibt es diese Darlehen in allen Namen, Formen, Gestalten und Farben, buchstäblich wie Farbrevolten, zum Beispiel oft als Budgethilfeoperationen — ich nenne sie einfach Blankoschecks —, und niemand kontrolliert, was mit dem Geld geschieht. Die Länder müssen jedoch ihre Wirtschaft umstrukturieren, ihre öffentlichen Dienstleistungen rationalisieren, Wasser, Bildung, Gesundheitsdienste, Elektrizität, Autobahnen, Eisenbahnen privatisieren und ausländische Konzessionen für die Ausbeutung natürlicher Ressourcen gewähren.

Der größte Teil dieses Betrugs, der Betrug beim „Rauben“ nationaler Ressourcen, geht von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt vor sich, aber die Länder werden zunehmend von den westlichen Zahlmeistern abhängig. Die Souveränität der Völker und der Institutionen ist verschwunden. Es gibt immer einen Korrumpierer und einen Korrumpierten. Leider sind sie im globalen Süden immer noch allgegenwärtig. Oft werden die Länder für einen Batzen Geld gezwungen, mit den USA für oder gegen bestimmte UN-Resolutionen zu stimmen, die für die USA von Interesse sind. Da haben wir es: das korrupte System der UNO.

Und natürlich wurde bei der Gründung der beiden Bretton-Woods-Organisationen im Jahr 1944 entschieden, dass das Abstimmungssystem nicht wie theoretisch in der UNO „ein Land, eine Stimme“ ist, sondern dass die USA in beiden Organisationen ein absolutes Vetorecht haben. Ihre Stimmrechte werden in Abhängigkeit von ihrem Kapitalbeitrag berechnet, der sich aus einer komplexen Formel ergibt, die auf dem BIP und anderen Wirtschaftsindikatoren basiert. In beiden Institutionen betragen das Stimmrecht und auch das Vetorecht der USA etwa 17 Prozent. Beide Institutionen haben 189 Mitgliedsländer. Keines dieser anderen Länder hat ein Stimmrecht von mehr als 17 Prozent. Die EU hätte es, aber die USA haben ihr nie erlaubt, ein Land oder eine Föderation zu werden.

Covid hat, wenn es nicht schon vorher so war, offengelegt, wie diese „offiziellen“ internationalen, von der UNO gecharterten Bretton-Woods-Finanzinstitutionen vollständig in das UNO-System integriert sind, in das die meisten Länder immer noch Vertrauen haben, vielleicht aus Mangel an etwas Besserem.

Es bleibt jedoch die Frage: Was ist besser, ein scheinheiliges, korruptes System, das dem „Schein“ dient, oder die Abschaffung eines dystopischen Systems und der Mut, ein neues System zu schaffen, unter neuen demokratischen Umständen und mit souveränen Rechten jedes teilnehmenden Landes?


Peter König ist Wirtschaftswissenschaftler und geopolitischer Analyst. Er ist auch Spezialist für Wasserressourcen und Umwelt. Er arbeitete über 30 Jahre lang mit der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation auf der ganzen Welt in den Bereichen Umwelt und Wasser. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Global Research; ICH; New Eastern Outlook (NEO); RT; Countercurrents, Sputnik; PressTV; The 21st Century; Greanville Post; Defend Democracy Press; The Saker Blog, the und andere Internetseiten. Er ist der Autor von „Implosion — An Economic Thriller about War, Environmental Destruction and Corporate Greed“ — eine Fiktion, die auf Fakten und auf 30 Jahren Erfahrung der Weltbank rund um den Globus beruht. Er ist auch Mitautor von „The World Order and Revolution! — Essays from the Resistance“. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Research on Globalization.


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien zuerst unter dem Titel „The secret agenda of the worldbank and the IMF“. Er wurde vom ehrenamtlichen Rubikon-Übersetzungsteam übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratsteam lektoriert.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Gunnar Kaiser: Thorsten Polleit – Mit Geld zur Weltherrschaft

Eine gute Analyse von Kapitalismus staatlichem Subventionismus / Sozialismus von Thorsten Polleit

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bin ich im gespräch mit thorsten polleit thorsten polleit ist autor zahlreicher bücher und chefökonom der degussa goldhandel präsident des ludwig von mises instituts in deutschland und war bis 2018 honorar professor an der universität bayreuth ja autor zahlreicher bücher zum beispiel der fluch des papiergeldes ludwig von mises für jedermann dieses buch hier ludwig von mises leben und werk für einsteiger als herausgeber und in diesem jahr erschienen mit geld zur weltherrschaft erpulat schön dass sie da sind vielen dank für die einladung herr kaiser ich freue mich dass das geklappt hat ja ich freue mich auch mit geld zur weltherrschaft der ihr letztes buch hieß investieren vom intelligenten investieren erfolgreiche investments und jetzt mit geld zur weltherrschaft da habe ich gedacht wow jetzt zeigt uns direkt wie man mit dem geld das man investiert dass man daraus bekommen hat außerdem investment auch noch die weltherrschaft erlangen kann aber wenn ich daran gehe an ihr buch dann werde ich wahrscheinlich enttäuscht werden oder ja das ist ein buch das sich jetzt nicht direkt mit dem investieren mit dem bild anlegen auseinandersetzt sondern ich versuche eine entwicklungstendenz offenzulegen die ich seit vielen vielen jahrzehnten gibt nämlich die tendenz einer einheitswährung zu kreieren und darüber handelt das buch aber ich glaube es ist auch für anleger die überlegen wie sie künftig sinnvoll investieren von interesse eine einheitswährung ist doch erst mal sehr gut sie schreiben es ist einfach ökonomisch das beste wenn man nicht dauernd eben währungen wechseln muss wenn es eine weltwährung gäbe wären sie doch eigentlich auch zufrieden das ist eine ökonomische einsicht dass letztlich ein geld die welt optimal wäre also wenn alle menschen mit dem gleichen geld operieren würden dann würde die wirtschaftsrechnung also das kalkulieren dass ermitteln ob etwas sich lohnt und rentierlich ist bestmöglich ausgeschöpft also die produktive kraft des geldes würde dann bestmöglich ausgeschöpft werden und das wäre tatsächlich ein optimum und wenn man mal in die währungs geschichte schaut also in die zweite hälfte beispielsweise die zweite hälfte des 19 jahrhunderts da hatte man schon so etwas wie ein einheits welt geld nämlich das gold das war das freilich akzeptierte tausch medium und in allen entwickelten damals entwickelten volkswirtschaften war es letztlich dann das geld und das war ein de facto einheits welt geld wenn man so will ja und heutzutage haben wir diese golddeckung nicht mehr henry ford soll gesagt haben ein berühmtes zitat von ihnen würden die menschen das geldsystem verstehen hätten wir eine revolution noch vor morgen früh ich denke er meinte dass fiat geldsystem oder ich glaube auch also ich bin ich gar nicht so sicher ob er das tatsächlich gesagt hat aber es ist ein heikler ausspruch denn mittlerweile im grunde seit anfang der 1970 er jahre ist etwas geschehen was einzigartig in der langen langen währungs geschichte der menschheit ist nämlich dass alle wichtigen währungen der welt ob us dollar auf euro britisches pfund schweizer franken chinesische renminbi sie sind alle ungedecktes geld oder ungedecktes papiergeld kann man sagen oder eben fiat geld und das ist währungskrieg ist einzigartig und der amerikanische ökonom milton friedman sagte einmal dass das eben tatsächlich eine sehr einzigartige situation sei die sich jetzt ergeben hat und dass die ergebnisse im ungewissen legen und ich glaube wir können natürlich mittlerweile auch schon abschätzen wohin die reise geht ja im untertitel heißt es warum unser geld uns in einen dystopischen weltstadt führt dann kommen wir auch noch zum zweiten teil der lösung vielleicht also das gefährliche ist dass man mit diesem fiat geldsystem und mit einem fiat welt geld eben auch eine weltherrschaft begründen oder erleichtern kann ja das ist so denn die herrschaft oder die hoheit über das geld ist natürlich eine gewaltige herrschafts macht und deswegen versuchen natürlich immer könige fürsten kaiser und natürlich auch demokratie in die staatliche hoheit über das geld zu erringen und das ist spätestens seit den frühen 1970 er jahren gelungen da hat man nämlich die währungen vom gold gelöst das war also keine freiwillig hervorgebrachte regime änderung sondern dahinter verbarg sich ein hartes politisches kalkül und damals war es so dass die us dass die us-amerikaner mit dem dollar die weltreservewährung hatten im Bretton-Woods-System galt das 35 us-dollar einer feinunze gold entsprachen und alle währungen d-mark französischer franc britische pfund war mit einem festen wechselkurs gegenüber dem dollar verbunden und waren damit letztlich auch in gold eintauschen und amerika führte krieg koreakrieg dick und hat die kriegsausgaben insbesondere finanziert durch die ausgabe von neuen dollar die da nicht durch gold gedeckt waren und das erkannten dann einige länder dass das inflationär wird die begann in ihrem dollar währungsreserven in gold einzutauschen und die goldreserve der amerikaner schmolz dahin und amerika stand letztlich vor einem zahlungsausfall und um den abzuwenden hat us-präsident Richard Nixon am 15 august 1971 die gold ein lesbarkeit des us dollar beendet und mit dieser unilateral entscheidung wurde eben weltweit ein ungedecktes papiergeld system aus der taufe gehoben oder eben dieses fiat geldsystem denn dieser weg hin zu einem welt geldsystem und eine weltwährung und auch zu einem eine welt staat also zu einer ausweitung der macht des staates und seiner art globalisierung staatlicher macht ist das 1 1 denkt logisch notwendiger entstammt der aus der aus der logik der macht heraus oder sind das einzelne akteure die sich hier verschworen haben und diesen weg bewusst antreiben also ich glaube man kann es handlungslogik begreifen dass so ein prozess eingeleitet wird wenn eben starken das versuche ich in diesem buch auch zu erklären dem sogenannten demokratischen so folgen und das ist ja die beherrschende ideologie die man in der westlichen welt überall erkennen kann dass der staat garantiert nicht garantiert dass eigentum aber er sagt das nicht 100 prozent der erträge die man aus dem eigentum erwirtschaftet dem eigentümer gehören sondern ein teil davon gehört dem staat und dieser prozess hat in den letzten jahrzehnten dazu führt dass der stadt immer mehr nimmt also immer größer wird immer mehr besteuert und natürlich um die ecke eingreift in verschiedenste gesellschafts und wirtschaftsbereiche und die stadt nennt immer größer und dann gibt es auch eine kartellbildung zwischen staaten und das will ich vielleicht an der stelle illustriert mit dem was in europa passiert ist in europa hat man seit anfang 1999 den euro geschaffen und die schaffung des euro ist eine entwicklung die aus vielen einzelnen nationalen währungen eine währung gemacht hat und das ist natürlich ein prozess den die staaten vorangetrieben haben oder das ist wenn ich das so sagen darf die weltwährung im kleinen hier hat man also das experiment vollzogen das wird natürlich erklärt mit der vorteilhaftigkeit nur eine währung zu haben passt was er auch der richtig ist aber das problem ist natürlich jetzt dass das geld das Einheitsgeld ein staatliches fiat geld ist und alle nationen gewissermaßen ihre nationale währung souveränität aufgegeben haben also im prinzip ist der euro eine gute illustration einer schaffung einer eine der schaffung einer einheitswährung im kleinen und es gibt konzepte von namhaften ökonomen eben das auch auf globaler ebene zu vollziehen

Kaiser: wir kommen vielleicht gleich auch noch auf unterschiedliche alternativen zu diesem geldsystem aber ich würde schon gerne noch auf ihr buch zu sprechen kommt in der anlage sie teilen das eben in einen ersten teil der vorarbeiten und daneben in den hauptteil wo es wirklich noch mal um das geld um geldsystem geht und diese vorarbeiten ist im grunde genommen da gehen sie an die wurzel kann man sagen dass sie hier die theorie noch mal bis auf die handlungslogik herunterbrechen und da geht es um Apriori Sätze wie zb der mensch handelt sie leiten dann denkt logisch andere aussagen davon ab dann geht es um das Privateigentum, das ist dann ein ganzes Theoriegebäude mit dem man dann wenn man das durchgeht sagen kann das hört sich für mich alles sehr logisch an das ist wirklich durchdacht, die frage ist aber alle anderen die diesem denkt gebäude nicht zustimmen was machen die falsch denken die einfach falsch ich wenn ich mir das durch lese muss ich ehrlich sagen doch logisch warum das ist doch das erkennt man doch in der zehnten klasse warum erkennen die ich sag jetzt mal demokratischen Sozialisten oder alle anderen die nicht so denken wie ich und sie erkennen die das nicht denken die falsch

Polleit: Ja ich glaube da linken sie den blick auf ein ganz wichtiges themenfeld nämlich die methoden frage woher haben wir eigentlich unser wissen als ökonomen als philosophen die wissen darüber ich schon viel tinte vergossen worden die ökonomen haben das in den letzten jahrzehnten nicht so intensiv studiert und kritisch hinterfragt, wie man denn wirklich ökonomische erkenntnisse gewinnen kan. In der in der ökonomik hat sich eine methode eingenistet eingeschlichen die man von der naturwissenschaft enorm hat also den Positivismus, Empirismus oder Falsifikat zunächst muss ich das erste mal diese begriffe in den ring und danach ist die volkswirtschaftslehre gewissermaßen eine an erfahrungswissen schafft also ich mache ich stelle hypothesen auf wenn die geldmenge steigt dann steigen die preise und dass wir dann getestet und dann guckt man stimmt die hypothese oder stimmt sie nicht und das ist so der gängige in ganz kurzen worten skizzierte ansatz der heute durchgängig in universitäten gelehrt wird und in den fachjournals ausgebreitet wird. Die österreichische schule der nationalökonomie unter Carl Menger und Ludwig von Mises insbesondere die haben das sehr kritisch hinterfragt und die kam dann auf die erkenntnis die volkswirtschaftslehre ist keine Erfahrungswissenschaft wie also die naturwissenschaft sondern sie ist eine a priori Handlungswissenschaft dh man kann die ökonomischen gesetzmäßigkeiten mit logischem denken mit logischen reduktionen widerspruchsfrei herausarbeiten man muss also erst gar nicht testen ob eine ökonomische theorie richtig ist sondern man kann das einfach anhand von logischen denkens beurteilen und das ist diese sogenannte praxl ogi die ludwig von mises sie nannte die geht eben auch mit a priori aussagen um und da es ist in der tat die grundlage für mein buch und wenn man diese methode diese wissenschaftliche methode der handlungslogik anwendet dann kommt man eben als ökonom häufig zu ganz anderen schlussfolgerungen was zum beispiel die folgen von bestimmten politiken anbetrifft im vergleich zu den hauptstrom ökonomen die dieser naturwissenschaftlichen methoden erkenntnis mit wurde nacheifern und das erklärt vielleicht auch warum einige schlussfolgerungen in dem buch logisch verständlich sind aber vielleicht auch erstaunlich sind weil man sie in dieser schärfe und in dieser klarheit von anderen kreisen von anderen ökonomen so nicht zu hören bekommt was ist also letztlich so eine eine frage der methodik die hinter unterschiedlichen erkenntnis beiträgen und den diskursen die darüber geführt werden auch zu spüren ist

Kaiser: ja eigentlich etwas auf das wir ja gar nicht so bewusst reflektieren welche methode gibt jeweils an wänden und das passiert einfach so man kommt dann in so einen denkt gebäude hinein oder in eine weltanschauung weiß aber noch gar nicht welche methodik dem eigentlich unterliegt aber ein aspekt auf den sie dann in dieser logik kommen in dieser argumentation ist zb das privateigentum als eine kategorie des menschlichen handelns die sich nicht widerspruchsfrei in abrede stellen lässt also im grunde wenn man das privateigentum negiert dann muss man das ja schon mit einem mit einer art selbst eigentum am eigenen körper machen man hat eine eigentum vielleicht an der der aussage und man kann es also nicht widerspruchsfrei negieren. Jetzt ist die kritik am eigentum an privateigentum mir vor allem es ist die ursache der ungleichheit unter den menschen, mit Jean-Jacques Rousseau zügellose eigenen leidenschaften werden erst durch das eigentum hervorgebracht konkurrenz profit gier und daneben die Ungleichheit der menschen und jetzt für jemanden der dazu anhang hat so zu denken kommen sie jetzt mit einer Begründung des privateigentums, musste er da nicht angst haben dass sie hier diese ungleichheit noch viel stärker machen wollen die wir doch in der welt überall sehen

Polleit: also die erste antwort auf ihre frage die richtet sich nochmal auf dieser erkenntnis beitrag dass das eigentum eine apriori tische erkenntnis ist das heisst nichts anderes wir können das eigentum die existenz des eigentums nicht widerspruchsfrei verneinen also im einfachsten fall sind sie herr kaiser eigentum ihres körpers und ich bin der eigentümer meines körpers und das lässt sich gar nicht widerspruchsfrei verein denn um dieses argument überhaupt machen zu können muss ich meine stimmbänder einsetzt also mein körper muss sich einsetzen um dieses um dieses argument überhaupt machen zu können und wenn ich mit ihnen argumentieren dann unterstelle ich damit implizit schon selbst eigentum andienen selber und wenn sie in beiden privateigentum am körper verneinen dann ist das widersprüchlich und das lässt sich eben logisch durchaus abschließend erkennen und mit diesem erkenntnis beitrag erscheint das eigentum das privateigentum natürlich in einem ganz anderen licht also es ist nicht von von einer irgendwoher uns aufgedrängt worden sondern es ist eine kategorie des Menschenhandels die man nicht verneinen kann und und zur ungleichheit ja das ist natürlich so da gibt es natürlich auch viele debatten die die philosophen natürlich auch führen und ist es aus handlungs logischer sicht klar dass wir unterschiedlich sind wie sie

Eine marktwirtschaft funktioniert auch nur weil wir genau entgegengesetzte bedürfnisse haben weil wir ihm nicht gleich sind also wenn wir man es vorschläge und wir werden bei Herr Kaiser dann wüssten sie alles schon was ich weiß und dann wüssten die ich schon was ich sie fragen möchte und sie wüssten das auch schon das heißt wir könnten gar keine interaktion treten eine marktwirtschaft ist eben nur dann möge wenn zwei menschen zusammen mindestens zwei menschen zusammen kommen und genau unterschiedliche bedürfnisse haben, dann findet ein freiwilliger tausch statt und insofern ist diese diese gleichheit von die die ddr wirklich eingefordert wird ein tolle denkunmöglich vermutlich meint man mit der Gleichheit etwas anderes dass man also teil hat an der Wohlstandsmehrung dass nicht alle wenig bekommen und einer bekommt viel, aber das stellt das Privateigentum als kategorie des menschenhandels nicht in Abrede und es ist dann natürlich auch weiter zu tragen diese erkenntnis beispielsweise wenn sie die philosophie der Aufklärung betrachten das selbstbestimmungsrecht das Immanuel Kant ausgearbeitet hat da hängt auch das privateigentum das eigentum am eigenen körper schon drin in dieser in dieser herleitung des selbstbestimmungsrechts und ich habe das im grunde nur explizit gemacht ja sie sagen sogar dass die ungleichheit unter den menschen in bezug auf ihre fähigkeiten und auf ihre ziele die voraussetzung ist für eine friedvolle und produktive kooperation auf dieses friedvolle möchte ich hier nochmal fokussieren ich habe gestern mit professor markus gabriel ausgesprochen der eigentlich im derzeit herrschenden kapitalismus wie er es nennt eigentlich eine erweiterung des kriegs mit anderen mitteln sieht also der welthandel der alles andere als friedvoll ist, sondern durchaus kriegerisch ausbeuterisch, der aber ja auf der idee des privateigentums und der sicherung des privateigentums daneben auch durch staatliche mittel basiert. Was halten sie solchen aussagen entgegen dass es sich bei dem freien markt im programm um eine fortsetzung des krieges mit anderen mitteln handelt?

Polleit: Erst mal halte ich das für ganz problematisch zu sagen wir leben in einem kapitalistischen system also wir sind weit weit davon entfernt wir haben einige wenige elemente die noch kapitalistisch sind ansonsten hat der staat im grunde die hoheit übernommen deshalb spreche ich auch häufig von dem demokratischen sozialismus genauer könnte man von einem sogenannten interventionismus sprechen dass der staat greift auf vielfältige wege in das gesellschaft und wirtschaftsleben ei durch steuern Gebote, regulierungen er beherrscht das geldsystem also das ist alles die gegenposition zum kapitalismus deswegen sollte man auch die übel stände wie man natürlich identifizieren kann auf der welt die finanz und wirtschaftskrise die immer größer und heftiger werden die Massenarbeitslosigkeit das hat nichts mit kapitalismus zu tun, sondern das sind folgen des staatlichen eingreifens in das marktsystem, also was will ich noch mal ganz klar hervorheben ja und die zwei jetzt müssen wir noch mal helfen die die die zweite frage die ja ja sie haben es im grunde genommen also ob handel kriegerischer genau

Da möchte ich für ein kleines beispiel geben also gestern gegen einen obst lagen weil ich appetit auf einen apfel hatte und dort sah ich einen rotbackigen apfel für 1 euro und der obsthändler verkaufte mit diesen apfel und ich frage dann meist studenten häufig, ja was war denn der apfel wert und die richtige antwort ist der apfel war mir mehr wert als der euro den ich hingegeben hat sonst hätte ich das gar nicht gemacht diesen tausch und interessanterweise beim obsthändler war es genau andersrum, für den obsthändler bei der euro mehr wert als der apfel den er hingegeben hat. Durch diesen freiwilligen tausch sind wir nutzen unserer nutzen wahrnehmung gestärkt hervorgegangen also es war vorteilhaft für mich und es war vorteilhaft für den obsthändler und das ist dass das Wunder des freien marktes, das ist tauschen zu beiderseitigem vorteil und das findet in freien märkten statt die arbeitsteilung das bedeutet ja dass jeder letztlich das macht was er am relativ besten kann und die ergiebigkeit der arbeit nimmt dass es dadurch zu der materielle wohlstand steigern das ist ja das herzstück unseres unseres materiellen Verbesserungsprozesses dem bogen machen können und insofern ist die internationale Arbeitsteilung segensreich man nur sagen und da wo der staat eingreift da kann es natürlich durchaus probleme geben. Aber in einem freien markt wo die menschen durch freiwillige tauschaktion miteinander in verbindung treten können da ist die Kritik vollkommen fehl am platze und übrigens sie wir sind auf das frieden stiften elementen es ist in der tat so wenn menschen sich arbeitsteilig miteinander verbinden dann erkennen sie einander als gegenseitig nützlich in der bewältigung der lebens herausforderungen menschen die arbeitsteilung organisiert sind wir machen kein krieg die schaden sich nämlich damit würden sich damit gegenseitig selbst schaden und deswegen ist ja der liberalismus auch immer bestrebt zu betonen dass gerade die arbeitsteilung ein frieden stiftendes element ist und immer dann wenn staaten totalitär werden dann greifen sie eben ein in die internationale arbeitsteilung durch protektionismus durch steuern durch zöllner etc und dann gibt es die probleme wenn wir das auf dem globalen maßstab noch mal betrachten das was sie über das tauschen und ja diese diese subjektive wert lehre auch gesagt haben ist ja die kritik dass viele menschen gar keine möglichkeit haben auf das Angebot zu verzichten was wir ihnen machen und das dann zu phänomenen die kinderarbeit, webshops eben unmenschliche arbeitsbedingungen kommt ausbeutung auch der natur, da ist doch durchaus so eine starke ungleichheit auf dem markt gegeben, dass man da doch von einer gegenseitigen einer einer win win situation gar nicht mehr unbedingt sprechen kann oder?

Polleit: sowie zigmal die zahlen ankucken des pro kopf einkommens auf der welt dann werden sie feststellen also trotz dieses auswuchern des staates in allen regionen der welt in den letzten jahrzehnten hat doch die internationale arbeitsteilung die intensivierung der internationalen arbeitsteilung das pro-kopf-einkommen gesteigert und insbesondere hat die armut auch drastisch abgenommen. Ich gehöre zu den ökonomen die sagen viel weniger menschen wären heute arm wenn man den kapitalismus ich hätte viel stärker entfalten lassen als das der fall gewesen wäre, also ich komme zu einer vollkommen anderen schlussfolgerungen sichtlich ihr vorheriger gesprächspartner. Natürlich gibt es Übelstände und es gibt auch wie sie sagen produktionsweisen die und mit unserer moral verständnis nicht in einklang zu bringen sind und wo wir vermutlich alle Besserung herbeisehen, aber da sollte man immer berücksichtigen der fortschritt prozess durch das system der freien märkte hat viele viele menschen aus der armut gehoben, viel stärker als die entwicklungspolitik oder staatliche intervention das vermocht haben und das ist eine ganz ganz wichtige erkenntnis und da sollte man auch strikt gegen halten, wenn also kritik kommt der kapitalismus würde für ungleichheit sorgen, die ungleichheit verstärken das ist nicht der fall

Kaiser: ja sie vertreten sogar die these dass das fiat geldsystem die ungleichheit durch bestimmte effekte noch weit verstärkt auch über die zeit kann man das sehen, was sind diese effekte die dazu beitragen dass die reichen immer reicher werden und die armen immer

Polleit: ja dass fiat geld das zeichnet sich dadurch aus dass die geldmenge per kreditvergabe immer weiter ausgeweitet wird und zwar das monopol für die beschaffung liegt bei den staatlichen zentralbanken die wiederum lizenzen an die privaten banken ausgegeben haben um bei der geld produktion mitzumischen und das ausweiten der geldmenge in der volkswirtschaft das führt dazu dass die güterpreise höher ausfallen im vergleich zu einer situation wo man die geld mehr nicht ausweiten würde und sie wissen wenn die güterpreise steigen dann bekommt man weniger fürs geld und üblicherweise sind insbesondere die unteren und mittleren einkommen weniger in der lage sich gegen solche inflationären tendenzen abzusichern sich davor zu schützen dass diese ausweitung der fiat geldmengen die da seit jahrzehnten praktiziert wird die führt zu einer umverteilung wo es gewinner gibt und wo es verlierer gibt die gewinner beispielsweise diejenigen die relativ nahe an der weltproduktion sitzen insbesondere natürlich auch diejenigen die güte haben wie häuser aktien vermögensbestände deren preise insbesondere ansteigen wenn die fiat geldmenge ausgeweitet wird und die löhne die linken dann hinterher dass diese häufig zu recht beklagte wachsende einkommens und vermögens schere die sich immer weiter auftut in vielen volkswirtschaften der welt ursächlich dafür ganz herzlich dafür ist diese staatliche fiat geld und dann führt natürlich dieses fiat geld auch zu sogenannten boom und bust zyklen also zu wirtschafts störungen das konnte man sehr gut beobachten 2008 2009 und auch jetzt im politischen diktierten lockdown gab es ja eine große krise im finanzsystem dann wird noch mehr geld in die finanzmärkte gepumpt aber sie wissen nicht jeder mensch bekommt dann etwas von der neuen geldmenge ab sondern einige weniger bekommen dann das neue geld und viele bekommen es nicht die haben sie eine ganz eklatant umverteilung nur ein beispiel zu geben derzeit wächst die Geldmenge das ist bargeld und das ist das bargeld und die giroguthaben bei banken um etwa 40% 40 prozent nimmt die geldmenge dort zu viele amerikaner bemerkten nun hoppala meine konto bestände nehmen aber nicht um 40 prozent zu aber irgendjemand hat ja das neue geld und die gleiche politik wird hier auch im euroraum praktiziert und dass sie diese sozialen ungerechtigkeiten so möchte ich das mal bezeichnen für die das fiat geld sorgt deshalb bin ich immer ganz erstaunt dass auch zum beispiel gewerkschaften die augen verschließen und keine kritik üben an dieser praxis des ungedeckten geldsystems und dann gibt es natürlich dass gleich der letzte aspekt an der stelle auch die folge dass die volkswirtschaften in immer größere schuldenberge hinein getrieben werden denn dieses geld wird durch kreditvergabe in umlauf gebracht staaten banken auch private haushalte verschulden sich und im zeitablauf steigen die schuldenberge stärker als die einkommen zu nehmen und das ist dann irgendwann die schuldenfalle die überschuldung ssf alle die sich da auftut und dann ist natürlich guter rat teuer dann wird die druckerpresse elektronische druckerpresse angeschmissen und dann kommt die inflation im einfachsten fall gesprochen und dann haben sie natürlich ebenfalls wieder diese großen umverteilung von der natürlich insbesondere die breite bevölkerung das nachsehen hat ja so dass man einige einige kritikpunkte an diesem ungedeckten fiat geldsystem eine theorie die das bestreitet was gerade die inflation durch ausweitung der kreditmenge und der staatsschulden angeht ist die Modern Monetary Theory die seit einigen jahren noch mal etwas prominenter geworden ist eine art kenianische theorie die besagt dass ein land einfach weiter geld drucken kann die zentralbank muss einfach dafür sorgen dass die zinsen tief verbleiben als die wachstumsrate des bip und eben immer weiter geld ausgeben und immer weiter mit der notenpresse eben auch produzieren um die kredite zu bedienen und sich immer weiter verschulden kann weil es ja durch das freigesetzte geld der zentralbank alles wieder problemlos zurückzahlen kann und die inflation soll dann irgendwie durch steuern im rahmen gehalten werden wie stehen sie zu dieser Modern Monetary Theory das ist ganz interessant dass sie diese theorie ansprechen denn das stammt natürlich von ökonomen die diese methodische basis die wir vorhin diskutiert haben ablehnen sondern gewissermaßen eine erfahrung wissenschaft aus der Volkswirtschaftslehre machen nach dem motto wir probieren das mal aus das wird schon gut hier ist das versprechen dass das ergebnis ganz hervorragend wird und das ist natürlich für die politik führt alle die dem staat hängen äußerst verheißungsvoll sich das geld jetzt einfach selbst zu drucken weil das ja alles dann so gut funktioniert ich will ihnen an der stelle sagen was ich dazu halte also ich dazu denke einer der größten fehler oder irrtümer in der volkswirtschaftslehre der hauptstrom volkswirtschaftslehre ist die idee dass die geldmenge in der volkswirtschaft zu nehmen muss damit die volkswirtschaft wachsen kann das sind sehr verbreitete these den kaum angezweifelt wird dem halte ich entgegen das geld ja letztlich nur eine funktion hat die tauschmittel funktion geld ist kein produktions gut kein konsumgut es ist er gut sui generis wenn man so will es ist eben das tausch gut eine volkswirtschaft wird reicher wenn sie mehr produktionsgüter oder konsumgüter haben also mehr baggerschaufeln mehr häuser mehr fabriken oder mehr äpfel und birnen und nudeln dann wird eine volkswirtschaft reicher aber wenn die geldmenge steigt dann wird eine volkswirtschaft nicht reicht was dann passiert ist dass der dass die kaufkraft einer geldeinheit abnimmt im vergleich zur situation wo man die geldmenge nicht ausweitet und eine ausweitung der geldmenge hat immer um verteilungswirkung einige hatten wir eben schon besprochen und insofern steht mein methodischem eine methodisch erkenntnis natürlich diametral entgegen zum postulat dieser beispielsweise modern monetäre ferry die natürlich gar nicht so neu ist sondern das heißt gibt es schon im ausgehenden 18 jahrhundert da ansätze die in gleiche richtung argumentiert haben dass das diese theorie natürlich begierig aufgegriffen werden in der in der politik insbesondere und ich kann ihnen nur sagen wenn die geld hier steigt der volkswirtschaft werden wir nicht reicht nur nur die kaufkraft des geldes nimmt ab und sie haben umverteilungs mehr komfort wir konnten wirklich die geldmenge erhöhen und damit wohlstand schaffen heute haben wir ungedecktes geld wir könnten die geldmenge beliebig jederzeit in jeder höhe aushalten dann könnten dann wenn diese these stimmt die armut vom globus und das geht natürlich nicht das wissen sie auch die experimente mit neuem geld wohlstand zu schaffen scheitern immer wieder im extremfall finden sich zur hyperinflation wie jungs jetzt in venezuela oder sie können das auch betrachten derzeit wieder in simbabwe da ist auch wieder eine hyperinflation da sollten alle die jetzt mal hingucken die meinen man könnte also geld beliebig ausweiten und damit wohlstand schaffen das ist ein großer fataler irrtum eine weitere idee die sehr damit verbunden ist auch wenn sie ein bisschen von der frage nach dem geld systemen abgeht ist die des wirtschaftssystems gerade jetzt so in zeiten von corona und wo auch das weltwirtschaftsforum sich fragt wie werden wir denn die zukunft global gestalten also der globalen wirtschaft gibt es ideen wie zum beispiel die von klaus schwab einer vierten industriellen revolution oder von maja göbel die glaube ich auch von der modernen monterrey angetan ist die generalsekretärin des wissenschaftlichen beirats der bundesregierung globale umweltveränderungen sie sagt es ist wichtig die kreislaufwirtschaft voranzutreiben vor allem weltweit das soll eben dann auch mit dem weltwirtschaftsforum unter un abgesprochen global geschehen die kreislaufwirtschaft als eine ein system das ressourcen abfall produktion emissionen wieder zurück beugt sozusagen minimiert und die material kreisläufe schließt durch reparatur recycling wiederverwendung so weiter im gegensatz zu einer linear wirtschaft die eben wie gesagt wird jetzt geschieht das eben immer mehr wachstum geben muss soll es dann die die wirtschaft in einem kreislauf eben ablaufen wie stehen sie zu diesem konzept herr kaiser ich sehe das alles mit großer sorge dass die staaten versuchen dafür zu werben das wenige was von der kapitalistischen ordnung oder dem system der freien märkte noch übrig ist immer weiter zurückzudrängen denn diese konzepte lauf natürlich auf eine stärkung des staates mit blick auf den einfluss auf gesellschaft und wirtschaft hinaus das sind trojanische pferde mit dem mit denen gewissermaßen die sozialistische kollektivistische idee in die volkswirtschaften hinein getragen und umgesetzt werden soll natürlich gibt es drängende probleme umwelt und ressourcen sondern vorderster stelle und die frage ist wie geht man damit um was müssen wir tun damit wir beispielsweise externe effekte also der produzent produziert etwas und hat die kosten die ja der umwelt antut nicht in seinen wirtschafts kalkül einbezogen wie bekommt man eine internalisierung dieser externen effekte hin da gibt es von ökonomischer seite schon viel material das bedarf keiner staatlichen steuerung von kreisläufen und eingriffen in die industriestruktur ich habe mich uns auch sehr intensiv damit beschäftigt und ich vielleicht das kann man vielleicht auch mal in einem eigenen einer anderen stelle diskutieren dass man über die eigentums basierte idee um ressourcen und umweltschutz betreibt stichwort privatisierungen denn wenn sie mal hingucken was funktioniert nicht ja meistens funktioniert das nicht was der staat managt, ob das ressourcen sind die die er verwaltet der staat ist ein in der regel ein schlechter verwalter von von knappen ressourcen und es gibt eben über die Privatisierungsidee da auch schon ansätze da voranzukommen und an der stelle ich sehe das gab das noch mal betonen mit mit großer sorge dass diese im kern sozialistischen ideen die wir natürlich jetzt etwas anders ummantelt wir wären etwas anders verpackt aber dass dieser eine Renaissance erfahren und auch viele Ökonomen das eben nicht hinreichend kritisch analysieren, dass der staat ihr immer weiter vordringt und wenn wir diesen prozess nicht stoppen, dann verformt sich unser Wirtschaftssystem in eine sogenannte Befehls und Lenkungswirtschaft so will ich das mal bezeichnen wo formal das privateigentum noch erhalten bleibt aber der staat letztlich bestimmt wer was wann produziert und konsumiert zu welchen preisen zu welchen zinsen wie hoch die Dividenden sein dürfen und das ist letztlich ein wirtschaftssystem das die nationalsozialisten in den 1930 er jahren in deutschland installiert haben Lenkungs- und Befehlswirtschaft und das ist natürlich äußerst problematisch und es ist auch zu befürchten dass das system so wenig effektiv und wirtschaftlich sein wird dass es wahrscheinlich existenz von vielen Millionen menschen auf der erde ernst nicht bedrohen wird

Kaiser: obwohl es ja gerade mit der rhetorik diese zu schützen und dort gerechtigkeit herzustellen eingeführt wird aber es geht dann auch zum beispiel um die kontingentierung von energie wer wie viel energie noch verbrauchen darf, aber ich denke die tragödie am ende ist da einfach das prinzip was man da am werk sieht weil man eben dann sehen muss, wir sehen das vielleicht auch gerade mit mit mit viren und und pandemien, das ist ja auch im grunde um eine tragödie der allmende wenn man so viel wie sorgen wir dafür dass solche gemeingüter auch sorgfältig behandelt werden und wir sehen man kann es eigentlich dann nur durch sehr starke eingriffe von oben, durch überwachung auch teilweise und ich sehe das eigentlich da auch so wie sie. Wenn man von einer alternative zum geldsystem spricht es gibt ja viele mittlerweile auch so im alternativen bereich die sagen ja natürlich Fiat Money ist das was uns das unglück eben bringt dann kommt die idee schnell auf eines schwund geldes und dann wird Silvio Gesell genannt wie stehen sie zu solchen konzepten vielleicht doch ein wort umwelt und fiat gilt dieses vier geldsystem das führt natürlich auch dazu dass die menschen immer konsum orientierter werden und das führt natürlich und trägt dazu bei die knappen ressourcen von der umwelt auch zu über nutzen und der grund ist einfach der die zentralbanken senken den zins künstlich ab jetzt können sie beobachten das ist mittlerweile auf der nulllinie und das bedeutet nichts anderes als dass man künstlich die sogenannte zeit präferenz der menschen in die höhe treibt das heißt dass das hier und jetzt wird immer wichtiger im vergleich zum zukünftigen also die zukunft wird durch diese fiat geld politik quasi entwerte zugunsten der gegenwart das zeigt sich in vielerlei erscheinungen ein eine erscheinung ist eben Konsumorientierung wegwerfgesellschaft all das sind folgen die man auch dem fiat geld zu schreiben kann und insofern werde eben auch dringend geboten für alle die über die umweltproblematik nachdenken und nach besseren lösungen suchen, das fiat geld einzubeziehen in ihre analysen. Ja wie stehe ich zum Schwundgeld wie sie es gibt in der tat eine ganze reihe von lösungs verbesserungsvorschlägen und das mal kurz zu machen meine empfehlung ist ein freien markt für geld zu schaffen also dass sie und ich das selbstbestimmungsrecht haben das geld auswählen zu können, was wir mit und mit was ihr zu transaktionen verwenden wollen. Ein freier markt für geld ist etwas ganz natürliches und das würde auch ganz hervorragend funktionieren. In einigen bundesstaaten der vereinigten staaten von amerika hat man mittlerweile die mehrwertsteuer die kapitalertragssteuer auf gold und silber auf edelmetalle abgeschafft um wettbewerbsgleichheit mit dem us-dollar herzustellen, das heißt wenn sie jetzt in Texas sind oder in Wyoming Arizona dann können sie wenn ihr gegenüber das möchte ihre transaktionen in silber oder gold geld abwickeln oder eben in dollar und eben diese Wahlfreiheit herzustellen das ist für mich ein ganz entscheidender weg die probleme des fiat geldes anzugehen denn sobald sie eine einen ernsten Konkurrenten haben gegenüber den fiat geld kommt es zu einer disziplinierende wirkung dann kann nämlich die notenbank nicht mehr beliebig euro oder dollar emittieren weil diese währung sonst abwertend gegenüber den alternativen oder besseren währung und das diszipliniert das ganze system das wäre also schon ein großer fortschrit,t also insofern diese diese ideen das Schwundgeld einzuführen also geld was im zeitablauf sein wert verliert die halte ich in keinster weise für überzeugen das ist auch gar nicht der ausweg aus dem eigentlichen geldproblem was derzeit international, was global besteht sondern der der befreiungsschlag der kann im grunde nur dadurch kommen dass man den staat zurückdrängt aus dem Geldsystem dass man eben ein wirklich ist eine freien markt für geld ermöglicht und auch das ist natürlich eine idee die einige ökonomen schon vor vielen vielen jahren vorgebracht haben, aber die ist im wissenschaftlichen diskurs im hauptstrom ökonomik eben nicht weit gekommen obwohl ich sie für die für die dominante für die überzeugende alternative einstufe im vergleich zu allen anderen frau stehen die ich da kenne

Kaiser: jetzt haben wir ja die möglichkeit mit crypto währungen zu bezahlen zu investieren damit zu sparen ist es dann nicht schon so was wie eine ein freier markt für geld

Polleit: ja das ist eine sehr erfreuliche entwicklung dass wir diese cocteau einheiten bitcoin und co jetzt beobachten können und die sind ja auch tatsächlich entstanden von menschen kreiert, die den mitmenschen besseres geld bereitstellen wollen das ist ja die grundidee dass fiat geld in eine konkurrenzsituation zu zwingen und insofern ist das sehr zu begrüßen jetzt muss man natürlich berücksichtigen dass die leistungsfähigkeit die beispielsweise das bitcoin noch nicht heranreicht an die leistungsfähigkeit beispielsweise des euro um ein beispiel zu geben arbeitstäglich kann das weltweite bitcoin network derzeit etwa 360.000 transaktionen abwickeln also an einem tag dann ist die kapazität des systems vermutlich ausgeschöpft allein in deutschland werden pro arbeitstag etwa 75 millionen transaktionen durchgeführt dh man kann man könnte jetzt mit der leistungsfähigkeit des bitkom noch nicht eine hoch entwickelte moderne volkswirtschaft fahren aber man in teilbereichen ist das natürlich schon möglich da zahlungen zu leisten aber der staat hält natürlich nach wie vor den finger drauf da sobald die kreditmärkte bräuchten beispielsweise im bitcoin da müssten sie sozusagen von dem so genannte peer abgehen und intermediäre zu lassen und dann gibt es kreditbeziehungen und dann kann man sozusagen nicht mehr anonym sein sondern müssen sie intensitäten haben dann kommt natürlich gleich der start mit steuern und regulativen restriktionen und verunmöglicht im grunde den freien wettbewerb das ist natürlich insgesamt auch 1 1 eine große herausforderung von diesem fiat gelten loszukommen und ich sehe derzeit keinen anderen weg als für diese idee zu werben und vielleicht so hoffen dass tatsächlich eine technologische disruption den durchbruch schafft mich aber es ist eines der ganz drängenden probleme unserer zeit dieses staatliche geldmonopol dort geld zu beenden ja schaffen wir das denn überhaupt also der zweite teil des untertitels heißt wie wir mit besserem geld eine bessere welt schaffen können das ist so optimistisch aber wenn ich mir jetzt ansehe was vom weltwirtschaftsforum angedacht wird schon über jahre hinweg und das geht es gerade corona als chance gesehen wird eine neue normalität ein zurück zur alten normalität vor corinna wird es nicht geben man darf keine krise ungenutzt lassen wie rahm emanuel einmal gesagt hat diese idee des great reset von die dann auch klaus schwab so prominent machte und der immer wieder auf 19 referiert und sagt das hat uns gezeigt dass die alten systeme nicht für das 21 jahrhundert geeignet sind und wir brauchen eben diese kreislaufwirtschaft und so weiter es sind also riesige anstrengungen der un auch der globalen konzerne die diese digitalisierung natürlich auch für sich vorantreiben wollen haben wir da überhaupt eine chance was können wir denn konkret dagegen tun ich glaube was man dagegen tun kann er hat eine unserer vorher gegenfragen gezeigt nämlich die frage leben wir in einem kapitalistischen system ich glaube viele menschen ist gar nicht klar dass die große probleme unserer zeit und dann nehme ich jetzt mal die wirtschafts-und finanzkrisen die immer wiederkehren die eingriffe des staates in das wirtschaftssystem die immer wieder zu großen problemen führen im wirtschaftsbereich aber auch im umweltbereich viel metal ist gar nicht klar wo die eigentliche ursache liegt die glaube ich die reflexartig ordnen die menschen die die probleme dem kapitalistischen system zu also den system der freien märkte und erblicken im staatlichen interventionen die lösung das ist ein ganz großes erkenntnisproblem und darauf muss man zunächst erst mal hinweisen dann muss man natürlich für diese ideen werben man muss diese ideen verbreiten denn sie wissen in letzter konsequenz sind wir menschen von ideen getrieben wenn wir bestimmte ideen haben von dem wir überzeugt sind dann versuchen wir sie in die tat umzusetzen wenn menschen beseelt sind von der idee dass der sozialismus eine bessere eine friedvolle eine wohlhabendere welt schafft dann wird es sozialismus geben also der wettbewerb der ideen oder der die entscheidung darüber wird im kampf der ideen fall und da ist natürlich der zeit zu beobachten dass die starken ganze arbeit geleistet haben die meisten menschen haben eine antikapitalistische mentalität also eine art sozusagen gegen freie mehr können auch nicht erblicken dass das eigentlich die instrumente sind die man einsetzen muss um die drängenden probleme der zeit zu lösen sondern man setzt auf den staat und wenn das der fall ist wenn sich das weiter durchsetzt dann ich sagte dass bereits dann gibt es eben aus ökonomischer sicht schon jetzt klarheit darüber wohin das führen wird das wird zu einem immer mächtigeren staat führen denn wenn ein staat erst mal beginnt wenn die staatengemeinschaft erst mal beginnt ein co2 preis zu fixieren dann wird es nicht lange dauern dann wird man auch die kapitalkosten fixieren dann wird man von staatlicher seite bestimmen in welchen regionen der welt was produziert wird und dann gibt es eben diese befehls und lenkungs wirtschaft und die ist meiner meinung nach letztlich nicht überlebensfähig die hat auch nicht die wirtschaft die wirtschaftliche leistungsfähigkeit um etwa 8 8 milliarden menschen auf dieser welt zu ernähren und deswegen angesichts dieser düsteren prognosen sollte man alle anstrengungen unternehmen dafür zu werben die menschen zu informieren über die richtige ökonomisch und das versuche ja auch in diesem buch zu tun und ich bin letztlich da doch optimistisch sonst hätte ich das buch auch gar nicht verfasst dass man ideen verändern können dass man in diesem wettbewerb eintreten muss und kann sie sind ja auch mittendrin in dem wettbewerb in den kampf der ideen und das ist das instrument was was was wir haben und was wir nutzen müssen ja herr poller das ist eine schöne optimismus mit dem wir auch gerne schließen können ich bin teilweise auch wegen der angedeuteten übermacht der der gräber listen und der demokratische sozialisten ein bisschen es ihm ist tisch und sehe ja auch wie sie auch gesagt haben da sind die intellektuellen am werk die staatsangestellten intellektuellen die natürlich auch da ein besonderes interesse haben vielleicht auch opportunistisch zu sein die menschen selber die natürlich auch gerne sich an dem empfangenden ende der verteilung gerne sehen und die vielleicht sogar nicht einsehen dass eben ein freier markt für geld zum beispiel oder überhaupt ein freier markt ihnen auch zugute kommt wo es ja überall diese propaganda geht das wegen des freien marktes diese ungleichheit so stark besteht dann haben wir diese probleme mit umweltprobleme der klimawandel als problem der ja auch nur durch regulation offensichtlich gelöst werden kann aber ihr optimismus gibt mir auch ein bisschen mutig wäre sehr gespannt darauf vielleicht in einem weiteren gespräch zu hören was eben eigentums basierte möglichkeiten sind solche auch gemeinwohl die das gemeinwohl angehenden probleme zu lösen ja also ich will an der stelle vielleicht auch noch mal einen satz sagen ich habe da sehr viel über den staat jetzt geschimpft ich habe da kritik geübt der staat wenn sie als ökonom also und eine sogar positive die definition zu vorzustellen also sagen was ist das lesen denn von diesem ding das ich definiere dann ist der staat ein territorialer zwangs monopolist mit der letzte entscheidungsmacht alle die’s boote alle konflikte in seiner region zu schlichten und er hat zudem auch noch das recht zur besteuerung seiner unterworfene das ist der staat will ihn heute kennen und das ist natürlich eine apparatur die man nicht klein halten kann also der Philosoph und Ökonom Hans-Hermann Hoppe hat das mal so treffend formuliert selbst ein minimal staat jetzt früher später zum maximal staat ein staat dehnt sich immer weiter aus das können sie in allen industrieländern beobachten über die jahrzehnte der staat wird immer größer und er wird immer größer weil er insbesondere die unterstützung der intellektuellen hat die intellektuellen also die findet man ja dass das sind die autoren dass die journalisten das sind die lehrer dass die hochschullehrer um da mal einige beispiele zu nennen und die landen früher oder später alle auf lohnliste des staates und nach dem motto das beste ich ess des lied ich sing ist es natürlich auch nicht überraschend dass viele intellektuelle weil sie eben mit hofstaat profiteure sind die idee des staates in der definition wie ich sie eben vorgegeben habe unterstützen und bewerben und natürlich ist es so dass die breite bevölkerung keine eigenen ideen in der regel entwickelt sondern man verlässt sich auf sogenannte experten ist es wie beim arztbesuch damit man den experten und dessen rat folgen und die intellektuellen die haben natürlich die meinungshoheit ohnehin und wenn das natürlich ideen antikapitalistische anti marktwirtschaftliche ideen sind die da propagiert werden dann muss man sich natürlich nicht wundern dass viele menschen letztlich dem folgen aber erkennen werden dass es zum schaden für sie ist also noch mal geht der wettbewerb der ideen der kampf mit in diesen in diesem in diesem in dieser auseinandersetzung fallen und den muss man aufnehmen und noch mal es ist eine große herausforderung aber der muss man sich stellen ja und der stellen wir uns heute haben wir uns heute gestellt hat verleiht vielen dank für das gespräch die stellen sich dem wettbewerb der ideen auch mit ihren büchern und mit ihren texten mit ihren reden und vorträgen und mit interviews wie diesen vielen dank für das gespräch danke für die einladung ihnen alles gute und ich hoffe dass wir uns bald einmal wieder sehen und sprechen das wäre sehr schön ja und an euch auch schön dass ihr dabei war ich hoffe das interview hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut

Cashkurs: Inflation 2021: Doping mit Modern Monetary Theory und Digitalgeld

Seit sieben Jahren fallen auch die europäischen Inflationserwartungen. Doch erwarten viele hier ebenso ein fulminantes Comeback im nächsten Jahr.

Tatsächlich wird die klassische Geldtheorie Lügen gestraft. Obwohl die Liquiditäts-Treffer der EZB wie Kinnhaken wirken, haben sie bislang noch nicht zu einem Knockout durch Inflation geführt.

Ein Beitrag von Robert Halver

https://www.cashkurs.com/kolumne/beitrag/inflation-2021-doping-mit-mmt-und-digitalgeld/

Modern Monetary Theory (MMT)

Schlagende Argumente für mehr Inflation?

Ernst Wolff: Unser Geld bekommt ein Verfallsdatum

00:59 Vorstellung Ernst Wolff
01:29 Buchvorstellung
03:17 Die Pandemie als Sündenbock?
05:04 Profitieren die Eliten?
07:34 Bargeld und digitales Geld
14:49 Hyperinflation
22:00 Vermögen in der Krise schützen
26:10 Der Goldstandart
30:40 Enteignung
32:50 Schluss

https://www.youtube.com/watch?v=_DKQTDFCH8Q
https://www.youtube.com/watch?v=_DKQTDFCH8Q

Die reichsten und mächtigsten Firmen der Welt:

Amazon, Apple, Microsoft, Google, FaceBook, Netflix, Blackrock, Vanguard State Street, Fidelity

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Reset ins Spiel also er möchte eine Welt schaffen in der digitale und physikalische und medizinische Identitäten geschaffen werden alles was er will ist das bestehende System zugunsten derer die im Moment die Macht in der Hand halten aufrechtzuerhalten und dieses System im Moment konzentriert sich in immer weniger Händen also wenn man nur 10 oder 20 Jahre zurückgeht dann war es noch relativ größere Gruppen die die Macht und das große Geld in den Händen gehabt haben aber heute sind es nur noch ganz wenige also im Moment sehe ich zum Beispiel an der Spitze der Welt nur noch 6 Konzerne die 6 Konzerne das sind Amazon Microsoft Apple facebook’s und nett und Netflix und na sagen wir die 5 dann kommen dazu noch die großen vermögensverwaltung das sind eben bleib rock bernhard vielleicht steht und viele die noch dazu das sind also weniger als ne als 2 hände voll von

Dann geht ja auch ganz in eine ganz wichtige Richtung also was wir unbedingt erwähnen müssen ist das digitale Zentralbankgeld was demnächst vermutlich eingeführt werden soll also L man wird versuchen die gesamte geldschöpfung den Banken wegzunehmen und in die Hände der Zentralbank zulegen das ist ein ganz ganz entscheidender Trend das wird das gesamte Bankensystem total verändern und Ich denke das ist auch der Kern des des grade resetten wir demnächst sehen werden also was wenige Leute wissen ist dass in Amerika in den USA im März und zwar am 23. März bereits ein Entwurf eines Gesetzes eingebracht worden ist ins Parlament der vorsieht dass jedem Amerikaner ab dem 1. Januar 2021 also in 4 Wochen ein digitales zentralbankkonto zusteht und das wird natürlich hundert Prozent ohne Bargeld funktionieren und das Gesetz ist auch schon in der Anhörung gewesen im Juni und das muss nur noch verabschiedet werden und das ist nur noch ein kleiner also wenn man sich erinnert die fette Research der das Gesetz für die Federal Reserve erstmal verabschiedet worden 23. Dezember als die meisten Abgeordneten schon im Urlaub waren und die die noch da waren eigentlich in Gedanken schon bei ihren Familien war also das ist dann ganz schnell durchgewinkt worden Ich denke das gleiche wird mit diesem Gesetz auch passieren und es ist einfach erschreckend zu wissen dass ab 1. Januar jedem Amerikaner schon ein solches sind ein solches Konto zu stehen und Ich habe es weiter recherchiert Es gibt inzwischen über Ich glaube sind 36 Zentralbanken auf der Welt die an diesem Ziel digitalen Zentralbankgeld arbeiten diese zentralbankwährung unter anderem auch die also uns steht auch so etwas bevor und dieses digitale Zentralbankgeld wird natürlich die absolute Kampfansage an das Bargeld sein und deswegen kann man jeden einzelnen nur dazu aufrufen möglichst daran festzuhalten möglichst viele Zahlung im Alltag immer wieder äh mit Bargeld vorzunehmen und auch darauf zu bestehen also wenn im laden gesagt wird bezahlen Sie bitte per Karte sollte man einfach sagen Nein das möchte ich nicht Ich möchte auf jeden Fall darauf bestehen dass ich weiter auf abbezahlen kann Es gibt ja auch eine relativ prominenten Geld viel Geld Wissenschaftler in Deutschland den Norbert Hering vom Handelsblatt der sogar Prozesse geführt hat um seine GEZ Gebühren war einzahlen zu können Ich denke solche Sachen die müsse man unterstützen aber langfristig sehe ich da schon große Schwierigkeiten auf uns zukommen wenn man zum Beispiel auch darüber nachdenkt dass es mittlerweile schon bestraft wird in manchen Stationen auch in manchen Filialen für lokal gesehen dass man eben mit Bargeld bezahlt also das heißt immer mehr drängt schon darauf und subventionieren unter anderem auch schon die digitalen Zahlungen indem man beispielsweise die Mehrwertsteuer erlassen bekommt wenn man mit Karte zahlen also alles Entwicklungen die nicht gesund sind Die Frage ist für jemanden der noch nicht so tief in der Materie wie sie oder wie ich warum unbedingt am Bargeld festhalten Herr Wolf haben sie denn was zu verstecken sind sie denn kriminell weil das sind genau die vorwände die immer von den von den Mainstream Medien gehalten wenn sie wissen das ist rhetorische Frage aber Ich möchte den zuschauern einfach machen auch denjenigen die neu in diese Materie einsteigen Was ist das wichtige am Bargeld Bargeld ermöglicht anonyme Zahlungen also wenn ich bar bezahle dann weiß derjenige der das Geld von mir bekommt und ich wir beide wissen dass wir eine einen Handel abgeschlossen haben dabei ist kein dritter darüber Bescheid das Problem beim nicht waren bezahlen also einen digitalen bezahlen ist das nicht nur derjenige der kauft und derjenige der Verkauf darüber informiert wird sondern auch ein dritter nämlich der Finanzdienstleister im Hintergrund und dieser Finanzdienstleister wird mit dem Staat zusammenarbeiten so dass der Staat auch darüber Bescheid weiß so daß wir praktisch auf diese Art und Weise zu völlig gläsernen bürgern werden und die abschaffung des bargeldes die bedeutet nicht nur dass wir nicht mehr bezahlen können sondern wenn wir dann irgendwann vollständig digital zahlen gerade über dieses digitale Zentralbankgeld dann werden uns die Steuern zum Beispiel sofort abgebucht dann werden wir gar keine Steuererklärung mehr abgeben müssen das wird uns weggenommen werden dann können uns aber auch Strafzahlung auferlegt werden das heißt wenn wir uns nicht willfährig den fügen was der Staat von uns verlangt dann kann kann uns Geld abgezogen werden oder uns können Schwierigkeiten in den Weg gelegt werden man muss dazu nur ein nach China gucken in China gibt es ein sozialpunktesystem wenn sie da nicht so funktioniert wie die Regierung das möchte dann wird ihnen entweder Geld abgezogen oder sie können mit ihren Zahlungen bestimmte Dinge nicht mehr machen dann können Sie nicht mehr fliegen können Sie nicht mit der Bahn fahren können Sie nicht mit dem Bus fahren also da wird in das Leben eingegriffen also Bargeld ist eigentlich viel mehr viel mehr als nur einfach ein Vorgang bei dem ich irgendetwas auf den Tisch lege sondern das ist ein ein Vorgang bei dem ich mir noch ein bestimmtes Maß an Freiheit erhaltet daß wir dann genommen wird wenn ich digital bezahlen besonders interessant dabei ist dass eben die nächste Generation alleine schon durch den Mainstream so gehirngewaschen wird auch meine Generation das einfach viel attraktiver ist digital zu bezahlen und hier sind wir an der Stelle die Frau Lagarde hat angekündigt mit den nächsten Jahres 2021 soll sozusagen der digitale Euro als testballon starten In den USA haben sie gesagt gibt sogar schon Gesetz was mich persönlich sehr bewegt ist auch das Thema Enteignung was natürlich mit der abschaffung des bargeldes durchaus einfacher gestaltbar wäre nehmen wir doch mal an sie sind systemkritiker Herr Wolf und die Meinung gefällt gewissen Menschen nicht dann könnte man sie und mich natürlich relativ schnell aus dem Spiel nehmen und diese Sachen verhindern aber Ich möchte auf eine andere Entwicklung und zwar möchte ich darauf hinaus dass wir das Thema Hyperinflation oder Inflation in massivem Maße in den letzten Jahren vor allem jetzt auch in diesem Jahr gefördert haben durch die gigantischen Geldmenge das heißt die Gelder fließen nicht in den Konsum oder nur zu geringen teilen und fließen vielmehr in geldwerte das heißt Wir haben momentan noch gar keine richtige Inflation die kommt erst jetzt so ein bisschen das Gefühl der lockdown ist dazu da um auch die Menschen in entsprechend von einem Banken Run fernzuhalten und auch die umlaufgeschwindigkeit des Geldes klein zu halten was halten sie von der These und vor allem können sich vorstellen dass im Zusammenhang dessen die Inflation aufgehalten werden kann das wird gar keine Inflation bekommen dass diese Angst unbegründet ist also unbegründet sie ganz bestimmt nicht nur wir werden die Deflation vielleicht nicht sofort bekommen also im Gegenteil wir werden jetzt wahrscheinlich erstmal noch ein paar Monate einer deflationären Phase erleben weil wir werden jetzt vor uns stehen ja jede Menge äh firmenzusammenbrüche ähm der Mittelstand ist ja ist ja wirklich ein ganz ganz großen Schwierigkeiten und Wir werden sehen dass sehr viele also Hunderttausende von Firmen in Insolvenz gehen werden und diese Firmen werden natürlich versuchen sich über über Wasser zu halten die werden ihre waren erst mal sehr viel günstiger anbieten anbieten so daß wir ein Einfall der Preise erleben werden in den nächsten Monaten danach allerdings wird es dann ganz kritisch werden weil das das das Finanzsystem das wird den der der nächste Zusammenbruch steht bevor und Wir sind bei 0 Zinsen angekommen das heißt das nächste Mal werden nicht mehr Billionen sondern da werden 2 bis dreistellige millionenbeträge in dieses System hinein gepumpt werden müssen und das wird natürlich dazu führen dass die Preise auch angezogen werden und was ganz wichtig ist wenn dieses Zentralbankgeld diese zentralbankwährung ausgegeben wird in meinen Augen wird die kommen in der Form von helikoptergeld also Wir werden sehen dass sehr viele Leute arbeitslos werden und dann wird die Regierung das machen was sie am liebsten tun sie wird eine schlechte Maßnahme als Wohltat verkaufen sie wird den Leuten sagen wir zahlen euch als helikoptergeld damit wir euch auf diese Art und Weise unterstützen und helfen aber sobald dieses Handy kommt das Geld gezahlt wird sagen wir mal tausendfünfhundert Monat für jeden der keine Arbeit mehr hat wird dieses Geld dann auch sofort der für den Konsum benutzt werden also es wird auch ein Geld mit ablaufdatum sein das ist übrigens auch ein interessantes Phänomen beim beim digitalen Geld digitales Geld kann ein ablaufdatum haben das heißt die Regierung kann dieses helikoptergeld auszahlen und sagen wir zahlen euch das am ersten des monats aber ihr habt es bis zum 30. des monats aus zugegeben es gab jetzt in China einen Test wo das Geld 6 Tage lang gebraucht werden konnte und dann abgelaufen war und dieser Test ist mit 50.000 Menschen in Spanien durchgeführt worden also die bereiten sich genau auf dieses Szenario vor und wenn das passiert wird natürlich die Industrie sofort nachziehen die Anbieter werden dann sofort die Preise erhöhen und dann werden wir in eine Spirale reinkommen eine Spirale die erst in eine galoppieren dort anschließend in einer Hyperinflation führen wird also das wird nicht ausbleiben also dieses digitale Zentralbankgeld wird auch nur eine Übergangslösung sein die auf jeden Fall ihr eigenes Ende schon in sich trägt jetzt war die Frage lässt sich dann mit den digitalen Geld eine Hyperinflation aufhalten also wenn man jetzt davon ausgeht das digitale Geld läßt sich durchsetzen und wie man jetzt die Agenda beobachtet geht in großen Schritten voran also Wir haben jetzt heute also wenn wir mal Wir sind im Jahr 2020 25 Wir haben kein Bargeld mehr für die Inflation würde jetzt in großem Maße voranschreiten weil das Helikopter Geld das sie ansprechen auch im Konsum ankommt lässt sich dann aber durch so ein ablaufdatum beispielsweise Inflation kontrollieren weil letzten Endes ist es ja auch eine Inflation man verkauft die Menschen woanders die das Problem wird dann sein dass die steigenden Preise wahrscheinlich aufgehalten worden daß daß daß man dann irgendwelche preisbremsen einführen wird und auf die Art und Weise wie die Realwirtschaft ausbremsen wird also man wird die nächste wirtschaftskatastrophe damit auf jeden Fall dabei führen auf der anderen Seite kann man natürlich auch versuchen über dieses digitale Geld dann die Geldmenge zu reduzieren was aber nichts anderes als bedeutet als dass man die Leute dann massenweise enteignet genauso sind sind wirklich also egal wie rum ist man es dreht und wendet Es sind wirklich schreckliche Aussichten die uns da drohen welche Schutzmaßnahmen empfehlen sie den Menschen gegen Eingriffe in ihre Ersparnisse jetzt ist ja bekannt daß wir edelmetallhandel sind die Menschen genau aus diesem Grund Gold und Silber kaufen aber sehen sie denn welche Alternativen sehen was kann der einzelne für sich tun um sich diesem System zu entziehen ja eigentlich als einzelner wahrscheinlich herzlich wenig er kann natürlich für sich selber vorsorgen also ich

Rubikon: Christian Kreiß – Die globale Machtverschiebung

Der globale Lockdown verschiebt die geopolitischen Machtverhältnisse zugunsten Chinas.

Die weltweiten Lockdowns im Zuge der Corona-Politik waren erstaunlich einheitlich. Von China über Europa bis Nordamerika, von den Industrieländern im Norden bis zu den Entwicklungsländern im Süden wurden fast auf der ganzen Erde überwiegend drastische staatliche Einschränkungen in Wirtschaft und Gesellschaft vorgenommen. Aber bei den Auswirkungen zeichnen sich doch mittlerweile einige Unterschiede ab. Die bisherigen geopolitischen Machtverhältnisse — die balance of power — werden durch den Umgang mit dem Virus beeinflusst. Diesen Verschiebungen soll im Folgenden nachgegangen werden. Als Ökonom legt der Autor dabei den Fokus auf wirtschaftliche Machtverschiebungen. Doch alle politische und militärische Macht kann auf Dauer nicht ohne ökonomische Machtbasis funktionieren.

von Christian Kreiß

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/die-globale-machtverschiebung

Der Kampf der Titanen: China gegen USA

China begann die Lockdowns und führte ganz besonders drastische Einschränkungen ein. Am Anfang der Corona-Zeit auf Platz eins des Länderrankings mit den höchsten Covid-Positivtests ist die Volksrepublik mittlerweile auf Platz 71 abgerutscht, also nur noch eine Covid-Zwergnation mit insgesamt minimalen drei Covid-Toten pro eine Million Einwohner (1). Offenbar gibt es dort das Virus nicht mehr, wenn man den offiziellen Statistiken Glauben schenken will. Jedenfalls scheint es dort keine nennenswerten Einschränkungen des Wirtschaftslebens mehr zu geben (2).

Im ersten Quartal 2020 stürzte die chinesische Wirtschaft wegen der drastischen Lockdowns um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. In den beiden Folgequartalen erholte sie sich jedoch erstaunlich rasch, sodass über die ersten drei Quartale ein Wirtschaftsplus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht wurde (3).

Die USA führten erst deutlich später und auch nicht über alle Bundesstaaten hinweg Lockdowns ein. Die US-Wirtschaft wuchs daher im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal noch um 0,3 Prozent, stürzte dann im zweiten Quartal um noch nie dagewesene 9,0 und im dritten Quartal um 2,3 Prozent ab, sodass die Wirtschaftskraft insgesamt in den ersten neun Monaten 2020 um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückging (4).

Die US-Wirtschaft fiel also um 4,1 Wachstumspunkte hinter die chinesische zurück. Das entspricht in etwa auch der Wachstumsdifferenz der letzten zwei Jahre vor den Lockdowns (5). Der Aufholprozess Chinas zu den USA scheint sich also weder verlangsamt noch beschleunigt zu haben.

Der Schein trügt jedoch. Zum einen prognostizierte die OECD Mitte September 2020, dass die USA bis Ende 2021 um zwei Punkte Wachstumsdifferenz zusätzlich hinter China zurückfallen würden, der Aufholprozess Chinas sich also durch die Lockdowns beschleunigen würde (6). Zum anderen scheinen die USA noch längst nicht am Ende der wirtschaftshemmenden Anti-Corona-Maßnahmen zu sein, denn die Zahl der positiv getesteten Menschen sowie die Covid-Todesfälle in den USA sind, im Gegensatz zu China, unvermindert äußerst hoch, sodass China in den kommenden Monaten voraussichtlich weiter ungehindert mit voller Kraft produzieren kann, die USA wegen vieler Corona-Maßnahmen jedoch nicht (7).

Auch die Daten am aktuellen Rand deuten darauf hin, dass die USA gegenüber China an ökonomischer Stärke weiter zurückfallen. In China lagen die Autoverkäufe im Oktober mit 2,57 Millionen Einheiten um 12,4 Prozent über dem Vorjahresniveau (8), während sie in den USA im Oktober um knapp drei Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen (9). Ein Blick auf 2019 zeigt, dass China die USA bei den Autoverkäufen schon lange vor Corona als Führungsnation auf der Erde überrundet hatten: in China wurden 2019 knapp 26 Millionen Fahrzeuge verkauft (10), in den USA etwa 17 Millionen (11), in China also etwa 65 Prozent mehr. 2020 wird dieser Vorsprung noch deutlich zunehmen.

Auch im Außenhandel deuten alle Zeichen darauf hin, dass China durch die Corona-Krise die USA noch viel stärker als bisher in den Schatten stellen werden. Die US-Exporte lagen im September 2020 um etwa 15 Prozent unter dem Wert des Vorjahres, während die chinesischen Exporte im Oktober 2020 um 11,4 Prozent über dem Vorjahreswert lagen (12).

Ein Blick auf die absolute Höhe der Exporte zeigt, dass auch hier China die USA schon längst als ökonomische Führungsnation überrundet haben und durch Covid den USA noch erheblich weiter davonziehen werden.

Die Exporte Chinas sind mit 237 Milliarden Dollar (Oktober 2020) (13) derzeit um über ein Drittel höher als die der USA mit 176 Milliarden Dollar (September 2020) (14). Kurz, auf einigen Schlüsselgebieten hat China die USA ökonomisch schon längst überrundet. Corona dürfte den Vorsprung noch erheblich vergrößern.

Dazu kommt: Die USA haben seit 2008 die Notenpresse in einem historisch nie dagewesenen Ausmaß angeworfen. Die Zentralbankgeldmenge hat sich gegenüber 2007 beinahe verneunfacht und ist damit um ein Vielfaches stärker gestiegen als die reale Wirtschaftskraft. Allein wegen Covid hat die amerikanische Notenbank FED die Geldmenge in wenigen Monaten von gut 4.000 Milliarden Ende Februar auf über 7.000 Milliarden Dollar Ende Oktober 2020 (15), also um etwa 75 Prozent erhöht.

Nicht so in China. Dort ist die Zentralbankgeldmenge nicht annähernd so aufgebläht worden, sondern sehr viel stärker im Gleichklang mit der realen Produktion gewachsen (16). Covid hatte auf die chinesische Notenbankgeldmenge keine nennenswerten Auswirkungen. Dieser Unterschied in der Notenbankpolitik dürfte sich in den kommenden Jahren für die USA rächen. Den USA steht eines Tages ein Geldschnitt ins Haus, entweder in Form von Inflation oder in Form einer Schulden- und/oder Wirtschafts- und Währungskrise. Wenn diese Bereinigungsprozesse in der US-Ökonomie einsetzen, dürfte China noch viel stärker an den USA vorbeiziehen.

Eurozone oder: Wie man sich selbst ruiniert

Vor allem die südlichen Länder der Eurozone haben im Frühjahr beispiellos harte, ökonomiestrangulierende Lockdown-Maßnahmen durchgeführt und diese im Herbst wieder erneuert. Schon die extrem wirtschaftshemmenden Maßnahmen im Frühjahr haben die Wirtschaft des Euroraumes in einen beispiellosen Wirtschaftsabsturz geführt. In den ersten neun Monaten 2020 stürzte die Euro-Wirtschaft um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab (17) und damit etwa doppelt so stark wie die der USA.

Innerhalb des Euroraums galt dabei: Je härter die Lockdown-Maßnahmen, desto schlimmer der Wirtschaftseinbruch. Die derzeitigen extrem harten Lockdowns werden ebenfalls eine ökonomische und soziale Blutspur hinterlassen. Die EZB rechnet momentan mit einer Wirtschaftsschrumpfung von sage und schreibe 10 Prozent für das Gesamtjahr 2020 (18).

Dazu kommt: Durch den starken Schuldenanstieg im Zuge der Lockdowns sollen sich die faulen Kredite im Euroraum 2021 auf etwa 1.400 Milliarden Euro beinahe verdreifachen, so dass eine massive Finanz- und Schuldenkrise mit einigen Bankzusammenbrüchen, vor allem in den südlichen Ländern kommen dürfte (19).

Kurz: Der Euroraum verliert nicht nur 2020 dramatisch an wirtschaftlicher Bedeutung, sondern wird voraussichtlich auch 2021 von massiven ökonomischen und sozialen Problemen gebeutelt werden. Das dürfte auch zu erheblichen nationalen Differenzen zwischen den einzelnen Euroländern führen, wie wir sie schon bei der Finanzkrise 2008/2009 gesehen haben. Aber heute sind die Euro-Länder ungleich schlechter aufgestellt als vor gut 10 Jahren. Kontinentaleuropa verabschiedet sich damit aus der Liga der geopolitischen Akteure durch den extrem unklugen Umgang mit Corona.

Indien: Schießt sich selbst ins Knie

Auch das aufstrebende, von geopolitischen Ambitionen beseelte Indien schadet sich durch einen extrem unklugen, die eigene Bevölkerung und Wirtschaft ruinierenden Umgang mit Corona. Die Modi-Regierung schaffte es, durch ihre drastischen, rücksichtslosen und unmenschlichen Lockdown-Maßnahmen im zweiten Quartal 2020 einen Wirtschaftseinbruch von atemberaubenden 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum herbeizuführen und dadurch seine Wirtschaft und seine Menschen so stark zu schädigen wie kaum ein zweites Land auf der Erde.

Im April schoss die Arbeitslosenquote auf 23,5 Prozent hoch. Anfang 2020 hatte sie noch bei 7,2 Prozent gelegen (20). Über Nacht wurden bis zu 100 Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit geschickt. In den ersten neuen Monaten schrumpfte die indische Wirtschaft um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (21). Für ein Land mit einem so starken Bevölkerungszuwachs wie Indien ist eine derartige Schrumpfung eine blanke Katastrophe. Kurz: die Regierung Modi schadete den geopolitischen Machtaspirationen Indiens ganz ungemein.

Russland: Auf der Gewinnerseite

Die Wirtschaft Russlands schrumpfte in den ersten neun Monaten 2020 um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (22), also etwas weniger stark als die der USA. Angesichts der hohen Abhängigkeit der russischen Wirtschaft von Energieproduktion und -exporten und angesichts des stark eingebrochenen Ölpreises zu Beginn der Corona-Zeit ist das eine äußerst gute Performance der russischen Wirtschaft. Dazu kommt, dass die Schulden von russischen Unternehmen, privaten Haushalten und der Regierung extrem niedrig sind.

Russland hat also, anders als fast alle westlichen Staaten und anders als China, keinerlei Anzeichen für eine Schuldenblase. Das größte Land der Erde geht also ohne nennenswerte finanzielle Vorbelastung in die Zukunft und ist daher insbesondere für das Szenario einer kommenden internationalen Schuldenkrise sehr gut gewappnet. Insgesamt dürfte Russland aus der Covid-Krise im Vergleich mit seinen geopolitischen peers gestärkt hervorgehen.

Fazit

Aus chinesischer Sicht war das Corona-Virus unter Machtgesichtspunkten geradezu ein Geschenk des Himmels. China dürfte den Erzrivalen USA durch seinen Umgang mit dem Virus an Wirtschaftswachstum weit hinter sich zurücklassen. Corona wird aus heutiger Sicht vermutlich eine deutliche geopolitische Kräfteverschiebung zu Gunsten Chinas bewirken.

Die Nationen des Euroraumes degradieren sich durch ihre Corona-Politik immer mehr zu reinen Peripheriemächten. Kontinentaleuropa verabschiedet sich dadurch mehr und mehr aus dem Reigen der geopolitischen Führungsmächte.

Indien fällt im geopolitischen Kräftewettkampf durch eine besonders schädliche und rücksichtslose Corona-Politik der Regierung Modi ebenfalls deutlich zurück. Russland steht, wenn auch nicht so stark wie China, durch seinen Umgang mit Corona auf der Gewinnerseite bei den geopolitischen ökonomischen Kräftekonstellationen.

Die globalen ökonomischen Machtverhältnisse verschieben sich durch Corona deutlich von den westlichen Industrienationen nach Osten, vor allem nach China. Bleibt zu hoffen, dass die USA ihren relativen Bedeutungsverlust und ihre massiven Wirtschaftsprobleme nicht über umfangreiche kriegerische Ereignisse zu lösen versuchen werden.


Quellen und Anmerkungen:

(1) https://www.worldometers.info/coronavirus/ Stand 28.11.
(2) https://www.wiwo.de/politik/ausland/gewinner-der-wirtschaftlichen-erholung-in-china-heisst-es-wirtschaftsboom-statt-lockdown/26286608.html Artikel vom 19.10.2020
(3) https://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 24.11.
(4) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(5) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annualhttps://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(6) OECD 16.9.2020 https://www.oecd-ilibrary.org/docserver/34ffc900-en.pdf?expires=1600330911&id=id&accname=guest&checksum=311B6B4F14FD174A8BF304F499988E0F
(7) https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/ Stand 28.11.
(8) https://tradingeconomics.com/china/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(9) https://tradingeconomics.com/united-states/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(10) https://www.marklines.com/en/statistics/flash_sales/salesfig_china_2019
(11) https://www.statista.com/statistics/199983/us-vehicle-sales-since-1951/
(12) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(13) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(14) https://tradingeconomics.com/united-states/exports, Stand 28.11.
(15) https://tradingeconomics.com/united-states/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(16) https://tradingeconomics.com/china/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(17) https://tradingeconomics.com/euro-area/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(18) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(19) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(20) https://tradingeconomics.com/india/unemployment-rate, Stand 29.11.
(21) https://tradingeconomics.com/india/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(22) https://tradingeconomics.com/russia/gdp-growth-annual, Stand 29.11.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Marc Friedrich: Markus Krall: Der Crash kommt 2021! Gelddrucken hat das Denken ersetzt

Großes Interview mit Markus Krall. Wir sprechen über:

  • Wo stehen wir?
  • Zombiefirmen
  • Insolvenzverschleppung
  • Hyperinflation
  • Digitale Diktatur
  • Digitales Geld
  • Planwirtschaft der Notenbanken
  • 35:28 Modern Monetary Theory (MMT) Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • 36:39 Notenbanken: können die Zinsen nie wieder erhöhen ohne dass es zu einem Kollaps führen würde. Die Zentralbanken sind Gefangene ihrer eigenen Geldpolitik. Je länger die Zentralbanken diese Insolvenzverschleppung hinauszögern, desto schlimmer werden die Folgen sein.
  • 39:38 Rettung des Systems: Wieso soll ein Tumor gerettet werden? Die Flucht aus dem Geld, wann kommen Hyperinflation und Crash? Parallelen mit 1922 (Besatzung des Ruhrgebiets durch die Franzosen und spätere Hyperinflation).
  • Fragen:
    50:15 Würden Sie auswanderen und wenn ja wohin? Auswandern ist die Streikform des Unternehmers.
    53:11 Kryoptowährungen / Gold
    55:14 „The Great Reset“ des Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum): Chance oder Risiko? Weniger staatlicher Sozialismuss, mehr Subsidiarität

Stan Druckenmiller

Norbert Häring: Was sie alles über den digitalen Euro wissen sollten, um sich davor zu fürchten

Kaum ein Dokument ist mir so oft zugeschickt worden, wie die jüngsten Überlegungen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu einem digitalen Euro. Es besteht offenkundig großer Bedarf an Einschätzungen, ob ein digitaler Euro etwas Gutes oder etwas Schlechtes wäre. Unter anderem Vertreter der Monetative und der Linken drängen die EZB dazu. Das halte ich für einen schweren Fehler.

Am 2. Oktober hat die EZB per Pressemitteilung verkündet, ihre Arbeit an an einem digitalen Euro intensivieren zu wollen. Begründet wird das mit drei möglichen Szenarien: (i) einem kräftigen Rückgang der Bargeldnutzung, (ii) der Ausgabe eines “globalen privaten Zahlungsmittels, das regulatorische Sorgen und Risiken für die Finanzstabilität und den Konsumentenschutz mit sich bringt”, und (iii) der breiten Nutzung einer von fremden Notenbanken herausgegebenen digitalen Zentralbankwährung.

lesen Sie weiter auf -> norberthaering.de

Audiopodcast Version von norberthaering.de

Kommentar der Redaktion: Hier finden Sie Hintergründe zum Geldsystem: /geldsystem

World of Value: alphaTrio – The Great Reset (Die neue Normalität?) mit Dr. Markus Krall, Dr. Markus Elsässer & Florian Homm

Die Planwirtschaft 2.0 steht ganz oben auf der politischen Agenda. Es liegt auf der Hand, dass die Weltwirtschaft in den nächsten Jahren zu einer zentral gesteuerten Planwirtschaft transformiert werden soll. Sämtliche neue Technologien werden hierfür unter dem Corona-Deckmantel eingeführt. Es ist ein globales Phänomen. Auch bei uns zeigen die Verschärfung der Agenda 2030 der EU sowie die angekündigte Altmaier Agenda zum ökologischen Umbau der deutschen Wirtschaft bereits jetzt, wohin die Reise gehen wird. In dieser Ausgabe zum einjährigen Jubiläum des alphaTrio werden die Konsequenzen dieser Agenda ausführlich beleuchtet und was es für Sie konkret bedeutet, wenn diese umgesetzt wird. Im zweiten Teil werden konkrete Lösungsvorschläge hinsichtlich Familie, Beruf, Netzwerke und dem Umgang mit Geld aufgezeigt. Damit Sie und Ihre Nächsten möglichst unbeschadet durch die anstehenden Turbulenzen kommen.

Klaus Schwab (Weltwirtschaftsforum): „Grüner, smarter und fairer“

Youtube Kanal: World of Value

25:09 Co2 Zertifikate – Das Nirwana des Finanzbetruges
29:22 Modern Monetary Theory (Wiki), digitale Block Chain Währungen, digitale Überwachung
36:57 Legal Entity Identifier (LEI)
39:17 Digital Identity Alliance ID2020
52:00 Macht der Großkonzerne, Lobbyarbeit
57:56 Empfehlungen für Mittelständler, Korrelation Steuersätze und Lobbyarbeit.
1:04:13 Atlas Initiative atlas-initiative.net, YouTube Kanal: Atlas Initiative für Recht und Freiheit

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Herzlich willkommen zu einer weiteren ausgabe des Alfa Trio hier aus dem Frankfurter Hof im Rahmen der world of video 2020. Der große reset grüner smarter und fairer ist das thema des heutigen tages so wir haben wieder die stammbesetzung da dr markus krall herzlich willkommen vielen dank ganz rechts außen traditionell bewegen kennen der gentleman investor dr markus elsässer ebenfalls herzlich willkommen und hier der mann auf meiner seite florian horn grünere smarter und fairer was fällt dir dazu einwände dass wir das teurer weniger und ziemlich unfair weil es damit fange ich zuerst an unfair weil es die lasten der bürger dieses und komplett überstrapaziert sind bei uns wir sind da die weltmeister in dieser strategie das heißt ihr immer grüner energien haben so großen beitrag geleistet aber das ist ja auch ein zahlenspiel wenn ich auf den einen banalen strom eingehen aber dann komme ich aber insgesamt bin ich die energie summen zusammen auf 6 prozent auf 50 prozent und ich habe mich zweimal einen server publiziert berlin kam das ist so die kurve in der e mobilität und es ist sehr sehr sehr sehr schwer zu erklären würde dieser zusätzliche öko strom herkommt das geht eher in der schweiz geht auch in norwegen teilweise das war durch wasser energie aber bei uns erfordert dass entweder große import von julia strom aus frankreich oder an freunde mit kleineren nuklearen sicheren reaktoren die es gibt auch eine neue generation also und diese dieser ausgaben welle über die wärme einfach in deutschland reden es wurde auch das nicht meine zahlen das wurde von der weltbank schon nach kalkuliert wird es auch schon mal gemacht die anstehenden investitionen sind eine millionen diesen sieht nur die avisierten bekannten und das bringt auch verdrängungs kosten und sanierungskosten aber für 360 millionen dollar kann nicht jedes kohlekraftwerk umrüsten dass wir wussten technologie angeblich weltmeister und könnten somit die schadstoff produktion halbieren also das ist schlechte mathematik da sind wir schon weit im thema dieses dieser slogan grüner smarter unfairer wurde im juni von klaus schwab dem gründer des world economic forum in die welt gesetzt in einer vorstellung des sogenannten create reset der momentan in aller munde ist wo zusammen mit dem iwf und den vereinten nationen hier ein globales programm die nächsten jahre umgesetzt werden sollen wo sozusagen corona das momentum darstellen sollte dr marcus kray wann haben sie zum ersten mal von diesem trade reset gehört ja das wort geistert ja schon eine ganze weile durch die gegend in dieser begrifflichkeit aus den unterschiedlichsten begrifflichkeiten geister durstig gegeben von von von weltordnung ist ich weiß nicht was was dem ganzen gemeinsam ist sind eigentlich mehrere dinge das eine ist es ist eine planwirtschaftliche grundkonzeption die da drin steckt zentralisierung und die weisheit weniger im sinne einer planwirtschaft soll über die weisheit von milliarden menschen gestellt werden also einige wenige bilden sich einen sie wissen es besser als alle anderen sie wissen besser was gut für uns ist und sie sagen uns was sie denken was gut für uns ist und sie setzen es auch durch das ist das ein planwirtschaftliches und zutiefst antidemokratische ja geradezu diktatorisches konzept und die worte fähre grüner smarter sind im grunde genommen wiesel worte ähnlich wie soziale gerechtigkeit ein wiesel wort ist und das zweitgrößte wiesel wort der welt nachhaltigkeit das sind das sind auch nicht die begrifflichkeiten die gemeint sind das sind umgedeutet im sinne von orwells neusprech umgedeutet begrifflichkeiten was da wirklich gemeint ist ist nicht dass man da eine energiepolitik macht die besser wäre als die die vorher da war es hat ja im prinzip die 23 hinweise die florian gerade gegeben hat reichen ja schon aus um zu demonstrieren dass das was ich neulich von einem amerikanischen freund gehört habe nämlich das als dass deutschland die dümmste energiepolitik der welt hat ansatz der nicht hundertprozentig unterschreibe dass das im grunde genommen hier der fall ist und das soll jetzt global ausgerollt werden was wir da sehen ist im grunde genommen aber nicht fähre oder sowas so wenn was wir da sehen ist ein gewaltiges schema an korruption und lobbyarbeit ja wer da wird da wird jemand daran sich besser stellen für den ist es auch nachhaltig besser ist nur nicht für uns nachhaltig besser es ist für die korrupten lobbyisten nachhaltig besser da werden gigantische ströme an geld umgeleitet in die taschen die das ganze schon lobby technisch vorbereitet haben ich kann daran nichts entdecken was in irgendeiner weise unterstützenswert wären nichts dr eltern haben sie irgendwann schon mal mit diesem professor schwab zu tun gehabt da diesen gründer des world economic forum ich weiß ja viel in der schweiz unterwegs und haben da auch viele kontakte was ist das für ein deutscher professor er auf einmal kommt und meinte er müsste die ganze welt und ein planwirtschaftliches kartell stellend sehr sagenhaft nein ich bin dieser person noch nicht begegnet und ich werde ja auch nicht begegnen ich gehe grundsätzlich nicht auf solche konferenzen hier world of values eine ausnahme da interessiere ich mich mit und auch das anfang trio ich glaube das ist eine ganz große gefahr wenn wirtschaftsräume wie europa oder eine region wie deutschland oder noch größere gebiete wenn die auf einem hohen luxus niveau zu lassen dass gewisse kreise die mit der realen tätigkeit des schaffens nichts mehr zu tun haben wenn man diese wenn man den praktisch das zepter übergibt und überlässt uns genau das was dr kalt sagt es ist ja ein aberwitz die soziale marktwirtschaft ist das erfolgsmodell nach dem zweiten weltkrieg auf und da muss man sagen ja nicht nur in westeuropa gewesen sondern auch in amerika wenn auch gleich da vielleicht etwas mehr soziale härten sind aber dennoch ist es eine soziale marktwirtschaft und es ist ja nachgewiesen es kann ja jeder in den geschichtsbüchern nachschauen und manche von ihnen oder familien haben ja noch die erinnerungen die übermäßig erfolgreich der ostblock war mit der zentralen planwirtschaft dass wir reden ja nicht über 200 jahre her sondern kürzlich wie schön die häuser waren wie effizient die erfindungen waren usw nichts das heißt die zentrale planwirtschaft hat total versagt und der aufstieg chinas zum beispiel beruht ja auch nicht darauf dass der mario sich durchgesetzt hat das war die extremste zentrale planwirtschaft bis sind das bestimmt wurde dass man einen grauen anzug zu tragen hatte ja ja so und der aufstieg chinas beruht auf einem gelenkten kapitalismus weil der aber auch aufgegriffen wird von unternehmern die extrem begabt sind und extrem fleißig sind und sonst etwas das heißt solche mätzchen kann man sich erlauben wenn sozusagen alles wunderbar ist und man verwirrt was ich budgetüberschüsse hat und ersparnisse und meist auch immer dann kann man vielleicht nicht das erlauben indem man sagt na gut dann verplempern war jetzt unser geld und so weiter und von da bin ich äußerst kritisch vor allem weil das ja nicht auf einem level bleibt der irgendwo theoretisch ist und so paar regierungen betrifft und ministerien sondern dass das nachher wir sprechen ja hier mit unseren zuschauern sind der geldanleger überwiegend dass viel geld geht ja nachher damit runter bis hin dass über die emotionale schiene deshalb auch ja über diese schlagworte bei laien suggeriert wird du musst ankreuzen nur noch solche fairen sachen allein das unterstellt alles andere ist ungefähr ja und das führt natürlich dazu führen zu einer völligen fehlallokation naja schauen sie mal auf ihre flasche flasche wasser was da drauf steht ist gerade auch mit schrecken gelesen also das schreckt vielleicht auch schon so stay rebel und 4 ich möchte ihnen das wasser schon doch gleich viel besser oder ganz anderen kunst einmal ja ich glaube gott sagen eine brille für sowas ja frau von der leyen geht ja noch weiter die sagt dieser green deal der ja in europa schon auf den weg gebracht wird europa co2 neutral zu machen mit der agenda 2030 das ist ein kulturelles projekt wo die jungen leute und künstler und alle mit dran arbeiten sollen das ist ja schon eine eine eine werft dahinter dass man fragt wo soll das bitteschön enden und jetzt junge leute da schon auch in der künstlerischen tätigkeit einen green deal mit gestalten wo soll das hinführen also ich bin selber muss ich sagen sehr extrem natur viel ich ziehe viele meiner kraft und meinem ruhr auswanderungen baxter eigenen angeln an solchen tätigkeiten also nur was auch wahr wenn die nächte im taunus vertrockneten die forellen im sommer da tod rumliegen stinkigen gewässern es tut mir echt weh wogegen ich mich am meisten wäre nicht nur da wo es hinführt sondern prinzipiell wie es gemacht wird baum weigern sich politiker die besten kapazitäten um sich zusammen siehe unsere unser krone menschen mit es sogar 70 prozent der bevölkerung gut heißen dafür die geht die statistische grundlage für die darf ich mal zusammen ziehen und dann darf ich mal wirklich so die ganzen großen verschmutzer durchgehend kreuzfahrtschiffe transportschiff fleischproduktion transportlogistik insgesamt und da gibt es dann richtig schöne städte palette der ist immer noch kohle dabei erdgas ist auch ganz schöner verschmutzer und so weiter und dann muss ich doch einfach mal ganz nah ganz genau schauen welche betrag bringt bei den besten return in der ökobilanz anstatt dieser populistische müllberg auf dem wir förmlich ersticken unsere geist vertrocknen telegent um hilfe schreien los wird das ist so der dik unsachlich und gegen diese ganze diskussion wäre ich mich und für mich auch gegen diese ganze idiotische bruder diskussion dann ist es noch schlimmer machen nur in zeiten schlecht dass man mal erlebt was wirklich los ist sagte er unser gesundheitsminister sparendes die erste intelligente sache seit dem ausbruch der cholera das gesagt wir sollten mal die incident messen über 50 wie der typ abgeschossen ich glaube sogar wo führt das hin steffen das für tatsächlich dahin dass man hier schon auf einmal macht wie die korona krise für den kollaps des bankensystems der wirtschaft und so weiter erklären und die lösung ist denn nun rangieren nach roosevelt den präsidenten der usa nach auch in deutsch stämmigen präsidenten scheint sich alles zu wiederholen oder zu reiben dass er vorhat das alles wieder neu zu erleben und damit wird argumentiert ja das schafft arbeitsplätze wow wieder mal für welchen preis ja also das dafür dass hin und das ist ein integraler bestandteil meines erachtens schon eines gewissen allerdings in ordnung es ist ja nicht nur ein begrenzter das ist schon eine andere weltsicht muss ja nicht unbedingt schlecht sein aber ich bin ungerne unfrei die letzte kopfgeburt von der ich in dem zusammenhang gelesen habt ist der sogenannte co2 grenze ausgleich oder co2 zeug will das mal ganz kurz da stelle ich glaube die meisten haben davon noch nie was gehört die kommission sagt jetzt wenn ausländische unternehmen international ringen kafka produzieren auf eine co2 intensive art und weise dann ist das ja ungefähr im wettbewerb zu europäischen unternehmen das heißt damit überhaupt noch ausländische unternehmen exportieren dürfen in die eu beziehungsweise überhaupt noch importe hier in die eu reinbekommen darf bedingt dass diese unternehmen zertifiziert werden natürlich von der eu und erst wenn sie zertifiziert sind und klar ist dann gibt es keinen zoll dann dürfen sie normal hier rein importieren ansonsten gibt’s natürlich einen strafzoll das ist natürlich eine entwicklung wenn man das mal durch den hof wo führt das hin naja was aus brüssel kommt muss man immer im blick darauf hin betrachten was die instinkte sind die ihm zugrunde liegen und die instinkte unsere brüsseler bürokratie sind protektionistisch und alles was aus brüssel in den letzten monaten und eigentlich jahren gekommen ist zwar protektionistisch auch dieses 1500 milliarden programm von der frau die mit ihrer frisur ganz alleine noch in die ozonschicht gebrannt hat ja die dieses 1100 milliarden programm ist nichts anderes als protektionismus es wird geld abgeschöpft und dann wird’s inter liegen wie ausgegeben in korrupte schemata protektionismus übrigens auch per se korrupt und zwar bei der zoll und der protektionismus immer einzelne industrien heraus greift dann uns erzählt dass es hier jemanden gibt der vor dem bösen internationalen wettbewerb oder vor dem ruinösen wettbewerb ist man so schön sagt ja also das was als schon eine begrifflichkeit ist vor dem angeblich ruinösen wettbewerb geschützt werden müsste ja und dann kommt die politik und bietet diesen schutz an es ist überhaupt der deal den die politik permanent anbietet sie bietet schutz gegen ein nur wahrgenommen ist nur behauptet das ding ja ob es der wettbewerb ist oder ob das co2 was in australien china aufsteigt oder was auch immer uns werden also pro panzer aufgemalt und wenn dann jetzt sozusagen dieser dieser korrupte popanz noch damit unterlegt wird dass das irgendwie kunst kultur mäßig sei ja da kann ich nur sagen das hört sich für mich nach malen nach zahlen an ja ja das ist schon der erste auswuchs wird somit zum herzchen mit so einem klingeln noch rein da sind garantiert künstler war auf dem platz auf ja also aber mit vernünftigem wirtschaften hat das alles nichts zu tun das ist allerdings eine unvermeidliche verfalls entscheidung erscheinung wie ich glaube einer in sich ist das dann selbst korrumpierten politischen klasse ja also wir haben eine wer meine politische klasse deren der habe ich ja schon hinreichend kritik geübt muss ich jetzt hier nicht wiederholen aber die hat mittlerweile eine wagenburg der inkompetenz errichtet und diese wagenburg der inkompetenz die zwingt die dazu immer neue anläufe zu nehmen um solche schemata voranzubringen weil sonst die eigenen einzige existenzberechtigung dahin das ergebnis wird allerdings sein dass der verfall schneller geht und also dass der fall tiefer wird denen unsere wirtschaft jetzt erleben wird und da das wenn wir das alles beobachten es ist ja nicht so dass das voneinander irgendwie unabhängige fäden sind die da laufen sondern wir haben diese planwirtschaftliche energiepolitik wir haben eine überbürokratisierung wir haben hunderttausende wirklich buchstäblich mittlerweile hunderttausende von regulierungen die aus brüssel kommen allein die bauwirtschaft seit 2005 10.000 neue vorschriften aus brüssel die wurden alle umgesetzt wenn man das meiste davon ist nur korruption und dann noch die entgleiste geldpolitik die verschuldung des staates das gießkannenprinzip mit helikopter geld alles und jeden zu retten erst ruinieren wir sind dann retten wir sind machen sie abhängig und das ganze steuert im prinzip nach meiner überzeugung auf einen höhepunkt zu ja nicht mehr allzu fern liegen kann sodass also all diese fehlgriffe der politik der wirtschaftspolitik sich gegenseitig verstärken und dann zu einem zu einem krisenhaften moment führen wo das dann auch seinen an sein ende kommt auch die sowjetunion hat ihr ende gefunden dr sie haben viel international gearbeitet auch in asien dieser angriff auf die internationalen lieferketten ja eigentlich für unseren wohlstand für billige produkte gerade für ärmere leute verantwortlich ist wenn dinge in asien billiger produziert können dann können als in der eu davon profitiert der grad der arme was wird denn das für auswirkungen haben wenn man diese feingliedrigen lieferketten jetzt so frontal attackiert von allen seiten ich glaube dass das eine völlig falsche darstellung der politischen szene ist die politische szene gerne so hätte die eigentlichen machthaber am ende des tages sind nicht die politiker sondern der machthaber ist der zeitgeist und ist der konsument denn alles was erwirtschaftet wird geht davon aus von den dingen die sie haben wollen und die sie brauchen so das wollen die politiker nicht wissen uns selbstverständlich werden die international lieferketten weiter funktionieren müssen weil es geht gar nicht ohne ob eine firma in hauptsitz in göteborg hat in stockholm oder im odenwald die meisten dieser firmen die ein welt geschäft betreiben haben ja in unheimlich vielen ländern produktionsstätten oder sonst etwas und wenn es eben in einem land zu dumm kommt das ist was politiker unterschätzen dann wird ihm das werk einfach zugemacht und ich kenne mittelständler die haben 17 auslandsniederlassungen fabriken und die haben eigenen eigenen mann für sozusagen das corporate development der auch auf ministerebene dann sagen in bulgarien verhandelt und sagt hört mal zu als wir uns angesiedelt haben habt ihr das und darfst du darfst versprochen jetzt fängt er an dass das zu machen da werden von auge zu auge gespräche geführt und wird auch klar gemacht wenn ihr tassen dass die verträge bricht dann werden wir zu machen und wenn das gute unternehmer sind dann zu schreiben die die kiste ab die steht dann leer dann gibt es dafür kein käufer und mieter und fertig aus die maus und ziehen die weiter was ich sagen will ist eine international lieferkette was er das international in meinen augen sind die meisten landesgrenzen stamme aus einer zeit von metternich 1814 mit lineal irgendwie der kongo geteilt oder irgendwie österreich irgendwie und also künstliche schaffen also das ist ja sowieso alles ein aberwitz wilson wir sind international und gott sei dank ich bin ja optimisten jugend angeht und die nachwachsende generation da bleibe ich auch dabei sind diese leute mobil und da können die politiker verzapfen was sie wollen auf der südinsel von neuseeland kriegt eben auch ein schlauer bub oder ein tüchtiges mädchen kriegt eben mit ob sie da und da verarscht werden ja und wenn sie die fremdsprachen lernen dass so was weiß ich woanders besser hinkommen und wir sind auch bereit umzuziehen und wenn einer eben schlafsack ist dann bleibt er hängen das heißt wir werden immer mehr in allen ländern möchte ich sagen werden wird es zu einer teilung der nation kommt zwischen den extremen lusern den hocken bleiben sind angsthasen und gehen jähnigen ich sagen nein ich bleibe hier nicht in riga sitzen oder aber ich bleibe nicht in germersheim sitzen ich gehe jetzt nach riga zu skype oder was auch immer ja sie sind hier also was ich sagen will ist es geht gar nicht ohne die international lieferkette und wenn ich das noch sagen darf kein mensch redet positiv über die letzten sechs sieben monate weil da hatten ich erinnere mich das war doch wann war das ende februar im märz da funktionierte plötzlich gewisse lieferkette nicht die erste angst die mit krone china auf kam die lieferkette klappt nicht ich kriege meine bluthochdruck tabletten ball nicht mehr weil die werden vom inder gemacht und diesem leben oder im lagerhaus fehlt der jenige der den gabelstapler fährt mit der zu hause wird der container nicht abgeladen ja was ist denn seitdem passiert ich habe warmes wasser ich habe immer meinen joghurt bekommen egal ob von müllermilch oder ehrmann joghurt meine zahnpasta seife alles alles da es ist ja fantastisch wie das internationale geschäft handelt ja und mein freund der jetzt nach dieser rüber nach rio der pendelt zwischen rio und deutschland hin und her aus privaten gründen und dann muss auch in sao paulo umsteigen letzte woche und da berichtete mir ja unser programm erfurt ist viel los recht normaler betrieb so das heißt wenn wir nur in einem land und spray burschen lassen kriegen wir wirklich nicht mit das geschäft die internationale geschäftsleute ich behaupte in diesem moment wo wir sitzen werden selbst in simbabwe und in nordkorea irgendwelche guten unternehmerischen geschäfte gemacht und die kann man nicht verhindern das geht auch nicht und und das rückt drehen zu wollen hat er nichts damit zu tun dass es sich lohnt ebenso eine streuobstwiese zu pflegen ich würde es sehr empfehlen geld zu investieren in private kurse in den ferien dass man lernt wie man einer karotte anpflanzt ich kann nichts auf dem gebiet ja ja nur kaufmännisch erbärmlich ich habe viel viel land und kann nicht ich wüsste nicht immer eine kartoffel seht oder pflanzen oder wie das geht ist ja und ich habe eine riesen ausbildung hinter mir habe für leben das leben nichts gelernt aber noch einmal zurück also die lieferketten die international kann man nicht verhindern und am ende des tages können die beschließen was sie wollen es wird zu einer wenn sie sich durchsetzen zu einer extremen verteuerung der artikel führen denn kein mensch ja ich trete jetzt niemand zu nahe wird sein haus mit linoleumboden auslegen lassen wenn er an sich marconi parkett haben möchte die menschen sind trotz allem immer noch frei und kaufen das was sie mögen und keine schule hält legt sich ein lila kleiderschrank im schlafzimmer wenn der lila nicht mag da können die regeln was sie wollen und das ist in der unterschied zwischen einer versagenden planwirtschaft die einfach nicht funktioniert aber ich glaube vielleicht anders als doktor karl ich bewundere ja immer ihre konstruktive und konstruktive hier ein ansatz und und im glauben dass man dinge ändern kann aber auch dass die dinge sehr bald sozusagen vor die wand fahren ich glaube dass das gesamte welt systemen marode ist aber so ausgefeilt und dass die medien so eine macht haben das glaube ich diese ära und phase des gelddruckens des schuldenmachens weit über jegliche betriebs und volkswirtschaftlichen überlegungen gesund überlegung hinaus wahrscheinlich viel länger anhalten wird als wir amend da kommen wir gleich noch mal darauf zurück auf das thema ich möchte immer eine letzte abschluss bemerkte machen florian wenn man sich das jetzt vorstellt ist entsteht ein völlig neuer berufszweig junge eu bürokraten zu tausenden schwärmen außen diese welt um stempel zu verteilen für unternehmen in lateinamerika in asien ob sie auch co2 neutral sind und würdig sind mit der eu handel zu treiben ich kann mir vorstellen aus seiner erfahrung da gibt es auch viel taschengeld zu verdienen oder das sollte man als jungen leuten empfehlen als eu bürokraten jetzt die klimazertifikate weltweit zu verteilen ist doch ein toller job wenn ich mich verbunden lassen kann um nutzer arbeit mache für 6000 euro jeder organisierte hochkriminelle weiß dass co2 zertifikate das nirvana das mehrwertsteuer und des finanzbetrugs sind ein mit welcher naivität hier über solche sachen gesprochen werden co2 zertifikatehandel und was für ein bullshit dass das da werden also wirklich firmen erfunden die es gar nicht gibt mit einer positiven co2 bilanz also das ist ja wirklich nasser traum für mafiosi und die leute das dann verifizieren wenn auch noch vorgeführt wir landen doch nur eine ganz normale schlecht mathematischen formel von viel viel viel mehr staat viel viel viel weniger freiheit das ist es ist einfach ganz doofe einfache gleichung das ist schon noch nie anders gewesen übrigens wenn der staat am wirtschaftsgeschehen immer mehr prozent erholt und andere statistik ist auch glasklar die koaliert auch negativ mit dem ja wirtschaft wieder gesunden bilanz und mit dem wirtschaftswachstum andererseits ist ja meine aufgabe analytik sehr trocken und die sachen zu gehen sich zumindest ein wissenstransfer zu leisten und es gibt natürlich eine wunderbare plattform man nicht mal auf geografisch orientiert wo sind die bilanzen ok zu 20% verstellungen 30 wird sich maximal 160 die usa 200 prozent mit europa wo ist denn die demografische situation noch gesund also wir haben ja durch das als er vor 46 jahren japaner von 56 die amerikaner sind auch schon mittlerweile 40 im schnitt und dann führt das alles eigentlich nach südostasien sehr viel vietnam kambodscha myanmar burma der ist laut hat eine gute perspektive ist die insgesamt die viertgrößte wirtschaft der welt mit einer kursgewinn werden von 10 gegenüber sauber gerechnet 27 usa und bei uns selbst noch schon 20 sauber berechnet mindestens 20 diese gewinne die wir sehen sind auch fiktiv erzeugt also für investoren der mit zehn jahre mitbringt ist das sowie ein elfer ohne torwart ja da kommen wir schon gleich zum nächsten punkt der skate reset fair unter versteht sich so weit ich den ausführungen von professor schwab folgen kann dass man globale soziale systeme implementiert und da dort der kalt sind wir auch schon bei der modern monaten fiery in dem moment wenn nämlich die sonderziehungsrechte des iwf wenn ich hier auf eine digitale basis stelle blog chain basiert und ich dann sozusagen sagen kann so der bekommt geld und der und da kann man natürlich auch die sozialsysteme wunderbar subventionieren oder man kann auch impfprogramme weltweit damit finanzieren das ist doch die wundertüte schlechthin ja das ist die wundertüte ich war vielleicht noch kurz einen nachsatz zu dem was das thema bürokraten und ihre stempel angeht ja ich meine heute heute kann ich ja noch nicht mal mein flugticket bestellen ohne dass ich irgendwie so ein fenster auf blocken krieg das mich dann fragt ob ich eine spende dafür machen will damit ist damit mein flug jetzt klimaneutral wird als ob es irgendjemanden geben würde der ausrechnen könnte was das ding klimaneutral macht aber ich kann mein kleines schwarzes kapitalisten seelchen reinwaschen angeblich mit diesem applus zettel ja das wollte ich nur an der stelle haben das ist im grunde genommen hat es ja charakterzüge einer religion und hat mit wissenschaft schon nichts mehr zu tun und das ist übrigens wenn man schon beim thema religion sind die modern monetary ist auch einer ja die modern monetary siri ist von der logik völlig abgekoppelt ja also diese leute die die laufen nicht über das wasser die laufen über die logik und das ist also phänomenal weil das ist der grundgedanke der moderne monate ist der grundgedanke den finden sie bei anhalt bei per anhalter durch die galaxis der gedanke sekunden die knappheit vergütete dadurch geschaffen dass die knappheit des geldes abschaffen da gibt es in per anhalter durch die galaxis diesem wunder dieses wunderbaren kapitel wo es diesen planeten gibt natürlich gehalten verrückteren also auf der man dann gesagt hat damit wir die knappheit der güter abschaffen schaffen wir die knappheit des geldes ab und erklären deswegen das laub der bäume zu geld das ist natürlich schief gegangen in dem buch aber diese laubblatt fraktion die hat hier auf die erde geschafft und jetzt erzählen die uns dass wir nur genug geld drucken müssen wir uns alles alles alles alles kaufen zu können was wir wollen und auch jede umverteilung und jeden unsinn denn die politik gemacht das ist natürlich zum scheitern verurteilen das ist ein tanz um das goldene kalb aber es ist ein extrem gefährlicher tanz um das goldene kalb und zwar deswegen weil es nicht nur in der lage ist die grundlage unseres wohlstands durch die zerstörung unseres geldwesens zu unterminieren und auch zu zerstören sondern weil dieses konzept in kombination mit der berühmten blog chain die genauso wie die atomenergie für bomben und auch für kraftwerke genutzt werden kann also für gutes wie schlechtes dass man diesen block schändlichen und geht dafür nutzen kann uns alle restlos zu überwachen das heißt also wir kommen dann in die überwachungs diktatur die ein ausmass hat das konnte sich noch nicht mal vorstellen denn was bedeutet dass wenn wir globales digitales geld haben das bedeutet natürlich die abschaffung der banken weil die zentralbanken haben dann nur noch dieses elektronische geld zahlungsverkehrssysteme der banken brauchen wir dann nicht mehr aber die zentralbank weiß dann von jedem einzelnen cent der jemals in umlauf gebracht worden ist was diese eines cent welchen weg der zurückgelegt hat und zwar so lange bis existiert ja die zentralbank weiß dann dass sie sich mit sechs jahren ihre erste tüte gummibärchen gekauft haben die zentralbank hat sie sich mit 16 jahren ihren ersten playboy gekauft haben die zentralbank weiß was ihre konsumgewohnheiten sind ihre präferenzen die zentralbahn weiß einfach alles über sie und zwar global in einem in einen leviathan artigen zustand sie sind damit natürlich nicht nur erpressbar hinsichtlich allem was es so gibt sondern es ist führt dazu dass die zentralbank auch hier ausgabenverhalten steuern kann zentralbank kann dann das chinesische modell adoptieren und kann sagen also du bist keine datei befinden du machst den mund viel zu weit auf flugtickets gibt es für dich nicht mehr wenn er nicht brav bist gibt es keine tickets mehr und wenn du dann immer noch nicht brav bist dann gibt es auch kein taxi tickets mehr und autobenzin darf es auch nicht mehr kaufen und wenn dir das noch nicht reicht kann demnächst auch noch keine schuhe mehr kaufen ja dann wird seine mobilität eben schrittchen für schrittchen eingeschränkt und wenn es einen inflationären druck gibt weil wir unverantwortlich mit dem geld umgegangen sind dann stellen wir dann fest dass die zentralbank uns dieses geld gar nicht zu unserem eigentum gemacht hat sondern dass es uns nur geliehen hat indem sie uns sagt und das hat meinen griechenland vor ein paar jahren ja mehr als 60 oder 30 euro am tag kriegst du nicht mehr du kannst gar nicht mehr aus dem geld fliehen so gab es nicht mit der beliebigen geschwindigkeit ausgeben wie du das möchtest allerdings ist das eine fehlkalkulation der zentralbahn und auch des iwf das zu glauben dass das aufgeht und zwar weil es zwei wege gibt aus dem geld zufrieden der eine ist ich gebe das geld schon als mir in die finger kommt aus und schloss es ab und kaufte mit irgendetwas davon von dem ich glaube dass es länger hält im wert als das geld und im extremfall ist es auch ein salatkopf der länger hält als das geld und die andere variante aus dem geld zu fliehen ist zu sagen wenn es nicht mehr ausgeben darf und wenn es mir ja nur geliehen ist ihr freunde dann muss es ja auch nicht mehr annehmen das heißt ich stelle meine dienstleistung und meine produktion nicht mehr zur verfügung für dieses geld weil das ist ein schein geld nicht nicht ein geldschein sondern eine schein geld obwohl das bei diamanten aber einander liegt wir wissen’s als papiergeld gibt und das ergebnis wird sein dass die produktion kollabiert das ist eine andere form von inflation effekt am ende des weges lauert immer das schwarze loch des produktions kollaps egal ob der inflation durch die verweigerung der geldannahme und deswegen bin ich überzeugt dass sich die herren des geldes in washington oder in wo der in brüssel oder frankfurt wo immer auch sie sitzen würden komplett verkalkulieren mit dieser hybris sie könnten uns ein elektronisches geld aufzwingen und damit uns zu sklaven ihrer planwirtschaftlichen kompetenz machen haben jetzt mal ja doch die frage ist drs ist was das für investoren bedeutet ist nicht einheitlich technokraten habt ihr darüber entscheiden wer geld bekommt dann ist es halt ja nicht mehr der investor der doktor elsässer dann entscheidet der technokrat in brüssel oder washington oder sonstwo dann hat man als investor überhaupt gar keine daseinsberechtigung mehr das ist völlig absurd alles ich bin ja großer optimist aber man muss natürlich sagen diese aussichten sind nicht nur theoretisch möglich sondern in der tat praktisch möglichen das problem ist dass der einzelne mensch in der regel diese dinge gut durchblickt und auch weiß dass viele entwicklung gar nicht gut sind in der masse ist er aber fühlt er sich machtlos wenn es richtig von oben diktiert wird und über medien verkauft wird und man muss das ja ganz nüchtern betrachten das hat nichts damit zu tun welcher politischen richtung man sich zuneigt das gar nicht lange her eben viele länder einen zweiten weltkrieg über sich ergehen lassen mussten und das regime die 1000 jahre sein wollten haben es dann immerhin zwölf jahre durchgehalten und die halbe welt ist zerstört worden und dass hamburg komplett bombardiert war aber dass der krieg weiter ging das heißt die leidensfähigkeit oder die apathie dinge zu ertragen die man privat für unmöglich hält aber das gefühl der machtlosigkeit das gleiche im ersten weltkrieg überhaupt bei all den kriegen woher kommt diese macht da hat sich nichts geändert immer wenn eine minderheit anfängt die masse zu drangsalieren heute dann mit modernsten technischen methoden und eingriff ins privatleben durch die moderne technologie in erschreckendem maße früher durch rohe gewalt durch panzer durch totschlag prügeleien die ganze basis ist was nehmt die masse und deshalb bin ich so dagegen nichts anderes als das instrument der angst der angst dass wenn sie die stimme erheben sagen ich möchte nicht dieses digitale geld oder das dass sie dann nicht befördert werden oder ihr arbeitgeber darf sie nicht mehr reinlassen oder aber es in filtern ein vermag inmitten ihrer chipkarte oder ein pass ja und sie kommen an ihr geld nicht mehr dran weil sie dem und dem nicht zugestimmt haben so und da sind wir natürlich schon auf einem weg wo wir uns sehr machtlos fühlen also nur als beispiel darf ich sagen alle diejenigen noch mal ins praktische nie ein aktiendepot in deutschland haben was sie nicht in ihrem eigenen namen führen sondern in einer privat gehaltenen gmbh hat der mancher rechtsanwalt oder eine privat ag muss das wurde vor drei jahren eingeführt wurde ein gefühl eine leihe nummer abgeben bei der bank nummer wofür es steht also laut nummer bei irgendeiner behörde registriert wie heißt die gmbh wer ist der eigentümer steuernummer fertig aus was damit passiert weiß kein mensch und es war wirklich so dass das eingeführt wurde wer das nicht bis zum 31.12 ablieferte bei seiner bank hat die verfügungsgewalt verloren die bank hatte am ersten erst alias wenn die leihe nummer nicht da war keine kauf-und keine verkaufsorder abgenommen und sie müssen jedes jahr diesel 1 nummer neuer abliefern und wer das nicht macht dessen depot wird eingefroren von einem dienstleister dem das geld nicht gehört dem sie das anvertraut haben orders auszuführen das ist ein ganz kleiner schritt also nochmal zurück ich halte diese komplett überwachungssysteme weil sie technisch möglich sind absolut würde für bedrohlich und kann mir wirklich vorstellen dass man das durchleben muss dass wir das alle vielleicht erleben und das betrachte ich dann wie so ein dritter weltkrieg und das ist nur die frage erlebe ich das noch zu meinen lebzeiten dass es geändert wird man irgendwann kommt der punkt wo die leute sagen wir machen nicht mehr mit weil de facto ist es eine diktatur von ganz wenigen und das ist ja der ganze witz es sind ja nur ganz wenige figürchen und es braucht auch nur ganz wenige andere leute um das alles zu ändern weil sofort unten drunter sind ja nur befehlsempfänger nur in anführungszeichen aber mitläufer sie brauchen oben ich würde sagen 10 14 leute können die gesamte welt regiert zehn leute wir brauchten drs dass ich kann ihnen sagen sie sind auf der komplett richtigen verdeutliche zudem dritten punkt kommen smart dieses digital ist genau das damit gemeint aus dem vortrag von professor schwab da geht es auch darum eine id 2000 wahnsinn zu schaffen eine digital identity agentur lions bestehend aus microsoft und accenture die versuchen klopfen und biometrik miteinander zu kombinieren um dann im rahmen der vierten industriellen revolution mit 5 g als elektrizität überall um uns herum ist das als grundlage zu nehmen für das internet der dinge es geht sogar so weit dass wenn ich den kühlschrank aufmache ja dass all diese dinge komplett achtung abrufbar nachvollziehbar sind und da sind wir genau in der welt wie sie gerade skizziert haben was hier schon angedacht ist und was man als smart bezeichnen diesmal hat es sowas eigentlich florian wo ich würde es ja fast schon als dämonische fremdbestimmung und gottes lässt gut finden dass sich meine ist allemal ehemalige kollegen und mitstreiter mit so einer frechheit beschäftigen allen vorzugeben wie sie zu leben haben das ist wirklich gott ähnliches denken und eine krasse anmaßung ich musste mal auf die vorletzte frage wozu eingehen das natürlich klar mit einer digitalen währung die hatte er diesen charme ja was ist passiert auch öfter richtig schlechten ja mathematischen naivität ich krieg jetzt will jetzt helikopter geld auf die konten ein das müssen sechs tagen ausgegeben werden das sind 10 oder so und so viele güter an dann kann ich ja auch diese die nachfrage steuern das angebot rein also ich versuche mit künstlichen formel hochkomplex und auch wie dr ist das angesparte lieferketten einzugehen ich versuche wirklich mit zwei großen instituten plus natürlich bactech bic media big big big banking das ist die konstellation plus staatsmonopolisten das ist diese winner kette praktisch alle anderen user das letzte die große umverteilung in der wir gerade stecken aber wenn man sich mit umsetzungs thematiken tief beschäftigt und bin ja selber vollblutunternehmer und das seit meinem 16 lebensjahr man weit ich mich wer die umsetzung ist und diese sagen wir mal weniger erfahrenen technokraten politiker und zentralbanker und auch technologieexperten ja klar das ist das ist darf der seite kann das erfasst werden aber die eigenen die verschiedenen schritte die dafür notwendig sind eine lieferkette ist das ist eine effektive nicht inflationieren produktion eine nicht zum wifi zierung von ganz modernes rechnung man wartet das bringt auch keine inflation und die sind dieser mythos dass der stadt 100 prozent an der wirtschafts verhalten kann da kompensiert sich und dupliziert sich eine exponentiell wächst praktisch wirklich eine fehlannahme auf der anderen und genau deswegen sage ich ja heute zum aller ersten mal öffentlich und wer ich war ja ich traue ja gar nichts also mein also ich nehme guten input auf klar aber ich vertraue sehr stark auf so mathematische modelle die sind ziemlich abgedreht und dann versuchen wir diese sachen nachzuvollziehen wie das durchläuft und deswegen hatten wir auch ganz klar gesagt es gibt eine keine v erholung schon ganz früh und wir hatten zuerst gesagt der korona virus wirklich zuerst wurde vor der harvard universität mit ihren studien auf man relativ einfachen in korrelation studien der krone virus weil er eine fettschicht trägt wird sich bei luftveränderung und wärme veränderung reduzieren und er wird sich genauso wieder erhöhen und die inzidenz der tourist fälle ist viel geringer als erwartet und blablabla das ist alles nicht weg und genau das ist er denkt wieder genau deswegen sage ich diese systeme sind so angehen angefixt und diese dieser diese diese löcher im dach sagt ich war bei meinem beitrag die werden sichtlich wie man genau hinschaut größer und ich kann sie bald nicht mehr stopfen und die komponieren in diese phase 2021/2022 mitte auf keinen fall ein genaues datum geben das werde ich messerscharf betrachten und unseren listen und wir werden auch besser schafft betrachten welche gegenmaßnahmen welches signal wichtig money und begannen und die grünen karotten einfließen lassen um das aufzufangen aber da bin ich mir wirklich ausnahmsweise mal richtig sicher mit einer hohen wahrscheinlichkeit das ist dass es sich nicht tragen kann und wird ob es widerspruch gibt aus der bevölkerung markus wo ich wünsche mir das sehr dass jeder seinen beitrag leistet eine gewisse weise ich mache das durch kritische eine lustige beiträge dürfen ich bin aber so apolitisch das ist dass die wände wackeln werde ich doch nicht eine ecke ziehen lasst von irgendjemandem aber natürlich weiß auch jeder der etwas medial unterwegs ist das ja schon mit klassischer und kampagne unterwegs ist für klar denkende sogar neutrale analysten also dass das ist die zensur das ist auch ein faktor ist gar nicht so leicht zu kalli eigentlich werden viele kritische die legende stimmen jeden tag professionell oder auch canon epson da kann man zu stehen wie man will oder mag ist es ja auch angegriffen von derzeit mit einem goldverbot in der zeit ja wie gestört ist das instagram youtube das dass das muss man auch mal kalibrieren dieses mundtot machen das ist eine komplexe formen aber ich sehe keine wahrscheinlichkeit dass ganz geringe wahrscheinlichkeit dass sie das doch der setzte dass sie das endlos lange treiben können vielleicht vielleicht kann man ja die vierte industrielle revolution doktorgrade auch nutzen für für freiheitliche projekte was ich jetzt gezielt habe ist natürlich das läuft auf eine totalüberwachung raus bis in den letzten winkel hinein aber vielleicht gibt es auch jede technologische möglichkeiten dass man die positiven dinge nutzen kann und trotzdem können sich irgendwie eine konstellation vorstellen dass man da doch die bürgerlichen freiheitsrechte noch noch behalten kann ohne dass alles transparent und auch die technologie gerade auch der block zählen die zeigt ja eigentlich überdeutlich dass man sich für zwei dinge verwenden kann die bitcoin beispielsweise sowieso programmiert ist ohne jetzt da nicht dazu äußern zu wollen ob die dann am ende funktionieren wird auf dauer das kann ich noch nicht beurteilen ich glaube das kann im moment gar niemand wirklich beurteilen weil das hätten werden nach einem frühen stadium dieser evolution sind aber die bitcoin beispielsweise so programmiert dass die privatsphäre herstellt sie können aber die block 10 werbung auch genau umgekehrt programmieren nämlich die um die privatsphäre zu zerstören und da die zentralbanken wenn sie eine bloggerin währung machen niemals die kontrolle darüber hergeben wollen werden sie sie immer so machen quasi by default dass die privatsphäre zerstört wird sie haben aber gerade eben noch was anderes meinen ganz wichtiges ins ins feld geworfen nämlich diese kooperation zwischen unseren monetären obrigkeiten und bestimmten teilen unserer kooperativ tischen eliten und damit sage ich ausdrücklich kabarettistische und nicht marktwirtschaftlich oder wirtschaftliche liegen dass nämlich ein riesenunterschied das bündnis zwischen oligarch orientierten politikern und oligarch orientierten kabarettistischen eliten hat einen namen seit den 20er jahren das nennt man faschismus das nennt man faschismus und genau das ist es es ist ein der freiheit dem gedanken der freiheit komplett entgegengesetztes gedankliches konzept das dazu dient kontrolle zu erreichen und das noch nicht mal wie der sozialismus vorgibt quasi verteilungsgerechtigkeit zu schaffen sondern dass sich von anfang an im inneren zirkel zur zum ziel gesetzt hat nicht allein zu herrschen sondern sich unendlich reich zu machen und diesen reichtum zu präsentieren und immun zu machen gegen den wettbewerb durch neue ideen und die marktwirtschaftliche komplett kompetenz die da draußen woanders sich immer neu bildet im mittelstand und bei den startups und bei den kreativen jungen menschen das ist das was was was passiert wenn sich diese beiden kräfte zusammen tun und das ist auch das was für politisch sehen das sind faschistoide gedankengänge wenn man glaubt mit technologie und mit capital fund und empfängt in zusammenarbeit mit der politik die dinge zu bewegen zu können dann muss man sich aber eines klar machen und ich glaube da müssen wir wenn wir unsere freiheit als gesellschaft erhalten wollen mal ganz grundsätzlich darüber nachdenken wie kann es denn überhaupt sein dass eine gruppe von wirtschaftsunternehmen nämlich die großen unternehmen sich derart breit machen können in der politik der mittelstand kann es nicht diesen ich vollauf damit beschäftigt irgendwie zu überleben in dieser flut an bürokratie besteuerung und unterdrückung ja das heißt da wird ja die innovationskraft wieder wird er gerade nur soweit erhalten dass die mich völlig absaufen damit sie das system am laufen halten von dem dann alle anderen profitieren dürfen aber die großindustrie und die großen unternehmen die großen aktiengesellschaften die dig operativen einheiten wenn sie so wollen die schweden darüber und zwar deswegen weil die ganze bürokratie die ein kleines unternehmen umbringt dass die fixkosten die bild bei einem konzern überhaupt keine rolle dass das das steckt der ganz leicht mit prozentual ist es ein winziger teil seines umsatzes während mittlerweile so ich habe neulich eine kleine umfrage gemacht die sicher nicht repräsentativ aber sie war trotzdem interessant ich habe auf twitter mal so eine umfrage rausgeschickt gefragt bitte nur ein unternehmer die frage beantworten wie viel prozent ihrer arbeitszeit werden sie viel bürokratie auf versus produktive dinge und da war so ein schnitt von etwa 35 prozent das heißt ein drittel ihrer arbeitszeit wänden unternehmer und ich rede nicht von dax-vorständen ich rede von unternehmern das was anderes finden ein drittel ihrer arbeitszeit auf um der bürokratie die dienste zu erweisen zu sagen und auch ein drittel aller anderen leute die für sie arbeiten wenden sie dafür auf heuer auf die partie zu befriedigen ist ob die steuer ist ja nur da anfangen da kommt dann das dsgv und dann kommt dieses und jenes und man lässt sich alles allen us landwirten neue sau durch den ort getrieben ja und es wird immer mehr einige haben geschrieben es sind mehr als 50 ja es war jetzt eine minderheit zum glück dass man so ungefähr 15 prozent die gesagt haben sind über 50 prozent und insofern auch wenn das nicht repräsentativ ist immerhin ein paar tausend leute das ding angeklickt und teilgenommen an der umfrage also haben so völlig aus der luft gegriffen scheint es nicht zu sein ich bin sicher wenn man so eine umfrage wissenschaftlich sauber angeht dann kommt man wahrscheinlich in ähnlicher größenordnung rein und was was passiert da ist während der mittelstand und der innovative teil unserer wirtschaft immer mehr beschäftigt wird sich sozusagen im überlebenskampf mit der bürokratie und der besteuerung zu behaupten können sich kabarettistische strukturen großkonzerne leisten dasselbe drittel dass die anderen für bürokratie aufwenden ihre lobbyarbeit zu investieren und ein hybrid zu bilden markt fremd wettbewerbs fremd und die politik ständig zu maßnahmen zu animieren die nur ihnen vorteile beschaffen und alle andern mit nachteilen segnen und am ende zahlen wir alle die zeche dafür und das müssen wir beenden wir müssen diese symbiose zwischen politik und kooperativ muss beenden und das geht nur indem wir das berufspolitiker turm abschaffen und in dem wir ganz ganz harte regeln dafür schaffen wie das in zukunft zu laufen hat und da müssen die ganzen parteispenden weg dann muss da muss die ganze lobbyarbeit muss in zukunft wenn sie überhaupt nicht komplett gleich verboten wird muss er offen gelegt werden und was da so alles passiert also was da hinter den kulissen läuft an kooperativ muss und diese diese diese dieser zustand zu sagen wir wir nehmen das jetzt und führen ein system der totalen kontrolle einen eignen uns also faschistoide vollmachten an das ist nur der endpunkt einer langen entwicklung ja es scheint zu befürchten dass die bürgerliche freiheit hier komplett unter die räder kommt dass wir die nächsten jahre so unglaublich viel verlieren denn das sich wirklich die frage stellt wie können wir jetzt wenn dieses szenario eintritt uns noch einigermaßen organisieren und da haben sie drs er vorhin bei ihrer rede glaube ich ein ganz wichtiges thema angesprochen ich glaube jetzt ist doch die zeit gekommen sich wieder ins private in den eigenen klaren zurückzuziehen da seine netzwerke zu pflegen sie haben dazu ganz aktuell auch ein buch geschrieben wo diese themen angesprochen ich glaube da sollte man die letzten 20 minuten noch einmal für aufwendungen zu überlegen wenn solche szenarien eintreten so faschistoid und totalitär sie es in die kann man vielleicht auch noch im privaten raum seine netzwerke aufrechterhalten ja also ich bin ganz bei dem was herr umfallen gesagt hat zum thema gotteslästerung und was sie eben auch gesagt haben mit dem den großkonzernen ich glaube was neu ist und dann komme ich gleich zu den punkt den sie anspringt weil das führt über was den einzeln angeht was neue ist ich kann das nicht beweisen ich bin auch kein verschwörungstheoretiker und ich bin ein freund des unternehmertums und stelle eine verkostung des unternehmertums fest auf höchster ebene weil das die lobbyarbeit immer schon auch in amerika zb extremst einflussreich war ölindustrie rüstungsindustrie und die haben natürlich die politik beeinflussen dafür gesorgt dass kriege stattfinden und so weiter und so fort aber das ziel streben dieser verantwortlichen gross wirtschaftsführer war letzten endes die anhäufung von reichtum ja und das ist solange leute nicht ausgebeutet werden und wenn nicht dadurch menschen zu schaden kommen gutes ziel wenn die firma dadurch unabhängiger wird mehr eigenkapital hat keine schulden hat und so weiter und so sind firmen auch groß geworden und was neu ist und das ist glaube ich ganz entscheidend dass wir mittlerweile nicht nur in china aber auch extrem in amerika und ich bin ein großer freund von amerika ich glaube dass da noch wirkliches unternehmertum existiert nur das sind ja mittlerweile kreise entstanden von menschen die in kurzer lebenszeit über solche ungeheuren vermögen verfügen größer als die budgets von ganzen afrikanischen ländern dass ich glaube dass einige dieser menschen wenn es dann mit moderner kommunikation zu tun hat mit den modernen technologien internet und so weiter dass ich wirklich die der überzeugung bis dass einige dieser menschen der größenwahn zu kopf gestiegen ist und dass die weit über das thema lobbyismus hinausgehen und de facto sagen wir können hier de facto bis in einen neuen menschen schaffen indem wir im programme bestimmen daten erfassen und so weiter und im prinzip sind das dann die eigentlichen macht herren und die politiker sind willfährige fahrensleute das heißt dass unternehmerische welt groß streben wird abgelenkt auf gebiete die mit unternehmertum und schaffen und arbeitsplatz und expansion und innovation von besseren produkten nichts mehr zu tun haben das halte ich für sehr sehr gefährlich ob das jetzt mehr aus amerika kommt oder von russischen oligarchen und wie immer ich bin ja auch nicht für die enteignung dieser leute nur jeder muss auf seinem feld bleiben und es eine ganz über gefährliche kombination weil es so ein großes geld ist und ich kann mir das gut vorstellen vielleicht wird sie ihn auch so gehen wenn sie seit 40 jahren nicht mehr in ihre firma gehen müssen alles läuft sie sind offiziell auf als vorsitzender und sitzen auf 117 170 milliarden dollar sie können jeden kaufen sie können jede stiftung zu machen fördern wie viel brauchst du drei milliarden der stellte das auf seinem konto gar nicht fest den abfluss von drei milliarden dann eine macht es ist wahnsinn und das ganze mit anfälligen politikern die als funktionäre mitfahren so wie können uns dagegen wehren entweder als komplett gruppe in dem wir sagen wir sind damit nicht einverstanden diese regulierungen dass der arbeitgeber das und das verlangen kann machen wir nicht mit dann müssten also alle mitarbeiter von bmw siemens bayer beiersdorf und wie sie alle heißen in deutschland praktisch organisiert innerhalb einer woche was weiß ich die arbeit verweigern generalstreik steuerstreik keine steuern märztagen und und und muss dann würde es errettung an ansonsten geht es im kleinen nur im prinzip anders geht es nicht wenn sie als familie opfer bringen und sich bewusst aus der bequemlichkeit verabschieden das heißt in dem sie sagen es ist zwar auf so wie es aussieht kaum für möglich ich klinke mich aus den modernen bequemlichkeiten aus ich habe kein internet mehr ich habe kein smartphone ich kann halt die schönen fotos nicht mehr machen ja und ich mache im system nicht mehr mit das ist aber natürlich ein harter weg weil sie natürlich ein out cast sind sie werden sehr vereinsamen und können höchstens wenn sie ein bisschen mobil sind gleichgesinnte finden und sich irgendwie dann in welchen gebieten zusammen finden sowie in kopenhagen diese siedlung der hippies da wie heißt jeder christian ja oder ja also ich glaube ein machtmittel wäre der konsumverzicht weil der reichtum kommt ja nur weil sie bereits sind das alles zu kaufen florian du hast ja viele mittelständische unternehmen kleinunternehmer die jetzt voll unter die räder kommen angesichts dieser unheilvollen allianz die wir gerade skizziert haben was für empfehlungen gibst du diesen leuten das war auch gestern ein großes thema bei uns beim abendessen wo ich wirklich gemerkt habt da brennt es momentan beim mittelstand und da ist ein bisschen hilflos und weiß nicht was er machen soll waren genau dieses szenario kommen sieht also erstmal ist es wird das super alles super deprimierend finde ich aber gar nicht unbedingt und natürlich haben die einen gegenwind der es absurd ihre multi nationalen konkurrenten also dass der vom markt durchaus aufklären es gibt eine 95-prozentige korrelation im s p 500 index zwischen lobby ausgabe und steuersätzen das ist mathematisch nahezu perfekt und die lobby ausgaben der tecan group in den letzten 20 jahren ist von nummer ungefähr 80 auf nummer drei gestiegen wenn man die verdeckten arbeitstechnischen ausgaben auch mal berechnet das darf man durchaus macht nicht nur cash out at lobbyisten ist das mit einem faktor von zwei mittlerweile die absolut größte und mächtigste lobby gruppe und setzten sich natürlich durch und es gibt diese wirklich unheilige allianz ist aber auch keine verschwörungstheorien muss ich noch mal anschauen welche themen welchem ausmaß in welchen medien unterdrückt werden zu groner oder zu traum zu beiden und so weiter und so weiter kann man da auch eine kleine matrix drauf bauen dann sieht man dass das alles andere verschwörungstheorie ist für den kleinen mittleren und hänge mich hat die oft mir auch sehr viele großunternehmen hyper hyper reiche familie auf dass es die heute sehr bedeutend sind auch in dieser nacht konstellation das ist für mich alles kenne neue welt da stellt sich natürlich die frage kämpfe ich ums nackte überleben gebe ich auf bin ich deutlich rote und sancho panza und wir kämpfen gegen windmühlen ja wie also kopf kriege ich glaube die erste regel ist tatsächlich der ernsthaft ist der vermögensschutz zweitens ist safe parkett software also ich kann doch jetzt nicht gegen im gegenwind ich hatte vorher auch ein unternehmer gespräch mit einem unternehmer der hatte so ein wunderbares wolle tier und er schlägt sich jeden tag um mit alibaba und mit amazon und google und facebook voll und bargeld wird abgeschafft ja wow geil und du wirst jetzt eine globale expansion fahren du hast einen tornado der gegend läuft und dass gewisse sachlichkeit distanz gefragt man möchte natürlich in andere unternehmen sitzt hier da bei dem ist die unternehmung eine eine wahrhaftige familie zum gestänkert und kritisiert aber im sportsgeist muss ich sagen ich übrigens auch weil ich aus dem bauunternehmen komme väterlicherseits sanitär diesmal ganz ohne wenig löhne ja also praktisch klos setzt also ich verstehe das ist dieses unternehmerische auch dann darf man auch mal die schotten muss man muss die stadt nun der fall man muss überleben das super gute an solchen systemen zu spitz punkten es ist dass es zwangsläufig in der auflösung gibt ja das aus einem nordkorea lassen sind der zweiten oder dritten sollen in syrien zum teil auch aber das hat wirtschaftlich gar nicht so schlecht um nimmt alles funktioniert aber diese sachen halt nicht ewig an sonst hätten wir die den sowjet kontext immer noch werden immer noch die deutsche demokratische republik also das ist hält dich ewig an und diese phasen die muss sich ordentlich bestreiten dass sie überleben ich muss mich vermögensschutz technik international nicht nur in deutschland strukturieren und organisieren und während meine ist ja wirklich trage ich ja also während meine konkreten sterben während der geschäftsführer zum schwerkriminellen wird nach den neuesten sparer verordnung und über zwei jahre die seines wirtschaftlichen wirkens als geschäftsführer zweier vor einem kollaps erkennen mussten vorsichtsmaßnahmen greift wenn der beweis schuld auf pflicht auf seiner seite also liebe leute lasst uns doch mal sachlich sein manche krisen muss man überwintern wir sind halt nicht lufthansa die gewählt werden und das ist ja die tragik der gerade dieser markus krall aus erörterung nicht nur dass diese verlangt sich absolut bestens koordiniert in jeglicher hinsicht jetzt bauen die noch bockmist und kriegen noch auf steuerkosten den bail out das ist ja die beleidigung einer todsünde also das ist die konstellation also das heißt das dauert nicht ewig ich muss als unternehmer resistent also anti fragil seien das läuft nicht in der eu ab das neue prinzip welt außerhalb die ob wie das hier darf nichts sagen weil ich damit leben dass die verfassung verstosse obduktion darzustellen wir haben aber informationen dadurch dazu erarbeitet und dann muss ich echt tafeln schotten dicht haben kosten unter kontrolle haben wenn ich merke dass ich durch die bürokratische last erdrückt werden wie einige verbringen 15 wirklich kann nicht gewinnen ich muss auch mal was akzeptieren ich kann nicht das reisebüro unbedingt weiterführen es ist keine beschäftigungstherapie ist es eine hässliche ansage aber wenn ich hier schaum schlagen würde an welchen lava kopf also papst sein smart sein klar man kann nicht jeden arbeitsplatz retten wir hängen alle an diesen mitarbeitern die wir haben ja also wir unser herz am rechten fleck ist aber wenn wir nicht so agieren der ganze laden trombone unter und das wollen wir auch nicht aber es wird nicht garantiert also ich weiß nicht wie du siehst marcus meyn sagt wird dieses drama sich zuspitzen und nicht ewig da eine resolution drk de ich weiß das thema im mittelstand ist auch ein großes thema bei der atlas initiative gab es glaube ich in den letzten wochen auch einige videos dazu also für all diejenigen die atlas und intensiver noch nicht kennen auf dem youtube kanal wird seit einigen wochen in diesem bereich viel viel veröffentlicht was kommt da an äußerungen befürchtungen von den mittelständlern ich glaube sie haben ja mittlerweile sieben oder acht 1000 mitglieder wieso wir sind noch nicht okay aber aber geht stark in die richtung und wo sind da die bauchschmerzen und wir sind da ihre empfehlungen also es ist so dass die atlas initiative die eine nicht also nicht partei aber politische vereinigung ist mit liberal konservativen zielsetzungen für den erhalt unserer freien marktwirtschaft und grundordnung sich einsetzt dass da unheimlich viele unternehmer drin sind übrigens auch gestern abend in unserem abendessens gespräch waren viele unternehmer da und was mich wirklich erschreckt bei vielen gesprächen mit diesen unternehmen ist das mittlerweile nicht einzelne sondern ja fast eine mehrheit satt also ich denke an stuffed übers auswandern nach erst mal dass herr wieland und das ist im grunde genommen die manifestation des des unternehmer streiks und natürlich kann man sagen dass gerechte strafe für eine ungerechte politik ja und wenn die mehrheit in diesem land glaubt indem sie politiker wählt die als wo denn die mehrheit die minderheit ausbeuten darf durch unbegrenzte exploration und besteuerung dass das dann eigentlich die logische reaktion erfolgt aber da auf diesen auf dieser prämisse kann man natürlich kein land aufbauen deswegen ist es aus meiner sicht so wichtig zwei dinge zu tun man muss der politik klarmachen dass das was sie da tut unweigerlich zu einer auswahl darunter leistungsträger führen wird und da stehen wir vor einer großen welle bin ich überzeugt wenn da nicht bald geklärt wende kommt dann werden wir erleben dass eine million menschen das land in einem jahr verlassen sind ja schon eine viertel millionen pro jahr im moment und das sind ja die leistungsträger die gehen aber die viertelmillion das kann einmal eine million werden und wenn es eine million werden dann dauert es nicht lange bis hier der laden wirklich komplett kollabiert und nicht mehr aufgerichtet werden kann weil dann ist keine wiedervereinigung in sicht mit dem großen bruder der dann zu sagen die große infusion liefert wie das 1989 in der ddr passiert ist wo auch über jahrzehnte alle die irgendwie was konnten gegangen sind bis man halt den sie eingebaut hat und natürlich kann man sagen okay dann schulterzuckend es macht ja die politik in unserem lande gerne ja dann sind sie halt weg dann sind sie halt da also das ist also die die sprache unserer führenden politikerinnen und man kann da so mancher land rover weggehen aber die folge wird sein dass wir in schwierigkeiten kommen und nur nur der mittelstand kann dieses land wieder aufrichten wenn der kommende kollapses zugrunde gerichtet haben wird mein plädoyer ist deswegen eigentlich zwei leid zu tun das eine ist was der kollege älter sagt baden wird bauen sie sind zuerst mal für ihre familie zuständig für sich selbst und für die ihnen anvertraut sind und sichern sie sich ab aber denken sie auch daran dass ihren kindern den freies land übergeben müssen sie haben auch von ihren eltern in freies land bekommen ja wir werden das thema weiter verfolgen wir werden weiter für die bürgerlichen freiheiten kämpfen das ist völlig klar in angesichts der fortgeschrittenen zeit möchte ich mich bei eintritt herzlich bedanken mir hat es großen spaß gemacht und den create reset wir werden dranbleiben ich glaube das können wir hier alle versprechen und insofern ich bedanke mich bei allen zuschauern zuhause fürs zuhören wir sehen uns demnächst mal wieder spätestens im nächsten frühjahr bei der nächsten alpha trio ausgabe vielen herzlichen dank für das reinschauen und bis ganz weit



Mission Money: Markus Krall: Darum lässt sich unsere Pleite nicht mehr aufhalten

Drohen uns Hyperinflation und Pleite? Wir fragen nach bei Volkswirt Markus Krall. Der CEO von Degussa malt ein düsteres Bild und bekräftigt seine These, die er vor 2,5 Jahren aufgestellt hatte, und zwar, dass bald massiv Vermögen vernichtet werden. Krall erklärt, warum in Europa heute schon die meisten Länder pleite sein und schlechter dastehen sollen als Griechenland vor 5 Jahren. Krall erläutert zudem, wie sich das Vermögen jetzt noch schützen lässt, was Investoren über Gold wissen müssen und welche Aktienbranchen er noch für sinnvoll hält. Und warum wir uns nach seiner Meinung zwischen Freiheit und Sozialismus entscheiden müssen …

14:58 Seigniorage Kapital (Wikipedia: Seigniorage)
24:57 Deflation/Inflation
48:38 Antizyklische Branchen: Lebensmittel, Pharmazeutika, Verteidigung, Goldminen, Entertainment, Big Tech (riesiges Portfolio an Technologien z.B. Amazon, Google …)
42:14 Bitcoin (Kryptowährungen) Block Chain
45:05 Anlageempfehlungen: 20% Gold, 20-40% Aktien, Cash (international in Banknoten oder kurz laufenden Staatsanleihen), selbst genutzte Immobilie (möglichst Schuldenfrei)

Arte: Doku: U$A – Die Dollar-Demokratie

Der Dokumentarfilm wirft einen Blick hinter die Kulissen der US-amerikanischen Politik, im Mittleren Westen wie im Weißen Haus, bei Demokraten wie bei Republikanern. Lobbygruppen, Unternehmen und Milliardäre finanzieren das politische Geschäft mit millionenschweren Spenden, die ganz legal in unbegrenztem Umfang fließen. In den USA regiert das Geld. Bei jeder Wahl fließen finanzielle Zuwendungen in Strömen. 2010 hatte der Oberste Gerichtshof entschieden, dass Kampagnenfinanzierungen von staatlicher Seite nicht eingeschränkt werden dürfen. Ob in der Bundeshauptstadt Washington oder im tiefsten Arkansas: Lobbygruppen, Unternehmen und Milliardäre finanzieren das politische Geschäft mit millionenschweren Spenden. Noch nie ist so viel Geld geflossen wie 2020. Während Donald Trump und die Präsidentschaftswahlen die Schlagzeilen dominieren, werden im Hintergrund eine Reihe weiterer Entscheidungen getroffen, die von großer Bedeutung sind: die Neuwahl eines Drittels des Senats, die Wahlen zum Repräsentantenhaus in allen 50 Bundesstaaten, aber auch Ernennungen von Richtern. Keine dieser Entscheidungen wird umgesetzt, ohne dass Geld fließt. Dabei sprechen sich zwei Drittel der US-Amerikaner für eine Deckelung der Wahlkampfausgaben aus, viele empfinden die massiven Zuwendungen als eine Form von Korruption. Eine „legale Korruption“, die vor aller Augen betrieben wird und sich auf eine Wirtschaftspolitik auswirkt, die Wohlhabende begünstigt. Die Dokumentation lässt viele Beteiligte zu Wort kommen: eine Abgeordnete im Wahlkampf, die ihren Tag damit verbringt, Spenden einzuwerben; einen Millionär, der die Hintergründe des Systems erläutert; eine Mitarbeiterin der Aufsichtsbehörde, die ihre Machtlosigkeit einräumt; und natürlich wütende Bürger. Ist Donald Trump womöglich nur Ausdruck eines Systems, bei dem sich letztlich alles ums Geld dreht? Dokumentarfilm von Sylvain Pak (LUX/F 2020, 90 Min)

http://hillarythemovie.com/

World of Value: Dr. Markus Krall: Die grösste Wirtschaftskrise der Moderne

YouTube: World of Value

Markus Krall

  • Die „Coronakrise“ ist nicht die Ursache, sondern nur Auslöser der Wirtschaftskrise.
  • Unsere Wirtschaft leider durch falsche Geldpolitik, die ich Geldsozialismus nenne, an Vorerkrankungen: Ausgehöhlte Banken, zombifizierte Realwirtschaft überdenkt durch Bilanztricks und seit Anfang Mai amtlichem Bilanzbetrug.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Ich habe mir letztes jahr um diese zeit mal sagen lassen dass ich heute sowieso schon deswegen hier stehen müsste weil ich ja letztes jahr gesagt habe dass wir dieses jahr um diese zeit in einer schweren krise sind und allein schon um mich zu rechtfertigen wenn sie nicht kommt wäre ich also sozusagen zwingend eingeladen ich habe jetzt zum glück dass vermieden dass diese rechtfertigung die komme ich rum wenngleich ich nicht genau so eingetreten ist wie prognostiziert habe aber die ungleichgewichte auf diese getroffen ist und der verlauf den sie genommen hat zeigt dass das problem vor dem wir stehen genau von diesem kleinen oder großen schwarzen schwan ausgelöst worden ist und sich trotzdem genauso abspielt uhrwerks artig und die ungleichgewichte zur entfaltung bringt über die wir seit drei vier fünf jahren eigentlich diskutieren nicht nur hier sondern auch viele andere dieses bild habe ich ausgesucht als eingangsbild und zwar deswegen weil das ist das heißt eigentlich christus in limbo ist zeigt christus in der vorhölle und das ist so ein bisschen das nach dem schiff in dem wir unsere gesellschaft wieder erkennen also wenn wir über die politik sprechen geldpolitik denn der politik sprachpolizei zensur also das ganze bild unserer gesellschaft es findet man eigentlich hier wieder der nackte wahnsinn tanzt auf den straßen und deswegen habe ich das dem vorangestellt jetzt die nächste dreiviertelstunde was zu sagen über die lage der banken und über die zukunft unserer gesellschaft und zwar deswegen weil einiges davon gerade schon entwicklung ist geldsystem ja das geldsystem ist eine entscheidende frage aber das geldsystem allein ist noch nicht das was uns aus der krise heraus führt indem wir das reformieren allerdings wird die erste hälfte meines vortrages sich nur damit befassen warum die reform des geldsystems unvermeidlich auf uns zukommt denn eins können wir sagen dass sich die politik insbesondere die geldpolitik in eine zwickmühle begeben hat und eigentlich in ein schwarzes loch gestürzt hat hinter dessen ereignishorizont sich schon verschwunden ist und hinter dem es auch keine er gibt mindestens seit ungefähr zwei jahren gibt es kein entkommen mehr aus diesem strudel das werde ich gleich versuchen ihn anhand einiger empirischer daten darzulegen und insofern kann ich sie ein bisschen beruhigen ich gebe natürlich dem thomas bachheimer völlig recht wenn er sagt wieso wird nicht über die geldtheorie diskutiert aber die wahrheit ist es wird über die theorie diskutiert nur nicht von denen die ihre machtposition mit zähnen und klauen verteidigen aber es wird über die geldpolitik diskutiert und zwar in der breite der masse der menschen früher war es so dass wenn man irgendwie im video gemacht hat über geldtheorie dann haben sich das vielleicht 20 menschen angeschaut es war meistens studenten die nächste woche eine prüfung in theorie hatten wenn man heute ein video über geldtheorie macht dann schauen sich das zwischen 500.000 und 10 5 millionen menschen an und das sagt mir dass es in der breite der gesellschaft angekommen ist dass wir ein problem mit unserem geld haben und dass es den leuten zunehmend bewusst wird dass wir ein problem mit unserem geld haben warum mache ich das ganze eigentlich da springe ich in drei sekunden drüber freiheit ist es wert verteidigt zu werden es lohnt sich für die freiheit anzutreten für sie zu schreiben und für sie den kopf hinzuhalten und zwar deswegen weil sie die grundlage unserer zivilisation ist wer glaubt wir könnten eine zivilisation haben die unfreie ist der irrt sich unfrei nennt sich die barbarei und eine unfreie gesellschaft mündet in der barbarei und deswegen werde ich auch nicht aufhören und ich werde nicht nachlassen für die freiheit zu schreiben ganz egal welche etiketten irgendwelche menschen aber nicht daran zu geben versuchen ich starte wie meistens mit einem meiner lieblings zitate von rent dieses hier habe ich noch nicht auf der world of value gebracht aber an anderen orten schon nämlich wenn sie um etwas zu produzieren die erlaubnis von leuten brauchen die noch nie etwas produziert haben da wissen sie dass ihre gesellschaft vor dem untergang steht und in jeder runde in der ich bin wo viele menschen beisammen sind die bisse über geld verfügen das ist noch logischerweise viele unternehmer dabei und jedes mal wenn ich fragt bitte meldet sich mal einer der schon mal was produziert hat ohne die erlaubnis von jemandem gebraucht zu haben wir noch nie was produziert hat dann dann richtig keine hand und wenn ich das experiment wiederholen dann mit sicherheit auch nicht hier und das ist unser grundproblem und zwar deswegen weil wir uns als freie menschen in abhängigkeiten begeben haben das betrifft nicht nur die geldpolitik sondern wir haben uns ein system gegeben bei dem in kompetente menschen die nie in der lage wären was zu produzieren uns zu erklären wie wir zu produzieren haben was wir zu produzieren haben in welcher menge zu welchem preis und bis verkaufen dürfen oder nicht und an wen also was soll das frage ich da und das ist ein symptom das ist ein symptom und zwar eines verfalls eines verfalls der gesellschaft wenn menschen die inkompetenz sind menschen die kompetenz in vorschriften machen dürfen wenn wir zusammen fassen wo wir heute stehen dann kann man sagen dass die sogenannte korona krise sie eigentlich eher eine krise der politik in der reaktion auf das corona virus also eigentlich eine politische krise nicht die ursache sondern nur der auslöser unserer wirtschaftskrise ist die ungleichgewichte die wir heute in ihrer entfaltung sehen die sind schon vorher da gewesen doch erkennt man dass zum beispiel als der lok damen kam im frühjahr standen nach vier wochen mehr als zehn prozent der unternehmen mit dem rücken zur wand wie kann es sein dass nach vier wochen untätigkeit zehn prozent der unternehmen mit dem rücken zur wand stehen das ist ungefähr die uhr die die dauer eines sommerurlaubs es kann deswegen sein weil die schon so geschwächt waren in ihrer substanz und so schwach in ihrer eigenkapitalausstattung und in allem was sie an wirtschaftskraft zu bieten haben dass sie diesen relativ kleinen schock am anfang dann schauen was noch ein kleiner schock der große schock alias noch nicht standhalten können ohne dass der staat eingegriffen hätte und alle möglichen leute mit helikopter geld gerettet hätte und woran liegt das das liegt daran dass wir die wirtschaft schon zertifiziert habe in den letzten 15 jahren durch die geldpolitik durch die mühle negativzinsen die wir seit 15 jahren betreiben und über die ich in den letzten beiden ausgaben der wälder fälle schon hinreichend referiert habe diese geldpolitik die ich geld sozialismus nenne ihn sondern in übereinstimmung mit roland bader hat zur folge dass wir ausgewählte banken haben die banken nichts mehr verdienen das wifi ziert realwirtschaft haben und dass das ganze seit jahren durch bilanztricks überdeckt wird und seit mai durch offiziellen bilanzbetrug denn nichts anderes ist es wenn man den unternehmen sagt auch wenn er überschuldet sei müsst ihr nicht mehr zum konkursrichter des bilanzbetrugs und konkursverschleppung wenn man den banken sagt dass kredite die nicht mehr bedient werden bei zins und tilgung nicht abgeschrieben werden müssen sondern dass man bis zum sankt nimmerleinstag prüfen soll ob da vielleicht nicht doch mal irgendwann noch was zurückkommt nichts anderes und der bilanzbetrug ist sozusagen der leyen der das ganze im moment noch zusammen hält der lack der das rosten der auto über das rosten der auto gesprüht in der hoffnung dass es nicht auseinanderbricht wir haben eine kombination zerstört der lieferketten und was das was das lieferketten problem aktuell bedeutet da war ich ein bisschen ab von dem optimismus den der kollege elsässer von hin zum besten geben hat er sagt wir brauchen lieferketten ja gesagt wir brauchen die auch aber im moment sind sie so schwer gestört dass es jahre dauern wird um die wieder auf den stand zu bringen auf dem sie vor einem halben jahr mal war oder von dreiviertel jahr und diese zerstörten lieferketten in kombination zu einer globalen produktion führen und zwar zu einer massiv global fallenden produktion in der kombination mit extrem steigenden geldmengen die führen zu einem neuartigen ökonomischen phänomen dass nämlich über stagnation und das werde ich gleich ausführlich begründen die über station ist im grunde genommen die kombination der inflation von 1923 mit der depression von 1929 das letzte mal dass wir substanziell eine platonische situation hatten mai 1973 im zuge der ölkrise des warenangebots schock und schon damals hat sich die politik als komplett unfähig erwiesen damit irgendwie umzugehen was haben wir heute wenn man in die finanzwirtschaft schauen wir haben 14 prozent der anleihen die nicht mehr bedient werden wir aber wahrscheinlich 30 prozent der kredite die nicht mehr bedient werden wir haben sieben millionen kurzarbeiter und wenn es richtig rechte nicht die drei sondern wahrscheinlich sechs millionen arbeitslose natürlich nicht die offizielle zählung in deutschland wir haben 22 prozent arbeitslosenquote in den usa wir haben die tiefste krise in uk seit 1705 also sei es überhaupt ökonomische statistiken gibt und die politik läuft jetzt in ihrem geld druck waren in eine ganz neuartige wahlmöglichkeit hinein sie erzeugt nämlich mit der gelddruckerei stimmt sie sich dem deflationären druck der krise entgegen und erzeugt einen inflationären gegendruck und dann wird sie demnächst vor der wahl stehen nämlich wenn erst mal die preise anfang an zu steigen dann werden sie sehr schnell ansteigen und dann wird die politik entweder zu preiskontrollen greifen bei den mieten tut sie das ja schon wenn auch aus angeblich sozialpolitischen gründen aber sie übt sie ist schon der preis kontrollmacht das wird das wird dann zu einem kollaps der produktion führen weil die variablen kosten der produktion innerhalb in einem preiskontrolle regime nicht mehr gedeckt werden können oder sie druckt weiter geld und es zu alimentieren und dann werden wir in einer sehr schnell sehr stark ansteigenden inflation auch abschied von dieser währung nehmen dieser diese währung kann beide szenarien nicht überleben

ein kleiner exkurs zum thema grüner politik und zwar weit ist so interessant ist wie kam es eigentlich dazu dass die europäische union 1,5 billionen euro gekriegt hat und die in europa umzuverteilen und was sie hier sehen ist eine statistik die habe ich im april gemacht also bevor diese entscheidung gefallen ist bevor die entscheidung gefallen ist 1,5 millionen einzusammeln und der frau von der leyen die riesige die größte aller gießkannen zu geben die sie über alle ausschütten darf und was habe ich da gegenübergestellt ich habe der einen seite gegenübergestellt die anzahl der toten durch die anzahl der fälle also die sterblichkeitsrate registriert der korona fälle und auf der anderen achse die verschuldung des jeweiligen landes in prozent des bruttosozialprodukts und da sehen wir interessanterweise in interessanten zusammenhang nämlich das umso höher die verschuldung ist umso höher ist auch die gemeldete sterblichkeit dann habe ich mich gefragt wie kriegt dieses virus eigentlich den menschen in die augen liegt dort auf der lauer bisher den wirtschaftsteil der tageszeitung aufschlägt schaut nach wie die staatsverschuldung des landes ist in dem er lebt und entscheidet sich erst dann ihn umzubringen oder nicht es klingt jetzt ein bisschen zynisch ist aber nicht so gemeint das ist natürlich blödsinn die diese theorie erklärt uns nicht was da steht was erklärt statt dessen was da steht es gibt keinen unterschied in der sterblichkeit dieses virus weil wir haben in ganz europa vergleichbare gesundheitssysteme und wir haben auch nicht 30 verschiedenen bieren wieder unterwegs sind sondern wir haben 30 verschiedene meldesysteme 30 verschiedene arten die daten zu erheben 30 verschiedene arten bei den daten zu lügen 30 verschiedene arten bei den daten verzerrungen einzubauen und 30 verschiedene incentivierung und anreize was denn da rauskommen soll wenn ich diese daten erhebe das ist das problem vor dem wir stehen also umso höher die verschuldung um so höher ist angeblich auch die sterblichkeit natürlich weil der anreiz natürlich da ist und dann gibt es auch lady sind interessant die sind deswegen interessant weil die uns auch was über die kenntnis dieses problem sagen nämlich griechenland portugal und zypern das sind die drei die nicht auf dieses in dieses schema ansteigende verschuldung und ansteigen der sterblichkeit vor dieser politischen entscheidung über die 1,5 millionen reinpassen warum ist es so weil die schon gerettet waren die haben doch dass deren schulden sind auch schon komplett bis die nordeuropäischen länder übernommen worden zu dem zeitpunkt hatten gar keinen anreiz mehr ihre statistiken so zu verzerren und kleine zusatz frage ist so wie bei der zusatz ziehung zusatzzahl bei der lottoziehung luxemburg niederlande und belgien nebeneinander gleiches gesundheitssystem gleiche level von wohlstand geografisch direkt neben nebeneinander gelegen auf engste verknüpft ökonomisch drei völlig verschiedene situation also denke ich mal was wir hier sehen ist nicht was tatsächlich passiert sondern was wir sehen ist wie sehr wir den statistiken misstrauen sollten

Der Bilanzbetrug hält das ganze System am Leben

womit ich zum bilanzbetrug zurückkomme wenn wir uns die aktuelle lage anschauen dann kann man sehen so 10 bis 30 prozent aller kredite sind heute schon wertlos in den meisten banken wenn man sich die großen einkaufsmeilen in den innenstädten anschaut da habe ich einige anekdoten evidenz gesammelt bis zu 60 prozent der geschäfte zahlen da keine miete mehr 60 nicht 6 oder 16 60 prozent ich kenne große stadt nicht weit von hier die nimmt mehr hundesteuern als gewerbesteuer nein es liegt nicht daran dass die hundesteuer explodiert wäre bei den anleihen sind 14 prozent ausgefallen wir haben in den band und unternehmensbilanzen systematische verschleierung und wir haben heute nicht die 300.000 zombies die ich bei meinem letzten vortrag in der world of value eigentlich zu sagen geschätzt hatte sondern wir am 600.000 bis 800.000 das heißt es ist noch viel schlimmer gekommen übrigens interessanterweise letztes jahr hab ich ja gesagt wir werden so 1,5 bis 2 billionen euro werden wir an schaden haben in den bankbilanzen das habe ich letztes jahr gesagt an ausfällen durch die zombies letzte woche kam die meldung von der europäischen bankenaufsicht das ist auf 1,5 millionen geschätzt allerdings wird das blöderweise nicht mehr ausreichend weil die realität durch die falsche politik die da betrieben wird uns davon gelaufen ist zu werden sehr viel mehr aber jetzt kriegen wir es scheibchenweise serviert von unserer bankaufsicht also wir werden so 6 bis 800.000 zum die unternehmen werden da haben und davon sind 200.000 allein dadurch entstanden dass wir das insolvenzrisiko abgeschafft haben und zwar deswegen weil die insolvenzordnung meine damen und herren die vorschrift dass ein unternehmen das bleibt ist insolvenz anmelden muss die hat einen grund die soll dafür sorgen dass sich nicht andere gesunde unternehmen an dem kranken unternehmen anstecken das ist sowas wie die insolvenz pandemie kontrolle wenn krank unternehmen einfach nicht insolvenz anmelden müssen obwohl sie überschuldet sind dann bleiben sie im geschäftsverkehr mit gesunden unternehmen bauen zwischen diesen verbindlichkeiten und forderungen auf und bedienen ihre verbindlichkeiten dann nicht mehr und bringen so gesunde unternehmen in gefahr das heißt es werden mehr arbeitsplätze zerstört als notwendig aber das macht nichts hauptsache unsere politik schafft bis zu den nächsten wahlen der zweck dieses bilanzbetrug es ist meiner meinung nach nicht irgendwelche arbeitsplätze zu retten zu werten sind nämlich sowieso nicht im gegenteil es werden noch arbeitsplätze vernichte durch die ansteckung der zweck ist die verzögerung des politischen und geldpolitischen offenbaren cyrus und was passiert wenn die sache zum schwur kommt was passiert wenn 600.000 bis 8.000 unternehmen in deutschland und zwei bis drei millionen in europa über die wupper gehen und dabei einen schaden anrichten zwischen 4 und 6 billionen euro in den bankbilanzen dann wird das gerettet werden müssen und diese rettung die wird natürlich nicht von den staaten zu leisten seien auch nicht vom steuerzahler sondern die kommt genau von unserem und leisten geldsystem das ja dieses geld dann drucken kann

was sie hier sehen ist die bilanzsumme der ezb seit ihrer gründung 1999 damals hatte die ezb eine bilanzsumme von unter 700 milliarden euro das war die zentralbankgeldmenge unter 700 milliarden euro und dann ist die angestiegenen im zuge der verschiedenen krisen die sie hier sehen und jede krise wurde mit dem drucken von geld beantwortet und dieses drucken von geld hat dafür gesorgt dass neue ungleichgewichte entstanden sind die die nächste krise vorbereitet haben und die nächste krise hat dann drei bis fünfmal soviel geld erfordert wie die letzte deswegen verläuft diese funktion exponentiell und jetzt sind wir in corona locker und da sehen sie da ist das also dass steigt also jetzt hier nicht mehr so gemächlich angeführt das geht jetzt hier senkrecht drauf und das liegt daran dass eine exponential funktionen einmal diese eigenschaft hat die wird immer steiler und die nächste rettungs ag die wird diese zahl von jetzt knapp unter 7000 milliarden euro zentralbank bilanz und die wird nächstes jahr wahrscheinlich passieren und zwar einfach indem sich das sofort schreibt weil die dynamik dieses prozesses inhärent ist sie ist angelegt in der geldpolitik und sie ist angelegt in den logischen ökonomischen folgen dieser geldpolitik

gleichzeitig haben wir unsere lieferketten die alle auf just in time getrimmt sind die gigantischen globalen lieferketten zwischen asien und europa und asien amerika auch weitgehend zerstört wir haben wir das gemacht also das ist sowas wie er fühlen sie kennen diesen islamischen diesen nicht islamischen isländischen vulkan diesen isländischen vulkan eyjafjallajökull der hat ja mal dafür gesorgt dass der luftverkehr über dem nordatlantik eingestellt werden musste und hat bei teure elektronik die versorgung dann unterbrochen aber das was wir jetzt haben ist er vier kühe auf crack warum die chinesen haben ihre lieferungen runtergefahren anfang des jahres im zuge ihres lockdown und vier wochen später war die pipeline leer weil vier wochen ist die transportdauer zwischen china und europa auf dem seeweg dann ladet pipeline die hier ankam war dann leer und dann ist noch ein paar wochen hin und her und dann haben die chinesen weiter unten gehalten die produktion während die europäer drei monate später ihren opfern gemacht haben und ihre produktion runtergefahren haben wieder sechs wochen später haben die chinesen ihre produktion wieder hochgefahren aber die europäer hatten ihre runter gefahren und habe nicht mehr nachgefragt das heißt diese lieferketten sind die synchronisiert in angebot und nachfrage im timing wir haben quasi so eine art schweinezyklus eingeführt in der die synchronisation dieser lieferketten und jetzt muss man eines wissen wenn wir über komplexe produkte nachdenken wie automobile flugzeuge maschinen elektronik und so weiter dann reden wir für komplexe produkte wie ein automobil über gewaltige mengen an zulieferern ein typischer europäischer automobilbauer hat zwischen 40.000 und 100.000 zulieferern im ersten zweiten und dritten glied das heißt also nicht die direkt zulieferer sind 100000 sondern die den beliefern dann die diebe liefern und dem dritten glied die die selbige wiederum beliefern also in den ersten drei gehen dann haben die 100.000 zulieferer wenn sie in autobahn und in fehlten 50 cent teilen heck schloss dann können sie das nicht ausliefern und vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den streit den vw mal mit seinen bosnischen zulieferern hatte da ging es nur um sitzbezüge also wirklich kein hightech produkt das ging nur um sitzbezüge und die waren irgendwie vier wochen nicht geliefert worden weil die sich gestritten haben das hat eine halbe milliarde gekostet bei vw eine halbe milliarde eine einer ist ausgefallen und nur für vier wochen hier reden wir von 100.000 zulieferern von denen fünf bis zehn prozent wahrscheinlich nie mehr die tore aufmachen werden die dann ersetzt werden müssen entweder durch neue zulieferer durch andere produkte durch verändert produkte mit weniger qualität zu höheren kosten oder repatriiert oder wie auch immer das wird eine weile dauern bis das wieder gerichtet ist das wird nicht über nacht gehen und das bedeutet dass wir die produktion global nicht mehr auf dem level zu der produktivität und den kosten in absehbarer zeit bekommen werden die wir noch vor dem 3 verlierer hatten das wird jahre dauern um das zurückzuschrauben und zwar nur dann wird es nur jahre dauern und nicht jahrzehnte wenn wir endlich die märkte wieder wirken lassen aber der ganze protektionistische diskurs den wir hier führen über grenzschließungen und über den missbrauch dieser corona situation für den für das hilfe des behindern von grenzüberschreitenden handel und reisen der wird auch dazu führen dass es eben nicht nur ein paar jahre da das wird möglicherweise länger dauern es sei denn die krise wird so groß dass die politik zum aufwachen gezwungen wird da springe ich jetzt darüber

weil ich nämlich direkt eigentlich was sagen möchte über das über die frage wie weit die ezb die dose die straße runter kicken kann

die frage stellt sich nämlich bei jeder diskussion jeder sagt ach wissen sie dass das das wird da passiert nix die ezb wird sich wieder was einfallen lassen und grund finden um mehr geld zu drucken und um die können das noch ganz ganz ganz ganz lange machen das ist ein argument er sich immer wieder höre wie lange können die das eigentlich machen und dann ist die frage gibt es dazu empirische information und ja da gibt es empirisch informationen dazu nämlich in der vergangenheit hat immer genau dann es sozusagen war die dose am ende der straße wenn die menge der schlechten assets in der zentralbank bilanz wir sind iris capital überschritten hat und was ist das denn die rasch kapital das sind rasch kapital ist im grunde genommen der wert des geldschöpfung monopols der zentralbank wie kann man sich denn vorstellen sie haben eine zentralbank und die das geld ja drucken und jetzt haben sie an einen währungsraum einen wirtschaftsraum für den diese zentralbank das geld zur verfügung stellt und er hat ein bruttosozialprodukt von 100 jetzt wächst die wirtschaft in diesem währungsraum um 3 prozent und die geldumlauf geschwindigkeit bleibt gleich wenn die geld umlaufgeschwindigkeit gleichbleibt mehr güter zur verfügung denn dann würden normalerweise die preise fallen es würde also ein deflationsdruck entstehen mit anderen worten die die zentralbank kann dann in einem gewissen umfang geld drucken bei konstant der umlaufgeschwindigkeit ohne dass es zur inflation kommt nämlich indem sie diesen deflations gewinn einkassiert und gerade das dann auf null stellt das heißt sie kann genauso viel geld drucken wie die wirtschaft auch wächst mit dem gleichen tempo kann sich die geldmenge ausdehnen und das kann sie nicht in einem jahr machen zu nennen es kann sie jedes jahr machen je nachdem mit welcher durchschnittlichen wachstumsrate das passiert haben wir dann einen zahlungsstrom der theoretisch unendlich ist g1 bis n und woran erinnert uns das erinnert uns an die bewertung einer aktiengesellschaft das hier ist die dividende der zentralbank ag die sie an den start ausschütten kann jedes jahr und die wert der wert einer aktiengesellschaft wie berechnen wir den wir summieren die alle auf zinsen sie ab auf den barwert und dann haben wir den wert einer aktiengesellschaft und genau so ist es hier auch wir nehmen den wert der jährlichen zahlungsströme addieren den zinsen die alle ab und kommen auf den wert des seniors kapitals der zentralbank oder anders ausgedrückt geldschöpfung monopols der zentralbank und dieses geld schöpfungs monopol hat ungefähr die höhe des bruttosozialprodukts des währungsraums der abgedeckt wird mit anderen worten im falle der ezb sind es 110 millionen etwas mehr als zehn millionen euro das ist der aktienwert der ezb

Mitte 2021 könnte das Seignioragekapital weg sein

Annhahme: Die EZB vollzieht keinen dramatischen Kurswechsel

wenn wir uns jetzt nochmal diese exponentiell verlaufende funktion heranziehen und die grafik haben sie gerade schon mal gesehen nur habe ich sie jetzt hier plattgedrückt sie nimmt jetzt nur noch die hälfte des raums dieser grafik ein weil wir brauchen den raum hier oben gleich um was anderes zu erklären dann sehen wir haben diesen exponential verlauf der jetzt zuletzt steil angestiegen ist aber wir haben in grafisch quasi flach gedrückt und wenn wir da jetzt eine exponential funktion rhein liegen dann sieht die so aus das heißt wir können erwarten dass da die zentralbank ihr verhalten nicht ändern wird denn als lernfähig hat sie sich nicht gerade erwiesen die letzten paar jahre dass das jetzt hier relativ steil hoch gehen wird und dass das irgendwann im lauf der nächsten ich sag mal so zwölf bis 24 monate weit über 10 billionen euro hinaus schießen wird und dafür gibt es auch einen ökonomischen grund die werden nämlich die banken retten müssen wenn wir 64 bis 6000 milliarden euro kredit verluste haben wir müssen ja auch vier bis sechs 1000 milliarden euro geld drucken wahrscheinlich mehr weil die ganzen schleifspuren die so eine krise hinterlässt die kommen ja noch obendrauf und das bedeutet dass die zentralbankgeldmenge unweigerlich sich in den nächsten zwölf bis 24 monaten verdoppelt das hier ist das bruttosozialprodukt oder bruttoinlandsprodukt der eurozone das jetzt deutlich gefallen in diesem jahr lässt sich leider nicht vermeiden und jetzt kümmern uns überlegen wie geht’s denn von hier aus weiter kriegen wir eine v förmige erholung geht es weiter runter wo geht es hin und jetzt haben wir mal verschiedene szenarien aufgetragen und ganz egal ob die wirtschaft jetzt wieder wächst oder ob sie weiter abstürzt in jedem einzelnen dieser fälle durchschneidet diese geldmenge die höhe des bruttosozialprodukts in den nächsten monaten oder quartalen in jedem einzelnen und das ist auch logisch dass ist das tut weil die grafiken sind halt so wie die grafiken sind und was bedeutet dass das bedeutet dass wenn die assets die hier drin stecken in der zentralbank bilanz wertlos sind und werden muss sind sie weil es alle staatsanleihen von euro-ländern sind deren kennzahlen heute schon schlechter sind als die von griechenland 2010 dass das niemals zurückgezahlt werden kann dass diese assets wertlos sind und dass das was wir hier in der bilanz stehen haben dass sony rasch kapital das hier oben identisches mit dem bruttosozialprodukt überschreiten wird und diese überschreitung wird dazu führen dass das vertrauen der menschen die dieses geld verloren gehen wird so wie 1923 sowie in venezuela sowie in simbabwe in argentinien die ganzen fälle überall was das jedes mal gleich jedes mal wenn die schlechten ersetzen der zentralbank bilanz das überschritten haben hat es geknallt jetzt haben diese kollegen natürlich irgendwie die hoffnung dass sie darum herum kommen weil fairerweise in der vergangenheit gab es das noch nie dass das ein globales phänomen war einzelne länder deutschland venezuela und so weiter haben den unsinn gemacht und dann gab es da draußen zb ersatzwährung den dollar und 1923 wasser so dass der dollar quasi dann die ersatzwährung in deutschland war und der abt stützt das vertrauen in die reichsmark des vertrauens in die reichsmark hat dazu geführt dass der dollar teurer wurde die importpreise stiegen über die importpreise würden die inflation importiert und dann kamen die ganze kiste in gang und nach wenigen monaten war der dollar 4,2 millionen reichsmark wert jetzt kommt rick 17 der zentralbank argumentation den habe ich mir neulich mal anhören dürfen da habe ich fast bin ich fast vom glauben abgefallen nämlich zu sagen ja das wird diesmal nicht passieren und zwar weil alle diese politik machen die amerikaner die chinesen die japaner die europäer da ist ja gar keine große währungsraum da gegenüber dem wir so abschmieren könnten mit unserem wechselkurs weil das alle machen ja das heißt die importe werden sich nicht verteilen und dadurch fehlt der träger das ist natürlich ein kompletter irrtum der einzige unterschied wird sein dass die hyperinflation diesmal global wird und der euro schmiert vor dem dollar ab und das aus einem ganz einfachen grund der währungsraum des euro das ist die eurozone das sind die zehn millionen die da jetzt die haben jetzt nicht mehr da liegen jetzt runter aber das ist so ungefähr die größe des währungsraums das euro der währungsraum des dollar ist nicht die usa der währungsraum des dollar als weltleitwährung ist dreimal so groß wie die wie das bruttosozialprodukt der usa und die usa die können noch sehr sehr sehr viel länger geld drucken in der geschwindigkeit als die europäer bevor die am ende ihrer weisheit sind aus genau dem grunde ja das wird ich gehe da noch mal zurück

Das wird der punkt sei meine damen und herren wo es zum schwur kommt und insofern lieber thomas bachheimer sagt ich die brauchen in der zentralbank gar nicht über diese theorien zu diskutieren die sind sowieso am ende also ich bin ziemlich sicher dass wir in absehbarer zeit an den punkt kommen wo das zu ende ist dieses system, wo es nicht mehr weitergeht. Dann ist die frage wie geht es dann weiter nicht mit dieser währung aber mit einer neuen währung und dann kommt nach meiner überzeugung die stunde des Goldstandards

Unsere Wirtschaft muss von Kopf auf die Füße gestellt werden

und wir müssen unsere wirtschaft vom kopf auf die füße stellen wir brauchen dann in ganz neuen ansatz wie wir in zukunft wirtschafts und währungspolitik machen wir brauchen eine massive deregulierung ich behaupte wir können 95 prozent der seiten als 70 erlassene regulierungen einfach ersatzlos streichen wir haben nämlich auch 970 im zustand der gesetzlosigkeit gelebt wir brauchen einsparungen bei den staatsausgaben wir brauchen um steuerung von konsum und investitionen wir brauchen der reparatur unserer infrastruktur wir brauchen eine bildungsreform also bildungsreform ist sowieso ein thema in deutschland da graust sein wenn man in so manche schule rein guckt wir brauchen eine verteidigungsrede form ich habe gehört dass der israelische verteidigungsminister hat angeblich in Berlin mal gesagt mit 37,9 milliarden euro verteidigungsbudget wie schaffen sie es eigentlich keine armee zu haben? ich fand das ziemlich treffende beschreibung unseres zustands ja wir brauchen die reform der inneren sicherheit da will ich mich jetzt gar nicht sehr zu sehr darüber auslassen wir brauchen die rentenreform, denn also mal ganz ehrlich wenn ich in den pyramiden oder ponzi schema investieren wollte da würde ich zu hören mit oft gehen der weiß wenigstens was er tut, wir brauchen eine rolle rückwärts in der dümmsten energiepolitik aller zeiten und wir brauchen drastische steuerreform im grunde genommen sollten wir das steuersystem nicht nur vereinfachen sondern wir sollten die steuern weitgehend abschaffen sofern sie unsere leistung betreffen, Leistung sollte gar nicht besteuert werden das heißt wir schaffen dann ab die einkommenssteuer die lohnsteuer die gewerbesteuer die körperschaftssteuer den solidaritätszuschlag die kirchensteuer die abschlags steuer und die reichensteuer die brauchen wir alle nicht und zwar deswegen weil sie leistungen dies intensivieren die gehören weg. dementsprechend gehören auch die ganzen staatsaufgaben weg die damit finanziert worden sind wir brauchen keine 14 ministerien wir brauchen höchstens 4 und wir brauchen nicht in jedem bundesland 14 ministerien da braucht man höchstens 2. Wir sollten die meisten aufgaben überhaupt den bundesländern und dem bund entziehen außer innere und äußere sicherheit recht setzen und recht sprechen darum weil die kommunen das alles viel besser können. Wir brauchen eine massive privatisierung der nicht kernaufgaben des staates und zwar nicht indem wir sie an ihrem geschick weltweiten kooperation konzerne verscherbelten sondern indem wir es im mittelständisch touren wieder zurück überführen und wir brauchen eine verkleinerung der bürokratie wir können eigentlich 98% aller Behörden abschaffen ich habe mir übrigens mal alle bundesbehörden ich habe eine liste aller bundesbehörden gemacht das sind rund 100 stück und dann hab ich mir jede einzelne angeguckt und mich gefragt brauchen wir die und ich habe keine gefunden durch aber schluss überzeugt war dass wir die brauchen und sie erinnern sich vielleicht der ein oder andere wir haben vor ein paar monaten mal erlebt dass eine abgehalfterte parteipolitikerin jetzt präsidentin eines Post und telekommunikation bundesbehörde oder sowie das ding heißt geworden ist und dann habe alle geschimpft wie das gehen kann die hätte doch keine ahnung von dem thema. Die antwort ist dass das überhaupt gar kein problem ist meine damen und herren weil diese behörden überflüssig ist also wurscht wer sie führt und wir brauchen die rückkehr zu vertragsfreiheit in allen belangen wieso schreibt der staat uns vor wenn wir unsere mietverträge abzufassen haben unsere arbeitsverträge abzufassen haben sonst was, das ist nicht aufgabe des staates wir sind freie selbstständige bürger und menschen und wir können unsere verträge ohne die tische und bevormundung des staates abschließen. Dann können wir auch zwei drittel unseres unsere unseres teuren justizsystems einsparen weil die sich nämlich nur noch mit miet und arbeitsstreitigkeiten umschlagen die deswegen so viel kapazität binden weil sie so kompliziert und so willkürlich geworden sind, dass jeder glaubt er muss jedes wehwehchen von gericht bis zur zehnten instanz vortragen.

Was sind die entscheidenden Bausteine einer freiheitlichen Verfassung?

Und dann sollten eine verfassungsdebatte führen und zwar deswegen weil so eine freie gesellschaft wie die die wir eigentlich brauchen nicht hergestellt und gehalten werden kann und der unseren aktuellen bedingungen und das richtet sich nicht gegen unser grundgesetz sondern das richtet sich auf die stärke unseres grundgesetzes dieses grundgesetz war also es gemacht worden ist für viele jahre das beste was wir je hatten und jetzt stellen wir fest dass es aber leider einige fallen da drin gibt und einige alle haken die von den feinden der freiheit von den sozialisten dafür benutzt werden um alle möglichen dinge einzuführen alles und der edlen motiven vorgeblich edlen motiven die aber letzten endes den zweck von demokratie und freiheit untergraben und deswegen sage ich wir müssen darüber nachdenken wie wir die 52 in einer freiheitlichen zivilisation ins grundgesetz im grundgesetz verankern nämlich individualität wir sind keine zahnräder einer staatlichen maschinerie wir sind individuen eigentum ohne eigentum gibt es keine freiheit denn wenn es kein eigentum gibt und unsere eigentumsrechte eingeschränkt werden dann sind wir abhängig von der staatlichen willkür bürokratie ehe und familie denn ehe und familie sind nun mal die bausteine jeder gesellschaft da entscheidet jeder für sich was er will aber wenn ein staatswesen und eigentlich immer eine eine gesellschaft sich davon abwenden dann wird sie auf dauer nicht funktionieren und zwar einfach schon deswegen weil dann irgendwann niemand mehr da ist um die alten zu versagen als ich unsere bevölkerungspyramide durch die politik so umgekehrt hat die wir betrieben haben durch ein ponzi schema und auch religion kunst und kultur und zwar deswegen weil es unsere identität definiert und wenn wir keine identität verspüren dann haben wir nicht das bedürfnis und die notwendigkeit unser staatswesen so zu gestalten dass wir der nächsten und übernächsten generation ein geordnetes solches übergeben können wir brauchen strengste gewaltenteilung die haben nämlich überhaupt nicht die sind deutschland sogar so schlecht dass selbst der europäische gerichtshof deutschland bescheinigt hat keine gewaltenteilung zu haben das muss man sich mal geben der europäische gerichtshof der ja sonst den ruf ich sonst nicht zum zeugen an das gebe ich dazu aber wenn selbst die das sagen dann muss ja wohl was dran sein wir brauchen keine absolute macht auch nicht für den souveränen das bedeutet dass in zukunft die mehrheit nicht mehr die minderheit ausbeuten darf und wir brauchen der abschaffung des berufspolitikers und seine ersetzung durch den dienst am land das bedeutet beispielsweise dass wir als zeiten begrenzungen einführen ich denke viele jahre bundeskanzler sind genug dann wird abgekanzelt auch noch nicht zwei amtsperioden ist nicht notwendig in dem land von 83 millionen wird sich noch ein zweiter finden nach vier jahren der das kann können wir doch niemand erzählen dass irgendjemand 25 amtsperioden bis zur mumifizierung kanzler sein muss wir brauchen freie marktwirtschaft und den goldstandard mit verfassungsrang und

Wir müssen den staat so klein wie möglich machen damit er dort wo wir ihn wirklich brauchen auch da ist da wo wir nämlich wirklich brauchen bei der inneren und äußeren sicherheit und bei der rechtssetzung und rechtsprechung da dient er uns nämlich nicht mehr weil er sich so verzettelt hat in allen möglichen aufgaben die nicht seine sind dass er zu den kernaufgaben die ja eigentlich machen sollte gar nicht mehr kommt und wir brauchen subsidiarität vorrang der kleinen einheiten vor den großen einheiten warum zum beispiel können die sozialausgaben nicht in den kommunen entschieden werden warum ziehen die bürger nicht vors rathaus und sagen so und so viel prozent unseres wohlstands wollen wir für soziales aufwenden dann spüren sind nämlich die folgen ihrer entscheidung direkt wenn sie zu viel dafür dafür ausgeben dann geht es ihnen das geld an den geldbeutel und wenn sie zu wenig dafür ausgeben haben sie folgen vor der haustür sie werden also das gesunde mittelmaß finden. eine zentralistische bürokratie in berlin die irgendwelche sozialstaats vorschrift macht die wird niemals in der lage sein das richtige gleichgewicht zu finden, weil sie viel zu weit weg ist von den menschen

Was bedeutet das konkret?

und was bedeutet das konkret wir brauchen direktwahl also wenn man von der gewaltenteilung man hier kommen wir brauchen direktwahl von mandatsträgern aller drei gewalten durch den bürger die bürger wählen ihre richter die bürger werden ihre staatsanwälte die bürger wählen ihre bürgermeister die bürger wählen ihre parlamentsabgeordnete und sie wählen auch den kanzler oder die kanzlerin

Wir brauchen eine wiederherstellung von presse und medienvielfalt wir brauchen eine zerstörung des waldes zwischen macht und medien und wir brauchen eine stärkung der privatsphäre und der grundrechte des bürgers an den eigenen daten wir brauchen eine macht begrenzung durch haftungsregeln und durch amtszeiten begrenzung wir brauchen mindestqualifikationen wenn ein politisches amt anstreben will wie kann einer wie kann einer minister seien ohne qualifikation die nicht mindestens genauso gut ist wie die anforderungen an seinen beamteten staatssekretär was soll das

Wir brauchen die beendigung der adversen selektion von politikern in dem wir die bezahlung reformieren und politiker darf nicht mehr verdienen also vorher verdient hat, das heißt das soll nicht aus finanziellen gründen in die politik gehen sondern aus idealismus. Wir brauchen steuer hat bei den gemeinden statt beim bund wir brauchen der abschaffung des finanzausgleichs stelle belohnt nur die verschwendung und wir brauchen direkte demokratie auf allen ebenen und wir sollten mal über das thema wahlrecht nachdenken, weil wenn das wahlrecht dazu missbraucht wird einen vertrag zu lasten dritter zu schließen, dann ist was fundamental falsch damit, wir brauchen über grenzen der staatsquote auf 25 aber eigentlich besser wären 15 prozent, das kaiserreichs kam mit 12 prozent aus hat auch funktioniert und wir brauchen ein verbot staatlicher verschuldung und zwar radikal. wir brauchen währungs wettbewerb wir brauchen eigentumsrecht und vertragsfreiheit in der verfassung und wir brauchen eine freiheitliche wertevermittlung als staatsziel damit ich am ende meiner ausführungen der vielen dank

KenFM: Ernst Wolff: Dringend gebraucht: Ein weiterer Lockdown

Audo Podcast von kenFM.de

Die meisten Menschen glauben immer noch, dass es in der Corona-Krise um Gesundheitsfragen geht und ein Großteil von ihnen hofft darauf, dass der Alptraum der vergangenen Monate bald vorbei ist. Um es kurz zu machen: Ihr Glaube trügt und sie hoffen vergebens.

Weder ist die von der WHO ausgerufene Pandemie so bedrohlich wie sie vielfach dargestellt wird, noch ist den Politikern die Gesundheit von uns allen plötzlich so wichtig, dass sie ihr alles andere unterordnen. Tatsächlich wird die Pandemie dazu benutzt, um eine Agenda zu verwirklichen, die ohne sie wohl kaum durchzusetzen wäre.

Wer meint, das höre sich nach Verschwörungstheorie an, der sollte einen Blick in das im Juli erschienene Buch „Covid 19 – The Great Reset“ werfen. Autor ist der Gründer des World Economic Forum, Klaus Schwab, der seit 1971 in jedem Januar die globale Elite im Schweizer Skiort Davos versammelt. In seinem Buch heißt es unter anderem: „Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren werden. Die kurze Antwort lautet: nie.“ Und weiter: „Die Welt, wie wir sie in den ersten Monaten von 2020 kannten, gibt es nicht mehr. Sie hat sich im Kontext der Pandemie aufgelöst.“

Schwab, den man mit Fug und Recht als Sprachrohr der globalen Elite oder des digital-finanziellen Komplexes bezeichnen kann, begründet seine Aussage damit, dass die Coronavirus-Pandemie „einen fundamentalen Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung“ markiert. Er warnt davor, dass soziale Unruhen oder Revolten auf der Straße drohen.

Tatsächlich erlebt die Welt zurzeit nicht nur eine, sondern sogar zwei historische Veränderungen, die unser Leben von Grund auf umkrempeln werden. Zum einen stehen wir vor dem Zusammenbruch des seit etwa 600 Jahren bestehenden Bankensystems, zum anderen befinden wir uns mitten in der Vierten Industriellen Revolution, die die globale Produktion neu gestalten und den weltweiten Arbeitsmarkt in seiner bisherigen Form zusammenbrechen lassen wird.

Sehen wir uns beide Prozesse einmal näher an.

Das Bankensystem wird seit 2008 von den Zentralbanken künstlich am Leben erhalten, und zwar durch Geldschöpfung und Zinssenkungen. Da die Zinsen aber nach mehr als 700 Senkungen inzwischen bei Null oder nahe Null angekommen sind und Negativzinsen das Bankenwesen langfristig zerstören würden, steht den Zentralbanken von nun an nur noch die Geldschöpfung als Mittel zur Systemrettung zur Verfügung.

Da die ungebremste Geldschöpfung aber bereits die höchste Verschuldung aller Zeiten erzeugt hat, kann sie nicht ewig weitergeführt werden, ohne den Wert des Geldes vollständig zu zerstören. Also hat man beschlossen, das gesamte Geldsystem zu ändern und digitales Zentralbankgeld einzuführen, mit dem die Geldmenge staatlich gesteuert werden kann.

Das aber bedeutet nicht nur das Ende des derzeitigen Bankensystems, sondern auch die vollständige Kontrolle des Staates über sämtliche finanzielle Transaktionen aller Bürger und würde daher unter normalen Bedingungen auf erheblichen sozialen Widerstand stoßen. Eine Ausnahmesituation wie ein zweiter Lockdown wäre also sehr hilfreich.

Noch dramatischer sind die Änderungen, die uns in der Arbeitswelt bevorstehen. Auf Grund des Einsatzes der Künstlichen Intelligenz wird die Roboterisierung sowohl in der Produktion als auch im Dienstleistungsbereich zu einem Wegfall von weltweit hunderten von Millionen Arbeitsplätzen führen. So wird allein der Einsatz von 3-D-Druckern nicht nur die Produktion von Waren, sondern auch die weltweite Logistik zu Land, zu Wasser und in der Luft zusammenbrechen lassen.

Auch diese Veränderung hat Schwab schon des Öfteren angesprochen. Bereits vor zehn Jahren hat er verkündet, dass die Vierte Industrielle Revolution mindestens fünf Millionen Arbeitsplätze kosten werde – eine Zahl, die seitdem exponentiell gestiegen ist.

Beide Prozesse – die Abschaffung des bisherigen Bankensystems und der Übergang in die neue Arbeitswelt – sind bereits in vollem Gang. Deshalb sollte es wohl kaum jemanden verwundern, wenn sich im Buch von Klaus Schwab auch folgende Sätze finden: «Die Folgen der Pandemie sind vergleichbar mit denen eines Weltkriegs» und „Die Möglichkeiten der Veränderung und die daraus resultierende neue Ordnung sind jetzt unbegrenzt.“

Wir erleben zurzeit, wie die Politik die Bevölkerung durch die völlig unverhältnismäßige Übertreibung einer gesundheitlichen Gefahr, die unter der von Krankenhauskeimen liegt, in Angst und Schrecken versetzt, um ihr einen zweiten Lockdown aufzuzwingen. Das Tempo, in dem sie dabei vorgeht, zeigt, wie weit der Plan der Eliten, die Welt zu ihren Gunsten neu zu ordnen, bereits gediehen ist. Es zeigt aber auch, dass es für jeden Einzelnen von uns allerhöchste Zeit ist, Widerstand zu leisten sich denen in den Weg zu stellen, die uns wie Klaus Schwab in eine Welt totaler Kontrolle und Unterordnung unter die Diktatur des digital-finanziellen Komplexes führen wollen.

Quelle: kenfm.de

KenFM: Gespräch mit Prof. Franz Hörmann (2016)

Was ist Realität? Was Wahrheit? Was „wissenschaftliche“ Wahrheit? Warum müssen wir mit der Natur rechnen, die Natur aber nicht mit uns? Warum rechnet die Natur nicht nach denselben Parametern wie der Mensch? Ist das, was wir Gegenwart nennen, in Wirklichkeit nur eine Simulation? Wer simuliert hier was? Und für wen?

Der Wiener Professor Franz Hörmann ist weit mehr als ein Experte für Rechnungswesen und Geld. Er stellt, ähnlich wie der jüngst verstorbene Leiter des Max-Planck-Instituts für Physik, Hans-Peter Dürr, („Es gibt keine Materie“), Fragen, die weit über seinen Fachbereich hinausgehen. Hörmann tastet sich im Gespräch mit KenFM an die großen Fragen des Seins heran. Er hinterfragt Zeit und Raum, Materie und einen vom Menschen erfassbaren Sinn hinter all dem. Wer Hörmann folgen will, muss zuhören. Einen Taschenrechner benötigt er dazu nicht.

Prof. Franz Hörmann denkt neu. Nicht alle werden ihm spontan folgen können. Wer sich aber auf seine Gedankengebäude einlässt, wird das erfahren, was man Gelassenheit nennt. Der Weg führt nach innen.

Quelle: KenFM.de

Inhaltsübersicht:

00:02:07 Tauschhandel vs Kooperation: Dualistische Verträge vs Gesellschaftsvertrag

00:10:00 normative Wissenschaften zur Festlegung von Regeln dienen dem Herrschaftsprinzip

00:16:10 Die Sinnhaftigkeit im Erkennen der Unterschiedlichkeit finden

00:19:33 Verschiedene Lesarten von Geld: religiöse und rechtliche Interpretation

00:25:15 Ganzheitliche Wissenschaft: nur autonome Wissenschaftler ermöglichen eine „echte“ Wissenschaft

00:29:29 Geld ist ein Gesellschaftsvertrag – EU: Wer hält sich noch an Verträge?

00:32:49 Macht und Manipulation – Das System Demokratie: Die „unsichtbare Regierung“

00:35:55 Geld oder Leben? Emotionale Inkompetenz als Grundlage für Manipulation

00:41:43 Feinbilder und Wirtschaftssystem: Der Begriff des „Feindes“ als Mittel zur Spaltung und Ausbeutungsinstrument

00:49:09 Gerechtigkeit ist subjektiv qua individueller soziokultureller und religiöser Prägung

00:57:11 Moral als Waffe: Richtig und Falsch als dualistisches Konzept

00:59:38 Alternative Währungsmodelle – Einheit von Ökonomie und Recht: „OSBEEE“: Geld als Kooperationsmittel

Zeit: Mark Schieritz – Fünf vor acht / Goldhandel: In die Tonne mit dem nutzlosen Zeug

Edelmetall? Geht so! Gold zerstört die Umwelt und bringt kaum Rendite. Es gehört aus dem Verkehr gezogen – wie Asbest, Quecksilber oder Fluorchlorkohlenwasserstoffe.23.

Haben Sie in dieser Krise Gold gekauft, um ihr Erspartes in Sicherheit zu bringen? Dann sollten Sie nicht weiterlesen. Ich werde hier jetzt ein Plädoyer für das Verbot des Goldhandels halten. Los geht’s.

lesen Sie weiter auf -> zeit.de

theli.eu: Freidenken erwünscht! Aber wie? Gespräch mit Prof. Dr. Franz Hörmann

Denken wir frei? Merken wir es überhaupt, wenn wir nicht frei denken? Wie kommen wir wieder ins freie Denken? Wie kommt eine ganze Gesellschaft wieder in eine neue, höhere Ordnung? Wie werde ich mein eigener Wissenschaftler? Wie hinterfrage ich, ohne anzuklagen oder zu verurteilen? Wo müssen wir konkret alle beginnen, um etwas zu verändern? Franz Hörmann ist eine wahre Koryphäe des freien Denkens, was man in jedem Satz bezeugen kann. Tiefe Erfahrungen haben ihn früh geprägt, die äußere Welt mit der inneren abzugleichen und zu verbinden, woraus wahres Lernen, wahre Erkenntnis entsteht. Auch Sandras Weg war gekennzeichnet von Erfahrungen, die sie in die Innenschau und somit Selbstreflexion gesteuert haben und ihr gezeigt haben, dass die tiefsten Wahrheiten genau dann kommen, wenn man völlig frei ist von Rollen, Egothemen, Machtspielchen und Ängsten.

KenFM: Ernst Wolff: Corona-Pandemie – Endziel: Digitaler Finanzfaschismus

Wir befinden uns im September des Jahres 2020 und in einer außergewöhnlichen und überaus bedrohlichen Situation.

Wir haben es zurzeit auf der einen Seite mit der schärfsten Rezession der Neuzeit zu tun und auf der anderen Seite mit Finanzmärkten, die so boomen, als sei alles in bester Ordnung. Das wirkt auf den ersten Blick wie ein Widerspruch, ist aber keiner, dafür aber der Vorbote einer für uns alle höchst gefährlichen Entwicklung.

lesen Sie weiter auf -> kenfm.de

Argumentorik: Hans-Werner Sinn: Wer profitiert von der Corona-Krise? Unbequeme Wahrheit über Hilfsgelder!

Im heutigen Interview spreche ich mit dem bekanntesten Volkswirt Deutschlands: Prof. Hans-Werner Sinn. Herr Sinn ist in der Lage, uns die komplexen Zusammenhänge der Corona-Krise mit einfachen Worten zu erläutern und seine Einsichten sind überraschend! Das erwartet Dich im Interview:

  1. Wie viel Geld hat uns die Corona-Krise gekostet?
  2. Wen retten wir eigentlich eigentlich mit dem Corona-Hilfspaket?
  3. Gibt es jetzt doch Eurobonds?
  4. Über Solidaritätsgesänge der Linken
  5. Über die verheerende Geldpolitik der EZB
  6. Die Gefahren der Inflation und Radikalisierung
  7. Die drohenden Gefahren der Inflation und Stagflation
  8. Wie eine Corona-App wirklich aussehen müsste
  9. Hatte die Politik mit dem harten Lockdown?
  10. Über die inkonsistente Argumentation des Robert-Koch-Instituts

Norbert Häring: The Great Reset: Das Weltwirtschaftsforum plant den Großen Neustart, um ihn zu verhindern

Der Club der reichsten Menschen und der größten naturzerstörenden  Konzerne will den “Great Reset”, den Großen Neustart. Statt Armut, Krankheiten, Übervölkerung und Naturzerstörung verheißen uns die Megareichen eine faire Welt in Einklang mit der Natur. Absurd? Ja. Zynisch? Natürlich. Zu ignorieren? Auf keinen Fall.

Nach seiner Eigenbeschreibung ist das Weltwirtschaftsforum “DIE internationale Organisation für öffentlich-private Zusammenarbeit” und hat als Hauptziel “die Verbesserung des Zustands der Welt”. An Macht fehlt es der 1971 vom deutschen Wirtschaftswissenschaftler Klaus Schwab gegründeten Stiftung ebenso wenig wie an Selbstvertrauen. Seit Jahren pilgern fast alle wichtigen Regierungschefs der Welt zum jährlichen Treffen in Davos, um den Konzernen und Milliardären ihre Aufwartung zu machen.

lesen Sie weiter auf -> norberthaering.de

World Economic Forum -> The Great Reset

Anti-Spiegel: Augen zu und mitten rein! – Der Kamikaze-Kurs der EZB


Die Geldpolitik der EZB ist an Wahnwitz kaum zu übertreffen, wie ein im Spiegel veröffentlichtes Interview mit EZB-Vize Luis de Guindos (unfreiwillig) zeigt. Für finanzpolitische Laien (also die meisten Menschen) mag das Interview logisch und richtig klingen, wer aber ein wenig von der Materie versteht, dem stehen beim Lesen alle Haare zu Berge.

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft. Zeige alle Beiträge von Anti-Spiegel

lesen Sie weiter auf -> anti-spiegel.ru

Audio Podcast von KenFM.de

Quedenken Demo Stuttgart: Ernst Wolff – Vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau

Zensur! Schon wieder ein YouTube Video gelöscht (toter Link unter diesem Hinweis). Beschämend, YouTube hat mittlerweile hunderte Videos gelöscht! Wir kommen leider nicht mehr in allen Fällen dazu nach Re-Uploads zu suchen und hier bereit zu stellen. Entziehen wir YouTube unsere Energie und wechseln wir zu -> YouTube Alternativen

Wortlaut Transscript: Der nachfolgende Text wurde aus obigem Podcast / Video transskribiert. Um die Lesbarkeit zu verbessern wurde der Text geringfügig verändert bzw. gekürzt ohne den Inhalt zu verändern. Unsere Position zum Urheberrecht

Das herausragende und mit Abstand wichtigste Merkmal der aktuellen Situation ist die historisch einmalige Vermögens- und Machtkonzentration unter der wir leben.
Noch nie in der gesamten Geschichte der Menschheit haben so wenige Menschen so viel besessen wie heute. Da wir in einer von Geld beherrschten Gesellschaft leben bedeutet das, noch nie haben so wenige Menschen so viel Macht in Händen gehalten wie in unserer Zeit und diese Macht hat in den vergangenen Monaten eine historische Rolle gespielt, denn noch nie ist Macht in einem so umfassenden Ausmaß missbraucht worden wie in der Corona Pandemie.
Ebenso historisch sind die Folgen, wir haben es mit dem gewaltigsten ökonomischen Schock zu tun den die Welt je erlebt hat, eines der wichtigsten Ergebnisse sind riesige Zahlungsausfälle die das größte wirtschaftliche und finanzielle Probleme unserer Zeit, nämlich die globale Verschuldung, exponentiell verschärft haben. Wir haben es heute mit der größten und schnellstwachsenden Schuldenlast aller Zeiten zu tun, der Lockdown ist nämlich von den Regierungen und den Zentralbanken zum Anlass genommen worden für sogenannte Rettungsaktionen und Corona Hilfspakete, hierzu nur ein Beispiel, die 3 deutschen Autokonzerne Daimler, VW und BMW, die in den Vergangenen 10 Jahren mehr als 230 Milliarden-Euro-Gewinn-Gemacht haben, erhalten 50 Milliarden Euro, während gleichzeitig klein- und Kleinstunternehmern nur Almosen gewährt werden und ihnen durch alle möglichen Auflagen eine Fortführung ihrer Geschäfte erschwert und in vielen Fällen sogar unmöglich gemacht wird.
Man kann im Übrigen davon ausgehen das die 50 Milliarden weder den Arbeitern, noch den Angestellten der Autokonzerne zugutekommen werden, was also wird mit dem Geld geschehen, vermutlich genau dasselbe was mit den übrigen Hunderten von Milliarden geschieht die derzeit von den Zentralbanken zum Nulltarif, oder fast zum Nulltarif, an Großinvestoren vergeben werden, das Geld wird im internationalen Finanz Casino landen und für weiteres ausufern der globalen Spekulationen sorgen, besonders die großen 5, das sind Microsoft, Apple, Google, Amazon und Facebook haben in den vergangenen Jahren einen gewaltigen Anteil an der Explosion der Finanzmärkte, alle 5 sind Meister im Vermeiden von Steuerzahlungen und profitieren von riesigen Aktienrückkäufen durch das Management die ihnen im Rahmen der Deregulierung erlaubt wurden, alle 5 treiben die Finanzmärkte weltweit vor sich her und das mithilfe mächtiger Partner, diese 5 profitieren aber auch wie niemand sonst von den Folgen des Lockdowns, der ja sowohl den Onlinehandel als auch den Bereich von Home Office, Internet Konferenzen, sowie das Homeschooling kräftig gefördert hat und das in Zukunft auch weiterhin tun wird, am deutlichsten hat sich der Erfolg beim online Versandhändler Amazon gezeigt der im Zuge der Krise innerhalb von nur 2 Monaten 175.000 neue Mitarbeiter eingestellt hat und dessen Eigentümer Jeff Besos sein persönliches Vermögen allein in diesem Jahr in 5 Monaten um zirka 45 Milliarden Dollar, auf mittlerweile knapp 160 Milliarden Dollar steigern konnte.
Wir sehen also wie die Unternehmen dieses digital finanziellen Sektors aufgrund ihrer Finanzkraft, ihre technologischen Macht und ihrer personellen Beziehungen dabei sind sich die gesamte Welt nach und nach zu unterwerfen und dass die Pandemie ihnen dabei ganz erheblich genutzt hat.
Das globale Finanzsystem ist ja 2007/2008 durch die Intervention von Regierungen und Zentralbanken vor dem Zusammenbruch gerettet und anschließend durch immer höhere Geldinjektionen und Zinssenkungen der Zentralbanken künstlich am Leben erhalten worden, da dieser Kurs aber nicht dauerhaft zu halten war, sondern zu einem erneuten Zusammenbruch des Systems geführt hätte, haben die Verantwortlichen ab 2018 versucht die Geldinjektionen zurückzufahren und die Zinsen anzuheben.
Mit diesem Vorhaben sind sie aber zum Jahresende 2018 gescheitert, damals sind die Aktienmärkte weltweit eingebrochen und haben das System so stark ins Wanken gebracht, dass die Zentralbanken ihren Kurs umgehend geändert und wieder auf die vorher gehende expansive Geldpolitik gesetzt haben, das aber war nichts anderes als das Eingeständnis, das es keine Umkehr mehr zu einem normalen Finanzsystem geben kann.
Im September 2019 ist es dann im US-Finanzsystem zu erheblichen Turbulenzen gekommen, die die US Zentralbank nur durch erneute Injektion von Hunderten von Milliarden Dollar in Schach halten konnte und als sich dann auch noch die Rezession bemerkbar machte, wurde zur Jahreswende 2019 2020 immer klarer, dass das System mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu halten war.
Im Januar 2020 begannen dann die ersten Nachrichten aus China einzutreffen, im Februar wurde deutlich das sich die Pandemie auch in anderen Ländern verbreiten würde, ende Februar wurden dann die ersten größeren Veranstaltungen in Europa, wie zum Beispiel der Autosalon in Genf, abgesagt, trotzdem hat das RKI, also das Robert Koch Institut, die Gefahr der Pandemie noch am 28. Februar diesen Jahres, für die Bevölkerung in Deutschland als gering bis mäßig eingestuft, dann aber kam es im Gefolge des Ölpreiseinbruchs ab dem 9. März zu einem gewaltigen Börsencrash bei dem die Kurse so schnell vielen wie nie zuvor, am 17. März, als das verheerende Ausmaß dieses Crashs deutlich wurde, riss dann dass RKI das Ruder herum, stufte das Risiko für die Bevölkerung wie aus dem Nichts als hoch und am 26. März dann für Risikogruppen als sehr hoch ein, interessant ist in diesem Zusammenhang auch dass der Aktieneinbruch, obwohl er auf den Ölpreisstürz zurückging und sich vor dem Lockdown ereignete, heute allgemein als Corona Crash bezeichnet wird, noch interessanter ist, dass sowohl der Crash an den Aktienmärkten, als auch die anschließende rasante, durch die Hilfs Pakete ermöglichte Erholung der Märkte, den Ultrareichen in der Welt mehrere hundert Milliarden in die Taschen gespült hat und das in 3 Phasen, zuerst durch Wetten auf fallende Kurse, dann durch das einstreichen der Rettungsgelder und dann durch den Einsatz dieser Rettungsgelder an den Finanzmärkten und den so erzeugten nächsten Boom.
Wie das US Magazin Forbes berichtet hat, haben allein in den USA, die Vermögen der Milliardäre auf diese Weise innerhalb von 23 Tagen um 282 Milliarden Dollar zugenommen und damit den schnellsten jemals registrierten Zuwachs erzielt, während also eine Allianz aus Politik, Mainstream Medien und Wissenschaftlern die Öffentlichkeit in Angst und Schrecken versetzt hat, konnten die Ultrareichen sich ganz unbehelligt darauf konzentrieren, ihre ohnehin riesigen Besitztümer, weiter zu vergrößern und die soziale Ungleichheit in der Welt weiter auf die Spitze zu treiben, doch dieser Beutezug ist noch nicht zu Ende, das was wir seit einigen Tagen und Wochen erleben ist nämlich vermutlich nichts anderes als die Vorbereitung auf den nächsten finanziellen und sozialen Erdrutsch. Zurzeit prägt ja vor allem ein Begriff die öffentliche Diskussion und das ist die „zweite Welle“ und auch diesmal sollte man um die Panikmache zu verstehen einen Blick auf die ökonomischen und finanziellen Zusammenhänge im Hintergrund der Pandemie werfen, vor uns steht nämlich als Folge des vorsätzlich herbeigeführten Lockdowns eine Lawine von Massenentlassungen, von Zusammenbrüchen kleiner und mittlerer Unternehmen, es wird in den kommenden Wochen und Monaten zu Kreditausfällen in einem nie gekannten Ausmaß kommen, es wird massenweise Privatinsolvenzen geben, wir werden Knappheiten und rasant steigende Preise im Nahrungsmittelsektor und zugleich fallende Preise im Produktionssektor, im Immobilienbereich, insbesondere bei Gewerbeimmobilien und einen weiteren gewaltigen Einbruch an den Aktienmärkten erleben, zudem wird es wegen der riesigen Steuerausfälle zu einer Welle von Entlassungen im öffentlichen Dienst kommen, dazu werden wir eisenharte Austeritätprogramme erleben mit denen man versuchen wird die Löcher in den Staatshaushalten auszugleichen, vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau dem ein finanzieller und sozialer Tsunami folgen wird, dessen Ausmaß sich momentan niemand vorstellen kann, dem die Zentralbanken aber immer ohnmächtiger gegenüberstehen werden, weil sie ihr Pulver in der Vergangenheit schon weitgehend verschossen haben.
Machen wir allen Zweiflern klar, dass es an der Zeit ist ein System einzuführen das nicht auf Gier basiert, sondern auf demokratischen Werten und das sich zum Ziel setzt die Gräben in der Gesellschaft nicht zu vertiefen, sondern zu überwinden und in dem die Rücksichtnahme auf die Alten, die Schwachen und die Kranken kein Zugeständnis, sondern eine Selbstverständlichkeit ist.
Kämpfen wir also alle, so wie hier und heute, weiter für ein gerechtes, ein soziales und ein menschliches System und weisen wir unseren Kindern und Enkeln damit den Weg in eine zukünftige Welt, die anders aussieht als das digital finanzielle Gefängnis in das uns die gegenwärtigen Machthaber führen wollen.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Interview

Der Finanzmarkt ist irreparabel geschädigt aber der war es auch schon vorher Corona hat nur die ganzen Prozesse im Finanzsystem beschleunigt und den Zusammenbruch etwas näher gerückt und hat die Zentralbank gezwungen noch mehr Geld zu geben und noch mehr über die die alten Maßnahmen hinaus neue Maßnahmen zu ergreifen aber die das Ende der Strecke ist bald erreicht und wir werden bald den ganz großen Crash also kann man ja auch schon für eine Ausnutzung äh corona als Ausrede verwenden dass das jetzt noch weiter in die Tiefe gehen wird also dieser finanzielle ähm irreparabel haben sich der genannt ausmachst also kann man sagen corona war einer ist unter anderem eine Ausrede der Finanzmärkte oder auch der Politik und der Regierungen

corona ist auf jeden Fall dafür benutzt worden um bestimmte Prozesse voranzutreiben also auch bestimmte Dinge die ab zu decken und die Leute abzulenken also man darf ja nicht vergessen dass während der corona Krise die größte Bereicherung sortiere der Milliardäre stattgefunden hat und das ist natürlich ganz wichtig zu wissen auf der einen Seite wird abgelenkt auf der anderen Seite wird kassiert dann hatten sie 282 Milliarden Euro Dollar wurde die Milliardäre nochmal bereitet in den USA in 23 Tagen in 23 Tagen 282 Milliarden U sdollar in 23 Tagen was können Sie noch den Menschen mitgeben sie haben gerade am Ende so eine positive Rede gehalten dass man weitermachen soll gewaltfrei und friedlich zu informieren welche Hinweise welche Tipps können Sie noch den Menschen da draußen mitgeben dass sie sich positiv Stimmen können und damit befassen was uns jetzt gerade einfach bevorsteht ja Ich denke erstmal sollte man den Leuten die Wahrheit einschenken also vor uns stehen ganz schwierige Zeiten also es wird massenentlassung geben wir werden viele Unternehmen zusammenbrüche haben möglicherweise bankenkollaps wir werden auch an den aktienmärkten große Turbulenzen erleben also es wird eine wirklich wirklich schwierige Zeit werden aber der einzige der einzelne muss muss einfach nach vorne schauen und die die die andere Seite dieser Medaille ist ja dass immer mehr Leute mit den negativen Seiten dieses System konfrontiert werden und deswegen nach Antworten auf ihre Fragen suchen und da werden diese Leute natürlich auch bereit sein über die Menschen Medien hinweg zu gucken mit zu den Alternativen Medien hinzugucken wenn sie direkt mal ein paar nette Alternativen dass die Leute einfach Begriff haben ja da gibt es ja alle möglichen da gibt es ja rubikon im Moment gibt es keine Film und da gibt es viele andere also das sind jetzt nur 2 die mir sofort einfallen weil ich für die selber auch arbeiten aber Es gibt viele andere und wir werden in der Zukunft wahrscheinlich noch weiteren Zulauf haben und das wichtige an der ganzen Sache ist eben dass man diese Aufklärung vorantreibt jede Art von Gewaltanwendung wird das ganze die ganze Bewegung nur zurückwerfen es ganz wichtig die einzige Waffe die Wir haben ist die Aufklärung und die friedliche Aufklärung das das sollte unser Ziel sein und auf diese Art und Weise die Mehrheit der Menschen davon zu überzeugen dass dieses System ausgedient hat und dass es Zeit ist ein neues System zu errichten ernst Wolf vielen dank für diese informative Leute wirklich Ich bin noch so geflasht von der Rede mit so viel Information und Danke für die Zeit Danke für die Hinweise für die Impulse und auf bald vielen dank euer Christian ciao

Dirk Müller: Börsenwahnsinn stellt Geduld auf die Probe

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

ein wunderschön wurden dank meine damen und herren herzlich willkommen zum handelstag und ja zu den ereignissen an der börse da ist ja nur einiges los über das es zu berichten lohnt und nicht nur der börse auch im fond sind einige fragen die ich gerne an der stelle beantworten möchte ja die aufwärtsbewegung lieferant deutlich stärker die wir jetzt seit den tiefs im märz gesehen haben als ich das erwartet habe als viele andere das erwartet haben zu den hintergründen komme ich gleich noch mal zu sprechen das hat ausgesprochen faszinierende hintergründe die einen durchaus die nächsten monate ein gutes indiz geben wo die reise hingeht aber wie gesagt dazu gleich mehr zunächst ja momentan ohne halt situation an den märkten noch nicht ganz klar ist wie die reise weitergeht geht es weiter steil nach oben oder kommt diese zweite welle nach unten auch dazu gehe ich gleich noch ein stück ein die fragen zum fond ja da kam doch einige fragen auf weil gevor in den letzten zwei wochen etwas verloren hatte und zwar bis auf 419 halb stehen wir aktuell und da machen sich einige gedanken mensch und ist denn da los die so funktioniert die absicherung nicht was ist denn da macht jeder absicherung aufgelöst nein das haben wir nicht die situation ist der mars und dramatisch an der realwirtschaft und wenn man den hintergrund sieht was hier an den börsen los warum es nach oben geht dass es hier man gut beraten ist sehr vorsichtig zu agieren nicht die absicherung nicht blind auf zu machen wir versuchen immer mal nach oben kleine bewegung zu nutzen wenn es die möglichkeit ergibt aber gehen davon aus die sicherheit steht im vordergrund klar es gibt das restrisiko in anführungszeichen die restchance das ist tatsächlich steil nach oben weiter weg geht das kann man nicht ausschließen und deshalb dem würden wir uns auch nicht komplett verschließen wollen aber wir machen das mit sehr spitzen fingern und die sicherheit die stete allemal vorne an also wo kommt denn dieses ab brücke her und ich muss an der stelle noch mal ganz klar sagen es ist ja alles relativ zu sehen wir haben gestartet vor der krise im februar mit 98 beim fonds stehen jetzt etwa bei 94 innerhalb also 4 prozent wir waren zwischendurch mal bei unter zwei einhalb bestanden also 44 5 prozent hin und her das ist vollkommen normal das ist nichts ungewöhnliches ein fonds auch wenn er mit absicherungen arbeitet ist kein tagesgeld da darf man sich nicht täuschen wie sicher sind egal wie sicher mal einen vor machen möchten bauen will er wird immer auf schwankungen und bewegung habe es ist nun mal ein aktienfonds was ist hier genau passiert die herr x läuft das für einmal läuft es gegen einen in bezug auf die absicherung was passiert hier im detail wir können die absicherung nicht vornehmen auf einzelaktien das ist schlichtweg nicht möglich als auch viele aktien gar keine futures gibt oder schlichtweg und der spread so groß wäre damit die absicherungskosten viel zu hoch das wäre nicht handelbar deshalb die absicherungen finden statt auch für den s p index gelegentlich auf der nasdaq aber das ist momentan erst recht nicht möglich sondern auf den s p index alle anderen möglichen indizes zu illiquide sind zu klein in denen können wir uns gar nicht bewegen deshalb ihr gesichert auf den s p 500 index ab in ihm sind 500 amerikanische aktien beinhaltet und die allermeisten unserer aktien sind ebenfalls im s p 500 enthalten und von daher bietet dieser index sich grundsätzlich auch an grundsätzlich ist das richtige stichwort es gibt immer situationen in denen sich die aktien innerhalb des smp unterschiedlich bewegen die einen stärker die anderen schwächer je nach sektor und das kommt dann dazu dass die wir haben ja nur 40 aktien in der spitze debakel 38 und dass diese aktien die wir im depot haben sich natürlich etwas anders bewegen als die anderen 500 m s und peter geht’s immer leichte abweichungen mal mehr mal weniger das ist vollkommen normal dass gleichzeitig der regel würde die zeit von 1 23 wochen auch wieder aus mali das eigene stärker dann hinterher dann sind wieder andere schwäche unserer aktien sind die stärkere und wir holen das wieder auf so ist der normale gang und das eine seit geraumer zeit aber wir haben jetzt eine besondere situation nämlich wir haben die außergewöhnliche situation dass die gewichtung im s&p-index sicher extrem verschoben hat in den letzten wochen und monaten vor allem in der letzten zeit und zwar hin zu den technologie titeln den großen playern amazon microsoft facebook google und diesel großen konzerne die bestimmen im augenblick den markt das heißt die drei größten tech konzerne amazon microsoft und apple machen eben es aktuell etwa 20 prozent des gesamten index aus 20 prozent machen drei aktien aus obwohl 500 aktien diesem index sind das bedeutet wenn diese drei aktien besonders staat laufen dann reißt das den index mit nach oben obwohl die anderen aktien vielleicht weit hinterherhinken und diese situation beobachten wir jetzt seit einigen wochen dass die tech wird extrem stark sind gerade diese großen player diese drei großen und die ziehen den s&p-index sehr sehr stark nach oben das heißt der rest der achse dient hinterher die absicherungen laufen auf den s&p das bedeutet die wenn wir gewinnen mit aktien machen machen auf der anderen seite verluste wenn der s&p wenn der markt steigt und umgekehrt wenn die aktien fallen machen wir auf aktien verluste aber machen gewinne auf der absicherung auf den s p in normalen zeiten gleicht sich das weitgehend aus haben wir aber jetzt eine situation in der drei werte die besonders stark laufen den gesamten index nach oben ziehen während der rest der aktien deutlich zurück bleibt dann machen wir auf dem index auf der absicherung mehr verluste also den aktien an gewinn machen und das kostet dann ein paar zehntel das ist nicht weiter tragisch weil in der regel gleicht sich das aus denn der markt wenn der markt dreht oder eine sektorrotation stattfindet oder schlichtweg die weit gelaufen aktien wieder mal zurück bleiben die anderen nachziehen gleicht sich das aus doch genau das ist in den letzten tagen in den letzten anderthalb wochen nicht passiert sondern selbst wenn die märkte runterkam normalerweise diese tech titel dann wieder mehr verlieren würden und somit der index stärker fällt als die restlichen aktien die wir auch im depot haben was uns an die den ausgleich gebracht hätte war das nicht der fall wie der abwärtsbewegung blieben diese drei tech aktien deutlich stärker als der rest des marktes und das führte dazu dass wir auch wenn es da unten ging leichte verluste hatten so hatten wir an jedem tag leichte kursverluste hinzunehmen aufgrund in der absicherung unterschiede zwischen den bewegungen des op und der aktien und es dauert immer so ein paar tage bis man solche situationen erkennen kann dass sich hier eine neue situation ergibt dass hier keine anpassungen stattfinden dass hier keine korrektur dieser werte stattfindet und entsprechend haben wir reagiert haben die gewichtung bei uns verändert so dass wir jetzt bei diesem großen wert eine ähnliche gewichtung aufgebaut haben wie beim s&p und somit uns von denen nicht nur die füße wegziehen lassen während wir also in der absicherung sind ganz egal ob die drei jetzt besonders stark oder schwach laufen sind wir auch hier ausgeglichen also wir haben das problem erkannt problem behoben so was erkennt man nicht sofort am ersten tag sondern muss erst mal den prozess abwarten kommt die gegenbewegung wie sie immer kommt passen diese wehrte sich an oder eben nicht was sie ungewöhnlicherweise diesmal nicht getan habe wobei der hintergrund durchaus nachhinein zu verstehen ist warum sie das nicht tun und dazu gleichen schritt mehr das ist die frage wo kommen die aktien bewegungen überhaupt hier wieso gehen wir denn so steil hier die gegenbewegung nach dem tief im märz die war durchaus erwartet worden aber da hat man gesagt das kommt das wird eine gegenbewegung geben die kann durchaus auch heftiger sein je nachdem der starke einbruch die stärke der einbruch um so heftiger die bewegung nach oben die hatten wir gesehen ist und gewissen grad war das vollkommen in lion entsprechend unsere erwartung gab auch gar keinen großen grund da hinterher zu rennen weil es war absehbar dass wie immer die zweite welle nach unten kommt aber jetzt kam ein besonderer effekt dazu es kamen neue spieler in den markt neue spieler die wir nicht auf der uhr hatten und viele andere nicht auf hatten das konnte man oder wie es so – haben das nicht gesehen dass hier eine ganze herde an neuen investoren den markt kam und zwar in den usa was war passiert in den usa haben neue online broker aufgemacht ganz wesentlich und der name der geht ihr durch die runde robin hood ein aggressiver online broker der ohne gebühren den handel ermöglicht mit hohem hebel mit hohem man kann mit wenig einsatz sehr große risiken fahren und der besonders eine neue zielgruppe anspricht nämlich die jungen unerfahrenen die jugendlichen oder jungen leute und das hat dazu geführt dass robin hood inzwischen über zehn millionen kunden hat allein drei millionen in den ersten monaten dieses jahres als kunden neu dazugekommen hat drei millionen neue kunden die bisher noch keine ahnung von der börse hatten und wenn jeder von denen nur 10.000 dollar 1 zahlt im schnitt dann sind das entsprechend 30 milliarden dollar spielgeld ihren spiel gekommen sind das ganze noch gehebelt die können auch ein vielfaches dieser gelder hebeln da sind im markt unterwegs das erklärt plötzlich völlig irrational bewegung an den börsen denn diese jungen leute die hier dazu kommt das durchschnittsalter der robin hood händler die ist dazugekommen sind beträgt 31 jahre hier sind junge leute 18 19 20 sogar minderjährige die hier mit ihrem taschengeld spielen die kredite wertpapiere kredite aufnehmen und hier ohne auch nur den hauch einer ahnung von aktienbörsen derivaten sonst das zu haben wild socken auf den entsprechenden online plattformen da finden sie unglaubliche szenen die einmal als profi wirklich nur die die nackenhaare sträuben da kriegen sie aussagen zu hören die von buffett ist medienrates us-notenbankchefs war eine menge forschung hieß es printing money also warren buffett ist ein vollidiot es ist so einfach wie geld drucken hier geld zu verdienen ich habe keine ahnung von aktien aber einfacher geht es ja wohl gar nicht am donnerstag heißt sagte engine stepstone ist too easy und die heißen sich gegenseitig auf in den foren und auf den norden auf den spielplattform das ist diese app ist wie ein spiel aufgebaut man kann also wirklich ganz einfach ohne kenntnisse mit ein paar knopf drücken gay lief actionspiele haft an der börse riesige summen socken und das machen die ohne ahnung und freuen sich und blickt toll sind wie viel geld sie verdienen und solange es steigt klappt das ja auch die verdienste aber sie kaufen nicht irgendwie sinnvoll investieren ihr geld sondern da geht beispielsweise auch direkt die schecks die amerikanische regierung verschickt die schecks werden direkt eingezahlt bei robin hood und werden verzockt oder erst mal eingesetzt und gewinn gemacht das erinnert uns alles sehr an das was wir im jahr 2009 und 2010 haben weil dot com blase nur hat das hier noch mal ganz andere dimension eine xxl dimension diese anleger oder nein anlegers der falsche ausdruck diese glücksspiele die aktiv sind die kaufen alles egal war es spielt keine rolle wertlosen kram kleine firmen fast pleite firmen oder welche dieser halt kennen die großen namen zum beispiel und das spielt bewertung keine rolle mehr spielt der aktienkurs keine rolle spielen wirtschaftliche rahmenbedingungen rolle hier sind gelangweilt junge menschen die zu hause sitzen die nichts zu tun haben die keine lust mehr auf fortnight zocken haben und stattdessen plötzlich die börse für sich entdeckt haben weil sie untereinander in den chatrooms sich gegenseitig erzählen wie geil es ist mir einfach mal hier geld verdienen kann und wie man hier millionär werden kann halb von von wochen oder tagen und da ist ein hype entstanden den wir uns nicht ansatzweise vorstellen können welche dynamik das angenommen hat das führte zu völlig abstrusitäten sodass hier beispielsweise die firma zoom die diese video konferenz software herstellt über die wir auch gerne mal konferieren miteinander diese software firma ist inzwischen mehr wert als die sieben größten fluglinien der welt er ist unbestritten dass die firma xoom wurde produkts produkt hat die haben letztes jahr ganze 22 millionen dollar verdient ja die werden jetzt etwas mehr verdienen durch die krise aber sind sie so viel wert wie die sieben größten fluggesellschaften der welt ich frag sie das kann man nicht mehr ernst nehmen aber klar die jugendlichen interessiert das nicht die fragen nur wer zahlt morgen mehr den absoluten gipfel gebrachte dann die aktie des autoverleihers herz herz ist pleite offiziell pleite chapter eleven chapter eleven das heißt übrigens dass der aktionär auch wenn die nach einer sanierung wieder gerettet werden würden man kann diese hoffnung haben wäre der aktion ihr trotzdem raus der aktionär ist pleite egal der aktien sind wertlos ende punkt ausschluss da gibt es nicht mal die hoffnung die wertung ein die hp-aktie wertungspunkte trotzdem haben sich diese hertz aktien nachdem die firma bereits pleite war 15 fach in der spitze weil es den leuten scheißegal war ob sie pleite aktien ob sie wertlos material handeln oder nicht es ging nur darum dass morgen einer mehr bezahlt und sollte sie hätten genauso gut hätten uns wird man einen hundehaufen in eine plastiktüte packen können im kreis rum reichen und jeder zahlt beim ruhmreichen 10 dollar mehr dann haben wir immer die tüte mit 70 dollars kommt der nächste dazu gesagt ich zahl 80 und er macht weiter die runde das geht so lange gut wie beim schneeballsystem üblich bis die anderen verlusten haben und dann steht man da mit einem hundehaufen der plastiktüte für 270 dollar und genau das passiert dann die firma herz hat gesagt es ja völliger wahnsinn was hier passiert das hat jeder geschichte noch nicht gegeben so eine wertlose aktien hoch gekauft wird aber gut wenn die so bekloppt sind wir können es ja nicht ändern wir machen zu setzen sogar noch einen drauf zusammen ihren berater jeffries haben sie gesagt wir geben neue aktien aus neue aktien von den von beginn an klar ist dass sie wertlos sind aber die leute wollen sie haben also warum nutzen wir das nicht und haben antrag gestellt für zunächst 500 milliarden für eine 500 millionen für eine milliarde lachs euro es soll für eine milliarde us dollar neue aktien auszugeben die von beginn an wertlos sind und mini chance haben geld zu verdienen aber wenn die leute wollen warum nicht da haben die anleihegläubiger hinter jeder bessere quote das hat man beantragt und selbst das hat dazu geführt dass die herz aktie weiter gesucht war das wäre fast durch gewesen aber dann hat es uns aufsichtsamt doch bedenken gehabt ob das in ordnung ist dass man aktien raus gibt von den beginn an klar war dass der sie kauft sein geld verliert also das hat sich eine weile hin gezogen und bis dahin hat der kurs von herbst sich dann auch wieder gelöst hat gesagt ja irgendwie scheint ja wohl doch nicht so stimmt meine damen und herren das ist ein völliger wahnsinn was hier passiert und hier werden leute ideen in den ruin getrieben klar einige verdient sich zunächst weiter wodurch und da stehen natürlich die profis das sei meine wenigkeit genauso wie viele anderen in den usa wie eine waffe die als idiot bezeichnet wird und viele andere große investoren den usa stehen bedröppelt da weil sie sich von ihren anlegern in dem moment sogar zu recht sagen lassen müssen sag mal seid ihr willkommen weil wir einfach ins game zu verdienen jeder schüler verdient hier plötzlich ein haufen geld nur ihr schafft es nicht das ist eben der unterschied zwischen glücksspiel auf der einen seite und dem dem rational investieren andere science und du kannst eben beides miteinander nicht mischen das glücksspiel hat in dem moment natürlich den jackpot gezogen man kann genauso wie sein mensch hätte ich mein geld nicht in aktien investiert sondern einen lottoschein schaut mal was man dafür liegen kann mit einem lottoschein ja natürlich das muss man dann zugestellt klar mit dem lottoschein hast du mehr verdient als mit den aktien aber das ist diese situation hier sind die ach so weit ich es höre die sämtliche großen spieler nicht dabei haben hier keine käufe getätigt sondern schaut diesem treiben zunächst irritiert zu beziehungsweise setzen noch einen drauf und sagen wie toll ist das denn und lagen diesen jungen leuten diesen ahnungslosen neun spielen ihre papiere die so in den depots ab zu abstrusen preisen ab und sagen kauft kauft auf der guild jeden dreck von uns wenn jetzt haben wollen bitte nehmt es ja erst die guten aktien zu fünf preisen die zahlen sind ausdruck und die schlechten aktien zu genau so teuren preisen obwohl die wirtschaft den bach runtergeht kaufen dieses glücksspieler und den letzten schritt zu abenteuerlich hohen preisen ab wie geil kannst du noch werden also dann kann man so verfassung unterstellen dass man da eine gewisse absicht drin sieht dass man da eine gewisse freude daran sieht man auch große häuser haben in den letzten monaten gratis depots angebot angeboten um diese unerfahren neuen händler ins spiel zu holen denn eins ist ja auch klar wie geht die nummer weiter in dem moment wo die kurse fallen und die leute ihr geld verlieren und die werden ihr geld verlieren sowie 2000 euro und dann geht es sehr sehr schnell dann kommt eine verkaufslawine weil alle raus wollen aber keiner kauft weil wir sollten kaufen der letzte der noch bisher sich ansatzweise vorstellen konnte in aktien zu investieren ist inzwischen drin man sagt simon kopp rallye also jede mama und papa aus den usa die noch nie mit aktien gehandelt hat ist spätestens jetzt drin in aktien jeder student jeder schüler der irgendwo sein taschengeld zusammen gekratzt hat oder ein kredit aufgenommen hat ist jetzt voll investiert wenn sie jetzt fällt wer soll denn da kaufen zu immer noch viel zu hohen preisen die profis die großen häuser sagen darauf haben wir gewartet herzlichen dank das absaufen und zwar bis richtig unten und da kommt keiner mehr der jetzt kauf bei es hat keiner mehr geld es haben alle ihr geld verloren die vorher drin waren und dann bleiben nur noch diese großen spieler übrig um dann wenn es richtig billig ist konkurrenzlos alles einzusammeln also wenn es so kommt war es ein sehr sehr perfide spiel ich vergleiche so ein bisschen verzeihen sie mir diesen militaristische sichtweise dieses erste feuergefecht ist gelaufen dann sagt man nebenstellen eingeschossen nicht mehr kommt aus ihren schützengräben die kommen alle raus feiern und dann das feuer wieder eröffnet so ein bisschen macht den eindruck die erste welle im februar märz ging durch jetzt sagt man alles gut kauft kauft kauft das tut euch keiner was geht aller geld in aktien und wenn sie drin sind dann werden sie basiert so sieht es momentan aus die abverkäufe finden bereits statt wir hatten am donnerstag auf freitag letzter woche gesehen wie schnell es plötzlich wieder nach unten gehen kann das war der erste warnschuss wenn man so möchte und die konsequenz daraus und es ist immer wir machen immer diese betrachtung aus den finanziellen sichtweisen heraus und aktien steigen und fallen haben jetzt gewinn gemacht haben verlust gemacht haben jetzt 23 prozent verloren oder gewonnen nochmal geräten der wirklich über ganz kleine bewegung auch im vergleich zu dem was insgesamt passiert aber am ende da hinten dran stehen menschen und forbes magazine hat gerade aktuell berichtet von einem jungen mann einem 20-jährigen amerika der sich das leben genommen hat gerade eben karl focke vor wenigen tagen wegen robbie gould wegen diesen zockereien weil er morgens auf seinem smartphone schaute und stellte fest dass sie eine dreiviertel million dollar schulden hat und er hat einen abschiedsbrief hinterlassen auf dem er schreibt dass er keine ahnung ab in die situation gekommen ist dass er von aktien überhaupt keine ahnung hat er hätte sich nie vorstellen können wie jemand der überhaupt kein einkommen hat solche risiken eingehen darf das dachte das geht gar nicht und versteht gar nicht videos plötzlich entsteht aber mit dem verlust ist sein leben beendet und hat sein leben beendet und er wird wahrscheinlich nicht der einzige seit bei 10 millionen die da mundart auf diesen plattformen zocken gerade haus und hof verlieren plus nicht 1000 hof auch noch kredite drauf für diesen später haften dürfen meine damen und herren was hier passiert ist eine tragödie ist eine katastrophe hier werden ahnungslose junge leute die leicht zu motivieren sind wie leicht in euphorie zu versetzen sind die sonst gewöhnt sind sich in glücksspielen bzw in computerspielen fordern und so weiter in euphorie in rage zu spielen für die ist es ein weiteres spiel es ist das spiel des lebens das spiel ihrer gesamten existenz und es sieht danach aus als würden die nach der euphorie der letzten wochen monate in den kommenden monaten böse sind die wahrscheinlichkeit das ist diesmal anders kommt dass die ganzen großen investoren der welt nicht dabei sind und sich von einer horde ahnungsloser studenten vorführen lassen man kann es nicht ganz ausschließen die wahrscheinlichkeit ist extrem gering weshalb ich befürchte dass wir dieses szenario erleben werden von dem ich gerade gesprochen habe und damit hinterher wieder sich sagen jeder sagen ja war ja klar konnte er gar nicht anders kommen nur bis dahin müssen sich die profis eben anhören warum sie nach oben nicht dabei sind jetzt gerne die frage an sie fast eine rhetorische frage ob sie von nähe von mann team erwarten dass wir dabei sind dass wir diesen wahnsinn mit machen dass wir in dieser extremen märkte in diesen vollkommen überzogenen kursen aufgrund von man kann sagen wahnsinnigen uns mit einbringen und hier ebenfalls mit zocken und ein risiko sind ich glaube wir das erwartet der ist bei uns falsch der muss eben einen solchen fonds suchen der das tut wir machen es nicht wir machen eine andere strategie und ich glaube mit der sind wir gut beraten im übrigen auch bei aller berechtigten kritik oder bei allem verständnis wenn man so ein mensch was ist da los so verliert ihr denn je da ein paar punkte das kann ich sehr gut nachvollziehen man hat natürlich erwartungshaltung in enttäuschung haltung wenn das nicht so perfekt wie man sich das vorstellt und sogar noch kleine verluste entstehen was ist da los was macht ihr denn da noch mal vielleicht im blick aufs größere bild wir stehen mit dem fonds seit jahresbeginn noch immer um 16 prozentpunkte besser da als der vergleichsindex hier stehen seit jahres also wie seit beginn der krise im februar 23 prozent besser da als der vergleichsindex und auch über dreieinhalb jahre liegen noch sechs prozent vor dem vergleichsindex also ich glaube so ganz schlecht ist das was wir da mal nicht es geht immer besser gar keine frage ich hätte mich hätte mir gewünscht dass wir diese situation dieses diese sondersituation der drei großen tech werte dass die nicht zurückkommen dass wir ein bisschen früher gesehen hätten kristallkugel habe ich nicht manchmal auch so ein moment auch ein paar tage bis man sieht okay das hat das entwickelt sich in diese richtung das kannst du dass das kommt nicht mehr zurück du musst reagieren da muss etwas anderes tun und das haben wir jetzt auch gemacht aber wie gesagt ich deshalb haben wir nicht so was gibt es immer mal dass ein paar punkte runter geht dann läuft sie dafür 1 läuft ein paar punkte hoch und da bewegen wir uns ob der große die große bewegung die große gewinnsituation die kommt für uns wenn der zweite das zweite bein durch ist und nach alle bis jetzt aus eben mit dem hype den wir jetzt sehen vor allem auch vor dem hintergrund warum wir so stark gestiegen sind und warum schrott gestiegen ist und eben wenige bekannte tech-aktien die sogenannten ukrainer die müssen ja toll laufen die wertige erfolgreich sein nach der krise das amazon apple microsoft nach der krise tolle unternehmen sein wollen sein werden ist ein neuer trailer oder google facebook und das hat ist es eigentlich kein hexenwerk solche aktion zu kaufen sagt die wert auf jeden fall sie so erfolgreich sein aber egal wie erfolgreiche unternehmen ist es muss am ende trotzdem geld verdienen und auch das tollste unternehmen kann zu hoch bewertet seien und das ist kommt hat definitiv für sämtliche unternehmen der welt der fall und deshalb wir warten auf dem moment wo sie günstig bekommen und die großen häuser hinter den kulissen nach allem was ich beobachte machen das gleiche entweder lügen die alle modi machen genau die gleiche strategie wie wir auch und deshalb gibt es einfach ein bisschen geduld zu haben abzuwarten die messe ist hier längst noch nicht gesungen ganz im gegenteil und seien sich sicher dass wir jeden tag wirklich mit hochdruck dran sind und von morgens früh 67 am rechner sind bis abends 11 12 und versuchen hier zu sortieren informationen zu sammeln zu agieren und ich bin der festen überzeugung dass wir in ein zwei jahren zurückschauen und sagen das war nicht ernst zu nehmen in diesem sinne meine damen und herren bleiben sie vorsichtig nicht von der euphorie anstecken lassen was da gerade passiert denken sondern ich habe früher schon gesagt achtung wir werden nach dem heftigen schlag und früher wahrscheinlich einen ruhigen sommer bekommen so ein durchatmen auges hurricanes und ich erwarte ein sehr sehr krasses zweites halbjahr im winterhalbjahr eines jahres winterhalbjahr so was ist richtig ausdrücken in vielerlei hinsicht und ich glaube darauf werden uns einstellen müssen und das wird mit hoher wahrscheinlichkeit auch an den börsen nicht vorbeigehen noch mal sollte es anders kommen und wie eine direkte inflationierung sehen werden uns dem nicht verschließen wir suchen die wege einige märkte aber die vor sich geht geht allemal vor als hier diese euphorie hinterherzurennen also ich bin sehr gespannt wie das hier weitergeht wird sich auch weiter so boomt um nicht nur regelmäßig informieren wie es wir stehen was wir tun warum wir was tun und diesem sinne ich möchte ihnen alles erdenklich gute waren sich nicht zu verrückt und immer nicht so die tagesereignisse sich verrückt machen manchmal nutzt das ein schritt zurück zu gehen sich das große bild anzuschauen wo stehen wir insgesamt was passiert insgesamt gerade und was kommt auf uns zu das ist viel spannender als jede tagesmeldung sich anzuschauen was er gerade heute wieder passiert in den letzten zwei stunden wieder passiert ist das verschließt oftmals den blick für das große bild das viel viel wichtiger ist alles erdenklich gute

Reuters: Privatbanken fordern rasche Einführung eines digitalen Euro

Die deutschen Privatbanken drängen auf eine zügige Einführung des digitalen Euro. Damit wollen sie verhindern, dass Europa im Vergleich mit China und den USA weiter zurückfällt.

lesen Sie weiter auf -> reuters.com

Achgut.com: Lacht Bargeld zuletzt?

Am 15.06.2020 wird der Europäische Gerichtshof darüber befinden, ob Bargeld noch Bargeld ist, das heißt, ob Euro-Banknoten und Münzen wirklich – wie es im Lissabon-Vertrag steht – „das einzige gesetzliche Zahlungsmittel“ sind und insofern auch von den Rundfunkanstalten zur Bezahlung der Rundfunkgebühr angenommen werden müssen. Carlos A. Gebauer spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über die rechtsphilosophischen Hintergründe des von ihm im Auftrag des Handelsblatt-Redakteurs Norbert Häring geführten Prozesses.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Willkommen zu in dubio den Podcast des gepflegten zweifels am Donnerstag dem 11. Juni Mein Name ist Burkhard Müller Ullrich und jetzt geht es ums Geld und zwar um Geld in seiner ältesten und reinsten Form nämlich um Bargeld. Das Bargeld soll ja möglichst abgeschafft werden so predigen ist manche Politiker und sonstigen Finanzmacht habe aus diversen Gründen und unter diversen Vorwänden jetzt in der Corona Zeit kam gerade noch die Ansteckungsgefahr als weiterer Vorwand hinzu und an manchen stellen ist diese Abschaffung schon fast vollzogen beispielsweise bei den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten die Rundfunkgebühr die inzwischen Rundfunkbeitrag heißt kann man bei der GEZ die inzwischen ARD/ZDF Deutschland Radio Beitragsservice heißt nicht bar bezahlen aber warum eigentlich nicht darüber spreche ich jetzt mit einem Rechtsanwalt der diese Frage nächste Woche vom Europäischen Gerichtshof beantwortet bekommen will Carlos Gebauer Tag guten Tag Herr Müller Ulrich ergeben aber sie vertreten in dem Verfahren den Handelsblatt Redakteur Norbert Hering der vor etlichen Jahren eine rundfunkanstalt damit ärgern wollte dass er seine damals hieß es ja noch so GEZ Gebühren in scheinen und Münzen an irgendeiner Funkhaus Kasse begleichen wollte das wurde abgelehnt und daraufhin bekam die Sache eine ich sage mal juristisch sportliche Note denn die Auseinandersetzung um das bar zahlungsbegehren führte inzwischen über den hessischen Verwaltungsgerichtshof bis zum Bundesverwaltungsgericht wie sind denn die bisherigen Entscheidungen ausgefallen und wenn sie erlauben würde ich meinen Mandanten Norbert Hering zunächst mal etwas in Schutz nehmen wollen vorab Er hat mir erlaubt über diesen Fall zu reden insofern brech ich ihr keine anwaltliche Schweigepflicht und Ich würde ihn gerne verteidigen wollen was seine innere Motivation angeht die geht nämlich entgegen verschiedentlichen berichten nicht dahin dass er den Hessischen Rundfunk ärgern wollte mit barzahlung sondern das Problem geht geht viel viel tiefer und das Problem bezieht sich eben auf das von ihnen schon angesprochene Bargeld und auf die Qualität des Geldes Die Frage ist darf der hessische Rundfunk der eine Landesbehörde ist darf er einerseits Bürger zwingen Beiträge zu bezahlen für seine Rundfunk Leistungen andererseits ist aber ablehnen diese beitragszahlung mit Bargeld zu begleichen und da gab es ein juristisches Problem und das haben wir aufgearbeitet man will giralgeld Mann will Überweisungen bargeldloses Geld das geht nicht das ist Gesetzes und rechtswidrig okay die Begründung ist ja immer meistens alleine praktische das heißt die Anstalten fürchten dass die Leute da jetzt mit Münzen aufreiten dazu müsste man ganz viele Leute anstellen die Sache wird teurer und Ich verstehe dass der Hering vielleicht nicht ärgern wollte aber faktisch wäre es ein Ärgernis nicht wahr faktisch hätte er mit seinem Begehren würde er große Massen von Menschen dafür begeistern sich ähnlich zu Verhalten faktisch würde er mit seinem Begehren den hessischen rundfunks dich zum Wahnsinn treiben und alle die die ihr Geld derzeit nur virale überwiesen erhalten haben möchten aber das Problem geht wie ich sagte sehr sehr viel tiefer es ist letztlich ein philosophisches Problem das ist die Frage Was ist überhaupt Geld und wenn sie erlauben hole ich eine Sekunde aus oder 10 Sekunden oder 20 und sage kurz was überhaupt Geld ist Geld ist dieses tauschmittel was ursprünglich in der Menschheitsgeschichte über Jahrtausende hinweg Metalle waren Gold und Silber und Kupfer und die älteren bundesrepublikaner erinnern sich noch dass wir bis 1971 ein 5 Mark Stück hatten wo so Einigkeit und recht und Freiheit drauf stand das war die letzte bundesrepublikanische demark Münze mit noch einem silbergehalt also einem Anteil von Edelmetallen in sich das ist dann in den 70er Jahren abgeschafft worden durch das 5 Mark Stück ohne silbergehalt und währungs historisch steht dahinter die Geschichte dass man ursprünglich mit Gold und Silber getauscht hat und weil die Menschen keine Lust hatten immer diese schwere Edelmetall mit sich rumzutragen deswegen haben sie es in Banken eingelagert und haben nur mit zettelchen ihre tauschwirtschaft betrieben auf den Zettel stand an das ist ein Lager Schein für Gold oder Silber und aus diesen zetteln hat sich dann später das Geld entwickelt und als wir am 15. August 1971 ich mach einen ganz ganz kurzen Schnitt durch die währungsgeschichte als am 15. August 1971 wieder so schön hieß damals das Gold Fenster geschlossen haben und die letzte Edelmetall Bindung an Gold oder Silber verloren gegangen ist seitdem bezahlen wir nur noch mit Papier das von den Zentralbanken ursprünglich der Länder Europas der Staaten Europas und der Welt ausgegeben wurde und an deren Stelle ist dann irgendwann der Euro als die Währung der Europäischen Zentralbank getreten und wenn man nun sieht was Geld ist dann ist der Zettel ursprünglich von dem ich sprach ersetzt worden durch das Konto und da liegt nun kein Edelmetall mehr sondern letztlich nur noch wieder eine Zahl auf irgendeinem Konto und was die große und breite Bevölkerung überhaupt nicht weiß was sich sozusagen als Geheimnis für Experten hinter den großen Mauern der Zentralbanken versteckt ist die sehr erstaunliche Erkenntnis dass wir 2 Arten von Euros haben Es gibt das basisgeld das Zentralbankgeld und Es gibt es von den Geschäftsbanken geschöpfte giralgeld mit dem man so bezahlt und die einzige Möglichkeit für einen Bürger EZB Basis Geld in die Finger zu bekommen ist eben Bargeld zu haben und nicht nur den Repräsentanten giralgeld auf dem Konto und die Anbindung des giralgeld guthabens anders papiergeld ist der letzte Anker an eine grenzenlose inflationierung Inflation ihren ist auf Deutsch das aufpumpen von geldmassen die Anbindung an das Papier ist die letzte Anbindung an irgendeine physikalische physische Substanz und solange das der Fall ist kann uns nicht drohen dass das Brot plötzlich eine Millionen kostet wenn aber diese Anbindung abgeschafft wird dann reicht wenn die zb eine Email schreibt plötzlich sind ganz viel mehr Nullen an unserem Geld und das zu verhindern ist der Sinn des Prozesses die Norbert Hering damit mir führt okay ich wollte gerne bevor wir völlig abfliegen in die metaphysischen Regionen des geldwesens die in der Tat interessant sind ja bis ins theologische hineingehen weil Geld nunmal eine metaphysische Angelegenheit ist sie beruht auf glauben ganz viele Wörter die mit Geld zu tun haben verweisen darauf allein schon da Begriff Kredit ist ja nichts anderes als glaubenssache und weil eben das Geld an sich glauben Sache ist wir glauben nämlich dran dass es auch morgen noch was Wert ist sonst wäre es kein Geld sonst würde es sich nicht bewähren all diese Dinge wollte ich einen kleinen Augenblick zurückstecken weil wir kommen ja in einem juristischen Verfahren daher und da muss es ja ein paar definitionen geben und ich glaube das ist im gesetz festgeschrieben und darauf berufen sie sicher auch das war der Ansatzpunkt des hier gesagt haben Es gibt ein bundesbankgesetz aus dem Jahr 1956 das bundesbankgesetz und da gibt es einen Paragraphen 14 Absatz 1 Satz 2 wo das jeder nachlesen kann wenn man das Google tir da steht da drin dass Banknoten das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel sind das einzige unbeschränkte gesetzliche zahlungs mit jedesmal wenn ich eine auf geldzahlung lautete Schuld habe muss ich mich mit dem einzigen unbeschränkten gesetzlichen Zahlungsmittel aus dieser Schuld befreien können dann bezahle ich mit Bargeld und dann bin ich raus aus meiner Schuld und dieser Paragraph 14 Absatz 1 Satz 2 bundesbankgesetz ist praktisch fast identisch wortgleich übernommen worden in den Vertrag von Lissabon in den Artikel 128 Absatz 1 Satz 3 des AEUV des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union jede auf geldzahlung laute Schuld muss man in den Staaten deren Währung der Euro ist mit Euro geldnoten bezahlen können das dermaßen einleuchtend also bin kein Jurist aber Deutscher Sprache einigermaßen mächtig und wenn ich höre es ist das einzige gesetzliche Zahlungsmittel dann Frage ich mich wie konnte das denn anders gesehen werden natürlich ist es eine Glas- -klare Aussage eines gesetzgebers zu sagen das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel ist die banknote wenn aber ein politischer Wille dahinter steht wenn Juristen anfangen Worte und Begriffe auszulegen dann wird es immer gefährlich dann wirds nämlich schwammig und um ihnen ein Beispiel zu geben ein sehr sehr schönes Beispiel ist eine Einschaltung des oberlandesgerichtes Stuttgart die Stuttgarter haben gesagt das Paragraph 14 bundesbankgesetz nicht für den massenverkehr gilt also für massenzahlungsverkehr ich hab mir dann den Spaß gemacht die Frage zu stellen was denn das Oberlandesgericht Stuttgart sich unter einer Masse vorstellt und betreut der juristischen Erkenntnis dass ein Jurist alles begründen können muss auch das exakte Gegenteil haben also die Stuttgarter oberlandesgerichtsrat mir gesagt wir müssen nicht definieren was eine Masse ist denn Wir haben uns in tatsächlicher Hinsicht davon überzeugt dass die Gruppe der Beitragszahler eine Masse ist ja es ist okay das ist natürlich spaßig und ist im Grunde nur die verschwurbelt en des satzes da könnte ja jeder kommen also gemeint ist ja wohl dass es eine kritische Masse gibt wenn nämlich so und so viel Leute wie wir anfangs schon angedeutet haben wirklich vor den rum funkkassen aufreiten und jetzt da ihre Münzen entleeren das dann das System überlastet wird aber juristisch ich meine kann das ja trotzdem nichts bewirken weil was heißt das denn die Masse Das bedeutet im Grunde Demonstrationen sind verboten aber wenn S ganz viele sind wir jetzt gerade erlebt haben dann ist es erlaubt das ist so ich zitiere in dem Zusammenhang gerne einen referendar aus unserer anwaltspraxis der sagte sehr hellsichtig mit dieser Definition des oberlandesgerichtes Stuttgart könne er nichts anfangen weil dann müsst ihr auch gelten Du sollst nicht töten außer Es sind zu viele viel dass das führt alles ein bisschen ins nichts man muss immer sehen Worum geht es denn im Kern und jetzt auch wenn sie gerade sagt das wird ihn fast etwas zu philosophisch ich will doch nur ganz kurz diesen Hinweis machen der ursprüngliche bänker des Mittelalters der angefangen hat Gold einzulagern und diese Zettel auszugeben indem steht dass da etwas hinterlegt ist Maße der ursprüngliche bänker der unseriöse benker ist traditionell der Versuchung erlegen mehr Lager scheine mehr lagerzettel auszugeben als er tatsächlich Gold in seinem Keller und Silber in seinem Keller hatte weil er wusste dass nicht alle Menschen die dort was eingelagert haben permanent kommen um zu schauen ob das auch tatsächlich da ist mhm und der gleiche Witz liegt letztlich auch bei der Anbindung unseres eurogeldes unseres heutigen merkwürdigen Spezial Geld ist was wir da so verwenden in seiner Anbindung zum papiergeld es muss für denjenigen der giralgeld also dieses Geld auf den Konten das nur aus zahlen auf Papier besteht das ausgedruckt wird oder uns per im Internet Banking per Email geschickt wird derjenige der mit diesen zahlen operiert muss mit dem Risiko Leben und muss das Risiko ertragen können das jederzeit Kunden in einer ganz bestimmten Weise und Anzahl zu ihm kommen und sagen gib mir für dieses bei dir eingelagerte Geld auch tatsächlich physikalisch diese Banknoten heraus und wenn diese Anbindung verloren geht dann geht sozusagen der Anker des luftschiffes verloren dann hängt der Zeppelin nicht mehr an einer Leine sondern dann entschwebt sofort ins Weltall dann ist er verloren und das ist der Kern auch dessen was wir am kommenden Montag beim Europäischen Gerichtshof diskutieren müssen wohin das Bundesverwaltungsgericht nun diesen Rechtsstreit überwiesen hat die bundesverwaltungsrichter haben als höchste deutsche bundesrepublikanische Richter gesagt nach deutschem Recht ist die Sache völlig klar der hessische Rundfunk hatte eine rechtswidrige Satzung das geht so nicht aber 14 bundesbankgesetz entspricht 128 AEUV nur die Europäische Union kann durch ihren Europäischen Gerichtshof uns heute noch sagen ob das auch nach europäischem recht so gilt oder ob man möglicherweise auch da wieder analog des Oberlandesgericht Stuttgart irgendeinen anderen auslegungs Trick wählen muss um sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen und das wird uns nächsten Montag in Luxemburg beim Europäischen Gerichtshof beschäftigen Ich bin sehr gespannt auf die dortige Debatte ich ahne so ein bisschen in welche Richtung das gehen wird mhm das ist tatsächlich spannend was glauben sie denn weil sie sagen am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen was für Tricks dazu Anwendung kommen könnten also in dem wir über das Oberlandesgericht Stuttgart gesprochen haben und ohne jetzt immer den Stab über die Stuttgarter brechen zu wollen andere Richter haben was ähnliches auch getan also es ist nicht alleine dort das Problem der bösen Auslegung der Europäische Gerichtshof steht vor einem Dilemma der Europäische Gerichtshof müsste wenn er Wortlaut getreu den Vertrag von Lissabon aus legt zu dem selben inhaltlichen Ergebnis kommen wie es auch das Bundesverwaltungsgericht am 27. März 2009 sind in Leipzig getan hat weil ein gesetzliches Zahlungsmittel Punkt da gibt es kein vertun einziges gesetzliches Zahlungsmittel ist die Euro banknote Punkt und Ende der Botschaft das Problem des Europäischen Gerichtshofs ist aber dass er darauf hinwirken möchte den Euro auszuweiten und zu stärken und ihn immer liquider zu machen auf neudeutsch nennt man das quantitativ easing so mengenmäßige Lockerung diese marciano viral Geld funktioniert und nicht anders genau was will weil man nicht so viel Papier durch die Gegend fahren kann und was wir jetzt sehen diese milliardenprogramm und Billionen Programme die darauf gelegt werden so viele Transporter kann man ja gar nicht mit Bargeld Die Welt schicken das kann auf EU Ebene und nur dann funktionieren rein praktisch wenn der Europäische Gerichtshof der Europäischen Zentralbank erlaubt zunehmend und umfassender auch mit giralgeld zu operieren das heißt ich erwarte dass dort irgendeine Methode gefunden wird um uns zu sagen naja der Wortlaut sagt zwar Es geht um Banknoten aber eigentlich muss man das nicht so ernst nehmen sondern wir können das auch völlig anders verstehen und dann allerdings kommt der Europäische Gerichtshof kommt der Euro insgesamt in ein ganz ganz schwieriges Fahrwasser wenn man ihn nämlich digitalisiert wenn man ihn also völlig seiner körperlichen Anbindung an die Realität beraubt dann ist er letztlich nur noch reiner glaube dann ist er sozusagen ein Sakrament bestenfalls noch ein metaphysisches etwas ein nichts und dann kann er von jedem anderen überholt werden der ein besseres metaphysisches nichts zum Tausch in der Welt anbietet das könnte der tod des Euro sein mhm aber trotzdem kommen wir ja an dem Wortlaut der juristisch bindend ist nicht ganz vorbei so welche Art könnten denn die juristischen winkelzüge sein den eigenen vorgegebenen Wortlaut außer Kraft zu setzen selbst wenn Ich verstehe wie sie es gerade ausgeführt haben dass der politische Wille den das Gericht eventuell dann umzusetzen hat in die andere Richtung geht also abschaffung des bargelds sagen wir so als Anwalt habe ich natürlich den allergrößten Respekt vor dem Europäischen Gerichtshof als dem höchsten Gerichtshof in der Europäischen Union und habe einen unerschütterlichen glauben an die völlige Seriosität dieser Institution müssen Unterlagen und hören Ich war ja mhm wenn sie dann schmunzeln ist dass ihre Verantwortung aber natürlich mit mir hat das nichts zu tun dieses seriöse Institut der Europäische Gerichtshof könnte die Frage aufwerfen Was ist überhaupt währungspolitik denn wir die Europäische Union und der Europäische Gerichtshof sind zuständig nicht nur für die Definition von Geld und gesetzlichem Zahlungsmittel sondern insbesondere weil der Gesetzgeber auch vergessen hat das genauer zu fassen für die Frage Was ist währungspolitik und nun könnte ja irgendjemand auf die Idee kommen und sagen wir bohren den Begriff der währungspolitik so weit auf, dass viele viele andere Dinge gleich dort mit durchschlüpfen können und wenn man in dieser weise vorgeht könnte man mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen man könnte zum Beispiel auf die Idee kommen dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 15.6. jetzt am kommenden Montag eine retourkutsche zu basteln für seine Entscheidung vom 5. Mai in 2020 am 5. Mai 2020 hat das Bundesverfassungsgericht in einer sehr überzeugenden Entscheidung begründet wofür die EU zuständig ist und wofür nach wie vor die Bundesrepublik Deutschland zuständig ist in finanzpolitischen und Finanz markttechnischen fragen und dass es keine monetäre staatsfinanzierung geben darf und dass gerade die Grenze der monetären staatsfinanzierung also Geld drucken statt Steuern einzunehmen um es ganz knapp zu sagen dass das unzulässig ist und gerade noch nicht erreicht ist auf der EU Ebene wenn nun der Europäische Gerichtshof sagen sollte am kommenden Montag die pandemie hat die EU so hart getroffen dass wir Anlass sehen den währungs- -Politik Begriff so groß aufzubrauchen dass jedwede interne Kaufkraft Zuweisung über das gesetzliche Zahlungsmittel hinaus als Währung zu interpretieren ist dann könnte man auf europäischer Ebene zu dem Ergebnis kommen dass man sagt alles was Währung ist ist ausschließliche Zuständigkeit der EU Wir haben nichts mit Bundesrepublik Deutschland oder einzelstaaten zu tun wir müssen uns nicht kümmern um das was vom Bundesverfassungsgericht entschieden wird und beschlossen wird die EU schwebt über alledem und wir verteilt die Mittel und Milliarden und Billionen jetzt so wie die EU sich das vorstellt vertreten an dieser Stelle durch die EZB und damit werden die Schleusen dann völlig geöffnet das möglich daß wir das am Montag diskutieren es wird spannend würde das bedeuten dass auch Staatsanleihen zur Währung erklärt würden möglicherweise wenn ein Jurist einmal dazu übergeht Begriffe weit und wie wir das nennen extensiv auszulegen dann geht das so einiges mhm also ich sehe immer noch in diesem Verhältnis zwischen einzelnen und Masse weil der Begriff der Masse ist ja vorhin gefallen und ist ganz wesentlich für die Argumentation da ist er ein Punkt wenn wir schon philosophisch Brille aufsetzen der nicht uninteressant ist weil Es gibt ja viele Systeme die funktionieren nur indem man sie nicht voll nutzt obwohl man das Recht dazu hat also nehmen sie mal den öffentlichen Nahverkehr da gibt es Leute die haben ne sich kartey das hieß es früher oder ein Abonnement oder sowas wenn alle abonnementbesitzer permanent gleichzeitig Straßenbahn fahren würden ist ja klar dann würde das System zusammenbrechen es funktioniert also nur durch eine weitgehende nicht ausschöpfung dieses rechts würden sie sehen dass das eine parallele vielleicht sein könnte dass man also sagt ja also barzahlung im Prinzip ist das A und O unseres system’s aber es hat gewisse Grenzen in der praktischen Anwendung ja das ist letztlich ist das ein Spiel theoretisches Problem es ist so ähnlich wie in Hotels dass man bezahlt nachdem man schon dort übernachtet hat das funktioniert nur weil sich die meisten Leute freiwillig an diese Regel halten und weil in Hotels alles auf Freiwilligkeit basiert und die meisten Leute sich daran halten deswegen können die Regel so stabil bleiben und so ähnlich ist es auch mit der Währung man kann sehr sehr gut mit giralgeld bezahlen aber es muss das Damoklesschwert der jederzeit einklagbaren und verlang bare Pflicht über allem schweben dass man das papiergeld herausgeben muss und dass man es heraus verlangen kann wenn dieser ich hab vorhin schon so als Anker beschrieben wenn der wegfällt dann bricht das ganze in sich zusammen dann funktioniert es nicht mehr und das mit dem mit dem freifahrtschein oder mit der Sicht Karte in der Straßenbahn ist natürlich ja genau das gleiche wenn die ganze Stadt Köln morgens an der sbahn steht dann bricht das System sofort zusammen es funktioniert nur weil vieles können aber ist dennoch freiwillig nicht du Wie ist das eigentlich mit Steuern also Wir haben die ganze Zeit ja das Beispiel weil der Prozess ja auch davon handelt oder damit startete der Rundfunkgebühren zu tun aber eine andere Art von Abgabe nämlich die Steuern die darf man ja auch nicht bar bezahlen obwohl manch einer gerne mit einem Laster voller 1€ Cent Stücke da Vorfahren würde und den das vor die Füße kippen dieses Problem haben unsere vorväter übrigens auch gesehen deswegen gab es in der Bundesrepublik immer schon das alte münzgesetz wo drin steht dass man nicht mehr als mit 50 Münzen einzelmünzen irgendwas bezahlen kann weil die natürlich schon genau gewusst haben dass es keinen Sinn macht eben Verkehr zu erlauben damit lkws kupfermünzen tonnenweise durch die Gegend zu fahren aber mit Banknoten muss man prinzipiell alles bezahlen können und übrigens an dieser Stelle auch um das klarzumachen Bargeld wird ja immer in den hochgestellt in letzter Zeit zunehmend dass man damit schwarz Geschäfte macht und das ist Geldwäsche verdient und waffengeschäften und der Mafia und ähnlichen unerfreulichen Dingen ich darf an dieser Stelle auch hier darauf hinweisen dass natürlich ein richtig guter gut ausgebildeter und perfekt trainierter Verbrecher und krimineller Mensch im giralgeld Bereich viel viel mehr Möglichkeiten hat als nur mit papiergeld denn der mann mit den nadelstreifenanzug und dem Maschinengewehr in der Hand der mit seinem 30er Jahre Auto durch Chicago fährt und Papier in großen Massen transportieren muss fällt natürlich viel eher auf wenn er da so mehrere Tonnen papiergeld hinten in seinem Kofferraum hat als wenn der per Email irgendwie im darknet und welche Beträge hin und herschiebt also auch an dieser Stelle trägt auch das Argument der kriminalitätsbekämpfung nicht ich schulde ihnen eine Antwort auf die Frage noch nach der Steuer natürlich ist es bei der Steuer haargenau dasselbe Es gibt ich hab auch diese Prozesse geführt mit mit großem akademischen Interesse Wir haben dann beim Bundesfinanzhof aufgegeben vorläufig weil wir es dieses Verfahren abwarten wollten Es gibt einen Paragraphen 224 in der Abgabenordnung der deutschen Abgabenordnung und da steht in Absatz 4 sinngemäß folgendes Wer als Finanzamt Betreiber seine Kasse abschafft da wo dieser Mensch immer früher gesessen hat mit den Ärmel schonern und das Geld in bar von den steuerpflichtigen entgegengenommen hat wo das Finanzamt diese Kassel abgeschafft hat dann besteht eine Verpflichtung eines jeden Finanzamt es am Orte ihres sitzes die Bundesbank oder wenn eine solche nicht vorhanden ist irgendeine geschäftsbank zu ermächtigen steuerzahlungen in bar entgegen zu nehmen und das ist sozusagen Lehrbuch artig das ganz wesentliche die Steuer erlischt dann in dem Moment wo ich das Bargeld den Mitarbeiter irgendeiner geschäftsbank XY tatsächlich auf dem Tresen in die Hand drücke und nicht Erst wenn er das ins Konto der finanzkasse verbucht weil das ist etwas was jurastudenten auf das schwerste beschäftigt immer weil natürlich die Frage im Raum steht was passiert eigentlich wenn die Bank in der juristischen Sekunde in Insolvenz fällt in der das Bargeld angenommen ist und bevor es in das Konto der finanzkasse eingebucht ist das Markt theoretisch klingen dahintersteht eine ganz ganz große auch wieder dogmatische Frage und wenn wir das Bargeld abschaffen wenn das papiergeld abschaffen dann spielen wir das Spiel zu Ende das am 15 August 1971 durch Schließung des Gold Fensters begonnen ist und dann eröffnen wir einen Markt für kryptowährungen und für alles was im wirklichen Markt besser funktioniert also eine staatliche Währung und vielleicht wird es an dieser Stelle auch rund und das ist vielleicht auch sehr schön um das mit dem öffentlich rechtlichen Rundfunk klarzumachen der öffentlich rechtliche Rundfunk ist im Niedergang immer weniger Menschen möchten diese Angebote in Anspruch nehmen auf der anderen Seite erfreuen sich Anbieter wie Netflix viel größerer Beliebtheit weil sie einfach das bessere Angebot haben und sollte der Europäische Gerichtshof am kommenden Montag den Euro als papiergeld abschaffen und ihm digitalisieren dann wage ich die Prognose dass der Euro dann genauso aus dem Markt gedrängt werden wird wie der hessische Rundfunk von Netflix wow Ich liebe diese juristischen subtilis täten Ich hoffe unsere Hörer tuns auch kommen nochmal auf das bare zurück weil es uns ja mit dieser Anmutung einer besonderen Realität Wirklichkeit haltigkeit entgegentreten Ich war das Wort bar bedeutet ja eigentlich nackt also so wie barfuß oder barbusig und das bare Geld ist also das nackte aus dem Beutel gezogene Geld ich hab dann extra mal in trüben das deutsche Wörterbuch nachgeschaut da heißt es hier wird im Gegensatz zum bloßen versprechen oder überschreiben die wirkliche Zahlung betont ja also Bargeld irgendwie wirklicher als alles andere und jetzt wenn ich das was sie vorgetragen haben richtig verstehe befinden wir uns trotzdem in einer flirrenden Dimensionen von unwirklichkeit die hat sicher ihre spaßigen Seiten aber wenn es jetzt zum höchsten europäischen Gericht kommt zum Europäischen Gerichtshof dann frag ich mich was hindert den eigentlich daran einfach was vollkommen neues zu erfinden der ist ja auch letztlich nicht mehr zu toppen nicht also was die jetzt beschließen das ist dann einfach so das Problem aller machtausübung und auch der juristischen und auch der höchstrichterlichen machtausübung ist dass diese machtausübung eine ganz andere Grenze hat nämlich die Grenze der Realität und der Physik und der Logik

Es gibt ein sehr sehr schönes Ich glaube irgendein ein Konzil der katholischen Kirche wo sich ein ein Teilnehmer versprochen hat und dann sch wird ihm der wunderschöne Satz entgegen Caesar non supra Grammatik OS du bist der Herr sch aber du bist nicht der Herrscher über die Grammatik und über die Sprache sondern das entzieht sich deiner macht und deiner Regelungsbefugnis. Man kann auch als europäischer Gerichtshof nicht durch die höchste richterliche Autorität beschließen, dass die Gravitation außer Kraft gesetzt wird, es ist auch dem höchsten weltlichen Gericht nicht möglich die Schwerkraft die Gesetze der Schwerkraft dauerhaft außer Kraft zu setzen und an dieser Stelle scheitert auch nach meinem dafürhalten der Versuch Geld mit annahmezwang zu monopolisieren in einer rein digitalen und auf einen metaphysischen glauben gestützten Weise es muss irgendeine physikalische Anbindung geben wenn man die abschafft kollabiert die Rechtsordnung und Wer dieser Versuchung nicht widerstehen kann an dieser Stelle den realitätskontakt zu halten der wird mittelfristig diese Währung beseitigen klar ist dass der Wunsch und Wille der politische Wunsch und Wille wahrscheinlich handlungsleitend wird für den Spruch des Europäischen Gerichtshof aber es könnte anders herum kommen nehmen wir mal an dass also sie obsiegen die Europäische Union und auch der Europäische Gerichtshof sind in der Vergangenheit nur und ausschließlich damit beschäftigt gewesen die eigenen Kompetenzen auszudehnen und den eigene machtbereich zu vergrößern es wäre eine sehr sehr große Überraschung wenn am kommenden Montag der Europäische Gerichtshof eine Entscheidung vorbereiten würde in der Verhandlung die daraufhin läuft dass sich die Europäische Union und der Europäische Gerichtshof mit ihrem machtanspruch beschränken und begrenzen und selbst Ketten anlegen und und Demut üben alle wahrscheinlichkeiten sprechen dagegen Die Frage ist in welchem Maße wird dort über das Ziel hinausgeschossen oder in welchem Maße werden dort extensive Interpretationen etabliert ich kann selbst an diesem Montag überhaupt nichts gewinnen oder verlieren weil es nur in Anführungszeichen ein vorlageverfahren ist anschließend geht das ganze wieder zurück zum Bundesverwaltungsgericht und das Bundesverwaltungsgericht ist als deutsches Gericht traditionell treu der judikatur auch des bundesverfassungsgerichtes und auch der judikatur vom 5. Mai 2020 sollten also die Leipziger verwaltungsrichter aus Luxemburg einen Beschluss auf diese Vorlage Entscheidung bekommen der nicht mit dem Grundgesetz kompatibel ist dann muss man sicherlich dann kann man sie bedauern dann stehen sie nämlich vor der Frage ob sie denn überhaupt folgen wollen und wenn sie den folgen und mein Mandant zu der Überzeugung kommen sollte das dieses folgen wollen nicht mit der Verfassung in Einklang stünde dann hätte er die Möglichkeit mich zu beauftragen gegen diese Entscheidung des BVerwG des Verfassungsbeschwerde zum Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe einzulegen und dann müsste Karlsruhe darüber befinden ob das was in Luxemburg entschieden worden ist am 15.6.2020 mit dem übereinstimmt was Karlsruhe am 5. Mai 2020 geurteilt hat und wenn es dort tatsächlich interferenzen gibt zwischen diesen entscheidungs materien dann werden wir das mit großem Interesse betrachten müssen also ob sie dann als Sieger lachen so im Sinne von Wer zuletzt lacht das bleibt abzuwarten was sonst lacht ist ja bekanntlich das Bargeld der Spruch stammt glaub ich schon aus dem 17. Jahrhundert „Bargeld lacht“ ja vielen dank Carlos Gebauer für diese nicht nur juristischen sondern rechts und Wirtschafts philosophischen Ausführungen. Ich will bei dieser gelegenheit erwähnen dass sie gerade eine festschrift für gerd habermann den spiritus rector der hayek gesellschaft unterhalb stiftung mit herausgegeben haben das buch trägt den titel Freiheit in Geschichte und gegenwart und enthält Beiträge von 21 renommierten und freiheits affinen Autoren

KenFM: Ernst Wolff: Der Lockdown und der digital-finanzielle Komplex

Dieser Beitrag wurde am 31.05.2020 vollständig kopiert von KenFM.de

Heute ist Samstag, der 30. Mai, und die Welt befindet sich zurzeit auf dem Weg in eine ungewisse Zukunft.

Der weltweite Lockdown wird nach und nach beendet und viele Menschen hoffen, nun wieder ins alte Leben zurückkehren zu können. Aber die Hoffnung trügt: In den vergangenen 3 Monaten ist im globalen Wirtschafts- und Finanzsystem ein Prozess vorangetrieben worden, der keine Rückkehr in das alte Leben mehr zulässt.

Wir sind ja bereits mit einer einsetzenden Rezession und einem schwer angeschlagenen globalen Finanzsystem in das Jahr 2020 gestartet und haben dann Anfang März einen Absturz des Ölpreises um mehr als 50 Prozent erlebt. Das allein hätte schon ausgereicht, um das System ins Wanken zu bringen.

Dann kam aber noch der wegen der Pandemie herbeigeführte weltweite Lockdown dazu, der an den Finanzmärkten ein wahres Erdbeben ausgelöst und zahlreiche Rekorde bewirkt hat:

Wir haben im März innerhalb von drei Wochen den stärksten jemals registrierten Einbruch an den Aktienmärkten erlebt. Die Zentralbanken haben daraufhin die bisher größten Summen zur Stabilisierung des Systems aufgebracht und im April ist es dann zum schnellsten jemals verzeichneten Anstieg an den Aktienmärkten gekommen.

Weil die Mainstream-Medien und die Politik die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit während dieser Vorgänge ständig auf das Virus gelenkt haben, ist den meisten Menschen dabei etwas Entscheidendes entgangen – nämlich eine gigantische Vermögens- und Machtkonzentration, die sich in 3 Phasen abgespielt hat:

Phase Nr. 1: Nach dem Fall des Ölpreises Anfang März war bereits klar, dass die Märkte kräftig nachgeben würden. Als dann auch noch immer mehr Länder beschlossen, ihre Wirtschaft wegen der Pandemie stillzulegen, wurde noch deutlicher, dass ein kräftiger Börsensturz bevorstand. Trotzdem haben die Börsenaufsichten weltweit – mit einigen wenigen Ausnahmen – kein Verbot von Leerverkäufen erlassen. Die Folge: Großinvestoren konnten den Crash durch Wetten auf fallende Kurse nutzen und Milliardengewinne einstreichen.

Phase Nr. 2: Nachdem der Crash immer bedrohlicher wurde, haben die Zentralbanken Billionensummen zur Stabilisierung des Systems bereitgestellt. Der Löwenanteil dieses Geldes ist aber nicht etwa an die gegangen, die am stärksten vom Lockdown betroffen waren, also die mittelständischen und kleinen Betriebe, sondern an diejenigen, die in den vergangenen 12 Jahren bereits am meisten von den Zinssenkungen und der Geldschöpfung profitiert hatten. Die Folge: Die, die ohnehin auf riesigen Geldbeständen saßen, hatten nun noch mehr Geld zur Verfügung.

Phase Nr. 3: Die auf diese Weise bereits doppelt begünstigten Investoren haben das Geld der Zentralbanken aber nicht etwa benutzt, um den Millionen von Beschäftigten, die von ihren Unternehmen in Kurzarbeit geschickt oder arbeitslos wurden, über eine finanziell schwierige Zeit hinwegzuhelfen, sondern es zum großen Teil wieder in die Finanzmärkte gesteckt und so – zum Beispiel über Aktienrückkäufe – im April und im Mai ein weiteres Mal riesige Summen eingenommen.

Diese dreifache Bereicherungsorgie hat dazu geführt, dass das Nettovermögen der Milliardäre in den USA laut dem „Institute for Policy Studies“ zwischen Mitte März und Mitte Mai um mehr als 430 Milliarden Dollar auf 3,4 Billionen Dollar angestiegen ist – ein Zuwachs von 15 Prozent innerhalb von nur 2 Monaten. Allein die beiden reichsten Milliardäre, die Chefs von Amazon und Facebook, sind um etwa $ 60 Milliarden reicher geworden – in acht Wochen.

Der sogenannte „Corona-Crash“ ist also einhergegangen mit der größten Vermögenskonzentration, die es jemals in so kurzer Zeit gegeben hat. Und nicht nur das: Parallel dazu ist es zu einer ebenso extremen Machtkonzentration gekommen.

Am deutlichsten ist das bei Amazon zu sehen, das während des Lockdowns 170.000 Neueinstellungen vorgenommen und seine globale Marktführerschaft stärker als je zuvor ausgebaut hat. Weniger sichtbar, aber mindestens ebenso bedeutend, ist der Machtzuwachs der Großkonzerne Microsoft, Apple, Alphabet und Facebook, die den Weltmarkt heute in einer nie dagewesenen Weise beherrschen und dabei mächtige Verbündete haben.

Zu ihren Aktionären zählen nicht nur Zentralbanken wie die Schweizer Nationalbank, die ja selbst Geld drucken und Aktienkurse damit per Mausklick nach oben treiben kann, sondern auch BlackRock, der größte Vermögensverwalter der Welt, der von der Federal Reserve und der Europäischen Zentralbank im Zuge des Lockdowns als Berater angeheuert wurde, um über die Verteilung der freigegebenen Gelder mit zu entscheiden.

Aber auch das ist noch nicht alles: Der Lockdown hat nämlich auch für einen erheblichen Machtgewinn des digitalen Sektors gegenüber dem Rest der Wirtschaft gesorgt. Sowohl Homeoffice als auch Homeschooling eröffnen den IT-Konzernen ja riesige neue Märkte. Und auch alte Märkte wie der Internethandel, die Plattformökonomie und die digitale Unterhaltung erleben zurzeit einen gewaltigen Boom, genauso wie der Bereich der Finanzdienstleister, der von der Zurückdrängung des Bargeldes profitiert.

Vor knapp 60 Jahren hat der amerikanische Präsident Eisenhower in seiner Abschiedsrede vor dem „militärisch-industriellen Komplex“ gewarnt. Inzwischen ist dieser Komplex längst vom digital-finanziellen Komplex übernommen worden. Die Allianz der mächtigsten Spieler der Wall Street und des Silicon Valley übt heute weltweit wesentlich mehr Macht aus als es der militärisch-industrielle Komplex je getan hat – und hat darüber hinaus durch den Lockdown den größten Schub seiner Geschichte erfahren.

Aber auch diese Kraft ist nicht allmächtig. Man muss sich den digital-finanziellen Komplex nämlich wie einen Tumor vorstellen, der sich – begünstigt durch den Lockdown – immer schneller ausbreitet, der dabei aber seinem Wirt – der Realwirtschaft – immer mehr Lebensenergie entzieht. Das heißt aber nichts anderes, als dass sein Wachstum den Tumor zwingt, die eigene Existenzgrundlage zu zerstören.

Genau diese Zerstörung werden wir in den kommenden Wochen und Monaten sehr intensiv erleben. Große Teile des Mittelstands werden in den Bankrott getrieben und von Geierfonds übernommen und ausgeweidet werden. Millionen von Beschäftigten werden nicht in ihre Jobs zurückkehren. Die Geldschwemme der vergangenen Wochen wird eine nie gekannte Austeritätspolitik nach sich ziehen. Gleichzeitig werden immer mehr Finanzinstitute, Großkonzerne und auch ganze Staaten mit immer höheren Summen gerettet werden müssen.

Der Lebensstandard der überwiegenden Mehrheit der Menschen wird einbrechen und damit auch der Konsum als Motor der Wirtschaft. Den Zentralbanken wird nichts anderes übrig bleiben, als zum Mittel des Helikoptergeldes zu greifen und damit eine gewaltige Inflation in Gang zu setzen, die vor allem die unteren Einkommensschichten mit aller Härte treffen und die mit Sicherheit soziale Unruhen auslösen wird.

Das alles sind düstere Aussichten, aber sie haben auch eine Kehrseite. Sie bergen nämlich auch eine historische Chance. Weil die Menschen durch die Logik der Entwicklung in immer höherer Zahl mit diesem System in Konflikt geraten, werden immer mehr von ihnen aufhören, den offiziellen Narrativen zu glauben – wie dem, dass ein Virus am Einbruch der Weltwirtschaft und am Absturz des globalen Finanzsystems schuld ist.

Immer mehr Menschen werden beginnen, nach einem Ausweg zu suchen und daher zunehmend bereit sein, das gegenwärtige System infrage zu stellen. Dieser Prozess wird nicht geradlinig verlaufen, aber er könnte trotzdem dazu führen, dass am Ende eine Mehrheit zu der Einsicht gelangt:

Die Zeit ist reif für ein demokratisches Geldsystem.

Rubikon: Prof. Dr. Christian Kreiß: „Der Corona-Crash“

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Witzleben: Ich bin von der Jugend Redaktion des Rubikon und ich begrüße meinen heutigen Gast Dr. Christian Kreis Hallo schön dass sie da sind ja Guten Abend Herr von witzleben ja schönen guten Tag ähm ja erstmal Herr Kreis vielen dank dass sie sich heute hier für dieses Interview Zeit nehmen und Ich möchte sie einmal bevor wir starten ganz kurz vorstellen ähm sie sind promovierter wirtschaftshistoriker sie haben vwl In München studiert waren dann 9 Jahre als bänker tätig 7 davon als Investmentbanker und nun sind sie seit fast 20 Jahren genau genommen seit 2002 Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen und darüber hinaus sind sie auch noch Autor verschiedener Bücher das neueste Buch ist heißt das mit Liste Prinzip in unserer Wirtschaft ich hab mir Anfang der Woche auch bestellt Corona bedingt ist es jetzt noch nicht eingetroffen und die sind auch Autor bei uns im Rubikon und Beiratsmitglied und ja Ich möchte heute mit ihm so ein bisschen über die äh wirtschaftlichen Konsequenzen des lockdowns und der corona Krise sprechen und ja vielleicht zu beginnen wir erleben ja zur Zeit einen weltweiten konjunktureinbruch in Deutschland wird die Konjunktur Verbrauch sichtlich über 5% einbrechen Südeuropa über 10% in den USA schnell die Arbeitslosigkeit im unfassbare Höhe Wir sind mittlerweile Steuern wir auf über 20% Arbeitslosigkeit zu das gab es zuletzt 1930 bei der großen Depression ähm deswegen meine einstiegsfrage Wie ist ihre Einschätzung der aktuellen Lage Aktuelle Lage in USA wird momentan die Arbeitslosigkeit auf 25% Geschäfts von der fette Research von der Zentralbank in Deutschland haben über 10 Millionen Menschen für 10 Millionen Arbeitnehmer wurde Kurzarbeit angemeldet das ist zu der sockelarbeitslosigkeit von dreiprozentige davor hatten sind wir auch schon bei der 25% Arbeitslosigkeit also wir erleben hier tatsächlich einen Einbruch wie ich ihn noch nie gesehen hab ich verfolge Ökonomie seit vielen Jahrzehnten mit Passion und solch ein Absturz hab ich noch nicht gesehen auch zum Beispiel autozulassungen in einigen Ländern sind fast auf 0 runter geklatscht und äh Ich war hab ich schon seit längerer Zeit eigentlich auf eine Bereinigung gewartet weil wir sehr hohe Schulden haben eine ist so hohe Verschuldung der weltökonomie wie noch nie in der Geschichte und die Schulden bleiben die Ökonomie bricht ein in einzigartiger Art und Weise um die Schulden bleiben ja deswegen Ich fürchte mal es wird ein eine sehr sehr schlimme Bereinigung werden äh schlimmer als als wir sie in der ganzen Nachkriegszeit jemals gesehen haben mhm die haben auch lange Zeit als Investmentbanker gearbeitet sprich sie kennen sich mit risiken und Unsicherheiten sehr gut aus ähm für wie Sicherheiten sie denn das jetzt aktuelle geschehen in der Finanzbranche Tod uns womöglich eine finanzkollaps liege ihm zuletzt 2007 2008 gesehen haben also Ich fürchte wir sehen eine ähnliche Situation vermutlich noch schlimmer 2007 2008 weil mit dem Zusammenbruch von Lehman im September 2008 das hatte die weltfinanzkrise ausgelöst die weltgrößte Versicherung Pleite AEG die Commerzbank Pleite in Deutschland und über staatliche rettungsaktionen konnte er die Finanzindustrie gerettet werden und in der Zwischenzeit ist die Situation nicht wirklich nicht wirklich besser geworden die Verschuldung der Unternehmen beispielsweise in USA hat zugenommen ist noch höher als 2007 gemessen an der Wirtschaftskraft und vor allem die die Ratings der Unternehmen unität der Schulden hat sich dramatisch verschlechtert also was ich damit sagen will Es gibt einen ziemlich großen Schuldenberg beispielsweise bei us Unternehmen die relativ schwach in den zurück bezahlbarkeit waren schon 2020 2019 und jetzt kommt dieser lockdown dieses vollkommene austrocknen des Cash flows der Umsätze der Gewinne überhaupt der der gesamten finanzströme und das bei dieser schuldenstruktur in der viele viele us Unternehmen beispielsweise sind aber auch einige europäische Unternehmen ähm das wird für mich als Banker als Ex Banker sagen ist das eine extrem gefährliche Situation es wird ein großer Teil dieser Schulden wird nie beglichen werden können also wir stehen meiner Meinung nach vor systematischen Firmenpleiten zusammenbrüchen und Insolvenzen und ähm das ist für die betroffenen Unternehmen bei den kleinen und mittleren die werden massenweise sterben aber Es gibt natürlich auch immer Gewinner von solchen Prozessen

Witzleben: Mhm das heißt versteh ich das richtig äh sie gehen eher davon aus oder gingen davon aus dass diese Finanzsystem früher oder später eh zusammengebrochen wäre dass die finanzblase wahrscheinlich dass es quasi nur noch eine Frage der Zeit gewesen wäre bis diese finanzblase zu zusammengebrochen wäre geplatzt wäre und das jetzt quasi corona Zone eine Art accelerated also eine App beschleuniger dieses Prozesses das versteh ich das richtig ja also zum einen auslöse aber noch viel viel mehr Sinn aus süße noch eine dramatische verschlimmerung also ganz grob was wir die letzten 3040 Jahre bis zur Finanzkrise gesehen haben ist ein starkes Wirtschaftswachstum aber ein dramatisches zurückbleibende masseneinkommen weil die ungleichverteilung gestiegen ist die Schere zwischen Arm und Reich ist fast auf der ganzen Erde auseinandergefallen das heißt die Massen Nachfrage reicht schon seit Jahrzehnten nicht annähernd aus die masseneinkommen reicht nicht annähernd aus der Massenproduktion abzunehmen und deswegen ist ganz viel mit Schulden finanziert worden mit Privatschulen mit Staatsschulden mit unternehmensschulden denn letztlich zahlen alle Zinsen ja immer die Konsumenten über die produktpreise und über die Steuern und deswegen war schon lange eine überproduktion da ein schuldenfinanzierte FM Krebs artiges Wachstum schon über viele Jahre und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit für mich dass es zu einem zu einer Bereinigung kommt wie 2007 2009 dann ist dramatisch Geld gedruckt worden Geldmenge hat sich verfünffacht in USA in Europa in Großbritannien In Japan über Geld drucken 0 Zins Politik hatte Situation gerettet aber das zugrundeliegende Problem ist nach wie vor dass die masseneinkommen in der westlichen Welt zu gering sind weil die Schere so aufgegangen ist und auf diese Situation das über Schulden dies alles dieses System für 2030 Jahre am Laufen gehalten worden ist diese Situation jetzt solch einen lockdown zu machen solch ein absolute ökonomischen Suizid zu einem ökonomischen Selbstmord zu machen das wird sich Tausende von Unternehmen das Leben Kosten in Deutschland in Europa in den USA das wird ein millionenheer von Arbeitslosen bringen und bringt noch mal die grundthematik dass die Massen Nachfrage ohnehin schon zu schwach war auf den Punkt und auslöse wird sein die finanzströme die Banken finanzkrisen das einfach Schulden nicht zurückgezahlt werden können Mieten nicht bezahlt werden können und dass dadurch F Banken in Probleme bekommen kommen sich Versicherungen Probleme bekommen F unternehmen in Probleme kommen die jetzt diese nicht zurückzahlen können also das wird ein bereinigungsprozess vielleicht werden wir uns 1932 zurück wünschen denn Damals war noch jeder vierte jede dritte in Europa in der Landwirtschaft auch in USA heute nicht mehr heute also die Landwirtschaft geht ja in der Regel nachdem er den Boden einfach bearbeiten muss einigermaßen ungeschoren durch Krisen ist es heute nicht mehr die landwirtschaft spiel von der von den menschen hier keine große Rolle mehr also vielleicht werden wir uns nur 32 zurück wünschen dass wir nur 6 millionen Arbeitslose haben werden ich rechne mit noch erheblich mehr in deutschland und auf der ganzen welt mit dramatischen Folgen.

Witzleben: Traumatische folgen mhm was sind denn jetzt mal ganz konkret nachgefragt solche folgen ähm wie sehr sie denn die Gefahr einer möglichen Inflation oder Deflation Es gibt ja auch die Szenario eines Bank runs sind dass sie für sie Szenarien die jetzt bald Ein Treffen könnten also ich rechne eher mit einer Deflation die Preise sinken momentan was völlig absurd klingt denn diese vielen Billionen Dollar Euro die jetzt gedruckt werden die bleiben im wesentlich auf den Bank und die kommen nicht zu den einfachen Leuten die die ausgeben und Erst wenn die einfachen Leute die Geld ausgeben kann Inflation kommen aber die einfachen Leute bekommen dieses Geld gerade nicht in USA ist zum Beispiel momentan so dass 40% der Familien mit Kindern unter 12 Jahren beim aufstehen am Morgen nicht wissen wie sie sich tagsüber ernähren sollen 40% der us Haushalte mit Kindern unter 12 Jahren in der Dritten Welt rechnet Wall Street Journal also ein sehr Mark freundliches LÄ schonal rechnet mit 160 Millionen Menschen zusätzlich die an am Rande der starvation kommen am Rande des Verhungerns kommen mit 1 $75 360 Millionen Menschen zusätzlich. Wenn sie sich ein bisschen Statistiken anschauen von so Länder wie Indonesien Philippinen oder selbst Mexico Brasilien wie die Exporte und Importe momentan zusammenbrechen wie diese Länder die im über den Außenhandel eigentlich stranguliert werden werden wir in der Dritten Welt eine grauenvolle Hunger Welle sehen eine grauenvolle arbeitslosenwelle sehen. Aber auch in den USA sehen wir heute schon zig Millionen Menschen die so F fut Pakete in den Kofferraum geschmissen bekommen weil jeder vierte in USA nochmal ist heute schon arbeitslos nach Aussagen der amerikanischen Notenbank, denn die offiziellen Zahlen von 14,4% wissen eigentlich die Insider alle, dass es einiges nicht gezählt wird.  Das sind so kleine Hinweise des in USA meiner äh ein großer Teil viele Dutzend Millionen Menschen sich nicht mehr wirklich richtig ernähren können dass diese fußbank haben dramatisch zugenommen in der Dritten Welt also das sind so meine mach die Vorboten, aber ich fürchte das ist erst der Anfang denn wenn sie einmal diese Strukturen zerbrechen diese unglaublich komplizierten Handelsstrukturen diese Verletzungen diese Supply Change über den ganzen Globus gehen wenn der Welthandel so kollabiert wie vorhergesagt -10 – -30% und diese ganzen Ketten zerreißen dann wird diese Aufschwung beenden einen Aufschwung kommt es wird eines Tages wieder auf schon kommen das wird sehr langsam schleichend grausam kommen also diese hohe Arbeitslosigkeit wird uns meiner Meinung für Jahre bleiben und mir tun ungemein leid unsere Studenten die wir ausbilden die jetzt in die Schlussphase kommen vom Examen stehen jetzt diesen Herbst dieses herbstsemester, ich seh nicht wie die jungen Leute jetzt unterkommen sollen mit ihrem Bachelor mit ihren abschlüssen, das werden wir auch in unserem Land sehen dass wir Millionen junge Leute die Arbeitslosigkeit schicken werden und nicht nur nicht nur bis Herbst und meiner Meinung nach wird es Jahre dauern bis wir uns davon erholen

Witzleben: Die schätzen sie denn jetzt äh in diesem Zusammenhang den Umgang der Politik mit dieser Krise einhalten die die getroffenen Maßnahmen zur ein schränkung der Daily für für richtig oder würden wir sagen die sind übertrieben lange also äh sie sind meiner Meinung übertrieben und unangemessen ja dieses Virus des raff tatsächlich alte Menschen grausam hinweg in Altersheim Pflegeheim ist die Sterblichkeit dramatisch tatsächlich F schlimmer als einige andere grippeepidemien aber junge Menschen sind davon fast nicht betroffen auch nicht multipel vorher kannte sind davon so gut wie nicht betroffen 80% der Bevölkerung sind nicht betroffen und die werden alle weggesperrt in einem lockdown was auch in medizinischer meiner Meinung nach falsch ist weil immunologisch ich muss rausgehen in die Freiheit nicht bewegen in der Natur da werde ich werde gesund also F man muss sicherlich über hygienemaßnahmen und schützen der betroffenen alten Menschen was tun aber Kindergärten schließen Schulen schließen Universitäten schließen Ausgangssperre für Menschen und ein zusammen prügeln der Ökonomie ist es vollkommen unverhältnismäßig das ist wenn ihnen ein Kind ein bisschen frech ist so zu prügeln ist brutal zusammen so ist ungefähr das Bild heute es ist eine eine eine Krankheit ja ist vorhanden allerdings nur für bestimmte Zielgruppen und wir prüfen die ganze Kolonie zu Tode und die kollateralschäden die aus diesen lockdown Geschichten kommen werden sind meiner Meinung nach um ein Vielfaches schlimmer auch die Todesopfer die wir sehen werden von hungertod in der Dritten Welt möglicherweise selbst in den USA das weiß ich nicht aber in der Dritten Welt die kollateralschäden die wird um ein Vielfaches schlimmer sein als das was wir verhindern also die Kur ist um ein Vielfaches schlimmer als die Krankheit meiner Meinung nach war der vollkommen Mittel und Zweck und Verhältnismäßigkeit ausgeblendet und hat über Panik und Angst gearbeitet an in Bevölkerungsgruppen die davon in keiner Weise betroffen sind und auch sich der von sein werden also ist ich sehe hier keine Verhältnismäßigkeit wir müssten so vor hat sofort die Ökonomie reanimieren jeder Tag mehr lockdown bedeutet zigtausend Firmen in Deutschland die Pleite gehen ähm Ich fürchte aber dass dies kein Zufall ist dieses instrumentalisieren denn wenn sie so ein richtig schönen Crash hinlegen werden diejenigen die das wissen die auf Liquidität sitzen werden hinterher billig Fischen gehen können und diese gecrashten Unternehmen von abladen I aufkaufen oder einfach den Markt übernehmen Es gibt da riesige Gewinner von dieser produzierten vorsätzlich produzierten Finanzkrise und ein zweite riesige Vorteil ist es die ganzen Fehlmaßnahmen unsere Regierung der westlichen Regierungen der letzten 10 Jahre über corona jetzt alle einen schwarzen Peter bekommen, dass man ablenken kann von den eigenen Versagen sollten wir waren es nicht sondern diese schlimme schlimme Virus Wars F um vom eigenen versagen abzulenken ähm werden wird. Das wird in einer Art und Weise falsch gehandelt meiner Meinung nach in eine unverhältnismäßigkeit und verantwortungslosigkeit die mich manchmal also richtig fassungslos macht

Witzleben: Wir halten denn in dem Zusammenhang die Maßnahmen der Notenbanken ja versuchen indem sie ganz viel Geld in dieses System pumpen und mit billigen Krediten die vergeben werden weil dieses System irgendwie mit 8 und Krach am Leben zu halten halten sie wenigstens diese Maßnahmen für sinnvoll oder so gut auf diese Maßnahmen ins Nichts ins Lehre.

 Kreiß: Die sind die sind in der jetzigen Situation absolut richtig also dass die amerikanische Notenbank macht die Geldmenge nochmal von 4 Millionen auf 6 Billionen um 50% erhöht also die haben jetzt die dollarmenge Wein einfach 8 Fach zu verglichen mit 2007 also wirklich Hubschrauber Geld abgeworfen in den USA das absolut richtig jetzt Geld zu drucken im Prinzip Unlimited auch die europäische Notenbank des die Geld druckt ohne Ende das ist schwieriger weil wir ja viel 19 Nationen dahinter haben und das wird etwas ungleich verteilt dieses Geld die Maßnahmen sind richtig um wenigstens jetzt noch L diesen Cash Flow dieses Cash zu generieren das jetzt so dringend notwendig ist also wenn ich notenbankpräsident wär Ich würde genau das gleiche machen aber hat man damit nicht im Grunde genommen den komapatienten nicht nur künstlich am Leben das sind doch im Grunde genommen nur Zeit gewinnen der Maßnahmen oder wir selbstverständlich schon die letzten 1212 Jahre seit 2007 seit Lehman 2008 sind F Zeit schinden der Maßnahmen mal über Geld drucken die strukturellen Probleme übertüncht aber nachdem die Politiker ja nicht an die strukturellen Probleme gehen an die einkommensschere und diese leistungslose Einkommen in Form von Mieten Dividenden pachten das Risiko hoch sind in dem man nicht alles kernproblem gibt es die Schere auseinandergeht in dem in dem Maße wurde eben Geld gedruckt um das zu übertünchen und das gleiche macht man jetzt wieder dieselbe Kur Geld drucken aber wenn die Notenbank des nicht machen würden dann hätten wir in Amerika nicht 25% Arbeitslosigkeit sondern noch mehr und dann würde alles kollabieren und dann kann es passieren dass einfach das Land in Chaos und Elend und in selbst Selbstverteidigung ausartet also wir müssen schon kurzfristig schauen dass die Länder noch ein bisschen Luft zum Atmen haben die Ökonomie noch Luft zum Atmen hat von daher sind diese Zeit schinden Maßnahmen die nicht an die Ursachen gehen jetzt absolut richtig weil jetzt ja diese Kollaps unmittelbar bevorsteht mhm wenn wir hier von Chaos und Unordnung sprechen müssen wir sicherlich auch von den Südstaaten in Europa sprechen bei dir medial zur Zeit so ein bisschen unterging nachdem sie jetzt äh Beginn der mir vor allen Dingen Italien im Vordergrund stand jetzt wissen wir ja dass dass ich Italien von der Eurokrise und auf der Finanzkrise und auch Spanien kaum erholt hat das sind jetzt Länder die wird es nochmal wesentlich stärker treffen ähm äh wie sehen sie da die Aussichten für die sogenannten oder für die Südstaaten Europas auch vielleicht für Staaten wie Griechenland und was halten sie auch von solchen Maßnahmen oder potenziellen Maßnahmen Eurobonds also gerade heute waren schaubild im Wolfs Tschirner zur wirtschaftlichen Entwicklung von Italien und Italien war schon vor corona vor dem lockdowns in der Wirtschaftskraft pro Kopf unter dem Niveau von 2007 als Italien ist schon seit 12 Jahren in der totalen Stagnation was es in friedenszeiten in industrieländern in der Form noch nie gegeben hat ähnlich all die anderen staaten von Europa die werden jetzt durch corona auf die Wirtschaftskraft von ungefähr 2007 absinken also äh das Italien Spanien Griechenland ging es ja schon vor 2020 ziemlich schlecht und jetzt kommt diese Welle diese diese die waren ja noch viel rabiater als wir Frankreich Spanien und Italien in diesem Weg sperrmaßnahmen weil noch viel viel schlimmer die Beschneidung der Freiheitsrechte und entsprechend der Ökonomie noch um ein Vielfaches stärker kollabiert als bei uns oder in Schweden ja Schweden kommt der momentan ökonomisch sehr gut momentan damit der mit Abstand des dass das beste Wirtschaftswachstum so fast in der ganzen westlichen Welt M und dadurch dass diese Südländer noch viel panische und ängstliche regiert haben als wir trifft sie noch viel viel schlimmer und ich hab ganz große Sorge dass es evtl den Euro zerlegen könnte das die Südländer irgendwann mal sagen wir wollen nicht mehr mitmachen und ist sozialisieren in Form von Eurobonds mein Italien hatte Berlusconi jahrelang Italien hat die Mafia Italien war schon bei Eintritt des Euros von einem mit einem Schuldenstand beschert über Mafia Korruption Berlusconi der eigentlich unhaltbar war der Euro hat eigentlich den Staatsbankrott von Italien jetzt für 20 Jahre abgewendet hat es eigentlich auch nur aufgeschoben und jetzt zu sagen Es sind andere Länder Schuld an dem Elend von Italiens das ist also meiner Meinung nach nicht nicht richtig denn wenn sie die internen italienisch Ich liebe Italien ja konnte sehr gut mal fließend italienisch ähm jetzt die Schuld woanders hinzuschieben sind bewährte Reflex ja zu sagen die anderen sind Schuld aber wenn sie nach Süden schauen raketa Mafia unserer großen ostra und diese ganzen viel Strukturen ja das das gibt schon bestimmte Gründe warum warum die Staatsverschuldung Italien so hoch ist es ist nicht der Euro gewesen Gegenteil der Euro das gerettet aber Ich fürchte dass jetzt diese alten animositäten auf die nationalen Differenzen dramatisch zunehmen werden indem die Schuldfrage gestellt wird und dann versucht immer andere Nationen die Schuld zu geben und Ich fürchte das Öl Eurobonds zum einen keine Lösung sind indem man einfach von anderen jetzt dass das Geld nimmt man muss schon an die eigenen Ursachen gehen es kann sein dass der Eurozone Zerreißprobe kommt und möglicherweise sogar zerreißt und dann gute Nacht Europa ja wenn der Euro sich zerlegt dann werden alle Wechselkurse erstmal chaotisch reagieren von den neuen Währungen und dann wird erstmal ein halbes Jahr nur noch ökonomisches Chaos sein in Euro mhm ähm wie schätzen sie denn jetzt die die Rolle Deutschlands in dieser Krise ein mir hat vor kurzem ein studienkollege ganz stolz gesagt eben das wir hier in Deutschland ja wohl noch am besten dastehen eben einen sogenannten competitive and Band treffen also eben einen Wettbewerbsvorteil und ähm ja Was ist da ihre Einschätzung werden wir womöglich gestärkt aus dieser Krise heraus gehen weil bei uns eben die die wir hatten keine Überlastung des Gesundheitssystem Wir haben es hier offenbar alles im Griff also werden wir womöglich zu den gewinnern dieser Krise geraten

Krei?: das glaub ich eigentlich fast sie Chinesen waren noch viel viel radiator noch viel viel schlimmer wirklich kommunistische Taktik der Tour pur die südlande waren auch noch viel viel schlimmer als wir mit den Weck sperrmaßnahmen ich hab mit einem sehr netten Menschen Italien telefoniert die war wirklich eingesperrt und ständiges Polizei patroulliert grauenvolle Zustände da war Deutschland im Vergleich deutlich moderater als die als diese 3 Südländer 3 große Südländer evtl und trotzdem bald unsere Master meiner Meinung nach zum großen Teil vollkommen übertrieben also Ich bin starke Anhänger der schwedischen Weges ja dass man selbstverständlich an versucht äh die Ausbreitung einzudämmen aber niemals mit staatszwang Polizei und Knüppel und aushebelung des Grundgesetzes und zwangsimpfungen sind alles Eingriffe in fundamentale Mensch rechte das halte ich für ganz bedenklich gerade in unserem Land das Grundgesetz gibt es ja gerade wegen der Nazi Diktatur und es war ein ganz großer Rückfall. aber mit einem kurz äh Deutschland war tatsächlich nicht ganz so idiotisch wie die anderen Länder nicht ganz so panisch wie die anderen der lockdown bei uns nicht ganz so dramatisch wie bei den anderen und insofern werden wir möglicherweise relativ zu den Gewinnern gehören werden Schweden zum Beispiel wird noch viel mehr zu den gewinnern gehören da wo am meisten Vernunft war die werden auch am meisten zu den gewinnern gehören das halt ich gut möglich

Witzleben:  ja mhm ähm wir hatten am Anfang schon angesprochen den die kleinen und mittelständischen Unternehmen die auch sehr stark von der Krise getroffen werden viel Deutschland ist ja weltweit für seine starken Mittelstand anerkannt und er ist sehr wichtig für die für die deutsche Wirtschaft wir werden ja auch immer als exportweltmeister bezeichnet ähm welche Folge hat denn jetzt diese Krise für kleine und mittelständische Unternehmen werden am Ende womöglich die großen die kleinen fressen

Kreiß: also davon gehe ich aus ich seh starke analogien zu der Finanzkrise für 1907 habt ihr auch bisschen was dazu geschrieben noch bisschen veröffentlicht 1907 muss ich ganz kurz ausholen gab es einen sehr mächtigen benker Lampe Jean Punkt morgen hab morgen gibt es ja heute noch als Bank API morgen Chase und schon von morgen hat damals diese Finanzkrise vorsätzlich mit Absicht herbeigeführt am 22. August 1907 hat Cash gefordert hat die Kredite gestrichen an die Unternehmen einen riesigen Crash produziert an Wall Street in der Realität und hat sich Tausende Unternehmen sind Pleite gegangen Millionen von Arbeitslosen und schon gibt und morgen hat sich durch diese krise dramatisch bereiche als seine Konkurrenten ausgeschaltet und die die überlebt haben von ab London Eye aufgekauft also was ich sagen will Es gibt bei dramatischen Krisen auch immer dramatische Gewinner Zum Beispiel so aus hat nach der Ton Krise Milliarden verdient hat die britische Notenbank in die Knie gezwungen und ich sehe ähnliche Phänomene heute das mal corona instrumentalisierte wir brauchen ganz ganz schlimme Virus statt Panik zu wegzunehmen wird Panik aktiv geschürt damit diejenigen großen Konzerne allen voran Microsoft Google Amazon ebay aber auch JPMorgan Chase changes jetzt momentan auf 2000 Milliarden liquide Mittel Private Equity Fonds sitzen auf 2000 Milliarden Dollar Mittel und war heute im warst schon Artikel im Herbst beginnt der große fischzug ja wenn die kleinen Pleite sind bereiten sich jetzt schon darauf vor dass die großen die kleinen fressen werden und meiner Meinung nach ist es eines der Ziele wenn ich sogar das Hauptziel von diesen lockdown die Panik schüren die Menschen Angst stürzen Es gibt auch ein internes deutsches Papier dass diese aktiv gewollt war was für 80% der Bevölkerung vollkommene Unsinn ist wie alle Mediziner eigentlich sagen ja und die allermeisten also sie können dadurch bewirken dass die großen die kleinen fressen werden und Ich gehe davon aus dass wir gewaltige konzentrationsprozesse sehen und das in allen Branchen die großen überleben werden weil sie können eine Lufthansa nicht Pleite gehen lassen ein Bayer können Sie nicht Pleite gehen lassen ein Siemens das geht nicht die großen werden gerettet das wissen sie auch und die kleinen können Sie nicht retten sind viel zu viele das heißt die großen werden die kleinen fressen und deswegen haben auch die großen meine lange nach nicht rebelliert stand nicht bei Markus Söder und haben gesagt was machst du da für ein Wahnsinn denn sie wissen genau dass die großen gestärkt aus der Krise Vorgehen werden die mit hohen cashflows die mit hohen Cash Beständen Cash is King das gilt für alle Krisen und Es gibt einige die sitzen auf gigantischen Cash bestellen und warten nur sitzen da und warten bis wirklich die Ökonomie abgewürgt ist um dann billig Fischen zu gehen und ein Heer von kleinen Unternehmen aufzunehmen für für ein ab London Eye und Ich fürchte dass genau dies eigentlich der Absicht von dem ganzen ist dass die großen die kleinen fressen wollen und auch bei den politikern automatisch Team so aber macht mal ruhig wir müssen corona ist ganz schlimm und wir müssen ganz viel machen dann können wir nämlich billig an die kleinen dran und bevor das alles vor dem Hintergrund dass wir seit 2018 1920 bereits zurückgehende automobilabsätze hatten zurückgehen der auslastungsquote Ökonomie die die bla also diese letzte Aufschwung Welle die war schon brechen die Welle ja die war schon am abklingen und die großen Konzerne hatten schon Probleme ihre Gewinne zu halten und da kommt dann so ein dramatischer Abschwung den großen Konzernen unglaublich entgegen weil die kleinen sterben die mittleren sterben die Konkurrenz wird ausgelöscht und Ich werde um zu danke werden also Es gibt innerhalb von Krisen immer auch relative und auch absolute Gewinner und mein großer Verdacht ist dass das Schema von 19 7 von JP Morgan und für möglicherweise Hocke Fälle aber der selten genannt in dem Zusammenhang dass dieses Thema von 19 7 eine massiv Krise herbeizuführen um dann zu ernten Konkurrenz auszuschalten und die Zügel fest in die Hand zu bekommen und noch mehr macht zu haben als vorher ungleich mehr macht letztlich geht es um macht und lässt sich vermutlich auch im aushebelung von Demokratie und Menschenrechte das dazu diese ganze corona Geschichte einfach instrumentalisiert und missbraucht wird ist meine ganz große Sorge und alle Indizien das hab ich mir schon länger gedacht alle Indizien die so täglich lese invader oder in den diversen Ökonomie Nachrichten gehen in die Richtung dass genau die kleinen und mittleren kaputt gemacht werden und auch die kleinen Leute werden auch ans hungertuch geführt dann haben wir nicht mehr so Lohnerhöhung und dann kann man ein bisschen die Löhne wieder drücken Mindestlöhne drücken und sie das Heft in die Hand und die Macht von der oligarchie oben von der finanzelite mit meiner Meinung nach dramatisch gestärkt werden und es könnte das eigentliche Ziel von diesem ganzen auch sein diese eines der hauptziele die Macht eine finanzelite eine kleine das ist keine Verschwörung das ist keine äh so kleine Gruppe dass sie verschwören könnte aber sind schon trotzdem eine relativ kleine Gruppe von finanzeliten die dadurch vermutlich dramatisch gewinnen werden mhm jetzt gibts ja entgegen ihrer er sag mal etwas ethische nä Ansicht auch viele sagen wir könnten da gestärkt rausgehen Es gibt gerade ja auch Grad in den Wirtschaftswissenschaften viele von einer sogenannten postwachstumsökonomie Ökonomie sprechen also die wir im englischen heißt also sprich eine entschleunigte Wirtschaft zum zum Wohle aller ähm wie wie stehen die solchen Szenarien gegenüber solchen er optimistischen also Ich würde mir das von Herzen wünschen ich predige seit 10 Jahren ich Rede mir den Mond Fußweg lasst uns eine menschlichere Wirtschaft machen meine Homepage heißt menschengerechte Wirtschaft lass uns diesen Kuchen den wir produzieren sozialer menschliche verteilen wie sind meine Kindheit der Fall war lass uns es langsamer angehen lass es mir auf die tierlein 8 auf die Marienkäfer allein auf die Pflanzen lass das 18 damit umgehen das wäre mein aller aller größter Herzenswunsch mhm aber wenn ich mir die machtstrukturen anschauen von blackrock von oneguard von Microsoft von Google auf wieviel Billionen von Dollar wir sitzen und wie die lobbyverbände arbeiten nicht mehr Bundestag sondern auch allen Ebenen wie die großindustrie und das große Kapital die Fäden in der Hand hat dann befürchte ich Das System kein bisschen menschlicher wird denn je mehr die finanzmacht bei den wenigen sich konzentrieren wird und das wird in meinen Augen umso unmenschlicher werden Bedingungen werden wenn Geld regiert kann der Mensch nicht regieren es geht entweder Mensch oder Geld beides geht nicht und ich sehe leider ein Trend genau die andere Richtung eine ver unmenschlich en des systemes eine schwächung oder ausschaltung der Bürgerrechte wie bisher schon längst erleben in Europa auf verschiedenen Gebieten des leider ist genau dahin geht und wir hätten es war die riesige Chance endlich Entschleunigung und äh alle und vernünftiger zuzuarbeiten die Chance wäre jetzt da allein mir fehlt der Glaube weil die Machtverhältnisse so sind weil unsere Politiker meiner Meinung nach so wir fangen sind in macht und in Geld denken und auch so ähm macht versessen sind und teilweise auch einfach so blind sind und bestimmten Dingen da aufsitzen äh Ich fürchte dass es nicht zu einer vermenschlichung sondern zu einer unmenschlichen kommt obwohl ich mir von Herzen wünschen würde genau das was sie sagen mhm lassen wir uns zum Zum Abschied noch so ein bisschen über ja den die Zukunft schauen aber auch äh vielleicht können Sie mir weiterhelfen wie man jetzt in einer derartigen Krise am besten mit Finanzen umgeht Ich bin ja selber kein Finanzexperte ähm was was sind denn jetzt ihre Empfehlungen es ist ja zur Zeit zu beobachten ja das sehr viele Menschen an ihre bankguthaben gehen und sich das ja zu Hause und das Kopfkissen legen oder irgendwelche tresoren sperren vieles gibt auch viele Menschen jetzt die Edelmetalle in Gold ist sehr beliebt sehr nachgefragt Was ist so Ihre Empfehlung was würden sie jetzt Ich möchte keine Empfehlung geben denn genau dieses mein Schäfchen ins trockene bringen meinen Egoismus fördern Mainz genau das ist dieses denken was uns in dieses schlimme Situation gebracht dieser maßlosen Egoismus wenn ich jetzt Leute kauft dies kauft das auf das andere Geschäft ins trockene zu bringen hätte schon ein paar Tipps die will ich nicht geben weil genau dies schürt wiederum den Egoismus der uns genau dieses Schlamassel eingebrockt hat danke in diesem Sinne vielen dank für das Interview vielen dank dass sie sich an diesem schönen Donnerstagabend Zeit genommen haben und bis zum nächsten Mal

KenFM: Ernst Wolff: Im Schatten der FED: Das mächtigste Unternehmen der Welt

Vor kurzem wurde in einigen Medien die Nachricht verbreitet, Präsident Trump habe die amerikanische Zentralbank Federal Reserve, kurz FED genannt, verstaatlicht. Es handelte sich um ein Gerücht, das jeder Grundlage entbehrte, das aber auch ein weit verbreitetes Unwissen über die tatsächlichen Machtverhältnisse in den USA enthüllte.

lesen Sei weiter auf -> KenFM.de

Wikipedia: Aladdin (Asset, Liability, and Debt and Derivative Investment Network)

Thorsten Wittmann: Dr. Markus Krall – Der Finanzcrash kommt 2020?

Sind wir bereits im Endgame?! Wie schützen? Enteignungs-Insiderreport: https://thorstenwittmann.com/enteignu… Geldsicherheit LIVE: https://thorstenwittmann.com/geldsich… Finanzcrash 2020 möglich? Prognose Dr. Krall In „Faszination Freiheit“ haben wir heute einen hochinteressanten und brisanten Gast: Dr. Markus Krall, Bestsellerautor, Ökonom und Vorstand des Degussa-Konzerns. Wir unterhalten uns dort über seine aktuellen Prognosen und wie er den Zustand des Banken- und Eurosystems sieht und wie du deine Geldanlagen aufstellen solltest?! Falls du ihn noch nicht kennst: Es gibt kaum einen Mann, der das europäische Bankensystem besser kennt als er. Er hat über Jahre hinweg die größten europäischen Banken und Konzerne beraten und zwei Bestseller geschrieben und der dritte bahnt sich gerade an.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Daten- und CO2 sparsame Audio Podcast Version

Wittmann: Werden wir möglicherweise einen Bankencrash mit möglicherweise größere Verluste bis hin zum Totalverlust?

Doktor Markus Karl Bestseller Autor Ökonom und Vorstand von Degussa ja lieber Herr schön dass wir heute mal wieder der Community mit vorbeischauen und Wir haben ein hoch spannendes Thema ja das haben wir die Banken sind glaube ich mit das spannendste Thema nach dem Thema corona was erzählt alle beschäftigt die beiden Themen sind aber miteinander verflochten insofern werden wir gleich sehen wie sich die Entwicklung darstellt und wie diese beiden Themen auch interagieren und was das auch bedeutet für die Prognosen die ich ja dazu schon abgegeben habe da freu ich mich schon sehr drauf Ich glaube auch in durch die aktuell nicht wirklich langweilig sein kann ich mir vorstellen Verlage bei uns ist auch ähnlich also der Wahnsinn die Leute machen sich wirklich Gedanken über das Thema Geld ja ja zurecht oder nicht schauen wir heute genauer an und dann gleich mal die Frage an sie ja

Wie sicher sind jetzt die Bank wirklich im aktuellen Umfeld wenn jetzt auch mehr private und auch Geschäftsinsolvenzen drohen?

Krall: Ich glaube das beste Symptom hinsichtlich der Frage wie sicher die Banken sind ist das Verhalten der Bankaufsicht. Die Bankaufsicht macht nämlich 2 Dinge, sie beruhigt uns einerseits und andererseits erklärt sie den Banken dass sie ihre Kreditverluste die sie gerade leider nicht mehr verbuchen müssen. Die Banken müssen die vielen Kredite die jetzt gerade ausfallen und Hinzuziehung nicht mehr geleistet werden diese normalerweise abschreiben müssten und wo die Abschreibung wahrscheinlich auch relativ hoch ausfällt weil sie sich über die über die Werthaltigkeit der Sicherheit in der aktuellen Lage auch nicht mehr sicher sein können, diese Abschreibung müssen sie nicht mehr tätigen und jemand der insolvent ist der muss auch nicht mehr zum Insolvenzrichter gehen und Insolvenz anmelden und wenn er nicht mehr zahlungswillig oder zahlungsfähig ist dann hebt er einfach die Hand unser Corona oder muss er nicht mehr bezahlen auch ohne zu Insolvenzrichter gehen zu müssen und wenn er keine Kreditraten mehr bezahlt dann muss die Bank wie gesagt ist nicht mehr in ihrer Gegend von ihrer Bilanz reflektieren und wenn wir uns dieses Verhalten ansehen, dann muss man ja feststellen dass das eigentlich die Aussage ist dass der Bilanzbetrug amtlich gemacht worden ist. Wenn die Aufsicht an dem Punkt ankommt wo sie sagt das müssen wir jetzt eigentlich machen dann muss eigentlich Feuer auf dem Dach sein denn wenn keins aufm Dach wäre dann würde die Aufsicht der wohl kaum dazu kommen dann zu sagen wir müssen jetzt ausgefallen Kredite nicht mehr abschreiben. also insofern glaube ich dass das der beste Indikator ist für den wahren Zustand des Bankensystem.

Dann gibt es natürlich noch die zahlen und die zahlen die sehen bis zum Ende des Jahres 2019 im Prinzip genauso aus wie ich sie prognostiziert habe erst infrage Crash dann in den schwarzen Schwänen und zuletzt in der bürgerlichen Revolution Wir haben auch 2019 in massiver Erosion der Bank Erträge gesehen da gabs neulich ein sehr schöner Artikel auf finanzszene.de über eine große Sparkasse deren G&V nach gerade implodiert ist in den letzten Jahren insbesondere im Jahr 2019 und diese Implosion der G&V die hat dazu geführt dass diese Bank praktisch kein Gewinn mehr macht sie hat jetzt eine Christine Kammerer von hundert Prozent oder über hundert Prozent nachdem sie jahrelang noch Erträge ausgewiesen und erwirtschaftet hat oder ja erwirtschaftet ist die Frage aber ausgewiesen hat

Was wir daran erkennen ist das der Ertragsverfall genauso weiter gelaufen ist was wir weiterhin sehen ist das bei den Anleihen bereits vor 2 Wochen eine der großen Investmentbanken Studie für ihre Top Kunden geschrieben hat das schon 14% aller Anleihen vor 2 Wochen ausgefallen waren von Unternehmens also 40% der Unternehmen die Anleihen begeben zahlen zur Zeit nicht mehr und wenn schon 14% der Unternehmen die Anleihen begeben in der Regel im Schnitt eine höhere Bonität haben als der durchschnittliche Kreditnehmer, denn der hat eben nicht die Bonität um Anleihen begeben zu können also deswegen braucht der Kredit, wenn also schon 14% der besseren Bonität bei den Unternehmen jetzt ausgefallen sind, was bedeutet das eigentlich für alle anderen im Schnitt. Müssen wir davon ausgehen dass 20, 25 oder gar 30% aller Wir nehmen ihre Zinsen Tilgung auf Unternehmenskredite nicht mehr bezahlen? Wir müssen weiterhin davon ausgehen dass das ganze auch über kurz oder lang für alle privaten Kredite gilt wir wissen dass ein zweistelliger Prozentsatz mindestens 20 möglicherweise 40% der Miete nicht mehr bezahlt werden und wenn die Leute ihre Miete nicht mehr zahlen zahlen sie ihre Kreditraten auch nicht mehr und diejenigen die von der Mitte Leben und davon ihre Kreditraten bezahlen wollen die können Sie dann auch nicht mehr also die dieses diese Reißverschluss der bewegt sich im Moment mit Tempo nach unten. Um so weiter der aufgeht umso schwieriger wird es den Bilanzbetrug aufrecht zu erhalten wenn wir davon ausgehen können dass 30% der Kredite möglicherweise jetzt schon nicht mehr bedient werden reden wir über Blumen und nicht über die schönen risikoadjustierte Acids oder Aktiva der Banken den wir sonst ist Eigenkapital messen sondern wir reden von Volumen also das viel mehr ist als das dann bedeutet das dass wir das 45 oder 6 fache des eigenkapitals der Banken in Europa schon verbrannt haben würden wenn das der Fall ist. Davon gehe ich allerdings aus dass wir das schon getan haben und insofern ist der Bankencrash für mich keine Frage des ob noch nicht mal mehr eine Frage des wann Die Frage ist nur wann der sichtbar denn er ist jetzt schon da.

Wittmann: Ich interpretiere im Prinzip folgendes aus ihren Aussagen zum einen es kommt eine Kreditpleitewelle auf uns zu also quasi einen Insolvenz-Tsunami die man aber öffentlich noch nicht wahrnimmt und zum anderen die Öffentlichkeit wird noch nicht ausführlich darüber informiert beziehungsweise mehr oder weniger gar nicht ja ganz gut meint er wenn überhaupt das sind wenige Leute wie sie auch ihre solche Zustände waren und dass die breite Bevölkerung noch nicht drüber informiert werden soll

Krall: Natürlich will man das die Leute nicht in Panik jetzt auf die Bank Rennen hier Geld abheben will ihn im Kollektiv ist es ja auch wie soll ich sagen die falsche Handlungsweise weil die beschleunigte Zusammenbruch. Für den einzelnen stellt sich allerdings anders da das ist ein klassisches Gefangenendilemma. Wir haben der einzelne der jetzt nicht auf die Bank rennt der verhält sich zwar Zusagen fürs Kollektiv im Sinne das ja so dass er den Zusammenbruch hinauszögern indem er das nicht tut aber da er dann als letzter die rote Laterne in der Hand hält wenn es versucht durchzuhalten weil andere ist nämlich nicht tun werden führt es dazu dass diejenigen die hat jetzt auf die Bank gehen und Geld abheben, dass die dann noch gut dastehen werden während diejenigen die es nicht tun die Verluste erleiden werden.

Diese Krise des totalen Shutdown und des Zusammenbruchs der Lieferketten und der Produktion und der Geldmengenausweitung um das zu kompensieren dauert jetzt gerade mal 8 Wochen. In diesen 8 Wochen haben wir in Deutschland über 10 Millionen Kurzarbeiter akkumuliert, in Amerika ist die Arbeitslosigkeit auf über 20% hochgeschnellt, das hatten sie zuletzt in der großen Depression 1934, die Ölpreise sind auf 0,01€ kollabiert, im Terminmarkt waren sie zeitweise negativ. Der Ölterminmarkt ist eigentlich der beste Indikator für die Konjunktur, selbst auf dem Höhepunkt der großen Depression 1931 war der Ölpreis noch deutlich höher als jetzt kaufkraftbereinigt sowieso. Das bedeute,t dass der Ölpreis der hervorragende Konjunkturindikator ist uns die Meinung der Märkte widerspiegelt, dass diese Krise tiefer und schlimmer wird als die große Depression von 1929 – 34 oder eigentlich 39, denn die hat eigentlich 10 Jahre gedauert und insofern glaube ich dass natürlich die Banken wie auch die Bankenaufsicht wie auf die Politik fundamentales Interesse hat diese Nachrichten so lang wie möglich von uns fernzuhalten weil wenn sich alle Leute darüber im Klaren währen wie hoch die Risiken sind, dann würde es sofort zu einer Entfaltung des Runs auf die Banken kommen

mhm ja wie sehen sie das sind wir von dem er jetzt im endgame hat e