Cashkurs: Steigen die Preise oder zerfällt die Währung?

Bis zur Einführung des Euro kannten die Bundesbürger die Vertreter ihrer Notenbank als seriöse Verwalter, die sich um den Erhalt der Kaufkraft des Geldes sorgten. Wer arbeiten ging, machte sich keine großen Sorgen darüber, was er mit seinem Ersparten in ein paar Jahrzehnten wohl noch kaufen könne. Mit der Einführung des Euros endete diese Ära.

lesen Sie bitte weiter auf: cashkurs.com/kolumne/beitrag/steigen-die-preise-oder-zerfaellt-die-waehrung/

MMnews: Ernst Wolff: Deutschland bankrott 2022

Nach dieser Krise wird nichts mehr so sein wie vorher. Freiheitsrechte bleiben eingeschränkt. Digitales Geld kommt. Michael Mross im Gespräch mit Ernst Wolff.

YouTube Kanal MMnewsTV | Telegram-Kanal: t.me/mmnews_offiziell

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Punkt.PRERADOVIC: Florian Homm: „Der Crash kommt”

Trotz weltweiter Krise performen die Börsen gut. Die Ruhe vor dem Sturm? Ja, sagt der ehemalige Hedgefondsmanager und Milliardär Florian Homm. Der Börsenprofi glaubt, daß die Finanzmärkte über kurz oder lang crashen werden. Die normalen Bürger sind dann die großen Verlierer. Außerdem warnt Homm vor einer Enteignungswelle, die Privatvermögen verschlingen wird. Ein Gespräch über Gamestop, Börsenrebellen, Marktmanipulationen, den starken Staat und die fortschreitende Ungleichheit in Sachen Vermögen.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

  • Marktmanipulation ist eine Straftat gamestop.de
  • Manipulation des Silberkurses, Silberspekuation
  • Robinhood, Fidelity, Schuldenkrise, Dotcom-Blase, Immobilienkrise, Immobilienblase, Inflation
  • 11:34 Enteignungswelle, Gesetz zur Sanierung und Abwicklung (SAG)
  • 14:23 Immobilien um Geld zu retten? 6000-jährige Geldgeschichte
    Währungsreform. Schere zwischen Arm und Reich am größeten in Schweden, USA und Deutschland, viel besser in Japan und Australien. Tulpenblase

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Pro Aurum: Dirk Müller spricht über Gold, Silber und Crash

Eine verrückte Woche geht an den Edelmetallmärkten zu Ende – auch für erfahrene Investment-Experten wie Dirk Müller, auch bekannt als Mister Dax, gehörte die Achterbahnfahrt am Silbermarkt keinesfalls zum Alltagsgeschäft. Die Prognose von Dirk Müller zum Kampf zwischen Kleinanlegern und Hedgefonds rund um Silber ist aber klar: „Die Erfahrung zeigt, dass am Ende die Großen gewinnen. Es würde mich überraschen, wenn es diesmal anders ist.“ Müller stellt klar, dass er kein großer Freund der großen Hedgefonds ist, er erinnert aber: „Wenn die in Schwierigkeiten kommen, hat es Konsequenzen für alle.“ Dirk Müller wünscht sich stattdessen eine stärkere Überwachung durch die Regulierungsbehörden. Er weist darauf hin, dass frühere Großpleiten wie beispielsweise der Lehman-Bank dramatische Folgen auf die Realwirtschaft hatten – es könnte also zu einer Kettenreaktion kommen. Dirk Müller setzt sich im Gespräch mit pro aurum TV kritisch mit dem Kampf zwischen David und Goliath am Silbermarkt auseinander – und benennt schonungslos die Marktverzerrungen und direkten Manipulationen: Es sei erstaunlich, wie schnell die kleinen Handelsplattformen von der Leitung genommen worden – ausgerechnet an einem kritischen Moment, sodass die Dynamik des Angriffes auf Silber gebrochen wurde. Müller geht allerdings auch mit den Kleinanlegern hart ins Gericht: „Bei aller Begeisterung für die Kleinen – es ist der Straftatbestand der Kursmanipulation erfüllt. Wenn sich Menschen verabreden, einen Kurs zu manipulieren, dann ist das eine Straftat. Darüber sind sich viele gar nicht klar. Dieser Straftatbestand wurde eingeführt aus gutem Grund, weil so ein Wahnsinn die Finanzmärkte zerstört. Egal, ob man es gut oder schlecht meint.“ Dirk Müller hält ein Investment in Gold und Silber für unverzichtbar. Bis vor wenigen Tagen sei der Kursverlauf „relativ langweilig“ gewesen, jetzt seien die Edelmetalle durch die Armee der Kleinanleger wieder im Fokus. „Grundsätzlich gehören die Edelmetalle physisch ins Depot“, empfiehlt Dirk Müller.

Cashkurs: Inflation 2021: Doping mit Modern Monetary Theory und Digitalgeld

Seit sieben Jahren fallen auch die europäischen Inflationserwartungen. Doch erwarten viele hier ebenso ein fulminantes Comeback im nächsten Jahr.

Tatsächlich wird die klassische Geldtheorie Lügen gestraft. Obwohl die Liquiditäts-Treffer der EZB wie Kinnhaken wirken, haben sie bislang noch nicht zu einem Knockout durch Inflation geführt.

Ein Beitrag von Robert Halver

https://www.cashkurs.com/kolumne/beitrag/inflation-2021-doping-mit-mmt-und-digitalgeld/

Modern Monetary Theory (MMT)

Schlagende Argumente für mehr Inflation?

Ernst Wolff: Unser Geld bekommt ein Verfallsdatum

00:59 Vorstellung Ernst Wolff
01:29 Buchvorstellung
03:17 Die Pandemie als Sündenbock?
05:04 Profitieren die Eliten?
07:34 Bargeld und digitales Geld
14:49 Hyperinflation
22:00 Vermögen in der Krise schützen
26:10 Der Goldstandart
30:40 Enteignung
32:50 Schluss

https://www.youtube.com/watch?v=_DKQTDFCH8Q
https://www.youtube.com/watch?v=_DKQTDFCH8Q

Die reichsten und mächtigsten Firmen der Welt:

Amazon, Apple, Microsoft, Google, FaceBook, Netflix, Blackrock, Vanguard State Street, Fidelity

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Reset ins Spiel also er möchte eine Welt schaffen in der digitale und physikalische und medizinische Identitäten geschaffen werden alles was er will ist das bestehende System zugunsten derer die im Moment die Macht in der Hand halten aufrechtzuerhalten und dieses System im Moment konzentriert sich in immer weniger Händen also wenn man nur 10 oder 20 Jahre zurückgeht dann war es noch relativ größere Gruppen die die Macht und das große Geld in den Händen gehabt haben aber heute sind es nur noch ganz wenige also im Moment sehe ich zum Beispiel an der Spitze der Welt nur noch 6 Konzerne die 6 Konzerne das sind Amazon Microsoft Apple facebook’s und nett und Netflix und na sagen wir die 5 dann kommen dazu noch die großen vermögensverwaltung das sind eben bleib rock bernhard vielleicht steht und viele die noch dazu das sind also weniger als ne als 2 hände voll von

Dann geht ja auch ganz in eine ganz wichtige Richtung also was wir unbedingt erwähnen müssen ist das digitale Zentralbankgeld was demnächst vermutlich eingeführt werden soll also L man wird versuchen die gesamte geldschöpfung den Banken wegzunehmen und in die Hände der Zentralbank zulegen das ist ein ganz ganz entscheidender Trend das wird das gesamte Bankensystem total verändern und Ich denke das ist auch der Kern des des grade resetten wir demnächst sehen werden also was wenige Leute wissen ist dass in Amerika in den USA im März und zwar am 23. März bereits ein Entwurf eines Gesetzes eingebracht worden ist ins Parlament der vorsieht dass jedem Amerikaner ab dem 1. Januar 2021 also in 4 Wochen ein digitales zentralbankkonto zusteht und das wird natürlich hundert Prozent ohne Bargeld funktionieren und das Gesetz ist auch schon in der Anhörung gewesen im Juni und das muss nur noch verabschiedet werden und das ist nur noch ein kleiner also wenn man sich erinnert die fette Research der das Gesetz für die Federal Reserve erstmal verabschiedet worden 23. Dezember als die meisten Abgeordneten schon im Urlaub waren und die die noch da waren eigentlich in Gedanken schon bei ihren Familien war also das ist dann ganz schnell durchgewinkt worden Ich denke das gleiche wird mit diesem Gesetz auch passieren und es ist einfach erschreckend zu wissen dass ab 1. Januar jedem Amerikaner schon ein solches sind ein solches Konto zu stehen und Ich habe es weiter recherchiert Es gibt inzwischen über Ich glaube sind 36 Zentralbanken auf der Welt die an diesem Ziel digitalen Zentralbankgeld arbeiten diese zentralbankwährung unter anderem auch die also uns steht auch so etwas bevor und dieses digitale Zentralbankgeld wird natürlich die absolute Kampfansage an das Bargeld sein und deswegen kann man jeden einzelnen nur dazu aufrufen möglichst daran festzuhalten möglichst viele Zahlung im Alltag immer wieder äh mit Bargeld vorzunehmen und auch darauf zu bestehen also wenn im laden gesagt wird bezahlen Sie bitte per Karte sollte man einfach sagen Nein das möchte ich nicht Ich möchte auf jeden Fall darauf bestehen dass ich weiter auf abbezahlen kann Es gibt ja auch eine relativ prominenten Geld viel Geld Wissenschaftler in Deutschland den Norbert Hering vom Handelsblatt der sogar Prozesse geführt hat um seine GEZ Gebühren war einzahlen zu können Ich denke solche Sachen die müsse man unterstützen aber langfristig sehe ich da schon große Schwierigkeiten auf uns zukommen wenn man zum Beispiel auch darüber nachdenkt dass es mittlerweile schon bestraft wird in manchen Stationen auch in manchen Filialen für lokal gesehen dass man eben mit Bargeld bezahlt also das heißt immer mehr drängt schon darauf und subventionieren unter anderem auch schon die digitalen Zahlungen indem man beispielsweise die Mehrwertsteuer erlassen bekommt wenn man mit Karte zahlen also alles Entwicklungen die nicht gesund sind Die Frage ist für jemanden der noch nicht so tief in der Materie wie sie oder wie ich warum unbedingt am Bargeld festhalten Herr Wolf haben sie denn was zu verstecken sind sie denn kriminell weil das sind genau die vorwände die immer von den von den Mainstream Medien gehalten wenn sie wissen das ist rhetorische Frage aber Ich möchte den zuschauern einfach machen auch denjenigen die neu in diese Materie einsteigen Was ist das wichtige am Bargeld Bargeld ermöglicht anonyme Zahlungen also wenn ich bar bezahle dann weiß derjenige der das Geld von mir bekommt und ich wir beide wissen dass wir eine einen Handel abgeschlossen haben dabei ist kein dritter darüber Bescheid das Problem beim nicht waren bezahlen also einen digitalen bezahlen ist das nicht nur derjenige der kauft und derjenige der Verkauf darüber informiert wird sondern auch ein dritter nämlich der Finanzdienstleister im Hintergrund und dieser Finanzdienstleister wird mit dem Staat zusammenarbeiten so dass der Staat auch darüber Bescheid weiß so daß wir praktisch auf diese Art und Weise zu völlig gläsernen bürgern werden und die abschaffung des bargeldes die bedeutet nicht nur dass wir nicht mehr bezahlen können sondern wenn wir dann irgendwann vollständig digital zahlen gerade über dieses digitale Zentralbankgeld dann werden uns die Steuern zum Beispiel sofort abgebucht dann werden wir gar keine Steuererklärung mehr abgeben müssen das wird uns weggenommen werden dann können uns aber auch Strafzahlung auferlegt werden das heißt wenn wir uns nicht willfährig den fügen was der Staat von uns verlangt dann kann kann uns Geld abgezogen werden oder uns können Schwierigkeiten in den Weg gelegt werden man muss dazu nur ein nach China gucken in China gibt es ein sozialpunktesystem wenn sie da nicht so funktioniert wie die Regierung das möchte dann wird ihnen entweder Geld abgezogen oder sie können mit ihren Zahlungen bestimmte Dinge nicht mehr machen dann können Sie nicht mehr fliegen können Sie nicht mit der Bahn fahren können Sie nicht mit dem Bus fahren also da wird in das Leben eingegriffen also Bargeld ist eigentlich viel mehr viel mehr als nur einfach ein Vorgang bei dem ich irgendetwas auf den Tisch lege sondern das ist ein ein Vorgang bei dem ich mir noch ein bestimmtes Maß an Freiheit erhaltet daß wir dann genommen wird wenn ich digital bezahlen besonders interessant dabei ist dass eben die nächste Generation alleine schon durch den Mainstream so gehirngewaschen wird auch meine Generation das einfach viel attraktiver ist digital zu bezahlen und hier sind wir an der Stelle die Frau Lagarde hat angekündigt mit den nächsten Jahres 2021 soll sozusagen der digitale Euro als testballon starten In den USA haben sie gesagt gibt sogar schon Gesetz was mich persönlich sehr bewegt ist auch das Thema Enteignung was natürlich mit der abschaffung des bargeldes durchaus einfacher gestaltbar wäre nehmen wir doch mal an sie sind systemkritiker Herr Wolf und die Meinung gefällt gewissen Menschen nicht dann könnte man sie und mich natürlich relativ schnell aus dem Spiel nehmen und diese Sachen verhindern aber Ich möchte auf eine andere Entwicklung und zwar möchte ich darauf hinaus dass wir das Thema Hyperinflation oder Inflation in massivem Maße in den letzten Jahren vor allem jetzt auch in diesem Jahr gefördert haben durch die gigantischen Geldmenge das heißt die Gelder fließen nicht in den Konsum oder nur zu geringen teilen und fließen vielmehr in geldwerte das heißt Wir haben momentan noch gar keine richtige Inflation die kommt erst jetzt so ein bisschen das Gefühl der lockdown ist dazu da um auch die Menschen in entsprechend von einem Banken Run fernzuhalten und auch die umlaufgeschwindigkeit des Geldes klein zu halten was halten sie von der These und vor allem können sich vorstellen dass im Zusammenhang dessen die Inflation aufgehalten werden kann das wird gar keine Inflation bekommen dass diese Angst unbegründet ist also unbegründet sie ganz bestimmt nicht nur wir werden die Deflation vielleicht nicht sofort bekommen also im Gegenteil wir werden jetzt wahrscheinlich erstmal noch ein paar Monate einer deflationären Phase erleben weil wir werden jetzt vor uns stehen ja jede Menge äh firmenzusammenbrüche ähm der Mittelstand ist ja ist ja wirklich ein ganz ganz großen Schwierigkeiten und Wir werden sehen dass sehr viele also Hunderttausende von Firmen in Insolvenz gehen werden und diese Firmen werden natürlich versuchen sich über über Wasser zu halten die werden ihre waren erst mal sehr viel günstiger anbieten anbieten so daß wir ein Einfall der Preise erleben werden in den nächsten Monaten danach allerdings wird es dann ganz kritisch werden weil das das das Finanzsystem das wird den der der nächste Zusammenbruch steht bevor und Wir sind bei 0 Zinsen angekommen das heißt das nächste Mal werden nicht mehr Billionen sondern da werden 2 bis dreistellige millionenbeträge in dieses System hinein gepumpt werden müssen und das wird natürlich dazu führen dass die Preise auch angezogen werden und was ganz wichtig ist wenn dieses Zentralbankgeld diese zentralbankwährung ausgegeben wird in meinen Augen wird die kommen in der Form von helikoptergeld also Wir werden sehen dass sehr viele Leute arbeitslos werden und dann wird die Regierung das machen was sie am liebsten tun sie wird eine schlechte Maßnahme als Wohltat verkaufen sie wird den Leuten sagen wir zahlen euch als helikoptergeld damit wir euch auf diese Art und Weise unterstützen und helfen aber sobald dieses Handy kommt das Geld gezahlt wird sagen wir mal tausendfünfhundert Monat für jeden der keine Arbeit mehr hat wird dieses Geld dann auch sofort der für den Konsum benutzt werden also es wird auch ein Geld mit ablaufdatum sein das ist übrigens auch ein interessantes Phänomen beim beim digitalen Geld digitales Geld kann ein ablaufdatum haben das heißt die Regierung kann dieses helikoptergeld auszahlen und sagen wir zahlen euch das am ersten des monats aber ihr habt es bis zum 30. des monats aus zugegeben es gab jetzt in China einen Test wo das Geld 6 Tage lang gebraucht werden konnte und dann abgelaufen war und dieser Test ist mit 50.000 Menschen in Spanien durchgeführt worden also die bereiten sich genau auf dieses Szenario vor und wenn das passiert wird natürlich die Industrie sofort nachziehen die Anbieter werden dann sofort die Preise erhöhen und dann werden wir in eine Spirale reinkommen eine Spirale die erst in eine galoppieren dort anschließend in einer Hyperinflation führen wird also das wird nicht ausbleiben also dieses digitale Zentralbankgeld wird auch nur eine Übergangslösung sein die auf jeden Fall ihr eigenes Ende schon in sich trägt jetzt war die Frage lässt sich dann mit den digitalen Geld eine Hyperinflation aufhalten also wenn man jetzt davon ausgeht das digitale Geld läßt sich durchsetzen und wie man jetzt die Agenda beobachtet geht in großen Schritten voran also Wir haben jetzt heute also wenn wir mal Wir sind im Jahr 2020 25 Wir haben kein Bargeld mehr für die Inflation würde jetzt in großem Maße voranschreiten weil das Helikopter Geld das sie ansprechen auch im Konsum ankommt lässt sich dann aber durch so ein ablaufdatum beispielsweise Inflation kontrollieren weil letzten Endes ist es ja auch eine Inflation man verkauft die Menschen woanders die das Problem wird dann sein dass die steigenden Preise wahrscheinlich aufgehalten worden daß daß daß man dann irgendwelche preisbremsen einführen wird und auf die Art und Weise wie die Realwirtschaft ausbremsen wird also man wird die nächste wirtschaftskatastrophe damit auf jeden Fall dabei führen auf der anderen Seite kann man natürlich auch versuchen über dieses digitale Geld dann die Geldmenge zu reduzieren was aber nichts anderes als bedeutet als dass man die Leute dann massenweise enteignet genauso sind sind wirklich also egal wie rum ist man es dreht und wendet Es sind wirklich schreckliche Aussichten die uns da drohen welche Schutzmaßnahmen empfehlen sie den Menschen gegen Eingriffe in ihre Ersparnisse jetzt ist ja bekannt daß wir edelmetallhandel sind die Menschen genau aus diesem Grund Gold und Silber kaufen aber sehen sie denn welche Alternativen sehen was kann der einzelne für sich tun um sich diesem System zu entziehen ja eigentlich als einzelner wahrscheinlich herzlich wenig er kann natürlich für sich selber vorsorgen also ich

Rubikon: Christian Kreiß – Die globale Machtverschiebung

Der globale Lockdown verschiebt die geopolitischen Machtverhältnisse zugunsten Chinas.

Die weltweiten Lockdowns im Zuge der Corona-Politik waren erstaunlich einheitlich. Von China über Europa bis Nordamerika, von den Industrieländern im Norden bis zu den Entwicklungsländern im Süden wurden fast auf der ganzen Erde überwiegend drastische staatliche Einschränkungen in Wirtschaft und Gesellschaft vorgenommen. Aber bei den Auswirkungen zeichnen sich doch mittlerweile einige Unterschiede ab. Die bisherigen geopolitischen Machtverhältnisse — die balance of power — werden durch den Umgang mit dem Virus beeinflusst. Diesen Verschiebungen soll im Folgenden nachgegangen werden. Als Ökonom legt der Autor dabei den Fokus auf wirtschaftliche Machtverschiebungen. Doch alle politische und militärische Macht kann auf Dauer nicht ohne ökonomische Machtbasis funktionieren.

von Christian Kreiß

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/die-globale-machtverschiebung

Der Kampf der Titanen: China gegen USA

China begann die Lockdowns und führte ganz besonders drastische Einschränkungen ein. Am Anfang der Corona-Zeit auf Platz eins des Länderrankings mit den höchsten Covid-Positivtests ist die Volksrepublik mittlerweile auf Platz 71 abgerutscht, also nur noch eine Covid-Zwergnation mit insgesamt minimalen drei Covid-Toten pro eine Million Einwohner (1). Offenbar gibt es dort das Virus nicht mehr, wenn man den offiziellen Statistiken Glauben schenken will. Jedenfalls scheint es dort keine nennenswerten Einschränkungen des Wirtschaftslebens mehr zu geben (2).

Im ersten Quartal 2020 stürzte die chinesische Wirtschaft wegen der drastischen Lockdowns um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. In den beiden Folgequartalen erholte sie sich jedoch erstaunlich rasch, sodass über die ersten drei Quartale ein Wirtschaftsplus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht wurde (3).

Die USA führten erst deutlich später und auch nicht über alle Bundesstaaten hinweg Lockdowns ein. Die US-Wirtschaft wuchs daher im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal noch um 0,3 Prozent, stürzte dann im zweiten Quartal um noch nie dagewesene 9,0 und im dritten Quartal um 2,3 Prozent ab, sodass die Wirtschaftskraft insgesamt in den ersten neun Monaten 2020 um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückging (4).

Die US-Wirtschaft fiel also um 4,1 Wachstumspunkte hinter die chinesische zurück. Das entspricht in etwa auch der Wachstumsdifferenz der letzten zwei Jahre vor den Lockdowns (5). Der Aufholprozess Chinas zu den USA scheint sich also weder verlangsamt noch beschleunigt zu haben.

Der Schein trügt jedoch. Zum einen prognostizierte die OECD Mitte September 2020, dass die USA bis Ende 2021 um zwei Punkte Wachstumsdifferenz zusätzlich hinter China zurückfallen würden, der Aufholprozess Chinas sich also durch die Lockdowns beschleunigen würde (6). Zum anderen scheinen die USA noch längst nicht am Ende der wirtschaftshemmenden Anti-Corona-Maßnahmen zu sein, denn die Zahl der positiv getesteten Menschen sowie die Covid-Todesfälle in den USA sind, im Gegensatz zu China, unvermindert äußerst hoch, sodass China in den kommenden Monaten voraussichtlich weiter ungehindert mit voller Kraft produzieren kann, die USA wegen vieler Corona-Maßnahmen jedoch nicht (7).

Auch die Daten am aktuellen Rand deuten darauf hin, dass die USA gegenüber China an ökonomischer Stärke weiter zurückfallen. In China lagen die Autoverkäufe im Oktober mit 2,57 Millionen Einheiten um 12,4 Prozent über dem Vorjahresniveau (8), während sie in den USA im Oktober um knapp drei Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen (9). Ein Blick auf 2019 zeigt, dass China die USA bei den Autoverkäufen schon lange vor Corona als Führungsnation auf der Erde überrundet hatten: in China wurden 2019 knapp 26 Millionen Fahrzeuge verkauft (10), in den USA etwa 17 Millionen (11), in China also etwa 65 Prozent mehr. 2020 wird dieser Vorsprung noch deutlich zunehmen.

Auch im Außenhandel deuten alle Zeichen darauf hin, dass China durch die Corona-Krise die USA noch viel stärker als bisher in den Schatten stellen werden. Die US-Exporte lagen im September 2020 um etwa 15 Prozent unter dem Wert des Vorjahres, während die chinesischen Exporte im Oktober 2020 um 11,4 Prozent über dem Vorjahreswert lagen (12).

Ein Blick auf die absolute Höhe der Exporte zeigt, dass auch hier China die USA schon längst als ökonomische Führungsnation überrundet haben und durch Covid den USA noch erheblich weiter davonziehen werden.

Die Exporte Chinas sind mit 237 Milliarden Dollar (Oktober 2020) (13) derzeit um über ein Drittel höher als die der USA mit 176 Milliarden Dollar (September 2020) (14). Kurz, auf einigen Schlüsselgebieten hat China die USA ökonomisch schon längst überrundet. Corona dürfte den Vorsprung noch erheblich vergrößern.

Dazu kommt: Die USA haben seit 2008 die Notenpresse in einem historisch nie dagewesenen Ausmaß angeworfen. Die Zentralbankgeldmenge hat sich gegenüber 2007 beinahe verneunfacht und ist damit um ein Vielfaches stärker gestiegen als die reale Wirtschaftskraft. Allein wegen Covid hat die amerikanische Notenbank FED die Geldmenge in wenigen Monaten von gut 4.000 Milliarden Ende Februar auf über 7.000 Milliarden Dollar Ende Oktober 2020 (15), also um etwa 75 Prozent erhöht.

Nicht so in China. Dort ist die Zentralbankgeldmenge nicht annähernd so aufgebläht worden, sondern sehr viel stärker im Gleichklang mit der realen Produktion gewachsen (16). Covid hatte auf die chinesische Notenbankgeldmenge keine nennenswerten Auswirkungen. Dieser Unterschied in der Notenbankpolitik dürfte sich in den kommenden Jahren für die USA rächen. Den USA steht eines Tages ein Geldschnitt ins Haus, entweder in Form von Inflation oder in Form einer Schulden- und/oder Wirtschafts- und Währungskrise. Wenn diese Bereinigungsprozesse in der US-Ökonomie einsetzen, dürfte China noch viel stärker an den USA vorbeiziehen.

Eurozone oder: Wie man sich selbst ruiniert

Vor allem die südlichen Länder der Eurozone haben im Frühjahr beispiellos harte, ökonomiestrangulierende Lockdown-Maßnahmen durchgeführt und diese im Herbst wieder erneuert. Schon die extrem wirtschaftshemmenden Maßnahmen im Frühjahr haben die Wirtschaft des Euroraumes in einen beispiellosen Wirtschaftsabsturz geführt. In den ersten neun Monaten 2020 stürzte die Euro-Wirtschaft um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab (17) und damit etwa doppelt so stark wie die der USA.

Innerhalb des Euroraums galt dabei: Je härter die Lockdown-Maßnahmen, desto schlimmer der Wirtschaftseinbruch. Die derzeitigen extrem harten Lockdowns werden ebenfalls eine ökonomische und soziale Blutspur hinterlassen. Die EZB rechnet momentan mit einer Wirtschaftsschrumpfung von sage und schreibe 10 Prozent für das Gesamtjahr 2020 (18).

Dazu kommt: Durch den starken Schuldenanstieg im Zuge der Lockdowns sollen sich die faulen Kredite im Euroraum 2021 auf etwa 1.400 Milliarden Euro beinahe verdreifachen, so dass eine massive Finanz- und Schuldenkrise mit einigen Bankzusammenbrüchen, vor allem in den südlichen Ländern kommen dürfte (19).

Kurz: Der Euroraum verliert nicht nur 2020 dramatisch an wirtschaftlicher Bedeutung, sondern wird voraussichtlich auch 2021 von massiven ökonomischen und sozialen Problemen gebeutelt werden. Das dürfte auch zu erheblichen nationalen Differenzen zwischen den einzelnen Euroländern führen, wie wir sie schon bei der Finanzkrise 2008/2009 gesehen haben. Aber heute sind die Euro-Länder ungleich schlechter aufgestellt als vor gut 10 Jahren. Kontinentaleuropa verabschiedet sich damit aus der Liga der geopolitischen Akteure durch den extrem unklugen Umgang mit Corona.

Indien: Schießt sich selbst ins Knie

Auch das aufstrebende, von geopolitischen Ambitionen beseelte Indien schadet sich durch einen extrem unklugen, die eigene Bevölkerung und Wirtschaft ruinierenden Umgang mit Corona. Die Modi-Regierung schaffte es, durch ihre drastischen, rücksichtslosen und unmenschlichen Lockdown-Maßnahmen im zweiten Quartal 2020 einen Wirtschaftseinbruch von atemberaubenden 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum herbeizuführen und dadurch seine Wirtschaft und seine Menschen so stark zu schädigen wie kaum ein zweites Land auf der Erde.

Im April schoss die Arbeitslosenquote auf 23,5 Prozent hoch. Anfang 2020 hatte sie noch bei 7,2 Prozent gelegen (20). Über Nacht wurden bis zu 100 Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit geschickt. In den ersten neuen Monaten schrumpfte die indische Wirtschaft um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (21). Für ein Land mit einem so starken Bevölkerungszuwachs wie Indien ist eine derartige Schrumpfung eine blanke Katastrophe. Kurz: die Regierung Modi schadete den geopolitischen Machtaspirationen Indiens ganz ungemein.

Russland: Auf der Gewinnerseite

Die Wirtschaft Russlands schrumpfte in den ersten neun Monaten 2020 um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (22), also etwas weniger stark als die der USA. Angesichts der hohen Abhängigkeit der russischen Wirtschaft von Energieproduktion und -exporten und angesichts des stark eingebrochenen Ölpreises zu Beginn der Corona-Zeit ist das eine äußerst gute Performance der russischen Wirtschaft. Dazu kommt, dass die Schulden von russischen Unternehmen, privaten Haushalten und der Regierung extrem niedrig sind.

Russland hat also, anders als fast alle westlichen Staaten und anders als China, keinerlei Anzeichen für eine Schuldenblase. Das größte Land der Erde geht also ohne nennenswerte finanzielle Vorbelastung in die Zukunft und ist daher insbesondere für das Szenario einer kommenden internationalen Schuldenkrise sehr gut gewappnet. Insgesamt dürfte Russland aus der Covid-Krise im Vergleich mit seinen geopolitischen peers gestärkt hervorgehen.

Fazit

Aus chinesischer Sicht war das Corona-Virus unter Machtgesichtspunkten geradezu ein Geschenk des Himmels. China dürfte den Erzrivalen USA durch seinen Umgang mit dem Virus an Wirtschaftswachstum weit hinter sich zurücklassen. Corona wird aus heutiger Sicht vermutlich eine deutliche geopolitische Kräfteverschiebung zu Gunsten Chinas bewirken.

Die Nationen des Euroraumes degradieren sich durch ihre Corona-Politik immer mehr zu reinen Peripheriemächten. Kontinentaleuropa verabschiedet sich dadurch mehr und mehr aus dem Reigen der geopolitischen Führungsmächte.

Indien fällt im geopolitischen Kräftewettkampf durch eine besonders schädliche und rücksichtslose Corona-Politik der Regierung Modi ebenfalls deutlich zurück. Russland steht, wenn auch nicht so stark wie China, durch seinen Umgang mit Corona auf der Gewinnerseite bei den geopolitischen ökonomischen Kräftekonstellationen.

Die globalen ökonomischen Machtverhältnisse verschieben sich durch Corona deutlich von den westlichen Industrienationen nach Osten, vor allem nach China. Bleibt zu hoffen, dass die USA ihren relativen Bedeutungsverlust und ihre massiven Wirtschaftsprobleme nicht über umfangreiche kriegerische Ereignisse zu lösen versuchen werden.


Quellen und Anmerkungen:

(1) https://www.worldometers.info/coronavirus/ Stand 28.11.
(2) https://www.wiwo.de/politik/ausland/gewinner-der-wirtschaftlichen-erholung-in-china-heisst-es-wirtschaftsboom-statt-lockdown/26286608.html Artikel vom 19.10.2020
(3) https://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 24.11.
(4) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(5) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annualhttps://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(6) OECD 16.9.2020 https://www.oecd-ilibrary.org/docserver/34ffc900-en.pdf?expires=1600330911&id=id&accname=guest&checksum=311B6B4F14FD174A8BF304F499988E0F
(7) https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/ Stand 28.11.
(8) https://tradingeconomics.com/china/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(9) https://tradingeconomics.com/united-states/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(10) https://www.marklines.com/en/statistics/flash_sales/salesfig_china_2019
(11) https://www.statista.com/statistics/199983/us-vehicle-sales-since-1951/
(12) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(13) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(14) https://tradingeconomics.com/united-states/exports, Stand 28.11.
(15) https://tradingeconomics.com/united-states/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(16) https://tradingeconomics.com/china/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(17) https://tradingeconomics.com/euro-area/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(18) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(19) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(20) https://tradingeconomics.com/india/unemployment-rate, Stand 29.11.
(21) https://tradingeconomics.com/india/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(22) https://tradingeconomics.com/russia/gdp-growth-annual, Stand 29.11.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Marc Friedrich: Markus Krall: Der Crash kommt 2021! Gelddrucken hat das Denken ersetzt

Großes Interview mit Markus Krall. Wir sprechen über:

  • Wo stehen wir?
  • Zombiefirmen
  • Insolvenzverschleppung
  • Hyperinflation
  • Digitale Diktatur
  • Digitales Geld
  • Planwirtschaft der Notenbanken
  • 35:28 Modern Monetary Theory (MMT) Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • 36:39 Notenbanken: können die Zinsen nie wieder erhöhen ohne dass es zu einem Kollaps führen würde. Die Zentralbanken sind Gefangene ihrer eigenen Geldpolitik. Je länger die Zentralbanken diese Insolvenzverschleppung hinauszögern, desto schlimmer werden die Folgen sein.
  • 39:38 Rettung des Systems: Wieso soll ein Tumor gerettet werden? Die Flucht aus dem Geld, wann kommen Hyperinflation und Crash? Parallelen mit 1922 (Besatzung des Ruhrgebiets durch die Franzosen und spätere Hyperinflation).
  • Fragen:
    50:15 Würden Sie auswanderen und wenn ja wohin? Auswandern ist die Streikform des Unternehmers.
    53:11 Kryoptowährungen / Gold
    55:14 „The Great Reset“ des Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum): Chance oder Risiko? Weniger staatlicher Sozialismuss, mehr Subsidiarität

Stan Druckenmiller

World of Value: Dr. Markus Krall: Die grösste Wirtschaftskrise der Moderne

YouTube: World of Value

Markus Krall

  • Die „Coronakrise“ ist nicht die Ursache, sondern nur Auslöser der Wirtschaftskrise.
  • Unsere Wirtschaft leider durch falsche Geldpolitik, die ich Geldsozialismus nenne, an Vorerkrankungen: Ausgehöhlte Banken, zombifizierte Realwirtschaft überdenkt durch Bilanztricks und seit Anfang Mai amtlichem Bilanzbetrug.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Ich habe mir letztes jahr um diese zeit mal sagen lassen dass ich heute sowieso schon deswegen hier stehen müsste weil ich ja letztes jahr gesagt habe dass wir dieses jahr um diese zeit in einer schweren krise sind und allein schon um mich zu rechtfertigen wenn sie nicht kommt wäre ich also sozusagen zwingend eingeladen ich habe jetzt zum glück dass vermieden dass diese rechtfertigung die komme ich rum wenngleich ich nicht genau so eingetreten ist wie prognostiziert habe aber die ungleichgewichte auf diese getroffen ist und der verlauf den sie genommen hat zeigt dass das problem vor dem wir stehen genau von diesem kleinen oder großen schwarzen schwan ausgelöst worden ist und sich trotzdem genauso abspielt uhrwerks artig und die ungleichgewichte zur entfaltung bringt über die wir seit drei vier fünf jahren eigentlich diskutieren nicht nur hier sondern auch viele andere dieses bild habe ich ausgesucht als eingangsbild und zwar deswegen weil das ist das heißt eigentlich christus in limbo ist zeigt christus in der vorhölle und das ist so ein bisschen das nach dem schiff in dem wir unsere gesellschaft wieder erkennen also wenn wir über die politik sprechen geldpolitik denn der politik sprachpolizei zensur also das ganze bild unserer gesellschaft es findet man eigentlich hier wieder der nackte wahnsinn tanzt auf den straßen und deswegen habe ich das dem vorangestellt jetzt die nächste dreiviertelstunde was zu sagen über die lage der banken und über die zukunft unserer gesellschaft und zwar deswegen weil einiges davon gerade schon entwicklung ist geldsystem ja das geldsystem ist eine entscheidende frage aber das geldsystem allein ist noch nicht das was uns aus der krise heraus führt indem wir das reformieren allerdings wird die erste hälfte meines vortrages sich nur damit befassen warum die reform des geldsystems unvermeidlich auf uns zukommt denn eins können wir sagen dass sich die politik insbesondere die geldpolitik in eine zwickmühle begeben hat und eigentlich in ein schwarzes loch gestürzt hat hinter dessen ereignishorizont sich schon verschwunden ist und hinter dem es auch keine er gibt mindestens seit ungefähr zwei jahren gibt es kein entkommen mehr aus diesem strudel das werde ich gleich versuchen ihn anhand einiger empirischer daten darzulegen und insofern kann ich sie ein bisschen beruhigen ich gebe natürlich dem thomas bachheimer völlig recht wenn er sagt wieso wird nicht über die geldtheorie diskutiert aber die wahrheit ist es wird über die theorie diskutiert nur nicht von denen die ihre machtposition mit zähnen und klauen verteidigen aber es wird über die geldpolitik diskutiert und zwar in der breite der masse der menschen früher war es so dass wenn man irgendwie im video gemacht hat über geldtheorie dann haben sich das vielleicht 20 menschen angeschaut es war meistens studenten die nächste woche eine prüfung in theorie hatten wenn man heute ein video über geldtheorie macht dann schauen sich das zwischen 500.000 und 10 5 millionen menschen an und das sagt mir dass es in der breite der gesellschaft angekommen ist dass wir ein problem mit unserem geld haben und dass es den leuten zunehmend bewusst wird dass wir ein problem mit unserem geld haben warum mache ich das ganze eigentlich da springe ich in drei sekunden drüber freiheit ist es wert verteidigt zu werden es lohnt sich für die freiheit anzutreten für sie zu schreiben und für sie den kopf hinzuhalten und zwar deswegen weil sie die grundlage unserer zivilisation ist wer glaubt wir könnten eine zivilisation haben die unfreie ist der irrt sich unfrei nennt sich die barbarei und eine unfreie gesellschaft mündet in der barbarei und deswegen werde ich auch nicht aufhören und ich werde nicht nachlassen für die freiheit zu schreiben ganz egal welche etiketten irgendwelche menschen aber nicht daran zu geben versuchen ich starte wie meistens mit einem meiner lieblings zitate von rent dieses hier habe ich noch nicht auf der world of value gebracht aber an anderen orten schon nämlich wenn sie um etwas zu produzieren die erlaubnis von leuten brauchen die noch nie etwas produziert haben da wissen sie dass ihre gesellschaft vor dem untergang steht und in jeder runde in der ich bin wo viele menschen beisammen sind die bisse über geld verfügen das ist noch logischerweise viele unternehmer dabei und jedes mal wenn ich fragt bitte meldet sich mal einer der schon mal was produziert hat ohne die erlaubnis von jemandem gebraucht zu haben wir noch nie was produziert hat dann dann richtig keine hand und wenn ich das experiment wiederholen dann mit sicherheit auch nicht hier und das ist unser grundproblem und zwar deswegen weil wir uns als freie menschen in abhängigkeiten begeben haben das betrifft nicht nur die geldpolitik sondern wir haben uns ein system gegeben bei dem in kompetente menschen die nie in der lage wären was zu produzieren uns zu erklären wie wir zu produzieren haben was wir zu produzieren haben in welcher menge zu welchem preis und bis verkaufen dürfen oder nicht und an wen also was soll das frage ich da und das ist ein symptom das ist ein symptom und zwar eines verfalls eines verfalls der gesellschaft wenn menschen die inkompetenz sind menschen die kompetenz in vorschriften machen dürfen wenn wir zusammen fassen wo wir heute stehen dann kann man sagen dass die sogenannte korona krise sie eigentlich eher eine krise der politik in der reaktion auf das corona virus also eigentlich eine politische krise nicht die ursache sondern nur der auslöser unserer wirtschaftskrise ist die ungleichgewichte die wir heute in ihrer entfaltung sehen die sind schon vorher da gewesen doch erkennt man dass zum beispiel als der lok damen kam im frühjahr standen nach vier wochen mehr als zehn prozent der unternehmen mit dem rücken zur wand wie kann es sein dass nach vier wochen untätigkeit zehn prozent der unternehmen mit dem rücken zur wand stehen das ist ungefähr die uhr die die dauer eines sommerurlaubs es kann deswegen sein weil die schon so geschwächt waren in ihrer substanz und so schwach in ihrer eigenkapitalausstattung und in allem was sie an wirtschaftskraft zu bieten haben dass sie diesen relativ kleinen schock am anfang dann schauen was noch ein kleiner schock der große schock alias noch nicht standhalten können ohne dass der staat eingegriffen hätte und alle möglichen leute mit helikopter geld gerettet hätte und woran liegt das das liegt daran dass wir die wirtschaft schon zertifiziert habe in den letzten 15 jahren durch die geldpolitik durch die mühle negativzinsen die wir seit 15 jahren betreiben und über die ich in den letzten beiden ausgaben der wälder fälle schon hinreichend referiert habe diese geldpolitik die ich geld sozialismus nenne ihn sondern in übereinstimmung mit roland bader hat zur folge dass wir ausgewählte banken haben die banken nichts mehr verdienen das wifi ziert realwirtschaft haben und dass das ganze seit jahren durch bilanztricks überdeckt wird und seit mai durch offiziellen bilanzbetrug denn nichts anderes ist es wenn man den unternehmen sagt auch wenn er überschuldet sei müsst ihr nicht mehr zum konkursrichter des bilanzbetrugs und konkursverschleppung wenn man den banken sagt dass kredite die nicht mehr bedient werden bei zins und tilgung nicht abgeschrieben werden müssen sondern dass man bis zum sankt nimmerleinstag prüfen soll ob da vielleicht nicht doch mal irgendwann noch was zurückkommt nichts anderes und der bilanzbetrug ist sozusagen der leyen der das ganze im moment noch zusammen hält der lack der das rosten der auto über das rosten der auto gesprüht in der hoffnung dass es nicht auseinanderbricht wir haben eine kombination zerstört der lieferketten und was das was das lieferketten problem aktuell bedeutet da war ich ein bisschen ab von dem optimismus den der kollege elsässer von hin zum besten geben hat er sagt wir brauchen lieferketten ja gesagt wir brauchen die auch aber im moment sind sie so schwer gestört dass es jahre dauern wird um die wieder auf den stand zu bringen auf dem sie vor einem halben jahr mal war oder von dreiviertel jahr und diese zerstörten lieferketten in kombination zu einer globalen produktion führen und zwar zu einer massiv global fallenden produktion in der kombination mit extrem steigenden geldmengen die führen zu einem neuartigen ökonomischen phänomen dass nämlich über stagnation und das werde ich gleich ausführlich begründen die über station ist im grunde genommen die kombination der inflation von 1923 mit der depression von 1929 das letzte mal dass wir substanziell eine platonische situation hatten mai 1973 im zuge der ölkrise des warenangebots schock und schon damals hat sich die politik als komplett unfähig erwiesen damit irgendwie umzugehen was haben wir heute wenn man in die finanzwirtschaft schauen wir haben 14 prozent der anleihen die nicht mehr bedient werden wir aber wahrscheinlich 30 prozent der kredite die nicht mehr bedient werden wir haben sieben millionen kurzarbeiter und wenn es richtig rechte nicht die drei sondern wahrscheinlich sechs millionen arbeitslose natürlich nicht die offizielle zählung in deutschland wir haben 22 prozent arbeitslosenquote in den usa wir haben die tiefste krise in uk seit 1705 also sei es überhaupt ökonomische statistiken gibt und die politik läuft jetzt in ihrem geld druck waren in eine ganz neuartige wahlmöglichkeit hinein sie erzeugt nämlich mit der gelddruckerei stimmt sie sich dem deflationären druck der krise entgegen und erzeugt einen inflationären gegendruck und dann wird sie demnächst vor der wahl stehen nämlich wenn erst mal die preise anfang an zu steigen dann werden sie sehr schnell ansteigen und dann wird die politik entweder zu preiskontrollen greifen bei den mieten tut sie das ja schon wenn auch aus angeblich sozialpolitischen gründen aber sie übt sie ist schon der preis kontrollmacht das wird das wird dann zu einem kollaps der produktion führen weil die variablen kosten der produktion innerhalb in einem preiskontrolle regime nicht mehr gedeckt werden können oder sie druckt weiter geld und es zu alimentieren und dann werden wir in einer sehr schnell sehr stark ansteigenden inflation auch abschied von dieser währung nehmen dieser diese währung kann beide szenarien nicht überleben

ein kleiner exkurs zum thema grüner politik und zwar weit ist so interessant ist wie kam es eigentlich dazu dass die europäische union 1,5 billionen euro gekriegt hat und die in europa umzuverteilen und was sie hier sehen ist eine statistik die habe ich im april gemacht also bevor diese entscheidung gefallen ist bevor die entscheidung gefallen ist 1,5 millionen einzusammeln und der frau von der leyen die riesige die größte aller gießkannen zu geben die sie über alle ausschütten darf und was habe ich da gegenübergestellt ich habe der einen seite gegenübergestellt die anzahl der toten durch die anzahl der fälle also die sterblichkeitsrate registriert der korona fälle und auf der anderen achse die verschuldung des jeweiligen landes in prozent des bruttosozialprodukts und da sehen wir interessanterweise in interessanten zusammenhang nämlich das umso höher die verschuldung ist umso höher ist auch die gemeldete sterblichkeit dann habe ich mich gefragt wie kriegt dieses virus eigentlich den menschen in die augen liegt dort auf der lauer bisher den wirtschaftsteil der tageszeitung aufschlägt schaut nach wie die staatsverschuldung des landes ist in dem er lebt und entscheidet sich erst dann ihn umzubringen oder nicht es klingt jetzt ein bisschen zynisch ist aber nicht so gemeint das ist natürlich blödsinn die diese theorie erklärt uns nicht was da steht was erklärt statt dessen was da steht es gibt keinen unterschied in der sterblichkeit dieses virus weil wir haben in ganz europa vergleichbare gesundheitssysteme und wir haben auch nicht 30 verschiedenen bieren wieder unterwegs sind sondern wir haben 30 verschiedene meldesysteme 30 verschiedene arten die daten zu erheben 30 verschiedene arten bei den daten zu lügen 30 verschiedene arten bei den daten verzerrungen einzubauen und 30 verschiedene incentivierung und anreize was denn da rauskommen soll wenn ich diese daten erhebe das ist das problem vor dem wir stehen also umso höher die verschuldung um so höher ist angeblich auch die sterblichkeit natürlich weil der anreiz natürlich da ist und dann gibt es auch lady sind interessant die sind deswegen interessant weil die uns auch was über die kenntnis dieses problem sagen nämlich griechenland portugal und zypern das sind die drei die nicht auf dieses in dieses schema ansteigende verschuldung und ansteigen der sterblichkeit vor dieser politischen entscheidung über die 1,5 millionen reinpassen warum ist es so weil die schon gerettet waren die haben doch dass deren schulden sind auch schon komplett bis die nordeuropäischen länder übernommen worden zu dem zeitpunkt hatten gar keinen anreiz mehr ihre statistiken so zu verzerren und kleine zusatz frage ist so wie bei der zusatz ziehung zusatzzahl bei der lottoziehung luxemburg niederlande und belgien nebeneinander gleiches gesundheitssystem gleiche level von wohlstand geografisch direkt neben nebeneinander gelegen auf engste verknüpft ökonomisch drei völlig verschiedene situation also denke ich mal was wir hier sehen ist nicht was tatsächlich passiert sondern was wir sehen ist wie sehr wir den statistiken misstrauen sollten

Der Bilanzbetrug hält das ganze System am Leben

womit ich zum bilanzbetrug zurückkomme wenn wir uns die aktuelle lage anschauen dann kann man sehen so 10 bis 30 prozent aller kredite sind heute schon wertlos in den meisten banken wenn man sich die großen einkaufsmeilen in den innenstädten anschaut da habe ich einige anekdoten evidenz gesammelt bis zu 60 prozent der geschäfte zahlen da keine miete mehr 60 nicht 6 oder 16 60 prozent ich kenne große stadt nicht weit von hier die nimmt mehr hundesteuern als gewerbesteuer nein es liegt nicht daran dass die hundesteuer explodiert wäre bei den anleihen sind 14 prozent ausgefallen wir haben in den band und unternehmensbilanzen systematische verschleierung und wir haben heute nicht die 300.000 zombies die ich bei meinem letzten vortrag in der world of value eigentlich zu sagen geschätzt hatte sondern wir am 600.000 bis 800.000 das heißt es ist noch viel schlimmer gekommen übrigens interessanterweise letztes jahr hab ich ja gesagt wir werden so 1,5 bis 2 billionen euro werden wir an schaden haben in den bankbilanzen das habe ich letztes jahr gesagt an ausfällen durch die zombies letzte woche kam die meldung von der europäischen bankenaufsicht das ist auf 1,5 millionen geschätzt allerdings wird das blöderweise nicht mehr ausreichend weil die realität durch die falsche politik die da betrieben wird uns davon gelaufen ist zu werden sehr viel mehr aber jetzt kriegen wir es scheibchenweise serviert von unserer bankaufsicht also wir werden so 6 bis 800.000 zum die unternehmen werden da haben und davon sind 200.000 allein dadurch entstanden dass wir das insolvenzrisiko abgeschafft haben und zwar deswegen weil die insolvenzordnung meine damen und herren die vorschrift dass ein unternehmen das bleibt ist insolvenz anmelden muss die hat einen grund die soll dafür sorgen dass sich nicht andere gesunde unternehmen an dem kranken unternehmen anstecken das ist sowas wie die insolvenz pandemie kontrolle wenn krank unternehmen einfach nicht insolvenz anmelden müssen obwohl sie überschuldet sind dann bleiben sie im geschäftsverkehr mit gesunden unternehmen bauen zwischen diesen verbindlichkeiten und forderungen auf und bedienen ihre verbindlichkeiten dann nicht mehr und bringen so gesunde unternehmen in gefahr das heißt es werden mehr arbeitsplätze zerstört als notwendig aber das macht nichts hauptsache unsere politik schafft bis zu den nächsten wahlen der zweck dieses bilanzbetrug es ist meiner meinung nach nicht irgendwelche arbeitsplätze zu retten zu werten sind nämlich sowieso nicht im gegenteil es werden noch arbeitsplätze vernichte durch die ansteckung der zweck ist die verzögerung des politischen und geldpolitischen offenbaren cyrus und was passiert wenn die sache zum schwur kommt was passiert wenn 600.000 bis 8.000 unternehmen in deutschland und zwei bis drei millionen in europa über die wupper gehen und dabei einen schaden anrichten zwischen 4 und 6 billionen euro in den bankbilanzen dann wird das gerettet werden müssen und diese rettung die wird natürlich nicht von den staaten zu leisten seien auch nicht vom steuerzahler sondern die kommt genau von unserem und leisten geldsystem das ja dieses geld dann drucken kann

was sie hier sehen ist die bilanzsumme der ezb seit ihrer gründung 1999 damals hatte die ezb eine bilanzsumme von unter 700 milliarden euro das war die zentralbankgeldmenge unter 700 milliarden euro und dann ist die angestiegenen im zuge der verschiedenen krisen die sie hier sehen und jede krise wurde mit dem drucken von geld beantwortet und dieses drucken von geld hat dafür gesorgt dass neue ungleichgewichte entstanden sind die die nächste krise vorbereitet haben und die nächste krise hat dann drei bis fünfmal soviel geld erfordert wie die letzte deswegen verläuft diese funktion exponentiell und jetzt sind wir in corona locker und da sehen sie da ist das also dass steigt also jetzt hier nicht mehr so gemächlich angeführt das geht jetzt hier senkrecht drauf und das liegt daran dass eine exponential funktionen einmal diese eigenschaft hat die wird immer steiler und die nächste rettungs ag die wird diese zahl von jetzt knapp unter 7000 milliarden euro zentralbank bilanz und die wird nächstes jahr wahrscheinlich passieren und zwar einfach indem sich das sofort schreibt weil die dynamik dieses prozesses inhärent ist sie ist angelegt in der geldpolitik und sie ist angelegt in den logischen ökonomischen folgen dieser geldpolitik

gleichzeitig haben wir unsere lieferketten die alle auf just in time getrimmt sind die gigantischen globalen lieferketten zwischen asien und europa und asien amerika auch weitgehend zerstört wir haben wir das gemacht also das ist sowas wie er fühlen sie kennen diesen islamischen diesen nicht islamischen isländischen vulkan diesen isländischen vulkan eyjafjallajökull der hat ja mal dafür gesorgt dass der luftverkehr über dem nordatlantik eingestellt werden musste und hat bei teure elektronik die versorgung dann unterbrochen aber das was wir jetzt haben ist er vier kühe auf crack warum die chinesen haben ihre lieferungen runtergefahren anfang des jahres im zuge ihres lockdown und vier wochen später war die pipeline leer weil vier wochen ist die transportdauer zwischen china und europa auf dem seeweg dann ladet pipeline die hier ankam war dann leer und dann ist noch ein paar wochen hin und her und dann haben die chinesen weiter unten gehalten die produktion während die europäer drei monate später ihren opfern gemacht haben und ihre produktion runtergefahren haben wieder sechs wochen später haben die chinesen ihre produktion wieder hochgefahren aber die europäer hatten ihre runter gefahren und habe nicht mehr nachgefragt das heißt diese lieferketten sind die synchronisiert in angebot und nachfrage im timing wir haben quasi so eine art schweinezyklus eingeführt in der die synchronisation dieser lieferketten und jetzt muss man eines wissen wenn wir über komplexe produkte nachdenken wie automobile flugzeuge maschinen elektronik und so weiter dann reden wir für komplexe produkte wie ein automobil über gewaltige mengen an zulieferern ein typischer europäischer automobilbauer hat zwischen 40.000 und 100.000 zulieferern im ersten zweiten und dritten glied das heißt also nicht die direkt zulieferer sind 100000 sondern die den beliefern dann die diebe liefern und dem dritten glied die die selbige wiederum beliefern also in den ersten drei gehen dann haben die 100.000 zulieferer wenn sie in autobahn und in fehlten 50 cent teilen heck schloss dann können sie das nicht ausliefern und vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den streit den vw mal mit seinen bosnischen zulieferern hatte da ging es nur um sitzbezüge also wirklich kein hightech produkt das ging nur um sitzbezüge und die waren irgendwie vier wochen nicht geliefert worden weil die sich gestritten haben das hat eine halbe milliarde gekostet bei vw eine halbe milliarde eine einer ist ausgefallen und nur für vier wochen hier reden wir von 100.000 zulieferern von denen fünf bis zehn prozent wahrscheinlich nie mehr die tore aufmachen werden die dann ersetzt werden müssen entweder durch neue zulieferer durch andere produkte durch verändert produkte mit weniger qualität zu höheren kosten oder repatriiert oder wie auch immer das wird eine weile dauern bis das wieder gerichtet ist das wird nicht über nacht gehen und das bedeutet dass wir die produktion global nicht mehr auf dem level zu der produktivität und den kosten in absehbarer zeit bekommen werden die wir noch vor dem 3 verlierer hatten das wird jahre dauern um das zurückzuschrauben und zwar nur dann wird es nur jahre dauern und nicht jahrzehnte wenn wir endlich die märkte wieder wirken lassen aber der ganze protektionistische diskurs den wir hier führen über grenzschließungen und über den missbrauch dieser corona situation für den für das hilfe des behindern von grenzüberschreitenden handel und reisen der wird auch dazu führen dass es eben nicht nur ein paar jahre da das wird möglicherweise länger dauern es sei denn die krise wird so groß dass die politik zum aufwachen gezwungen wird da springe ich jetzt darüber

weil ich nämlich direkt eigentlich was sagen möchte über das über die frage wie weit die ezb die dose die straße runter kicken kann

die frage stellt sich nämlich bei jeder diskussion jeder sagt ach wissen sie dass das das wird da passiert nix die ezb wird sich wieder was einfallen lassen und grund finden um mehr geld zu drucken und um die können das noch ganz ganz ganz ganz lange machen das ist ein argument er sich immer wieder höre wie lange können die das eigentlich machen und dann ist die frage gibt es dazu empirische information und ja da gibt es empirisch informationen dazu nämlich in der vergangenheit hat immer genau dann es sozusagen war die dose am ende der straße wenn die menge der schlechten assets in der zentralbank bilanz wir sind iris capital überschritten hat und was ist das denn die rasch kapital das sind rasch kapital ist im grunde genommen der wert des geldschöpfung monopols der zentralbank wie kann man sich denn vorstellen sie haben eine zentralbank und die das geld ja drucken und jetzt haben sie an einen währungsraum einen wirtschaftsraum für den diese zentralbank das geld zur verfügung stellt und er hat ein bruttosozialprodukt von 100 jetzt wächst die wirtschaft in diesem währungsraum um 3 prozent und die geldumlauf geschwindigkeit bleibt gleich wenn die geld umlaufgeschwindigkeit gleichbleibt mehr güter zur verfügung denn dann würden normalerweise die preise fallen es würde also ein deflationsdruck entstehen mit anderen worten die die zentralbank kann dann in einem gewissen umfang geld drucken bei konstant der umlaufgeschwindigkeit ohne dass es zur inflation kommt nämlich indem sie diesen deflations gewinn einkassiert und gerade das dann auf null stellt das heißt sie kann genauso viel geld drucken wie die wirtschaft auch wächst mit dem gleichen tempo kann sich die geldmenge ausdehnen und das kann sie nicht in einem jahr machen zu nennen es kann sie jedes jahr machen je nachdem mit welcher durchschnittlichen wachstumsrate das passiert haben wir dann einen zahlungsstrom der theoretisch unendlich ist g1 bis n und woran erinnert uns das erinnert uns an die bewertung einer aktiengesellschaft das hier ist die dividende der zentralbank ag die sie an den start ausschütten kann jedes jahr und die wert der wert einer aktiengesellschaft wie berechnen wir den wir summieren die alle auf zinsen sie ab auf den barwert und dann haben wir den wert einer aktiengesellschaft und genau so ist es hier auch wir nehmen den wert der jährlichen zahlungsströme addieren den zinsen die alle ab und kommen auf den wert des seniors kapitals der zentralbank oder anders ausgedrückt geldschöpfung monopols der zentralbank und dieses geld schöpfungs monopol hat ungefähr die höhe des bruttosozialprodukts des währungsraums der abgedeckt wird mit anderen worten im falle der ezb sind es 110 millionen etwas mehr als zehn millionen euro das ist der aktienwert der ezb

Mitte 2021 könnte das Seignioragekapital weg sein

Annhahme: Die EZB vollzieht keinen dramatischen Kurswechsel

wenn wir uns jetzt nochmal diese exponentiell verlaufende funktion heranziehen und die grafik haben sie gerade schon mal gesehen nur habe ich sie jetzt hier plattgedrückt sie nimmt jetzt nur noch die hälfte des raums dieser grafik ein weil wir brauchen den raum hier oben gleich um was anderes zu erklären dann sehen wir haben diesen exponential verlauf der jetzt zuletzt steil angestiegen ist aber wir haben in grafisch quasi flach gedrückt und wenn wir da jetzt eine exponential funktion rhein liegen dann sieht die so aus das heißt wir können erwarten dass da die zentralbank ihr verhalten nicht ändern wird denn als lernfähig hat sie sich nicht gerade erwiesen die letzten paar jahre dass das jetzt hier relativ steil hoch gehen wird und dass das irgendwann im lauf der nächsten ich sag mal so zwölf bis 24 monate weit über 10 billionen euro hinaus schießen wird und dafür gibt es auch einen ökonomischen grund die werden nämlich die banken retten müssen wenn wir 64 bis 6000 milliarden euro kredit verluste haben wir müssen ja auch vier bis sechs 1000 milliarden euro geld drucken wahrscheinlich mehr weil die ganzen schleifspuren die so eine krise hinterlässt die kommen ja noch obendrauf und das bedeutet dass die zentralbankgeldmenge unweigerlich sich in den nächsten zwölf bis 24 monaten verdoppelt das hier ist das bruttosozialprodukt oder bruttoinlandsprodukt der eurozone das jetzt deutlich gefallen in diesem jahr lässt sich leider nicht vermeiden und jetzt kümmern uns überlegen wie geht’s denn von hier aus weiter kriegen wir eine v förmige erholung geht es weiter runter wo geht es hin und jetzt haben wir mal verschiedene szenarien aufgetragen und ganz egal ob die wirtschaft jetzt wieder wächst oder ob sie weiter abstürzt in jedem einzelnen dieser fälle durchschneidet diese geldmenge die höhe des bruttosozialprodukts in den nächsten monaten oder quartalen in jedem einzelnen und das ist auch logisch dass ist das tut weil die grafiken sind halt so wie die grafiken sind und was bedeutet dass das bedeutet dass wenn die assets die hier drin stecken in der zentralbank bilanz wertlos sind und werden muss sind sie weil es alle staatsanleihen von euro-ländern sind deren kennzahlen heute schon schlechter sind als die von griechenland 2010 dass das niemals zurückgezahlt werden kann dass diese assets wertlos sind und dass das was wir hier in der bilanz stehen haben dass sony rasch kapital das hier oben identisches mit dem bruttosozialprodukt überschreiten wird und diese überschreitung wird dazu führen dass das vertrauen der menschen die dieses geld verloren gehen wird so wie 1923 sowie in venezuela sowie in simbabwe in argentinien die ganzen fälle überall was das jedes mal gleich jedes mal wenn die schlechten ersetzen der zentralbank bilanz das überschritten haben hat es geknallt jetzt haben diese kollegen natürlich irgendwie die hoffnung dass sie darum herum kommen weil fairerweise in der vergangenheit gab es das noch nie dass das ein globales phänomen war einzelne länder deutschland venezuela und so weiter haben den unsinn gemacht und dann gab es da draußen zb ersatzwährung den dollar und 1923 wasser so dass der dollar quasi dann die ersatzwährung in deutschland war und der abt stützt das vertrauen in die reichsmark des vertrauens in die reichsmark hat dazu geführt dass der dollar teurer wurde die importpreise stiegen über die importpreise würden die inflation importiert und dann kamen die ganze kiste in gang und nach wenigen monaten war der dollar 4,2 millionen reichsmark wert jetzt kommt rick 17 der zentralbank argumentation den habe ich mir neulich mal anhören dürfen da habe ich fast bin ich fast vom glauben abgefallen nämlich zu sagen ja das wird diesmal nicht passieren und zwar weil alle diese politik machen die amerikaner die chinesen die japaner die europäer da ist ja gar keine große währungsraum da gegenüber dem wir so abschmieren könnten mit unserem wechselkurs weil das alle machen ja das heißt die importe werden sich nicht verteilen und dadurch fehlt der träger das ist natürlich ein kompletter irrtum der einzige unterschied wird sein dass die hyperinflation diesmal global wird und der euro schmiert vor dem dollar ab und das aus einem ganz einfachen grund der währungsraum des euro das ist die eurozone das sind die zehn millionen die da jetzt die haben jetzt nicht mehr da liegen jetzt runter aber das ist so ungefähr die größe des währungsraums das euro der währungsraum des dollar ist nicht die usa der währungsraum des dollar als weltleitwährung ist dreimal so groß wie die wie das bruttosozialprodukt der usa und die usa die können noch sehr sehr sehr viel länger geld drucken in der geschwindigkeit als die europäer bevor die am ende ihrer weisheit sind aus genau dem grunde ja das wird ich gehe da noch mal zurück

Das wird der punkt sei meine damen und herren wo es zum schwur kommt und insofern lieber thomas bachheimer sagt ich die brauchen in der zentralbank gar nicht über diese theorien zu diskutieren die sind sowieso am ende also ich bin ziemlich sicher dass wir in absehbarer zeit an den punkt kommen wo das zu ende ist dieses system, wo es nicht mehr weitergeht. Dann ist die frage wie geht es dann weiter nicht mit dieser währung aber mit einer neuen währung und dann kommt nach meiner überzeugung die stunde des Goldstandards

Unsere Wirtschaft muss von Kopf auf die Füße gestellt werden

und wir müssen unsere wirtschaft vom kopf auf die füße stellen wir brauchen dann in ganz neuen ansatz wie wir in zukunft wirtschafts und währungspolitik machen wir brauchen eine massive deregulierung ich behaupte wir können 95 prozent der seiten als 70 erlassene regulierungen einfach ersatzlos streichen wir haben nämlich auch 970 im zustand der gesetzlosigkeit gelebt wir brauchen einsparungen bei den staatsausgaben wir brauchen um steuerung von konsum und investitionen wir brauchen der reparatur unserer infrastruktur wir brauchen eine bildungsreform also bildungsreform ist sowieso ein thema in deutschland da graust sein wenn man in so manche schule rein guckt wir brauchen eine verteidigungsrede form ich habe gehört dass der israelische verteidigungsminister hat angeblich in Berlin mal gesagt mit 37,9 milliarden euro verteidigungsbudget wie schaffen sie es eigentlich keine armee zu haben? ich fand das ziemlich treffende beschreibung unseres zustands ja wir brauchen die reform der inneren sicherheit da will ich mich jetzt gar nicht sehr zu sehr darüber auslassen wir brauchen die rentenreform, denn also mal ganz ehrlich wenn ich in den pyramiden oder ponzi schema investieren wollte da würde ich zu hören mit oft gehen der weiß wenigstens was er tut, wir brauchen eine rolle rückwärts in der dümmsten energiepolitik aller zeiten und wir brauchen drastische steuerreform im grunde genommen sollten wir das steuersystem nicht nur vereinfachen sondern wir sollten die steuern weitgehend abschaffen sofern sie unsere leistung betreffen, Leistung sollte gar nicht besteuert werden das heißt wir schaffen dann ab die einkommenssteuer die lohnsteuer die gewerbesteuer die körperschaftssteuer den solidaritätszuschlag die kirchensteuer die abschlags steuer und die reichensteuer die brauchen wir alle nicht und zwar deswegen weil sie leistungen dies intensivieren die gehören weg. dementsprechend gehören auch die ganzen staatsaufgaben weg die damit finanziert worden sind wir brauchen keine 14 ministerien wir brauchen höchstens 4 und wir brauchen nicht in jedem bundesland 14 ministerien da braucht man höchstens 2. Wir sollten die meisten aufgaben überhaupt den bundesländern und dem bund entziehen außer innere und äußere sicherheit recht setzen und recht sprechen darum weil die kommunen das alles viel besser können. Wir brauchen eine massive privatisierung der nicht kernaufgaben des staates und zwar nicht indem wir sie an ihrem geschick weltweiten kooperation konzerne verscherbelten sondern indem wir es im mittelständisch touren wieder zurück überführen und wir brauchen eine verkleinerung der bürokratie wir können eigentlich 98% aller Behörden abschaffen ich habe mir übrigens mal alle bundesbehörden ich habe eine liste aller bundesbehörden gemacht das sind rund 100 stück und dann hab ich mir jede einzelne angeguckt und mich gefragt brauchen wir die und ich habe keine gefunden durch aber schluss überzeugt war dass wir die brauchen und sie erinnern sich vielleicht der ein oder andere wir haben vor ein paar monaten mal erlebt dass eine abgehalfterte parteipolitikerin jetzt präsidentin eines Post und telekommunikation bundesbehörde oder sowie das ding heißt geworden ist und dann habe alle geschimpft wie das gehen kann die hätte doch keine ahnung von dem thema. Die antwort ist dass das überhaupt gar kein problem ist meine damen und herren weil diese behörden überflüssig ist also wurscht wer sie führt und wir brauchen die rückkehr zu vertragsfreiheit in allen belangen wieso schreibt der staat uns vor wenn wir unsere mietverträge abzufassen haben unsere arbeitsverträge abzufassen haben sonst was, das ist nicht aufgabe des staates wir sind freie selbstständige bürger und menschen und wir können unsere verträge ohne die tische und bevormundung des staates abschließen. Dann können wir auch zwei drittel unseres unsere unseres teuren justizsystems einsparen weil die sich nämlich nur noch mit miet und arbeitsstreitigkeiten umschlagen die deswegen so viel kapazität binden weil sie so kompliziert und so willkürlich geworden sind, dass jeder glaubt er muss jedes wehwehchen von gericht bis zur zehnten instanz vortragen.

Was sind die entscheidenden Bausteine einer freiheitlichen Verfassung?

Und dann sollten eine verfassungsdebatte führen und zwar deswegen weil so eine freie gesellschaft wie die die wir eigentlich brauchen nicht hergestellt und gehalten werden kann und der unseren aktuellen bedingungen und das richtet sich nicht gegen unser grundgesetz sondern das richtet sich auf die stärke unseres grundgesetzes dieses grundgesetz war also es gemacht worden ist für viele jahre das beste was wir je hatten und jetzt stellen wir fest dass es aber leider einige fallen da drin gibt und einige alle haken die von den feinden der freiheit von den sozialisten dafür benutzt werden um alle möglichen dinge einzuführen alles und der edlen motiven vorgeblich edlen motiven die aber letzten endes den zweck von demokratie und freiheit untergraben und deswegen sage ich wir müssen darüber nachdenken wie wir die 52 in einer freiheitlichen zivilisation ins grundgesetz im grundgesetz verankern nämlich individualität wir sind keine zahnräder einer staatlichen maschinerie wir sind individuen eigentum ohne eigentum gibt es keine freiheit denn wenn es kein eigentum gibt und unsere eigentumsrechte eingeschränkt werden dann sind wir abhängig von der staatlichen willkür bürokratie ehe und familie denn ehe und familie sind nun mal die bausteine jeder gesellschaft da entscheidet jeder für sich was er will aber wenn ein staatswesen und eigentlich immer eine eine gesellschaft sich davon abwenden dann wird sie auf dauer nicht funktionieren und zwar einfach schon deswegen weil dann irgendwann niemand mehr da ist um die alten zu versagen als ich unsere bevölkerungspyramide durch die politik so umgekehrt hat die wir betrieben haben durch ein ponzi schema und auch religion kunst und kultur und zwar deswegen weil es unsere identität definiert und wenn wir keine identität verspüren dann haben wir nicht das bedürfnis und die notwendigkeit unser staatswesen so zu gestalten dass wir der nächsten und übernächsten generation ein geordnetes solches übergeben können wir brauchen strengste gewaltenteilung die haben nämlich überhaupt nicht die sind deutschland sogar so schlecht dass selbst der europäische gerichtshof deutschland bescheinigt hat keine gewaltenteilung zu haben das muss man sich mal geben der europäische gerichtshof der ja sonst den ruf ich sonst nicht zum zeugen an das gebe ich dazu aber wenn selbst die das sagen dann muss ja wohl was dran sein wir brauchen keine absolute macht auch nicht für den souveränen das bedeutet dass in zukunft die mehrheit nicht mehr die minderheit ausbeuten darf und wir brauchen der abschaffung des berufspolitikers und seine ersetzung durch den dienst am land das bedeutet beispielsweise dass wir als zeiten begrenzungen einführen ich denke viele jahre bundeskanzler sind genug dann wird abgekanzelt auch noch nicht zwei amtsperioden ist nicht notwendig in dem land von 83 millionen wird sich noch ein zweiter finden nach vier jahren der das kann können wir doch niemand erzählen dass irgendjemand 25 amtsperioden bis zur mumifizierung kanzler sein muss wir brauchen freie marktwirtschaft und den goldstandard mit verfassungsrang und

Wir müssen den staat so klein wie möglich machen damit er dort wo wir ihn wirklich brauchen auch da ist da wo wir nämlich wirklich brauchen bei der inneren und äußeren sicherheit und bei der rechtssetzung und rechtsprechung da dient er uns nämlich nicht mehr weil er sich so verzettelt hat in allen möglichen aufgaben die nicht seine sind dass er zu den kernaufgaben die ja eigentlich machen sollte gar nicht mehr kommt und wir brauchen subsidiarität vorrang der kleinen einheiten vor den großen einheiten warum zum beispiel können die sozialausgaben nicht in den kommunen entschieden werden warum ziehen die bürger nicht vors rathaus und sagen so und so viel prozent unseres wohlstands wollen wir für soziales aufwenden dann spüren sind nämlich die folgen ihrer entscheidung direkt wenn sie zu viel dafür dafür ausgeben dann geht es ihnen das geld an den geldbeutel und wenn sie zu wenig dafür ausgeben haben sie folgen vor der haustür sie werden also das gesunde mittelmaß finden. eine zentralistische bürokratie in berlin die irgendwelche sozialstaats vorschrift macht die wird niemals in der lage sein das richtige gleichgewicht zu finden, weil sie viel zu weit weg ist von den menschen

Was bedeutet das konkret?

und was bedeutet das konkret wir brauchen direktwahl also wenn man von der gewaltenteilung man hier kommen wir brauchen direktwahl von mandatsträgern aller drei gewalten durch den bürger die bürger wählen ihre richter die bürger werden ihre staatsanwälte die bürger wählen ihre bürgermeister die bürger wählen ihre parlamentsabgeordnete und sie wählen auch den kanzler oder die kanzlerin

Wir brauchen eine wiederherstellung von presse und medienvielfalt wir brauchen eine zerstörung des waldes zwischen macht und medien und wir brauchen eine stärkung der privatsphäre und der grundrechte des bürgers an den eigenen daten wir brauchen eine macht begrenzung durch haftungsregeln und durch amtszeiten begrenzung wir brauchen mindestqualifikationen wenn ein politisches amt anstreben will wie kann einer wie kann einer minister seien ohne qualifikation die nicht mindestens genauso gut ist wie die anforderungen an seinen beamteten staatssekretär was soll das

Wir brauchen die beendigung der adversen selektion von politikern in dem wir die bezahlung reformieren und politiker darf nicht mehr verdienen also vorher verdient hat, das heißt das soll nicht aus finanziellen gründen in die politik gehen sondern aus idealismus. Wir brauchen steuer hat bei den gemeinden statt beim bund wir brauchen der abschaffung des finanzausgleichs stelle belohnt nur die verschwendung und wir brauchen direkte demokratie auf allen ebenen und wir sollten mal über das thema wahlrecht nachdenken, weil wenn das wahlrecht dazu missbraucht wird einen vertrag zu lasten dritter zu schließen, dann ist was fundamental falsch damit, wir brauchen über grenzen der staatsquote auf 25 aber eigentlich besser wären 15 prozent, das kaiserreichs kam mit 12 prozent aus hat auch funktioniert und wir brauchen ein verbot staatlicher verschuldung und zwar radikal. wir brauchen währungs wettbewerb wir brauchen eigentumsrecht und vertragsfreiheit in der verfassung und wir brauchen eine freiheitliche wertevermittlung als staatsziel damit ich am ende meiner ausführungen der vielen dank

KenFM: Ernst Wolff: Corona-Pandemie – Endziel: Digitaler Finanzfaschismus

Wir befinden uns im September des Jahres 2020 und in einer außergewöhnlichen und überaus bedrohlichen Situation.

Wir haben es zurzeit auf der einen Seite mit der schärfsten Rezession der Neuzeit zu tun und auf der anderen Seite mit Finanzmärkten, die so boomen, als sei alles in bester Ordnung. Das wirkt auf den ersten Blick wie ein Widerspruch, ist aber keiner, dafür aber der Vorbote einer für uns alle höchst gefährlichen Entwicklung.

lesen Sie weiter auf -> kenfm.de

Argumentorik: Hans-Werner Sinn: Wer profitiert von der Corona-Krise? Unbequeme Wahrheit über Hilfsgelder!

Im heutigen Interview spreche ich mit dem bekanntesten Volkswirt Deutschlands: Prof. Hans-Werner Sinn. Herr Sinn ist in der Lage, uns die komplexen Zusammenhänge der Corona-Krise mit einfachen Worten zu erläutern und seine Einsichten sind überraschend! Das erwartet Dich im Interview:

  1. Wie viel Geld hat uns die Corona-Krise gekostet?
  2. Wen retten wir eigentlich eigentlich mit dem Corona-Hilfspaket?
  3. Gibt es jetzt doch Eurobonds?
  4. Über Solidaritätsgesänge der Linken
  5. Über die verheerende Geldpolitik der EZB
  6. Die Gefahren der Inflation und Radikalisierung
  7. Die drohenden Gefahren der Inflation und Stagflation
  8. Wie eine Corona-App wirklich aussehen müsste
  9. Hatte die Politik mit dem harten Lockdown?
  10. Über die inkonsistente Argumentation des Robert-Koch-Instituts

Quedenken Demo Stuttgart: Ernst Wolff – Vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau

Zensur! Schon wieder ein YouTube Video gelöscht (toter Link unter diesem Hinweis). Beschämend, YouTube hat mittlerweile hunderte Videos gelöscht! Wir kommen leider nicht mehr in allen Fällen dazu nach Re-Uploads zu suchen und hier bereit zu stellen. Entziehen wir YouTube unsere Energie und wechseln wir zu -> YouTube Alternativen

Wortlaut Transscript: Der nachfolgende Text wurde aus obigem Podcast / Video transskribiert. Um die Lesbarkeit zu verbessern wurde der Text geringfügig verändert bzw. gekürzt ohne den Inhalt zu verändern. Unsere Position zum Urheberrecht

Das herausragende und mit Abstand wichtigste Merkmal der aktuellen Situation ist die historisch einmalige Vermögens- und Machtkonzentration unter der wir leben.
Noch nie in der gesamten Geschichte der Menschheit haben so wenige Menschen so viel besessen wie heute. Da wir in einer von Geld beherrschten Gesellschaft leben bedeutet das, noch nie haben so wenige Menschen so viel Macht in Händen gehalten wie in unserer Zeit und diese Macht hat in den vergangenen Monaten eine historische Rolle gespielt, denn noch nie ist Macht in einem so umfassenden Ausmaß missbraucht worden wie in der Corona Pandemie.
Ebenso historisch sind die Folgen, wir haben es mit dem gewaltigsten ökonomischen Schock zu tun den die Welt je erlebt hat, eines der wichtigsten Ergebnisse sind riesige Zahlungsausfälle die das größte wirtschaftliche und finanzielle Probleme unserer Zeit, nämlich die globale Verschuldung, exponentiell verschärft haben. Wir haben es heute mit der größten und schnellstwachsenden Schuldenlast aller Zeiten zu tun, der Lockdown ist nämlich von den Regierungen und den Zentralbanken zum Anlass genommen worden für sogenannte Rettungsaktionen und Corona Hilfspakete, hierzu nur ein Beispiel, die 3 deutschen Autokonzerne Daimler, VW und BMW, die in den Vergangenen 10 Jahren mehr als 230 Milliarden-Euro-Gewinn-Gemacht haben, erhalten 50 Milliarden Euro, während gleichzeitig klein- und Kleinstunternehmern nur Almosen gewährt werden und ihnen durch alle möglichen Auflagen eine Fortführung ihrer Geschäfte erschwert und in vielen Fällen sogar unmöglich gemacht wird.
Man kann im Übrigen davon ausgehen das die 50 Milliarden weder den Arbeitern, noch den Angestellten der Autokonzerne zugutekommen werden, was also wird mit dem Geld geschehen, vermutlich genau dasselbe was mit den übrigen Hunderten von Milliarden geschieht die derzeit von den Zentralbanken zum Nulltarif, oder fast zum Nulltarif, an Großinvestoren vergeben werden, das Geld wird im internationalen Finanz Casino landen und für weiteres ausufern der globalen Spekulationen sorgen, besonders die großen 5, das sind Microsoft, Apple, Google, Amazon und Facebook haben in den vergangenen Jahren einen gewaltigen Anteil an der Explosion der Finanzmärkte, alle 5 sind Meister im Vermeiden von Steuerzahlungen und profitieren von riesigen Aktienrückkäufen durch das Management die ihnen im Rahmen der Deregulierung erlaubt wurden, alle 5 treiben die Finanzmärkte weltweit vor sich her und das mithilfe mächtiger Partner, diese 5 profitieren aber auch wie niemand sonst von den Folgen des Lockdowns, der ja sowohl den Onlinehandel als auch den Bereich von Home Office, Internet Konferenzen, sowie das Homeschooling kräftig gefördert hat und das in Zukunft auch weiterhin tun wird, am deutlichsten hat sich der Erfolg beim online Versandhändler Amazon gezeigt der im Zuge der Krise innerhalb von nur 2 Monaten 175.000 neue Mitarbeiter eingestellt hat und dessen Eigentümer Jeff Besos sein persönliches Vermögen allein in diesem Jahr in 5 Monaten um zirka 45 Milliarden Dollar, auf mittlerweile knapp 160 Milliarden Dollar steigern konnte.
Wir sehen also wie die Unternehmen dieses digital finanziellen Sektors aufgrund ihrer Finanzkraft, ihre technologischen Macht und ihrer personellen Beziehungen dabei sind sich die gesamte Welt nach und nach zu unterwerfen und dass die Pandemie ihnen dabei ganz erheblich genutzt hat.
Das globale Finanzsystem ist ja 2007/2008 durch die Intervention von Regierungen und Zentralbanken vor dem Zusammenbruch gerettet und anschließend durch immer höhere Geldinjektionen und Zinssenkungen der Zentralbanken künstlich am Leben erhalten worden, da dieser Kurs aber nicht dauerhaft zu halten war, sondern zu einem erneuten Zusammenbruch des Systems geführt hätte, haben die Verantwortlichen ab 2018 versucht die Geldinjektionen zurückzufahren und die Zinsen anzuheben.
Mit diesem Vorhaben sind sie aber zum Jahresende 2018 gescheitert, damals sind die Aktienmärkte weltweit eingebrochen und haben das System so stark ins Wanken gebracht, dass die Zentralbanken ihren Kurs umgehend geändert und wieder auf die vorher gehende expansive Geldpolitik gesetzt haben, das aber war nichts anderes als das Eingeständnis, das es keine Umkehr mehr zu einem normalen Finanzsystem geben kann.
Im September 2019 ist es dann im US-Finanzsystem zu erheblichen Turbulenzen gekommen, die die US Zentralbank nur durch erneute Injektion von Hunderten von Milliarden Dollar in Schach halten konnte und als sich dann auch noch die Rezession bemerkbar machte, wurde zur Jahreswende 2019 2020 immer klarer, dass das System mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu halten war.
Im Januar 2020 begannen dann die ersten Nachrichten aus China einzutreffen, im Februar wurde deutlich das sich die Pandemie auch in anderen Ländern verbreiten würde, ende Februar wurden dann die ersten größeren Veranstaltungen in Europa, wie zum Beispiel der Autosalon in Genf, abgesagt, trotzdem hat das RKI, also das Robert Koch Institut, die Gefahr der Pandemie noch am 28. Februar diesen Jahres, für die Bevölkerung in Deutschland als gering bis mäßig eingestuft, dann aber kam es im Gefolge des Ölpreiseinbruchs ab dem 9. März zu einem gewaltigen Börsencrash bei dem die Kurse so schnell vielen wie nie zuvor, am 17. März, als das verheerende Ausmaß dieses Crashs deutlich wurde, riss dann dass RKI das Ruder herum, stufte das Risiko für die Bevölkerung wie aus dem Nichts als hoch und am 26. März dann für Risikogruppen als sehr hoch ein, interessant ist in diesem Zusammenhang auch dass der Aktieneinbruch, obwohl er auf den Ölpreisstürz zurückging und sich vor dem Lockdown ereignete, heute allgemein als Corona Crash bezeichnet wird, noch interessanter ist, dass sowohl der Crash an den Aktienmärkten, als auch die anschließende rasante, durch die Hilfs Pakete ermöglichte Erholung der Märkte, den Ultrareichen in der Welt mehrere hundert Milliarden in die Taschen gespült hat und das in 3 Phasen, zuerst durch Wetten auf fallende Kurse, dann durch das einstreichen der Rettungsgelder und dann durch den Einsatz dieser Rettungsgelder an den Finanzmärkten und den so erzeugten nächsten Boom.
Wie das US Magazin Forbes berichtet hat, haben allein in den USA, die Vermögen der Milliardäre auf diese Weise innerhalb von 23 Tagen um 282 Milliarden Dollar zugenommen und damit den schnellsten jemals registrierten Zuwachs erzielt, während also eine Allianz aus Politik, Mainstream Medien und Wissenschaftlern die Öffentlichkeit in Angst und Schrecken versetzt hat, konnten die Ultrareichen sich ganz unbehelligt darauf konzentrieren, ihre ohnehin riesigen Besitztümer, weiter zu vergrößern und die soziale Ungleichheit in der Welt weiter auf die Spitze zu treiben, doch dieser Beutezug ist noch nicht zu Ende, das was wir seit einigen Tagen und Wochen erleben ist nämlich vermutlich nichts anderes als die Vorbereitung auf den nächsten finanziellen und sozialen Erdrutsch. Zurzeit prägt ja vor allem ein Begriff die öffentliche Diskussion und das ist die „zweite Welle“ und auch diesmal sollte man um die Panikmache zu verstehen einen Blick auf die ökonomischen und finanziellen Zusammenhänge im Hintergrund der Pandemie werfen, vor uns steht nämlich als Folge des vorsätzlich herbeigeführten Lockdowns eine Lawine von Massenentlassungen, von Zusammenbrüchen kleiner und mittlerer Unternehmen, es wird in den kommenden Wochen und Monaten zu Kreditausfällen in einem nie gekannten Ausmaß kommen, es wird massenweise Privatinsolvenzen geben, wir werden Knappheiten und rasant steigende Preise im Nahrungsmittelsektor und zugleich fallende Preise im Produktionssektor, im Immobilienbereich, insbesondere bei Gewerbeimmobilien und einen weiteren gewaltigen Einbruch an den Aktienmärkten erleben, zudem wird es wegen der riesigen Steuerausfälle zu einer Welle von Entlassungen im öffentlichen Dienst kommen, dazu werden wir eisenharte Austeritätprogramme erleben mit denen man versuchen wird die Löcher in den Staatshaushalten auszugleichen, vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau dem ein finanzieller und sozialer Tsunami folgen wird, dessen Ausmaß sich momentan niemand vorstellen kann, dem die Zentralbanken aber immer ohnmächtiger gegenüberstehen werden, weil sie ihr Pulver in der Vergangenheit schon weitgehend verschossen haben.
Machen wir allen Zweiflern klar, dass es an der Zeit ist ein System einzuführen das nicht auf Gier basiert, sondern auf demokratischen Werten und das sich zum Ziel setzt die Gräben in der Gesellschaft nicht zu vertiefen, sondern zu überwinden und in dem die Rücksichtnahme auf die Alten, die Schwachen und die Kranken kein Zugeständnis, sondern eine Selbstverständlichkeit ist.
Kämpfen wir also alle, so wie hier und heute, weiter für ein gerechtes, ein soziales und ein menschliches System und weisen wir unseren Kindern und Enkeln damit den Weg in eine zukünftige Welt, die anders aussieht als das digital finanzielle Gefängnis in das uns die gegenwärtigen Machthaber führen wollen.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Interview

Der Finanzmarkt ist irreparabel geschädigt aber der war es auch schon vorher Corona hat nur die ganzen Prozesse im Finanzsystem beschleunigt und den Zusammenbruch etwas näher gerückt und hat die Zentralbank gezwungen noch mehr Geld zu geben und noch mehr über die die alten Maßnahmen hinaus neue Maßnahmen zu ergreifen aber die das Ende der Strecke ist bald erreicht und wir werden bald den ganz großen Crash also kann man ja auch schon für eine Ausnutzung äh corona als Ausrede verwenden dass das jetzt noch weiter in die Tiefe gehen wird also dieser finanzielle ähm irreparabel haben sich der genannt ausmachst also kann man sagen corona war einer ist unter anderem eine Ausrede der Finanzmärkte oder auch der Politik und der Regierungen

corona ist auf jeden Fall dafür benutzt worden um bestimmte Prozesse voranzutreiben also auch bestimmte Dinge die ab zu decken und die Leute abzulenken also man darf ja nicht vergessen dass während der corona Krise die größte Bereicherung sortiere der Milliardäre stattgefunden hat und das ist natürlich ganz wichtig zu wissen auf der einen Seite wird abgelenkt auf der anderen Seite wird kassiert dann hatten sie 282 Milliarden Euro Dollar wurde die Milliardäre nochmal bereitet in den USA in 23 Tagen in 23 Tagen 282 Milliarden U sdollar in 23 Tagen was können Sie noch den Menschen mitgeben sie haben gerade am Ende so eine positive Rede gehalten dass man weitermachen soll gewaltfrei und friedlich zu informieren welche Hinweise welche Tipps können Sie noch den Menschen da draußen mitgeben dass sie sich positiv Stimmen können und damit befassen was uns jetzt gerade einfach bevorsteht ja Ich denke erstmal sollte man den Leuten die Wahrheit einschenken also vor uns stehen ganz schwierige Zeiten also es wird massenentlassung geben wir werden viele Unternehmen zusammenbrüche haben möglicherweise bankenkollaps wir werden auch an den aktienmärkten große Turbulenzen erleben also es wird eine wirklich wirklich schwierige Zeit werden aber der einzige der einzelne muss muss einfach nach vorne schauen und die die die andere Seite dieser Medaille ist ja dass immer mehr Leute mit den negativen Seiten dieses System konfrontiert werden und deswegen nach Antworten auf ihre Fragen suchen und da werden diese Leute natürlich auch bereit sein über die Menschen Medien hinweg zu gucken mit zu den Alternativen Medien hinzugucken wenn sie direkt mal ein paar nette Alternativen dass die Leute einfach Begriff haben ja da gibt es ja alle möglichen da gibt es ja rubikon im Moment gibt es keine Film und da gibt es viele andere also das sind jetzt nur 2 die mir sofort einfallen weil ich für die selber auch arbeiten aber Es gibt viele andere und wir werden in der Zukunft wahrscheinlich noch weiteren Zulauf haben und das wichtige an der ganzen Sache ist eben dass man diese Aufklärung vorantreibt jede Art von Gewaltanwendung wird das ganze die ganze Bewegung nur zurückwerfen es ganz wichtig die einzige Waffe die Wir haben ist die Aufklärung und die friedliche Aufklärung das das sollte unser Ziel sein und auf diese Art und Weise die Mehrheit der Menschen davon zu überzeugen dass dieses System ausgedient hat und dass es Zeit ist ein neues System zu errichten ernst Wolf vielen dank für diese informative Leute wirklich Ich bin noch so geflasht von der Rede mit so viel Information und Danke für die Zeit Danke für die Hinweise für die Impulse und auf bald vielen dank euer Christian ciao

Dirk Müller: Börsenwahnsinn stellt Geduld auf die Probe

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

ein wunderschön wurden dank meine damen und herren herzlich willkommen zum handelstag und ja zu den ereignissen an der börse da ist ja nur einiges los über das es zu berichten lohnt und nicht nur der börse auch im fond sind einige fragen die ich gerne an der stelle beantworten möchte ja die aufwärtsbewegung lieferant deutlich stärker die wir jetzt seit den tiefs im märz gesehen haben als ich das erwartet habe als viele andere das erwartet haben zu den hintergründen komme ich gleich noch mal zu sprechen das hat ausgesprochen faszinierende hintergründe die einen durchaus die nächsten monate ein gutes indiz geben wo die reise hingeht aber wie gesagt dazu gleich mehr zunächst ja momentan ohne halt situation an den märkten noch nicht ganz klar ist wie die reise weitergeht geht es weiter steil nach oben oder kommt diese zweite welle nach unten auch dazu gehe ich gleich noch ein stück ein die fragen zum fond ja da kam doch einige fragen auf weil gevor in den letzten zwei wochen etwas verloren hatte und zwar bis auf 419 halb stehen wir aktuell und da machen sich einige gedanken mensch und ist denn da los die so funktioniert die absicherung nicht was ist denn da macht jeder absicherung aufgelöst nein das haben wir nicht die situation ist der mars und dramatisch an der realwirtschaft und wenn man den hintergrund sieht was hier an den börsen los warum es nach oben geht dass es hier man gut beraten ist sehr vorsichtig zu agieren nicht die absicherung nicht blind auf zu machen wir versuchen immer mal nach oben kleine bewegung zu nutzen wenn es die möglichkeit ergibt aber gehen davon aus die sicherheit steht im vordergrund klar es gibt das restrisiko in anführungszeichen die restchance das ist tatsächlich steil nach oben weiter weg geht das kann man nicht ausschließen und deshalb dem würden wir uns auch nicht komplett verschließen wollen aber wir machen das mit sehr spitzen fingern und die sicherheit die stete allemal vorne an also wo kommt denn dieses ab brücke her und ich muss an der stelle noch mal ganz klar sagen es ist ja alles relativ zu sehen wir haben gestartet vor der krise im februar mit 98 beim fonds stehen jetzt etwa bei 94 innerhalb also 4 prozent wir waren zwischendurch mal bei unter zwei einhalb bestanden also 44 5 prozent hin und her das ist vollkommen normal das ist nichts ungewöhnliches ein fonds auch wenn er mit absicherungen arbeitet ist kein tagesgeld da darf man sich nicht täuschen wie sicher sind egal wie sicher mal einen vor machen möchten bauen will er wird immer auf schwankungen und bewegung habe es ist nun mal ein aktienfonds was ist hier genau passiert die herr x läuft das für einmal läuft es gegen einen in bezug auf die absicherung was passiert hier im detail wir können die absicherung nicht vornehmen auf einzelaktien das ist schlichtweg nicht möglich als auch viele aktien gar keine futures gibt oder schlichtweg und der spread so groß wäre damit die absicherungskosten viel zu hoch das wäre nicht handelbar deshalb die absicherungen finden statt auch für den s p index gelegentlich auf der nasdaq aber das ist momentan erst recht nicht möglich sondern auf den s p index alle anderen möglichen indizes zu illiquide sind zu klein in denen können wir uns gar nicht bewegen deshalb ihr gesichert auf den s p 500 index ab in ihm sind 500 amerikanische aktien beinhaltet und die allermeisten unserer aktien sind ebenfalls im s p 500 enthalten und von daher bietet dieser index sich grundsätzlich auch an grundsätzlich ist das richtige stichwort es gibt immer situationen in denen sich die aktien innerhalb des smp unterschiedlich bewegen die einen stärker die anderen schwächer je nach sektor und das kommt dann dazu dass die wir haben ja nur 40 aktien in der spitze debakel 38 und dass diese aktien die wir im depot haben sich natürlich etwas anders bewegen als die anderen 500 m s und peter geht’s immer leichte abweichungen mal mehr mal weniger das ist vollkommen normal dass gleichzeitig der regel würde die zeit von 1 23 wochen auch wieder aus mali das eigene stärker dann hinterher dann sind wieder andere schwäche unserer aktien sind die stärkere und wir holen das wieder auf so ist der normale gang und das eine seit geraumer zeit aber wir haben jetzt eine besondere situation nämlich wir haben die außergewöhnliche situation dass die gewichtung im s&p-index sicher extrem verschoben hat in den letzten wochen und monaten vor allem in der letzten zeit und zwar hin zu den technologie titeln den großen playern amazon microsoft facebook google und diesel großen konzerne die bestimmen im augenblick den markt das heißt die drei größten tech konzerne amazon microsoft und apple machen eben es aktuell etwa 20 prozent des gesamten index aus 20 prozent machen drei aktien aus obwohl 500 aktien diesem index sind das bedeutet wenn diese drei aktien besonders staat laufen dann reißt das den index mit nach oben obwohl die anderen aktien vielleicht weit hinterherhinken und diese situation beobachten wir jetzt seit einigen wochen dass die tech wird extrem stark sind gerade diese großen player diese drei großen und die ziehen den s&p-index sehr sehr stark nach oben das heißt der rest der achse dient hinterher die absicherungen laufen auf den s&p das bedeutet die wenn wir gewinnen mit aktien machen machen auf der anderen seite verluste wenn der s&p wenn der markt steigt und umgekehrt wenn die aktien fallen machen wir auf aktien verluste aber machen gewinne auf der absicherung auf den s p in normalen zeiten gleicht sich das weitgehend aus haben wir aber jetzt eine situation in der drei werte die besonders stark laufen den gesamten index nach oben ziehen während der rest der aktien deutlich zurück bleibt dann machen wir auf dem index auf der absicherung mehr verluste also den aktien an gewinn machen und das kostet dann ein paar zehntel das ist nicht weiter tragisch weil in der regel gleicht sich das aus denn der markt wenn der markt dreht oder eine sektorrotation stattfindet oder schlichtweg die weit gelaufen aktien wieder mal zurück bleiben die anderen nachziehen gleicht sich das aus doch genau das ist in den letzten tagen in den letzten anderthalb wochen nicht passiert sondern selbst wenn die märkte runterkam normalerweise diese tech titel dann wieder mehr verlieren würden und somit der index stärker fällt als die restlichen aktien die wir auch im depot haben was uns an die den ausgleich gebracht hätte war das nicht der fall wie der abwärtsbewegung blieben diese drei tech aktien deutlich stärker als der rest des marktes und das führte dazu dass wir auch wenn es da unten ging leichte verluste hatten so hatten wir an jedem tag leichte kursverluste hinzunehmen aufgrund in der absicherung unterschiede zwischen den bewegungen des op und der aktien und es dauert immer so ein paar tage bis man solche situationen erkennen kann dass sich hier eine neue situation ergibt dass hier keine anpassungen stattfinden dass hier keine korrektur dieser werte stattfindet und entsprechend haben wir reagiert haben die gewichtung bei uns verändert so dass wir jetzt bei diesem großen wert eine ähnliche gewichtung aufgebaut haben wie beim s&p und somit uns von denen nicht nur die füße wegziehen lassen während wir also in der absicherung sind ganz egal ob die drei jetzt besonders stark oder schwach laufen sind wir auch hier ausgeglichen also wir haben das problem erkannt problem behoben so was erkennt man nicht sofort am ersten tag sondern muss erst mal den prozess abwarten kommt die gegenbewegung wie sie immer kommt passen diese wehrte sich an oder eben nicht was sie ungewöhnlicherweise diesmal nicht getan habe wobei der hintergrund durchaus nachhinein zu verstehen ist warum sie das nicht tun und dazu gleichen schritt mehr das ist die frage wo kommen die aktien bewegungen überhaupt hier wieso gehen wir denn so steil hier die gegenbewegung nach dem tief im märz die war durchaus erwartet worden aber da hat man gesagt das kommt das wird eine gegenbewegung geben die kann durchaus auch heftiger sein je nachdem der starke einbruch die stärke der einbruch um so heftiger die bewegung nach oben die hatten wir gesehen ist und gewissen grad war das vollkommen in lion entsprechend unsere erwartung gab auch gar keinen großen grund da hinterher zu rennen weil es war absehbar dass wie immer die zweite welle nach unten kommt aber jetzt kam ein besonderer effekt dazu es kamen neue spieler in den markt neue spieler die wir nicht auf der uhr hatten und viele andere nicht auf hatten das konnte man oder wie es so – haben das nicht gesehen dass hier eine ganze herde an neuen investoren den markt kam und zwar in den usa was war passiert in den usa haben neue online broker aufgemacht ganz wesentlich und der name der geht ihr durch die runde robin hood ein aggressiver online broker der ohne gebühren den handel ermöglicht mit hohem hebel mit hohem man kann mit wenig einsatz sehr große risiken fahren und der besonders eine neue zielgruppe anspricht nämlich die jungen unerfahrenen die jugendlichen oder jungen leute und das hat dazu geführt dass robin hood inzwischen über zehn millionen kunden hat allein drei millionen in den ersten monaten dieses jahres als kunden neu dazugekommen hat drei millionen neue kunden die bisher noch keine ahnung von der börse hatten und wenn jeder von denen nur 10.000 dollar 1 zahlt im schnitt dann sind das entsprechend 30 milliarden dollar spielgeld ihren spiel gekommen sind das ganze noch gehebelt die können auch ein vielfaches dieser gelder hebeln da sind im markt unterwegs das erklärt plötzlich völlig irrational bewegung an den börsen denn diese jungen leute die hier dazu kommt das durchschnittsalter der robin hood händler die ist dazugekommen sind beträgt 31 jahre hier sind junge leute 18 19 20 sogar minderjährige die hier mit ihrem taschengeld spielen die kredite wertpapiere kredite aufnehmen und hier ohne auch nur den hauch einer ahnung von aktienbörsen derivaten sonst das zu haben wild socken auf den entsprechenden online plattformen da finden sie unglaubliche szenen die einmal als profi wirklich nur die die nackenhaare sträuben da kriegen sie aussagen zu hören die von buffett ist medienrates us-notenbankchefs war eine menge forschung hieß es printing money also warren buffett ist ein vollidiot es ist so einfach wie geld drucken hier geld zu verdienen ich habe keine ahnung von aktien aber einfacher geht es ja wohl gar nicht am donnerstag heißt sagte engine stepstone ist too easy und die heißen sich gegenseitig auf in den foren und auf den norden auf den spielplattform das ist diese app ist wie ein spiel aufgebaut man kann also wirklich ganz einfach ohne kenntnisse mit ein paar knopf drücken gay lief actionspiele haft an der börse riesige summen socken und das machen die ohne ahnung und freuen sich und blickt toll sind wie viel geld sie verdienen und solange es steigt klappt das ja auch die verdienste aber sie kaufen nicht irgendwie sinnvoll investieren ihr geld sondern da geht beispielsweise auch direkt die schecks die amerikanische regierung verschickt die schecks werden direkt eingezahlt bei robin hood und werden verzockt oder erst mal eingesetzt und gewinn gemacht das erinnert uns alles sehr an das was wir im jahr 2009 und 2010 haben weil dot com blase nur hat das hier noch mal ganz andere dimension eine xxl dimension diese anleger oder nein anlegers der falsche ausdruck diese glücksspiele die aktiv sind die kaufen alles egal war es spielt keine rolle wertlosen kram kleine firmen fast pleite firmen oder welche dieser halt kennen die großen namen zum beispiel und das spielt bewertung keine rolle mehr spielt der aktienkurs keine rolle spielen wirtschaftliche rahmenbedingungen rolle hier sind gelangweilt junge menschen die zu hause sitzen die nichts zu tun haben die keine lust mehr auf fortnight zocken haben und stattdessen plötzlich die börse für sich entdeckt haben weil sie untereinander in den chatrooms sich gegenseitig erzählen wie geil es ist mir einfach mal hier geld verdienen kann und wie man hier millionär werden kann halb von von wochen oder tagen und da ist ein hype entstanden den wir uns nicht ansatzweise vorstellen können welche dynamik das angenommen hat das führte zu völlig abstrusitäten sodass hier beispielsweise die firma zoom die diese video konferenz software herstellt über die wir auch gerne mal konferieren miteinander diese software firma ist inzwischen mehr wert als die sieben größten fluglinien der welt er ist unbestritten dass die firma xoom wurde produkts produkt hat die haben letztes jahr ganze 22 millionen dollar verdient ja die werden jetzt etwas mehr verdienen durch die krise aber sind sie so viel wert wie die sieben größten fluggesellschaften der welt ich frag sie das kann man nicht mehr ernst nehmen aber klar die jugendlichen interessiert das nicht die fragen nur wer zahlt morgen mehr den absoluten gipfel gebrachte dann die aktie des autoverleihers herz herz ist pleite offiziell pleite chapter eleven chapter eleven das heißt übrigens dass der aktionär auch wenn die nach einer sanierung wieder gerettet werden würden man kann diese hoffnung haben wäre der aktion ihr trotzdem raus der aktionär ist pleite egal der aktien sind wertlos ende punkt ausschluss da gibt es nicht mal die hoffnung die wertung ein die hp-aktie wertungspunkte trotzdem haben sich diese hertz aktien nachdem die firma bereits pleite war 15 fach in der spitze weil es den leuten scheißegal war ob sie pleite aktien ob sie wertlos material handeln oder nicht es ging nur darum dass morgen einer mehr bezahlt und sollte sie hätten genauso gut hätten uns wird man einen hundehaufen in eine plastiktüte packen können im kreis rum reichen und jeder zahlt beim ruhmreichen 10 dollar mehr dann haben wir immer die tüte mit 70 dollars kommt der nächste dazu gesagt ich zahl 80 und er macht weiter die runde das geht so lange gut wie beim schneeballsystem üblich bis die anderen verlusten haben und dann steht man da mit einem hundehaufen der plastiktüte für 270 dollar und genau das passiert dann die firma herz hat gesagt es ja völliger wahnsinn was hier passiert das hat jeder geschichte noch nicht gegeben so eine wertlose aktien hoch gekauft wird aber gut wenn die so bekloppt sind wir können es ja nicht ändern wir machen zu setzen sogar noch einen drauf zusammen ihren berater jeffries haben sie gesagt wir geben neue aktien aus neue aktien von den von beginn an klar ist dass sie wertlos sind aber die leute wollen sie haben also warum nutzen wir das nicht und haben antrag gestellt für zunächst 500 milliarden für eine 500 millionen für eine milliarde lachs euro es soll für eine milliarde us dollar neue aktien auszugeben die von beginn an wertlos sind und mini chance haben geld zu verdienen aber wenn die leute wollen warum nicht da haben die anleihegläubiger hinter jeder bessere quote das hat man beantragt und selbst das hat dazu geführt dass die herz aktie weiter gesucht war das wäre fast durch gewesen aber dann hat es uns aufsichtsamt doch bedenken gehabt ob das in ordnung ist dass man aktien raus gibt von den beginn an klar war dass der sie kauft sein geld verliert also das hat sich eine weile hin gezogen und bis dahin hat der kurs von herbst sich dann auch wieder gelöst hat gesagt ja irgendwie scheint ja wohl doch nicht so stimmt meine damen und herren das ist ein völliger wahnsinn was hier passiert und hier werden leute ideen in den ruin getrieben klar einige verdient sich zunächst weiter wodurch und da stehen natürlich die profis das sei meine wenigkeit genauso wie viele anderen in den usa wie eine waffe die als idiot bezeichnet wird und viele andere große investoren den usa stehen bedröppelt da weil sie sich von ihren anlegern in dem moment sogar zu recht sagen lassen müssen sag mal seid ihr willkommen weil wir einfach ins game zu verdienen jeder schüler verdient hier plötzlich ein haufen geld nur ihr schafft es nicht das ist eben der unterschied zwischen glücksspiel auf der einen seite und dem dem rational investieren andere science und du kannst eben beides miteinander nicht mischen das glücksspiel hat in dem moment natürlich den jackpot gezogen man kann genauso wie sein mensch hätte ich mein geld nicht in aktien investiert sondern einen lottoschein schaut mal was man dafür liegen kann mit einem lottoschein ja natürlich das muss man dann zugestellt klar mit dem lottoschein hast du mehr verdient als mit den aktien aber das ist diese situation hier sind die ach so weit ich es höre die sämtliche großen spieler nicht dabei haben hier keine käufe getätigt sondern schaut diesem treiben zunächst irritiert zu beziehungsweise setzen noch einen drauf und sagen wie toll ist das denn und lagen diesen jungen leuten diesen ahnungslosen neun spielen ihre papiere die so in den depots ab zu abstrusen preisen ab und sagen kauft kauft auf der guild jeden dreck von uns wenn jetzt haben wollen bitte nehmt es ja erst die guten aktien zu fünf preisen die zahlen sind ausdruck und die schlechten aktien zu genau so teuren preisen obwohl die wirtschaft den bach runtergeht kaufen dieses glücksspieler und den letzten schritt zu abenteuerlich hohen preisen ab wie geil kannst du noch werden also dann kann man so verfassung unterstellen dass man da eine gewisse absicht drin sieht dass man da eine gewisse freude daran sieht man auch große häuser haben in den letzten monaten gratis depots angebot angeboten um diese unerfahren neuen händler ins spiel zu holen denn eins ist ja auch klar wie geht die nummer weiter in dem moment wo die kurse fallen und die leute ihr geld verlieren und die werden ihr geld verlieren sowie 2000 euro und dann geht es sehr sehr schnell dann kommt eine verkaufslawine weil alle raus wollen aber keiner kauft weil wir sollten kaufen der letzte der noch bisher sich ansatzweise vorstellen konnte in aktien zu investieren ist inzwischen drin man sagt simon kopp rallye also jede mama und papa aus den usa die noch nie mit aktien gehandelt hat ist spätestens jetzt drin in aktien jeder student jeder schüler der irgendwo sein taschengeld zusammen gekratzt hat oder ein kredit aufgenommen hat ist jetzt voll investiert wenn sie jetzt fällt wer soll denn da kaufen zu immer noch viel zu hohen preisen die profis die großen häuser sagen darauf haben wir gewartet herzlichen dank das absaufen und zwar bis richtig unten und da kommt keiner mehr der jetzt kauf bei es hat keiner mehr geld es haben alle ihr geld verloren die vorher drin waren und dann bleiben nur noch diese großen spieler übrig um dann wenn es richtig billig ist konkurrenzlos alles einzusammeln also wenn es so kommt war es ein sehr sehr perfide spiel ich vergleiche so ein bisschen verzeihen sie mir diesen militaristische sichtweise dieses erste feuergefecht ist gelaufen dann sagt man nebenstellen eingeschossen nicht mehr kommt aus ihren schützengräben die kommen alle raus feiern und dann das feuer wieder eröffnet so ein bisschen macht den eindruck die erste welle im februar märz ging durch jetzt sagt man alles gut kauft kauft kauft das tut euch keiner was geht aller geld in aktien und wenn sie drin sind dann werden sie basiert so sieht es momentan aus die abverkäufe finden bereits statt wir hatten am donnerstag auf freitag letzter woche gesehen wie schnell es plötzlich wieder nach unten gehen kann das war der erste warnschuss wenn man so möchte und die konsequenz daraus und es ist immer wir machen immer diese betrachtung aus den finanziellen sichtweisen heraus und aktien steigen und fallen haben jetzt gewinn gemacht haben verlust gemacht haben jetzt 23 prozent verloren oder gewonnen nochmal geräten der wirklich über ganz kleine bewegung auch im vergleich zu dem was insgesamt passiert aber am ende da hinten dran stehen menschen und forbes magazine hat gerade aktuell berichtet von einem jungen mann einem 20-jährigen amerika der sich das leben genommen hat gerade eben karl focke vor wenigen tagen wegen robbie gould wegen diesen zockereien weil er morgens auf seinem smartphone schaute und stellte fest dass sie eine dreiviertel million dollar schulden hat und er hat einen abschiedsbrief hinterlassen auf dem er schreibt dass er keine ahnung ab in die situation gekommen ist dass er von aktien überhaupt keine ahnung hat er hätte sich nie vorstellen können wie jemand der überhaupt kein einkommen hat solche risiken eingehen darf das dachte das geht gar nicht und versteht gar nicht videos plötzlich entsteht aber mit dem verlust ist sein leben beendet und hat sein leben beendet und er wird wahrscheinlich nicht der einzige seit bei 10 millionen die da mundart auf diesen plattformen zocken gerade haus und hof verlieren plus nicht 1000 hof auch noch kredite drauf für diesen später haften dürfen meine damen und herren was hier passiert ist eine tragödie ist eine katastrophe hier werden ahnungslose junge leute die leicht zu motivieren sind wie leicht in euphorie zu versetzen sind die sonst gewöhnt sind sich in glücksspielen bzw in computerspielen fordern und so weiter in euphorie in rage zu spielen für die ist es ein weiteres spiel es ist das spiel des lebens das spiel ihrer gesamten existenz und es sieht danach aus als würden die nach der euphorie der letzten wochen monate in den kommenden monaten böse sind die wahrscheinlichkeit das ist diesmal anders kommt dass die ganzen großen investoren der welt nicht dabei sind und sich von einer horde ahnungsloser studenten vorführen lassen man kann es nicht ganz ausschließen die wahrscheinlichkeit ist extrem gering weshalb ich befürchte dass wir dieses szenario erleben werden von dem ich gerade gesprochen habe und damit hinterher wieder sich sagen jeder sagen ja war ja klar konnte er gar nicht anders kommen nur bis dahin müssen sich die profis eben anhören warum sie nach oben nicht dabei sind jetzt gerne die frage an sie fast eine rhetorische frage ob sie von nähe von mann team erwarten dass wir dabei sind dass wir diesen wahnsinn mit machen dass wir in dieser extremen märkte in diesen vollkommen überzogenen kursen aufgrund von man kann sagen wahnsinnigen uns mit einbringen und hier ebenfalls mit zocken und ein risiko sind ich glaube wir das erwartet der ist bei uns falsch der muss eben einen solchen fonds suchen der das tut wir machen es nicht wir machen eine andere strategie und ich glaube mit der sind wir gut beraten im übrigen auch bei aller berechtigten kritik oder bei allem verständnis wenn man so ein mensch was ist da los so verliert ihr denn je da ein paar punkte das kann ich sehr gut nachvollziehen man hat natürlich erwartungshaltung in enttäuschung haltung wenn das nicht so perfekt wie man sich das vorstellt und sogar noch kleine verluste entstehen was ist da los was macht ihr denn da noch mal vielleicht im blick aufs größere bild wir stehen mit dem fonds seit jahresbeginn noch immer um 16 prozentpunkte besser da als der vergleichsindex hier stehen seit jahres also wie seit beginn der krise im februar 23 prozent besser da als der vergleichsindex und auch über dreieinhalb jahre liegen noch sechs prozent vor dem vergleichsindex also ich glaube so ganz schlecht ist das was wir da mal nicht es geht immer besser gar keine frage ich hätte mich hätte mir gewünscht dass wir diese situation dieses diese sondersituation der drei großen tech werte dass die nicht zurückkommen dass wir ein bisschen früher gesehen hätten kristallkugel habe ich nicht manchmal auch so ein moment auch ein paar tage bis man sieht okay das hat das entwickelt sich in diese richtung das kannst du dass das kommt nicht mehr zurück du musst reagieren da muss etwas anderes tun und das haben wir jetzt auch gemacht aber wie gesagt ich deshalb haben wir nicht so was gibt es immer mal dass ein paar punkte runter geht dann läuft sie dafür 1 läuft ein paar punkte hoch und da bewegen wir uns ob der große die große bewegung die große gewinnsituation die kommt für uns wenn der zweite das zweite bein durch ist und nach alle bis jetzt aus eben mit dem hype den wir jetzt sehen vor allem auch vor dem hintergrund warum wir so stark gestiegen sind und warum schrott gestiegen ist und eben wenige bekannte tech-aktien die sogenannten ukrainer die müssen ja toll laufen die wertige erfolgreich sein nach der krise das amazon apple microsoft nach der krise tolle unternehmen sein wollen sein werden ist ein neuer trailer oder google facebook und das hat ist es eigentlich kein hexenwerk solche aktion zu kaufen sagt die wert auf jeden fall sie so erfolgreich sein aber egal wie erfolgreiche unternehmen ist es muss am ende trotzdem geld verdienen und auch das tollste unternehmen kann zu hoch bewertet seien und das ist kommt hat definitiv für sämtliche unternehmen der welt der fall und deshalb wir warten auf dem moment wo sie günstig bekommen und die großen häuser hinter den kulissen nach allem was ich beobachte machen das gleiche entweder lügen die alle modi machen genau die gleiche strategie wie wir auch und deshalb gibt es einfach ein bisschen geduld zu haben abzuwarten die messe ist hier längst noch nicht gesungen ganz im gegenteil und seien sich sicher dass wir jeden tag wirklich mit hochdruck dran sind und von morgens früh 67 am rechner sind bis abends 11 12 und versuchen hier zu sortieren informationen zu sammeln zu agieren und ich bin der festen überzeugung dass wir in ein zwei jahren zurückschauen und sagen das war nicht ernst zu nehmen in diesem sinne meine damen und herren bleiben sie vorsichtig nicht von der euphorie anstecken lassen was da gerade passiert denken sondern ich habe früher schon gesagt achtung wir werden nach dem heftigen schlag und früher wahrscheinlich einen ruhigen sommer bekommen so ein durchatmen auges hurricanes und ich erwarte ein sehr sehr krasses zweites halbjahr im winterhalbjahr eines jahres winterhalbjahr so was ist richtig ausdrücken in vielerlei hinsicht und ich glaube darauf werden uns einstellen müssen und das wird mit hoher wahrscheinlichkeit auch an den börsen nicht vorbeigehen noch mal sollte es anders kommen und wie eine direkte inflationierung sehen werden uns dem nicht verschließen wir suchen die wege einige märkte aber die vor sich geht geht allemal vor als hier diese euphorie hinterherzurennen also ich bin sehr gespannt wie das hier weitergeht wird sich auch weiter so boomt um nicht nur regelmäßig informieren wie es wir stehen was wir tun warum wir was tun und diesem sinne ich möchte ihnen alles erdenklich gute waren sich nicht zu verrückt und immer nicht so die tagesereignisse sich verrückt machen manchmal nutzt das ein schritt zurück zu gehen sich das große bild anzuschauen wo stehen wir insgesamt was passiert insgesamt gerade und was kommt auf uns zu das ist viel spannender als jede tagesmeldung sich anzuschauen was er gerade heute wieder passiert in den letzten zwei stunden wieder passiert ist das verschließt oftmals den blick für das große bild das viel viel wichtiger ist alles erdenklich gute

Rubikon: Prof. Dr. Christian Kreiß: „Der Corona-Crash“

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Witzleben: Ich bin von der Jugend Redaktion des Rubikon und ich begrüße meinen heutigen Gast Dr. Christian Kreis Hallo schön dass sie da sind ja Guten Abend Herr von witzleben ja schönen guten Tag ähm ja erstmal Herr Kreis vielen dank dass sie sich heute hier für dieses Interview Zeit nehmen und Ich möchte sie einmal bevor wir starten ganz kurz vorstellen ähm sie sind promovierter wirtschaftshistoriker sie haben vwl In München studiert waren dann 9 Jahre als bänker tätig 7 davon als Investmentbanker und nun sind sie seit fast 20 Jahren genau genommen seit 2002 Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen und darüber hinaus sind sie auch noch Autor verschiedener Bücher das neueste Buch ist heißt das mit Liste Prinzip in unserer Wirtschaft ich hab mir Anfang der Woche auch bestellt Corona bedingt ist es jetzt noch nicht eingetroffen und die sind auch Autor bei uns im Rubikon und Beiratsmitglied und ja Ich möchte heute mit ihm so ein bisschen über die äh wirtschaftlichen Konsequenzen des lockdowns und der corona Krise sprechen und ja vielleicht zu beginnen wir erleben ja zur Zeit einen weltweiten konjunktureinbruch in Deutschland wird die Konjunktur Verbrauch sichtlich über 5% einbrechen Südeuropa über 10% in den USA schnell die Arbeitslosigkeit im unfassbare Höhe Wir sind mittlerweile Steuern wir auf über 20% Arbeitslosigkeit zu das gab es zuletzt 1930 bei der großen Depression ähm deswegen meine einstiegsfrage Wie ist ihre Einschätzung der aktuellen Lage Aktuelle Lage in USA wird momentan die Arbeitslosigkeit auf 25% Geschäfts von der fette Research von der Zentralbank in Deutschland haben über 10 Millionen Menschen für 10 Millionen Arbeitnehmer wurde Kurzarbeit angemeldet das ist zu der sockelarbeitslosigkeit von dreiprozentige davor hatten sind wir auch schon bei der 25% Arbeitslosigkeit also wir erleben hier tatsächlich einen Einbruch wie ich ihn noch nie gesehen hab ich verfolge Ökonomie seit vielen Jahrzehnten mit Passion und solch ein Absturz hab ich noch nicht gesehen auch zum Beispiel autozulassungen in einigen Ländern sind fast auf 0 runter geklatscht und äh Ich war hab ich schon seit längerer Zeit eigentlich auf eine Bereinigung gewartet weil wir sehr hohe Schulden haben eine ist so hohe Verschuldung der weltökonomie wie noch nie in der Geschichte und die Schulden bleiben die Ökonomie bricht ein in einzigartiger Art und Weise um die Schulden bleiben ja deswegen Ich fürchte mal es wird ein eine sehr sehr schlimme Bereinigung werden äh schlimmer als als wir sie in der ganzen Nachkriegszeit jemals gesehen haben mhm die haben auch lange Zeit als Investmentbanker gearbeitet sprich sie kennen sich mit risiken und Unsicherheiten sehr gut aus ähm für wie Sicherheiten sie denn das jetzt aktuelle geschehen in der Finanzbranche Tod uns womöglich eine finanzkollaps liege ihm zuletzt 2007 2008 gesehen haben also Ich fürchte wir sehen eine ähnliche Situation vermutlich noch schlimmer 2007 2008 weil mit dem Zusammenbruch von Lehman im September 2008 das hatte die weltfinanzkrise ausgelöst die weltgrößte Versicherung Pleite AEG die Commerzbank Pleite in Deutschland und über staatliche rettungsaktionen konnte er die Finanzindustrie gerettet werden und in der Zwischenzeit ist die Situation nicht wirklich nicht wirklich besser geworden die Verschuldung der Unternehmen beispielsweise in USA hat zugenommen ist noch höher als 2007 gemessen an der Wirtschaftskraft und vor allem die die Ratings der Unternehmen unität der Schulden hat sich dramatisch verschlechtert also was ich damit sagen will Es gibt einen ziemlich großen Schuldenberg beispielsweise bei us Unternehmen die relativ schwach in den zurück bezahlbarkeit waren schon 2020 2019 und jetzt kommt dieser lockdown dieses vollkommene austrocknen des Cash flows der Umsätze der Gewinne überhaupt der der gesamten finanzströme und das bei dieser schuldenstruktur in der viele viele us Unternehmen beispielsweise sind aber auch einige europäische Unternehmen ähm das wird für mich als Banker als Ex Banker sagen ist das eine extrem gefährliche Situation es wird ein großer Teil dieser Schulden wird nie beglichen werden können also wir stehen meiner Meinung nach vor systematischen Firmenpleiten zusammenbrüchen und Insolvenzen und ähm das ist für die betroffenen Unternehmen bei den kleinen und mittleren die werden massenweise sterben aber Es gibt natürlich auch immer Gewinner von solchen Prozessen

Witzleben: Mhm das heißt versteh ich das richtig äh sie gehen eher davon aus oder gingen davon aus dass diese Finanzsystem früher oder später eh zusammengebrochen wäre dass die finanzblase wahrscheinlich dass es quasi nur noch eine Frage der Zeit gewesen wäre bis diese finanzblase zu zusammengebrochen wäre geplatzt wäre und das jetzt quasi corona Zone eine Art accelerated also eine App beschleuniger dieses Prozesses das versteh ich das richtig ja also zum einen auslöse aber noch viel viel mehr Sinn aus süße noch eine dramatische verschlimmerung also ganz grob was wir die letzten 3040 Jahre bis zur Finanzkrise gesehen haben ist ein starkes Wirtschaftswachstum aber ein dramatisches zurückbleibende masseneinkommen weil die ungleichverteilung gestiegen ist die Schere zwischen Arm und Reich ist fast auf der ganzen Erde auseinandergefallen das heißt die Massen Nachfrage reicht schon seit Jahrzehnten nicht annähernd aus die masseneinkommen reicht nicht annähernd aus der Massenproduktion abzunehmen und deswegen ist ganz viel mit Schulden finanziert worden mit Privatschulen mit Staatsschulden mit unternehmensschulden denn letztlich zahlen alle Zinsen ja immer die Konsumenten über die produktpreise und über die Steuern und deswegen war schon lange eine überproduktion da ein schuldenfinanzierte FM Krebs artiges Wachstum schon über viele Jahre und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit für mich dass es zu einem zu einer Bereinigung kommt wie 2007 2009 dann ist dramatisch Geld gedruckt worden Geldmenge hat sich verfünffacht in USA in Europa in Großbritannien In Japan über Geld drucken 0 Zins Politik hatte Situation gerettet aber das zugrundeliegende Problem ist nach wie vor dass die masseneinkommen in der westlichen Welt zu gering sind weil die Schere so aufgegangen ist und auf diese Situation das über Schulden dies alles dieses System für 2030 Jahre am Laufen gehalten worden ist diese Situation jetzt solch einen lockdown zu machen solch ein absolute ökonomischen Suizid zu einem ökonomischen Selbstmord zu machen das wird sich Tausende von Unternehmen das Leben Kosten in Deutschland in Europa in den USA das wird ein millionenheer von Arbeitslosen bringen und bringt noch mal die grundthematik dass die Massen Nachfrage ohnehin schon zu schwach war auf den Punkt und auslöse wird sein die finanzströme die Banken finanzkrisen das einfach Schulden nicht zurückgezahlt werden können Mieten nicht bezahlt werden können und dass dadurch F Banken in Probleme bekommen kommen sich Versicherungen Probleme bekommen F unternehmen in Probleme kommen die jetzt diese nicht zurückzahlen können also das wird ein bereinigungsprozess vielleicht werden wir uns 1932 zurück wünschen denn Damals war noch jeder vierte jede dritte in Europa in der Landwirtschaft auch in USA heute nicht mehr heute also die Landwirtschaft geht ja in der Regel nachdem er den Boden einfach bearbeiten muss einigermaßen ungeschoren durch Krisen ist es heute nicht mehr die landwirtschaft spiel von der von den menschen hier keine große Rolle mehr also vielleicht werden wir uns nur 32 zurück wünschen dass wir nur 6 millionen Arbeitslose haben werden ich rechne mit noch erheblich mehr in deutschland und auf der ganzen welt mit dramatischen Folgen.

Witzleben: Traumatische folgen mhm was sind denn jetzt mal ganz konkret nachgefragt solche folgen ähm wie sehr sie denn die Gefahr einer möglichen Inflation oder Deflation Es gibt ja auch die Szenario eines Bank runs sind dass sie für sie Szenarien die jetzt bald Ein Treffen könnten also ich rechne eher mit einer Deflation die Preise sinken momentan was völlig absurd klingt denn diese vielen Billionen Dollar Euro die jetzt gedruckt werden die bleiben im wesentlich auf den Bank und die kommen nicht zu den einfachen Leuten die die ausgeben und Erst wenn die einfachen Leute die Geld ausgeben kann Inflation kommen aber die einfachen Leute bekommen dieses Geld gerade nicht in USA ist zum Beispiel momentan so dass 40% der Familien mit Kindern unter 12 Jahren beim aufstehen am Morgen nicht wissen wie sie sich tagsüber ernähren sollen 40% der us Haushalte mit Kindern unter 12 Jahren in der Dritten Welt rechnet Wall Street Journal also ein sehr Mark freundliches LÄ schonal rechnet mit 160 Millionen Menschen zusätzlich die an am Rande der starvation kommen am Rande des Verhungerns kommen mit 1 $75 360 Millionen Menschen zusätzlich. Wenn sie sich ein bisschen Statistiken anschauen von so Länder wie Indonesien Philippinen oder selbst Mexico Brasilien wie die Exporte und Importe momentan zusammenbrechen wie diese Länder die im über den Außenhandel eigentlich stranguliert werden werden wir in der Dritten Welt eine grauenvolle Hunger Welle sehen eine grauenvolle arbeitslosenwelle sehen. Aber auch in den USA sehen wir heute schon zig Millionen Menschen die so F fut Pakete in den Kofferraum geschmissen bekommen weil jeder vierte in USA nochmal ist heute schon arbeitslos nach Aussagen der amerikanischen Notenbank, denn die offiziellen Zahlen von 14,4% wissen eigentlich die Insider alle, dass es einiges nicht gezählt wird.  Das sind so kleine Hinweise des in USA meiner äh ein großer Teil viele Dutzend Millionen Menschen sich nicht mehr wirklich richtig ernähren können dass diese fußbank haben dramatisch zugenommen in der Dritten Welt also das sind so meine mach die Vorboten, aber ich fürchte das ist erst der Anfang denn wenn sie einmal diese Strukturen zerbrechen diese unglaublich komplizierten Handelsstrukturen diese Verletzungen diese Supply Change über den ganzen Globus gehen wenn der Welthandel so kollabiert wie vorhergesagt -10 – -30% und diese ganzen Ketten zerreißen dann wird diese Aufschwung beenden einen Aufschwung kommt es wird eines Tages wieder auf schon kommen das wird sehr langsam schleichend grausam kommen also diese hohe Arbeitslosigkeit wird uns meiner Meinung für Jahre bleiben und mir tun ungemein leid unsere Studenten die wir ausbilden die jetzt in die Schlussphase kommen vom Examen stehen jetzt diesen Herbst dieses herbstsemester, ich seh nicht wie die jungen Leute jetzt unterkommen sollen mit ihrem Bachelor mit ihren abschlüssen, das werden wir auch in unserem Land sehen dass wir Millionen junge Leute die Arbeitslosigkeit schicken werden und nicht nur nicht nur bis Herbst und meiner Meinung nach wird es Jahre dauern bis wir uns davon erholen

Witzleben: Die schätzen sie denn jetzt äh in diesem Zusammenhang den Umgang der Politik mit dieser Krise einhalten die die getroffenen Maßnahmen zur ein schränkung der Daily für für richtig oder würden wir sagen die sind übertrieben lange also äh sie sind meiner Meinung übertrieben und unangemessen ja dieses Virus des raff tatsächlich alte Menschen grausam hinweg in Altersheim Pflegeheim ist die Sterblichkeit dramatisch tatsächlich F schlimmer als einige andere grippeepidemien aber junge Menschen sind davon fast nicht betroffen auch nicht multipel vorher kannte sind davon so gut wie nicht betroffen 80% der Bevölkerung sind nicht betroffen und die werden alle weggesperrt in einem lockdown was auch in medizinischer meiner Meinung nach falsch ist weil immunologisch ich muss rausgehen in die Freiheit nicht bewegen in der Natur da werde ich werde gesund also F man muss sicherlich über hygienemaßnahmen und schützen der betroffenen alten Menschen was tun aber Kindergärten schließen Schulen schließen Universitäten schließen Ausgangssperre für Menschen und ein zusammen prügeln der Ökonomie ist es vollkommen unverhältnismäßig das ist wenn ihnen ein Kind ein bisschen frech ist so zu prügeln ist brutal zusammen so ist ungefähr das Bild heute es ist eine eine eine Krankheit ja ist vorhanden allerdings nur für bestimmte Zielgruppen und wir prüfen die ganze Kolonie zu Tode und die kollateralschäden die aus diesen lockdown Geschichten kommen werden sind meiner Meinung nach um ein Vielfaches schlimmer auch die Todesopfer die wir sehen werden von hungertod in der Dritten Welt möglicherweise selbst in den USA das weiß ich nicht aber in der Dritten Welt die kollateralschäden die wird um ein Vielfaches schlimmer sein als das was wir verhindern also die Kur ist um ein Vielfaches schlimmer als die Krankheit meiner Meinung nach war der vollkommen Mittel und Zweck und Verhältnismäßigkeit ausgeblendet und hat über Panik und Angst gearbeitet an in Bevölkerungsgruppen die davon in keiner Weise betroffen sind und auch sich der von sein werden also ist ich sehe hier keine Verhältnismäßigkeit wir müssten so vor hat sofort die Ökonomie reanimieren jeder Tag mehr lockdown bedeutet zigtausend Firmen in Deutschland die Pleite gehen ähm Ich fürchte aber dass dies kein Zufall ist dieses instrumentalisieren denn wenn sie so ein richtig schönen Crash hinlegen werden diejenigen die das wissen die auf Liquidität sitzen werden hinterher billig Fischen gehen können und diese gecrashten Unternehmen von abladen I aufkaufen oder einfach den Markt übernehmen Es gibt da riesige Gewinner von dieser produzierten vorsätzlich produzierten Finanzkrise und ein zweite riesige Vorteil ist es die ganzen Fehlmaßnahmen unsere Regierung der westlichen Regierungen der letzten 10 Jahre über corona jetzt alle einen schwarzen Peter bekommen, dass man ablenken kann von den eigenen Versagen sollten wir waren es nicht sondern diese schlimme schlimme Virus Wars F um vom eigenen versagen abzulenken ähm werden wird. Das wird in einer Art und Weise falsch gehandelt meiner Meinung nach in eine unverhältnismäßigkeit und verantwortungslosigkeit die mich manchmal also richtig fassungslos macht

Witzleben: Wir halten denn in dem Zusammenhang die Maßnahmen der Notenbanken ja versuchen indem sie ganz viel Geld in dieses System pumpen und mit billigen Krediten die vergeben werden weil dieses System irgendwie mit 8 und Krach am Leben zu halten halten sie wenigstens diese Maßnahmen für sinnvoll oder so gut auf diese Maßnahmen ins Nichts ins Lehre.

 Kreiß: Die sind die sind in der jetzigen Situation absolut richtig also dass die amerikanische Notenbank macht die Geldmenge nochmal von 4 Millionen auf 6 Billionen um 50% erhöht also die haben jetzt die dollarmenge Wein einfach 8 Fach zu verglichen mit 2007 also wirklich Hubschrauber Geld abgeworfen in den USA das absolut richtig jetzt Geld zu drucken im Prinzip Unlimited auch die europäische Notenbank des die Geld druckt ohne Ende das ist schwieriger weil wir ja viel 19 Nationen dahinter haben und das wird etwas ungleich verteilt dieses Geld die Maßnahmen sind richtig um wenigstens jetzt noch L diesen Cash Flow dieses Cash zu generieren das jetzt so dringend notwendig ist also wenn ich notenbankpräsident wär Ich würde genau das gleiche machen aber hat man damit nicht im Grunde genommen den komapatienten nicht nur künstlich am Leben das sind doch im Grunde genommen nur Zeit gewinnen der Maßnahmen oder wir selbstverständlich schon die letzten 1212 Jahre seit 2007 seit Lehman 2008 sind F Zeit schinden der Maßnahmen mal über Geld drucken die strukturellen Probleme übertüncht aber nachdem die Politiker ja nicht an die strukturellen Probleme gehen an die einkommensschere und diese leistungslose Einkommen in Form von Mieten Dividenden pachten das Risiko hoch sind in dem man nicht alles kernproblem gibt es die Schere auseinandergeht in dem in dem Maße wurde eben Geld gedruckt um das zu übertünchen und das gleiche macht man jetzt wieder dieselbe Kur Geld drucken aber wenn die Notenbank des nicht machen würden dann hätten wir in Amerika nicht 25% Arbeitslosigkeit sondern noch mehr und dann würde alles kollabieren und dann kann es passieren dass einfach das Land in Chaos und Elend und in selbst Selbstverteidigung ausartet also wir müssen schon kurzfristig schauen dass die Länder noch ein bisschen Luft zum Atmen haben die Ökonomie noch Luft zum Atmen hat von daher sind diese Zeit schinden Maßnahmen die nicht an die Ursachen gehen jetzt absolut richtig weil jetzt ja diese Kollaps unmittelbar bevorsteht mhm wenn wir hier von Chaos und Unordnung sprechen müssen wir sicherlich auch von den Südstaaten in Europa sprechen bei dir medial zur Zeit so ein bisschen unterging nachdem sie jetzt äh Beginn der mir vor allen Dingen Italien im Vordergrund stand jetzt wissen wir ja dass dass ich Italien von der Eurokrise und auf der Finanzkrise und auch Spanien kaum erholt hat das sind jetzt Länder die wird es nochmal wesentlich stärker treffen ähm äh wie sehen sie da die Aussichten für die sogenannten oder für die Südstaaten Europas auch vielleicht für Staaten wie Griechenland und was halten sie auch von solchen Maßnahmen oder potenziellen Maßnahmen Eurobonds also gerade heute waren schaubild im Wolfs Tschirner zur wirtschaftlichen Entwicklung von Italien und Italien war schon vor corona vor dem lockdowns in der Wirtschaftskraft pro Kopf unter dem Niveau von 2007 als Italien ist schon seit 12 Jahren in der totalen Stagnation was es in friedenszeiten in industrieländern in der Form noch nie gegeben hat ähnlich all die anderen staaten von Europa die werden jetzt durch corona auf die Wirtschaftskraft von ungefähr 2007 absinken also äh das Italien Spanien Griechenland ging es ja schon vor 2020 ziemlich schlecht und jetzt kommt diese Welle diese diese die waren ja noch viel rabiater als wir Frankreich Spanien und Italien in diesem Weg sperrmaßnahmen weil noch viel viel schlimmer die Beschneidung der Freiheitsrechte und entsprechend der Ökonomie noch um ein Vielfaches stärker kollabiert als bei uns oder in Schweden ja Schweden kommt der momentan ökonomisch sehr gut momentan damit der mit Abstand des dass das beste Wirtschaftswachstum so fast in der ganzen westlichen Welt M und dadurch dass diese Südländer noch viel panische und ängstliche regiert haben als wir trifft sie noch viel viel schlimmer und ich hab ganz große Sorge dass es evtl den Euro zerlegen könnte das die Südländer irgendwann mal sagen wir wollen nicht mehr mitmachen und ist sozialisieren in Form von Eurobonds mein Italien hatte Berlusconi jahrelang Italien hat die Mafia Italien war schon bei Eintritt des Euros von einem mit einem Schuldenstand beschert über Mafia Korruption Berlusconi der eigentlich unhaltbar war der Euro hat eigentlich den Staatsbankrott von Italien jetzt für 20 Jahre abgewendet hat es eigentlich auch nur aufgeschoben und jetzt zu sagen Es sind andere Länder Schuld an dem Elend von Italiens das ist also meiner Meinung nach nicht nicht richtig denn wenn sie die internen italienisch Ich liebe Italien ja konnte sehr gut mal fließend italienisch ähm jetzt die Schuld woanders hinzuschieben sind bewährte Reflex ja zu sagen die anderen sind Schuld aber wenn sie nach Süden schauen raketa Mafia unserer großen ostra und diese ganzen viel Strukturen ja das das gibt schon bestimmte Gründe warum warum die Staatsverschuldung Italien so hoch ist es ist nicht der Euro gewesen Gegenteil der Euro das gerettet aber Ich fürchte dass jetzt diese alten animositäten auf die nationalen Differenzen dramatisch zunehmen werden indem die Schuldfrage gestellt wird und dann versucht immer andere Nationen die Schuld zu geben und Ich fürchte das Öl Eurobonds zum einen keine Lösung sind indem man einfach von anderen jetzt dass das Geld nimmt man muss schon an die eigenen Ursachen gehen es kann sein dass der Eurozone Zerreißprobe kommt und möglicherweise sogar zerreißt und dann gute Nacht Europa ja wenn der Euro sich zerlegt dann werden alle Wechselkurse erstmal chaotisch reagieren von den neuen Währungen und dann wird erstmal ein halbes Jahr nur noch ökonomisches Chaos sein in Euro mhm ähm wie schätzen sie denn jetzt die die Rolle Deutschlands in dieser Krise ein mir hat vor kurzem ein studienkollege ganz stolz gesagt eben das wir hier in Deutschland ja wohl noch am besten dastehen eben einen sogenannten competitive and Band treffen also eben einen Wettbewerbsvorteil und ähm ja Was ist da ihre Einschätzung werden wir womöglich gestärkt aus dieser Krise heraus gehen weil bei uns eben die die wir hatten keine Überlastung des Gesundheitssystem Wir haben es hier offenbar alles im Griff also werden wir womöglich zu den gewinnern dieser Krise geraten

Krei?: das glaub ich eigentlich fast sie Chinesen waren noch viel viel radiator noch viel viel schlimmer wirklich kommunistische Taktik der Tour pur die südlande waren auch noch viel viel schlimmer als wir mit den Weck sperrmaßnahmen ich hab mit einem sehr netten Menschen Italien telefoniert die war wirklich eingesperrt und ständiges Polizei patroulliert grauenvolle Zustände da war Deutschland im Vergleich deutlich moderater als die als diese 3 Südländer 3 große Südländer evtl und trotzdem bald unsere Master meiner Meinung nach zum großen Teil vollkommen übertrieben also Ich bin starke Anhänger der schwedischen Weges ja dass man selbstverständlich an versucht äh die Ausbreitung einzudämmen aber niemals mit staatszwang Polizei und Knüppel und aushebelung des Grundgesetzes und zwangsimpfungen sind alles Eingriffe in fundamentale Mensch rechte das halte ich für ganz bedenklich gerade in unserem Land das Grundgesetz gibt es ja gerade wegen der Nazi Diktatur und es war ein ganz großer Rückfall. aber mit einem kurz äh Deutschland war tatsächlich nicht ganz so idiotisch wie die anderen Länder nicht ganz so panisch wie die anderen der lockdown bei uns nicht ganz so dramatisch wie bei den anderen und insofern werden wir möglicherweise relativ zu den Gewinnern gehören werden Schweden zum Beispiel wird noch viel mehr zu den gewinnern gehören da wo am meisten Vernunft war die werden auch am meisten zu den gewinnern gehören das halt ich gut möglich

Witzleben:  ja mhm ähm wir hatten am Anfang schon angesprochen den die kleinen und mittelständischen Unternehmen die auch sehr stark von der Krise getroffen werden viel Deutschland ist ja weltweit für seine starken Mittelstand anerkannt und er ist sehr wichtig für die für die deutsche Wirtschaft wir werden ja auch immer als exportweltmeister bezeichnet ähm welche Folge hat denn jetzt diese Krise für kleine und mittelständische Unternehmen werden am Ende womöglich die großen die kleinen fressen

Kreiß: also davon gehe ich aus ich seh starke analogien zu der Finanzkrise für 1907 habt ihr auch bisschen was dazu geschrieben noch bisschen veröffentlicht 1907 muss ich ganz kurz ausholen gab es einen sehr mächtigen benker Lampe Jean Punkt morgen hab morgen gibt es ja heute noch als Bank API morgen Chase und schon von morgen hat damals diese Finanzkrise vorsätzlich mit Absicht herbeigeführt am 22. August 1907 hat Cash gefordert hat die Kredite gestrichen an die Unternehmen einen riesigen Crash produziert an Wall Street in der Realität und hat sich Tausende Unternehmen sind Pleite gegangen Millionen von Arbeitslosen und schon gibt und morgen hat sich durch diese krise dramatisch bereiche als seine Konkurrenten ausgeschaltet und die die überlebt haben von ab London Eye aufgekauft also was ich sagen will Es gibt bei dramatischen Krisen auch immer dramatische Gewinner Zum Beispiel so aus hat nach der Ton Krise Milliarden verdient hat die britische Notenbank in die Knie gezwungen und ich sehe ähnliche Phänomene heute das mal corona instrumentalisierte wir brauchen ganz ganz schlimme Virus statt Panik zu wegzunehmen wird Panik aktiv geschürt damit diejenigen großen Konzerne allen voran Microsoft Google Amazon ebay aber auch JPMorgan Chase changes jetzt momentan auf 2000 Milliarden liquide Mittel Private Equity Fonds sitzen auf 2000 Milliarden Dollar Mittel und war heute im warst schon Artikel im Herbst beginnt der große fischzug ja wenn die kleinen Pleite sind bereiten sich jetzt schon darauf vor dass die großen die kleinen fressen werden und meiner Meinung nach ist es eines der Ziele wenn ich sogar das Hauptziel von diesen lockdown die Panik schüren die Menschen Angst stürzen Es gibt auch ein internes deutsches Papier dass diese aktiv gewollt war was für 80% der Bevölkerung vollkommene Unsinn ist wie alle Mediziner eigentlich sagen ja und die allermeisten also sie können dadurch bewirken dass die großen die kleinen fressen werden und Ich gehe davon aus dass wir gewaltige konzentrationsprozesse sehen und das in allen Branchen die großen überleben werden weil sie können eine Lufthansa nicht Pleite gehen lassen ein Bayer können Sie nicht Pleite gehen lassen ein Siemens das geht nicht die großen werden gerettet das wissen sie auch und die kleinen können Sie nicht retten sind viel zu viele das heißt die großen werden die kleinen fressen und deswegen haben auch die großen meine lange nach nicht rebelliert stand nicht bei Markus Söder und haben gesagt was machst du da für ein Wahnsinn denn sie wissen genau dass die großen gestärkt aus der Krise Vorgehen werden die mit hohen cashflows die mit hohen Cash Beständen Cash is King das gilt für alle Krisen und Es gibt einige die sitzen auf gigantischen Cash bestellen und warten nur sitzen da und warten bis wirklich die Ökonomie abgewürgt ist um dann billig Fischen zu gehen und ein Heer von kleinen Unternehmen aufzunehmen für für ein ab London Eye und Ich fürchte dass genau dies eigentlich der Absicht von dem ganzen ist dass die großen die kleinen fressen wollen und auch bei den politikern automatisch Team so aber macht mal ruhig wir müssen corona ist ganz schlimm und wir müssen ganz viel machen dann können wir nämlich billig an die kleinen dran und bevor das alles vor dem Hintergrund dass wir seit 2018 1920 bereits zurückgehende automobilabsätze hatten zurückgehen der auslastungsquote Ökonomie die die bla also diese letzte Aufschwung Welle die war schon brechen die Welle ja die war schon am abklingen und die großen Konzerne hatten schon Probleme ihre Gewinne zu halten und da kommt dann so ein dramatischer Abschwung den großen Konzernen unglaublich entgegen weil die kleinen sterben die mittleren sterben die Konkurrenz wird ausgelöscht und Ich werde um zu danke werden also Es gibt innerhalb von Krisen immer auch relative und auch absolute Gewinner und mein großer Verdacht ist dass das Schema von 19 7 von JP Morgan und für möglicherweise Hocke Fälle aber der selten genannt in dem Zusammenhang dass dieses Thema von 19 7 eine massiv Krise herbeizuführen um dann zu ernten Konkurrenz auszuschalten und die Zügel fest in die Hand zu bekommen und noch mehr macht zu haben als vorher ungleich mehr macht letztlich geht es um macht und lässt sich vermutlich auch im aushebelung von Demokratie und Menschenrechte das dazu diese ganze corona Geschichte einfach instrumentalisiert und missbraucht wird ist meine ganz große Sorge und alle Indizien das hab ich mir schon länger gedacht alle Indizien die so täglich lese invader oder in den diversen Ökonomie Nachrichten gehen in die Richtung dass genau die kleinen und mittleren kaputt gemacht werden und auch die kleinen Leute werden auch ans hungertuch geführt dann haben wir nicht mehr so Lohnerhöhung und dann kann man ein bisschen die Löhne wieder drücken Mindestlöhne drücken und sie das Heft in die Hand und die Macht von der oligarchie oben von der finanzelite mit meiner Meinung nach dramatisch gestärkt werden und es könnte das eigentliche Ziel von diesem ganzen auch sein diese eines der hauptziele die Macht eine finanzelite eine kleine das ist keine Verschwörung das ist keine äh so kleine Gruppe dass sie verschwören könnte aber sind schon trotzdem eine relativ kleine Gruppe von finanzeliten die dadurch vermutlich dramatisch gewinnen werden mhm jetzt gibts ja entgegen ihrer er sag mal etwas ethische nä Ansicht auch viele sagen wir könnten da gestärkt rausgehen Es gibt gerade ja auch Grad in den Wirtschaftswissenschaften viele von einer sogenannten postwachstumsökonomie Ökonomie sprechen also die wir im englischen heißt also sprich eine entschleunigte Wirtschaft zum zum Wohle aller ähm wie wie stehen die solchen Szenarien gegenüber solchen er optimistischen also Ich würde mir das von Herzen wünschen ich predige seit 10 Jahren ich Rede mir den Mond Fußweg lasst uns eine menschlichere Wirtschaft machen meine Homepage heißt menschengerechte Wirtschaft lass uns diesen Kuchen den wir produzieren sozialer menschliche verteilen wie sind meine Kindheit der Fall war lass uns es langsamer angehen lass es mir auf die tierlein 8 auf die Marienkäfer allein auf die Pflanzen lass das 18 damit umgehen das wäre mein aller aller größter Herzenswunsch mhm aber wenn ich mir die machtstrukturen anschauen von blackrock von oneguard von Microsoft von Google auf wieviel Billionen von Dollar wir sitzen und wie die lobbyverbände arbeiten nicht mehr Bundestag sondern auch allen Ebenen wie die großindustrie und das große Kapital die Fäden in der Hand hat dann befürchte ich Das System kein bisschen menschlicher wird denn je mehr die finanzmacht bei den wenigen sich konzentrieren wird und das wird in meinen Augen umso unmenschlicher werden Bedingungen werden wenn Geld regiert kann der Mensch nicht regieren es geht entweder Mensch oder Geld beides geht nicht und ich sehe leider ein Trend genau die andere Richtung eine ver unmenschlich en des systemes eine schwächung oder ausschaltung der Bürgerrechte wie bisher schon längst erleben in Europa auf verschiedenen Gebieten des leider ist genau dahin geht und wir hätten es war die riesige Chance endlich Entschleunigung und äh alle und vernünftiger zuzuarbeiten die Chance wäre jetzt da allein mir fehlt der Glaube weil die Machtverhältnisse so sind weil unsere Politiker meiner Meinung nach so wir fangen sind in macht und in Geld denken und auch so ähm macht versessen sind und teilweise auch einfach so blind sind und bestimmten Dingen da aufsitzen äh Ich fürchte dass es nicht zu einer vermenschlichung sondern zu einer unmenschlichen kommt obwohl ich mir von Herzen wünschen würde genau das was sie sagen mhm lassen wir uns zum Zum Abschied noch so ein bisschen über ja den die Zukunft schauen aber auch äh vielleicht können Sie mir weiterhelfen wie man jetzt in einer derartigen Krise am besten mit Finanzen umgeht Ich bin ja selber kein Finanzexperte ähm was was sind denn jetzt ihre Empfehlungen es ist ja zur Zeit zu beobachten ja das sehr viele Menschen an ihre bankguthaben gehen und sich das ja zu Hause und das Kopfkissen legen oder irgendwelche tresoren sperren vieles gibt auch viele Menschen jetzt die Edelmetalle in Gold ist sehr beliebt sehr nachgefragt Was ist so Ihre Empfehlung was würden sie jetzt Ich möchte keine Empfehlung geben denn genau dieses mein Schäfchen ins trockene bringen meinen Egoismus fördern Mainz genau das ist dieses denken was uns in dieses schlimme Situation gebracht dieser maßlosen Egoismus wenn ich jetzt Leute kauft dies kauft das auf das andere Geschäft ins trockene zu bringen hätte schon ein paar Tipps die will ich nicht geben weil genau dies schürt wiederum den Egoismus der uns genau dieses Schlamassel eingebrockt hat danke in diesem Sinne vielen dank für das Interview vielen dank dass sie sich an diesem schönen Donnerstagabend Zeit genommen haben und bis zum nächsten Mal

Thorsten Wittmann: Dr. Markus Krall – Der Finanzcrash kommt 2020?

Sind wir bereits im Endgame?! Wie schützen? Enteignungs-Insiderreport: https://thorstenwittmann.com/enteignu… Geldsicherheit LIVE: https://thorstenwittmann.com/geldsich… Finanzcrash 2020 möglich? Prognose Dr. Krall In „Faszination Freiheit“ haben wir heute einen hochinteressanten und brisanten Gast: Dr. Markus Krall, Bestsellerautor, Ökonom und Vorstand des Degussa-Konzerns. Wir unterhalten uns dort über seine aktuellen Prognosen und wie er den Zustand des Banken- und Eurosystems sieht und wie du deine Geldanlagen aufstellen solltest?! Falls du ihn noch nicht kennst: Es gibt kaum einen Mann, der das europäische Bankensystem besser kennt als er. Er hat über Jahre hinweg die größten europäischen Banken und Konzerne beraten und zwei Bestseller geschrieben und der dritte bahnt sich gerade an.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Daten- und CO2 sparsame Audio Podcast Version

Wittmann: Werden wir möglicherweise einen Bankencrash mit möglicherweise größere Verluste bis hin zum Totalverlust?

Doktor Markus Karl Bestseller Autor Ökonom und Vorstand von Degussa ja lieber Herr schön dass wir heute mal wieder der Community mit vorbeischauen und Wir haben ein hoch spannendes Thema ja das haben wir die Banken sind glaube ich mit das spannendste Thema nach dem Thema corona was erzählt alle beschäftigt die beiden Themen sind aber miteinander verflochten insofern werden wir gleich sehen wie sich die Entwicklung darstellt und wie diese beiden Themen auch interagieren und was das auch bedeutet für die Prognosen die ich ja dazu schon abgegeben habe da freu ich mich schon sehr drauf Ich glaube auch in durch die aktuell nicht wirklich langweilig sein kann ich mir vorstellen Verlage bei uns ist auch ähnlich also der Wahnsinn die Leute machen sich wirklich Gedanken über das Thema Geld ja ja zurecht oder nicht schauen wir heute genauer an und dann gleich mal die Frage an sie ja

Wie sicher sind jetzt die Bank wirklich im aktuellen Umfeld wenn jetzt auch mehr private und auch Geschäftsinsolvenzen drohen?

Krall: Ich glaube das beste Symptom hinsichtlich der Frage wie sicher die Banken sind ist das Verhalten der Bankaufsicht. Die Bankaufsicht macht nämlich 2 Dinge, sie beruhigt uns einerseits und andererseits erklärt sie den Banken dass sie ihre Kreditverluste die sie gerade leider nicht mehr verbuchen müssen. Die Banken müssen die vielen Kredite die jetzt gerade ausfallen und Hinzuziehung nicht mehr geleistet werden diese normalerweise abschreiben müssten und wo die Abschreibung wahrscheinlich auch relativ hoch ausfällt weil sie sich über die über die Werthaltigkeit der Sicherheit in der aktuellen Lage auch nicht mehr sicher sein können, diese Abschreibung müssen sie nicht mehr tätigen und jemand der insolvent ist der muss auch nicht mehr zum Insolvenzrichter gehen und Insolvenz anmelden und wenn er nicht mehr zahlungswillig oder zahlungsfähig ist dann hebt er einfach die Hand unser Corona oder muss er nicht mehr bezahlen auch ohne zu Insolvenzrichter gehen zu müssen und wenn er keine Kreditraten mehr bezahlt dann muss die Bank wie gesagt ist nicht mehr in ihrer Gegend von ihrer Bilanz reflektieren und wenn wir uns dieses Verhalten ansehen, dann muss man ja feststellen dass das eigentlich die Aussage ist dass der Bilanzbetrug amtlich gemacht worden ist. Wenn die Aufsicht an dem Punkt ankommt wo sie sagt das müssen wir jetzt eigentlich machen dann muss eigentlich Feuer auf dem Dach sein denn wenn keins aufm Dach wäre dann würde die Aufsicht der wohl kaum dazu kommen dann zu sagen wir müssen jetzt ausgefallen Kredite nicht mehr abschreiben. also insofern glaube ich dass das der beste Indikator ist für den wahren Zustand des Bankensystem.

Dann gibt es natürlich noch die zahlen und die zahlen die sehen bis zum Ende des Jahres 2019 im Prinzip genauso aus wie ich sie prognostiziert habe erst infrage Crash dann in den schwarzen Schwänen und zuletzt in der bürgerlichen Revolution Wir haben auch 2019 in massiver Erosion der Bank Erträge gesehen da gabs neulich ein sehr schöner Artikel auf finanzszene.de über eine große Sparkasse deren G&V nach gerade implodiert ist in den letzten Jahren insbesondere im Jahr 2019 und diese Implosion der G&V die hat dazu geführt dass diese Bank praktisch kein Gewinn mehr macht sie hat jetzt eine Christine Kammerer von hundert Prozent oder über hundert Prozent nachdem sie jahrelang noch Erträge ausgewiesen und erwirtschaftet hat oder ja erwirtschaftet ist die Frage aber ausgewiesen hat

Was wir daran erkennen ist das der Ertragsverfall genauso weiter gelaufen ist was wir weiterhin sehen ist das bei den Anleihen bereits vor 2 Wochen eine der großen Investmentbanken Studie für ihre Top Kunden geschrieben hat das schon 14% aller Anleihen vor 2 Wochen ausgefallen waren von Unternehmens also 40% der Unternehmen die Anleihen begeben zahlen zur Zeit nicht mehr und wenn schon 14% der Unternehmen die Anleihen begeben in der Regel im Schnitt eine höhere Bonität haben als der durchschnittliche Kreditnehmer, denn der hat eben nicht die Bonität um Anleihen begeben zu können also deswegen braucht der Kredit, wenn also schon 14% der besseren Bonität bei den Unternehmen jetzt ausgefallen sind, was bedeutet das eigentlich für alle anderen im Schnitt. Müssen wir davon ausgehen dass 20, 25 oder gar 30% aller Wir nehmen ihre Zinsen Tilgung auf Unternehmenskredite nicht mehr bezahlen? Wir müssen weiterhin davon ausgehen dass das ganze auch über kurz oder lang für alle privaten Kredite gilt wir wissen dass ein zweistelliger Prozentsatz mindestens 20 möglicherweise 40% der Miete nicht mehr bezahlt werden und wenn die Leute ihre Miete nicht mehr zahlen zahlen sie ihre Kreditraten auch nicht mehr und diejenigen die von der Mitte Leben und davon ihre Kreditraten bezahlen wollen die können Sie dann auch nicht mehr also die dieses diese Reißverschluss der bewegt sich im Moment mit Tempo nach unten. Um so weiter der aufgeht umso schwieriger wird es den Bilanzbetrug aufrecht zu erhalten wenn wir davon ausgehen können dass 30% der Kredite möglicherweise jetzt schon nicht mehr bedient werden reden wir über Blumen und nicht über die schönen risikoadjustierte Acids oder Aktiva der Banken den wir sonst ist Eigenkapital messen sondern wir reden von Volumen also das viel mehr ist als das dann bedeutet das dass wir das 45 oder 6 fache des eigenkapitals der Banken in Europa schon verbrannt haben würden wenn das der Fall ist. Davon gehe ich allerdings aus dass wir das schon getan haben und insofern ist der Bankencrash für mich keine Frage des ob noch nicht mal mehr eine Frage des wann Die Frage ist nur wann der sichtbar denn er ist jetzt schon da.

Wittmann: Ich interpretiere im Prinzip folgendes aus ihren Aussagen zum einen es kommt eine Kreditpleitewelle auf uns zu also quasi einen Insolvenz-Tsunami die man aber öffentlich noch nicht wahrnimmt und zum anderen die Öffentlichkeit wird noch nicht ausführlich darüber informiert beziehungsweise mehr oder weniger gar nicht ja ganz gut meint er wenn überhaupt das sind wenige Leute wie sie auch ihre solche Zustände waren und dass die breite Bevölkerung noch nicht drüber informiert werden soll

Krall: Natürlich will man das die Leute nicht in Panik jetzt auf die Bank Rennen hier Geld abheben will ihn im Kollektiv ist es ja auch wie soll ich sagen die falsche Handlungsweise weil die beschleunigte Zusammenbruch. Für den einzelnen stellt sich allerdings anders da das ist ein klassisches Gefangenendilemma. Wir haben der einzelne der jetzt nicht auf die Bank rennt der verhält sich zwar Zusagen fürs Kollektiv im Sinne das ja so dass er den Zusammenbruch hinauszögern indem er das nicht tut aber da er dann als letzter die rote Laterne in der Hand hält wenn es versucht durchzuhalten weil andere ist nämlich nicht tun werden führt es dazu dass diejenigen die hat jetzt auf die Bank gehen und Geld abheben, dass die dann noch gut dastehen werden während diejenigen die es nicht tun die Verluste erleiden werden.

Diese Krise des totalen Shutdown und des Zusammenbruchs der Lieferketten und der Produktion und der Geldmengenausweitung um das zu kompensieren dauert jetzt gerade mal 8 Wochen. In diesen 8 Wochen haben wir in Deutschland über 10 Millionen Kurzarbeiter akkumuliert, in Amerika ist die Arbeitslosigkeit auf über 20% hochgeschnellt, das hatten sie zuletzt in der großen Depression 1934, die Ölpreise sind auf 0,01€ kollabiert, im Terminmarkt waren sie zeitweise negativ. Der Ölterminmarkt ist eigentlich der beste Indikator für die Konjunktur, selbst auf dem Höhepunkt der großen Depression 1931 war der Ölpreis noch deutlich höher als jetzt kaufkraftbereinigt sowieso. Das bedeute,t dass der Ölpreis der hervorragende Konjunkturindikator ist uns die Meinung der Märkte widerspiegelt, dass diese Krise tiefer und schlimmer wird als die große Depression von 1929 – 34 oder eigentlich 39, denn die hat eigentlich 10 Jahre gedauert und insofern glaube ich dass natürlich die Banken wie auch die Bankenaufsicht wie auf die Politik fundamentales Interesse hat diese Nachrichten so lang wie möglich von uns fernzuhalten weil wenn sich alle Leute darüber im Klaren währen wie hoch die Risiken sind, dann würde es sofort zu einer Entfaltung des Runs auf die Banken kommen

mhm ja wie sehen sie das sind wir von dem er jetzt im endgame hat es jetzt gestartet für mich hört sich das so an ja also ursprünglich waren sie ja Quartal 4 2020 das in diesen 3 Los geht jetzt natürlich einiges passiert wir

Krall: Wir sind im Endgame in dieser Angelegenheit völlig ohne Frage Die Politik wird das tun oder sie tut ja schon das was ich auch prognostiziert habe um dieses Endgame für sich zu entscheiden sie druckt Geld Das Problem ist zweierlei die Prognose die ich abgegeben habe die lag in 2 Punkten daneben ich kann das mal voraus schicken weil das wichtig ist für das Verständnis der aktuellen Entwicklung. Meine ursprüngliche Prognose war dass ich gesagt hab Ende 2020 also drittes oder viertes Quartal das war der Best Guess -2 3 Quartal habe ich immer gesagt also es hat auch 2021 werden könnte meine nach meiner Einschätzung weil die zahlen halt mehr Genauigkeit nicht mehr gegeben haben würde es dazu kommen dass es zu einer Kreditkontraktion kommt, diese Kreditkontraktion sich speist aus einem Kollaps der Zombie Unternehmen. Ich bin damals davon ausgegangen dass etwa 15% aller Unternehmen Zombies sind die wir in den letzten Jahren aufgespart haben und das sind auch die das jetzt zuerst erwischt Phil aber die Zahl der Unternehmen die jetzt Pleite gehen wird höher sein als die Zahl der Zombies leider werden auch unvorstellbar viele gesunde Unternehmen mit in den Abgrund gerissen durch eine falsche Politik des totalen Lockdown der auch unternehmen in den Abgrund Stück die eigentlich gesund sind und in keinster Weise von der Marktwirtschaft hätten aussortiert werden müssen sondern die werden jetzt von einer falschen Politik gekillt und aussortiert, was die Sache noch schlimmer macht. Ich habe später vorausgesehen weil natürlich auch nicht voraussehbar war das der schwarze Schwan eine eines will eine Politik die auf einen vermeintlichen oder tatsächlichen Virus Risiko reagiert das so beschleunigen würde

Das zweite ist ich hab nur 15% voraus gesehen als als Wahrscheinlichkeit dass die das da gibt es allein schon ist aber auch schon mehr faches capitals der Banken sodass wir davon ausgehen müssen dass wir insgesamt ne Geldmengenausdehnung in der Größenordnung von 6 – 7000 Milliarden Euro sehen würden um die Banken zu retten das war die Prognose dich abgegeben habe. Was wir jetzt haben ist kein halbes Jahr fast ein Dreivierteljahr früher durch einen externen Schock äh weil wie gesagt jede Bombe hatte mehrere Zünder auch diese und das zweite ist dass der Schock sehr viel größer ist weil Wir haben 15% sondern jetzt schon 30% der Kredite wahrscheinlich verloren und wir werden noch sehr viel mehr verlieren weil wir erst 8 Wochen da drin stecken also diese Spirale die fängt gerade erst an die ist ja noch nicht am Ende. Wo die aufhört das mag ich nicht abzuschätzen aber sie ist jedenfalls deutlich größer als das was ich befürchtet habe, dementsprechend braucht die Politik auch mehr von der Munition die sie immer herangezogen hat in den letzten 20 Jahren um die Probleme zu lösen, nämlich gedrucktes Geld frisch gedruckt ist oder durch Knopfdruck hergestelltes Fiat Money und diese Geldschöpfung die trifft.

Auch das unterscheidet sich leicht von dem Szenario dass ich eigentlich vorausgesehen habe auf eine Global schnell fallende Produktion willigen heute mit der Produktion durch die Unterbrechung der lieferketten zwischen China was er die Werkbank der Welt darstellt und im Westen liegen wir heute in der Produktion industriell weit unter dem wir noch vor einem halben Jahr gelegen haben ob das niemand weiß ganz genau aber Ich schätze dass es irgendwo zwischen 25 und 50% sind lass uns mal 25% sein in einer um 25% gesenkten Produktivität der Weltwirtschaft also mit 25% weniger Gütern an denen wir die Geldmenge aus und zwar um den Faktor die Zentralbankgeldmenge zunächst mal aber später dann auch die Giralgeld Menge um den Faktor 3 oder 4 das heißt wir drucken jetzt größenordnungsmäßig in den nächsten Monaten also in Europa und USA haben wir schon 3 Millionen gedruckt in den letzten 8 Wochen da kommt sicher noch mal 7 – 10 vielleicht 15 Billionen oben drauf das heißt Wir haben eine Vervielfachung der Geldmenge bei einer Schrumpfung der Produktmenge das führt am Anfang weil die Unternehmen kollabieren und die Liquidität dadurch austrocknen zu einer deflationären Tendenz und wenn das Geld nachfragewirksam wird und es wird nachfragewirksam und zwar deswegen weil man ja jeden rettet, also es muss ja jeder über Wasser gehalten werden es muss auch die Sozialprogramme müssen hochgefahren werden, die Kurzarbeiter müssen finanziert werden die Arbeitslosen müssen finanziert werden alles muss finanziert werden, das Geld wird auch nachfragewirksam und Das bedeutet, dass wir eine massiv gestiegene Geldmenge auf eine massiv abstürzen Produktmenge treffen lassen, das ist äh wie soll ich sagen das absolut zuverlässigste Rezept um einen massiven Inflation auszulösen, das heißt erst Deflation, dann Inflation. An der Stelle halt ich fest an der Prognose die ich seit 5 Jahren gegeben habe nämlich dass die Deflation Inflation voraus geht die zahlen jetzt aus Amerika ist dass wir dort etwa -0,6% haben also 0,6% Deflation mit stark steigender Tendenz und zwar deswegen weil der ökonomischen Kollaps schneller geht als die Geldmengenausdehnung aber irgendwann wird die Geldmengenausdehnung noch schneller gehen als ökonomischen Kollaps und dann wird die Sache kippen.

Die Frage ist was passiert mit den Banken die Banken werden dann mit frisch gedrucktem Geld gerettet aber da die Politik nicht berechenbar ist ist nicht klar ob es ein bei ihnen oder ein Buy Out geben wird wenn die Politik des Modell Zypern fährt dann bedeutet das dass wir ein bei ihnen erleben das heißt die spare der Banken werden dann teilweise zur Kasse gebeten, man wird ihnen Teil ihrer vielleicht das ganze Sparguthaben abnehmen und wird ihnen dafür wertlose Bankaktien geben, man macht eine Kapitalerhöhung der banken und Zwangsumtausch der der Sparanlagen in Bankaktien die werden sich nie mehr erholen also das ist eigentlich für die Katz aber fürs alle wie werden sie dann Bankaktien bekommen und wenn es ein reiner bei out wird dann muss mehr Geld gedruckt werden um die Banken zu retten und dann wird über die Inflation auch wieder eingetrieben was allerdings von den gleichen Leuten bezahlt werden bei der Spargroschen natürlich entwertet wird über den inflationären Prozess

Witmmann: Ja wir werden auf jeden Fall spannende Zeiten sehen letztendlich die Politik müsste sie doch über diese Zusammenhänge bewusst sein und trotzdem wird noch obwohl so vieles mehr und mehr dafür spricht dann setzt sich wie ein Puzzle zusammen dass dieser Lockdown in dieser Art und Weise gar nicht notwendig gewesen wäre das ist sie einfach meine sehr ausgeprägt und relativ starke Grippe handelt die relativ viral ist also wie wie sehen sie das von der Politik Herr wird es einfach das bewusst gegen den VfL das ganze gegen die gegen die Wand gefahren sozusagen oder ist es einfach Inkompetenz

Krall: Sie wissen ja, dass ich ein großer Fan der Inkompetenz bin und nicht der Verschwörung. Aber hier kommen verschiedene Elemente zusammen das ist nun mal so dass die Politik zunächst mal jetzt überreagiert hat sie hat überreagiert allerdings vor dem Hintergrund einer am Anfang noch relativ unbefriedigenden Datenlage und auch vor dem Hintergrund einer extremen Reaktionen in China das als die Politik hat gesehen in China ist das Ding ausgebrochen was haben die chinesischen Behörden gemacht sie haben also eine eine Extremreaktion da an den Tag gelegt haben Städte abgeriegelt sie haben also alle diktatorischen Maßnahmen wie ihm zu Gebote steht stehen eingesetzt um das Ding einzudämmen, egal was es kostete. Dieses Vorgehen der Chinesen hat zunächst mal im Westen den Eindruck erweckt dass es sich um das brandgefährliche handeln müsse und die Daten die vor 8 Wochen 6 Wochen vorgelegen haben waren noch nicht so klar, zumindest die der Öffentlichkeit vielleicht hatte die Regierung bessere aber die der Öffentlichkeit vorgelegen haben nicht so klar dass der Alpha Beta Fehler klar unterscheidbar.

Was heißt das Alpha Fehler heißt ich mache nichts weil ich sage es ist harmlos da,nn hab ich das Risiko dass ich mich irre das ist er einfach Fehler und dann sterben Menschen obwohl ich hätte handeln können und auch handeln müssen die Alternative ist ich sage ich mache den Lockdown Ich nehme also an dass es extrem gefährlich ist reagiere ganz scharf ihre mich da auch also da kann das heißt dass der Beta Fehler der andere Variante des Fehlers dann will ich keine Menschenleben weil es ja gar nicht gefährlich ist aber ich zerstör die Wirtschaft also Alpha und Beta Fehler waren vor 6 – 8 Wochen sehr schwer voneinander zu trennen und einzuschätzen und zwar deswegen weil die Datenlage Spoty war und sie erinnern sich vielleicht ich hatte der jungen Freiheit damals ein Interview gegeben haben wo ich auch gesagt hab jetzt erstmal Vorsicht an der Bahnsteigkante weil die Datenlage unklar ist. Dann hat sich die Datenlage aber in den letzten Wochen herausgeschält und würden immer mehr Daten sichtbar und dieses wir Daten deutete eigentlich daraufhin dass wir eine politische Überreaktion vorliegen haben

Jetzt war die Politik aber in zweierlei Weise gefangen nämlich einerseits hat sie gesagt Na ja wenn ich jetzt zugeben dass ich mich geirrt habe dann kann ich mich grün anstreichen den Hasen geben das wird mir der Fehler nicht verzeihen. Also muss ich im Irrtum verharren weil ich den Irrtum nicht zugeben und deswegen ist die Reaktion der Politik auch völlig rational zu erklären dass es so langsam ist weil sie nicht zugeben können dass sich geehrt haben überreagiert haben obwohl es eigentlich das natürlichste von der Welt Wer sich hinzustellen und zu sagen die Datenlage war damals so und jetzt ist sie besser und deswegen treffen wir jetzt neue Entscheidungen treffen wir rational. Aber die Größe hat die Politik nicht und zwar deswegen weil sie aus einer Inkompetenz heraus reagiert und agiert und weil sie sich zum damaligen Zeitpunkt auch auf externe verlassen hat deren Urteil sie gar nicht einschätzen bewerten konnte

Dann hat die Politik natürlich noch ein zweites Element sie hat jetzt mal gelernt wie sie mit extremen Maßnahmen die Bevölkerung zum schweigen bringt, also wie sie uns alle so sagen dass Phil in den Status bringt zusätzlich jetzt mal nach Hause seid schön still und brav und sagt nichts. Eine Politik die so inkompetent ist die hat auch immer die Neigung autoritäre Dinge auszuprobieren das hat mir die letzten Jahre auch schon man hat im Internetzensur verschärft man hat alles mögliche gemacht um bestimmte Freiheiten zu regulieren wie man so schön sagt den behalten sie einzuschränken und inkompetente Politik weil sie eben Fehler zeugt nicht auf die Finger geschaut bekommen, deswegen reagiert sie mit totalitären Tendenzen, mit mit ja auch nochmal sozialistischen Tendenzen wie man sie aus der DDR kannte. Jetzt haben wir gelernt aber das funktioniert mit so ner Drohung ganz super und das ist noch ein weiterer Anreiz im Fehler und in dem einmal begangenen falschen weg zu verharren also ich Rede jetzt nicht von einer Verschwörung sondern ich Rede einfach von den logischen folgen inkompetente Entscheidungen und den Willen es nicht zuzugeben dass man sich mal geirrt hat, wobei wie gesagt an bestimmten stellen ja sogar ein gewisses Grundverständnis dafür da sein müsste dass man sich auch ihren darf also wenn die Datenlage schlecht ist und die Gefahr hoch dann wie gesagt ist Vorsicht geboten aber in dem Moment wo die Datenlage besser wird muss man dann halt eben dazulernen muss sie muss auch entsprechend um Steuern können

Wittmann: Ja ja Politik ist ein eigenes Thema kommen wir wieder zurück zum Thema Banken das glaub ich auch sehr sehr viel in unserer Community interessiert das heißt was jetzt tun sollte man eher zu den großen Banken gehen weil die vermutlich gerettet werden geht man lieber auf die kleinen Schweiz kantonal Bank oder Sparkasse und Raiffeisenbanken oder am besten außerhalb der EU, was sollte man tun jetzt mit seinem Geld?

Krall: Da die Banken untereinander verflochten sind ist es fast unmöglich herauszufinden welche Banken gut und welche nicht so gut sind und welche gerettet oder nicht gerettet werden Ich denke mal grundsätzlich wird so sein dass wenn die Politik der großen Rettungsorgie schreitet weil ja das Lieblingswort Berlin zurzeit und wenn sie das macht dann wird sie alle hätten die Frage zu welchen Bedingungen sie retten wird und inwieweit die Sprache dann bei den Banken zur Kasse gebeten werden. Aber herauszufiltern welche Banken grundsätzlich so gesund sind dass sie auch nicht nur den Schock der Wirtschaft jetzt überstehen im Hinblick auf die Kreditausfälle, sondern dass sie es auch überstehen andere Banken untergehen und dann der Kredite usw oder durch wechselseitige Garantie Beziehung wie das ja auch zum großen Teil der Fall ist Es gibt ja Garantiebeziehungen untereinander beispielsweise die Sparkassen untereinander garantieren ihre Existenz jeder jede einer für alle alle für ein heißt es so schön ein ganz gutes Prinzip nur wenn da genug um kippen dann kann auch eine gesunde Sparkasse über die Garantie Beziehung mit in den Abgrund gezogen werden also diese Garantie Beziehung in der Beziehung das alles ist ein hoch komplexes Geflecht, das in seiner Komplexität und seiner Endwirkung gar nicht abschätzbar ist vor allem nicht von außen und auch nicht mit den Daten die mir zur Verfügung stehen insofern ist es fast unmöglich die Banken jetzt in einer so schweren Krise in ein Ranking zu packen und zu sagen die Bank avis schaffen die Bank Babys nicht schaffen die Bank Labels vielleicht schaffen das ist viel ich sag mal äh Daten technisch und analytisch kaum leistbar oder ich raus mir nicht zu

insofern bin ich vorsichtig und meine Bank heißt Schließfach, ja meine Bank für den Cluster der noch übrig ist und und für das was noch da ist schließfach oder heißt Sondervermögen von Wertpapieren außerhalb der Bankbilanz, aber auf dem auf dem Konto selbst jetzt große Summen zu haben, da wär ich ganz egal bei welcher Bank im Moment über vorsichtig.

Wittmann: Wie ist mit Auslandskonten gibt es noch interessante Möglichkeiten außerhalb der EU over gut aufgestellt sind natürlich ist der Euroland mit am stärksten betroffen von dem Problem also die die die Banken im Euro Land ist das weltweit am stärksten beschädigte Bankensystem durch die Ungleichgewichte der Euro erzeugt hat und ich ja in meinen Publikationen ausführlich dargelegt haben sofern ist davon auszugehen dass in den USA oder in anderen Wirtschaftsräumen die Welle später ankommt aber auch wenn in Europa die Banken reihenweise kippen dann wird es auch nicht ohne Schaden an den britischen und amerikanischen und japanischen und chinesischen Banken vorbeigehen fiel. Die einzigen die relativ stark abgeschirmt sind russischen Banken aufgrund des Embargos also die sind im Grunde genommen in eine Banken Quarantäne gepackt wo das Virus der gegenseitigen Ansteckung einer Bankenkrise sie noch relativ gering trifft weil sie über in der Button Verpflichtung der Geschäfte nicht mit den westlichen verflochten sind sondern sie sind nur von den heimischen ökonomischen Problemen betroffen, die werden allerdings auch nicht klein sein weil natürlich die Rohstoffmärkte mit Ausnahme der Edelmetalle in der Krise weitgehend kollabieren, das sind wir am Ölpreis das sind aber auch in allen anderen Rohstoffen, das bringt natürlich auch Russland in Bedrängnis hinsichtlich der Exporterlöse dieser ziehen kann und hinsichtlich des Bruttosozialproduktswachstums beziehungsweise der schrumpfen wieder da auch ansteht aber dort sind die Banken wenigstens abgestimmt aber da können Sie nicht Hintergrund eröffnen das das wird kompliziert also viel. Im Ausland das Geld zu parken kauft vielleicht ein bisschen Zeit aber wirklich sicher angesichts der globalen Verflechtung des indes in der Bankenmarktes ist es auch nicht

Wittmann: Wo sehen sie dann Lösungen? Banken jetzt nicht mehr wohin dann?

Krall: Die klassische Lösung einer solchen Situation ist Liquidität im Tresor zuzulegen also sich die Banknoten abzuholen und in den Tresor zu legen und teilweise in Gold und Silber umzusetzen teilweise in ausländische Staatsanleihen umzusetzen die später erwischt ja wo wir dann aber auch wieder raus muss zu bestimmten Zeitpunkten und dort das Geld zu parken. Dann muss man sehen da kauft man sich allerdings ein anderes Risiko ein nämlich das Risiko den Startpunkt der Inflation zu verpassen die Inflation wird extrem plötzlich sichtbar werden also wenn du erstmal einsetzt wird sehr plötzlich sichtbar werden und sehr plötzlich nach oben schießen war einfach aufgrund der gewaltigen Geldmenge die da in Umlauf gebracht wird. Es kommt dann der Punkt wo die Inflation dann dadurch nach oben schießt dass die Leute sagen bloß raus aus dem Geld ich traue diesem Geld nicht mehr und geht sofort aus wenn es mir in die Finger fällt In dem Moment wo das passiert und sei es nur für Edelmetalle oder sonstwas ausgeben wollen, wenn das Vertrauen in das Geldsystem bei einer großen Zahl von Leuten verschwindet dann breitet sich das Flächenbrand aus und die Leute stoßen das Geld ab und dadurch treiben sie die Kaufkraft des Geldes in den Keller und dann explodiert die Inflation ganz von alleine diesem Zeitpunkt darf man nicht verpassen mit dem Kasten er sich in den Tresor gelegt hat um sich vor den Bankenkollaps unter Deflation zu schützen das heißt also man muss rechtzeitig dann in in S umschichten oder es vorher schon tun eben in Edelmetalle dann auch wieder in Grundstücke die dann allerdings am Ende der definitorischen Phase günstig sein werden Immobilien werden sehr günstig sein und in antizyklische Aktien das heißt also dort kann man auch jetzt schon einiges rein investieren damit man zwischendurch Geld verlieren aber man hat dann wenigstens nicht das Risiko den Anschluss zu verpassen wenn die Wände bei diesem antizyklischen Aktien einsetzt und die antizyklischen Aktien da gibt es im Wesentlichen 5 oder 6 Branchen wo man das Geld parken kann. Das sind einmal Lebensmittel weil die werden immer gebraucht egal wie groß die Krise die Leute müssen Essen und Lebensmittel haben ja jetzt schon ne gewisse Inflation durch die Verknappung die da teilweise einsetzt Pharmazeutika dann ist die zweite Branche Edelmetalle ist die dritte allerdings nicht selber weil sind wir oft als Nebenprodukt von anderen Bergbauprodukten gewonnen wird wie Kupfer etc und die Nachfrage nach diesen anderen Bergbauprodukten meistens die größere ökonomische Bedeutung für diese Unternehmen hat das eigentlich Goldminen in erster Linie gefragt sind und die vierte Branche die antizyklisches Waffen und Rüstung weil die äh Volatilität der Ökonomie immer auch die geopolitische Lage volatiler macht. Konflikte werden eher bewaffnet ausgetragen wenn es den Menschen schlecht geht als wenn es ihnen gut geht das ist einfach nächste Erfahrungstatsache da liegt auch eine große Gefahr drin das das entgleitet aber für die für die Geldanlage ist ganz klar das Rüstung Waffen natürlich deswegen antizyklisch sind und Dazu kommt noch so 2 Exoten nämlich Entertainment, weil wenn es den Leuten schlecht geht wollen sie wenigstens abgelenkt werden das war schon in den 30er Jahren so die große Zeit Hollywood 20 30er Jahre nicht die 20er und Last Not least die bigtex also die Amazons Googles Apples dieser Welt weil sie so groß sind und auch zum Teil so viel kollabierendes Geschäft aus der Realwelt absorbieren. Amazon dürfte wahrscheinlich jetzt ein gigantischer Ausdehnung seines Umsatzes in den letzten Monaten erzielt haben weil einfach im normalen rittermarkt gelaufen ist die Leute alles nur noch online bestellt, dass das sehr antizyklisch sein dürfte so das sind die das sind die Aktien in den man auch Geld parken kann allerdings muss man sich darüber klar sein dass auch die starke Qualitätsunterschiede unterliegen und dass sie hoch volatil sein werden in den nächsten Monaten bis sich das mal stabilisiert.

Wittamnn: ja eine Frage abschließend und zwar weil die Frage seh Ich war Grad bei uns von vielen aufploppen geistigen Auge wenn jetzt Silber min nicht so gut laufen also durch durch die Art der Produktion wie sehen sie denn Silber dann allgemein im Bereich Edelmetalle.

Man muß Unterscheiden das Investmet in Silber oder Silberproduktion folgt völlig unterschiedliche Gesetzmäßigkeiten natürlich wenn eine reine Silberproduktion vorliegt was aber in aller Regel nicht der Fall ist dann würde das auch ein gutes Investment sein aber wenn es mit anderen Metallen gekoppelt gewonnen wird und diese andere und alle an Kollaps am Weltmarkt erleiden durch die einbrechende Nachfrage aufgrund der Depression dann ist das Unternehmen zwar am leiden aber das Metall deswegen noch lange nicht also Gold und Silber per se sind antizyklisch auch in dieser in dieser Krise und insofern verhält sich das Metall ganz anders als die Industrie beim Gold gibts eine Konkurrenz zwischen Metall und Industrie weil die Gold Hersteller in der Regel nichts anderes produzieren als Gold

Witmman: Aber ja vielen dank wir blenden hier noch ihre beiden letzten büchern Grad wenn wir uns über banksektor intensiv unterhalten schwarze Schwäne junge bekommen sehr interessantes Buch hab ich jedenfalls gelesen auch das neue Buch von ihnen können sich Interessenten gerne weiter informieren sehr interessante Information kann ich empfehlen wir packen auch unterhalb von dem Video noch ein paar Tipps und Tricks zum thema geld sicherheit enteignung schutz und wir machen wieder live trainings dazu wer sich also hier arbeiten möchte dann gerne dort anschauen das noch einiges name drin ja doktor kralle vielen dank sie sich zeit genommen haben wieder unser community und ja bis

Epoch Times: Bremens Regierungschef fordert Vermögensabgabe zur Bewältigung der Corona-Krise – wie in der Nachkriegszeit

Zur Bewältigung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kosten der Corona-Krise hat Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) eine Vermögensabgabe nach dem Vorbild des Lastenausgleichs in der bundesdeutschen Nachkriegszeit gefordert. Notwendig sei „eine gewaltige Kraftanstrengung aller staatlichen und privaten Akteure“, erklärte Bovenschulte am Mittwoch in der Bürgerschaft der Hansestadt. Der Lastenausgleich könne als Vorlage dazu dienen.

lesen Sie weiter auf -> epochtimes.de

Thorsten Wittmann: Werden wir enteignet? Bundestag prüft offiziell Enteignungen – WAS TUN?


Was für chaotische Tage – auch in unserer Community. „Siggi“ Gabriel (SPD) und Bild fordern Enteignungen und der Bundestag prüft bereits die Verfassungsmäßigkeit. Das Ergebnis des Beirats sehen wir uns im heutigen und gewohnten Freitagstippvideo an. Ein Blick in die Historie zeigt, dass wir solche Enteignungen immer wieder hatten und die Politik ist willens es zu wiederholen. Während sich die meisten Menschen noch im Dornröschentiefschlaf befinden, erhältst du im Video konkrete Tipps und Tricks aus erster Hand, bevor es sich in der Realität (einmal wieder) zeigen wird. Wer ist Thorsten Wittmann? Hier klicken: http://www.thorstenwittmann.com

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Kommen prüft bereits auf verfassungsmäßigkeit enteignungen was jetzt tun ja Wir sehen uns als lösungsmöglichkeiten was der Bundestag sagt Wer davon eigentlich profitiert Wer es zahlen soll und ja nicht schlechter Specht ja immer mehr ein eigenes Diskussion letzte Woche haben wir schon das mit der bildzeitung angeschaut den Sigmar Gabriel der ganze unverblümt enteignungen fordert ja also da ist Bewegung drin und das wollen wir uns mal ein bisschen genauer anschauen also übrigens mal so nebenbei ich finde es halt auch mal diskutiert werden ob überhaupt die Verhältnismäßigkeit gegeben ist vielleicht sollte der Bundestag sich auch mal anschauen ob diese ganzen Maßnahmen getroffen in der Stadt Daun ob das wirklich so benötigt war oder nicht wenn wir beispielsweise nach Schweden sehen dann sieht man dass es insgesamt auf eine andere Art und Weise geht und ohne dass man die die Wirtschaft zerstört und ganze Existenzen ich finde das sollte mal diskutiert werden und auch gerade in der Politik also dass man sowas Anträge und mehr Menschen sollen Bewusstsein für dieses Thema hier haben also schauen wir uns doch zunächst mal an bevor wir anschauen was die lösungsmöglichkeiten der Bundestag sagt Wer profitiert davon eigentlich Wer zahlt das ganze denn und hochinteressante ist und zwar dass wenn es darum geht dass die EU Specials ne das dann große Staaten wenn die gerettet werden müssen das dann riesige geldsummen gedruckt werden das ist normal aber wenn es darum geht wie bei solchen Dingen Wer das ganze denn optimalerweise bezahlt dann wird der Normalbürger herangezogen sehr gutes Beispiel sei die aktuelle EZB Chefin ist die Christine lagert und die war auch Chefin des IWF und damals schon von den eignungen gesprochen und zwar Vermögensabgabe 10% damit man an die hohen Steuerschulden übrigens die heute nochmal deutlich höher sind nochmal deutlich massiv ansteigen werden die damals schon gesagt enteignungen also erstmal so wie diese Frau tickt und wem er da als zb Chefin eigentlich wirklich von drin hab denn jetzt ganz interessant wenn es darum geht dass man ihr den Uhr Spätzle und den finanzeliten und Aushilfen den großen Staaten das massiv dort Geld druckt und große Konzerne et cetera dort unter die Arme greift da wird sofort Geld gedruckt das Geld im Überfluss da beziehungsweise es wird neu erschaffen so und das ist eine verdeckte Enteignung ganz ganz wichtig diesen Unterschied zu verstehen verdeckt meint man spürt es nicht sofort aber es entwertet das bestehende Guthaben so dein Guthaben ne beispielsweise euroguthaben als Bank oder Lebensversicherungen usw Sachwerte wirklich Substanz dahinter ist die können davon profitieren kommt bisschen drauf an in welchem Bereich ne so und dann kommt die direkte Enteignung das ist dann die eine direkte Abgabe die kommt in der Regel auch erst später das ist das wo wir jetzt bereits vor informiert werden wir jetzt schon über Medien mehrfach das ganze mitbekommen haben vermutlich um die Bevölkerung auch schon mal darauf einzustimmen das macht man nicht von heute auf morgen nicht über Nacht sondern da muss die Bevölkerung auch immer eingestimmt werden das ist möglich akzeptiert wird das sieht man sehr wohl in der Politik ja nee wir wollen ja keine Mauer errichten ne also genau dieses Prinzip so also dann müssen sie häufig Gedanken machen das genau das Gegenteil kommen wird ne diejenigen die ein bisschen weiter denken so wie du in unserer Community der ein bisschen weiterdenken dort draußen so wichtig das zu verstehen und deswegen Es geht nicht um dein Geld so und Es wurde auch schon immer wieder in Historie auch doch ähnliche Dinge abgeräumt also eine Umverteilung weil der Punkt ist das vom großkapital die Finanzelite draußen die werden es nicht bezahlen Na solche Stiftung wie beispielsweise die tolle Melinda und Bill Gates Stiftung die sich für die sich für das Milliardengeschäft Impfung interessieren aber übrigens nicht um den Hunger dort draußen zu bekämpfen Afrika das eigentliche Problem nicht die Impfungen sondern das ist wirklich Probleme damit lässt sich kein Geld verdienen mit Impfungen ja daß wir da viel Lobbyarbeit gemacht die auch von der der deutschen Bundesregierung dann gerne angenommen wird von dem Chef Pharmalobby ist ein sparen und das sind die Hintergründe und die werden nicht belangt das großkapital fiel der normale Bürger die Jahre und jahrzehntelang sich etwas aufgebaut haben die sollen das ganze bezahlen das ist das was da draußen passiert und es ist auch nicht neu das ist schon immer so aber wenn sich die meisten Menschen nicht damit beschäftigen sind halt immer die geschädigten von diesem Geld und Finanzsystem das so wichtig sich mit diesem Inhalt zu beschäftigen von demher bitte auch unseren YouTube Kanal abonnieren findet solche Themen vom Prinzip her jede Woche auch gern teilen kommentieren ist es so wichtig dass die Menschen endlich Bescheid wissen ne übrigens Glockenzeichen aktiven sonst bekommst du Benachrichtigungen nicht so also was hat der Bundestag genau gesagt schauen wir uns mal Er hat 3 Fakten geprüft und schauen wir uns mal an was steht dort exakt drin also Punkt Nummer 1 ist die Einmaligkeit und dann sehen wir hier in dieser Ausarbeitung die Vermögensabgabe muss laut Verfassung eine einmalige Abgabe bleiben allerdings ist es zulässig diese einmalige Abgabe mehrere Jahre zu verteilen wie es etwa bei den lassen Ausgleichsabgaben im Rahmen des Lastenausgleichsgesetz das lag vor 1952 praktiziert wurde also Einmaligkeit ja kann man Haken machen das geht auf jeden Fall gar kein Problem also einmalige Vermögensabgabe zack und schon wird das gemacht also das ist auf jeden Fall kein Problem dann Punkt Nummer 2 was angeschaut wurde staatliche Ausnahmelage liegt das vor also ist es wirklich eine große Ausnahme dann hier weder das Ende der ohlekrise noch die letztendlich entstehen Kosten den Staat treffen werden sind derzeit absehbaren könne nicht beziffert werden eine rechtliche Einschätzung das vorliegende Voraussetzung einer vermögens- -Abgabe kannst damit noch nicht abschließen getroffen werden bedeutet Frau übersetzt kann sein ja oder Nein also haben wir nicht endgültig entschieden aber letztendlich eine Stadt die Ausnahme- -Lage kann man auf jeden Fall unterstellen also glaub ich also traurig der Politik also dass sie da auf jeden Fall eine sehr gute Begründung dafür findet ja also dass ich kein wirkliches Problem dann sehen wir uns den Punkt Nummer 3 an was noch angeschaut wurde und zwar Zweckbindung das heißt inwiefern gibt es eine Zweckbindung viel zu der aktuellen Krise und wir bekommen die Gelder dann wie zum Beispiel Umverteilung von Mittelschicht dann beispielsweise auf die Corona geschädigten das wäre eine Zweckbindung und hier wird geschrieben alle bisher erhoben einmalige Vermögensabgabe mit einer speziellen Zweckbindung versehen sodass aus Sicht von schämen und Kirchhoff die Zweckbindung Voraussetzung für die Erhebung einer Vermögensabgabe darstellt und hier weiter die Darstellung soll die Einschätzung untermauern dass zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden kann ob die Corona Panama an derartiges außergewöhnliches Ereignis darstellen mit seiner erheblichen Finanz Auswirkungen vermutlich nicht nochmals auftreten wird also zusammengefasst haben sie dort ja kann sein wir schauen uns das ganze später nochmal an und damit es auch vermutlich eines der Ziele schon mal erfüllt schon mal so vorführen die normale Bevölkerung sagt dann ja hoffentlich nicht aber naja ist ja ist nichts passiert es wird ja nur diskutiert so man wird schon mal so allmählich dorthin geführt was die Politik sehr gerne machen also ja übrigens auch ein interessanter Satz in dem Kontext und zwar wie bereits dargestellt gibt es keine allgemein gültigen Voraussetzung für die Erhebung eine einmalige Vermögensabgabe also Es sind nur Meinungen dazu also vom Prinzip der heißt es wiederum eigentlich können wir das durchaus machen weil Es gibt keine wirklichen Voraussetzung im Grundgesetz steht drin Enteignung grundsätzlich möglich sie auch mal Video von letzter Woche Na sowohl in Deutschland Österreich und der Schweiz auf jeden Fall insgesamt besser aber auch nicht alles Gold was glänzt ja wie kannst du dich jetzt davor schützen also Wir haben zum ein Life Geld regelmäßig genau dieses Thema Geld Sicherheit garantiert Wie kann man sich von eigenen schützen die kann man in heutigen Zeiten sein Geld absichern schauen wir uns dort an genauso Wir haben explizit dafür aktualisiert und seinen eignungs Insider Report mit 12 Tipps und Tricks wie du dein Geld von mir Enteignungen schützen kannst findest du beides mit Link unterhalb von diesem Video Tag dich dort für das ein was dich interessiert so und jetzt schauen wir uns noch 2 Fragen an die ich möglicherweise genauso betreffen wie die Fragen dann also hier vom Freddy sollte man denn ein Lebensversicherung 30 Jahre Laufzeit mit Ablauf 2023 besser kündigen vielleicht auch eine Lebensversicherung ein eigenes klassische Lebensversicherung Bank haben und Immobilien und Ich bin ja kein Anlageberater Ich möchte auch dass du eine Position bis du weißt was du tust und dass Du selbst sein bester Berater bist also erstmal wichtig musst du selber entscheiden ich kann dir nur sagen wenn ich eine Lebensversicherung hat auch eine Kapitallebensversicherung vor Lebensversicherung ist man sich individuell anschauen Kapital Lebensversicherung auch 1023 wenn es relativ wenig Zeit ist mein Wer weiß was da in 3 Jahren alles passiert sein wird Ich glaube sehr viel wird die nächste nächsten Wochen Monate und Jahre passieren also immer wenn ich eine hätte Ich würde wirklich substanzwerte übertragen Ich würde wirklich investieren gibt in unserer Community diskutieren viele Möglichkeiten macht sehr viel Sinn also Ich würde die kündigen und will wirklich anlegen und nicht in Papier nicht Schuld Versprechungen von Dritten die beispielsweise irgendwelche Staatsanleihen für Spanien Portugal Griechenland und sonst wo so dann nächste Frage und zwar von dem Andreas und von dem Michael ich fasse zusammen sind vermeintlich unterschiedliche Fragen aber Die Antwort ist mehr oder weniger dieselbe und zwar alle Wittmann „Danke für ihre Aufklärungsarbeit und ihre Videos zum Thema Eignung sicher sein Wert Depot bei einer Schweizer Bank und der Michael Hallo Thorsten wie wahrscheinlich ist es, dass eine Kapitalgesellschaft wie zum Beispiel GmbH mit Aktien Immobilien Unternehmensbeteiligung ebenso davon betroffen sind danke Micha“

Ja, es sind schon mal keine Entscheidung keine Enteignungsklassiker Lebensversicherung Bankcode haben Immobilien beziehungsweise in den anderen Mantel drin also je weiter man Weg ist von Privatperson genau diese Dinge zu besitzen desto besser. Wenn eine Vermögensabgabe haben dann kann es auch sein dass ein Wertpapierdepot mit hineingeht auch Immobilien und so weiter aber je weiter ist Weg ist normaler klassischer Bürger hat Bankguthaben, Lebensversicherung, Immobilie desto besser eine Kapitalgesellschaft beispielsweise außen rum ist ja so Schutzmantel ist es schon besser, warum denn Unternehmen werden tendenziell eher geschützt der Privatmann warum wann will ja das auch draußen die Wirtschaft etc. weiterläuft das heißt die Wahrscheinlichkeit oder das ist mir Enteignung sicher ist schon mal etwas höher genau so ein wertpapierdepot also nicht auf den präsentierteller daheim bei der Sparkasse bei der Deutschen Bank oder sonst Wo liegt sondern beispielsweise außerhalb EU ist einfach schon mal weiter Weg ist es eine Garantie Nein ist die Wahrscheinlichkeit größer dass man besser damit fährt insgesamt ja ne wenn du mehrere solche Sachen machst ne dann kommst du irgendwann bekommst du irgendwann schutzwall und deswegen schaut die 12 Tipps an von unseren eigenen Report findest du unterhalb von diesem Video genauso das Geld drin da können wir wirklich mal eineinhalb Stunden mit Tipps und Tricks rund um dieses Thema hineingehen und vielen Dingen aufräumen das ist etwas daneben für immer verändern kann deswegen trag dich gerne und noch ein bisschen mehr Zeit als ihr ansonsten bis zum nächsten Freitag ja wie gesagt youtube Na bei mir teilen kommentieren freu mich drauf Leben ihr deine finanzielle Freiheit ja bis nächsten Freitag dein Thorsten Wittmann.

krisenfrei.com: Die „Corona-Rezession“ ist keine Rezession

Nach der am meisten verbreiteten Definition liegt eine Rezession vor, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen im Vergleich zu den Vorquartalen nicht wächst oder ein Rückgang zu verzeichnen ist (sinkendes Bruttoinlandsprodukt). Darf man aber von einer Rezession sprechen, wenn Teile der Wirtschaft für einen bestimmten Zeitraum auf Anordnung einfach stillgelegt werden?

Wir erleben gerade eine verordnete Produktionspause. Unter rein wirtschaftspolitischen Aspekten ist es jederzeit möglich, diese Pause zu beenden. Nach einer kurzen Phase zur Wiederaufnahme der Lieferketten gibt es keinen Grund, Wirtschaft und Produktion nicht genauso weiterzuführen wie vor der Zwangsstilllegung. Das unterscheidet den momentanen Stillstand von einer „normalen“ Rezession. Die entsteht nämlich aus sich aufbauenden Fehlern im Finanz- und Wirtschaftssystem, wenn das Zusammenspiel zwischen Angebot und Nachfrage nicht mehr im Gleichgewicht ist; wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, aus welchem Grund auch immer. Dann fallen die Preise und die Produktion muss zurückgefahren werden.

lesen Sie weiter auf -> krisenfrei.com

cashkurs: Einstürzende Binsenbauten

Während die Natur erblüht, erfriert gerade die Wirtschaft. Zehn Millionen Kurzarbeiter zittern derzeit um ihre berufliche Zukunft. Manche Läden sind wieder auf. Und sie sind leer. Zehntausende Bankkunden stunden bei den Banken ihre Kredite, bei der Deutschen Bank sind es 50.000. Die Vermieter warten auf die Miete, um davon zu leben oder die Kredite zu bedienen…

lesen Sie weiter auf -> cashkurs.com

Punkt.PRERADOVIC: Florian Homm: Profiteure der Pandemie

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Florian Homm – beinhart hinter den Kulissen der Großfinanz. Hier spricht einer mal richtig Klartext im ersten Punkt.PRERADOVIC Podcast. Einer, der weiß, wie die Superreichen ticken, wie sie denken und wie sie vor allem eins wollen: Steuern sparen und Geld verdienen. Verluste? Nee, die zahlen die anderen. Die Milliardäre treffen sich durchaus mal heimlich auf dem Schloss für noch heimlichere Deals. Florian Homm hat mitgespielt im großen Spiel ums große Geld. Mit seinem Hedgefond wurde er Milliardär, Lebemann, Mäzen und Retter von Borussia Dortmund. Dann kam der große Absturz, Flucht, Haftbefehle, Gefängnis. Inzwischen ist Homm wieder auf dem Boden angekommen und gar nicht mal unglücklich darüber. Und er packt höchst amüsant aus über das Leben der sogenannten Eliten.

ab 35:00 min

boersenblatt: Coronaschecks: HDE fordert 500 Euro pro Kopf

Am Wochenende hatten die Grünen angesichts der Corona-Krise Einkaufsgutscheine in Höhe von 250 Euro je Einwohner vorgeschlagen − heute setzt der Handelsverband Deutschland (HDE) noch einen drauf, fordert einen Coronascheck in Höhe von 500 Euro pro Kopf. Das würde einen Nachfrageschub von rund 40 Milliarden Euro auslösen.

lesen Sie weiter auf -> boersenblatt.net

Kommentar der Readaktion: Es wird aus vollen Rohren Helikoptergeld gedruckt werden. Ein immer größere Geldmenge trifft auch beschränkte Verfügbarkeit auf Produkte, dies erhöht die Gefahr einer Hyperinflation. (siehe auch der Stern: Mit Bargeschenken gegen die Krise: Kann Helikoptergeld uns retten?)

dpa: Grüne fordern 250-Euro-Einkaufsgutschein: Handel unterstützen

Grünen-Politiker einen «Kauf-vor-Ort-Gutschein» für jeden Bürger in Höhe von 250 Euro. Der Gutschein solle nur im stationären Handel, für stationäre Dienstleistungen oder in der Gastronomie eingelöst werden können.

lesen Sie weiter auf -> krankenkassen de

Kommentar der Redaktion: Hurra, das Heikoptergeld ist da. Das ist aber kein Grund zum Jubeln, denn dies sind wohl die ersten Vorboten einer Hyperinflation und den darauf folgenden Weg in einen totalitären Sozialismus?

Cashkurs: US-Kreditkartenanbieter schränken Kreditlimits, Versicherungen werden zur Kasse gebeten

Es hat nicht lange gedauert, bis sich herausgestellt hat, dass börsennotierte Unternehmen, die über keinen Zugang zu den Bondmärkten mehr verfügten, sich auf schamlose Weise an dem extra für Kleinunternehmen in den USA aufgelegten „Rettungsprogramm“ gütlich getan haben, um an dringend benötigte Liquidität zu gelangen.

lesen Sie weiter auf -> cashkurs.com

Punkt.PRERADOVIC: Heiner Flassbeck: Deutschland vor dem Wirtschafts-Kollaps?

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

makroskop.eu

Noch reden alle über den Virus und den Lockdown – doch jetzt wird auch die Diskussion um Geld, Wirtschaft und Hilfen losgehen. Muss Deutschland solidarisch mit den anderen EU-Ländern wie Italien sein? Auf jeden Fall, sagt Top-Ökonom Heiner Flassbeck. Deutschland profitiert wie kein anderes Land von der Gemeinschaft. Die Schuldendebatte findet der ehemalige Chefökonom bei der UNO völlig überflüssig und sagt: jetzt muss richtig investiert werden. Geld ist genug da.

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

momentan geht es in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch um Virus und lockdown und weniger um Geld weil Bund und Länder Milliarden auszahlen aber Was ist nach dem lockdown dann geht es um alles in der EU und in Deutschland Es gibt ja viele Branchen die komplett gefährdet sind zum Beispiel die Tourismusbranche wie soll die Tourismusbranche überleben wenn dieses Jahr der Urlaub ausfällt und Was ist mit den anderen euroländern wie solidarisch muss Deutschland sein das alles besprechen wir mit einem der renommiertesten makroökonomie jetzt imperator Beach bonjour Doktor Heiner flassbeck nach Frankreich bonjour nach tritsche Sie waren einer der chefökonom der uno und Staatssekretär in lafontaines Bundesfinanzministerium und heute betreiben sie die Internetseite flassbeck Economics international so in Deutschland stehen jetzt ganze Branchen vor dem aus viele werden in Schulden versinken solange die Regierung viel Geld ausgeschüttet um die folgen abzufedern aber jetzt wird schon ein bisschen gebremst sie DU Fraktionschef brinkhaus hat heute in der parlamentsdebatte gesagt es würden Forderungen gestellt als ob es kein morgen gäbe was wäre denn die Alternative zu viel Geld ausgeben um die pleitewelle zu verhindern Tja die Alternative wäre sofort die Restriktionen aufzuheben nur Die Frage ist ja ob man das beantworten kann wenn man das nicht verantworten kann muss man viel Geld ausgeben nur äh die Angst vor dem Geld ausgeben die ist eigentlich unberechtigt weil Herr brinkhaus kann sich das sicher nicht vorstellen aber es ist wirklich sehr viel Geld da ich hab es ja das im letzten Interview schon gesagt das Geld kommt nicht aus den Taschen der Bürger es kommt auch nur zu einem kleinen Teil aus dem Kopf am Kapitalmarkt dieses Geld kommt von der Europäischen Zentralbank und die hat unendlich viel da gibt es keine Grenze erstmal aha Bundespräsident Steinmeier hat jetzt gerade in einem Video erklärt der Gürtel enger geschnallt werden die bessergestellten müssten den krisenopfern helfen und es wird auch schon eine einmalige Vermögensabgabe geprüft dann brauch man sowas dann überhaupt erstmal sollte man diese ganzen Diskussionen lassen ja man sollte diese Diskussionen schleunigst lassen weil die verunsichern die Wirtschaft verunsichern die Menschen die verunsichert jeden weil wenn jetzt jeder dran denkt Oh jetzt um die Ecke kommt jetzt ist wenn die Krise vorbei ist kommt die richtige diese ist nämlich die Krise daß wir dann wieder die den Gürtel wie verrückt enger schnallen müssen sparen müssen dass ich Steuererhöhungen habe oder so dann kommen wir nie aus der Krise raus verstehen sie das ist der entscheidende Zusammenhang die Leute müssen Vertrauen haben wir müssen Vertrauen haben dass das so geht und es geht so am Ende werden die Staatsschulden ich erklär es nochmal die Staatsschulden in Prozent des Bruttoinlandsprodukt werden um 2025 30 oder 40% in allen Ländern der Welt höher sein als vorher das ist eine Zahl ne das ist eine Zahl die steht irgendwo in büchern und in der Statistik diese Zahl hat mit uns unmittelbar nichts zu tun wenn wir begreifen dass es nur eine Zahl ist die da in der Statistik steht ist es überhaupt kein Problem und die Europäische Zentralbank wird diese Papiere mit denen der Staat sich verschuldet hat die wird die Europäische Zentralbank 400 oder 500 oder 1000 Jahre in ihren büchern stehen haben und dann können Sie stehen die werden immer wieder erneuert wird nie etwas zurück bezahlt wir müssen verrückt sein wenn wir zurück bezahlen wollen und darüber jetzt schon diskutieren müssen verrückt sein es ist eine einmalige Situation in hundert Jahren man muss eine einmalige Maßnahme in hundert Jahren ergreifen nämlich man muss dieses Geld schaffen um den Bürger Vertrauen zu geben dass er nicht in ein tiefes Loch fällt das sehen aber viele Ökonomen anders die waren ja schon vor einer Schuldenkrise auch aus Angst vor den finanzmärkten die haben aber echt ja das ist dummes Zeug das ist gefährliches dummes Zeug weil die Finanzmärkte haben damit gar nichts zu tun weil es wie gesagt nicht das Geld nicht in erster Linie von den finanzmärkten kommt kann es gar nicht kein Finanz mal kann in Europa jetzt 3 Millionen aufbringen in ganz kurzer Zeit dann würden die Zinsen steigen verrückt die Europäische Zentralbank wird verhindern dass die Zinsen steigen das heißt sie kauft Papiere auf so Wo ist das Problem außer wie gesagt in dieser dumme Statistik hinterher steht Deutschland hat jetzt einen Schuldenstand von hundert Prozent statt 60% passiert der de facto nichts gefragt und nichts und Es gibt auch keine Inflation weil die Leute immer gleich sagen Na dann gibt es Inflation Nein Es gibt keine Inflation Wir haben jetzt das Gegenteil von Inflation damit Deflation weil die Kapazitäten der Unternehmen sind nicht ausgelastet die wissen ja gar nicht äh was sie mit ihren Kapazitäten machen sollen wenn wir aus der Krise herauskommen während die Leute anfangen wieder Geld auszugeben das Geld was gekriegt haben wir nicht sozusagen aber das wird die Kapazitäten der Unternehmen füllen und die werden dann hoffentlich investieren und unsere Wirtschaft wieder wird wieder laufen darum geht es ja also Schulden sind irrelevant sagen sie uns wurde ja die schwarze 0 immer ein Floyd ja also im Grunde das Schulden relevant sind dass man seine Schulden zurückzahlen muss gibt es denn ein Beispiel wo das schon mal so geklappt hat dass man einfach Schulden aufnimmt genau das Beispiel ist Japan Japan nimmt seit 30 Jahren extrem hohe Schulden auf der Schuldenstand Japans ist doppelt so wie der Italiens nämlich 260% Italien hat 130% gemessen am Bruttoinlandsprodukt ist ein komisches Maß man vergleicht einen Schuldenstand mit einem Einkommens unsinnig aber nehmen wir dieses Mal weil es üblich ist Japan hat doppelt so hohe Schulden Italien und die Zinsen in Japan sind niedriger S hat kein Problem mit seinem Wechselkurs hat gibt keine Inflation Es gibt nichts es ist ein Abschied nehmen von der dummen schwarzen 0 das irre an dieser Krise ist bringt alle unsere dogmen und ökonomischen dogmen die man uns eingetrichtert hat über 20 Jahre die bringt die jetzt hier auf den Tisch und sie zeigt somit diesen alten Dokument geht es nicht also im Grunde sollen jetzt alle Schulden machen um diese Krise zu überwinden Im Grunde ist das ja 0 Risiko ist das noch Marktwirtschaft an es ist so wir müssen sowieso die Frage stellen aber schon seit 10 Jahren ob es noch Marktwirtschaft ist wenn die Unternehmen sich nicht mehr verschulden sie früher hatten wir Wirtschaftswunder Marktwirtschaft da war das so die privaten Haushalte haben gespart die Unternehmen haben sich verschuldet haben investiert das ist seit 1015 Jahren auf der ganzen Welt nicht mehr der Fall überall verschulden sich schon die Staaten Deutschland ist die einzige Ausnahme und Österreich durch Österreich nicht vergessen oesterreich Deutschland Niederlande sind die einzigen Ausnahme weil die haben die Schulden die anderen machen lassen ne da hat die haben leistungsüberschüsse das heißt deren Schulden hat das Ausland gemacht nur jetzt ist die ganze Welt betroffen die Welt hat dummerweise kein Ausland ne Es gibt kein Ausland das machen kann so wir müssen alles selbst machen wenn ich das Ausland wegnehmen aus dieser einfachen Gleichung bleiben 3 Sektoren Unternehmen und Haushalte die sparen und der Staat muss die Schulden machen Es gibt nichts anderes jetzt kann man sich streiten ob das Marktwirtschaft ist oder nicht ist mir vollkommen egal es ist aber eindeutig dass es nur so geht sonst bricht alles zusammen das ist dann gar nichts mehr ja das geht ja im Grunde auch für Europa heute ist ja EU Gipfel und da sitzen ja auch die Länder die Südländer die die dieses Jahr wahrscheinlich auch noch auf den Tourismus verzichten werden das heißt sie haben die kriegen jetzt noch größere wirtschaftliche Probleme und die wollen corona bons also gemeinsame Schulden aller EU Länder Deutschland will das auf keinen Fall worauf sollten sich die Staatschefs jetzt ihrer Ansicht nach einigen lassen sich zunächst mal sagen wir sollten nicht glauben dass die Südländer automatisch mehr betroffen sind Wir haben heute ein sehr guten Indikator com marketa ist der PMI persi Managers Index und der geht für Italien genauso runter wie Deutschland ne das wird in der deutschen Presse wieder nicht wahrgenommen irgendwie wollen sie das nicht warm aber der geht für alle Länder runter geht für die Eurozone dramatisch runter und ein Tempo wie wir es noch nie gesehen haben noch nie das hat nichts mit der Vergangenheit zu tun das hat nichts mit Rezession zu tun was wir jetzt erleben es ist überall so und Deutschland in Deutschland als exportnation ist auch ganz besonders betroffen das dürfen wir nicht vergessen Wir sind ganz besonders betroffen Wir sind nicht besonders gut wenn Wir sind besonders betroffen und deswegen ist es jetzt wichtig heute am donnerstag in Brüssel oder in dieser videokonferenz eine vernünftige Lösung zu finden ich hab es schon unserem letzten Gespräch die einzig vernünftige Lösung ist die Europäische Zentralbank entschließt sich und beschließt das offiziell dass sie die Europäische Zentralbank jedes einzelnen Landes ist und wenn sie die italienische Zentralbank ist dann tut sie das was alle Zentralbank keine vernünftigen Zentralbank dieser Welt tun nämlich gekauft die Papiere ihres Landes und der Staat kann sich finanzieren zu einem extrem niedrigen Zins und der Zins könnte dann im Idealfall genau so niedrig sein wie der deutsche und dann wohl wäre das Problem dann ist auch wieder kein Problem außer dass unser Dortmund in sich zusammenfallen mhm ja es wird ja immer gesagt das sind die Länder die so viele Schulden schon vorher gemacht haben Wir haben so brav gespart und das wird natürlich nach diesem Dogma dass die Regierung jetzt hat schwierig sein den deutschen das zu verkaufen oder ja das ist klar die kommunikationsaufgabe seine gewaltige wenn man 1015 Jahre Unsinn erzählt hat es schwer den Leuten hinter zu sagen jetzt fitscher gung haben uns erzählt ich muss jetzt mal kurz die Wahrheit sagen die Wahrheit ist dass Deutschland Überschüsse ich hab ich ja schon gesagt die Leistung als Überschüsse hat es ja nur deswegen gegeben weil die anderen europäischen Länder Defizite hatten wenn sie keine Defizite gehabt hätten hätten wir keine Überschüsse haben können ne und dann hätten wir die Schulden machen müssen so die haben also Schulden für uns gemacht sozusagen dann können wir doch jetzt nicht sagen ihr seid die bösen und Wir sind die guten obwohl wir deren Schulden gebraucht haben um die guten zu sein das ist unglaublich absurd ne und das müssen wir begreifen Es gibt keine starken Es gibt keine schwache es gibt zusammenarbeiten der länder und die müssen zusammen bleiben und müssen sich untereinander verständigen auf der basis von vernunft und wenn sie das nicht tun heute dann wird es wirklich krachen in Europa dann wird es ganz fürchterlich kann ich kann nur sagen was macron die Tage gesagt hat oder der konnte der italienische Premierminister war es schon sehr deutlich es war macron hat zum ersten Mal wirklich die Diplomatie völlig vergessen hat den deutschen gesagt so geht es nicht mhm ja Die Italiener haben wir Angst dass sie den neuen Griechen werden also im Grunde die den Mann diktiert wie sie zu sparen haben und wie sie ihren Haushalt schlank kriegen oder das richtig Italien ich will es nochmal sagen weil auch da in Deutschland unglaublich viel Unsinn erzählt wird der Herr steingart dieser seltsame journaliste der immer rum turnt hat gerade wieder gesagt Italiener hätten nie gespart das stimmt einfach nicht Italiener eingespart dass es quietscht in den letzten 10 Jahren und das hat er konnte auch gesagt nur man muss unterscheiden zwischen sparen im Sinne von Einnahmen Ausgaben der normalen des Staates und den zinsausgaben Herr konnte hat über den sogenannten primärhaushalt gesprochen und das ist das was die Politik in der Hand hat nämlich der Haushalt ohne zinsausgaben und da haben die Italiener unheimlich gespart mehr als irgendein anderes Land nur sie konnten es nicht gewinnen und sie konnten nicht da rauskommt bei Deutschland der mit seinem leisten platzüberschuss verstand nicht wenn man einen Partner hat der einen riesigen leistungsüberschuss hat dann kann man ja die Schulden nicht abwälzen auf andere und deswegen ist Deutschland daran Mitschuld in der italienischen Lage und deswegen kann man nicht sagen will Die Italiener sind die blöden und Wir haben alles richtig gemacht das ist fundamental dumm und falsch ja aber es ist ja ist nicht wahrscheinlich dass die deutsche Regierung auf ihre Vorschläge jetzt eingehen wird das heißt Sie werden darauf bestehen dass es keine gemeinsamen Schulden gibt die werden darauf bestehen dass die Schulden zurückzuzahlen sind der wird es dann möglicherweise gar keine Einigung geben kann es sein dass der Euro daran zerbricht natürlich könnt ihr eure unterbrechen wenn die deutschen nicht begreifen wollen mit Gewalt nicht begreifen wollen dann werden vielleicht die anderen die sind jetzt sich ziemlich einig Spanien Frankreich Italien werden vielleicht sagen trete doch aus geht doch aus wenn du das alles nicht wollte könnte rausgehen Deutschland Österreich und Niederlande treten ausmachen den niederländischen Gulden oder D Mark oder wieder ein Schilling oder was auch immer so und dann dann werden die Währung der Südländer werden abwerten und wir können unsere exportindustrie wegschmeißen können Sie zu machen von einem Tag und anderen und dann werden wir sehen was wir davon haben wird der Untergang dieser 3 Länder sein der wunderbar starken nordländer die werden untergehen wenn sie das Ausland nicht mehr haben was die Schulden macht für sie ja also im als um Griechenland ging da waren die Griechen relativ alleine und die Europäische Union war gegen also konnte sich nicht stark ja genau diesmal siehst da sieht das anders aus das ist genau der hat Italien verleitet das heißt Deutschland wird ein klicken müssen möglicherweise davon gehe ich mal stark aus am Ende werden sie anklicken müssen weil sie sehen dass ihre exportmärkte tot sind wenn sie Deutschland lebt vom Export 50% Export kein Land lebt stark vom Export Wer etwas zu verlieren hat in dieser Krise ist Deutschland machen wir uns nichts vor Wir sind nicht die starken sondern Wir sind die extrem fragilen Wir sind hier vergessen wenn die weltmärkte brechen sowieso ein sind schon eingebrochen und der deutsche Export ist sowieso schon mal für ein 2 Jahre tot wenn wir dann nach Europa töten und die Länder äh eine eigene Währung einführen und abwertend gegenüber der neuen D Mark oder was auch immer den Nord Euro dann wird es eine schlechte Katastrophe dann ist Deutschland für 20 Jahre erledigt und Österreich und die Niederlande alle diese wunderbaren Ländern müssten sie eigentlich wissen auch in Berlin sollten sie begreifen irgendwann mal ja irgendwann wäre es gut wenn wir das begreifen würde man so schwer ist es ja nicht es bleiben sehr interessante Zeiten Ich bin wirklich gespannt was was jetzt dabei rauskommt Ich wünsche ihnen eine gute Zeit in Frankreich vielen dank einer flassbeck und auch euch da draußen trotz allem eine gute Zeit bis bald

Süddeutsche: Ölpreis rutscht erstmals ins Negative

am Montagabend stürzte der Preis für ein Fass der Ölsorte WTI ins Minus.

lesen Sie weiter auf -> sueddeutsche.de

Kommentar der Redaktion: Ursachen sind Verwerfungen und Zockereien an den Terminmärkten. Der Ölpreis lag am Tiefpunkt bis -40$! Die US Regierung nutzte diese Preis zu Aufstockung ihrer Ölreserven. Es kommt sehr viel Öl auf dem Markt und Abnahmeverpflichtungen in Zusammenhang mit vollen Lagerkapazitäten. Das kann gefährliche Spannungen in Nahost bedeuten und auch die stark Kredit finanzierte Amerikanische Fraking Industrie ist stark Insolvenz gefährdet. Am Öl sieht man deutlich die deflationäre Phase, die Vorstufe zur Hyperinflation. Ausführlichere Infos finden Sie in folgendem Beitrag linkezeitung.de Hintergrundanalyse: Was es mit dem negativen Ölpreis auf sich hat

Kommentar der Redaktion: Wird Corona als Ablenkungsmanöver für den ohnehin lang überfälligen Zusammenbruch unseres Finanzsystems genutzt? Informieren Sie sich über die Zusammenhänge /finanzwirtschaft/

Inflation in Anmarsch? Aktuell viele Anzeichen für Deflation finanzmarktwelt.de

wikipedia.org/wiki/Deflation

Angst vor Deflation

Wieso haben viele Menschen Angst vor der Deflation? Produkte und Leistungen werden billiger, die Kaufkraft des Geldes steigt. Das ist aber nur die eine Seite der Deflation.

lesen Sie weiter auf -> inflation-deflation.de/angst-vor-deflation.html

oder Infos auf dieser Seite -> deutungsvielfalt.de/hyperinflation/

Tagesschau: Ausblick der Bundesbank Schwere Rezession ohne rasches Ende

Die Ökonomen der Bundesbank erwarten, dass die Volkswirtschaft in Deutschland wegen der Corona-Krise in eine Rezession stürzt. Wie schnell und stark es danach wieder aufwärts gehe, sei unklar.

lesen Sie weiter -> tagesschau.de

Kommentar der Redaktion: Wird Corona als Ablenkungsmanöver für den ohnehin lang überfälligen Zusammenbruch unseres Finanzsystems genutzt? Informieren Sie sich über die Zusammenhänge /finanzwirtschaft/

Telepolis: SPD fordert Enteignung der Bürger zur Finanzierung des Corona-Shutdown

Also das soll so laufen, wie damals bei dem sogenannten „Lastenausgleich“ nach 1945, also daß Vermögen der Bürger über dem Betrag von 5.000 zu 50% enteignet werden.

lesen Sie hier weiter -> heise.de

http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lastenausgleich-nach-corona-krise-gabriel-fordert-vermoegens-umverteilung-70104176.bild.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/corona-krise-vermoegensabgabe-esken-1.4864441

http://www.merkur.de/politik/esken-fuer-einmalige-vermoegensabgabe-zur-corona-finanzierung-zr-13636548.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/finanzierung-der-corona-krise-spd-erwaegt-vermoegensabgabe-16706319.html

http://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/coronavirus-wirtschaft-lastenausgleich-vermoegenssteuer-100.html

Dirk Müller: Jim Rickards: Die schlimmste Rezession seit 150 Jahren

Rogoff schreibt, „dass der kurzfristige Kollaps, der sich gerade vollzieht…es schon zum jetzigen Zeitpunkt mit jeder anderen Rezession innerhalb der letzten 150 Jahre aufnehmen kann, oder diese gar übertrifft“.

lesen Sie weiter auf -> cashkurs.com

Original Veröffentlichung in englischer Sprache -> dailyreckoning.com

acTVism.org: Ernst Wolff: Coronakrise, Finanzcrash, Profiteure, die WHO und die Rolle von Bill Gates

Ernst Wolff: „Muss man sagen, dass Wirtschaftssystem was wir hatten ist am Ende. Die davon profitiert haben natürlich also ein Interesse daran irgendjemanden als Sündenbock für diesen Kollaps des Systems zu präsentieren. Interessant ist dass die Politiker die heute sich so unglaubliche sorgen um das wohl der Bevölkerung machen, die gleichen Politiker sind die in den letzten 10 Jahren immer dafür plädiert haben dass das Gesundheitswesen immer weiter abgebaut wird. Wenn die Leute sich jetzt nicht gegen dieses System erheben und wenn die Leute tatsächlich weiter schweigen zu sehen, dann wird das einen Reset geben der zum Nachteil der großen Mehrheit der Bevölkerung.“ 

Homepage: actvism.org

Kommentar der Redaktion: Sehr gute Zusammenfassung der Zusammenhänge und geschichtliche Hintergründe vom geschätzten Jounalisten Enst Wolff.

42 min

Überarbeitetes Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde mit einer Sprachauswertungssoftware automatisch erstellt und anschließend von der Redaktion im Wortlaut grob überarbeitet. Es sind daher noch einige Fehler und falsche Wortinterpretation vorhanden. Wir freuen uns über Mithilfe bei der Korrektur per Mail an: mithilfe ääät deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Frage: In den letzten Wochen gab es in der Öffentlichkeit und in Alternativen Medien teils heftige Debatten über die corona Krise Was ist ihre Einschätzung der Lage

Wolff: Mit der Corona Krise ist die Welt in eine Phase eingetreten oder eine geschichtliche Situation geraten die wir so jedenfalls noch nie gesehen haben also Wir haben auf der einen Seite haben wir eine pandemie die sich so im mittleren Bereich einer Begriffe pandemie bewegt aber auf der anderen Seite haben wir darauf Reaktionen wie wir sie noch nie bei irgendeiner pandemie und wenn sie eigentlich in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nicht auf irgendein medizinisches Phänomen gesehen haben. Wir haben im Moment Maßnahmen die ergriffen werden und zwar rund um den Globus, die wir eigentlich nur kennen von faschistischen Regimes oder von Militärdiktaturen es wird also die Versammlungsfreiheit eingeschränkt, es werden Verbote Hausverbote oder Ausgehtverbote erlassen, es waren alle möglichen Maßnahmen durchgeführt, die man sich in normalen Demokratien so nicht hätte vorstellen können. Die Frage die sich dann stellt ist wie sieht das mit dem Zusammenhang aus Wie kann es sein dass eine Grippe Art von Grippeepidemie die sich so im mittleren Gefährlichkeitsbereich bewegt solche immensen riesigen Folgen nach sich zieht. Um das zu verstehen denke ich muss man sich angucken wer von dieser ganzen Sache profitiert und wenn man sich das genau anguckt, dann gibt es tatsächlich einige Organisationen und einige große Spieler im Bereich der Wirtschaft die ganz enorm von dieser Sache profitieren. Um das zu verstehen muss man eigentlich ganz kurz mal darauf sehen wie sich unser Wirtschafts- und Finanzsystem in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt hat. Wir haben ein Finanzsystem das sich weit über die die Realwirtschaft erhoben hat also wenn man heute von der von der Wirtschaft spricht dann muss man eigentlich im Wesentlichen von der Finanzwirtschaft sprechen und diese Finanzwirtschaft die Explosion dieser Finanzwirtschaft geht darauf zurück dass ab der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts dereguliert wurde das heißt die Regularien und denen Banken unterlegen sind gewesen sind sind nach und nach immer weiter abgeschafft worden der Finanz für Wirtschaft sind Möglichkeiten eröffnet worden die sie vorher nicht gehabt hat und das hat dazu geführt dass die Risiken im Finanzsektor immer weiter gewachsen sind und diese Risiken haben sich dann ausgewirkt das erste Mal 1998 1998 ist ein Hähnchen in New York Pleite gegangen und kurz bevor er Pleite gegangen ist haben ganz viele andere Hedgefonds und andere Großbanken Kreditausfallversicherungen auf ihn abgeschlossen und hätten im Falle seines Bank ots mit ungefähr einer billion Dollar profitiert das hätte diese Banken in den Konkurs getrieben und das hätte wahrscheinlich das gesamte Finanzsystem damals kaputt gehen lassen dass es verhindert worden durch die Banken die sich zusammengetan haben und diesen hat Frau aus gekauft haben also damals ist der Zusammenbruch des Finanzsystem dadurch verhindert worden dass einige Banken sich zusammengeschlossen haben insgesamt 4 Milliarden Dollar mobilisiert haben und diesen hat vor aufgefangen haben sie haben auf diese Weise verhindert dass Zahlungen von ungefähr einer Million Dollar fällig geworden wären Das System ist dann weitergelaufen Mann hat nichts gegen die Ursachen dieser Krise getan also man hätte damals zum Beispiel diese Kreditausfallversicherung die dazu geführt haben dass diese Riesensumme fällig geworden wären hätte man verbieten können das hat man alles nicht getan dass das System ist einfach so weiter gelaufen und die Risiken haben sich weiter akkumuliert und haben dann im Jahre 2007 oder in den Jahren 2007 2008 dazu geführt dass das System das zum das nächste Mal vor einem Kollaps stand und diesmal waren die Summen um die es ging so unendlich viel größer als beim letzten Mal dass die Banken überfordert worden waren dass das deswegen die Staaten eingreifen mussten und die Regierung damals mit Steuergeldern die Banken und das gesamte Finanzsystem gerettet haben. Nur das Problem war die haben das Finanzsystem zwar retten können die haben aber nicht am Leben erhalten können. Am Leben erhalten worden ist das Finanzsystem nach 2008 durch die Zentralbanken die Zentralbanken haben immer mehr Geld in das System rein gepumpt und dieses Geld zu immer niedrigeren Zinsen vergeben. Mit diesem mit diesem immer billigeren Geld so wird das genannt in der in der Finanzindustrie mit diesem billigen Geld sind die Aktienmärkte und die Anleihenmärkte und die Immobilienmärkte hochgehalten worden und auch immer immer weiter angestiegen sodass wir ein ungefähr eine 10- 11-jährige Periode erlebt haben indem er in der die Märkte immer weiter gewachsen sind und der riesige blasen an diesen Märkten entstanden sind und jetzt im letzten Jahr eine Situation entstanden die für dieses System ganz gefährlich war und zwar die ganze Welt ist in eine Rezession gerutscht und eine solche Rezession konnte dieses künstlich angetriebene System hätte das nicht mehr verkraften können aber das war nicht das einzige Problem zu diesem Problem ist dann noch hinzugekommen das in China dieser Lockdown passiert ist also die größte Weltwirtschaft und die wichtigste Wirtschaft gesamten Welt plötzlich still gestanden hat dass dadurch liefer Ströme lieferketten usw unterbrochen worden das war die nächste große Katastrophe und dann kam die dritte Katastrophe hinzu das war der Crash des ölpreises Anfang März diesen Jahres und zwar das auch im geopolitischen Hintergrund das hat den Hintergrund dass sich Saudi Arabien ganz offensichtlich von den USA abgewandt hat und Saudi Arabien hat sich auch von der Opec abgewandt und hat angekündigt dass es unbegrenzt jetzt Öl fördern würde und auf diese Art und Weise den Erdölpreis einbrechen lassen was die besonders die US-Wirtschaft also die Frackingwirtschaft ganz knallhart getroffen hat alleine diese Einbruch des des des Ölpreises hätte die Weltwirtschaft schon ganz große Schwierigkeiten brach aber diese 3 Phänomene zusammen, also das einsetzende Rezession der Lockdown in China, plus der Fall des Ölpreises das war eine Katastrophe die dieses System nicht einfach verkraften kann. Das heißt Wir haben mit dem System zu tun das auf jeden Fall im in einer Phase des Zusammenbruchs sich befindet. Da ist es natürlich sehr günstig wenn man irgendeinen äußeren Anlass hat der einem sagt weil den Leuten klar macht die sind dieses Wesen oder dieser Virus zum Beispiel ist an diesem Zusammenbruch Schuld und nicht die die in der letzten in den letzten 10 Jahren 12 Jahren dieses System künstlich angetrieben haben davon profitiert haben. Die davon profitiert haben natürlich also ein Interesse daran irgendjemanden als Sündenbock für diese für diesen Kollaps des Systems zu präsentieren und da kam natürlich dieses Virus wie gerufen für die großen Spieler in der Finanzindustrie. Und muss sagen in der Finanzindustrie hat sich folgendes abgespielt die Konzentration an die Vermögenskonzentration hat in den letzten 10-12 Jahren auch ungeheuer zugenommen. Also im alleine im Jahre 2019 haben die Vermögen der reichsten ein Prozent der Welt um 25% zugenommen. Und die Vermögensverwaltung dieser Leute sind nichts anderes als die Hedge-Fonds. Und die Hedge-Fonds wiederum die gibt es ja auch erst seit ungefähr 30 Jahren, die sind im Zuge der Regulierung erlaubt worden. Hedge-Fonds nichts anderes als Vermögensverwaltung von Superreichen, die so arbeiten dürfen wie Banken, aber nicht deren Regulierung unterliegen. Das heißt im Anfang als diese Hedge-Fonds auf kam haben die Banken alle eigene Hedge-Fonds gegründet um all die Geschäfte erledigen zu dürfen, die ihnen eigentlich verboten waren. Aber mit der Zeit sind die Hedge-Fonds immer stärker und immer mächtiger geworden und heute ist es so, dass diese Hedge Fonds die Banken selbst beherrschen, weil die Hedge-Fonds mit ganz großen Aktienpaketen im Hintergrund beteiligt, die Steuern also in Wirklichkeit die Wirtschaft. Wir haben also jetzt mit der Weltwirtschaft zu tun die von ganz wenigen Spielern mit immenser finanzieller Kraft aus dem Hintergrund beherrscht werden. Das sind natürlich die diejenigen Spieler die im Moment daran interessiert sind an dem Zusammenbruch des Systems erstens in also daraus noch Profit zu schlagen und sich für den Reset dieses Systems der unabänderlich irgendwann bevorsteht in eine gute Ausgangsposition zu bringen. also die versuchen im Moment sich eine gute Ausgangsposition für eine entweder Währungsreform oder eine Neugestaltung des globalen Finanzsystem in dafür eine gute Position zu bringen und die nehmen einfach dieses Virus als Anlass und sagen den Leuten Pass mal auf dieses Virus ist daran Schuld dass alles zusammenbricht nicht Wir sind daran Schuld weil was wird passieren jetzt in der in der Wirtschaft im Moment sehen wir dass der Mittelstand im Moment die größten Schwierigkeiten hat überhaupt zu überleben weil in den letzten Jahren haben die ganz großen Unternehmen sehr sehr von der Entwicklung profitiert haben sehr viele große Barvermögen zum Beispiel angehäuft und den macht das überhaupt nichts aus wenn die Weltweltwirtschaft mal für 3-4 Monate still steht, die können danach einfach weiter machen, aber mittelständische Unternehmen können das nicht und Kleinunternehmen können das schon gar nicht. Also wir werden jetzt eine riesige Pleite von Kleinunternehmern sehen eine ganz große Pleite von mittelständischen Unternehmen und wir werden sehen dass die Hedge-Fonds aus dem Hintergrund das ganze System übernehmen diese ganzen kleinen und Unternehmen sich unterwerfen werden und selbst also ihre Herrschaft praktisch über die Weltwirtschaft damit ganz ganz großartig ausbauen können.

Frage: Das würde ja auch viel Desinformation betrieben Anfang des Jahres sagt man der Virus ist nicht schlimm ne kleine Grippe maximal, inzwischen ist es eine Pandemie die ganze Welt befindet sich im Lockdown und sie haben ja gesagt, es gibt ein paar profitiere die aus dieser Krise ganz groß rauskommen unter anderem eben durch Leerverkäufe. Können sie diesen Vorgang unseren Zuschauern erklären und warum Leerverkäufe in der Corona Krise eine so besondere Rolle spielen

Wolff: Leerverkäufer haben immer in Krisen viel Zeit eine große Rolle gespielt und die sind lassen sich ganz einfach so erklären also Leerverkäufe das heißt dass irgendjemand der am Finanzmarkt aktiv ist sich durch das Elend eines Anderen bereichert das funktioniert zum Beispiel folgendermaßen das funktioniert so dass wenn ich jetzt normalerweise Aktien kaufe dann kaufe ich Aktien und hoffe darauf dass dieser Aktienkurs steigt damit ich die irgendwann mal mit Gewinn verkaufen kann. Ich kann es aber auch anders machen ich kann ein Leerverkauf tätigen das heißt ich Leihe mir eine Aktie wenn ich das Gefühl habe diese Aktie wird an Wert verlieren, dann leih ich mir diese Aktie verkaufen sie sofort, warte bis der Kurs dieser Aktie gefallen ist und kaufe sie dann wieder auf. Dann kann ich von dem Unterschied zwischen dem verkauft und im Einkaufspreis profitieren das heißt aber irgendjemand anders muss in der Zeit also eine schlechte wirtschaftliche Entwicklung durchmachen. Das Problem bei dieser Art von verkauft man bereichert sich ja praktisch an den Niedergang eines anderen das Problem dabei ist, dass einige Spieler an den Märkten so groß sind, dass sie nicht nur vom Niedergang des anderen profitieren sondern diesen Niedergang auch selber herbeiführen können. Wenn ich jetzt einen großen Hedge-Fond habe der in allen möglichen Unternehmen mit so und so viel Prozent beteiligt ist, dann kann ich auch Leerverkäufe tätigen und dafür sorgen, dass das Unternehmen dessen Aktien gekauft habe tatsächlich in Schwierigkeiten geht. Ich kann es aber auch noch ganz dreist betreiben ich kann dieses Unternehmen aufkaufen dieses Unternehmen ausweiden und in den Ruin treiben und mich auf diese Art und Weise an dem Ruin dieses Unternehmens bereichern. Da haben zum Beispiel Leute wie Mitt Romney davon gelebt der ist ja der gegenkandidat von von Barack Obama in der letzten Wahl gewesen der ist auf diese Art und Weise Milliardär geworden der hat mit seinem Handy vor der ganz viele kleine Unternehmen aufgekauft vorher auf deren Niedergang ausgeweidet und hat die dann auch gewettet und hat die dann ausgeweitet und in den Ruin getrieben auch von der gegenwärtige Handelsminister Wilbur Ross von Donald Trump der Handelsminister hat auch auf diese Art und Weise sein Geld gemacht ist auf diese Art und Weise zum Milliardär geworden also das ist das ist ein Zeichen dafür welchen parasitären Charakter dieses gegenwärtige Finanzsystem hat also wär sehr sehr viel Geld hat kann da wirklich andere in den Ruin treiben und davon ganz großartig pl profitieren eine andere Art und Weise wie diese System viel manipuliert wird sind Aktien Rückkäufe. Aktien Rückkäufe waren früher verboten weil sie als Manipulation der Märkte galten aber Aktienrückkäufe sind erlaubt worden im Zuge der die Regulierung und in den vergangenen 12 Jahren sind die Aktienmärkte hauptsächlich durch Aktienrückkäufe angetrieben worden. Das heißt Unternehmen haben ihre eigenen Aktien zurückgekauft dadurch den Aktienkurs in die Höhe getrieben und dann muss man wissen dass die Boni der Manager an den Kurs der Aktien gebunden sind. Also die Boni der Manager sind dadurch immer weiter angestiegen aufgrund einer Entscheidung die diese Manager ja selber getroffen haben, das heißt diese Leute haben sich selbst bereichert. Und was noch ganz interessant dasswWir haben wir jetzt aufgrund der Corona Krise und des Lockdowns haben wir eine Situation in der die Zentralbanken in ganz großem Stil eingreifen also die die amerikanische Fans zum Beispiel macht im Moment etwa 6 Millionen Dollar locker um die die Wirtschaft wieder in Gang zu gehen, oder um den Konzern aus dieser Misere herauszuhelfen. Die größten Konzerne die von diesem Hilfen profitieren sind genau die Konzerne die in den letzten Jahren über Aktienrückkäufe ihre eigene eigenen Aktienkurse in die Höhe getrieben haben, die dadurch auch riesige Rücklagen gebildet haben, die überhaupt kein Geld bräuchten im Moment, die aber in ganz großem Stil das Geld das der der Federal Reserve und damit indirekt das Geld der amerikanischen Steuerzahler abgreifen. Das ist also eine ungeheure Verteilung von unten nach oben die wir im Moment sehen und wenn man das so aus einer geschichtlichen Perspektive betrachtet, dann war die bisher größte Umverteilung von unten nach oben die Umverteilung von 2007 / 2008 ,aber die die wir jetzt im Moment sehen und die wir in den nächsten Wochen und Monaten noch weiter sehen werden wird erheblich viel größer sein. Also wir sehen im Moment, dass der dieser Konzentrationsprozess von Wohlstand in der Welt und von Vermögen in der Welt ganz gewaltig vorangetrieben wird also die soziale Ungleichheit explodiert im Moment in einem Maße wie es die Welt noch nie gesehen hat.

Frage: Welche Rolle spielt die WHO in der Corona Krise

Wolff: Die WHO hatte die Zahlen in dieser ganzen Pandemie geliefert und alle Informationen die wir gerade in der Anfangszeit bekommen haben stammen ja von der WHO. Später hier für Deutschland haben wir die Zahlen dann entweder von der Charité bekomme,n aber meistens glaub ich vom Robert Koch Institut, aber ich bin ja nicht wie genauso wie alle anderen mehr oder weniger in diese ganze Sache hineingerutscht. Am Anfang habe ich diese Berichte gesehen aus China und war wirklich entsetzt über das was ich da gesehen hab diese Bilder von ganzen Großstädten die im Lockdown waren dann gab es ja Videos das irgendwo an der an Straßenrändern Body Bags gelegen haben dann gabs diese Berichte von Leuten die einfach tot auf der Straße umgefallen sind und da hat man natürlich dann auch selber ein bisschen Angst bekommen und dann hab ich versucht von mir Informationen zu besorgen und im Rahmen dieser Informationsversorgung habe ich mich natürlich auch mal über die WHO informiert und da sind wir ganz besonders interessante Sachen aufgefallen. Die WHO ist gegründet worden Ende der 40er Jahre und ist am Anfang ihrer ersten Zeit finanziert worden von den Mitgliedstaaten. das ist also die WHO is von von der ganzen Reihe von Staaten damals gegründet worden das hat sich wieder im Rahmen der der Regulierung und der Privatisierung von sehr vielen viel Wirtschaftsbereichen in den 70er Jahren geändert, dann hat die WHO warte viel Sponsoren zugelassen und ab der 80er Jahre hat dieser Anteil der privaten Gelder die in die WHO geflossen sind zugenommen und wie ich dann erfahren habe besteht der der Etat der WHO heutzutage zu ungefähr 80% aus Zuwendungen entweder zweckgebunden Zusendung von Staaten oder Zuwendungen von Stiftungen oder Zuwendungen aus der Industrie und da das ist das ist ein ganz interessantes Phänomen aus der Industrie natürlich hauptsächlich aus der Pharmaindustrie und wenn man weiß was das stiftungsrecht bedeutet dann wird man da auch hellhörig also Stiftung See werden oft so gesehen als wäre das viel Organisation zur Förderung humanitärer Ziele also als wären das wirklich also so so Arten der Art Gutmenschen Betriebe die versuchen den dem wohl der Menschheit zu dienen in Wirklichkeit sind Stiftungen eigentlich was ganz anderes Stiftung sind Organisationen die mal ins Leben gerufen worden um sehr reichen Menschen zu helfen vermeiden und das gilt für für die USA genauso viel wie für Deutschland und innerhalb der WHO eine der wichtigsten Stiftung die einer der größten Geldgeber ist die Bildung Melinda Gates Stiftung und die diese Stiftung ist ganz besonders interessant weil die nicht nur die WHOfördert sondern zum Beispiel auch die Wetter den Kerl 1 das ist eine Gesellschaft 2012 gegründet wurde um das Bargeld weltweit abzuschaffen und diese Stiftung hält riesige Aktienpakete von Firmen wie Pepsi Cola Coca Cola hat sich auch zum Beispiel in Nigeria mal engagiert bei bei Shell mit ihren Aktien obwohl damals ein riesen Umweltskandal in Nigeria passiert ist da hat es auch mehrere Tote damals gegeben also es hat dann auch die die Bildung Melinda Gates Stiftung fördert auch Pharmakonzerne und eines der Ziele dieser Stiftung ist ja Impfungen weltweit durchzusetzen um angeblich das Leid der Menschen in der gesamten Welt zu lindern nur muss man sagen dass das Impfung in gewissen Maße teilweise hilfreich sein können aber diese Massenimpfungen in afrikanischen Staaten dienen auf jeden Fall nicht der Förderung der Gesundheit dieser Länder also wenn man sich aber afrikanische Staaten angeguckt und die Lebensbedingungen dort ansieht dann brauchen diese Menschen Nahrungsmittel und wir brauchen vor allem bessere hygienische Zustände wenn man sich die Zustände in den Slums von Afrika ansieht dann brauchen diese Menschen vor allem saubere Toiletten wenn man diesen Menschen aber saubere Toiletten liefert dann gibt man einmal Geld aus und bekommt dafür nichts zurück wenn man diese Leute aber impft dann kann man damit sehr sehr viel Geld machen und deswegen finde ich dass das was die WHO da macht diese riesigen Impfkampagnen zu unterstützen in der gesamten Welt dass das wirklich viel eher Methoden sind mit denen man bestimmten Leuten im Hintergrund zu sehr viel Geld verhelfen kann aber mit denen man jedenfalls keine humanitären Ziele verfolgt und deswegen Zweifel ich heute wirklich an der Aufrichtigkeit der E who und an den den wirklichen Motiven die diese Organisation verfolgt und ich muss sagen dass gerade die die Rolle von Bill Gates da ganz besonders auffällt weil Bill Gates ist einer der reichsten Menschen der Welt der offen sie dem offensichtlich sein immense Reichtum noch nicht ausreicht dass er deswegen trotzdem noch Stiftung Gründen muss und mit diesem Stiftung tatsächlich so einseitig 2 Ziele verfolgt nämlich einseitig einerseits Impfung durchzusetzen und andererseits die Abschaffung des Bargeldes voranzutreiben das sind beides Methoden mit denen er großen Spielern im Hintergrund zu denen er auch selber gehört hilft weil er selber liefert es die Software für fast alle großen Unternehmen der Welt Microsoft und hat da natürlich eine immense Interesse daran dass diese ganzen Bezahlsystem auch vorangetrieben werden dass das Bargeld abgeschafft wird und auf der anderen Seite hält der große Aktienpakete von pharmazeutischen Firmen und verdient dadurch auf diese Art und Weise auch immer mit wenn irgendwelche Impfkampagnen in der Welt durchgeführt werden also ich kann das nicht mehr so sehen dass die WHO eine über den Ländern schwebende neutrale Organisation ist die objektive Informationen liefert sondern das ist eine Organisation die Interessen gebunden arbeitet und deswegen also kann man sagen auf keinen Fall der der der der Gesundheit der Menschheit in irgendeiner Art und Weise förderlich ist für wie gefährlich halten sie denn das Corona Virus also Ich bin ja kein Mediziner und deswegen mach ich mir da also kein Urteil an viel was die medizinischen Details angeht aber ich kann zumindest feststellen welche Statistiken richtig sind und welche falsch sind und ich muss sagen dass die Statistiken die uns am Anfang dieser Corona Epidemie geliefert wurden und die auch heute noch geliefert werden insbesondere die der who und die dass er ki dass die nicht so ganz korrekt sind weil gerade in der Anfangsphase da wurden immer zahlen aufgestellt so und so viele Fälle sind an diesem Tag in China registriert worden so viele Leute sind gestorben und so viele Leute sind wieder gesundet aber Es wurde nie in in Betracht gezogen dass es ja auch eine Inkubationsphase gibt also eigentlich hätte man sagen müssen, so viele Leute sind jetzt infiziert worden und gestorben sind so und so viele Leute. Aber dann hätte man diese Inkubationsphase mit hineinrechnen müssen und dann wären die Zahlen wahrscheinlich anders ausgefallen. Außerdem muss man ja sagen, dass ganz viele von diesen Statistiken nicht die Leute berücksichtigen, die an Corona gestorben sind sondern die Leute die mit Corona gestorben sind. Wenn man dann erfährt, dass ungefähr 10 – 15% der Menschen dieses neuartige Corona Virus sowieso in sich tragen, dann ist es natürlich eine totale Verfälschung der Todeszahlen. Wenn man jemanden der mit einem Herzinfarkt gestorben ist oder jemanden der einem an einem Autounfall gestorben ist und in dessen Körper nachher Corona Viren nachweisen kann, wenn man dann als Todesursache Covid-19 angibt, das sind alles Verfälschungen, die in eine Richtung gehen, dass man die Leute hysterisch macht, dass man Ängste und Panik erzeugt in den Leuten und das macht mich hellhörig. Wenn ich dann sehe, wer von dieser ganzen Sache profitiert, dass insbesondere was mir ganz wichtig gewesen ist auch am Anfang dieser Pandemie als ich selber noch ein bisschen an das offizielle Narrativ geglaubt habe, habe ich mich mal informiert über das was diese Organisationen und die ganzen beteiligten Spieler in der Vergangenheit getan haben. Da kann man sehen dass die Covid-19 Pandemie ja lange nicht die erste Pandemie ist, die so von von der WHO und vom R ki und so so übertrieben gesehen worden ist Wir haben im Jahre 2005 war es glaube ich hatten wir die die Schweinegrippe und dann haben wir im Jahre 2009 die Vogelgrippe und bei beiden Pandemien damals ist am Anfang von den entscheidenden Leuten von den Wissenschaftlern gesagt worden es könnte Millionen und aber Millionen von Toten geben ich weiß nur dass bei der bei der Vogelgrippe zum schon zum Schluss Ich glaube am Schluss wurden ungefähr 150 wurde beklagt also da stand die die Hysterie die von den Wissenschaftlern und von den Instituten erzeugt wurde in keinem Verhältnis zu dem was am Schluss dabei herausgekommen ist. Ich muss mich auch wundern, dass einige von den Leuten denen man heute alles und jedes Wort glaubt dass das genau die Leute waren die damals diese Panik erzeugt haben also da gibt es den Herrn Kosten zum Beispiel Herr Drosten von der Charité der damals auch schon viel extremer Panik bei diesen früheren Pandemien gemacht hat der ist jetzt auch wieder machen darf und den Mann offensichtlich jedes Wort glaubt also da bin ich dann doch sehr sehr skeptisch. Ich werde natürlich auch besonders skeptisch wenn ich sehe die Verbindungen zwischen der pharmazeutischen Industrie und diesen Unternehmen also das Robert Koch Institut ist keinesfalls ganz unabhängig sondern lebt auch von Spenden von vermutlich interessengebundene Spenden weil ich glaube also keine großen Pharmakonzern, dass er Gelder weggibt ohne dabei seine eigenen Interessen im Hintergrund im Kopf zu haben und ich weiß ja auch über die die Verbindung zwischen zum Beispiel der WHO und den großen Pharmakonzern, da muss ich nur den einen Fall rausnehmen, dass ein Mann namens Klaus Stöhr hieß er glaub ich, das war der deutsche Influenza Direktor der WHO, der nach dieser Influenza Pandemie von 2005, im Jahre 2007 gewechselt ist auf einen Direktorenposten bei Novartis also einem der größten Pharmakonzern der Erde und da gibt es einen ständigen eine ständige Revolving Door, also ein ständiges hin und her vom Personal zwischen diesen großen Pharmakonzernen und diesen größeren Instituten, die natürlich auch finanziell von diesen Spenden abhängig sind, weil die Staaten ihnen diese Finanzen ja immer weiter entzogen haben im Zuge der Austeritätspolitik. Eine ganz andere wichtige Sache, die ich noch ansprechen will ist dass die Panik die im Moment geschürt wird ja auch ganz gewaltig unterstützt wird von einigen Politikern. Interessant ist dass die Politiker die heute sich so unglaubliche sorgen um das wohl der Bevölkerung machen die gleichen Politiker sind die in den letzten 10 Jahren immer dafür plädiert haben dass das Gesundheitswesen immer weiter abgebaut wird. Wir können das durchweg sehen bei den Politikern die in Deutschland im Gesundheitswesen aktiv sind, die Entscheidung treffen die jetzt gerade zum Beispiel so wie die die wichtigen Entscheidung bei dem Lockdown betreffen, dass das genau die gleichen sind die im Zuge der Eurokrise zum Beispiel von anderen Ländern verlangt haben, dass diese Länder ihre Gesundheitssysteme weitgehend einstampfen. Also wenn wir zum Beispiel uns Italien ansehen. In Norditalien war die Rate die Todesrate oder die Sterberate von Covid-19 Kranken ja besonders hoch. Italien hat ganz besonders darunter gelitten, dass Deutschland im Zuge der Eurokrise seine Zahlungen an die EU davon abhängig gemacht hat, dass Italien sein Gesundheitssystem eindampft. Also die mangelnden Intensivplätze in den italienischen Krankenhäusern sind zum großen Teil auch darauf zurückzuführen, dass das deutsche Bundesministerium für Gesundheit und das deutsche Bundesministerium des Inneren innerhalb der Eurokrise von den Italienern verlangt haben das Gesundheitssystem weitgehend abzubauen. Das gleiche gilt für andere Länder das gilt für Spanien, das gilt für Griechenland also auch Länder wo jetzt die Krankenhäuser besonders heftig betroffen sind.

Frage: Das heißt der Kapitalismus beziehungsweise der Casino Kapitalismus beeinflusst massiv unser Gesundheitssystem?

Wolff: Das ist ganz eindeutig so also man sieht das jetzt auch nicht nur im großen hatte einen großen Euro Phil Eurokrise gesehen die große politische Richtung hieß ja damals Austeritätspolitik muss überall gespart werden. Es wurde allerdings nicht gespart bei den Zahlungen für die ganz großen mit denen die ganz großen die Finanzmärkte weiter antreiben konnten also die die hat Songs und die Großunternehmen die haben sehr viel Gelder damals abgegriffen und damit dafür gesorgt dass die Wirtschaft die eigentlich damals am Ende gewesen ist dass die nochmal 1012 Jahre weiterexistieren konnte gespart hat man allerdings bei den Ausbildungssystem gespart hat man bei den Sozialausgaben gespart habe vor allem bei den Gesundheitsausgaben der extremste Fall war Griechenland wo das Gesundheitssystem systematisch zerlegt wurde also das sind die Auswirkungen des Casino Kapitalismus die kann man aber auch im Einzelnen in unserem Gesundheitswesen hier in Deutschland sehr gut verfolgen wir sehen ja dass immer weniger einzelne Arztpraxen aufgemacht werden sondern immer mehr solche medizinischen Zentren so zum Beispiel Zahnarzt Zentren und hinter diesen Zentren stehen große Geldgeber die verpflichten diese Zahnärzte weil es für Zahnarzt zum Beispiel ist heute sehr schwierig eine eigene Praxis aufzumachen deswegen weil die die Ausrüstung für seine Praxis die die kostet schnell über eine Million also das ist ein Kredit den einfacher Zahnarzt der gerade sein Studium beendet hat das ist ein Risiko dass er nicht gerne eingeht und diese Leute werden dann einfach aufgefangen von diesem großen Wir nehmen die dann sagen Pass mal auf wir stellen dir die ganze Praxis hin du bist bei uns angestellt du arbeitest für uns und dann werden diese Zahnarzt Zentren errichtet die für den Besucher natürlich den Vorteil haben dass die teilweise 24 Stunden Dienst da bereitstellen aber ich weiß jetzt zum Beispiel von einem Zahnarzt aus der Schweiz der mir berichtet hat, dass diese Zentren mit sehr viel Gewinn arbeiten deswegen war sie sehr völlige Uhr viele unnötige Untersuchung an den Patienten vor vornehmen. Also der hat mir erzählt dass diese Zahnarzt Zentren in der Schweiz zum Beispiel als erstes immer sagen das erste was du machst ist eine Rundumaufnahme vom Kiefer eine rundum Röntgenaufnahme die in der Schweiz mehrere hundert Franken kostet, die aber in den meisten Fällen absolut überflüssig ist die aber sehr viel Geld einbringt. Das heißt hier wird das gesamte Gesundheitssystem und auch die Beziehung zwischen dem einzelnen Arzt und dem einzelnen Patienten den Interessen von Geldgebern, die im Hintergrund nicht zu sehen sind unterworfen das heißt der Casino Kapitalismus wirkt sich bis in die letzte Faser unseres Wesens unseres unserer Gesellschaft jetzt aus dass ein der der der einzelne Patient der dem Arzt gegenüber stellt praktisch sich in diesem Netz der Ausbeutung befindet und will der große Nutznießer der sitzt im Hintergrund und der große Nutznießer das sind diese private Equity Firmen und das sind die großen Hedge Fonds.

Wolff: Verlierer dieser Krise sind ja die ganzen Bürger durch den Lockdown durch den Verfall der Wirtschaft momentan sind viele kleine Existenzen in großer Not wäre das denn nicht eine Überlegung Wert das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen auch über die Corona Krise hinaus, das bedingungslose Grundeinkommen wird ja schon länger von vielen gefordert, nur das Problem ist, wir Leben in einer Zeit in der ganz wenige Spieler im Finanzsystem über unser aller Schicksal entscheiden und die Gesellschaft die auf diese Art und Weise entstanden ist hat natürlich mit einer demokratischen Gesellschaft der man mit humanitären Ideen irgendwie noch was werden kann nicht mehr viel zu tun. Dieses bedingungslose Grundeinkommen wird es nie und nimmer geben es wird uns vielleicht irgendwann etwas als bedingungsloses Grundeinkommen verkauft werden, aber das hat einen ganz anderen Hintergrund es ist nämlich so dass durch diese enorme Vermögenskonzentration jetzt eine riesige Verarmung innerhalb der Bevölkerung stattfindet und diese Verarmung und Verelendung führt dazu dass die Kaufkraft der großen Menge der Leute einfach nicht mehr da ist um die Wirtschaft stabil und aufrecht zu erhalten.

Um diese Kaufkraft tatsächlich ein bisschen anzuschieben hat man das Konzept des Helikoptergeldes entworfen. Das war das Ben Bernanke, der ehemalige Chef der Federal Reserve, der diesen Begriff geprägt hat. Es geht dabei darum ein System was von den ganz großen soweit ausgelaugt ist, dass es aus eigener Kraft nicht mehr wirklich existieren kann. Um dieses System noch am Leben zu erhalten, das heißt den am unteren Ende der Gesellschaft wird dann einfach Geld überwiesen, das heißt dann es wird meinetwegen monatlicher Betrag von was weiß ich 800 oder 1000 oder vielleicht irgendwann 1500€ den Leuten jedem einzelnen Bürger überwiesen, mit der Vorgabe dieses Geld sofort in den Konsum zu stecken, um auf diese Art und Weise die Wirtschaft wieder anzuheizen. Das allerdings wird sofort dazu führen dass die Inflation angeheizt wird, weil bisher die ganzen Gelder die ins System rein geflossen sind die sind an die großen gegangen diesen Andy hat vorausgegangen die Großbanken und die sind alle ins Finanzcasino gewandert. Wenn dieses Geld aber in den im normalen Alltag ausgegeben wird, dann wird sofort von der Industrie nachgezogen werden sofort die Preise angezogen werden, das heißt das wird ein selbst verstärkender Mechanismus. Wenn man am Anfang den Leuten 800 Euro im Monat überweist, wird man sehr schnell merken das wird nicht ausreichen wird, 1000 im Monat überweisen müssen, irgendwann 1500 und auf diese Art und Weise wird man eine Inflation in Gang setzen. Diese Inflation wird dann übergehen irgendwann zu irgendeinem Zeitpunkt in eine Hyperinflation und dann werden wir das gleiche sehen wie 1922 und in Deutschland schon mal gesehen wurde. Eine Hyperinflation bei der dann ein Brot eine Million oder eine Billion ja und dann noch mehr Euro kostet und das wird das System dann zum Einsturz bringen diese Einsturz aber wird den normalen Menschen keinen nutzen bringen aber wiederum den großen sehr nützen weil wir Leben in einer Zeit in der die Verschuldung eine ein riesiges Ausmaß angenommen hat die ganze Welt hat noch nie so viele Schulden gehabt wie jetzt und zwar besonders die Konzernschulden. Die Konzernschulden sind in den letzten 12 Jahren absolut explodiert also es ist ganz viel spekuliert worden an den Märkten mit geliehenem Geld Es sind auch viele dieser Spekulationen nicht aufgegangen sodass die Spekulanten sich neues Geld leihen mussten Es gibt ganz viele Firmen die als Zombie Firmen bezeichnet werden das sind Firmen die eigentlich nicht mehr existieren könnten die nur noch mit geliehenem Geld am Leben erhalten werden und was haben die für ein Interesse die haben natürlich ein riesen Interesse dass ihre Schulden irgendwann gestrichen werden die werden aber nicht einfach normal gestrichen die kann man aber auf jeden Fall Weg Inflation ihren also eine Inflation bedeutet dass die größten Schuldner einfach von ihren Schulden befreit werden und das sind in unserem Fall jetzt wieder die großen Player also dieses Helikopter Geld wird die Inflation in Gang setzen wird zu einer Hyperinflation führen und diese Hyperinflation wird wieder den großen Spielermarkt nutzen und dem kleinen Mann nur Nachteile bringen weil das Einkommen wird immer hinter der Inflation hinterherhinken wenn wir eine Lehre aus 1922/23 ziehen dass die einfachen Leute die sind immer hinterher gehechelt die großen Vermögen wurden damals also die großen Schulden wurden damals abgebaut aber der einzelne bevor eine Gehaltserhöhung bekommen hat die die Inflation wieder wettmachen konnte war die Inflation schon wieder ein weiteres Stück weiter. Also wenn ein Brötchen meinetwegen plötzlich eine Million gekostet hat dann hat der Arbeiter verlangt mehr Geld verlangt hat dann auch mehr gekriegt dann selbst ein paar Millionen gekriegt, aber als er dann zum Bäcker gegangen ist hat das schon der das Brötchen schon wieder 10 Millionen Million gekostet. Also der einfache Mensch wird immer hinterher hin und wird immer der Verlierer bei dieser ganzen Sache sein und deswegen das bedingungslose Grundeinkommen klingt gut ist aber unter den Bedingungen unserer Gesellschaft einfach nur ein Mechanismus um dieses System noch länger am Leben zu erhalten und zwar zugunsten derer die in der Vergangenheit auch schon davon profitiert haben.

Frage: Was glauben sie denn was uns in den nächsten Wochen und Monaten wenn der Lockdown überstanden ist noch bevorsteht.

Wolff: Also ich hab selber keine Kristallkugel nicht sehen kann aber ich sehe dass das was jetzt
Und wenn der Lockdown überstanden ist noch bevorsteht also ich hab selber keine Kristallkugel nicht sehen kann aber ich sehe dass das was jetzt passiert ist das ist das gravierendste und das das das absolut Umwelt sonstewas  in der Geschichte der Weltwirtschaft jemals gegeben hat also es wird jetzt nicht wie viele Leute glauben dazu kommen dass irgendwann so die Geschäfte wieder aufmachen dass die Schulen wieder aufmachen und das wir dann in ein normales Leben zurückkehren das Leben was wir kennen ist zu Ende das ist vorbei es wird niemals wieder so werden wie es vor diesen Lockdown gewesen ist und ich befürchte dass erstens der lockt auch noch länger anhalten wird ich befürchte auch dass bestimmte Maßnahmen nicht aufgehoben werden wie zum Beispiel das Versammlungsverbot Verbot Ich glaube nicht dass Demonstrationen in der nächsten Zeit erlaubt werden ich kann mir gut vorstellen dass es noch zu einem gewaltigen Crash der Finanzmärkte kommt bevor das alles vorbei ist ich kann mir aber auch vorstellen dass es ganz große Neuerung im Finanzsystem gibt dass es zum Beispiel zu einer weltweiten Währungsreform kommen könnte die ganz plötzlich angesagt wird ich kann mir aber auch vorstellen dass es in einzelnen Ländern zu Währungsreform kommen wird ich könnte mir vorstellen dass man irgendwo auf der Welt vielleicht eine Gold gedeckte Währung einführt ich kann mir vorstellen dass es geopolitisch große Veränderungen gibt dass es vielleicht zum Beispiel dass Länder wie China möglicherweise Saudi Arabien oder Russland mit Gold gedeckten Währung aufwarten und so versuchen die Herrschaft des donners zu beenden ich könnte mir für Deutschland auch vorstellen dass aufgrund des Zerfalles der EU Deutschland irgendwann die Notbremse zieht und ganz plötzlich aus der EU der Austritt könnte mir auch vorstellen dass man die DM wieder einführt also Ich weiß nicht was uns alles bevorsteht aber ich kann mir sehr wohl vorstellen dass sich das Tempo der Veränderung in den kommenden Tagen und Wochen noch einmal ganz gewaltig beschleunigt weil Wir haben ja in den letzten Wochen auch plötzlich Umbrüche gesehen die wir niemals für möglich gehalten hätten es hätte vor 2 Monaten niemals für möglich gehalten dass wir weltweit ein Kontaktverbot haben dass wir dass wir weltweit mehrere Milliarden Menschen haben die nicht zur Arbeit gehen dürfen das hätte sich niemand vorstellen können deswegen sind der der Phantasie Moment wahrscheinlich keine Grenzen gesetzt und eines muss man sagen das System das Finanzsystem Moment und damit das Wirtschaftssystem was wir hatten ist am Ende das Bericht im Moment zusammen und das wird im Moment von den ganz großen Playern noch ausgelaugt, so lange bis es wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen wird. Dann wird es irgendeinen Reset geben und wenn die Leute sich jetzt nicht gegen dieses System erheben und wenn die Leute tatsächlich weiter schweigen zu sehen dann wird das einen Reset geben der der zum Nachteil des der großen Mehrheit der Bevölkerung erfolgen wird.

Frage: Um sich gegen dieses System zu erheben Wort natürlich auch Information die Mainstream Medien werden ja größtenteils von den Playern unterstützt. Wie wichtig ist gerade in so einer Zeit und unabhängige Berichterstattung, Nachrichtenportale die eben nicht von den großen Playern unterstützt werden?

Wolff: Das ist von allerhöchster Bedeutung Moment also die Mainstream Medien befinden sich alle in den Händen der ganz großen also ganz egal wen man da sieht ob das die großen Fernsehsender sind ob das die großen Presseorgane sind aber auch zum großen Teil die die die Mainstream Webseiten aber man sieht ja in den letzten Wochen und Monaten dass die Alternativen Webseiten wirklich sehr großen Zulauf gehalten gehabt haben viel größeren als zuvor dass die Leute bereit sind neue Informationen aufzunehmen dass sie auch neue Informationen suchen und das ist im Moment wichtiger als jemals zuvor weil Ich denke wirklich dass das die die größte Chance der Menschheit in dieser Krise besteht darin dass viele Leute den wahren Charakter dieses Systems erkennen und den wahren Charakter dieses System zu erkennen bedeutet zu verstehen, welche Bedeutung die Vorgänge im Hintergrund haben dass man sich also nicht von dem blenden lässt was man im Vordergrund nur sieht, sondern dass man fragt, wer steht dahinter, wer erhält die Zügel in der Hand, wer bewegt was und wer verfolgt welche Interessen und wenn wir den Leuten das klar machen kann dann kann man ihn auch klar machen dass es wichtig ist gegen diese Interessen vorzugehen und das ist wichtig ist sich gegen diese Interessen zusammenzuschließen und das ist vor allem jetzt in der nächsten Phase auch wichtig sein wird sich ganz stark dagegen zu wehren zum Beispiel gegen das Demonstrationsverbot und dass man sich dagegen wehrt dass Webseiten abgestellt werden oder dass Leute mundtot gemacht werden dass Leute in Psychiatrie eingeliefert werden da muss wirklich gegen angehen gegangen werden und die einzigen die wirklich dagegen angehen können sind im Moment die Alternativen Medien und deswegen bin ich auch froh dass ich beim Alternativen Medium wie aktivier dabei sein kann weil ich halte das für ungeheuer wichtig und im Grunde ist die Zukunft die wirkliche Zukunft von Kindern und von unseren Enkeln davon abhängig dass diese Alternativen Medien wirklich mehr Einfluss gewinnen als die Mainstream Medien

Vielen dank heute für Activision Munich Zeit hatten Herr Wolf bis zum nächsten Mal.

Telepolis: Corona-Pandemie: Schwarzer Schwan auf dem Weg in die Depression

Der IWF geht von den schlimmsten Folgen seit der Großen Depression nach 1929 aus – wer wird dafür bezahlen? Wird es wieder einen „Sozialismus für Reiche“ geben?

lesen Sie weiter auf -> heise.de

dpa: EU-Kommission genehmigt ausgeweitetes Kreditprogramm


Die Kredithöhe liegt nun bei drei Monatsumsätzen des Jahres 2019.

lesen Sie weiter auf -> krankenkassen.de

Kommentar der Redaktion: Die Kredite vertagen das Problem, statt es zu lösen. Der Finazcrash wird wie bei der Verbreitung der Viren nur verlangsamt.

Süddeutsche: Corona-Hilfspaket der EU: Handlungsfähig und solidarisch inmitten der schlimmsten Krise

Eine halbe Billion Euro Finanzhilfen für klamme Mitgliedstaaten in der Corona-Krise. lesen Sie weiter auf -> sueddeutsche.de

Kommentar der Redaktion: Lebensverlängernde Intensivbeatmung eines schwer vorerkrankten Systems. Der endgültige Kollaps unseres Schuldgeldsystemes nimmt seinen Lauf.

Dirk Müller: „Die Bundesregierung hat völlig versagt!“

WEBTALKSHOW: Bestseller Autor Dirk Müller erklärt wie die Regierung und das Robert Koch-Institut versagt haben, warum die USA clever waren und im Januar ihre Leute aus China ausgeflogen, haben und wie gefährlich die Zukunft für unsere Privatsphäre wird.

bundestag.de: Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie

  1. Einleitung
    Der folgende Sachstand befasst sich mit der Möglichkeit der erneuten Einführung einer einmaligen Vermögensabgabe zur teilweisen Finanzierung der Corona-Krise. Auf diese Weise könnten Wohlhabende durch einmalige Zahlungen zur Refinanzierung des Staates herangezogen werden.
    Nach einer kurzen rechtlichen Einordnung des Begriffs der Vermögensabgabe soll eine erste rechtliche Einschätzung über die Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gegeben werden.
  2. Kurze Rechtliche Einordnung der Vermögensabgabe
    Die Vermögensabgabe wird im Grundgesetz (GG) in Art. 106 Abs. 1 Nr. 5 ausdrücklich als Steuer aufgezählt.1
    Eine Legaldefinition des Begriffs der Steuern enthält § 3 Abgabenordnung (AO). Dort heißt es „Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft“. Die Vermögensabgabe ist allerdings streng von der in Art. 106 Abs. 2 Nr. 1 GG geregelten Vermögensteuer zu trennen. Entscheidendes Abgrenzungskriterium ist, dass sie einmalig in dem Sinne sein muss, dass sie nur anlassbezogen und nicht dauerhaft wie die Vermögensteuer erhoben werden darf. Art. 106 Abs. 1 Nr. 5 GG unterscheidet zudem zwischen „einmaligen Vermögensabgaben“ und „zur Durchführung des Lastenausgleichs erhobenen Ausgleichsabgaben“. Während die Ausgleichsabgaben die Kriegslasten kompensieren sollen, sind die einmaligen Vermögensabgaben hingegen wohl nicht auf diesen Finanzierungszweck beschränkt.2

PDF Download

Andreas Popp: Corona-Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft

Die politische Korrektheit kann nicht mehr das Maß der Dinge sein. Andreas Popp benennt die Ursachen und Wirkungen dieser völlig aus dem Ruder gelaufene Corona-Psychose. Anhand der Analyse der Vergangenheit lässt sich der jetzige Umbruch der globalen Menschheit ableiten. 1907 / 1929 / 2008 waren ökonomische Stresszeiten die zum 1. Weltkrieg, dem 2. Weltkrieg und der heutigen Corona-Psychose führten. Es geht um die Erkenntnis der Hintergründe und der individuellen Vorbereitung auf eine völlige Neuordnung, wie sie der Planet Erde noch nie erfahren hat.

Kommentar der Redaktion: Man sollte sich diesen Beitrag anhören, auch wenn man nicht alle Auffassungen von Andreas Popp teilt.

Wortlaut Transscript: Der nachfolgende Text wurde aus obigem Podcast / Video transskribiert. Um die Lesbarkeit zu verbessern wurde der Text geringfügig verändert bzw. gekürzt ohne den Inhalt zu verändern. Unsere Position zum Urheberrecht

Hallo, ich grüße sie hier aus Kanada,

zur Zeit werde ich wirklich sehr oft gefragt, wie ordnen sie die momentane Corona Krise ökonomisch eigentlich ein. Genau dazu habe ich in der letzten Woche auf dem Telegram Messenger Kanal von Eva Hermann eine ziemlich umfangreiche Analyse verfasst, oder besser gesagt eine Sprachnachricht eingesprochen. Übrigens, wer immer aktuell informiert sein möchte dem empfehle ich den Telegramm Messenger aus dem Internet auf den pc oder das Smartphone runterzuladen, wenn man dann Eva Herman offiziell gefunden hat als Adresse muss man nur noch beitreten und bekommt dann kostenlos regelmäßig die wirklich neuesten Infos und wirklich objektiv. Oft fassen Eva und ich auch die Nachrichtenlage in einer Art Podcast zusammen also wir sprechen ganz locker und auch fröhlich über die aktuellen Themen, Heiterkeit ist zur Zeit wichtiger denn je. Nun gut spannenderweise lass ich kurz vor der Veröffentlichung meiner ökonomischen oder besser gesagt finanzpolitischen Einschätzung einen aktuellen Aufsatz von dem mir bekannten und persönlich sehr geschätzten Professor für Volkswirtschaftslehre Christian Kreis. Christian Kreis ist ein Ausnahmewissenschaftler und durch seine persönliche Empfehlung übrigens studierte ich seinerzeit den nationalökonomischen Kurs von Rudolf Steiner, ein brillantes Werk. Das brachte mich extrem weiter bei meinen eigenen Systemforschungen sein Aufsatz der bei Heise vor kurzem erschien war ein regelrechtes Geschenk, gerade jetzt wo ich mich eh mit Finanz politischen und historischen Ereignissen befasse, so kann ich nun einige Datenquellen sogar übernehmen, vielen Dank an der Stelle. bei dem heutigen Thema geht es um die Parallelen der aktuellen Börsen Panik, also in 2020 also aktuell und den ähnlichen Entwicklungen im Jahre 1907. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer, aber man kann heute sagen, dass der Crash 1907 bewusst herbeigeführt wurde und es spricht wirklich vieles dafür, dass es heute wieder so sein könnte. Der aktuelle Börsen Absturz zwischen dem 20. Februar und dem 23. März also 2020 um etwa 33% ist wirklich einzigartig in der Geschichte der Börse, vor allem was die extreme Geschwindigkeit und den Schub angehen. Nun geht es mir bei dieser Ausgabe darum diese Börsenpanik zu verstehen und genau dazu ist es interessant sich die Situation im Jahre 1907 genauer anzusehen. Von März bis November 910 107 wohlgemerkt stürzten die Aktienkurse an der Wall Street um etwa 37% ab, gewaltig aber ähnlich wie heute. die folgenden Auswirkungen waren damals katastrophal für die Realwirtschaft ein bisschen verzögert, aber sie kamen dann auch mit Wucht. die US-Produktion brach vom Mai 1907 bis Juni 1908 um rund 11% ein, die Unternehmensinsolvenzen stiegen um knapp 50% und die Arbeitslosenquote verdreifachte sich. Die Folge, eine Massen Verelendung denn es gab ja keine Sozialsysteme damals. allerdings muss heute die Frage erlaubt sein, ob die bestehenden Sozialstrukturen hier in Europa oder dort in Europa den aktuellen Crash überhaupt nachhaltig standhalten können beziehungsweise das bestehende Leistungsniveau aufrechterhalten bleiben kann. hier könnte uns die völlig aus dem Ruder gelaufene Sozialpolitik unter Frau Merkel seit 2015 auf die Füße fallen. könnte eventuell die forcierte Einwanderungspolitik in die Sozialsysteme zu einer hybriden Kriegsführung, vor allem gegen Europa gehören. Wer hier sauber recherchiert erkennt schnell, dass sich die Gewinne aus der Flüchtlingsindustrie nicht von den Playern der Rüstungsindustrie unterscheiden. Kommen wir erst einmal zurück in das Jahr 1907 JP Morgan eine der größten Bankiers der Welt seinerzeit der größte, besaß damals vor dem Ausbruch mit einer finanzmacht von 141 eigenen Banken ganze 36 große Industriekonzerne ,vor allem eisenbahnunternehmen, also ein gewaltiger Player in seiner Zeit. aber nach dem Crash kontrollierte JP Morgan 341 Großunternehmen, statt der 36 vorher. es geht also nur darum zu erkennen mit welchen Methoden sich JP Morgan in dieser kurzen Zeit so dermaßen bereichern konnte. seine Strategie lässt sich heute rückblickend recht gut ermitteln. vom Frühjahr bis zum Sommer 1907 vergaben die Banken von JP Morgan massenhaft Kredite und empfahlen den Kreditnehmern gleichzeitig den Kauf von hoch bewerteten Aktien, um nicht zu sagen überteuerten Aktien, die bereits seit mehreren Jahren, Ich glaube das war 1903 fing das an, wirklich ordentlich gestiegen waren es waren also nicht gerade Kaufkurse, aber wir wissen ja Gier frisst Hirn. man muss übrigens wissen, dass es auch heute völlig üblich ist, dass Bankkunden Kredite aufnehmen und mit dem Geld dann an der Börse spekulieren, sowohl auf steigende, als auch auf fallende Kurse. spannend ist hier, dass viele konkurrierende Kleinbanken damals die nicht zum JP Morgan Konglomerat gehört nicht erkannten, dass dieser morgen halb der eingeleitet wurde der Kreditvergabe eine Falle gegen sie war. Aber die kleinen Konkurrenten wollten auch mitspielen und vom großen Finanzierungskuchen abbeißen. nun vergaben quasi alle Banken massenhaft Kredite in dieser Zeit deren Gelder, in die eh schon völlig überbewerteten Aktienmärkte strömten, eine gigantische Blase der Überbewertung entstand. Als dann aber eine große Anzahl von Krediten bei den JP Morgan Banken fällig wurden, wollten die Kunden wie gewohnt und ist auch heute noch üblich ist die Schuldverträge verlängern. JP Morgan aber ließ jetzt die Katze aus dem Sack und verweigerte plötzlich und unerwartet die Verlängerung fast aller Darlehen. Diese Bank Unternehmenspolitik fand Ende August 1907 statt. was passiert denn nun ja logisch die JP Morgan Kunden mussten nun die Aktien verkaufen um die Kredite abzulösen dementsprechend knicken die Aktienkurse zusammen. eine Finanzpanik brach nun an der Börse aus und die Kurse brachen völlig ein, ein dramatischer Bank Run setzte ein. Der Höhepunkt dieser Banken und Börsenpanik ging vom 21. bis 24. Oktober 1907 dann stellte JP Morgan großzügig ein Kredit über 10 Millionen Dollar zur Verfügung und sorgte so für ein Ende der Börsenpanik. da waren aber schon viele Konkurrenz Institute Konkurs reif geschossen. in den ökonomischen Geschichtsbüchern wird John Pierpont Morgan, so heißt er eigentlich, gern auch als Retter des Vaterlandes bezeichnet eine völlige Verkehrung der Tatsache. Real hat mit diesem QJP Morgan seine konkurrierenden Banken in den Ruin getrieben und eine dramatische Verelendung in den USA in Kauf genommen. außerdem konnte er nun billig massenweise Aktien kaufen, deren Kurse ja nun am Boden lagen. hier kennen wir natürlich auch ein wichtiges Argument für den Ersten Weltkrieg, denn mitkriegen werden Volkswirtschaften regelmäßig wieder stabilisiert. Das ist zynisch, aber leider die Wahrheit. Die gewaltige Umverteilung der Vermögenswerte zugunsten von JP Morgan führte zu massiven volkswirtschaftlichen Schäden. Ein Krieg und der folgende Wiederaufbau sorgten schon immer dafür, dass sich kaputte Volkswirtschaften wieder erholten. Ende der 1920er Jahre bis Anfang der 1930er hat mir eine vergleichbare Strategie der US Banken, die zu der Zeit allerdings schon den privaten FED System Unterstand, wo auch JP Morgan wieder eine entscheidende Rolle spielte. Die Federal Reserve ist ja die Nachfolgeorganisation der damaligen Staatsbank der USA, also privatisiert worden, das war im Jahr 1914. Die Lösung dieser neuen Verelendung Anfang der 30er Jahre nach dem Muster von 1907, das wurde also wiederholt, oder wieder mit einem Krieg geregelt, dem Zweiten Weltkrieg. Man erkennt deutlich wie auf Basis der finanziellen Massenvernichtungswaffen regelmäßig Not und Elend für die Menschen produziert wird, aber ein paar wenige Menschen sich daran bereichern. Diese Massenvernichtungswaffen die nennt man dann übrigens Derivate, Swabs oder Kreditausfallversicherung, Begriffe mit denen der Normalbürger eigentlich gar nichts anfangen kann, weil er nichts mehr zu tun hat. da werden zum Teil sinnvolle Einrichtungen wie eine Kreditausfallversicherung zweckentfremdet und dann als Waffe genutzt eine Art Wettschein wird daraus gemacht. ein Küchenmesser macht ja auch Sinn sofern man es nicht zweckentfremdet und einen anderen Menschen damit absticht. In diesem Fall werden bestimmte Derivate zu Wettscheine pervertiert und bringen einen gigantischen Profit nicht durch Arbeit oder Leistung, Nein ein Mehrwert wird durch diese Spekulationssystem der Investmentbanker überhaupt nicht geschaffen im Gegenteil, es geht nur um eine Gier getriebene Vermögensumverteilung auf Kosten der arbeitenden Menschen. mittlerweile zocken die gigantischen Spekulanten nicht mehr nur auffallende oder steigende Aktienkurse, sondern auf ganze Staatsbankrotte. wir dürfen nicht vergessen, dass die heutige Finanzkonzerne wie Blackrock ein größeres Vermögen verwalten als das gesamte Bruttoinlandsprodukt der Bundesrepublik ausmacht, eine der noch größten Volkswirtschaften der Welt. und so stellt sich die Frage, wie sieht es denn heute mit den Machtinteressen aus. ein kurzer Blick auf die Finanzkrise von 2007 zeigt, das war ja vor etwas über 10 Jahren, dass es Institutionen gab damals, die aus den Banken Zusammenbrüchen und der realen Wirtschaftskrise, die meisten erinnern sich, gigantische Gewinne erzielten. man konnte sich auch drauf verlassen, dass der Bürger mit Steuergeldern die systemrelevanten Banken retten würde. naja die Politikerkaste versteht im Normalfall ähnlich wenig, das ist meine Erfahrung, wie die Bürger also eher nichts von den Machenschaften und die wenigen die es tun sind aus meiner Sicht mit entsprechenden charakterlichen Eigenschaften und guten Kontakten zur Finanzwelt eher zurückhaltend mit einer Systemkritik. Diese Lobby Durchsetzung in allen öffentlichen Institutionen bis hin in die Gerichtsbarkeiten ist nun wirklich kein Geheimnis mehr. wenn man als Spieler dermaßen ausgestattet ist kann man auch lecker Börseneinbrüche oder Hypes beeinflussen. es geht also nicht mehr um Spekulationen mit Risiken für die Player sondern eher um ein Strategiespiel angesiedelt irgendwo zwischen einem Ponzi System, also ein Schneeballsystem und Monopoly, wo die Spielführer aber berechtigt sind während des Spiels die Regeln permanent zu ändern. Wir sehen es aktuell an der Bill & Melinda Gates Stiftung, die ganz offen bestimmte Sparten der Charité Klinik in Berlin finanziert. diese Stiftungen gehören auch so zu diesem Konglomerat wie damals JP morgen zu den Kapital Sammelbecken wie die die auch 1907 die Weltwirtschaft dramatisch beeinflussten, Zur Zeit halt über Kliniken und die WHO, das ist der Unterschied aber distanzieren sich die Politiker von diesen Gruppierungen die ganze Volkswirtschaften ruinieren können oder auf Knopfdruck kriege initiieren im Pflichten planen, oder mal eben der Weltbevölkerung einen Stubenarrest diktieren können, wie wir gerade erleben. Nein ich erkenne nur wie unsere Volksvertreter diesen Mächten in die Hände spielen und sogar dienen unterstelle hier einmal wohlwollend eine völlige Unkenntnis der Finanzarchitektur. mein Fazit ist, nicht alle Beteiligten an der Wirtschaft haben ein Interesse daran eine große Wirtschaftskrise zu vermeiden Es gibt diverse Kreise oder Institutionen, die aus Zusammenbrüchen gigantische Gewinne erzielen bei Staatsbankrotten winken dann riesige Gewinne. für manche Spekulanten wäre es ein der ein Staatskollaps quasi ein regelrechter Jackpot Es gibt heute genau wie 1907 und 1908 offenbar machte die an einer Depression der Weltkonjunktur arbeiten die menschliche Verelendung ist ihnen aus meiner Sicht egal, es geht nur um macht. die auffälligen massiven Bestrebungen der Industrie an einer de Industrialisierung in den letzten Jahren spricht doch Bände es drängt sich der Verdacht auf, dass die Fridays for Future oder Extinktion Rebellions von der Industrie selbst initiiert worden. Zu deutlich biedern sich selbst Manager großer DAX-Konzerne bei Klimahysterikern an. Denken wir nur an den Vorstand von Siemens, der einer Mitläuferin von Greta Thunberg, der 22-jährigen Luisa Neubauer sogar ein Posten im Aufsichtsrat anbot. Da kann man ja wohl kaum noch von einer zufälligen Unfähigkeit des Konzernchefs sprechen, oder? Nein, man erkennt immer wieder ein Muster in der Geschichte, je stärker der Abschwung, desto mehr Konkurrenz kann man ausschalten und desto größer sind die Gewinne, auch für die eingeweihten Komplizen. Danach hat man dann die Zügel wieder ein Stück fester in der Hand. So, und nun kommen wir zur Corona Psychose. Dieses Virus kommt ja wie gerufen, wir erkennen deutlich die Machtstrukturen, die die Wissensmanufaktur im Plan B seit Jahren beschreibt und erklärt. Frage, was nützt den Investoren mehr, wenn man die Folgen des Corona Virus in den Medien sachlich und ausgewogen darstellt indem man zum Beispiel den milden Verlauf der wenig erkranken veröffentlicht, oder wenn man die Auswirkungen des Corona Virus dramatisiert und Angst und Hysterie fördert. Klare Antwort, je stärker die gesundheitliche Panik in der Bevölkerung geschürt wird, desto stärker werden die Politiker unter Druck gesetzt dramatisch zu handeln. Spannend ist mir gestern einen Artikel aus der Bildzeitung am 2.4.2020 in die Hände gefallen zur Corona Krise. Da wurde ein Papier benannt, das von JP Morgan herausgegeben wurde. da heißt es durchschnittlich liegt die Sterberate zwischen 4 und 5 beim Corona Virus, zum Beispiel in den chinesischen Regionen hubei oder in Spanien. Ja was soll man dazu noch sagen. die derzeitigen politischen Maßnahmen führen zu Massenbetriebsschließungen, Zusammenbrüche der Lieferketten und zu einer dramatischen Staatsverschuldung, was letztlich eine Bürger Verschuldung bedeutet, denn die sogenannten Hilfspakete müssen durch zukünftige Steuern getilgt werden. Das muss man sich klarmachen, die Hilfspakete müssen diejenigen bezahlen, die sie bekommen, aber gar nicht bräuchten, wenn der Staat sie nicht in diese Situation gebracht hätte durch diese Politik. Das ist ja ein Absurdistan wo einem die Worte fehlen. Eine dramatische Realwirtschaftskrise ist dann auch die logische Folge, das heißt wir erwarten einen massiven Angebotsschock, bei einem gleichzeitigen Nachfragezusammenbruch. Die Machtpyramide wird jeden Tag klarer, die Folgen haben wir immer die Völker auszubaden. Nun sind allerdings bereits seit 1907 die meisten Vermögenswerte dieser Welt schon in den Händen der Finanzmacht und es ist die Frage ob es sich derzeit um das Finale der Umverteilung und einer anschließenden Ein-Weltregierung handelt. Das ist ja der Begriff, den man momentan in den Mainstream Medien ständig hört, wir brauchen eine globale Regierung. Na ja meine Prognose ist, wir müssen mit schlimmsten Plünderungen rechnen, ich meine nicht die Plünderung des Staates indem man jetzt die Volkswerte verbrät und Schulden macht um Konzerne zu retten, nein wir müssen mit tatsächlichen Plünderungen rechnen, Protesten und Aufständen auf der ganzen Welt, aber vorrangig in Europa. Die derzeitigen Ermächtigungsgesetze wegen eines umstrittenen Virus sind offenbar nur der Anfang. Man muss nur mit massiven Konflikten innerhalb Europas rechnen und dem Zusammenbruch des Euro. Gut das ist vielleicht was Gutes, ist aber das Einzige was mir einfällt, dieses Chaos nutzt wieder einmal denselben Mächten, die seit langer Zeit die Fäden der Welt ziehen. Ach ja, das ist ja eine Verschwörungstheorie möchte ich doch selber nennen. Nein, diese Bündelung der Macht ist der neue Faschismus. Ich will hier kurz auf unser Video aus dem Format Hermann und Pop zum rechten und linken Faschismus auf unserer Webseite der Wissensmanufaktur hinweisen, damit man diesen Begriff Faschismus mal richtig einordnen kann. das wird nämlich meistens gar nicht gemacht. Würde man wirklich ein Interesse an der Gesundheit der Menschen haben, gäbe es doch einfache Maßnahmen bei den Corona Virus.

1) Die Sterblichkeit bei Corona liegt bei der Gesamtbevölkerung nur etwas über der einer Influenza Grippe, was diverse renommierte Fachleute sagen auch des Mainstreams.

2) Das Risikoprofil bei Corona ist wirklich speziell das stimmt. Gesunde junge sind fast gar nicht betroffen vor erkrankte und alte aber deutlich stärker. Nahezu alle Fachleute sagen, dass man keine erhöhten Sterberaten in 2020 erwartet. es ist aber auch klar, dass die alten mit Vorerkrankungen, übrigens wie immer, die Intensivstation überlasten und in höherer Zahl sterben werden. die Lösung wäre einfach man hätte die alten unter Quarantäne stellen können und versorgen ansonsten aber die Wirtschaft voll weiterlaufen zu lassen. Folge keine Jobverluste, kein Crash und wenn dann die Infektionswelle ungebremst über die Länderlauf gelaufen wäre mit eher weniger Grippe Erkrankungen in den Betrieben als in den Vorjahren, dann hätte man die Quarantäne für die alten Schritt schrittweise gelockert und zum Schluss aufgehoben. Kurz wir hätten kein Shutdown, keine Panik, keine Hamsterkäufe, keine Pleiten, keine Knappheit bei Intensivbetten und jeder schwer Erkrankte erhielt die bestmögliche intensivmedizinische Versorgung.

Zum Schluss möchte ich noch etwas ganz Persönliches anfügen. Aus meiner Sicht versuchen mächtige dunkle Kräfte diese Welt zu übernehmen, egal was man jetzt über mich denkt, wenn ich sowas sage. Ich bin jedoch sicher sie werden es nicht schaffen. Alle die Unterstützer in den sogenannten Finanzleuten, den Medienkonzernen der Politikerkaste usw. werden den Lohn nicht bekommen, den man ihnen für die Komplizenschaft verspricht, denn das dunkle ist eben dunkel. Ich möchte nicht in der Haut dieser Wegbereiter des Dunkeln stecken, denn es gibt die Gesetze der Natur und da hat das Unrecht nur eine begrenzte Lebenszeit. Ich bete für die Menschen, wirklich, die in dieser Phase des Umbruchs der Menschheit standhaft sind gegenüber der Verführung dieser dunklen Macht. Ich verweise hier auf ABD-Rushin (Oskar Ernst Bernhardt), dem Verfasser des dreibändigen Werkes „Im Lichte der Wahrheit“, denn hier erfährt man die Grundlage der Gesetze der Natur und vor allem die Gebrauchsanweisung für unseren nämlich diesen Erden Gang. Damit beende ich nun meine Sichtweise zu derzeitigen Gesamtsituation stellvertretend in dieser Gesamtausgabe für die vielen Einzelanfragen, die ich unmöglich beantworten kann. Ich bin trotz dieser Zuspitzung wirklich guter Dinge. Wer jetzt klar, Gott verbunden und angstfrei an seinem Platz steht, hat unheimlich gute Chancen diesen bevorstehenden Umbruch zu meistern.

Wirtschaftscrash 2020, Markus Krall und Florian Homm im Gespräch

Teil 1

Teil 2

Maschinen Transscript: Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de Unsere Position zum Urheberrecht

Homm: Gespräch Marcus Krall und Florian Homm es wird kein bisschen langsamer werden aber ich leg jetzt mal richtig schön los mit dem Thema Rettungs Welle die ansteht und vor allem in Angesicht der nicht nur bekannten großen Unternehmen, die kriegt man vielleicht noch hin aber der mehr zahlt kleiner wie spielt sich das Szenario aus deiner Sicht ab

Krall: Also nächste Mal ist es ja so dass durch den durch die Vollbremsung unserer Wirtschaft alle Unternehmen in Deutschland oder in Europa im Wesentlichen dazu gezwungen sind im Moment auch stillzustehen alles in Kurzarbeit nichts wird produziert die Zahl der produzierten Menge der produzierten Güter fällt wie ein Stein für die Einkommen natürlich mit ihnen und alle machen sich Sorgen kann ich morgen meine Rechnung noch bezahlen. So in dieser Situation hat sich letzten Endes Staat und Zentralbank dazu entschlossen das was sie eigentlich schon lange gerne machen wollten zu tun. Es war ein willkommener Anlass nämlich das problem zu versuchen mit Helikopter Money zu lösen also jeder kriegt Geld damit er seine Rechnung bezahlen kann aber man hat sich nicht damit befriedigt gezeigt jedem Geld zu geben damit er seine Rechnung bezahlen kann, man hat auch noch gestern ein Gesetz erlassen in Deutschland, dass die Leute davon entbindet überhaupt bezahlen zu müssen. Das finde ich das aller dickste ja also nicht allein dass man glaubt mit gedrucktem Geld den Absturz aufhalten zu können was vielleicht für ein paar Tage geht aber sich sehr schnell als Illusion erweisen wird sondern auch indem man zusätzlich es corona der tut mir leid jetzt ist viel zahle ich nicht also die die gesamte Rechtssicherheit die auf unserem Vertrag System aufbaut, das ja quasi der Leim der Marktwirtschaft ist der alles zusammenhält die gesamte Marktwirtschaft besteht ja aus vertraglichen Beziehungen jeder Kauf jeder Laib Brot gekauft wird ist ein Kaufvertrag, der wird zwar mündlich geschlossen aber es im Prinzip sagt der Bäcker gibt dem Kunden das Brot und bekommt dafür Geld und diese Transaktion ist ein Vertrags Transaktion, die beiden schließen einen mündlichen Vertrag miteinander Brot gegen Geld so. Was man jetzt gemacht hat ist dass man Letzten Endes die Bindungskraft aller Verträge praktisch aufgehoben hat also jeder kann die rechte Hand in sein corona und dann muss er nicht mehr zahlen und Das bedeutet letzten Endes dass wir nicht von der Marktwirtschaft in den Sozialismus laufen den Umweg über den Sozialismus nehmen wir gar nicht sondern wir gehen direkt in die Anarchie. Ja das heißt also Wir haben das das Herzstück unserer Marktwirtschaft und dass Menschen miteinander Verträge schließen die ihre Beziehungen Regeln haben wir einfach so außer Kraft gesetzt.

Homm: lass mich unterbrechen bei uns in meinem Geschäft ist immer ist immer so eine prinzipielle Frage bei kursbewegung politischen Bewegung ist immer dieselbe dumme Frage wem nützt diese Anarchie also

Krall: Ich glaube nicht dass die Politik sich über die Anarchie die sie da ausgelöst hat klar ist ich kann mir vorstellen dass es auf der linken den ein oder anderen gab der sich da jetzt irgendwie die Hände gerieben hat gesagt jetzt kommt die große Umverteilung aber die Konsequenzen sind den linken ja meistens nicht klar, denn wenn sie denken könnten wenn sie keine linken.

Homm:  aha viel ich muss jetzt meine gute bekannte die Sahra Wagenknecht in finanzwirtschaftlichen Banking Themen auch Trennung des Banken sind ganz kurz Schutz nehmen wir dich immer zum Lachen

Krall: da gibt es Ausnahmen bei der Sache war eigentlich gehört dazu verleitet ihre Analyse unsere Situation ist oft sehr zutreffend nur diese Diagnose folgt dann der falsche Therapie Vorschlag was ich eigentlich bemerkenswert finde also festzustellen dass reliant Analyse overland das is irgendwie komisch Eingriffe und viel Regulierung und sonst was alles ist was uns in die Krise geführt hat und diese Schwierigkeiten beschert hat ist ja eines aber dann mit Mohr of Fame das heilen zu wollen das werde ich nie verstehen bei der FW nicht um das kann man nicht behaupten und da Frage ich mich was treibt eigentlich jemanden an die Konsequenzen aus der eigenen Analyse nichts hinzu

Homm: also was mich am meisten jetzt ein rein investiv antreibt Wir haben ja diese Experimente erlebt für diese geldmengen diesen geldmengen buchen Japan 31 Jahre mittlerweile komplett gescheitert Börse Heil Bier zu citrat durch die Decke die schaffen sich wirklich bevölkerungstechnisch ab viel und versucht eine ähnliche Maßnahme bei uns und auch in Amerika durchzuziehen jetzt noch Axel erigierte unerwartetes der eigentlich der selbe Film ja in Japan jetzt bei uns und in Nordamerika und wir warten anderes Ende

Krall:  also der Definition von Wahnsinn ist immer wieder das gleiche die Ergebnis zu erwarten wir ja das ist das genau das was wir da machen Wir haben eigentlich alle Informationen die wir brauchen um die fehl Rezepte des Sozialismus und es kann sein es muss auf den müllhaufen der Geschichte zu befördern und trotzdem machen wir natürlich wie soll ich sagen leicht ist ja wenn er sagt du musst deine Miete nicht mehr bezahlen dann gibt es da draußen ganz viele Menschen die sagen auch super ich muss meine Miete nicht mehr bezahlen, der elende Vermieter den wollt ich sowieso schon immer inzwischen das kann jetzt legal tun. Das ist aber eine sehr kurzfristige denke der mutig die Rechnung wird nicht beim Vermieter allein hängen bleiben der Vermieter der muss nämlich seine seine Zinsen Tilgung zahlen auf die Wohnung, der muss Reparaturen bezahlen der Wohnung das kann die versteigert werden, die kann irgendeinem in die Hände fallen vielleicht nicht mehr so nette Vermieter ist mit den bisher hatte, ja dann schreib natürlich in Berlin alles nach der Verstaatlichung viel und der Enteignung ja da kann ich nur sagen also wer in Berlin lebt insbesondere in Berlin lebt und denkt dass das irgendwie der Weg wäre Wohnungen zu enteignen, dann sollte er sich mal Fragen ob seine Wohnung von den gleichen Leuten verwaltet werden soll wie der Berliner Flughafen, das wäre nämlich dann der Fall. ja also das ist eigentlich doch das Rezept für Desaster ich will jeden für jeden Mieter ja also die Leute müssen dann plötzlich ihre vertraglichen Verpflichtung nicht mehr erfüllen aber die die Vertragstreue ist die ist das Fundament der Marktwirtschaft und wer glaubt dass wir ohne Marktwirtschaft nicht mehr aus diesem Desaster wieder herauskommen dass das mit Staats Planung geht und zentralplanung die noch nie funktioniert hat dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen und wenn die Politik der sich einbildet auf den billigen billigsten Stimmenfang Kauf den sie da den sie da beschreitet sich verlassen zu können das aufgeht da kann ich nur vor waren, denn dass der Kaiser nackt ist oder in Deutschland die Kaiserin, ja dass die nackt ist und dass sie uns dass sie hier mit mit Zitronen handelt oder mit Dingen die sie gar nicht hat und dass es sehr schnell in ein ökonomisches Desaster allererster Klasse führen wird was die da gerade anschieben, das halte ich für absolut abgemacht. Das passiert wir drucken Geld wie die Weltmeister um eine fallende warenmenge zu kompensieren wir bilden uns ernsthaft ein indem wir die Knappheit des Geldes abschaffen könnten wir die Knappheit der waren kompensieren das allein ist schon spektakulär idiotisch dann gehen wir her und sorgen dafür dass die Marktwirtschaft ihre heilende Kräfte nicht mehr entfalten kann indem wir den hauptmechanismus der Marktwirtschaft nämlich die Möglichkeit dass Menschen untereinander Verträge frei schließen können und sich darauf verlassen können dass die eingehalten werden indem wir die Rechtssicherheit für das komplett mit einem Federstrich abschaffen. Jetzt hab ich heute gelesen Adidas zahlt seine Miete nicht mehr Adidas zahlt seine Miete nicht mehr Stand heute auf Twitter. Ich weiß nicht ob es stimmt aber ich habs gelesen da Ich vermute mal dass es der Wahrheit entspricht wird es von zuverlässigen Quellen retweetet worden ist. Wenn Adidas seine Miete nicht mehr bezahlt was hält dann eigentlich jedes andere Unternehmen davon ab seine Miete nicht mehr zu zahlen in der aktuellen Situation oder la

Homm: vorprogrammiert das haben finanzmathematiker auch nicht in ihren Formeln das ist auch was ja äh kaum vorhersehbares planbares aber es ist auch eine Marktwirtschaft beirates Zeugs wenn Regierungen und Zentralbanken anfang des parat zu agieren wird das Kapital letztlich sehr Scheu ja
Krall: aber wo solls hingehen das Kapital haben wir wenigstens blöd regiert wird, das ist nicht Deutschland aktuell und dann ist natürlich die Frage was passiert denn dann wenn ich die Marktwirtschaft als heilungsmechanismus abschaffe. Was diese Jungs machen ist sie nehmen dem Körper der schwer krank ist das Immunsystem Weg ja sie bilden sich echt ein sie könnten mit einem werkzeugkasten mit der Kettensäge ein menschlichen Körper reparieren, das ist ungefähr die grobmotorik Kenntnis muss die wir hier gerade sehen

Homm: Was man auf keinen Fall Markus vernachlässigen darf das war auch der Ursprung unserer Kontaktaufnahme ich hatte spontan ohne dich zu kennen dein Buch empfohlen weil du Zombie Firmen Zombie Banken Zombie Staaten in bester Manier von schumpeter dieses und von heieck äh den breiten Markt kommuniziert hast, aber da in diesem Zusammenhang der Zombie Landschaft haben wir doch den großen Zombie Italien, der drittgrößte Schuldner der Welt 135% Verschuldung zu Wirtschaftsleistung das wissen ja alle, aber da wird ein Defizit sich entwickeln, der mich dazu nachdenken bringt könnte das einer der Faktoren sein, weil Griechenland war managable ist es auf keinen Fall mhm könnte das einer der Faktoren sein dass der Euro sogar gefährdet wird

Krall: Der Euro ist ganz klar eine Währung von gestern. Der Euro wird nicht der ist nicht gefährdet sondern der steht vor dem aus. Es gibt verschiedene Varianten wie das passieren kann und das hängt auch an Italien Es hängt aber nicht zuletzt auch in Deutschland weil Deutschland sich gerade anschickt Italien als Zombie noch zu überholen der politik über die wir gerade diskutiert haben die Vertragsfreiheit und Vertragssicherheit abzuschaffen ist der sicherste Weg eine Wirtschaft Rückzug zum implodieren zu bringen da kann sie so gesund gewesen sein vorher wie wie sie wissen was sind wir in Italien in Italien haben wir im Grunde jetzt den Bedarf nach einer Multi Multi Multi milliardenspritze oder eigentlich nach einer millionenspritze um das irgendwie zu überleben unterschreibt Italien nach der europäischen Solidarität kann ich auch gut verstehen Das Problem ist dass es dann nur 2 mögliche Antworten darauf gibt die Antwort A ist man sagt Nein weil Italien nicht zu retten ist das wird man aber nicht machen weil man sagt die Italien ist natürlich nicht zu retten wenn es die Staaten finanzieren müssen die Steuerzahler Italien ist ja wohl zu retten wenn die wenn die CP das finanziert und die CD wird es finanzieren. also Italien braucht nicht die 500 Milliarden die sie jetzt gefordert haben die brauchen eher 1500 Milliarden weil sie natürlich auch von der ganzen Geschichte besonders schwer getroffen sind. Auch auch der Verlauf der pandemie in Italien scheint ja insgesamt schwerer zu sein als in anderen Ländern woran auch immer das liegen mag das mag multifaktorielle Erklärung haben wir über die noch keine wissenschaftliche Klarheit herrscht, aber es scheint in Italien sowohl von den zahlen her eine gewisse Unsicherheit zu geben also von der Interpretation der Zahlen also von Faktoren die tatsächlich den Verlauf beeinflussen und insofern wird Italien enorme Summen brauchen um nicht komplett abzustürzen diese enormen Summen werden gedruckt Zur Verfügung gestellt davon können wir fest ausgehen das aber wiederum bedeutet dass der Euro nicht dadurch fällt das Italien Austritt weil das würden die sonst zu weil sonst würden sie nämlich das ganze auf Lira umstellen können Sie es auch tun wir sondern es wird dadurch passieren dass der Euro eben in riesigen Mengen gedruckt wird weil es wird nicht nur für Italien passieren es wird für Spanien passieren für Frankreich für Deutschland für alle anderen auch. Diese riesige geldmengen die da gedruckt werden führen zu einer massiven Inflation weil sie auf den Fall des warenangebot treffen das ist eben das Schema wie 23 in Deutschland fallendes Warenangebot steigende Geldmenge und wenn wir uns jetzt die Konsequenzen dessen anschauen was bedeutet das in dem Verhältnis Italien zum Rest Europas Das bedeutet dass die Tage 2 Seiten nicht abgeschrieben werden sondern entwertet werden Sie werden übrigens aber auch nicht mehr groß wachsen in dieser Krise und zwar deswegen weil durch den Kollaps des Handels auch das in der europäischen Handels gibt es keine Defizite mehr und keine Überschüsse im Handel zwischen den Staaten das heißt also Handelsbilanzdefizite scheiden aus als Quelle für eine Steigerung der Targt Defizite und die der Transfer von großen Mengen vermögens aus Italien nach Deutschland um hier es zu kaufen ist mehr oder minder auch abgeschnitten weil Immobilien Transaktion erfordert dass jemand hierher fährt. Das war ja einer der hauptwege das italienische viel Patrone ist sehr gefahren der Familienvater und hat gesagt ich muss meine Einkommen und Vermögen und meine Rente sichern kaufen Immobilien Deutschland bringt das Geld hierher und erhöht dadurch Tage 2 und das ist auch abgeschnitten und auch andere große vermögensverschiebung können jetzt nicht mehr stattfinden. das heißt also wir werden wahrscheinlich irgendwo zwischen 1 und 1,1 Millionen Tage 2 am Ende haben in Deutschland als als das was wir abschreiben und Wir schreiben uns nicht ab inflationierung einfach das ist auch Weg dann

Homm: Also was unsere Abonnenten brennend interessiert viel da wir unsere These geh ich gerne kurz drauf ein Oh es reicht ja nicht nur dass man Geld druckt, man könnte sich ja da haben wir leider eine unglückliche historias deutsche dass man sich zunehmend an den vermögenden 2,3 Millionen der spareinlage vergreift um solidarisch diese Krise zu bewältigen, das könnten zwangshypotheken sein das könnten sondersteuern sein, das ist ein etwas dunkler Blick auf die Dinge, teilst du den

Krall: Ich Teile den und zwar deswegen weil natürlich auch die Banken jetzt ins rutschen kommen also Wir haben ja in den letzten Tagen wenn sich anschaut wo auch unsere grossbanken Aktien kurstechnischen gelaufen sind das zeigt dir eigentlich das ganze Ausmaß des disasters. also interessante Analyse der DZ Bank die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde zeigt dass beispielsweise die Commerzbank wenn man ihre beiden hauptbeteiligung die irgendwie noch was Wert sind abzieht, ein Wert von 0 hat am Aktienmarkt, das heißt also das ist das ist der kurswert den den Mann der Bank von den aktienmärkten hier noch zutraut wenn das wenn wir diese beiden Tochtergesellschaften abzieht und so kann natürlich keine Bank funktionieren. Die buchwerte sind eine gewaltige Illusion die uns davor gehalten wird auch als Basis der Stresstests und die Banken werden ins rutschen kommen und Das bedeutet angesichts des der Entwicklung die wir da sehen dass entweder die noch mehr Geld drucken muss wird schon schwierig weil sie rutschen dann schon die werden ja dann wenn die Banken so richtig ins rutschen kommen wir die Inflation schon so anfangen zu erwarten wenn wir dann schon so 6-7% vielleicht 10% haben over und dann kommen die Banken ins rutschen und dann stellt sich die Frage hätten wir die jetzt nochmal mit ein paar Millionen also mit ein paar Billonen einmal sagte ja nur dass der nicht Millionen gemeint hat bei uns 2000 Milliarden ist Millionen die englische billion ist eine Milliarde aber bei uns heißt es jetzt bisschen hier bisschen der und sind 1000 Milliarden und Das bedeutet entweder müssen dann noch mehr Geld drucken das heißt die Sparer werden dann enteignet über die Inflation oder Sie werden bei ihnen machen das heißt also die Sparer werden beteiligt an der Bankenrettung und bekommen dafür wertlose Aktien den Banken wo sie vorher Konten hatten. viel 1 von diesen beiden Dingen wird passieren und insofern ist es ganz klar dass werden nicht nur die deutschen Sparkassen übrigens italienischen Sprache die französische Sprache genauso werden alle zur Kasse gebeten das deutsche sparvolumen reicht gar nicht aus Europa zu retten

Homm:  also Wir haben natürlich auch einen Sinn für Wir sind ja nicht in reiner elitärer Lesben Kanal sondern wir brechen spricht eine sehr breite Viewership  mhm es ist ja mittlerweile nachvollziehbar gute Quellen 14 Millionen Amerikaner verlieren ihren Job ja die arbeitslosenstatistiken gehen bei uns auch durch die Decke wickel halten viel von verifizierung ich glaub nicht in Statistik generell haben also einen Regen Dialog mit 20 unternehmen in Europa einige USA einigen in Asien ähm und die äh entstanden sich brachial mhm äh und in den meeren Gespräch wird die Bereitschaft diese sag mal nee abgebauten Arbeitsplätze wieder zu erfüllen die ist sehr gering.

Krall:  Ja, die werden auch nicht zurückkommen

Homm: Haben wir hier ein ganz anderes Thema dann in 6 Monaten massenarbeitslosigkeit ist das zu dramatisch das wurde das ist überhaupt nicht dramatisch das Wort.

Krall:  ist die Realität die wir die wir zu gewärtigen haben wir werden 20% Verlust bruttosozialprodukt erleiden das sagen jetzt schon die ersten Forschungsinstitute sogar dass es wahrscheinlich 20% werden ich sage sind 20% wenn wir Glück haben. Denn, wenn wir jetzt mal überlegen im Moment haben wir alles runtergefahren also Moment operieren wir wahrscheinlich auf unter 50% bedingt deutlich unter 50% im bruttosozialprodukt insgesamt und bei der industriellen Kapazität die das Rückgrat unseres Landes darstellen agieren wir wahrscheinlich bei 20% dessen was wir noch vor 2 Monaten hatten das heißt also dass über 80% runtergefahren. Wir werden ein bruttosozialprodukt haben bis um 20% niedriger ist wenn wir aus dieser Krise im halben Jahr erwachen. Deutet bedeutet laut deiner also 20% wieviel Arbeitslosigkeit 8 – 10 Millionen In Deutschland.

Krall: Wir halten fest du meinst, es gibt keinen sachlichen Es gibt eine Sache die Ausweg aus dieser Krise aber definitiv nicht stattfinden so ist das wie schon die ganze Zeit ja nicht überraschend Wir haben Domino Effekte die die Geld wird nicht auf dem Schirm haben wie die justitiarbarkeit der Forderungen ja der Zahlungsmoral Wir haben inflationäre Risiken die auch noch nicht sicher sind selbst bei versorgungssystemen kann man Wir sind ja Ich bin auch kein einzelhändlern oder Lebensmittelhändler um wo man auch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen kann dass das gegeben ist. Ja Liebe Leute äh und ein Buch ich zeig dir jetzt mal mit großer Überzeugung ist ein zweites was mit großer Überzeugung empfehle, die bürgerliche Revolution hinten drauf die Verteidigung der Freiheit, was mich komplett vom Stuhl haut Markus, ich bin selber mehrfacher Spiegelbestseller Autor, jetzt ist ein jemand der als Guru Geld im Risk-Management wird publik Das Buch ist Nummer 2 von 6 Millionen auf Amazon mein lieber Schwan, ja kann man so sagen ja und jetzt mhm Ich bin als Oh mein Hobby ist Finanzgeschichte für sich ein bisschen als Finanzhistoriker da gibt es so so para so so Regeln dass Revolutionen oder auf Aufstände dann entstehen wenn die Bevölkerungspyramide sehr jung ist und selten Wir haben ein Durchschnittsalter Deutschland von 45, eppes Jahre wir können die die japanische demografischen fällt die wenn er schon seit 3 Jahrzehnten schwer missbraucht, die realen Einkommen sind in der in Japan seit 30 Jahren um 20% gefallen Es gibt eine gravierende Altersarmut, da ist hier auch gar nichts passiert, bring uns bringt unseren wir nochmal mit und dann hab ich auch mal den Mund kurz bei ihn doch mal mit deinem Message ist das etwas auf was Du selbst ist es das was dringend notwendig ist, ist das wie die anderen Arm Namen und statements die wir teilweise hier gemacht haben ein 4 kompli einfährt

Krall: Ein complices nicht es ist keine Entwicklung im Sinne einer Prognose die bürgerliche Revolution ist nicht das Buch trifft die Aussage die Definition kommt nicht wirklich Revolution ist eine Notwendigkeit ist aber eine Notwendigkeit die sich nicht von alleine einstellt die wird sich dann einstellen wenn genug Bürger nämlich die Leistungsträger dieses Landes sie wollen ich hab in einem Interview mit dem geschätzten Kollegen Tichy mal gesagt, 18 Millionen halten den laden am Laufen mehr sind nicht. 18 Millionen Menschen, Leistungsträger, Unternehmer, Angestellte, Handwerker kleingewerbetreibende, Taxifahrer 18 Millionen die die im Kopf dieses Land am Laufen halten mehr ist es nicht von 84 Millionen Menschen die hier Leben werden von 18 Millionen ernährt und nicht von den 40 Millionen Arbeit arbeitsplätzen die Wir haben wirklich nur von den 18 Millionen Leistungs und leistungsträgern warum weil alle anderen von denen bezahlt werden also alle die für den Staat arbeiten sind auch viele Leistungsträger dabei also will es nicht kleinreden was Feuerwehrmänner leisten was Polizisten leisten, was Lehrer leisten, jedenfalls ein gewisser Teil, wenn er nicht 68 verseucht ist wir müssen bezahlt werden von den 18 Millionen im Freien marktwirtschaften selbst die die als staatsangestellte Leistungsträger sind. Wenn sich die Leistungsträger in diesem Land darüber im Klaren werden das ohne das für sie gilt der Satz der Gewerkschaft des 19 Jahrhunderts alle Räder stehen stil,l wenn dein starker Arm es will, wenn diese Leistungsträger sich darüber im Klaren werden dann ist unsere Republik immer noch jung genug für eine Revolution Ich glaube diese Hypothese dass nur in funktionierenden Alterspyramiden Revolution stattfinden das gilt vor allem für gew