Gunnar Kaiser: René Schlott: „Der Freiheitswille der Menschen wird sich auf Dauer nicht unterdrücken lassen“

René Schlott

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Rubikon: Der deutsche Inlandsgeheimdienst begibt sich auf die Jagd nach Verschwörungstheoretikern.

Das Amt für Verfassungs-Schutz sollte dem Namen nach die Verfassung schützen. Als die West-Alliierten den Inlandsgeheimdienst der Bundesrepublik vor 70 Jahren gründeten, war er nichts anderes als ein Instrument im Kalten Krieg zwischen Ost und West: Er sollte die Kommunisten in der alten Bundesrepublik kontrollieren und klein halten. Sie galten nach der westlichen Doktrin als fünfte Kolonne des Hauptfeindes, der DDR und der Sowjetunion. Zugleich wurde das Amt zur neuen Heimat der alten Nazis: Lange nach dem Krieg — noch 1963 — wurden 16 Mitarbeiter als ehemalige Mitglieder von Gestapo, SS oder SD offiziell festgestellt. Die Dunkelziffer lag weitaus höher. Der Feind stand links und Nazis waren willkommen.

lesen Sie weiter auf -> rubikon.news

Eigentlich krank genug, um das Robert-Koch-Institut mit täglichen Ansteckungsmeldungen auf den Plan zu rufen: Um schwere Fälle von Propaganda-Fieber in Statistiken zu publizieren. Auch die Zahl der Hirntoten sollte der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden, also jene Fälle, die längst automatisch wissen, dass der Feind nur ein Russe oder ein Chinese sein kann. Heiliger Bill-Gates, hilf uns! Zwar wusste der Volksmund einst, dass gegen Dummheit keine Pillen helfen, aber eine tägliche, gebührenfinanzierte Funk-Impfung immunisiert sicher gegen Zweifel und Fragen.

Wochenblick: Droht jetzt Corona-Demonstranten der Kindesentzug?

Ein Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen droht Eltern, wenn diese sich nicht an die Corona-Vorschriften halten.

Im Zuge der Corona-Krise müssen Eltern in Sachsen nun strikte Vorschriften beachten, wenn es um den Schulbesuch ihrer Kinder geht. So müssen sie jeden Tag dem Kind eine Gesundheitsbestätigung mitgeben, in der sie per Unterschrift Angaben über den Gesundheitszustand des Kindes geben müssen. 

Der Staat droht mit Kindesentzug

In dem Elternbrief (hier zu finden), in dem diese Richtlinien beschrieben werden, findet sich jedoch auch der Passus: „Sofern Sie dem nicht nachkommen, ist die Schule verpflichtet, das Ordnungsamt einzuschalten – bis hin zur Inobhutnahme des Kindes.“ Für alle Eltern die wohl schlimmste Drohung.

lesen Sie weiter auf -> wochenblick.at

watergate.tv: Gates Vision von einer Welt des Transhumanismus

Robert F. Kennedy Jr schreibt auf seinem Instagram-Profil, dass Bill Gates die ganze Menschheit chippen lassen will. Immer mehr Menschen erkennen jedoch die Wahrheit. Nachdem die Maske der sogenannten Behörden verschwunden ist, gibt es kein Zurück mehr. Immer mehr Menschen durchblicken die Lügen. Wenn diese Gruppe die kritische Masse erreicht, ist das Spiel vorbei.

lesen Sie weiter auf -> watergate.tv

Audio Podcast Version

Telepolis: Hat die Spanische Grippe Deutschland in den Faschismus geführt?

Ein Ökonom der Federal Reserve Bank of New York will einen Zusammenhang zwischen der Opferzahl 1918-1920 und der Neigung zur Wahl der Nazis in den 1930er Jahren in deutschen Städten gefunden haben.

lesen Sie weiter auf -> heise.de

anderweltonline.com: Der Umgang mit Corona lehrt, wie Hitler an die Macht kommen konnte

Nie wieder Faschismus, lautet das allgemeine Credo. Tatsache ist aber, dass wir uns mit Corona gerade mitten im Faschismus wiederfinden. Erst im Meinungs-, dann im Öko-, jetzt im Gesundheitsfaschismus. Grundrechte sind abgeschafft und die Meinungsfreiheit wird mit Füssen getreten. Im Netz finden Löschorgien statt gegen alle, die qualifiziert gegen den Corona-Wahnsinn ansprechen. Demonstrationen sind verboten. Wo ist der Unterschied zu 1933?

lesen Sie weiter auf -> anderweltonline.com

SDZ: „Ich warne vor Tendenzen hin zu einem totalen Überwachungsstaat“: Hans-Jürgen Papier, der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts

„Ich warne vor Tendenzen hin zu einem totalen Überwachungsstaat“: Hans-Jürgen Papier, der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts

lesen Sie weiter auf -> sueddeutsche.de

KenFM: Interview mit Psychiater Raphael Bonelli „Meinungsfreiheit in Zeiten der Corona-Panik“

Moralisieren mit Moralisieren bekommt mann viele Menschen unter Kontrolle. Über die Selbstgefälligkeit ein guter Mensch zu sein und die Empörung ein anderer Mensch nimmt sich die Freiheit heraus, die sie selbst gerne hätten und dann andere Menschen denunzieren.

Die Art der Aggression wie teilweise auf frei denkende Mensche losgegangen wird macht mich sehr nachdenklich und erinnert mich an die dunklesten Stunden unserer Geschichte. Es fallen die Hemmungen …

Politiker haben große Ängste Fehler zu machen

In Österreich dürfen Priester nicht zu den Strebenden gehen, da gab es nicht einmal unter den Nazis gegeben, die die schlimmsten Atheisten waren.

https://kenfm.de/am-telefon-zur-meinungsfreiheit-in-zeiten-der-corona-panik-raphael-bonelli/

Youtube Video vom 20.03.2020: RPP Institut: Entwickelt sich unser Staat gerade in ein totalitäres System? (Raphael Bonelli)


Institut für Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie
Homepage rpp-institut.org
RPP Institut YouTube Kanal

Homepage Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael Bonelli bonelli.info

Die Corona-Krise: Zeit für Selbsterkenntnis!

Über die Kraft der Beichte, moralisches Scheitern …

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Meine Lieben,

ich bin jetzt in etwas anderen Umständen im Krankenhaus Ich habe jetzt ähm 1415 Videos gemacht über 2 Wochen lang und Ich habe den Eindruck dass das mehr Angst herrscht als vor 2 Wochen und mehr Aggression Angst und Aggression passen sehr gut zusammen es ist sehr logisch dass jemand der Angst hat auch aggressiver wird ich merke dass bei Menschen die Angst haben dass ihre alten sterben dass sie hoch aggressiv werden Es gibt Menschen die auf der Straße aggressiv werden wenn man ihnen auf 2 Meter nahe kommt bei mir läuft in der Zwischenzeit sehr viel von diesen negativen Information dann zusammen ist mir gar nicht so angenehm eigentlich aber ich kanns mir aussuchen kann ich auch distanzieren auf der anderen Seite wächst auch die Angst eingesperrt zu werden die Freiheit zu verlieren das ist auch eine Angst die diese ernst zu nehmen ist und wo sie auch in eine Aggression gibt manchmal also ich merke mehr eine der Frotbildung zwischen eben den Freiheitskämpfern sozusagen und den und den Gesundheitsfanatiker wenn ich jetzt einmal diese 2 diese 2 Frauen zeichnen soll und da empfehle ich auf jeden Fall Besonnenheit zurückziehen und den Blick zurück auf das Wesentliche und eines der wesentlichsten Dinge die ich kenne ist dass da ein Neugeborenes Leben aus Liebe geboren weil ich glaub das ist ein wesentlicher faxen ein wesentlicher Grund um zu Leben dass wir eben zusammen als Menschen gut miteinander umgehen und das möchte ich sowohl den Freiheitskämpfern als auch den Gesundheitsaposteln mitgeben bitte Achten Sie darauf dass sie respektvoll mit dem jeweils anderen umgehen es ist gut wenn jeder seine Meinung hat Ich glaube es ist wichtig dass man auch viel respektvoll mit fremden Meinungen umgehen kann und das man nicht vergisst dass wir in dieser wie soll ich sagen in diesem Krieg oder in diesem Kampf gegen das corona Phänomen einerseits und der Virus und andererseits die Maßnahmen daß wir da eigentlich alle in einem Boot sitzen also ich seh dass ich da jetzt 2 Fronten auftun die sich gegenseitig versuchen aus dem Boot zu schmeißen das ist dumm weil im Wesentlichen sind wir eine mein Schatz Familie wir gehören zusammen und wir müssen das gemeinsam meistern und Ich glaube nicht dass jemand bösen Willen hatte ich seh das nicht so dass die dass die Regierungen jetzt einen fürchterlichen Plan haben um die Macht zu übernehmen Nein das glaube ich alles nicht ich glaub da sind Viele Menschen sind überfordert auch in Entscheidungssituationen Ich bin selber froh dass ich kein Entscheidungsträger bin nämlich natürlich muss ich meine täglichen Entscheidungen treffen aber nicht für so viele und Ich habe auch viele Postings gelesen dass Abonnenten von Präsident oder sowas also ich hab weder Präsident noch Bundeskanzler oder sonst was werden Geld wärst du auch nicht einverstanden das ist ein das ist eine Aufgabe die ich für mich nicht sehe Ich glaube es ist wichtig dass jeder in dieser Gesellschaft eine Aufgabe übernimmt die die wirklich sein es uns die Wort äh vor mitarbeitet am gemeinschaftswohl also nicht das Gemeinschaftsgefühl das hat das hat Alfred Adler schon so schön formulieren und das Gemeinschaftsgefühl ist auf jeden Fall auf das gemeinsame zu sehen und dem anderen nicht einen bösen Willen zu unterstellen nicht also die Gesundheitsaposteln unter unterstellen den den Freiheitskämpfern das rücksichtslos und dass sie wollen dass alle armen kranken und alten sterben das stimmt nicht ja und andererseits die Freiheitskämpfer unterstellen den Gesundheitsaposteln dass sie bösartig ähm hier totalitär die Macht übernehmen wollen und die Freiheit total vernichten das stimmt auch nicht sondern wir sind alle armselige Menschen die ihre Ängste haben und ich glaub oder was heißt ich glaub sondern das kann ich Ihnen sagen dass Psychiater hier bewusst erinnern ihre Angst ist und je klarer sie sie auch innerlich und äußerlich formulieren können umso eher können Sie auch rational darüber nachdenken also was genau ist meine Angst was soll der Staat mit mir machen was was soll ich nicht mehr dürfen in Zukunft gibt es irgendeine macht aber auf der Welt der will dass ich nie mehr auf die Straße gehen und mich mit meinen Freunden treffen das wird wohl nicht sein nicht auf der anderen Seite will irgendwer dass meine Arme Mami stirbt die 75 ist Nein wird auch nichts an verstehen sie also je mehr sie dieses dieser diese unbewusste Angst viel die sie treibt ähm ins Bewusstsein holen indem sie wirklich mal in sich gehen und überlegen was die Sache war warum gehts wirklich was umso mehr kommen sie drauf okay das ist vielleicht überzogene Angst ist ein schlechter Ratgeber was ich vielleicht meine Videos noch zu wenig klargestellt habe Es gibt eine unbewusste Angst um die unbewusste Angst äußert sich dann in einer äußeren in einer äußeren Inflexibilität des Denkens und einer Unfähigkeit auf die Argumente des anderen zu hören und das merk ich mehr mehr in dieser eskalierenden Diskussion in der wir stehen und Ich möchte nicht für eine der Seiten ähm beansprucht werden weil ich ähm weil ich hier Ich möchte neutral sein als Psychiater möchte auf allen Seiten sein in dem Sinn dass ich Ihnen helfe diese Angst zu überwinden klarzumachen zu überwinden Es gibt in dieser Diskussion Kampf gegen das Coronavirus kaum Bösewichte Bösewichte während die Kriegsgewinner die absichtlich Ängste schüren damit sie einen damit sie einen Vorteil daraus haben Populisten solche Leute also Populisten damit meine ich nicht unbedingt die rechten sondern auch die linken Populisten gibt es auf beiden Seiten also Oder 100 Ping ich von vom links rechts Schema aber da seh ich relativ wenig ich sehe wir armselige Menschen die wir jetzt wieder neu konfrontiert werden von der Tatsache dass wir alle sterben werden und viele Menschen ob sie es ob sie es zugeben oder nicht haben Angst um sich selbst viele sagen Nein Ich habe Angst um die alten armen kranken aber Wirklichkeit haben sie Angst um sich selbst und dass sie krank werden und sterben oder eben auch dass ihre Eltern verlieren was ihm auch ein zutiefst natürlicher Vorgang ist oder dass sie eben massiv eingeschränkt werden also Mein Tipp für heute ist einen Schritt zurückgehen im Gang zurückschalten langsamer werden nutzen wir diese Entschleunigung die jetzt passiert denken wir darüber nach worauf es wirklich ankommt ich zeige ihnen einen Grund etwas worauf es wirklich ankommt und überlegen wir uns wie wir diese Welt besser machen und die Welt machen wir immer besser wenn wir in jeder einzelnen bessere Menschen und was heißt ein besserer Mensch indem ich lange darüber nachdenke Was ist das wahre das gute und schöne dass ich versuche diese Werte in meinem Herzen zu ETA verlieren auf diese Werte zu schauen und versuche meine Handlungen entsprechend diesen werten auszurichten und da beginnt schon dann und das beginnt damit wie ich mit anders denken umgehen und kommuniziere und eine Diskussion für alles Gute .

Der Spiegel: Die Facebook-Müllabfuhr

Besuch im Berliner Löschzentrum

Ein Team in Berlin löscht für Facebook unerwünschte Inhalte. Der Konzern schirmte die Einheit hermetisch von der Öffentlichkeit ab – bis jetzt.

Das vom Dienstleister Arvato betriebene Zentrum war von Anfang an ein Geheimprojekt – seit wir im Januar 2016 im SPIEGEL berichtet hatten, dass Facebook still und leise ein Löschteam in Berlin aufgebaut hat, das darüber entscheidet, welche der Nutzerbeiträge, nachdem diese gemeldet worden sind, gelöscht werden und welche nicht.

lesen Sie weiter auf -> spiegel.de

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-neues-loesch-team-geht-gegen-hasskommentare-vor-a-1072175.html

https://www.sueddeutsche.de/digital/exklusive-sz-magazin-recherche-inside-facebook-1.3297138

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/heiko-maas-und-facebook-das-netzdg-ist-erst-der-anfang-die-analyse-a-1155222.html

https://www.sueddeutsche.de/digital/exklusive-sz-magazin-recherche-inside-facebook-1.3297138