TTV: Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch: „Ich bin Patriot und kein Idiot“

Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch „Ich bin Patriot und kein Idiot“ • Dortmund 9.8.2020

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

liebe weggefährten und die die es noch werden wollen ich grüße euch ganz herzlich meine rede trägt die überschrift ich bin patriot kein idiot [Applaus] als ich etwa acht jahre alt war haben meine erste große liebe es war meine grundschule zu meinen eltern und hat gesagt michael ist anders als die anderen kinder vielleicht ist das der grund warum ich hier heute stehe und zu euch spreche ich habe es noch nicht so fritsch den 57 jahre alt und ich bin kriminalhauptkommissar. Als ich 17 jahre alt war hatte ich meinen dienst antritt bei der niedersächsischen polizei ich habe also nicht viel anderes kennengelernt mein vater war polizist und mein bruder ist polizist und ich bin vater von drei erwachsenen kindern [Musik] ich bin eigentlich ein freund das reingeredet und der improvisation doch im vollen bewusstsein über die bedeutung und mögliche wirkung meiner rede habe ich mich diesmal entschieden diese vorzubereiten und auch ich wort für wort vorzulesen und glaubt mir ich habe mir jedes wort drive überlegt ich ändere hier nicht bewusst nicht herum aber ich meine euch alle kinder frauen und männer und alle die sich anders definieren mit ausnahme von tekken gesprächen habe ich mich bisher noch nie öffentlich politisch betätigt oder geäußert am ersten august bricht dann in berlin ob ich auch zum ersten mal in meinem leben nicht als polizist sondern als teilnehmer auf einer demonstration bzw versammlung dabei [Musik] diese versammlung für freiheit und frieden am ersten nacht in berlin mit mehreren hunderttausend menschen war einfach nur galaktisch und definitiv neben einigen kirchlichen veranstaltungen die ich mitgemacht habe die friedlichste die ich je gesehen habe [Applaus] danke an ebenfalls der dazu beigetragen hat 1981 habe ich einen eid auf eine verfassung gesetze in der damals geltenden form geschworen und ich hielt diese und unsere staatsform viele jahre lang für die beste der welt denn sie enthielt gute sicherungen gegen missbrauch im grundgesetz steht im artikel 20 alle starts gemacht alle staatsgewalt geht vom volke aus und derselbe artikel legt zum schutz vor missbrauch durch die gewaltenteilung die trennung von gesetzgebung vollziehende und recht sprechen da gewalt fest die vierte und umgeschriebene macht waren lange zeit die journalisten die auch mal investigative im politischen dreck stöberten und dem ein oder anderen skandal aufdeckte es gibt aus meiner sicht schon lange keine gewaltenteilung mehr warum die leitungen von polizeibehörden sind politische beamte kann die justiz kann ihn der justiz jemand karriere machen der politisch unerwünschte entscheidung trifft gesetzentwürfe werden von lobbyisten geschrieben und im nachhinein müssen die politiker sich nicht selten vom verfassungsgericht erklären lassen dass die ergebnisse nicht verfassungskonform war und die medien ich war in berlin und ich weiß wie viele andere von euch auch wie viele friedliche menschen da war [Applaus] alle medienvertreter und alle politiker möchte ich an dieser stelle einmal daran erinnern wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die wahrheit spricht [Applaus] ihr habt euch quasi euer eigenes grab geschaufelt die menschheit ist weder blut noch blöd und die ganze welt kann sich heute auf vielen kanälen darüber informieren und eure lügen entlarven lügen gibt es viele meinungen auch aber es gibt nur eine wahrheit und die wird euch alle irgendwann einholen und so dem staats und verfassungsrecht beigebracht dass wir den schutz aller menschen dienen und die freiheitlich demokratische grundordnung zu verteidigen haben und dass die wahrung der grund-und menschenrechte von den vätern des grundgesetzes als unveränderbare recht auf ewig festgeschrieben wurden grundrechtseingriffe und beschränkungen waren und sind auch heute nur aufgrund oder durch gesetze möglich und sie unterliegen in jedem einzelfall vorhabe einer komplexen prüfung auf deren rechtmäßigkeit diese prüfung wird die sich staatsrechtler im nachhinein viel zeit nehmen wird von jedem polizisten jeden tag in wenigen sekunden im kopf durchgeführt entweder gelernt oder aus dem bauch heraus und jeder einzelne dieser vielen ad hoc entscheidungen hat unser aller respekt verdient und auch wenn ein polizist im eifer des gefechts mal etwas daneben liegt [Applaus] ich bin der festen überzeugung dass wir im vergleich zu anderen ländern eine sehr gut ausgebildete und allen menschen gegenüber gerechte polizei haben und werden aus aussagen von menschen aus anderen ländern glauben darf dann haben wir hier die beste polizei der welt nicht ohne wellen nicht ohne grund unterliegen schwerwiegende eingriffe in die unversehrtheit in die unverletzlichkeit der wohnung und eingriff in die körperliche unversehrtheit von menschen oder die freiheit im nachhinein der prüfung und anordnung oder wenn schon geschehen der bestätigung durch einen richter ich zitiere hier aus dem grundgesetz artikel 19 absatz 1 satz 1 soweit nach diesem gesetz grundrecht ein nach diesem grundgesetz ein grundrecht durch gesetz oder auf grund eines gesetzes eingeschränkt werden kann muss das gesetz allgemein und nicht nur für den einzelfall denken satz 2 außerdem muss das gesetz das grundrecht unter anderem riss artikels nennen artikel 2 in keinem fall darf das grundrecht in seinem wesen gehalt angetastet werden [Applaus] ende des zitats absatz 2 sichert also dass die grundrechte auch bei änderungen des wortlautes oder in der form ihrem sinn nach auf ewig unveränderter sind alle im zusammenhang mit der derzeitigen virus erlassenen verordnungen maßnahmen beziehen sich als rechtsgrundlage auf das infektionsschutzgesetz vom juli 2000 weges zuletzt im juni 2020 geändert wurde wer hat von euch das infektionsschutzgesetz gelesen war die änderung das sind sie bewerbs verstanden wo genau einige änderungen gesetze sind nicht so einfach zu lesen und ich möchte an der stelle kurz ein paar begriffe aus dem infektionsschutzgesetz zitieren begriffsbestimmungen damit gesagt was was bedeutet im sinne dieses gesetzes ist ein krankheitserreger ein vermehrungsfähige sundance in klammern virus bakterium pilz oder parasit das beim menschen eine infektion oder übertragbare krankheit verursachen kann gilt das auch für scheidenpilz herpes und würmern freizeichen [Applaus] hier wird gesagt eine bedrohliche übertragbare krankheit die aufgrund klinisch schwere verlaufsformen oder ihre ausbreitung weise eine schwerwiegende gefahr für die allgemeinheit verursachen kann nicht wird sondern kann kann alles so kann vieles ein kranker ist nach dem infektionsschutzgesetz eine person die an einer übertragbaren krankheit erkrankt ist wer von euch hat er schon beschlossen danke soviel dazu ein krankes noch krasser in krankheits verdächtiger ist eine person bei der symptome bestehen welche das vorliegen einer bestimmten übertragbaren krankheit vermuten lassen es braucht also keinen beleg es braucht eine vermutung damit ihr krankheits verdächtige seien [Musik] es geht ja noch weiter man hat ja an alles gedacht im gesetz eine ansteckung verdächtiger ist eine person von der anzunehmen ist dass sie krankheitserreger aufgenommen hat ohne krank oder krankheits verdächtig oder ausscheider zu sein [Musik] interessant dazu ist dass ich im internet keine juristische definition einer schwerwiegenden gefahr für die allgemeinheit gefunden habe obwohl das so viel geregelt ist im amtsblatt der europäischen union in den leitlinien zur definition einer potenziellen schwerwiegenden gefahren für die öffentliche sicherheit bin ich dann fündig geworden und zwar im zusammenhang mit dem inverkehrbringen von medikamenten und impfstoffen dass an dieser stelle alles vorzutragen würde den rahmen sprengen das muss man selber noch ein paar stufen nachlesen daher versuche ich die wesentlichen passagen in aller kürze zusammenzufassen so heißt es in bezug auf das in verkehr bringen von medikamenten geht es um die bewertung des nutzen risiko verhältnisses schwerwiegend ist die gefahr sie tödlich oder lebensbedrohend ist oder die gefahr von behinderung oder invalidität wurde von diesen gefahren gibt es in unserem leben leider unendlich viele die in diese beschreibung passen würden es ist alles eine frage der interpretation und der begründung [Applaus] ich möchte kurz aus dem infektionsschutzgesetz zu den aufgaben des robert-koch-instituts zitieren das robert koch institut ist die nationale behörde zur vorbeugung übertragbarer krankheiten sowie zur frühzeitigen erkennung und verhinderung der weiterverbreitung von infektionen ich habe jetzt auslassung unten steht dann das bundesinnenministerium das bundesministerium für gesundheit liegt dem deutschen bundestag nach beteiligung des bundesrates bis spätestens aufhören zum 31 märz 20 21 einen bericht zu den erkenntnissen aus der durch das neuartige corona virus saß co2 verursachten epidemie vor damit habt ihr eine vorstellung dass das noch unendlich so weitergehen soll [Musik] das robert koch institut erstellt richtlinien empfehlen merkblätter und sonstige informationen zur vorbeugung erkennung und verhinderung der weiterverbreitung übertragbarer kranken krankheiten ich möchte jetzt mal etwas sagen zu dem paragraf 5 des infektionsschutzgesetzes da geht es um die epidemische lage von nationaler tragweite absatz 1 der deutsche bundestag stellt eine epidemische lage von nationaler tragweite fest der deutsche bundestag gibt die feststellung der epidemischen lage von nationaler tragweite wieder auf wenn die voraussetzungen für ihre feststellung nicht mehr vorlegen [Musik] ich habe auf der hälfte filme sehen von professor sagte der gesagt hat [Applaus] wir haben und wir hatten in deutschland niemals eine epidemie von nationaler tragweite [Applaus] dazu stellen sich mir folgende fragen erstens wurde durch die bundesregierung bei deren entscheidungen zum lockdown eine nutzen risiko analyse aller lockdown maßnahmen durchgeführt und wie war das ergebnis [Musik] zweitens bei den vielen fakten und stimmen aus der wissenschaft und medizin die die geringen auswirkungen von kogit 19 in bezug auf die tatsächliche todesrate belegen warum hat der deutsche bundestag die feststellung der epidemischen lage bis heute noch nicht aufgehoben wer etwas behauptet der sollte es auch beweisen können und wer etwas fragt er hat verdammt nochmal auf das recht eine antwort auf seine fragen zu kunden [Applaus] im artikel 5 des infektionsschutzgesetzes ist die epidemische lage von nationaler tragweite aufgeführt gemäß absatz 5 kann das grundrecht der körperlichen unversehrtheit das im artikel 2 absatz 2 satz 1 des grundrechtes garantiertes im rahmen des absatzes 2 satz 2 eingeschränkt werden ihr merkt wie gesetze gemacht werden er weiß was ich gesagt habe im absatz 2 jetzt rede ich wieder klartext wird das bundesministerium für gesundheit von der bundesregierung ermächtigt und dann folgt eine umfangreiche und abschließende aufzählung der konkreten fälle zurück wie der genannte grundrechtseingriff zu lässig ist es geht dort um möglicherweise infizierte einreisenden personen personen die mit lebensmitteln zu tun haben personen oder institutionen des gesundheitswesens aus pflegeeinrichtungen oder solche die mit medikamenten und impfstoffen zu tun haben oder um inhaber bestimmter patentrechte ich habe dort keine pause gefunden die das recht auf körperliche unversehrtheit für alle anderen menschen einschränken [Applaus] normalerweise sind solche auf konkreten aufzählungen nämlich abschließen und das bedeutet dass sie ausschließlich für den genannten adressatenkreis gelten als rechtsgrundlage käme aus meiner sicht einzig und allein der paragraf 28 schutzmaßnahmen in betracht dass zitiere ich wieder mit auslassungen werden kranke krankheits verdächtige ansteckung verdächtige oder ausscheider festgestellt so trifft die zuständige behörde die notwendigen schutzmaßnahmen insbesondere die in den paragraphen 29 ist 31 genannten soweit und solange es zur verhinderung der verbreitung übertragbarer krankheiten erforderlich ist die grundrechte der freiheit der person artikel 23 absatz 2 satz 2 des grundgesetzes der versammlungsfreiheit hat die g 8 des grundgesetzes der freizügigkeit artikel 11 absatz 1 des grundgesetzes und der unverletzlichkeit der wohnung artikel 13 absatz 1 des grundgesetzes werden insofern eingeschränkt da zweifelsfrei nicht alle menschen die von der regierung ohne entsprechenden nachweis pauschal behauptet als adressaten dieser grundrechts einschränkung in frage kommen ist davon auszugehen dass die darauf begründeten gesetzlichen verordnungen maßnahmen als unzureichend rechtmäßig anzusehen sind [Applaus] ohne gesetzliche grundlage ist jede beschränkung oder aufhebung von grundrechten nicht rechtmäßig ja sie ist sogar verfassungswidrig [Applaus] illegale anordnung oder befehle dürfen wir als polizisten nicht ausführen wir haben an dieser stelle nicht nur das recht sondern die pflicht zur demonstration [Applaus] nachlesen kann das jeder es steht in den einschlägigen bestimmungen der beamten gesetze des bundes unter telnr fordert eure vorgesetzten auf liebe kolleginnen und kollegen dass sie ihre befehle installationen schriftlich zu verfassen und mit ihrem vor und zunamen zu unterschreiben haben ansonsten trägt jeder einzelne von euch die rechtliche verantwortung auch dazu gibt es übrigens ein sprichwort die kleinen hängt man die großen lässt man laufen [Applaus] andreas clauß der einem leider schon viel zu früh gestorben ist sagte es wird immer wieder gesagt dass unsere politiker dumm sind das sind sie nicht sie sind interessenvertretern wenn sie politiker verstehen wollen dann fragen sie sich doch mal wessen interessen sie vertreten [Applaus] habt ihr schon einmal hinterfragt welchen stellenwert die polizei für die politik hat einsparungen und kürzungen da jeder von euch insbesondere diejenigen die schon lange genug dabei sind können die veränderungen missstände und mangelverwaltung jeden tag sehen wer von euch hat wann das letzte mal wertschätzung von seinen vorgesetzten oder von einem politiker erfahren ihr seid alle die vollziehende gewalt und damit seid ihr alle garanten der rechtsstaatlichkeit in diesem land [Applaus] ich habe mir erst noch die filmsequenz angesehen als der kollege in berlin am ersten acht unmittelbar vor der verkündung stand die versammlung aufzulösen ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass diese entscheidung eine absolut friedliche versammlung in dieser dimension aus aufzulösen eine polizeiliche entscheidung war ich behaupte das war eine politische entscheidung [Applaus] ich ahne was unseren kollegen in diesen sekunden die ihm wie eine ewigkeit vorgekommen sein müssen alles durch den kopf gegangen ist und wie er mit sich gerungen hat welchen weg er geht ich bin fest davon überzeugt dass er seine entscheidung später einmal bereuen wird [Applaus] wer wäre in die geschichtsbücher eingegangen und das zeigt genau in welchem gewissenskonflikt sich jeder von uns in dieser heutigen situation befindet liegt das gewissen oder der gehorsam [Applaus] natürlich können sich gesetze im laufe der zeit ändern aber recht darf niemals zu unrecht werden [Musik] als beamte habe ich mich zur loyalität verpflichtet diese loyalität geht aber ausschließlich unsere verfassung in meinem dienstherrn und das ist nun mal das land niedersachsen ich habe einen eid auf unser grundgesetz und unsere gesetze aber nicht auf ein politisch politisches programm oder ein parteibuch geschworen als beamte habe ich vorgesetzte und ich bin ihnen gegenüber gewissen umfang weisungsgebunden aber ich bin keine menschen zur bedingungslosen gehorsam verpflichtet [Applaus] ich diene eigentlich unter weinen alle menschen und ganz besonders denen die sich in notlagen befinden denn ich bin ein schutzmann [Applaus] im dunkelsten kapitel unserer deutschen geschichte kommen regierende ihre sicherheitskräfte schon einmal bedingungslosen gehorsam unterworfen und sie für die abscheulichsten verbrechen missbraucht die anderen menschenleeren getan wurden [Applaus] wenn ich die grausame bilder gesehen habe dann habe ich mich immer gefragt wie menschen dazu imstande waren anderen menschen dieses unfassbare leid anzutun und ich habe aus tiefstem herzen gehofft dass sich so etwas niemals wieder ereignen würde [Applaus] heute habe ich angst denn mein bauch sagt mir dass sich gerade alles wieder dieselbe richtung entwickelt [Applaus] ein professor der psychologie aus wien hat in einem film dazu gesagt dass im dritten reich nicht alle menschen böse waren es war aber die breite masse der bevölkerung die geschwiegen hat die mich gehandelt hat und die dadurch selbst zu unterstützen der gräueltaten der eigentlichen täter wurde [Applaus] [Musik] liebe polizisten geht in eure herzen und fragt euch ob ihr das alles als menschen als väter und mütter die ja auch seit mittragen könnte und sollte denkt bitte an euren auftrag und schließt euch an [Applaus] [Applaus] ein jeder von euch trägt die verantwortung für sein handeln und er wird sich früher oder später dafür rechtfertigen müssen also schließt euch und wir werden täglich mehr ihr könnt es nicht mehr aufhalten keiner kann das meer aufhalten ihr könnt nicht millionen von menschen einsperren oder überwachen oder schlimmeres [Applaus] [Musik] [Applaus] die kritische masse ist längst überschritten und es liegt an euch allen und unseren soldaten ob der anstehende gesellschaftliche wandel friedlich oder gewaltsam verläuft nur wir die vollziehende gewalt können in dieser situation unseren verfassungsauftrag gerecht werden und die macht wieder in die hände des volkes zurückgeben weil ich bin mir sicher dass mein verhalten dienste und disziplinarrechtliche konsequenzen haben wird allen die mit mir diesbezüglich sprechen wollen kann ich an dieser stelle schon einmal sagen ich stelle euch nur zwei fragen erstens in was für einer staatsform leben wir die antwort die einzig richtige ist in einer parlamentarischen demokratie eine zweite frage ist wie bezeichnen sie eine staatsform in der niemand eine persönliche meinung haben oder diese äußern darf die einzige richtige antwort darauf ist diktatur [Applaus] ich bin aus tiefstem herzen ein verfechter des friedens der freiheit der liebe und der gerechtigkeit ich bin ein patriot ein verfassungspatriotismus vater und ich bin ein freier mensch dankeschön.

ZDF: Die Anstalt vom 02.06.2020

Kommentar der Redaktion: Die Anstalt scheint zaghaft zu erwachen. Leider fehlen die Verflechtungen zu Herrn Wieler (RKI), Herrn Spahn, …. hier zu sehen: Coach Cecil die wahren Mächte

Video in der ZDF Mediathek -> zdf.de

YouTube Kanal: ZDF Comedy

Ranga Yogeshwar: War der Lockdown umsonst?

Kommentar der Redaktion: Ein unwissenschaftlicher herabschätzende Zuschreibung „Schaukelstuhlepidemiologen“ ist kein gutes Stil, weder für einen Wissenschaftler noch einen Journalisten.  Yogeshwar studierte experimentelle Physik mit dem Schwerpunkt Experimentelle Elementarteilchenphysik und Astrophysik (Quelle: Wikipedia). Was qualifiziert ihn solche Aussagen zu Virologen zu treffen und welche Virologen meint er?  Yogeshwar, sagt, dass die Verhaltensänderung zu den Abfallenden Kurven geführt hat und erwähnt in diesem Zusammenhang auch die Schweden, die ohne Lockdown ähnliche Rückgänge wie in Deutschland verzeichnen können.

Die Diskussion über Massnahmen und deren Wirkung sind sicherlich sinnvoll,  Yogeshwar interpretiert die Kurven jedoch sehr oberflächlich und vernachässigt wichtige Randbedingungen, wie z.B. Inkubationszeit, die von dieser Bewertung von Dr. Bodo Schiffmann berücksichtig wurde.

Bedenklich ist Yogeshwar zu Impfungen. Er schließt sich an anderen Stellen der Auffassung der Regierung an die Einschränkungen können erst nach einer Impfung aufgehoben werden. Er folgt somit der Agenda von Bill Gates der 7 Milliarden Menschen, also die gesamt Weltbevölkerung impfen möchte (siehe Tagesthemen 12.04.2020).

Hier das von Ranga Yogeshwar zitierte Interview mit Prof. Dr. Stefan Homburg
und hier eine sehr anschauliche Bewertung durch Dr. Bodo Schiffmann

6 min

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Im Rahmen der Corona Krise gibt es immer wieder Nachrichten, die verunsichern sind und eine solche Nachricht hat damit zu tun, dass der Lock- Down eigentlich völlig überflüssig war das die Zahlen vorher schon runter gegangen sind. „Das heißt dieser Lock- Down der Wirtschaft höchstwahrscheinlich enorme Schäden beibringt war vollkommen unnötig nach diesen amtlichen Zahlen des Robert Koch Instituts ja das ist für jedermann sichtbar und da braucht man auch kein Mediziner zu sein es geht wie sie richtig sagen nur um zahlen“ Einer der diese These vertritt ist sogar ein Professor ist der Doktor Stefan Hamburg lehrt an der Universität Leibniz Universität in Hannover und in einem Video erklärt er warum das so ist. Interessanterweise wird dieses Video in den Folgetagen sehr oft aufgerufen inzwischen etwa fast eine Millionen mal und das Argument von ihm lautet, das kontaktverbot kam erst am 23.3. aber vorher ist die Kurve ja schon abgeflacht, also in anderen Worten der Shutdown hat nichts gebracht. Nun ganz so einfach ist es nicht denn wenn man sich mal das Verhalten der Menschen anschaut merkt man, dass sie früher angefangen haben zu reagieren. Wie kann man das machen Zum Beispiel indem man das mobilitätsverhalten genauer untersucht diese Daten werden zum Beispiel von Google und Apple im Netz bereitgestellt und da kann man dann ablesen wie sich im Laufe der Zeit das Verhalten der Menschen ändert Was man deutlich sieht ist dass es im März eine dramatische Veränderung gibt, also der Shutdown könnte man denken der zeigt hier seine Wirkung aber, auch hier wenn man sich mal das offizielle kontaktverbot anschaut merkt man die Menschen haben offenbar vorher reagiert. Warum ist das so relativ einfach zu erklären es gab natürlich nicht einen Nachrichten freien Raum sondern es mehrten sich die beängstigenden Meldungen am 25.2. der erste NRW Patient, dann am 28. Februar sagt Merkel, ich gebe heute Abend niemanden die Hand, am 6.3. das heiß diskutierte Fußballspiel Gladbach gegen Dortmund, die Heinsberg Fans wurden in Anführungszeichen ausgeschlossen und am 8.3. sagt Jens Spahn Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern müssen abgesagt werden. Also es verdichten sich die Nachrichten wir vergessen die Börsen die stürzen ebenfalls ab dann am 12. März schließt Frankreich die Schulen am 16.3. beginnt auch in Deutschland eine große schließungswelle also alles noch vor dem umfassenden kontaktverbot und genau das hatte eine Wirkung. Wenn man sich mal das Verhalten der Menschen anschaut und dazu die paar Ergebnisse und Ereignisse mal auflistet merkt man, dass offenbar auch die Berichterstattung in den Medien dazu führte dass die Menschen ihr Verhalten geändert haben und wenn man dann noch die RKI Kurve in den zeitlichen Kontext hineinsetzt merkt man das also das Verhalten der Menschen dazu geführt hat, dass in der Tat dadurch die Ausbreitung abgedämpft wurde. Also insofern hat es etwas genutzt und das kontaktverbot nutzt uns heute noch denn es sorgt dafür, dass das Ganze nicht nur eine kurze Episode ist, sondern dass wir uns an diese Regeln halten. Die Schweden, die machen das ohne aber wenn man genau hinschaut merkt man auch in Schweden haben die Menschen ihr Verhalten verändert und das ist das entscheidende bei einer Epidemie. Jetzt greifen einige das Argument auf und sagen seht ihr der Lock- Down bringt nichts. Aber das ist gefährlich, warum? Wir haben alle unser Verhalten verändert und was man an dem Beispiel und an der Veränderung der Mobilitätsdaten deutlich sieht ist, dass wir es aufgrund der Informationen verändert haben, also schon vor dem Lock- Down und das ist gut so, denn genau dadurch konnten wir die Epidemie eindämmen. Aber jetzt ist der nächste Schritt was passiert wenn es keinen Lock- Down gibt wenn irgendwann eine gewisse Müdigkeit und Trägheit aufkommt und die Leute sagen Na ja also Ich möchte jetzt wieder normal Leben möchte ich ja eigentlich auch oder wenn zum Beispiel Unternehmen sagen also lieber Arbeitnehmer du musst jetzt weiter arbeiten genau dafür ist ein Lock- Down wichtig, denn der darf das nicht tun. Wenn man sich das ganz genau überlegt das haben Wissenschaftler simuliert kann man sogar zeigen, dass der Effekt wäre, wenn man zu früh aus dem Lock- Down rausgeht. Es gibt Wissenschaftler vom Imperial College die haben das mit Daten einfach mal simuliert und was man hier sieht ist. Das in diesen bläulichen Kurven der Lock- Down stattfindet und dann wird er gelöst und dann schnellen die Zahlen wieder hoch. Der Lock- Down wird auch in Zukunft nötig sein und an dem Beispiel kann man sehen Es gibt heute viele Schaukelstuhlepidemiologen, die sich dazu äußern das ist im privaten Kreise vielleicht okay aber es wird gefährlich wenn es in der Öffentlichkeit ist denn die Zahlen alleine reichen nicht aus man muss den Kontext verstehen man muss verstehen was sich dahinter auch verbirgt, dann merkt man das ist schon ganz gut was im Moment läuft.

Psychiater Bonelli: Wenn Sie sich jetzt auf den Staat verlassen, sind Sie wahrscheinlich nicht nur finanziell verloren, sondern auch psychisch!

Psychiater, Univ-Doz. DDr. Raphael Bonelli YouTube Kanäle RPP Institut | in vino veritas| rpp-institut.org | bonelli.info

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Die Corona Krise mit diesem zwang zuhören Untätigkeit viele Menschen schon sehr belastet und ganz besonders diejenigen natürlich die selbständig sind und die nicht arbeiten dürfen. Die Angestellten die sitzen halt zuhause kriegen trotzdem ihr Geld und warten halt drauf dass der Staat sie dann bezahlt und dann wesentlichen eigentlich wir alle, große Verantwortung die die die Regierung auf sich nimmt mit fremden Geldern. Die Krise die jetzt viele haben nach 5-6 Wochen ist dass sie sich zunehmend nutzlos fühlen und sie und viele von ihnen berichten mir dass sie zwar wüssten was sie zu tun hätten aber das sieht gar keinen Antrieb mehr haben, dass sind so eine Art von Depression fallen in den in der den Wüstenväter nennt man das rcd also diese Unfähigkeit sich zu bewegen die Unfähigkeit aktiv zu werden die Unfähigkeit etwas zu tun und was da sehr beliebe freunde ich lastend ist ist die Tatsache die mir jetzt eine Besitzerin eines kleinen Geschäftes erzählt hat es wenn sie aufsperrt und so kleine Services macht die legal sind, dann kriegt sie nachher nicht reformiert sondern nur wenn sie zugemacht lässt dann dann kriegt sie reformiert und so gibt es jetzt diese Entscheidung entweder ich zu etwas ich Versuch mich zu adaptieren an die Krise, aber dann zahlt mich der Staat eventuell nicht, oder ich lass alle 4 von mir fallen, ich du nix äh bleib im Bett liegen und hoffe darauf dass der Staat mich zahlt. Diese Art von die zweite Art des psychologisch sehr gefährlich abgesehen davon dass unsere Gesellschaft das auf Dauer nicht leisten kann. Es gibt so viele Trittbrettfahrer in unserer Gesellschaft die davon Leben Das Geld von den anderen bekommen Ich glaube es ist wirklich wichtig dass man in jeder Krise und besonders jetzt in dieser Corona Krise lernt auf die eigene Füße zu stellen zu reagieren auf einem auf eine Situation und der Gefahr oder den Problem ausweichen und reagieren und eventuell für sein Repertoire oder seine seine Angebote so zu verändern dass man dass man realisieren kann oder dass man vielleicht sogar daran wachsen kann. Wir selber haben eine großartige Tage Tagung über Lüge und Wahrheit organisiert Ende April und Bahn halt für die Tatsache gestellt dass wir absagen müssten weil wir natürlich die Menschen sich nicht versammeln konnten wir hatten schon 700 Anmeldungen und dann begannen die Leute sich langsam abzumelden, noch in der Stornozeit dann haben wir eben gesagt Nein wir wollen das anbieten gerade für die Leute die zuhause sitzen Wir haben jetzt online und geschwitzt und es ist faszinierend dass das funktioniert das die Menschen eben auch bereit sind Fortbildungen online zu besuchen ich kenn Fitness sein dass sie jetzt ein online Programm entwickelt haben so Ich möchte sie beschwören wenn sie wenn ihnen die psychische Gesundheit am Herzen liegt dann warten sie nicht darauf dass ihnen der Staat dann alles zahlt oder hinten reinschiebt sondern sondern werden sie aktiv und überlegen sie wie sie in dieser Krise reagieren Es sind noch alle Menschen auf der Welt sie können den Handel treiben bisschen vorgetrieben haben nur eben auf eine andere Art und Weise seien sie finde ich diese über Ober protektiv nice dieser überbehütung des Staates der suggerierte kann alles zahlen ist falsch ist eine Lüge weil am Ende des Tages kann nicht sein sondern nimmt wieder von seinen bürgern bekommen sagt ein anderer den gleichen zu geben das ist absurd wir müssen schauen dass die Gesellschaft gut funktioniert und für jeden einzelnen ist es ein großes eine große Befreiung wenn man in den Dienst kommt wenn man sagt okay was braucht die Gesellschaft jetzt von mir die Gesellschaft hat sich geändert im Moment wir wissen nicht wie lange das noch dauert es ist anders wir dürfen zum Teil nicht raus die Leute sitzen zu Hause aber sie brauchen auch ihre Dinge sie haben ihre Bedürfnisse und jetzt überlegen sie sich nicht Wie kann ich meine Kohle machen sondern überlegen sie sich Wie kann ich dienen mit dem was ich kann mit dem was Ich bin mit dem was ich tun mit dem was ich gelernt hab Wie kann ich dienen Wie kann ich helfen Wie kann ich diese Gesellschaft weiterbringen wenn sie sich das überlegen wir werden sie sicher was tolles finden und die Leute werden mit ihnen zufrieden sein und Am Ende des Tages werden sie auch wie von selbst Geld bekommen aber darauf darf es nicht ankommen müssen Sie werden nur das Geld direkt sucht der wird also der kann das vielleicht finden wir nicht glücklich werden ja aber Wer seinen Dienst eine Aufgabe seinen Platz in dieser Welt sucht und überlegt Was kann ich in dieser Gemeinschaft in diesem beitragen ja Alfred Adler Gemeinschaftsgefühl dafür also wir alle als Menschen gehören zusammen Wir helfen zusammen und mein Beitrag ist in der und er ne diese Menschen werden wirklich und sie verdienen auch Geld das ist Mein Tipp für den Tag

jetztodernie.online: Eckhart Tolle zur Transzendenz von Angst


In dieser Zeit haben viele Menschen Fragen…
Wie kann ich mit dieser aktuellen Situation umgehen?
Wie kann jemand behaupten, in dieser Zeit haben wir im gegenwärtigen Moment keine Probleme?

Eckhart Tolle hat eine Reihe von Beiträge herausgegeben, in denen er auf diese Fragen eingeht.

Video auf -> jetztodernie.online

Corona-Massengräber, FAKE NEWS?

Die Bilder von angeblichen Massengräbern für Corona-Opfer in New York ließen den Angstpegel wieder einmal steigen. In Wirklichkeit handelt es sich um einen Armenfriedhof, auf dem schon immer Tote bestattet wurden, die keine Angehörigen haben oder deren Verwandte kein Geld für eine Beerdigung haben. Dass darunter auch manche angeblichen „Corona-Tote“ sind, kann sein, aber es handelt sich eben nicht um spezielle Massengräber für Corona-Opfer. Fazit: FAKE NEWS!

4 min

ZDF: Markus Lanz mit Prof. Streeck, Prof. Püschel


Die Zahlen des RKE konnten von Prof. Hendrik Streeck & Pathologe Prof. Klaus Püschel nicht bestätigt werden. Weitere Gäste und Unternehmer Martin Kind und Journalistin Annette Hilsenbeck.

Dieses YouTube Video wurde wie andere kritische Videos aus unbekannten Gründen gelöscht, es ist jedoch noch in der ZDF Mediathek verfügbar -> zdf.de

Kommentar der Redaktion: Markus Lanz beweist sich als einer der wenigen Journalisten in den Mainsteammedien mit Rückgrat, Hut ab und weiter so Herr Lanz!

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Interview mit Prof. Püschel (ab 20:30 min)

Lanz: Sie haben Klaus Püschel eben schon angesprochen, Rechtsmediziner hier aus Hamburg eine der Koryphäen seines Faches und seines Gebiets, der andere zahlen, weil sie gerade Robert Koch erwähnt haben, meldet als beispielsweise das Robert Koch Institut und auch das ist eine der vielen Widersprüchlichkeiten dieser Tage. Warum haben sie andere Corona Todeszahlen in der Stadt Hamburg als das Robert Koch Institut sie kommen auf 35 Robert Koch gibt an 44. Herr Püschel wie geht sowas?

Püschel: Das Robert Koch Institut hat von Anfang an empfohlen die Toten nicht zu untersuchen. Ich glaube das war eine völlig falsche Maßnahme.

Lanz: Mit welcher Begründung?

Püschel: Damit von Toten keine weitere Infektionsgefahr ausgeht denke ich mir ich hab es Herrn wieder gefragt Er hat es mir nicht beantwortet aber Ich denke dass es eine Furcht in der Bevölkerung ist vielleicht auch bei den Virologen das durch die Untersuchung von Toten durch den Transport von Toten durch den Umgang mit Toten die Infektion verbreitet werden kann deswegen sollen auch weiterführende Maßnahmen an Toten bei denen die Toten geöffnet werden, bei denen dann auch tatsächlich Aerosole entstehen das hat das Robert Koch Institut so formuliert für das sollen vermieden werden. Ich finde aber das ist ein falscher Zugangsweg, weil ja die Institute für Pathologie und die Institute für Rechtsmedizin ausgestattet sind mit entsprechenden Schutzmaßnahmen und Schranken.

Lanz: Sie sehen es mir nach Herr Püschel, es ist ehrlich gesagt schwer nachzuvollziehen auch für einen Laien, dass wir Corona Tote nicht obduzieren, wir wollen doch verstehen was im Körper dieser Menschen passiert ist. Wir wollen doch genau wissen woran sie gestorben sind was haben sie herausgefunden wie viele Leute haben sie obduziert?

Püschel: Wir haben hier in Hamburg eine besondere Situation. Wir haben eine Medizinalverwaltung, Behörden, die tatsächlich diese wissenschaftsfreundliche Einstellung verfolgen und diese sachdienliche Einstellung, dass sie sagen von den Toten wollen wir lernen für die Lebenden, das ist ja häufig zitiert, das ist kein leerer Spruch und in Hamburg verhält man sich entsprechend. Meines Wissens ist Hamburg das einzige Bundesland und die einzige größere Stadt wo auch dementsprechend gehandelt wird. Meines Wissens hat man zum Beispiel im Bereich Heinsberg auf Veranlassung der Behörden der Gesundheitsämter nicht einen einzigen Leichnam geöffnet.

Lanz: Ist das so Herr Streeck?

Streeck: Ja über die Leichname oder über die Verstorbenen kann ich wirklich nicht sagen ob der obduziert wurde oder nicht. Ich habe selber keine Obduktionsbericht gesehen, aber ich will auch daher Fische beipflichten, dass virologisch die Infektionsgefahr also man hat ja auch Schutzmaßnahmen an wenn man obduziert nicht sonderlich hoch ist. Also Ich würde mir auch wünschen, dass man mehr über die Verstorbenen erfährt um das Virus besser verstehen zu können.

Lanz: Zumal es ja Herr Püschel um eine große Frage dieser Tage häufig zitiert geht,  nämlich um die Frage sterben die Menschen an Corona oder sterben sie mit Corona. Sie sagten gerade sie haben 50 Menschen obduziert, also jeden der sozusagen in Hamburg unter dem Verdacht stand an Corona gestorben zu sein, jeder einzelne wurde obduziert wieso kommen sie nochmal gefragt zu einer anderen Zahl als Robert Koch. Robert Koch sagt in Hamburg 44 Tote, sie sagen 35 Tote, das ist eine Differenz von knapp 25-30%, das ist nicht unerheblich.

Püschel: Die Registrierung bei Robert Koch erfolgt unter dem Aspekt, das ist ein Verstorbener bei dem zuvor ein Virusnachweis geführt wurde. Es gibt also einen positiven Nachweis und dann stirbt die Person. Diese Personen sterben ja in ganz unterschiedlichen Stellen, die sterben ja nicht nur auf der Intensivstation. Das ist auch wichtig für diese Frage was müssen wir bereithalten. Unter diesen befinden sich zum Beispiel viele ältere Menschen, Kranke in Altenpflegeeinrichtungen, bei denen auch die Frage entsteht ob sie überhaupt auf die Intensivstation gebracht werden. Robert Koch kann uns sagen es ist ein verstorbener der vorher getestet wurde und positiv war und wir untersuchen die eben und dann stellen wir in einem Fall auch einmal fest, der hat ein Herzinfarkt überhaupt nichts zu tun mit dieser Infektion oder der hat eine Hirnblutung, die nach allem was wir wissen nichts zu tun hat mit der Infektion. Zurzeit schreiben wir ja alles dieser Infektion zu was irgendwie möglich ist. Das ruft auch einen völlig falschen Eindruck hervor. Die Menschen, ich spreche von meinem Nachbarn ja oder auch von den Menschen, die hier vielleicht im Studio sind, die denken das sei eine tödliche Gefahr wenn man diese Infektion hat weil die Zahl der Toten immer wieder präsentiert werden.

Lanz: Genau, wir sind unglaublich auf diese Zahlen fixiert, deswegen frag ich da so dezidiert

Püschel: Ich habe verschiedene Male schon gesagt, ich bin davon überzeugt, dass am Ende dieses Jahres diese Krankheit statistisch im Hinblick auf die Gesamtzahl der Toten überhaupt keine Rolle spielt. Es sterben in diesem Jahr in Deutschland nicht mehr Menschen als in den Jahren zuvor. Wir schreiben das jetzt diesen Virus zu. Wir haben ja schon ausgeführt, das macht Herr Streeck immer wieder auch andere, dass die Risikogruppen vor allen Dingen Kranke sind mit einem geschwächten Immunsystem darunter sind, darunter sehr viele alte Menschen also das Durchschnittsalter der Toten liegt ja je nach Land also bei uns hier in Hamburg zwischen 75 und 80, das sind also sehr viele Menschen die sowieso von der Wahrscheinlichkeit her von sterben würden. Das Durchschnittsalter zum Zeitpunkt des Todes ist je nachdem ob sie Mann sind oder Frau in der Gegend 75 bis Anfang 80. Also von daher sind es Menschen, das ist jetzt sehr hart von mir ausgedrückt, man muss sich da immer sehr zurückhalten, weil man sehr schnell ethischer eine Ecke gestellt wird, es sind alte und kranke Menschen, die und ich sag das jetzt bewusst von denen einige sowieso sterben würden, weil sie eben statistisch ja als ganz besondere Gefahr keine Rolle spielt damit will ich überhaupt nicht in Abrede stellen dass es traurig ist wenn Familienangehörige sterben.

Lanz: Aber Sie stellen in Abreden, dass wir überhaupt ein Problem haben. Ich glaube aber, dass wir dann alles sagen müssen. Kann es sein Ich würde mich sehr freuen wenn es so wäre wie sie sagen jeder würde sich darüber freuen wenn wir am Ende des Jahres nicht mehr Tote in der Statistik haben als jedes Jahr üblicherweise aber dann verdanken wir das doch auch ganz maßgeblich dem Umstand dass wir genau das jetzt tun was wir gerade tun nämlich ich Abstand halten aufeinander ein bisschen aufpassen usw. weil die Bilder in New York sind katastrophal in Spanien in Italien unter sterben ja eindeutig mehr Menschen als üblicherweise in normalen Jahren dort sterben.

Püschel: Ich habe ja von der Jahresstatistik gesprochen. Man muss sagen die die Welle in diesen Ländern ist ja sozusagen höher geschwappt als das in Deutschland der Fall ist. Also Danke an die Entscheidungsträger die das getan haben die Kollegen aus dem Bereich Epidemiologie und Virologie vorab richtige Entscheidung getroffen und haben dafür gesorgt dass die Krankenhäuser, ich kann das vor allen Dingen für Hamburg, ich bin am Universitätsklinikum, das Universitätsklinikum hat sich darauf frühzeitig eingestellt und im Universitätsklinikum sind immer noch eine Reihe von Betten frei und wir werden, meine persönliche Überzeugung, keine Situation haben, bei der man eine Entscheidung treffen muss dass jemand keine Beatmung bekommt.

Lanz: Diese gefürchtete Triage beispielsweise.

Püschel: Ja das sollen Kliniker erklären die können das besser, aber das ist meine Überzeugung

Lanz: Eine Frage hätte ich in dem Zusammenhang noch Apple haben sie einen Menschen obduziert der keine Vorerkrankung hatte was können Sie uns darüber sagen was findet und wie sie der dann wirklich in einem solchen Menschen in einen Toten der nachweislich mit Corona infiziert war, was sehen sie in einem solchen Menschen was sind im Lungengewebe was richtet diese Krankheit an

Püschel: Da gibt es eine ganz klare Antwort, wir haben bisher keinen gefunden. Wir haben bisher in Hamburg sogenannte Corona Tote nur im Alter über 50 Jahren, ich habe ihn das Durchschnittsalter schon gesagt, das bewegt sich zwischen 75 und 80 und alle diese Menschen hatten ernsthafte Vorerkrankung, auch diejenigen die in den Fünfzigern waren, die wussten es bloß nicht, aber das ist auch etwas was zumindest für einen Rechtsmediziner nichts Besonderes ist Wir haben viele Todesfälle jüngeren Menschen bei denen man nicht damit gerechnet hat ja und Es sind in Hamburg einige Spezialfälle diskutiert worden auch weil man gesagt hat also ein 52 jähriger und der was noch in Urlaub irgendwo und dann muss man eben sagen unsere Untersuchungen haben ergeben, dass dieser natürlich junge Mann, verhältnismäßig junge Mann, eine Reihe von Krankheiten hatte von denen er gar nichts geahnt hat. Also bis jetzt ist die Antwort ganz klar, alle waren ernsthaft vorher erkrankt. Ich hab ja auch schon gesagt, ich würde gerne wissen wollen wenn davon gesprochen wird, also in Belgien eine Zwölfjährige oder in Frankreich eine Sechzehnjährige das sind aber immer noch Einzelfallmitteilungen, muss man ganz klar sagen. Alle Experten sagen uns Kinder haben kein besonderes Problem damit. Ich hätte gerne auch, das ist vielleicht ein Rechtsmediziner, bei diesen genau nachgeschaut oder ich wüsste von denen gerne den Obduktionsbefund ob das nicht auch für Jugendliche waren die Vorerkrankung hatten, ja vielleicht auch nicht gewusst haben. Also ich halte es einfach für erforderlich, das ist mein Kredo, guckt nach in diesen Situationen, damit ihr der Bevölkerung erklären könnt was passiert. Die Schlussfolgerungen aus dem was ich sage sind eben, wir müssen keine persönliche Todesangst haben, die ist völlig fehl am Platz, das ist eine Infektionskrankheit von der wir sehr viele kennen, gehabt haben, in nächster Zeit noch bekommen werden, bei der ist in Bezug auf die Gefahr die von dieser Krankheit für den Einzelnen ausgeht eigentlich keine besondere Problemlagen.

Lanz: Herr Streeck hat gerade aufmerksam zugehört, wir interessieren was sie als Virologe auch als für jemand der sich mit Epidemiologie beschäftigt was sie dazu sagen ist das in ihren Augen sozusagen eine Art von Verharmlosung der Herr Püschel hier vornimmt oder hat er vollkommen recht über die Zahlen das ja letzten Endes auch hergeben müssen wir aber gleichzeitig auch transportieren wie unglaublich ansteckend dieses diese Krankheit offensichtlicher ist und es die schiere Wucht der Zahl ist uns am Ende in Italien jetzt in New York auch in Frankreich gesehen zum Verhängnis geworden ist. Also wenn wir sagen Wir haben von der Welt einer steckt 3 weitere an, dann stecken die 39 an, die 927 2781 und ganz schnell sind wir bei 243 und so weiter. Das geht ruckzuck wenn man die Dinge einfach so laufen lässt ist das das Problem?

Streeck: Ich glaube Herr Fischer versucht genau das was wir als Biologen immer wieder versuchen ist eben die Gratwanderung das auf der einen Seite nicht zu überdramatisieren, aber auf der anderen Seite eben auch nicht zu bagatellisieren. Das Problem ist eben, dass das Virus neu für die Menschheit ist und würden wir keine eindämmenden Maßnahmen machen, dass wir damit überrollt werden würden. Wir haben wir keine Immunität in der Menschheit haben jetzt ab wo wir eine beginnende Immunität haben und nach dem Maßnahmen und auch die Hygienemaßnahmen eigentlich ja sowieso mal gelernt haben sollten jetzt wieder verinnerlicht haben, ist es ein Punkt angelangt wo man einfach darüber nachdenken muss, dass man hier auch den anderen Schaden den man ja im Moment anrichtet das in die Waagschale zu werfen. Das ist dann nicht mehr eine Diskussion für die Virologen, aber ich finde auch Herr Püschel hatte einen guten Punkt, dass er die Fallzahlen von den wenigen jungen Menschen, die verstorben sind nochmal aufbringt. Natürlich kann so eine statistisch gesehen so eine Infektion gefährlich sein für einen jungen Menschen aber Wir erinnern uns wenig an die Gesichter der verstorbenen der vielen alten die schon ein Covid-19 verstorben sind, aber viele haben das Gesicht der einen jungen Frau gesehen die Ersatz verstorben ist das sind Einzelfälle über die wir reden und diese Einzelfälle die sollte man sich wirklich genau angucken und ich wäre auch sehr also wissenschaftlich dran interessiert warum junge Menschen manchmal an Corvette 19 versterben, wir können sehr viel von lernen

Lanz: Deswegen ist es glaube ich wichtig dann auch viel nachzuschauen tatsächlich so wie sie das wirklich machen ich halte das für extrem nachvollziehbar was sie sagen Herr Püschel Ausblick erstreckt zum Schluss auf den Sommer der vor uns liegt auch auf das nächste Jahr das vor uns liegt wann werden wir ganz normale Sommerbilder wiedersehen, wann gehen Menschen wieder ins Freibad wann an den Baggersee, wann an den Strand und bei Herrn Kind heute hier haben wann wieder zum Fußball ins Stadion

Streeck: Die letzte Frage kann ich eigentlich nicht beantworten, aber wir müssen anfangen oder wir müssen lernen mit SARS-2 zu Leben. Es wird Teil der Menschheit werden, wir werden immer mal wieder wählen haben wo wir stärkere SARS-2 Infektion sehen, in einem Jahr im Vergleich zum anderen Jahr. Wir haben dasselbe mit allen anderen Corona Viren gerade auch HKU1, OC43 wie wir sie sperrig nennen und sie gleich wieder vergessen werden diese Namen. Das sind alles Corona Viren die jeden Herbst und Winter uns häufiger Probleme machen, aber wir so nicht eigentlich wahrnehmen weil wir eine bestimmte Grundimmunität in der Gesellschaft haben. Das wird wahrscheinlich auch mit SARS2 der Fall sein. Ich glaube auch wir können über das Wetter nur spekulieren, aber ich glaube schon, dass das Wetter zumindest einen geringen Einfluss teilweise einen Einfluss haben wird. Wenn man einen Blick auf die Südhalbkugel der Verbreitung wagt hängt natürlich von den Testkapazitäten absehen, sehen wir sehr viel weniger Infektionen, vor allem auch am Anfang in Australien, so dass es ein Mut machen kann, zu denken, dass es in den Sommermonaten wieder eine Erleichterung sehen. Mit allen anderen Corona Viren verhält sich das übrigens das genauso. Wir sehen in den Sommermonaten immer mal wieder Infektionsketten also es verschwindet nicht komplett, aber wir sehen weniger Infektion und dazu trägt dabei dass wir zum Beispiel breiter auseinander gehen, also nicht mehr enger beieinander sitzen, unseren Schleimhäute geht es besser und auch wenn so ein Virus hält sich einfach in der Sonne oder in der Luft weniger gut, als in so einem stickigen nicht zirkulierenden Raum. Hinzu hat die Sonne gibt guten Einfluss auf Immunsystem da gibt es viele Faktoren. Ich glaube wir werden eine Beruhigung sehen in den nächsten Wochen und Monaten und können jetzt von dem Ausgangspunkt den wir haben, nämlich einer Reduktion und Kontrolle der viralen Geschehens können anfangen mit den gängigen Hygienemaßnahmen die wir kennen da auch eine Lockerung wieder zu lassen, das ist meine Prognose und mein Wunsch als Bürger.

Lanz: Also das ist ein guter Wunsch und das ist auch endlich das Licht am Ende des Tunnels auf das wir ehrlich gesagt sehr lange gewartet haben. Ich danke Ihnen ganz herzlich er Streeck hoffe wir sehen uns bald mal wieder hier im Studio leibhaftig, dann werden wir das weiter vertiefen.

Dr. Bodo Schiffmann: Corona 22

Was ist eine Triage? Was ist eine Übersterblichkeit Erste Ergebnisse aus Heinsberg von Prof. Streeck Danke an die Pathologen, es wird obduziert Literatur und Videotips für die Feiertage

Dirk Müller: „Die Bundesregierung hat völlig versagt!“

WEBTALKSHOW: Bestseller Autor Dirk Müller erklärt wie die Regierung und das Robert Koch-Institut versagt haben, warum die USA clever waren und im Januar ihre Leute aus China ausgeflogen, haben und wie gefährlich die Zukunft für unsere Privatsphäre wird.

Tagesschau: Verbeitung von Fake News

Kommentar der Redaktion: Liebe ARD Leute, laden Sie die von ihnen der Verschwörungstheorien bezichtigen Menschen in eine Ihrer Diskussionssendungen ein und beschäftigen Sie sich mit den Inhalten. Beschäftigen Sie sich inhaltlich auch mit den Verschwörungshypothesen die Ihnen nachgesagt werden -> deutungsvielfalt.de/mainstream-medien/

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Was sind denn die neuesten Fake News in Sachen corona die derzeit durchs Netz Kreisen tatsächlich M wiederholen sich die die Gerüchte die falschmeldung immer mal wieder.

Patrick Gensing

Es gibt verschiedene Felder das eine sind eben angebliche Mittel gegen corona gegen Covid-19 das ist etwas was wir seit Wochen beobachten beispielsweise Knoblauch soll helfen Urin von Kühen soll helfen Alkohol ähm oder eben auch Wundermittel die im Internet für viel Geld angeboten werden und bei den sehr viel Vorsicht geboten ist dann gibt es eine Welle von Aussagen die behaupten das corona eben überhaupt nicht schlimmer wäre als ein ganz normaler handelsüblicher Schnupfen beispielsweise viel und Wir haben sehr viele desinformation falsch Informations Gerüchte zum Thema ähm dass es Zensur geben würde dass man nicht mehr sagen dürfe es etwas zu corona was nicht der regierungslinie entspricht das zum Beispiel eine falsche Informationen über Dänemark gerade verbreitet wurde dort wurde ein Gesetz verabschiedet das U brachen scharfe Strafen an droht wenn man falsch wenn man Fake Shops betreibt will aber da geht es nicht um Zensur mhm also bei betrügern ist natürlich klar die wollen perfekt News an mein Geld aber Was ist eigentlich die Motivation für die vielen anderen Verbreitung von falschmeldungen gerade beim Thema corona da gibt es tatsächlich unterschiedliche Motive das eine eben durchaus wirtschaftliche Interessen dass man eben versucht Produkte zu verkaufen oder auch medizinische Schutz Kleidung vollkommen überteuert verkauft und aber gerade diese Wundermittel sind eben eine Sache die im Internet sehr stark zu beobachten sind ist die sich dort stark verbreiten dann gibt es Leute die glaub ich wirklich einfach nur Verwirrung stiften wollen die sich wichtig nehmen die Bilder aus dem Kontext reißen und behaupten dass sein aktuelle bilder und tatsächlich stammen die aus einer ganz anderen aus einem ganz anderen ja aus ganz anderen ereignissen und dann gibt es natürlich Leute die bin schon Verschwörungstheorien verbreiten verschwörungslegenden und die jetzt diese corona pandemie aufgreifen und das in ihr Weltbild Aufbau aufnehmen ähm das sind dann oft artiger politische Extremisten die das gerne übernehmen Wie kann ich denn selbst erkennen ob zum Beispiel ein Foto echt ist das da gezeigt wird oder eine Meldung stimmt tatsächlich an kann das jeder relativ leicht auch herausfinden Es gibt Instrumente zur Suche im Internet man kann beispielsweise einfach mit der rechten Maustaste ein Foto sichern und dann über eine rückwärtssuche über Suchmaschinen herausfinden ob dieses Foto vielleicht schon früher publiziert wurde als erst jetzt zu corona das ist etwas was jeder leisten kann auch kann ich wenn ich irgendwo eine Aussage eines Experten höre die vollkommen anders ist als alles was ich vorher gelesen habe kann ich mich erstmal informieren auf anderen Seiten ich kann schauen Was ist das überhaupt für ein Mensch was macht der Forscher überhaupt zu diesem Gebiet das heißt jeder einzelne hat auch eine gewisse Verantwortung nicht einfach Sachen weiter zu verbreiten sondern tatsächlich auch mal zu schauen Was ist das eigentlich und es nützt eben einfach darüber nachzudenken wie sinnvoll ist das eigentlich gerade was mir da erzählt wird und Wer ist das Wer erzählt mir das und für wie glaubwürdig halte ich das also das sind nicht nur Journalisten die da gefragt sind Fakten zu überprüfen sondern es kann auch wirklich jede und jeder einzelne leisten und hat ja der Messenger Dienst WhatsApp angekündigt die Weiterleitung von Nachrichten einzuschränken was bringt das in diesem Zusammenhang die grundsätzliche Funktionsweise von sozialen Medien und von Messenger Diensten ist dass man es massenhaft nutzt und dass man massenhaft Inhalte teilt und dass man sie auch schnell teilt und dass man mit Emotionen reagiert also deswegen gibt es ja auch eben diese Smileys und emojis das ist die grundfunktion von sozialen Netzwerken und diese diese Logik kommt natürlich desinformation falschmeldung sehr entgegen denn die versuchen ja Emotionen hervorzurufen ähm und deswegen sind die sozialen Netzwerke eigentlich wie gemacht für für solche falschmeldung für Fake News für Gerüchte so die Weiterleitung bei WhatsApp einzuschränken wird das grundsätzliche Problem nicht lösen denn man kann immer noch 5 mal Nachrichten weiterleiten in Gruppen und so weiter es wird es ein Stück weit begrenzen verlangsamen ähm aber man könnte natürlich auch Fragen warum kann ich denn überhaupt 5 mal ne Nachricht in irgendwelche Gruppen noch weiterleiten evtl natürlich kann WhatsApp sich selbst nicht die existenzgrundlage entziehen deswegen hat man das so gewählt aber das grundsätzliche Problem bleibt dass Menschen dafür verantwortlich sind sieht eigentlich teilen danke Patrick Gensingen von tagesschau.de

Dr. Bodo Schiffmann: Brief der Rechtsanwältin Beate Bahner zur Verfassungsklage

siehe auf hier bei -> YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=vB2xFheZvsM
Audio Podcast Version

Psyichater Raphael Bonelli: Corona-Krise: Unvermeidliches Massensterben oder reine Panikmache

Psychiater, Univ-Doz. DDr. Raphael Bonelli YouTube Kanäle RPP Institut | in vino veritas| rpp-institut.org | bonelli.info

Die Corona-Krise: Sterben jetzt große Teile der Bevölkerung oder ist das Corona-Phänomen nur eine extreme Panikmache der Medien? Univ-Doz. DDr. Raphael Bonelli zeigt die Dynamik im aktuellen Diskurs und was uns die Mainstream-Medien verschweigen, damit wir die Situation richtig beurteilen können.

  • 25:10 Angst des Politikers
  • 28:36 Angst der Politker
  • 30:22 Angst der Experten / Virologen
  • 37:10 Fragen an den Gesundheitsapostel
  • 47:20 Fragen zur Berichterstattung aus Italien
  • 55:15 Fragen an den Freiheitsfanatiker
  • 59:29 Was empfiehlt der Psychiater? Moralisierung, Denkverbote, Kreisen um uns selbst
  • 1:03:37 Sachlichkeit / Ichhaftigkeit

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Gesundheitsapostel / Fanatiker: Angst vor dem Virus also dem Tod

Fachliche und gesellschaftliche Fragen
  • Zahl der Toten: zusätzlich durch den Virus oder insgesamt?
  • Wie viele Menschen streben „mit“ oder „durch“ den Virus?
  • Wer ist gefährdet? Jeder?
  • Ist Triage unzumutbar?
  • Verlängern wie Leben oder Sterben?
  • Braucht jeder Sterbende ein Intensivbett?
  • Muß jeder Strebende „gerettet“ werden?
  • Dürfen wir unsere Kinder dermaßen belasten?

Freiheitsfanatiker: Angst vor dem Verlust der Freiheit

  • Schöpfung der Pharmaindustrie,?
  • Geheimes Drehbuch der Finanzwirtschaft?
  • Will Regierung wirklich totale Macht?
  • Sterben Unternehmen wirklich?
  • Muss man der Wirtschaft alles unterordnen?
  • Wie hoch steht ein Menschenleben?
  • Umsteigen auf digital möglich?
  • Ist Geld alles?
  • Wie groß ist der wirtschaftliche Schaden?

Politiker: Angst vor dem politischen Fehler in einem Umfeld der Massenhysterie

Täuschen wir uns nicht der Politiker normalerweise keine Angst vor dem Virus also selber zu erkranken und zu sterben. Er hat auch keine Angst vor den Maßnahmen für die Maßnahmen, die Macht er ja selber. Er hat Angst vor dem politischen Fehler, weil der politische Fehler jetzt im Anbetracht dieser Krise wo so viele Menschen in Panik sind kann ihn das politische Leben kosten. Er hat sozusagen Todesangst um seine Karriere und diese Angst ist teilweise rational begründet. Je mehr die Massenhysterie vorhanden ist. Je mehr die Leute wirklich irrational Angst haben vor einer Gesundheitsbedrohung, umso gefährdet ist auch ein Politiker der versucht das ganze gelassen anzugehen. Ich sage jetzt noch nicht das das alles irrational ist, aber der Politiker ist bei weitem nicht frei, sondern der Politiker hat im besten Fall Angst im schlechtesten Fall ist einfach berechnend. Aber der Politiker natürlich, das ist unser Problem, in der Demokratie denkt natürlich an den nächsten Wahlen. Er muss die nächsten Wahlen überleben, das ist eine Option. Es hilft ihm nicht, dass man in 20 Jahren sagt gutes Manöver das war heftig riskant, aber nach 20 Jahren sehen wir das was eine gute Sache. Churchill sagt eben Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen, aber ich kenne keine bessere. Das ist jetzt das Problem der Demokratie ihn sich nicht also viele sagen Wir haben so schlecht die Politiker und die sind so verantwortungslos sie sich aber wahres dran. Das Problem ist eben auch das dass die eben zu jeder Angst zuerst an sich selber denken und sein politisches überleben hat ganz viel zu tun mit der Historie der Masse oder mit dem Gefühl danach sehr und im Moment ist es halt so. Die Maßnahmen können nicht scharf genug sein. Er kann im Nachhinein immer sagen sie waren notwendig. Ich habe euch gerettet, weil es sind weniger gestorben als gestorben wären.

Journalisten: Angst vor dem Shitstorm

Ein Journalist schreibt immer nur für seine Kollegen. Die Journalisten sind eine Berufsgruppe die extrem interessiert sind an dem was ihre Kollegen machen. Er beobachtet auch ständig was sagen die anderen. Viele Journalisten schwimmen in einem Mainstream und trauen sich nicht weit heraus zu lehnen, weil sie nicht wissen wann kriegen Sie einen drüber. Für Sie ist der Shitstorm ein Killer. ist einfach ein Killer. Es sind in Österreich schon viele Journalisten abgesägt worden, weil sie Sachen gesagt haben, von denen klar war, die sagt man hier besser nicht. Es ungeschriebene Gesetze innerhalb der Journalistengemeinschaft, das heißt Journalisten sind bei weitem nicht frei und beschreiben bei weitem nicht immer nur was sie genau denken und differenzieren auch nicht immer notwendigerweise in entweder oder. Natürlich muss man auch die Qualität der Zeitung mitberücksichtigen berücksichtigen und den Namen des Journalisten.

Experten (Virologen): Angst vor dem Pranger

Experten sind nicht geschult für den medialen Auftritt.  Ein Virologe muss natürlich deutlich sagen wenn die Leute keinen Kontakt mehr haben dann können Sie sich auch nicht anstecken. Das kann im Prinzip jeder sagen, aber wenn es ein Virologe sagt dann, klingt das halt umso überzeugender. Wieviel beschränkt wird ist nicht eine Frage der Virologie sondern eine gesellschaftspolitische Entscheidung, die müssen wir gemeinsam entscheiden. Die Virologen oder andere Experten haben haben Angst vor den Pranger. Ich nenne mal den Kollegen Doktor Wodarg, ein Lungenfacharzt. Er hat schon eine gewisse Expertise und ich halte ihn nicht für einen Fanatiker oder für irgendjemanden der der völlige Blödsinn redet. Natürlich im Detail kann ich jetzt auch nicht sagen, aber die Art wie der behandelt wird so als Verschwörungstheoretiker als völlig wir das da muss ich schon sagen also der ist schon medial hingerichtet worden und das versteh ich nicht ganz Woher kommt jetzt diese Aggression aber ist es vor allem macht mit den vielen Kollegen unter der Hand Krieg ich ja von sehr vielen Medizinern auch von prominenten in Österreich zu mindestens ein Feedback also was das mit uns Medizinern macht es U nicht so weit rauswagen da gibt es sozusagen eine Meinung die Lauf da und da kann man sich dem nicht wirklich entgegen stemmen das System einen. Noch heftiger finde ich die Dynamik und um Professor Bakti, der wirklich ein bekannter Mann ist. Ein bekannter Biologe der unglaublich gut geforscht hat. Ich habe den recherchiert, der Mann ist ein echter Experte. Er gefällt mir als Persönlichkeit sehr sehr gut, weil er sehr bescheiden Auftritt, weil er sehr ruhig redet, weil er gut argumentiert und was mich hier wirklich nachdenklich macht ist auch hier der der mediale Pranger der über ihn verhängt worden ist. Ich habe den Fakten Check gelesen vom glaub ich ZDF wo sie diesen wirklich bekannten und berühmten Mann hinrichten. Blödsinn, hat keine Ahnung, ist schon alt und pensioniert. Ich kann ihnen nur sagen der Mann ist extrem gut und der Faktenchecker ist ein vollkommen unbekannter Mann. Wie kann ein unbekannter Mensch beim ZDF einer der bekanntesten Forscher einfach so hinrichten- Wer checkt den Faktenchecker, dessen Argumente sind wirklich jämmerlich, alles falsch was der sagt. Na ja so leicht kann man sich machen und hier ist ganz sicher nicht sauber gearbeitet worden.

Was empfiehlt der Psychiater?

Wir müssen wir hier doch Dinge anders organisieren vielleicht wir müssen wir müssen wir Sachen verändern ja das glaube ich über das müssen wir nachdenken können Was ist also jetzt zu tun was empfiehlt der Psychiater also zuerst einmal wir stehen eben von diesem Virus beziehungsweise und vor dieser Bedrohung beziehungsweise stehen wir eigentlich vor dem Virus und den Maßnahmen die jetzt für mich einmal dasselbe sind hier weil wir aus Nase verschmelzen ja wenn wenn sie sich die die die Nachrichten anschauen das ist eine Einheit super nicht das ist ja nicht mehr ganz zu differenzieren aber am Ende fühlen sich alle obwohl das ist jedenfalls eine Tatsache am wir wären so nieder also bombardiert mit diesem mit diesen schrecklichen Informationen dass man eigentlich nur noch das im Kopf haben kann ja und wenn man nicht wenn man nicht selektiv also wenn man sich nicht sehr genau aussucht was was will ich was will ich eigentlich nich Nein lassen dann dann wird man bombardiert Tag und nach mit dem Virus und und den Maßnahmen unter freiheitsbeschränkung und also eigentlich im Grunde alle Medien funktionieren so der Medien natürlich auch reagieren auf auf das Interesse also wir merken ja auch auf unserem youtube Kanal darf nichts anderes mehr als die corona Videos haben so viele Videos über tolle Sachen kein Interesse haben die Leute wollen immer nur corona hören ein corona drauf das ist schon alles gut also das ist eine Dummheit ja versuchen wir mehr Freiheit zu entwickeln natürlich müssen wir ungefähr wissen wie die Welt weiter lauft aber wie viel Zeit haben sie früher für Nachrichten verbracht und mehr brauchen sie jetzt auch nicht ja aber nicht da und Na corona corona ich kann schon langsam nicht mehr hören aber ich hab schon überlegt die die Videos aufzuhören weil ich mich ständig mit diesem SCH Thema beschäftigen muss er jetzt reichts dann langsam ja ist Es gibt wirklich toll aber Ich habe jetzt ein Video gesagt Ich weiß nicht ob Sie waren sie dieses Video sehen und dann das andere über was könnten sie lesen wenn sie zu Hause sitzen in Fahrt ist also dann beneide ich sie dann könnten sie mal was lesen ja aber tun sie das Weg von ihrem Kopf hören sie hören sie und schauen sie sich mal andere Sachen als nur nur corona und seine Sachen weil das macht halt dann auch nicht Angst ja das macht halt Angst entweder das oder das oder mal ärgert sich weil die Regierung das falsch macht oder das oder ich kann den nicht sehen oder den ja Hallo man kann ja auch mal überlegen was Wie kann ich das jetzt im Moment nutzen ja also Der Kopf wo das alles rein geht in die Ohren ja das macht eine Emotionalität und am Ende Handel ich nur noch aus dem aus dem Virus Modus heraus ja die Gefahr die ich dabei sehr is eben dass diese Reiz Aktion dadurch verhindert wird dass es hier auch neben der Angst natürlich auch zu denkverboten kommt ja also Als Mann auf und das ist diese moralisierung von der ich so war ne hören wir auf zu mobilisieren hören wir auf die jeweils andere Seite für die aller schlechtesten Menschen auf Erden darzustellen das sind sie nicht ja jeder hat Sorge und jeder hat eine lösungsvorschlag und ja wir müssen das demokratisch lösen aber denkverbote bringen uns wirklich nicht weiter denkverbote heißt viel aus dem Reiz kommt eine sofortige Aktion aus dem Bauch heraus und das ist immer das schlechteste was machen kann man das nicht vernünftig ist aber denkverbote führen uns in die Verdrängung in den selbstbetrug und dann Kreisen wir uns um uns selbst Wir sind in der eigenen Suppe und verändern eigentlich können eigentlich nichts mehr verändern wir können auch kognitiv nichts mehr verändern ja sondern wir wir wir denken dann nur noch was wir denken wollen und Wir sind kein Argument mehr zu haben wir wählen halt dann die Medien die unsere Meinung vertreten nicht und da da sind wir in diesem Lob drinnen aus dem nicht mehr rauskommen aber die Unzufriedenheit steigt dann immer bei jeder Verdrängung bei ihrem selbstbetrug steigt die Unzufriedenheit und das ist das was ich wahrnehme Was ist also zu tun bei Angst hilft es wahnsinnig zu versuchen an seiner resilienz zu arbeiten.

Sachlichkeit ./. Ichhaftigkeit

Fritz Künkel einer meiner Lieblingsautoren, weil er eben das so schön und trocken auf den Punkt bringt. Der Mensch ist, der der Angst um sich selbst hat nämlich prinzipiell ja und der und diese Angst ist oft verdrängt das heißt er merkt selber nicht Angst hat. Aber er dreht sich um sich selbst das ist nicht der Nazis sondern eher der Perfektionist was denken die anderen bin ich gut genug aber jedenfalls ist er immer sehr mit sich selber beschäftigt ja und in unserer Leistungsgesellschaft wo die Leute immer mehr in eine Karriere sucht kippen ist diese Ichhaftigkeit ganz verheilt ganz besonders vorhanden wird das Gegenteil davon und das ist das gesunde ist die Sachlichkeit das heißt der Dienst am anderen Dienst an einer größeren Sache das ist das was die Menschen befreit aus dem ich heraus hinzu einer Sache hinzu einer Sache dann kann man auch relativ große ich Distanz diskutieren mit einer anderen Meinung ja weil das ich merke, dass Menschen immer schwerer für andere Meinungen auch nur zu ertragen ja es ist erstaunlich aber wir werden im 21. Jahrhundert wieder viel intolerant und Grund ist eben diese Angst die sehr häufig unbewusst ist und die die Menschen nichts anfangen können viele Patienten wenn sie kommen und ich bekam sie Angst irgendwas sagen sie Nein Angst habe ich gar keine und dann kommt heraus panische Angst panische Angst nicht wahrgenommen nicht wertgeschätzt werden nicht gut genug zu sein dass die Karriere nicht doll genug ist und aus diesen Gründen beschädigen sie sie oft mal selber ganz besonders in Familienbereich indem sie mehr für die Karriere investieren als für die Familie aber was beständiges Familie Karriere ist alles immer sehr relativ dick arianda angeschafft wurden auf dem Rücken der Familien am Ende ist die geschieden oder gar nicht gelungen das ist meistens eine relativ jämmerliche Ausbeute bei den allermeisten und selbst bei denen man sagt Hut ab tolle Karriere die sagen dann lieber hätte ich eine funktionierende Familie einen tollen Baden oder eine tolle Partnerin und Kinder also da sind wir falsch unterwegs die die Ichhaftigkeit ist eine Gefangenschaft und viele von uns sind gefangen und deswegen sind wir so anfällig ja das ist das ist eben das ist eben wie diese Resistenz ich hab das in einem anderen Video verwendet ja also das hier ihr sachlicher sie sind umso stabiler sind sehr aber Ich hoffe sie sind umso weniger funktioniert das Ding was steht sozusagen auf dem Kopf und Fall gleich um wenn man immer Angst um sich selber hat wenn man ich auf dieses Jahr und diese und das gilt es viel zu bekämpfen und Wie komme ich am besten zu einer Sachlichkeit die die mich kennen werden sie jetzt nicht wundern das wahre das gute der schöne ja das war ist das was der Kopf das ist die die selbst Transzendenz des Kopfes der Kopf interessiert sich was es wirklich war ja der Bauch sucht nach dem schönen Was ist schön ja Ich sitze jetzt vor dem Sonnenuntergang das ist wirklich schön wow vor mir Wienerwald das ist schön ja deswegen Natur auch genießen das ist was gutes ja und das gute Was ist moralisch gut was empfinde ich als moralisch gut was entspricht meinen werden diese 3 Dimensionen das ist das macht das Leben aus das ist wirklich super stark und das kann unsere rausholen aus der Krise weil wir eben alle in dieser Angst Spirale drinnen sind und ich bleibe jetzt nochmal zurück da in dieser fünffachen Angst vor dem Virus Angst vor den Maßnahmen unter Unfreiheit Angst vor Machtverlust Angst vor dem Brand und Angst vor dem Shitstorm hören wir auf mit dem Angst haben und beginnen wir das wahre gute und schöne zu suchen hören wir auf ängstlich um uns selbst zu Kreis und nur an unsere Karriere zu denken die lächerliche sondern schauen wir auf die wesentlichen Dinge 1 davon ist eben der Wert eine Familie zu haben eine Familie zu gründen um sich mit den Menschen in seiner Umgebung zu versöhnen, seine Freundschaften zu verstärken sich zu versöhnen innerhalb der Familie ja das ist etwas was eben stärker ist weiter gereift. Ich hoffe ich hab mit diesen Analysen helfen können das ganze Phänomen zu verstehen und je mehr ein Mensch versteht umso weniger Angst habe vorher weil das beängstigend ja auch was passiert mit mir was passiert Was ist diese Dynamik und Clara wir das ausdrücken umso besser läuft’s insgesamt alles Gute und vergessen sie Corona.

Dr. Bodo Schiffmann: Corona 19

Corona 19

Spannende Ergebnisse aus der Gerichtsmedizin in Hamburg, die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Zahlen des RKI zu hoch liegen und dass nur Patienten mit schweren Vorerkrankungen an Covid-19 gestorben sind. Was hat es mit dem geheimen Regierungspapier „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“ auf sich. Eine Mutter bittet um Hilfe und warum wird gezielt Angst gesteigert.

Corona 18

Die Bild Zeitung vergleicht die Corona-Experten miteinander und unterschlägt dabei das Interview mit Prof. Streeck bei Markus Lanz. Wirklich kritische Experten wie Prof. Bhakdi, Haditsch, Mölling, Hockers, Wodarg und viele andere werden nicht aufgeführt und nicht präsentiert. Ziel ist auch hier wieder eine einseitige Darstellung der umstrittenen Sachverhalte.

Corona 16

Sehr geehrter Herr Kollege Schiffman, als Facharzt für Pathologie und Neuropathologie teile ich Ihre Ausführungen zum Thema Autopsie bei Corona-Patienten voll und ganz . In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass sich das RKI aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen auspricht! Zitat: „Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere aerosolproduzierenden Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten diese auf ein Minimum beschränkt bleiben.“ Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N…

3:17

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Guten Morgen aus Sinsheim,

ja das ist jetzt der Hammer, also ich hätte nicht damit gerechnet so ein Schreiben zu bekommen nach dem letzten Video indem ich darauf hingewiesen habe, dass es doch wohl sinnvoll sei die Toten zu untersuchen um herauszufinden wer von denen an Corona gestorben ist oder nicht.

Ich lese ihnen dieses Schreiben im Original vor, das einzige was ich weg lasse ist der Absender weil derjenige ist Professor in einer pathologischen Institut und er möchte es nicht dass er genannt wird. Ich habe es allerdings hier und ich kann das ganze beweisen und belegen Autopsien bei Corona das Robert Koch Institut rät ab.

Sehr geehrter Herr Kollege Schiffmann,

als Facharzt für Pathologie und Neuropathologie Teile ich ihre Ausführungen zum Thema Autopsie bei Corona Patienten voll und ganz. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen dass sich das Robert Koch Institut aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen ausspricht. Zitat: „Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere Aerosol produzierende Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig sollten diese auf ein Minimum beschränkt werden“. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Bisher war es für Pathologen selbstverständlich mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV, Aids Hepatitis, Tuberkulose, Prion Erkrankung usw. zu obduzieren es ist schon bemerkenswert dass bei einer solche die über den ganzen Globus hinweg Tausende von Patienten dahin rafft und die Wirtschaft ganzer Länder nahezu zum Stillstand bringt nur äußerst spärliche Obduktionsbefunde (6 Patienten aus China) vorliegen (siehe Quelle unten). Sowohl aus seuchenpolizeilicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht sollte jedoch ein besonders großes Öffentliches Interesse an Obduktionsbefunden bestehen. Das Gegenteil ist der Fall. Hat man Angst davor die wahren Todesursachen der positiv getesteten Verstorbenen zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der Corona Toten dann dahin schmelzen würden wie Schnee in der Frühlingssonne? Minimale beziehungsweise begrenzte Autopsien wie sie das Robert Koch Institut empfiehlt sind übrigens immer problematisch, weil man in der Regel nur das findet was man sucht, wesentliche unerwartete Befunde aber oft unentdeckt bleiben. Quellen zu den beiden chinesischen Veröffentlichungen anbei. Vielen Dank für die großartige Aufklärungsarbeit! Ich bewundere ihren Mut!

Ich bitte darum, dass die Öffentlichkeit entsprechend dieses Schreiben auf sich wirken lässt. Wir brauchen Ergebnisse. Wir haben Tote, wir wissen nicht wie schwer wegen einer Erkrankung ist. Wenn wir diese Toten obduzieren, wissen wir in nicht mal einer Woche woran sie gestorben sind. Wir haben genug pathologische Institute und Experten, das sollte auch nicht in einem Institut passieren, sondern jeweils in den Bundesländern von gerichtsmedizinischen Instituten und pathologischen Instituten, dann können wir vielleicht sogar noch vor Ostern Auferstehung feiern! Vielen Dank!

Corona 15

Neue Experten melden sich zu Wort Hendrik Streeck, und Prof. Ansgar Lohse. Politiker melden sich bei mir und diskutieren mit mir, Das ZDF läßt einen kritischen Bericht zu Covid 19 unkommentiert zu. Unsere Frage nach dem : „Was hätten SIe als Gesundheitsminister gemacht, hierzu zwei sehr gute Vorschläge.“ Anwälte nehmen sich den Einschränkungen der Bürgerrechte an.

Alle Folgen 1-14 findet ihr hier https://deutungsvielfalt.de/corona-dr-bodo-schiffmann/

acTVism Munich: Bedingungsloses Grundeinkommen (Rainer Mausfeld, Noam Chomsky, Gerald Hüther & Yanis Varoufakis)

Kommentar der Redaktion: Viele Menschen sind sich einig, nach der Corona und der darauf folgenden Rezession werden wir noch so weiterleben wie zuvor. Daher macht es Sinn sich frühzeitig Gedanken zu machen wie es mit einem Neustart weitergehen soll.

Noam Chomsky | Gerald Hüther | Rainer Mausfeld

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Zain Raza: Was halten sie von ein bedingungsloses Grundeinkommen weil im letzten Teil unseres Interviews haben wir geredet dass ähm die Gewalt Aufteilung nur funktionieren kann wenn auch die Wirtschaft Gemeinwohl und Solidaritätsprinzip verinnerlichen würde aber dafür brauchen wir ja so eine Übergangsphase wir können ja nicht auf heute aus meiner Sichtweise ab heute auf morgen dieses radikalen Wandel machen. Wer ein bedingungsloses Grundeinkommen für eine Zwischenlösung? Es gibt 2 Varianten die mir gerade einfallen ja das war zuvor kisses Bewegung namens dem twenty Five mhm sagt dass man nicht viel den Arbeiter so Arbeiter also das nicht die Arbeitskraft besteuert werden sollte sondern das Kapital zum Beispiel facebook’s Google und Yahoo und alle sollten besteuert werden weil sie ja sowieso keine Steuern zahlen oder durch die Finanztransaktionssteuer kann man das finanzieren und so werden auch nicht die Arbeiter gegen die Arbeiter ausgespielt und die zweite Variante die es gibt das ist genau das was ich gerade gesagt habe, dass man ein Grundeinkommen durch die Arbeit finanzieren lässt was ihre Meinung könnte welche Variante hätten halten sie für sinnvoll und Wer ist grundsätzlich viel möglich dass für eine Übergangsphase einzusetzen

Mausfeld: Also ich muss noch meinen eigenen Kriterien von denk Mythologie sagen Meinung sind irrelevant weil Meinungen nur Geschmacksbekundungen sind. Ich hätte eine Geschmacksbekundung, die in die Richtung des bedingungsloses Grundeinkommen geht, aber Eine Meinung wird es dann sozusagen zu einem Argument wenn sie eine begründete Meinung ist. Das Thema bedingungsloses Grundeinkommen ist höllisch schwierig ist höllisch schwierig und man muss sagen es ist äh auch in Deutschland es ist auf das erstaunlich auch auf der linken auf sehr hohem Niveau eine Zeit lang diskutiert worden das heißt wir wissen relativ Wir haben sozusagen eine geistige Landkarte welche Probleme sich der alle auf tun sie das wichtigste bevor ich jetzt sage ich Stimme zu oder nicht möcht ich wissen wozu Stimme ich eigentlich zu und das heißt ich brauche eine angemessene geistige Landkarte der Probleme um die es da eigentlich geht bedingungsloses Grundeinkommen heißt bedingungsloses Grundeinkommen und bedingungslos heißt der Milliardär kriegt es genau so wie der Arme das kriegt es genau so wie der Ausländer der in Deutschland lebt die ist nicht bedingungslos heiß ist nicht an die deutsche Staatsangehörigkeit gebunden und ist nicht an die Bedürftigkeit gebunden das muss uns erstmal klarmachen wenn über bedingungsloses Grundeinkommen sprechen die Triebfeder für das bedingungslose Grundeinkommen war ja auch nicht eine armutsvermeidung denn dann können wir sagen das könnten wir vielleicht über Änderungen im Sozialstaat wir könnten von Hartz 4 erhöhen oder können irgendetwas machen die Triebfeder für das bedingungslose Grundeinkommen war die Befreiung von der lohnarbeit das ist ein viel viel tieferes Thema auch ein ganz ganz kompliziertes Thema und deswegen wenn wir über bedingungsloses Grundeinkommen sprechen müssen wir aufpassen dass wir nicht immer sofort schon in den denkkategorien des Kapitalismus darüber sprechen denn dann ist der Weg schon vorgezeichnet welcher Haltung würde einnehmen wir müssen uns frei machen und sagen es ein ganz schwieriges Problem wäre es wünschenswert es zu haben einige sagen da wird ja niemand mehr arbeiten ja mag sagt in dem Moment wo die wo der zwang zur lohnarbeit entfällt würden die Menschen die lohnarbeit als die Pisten meiden welche Konsequenzen hätte das also Es gibt eine ganze Reihe von Gründen wo wir Fragen müssen wozu würde das Führen mhm also das bedingungslose Grundeinkommen hat hauptsächlich die stoßrichtung die Gesellschaft vom zwang einer lohnarbeit zu befreien was bedeutet das wiederum der Kapitalismus die Eigenschaft des Kapitalismus ist dass er Arbeit dass der Mensch arbeiten muss selbstverständlich wir müssen unsere Existenz sichern indem wir arbeiten Arbeit ist nicht das Problem der Kapitalismus überführt aber Arbeit in lohnarbeit und lohnarbeit heißt gerade Dienst am fremden Eigentum ich arbeite für das Eigentum eines anderen das heißt aber ich unterwerfe mich den Bedingungen des kapitals für die kapitalakkumulation das erzeugt Angst weil ich jetzt plötzlich meine Existenz ob ich mich morgen noch ernähren kann hängt davon ab ob ich lohnarbeit ergattere lohnarbeit ist also etwas völlig unmenschliches etwas was strukturell schon massiv Angst erzeugt Kapitalismus produziert Angst Angst gehört zum Kapitalismus also Zusagen Inneres Wesen also ist die Frage können wir uns was bedeutet es sich von lohnarbeit zu befreien es heißt er nicht sich von Arbeit zu befreien denn wir müssen uns klarmachen der vermutlich überwiegende Teil der in unserer Gesellschaft geleisteten Arbeit ist keine lohnarbeit Frauen die zu Hause sind machen keine lohnarbeit leisten aber einen ganz wesentlichen Beitrag zu unserer Gesellschaft Leute die Krankenpflege machen ehrenamtlich Feuerwehr ehrenamtlich machen die Angehörige pflegen das heißt Es gibt einen riesenanteil der ganz essentiell ist für den Erfolg unserer Gesellschaft der nicht zählt ist keine lohnarbeit und dann sagt man das andere ist ja auch keine Arbeit die tun ja nix wir keine lohnarbeiter ist eine witzige witzige schonwieder sprachmanipulation Mann nennt dann die die keinen Lohn erhalten nennt man Arbeitslose die sind nicht arbeitslos sind Einkommens los die Wertung die schon in der Arbeit drin steckt Arbeit wird nur ernst genommen wenn sie lohnarbeit ist wenn jemand ehrenamtlich krank gepflegt dann ist es keine Arbeit und der soziale Status in der Gesellschaft hängt von der Qualität der lohnarbeit ab nicht wie jemand sich engagiert und zum Wohle der Gemeinschaft beiträgt durch alle mögliche Arten von der Arbeit der eine Sekretärin der andere ist die andere ist der andere ist friedhofsgärtner und der dritte ist irgendwo viel im Abteilungsleiter oder sonst was bei Aldi Wir haben eine wertungs harchi lohnarbeit ist vom Wesen hier extrem reich isch und der Wert den jemand hat als Mensch in dieser Gesellschaft ist auch pervers hängt davon ab wie seine lohnarbeit bewertet wird und wenn er keine lohnarbeit hat ist er arbeitslos und damit nach nach macron nichts das ist ein völlig unmenschliche System und ein völlig unmenschliches System der Bewertung von Arbeit so die Idee des allgemeinen grundeinkommens sagt jetzt zu Recht finde ich dass wir den Beitrag den jemand zum Wohl unserer Gesellschaft leistet durch seine Arbeit was immer er macht was immer er macht den können wir nicht mehr individualisieren und runterbrechen wir können nicht sagen Karl hat am Wohle dieser Gesellschaft 0,005% Anteil der zu unserer viel Anteil wir alle tragen jeder trägt wir müssen wieder das egalitäre Prinzip anwenden wir alle tragen auf irgendeine Art und Weise dazu bei der Musiker der Maler auch wenn sie dafür überhaupt kein Geld kriegen aber Kultur produzieren wir alle tragen zu der Lebensqualität einer Gesellschaft bei und ich kann die Lebensqualität einer Gesellschaft nicht wieder runterbrechen und jedem auf die Brust ein zettelchen schreiben du hast davon so und so viel Anteil wo es dafür soundso viel Anteil das geht in einer so komplexen Gesellschaft nicht mehr der konsequente Schluss daraus ist zu sagen wir können die Arbeit überhaupt nicht mehr sozusagen nach der lohnarbeit bewerten sondern jeder muss die Freiheit haben die dinge zu machen die er für sinnvoll hält was nicht heißt dass er keine lohnarbeit mehr machen darf er kann ja gerne aber er kann sie freiwillig machen und das hätte dann natürlich auch den Vorteil wenn lohnarbeit freiwillig wie jeder kann der Arbeit wenn er möchte und viele sagen ich finde die Arbeit aber gut nur nicht zu den Bedingungen bei dem Chef nicht und zudem gehalten ich dann entfällt plötzlich die Konkurrenzsituation in der Gesellschaft entsteht eine andere Solidarität weil der natürlich ein ganz anderes verhandlungspotential bei dem sogenannten Arbeitgeber der Arbeitnehmer ist wie wir wissen ne bei dem sogenannten Arbeitgeber ist der hat ein ganz anderes verhandlungs potential weil er weiß was ich muss nicht ich würde gerne da in der firma arbeiten ich find die Sache interessant aber ich muss nicht also das gesamte Gefüge der lohnarbeit käm vollständig ins rutschen da ist natürlich klar Wer das allgemeine dass das unbedingte Grundeinkommen einführt der legt die Axt an die Wurzel des Systems und es würde auch im Vorstellungsgespräch einiges ändern weil wenn man jetzt so ein konventionellen traditionellen Vorstellungsgespräch reingeht dann wird man ja nur befragt über Lebenslauf Universität Abschlüsse man kann zum Beispiel als ich kann jetzt keine Fragen stellen zahlen sie Steuer haben sie über Steuern bezogen ist ihre produktionskette ökologisch und nachhaltig gedacht so könnte zum Beispiel der Arbeitnehmer könnte ja auch Fragen stellen und das ist glaube ich wichtig wenn man ähm seinerzeit die man lebt nur einmal ja auf diese Erde aus meiner Sicht zumindestens lebt man nur einmal würde erlauben das zu finden was für sich auch paßt und würde das vielleicht auch nicht dann viel Treff kleine Reformen in diesem kapitalistischen System bringen und diese kleine Reformen sind die auch kleine revolutionäre Fakten und Menschen auch die Zeit ermöglichen nachzudenken das was wir was wir früher besprochen hatten Debatten zu führen und vielleicht sagen okay ich will jetzt nicht in dieser Arbeitnehmer Arbeitgeber Situation sein in den sogenannten Arbeitsmarkt ich will jetzt in das idealistische kurz reingehen und mir Gedanken machen über die Welt und so das würde ja auch das bedingungslose Grundeinkommen unterstützen gab würde auch überhaupt die Frage der Sinnhaftigkeit man bewertet ja man sagt er wenn jemand wir können jetzt nicht die faulen unterstützen dass die faulen zulasten der Standard Argument der tüchtigen die als alte Standard Argument der Meritokratie wir was leistet der leistungsbegriff ist faul der gesamte leistungsbegriff unserer Gesellschaft ist faul Phil sondern stellt sich dann die Frage es geht ja nicht darum dass die die Lohnarbeit haben waren produzieren sondern genau wie sie sagen auch die Qualität der waren die sie produzieren es kann doch nicht sein dass jemand nur deswegen hoch bezahlt wird weil er Panzer produziert der macht Lohnarbeit produziert waren und der andere macht sozusagen nichts nimmt daran nicht Teil und die die Lohnarbeit haben und waren produzieren zu einem riesen Anteil waren die vollständig überflüssig sind die einem rein Konsumismus ein sozusagen Zivilisationsplunder dienen In dem Moment würde man jetzt die Frage wieder stellen mach ich etwas sinnvolles und ich hätte die Freiheit das ist glaub ich der Hauptaspekt bedingungslose Grundeinkommen soll ein weg zu Freiheit sein ich hätte die Freiheit wieder zu entscheiden will ich daran teilnehmen und oder will ich nicht Es gibt ja die man fragt natürlich bei jeder Idee die im politischen Raum kommt ist natürlich auch verständlich Wer äußert sie eigentlich und wenn Götz Werner als Unternehmer eine solche Sache favorisiert der sagt man da muss man ja misstrauisch werden und viele Kritiker des Einkommens sagen das sei ja eine neoliberale Idee das ist natürlich auch wieder eine extrem sozusagen Geschichtsverfälschung und Verkürzung Phil das 2 das gleiche verfolgen können aber etwas ganz eigenes anderes meinen wie beim Beispiel Demokratie die rechten sagen auch also die richtig sozusagen nationalistischen rechten sagen wir wollen auch Demokratie dass der Volkswille wieder durch ein Führer repräsentiert wird die linke sagt wir wollen Demokratie beide meinen etwas ganz anderes und Ich kann nicht nur deswegen das beide das gleiche Wort verwenden sagen das hat Berührungspunkte wenn also Götz Werner und neoliberale sagen sie wollen dass eine allgemeine Grundeinkommen dann wollen sie die Rentabilität des kapitals erhöhen und die Menschen flexibler machen gleichzeitig erhalten Bürger kann Bürger ist sozusagen in unserer Wirtschaft nur sinnvoll wenn der Konsument ist dass das Konsumenten Niveau stabil bleibt das ist etwas völlig anderes als eine Absicht Absicherung sozusagen als Menschenrecht die im Grunde nur bedeutet jeder hat ein Recht auf Leben jeder hat ein Recht auf Leben in dem ihn eine zivilisierte Kultur die es technisch zivilisatorisch hinbekommen könnte jedem dieses Recht auf Leben zu geben dass er nicht mehr Not um sein Leben haben muss das sollte ein Hochkulturen ein zivilisatorisches recht sein das kommt nicht vom Neoliberalismus das haben ganz viele schon auch zur Zeit der Aufklärung formuliert geht auch Thomas Pain übrigens die gesagt ja wir müssen jede Mensch eine Gesellschaft die es kann von ihren materiellen Ressourcen muss jeder Mensch die Möglichkeit bereitstellen ohne Existenzsorgen sein Leben zu Leben. Insofern ist einfach geschichtlich falsch zu sagen die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens kommt sozusagen aus dem Neoliberalismus die meinen was ganz anderes.

Gerald Hüther

Zain Raza: Die des Grund unbedingt Grundeinkommens kommt sozusagen aus dem Neoliberalismus die meinen was ganz anderes und was halten sie von einem von das bedingungslose Grundeinkommen das würde ja zum Beispiel vieles ändern indem Leute nicht mehr durch Objekt behandelte Maßnahmen dich unterwerfen müssen sie würden jetzt zum Beispiel nicht mehr viel Geld mehr arbeiten Sie werden zum Beispiel nicht mehr durch Angst oder Not oder Status arbeiten sondern sie würden den Zeitraum und die Umstände so schaffen dass sie was finden was sie überzeugt, also zum Beispiel kann ich mir schon vorstellen dass viele gemeinnützige Initiativen davon profitieren könnten wenn zum Beispiel morgen bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden anstatt sich jetzt für einen Unternehmen der auf Profit für Werbungs Industrie will Vorsicht bei dir zu arbeiten denken sie dass das eine Lösung auch sein könnte
Hüther: Das ist eine tolle Initiative dass man erst mal darüber nachdenkt dass man unter Umständen Phil Menschen noch helfen könnte sich nicht und ihre Arbeitskraft nicht verkaufen zu müssen damit sie ihren Unterhalt verdienen. Aber es ist natürlich auch gleichzeitig eine Initiative die nichts an dem ändert was im Augenblick das wirkliche Problem ist nämlich dass für eine Vorstellung von Arbeit haben die möglicherweise Garten falsches Menschen haben immer gearbeitet also Arbeit ist eigentlich tätig sein und und Es gibt diese Variante des Menschen für Geld arbeiten noch gar nicht so lange und das ist auch ein Auslaufmodell zu so können also für Geld kann man Tätigkeiten verrichten die andere für wichtig halten aber für Geld bringt man seine Kreativität nicht ein Geld führt nicht dazu dass man eine Tätigkeit mit Leidenschaft ausübt ausführt und Phil und jetzt haben wir im Augenblick einen dramatischen Wandel in der Wirtschaft das ist ja nicht mehr so wie in folgender hundert wird das Maschinenzeitalter noch war und wo wo die Leute einfach nur gut funktionieren sollten damit sie so getaktet wie die Maschinen dann auch arbeiten können das kann man bezahlen und da kann man die Leute dafür abrichten und da kann man sie mit Belohnung und Bestrafung sprich also mehr Lohn oder weniger Lohn dazu bringen dass sie da auch bei der Stange bleiben und das machen dass Das ändert sich im Augenblick so katastrophal schnell wie das die meisten Leute wahrscheinlich immer noch nicht so richtig mitkriegen all diese Tätigkeiten die man nur für Geld verrichtet das sind ja Tätigkeiten können sich als Arbeitgeber genau aufschreiben was der alles zu tun hat und deshalb können Sie auch den eine durch den anderen locker ersetzen der andere der vielleicht für weniger Geld dasselbe macht und was da im Augenblick passiert alles dass alle Tätigkeiten die man so aufschreiben kann die jemand ausführen kann die kann man auch die kommen auch programmieren die kann man auch in Algorithmen packen und kann das Automaten machen lassen und das machen die jetzt schon und zwar auf hohem Niveau also ich hätte nicht gedacht dass sowas kompliziertes wie Auto fahren das das jemals eine Maschine kann oder Rechner und inzwischen haben wir dich selbst Autos Wir haben schachspielende Automaten die sind besser als unsere Weltmeister und das dauert nicht mehr lange dann wird es in der Wirtschaft all diese Tätigkeiten gar nicht mehr geben wo man so Routine zeugte abarbeiten muss das übernehmen dann die Automaten Industrie 40 heißt diese Entwicklung geht so Affen schnell das in 20 Jahren wahrscheinlich keiner der irgendwo Los geht und dafür dass er irgendwelche Routinearbeiten abarbeitet dann noch ein Job kriegt weil diese Automaten die das dann können können das ja nicht billiger aber die die können das viel besser die sind und den Menschen überlegen diesen zuverlässiger die schlafen nicht ein die müssen haben keine Bedürfnisse die dann noch irgendwie dazu führen dass sie mal abgelenkt werden die die laufen und laufen und laufen so und das passt ja in unsere Wirtschaft wunderbar und dann haben in 20 Jahren all diejenigen die heute für Geld arbeiten keine Arbeit mehr jetzt wird die Frage nach dem bedingungslosen Grundeinkommen interessant für diejenigen die schon immer was anderes machen wollten und nur gezwungenermaßen für Geld irgendwas recht und schlecht gemacht haben für die ist das interessant weil dann können die plötzlich weil sie Geld haben ohne dass sie diese übeltätigkeit weiter machen müssen was anderes machen aber wir müssen uns dann schon bei der Diskussion auch der Frage stellen wie viele sind denn eigentlich dabei die in der Schule schon ihre Freude am lernen verloren haben die auch keine Lust hatten noch irgendwas zu gestalten oder zu entdecken die dann im Beruf erwählt haben nur um irgendwie Geld zu verdienen und die diesen Beruf jetzt schon seit 10 oder 20 Jahren ausüben wenn man den plötzlich Geld gibt dafür dass er nicht mehr zur Arbeit gehen müssen da kommen die doch nicht auf die Idee was für die Menschheit zu tun oder irgendwas tolles soziales Engagement oder Wald aufräumen oder so aus sich selbst heraus das ist dann eben eine Haltung geworden arbeiten die nicht die haben ihre lust und ihre Freude am tätig sein oftmals gänzlich verloren sitzen vorm Fernseher haben nur noch ein Interesse an Freizeitbeschäftigungen und träumen von einem schönen Leben im schlafen Land so und für die werden wahrscheinlich das dann zur Verfügung gestellte Grundeinkommen wie immer das dann heißen mag Phil nutzen und wollen sich dann auch ein schönes Leben damit machen wie bisher auch und das geht wahrscheinlich dann in 20 Jahren ziemlich perfekt mit virtuellen Welten also die VR Brillen werden ja nicht ohne Grund hergestellt und dienen nicht nur dazu dass man damit irgendwelche schwierigen Tätigkeiten ausführen kann sondern hat ja kürzlich mal Gelegenheit zum Hersteller dieser VR Programme zu Fragen Wer das eigentlich alles finanziert und der hat wie aus der Pistole geschossen hatte gesagt dass 95% pornografische Industrie das heißt da ist auf einmal will für jemand der so ein bedingungsloses Grundeinkommen hat und einfach nur Interesse daran hat löst sich ein schönes Leben zu machen der setzt sich mit dem Ding auf Sofa und dann gibt es Programme mit den er darf Kilimandscharo laufen kann mit Herr Delphinen spielen wenn man Kunstverständnis hat kann auch entität Galerie gehen also für jedes Niveau ist der im Programm da und will sexuelles Bedürfnis hat kann man das auch virtuell abarbeiten und dann hat man interessante Situation dass diejenigen die im Augenblick für Geld arbeiten mhm und dann anschließend das so bitter verdiente Geld ja auch ausgeben wollen dass sich was gönnen wollen damit das sind ja häufig diejenigen die diese Billigangebote nehmen die also beim dreimal im Jahr mit irgend so ein billig Flieger irgendwo hinfliegen müssen die dann auch anderen zeigen müssen dass sie mit ihrem die mit ihrer Arbeit auch genug Geld verdienen und dann ein großes Haus und ein dickes Auto haben müssen also eigentlich diejenigen die die Welt versauen sind ja nicht alle Menschen das sind nur diejenigen die die die sich was gönnen müssen.

Yanis Varoufakis

Snorkel Revolution der Preis die technologische Revolution gerade im Gang ist bedroht uns aufgrund eines einzigartigen Phänomens bislang war es so dass technologische Innovationen mehr Jobs kreierten als zerstörten in diesem Prozess gab es trotz vieler Verlierer insgesamt doch mehr nun haben wir erstmals seit dem 18. Jahrhundert mit der kritischen Situationen zu tun dass die technologische Innovation weit mehr bezahlte Arbeitsplätze zerstören wird als sie kreieren das Highlight der lott more positions wgt Witcher 1 in pouches over nach stellt das ein kritischer Augenblick wir werden uns entscheiden müssen wir werden uns politisch und demokratisch entscheiden müssen zwischen einer Welt in der Konzentration des besitzes der neu gegründeten produktionsmittel zu einem stagnierenden Kapitalismus führen wird mit ausgeprägter Ungleichheit und hoheneinnahmen für ein schrumpfen Prozentsatz der Bevölkerung der hinter Barrieren Zäunen und elektrozäunen in Gemeinschaft lebt die von einer privat Polizei kontrolliert werden und der Rest lebt in einer kloake aus unbeständigkeit Unsicherheit und sozialem Elend bei reserves in Pool ist privat Pool ist Communities undressed in 6 Stunden ow an sollten sie in Social misery live mit Science Fiction begriffen ausdrücken eine Parabel auf eine Science Fiction Welt zu die bald nicht mehr Science Fiction sein wird doch vergessen sie nicht dass es in der Science Fiction 2 Möglichkeiten gibt die erste ist eine Star Trek Gesellschaft wo alle gleich sind und von der Technologie profitieren wir müssen nicht mehr arbeiten Es gibt ein Loch in der Wand dass einem alles spendet was man möchte niemand wird ausgebeutet niemand müsste dafür arbeiten die Maschinen übernehmen das für die Technologie ist ein Diener der Menschheit wir können uns setzen das Universum erkunden und philosophische Diskussionen über den Sinn des Lebens führen was wunderbar ist nicht wahr haben und Sklave gefangen anstatt wirkliche Freiheit Innovationen auf ein Star Trek oder Matrix Szenario zusteuern ist eine Folge von politik und wenn diese nicht demokratisch ist wird es eine Matrix orv Direction oder Wir bewegen uns in eine andere Richtung wo wir den Kapitalismus und auch die Sozialdemokratie hinter uns lassen Sozialdemokratie basiert auf der Idee dass ich die Arbeiterklasse durch steuern und Versicherungsbeiträge selbst versichert erinnern sie sich an die Reformen in Großbritannien nach 1945 unter der Regierung Nein die WM wird bei work but Works wenn sie doch nicht mehr gut bezahlte Arbeit gibt muss Demokratie um zu überleben ein neues Modell entwickeln bei den Besitz der produktionsmittel um einen alten marxistischen Begriff zu verwenden um verteilt wird oder zumindest der Anspruch auf die Einnahmen aus den produktionsmitteln umverteilt so dass Freiheit garantiert wird Garantie Freedom Freedom das Freiheit manifestiert sich nicht dadurch dass man zu jedem Angebot ja sagen kann ist sehr gut darin die ein Angebot zu machen welches du nicht ablehnen kannst manifestiert sich darin Nein zu sagen zu überleben trotzdem erfolgreich sein zu können wenn man unter solchen umständen ja sagt ist es eine aufrichtige freie Welt bei whatts jedoch ein bedingungsloses Grundeinkommen voraus dass für die außenfaktoren welche die Freiheit stärken essentiell ist die Frage lautet also ob wir unsere Gesellschaft für eine erweiterte Familie der Menschheit halten oder nicht das kann durch den Staat oder durch einen neuen sozialen marktgeschehen wo wir beispielsweise alle über Kapital verfügen dass wir eben nicht nur durch Geburt von einem bestimmten Elternteil das über produktionsmittel verfügt sondern von privat und das Kapital kann auf eine Art verwendet werden die uns allen das garantiert aus Paris Hilton garantiert wird ein treuhandfonds der erlaubt ein gutes Leben zu haben egal was für dumme Dinge sie anrichtet dass wir alle wie Paris Hilton werden sollen aber Ich glaube jedes Kind das geboren wird sollte ein Minimum treuhandfonds erhalten in Freiheit und würde zu Leben und mit seinem Talent mehr einzustellen falls das will ein armes Land ein Land in einer großen Depression wie Griechenland kann man nicht darum bitten ein bedingungsloses Grundeinkommen bereitzustellen wenn es aktuell nicht einmal Medikamente für Krebspatienten bereitstellen kann Land wie die Schweiz hat die fantastische Möglichkeit dieses wunderbare Experiment zu Wagen

Psychiater Raphael Bonelli: Wenn Medien die Moralkeule schwingen und Denkverbote erteilen

14 min

20. März 2020, 18:08 Uhr

SDZ: Coronavirus und Ausgangsbeschränkungen: Der verantwortungslose Teil der Gesellschaft

https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-ausgangsbeschraenkungen-freiheit-kommentar-1.4851963?reduced=true

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Liebe Freunde, ich habe soeben ein Posting gelesen das mich sehr inspiriert hat sofort zu Antworten weil ich finde das es sehr bemerkenswert was hier präsentiert wird schauen sie sich mal an jetzt muss ich schauen wie ich das ging kriege Tech ja auf unser Video vor ein paar sagen die zwangsmaßnahmen jetzt schon Existenzen zerstören wo dieser Herr erzählt hat dass seine Firma jetzt kaputt ist und eigentlich alle entlassen hat müssen antwortet eine heitchi oder einhell Ski viel mit einem Zitat von Kurt Kisten Chefredakteur der Süddeutschen ehemaliges Chefredakteur das sieht deutschen und dieses Zitat das interessiert mich außerordentlich und das möchte ich gerne analysieren es wollt ich nur wissen ist das Zitat überhaupt richtig weil da hab ich so meine Zweifel dass ein renommierter Journalist solche Sachen schreibt und habe hier das da gefunden ein Artikel von ihm vom 20. März der verantwortungslose Teil der Gesellschaft viel interpretieren Freiheitsrechte zeig mir Corinna Größe so also es scheint tatsächlich so zu sein als ob dieses Zitat korrekt ist ich kanns nicht ganz komm runter kannst nicht ganz verifizieren weil ich kein aber hat von der Süddeutschen und ich will auch kein aber deswegen nehm ich das jetzt einmal so dass das ein Zitat deswegen nehm ich das jetzt mal so sie können ja selber wenn sie ein Abo von der Süddeutschen haben schauen ob er das in diesem Artikel wirklich so geschrieben hat also hier war noch in Anführungszeichen im Original das hat sich jetzt gelöscht das durch wieder hin also das Zitat das angeblich von Kurt kister ist böswillig ist das GE Schweiz ob man es sich leisten können Wirtschafts und sozialleben dieses Landes zu zerstören um vor allem das Leben der alten zu schützen also hier muss ich schon sagen wow hier geht ähm der Autor sehr aggressiv hinein in in die Diskussion immer gleich der Gegenseite böswilligkeit unterstellen ich glaub ich hab mehrfach gesagt ich sehe in der Gesellschaft zur Zeit 2 Seiten die beide sehr wichtig sind für unseren Diskurs nämlich anders als die gesundheitsapostel en anderes die freiheitskämpfer sag ich das mit einem kleinen Augenzwinkern denen die Gesundheit ein großes Anliegen ist und in die Freiheit beide sind hohe Güter und niemand kann sagen das andere ist wertlos und darum geht es überhaupt nicht also böse wenn er mal gesagt bös will die andere also er ist eindeutig ein gesundheitsapostel wenn nicht sogar im gesundheitsfanatiker das wäre sozusagen die die die weitere Stufe davon Es gibt eben auch die freiheitsfanatiker auf beiden Seiten dann kann die eigene Anschauung zum Fanatismus werden auf meistens aufgrund von Angst aber er unterstellt der anderen Seite böswilligkeit ja und dann kommt noch ein Wort dazu dass es geschwätzt wenn sie wenn sie also wenn ich jetzt sagen würde dieses geschwätz von dem Mann der der schreibt dann wäre das in sich schon eine totale Abwertung ja das ist nicht nur ich also es ist schärfer als wenn ich sag das ist umstritten oder das was du sagst stimmt nicht oder das ist falsch oder darf ich nicht Fragen sondern nicht Fragen darf nicht sagen sondern die Schweiz ist wirklich ein also bekanntlich etwas ab nicht also ein schlechter superdry der der Lehrer würde seinem Schüler sagen Was ist das für ein geschwätz was du da von dir gibst ich hab dich was gefragt und das was du da sagst dass es hat weder Hand noch Fuß so geschwätzig schon sehr von oben herab geschwätz ist schon das sehr oberlehrerhaft is ja mit erhobenen Zeigefinger aber das war böswillige also hier hier unterstellt er jemanden anderen einen bösen Willen und da glaube ich und das ist für unsere Diskussion für unseren Diskurs in dem Moment stehen ganz ganz gefährlich dem anderen schon einen bösen Willen unterstellen weil Ich bin der Überzeugung dass hier keine keine Seite von beiden einen bösen Willen haben werden die gesundheitsapostel haben einen bösen Willen noch die freiheitskämpfer beide haben berechtigte Anliegen und diese Dimension den anderen schon einmal in den ersten im ersten Halbsatz völlig fertig zu machen böswilliges das geschwätz und jetzt kommt weiter ob man es sich leisten können Wirtschaft und sozialem dieses Landes zu zerstören um das Leben der alten zu retten ist eigentlich eine Frage is gar kein geschwätz es ist eine Frage das heißt eigentlich sagt der Autor wenn stimmt dann Herr kister man darf diese Frage gerne stellen allein Die Frage ist um moralisch und wenn also Es gibt Menschen die so denken Ich hoffe nicht dass er gestern wirklich so denkt aber wenn das so ist dass man keine Fragen mehr stellen kann dann sind wir schon ganz weit gekommen noch dazu wenn ein Journalist sich soweit hinauslehnen dass er eine extremposition eine noch dazu in so einer moralisierenden Weise also den anderen Motor macht nur wenn er eine Frage stellen und die Frage als geschwätzt als böswilliges geschwätzt abtut das halte ich für äußerst gefährlich weil warum weil weil die Frage immer da ist also vielleicht kennt sich das Auto nicht besonders gut aus in Medizin und in auch in Medizin politik und gesellschaftspolitische Fragen aber das kann er ja nicht ernst meinen nicht also wenn wir jetzt sagen wir dürfen ja gar nicht nachdenken darüber App Gesundheit irgendwas mit Wirtschaft zu tun hat ich sagen was wir müssen uns unser Gesundheitssystem leisten können dass es immer so Warum haben wir nicht sehen weil so viele Ärzte Warum haben wir nichts immer so viele Krankenschwestern warum steht nicht in jeden Ort 5 intensivbetten herum oder 20 von mir aus weil Gesundheit nicht das höchste gut ist und weil es weil es auch um eine finanzieren müssen es funktioniert nicht Wir haben ein gesundes System in Österreich in Deutschland der Schweiz das ausreichend ist in den meisten Fällen und manchmal müssen Ärzte halt auf den intensivstationen besonders häufig eine triade vornehmen das ist ein ganz normaler Vorgang der Auto ich sag immer der Auto ich kann mir kaum vorstellen dass das wirklich ein qualitätsjournalist von sich gibt sowas viel aber Ich fürchte es ist so der Autor weiß gar nicht dass das so ist ja und alleine Frage zu sagen wieviel können wir uns leisten das die schon böswillig und geschwätz ist allein die Frage das halte ich für höchst problematisch und für die Diskussion eigentlich ein Kilo ist ein Killer für die Diskussion eine Gesellschaft die ernsthaft darüber debattiert unter welchen umständen wie viele alte zu Opfern wären um das große Ganze zu erhalten bleiben wir mal da stehen Moment einmal ich hab nirgends gelesen mich hat noch nie einer erreicht er sagt Opfern wir unsere alten Es geht nicht um Opfer Nein sondern es geht ja da gibt es einen Unterschied zwischen aktive Tötung und und und einfach es passieren lassen oder nichts dagegen tun können verstehen sie das ist ein riesenunterschied nicht an das ist ein ethisches Dilemma aber es ist nicht vergleichbar also wir Opfern aktiv überhaupt keine alten ja und dann allein diese verdrehung wie viele alten zu Opfern wären ist eine ist ein eine unfassbare Manipulation und natürlich auch eine emotionalisierung eine emotionale Manipulation im sind auch eine moralisierung also emotionalisierung moralisierung und Manipulation in einem ja wie viele alte zu Opfern werden niemand sagt wir müssen alte Opfern niemand sagt das sondern was sozusagen die freiheitskämpfer sagen ist dass man dass man halt ein Risiko in Kauf nehmen muss aber nicht die Opfer irgendwelche alten ja dieses dieses alles oder nichts schwarz weiß denken das hilft uns in unserer Gesellschaft überhaupt nicht weiter und es ist erschreckend wenn ein führender Journalist so denken würde sich so äußern würde um nicht mit einem wäre eine Gesellschaft die den Wert ihrer Erhaltung selbst in Frage stellt wow also jetzt sag ich Ihnen noch was ich Wunder mich bei so einem Satz dass der Herr Kiste nicht schon vor langer Zeit gegen die Abtreibung einschreiten will eingeschritten ist oder das es nicht ist weil eigentlich müsste er jetzt da sagen die Gesellschaft die ernsthaft darüber debattiert unter welchen umständen wie viele viell ungeborenen zu Opfern werden um das große Ganze zu erhalten die Frage finde ich viel näher liegende weil ein ungeborener hat 80 bis 90 Jahre Leben vor sich viel während der Mensch am Ende seines Lebens eben viel weniger also die Frage dann würde ich ihm recht geben wenn du die Frage stellt zu sagen okay was sind wir für eine Gesellschaft wenn wir unsere Kinder töten würde mit uns besser geht ja meistens ist ja die Abtreibung der Tropf eines Mannes der kann ja alle Menschen zahlen will und er die Frau so unter Druck setzt dass sie dann letztlich ihr Kind opfert also hier ist das Opfer tatsächlich viel stimmiger ja also da diese Frage kann man stellen die Frage hör ich nicht von der Süddeutschen bis jetzt also vielleicht kommt das noch aber vielleicht denkt der Herr Kiste jetzt ein Visum als überhaupt weiß das Zitat überhaupt ein echtes ist aber die realistische Frage war schaffen wir überhaupt diese realistische Frage ist keine gem- -Einheit und ist keine schweinerei ich hab mehrfach betont ich muss das immer wieder machen weil Menschen gerne in Schubladen denken ich gehöre zu keiner Dieser 2 Fraktionen an Ich bin Psychiater und Ich denke auf ähm was Was ist Angst sondern psychiatrischen Phänomen gibt innerhalb der Gesellschaft sie mich da jetzt ein bisschen berufen viel und und auf beiden Seiten seh ich die Angst im Vordergrund beim Autor dieser Zeilen wie auch immer das geschrieben hat irgendwann muss es geschrieben haben weil es kursiert im Netz beim Auto dieser Zeilen ist entweder eine ganz starke Angst da die Angst eben vor dem freiheitskämpfer die Angst davor dass wir nicht alles Unternehmen um möglichst viele Anführungszeichen Leben zu retten ganz strenge Maßnahmen müssen getroffen werden das ist typisch eine angstreaktion oder es kann auch eine profilierungssucht sein ja wie gesagt Ich weiß nicht Wer das geschrieben hat aber es kann jemand sein der halt moralisieren vor Brecht der erste sammelt ganz besonders auf die Tube drückt ganz besonders die moralin Keule auspackt die moralkeule auspackt um möglichst viele Feinde zu erschlagen her auch so theatralisch und so martialisch und dann als Held dazustehen ja ich beobachte immer häufig in unseren Debatten dass man dass man Schein Feinde kaputt macht ja also wie gesagt also hier erschlag der die Bösewichte die alte Opfern wollen nur Es gibt niemand der alte Opfer will jeder von uns will Menschen Leben retten aber wir müssen eben schauen was verhältnismäßig ist und was nicht also meine bitte an alle Journalisten heute bitte schauen sie wie sie formulieren schauen welche Sprache sie finden und versuchen sie emotional neutral zu bleiben bitte keine moralkeule das tut unserer Gesellschaft nicht gut wenn man denkverbote erteilt das ist dieser Text ist ein reines denkverbot ja wir dürfen gar nicht darüber nachdenken die Debatte an und für sich was wir uns leisten können und wollen ist in sich laut dem Autor dieser Zeilen um erreicht und so kann es nicht sein dass Kiel unsere Freiheit passen wir gut auf sie sind in einer ganz neuen Situation ich unterstelle hier niemand bosheit ich viele Menschen sehr viel guten Willen und wollen sich einbringen aber dieses übermäßige moralisieren das schränkt unsere Freiheit so ein wenn man den anderen das aller böseste unterstellt um sich selber natürlich dann das gute nicht also nicht böswillig sind die anderen er ist ja nur der Auto der Zeil ist an der groß ja nicht das bleibt dann über Ich bin gut weil du denkst anders als ich deswegen bist du böse nicht wie absurd ist denn das ich glaub nicht dass das Theater der Zeilen so intendiert hat alles Gute

Prof. Franz Ruppert: Coronavirus & Beziehungen: wie verändert sich dadurch unser Umgang miteinander

Was macht das Coronavirus mit unseren Beziehungen? Wie gehen wir am besten mit neuen Herausforderungen um? Wie können wir die mentale Gesundheit unserer Gesellschaft retten bzw. verbessern?

(11 min)

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Herzlich willkommen Liebe zuschauerin und Zuschauer zu neuer einer neuen Ausgabe von talk am Meer heute nochmal drin weil draußen windet sehr und man kann ich dann wohl nicht so gut verstehen Ich freue mich ganz besonders heute wieder unser Gast Professor Doktor Franz Ruppert und Admiral von Schneider den müssen wir nicht vergessen Ärzte gekommen Hallo Admiral mhm ja wir möchten uns unterhalten heute über das Thema im Beziehung jetzt in schwierigen in Krisenzeiten die Menschen und ja dann doch schon viel unterschiedlich in den Ländern aber ich sag mal 2 – 3 Wochen zu Hause Familien und auch Partner sehr sehr eng aufeinander was sie gar nicht mehr gewohnt sind und ja wie schätzt du das ein als psychologischer Experte Franz Wasser lebst du vielleicht auch schon in einer Praxis Film Menschen zu bekommen oder was sind Erfahrungen die du damit machst ja ja ich geh immer gerne von Erfahrungen aus und dann geht es mal von der aus die ich jetzt gerade so in meiner Partnerschaft machen mit meiner Frau und Wir sind in der Tat an dieser Stelle gespalten irgendwie also Wir haben sehr viele Diskussionen und sie ist immer eher noch auf der Seite Nahles in große Gefahr da und dann muss ich schützen und Mann äh das stimmt schon so was dann in die Medien kommt dann zeigt sie mir zum Beispiel auch Videos wo ich denn eigentlich wenn ich darauf schaue sind eigentlich Propaganda Videos die die sind gemacht das eingestellt sind zusammengestellt und Panik zu machen ja und Ich bin ein Mann besonders viele erkranken oder welche Video ja Es gibt ein ein Video klappt es halt nicht keinen Namen gibt ein Video über über über Bergamo und da ist es zack zack zack und der Wind da werden die die Militär als Fahrzeuge gezeigt in die Toten abholen und dann wird gesagt Ich habe eine getroffen und er ist ganz jung und der ist dann sofort umgefallen nachdem er infiziert war und so also wir werden einfach Dinge behauptet und dramatisiert wo ich noch gar nicht sicher bin ob das jetzt wirklich Leute aus der Gegend sind weil das war zum Beispiel eine Frau mit zum Schal und so und die versteckt kann man gut der Schauspielerin auch hier nehmen uns Weise und danach in amerikanisches Video oder so gezeigt wird das kriegsschiff umfunktioniert wird und so also wo wo du wenn du bisschen Propaganda studierst und das hab ich ja gemacht Es gibt in Nürnberg ein auf dem ehemaligen reichsparteitagsgelände gibt es eine wunderbare Einrichtung da bin ich mir ein Studentin gef und und da kannst du lernen wie Propaganda geht wie im National Sitzung des Propaganda gemacht wird ja also da bin ich schon bisschen geschult und von daher bin ich bestimmte Dinge sehe kann ich das auch Bestandteil tatsächlich der Ausbildung heute psychologische Ausbildung finde ich sehr interessant dass ich ich mache das was ich so Grad so machen wir machen auch manchmal Exkursionen Wir haben das nennt sich ein praxisseminar studientage und dann können wir uns freigestalten und da sind halt mal da hingefahren und haben wir ja also und mir ist es auch wichtig dass die Studierenden auch ein kritisches Bewusstsein entwickeln also irgendwas hinein lernen sondern irgendwie auch lernen ihren verstand selbständig zu benutzen mhm ja und also von daher hab Ich bin ich sensibilisiert ich hab da schon Gefühl dafür was Propaganda ist und was eben Panikmache ist und was auch interessensgeleitet informationsvermittlung ist du auf der einen Seite wo ich Menschen die dann äh Informationen geben dann auch schnell weiß die haben jetzt keine spezielle Interessen die haben wirklich ein allgemeininteresse okay also von daher ist es bei uns gerade im Moment ein bisschen schwierig zwischen in der Partnerschaft weil wir einfach dann ist oft so ist eine unterschiedliche die Autos außen erzeugten Druck und dann muss ich dazustellen ja was gab’s ja zum Beispiel auch im spanischen Bürgerkrieg spanischen Bürgerkrieg also innerhalb der Familie der Vater ist bei den Faschisten gewesen der Sohn bei den Kommunisten der andere Sohn bei den Faschisten weil also der Gitarrist ne der ideologische riskiert dann auch durch die Familien durch und jetzt im Moment haben wir so eine Situation Ich denke dass es viele Freundschaften betrifft wie er Partnerschaften betrifft vielleicht auch das Verhältnis zwischen eltern und Kindern weil der äußere Situation ist immer unterschiedlich beurteilen kann mhm und ne und dann ist der eine eben der Meinung und der sagt das ist ganz gefährlich und das alles machen was jetzt gerade angeordnet ist und die anderen sagen Nein das ist aufgebaut ist übertrieben lustig differenzierte Sinne und genau und und dann was sie spannende ist das kann ich jetzt auch in der in der Auseinandersetzung in meiner Partnerschaft meine Frau sehen dass man sich dann fragt warum bist du eigentlich auf der Seite und Ich bin auf der anderen Seite und wenn man da ein bisschen in die Tiefe geht dann merkt man sehr wohl dass das mit der eigenen kindheitsgeschichte zu tun Na ja also die kommt zum Beispiel aus einer Familie wo die Eltern studiert haben intellektuelle eigentlich aussehen ne mhm ich komme aus einer Familie wo meine Eltern einfache Arbeiter waren ne einfach auf dem Bauernhof der mein Vater aus einem auch aus der Landwirtschaft und später im Arbeiter gewesen und da war es relativ schnell klar irgendwann wenn ich als ich dann in Pubertät karme kamen meine Eltern können mir intellektuell nicht mehr folgen ne die sind von ihrer Bildung her und so und von dem wie sich dann auch weiterbilden und ihre Grundausbildung weil sind sie nicht in der Lage mit dem mitzugehen was ich so Erkenntnissen hatte und dann ist relativ schnell ist mir dann klar geworden Ich kann nicht auf meine Eltern nicht verlassen diesbezüglich aus der Admiral wieder in richtige Position gebracht werden okay ja während meiner Frau dass eine andere Situation ist die im Jahr der Vater intellektueller und so so und der mit dem konnte man danach vernünftig reden oder mit der Mutter wobei auf der anderen Seite bei ihrer Mutter ich hab sie noch kennengelernt auch einige Jahre die absolute Angst herrschte aufgrund der Lebenserfahrung was sie alles gemacht hat war hoch ängstlicher Mensch insofern ist auch meine Frau infiziert bitte Angst ihre Mutter ja also das sind alles so Gemengelage seit langem mal in einer in einer in einer Beziehung die natürlich an solchen stellen dann trag zu tragen kann verlangten ziemlich Einstellung gibt und da ist natürlich die Frage wie gehen wir jetzt damit um ist man in der Lage ja das auszudiskutieren in der Lage auch in die gewisse tiefe zu kommen wo man merkt daher kommen eigentlich die Unterschiede oder fängt man dann an den anderen äh zu beschimpfen und bis der doof und hat keine Ahnung und so und kommt dann tatsächlich auch in konfliktsituationen die so nicht mehr lösbar sind also das sind also ich will sowohl sagen für Partnerschaften wie viele Freundschaften oder auch für das Eltern Kind Verhältnis was jetzt da passiert ist die Frau ist einerseits die Chance sich wirklich noch ein Stück besser kennenzulernen und da würde ich aber empfehlen Leute bleibt nicht dabei im Stehen bestimmen außen gucken sondern guck mal was sie was bei euch im innen ist wo eure Geschichte oder Biografie wie eure Biographie euch dazu führt heute in der jetzigen Situation euch so zu positionieren hat eine ganz interessante Erfahrung mit einem Mann sie hat reagiert auf einem Posten ich auf meiner Homepage gemacht hat und hat erstmal völlige also meine Frau am Telefon Na die völlig beschimpft und was ich für unverantwortliche Mensch bin solche dinge zu behaupten die ich da behaupte und so und dann hat er aufgelegt weil Ich war auch gerade alles beschäftigt dann habe ich gesagt okay diesen Mann möchte ich jetzt hören Ich möchte den anrufen wenn wir sehen Was ist da los ja ja ja und dann habe ich mit ihm gesprochen habe mit ihm so gesagt dass er weiß was in seine Meinungen worauf stützt er sich Was ist seine Expertise Was ist meine Expertise also damals wunderbar unterhalten ausgetauscht und gleichzeitig hat er mir ein bisschen was erzählt so seine häuslichen Situation und dann ist mir schon klar geworden ne der steckt er in seiner häuslichen Situation einer Partnerschaft mit Kindern und so Krankheiten von von Frau und Kind der steckte in einer einer drucksituation drin ja die ihn jetzt zu reagieren lässt wir gerade reagiert hat also ich glaub das ist das das ist auch wichtig jetzt in diesen Zeiten in diesen Krisenzeiten wo uns wo wir herausgefordert sind wobei intellektuell herausgefordert sind wo wir emotional herausgefordert sind dass wir immer auch gucken wir reagieren jetzt im Moment zu aufgrund unserer Geschichte aufgrund dessen was wir alles erlebt haben vielleicht aufgrund dessen was gerade aktuell wo wir in welcher Beziehung hier drinstecken und Arbeitsverhältnis und so also wenn wir das tun dann ist es wirklich eine Chance der Selbsterkenntnis erkennt der Selbsterkenntnis und dann auf dem anderen in diesem dialogverfahren dem anderen ne Chance für selbsterkenntnis zu gehen ja also ich und und wenn es nicht passiert also wenn man das nicht macht auch den quasi den Reflex nochmal bei der Erkenntnis immer den Reflex auf sich selber zu machen gibt es ja auch eine gewisse Methode nennt sich Hermeneutik die haben deutsche Methode die immer noch das eigene Bewusstsein ins Verhältnis setzt zu der Situation im außen und der geschichtlichen Situation, dann kann man denke ich viel kann man viel profitieren wenn man das aber nicht macht dann ist man schnell verloren und ist schnell wieder in neuen Spaltungen und dann auch Freund / Feindbildern was bei uns insgesamt nicht gut .

Insgesamt nicht gut tut glaubst du als äh als Experte und natürlich auch traumaexperte oder generell Psychologe mit mit vielen vielen Jahren Erfahrung dass der Bedarf an psychologischer Beratung unserer Gesellschaft im Grunde jetzt anschließend noch sehr viel größer sein wird als sie sowieso vorher schon war ja ja ja auf alle Fälle ja Wir haben sie auch damals bei diesem Nine Eleven Event gesehen das sind plötzlich die auch die die Praxen wieder voll gewesen weil das hat dann bei so vielen Menschen so viele Ängste hochgeholt und das ist jetzt wirklich sagen fast noch mehr als Nine Eleven ja weil es ja sozusagen alle overlaps Australier globaler bisher noch viel mehr und auch die die wirtschaftlichen folgen dürften noch um einiges praktischer sein als damals bei Nine Eleven der Fall war ja die sind jetzt schon dramatisch und Wer weiß was da noch alles an Drama Ich hoffe es natürlich nicht ich weiß auch nicht herbeireden ja aber man muss da irgendwie realistisch sein mhm vielen herzlichen dank lieber Franz für deine Einschätzung heute und deine Zeit und ich sagen wie immer bis ganz bald tschü sagen wir Dankeschön ja gute Zeit dir

3sat: scobel – Corona, Ethik und der Mensch

Deutschland steht, wenn man Medizinern glauben darf, wie vor kurzem China und jetzt Italien und Spanien, der medizinische Ausnahmezustand bevor. Dann gilt es womöglich auch hier, sich im Angesicht des Todes schweren ethischen Entscheidungen zu stellen.

Markus Gabriel ist Professor für Erkenntnistheorie und Philosophie der Neuzeit an der Universität Bonn und Direktor des Internationalen Zentrums für Philosophie.
Claudia Wiesemann ist Direktorin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Universitätsmedizin Göttingen und stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Ethikrats.
Stefan Brunnhuber – Psychiater, Ökonom, Mitglied des Club of Rome und ärztlicher Direktor der Diakonie-Klinik für Integrative Psychiatrie sowie Professor für Psychologie und Nachhaltigkeit an der Hochschule Mittweida in Sachsen.

Sehen Sie die Doku unter -> 3sat.de

Anmerkung der Redaktion: Im Einspielten wird auch hier nicht unterschieden ob Menschen ab oder mit Corona gestorben sind.

Wer wählt die Zusammensetzung des Ethikrates aus?

https://www.gen-ethisches-netzwerk.de/der-ethikrat-eine-fehlkonstruktion

ARD: Falschinformationen zur Corona-Pandemie

Ist die Corona-Pandemie gezielte Panikmache und das Virus doch nicht so schlimm? Oder wurde Corona gar als Biowaffe gezüchtet? Solche und ähnliche Theorien machen zurzeit die Runde – zum Beispiel als Video per WhatsApp. Auf den ersten Blick wirkt so manches seriös. Es treten Personen auf, die scheinbar mit großer Expertise ausgestattet sind. Viele der Aussagen können einem Faktencheck aber nicht standhalten. Weitere Informationen: www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-verschwoerungstheorien-101.html

7:28 min

Kommentar der Redaktion: Liebe ARD Leute, laden Sie die von ihnen der Verschwörungstheorien bezichtigen Menschen in eine Ihrer Diskussionssendungen ein und beschäftigen Sie sich mit den Inhalten. Beschäftigen Sie sich inhaltlich auch mit den Verschwörungshypothesen die Ihnen nachgesagt werden -> deutungsvielfalt.de/mainstream-medien/

KenFM: Tagesschau, die Macht und Acht

Panik! Panik! Panik!

Keine vernünftigen Einordnung der täglichen Hysterie-Zahlen.

Nicht das Gesundheitssystem und seine schweren Schwächen stehen im Mittelpunkt der Medien. Im Zentrum stehen die Corona-Pandemie und ihre Schrecken, im Fokus stehen die neuen Verbote. Was nahezu alle deutschen Medien als Richtschnur ihrer Publikationen begreifen, das ist auch für die Tagesschau die Grundlage ihrer Berichterstattung. Als würde Angst gesund machen, so tutet die ARD-Redaktion ins Horn der Panik.

ARD: Von Russland mit Liebe – und Kalkül

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Panik ist das Stichwort der Stunde. Es gibt eine absolute Überreaktion auf den Corona Virus alle Medien natürlich die Tagesschau sind voll Meldung jeden Tag werden wir zugedröhnt, überschüttet mit Corona melde mit zum Teil sehr komplizierten Zahlen, wir gehen später nochmal drauf ein, aber was wir nicht kriegen sind sachdienliche Hinweise oder sehr selten sagt ähnliche kluge ruhige Hinweise. Die Psychologie sagt zurecht Angst macht krank Angst, essen Seele auf diese permanente Panik mach krank. Ganz sicher macht Angst nicht gesund Angst ist kein guter Ratgeber aber die Medien dazu die Tasche auch machen in dieser Situation im wesentlichen Panik, schüren die Angst. Gehen wir zu einzelne Meldung nach.

Versorgungsnotstand Pflege

Da sagt die Tagesschau, häuslicher Pflegeversorgungsnotstand wegen Corona. Diesen Versorgungsnotstand in unseren Pflegeheim Häusern den haben wir schon lange lange lange Zeit bevor es Corona gab für das Wort geflügelt wurde. Aber erfahren wir aus dieser Meldung nicht wir reden hier wird geredet von einem Versorgungsnotstand von einem Versorgungsnotstand in der Pflege sind sie. Wer von ihnen in der Familie ältere Menschen hat der weiß wie kompliziert es ist wenn sie hinfällig werden sie zu pflegen der weiß dass wir einen versorgungsnotstand in der häuslichen und auf der anderen Pflege schon sehr lange haben. Es ist gerade zu fahrlässig das nicht zu sagen das sozusagen so zu tun als ob das neue sei zu Zeiten von Corona das ist nicht neu das ist leider Gottes uralt. In meiner Familie hatte ich 23 solcher Fälle und ich kann ihnen sagen Ich habe eine Reihe lange vor Corona, eine Reihe von Krankenhäusern und Pflegeheimen von ihnen gesehen das ist erbärmlich was sich da abspielt nicht erbärmlich weil die Kolleginnen und Kollegen die da arbeiten nicht gut arbeiten die sind bis an den Rand ihrer Kraft oder manchmal auch darüber hinaus beansprucht den gilt kein Vorwurf, aber all jene die seit Jahren Tag dafür sorgen durch ihre Politik dass du schlechte Löhne gezahlt werden das hundsmiserabele Arbeitszeiten sind dass man nicht dafür wirbt guten Bedingungen auch neue Kräfte in Pflegeheime Krankenhäuser zu finden, denn darf man sagen unverantwortlich und ist auch unverantwortlich das nicht in diesem Fall zu erwähnen. Jetzt wäre genau spätestens die Gelegenheit das zu sagen das aber wird nicht gesagt stattdessen gibt es Panik, Panik, Panik.

Der russophobische Reflex

Die nächste Meldung ist sehr sonderbar. Da heißt  das Corona Virus in Russland ja auch in Russland gibt es natürlich ein Corona Virus und sie haben eine Ausgangssperre eine temporäre und da sagt sie wie zuverlässig sind Moskau zahlen fragt die Tagesschau und sagt ja vergleichsweise haben die Russen zum im Moment wenige Corona Fälle. Oh ja die erste Frage wäre doch zu sagen wenn dieser nicht unwichtige Nachbar wenig Fehler hat wie macht er das denn? Hat er andere Mittel als wir, es anders organisiert Nein Nein der russophobische Reflex die schwere Russe phobische Virus funktioniert bei der Tagesschau wie der pawlowsche Reflex wenn der Russe zahlen meldet die positiv sind in der Frage oder woanders dann kann es ja nicht zuverlässig sein weil der Russe ist ja nicht zuverlässig sind. Da ist ein Menschen ich komme nachher nochmal drauf ein Menschenbild das wirklich unglaublich ist das unerträglich und Verein ist es erneut ist erneut keine Sachinformation die wir brauchen sondern eine weitere Information der Verunsicherung.

Die nächste Meldung ist in dieser Richtung noch ein bisschen schlimmer da haben die Russen doch tatsächlich dem gebeutelten Land Italien und das Krankenhauswesen glaub ich noch ein bisschen schlechter ist als bei uns die Fallzahlen die wir prüfen müssen noch hässlicher sind als bei uns da haben die doch diesem äh Land Hilfe gegeben ein Nachbar gibt einem anderen Hilfe und das wäre ja normal dass man prima und vielleicht brauchen wir den auch mal Hilfe Nein die Tagesschau unterstellt gleich zitiere „Hintergedanken“ Es gibt Hinweise ich wollte diese Sendung nicht lachen das ernst aber Es gibt Hinweise sagt die Tagesschau das ist Russlands Präsident Putin vor allem auch um die Aufhebung der EU Sanktionen gibt so die journalistische Wendung Es gibt Hinweise ist immer eine Verschleierungsgeschichte. Es gibt Hinweise, es wird nicht gesagt wer hat den Hinweis gegeben. Wo ist die Quelle worüber reden wir eigentlich Hinweise düster schreckliche Oh da hat einer Hinweise gegeben und dann hat er gesagt Na ja dem gehts wahrscheinlich nur um die EU Sanktionen und Herren die Aufhebung. Die EU Sanktionen wären längst fällig das wäre mal dringend notwendig aber statt zu sagen Sachinformation weiterzugeben gibt auch hier die Tagesschau nichts anderes als Hinweise düsteres der Art und nicht dazu dass der Nachbar russische Nachbar vernünftige Hilfe leistet sondern es wird weiter kommentiert es wird weiter kommentiert was also steckt hinter der Aktion reine Menschlichkeit unwahrscheinlich, unwahrscheinlich sind sie. Im Moskauer Büro der ARD sitzt ein Herr heißt Demian von Osten heute als Familie Ich glaube bald kommt dann sicherlich nicht Alter als Familie sie einer seiner Vorfahren der war der Wehrmacht in Russland Feldzug beteiligt sie wie lang und tief die fehlende Russophobie sind es ist ein eine schwere Krankheit da ist ein Virus fast nix dagegen. Die Russo Phobie scheint mit medizinischen Mitteln jedenfalls nicht heilbar zu sein sie wäre heilbar mit kühlen sachlichen verstand aber diesem verstand herrscht ein großer Mangel der Tagesschau und in vielen anderen deutschen Medien

Es ist immer wieder erfreulich zu sehen an den vielen Mails die sie uns an die unten eingeblendete Adresse senden wie kritisch und genau sie unsere Sendung verfolgen und uns immer wieder Hinweise geben auch für das was wir manchmal noch nicht entdeckt haben wo wir auch Fehler machen dafür will ich mich vorab nochmal ganz herzlich bedanken aber aus der Fülle der Meldung so viele kann ich einfach nicht vorlesen aber diese unendlich lang werden will ich ein paar wenige Meldungen hier Zubehör oder zu Gesicht bringen

mhm böttner lasner Russland schickt Soldaten und Liebe aber die Tagesschau sagt er deutet das völlig um macht daraus aus einer einer Hilfsaktion eine eine Aktion sozusagen gerade der heimtücke ja das hinter als ja er wird noch da haben sie völlig recht ich hab das schon mit einer Meldung eben erwähnt die Tagesschau kann nicht mal in dieser schwierigen Situation wo wir einander zu helfen können und sollten ihren Rosso Mission Reflex abschalten Marcel Louis Vogel Ich hoffe ich spreche das richtig aus sagt gibt es eigentlich keine Ombudsmann Stelle die öffentlich rechtlichen Sender kontrolliert es gebe eine die heißt Rundfunkrat oder Rundfunkräte aber leider sitzt in diesen Rundfunkräten mehrheitlich Leute die aus Parteien kommen die auch die den Apparat öffentliche rechtlichen immer wieder mit Leuten bedienen und kontrollieren also es könnte sein wenn wir die Rundfunkräte irgendwann ändern wenn wir die neu besetzen würden dass es von dort seine Kontrolle gebe vorläufig ist damit leider nicht zu rechnen von daher kein Ombudsmann im öffentlich rechtlichen Bereich.

Carolin Engel sasad aus Marburg schreibt und sie sei als Lehrerin zum Telefon verurteilt ihr selber trotzdem aufgefallen dass die Aktien der Pharmakonzerne viel eine bis zu 50% Kurs Strahl Steigerung haben und sie sagt sie mal da gibt es auch welche die Geschäfte machen an dieser Situation Frau Engelhardt herzlichen dank für den Hinweis ich darf hier anfügen ja unser krankenhauswesen unser der komplette Medizin und der pharmakologische Bereich das alles macht Profit an Krankheit Ich glaube nicht dass äh Profit Menschen heilen kann Prophet darin ähnlich der Angst oder Panik macht krank produziert Krankheit ganz offen deutlich

Marco aus henstedt ulzburg sagt Ich bin ehemaliger Kameramann und Video Journalist vom Fernsehen ehemalig weil ich auf den permanenten Fake News keine Lust mehr habe und sagt uns danke mach bitte weiter so Herr Kollege herzlichen dank Marco aus henstedt ulzburg äh ja wir machen weiter das versteht sich dafür sind wir da als letzte Mail Informationen gibt es hier sie gut Petersen aus Dänemark der schreibt lieber Ulli also spricht mich persönlich an Ich bin besonders froh dass in Deutschland mutige Stimmen gibt hier in Dänemark fühle ich mich oft ganz allein zuhause im Voraus entschuldige ich meines Deutsch geben wir sie gut Petersen in Dänemark das war aber dänisch hören das wird dadurch jederzeit über treffen Ich bin froh dass wir nach Dänemark in lang nach Österreich in die Schweiz versteht sich du musst auch dort die Freunde Freundinnen die unserer Video Sendung verfolgen und bin sehr dankbar dass wir ein solches Umfeld haben solche Interesse haben und kann ihnen sagen wir Zuschauer wir fahren um 8 um 8 wünschen ihnen gute Gesundheit vor allem sagen wir lassen sie sich nicht anstecken vor allem nicht von der Panik bis bald Die Macht gemacht erste

Youtube miLab: Corona geht gerade erst los


Wie lange müssen wir diesen Ausnahmezustand aushalten und wie können wir schnellstmöglich zur Normalität zurück kommen? So viel vorweg: Es wird länger dauern, als die meisten denken. ► maiLab abonnieren: http://bit.ly/2kru8qh ► Instagram @maithink: https://www.instagram.com/maithink ► Twitter @maithi_nk: https://www.twitter.com/maithi_nkmaiLab wird produziert von Mai Thi Nguyen-Kim für funk (ARD & ZDF) ►funk Web-App: https://go.funk.nethttps://go.funk.net/impressum

Kommentar der Redaktion: Die Schlüsse, die diese junge Influenzerin in diesem Beitrag zieht, basieren hauptsächlich auf Aussagen des RKI und anderen offiziellen Stellen. Ihr YouTube Kanal ist scheinbar GEZ Gebühren finanziert. Sie zeichnet eine mögliche langfristige Strategie von RKI und Regierung. Fazit aus dem Beitrag: Es wird noch lange so weitergehen, bis ein Impfstoff uns rettet.

Produziert am 01.04.2020 (22 min)

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

In Deutschland werden 73.217 Corona-Fälle gezählt, 802 Tote. Kitas Schulen Geschäfte sind geschlossen soziale Kontakte auf ein Minimum beschränkt viele sind gerade arbeitslos oder Auftrags los während sich andere kaputt arbeiten um dieses Land am Laufen zu halten bis nach Ostern sind diese Maßnahmen noch angedacht danach will man weiter schauen so heißt es momentan ich meine wie lange kann man so ein Ausnahmezustand schon durchhalten Ich fürchte wir brauchen noch etwas Ausdauer noch ziemlich viel Ausdauer solange wir kein Impfstoff haben ist die pandemie erst vorbei wenn sich 60 – 70% der Bevölkerung infiziert haben bzw wenn sich 60 – 70% infiziert haben wieder erholt haben dann erstmal immun sind dann haben wir nämlich herdenimmunität das heißt Es sind genügend Menschen immun damit der Ausbruch zum Erliegen kommt 60 – 70% sind in Deutschland 48 – 56 Millionen Menschen rechnen wir mal schnell Wir haben jetzt in Deutschland ungefähr 73.000 Fälle nehmen wir mal an die Dunkelziffer sei zehnmal so hoch also auf jeden infizierten kommen nochmal 9 nicht detektierte dann hätten wir 730.000 Fälle 37.000 von 48 – 56 Millionen also Wir haben wahrscheinlich gerade ein bisschen mehr als ein Prozent Herren Immunität die corona Krise geht also gerade erst richtig los wie lange müssen wir also noch durchhalten als Antwort hört man momentan vor allem dass es noch zu früh zu sagen erstmal abwarten wie effektiv unsere Maßnahmen sein werden schauen wir mal dann sehen wir ja über ein paar Dinge sollten wir jetzt schon ausführlich sprechen und auch zahlen anschauen die man vielleicht nicht sehen möchte deswegen holt euch einen Tee macht es euch gemütlich denn so viel vorweg wir brauchen Geduld 1 vorweg es ist natürlich richtig dass wir gerade auf die Daten über die Wirksamkeit unserer aktuellen Maßnahmen warten sie haben wir erst in 23 Wochen darüber will ich auch nicht spekulieren ich mein das ist ja auch richtig und wichtig im Nebel auf sich zu fahren aber wir wollen doch trotzdem ungefähr wissen wie lange die Straße sein wird oder Die Sache ist die über die Länge der Straße wissen wir jetzt schon ziemlich gut Bescheid und bei all der Berichterstattung über die corona Krise ist genau das ein Punkt über den meiner Meinung nach zu wenig diskutiert wird um das alles zu verstehen kurz vorweg ein paar Basics zu allgemeinen Epidemie Maßnahmen die Phasen der Epidemie Bekämpfung Phase 1 Container unter contained verstehen epidemiologen Eindämmung also idealerweise versucht man die Krankheit im Keim zu ersticken so solchen eindämmungsmaßnahmen gehören kranke isolieren Kontakte nachverfolgen isolieren auf das Virus testen also Überblick behalten und die Verbreitung verhindern es kann aber schnell mal sowas passieren wie zum Beispiel in Heinsberg also ein infiziertes paar feiert mit 300 weiteren Karneval und dann kommt man schon kaum hinterher irgendwann übersteigt die nachverfolgung der Kontakte den verwaltungsapparat Enter Phase 2 Medikation am besten zu übersetzen mit Schadensbegrenzung wenn wir nicht mehr nachvollziehen können wir jetzt alles infiziertes klappt jetzt diese gezielte Isolierung nicht mehr deswegen müssen wir alle mitmachen also Abstand halten Home Office Veranstaltung absagen usw erkennt ist in dieser Phase hat man den Versuch eine Eindämmung erstmal aufgegeben aber man will jetzt wenigstens die Ausbreitung verlangsamt warum das so wichtig ist dürfte inzwischen bei jedem angekommen sein über Flecken geköpft wurde in letzter Zeit so viel gesprochen dass das Grundprinzip von mitigation den meisten klar sein sollte aber dieses rein qualitative Verständnis kann trügerisch wirken also nochmal kurze Wiederholung die langsamer die Epidemie verläuft desto weniger Menschen sind gleichzeitig infiziert und zu weniger Menschen brauchen gleichzeitig medizinische Behandlung so verhindern wir dass unser Gesundheitssystem zusammenbricht was wir leider gerade in Italien Spanien oder New York mit Schrecken beobachtet wenn die Intensivstation nicht mehr genug Betten für alle Patienten haben dann müssen schreckliche Entscheidungen überleben und Tod getroffen werden das darf nicht passieren Das Problem ist jetzt gerade bei vielen folgende Eindruck entsteht der lockdown ist heftig aber wir gehen jetzt gerade auch alles und hoffentlich kriegen wir damit die Kurve so flach dass wir vielleicht nach Ostern vielleicht ein bisschen später das ganze einigermaßen glimpflich hinter uns gebracht haben diese Vorstellung ist leider realitätsferne Phantasie warum das so ist verstehen wir wenn wir uns konkrete zahlen anschauen fangen wir an mit einer zentralen Größe die reproduktionszahl die Basis reproduktionszahl eher 0 gibt an wie viele Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt wenn niemand immun ist und wenn keine Maßnahmen getroffen werden für das saß corona Virus 2 wird er 0 derzeit auf 2 – 3 geschätzt das heißt jeder infizierte steckt im Schnitt 2 – 3 weitere an wenn die reproduktionszahl auf unter 1 fällt das heißt jeder infizierte steckt im Schnitt weniger als eine weitere Person an dann kommt der Ausbruch zum Erliegen alle Maßnahmen die wir so die letzte Woche mitbekommen haben vom Aufruf zum Händewaschen über Kontakt Verfolgung bis zum lockdown dienen dazu die reproduktionszahl zu senken wir sprechen dann von der effektiven reproduktionszahl graphisch gesprochen je kleiner die reproduktionszahl desto flacher die Kurve wie flach ist nun flach genug diese Frage wird beantwortet in der Stellungnahme der deutschen Gesellschaft für Epidemiologie zur Ausbreitung des neuen coronavirus findet man modellierungen für verschiedene Szenarien diese modellierungen sind wohlgemerkt keine voraussagen jede Epidemie ist ein Einzelfall deswegen arbeiten ja gerade auch Forscher mit Hochdruck daran dieses neue Virus besser zu verstehen aber modellierungen können verschiedene denkbare Szenarien durchrechnen in deren Rahmen sich der zukünftige Verlauf bewegen könnte und anhand dieser Szenarien können wir ableiten welche Maßnahmen den Verlauf in welcher Form beeinflussen können so wie würde nun die effektivere produktionszahl den Verlauf beeinflussen oder konkreter gesagt wie stark müssen wir die reproduktionszahl senken damit die Kurve hinreichend flach wird also so flach dass unser Gesundheitssystem ist handeln kann dazu brauchen wir eine Vorstellung davon wie groß die Kapazitäten unseres Gesundheitssystem in Deutschland sind Dazu gehört natürlich vieles also beatmungsgeräte Schutzkleidung für das Personal natürlich auch das Personal an sich aber nehmen wir mal einen limitierenden Faktor mit dem wir das ganze durchrechnen können nämlich die Anzahl der Betten auf den intensivstationen auf die die schweren corona verläufe angewiesen sind in Deutschland gibt es derzeit rund 30.000 intensivmedizinische Betten die sind aber nicht alle frei bei allen laufenden Bemühungen die Kapazitäten aufzustocken sind natürlich viele dieser Betten besetzt von nicht corona Patienten aber nehmen wir für unsere Betrachtung jetzt einfach mal an wir hätten 30.000 freie Betten okay wie viele Menschen werden jetzt wegen covit 19 ein Bett auf einer Intensivstation brauchen und wie lange muss man sie dort behandeln die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie schätzt dass 2 – 6% der corona fizierte Nein intensiv Bett brauchen die liegedauer ist verhältnismäßig lang nämlich 10 – 20 Tage also je nach Patient die wurden jetzt 9 verschiedene Szenarien modelliert mit 24 oder 6% intensiv pflichtigen Patienten und mit 1015 oder 20 Tagen liege dauernd schauen wir uns zuerst das Best Case Szenario in dem nur 2% der erkrankten eine intensivbehandlung brauchen und zwar alle nur für 10 Tage in diesem Szenario würde man bei einer reproduktionszahl von 1,5 also das ist die grüne Kurve die Kapazitäten über einen langen Zeitraum komplett springen erst bei einer reproduktionszahl von 1,25 nähern wir uns zwar der 30.000 Betten Grenze würden sie zu Pizza an aber immer noch springen ja und wenn sie jetzt nicht 2 sondern 4% sind dann sind sie direkt doppelt so viele Patienten die im Bad brauchen bei den meisten dieser Szenarien der muss die reproduktionszahl auf 1,1 oder sehr nah an 1,1 runter gedrückt werden um eine überbelastung der Intensivstation zu vermeiden und im worst Case senario haben wir selbst bei einer reproduktionszahl von 1,1 zu Peak Zeiten Zehntausende Menschen täglich die nicht behandelt werden können zusammengefasst um unser Gesundheitssystem nicht überlasten brauchen wir Maßnahmen welche die effektivere produktionszahl auf einen Bereich zwischen 1,25 und 1,1 senken könnte sich vorstellen dass du mit ordentlicher kontaktreduktion möglich ist aber jetzt schauen wir auf die zeitachse bei diesen strengen Maßnahmen wäre die Epidemie erst nach einem Jahr vorbei beziehungsweise in den meisten Fällen noch länger so die Pflaster Kurve die die blaue die ist hier abgeschnitten also wir gehen hier Richtung 2 Jahre unterm Strich heißt das um den Zusammenbruch unseres Gesundheitssystem zu vermeiden müssen wir strenge Maßnahmen für ein bis 2 Jahre lang aufrechterhalten und das geht nicht wir sehen ja jetzt schon welche immensen Schäden für die Volkswirtschaft zu erwarten sind da hängen Existenzen und damit auch wieder Menschen Leben dran und auch welche allgemein gesellschaftlichen psychologischen folgen das hätte langfristig das können wir derzeit noch gar nicht fassen. ich weiß dass bei diesem modellierungen nicht nur Annahmen sondern auch Vereinfachung gemacht wurde und ich weiß auch dass es noch Parameter gibt über Kurve 19 die wir jetzt noch nicht kennen die aber einen wesentlichen Einfluss haben wie zum Beispiel was jetzt eigentlich mit den sehr schwach oder so asymptomatische verläufe ist aber allein diese Größenordnung wenn die Größenordnung nicht völlig daneben ist dann ist Flecken de Course bis zur Herrn Immunität nicht durchhaltbar ist dieser Stellungnahme nicht brandneu also sie wurde am Tag von merkels Ansprache veröffentlicht und paar Tage später aktualisiert aber wenn ich jetzt heute in die Medienberichte schaue dann wird immer noch der Eindruck vermittelt als Seife Ende Köln nach wie vor der Masterplan und Wie kann das sein wenn das offenbar so nicht aufgehen wird Ich habe auch mit Professor Rafael mikolajczyk geredet der diese Stellungnahme mit verfasst hat um mich zu versichern daß wir nicht etwas grundlegendes missverstanden haben vielen Dank an dieser Stelle für das aufschlussreiche hintergrundgespräch aber ja die Ergebnisse sind nicht anders zu interpretieren die Antwort auf die Frage wie stark müssen wir die reproduktionszahl senken damit die Kurve hinreichend flach wird lautet die reproduktionszahl muss auf unter 1 gesenkt werden den abflachen alleine würde zu lange dauern wir müssen die Kurve stoppen kurz und schmerzhaft zurück zum Start die fallzahl muss so klein werden dass unsere gesundheitsämter wieder dazu in der Lage sind alle Fälle zu überschauen zu verfolgen dann können wir nämlich wieder effektiv kranke isolieren Kontakte verfolgen Kontakt hätten brechen die Krankheit eindämmen Das bedeutet wenn die infektionszahlen nicht mehr nur langsamer steigen sondern wirklich abnehmen dann kommen wir irgendwann wieder zu einem Punkt wo wir mit unseren Maßnahmen wieder bei Phase 1 Containern sind und dann ja dann würde für viele Menschen wieder so etwas wie Normalität zurückkehren denn dann wären die strengen Maßnahmen wieder nur gezielt auf die erkrankten und ihre kontaktperson konzentriert nur ist der Weg zurück zu Phase 1 natürlich nur mit strengen Maßnahmen für alle machbar der nochmal ein infizierter muss weniger als ein weiteren anstecken damit es aufgeht also wie schnell hat man 2 Personen angesteckt vor allem wenn man vielleicht nicht drauf achtet weil man eher milde Symptome hat oder wenn irgendwo jemand 10 weitere Menschen ansteckt bei einer Veranstaltung dann dürfen neuen andere niemanden mehr anstecken reichen denn unsere aktuellen Maßnahmen aus um die reproduktionszahl so stark zu senken eben auf diese Einschätzung warten wir ja gerade aber so viel kann man schon mal sagen dass dieser lockdown beschlossen wurde ist definitiv angemessen und richtig also wenn wir wirklich zu Phase 1 zurück wollen dann ist das was wir gerade machen auf keinen Fall übertrieben oder unnötig streng denn wir können jetzt schon sagen dass wir noch ziemlich weit entfernt sind von einer fallzahl die niedrig genug ist denken wir das mal durch im Netz gibt es einige online Simulationen von epidemien mit den Mann ja rumspielen kann jetzt mal nur zu veranschaulichungs der ist ganz gut können Sie die Parameter sowas wie Ansteckung Hospital isierung crate und so weiter so einstellen wie die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie in ihren Simulation gemacht hat und dann schauen wie lange es dauern wird bis wir wieder zu contained übergehen können jetzt muss ich eine Annahme treffen nämlich wie tief die fallzahl sinken muss also ab welcher fallzahl Container und wieder möglich wäre die wirkliche Zahl hängt Beispiel ganz stark ab von unserem testkapazitäten davon wieviel Ressourcen und Personal wir doch in die Behörden stecken können wie gut die Infrastruktur ist und so weiter aber orientieren wir uns mal an dem Tag an den sparen sagte dass man Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen absagen sollte dann spätestens dann gab es offenbar ein Problem mit der nachverfolgen der fährt an diesem Tag gab es in Deutschland ungefähr 1000 Fälle so nehmen wir einfach mal an 1000 wäre jetzt die fallzahl die noch händelbar wäre ohne das jetzt irgendwelche drastischen Social distinction Maßnahmen für alle bräuchten das haben wir heute zirka 70.000 Fälle jetzt können wir hier einstellen dass wir ab dem Tag wo die Epidemie 70.000 Fälle hat die reproduktionszahl von 2 auf 0,5 runterdrücken reproduktionszahl 0,5 das ist volle Kanone also das ist wo Hans die lockdown so muss man sich das vorstellen und unter diesen Annahmen würde es 56 Tage dauern bis wir wieder weniger als 1000 verletzten also fast 2 Monate das sollte jetzt natürlich keine Prognose sein sondern nur ein Beispiel Szenario um ein Gefühl dafür zu kriegen wie lange das noch dauern könnte und nur damit das niemand falsch versteht wenn wir es schaffen mit harten Maßnahmen zurück zu Phase 1 zu kommen ist damit ja die Epidemie noch nicht vorbei wir kommen damit lediglich in einem Zustand in dem sowohl unser Gesundheitssystem als auch unsere Wirtschaft funktionieren können also in einen Zustand in dem wir so lange ausharren können bis die Epidemie vorbei ist kleiner Einschub Es gibt noch ein paar unbekannte Eigenschaften des Virus die uns vielleicht schneller ans Ziel bringen könnten zum Beispiel eine saisonalität das heißt dass das Virus im Sommer weniger ansteckend sein könnte oder das doch ein Teil der Bevölkerung eine gewisse Immunität gegen dieses Virus haben könnte dazu gibt es modellierungen vom Robert Koch Institut die haben wir euch mit einer kurzen Einordnung in die videobeschreibung gepackt aber an der Strategie ansich würde das auch nichts ändern es wäre auf jeden Fall falsch aus einer unbestätigten Hoffnung heraus Maßnahmen zu lockern denn so oder so gilt ich schneller wie ein Phase 1 zurück sind desto besser das klingt jetzt nach ganz schön harter Arbeit nur um dahin wieder zurückzukommen wo wir schon vor einem Monat waren aber ganz wichtig wir gehen nicht einfach nur ein Schritt zurück beim zweiten Mal wird alles besser die Containern Phase am Anfang einer Epidemie steht unter folgendem Dilemma Je früher man Maßnahme greift desto effektiver ist es aber da eine Epidemie anfangs natürlich nicht so schlimm ist wird die Bedrohung auf zu spät erkannt auch hierzulande wurde corona anfangs von vielen Menschen nicht ernst genommen und politische Entscheidungsträger sind ja nur das eine auch ohne Akzeptanz in der Bevölkerung kann man strenge Maßnahmen wie jetzt Beispiel Karneval absagen in einer Demokratie kaum durchsetzen aber wenn wir jetzt wieder zurück ins Container kommen dann wissen wir wieder Hase läuft Wir sind inzwischen auch alle Profis im Hände waschen und in Ellenbogen Husten und Abstand halten und basteln sogar gerade an zusätzlichen Maßnahmen wie selbst genähte gesichtsmasken auch unser Gesundheitssystem und die Forschung sind jetzt natürlich deutlich weiter und gerade werden testkapazitäten hochgefahren die Behörden werden mehr man Power ausgestattet und so weiter also falsch verstehen ich finde Deutschland hat durchaus vernünftig auf die corona Krise reagiert aber wenn wir jetzt Phase 1 nochmal wiederholen würden dann würden wir an allen möglichen ecken und enden die Sache deutlich besser machen einfach nur weil wir jetzt vieles wissen was wir vorher nicht wussten nur sollten uns klar machen wir arbeiten auf eine Lockerung der Maßnahmen und einen rückgewinn von Normalität hin aber ganz ohne Verzicht werden wir Lange Zeit nicht auskommen Dazu gehört vermeidbare Menschenansammlungen also Konzerte gefüllte Fußballstadien dicht gepackte rheinstrände Konferenzen dieses Jahr vergesst es das wär auch in der Container Phase zu riskant mit nur einem Ausbruch könnten wir uns unsere ganzen Bemühungen wieder kaputt machen ja selbst apres Ski ne kommenden Winter Saison dafür seh ich schwarz denn eine Time Line habe ich noch für euch wann endet diese Epidemie im Prinzip hab ich das am Anfang schon gesagt natürlicherweise ist die Epidemie es dann vorbei wenn Herrn Immunität erreicht ist aber das ist nur Theorie in der Praxis können wir natürliche herdenimmunität quasi vergessen Es gibt kein Szenario bei dem wir eine Herrn Immunität von 60 – 70% erreichen könnten ohne dass dabei unvorstellbare Schäden entstehen also entweder würden wir die Kapazitäten unseres Gesundheitssystem sprengen dabei würden erschrecken viele Menschen sterben oder wir würden diese Herrn Immunität unterhalb der Kapazität unseres gesundheitssystems verfolgen aber das würde so lange dauern dass es wirtschaftlich und gesellschaftlich nicht ertragbar wäre daraus kann ich nur einschließen nämlich diese Epidemie wird erst mit einem Impfstoff enden theoretisch auch mit dem Medikament aber auch die intensivbehandlung weitgehend ersetzen müsste was leider unwahrscheinlich ist das heißt bis zum Impfstoff müssen wir durchhalten und die Entwicklung braucht Zeit also sportliche Schätzungen sprechen hier von Frühjahr 2021 und damit wir das so lange mit möglichst wenig Schäden durchhalten müssen wir jetzt mit harten Maßnahmen möglich schnell zurück zum Container Modus indem wir dann bei relativer Normalität aushalten können ich weiß dass vieles in diesem Video euch wahrscheinlich entmutigt hat ich seh das so Ich habe lieber einen konkreten Ausweg vor Augen auch wenn es schwer ist als immer nur mit wir müssen mal schauen im ungewissen gehalten zu werden wenn wir das ziel kennen können wir natürlich auch besser Zielen also wir können jetzt schon weitere hilfsmaßnahmen in die Wege leiten oder Home Office Strukturen wo denn möglich weiter ausbauen und und jetzt schon mal Gedanken machen wie wir irgendwie länger durchhalten es ist Marathon aber ich kann auch nicht verstehen Die Menschen 42 Kilometer laufen können und trotzdem schaffen sie es deswegen Freunde der Sonne lass dich nicht unterkriegen und wenn er irgendwelche motivierenden Gedanken oder Ideen zur Ausdauer habt schreibt sie gerne in die Kommentare Ich hoffe ihr seid gesund und ihr schlagt euch irgendwie tapfer durch diese unwirkliche Zeit mir gehts gut das Baby ist da es ist ein sehr sehr süßes Freund in der Sonne und Wir sind zum Glück alle gesund viel aber mein Herz geht raus an alle die von Gruppe 19 getroffen sind entweder selbst oder im freundes oder Familienkreis an alle die sich gerade den Hintern aufreißen um diesen laden am Laufen zu halten die sich um unsere Gesundheit kümmern und um unsere Grundversorgung und auch an alle die jetzt gerade nicht arbeiten können oder nicht bezahlt werden es ist wirklich eine verdammt heftige Zeit zum Glück kann ich wenigstens Meilen von zu Hause aus produzieren auch wenn wir im Team gerade etwas langsamer vorankommen weil sowohl Lars als auch Melanie ein Kita Kind zu Hause haben deswegen hat es Melanie auch nicht geschafft diese Folge Grafiken zu machen aber vielleicht habt ihr es gemerkt hat ein neues Kanal Design erstellt dass ich sehr cool finde Wir hoffen es gefällt euch natürlich ist das ganze Social Dancing die Abschottung auch psychologisch echt nicht ohne und wenn es euch auch so geht kann ich euch das Video von meiner lieben Kollegin Pia empfehlen Pia hat jetzt einen ganz neuen funkkanal aufgemacht Psychologie schaut er gerne mal vorbei und das paar Grüße AK Kekse von mir da und jetzt endlich auch hiermit ein verspätetes aber umso fetteres Dankeschön für euren tollen Support also erstmal Danke für die vielen super lieben Kommentare unter dem letzten Video die haben mich sehr bewegt also es die haben es einerseits leicht aber auch wieder schwer gemacht in die Pause zu gehen und auch Danke für alle die mir während der Pause aus den letzten Monaten geschrieben haben ich hab das mit einem halben Auge mitbekommen wenn Ich habe nicht nur viel youtube Pause gemacht sondern tatsächlich auch Social Media und Emails Pause aber ich freu mich jetzt wieder zurück zu sein auch auf Instagram und Twitter teilt dieses Video mit jedem Dienst interessieren könnte erzählt euren Freunden das Meile Beck ist Es gibt ab jetzt jeden zweiten Donnerstag ein neues Video deswegen Wir sehen uns in 2 Wochen und bis dahin es hat noch nie so sehr gepasst jetzt bleibt sicher.

ZDF: Virologe Prof. Streeck kritisiert bei Lanz Corona-Maßnahmen

Der Virologe Streeck sagt, das Hauptproblem in der aktuellen Diskussion seien fehlende Daten und Fakten, um Entscheidungen zu treffen. Die Wirkung der Maßnahmen vor der Kontaktsperre sei nicht ausreichend überprüft worden, außerdem fehlten Richtlinien für eine Exit-Strategie, so Streeck. Er betont jedoch, es sei zum jetzigen Zeitpunkt auch falsch, alle Maßnahmen wieder zurückzudrehen.

Anmerkung der Redaktion: Prof. Streeck gibt interessante Hinweise zu Infektionswegen (die Gefahr durch Schmierinfektion wird scheinbar überschätzt) und kritisiert die Arbeit des RKI.

lesen Sie weiter auf -> YouTube

31.3.2020 (20 min)
Audio Podcast Version

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Lanz: Herr Streeck, diese Studie die Sie jetzt anstreben von der sie sagen das hätte man viel früher machen müssen, was machen sie da genau und wenn sie sagen, ich bin eigentlich der Wissenschaftler der meisten Covid-19 Patienten überhaupt in diesem Land gesehen hat, was haben sie da gesehen was waren das für Krankheitsbilder, wie ernst muss man diese Krankheit nehmen und wie entspannt müssen wir auf der anderen Seite auch irgendwann mal werden, weil wir lernen müssen damit umzugehen schlicht und ergreifend, das bringt doch nichts die Leute von morgens bis abends in nackte Panik zu versetzen.

Streeck: Also das ist dadurch entstanden, dass wir vom Gesundheitsamt in Heinsberg gebeten wurden ob wir die Diagnostik für eine Zeit übernehmen können, also die Feststellung eine Kurve 19 Infektion vorliegt oder nicht. Am Abend habe ich mich mit einem guten Freund der aus der inneren Medizin am Klinikum ist zusammengesetzt und wir haben wir gedacht, dass ist eigentlich auch eine Chance die Erkrankung besser zu verstehen und haben dann über Nacht noch Ethik und die Studie zusammengestrickt und sind dann am nächsten Tag zusammen mit der Hygiene in Bonn unter Ricarda Schmithausen rausgefahren nach Gangelt und in enger Zusammenarbeit, übrigens mit der Verwaltung in Heinsberg, mit Herrn Push, sind dann von Haushalt zu Haushalt erstmal gefahren. Das ist jetzt nicht die Studie die wir jetzt machen aber da sind wir von Haushalt zu Haushalt gefahren und haben die Leute erstmal nach Symptomen befragt. Wir haben sie befrag, wie sie sich vielleicht infiziert haben könnten was für Medikamente und Vorerkrankungen sie haben und haben aber auch Abstriche genommen und Blutproben genommen. Gleichzeitig haben wir die Umwelt abgestrichen, wir haben getestet ob das Virus auf den Türklinken ist, in der Luft in der Toilette, auf dem Handy, auf der Fernbedienung und haben auch die Katzen abgestrichen und sind wirklich von Haus zu Haus mehrere Tage gegangen und haben uns mit den Leuten unterhalten. Ein Forschungsergebnis das haben wir schon zumindest in die Presse gegeben ist, dass fast alle über einen Geruchs und Geschmacksverlust berichten. Das bleibt ein paar Tage und dann kommt der wieder, also es nicht dauerhaft, aber es war ein Symptom was vorher zum Beispiel noch nicht aufgefallen ist.

Lanz: und sie sagten das ging extrem weit also der Verlust des Geruchssinns ich hab so ein Satz von ihm Ohr wo sie berichten dass eine Frau nicht mehr die die volle Windel ihres eigenen Babys eine Mutter riechen konnte?

Streeck: Ganz genau, das war auch eine Krankenschwester, die dann sehr eindrucksvoll berichtet hat wie sie selber mit Essigessenz getestet hat, ob sie das noch riechen kann und war ganz verblüfft davon. Der erste uns das erzählt hat, den hatten wir das gar nicht so ernst genommen also wir dachten der hat jetzt ein Quarantäne Lagerkoller oder so und hat es einfach ein bisschen psychosomatisch drauf reagiert.

Käsmann: Darf ich fragen wann am Anfang?

Streeck: Wir wissen es nicht genau, wir glauben erst gegen Ende der Erkrankung das das kommt und es gibt jetzt auch andere Berichte, die sagen dass es in einigen Fällen andere Nerven angegriffen werden. Aus Iran hab ich ein Bericht gekriegt dass es an die Ohren auch gehen kann, also einige für ne kurze Zeit Taubheit berichten dass in dem Zusammenhang wichtig das kommt wieder zurück in der Verlust sozusagen aber wir haben das selber Geschmacks und Geruchssinn

Lanz: Wenn sie gerade sagen, wir haben da überall Abstriche genommen selbst auf der Katze ja wo sind denn die meisten Viren drauf dass er zum Beispiel auch ein riesen Thema für viele Leute und auch da haben wir sehr viele widersprüchliche Meldungen was können Sie uns verbindlich dazu sagen.

Streeck: Also die Katzen haben übrigens super mitgearbeitet, die haben alle auf den Stäbchen rumgebissen, keine der Katzen ist positiv gewesen für Covid-19. Was interessant war und dass es eben unter der Leitung der Hygiene die kennen sich auch da sehr gut mit aus, wir haben selber dann wären zwar nachgewiesen auf den Türklinken oder Toiletten Waschbecken, aber Wir haben dann in der Virologie diese Abstriche genommen und haben versucht das an zu züchten und zu schauen ob das Virus wachsen kann ob das Virus infektiös ist und das konnten wir nie was bedeutet dass wir quasi die DNA von toten Viren also RNA von Toten Viren nachgewiesen haben, aber kein Leben des Virus da rausgekriegt hat.

Lanz: Das heißt der Griff an die Türklinke, der Obstkorb im Supermarkt die Katze das Handy was auch immer, davon geht eigentlich keine Gefahr aus.

Streeck: Ja, das wird jetzt mit in der neuen Studie die wir jetzt aufgesetzt haben vertieft wir wollen eine repräsentative Stichprobe auch in diesem Bereich haben nicht nur bei der Dunkelziffer, um wirklich genau zu sagen wo befindet sich Virus, wo befindet sich kein Virus aber für mich sieht es nach dem vorherigen die Ergebnisse die wir bisher haben danach aus, dass eine Türklinke nur infektiös sein kann, wenn vorher jemand quasi in die Hand gehustet hat und dann drauf gegriffen hat und man danach auch wieder auf die Türklinke.

Lanz: Danach heißt also wie lange halten die sich darauf, haben sie da eine Idee

Streeck: Also das so eine Zeit Studie ist gut noch nie durchgeführt worden wir wissen es nicht genau, aber wir waren in einem Haushalt wo viele hochinfektiöse Menschen gelebt haben und trotzdem haben wir kein lebendes Virus von irgendeiner Oberfläche bekommen.

Lanz Das ist doch eine gute Nachricht. Das heißt das Abstandhalten von Leuten einfach nicht so nahe kommt nicht zu lange mit jemandem aus Nähe zu sprechen und Händewaschen etwas ist was uns wirklich weiterbringt

Streeck: Davon bin ich überzeugt und da finde ich auch ein bisschen das Problem in unserer Diskussion bisher, dass wir sehr über Spekulationen und Modellrechnungen reden also und da muss ja nur ein Faktor von mathematischen Rechnung falsch sein dann wird das alles zusammen wie ein Kartenhaus. Ich finde es eigentlich genau das muss man machen gerade, dass man die Daten zusammensammelt und wirklich Fakten schafft das man auch auf deren Basis Empfehlungen aussprechen kann und auf deren Basis auch Entscheidung treffen kann.

Lanz: Darf ich mal fragen, hat das Robert Koch Institut diese Studien dort in Heinsberg wo man das ja sozusagen Beispielhaft betrachten haben die das dort auch untersucht?

Streeck: Nein das hat mich selber auch gewundert dass sie das nicht gemacht haben. Wir haben uns von unserer Seite erstmal zurückgehalten, weil wir dachten das ist eine Aufgabe der Bundesoberbehörde sowas zu machen, weil sie ja uns auch Empfehlungen, also auch für die Diagnostik Empfehlungen an die Hand geben, wen man testen soll, wen man nicht testen soll und als ich dann gelernt habe dass das Robert Koch Institution Studien nicht macht aber auch nicht an denkt fand ich das eigentlich fast eine Pflicht als Virologe dass wir das machen sollten. Ich könnte mir natürlich auch gut vorstellen jetzt einfach nur meinem normalen Arbeitsweg, Arbeitsalltag nachzugehen, das natürlich extreme Mehrbelastung, aber so eine Studie muss gemacht werden damit wir einfach für die Politik, aber auch für die Bürger Antworten finden.

Lanz: Entnehme ich dem auch ich Versuch gerade mal so ein bisschen zwischen den Zeilen zu hören Frau Käßmann nickt auch, sie hat wahrscheinlich gerade das gleiche Gefühl für, dass sie sagen wir sind an mancher Stelle zu schnell wir treffen Entscheidungen auf Basis von Fakten die nicht mehr wirklich verifiziert sind und nochmal zugespitzt gefragt dieser Shutdown das ganze öffentliche Leben sozusagen wirklich Lahm ihm das zu schnell ist etwas von dem sie sagen da müssen wir nochmal drüber sprechen ob das so richtig war

Streeck:  In meinem Nachhinein kann man ja immer irgendwie sagen man weiß es besser. Als dieser viel Moment gewesen ist dass wir in sehr kurzer Zeit eine Maßnahme nach dem anderen ergriffen haben Ich weiß nicht mehr wie es los ging aber es war erst für größere Veranstaltungen wurden abgesagt dann wurden Schulen geschlossen und dann kam eben die Ausgangsbeschränkung. Zur Ausgangsbeschränkung habe ich im Vorfeld schon gesagt wir sollten erstmal abwarten und schauen was passiert das Virus gehorcht keinem Politiker ist gehorcht keinem Menschen wie jetzt aufzuhören Menschen zu infizieren. Vor allem weil wir ja was wir heute beschließen erst in 2 Wochen das Ergebnis sehen. Jetzt fangen wir so langsam an die Ergebnisse vielleicht wir wissen es nicht die Ergebnisse zu sehen von den ersten Maßnahmen, aber man muss den Virus Zeit lassen, dass wir auch die Ergebnisse langfristig sehen und einordnen können was funktioniert und was nicht. Genauso falsch würde ich es jetzt finden alles sofort zurück zu drehen und sagen eshat alles funktioniert. Jetzt sind wir in dieser Situation, jetzt müssen wir auch schauen wie wir das Virus oder die infektionsraten Steuern können.

Lanz: was heißt was heißt das übersetzt hat erstmal sozusagen laufen lassen oder was hätten sie gemacht wenn auf der anderen Seite sehen wir ja auch und in dem Zusammenhang müssen wir gleich nochmal über diesen schwedischen Weg sprechen deren sehr interessanter Weg ist, die Länder in Südostasien, die sehr sehr schnell sehr schnell versucht haben zu verstehen wo sind die Infektionen, wo gehen die Leute hin wo sind die unterwegs, inklusive Temperaturmessung, inklusive Mundschutz und so weiter und so weiter, die haben das eigentlich relativ schnell in den Griff gekriegt. Hätten wir das auch so machen sollen oder was hätten sie vorgeschlagen?

Streeck: Also Ich glaube ein wirklich guter Weg was Südkorea gemacht hatte war zu teste,n ganz viel zu testen und wenn Leute wenn sie ein Cluster gefunden haben Leute positiv getestet wurden dann dort direkt einzudämmen. Da wurde aber keinem ganzen Land die Ausgangssperren verhängt, sondern es wurden die Kontakte nachvollzogen und dann dort getestet und eingedämmt. Das war in meinen Augen eine sehr gute Strategie und auch eine Strategie die für ein Land wie Deutschland gangbar ist weil wir die Möglichkeiten haben.

Lanz: Weil die Möglichkeit haben soviel zu testen sagen Sie

Streeck: Die Gefahr ist bei diesem Virus wenn es ins Krankenhaus kommt wenn es ins Altenheim wenn es ins Pflegeheim kommt das sehen wir am Beispiel von Wolfsburg Würzburg wo wirklich mit einer Lauch oder Italien,

Lanz: also das ist das was ich immer lese und höre dass die Italiener mittlerweile verstehen das waren die Kliniken richtige Virenschleudern waren am Anfang weil ich klar war womit man es zu tun hat

Streeck: Das ist eben etwas womit wir uns beschäftigen müssen, dass wir vulnerable Population, also ein Teil der Bevölkerung die für die ist es richtig gefährlich, dass wir und wie wir die besser schützen können und auch Ausbreitung dort vermeiden können. Man kann sich zum Beispiel vorstellen dass das ganze Pflegepersonal die ganzen beschäftigten alle 4 Tage alle 7 Tage getestet werden. Das kann man ja über Pool Verfahren machen die schon in der Transfusionsmedizin angewendet werden um generell Blutkonserven auf HIV oder Hepatitis zu testen. Das sind Verfahren die Virologen, Transfusionsmediziner jeden Tag sich mit beschäftigen und das ist etwas anwendbar wo wir zum Beispiel praktisch Pflegeeinrichtungen vielleicht dauerhaft bewahren können vor dem Virus. Solche in den darüber muss man nachdenken und entwickeln das sind aber viele dran beteiligt, also viele Experten und nicht nur einzelne.

Lanz: Wenn sie sagen viele Experten nicht nur Einzelne. Für mich diese Krise auch ein Gesicht und das ist vor allem das Gesicht von Herrn Drosten, dem Virologen von der Charité halten sie es in dem Zusammenhang für einen Fehler, dass man nicht die gibt es noch andere Köpfe dass man nicht alle zusammen holt weil die auch alle unterschiedliche Schwerpunkte haben also eine Expertenrunde macht in der Art eines Ethikrats dem Herr Merkel beispielsweise angehört glaube, ich damals von Kanzler Schröder initiiert war das wär das ein besserer Weg gewesen möglicherweise?

Streeck: Ja also Herrn Drosten schätze ich sehr

Lanz: sie sind ja sein Nachfolger

Streeck: also ist auch also guter Kollege und ich schätze seine Meinung nicht ohne Grund leitet er ja auch das nationale Referenzzentrum für Corona Viren und ist dadurch auch der erste Berater dafür das finde ich vollkommen richtig. Nur wir alle Virologen arbeiten ja anders das mag sich vielleicht so langsam auch einschleichen dass dass die Bevölkerung merkt. Aber Herr Drosten zum Beispiel arbeitet sehr Virus zentriert also er geht vom Virus aus und schaut sich an was macht das Virus denn so besonders und wie verändert wie kam das denn zum Beispiel auch von der Fledermaus in den Menschen und wie breitet es sich aus. Meine Arbeit ist eher dass ich mir anschaue was macht das Virus mit dem Menschen und wie ist wie reagiert das Immunsystem darauf, wie ist die Klinik mit dem Virus. Was hat rosten kann das kann ich nicht also könnte ich nicht so gut wie er kann aber was ich mache kann ja trotzdem nicht so gut wie ich kann das Einsatz overlap das da da ist auch gar keine Konkurrenz oder so sondern einfach nur das andere Spezialgebiet eigene Spezialgebiete hat und da finde ich einfach schade dass man da eher monothematisch von der Regierung aus heran gegangen ist.

 können wir den runden Tisch aller Virologen oder ein Austausch mit den chinesischen Erkenntnissen und sowas gibt es nicht

Streeck: sowas gibt es leider noch nicht Nein also das ist jetzt von BMWF gestartet worden, dass es ein größeren Netzwerk zwischen den Forschern gehen soll aber bis jetzt gibt es das noch nicht.

Lanz: kommt das zu spät immer direkt gefragt bevor wir gleich mit Frau Käßmann und auch mit Herrn Fratsche darüber sprechen, ich meine das was wir gerade erleben das sagen sie auch selber sagen dann spreche ich nicht als Virologe, da rede ich als Bürger dieses Landes das hat einen solchen Einfluss auf die Existenz vieler Menschen, dass wir uns natürlich dringend darüber Gedanken machen müssen, wie das eigentlich weitergeht, weil wenn wir das eine sehr lange Zeit so durchziehen damit das Leben über die Welt danach eine andere sein.

Streeck:  Da bin ich ein bisschen im Zwiespalt natürlich weil ich bin Virologe und ich sitze hier als Virologe und nicht als Fachmann für Wirtschaft oder Ethik, aber natürlich ich auch meine persönliche Meinung dazu und ich kann für mich selber das zumindest in meiner Brust ein bisschen abwägen was sich von einzelnen Maßnahmen halte und was sie bedeuten, also auch vom Arzt her weil man sich da ja auch mit Ethikfragen beschäftigt. Auch wenn ich jetzt als Bürger Rede, ist es hab ich auch für jeden anderen auch wenn man auch aus der Wirtschaft der redet ist es wichtig viel da auch abzuschätzen, wo sind dann seine eigenen Grenzen und da ist ganz klar meine Grenze, wo ich einfach kein Fachwissen geben kann. Aber wir kennen viele, wir hatten schon mit vielen Viren zu tun und ich weiß einfach oder sehe was so eine Ausgangssperre oder eine Ausgangsbeschränkung mit den Menschen macht. Ich habe selber Freunde, die sich Fragen ob sie danach noch ein Job haben und oder Freunde die sich wundern ob sie irgendwie ihre Miete langfristig bezahlen können, wo ich das im Verhältnis zu anderen Viren und anderen Epidemien, die wir gehabt haben, schon ganz schön drastisch finde viel als Einschränkung. Ich kann das nicht abschätzen, aber ich hätte mir gewünscht, dass wenn so eine Maßnahme wirklich ergriffen wird, dass man da nicht heftig sofort reagiert, sondern gemeinsam erstmal überlegt wo will man denn eigentlich hin. Unser Grenze ist ja die Kapazitätsgrenze der Krankenhäuser, es ist nicht die Anzahl der infizierten. Und wir haben aber nie gehört was unsere Richtschnur ist Was ist unsere Was ist unser Ziel sind 1000 Infektionen pro Tag zu viel sind hundert zu viel, ist eine zu viel, ganz ein dem können wir es ja nicht und dann Stelle das hier jetzt immer zählen wie viele Neuinfektionen wir haben, müssen wir auf die Intensivmediziner hören und sagen hier ist unsere Grenze. Natürlich haben wir eine zeitliche Verschiebung, aber die können es am Ende am besten einschätzen welche Maßnahmen eigentlich die richtigen sind und welche nicht.

Lanz: Das heißt man sollte über eine Exit Strategie doch langsam nachdenken heißt das?

Streeck: Also ich persönlich wieder als Bürger gesprochen halte ich für extrem wichtig.

Lanz: ich auch, aber wie könnte die aussehen das ist ja das ist ja die große Frage wie kommen wir da wieder raus aus dieser Situation.

Infektionswege

Streeck: Darum haben wir eben diese Studie initiiert um Fakten zu schaffen um zu sagen wir haben jetzt eine soundsoviel prozentige Dunkelziffer so viele waren infiziert und das ist eigentlich die Sterblichkeitsrate. Wir können uns anschauen was sind eigentlich die Infektionswege, die wo es wirklich was bringt die zu durchbrechen oder zu vermeiden und das sind eigentlich Bereiche wo es keinen Sinn macht oder wo man die Maßnahmen lockern kann. Zum Beispiel wir haben noch nie von Infektionen Friseursalons gehört, jetzt sind Friseursalons geschlossen.

Lanz: Machen sie das mal bitte konkret, bei Läden zum Beispiel verstehen nicht wie wir in der Lage sind im Supermarkt das Risiko wirklich zu minimieren, weil die Leute auch mitdenken und auch Abstand halten usw. warum das zum Beispiel in ein Bekleidungsgeschäft nicht gehen soll, das hat sich mir nie erschlossen.

Streeck:  Ich hatte mich eben in der Maske gefrag,t man hat sich nicht mehr unterhalten, der eine mit Mundschutz, wir wissen einfach nicht, dass darüber je Infektion stattgefunden haben. Ich finde es finde es einfach wichtig als Wissenschaftler und Virologe dass man sich am Ende darauf besinnt was wissen wir und was wissen wir nicht. Wir wissen relativ gut, dass es keine Schmierinfektion ist also Anfang Türklinke der Computer die unser Land Weg. Wir wissen aber dass eng beieinander tanzen und feiern ausgelassen feiern, dass es dort viele Infektionen gegeben hat. Jetzt geht es eigentlich darum den Nuancen dazwischen zu finden. Wann kann eine Infektion stattfinden und wann findet keine Infektion statt und das muss ein Ende eine Richtschnur sein wie wir ja auch bestimmte Maßnahmen wieder zurückfahren können.

Lanz: Interessant, bevor wir gleich nochmal die Runde aufmachen Ich bin gerade nach diesem Satz nachdem sie vorher gesagt haben man muss den Virus auch ein bisschen Zeit geben, ist das das was Schweden gerade macht, die gehen einen anderen Weg und appellieren sie an Eigenverantwortung sagen ihr was machen die Schweden da gerade?

Streeck: also ich finde die Schweden sind ist gewagt was sie derzeit in einem politischen Umfeld machen, weil jeder andere Regierung geht ein sehr viel drastischeren Weg, sie machen das aber in meinen Augen gar nicht so verkehrt, weil wir wissen wie das Virus übertragen wird, das ist näher und seid mit einer infizierten Person also wenn man nah beieinander sind und nahe sich unterhält und sich beim Reden zum Beispiel leicht an spuckt, dann kann findet eine Infektion statt und die Schweden appellieren eben daran Abstand zu halten, keine großen Gruppen zu haben, aber das normale Leben, der normale Alltag geht weiter und appellieren an die Hände gerne und dass sie aufeinander acht geben wenn jemand sich krank fühlt dann bleibt er zuhause. Ich weiß auch nicht was passieren wird

Lanz: wie entwickeln sich die zahlen haben sie das im Blick?

Streeck: das hab ich nicht im Blick ob diese das sind ja auch erst kürzliche Entscheidung, da wir da kann ich auch nicht seriös sagen, da wird es jetzt hochgehen oder runter gehen, das sind vorhersagen die kein Virologe treffen kann, aber von den Überlegung fand ich es jetzt zumindest nicht abwegig, dass die Schweden diesen weggegangen sind.

Psyichater Raphael Bonelli: Freiheitskämpfer vs. Gesundheitsapostel

Corona Aktuell: In diesem Video zeigt Univ.-Doz. Dr. Raphael Bonelli, wie wir uns auf das Wesentliche besinnen und unsere Ängste und Differenzen überwinden können.

8 min

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text wurde von der Redaktion nur grob überarbeitet, enthält daher einige Fehler und ist auch wegen unvollständiger Satzzeichen nicht gut lesbar.

weitere Beiträge von Raphael Bonelli /?s=Raphael+Bonelli

Meine Lieben, ich bin jetzt in etwas anderen Umständen im Krankenhaus. Ich habe jetzt 14-15 Videos gemacht über 2 Wochen lang und ich habe den Eindruck, dass mehr Angst herrscht als vor 2 Wochen und mehr Aggression. Angst und Aggression passen sehr gut zusammen, es ist sehr logisch, dass jemand der Angst hat auch aggressiver wird. Ich merke, dass bei Menschen die Angst haben, dass ihre Eltern sterben, dass sie hoch aggressiv werden. Es gibt Menschen, die auf der Straße aggressiv werden, wenn man ihnen auf 2 Meter nahekommt. Bei mir läuft in der Zwischenzeit sehr viel von diesen negativen Information zusammen ist mir gar nicht so angenehm eigentlich, aber ich kann es mir aussuchen kann mich auch distanzieren auf der anderen Seite wächst auch die Angst eingesperrt zu werden die Freiheit zu verlieren das ist auch eine Angst die diese ernst zu nehmen ist und wo sie auch in eine Aggression kippt manchmal also ich merke mehr eine der Frontenbildung zwischen  den Freiheitskämpfern und den  Gesundheitsfanatikern. Wenn ich jetzt einmal diese zwei Fronten zeichnen soll, da empfehle ich auf jeden Fall Besonnenheit, zurückziehen und den Blick zurück auf das Wesentliche. Eines der wesentlichsten Dinge, die ich kenne ist dass da ein neugeborenes Leben aus Liebe geboren, weil ich glaub das ist ein wesentlicher Faktor ein wesentlicher Grund um zu leben, dass wir eben zusammen als Menschen gut miteinander umgehen und das möchte ich sowohl den Freiheitskämpfern als auch den Gesundheitsaposteln mitgeben. Bitte achten Sie darauf, dass sie respektvoll mit dem jeweils anderen umgehen es ist gut, wenn jeder seine Meinung hat. Ich glaube es ist wichtig, dass man auch viel respektvoll mit fremden Meinungen umgehen kann und dass man nicht vergisst, dass wir in diesem Krieg oder in diesem Kampf gegen das Corona Phänomen einerseits und der Virus und andererseits die Maßnahmen, dass wir da eigentlich alle in einem Boot sitzen. Ich sehe, dass sich da jetzt zwei Fronten auftun, die sich gegenseitig versuchen aus dem Boot zu schmeißen. Das ist dumm, weil im Wesentlichen sind wir eine Menschheitsfamilie und wir gehören zusammen und wir müssen das gemeinsam meistern. Ich glaube nicht, dass jemand bösen Willen hat. Ich sehe das nicht so, dass die Regierungen jetzt einen fürchterlichen Plan haben um die Macht zu übernehmen. Ich glaube viele Menschen sind überfordert auch in Entscheidungssituationen. Ich bin selber froh, dass ich kein Entscheidungsträger bin. Natürlich muss ich meine täglichen Entscheidungen treffen, aber nicht für so viele. Ich habe auch viele Postings gelesen „Bonelli for President“ oder so was, also ich habe vor weder Präsident noch Bundeskanzler oder sonst was zu werden. Ich glaube es ist wichtig, dass jeder in dieser Gesellschaft eine Aufgabe übernimmt, die wirklich seins ist, wo er mitarbeitet am Gemeinschaftswohl. Das Gemeinschaftsgefühl, das hat Alfred Adler schon so schön formuliert, das Gemeinschaftsgefühl ist auf jeden Fall auf das gemeinsame zu sehen und dem anderen nicht einen bösen Willen zu unterstellen. Die Gesundheitsapostel unterstellen den Freiheitskämpfern, dass sie rücksichtslos sind und dass sie wollen, dass alle Armen, Kranken und Alten sterben, das stimmt nicht. Andererseits, die Freiheitskämpfer unterstellen den Gesundheitsaposteln, dass sie bösartig, totalitär die Macht übernehmen wollen und die Freiheit total vernichten, das stimmt auch nicht. Wir sind alle armselige Menschen, die alle ihre Ängste haben. Ich kann ihnen sagen als Psychiater, je bewusster ihnen ihre Angst ist und je klarer sie diese auch innerlich und äußerlich formulieren können, umso eher können Sie auch rational darüber nachdenken. Was genau ist meine Angst, was soll der Staat mit mir machen, was soll ich nicht mehr dürfen in Zukunft, gibt es irgendeine Macht die will, dass ich nie mehr auf die Straße gehe und mich mit meinen Freunden treffe, das wird wohl nicht sein. Auf der anderen Seite will irgendwer, dass meine arme Mami stirbt, die 75 ist, nein. Je mehr sie diese unbewusste Angst, die sie treibt ins Bewusstsein holen, indem sie wirklich mal in sich gehen und überlegen was die Sache war, worum geht es wirklich, umso mehr kommen sie drauf, okay das ist vielleicht überzogene Angst. Angst ist ein schlechter Ratgeber, was ich vielleicht in meinen Videos noch zu wenig klargestellt habe. Es gibt eine unbewusste Angst und die unbewusste Angst äußert sich dann in einer äußeren Inflexibilität des Denkens und einer Unfähigkeit auf die Argumente des Anderen zu hören. Das merke ich mehr und mehr in dieser eskalierenden Diskussion, in der wir stehen. Ich möchte nicht für eine der Seiten beansprucht werden, ich möchte neutral sein als Psychiater. Ich möchte auf allen Seiten sein, in dem Sinne, dass ich ihnen helfe diese Angst zu überwinden. Es gibt in dieser Diskussion Kampf gegen das Coronavirus kaum Bösewichte. Bösewichte wären die Kriegsgewinner, die absichtlich Ängste schüren, damit sie einen Vorteil daraus haben. Populisten, damit meine ich nicht unbedingt die rechten, sondern auch die linken Populisten, gibt es auf beiden Seiten. Ich sehe wir armseligen Menschen, die wir jetzt wieder neu konfrontiert werden von der Tatsache, dass wir alle sterben werden und viele Menschen ob sie es zugeben oder nicht haben Angst um sich selbst. Viele sagen, nein ich habe Angst um die alten, armen Kranken, aber in Wirklichkeit haben sie Angst um sich selbst, dass sie krank werden und sterben, oder auch dass sie  ihre Eltern verlieren, was eben auch ein zutiefst natürlicher Vorgang ist, oder dass sie eben massiv eingeschränkt werden. Mein Tipp für heute ist, einen Schritt zurückgehen, einen Gang zurückschalten langsamer werden. Nutzen wir diese Entschleunigung, die jetzt passiert, denken wir darüber nach worauf es wirklich ankommt. Überlegen wir uns wie wir diese Welt besser machen. Die Welt machen wir immer besser, wenn jeder einzelne Mensch ein besserer Mensch wird, indem ich lange darüber nachdenke, was ist das Wahre, das Gute und Schöne, dass ich versuche diese Werte in meinem Herzen zu etablieren, auf diese Werte zu schauen und versuche meine Handlungen entsprechend diesen Werten auszurichten. Das beginnt damit, wie ich mit anders Denkenden umgehe, kommuniziere und eine Diskussion führe. Alles Gute.

FAZ: Schwedens Corona-Sonderlösung

Während in den meisten europäischen Ländern das öffentliche Leben zum Stillstand gekommen ist, geht Schweden in der Corona-Krise einen Sonderweg. Bei Kritik an dem vergleichsweise entspannten Umgang mit der Pandemie verweisen Politiker auf den Rat der Gesundheitsbehörde. Nicht jeder Schwede ist mit dem Vorgehen einverstanden.

Link zum Video: https://www.faz.net/-ivn-9y0hg
Link zur Homepage: https://www.faz.net

Broders Spiegel: Corona-Sozialismus

deutscher Publizist und Buchautor. Henryk M. Broder

Teil einer jeden sozialistischen Strategie ist es den Staat in Schlüsselpositionen zu bringen, sowohl in der Meinungsbildung, aber auch in der wirtschaftlichen Aktivität der Bevölkerung. Was wir jetzt erleben könnte man in dieser Hinsicht als eine Art von Corona-Sozialismus bezeichnen.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Also Teil eines jeden sozialistischen Strategie ist es natürlich äh den Start in Schlüsselpositionen zu bringen in der Meinungsbildung aber auch in der wirtschaftlichen Aktivität der Population ja und das ganze was wir jetzt erleben könnte man der Begriff ist nicht von mir aber. Ich glaube ich lerne man könnte das Ganze als eine Art von Corona Sozialismus bezeichnet es wird ganz offen von der Übernahme von betrieben durch den Staat gesprochen oder von der Beteiligung des Staates an betrieben die gerettet werden müssen und ich will gar nicht bestreiten dass es jetzt der staatlichen hilfebedarf es könnte aber auch sein dass es eine wunderbare Gelegenheit ist dem Staat noch mehr macht zu verschaffen wenn jetzt ein Nachtragshaushalt von 156 Milliarden ja 156 Milliarden Euro beschlossen wird das ist beinahe die Hälfte des regulären Bundeshaushaltes wenn jetzt also dieser Nachtragshaushalt beschlossen wird dann könnte man doch wenigstens versuchen den Leuten zu sagen wo das Geld herkommen soll aber unsere Landsmänner und Landsfrauen haben einfach keine Ahnung dass der Staat kein Geld hat der Stadt ist kein Unternehmer der Stadt ist ein Verteilungsapparat Er nimmt den einen und gibt es den Andern was völlig normal ist aber in dem Fall wird der Staat zum entscheidenden Player und das hat glaub ich in der Geschichte der Menschheit noch nie einen Staat gegeben der gut gewirtschaftet hat und ich kann es verstehen ich finde es auch richtig wenn sich jetzt Künstler Musiker, arbeitslose Solounternehmer an den Staat um Hilfe wenden aber was wir Bedingungen hat der Staat geschaffen dass diese Leute keine Rücklagen haben das ist in der Bundesrepublik Millionen von Menschen gibt die praktisch von der Hand in den Mund Leben ich komm jetzt nicht auf die Zahl aber neulich gab es interessante Berichte darüber wie viele Menschen der Bundesrepublik keine Ersparnisse haben Das kann doch nicht der Sinn einer guten Politik sein die Leute an den Rand ihrer Existenz zu bringen und dann die hilfreiche Hand anzubieten damit sie über den Abgrund springen können das geht doch nicht was Dazu kommt zu diesem seltsamen corona Sozialismus dass er mit einer Art von Propaganda Leistung verbunden ist Ich habe vor paar Tagen Karin Joschka gehört in den Tagesthemen glaub ich ja und Die Frage ist eigentlich okay ich hab nichts gegen sie und in einer Anmoderation über England und die Erkrankung von Boris Johnson Flucht oder flechte sie so einen Satz ein und sagte ja Boris Johnson hat noch nie auf Abstand geachtet ja weil der Mann hat jetzt den Coronavirus Ich hoffe Er hat nur die leichte Version und Frau Mioska fällt dazu nichts anderes ein als eine Häme dass Boris Johnson noch nie auf Abstand geachtet hat welcher deutsche Politiker zum Beispiel hätte jemals auf Abstand geachtet hab ich auch Friedrich Merz jeder pfote angefasst ihm entgegengehalten wurde und das gehört alles mit zum Phänomen des Corona Sozialismus weil der Sozialismus bestand im Wesentlichen auch immer daraus andere zu verleumden sie als rückständig zu diffamieren sie benutzen diese Krise nur um eine Vorurteile und Ressentiments diese schon immer hatten noch einmal aus sich heraus zu quetschen im Spiegel stand sogar eine Wahnsinns Geschichte von einem jungen Kollegen der gesagt hat Bibi Netanjahu ist der erste Corona Diktator und Israel werde bald die erste Corona Diktatur der Welt weil in der Tat in Israel ziemlich strikte Maßnahmen eingeführt wurden sie können es nicht lassen meine Kollegen können es nicht lassen.

ZDF: Fakten gegen Fake News, ZDF spezial vom 26.03.2020

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Die Zahl der Infizierten steigt, die deutschen Krankenhäuser bereiten sich auf das Schlimmste vor. Doch im Internet und in den sozialen Medien wird die Gefahr oft runtergespielt, verharmlost, geleugnet. Wer tut das und aus welchen Motiven? Wieso haben diese Fake News so großen Zuspruch?

Kommentar der Redaktion: Interessant, das ZDF läßt nicht zu dieses Video einzubetten? Hinweise zum Einbetten von Videos -> Mark’s – Vlogs – Tests – Tipps

Video ZDF Spezial vom 2603.2020 https://youtu.be/9dtWMCvwGPE

Kommentar der Redaktion: Die geringe Zahl der Klicks und die 96% Dislikes sind bezeichnend.

Kommentar der Redaktion: Liebe ARD Leute, laden Sie die von ihnen der Verschwörungstheorien bezichtigen Menschen in eine Ihrer Diskussionssendungen ein und beschäftigen Sie sich mit den Inhalten. Beschäftigen Sie sich inhaltlich auch mit den Verschwörungshypothesen die Ihnen nachgesagt werden -> deutungsvielfalt.de/mainstream-medien/

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Verwaiste Plätze verlassene touristenhochburgen wo sonst das Leben brodelt herrscht gähnende leere die Welt scheint stillzustehen rund um den Globus laufen Bemühungen die Ausbreitung von corona zu verlangsamen 3 Milliarden Menschen sind aufgerufen bleibt zuhause die Kliniken in Deutschland bereiten sich unterdessen vor immer mehr schwerkranke Patienten werden erwartet und trotzdem wird die Gefahr oft geleugnet oder heruntergespielt vor allem im Internet werden immer wieder Fakten verdreht oder Fake News verbreitet Was ist Fakt und Was ist Fake Liebe zuschauerin und Zuschauer ich begrüße sie zu einem ZDF Spezial die folgende Sendungen verschieben sich um zirka 12 Minuten berichten Was ist für Journalistinnen und Journalisten Leitsatz der täglichen Arbeit Informationen prüfen Quellen und Absender kritisch hinterfragen Fakten einordnen und bewerten all das muss unser täglich Job sein natürlich auch in diesen Zeiten natürlich auch im Fall corona und wenn falsche Informationen die Runde machen Menschen verunsichert und Ängste geschürt werden müssen wir uns damit beschäftigen und was wollen wir heute tun Fake oder Fakt manchmal ist die Lüge offensichtlich manchmal aber auch nicht ein Überblick von Andreas klinner und Jasmin sabuco ich wollte 8 Milliarden Menschen umbringen eine geplante und inszenierte Action ist äußerst wahrscheinlich sie verbreiten sich so schnell wie das Virus selbst Fake News falschmeldungen Verschwörungstheorien auf dreiste lügen über Herkunft und Verbreitung des coronavirus von der Wissenschaft längst widerlegte Behauptungen und doch finden Sie massenhaft gehört in dieser krisenzeit Wir haben auf einmal eine riesen Masse von Leuten die nach Informationen lechzen weil sie einfach nicht wissen wie sie mit diesem ja mit dieser Situation mit umgehen können Sie wollen wissen was hilft gegen das corona Virus Wie kann ich mich schützen und jeder möchte ja eigentlich auch so ein bisschen Dieses Gefühl bekommen so schlimm ist es eigentlich gar nicht ob die beiden Netz Journalistinnen beschäftigen sich seit Wochen mit der Strategie der Verschwörungstheoretiker die vermischten oft Fakten und falsche Informationen über kostet 19 da muss man eben differenzieren die Familie an coronaviren gibt es schon seit den 1960 er Jahren laut dem Robert Koch Institut aber eben dieses bestimmte corona Virus Komet 19 gibt es eben erst jetzt und das ist neuartig und die Menschen sind eben noch nicht immun dagegen in fachkreisen gilt das als gesicherte Erkenntnis und doch tummeln sich im Netz auch Ärzte und Wissenschaftler die aus offiziellen Statistiken ihre eigenen Schlüsse ziehen so bekommt die verharmlosung eines tödlichen Virus besonders hohe Glaubwürdigkeit klinisch überhaupt nicht zu unterscheiden ist von einer Grippe von Husten Heiserkeit Schnupfen solche falschinformationen gehen aber nicht nur von einzelpersonen aus In Berlin und Brüssel ist man sich sicher Fake News werden gezielt auch von staatlichen Akteuren verbreitet es ist richtig dass auch externe Akteure diese Unsicherheit geherrscht ausnutzen und wie das auch mit anderen Themen und anderen Konflikt in der Gesellschaft passiert und dass sich zunutze machen um sozusagen zwietracht zu säen das Vertrauen in die Behörden und Institutionen zu untergraben mit einer aufklärungskampagne versucht Brüssel nun gegenzusteuern auch große internetkonzerne sollen verpflichtet werden die Flut der corona Fake News einzuhegen ganz ganz wichtig ist ist dass wir mit den onlineplattform reden hätten die vor wenigen Wochen hat und so viel zu präsidentin getroffen Google Facebook Twitter Microsoft morgen wieder Stadt oder geht es wirklich darum zu gucken was können die machen denn Fake News und Informationen findet im graubereich stand juristisch schwer zu fassen ist deswegen ist es wichtig dass die Plattform da selber handeln einen ersten Erfolg gibt es schon wer in Deutschland auf youtube nach corona sucht findet an erster Stelle den Hinweis auf die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung falsch meldungen und wären haben 1 gemein sie verbreiten sich schnell und richten großen schaden an genau darüber wollen wir sprechen mit professor lesch guten abend guten abend hallo warum fallen falsch meldungen gerade in dieser corona Zeit auf so fruchtbaren Boden ja das das ist die hundert $1000 Frage Es gibt so eine auf der einen Seite muss man sehen Wir haben eine sehr hohe Fallhöhe also die Gesellschaften die Länder sind aus einer sehr großen Höhe auf einmal schlagartig auf Tempo 0 runter runter gebremst worden durch das Virus und das ist für viele Leute ein unmögliches Szenario das kann nicht sein das hat es noch nie gegeben das heißt aus der großen Unsicherheit hofft man dann doch noch darauf auf die Nachricht das ganze ist nur ein Albtraum und wenn ich erwache ist alles wieder vorbei das ist das eine das andere ist Wir sind natürlich auch durch so Weltuntergang Szenarien die zum Beispiel auch durch die Popkultur hätte ich fast gesagt also durch film und so weiter sind wir bisschen vorgeprägt wir stellen uns ein Weltuntergang in einer gewissen Weise vor auch zum Beispiel Film outbreak und so weiter da war alles schön konzentriert und wenn man jetzt die Bilder aus dem heute Journal aus der heute Sendung von heute Abend sieht es ist über die ganze Welt verteilt wir sehen Ärzte die völlig erschöpft sind die von zuständen sprechen in den Krankenhäusern die katastrophal sind wie man da noch irgendwelche Fake News glauben kann das sei alles nur erfunden und erlogen das wäre nur eine unter vielen grippewellen das ist mir ehrlich gesagt völlig schleierhaft aber Es gibt offenbar viele Menschen die unter diesen bestätigungsfehler leiden es wären schöne Nachrichten wenn das ganze eben doch nur eine kleine Grippewelle wäre jetzt gibts kettenbriefe WhatsApp sprachnachrichten youtube Videos also da geht so einiges viral wie unterscheidet man Fake von Fakten am besten gibt es da ein Tipp naja der beste Tipp ist natürlich auch Erfahrung zu verlassen Wir haben ja in unserem Land aber praktisch in allen Ländern gibt es staatliche oder gesellschaftliche finanzierte Institution die dazu da sind genau solche Situationen zu erkennen die haben Erfahrung mit dem Inhalt und die können dann auch über entsprechende ihre kommunikationskanäle der Gesellschaft erklären um was geht es eigentlich wir sehen das ja momentan die Charité das Robert Koch Institut viele Institute die er alle staatlich finanzierte die wir als Gesellschaft praktisch beauftragt haben teilen uns mit um was es geht das sind eigentlich die die Kanäle an die man sich an erster Stelle wenn Wir haben gerade eben gesehen an erster Stelle steht jetzt im Netz im Handy Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die öffentlich rechtlichen Medien gehören dazu das heißt Wir haben ne ganze Menge an kommunikationsstruktur die wir verwenden kann aber Es gibt auf der anderen Seite auch durchaus eine gesellschaftliche so eine gesellschaftliche Gruppe die eben aus grundsätzlicher Kritik an dem Establishment sagt das kann nicht sein was die uns erzählen wir gucken lieber auf Einzelkämpfer ich nenne das gerne das Asterix Syndrom nämlich das römische reich drum rum und da ist das eine das eine Dorf was eben ging alles kämpft und das sind diejenigen die da im Netz teilweise wirklich haarsträubenden Unsinn erzählen Professor Schwerin gleich weiter vielen dank schon mal fürs erste vorher wollen wir aber zusammenfassen was wichtig ist was wir wissen müssen und was ihnen helfen soll die Lage einzuschätzen diese Fakten und Infos haben Cornelia donat und Bernd nie zusammengetragen wie bei einer normalen Grippe verbreiten sich auch die aktuellen coronaviren durch eine schmierinfektion oder häufiger durch eine tröpfcheninfektion beim Husten sie dringen durch Mund und Nase in den Rachen Raum ein verursachen dort Beschwerden vergleichbar mit einer Erkältung gravierender wird es für den betroffenen wenn die Viren in die unteren atemwegen gelangen zur Schleimhaut der Lunge das Virus dockt an eine Zelle an und schleust sein Erbgut ein die Zellen werden umprogrammiert sie produzieren nun Millionen Viren die sich in der Lunge ausbreiten und eine Entzündung verursachen um die Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung zu verlangsamen steht das öffentliche Leben in Deutschland schon seit Tagen still trotzdem gehen die zahlen immer weiter nach oben allein 5000 neue Fälle von gestern auf heute ein rekordanstieg doch die neuen Zahlen sind eigentlich alte denn bevor eine Person in der Statistik auftaucht alle ein bis 2 Tage gedauert bis ihr Testergebnis erfasst wurde davor hat das Labor 3 – 5 Tage für den Test gebraucht der erst gemacht wurde als die Person Symptome hatte und die kamen in der Regel erst 5 – 6 Tage nachdem sie sich angesteckt hatte die aktuellen zahlen zeigen also die Situation vor etwa 10 Tagen da am 16. März montags hatten die Schulen erstmals landesweit geschlossen ebenso Kinos Clubs oder Museen doch die meisten Geschäfte waren noch offen und ein abstandsregeln hielt sich bei schönstem frühlingswetter kaum jemand vermutlich haben sich da Tausende infiziert viele auch die bis heute keine oder nur leichte Symptome haben die Dunkelziffer der infizierten dürfte deshalb sehr hoch sein die Jones Hopkins Universität zählt aktuell für deutschlandweit mehr als 40.000 infizierte und 239 verstorbene an Anteil von 0,6% anders in Frankreich rund 25.000 infizierte aber schon mehr als 1300 verstorbene ein Prozent von 5,2% die zahlen für Italien fast 75.000 infizierte siebentausendfünfhundert verstorbene an Anteil von rund 10% ein möglicher Grund für den Unterschied zu Deutschland die dunkelziffern dort sind sehr viel höher als bei uns und Was ist mit den genesenen weil sich niemand gesund melden muss kann es dazu eigentlich keine seriösen zahlen geben Professor Lesch ist weiterhin bei uns sie haben die zahlen gerade gesehen die Infektionen steigen weiter jetzt gibt es ja all die Maßnahmen und Einschränkungen schon ein paar Tage und alle schon ganz gespannt auf diese infektionszahlen mit welcher Entwicklung rechnen sie denn die nächsten Tage das muss doch was bringen naja das wird noch ein bisschen dauern bis es wirklich richtig bis die zahlen wirklich sich nennenswert verändern so wie wir alle hoffen das wirklich erstmal das Wachstum der zahlen sich verändert also weniger wird und dass dann die zahlen auch von Tag zu Tag weniger werden das wird bestimmt noch 14 Tage dauern bis wir das wirklich nennenswert nachhaltig nachweisen können so lange wird es garantiert noch dauern bis wir überhaupt anfangen kann auch nur darüber nachzudenken Maßnahmen zu lockern das wird noch viel länger dauern also ich persönlich rechne ich damit dass diese Maßnahmen noch weit bis in den in den Mai hineingehen werden um wirklich sicher sein zu können dass wir die infektionswelle soweit gestoppt haben daß wir dann durch die Lockerung wo es ja wo wir wissen von anderen fwd me und pandemien das dann wieder ein Anstieg der Infektionen geben wird dass dieser Anstieg nicht so stark sein wird dass unser Gesundheitswesen der unser Gesundheitssystem darunter kopiert ja ja trotzdem der Wunsch nach Normalität ist ja mehr als nachvollziehbar und ist ja auch groß aber wie argumentieren sie wenn Menschen die Gefahr immer noch nicht wahrhaben wollen also ich versuche mit folgen von gedankenexperiment nehmen wir mal an es gebe einen Patienten der vor 4 Monaten in ins Koma gefallen und der jetzt aufwacht und jetzt die Zahl der zum ersten Mal sieht zum Beispiel die Bilder von Italien und der sagt Oh Gott Oh Gott Was ist denn da passiert so viele Tote ist ein Vulkan ausgebrochen Erdbeben Überflutung das kennt man ja als sagt nee das ist ein grippevirus nachgesagt er grippevirus kann doch gar nicht sein Wir haben doch jedes Jahr Grippewelle das sind nicht solche bilder und Ich glaube in dem Moment wird jedem klar das ist nicht der Normalfall das ist nicht das was viele Fake muss immer wieder erzählen das ganze seine Hysterie sondern was wir hier haben ist eine globale Katastrophe und die Bilder sagen uns wir müssen das sehr sehr ernst nehmen und dafür braucht man sehr sehr ernste Politikerinnen und Politiker die wir in Deutschland in Europa an vielen stellen haben wunderbar und vor allen Dingen wir auch sehen können dass das Wechselspiel von Politik Wissenschaft und Forschung wirklich gut funktioniert und den sollten wir Vertrauen und nicht diesen ganzen ja ich sage immer großmäuler die da im Netz sich auftun und sagen es ist alles falsches alles Unsinn das kennen wir aus anderen Bereichen beim Klimawandel gibt es ja auch solche Skeptiker und ich Krieg sogar ab und zu meiner Email jemand sagt Einstein ist falsch das ist nun wirklich völlig verkehrt Professor Harald Lesch war das vielen dank für ihre Einschätzungen alles gut dann bleiben sie gesund sie auch danke Die Sehnsucht nach schnellen Antworten einfachen Lösungen ist in diesen Zeiten groß und irgendwie auch verständlich in den meisten Fällen gibt es diese schnellen Antworten und Lösungen aber nicht trotzdem darauf zu setzen ist unverantwortlich Ich hoffe das konnten wir heute deutlich machen darum werden wir weiter alle Informationen sammeln checken und einordnen in unserem TV Sendungen aber natürlich auch im Netz auf allen Plattformen bei der Gelegenheit Es gibt eine neue ZDF heute App absolut empfehlenswert damit bleiben sie immer auf dem Laufenden und noch ein Angebot von uns wenn sie Fragen haben auf coronafragen.zdf.de können Sie ihre Fragen per Video schicken wir versuchen so viele Antworten wie möglich dann auch zu geben auch auf allen Plattformen das was von uns für heute hier geht es jetzt weiter mit Notruf hafenkante machen sie S gut in allen noch einen schönen Abend

RT Deutsch: Kuba schickt Ärzte, Washington Flugzeugträger: Corona und der Wertewesten

„In der Krise beweist sich der Charakter“, hatte Altbundeskanzler Helmut Schmidt einst gesagt. Der Ausspruch gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Staaten, wie die aktuelle Corona-Krise zeigt. Was nicht nur Kuba und die USA in dieser Hinsicht unterscheidet, erläutert Kani Tuyala in seinem Kommentar.

Im Kampf gegen Covid-19 schicken Kuba, China und Russland Ärzte und medizinische Ausrüstung nach Europa. Länder wie Italien fühlen sich von der EU im Stich gelassen. Derweil leidet der Iran unter dem Coronavirus und den US-Sanktionen. Lockern will Washington diese nicht – im Gegenteil.

Kommentar der Redaktion: RT-Deusch, inzwischen umbenannt in RT DE, ist ein von Russland finanzierter, deutschsprachiger Sender und ist genauso mit Vorsicht zu genießen wie das deutsche Staatsfernsehen. Eine Auseinandersetzung mit der russischen Sicht auf die Dinge schützt uns vor der eignen Betriebsblindheit. Nachrichten von RT-Deutschland als Propaganda und die deutsche Sichtweise als „Qualitätsjournalismus“ zu bezeichnen ist anmaßend. In der DDR und im Dritten Reich waren ausländische Medien verboten, eine verbale Diffamierung ausländischer Medien sind ein erster Schritt in diese Richtung.
YouTube Kanal RT DE | Webseite de.rt.com


ZDF: Warum Sucharit Bhakdis Zahlen falsch sind

In einem viralen Youtube-Video behauptet der Biologe Sucharit Bhakdi, das neue Coronavirus sei keine Bedrohung. Seine Thesen sind unwissenschaftlich, seine Zahlen zu niedrig.

lesen Sie weiter auf zdf.de

siehe auch diese Bewertung von Dirk Pohlmann 40:50 min

KenFM: Me, Myself and Media 56 – Shutdown oder shut up?

Alles Leben endet tödlich. Corona könnte helfen, sich dieser Tatsache wieder bewusst zu werden. Dennoch gibt es keinen Grund, Panik zu verbreiten. Corona kann es nicht mal im Ansatz mit der Spanischen Grippe aufnehmen und auch die klassische Influenza hat allein in Deutschland 2017/2018 deutlich mehr Opfer gefordert. Über 25.000. Diese Zahl stammt vom Robert-Koch Institut.

Die Fragen, die in dieser Ausgabe von MMM gestellt werden, sind simpel. Überreagieren Deutschland und die EU im Angesicht des Corona-Virus?

Könnte diese Überreaktion viel gefährlicher sein, da ein monatelanger Shutdown die gesamte Wirtschaft in den Ruin treibt?

hier geht es zum Video und Texten-> kenfm.de

Raphael Bonelli: Warum das Virus eine Gefahr für unsere Meinungsfreiheit darstellt!

Corona Aktuell: Warum lassen wir bei den Zwangsmaßnahmen zum Coronavirus keine anderen Meinungen mehr zu? Wieso werden Kritiker sofort in das Eck der Verschwörungstheoretiker und Faschisten gestellt?

43 min