Leitmedien (Mainstream Medien)

Die Konditionierung der Leitmedien dient dazu den Menschen ihr eigenständiges Denken zu verlernen. Grundlage einer Demokratie ist der selbstständig denkende Bürger Die Leitmedien machen mit ihrer einseitigen, alles Andere diskreditierenden, ausschaltenden Rolle, die Menschen urteilsunfähig.

1. Wem gehören die Medien?

  • Bertelsmann Stern, Capital, Financial Times Deutschland, Börse Online, National Geographic, Arvato (FaceBook Zensur, Bonitätsratings)
  • Pro7, Sat1
  • Axel Springer (Bild, N24)
  • Bauer Media
  • Burda
  • Verlagsgruppe Georg von Holzbrick
  • Funke Mediengruppe
  • DuMont (Frankfurt Rundschau, Berliner Tageszeitung) dumont.de | dumont-rheinland.de

Politische Einordnung der verschiedenen Medienprodukte: Mediennavigator

2. Presseagenturen

3. GEZ Medien

4. Organisationsstrukturen zur Meinungsmanipulation bzw. Zensur

Verschiedene Plattformen und Firmen diffamieren bzw. zensieren System- und Maßnahmenkritiker in verstärkten Maße. Sie nennen sich oft Faktenchecker. Man könnte diese teilweise dem Wahrheitsministerium aus George Orwells Roman 1984 vergleichen:

Quellen: terzmagazin.de | wikihausen.de | Youtube Kanal wikihausen

5. Verflechtungen

Wie globale Nachrichtenagenturen und westliche Medien über Geopolitik berichten:
Der Medien Navigator
auf Bild klicken, dann können die verschiedenen Medien aufgerufen werden
auf Bild klicken um PDF Dokument zu öffnen

Swiss Propagande Reserarch: „Deutsche Medien und Journalisten sind aus historischen Gründen besonders eng in transatlantische Netzwerke eingebunden. Die folgende Infografik gibt einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Verbindungen.“

Spiegelkabinet: Journalisten, – der Atlantikbrücke in Treue verbunden
wikipedia.org/wiki/Atlantik-Brücke

ZDF Die Anstalt vom 29.04.2014

Zeit: ZDF gewinnt Rechtsstreit über Satiresendung „Die Anstalt“

Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien e.V.

Ziel des Vereins ist die Erlangung und Förderung von Medienkompetenz, demokratischer und kultureller Bildung, sowie der demokratischen Mitsprache bei der Umsetzung des gesellschaftlichen Programm- und Bildungsauftrages. publikumskonferenz.de