Wikihausen: Maren Schmidt: Viren & Bakterien – eine verzerrte Agenda

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

im zuge der korona pandemie ist ein name ganz elementar hervorgetreten das ist der name bill gates und damit zusammenhängt die bill and melinda gates foundation die bild mit der gates stiftung und ein zentrales thema dieser stiftung ist das thema impfen und über dieses thema wollen wir uns jetzt unterhalten aber nicht nur weil das thema impfen sondern auch über die zusammenhängende informationen die rund um die bill melinda gates foundation sich bewegen ich habe dazu ein interview gast und das ist die maren schmidt ich habe mich ins auto setzt bin zu ihr gefahren und dies ist eine erste sendung von mindestens drei interview sendungen die sich rund um dieses thema drehen und das thema heißt gates watch so haben dieses projekt genannt ich wünsche viel spaß zu einem neuen format nämlich zu wickie hausen im interview und jetzt kommt erstmal das intro [Musik] [Musik] [Musik] herzlich willkommen liebe zuschauer diesmal gibt es einen podcast ein audio podcast ohne video ich bin hier etwas durch die gegend gereist und wir beschäftigen uns heute mit dem thema impfen und gates und ich habe hier gegenüber sitzen nicht stehen die frau schmidt spielt sagen sie einmal hallo hallo mit sie sind selber pharmareferentin gewesen und haben also jahrelang in der branche gearbeitet ja also ich bin ursprünglich habe ich im labor gearbeitet in den 80ern schon ungefähr zehn jahre lang und habe damals zum beispiel mitbekommen wie das hi-virus die welt erobert hat und habe damals auch schon mitbekommen dass da schon gravierende fehleinschätzungen gemacht wurden seitens virologen weil man ja anfangs gedacht hat dass er eine erkrankung die ausschließlich homosexuelle männer betrifft ursprünglich hieß das ganze ding auch nicht man nannte das nicht geht sondern es hieß grid und das g vorne stand für g und das war eine fatale fehleinschätzung also das englische wort für schulen genau genau und dann später bin ich halt in die pharmaindustrie gegangen mitte der 90er und habe als ich habe nie für einen hersteller gearbeitet obwohl ich damals wahrscheinlich gar keine schwierigkeiten damit gehabt hätte impfen war einfach so eine begleit sache über die man gar nicht so viel gesprochen hat das waren ding für kinder für kleine kinder und für ältere menschen oder für jemanden den exotischen urlaubsort fliegen wollte das lief so nebenbei de hat man sich gar nicht viele gedanken dazu gemacht und wie gesagt ich bin mitte der 90er in die pharmaindustrie gegangen damals noch unter herrn seehofer als gesundheitsminister und habe diese entwicklung einfach mitbekommen weil ich fast 20 jahre in der pharmaindustrie war habe diese entwicklung mitbekommen wie das impfen kürzlich sexy gemacht werden sollte und deswegen eigentlich so an mit 2005 mit der warnung vor der vogelgrippe das war dann ist das war alles nicht so schlimm geworden aber die warnung war schon mal da schwere verunsicherung und es ging dann weiter plötzlich mit hpv impfung also für die ganze ganz jungen mädchen obwohl es damals schon viel viel kritik daran gab als das ganze eingeführt wurde das war im sommer 2007 ist es zugelassen worden und es war damals die firma glaxo dies auf den markt brachte und wie gesagt da sind die ja die meinungen weit auseinander gegangen wie sinnvoll es ist und auch ob es eventuell gewisse gefahren mit sich bringt und mit stichwort hpv impfung ist natürlich auch heute immer wieder indien verbunden und damit bill gates und da sagen die einen die anderen sagen so überbrücken können es alle schlecht was wirklich gelaufen ist in indien wenn wir uns auf die reine faktenlage konzentrieren tja dann sieht es so aus als wäre das alles relativ harmlos gewesen sagt zumindest auch Correktiv

Markus: Ich gehe schon ganz kurz rein ich möchte nur ganz kurz noch mal eine Übersicht geben also nochmal die Situation schildern ich sitze hier vor einem großen tisch mir gegenüber die frau schmidt und wir haben ja so ein zehn zentimeter hohen papierstapel das ist alles ausgedruckt hier sind so viele quellen auf dem tisch wäre der aufmerksame hörer der wird schon gemerkt es knisterte die ganze zeit im hintergrund die werden papiere von a nach b geschoben und wir haben eine ganz ganz lange liste die wir abarbeiten wollen ist gestand ich mir mal die liste hier und da sehen wir stichwörter wie

  • WHO,
  • GAVI
  • spanische Grippe
  • Vogelgrippe
  • , drv zidan
  • Antibiotika
  • Schweinegrippe
  • interessenskonflikte
  • ESWI eswi.org
  • ID2020
  • Accenture (Berateraffaiere Ursula von der Leyen)
  • klimagipfel 2015 paris
  • mitglieder der BEC
  • Better Than Cash Alliance
  • christine lagarde vom iwf wirksamkeit der influenza impfung überwachung
  • davos welt.de vermögen punkt.de gates bill gates genau die fsa sechser das ist
  • EFSA Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit
  • die europäische lebensmittelüberwachungs gerade korrektiv
  • das microsoft dilemma dann
  • bmz des bundesministerium für wirtschaftliche zusammenarbeit geoengineering gewinne
  • im lexus verurteilung und so weiter und so fort also es sind so viele themen die wären wir nicht in einer sendung reinbekommen

Fiedler: Frau Schmidt womit fange dann am besten an also ich glaube einfach mal kurz bei diesen Behauptungen rund um diese HPV-Ipfung was da in Indien gewesen sein soll und gezeigt also und schlage gleich aber den anderen bogen wie überhaupt auf die idee gekommen wenn also begeht da sagt korrektiv behauptung doppelpunkt begeht es habe 23.000 mädchen in indien gegen hpv impfen lassen 1200 hätten schwere nebenwirkungen bekommen sieben seien gestorben diese behauptungen sind unbelegt fakten checker willi stories nutz und politik haben bereits in der vergangenheit haben sie bereits in der vergangenheit überprüft so jetzt habe ich mir mal angeguckt wer sind denn eigentlich diese fakten checker mit stories konnte ich nicht weiter zu finden wie die finanziert werden es auch nicht allerdings muss ich sagen ich habe mich tief recherchiert ich hab nur auf die schnelle geguckt weil politik dagegen bin ich sofort fündig geworden und zwar ist politik wie ich nachlesen konnte eine von 43 unabhängigen packen prüfung prüfern und auf der seite von politik act ist angegeben wie sie sich finanzieren und das heißt coupés vor polit effekt und da habe ich für 2015 die bill & melinda gates foundation gefunden mit 70.000 dollar und im jahr 2016 ebenfalls die bill & melinda gates foundation 126.000 dollar dabei insofern ist es jetzt für mich ein bisschen schwierig einzuschätzen das so unabhängig überprüfen ich will nicht sagen dass es passiert ist in indien wie viele gerüchte sage ich jetzt mal den vielen gerüchten dargestellt wird ich kann aber auch nicht sagen das ist alles richtig abgelaufen ist denn das fakten checker sind die sich von stiftungs bezahlen lassen wo irgend etwas im raum steht dann ist es verflixt schwierig und das ist nur eins der themen über die wir sicher auch noch sprechen denn wenn superreiche mit allerhand einfluss auf dem ganzen globus anfangen medien für was auch immer zu bezahlen das haben wir ja nicht nur hier in diesem bereich oder auch takten checker zu bezahlen dann jetzt also ist ja protest das heißt dann bezieht sich ein angeblicher faktencheck aktiv auf eine quelle politi fact und behauptet die haben mal gesagt dass er alles nicht korrekt ist dass der bilder zeigen welche kulturen mit irgendwelchen impfkampagnen in indien gemacht hat und am ende stellt sich heraus dass der faktencheck auf denen sich bezogen wird im wesentlichen von bill gates finanziert wird alles gefragt ob es im wesentlichen ist kann ich nicht sagen ich kenne hat mir die anderen zahlen nicht alle genau angeguckt habe 126.000 aber es auf jeden fall sind die gelder geflossen und ihr habt da wird es immer ja dann muss ich ein unabhängig immer in anführungszeichen setzen das ist so also wissenschaftlich und wird gegen die das gar nicht also ich muss doch auch wenn ich etwas mache alle angeben verbindet bezahlt werden ja die haben es ja auch hier tatsächlich angegeben alle heutige frage also das korrektiv hat das vielleicht selber nicht gewusst vielleicht haben die nicht so genau geguckt die haben das ist ein plug-in checker und sie wir selber faktencheck adapter erwarten dass sie selber ahnung davon haben dass man wenigstens mal guckt von wem wenn die der bezahlt also das ist jetzt das ist ja naiv zu glauben dass jemand der schon jemand geld bekommt nicht befangen ist in dieser form wir können nicht sagen ob sie befangen sind wir können aber vor allen dingen nicht sagen dass sie unbefangen sind ja so sehe ich das ja sie wird nicht überhaupt auf die oft geht’s gekommen wie gesagt das fing damit an dass ich ein bisschen aufmerksam einig wurde weshalb plötzlich impfungen in aller munde ran und weswegen plötzlich dauernd irgendeine panik geschoben wurde sei es hartz iv oder die vogelgrippe und später dann natürlich als highlight noch mal die schweinegrippe ja und irgendwann das war so um 2010 herum habe ich einfach diese berufsbedingte neugierde habt was ist da eigentlich los was sagt eigentlich die whu zu diesen ganzen impfungen und wo ich eigentlich gleich stutzig geworden bin war die erste ich habe das erste mal dass sich die internetseiten der wr uhr besuchte da bin ich gleich über einen bericht aus dem februar 2009 gestolpert und zwar geht es darum die vogelgrippe stutzig gemacht hat mich zum einen dass das ganze auf microsoft word verfasst war das blatt oder die blätter das ist sehr umfangreich und da wird bezogen haben auf eine mögliche drohende pandemie wieder geht es darum vogelgrippe wie gesagt das war februar 2009 bevor wir dann im verlauf des jahres dann keine vogel sondern eine schweinegrippe welle eigentlich hatten aber hier geht es um ursprung hat und was man tun kann wenn tatsächlich nochmal die vor begriffe aufbricht und da waren wirklich dinge die mich extrem stutzig gemacht habe zum einen war es die bilder will und melinda gates foundation die dieses blatt verfasst hat und dann war es die unglaubliche zahl dass man von 60 möglicherweise 60 millionen toten ausgehen würde und darf ich gedacht das kann doch nicht wahr sein und diese zahl ist man einfach im gedächtnis geblieben und ich habe mich oft gefragt wie kann man da nicht so daneben liegen so derart daneben liegen war für mich weil wie geht es eigentlich immer so richtig kluger kopf der alles gut durchdenkt und habe mich gewundert wie der auf solche zahlen kommt und zum eintragen die wir eine richtige vogelgrippe auf geschweige denn dass wir jemals bei irgend irgend einer pandemie auch nur ansatzweise in diesen bereich gekommen sind und ab da war ich einfach neugierig irgendwie hat mich gepackt völlig unbedarft bin ich da eigentlich so reingekommen wie gesagt berufsbedingte neugier und habe mich dann immer mal wieder damit beschäftigt was macht dieser mann eigentlich so diesen mann der seine unglaubliche zahl in die welt gesetzt hat das macht er eigentlich so und so kam ich immer tiefer ins thema anfangs habe ich noch gedacht gut der hat jetzt ein neues hobby er geht er macht jetzt nicht mehr so viel mit microsoft und ist aber halt berufsbedingt schon so mit ihren halt immer irgendwann sagt gekommen hat sich jetzt so verlagert das kann natürlich sein dass der ein trauma zu verarbeiten und also keine ahnung oder betriebs system ständig viren verseucht ist da kann nämlich viel zu sagen ich bin ja selber total auf oft klein mensch also insofern habe ich da kann ich mich da gar nicht zu äußern aber ich hab mir das einfach so gesehen gut da hat jetzt ein anderes betätigungsfeld beschäftigt sich jetzt mit anderen viren aber ich muss sagen so im laufe der zeit habe ich mich manchmal gefragt ob es wirklich um viren geht oder ob er im grunde seines herzens einfach ein programmierer geblieben ist er jetzt eine deutlich größere die weser hat das war eine frage die ich mal aufgestellt habe also die frage die ich mir stelle ist wenn wir die entwicklung von viren singen und die entwicklung der immunität in der bevölkerung dann ist es ja so dass das quasi eine ko evolution das würde man als biologisch sagen das heißt also beides entwickelt sich gleichermaßen und die viren die wir schon sehr sehr lange kennen erzeugen bei uns auch nur noch geringe epidemische ausmaße und die viren die wir erst seit kurzem kennen die erzeugen hat vielleicht eine etwas größere epidemie aber durch die evolution ist es dann so dass halt immer mehr leute gegen die viren die schon mal dagewesen sind immun sind und dann fragt man sich doch wenn es jetzt hier nicht um schwerste wie eine infektion geht wie zum beispiel toll wurde oder ebola in eine richtung warum bestehenden alle darauf dass die leute geimpft werden und dagegen ich bin sicherlich jemand der niemals vom impfen abraten würde es gibt impfungen die halte auch ich für sinnvoll es gibt andere da habe ich fragezeichen da habe ich große fragezeichen und das liegt in erster linie tatsächlich daran dass mein vertrauen in dieses ganze system was sich etabliert hat rund um impfungen das sind bestimmte firmen das betrifft auch die whu das betrifft die gc stiftung das betrifft auch andere dass mein vertrauen vollkommen zum erliegen gekommen ist seit dem jahre 2009 aber machen wir erstmal diese andere frage die schweigen ein allgemein viren ich habe bei vielen erkrankungen wie ihren bedingten erkrankungen das gefühl dass wir uns viel zu sehr auf viren konzentrieren und dieses gefühl habe ich deswegen also da geht es um ein influenza zum beispiel fokussieren wir uns vielleicht hier zu sehr auf diese influenza viren und das gefühl habe nicht nur ich oder das gefühl das hat mir ein ich drv sie vermittelt und das ist der berater aller präsidenten oder bzw der letzten sechs us präsidenten ein guter vertrauter oder zumindest bekannter auch von bill gates und man sieht ihnen gelegentlich bei den pressekonferenzen die trump gibt da ist er halt immer noch der berater hat sich ein ganz wahnsinnig guten namen gemacht in der behandlung von von aids erkranken also dem virus aber weswegen ich wirklich stutzig denn obwohl auf völlig falsche pferd setzen wenn wir uns auf viren und impfungen konzentrieren ist seine erkenntnis zur spanischen grippe wir reden immer wieder auch in diesen kroner zeiten wird es vergeht kaum ein tag wo nicht irgendwo im vergleich gezogen wird mit der spanischen grippe die hat tatsächlich also in der zeit sind da sehr lichten millionen menschen gestorben ganz genaue zahlen kann man gar nicht angeben aber im jahr 2008 gab es im ärzteblatt eine veröffentlichung und diese veröffentlichung heißt experten doppelpunkt bakterielle bakterielle und pneumonie waren haupttodesursache bei der spanischen grippe drv lieber an untersuchung beteiligt und nicht nur er es gab viele virologen die diese untersuchungen angestellt haben die haben versucht herauszufinden was hat denn dieses virus zum absoluten kinder virus gemacht und erstaunlicherweise sind sie da auf eine ganz andere spur gekommen nämlich dass das virus den ersten schlag gesetzt hat also die lunge geschädigt hat ja das machen wir in der tat das ist auch nicht zu unterschätzen aber dieses virus hat den ersten schlag gelandet der killer das waren bakterien es wird hier gesagt in 71 prozent aller fälle sind die menschen eben nicht am virus gestorben sondern an dieser sogenannten super infektion das ist eine geschichte des die häufig wenn man eine viruserkrankung schon hat gesellt sich also zum beispiel bei einer lungenentzündung gesellt sich gesellen sich die bakterien dazu und dann wird es ein tödliches duo und so ist es hier auch gewesen dass möglicherweise so wenn man jetzt zum arzt geht und man hat eine erkrankung bekommt dann Antibiotikum verschrieben da würde sich jetzt der kundige fachmann vielleicht fragen was soll das denn jetzt ein Antibiotikum ist ja kein virus tagen auch gegen bakterien gehen der name schon sagt warum macht er das weil eben halt diese Trittbrettfahrer quasi kommen also die Bakterieninfektion die sich nach oben drauf sitzt ganz genau das ist sicherlich nicht in allen fällen immer nötigten antike Antibiotikum zu geben weil ja nicht nicht immer schwerer Verläufe zu erwarten sind man ist ja auch mittlerweile tatsächlich sehr vorsichtig geworden eben weil wir viele Antibiotika resistenzen haben und das war zum beispiel das was mir als 1 ja das gehört zu den ersten dingen die mir durch den kopf gegangen sind als ich merkte diese krone welle die baut sich hier aus ja da war ich anfangs sehr skeptisch ob es so ist ob es tatsächlich so ist ich kann es natürlich nicht behaupten dass das hier alles harmlos ist ich persönlich habe immer die Einstellung jedes Virus das auf die tiefen atemwege gehen kann ist natürlich ein potenzieller Kandidat dafür dass ich eine lungenentzündung bekommen dass ich natürlich auch nicht sperren infekt begonnen ich selber bin vorsichtig ich möchte natürlich nicht mit irgendeinem virus anstecken was diese schweren lungen was diese schweren atemwegserkrankungen machen kann andererseits vorsichtig sein bedeutet nicht in panik zu verfallen und bedeutet für mich auch dass ich auch noch was anderes im hinterkopf habe nämlich dass wir es eventuell hier mit einer ganz anderen geschichte eventuell zu tun haben ich hoffe es ist nicht so ich hoffe die ihr ein rechtsmediziner haben da sehr sehr sehr genau geguckt aber ich habe halt immer im hinterkopf dass wir seit vielen jahren darüber sprechen dass wir zunehmenden Antibiotikaresistenzen haben ärzteblatt 2018 schreibt 700.000 tote durch antibiotikaresistenzen fauci und seine kollegen haben festgestellt diese spanische grippe wären niemals so dramatisch verlaufen hätte es schon antibiotika gegeben wir haben in der zwischenzeit seit der spanischen grippe viele viele viele grippewellen gehabt mal mehr mal weniger schlimm aber niemals ist auch nur ansatzweise so schlimmes passiert wie zu der zeit eben weil es keine antibiotika gab die diese Sekundärinfektionen in schach halten konnten inzwischen ist zusätzlich europaweit viele ansprüche hatten die halt gehindert haben die leute hatten schlechte nahrungsmittelversorgung der erste weltkrieg wütete dass man alles also noch noch neben faktoren die natürlich die leute weiterhin geschwächt haben und dann natürlich fallen sie natürlich dann schneidet viel schneller einer vireninfektion oder einer partie inflation zum opfer das ist richtig aber was diese bakterien oder diese antibiotika angeht in den vergangenen jahren hatten wir halt antibiotika und wenn es zu diesen Sekundärinfektionen oder Superinfektion und kam konnte man sie behandeln. Jetzt schreibt das ärzteblatt eben 2018 700.000 tote im jahr durch antibiotikaresistenzen also das ist natürlich eine weltweite zahl aber im deutschlandfunk ist auch noch mal drauf eingegangen worden im jahr 2019 antibiotika resistente keime sind auf dem vormarsch überall auf der welt wer sich mit ihnen infiziert läuft gefahren einer lungenentzündung oder blutvergiftung zu sterben inzwischen tauchen die ersten stämme von erregern auf gegen die kein einziges antibiotikum mehr so insofern und da fange ich an mit meiner politik kritik an die politik warum tun wir so wenig für antibiotika erforschung bildet sagt seit vielen jahren es kommt eine neue pandemie auf uns zu er sprach öfters davon dass das eine in richtung atemwegserkrankungen gehen wird wenn er das alles gewusst hat und wenn viele andere ist auch gewusst haben dann frage ich mich wenn man sich dann die spanische gruppe noch mal zu gemüte führt und an antibiotika denkt wie so von mir so wenig für antibiotika entwicklung firmen haben sich da lange zurückgezogen das kann ich aus firmen sich gut verstehen die entwicklung eines antibiotikums dauert jahre kostet bis zu einer millionen bis zu einer milliarde und das sind natürlich kosten die muss eine firma erst mal stemmen zumal wird durch diese rabattverträge und so weiter also dieses dieses deckeln im gesundheitssystem ist es ohnehin sehr sehr schwer für ärzte ein vernünftiges antibiotikum sprechen teures antibiotikum zu verordnen da kommen die gleich in einen regress und müssen sich erklären also wird das nicht allzu oft verordnet werden aber wenn es die firmen schon nicht tun aus wirtschaftlichen interessen aus nachvollziehbaren wirtschaftlichen interessen wo bleibt denn eigentlich die bundesregierung die sich doch immer so stark macht wenn es darum geht für impfstoffe beiträge bereitzustellen wie zum beispiel für die gavi 120 millionen euro zeigen wir jedes jahr an die gavi und da können wir uns gleich mal angucken wer ist eigentlich die gabi wer steckt dahinter wie viele milliarden haben diese firmen eigentlich brauchen die tatsächlich so viel geld da werden 120 millionen euro im jahr locker gemacht für die antibiotika forschung geben wir 50 millionen oder oder band 56 millionen ich will mich jetzt nicht ganz festlegen 56 waren es glaube ich pro jahr im vergleich ist das mal herzlich wenig würde ich sagen bei einer derart weltweiten bedrohungslage durch antibiotikaresistenzen spreche jetzt nicht nur von deutschland das geht ja hier wir reden ja immer wieder wir müssen auch gerade mit der gabe auch in entwicklungsländern helfen diese antibiotika resistenzen treffen auch menschen in entwicklungsländern und das ist für mich das sehr sehr große frage zeigen ich habe mir mal die mühe gemacht haben wir mal angeguckt was sagt eigentlich die wehr auch so zu impfstoffen und zu antibiotika da war ich einmal auf der internetseite von der whu international die haben ja ihren sitz in genf gleich neben der gabi genauer gesagt 900 meter entfernung können uns die kleinen mal angucken wie nahe beieinander liegen also die whu international sagt zum stichwort vakzine haben wir zwölf 1908 resultate gebe ich das stichwort antibiotic sein habe ich 2482 resultate wie ist so etwas möglich ich begreif’s nicht also wenn hier so eine welle an steht von antibiotika versagern beziehungsweise sie ist ja schon da dass da so wenige stichworte kommen dann habe ich mir angeguckt weltgesundheitsorganisation europa also wir haben ja eine niederlassung in europa die sitz in kopenhagen impfung 1320 ergebnisse antibiotika 440 ergebnisse also das verhältnis ist genauso wieder auch liegt es nicht daran dass diese angst vor bakterien das ist ja eine angst sie eigentlich schon jahrhundert zurückliegt sogar etwas mehr als ein jahrhundert also da wo bakterien erst überhaupt gefunden worden haben wir uns da haben wir noch den in den robert koch und alle die die sich damit beschäftigt haben also quasi der begründer eines faches könnte man sagen als mikrobiologe das ist ja heute eine schon vorbei wir haben also diese diese angst vor dem button verloren weil wir denken wir sind ganz gut geschützt wird den antibiotika und von der pharmaindustrie aus gesehen kann ich da wahrscheinlich auch gar nicht mehr so viel gewinnen mitmachen und gewinnen kann ich doch mit diesen sachen machen wo ich ja vielleicht weniger standards einhalten muss als bei der medikamentenentwicklung muss man eigentlich auch sehr sehr hohe standards einheiten sehr hohe standards die sind nicht für impfstoffe außer kraft gesetzt es ist nicht okay wir haben nur immer dann probleme wenn heute die weiter gehen muss so war es bei der schweinegrippe impfung und diese gefahr sehe ich jetzt auch tragen bei der krone geschichte dann muss es heute die folter gewinner werden regularien außer kraft gesetzt und über was kann schwer nach hinten losgehen das können uns gleich mit der schweinegrippe mal angucken das natürlich dass das darauf wollte ich heraus wer möchte das denn dass dann die die standards außer kraft gesetzt werden und das vielleicht auch die haftung anders geregelt werden und das hat sozusagen die pharmaindustrie nicht in haftung treten mussten dafür reicht der stadt antreten muss also wenn ich angst erzeugen kann gegen viren und alle haben jetzt ja ganz große angst vor allem möglichen viren dann ist das vielleicht die die bessere methode den großen reibach zu machen ich weiß nicht ob es wirklich so mittlerweile noch um diesen großen reibach bei impfstoffen geht also ich bin mir da nicht mehr sicher ich werde aber erst mal noch mal ein jetzt noch zwei zahlen nennen die ich aus der auf der seite der geht’s von passion gefunden habe da geht es da hab ich gezielt auch mal den begriff antibiotikaresistenzen ein gegeben da habe ich 50 ergebnisse antibiotika insgesamt 89 ergebnisse impfstoffe über 1000 und das ist genau die haben alle drei genau dieses identische verhältnis impfstoffe ganz ganz viele ergebnisse antibiotika ganz wenig gut es ist sein schwerpunkt das kann man ihm jetzt nicht vorwerfen wenn er seinen schwerpunkt bei impfungen hat ist seine sache die whu ist aber eine andere sache die hat sich um die globale gesundheit zu kümmern und wenn die dieses teilt ist auch so abbildet dann macht mich das sehr sehr stutzig folgt die whu den leidenschaften von bill gates das wären katastrophe und wenn ich mir die summen angucke die auch die bundesregierung für im hersteller oder beziehungsweise diese allianz gavi allianz bereitstellt und dann sehe wie viel für impfstoffforschung dann spiegelt das alles dieses verhältnis wieder so wie es bei der gates foundation auch ist und das macht mich nicht nur stolz sicht das macht mich sehr sehr nachdenklich was hier abläuft weil das ist aus meiner sicht eine gefährdung der sicherheit wenn ich hier keine antibiotika forschung mache sodann habe ich mir noch mal angeguckt was denken es dann geht’s eigentlich über die spanische grippe verkehr denn so dazu hat er sich auch schon mal dazu geäußert mit dem bakteriellen geschichten habe ich gefunden dass er dieses jahr sogar in diesem jahr ein buch vorgestellt hat das von dort von john barry geschrieben wurde und aus diesem buch hat er vier lektionen für sich gelernt und ich dachte schon hoops jetzt kommt die lektion heißt antibiotika aber nee da habe ich weit gefehlt da hat er tatsächlich geschrieben also man hätte tatsächlich herausgefunden dass man ursprünglich damals gedacht hätte es seien bakterien am werk aber später festgestellt hat dass das ja nicht stürze es war ja das influenzavirus also für mich wäre eine der weg lasst uns also er hat auch beschlossen es hier dann noch daraus gefolgert aus einem buch und für mich wäre die b klassen definitiv gewesen werden antibiotika aber gut das war seine erkenntnis ja drv die jetzt haben wir noch mal was sogar wie was ist nun eigentlich die garage gegründet von bill und melinda gates von der bill & melinda gates foundation im jahr 2000 und wikipedia das ist ihr schwerpunkt ich weiß aber ich habe mich sehr bemüht dass hier alles aus wie offiziellen quellen zusammen zu suchen was übrigens auch sehr gut geklappt hat erstaunlicherweise sie schreiben also wirklich gesagt gegründet im jahr 2000 von der bill & melinda gates foundation anfangs mit 750 millionen us dollar gesponsert oder zur verfügung gestellt das sind summen das sind summen und dann haben wir hier die whu die gleich um die ecke liegt die eine das darf man nie vergessen eine sonderorganisation der vereinten nationen ist das ist richtig eine hausnummer und wenn die gavi und die geht’s von dacian bei einer sonderorganisation der vereinten nationen nicht nur ein-und ausgehen sondern sehr sehr viel einfluss haben dann geht es hier auch um unser unsere sicherheit letztendlich und da müssen wir sehr genau gucken was wird mit diesem geld gemacht geht das in die richtige richtung und dann müssen wir da mal ganz genau hingucken aber die haben doch gar nicht so viel dass man wie war die die ansage bill gates finanziert doch höchstens zehn prozent oder was das war von der von der whu da hat doch überhaupt keinen einfluss auf die hoch da muss ich jetzt hier in falun da habe ich mir natürlich auch auf der original internetseite der whu jeder kann sich diese sachen doch selber angucken das tun immer viel zu sehen ich finde ich das auf der internetseite der whu steht als erster auf platz eins united states of america 15 18 prozent die sind jetzt ausgestiegen ausgeschrieben hauptplatz 2 haben wir die bilder also das sind die zahlen zu 2018 2019 auf platz zwei haben wir die bill & melinda gates foundation mit 12,12 prozent sagt die whu das sind weder zahlen und hat gleich danach haben wir noch die gavi alliance mit 8,18 prozent also 90 prozent und genau nun wissen wir haben wir gerade gehört wie basti ist bzw wer die gavi ist und wenn es mal zusammen legen sind wir bei pi mal daumen oder knapp über 20 prozent ja das heißt also bill und melinda gates sind nach den usa gewesen die größten spender und sind jetzt weil der tramp ausgestiegen ist aus der ganzen geschichte sind jetzt die größte spender der währung doch immer noch keinen grossen einfluss sondern genügend andere spieler aber ich muss hier gleich mal eben einen haken bei der wm sind die usa ausgestiegen wie es bei der gavi ist weiß ich nicht ob die da weiter zahlen denn bislang waren es richtig richtig fette zahler auch an die gavi ach so ich habe hier die zahlen für 2016 bis 2020 veröffentlicht am 31 dezember 2009 10 auf der gabi seite und da steht 2000 also nur nur mal jetzt für 2016 bis 2019 1,09 millionen also das sind ja milliarden an 1,09 milliarden doch da spendet der amerikanische staat an die gabi ja wir brauchen wir so viel geld die offizielle begründung die ich hier in deutschland kennen ist es geht um impfstoffentwicklung entwicklungsländer und dass man in krisenfällen zum beispiel wenn die ebola ausbricht oder sonstiges infektionsgeschehen dass man relativ schnell verteilen kann also dass die diese versorgungswege sichern aber bei normalen impfkampagnen in entwicklungsländern zum beispiel masern und und diphtherie tetanus dass man über die gavi dass die bundesregierung über die gavi günstigere preise aushandeln kann für die impfstoffe und das finde ich kann nicht stimmen denn günstige preise eine bundesregierung wird doch wohl in der lage seien günstige preise mit impfstoffherstellern auszuhandeln wir befinden uns in deutschland wir haben als kassenpatienten rabattsysteme kennengelernt das heißt die kleinste krankenkasse in deutschland ich weiß nicht vielleicht irgendeine bkk in wanne eickel mag das sein ist in der lage mit den größen arzneimittelherstellern der welt privat verträge auszuhandeln und da will die bundesregierung sagt wir brauchen die gabi weil wir dann besser bessere konditionen für impfstoffe aushandeln können ja bist du vor allem geht es ein bisschen selbst wenn sie jetzt sagen die garvey braucht das geld für entwicklung von impfstoffen wie sagen okay dann gehe ich nach und verteilung und verteilung ja immer mit aber das andere hört sich ja mehr wie lobby auftrag an also die sind ja dafür da so steht es auch bei denen dass sie halt diese impfmüdigkeit der impfmöglichkeit ein wenig entgegenwirken wollen und dann halt nicht feinen die whu und jetzt ist die frage was läuft da eigentlich ist das jetzt ein ist das eine lobbyorganisation die garvey oder ist das eine organisation die quasi drittmittel für im viertel forschung bereit stellt die grafik kann man sicherlich als lobbyorganisation bezeichnen da treffen wie gesagt gegründet von der reichsten stiftung der welt diese stiftung wiederum baut beziehungen oder nutztiere beziehungen und die impfstoffhersteller einzubinden um die bundesregierung und das geht nicht nur um die bundesregierung es geht auch um andere regierung wie wir gerade gesehen haben auch die amerikanischen um die einzubinden und da gelder einzutreiben wie gesagt deutschland zeit 120 millionen euro im jahr wir gucken uns jetzt aber einfach mal an um zu gucken den zahlen wir da jetzt eigentlich geld ist da jetzt eigentlich so bei der gas also firmen logischerweise die impfstoffe herstellen das wären in diesem fall zum beispiel sanofi glaxo smith kline pfizer merck naja und johnson johnson haben wir auch noch als beteiligte bei der gavi wie viel machen die eigentlich so ein gewinn sind das so firmen denen man jetzt noch so steuergelder hinterher tragen muss habe ich mich mal gefragt sind die so harm und hab mir mal bei statista einfach angeguckt also nicht umsatz wir reden über gewinnen wie viel unsere wie viel gewinn haben die eigentlich seinen letzten jahr gemacht statista sagt sanofi hätte im letzten jahr einen gewinn von 2,81 milliarden euro gemacht da sind hausnummer glaxosmithkline hat im letzten jahr 5,27 milliarden pfund erwirtschaften nach steuern also wenn ihr gewinn steht ist es nach steuern kaiser 16 27 milliarden us-dollar dann haben wir hier merck 1,3 milliarden euro und dann hätten wir noch johnson & johnson 15 1 milliarden us-dollar ich glaube das sind sie nicht reiche firmen und das da gelder fließen erschließt sich mir eigentlich nicht ganz mal unabhängig davon dass ich bei bestimmten impfstoff geschichten ohnehin die frage habe ob impfungen überbewertet und nebenwirkungen unterschätzt werden das schwebt über allem ohnehin aber alleine wenn wir uns die finanzielle geschichte ansehen da tauchen viele fragezeichen auf ja und was die wiro angeht oder was diese round table geschichte das ist ja ne angeht das ist tatsächlich eine geschichte die weniger von der gabi als vielmehr von der whu kommt dass die wega oft viel zum thema impfen beiträgt oder viele beiträge auf ihren seiten veröffentlicht ist bekannt ich hab mir mal angeguckt was haben die ihm 2000 im jahr 2014 eigentlich veröffentlicht und da ist mir aufgefallen da geht es nicht nur ums impfen sondern auch um die bekämpfung skeptische haltung wir reden ja hier bei skeptische haltung nicht von gegnern das ist ein unterschied aber bekämpfung skeptischer haltungen das ist eine hausnummer und sie reden es ist ja sollte erlaubt sein es gibt es das ja eine grundregel für naturwissenschaftliches arbeiten das heißt habe ich auch so eigentlich finde ich jetzt eine arbeit geschrieben habe und eine these aufstellen suche ich ja nicht nach den fakten die die these untermauern sondern ich suche ja ständig nach den fakten die die these torpedieren und wenn dann die these dieser torpedierung standhält dann habe ich wahrscheinlich eine ziemlich gute these aufgestellt und wenn die halt schon bei der ersten tour regierung auseinander berichtet ist was von der ganzen geschichte und hier versucht jetzt also die whu skeptiker die sich vielleicht skeptisch zu möglichen aktiven ziehen bei impfungen äußern und zu bekommen und es richtig verstanden ich weiß nicht ob man das mundtot machen nennen kann auf jeden fall die eigenen worte sind hier bekämpfung skeptische haltung und es geht auch immer um ein elektronisches register im jahr 2014 schon das ist immer so unter dem radar geflogen zwei sicher nur wenigen menschen so richtig mit dem thema gesundheit befassen wenn nicht gerade krisenzeiten wie jetzt ansteht elektronische sinnvoll ist dazu kommen wir später dann kommen wir zu dem thema id 2020 dann kommen wir zu dem thema weltwirtschaftsgipfels in davos dann steigen wir in diese liga der technologiepolitischen 1 das ist sozusagen der cliffhanger phoenix-sendung willkommen sie sich vor man kann es so sagen okay aber die wir hier oben schreibt auf jeden fall erfolglos erfolgreiches gegensteuern gegen im skepsis und sicherheitsbedenken da muss angesetzt werden und die schreiben hier auch von einem aktionsplan der dann auch die grundlage darstellt anhand derer die partner und akteure sich gegenseitig rechenschaft ablegen können zur schaffung und erhaltung der nachfrage zur schaffung und erhaltung der nachfrage nach angeboten und zur bekämpfung skeptische haltung gegenüber impfstoffen in der europäischen region ist es erforderlich konventionelle wie auch neue soziale john’s phone zu nutzen die tätigkeit des in vorderster linie tätigen gesundheitspersonals zu optimieren vorkämpfer für impfmaßnahmen vorkämpfer für impfmaßnahmen und veränderungen zu ermitteln und gezielt einzusetzen die kommunikations und überzeugungsarbeit der impfprogramm auf anfällige bevölkerungsgruppen zuzuschneiden also mit anfällige bevölkerungsgruppen sind hier zum beispiel badende gruppen oder auch migranten zuzuschneiden und den nutzen von impfmaßnahmen sowie risiken im präsentable krankheiten deutlich darzustellen also jetzt schon richtig ins eingemachte und das sollte sich eigentlich jeder mal ein bisschen durchgelesen habe nicht wie ein strategiepapier von einer abteilung der firma bisschen geht es in die richtung wie eine pr-aktion das ist wohl richtig um diese propaganda zu sagen was du das gleiche ist nach bis nach bern dann ist es definitiv propaganda nach berlin das ist korrekt dann habe ich hier noch was von der europäischen kommission sie schreiben dass sie eine zusammenarbeit mit der whu und zwölfter september 2009 10 in brüssel veranstalten und zwar ist das thema globaler impfgipfel tja und dann zum beispiel die frage sind impfstoffe sicher ja impfstoffe sind sicher wirksamkeit und sicherheit von impfstoffen konnten den umfangreichen forschungsarbeiten belegt werden in der eu gelten sehr strenge kriterien für die für die zulassung von impfstoffen im durchschnitt nimmt die und das ist ein entscheidender punkt im durchschnitt nimmt die entwicklung eines impfstoffs einschließlich umfassender klinischer studien 12 bis 15 jahre in anspruch das sollten wir uns mal merken weil wir jetzt gerade über einen ganz ganz schnell auf dem markt zu bringen coruna impfstoff sprechen 15 jahre sind neue methode ist sie brauchen doch gar keinen klassischen impfstoff machen wir jetzt einen stopp es geht doch alles viel schneller gehen würde mich sehr überraschen wenn das plötzlich alles sehr schnell ging meines wissens wird schon seit 20 jahren daran geforscht und meines wissens ist gab es bis heute keinen erfolgreichen ersten stock dieser basis ich weiß aber welche firmen zum beispiel daran arbeiten zum beispiel dieses kilo weg und also dieses deutsche unternehmen und auch da sind wir natürlich ganz schnell wieder bei der bill & melinda gates stiftung die sich da ja auch schon seit jahren beteiligen ja was mich wo wir gerade noch mal über kronach sprechen was mich ein bisschen stutzig gemacht hat das saatvirus kennen wir seit 2003 für mich nicht alles täuscht oder saas kennen wir seit 2003 und logischerweise gab es auch sehr sehr früh schon forschung in die richtung wie können wir denn da das zumindest behandeln und da gab es 2003 zum beispiel von der uni frankfurt einen sehr spannenden ansatz die haben sich nämlich auch tatsächlich auch süßholz oder konzentriert es ist ja so in der pharmazie ist es häufig so dass man stoffe aus natürlichen stoffen einfach extrahiert das ist ganz auf einen einzigen stoff dann reduziert und das wäre im falle der süßholzwurzel wäre dass der stoff dritte rietz ihn das ist dieser zungenbrecher da hat man aber sehr früh schon untersuchungen gemacht da gibt’s auch in bilanz hat also wirklich in diesem renommierten fachzeitungen gab es da artikel darüber ich habe mir verschiedene artikel darüber gefunden und es wurde immer wieder betont dass das die replikation hemd bei den coronaviren und es waren sehr sehr viel versprechender ansatz warum das alles nicht weiter erforscht wurde obwohl ich muss mich wiederholen seit vielen jahren doch auch von bill gates davor gewarnt wird dass wir uns auf einen pandemie zu bewegen das ist eine frage der zeit ist die ausbricht das ist mit sicherheit die restauratorischen erkrankungen sein werden die da auf uns zurollen weswegen man da hat diese ganzen kandidaten die man ja schon in der pipeline hatte wo man schon mal geforscht hat wenn man da die forschung nicht weiter verfolgt hat erschließt sich mir nicht ich habe allerdings jetzt einen artikel gefallen hat hat man die forschung nicht weiter verfolgt ich konnte keine belege dazu finden dass das irgendwann weitergegangen wäre ich habe aber jetzt im ab im april genau am 24 april 2020 da gab es aus china tatsächlich nochmal ein eine veröffentlichung dass da die forschung noch mal wieder aufgenommen wird wo die frage ist warum hat es in der zwischenzeit eigentlich keiner wieder aufgegriffen ich will ja nicht sagen dass das hilfreich ist dass es eine wirksame therapie ist das werden wir alle nicht wissen mich macht nur stutzig wenn man viel versprechende kandidaten auf eis legt wenn er gar nicht weiter geforscht wird und ähnlich ist es hier mit dem medikament also das heißt das baby story ziehen hast du ein virus statik um ein medikament das musst du nicht mehr impfen das kannst du dann ein medikament ganz genau das musst du nicht verkämpfen das kannst du dann geben wenn er akut das problem analysieren inspektion voran ist wenn die das nicht weiter fördern das ist stellt sich doch für mich die frage ist wollen die unbedingt impfungen und warum wollen sie und wie gesagt dass das mister geht seinen schwerpunkt der impfungen hat wissen wir ist auch wir müssen nicht verstehen sicherlich sein gutes recht wenn er da so dass als kombi oder als anlageform wie auch immer aus welchen gründen auch immer er das betreibt kann er ja machen die frage ist nur west wegen zum beispiel auch eine bundesregierung nicht mehr in forschung und entwicklung für solche medikamente ausgibt wie bei den antibiotika auch schon auch hier hätten wir ja einen ansatz gehabt wir hätten einen einsatz gehabt und warum wurde der einfach nicht so wir nicht so weiter verfolgt fehlender die gelder kann man da nicht locker machen ich verstehe es nicht wir hatten aber auch ein anderes medikament schon ist macht vor allem pandemische auch keinen sinn weil wenn du bist eine sind ja vorsichtsmaßnahmen die präventiv greifen also die impfung und solchen die in form aus irgendeinem grunde nicht funktionieren also dass oder gar nicht zur verfügung stehen genau und es ist doch gut wenn man wenn man sozusagen die pille danach hat also dass man falls es zu einer infektion kommt immer noch etwas in der pipeline hat was man dann in den patienten geben kann genau das macht also wenig sinn ist sein hat was anderes vor also vielleicht nicht gleich das medikament an das sind natürlich tatsächlich spekulationen man kann es nicht sagen mir fehlt halt nur auf dass es offensichtlich dass offensichtlich in der zwischenzeit nicht viel passiert ist und das ist beim bremsen wir genau so dass freunde sie wir das habe ich hier schon als im jahre 2014 bei pharma wiki gefunden als kandidaten als wirkstoff erfolgreichen wirkstoffe zur bekämpfung der korona viren das ist jetzt im momentan zwar auch wieder ins gespräch aber es ist erst relativ spät ins gespräch gekommen nämlich ende februar 2020 da gab es die ersten veröffentlichungen dass man da jetzt versuche macht mit mit diesen eigentlichen ebola medikament warum so spät warum so spät es war doch schon 2014 erfolgreicher kandidat ja da muss man sich fragen warum ist das erst spät wieder auf der agenda auf der agenda aufgetaucht wo es doch eigentlich schon seit 2014 entsprechende belege angeblich gab dass es wirksam ist und ich auch da muss ich jetzt sagen ich kann nicht beurteilen ob es wirksam ist ich mache nur stutzig dass man das erst so spät wieder aufgegriffen hat mittendrin in der pandemie und das sind fragen über die man hat nicht mal sprechen wissen also der muss ja mehrere frage auf gemacht also wir haben ja eben gerade gehört diese pr kampagne oder propaganda wie man leute zu mehr impfungen bringt wie man leute die kritisch sind möglichst verstummen lässt oder in ihrer reichweite beschränkt vielleicht und dann soll da bestimmte influenza nicht dass jetzt mal nach vorne gebracht werden die influenza für die influenza zum beispiel ja genau also aber auch leute die aus also vom fach sucht habe es verstanden das heißt also vielleicht eine frage natürlich ist ein herr droste nein herr doktor osten ist das vielleicht zu einer der der in stellung gebracht wurde um die leute vom impfen zu überzeugen oder die leute davon zu überzeugen dass wir eine ganz große schwere pandemie haben wir alle ausrotten wird und andere auch weil wir hören ja noch eine ganze zeit immer nur immer dieselben leute im fernsehen das sind auf einem ganz engen personen bereist beschränkte berichte die wir im öffentlich rechtlichen fernsehen und auch in den privaten medien haben als im mainstream oder aber geht es hier vielleicht gar nicht um den herrn dorsten und um die all die anderen sachen vielleicht geht es ja gar nicht um impfungen selber sondern vielleicht geht es ja auch ganz etwas anderes und leuchtet ja auch schon etwas am horizont zum beispiel diese id 2020 initiative und das wäre jetzt sozusagen das was wir in der nächsten sendung machen weil wir kommen so langsam zum ende wir gehen hier bernhard auf ich sehe gerade 50 minuten zu das heißt wir müssen hier einen kleinen cut machen und wir beide unterhalten uns jetzt gleich weiter aber der arme zuschauer da geht noch was davon hören möchte muss ich leider etwas gedulden denn das ganze wird etwas später stattfinden wahrscheinlich zwei wochen verschoben wird uns in die nächste sendung ich verabschiede mich bedanke mich ganz herzlich bei ihnen frau schmidt gerne und wir sehen uns dann in zwei wochen wieder auf wiedersehen [Musik] [Musik] [Musik] [Musik]

SWR1: Radiologe Gerd Reuther rechnet nach 30 Jahren mit seinem Berufsstand ab

Ein langes und glückliches Leben in Gesundheit steht auf der Wunschliste der meisten Menschen ganz oben. Doch wer den Therapieempfehlungen der Mediziner rückhaltlos vertraut, schadet sich häufiger, als er sich nützt. Das sagt Dr. med. Gerd Reuther, Facharzt mit Lehrbefugnis für Radiologie, der nach 30 Jahren als Arzt seinen Berufsstand schonungslos seziert. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt, sondern in erster Linie die Kasse der Kliniken und Praxen füllen soll. Eine bessere Medizin müsste mit einer anderen Vergütung medizinischer Dienstleistung beginnen und Geld dürfte nicht mehr über Leben und Tod bestimmen – so seine Forderung. Moderation: Nicole Köster Abonnieren Sie den Kanal SWR1: http://bit.ly/swr1bw Dies ist ein offizieller Kanal des Radioprogramms SWR1. Hier finden Sie alle Clips der Radio-Sendung „SWR1 Leute“ – die vergangenen Interviews und alle brandaktuellen Talks der laufenden Woche. Der Begriff wird gern benutzt, hier trifft er zu: Kult. Vor drei Jahrzehnten als erste Talkshow im Popradio aus der Taufe gehoben, ist sie heute aus der Radiowelt nicht mehr wegzudenken. Viel Zeit für (meist) einen Gesprächspartner. Menschen, die im Mittelpunkt stehen. Menschen, die Herausragendes leisten. Menschen mit einer spannenden Lebensgeschichte. Bei unseren Moderatoren Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Schauspieler, Musiker, Politiker, Unternehmer, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie. Schauen Sie doch einfach in unsere Kult-Sendung rein! Fan werden bei Facebook: http://www.facebook.com/swr1bw Offizielle Homepage: http://www.swr1.de/bw

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Leute es werden Leute heute Vormittag mit Gerd reuther herzlich willkommen Hallo Guten Morgen sie sind radiologe mit 30 Jahren berufspraxis und es heißt über sie sie gehen jetzt schonungslos mit ihrem Berufsstand um da mag sich der ein oder andere die Frage stellen warum konnten sie das nicht als praktizierender Arzt waren sie dazu sehr Teil eines Systems ja zunächst mal wenn man Medizin studiert hat und in dem Beruf hineinkommt überblickt man ja vieles gar nicht man es am Ende des Studiums überzeugt dass 90% dessen was in der Medizin passiert tatsächlich richtig gut und von Nutzen für die Patienten ist und im Laufe dieser berufsjahre hat sich eben gezeigt das ist das Gegenteil ist am Ende meiner 30 berufsjahre ist eigentlich der Überzeugung so dass ich sagen musste 90% der Medizin Schaden mehr als sie nutzen erst am Ende oder war das vielleicht auch ein Prozess ist ein Prozess der im Laufe der Zeit ist ich hatte mir auch mit Mitte Ende 30 überlegt ob ich vielleicht nochmal das fachwechsel und etwas mache was vielleicht mehr oder weniger unnütze Medizin enthält nämlich Unfallchirurgie ich habs nicht gemacht und habe lieber in meinem Fachgebiet noch versucht medizinischen Unsinn medizinische übertherapie zu verhindern wie sind sie denn in diesem Prozess vorgegangen Wir haben sie festgestellt das was ich hier eigentlich mache entspricht gar nicht so vielleicht auch dem Eid des hippokrates dass sie sagen ich mach hier was falsches ja als radiologe kann man vielleicht wenn man es mit dem Sport vergleichen will sehen dass man so eine Art Linienrichter ist man ist gar nicht so direkt auf dem Spielfeld man macht ihr vor allem Diagnostik nur ganz wenig Therapie und man sieht aber als Linienrichter alles sehr genau und da erkennt man eben wie viele Schäden durch Medizin entstehen und wenn man das sieht und häufiger sagen muss dass das unterlassen der Medizin für den Patienten günstiger gewesen wäre als das behandeln muss man irgendwann mal die Seite wechseln und sagen wir müssen dafür sorgen dass einfach nur die Medizin stattfindet die tatsächlich wissenschaftlich gesichert sinnvoll für den pazifismus wie viele Schäden durch Medizin entstehen können Sie uns Beispiele nennen worauf beziehen sie das konkret ja die Schäden durch Medizin sind einerseits die Schäden durch Operation folgen dann durch Medikamente und an die Klinik Infektionen und da haben wir relativ klare zahlen Klinik Infektionen werden zwar gern immer 15.000 pro Jahr Tote kommuniziert das Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V besagt aber dass etwa 30 – 40.000 sind das entspricht auch der lebensweltlichen Erfahrung nach 30 Jahren Medizin dann wissen wir bei medikamentenwirkungen das 0,3% der Patienten in deutschen Kliniken maßgeblich oder ausschließlich an medikamentenwirkungen verstärken versterben und da haben wir eben 3020 Millionen klinikpatienten und 0,3% davon sind 60 – 70.000 Tote jedes Jahr und bei den Operationen da hat sie vor einigen Jahren EU weite Studie gegeben dass die Quote 2,5% in Deutschland beträgt von Menschen die innerhalb von 30 Tagen nach einer Operation ver sterben aber da wird es natürlich auch viele Menschen und viele Patienten geben die sagen mir hat es geholfen Ich war in einer schwierigen Situation und die Medizin hat mir helfen können wir steigen dann gleich mal näher darauf ein sie haben ein neues Buch schrieben die Kunst möglichst lange zu Leben klar das möchten die meisten und sie haben erstaunlich vieles zusammengetragen was nicht in neuesten Studien entspricht und sind dabei auf einen Arzt gestoßen der schon vor mehr als 200 Jahren gelebt und praktiziert hat nämlich Christoph Wilhelm Hufeland der hat auch Goethe und Schiller behandelt und dessen Ratschläge empfehlen sie heute wenn man das so hört dann stellt man sich natürlich auch die Frage hat es in der Medizin keine Entwicklung gegeben dass sie so etwas altes empfehlen ja natürlich die Entwicklung gegeben aber viele Grundprinzipien haben sich nicht unbedingt verändert obwohl das damals eine ganz andere Medizin war diesen ganzen entleerungs Therapien Aderlass und klistier aber überhaupt die Überlegung ob man behandeln soll oder besser dem spontanverlauf Zeit lässt das ist eine ganz überzeitliche Überlegung die alten Griechen und Römer gemacht haben und die eben auch der hufeland ganz vorne angestellt hat weil er gesagt hat wenn ich behandle habe ich auch ein schadenspotential und das muss sicher geringer sein als der nutzen der vielleicht den ganzen springen kann und etwas was hufeland auch sehr gereizt hat war herauszukriegen warum Leben manche Menschen länger als andere und Er hat dann viele Theorien angestellt eine seine Theorie war zum Beispiel Menschen mit Mittel großen Füßen haben eine höhere Lebenserwartung als Menschen mit sehr kleinen oder sehr großen Füßen musste sehr lachen als ich das gelesen habe halten sie das für relevant es ist tatsächlich so dass also das durch Studien heute belegt ist mit den Mittel großen Füßen das sozusagen extremer Varianten der Spezies Mensch eher schlechtere Überlebenschancen haben aber Er hat natürlich auch andere Dinge damals entnommen aus Publikationen zum Beispiel dass die meereshöhe eine Rolle spielen würde oder ob man auf einer Insel lebt also das sind Dinge die sie haben nicht bestätigen lassen aber es ist eben doch erstaunlich vieles was zutrifft obwohl er damals keine wissenschaftlichen Studien gemacht hat wobei mehrere eine gewisse meereshöhe und Insel macht ja vielleicht insofern wieder Sinn wenn man sagt Menschen die nicht in den Städten Leben die auf einer Insel Leben haben vielleicht eine bessere Luft und haben gute klimatische Verhältnisse bei dem könnte man ja vielleicht sogar zustimmen ja es ist aber ein weniger die meereshöhe sondern einfach die Ansammlung von Menschen und da hat er ja auch etwas festgestellt was heute noch gilt das für ein langes Leben das Leben in kleinen städten förderlich ist und wenn man heute sagt man lebt weit entfernt irgendwo auf dem Land dann ist die lebensprognose schonmal schlechter weil man viel im Auto sitzt das Unfallrisiko hat und das Leben in großen städten Lärm Feinstaub Stickoxide also da ist die Kombination die man irgendwo in der Kleinstadt am günstigsten wobei dann sitzt man sie sagen es ja man sitzt viel im Auto und dann steht man vielleicht auch im Stau und wir wissen alle auch im Stau stehen sorgt dann für Stress und dieser Stress ist wiederum ungesund vielleicht geht die Rechnung auch inzwischen nicht mehr so auf das Auto ist ein Lebens verkürzer muss man ganz klar sagen darf man zwar nicht gerne sagen weil das Auto ist bekanntlich das liebste Kind des deutschen aber Wir haben einfach viele stressfaktoren Wir haben keine frische Luft im Auto nicht nur durch die Abgase des vordermanns sondern auch durch die ausdünstungen der ganzen Kunststoffe die im Innenraum verbaut sind Wir haben die Stresssituationen und Wir haben einfach weniger Zeit die wir im menschlichen Leben verbringen können also zum Beispiel mit anderen Menschen und ist ja bekannt dass Menschen die viel und lange im Auto fahren häufiger den Partner wechseln und welchen Anteil hat die Lebensweise daran wie alt wir werden für die Lebensweise ist ganz entscheidend Es gibt ja diesen alten Spruch dass eine Unze Prävention mehr Wert ist als ein Pfund Behandlung von Benjamin Franklin mutmaßlichen würdest du mir dazu geschrieben das ist sicherlich bis heute so und das wird immer auch so gelten weil wenn wir behandeln müssen dann haben wir immer riesigen bei der Behandlung dabei und manche Sachen werden sich auch nie behandeln lassen und das beste ist immer wenn der Körper einfach im guten und gesunden Zustand ist und das geht nur durch die tägliche Lebensweise und sie haben sich ja sehr intensiv mit dem Thema befasst wie haben sie denn ihre Lebensweise verändert überall die Erkenntnisse die sie gewonnen haben also weniger speziell jetzt durch das Buch das hab ich eigentlich vorher schon angepasst also das wichtige ist einfach dass man er sieht dass der Mensch immer einer gewissen nahrungsknappheit gelebt hat und von daher eigentlich Überangebot von Nahrung immer mit Vorsicht zu sehen ist daß es sich vielfältig ernähren muss das hab ich eigentlich schon mein Elternhaus mitbekommen dass es sich regional ernähren muss reizüberflutung als Stress Faktor heute war für mich immer ein persönlicher Stress gewesen den ich immer vermieden habe und das hat sich eigentlich bestätigt wenn man sich umschaut und dass man möglichst harmonische Beziehungen in seiner Umgebung haben sollte das ist das was man versucht aus eigentlich immer gelingt wenn wir gleich bei den ersten Punkt mal bleiben das Überangebot der Nahrung sie schreiben da ich erinner mich gerade auch an eine Szene von aus okinawa dort halten es die Menschen so sich nur Ich glaube 80% satt zu Essen und dann hören sie auf also das wäre auch eine Empfehlung ja das ist eine Empfehlung die sicherlich gut funktioniert wir stellen das ja auch fest wenn wir richtig Hunger haben und aus irgendwelchen Gründen bekommen wir nicht sofort was zu Essen zum Beispiel weil es in der Gaststätte sehr lange dauert und wenn das Essen eine Std später auf dem Tisch steht hat man schon gar kein Hunger mehr leiden offenbar nur wirklich eine Weile warten und Das Problem ist mit dem Hunger dass er so negativ behangen ist von Gefühlen her das eben Heißhunger auftreten kann der Heißhunger hat aber meistens was damit zu tun dass man die falschen Nahrungsmittel zu sich nimmt nämlich schnell verwertbare Kohlenhydrate die werden sehr schnell resorbiert dann steigt das Insulin massiv hoch es kommt zu einer Unterzuckerung und man hat dann also diesen extremen Heißhunger wo man glaubt um zu kommen während ist man Dinge die langsamer resorbiert werden dann kommt es gar nicht zu diesem Insulin spritzen und dann empfindet man Hunger aber der ist gar nicht so stört also Hunger sollte ein Teil des lebensgefühls irgendwie sein wo wir sagen hunger ist urlaub für unseren Körper.

Und möglichst langsam lässt Essen ist ja auch schon eine Botschaft die im Grunde nicht neu sie sind auch viele alte Botschaften gestoßen um möglichst lange zu Leben und treffen auf Christoph Wilhelm Hufeland so ganz unkritisch ist aber wohl auch nicht zu betrachtenden. Hufeland war Anhänger der Illuminaten und Freimaurer. Als Goethe 1801 dann schwer erkrankte da hat er sich von hufeland gar nicht mehr behandeln lassen wollen und hufeland war auch Anhänger viele Thesen die in der Pseudomedizin bestand hatten und Er hat sich ja auch den Wissenschafts medizinischen Prinzip wohl eher verweigert warum sind sie dennoch so ein großer Anhänger ja also Es gibt für mich keine säulenheiligen nicht in unserer Zeit und auch nicht in der Vergangenheit und hufeland ist auch für mich kein säulenheiliger Er hat sich auf oft genug getäuscht ja das allerdings auch eingestand muss man sagen immer wieder in seinem Leben Ich fand halt nur deswegen äh für mich eine gute Grundlage weil er das erste Buch in deutscher Sprache geschrieben hat was ich tatsächlich mal mit den Bedingungen beschäftigt hat was für ein langes Leben wichtig ist vorher hat es in deutscher Sprache einfach keiner gemacht und Es sind eben Dinge die er damals geschrieben hat trotz einer andersartigen und oft ganz falschen Medizin die eben bis heute Bestand haben einfaches Beispiel die Kurzsichtigkeit 50% der Kinder in Deutschland sind auch heute kurzsichtig und die Ursache ist einfach der lichtmangel die sind zu wenig im Freien draußen und das hat hufeland damals bereits korrekt beschrieben und die Bevormundung der Öffentlichkeit Beispiel von alten ärztlichen ratschlägen dem sind sie auch nachgegangen das können wir auch gleich am Beispiel wo sie das Stichwort Kinder gerade nennen können wir auch da verdeutlichen bauchlage bei Säuglingen ist gefährlich Risikofaktor für den plötzlichen kindstod Gerd Reuter sie kritisieren das viel zu lange andere Erkenntnisse verbreitet wurden wusste man das nicht besser ja man wusste es eigentlich schon besser also diejenigen die in der Praxis tätig gewesen sind die haben ja immer gewusst dass ein Kind bis zum Alter von 3 Monaten den Kopf nicht eigenständig Leben kann und sich in bauchlage wenn die Atem Wege verlegt sind auf jeden Fall gar nicht selbst befreien kann und kann wieder Luft bekommen es hat jeder gewusst das ist eine Erkenntnis die in anderen völkern immer bestanden hat China hat man beispielsweise die Kinder auf den Bauch gelegt aber man hat es nicht wahr haben wollen weil diese Information von einer Autorität einem amerikanischen Kinderarzt kam und dann einfach immer wieder abgeschrieben worden ist durch irgendeine Studie ist nie belegt gewesen und sie beschreiben damit eben eine Bevormundung der Öffentlichkeit durch Ärzte dies einfach gegeben hat hängt das nicht aber auch immer selbst von den Patienten ab ob der nicht Dinge auch hinterfragt muss ich nicht selber auch ein mündiger Patient sein richtig muss man sein es wird nur gerne suggeriert dass er das in der Medizin im Gegensatz zu anderen geschäftsbereichen gar nicht sein müsste weil er hier ja objektiv von Menschen informiert wird die Ethik ganz oben stehen haben und die Ethik steht in der Medizin sicherlich nicht höher als bei autoverkäufern wie hat sich das entwickelt war das schon immer so ja Ich denke schon es ist keine Erscheinung in unserer Zeit denken wir nur an die Komödien die Herr goldoni geschrieben hat wo sich nicht nur über Rechtsanwälte sondern auch über jetzt lustig gemacht hat das ist natürlich eine Aussage von einem Arzt getroffen wo sie sicherlich sich nicht gerade in ihrer Szene auch beliebt machen welche Erfahrung haben sie dort gemacht Ich werde nicht bekämpft oder nur in geringem umfange sondern im Wesentlichen totgeschwiegen das ist ja immer die Methode die man macht gibt er diese alte Sache von Mahatma Gandhi der gesagt hat:

Zuerst wird man belächelt, dann totgeschwiegen, dann bekämpft und am Schluss gewinnt man.

Als was sehen sie sich denn dann in welcher Rolle sind sie jetzt unterwegs?

Ich bin Medizin Aufklärer weil Ich glaube dass in der Medizin heute im Gegensatz zu früheren Zeiten durchaus sinnvolle Dinge gemacht werden allerdings häufig bei den falschen Patienten und viel zu oft aber der Patient ist natürlich in einer Notsituation und erhofft sich von einem Arzt auch eine Hilfe Wie kann der Patient also heute im Jahr 2019 Vorgehen dass er gut behandelt wird für die erste Überzeugung soll der erstmal sein dass jeder Mensch weiß dass das effektivste Wasser zur Verfügung hat die eigene selbstteilung ist und auf diese Selbstheilung kann erstmal Vertrauen und das hat die Medizin den Menschen aber eigentlich ziemlich ausgetrieben sondern im glauben erweckt dass man ohne Behandlung nicht gesund werden würde das stimmt ja gar nicht in den meisten Fällen nehmen sie nun die Grippe können Sie 8 Tage lang behandeln aber wenn sie 8 Tage nicht behandeln werden sie genauso gesund wie es beim knochenbruch beim knochenbruch da müssen sie unter Umständen was machen aber auch nicht zu häufig operieren wie man das zum Beispiel heute macht viele Brüche könnte man auch schienen und gibst du mir mal das früher gemacht hat die funktionellen Ergebnisse sind dann auch genauso gut kann ich denn wenn ich da mit meinem knochenbruch ins Krankenhaus komme und sage ich bestehe darauf dass diese Arm jetzt gegipst wird kann ich mich als Patient durchsetzen das ist sicherlich schwierig es ist auch die Frage ob sie das als Patient wirklich selbst entscheiden können ähm hier kommt einfach darauf an daß sie darüber aufgeklärt werden dass es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gibt und wenn das ein stark verschoben splitterbruch oder gar ein offener Bruch ist dann hat das natürlich so keinen Sinn dass man das ganze mit dem gipsverband nur macht aber eben bei anderen fehlstellungen die man reponieren kann und die man wieder stellen kann und vor allem in höherem Lebensalter ist es eben durchaus eine Überlegung und überdies sollte gesprochen werden wenn über solche Alternativen gar nicht gesprochen wird dann ist das immer ein bisschen verdächtig also das heißt ich muss selbst als Patient das Gespräch dort auch hin leiten weil Es gibt natürlich auch wo möglicherweise Auflagen dass bestimmte Operation erfüllt werden müssen beispielsweise ein junger Assistenzarzt der so viele Operation haben muss damit er auch weiter kommt ja eigentlich sollte es nicht notwendig sein dass wir als Patient darauf hinweisen muss sondern ich sagte gute Arzt klärt ebenso auf dass er alle Möglichkeiten aufzeigt einschließlich der Möglichkeit der nichtbehandlung und auch sagt dass beispielsweise bei einer nichtbehandlung die Ergebnisse gar nicht schlecht sein müssen und dann kann der Patient entscheiden es ist nicht der Arzt entscheidet sondern der Patient denn er trägt die Kommunikation und das Thema Selbstheilungskräfte hat sie sehr beschäftigt sie haben sich intensiv mit der Kunst des langen Lebens auseinandergesetzt und sind da auch auf die Selbstheilungskräfte gestoßen was tun sie denn persönlich für ihre Selbstheilungskräfte ja versuchen einen gesunden Lebensstil zu haben das fängt an bei der Ernährung wo man eben schaut dass man kein Übergewicht bekommt dass man versucht möglichst gesunde Produkte zu Essen und was heute Ernährung ist ja in aller Munde aber oft ein bisschen vergessen wird vor allem auch die gesunde Luft dass man sich also möglichst viel Zeit in gesunder Luft aufhält 10.000 Arten Züge haben wir jeden Tag ja einiges davon hatten wir ja auch schon angesprochen kommen viele hörerfragen rein Wir haben ihnen jetzt schon einiges weitergeleitet aber eine von John aus Freiburg passt vielleicht gerade im Bezug auf das Essen und superfood was ja so ein Stichwort ist und was gehabt wird von chia Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und nachteile?

Der Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und Nachteile also den Begriff superfood Liebe ich überhaupt nicht Es gibt kein besonderes Essen des außergewöhnlich gesund ist und zu einem längeren Leben beitragen würde das ist für nie etwas nachgewiesen worden und wenn jeweils ein halb heute entsteht dann hat er immer kommerzielle Hintergründe und das ist natürlich auch bei Heuschrecken und bei ähnlichen Dingen so vor allem muss man bei diesen Dingen auch berücksichtigen das ist ja keine regionalen Produkte sind die kommen aus einer großen Entfernung wir kennen nicht die Bedingungen unter denen sie gewonnen worden sind und dann müssen sie über den weiten transportweg kommen wo sie vielleicht konserviert werden müssen und von daher ist diese Ernährung immer viel schlechter kalkulierbar als dass wir selbst vor Ort anbauen und halb hat es ja schon immer gegeben auch zu der Zeit von Christoph im hufeland auf den sie gestoßen sind und dessen Theorien sie auch verfolgen und empfehlen und was hatte denn hufeland geglaubt wie alt man werden könne ja erst leider davon ausgegangen dass das durchaus 160 oder 180 Jahre werden können weil es da einige Berichte in der Literatur gegeben hat da hat er allerdings sehr unkritisch nicht festgestellt damals gerne mal Menschen das Geburtsdatum ihres Vaters oder ihrer Mutter übernommen haben und dann plötzlich mal 160 Jahre alt gewesen sind auf dem Papier aber Sie waren es tatsächlich nicht was halten sie denn für realistisch ja realistisch ist das was auch in der Bibel schon drin steht nämlich etwa 120 Jahre das zeigen die Aufzeichnung der letzten 50 Jahre über die höchsten Lebensalter die höchste Person die jemals gelebt hat weil er angeblich eine südfranzösin mit 122 Jahren die ist aber vor kurzem auch int Antworten mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit von dem russischen Wissenschaftler eben festgestellt hat es kann nicht anders gewesen sein als daß auch sie das Geburtsdatum ihrer früh verstorbenen Mutter übernommen hat und so wäre jetzt die älteste Person eine amerikanerin mit 119 Jahre auf Kuba gibt es aber wohl ja sogar einen Club der 120 jährigen spielt an die Region eine besondere Rolle nicht wirklich also wie gesagt wirklich definitiv viel älter als 120 Jahre nachgewiesen ist niemand geworden nach den Aufzeichnungen die Wir haben bei hohen lebensaltern gibt es ja sehr sehr viel Fake News und eben die alten in einer bestimmten Region da bleibt oft auch nicht mehr irgendetwas übrig wenn man das mal genauer überprüft man hat ja viele Jahre geglaubt dass die eskimos besonders alt werden aber die haben nur alt ausgesehen die häufigsten Todesursachen sind Herzinfarkte und Schlaganfälle also gilt es die Arterien vor Verstopfung zu schützen wie macht man das am besten ja die häufigste Todesursache ist die Medizin das sind Schlaganfälle und Herzinfarkte und Schlaganfälle und Herzinfarkte die arbeite keine Ursachen sind steht immer falsch auf den totenscheinen drauf das sind ja nur todesarten gibt es eben verschiedene Ursachen und es ist nicht das kolisterin was die Arterien verstopft sondern Es sind häufig Störung in der Zusammensetzung des bluts Entzündungen der gefäßwände und spielen sogenannte Feinstaub also Partikel die wir über die Atemluft aufnehmen leider eine große Rolle aber eben auch Medikamente spielen eine Rolle also gerade die heute sehr verbreiteten schmerzmedikamente vom Typ diclophenac und voltaren äh die erhöhen das Herzinfarkt Risiko um 50% das wird nur nicht so kommuniziert sie haben gerade schon die Medizin als Todesursache Nummer 1 benannt etwa 930.000 sterbefälle gab es im Jahr 2017 in Deutschland Gerd reuther Was ist Todesursache Nummer 1 ja es ist eine medizinische Behandlung heute wir müssen von etwa 300.000 sterbefällen maßgeblich durch die Medizin ausgehen aber lassen sich den medizinische Behandlungen als Todesursache statistisch erfassen lassen sich erfassen Sie werden aber nicht erfasst auf dem totenschein gibt es kein fällt bei uns wo draufsteht tot mutmaßlich die keine medizinische Behandlung in Finnland zum Beispiel gibt es ein Kästchen was man ankreuzen kann die kommen sie denn dann auf ihre zahlen ja als Studien gibt Studien zu den Toten nach Operationen und guten zu die Toten durch Medikamente und auch zu den klinikinfektionen was glauben sie denn was müsste passieren um da eine bessere Klarheit zu haben ja man muss einfach jeden Todesfall im Prinzip objektivieren Das bedeutet das heißt man muss in vielen Fällen auch eine Obduktion machen bei jedem unklaren Todesfall also ich fordere jetzt hier nicht das neunhunderttausend Menschen obduziert werden bei vielen Menschen gerade auch im hohen Alter macht es nicht unbedingt Sinn und das ist für die betroffenen für die Angehörigen dann auch nur leidvolle Angelegenheit und wäre auch von den medizinern Die Zahl derjenigen die damit befasst sind gar nicht zu leisten aber auch bei unklaren todesfällen in Kliniken werden häufig keine Optionen gemacht also Optionen werden gemacht wenn es ein Verdacht auf einen gewaltsamen Tod oder vor feuerbestattungen auf ein Tod gibt das muss ich noch grammatikalisch einfügen aber Ich glaube es wäre doch bei vielen Menschen auch etwas was etwas auslösen würde wo Menschen sagen Ich möchte aber keine Obduktion weil es etwas komisches hinterlassen würde oder halten sie das für durchsetzbar Ich denke man muss einfach darüber aufklären und man muss sich überlegen welche Konsequenzen jetzt die Annahme einer falschen todesart hat denn das was auf den totenschein entsteht ist ja praktisch nie die Ursache sondern immer nur die todesart und das muss man auch mal differenzieren äh dass man darüber aufklären muss dass man sonst auch in vielen Fällen mit einem falschen Bewusstsein lebt woran jemand gestorben ist und man wäre in der Medizin nicht weitergekommen wenn man nicht durch Obduktion festgestellt hätte woran Menschen sterben daran konnte man dann auch erstmal neue behandlungsformen entwickeln glauben sie dass das Interesse dafür da ist Ich glaube nur bei wenigen Mediziner haben kein Interesse daran in den meisten Fällen und auch viele betroffene Menschen haben letzten Endes kein wirkliches Interesse daran warum halten sie es dennoch für so wichtig was könnte das verändern wenn die Medizin besser werden will dann nur dadurch denn es ist doch in allen gesellschaftlichen Bereichen so wenn sie keine Qualitätssicherung haben Wir wollen sie dann besser werden und Qualitätssicherung ohne dass sie wissen woran jemand stirbt und ob er vielleicht durch ihre Behandlung stirbt die ist ja nicht vorhandenem das würde das für die Ärzte dann im konkreten Fall bedeuten ja jetzt müssen sich häufiger kritische Fragen stellen und sie müssen sich auch häufiger darüber klar werden dass sie mit ihren Behandlungen grundsätzlich zusätzliche Gesundheitsrisiken für den Patienten verursachen und da ist man in einer entsetzlichen Art und Weise blauäugig heute dass man davon ausgeht dass Operationen Routine Eingriffe sind und Medikamenten Medikamente in wenigen Fällen unerwünschte Nebenwirkungen haben das war auch etwas was vor 200 Jahren hufeland oder hahnemann anders gesehen haben die haben eben gesagt Es gibt Arznei Krankheiten und Operationen Krankheiten das sind Krankheiten wie die natürliche Krankheit die man vorher hat und der Ausdruck unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen ist ja schon eine beschönigung unerwünscht ja aber das ist eine Nebenwirkung ist das ist eigentlich eine Erfindung der Pharmaindustrie denn wenn die Nebenwirkung ein tot ist ist ja keine Nebenwirkungen aber es lässt sich natürlich nicht leugnen dass Medikamente vielen Menschen auch nutzen und dass viele Behandlung eben auch einen positiven Effekt haben.

Ja das wird überschätzt es ist ja bekanntermaßen so weil die selbstheilung immer abläuft und während dessen eine Behandlung gemacht wird glaubt der betroffenen natürlich dass die Behandlung in wieder gesund gemacht hat aber der einfachste Fall der Grippe zeigt ja nehmen sie grippemittel ein Sie werden wieder gesund können Sie natürlich glauben dass es die Grippe Mittel waren aber Sie werden auch so wieder gesund geworden aber auch wenn es in Bandscheibenvorfall haben wenn sie ohne Operation auch wieder gesund geworden und langfristig zeigen Untersuchung nach ein 2 Jahren dass sie eben stabiler gesund geworden sind als durch eine Operation ist es tatsächlich richtig dass eine Bandscheibe sich auch so von alleine wieder erholt und daß sie von Operation abraten dringendst ja bandscheibenvorfälle sind so alt wie die Menschheit wir wissen ja dass sie durch schweres heben ausgelöst werden können Menschen haben früher viel schwerer gehoben als wir heute so aufgetreten die Klinik ist ganz typisch mit Nerven Lähmungen und zeitweisen gefühlsstörungen und das bildet sich innerhalb von mehreren Wochen zurück und das macht es auch heute wieder viele Patienten immer wieder festgestellt haben die sich nicht am operieren lassen man wird halt schneller beschwerdefrei wenn man sich operieren läßt hat aber dann ein Risiko das in 20 – 30% der Fälle ist an der gleichen Stelle zum erneuten Bandscheibenvorfall kommt und Wer sich nicht operieren lässt und dann schreib Material schrumpft der hat eine stabile verklebung und es zeigen Studien 2 Jahre nach einer bandscheibenoperation sind die nicht operierten deutlich besser als die operierten aber sind natürlich höllische Schmerzen durch die Patienten gehen müssen was raten sie den Patienten um dann dennoch möglichst schnell beschwerdefrei zu werden wenn sie auf die Operation verzichten wollen dann muss die Zeit der starken Schmerzen überbrücken dafür haben wir in der Medizin heute einige Möglichkeiten man kann gezielt eine entzündete komprimierte nervenwurzel infiltrieren unter sich zum Beispiel der Computertomographie und kann hier für einige Zeit die Beschwerden erheblich reduzieren man kann eine Physiotherapie machen die die Muskulatur stärkt und notfalls halt auch systemisch mal für kurze Zeit Schmerzmittel geben und das reicht aus dass dann wenn man diese Medikamente und diese Maßnahmen Absatz beziehungsweise die nicht mehr wirken die Beschwerden gar nicht mehr so schlimm sind und der betroffene ohnehin keine Operation haben will können Sie das als radiologe so beurteilen oder haben sie sich das an gelesen über Studien Nein Ich habe sehr viele Patienten selbst durch gezielte infiltrationen behandelt also das ist eine Tätigkeit über 20 Jahre wo ich sehr viele Patienten gesehen und gesprochen habe und eben auch gesehen habe Operation passiert ist über Nebenwirkung haben wir eben schon kurz gesprochen Es gibt ja auch heute die Meldung dass gewarnt wird vor starken Nebenwirkungen bei Antibiotika und dass die pharmakonzerne vor den gängigen Antibiotika warnen sie haben schon sehr lange vor Antibiotika gewarnt sehen sie sich dahingehend jetzt bestätigt ja natürlich Antibiotika sind Mittel die fast nie einen Sinn machen warum weil Wir sind ja als Menschen jetzt keine einzelpersonen sondern Wir sind für die Bakterien die wir beherbergen eine Art korallenriff und Wir sind so gesund wie die Bakterien in und auf uns und alle Arten von Antibiotika Konservierungsstoffe wir zu uns nehmen die machen Bakterien kaputt und leider die überwiegende Anzahl derjenigen die für uns gut sind und damit geben wir natürlich einer um Stimmung dieser bakteriellen wählt die wir in uns tragen Vorschub nämlich die schädlichen Bakterien für uns die gewinnen dann überhand und die produzieren vielleicht chronisch Giftstoffe die unseren krank machen was raten sie denn wenn Menschen beim Arzt sind und es da auch merkwürdige Situation gibt es beispielsweise ein Arzt darauf hinweist und sagt ja wenn sie dieser Behandlung nicht zustimmen dann müssen sie jetzt unterschreiben dass die Behandlung weiter auf ihre eigene Verantwortung läuft auch solche Szenarien hat es ja schon gegeben wie sollen Patienten am besten Vorgehen ja dann wissen sie ganz sicher daß sie beim falschen behandler sind und dann sollten sie auf jeden Fall keine Behandlung mit diesem behandle eingehen Entscheidend ist dass sie von sich aus ohne Rückfragen objektiv über behandlungsalternativen und den behandlungsverzicht informiert werden und daß der behandler ihnen sagt ich gebe ihnen alle Informationen die sie haben möchten und egal wie sie sich entscheiden ich stehe ihnen zur Seite aber das ist leider die Ausnahme Nur wer das nicht macht der akzeptiert eben nicht den selbstbestimmten Patienten und das ist das wichtigste also muss man sich im Grunde als gesunde schon den Arzt suchen den man braucht wenn man krank wird ja kann man fast so sagen zumindest mal diese Grundeinstellung muss ich jetzt erstmal gar nicht medizinisch gelesen über ein Krankheitsbild sondern einfach nur diese psychologischen Hintergrund ein bisschen anschauen man macht keinen Druck auf eine Entscheidung vor allem dann nicht wenn jemand als kranker in der zwangssituation steht dann macht man auch keine Angst Szenario alles in dieser Richtung ist unseriös haben sie Angst vorm Tod Nein Angst davor das ist vielleicht ein schreckliches Ende sein könnte aber nicht Angst vorm Tod der gehört zum Leben und Ich glaube Es gibt auch eine Zeit und bei mir mit knapp 60 müssen sie eigentlich immer sagen können da hatten sie sehr viel Zeit für ihr Leben da müssen sie ihr Leben gelebt haben eine gesunde Einstellung zum Tod hilft dir auch für ein langes Leben ja Ich glaube das ist wichtig denn Angst ist immer ganz schlechter Ratgeber und Angst macht bekanntlich auch psychosomatische Störungen und deswegen sollte man keine Angst haben und schreibt die jeschke aus Stuttgart meine großtante ist 103 geworden und sie hat ihr ganzes Leben bis kurz vor ihrem Tod selbstständig gelebt und jeden Tag selbst gekocht keine fertignahrung immer frische Sachen so wie es als junges Mädchen gelernt hatte da sagen sie wahrscheinlich da ist noch mehr drin oder so hat alles richtig gemacht und Wir haben gewisses Potential unseres Alters das ist uns auch genetisch vorgegeben in einem Rahmen und da können wir dann plus -4 5 Jahre sicherlich mit unserer Lebensführung gestalten aber dass wir alle grundsätzlichen Art biologischen Anspruch auf 120 haben das nicht der Fall in ihrem Buch die Kunst möglichst lange zu Leben lautet ihr schlusssatz länger und gesünder lebt man nicht durch industrielle Wundermittel sondern durch einen präventiven Lebensstil mit Strategien des verzichts den Willen zum Glück und dem nötigen zutrauen zu sich selbst da mag es vielleicht auch enttäuschte Leser gegeben haben die sagen Ach so neu sind die Erkenntnisse jetzt nicht ich hatte da eher auf spektakuläreres gehofft haben sie das erlebt da gibt natürlich Leute die sagen ja ist ja an sich alles bekannt haben schon alte Griechen und Römer geschrieben stimmt aber Ich habe dieses Buch ja auch deswegen geschrieben weil genau dieses wissen eigentlich zugeschüttet wird mit einer Fülle von Literatur über antiaging und langes Leben wo eben genau diese Wundermittel verkauft werden für dies nur überhaupt keine Studien gibt sollte man sich dann auch eher bewusst machen was dahinter steckt ja da gibt es immer eine Strategie und deswegen muss man auf das einfache zurück nehmen sie nur Lebensmittel wenn draufsteht gesundes Produkt dann Vorsicht auf dem wirklich gesunden Produkt wie auf einem Apfel oder einer Karotte steht nicht drauf dass es gesund ist sie bedanken sich dann auch am Ende des Buches auch bei ihrer unbequemen aber besseren Hälfte das klingt nach einer guten streitkultur bei ihnen zuhause ist es so ja Wir haben die streitkultur zu Hause hä ich sag mal so da gibts nicht unbedingt ein pardon manchmal geht es vielleicht auch zu weit worüber haben sie zuletzt gestritten über das Ausmaß an persönliche Zuneigung die vielleicht immer da sein muss auch wenn man den anderen in der Sache berechtigt kritisiert war das Ausmaß zu groß oder zu klein das Ausmaß war ihr zu groß gewesen muss ich zugeben ja gut dann lassen wir sie damit jetzt wieder alleine und heute Abend dürfen sie dann ihren Vortrag halten in der Buchhandlung wittwer thalia so heißt sie jetzt in stuttgart und ihn alles gute herzlichen dank für den besuch in ss leute gerd reuther ja danke für