RT DE: Sucharit Bhakdi legt mit neuem Buch nach: Geimpfte sind Teil eines „riesigen Experiments“

Aufgrund seiner wenig schmeichelhaften Äußerungen über die Corona-Maßnahmen wurde er stark kritisiert. Jetzt wendet sich Prof. Sucharit Bhakdi in seinem neuesten Buch gegen die eingesetzten COVID-19-Impfstoffe. So warnt er etwa vor der Bildung von Blutgerinnseln. Zuletzt traten solche infolge des Impfstoffs von AstraZeneca auf.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

der rt de/podcast die nachricht sucherbild backt liegt mit neuem buch nach geimpft sind teil eines riesigen experiments aufgrund seiner wenig schmeichelhaften äußerungen über die korona maßnahmen wurde er stark kritisiert jetzt wendet sich professor siegfried beck die in seinem neuesten buch gegen die eingesetzten cupid 19 impfstoffe so warnt er etwa vor der bildung von blutgerinnseln zuletzt raten solche infolge des impfstoffes von astrazeneca auf der seit über 50 jahren in deutschland lebende mikrobiologe und infektionsepidemiologie professor doktor mit südback die galt noch vor einem jahr als ausgewiesener und anerkannter experte auf seinen fachgebieten 22 jahre lang leitete er das institut für medizinische mikrobiologie und hygiene der johannes gutenberg universität in mainz während seiner bisherigen laufbahn veröffentlichte er über 300 wissenschaftliche arbeiten auf den gebieten der immunologie bakteriologie virologie und herz kreislauf erkrankungen im jahr 2017 setzte er sich dann unter anderem intensiv mit dem vogelgrippe wahnsinn auseinander und veröffentlichte ein buch zum schreckgespenst infektion auch zum thema rinderwahnsinn vertrat back die eine dezidierte meinung zitat niemand hat je nachgewiesen dass tiere die positiv getestet aber nicht krank sind überhaupt eine gefahr darstellen zitat ende buck dies stern begann bei politikern und medien wohl endgültig zu sinken als er sich dann anfang 2020 zunehmend kritisch mit den corona maßnahmen der bundesregierung zum schutz vor sams kopf zwei auseinanderzusetzen begann und spätestens nach erscheinen seines ersten gemeinsam mit seiner frau der biochemikerin und hochschullehrerin carina reis veröffentlichten buch zum thema corona fehlalarm gilt sein name als synonym für sogenannte korona leugner und impfgegner nun liegt die ebenfalls gemeinsam verfasste und grundlegende zweite kritik an der korona politik in buchform vor corona anmerkt zunächst wird explizit festgehalten dass es sich bei der analyse nicht um eine generalkritik an der praxis des impfens handelt eines müsse jedoch gewährleistet sein der nutzen für gesundheit und gesellschaft müsse höher liegen als das mit einer impfung verbundene risiko so könne es im fall von cobit 19 durchaus sinn ergeben die vor allem betroffene risikogruppe der über 70-jährigen mit vorerkrankungen zu impfen wenn denn der nutzen durch studien entsprechend belegbar wäre zitat die durchgeführten studien haben jedoch genau diese gruppe von älteren menschen mit ernsten vor erkrankungen ausgeschlossen zitat ende den vektor impfstoff des britisch schwedischen herstellers astrazeneca empfahl die ständige impfkommission stiko aufgrund der derzeit verfügbaren daten noch ende januar in deutschland nur für personen im alter von 18 bis 64 jahren das robert-koch-institut informierte zitat zur beurteilung der imf effektivität ab 65 jahren liegen bisher keine ausreichenden daten vor zitat ende aufgrund einer demzufolge veränderten datenlage änderte die stiko dann ihre einschätzung seit dem 12 märz spricht man sich für die verwendung des vakzins ab 18 jahren und ohne obere altersgrenze aus beim m rna im stoff der marke kaiser biontech äußerte sich der hersteller selbst vorsichtig was die wirksamkeit bei älteren semestern anbelangt so würden zusätzliche auswertungen der erhobenen studiendaten darauf hindeuten dass die wirksamkeit in verschiedenen altersgruppen im allgemeinen konstant sei hieß es bei der deutschen apotheker zeitung mit verweis auf die entsprechende studie in der studie ersetzt wird darauf verwiesen dass das medianalter der studienteilnehmer bei 52 jahren gelegen habe 42 prozent der teilnehmer waren älter als 55 jahre das handelsblatt berichtete dass beim präparat des unternehmens moderner lediglich 25 prozent der probanden älter als 64 jahre gewesen wären zitat die wirksamkeit des moderner impfstoffes wurde für diese altersgruppe mit 86,4 prozent errechnet zitat ende in ihrem buch verweisen die autoren back die und reis im zusammenhang mit der postulierten wirksamkeit der kogit präparate auf eine aussage des lka präsidentin lothar wieler die dieser noch im oktober 2020 tätigte zitat wir gehen alle davon aus dass im nächsten jahr impfstoffe zugelassen werden wir wissen nicht genau wie die wirken wie gut die wirken was die bewirken aber ich bin sehr optimistisch dass es impfstoffe gibt zitat ende diese feststellungen des veterinärmediziner zu den gen basierten impfstoffen erklären die autoren für absolut zutreffend im gegensatz zu den nunmehr vorliegenden daten zu mutmaßlichen wirksamkeit zitat deshalb gab es auch keine klassische zulassung in der eu sondern lediglich eine bedingte zulassung zitat ende die europäische arzneimittelbehörde ema spricht in diesem zusammenhang von einer zulassung des kaiser bei und tech impfstoffes community unter besonderen bedingungen innerhalb festgelegter zeiträume seien weitere daten vorzulegen so sollte um etwa die wirksamkeit und sicherheit von community nachzuweisen bis dezember 2023 vom zulassungsinhaber biontech der endgültige klinische studien bericht vorgelegt werden da laut bak die nun überprüft werde ob nutzen oder risiko des impfstoffes größer sein werde jeder mensch sich jetzt impfen lasse teil dieses riesigen experiments zitat allerdings ohne jegliche haftung seitens der hersteller des im produkt es denn bei not impfungen kann von den herstellern nichts garantiert werden im fall eines falles bis zum tode stehen sie bezüglich der haftung außen vor zitat ende nicht ohne grund heißt es in der analyse von back die habe etwa die indische gesundheitsbehörde nein zum biontech pfizer impfstoff gesagt es stelle sich zudem die grundlegende frage nach der tatsächlichen schutzwirkung der vakzine gegen saas kopf zwei infektionen zunächst sei bei dieser frage festzuhalten dass bei versuchen an affen bei keinem der impfstoffe eine schutzwirkung gegen eine schwere und wo möglich lebensbedrohliche cupid 19 erkrankungen hätte gezeigt werden können und während die mainstream-medien ohne jegliche kritische distanz jubelte die presse mitteilungen der firmen wieder geben würden stelle sich die frage wie es etwa zu aussagen käme dass die schutzwirkung des impfstoffes aus dem hause 2k biontech bei 95 prozent liege schließlich erkrankten gesunde menschen sehr selten lebensgefährlich an kuwait 19 zitat in der tat sind bei den über 40.000 versuchspersonen der biontech pfizer studie gerade einmal 170 cupid 19 fälle aufgetreten also ca 0,4 prozent davon acht bei den geimpften einmal davon schwer 162 bei ungeimpften neun mal davon schwer resultiert also daraus die annahme es gäbe einen 95 prozentigen schutz zitat ende grundlage für die einordnung als co wird 19 fall seien dabei zudem symptome wie husten schnupfen heiserkeit und ein positiver rt pcr test auf der grundlage einer reverse transkriptase polymerase-kettenreaktion gewesen allerdings sei die aussagekraft des pcr tests wie inzwischen jeder weiß nicht existent auch wenn nicht nur hierzulande der pcr test hingegen als goldstandard unter den corona tests gilt kommt es immer wieder zu so genannten falsch positiven ergebnissen da beim eingesetzten verfahren nicht dass corona virus direkt sondern lediglich genetische segmente des virus nachgewiesen werden daher änderte die weltgesundheitsorganisation whu erst am 20 januar 2021 ihre richtlinien für die nutzung von pcr tests in den neuen leitlinien diagnostischer tests für saas kopf 2 heisst es nun dass eine sorgfältige interpretation schwach positive ergebnisse erforderlich sei wenn die testergebnisse nicht mit dem klinischen bild übereinstimmten solle eine neue probe entnommen werden und mit demselben oder einem anderen nachweisverfahren überprüft werden back die und reis stellen zudem die frage inwiefern eine sogenannte durchimpfung der gesellschaft sinnvoll sei und eine entsprechende impfkampagne eine infektion überhaupt verhindere von corona viren heißt es in dem buch sei seit jahrzehnten bekannt dass diese sich von mensch zu mensch verbreiten ohne symptome zu erzeugen zitat früher wurden diese menschen gesund genannt und man schenkte ihnen keine beachtung heute sind sie symptomatisch infizierte und gelten als hoch gefährlich zitat ende dabei gelte auch für saas kopf zwei dass menschen ohne symptome die schwere erkrankung mit 19 in der öffentlichkeit nicht verbreiten können dass sie in wissenschaftler der university of chicago anders in einer studie kamen sie zu dem schluss dass zwar nur etwa 13 bis 18 prozent der co wird 19 patienten überhaupt symptome zeigen das sei aber dennoch keine gute nachricht zitat mit hilfe eines epidemiologischen modells dass die test kapazität mit einbezieht zeigen wir dass viele infektionen asymptomatisch sind aber insgesamt wesentlich zu über tragung in der gemeinschaft beitragen zitat ende die individuelle übertragbarkeit bleibe jedoch ungewiss schon wird hierzulande berichtet dass etwa der biontech im stoff zu 94 prozent vor asymptomatischen infektionen schützen in den mainstreammedien so buck die und reis weiter werde behauptet dass m rna impfstoffe keinesfalls ein neues phänomen darstellen die autoren wenden ein dass dies zwar für tiere zutreffend sei dass jedoch die anwendung der entsprechenden impfstoffe beim menschen ein absolutes novum darstellen zitat entsprechend waren die impfungen von vornherein von einem dunklen schatten begleitet bei allen drei gen basierten impfstoffen wurden vor der allgemeinheit sorgsam verborgen beunruhigende sofort nebenwirkungen bemerkt zitat ende im falle des vakzins von astrazeneca wären die nebenwirkungen derart gravierend gewesen dass das unternehmen mitten in der studie das protokoll habe ändern müssen studienteilnehmer hätten in der folge hohe dosen von fieber und schmerz senken den präparaten wie paracetamol erhalten müssen damit die impfung einigermaßen verträglich wurde auch in hiesigen medien berichten wurde auf diesen umstand verwiesen zitat viele haben nach der impfung mit astrazeneca das fiebersenkende schmerzmittel paracetamol genommen um die angeblich so seltenen nebenwirkungen wie kopfschmerzen und abgeschlagenheit zu minimieren zitat ende nicht anders heißt es weiter beim bayerischen rundfunk sei es bei zahlreichen probanden auch während der klinischen studie des unternehmens gemacht worden dabei sei den teilnehmern paracetamol nicht erst nach sondern bereits vor der injektion des impfstoffes verabreicht worden zitat einige der potenziellen impfstoff- nebenwirkungen wurden auf diese weise in mehreren teilen der weniger studie von vornherein gedämpft zitat ende die autoren des buches corona unmasked widmen sich auch der frage nach einer mutmaßlichen gefährlichkeit der m rna impfstoffe dass die impfungen ungefährlich seien da nur die informationen für einen kleinen teil des virus das sogenannte spike protein in den körper gespritzt werde und im grunde dabei ein natürlicher vorgang lediglich kopiert werde sehen die autoren grundlegend anders das problem bestehe ihnen zufolge darin dass die virus gene von moderner und biontech in lipid nano-partikel bestehend aus fertigen stoffen verpackt sein zitat durch die verpackung selbst ist das risiko für schwere allergische reaktionen um ein vielfaches höher als bei herkömmlichen impfstoffen zitat ende dies steht im widerspruch zu den verlautbarungen des bundesgesundheitsministeriums wonach von sogenannten nano partikeln keinerlei gesundheitliche gefährdung ausgehe demnach wirkten sie angeblich nicht schädigend süd toxisch auf die zellen des menschlichen körpers rugby und reis argumentieren dass jedoch nicht von ungefähr nun davor gewarnt würde dass menschen mit allergien sich nicht impfen lassen sollten damit lebensgefährlichen reaktionen anaphylaxie zu rechnen sei tatsächlich warnte erwähnte emea der europäischen union vor wenigen tagen vor schweren allergischen reaktionen auf grund einer impfung mit dem wirkstoff jenes vakzins das in zusammenarbeit mit der universität oxford entwickelt wurde anaphylaxie sowie überempfindlichkeitsreaktionen sollten laut der eu arzneimittelbehörde daher in die liste der möglichen nebenwirkungen aufgenommen werden berichtete etwa die faz bei nano partikeln so backt die weiter bestehe auch das risiko dass durch diese die funktionen der zellen im blut und damit das gerinnung system in mitleidenschaft gezogen werden entsprechend der berichte häuften sich tatsächlich in den vergangenen tagen und nach dem neben anderen staaten zuletzt auch die niederlande erklärten dass die verwendung des impfstoffes von astrazeneca für zwei wochen ausgesetzt werde zog am montag auch die deutsche bundesregierung nach laut bak die käme es aber noch unendlich viel schlimmer aufgrund der tatsache dass die vakzine in den muskel gespritzt werden um sich möglichst rasch zu verbreiten läge es in der natur der sache dass auch die verspritzten gen päckchen ebenfalls ins blut gelangt es sei dabei vollkommen unklar welche zellen diese partikel aufnehmen wie sie sich verbreiteten und wie sie das virus eiweiß herstellten zitat wir sind jetzt zeugen von gross versuchen an menschen das ist absolut unverantwortlich zumal es von anfang an grund zur vorsicht gegeben hat die möglichen gefahren durch die verpackung waren bekannt zitat ende das sei jedoch noch nicht alles so seien alarmierende antikörper abhängige verstärker effekte bei der erforschung von saas und anderen coronaviren bei tieren beobachtet worden die verstärker effekte zelten demzufolge bereits bei den versuchen vakzine gegen saas und märz zu entwickeln zu den zahlreichen schwierigkeiten laut den autoren gebe es klare hinweise darauf dass menschen durch die verabreichung von corona impfstoffen schwer erkranken und versterben können und das sind anbetracht der tatsache dass die sterblichkeit infolge einer cupid infektion laut whu bei 0,23 prozent liege baki verweist auf eine am 14 oktober 2020 veröffentlichte whu analyse laut aussage des autors gesundheitswissenschaftler und statistikers john joannidis bestimmte grund zu der annahme dass die tatsächliche infektions sterblichkeit noch niedriger liegen zitat könnte man von allen standorten weltweit gleichermaßen stichproben nehmen wäre die mittlere infektions sterblichkeitsrate sogar deutlich niedriger als die in meiner analyse beobachteten 0,23 prozent zitat ende aufgrund der beschriebenen ausgangslage wenden sich buck die und reis gegen einem indirekten oder gar direkten impfzwang eine entscheidung gegen eine entsprechende impfung dürfe unter keinen umständen zu einer benachteiligung in irgendeiner form führen zitat in der zwischenzeit sollten verlässliche daten gesammelt werden und todesfälle im zusammenhang mit der impfung gründlich untersucht werden zitat ende das war der eher tdi podcast [Musik]

Eingeschenkt TV: Markus Fiedler: Die Impf-Agenda ist politisch motiviert!

Corona-Impfung – Dafür? Oder dagegen? Zu unserer Interview-Reihe rund um das Thema Corona und Impfung trafen wir uns mit Markus Fiedler. Markus Fiedler ist studierter Biologe, arbeitete viele Jahre als Biologie-Lehrer und ist ein Mensch, der sich ein freies Denken niemals verbieten lassen würde. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist Markus Fiedler durch seine Arbeit zusammen mit Dirk Pohlmann um das Portal Wikipedia. Hier wurde – gerichtlich bestätigt – nachgewiesen, dass Autoren des Portals Denunzierungsarbeit leisten. Wir haben Markus Fiedler eingeladen, um mit ihm zur Thematik Corona, PCR-Tests und das große Thema Impfung zu sprechen.

eingeschenkt.tv

Inhalt

  • Antifa ist rechtsradikal
  • 6:25 Corona Epidemie / Pandemie ?
  • 13:24 Wirkungsweise von Impfungen, Pandemrix, Narkolepsie, Adjuvantien (Wirkverstärker) Aluminiumhydroxid
    Paul Ehlich Institut Klaus Hartmann Hexavac, HIV, Herpes
  • 44:32 Biontech Anweisung in der Probephase „Kein Geschlechtsverkehr“
    Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA)
  • 56:53 Gesellschaftliche Folgen, elektronischer Impfpass / Impfausweis
  • 1:03:08PCR-Test

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

wir sind halt an der sterbe lage und auch an den an der anzahl der leute die sie folgeschäden haben das ist weit außerhalb dessen wo man irgendwie in panik geraten müsste mir schwant da ganz böse ist das heißt also das ist ja das was wir da haben ist eine von der politik vereinnahmt wissenschaft ich möchte nicht irgendwie eine immunschwäche haben und dann mit so einem stoff geimpft werden also um gottes willen wir sind hier eben nicht beim auto wenn wir irgend jemanden blüten motor einen bauten der motor verreckt ja dann okay dann die werke schon und lasse mir den zweiten motor einbauen oder ich kaufe mir neues auto das ist eine maschine die kann man immer mal wieder wie reparieren in die maschine in die bio maschine mensch wie es mir dass wir so einige leute so sehen einzugreifen ist nicht so einfach und vor allem dann wenn es mal ein schaden angerichtet ist ist er meistens auch noch irreversibel neuerdings dürfen biologen die im labor stehen quasi indirekt diagnose stellen das ist es doch das heißt ich pcr stäbchen ich habe den patienten nie gesehen dann noch das pcr stäbchen bei mir wie alle anderen pcr-test sich der hase läuft das durch diese maschine dadurch und am ende kommt konnten leuchten daraus aber keinen leucht und sagt dann hat er passiert ist krank oder nicht krank das ist das ist eine anmaßung ist dass jemand der sich das anschaut und dann sagt es geht den leuten um gesundheit er muss ja schon ziemlich gaga sein hatte hatten ihm was damit zu tun gehabt ich kann nicht genau sagen worum es geht aber ich kann nur sagen das geht nicht um die biologische seite des problems und garantiert nicht [Musik] liebe zuschauer von ein geschenk tv eine neue ausgabe von ein geschenk im gespräch das ist das zweite video was wir mit einem fachmann zum thema der aktuellen umfragen für euch ins netz stellen wie bei markus fiedler vielen dank dass du uns hier besuchen kommst wir sind heute in münster und wollten über das thema impfung sprechen ich grüße dich stell dir mal vor was machst du was hast du für ein beruflichen hintergrund ja also für das themas relevant ich bin diplom biologe und in molekular biologischen bereich ist hat die prüfungsfächer mikrobiologie und genetik gehabt bin danach noch leerer geworden und dann also erst das die proben dann der staat sechs haben und dann halt in musik und biologie also ich bin musiker und biologe habe jetzt lange jahre als lehrer gearbeitet bin immer noch instrumentallehrer was ich ja schon immer war und ja das ist einmal hintergrund ok also sagst du bist noch instrumentallehrer dazu sich vor kurzem was ergeben wirst du dazu ein paar worte sein das instrumentallehrer bleibe ich ja nach wie vor dass das habe ich ja schon ewigkeiten als freischaffender musiker gemacht ja ich war jetzt auch lange jahre angestellt an der schule und bringen jetzt also ich musste mich von der schule trennen und das ist glaube ich die richtige formulierung na also es hing damit zusammen dass in demonstrationsbetrieb an der schule einging und das war im juni diesen jahres den letzten jahres letzten jahr schon wieder im neuen jahr im letzten jahr und ja dann war ich ab da freigestellt bis zum sommer ferien also ab dem 1 das destination briefes und den sommerferien unterbreitete man mir dann halt einen auflösungsvertrag und was dann unmissverständlich bedeutet die schule will mich nicht mehr haben ok und was hast du verbrochen gar nichts naja also die frage ist ja was der denunziant denkt dass sich verbraucher also der denunziant heißt klaus körner ist oldenburg schon ziemlich bekannt also zähne bekannt könnte man sagen das ist jemand der eine findet das ganz schlimm also wenn dann antisemiten rumlaufen und so was also erst er ist vertreter der deutsch israelischen gesellschaft das verein ist dass der frage ist was für interessen dieser verein war nimmt also nach meiner wahrnehmung nimmt er die interessen der rechtsradikalen regierung in israel war und das ist halt die haben also regelmäßig probleme mit leuten die friedensbewegte sind so kann man das sagen das war auch schon im vorfeld mal so da so zum beispiel der professor rolf verleger der selber jungs auch jude ist hat also einen vortrag halten wollen halten sollen in oldenburg und da gab es auch schon riesen buchheim genau mit diesem klaus mit diesem kloster und er hat dann rolf verleger halt ich glaube dazu gebracht dass er halt ausgeladen wurde beziehungsweise das nicht dass er den vortrag nicht halten konnte und bei mir war es halt ein gewisser form nicht ja ähnliches waren ähnlich gelagerten fall insofern dass sich also als rasender reporter unterwegs war als bürgerreporter und hat mir halt so eine grundrechts demonstration angeschaut wie war damals noch nicht assoziiert mit querdenken das war einfach eine demonstration für den erhalt des grundgesetzes er hat dann halt reportagen dazu gemacht und in der zweiten reportage und tauchte plötzlich also neben diesem ganzen bürgerlichen leuten die auf dem platz standen und tauchten dann plötzlich leute halt aus dem extrem spektrum auf und das also ja optisch halt an tief aber das wisst ihr ja auch ich habe ja eine expertise mit dirk pohlmann zusammen in sachen anti deutsche bzw sie haben also dann transatlantik fahrer genannt weil die halt auch in der wikipedia ihr unwesen treiben und habe entsprechend eingeordnet ist okay die sehen so aus wie die linke aber sind es gar nicht dessen rechtsradikale und auch entsprechend begründet was wir fachlich in ordnung ist das heißt also diese leute neben ja in dem was sie tun und indem so wie sie handeln handeln die ja genauso wie die neo konz in den usa und sind halt für kriege und eben nicht gegen kriege was ja eigentlich dann die position der antifa wäre zumindest so wie wir beide die wahrscheinlich kennen also die antifa hat sich komplett gewandelt das also ich würde behaupten dass unterwandert worden und also habt dann halt entsprechend in dem film darauf hingewiesen auf die implikationen der das ganze hat und dann gab es von monat später glaube ich dass ich habe die reportage glaube ich mal raus gebracht kann ja auch uns immer noch sehen auf dem kanal und monat später war es dann so dass dann hat dieser demonstrations-brief an gingen also mit drei stichwörtern rechtsradikal verschwörungstheoretiker an die sie bieten sowohl also würden wir sozusagen den drei totschlag keulen zugeschrieben naja und die schule als ich davon sofort beeindrucken lassen die schule hat sich ja nie dazu geäußert das heißt also ich würde es natürlich einen teufel tun da irgendwas dazu sagen nur halt der zeitliche rahmen natürlich frappierend also dass das sieht man ja das ist ein enger zeitlicher rahmen dass man aber schon sagen kann kausalzusammenhang drängt sich fast auf null also dass da gibt es wenig eine andere dinge die man dann noch immer wie sagen könnte und will läuft dann auch was juristisches oder lasst uns jetzt einfach drauf ein von jos soweit abgeschlossen okay gut aber du bist ja diplom-biologe ja unser thema ist heute das impfschema aber bevor man zur impfung kommen vielleicht erstmal zu den grundlagen man spricht ja bei der korona story die wir alle hier erleben ja von einer epidemie ist das nel corona epidemie ist es einen pcr epidemie wie würdest du das einschätzen wollt ihr ganz möglich schnell gesperrt werden oder sollten wir das so machen sonst wird nicht gesperrt werde ja also das stichwort heißt ja eigentlich pandemie na also dass also eine epidemie ist ja schnell ausgerufen also wenn halt viele leute innerhalb einer gewissen regionen massiv erkranken das wäre eine epidemie oder pandemie wer würde würde sich halt weltweit ausbreiten das wichtige an der ganzen sache ist nicht ob das ist eine epidemie ist oder ob das halten etwas größeres infektionsgeschehen ist dann halt ob das gefährlich ist wirklich und das sehen wir ja an den an den zahlen auch an den todeszahlen haben jetzt gesehen im letzten jahr die sind nicht außerhalb dessen was wir auch erwartet hätten also wir haben letztes jahr insgesamt in deutschland irgendwas ich weiß gar nicht die aktuellen zahlen also die letzte woche fehlte noch es müsste irgendwas um 970.000 tote gewesen sein und 966 1000 tote werden wären zu erwarten gewesen also wir haben ja aufgrund der der alterstruktur haben wir jedes jahr etwas mehr tote also hatten wir zum beispiel ich glaube im jahr 2018 war dass ich immer dass ungefähr ich glaube zu erwarten gewesen wären 930.000 ungefähr an toten und die hatten im jahr 2018 halt diese epidemie nämlich und in diesem falle nicht wie cola apple die mir sondern halt eine influenza epidemie und die verfüllte dazu dass wir eine überheblichkeit hatten im gesamten jahr von ich glaube die haben auf 166.000 wann das glaube ich also auch dann noch als 56.000 kam das heißt also sie war so ein paar prozentpunkte über dem was eigentlich zu erwarten gewesen wäre und nach solchen harten jahren kommen regelmäßig halt jahre wo halt weniger sterblichkeit auftritt und dass das ganze zieht man wellen folgen das haben wir halt in diesem jahr eine sterblichkeit die ungefähr da liegt wo man es auch erwartet hätte also wenn man 960.000 oder 66.000 leute als sterbefälle erwarten 172.000 was haben dann ist das vollkommen im rahmen also mit anderen worten von den stückzahlen her völlig unauffällig genau und haben gesagt ja das wäre nicht nur die sterbezahlen es gibt ja vor allen dingen um die leute die da auch noch folgeschäden davontragen das kann man alles ich habe mich mit mehrere mediziner unterhalten und das kann man auch einfach sehen dass diese folgeschäden treten ja nicht nur bei irgendwelchen kroner epidemien auf die wurden ja früher gar nicht so richtig im die war nicht im monitoring drin man sah nur wir haben es eine grippeepidemie und dann grippe als oberbegriff für alle möglichen werden die halt irgendwie so im respiratorischen system sind und dann sah man plötzlich dass in einem gewissen rahmen also zum beispiel das war jetzt im in der südlichen gegend von oldenburg da tauchten ganz viele herzinsuffizienz effizienzen auf also herzmuskelentzündungen alles irgendwie sieht ja was dann dazu führte dass halt das herz kreislauf system beeinflusst waren und das ist mit sicherheit wieder ein ursprungs gewesen da waren sich auch die ganz mediziner einig bloß sie können nämlich sagen von welchem aus dass herr roth sondern weil das ja nie richtig im monitoring drin waren aber man sieht dass also das immer wieder auftaucht also gerade solche solche internen entzündungsprozesse also lieber jetzt bei krones wir sagen uns das sagt gesagt wird das epithel wird entzündet solche sachen das gibt es häufig das ist also nicht nur bei krone auch bei anderen wird niemals hat man darüber großen wort verloren jetzt auf einmal so dass ein riesenproblem sein und wir sind halt an der sterbe lage und auch an den an der anzahl der leute die sich folgeschäden haben das ist weit außerhalb dessen wo man irgendwie in panik geraten müsste das gegenteil passiert also die die die die ursächlichkeit es noch gar nicht geklärt ja also mit der erkrankung und der ursache von welchem corona wir es konnten das wer also von welchem muss also diese internen entzündungsprozesse im körper sind von viren dass davon gehen wir aus aber wir wissen ja nicht von welchem bus war das ja nie in monitor irgendwie drin war haben wir gleich richtig genau nachgeprüft und jetzt bei dem corona wie wenn man davon aus es ist so nah so kroner und dieser kowitz 19 stammen oder schafskopf 2 der würde halt diesen entzündungsprozess verursachen gesetzt den fall es wäre so es ist ja es ist viel zu gering dieses geschehen im vergleich zu den staatsmaßnahmen dir stattfinden werde nicht behaupten dass das ist viele leute die davon betroffen sind desto schlimmer als das ist nicht schlimm wäre dann klar ich war hat ja selber im frühjahr auch wahrscheinlich corona aber das alles wunderschöne fette grippe aber es ist halt nicht lebensgefährlich für jemanden der der so mitten im leben steht und ist halt nur sehr sehr unangenehm und ein paar leute halt sterben daran dass es immer so dass ist das ist das leben ja okay sagt man mit diesem pcr test da wird ja eingehen fragment irgendwie vermehrt und dann irgendwann sichtbar gemacht und dann sagt man ok dieses gen fragment das stammt von diesem vermeintlichen corona virus wurde denn die ja schon mal isoliert dieser corona virus oder gibts da auch mal ein foto von dem elektronenmikroskop ich sehe ist er ständig immer bloß computeranimation genau also die die sehen wir ich muss zu meiner schande eingestehen frau professor kamera hatte hat darauf hingewiesen es gab eine arbeitsgruppe die ungefähr zeitgleich mit dem herrn drosten also ein ex also eine vorlage für einen pcr-test eingereicht hat bei der wm und die sollen auch eine aufhebung dieses virus geschafft haben und hat diesen virus auch elektronisch dargestellt habe ich habe das noch nicht überprüft muss ich echt zu gehen aber ich glaube es mal vor kamera einfach und sagen ja das also denn es gibt davon wahrscheinlich ein bild und dann gibt es halt diese leute die immer sehr kritisch sind mit solchen elektronenmikroskopischen bildern war das das problem ist halt ein elektronisches coop ist ja immer tote materie das heißt ich mache es nicht wie im lichtmikroskop dass sich auch lebendige materie irgendwie mir anschauen kann sondern ich muss die materie abtöten dann wird er wird die mit metall bedampft und nachdem ich das immer mit metall bedampft habe mache ich davon ein elektronenmikroskop isches bild und da ist die frage bei diesem bearbeitungsprozess entstehende artefakte und was sehe ich da auf dem bild also ich sehe da ein kleines fairen das sind dann halt ja sind das keine risiken die von der zelle abgeschmiert wurden sind das jetzt viren oder sind dass irgendwelche anderen zellulären prozesse da wird darüber gestritten wie die ganze geschichte ja gut können wir nichts zu sagen also es gibt ein bild von von anna sphäre wo man halt auch entsprechend in die oberfläche so die so erscheint wie beim corona virus wird jetzt dargestellt wird die frage ist ist es jetzt ein crooner virus ist etwas anderes ok also sind noch gewisse zweifel da im raum ja ich kann ja keine keine valide aussage zu machen also das okay das ist nur der status quo dargestellt noch markus das lassen wir doch so stehen ja auch nie gesagt deswegen bist du der fachmann und deswegen muss ich dir diese fragen stellen wir wollen mal heute das thema impfung angehen weil viele leute fragen sich ja soll ich mich impfen lassen oder soll ich nicht weil hier sind wild entschlossen es zu tun amt ist im wild entschlossen ist um gottes willen nichts zu tun und es gibt sicher auch noch eine große gruppe an menschen die sehr unentschlossen sind die sagen soll ich soll ich nicht also ja und dem thema wollen wir uns nähern vielleicht erstmal auf die ganz traditionelle art wie musik immunisiert sich normalerweise ein mensch der in kontakt kommt mit solchen sagen wir wären ohne das er gekämpft wurde wenn er ist eine klassische impfung wäre quasi auf die gleiche art und weise könnte man fast sagen also man hat eine infektiöse agents dass kein virus sein das kann bakterium sein was auch immer und es gibt dann eine oberflächenstruktur das sind meistens proteine und das immunsystem springt besonders auf proteine mit touristen an also wenn er irgendwann auch zucker beste daran hängen dann ist das immunsystem da sehr sehr empfindlich dafür und das heißt so sein wenn dann halt sofort auch antikörper erzeugt in die b zellen die das machen also die plasmazellen dann gibt es da noch dann die gedächtniszellen die das ganze halt auch ja auf die lange dauer sich quasi merken und dann halt bei der nächsten infektion mit dem gleichartigen ergänzt anhalt und sofort reagieren und sich dann wieder vermehren gut und dass wir da bleiben wir mal also dass das immunsystem ist ja im wesentlichen halt geht es halt um diese antikörper lieder gemacht werden und eine impfung die ist halt dafür da dass man halt genau diese t-zellen dazu anregt solche gedächtniszellen zu binden zu bilden für an bestimmte für einen bestimmten erreger der einen körper eindringt das ist eine impfung klassisch und es funktioniert eigentlich auch also ich hab das ja insofern im labor auch gemacht also wir haben zum beispiel kaninchen dafür missbraucht muss man sagen dass sie im profi also dass sie gegen proteine antikörper bilden die wir gesucht haben das heißt man könnte da halt diesen antikörper mit einer farbreaktion also mit dem enzym verbinden was der farb reaktion hervorrufen dann konnte ich halt auf einem gel oder auf einer nitro zellulose membran richter also keine proteine auf getrennt habe konnte ich dann diesen antikörpern daraufhin konnte sehen menschen da ist das protein was ich suche dann also dann kann ja so quasi damit der farbreaktion das protein identifizieren das heißt dass ich brauche in einem beliebigen körper von einem säugetier müsste ich halt einfach nur ein antigen einspritzen das heißt dann antikörper generieren das agents ist das sozusagen und dann fängt der körper an diese antikörper zu produzieren das funktioniert also erkennen ich frage deswegen die die schweden habe er versucht einen anderen weg zu gehen haben gesagt okay hier wir machen wie social ist deswegen noch große masken panik und die wollten ja dass die bevölkerung sich auf ganz normale art und weise durch feucht und mehr herdenimmunität entsteht oder habe ich das falsch verstanden ja das ist insoweit habe ich auch verstanden also dass das problem ist jetzt wenn man von den impfung sprechen es geht ja das eine ist der natürliche immunisierung prozess das heißt also das was wir klassischen labor gemacht haben da haben wir nichts dazu gegeben das ist also wirklich nur das antigen rhein gegeben und diesem fall das kann ich nicht dann hat entsprechende antikörper dagegen produziert was in der immunisierung stattfindet bei einer impfung ist ja viel viel mehr das ist ja eben nicht nur das antigen was ich rein gebe normalerweise sondern ich gebe auch noch substanzen hinzu die das immunsystem anregen das sind im wesentlichen entzündliche substanzen dass wir führen zu einer allgemeinen entzündungsreaktion im körper und diese stehen schon seit jahren im verdacht zahlreiche ja nebeneffekte zu produzieren also asia ist zum beispiel oder er ist ist ein thema was heiß diskutiert wird da geht es um autoimmunerkrankungen die hat durch diese adjuvantien erzeugt werden und das ist ein thema was jahrelang schon jetzt in eine diskussion ist und inzwischen ja auch nachgewiesen also wir haben ja just diese schweinegrippe geschichte gehabt da gab es diesen info diese impfung wie ist ja noch mal der impfstoff ich mich vergessen immer wieder pandemrix war das und der da gab es diese narkolepsie erkrankungen das ist eine klassische autoimmunerkrankungen das ist nicht einfach daran dass der der impfstoff oder das antigen was ich dafür impfen hat eine sehr starke ähnlichkeit mit einem antigen was auch im schlaf zentrum benutzt wird und ja was passiert der körper produziert antikörper dagegen nicht nur gegen das antigen sondern auch weil das immunsystem stark angeregt wurde durchgehend durch die durch diese adjuvantien auch gegen das eigene schlaf zentrum da waren einige mehr andere weniger von betroffenen für eine kinder hat es getroffen dann haben wir gezahlt hunderte von von kindern gehabt die an narkolepsie erkranken also die von jetzt auf gleich eingeschlafen sind was dann halt genau wie eine wii wii spasmen oder sowas also dass das leben komplett einschränkt das heißt also die leute können hatte ich nicht mehr autofahrer stellt er sich vor ich bin eigentlich total ausgeschlafen schlafe trotzdem von jetzt auf gleich ein mitten bei der autofahrt bei 120 km h auf der autobahn also ist dann das ist lebensgefährlich das heißt die leute können also kein normales leben mehr führen und dass das ist inzwischen zusammen im zusammenhang zu bringen mit diesen wirkverstärker mit diesem thema gesagt dass das ist auch das ist durch diskutiert das heißt da wissen das ganz genau und es gibt leute in der wikipedia zum beispiel wieso einen julius senegal das ist so einer der sich berufen fühlt dazu schreiben das ist also ich schätze den als medizinstudenten 1 wurde der student deswegen weil sehr viel zeit hat und der schreibt ja dann alle möglichen artikel im rahmen der medizin um also ganz besonders halt diese impfung artikel und der überhaupt schlechterdings über die wikipedia das ist sowas wie cher also dieses autoimmunerkrankungen sind darum gar nicht geben würde und da muss man dazu wissen wer schreibt eigentlich und der gleiche typ der sich also mit dem pseudonym julius julius senegal da ein schreibt er ist auch mit dem gleichen pseudonym in youtube aktiv und daher wissen wir dass er zum beispiel in seiner freizeit panzergrenadier ist nicht also das ist auch interessant ok also der effekt ist keinen realen panzer aber der fährt er irgendwelche virtuellen panzer irgendwelche spiele bringt unterhält sich dann mit anderen leuten darüber welche grafikkarte dafür die beste wäre das ist die frage ist so jemand als verlässliche informationsquelle in der wikipedia ist das wirklich eine verlässliche informationsquelle wenn also jemand rein schreibt ja gut das ist ja ein anderes steckenpferd nach hause ihr könnt ja da mal reinschauen ja aber lasst uns mal ja beim thema impfen bleiben also das heißt traditionelle impfungen wo dieses antigen quasi in den körper gelangt führen quasi zu einem lerneffekt im abwehrsystem dann könnte ich das quasi auch einfach so wenn du mich anruft das einatmen mich auf diese art und weise quasi impfen dann könnte ich mich aber auch impfen lassen mit diesen wirkverstärkern die wiederum stehen im verdacht oder sind die beweise schon da dass es da zu langzeitschäden kommt das ist hart umstritten also wir wissen nur halt bei diesem einen impfstoff das ist das da ist es nachgewiesen aber andere impfstoffe benutzen ja ähnliche guckt werden gespräche oder inzwischen sind sich ja nicht mal einfach nur einfache substanzen wie was ich aluminiumhydroxid ist ja bekannt dass das ist so einen wirkverstärker ist inzwischen sind das richtige hormoncocktail sieht dann gegeben wenn da gibt’s also firmen die so was verkaufen also man kann also quasi als als hersteller von irgendwelchen impfung kann ich also diesen wirkverstärker einkaufen also als cocktail und dann nehme ich also mein antigen was ich da irgendwie vermehrt habe und bringt es halt mit diesem wirkverstärker zusammen und verkauft das gemeinsam als als impfung dass das ist schon so im markt zu etablieren also mich das problem ist glaube ich also ich würde sowieso als biologe niemals irgendwelche ratschläge gegeben ob sich jemand impfen lassen soll oder nicht aber dass man kann einfach sagen es ist ein abwägungsprozess also eine impfung hat wie jede medizinische behandlung eine wirkung ohne nebenwirkung und der patient muss dann halt überlegen ist für mich die wirkung wichtiger oder schätze ich die wirkung als viel effektiver als die nebenwirkungen und wenn das halt zum wenn das so ausfällt dass er die wirkung ist ist wichtiger und die die schätze ich als viel stärker ein die wahrscheinlichkeit dass die eintritt als die nebenwirkungen dann wird er sich wahrscheinlich impfen lassen und wenn das umgekehrt ist so sagt okay die nebenwirkungen sind mir aber viel zu riskant da wird er sich wahrscheinlich nicht impfen lassen das muss aber jeder für sich selber entscheiden ok aus anderer sicht gibt es so was wie gute impfungen und sowas wie schlechter weil es gibt ja immer wenn ich sage es mal wie zum beispiel die kinderlähmung dagegen geimpft wird für viele leute ist das ein segen das ist sowas gibt und andere impfungen haben möglicherweise mich so diesen track records wie schaffst du das 1 ja kinder leben müssen interessantes beispiel das gab es damals diese also die die polio impfung in den 80er jahren gab es diese schluckimpfung ja und die sind ja dann wieder vom markt verschwunden weil die halt so eine hohe anzahl an nebenwirkungen hatte stellte sich später heraus ich glaube dazu kann man zu einer bestimmten impfung also es geht ja nicht um die impfung gegen den gegen den jeweiligen erreger sondern es geht halt um die jeweilige impfung die von einer bestimmten firma ausgegeben wird ist die auch verlässlich und dafür gibt es einen tüv quasi das ist also das paul ehrlich institut und die sollen sich eigentlich darum kümmern inzwischen das ist glaube ich das heißt nämlich e-mail-software europäischen ebene die sich halt darum kümmern und das paul ehrlich institut ist nur noch untergeordnete ja und da gibt es einfach probleme also dass das was für mich sehr erschreckend war war ein vortrag von dem dr klaus hartmann und der hat als mitarbeiter des paul-ehrlich-instituts in den 2000er jahren einfach ein skandal aufgedeckt also das kann man ja anders sagen es gab diesen impfstoff hexer weg also ein sechsfach-impfstoff ging alles mögliche das war dann masern mumps röteln hepatitis b und noch etwas mache das nicht im kopf so und dieser sechsfach impfstoff für relativ schnell dazu dass bei ihm anrufe kamen unter anderem hat sich da ein pathologe aus münchen gemeldet hat gesagt hör zu ich habe hier ein kind auf dem seziertisch das ist gestern gehen von heute bei mir auf dem tisch und das hat man hören in dem also also eine schwellung im hirn was ich in meinem ganzen meiner ganzen karriere noch nicht gesehen habe zitat ende das war so ziemlich das originalzitat und ja das ist das feuchte sich dann also dann kam immer mehr von von diesen von diesen nachrichten und irgendwann ist dann halt der paul hartmann der klaus hartmann ist dann hat dann alarm geschlagen bei der übergeordneten behörde dann haben die gesagt ja da kann ja gar nicht nachweisen worum also dass das da gibt es überhaupt keine wissenschaftlichen zusammenhang wie sollte das sind wie soll denn das sein dass da irgendwas passiert das heißt er muss und den deckel gehalten das heißt also wir haben es also einen impfstoff auf den markt hexer was ohnehin selten ist weil sowie cups hat man sagt also die arztpraxen melden eigentlich selten entschieden zurück weil das auch auf die selber zurückfallen könnte wegen falsch behandelt zum beispiel und jetzt ist es aber so dass heißt also es gibt rückmeldung und jetzt werden diese rückmeldung gedeckelt und die kamen die ganze zeit das ging halt über jahre hinweg das war 2001 glaube ich war dass das der erste fall und dann bis jahr 2005 2006 hat sich mehr genau im kopf war das so dass dann halt immer mehr von von diesen von diesem rückmeldung kam irgendwann stand sogar in der mainstream presse exakter todes impfstoff und da und müssen was machen und dann haben die also angefangen eine toren studie zu machen da geht es also um die todesfälle bei kindern und da wird man also genau untersucht was ist da passiert das heißt sie haben also den impfstoff bekommen da wird eine andere anderen asse gemacht das heißt ein team geht raus befragt den arzt befragt die eltern gab es vor erkrankungen was für sonstige lebensumstände gewesen also würde man sagen als wissenschaftler hätten genauso macht eine studie das ist genau richtig so dann am ende der studie kam raus sechsfach impfstoffes sind sicher was sie aber verschwiegen haben war die kleine fußnote in der fuß wurde stand drin das quasi mit beginn der studie also ziemlich genau mit beginn der studie hat die firma merck den impfstoff hexer weg komplett vom markt genommen ich glaube es war merke ich ja ich meine das war ein das heißt also die haben eine studie angefangen und man muss ja jetzt spekulieren so quasi in absprache mit dem paul ehrlich institut haben die dann europaweit den impfstoff aus allen apotheken abgezogen und es gab diese studie gar nicht genug impfstoff aber die wurde trotzdem durchgeführt das heißt also die studie wurde zwei jahre lang durchgeführt gegen einen quasi gegen einen zweiten im stoff der auch am markt war der arbeit zu ende aber rückmeldung spyder also soweit keine nebenwirkungen gemeldet wurden von dem impfstoff und dann kommt natürlich genau das zustande das heißt man im band es liegt ja quasi das heißt man den zwei jahren wurde dieses hätte aber gar nicht verimpft und sein team zu genau und gar nicht getestet wie genau richtig okay dann haben wir gegen den zweiten im stoff getestet und dann kam raus also sechsfach impfstoffes und sicher dass aber eine pauschalierung da ja aber so ist es ja den medien verkaufen und das heißt doch für mich da haben wir einen tisch der ist dafür zuständig die sicherheit von impfungen festzustellen dieses unternehmen wird torpediert auf mehrfach art und weise wie er nicht genau sagen wir’s jetzt zustande gekommen ist aber es sieht danach aus dass deshalb das tüv ergebnis nicht stimmt so also ist die frage für für jeden von uns weil wenn wir beim auto zu fahren ja dann erwarte ich dass bei dem auto um im minimum danach die bremsen funktionieren und auch alle tragenden teile da sind wo sie hingehören und auch nicht durchgerostet in solche sachen also ich möchte nicht auf autobahnen hat verlieren ich möchte auch dass die bremsen funktionieren indem beispiel dass du sagst wäre das ja so ich will tüv haben stelle aber dein auto dort zur prüfung ja genau aber das ist ja in ordnung solange ich nicht der fahrer bin in dem auto also dass das die frage ist dann halt wirklich ein auto einsteigen wo ich nicht sicher sein kann dass das tüv siegel in ordnung ist ja wohl kaum also wir hatten dass wir wirklich mal da ist also wirklich gut wird das waren bei einem tüv geprüft und dann ist da wirklich da hat das bremssystem versagt der wirtschaft aber das herz in die hose ja also wir waren gott sei dank nur sehr langsam das kommt man auch so irgendwie abfall mit der handbremse aber da da da guckst du schon auserkoren also das heißt also genau das ist der fall das heißt also hier werden hier werden impfung verimpft die nicht sicher sind ganz objektiv nicht sicher sind und dann hat damals also die firma hat es dann also vom markt genommen mit der fadenscheinigen begründung ja so irgendwie die hepatitis b komponente lehrer nicht in ordnung gewesen also die für die futter halt nicht nicht wird wirksam sein und deswegen entweder vom markt genommen klaus hartmann sagte grosser um werbung kann all das ist also das hätte man nie so gemacht in der form also ich kann es nur empfehlen dieses interview ist bei sowieso raus gekommen und ist ja ja aufgrund dessen weil der nur wieso auch also alle möglichen videos gelöscht hat auf der youtube-seite ist aber noch über die homepage 11 anzusehen also klaus hartmann zum thema impfungen da kann ich mit jedem empfehlen ok also jetzt mal diesen tipps so und jetzt geht es ja um diese frage mit diesen neuen impfstoffen insbesondere ging ja auch durch den mainstream dass ein normaler im stoff also die fünf sechs sieben acht jahre dauert bis er zugelassen wird in fünf jahren erst war der rekord wie auch immer jetzt haben wir jetzt haben aber wenige monate ja kein ganzes jahr so und trotzdem wird uns quasi schon prophezeit dass hat keine langzeitfolgen kleinen langzeitwirkungen wie kann man denn so eine aussage treffen ja wenn man mutig ist und sehr sportlich dann macht man solche aussagen normalerweise gehören wissenschaftler nicht zu solchen leuten die solche aussagen treffen ja aber sollte der tüv dazu genau was sagt der tüv dazu also wir haben ja ein phänomen gesehen schon mal zu ende 2009 in der der große zweifel an der objektivität dieses typs also dieses paul ehrlich instituts aufkommen lässt und jetzt haben wir wieder so ein ding dass sie halt innerhalb eines jahres und impfstoff durchpauken das gibt’s ja auch es werden ja jetzt die sicherheitsmaßstäbe herabgesetzt weil das ja jetzt notlage ist und in der notlage muss man die sicherheitswacht schon ein bisschen ein bisschen untersetzen und jetzt werden diese impfstoffe innerhalb eines notprogramms durch gebaut aber sag mal wenn ich in der notlage des sicherheitsmaßstäbe reduziere besteht da nicht die gefahr dass sich die notlage sogar noch von größere ja wenn er wenn der impfstoff ist ist ja klar in diesem fall schon also das heißt also wenn das der fall sein sollte und es häufen sich auch die todesfälle ich also ich bin mal gespannt wie viele todesfälle am ende wirklich dabei herauskommen werden wir fahren jetzt denn nur die spitze des eisberges ja genau genauso wie vorher bei dem coup mit 19 fällen alles alles mögliche als cupid 19 tote gezählt wurde am ende so dass halt selbst also als todesursache wird 19 angetragen wurde obwohl sie gar nicht vorhanden war einfach weil es in der geld dafür gab so wenn da will ich jetzt mal spekulieren dass jetzt die viele leute die jetzt kausal an der impfung gestorben sein also sind dass sie gar nicht gezählt werden das werde erst genauer hingehört früher war mit 19 oder todesfahrer also jeder also oder viele wurden da zugeordnet und jetzt mit den toten die möglicherweise kausalem zusammenhang mit dahinter stehen wird gesagt nach einem dieser zusammenhang besteht nicht genau wie haben sie sich auf ihr ist er aktiv sich ändern das heißt vorher haben sie gesagt ja die sind alle die sind alle ankurbelt 19 gestorben und und die anderen aus den alternativen mädchen sagen moment mal sind die eventuell mit kugel 19 gestorben ja oder nein nein nein nein das ist alle angesteuerten so und jetzt ist es so das cmv draußen ist es gibt für direkt nach den impfungen alten heimat ganz ganz besonders viele und dann heißt es auf einmal ja die sind nun mit der impfung gestorben aber nicht an der impfung also das heißt da da drehen die einfach das open end und wir sagen moment mal könnte ein bisschen genau darauf gucken also mir schwant da ganz böse ist das heißt also das ist ja das was wir da haben ist eine von der politik vereinnahmt wissenschaft und das ist also der wissenschaftler werner kirstein der hat das ja auch schon mal formuliert er sagte das ist pathologische wissenschaft also wissenschaft die müll produziert kann man sagen also lang science würde man im englands sagen und das fällt dann am ende auf sich selbst zurück das heißt also wenn ich so viel müll produzieren jetzt das sind ja alles ergebnis den studienergebnissen die später nicht benutzen kann eigentlich aber die werden sicherlich zitiert werden das heißt also dass findet ja wieder eingang in neue studien arbeiten das heißt ich mache meine arbeit und da sage ich was haben wir vor dann schon bei erforschen dann sehe ich halt die haben irgendwelche ergebnisse erzielt und da nehme ich die mir in meiner arbeit rein und in der hoffnung dass der ehrlich gearbeitet hat natürlich weil ich nicht alles nachprüfen kann und wenn er jetzt mühe gemacht hat und absichtlich falsche ergebnis mehr aufgezeichnet hat dann wirkt sich das auch auf meine arbeit aus also wirklich so quasi wie sowieso eine virale verbreitung das heißt also dieser fehler ist an sich dann in sich arbeiten vor ort in diese arbeiten um das wird auf sie zurückfallen also in mehrerer hinsicht und dass das ist schon es tut mir einfach weh also dass man einfach traurig also momentan sehe ich ja als naturwissenschaftler und wie viele andere wissenschaftler auch die naturwissenschaft ist nicht mehr das was sie mal war wir haben solche leute wie bei rahmen oder wie hier bei diesen skeptikern wirklich aus dieser skeptiker bewegung betrieben und die sind gerade jetzt für impfungen alles möglich das ist ein wissenschafts gläubiger leute die haben ja kam er zum größten teil gar keine ahnung was da stattfindet und sie glauben einfach dass was irgendein typ im weißen kittel erzielt ob der wirklich wissenschaft betreibt das ist ja gar nicht gehen sagte das könnte doch gar nicht beurteilen und die leute die wirklich wissenschaft betreiben werden als spinner als verschwörungstheoretiker oder was auch immer herunter der putz nur weil sie sagen moment mal also das was da stattfindet das fenster in den ergebnissen steht ist ja ist ja vollkommen humbug pcr test wollte es ja firma besprechen das ist ja genau der punkt wo man einfach sagen kann da ist einfach ein finger drin das ding ist das ding ist ein müll das ist schlecht designt kann man also nicht anders sagen und ja vielleicht geht auf dem pc r nachher nochmal jetzt immer die ganze zeit schon beim impfen ich schreibe mir das auf wir vergessen dass auch nicht es gibt aber diese neuen impfstoffe und diese neuen impfstoffe sollen sich ja ganz wesentlich unterscheiden da in ihrem wirkmechanismus und in ihre in ihrem designer von den herkömmlichen impfstoffen nein ich habe gehört da gibt es so was wie vector impfstoffe und mrm stoffe kannst du uns da weiterhelfen was ist da der unterschied damals also eigentlich sind sie gar nicht so unterschiedlich wie die hand impfstoffe früher auch also wir hatten jetzt sowas wie lebend impfungen also zum beispiel masern ist so eine impfung das heißt also ein virus als leben zu bezeichnen ist immer noch so ein ding also es geht darum dass ich habe einen so eine infektion des agents also es ist also nicht nur irgendeine proteine die ich dafür eben für sondern es ist dann tatsächlich ein vermehrungsfähige virus hat man früher also viren genommen die zum beispiel geschwächt waren also halt kein massives infektionsgeschehen erzeugen sondern halt nur ganz ganz sanft das infektionsgeschehen und der körper hat dann zeit dazu antikörper zu bilden und dann wahrheit gegen die gleichartigen viren die aber ein starkes infektionsgeschehen erzeugen immun so weit so gut okay das was sie jetzt machen sich eigentlich genau das gleiche das heißt also ich habe die information für einen virus auf einer rna und das ist ja wie beim original wir uns genauso der der virus kommt ja mit seiner hülle und mit der information also mit der nukleinsäure ob das ist nun dna oder rna ist jetzt erstmal wunsch kommt er an und versucht sich irgendwie in eine zelle einzuschleusen so und das habe ich jetzt auch ich habe also eine rna und versuche die in die zelle einzuschleusen und das einzige problem was ich habe ist dieser virus hat ein paar millionen jahre zeit gehabt also einen mechanismus zu entwickeln wir gut in die zelle reinkommt das hat also die evolution erfunden könnte man so sagen mit viel mit viel trial and error und irgendwann ist halt sehr virus so entstand wir jetzt da ist und der kommt hat wunderbar die zelle rein was ich jetzt habe ist ich sitze in meinem laborversuche diese blöde die in ehren aber in diesem falle in die zelle reinzubekommen und das problem ist ich weiß nicht genau wie es funktioniert also jetzt hat man sowas gefunden man hat also eine tolle drumrum gemacht und also irgendwie bekommt man dieses diese ehre ist daran aber mit entsprechenden nebenwirkungen das heißt wir sind jetzt bei vielen leuten dass sie jetzt um zum beispiel ein anaphylaktischer schock bekommen weil da irgendwie starke allergische reaktionen auftreten bei dem impfstoff so das heißt also letztendlich ist aber wirklich so ich habe also irgendwie mechanismus erst mal diese rna oder die über die also die erbinformation in die zelle rein zu bekommen war früher so ist heute genauso mit dem vector impfstoff heißt es einfach nur ich nehme ein existent des virus befreie das von allen quasi viralen gehen belastung nur noch halt diese struktur die dafür zuständig ist halt die im die nukleinsäuren in die zelle reinzubekommen und bauen ein neues virus ein das heißt ich mache quasi hybrid virus und so will also ich mach es zwei viren mache ich einen virus jetzt die neuen proteine da ein und dann las ich halt in der zelle dieses virus zusammenbauen die zelle produziert die proteine des virus selber natürlich auch präsentiert das an der oberfläche dass das immunsystem springt an in diesem fall einer oberfläche werden an dem die tz-leser anspringen würden und dann habe ich halt entsprechend immunreaktion und der körper wird dann hoffentlich dagegen immun werden das problem ist halt dieses design also das heißt ich habe vorher ein virus der ist in der natur vorkommt ich habe da nichts dann herumgefummelt groß sondern ich habe also nur geschaut dass sich ein virus nehmen der geschwächt ist und dann halt in den körper an schleuse gibt es auch viele diskussionen dazu kann man sie auch lange unterhalten wie sinnvoll das ist und ob es eventuelle nebenwirkungen gibt nur jetzt bin ich hier im labor also ich finde es immer ganz gerne das ist das ist so ein schweizer uhrwerk ja und so gut wie die molekularbiologie auch ist wir sind ja immer noch mit dem vorschlaghammer unterwegs und auch wenn wir jetzt schon solche sachen wie chris packers haben und also so molekulare werkzeuge mit dem wir sehr genau arbeiten können ist es immer noch eine trial and error so und ich mache jetzt also quasi das gleiche zahlen etwas was die natur schon vorgemacht hat bloß halt im labor und in diesem falle test ist sondern menschen aus dass man die frage wo führt das hin und man vor allem das schiefgeht so und dann versuche ich das eher einzuschleusen so und jetzt haben also erna impfstoff das heißt ich habe ja gesagt er an einem sturz gar nicht gefährlich weil es ja rna und ihre einwohner kam also da haben wir viele leute gesagt das ist ja dass das sind jetzt ja genmanipulierter organismen also hier im haus und ihr wollt auch keine genmanipulierten organismen auf dem teller haben also ihr würdet kein genmais und sonst was essen nicht aber aber jetzt lasst ihr euch selber gehen manipulieren wie bescheuert kann man sein wie gehe ich mit also laut definition sind dass du musst also es ist glaube ich laut der richtigen ich habe nicht mal genau im kopf wir haben das ja früher im labor gemacht so eine andere arbeitsgruppe hat das gemacht aber damit immer unterwegs und da gab es also sehr harte richtlinien also wie man halt mit solchen pflanzen umzugehen sie haben also viel an pflanzen gemacht und wenn jetzt etwas wenn man jetzt eine tabakpflanze von a nach b bringen wollte da muss man schon beim verkehrsamt glaube ich war anrufen dann sagen passt mal auf jungs wir fangen jetzt folgende strecke mit dem mit dem wagen hier ab und das war jetzt also gut weiß ist eine pflanze war jetzt nicht besonders groß aber das heißt schon wir haben schon so ein bio s symbol auf dem wagen drauf gehabt und sind dann halt damit durch die gegend kutschiert also was passiert wenn der wagen unfall macht na also kann das sein dass die pflanze halt irgendwie nach draußen kommt und dann halt sich irgendwie aus den ausgaben das war einfach so wie dieses große szenario das scheint es gar nicht mehr so problematisch zu sein weil ich ich mache ganz viele gm aus bei menschen ne also dass die definition heißt ja fremd informationen eingeschleust in die zelle das ist im kino fertig punkt aus ob die information jetzt im zellkern landet oder ob sie einfach nur immer kurzfristig verbleibt ist es mir egal er würde aber ich habe ja gehört die zellen sollen ja jetzt angeregt werden quasi viren ähnliche substanzen zu erzeugen und machen sie das sind jetzt unter die die proteine sind habe ich ein oder zwei proteine von diesem von diesem spike protein darauf auf dieser herren a und das produzieren ist die zellen und ist das präsentieren ja auch immer eine oberfläche das heißt jedoch da wird jetzt also der wird ist das immunsystem angeregt dass er sieht das ganze und ja okay das heißt das was das immunsystem erkennen soll und wegräumen soll erzeugt dies alles selbst genau wenn dass dieser vorgang war in gang gesetzt wurde ja ist das dann dauerhaft so ist ein dauerhaftes immunsystem damit beschäftigt dieses zeug weg zu räumen das ist eine interessante frage also die zellen werden nochmal also abgeräumt weil die haben ja fremd also körperfremde protein oberfläche präsentiert das auch entsprechend und das erkennt der körper normalerweise du machst ja auch viel blödsinn dann kriegen die normalerweise also von von killerzellen bekommen den signalen dass sie sich selbst zerstören sollen und wenn sie da nicht nicht nicht hören dann wäre da noch andere geschütze aufgefahren und immunsystem also dass das ist das haben wir ständig im körper wir haben ständig in rani erzählen das ist ein taktik nicht prozessen die wenn alle immer mal wieder kontrolliert von dem immunsystem wenn er eine zelle aus der reihe tanzt dann wird die abgesondert fertig sogar war ich hatte mir halt ist er im moment habe er diese rna ist nicht langlebig dass es gibt also rna gibt es extra mechanismen in der zelle ist gibt es also exo nokias nennt sich das es also enzyme die herren abknabbern von außen wird immer kleiner dafür gibt es aber der erna extra solche langen bereiche die erstmal unwichtig sind also polyana liegen pollini schwanz heißt das zum beispiel also pro jahr sparen es würden knapper geknabbert geknabbert geknabbert da ist also noch keine informationen darauf in dem moment wo die enzyme ankommen wo die information drauf sind auf der rna dann kann quasi die ehrenadel abgelesen werden wird am ende vollständig verdaut und dann ist sie weg das heißt also das was ich einmal die zellen gespritzt habe verschwindet ok so so die theorie ok sondern dass er immer gesagt okay reihenfolge ist dna rna proteinen niemals umgekehrt also es geht nicht zurück von von erna auf dna dann noch und inzell kann auch anders geht ja gar nicht ja aber nur wenn ich sehr oberflächlich drauf gucke also als biologe weiß ich ja noch ein paar andere sachen und auch wie der mediziner weiß das auch es gibt zum beispiel sogenannte retroviren also hiv es ist ein sohn virus und diese retroviren haben einen cent sich reverse transkriptase und aids also hiv ist auch ein 1 rna virus das schreibt seine eigene rna zurück im dna das heißt eine enden den umgekehrten weg die ära von virus wird umgeschrieben auf dna und diese dna wird dann sogar noch in das wird’s genommen integriert mit der sogenannten integrase als auch wieder ins vierte dafür zuständig sind also das heißt wer wird dann letztlich nicht abgeräumt oder können sie sich sogar vermehren das ist jetzt das ist ja der sinn des virus also das virus baut sich erstmal eine quasi in eine schlafende version in das genom ein und bricht dann halt irgendwann aus das hat das wäre dieser typische zustand der mehr gehalt bei diesen bei diesen aids erkranken gesehen haben und das dann halt die hat über jahre alt eigentlich nichts los hatten nichts nicht vorgekommen ist noch einmal durch das ganze land aus zum beispiel in ähnliche geschichten haben wir zum beispiel auch bei herpes das ist auch im genom drin und bricht dann von da aus auf das hat aber ich habe also in den menschlichen genommen habe ich viel von solchen viren drin also retroviren ist keine neue erfindung das ist das ist uralt dass die sind mit uns in der evolution haben die sich gleichartig entwickelt dass man etwas co evolution also das heißt also sowohl der ein organismus der wirtsorganismus als auch der der parasit beide stehen mit dem verhältnis zueinander und entwickeln sich gemeinsam das haben wir also in unserem genom in vielen bereichen die gar nicht abgeschrieben werden normalerweise haben wir wären drin also viren material zum beispiel es gibt solche material was zum beispiel ständig im genommen und er springt es um die sogenannten transporter und dann sagt dazu auch wahrscheinlich sind es viren also dass die die schneiden sich aus der dna heraus und schneiden sie irgendwo anders wieder rein in die dna so da habe ich natürlich irgendwann mal im genom habe ich auch eine revanche transkriptase drin stehen da würde ich sogar auf ein cooles alster werden ja also das aber dann gibt’s halt leute die haben halt ein bisschen mehr davon von solchen viren und vielleicht auch bestimmte viren viele viren sind ja inzwischen erkannt als solche viren die halt krebserzeugend sind und dann kann man jetzt ja auch so gehen screening machen und dann sagen die leute wie angelina jolie oder um gottes willen ich könnte ja ich könnte ja mal brustkrebs kriegen also deswegen dass ich mit dem bus gleich vorher abnehmen ja so was zum beispiel gesagt so kann man machen muss man nicht so und und zurück zu unserem fall also ich weiß ist da rna ein gesetz den fall derjenige hat paare retroviren irgendwo im genom da sind die ja auch aktiv ab und zu mal ein bisschen das wirklich in jeder zelle funktioniert vielleicht in ein oder ein paar wenigen zellen wird es dann da sein habe ich auf einmal rna die in kontakt kommt mit einer reverse transkriptase und die schreibt das ganze zentrum in dna und damit scharfe dna ebene und jetzt brauche ich nur noch einen mechanismus der diese dna in das genom eingebaut selbst wahrscheinlich ist das wahrscheinlich also ich würde nicht dagegen wetten ok also jetzt hast du gesagt deshalb jahrhunderte lang gebraucht oder jahrtausende millionen wie auch das dass diese ryanair geschichte in der natur stattgefunden hat und jetzt kommen wir mit dem vorschlaghammer um deine worte zu nehmen und schleusen da was ein was quasi im labor gemacht wurde so wenn ich das richtig verstehe besteht auch zumindest eine wahrscheinlichkeit dass ich das quasi dann nicht ab vollständig ab räumt sondern wieder zurück in die dna schreibt und auf dvd aber die m rna zerstört ist dann im ernst zurückgeschrieben mit den dna und dann sich in das genom integriert ist die geringe wahrscheinlichkeit besteht gut und dann könnte ich dauerhaft quasi diese dieser diese informationen mit welchen wirkung noch immer in mir tragen das könnte ich sogar vielleicht vererben die ja da müssten sie in die kanzeln bahn kommen das ist kein informationen das ist das interessante ist ja dass die dass die firmen die jetzt halt diese studien gemacht haben so zum beispiel bei und weg hat er den leuten gesagt den probanden sie sollen bitte während dieser phase und noch monate später bitte keinen geschlechtsverkehr haben und auch keine kinder zeugen warum warum ja wenn sie nicht befürchten dass es in die keimbahn gehen kann dann dann ist das eine eine sinnlose anweisung das heißt also sie befürchten dass es in die krebszellen wagen geben kann ansonsten würde man so eine anweisung gar nicht geben ich sage es mal wissen dass eigentlich diejenigen die sich impfen lassen das spiel hatte sich anschließend mit verweisen lassen sollen das war die anweisung für die für die probe also für die für die leute die halt in diese in dieser probephase drin waren okay so wie das jetzt mit dem impfstoff ist weiß ich nicht okay jetzt kann man mal ein bisschen ins eingemachte ich gebe dir mal vor stichworte also der impfstoff denkt hatte draußen ist ist bnp 162 b2 es gab mehrere impfstoffkandidaten und also bnt bei und weg ist also die abkürzung vorne da gibt’s also was ich die 120 schafe und dann davon das derivat b2 und da gab es noch 1 2 gab es auch noch und es gab vor allen dingen einen 12 und der c2 kandidat ist für mich besonders interessant drüber wir gerade gesprochen haben waren die einfach nur eingeschleust wird dann von der zelle halt transportiert wird in antworte ihnen und dann wird die erna verdauten das war es ja so ungefähr jetzt haben die einen dieser dieser c2 kandidat ist ein sogenannter as a m rna oder sar impfstoff usa selber befreien oder auf deutsch selbst vervielfältigen das heißt auf der m rna dich da ein schleuse selber ist ein codiertes enzymen drauf also die dna sich schon die rna sequenz die also nukleinsäuren basen sequenz für ein enzym was replikate heißt und diese replik hase wird er dann auch abgeschrieben und die vervielfältigt die m rna bevor sie abgebaut werden kann viele tausend male in der zelle dass sie eigentlich immer existent ist also die zelle wird an dieser geschichte sterben weil sie quasi also entweder an energie armut sterben wird weil ja ständig diese ehren aber abgeschrieben wird und auch unkontrolliert normalerweise haben wir die kontrollmechanismen oft auf der dna ebene das heisst also nicht in jeder zelle von uns sind alle proteine gleichzeitig aktiv wenn abgeschrieben sondern halt nur die proteine die gebraucht werden und diese kontrollmechanismus der es auf der dna ebene verankert das heißt da gibt es also einmal kommt es also nennen schalter vielleicht sagen jetzt in etwas ältere zuschauer zu gucken die auf die nase und bahn vielleicht als wir halten das für das topmodell das ist bei bakterien es gibt bei uns ein bisschen kompliziert aus aber letztendlich ist also von der denke hä ähnliches prinzip das heißt also ich hab ein mangel zum beispiel an irgendeiner substanz in der zelle und dann wird der schalter angeschaltet und dieses gehen von der dna wird abgeschrieben in einer rna und von deren arbeit und hat das entsprechende protein oder das enzym produziert was da gerade gebraucht wird oder mehreren zimmern gut das heißt also wenn ich aber auf der ebene bin und diese rna ständig für vielfältige da gibt es keine kontrollmechanismen mir das heißt also diese ehre wird ständig vervielfältigt davon wenn auch ständig protein abgeschrieben das macht die zellen die ganze zeit das also wirklich ein viraler prozess der nicht aufgehalten werden kann entweder greift das immunsystem ein und zerstört die zelle oder die zelle macht auf ewigkeiten weiter bis sie halt an einer energiearmut sterben wird am ende energie armut heißt in der zelle also die energieträger einer zelle sind jetzt unter die gleichen träger die halt das sind ja diese basen bausteine die dich halt in die indiana einbauen sagt warum ist das so interessant für dich weil du sagst hier dieser diese variante ich habe jedoch gerade erzählt was wäre wenn da eine re werte transkriptase zu stellen also immer dagegen wäre eine replik also unterscheidet sich jetzt auch nicht so sehr von der ersten transkriptase ich nicht also ich überlege mir jetzt mal sowas will ich dann machen wir nicht frankenstein bin also ich hab ja schon die die rna habe ich das schon produziert ich habe die ähren auch schon in dem in der variante produziert dass ich sie etwas länger gemacht habe und davor ein enzym gepackt habe was die rna vervielfältigen kann was hindert mich denn daran dieses enzym auszutauschen und stadt dieser replikate was ja eine rna abhängige rna polymerase ist eine reverso transkriptase 1 bauen was eine rna abhängige dna polymerase ist das heißt die schreibt dann die rna zurück in dna und zwar deswegen weil sie da drauf steht auf der erde nicht nur weil sie zufällig in der zelle vorgekommen ist und dann brauche ich noch zwei weiteren zimmer integrase dann integriert das zeug in das menschliche genom und dann ja dann verkaufe ich das in zehn jahren zum beispiel als als gentherapie dann kann ich auch sagen hey leute das haben wir mal also die haben impfstoff da vor zehn jahren also 2020 oder so haben wir mal so ein impfstoff gehabt der kandidat ist irgendwie ausgeschieden ja aber er ist das war eine schon erprobt also den haben wir im rahmen dieser not zulassung habe den ball mit erprobt und jetzt haben also die molekulare plattform die kann man jetzt nutzen wir haben zum beispiel einen was ich 1 diabetikern und der braucht er dringend insulin und wir können ist dass das insulin über diesen impfstoff den ehemaligen den wir jetzt aber als genmanipulation plattform nutzen jetzt nehme ich also diesen impfstoffen mache aus diesem herrn an trans ihren das lebewesen und gebe ihm quasi das was er vorher nicht konnte und der kann jetzt also selbst alten selbst sein insulin produzieren ist doch super damit wieder sagen aber eine tolle erfindung nicht also die die armen die haben diabetiker die sie sonst über die spritzen setzen mussten die haben jetzt endlich die möglichkeit dass er wiedergewählt wie normale menschen leben können tolle hat er toll gemacht und dann frage ich mich natürlich warum ist denn die dabei an solchen sachen interessiert ja papa defense advanced research projects agency prothesen sie ja das ist eine organisation die sich um militärische forschung kümmert also was macht die darpa sie investiert geld in projekte die irgendwie militärisch nutzbar sind und er fragt mich natürlich was wollen sie damit und als das erste woran ich denke ist bei solchen sachen natürlich immer was die soldaten dann belangt gehorsam schneller höher weiter und vor allen dingen schneller am träger also dass das wollen ja dass du solche soldaten haben ja und immer geräuschen und grafenau man kann das auf verschiedene art und weisen also wir haben das auch bei die hausener durchdiskutiert ich habe mit einem bio chemiker hat er selbst in der in der pharmaindustrie arbeitet habe ich dadurch diskutiert und er hat auch noch eine interessante idee dazu und er sagte naja also dieser diese mrm stoffe haben wir doch noch eine zweite komponente man kann sie sehr herstellen wenn ich jetzt militärisch denke und sage ich habe vor einem biokraftstoff einzusetzen das weiß ich nie öffentlich sagen würde woran aber geforscht wird siehe dirk pohlmann zum beispiel also mängel des erben ist das ein ganz böser film der pate lief dann kann man sich einmal angucken das ist sehr unappetitlich was selten vorkommt da gibt es also auch den teil dass man biologische kampfstoffe entwickelt die halt zum beispiel nur bestimmte ethnien betreffen so geht’s ich könnte mir vorstellen dass ich halt einen kampfstoff entwickeln also einen virus freisitze und damit meine soldaten dagegen immun sind und ich brauche dann halt in kurzer zeit sehr viel impfstoff und da hab ich halt auf diesem stoff bezogen das ist die zweite variante gut und das andere ist halt das was ich gerade gesagt habe also warum in gottes namen mache ich jetzt in einem rahmen einer note zulassung also ich habe ja erst mal eine impfstoff der noch nie auf dem markt war ich habe diese blöde erfindung die ich erst mal machen muss dass ich diese blöde m rna in diese zellen bekomme um der mechanismus ist sehr tricky dass krieg nicht ohne weiteres hin dass der sl die erste hürde die ich nehmen muss und die muss auch noch nebenwirkungsfreie sein ist nicht wissen wir inzwischen also okay aber und jetzt brauche ich noch eine zweite hürde 1 in dem ich jetzt den impfstoff sich selbst replizieren lasse mit all den im blick hatte ich gerade gesagt habe also das heißt das ding ist unkontrollierbar dass es vermehrt sich unkontrolliert innerhalb der zelle wenn die zelle platz wird das freigesetzt im körper was ist wenn man die nächsten zellen befallen werden ich möchte nicht irgendwie eine immunschwäche haben und dann mit so einem stoff geimpft werden also um gottes willen ja also warum produziert zum teil und ich gucke jetzt als biologe darauf als molekularbiologe und und sie halten mir diese diese ehrenabend des designers und sagen ey mann was kann man damit noch machen also wenn ich jetzt hecking betreiben würde was kann man noch mit der technologie machen und das ist das was ich machen kann ich kann einfach das protein austauschen ich kann halt das enzym austauschen was ich da auf der auf deren draufstehen habe bauen enzymen was mir passt bau noch ein zweites enzym 1 und dann kann ich damit fast alles machen das ist also quasi das ist der rektor es geht also wieder das ist ja ist ja nichts weiter als also ein vehikel um etwas irgendwo hinzubringen ist dann hat die m rna und auf dem weg tor habe ich alles mögliche drauf stehen was ich so gerne brauche und dann schaut sich das in die zellen und dann dann darüber auch in den ok also da wird es wäre ganz anders wenn ich dann gar militärische sachen denkt unkontrollierte vermehrung eine immunschwäche also all das was du gesagt hast würdest du dich impfen lassen mit so einem ding ist müssen wir aufpassen dass wir keine empfehlung geben also also ich mache eine risikoabschätzung und die risikoabschätzung fällt bei mir sehr negativ aus was die impfung anbelangt ok alles betrifft aber nicht nur die impfungen die jetzt unterwegs sind sondern halt auch seitdem ich diesen klaus hartmann kenne natürlich auch andere impfungen das heißt also wenn ich mir nicht sicher sein kann dass eine impfung wirklich sicher ist dann dann tut mir leid also das ist ein riesen vertrauensverlust und wir sind hier nicht also dass der vergleich mit dem auto hin sofern wir sind hier eben nicht beim auto wenn wir irgend jemanden blüten motor einbaut in der motor direkt ja dann okay dann die werkstatt lassen wir alten zweiter motor einbauen und ich kauf mir neues auto das ist eine maschine die kann man immer mal wieder wie reparieren in die maschine in die bio maschine mensch wie es mir dass wir so einige leute so sehen einzugreifen ist nicht so einfach und vor allem dann wenn erst mal ein schaden angerichtet ist ist er meistens auch noch irreversibel das heißt also dass das war’s dann auch schon diese sichtweise der mensch sei eine bio maschine ist ja ist ja ist doch noch so ein ding was immer jetzt beim transport ist schon angekommen das ist ja schon das nächste thema vielleicht noch mal ich habe gehört dass ist diese impfstoffe bei tieren schon ein wenig länger gibt da haben wir einmal im tierversuch immer versagt so ja wir haben im tierversuch immer versagt ja okay also zumindest in diesem tier klinischen studien dann die also als als vorstudien waren für für die normalen klinische studien am menschen sind diese mm stoffe nie durchgekommen weil die immer da schon die für die ruhe versager quote hatten so dass also das ist ja immer eine ist ja immer ein gremium dabei was halt ein schätzt die folgen wirkung und dann halt schaut ist das überhaupt vertretbar was wir da eigentlich machen also eine ethikkommission okay und wenn die ethikkommission sagt vergessen sie ist dann ist das durch die die frage um das das ist jetzt im rahmen der notfall geschichte haben sie jetzt ja gerade die tierstudie übersprungen da gehen sie jetzt direkt in die medizinische studien fest dann gibt es also der menschen versucht sozusagen ja nicht nur sozusagen sondern genau ja ok die gesellschaft bewegt sich ja in eine richtung dann die wollen ja eigentlich so das narrativ heißt impfen impfen impfen haben zu wenig impfstoff wir brauchen mehr mehr mehr oft oft bitte alle bitte 70 prozent der bevölkerung und habe mich tot jetzt gibt es aber trotzdem menschen sagen ich habe nach meiner eigenen risikoanalyse eine andere entscheidung getroffen ich nehme jetzt zunächst mal an der versuchsreihe nicht teil und langsam schon gesagt ich nehme an der versuchsreihe nicht teilen zb die gesellschaftlichen folgen wenn man jetzt mal das gesellschaftlich betrachtet was passiert denn hier könntest du dir vorstellen dass es irgendwann diesen diesen elektronischen gesundheitspass oder wie auch immer gibt oder vielleicht auch andere merkmale und dass man sagt okay dass man auf der hut haben versucht teilgenommen der das reisen und jemand anders zum beispiel nicht natürlich etwas heißt kann ich mir das vorstelle das wird kommen dann würde ich auch wieder mehr drauf wetten also ganz klarer fall es kann schon mal kalt stellen das als da ich mache ich mag übrigens lübzer ist und co ist ein kühles bier ja die haben also looks great food ist das ist ja genau das kann nicht der kasse schon kaltstellen kann also noch vor anderen es gibt genügend andere biere auch und beck’s und hagenbeck und alles mögliche aber keine werbung machen gut aber worauf ich hinaus wollte die wette verlierst du jeden fall natürlich wird das kommen also es wird der elektronische impfausweis kommt der ist doch jetzt schon drin also das www ist schon von allen dächern gepfiffen und das war es vorher eine verschwörungstheorie war ist jetzt schon so weit dass es offiziell schon eingeläutet wird und also wir werden also quasi ein austausch erleben also den dänen normal aus was wird es nicht mehr geben das wird also eine identitätskarte werden irgendwie und darwin hat alle möglichen persönlichen merkmale auch stehen zum beispiel geimpft oder nicht geimpft blöd oder nicht blöd könnte man auch sagen ja und ja und und diese leute wenn man halt angebliche vorteile genießen dürfen die frage ist für wie lange es ist man das in den die nächste frage und was nützt mir das wenn ich mich jetzt impfen lassen nach mallorca fliegen darf und dann da war halt dann noch wie zwei drei wochen später verstärkt und auch nicht schön noch mehr so ganz [Musik] gewinnt aus dieser diesem spruch venedig sehen und sterbende ganz neue bedeutung ja okay gut alternativen ja wie kann man sein immunsystem stärken da müsste es jetzt aber jemand aus der alternativen medizin fragen also klar also dass er geht ja alle möglichen sachen also vitamin d gaben mehr sauerstoff mehr bewegung das sag ich hier gerade immerhin belegen hh aber da geht es gut oder ja das weiß ich nicht weil ich eine frohnatur bin aber dass wenn ich mir andere leute angucke es gibt ja viele leute in der alternativen szene die sich das ganze anschauen die verzweifeln daran weil die halt sehr empathisch sind und dann halten es nicht schaffen abzuschalten man über den ganzen geschichten und ich darf mir bestimmte sachen einfach nicht vorstellen also wenn ich wenn ich mir ehrlich vorstelle was was mit den kindern passiert jetzt also dass wir sind erwachsene leute wir haben jetzt schon schon lange diesem prozess durchgemacht dass wir uns gesund entfremdet haben von der politik die hier stattfindet oder das heißt also wir sehen die politik vertritt uns nicht und auch nicht nur uns nicht sondern die gesamte bevölkerung nicht und was machen jetzt die leute die erst mal das jetzt überhaupt erst mal feststellen wo gott die sagen ja gar nicht das was was mir gut tut sondern die sagen nur das was irgendwie selber gut mit ihrem tesche wahrscheinlich und die sagen auch nur das was irgendwelche welchen pharmariesen da gut tut okay das ist der erste schritt in der nächste schritt ist was machen die kinder die kölner überhaupt nicht kontrollieren diesem vollkommen machtlos sie sind vollkommen ausgeliefert im ganzen system und schlimm genug wenn kinder halt auch noch eltern haben die halt überhaupt nicht durchblicken dann ich habe zuletzt einen jungen gesehen der ist mit der fsp zweimaster auf dem fahrrad unterwegs gewesen und zwar die ziemlich genau die strecke die ich auch gefahren wenn ich denke um gottes willen wehr lässt ein kind alleine auf der strasse und wirklich keine der saale unterwegs ist außer uns beiden laut und vielleicht ein paar andere leute dann aber irgendwie durch irgendwelche durch den park laufen wer lässt diesen jungen da mit der fsp zwei masken auch wie bescheuert kann man sein das ist kindeswohlgefährdung ganz klarer fall aber die eltern glauben da war das ist also das ist alles ein grosser einer wissenschafts glaube der stadt findet und sie werden und da darin befeuert durch die medien die haben wir einen ganz großen anteil daran das ist das gleiche wie der volksempfänger früher haben also das ist funktioniert immer noch also sagt die frohnatur die hält sich auch gesund und die leute die jetzt den aufwachprozess sind solche ängste kommen wir haben dann ein bisschen schwierigkeiten mit der so naturnah angst ist ist ein merkmal also ein ganz wesentliches merkmal für geschwächtes immunsystem okay ganz klar fall okay das heißt die freude wieder in der gesellschaft und die freude zu steigern und die angst abzubauen da müsste man mal wieder ein paar konzerte geben und veranstaltungen besuchen würde ja das auch aber das ist das ist ja auch nichts mehr dass das wäre es die die wirklich die variante drittes reich oder oder oder brot und spielen damit das römische reich gewesen dass ich glaube es unterscheidet sich gar nicht so sehr die methoden sind dieselben methoden also die leute irgendwie bei der stange halten die müssen was zu futtern kriegen und dann müssen sie halt irgendwie abgelenkt werden von dem was da draußen stattfindet und dann und dann greifen die auch nicht in die politik ein so sicher gewollt ja jedes ist es das ist nicht das einzige also ich glaube wir werden diese diese ganze geschichte nicht aufhalten können also wir sind vielleicht 20 prozent in deutschland oder so wenn es hochkommt ich war gestern im interview wieso der frank höfer ist ein ganz anderer mann dabei ist inzwischen so viel mehr die aufgewacht sind und glaube ich nicht also wir sind also relativ wenige und die leute die nicht aufgewacht sind die machen wir jetzt einfach stumpf mit auch wenn sie sehen dass ihr betrieb den bach runter geht also 57.000 betriebe auf der kippe da geht es auch schon ich weiß jedoch noch mehr wahrscheinlich sogar dass du bist ja glaub ich viel besseren wirtschaftsdaten als ich gott das ist lässt sich ja gar nicht so lange die insolvenz anmelden müssen haben wir keine zahlen ja danach sagen ja da hast du jetzt dass das ist lässig an der bombe ist ja wenn die insolvenz nicht an anmelden müssen heisst dass andere unternehmen die noch gesund sind machen wir diesen zusammen unternehmen geschäfte und dann irgendwann platzt die blase und dann und dann sagen alle sollen unter dem obst physio ich wir können gar nichts mehr dann gehen mit diesen zombie unternehmen auch noch diesen unternehmen unter das ist ja wahrscheinlich sogar gewollt ja sogar fast schon sagen also wenn man wenn man die wirtschaft platt machen will dann ist es jetzt wirklich da haben sie alles richtig gemacht und das geht ja auch wie vor allem bewirtschaften na klar diese katastrophe okay das ist natürlich alles überhaupt nicht erfreulich und jetzt hast du mir vorher noch mal den tipp gegeben wir müssen noch mal kurz über den pcr sprechen er hätte zwar ganz nach vorne gehört so aber ihr habt gesagt da kann man noch mal ja meinetwegen okay also pcr tests die die frohe botschaft die frohe botschaft was ist passiert uns ist ein video gesperrt worden weil sie zu hause mal wieder also das war wirklich hausen im interview ich habe ich mit einem bio chemiker unterhalten selber diplom-biologe er biochemiker wir beide haben uns mal auch also in unserem studium mindestens mit pcr beschäftigen er macht es auch schon ein bisschen länger weil er jetzt auch in besagter pharmaindustrie unterwegs ist so und das video wird gesperrt mit einer begründung die erstmal keine richtige begründung ist eine ganz allgemeine begründung es sind keine aussagen erlaubt auf youtube die gegen die experten sprechen was irgendwie impfstoffe und den ganzen kurve 19 kam da anbelangt also zwar experten nicht gegen die experten sprechen genau richtig also jetzt gern experten experten also gut gewesen ich bin jetzt eigentlich keiner wald und wiesen biologe da also das ist ja nun wirklich aber trotz alledem also wir reden hier von einem fachlichen hintergrund damit überhaupt nicht auf die auf den auf das fachliche angegangen ja also ich mach das ist wieder mit letztes mal auch das heißt die kriegt von mir in briefen sage in 14 tagen ist das video wieder online oder rechtsanwalt fertig und das wird es das dritte mal sein dass ich gegen gegen youtube vorgeht ist das machen was du sport wir gehen ist jeden tag jedes mal wenn ich ein ding kommt gibt es eine einstweilige verfügung oder antrag auf einstweilige verfügung und ich gehe davon aus dass die dass die meisten davon noch durchgehen werden ja wenn ich bin ich sogar alle noch ganz einfach und was machen jetzt so weiter das ist ein staat nicht machen das möglich also wie sie leben hier ein wildwest zeiten also auch was das recht anbelangt das heißt es gibt ein recht aber keiner hält sich dran ja also das ist wie youtube sowieso nicht glauben diese stehen über dem grundgesetz bestimmt über allen das heißt also die die tech riesen machen und demnächst quasi die gesetze nach nach ihrem gutdünken und und wir haben dazu folgende nicht mehr da muss halt nur halten rechtsanwalt haben der quasi als einsamer rächer auftritt und dann halt ein bisschen schneller zieht und ein bisschen schneller und ein bisschen besser trifft als alle anderen ja es ist schon erschreckend naja mal schauen ob wir dieses video vielleicht auf eine alternativ plattform aufsetzen ja und wie kino.de zum beispiel also und das ist wissen wir aber wir haben einfach dieses system benutzt dann macht euren eigenen server auf das kosten nicht so unheimlich viel erst mal am anfang und natürlich mit einer später mehr wird natürlich die ganzen zuschauer darüber migriert sind aber das ist hat die möglichkeit dass das ich selber unsere plattform posten da kann uns keiner erstmalig das ist das ist einfach so variante davon schaut auf jeden fall auf unserer homepage vorbei dort sind alle links von allen produktionen die wir machen da könnt ihr uns natürlich auch was spenden wenn ihr wollt also rechtsanwälte sind heutzutage auch nicht so billig wir werden natürlich trotzdem versuchen auf youtube immer ein trailer einzusetzen ja ganz einfach um euch zu zeigen achtung werden diese erinnerungs glocke schon hat er findet dann vielleicht den einen oder anderen beitrag woanders wir sind in verrückten zeiten und es ist eigentlich schade dass wir auf der suche nach der wahrheit ja diese meinungsvielfalt und diese informationen nicht ungehindert transportieren kann ja das ist komisch also das heißt also eigentlich lebt die demokratie von meinungsvielfalt und das ist geht halt eigentlich bei meinungsäußerungen nicht darum dass die um den richtig sein müssen also es kann ja auch gerade in der wissenschaft also die richtige meinung oder vielleicht bei physikern oder soli sind hier sind sicher häufig immer sehr eigentlich aber in der biologie ich zum beispiel gar nicht das heißt du hast immer widerstrebende meinung der analysten könnte bei mir das anders das ist eher dass und das davon lebt das ganze und das ist auch in der demokratie genauso oder das heißt denn davon leben wir und wer das unterbindet der schafft die demokratie hat ganz einfach gesteht er noch einmal ganz kurz das ja also das kann auf den punkt bringen die pcs falsch designt das ist das fällt uns biologen und fällt den leuten aus die ausschließlich mit molekularbiologie auf auskennen das heißt also pz ist musst du design wie ein kochrezept und wenn da beim kochen etwas nicht stimmt dann dann schmeckt die suppe nicht oder in diesem falle funktioniert die pcr einfach nicht ganz einfach und ganz kurz zusammen gebracht also es gibt diese sogenannten prime aber der pcr die dafür zuständig sind dass man auch die eckpunkte definiert ab wo ein bestimmtes eine bestimmte dna sequenz vervielfältigt werden soll und diese palma sind einfach so miserabel die sein dass das ding an sich gar nicht richtig funktionieren kann also ich gucke mir die pc an und sagen er kann kein wunder dass die so viele falsch positive oder negative produziert die macht eigentlich nur fehler diese pc handy muss fehler machen so wie sie designt ist er wurde aber unabhängig davon ob wir sehr wohl oder in kleine fehlerquote kriegen was sagte eine positive pcr test über eine erkrankung aus gar nichts das ist denn er hat mich und das ist schon die stelle wo dann wurde ein youtube sein ist aber nicht sein natürlich dafür dass sagen einen pcr-test sagt nur ich habe irgendetwas gefunden also je nachdem was ich ja gerade suchen ja eigentlich ursprünglich osten ja also gegen drei gene was gemacht wenn er die alle drei ab testen würde da ja schon fast dass sein modell das ein relativ hoher wahrscheinlichkeit dass es dinge relativ sicher ist wenn sie funktionieren würde oder rest auch noch würde eigentlich noch eingehend getestet so und jetzt lässt sich also eingehen das heißt ich teste eine protein oberflächenstruktur da irgendwie ab so und und dieses wenn das kind vorhanden ist sage ich halt das ganze virus ist vorhanden also bildlich gesprochen ich habe es eine schraube eine radmutter gefunden vom auto und behauptet ganze auto wäre dann also genau und das ein anderes auto vielleicht die gleiche radmutter haben könnte schließlich ist aber ausglich und solche sachen halt okay geben wir den fall durch und sagen okay es ist jetzt so da ist also ein virus tatsächlich genau das virus was er gesucht hat nämlich irgendwie es unseren saß kopf zwei standen da und dann ist er irgendwo auf der schleimhaut das heißt das noch lange nicht dass dieser dass dieses virus da irgendwie auch in die zelle eindruck ist also hatten infektionsgeschehen stattgefunden hat es vielleicht noch gar nicht das heißt also einen pcr-test kann weder eine infektion nachweisen noch eine erkrankung infektion kann ja mal passieren und aber und unser immunsystem würde ja im zweifelsfall wenn wir zum beispiel geimpft sind oder ohnehin schon immun sind gegen gegen das virus dann würde unser immunsystem das ganze abfangen das heißt ich habe ein kleines infektionsgeschehen und das würde sofort ausgebremst werden aber ich könnte da dran trotzdem auf der schleimhaut haben hier und muss das problem ja da habe ich etwas zum positiven pc wo genau richtig hier nicht schon längst im genau richtig genau untersucht und das problem ist halt ich bin weder massiv wehren aus schleuser wald von einem virus kann infizieren schon gar nicht wenn er bei dieser verschleiert ist weil es ja bei dir auferstanden verschlagen hat und das heißt also du kannst nicht ansteckend sein dudu schleust die viren nicht aus du bist kein verbreiter dieser viren und erkrankt bist du auch nicht also sag mal diesen teststäbchen die werden doch auf unterschiedliche art und weise wenn man schon über schleimhaut sprechen also manche manche hier im mund und im rachen ja und manche hier durch die nase des ganzen das war sehr schmerzhaft sein es soll auch gefährlich sein da hinten soll wohl ganz besonders empfindliche stelle sagen auch das gehirn verletzen könnte hast du dazu was sagen das was wir schon gesagt hast und verantwortlichen leute landen ist die nicht mediziner sind ganz einfach also das ist dass es ist eine invasive im prozess ist ein invasiver prozesse im körper das ist nur eine invasive unter untersuchung und das macht bitteschön mediziner und keiner und kann irgendwie an gelernt das militärpersonal haben die haben da nichts zu suchen also ich meine klar würdest du kannst ja du kannst dich ja auch beim irgendeinen weil sie nicht beim metzger operieren lassen wenn dabei gerne möchte ist ja also kannst du gar nicht erst gängiger machen dann würde ich aber nicht machen genausowenig würde ich mit skalierung wir mit einem stäbchen darum wo er in der nase rum verwerten lassen und diese besonders empfindliche stelle da hinten ganz gut beschreiben kann ich nicht zu sagen kannst du nichts sagen unterm strich also dass das andere ding ist ja diese fehler tauchen ja nicht nur auf wegen der pcr weil die so komisch ist sondern halt der kommt jetzt hast du dieses pcr stäbchen da irgendwie genommen das kommt es also inneren dieser hülle rein also in dieses wissen dass überhaupt so eine röhre kunststoffrohre das wird dann halt ins labor eingeschickt so und wenn das laborieren ihren großen pcr automaten nicht sauber hält dann hast du vielleicht ein kontaminiertes röhrchen mit dem virus und alle anderen 50 handy da in der tasche drin sind sind alle frei und jetzt kommt die pcr maschine ist dies aber kontaminiert und die kontrolliert mit mit der probenentnahme konnte mir die alle röhrchen und plötzlich sind alle pcs positiv das haben wir auch weil die labore nicht zertifiziert sind da sind es sind leute die sind zum teil nicht vernünftig angelernt ich würde mir auch nicht zutrauen jetzt also ich würde mir zutrauen pcr test zu machen kein problem aber ich würde mir nicht zutrauen und pcs zu machen der später als medizinisches diagnosemittel hergezogen wird das ja das nächste ding also ich als biologe darf kann die diagnose stellen aus gutem grunde also ich habe viel gelernt über über die natur viel gelernt über über die entstehung und das seines lebens ja und wie das funktioniert aber ich habe wenig über diagnosen gelernt und also und diese ganzen medizinischen hintergründe habe ich halt nicht deswegen darf ich das nicht aber neuerdings dürfen biologen die im labor stehen quasi indirekt diagnose stellen das ist es doch das heißt ich pcr stäbchen ich habe den patienten nie gesehen dann noch das pcr stäbchen bei mir wie alle anderen pcr-test sich der hase läuft das durch diese maschine dadurch so also in drei kühlschrank größten nebeneinander stehen sozusagen und am ende kommt konnten leuchten daraus oder keinen richtig sagt dann hat er passiert ist krank oder nicht krank das ist das ist eine anmaßung ist das erst gestern habe ich mit dem thomas dagesessen und da mal mitbekommen dass der joe biden jetzt mit mit der usa wieder der eu beigetreten ist und will das dw holt dann gleich postwendend gesagt hat okay pcr alleine ist nicht mehr aussagekräftig sondern wenn da muss noch eine diagnose dazu ja so ist das jetzt das dankeschön an die amerikaner dass die wieder der whu beitreten oder bedeutet du das alles weil wenn die diagnose gestellt werden müsste ja dann hätten ihre morgen keine pandemie mehr so komisch na ja die amerikaner wenn es jetzt von dem was machen so begreift ist durch und macht hat die richtigen massnahmen welche das sein werden dann wird man sagen hey guck mal wir haben überhaupt keine haupt infektionsgeschehen mehr wir sind jetzt alle wieder gesund aber man hat die definition geändert hat daran ist definitionssache richtig und was lernen als naturwissenschaftler zwei verschiedenen mesrine darf ich nicht miteinander verbinden vor allen dingen dann nicht wenn sie mit unterschiedlichen messmethoden ermittelt wurden wie eine messmethode heißt ich messe nur die pcr und die andere messmethode heißt die messe pcr und noch haufenweise andere parameter die dann hat der arzt entscheidet um festzustellen ob jemand krank ist und das packe ich dann eben an und sage früher war es aber sogar 2000 irgendwas da war die alle krank und heute ist es so dass gar nicht mehr krank und genau an der an der schnittstelle wo ich die beiden datenreihen zusammengeführt habe habe ich die messmethode geändert wenn du das versuchen wird es in einer doktorarbeit denn denen der prüfungskommission unterzuschieben ja dann wirst du schnell da draußen als du gucken kannst sie würden sagen auf wiedersehen versuchen sie es dann drei jahren noch mal so und aufgrund dieser menge die wir jetzt an verschiedenen stellen schon in den ganzen konstrukt in den ganzen maßnahmen lockdown sunshine kommen reisefreiheit meinungsfreiheit wirtschaftliche schäden menschen versuchen mit neuen impfstoffen wo führt das hin du hast es ja gerade gesagt es geht ja gar nicht gesund halte es geht ja das ist ja ist ja nur ein vehikel also wenn jemand der sich das anschaut und dann sagte es geht den leuten um gesundheit er muss ja schon ziemlich kalt sein das hat nichts damit zu tun gehabt ich kann nicht genau sagen worum es geht aber ich kann nur sagen das geht nicht um die biologische seite des problems und garantiert nicht alles klar ich danke dir recht herzlich für dieses gespräch ja gerne eine fortsetzung zu anderen themen anderen stellen war sehr angenehm markus vielen dank dass du dir nach münster gegangen ist na danke dir auch

reitschuster.de: Nichtigkeitsklage gegen die Zulassung des BioNTech-Impfstoffs

Ein juristischer Paukenschlag gegen die Impfstoffhersteller. Gestern reichte die Bozner Rechtsanwältin Renate Holzeisen eine Nichtigkeitsklage laut Art. 263 AEUV gegen den Durchführungsbeschluss der EU-Kommission hinsichtlich der zentralisierten Zulassung des Impfstoffs „Comirnaty“ samt Antrag auf ein beschleunigtes Verfahren beim Europäischen Gericht ein. Dem Verfahren wurde heute Vormittag die Nummer T-96/21 von der Kanzlei des Europäischen Gerichts zugewiesen.

Die Grundlage: EU-Bürger, die an erster Stelle der von der EU-Kommission vorgegebenen Covid-Impfstrategie stehen – vor allem Mitarbeiter im Bereich Gesundheit und Pflege – sind in ihrem Grundrecht auf ein hohes Gesundheitsschutzniveau, auf körperliche Unversehrtheit und auf Gesundheitsschutz persönlich und unmittelbar betroffen, weil sie nachweislich einem enormen Druck in Richtung Impfzwang ausgesetzt sind. Dabei erfolgten die Marktzulassungen der experimentellen Covid-Impfstoffe zentral durch die EU-Kommission – ohne dass dafür weitere Entscheidungsprozesse in den Mitgliedstaaten nötig sind. Dass die EU-Kommission die Mitgliedstaaten ständig dazu antreibt, die Anzahl der Verimpfungen zu erhöhen, geht auch direkt aus den Kommunikationsveröffentlichungen der EU-Kommission hervor.

Von Christian Euler

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

um besseren Verständnis für Nichtjuristen: Die Nichtigkeitsklage ist einer der Rechtsbehelfe, die vor dem Gerichtshof der Europäischen Union eingelegt werden können. Der Kläger beantragt damit die Aufhebung eines Rechtsakts, der von einer Institution, einem Organ oder einer Einrichtung der Europäischen Union erlassen wurde.

Im Mittelpunkt der aktuellen Klage steht der Covid-19-mRNA-Impfstoff „Comirnaty“ des – Nomen est Omen – ‚An der Goldgrube‘ in Mainz ansässigen Biotechnologieunternehmens BioNTech. „Corminaty“ ist die erste in der EU auf mRNA basierte Substanz, die als Covid-Impfstoff zentral von der Europäischen Kommission bedingt zugelassen wurde. In der Funktionsweise entspricht er einem gentechnisch basierten Eingriff und hat laut Klageschrift „absolut nichts mit herkömmlichen Impfstoffen zu tun.“ Faktisch entspreche der Wirkstoff einem Gentherapeutikum. „Auch die zwei weiteren als Impfstoffe zugelassenen Substanzen von Moderna und AstraZeneca sind experimenteller Natur“, heißt es in der Klageschrift, die Reitschuster.de vorliegt. Analoge Klagen werden demnächst auch gegen deren Zulassung eingereicht.

Kläger sind 36 Südtiroler, die sämtlich im Gesundheits- bzw. Pflegewesen tätig sind und einem immer stärkeren Impfzwang ausgesetzt werden. Der Druck ist immens und reicht von einem sozial moralisierenden Druck bis hin zur Anordnung arbeitsrechtlicher Konsequenzen. Die Aggression gegen jene, die sich nicht diesen experimentellen „Impfstoffen“ unterwerfen wollen, hat Holzeisen zufolge in Italien kürzlich einen Höhepunkt erreicht, als der Haus- und Hof-Virologe der italienischen Regierung (praktisch das italienische Pendant von Drosten), wörtlich zum „Abschuss“ der Covid-Impfgegner und zu einem noch mindestens zwei bis drei Monate andauernden Lockdown aufgerufen hat. „Wir haben längst die Grenzen des Erträglichen verlassen“, mahnt die Juristin, die auch an den obersten Gerichtshöfen Italiens zugelassen ist.

„In der Sache selbst sind die Verletzungen geltenden EU-Rechts über die Zulassung von Arzneimitteln so gravierend“, so die Einschätzung von Rechtsanwältin Holzeisen, „dass dies zu einer sofortigen Aussetzung der Marktzulassung führen muss, wenn die Europäische Gemeinschaft die in ihren Verträgen und der Grundrechtscharta verankerten, den EU-Bürgern zu garantierenden Grundrechte noch einigermaßen ernst nimmt.“

In der Nichtigkeitsklage wird zunächst die Begründung der Klagelegitimation der 36 Kläger ausgeführt. Holzeisen ist davon überzeugt, dass diese vorliegt – und rechnet damit, dass es nun sogar zu Streithilfen aus weiteren EU-Mitgliedsländern kommt: „Der Impfzwang, der auf die Verweigerer der experimentellen Covid-Impfung, ausgeübt wird, die in der Funktionsweise einem gentechnisch basierten Eingriff entspricht, entspricht einer Situation der Vogelfreiheit.“

Dipl.-Volkswirt Christian Euler widmet sich seit 1998 intensiv dem Finanz- und Wirtschaftsjournalismus. Nach Stationen bei Börse Online in München und als Korrespondent beim „Focus“ in Frankfurt schreibt er seit 2006 als Investment Writer und freier Autor u.a. für die „Welt“-Gruppe, Cash und den Wiener Börsen-Kurier.

Corona Ausschuss: Ad-hoc 6: Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung. Er stammt aus dem Seniorenwohnheim AGAPLESION Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau. Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung. Erste Krankheitssymptome hatten sich bereits kurz nach der Impfung gezeigt. Nach den 2020news.de bislang vorliegenden Informationen war die zwingend erforderliche angemessene Aufklärung über die Risiken dieses Impfstoffes unzureichend – dies unter anderem deswegen, weil sie nicht ausführlich auf die Neuartigkeit dieses in der EU nur bedingt zugelassenen mRNA-Impfstoffes hingewiesen wurden. 

Rechtsanwältin Viviane Fischer und Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich vom Corona-Ausschuss sprachen im Videointerview mit dem Whistleblower über die näheren Umstände der Impfung, die aufgetretenen Symptome und die Andersartigkeit des Sterbens in zeitlichem Zusammenhang mit der Impfung.

lesen bitte hier weiter: 2020news.de

Quelle: https://2020news.de/videos/20210213_online_Ad-hoc_6_Impftod_in_Berliner_Altenheim_.mp4

Die Welt: Rede von Angela Merkel auf dem Gipfel in Davos

  • 6:22 Mangel an Digitalisierung
  • 12:46 Globale Vernetztheit

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ja danke schön herr professor schwab und meine damen und herren an den bildschirmen sowie 19 hat die welt verändert und das zeigt sich auch an dem diesjährigen davos format es ist virtuell und im mai soll es dann physisch stattfinden aber nicht in davos sondern in singapur und ich hab gerade im vorgespräch zu herrn professor spart schon gesagt ich hoffe sie tauschen die schönen berge von da wo es nicht langfristig in hochhäuser von singapur um obwohl sicher brauche ein wunderbarer lebendiger und dynamischer ort auf der welt ist heute vor einem jahr war noch nicht allen klar dass wir in einer pandemie leben werden aber manche haben es schon gewusst oder geahnt und dazu gehörte auch herr sahin der chef von bei tectum er erzählt hat dass er am 24 januar die entscheidung gefällt hat das gesamte biotec forschungsprogramm umzuwerfen und einen m rna impfstoff gegen dieses virus zu entwickeln und dass er und viele andere auf der welt dazu beigetragen haben dass wir heute zwölf monate später zwar noch nicht genug aber immerhin sehr vielversprechende impfstoffe einsetzen können zeigt wozu die menschheit in der lage ist wozu wissenschaft und forschung in der lage sind denn damit haben wir glaube ich auch ein weg aus der pandemie auch wenn der noch mühselig und auch nicht so kurz sein wird für viele von uns sich das erhofft haben beyoncé hat zusammen mit pfizer und andere auch andere firmen auf der welt auch als ein impfstoff entwickelt das ist ein start up in deutschland in dem menschen aus 60 nationen arbeiten und forschen und zeigt uns damit auch welchen wert internationale zusammenarbeit hat und was man damit auch schaffen kann nun zeigt die pandemie natürlich tiefe spuren in unserer wirtschaft und unserer gesellschaft und das wird mit sicherheit auch unsere unser leben in den nächsten monaten und jahren prägen 100 millionen menschen haben sich bereits mit diesem virus angesteckt mehr als zwei millionen sind gestorben es gibt sicherlich eine sehr große dunkelziffer und wir verzeichnen wirtschaftseinbrüche an vielen stellen und deshalb ist natürlich dass da wo es vor um der richtige ort diskussion über die zeit nach der pandemie und die wege aus der pandemie zu führen und dabei gilt natürlich alles was die pandemie einnimmt ist gut aber es ist nicht nur gut für die gesundheit der menschen sondern ist auch gut für die wirtschaftliche entwicklung für die gesellschaftlichen und die kulturellen möglichkeiten sie haben das motto gewählte great reset das ist das diesjährige thema und ich frage einmal brauchen wir wirklich diesen great race at oder ist es nicht mehr so dass wir weniger in den zielsetzungen einen neuanfang brauchen sondern mehr in der entschlossenheit unseres handelns und deshalb ich drei fragen nachgehen die zusammenhänge mit der frage was hat diese pandemie uns gezeigt ich glaube sie hat uns erst mal gezeigt unsere globale verknüpft hat oder verbundenheit denn wenn wir uns einmal anschauen die sich das virus von außen in china verbreitet hat um die gesamte welt dann hat man eigentlich globalisierung sehen können nicht anhand von menschlichen tun sondern anhand der verbreitung eines virus und ns zeit hat sich gezeigt dass in so einem existenziellen fall auch der versuch der dauerhaften abschaltung relativ viel schlägt jedenfalls ist im zusammenhang mit diesem virus fehlgeschlagen zweitens hat sich unsere verwundbarkeit gezeigt das virus ist irgendwie vom tier auf den menschen übergegangen und es hat uns noch einmal deutlich gemacht dass wir eingebettet in unsere natürliche umwelt leben und bei aller in technik die wir beherrschen bei allem was wir können zeigt sich doch dass wir abhängig sind und bleiben von der natur das hat ja auch etwas sehr beruhigendes aber das hat natürlich auch folgen und drittens bezogen auf deutschland will ich ganz deutlich sagen ist diese pandemie ist ja so etwas wie eine jahrhundertkatastrophe ein jahrhundert naturereignis und damit hat sich auch die widerstandsfähigkeit herr schwab hat das eben auch genannt oder die nicht für andere widerstandsfähigkeit unserer gesellschaften gezeigt das heißt also schwachstellen in unseren gesellschaften sind auch sichtbar geworden stärken sind auch sichtbar geworden aber wir wollen natürlich alles tun um diese schwachstellen zu beheben vielleicht fangen wir an mit dem was deutschland gelernt hat also was sind unsere schwachstellen was sind unsere stärken ich habe berichten dass der auf etwas sehr bauen konnten und das ist der gemeinsinn der einsatz von menschen der bürgerinnen und bürger die sind dass es unser stärkster schatz und bei allen mühen die eine föderale struktur mit sich bringt hat sie auch große stärken weil einfach verantwortliches handeln überall im lande auch erfolgen kann und es hat auch gezeigt dass deutschland eingebettet ist in europa wir haben alle am anfang fehler gemacht und es reflexartig erstmal auf uns selbst zurückgezogen aber dann doch gelernt dass wir besser gemeinsam handeln was sind aber die dinge die wir in deutschland gesehen haben die schnelligkeit unseres handelns lässt sehr zu wünschen übrig prozesse sind oft sehr bürokratisch geworden dauern lange und wir haben da also nachzuarbeiten wir haben ein gutes fundament in deutschland gehabt das sind die soliden finanzen und so konnten wir doch entschlossen handeln unseren unternehmen helfen den bürgerinnen und bürgern harrison instrumente wie kurzarbeit einführen die wirtschaft am laufen halten und ein nie dagewesenes konjunkturprogramm von über 100 milliarden euro auflegen was natürlich zur stabilisierung auch des gesamten gesellschaftlichen lebens beigetragen hat

6:22 Mangel an Digitalisierung

wo wir nicht gut aussah das zeigt sich bis in die heutigen tage das ist der mangel an digitalisierung unserer gesellschaft das beginnt bei der überregionalen vernetzung der gesundheitsämter beginnt zeigt sich bei der digitalisierung der verwaltung das zeigt sich bei der digitalisierung unseres bildungssystems wenn es um fernunterricht wenn es um fernstudiengänge geht das heißt hier haben wir mit unserem konjunkturprogramm auch eingesetzt und gesagt wir müssen der besser schneller werden und wissen dass wir hier nach zu arbeiten haben genauso es hat sich gezeigt von welch großer bedeutung ein resident des gesundheitssystems und für deutschland hat sich gezeigt dass wir ein sehr gutes individuelles gesundheitssystem haben aber wenn es um community herum gemeinschafts und prävention geht dann haben wir hier noch nicht die ausreichende residenz und deshalb müssen wir hier aus der krise aus der panel lernen wir fühlen uns bestätigt in unserer forschungspolitik ist seitdem ich bundeskanzlerin haben wir beständig unsere forschungs und entwicklungsausgaben gesteigert wir haben die drei prozent anteil am bruttoinlandsprodukt jetzt überschritten wollen auf 3,5 prozent zu gehen und alles was wir jetzt gerade bei der entwicklung von impfstoffen aber auch anderen technologien sehen zeigt auf forschung und entwicklung setzen ist mit sicherheit richtig und

Globale Lieferketten / Zurückfallen in regionalen Protektionismus

wir haben jetzt eine große frage zu diskutieren und das ist die frage die die welt sich stellen muss das wort der souveränität ist wieder in aller munde lieferketten haben sich nicht bewährt in zeiten der pandemie zum teil sind zerbrochen und wir müssen jetzt in der lehren aus der pandemie beitragen sind dass schwachstellen wenn wir zu abhängig sind von globalen lieferketten oder wie machen wir solche lieferketten so stabil und so verlässlich für die zukunft dass sie auch in zeiten des großen stresses halten denn ansonsten wären wir natürlich ein zurückfallen in regionalen Protektionismus haben und das muss meiner meinung nach verhindert werden wenn wir die welt wirklich wieder auf wachstumskurs bringen aber das ist eine frage die muss ehrlich redlich diskutiert werden und lieferketten müssen besser abgesichert werden wenn man sich wirklich auch in schwierigen situationen auf sie verlassen möchte und damit bin ich schon bei unserer verwundbarkeit diese verwundbarkeit hat sich eben beim zerreißen solcher wieder solcher lieferketten gezeigt aber ich glaube die verwundbarkeit möchte ich vor allen dingen noch einmal ansetzen bei der tatsache dass hier ein virus von einem tier auf einem auf menschen übergegangen ist daran festmachen dass all unsere großen globalen konvention zur nachhaltigkeit sei es die Biodiversitätskonvention sei es die klimakonvention die im pariser abkommen heute ihren abbild findet sich natürlich als absolut richtig erwiesen haben und dass wir stärker für sie arbeiten müssen als wir das vorher getan haben also entschiedener und resoluter da können wir sozusagen unseren beweis erbringen ist schon in diesem jahr bei der biodiversitätskonferenz in bonn in china aber vor allen dingen auch bei der umsetzung des pariser abkommens die europäische union hat das getan was erwartet wird in einem ersten schritt jedenfalls haben wir gesagt wir wollen unser nationales oder unser europäisches ziel für die co2 reduktionen von 40% auf 55% erhöhen bezüglich des jahres 2030 wir haben uns der klimaneutralität für das jahr 2050 verpflichtet was dazu führen kann wenn wir das erreichen das europa der erste klimaneutrale kontinent werden kann und vor uns liegen jetzt ich vermute die kommissionspräsidentin hat darüber auch gesprochen sehr harte monate in denen wir den sogenannten green deal aus formulieren müssen also die wege aufzeigen müssen wie wir diese 55 prozent reduktion erreichen können deutschland hat inzwischen bereits etwa 40 prozent der energieerzeugung oder mehr als 40 prozent der energieerzeugung aus regenerativen energien aber wir wissen auch welche anstrengungen verbunden sind wenn wir hier wirklich die verwundbarkeit durch klimawandel überwinden wollen müssen der harte politische maßnahmen durchführen bei denen wir auch die menschen mitnehmen müssen für uns heißt das ausstieg aus der kohle umstieg auf auf wasserstoff auch im blick auf prozess energien und ein völliger wandel der mobilität hinzu Elektromobilität oder auch Wasserstoffmobilität hier müssen wir die technologien natürlich auch offen halten die wir verwenden wollen die europäische union hat in ihrem in ihrer anstrengung zu einem wiederaufbauplan ein ganz außergewöhnlicher schritt als antwort auf diese außergewöhnliche krise festgelegt dass wir hier nicht einfach so weitermachen wie wir das immer gemacht hätten mit konjunkturprogrammen sondern dass wir ganz klare prioritäten setzen das heißt mehr als 35 prozent der verwendeten gelder müssen dem klimaschutz dienen mehr als 20 prozent der digitalisierung das heißt dass es eine wirkliche zukunftsinvestition in richtung von mehr nachhaltigkeit und wenn der welt etwas gelungenes in den letzten jahren was im grunde der schlüssel gegen verwundbarkeit ist dann ist und dass die development goals die nachhaltigkeitsziele für 2030 gehen umfassender weise eigentlich deutlich machen wie wir handeln müssen wenn wir nicht so verwundbar sein wollen wie wir es heute sind allerdings hat der gipfel im bei den vereinten nationen im vergangenen jahr gezeigt dass wir an der stelle doch immer noch weit hinter den erwartungen zurück liegen und die große gefahr jetzt nach der pandemie besteht darin dass wir uns alle auf uns selbst erst mal konzentrieren wenn ich für industrieländer spreche und die Entwicklungsanstrengungen dann vernachlässigen könnten und das darf nicht passieren. Deshalb ist das deutsche politische ziel und auch das ziel in den europäischen ausgaben sehr stark zu sagen wir werden nicht sparen bei Entwicklungszusammenarbeit sondern eher müssen wir hier noch eine Schippe drauflegen

12:46 Globale Vernetztheit

der dritte punkt das ist die frage der globalen vernetztheit der globalen verbundenheit die abhängigkeit in abhängigkeiten in denen wir leben und das ist natürlich ein punkt der uns in den letzten jahren immer wieder beschäftigt hat und wo man jetzt wo ich für mich noch klarer ist als vorher es war für mich auch vorher schon klar dass wir einen multilateralen ansatz wählen müssen dass eine Abschottung sun satz uns nicht dabei helfen wird die probleme zu lösen wir sehen das als erstes bei dem großen thema impfen weil es natürlich der weg aus der pandemie heraus ist und hier beweist sich natürlich dann wie ist das verhältnis von worten und taten ich bin sehr dankbar und die haben auch die G20 sehr gut gewirkt dass wir unter der saudischen präsidentschaft dass wir uns im multilateralen ansatz für dieses impfen entschieden haben und dann in der folge kovacs gegründet wurde hier müssen sie einerseits die reicheren länder einzahlen das ist richtig deutschland beteiligt sich dabei die europäische union beteiligt sich dabei und wir werden uns auch weiter engagieren geld ist das eine aber das andere ist natürlich in zeiten der knappheit auch die verfügbarkeit des impfstoffs und hier geht es um eine faire verteilung und eben nicht nur um die frage von geld und deshalb bin ich sehr froh dass jetzt GAVI als verhandlungsführer für kovacs erste verträge abschließen konnte und zwar auch mit den unternehmen die auch zum beispiel bei der europäischen medizinischen agentur ihre zulassung bekommen ich bin sehr froh dass die weltbank diese aktivitäten sehr intensiv unterstützt und wir werden natürlich alles dafür tun dass jetzt auch schnell die verteilung beginnen kann aber machen wir uns nichts vor die frage wer auf der welt welchen impfstoff bahn bekommt wird natürlich auch neue verbundenheit und neue erinnerungen schaffen denn wer in einer solchen not hilfe bekommt erinnert sich daran natürlich sehr viel stärker als wenn das in guten zeiten der fall ist ich glaube es ist hat sich gezeigt dass die stunde des multilateralismus jedes was bedeutet multilateralismus multilateralismus bedeutet ja nicht nur dass wir irgendwie zusammenarbeiten sondern dass wir auf transparenz zusammenarbeiten man muss ganz ehrlich sagen zu beginn der pandemie war die transparenz vielleicht nicht ausreichend was die informationen über den ausbruch der pandemie in china anbelangt hat auch was die weitergabe der informationen durch die weltgesundheitsorganisation angelangt hat aber das heißt nicht dass wir jetzt zurückblicken und das versäumte betonen sondern das heißt dass wir die lehren daraus ziehen und deshalb finde ich jetzt gut dass auch eine delegation in china ist und die dinge noch einmal untersucht und wir wissen wie wir ja oh die weltgesundheitsorganisation stärken und deshalb ist es ein sehr gute botschaft dass die vereinigten staaten von amerika jetzt nach der nach dem amtsantritt von joe biden auch wieder mitglied und mitarbeiten bei der das ist ein gutes und wichtiges zeichen ich fragte davon dass die globale verbundenheit bedeutet wir müssen an der entwicklung aller teile der welt ein interesse haben deshalb ist entwicklungshilfe im nationalen interesse so sehen wir das in deutschland auch wir werden auch gerade die verbindung nach afrika weiter stärken und die investitionen in afrika die wir haben einmal zu unserer g20-präsidentschaft jeden compact voice afrika angestoßen der heute auch vom iwf und der weltbank weiter unterstützt wird und diese initiative werden wir auch weiter begleiten es geht dann um einen fairen weltweiten handel das ist ein weites feld gewährt die uhr setzt sich für regelbasierte internationale handelsstrukturen ein diese müssen wir stärken es hat hier auch in den letzten jahren ein stillstand gegeben der muss überwunden werden dadurch dass im augenblick keine schied urteile gefällt werden können ist die wto im grunde nicht richtig handels handlungsfähig und bei aller achtung und schreibt auch bei einem wertschätzen für internationale bilaterale handelsabkommen bleibt für mich die wto doch der kernbestandteil eines regelbasierten handelns handels in der welt und deshalb wird sich deutschland für die stärkung der der tanz organisation gerade jetzt nach der pandemie einsetzen wir sehen aber auch eine vielzahl von bilateralen oder multilateralen handelsabkommen so will ich hier das im asiatischen raum das doch beachtliche rcp nennen was länder ganz unterschiedlicher gesellschaftlicher strukturen doch im handelsbereich miteinander verknüpft und wir haben während der deutschen präsidentschaft auch noch mal einen schritt gemacht um bei dem seit langem in der europäischen union seit 2013 verhandelten eu-china investitionsabkommen ein pflock einzuschlagen und eine politische übereinstimmung zu finden warum bin ich sehr zufrieden dass uns dieser schritt gelungen ist weil wir hier glaube ich doch eine neue qualität auch bei den investitionen europas in china und chinas in europa erreichen können was auf der einen seite dem verlangen nach reziprozität besser entspricht was mehr transparenz bei subventionen gerade im zusammenhang mit staatsunternehmen deutlich macht was aber auch zugang berechenbaren zugang in hochtechnologie bereichen ermöglicht und für mich sehr wichtig was darüber hinaus auch etwas zu tun hat mit arbeitsnormen gerade in den normen der internationalen arbeitsorganisation wenn wir nachhaltige multilaterale institutionen haben wollen gerade auch im handel dann wird werden fragen des umweltschutzes des klimaschutzes und der fähren gerechten arbeit eine zunehmende rolle spielen und deshalb sind diese norman kern normen der internationalen arbeitsorganisation für handelsabkommen auch von einer großen bedeutung auch das konnten wir fahren können wir müssen in großer geschwindigkeit multilateral multilaterale antworten auf die neuen herausforderungen der digitalisierung finden und ich hoffe dass wir gerade auch mit der neuen amerikanischen administration jetzt die arbeiten der oecd fortsetzen und intensivieren können zur mindestbesteuerung von digitalen unternehmen und dass es uns auch besser gelingt global die zentrale rolle des wettbewerbsrechts noch einmal zu verankern um die entstehung von monopolen zu verhindern denn wir haben solche tendenzen natürlich und darüber müssen wir auch international sprechen sonst wird sich jeder alleine mit auf unzureichende art und weise mit solchen monopolistische mit solchen monopolstrukturen auseinandersetzen wir haben ein großes interesse daran dass die wirtschaftliche erholung überall auf der welt einsetzt wir haben jetzt die neuesten zahlen gesehen es gibt regionen da sie haben mehr wirtschaftliches wachstum europa ist relativ schwer getroffen hat aber auch nächstes jahr wieder wachstums oder dieses jahr wieder wachstumsaussichten aber das muss möglichst konzertiert geschehen überall auf der welt und dazu sind natürlich auch abgestimmte anstrengungen notwendig hier sehe ich eine zentrale rolle für die g20 und die italienische präsidentschaft arbeitet ja auch genau in diese richtung deshalb ist mein fazit wenn wir uns anschauen was die panne mit uns gemacht hat dass sie als bestätigung all dessen gelten kann was in den letzten jahren doch immer den geist von davos ausgemacht hat die fragen die dort diskutiert wurden die waren richtig aber entsprechend dem deutschen schriftsteller erich kästner haben wir entspricht wird das heißt es gibt nichts gutes außer man tut es und die prämie hat uns vor augen geführt dass das reden und das diskutieren das gedankliche klar machen wichtig ist aber ich glaube den panini hat uns vor augen geführt dass jetzt ein zeitraum des handelns kommt wo möglichst konzertiert möglichst gemeinsam möglichst nach gleichen und auch gemeinsam diskutierten prinzipien agiert wird aber wo eben etwas getan wird um die schwachstellen die wir alle erlebt haben möglichst zu überwinden damit bin ich am ende und bedanke mich für die aufmerksamkeit

BMJ: Peter Doshi: Pfizer & Moderna’s “95% effective” vaccines, we need more details and the raw data

Pfizer & Modernas “95% effective” Impfstoffe, wir brauchen mehr Details und Rohdaten

Ursprünglich veröffentlicht von The BMJ Jan. 4, 2021, (Orginaltext im British Medical Journal) geschrieben von Peter Doshi, von Dr. Wolfgang Wodarg reproduziert unter den Bedingungen der CC BY NC Lizenz.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

https://www.wodarg.com/impfen/

Peter Doshi, BMJ

Neue Bedenken über die berichteten Wirksamkeitsergebnisse der COVID-19-Impfstoffstudien


Als ich vor fünf Wochen Fragen zu den Ergebnissen der COVID-19-Impfstoffstudien von Pfizer und Moderna aufgeworfen habe, waren nur die Studienprotokolle und ein paar Pressemitteilungen öffentlich zugänglich. Heute sind zwei Zeitschriftenveröffentlichungen und etwa 400 Seiten zusammengefasster Daten in Form von mehreren Berichten verfügbar, die der FDA vor der Notfallzulassung des mRNA-Impfstoffs der beiden Unternehmen vorgelegt wurden. Während einige der zusätzlichen Details beruhigend sind, sind einige es nicht. Hier skizziere ich neue Bedenken hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit und Aussagekraft der berichteten Wirksamkeitsergebnisse.

„Verdacht auf COVID-19“

Alle Aufmerksamkeit hat sich auf die dramatischen Wirksamkeitsergebnisse konzentriert: Pfizer meldete 170 durch PCR bestätigte COVID-19-Fälle, die sich mit 8 zu 162 auf die Impfstoff- und Placebogruppen aufteilten. Aber diese Zahlen wurden durch eine Kategorie von Erkrankungen in den Schatten gestellt, die „vermutetes COVID-19“ genannt wird – jene mit symptomatischem COVID-19, die nicht durch PCR bestätigt wurden. Laut dem FDA-Bericht über den Impfstoff von Pfizer gab es „insgesamt 3410 Fälle von vermutetem, aber unbestätigtem COVID-19 in der gesamten Studienpopulation, 1594 traten in der Impfstoffgruppe gegenüber 1816 in der Placebogruppe auf.“

Mit 20 Mal mehr Verdachtsfällen als bestätigten Fällen kann diese Kategorie von Erkrankungen nicht einfach ignoriert werden, nur weil es kein positives PCR-Testergebnis gab. Umso dringlicher ist es, sie zu verstehen. Eine grobe Schätzung der Wirksamkeit des Impfstoffs gegen die Entwicklung von COVID-19-Symptomen, mit oder ohne positives PCR-Testergebnis, würde eine relative Risikoreduktion von 19 % ergeben (siehe Fußnote) – weit unter der von den Behörden festgelegten 50 %igen Wirksamkeitsschwelle für die Zulassung. Selbst nach Abzug der Fälle, die innerhalb von 7 Tagen nach der Impfung auftraten (409 bei Pfizer-Impfstoff vs. 287 bei Placebo), was die Mehrzahl der Symptome aufgrund kurzfristiger Reaktogenität des Impfstoffs einschließen sollte, bleibt die Wirksamkeit des Impfstoffs gering: 29 % (siehe Fußnote).

Wenn viele oder die meisten dieser Verdachtsfälle bei Personen auftraten, die ein falsch negatives PCR-Testergebnis hatten, würde dies die Wirksamkeit des Impfstoffs drastisch verringern. Aber wenn man bedenkt, dass grippeähnliche Erkrankungen schon immer eine Vielzahl von Ursachen hatten – Rhinoviren, Influenzaviren, andere Coronaviren, Adenoviren, Respiratorische Synzytialviren usw. – könnten einige oder viele der vermuteten COVID-19-Fälle auf einen anderen Erreger zurückzuführen sein.

Aber warum sollte die Ätiologie eine Rolle spielen? Wenn die Patienten mit „vermutetem COVID-19“ im Wesentlichen den gleichen klinischen Verlauf haben wie die mit bestätigtem COVID-19, dann könnte „vermutetes plus bestätigtes COVID-19“ ein klinisch sinnvollerer Endpunkt sein als nur bestätigtes COVID-19.

Wenn jedoch die bestätigte COVID-19 im Durchschnitt schwerer ist als die vermutete COVID-19, müssen wir immer noch bedenken, dass am Ende des Tages nicht der durchschnittliche klinische Schweregrad von Bedeutung ist, sondern die Inzidenz der schweren Erkrankung, die die Krankenhauseinweisungen beeinflusst. Da es 20-mal mehr Verdachtsfälle als bestätigte Fälle von Covid-19 gibt und die Studien nicht darauf ausgelegt sind, zu beurteilen, ob die Impfstoffe die Virusübertragung unterbrechen können, scheint eine Analyse der schweren Erkrankungen unabhängig vom ätiologischen Erreger – d. h. die Raten der Krankenhauseinweisungen, der Fälle auf der Intensivstation und der Todesfälle unter den Studienteilnehmern – gerechtfertigt und ist der einzige Weg, um die tatsächliche Fähigkeit der Impfstoffe zu beurteilen, die Pandemie einzudämmen.

Es gibt einen klaren Bedarf an Daten, um diese Fragen zu beantworten, aber der 92-seitige Bericht von Pfizer erwähnte nicht die 3410 „vermuteten COVID-19“-Fälle. Auch nicht in der Veröffentlichung im New England Journal of Medicine. Auch nicht in einem der Berichte über den Impfstoff von Moderna. Die einzige Quelle, die darüber berichtet zu haben scheint, ist der Bericht der FDA über den Impfstoff von Pfizer.

Die 371 Personen, die von der Analyse der Wirksamkeit des Impfstoffs von Pfizer ausgeschlossen wurden

Ein weiterer Grund, warum wir mehr Daten benötigen, ist die Analyse eines unerklärlichen Details, das in einer Tabelle der FDA-Überprüfung des Impfstoffs von Pfizer gefunden wurde: 371 Personen, die wegen „wichtiger Protokollabweichungen am oder vor dem 7. Tag nach Dosis 2“ von der Wirksamkeitsanalyse ausgeschlossen wurden. Beunruhigend ist das Ungleichgewicht zwischen den randomisierten Gruppen bei der Anzahl dieser ausgeschlossenen Personen: 311 aus der Impfstoffgruppe gegenüber 60 unter Placebo. (Im Gegensatz dazu wurden in der Moderna-Studie nur 36 Teilnehmer wegen „schwerwiegender Protokollabweichung“ von der Wirksamkeitsanalyse ausgeschlossen – 12 in der Impfstoffgruppe gegenüber 24 in der Placebogruppe).

Was waren diese Protokollabweichungen in der Studie von Pfizer, und warum wurden in der Impfstoffgruppe fünfmal mehr Teilnehmer ausgeschlossen? Der FDA-Bericht sagt es nicht, und diese Ausschlüsse sind selbst in Pfizers Bericht und in der Zeitschriftenveröffentlichung schwer zu erkennen.

Fieber- und Schmerzmedikamente, Entblindung und Komitees zur Beurteilung von Primärereignissen

Letzten Monat habe ich meine Besorgnis über die potenziell verwirrende Rolle von Schmerz- und Fiebermedikamenten zur Behandlung von Symptomen zum Ausdruck gebracht. Ich postulierte, dass solche Medikamente Symptome maskieren könnten, was zu einer Untererfassung von COVID-19-Fällen führen könnte, möglicherweise in größerer Zahl bei Personen, die den Impfstoff in dem Bemühen erhalten haben, unerwünschte Ereignisse zu verhindern oder zu behandeln. Es scheint jedoch, dass ihr Potenzial, die Ergebnisse zu verfälschen, ziemlich begrenzt war: Obwohl die Ergebnisse darauf hindeuten, dass diese Medikamente bei Impfstoffempfängern im Vergleich zu Placeboempfängern etwa 3-4 Mal häufiger eingenommen wurden (zumindest für den Impfstoff von Pfizer – Moderna machte keine so eindeutigen Angaben), konzentrierte sich ihre Einnahme vermutlich auf die erste Woche nach der Impfung, um lokale und systemische unerwünschte Ereignisse nach der Injektion zu lindern. Die kumulativen Inzidenzkurven deuten jedoch auf eine ziemlich konstante Rate an bestätigten COVID-19-Fällen im Laufe der Zeit hin, wobei sich das Datum des Symptombeginns weit über eine Woche nach der Verabreichung hinaus erstreckt.

Abgesehen davon gibt die höhere Rate der Medikamenteneinnahme im Impfstoffarm einen weiteren Grund zur Sorge über eine inoffizielle Entblindung. Angesichts der Reaktogenität der Impfstoffe ist es schwer vorstellbar, dass Teilnehmer und Prüfärzte keine Vermutungen anstellen könnten, in welcher Gruppe sie sich befinden. Der primäre Endpunkt in den Studien ist relativ subjektiv, was die Entblindung zu einem wichtigen Anliegen macht. Dennoch scheinen weder die FDA noch die Unternehmen die Zuverlässigkeit des Verblindungsverfahrens und seine Auswirkungen auf die berichteten Ergebnisse formell untersucht zu haben.

Wir wissen auch nicht genug über die Abläufe in den Komitees zur Beurteilung von Primärereignissen, die die COVID-19-Fälle zählten. Waren sie verblindet gegenüber Antikörperdaten und Informationen über die Symptome der Patienten in der ersten Woche nach der Impfung? Welche Kriterien haben sie angewandt, und warum war ein solches Komitee bei einem primären Ereignis, das aus einem vom Patienten berichteten Ergebnis (COVID-19-Symptome) und einem PCR-Testergebnis besteht, überhaupt notwendig? Es ist auch wichtig zu verstehen, wer in diesen Komitees saß. Während Moderna sein vierköpfiges Entscheidungskomitee benannt hat – alles Ärzte, die der Universität angehören – sagt das Protokoll von Pfizer, dass drei Pfizer-Mitarbeiter die Arbeit gemacht haben. Ja, Mitarbeiter von Pfizer.

Wirksamkeit des Impfstoffs bei Menschen, die bereits COVID hatten?

Personen mit einer bekannten SARS-CoV-2-Infektion in der Vorgeschichte oder einer früheren Diagnose von COVID-19 wurden von den Studien von Moderna und Pfizer ausgeschlossen. Dennoch wurden 1125 (3,0 %) bzw. 675 (2,2 %) der Teilnehmer an den Studien von Pfizer und Moderna als positiv für SARS-CoV-2 bei Studienbeginn eingestuft.

Die Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs bei diesen Empfängern wurde bisher nicht besonders beachtet, aber da immer größere Teile der Bevölkerung vieler Länder „post-COVID“ sein könnten, scheinen diese Daten wichtig zu sein – und das umso mehr, als die US-amerikanische CDC empfiehlt, den Impfstoff „unabhängig von der Vorgeschichte einer symptomatischen oder asymptomatischen SARS-CoV-2-Infektion“ anzubieten. Dies folgt auf die Schlussfolgerungen der Behörde bezüglich des Impfstoffs von Pfizer, dass dieser eine ≥92%ige Wirksamkeit und „keine spezifischen Sicherheitsbedenken“ bei Menschen mit vorheriger SARS-CoV-2-Infektion aufweist.

Nach meiner Zählung meldete Pfizer offenbar 8 Fälle von bestätigten, symptomatischen COVID-19 bei Personen, die bei Studienbeginn positiv für SARS-CoV-2 waren (1 in der Impfstoffgruppe, 7 in der Placebogruppe, unter Verwendung der Unterschiede zwischen den Tabellen 9 und 10) und Moderna, 1 Fall (Placebogruppe; Tabelle 12).

Aber wie konnte es bei weltweit nur etwa vier bis 31 dokumentierten Reinfektionen in Studien mit Zehntausenden mit einer medianen Nachbeobachtungszeit von zwei Monaten zu neun bestätigten COVID-19-Fällen unter denjenigen mit SARS-CoV-2-Infektion zu Studienbeginn kommen? Ist dies repräsentativ für eine aussagekräftige Wirksamkeit des Impfstoffs, wie es die CDC anscheinend befürwortet? Oder könnte es etwas anderes sein, wie die Verhinderung von COVID-19-Symptomen, möglicherweise durch den Impfstoff oder durch die Verwendung von Medikamenten, die die Symptome unterdrücken, und nichts mit einer Reinfektion zu tun haben?

Wir brauchen die Rohdaten

Um die vielen offenen Fragen zu diesen Studien zu klären, brauchen wir Zugang zu den Rohdaten der Studien. Aber kein Unternehmen scheint bisher Daten mit Dritten geteilt zu haben.

Pfizer sagt, dass es die Daten „auf Anfrage und vorbehaltlich der Überprüfung“ zur Verfügung stellt. Das ist weit davon entfernt, die Daten öffentlich zugänglich zu machen, lässt aber zumindest die Tür offen. Wie offen, ist unklar, da das Studienprotokoll besagt, dass Pfizer die Daten erst 24 Monate nach Abschluss der Studie zur Verfügung stellen wird.

Die Erklärung von Moderna zur gemeinsamen Nutzung von Daten besagt, dass die Daten „auf Anfrage verfügbar sein können, sobald die Studie abgeschlossen ist“. Dies bedeutet, dass die Daten irgendwann Mitte bis Ende 2022 zur Verfügung stehen werden, da die Nachbeobachtung für 2 Jahre geplant ist.

Die Dinge könnten für den Impfstoff von Oxford/AstraZeneca nicht anders sein, der Daten auf Patientenebene versprochen hat, „wenn die Studie abgeschlossen ist“. Und der ClinicalTrials.gov-Eintrag für den russischen Impfstoff Sputnik V besagt, dass es keine Pläne gibt, individuelle Teilnehmerdaten zu teilen.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) und die kanadische Gesundheitsbehörde (Health Canada) werden die Daten für alle zugelassenen Impfstoffe jedoch möglicherweise schon viel früher veröffentlichen. Die EMA hat bereits zugesagt, die von Pfizer eingereichten Daten „zu gegebener Zeit“ auf ihrer Website zu veröffentlichen, ebenso wie Health Canada.

Fußnote

Die Berechnungen in diesem Artikel sind wie folgt: 19% = 1 – (8+1594)/(162+1816); 29% = 1 – (8 + 1594 – 409)/(162 + 1816 – 287). Die Nenner habe ich ignoriert, da sie zwischen den Gruppen ähnlich sind.

Ursprünglich veröffentlicht von The BMJ Jan. 4, 2021, geschrieben von Peter Doshi, hier reproduziert unter den Bedingungen der CC BY NC Lizenz.

Uncut-News: Welche Studien?

Die wichtigste, aussagekräftigste Phase der Covid-19-Impfstoffversuche hat kaum begonnen, geschweige denn, dass sie abgeschlossen wäre.

Die COVID 19-Impfstoffstudien scheinen einige Verwirrung gestiftet zu haben. Hoffentlich kann dieser Artikel dazu beitragen, die Dinge ein wenig zu klären. Die Menschen scheinen wirklich zu glauben, dass die COVID 19-Impfstoffe klinische Studien durchlaufen und sich als sicher und wirksam erwiesen hätten. Diese Annahme ist einfach falsch.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

https://uncut-news.ch/welche-impfstoff-studien/

Der wichtigste Punkt ist folgender. Wenn Sie sich für den experimentellen mRNA-basierten BNT162b2-(BNT)-Impfstoff von Pfizer und BioNTech entscheiden oder für irgendeinen anderen angeblichen COVID 19-Impfstoff, dann sind Sie eine Versuchsperson in einer Medikamentenstudie.

Die mRNA im BNT-Impfstoff wurde aus der 3. Iteration des ursprünglich von Wuhan veröffentlichten Genoms von SARS-CoV-2 (MN908947.3) sequenziert. Die WHO-Protokolle, die Pfizer zur Herstellung der mRNA verwendet hat, scheinen jedoch keine Nukleotidsequenzen zu identifizieren, die einzigartig für das SARS-CoV-2-Virus wären. Als die Ermittlerin Fran Leader bei Pfizer nachfragte, wurde dies bestätigt:

Die DNA-Vorlage stammt nicht direkt von einem isolierten Virus aus einer infizierten Person.

Es gibt auch keine abgeschlossenen klinischen Studien für diese Impfstoffe. Die Studien laufen noch. Wenn Sie geimpft werden, sind Sie das Versuchskaninchen. Das mag für Sie in Ordnung sein, aber es ist kein Akt des Glaubens, den ich oder meine Angehörigen eingehen möchten. Aber jeder ist anders.

Am 8. Dezember berichtete die BBC über eine Studie in „The Lancet“ und stellte kategorisch fest:

Der Covid-Impfstoff von Oxford/AstraZeneca ist sicher und wirksam und bietet einen guten Schutz, wie Forscher bestätigt haben.

Die BBC war nicht berechtigt, diese Behauptung aufzustellen. Die Studie im „Lancet“ hat nichts dergleichen bestätigt. Die Forscher schrieben:

„ChAdOx1 nCoV-19 hat ein akzeptables Sicherheitsprofil und hat sich in dieser Zwischenanalyse der laufenden klinischen Studien als wirksam gegen symptomatisches COVID-19 erwiesen.“

Dies war eine Zwischenanalyse, die unter anderem von CEPI und der „Bill and Melinda Gates Foundation“ finanziert wurde. Die Analyse basierte auf Studien, die noch Jahre vor dem Abschluss stehen und über die noch nichts berichtet wurde. Die Forscher erklärten auch:

„Es gab keine von Experten begutachteten Veröffentlichungen zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) …“

Es gibt keine eindeutigen wissenschaftlichen Beweise für die Sicherheit oder Wirksamkeit der vorgeschlagenen COVID 19-Impfstoffe. Die Behauptungen der BBC und anderer Mainstreammedien, dass diese Beweise existieren, sind falsch.

Wir werden uns auf den BNT-Impfstoff von Pfizer und BioNTech konzentrieren, aber alle Hersteller haben im Wesentlichen den gleichen Trick angewandt. Die Aufsichtsbehörden und Regierungen haben mit den Pharmakonzernen zusammengearbeitet, um die begrenzten Daten aus den ersten bzw. Phase-1-Studien mit den unvollständigen und noch nicht abgeschlossenen Datenerhebungen aus den wesentlich größeren Phase-2- und Phase-3-Studien zu vermischen. Die Mainstreampresse hat dann fälschlicherweise behauptet, die Studien der Phasen 1, 2 und 3 seien bereits vollständig und unterstellt, dass die ungeprüften Daten die Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffs belegen.

In Wirklichkeit ist nicht nur die Berichterstattung über die vorhandenen Daten manipuliert worden, um eine Wirksamkeit zu zeigen, die in den Rohdaten selbst nicht ersichtlich ist, sondern die wichtigsten und aussagekräftigsten Phasen der Studien haben gerade erst begonnen, geschweige denn, daß sie bereits abgeschlossen wären.

Kürzlich berichtete die britische „Financial Times“, dass die britischen Aufsichtsbehörden (die MHRA) Astrazeneca/Oxfords AZD1222 [ChAdOx1] COVID 19-Impfstoff genehmigen sollen. Die FT enthüllte eine anonyme Stellungnahme des britischen Gesundheitsministeriums:

„Die Arzneimittelbehörde prüft die endgültigen Daten aus den klinischen Phase-3-Studien von Oxford/AstraZeneca, die an der Universität Oxford durchgeführt wurden, um festzustellen, ob der Impfstoff ihren strengen Standards für Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit entspricht.“

Dadurch wird in der Öffentlichkeit der Eindruck erweckt, die Studien seien vollständig und die Regulierungsbehörden hätten strenge Sicherheitsstandards eingehalten. Die 1,2,3-Phasenstudie für AZD1222 wurde beim „U.S. Centre for Disease Control“ als klinische Studie NCT04516746 registriert [Archiviert am 29. Dezember 2020]. Sie ist unvollständig und das geschätzte Enddatum ist der 21. Februar 2023. Die CDC gibt an:

Keine Studienergebnisse veröffentlicht

Astrazeneca ist Jahre davon entfernt, irgendwelche „endgültigen Daten“ zu melden. Es ist für das britische Gesundheitsministerium unmöglich, sie zu überprüfen, weil sie nicht existieren.

NCT04516746 ist eine von vier Studien zu AZD1222. Ein anderer, russischer Arm der AZD1222-Studie wurde ausgesetzt, nachdem ein „Suspected Unexpected Serious Adverse Reaction (SUSAR)“-Ereignis aufgetreten war. Das SUSAR-Ereignis ereignete sich angeblich in Großbritannien, nachdem eine 37-jährige Frau eine Entzündung der Wirbelsäule entwickelt hatte. Es scheint, dass das russische Gesundheitsministerium seinen Arm der Astrazeneca/Oxford-Studie noch nicht wieder aufgenommen hat, während die Studie in Großbritannien und anderswo bereits wieder aufgenommen wurde. Hier der gesicherte Screenshot.

Welche Impfstoff-Studien?

Am 18. November gaben Pfizer und BioNTech bekannt, dass sie ihre Phase-3-Studie mit BNT abgeschlossen haben. Sie hatten eine Wirksamkeit von 95% nachgewiesen, und der von der US-„Food and Drug Administration“ (FDA) für die Notfallzulassung (EUA) geforderte Meilenstein für die Sicherheitsdaten war erreicht worden.

Der einzige Teil dieser Behauptung, der stimmte, war die Einhaltung der FDA-Meilensteine für Sicherheitsdaten im Notfall. Sie haben ihre Phase 3-Studien nicht abgeschlossen. Sie haben nicht einmal die Phase 1 vollständig abgeschlossen.

Gemäß Abschnitt 564 des „Federal Food, Drug, and Cosmetic Act“ (FD&C Act) dürfen in Notfällen so genannte „nicht zugelassene“ Medikamente auf den Markt gebracht werden. In ähnlicher Weise erlaubt in Großbritannien die Zulassung nach Regulierung 174 der „Human Medicine Regulations 2012“ (in der jeweils gültigen Fassung) dasselbe.

Da es auch in Großbritannien zugelassen ist, gibt die „Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency“ (MHRA) dies an:

Dieses Arzneimittel hat keine britische Marktzulassung

Die Tatsache, dass es keine abgeschlossenen klinischen Studien für den Impfstoff von Pfizer und BioNTech BNT gibt, erklärt auch, warum die FDA informiert:

Zusätzliche Nebenwirkungen, von denen einige schwerwiegend sein können, können bei einer breiteren Anwendung des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer und BioNTech auftreten.

Die FDA bemerkte auch:

„Die Datenlage ist derzeit nicht ausreichend, um Rückschlüsse auf die Sicherheit des Impfstoffs bei Subpopulationen wie Kindern unter 16 Jahren, schwangeren und stillenden Personen sowie immungeschwächten Personen zu ziehen. … [Das] Risiko einer durch den Impfstoff verstärkten Erkrankung im Laufe der Zeit, die möglicherweise mit einer nachlassenden Immunität einhergeht, bleibt unbekannt.“

Doch die ersten Menschen, die diesen Impfstoff erhalten, sind die Schwächsten der Gesellschaft, von denen viele immungeschwächt sind. Das Vorsorgeprinzip scheint aufgegeben worden zu sein. Die Vorstellung, dass der Zweck der Einführung des BNT-Impfstoffs darin besteht, Leben zu retten, erscheint unhaltbar.

Die Ankündigung von Pfizer ermöglichte es Politikern, im nationalen Fernsehen Tränen zu vergießen, während andere wirklich begeistert waren. Der britische Premierminister Boris Johnson sagte, es seien „fantastische Neuigkeiten“, und die BBC sagte, es seien „gute Neuigkeiten“ und „wirklich ermutigend.“ Jeder war ziemlich beeindruckt von der Behauptung einer 95%igen Wirksamkeit.

Dies basierte jedoch auf der relativen Risikoreduktion. Das ist der angegebene prozentuale Unterschied zwischen der Chance der geimpften Gruppe von 8/18310 (0,00044%), an COVID 19 zu erkranken, und einer Chance von 162/18319 (0,0088%), ohne den Impfstoff an COVID 19 zu erkranken. Da diese größere Gruppe von 43.000 Personen noch nicht untersucht worden ist, gibt es keine Grundlage für dieses behauptete Ergebnis. Aber es ist derzeit nunmal so, und wir können diese berichteten Zahlen hier verwenden.

Es ist anzumerken, dass sich dies nur auf eine angebliche Reduzierung der COVID 19-Symptome bei denjenigen bezieht, die das Virus haben. Die getesteten Endpunkte zeigen nicht, dass der Impfstoff entweder die Verbreitung der Infektion reduziert oder Leben rettet. Es sollte auch beachtet werden, dass diese Zahlen nahelegen, dass die Bedrohung durch COVID 19 verschwindend gering ist.

Unter Verwendung der Zahlen von Pfizer beträgt die relative Risikoreduktion 100(1 – (0,00044/0,0088)). Das sind 95%. Voila!

Das klingt fantastisch und ist eine viel bessere Marketingstrategie als die Angabe der absoluten Risikoreduktion. Das absolute Risiko, ohne den Impfstoff COVID 19-Symptome zu entwickeln, beträgt angeblich 0,0088% und mit dem Impfstoff 0,00044%. In absoluten Zahlen ist die Wirksamkeit des Impfstoffs 100(0,0088-0,00044).

Eine Risikoreduktion von 0,84%. Eine kaum wahrnehmbare „Wirksamkeit“.

Durch die Verwendung der relativen statt der absoluten Risikoreduktion stand es den Mainstream-Medien frei, den mRNA-Impfstoff von Pfizer und BioNTech (und andere interessierten Parteien) mit beeindruckend klingenden Behauptungen zu vermarkten. Diese waren nicht im Entferntesten wahrheitsgemäß, nicht nur, weil sie auf statistischen Manipulationen beruhten, sondern auch, weil niemand eine Ahnung von der Sicherheit oder Wirksamkeit von BNT hatte. Bis zum heutigen Tag gibt es keine klinischen Studienergebnisse.

Die klinischen Studien, die es nicht gibt

Eine Analyse der verfügbaren positiven RT-PCR-Tests und der Mortalitätsergebnisse führte das „Oxford Centre for Evidence Based Medicine“ zu einer sehr vorsichtigen Schätzung der COVID 19-„Case Fatality Rate“ (CFR) von etwa 1,4 %. Basierend auf den von Pfizer und BioNTech an die FDA gemeldeten Zahlen bedeutet dies ein bevölkerungsweites Sterberisiko durch COVID 19 von 1,4(0,0088/100), was 0,00012 % entspricht.

Bitte bedenken Sie dieses unglaublich geringe Risiko, wenn wir die ersten Hinweise auf die offensichtliche Bedrohung der öffentlichen Gesundheit durch den mRNA-Impfstoff diskutieren.

Es ist sinnvoll, in Begriffen des Risikos für die Bevölkerung zu arbeiten, denn obwohl die Wahrscheinlichkeit, an COVID 19 zu sterben, scheinbar mit dem Alter zunimmt – wobei das durchschnittliche Sterbealter bei 82 Jahren liegt und die Sterblichkeitsverteilung nicht von der Standardsterblichkeit zu unterscheiden ist -, soll der Impfstoff allen Menschen verabreicht werden.

Betrachtet man die „V-Safe Active Surveillance for COVID 19 Vaccines“, die vom U.S. Center For Disease Control (CDC) berichtet wird, so zeigen erste Hinweise auf die erfassten „Health Impact Events“ (HIE) ein besorgniserregendes Ausmaß an unerwünschten Wirkungen des mRNA-Impfstoffs. Die CDC definiert ein HIE als:

Unfähig, normale tägliche Aktivitäten durchzuführen, arbeitsunfähig, benötigte Pflege durch einen Arzt oder medizinisches Fachpersonal.

Am 18. Dezember wurden in den USA 112.807 Menschen mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech geimpft. 3.150 von ihnen waren anschließend nicht mehr in der Lage, normale tägliche Aktivitäten auszuführen, waren arbeitsunfähig, benötigten ärztliche Hilfe oder medizinisches Fachpersonal. Dies entspricht einer HIE-Rate von 2,8 %.

Dies deutet darauf hin, dass von den ersten 10 Millionen Menschen, die den Impfstoff in Großbritannien erhalten, etwa 280.000 nicht in der Lage sein werden, normale tägliche Aktivitäten durchzuführen, nicht arbeiten können und infolgedessen medizinische Versorgung benötigen. Da es die am meisten gefährdeten Personen sind, die als erste diesen Impfstoff erhalten, ist es angesichts des winzigen Sterblichkeitsrisikos durch die COVID 19-Erkrankung keineswegs klar, dass dies ein Risiko ist, das es wert wäre, eingegangen zu werden. Hier das CDC-Präsentation [archiviert am 19.12.2020] , [Original]

Nicht, dass einer der anderen Impfstoffe besser zu sein scheint. Bis jetzt hat die CDC mehr als 5.000 HIE’s für alle Impfstoffe, die an der Bevölkerung getestet werden, festgestellt. Offensichtlich besteht die Möglichkeit, dass die Impfstoffe zu mehr Todesfällen beitragen als die Krankheit, vor der sie die gefährdeten Menschen angeblich schützen.

Die Pfizer/BioNTech-Studie wurde als klinische Studie mit der Nummer NCT04368728 bei der CDC registriert. Nachdem ich kürzlich das, was ich mit Ihnen gleich teilen werde, mit Leuten diskutiert habe, die sich einfach weigerten, den Beweisen, die sie direkt vor Augen hatten, zu glauben, denke ich, dass es wichtig ist, zu betonen, dass dies die klinische Phase-3-Studie ist, von der Pfizer in ihrer Pressemitteilung behauptete, sie sei abgeschlossen. Es gibt keine weitere. Das ist sie.

Die CDC behaupten:

„Wenn verfügbar, sind die Informationen zu den Studienergebnissen im Studiendatensatz auf der Registerkarte ‚Study Results‘ enthalten … Nachdem die Informationen zu den Studienergebnissen an ClinicalTrials.gov übermittelt wurden – aber bevor sie veröffentlicht werden – wird die ‚Results‘-Registerkarte im Studiendatensatz mit ‚Results Submitted‘ gekennzeichnet.“

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels (21. Dezember 2020) steht auf der archivierten ClinicalTrials.gov-Webseite auf der Registerkarte Studienergebnisse „No Results Posted“. Das liegt daran, dass es keine veröffentlichten oder eingereichten Ergebnisse der Pfizer/BioNTech-Studie zum Impfstoff BNT162b2 gibt:

Keine Ergebnisse auf ClinicalTrials.gov für diese Studie veröffentlicht

Berichte in den Mainstream-Medien, die den Eindruck erwecken, diese Impfstoffe seien als wirksam und sicher befunden worden, sind keine Beweise und basieren nicht auf der Wissenschaft. Sie basieren auf Politik und präsentieren gefährliches pseudowissenschaftliches Geschwätz, das sich als Wissenschaftsjournalismus tarnt.

Es wird natürlich hirnlose Anti-Rationalisten geben, die das als gefährlichen Antivaxxer-Unsinn abtun und die ganze Zeit darauf beharren werden, dass es vollkommen sicher sei, einen Impfstoff mit einem fragwürdigen Sicherheitsprofil, für den es keine abgeschlossenen klinischen Studien gibt, den am meisten gefährdeten Menschen in unserer Gesellschaft zu verabreichen.

Ich verliere langsam die Geduld mit diesen Leuten.

Sicherheit von Impfstoffen?

Das Startdatum für NCT04368728 war der 29. April und das geschätzte Enddatum der Studie ist der 27. Januar 2023. Das geschätzte Enddatum der primären oder ersten Phase einer dreiphasigen Studie ist der 13. Juni 2021.

Gemäß den „Current Primary Outcome Measures“ ist der minimale Zeitrahmen für Pfizer zur Bewertung von schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen (SAEs) „6 Monate nach der letzten Dosis“. Dies ist die Mindestfrist für die Bewertung von SAEs in Phase 1 der Studie.

Die Phase 1 ist der einzige Teil der NCT04368728-Studie, der abgeschlossen und veröffentlicht wurde. Sie wurde am 14. Oktober veröffentlicht, fün Monate und zwei Wochen nach dem Starttermin. Der größte Teil dieser Zeit wurde mit der Rekrutierung und Zuteilung verbracht. Die Mindestfrist für die Bewertung von SAE’s wurde in der ersten Phase nicht eingehalten.

In der ersten Phase wurden 195 Teilnehmer in 13 Gruppen zu je 15 Personen aufgeteilt. In jeder Gruppe erhielten 12 einen von zwei potenziellen mRNA-Impfstoffkandidaten (entweder BNT162b1 oder BNT162b2) und 3 ein Placebo.

39 Personen im Alter von 18-55 Jahren und weitere 39 Personen im Alter von 65-85 Jahren erhielten den BNT-Impfstoff, der jetzt für den weltweiten Vertrieb zugelassen ist. Die Bedrohung durch COVID 19 ist zwar insgesamt winzig, aber für die 18- bis 55-Jährigen statistisch gesehen gleich null. Diejenigen mit einem messbaren Risiko durch COVID 19 waren in der älteren Altersgruppe.

Von den 39 älteren Menschen, die 2 Dosen von BNT erhielten, erlebte etwa die Hälfte von ihnen „Müdigkeit“, etwa 15 % hatten „Schüttelfrost“ und 3 von ihnen hatten Fieber. Zu den häufigen Nebenwirkungen von BNT gehörten Übelkeit, Kopfschmerzen (eine sehr häufige BNT-induzierte Störung des Nervensystems), Arthralgie und Myalgie (sehr häufig), Müdigkeit, Schüttelfrost und Fieber (wiederum sehr häufig.) Außer Müdigkeit litt niemand in der Placebo-Gruppe an diesen Problemen.

Sicherheit und Immunogenität von zwei RNA-basierten Covid-19-Impfstoffkandidaten: Abbildung 3, ‚Participants 65 – 85 yr of age‘ [Archiviert am 29.10.2020], [Original] Hier zu finden.

Die Studie stellt fest:

Pfizer war verantwortlich für das Studienkonzept, die Sammlung, Analyse und Interpretation der Daten sowie für die Abfassung des Berichts.

Daher ist es vernünftig zu folgern, dass, während Pfizer die Nebenwirkungen ihres Impfstoffs als Müdigkeit, Schüttelfrost und Fieber betrachten, die CDC sie als Menschen bezeichnen, die nicht arbeiten können und medizinische Versorgung benötigen.

Die englische „Medical and Healthcare Products Regulatory Agency“ (MHRA) genehmigte den BNT-Impfstoff, der an gefährdete britische Menschen verabreicht werden soll, auf der Grundlage einer Studie mit 39 älteren Menschen. Diese Studie wies eine ziemlich hohe Nebenwirkungsrate auf. Sie stammte ausschließlich aus der Forschung und Entwicklung des Impfstoffherstellers. Die MHRA stellte nichts in Frage.

Sie „genehmigten“ BNT in dem sicheren Wissen, dass es keine abgeschlossenen klinischen Studien für diesen Impfstoff gab. In ihrem „Public Assessment Report“ stellen sie fest:

„Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist die wichtigste klinische Studie noch nicht abgeschlossen … Sie kam zum Schluss, dass BNT162b2 sich als wirksam bei der Prävention von COVID-19 erwiesen hat. Darüber hinaus werden die bei der Anwendung dieses Impfstoffs beobachteten Nebenwirkungen als ähnlich wie bei anderen Impfstoffen angesehen. Daher kam die MHRA zu dem Schluss, dass der Nutzen größer als die Risiken ist.“

Diese Schlussfolgerung und Zulassung entbehrt nicht nur jeder Grundlage, sondern steht auch in völligem Widerspruch zu dem, was über BNT bekannt ist. Obwohl Pfizer und BioNTech nur Versuche mit dem Impfstoff an 39 relevanten Probanden durchgeführt haben, deuten die Ergebnisse – selbst auf Basis dieses praktisch unbedeutenden Aufwands – darauf hin, dass das Risiko durch den Impfstoff größer ist als das Risiko durch COVID-19. Und zwar um ein Vielfaches.

Dies erklärt zweifellos, warum die MHRA Software bei europäischen Anbietern bestellt hat, um die Flut von Impfstoff-Nebenwirkungen zu bewältigen, die sie vermutlich erwartet. Sie erklärten:

„Die MHRA sucht dringend ein Software-Tool mit künstlicher Intelligenz (KI), um die zu erwartende große Menge an unerwünschten Arzneimittelreaktionen (UAW) des Covid-19-Impfstoffs zu verarbeiten … Es ist nicht möglich, die Altsysteme der MHRA so umzurüsten, dass sie die Menge an UAW, die durch einen Covid-19-Impfstoff erzeugt werden, verarbeiten können.“

Aus der Art und Weise, wie Hersteller, Politiker, Aufsichtsbehörden und die Mainstreampresse an die Impfstoffsicherheit herangegangen sind, wird deutlich, dass sie das Wohlergehens gefährdeter Menschen kollektiv mißachten. Wir müssen wirklich diese infantile Vorstellung ablegen, „die Behörden“ würden sich um uns oder unsere Angehörigen kümmern. Wir bedeuten ihnen nichts.

COVID-19 stellt nur für die Schwächsten der Gesellschaft ein nennenswertes Risiko dar. Es ist ein Risiko für gebrechliche ältere Menschen und Menschen mit bereits bestehenden lebensbedrohlichen Zuständen.

Wenn wir uns die Ausschlusskriterien für Phase 1 ansehen, waren diese Personen nicht in der getesteten Kohorte. Wer Bluthochdruck, Asthma, Diabetes oder einen hohen BMI hatte, wurde von der angeblichen Sicherheitsstudie ausgeschlossen. Aber der Impfstoff wird zuerst den Schwächsten verabreicht.

Von den 39 älteren Menschen mit dem höchsten Risiko in der Phase-1-Studie hatte keiner von ihnen die schweren Komorbiditäten, die die überwältigende Mehrheit derer, die „mit“ COVID-19 sterben, besitzt. Die tatsächlich durch COVID-19 gefährdeten Personen wurden nominell in die BNT-Studien der Phase 2 und 3 aufgenommen. Es scheint jedoch, dass alle Anstrengungen unternommen wurden, auch ihre Zahl zu begrenzen, wenn nicht sogar ganz zu entfernen. „Immungeschwächte oder Personen mit bekannter oder vermuteter Immunschwäche“ wurden ausgeschlossen.

Eine Immunschwäche wird durch eine Vielzahl von Gesundheitszuständen verursacht. Zustände wie Unterernährung, Polytrauma, Stress nach Operationen, Diabetes und Krebs führen zu Immundefizienz. Die Menschen mit den Komorbiditäten, die mit den so genannten COVID-19-Todesfällen in Verbindung gebracht werden, wurden von den BNT-Impfstoffstudien praktisch ausgeschlossen.

NCT04368728 war als 1,2,3-Studie konzipiert, wobei alle Phasen gleichzeitig liefen. Im Hinblick auf die Bewertung der Sicherheit beschrieb Pfizer systemische Ereignisse als:

Fieber, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Erbrechen, Durchfall, neue oder verschlimmerte Muskelschmerzen und neue oder verschlimmerte Gelenkschmerzen nach Selbstauskunft in elektronischen Tagebüchern.

Die ersten 360 Probanden, die in die Phase-2- und Phase-3-Studien randomisiert wurden, wurden nach jeder Dosis weniger als eine Woche lang auf systemische Ereignisse überwacht:

„Die ersten 360 Teilnehmer, randomisiert in Phase 2/3, Prozentsatz der Teilnehmer, die über systemische Ereignisse berichteten [ Zeitrahmen: 7 Tage lang nach Dosis 1 und Dosis 2 ]“

Dieselbe Kohorte von 360 Probanden wurde auch in Phase 2 und 3 bis zu 6 Monate lang auf schwerwiegende unerwünschte Ereignisse (SAEs) überwacht:

„Die ersten 360 Teilnehmer, randomisiert in Phase 2/3, Prozentsatz der Teilnehmer, die über schwerwiegende unerwünschte Ereignisse berichteten [ Zeitrahmen: Von Dosis 1 bis 6 Monate nach der letzten Dosis]“

Pfizer beabsichtigt auch, den prozentualen Anteil aller Probanden, die SAEs erleiden, zu melden:

„Prozentsatz der Teilnehmer in Phase 2/3, die über unerwünschte Ereignisse berichten [ Zeitrahmen: Von Dosis 1 bis 6 Monate nach der letzten Dosis ]“

Aber es gibt keine berichteten Ergebnisse von Phase 2 oder 3. Niemand hat die leiseste Ahnung, was die gesundheitlichen Risiken von BNT sind, vor allem für diejenigen, die es angeblich schützt, und niemand in der Behörde gibt einen Dreck darauf. Die klinischen Studien der Phase 2/3 sind jetzt ohnehin überflüssig.

Die Aufsichtsbehörden haben den Impfstoff bereits zugelassen und die Gesundheitsämter haben damit begonnen, Menschen mit BNT zu impfen. Sie tun dies, nachdem die Hersteller es versäumt haben, die Sicherheit des Impfstoffs ordnungsgemäß an 39 Personen zu testen, die zwar zur Risikogruppe gehörten, aber nicht die Komorbidität aufwiesen, die zu den behaupteten COVID-19-Todesfällen führte.

Das Ausmaß, in dem die Menschen dahingehend getäuscht wurden, zu glauben, diese Impfstoffe seien sicher oder wirksam, liegt fast jenseits der Vorstellungskraft.

Traurigerweise brauchen wir keine Vorstellungskraft. Die Beweise sind eindeutig.

QUELLE: WHAT VACCINE TRIALS?

ÜBERSETZUNG: ALEX

Wikihausen: BioNtech Impfstoff BNT162, eine molekulare Plattform zur Genmanipulation?

Zu Gast ist diesmal der Biochemiker Peter (anonymisiert), der seit ca. 10 Jahren in einer Schweizer Pharmafirma im Bereich Impfstoffherstellung arbeitet.

Neben dem neu auf dem Markt gekommenen Impfstoff BNT162b2, der unter dem Namen „Tozinameran“ bzw. „Comirnaty“ bekannt ist, wurden auch andere Impfstoffkandidaten getestet. Der Impfstoffkandidat BNT162b3 ist ein selbstamplifizierender Impfstoff.

Das Design des mRNA-Impfstoffes macht stutzig. Vorgeblich wird ein sich selbst vervielfältigender Impfstoff deswegen eingesetzt, weil man so bei gleicher Wirkung weniger Impfstoff dem Patienten verabreichen muss. Aber Impfstoffmangel ist bei mRNA Impfstoffen nicht das Problem, so die Werbung. Diese Impfstoffklasse zeichne sich dadurch aus, dass man eine hohe Menge an Impfstoff in kurzer Zeit herstellen könne. Also warum nutzt man dann die Technologie der selbst vervielfältigenden RNA-Impfstoffe wirklich?

Wir machen uns gemeinsam Gedanken zu dieser heiklen Fragestellung, und ziehen auch sehr dystopische Szenarien mit in Betracht.

lesen Sie weiter auf -> wikihausen.de

38:22 Weshalb hat man nicht von Influenza bekannte Impfstoffarten wie z.B. der russische Impfstoff verwendet?

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

herzlich willkommen liebe zuschauer zu einer neuen sendung von wickie hausen im interview diese sendung wird sich mit einem ganz heissen thema beschäftigen und zwar mit dem bayern tag im stoff bnt 162 b2 beziehungsweise mit den anderen derivaten die da auch noch in der testung waren und es wird sich beschäftigen mit verschwörungstheorien man könnte auch sagen mit vermutungen mit arbeitshypothesen was ich in diesem falle deutlich besser finde weil es ist eine ernste sache über die leute sprechen ich habe als gast in der leitung den petra und peter ist jemand der schon lange jahre in der pharmazeutischen industrie arbeitet er ist nämlich auch in einem unternehmen dass impfstoffe herstellt peter bitte stell dich einmal ganz kurz vor hallo peter erstmal ja hallo markus ich habe biochemie studiert in der schweiz in zürich und arbeite jetzt seit zehn jahren täter in eine firma die impfstoffe entwickelt und ich bin da im bereich der produktion also wie stellt man schließt ein stimmiger fähre dass am schluss zugelassen werden kann wie funktioniert das was muss man beachten das ist meine aufgabe genau im unterschied zu biotech hat eure firma ja einige produkte am markt ist aber nicht zum zuge gekommen was den impfstoff anbelangte zu genau und aber bei und weg die keinen impfstoff vorher am markt hatten die haben sofort den zuschlag bekommt ist auch noch so ein interessantes leben ja die ganz viele die ganz viel risikokapital eingesammelt haben nicht und ganz die leute investieren darin ist ein thema für sich wir wollen uns heute über den impfstoff unterhalten und zwar ist es ein bisschen auf meine initiative und wir beide haben uns ja schon mal also in einer vorab einem vorab telefongespräch lange unterhalten da haben uns unter anderem über den impfstoff unterhalten und über die pcr und dazu kann ich schon sagen die pcr haben wir schon abgedreht das interview mit dir das wird aber im nach wie in der nachfolge zu dieser sendung kommen weil ich glaube diese sendung enthält mehr sprengstoff als die pcr ohnehin enthält als genug sprengstoff drin wir hatten auch keine silvester also vier freie last gelegt daher werde los genau und aber in dieser sendung haben wir ein interessantes thema was düstersten dystopie vorstellungen auch noch vorschub leisten könnte so weit so gut wie gering das ganze an ich bin was kann ich das was es ist schon auf ihre drei monate her glaube ich bin ich als gast in einer sendung von novy so gewesen und zwar wurde ich da unter anderem auch zum thema impfung gefragt und ich habe dann gesagt na ja also wenn ich jetzt mal frankenstein spielen dürfte wie würde ich so eine impfung gestalten und dann ging es halt um rna impfstoff von peter sagte er im stoff ist überhaupt kein problem die können gar nicht das genom verändern weil die reihenfolge in der zelle wäre ja immer von der dna wird die rna als transkript abgeschrieben und dieses kann street transkript wird dann transplantiert also übersetzt in ein protein und die reihenfolge wäre immer dna rna protein und nicht umgekehrt das ist soweit richtig wenn man aber ein wenig schneien biologie sich umschaut dann gibt es da auch andere prozesse und natürlich gibt es alles mögliche zum beispiel den diversen prozess also den umgekehrten prozess mich von rna zu den armen habe ich gesagt wenn ich einmal frankenstein spielen dürfte dann durch das genauso machen ich würde da eine reverse transkriptase einbauen um die rede diese reverse transkriptase schreibt den impfstoff zurück in den arm also die rna des impfstoffes zurück in denen haben und dann kann ich dann alles mögliche machen zum beispiel auch die dna in das genom der wirtszelle integrieren ja das war eine vermutung eine düstere prognose könnte man sagen jetzt hat sich da einiges getan und wir beschäftigen uns heute mit dem impfstoff von der firma biotec pfizer und zwar mit dem impfstoffkandidaten bnt 162 und den 162 ist nicht das einzige sondern das ist eigentlich eine impfstoff ja schade könnte man sagen die sich in vier unterklassen aufteilt es gibt einen bmw 22 b1 b2 b3 und ich glaube auch b4 aber dass und jan-peter vielleicht magst du dazu ganz kurz vor sagen das ist ja glaub ich auch dann gebiet er zwang sie zu den impfstoffen von bayern tag selbst oder allgemein zu impfstoffen entschuldigung überlasse ich dir liegt mal los wie du wie du denkst

Peter: ja also ich denke ich zuerst mal kurz allgemein zu impfstoffen also wie es bei uns der fall ist was auch bezüglich der zeit der zeit die man braucht so einen impfstoff herzustellen also die die meisten kleinen firmen wie zb biontech die haben ein gewisse technologie patentiert und versuchen dann mit dieser technologie neue impfstoffe neue therapien zu ich sage es mal erfinden und da gibt es in der firma ein team die der neue felder erschließt und dann zum beispiel sagen die dann wir würden gerne gegen tollwut sage ich jetzt mal einen impfstoff machen oder gegen ebola oder gegen die heißt cholera und jetzt im falle von konrad könnte man zum beispiel sagen wir nehmen das hot dogs ihn das ist ein protein das von dem korb bakterium exprimiert wird wir entscheiden uns wir greifen das vorjahr toxin an und möchten dass das immunsystem das cholera toxin erkennt und bindet und jährlich macht auffrisst von mit den weißen blutkörperchen jetzt müsste man zum beispiel dieses cholera toxin produzieren so dass es nicht mehr giftig ist und das zu genetisch zu verändern oder oder auch putin ebene zu verändern das dauert dann mehrere monate dann muss man zuerst in verschiedenen müsste man in verschiedenen tests zeigen dass das wirklich nicht mehr giftig ist das in tierversuchen dann müsste man einen prozess entwickeln indem das dieses dorthin in großer menge hergestellt werden kann zeigt uns dann auch auf gereinigt werden kann man wieder ein reines produkt oder man muss von den gesundheitsbehörden als ein reines produkt der menschen limitieren muss man das zuerst entwickeln dann muss man eine wenn man es nicht selber herstellen kann in einem champion das heißt gut meine factoring practice das heißt alles wird ist geregelt schon vom gebrauch von delicious wasser nämlich welche chemikalien alles dokumentiert werden für die behörden das ist also ein riesenaufwand muss man eine eventuell eine andere firma finden die das für einen machen kann diese muss dann auch das dauert vielleicht also das herstellen und selbst da zwei bis drei wochen eventuell die müssen dies diesen zeit und in einem gewissen jahre ist wenn ich jetzt anfangen zu suchen dann haben die vielleicht nächstes oder übernächstes jahr zwei drei wochen drei kapazitäten um das herzustellen oder fall und dann müssen da die technologien transferiert werden etc pp dann muss es hergestellt werden und dann gibt es diese verschiedenen klinischen phasen und jetzt nur bis zur klinischen phase dauert das mindestens drei wenn nicht sogar vier jahre ich muss sagen die kleine die firma ist dass der schnell erweitern die die kommunikationswege auch innerhalb der firma viel schneller gehen natürlich wie bei ganz großen firmen datei wie das alles etwas länger aber so meiner erfahrung nach drei bis vier jahre dauert es mindestens von der idee das ist ein neues ziel bis zum punkt wo man in die klinische phase 1 eintreten kann das ist hier sich schon mal sehr verwunderlich also verwunderlich überraschend sage ich jetzt mal dass das hier innerhalb von acht neun monaten der fall wäre zeit kenne ich bin ich nicht so involviert also wir machen keine impfstoffe wie lange es dauert das dass zu dieser einen vielleicht geht das bei impfstoffen extrem schnell da muss man ja nur die dna sequenz ändern und der vereinigungsprozess zum produktionsprozess ist eventuell wäre genau der selbe das heißt das ist sicher schnell aber nur schon eine firma zu finden die dann das für ein produziert in großem maßstab normalerweise haben die in ein zwei jahren drei kapazitäten ja ja das ist das tut mir wirklich leid für euch ihr [Musik] seid jetzt einfach geholt worden also ihr seid einfach dinosaurier auf dem markt der impfstoffherstellung alles was neues heißt wir machen das ganze überhaupt nicht mehr über solche komischen protein aufreinigung unter noch änderungen auf danken wir fangen direkt mit der erna anja also das ist jetzt also das neue verfahren was total hip ist was aber bisher noch nie zu benutzen wurde für den menschlichen versuch also für den menschlichen gebrauch weil ist ganz ganz viele nebenwirkungen gab zb in den in den phase 1 studien und vor allem ja noch nicht mal davor sogar also in den enden wir versuchen in den tierversuchen genau das ist jetzt irgendwie alles anders neuerdings und ich habe hier also auch was gefunden also ich habe eben trat schon die seite eingeblendet vom paul-ehrlich-institut da sehen wir schon irgendwie also das ist ja alles also auf dem paul ehrlich institut finden wie eine präsentation von biotech und das da scheint es doch eine sehr große nähe zu geben zwischen diesen offenbar staatlichen institut das ist ja auch ein institut was in unter einflussnahme die regierung steht es ist ja eben kein unabhängiges institut und dazwischen dieser firma bei und techno also da findet also das paul ehrlich institut macht quasi werbung der fähigkeit zeigen und man könnte sagen durch das große öffentliche interesse haben sie dieses diesen vortrag oder diese diese präsentation auch auf dem bio lehrerin zittersaison paul-ehrlich-institut aus veröffentlicht ja ja wir sind nett und und interpretin nach so genau das heißt also hier oben sehen ist das paul ehrlich institut de dann kommt ein langer langer langer text hinten irgendwo kommen auf diese seite und die standpräsentationen professor doktor ursachen biontech bnt 162 19 impfstoff und das ist an die präsentation dazu ja und da kann also runter rollen und sieht dann halt so wie dieser impfstoff verwendet würde wieder entwickelt wurde wieder wirken soll und so weiter und so fort und dann gibt es ja auch veröffentlichungen dazu im netz mann kannst du sehen cupid 19 weg sein oder hier sind also bmw 120i 2 ist also told cnn sie nahm iran heißt dass zeugen von pfizer und biotech und da sehen wir also da gibt es also ja beweise dass also keine keine ja keine verletzungen oder beschädigungen der lehre impften gibt und es ist auch als also sicher also und auch vor allem sicher für leute die schwanger sind nicht und und aber es ist trotzdem nicht steht noch teilweise will huawei opening play tänzerin friemann das heißt doch man soll trotzdem nicht innerhalb also wenn man geimpft soll man innerhalb der nächsten drei monate nicht schwanger werden also es gibt keine hinweise auf auf beschädigungen aber sie sagen dann doch also lieber nicht schwanger werden das ist das ist sowieso komisch in meinem den studien werden das ist ja allgemein so batterien auch in speziellen wie schwangere frauen getestet und dass man dann sagt also sagen kann es gibt keine daten die etwa die die darauf hinweisen dass es 60 konzerns gibt ist sowieso illegitim dass er gar nicht an ihnen getestet wurde also sie haben eine wahre aussage getroffen dieses verfahren ist sicher bezüglich von schwangeren frage sagen sie mal haben das eigentlichen schwanger getestet nicht aber wir haben keine hinweise darauf also genau wie sage ja nicht dass es sicher ist sie sagen einfach nur es gibt keine hinweise darauf dass es unsicher ist haben es denn getestet nein aber nicht gemacht ist wir haben auch keine in sicht das tier ich mir das sagt mein jeff immelt absence of evidence ist not always of absence einen schönen gruß von mir ist vollkommen zu und hier die nächste frage also es ist eher ein eigentlich quasi im werbevideo wahrscheinlich von irgend jemand der sich da berufen fühlt ist es auch sicher für kinder und oder sicher in kindern ja also es gibt keine ausreichende beweise dazu und es wird aber nicht empfohlen für kinder unter 16 jahren war ja also danke und so weiter und so fort okay wir mal zurück zum zum impfstoff und also was mich an dem impfstoff also interessiert hat war also wie funktioniert das ganze ist immer noch mal für den geneigten zuschauer man kurz erklären aber das ist ja alles schon über das mainstream fernsehen und trage verbreitet worden also ich nehme nicht wollte ihn anteile vom virus und im für die irgendwie sondern ich nehme die die erbinformation des virus die auf ehrenamt ist auf mrsa und verpacke diese m rna irgendwie so dass sie in die zelle eingeschleust werden kann da es nicht den natürlichen virus nehmen der ein perfekter vector ist weil er sich darauf spezialisiert hat in die zellen halt seine erbinformation einzubringen brauche ich eine wirtszelle wodurch vervielfältigt wird weil sie dir das ist ja an sich überhaupt nicht vernehmungsfähig was ihnen eigentlich auch nicht zum lebewesen macht würde der biologe sagen sondern er ist also irgendwas zwischen unbelebter materie unbelebte materie genau und naja jetzt haben sie also das so gemacht dass sie das ganze in solche kleinen lipid röckchen verpacken könnte man sagen und die helfen dann dazu dass dieses also dass mit dieser lipid oder fettschicht umgebene m rna in die zelle eingeschleust werden kann und die zelle vervielfältigt dann von sich aus die proteine die gebraucht werden also schreibt die proteine von der mrn ab und produziert damit den virus selbst hier ist das bild was auch dass das bike prütting indem es ist ja nicht das ganze protein das ist produziert genau so weit so gut so ist die theorie und habe das bei proteine halt an der oberfläche präsentiert und das immunsystem also denn in diesem falle auch die zelluläre und die humorale immunantwort fangen dann an halt darauf zu reagieren und das werden antikörper von den b zellen produziert so weit so gut was ich interessant fand war nicht der impfstoffkandidat es durchgekommen ist sondern ein impfstoffkandidat der zwar in der erprobungsphase mit drin war dann aber nicht weiter getestet wurde und zwar sehen uns auf der nächsten seite und das fand ich dann doch ziemlich interessant ist gab also mehrere impfstoff technologien die unter den bmt 162 m rna im stoff vorgestellt wurden die ersten beiden ja sind so grob gesagt das was wir gerade vorgestellt haben so wird sie auch immer in den in den medien verbreitet das letzte hier das finde ich sehr interessant und da muss ich sagen da habe ich kurz nachgedacht und dachte mir wow vielleicht heißt du mit deiner mit seiner vermutung doch gar nicht mal so falsch gelegen ich mach das mal anders ich glaube weil der bildschirm jetzt irgendwie ich müsste man den bildschirm anders organisieren oder wie kann ich das hier machen dass er war darüber geht vielleicht so auf dass unsere bilder daher nicht andeuten dass das bild überlagert ok hier steht selbst amtierende m rna und da haben die jetzt folgendes gemachter ist also ein enzym drin findet sich reprise und diese replik ist einen zügen was m rna viel verdienen kann was passiert also die zelle bekommt diese m rna die hat also ein ähnliches die die caps struktur die dafür sorgt dass du dich sofort verdaut werden kann irland dann kommt hier so einen hahn adel anstaltsleiter priel region ist und dann kommt hier die replikate also nicht das enzym sondern die die anleitung immer dieses enzym zusammen baut nämlich wie man draußen protein macht also und dann haben wir hinten die struktur gene von dem sauerstoff zwei anti gehen dann wieder eine und rezitierte region und hier hinten kommt dann halt so ein pro jahr schwarz hinten drin so und was jetzt passiert ist die ribosomen wenn ihr übergehen wenn zuerst die replika so erkennen und dann auch proteine zusammenbauen die halter replik asn sind und diese replik asn machen dann folgendes sich vervielfältigen das ganze hier noch mal und noch mal und noch mal alles was ihren m rna finn vervielfältigen die dann das heißt also diese mma ist nicht nur einmal eine cd sondern sie wird immer wieder vervielfältigt was hältst du davon aus er grundsätzlich als biologischer sicht ist das erste was mir da ein feld das die komplette organisation sage ich jetzt mal innerhalb der zelle auf den kopf gestellt wird also normalerweise sind ist ja alles reguliert in der zelle wie viel protein wird hergestellt um das zu erreichen wie viel mehr wird dazu hergestellt um wie viel protein zu herzustellen und jetzt eine phase da ist die dann ja auch wenn direkt pause diese sequenz repliziert ja immer auch immer mehr replica es entsteht also das ist ja ein sich selbst vervielfältigen dass ein system sowie eine pc reaktion sonst würde ich sagen weil ich das stichwort heißt keine regulation also wir haben eine weise die regulation auf der dna im einfachsten fall bei bakterien bleibt dieses opera modell kennen viele bauern also ein bisschen komplizierter was nicht nicht zu erwähnen das heißt also davon mit den abgeschriebenen diese ehren arbeit immer verdaut vom von der zelle damit sie hat nicht ewigkeiten abgeschrieben werden können was wir hier haben ist zwar das problem dass die energie auch verdaut wird durch enzyme aber bevor sie verdaut werden kann wird sich noch mal kopiert und noch mal kopiert und auch mal kopiert das heißt wir haben einen ständigen kopier prozess in der zelle und diese ihren erhöhten auf zu existieren die es immer wieder da ist die zelle stirbt also entweder energieverlust das hatten wir die forschung im telefongespräch im vorgespräch besprochen entweder der zelle gegen die die nukleotide aus und schlussendlich die energie oder sie wird da nicht in form vom immunsystem erkannt und der zelltod wird eingeleitet genau aber während dieser zeit passiert alles mögliche was in dieser zelle dann nicht passieren sollte jetzt unabhängig von dem stoff sondern rein aus biologischer sicht das ist so falsch sie erinnert mich an krebs wo auch alles mögliche dann vervielfältigt wird das nicht vervielfältigt werden sollte und daran da eventuell ausgerückt werden die die unumkehrbar sind ich werde jetzt nicht damit sagen dass dieser impfstoff krebs auslösen kann aber die der biologische hintergrund erinnert mich sehr stark an das muss ich sagen und was ich hier also auffällig finde ist hier steht potenzieller impfschutz oder oder potenter impfschutz und man brauchte nur geringe dosen also eine 60 fach geringere dosierung im vergleich zu der menge die man bräuchte wenn man denen dna impfstoff also den dna impfstoff sich nicht replizieren in die zelle injiziert also die das was wir jetzt quasi als impfstoffkandidaten unerfahren haben es ja an sich nicht selbst replizieren der impfstoff also der bmw 120i 2 da frage ich mich momentan also der mmr impfstoff ist doch deswegen auf dem markt weil er so unheimlich schnell zu produzieren ist und war mir davon beliebig viele mengen in kurzer zeit herstellen kann wo ist das problem bei der impfdosis ich denke das ist jetzt kein problem mehr also warum muss sich ein impfstoff die denen er ohnehin in großer menge verfügbar ist warum muss ich ihn auch noch als selbst applizieren mr nach einem stoff herstellen mit dem argument dass man da weniger impfstoff braucht dass das ist nicht schlüssig ja also gut aus aus aus der sicht der firma das ist bei uns ja auch nicht anders als die nur dass der patient nur ein out zum doktor muss und nicht nach drei monate später oder zwei monate später noch mal und es ist dann theoretisch zumindest für den patienten auch günstiger also es gibt da viele schöne argumente die teilweise auch durchaus richtig singt du wirst die menschen wollen sich lieber nur einer nur einmal eine spritze in den arm gegen aus zweimal oder dreimal ist er sich gerade bei hepatitis genau bei hepatitis c glaube ich sogar drei impfungen die man machen muss bis dann der schutz ich weiß nicht ob daneben dann hält was du sagst also das ist so man muss nur ein einziges mal ins und auch nur eine injektion und lange aktivität lange aktivität heißt das ding läuft die ganze zeit wenn ich es richtig verstehe leute mit immunschwäche werden hier große probleme bekommen bei dem impfstoff weil die zellen erkannt werden die wegen zerstörter zählen ich von dem immunsystem sondern die produzieren fröhlich weiter diesen impfstoff die produzieren fröhlich weiter die proteine also diese saß kommt das war proteine und in einer menge die dann auch am ende dazu gehört natürlich die zelle wird diese proteine ausschleusen so oder so sie hat dann auch in den körper dann kursieren genau das ist die frage grundsätzlich ist man ja niemanden der krank ist also wenn du wieder da bist musst du nicht zum zum doktor gehen und ich impfen lassen und er sagt dann eingehen in zwei wochen ein sie wieder gesund sind ich weiß jetzt gar nicht bei krebskranken zum beispiel also die im munde oder aidskranken die auch immunsuppressiva oder so bekommen ob man solche leute im allgemeinen überhaupt impfen weil sich jetzt persönlich gar nicht muss ich sagen dass das nächste problem also leute die zum beispiel eine transplantation bekommen haben die bekommen ja auch immunsuppressiva weil der körper erkennt das transplantat natürlich immer noch als fremd gewebe und deswegen muss das immunsystem die ganze zeit gedämpft werden damit es nicht das transplantat abstößt was ich bin jetzt zum beispiel eine andere niere bekommen hast oder geschichten das heißt also die frage ist ist dieser impfstoff überhaupt für solche leute geeignet also sollte man die überhaupt impfen genau ich habe hier noch mal eine darstellung auch auf einer anderen seite ist aber letztendlich das gleiche in grün ich gebe das noch mal frei und da sie mir das gleich nochmal das heißt also wir haben hier diese cap struktur dann kommt diese und transportierte region um 5 strich ende des also wie diesen haben also sieht das aus dann haben wir hier dann das nutzt gehen das ist also das was dann später das antigen produziert also das ist also dann das einzige protein was hier sozusagen draufsteht wenn wir hier sonst religionen also in haan adel und hielten kommen dieser polo schwanz und wenn ich jetzt eine replik ase ein baum also mit einer selbst applizieren den mrsa dann habe ich dann vorher diese replik die dafür sorgt dass das ganze ding hier immer wieder abgeschrieben werden kann ok in der replik ist ja nichts anderes als eine unabhängige polymerase und ich habe vorhin einleitend gesagt dass also quasi meine düstersten vermutungen dahin gehen dass man in diese m rna alles mögliche einbauen kann aus dem molekularen baukasten der einem dem einem jahr zur als mikrobiologe zur verfügung steht oder als molekularbiologe und man könnte dann zum beispiel auch in diverse transkriptase einbauen die ja auch nichts anderes ist als eine rna basierten polymerase in diesem falle einen ehren aber city dna polymerase ein replikat ist eine rna basierter rna polymerase aber das ist also das gleiche quasi in grün also was hindert die leute daran später daraus andere verso transkript so zu machen und jetzt meine vermutung im rahmen dieses not zufall also dieses Notzulassungsprozesses von diesem impfstoff wo ja viele viele sicherheitsmechanismen umgang werden ausgesetzt werden verkürzt werden hat man jetzt eine plattform entwickelt die dazu genutzt werden kann jaja zuzugehen therapeutischen zwecken wir können damit also quasi eine gentherapie machen im einfachsten fall stelle ich mir sowas vor wie ja da ist zum beispiel ein [Musik] einjähriges krankenhaus jetzt wirklich krank und da könnte ich jetzt quasi humaninsulin da quasi inserieren nämlich eine dna das heißt ich würde eine replik ase draufsetzen ich brauche dann fühlt sich dieses für dieses investieren diese nutzt informationen brauche ich noch so sogenannte integrase die finde ich übrigens auch beim hsv ich weiß wie die dinge aus den ich könnte die auch hier drauf schreiben mit auf die msa und dann dann hätte hätte ich quasi also eine sequenz insulin die ich dann zurück schreibe von mrsa angela über diverse transkriptase und integriert das ganze dann in die wirths dna also in den zellkern der wirtszelle und dort auf die chromosom mit den integralen und dann wäre es fest reingeschrieben in die wirtszelle und der typ könnte also quasi dann zeit seines lebens ohne künstliche injektion von insulin leben sondern er wird das insulin selbst herstellen im besten fall will ich dann noch mehr die gleiche langerhans zellen aussuchen in der leber und das hier ist also quasi dann direkt machen dass wir die positive geschichte oder aber in der betriebsrat tschuldigung ja genau ja

oder aber ich ich würde es so machen dass ich elitär bin und ich denke mir ich hätte gern einen soldaten der höher schneller weiter kommt und überlege mir was ich dem dann so als gentherapie angedeihen lassen jetzt kommen wir zu einem punkt der auch ganz interessant ist glück sagte mir also soll man das auch die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) daran sehr interessiert ist an dieser forschung von diesem airline stimmt stoffen was sagst du dazu das ist eine schwierige frage weil ich bin ja ich sage ich sagen ich bin sehr mit was sie in sachen angezählt mainstreamig unterwegs also ich bin kein impfgegner oder so aber da ich ja weiß was da ist was darüber macht und dass da durchaus auch sachen hinter den kulissen gedacht werden was nicht so schön ist ist das natürlich eine ich sage ich sagen die meisten leute werden das nicht glauben aber die die erfahrung zeigt dass was möglich ist wird irgendwann wahrscheinlich auch gemacht und dahinter der liegt die vermutung nahe dass dann wirklich jemand kommt und sagt ja es ist ja auch eine rap die klausel dass ich sie damals beim gruner es ist schon okay es ist einfach keine amerika sondern eine reverse transkriptase und man nennt das ein bisschen anders ist aber das gleiche und dann kommt dann so was raus wie in diversen filmen die man als hollywood kennt oder und der agent flügel stärker schneller ist als alle anderen das ist ich will es mir nicht vorstellen aber das ist durchaus eine möglichkeit die besteht also bevor jetzt jemand sagt das ist alles eine große verschwörungstheorie das was wir hier machen ist einfach drüber nachzudenken was könnte man mit den tools die uns hat zur verfügung stehen als es noch machen also man würde das ein computer kreisen würde man so was hecking nennen also was kann ich mit den sachen noch anfangen die ich da an technik zur verfügung habe und ich denke jetzt einfach mal was würde jemand machen der keine ethischen bedenken hat und selbstverständlich ist das was wir gerade ein schildern ist das durchaus möglich ja jetzt gerade das beispiel mit dem insulin wäre ja sogar noch sinnvoll jetzt will ich bekomme ja ich werde die luft wieder zu fangen sie an zu verkaufen ich würde dir deine menschen die diabetes und ist das toll ja ich muss mir nichts mehr keine ahnung zweimal am tag oder ich weiß nicht wer auf die das machen müssen blut abnehmen muss ich wieder insulin spritzen ja nein und es gibt ja auch schon ging als einigen therapie ist ja schon zugelassen sondern dort ist die die eine eine spritze die dann das leben lernen dich heilen soll ich weiß nicht wie gut das wirklich funktioniert kostet dann zwei millionen euro oder dollar ich bin eine muskelkrankheit die nach 23 jahren zum tod führt also nach nach der geburt meistens und wenn du diesen älter und sagst ja du kannst jeder eine gentherapie spritze dem kind geben und die dass das lebt da nicht zwei jahre sondern 80 jahre dann ist das auch aus ethischer sicht eine gute sache und das wird immer mehr geben meint dass das ist wahr sein dass ich noch viele solche therapien in der pipeline und wenn das dann auch so im mit der impfung dann so zweigleisig so gesagt sozusagen gefahren wird da hätten sie zuerst gute sachen damit zu lassen also audi wein akzeptierte sache neben insulin oder oder sonstige sachen und dann irgendwann dass wir wahrscheinlich nie erfahren wird dann keine ahnung an impfstoff fordert eine gentherapie verraten sagen die die hirnaktivität oder was auch immer dort wir brauchen ja nur keine und 20 prozent von von unserem gehirn dass das irgendwie erhöht wie auch immer durch höhere sauerstoffzufuhr besserer sauerstofftransport möglichkeiten energie aufnahme verwertung ja ich glaube da muss ich ja gar nicht nachdenken können es reicht erfolgen das land seinen fingern schneller als träger ist das heißt also schnell von statten geht dass du genau von die aus mehr testosteron produziert das und ich wäre wahrscheinlich auch schon hilfreich für mehr muskeln bis auch aggressive automatisch also da gibt sehr viele möglichkeiten die durch wahrscheinlich durch kleinere manipulationen viele reicht werken tor ja also ich glaube noch nicht mal dass das genehmigt werden muss das ist dann alles geheim forschung wir haben jetzt ja auch gesehen bei solchen sachen w mk ultra oder sowas das natürlich nicht an die öffentlichkeit gerät aber dass diese forschung natürlich stattfindet und weit abseits von sämtlichen ethischen richtlinien der koban selber hat ja auch einen film gemacht wenn ich das mengeles erben ja dann also die die schrecklichsten versuche an menschen durchgeführt werden und es wird einfach gemacht und dann halt auch von leuten die man nicht anders bezeichnen kann als als schlimmsten kriegsverbrecher und das was er im film beschreibt das geht ja noch teilweise klassenspezifischen biowaffen zb im bereich von serina ja genau also das also dass das ist schon wirklich also da ich jedoch also die formulierung ist also gegen das was da noch alles in der pipeline war da kam mir dann doch der der der menge der schon fast wie so ein waisenknabe vorher also das ist ja schlimm genug dass es den typen gegeben hat ja aber es geht noch viel schrecklicher als das was er gemacht hat also es also man das ist ein kampf der superlative könnte man sagen hier ja also an ein kampf der superlative was die gewissenlosigkeit und den die abwesenheit von von empathie anbelangt ja also wir haben hier also offensichtlich eine sogar sagen eine eine einen molekularen baukosten mit diesem mit diesem mmh impfstoff vor allem mit dem kandidaten jetzt nicht zur zur ausführung kamen sondern mit einem anderen kandidaten aber auch im test mit drin war dann irgendwie auf also aufgegeben wurde und dieser molekulare baukasten deutet darauf hin dass man damit noch ganz andere sachen vorhaben könnte als das was man hier vorgibt zu machen nämlich einfach nur impfen sondern die frage ist wird das ding eventuell später als grundlage als basis genutzt um transgene menschen zu erzeugen also umgehen man die politik menschen zu erzeugen darum geht es ja letztendlich peter die zuschauer wenn ich jetzt dann wahrscheinlich noch in kurzer zeit dann noch ein zweites mal hören dann unterhalten wir uns noch überall denen über die pcr dass wir zwischen gemacht haben das ist ja eine andere reihenfolge jetzt geschafft stattgefunden ich bedanke mich ganz herzlich bei dir dass wir uns auch mal auf zum gedankenaustausch einlassen können weil es ist immer gut wenn man sich im weiteren fachmann unterhalten kann oder nicht in seinem eigenen in seinem eigenen und dass man ja noch mal eine zweite meinung einholen kann und wir waren es jetzt auch irgendwie bei diesem thema ebenso eigentlich wir halt bei dem wie bei dem pc ein stoff das ganze hat doch einen sehr düsteren charakter ja also es wird eine technik ich sage es aber salonfähig gemacht dass man es den menschen so verkaufen kann dass es ging ja so schnell es hat mir sehr viel gebracht es ist nötig und dann kann man das nur ein bisschen ändern und man kann so viele sachen damit machen die man lieber nicht machen sollte jetzt sind wir ja schon in der ersten woche von der zulassung von diesem impfstoff und wir sehen dass also in der mainstream presse auch die ganze nebenwirkung verschwiegen werden also man sieht ja kaum was überhaupt nicht nur in den alternativen medien werden herumgereicht und wir haben also teilweise schwerst nebenwirkung bis dahin zu einer krankenschwester die quasi in interviews zusammen brachte darüber spekuliert ist denn eigentlich tot oder liegt sie noch also die die also 20 minuten nach der impfung ist zusammengebrochen wir haben todesfall in israel und inzwischen auch mehrere deswegen israel es gab auch glaube ich eine was mal auch in der schweiz über das wo ich ja ich glaube in luzern 1 91 klar wir waren über 90 und riss ich glaube am 24 dezember so würde er längst und zwei drei tage später ist gestorben mit dating stoff natürlich nicht also wenn ihr genau mit den hausärzten mit dem vater gestorben aber er ist immer an dem virus verstorben jetzt er war nur mit mit dem impfstoff verstorben erkennen das ist kein fehler genau ja es ist sehr interessant wie man jetzt mit diesen zahlen umgeht und auch ärzte melden sich zu wort und sagen es sind doch frappierend nebenwirkung die so von anderen impfstoffen gar nicht bekannt und ich bin auch kein impfgegner generell aber ich bin ein impfkritiker und sage wenn ein impfstoff nicht vernünftig getestet ist dann sollte man den tunlichst nicht einnehmen und wir haben hier so einen kandidaten der durchgepeitscht wurde innerhalb von weniger als einem jahr ja ich denke es ist eine risikoabwägung das soll jeder für sich selber abwägen ob er diesen impfstoff testet essig kann für meinen teil nur sagen ich würde nie und nimmer mit einem wagen der nicht durch den tüv gekommen ist vernünftig auf die straße fahren wir wenn nicht mehr annehmen kann dass die bremsen richtig funktionieren und vor allen dingen würde ich niemals mit einem wagen auf die straße fahren wo ich annehme dass der tüv eventuell bestochen wurde oder dass der stift eventuell nicht sauber gearbeitet hat aus welchem grund auch immer waren nicht daran dass das hier der tüv also das paul-ehrlich-institut oder wie auch immer daran beteiligt war dass die bestochen wurden oder so aber wir haben den verdacht dass sie eventuell nicht ganz sauber gearbeitet haben ja also ein weiterer punkt ist der also ganz grundsätzlich wieso also jetzt der wusste schimpf stoff ist jetzt zum beispiel ganz klassisch ein adenovirus da hat man das bike pro team oder den so verändert dass es das protein produziert an der unter einer oberfläche präsentiert wieso hat man nicht auch in europa die klassische variante genommen sieht man jedes jahr für die grippe-impfung benutzt das ist ja das mit den hühnereiern das kennt man vielleicht da wird der virus immun rein gezüchtet der virus ist dann so angepasst auf die krippe version die man annimmt dass dieses jahr dann kommt das ist ja meistens danach aber das ist nebensächlich diese herstellungspreis ist bekannt man praktisch keine nebenwirkungen jedenfalls nicht dass ich wüsste der herstellungsprozess ist bekannt die die wären alle genau gleich hergestellt gestellt diese grippe impfstoffe mit mit den reifen mehr oder weniger leicht auf gereinigt also man hat null entwicklungszeit im prinzip null also bei der praktisch nur gefahr durch nebenwirkungen weil man sie kennt schon jahrelang kennt und ich hätte jetzt gedacht das ist viel schneller als es so etwas ganz neues viel sicher viel günstiger wahrscheinlich auch wieso macht man etwas so kompliziertes neues ja wieso ich kann es mir nicht erklären wir schon mal nicht auf die die wie sagt man die bewährte formel normale grippeimpfstoff einfach nicht gegen kay besonnen gegen korona sei mit chris noch gemietet was ich höre ich nicht danke

Könnte etwas damit zu tun haben dass eventuell GAVI mit drin ist ja oder ja ewig diese diese gedanken also die diese Mutmaßungen müssen was es ist sie müssen kommen also es gibt keinen anderen grund wieso das nicht so gemacht wird wie es schon seit jahren gemacht mehr wird mit grippeimpfstoff ja genau also er hat das mit der bill melinda gates stiftung zu tun die ja auch in der gavi aktiv ist war dass ich glaube die gabe ist ja ein gegründet worden der mit der elf die stiftung ja genau und geländer gates stiftung ist jetzt nach austritt der usa der größte geldgeber der whu auch [Musik] sowieso auch über die ganzen anderen organisationen die jetzt ja auch noch mit drin sind ja und hat das was damit zu tun dass dieser wie gates meint er müsse jetzt die welt mit neuen impfstoffen beglücken nicht wir werden es nicht erfahren wir wissen es nicht einfach nur für wagen die wir uns stellen und diese fragen sollte jeder zuschauer sich selber beantworten genau gut wir belassen es bei der geschichte also quintessenz ein neuer impfstoff der huckepack quasi einen kandidaten mit auf den markt gebracht wird die dann zwar noch nicht marktreif ist weil er noch nicht durchgelassen wurde durch die prüfung abgebrochen wurde die prüfung aber der schon mal hier mit irgendwie eine start gebracht wurde so kann man es sagen und eine selbst replizieren der impfstoff in einem selbst applizieren dna impfstoff kandidaten selbst christina mmh impfstoffkandidat als richtig ja und wir verlassen dann dieses feld mit dieser düsteren sichtweise gut kurz später ich bedanke mich ganz herzlich bei dir und wünsche die zuschauer noch einen wunderschönen guten morgen wurden schach kunden landen und nacht gegangen weil sie dieses video sehen und hoffe dass uns auch wieder einschalten beim nächsten mal wenn es dann heißt geschichten aus wixhausen bis dahin tschüss

reitschuster.de: Impfstoff: Betrug im Kleingedruckten?

In der Studie „Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine“ zum Biontech-Impfstoff (siehe hierhier und hier) haben die Autoren eindeutige Falschaussagen getroffen und das eigene Studienprotokoll gebrochen. Dieses ist so wichtig, weil man vor Erhalt der Ergebnisse die Maßstäbe festsetzen muss – denn es darf nicht sein, dass man dies nachträglich tut, damit sie zu den erhaltenen Ergebnissen passen und man sich das gewünschte Resultat zurechtbiegt. Genau dies ist aber bei der Studie zum Biontech-Impfstoff geschehen.

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

lesen Sie hier weiter -> https://reitschuster.de/post/impfstoff-betrug-im-kleingedruckten/

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die Autoren der Studie, die im „New England Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde, schreiben:

„Of the 10 cases of severe Covid-19 that were observed after the first dose, only 1 occurred in the vaccine group. This finding is consistent with overall high efficacy against all Covid-19 cases. The severe case split provides preliminary evidence of vaccine-mediated protection against severe disease, alleviating many of the theoretical concerns over vaccine-mediated disease enhancement.“

(„Von den 10 Fällen schwerer Covid-19-Erkrankungen, die nach der ersten Dosis beobachtet wurden, trat lediglich eine in der geimpften Gruppe auf. Dieser Befund steht im Einklang mit der insgesamt hohen Wirksamkeit gegen alle Covid-19-Fälle. Die Aufteilung der schweren Fälle liefert vorläufige Hinweise auf einen Schutz durch die Impfung vor schweren Verläufen und sie dämpft viele der theoretischen Bedenken hinsichtlich einer Krankheitsverstärkung durch den Impfstoff.“
(Die Autoren verlinken selbst auf „Prospects for a safe COVID-19 vaccine“ (DOI: 10.1126/scitranslmed.abe0948) – wo davor gewarnt wird, dass Impfstoffe die Krankheit verstärken statt lindern können und deshalb besondere Vorsicht geboten ist).

Obiges Zitat ist eine eindeutige Falschaussage und ein Bruch des Studienprotokolls.

Zuerst einmal wollte man diesen Punkt (Betrachtung der schweren Fälle) gar nicht in der Studie haben, man hat ihn erst im Verlauf der Studie nachträglich eingefügt: (links alte Original-Version, rechts die finale, man beachte Punkt 6.2.2.1)

Wann genau die dazugehörige Analyse eingefügt worden ist, lässt sich noch nicht einmal den Protokollen entnehmen, hier wurde zumindest schlampig gearbeitet.
Man hat dann als maßgeblichen Zeitpunkt eingefügt ins Protokoll, dass man ab 7 Tagen und ab 14 Tagen nach der zweiten Dosis prüft, ob es mehr schwere Verläufe gibt.

Im obigen Zitat mit den zehn schweren Verläufen, von denen neun in der Placebo-Gruppe waren, bezieht man sich aber nicht auf mindestens 7 Tage oder mindestens 14 Tage nach der zweiten Dosis, wie das Protokoll es angibt. Im Gegenteil: Hier werden gleich die Fälle sofort nach dem Tag der ersten Impfdosis mitgezählt.

Das ist ein klarer Bruch des Protokolls! Warum tun die Autoren das?

Dadurch, dass man auch Fälle gleich nach der ersten Impfdosis mitzählt, wird das Ergebnis verfälscht: Denn in diesen Fällen spricht eben wenig dafür, dass die Impfung hier schon einen Einfluss gehabt haben könnte.

Die folgende Abbildung (Nummer 3) gibt Auskunft darüber, wie die schweren Verläufe in der Placebo-Gruppe verteilt sind (hier sind nur sieben schwere Verläufe zu sehen, obwohl ja in dem Eingangszitat von neun die Rede ist, weil jeweils zwei auf die gleichen Tage fielen):

Tatsächlich bleibt der Inzidenzwert bei den Geimpften ab einem Zeitraum zwischen der ersten und zweiten Woche relativ stabil. Aber das ist eben nur ein Aspekt. Daneben gibt es auch beunruhigende Aspekte.

Nur durch den Verstoß gegen das Protokoll wurde der gewünschte Zusammenhang hergestellt, wie man aus der folgenden Tabelle S5 entnehmen kann. Deren Daten findet man nur im Anhang, ganz am Ende „versteckt“, während die genehmen Daten innerhalb der Studie aufgeführt sind. Die Daten für 14 Tage nach der zweiten Dosis sind gar nicht ausgewertet (auch das ein Verstoß gegen das Protokoll), und die wären noch schlechter (so würde mindestens ein weiterer schwerer, oben in der Grafik ersichtlicher Verlauf in der Placebo-Gruppe nach rund 30 Tagen herausfallen).

Die positiven Zahlen, die als Erfolg vermittelt werden, entstehen nur, wenn man hier alle Zeiträume zusammenrechnet. Aber das ist unseriös. Denn entscheidend ist laut Protokoll die unterste Zeile „>= 7 days after dose 2“. Und in der finden wir nur noch eine VE (Vaccine Efficacy, also Effektivität der Impfung) von 75%.

Das 95%-Konfidenzintervall geht von -152,6% bis 99,5%. Das bedeutet: Zu 95 Prozent liegt die Effektivität der Impfung zwischen minus 152,6 Prozent und 99,5 Prozent. Mit anderen Worten: Dieses Ergebnis sagt rein überhaupt nichts aus, denn es könnte auch sein, dass die schweren Fälle verstärkt auftreten (eben bis zu minus 152,6 Prozent Effektivität).

Die obige Tabelle S5 stellt zudem auch einen Protokollbruch dar, da laut diesem angegeben werden müsste, wie wahrscheinlich es ist, dass die „Vaccine Efficacy“, also Effektivität der Impfung, über dreißig Prozent liegt. Diese Angabe fehlt.

Wenn wir uns die schweren Verläufe als Anteil der Infizierten anschauen (7 Tage nach der 2. Impfung), sieht die Sache nämlich schon anders aus:

Es fällt auf, dass in der Placebo-Gruppe nur 2,4% von denen, die infiziert waren, überhaupt einen schweren Verlauf hatten (was natürlich die Frage aufwirft, warum wir überhaupt impfen). Ganz anders bei der Gruppe der Geimpften. In dieser haben sich zwar nur acht infiziert, aber einer von diesen acht hat einen schweren Verlauf entwickelt. Wenn man die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Verlauf aus der Placebo-Gruppe zu Grunde legen würde, läge laut Statistik-Gesetzen die Wahrscheinlichkeit, dass es bei der Gruppe von Geimpften überhaupt zu einem oder mehreren schweren Verläufen kommt, nur bei 19,6 Prozent. Mit gut 80-prozentiger Wahrscheinlichkeit dürfte dort niemand einen schweren Verlauf erleiden. Aber ein schwerer Verlauf ist dennoch zu verzeichnen.

Dass es auch bei den Geimpften zu einem schweren Verlauf kam, ist besonders heikel vor dem Hintergrund der bereits beschriebenen Gefahr, dass Impfstoffe die Krankheit verstärken statt lindern können.

Dass sich die Autoren ihres Betruges durchaus bewusst sind, zeigt diese Grafik, welche die Coverseite des PDF schmückt:

Hier wurden zwei Daten nach Gusto zusammengemischt. „Symptomatic Covid-19“ gibt die Daten 7+ Tage nach der zweiten Impfung an (nach der ersten Impfung wäre die „Efficacy“ sonst nur 82 %). Für „Severe Covid-19“ nimmt man dagegen die Daten ab dem ersten Tag.

Eine andere Falschaussage, laut der 95 von 100 Geimpften geschützt sind, ist mir begegnet in einem offiziellen Aufklärungsblatt für die Impfung, das wahrscheinlich bald in den Impfzentren ausliegt.

Mit den aktuellen Daten wissen wir aber nur folgendes:

Die 154 Geschützten (vor Infektionen) sind die 162 Infizierten aus der Placebo-Gruppe abzüglich der acht Infizierten aus der Gruppe der Geimpften: denn nur so viele sind in der Placebo-Gruppe mehr angesteckt worden als in der Gruppe der Geimpften. Zudem ist bei allen anderen der weitere Verlauf aufgrund der kurzen Studienzeit noch völlig unklar. Denn ob sich der Zwei-Monats-Trend, auf den sich die Studie stützt, überhaupt länger als zwei Monate aufrechterhält, wissen die Autoren auch nicht – einiges spricht dafür, dass der Nutzen der Impfung nach zwei Monaten genauso nachlässt wie die Immunität nach einer Infektion nach dem gleichen Zeitraum:

Mit anderen Worten, es wurde ein Impfstoff genehmigt, von dem wir nicht wissen

  • ob er die Geimpften vor schweren Verläufen schützt oder
  • ob er die Geimpften davon abhält, andere zu infizieren oder
  • ob der Effekt überhaupt mehr als 2 Monate hält (tatsächlich zeigen Studien, dass die Antikörper nach natürlicher Infektion nach 2–3 Monaten bereits wieder abfallen) und somit auch
  • ob der Effekt mehr als 1 % der Infizierten überhaupt „schützt“.
AFFLINKS

Da von den 325 Covid-Positiven (ab dem ersten Tag) in der gesamten Studie kein einziger verstorben ist, stellt sich die Frage: Was war nochmal der Grund für die Impfung?

Bemerkenswert ist auch, dass die Placebo-Gruppe aufgelöst werden soll, bevor die Studie zu Ende ist. Das wird damit begründet, dass der Impfstoff unentbehrlich sei, dass man ihn den Teilnehmern der Placebo-Gruppe nicht vorenthalten könne. Damit wird ein Urteil darüber, ob der Impfstoff zumindest auch mittelfristig wirksam ist, faktisch unmöglich gemacht.

Interessant sind auch diverse andere Merkwürdigkeiten im Kleingedruckten. Um nur eines zu nennen, aus dem etwa hervorgeht, dass ein Studienteilnehmer, bei dem eine Krankheit auftrat, die schwerer verlief als erwartet, aus der Studie ausgeschlossen werden kann. Auch eine Covid-19-Erkrankung kann zum Ausschluss aus der Studie führen, heißt es da.

Fazit

Dass ein so klarer Protokollbruch mit derart weitreichenden Konsequenzen weder im Peer Review beim New England Journal of Medicine noch bei der Zulassung der Arzneimittelbehörden aufgefallen ist, ist absolut erschreckend. Es erfordert in meinen Augen eine umgehende Stellungnahme, eine erneute Prüfung durch unabhängige Reviewer und einen sofortigen Impfstopp.

ARD: „Wir sind zuversichtlich“ Biontech-Chef Sahin zur Wirksamkeit des Impfstoffes trotz mutiertem Coronavirus

ARD: „Wir sind zuversichtlich“ Biontech-Chef Uğur Şahin zur Wirksamkeit des Impfstoffes trotz mutiertem Coronavirus (ARD Extra 21.12.2020 20:15 Uhr)

Google Suche Cache

Quelle: https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-799689.html

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ARD: jetzt hat die EU den Impfstoff freigegeben was bedeutet das für den weiteren Verlauf der pandemie

Sahin: Wir sind sehr glücklich dass dass wir auch in enger Zusammenarbeit mit der europäischen Regulierungsbehörde die Impfstoff äh Genehmigung beziehungsweise den Vorschlag für die Genehmigung erhalten haben. Das ist ein ganz ganz wichtiger Schritt das ist ja die Grundlage dafür dass wir in Europa in allen äh ein Ländern der EU unserem Staat verfügbar machen können und

ARD: Wagen sie eine Prognose was das für den Verlauf der pandemie jetzt bedeutet wenn am 27. da soll ja in allen EU Ländern mit dem impfen begonnen werden wie wird sich das weiterentwickeln?

Sahin: wir werden in den ersten Monaten sicherlich keinen Einfluss durch die Impfung auf die pandemie und auf die infektionszahlen haben. Dafür ist es ja notwendig dass das eben jeder weiterhin äh den die empfohlenen Maßnahmen befolgt und dass wir dass wir dass wir versuchen gut über den Winter durchzukommen und die infektionszahlen zu reduzieren. Ich glaube wenn wir es schaffen äh ausreichend Dosen bis zu früh bis zum Frühjahr auszuliefern das dann dort erste Effekte durch die Impfung auch auf die infektionszahlen eintreffen könnte

ARD: Es gab es hier am Wochenende Meldungen über eine Mutation des Virus das ist ja bei Viren nichts Ungewöhnliches, aber es wurde verlautbart dass diese Mutation 70 mal ansteckender sei als die bisherigen Formen kann das die Wirksamkeit ihres impfstoffes beeinträchtigen oder ist es jetzt noch viel zu früh um da schon etwas seriös darauf Antworten zu können?

Sahin: Also das ist das ist sehr früh, wir haben uns evtl die Mutation der virusvariante angeschaut sind mehrere Mutation wir wissen dass unser Impfstoff des Virus an vielen verschiedenen stellen attackiert, dementsprechend sind wir zunächst einmal zuversichtlich dass immunantworten durch unseren Impfstoff bedingt werden In der Lage sein können auch dieses Virus zu neutralisieren

ARD: Wovon müssen wir ausgehen bin uns wenn wir geimpft werden wie lang bin ich dann geschützt vor dem Corona Virus. Wir wissen ja aus Erfahrung Grippeimpfung das muss regelmäßig aufgefrischt werden müssen sie als Hersteller auch davon ausgehen, dass ihren Impfstoff auch regelmäßig mit einem Update zu versehen wovon gehen sie da aus

Sahin: Ich persönlich gehe davon aus dass der dadurch dass wir im kombinierten im Schutz haben dass wir dass wir zumindest in einen Zeitraum von 12 Monaten einen deutlichen Schritt haben würden. fast dann notwendig ist einen eine erneute Impfung zu machen wäre er wäre das kann Wer das keine kein Problem

ARD: sie selbst habe ich gehört haben sich noch nicht geimpft allerletzte Frage wäre es nicht ein starkes Signal an die die jetzt noch zögern die noch nicht so ganz bereit sind sich impfen zu lassen wenn sie sich selber impfen würden nach dem Motto schaut her ich der Entwickler bin bereit mich selbst zu impfen damit könnt ihr alle sehen wie sehr ich meine Entwicklung vertraue

Sahin: Ich möchte mich liebend gern auch impfen lassen, wir müssen einfach nur sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen. Wir werden in den nächsten 12 Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen ist es wichtig dass da keiner Mitarbeiter ausfallen und dementsprechend denke darüber nach es wäre deswegen Möglichkeit finden die rechtlich und auch erlaubt unsere mitarbeiter zu schützen aber wir haben das ist momentan noch in der in der abklärung

ARD: professor Sahin vielen dank für ihre zeit

Die Zeit: Corona-Impfstoff, Studie zeigt übliche Nebenwirkungen bei BioNTech-Vakzin

„Es ist halt ein bisschen unangenehm“: Nach der Corona-Impfung hatten manche Studienteilnehmer Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Müdigkeit.

lesen Sie weiter auf -> zeit.de

Vitalstoff.blog: Ex-Bayer Manager kann Corona-Handling nicht nachvollziehen

Dr. Hauke Fürstenwerth ist promovierter Chemiker mit langjähriger Erfahrung in der Chemischen Industrie. Seine wissenschaftliche Ausbildung und Erfahrung hat ihn früh erkennen lassen, dass der RT-PCR-Test nicht in der Lage sein kann, eine Infektion nachzuweisen.Warum das so ist, erklärt Herr Dr. Fürstenwerth im Gespräch mit dem Vitalstoff.Blog Weitere Themen sind die erschreckende Unwissenschaftlichkeit der Maßnahmen, politisches Desinteresse an wissenschaftlicher Kritik und die Folgen für eine demokratische Gesellschaft sowie offene Fragen zu den Impfstoffen, die jetzt zugelassen werden sollen.

Inhalt

0:06:25 Wie der PCR-Test problematisch ist
0:12:00 Rat an die Politik: Schaffen Sie eine wissenschaftliche Grundlage
0:14:30 Rat an die Bürger: Informieren Sie sich umfassend – auch jenseits des eingeengten Blickwinkels der Leitmedien
0:16:30 Die Great Barrington Declaration als Kritik aus dem Mainstream
0:17:30 Über die Impfstoffe
0:20:00 Warnungen vor Risiken sind ernst zu nehmen
0:22:30 Aussagen zur Wirksamkeit aus den Studien
0:24:05 Was machen die Studien?
0:25:45 Antibody Dependend Enhancement – Überschiessende Immunreaktionen
0:28:05 Das Problem der Presse
0:30:15 Umgang mit wissenschaftlich fundierter Kritik
0:31:55 Neue WHO-Publikation zu Masken
0:33:00 Fehlen notwendiger Basisstudien, Rolle des RKI
0:34:45 Wovon lebt die Wissenschaft?
0:35:30 Konstruktiver Beitrag zur Debatte
0:36:45 Leben, Arbeiten und Denken im Sinne der Aufklärung
0:37:45 Historische Parallelen – Wehret den Anfängen
0:40:30 Aufruf an die Politik

reitschuster.de/post/wie-der-pcr-test-nicht-funktioniert/

Erwähnte Quellen:
Leserbrief von Dr. Fürstenwerth bei reitschuster.de
Erklärung von Great Barrington https://www.gbdeclaration.org
Prof. Jürgen Windeler: Diskussionen sind unerwünscht

Resourcenschondende Audiopodcast Version

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Alschner: einen schönen guten morgen naja da fürstenwerth guten morgen wir haben uns ja heute morgen zum gespräch verabredet um über die aktuelle situation ein wenig zu sprechen und der ausgangspunkt dazu war der leserbrief den sie veröffentlicht haben auf einer internetseite bei boris reitschuster und der mich sehr angesprochen hat weil darin ein doch sehr profundes wissen die zweite runde erfahrungen über die zusammenhänge zwischen wissenschaft politik und wirtschaft ja auch ausgedrückt worden ist und das etwas was diese situation ja überlagert wir haben seit monaten diese krise und viele fragen sich was hat es damit eigentlich auf sich macht macht das alles sind und in diesem zusammenhang ist mir ihr leserbrief eben vor die augen gekommen und ich habe sie gebeten ob wir darüber einmal mehr sprechen könnten würden sie aber lieber härter füßen wird einmal vorher noch ein paar worte zu sich selbst sagen wird sich selbst kurz vorstellen was ihr beruflicher hintergrund tatsächlich ist

Fürstenwerth: kann ich gerne machen da ist nichts spektakuläres ich bin von ausbildung hier chemiker ich habe studiert in den motiven heidelberg habe dann noch zwei jahre postdoc an der university of hawaii gemacht und mich mit inhaltsstoffen von meeresorganismen beschäftigt wenn dann in die industrie gegangen habe 25 jahre im bayer konzern gearbeitet zunächst wie man das immer so macht als chemiker wenn man anfängt als labor forscher und später sind dann management verantwortungen dazu gekommen unter anderem weil ich einige zeit lang leiter der forschungsplanung für den konzernleiter insektizid forschung und zum schluss dann geschäftsführer eines corporate venture capital fand also einen risikokapitalfonds die bayer aufgelegt hatte wenn darüber in die szene hinein gekommen hat sich schlicht stelle von wissenschaft und geldpolitik spielt auch ein bisschen eine rolle und habe mich dann 2001 war das selbständig gemacht als berater für biotech unternehmen nanotech war eine andere geschichte und habe das vorangetrieben bis ungefähr vor 23 jahren dann habe ich mich konzentriert oder konzentrieren sich jemand auch auf die mögliche entwicklung eines altbekannten wirkstoffes in deutschland bekannten Strophanthin beschrieben als war bei ihnen und dieser wirkstoff hat fantastische antivirale eigenschaften und bin dabei und versuche jetzt das irgendwie investoren schmackhaft zu machen der regierung schmackhaft zu machen dass hier eine möglichkeit besteht unabhängig von irgendwelchen impfstoffen gruner virus zu bekämpfen die leiche anmerken weil sie die schnittstelle zur politik hier angesprochen haben auch noch ich bin einige jahre lang vorsitzender ebenfalls ausschuss für forschungs-und Technologiepolitik im vc ii gewesen und habe darüber vielfältige kontakte und auch ja im nachhinein sehr interessante Erfahrung an der Schnittstelle Wirtschaftspolitik gemacht

Alschner: Das ist sehr interessant was sie jetzt geschildert haben über auch diesen ganz konkreten Bezug zum thema das auch direkt zum Thema Corona Virus aber generell ihre expertise da die situation einigermaßen einzuschätzen also sind wenn es richtig verstehe ja kein Virologe in dem sinne aber sie haben ganz offensichtlich das mussten sie auch beruflich dann durchaus eine gewisse expertise im hinblick auf die einordnung von wissenschaftlichen sachverhalten vor dem hintergrund von anwendungsfragen muss man ganz allgemein formuliert das ist doch ein richtiges verständnis oder hat mich meter geht nein das ist schon richtig schauen sie als leiterin der forschungsplanung für den bayer-konzern da hab ich ja über die fünf jahre liegt das gemacht habe sicherlich mehr als 1000 projekte zu regierung gehabt und da kriegt man schon ein gewisses gefühl ein gewisses muster ein gewisses vorgehen wie man mit wissenschaftlichen fragestellungen umgehend soll wie man zum kern einer problematik vorstößt und aus dem ansatz heraus habe ich mich auch sehr früh interessiert für das ganze geschehen um das co2 und Covid herum gerade auch vor dem hintergrund hat sich ganz gerne einen wirkstoff platzieren möchte da hier eine große rolle spielen könnte

das ist das eine dass das dass sie da einen konkreten ansatz sehen aber ich bin jetzt einfach nur noch mal sagen es ist ja unabhängig davon haben sie sich jetzt zu wort gemeldet um einige fragen zu adressieren im hinblick auf das prozedere wie wir bisher diese krise gehandelt haben was hat sie bewogen sich zu wort zu melden

Fürstenwerth: Aus meinem werdegang können sie entnehmen dass ich immer im bereich forschung wissenschaft auch an der grenze zu wirtschaftlichen betrachtung finanziellen betrachtungen tätig gewesen bin und ich bin in meinem herzen immer noch an vorschein wissenschaftler und die wissenschaftler haben eine verpflichtung aus ihrem wissen heraus auch an die öffentlichkeit zu gehen und das wissen zu vermitteln. Da bin ich sehr früh auf einen ein phänomen gestoßen das ist die ganze diskussion um den Drosten PCR-Test entscheidende Punkte überhaupt nicht berücksichtigt und habe gesagt okay das kann man ja einfach beheben indem man auch wissenschaftliche Zusammenhänge nicht Meinungen sondern auch wissenschaftliche Fakten hinweist und hat beschrieben wie ein pferd eigentlich im prinzip ein rt pcr test so weiß er genau durchgeführt. Das ist im ersten schritt man nimmt diesen im abstrich auf einen Wattebausch bringt man eben film ein sekret auf und das wird im erster schritt geshreddert sage ich jetzt mal damit es für laien verständlich wenn alles was in diesem sekret in diesem abstrich drills an organischem material wird zunächst einmal aufgelöst sind also zellen die werden zerstört sind da wären drin die werden zerstört. Warum macht man das? Weil das corona virus 1 rna virus ist das halt eine Erbinformation die es auf einem einzigen informationsstand gespeichert der die Polymerase-Kettenreaktion der pcr test der dem nachgeschaltet ist der benötigt aber DNA-Stränge dir dann vermehren und durch die Vermehrung denn auch nachweisen kann so auf diesen Sachverhalt habe ich hin gewesen und auch beschrieben wie man jetzt von karin eine dna kommt indem man nämlich das ganze sekret das man als probe genommen hat visiert das ist der fachausdruck analyse durchführt und damit alle während zerstört um deren rna freizulegen diese rna wird dann durch ein spezielles Enzym übersetzt in eine dna und die dna wird dann multipliziert vermehrt und damit dann auch an gebiet nachgewiesen und entscheidender punkt ist, hier wird zunächst einmal alles was an Vieren da ist zerstört damit haben sie in dem die saat also in dem produkt dialyse keinerlei infektiöses material mehr vorliegen. Deshalb kann auch die dann nachgeschaltete Polymerase-Kettenreaktion nur noch den hinweis leben und kälter ist vielleicht mal Kontakt zu einem scharfschuss 2 virus gewesen vielleicht ist er aktuell noch da aber es dann laut keine aussage mehr zur infektiosität und das ist alles worauf es ankommt. Infektiosität ist das was wir in uns tragen gefährlich für einen anderen indem ich ihn anstecken und darüber kann der rt pcr test überhaupt nichts aussagen und ist damit vollkommen ungeeignet Infektionen nachzuweisen die wir jeden Tag in der Zeitung dann berichtet bekommen, das sind Falschmeldungen.

Alschner: Das ist das ist tatsächlich sehr sehr interessant, weil ja ich glaube das ist wenigen menschen bekannt. also was was auch ich persönlich jetzt schon gelesen und recherchiert hatte war dass der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis ist ja davor gewarnt hat diesen test für diagnostische zwecke anzuwenden weil das zumindest ohne weiteres gar nicht möglich selber was sie jetzt gerade manchmal leuchtet haben ist ja und das ist einleuchtend der unterschied dass der pcr test dna-fragmente multipliziert wohingegen hier beim virus erst einmal DNA hergestellt werden muss und dazu diese ursprüngliche struktur aber aufgelöst werden muss um dann enzymatisch in eine synthetische ist eine synthetische form von von von dna oder ist das eine falsche Terminologie ist das ist das dann synthetischen dem es durch die gassen

Fürstenwerth: Synthetisch würde immer assoziieren wir machen das wie in der chemie und kippen da irgendetwas zusammen es wird hier einen biologischer prozess ausgenutzt nämlich die reverse transkriptase das ist ein enzym das die rna viren mit sich bringen die brauchen sie nämlich um sich in das genom der menschlichen zelle einzuschleichen und das muss sie machen um letztendlich sich zu reproduzieren also das ist ein biologisch die aus ist ausnutzen eine einer natürlichen reaktion wenn man sich jetzt vorstellt

Alschner: okay es ist anfang des jahres kommen beunruhigende nachrichten über ein neues und potenziell gefährliches virus und man ist auf der suche danach ein bisschen grund reinzukriegen und dass es wird vorgeschlagen dieses verfahren anzuwenden um zumindest die existenz dieses Virus damit zu zeigen. Dann ist politischer entscheidungsträger in dem fall war es die bhs auch mittelbar politisch ist dann gefordert zu entscheiden ok lassen wir das jetzt in eingedenk der Argumente die auch sie jetzt eben nochmal artikuliert haben gehen wir davon aus dass diese auch bekannt gewesen sind die auch Wissenschaftler da man hat sich dann entschieden, wir machen das trotzdem weil es war nichts besseres vorhanden um zumindest irgendwie licht in dieses dunkel zu bekommen. Jetzt sind wir elf Monate später haben eine Situation die unglaubliche Verwerfungen sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich bereits angerichtet hat und die Politik steht nach wie vor in dem Dilemma dass sie schaden abwenden muss braucht anderen seite eben schaden jeglicher art auch proportional also verhältnismäßig b messen und daraus entscheidungen ausrichten muss. Wie würden sie wenn sie jetzt ein Politiker beraten müssten wenn jetzt die bundeskanzlerin bei den anruf der bundesminister für gesundheit hoch bei ihnen sagt er dafür etwas was können wir tun um dieses problem aufzuklären wie würden sie dann argumentieren wir würden sie welchen rat würden sie geben

Fürstenwerth: Schaffen sie wissenschaftliche Grundlagen für ihr handeln verlassen sie sich nicht auf einzelne vorstand die vielleicht eine persönliche Agenda haben aber die in der Vergangenheit schon wenn ihre Prognosen danebengelegen haben. Holen sie sich die Fachkompetenz die in der deutschen Wissenschaft vorhanden ist an einen tisch und lassen sich umfassend beraten denn das ist das woran es fehlt und das ist jetzt nicht mehr meine persönliche Meinung ist haben ja hochkarätige Wissenschaftler darauf hingewiesen dass es von der Regierungsseite her immer wieder versäumt worden ist die wissenschaftliche Grundlage für eine Beurteilung dieser Pandemie zu schaffen. Das ist jetzt ganz aktuell in einem ein Interview von Prof. Jürgen Windeler Institutsleiter für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen nehmen derzeit ob gestern nur noch vorgestern veröffentlichte sagt wir haben keine Daten und was das schlimmste ist die Politik will auch keine Daten haben es ist vollkommen unklar auf welcher Basis die ganz drastischen Maßnahmen lotta und kaputtmachen der wirtschaften und ähnlich ist durchgeführt werden es sind genügend experten vorhanden in Deutschland an die man zusammen kann und die sich dann auch mit mit Vorschlägen äußern können, ob das der Professor Matthias Schrappe ist mit seinem seiner Truppe ist sie vor kurzem ein Positionspapier wieder veröffentlicht hat es sind genügend experten da und es geschieht leider nicht ja nun sind sehr weit davon entfernt radikale Positionen zu vertreten sie sind jemand den ich im besten sinne als Vertreter der Mitte der Gesellschaft bezeichnet würde ihre berufliche Qualifikation hat dieselben werte haben dieselbe geschrieben sie haben als auch hier eine namhafte Wissenschaftler zitiert die ebenfalls warnend den finger halten wie kann dann vor einem solchen Hintergrund der der normale Durchschnittsbürger sich darauf einen reim machen das trotzdem all diese Warnungen in denen offensichtlich in den wind geschlagen werden was könnte man jetzt da raten wie man diesen Prozess eventuell doch noch zur umkehr erbringen könnte haben sie da eine Idee

Fürstenwerth: ja das waren was ich im prinzip als privatperson als als bürger ja auch mache ich versuche mich umfassend zu informieren und das geschieht kann ich leider nicht auf basis dessen was man als mainstream medien heute bezeichnet ob die zeit die faz spiegel an der großen zeitschriften ob das das regionalen oder die tagesschau sind die haben alle einen sehr eingeengten blickwinkel auf das ganze geschehen und was viel schlimmer ist es wird ja alles verteufelt und in ecke von Rechtsradikalen und Antisemiten gestellt wäre auch nur mit fragen hinterfragt ist denn das was hier beschlossen werden soll oder was schon beschlossen worden ist wissenschaftlich abgesichert. Da sagte westerwelle denn nein die wollen ja noch nicht einmal wissenschaftliche Information insofern ist die die Politik auf dem Auge blind und was erschreckend ist das ist ja parteiübergreifend es gibt ja keine Fraktion im deutschen bundestag im ausnahme der ard die vor Monaten ganz klar auf eine eindämmung gesetzt hat und heute die andere position vertritt aber das ist Populismus alle Parteien von links bis rechts verweigern sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Alschner: ja das ist mir auch aufgefallen und leser meines blogs beziehungsweise auch die hörer und zuschauer die die wissen das. Vertreter wie jene die die Great Barrington Declaration verfasst haben werden also die kommen auch aus dem absoluten Mainstream, Harvard, Stanford, rocks ford sind eher keine keine kleinen unbedeutenden hochschulen und auch keine radikalen schmieden per se die werden an den rand gedrängt die werden ausgegrenzt obwohl sie zunächst auch erst mal nur sagen wir haben Anlass den bisherigen weg kritisch zu überprüfen und möglicherweise auch Ansätze andere Wege einzugehen und da kommt ja auch mal das beispiel dann letztendlich Schweden. Also ich meine Schweden geht ja einen doch erheblich unterschiedlichen weg und da hört man aber immer ja aber die Schweden haben ja auch eben dafür die quittung bekommen weil sie eine so schlechte Bilanz haben die pro Kopf Sterblichkeit oder die Sterblichkeit pro 100.000 da ja dort über die Maßen hoch das könnten wir uns hier gar nicht erlauben was sagen sie zu solchen Einwänden?

Fürstenwerth: glauben noch mal einzel zurückgehen weil hier schon bei konkreten politischen Maßnahmen aber ich bin einfach im ernsten wickeln ausgeführt habe wissen schaft werden ein konkretes beispiel jetzt sind ja jetzt in der tagesaktuellen diskutieren drin ist die wm stoffe wie gut sind die ist es sinnvoll oder höchstens gerächt haben jetzt breit auf die Bevölkerung loszulassen, da kriegen sie eine extrem geschnitzte Informationen also da müsste man eigentlich an setzen und sagen mensch wir haben doch den wissenschaftlichen Sachverstand in Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Greift doch auch dieses wissen zu ohne ideologische Scheuklappen

erlauben an diesem soll man dann was den Impfstoff angeht eine auch weitere aktuelle Diskussion aufzugreifen die da anknüpft sind zieht ihn ist ist so ich bin kein Wissenschaftler aber ich habe es meinen Kritiker behalten habe geht es darum es ist ein Molekül ein Peptid was zwingend notwendig ist um die Plazenta vor dem Immunsystem zu schützen und damit eben eine erfolgreiche Schwangerschaft auch zu ermöglichen uci zieht ihn soll korrigieren nämlich da bin ich da falsch liege soll eben auch in zumindest sehr ähnlicher form in dem jetzt zum ziel genommen spike protein das SARS-CoV-2 Vvrus auch enthalten seien gegen das ja die Antikörper mittels der Wirkstoff des Impfstoffes. produziert werden sollen hier haben sich jetzt sei es mal Experten denn der dort per wolak ist ein experte da er sowohl als Mediziner wie auch als Politiker sind als Politiker mit prozeduralen fragen bestens vertraut ist zu Wort gemeldet und gesagt es muss ausgeschlossen werden vor einer an dieses Impfstoffs dass hier eben nicht auch unbeabsichtigt eine eine Erkennung dieses Suizid ihnen für für Frauen für für mögliche Schwangerschaften erfolg spricht dass da keine Antikörper dagegen gebildet werden könnten ist das etwas was aus ihrer Sicht zunächst mal eine zumindest valide Hypothese ist die man eben in der tat adressieren und und dann auch ausschließen muss vor einer solchen Entscheidung über den Impfstoff

Fürstenwerth: ja absolut das ist eine absolut berechtigte frage das was sie ausgeführt haben ist fachlich richtig und da ist besondere Schmankerl ich weiß nicht ob sie unter den video nachher noch noch links gerne kassieren können hatte ich ihn gerne an den link einer arbeit zur Verfügung einem Übersichtsartikel zur Verfügung stellen die Problematik angesprochen. wird Dieses Enzym, das hier notwendig ist dann gibt es die begründete Vermutung dass das viralen Ursprungs ist, dass das über ein Virus in das Humane Genom irgendwann eingeschleust worden ist von Millionen Jahren und dann dazu geführt hat dass die Plazenta sich bilden kann. Das ist eine absolut berechtigte Geschichte die hier Wodarg und jugend der hatte ja wir sind dabei die darauf hingewiesen haben das ist absolut richtig das ist eine frage stellt und die sollte man Wissenschaft nicht unbelastet durch irgendwelche Ideologien oder politische Zwänge bearbeiten

Alschner: da ich aber zu dem punkt kommen welche Daten gibt es dann eigentlich zu diesem bett werkstoffen sei es moderner oder be on track Pfizer, Astrazeneca ich habe versuchte anhand dessen was da ist mir ein bild zu machen und bin auf eine arbeit in einem drittel british medical journal gestoßen Oktober wurde Studiendesign die für den biotech oder den Moderna Wirkstoff impfstoff beschrieben ist. Diese studien wie jetzt wenn die schnelle zulassung münchen sind nicht darauf ausgelegt Wirksamkeit irgendwo nachzuweisen, die sind ausschließlich aus gericht nachzuweisen wir haben hier keine schweren Nebenwirkungen zu erwarten. Die zahlen die zur zeit veröffentlicht worden sind in den Pressemitteilung mehr haben wir ja noch nicht gesehen der firmen die belegen dass sie um einen patienten sicher vorsaß koch 2 infektion zu schützen 250 patienten impfen müssen das ist lächerlich und was das eigentlich erschütternde dabei ist die Firmen Moderna und BioNtech selber weisen darauf hin dass die Studie mit 30 und 40 tausend Probanden keine aussagen zur Wirksamkeit liefern können weil die Prävalenz des Virus so gering ist richtig gut deutsch wir haben ja eine so schwache ein so schwaches Infektionsgeschehen dass es 100.000 Probanden benötigen würde um eine aussage zur Wirksamkeit zu treffen. Vergleichen sie das mit den zahlen die sie jeden tag bekommen wir hätten erst mit einem Killervirus zu tun die in Stoffen klicken da sagen wir haben eine so geringe in ein so kleines infektionsgeschehen dass wir mit den laufenden Studien gar nicht nachweisen können dass ist eine Wirkung hat

Fürstenwerth: Womit wir auch bitte mach anfang Ausgangspunkt waren Leserbrief und der frage ist es überhaupt redlich diesen Test zum Nachweis eines Infektionsgeschehens zu verwenden und darauf war ihre ihre begründete ein band das ist gar nicht möglich weil schon im Testverfahren diese dieser Kenntnis ebene ausgeschlossen wird erreicht dann lassen sie mich das einfach noch einmal verdeutlichen anderen werkstoff der rt pcr jazz spielte auch eine rolle weil die firmen den benutzten um einen um eine case um ein case und wann Fall nachzuweisen also was machen diese Studien die applizieren den Impfstoff an 40.000 Probanden und schauen entwickelt sich da irgendwie eine eine Infektion oder sind die jetzt letztendlich dagegen geschützt. Dann wird als Infektion gewertet wenn jemand husten hat und gleichzeitig einem positiven rt pcr test, wenn einer leicht Schüttelfrost hat und einen positiven pc ernster ist das heißt es in aller welt symptome ihnen nichts auf von Gefährlichkeit irgendwo ahnen lassen. Man kann und wenn sie 150 oder 160 im falle von Pfizer, BioNtec solche käses haben dann dürfen sie die studien abbrechen und sagen so jetzt haben wir genug valide daten. Das sind die offiziellen vorgaben von den Zulassungsbehörden das heißt die firmen wissen ganz genau wir brauchen keinen nachweis von Wirksamkeit es reicht der nachweis von wenig Nebenwirkungen. Der eigentliche Test und das ist das was ich auch als ein Bürger ist sehr fraglich finde, der wert laufen wenn Millionen von Bürgern mit diesem unzureichend getesteten Impfstoffen geimpft werden. Das ist unverantwortlich was hier läuft auch die Wissenschaft nicht hört

Alschner: Zumal in dem Zusammenhang genau auch eine weitere sorge darin besteht dass die reine Antikörperproduktion durch einen Impfstoff sogar kontraproduktiv sein könnte und gerade bei Corona Viren eben diese Problematik ja auch schon beobachtet worden ist und jetzt noch einmal, Anfang diesen Jahres von Dr. Peter Hotez, der ist Forscher in Amerika (Baylor College of Medicine, National School of Tropical Medicine) in Texas ausgewiesener Forscher für Corona Viren in der ausdrücklich davor gewarnt hat vor diesen Antibody-dependent Enhancementalso den überschießendeImmunreaktionen bei einer nach der Impfung stattfinden dann Konfrontation mit dem tatsächlichen Virus was dazu führt dass seine Erkrankung schwerer und oftmals auch tatsächlich dann tödlich verläuft

Fürstenwerth: Im Tierversuch es ist ja wenn diesen Worten die wir an über sensibilisiert in dem Augenblick aussieht wird im bild typ des virus in kontakt gekommen sind sind alle Tiere die man infizierte gestorben ja ja also das sind das sind dinge da das heißt nicht dass man damit prinzipiell auf dem falschen weg ist es sind Probleme die die aus der Wissenschaft heraus ausgewiesen werden und die müssen beantwortet, bearbeitet werden. Das ist mit dem politischen druck da hier auch die Zulassung gemacht wird nicht mehr möglich hier wird mit Millionen von Bürgern ein riesen Experiment gewagt und vor dem Hintergrund dessen was wir bei der Schweinegrippe vor einigen Jahren gesehen haben.

Alschner: Wo im Übrigen ja Dr. Wodarg jemand war der das klar auch noch mal hat aufarbeiten lassen im Europarat wo er allerdings zum netz ausschuss geleitet hat und wo er auch die bedenklichen Querbeziehungen Interessenkonflikte zwischen Gutachtern, Sachverständigen und interessensgruppen sprich in diesem fall Impfstoffindustrie ja auch hat dokumentieren können. Jetzt wird jemand wie er als als Verschwörungstheoretiker ausgegrenzt, der eigentlich jemand ist der mit hohem Sachverstand an dieser Frage einen wichtigen beitrag zur Entscheidungsfindung leisten könnte

Fürstenwerth: ja dass das das ist ein weiteres phänomen was mich als Bürger also wirklich auch analysiert das ist diese gleich heute die presse die wir haben warum werden Leute lieber oder bart de oder im vhs aussätzigen erklärt warum werden Studenteninitiativen die vor zwei oder drei tagen war das eine öffentliche Diskussion zwischen einem Mainstreamwissenschaftler und Wodarg und Bhakdi organisieren wollten angegangen von der universität des wie sie es wagen können solche Ketzer einzuladen, es ist unverantwortlich! Warum werden mit öffentlichen Geldern sogenannte Faktencheck eingesetzt um die Bevölkerung letztlich viel zu informieren und was viel schlimmer ist wie behandelt man Leute die eine abweichende Meinung haben. Wenn der Leiter eines Gesundheitsamtes in den in Bayern sich kritisch zu den Masken äußert wird er entlassen oder versetzt (RT Deutsch: Gesundheitsamt-Chef wird strafversetzt). Wenn Leute aus dem Bundesinnenministerium heraus darauf hinweisen dass es hier eine umfassende Bewertung braucht nicht nur die rein wissenschaftlichen Aspekte sondern auch die wirtschaftlichen Aspekte von Maßnahmen zu beurteilen warum wird der entlassen? Das sind dinge warum wird man wie DDR oder oder Nazizeiten von Corona Gestapo und Corona Stasi staat sich verfolgt wird nur weil man eine von der politischen gewollte Meinung abweichende Sichtweise hat?

Alschner: genauso das ist nämlich das gut so einmal aufgreifen diese Begriffe geht jetzt relevant haben das sind natürlich Überspitzungen weil ja auch immer wieder dann kritisiert wird dass diejenigen die kritische fragen äußern maßlos sind und die wirklichen Verhältnisse verzeichnen natürlich leben wir in einem ganz anderen ärgert einer Situation in einem land mit wunderbaren Möglichkeiten auch rechtsstaatlichen Möglichkeiten, aber das was sie geschrieben haben sind sehr verstörende Symptome des Umgangs mit berechtigter wissenschaftlich begründeter Kritik und aus da aus dieser Situation erklären sich dann im Zweifelsfall auch vergleiche die natürlich drastisch sind aber die im kern ja nichts anderes ausdrücken sollen als das ist nicht hinnehmbar ist und sehr fragwürdig ist solche Kritik mit diesen Maßnahmen zu unterdrücken oder habe ich das fale wiedergegeb?

Fürstenwerth: Wenn der Präsident der Bundesärztekammer Klaus Reinhardt bei der Sendung bei landquart darauf hinzuweisen dass die Studienlage zur Wirksamkeit von Masken vielleicht doch nicht so eindeutig ist mir hat er ja gar nicht gesagt er hat nicht gesagt Masken helfen nicht er hat auf die ambivalenz der Ergebnisse hingewiesen der wert von Fachorganisationen von der öffentlichkeit von der presse genötigt dass er keinen tag später seine aussage widerrufen und sich bekennt ja ich habe das ja gar nicht so gemeint ich meine jetzt entgegen dem was ich gesagt habe ich bin falsch verstanden worden masken kürze doch. Was ist das? Das ist doch zensur! Ich darf keine abweichende meinung äußern. Jetzt ganz ganz aktuell am ersten Dezember vor drei tagen wo eine neue Einschätzung zur Wirksamkeit von Maskenwirksamkeit nicht belegt die dänische Studie nein nicht die gälische stande ist eine WHO-Publikation kann ich ihnen auch geben von der ware oder drei zwei oder drei tage alt und die whu in ihrer aktuellen einschätzung der frage helfen die masken bei der verbreitung von SARS-CoV-2 gibt keinen belegbaren nachweis dass das der Fall ist. Da geht der Bundesärrztepräsident geworden und sagt ich krieg zu kreuze ich habe das ja gar nicht so gemeint das hat mit wissenschaft und wissenschaftlichen vor geht nichts mehr zu tun und unser ding hintergrund da jetzt eine maßnahme zu beurteilen wird sehr schwierig gerade in der ich erinner nochmal verminderten gestern vorgestern in der zeit, es sind keine daten da schreibe es ähnliches auf der wir wissenschaftlich beurteilen können ob bestimmte maßnahmen überhaupt einen sinn haben, weil man sich von anfang an seitens ak ii Bundesgesundheitsministerium immer geweigert hat notwendige Basisstudien durchzuführen. Das man eine eine Kohortenbildung macht und die prävalenz und die entwicklung der präferenz in diesem chor orten über die Monate hinweg nachverfolgen kann. Wenn heute Abend eine Sendung im Fernsehen läuft morgen mittag bis sind die sender wie die zuschauer reagiert haben bietet zuschauer zugeschaut haben haben eine Altersstruktur, wir haben es nicht geschafft in neun Monaten eine Studie aufzulegen, anhand derer wir die von den Statistikern geforderten Zahlen liefern können. Herr Wieler hat im März gesagt, solche Studien brauchen wir nicht. Dann ist der druck seitens der Wissenschaft größer geworden hat und sagt ja wir planen eine Studie die wird eben Juni zur Verfügung stehen. Bis heute hat kein Mensch von dieser Studie irgendetwas gehört. Warum wird ein Professor Püschel kritisiert war dann gesagt hat ich möchte endlich wissen ob mit oder an Corona gestorben. Auch da war die aussage von frau Merkel wir brauchen diese Studie nicht bis die Pathologen sich dann wieder massiv eingeschaltet haben, dass man sich ja gut, dann macht das eben. Warum verweigert die Militärpolitik sich Geld und Unterstützung die durch die Wissenschaft immer wieder angeboten wird? Da ist was ganz furchtbares schief genau und warum wird hier alles auf eine Meinung getrimmt. Was ist das für ein Wissenschaftsverständnis denn das da draußen mit anderen wissenschaften daneben april in der New York Times eine ganzseitige Anzeige schaltet in der gefordert wird, nur noch die Virologen dürfen sich zu SARS-CoV-2, Covid-19 äußern. Wissenschafter entsetzt, wir leben von der Diskussion wir leben von dem austausch auch kontroverser Gegenseite unterschiedliche Auffassungen. Es geht nicht an dass hier wie den totalitären Systemen nur einem Sicht akzeptiert wird.

Alschner: lieber herr dr lassen sie mich an der stelle einfach noch einmal auch für alle Zuschauer und Zuhörer festhalten ich spreche hier mit einem erfahrenen Wissenschaftler ich spreche hier mit ihnen der sie das krone büros in seiner Existenz nicht leugnen ein mann gottes willen ich möchte gerne an die virales mittel dagegen entwickeln also ich einen pickel nichts gegen nichts das man war richtig so und das ist es ist einfach wichtig um auch noch einmal klar zu machen dass es ja ein konstruktiver beitrag zu einer schwierigen lage ist aber dass tatsächlich die fragezeichen angesichts der irrationalen Aktionen in der politik und in teilen der der administration die da im vereinfachten tragen hacker haben sie erwähnt wer ist mindestens widersprüchlich weil sie ja auch sehr sehr groß ist, aber das sind aspekte die menschen eigentlich beunruhigen sollte was ist die was ist der Rat von ihnen sie sind ja tatsächlich auch das haben sie mich im vorgespräch gesagt, sie sind Großvater das heißt wie beurteilen sie und welchen rat geben sie der Bevölkerung im hinblick auf die viel beschworene Generationengerechtigkeit, das heißt die Bedingungen die wir unseren kindern und enkeln hinterlassen

Fürstenwerth: Hoffentlich eine Gesellschaft in der es nicht nur möglich sondern auch gewünscht wird im sinne der Aufklärung zu arbeiten und zu leben und zu denken also traut euch euren eigenen verstand einzusetzen dann seid ihr nicht mehr abhängig von irgend welche Manipulationsversuchen, das ist das was kant immer propagiert hat. Was Besseres können wir als eltern was großeltern unserem Nachwuchs gar nicht an die hand geben seit kritisch und was unsere aufgabe ist wir müssen eine gesellschaft sein aufbauen aufzeigen in der eben diese offene diskussion, dieses offene ringen um den besten weg nicht nur möglich sondern sogar gewünscht ist und das ist das was von politik zurzeit im augenblick nicht gemacht wird Es wird angst verbreitet wie in einem totalitären system ich erinnere mich sehr gut an Diskussionen in den 60er Jahren mit meiner eltern, ihr müsst doch was merkt haben was dann gesellschaftlich gelaufen ist. Die antwort ist immer wieder in diesen hauke das war alles unterschwellig und als wir gesehen haben was zu spät da durfte man keine andere meinung mehr äußern. Da wurden leute die falsche meinung geäußert haben aus dem verkehr gezogen. Bei uns werden sie aus der Diskussion verbannt ich würde also nichts da jetzt schon aussagen das system das im augenblick ist sicher haben denn das ist gleichzusetzen mit einer diktatur nazi oder kommunismus lieber sie in deutschland weiter erlebt haben aber es muss immer für noch erlaubt sein zu vergleichen ich hatte heute haben nicht doch irgendwo ansatzweise so weit dass wir schon in auf eine schiefe ebene geraten die nicht mehr abrutschen und nicht mehr bremsen kann

Alschner: lassen sie mich da geritten wird einst als Historiker meine ausbildung ist historische ergänzen, wehret den Anfängen bedeutet tatsächlich diese ungute entwicklung an ihrem anfang zu erkennen und es ist ganz unzweifelhaft eine ungute entwicklung wenn wir uns von den prinzipien die unsere gesellschaft auch unsere wissenschaftliche gesellschaft aufgebaut ist soweit verabschieden, dass für diesen diskurs erst recht angesichts einer doch auch nach aussage der impfstoff-hersteller sehr moderaten entwicklung des Imfgeschehens diesen diskurs nicht offen führen sondern tatsächlich in einer panikartigen Reaktion alles an die Seite drücken was Fragen gestellt die aber legitim sind wehret den anfängen heißt nicht zu warten bis ein totalitäres system entstanden ist sondern das heißt tatsächlich die anzeichen für solche entwicklungen schon früh an der wurzel zu erkennen und dagegen das wort zu ergreifen, dann können wir auch für unsere nachfolgende generation glaube ich vieles bewirken und insofern möchte ich hier vielleicht jetzt auf euch ihnen das schlusswort dann gebe einerseits die hoffnung ausdruck geben dass die zuhörerinnen und zuhörer dieses gespräch an ihre abgeordneten in kommunen, in ländern im bund und in europa senden um zu zeigen hier wird fundierte kritik geäußert er wird aber vor allem die erwartung geäußert diese gesellschaft in ihren grundlagen ernst zu nehmen und diese grundlage bedeutet diskussion offenheit und transparenz in der entscheidungsfindung.

Fürstenwerth: Dem stimme ich zu halten und noch mal mein aufruf an die politiker bedient euch dieses immensen wissens dass die deutsche wissenschaft die internationale wissenschaft aufgebaut hat selektiert nichts wissen basierend auf irgendwelchen ideologischen annahmen oder vorgaben. Lebt die offene gesellschaft

Alschner: ganz herzlichen dank das war herr dr hauke fürstenwerth im gespräch mit dem vitalstoff blog ich danke ihnen ganz herzlich für ihre zeit wir werden die links die quellen die sie erwähnt haben in diesem video unter diesem video natürlich mit anbieten zum nachrecherchieren auch das heißt natürlich bilden sie sich ihre eigene meinung ebenfalls im hinblick auf unsere inhalte wir fragen sie auch diese gerne kritisch aber hinterfragen sie eben grundsätzlich kritisch und kommt jetzt eine eigene meinungsbildung ganz herzlichen dank bitte

ARD Weltspiegel: Corona-Impfstoff – Die Welt als Testlabor

ARD Weltspiegel extra vom 30. November

2020 Die Welt wartet sehnlich darauf: einen Impfstoff gegen das Coronavirus. Das „Weltspiegel extra“ blickt hinter die Kulissen: Welchen Risiken sind Impfprobanden ausgesetzt, und wie solidarisch geht die Verteilung auf der ganzen Welt vor sich?

Screenshot 22.12.2020 11h30

6:03 Deutschland hat Zugriff 300 Millionen Impfdosen, wenn sie alle zugelassen werden, wer impft kann die Wirtschaft hochfahren, das soziale Leben.

Expertin für Globale Gesundheit Suerie Moon (Global Health Centre / Graduate Institut Genf)

8:32 Franz-Werner Haas Vorstandsvorsitzender CureVac: Gerechtigkeit, Herdenimmunitut, der Virus greit jeden an

COVAX (WHO) China unterstützt die WHO

Es gibt viele Möglichkeit die Impfung als strategisches Werkzeug zu benutzen.

12:49 Brasilien ist das Testlabor der Welt und erhält dafür Lizenzen zur Impfstoffherstellung.

KenFM: Bernhard Loyen: Der Covid-19 Impfstoff – Notfallzulassung ohne Kenntnisse über Wirkung oder Gefährdungen?

Die Zukunft wird Nachfolgegenerationen rückblickend zeigen, wie diese größte Gesellschaftskrise seit der Nachkriegsordnung der 1950er, der Teilung Deutschlands in zwei separate Staaten, in seiner Aufarbeitung dokumentiert sein wird.

Erfolgt das juristische Resümee durch ein Tribunal, einer Wahrheitskommission? Wird so etwas etwaig nie passieren? Falls doch, wann wird es dazu kommen? Nach Monaten, nach Jahren? Wer wird Entsprechendes einfordern und durchsetzen? Wer wird versuchen notwendige Untersuchungen möglicherweise zu verhindern?

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/der-covid-19-impfstoff-notfallzulassung-ohne-kenntnisse-ueber-wirkung-oder-gefaehrdungen-von-bernhard-loyen/

Unsere Kinder und Enkelkinder werden sich die verantwortlichen Protagonisten dieses epochalen Ereignisses genau anschauen. Auch sie werden lernen und verstehen wollen, wie konnten in nicht einmal einem Jahr Millionen Menschen in diesem Land sich den politisch erzwungenen Maßnahmen ohne Gegenwehr kampflos fügen? Sich arrangieren, zu einem erschreckend hohen Prozentsatz sogar engagieren und auf allen gesellschaftlichen Ebenen auch unterstützend agieren (1)? Die persönliche Frage wird erneut lauten: Wie konntest du das aushalten, wie zulassen? Was hast du getan, um diesen Irrsinn zu verhindern?

Unsere Kinder und Enkelkinder werden sich die verantwortlichen Protagonisten dieses epochalen Ereignisses genau anschauen. Auch sie werden lernen und verstehen wollen, wie konnten in nicht einmal einem Jahr Millionen Menschen in diesem Land sich den politisch erzwungenen Maßnahmen ohne Gegenwehr kampflos fügen? Sich arrangieren, zu einem erschreckend hohen Prozentsatz sogar engagieren und auf allen gesellschaftlichen Ebenen auch unterstützend agieren (1)? Die persönliche Frage wird erneut lauten: Wie konntest du das aushalten, wie zulassen? Was hast du getan, um diesen Irrsinn zu verhindern?

Alternative Medien, also oppositionelle Informationsquellen, werden offensichtlich attackiert, angegriffen und an ihrer Berichterstattung aggressiv gehindert. Die potentiellen Verfechter einer konträren Meinung werden einfach abgeschaltet. Die Öffentlich-Rechtlichen Medien können ungestört Millionen GEZ-Zahler auf allen verfügbaren Kanälen systemkonform breit nach Vorgabe informieren. Dementsprechend auch manipulieren.

Es finden sich Beiträge, die sehr schnell aufzeigen, die mediale Macht fühlt sich vermeintlich unangreifbar. Der erschreckende Moment, es finden sich eindeutige Hinweise der Fahrlässigkeit, dem Wissen des Nichtwissens. Dem Stochern im Nebel. Wird interveniert? Nein.

Das Handelsblatt bezeichnete den von der Pharma-Firma BioNTech angekündigten Impfstoff, über eine sogenannte Notfallzulassung in den USA voraussichtlich zeitnah abgesegnet, am 18.11. als „Weihnachtsgeschenk“ (2) für die Menschen. Sie bezogen sich bei dieser Umschreibung, einem Zitat, auf eine Aussage des BioNTech-Gründers Ugur Sahin, die er während eines Interviews mit der Nachrichtenagentur Reuters tätigte (3).

In der ZDF-Mediathek findet sich für den 20.11. ein Interview zwischen dem Moderator der heute-journal Nachrichten und dem Virologen Stephan Becker von der Universität in Marburg. Die Redaktion des ZDF wollte nun als Zuschauer-Service genaueres erfragen. Was sei das für ein Geschenk, von dem der Pharmakologe der Stunde vielversprechend sprach? Zuerst musste das Wort Notfallzulassung den etwaig irritierten Zuschauern erläutert werden. Dies klänge, so der Moderator, doch etwas wie Zitat: „schnell,schnell“. Wären Nachteile bekannt? Der Virologe aus Marburg, sein Spezialgebiet: Impfstoff-Entwicklung, startete die Erläuterung mit dem Hinweis, dass „Wir“, wen das auch immer darstellen soll, den Impfstoff brauchen und auch wollen. Ist dem so, bzw. erfolgte eine Nachfrage des Moderators? Nein.

Die Notfallzulassung bedeute, dass man noch nicht alle Daten für die Zitat: „normale Zulassung“ besitzen würde. Die würde man dann erst bekommen mit dem Verlauf der anvisierten Massen-Impfungen. Aber die Zeit die benötigt sei, um Wirkungen und Nebenwirkungen einzuschätzen, auch zu testen, die würde doch fehlen, intervenierte der interessierte Moderator. Daher erfolgte die unmittelbare Anschlussfrage an den Virologen, ob ihn das nicht sorgen würde? Herr Becker verwies auf die große Studie der Pharma-Größen BioNTec und Pfizer. Knapp 40.000 Menschen hätten eher milde Nebenwirkungen gezeigt. „Das ist momentan das, was wir als Wissenschaftler vermissen“, räumte Virologe Becker ein. „Wir Wissenschaftler haben noch nicht die Ergebnisse, was bei der Studie herausgekommen ist.“ Er rechnet aber damit, dass sie ihnen bald vorgelegt werden (4).

Was die Zuschauer nicht erfahren, die aktuelle Studie erfolgte in einem sehr kurzen Zeitraum. Von Juli bis November. Die Normalität wären Jahre. Die Entwicklung des Produkts startete im Januar 2020. Das erwähnte Problem, dass noch kein wissenschaftlicher Bericht vorläge, hätte etwas präzisiert werden können. Es existieren nämlich bis dato nur zwei Pressemitteilungen der beiden Unternehmen aus Deutschland und den USA, aus dem Juli (5) und dem November (6) diesen Jahres.

Zusammenfassend – genau 43.538 Menschen werden über zwölf Wochen begutachtet. Pikant, aber normal, die eine Hälfte erhielt den Corona-Impfstoff, die andere ein Placebo. Laut ersten Ergebnissen zeigt der Impfstoff eine bis zu 95%ige Wirksamkeit. Das bedeutet aber gleichzeitig, der zu erwartende Impfstoff wurde nur an ca. 21.000 Menschen getestet. Das reicht anscheinend aus, um über eine Notfallzulassung die Forschung unkompliziert und politisch abgesegnet auf Millionen genötigte Testprobanden auszuweiten. Verkauft wird es, als Wonderstuff Made in Germany. Sind sie jetzt beruhigter?

Vielleicht schafft Herr Wieler vom RKI die individuelle Sorgenfalte zu glätten. Auch er wurde die Tage erneut interviewt. Es wird skurril. Am 15.10 war der Leiter des Robert-Kochs-Instituts zu Gast bei Alfred Schier vom Sender Phoenix. Der Moderator fragte, wie hoch er die Wahrscheinlichkeit einschätze, dass ein Impfstoff in den kommenden sechs Monaten gefunden wird. Herr Wieler, Regierungsberater der Stunde antwortete wörtlich, Zitat: Also, wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch, dass es Impfstoffe gibt (7). Es war die unkommentierte Abschlussantwort, es gab keinerlei Nachfrage (8 = das ganze Gespräch).

Die angesprochene Notfallzulassung ist bei uns, so wie in den USA existent und praktiziert, nicht möglich. Die anvisierte Impfstoff-Zulassung kommt stattdessen in eine fortlaufende Überprüfung, dem sogenannten Rolling Review nach EU-Richtlinien. Geregelt und koordiniert wird dieser Vorgang über die EMA. Die Europäische Arzneimittel-Agentur ist eine Agentur der Europäischen Union, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist. Was nun in den USA doch recht schnell durchgewunken werden soll, ist vermeintlich in der EU minutiös begleitend unter Beobachtung. Ist dem so?

Die Deutsche-Apotheker-Zeitung informierte schon am 07. Oktober, Zitat: Die EMA entschied aufgrund von Ergebnissen aus nichtklinischen und frühen klinischen Studien an Erwachsenen, den Zulassungsprozess von BNT162b2 zu starten (9). BNT162b2 ist das Produkt aus dem Hause BioNTec/Pfizer, unser kommendes Weihnachtsgeschenk. Laut Artikel hätten zu diesem Zeitpunkt laut BioNTech schon 28.000 Personen bereits die zweite Impfstoff-Dosis erhalten. Mit dem Wissen von 50% Placebo-Kandidaten, daher also nur 14.000 mit dem Wirkstoff? Erneut pikant, in beiden Pressemitteilungen sucht man vergeblich den Begriff Nebenwirkungen oder den Hinweis auf milde Irritationen. Nur die Jubel-Nachricht der vermeintlich 95%igen Wirksamkeit im Kampf gegen Covid-19.

Es finden sich genauere Angaben. Im August informierte die US-Seite eyewire folgende Details, Zitat: Mildere systemische Ereignisse: In der Zwischenzeit waren die systemischen Ereignisse nach Verabreichung von BNT162b2 milder als die mit BNT162b1. Insbesondere nach der zweiten Gabe von BNT162b1…berichteten 75 % der jüngeren und 33 % der älteren Teilnehmer über Fieber im Bereich von 38,0 bis 38,9 °C. Darüber hinaus wurden schwere systemische Ereignisse wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Muskel- und Gelenkschmerzen bei „kleinen Zahlen“ der jüngeren BNT162b2-Empfänger berichtet, während bei den älteren BNT162b2-Empfängern keine schweren systemischen Ereignisse gemeldet wurden (11).

Dies sind also die bekannten Effekte. Wie schaut es mit Langzeitwirkungen aus. Wissenschaftlicher Nebel. Es bleibt die große Unbekannte.

Die frohe Botschaft für Dezember verkündete BioNTec am 09. November. Der Oktober-Artikel informiert, Zitat: Allerdings erwartet die EMA die Ergebnisse erst in den nächsten Wochen bis Monaten. „Diese Ergebnisse werden Aufschluss darüber geben, wie wirksam der Impfstoff die Menschen vor COVID-19 schützt“, erklärt die EMA. Die Arzneimittelbehörde will die Daten sodann sofort evaluieren, um über die Sicherheit und Qualität des Impfstoffs möglichst zeitnah zu entscheiden (9).

Zwei Pressemitteilungen in dem sehr knappen Zeitrahmen von wenigen Wochen reichen nachweislich nun doch aus, damit die EU den Vorgang so überraschend zügig laufen lässt? Die Deutsche Welle informierte am 20.11., Zitat: Nach Video-Beratungen der EU-Staats- und Regierungschefs sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel, sie rechne schon für den Dezember oder „sehr schnell nach der Jahreswende“ mit der Zulassung eines Corona-Impfstoffes in Europa. Von der Leyen sagte, dass die Impfstoffe von Biontech/Pfizer sowie von Moderna der Europäischen Arzneimittel-Agentur zufolge in der zweiten Dezemberhälfte eine bedingte Marktzulassung bekommen könnten – wenn alles problemlos weitergehe (10). Man kann also auch für Deutschland von einer Art Notfallzulassung sprechen, vielleicht eher einer europäische Panikzulassung.

Die Menschen begehren sehr sehr langsam auf. Gesamtgesellschaftliche Unruhe ist in den Elfenbeintürmen zu vernehmen. Nun heißt es zu reagieren, das Fußvolk mit zwei Spritzen mental wieder ruhig zu stellen. Ein ansonsten jahrelanger klar definierter Prozess, wird diesmal in wenigen Wochen abgesegnet. Ja, durchgepeitscht.

Gehen wir noch etwas mehr ins Detail, des drohenden größten Feldversuchs durch Menschen an Menschen in der Menschheitsgeschichte.

Die globale Impfallianz GAVI stellte im September auf ihrer Seite die Frage, Zitat: Wie stellen klinische Impfstoff-Studien sicher, dass der Nutzen die Risiken überwiegt? (12) Ein ehrliches Interesse am gesunden Menschen? Die Idee – Teststudien an gesunden Menschen, Zitat:

Im Fall von COVID-19 haben Forscher vorgeschlagen, dass Challenge-Studien schnellere Ergebnisse liefern könnten als langwierige Phase-3-Studien. Dabei werden in der Regel mehrere tausend Personen lange genug beobachtet, um beurteilen zu können, ob die geimpfte Gruppe weniger wahrscheinlich erkranken wird als Kontrollgruppen, wenn beide während ihrer normalen Aktivitäten potenziell der Infektion ausgesetzt sind. Im Gegensatz dazu werden bei Challenge-Studien am Menschen gesunde geimpfte Personen bewusst und hoch kontrolliert COVID-19 ausgesetzt…Die Exposition von Menschen gegenüber infektiösen Erregern wie dem SARS-CoV-2-Virus, das COVID-19 verursacht, birgt offensichtlich Risiken. Eine gut konzipierte Challenge-Studie hat jedoch das Potenzial, den Impfstoff-Entwicklungsprozess um Monate zu verkürzen. Challenge-Studien können auch dazu verwendet werden, die Wirksamkeit mehrerer Impfstoffe direkt miteinander zu vergleichen, d.h. nur die vielversprechendsten werden für größere Studien ausgewählt und machen es wahrscheinlicher, dass die letztlich eingesetzten Impfstoffe die wirksamsten sind.

Leichen pflastern nachweislich manchmal ihren Weg. Natürlich alles nur zum Wohle der Menschheit. Wichtig, Zitat: Studien sollten auch durch Konsultation und Engagement mit der Öffentlichkeit, relevanten Experten und politischen Entscheidungsträgern informiert werden – und eine rigorose informierte Zustimmung beinhalten (12). Die „informierte Zustimmung“ erfolgt über AHA und SoSo-Kampagnen, oder wie die jüngste Drohserie der Bundesregierung –#IchHatteCorona (13).

 „Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia“

So titelte die Süddeutsche Zeitung im Jahre 2015. Es handelt sich um ein Interview mit einem Aussteiger aus der Pharma-Industrie. Der dänische Mediziner Peter C. Gøtzsche hatte jahrelang für Arzneimittelhersteller gearbeitet, dann die Seiten gewechselt. Er fasst im Jahre 2015 die damals jüngsten Pharma-Skandale wie folgt zusammen, Zitat: …der weltweit größte Medikamentenhersteller Pfizer zum Beispiel hat in den USA 2009 nach einem Prozess wegen der illegalen Vermarktung von Arzneimitteln 2,3 Milliarden Dollar gezahlt. Das Unternehmen GlaxoSmithKline war 2011 sogar bereit, drei Milliarden Dollar zu zahlen, um einen Prozess wegen Arzneimittelbetrugs zu beenden. Bei Abbot waren es immerhin 1,5 Milliarden, Eli Lilly zahlte 1,4 Milliarden, Johnson & Johnson 1,1 Milliarden. Bei den anderen großen Unternehmen waren es Summen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich. Immer ging es um Betrug und Irreführung, Bestechung oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel. (14)

Gerade mal fünf Jahre später greifen diese Verbrecher, die US-Firma Pfizer voran, eingeleitet und ermöglicht durch eine rein politisch initiierte Pseudo-Pandemie, offensiv die Gesundheit von Abermillionen Menschen an. Kriminelle Machenschaften werden umdeklariert zu vermeintlich heilbringenden Notwendigkeiten. Menschen, die über Leichen gehen, werden in Brüssel nun strahlend hofiert und dürfen Forderungen stellen, aufgrund einer künstlichen Abhängigkeit von völlig unbekannten genmanipulierenden mRNA-basierenden Arzneimitteln. Ein Horrorszenario, das jetzt erst richtig an Fahrt aufnehmen wird. Ob BioNTec/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, CureVac oder jüngst neu im Anbieter-Ring IDT-Biologika aus Dessau (15), alle Firmen wollen an diesem Riesen-Feldversuch partizipieren. Die Pharma-Industrie im ungläubigen Rausch. Die Politik von sich begeistert. Die Bevölkerung in einer rätselhaften Erwartungs- und Schockstarre.

Die Damoklesspritze schwebt über Millionen von Köpfen. Der Irrsinn, mit einem oder mehreren kaum erprobten Impfstoffen, dessen Langzeitschäden vollkommen unbekannt sind, werden Millionen Bürger in diesem Land einer absoluten Gesundheitsgefährdung vorsätzlich ausgesetzt. Dies alles nur, aufgrund eines Pseudo-Killer-Virus, bei dem eine Infekt-Todesfallrate von nur 0,23 % besteht und nachweislich 80 % der positiv Getesteten gar nicht oder nur leicht erkranken.

Warum herrscht dieses nicht nachvollziehbare Vertrauen in einen völlig unbekannten Impfstoff?

Die nun favorisierte mRNA-Impfstoff-Variante ist eine genetische Anleitung, mit der menschliche Zellen quasi ihren eigenen Impfstoff produzieren. Bislang wurde noch nie ein mRNA-Impfstoff zugelassen. Jetzt wird mit Karacho die größte unbekannte Variante durchgewunken. Eine Studie des International Journal of Clinical Practice lässt mehr als aufhorchen. Sie weist daraufhin, dass Zitat: „Covid-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper auslösen sollen, die Impfstoffempfänger für eine schwerere Krankheit sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären.“ (16) Das bedeutet grob zusammengefasst, ein Wirkstoff, der im ersten Eindruck vermeintlich das Leben rettet, könnte mit Verzögerung massive Probleme im weiteren Dasein verursachen. Impfstoffe heilen keine Krankheiten, sondern verhindern sie. Das Perfide, Impfstoffe können aber auch sehr wohl krank machen. Die Studie ist im Schriftartikel verlinkt (17).

Sollten jetzt nicht spätestens die momentan schlecht justierten Alarmglocken und Nebelhörner sich sehr laut bemerkbar machen? Millionen BILD Leser und Hörer werden dahingehend bewusst oder unbewusst getäuscht. Chef-Reporter Peter Tiede beruhigte für sein Verständnis am 23.11. die Lage. Die Nebenwirkungen seien bekannt und des sogenannten dritten Grades – Kopfschmerz, Ermüdung und ab und zu eine Form von Abgeschlagenheit. Zitat: Ich glaube damit kann man leben, oder? (19)

Es sollte daher in Erwägung gezogen werden, bei bekannten kriminellen Energien und einer rein an Profit ausgerichteten Wissensschafts-Philosophie der Pharma-Industrie, der richtig große Reibach erfolgt parallel im unmittelbaren Anschluss. Ausgehend der noch völlig unbekannten Auswirkungen der zu erwartenden Folgeschäden. Für die kommenden Jahrzehnte winken Milliarden-Umsätze, also Gewinne, wieder einmal auf Kosten der potentiellen Opfer. Den Menschen.

Ich empfehle den verlinkten Artikel von Dr. Wolfgang Wodarg mit dem exemplarischen Titel: Kein Wunder , dass sie ihre eigenen Aktien schnell verkaufen! (18).

Das ZDF warnte die Zuschauer am 20.10. schon mal vor, Zitat: Bei 60.000 Impfungen am Tag – „Impfkampagne dauert mindestens vier Jahre“. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende des Sachverständigenrats Gesundheit der Bundesregierung, Matthias Schrappe schätzt die Lage so ein, Zitat: „Das ist ein komplizierter gesellschaftlicher Prozess“, sagte Schrappe. Schon einen Konsens zu finden, wer zuerst geimpft werde, sei schwierig. „Das können nicht Ärzte entscheiden, dass muss die Politik regeln.“ (20).

Es ist mehr als verständlich, warum sich die Kanzlerin seit geraumer Zeit mit dem Berliner Bürgermeister bei Pressekonferenzen zeigt. Das Herr Müller mit gequälter Miene Unheil verkünden darf. Es ist der perfekte Erfüllungsknappe unter den Ministerpräsidenten. Kein Rückgrat. Viel zu weich für dieses harte Business. Formbar. Auf der Seite der Bundesregierung, darf er auf dem einzigen Foto sich neben der Kanzlerin niederlassen. Zitat: Kanzlerin Merkel und Berlins Regierender Bürgermeister Müller während der Videoschalte im Kanzleramt. (21). Die Überschrift lautet: „Wir brauchen noch einmal eine Kraftanstrengung“. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden erneut verlängert, die Kontaktbeschränkungen erneut verschärft.

Das Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite wurde letze Woche sinnbildlich durchgeprügelt. Nun werden völlig unbekannte Impfstoffe zeitnah verabreicht. Ja, wir Bürger brauchen noch einmal eine Kraftanstrengung. Sie muss sich aber gegen diese fatale Politik richten.

Daher – weiter auf die Straßen. Sich bemerkbar machen. Nicht schweigen. Ohne Masken Gesicht zeigen mit geradem Rücken.

Der Kampf um unsere Gesundheit geht weiter! Muss weitergehen!

Quellen:

  1. https://twitter.com/UteSchlieper/status/1327980837812514818
  2. https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/kampf-gegen-corona-biontech-impfstoff-uebertrifft-konkurrenz-impfstart-womoeglich-im-dezember-als-weihnachtsgeschenk/26635580.html?ticket=ST-963686-a9dxbAx5hkwdT4iyZp4d-ap3
  3. https://de.reuters.com/article/health-coronavirus-biontech-approval-int/biontech-says-vaccine-approval-possible-in-mid-dec-under-ideal-conditions-idUSKBN27Y2PG
  4. https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/becker-coronavirus-impfstoff-hjo-100.html
  5. https://investors.biontech.de/news-releases/news-release-details/pfizer-and-biontech-announce-early-positive-data-ongoing-phase
  6. https://www.pfizer.com/news/press-release/press-release-detail/pfizer-and-biontech-announce-vaccine-candidate-against
  7. https://www.youtube.com/watch?v=_CpcIUov-1Q
  8. https://www.youtube.com/watch?v=-pxoXSFEqXA
  9. https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/10/07/ema-prueft-zweiten-corona-impfstoff
  10. https://www.dw.com/de/corona-impfstoff-schon-im-dezember/a-55671908
  11. https://eyewire.news/articles/fewer-side-effects-helped-spur-pfizer-biontech-to-advance-bnt162b2-over-earlier-covid-19-vaccine-candidate/
  12. https://www.gavi.org/vaccineswork/how-vaccine-clinical-trials-ensure-benefits-outweigh-risks
  13. https://www.youtube.com/watch?v=ZQLpnBE7t74&feature=youtu.be
  14. https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631
  15. https://twitter.com/BMG_Bund/status/1330896687729152000
  16. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/ijcp.13795
  17. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/ijcp.13795
  18. https://www.wodarg.com/impfen/
  19. https://twitter.com/BlackCat1159/status/1331106030441422850
  20. https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-impfkampagne-vier-jahre-100.html
  21. https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/mpk-corona-1820046

seniora.org: Coronavirus-Impfstoff von Pfizer: Was unausgesprochen bleibt

Bill Gates finanziert und fördert die Entwicklung neuer, noch ungetesteter Impfstoffe intensiv. Das Ziel: Uns vor einem qualvollen Tod durch das neue Coronavirus zu schützen und uns voraussichtlich die Möglichkeit zu bieten, wieder zu einem einigermassen «normalen» Leben zurückzukehren. Inzwischen hat der Pharmariese Pfizer spektakuläre Ergebnisse zu den ersten Tests am Menschen veröffentlicht. Für die Produktion des Impfstoffs wird die experimentelle Technik des «Genome Editing», bekannt auch als «Genomchirurgie», verwendet. Insbesondere das mRNA-Genom-Editing wurde nie zuvor für die Herstellung von Impfstoffen eingesetzt. Bevor wir daher zu viel Hoffnung auf ein gewisses Mass an Immunität setzen, sollten wir mehr darüber erfahren, wie radikal diese experimentelle Technologie ist  – und wie wenig präzise.

lesen Sie weiter auf: https://seniora.org/wunsch-nach-frieden/demokratie/coronavirus-impfstoff-von-pfizer-was-unausgesprochen-bleibt

Englische Originaltexte:

https://journal-neo.org/2020/11/13/what-s-not-being-said-about-pfizer-coronavirus-vaccine/

Frankfurt Rundschau: Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer: Wirksamkeit übertrifft alle Erwartungen

Ein Impfstoff mit einer Effektivität von angeblich 90 Prozent, ohne bislang beobachtete gravierende Nebenwirkungen – selbst sonst eher zurückhaltende Wissenschaftler lassen sich da zu begeisterten Kommentaren hinreißen. „Das ist extrem vielversprechend“, sagt Jesse Goodman, der frühere Chef der Impfabteilung der US-Arzneimittelbehörde „Food and Drug Administration“ (FDA), „einfach außergewöhnlich“, sagte der Immunologe Anthony Fauci, Leiter des nationalen Gesundheitsinstituts der USA.

lesen Sie weiter auf fr.de

Clemens Arvay: Ist der Corna Impfsoff gefährlich und unwirksam?

Unsere Seite mit Infos über Clemens Arvay

  • [1] (a) Oxford-Impfstoff (AstraZeneca) soll schon im Dez. 2020 zugelassen werden: dnaindia.com
  • [2] BioNTech strebt Zulassung des RNA-Impfstoffs im Nov. 2020 an: kurier.at
  • [3] Oxford Impfstoff in der rollenden Zulassung durch die EMA: aerztezeitung.de
  • [4] RNA-Impfstoff von BioNTech in der rollenden Zulassung durch die EMA: cnbc.com
  • [5] Genetische Oxford- und BioNTech-Impfstoffe hunderte Millionen Mal durch EU-Staaten verbindlich eingekauft: spektrum.de
  • [6] 140 Akademien der Wissenschaften gegen nationale Vorbestellungen der Impfstoffe:
    (a) pflege-professionell.at
    (b) science.orf.at
  • [7] SARS-CoV-2 im Jänner genetisch sequenziert: springer.com
  • [8] Lobbyverband Vaccines Europe gesteht erhöhte Risiken durch Verkürzungen der Impfstoffsicherheit und fordert staatliche Haftungsfreistellungen: ft.com
  • [9] Fragezeichen bei der Auswertung der Primatenversuche zur Wirksamkeit des Oxford-Impfstoffs:
    (a) telegraph.co.uk
    (b) forbes.com
  • [10] William Haseltine über die Risiken der teleskopierten Impfstoffsicherheit: scientificamerican.com
  • [11] Erster Auswertungsbericht des RNA-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer aus der frühen Phase I/II: nature.com
  • [12] Vorläufige Auswertung der klinischen Phase I/II des Oxford-Vakzins: thelancet.com
  • [13] Nature-Report über zweimalige Rückenmarksentzündung beim Oxford-Impfstoff und die Intransparenz von AstraZeneca und Vaccitech: nature.com
  • [14] RNA-Impfstoff von Moderna, Phase I: nejm.org
  • [15] CureVac will „Rennen um besten Impfstoff gewinnen“: handelsblatt.com
  • [16] CureVac will Rentite für die Investoren: handelsblatt.com
  • [17] CureVac-Aktie rasant angestiegen: finanzen.net
  • [18] Bedenken wegen möglicher Insertion der DNA-Impfstoffe ins Genom von Zielzellen in peer-reviewed journals:
    (a) sciencedirect.com
    (b) pubmed.ncbi.nlm.nih.gov
    (c) tandfonline.com
  • [19] Vogel, P.: COVID-19: Suche nach einem Impfstoff, Springer Spektrum Akademischer Verlag, Wiesbaden, S. 24.