Arte: Die neue Welt des Xi Jinping (Doku 2021)

Drei Jahre nachdem „Die Welt des Xi Jinping“ (2018) mit großem Erfolg ausgestrahlt wurde, werfen die Regisseurin Sophie Lepault und ihr Co-Autor Romain Franklin erneut einen Blick auf China. Mehr als ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan tut der chinesische Staatschef alles, damit China als großer Gewinner aus der Corona-Krise hervorgeht … Nach „Die Welt des Xi Jinping“, der 2018 mit großem Publikumserfolg ausgestrahlt wurde, hinterfragen die Regisseurin Sophie Lepault und ihr Co-Autor, Romain Franklin, erneut die Weltmachtspolitik des chinesischen Staatschefs. Mehr als ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan tut Xi Jinping alles, damit China als großer Gewinner aus der Corona-Krise hervorgeht, und inszeniert sich sogar in einer Ausstellung zum Ruhm seines angeblich bemerkenswerten Krisenmanagements. Xi Jinping nutzt wie üblich Nebelkerzen und Köder, um von Chinas wirklichen Verantwortlichkeiten abzulenken, und verfolgt seine politische und diplomatische Agenda mit einem einzigen Ziel: die Integration von Minderheiten in den chinesischen Riesen, selbst wenn das bedeutet, auf Gewalt zurückzugreifen. Völkermord an den Uiguren, die fortschreitende Unterdrückung der Autonomie Hongkongs, eine zunehmend bedrohliche Präsenz im Chinesischen Meer, mit einem kaum verhohlenen Ziel: die Vereinnahmung Taiwans. Auch die Aufklärung der Ursprünge der Corona-Pandemie scheint mehr verschleiert und verschleppt als befördert zu werden. Die Ambitionen des Reichs der Mitte werden durch die immer selbstbewussteren Auftritte des chinesischen Staatschefs bestätigt. Mehr denn je sendet Xi Jinping unmissverständliche Zeichen, dass China auf wirtschaftlichem, militärischem und diplomatischem Gebiet zur führenden Weltmacht avancieren will. Dokumentarfilm von Sophie Lepault (F 2021, 90 Min)

RTDE: China als Vorbild? Bildungsministerium denkt über „Sozialpunktesystem“ nach

Eine groß angelegte Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums beschäftigt sich mit der Einführung eines Sozialpunktesystems. Künftig könnte davon der Zugang zu bestimmten Ressourcen wie Arbeits- oder Studienplätzen abhängig sein – ähnlich wie es in China bereits getestet wird.

lesen Sie bitte hier weiter: https://de.rt.com/inland/119937-china-als-vorbild-bildungsministerium-denkt/

Simplicissimus: Wie Huawei zerstört wird

Der chinesische Konzern Huawei war 2020 kurzzeitig der größte Smartphone-Hersteller der Welt – vor Samsung und Apple. Das Unternehmen war lange Zeit auch für seine günstige und innovative 5G-Technologie bekannt. Doch schwere Anschuldigungen und harte Sanktionen gegen den Techgiganten setzen dem Erfolg jetzt ein Ende. Vielen Dank an Prof. Dr. Sebastian Heilmann für die wertvollen Einsichten.

Unser Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF.

Epoch Times: „Moderne Trojaner“: Geheimdienstler warnen vor möglichen genetischen Analysen durch COVID-19-Tests

Mithilfe der COVID-19-Tests könnten weltweit auch unzählige genetische Daten gesammelt werden – und in eine Datenbank nach China fließen. US-Geheimdienstler warnen vor einer Zusammenarbeit mit der BGI-Group, früher als „Beijing Genomics Institute“ bekannt.

In den USA wird in Geheimdienstkreisen vermutet, dass das größte Forschungszentrum der Welt für Genetik mithilfe der COVID-19-Testkits die biometrischen Daten der Bürger sammelt, aufbewahrt und weiterverarbeitet.

Das wäre ein ganz normaler Vorgang, wenn sich dieses Forschungszentrum in den USA befinden würde. Allerdings könnten viele der Daten an das „Beijing Genomics Institute“ in China gehen – eine sehr große Biotech-Unternehmensgruppe, welche vom Staat unterstützt wird.

lesen Sie bitte hier weiter: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/moderne-trojaner-geheimdienstler-warnen-vor-moeglichen-genetischen-analysen-durch-covid-19-tests-a3490959.html

OVALmedia: CORONA.FILM Prolog

Der Film, der von führenden Epidemiologen als eine der besten filmischen Analysen der aktuellen Krise eingestuft wird, ist damit auch für viele zahlende Kunden nicht länger abrufbar.

Es bleibt eine offene Frage, ob der Film trotz seines bisherigen Erfolges oder gerade deswegen gelöscht wurde. Fest steht, dass mit ihm mehr als 100 Videos von OVALmedia ebenfalls vom Netz genommen worden sind. Der gesamte Vimeokanal, den OVALmedia seit 10 Jahren betreibt, wurde ohne Vorwarnung abgeschaltet.

Wir haben uns angesichts dieses beispiellosen Angriffs auf die Existenz unseres Unternehmens entschlossen zu handeln. Heute wird der Film “CORONA.FILM – Prologue” auf verschiedenen freieren Plattformen zur Verfügung gestellt. Anstatt mittels einer Bezahlschranke einen kleinen Beitrag zu verlangen, bitten wir die Zuschauer nun direkt um eine freiwillige finanzielle Unterstützung.

Nur so können wir die Unkosten der Filmherstellung wieder einspielen und vor allem weiter an der filmischen Aufarbeitung der Corona-Krise arbeiten.

Robert Cibis – ‎Founder & CEO · ‎OVALmedia Group

Webseite: corona.film

Zur Dokumentation:

Alles ist anders als es schien. Nichts hätte so kommen müssen. Nicht in Oberitalien, wo schreckliche Fehlentscheidungen und politische Show-Effekte ein globales Trauma auslösten. Und auch nicht in der offiziellen Darstellung der Pandemie in den Medien, wo eine einzige Wahrheit durchgedrückt wurde, um das herrschende Narrativ nur ja nicht durch Zwischentöne und Relativierungen zu stören. Wir arbeiten fortlaufend an einer 300-minütigen Version des Films.

Corona.Film stört. Und er stört gut.

Um OvalMedia in ihrer Arbeit zu unterstützen, bitte hier klicken : https://www.oval.media/de/bankdetails/

Inhalt

  • 11:38 Die Bilder von Särgen in Bergamo / Italien (Roberta Cabrini)
  • 15:54 Sucharit Bhakdi
  • 41:03 Kary Mullis (Erfinder des PCR Tests)
    Steffen Rabe (Kinderarzt) zur Drosten-Studie über die Viruslast.
    Franz Allerberger (Infektiologe)
  • 47:26 Selbstkritik Jens Spahn zum Thema Fehlerquote der Tests
  • 53:32 Pandemieverläufe von Ländern mit / ohne Maskenpflicht, John Ioanidis
  • 1:03:45 Raphael Bonelli Manipulation durch Framing

Epoch Times: Wieso ist eigentlich der Leiter der chinesischen Seuchenschutzbehörde Mitglied der Leopoldina?

FacebookTwitternTelegramEmail „George Gao Mitglied der Lepoldina? Wow!“, erklärt der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen. Wer ist Prof. George F. Gao? Was sagt die Leopoldina dazu?

Seit kurzem geht eine Frage auf Twitter um: „Wieso ist eigentlich der Leiter der chinesischen Seuchenschutzbehörde Mitglied der Leopoldina?“

Tatsächlich wurde im Juli 2020 der Generaldirektor des Chinesischen Zentrums für Krankheitsbekämpfung und -prävention in Peking, Prof. George Fu Gao, in die Nationale Akademie der Wissenschaften Deutschlands aufgenommen. George F. Gao, so sein europäischer Name, ist unter anderem Generaldirektor der chinesischen Seuchenschutzbehörde des chinesischen kommunistischen Regimes. Von Kathrin Sumpf

lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/das-web-fragt-sich-wieso-ist-eigentlich-der-leiter-der-chinesischen-seuchenschutzbehoerde-mitglied-der-leopoldina-a3455882.html

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Vergleichbare Position: Chef des RKI

Chinesen, die Deutschland und China gut kennen, vergleichen seine Position in Peking mit der von Lothar Wieler, dem Chef des Robert Koch-Instituts.

Der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen kommentierte auf Telegram:

George Gao Mitglied der Lepoldina? Wow!
Er war der einzige Vertreter Chinas auf der von Johns Hopkins Uni in Auftrag von Gates-Stiftung und WEF veranstalteten „Pandemie-Übung“ Event201, die am 18. Oktober 2019 ein Corona-Virus als Gefahr simulierte. – Grundrechte retten (@Grund_gesetzt) February 21, 2021

In der Mitglieder-Datenbank der Leopoldina gibt es noch einen weiteren chinesischen Experten mit Namen Gao. Prof. Dr. Huajian Gao, der „andere Gao“ bei der Leopoldina, ist seit 2017 Mitglied und forscht vor allem auf dem Gebiet der Festkörpermechanik. Er widmet sich insbesondere der Mikro- und Nanomechanik von Dünnschichten, hierarchisch strukturierten Materialien und Interaktionen zwischen Zelle und Nanomaterialien (hier seine Vita).

Prof. George F. Gao nahm am „Event201“ teil (siehe weiter unten). Auf der dortigen Teilnehmerliste wird er als Generaldirektor des Chinesischen Zentrums für Krankheitsbekämpfung und -prävention vorgestellt. Gleichzeitig als Professor am Institut für Mikrobiologie der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, Präsident der Chinesischen Gesellschaft für Biotechnologie und als Präsident der Asian Federation of Biotechnology.

Anfrage der Epoch Times bei der Leopoldina

Daraufhin wandten wir uns an die Pressestelle der Leopoldina und fragten nach einer längeren Einleitung unter anderem danach, aus welchen Gründen Prof. George F. Gao in die deutsche Nationale Akademie aufgenommen wurde.

Wir baten darum, uns die im Mitgliederverzeichnis fehlenden Angaben von Prof. Gao zu Forschung, Werdegang, Funktionen, Projekten und Auszeichnungen und Mitgliedschaften mitzuteilen.

Uns interessierte auch: „An welchen Veranstaltungen mit Bezug zu SARS-CoV-2 / COVID-19 – soweit Ihnen bekannt – hat Prof. Gao teilgenommen?“ und „Welche weiteren Projekte sind geplant?“

Bisher erhielt die Redaktion keine Antwort. Auf der Website der Leopoldina sind nur wenig Angaben in der Mitglieder-Datenbank zu Prof. George F.(u) Gao öffentlich einzusehen. Daher hier einige im Internet verfügbare Hintergrundinformationen.

Abgerufen am 24. Februar 2020 um 14:55 Uhr; https://www.leopoldina.org/mitgliederverzeichnis/mitglieder/member/Member/show/george-f-gao/

Öffentliche Kritik an Prof. Gao nach dem Corona-Ausbruch in China 2020

Prof. Gao war einer der ersten Forscher, die am 17. Januar 2020 in Wuhan den Ausbruch von COVID-19 untersuchten.

Damals wurde debattiert, ob das Virus sich von Mensch zu Mensch verbreiten würde. Ihm wurde bald vorgeworfen, „bereits Beweise für eine Übertragung von Mensch zu Mensch gehabt zu haben“ – doch sei er damit beschäftigt gewesen, eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben um „die Epidemie zu verbergen“.

Im Februar 2020 wurde Prof. Gao daher öffentlich wegen Fahrlässigkeit kritisiert – weil er schon längst die Erkenntnisse hätte weitergeben sollen, dass Covid von Mensch zu Mensch übertragbar sei. Am 17. Februar antwortete er einem Reporter des chiensischen Wirtschaftsmagazins Caijing dazu: „Ich kann nicht ins Internet gehen, um zu kämpfen“ – weil er arbeiten und forschen müsse.

Anschließend erschien er nur selten in den heimischen Medien. Auch andere seiner früheren Äußerungen wurden hinterfragt – im Februar 2020 und damit vor der Aufnahme in die Leopoldina. Beispielsweise erklärte er im März 2019 „SARS-ähnliche Vorfälle werden nicht in China wiederkehren“ oder am 22. Januar 2020, dass Kinder und jüngere Menschen nicht für das neue Coronavirus anfällig seien. Er schlug am 26. Januar 2020 in einem Interview vor, den Urlaub und die Schulferien im Umfeld des chinesischen Neujahrsfestes zu verlängern.

Prof. Gao ist seit 30 Jahren Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas

Prof. Gao Fu arbeitete unter anderem sowohl an der Oxford University als auch an der Harvard University. Er ist Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas, wie die chinesische Wikipedia in der rechten Spalte unter dem Bild angibt.

Auf der Website der chinesischen Regierung wird er in einem Artikel mit dem Titel „Den Zweck der Partei als guter öffentlicher Wachsoldat praktizieren — Genosse Gao Fus fortgeschrittene Taten“, veröffentlicht am 8. Mai 2017, so vorgestellt:

Übersetzung: Genosse Gao Fu (redaktionelle Anmerkung: sein englischer Name: George F. Gao) ist Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees und stellvertretender Direktor des chinesischen Zentrums für Krankheitskontrolle und -prävention sowie Akademiemitglied der Chinesischen Akademie der Wissenschaften. Die Grundlage von „zwei Studien und eine Aktion“ liegt im „Lernen“, und der Schlüssel liegt im „Tun“. Als jemand, der schon 30 Jahre Parteimitglied ist, sagt Gao Fu, dass er durch das Lernen die richtige Richtung einschlagen, die richtigen Dinge tun, der Partei gegenüber loyal sein, dem Volk gegenüber verantwortlich sein, ehrlich und vertrauenswürdig sein, mutig sein, die Vorreiterrolle eines Parteimitglieds spielen, die sozialistischen Grundwerte praktizieren und wirklich ein nützlicher Mensch für die Gesellschaft sein sollte!“

George Fu Gao ist einer der ständigen Abgeordneten des 13. Nationalen Komitees der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (Quelle: Wikipedia). Das entspricht etwa dem Bundesrat in Deutschland. Die Mitglieder der Politischen Konsultativkonferenz werden durch ein Komitee empfohlen, die zuständigen Partei-Behörden diskutieren über die Vorschläge. Die derzeitige Amtszeit dauert von März 2018 bis März 2023.

Sonderbotschafter für kulturellen Austausch

Im April 2016 wurde Prof. Gao durch die KP-Regierung der Rang eines Sonderbotschafters verliehen. Sein Auftrag ist, „Chinas gute Taten“ im Ausland zu verbreiten.

Diese Stellung erhalten bekannte chinesische Persönlichkeiten von der zentralen Presseabteilung der KP-Regierung und vom Propagandaministerium, damit sie etwas Positives über das Land im Ausland verbreiten.

Das lässt vermuten, dass Gao im Auftrag der KP Chinas dafür wirbt, wie gut China mit SARS-CoV-2 umgeht.

Wissenschaftliche Leistungen

International gehörten seine Artikel zu den ersten veröffentlichten epidemiologischen Beschreibungen des neuen Virus. Gao war Mitautor von zwei Artikeln, die im „New England Journal of Medicine“ (darunter: „A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China, 2019“) veröffentlicht wurden. Diese lieferten einige der ersten detaillierten epidemiologischen und klinischen Merkmale der Krankheit. Drei weitere Artikel über COVID-19 wurden von ihm in „The Lancet“ veröffentlicht.

Chinesische Wissenschaftler müssen sich normalerweise der Parteilinie beugen. Es ist nicht auszuschließen, das Prof. Gao – ebenso wie andere Forscher – sich mit der KP Chinas arrangieren musste, um überhaupt forschen zu können. Das betrifft mutmaßlich auch die Forscher, die als erstes in Wuhan zur Untersuchung des neuartigen Virus eingesetzt wurden. Es ist bekannt, dass die offiziellen Daten bezweifelt werden und Seltsamkeiten in den Krankenhäusern auftraten.

Eine 3,5-stündige Pandemie-Tischübung – das „Event 201“

Im Oktober 2019 veranstaltete das Johns Hopkins „Center for Health Security“ gemeinsam mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill & Melinda Gates Foundation und weiteren Partnern eine Pandemie-Übung namens „Event 201“. An der Übung war kein Arzt beteiligt, sondern Experten von Banken, PR-Experten, Hotel- und Logistikunternehmen und weitere – darunter die Lufthansa mit Martin Knuchel und der Vizedirektor von Johnson&Johnson, Adrian Thomas.

Prof. George F. Gao nahm an dieser Übung als einziger Vertreter Chinas teil.

Seine Forschungsinteressen, so schreibt „Event 201“, umfassen umhüllte Viren und molekulare Immunologie: „Die Forschung seiner Gruppe konzentriert sich hauptsächlich auf den Eintritt und die Freisetzung von umhüllten Viren, insbesondere die Übertragung von Influenzaviren zwischen verschiedenen Spezies (Wirtssprung), strukturbasiertes Drug-Design und strukturelle Immunologie. Er interessiert sich für die Virusökologie, insbesondere für die Beziehung zwischen Influenzaviren und Zugvögeln oder Märkten für lebendes Geflügel sowie für die Ökologie und Molekularbiologie der von Fledermäusen stammenden Viren.“

Weiter: „Dr. Gao hat mehr als 450 begutachtete Arbeiten und 10 Bücher oder Buchkapitel veröffentlicht, und er hat mehr als 25 britische, US-amerikanische und chinesische Patente angemeldet und erhalten. Seine Forschung hat sich in letzter Zeit auf die Bereiche öffentliche Gesundheitspolitik und globale Gesundheitsstrategie ausgeweitet.“

Im Nachhinein zeigt sich, dass die Übung dem ähnelt, was aktuell mit COVID-19 stattfindet.

Vor kurzem veröffentlichte das „Center for Health Security“ ein Statement. Darin heißt es: „Das Center for Health Security und seine Partner haben während dieser Tabletop-Übung keine Vorhersage getroffen. Für das Szenario haben wir eine fiktive Coronavirus-Pandemie modelliert, aber wir haben ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um eine Vorhersage handelt. Stattdessen diente die Übung dazu, die Herausforderungen bei der Vorbereitung und Reaktion auf eine sehr schwere Pandemie zu verdeutlichen. Wir sagen jetzt nicht voraus, dass der nCoV-2019-Ausbruch 65 Millionen Menschen töten wird. Obwohl unsere Tabletop-Übung ein fiktives neues Coronavirus enthielt, sind die Eingaben, die wir für die Modellierung der potenziellen Auswirkungen dieses fiktiven Virus verwendet haben, nicht mit nCoV-2019 vergleichbar.“


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Boris Reitschuster: Wie ein Mao-Anhänger am deutschen Lockdown mitwirkte

Gestern wäre so eine Nachricht wohl noch als Verschwörungstheorie abgetan worden, oder als absurde Phantasie und Desinformation: Nach Recherchen der „Welt am Sonntag“ hat bei der vom Innenministerium erstellten Analyse über die Gefährlichkeit von Covid-19 ein Mao-Anhänger, von Beruf Sprachprüfer, ganz erheblich mitgewirkt. Kritiker bezeichnen das Dokument aus dem Hause Seehofer als „Panik-Papier“. Es war bereits in die Schlagzeilen geraten, weil bekannt wurde, dass das Ministerium deutsche Forschungsinstitute offenbar unter Druck setzte, um sie zu verfälschten Darstellungen zu überreden – und dazu auch Daten so „umzuschreiben“, dass ein Horrorszenario herauskam. Genau damit wurden dann die massiven Einschnitte in die Grundrechte in Deutschland gerechtfertigt.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Der Mao-Anhänger heißt Otto Kölbl und ist unter anderem an der Universität Lausanne als Doktorand tätig. Auf seiner Website gibt er als Forschungsschwerpunkte vorwiegend Themen mit China-Bezug an. Er lobte die Erfolge der chinesischen KP sowie den „sozialen Fortschritt“ unter dem blutigen Diktator Mao Tse-tung. Weiter heißt es in den Ausführungen des Mannes im Internet laut „Welt am Sonntag“, dass wirtschaftliche und soziale Entwicklungen belegen würden, „dass die Kombination von einem auf sozialen Fortschritt zentrierten Maoismus mit einer extrem langsamen Liberalisierung unter Deng Xiaoping geradezu optimal war“. Kölbl verteidigt auch die Tibet-Politik des kommunistischen Regimes. Doch nicht nur das. Als Sars-Cov-2 seinen Weg um die Welt begann, trat er als Verfasser eines Papiers unter dem Leitspruch „Von Wuhan lernen“ auf.

Dies ist insbesondere interessant vor dem Hintergrund, dass Lockdowns, wie wir sie heute erleben, bislang nicht bekannt waren und es sich ganz offensichtlich um ein Mittel der kommunistischen Herrscher in China handelt, das nun mit Hilfe der WHO weltweit Schule macht – wie gestern hier berichtet wurde.

Der Lockdown – Chinas Werk und WHOs BeitragMade in China: Das zwangsweise Herunterfahren der Wirtschaft und des sozialen Lebens qua Befehl ist eine Erfindung der kommunistischen Herrscher in Peking. Umso erstaunlicher, dass sich der „Lockdown“ zu einer globalen Politik ausweitete.

Da passt es sehr gut, dass nun ein Mann, der auf der Linie der Pekinger Kommunisten agiert, als wichtiger Berater der Bundesregierung in Corona-Fragen in Erscheinung tritt. Jedenfalls schreibt er über sich selbst, er sei Mitglied der Covid-19-Task-Force des Bundesinnenministeriums. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ war er einer der entscheidenden Autoren des oben erwähnten Papiers „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“, in dem von schlimmen Horrorszenarien die Rede war. Mit Verweis auf diese wurde dann „repressiven Maßnahmen“ der Weg geebnet.

Laut dem Blatt war Kölbl Verfasser des zentralen Absatzes „Worst case verdeutlichen!“. Unter anderem wird dort ausgeführt, „um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden“. Weiter ist da die Rede davon, mit der Formel „2019 = 1919 + 1929“ zielgerichtet Angst zu schüren.

In der Universität Lausanne war man offenbar nicht begeistert von Kölbls Berufung. Laut „Welt am Sonntag“ hielt man sie anfangs sogar für „nicht glaubhaft“, der Dekan hielt sie für eine Fälschung. Die Hochschule versuchte, Kölbl zu verbieten, seine Universitäts-Mailadresse zu nutzen. Warum ausgerechnet ein kaum bekannter Doktorand mit überaus merkwürdigen Sympathien für Chinas kommunistisches Regime im Innenministerium in Berlin solchen Einfluss gewinnen konnte, ist höchst merkwürdig.

Bemerkenswert ist, dass die meisten großen Medien schon über die Manipulationen an dem entscheidenden Papier durch Druck auf die Wissenschaftler kaum oder nur beiläufig berichteten. Auch über den neuen Skandal ist nach aktuellem Stand so gut wie nichts zu lesen. In früheren Zeiten wäre es ein bestimmendes Thema in den Medien gewesen. Ich werde dazu morgen in der Bundespressekonferenz Fragen stellen. Ich hoffe, dass ich zu Wort komme.

zentralPlus: Großer Neustart: „Im Jahr 2030 werden Sie nichts besitzen und glücklich sein“

In der heutigen Sendung geht es um das Thema Weltwirtschaftsforum. Wir sehen uns die Anfänge und Hintergründe des Forums an und was die Kommunistische Partei Chinas damit zu tun hat. Das traditionell Ende Januar im Schweizer Skiort Davos tagende Weltwirtschaftsforum hat in diesem Jahr nur virtuell stattgefunden. Vom 25. bis zum 29. Januar gab es bei dem Austausch, zu dem sich sonst üblicherweise hunderte Vertreter der globalen Politik- und Wirtschaftselite treffen, wichtige Debatten über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen. Grob zusammengefasst kann man sagen, es wurde über den „Großen Neustart“ beraten, der derzeit in aller Munde ist.

Quellen

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

herzlich willkommen bei central +2 name ist thomas kamm und bevor wir gleich anfangen noch ein kurzer hinweis in eigener sache mehrere kanäle unserer mediengruppe epoch times wurden in den vergangenen tagen von youtube offiziell und monetarisiert so dass dort keine werbung mehr geschaltet werden kann zentral plus ist nun auch im visier unser video über bill gates und die impf industrie wurde gelöscht und zahlreiche beiträge über die us-wahl können wir auf youtube nicht mehr zeigen die monetarisierung ist bei fast an unsere videos eingeschränkt so dass wir keine oder nur sehr wenig werbeeinnahmen erzielen können wenn sie unsere unabhängige und unzensierte berichterstattung schätzen und unterstützen möchten freuen wir uns über eine kleine oder auch größere spende ganz nach ihrem ermessen sie können dies ganz einfach über unser paypal spendenkonto tun direkte links dazu finden sie in der video beschreibung oder unter der kanal info herzlichen dank und nun zum thema in der heutigen sendung geht es um das thema weltwirtschaftsforum wir sehen uns die anfänge und hintergründe des forums an und was die kommunistische partei chinas damit zu tun hat das traditionell ende januar im schweizer skiort davos tagen der world economic forum oder auf deutsch das weltwirtschaftsforum hat in diesem jahr nur virtuell stattgefunden vom 25 bis 29 januar gab es bei dem austausch zu denen sich sonst üblicherweise hunderte vertreter der globalen politik und wirtschafts elite treffen wichtige debatten über die wirtschaftliche und gesellschaftliche entwicklung grob zusammengefasst kann man sagen es wurde über den great reset beraten also den großen neustart der derzeit in aller munde ist im zuge des great reset will das weltwirtschaftsforum nach angaben seines gründers klaus schwab die vierte industrielle revolution einleiten und die welt in einen besseren zustand versetzen es soll eine digitale identität die sogenannte id 2020 und das darauf aufbauende internet der dinge eingeführt werden hinzu kommen sollen globale cupid impfungen und das digitale geld der zentralbank wir werden in mehreren episoden von central präsentiert auf diese pläne eingehen heute beschäftigen wir uns aber zunächst einmal mit den anfängen und hintergründen des weltwirtschaftsforums und dessen beziehungen zum kommunistischen regime in china das weltwirtschaftsforum abgekürzt wwf ist eine in der schweiz ansässige stiftung die in erster linie für das von ihr veranstaltete jahrestreffen gleichen namens bekannt ist dass bis vor der korona pandemie alljährlich im schweizerischen davos stattfand hierbei kommen die international führende wirtschaftsexperten politiker wissenschaftler gesellschaftliche akteure aller art und journalisten zusammen um über aktuelle globale fragen zu diskutieren neben wirtschafts und sozialpolitik umfassen sie fragen der gesundheits-und umweltpolitik das forum wurde 1971 von dem deutschen geschäftsmann klaus schwab gegründet die technische hochschule zürich eth veröffentlichte 2011 eine studie unter dem titel der network of global corporate control oder das netzwerk der internationalen unternehmenskontrolle demnach beherrschten zum zeitpunkt der studien erstellung nur 147 international agierende konzerne durch überkreuzbeteiligungen was die gesamte weltwirtschaft mehrheitlich sind dies unternehmen der finanz branche das weltwirtschaftsforum wird von rund 1000 unternehmen finanziert darunter befindet sich der mehrzahl dieser 147 in der studie genannten unternehmen man könnte das weltwirtschaftsforum als den führenden think tank und die bedeutendste interessenvertretung dieser mächtigsten unternehmen der welt bezeichnen die entwicklung zeigt die macht der finanz branche von 1971 bis 2016 hat sich das verhältnis zwischen real capital zu finanzkapital auf der welt zugunsten des finanzkapitals verschoben und zwar von c a 71 millionen zu 276 millionen us-dollar um die rolle des weltwirtschaftsforums und der hinter ihm stehen unternehmen zu verstehen ist auch ein verständnis der mechanismen von macht und macht ausbau wichtig

seit anbeginn der geschichte beschäftigten sich verschiedenste denker mit dem thema macht tokio die des machiavelli thomas hobbes john lok und sketche max weber und heinrich profis um nur einige der bedeutendsten zu nennen trotz unterschiedlicher ansätze durchziehen drei aspekte alle dieser macht theorien

  1. erstens bestehe im menschen ein grundsätzlicher macht trieb
  2. zweitens würden protagonisten die bereits über macht verfügen nach ausdehnung ihrer macht streben und
  3. drittens würde das motiv der macht ausdehnung fast immer durch moralische motiv behauptungen verschleiert und überlagert

diese aspekte und besonders den dritten aspekt gilt es bei einem blick in das neue buch cupid neunzehnte great reset von klaus schwab und thierry malerei vom juni 2020 zu berücksichtigen auf schwarzbuch und die agenda hinter dem great reset werden wir in den nächsten episoden noch näher eingehen doch zunächst schauen wir uns einmal an wie verstrickt die kommunistische partei chinas mit dem world economic forum ist die beziehung des weltwirtschaftsforums zur china reichen bis ins jahr 1980 zurück .2006 wurde ein lokales büro des weltwirtschaftsforums in peking als drittes zentrum der aktivitäten neben genf und new york eingerichtet was ist über die beziehung des weltwirtschaftsforums nach china und zur kommunistischen partei in china ist bekannt klaus schwab schickte seinen sohn oliver im november 2011 für ein paar jahre als hauptvertreter und geschäftsführende direktor des forums nach peking oliver schwab beaufsichtigte die angelegenheiten des forums in der region groß china einschließlich hongkong und taiwan. seine aufgabe war es die beziehungen zum kommunistischen chinesischen regime in peking zur wirtschaftsführern und wissenschaftlern weiter zu festigen und auszubauen. 2016 kehrte er dann nach genf an den hauptsitz des weltwirtschaftsforums zurück. oliver schwab ist mit einer chinesin verheiratet und das paar hat zwei kinder. die frage ob die kommunistische partei in china ist das weltwirtschaftsforum für ihre eigenen zwecke instrumentalisiert und über das forum versucht die welt zu dominieren, oder ob das weltwirtschaftsforum versucht china zu beeinflussen und zu verändern, kann an dieser stelle zunächst nur auf geworfen, aber noch nicht beantwortet werden

zurück aus china organisierte oliver schwab im april 2020 eine globale video konferenz zum thema Covid-19 mit präsidenten hochrangiger universitäten auf einladung des weltwirtschaftsforums sprache neben klaus schwab auch der präsident der universal peking und dessen vize präsidenten chen team in und banquo. Andere beteiligt waren unter anderem die präsidentin der universität von pennsylvania usa der universität von kapstadt südafrika der national university of singapore und der präsident der hong kong university of science and technology. Die veranstaltung fand im rahmen des Global University Leaders Forum zur zukunft der städte entwicklung statt welches von klaus schwabe 2006 ins leben gerufen wurde derzeit sind 29 weltbekannte universitäten darin vereint ähnlich wie die kultusministerkonferenz in deutschland die richtung der gesamten bildung von den grundschulen bis hin zur beruflichen bildung vorgibt hat ein treffen der präsidenten der wichtigsten universitäten der welt eine entsprechende auswirkungen auf die globale bildung dieses gremium hat einen massiven einfluss auf die künftige ausbildung entwicklung der menschen dieser welt universitätspräsident hopping betonte dass die internationale zusammenarbeit ein wichtiges mittel und der richtige weg zur bekämpfung der epidemie sei fast auf zwei sei eine krise der menschlichen schicksals gemeinschaft und kein land könne sie allein bewältigen die universitäten sollten angesichts der krise ihre gebührende aufgabe und verantwortung übernehmen die wissenschaftliche forschung und bereich epidemie prävention und bekämpfung zu starten die universität peking ist gründungsmitglied des global university leaders forum und veranstaltete 2020 als offizieller organisator des forums gemeinsam mit dem university college london ein forum unter dem titel entwicklungsplan für künstliche intelligenz im hinblick auf die ziele für nachhaltige entwicklung der vereinten nationen es gibt aber noch weitere wichtige fakten zum weltwirtschaftsforum und seiner in europa eher unbekannten arbeit in china seit dem jahr 2007 findet alljährlich die globale wirtschafts konferenz des sommer-davos in china statt zunächst unter dem namen china europe business leaders seminar nach angaben des wichtigsten chinesischen finanzportals konzentriert sich das sommer davos das abwechselnd in italien oder tschechien organisiert wird sehr stark auf technologie und innovation 2014 kamen zum sommer davos über 1600 registrierte delegierte aus mehr als 90 ländern und regionen der welt der chinesische geschäftsführer des weltwirtschaftsforums chilli way erklärte in einem interview dass das weltwirtschaftsforum die initiative future of global development oder die zukunft der stadtentwicklung ins leben gerufen habe die tnt ihn als pilotstandort nutzte ein jahr später am 12 august 2015 ging die enten durch die medien als eine gigantische explosion mit möglicherweise mehreren tausend toten chinas plan für eine künftige wall street zu nichte machte das weltwirtschaftsforum pflegt gute beziehungen zur regierenden kommunistischen partei in china das zeigte sich in diesem jahr aber auch schon im jahr 2017 als kp-chef kipping das treffen in davos eröffnet die journalistin anna balazs kiss sagte damals klaus schwab stellte ihn regelrecht als retter des freien welthandels vor schwarz sagte damals in einer welt gekennzeichnet durch große unsicherheit und volatilität schaut die internationale gemeinschaft auf china shipping nutzte das forum und mit blick auf den ehemaligen us präsidenten donald trump zu erklären dass die einstmals global ist ische usa sich in den protektionismus zurückziehe wohingegen die türen chinas weit offen stünden schon 2009 besuchte der damalige chinesische premierminister wen jiabao das treffen des weltwirtschaftsforums im jahr 2010 kam league kam als vize premier und 2015 als premierminister dazu zeigen sich regelmäßig hunderte chinesische unternehmer und schwergewichte wie jack ma der gründer von alibaba oder ration fei der gründer des tags der wirtschaftliche schwerpunkt werde sich nach asien verschieben und die aktivitäten des weltwirtschaftsforums werden in china weiter ausgebaut davon ist oliver schwab überzeugt sagte zitat der westen kann heute ebenso viel von china lernen wie china vom westen in diesem jahr war ich ihn als präsident xi jinping ehrengast der 51 sitzung des forums in davos der kp führer öffnete das forum mit einer triumphalen rede die von klarem welt führerschaft anspruch zeugte er betonte dass china die einzige wirtschaft sei die trotz der pandemie gewachsen sei und prophezeite dass die welt nicht mehr so sein wird wie sie vorher war lobte chitin ping und rühmte sein management des corona virus er sagte zitat wir müssen eine neue globale ära beginnen und wir zählen auf sie vielen dank herr präsident für diese grundsatzerklärung und dafür dass sie uns daran erinnern dass wir teil einer globalen gemeinschaft sind die die gleichen gemeinsame zukunft teilt nachdem Donald Trump sein amt verlassen musste und der demokrat joe biden in den usa an die macht gekommen ist steht china niemand mehr im weg so sieht es zumindest die kp-führung sagte zitat

In China sind wir auf dem weg zu einem modernen sozialistischen Land jetzt werden wir eine aktivere rolle bei der Förderung einer weltwirtschaftlichen Globalisierung spielen die offener inklusive ausgewogener und vorteilhafter für alle ist .

er sagte auch:

dass es keine länder geben sollte die übereinander stehen auch hierarchien soll es nicht mehr geben es sollte auch nicht so sein dass ein land seine standards den anderen aufzwingen andernfalls so der kommunistische führer zitat werden wir zum gesetz des dschungels zurückkehren wir müssen damit aufhören einige soziale und kulturelle systeme über andere zu stellen

Das sieht natürlich schön klingende worte die über die aktuelle katastrophale menschenrechtsbilanz der kommunistischen partei chinas hinwegtäuschen sollen seit der machtübernahme der kommunistischen partei im jahre 1949 haben rund 80 millionen chinesen auf gewaltsame weise ihr leben verloren sie wurden im zuge der zahlreichen kampagnen der partei ermordet oder man ließ sie einfach verhungern. Bis heute hat sich auch das politische und ideologische system chinas im kern weder geändert noch wurden die massaker an der bevölkerung wie das auf dem platz des himmlischen friedens aufgearbeitet. aktuell sehen wir den genozid an den uiguren in umerziehungslager in china oder die schon seit 20 jahren andauernde brutale verfolgung der buddhistischen bewegung falun gong, oder die mit massiven menschenrechtsverletzungen einhergehende vertragswidriger Annektierung Hongkongs. Dazu kommen täglich zahllose dokumentierte und vertuschte verbrechen der kommunistischen partei ihrem eigenen volk allein darüber könnten wir einen eigenen bericht bringen

Mit einem weltweiten sozialismus den auch die agenda 2030 diese weltwirtschaftsforums etablieren will mit gegebenenfalls der kommunistischen partei chinas an der spitze der macht wäre das für die geschichte der menschheit der eintritt in ein düsteres zeitalter. In einem slogan der agenda 2030 heißt es prophetisch

„im jahr 2030 werden sie nichts besitzen und glücklich sein“

welche weiteren zukunftsvisionen die gestalter des great reset hinter wohlklingenden kunst worten wie smart city digitale identität oder stakeholder kapitalismus verbergen und was für ein glückliches leben für das menschliche individuum vorgesehen ist beziehungsweise das was davon übrig bleiben soll werden wir in den nächsten episoden von central plus zum weltwirtschaftsforum näher ansehen

youtube hat die meisten unserer beiträge inzwischen dem monetarisiert wenn ihnen unsere beiträge gefallen und unabhängige informationen jenseits der öffentlich rechtlichen medien wichtig sind aber wegen sie es bitte uns mit einer kleinen oder größeren spende zu unterstützen den link dazu finden sie in der beschreibung zu diesem artikel oder in der kanal info bitte klicken sie auf like und abonnieren und hinterlassen sie einen kommentar das veranlasst die youtube algorithmen unsere artikel nicht untergehen zu lassen alle beiträge von central plus inklusive derer die von youtube zensiert wurden finden sie künftig ungekürzt auf unserer neuen webseite zentral plus.de über aktuelles werden wir sie bis auf weiteres auf telegramm informieren in diesem sinne schön dass sie dabei waren auch wieder sehen und bis zum nächsten mal.

Gunnar Kaiser: Aya Velázquez – Uns wird China als die Zukunft verkauft

Unsere Seite China

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bei mir zu gast ist alaskas mit einer habe ich schon im dezember einmal gesprochen da nur als podcast heute auch im bild er ist kulturanthropologin journalistin und sie hat einen sehr bekannten text geschrieben mittlerweile china und der great race at na ja schön dass du da bist ja dann herzlichen dank für die einladung hieß es hier seitdem ergangen seitdem dieser text ja offensichtlich auch von von einigen eben gelesen wird die sonst eher gar nicht so in dieser szene drin sind also ganz schön turbulente zeit ziemlich medienansturm die muss auch wirklich zu geben das ist einfach nicht mehr schaffe alles zu beantworten und das tut mir auch leid da waren auch noch ganz ganz gute anfragen und interessante anfragen dabei aber ich hab es irgendwann einfach aufgegeben als von der aus der hinsicht wirklich überwältigend ich bekomme sogar e-mails aus sydney also der wurde auf englisch übersetzt vom demokratischen widerstand und seitdem ist er dann noch mal in den usa und noch mal in anderen teilen der erde viral gegangen weil es offensichtlich ja überall die gleiche thematik ist also der ganze planet leidet momentan unter den gleichen bedingungen insofern ist dieser text auch so eingeschlagen ja genau dein text gibt im programm eine antwort auf die immer wieder gestellte frage warum machen die das eigentlich alles so im gleichschritt dass alle die maßnahmen mehr oder weniger aber die staaten auf diese ankommt ebenso durchziehen und china ja irgendwie das modell dafür abgibt aber es jetzt selber gar nicht mehr so macht um das noch mal kurz zusammenzufassen was die hauptthese in deinem text ist die hauptthese ist die dass china durch eine sehr intelligente psychologische operation im prinzip weltweit die these der eigenen überlegenheit der eigenen kulturellen überlegenheit gut transportieren konnte und davon ist dass lockdown management es locker und ndr und exporten eine methode gewesen und das war quasi dieses wissen war bereits vorhanden diesen wissens habe ich mich nur bedient das ist im amerikanischen raum durch ein paar forscher schon gut gesammelt worden dieses wissen ich habe das im prinzip aufbereitet für eigentlich für den deutschen sprachraum oder für europa weil in europa das europäische szenario noch etwas unterbelichtet ist also dieses szenario das tatsächlich auch china auf der weltbühne als ein eigener agitator auftritt und nicht nur als auch na ja das ist unsere fabrik die stellen alle unsere produkte her brauchen war strategischer bündnispartner vielleicht nächster großer bruder die usa empfinden sicherheit in der ganz ganz anderen perspektive sie sind ja der antagonist zu china insofern finde ich ist die amerikanische perspektive in dieser hinsicht wertvoll es ist sozusagen eine perspektive die wertvoll ist einmal einzunehmen um sich dieses diesen dieses globalen machtkampfes auch mal bewusst zu werden aber es kann keine hinreichende eben erklärung sein für das was passiert denn das hieße ja auch sozusagen den balken im eigenen auge zu sehen er nicht zu sehen jetzt sozusagen als westen also wenn man jetzt china zum buhmann erklärt und so sah irgendwie sagt wir sind da irgendwie mit weißer weste und die tyrannisieren hier jetzt gerade die ganze welt mit ihrem lockdown regime das wäre natürlich auch einfach die falsche antwort insofern meine theorie war es dann eben die bereits vorhandenen erzählungen über die möglicherweise dunklen umtriebe rund um das world economic forum und decken valley eben zusammenzufassen mit dem amerikanischen szenario und ich glaube das hat diesen text so attraktiv gemacht genau und wenn man jetzt nicht das chinesische modell anguckt könnte man erst mal sagen sie möchten das exportieren aber sie haben es jetzt für sich selber gar nicht mehr so angewendet das ist jetzt bei uns so dass wir von einem mega lockdown sprechen wo es studien gibt von joannidis zum beispiel sagen die faktenlage dazu ist sehr gering was die wirksamkeit von studien angeht aber es war trotzdem alles gemacht und du zeigst an kleinen stellen auf wo die indische kommunistische partei auch ihre finger vielleicht ein bisschen im spiel hat oder eben westliche regierungen ministerien auch sich immer wieder an china orientieren oder mit menschen die mit hinein stehe neben sich von denen beraten das ja ganz genau also uns wird gewissermaßen china als die zukunft verkauft das habe ich auch jetzt noch mal deutlich lesen können in herrn schwarzbuch dass ich jetzt gerade auch mal wirklich zur gänze lese also ich kann es wirklich nur jedem ans herz legen der verstehen möchte was gerade passiert auch ein bisschen mit vorsicht zu genießen herr schwab ist wirklich begnadete rinn dir 12 sätze zu verkaufen wie du alle unterschreiben kannst und dann der dreizehnte ist dann irgendwie ja aber das gibt es alles nicht umsonst also wir brauchen dafür dann schon auch so ein bisschen track & trace und überwachungs kapitalismus also nur so das kann es natürlich also diese schöne welt die ich euch hier gerade skizziert habe die hat natürlich ihren preis und du bist aber von diesen zwölf vorhergehenden setzen so eingelullt und so um den finger gewickelt dass zu diesen 13 fast nicht mehr spürst und er verkauft an einigen stellen das chinesische modell als eben überlegen und im prinzip in seiner quaas quasi evolution ist ischen tradition als das nächst geordnete modell auf der b11 der entwicklung skala von zivilisation sind und das chinesische modell heißt eben auch das mit social score wo die einzelnen bürger verwaltet werden wo sie für wohlverhalten belohnt werden und ansonsten abgestraft genau wie soll das dann global aussehen nach schwaben also er spricht von makro systemmanagement micro system management aber ich muss das buch zu ende lesen also ich bin jetzt an der stelle angekommen wo er eben dann ein bisschen realpolitik spricht und dann mal so zu den fakten kommt und sagt ja schöne hat sich alles gut angehört bislang kreislaufwirtschaft und so weiter unsere grüne nachhaltige transformation ja smart cities und alles wunderbar schöne neue welt und jetzt so machen wir es und da wird es dann eben da spricht er dann von global governance von einer verschmelzung von privatunternehmen und regierungen und was ich auch sehr bemerkenswert finde ist er ist sich sehr bewusst darüber das ist eben so was wie das globalismus tree lama gibt also auf dieses buch kommt er zu sprechen von dani rodrik das im prinzip so nationalstaaten globalisierung und demokratie gegeneinander ausspielt und ich finde es bemerkenswert dass er sich das so angeeignet hat im sinne von hmm also fast wie so ein glaubenssatz sie mal wer hat das denn gesagt dass das sich gegenseitig auf jeden fall ausschließt es kommt mir fast vor wie so ein postulat und philosophisches postulat und er hat sich das angeeignet und man hat man gewinnt den eindruck es ist fast nichts zwangsläufigkeit die demokratie muss hinten runter fallen weil sozusagen nationalstaaten kann er nicht aufgeben es gibt ja die bösen nationalisten die jetzt überall aus ihren löchern gekrochen kommen oder hat er ja quasi als global ist keine wahl ja die kommen ja da alle edith klein trumps und ball zu nahrung sein freien welthandel will er nicht aufgeben das ist ja mal also jetzt mal ganz völlig klar das heißt sozusagen die demokratie ist laut diesem paradigma das was zwangsläufig irgendwie hinten runter fallen muss und ich frage mich aber die ganze zeit mit welcher logik wird das begründet also warum überhaupt dieses triel m aber er hat es aufgestellt der steht uns hier für diese irgendwie man möchte fast sagen diabolische wahlen ganz genau was verbindet sich das mit solchen rezepten wie eine vollkommen technisierte digitalisierte welt voller drohnen zum beispiel eine welt voller drohen ist eine welt voller möglichkeiten schreibt ja oder auch wo man an den grenzen und an den flughäfen gehirn scanner hat um schon mal herausfinden wer kriminell ist oder wer terroristische akte vor hat welches menschenbild verbirgt sich deiner meinung nach hinter solchen utopien würden diese leute ist ja nun durchgesehen ja ich denke tatsächlich führt ja so leute sind das utopie denn es sind menschen die an evolution glauben evolution ist und als solches ist natürlich der mensch ein sehr frustrierendes objekt weil so in der kurzen zeitspanne spielt sich irgendwie eine wahrnehmbare evolution ja nicht ab das heißt er wirklich wenig erfolgserlebnisse und mit der maschine ist jetzt gefahren sie ein neues substrat hinzugekommen der die evolution weitergehen kann und ja ich habe tatsächlich immer so jetzt hier bei ihm zum beispiel dass es kevin warwick cyborg das ist kein roman sondern ist eine autobiografie von einem der erfinder quasi test ransmann ismus der sich selber implantate in den eigenen körper hat in implantieren lassen und hat war damit der erste mensch der als cyborg also mein tag im ersten satz und jungen aber sozusagen im laufe seines lebens verwandelte er sich in einen cyborg und das auch mit dem gewissen im wissenschaftlichen partners und pioniergeist dass auch gewisse entweder eine gewisse opferbereitschaft aufzubringen also beschrieb das im ersten kapitel er wusste bei diesem ersten experiment nicht ob sich dann bewusst sein danach in eine tomate verwandeln würde quasi und oder im alten marshmallow was er wusste dass das sein bewusstsein dabei hätte drauf gehen können sozusagen und also das heißt ich glaube diesen menschen dass sie dass sie pensioniert sind es ist nur so dass diese vision im prinzip den menschen eben überwinden möchte also ist kommen immer so wieder begriffe die eigentlich aus dem darwinismus stammen ja so primitive die unsere and have been zugriff communicator means of sale neues ist geworden speed also man spürt einfach diesen abgrundtiefen ekel auch für menschliches eine ignoranz für die komplexität von menschlicher interaktion ja es ist so ein gewisser kulturpessimismus stetig schwingt auch die ganze zeit mit so nach dem motto ja so in evolution begriffen haben wir menschen ist sehr sehr weit gebracht ja die armen kreaturen die unter unserer herrschaft leben müssen die einen die sperren wir in boxen ein um sie später zu essen die anderen bringen wir gleich um das ist eine super kulturpessimistische perspektive auf den menschen die auch ihre berechtigung hat also man kann diese erzählung auch erzählen über den menschen aber es ist sozusagen da ist kein geist da keine sensorik für das was uns so ausmacht also das wunderbare was jeden menschen ausmacht das ist quasi also steckt fast eine gewisse gewalt in diesem diskurs drin das übersehen zu wollen ken wilber nennt das flachland idee genau so dass man beschreiben was er darunter versteht er es ist natürlich jetzt super schwierig ken wilber jetzt zusammen fassen zu wollen vielleicht im gegensatz zu dem was was würde dem entgegen china und manchmal habe ich auch dass man übernimmt das ja einfach so ja stimmt der mensch ist ja ganz schön schwach und im perfekt und wäre doch schön wenn wir ihn alle verbessern können mit den mitteln der technik also kein weber hat im prinzip in seinem vier quadranten modell kroll nennt sich das dann so aufgestellt dass es eine perspektive und eine außenperspektive gibt auch dinge in sowohl singulären zu beobachtenden objekten oder eben pluralen also gesellschaften kollektiven größeren strukturen an als solches ergeben sich dann eben diese vier matrizen also in das innere des individuellen das äußere des individuellen das innere des kollektiven das äußere des kollektiven als solches ist jede wissenschaft und jeder art und weise die welt zu betrachten in einem dieser vier quadranten irgendwo angesiedelt und als solches können sie auch nebeneinander bestand haben ohne dass irgend wie die eine dafür dann falsch sein muss weil die andere eben einfach aus einer anderen perspektive spricht so sind beispielsweise jetzt die naturwissenschaften seit dekaden irgendwie im oberen rechten quadranten angesiedelt weil sich natürlich aus einer sehr sehr neutralen außenperspektive auf die dinge schauen und den vorwurf den ken wilber im prinzip solchen ideen macht also jetzt allen mitteln äußerst of speech also irgendwie hat er die gesamte geschichte der literatur die semantik und also über geistesgeschichte irgendwie verpasst ja auch der was ich der die die wunderschönen dialekte die es weltweit gibt ich will nicht wissen wie viele formen des bayerischen alleine es gibt vielleicht gibt oder so also es ist ja sozusagen der verflachung so menschliche ausdrucksformen das jetzt alles auf eben dieses of speech zu reduzieren also eine reduktion des menschen und das sind ja keine dummen menschen also sie reduzieren den menschen den ich weil sie abgrundtief dummen sind und dass eben alles durch ihre filter nicht durchlassen sondern man hat eher den eindruck es ist so spaß von der abschaffung des menschen ich würde mich schritt weiter gehen und sagen die auslöschung des menschen die wollen das ja also jetzt erstmal auch metaphorisch gesprochen natürlich weil es das jetzt erst mal ist in little neues dekor speed das ist jetzt erst mal noch so eine metapher dafür dass wir halt telepathisch oder mit hilfe von maschinen intelligenz in zukunft viel viel komplexer miteinander kommunizieren könnten aber es ist auch tatsächlich so eine art na ja man könnte das vielleicht fast eine art blasphemie nennen ja so eine für hybris oder das news ich selbst zum gott erklären und auch gottes werk das so zu sagen wir selber sind eigentlich für nicht und nicht nichtig zu erklären zu sagen das ist alles nicht irgendwas ihr schlechtester ingenieur uns mal ran wir können das besser sondern müsst ihr beweisen wir bauen da jetzt den supercomputer und i

Ist dieser Kevin Warwick es gibt ja einige die sich dann auch selber trans wo man ist nennen ist das so eine gruppe ist es eine bewegung eine vereinigung oder sind das nur so einzelne autoren die man eben die nebeneinander stellen kann oder geschieht da wirklich etwas in diese richtung

bei uns nicht so viel also ich hab jetzt gerade noch einen artikel gelesen der ist auch schon ein paar jahre alt über transnistrische gesellschaft in deutschland gibt es wohl das sind aber noch so ein bisschen wie außerdem in scientology umfeld könnte man vielleicht sagen so vereinzelte einsame denker oder so das sagt jetzt keine dynamik oder so als bewegung in 40 eine die über irgendeine kleine sekten struktur nicht ausgehen würde ich denke allerdings in den usa ist schon anders weil mir wenn das zu mir schon rüberschwappt in form von einzelnen kunden und ich wirklich fast die gleichen sätze lese wie bei cyborg und auch tatsächlich so die die absolute überzeugung von von dieser menschenverachtung also das ist sehr sehr gut inkorporiert worden und wenn es dann gemeinsames menschenbild gibt dann ist das auf jeden fall schon in breiter form akzeptables akzeptabel anschauung in ihren kreisen

Ich würde gerne verstehen was das für menschen sind also wenn du auch dann einige etwas näher kennst und du sagst die sind nicht dumm das ist kein mangel an intelligenz der sie dazu bringt diese ebene dessen was wir als das ja vielleicht wirklich menschliche bezeichnen würden auszublenden, was ist deren motivation den menschen so zu sehen, oder anders gesagt was ist das problem? also die meisten menschen leben ja mehr oder weniger so vor sich hin und sagen ja der mensch ist halt so wir haben jetzt kein bedürfnis gott zu spielen?

Aya Velázquez: Ja weil wir aber auch sozusagen in menschlichen begriffen nicht ganz da oben sind also ich denke ab einem bestimmten moment von geld und macht die man so akkumuliert hat es bietet eben geld gar kein stimulus mehr, also das einzige was noch irgendwie stimuliert ist macht und die erfahrungen welt gestalten zu können und der welt seinen eigenen stempel aufdrücken zu können und sich in der welt zu verewigen quasi. Das ist glaube ich für diese menschen trieb motor und unser unsere Meritokratie setzt diese leute ja auch dieser positionen und im prinzip materialisiert für die dass sie sich das auch verdient haben, dass sie quasi wenn sie in diese Position gespült wurden als die Besten der Besten, eben ein möglicherweise auch die Legitimation haben über das schicksal der menschheit ein stückweit bestimmen zu können. Ich denke es ist soweit fragst was haben die also man soll ja nicht Ferndiagnosen ausstellen und irgendwie auch pathologiesieren aber ich denke auf der spirituellen ebene ist auch eine starke sehnsucht nach Transzendenz, die aber viel geleitet ist durch vielleicht das vielen echter Transzendenzerfahrungen im eigenen leben so weil. Ich merke an dieser Sehnsucht das über sich hinaus wachsen wollen was ja Transhumanisten alle so in sich haben also was ist menschliche ablegen überwinden mit der maschine 1 werden vielleicht auch sogar wie eben im film lucy dass man sich irgendwann selbst in die maschine verwandelt und so denkt die maschine bist du es gibt keine Trennung mehr zwischen dir und der maschine und löst sich dieser maschine quasi auch auf na dann auch diese ideen das bewusstsein eben auf einem Computer zu überführen das dann eben nach meinem tod ein fortbestand hat es in meinem bewusstsein lebt in der cloud weiter. Da sind ja ganz alte religiöse Themen drin ja also die eben die suche nach der Unsterblichkeit der Ikarusflug ja fliegen wollen steht er aber sowieso zum absturz verurteilt ist aber das wissen die herrschaften nicht und das er hat ist über sich selbst hinauswachsen wollen Gott ist tot in zweifacher hinsicht weil einerseits das wissen wir schon dass gott tot ist aber jetzt schöpfer spielen zu können also quasi in unserem baby da treten wir als gott auf gottes also in zweifacher hinsicht tod wir haben ihn schon längst als tot erklärt aber wir beweisen es jetzt auch noch, denn die evolution geht jetzt mit uns als Schöpfergott weiter wir kreieren dieses neue wesen und wenn es uns auslöst dann ist auch das nur sozusagen der fortbestand der evolution. Ich glaube die die sehnsucht nach transzendenz die sich für diese menschen darin verbindet hat fast etwas religiöses. Da ist eine Sehnsucht nach einer Aufgabe in etwas hören und sozusagen der Wegfall der alten Religion in unserer Gesellschaft hat jetzt dieses Vakuum abschaffen, so dass die Maschine gleichermaßen als unser Kind als auch wie der neue Erlöser oder so dieses Vakuum füllen kann.

Kaiser: Diese menschen werden so angezogen von der macht beziehungsweise so nach oben gespült mehr oder weniger die treffen sich dann vielleicht eben auch in so zocken wie dem Weltwirtschaftsforum es gibt auch noch das Burning Man Festival, was ich in dem zusammenhang ganz spannend fanf und wenn es ganz spannend fand und die sammeln sich da. Jetzt ist das ist wahrscheinlich nicht jeder der im weltwirtschaftsforum mal ein fußball eingesetzt hat ein trans um an ist aber was mich interessieren würde ist ob die prominenten die auch dann da mal hin gebeten werden, die da so ein schönes gesicht abgeben sollen, ob die sich damit mal befassen, oder ob die einfach wirklich nur fassade sind um das ganze zu verkaufen, oder ob es da auch einige gibt die eben schon voll auf dieser linie sind?

Aya Velázquez: Ich habe immer das gefühl dass die sozusagen nicht solche starke immunreaktion auf Totalitarismus vielleicht haben wie unser 1 weil ansonsten glaube ich ist es relativ schwer zu übersehen also an alle sind einige sätze in einem schwarzbuch da gefriert ein wirkliches blut in den adern und das ist aber ich steh ich denke dass diese Einlullunhstaktiktaktik recht gut funktioniert auch die Influenzertaktik also einige lustig ist was ich meinte eben es kommen haufen setzte die duale unterschreiben könntest du bist schon richtig irgendwie fast hypnotisiert paralysiert halb intubiert beim lesen und dann kommt halt der nächste satz und decke da verkaufte die quasi das mit was du so isoliert niemals gekauft hättest

Die andere Taktik ist halt dieses wer ist schon mit an bord aha okay es sind schon große celebrities mit an bord große influenza und ach ja wenn die da alle mitmachen dann muss es ja in ordnung sein da kann ich dann quasi mich mit dazu gesellen und schlechtes gewissen haben zu müssen und an diesem punkt ist er längst also er hat also jetzt Schwab netzwerkeffekte wo er längst sehr vorzeigbaren menschen um sich herum versammelt.

Kaiser: Gleichzeitig geht diese transhumanistische agenda ja auch auf einer ganz anderen ebene weiter wir haben letztes mal über die twitter bots gesprochen und über die strategie dort auch meinungen zu verändern ja zu analysieren auch und auch zu setzen. Wie ist es dir seitdem auch ergangen, du bist ja auf twitter auch immer noch sehr aktiv, hast du da noch etwas gemerkt dass sich irgendwelche dinge verändern in den algorithmen und in der art und weise wie mit ihr kommuniziert wird

Aya Velázquez: nein also es ist so dass jetzt sehr viel in flux von außen dazu kommt seit ich eben diese drei Youtube Interviews hatte merke ich meinen account wächst wieder aber es kann nur durch außen für die außenwirkung verursacht worden sein wenn der algorithmus hilft mir nach wie vor nicht also ist es sozusagen bei lang bei weitem nicht die reichweite von früher und die werden wir weiterhin beschnitten aber ist es sozusagen mein mann spielt sich von außen einfach leute rein die dann trotzdem den eigenen Content sehen wollen und die einem dann auch folgen und dafür lässt sich die Plattform auch noch benutzen und man kann auch weiterhin sehr gut an die politikerin. Ich habe die letzten wochen gute gespräche gehabt mit oder kleine provokationen mehr geleistet mit katja kipping und Niema Movassat aus dem Bundestag und die haben dann auch geantwortet und also ich hab dich Katja Kipping habe ich auf das weltweite Hungerproblem in folge das lockt uns aufmerksam gemacht und was dann ihre linke perspektive dazu ist. Sie kam mir dann nur mit so einem solidarischen Impfplan, für den sie dann auch ein bisschen geshitstormt wurde weil sie die dringenderen Menschheitsprobleme in dem fall gar nicht zur kenntnis nehmen wollte und Niema Movassat das war gestern abend hat im prinzip nachdem ich ihnen mit guten grafiken sozusagen die sinnlosigkeit des lotter uns aufgezeigt habe, dann in diesem moment gesagt er schalte mich jetzt auf stumpf es ist sozusagen die politisch korrekte variante von blocken weil als bundestagsabgeordneter teams sicher nicht jetzt irgendwie einer sachlich argumentierende personen jetzt einen gleichen block vor die nase zu setzen ich habe ihn ja nicht beleidigt oder so aber angekündigt dass er mich jetzt mutet und ich habe das in meiner timeline reingezogen und die leute konnten das kommentieren und also man kann auch schützt uns provozieren und ist halte ich inzwischen auch für eine künstlerische methode mit diesem wahnsinn umzugehen das ist ja so ein bisschen was von david gegen goliath oder wenn ich als kleiner arabella scott einen Bundestagsabgeordneten einfach durch Kreativität, Witz und ein bisschen wissenschaft angreife dann ist das glaube ich ein sehr also auf jeden fall einen kampf auf augenhöhe und da kann man alles erreichen immer noch dafür mag ich später immer noch

23:36Otto KölblThe Great Reset

Kaier: okay denn diese plattform und andere plattformen haben wir eben diese Doppelgesichtigkeit dass wir uns eben genau auf die auf das feld des feindes begeben um auch anfällig sind für deren strategien und für deren auch lernen nicht nur manpower sondern auch keine power gleichzeitig aber wie du sagst ebendieses Guerillataktik spiel leben zu benutzen das machst du auch weiterhin du hast jetzt als resonanz auf den great reset artikel von Otto Kölbl auch ein bisschen Feedback bekommen.

Aya Velázquez: Der schreibt mir bis heute, ich hab ihn nur stumm geschaltet deshalb hab ich das heute nicht mehr bekommen na ja also ich habe im prinzip ja noch nachdem china und kuwait artikel noch so ein kleine eine kleine abwicklung also so ein kleines nachbetrachtung geschrieben wo ich mich vor allem mit der rolle des systems ranzen so als solches als phänomen auseinander setzen da war für mich all wird tatsächlich die perfekte illustration also ich meinte tatsächlich die die banalität des bösen diese geradezu bilderbuch haft bei ihm ablesen zu können du kannst diese menschen nicht vorwerfen dass er glaubt etwas schlechtes zu tun er glaubt etwas gutes zu tun er setzt sich heute ein für 0,2 millimeter zentimeter dicke pvc wände zwischen den stühlen von den kindern weil er sich einfach im unterricht vor diesem bösen euro sollen schützen möchte und er ist nicht in der lage zu begreifen dass das was er damit kreiert eine totalitäre vision ist die einen eigenen horror entfaltet denen er so gar nicht zur kenntnis nimmt es sind so leute sagen es ist doch nur ein stück stoff oder ist es doch nur ein stück pvc ja genau die können sozusagen das ist wieder was wird ken wilber meinte mit flachland sozusagen die können die kulturellen konnotationen oder ja oder auch das innere des individuums aber auch das innere wird des kollektiven also diese zwei quadranten können die gar nicht einblenden die können nicht wahrnehmen einer betrachtung der welt mja wir müssen aber noch mal erklären was auto kölbl tut und getan hat und wie du ihn in verbindung mit der strategie deren früchte wir ja auch im letzten jahr gesehen haben also grundsätzlich halte auto bild für gar nicht wichtig also er ist jemand der angeheuert wurde für diesen job weil er eben sich mit also dem asiatischen gesundheitssystem beschäftigt hat weil er sich darüber auskennt jetzt aber ein germanist muss man dazu sagen ja aber er also man weiß ja im grunde gar nicht so richtig was er alles so gemacht hat weil er schreibt immer noch an seiner dessert hat in china irgendwie in der uni sachen gemacht und da war nicht so viel output aber er sagt uns er ist seit zehn jahren irgendwie solider kenner des gesundheitssystems vor allem in china in vergleichen dann mit den westlichen staaten und ich glaube für dieses wissen wo der mit an bord geholt aber vor allem wegen der maximilian mayer der schon öfter eben für das innenministerium gearbeitet hat und der wirklich eine beeindruckende publikationsliste hat aber beide waren nicht unparteiisch in dieser hinsicht und ich glaube die eben ist dass das skandalöse für mich ist die linie war gesetzt wir machen es wie in china wie haben die das in china gemacht cockpit china also dass da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher diese linie war gesetzt und dafür hat man diese zwei typen ins boot geholt markus kerber hat das getan in genau startet ja und horst seehofer und Markus Kerber Kerber hatte neben beide eine persönliche befindlichkeit mit dem thema viren und fühlen sich offensichtlich an diesem punkt in ihrem leben gesundheitlich schon sowohl habe dass sie ihm eine niere ihre pflicht persönlichen neurosen auf das große ganze produzieren zu müssen ich nehme das erschien aber durchaus ab dass das dort mit einer ehrlichen neurose einhergegangen ist natürlich aber in verstrickung mit mitmacht bestrebungen ich bin mir nur nicht sicher inwieweit ist von den einzelnen akteuren durchblickt wird also herr otto kölbl ist nicht jemand der seine eigene rolle in diesem ganzen spiel durchblickt das ist also die rolle des nützlichen idioten oder dass bauern auf das auf dem schachfeld und ich glaube ich glaube herr kölbl wollte letztendlich haben auf twitter kennengelernt wir haben ihnen gemeinsam eigentlich immer wieder ja angegriffen ist zu viel gesagt zur rede gestellt für diese passagen in dem bundesinnenministeriums papieren wo er sich zu einigen zeilen bekannt hatte die eben auch die berüchtigten sei genau die berüchtigten zeilen wo es eben um einführung und die arbeit mit angst ging um die die einrichtung von schuldgefühlen gegenüber kindern also im prinzip eigentlich mittel mit denen totalitäre systeme so gemeinhin arbeiten oder psychopathen ja aber wenn das jetzt irgendwie großflächig und zu pr zwecken eingesetzt wird dann würde man sagen dass es mit ein mittel autoritärer staaten mit angst zu arbeiten und mit der indoktrination von kindern sogleich anzufangen das heißt dadurch hat er sehr viel aufsehen erregt und wurde auf twitter von uns allen regelmäßig zur rede gestellt sodass wir sind eine gruppe von zwanzig dreißig leuten die in seinem umfeld immer wieder einzelne beiträge kommentiert haben und ihnen eben auf die unmenschlichkeit dieser zeilen hingewiesen haben der ist halt wirklich alle platz er kann sich sehr sehr gut werden und dürfte dann mal ganz ganz ganz ganz ganz viele zahlen um den kopf und die meisten glock der auch nach kürzester zeit nicht hat er halt nicht geblockt und ich habe dann angefangen privat anzuschreiben das kann man machen auf twitter so per direct message und habe ihnen dann immer wieder so über diesen insider weg und ich habe mal ein bisschen höflicher zu ihm als der rest und habe ihm dann immer mal wieder so kleine fragen ganz sachlicher art gestellt also beispielsweise erhält was bedeutet denn diese formeln ihren paper 1919 bis 1929 ist gleich 2009 10 und dann hat er mir eben erzählt naja sie befürchten sogar dass ich so was wie die wirtschaftskrise 129 wie mit dem ende der spanischen grippe und der bösen zweiten welle übereinander verlagert dass das eben 2009/10 sozusagen diese überlappung dieser zwei schadens kurven sagen dieser stress sein könnte und davor warnt er und ja im prinzip würde ich sagen ist das ja auch nicht mal gelogen also ich meine die wirtschaftskrise spielt sich ab im hintergrund und solche netten kleinen anspielungen die in diesem text vorkommen die ließ ich mir dann von ihm persönlich dechiffrieren und und ja das war schon praktisch so der kontakt ich habe aber gemerkt dass er sehr daran interessiert war diesen kontakt mit mir fortzuführen und dann irgendwie freundschaftlicher zu werden also jetzt mal auch schon über meinen nach meine nachbetrachtung über ihnen dann noch so ein bisschen genauer zu reden und er hatte dann zur gewisse anmerkung dazu und hat mir viele komplimente gemacht also wie gut ich dann schreiben kann und dass ich sehr gut grafiken was denn könne und auf dieser grafik sieht es so aus als bräuchten wir beide jetzt eine paartherapie und ab diesem punkt habe ich dann gesagt ich klinke mich jetzt mal aus der affäre und habe im prinzip auch genug gesagt zu dieser causa also du nutzt twitter eben sehr geschickt teilweise als guerilla taktik teilweise eben als kommunikationsinstrument mit den mächtigen reden den protagonisten darin sie mich noch lassen uns gemietet und geblockt werde ja und dieses feld auch gar nicht mehr offen steht er da wirklich keine macht mehr haben

30:48 Interview mit Wissenschaftler aus Corman-Drosten Review

die andere weise ist ja noch dann ins analoge zu gehen so schreibt sie auch für den demokratischen widerstand dass die neue ausgabe genau und hier ist in deinem hier ist ein interview in der ausgabe mit einem wissenschaftler der mit dabei war bei dem kommen größten größten attraktionen papa kannst du das kurz skizzieren wer das ist und was er gemacht hat wer es ist kann ich nichts beziehen da hat er mir ein anonymes interview gegeben aus gründen aber erst einer aus dem team die eben aus wissenschaftlicher perspektive massiv diesen prozess des Corman-Drosten Papers angreifen weil der eben völlig wissenschaftliche standards verletzt also das kann einfach nicht sein dass ein paypal wissenschaftliches paper in zwei tagen durchgewunken wird und sich das auch noch massiv von den veröffentlichungs zeit ein anderer wissenschaftlicher channels bei eben jenem journal unterscheidet also es geht hier um das virus wir uns journal ein angesehenes europäisches journal und pikanter weil sie sitzt eben herrn posten auch nach dem editor an bord vor es ist auch nicht ungewöhnlich aber er müsste eben für unabhängige perry via sorgen und alt kann nicht passiert seien aufgrund der kürze der zeit und das hat dieses team an wissenschaftlern auseinandergenommen sie haben dann die evidenz nachgereicht das paper eben fehlerhaft ist dass es ungenauigkeiten eben wegen der kürze des peer reviews gab dass die interessenkonflikte nicht genannt wurden also eigentlich hätten da diverse autoren dieses papers in den interessenkonflikten genannt werden müssen weil die eben durch ihre privaten labor beteiligungen damit sie daran verdienen im fall von neufundland natürlich durch typ mio ganz offen und ja dass diese forschergruppe hat jetzt noch eine anwendung eingereicht das heißt sie haben jetzt noch labor evidenz nachgereicht was vorher so aus dem umfeld der osten clique bemängelt wurde so ihr habt ja die sequenz nicht im labor sozusagen nachgestellt das konnten sie jetzt noch nachreichen an sich wiederum ein riesiges team daran beteiligt und das ist sozusagen die letzte schiffe die sie jetzt noch mal drauf gelehrt haben ja wir müssen noch mal sagen also auf dem kommandoposten paperport eben die empfehlung der wr die pcr test zu benutzen als mittel infektionsgeschehen abzubilden und darauf letztendlich daneben auch die maßnahmen so weiter geschehen zu lassen das heißt wenn dieses pack ich glaube in zwei tagen durch also von einreichungen bis zum druck hat das zwei tage gedauert was es so die normale 372 tage also bei in jugoslawiens tatsächlich da hat er einer dieser und forscher aus der truppe dass man so ganz ganz systematisch aufgelistet wie lange also research papers in dem fall brauchen aber nicht 172 tage und es ist in der ganzen geschichte dieses journal seit den 80er jahren einfach nicht vorgekommen dass ein paper zwei tage braucht und es gibt ein einziges paper ist das geschafft hat in der ganzen geschichte das alles kommend rosten paper für diesen einen test da jetzt die ganze menschheit knechtet zwei tage also wenn ich mal was in einer redaktion abgeben dauert das normalerweise auch länger als zwei tage und das nicht so was und das heißt doch eigentlich dass dort ja nicht mal kopiert pace sondern dass das einfach durchgewunken wurden also kann ich mir das nur erklären klar durchlesen kann sich ja dass in der schnelle derzeit niemand und jetzt wird so was eben kritisiert nicht nur von dem wenigen den durchgesprochen angesprochen hast sondern von einer riege von ich glaube es sind zwölf renommierte wissenschaftler deutsche dabei europäische außereuropäische die das eben kritisieren und da müsste man jetzt erwarten das kommt dann ja jeder zeitung in jedem presseerzeugnis ich hab’s bei rt deutsch gefunden ein bericht darüber hier im demokratischen widerstand jetzt von dir wo ist die berichterstattung die internationale berichterstattung aus dem ja so aus diesem spektrum der lockdown skeptisch die ist da schon dran also da gibt es auch größere journalisten ich kenne es auf twitter eine die hat den den gleichen wissenschaftler wie ich auch interviewen wollen also da haben sich schon einige jetzt dran geheftet weil es einfach gerade heiß ist sozusagen aber tatsächlich natürlich nicht von unserem mainstream medien sowieso nicht das sind ja unsere starts virologen unsere staatstragenden systemrelevanten virologen also man wird sich leider nicht ins eigene bein pinkeln und es ist es wäre vor allem es ist ja der tönernen fuß auf dem das ganze hier steht also sozusagen wenn jetzt das paper fällt der test ist ja längst gefallen jetzt bleibt auch noch das paper was diesen die test einführung begleitet hat das fundament dieser ganzen erzählung bricht weg und sie können das nicht behandeln also ähnlich wie ich auch an diesem artikel auf das vitamin d zu sprechen komme was eben auch unterdrückt wird es ist so sie können nicht sagen ist es falsch ist das vitamin d wirkt weil dafür ist die evidenz drückend aber kann es ja einfach totschweigen und das ist momentan die methode die einfach angewandt wird also sozusagen all diese fakten die stehen alle im raum nicht verborgen genauso wenig wie herrn schwarz lektüre und so ist alles offen da aber es ist der tag hat nur 24 stunden und welche infos daraus extra hin wir jetzt selektiv für unsere wahrnehmung welche präsentieren wir dann dem publikum und da liegt der hase begraben also es ist sozusagen man hat in der kürze der zeit die werktätigen bevölkerung jetzt gerade genug probleme hat im leben dass ich es nach feierabend auch noch daran einlesen ob das kommende osten paper vernünftigen peer review prozess durchlaufen hat also das problem ist tatsächlich die wissenschaftskommunikation also viele von den jungs die jetzt dort ist kaum mit pepe angreifen die bewegen sich diskursiv auf einer solchen ebene also das battle findet in solchen höhen stadt ja das normalsterbliche dann nicht mehr durchblicken auch dass agent um jetzt zum beispiel ist super technisch und das muss es auch sein weil es ist jetzt sozusagen der battleground auf dem du dein gegner begegnet ist also man kann das ganze pandemie konstrukt von vielen seiten angreifen aber wenn du jetzt ja drosseln klicke auf die spur kommen möchte ist dann musst du natürlich mit in silikon web experimenten daher haben so ne und das heißt das sind ganz ganz gravierende mängel für leute die sich auskennen wirklich glasklar dargelegt aber das jetzt dem breiten publikum zu kommunizieren ist einfach eine wissenschafts journalistische aufgabe und sozusagen dieses bodenlose in entsetzen auch dann hervorzurufen in den betrachtern dieser szenerie es ist halt wirklich in seinem raum wo die luft dünn wird also wo wir alle nicht mehr so richtig durchblicken wer hat da jetzt eigentlich recht kann er jetzt alles uns hier erzählen sie das schon aber man würde sich ja eben dann eine unvoreingenommene aufklärung von wissenschaftsjournalisten der journalist wünschen wir bekommen das nicht und wir bekommen eben auch ja wie du gesagt hast es ist alles nachvollziehbar oder nachlesbar als das ist hätten den plain sight sozusagen es ist wirklich die offensichtlichste lüge von allen würde ich so bezeichnen aber es gibt möglichkeiten eben die menschen immer wieder darauf zu stoßen gehst du diesen weg also klar du machst hier interviews du schreibst auf seinem blog du schreibst in dieser zeitschrift das ist übrigens vielleicht auch ganz interessant wie der demokratische widerstand versucht an die öffentlichkeit daran zu kommen und auch leute eben zu leser zu generieren vielleicht nicht schon dass im abo haben wie ist da die strategie es gibt verteiler die bekommen ein paket mit so 200 zeitungen und gehen dann eben in der nachbarschaft verteilen oder auf der nächsten demo es finden ja immer am dezentral momentan leider nicht mehr so viele aber dennoch noch demos statt ich verteile manchmal zeitung bei mir im grunewald weil ich finde die bonzen sollen auch langsam mal erfahren was da abgeht und die haben auch sehr schöne vorgelagerte briefkästen an den willen eingänge und da kann man immer eine ganz nette radtour machen so am sonntagmorgen im sonnenschein und der zeitungen verteilen solange wir noch raus da genau das ist eben der analoge weg er ist sehr uns jetzt ja auch gerade ein bisschen auch abgeschnitten weil die kommunikation eben in der analogen wirklichkeit wie man sie heutzutage nennen ein bisschen schwierig ist man trifft sich nicht einfach so oder man kann es auch nicht einfach in einer kneipe auslegen kann man schon aber da kommt keiner hin der digitale weg scheint irgendwie verbaut zu sein oder auch immer schwieriger zu sein was es für dich so der blick in die zukunft wo man ja man kann schon in infokrieg nennen wo man den führen muss ich glaube letztendlich also die medien sind ja noch da und wenn wir jetzt weiter dieses telegramm biotop ausbauen und dann vielleicht auch mal kader zurückkommt dann hätten wir auch noch eine dritte alternative die zumindest unsere reichweite nicht aktiv behindert wir haben aber jetzt natürlich gesehen durch die pala sperrung wie angreifbar selbst privatunternehmen sind die einfach das mit der meinungsfreiheit anders handhaben wollen als ihre konkurrenten das also man sagt ja vorher immer so aber das kann ja jedes privatunternehmen selber entscheiden wie seine richtlinien sind aber wenn dann das ganze ganze privatunternehmen unter beschuss genommen wird und einfach von dem anderen privatunternehmen die server abgedreht bekommt weil es mit der meinungsbildungsprozesse nicht einverstanden ist dann ist halt doch die meinungsfreiheit als solches angriff haben so ich sehe halt das wir momentan dort auch die möglichkeit haben alternative informations netzwerke aufzubauen über telegramm also sozusagen ein telegramm nicht abgeschaltet ist sehe ich jetzt noch nicht zu 100 prozent schwarz und ja ich denke dass wir ein anderer forscher die nicht jetzt nächste woche in porträtieren werde er nannte das ein mini war also dass wir im prinzip in einem krieg der ideen miteinander sind und als solches ist wenn die die medien erweisen sich gerade als sehr sehr austauschbar wir müssen ständig von plattform zu plattform springen ob wir das jetzt bei beat rüdt raushauen oder bei youtube letztendlich das muss irgendwie raus das kann so sein nicht mehr die währung sein reichweite weil jeder weiß die reichweite ist gekauft verzehrt sondern womit du die leute in zukunft kriegst ist sozusagen die höhere qualität der infos die besser aufbereitete und höhere qualität der infos weil leute haben eine intrinsische bedürfnis danach gut informiert zu werden und dann das glaube ich auch das gibt mir auch so viel hoffnung die ganze zeit menschen sind sehr neugierig und wer einmal angefasst ist von wirklicher sachlicher information ehrlicher autarker informationen der wird sich diese informationen besorgen und diese information wird auch weiter kursieren und ich denke dass dieser krieg auf lange sicht wie man sehr optimistisch für die gegenseite nicht zu gewinnen ist einfach weil wir ja wie corona pandemie narrativ kritiker wir sind einfach jünger wir sind hipper eine wissens ex cia und wir haben die besseren leute an bord letztendlich das wird sich langfristig so durchsetzen ja also bessere leute und sexier würde ich auf jeden fall bestätigen jünger bekommt ihr das so vor jetzt interview jetzt die ganze generation junger regimekritiker die jetzt am start sind die auch jetzt dass das braucht ja auch manchmal einfach zeit ich meine wir sind jetzt erst zehn monate nach beginn dieses kollektiven trauma das heißt die die brauchen auch eine weile um sich aufzustellen diese parallele netzwerke und flaggschiffe und so weiter und da kommt jetzt nach dem gefährlich so die ganze querdenker bewegung durch ist eine junge generation von künstlern und wissenschaftlern forschern ans werk die einfach ihr ganzes leben noch vor sich haben und die keinen bock haben in so einer neuen normalität zu leben die von alten paranoiden megalomanen männern gesteuert wird und ich glaube das sieht gegen diese jungen diese gegen diese junge generation nicht gewinnen können ist ihnen eigentlich auch klar ich meine wir werden die alle überleben wenn sie nicht vorher ihre verjüngungs technologie implementiert haben aber ich glaub klaus schwab schafft es nicht mehr einige haben schon geschafft habe mich so sehr das gefühl man den sollen ins gesicht blickt aber das was du über die qualität der informationen und über gut recherchierte artikel gesagt hast das ist eigentlich auch dein artikel ist zum beispiel so einer der auch eben sehr viel geteilt wurde und sehr gerne gelesen wird weißt du von leuten die dein artikel die jungen von heute würde man sagen feiern die man sonst gar nicht so auf dem schirm ich darf glaube ich jetzt gar nicht zu viel verraten ja also ich fahre also dass das in der mitte der gesellschaft ankommt an orten die eigentlich nach außen hin noch so das mainstream narrativ verkörpern wie eben größere und tv-produktionen also mehr wurde jetzt das kann ich vielleicht auch sagen rezeption meines artikels bei babylon berlin gibt es leute die den gelesen haben und das wird interessant also ich glaube wir grundsätzlich sich alle möglichen staatstragenden zirkel in nächster zeit so positionieren werden weil menschen sind nie eine homogene masse in der alle wie ein monolithischer block agieren und das gleiche denken das gleiche fühlen es ist einfach unmöglich also das schafft man nur durch totalitäre kontrolle nach außen hin sieht es noch aus wie ein monolithischer block muss ich sagen wenn man so ein blick in die straßen wird aber sozusagen von innen bröckelt es lange ja das würde ich sagen und zwar überall also in den redaktionen in den vereinen ja also es gibt die die rebellionen findet im kleinen stadt so ich hatte vor ein paar tagen von einer yoga studio besitzerin die halt illegal weiter kurse anbietet und das ist auch ziviler ungehorsam das ist auch privater widerstand gegen das system das ist politisch geworden yoga unterricht zu geben und das findet statt insofern ist es ganz ganz schwierig diese außenfassade noch aufrecht zu halten weil er ansonsten menschliches leben jetzt gar nicht mehr stattfinden würde und das ist aber nicht unsere leben gehen ja weiter und so biografien gehen weiter und unsere menschlichkeit die geht auch weiter es ist politisch geworden tatsächlich auch schon einen artikel zu besitzen und wein zu trinken deswegen danke für dieses gespräch hat mir sehr gefallen das war’s für heute bei kaiser tv ich hoffe es hat euch gefallen bis zum nächsten mal rudolf kaiser

Kettner-Edelmetalle: Ernst Wolff: Digitalisierung, Geopolitik, Inflation

Themenübersicht:

  • 00:00 Teaser
  • 01:26 Begrüßung von Ernst Wolff
  • 02:34 Sind wir bereits digitale Sklaven?
  • 04:27 Wäre ein Verbot die Lösung?
  • 08:30 Digitale Datensammlung und biometrische Erfassung
  • 12:50 Kritische Berichterstattung
  • 15:16 Digitales Geld und Bitcoin
  • 24:10 Wo werden wir die Inflation zuerst sehen?
  • 26:40 Kriegsgefahr und China die kommende Weltmacht?
  • 31:29 In welcher Phase des Finanzzyklus stehen wir?
  • 34:29 Mehr Freiheit und Demokratie im Ausland?
  • 37:30 Entwicklung der Rohstoffpreise 2021
  • 41:03 Als Gewinner aus der Krise hervorgehen?
  • 42:31 Schlussworte

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ich denke das also was persönliche freiheiten angeht haben wir in den letzten zwölf monaten neun monaten die schlimmsten einbrüche aller zeiten erlebt ein staat hat ja nur immer die möglichkeit regulierungen für sein eigenes staatsgebiet zu schaffen während die ganz großen internetkonzerne also apple google und microsoft eigentlich die ganze welt inzwischen sich unterworfen haben also die sind überall aktiv es geht nur noch darum dieses system auf irgendeine weise am leben zu erhalten damit die davon profitieren auch weiterhin davon profitieren können also da ist eine ganz große gefahr dass die usa versuchen werden sich aus ihren riesigen problemen dann hinüber zu retten für einige weitere monate oder jahre indem sie einen solchen großen krieg entlassen aber wenn man sieht wie sich die ganze sache entwickelt hat dann sind schon sehr viele leute wirklich zu digitalen sklaven geworden nachdem ihr auf unserem youtube kanal wie die meisten hier wissen bereits ein video gelöscht wurde haben wir uns gedanken gemacht und zwar das letzte gespräch mit ernst wolf hatte über 450.000 aufrufe in kurzer zeit wo wir dieses video hier veröffentlichen und das gespräch bzw das interview das wir jetzt veröffentlich ist noch besser geworden es hat sehr explosiv informationen bei mussten ist allerdings an drei stellen kürzen und das interview beziehungsweise das gespräch in voller länge haben darauf telegramm veröffentlicht der link dazu da ist und in der infobox machen sich jetzt also gemütlich schauen sich das video trotzdem bis zum ende an ich kann ihnen versprechen es lohnt sich teilen sie dieses wissen solange sich frei im internet befindet liebe zuschauer ich habe heute wieder jemanden hier über den ich mich sehr freue ernst wolf ist ja als finanzjournalist drehbuchautor als dolmetscher unter anderem auch mit zwei büchern dem finanz tsunami und wolf of wall street dem einen oder anderen ist sicher schon bekannt nach unserem letzten video das in kurzer zeit fast 400.000 aufrufe schon bekommen hat haben wir gesagt wir gehen noch einmal auf die neu dazu gekommenen zuschauer fragen ein unsere welt verändert sich so schnell dass es ja gar nicht ausbleibt über weitere themen mit ihnen herr wolf zu sprechen herzlich willkommen ich freue mich dass sie uns hier ein weiteres mal ja die freude machen uns auf unserem kanal zu begrüßen vielen dank für die einladung gerne herr wolf haben sie beobachtet sie haben ganz nur bei youtube gestartet jetzt nach dem raketenstart schon fast 8000 abonnenten ich kann jedem unserer zuschauer nur empfehlen schauen sie unbedingt mal auf dem youtube kanal vorbei wir werden ihn unter den video verlinken es lohnt sich auf jeden fall tolles wertvolles wissen was man so in der schule zu großteil nicht bekommt über unser geldsystem und die hintergründe der wirtschaft ansonsten würde ich mich natürlich freuen wenn es unseren youtube-kanal ebenfalls abonnieren wir schauen jetzt aber direkt in das heutige thema und zwar sprechen wir heute über die digitalisierung beziehungsweise die versklavung der menschheit herr wolf ist es schon so weit sind wir alle schon digitale sklaven unsere regierungen oder gibt es auch fluchtmöglichkeiten wie sehen sie die ganze situation aktuell ja ich denke der prozess ist leider schon sehr weit vorangeschritten und es wird immer schwieriger sich diesen ganzen treiben dazu entziehen also die digitalisierung die läuft ja jetzt inzwischen seit etwa 30 jahren hat immer weiter zugenommen und hat auch inzwischen bereiche ergriffen von denen wir es vorher nicht gedacht hatten also vorbild bis vor zehn jahren hätte wahrscheinlich niemand gedacht dass es vielleicht auch einmal digitales geld geben würde was von den zentralbanken ausgegeben wird also das sind alles sachen die sind in den letzten jahren jetzt einfach so dazu gekommen aber wenn man sieht wie sich die ganze sache entwickelt hat dann sind schon sehr viele leute wirklich zu digitalen sklaven geworden man muss man kann sich da einfach nur kleine bereiche zum beispiel aus der wirtschaft mehr herausnehmen man muss sich zum beispiel die ganzen kleinen bus und dann eben mal angucken dies in deutschland und in europa bis vor einigen jahren gegeben waren das waren fast alles familienunternehmen so lange bis eines tages klicks bus aufgetreten ist dann ist flix bus also eine digitale plattform aufgekauft auf gekommen und hat sich diese ganzen unternehmen unterbrochen damit einer ganz raffinierten oder im grunde sehr einfach strategie und das sehen wir also nicht nur im bus gewerbe das sehen wir in vielen anderen bereichen auch das sehen wir im bereich der der der hotellerie da sind das booking kommen mit ihren untertanen trivago und expedia das sehen wir aber auch im bereich der handwerker da ist das myhammer das sehen wir im bereich der haushaltshilfe da ist es helbling also es gibt immer mehr digitale plattform denen sich der einzelne kaum entziehen kann ohne dass er irgendwie vom markt gedrängt wird und auf diese art und weise hat die digitalisierung natürlich schon sehr viele von uns ergriffen jetzt macht er der deutsche staat das was ich immer gerne tut herr bietet erstmal wir haben sie an ober-gesehen wir sind bei abb alle großen konzerne die schnell viele es mal große branchen über rolle die er in einer gewissen art und weise auch systemrelevant waren viele arbeitsplätze geschaffen haben werden einfach erstmal über nacht ja von den amis oder von den großen ideen der technologie unternehmen kommen muss man nicht nur über die amerikaner reden gibt es ja auch tolle kreative köpfe in europa aber die meisten kommen aus dem silicon valley kommt man bestimmt auch noch mal nachher drauf ist die lösung das ganze zu verbieten die lösung wie man sowas in den griff behalten kann oder machen die staaten hier große fehler und hätte es vielleicht bessere ansätze so was in so was sowas vielleicht zu zu den gunsten der einzelnen länder zu nutzen also ich denke verbote werden ja sowieso nie funktionieren weil irgendwann wird sich wird sich diese diese marktmacht dann durchsetzen wir haben sie gesehen aber es zwar verboten worden hat aber trotzdem weiter existiert dafür ist das taxigewerbe heute in die knie gezwungen worden und das was wir jetzt sehen durch den lock darunter werden die taxi die letzten taxiunternehmen auch noch in die knie gezwungen werden und das heißt dass deren fahrer dann irgendwann auch für überfahren werden ich denke das große problem ist dass diese ganzen plattform ja eben kommerzielle plattform sind und da müsste man vielleicht mal ansetzen dass man sagt dass man das internet da zumindest zu einem teil und kommerzialisiert dass man plattform schafft wo die ganzen mittelständischen unternehmen sich selbst bewerben oder sich selbst anbieten können ohne dass jemand in cupertino immer 25 prozent von dem was sie verdienen abgreift also das wäre für mich die einzige realistische möglichkeit mit dieser digitalisierung die wir die wir unvermeidlich sehen werden in zukunft mit dieser digitalisierung zu leben ohne uns gleichzeitig selbst zu fast werben weil man muss ja mal zurückdenken das internet war ja nicht immer kommerziell das internet ist ja einmal ist es ja aus dem militär heraus entstanden aber in seiner anfangszeit hat es gedient als plattform für die universitäten und da hat es da hat es also keine kommerziellen am anfang keine kommerziellen interessen gegeben dass es dann übernommen worden und diese kommerziellen interessen haben sich dann so geäußert dass heute wirklich leute in den entlegensten winkeln der welt einen teil ihres einkommens abgeben müssen an ultra reiche menschen die irgendwo im silicon valley und ich denke da müssen diese kette müsste irgendwann mal durchschnitten werden ansätze die wir in der europäischen union ja immer mehr beobachten die eu steuert daraufhin auch diese themen zu regulieren die frage ist wie freies unser internet heute noch in zeiten wo ja medien zensiert werden wo freie journalistin wie sie oder aber auch ich sage jetzt mal kanäle wie unsere beschnitten wenn in den videos einfach entfernt werden weil sie sich mit kritischen inhalten beschäftigen wie sehen sie das kann der staat die befugnis ist der staat smart genug solche eingriffe sofort zu nehmen ohne das internet zu vernichten oder vielleicht sogar so zu kommunizieren wie wir es gerne hätten das ist natürlich die ganz große frage das ist die ganz große schwierigkeit weil er im grunde sind die staaten heute ja mehr oder weniger selbst den den großunternehmen unterworfen also man muss sehen ein staat hat ja nur immer die möglichkeit regulierungen für sein eigenes staatsgebiet zu schaffen während die ganz großen internetkonzerne also apple google und microsoft eigentlich die ganze welt inzwischen sich unterworfen haben also die sind überall aktiv wenn ihr jetzt ein einzelner staat sich dem widersetzt dann werden die den auch ganz schnell in die knie zwingen dann werden die denen einfach dem einfach den hahn abdrehen deswegen ist das alles eine ganz komplizierte sache was wichtig ist es eben die aufklärung dabei man muss die menschen über diese ganzen zusammenhänge aufklären damit menschen in aller welt dagegen sich wehren es nützt nichts wenn irgend ein einzelnes land versucht sich dagegen zu wehren und alle anderen nicht mitziehen es würde aber etwas nutzen seien mehrere länder sich zusammen tun und sagen dass wir auf das machen wir nicht mehr mit das wiederum setzt aber voraus dass die bürger dieses landes dieses ganze spiel durchschauen und das sehe ich im moment leider noch nicht aber da arbeiten wir ja alle dran danke schön finde ich auch eine wichtige aufgabe aufklärung ist der einzige weg wie die menschen selbst zur erkenntnis kommen können und ich habe hier eine frage die wir jetzt indirekt schon beantwortet haben aber ich möchte noch mal ein stück weit einen schritt zurück machen wir haben sogar apple microsoft google die ganzen silicon valley konzerne die techniken geredet um die amerikaner auch als jahr weltmacht oben gehalten haben in den letzten jahren die er habe ich sage jetzt mal wenn es nicht die steuereinnahmen waren weil viele der konzerne zahlen ja aktiv keine steuern zumindest nicht in den ländern wo sie dann ansässig sind aber inwiefern wenn wir über die digitalisierung sprechen gibt es unternehmen die aus diesen daten dann nutzen ziehen können viele menschen wissen vielleicht gar nicht dass wenn wir in einem raum über irgendwas sprechen und facebook sozusagen alle zulassungen auf einem handy dafür bekommen hat dann mehr benutzer target ihre werbung ausspielt anhand dessen über das wir heute gesprochen haben und wundern sich dann dass jetzt ganz genau diese werbung in meinem facebook stream erscheint insofern ist das ein eingriff in die menschenrechte wenn menschen so etwas nicht wissen ist sehen sie das als pflicht des einzelnen bürgers sowas zu wissen oder sind sie es als pflicht der regierung oder konzerne seine aufklärungsarbeit zu betreiben dass wir uns nicht zu marionetten von einzelnen wenigen großen konzernen die in der hoheit der daten über uns sind machen wie würden sie das beurteilen eigentlich würde ich sagen es ist die pflicht der konzerne aber diese konzerne sind natürlich daran interessiert möglichst viel gewinn zu erwirtschaften und heute gibt es zwei formen von gold auf den markt das eine ist ist das das klassische gold was wir kennen und das neue gold das sind eben die daten und diese daten sind genauso wertvoll wie geld heutzutage und da kann man denen den konzernen die natürlich versuchen profite zu erwirtschaften kaum zumuten dass sie selbst sich da da ihre möglichkeiten des geldverdienens beschneiden eigentlich wäre das die aufgabe der politik aber das problem ist ja dass die politik sich heute diesen diesen großen konzern und den dänen auch den großen vermögensverwaltung einfach ungeordnet weil die inzwischen so ungeheuer mächtig sind und deren macht stützt sich eben darauf dass sie international funktionieren während starten immer nur nur kleine bereiche der welt umfassen also das sehe ich ganz schwierig aber ich denke auch da ist eben wie gesagt die aufklärung das wichtigste denn wenn die menschen in den einzelnen staaten aufstehen und sagen wir wollen das aber nicht wir nehmen das einfach nicht mehr so hin dann wird die politik umsteuern müssen dann dann haben wir eine chance diese diesen diesem ganzen spuk ein ende zu bereiten jetzt sprechen einzelne nationen wie spanien schon darüber dass man ich rede jetzt mal das thema an dass das über das man hier nicht gerne seine politik nicht gerne spricht und zwar das thema impfgegner also die bürger zweiter klasse in den nächsten jahren man möchte die in eine art register sammeln sowas passiert ja nicht erwischen ein stück papier das passiert auch digital ländern natürlich nicht immer bekannt dafür dass sie der technik immer herren sind man sieht es ja auch an der dann der app an der korona app in deutschland vor allem wie massiv hier fehler begangen wurden was die konzeption anging und wie schlecht diese app auch angenommen wurde wie sehen sie das in zukunft glauben sie der der mensch der impfgegner also derjenige der den ganzen erst mal kritisch gegenübersteht was hier an neuer technologien auf uns zurollt wird in zukunft wirklich jemand sein der in der gesellschaft verdrängt wird der nicht mehr am echten leben teilhaben darf ich denke das ist eine ganz ganz gefährliche entwicklung die sich darin vollzieht wir sehen im moment etwas wo wir vielleicht auch noch draufkommen dass es diese entwicklung des digitalen zentralbankgeld ist und dieses digitale zentralbankgeld soll wie man hört gekoppelt werden an einen tattoo oder an an irgendwelche nano partikel die im körper des einzelnen menschen drin sind und dieses digitale zentralbankgeld das soll ja über die die welt in einem handy den leuten bereitgestellt werden und es gibt ja sehr viele menschen auf der welt wir müssen jetzt nicht von uns sprechen nicht von westeuropa noch nicht von der usa sondern von den ganzen ländern in afrika in asien und in südamerika wo es unendlich viele leute gibt die kein bankkonto besitzen die aber ein handy besitzen die brauchen dann irgendeine form der sich um sich selbst zu identifizieren also siemund mit diese ganzen menschen biometrisch erfassen und das möchte sie natürlich mit uns auch weil sonst heißt es nachher es gibt menschen zweiter klasse und es gibt menschen erster klasse und damit wird der weg dann frei gemacht für das digitale zentralbankgeld wenn man immer so was vor fünf jahren gesprochen hat einmal man absolut weg vom fenster manchmal kompletten der verschwörungs ecke heute ist es ebenfalls so man wird eine ganz ganz rechte ecke geschoben alleine wenn man über dieses thema spricht meine frau hat mir gestern abend bei einem glas wein gesagt mensch wenn du die gelegenheit hast fragt doch mal den herrn wolf wie er das sieht ob die medien angst davor haben auch in dieser ecke gestellt zu werden wenn sie nicht mit dieser mit dieser mit diesem druck mit gehen dieses spiel der der pharmaindustrie und der regierungen mitzuspielen und einfach wieder anfangen kritische fragen zu stellen es gibt ja kaum noch journalisten es gibt kaum noch medien die wirklich kritische fragen stellen die noch überhaupt sich trauen ehrliche themen anzusprechen oder was heißt ehrliche themen aber themen anzusprechen die einfach kritisch sind die den menschen zum nachdenken bewegen wie kann das sein wem gehören die medien verbreitet diese kampagne das wirklich keiner mehr in eine richtung geht wo es vielleicht weg vom mainstream geht man sieht sputnik dies wurde jetzt entfernt aus youtube aus dem deutschsprachigen raum immer mehr kritische medien aus osteuropa so verschwinden ist das nicht ist das ein plan der medien dass das wirklich gezielt die menschen nur noch eine eine wahrheit kennen sollen ich denke die medien werden ja heute weitgehend beherrscht vom großen geld und das große geld da sitzt bei den internetkonzernen und die lassen nur noch das publizieren was was ihnen in den kram passt und wir haben ja auch gesehen dass inzwischen auch andere organisationen eine ganz große rolle weltweit spielt und das sind die stiftungen also es sehr sehr viel geld was was im it-business gemacht wird in stiftung also die bekannteste ja die bildung bill und melinda gates stiftung und wenn man sieht wie die im letzten jahr allein in deutschland geld gegeben hat dann weiß man ja was die presse und und die medien nicht mehr unabhängig sind also da ich erinnere mich nur daran dass der spiegel geld bekommen hat dass die zeit geld bekommen hat und dass ganz viele andere medien geld von dem bekommen haben und da muss man sich an den einfachen spruch erinnern wes brot ich ess des lied ich sing und man muss immer wieder sagen also die medien sind nichts anderes als ein gewerbe dieses gewerbe ist ist den den den prinzipien der marktwirtschaft unterbrochen und wer da das meiste geld drin in der rein steckt der hat auch das meiste sagen und leider ist es so im moment dass es ja alles sehr konzentriert ist auch diese ganz wenigen großen konzerne die natürlich daran interessiert sind ihre agenda durchzuziehen und das tun sie eben indem sie die presse insgesamt gleichschalten ich meine wirklich kritische journalisten haben heute in den normalen medien keine chance mehr ja man sieht es ja auch an kanälen wie kfm die dann einfach wegrationalisiert werden und dann kommen wir wieder zurück zur zur digitalisierung selbst das war der ausgangspunkt haben wir bereits im letzten video über die bargeld abschaffung gesprochen ich denke da braucht man nicht mehr drüber diskutieren dass diese agenda mit aller macht von den zentralbanken und regierungen durchgeboxt werden muss sowas passiert nicht über nacht jetzt meine frage jetzt so seit wann wird zonenplan im hintergrund aufgebaut überdacht umgesetzt und eine häufige frage die dazu kommt der bitcoin kam er relativ parallel zu den ersten diskussionen als über einen zentralbankgeld gesprochen wurde wir haben im letzten video auch kritik bekommen wir hätten den bitcoin nicht verstanden ich glaube wir haben den mit können beides sehr wohl verstanden wir szenen aus verschiedenen blickwinkeln ja und eine these die immer wieder aufkommt ist wurde der bitcoin geschaffen um die menschen an dieser art von digitalem geld heranzuführen oder es ist einfach ein zufall ebenfalls die frage hier darauf hinaus seit wann arbeiten die zentralbanken daran und glauben sie dass das alles schon ja ich sage jetzt mal geschehen ist deshalb passiert weil die menschheit sich weiterentwickelt was steckt hinter dieser entwicklung also ich bin mir da nicht so ganz sicher wie das wie das gelaufen ist damit dem bitcoin natürlich kann das dann plan dahinter gegeben haben aber ich kann das alles nicht beweisen ich weiß nur dass der der bitcoin sowie er konzipiert ist für die zentralbanken wirklich ein rotes tuch gewesen ist von anfang an weil ein dezentrales geldsystem passt nicht in das konzept der zentralbanken und das digitale zentralbankgeld wird mit bitcoins sehr herzlich wenig zu tun haben das problem dass ich beim bitcoin sehe ist dass der bitcoin ammann als erstes also als erste währung der welt direkt als fiat währung zur welt gekommen ist also alle anderen währungen gehen ja irgendwann auch die edelmetalle zurück und haben sich aus den ebenen edelmetallen heraus entwickelt der bitcoin war von anfang an nichts anderes als ein datensatz das heißt der bitcoin lebte vom ersten tag seiner existenz an nur von dem vertrauen dass die leute in den bitcoin hineinsetzen ja – die die tatsache dass der bitcoin jetzt plötzlich so hoch geschossen ist nicht so sehr ein anzeichen für die stärke des bitcoin sondern für die schwäche des us-dollars und des übrigen vier hat geldes also der bitcoin ist für mich nichts anderes als ein spekulationsobjekt im moment weil der bitkom hat ja keine keine wirkliche intrinsische wert deckung also so wie es bei anderen währungen früher der fall gewesen ist natürlich unsere ganzen währung haben seit 1971 keine deckung mehr also der der goldstandard der der letzte rest vom goldstandard 1971 abgeschafft worden aber der bitcoin ist von anfang an als als als fiat währung in die welt gekommen und wird nur so lange existieren wie die leute an den bitcoin glauben ich denke aber dass der bitcoin in gewisser weise auch eine eine richtung vorgegeben hat einmal den zentralbanken weil die zentralbanken werden jetzt versuchen die technologie die hinter dem bitcoin steht also die blockten chain technologie zu nutzen um genau das gegenteil des bitcoins mut zu machen nämlich zentrale währung auszugeben also nicht so etwas dezentrales wie den bitcoin den sie ja nicht beherrschen können und dann denke ich ist ein ganz wichtiges phänomen was wir in zukunft sehen werden ich denke der bitkom hat eine gemeinsamkeiten im gold die wirklich bestechen ist und zwar das der bitcoin als fluchtwährung unkontrollierbare von den staaten sozusagen einen raum schafft wo viel großes geld genau wie ins gold fließen wird ja die frage ist und da stehen wir am gleichen punkt man kann gold verbieten man kann auch den besitz von bitcoins verbieten ob er dann aber wirklich also die menschen man kann den menschen nicht abnehmen aber man kann den menschen möglichkeiten nehmen es auszuzahlen auf banken oder auch entsprechend einzuzahlen das heißt es wäre dann ein geschlossener kreislauf genau wieder goldmarkt in dem fall ein geschlossener kreislauf wäre wenn es ein verbot gebe wo man nur noch gegen güter oder gegen dienstleistungen mit vertrauten tauschen kann und das ist was was gold und bitkom gemeinsam an das ist glaube ich auch diese diese panik die momentan entsteht ist es diese vier of missing out warum viele und viele investoren jetzt momentan schlagartigen im bitcoin flüchten weil sie denken da ist es geld sicherer als auf den bankkonten und wahrscheinlich dass die große gemeinsamkeit zwischen den beiden anlageklassen aber kommen wir mal zurück nochmal wenn an dieser stelle dass der bitcoin auch eine eine wirkliche gefahr in sich birgt und zwar ist es ja so dass im moment ungefähr 80 prozent aller bitcoin in den händen von 20% der bitcoin besitzer sind und bitcoin ist der begrenzt das große problem ist wenn jetzt ganz große investoren sowie was zb reingehen wenn wir nur zwei oder drei von diesen riesigen riesigen vermögen in bitcoin investiert werden dann wird bitcoin von einer ganz winzigen gruppe von menschen beherrscht und das ist natürlich eine ganz große gefahr für die zukunft eine gefahr dies zb beim gold nicht dieses sogenannte corner ring ist tatsächlich eine gefahr das hatten wir im silbermarkt als die hand brüder den kompletten silbermarkt aufgekauften april die silberpreise nach oben manipuliert haben und dann zu höhepunkten verkauft haben und somit entsprechend versucht haben sich sozusagen die taschen vollzustopfen um diese gefahr lässt sich an einem nicht regulierten markt natürlich schwer umgehen aber sagen da gebe ich ihnen recht das ist eine gefahr die tatsächlich im hintergrund steht die volatilität von über 40% es natürlich eine weitere gefahr die man auch als da geht es mal anlageklasse für sich bewerten muss man mit einer 15 prozentigen volatilität im gold zum beispiel im schnitt pro monat deutlich besser gestellt jetzt ist die frage wir haben über die zentralbank gelder geredet also wir wissen jetzt von ihnen das im jahr 2021 bereits die amerikaner ein anrecht auf ein eigenes federal reserve digitales geld bankkonto sozusagen bekommen sollen ja wenn ich es richtig interpretiert habe die rzb möchte 2021 frau lagarde mit den ersten testballons staat die türkei möchte ebenfalls staaten mit der lehrer der digitalen lehrer das heißt es ist eine agenda dahinter der plan läuft also aufs digitale geld hinaus welche risiken entstehen jetzt für den normalbürger es gibt themen die umverteilung datensicherheit hacker-angriffe stromausfälle wie kann man sich gegen so was überhaupt noch schützen muss man sich komplett in die hände des staates legen wenn diese entwicklung kommt oder glauben sie persönlich das jetzt momentan aus dieser angst heraus auch neue flucht ströme entstehen werden in anlageklassen die von den staaten vielleicht nicht regelbar sind also diese flucht ströme werden ganz ganz sicher sich sich entwickeln da bin ich ganz ganz fest von überzeugt aber was der versuche natürlich ist ist jetzt dieses digitale zentralbankgeld so schnell wie möglich einzuführen und das problem dabei das dass ein land da im moment also ein großem vorsprung sich erarbeitet hat und das ist china also ich ihn sowieso technologisch also am weitesten fortgeschritten der welt während überall über 5 g gesprochen wird arbeitet china inzwischen an sechs g und china ist auch bei den digitalen zentralbankgeld schon ganz weit voraus china hat natürlich auch die möglichkeit dieses digitale zentralbankgeld ganz schnell weltweit zu verbreiten weil ich ihn als der größte handelspartner von inzwischen 130 ländern hauptsächlich in afrika und auch in teilweise in südamerika also da sind die chinesen jetzt ganz weit voran das ganze schreitet natürlich auch in europa voran also die ezb arbeite dran und die usa arbeiten daran der hintergrund ist der dass das bankensystem in seiner gegenwärtigen form so auf dauer nicht weiter funktionieren kann und zwar stehen wir da auch schon sehr sehr nah an dieser stelle pro das bankensystem tatsächlich am ende ist wir haben jetzt durch den lockdown erlebt dass der mittelstand in die knie gezwungen wurde das unendlich viele unternehmen in großen schwierigkeiten sind und wir werden in den nächsten monaten werden wir kreditausfälle erleben wie wir sie noch nie erlebt haben bei den banken und diese kreditausfälle müssen irgendwie gestopft werden wenn man das bankensystem nicht einfach kollabieren lassen will und wie es aussieht werden die zentralbanken da eingreifen bis zum gehtnichtmehr die werden denen die die banken versuchen bis zum letzten zu retten um dieses system irgendwie am leben zu erhalten aber sie wissen dass das auf dauer nicht geht und deswegen versuchen sie dieses digitale zentralbankgeld einzuführen weil über das digitale zentralbank geld könnte man ja die kreditvergabe dann unendlich ausweiten und immer wieder die die die verluste würden natürlich immer auf die einfachen leute abgewälzt weil die die die ausweitung der geldmenge bedeutet eine erhöhung der inflation dieses digitale zentralbanken geld wird nicht nicht inflationär sein sondern dort auch inflationär sein und wird am ende auch in eine schnelle galoppierende und ganz am ende in eine hyperinflation überführen das ist also keine grundlegende lösung aller probleme aber es ist die naheliegendste lösung um dieses system noch eine weile am leben zu erhalten und darum geht es ja seit ungefähr zwölf jahren nur doch es geht nur noch darum dieses system auf irgendeine weise am leben zu erhalten damit die davon profitieren auch weiterhin davon profitieren können das ist eine sehr spannende these trammer die inflation angesprochen unser chef analyst benjamin deutsch geht er entgegen der meisten ich sage sogar mal crash propheten da draußen von der aussage aus dass die inflation nicht wie viele erwarten in europa beginnen wird sondern dass als erster us dollar gegen den euro abwerten wird das wäre im euroraum sondern auch mal steigende anlageklassen sehen werden dass die inflation aus den usa kommt aber im machen natürlich dann auch europa mit rein gerissen wird wie sehen sie denn in der reihenfolge die entwicklung wird wo sehen sie die inflation zuerst kommen sie sind ja global viel unterwegs ich habe gelesen sie sind sogar in südostasien geboren also ich nehme an sie haben auch den blick nach asien wo wo kann wo kann sowas beginnen weil es gar kein land der welt das nicht in unmengen geld gedruckt hat er richtig ja also der was was das gelddrucken angeht da sind ist glaube ich die ezb ganz weit vorne die federal reserve auch ganz weit vorne aber aber wenn ich mal so den den die nächsten die nächsten schritte mehr mir vorstelle was da so passieren kann da glaube ich tatsächlich also auf wenn ich sehe was in diesem jahr passiert ist der dollar hat ja tatsächlich schon an wert verlor der hat ja in diesem jahr relativ schnell an wert verloren und ich glaube dass die amerikaner wirklich in ganz großen schwierigkeiten sind weil sie denn hier der china eben hinterherhinken und ich glaube dass sie unter die amerikaner oder einem unglaublichen druck stehen jetzt dieses digitale zentralbankgeld einzuführen nicht nur weil die chinesen voraus sind sondern weil die chinesen auch noch etwas anderes haben nämlich die größten gold bestände der welt und ich denke dass meine vermutung für die zukunft wenn es irgendein ein zukünftiges geld ist in das dass sein wert über eine lange zeit behalten kann dann wäre das für mich eine stable kann also eine eine digitale währung die an einen festen wert nämlich an das gold gebunden wäre und es kann niemand die chinesen in zukunft daran hindern den yuan irgendwann an gold zu binden und an dem tag an dem das passiert denke ich wird die welt ein neues gesicht bekommen weil an dem tag wird der dollar in sich zusammenbrechen weil wir müssen einfach konstatieren china ist das am schnellsten wachsende wirtschaft ist das wichtigste handelslandschaft die besten beziehungen zu sehr vielen staaten inzwischen also china ist ist in allen belangen wirklich sehr sehr schnell vorangekommen und die usa die stagnieren wirtschaft der usa funktioniert überhaupt nicht die usa haben ja dann auch noch ihre wichtigsten arbeitsplätze nach china ausgelagert und sind dadurch also auch noch von china abhängig haben übrigens auch noch china als den haupttäter ihre eigenen staatsanleihen also die usa sitzen da im schwitzkasten china ist das muss man schon so sagen jetzt propagieren ja viele medien zeitgleich ging das glaube ich vor 12 tagen durch die medien china soll 2021 die neue weltmacht werden sollen die amerikaner überholen das ist glaube ich nicht mehr wegzureden das sind wir wahrscheinlich selbst beide der meinung dass das durchaus passieren wird wahrscheinlich sogar sogar schon viel schneller wenn die pandemie noch weiter in diesem umfang in der westlichen welt um sich schlägt die frage ist was die amerikaner immer gemacht haben waren krieg ja die gefahr des krieges oder sind die amerikaner jetzt schon mit ihren eigenen problemen viel zu sehr beschäftigt oder sind gar nicht mehr in der lage mit einem krieg sozusagen das blatt noch einmal zu wenden also ich fürchte dass die gefahr eines krieges sehr groß ist und dass die auch wachsen wird in den nächsten kommenden monaten wir wissen ja der neue präsident biden war ja auch in die ein gegner des irakkrieges sondern ein glühender verfechter des irak krieges also ich vermute dass da also diese diese option möglicherweise tatsächlich irgendwann gezogen wird und man darf nicht vergessen im hintergrund steht die fracking industrie der usa die fracking industrie die die dümpelt vor sich hin obwohl hunderte und abermilliarden da hinein geschoben wurden in den letzten jahren und diese fracking industrie wartet nur auf einen krieg denn wenn es einen krieg und zwar einen krieg im nahen osten denn wenn es um nach osten zum krieg kommt wird der ölpreis explodieren und die usa werden die fracking industrie wirklich die die wird einen riesigen aufschwung leben danach also da ist eine ganz große gefahr dass die usa versuchen werden sich aus ihren riesigen problemen dann hinüber zu retten für einige weitere monate oder jahre indem sie einen solchen großen krieg entfachen und wir sehen ja auch dass die die die rüstungsetats in den letzten jahren überall angeschwollen und angewachsen sind das gilt natürlich auch für europa und man sieht ja auch dieses ganze kriegs und säbelgerassel gegenüber russland weil die die großen nationen also was die wirtschaft und die idee die die möglichkeiten für die zukunft angeht da ist der block russland china natürlich den usa ganz weit über china hat immerhin das größte projekt das größte wirtschaftsprojekt aller zeiten laufen mit der neuen seidenstraße und wenn china zum beispiel den den digital die hand auf den markt bringt dann kann er kann es den diesen digitalen johann sofort nehmen und auf der ganzen neuen seitenstraße verbreiten und damit diese eurasische zone schaffen die das die den eurasischen raum dem amerikanischen auf jeden fall überlegen machen wird was findet noch gar nicht wissen man kann heute schon im zug aus berlin bis nach china durch fan er ja unglaublich und das schafft natürlich auch ganz neue herausforderungen was den wechsel von arbeitskräften von billigarbeitskräften und so weiter angeht also auch hier wird deutschland wir reden jetzt über die usa und china wird deutschland auch massive konsequenzen spürt die große gefahr die viele sehen ist ja dass der deutsche mittelstand aus china aufgekauft wird sehen sie die gefahr ebenfalls ja das denke ich auf jeden fall ja also die chinesen sind ja sehr interessiert daran diesen ganzen mittelständischen unternehmen und es ist das wird vielleicht vor einiger zeit kenne keine winzer die die jetzt in china da den weingütern zur verfügung gestellt wurden die da auch produzieren dürfen die dann auch teilweise davon wirklich gut profitiert haben aber im endeffekt schaffen die sich ihren eigenen gegner ball irgendwann werden diese diese unternehmen in china ihnen vermutlich den weg genommen werden und dann werden die davon profitieren dass da die nicht gelesen haben da so eine zuckerbrot und peitsche politik betreiben sie gerne und ich möchte auch wirklich also 1 1 klar machen ich bin also kein fan von china ich bin kein fan der chinesischen verhältnisse ich finde dass china die menschenrechte mit füßen tritt ich finde dass dieses überwachungssystem in china schreckliches ich finde die gesichtserkennung und und und die diese ganze digitale überwachung der bevölkerung finde ich entsetzlich und ich wünsche mir auch gar keinen fall das ist alles so eintritt aber man muss einfach der realität ins auge blicken und die heißt im moment china ist auf dem vormarsch und und die usa sind auf dem rückzug also würden sie fast an der stelle sogar sagen dass es zum ersten mal gelungen ist dass der kommunismus die demokratische welt sozusagen ja überholt und glauben sie dass es nachhaltig sein kann also ich ihn als für mich keinen kommunismus oder es ist für mich inzwischen turbokapitalismus von der schlimmsten sorte natürlich am 7 diese die sie unter mao tse tung eingeführt haben genommen und das sind natürlich hat sie dann auch befähigt zu dieser zu diesem turbo kapitalismus weil diese zentrale struktur die haben wir ja der der in letzter instanz der sowjetunion zu verdanken also diese die das ist ja wirklich ein äußerst unmenschliches system gewesen was einer ganz kleinen minderheit was ähnliches wie heute das eine ganz kleine minderheit eine große mehrheit beherrschen konnte und in china sind diese zentralen strukturen aus kommunistischen zeiten benutzt werden um diesen chor wozu turbokapitalismus zu erzeugen und das ist eigentlich da sind die schlimmsten dinge aus zwei welten zusammen gekommen und haben eine wirklich erschreckende neue welt geschaffen und wo stehen wir jetzt ihrer meinung nach in finanz sieglos wenn man das ganze mal mit einem zahlen strahl von 0 bis 100 betrachtet 0 ist der anfang und 100 ist das ende würden sie das beziffern damit man mal ein gefühl bekommen und die menschen auch im gefühl da draußen bekommen wie ernst die lage eigentlich aktuell ist haben wir noch zeit was für unsere eigene vermögensbildung absicherung und auch wie soll ich sagen für unsere freiheit zu tun oder wo schon wo sehen sie uns auf diesen zahlen strahlen was sehe ich uns wirklich ganz weit hinten auf den zahlen strahlt weil ich denke dass also was persönliche freiheiten angeht haben wir in den letzten zwölf monaten oder neun monaten die schlimmsten einbrüche aller zeiten erlebt und ich denke dass die leute haben leider dem sehr wenig widerstand entgegengesetzt und die grundy light die das ausnutzen die wissen dass im moment und die werden dieses spiel erstmal weiter treiben also ich vermute dass wir in den nächsten monaten weitere lockdown zu haben werden dass der mittelstand weiter in den würgegriff genommen wird und dass da versucht wird über die plattformen da noch mehr abhängigkeiten zu schaffen ich denke das ist alles eine entwicklung die es nicht gut und das uns uns also auch viele möglichkeiten genommen werden die leute aufzuklären dass auch alles nicht gut also ich denke dass es schon sehr schwierig man darf natürlich in solchen situationen auch die hoffnung nicht verlieren und meine hoffnung besteht in folgendem ich glaube dass sehr viele menschen im moment sehr sich sehr gestört fühlen durch diese einengung der der der der persönlichen der privaten rechte ich glaube dass viele leute überhaupt nicht über politik nachdenken aber merken dass ihnen viele dinge des alltäglichen lebens im moment nicht erlaubt hat man darf kein sport treiben man darf nicht ohne maske rausgehen man muss sich irgendwo anmelden wenn man wenn man ins ausland verhandeln und so weiter das sind lauter einschränkung und die stören die leute ich glaube die stören eine wesentlich größere anzahl von menschen als wir das bisher mitbekommen haben und wenn man mal in der geschichte zurück verfolgt wir haben noch einen zweiten prozess der der der im moment weltweit läuft das ist die unglaubliche explosion der sozialen ungleichheit die menschen kriegen ja mit dass einzelne leute 100 milliarden 110 milliarden in einem jahr verdienen und dass sie selbst plötzlich weniger haben weniger kaufkraft haben als im vorjahr und dass dieser prozess einfach weiter fortschreitet also der einfache arbeiter einfache angestellte wird ärmer während die ganz großen immer reicher werden und solche prozesse haben in der vergangenheit immer zu irgendwelchen brodelnden punkten geführt an denen diese dieser diese wut über diese entwicklung sich entladen hat und deswegen denke ich dass wir in zukunft bestimmt in vielleicht schon in 2021 wirklich große soziale eruptionen sehen werden ich glaube dass die leute irgendwann auch stehen werden und sagen werden wir haben genug wir wollen unsere freiheiten zurückhaben und dann ist natürlich die große möglichkeit diesen leuten zu sagen was man auch das sind die die mechanismen die hier am werk sind und dagegen müsst ihr euch wehren und dann haben wir wirklich alle eine chance auf eine neue welt in der die digitalisierung den interessen der menschen untergeordnet ist und nicht den interessen einzelner weniger die immer noch mehr profite machen wollen was natürlich inzwischen völlig absurd ist und das ist völlig egal ob mensch 100 milliarden 200 oder 500 milliarden besitzt das möchte ich dem herrn wolf anschließen weil der sitz ja glücklich in seiner schweiz aus ist die schweiz noch der der flughafen wie man ihnen vor einigen jahren kannte weil immer mehr menschen kommen auch mit der frage auf und so herr kettner wo ist es denn überhaupt noch besser als in deutschland wie würden sie das wir werden gibt es noch saßen oder kleine plätze in dieser welt oder mensch eventuell noch mehr demokratische freiheit besitzt als aktuell beispielsweise in deutschland oder vielleicht vielleicht auch in österreich und naja so dass die meisten reden ja immer von der direkten demokratie in der schweiz also ich glaube diese direkte demokratie ist auch nichts anderes als ein mehr oder weniger schönen gefärbtes luftschloss weil hier in der schweiz wird zwar über jedes probentag was gebaut wird wird abgestimmt aber die ganz großen entscheidungen wenn die eu es mit 56 milliarden gerettet werden muss da wird nicht darüber abgestimmt das wird dann in irgendwelchen hinterzimmern entschieden also da muss man sagen da ist schon da wird den leuten schon sand in die augen gestreut insgesamt fluchtpunkte naja gut also die flucht punkte die ich sehe es man kann sich heute ausland zurückziehen man kann das internet abstellen aber das kann man in der schweiz genauso gut wie in der mark brandenburg machen und da ist es ist ist das leben auch nicht schlecht oder wenn man in deutschland bald da ist es ist auch nicht viel steckt mit den schweizer wagen aber ich denke dass die demokratie der schweiz auch in ganz großer gefahr als im moment weil die schweiz leben sehr weit abhängig ist vom großen finanzsystem also hier haben wir ja die ganz großen banken die credit suisse die ubs und dann noch julius bär und ich denke die werden auch verschwinden also die ich denke dass das bankensystem in seiner bisherigen form wird in den nächsten jahren verschwinden weil die kreditvergabe wird nur noch über die zentralbanken erfolgen und wenn die zentriert kreditvergabe beendet ist dann ist das bankenwesen so wie wir es kennen auch beendet das wird natürlich für die banken dann neue aufgaben geben aber die werden wesentlich reduzierter sein und die werden den banken einen großen teil ihrer macht trauben und dass die großinvestoren das wissen das sehen wir an den an den aktienkursen der banken die aktienkurse der banken die sind heute ein witz gegenüber dem was sie vor 10 15 jahren gewesen ist guckt man sich den alten den kurs der deutschen bank an der bar war irgendwann bei 120 130 euro der liegt heute bei ich glaube sechs oder sieben euro oder vielleicht sogar noch darunter also da da sieht man dass die das vertrauen auch der großinvestoren in die banken dahin ist und wenn das finanzsystem in seiner bisherigen form nicht mehr funktioniert dann wird die schweiz auch sehr viel von ihrem ihren reiz verlieren was sie nicht verlieren wird es einfach der der reiz der landschaft hier und der reiz der menschen also das ist schon sehr sehr angenehm hier zu leben weil es hat eben etwas gemütliches als zum beispiel das leben in frankfurt oder in berlin ja das teile ich mit ihm wir sind ja sehr nah an der schweiz und liebe es landschaftsbild der schweiz mit den zähnen bergen ebenfalls und jetzt haben wir jetzt ende das ende des jahres 2020 wir haben im letzten interview auch mal über edelmetalle gesprochen hinsichtlich dieser gesamten analyse die wir jetzt mit dem video mit dem vorigen video das war irgendwann ebenfalls mal an der stelle verlinken und auch unter dem video linken das vorgehen da wir mit ihnen wie mit den in ihren augen der gold silber platin also der rohstoffmarkt der edelmetall in den next im nächsten jahr speziell performen wo sehen sie die reise hingehen weil bisher haben wir ja keine wirklich steigenden rohstoffpreise gesehen kurzzeitig ja aber es sind vielmehr die aktienmärkte und andere asset-klassen wie bitcoins weiter gestiegen das liegt natürlich daran dass die rohstoffpreise selbst per se erst mal im keller gehalten wurde auch massiv unten nach unten gedrückt wurden damit die konsumentenpreise nach von der packung spaghetti ich immer sage oder im stück brot erstmal nicht weiter steigen glauben sie das lässt sich weiter nach unten manipuliert werden die märkte im nächsten jahr aus brechen wir sind wie sehen sie die entwicklung ich denke die marktmanipulation besucher werden weiter gehen also dann wird immer versuchen das gold zu deckeln man wird versuchen das silber niedrig zu halten und wir wissen ja diese manipulation ist die funktionieren schon seit einigen jahrzehnten aber ich glaube dass die möglichkeiten so ganz langsam schwinden und ich glaube dass das vertrauen der menschen in das gegenwärtige geldsystem ganz stark abnimmt im moment gehen ja auch diese irrsinnigen summen die rhein gepumpt werden ich mal die ezb hat in diesem jahr 1,85 millionen ins system gepumpt jetzt gerade im dezember 500 milliarden nachgelegt schon angekündigt am anfang nächsten jahres wird es nochmal 500 milliarden geben also diese unsummen werden natürlich das vertrauen der menschen in das geld in das in das fiat geld immer weiter erodieren lassen und da sehe ich also natürlich große chancen für gold und silber was man immer wieder betonen muss ist es gibt natürlich auch gefahren die keiner von uns absehen kann also goldverbot zum beispiel wird natürlich schwer durchzusetzen zu setzen sein weil da müssten sich alle länder einig sein einige länder werden davon profitieren dass sie da nicht mitmachen dann kann man in diese länder wiederum fliegen und so weiter aber ich denke grundsätzlich gold und silber haben eine ganz große zukunft ich denke aber auch das bitcoin nicht nicht irgendwie zu vernachlässigen ist weil wer wird spät wirklich spekulieren möchte unten und und möglicherweise war sein glück damit versuchen will der kann mit geht bitcoin ganz sicher in den nächsten monaten möglicherweise sehr viel geld machen dass ich durchaus für möglich dass mit neuen ganz stark in die höhe schießt es ist allerdings auch möglich das bitcoin eines tages auf null fällt weil bitcoin einfach keinen intrinsischen wert hat und dass zum beispiel wird mit gold und silber niemals passieren man wird also auch gerade wenn man silber besitzt man wird mit silber immer seinen tagesbedarf decken können mit silber werden sie auch unter den schlimmsten finanziellen voraussetzungen werden sie zum bäcker gehen können und sich genug brötchen für den nächsten monat kaufen können das wird mit bitcoin möglicherweise nicht der fall sein und vor allem muss ich sagen also bitcoin ist den großen banken den großen zentralbanken natürlich ein dorn im auge und die werden alles tun entweder bitcoin vom markt zu drängen oder bitcoin in eine nische zu drängen probiert kommt vielleicht auch weiterleben kann aber wenn bitcoin immer mehr zu einem spekulationsobjekt wird dann wird es auch immer stärker in den händen von immer weniger spekulanten landen weil es ja endlich ist und dass schließlich schlussendlich auch zum zum tode von bitcoin führen denn begonnen am schluss dann nur noch drei leuten wie ihnen maske und zwei anderen gehört dann wird wird wirt es verdient für den normalen menschen interessant sein also ich denke wer ein bisschen auf sicherheit aus ist der sollte auf jeden fall sich den edelmetallen zu wenden je nachdem dem eigenen bedarf und die angst vor diesem goldverbot oder so die sollte sich die sollte sich wirklich in grenzen halten und an der stelle ist vielleicht auch ein guter punkt haben sie noch zum abschluss dieses videos zu fragen wie sie sich neben ihrer finanziellen vorbereitung sich schildern ja selbst was sie den menschen empfehlen vorbereiten um vielleicht auch als gewinner aus wir haben es immer wieder geschafft als menschheit aus jeder krise irgendwo heraus zu kommen egal wie viel um die politischen systeme waren ja wie bereiten sie sich darauf vor das wird mich jetzt persönlich noch mal interessieren also ich setze ganz sogar obwohl auch immaterielle werte also ich setze ganz oft eine ganz und gar auf meine analysen ich hoffe dass meine bücher weiter die runde machen werden dass ich über meine bücher gut leben kann ich hoffe natürlich sehr drauf dass ich demnächst wieder vorträge machen kann von denen ich auch liebe aber ich liebe das eben ganz ganz gut davon dass ich diese ganzen dinge analysieren und versuchen sie den menschen klar zu machen ansonsten das geld was was ich akkumuliert habe und etwas was mich beiseite gelegt habe habe ich zum großen teil in die eine ausbildung meiner kinder und meiner enkel gesteckt und ich denke dass es ganz ganz wichtig in der zukunft sein wird dass die kinder und die enkel eine gute ausbildung haben weil die digitalisierung die fängt unten also die die am wenigsten ausgebildeten arbeitsplätze die werden als erster verschwinden und als letztes werden die arbeitsplätze verschwinden die ein hohes ausbildungsniveau erfordern und deswegen werde er seine kinder oder seine enkel da eine gute ausbildung ermöglicht der kann dann auch noch eine vernünftige zukunft bieten auch in einer welt in der also die digitale finanzielle versklavung immer so als damoklesschwert über uns allen hängt danke zum schluss wie im letzten interview habe ich mir wieder mal eines ich bin ein zitat wenn ich geb’s zu ein sehr schönes zitat ausgesucht dass ich ihnen und unseren zuschauern noch vortragen möchte und zwar wenn wir die zukunft ernst nehmen dann müssen wir aufhören es anderen zu überlassen sondern selbst aktiv werden und ich glaube das ist der aufruf an sie die menschen müssen einfach wieder selbst aktiv werden selbst in die eigene fortbildung selbst in das eigene know how ins eigene netz werk investieren denn die netzwerke und das wissen sind das was uns in den nächsten jahren als menschen so wie wir eben sind herdentiere zusammenhalten und uns in gruppen wiederum stark machen ich hoffe damit spreche ich auch für sie herr wolf wir sind jetzt mit 45 minuten am ende des videos angelangt ist ich könnte ihnen tage reden und ich glaube unsere zuschauern geht es ebenfalls so jetzt ich wünsche ihnen einen guten rutsch ins und gesunden rutsch ins neue jahr 2021 überlassen das schlusswort für unsere zuschauer und ich würde mich freuen wenn unsere zuschauer ihren kanal und unseren kanal fleißig abonnieren auch die glocken klicken den daumen hoch geben und mal die kommentare felder schreiben was sie zu diesem gespräch empfinden und einfach mal ihre meinung dazu mit der preis geben herr wolf das letzte wort für sie ja ich möchte auch im zitat schließen und zwar mit meinem lieblingszitat der start von mark twain mark twain hat einmal gesagt nicht das was wir nicht wissen bringt uns in schwierigkeiten sondern das was wir fälschlicherweise zu wissen glauben und ich denke das ist ganz wichtig dass wir dieses wissen was wir also was wir fälschlicherweise erworben haben dass wir das in den nächsten monaten ablegen und uns auf das konzentrieren was tatsächlich ist und das ist dass viele menschen sich daran beteiligen an menschen mit aufzuklären und mit auf den weg zu nehmen damit wir das zu durchschauen was mit uns gemacht wird und uns aktiv so wie sie das gesagt haben dagegen wehren können danke schön also da sind wir einer meinung in dem sinne alles gute für sie für die zuschauer herzlichen dank dass sie bis zum ende dran geblieben sind

Querdenken-711: Pressemitteilung 31.12.2020

Die vollständige Pressemitteilung gibt es hier als PDF zum Download.

QUERDENKEN 711 – Stuttgart PRESSEMITTEILUNG

Mega-Lockdown: Lieber  ein  Schrecken mit Ende  – als eine endlose Lockdown-Strategie

Stuttgart/31.12.2020 China hat nur 0,07% der Bevölkerung geimpft. Die Wirtschaft wächst bereits wieder. Ist die  Impfung die  einzige Lösung? Wenn  die  Bundesregierung an Ihrer Lockdown Strategie festhält, dann fordern wir einen Mega-Lockdown: Flugverkehr, ÖPNV und Bahn- verkehr einstellen, Fabriken schließen, Notbetrieb für  Medien und Zei- tungen, Grenzen schließen.

Liebe  Ministerpräsidenten und Vertreter der Bundesregierung, Sie kennen sicher den Satz: „Haltet den  Dieb, schreit der  Dieb, zeigt mit dem  Finger auf  einen Un- schuldigen und  macht sich  auf  und  davon“. Wir nehmen es mit Humor. Lachen ist gesund.

Das  Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und wir würden heute eigentlich in der Hauptstadt Berlin unsere Demonstration für Freiheit und  Frieden veranstalten, wie als Demokraten geplant und angemeldet. Doch  der Innenminister aus Berlin nimmt seit den Sommertagen dieses Jahres all diejenigen Demokraten in Geiselhaft und unter Generalverdacht, die sich  seiner Autorität nicht vollkommen unterwerfen. In seinen Dekreten bedauert er  offiziell, dass die  deutschen Grundrechte für  alle  Menschen gelten würden. Hört, hört. Ein Extrem-Herrscher. Sein  Name ist Pro- gramm und er  ist dabei launisch, wenn es um  seine Macht geht.

Denn: Wo es noch im Oktober 2018 zum Thema Großdemonstration bei der Unteilbar-Demo hieß:

„Berlin  Innensenator Andreas Geisel,  SPD, sieht kein  Problem darin, an Straßendemonstrationen teilzunehmen, bei denen auch Extremisten mitlaufen. (…). Wenn ich als  Demokrat gefordert bin, gehe ich auf  die Straße, sagte Geisel.  Und ich lasse mich  nicht  davon hindern, dass auch Extremisten die Möglichkeit nutzen, dort ihre  Meinung zu sagen“ … hieß es nun in Sachen Querdenken-Demonstration am  26.08.2020 zu Großdemonstrationen:

„Ich  bin nicht bereit ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin  als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und  Rechtsextremisten miss- braucht wird. Ich  erwarte eine  klare Abgrenzung aller  Demokraten und Demokratinnen gegenüber denjenigen, die unter dem  Deckmantel der Versammlungs- und  Meinungsfreiheit unser System verächtlich machen …“

Der preußische „Demokrat“ hat scheinbar zwei  unterschiedliche Brillen und Meinungen zu den deutschen Grundrechten und unsere Freiheit einfach verboten, wegen abstrakter Gefahr. Er beabsichtigt seinen Ker- ker  mit unschuldigen Menschen und Ansteckungsverdächtigen vollzu- stopfen und Nicht-Berliner zu verbannen. Das  3. Infektionsschutzge- setz kam ihm  dabei gerade recht. Was als Streich im August noch misslang, gelang ihm  mit Hilfe des Opportunismus. Ungeachtet dessen, dass wir weder Corona-Leugner sind noch alles andere, was er  von sich gibt … sei´s drum.

Nachdem die  Richter ihm  nicht Recht gaben, gab es kurzerhand einen Sturm auf  der Reichstreppe am  Reichstagsgebäude, der … oh  Wunder, man höre und staune, na? Wer errät es? … Uns in die  Schuhe gescho- ben werden sollte … richtig! Dabei war  es nicht einmal unsere De- monstration. Die Geschichte am Reichstag scheint sich auch in dieser Hinsicht wiederholt zu haben. Nun  haben wir den Salat. Wir sind mitten im Wahlkampf und kaum einer hat es bemerkt. Die Wahl des Abgeord- netenhauses findet am  selben Tag  statt, wie die  Bundestagswahlen.

Das  3. Infektionsschutzgesetz und der totale Grundrechte-Lockdown kommt passend als Heilsretter in der Gestalt eines Impfstoffes.

Nein,  so einfach ist das nicht, Majestät. Daher haben wir uns entschie- den Ihre Depeche anzuerkennen und Ihnen die  Deutungshoheit über „werte“ und „unwerte“ Bürger und Bürgerinnen ihrer preußischen De- mokratie zurückzugeben. Ein Land der Wegelagerer und Pennälererzie- hung mitten im Wahlkampfgerangel ist nicht unsere Vorstellung einer Demokratie. Wir haben schon verstanden. Sie sind ein  waschechter De- mokrat, genau, Durchlaucht. Le Roi est  moi. Es lebe der König!

Nach den Machtworten des preußischen Hofes aus der Innenwelt unser aller Hauptstadt konnten wir dann aus unzähligen Medienberichterstat- tungen lesen, wie seine Absolution funktioniert. Im Zuge der Verbote sozialer Kontakte, einem Überraschungssturm am  Reichstag durch Un- bekannte und bei  allgemeiner politischer Beißhemmung trotz Abschaf- fung der Grundrechte in diesen Zeiten, steckten Sie uns in die  Rolle  der Dartscheibe, an der sich  alle  ungehemmt, opportun und asozial im Gleichtakt abreagieren durften.

„Give the people what  they want”,  heißt es im Entertainment. „Und bist Du nicht  willig, so brauch ich Gewalt“ plapperte der Erlkönig und alle schrien, „oh ja!, Blasphemie! Tötet die Frevler“.  Sie sind dabei zu Höchstleistungen aufgefahren. Da wurde Gift gespuckt, im Sumpf ge- stochert, viralmental verseucht und geistig angesteckt. Wer also nicht die  untertänigen Haken zusammenschlug, der wurde in ein  Corona-Gu- lag  der inquisierten Berichterstattung verbannt und rhetorisch öffent- lich  hingerichtet. Wie im Mittelalter. Dabei hat sich die  Brille  verscho- ben und der Blick verklärt.

Denn bei  all der Schimpfe und Verachtung gegen die  Menschen unter uns, die  ihre Freiheitsrechte friedlich zurückdemonstrieren wollen und ein  selbstständiges Denken nach wie vor für  gesund halten, haben sich – trotz Verboten von Demonstrationen, Stigmatisierung aller Freigeister und medialen Hexenjagden gegen Proteste und Straßen-Volksbegeh- ren, die  Infektionszahlen trotz der Maßnahmen und der Demonstrati- onsverbote erhöht und … Das  Klinikwesen hat zugleich bei  Klagen der Überlastung ihre Intensivbetten abgebaut?!

Nun  müssen wir lesen, dass Sie den Plan haben uns noch weitere Mo- nate in Gefangenschaft und Pferchen zu halten, bevor Sie die  Num- mern und Herden durchgeimpft haben. Dies würde bedeuten, dass eine Normalität in weite Ferne rückt.

Wir wollen Ihnen ein  wenig auf die  Sprünge und uns Menschen helfen. Wenn  schon Lockdown, dann aber richtig. Dann ist aber Schluss mit Autoritär. Im Land  des Lächelns herrscht schon längst Wirtschaftsboom und Freizügigkeit anstatt  totalen Lockdowns. Während hier her- umgeeiert wurde und das Volk unter der Knute Ihrer Lust  auf  Herr- schen ächzt, ist die  Pleitewelle schon im Anmarsch und die  Pharmain- dustrie füllt sich  mit unseren Geldern die  Taschen. Zeitraum: Ihre Wahlkampfphase. Das halten wir für unprofessionell.

In China wurde für einige Wochen alles dicht gemacht und Corona als böser Bube vertrieben. Ende. Bevor  also noch der nächste Virus XYZ für Ihre Gesetze herhalten muss, schlagen wir vor, dass wir es professio- nell  angehen. Dann haben auch wir Menschen etwas davon. Wir wollen ein  Schrecken mit Ende, bevor wir uns weiterhin mit Ihrer täglichen Angststrategie, all der Existenzvernichtung, der Androhung der Corona- Inquisition bei  Mündigkeit, den verzerrten Todeszahlen, den untaugli- chen PCR-Test, der keine Infizierten feststellen kann, und unbekannten Impfschäden und Abschaffung unserer Grundrechte herumplagen müssen. Sie sagen, die  Impfung wird  uns nicht befreien? Danach wird es so  weitergehen als Eure neue „Normalität“?

Nein.

Die Impfung ist keine Lösung. Zumindest nicht, wenn diese nicht Jahre lang erprobt wurde. Sinnvoll wären zum aktuellen Zeitpunkt wirkungs- volle  Medikamente und die  Immunsystemstärkung der Menschen. China hat nur 0,07% der Bevölkerung (1 Mio. von 1,3  Mrd., Quelle: Tagesschau, 15.12.2020) geimpft und das in einer Diktatur. Sie sind ohne Impfung aus der Krise herausgegangen. Erstaunlich, nicht?

Wenn  die  Bundesregierung an Ihrer Lockdown Strategie festhält, dann fordern wir einen Mega-Lockdown:

  • Flugverkehr, ÖPNV und Bahnverkehr einstellen
  • Produktionsstätten schließen
  • Logistik, Versandhandel  und Post einstellen
  • Notbetrieb für  Medien und Zeitungen
  • Grenzen schließen

Danach erwarten wir von  den Durchlauchten und Majestäten, dass diese wieder in die  Demokratie zurückkehren und das 3. IfSG mit all seinen Verboten unserer Grundrechte aus Art. 1 GG bis 20  GG und der Indoktrinierung einer verängstigten Bevölkerung wieder aufheben so- wie die  Kulissen derer potemkinschen Dörfer des Schreckenskabinetts wieder abbauen. Machen Sie Ihren Wahlkampf nicht auf dem Rücken der Menschen. Wir sind nämlich Demokraten und Demokratinnen und keine Unmündigen mit Jahreszahl, Krankheitsakten für  Datenkraken und einer maulkorbartigen „Mund-Nasen-Bedeckung“.

Hochachtungsvoll und mit Gruß an Ihre psychologischen Berater. Prost Neujahr und #IronieOff

Michael Ballweg (Gründer QUERDENKEN-711)

Ansprechpartner

presse@querdenken-711.de

Bitte nutzen Sie für Presse-/Interview-Anfragen dieses Formular:

https://bit.ly/3d98Cyg

Weitere Informationen www.querdenken-711.de

Gunnar Kaiser: Aya Velázquez – China und der „Great Reset“

https://deutungsvielfalt.de/aya-velazquez/

Weltwirtschaftsforum (Davos) | Klaus Schwab

China das Forschungslabor für den Transhumanismus?

Imperial College London

Panikpapier BMI Strategiepapier „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“ | Bots

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bei mir im gespräch ist alaskas keys ist kulturanthropologin und redaktionsmitglied bei der zeitschrift demokratischer widerstand sie ist bloggerin und hat im november einen sehr interessanten essay über china und den trans humanismus geschrieben und darüber sprechen wir heute ja schön dass du da bist ja gerne wir haben jetzt hier den zweiten lockdown schon und gleichzeitig sehen wir bilder aus china aus haan wo sie eine poolparty machen und die leute scheinen das irgendwie nicht so in verbindung zu bringen dass es überhaupt möglich ist dass in china das jetzt so dass jetzt als bild rüberkommt und sonja die machen halt da ihre partys und du hast in seinem essay dargelegt das ist alles gar nicht mal so unabsichtlich nein also an dieser ganzen geschichte ist eigentlich nichts unabsichtlich davon können wir mal ganz stark ausgehen dafür gibt es auch inzwischen sehr viele belege und zwar sehr vielschichtige art also diese bilder beispielsweise das ist ein gutes beispiel was du ansprichst die haben wirklich eine unglaubliche reichweite also das musst du nun mal bei youtube eingeben das hört ja gar nicht mehr auf also ich hab mal versucht wirklich unter zu scrollen das sind immerhin keine beiträge mehr kommen aber da gibt es ja in allen sprachen in allen ländern von saudi arabien über ihr indonesien und es ist auch überall ein bisschen mit der gleichen emotionen rezipiert worden so dieses gefragt was machen die chinesen darin dass und dieser überraschungseffekt ist aber mit eingeplant und es mit vorprogrammiert weil was es auslösen soll es letztendlich erstaunen bewunderung und das gefühl okay die wissen was sie tun und die können das ganz offensichtlich besser denn wir stecken ja in einer völlig anderen lage und daran schließt sich natürlich die frage an wie haben die sitzen wie haben die das gemacht und dahin wollen wir auch genau und damit sind wir dann schon in der nummer dass man sich daneben fragt wie haben die chinesen das gemacht und bin dann sozusagen man anfängt sich tipps aus china zu holen dann wurde einem erfolgreich das chinesische schlangen ölverkauf namens lockdown eine policy die eigentlich nur von china dadurch dafür erfunden wurde um sie wie ein fertighaus weiterzuverkaufen du sagst dass die ganze lockdown strategie eigentlich einen ein spinning vom chinesischen chinesischen kommunistischen partei ist ich würde sagen es ist nicht selbsterklärend für die krise das würde nicht gehen also wenn die chinesen jetzt von alleine auf die idee gekommen wären wir machen jetzt mal einen globalen staatsstreich wir haben jetzt genug geld wir sind ja schon irgendwie die größte wirtschafts nation also ich pro kopf gesehen da sind sie noch hinter den usa aber insgesamt von dem was ihr an umsatz bewegen können haben sich einfach momentan schon das meiste geld das hat aber trotzdem nicht funktioniert wenn der westen nicht mit bezogen wäre und mit dem westen meine ich jetzt in diesem fall nicht wie wir klassischerweise immer mein die usa weil er ist ja völlig klar dass es da einen imperialen kampf gibt zwischen usa und china das ist ja auch unter trump ganz offensichtlich gewesen also der hat sich nicht umsonst in den protektionismus zurückgezogen das heißt natürlich wenn wir uns jetzt die beiden nationalen player anschauen usa und china sind sie natürlich absolute antagonisten und da tobt ja auch gerade ein imperialer kampf die sache ist die dass die mächte im westen von denen ich spreche die haben das konzept nationen längst hinter sich gelassen also für trans humanisten und globalisten zählen landesgrenzen nicht mehr und auch die entsprechenden unternehmen die dort am start sind haben ja vermögenswerte die sie bewegen können die dem von vielen staaten entsprechen das heißt wir haben akteure auf dem spielfeld die aber nicht unbedingt so auf den landkarten auftauchen die aber gleichwohl sehr viel mächtigere player sind inzwischen als eben die usa und ich denke dass unter trump eine eine dynamik stattgefunden in den usa dass die großen konzerne sich quasi gar nicht mehr auf ihn verlassen haben auf der weltbühne sondern sich nach anderen partnern umgeschaut haben um letztendlich ihre pläne weiter durchzuziehen also freier welthandel und letztendlich was wir jetzt gerade erleben diese ja ich empfinde es immer als eine art machtergreifung wir wissen noch nicht genau von was so aber viele menschen empfinden ist als einen angriff auf ihre lebensweise auf ihre ganze dateien und das sozusagen aber noch nicht so ganz klar ist aus welcher richtung kommt der eigentlich da ist eben meine these gewesen das ist auf jeden fall eine kooperation gab mit diesen mächten die aus dem sterbenden national gebilde usa hervor gehen also einheit genannt die jungs aus dem silicon valley und da wo es so wenn man sich mal davos anschaut das world economic forum wenn daher schwarz versammelt hat da kommen ja 3000 leute zu jeder konferenz im januar und da sind die absoluten schwergewichte dabei von allen großen unternehmen also von google facebook microsoft ganzen imf allianzen mehr sicherungen japan genommen ja groß aber auch chinesen und zwar ich in diese schulpolitiker du zeigst dass auf dass sie schon recht früh dem premierminister 2009 2015 dass die immer wieder auch schon connections da hatten und das heißt da da findet so ein austausch statt schon lange ja seit den 80er jahren sind eigentlich ist eigentlich klaus schwab in china aktiv der ist auch persönlicher eng mit den chinesen verbunden also man kann vielleicht fast einer dynastischen hochzeit sprechen sein sohn olivier ist mit einer chinesin verheiratet also es bestehen also enge familien bindungen schon nach china und da ist auch sehr viel bewunderung für die chinesische kultur man muss ja begreifen bei transformer nisten für die ist die menschheit im prinzip ein dorn im auge weil die träume beziehen sich nicht mehr unbedingt auf menschlich ist sondern eben auch ganz menschlich ist das heißt für die ist china einen partner um diese pläne zu realisieren auch auf technischer seite übrigens man kann davon ausgehen also wenn dann wenn das world economic forum seit den 1980 er jahren enge kontakte zu chinesischen universitäten unterhält das chinesische universitäten möglicherweise auch das forschungslabor sind für all das was man sich an mensch-maschine-schnittstellen vorsteht also ich glaube auch in klaus schwab könnte nicht mit solch einer videos sicherheit vorangehen wenn er nicht wüsste dass all diese fantasien dir da hat auch funktionieren so und china ist ein großes land es gibt viele viele menschen es gibt auch viele viele menschen die unterdrückt werden also ich kann mir da sehr sehr viel vorstellen ich habe doch bloß keine beweise ich glaube kaum jemand hat das bemerkenswert ist dass microsoft als einziges westliches unternehmen so richtig fuß fassen dürfte in china und auch wirklich sehr sehr intensiver austausch besteht aus forschungs ebene das heisst ich glaube dass im prinzip china das forschungslabor für den trans mannis muss ist aber das ist im moment eine arbeitshypothese ich noch bewegen müsste ja aber du bezeichnest auch jetzt westliche institute wie zum beispiel das imperial college das ja auch dafür verantwortlich ist für eben diese prognosen die soße und diese sehr schreckensszenarien dass man dann auch unbedingt den lockdown machte dass es dort auch chinesische einfluss ist ja da ist verständlich also imperial college of landen kann man im prinzip als eine außenstelle der kommunistischen partei in china ist bezeichnen da fließen unglaublich viele gelder hin und sie bezeichnen sich ja auch selbst als chinas bester partner im westen und dort wird übrigens auch zu künstlicher intelligenz geforscht und nanotechnologien nano robotik also das ist der schwerpunkt forschungsfeld dort ja jetzt gibt es ja auch in deutschland zum beispiel intellektuelle philosophen die genau mit diesem mit diesen szenarien des imperial college gearbeitet haben und das sind ein spiegel bestsellern auch als das narrativ verkauft haben das eben den lockdown rechtfertigt wir können nicht drei millionen tode sozusagen und tote riskieren also müssen wir das machen das ist einfach bitter say i’m sorry und so weiter sind jetzt ein sehr pauschale frage aber was ist dein eindruck sind diese leute die doch eigentlich dieses wissen auch haben könnten über die einflüsse und die interessenslagen in der pharmaindustrie und in der politik sind die blind dafür oder sind die da eingeweiht machen wie das mit werden die bezahlt wie ist dein rennen

das ist eine sehr gute frage also ich glaube dass solche dynamiken wie wir sie jetzt gerade erleben absolut top down geschehen und dass eben nicht alle eingeweiht sind in alles sozusagen es gibt gewiss herrschaftswissen in diesen strukturen und das ist auch nur bestimmten kreisen vorbehalten der rest sind in meinen augen stanzen und apparatschiks die vielleicht so ein bisschen intuitiv vor fühlen was man von ihnen erwartet gerade so und die sind sich aber auch ihre rolle in dem ganzen nicht bewusst ich habe das ein bisschen durchexerziert an der person otto kölbl der eine mitautor des panik papiers aus dem bundesinnenministerium der übrigens kein angestellter des bundesinnenministeriums ist sondern exklusiv für diesen job nur engagiert wurde und dieses panik papier zu erstellen und ich denke dass da zum beispiel ein briefing stattgefunden hat seitens von Horst Seehofer und Markus Kerber die eben beide schon also ich denke dass selbst solche leute wie horst seehofer oder markus kerber nicht in irgendeine übergeordnete agenda eingeweiht sind sondern dass die herrschaften außer persönlichen befindlichkeit heraus wenn sehr panisch reagiert haben und sind eine person wie seehofer ist bewusst wenn man ein risiko unterschätzt und als im nachhinein größer wird als man dachte kann man politisch nicht überleben solche situationen können politisches genick brechen das heißt aus einer persönlichen karriere perspektive heraus ist es nachvollziehbar dass man in der position eines horst seehofers interesse daran hat dass jemand erst mal das worst case szenario skizziert und dass man es auf gezeigt hat und ich glaube der handlungsauftrag lautete dann an dieser herrschaften tatsächlich das worst-case-szenario darzustellen wo es anfängt zu werden ist der punkt an dem für mich eben nicht klar war in meiner recherche warum hat man sich denn überhaupt für einen otto kölbl der ein reiner linguist und china experte ist und einen maximilian mayer der ebenfalls china experte und politikwissenschaftler ist entschieden weil warum haben genau diese herrschaften jetzt besondere fähigkeiten bei einer pandemie bekämpfung das erschloss sich mir nicht und da haben mich eben die worte von maximilian maier drauf gebracht der am 17 in einem phoenix interview meinte wir können sehr sehr viel von asien lernen und sie haben auch am vierten märz bereits in paper rausgebracht learning from there is no alternative containment oft mit mein team und man muss sich überlegen die sind absolut fachfremd ist entweder epidemiologen noch virologen und sie hantieren mit unglaublichen todeszahlen und haben ominöse verbindungen nach china kein mensch weiß werden die bezahlt wovon leben die was also dabei maximilian maier ist der ist angestellt in der uni und otto kolbe ist immer noch in seiner disziplin ans ziel die langer zeit und ja es ist einfach nur die frage warum hat man die ausgewählt für einen panik papier in deutschland warum sollten wir jetzt irgendwie chinesisch werden oder muss unsere pandemie bekämpfung eine chinesische familie bekämpfung sein wie es mit einem chinesischen kein zu tun haben also da frage ich mich schon ob es nicht eine übergeordnete policy ist gibt dass china im prinzip unsere zukunft darstellt das kann sozusagen übergeordnete gründe haben weil möglicherweise der kapitalismus sich totgelaufen hat also ich denke wir erleben sowieso momentan den zusammenbruch des finanzmarktkapitalismus und eventuell ist china als diesel-hybrid form aus kommunistischen und turbokapitalistischen elementen in der faz wurde uns china ja auch schon gepriesen als man darüber nachgedacht hat ob offene gesellschaften und das demokratische modell dennoch so funktionsfähig sind angesichts der pandemie und angesichts des beispiels china dass sie offensichtlich viel viel besser mit der krise zurecht kommt als alle anderen ich stelle mir die frage warum man schweben nicht hoch jubelt zu sagen sondern eben china und so zeigt das nach das schon ganz stark am anfang auch durch eine politische strategie michael sänger nennt das information operations diesellok der politik quasi als staatliche propaganda in den westen gelangt ist die frage ist tatsächlich so dass chinas gemacht hat dafür gibt es so unfassbar viele belege also es geht ja bis hin zur bestechung einzelner politiker aber auch gezielte also gezielt der psychologischen druck also die haben im prinzip auf social media gezielt kampagnen gegen einzelne politiker gefahren die sich für herdenimmunität ausgesprochen haben und haben das als ein verbrechen an der menschlichkeit dargestellt wobei man sich klar machen muss herdenimmunität ist eigentlich was was wie ein naturgesetz funktioniert das ist ähnlich wie gravitation das kann man nicht mal ausschalten selbst wenn man es wollte das ist was was ein darüber längere zeiträume passiert wenn irgendwie eine population mit einem keimen konfrontiert wird dass herdenimmunität aufgebaut wird das heißt was ihn eigentlich diskursiv getan hat ist ein ein wissenschaftliches faktum zum nicht faktum zu erklären und selber aber fix heinz durchzudrücken durch seine universitäten also beispielsweise asymptomatisch übertragung da gibt es diverse paper am anfang wie das belegt haben und die kommen alle aus china das hat sozusagen alle alle belege die wir haben für dieses paradigma der symptomatischen übertragung das sind wir komplett auf chinesisches wissen angewiesen gewesen und wir können davon ausgehen dass sämtliche zahlen aus china nicht stimmen so also wir brauchen keinen zahlen aus china glauben das ist komplett frisiert also auch das jetzt überhaupt keine kohle mehr haben die andere person die symptomatisch übertragen hat war eine durchreisende chinesin hier in deutschland wo es am anfang hieß es der auch drosten in seiner 1 studie sich genauer angeschaut und er meinte die symptomatisch gewesen und im nachhinein kam raus die stadt unter starken schmerzmittel einfluss also auch die hatte symptome und das ist sozusagen ja der grund warum wir hier alle masken tragen weil man uns sagt selbst wenn jemand vollkommen gesund aussieht kann er immer noch überträger sein das heißt sozusagen die absoluten gründen negative auf den jetzt momentan des koran relativ aufbaut haben wir von den chinesen übernommen übrigens auch die gen sequenzen aus wo man hat ja herr drosten direkt von seiner partnerin aus dem labor in buchen bekommen mit der übrigens sehr eng zusammenarbeitet und die chinesen haben auch übrigens in china nicht dem drosten test angewandt obwohl sie es hätten tun können sondern sie haben den größten test durchgewunken und an die whu weitergereicht im wissen dass er viel zu viele force base tipps erzeugt die chinesen sind nicht dumm die haben ihre leute mit einem anderen test getestet der weitaus mehr protein sequenzen unter die lupe nimmt also mindestens drei auf drei verschiedene proteine testet und dadurch ist natürlich die gefahr zu viel positives zu haben wie geringer als spezifität ist es das ist viel höher jaja aber dem ersten test sie haben ganz genau gewusst was der macht was der möglicherweise auch falsch macht und haben den aber weitergereicht an die wir hier oben und wenn wir von der vero sprechender chef herausgeber jesus hat auch verbindungen zu ihm ja ihr habt selbstverständlich der ist im prinzip ein gewählt worden mit dem stimmenanteil chinas sonst wäre es david nabarro geworden wer sich auch übrigens sehr sehr stark gegen die lok dorn policy ausgesprochen ja ja die hat china das gemacht du hast die social media politik angesprochen also das sind leute die an gestellt werden sind das bot das reine computer algorithmen die die algorithmen füttern wie passiert hast ja sozusagen die die social media kampagne muss man sich vor augen halten ist nur eine einzige dimension von dieser pop also man spricht dann von der psychologie kooperation zweier ob die haben es auch über ihre ihre medienkanäle rausgehauen daneben dir der gang über die über die politiker die einzelnen die sie unter druck gesetzt haben im westen dann aber auch die universitäten diese bestochen haben fake studienfeld zahlen sogar die whistleblowerinnen war fake es gab einem ganz am anfang der pandemien der wissel blauen aus china die ihre eigene regierung beschuldigt hat das ist ein total gefährlicher killervirus ist der in diesem labor hergestellt wurde und der jetzt ausgebrochen ist und die ist quasi an westlichen medien agenturen gegangen wurde da rauf und runter interviewt auf fox news und so weiter und so auch recht gut aus und das war im nachhinein hat sich rausgestellt auch eine fake whistleblowerinnen und warum tut man so was also warum setzt meine whistleblowerinnen die die eigene regierung beschuldigen soll das ist ein ganz ganz ganz ganz schlimmer gefährlicher virus ist ganz klar weil es auch an diese angst strategie mit reinspielt also je die westlichen geheimdienste waren noch damit beschäftigt herauszufinden was für ein gefährlicher virus das für eine gefährliche chimäre das jetzt wohl sein könnte eine doppel köpfige medusa oder so also und damit hat man die sehr schönen beschäftigten aufgehalten und die social media aktion war im prinzip sozusagen ein puzzleteil aus dem ganzen den ich aber sehr bemerkenswert finde weil es tatsächlich etwas ist was wir arroganten menschen hier im westen und sogar nicht vorstellen können ja also wir können uns auch gar nicht vorstellen dass die asiaten so intelligent sind obwohl uns jeder iq-test sagten sie es sind ja hier lesen schreiben auf deutsch ja es gibt wunderbare übersetzungsfunktion heutzutage im internet chinesische bots sind bei uns unterwegs und sind in allen ländern weltweit unterwegs sie haben personell die größte social media armee der welt und man hat zahlen von 2013 bis fünf zimmern ist damals schon von 500.000 bis zwei millionen ausgegangen ich weiß nicht wie das heutzutage ist ich kann mir schon das ist noch angewachsen es ist unglaublich viel manpower und mir ist es auch bereits aufgefallen bevor ich den text von sänger gelesen habe soso mai juni herum da hatte ich diverse situation ich bin auf twitter sehr viel obwohl ich weiß dass ich dann der feinde software bin aber ich bin da immer noch enthalte die stellung und ich habe im mai juni festgestellt dass ich mich sehr oft nicht mehr mit menschen sondern mit watson erhalten und es war eine sehr interessante erfahrung weil diese bot sind nicht unbedingt maschinen das merkst du daran dass sie irgendwie noch menschlich reagieren sie verstehen zum beispiel auch manchmal ironie aber sie reagieren so ganz anders und sie verhalten sich so ganz anders ich habe beispielsweise dann ganz viele lehrer getroffen also oder personen die sich als lehrer ausgaben die eben stundenlang darüber schrieben wie sie sich jetzt vor ihren schülern mit ffp zwei masken gerne schützen wollen und wie wichtig das ist dass die schüler auch ihre masken im unterricht tragen die briten das erstmal die tüten das und die unterhalten sich untereinander da der einige sich aus als besorgte eltern teil der andere ergibt sich aus als besorgter lehrer und das unter meinen tweets und unter unter einem beitrag von mir wo ich quasi auf dieses psychische leid der kinder eingegangen bin und die standen nicht in bezug zu der emotionalen seite von einem tweet sondern nur das ist ganz ganz schlimm mit dem corona und sie als lehrer und sie als besorgte eltern fordern dass jetzt dass man sie vor den kindern schützt und dann fast holzschnittartige konversationen die mir dann auch wortgleich an anderer stelle noch mal begegnet ich habe dann im mai juni schon angefangen diese personen auf listen zu sammeln ich habe also so als vorläufige bot liste nämlich auch unauffällig genannt sodass die natürlich nicht gleich wieder raus schmeißen muss nicht gleich wieder rausgehen aus den listen sondern dass ich diese zeit lang wirklich beobachten kann und ich habe das verhalten dieser menschen beobachtet und festgestellt dass es sich um was handelt weil sie monothematisch twittern und weil sie eine sehr hohe trittfrequenz haben und die die briten zum beispiel auch ein doktor drosten denn irgendwas sagt für schulschließungen oder so was also die sind in unserem diskursen drin und spielen mit unseren diskursen und was sie ausmacht ist nicht unbedingt geist reichtum sondern es ist sehr viel es ist sehr viel aus dem bauch ist es sehr viel emotionen ist es sehr viel diese die information rüberbringen wir müssen vor corona panik haben das ist was ganz ganz schlimmes viele ausrufezeichen viel an ängste appellieren ans bauchgefühl und letztendlich haben diese bots ihre macht durch masse einfach schiere masse und man muss sich bewusst machen heutzutage das internet ist ein wortspiel platz und jede größere interessengruppe oder jeder mit geld kann sich in troy farm personen kaufen die in seinem sinne schreiben dass man kann sich kommentarschreiber einfach buchen das macht ein unternehmen das machen beispielsweise auch test hersteller in deutschland ansässige test hersteller die haben auch eigene kampagne lanciert in denen sie sich auch immer als eltern oder besorgte bürger ausgegeben die dann darf wollen dass immer mehr getestet wird also ich habe mehrere monate lang sehr viele beweise für bots im internet gesammelt und habe die auflisten archiviert und mir das verhalten von denen genauer angeschaut und habe gemerkt dass twitter im prinzip momentan so eine art haifischbecken ist in dem sich menschen und bots tummeln und es gibt natürlich auch so bot die einfach nur maschinell agieren aber die sind nicht so erfolgreich und die kann auch eine software sehr gut herausfiltern weil die zb bestimmte intervalle haben in denen getötet haben die uhrzeiten also offiziell ist ein maschinelles verhalten kann eine maschinerie ihren aber ein menschliches nicht das ist der vorteil menschlicher bots und twitter hat diese erkennbaren bots auch mal gelöscht vor zwei jahren also das war ganz witzig twitter hat erstmal die bots nicht gelöscht es ist nämlich von vom us außenministerium unter mike p zur trump mit administration gehört selbstverständlich da haben sie ihnen die warnung bekommen im mai das da wahnsinnig viele chinesische bots unterwegs sind die als tcp echo kann man also wahrscheinlich com – party echo kann man fungieren und twitter hat recht rasch reagiert und gesagt sie können da keine auffälligen handlungen feststellen und das ist was wo ich im text von michael sänger das länger weil ich noch sagen der text von diesem anwalt das war wirklich der text wo in meinem kopf ist zum ersten mal klick gemacht hat wo ich kapiert habe wo kommen die denn eigentlich her weil das die bots da waren das habe ich die ganze zeit schon bemerkt aber mir war nicht klar was sind hierfür interessengruppen am start wer schickt diese bot als ich den text von ihm gelesen habe fügte sich dann quasi das letzte puzzlestück zusammen es gab aber eingeteilt in seinem text das was er so beiläufig erwähnt sind nämlich dass twitter hat erst abgelehnt diese netzwerke zu sperren aber als dann ein größerer artikel in der new york times ausgabe von paul suhr der dann auch in social media den usa recht hohe wellen schlug da hat dann twitter notgedrungen reagiert und eine gewisse anzahl von bots gelöscht die aber nur eine spitze des eisbergs darstellen können weil sie danach immer noch in großer zahl aktiv wagen so und man ist immer noch also man diese aktivitäten danach genauso hatte wie vorher es ist eine so große zahl man kann die gar nicht lahmlegen so da ist mir zum ersten mal aufgefallen das ist eben nicht china allein gewesen sein kann sondern dass da ganz ganz offensichtlich westliche social media konzerne dieses verhalten nicht behindern sondern die strategie lockdown momentan auch auf ihrer agenda liegt aus eigeninteresse und mir ist auch aufgefallen dass twitter sich mir gegenüber komplett verändert hat seit ich kritisch über kronach twittere wir haben es mit künstlicher intelligenz zu tun die künstliche intelligenz ist ja jetzt schon am start also es ist auch so dass diese algorithmen von twitter von twitter selbst teilweise nicht mehr durchschaut werden weil die haben ja selbst lernen eigenschaften also das heißt dass diese maschinen die dort im hintergrund operieren sich selbst neue dinge beibringen und es ist wirklich nur noch eine handvoll von menschen die diese algorithmen überhaupt versteht und wirklich versteht was die algorithmen tun es ist aber tatsächlich so dass ich auf diesen punkt besonders aufmerksam wurde in dem sänger text und den habe ich dann eigenständig weiter verfolgt ich habe auch mit sänger gespräche geführt darüber habe ihn gefragt ich sag mal was ist denn eigentlich der anteil westlicher medien an dem ganzen warum winken die dann die china propaganda so durch da hat er gesagt ja problem und das habe ich doch stark in frage gestellt und ich bin sehr erfreut dass mir sänger inzwischen auch folgt meiner sichtweise also wir haben dann sehr viel wissen und infos ausgetauscht und beispielsweise dass das der das world economic forum involviert ist und möglicherweise auch die silicon valley konzerne diese ansicht teilt er inzwischen okay dann sag noch mal wie jetzt twitter sein verhalten ihr gegenüber verändert hat ja das war ganz interessant ich habe im letzten jahr auf twitter angefangen mit im prinzip bravem aktivismus also ich bin auch high class escort neben meiner tätigkeit beim demokratischen widerstand und ich setze mich seit letztem jahr auch sehr stark für die rechte von sechs arbeiten denn ein weil ich der meinung bin das ist ein wichtiges thema die brauchen endlich einen anderen status einer gesellschaft vielleicht auf einer augenhöhe mit altenpflegerinnen das ist ganz wichtig und das sind so themen also etwas ist auch identity- politics das ziel twitter denke ich noch so als gedöns themen man sehr gerne durch also da werden einem keine steine in den weg gelegt so ein bisschen nette minderheitenpolitik darfst du gerne machen da schicken wir die auch reichweite ist es so dass auch in der ersten woche bereits ich jeden tag irgendwie fünf bis zehn neue follower hatte weil twitterte ich auch neun leuten aktiv vorstellt so die merken da ist neuer user und die wollen dich auch erst mal so ein bisschen rein bringen also der algorithmus sorgt dafür dass erstmalig leute zu gesicht bekommen und im ersten jahr ist mein account unglaublich gewachsen so und es ging auch öfter mal sachen wir also das dann irgendwie mal eine halbe million menschen an einem tag was gesehen hat was ich getötet habe und das hat sich schlagartig geändert seit ich kritisch über krone getötet habe und ich konnte das ablesen anhand der statistik also nicht nur in meinem bauchgefühl sondern wirklich anhand der zahlen und zwar wie viele reichweite gewährt mir twitter pro tweet und es war so dass ich in vor corinna zeiten also bevor ich kritisch weil bewohner getötet habe also quasi nur ein bisschen über klimapolitik und sex werk politik da habe ich pro tweet so um die 60.000 views gehabt und seit ich kritisch über corona twittere sind es 500 bis 1.500 views also das ist noch nicht herzchen oder so sondern nur wie oft wird wie auf twitter deinen beitrag leuten anzeigen und 1500 views heißt dass twitter ist noch nicht mal all meinen verloren angezeigt hat sondern nur einem teil meiner eigenen follower die mir aber folgen und meine inhalte sehen wollen so das heißt also 4000 müssten wir müssen ja oder nein seit corona sind es weniger so das heißt ich konnte das an den zahlen ablesen dass twitter mich aktiv behindert sein leben und übrigens nicht nur mich auch alle sechs positiven accounts werden seitdem blockiert das weiß ich zufällig genau weil ich auch deren zahlen analysiert habe aber auch wenn die nicht einfach weil sex positivität momentan etwas ist was dort nicht gefördert wird was heißt sex positiv das heißt alle menschen die sich für ein sexuell befreites leben einsetzen das kann auch politische aktivisten seien die ihnen die körperlichkeit propagieren die in der öffentlichkeit über ihr sexualleben sprechen über ihre sexuellen vorlieben es gibt zum beispiel eine bdsm bloggerin die hat über twitter bdsm workshops verkauft fortuna hat die mit ihrem 26 tausend follower account so viel reichweite gehabt dass sie darüber gut ihre kurse verkaufen konnte und gut davon leben konnte unmittelbar zu beginn der korona krise hat sie gesagt leute ich weiß nicht was los ist aber ich muss mein 26 k account jetzt einfach mal auf eis legen und ein ganz neu eröffnen hier scheinen mich die algorithmen komplett zu blockieren ich kriege meine kurse nicht mehr verkauft habe und das macht man nicht einfach so genannten 26 tausend follower hat das ist mir aufgefallen dass es nicht nur um politische sachen geht es geht auch wirklich um thematiken die jetzt momentan nicht mehr so en vogue sind sind unter gehört körperlichkeit und nähe mit dazu also alles sechs positiven accounts die ich kenne sind im letzten jahr nicht mehr gewachsen oder nur noch marginal obwohl sie dafür eine sehr große wachstumsdynamik hatten das widerspricht ja auch der dem social distance in der lok tor richtig und genau das passt dann einfach jetzt nicht mehr rein genau wird unterdrückt shadow benning reichweite du hast das weltwirtschaftsforum genannt und auch klaus schwab mit dessen buch du dich da auseinander setzt auch er hat wie du sagst eben verbindungen zu china und er ist trans humanist was ist für dich so das ausschlaggebende bei der philosophie des trans humanismus spannend ich glaube das wird mein lebensthema um ehrlich zu sein war so weil ich denke der trans humanismus wird die einflussreichste ideologie des einundzwanzigsten jahrhunderts wenn ich das mal aus meiner bescheidenen analyse heraus zu sagen darf im prinzip knüpft das andere geistesgeschichtliche ideen wie von nietzsche der übermensch es ist das über das über den menschen hinaus wachsen wollen das ist das allzumenschliche hinter sich zu lassen das was uns an uns selbst vielleicht auch stört ja dass das was uns gebrechlich macht was uns schwach macht was irgendwie denn den launen der natur aus liefert das alles soll überwunden werden also der grundgedanke ist im prinzip die überwindung des menschen wie er ist sondern die optimierung des menschen ich habe mal ein längeres gespräch geführt in einer nacht mit einem transfer ist er mein kunde war ich wusste nicht dass er transfair mann ist ist dieser begriff viele nicht aber anhand der negative und jetzt also aus einer erzählung weiß ich jetzt im nachhinein dass es sich und rassismus handelte dieser mensch war getragen von einem abgrundtiefen menschheits ekel also das sind im prinzip menschen die schon sehr sehr lange jahre mit dem fußvolk unser einem nicht mehr viel zu tun haben und für die menschen auch eigentlich in die gesichtslose masse sind sie haben nicht mehr die möglichkeit empathie aufzubauen zu menschen denen es schlechter geht als sie als ihnen sondern für sie bedeutet das eine art von versagen das heißt für diese menschen liegt die zukunft der menschheit nicht in der menschheit sondern sie sehen sie glauben an die im agents von bewusstsein und einer immer höheren entwicklung von bewusstsein zu immer mehr komplexität und dieses bewusstsein ist nicht mehr an den menschen gebunden in ihren augen es geht so weit dass sie glauben dass evolution den bereich des menschlichen verlässt weil der mensch zu keiner evolution mehr fähig ist und das bewusstsein an sich also fast eine spirituelle entität wieder angenommen wird sozusagen entwickelt sich ab jetzt in der maschine weiter und wir sind sozusagen ein auslauf produkt was dahin geführt hat wir sind die die maschine gebaut hat aber das bewusstsein es auf uns nicht mehr angewiesen bewusstsein als solches das ist der kerngedanke das transformer es muss ja und wie ist das ganze jetzt zu verbinden klaus schwab weltwirtschaftsforum mit der staatlichen propaganda chinas mit der psychologischen kriegsführung was london angeht gibt es da zusammenhänge ich bin nicht ganz sicher inwieweit china eine transnistrische vision anstrebt aber wir können im prinzip beobachten dass in china der einzelne bereits der maschine sehr stark untergeordnet wird also es geht immer um das höhere allgemeinwohl was sich aus der sicherheit ergibt die man durch technische überwachung bewerkstelligen kann ich denke dass in dieser machtergreifung die gerade passiert jeder so ein bisschen seine eigenen interessen verfolgt und daher spreche ich meinen text auch von interessen konvergenz es ist nicht notwendigerweise eine eben in sich schlüssige abgesprochene verschwörung möglicherweise ist es das auch aber das braucht es nicht mal wenn es einer interessen konvergenz gibt und diese liegt in meinen augen vor und das kann man einfach ganz ganz klar den zahlen ablesen jeder weitere tag lockdown bringt den us-konzernen sagenhafte gewinne das heißt also rein geschäfts mensch betrachtet wären schön blöd gegen eine policy anzukämpfen die ihnen gerade einfach unfassbar viel geld ins säckel spült wächst auch wirklich genau und china wächst auch ich denke dass klaus schwab seine eigene vision für die menschheit hat wobei man ihm zugute halten muss dass er zumindest eine vision hat was ich bei unseren politikern vermissen sehr sehr stark vermisst also ich vermisse die vision wie wir eigentlich leben wollen das ist der große vorteil von leuten wie king ping oder klaus schwab diese menschen haben eine vision für die zukunft der menschheit und eine sehr konkrete klaus schwab hat das buch geschrieben kontinente great race at da kann man das im prinzip muss er genau nachlesen sie erzählen es uns ja wie das ist ja nicht so dass sie groß hinter dem berg halten deshalb frage ich mich auch immer die verschwörung sein sollte es ist ja alles offen das lustige ist dass wenn man das sagt sondern leute wie du und ich oder es in irgendwelchen blogs oder youtube kanälen kommt dann ist eine verschwörungstheorie und wenn es am gleichen tag noch mal von klaus schwab in dem interview gesagt wird genau die gleichen worte dann ist es eben über das hat das weltwirtschaftsforum jetzt so als vision für die zukunft es sind noch alle ganz toll ursula von der leyen flinken uschi und auch unsere kanzlerin die finden alle den great race at großartigen haben sich schon gesagt ja die dieser great race at kommt auch mit einer rhetorik daher der nachhaltigkeit des green new deal das ist auch auf damit drin soziale gerechtigkeit umverteilung im globalen maßstab kreislaufwirtschaft also auch ein beenden des wirtschaftswachstums zwang des kapitalismus der hat sich heiß gelaufen der soll beendet werden und was mich wundert ist dass es die linken nicht ein bisschen nachdenklich macht dass das jetzt von den wirtschaftsbossen und den großen vereinigungen den banken so durchgesetzt werden soll dass man da nicht überlegt moment die clowns eigentlich unsere begriffe ganz genau und das ist das was das world economic forum ja eigentlich schon seit jahren betreibt ich weiß nicht ob es dir bewusst ist annalena baerbock ist klaus schwarz kleines mädchen teilnehmerin von schwarz global schäfers programm also das heißt sie wird auch schon seit vielen jahren von ihm mit installiert und ausgebildet cem özdemir war denn ich auch damit drin genau also es sind viele viele schlüsselfiguren die klaus schwab um sich schart auch viele künstler viele intellektuelle musiker yo yo ma ein herausragender ziel ist diese person halten sich im dunstkreis von klaus schwab auf und er schmückt sich mit ihnen und ich glaube auch dass auch diesen leuten nicht ganz bewusst ist wofür sie sich daher geben so oder sie wollen es vielleicht nicht sehen ich glaube dass jemand wie klaus schwab ganz genau weiß mit welchen disco so mehr akzeptanz schaffen kann für sein modell und im westen ist die mehrheitsgesellschaft momentan grün gutbürgerlich grünen ja ist das schlagwort das ist auch im letzten jahr öfters mal so herumgeistert so auch in diesem klima bewegungen den ich bei denen ich ja auch mich stark engagiert habe der begriff der öko diktatur der nicht nur mit antipathie aufgefasst wurde sondern teilweise ja sogar als sozusagen der einzige weg da fielen sätze wie ja wir brauchen nur weil die ökodiktatur der mensch ist zu blöd mit demokratischen mitteln wäre da nicht hinkommen das ist dann unser ende unser ruin so viel zu langsam genau genau klaus schwab bespricht er davon erzählt government also von beweglichen beweglicheren regierungsstrukturen die eben also dynamischer auf notwendige prozesse reagieren können ist natürlich vermissen muss was er damit meint selbstverständlich die aushebelung mit demokratischen prozessen soa oder die umgehung aber das ist was was wir eben auch schon vorher aufgefallen ist womit linke und grüne bewegungen bereits vorher sympathisiert haben ich denke deshalb traf das ganze jetzt auch auf so fruchtbaren boden ja es gibt auch ein best case and dance dass man erklären es ist lustig hammer und es ist im prinzip eine erfindung von einem herrn namens thomas prior der ja kein wissenschaftler keine epidemiologie und auch kein biologe ist sondern ein mensch ein manager der eine e learning plattform betreibt und das auch recht erfolgreich und der vor allem im frühjahr zwei recht erfolgreiche artikel veröffentlicht hat auf der selfmade publishing plattform medium und da ist auch nicht zu hinterfragen warum diese artikel so unglaublich viral gegangen sind in der englischsprachigen welt jedenfalls taten sie ist und sein zweiter text der hammer an tendenz kam heraus am 19 märz und wie ich eben aufzeigen konnte war das exakt der tag an dem auch unser allseits geliebtes panik papier erstellt wurde das heißt die autoren des panik papiers hatten drei tage zeit um dieses papier zu erstellen man stand unter zeitdruck und exakt in diesem zeitraum ging nun auch in der englischsprachigen welt dieser artikel auf medium viral wohlgemerkt kein fachmann und peru hat recht wenige quellen in seinem text aber eben eine quelle die angibt ist die ferguson studie des imperial college of landen das schließt sich eben der kreisen wir landen wieder in china es sind die absolut über überzogenen todes prognosen die darin genannt werden und gut darf dass es kein wissenschaftler er muss sich dafür nicht verantwortlich einfach ein blog artikel geschrieben dieser ist wir eingegangen und er hat diesen begriff hammer und dance im prinzip frei erfunden wir haben das also sänger hat das analysiert anhand der gugl trendanalysen hat festgestellt dieser begriff hat keine vorgeschichte jedenfalls nicht in der epidemie bekämpfung und in der medizingeschichte also es gibt es nicht als medizin historisches konzept womit man so in der vergangenheit schon öfters pandemien bekämpfen hat so sondern dieses begriffspaar in bezug auf pandemie bekämpfung wurde von verio frei erfunden umso bemerkenswerter ist es dass sich die autoren des panik papiers diese bezeichnung zu eigen gemacht hat haben und diese einfach in unser panik papier nein geschrieben haben und zwar als das ist locker von einem blogger ja sie haben auch keine quellen genannt also das ganze bundesinnenministeriums papier hat keine einzige quelle ich habe auch otto kölbl darauf angesprochen und habe ihn gefragt warum es keine quellen gibt und er meinte wir hatten ja nur drei tage zeit da gab es ja nicht genug zeit um quellen aufzuschreiben ja genau und als best case szenario ging es eben davon aus wir können diese über eine million tote verhindern wenn wir eben einen kurzen aber harten lockdown machen so paar wochen und danach mit überwachung weitermachen contact racing standort überwachung vielleicht auch drohnen überwachung und kann dann diskutieren was man dann macht also auf jeden fall der dance sozusagen soll also der tanz mit dem virus soll darin bestehen dass man dann die verbliebenen virus reste durch überwachung wie wir jetzt gesehen haben ist das eine kontrolle illusion gewesen ja so und so hat auch noch die vergessenen studie falsch zitiert weil die ist von mehreren monaten hatten lockdown ausgegangen und er hat gesagt wenige wochen lockdown würden reichen ähnlich wie im buchhandel hatte man fünf wochen lockdown und danach eben die totalüberwachung der bürger und ist es aber nichts daran wissenschaftlich also was die chinesen gemacht haben war nicht wissenschaftlich und auch was er gemacht hat man nicht wissenschaftlich und das jetzt nur einen artikel von einem blogger viral geht wenn du das so jetzt erklärt mit der social media strategie und dass da eben auch algorithmen so eingestellt werden dass erklärt für mich einiges muss ehrlich sagen also mühe weil warum gerade dieser artikel das hat auch viele andere tolle hat ja und wenn du das ist social media potenzial lassen wenn du deine echo kammern hast dann kannst du auch dafür sorgen dass dinge wie ihre angehenden ja das erklärt für mich auch die art und weise wie die menschen manchmal miteinander sprechen muss ich ehrlich sagen wo ich noch nicht die gedanken gekommen dass das einfach nur roboter es wird sozusagen und an bord sind sondern wie kann man sich wie kann man so denken oder wie wo kommt das hier das ist doch so schnell durchschaubar oder mit dieser moralisierung zu arbeiten so dass und wenn ich jetzt höre er ist auch eine gewisse strategie dahinter eigentlich so dass erklärt für mich einiges die frage ist jetzt natürlich was können wir dagegen tun die nicht in dieser machtposition sind hauke ritz spricht von den dänen die sehnen und denen die gesehen werden und die die gesehen werden das sind wir alle und wir sind aber nicht diejenigen die da oben sitzen und diese algorithmen vielleicht nicht so einfach für unsere zwecke benutzen können du schreibst zum beispiel für den demokratischen widerstand hat das überhaupt einen zweck ja selbstverständlich also ich denke dieser ich denke wir können von einem krieg sprechen in dem wir uns gerade befinden also es wird krieg gegen uns geführt mit unbekannten player diffusen playern möchte man sagen und dieser krieg wird mit neuen medien geführt die für uns ähnlich durch undurchsichtig sind wie zur nazizeit beispielsweise das radio für die menschen die dort von goebbels infiltriert wurden mit nationalsozialistischem gedankengut das heißt ein neues medium bringt neue fallstricke mit sich und auch neue verführungen neue versuchungen und was ich denke das ist jetzt braucht ist aufklärung damit wir medien mündig werden also wir haben es hier mit mit neuen medien zu tun keiner von uns beherrscht die keiner von uns steckt in diesem algorithmen wir benutzen sie aber jeden tag und damit sind wir sehr sehr leicht manipulierbaren das muss aber nicht so bleiben also ich denke das ist jetzt not über diese prozesse aufzuklären über diese mechanismen aufzuklären dann kann man sie auch erkennen dafür bin ich sehr sehr fest überzeugen also bei mir ist es inzwischen so wenn mehr menschen antworten auf social media also jetzt unbekannte und die antworten sind so ganz so kommen wir so ganz seltsam auf eine weise und empathisch vor dann mache ich immer eins ich schaue mir das konto kurz an und ich hab so ein paar parametern anhand derer ich sehr sehr schnell erkennen kann ob es sich um einen ort handelt oder um einen echten menschen follower zahlen verlor zahl ist es eine dann wurden dann wurde dieser account gegründet so märz 2020 ist ein ganz praktisches datum da würde ich immer dreimal hinschauen dann wie klassisch ist die person hat sie verschiedene inhalte es gibt kein menschliches wesen das sich immer nur für einen inhalt interessiert aber bot tun immer zu einem bestimmten zeitabschnitt immer nur eins sie haben immer nur ein thema chinesische bot am übrigens auch black lifes matters unterstützt das muss man auch wissen und die haben wirklich aus vollen rohren geschossen zu der zeit als black lace matters in den usa am start war und fragt sich natürlich warum immer amerikanisches thema es bringt vorteile in ihre erosion des gegners ablenken von eigenen problemen zur gleichen zeit war gerade die attacke auf hongkong also und diese box schießen dann aus allen rohren immer monothematisch daran kann man sie sehr erkennen wie prägen auch hashtags genau die prägen auch eigene hashtags genau also man bekommt mit der zeit ein auge dafür und das kann man lernen und ich denke genau diese art von medien mündigkeit müssen wir entwickeln und auf lange sicht dadurch dass auch die plattformen selbst für unsere demokratischen prozesse keine verbündeten mehr sind sondern agenda getrieben agieren denke ich wird auf lange sicht kein weg daran vorbei dass wir unsere eigene medien aufbauen die eben frei sind von politisch verzerrenden algorithmen weil sascha logo meinte irgendwann in den vergangenen monaten nee das war nicht sascha lobo jan böhmermann das er liebt jetzt wird er so sehr in twitter ist demokratisch und ich dachte in dem moment einfach noch junge in was für einer welt lebst du ganz ehrlich wenn du wenn du system treu bist wirst du natürlich nach oben gejubelt und der algorithmus trick sich auf händen so dass die herrschende ordnung repräsentieren und wenn er das gut tust dann wirst du auch belohnt in follower zahlen und in mikes und der algorithmus rollt den roten teppich quasi vor der aus aber wenn du eben eine missliebige meinung hast wenn du ein politischer dissident bist dann wird mit allen mitteln gegen dich gekämpft so und ich denke dass wir auf dauer wirklich demokratische plattform des austausches brauchten da hatte jan böhmermann schon recht ja dann gesagt endlich müssten wir diese infrastrukturen verstaatlichen das fand ich einen guten gedanken das sehe ich auch so oder bzw vergesellschaften der gesellschaften also momentan können wir dem staat nicht vertraut ist die staatlichen wäre auch momentan keine gute idee ich glaube da kommen wir von der pest cholera und vom ring ja das stimmt allerdings aber der grundgedanke ist eben das ist keinem konzern mehr untersteht der eben eine eigene auch wirtschaftliche agenda verfolgt und damit eben politische einflussnahme auf jeden fall ausüben wird letzte frage denkst du dass solche plattformen das aufstellen von neuen medien die ja sozusagen die gesellschaft ein bisschen besser abbilden und auch nicht so verzerrung anfällig sind dass das gerade schon geschieht oder ist das so eine vision für wir sollten mal und da sollte sich jetzt mal jemand dran setzen also momentan ist es tatsächlich noch eine vision von wir sollten mal weil also es gibt ja zum beispiel ich bin nur auf twitter es gibt so twitter diese parallel plattform perle und die sind aber alle komplett irrelevant solange dort nicht alle sind also sozusagen die die plattform leben ja von dem von der platzhirsch position dass eben dort alle sind und wenn du eben zum beispiel auch politiker erreichen möchtest mit deiner meinung dann bleibt er ja nichts anderes über alles dort zu sein aber irgendwie können wir sie inzwischen auch schon fast nicht mehr handicap frei benutzen es ist auch so bei einigen freunden von mir diesen derart gelobt werden dass ihre antworten nicht mehr angezeigt das heißt der einzige demokratische weg den sie dort noch hätten wäre ja quasi den politikern mit denen sie ein problem haben da ihren senf drunter zu trotzen so dass die das dann dort wenigstens sehen aber wenn es dann nicht mehr angezeigt wird dann ist dort der demokratischen diskurs tod so und momentan haben wir eben noch keine parallelen strukturen aufgebaut also selbst wieder zu youtube es gibt dieses bild und so weiter da ist aber die videoqualität schlecht oder auch die suchfunktion also wie man sich da zu recht findet ihr auch die algorithmen was also vorgeschlagen wird das hat schon vorteile sozusagen die altbewährten plattform man will sich davon noch ungern trennen haptik ist gut die interaktivität also man bräuchte tatsächlich wenn man dazu parallele strukturen aufbaut dann müssten die halt mindestens genauso gut sein und das ist eine herausforderung ja vielleicht ist genau diese herausforderung etwas was wir aus dieser krise mitnehmen können dass wir die krise selber ist chance nutzen um neue plattformen und auch neue netzwerke aufzubauen und dass wir das nicht ganz nur dem weltwirtschaftsforum und ich in diesen politikern überlassen dass sie sagen wir müssen die krise jetzt nutzen um etwas um die alte normalität aufzugeben für eine neue selbstverständlich und ich glaube auch es kann erfolgreich sein weil ich beobachte auch an den menschen die jetzt irgendwie noch so mit schwimmen und das ja alles okay finden und das schon okay finden dass wir die pandemie bekämpfung auch bei denen ist ja eine ganz große sehnsucht nach eine große sehnsucht nach dem leben von davor haben und ich denke mit dieser sehnsucht das ist im prinzip die chance diese menschen nicht zu verlieren so ich glaube daran dass auch die mir sehnsucht haben nach einer nach einem normalen leben nach mitmenschlichkeit und ich glaube indem wir diese parallelen strukturen der mitmenschlichkeit erschaffen können wir diese leute auch sozusagen wieder zurückholen es war ein schönes schloss hat naja vielen dank für das gespräch ich denke auch es hat euch gefallen bis zum nächsten mal gut [Musik]

Deutsche Welle: Chinas Griff nach Europa – Die Neue Seidenstraße (Doku 2020)

Kommentar der Redaktion: Nach dem „Coronakrieg“, Wiederaufbau auf Chinesisch. The chinesische Staatskonzern Cosco kauft den griechischen Hafen von Piräus auf. Europa ist nicht mehr das Zentrum der Welt sondern liegt zwischen den Fronten eines Kampf um die Vorherrschaft zwischen den USA und China.

Hätten wir die Corona Milliarden in die wirtschaftliche Zukunft Europas investiert wären wir besser aufgestellt.

Es ist Chinas Megaprojekt: Die Neue Seidenstraße, ein Handelsnetzwerk zwischen Asien, Afrika und Europa. Mehr als 70 Länder sind bereits Teil der Seidenstraße. Das Projekt könnte die alte Weltordnung auf den Kopf stellen. Weltweit investiert China in Brücken, Häfen, Bahntrassen und Straßen. Mehrere hundert Milliarden Euro gibt der chinesische Staat für seinen Traum von der der Neuen Seidenstraße aus. Der chinesische Präsident Xi Jinping verspricht, Entwicklungschancen und Reichtum für China und die gesamte Welt. Die Infrastrukturprojekte werden jedoch meist von Chinesen umgesetzt. Nach der griechischen Finanzkrise wollte kein europäisches Land mehr in Griechenland investieren – nur die Chinesen witterten den Deal und kauften Anteile am Hafen von Piräus. 2016 übernahmen sie dann die Mehrheitsanteile der Hafengesellschaft. Die griechische Gewerkschaft der Hafenarbeiter arrangiert sich bis heute mehr schlecht als recht damit, dass der Hafen nicht mehr griechisches Eigentum ist. Italien ist 2019 Teil der Neuen Seidenstraße geworden. Investitionen in den Hafen von Triest, im Norden des Landes, waren schon fest verabredet. Doch die kritischen Stimmen, gerade aus Europa, mehren sich: Mit der Seidenstraße zementiere China seine Vormacht in der Welt und spalte Europa.

Inhalt

  • 10:51 Italien – „Mr- China“ Michaele Geraci (Wirtschaftswissenschaftler) Deal mit China. Giada Messetti (China-Expertin), Hafen von Triest

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

chinas megaprojekt die neue seidenstraße ein handelsnetzwerk soll entstehen zwischen china und der welt das könnte die alte weltordnung auf den kopf stellen argumentieren sie wir sind überzeugt dass ein offeneres china sich noch stärker in die weltgemeinschaft integrieren wird das bringt entwicklungschancen und reichtum für china und die gesamte welt weltweit investiert china in brücken häfen bahntrassen und straßen mehr als 70 länder sind bereits teil der seidenstraße auch in europa will man gern die chinesen als investoren sehen der hafen von piräus ist bereits seit mehreren jahren in chinesischer hand und auch an triest in italien haben die chinesen interesse italien ist für china von großer bedeutung es ist im zentrum des mittelmeers vor afrika gelegenen ein strategischer punkt der neuen seidenstraße für die chinesen ist piräus der smaragd des mittelmeers kritiker warnen mit der seidenstraße zementiere china seine vormacht in der welt und spaltet europa der mann mit einem land geschäfte macht das die menschenrechte nicht respektiert ist das eine politische aussage es heißt es interessiert einen nicht [Musik] monatelang stand in grado wegen der korona pandemie das leben still noch heute kommen die gäste nur spärlich an diese strandbar ricardo ricciardo ist froh dass er wieder arbeiten kann er und seine familie waren die ersten kurven 19 erkrankten im out wir haben uns die aussätzige gefühl dies ist eine kleine gemeinde im sommer eine berühmte ortschaft aber als badeort im winter bleiben wir einheimischen allein auf der insel und auf einer insel kennen sich hat und deswegen war es am anfang für alle eine ernste sache hier so eine krankheit zu haben wo niemand weiß was sie mit sich bringt ricardo und seine familie hat damals vor allem eins sicherheit gegeben die hilfe die aus china kam 31 tonnen dringend benötigte ausrüstung beatmungsgeräte schutzkleidung masken und medikamente und auch medizinisches personal soft power aus china manche nennen es die seidenstraße der gesundheit ich habe mich sicher gefühlt weil china gekommen ist um uns zu helfen wenn jemand das gleiche problem vor dir erlebt hat und lösungen hat die du vielleicht in dem moment noch nicht aus gibt er das sicherheit du hast noch kanal china als retter in der not politisch inszeniert oder nicht die symbolik hat bei ricardo ron carter und seine familie funktioniert auch weil in der ersten zeit der pandemie die hilfe der europäischen union ausblieb wir haben in china gesehen dass am anfang wirklich eine katastrophe erlebt denn die pandemie in china war wirklich verheerend trotzdem haben sie uns hilfe angeboten das hat uns gezeigt dass sie vorbereitet waren dass sie eine macht sind und dass sie keine angst vor nichts und niemandem habe [Musik] [Musik] griechenlands bedeutendster hafen piräus seit 2016 ist der in chinesischer hand schon seit der finanzkrise 2008 investiert china in den hafen und hat für eine wirtschaftliche erfolgsgeschichte gesorgt in dieser zeit hat sich der warenumschlag verzehnfacht die hafenarbeiter an 41 waren schon vor den chinesen hier sie haben den wandel hautnah miterlebt ich bin stolz darauf haben arbeiter zu sein es ist eine ehrliche arbeit mit diesem job habe ich es geschafft meine familie zu ernähren fotos panajotopoulos arbeitet seit 2005 am hafen am pier 1 er hat wie alle anderen hier gegen die übernahme des hafens durch den chinesischen staatskonzern cosco demonstriert seit der privatisierung ist alles durcheinander seitdem ein investor hier eingeschrieben ist und nur an den gewinnen und dann nichts anderem interessiert ist hat sich unsere situation geändert vor der privatisierung des hafens war unsere arbeit deutlich besser und einfacher wir haben damals in festen gruppen gearbeitet immer als paar sogar nun leute vielen geht das nicht mehr nun sind nie gezwungen für zwei zu arbeiten jede sechste schicht ist weggefallen tatsächlich sind auch neue stellen entstanden aber kaum eine mit denselben sozialen absicherungen wie sie noch die alten arbeiter haben si die stolzen griechischen hafenarbeiter sind nun in einem hafen tätig der nicht mehr ihr eigner ist unserer meinung nach war es ein strategischer fehler den größten hafen des landes zu privatisieren griechenland ist ein land mit enorm vielen inseln die häfen spielen nicht nur in wirtschaftlichen leben sondern waren gesellschaftlichen leben eine zentrale rolle sie tragen auch zum zusammenhalt der menschen waren griechenland musste den hafen privatisieren es war vorgabe der eu zur bewältigung der griechischen schuldenkrise cottbus und seine männer nehmen dass deutschland und der eu bis heute übel gogos versucht nun zu retten was zu retten ist ein kampf um die soziale absicherung seiner leute hat begonnen mein trauzeuge hat die staatliche rente bekommen weil sie berechnen wie lange du für den haken gearbeitet hast als immer sportlich war ja aber was passiert jetzt nein ich sage dir doch mein trauzeuge hat die staatliche rente was passiert aber über eine schon in rente gegangen ist ist er schon in rente nein auf gar keinen fall wird es so werden doch seine gewerkschaft vertritt längst nicht mehr alle hafenarbeiter daher ist es für goss und seine männer schwer sich gegen drohendes outsourcing oder zeitverträge zu wehren ich weiß nicht wie lange wir das arbeitsmodell noch erhalten können mit festangestellt würde voller arbeit sichere arbeit wir fragen ein interview an mit dem chinesischen management des hafens doch es ist der griechische pressesprecher der uns erklärt warum gerade piräus so wichtig für die neue chinesische seitenstraße ist der hafen in piräus ist der erste großer hafen der mann erreicht wenn man durch den suez kanal kommt für die schifffahrtsunternehmen ist das enorm wichtig sie kommen her auch um umzuladen die großen schiffe also die mutterschiffe wie wir sie nennen kommen aus ostasien und stoppen in piräus lassen ihre waren hier ihre container autos was auch immer es ist und die kleineren schiffe so genannte feederschiffe nehmen die waren dann mit und bringen sie zu anderen häfen im mittelmeer oder im schwarzen meer von diesen erfolgsgeschichten profitieren die hafenarbeiter nur bedingt 70 bis 80 prozent der container werden nur umgeladen weitere jobs werden damit nicht geschaffen die gewinne des wachsenden hafens bleiben beim hafen besitzer dem chinesischen staatsunternehmen cosco die griechen haben davon nichts [Musik] meiner meinung nach geht es um die expansion des chinesischen kapitalismus der chinesische staat hat viel geld zur verfügung und das ist seine art und weise zu expandieren und seinen status seine positionen der welt durchzusetzen china ist eine welt das kann man nicht übersehen und kann damit nicht die gase [Musik] wer durch die straßen italiens läuft und dann durch shanghai er braucht keine wirtschaftsanalyse um zu verstehen warum manche länder 0 prozent wachstum haben wir hier in italien und andere länder in der vergangenheit 8 prozent wachstum hatten sowie in china man sieht es sofort ich habe in den letzten zehn jahren dort enorme soziale und ökonomische veränderungen erleben können dann kam ich zurück nach europa und nichts hat sich verändert und dann ist man mal drei monate nicht in shanghai und schaut auf die u-bahn karte und sieht gleich neue stationen er hat in seitenstraßen deal mit china verhandelt als staatssekretär im wirtschaftsministerium eigentlich ist es ständig zwischen china und italien unterwegs er hat als investmentbanker gearbeitet und als wirtschaftsprofessor zehn jahre in shanghai geliebt corona zwingt ihn seine geschäfte mit den chinesen jetzt über video telefonate zu führen ja das hoffe ich auch ich bin hier sizilianern ich setze auf china und hoffe dass die zusammenarbeit mit china der tourismusindustrie auf sizilien hilft zu wachsen [Musik] letztes jahr hatten wir auch präsident chip in sizilien möchtegern chinesischer touristen begrüßen die chinesen sind sehr neugierig auf italien sein amt in der politik ist er inzwischen los die regierung hielt nur 15 monate die absichtserklärung die er mit china verhandelt hat steht aber als ich ins ministerium kam habe ich das projekt eigentlich genommen und schnellstmöglich umgesetzt ich habe am abschluss statement den chinesen gearbeitet wir haben es unterzeichnet und eingeführt ich bin ganz klar der meinung dass dies die bestmögliche wirtschaftliche chance für italien ist mit china kooperieren und geschäfte machen

Dieser deal mit china hat europa aufgeschreckt immerhin ist italien gründungsmitglied der eu und mitglied des nordatlantischen bündnisses der nato viele sehen mit der unterschrift einen bruch mit den alten bündnissen die logik der damaligen italienischen regierung hingegen eine rein wirtschaftliche die anderen machen auch geschäfte mit china wenn auch ohne offizielles abkommen ich sehe keinen konflikt mit der europäischen strategie die leute sollten sich keine sorgen machen dass wenn china investiert man irgendetwas zurückzahlen muss china hat in deutschland investiert in den niederlanden belgien frankreich spanien malta istanbul in griechenland und england die chinesen haben anteile an allen großen europäischen häfen city ist sinologin und buchautorin sie hat sechs jahre in china gelebt und beobachtet die geschehnisse rund um die neue seidenstraße mit kritischem blick die italienische regierung hätte versucht sich einen wirtschaftlichen vorteil zu verschaffen die politische dimension des vorhabens aber unterschätzt für die chinesin war es die anerkennung dieses politischen projekts durch ein mitglied der g 7 das hatte einen sehr starken propagandistischen wert auch in china die neue seidenstraße ist ganz klar ein wirtschaftliches projekt wie bei allen projekten in der geschichte in china und in den usa ist es keine wohltätigkeit es werden eigene interessen verfolgt besonders interessant dabei kritische infrastruktur wie häfen weltweit versucht sich china zugang zu verschaffen auch triest im äußersten nordosten italiens könnte einmal für china ein wichtiges logistikzentrum für den handel werden [Musik] francesco parisi ist unternehmer gerade plant er einen neuen investor an bord zu holen um einen zweiten container terminal in triest zu bauen um einen angemessenen container terminal zu bauen brauchen wir schätzungsweise 300 millionen euro wir sind bereit mit interessierten an teilnehmern zu verhandeln ich kann ihnen auch sagen dass wir schon seit einiger zeit mit den chinesen der hafen von triest will weiter wachsen bisher werden hier lediglich 790.000 container pro jahr verladen zum vergleich piräus schafft sechsmal so viele francesco paris firma kümmert sich schon seit fast 200 jahren um transport geschäfte in europa und in der welt in achter generation führt er gemeinsam mit dem sohn das unternehmen zwei weltkriege hat die spedition überstanden doch die herausforderungen seien heute nicht kleiner so parisi heute muss man die routen nach asien haben um mitzumischen sagt er es ist nicht so dass die chinesischen wirtschaftspartnern den vorzug geben die realität ist ebenso dass china gewachsen ist und der handelspartner nummer eins ist und wir machen halt logistik eng verbunden mit internationalem handel da können wir nicht einfach die augen schließen von den entwicklern wir wollen mitmischen das ist die einfache antwort dies ist simple parisi und sein sohn haben selbst in china investiert zwei drittel ihres umsatzes machen sie inzwischen mit asiatischen kunden so sehr bei ihnen die tradition des alten europas mit schwingt sie sind längst teil der neuen chinesischen seidenstraße europa ist einfach nicht mehr das zentrum schon lange nicht mehr wir müssen die chance wahrnehmen wo wir sie finden und wo wir partner finden die nicht nur geld machen wollen sondern die bereit sind dieselben werte zu teilen das problem für den hafen von triest ist dass china eine chance sein kann denn natürlich hat china vor investitionen zu tätigen und italien braucht dieser investition gleichzeitig muss man sehr vorsichtig sein wenn man ein abkommen mit china macht denn die ökonomische stärke des landes ist sehr groß und kann einen überwältigen [Musik] patrick chan wartet auf besucherinnen und besucher aus china ich bin wie eine brücke zwischen zwei ländern zwei völkern die chinesen wollen sehr gerne nach griechenland kommen weil sie viel über die kultur der antike die mythologie die geschichte lernen wollen deswegen lieben sie griechenlands die länder sind sich da sehr ähnlich da beide eine lange geschichte haben die wurzeln der östlichen welt liegen in china die wurzeln der westlichen welt liegenden griechen vor corinna war am fuße der akropolis immer was los täglich hatte schon gruppen jedes jahr wuchs die zahl der chinesischen touristen in griechenland 800.000 sollten es dieses jahr werden corona bedingt kommt nun kein einziger auch der tourismus ist ein puzzle teil der neuen chinesischen seitenstraße das meint auch patrick chan denn die touristen aus china bringen geld und werden oft auch langfristige investoren corona vorbei sein danach braucht griechenland kapital und china hat kapital der chinesische staat hat sehr viel geld und er will in griechenland investieren china ist als freund nach griechenland gekommen nicht wie damals die westliche welt asien oder afrika kolonisiert hat china macht das so ich komme ich investiere damit du was davon hast und ich auch die immobilienbranche profitiert wie kaum eine andere sparte vom seidenstraßen deal mit den chinesen dan um ausländische gelder anzulocken vergibt die griechische regierung seit 2013 ein sogenanntes goldenes visum willkommen ist diese wohnung liegt im fünften stock willkommen dieser schönen wohnung im herzen von athen und mitten in den schönsten viertel von athen wir haben ein drittes schlafzimmer eingebaut und ein weiteres badezimmer das ist das wohnzimmer schön groß und voll möbliert wer mindestens 250.000 euro in eine griechische wohnung investiert bekommt ein europäisches visum dazu dass gordon visa programm gibt es auch in anderen südeuropäischen ländern doch nirgendwo hat es so eingeschlagen wie in griechenland wohl auch weil es hier am preiswertesten ist hier sehen sie den balkon der balkon gehört dazu mit einer schönen aussicht wie kann man den morgenkaffee genießen hier finden sie grillen erst sehr groß der käufer kann diesen ganzen platz haben mit sonne und der aussicht und das für relativ wenig geld zumindest für sie [Musik] gut 6000 goldene visa hat griechenland in den letzten fünf jahren an chinesen vergeben und jede menge wohnraum [Musik] das golden bisa programm hat den immobilienmarkt in griechenland verändert die chinesen waren die ersten ausländischen investoren die nach griechenland kamen nach der griechischen finanzkrise die ersten investoren die wieder geld ins land brachten indem sie wohnungen kauften nach der krise 2008 bis 2012 er wollte niemand irgendwas in griechenland kaufen die preise fielen in den keller die meisten chinesischen besitzer wollen nicht vor die kamera einige kommen aus politischen gründen nach europa andere sind medien gegenüber vorsichtig und es ist ein offenes geheimnis dass auch geldwäsche und korruption ein thema sind die eu hat das programm bereits scharf kritisiert unsere kunden sind normalerweise aus der schnell wachsenden chinesischen mittelklasse sie kommen zu uns weil sie ihre zukunft in europa sichern wollen sie wollen ihren kindern die möglichkeit geben hier zu leben und ich selbst die möglichkeit geben hier die in runde zu gehen über einen anwalt in athen finden wie eine kundin aus shanghai die sich in einem rechtsstreit um ihre wohnung in athen befindet die 290.000 euro für ihr apartment hat sich ihre ganze familie mühsam zusammengespart in ihrer heimat wird um kundinnen wie sie geworden griechenland als anlage reisefreiheit für die ganze familie im gesamten schengen raum das klingt selbst in der korona krise charmant ich mag das griechische wetter und den lifestyle griechenland ist ein land mit langer geschichte mit dem visum kann ich mir ein stück dieses lifestyles kaufen es gibt viele chinesen die dieses investment machen auch in meinem bekanntenkreis die korona pandemie hat dem immobilienmarkt einen dämpfer mit gegeben das golden visa programm wurde zeitweise ausgesetzt das grenzenlose reisen die globalisierte welt in der man mal eben zwischen shanghai und athen pendelt steht auf dem prüfstand aber die immobilienmakler wollen ein ende dieses globalisierten marktes nicht sehen wenn sich die lage demnächst wieder beruhigt hat bin ich mir sicher werden die chinesen wieder wohnungen kaufen wie schon gesagt die mittelklasse wächst rasant ich sehe keinen grund warum das wohl aufhören sollte so direkt wie die meerestiere auf dem athener fischmarkt werden kaum noch waren gehandelt die meisten waren in europa kommen aus asien über den suez kanal vom billigen import chinesischer produkte profitieren eu bürger enorm wie abhängig europa von diesen importen ist hat die korona krise gezeigt als schutz materialien plötzlich knapp waren china war die werkbank der welt wir sind dorthin gegangen wir haben die waren günstig bekommen wir haben die chinesischen arbeiter ausgebeutet und während wir das gemacht haben haben die chinesen von uns gelernt und haben angefangen es eigenständig zu machen beim technologischen wettlauf haben sie uns in vielen bereichen überholt die chinesische seidenstraße knüpft genau daran an die investitionen in häfen brücken oder straßen denen am ende dazu waren aus china an den mann zu bringen noch sind die usa der wichtigste handelspartner der eu doch der handel mit china hat sich in den letzten 20 jahren verdreifacht seit 2008 hat china in den hafen in piräus investiert seit 2016 halten die chinesen die mehrheitsanteile am hafen und haben das perfekte einfallstor nach europa unter den chinesen ist piräus in den letzten jahren zum größten hafen im mittelmeer geworden und sie haben noch mehr vor sie wollen piräus zum größten hafen europas machen 600 millionen euro haben sie für die kommenden jahre versprochen [Musik] ich bin in videos geboren und aufgewachsen es ist eine stadt die ich sehr liebe ich fühle mich schon seit ich sehr klein war mit dem meer und dem hafen verbunden dieser ort wo wir uns gerade befinden ist für uns ein bedeutender ort nicht nur für den charme und die atmosphäre die er ausstrahlt jetzt da er verlassen ist sondern weil er ein park ist der offenen zugang zum meer hat und weil wir es geschafft haben ihn als öffentlichen park mit zugang zum meer zu erhalten anastasia franziska kämpft seit langem dafür dass alte hafengelände wieder nutzbar für die menschen in piräus zu machen der hafen gehöre den anwohnern davon ist sie überzeugt als seefahrt politische sprecherin der partei sie lisa sieht sie das engagement die chinesen kritisch die massiven investitionen der chinesen hätten auch politische folgen für ihr land es gibt diese art von konsequenzen und diese konsequenzen hängen nicht von der regierung ab die gerade an der macht ist zum beispiel als die eu bestimmte resolutionen bezüglich chinas expansion im südchinesischen meer beschließen wollte gab es hier eine linke regierung die zweifelt daran hatte ein politischer tabubruch eu mitglied griechenland stellt sich auf die seite der chinesin auch kritik am vorgehen der chinesen in hongkong gab es aus griechenland nicht geldmacher abhängig so franziska g ihr macht vor allem die zerrissenheit der eu in sachen china sorgen die erkenntnis dass europa mit einer stimme sprechen muss gegenüber china setzt sich langsam durch europa hat derzeit noch nicht einheitlich beschlossen wie es mit china umgehen will und welche haltung es gegenüber china hat europa hat keine klare analyse darüber was china macht china ist ein staat der sich anders als die westlichen länder benimmt china betreibt eine bestimmte politik im wirtschaftssektor china hat werkzeuge an der hand die europa nicht mehr hat nämlich die chinesischen staatlichen unternehmen und diese nutzt china ganz klar als werkzeug die uneinigkeit europas kam in der korona krise so richtig zum vorschein auch italiener riccardo ricco haben sie gespürt china hat diesen moment genutzt und bewusst hilfen gesendet europa hat mit investitionsprogrammen nachgelegt aber deutlich später für kleine betriebe wie den von ricardo kam diese hilfe gefühlt zu spät [Musik] ich hätte mir wirklich ein geeintes europa gewünscht wie es eigentlich alle prophezeit hatten eine starke union an der grundsätzliche koordination ich hätte mir gewünscht dass die die mehr möglichkeiten haben den anderen helfen ein wahres euro am ende war’s so nicht jeder hat seine grenzen dicht gemacht und gesagt was teure schmutzige wäsche zu hause das hat wirklich fundamentale zeigt dass wir nicht von einem europa sprechen kann wer nach triest kommt spürt ihn noch den alten charme der habsburger monarchie vor 100 jahren war die hafenstadt ein knotenpunkt nach osteuropa der eiserne vorhang hat diese handelsverbindungen für jahrzehnte unterbrochen nun wollen sie hier zum alten glanz zurück mit hilfe der chinesen beim seitenstraßen abkommen mit den chinesen im märz 2009 10 stand triest im zentrum der aufmerksamkeit norditalien soll zum großen umschlagplatz für chinesische exporte werden hieß es dass auch die chinesen interesse an dreas haben ist für den hafen chef sehen und augustine o ein beleg für die wachsende bedeutung seines hafen ist [Musik] europas wirtschaft wächst da all diese nationen sind vom trias der hafen aus sehr schneller ich denke es ist ganz einfach wer auf die karte schaut der sieht von triest aus kommt man schnell nach ungarn deutschland österreich viel schneller als wenn man über die nordeuropäischen häfen dort hinten mehr noch als in neue hafen plattformen investiert die stadt in ihr schienennetz werk gebaut schon vor über 100 jahren ist es eine direkte verbindung nach osteuropa die sie nur wieder beleben müssen was sie aber immer wieder klarstellen wollen investitionen aus china ja doch der hafen in triest werde auf keinen fall komplett verkauft zwei oder drei jahren ein rein wirtschaftliches abkommen gewesen wäre ist heute ein geopolitisches thema wenn man die hafen gehört es verkauft dann sagt man eben dieses kriterium gehört nicht mehr zu uns und das ist in griechenland geschehen hier stand das nie zur debatte wir als hafenbehörde sind masken der präsident der hafenbehörde bin ich ich bekomme anweisungen vom seefahrt minister wir verkaufen einen solch strategischen teil des hafens nicht triest die hafenstadt an der adria plötzlich mitten in einem globalen konflikt denn jede investition der chinesen in europa erbost auch die usa und fach den handelsstreit zwischen den usa und china an francesco parisi hat sich für einen investor entschieden nicht mit den chinesen wird er künftig den hafenausbau sondern mit einem europäischen investor dem hamburger hafen aus rein wirtschaftlichen gründen wie er betont trotzdem kann auch er nicht leugnen dass er den politischen druck spürt parisi dir selbst noch den kalten krieg erlebt hat fürchtet neue konfrontationen diese konfrontation zwischen den usa und china macht mir schon angst die sorge vor einem nächsten kalten krieg treibt nicht persönlich und als geschäftsmann auch als bürger der europäischen union der internationale handel kann dann natürlich schon eine brücke sein helfen frieden zu wahren die debatte welche rolle europa spielen wird in diesem handelskonflikt zwischen den usa und china ist längst entbrannt nicht nur in der wirtschaft ich hoffe dass es eine europäische führung geben wird denn wenn nicht riskiert europa das schlachtfeld von china und den usa zu werden europa kann der dritte akteur in der globalen arena sein ich hoffe europa entscheidet sich dafür auch die politik in rom bezieht langsam stellung gegenüber china bisher waren verstöße gegen menschenrechte kein grund das wirtschaften zu beschränken doch weltweit regt sich nun kritik diese drei italienischen politiker sind teil der interparlamentarischen allianz zu china sie fordern eine schärfere china politik [Musik] mit einem land geschäfte macht das die menschenrechte nicht respektiert ist das eine politische aussage es heißt es interessiert einen nicht european initiative wir brauchen eine gemeinsame europäische initiative selbst ein vereintes europa hatte schon schwer auf augenhöhe mit china zu verhandeln ein einzelnes land kann keine starke partnerschaft mit china haben dass es ganz klar wenn italien also allein in diesem kampf zieht kann es nur verlieren ich glaube das ist unser größter fehler that is the most important thing über parteigrenzen hinweg links politische mitte oder konservativ sie vereint vor allem die sorge dass europa nicht mit einer stimme gegenüber china spricht wir sollten uns stärker auf china fokussieren denn china fokussiert sich auch auf uns china versucht mit viel energie und synergien seinem einflussgebiet auszuweiten über die westlichen länder und wir brauchen eine agenda für china wie kann es sein dass wir investieren und handeln und wissenschaftliche kooperationen haben mit einem land das systematisch jede kooperation verhindert noch immer verschleiert und zensiert china förmlich die herkunft des corona wie hoss und die auswirkungen der pandemie europa wird klar china ist längst nicht mehr nur eine wirtschaftliche macht sondern auch eine politische die gewerkschaft in piräus hat sich auf den neuen chinesischen verhandlungspartner eingestellt und versucht so gut es geht die rechte der arbeiter zu verhandeln wir haben in den letzten zehn jahren folgende erfahrung mit den chinesen sie verhandeln immer so hart es geht und fordern so viel freiheit wie möglich der mann ihnen aber grenzen setzt wenn sie an starke strukturen stoßen an einen staat und eine gewerkschaft dann respektieren sie akzeptieren unsere grenzen bis ins jahr 2052 wird der hafen von piräus unter chinesischer kontrolle sein dann läuft der pachtvertrag der chinesin aus wenn er nicht verlängert wird meiner meinung nach hat china schon sitzt einen großen einfluss ich glaube nicht dass china noch mehr einfluss braucht als bürgerin von piräus möchte ich dass der hafen nachdem die gebrauchsüberlassung vorbei ist wieder uns in piräus uns hier in griechenland gehört das abkommen zwischen italien und china von 2009 10 hat viel wirbel verursacht aber nun gibt es am hafen von triest andere investoren die die entwicklung vorantreiben viele unternehmer haben noch ganz andere sorgen wir müssen sehen wie die pandemie unseren handel beeinflusst wir haben da noch immer keine ahnung italien bleibt teil der seidenstraße auch wenn bisher am hafen von triest kein chinesisches geld geflossen ist wir sind nicht teil der seitenstraße gewordenen sondern es ist genau anders gelesen teilen unsere vision von entwickeln andere orte auf der maritimen seidenstraße brauchten eine idee wie sie am hafen entwickeln können hier nicht nur geld und da kamen die chinesen und brachten geld und wir haben eigene ideen wir wissen was für austria ist machen die angst vor china für michaela che den mann der den deal mit den chinesen eingefädelt hat völlig übertrieben mit fatalen folgen für italien meine vorhersage ist durch geopolitik und viele missverständnisse mit italien weitere kooperationen mit asien mit china herunterfahren die technologische entwicklung wird stocken die entwicklung der infrastruktur wird nachlassen helfen und autobahn alles was wir brauchen aber nicht selbst machen werden sich nicht entwickeln und italien fällt zurück ins mittelalter [Musik] china hat geplant und vorprogrammiert hat ein politisches ökonomisches projekt verfolgt jinping denkt schon an 2049 china macht gerade genau das was sie machen wollten jetzt wo sie so eine enorme wirtschaftskraft in der welt haben ist es für sie selbstverständlich auch eine stimme in der welt haben zu wollen sie sagen ganz klar wir wollen auch die welt beeinflussen

Rubikon: Christian Kreiß – Die globale Machtverschiebung

Der globale Lockdown verschiebt die geopolitischen Machtverhältnisse zugunsten Chinas.

Die weltweiten Lockdowns im Zuge der Corona-Politik waren erstaunlich einheitlich. Von China über Europa bis Nordamerika, von den Industrieländern im Norden bis zu den Entwicklungsländern im Süden wurden fast auf der ganzen Erde überwiegend drastische staatliche Einschränkungen in Wirtschaft und Gesellschaft vorgenommen. Aber bei den Auswirkungen zeichnen sich doch mittlerweile einige Unterschiede ab. Die bisherigen geopolitischen Machtverhältnisse — die balance of power — werden durch den Umgang mit dem Virus beeinflusst. Diesen Verschiebungen soll im Folgenden nachgegangen werden. Als Ökonom legt der Autor dabei den Fokus auf wirtschaftliche Machtverschiebungen. Doch alle politische und militärische Macht kann auf Dauer nicht ohne ökonomische Machtbasis funktionieren.

von Christian Kreiß

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/die-globale-machtverschiebung

Der Kampf der Titanen: China gegen USA

China begann die Lockdowns und führte ganz besonders drastische Einschränkungen ein. Am Anfang der Corona-Zeit auf Platz eins des Länderrankings mit den höchsten Covid-Positivtests ist die Volksrepublik mittlerweile auf Platz 71 abgerutscht, also nur noch eine Covid-Zwergnation mit insgesamt minimalen drei Covid-Toten pro eine Million Einwohner (1). Offenbar gibt es dort das Virus nicht mehr, wenn man den offiziellen Statistiken Glauben schenken will. Jedenfalls scheint es dort keine nennenswerten Einschränkungen des Wirtschaftslebens mehr zu geben (2).

Im ersten Quartal 2020 stürzte die chinesische Wirtschaft wegen der drastischen Lockdowns um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. In den beiden Folgequartalen erholte sie sich jedoch erstaunlich rasch, sodass über die ersten drei Quartale ein Wirtschaftsplus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht wurde (3).

Die USA führten erst deutlich später und auch nicht über alle Bundesstaaten hinweg Lockdowns ein. Die US-Wirtschaft wuchs daher im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal noch um 0,3 Prozent, stürzte dann im zweiten Quartal um noch nie dagewesene 9,0 und im dritten Quartal um 2,3 Prozent ab, sodass die Wirtschaftskraft insgesamt in den ersten neun Monaten 2020 um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückging (4).

Die US-Wirtschaft fiel also um 4,1 Wachstumspunkte hinter die chinesische zurück. Das entspricht in etwa auch der Wachstumsdifferenz der letzten zwei Jahre vor den Lockdowns (5). Der Aufholprozess Chinas zu den USA scheint sich also weder verlangsamt noch beschleunigt zu haben.

Der Schein trügt jedoch. Zum einen prognostizierte die OECD Mitte September 2020, dass die USA bis Ende 2021 um zwei Punkte Wachstumsdifferenz zusätzlich hinter China zurückfallen würden, der Aufholprozess Chinas sich also durch die Lockdowns beschleunigen würde (6). Zum anderen scheinen die USA noch längst nicht am Ende der wirtschaftshemmenden Anti-Corona-Maßnahmen zu sein, denn die Zahl der positiv getesteten Menschen sowie die Covid-Todesfälle in den USA sind, im Gegensatz zu China, unvermindert äußerst hoch, sodass China in den kommenden Monaten voraussichtlich weiter ungehindert mit voller Kraft produzieren kann, die USA wegen vieler Corona-Maßnahmen jedoch nicht (7).

Auch die Daten am aktuellen Rand deuten darauf hin, dass die USA gegenüber China an ökonomischer Stärke weiter zurückfallen. In China lagen die Autoverkäufe im Oktober mit 2,57 Millionen Einheiten um 12,4 Prozent über dem Vorjahresniveau (8), während sie in den USA im Oktober um knapp drei Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen (9). Ein Blick auf 2019 zeigt, dass China die USA bei den Autoverkäufen schon lange vor Corona als Führungsnation auf der Erde überrundet hatten: in China wurden 2019 knapp 26 Millionen Fahrzeuge verkauft (10), in den USA etwa 17 Millionen (11), in China also etwa 65 Prozent mehr. 2020 wird dieser Vorsprung noch deutlich zunehmen.

Auch im Außenhandel deuten alle Zeichen darauf hin, dass China durch die Corona-Krise die USA noch viel stärker als bisher in den Schatten stellen werden. Die US-Exporte lagen im September 2020 um etwa 15 Prozent unter dem Wert des Vorjahres, während die chinesischen Exporte im Oktober 2020 um 11,4 Prozent über dem Vorjahreswert lagen (12).

Ein Blick auf die absolute Höhe der Exporte zeigt, dass auch hier China die USA schon längst als ökonomische Führungsnation überrundet haben und durch Covid den USA noch erheblich weiter davonziehen werden.

Die Exporte Chinas sind mit 237 Milliarden Dollar (Oktober 2020) (13) derzeit um über ein Drittel höher als die der USA mit 176 Milliarden Dollar (September 2020) (14). Kurz, auf einigen Schlüsselgebieten hat China die USA ökonomisch schon längst überrundet. Corona dürfte den Vorsprung noch erheblich vergrößern.

Dazu kommt: Die USA haben seit 2008 die Notenpresse in einem historisch nie dagewesenen Ausmaß angeworfen. Die Zentralbankgeldmenge hat sich gegenüber 2007 beinahe verneunfacht und ist damit um ein Vielfaches stärker gestiegen als die reale Wirtschaftskraft. Allein wegen Covid hat die amerikanische Notenbank FED die Geldmenge in wenigen Monaten von gut 4.000 Milliarden Ende Februar auf über 7.000 Milliarden Dollar Ende Oktober 2020 (15), also um etwa 75 Prozent erhöht.

Nicht so in China. Dort ist die Zentralbankgeldmenge nicht annähernd so aufgebläht worden, sondern sehr viel stärker im Gleichklang mit der realen Produktion gewachsen (16). Covid hatte auf die chinesische Notenbankgeldmenge keine nennenswerten Auswirkungen. Dieser Unterschied in der Notenbankpolitik dürfte sich in den kommenden Jahren für die USA rächen. Den USA steht eines Tages ein Geldschnitt ins Haus, entweder in Form von Inflation oder in Form einer Schulden- und/oder Wirtschafts- und Währungskrise. Wenn diese Bereinigungsprozesse in der US-Ökonomie einsetzen, dürfte China noch viel stärker an den USA vorbeiziehen.

Eurozone oder: Wie man sich selbst ruiniert

Vor allem die südlichen Länder der Eurozone haben im Frühjahr beispiellos harte, ökonomiestrangulierende Lockdown-Maßnahmen durchgeführt und diese im Herbst wieder erneuert. Schon die extrem wirtschaftshemmenden Maßnahmen im Frühjahr haben die Wirtschaft des Euroraumes in einen beispiellosen Wirtschaftsabsturz geführt. In den ersten neun Monaten 2020 stürzte die Euro-Wirtschaft um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab (17) und damit etwa doppelt so stark wie die der USA.

Innerhalb des Euroraums galt dabei: Je härter die Lockdown-Maßnahmen, desto schlimmer der Wirtschaftseinbruch. Die derzeitigen extrem harten Lockdowns werden ebenfalls eine ökonomische und soziale Blutspur hinterlassen. Die EZB rechnet momentan mit einer Wirtschaftsschrumpfung von sage und schreibe 10 Prozent für das Gesamtjahr 2020 (18).

Dazu kommt: Durch den starken Schuldenanstieg im Zuge der Lockdowns sollen sich die faulen Kredite im Euroraum 2021 auf etwa 1.400 Milliarden Euro beinahe verdreifachen, so dass eine massive Finanz- und Schuldenkrise mit einigen Bankzusammenbrüchen, vor allem in den südlichen Ländern kommen dürfte (19).

Kurz: Der Euroraum verliert nicht nur 2020 dramatisch an wirtschaftlicher Bedeutung, sondern wird voraussichtlich auch 2021 von massiven ökonomischen und sozialen Problemen gebeutelt werden. Das dürfte auch zu erheblichen nationalen Differenzen zwischen den einzelnen Euroländern führen, wie wir sie schon bei der Finanzkrise 2008/2009 gesehen haben. Aber heute sind die Euro-Länder ungleich schlechter aufgestellt als vor gut 10 Jahren. Kontinentaleuropa verabschiedet sich damit aus der Liga der geopolitischen Akteure durch den extrem unklugen Umgang mit Corona.

Indien: Schießt sich selbst ins Knie

Auch das aufstrebende, von geopolitischen Ambitionen beseelte Indien schadet sich durch einen extrem unklugen, die eigene Bevölkerung und Wirtschaft ruinierenden Umgang mit Corona. Die Modi-Regierung schaffte es, durch ihre drastischen, rücksichtslosen und unmenschlichen Lockdown-Maßnahmen im zweiten Quartal 2020 einen Wirtschaftseinbruch von atemberaubenden 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum herbeizuführen und dadurch seine Wirtschaft und seine Menschen so stark zu schädigen wie kaum ein zweites Land auf der Erde.

Im April schoss die Arbeitslosenquote auf 23,5 Prozent hoch. Anfang 2020 hatte sie noch bei 7,2 Prozent gelegen (20). Über Nacht wurden bis zu 100 Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit geschickt. In den ersten neuen Monaten schrumpfte die indische Wirtschaft um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (21). Für ein Land mit einem so starken Bevölkerungszuwachs wie Indien ist eine derartige Schrumpfung eine blanke Katastrophe. Kurz: die Regierung Modi schadete den geopolitischen Machtaspirationen Indiens ganz ungemein.

Russland: Auf der Gewinnerseite

Die Wirtschaft Russlands schrumpfte in den ersten neun Monaten 2020 um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (22), also etwas weniger stark als die der USA. Angesichts der hohen Abhängigkeit der russischen Wirtschaft von Energieproduktion und -exporten und angesichts des stark eingebrochenen Ölpreises zu Beginn der Corona-Zeit ist das eine äußerst gute Performance der russischen Wirtschaft. Dazu kommt, dass die Schulden von russischen Unternehmen, privaten Haushalten und der Regierung extrem niedrig sind.

Russland hat also, anders als fast alle westlichen Staaten und anders als China, keinerlei Anzeichen für eine Schuldenblase. Das größte Land der Erde geht also ohne nennenswerte finanzielle Vorbelastung in die Zukunft und ist daher insbesondere für das Szenario einer kommenden internationalen Schuldenkrise sehr gut gewappnet. Insgesamt dürfte Russland aus der Covid-Krise im Vergleich mit seinen geopolitischen peers gestärkt hervorgehen.

Fazit

Aus chinesischer Sicht war das Corona-Virus unter Machtgesichtspunkten geradezu ein Geschenk des Himmels. China dürfte den Erzrivalen USA durch seinen Umgang mit dem Virus an Wirtschaftswachstum weit hinter sich zurücklassen. Corona wird aus heutiger Sicht vermutlich eine deutliche geopolitische Kräfteverschiebung zu Gunsten Chinas bewirken.

Die Nationen des Euroraumes degradieren sich durch ihre Corona-Politik immer mehr zu reinen Peripheriemächten. Kontinentaleuropa verabschiedet sich dadurch mehr und mehr aus dem Reigen der geopolitischen Führungsmächte.

Indien fällt im geopolitischen Kräftewettkampf durch eine besonders schädliche und rücksichtslose Corona-Politik der Regierung Modi ebenfalls deutlich zurück. Russland steht, wenn auch nicht so stark wie China, durch seinen Umgang mit Corona auf der Gewinnerseite bei den geopolitischen ökonomischen Kräftekonstellationen.

Die globalen ökonomischen Machtverhältnisse verschieben sich durch Corona deutlich von den westlichen Industrienationen nach Osten, vor allem nach China. Bleibt zu hoffen, dass die USA ihren relativen Bedeutungsverlust und ihre massiven Wirtschaftsprobleme nicht über umfangreiche kriegerische Ereignisse zu lösen versuchen werden.


Quellen und Anmerkungen:

(1) https://www.worldometers.info/coronavirus/ Stand 28.11.
(2) https://www.wiwo.de/politik/ausland/gewinner-der-wirtschaftlichen-erholung-in-china-heisst-es-wirtschaftsboom-statt-lockdown/26286608.html Artikel vom 19.10.2020
(3) https://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 24.11.
(4) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(5) https://tradingeconomics.com/united-states/gdp-growth-annualhttps://tradingeconomics.com/china/gdp-growth-annual Stand 28.11.
(6) OECD 16.9.2020 https://www.oecd-ilibrary.org/docserver/34ffc900-en.pdf?expires=1600330911&id=id&accname=guest&checksum=311B6B4F14FD174A8BF304F499988E0F
(7) https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/ Stand 28.11.
(8) https://tradingeconomics.com/china/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(9) https://tradingeconomics.com/united-states/total-vehicle-sales, Stand 28.11.
(10) https://www.marklines.com/en/statistics/flash_sales/salesfig_china_2019
(11) https://www.statista.com/statistics/199983/us-vehicle-sales-since-1951/
(12) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(13) https://tradingeconomics.com/china/exports, Stand 28.11.
(14) https://tradingeconomics.com/united-states/exports, Stand 28.11.
(15) https://tradingeconomics.com/united-states/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(16) https://tradingeconomics.com/china/central-bank-balance-sheet, Stand 28.11.
(17) https://tradingeconomics.com/euro-area/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(18) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(19) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8455/
(20) https://tradingeconomics.com/india/unemployment-rate, Stand 29.11.
(21) https://tradingeconomics.com/india/gdp-growth-annual, Stand 29.11.
(22) https://tradingeconomics.com/russia/gdp-growth-annual, Stand 29.11.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

ARD Weltspiegel: Corona-Impfstoff – Die Welt als Testlabor

ARD Weltspiegel extra vom 30. November

2020 Die Welt wartet sehnlich darauf: einen Impfstoff gegen das Coronavirus. Das „Weltspiegel extra“ blickt hinter die Kulissen: Welchen Risiken sind Impfprobanden ausgesetzt, und wie solidarisch geht die Verteilung auf der ganzen Welt vor sich?

Screenshot 22.12.2020 11h30

6:03 Deutschland hat Zugriff 300 Millionen Impfdosen, wenn sie alle zugelassen werden, wer impft kann die Wirtschaft hochfahren, das soziale Leben.

Expertin für Globale Gesundheit Suerie Moon (Global Health Centre / Graduate Institut Genf)

8:32 Franz-Werner Haas Vorstandsvorsitzender CureVac: Gerechtigkeit, Herdenimmunitut, der Virus greit jeden an

COVAX (WHO) China unterstützt die WHO

Es gibt viele Möglichkeit die Impfung als strategisches Werkzeug zu benutzen.

12:49 Brasilien ist das Testlabor der Welt und erhält dafür Lizenzen zur Impfstoffherstellung.

RT DE: Mehr Souveränität wagen? – Das transatlantische Verhältnis nach den US-Präsidentschaftswahlen

Der Sieg Joe Bidens bei den US-Präsidentschaftswahlen löste Begeisterung unter den europäischen Transatlantikern aus. Doch insbesondere zwischen Frankreich und Deutschland wächst der Dissens: Soll Europa mehr Autonomie wagen oder sich weiter der Führung der USA unterordnen?

Und was nun? Es ist nicht übertrieben, wenn man sagt, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs und die ihnen loyale Presse gejubelt haben, als der Sieg des demokratischen Kandidaten Joe Biden im Rennen um das Weiße Haus bestätigt wurde. Der Chef der EU-Diplomatie begrüßte es als „einen großen Tag für die USA und für Europa“, sein NATO-Kollege ging noch weiter, während der Präsident des Europäischen Parlaments die „gemeinsamen Werte“ der USA und der EU betonte.

von Pierre Lévy 

lesen Sie bitte hier weiter -> https://de.rt.com/meinung/109737-das-transatlantische-verhaeltnis-nach-den-us-praesidentschaftswahlen/

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Künftiger US-Außenminister: Biden signalisiert Abkehr von „Amerika zuerst“-Politik

Pablo Iglesias, spanischer Vizepremierminister und Anführer der „radikalen Linken“ (!), freute sich seinerseits: „Trump hat die Wahl verloren, das ist eine sehr gute Nachricht für den Planeten, die globale extreme Rechte hat ihren wichtigsten politischen Sponsor verloren.“

Aber nach der Euphorie des Augenblicks ist allen bewusst, dass, auch wenn der Ton in Washington freundlicher und herzlicher zu werden verspricht, die Liebe zu Europa für den künftigen Präsidenten keine Priorität haben wird. Handelsverhandlungen werden weiterhin ein Thema der Konfrontation bleiben. Und die Forderung, die europäischen Verbündeten sollten im NATO-Rahmen zwei Prozent für Militärausgaben aufwenden, wird nicht aufgegeben werden: Sie war nämlich bereits 2014 von Barack Obama aufgestellt worden, als Biden Vizepräsident war.

Ein großer Teil der künftigen transatlantischen Beziehungen wird in Deutschland, dem vorrangigen Angriffsziel Donald Trumps während seiner vierjährigen Präsidentschaft, entschieden werden. Die deutsche politische Klasse hat die transatlantische Loyalität in ihren Genen. So vertrat die Kanzlerin die Auffassung – und die Worte haben ihre Bedeutung –, dass „die transatlantische Freundschaft unersetzlich ist“. Ihre ehemalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, heute Chefin der Europäischen Kommission, brachte ihrerseits eindringlich auf den Punkt, dass „die Vereinigten Staaten und die EU Verbündete und Freunde sind, unsere Bürgerinnen und Bürger sind zutiefst miteinander verbunden“ … 

Von Paris aus betrachtet, zeichnen sich in Berlin jedoch zwei Tendenzen ab. Die Vertreter der einen, allen voran die derzeitige Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, plädieren dafür, vier Jahre vereitelter Unterwürfigkeit nachzuholen, und fordern daher „ein Ende der Illusionen einer europäischen strategischen Autonomie“, was den französischen Präsidenten zutiefst verärgerte. Die Vertreter der anderen Tendenz neigen zu der Ansicht, dass der beste Dienst, der Washington zu erweisen ist, im Gegenteil darin besteht, die besagte europäische Autonomie zu entwickeln: Die europäischen Verbündeten, also die EU, sollten die Verantwortung übernehmen, für Ordnung in ihrer Nachbarschaft zu sorgen – auf dem Balkan, in Osteuropa, im Mittelmeerraum usw. –, was es Uncle Sam erlauben würde, sich auf seine strategische Priorität Asien zu konzentrieren.

Norbert Röttgen, der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, ebenfalls ein bekannter Transatlantiker, zeigte sich so daher erfreut, dass Washington „endlich“ seine Aufmerksamkeit vorrangig auf Asien richte und den Europäern die Aufgabe übertrug, „ihre Verantwortung“ für die eigenen Nachbarn „wahrzunehmen“. 

Wirtschaftsminister Peter Altmaier ging noch weiter und vertrat die Ansicht, dass „Europa seine eigenen Interessen gegenüber den Vereinigten Staaten zu verteidigen hat“. Er dachte dabei zweifellos insbesondere an das Projekt der Gaspipeline Nord Stream 2, die Russland und Deutschland verbinden soll. Mehr als 90 Prozent der Pipeline sind bereits gebaut, aber Washington blockiert ihre Fertigstellung mit Druck und Drohungen. Die Unterschiede in der Herangehensweise sind nicht auf die CDU beschränkt. Der sozialdemokratische Außenminister Heiko Maas argumentierte ähnlich: Transatlantische Komplementarität erfordert „Teamarbeit“ (also nicht Unterwerfung). 

Bruno Le Maire, Altmaiers französischer Amtskollege, ging in dieselbe Richtung und machte deutlich, dass „es an der Zeit ist, dass die Europäer ihrer Verantwortung gerecht werden“. Eine Aussage, die mit der Élysée-Linie übereinstimmt: Macron hörte nie auf, dafür zu plädieren, das aufzubauen, was er „europäische Souveränität“ nennt. Unter diesem Gesichtspunkt hat der französische Präsident paradoxerweise einen gewissen Grund, die Folgen von Trumps Abgangs zu befürchten: Wenn die Vogelscheuche weg ist, wird die Versuchung, wieder zu einem braven Vasallen zu werden, in bestimmten Hauptstädten nicht ausbleiben – und umso schlimmer für die Lyrik einer autonomen und volljährigen Europäischen Union Macron’scher Art. 

Diese beiden Denkrichtungen sind gleichermaßen schädlich. Je instabiler die Welt ist, umso mehr Völker der verschiedenen Länder haben ein Interesse daran, sowohl die Unterwerfung unter eine Oberherrschaft als auch die Integration in einen Block abzulehnen. 

Sie sollten vielmehr das einzig lohnende Gut für die Zukunft zurückgewinnen: die nationale Unabhängigkeit.

RT Deutsch bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.  

Mehr zum Thema – „Fehlinterpretation der Geschichte“ – Macron kritisiert Kramp-Karrenbauer deutlich

Demokratische Widerstand: Aya Velázquez – China und der Great Reset

Quelle: https://demokratischerwiderstand.de/artikel/158/china-und-der-great-reset/

Aya Velázquez

27. Nov. 2020 , No° 28
Vom 20. bis 24. Januar 2020 tagte das 50. World Economic Forum (WEF) im schweizerischen Davos. Zur gleichen Zeit, am 23. Januar, verhängte China den ersten Lockdown in der Geschichte der Menschheit, und die globale Berichterstattungslawine über Corona begann. Nur wenige Tage später lobte WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus Chinas Weg bereits als »richtungsweisend«. In den kommenden Monaten kopierten fast sämtliche Länder der Erde China. Derweilen freute sich Klaus Schwab, Vorsitzender des WEF, über die einmalige Gelegenheit für einen »Great Reset«, den er Anfang Juni in Davos vor der Weltöffentlichkeit aus der Tasche zauberte. Jeder weitere Tag Lockdown bringt Big Tech, Big Pharma und Big Money sagenhafte Gewinne. Über Zufälle und Interessenkonvergenzen im 21. Jahrhundert. 

6. März 2020, Wuhan. »Fake, Fake, es ist alles Fake!«, schallt es schrill von den Wolkenkratzern in Wuhan, als sich die chinesische Vizepräsidentin Sun Chunlan zusammen mit ihrer Delegation aus Peking ein Bild von der Lage im gefährlichen Seuchengebiet macht. Die Szenerie mutet gespenstisch an: Dystopische Endzeitstimmung, menschenleere Straßen inmitten grauer Wohnblöcke, einzig der Kreis der inneren Kader Xi Jinpings schreitet mit versteinerten Mienen voran. Eindringliche Rufe der eingesperrten Bürger Wuhans zerreißen die Stille: »Fake!« rufen sie, »Wir protestieren!« und »Formalism«, sinngemäß übersetzt etwa »Symbolpolitik!« (1).

Wuhan war die erste gelockdownte Megacity der Welt; dabei wurden 19 Millionen Menschen fünf Wochen lang in ihren Wohnungen eingesperrt. Im Großraum Hubei wurde ein Teil-Lockdown über 57 Millionen Menschen verhängt (2). Die Menschen in Wuhan waren nicht begeistert; versprochene staatliche Nachbarschaftshilfe sei vielfach nicht eingetroffen. Die Bilder verzweifelt aus ihren Hochhausfenstern rufender Menschen wurden sogar über chinesische Staatsmedien ausgestrahlt, vermutlich um die Diskurshoheit über das Ereignis zu wahren (3). Auch der Guardian berichtete (4).

Auf YouTube, Facebook, Twitter und Instagram gingen jedoch andere Videos aus Wuhan viral – wohlgemerkt US-amerikanische Plattformen, die in China verboten sind (5). Die Welt staunte nicht schlecht über das angeblich geleakte Video eines »Falling Man«, ein unvermittelt auf offener Straße kollabierender Staatsbeamter. Angeblich die Folge einer akuten Corona-Pneumonie (6).

Böse Zungen monierten freilich, er habe sich ja noch auffallend gut mit den Händen abgefangen. In einem weiteren Video steigt ein Mann aus einem Auto und zieht seine Maske ab. Umgehend stürzt sich eine Spezialeinheit auf ihn, stülpt ihm hinterrücks ein Schmetterlingsnetz über den Kopf und führt ihn in Handschellen ab (7). Beflissen eilt ein Trupp mit Schutzanzügen heran und desinfiziert die Stelle, an der er gestanden hat. Auch Videos chinesischer Staatsmedien wie CCTV gehen viral, in denen vollbepanzerte Reinigungskräfte und Desinfektionsfahrzeuge die Innenstädte kärchern (8).

Wer sorgte dafür, dass solche perfekt orchestrierten Bilder aus dem Seuchengebiet Wuhan auf westlichen Social-Media-Plattformen millionenfach gesehen und geteilt wurden? Wem nützte die global einsetzende Panik vor dem Corona-Killer-Virus sowie das Narrativ einer erfolgreichen chinesischen Pandemiebekämpfung durch einen in der Medizingeschichte beispiellosen, harten Lockdown – während bereits ab Februar ausländische Journalisten des Landes verwiesen worden waren?(9) 

Als fast sämtliche Länder der Erde dominoartig Lockdowns verhängten, wurde der US-amerikanische Anwalt und Investigativjournalist Michael P. Senger aus Atlanta Anfang März hellhörig. Er fragte sich, warum selbst bitterarme Länder, die fast keine Covid-Fälle hatten und mit einem niedrigen Altersdurchschnitt nur kaum betroffen waren, fast schablonenhaft das chinesische Lockdown-Modell umsetzten – ungeachtet der Tatsache, dass zusammenbrechende Lieferketten und Ausgangssperren unweigerlich hunderte Millionen Menschen weltweit zusätzlich an den Rand des Verhungerns bringen würden.

Nach umfangreichen Recherchen kam Senger zu dem Schluss, dass wir es mit einer großangelegten »Information Operation«, einem Informationskrieg der Kommunistischen Partei Chinas (Chinese Communist Party, CCP) zu tun haben. Sengers solide Erkenntnisse zu den Umtrieben der CCP bilden die Grundlage für diesen Artikel und stellen in meinen Augen das fehlende Puzzleteil dar, ohne das sich die aktuelle Situation der Weltgemeinschaft nicht verstehen lässt. Sengers Hauptthese in seinem sehr lesenswerten Artikel »China‘s Global Lockdown Propaganda« lautet, Lockdowns seien nicht evidenzbasiert, sondern chinesische Staatspropaganda im Sinne eines Flu d’état – eines Staatsstreichs auf Grundlage eines Virus, mithilfe des Exports schädlicher, pseudowissenschaftlicher Maßnahmen (10). Die Beweislast, die er hierfür erbringt, ist erdrückend. Auf seinem Twitter-Account (@michaelpsenger) dokumentiert er hunderte seriöse Publikationen, die in ihrer Gesamtheit einen geostrategisch motivierten Fake der CCP plausibel nahelegen. In einem Thread »Offener Brief an Xi Jinping« belegt Senger 70 »Fakes«, mit denen China operiert habe, um sein weltweites Pandemie-Management zu promoten, darunter »fake pandemic response, fake infection data, fake hospitals, fake WHO reports, fake WHO representatives, fake humanism, fake whistleblower« um nur einige Punkte der beeindruckenden Liste zu nennen (11). In Sengers Augen kommt dabei »fake social media accounts«, gemeinhin »Bots« genannt, eine zentrale Rolle zu.

Bots sind falsche Konten auf Social Media. Häufig werden diese von Algorithmen generiert, in einer wachsenden Zahl jedoch auch von echten Menschen in armen oder totalitären Staaten, die für Propaganda-Kommentare im Sinne ihrer Auftraggeber bezahlt werden. Anfang Mai wurde die Social-Media -Plattform Twitter vom US-Außenministerium auf eine stark erhöhte Aktivität chinesischer Bot-Netzwerke hingewiesen und aufgefordert, 250.000 Fake-Accounts zu löschen, die als Echokammer für CCP-Propaganda und Desinformation dienten. Twitter verweigerte die Schließung der betreffenden Konten und behauptete rasch, man könne keine Hinweise für Propaganda-Aktivitäten feststellen, werde aber die Aktivitäten des Netzwerks weiter im Auge behalten. Twitter steckt in einem Dilemma: Als der Konzern 2018 selbst Untersuchungen zu Bot-Aktivitäten anstellte, fiel sofort der Aktienpreis. Möglicherweise gibt es weitere Gründe für ein absichtliches Wegschauen: Twitter ist einer der Digitalkonzerne, die von jedem weiteren Tag Lockdown finanziell profitieren. Erst nachdem das Thema größere mediale Wellen schlug, schritt Twitter ein und löschte etwa 200.000 Fake-Accounts – eine Spitze des Eisbergs (12). 

Studien zufolge unterhält die Kommunistische Partei Chinas die größte Internet-Troll-Armee der Welt; Schätzungen gingen bereits 2013 von 500.000 bis zu zwei Millionen realen Personen aus, die mit der gezielten Manipulation von Social-Media-Plattformen im In- und Ausland beauftragt sind (13). Ihr Spitzname ist 50-Cent-Armee, da die Kommentarschreiber angeblich 50 Cent (5 Yuan) pro Beitrag bekommen (14). 

Vor Corona lag der Fokus dieser gigantischen digitalen Söldnerarmee vornehmlich auf Inlandsaktivitäten; seit Corona seien sie in nie dagewesenem Ausmaß auf ausländischen Plattformen tätig geworden (15). Die CCP verfügt über eine Hybridstruktur aus digitalen und humanen Bots. Der Vorteil humaner Bots – realer Personen, die Online-Kommentare verfassen – liegt zum jetzigen Zeitpunkt ihrer Unaufspürbarkeit durch Algorithmen. Während computergenerierte Bots durch systemeigene Künstliche Intelligenz (KI) detektiert werden können, sind manuell gemanagte Bots nur gezielt durch Netzwerkanalysen von Social-Media-Analysten auffindbar. Wenn es in China an einem nicht fehlt, so ist es Manpower, Menschen. In Größenordnungen hunderter Millionen Posts lassen sich effektiv und berechenbar Meinungsbildungsprozesse in allen Ländern der Welt steuern (16).

Als Italien als erstes Land Europas seinen Ausbruch hatte – wir erinnern uns, die Bilder aus Bergamo – stand China umgehend mit Rat und Tat zur Seite – und überschwemmte das Land nicht nur mit Beatmungsgeräten, Masken und Desinfektionsmitteln, sondern auch mit hunderttausenden Social-Media-Posts mit herzerwärmenden Hashtags wie #forzaCinaeItalia ((#voranChinaundItalien)) und #grazieCina (#dankeChina). Italienischen Digital-Media-Analysten zufolge, stammten Mitte März bis zu 46,3% aller Twitter-Posts mit diesen Hashtags, also kampagnenartigen Schlagworten, von Bots (17).

Das kollektive Bewusstsein darüber, dass es im Jahr 2020 in sozialen Medien von Bots unterschiedlichster Interessengruppen nur so wimmelt, ist sowohl in Europa als auch in den USA noch relativ gering ausgeprägt. Viele haben vielleicht schonmal gehört, dass russische Bots und die Firma Cambridge Analytica maßgeblich den vorletzten US-Wahlkampf beeinflusst haben, aber den tatsächlichen Anteil von Bots in unseren sozialen Medien kann sich kaum jemand vorstellen. Auch Politiker und Medien sind nur mangelhaft über das Phänomen aufgeklärt und werden daher leicht zu Opfern geheimdienstlicher Operationen. Chinesische Bot-Armeen agieren nach dem Prinzip der Pawlow‘schen Konditionierung: Belohnen und bestrafen (18).

In zahlreichen Kommentaren scheinbar aus dem Nichts auftauchender Konten wurden im Frühjahr 2020 zahlreiche westliche Politiker wie Boris Johnson, oder die Regierungen der USA, Schweden und alle anderen, die sich für Herdenimmunität einsetzten, durch chinesische Staatsmedien und deren virtuelle Echokammern moralisch unter Druck gesetzt; ihnen sei »die Wirtschaft« wichtiger als der Schutz der eigenen Bevölkerung (19).

Gelobt hingegen wird der Erfolgskurs Chinas in der Pandemie. Im August, als sich fast die gesamte Welt in erzwungener Lockdown-Schockstarre befand, sorgten plötzlich Videos ausgelassener Massen-Poolparties in Wuhan weltweit für erneutes Erstaunen. Die Suche nach »Wuhan Pool Party« ergibt tausende Einträge auf YouTube. Bilder, die eine unfassbare Reichweite erzielten und für westliche Social-Distancing-Jünger nun schon fast skandalös anmuteten (20). Doch auch diese Bilder fügen sich bei näherer Betrachtung nahtlos ein in eine fein gewebte Erzählung der kulturellen Überlegenheit: Schaut her, wir feiern wieder!

Die Kernbotschaft der CCP-Propaganda ist immer dieselbe: China hat als einziges Land der Welt die Pandemie perfekt bewältigt. Das chinesische System ist überlegen. Wer es nicht so wie China macht, ist unmenschlich. 

Mit einem kurzen, aber harten Lockdown, Quarantäne, Desinfektion der Innenstädte, Social Distancing, flächendeckenden PCR-Tests, rigoroser Kontaktnachverfolgung und Totalüberwachung aller Bürger, Gesichtserkennung, Schnelltests und Temperaturmessung an allen Eingängen zu öffentlichen Gebäuden ließe sich ein »Containment« und »Zerocovid«, das heißt eine komplette Eindämmung des Corona-Virus, erreichen. Regierungen und Politiker, die stattdessen auf eine Durchseuchung oder Herdenimmunität setzen, seien amoralisch, nahe an der Eugenik und für tausende vermeidbare Tode verantwortlich (21). 

Das Kalkül einer psychologischen Kriegsführung diesen Ausmaßes ist so einfach wie bestechend: Bringt man andere Länder dazu, durch langandauernde Lockdowns deren Volkswirtschaften an die Wand zu fahren, kann man dort Produkte, Betriebe, Branchen und ganze Infrastrukturen aufkaufen; selbst anwachsen und andere schrumpfen lassen – und all das ohne direktes Blutvergießen. Gleichzeitig kann man sich als moralisch überlegen inszenieren und eigene kulturelle Werte in die Welt exportieren. Mitte November 2020 befinden sich die meisten Länder der Erde nach monatelangen Lockdowns tief in der Rezession, während sich China einer Wachstumsbilanz von 4,9 Prozent erfreut (22).

Fragen, die sich bei all dem aufdrängen: Schlafen unsere Geheimdienste? Sind die Teilnehmer der Pandemie-Simulation »Event 201« am 18. Semptember 2019 in New York – die Gates-Foundation, das WEF, die Seuchenschutzbehörden der USA und Chinas, die chinesische Regierung, Big Money, Big Pharma, Big Data – seither zu einer mysteriösen Interessen- und Schicksalsgemeinschaft verschmolzen? (23) Warum warben selbst westliche Investmentmogule Anfang März für einen Lockdown? (24) Und wie weit reicht der Arm der Kommunistischen Partei Chinas inzwischen in Institutionen wie die WHO oder das WEF hinein – und andersherum?

XI’S GLOBALER CHINA-CLUB: GROßE UND KLEINE FREUNDE

Von Davos bis zum Silicon Valley lobpreisen inzwischen CEOs, Manager und Transhumanisten die Effizienz und Präzision des chinesischen Systems. Die Kommunistische Partei Chinas baut seit Jahrzehnten ihren institutionellen Einfluss in der westlichen Welt aus. Inzwischen hat sie die richtigen Freunde und Unterstützer an den richtigen Schaltstellen.

Die WHO agiert in der Corona-Krise wie eine Art Schatten-Weltregierung und Instrument der Lockdown-Reset-Apologeten, indem sie über die Gesundheitsämter der einzelnen Länder die vereinbarten Pandemiepläne durchsetzt. Der diktaturerprobte WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus verdankt seinen Posten als WHO-Direktor dem Stimmgewicht Chinas (25). Eine Hand wäscht die andere: Am 30. Januar 2020, nur sechs Tage nach dem in Wuhan verhängten Lockdown, lobte er Chinas Krisenmanagement in höchsten Tönen – zu einem Zeitpunkt, als sich rein empirisch noch gar nicht einschätzen ließ, ob dieser wirkte: »Ohne die Bemühungen der Regierung und die Fortschritte, die sie beim Schutz ihres eigenen Volkes und der Menschen auf der Welt erzielt haben, hätten wir inzwischen viel mehr Fälle außerhalb Chinas gesehen – und wahrscheinlich auch Todesfälle. Die Geschwindigkeit, mit der China den Ausbruch entdeckte, den Virus isolierte, das Genom sequenzierte und es mit der WHO und der Welt teilte, ist sehr beeindruckend und unbeschreiblich. Dies gilt auch für Chinas Einsatz für Transparenz und die Unterstützung anderer Länder. In vielerlei Hinsicht setzt China tatsächlich einen neuen Standard für die Reaktion auf Ausbrüche. Das ist keine Übertreibung.« (26) Dieses Statement tätigte Ghebreyesus als leitender Funktionär der WHO; es liest sich jedoch wie Gratis-Propaganda für Xi – und andere alte Freunde.

KLAUS SCHWAB UND DIE »VIERTE INDUSTRIELLE REVOLUTION«

Einer der mächtigsten Freunde Chinas im Westen ist Klaus Schwab, seit fünf Jahrzehnten Vorsitzender und Gründer des alljährlichen Eliten-Kaffeekränzchens »World Economic Forum« (WEF) in Davos, welches seit mehr als dreißig Jahren engste Beziehungen mit der kommunistischen Zentralregierung in Peking, sowie chinesischen Universitäten pflegt. Schwab ist bekennender Transhumanist und China-Fanboy.

Seit 2009 besuchen chinesische Funktionäre das Forum: 2009 der damalige Premierminister Wen Jiabao, 2010 Li Keqiang als Vizepremier, 2015 als Premierminister. Auf den Foren tummeln sich hunderte chinesische Unternehmer, darunter Schwergewichte wie Jack Ma, der Gründer von Alibaba oder Ren Zhengfei, der Gründer von Huawei. Xi Jinping trat erstmals 2017 beim WEF-Gipfeltreffen auf. Klaus Schwab stellte ihn der Trump-und-Brexit-gebeutelten Globalisten-Elite regelrecht als Retter des freien Welthandels vor: »In einer Welt, gekennzeichnet durch große Unsicherheit und Volatilität, schaut die internationale Gemeinschaft auf China.«

Staatsmännisch und ganz im Zeichen gegenseitiger Annäherung eröffnete Xi daraufhin seine Rede mit dem Charles Dickens-Zitat: »It was the best of times, it was the worst of times«, in Anlehnung an die Welt nach der Ersten Industriellen Revolution: Die beste und schlechteste aller Zeiten. Laut Xi lebten auch wir heute in einer Welt der Gegensätze – die einstmals globalistischen USA zögen sich in den Protektionismus zurück, wohingegen »die Türen Chinas weit offen stünden« (27).

Klaus Schwab ist auch persönlich eng mit China verbunden. Sein Sohn Olivier Schwab ist mit einer Chinesin verheiratet und leitete seit 2011 das WEF-Büro in Peking. Der Westen könne heute ebenso viel von China lernen wie China vom Westen, schwärmt Schwab Junior gegenüber der Handelzeitung (28).

Schwab Senior sagt gegenüber dem chinesischen Nachrichtenmagazin »Xinhua News«, China sei technologisch auf einem sehr guten Weg, entscheidend sei nun die flächendeckende Akzeptanz und »Absorbtion« dieser neuen Technologien, wie Drohnentechnik auch im Westen (29). Schwab befürwortet zudem eine Abkehr vom Neoliberalismus, hin zu einer Art kommunistischem Supernanny-Staat, im grünen Mäntelchen als Köder für Gutbürger. (30) Darin ist zwar jeder Bürger gläsern und unfrei, aber per digitaler Zerstreuung gut vom Staat alimentiert im Austausch für Daten, dem Öl der Zukunft.
Klaus Schwabs Traum ist die Errichtung eines biometrisch-technokratischen Überwachungsstaats nach chinesischem Vorbild. Er ist Autor mehrerer Bücher und Ko-Autor von »Covid 19 – The Great Reset«: Die große Zurücksetzung (31).


Darin beschreibt er die Corona-Krise als eine nie dagewesene Chance zu einer völligen Umstrukturierung der Weltwirtschaft und aller Aspekte des gesellschaftlichen Miteinanders. Für den Transhumanisten Schwab stellt Künstliche Intelligenz die nächste Evolutionsstufe des Bewusstseins dar, den ordinären Menschen mit all seinen Schwächen und Leidenschaften betrachtet er als eine Art ein »Auslaufmodell« der Evolution. In der Transhumanisten-Bibel »I, Cyborg« stellt es der Transhumanismus-Visionär Kevin Warwock so dar: »So wie wir Menschen uns von unseren Schimpansen-Cousins getrennt haben, werden sich auch Cyborgs von Menschen trennen. Diejenigen, die Menschen bleiben, werden wahrscheinlich zu einer Unterart. Sie werden die Schimpansen der Zukunft sein.« (32). 

Interessanterweise weiß Schwab sehr genau, dass Corona eine der mildesten Pandemien der letzten 2000 Jahre ist (33) – möglich gemacht ohnehin nur durch eine Änderung der WHO-Pandemie-Definition im Jahr 2009. Nichtsdestotrotz sieht er sie als willkommenen Katalysator hin zu einer vollständigen digitalen Transformation der Gesellschaft nach seinem Bilde, die in seinen Augen überfällig ist. Was bislang dazu fehlte, war ein globales Schock-Ereignis, frei nach Naomi Kleins »Schock-Doktrin« (34). Seinen Enthusiasmus über diese »einmalige Chance« vermag Schwab kaum zu verbergen:

»Es ist unser entscheidender Moment.« »Viele Dinge werden sich für immer ändern.« »Eine neue Welt wird entstehen.« »Der von COVID-19 ausgelöste gesellschaftliche Umbruch wird Jahre und möglicherweise Generationen dauern.« »Viele von uns überlegen, wann sich die Dinge wieder normalisieren werden. Die kurze Antwort lautet: Niemals.« (35) Zitate aus: Klaus Schwab & Thierry Malleret: COVID-19 – The Great Reset.

Schwab führt aus: »In der einen oder anderen Form werden Maßnahmen zur sozialen und physischen Distanzierung wahrscheinlich bestehen bleiben, nachdem die Pandemie selbst abgeklungen ist, was die Entscheidung vieler Unternehmen aus verschiedenen Branchen rechtfertigt, die Automatisierung zu beschleunigen. (…) In der Tat eignen sich Automatisierungstechnologien besonders gut für eine Welt, in der Menschen nicht zu nahe beieinander kommen können oder bereit sind, ihre Interaktionen zu reduzieren. Unsere möglicherweise anhaltende Angst, mit einem Virus (COVID-19 oder einem anderen) infiziert zu werden, wird daher den unerbittlichen Marsch der Automatisierung beschleunigen, insbesondere in den Bereichen, die am Anfälligsten für Automatisierung sind.« (36)

Klaus Schwab, ein wahrer Dr. Mabuse der Postmoderne, der gerne im Darth-Vader-Kostüm posiert, fantasiert über das bevorstehende Zeitalter Künstlicher Intelligenz: Die Verschmelzung von Mensch und Maschine, Designer-Babies, Designer-Organismen, Geoengineering, Digital-Homeschooling, Smart-Homes und Cities, in denen jedes Ding an eine allwissende Super-KI angeschlossen wird – eine vollkommen sichere Welt dank totaler Überwachung. Für Schwab, der Sätze sagt wie: »Eine Welt voller Drohnen bietet eine Welt voller Möglichkeiten« (37) stellen Menschen eine gesichtslose Verwaltungsmasse dar.

Er spricht vom »Systemmanagement menschlicher Existenz«, ermöglicht durch Built-in-Smartphones oder Smart Tattoos, die Sensordaten des menschli- chen Körpers an das Internet der Dinge übermitteln oder künstliche Eindrücke erzeugen können (38). Oder, warum nicht gleich Smart Dust, intelligenter Staub, der sich mit Mikrosensoren versehen im menschlichen Darm einnisten kann, wie Schwab voller Entzücken zu berichten weiß: 

»Smarter Staub, Mikrocomputer mit Antennen, jeder von ihnen kleiner als ein Sandkorn, kann sich nun im menschlichen Darm selbst organisieren« (39).

Was sich anhört, wie die megalomanen Fieberträume eines Psychopathen, ist die real angestrebte Vision eines der mächtigsten Player der Weltwirtschaft, die sogenannte »4. Industrielle Revolution« (4IR). Zu den Partnern dieses Projektes gehören Großbanken, Big Pharma, die Impfallianz GAVI, Versicherungen, Ölkonzerne, Beratungsunternehmen wie McKinsey, Digitalkonzerne wie Microsoft, Facebook und Netflix – und last but not least, der chinesische Technologiegigant Huawei (40).

Klaus Schwab, Jahrgang 1938, träumt von einem »Neuen Normal« nach chinesischem Vorbild – ein totalitäres »Systemmanagement menschlicher Existenz«. Leider träumt er diesen Traum nicht allein.

XI‘S CHINA-CLUB IN DEUTSCHLAND: ALTE FREUNDE

Deutschland ist für die Kommunistische Partei Chinas einer der wichtigsten strategischen Partner in der Eurozone. Mit 120 Personen sendet kein anderes Land der Welt so viele Botschafter nach Deutschland wie China, auf Bundesebene bestehen hunderte weitere bilaterale Kontaktstellen. China finanziert in Deutschland 19 Konfuzius-Institute, die offiziell chinesische Sprache und Kultur fördern sollen, inoffiziell jedoch auch gezielt auf Hochschul-Diskurse Einfluss nehmen.

Darüber hinaus pflegt die Kommunistische Partei Chinas in Deutschland seit Jahrzehnten ein engmaschiges Lobbyisten-Netzwerk. Großer Beliebtheit erfreut sich der Ex-SPD-Außenminister Rudolf Scharping, von den Chinesen »lao pengyou« – alter Freund – genannt. Als es in der Corona-Krise im Saarland an Masken fehlte, konnte Scharping im Nu einen 600.000-Masken-Deal mit seinen chinesischen Freunden einfädeln. Im Oktober 2019 lud er SPD-Staatsminister Niels Annen aus dem Auswärtigen Amt, Finanzstaatssekretär Jörg Kukies, Ex-Außenminister Sigmal Gabriel und eine Delegation hochrangiger chinesischer Staatsbeamter zu einem geheimen Treffen ins Frankfurter Marriott-Hotel (41). Einmal jährlich veranstaltet Scharping sein kleines Möchtegern-Davos, die »Deutsch-Chinesische Wirtschaftskonferenz« (42).

Wie ein inzwischen gelöschter, bemerkenswerter Artikel des Capital-Magazins kommentierte: »Scharpings Lobbyarbeit ist dabei nur ein kleiner Teil von Chinas großem Bemühen, politischen Einfluss in Deutschland auszubauen. Seit sich der Konflikt mit den USA zuspitzt, gilt Deutschland als Schlüsselland, um die Europäer auf die Seite Chinas zu ziehen. »Die chinesische Führung mobilisiert ihr gesamtes Netzwerk in Deutschland in einem Maße, wie wir es noch nie gesehen haben«, hört man besorgt aus Berliner Sicherheitskreisen.«(43)

CHINA-LOBBYISTEN IN DER »COVID-19-TASKFORCE«: OTTO KÖLBL, MAXIMILIAN MAYER UND DAS BMI-PANIKPAPIER

Ab dem 22. März 2020 kursierte in Abgeordnetenbüros und Medien ein internes Strategiepapier des Bundesinnenministeriums (BMI), Titel: »Wie wir COVID-19 in den Griff bekommen« (44). Das Dokument lag Kanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Jens Spahn, der Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, diversen Bundestagsabgeordneten, allen größeren Medienhäusern wie der Tagesschau, dem WDR, dem Spiegel, der Süddeutschen und der Taz vor, die stark selektiv und mit bemerkenswert schwacher Quellenkritik daraus berichteten (45).

Nachdem das BMI sich weigerte, das Papier nach dem Pressefreiheitsoder Informationsfreiheitsgesetz an die Öffentlichkeit herauszugeben, wurde es von FragDenStaat am 01.04.2020 geleakt (46). Arne Semsrott von FragdenStaat kommentierte das Vorgehen der anderen Medienhäuser wie folgt: »Während tagesschau.de Handlungsanweisungen zum vermehrten Testen in den Mittelpunkt rückte, beschrieb der Spiegel zunächst das Worst-Case-Szenario aus dem Papier, nach dem es zu über einer Millionen Todesfällen kommen würde. Die Taz erwähnte zudem Vorschläge zu einer Veränderung der Kommunikationsstrategie.« (47)

Das 17-seitige Dokument ist das Ergebnis einer acht Mitglieder umfassenden »COVID-19 Taskforce«, die am 18. März von Horst Seehofer in Auftrag gegeben und von seinem Staatssekretär Markus Kerber im Hauruckverfahren unter vollkommen intransparenten Bedingungen am 19. März zusammengewürfelt wurde (48). Die Autoren erhielten dabei wohl einen »Anruf« aus dem Innenministerium. Sowohl Herr Seehofer als auch Herr Kerber, beide nicht mehr ganz jung, hatten in der Vergangenheit selbst mal schwere (andere) Viruserkrankungen überstanden, inklusive Herzmuskelentzündung und Krankenhausaufenthalt. Wie Kerber ZeitOnline mitteilte, nähmen daher beide das Thema Viren ernst (49).

Welche epidemiologischen Kompetenzen die von Kerber ausgewählten Autoren des Papiers für diese gigantische gesundheitspolitische Aufgabe mitbrachten, lässt sich anhand der akademischen Hintergründe nicht klar erkennen. Der Zusammenstellung der Experten nach zu urteilen, sollte hier keinesfalls unsere Gesundheit, sondern die Wirtschaft gerettet werden: Epidemiologen oder Staatsvirologen sind keine dabei, dafür fünf Ökonomen, ein Soziologe, ein Politikwissenschaftler, ein Linguist: letztere beide sind China-Kenner (50).

Das alsbald als »Panikpapier« bezeichnete Dokument schlug hohe Wellen: Es benennt, dass die relativ niedrigen Todeszahlen von COVID-19 allein nicht ausreichen würden, um die Bevölkerung dauerhaft auf drastische Maßnahmen einzuschwören – um die »gewünschte Schockwirkung« zu erzielen, bedürfe es einer gezielten Aktivierung der Urangst vor dem Sterben, insbesondere vor dem Erstickungstod:

»1) Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls. Die Bilder aus Italien sind verstörend.

2) Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden: Falsch. Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.« (51)

Der Autor jener Zeilen hat einen eigenen Twitter-Account und bekannte sich dort öffentlich zu ihnen (52). Sein Name ist Otto Kölbl, je nach Phonetik auch Kolbl, ein unauffälliger Germanist aus Lausanne, der bislang nichts Nennenswertes publiziert hat. Nach eigenen Angaben forscht er seit 2007 über die »sozio-ökonomische Entwicklung in China und verglichen mit anderen Entwicklungsländern sowie über deren Darstellung in den westlichen Medien«.

Von 2005 bis 2006 war er Sprachlehrer an der Northwestern Polytechnical University in Xi’an, China (53). Er lebt inzwischen wieder in der Schweiz und betreibt einen Blog namens »rainbowbuilders.org« in dem er unter anderem Hongkong als »parasitär« bezeichnet (54) und Chinas vorbildliche Erschließung Tibets lobt (55). Kölbl kann als China-Propagandist bezeichnet werden; möglicherweise wird er dafür nicht finanziell entlohnt, vertritt jedoch ganz offensichtlich Chinas Perspektive auf die Welt, die Menschenrechtsfragen im Inneren absolut blind gegenübersteht. Zudem vertritt er eine problematische Haltung zu evidenzbasierter Medizin und Wissenschaft. In einem YouTube-Interview verneint er die Kompetenz der Wissenschaft in der Corona-Krise: »Im Hinblick auf diese COVID-19-Krise muss man, um die richtigen Entscheidungen zu treffen, damit beginnen, der Wissenschaft nicht zuzuhören.« (56) Sondern lieber von China und ganz allgemein Asien lernen, so Kölbls Narrativ auf Twitter, seit Monaten.

Neben Otto Kölbl ist Dr. Maximilian Mayer ein weiterer China-Experte Mitautor des Panikpapiers. Seine Expertise über China ist unbestreitbar, seine Publikationsliste ist lang. Er lehrte an der University of Nottingham in China und kehrte seit Corona als Junior-Professor für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik an die Hochschule Bonn zurück (57). Fraglich ist nur, was den Politikwissenschaftler mit China-Schwerpunkt plötzlich zu einem Experten für eine »epidemische Lage nationaler Tragweite« ausweist.

Zwei Tage vor seiner Mitarbeit beim Panikpapier, am 17.03.2020, sagte er in einem Phoenix-Interview: 

»Der Lockdown und die Grenzen dicht zu machen, das reicht nicht aus um die Seuche einzudämmen.(…).) Man kann bereits jetzt schon sagen, dass so ’ne Art neue globale Pandemie-Ordnung entsteht, und China führt in dieser Ordnung ganz klar. (…) In Deutschland sollte man ganz schnell von dem Ansatz der Durchseuchung sich abwenden und auf Eindämmung setzen. (…) Aus meiner Sicht das Wichtigste was man jetzt tun müsste, wäre das Testen massiv ausweiten. Und das ist aber nicht genug. Es braucht ein kompaktes System, das ist das, was wir aus Asien lernen können, was Testen verbindet mit der Kontaktsuche und dem Isolieren von allen infizierten Menschen. Diese Quarantäne, die wir dann einführen müssen, die wird Leben retten. Das ist ’ne Art von Bürgerpflicht.« (58). 

Ob ihm der Phoenix-Auftritt den Job in der Taskforce verschafft hat, oder seine früheren Beratungstätigkeiten für das BMI?

Otto Kölbl und Maximilian Mayer, die beiden China-Experten, kannten sich bereits vor der Taskforce. Sie veröffentlichten am 4. März, kurz vor dem Lockdown in Deutschland, ein gemeinsames Paper mit dem Titel: »Learning from Wuhan — there is no Alternative to the Containment of COVID-19«/ »Von Wuhan lernen – es gibt keine Alternative zur einer Eindämmung von COVID-19« (59). Sie skizzierten darin Horrorszenarien, sollte keine rigorose Kontaktverfolgung und Isolierung von »Infizierten« erfolgen. »Failing is not an option«, Scheitern sei keine Möglichkeit, sonst gäbe es »Millionen Tote«. Wer oder was bewegt eigentlich einen Linguisten und einen Politikwissenschaftler dazu, sich solch gewagter, fachfremder Prognosen zu erdreisten?

Eine Frage, die sich angesichts solcher Personalentscheidungen des BMI aufdrängt, ist: Haben China-Lobbyisten etwa besondere Fähigkeiten bei der Bekämpfung »chinesischer« Pandemien? Staatssekretär Markus Kerber setzte inmitten einer »epidemischen Lage nationaler Tragweite« bewusst Kenner des chinesischen Gesundheitssystems ins BMI, wo sie ohne jede epidemiologische Expertise und ohne jedes demokratisches Mandat unsere Innenpolitik mitgestalten durften. Es bleibt zu befürchten, dass sie eingesetzt wurden um »von Asien zu lernen«, wie Mayer in seinem Phoenix-Interview empfiehlt (60).

Einen Hinweis auf die theoretische Grundlage des Panikpapiers gibt ein darin benanntes Best-Case-Scenario mit dem Namen »Hammer und Dance« – gemeint damit ist ein kurzer Lockdown und danach Überwachung. Die Autoren des Strategiepapiers nennen keinerlei wissenschaftliche Quelle für dieses Konzept – wie Michael Senger aufzeigte, kommt jedoch nur der gleichnamige Artikel »Hammer and Dance« des Managers und Hobbystatistikers Tomas Pueyo in Frage, der am 19.3.2020 in der englischsprachigen Welt viral ging, just im Adhoc-Entstehungszeitraum des BMI-Papiers (19.-22. März)(61). Die Zeit drängte – sicherlich kam da eine frische Publikation aus dem englischsprachigen Raum für die Modellierung möglicher »Szenarien« sehr gelegen.

Das Problem dabei ist: Pueyo ist kein Virologe, geschweige denn Wissenschafter. Senger konnte per Google-Trendanalyse nachweisen, dass das Begriffspaar »Hammer and Dance« keine Vorgeschichte in der Pandemiebekämpfung hat und von Pueyo »out of thin air«, quasi aus dem Nichts geschaffen wurde. (62) Des Weiteren behauptete Pueyo in seinem Artikel, ein Lockdown von wenigen Wochen sei das Einzige, was effektiv helfen könne, Millionen Tote zu verhindern. Wie SZ-Journalist Christian Endt kritisierte, beruhe dies auf einer Falschwiedergabe der Ferguson-Studie des Imperial College of London, die von »mehreren Monaten schwerer Einschränkungen« ausging, damit ein Lockdown wirksam sei. (63) Die von der Ferguson-Studie insgesamt behauptete Wirksamkeit von Lockdowns wurde inzwischen von John Ioannidis, dem meistzitierten Wissenschaftler, Epidemiologen und Statistiker der Welt, widerlegt (64). Das Imperial College of London bezeichnete sich bei einem Besuch Xi Jinpings 2015 als »Chinas besten akademischen Partner im Westen« (65) – und kann daher ohne Zweifel als Außenstelle der CCP betrachtet werden.

Bis heute stellen die nicht evidenzbasierten, CCP-inspirierten Behauptungen des Panikpapiers – darunter symptomlose Übertragung, Lockdown, Social Distancing und »Kinder als Treiber der Pandemie« – die medial propagierte Mainstream-Meinung dar. Das Papier schließt mit den Worten: »Nur mit gesellschaftlichem Zusammenhalt und gemeinsam distanziert voneinander kann diese Krise nicht nur mit nicht allzu großem Schaden überstanden werden, sondern auch zukunftsweisend sein für eine neue Beziehung zwischen Gesellschaft und Staat.« Aha. An anderer Stelle findet sich die beleglos hinzugefügte These: »Um das Testen schneller und effizienter zu machen, ist längerfristig der Einsatz von Big Data und Location Tracking unumgänglich.« (66). Die Begriffe sind fett hervorgehoben – Bienchen bei Auftraggeber und Überwachungsfan Horst Seehofer abholen?

Was bei der Interessenverstrickung aller Player rund um COVID-19 auffällt, ist eine Zugewandtheit zum Konzept der »Biosecurity«.

Seit 2003 wird weltweit ein neues Paradigma namens »Biosecurity«, die Verschmelzung von Medizin, Künstlicher Intelligenz und Militär vorangetrieben, um eine angeblich global wachsende Bedrohung durch Pandemien oder Biowaffen abzuwehren (67). Der chinesische Begriff für »Biosecurity« lautet Fangkong (chin. = Sauberkeit, Sicherheit) – eine Ideologie, mit der Xi Jinping sowohl den innerchinesischen Überwachungstotalitarismus, die Niederschlagung der Hongkonger Demokratiebewegung als auch die »Reinigung« der Uiguren von einer »Kontamination durch terroristisches Gedankengut« in Umerziehungslagern rechtfertigt (68).

Eine Militarisierung und Faschisierung des Gesundheitssektors war auch bei uns bereits lange vor Corona zu beobachten: Während des H1N1-Schweinegrippe-Fehlalarms 2009 wurde Bundeswehrgeneral Hans-Ulrich Holtherm in das Bundesgesundheitsministerium (BMG) einberufen. Welch ein Zufall: Pünktlich vor Corona, am 17.2.2020, wurde ebenjener General erneut von Gesundheitsminister Jens Spahn zum Leiter der BMG-Abteilung »Gesundheitsschutz« ernannt (69). Seit Corona und General Holtherm läuft die Implementierung von Biosecurity in Deutschland auf Hochtouren: Der Einsatz von Bundeswehrsoldaten in den Gesundheitsämtern (70), die geplante Verabreichung des Corona- Impfstoffs an 60 militärisch abgesicherten, bislang geheimen »Standorten« (71), die CoronaTra- cking-App, erzwungene Tests und Quarantäne oder Maskenscanner an Klinikeingängen (72). Die Androhung einer »Absonderung« von Kindern aus ihren Familien in Quarantänezentren auf Anweisungen der Gesundheitsämter stellt einen traurigen Höhepunkt dieser besorgniserregenden Entwicklung dar (73). 

In der Corona-Krise fragen sich viele, warum die Staaten der Erde so synchron agieren, als stünden sie bereits jetzt unter der Führung einer unsichtbaren Corona-Weltregierung. Während des unaufhaltsamen Aufstiegs Chinas und Abstiegs der USA sind längst neue transnationale Machtkartelle aus dem sterbenden Imperium hervorgegangen: Big Data, Big Pharma und Big Money. Bemerkenswerterweise befinden sich diese während der Corona-Krise in einer historisch einmaligen Interessenkonvergenz mit China; »Stay Home!«, Social Distancing, die Ausschlachtung des Mittelstands, der »Reset« des krachenden Weltwirtschaftssystems und die damit verbundene, historisch beispiellose Kapitalverschiebung von unten nach oben nützt ihnen allen. Die Imperialbestrebungen Chinas und westlicher Konzernglobalisten stehen aktuell in keinem Gegensatz zueinander, solange nur jeder seinen Anteil vom Kuchen bekommt. China propagiert weltweit Lockdowns, um seine Gegner wirtschaftlich zu schwächen und sein eigenes Kulturmodell zu exportieren.

Die Transhumanisten und Globalisten rund um das WEF planen den kompletten Umbau der Weltwirtschaft vom neoliberalen, ressourcenintensiven Turbokapitalismus hin zu in einem planwirtschaftlich-digitalen Überwachungsstaat zu ihrem Vorteil unter dem Framing »Great Reset«. Als unauffälliges Übergangsinstrument dient ihnen dabei die WHO mit dem China-Lobbyisten Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Chinas Lockdown-Propaganda als wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse verkauft. Diese zuvor nicht dagewesene Interessenkonvergenz führt zur absurden Stabilität eines »Neuen Normal«, welches bereits in seinen anfänglichen Erscheinungen unübersehbar totalitär-faschistische Züge trägt. In diesem Prozess scheinen alle Länder China immer ähnlicher zu werden.

China hat bereits seit 2009 Deutschland als Exportweltmeister abgelöst (74), im Ranking um die größte Volkswirtschaft in BIP per Kopf liegen sie nur noch 25 Prozent hinter den USA (75), in absolutem Umsatz betrachtet liegen sie längst vorn. Xi Jinping, der Mao’s System zwar bewundert aber »zu chaotisch« fand – macht keinen Hehl daraus, Weltherrschaftsansprüche zu verfolgen (76). Was China dazu bislang fehlte, ist kulturelle Hegemonie. Mit einem chinesischen Hollywood hätten sie es schwer gehabt – mit dem Export ihres Hygiene-und Überwachungsregimes haben sie aktuell gute Chancen.

Menschen wie Klaus Schwab oder Xi Jinping wollen uns weismachen, der Übergang zu einer technokratischen Überwachungsdystopie à la China sei unausweichlich, einem Naturgesetz gleichend. Dies ist nicht der Fall. Technologie ist immer nur so gut oder schlecht, wie die Menschen, die sie entwickeln und gebrauchen. In der Künstlichen Intelligenz liegt das Potential für einen großen Segen, sowie für einen unfassbaren Fluch. So sehr mächtige Männer uns auch einreden wollen, ihre freudlosen, totalitären Weltentwürfe seien alternativlos – letztendlich sind es doch nur alte Männer mit einem ausgeprägten Grandiositätsbedürfnis (77) – und einer faschistischen Ideologie im Gepäck. Geben wir ihnen keine Chance.
© Aya Velázquez

Otto strikes back

Nachwort zu meinem Artikel „China und der Great Reset“

So fühlt es sich also an, wenn man einen Text schreibt, der eine gewisse Brisanz hat. Die Zeit seit dem Erscheinen meines Artikels „China und der ‘Great Reset’“ im Demokratischen Widerstand war jedenfalls nicht langweilig.

Meine These zu einer Interessenkonvergenz der Kommunistischen Partei Chinas und der Techkonzerne rund um das World Economic Forum stieß auf einige Resonanz. Die zahlreichsten Rückmeldungen erhielt ich auf Twitter von Otto Kolbl, dem China-Lobbyisten und Mitautoren des BMI-Panikpapiers, nachdem ich ihm meinen Artikel zukommen ließ.

Den Teil über Klaus Schwab in meiner Arbeit nahm Kolbl mit Interesse und sogar einer gewissen Anerkennung zur Kenntnis: das sei etwas, das ihm jedenfalls ebenfalls großes Unbehagen bereite; die Zukunftsvision von Herrn Schwab sei in der Tat dystopisch.

Aber er fühle sich ungerecht behandelt, falls ich ihm mit meinem Artikel unterstellen wollte, selbst aktiv für den Lockdown geworben zu haben. An einer Zerschlagung des Mittelstandes sei ihm nicht gelegen, gegen einen weiteren Lockdown als Mittel der Wahl kämpfe er, wie bereits in einem früheren YouTube-Interview gesagt, „bis zum letzten Atemzug“.

(Pathos hat er).

Ioannidis sei garnicht der meistzitierte Epidemiologe der Welt, sondern nur an dritter oder zehnter Stelle. Und außerdem seien sehr wohl noch zwei “echte” Mediziner in leitender Funktion in der Taskforce gewesen — sie tauchten nur in der offiziellen Liste nicht auf, da sie keine eigenen Textabschnitte verfasst hätten; einer davon sei Herr Dr. Wieler aus dem RKI, den anderen wollte Kolbl nicht nennen.

Ich erwiderte Kolbl auf seine Einwände, dass ich ihn im Text nicht als Lockdown-Apologeten dargestellt hätte — aber, wie in einigen unserer früheren Konversationen bereits angemerkt, als einen Bauern auf dem Schachfeld mächtiger Interessen, der seine Rolle ausfüllt, aber nicht versteht.

Seit drei Monaten stehe ich mit Otto Kolbl in Kontakt auf Twitter. Meist ist der recht barsch, aber doch getrieben von einer gewissen gegenseitigen Neugier. Ich kann an mir selbst beobachten, wie dieser eigenartige, vielbeschworene Filz entsteht; eine Abschwächung meines ursprünglich sehr negativen Gefühls gegenüber dem Autor der in meinen Augen manipulativen und kinderfeindlichen Zeilen. Er verhielt sich mir gegenüber kooperativ, wenngleich nicht immer höflich („Das ist Schwachsinn, was Sie da sagen.“). Er schickte mir Links, Quellen, beantwortete Rückfragen. Fast beginne ich, ihn zu mögen — ein Blick in seinen Twitter-Feed und mir wird erneut mulmig: Kolbl teilt Studien, die vorgeblich beweisen, dass Masken für zweijährige Kinder überhaupt kein Problem darstellen.

Als „Flachland-Ideologie” bezeichnete der US-amerikanische Philosoph Ken Wilber in seinem Hauptwerk „Sex, Ecology, Spirituality“ („Eros, Kosmos, Logos“), wenn Technokraten eine kalte, operationale Außenperspektive auf isolierte Phänomene als die einzig mögliche Lesart der Realität darstellen — und dabei die Existenz gleichzeitiger Bewusstseins-Realitäten komplett verneinen. Wie fühlt sich ein zweijähriges Kind, wenn es eine Maske trägt und Maskengesichter um sich sieht? Was macht es mit seiner seelischen, seiner mitmenschlichen Entwicklung? Wie ist es um das psychologische Gerüst unserer Kultur als solches bestellt, wenn sie unter Stress in ritualistische, nicht evidenzbasierte Symbolhandlungen zurückfällt und gleichzeitig Fake-Evidenzen wie einem Gral vor sich herträgt?

Es ist die Achillesferse des Rationalismus, die eigene, rein lineare Denkfähigkeit für die ultima ratio zu halten, während jede holistische Erkenntnis als „prärational“ abgetan wird. Die Corona- Krise ist auch eine Krise des Sehens; es sind die transrational Sehenden, die das politische „Hyperobjekt“ Corona geradeso schemenhaft erfassen können.

Otto Kolbl gehört nicht dazu. Er spricht auf Twitter von den günstigsten Holzrahmungen als Einfassungen für PVC-Wände zwischen den Sitzplätzen von Schülern in Klassenzimmern, kombiniert mit den modernsten Lüftungsfiltersystemen und Masken im Unterricht, gern auch schon ab Sekundarstufe 1 und 2. Fast tut er mir leid.

Es scheint eine feststehende, intrinsische Eigenschaft aller Apparatschiks, Kollaborateure und Schranzen totalitärer Systeme zu sein, den eigenen Anteil an der entstandenen monströsen Realität nicht sehen zu wollen, nicht sehen zu können — das, was Hannah Arendt ihrerzeit so trefflich als die „Banalität des Bösen“ bezeichnete. Ein Schatten, der übrigens in uns allen steckt.

Der Vorteil dieser ersten globalen Diktatur im Informationzeitalter besteht darin, von den Lesarten der “anderen Seite” bereits in Echtzeit erfahren zu können und nicht erst Jahre später, in zermürbenden Aufarbeitungsprozessen — obgleich es diese auch brauchen wird.

Wir vernetzen uns global zu dem sich uns darbietenden, technokratischen Schauspiel, tauschen Infos, klären auf. Auf der ganzen Welt sind Ärzte, Anwälte, Journalisten und mündige Bürger online und offline im Widerstand gegen die Neue Normalokratie aktiv. Daher möchte ich diese kleine Reflexion mit dem ermutigenden Ausspruch Hölderlins schließen:

Denn wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch. 

© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska© Bild: Monika Czosnowska


Quellen

1 Kuo, Lily : ›Fake, Fake‹: senior Chinese leader heckled by residents on visit to coronavirus city. In: The Guardian. https://www.theguardian.com/ world/2020/mar/06/fake-fake-senior-chineseleader-heckled-by-resi- dents-on-visit-to-coronavirus-epicentre (06.03.2020)


2 Baker, Sinead: China extended its Wuhan coronavirus quarantine to 2 more cities, cutting off 19 million people in an unprecedented effort to stop the outbreak. In: Business Insider. (https://www.businessinsider.com/ china-wuhan-coronavirus-quarantine-extended-cities-cut-off- 2020-1?r=- DE&IR=T (23.01.2020)


3 Global Times News Tweet:https://twitter.com/globaltimesnews/status/1235770706765451264 06.03.2020


4 Kuo, Lily : ›Fake, Fake‹: senior Chinese leader heckled by residents on visit to coronavirus city. In: The Guardian. https://www.theguardian.com/ world/2020/mar/06/fake-fake-senior-chineseleader-heckled-by-resi- dents-on-visit-to-coronavirus-epicentre (06.03.2020)


5 A Generation grows ups in China without Facebook, Twitter, Instagram and Co. In: The Guardian. https://www.nytimes.com/2018/08/06/technology/china-generation-blocked-internet.html


6 Tweet: https://www.youtube.com/watch?v=E4xn0nk6NXQ


7 Tweet: https://twitter.com/1nfodaily/status/1232719653983617026


8 Tweet: https://twitter.com/manisha_kataki/status/1238007207700180992


9 Graham Harrison & Kuo: China to expel WSJ journalists over ›malicious’ coronavirus column. In: The Guardian. https://www.theguardian.com/ world/2020/feb/19/china-bars-wall-street-journalreporters-over-deroga- tory-column (19.02.2020)


10 Senger, Michael P.: Chinas Global Lockdown Propaganda Campaign. Inside the CCP’s use of social media bots and other disinformation tactics to promote its own response to the coronavirus pandemic and attack its critics. In: Tablet Mag. https://www.tabletmag.com/sections/news/articles/ china-covid-lockdown-propaganda (15.09.2020)


11 Michael P. Senger, Twitter Thread, 70 Fakes surrounding Chin-
as pandemic response: https://twitter.com/MichaelPSenger/status/1307849676834603009


12 Shinkman, Paul D.: Government feuds with Twitter over claims China is exploitingCoronavirus.In:USNews.https://www.usnews.com/ news/national-news/articles/2020-0511/government-feuds-with-twit- ter-over-claims-china-is-exploiting-coronavirus (11.05.2020)


13 King et al (2017): How the Chinese Government Fabricates Social Media Posts for Strategic Distraction, not Engaged Argument. In: Harvard Press. https://gking.harvard.edu/files/gking/files/50c.pdf?m=1463587807


14 Phillipp, Joshua: Leaked emails show Chinese Regime employs
500.000 Internet Trolls. In: E p o c h T i m e s https://www.theepochtimes.com/leaked-emails-show-chinese-regime-employs- 500000-internet-trolls_1142634.html (15.12.2014)


15 Kao, Jeff & Mia Shuang Li (26.03.2020): How China built a Twitter Propaganda Machine then let it loose on Coronavirus. In: Propublica https:// www.propublica.org/article/how-china-built-atwitter-propaganda-ma- chine-then-let-it-loose-on-coronavirus


16 Silverman et al: Disinformation for Hire. How a new Breed of ́PR firms is selling lies online. https://www.buzzfeednews.com/article/craigsilverman/disinformation-for-hire-black-pr-firms (06.01.2020)


17 https://formiche.net/2020/03/china-unleashed-twitter-bots-covid19-propaganda-italy/


18 Zhong et al: Behind China‹s Twitter campaign, a murky supporting chorus. In: NY Times https://www.nytimes.com/2020/06/08/technology/china-twitter-disinformation.html (08.06.2020)


19 Tengjun, Zhang: US political elites attempt to save economy before people’s lives. In: Global
Times China. https://www.globaltimes.cn/content/1184026.shtml (28.03.2020)

20 Höhepunkt der China-Propaganda: https://www.youtube.com/watch?- v=ot4LwLDiRHE&feature=youtu.be


21 Molter, Vanessa & Renee Diresta: Pandemics & propaganda: How Chinese State Media creates and propagates CCP coronavirus narratives. In: Misinformation Review. https://misinforeview.hks.harvard.edu/article/ pandemics-propaganda-how-chinese-state-mediacreates-and-propaga- tes-ccp-coronavirus-narratives/ (08.06.2020)


22 Glavin, Terry: The coronavirus pandemic is the breakthrough Xi Jinping has been waiting for. In: Macleans. https://www.macleans.ca/opinion/ the-coronavirus-pandemic-is-the-breakthrough-xijinping-has-been-wai- ting-for-and-hes-making-his-move/ (03. April 2020)


23 Event 201: https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/videos. html


24 Goldmann, David: Bill Ackman: Shutdown the economy for a month. In: CNN Business. https://edition.cnn.com/2020/03/26/investing/bill-ackman-coronavirus/ index.html (26.03.2020)


25 Rudin, Stacey: What‹s behind the WHO‹s Lockdown Mixed Messaging. In: American Institute for Economic Research (AIER). https://www. aier.org/article/whats-behind-the-whos-lockdownmixed-messaging/ (14.10.2020)

26 WHO Director-General’s statement on IHR Emergency Committee on Novel Coronavirus (2019-nCoV)

https://www.who.int/director-general/speeches/detail/who-director-general-s-statement-on-ihr-emergency-committee-on-novel-coronavirus-(2019-ncov)

27 Stone Fish, Isaac: A Communist Party Man at Davos. Xi Jinping tries to charm the capitalist elite. In: The Atlantic. https://www.theatlantic.com/ international/archive/2017/01/china-davos-xijinping-trump-globalizati- on/513521/ (18.01.2017)

28 Barmettler, Stefan: Der Westen kann von China viel lernen. In: Handelszeitung. https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/der-westenkann-von-china-viel-lernen-728165 (21.01.2015)


29 Xinhua News Interview mit Schwab: https://www.facebook.com/ XinhuaNewsAgency/videos/2117025475228662/ (17.09.2018)

30 Klaus Schwab‹s vision of a post-COVID world, and how the economy can work with nature – The Great Reset podcast. https://www.weforum. org/agenda/2020/07/klaus-schwab-nature-jobsgreat-reset-podcast/ (17.07.2020)

31 Di Caro, Beatrice: Covid 19: The Great Reset. https://www.weforum. org/agenda/2020/07/covid19-the-great-reset/ (14.07.2020)


32 Kevin Warwick (2002): I, Cyborg. London: Century, p. 4


33 Schwab, Klaus & Thierry Malleret (2020): Covid-19: The Great Reset. 34 Naomi Klein: The Shock Doctrine. The rise of disaster capitalism. Penguin, 2008. https://www.buch7.de/produkt/the-shock-doctrine-nao- mi-klein/105361137?ean=9780141024530

35 Schwab, Klaus & Thierry Malleret (2020): Covid-19: The Great Reset. 

36 ibid.


37 Schwab, Klaus: Shaping the Future of the Fourth Industrial Revolution. 

38 ibid.

39 ibid.


40 Teilnehmerliste 4IR: https://www.weforum.org/centre-for-the-fourth-industrial-revolution/


41 Propaganda Beijing’s German China Club. In: Personal Financial. Original-Artikel in »Capital« w u r d e g e l ö s c h t . https://personal-financial.com/2020/08/09/propaganda-beijings-german-china- club/?- feed_id=33014&_unique_id=5f2fff4f1508b (09.08.2020)


42 Deutsch-Chinesische Wirtschaftskonferenz: https://bri-rsbk.de/de/


43 Pekings deutscher China-Club. In: The World News. Original-Artikel in »Capital« wurde
gelöscht. https://theworldnews.net/de-news/pekings-deutscher-china-club


44 Knobbe, Martin: Vertrauliche Regierungsstudie beschreibt Corona-Szenarien für Deutschland. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ corona-in-deutschland-vertrauliche-regierungsstudiebeschreibt-verschie- dene-szenarien-a-1cafaac1-3932-434d-b4de-2f63bce0315d (27.03.2020) 

45 Charisius, Hanno, Georg Mascolo und Nicholas Richter: Innenministerium dringt auf massive Ausweitung von Corona-Tests. In: Süddeutsche: https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus- tests-strategie-1.4858950 (27.03.2020)


46 Corona-Strategie des Innenministeriums: Wer Gefahr abwenden will, muss sie kennen. https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/ (01.04.2020)


47 ibid.


48 Brost, Marc: Nah am Herzen. In: Zeitonline. https://www.zeit.de/2020/15/horst-seehofer-corona-krise-innenministerium (01.04.2020) 

49 ibid.


50 Autorenliste des BMI-Papiers: https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2020/06/BMI-Dokument-incl.-Autoren.pdf


51 Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen. In: BMI-Bund. https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpap ier-covid-19.html (28.04.2020)


52 Otto Kolbl Tweet: Autor der Zeilen zu Schuldgefühlen bei Kindern: https://twitter.com/OttoKolbl/status/1294207801791741952?s=20 (14.08.2020)


53 Otto Kolbl / Otto Kölbl https://www.unil.ch/all/fr/home/menuinst/ mitarbeitende-1/assoziierte-mitarbeitende/kolbl-otto.html


54 Kolbl, Otto: HongKong – an extreme example of parasitic development http://rainbowbuilders.org/china-development/hong-kong-economy


55 Kolbl, Otto: Have Tibetans benefited from recent economic development?? http://rainbowbuilders.org/tibet-development/tibet-development-aid

56 Interview with Otto Kölbl on fighting the virus in Germany:  https://www.mixcloud.com/Resonance/speakers_corner_20_may_2020_1-2/

57 Über Dr. Maximilian Mayer https://www.politik-soziologie.uni-bonn. de/de/personal/jun.-prof.-maximilian-mayer

58 Prof. Dr. Maximilian Mayer im Interview bei Phoenix https://www. youtube.com/watch?v=m-vZLITbLrM (17.03.2020)


59 Kolbl, Otto & Maximilian Mayer (2020): Learning from Wuhan — there is no Alternative to the Containment of COVID-19 In: Researchgate. https://www.researchgate.net/publication/339721905_Learning_from_Wu- han__there_is_no_Alternative_to_the_Containment_of_COVID-19 (04.03.2020)


60 Prof. Dr. Maximilian Mayer im Interview bei Phoenix https://www. youtube.com/watch?v=m-vZLITbLrM (17.03.2020)


61 Pueyo, Tomas: Coronavirus: The Hammer and the Dance. What the Next 18 Months Can Look Like, if Leaders Buy Us Time. In: Medium. https://tomaspueyo.medium.com/coronavirus-thehammer-and-the-dan- ce-be9337092b56 (19.03.2020)


62 Michael P. Senger Google Trend Analyse: https://trends.google.com/ trends/explore?date=all&q=%22hammer%20and%20the%20dance%22 https://trends.google.com/trends/explore?date=all&q=%22hammer%20 and%20dance%22


63 Christian Endt zur Problematik des Pueyo-Artikels: https://threadreaderapp.com/thread/1243440638386995200.html


64 Vincent, Chin, John Ioannidis, Martin Tanner, Sally Cripps: Effects of non-pharmaceutical interventions on COVID-19: A Tale of Three Models. Doi:https://doi.org/10.1101/2020.07.22.20160341 https://www.medrxiv. org/content/10.1101/2020.07.22.20160341v2


65 Scheuber, Andrew: Chinese President sees UK-China academic partnerships at Imperial. Imperial College London. https://www.imperial. ac.uk/news/168497/chinese-president-sees-ukchina-academic-partners- hips/ (21.05.2015)

66  BMI 2020: Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen. https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpa pier-covid-19.html (28.04.2020)

67 Schreyer, Paul: Chronik einer angekündigten Krise. Westend Verlag, 2020, S.34


68 Senger, Michael P.: Chinas Global Lockdown Propaganda Campaign. Inside the CCP’s use of social media bots and other disinformation tactics to promote its own response to the coronavirus pandemic and attack its critics. In: Tablet Mag.


69 BMG beruft Bundeswehrgeneral als Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz. In: Ärzteblatt. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/109585/ BMG-beruft-Bundeswehrgeneral-als-Leiter-der- Abteilung-Gesundheitsschutz.(21.02.2020)


70 Bundeswehrsoldaten in jedem zweiten Gesundheitsamt eingesetzt. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-bundeswehr-solda- ten-in-jedem-zweitengesundheitsamt-eingesetzt-a-f63a8b6e-328b-4a41- ae2f-1016bc7c5298 (01.11.2020)


7 1 Petersen, Lars: Vorbereitungen für Corona-Impfungen laufen: Bundeswehr soll Impfstoff bundesweit an 60 geheime Standorte liefern. In: Business Insider. https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/ vorbereitungen-fuer-corona-impfungen-laufenbundeswehr-soll-impf- stoff-bundesweit-an-60-geheime-standorte-liefern-c/ (09.11.2020)


72 Pressemitteilung Helios: Maskenscanner in allen Kliniken https://www. helios-gesundheit.de/unternehmen/aktuelles/pressemitteilungen/detail/ news/heliosfuehrt-maskenscanner-in-allen-kliniken-ein/ (14.10.2020)


73 Lange, Stefan: Ämter drohen Eltern in Briefen mit Inobhutnahme
der Kinder https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Aemter-drohen-Eltern-in-Briefen-mit-Inobhutnahme-der- Kinder-id58496726.html (07.11.2020)


74 China, du bist Deutschland. In: Süddeutsche. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/exportweltmeister-china-du-bist-deutschland-1.62753 (17.05.2010)


75 Beauchamp, Chris: Die 10 größten Volkswirtschaften der Welt. In: https://www.ig.com/de/trading-strategien/10-groesste-volkswirtschaften-der-welt-190711 (31.07.2019)


76 Su, Alice: Dreams of a Red Emperor. The relentless rise of Xi Jinping. In: LA Times. https://www.latimes.com/world-nation/story/2020-10-22/ china-xi-jinping-mao-zedong-communistparty (22.10.2020) https://www.tabletmag.com/sections/news/articles/china-plans-global-order


77 Joachim Dorfs, Claus Larass: »Ich sehe mich fast als Künstler«. Der Davos-Gründer Klaus Schwab. In: Bernd Ziesemer (Hrsg.): Pioniere der deutschen Wirtschaft.

Spiegel: WHO besetzt Corona-Expertengruppe – ohne Christian Drosten

Die WHO will Fachleute nach China schicken, die den Ursprung des Coronavirus ergründen. Nun stellte sie ihr zehnköpfiges Team für die Mission vor – zur Überraschung eines bekannten deutschen Experten.

lesen Sie weiter auf -> https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/coronavirus-who-besetzt-expertengruppe-fuer-die-suche-nach-dem-ursprung-a-a67652e8-3ef5-4a32-a5af-671682c85632

Arte: Doku „Unser Wasser“: Die Gier nach Wasser (2/3)

Mit dem Anfang der Landwirtschaft an den fruchtbaren Ufern beginnt auch die Gier nach Wasser. Während die alten Ägypter mit dem Nilometer noch harmlose Messmethoden für Hochwasser einsetzten, werden Flüsse heute weltweit durch Staudämme reguliert … Wird der Mensch schon bald zum Opfer seines eigenen Erfolgs? Der zweite Teil, „Das Werk der Menschen“, beginnt im Dschungel des Kongos auf der Spur einer neuen Theorie, die von der entscheidenden Rolle des Wassers für den aufrechten Gang des Menschen ausgeht. In Ägypten und China zeigt die Sendung, dass die Entstehung der Zivilisationen mit der Nähe der Menschen zu großen Flüssen verbunden ist. Doch mit dem Anfang der Landwirtschaft an den fruchtbaren Ufern beginnt auch die Gier nach Wasser. Während die alten Ägypter mit dem Nilometer noch harmlose Messmethoden für Hochwasser einsetzten, werden Flüsse heute weltweit durch Staudämme reguliert. So hat bereits mehr als die Hälfte der großen Ströme ihre Verbindung zum Meer verloren – für Fischpopulationen und Feuchtgebiete birgt dies verheerende Folgen. Doch als Menschen haben wir nicht nur Flüsse unter unsere Kontrolle gebracht. Aufnahmen von einem Freitauchgang in den mexikanischen Cenoten – jenen wunderbaren Wassergrotten, die den Maya als Brunnen dienten – verdeutlichen, wie nachhaltig unser Zugang zum Grundwasser den Planeten verändert. In einem der größten Häfen der Welt geht es um den modernen Begriff des „virtuellen Wassers“, das latent in den Produkten steckt, ohne vom Verbraucher unmittelbar bemerkt zu werden. Wer würde auch auf den ersten Blick 100 Liter Wasser hinter einem Pfund Tomaten vermuten? Immenser Überkonsum ist die Folge. In den USA, dem Ausgangs- und Endpunkt der Reise, wird der schlechte Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser augenscheinlich. Es drängt sich die Frage auf, ob die kommende Generation noch genug von den lebenswichtigen Molekülen haben wird.

4:36 Richard Wrangham (Primatologe)-Entstehung des aufrechten Gangs, wie wir zu Zweibeinern wurden.
9:12 Giulio Boccaletti (Ökonom, Wasser Experte) Wasserknappheit ist die größte Bedrohung der Menschheit
10:10 Flüsse: Der Nil in Ägypten (die erste große Kultur der Menschheit), Assuan Staudamm
16:21 China, das Wasserreich – Die Geschichte von der großen Flut, Tal des Gelben Flusses erzählt von Wu Qinlong (Geo-Archäologe)
24:00 Einfluß von Staumauern, bis 2030 wird 93% des gesamten Flußwassers mit Staudämmen zurückgehalten werden, Neigung der Erdachse
25:57 Grundwasser: Cenoten in Mexiko, Camilia Jaber (Freitaucherin)
30:39 Stufenbrunnen Indien, Enland Thomas Newcomen Maschine, Pumpen des 21. Jahrhundert
38:27 Arjen Hoekstra (Holland) Viruelles Wasser, Wasserfußabdruck
45:24 Aralsee
46:32 Lücken im System, Colorado River, Grundwasserreserven

Norbert Häring: Was sie alles über den digitalen Euro wissen sollten, um sich davor zu fürchten

Kaum ein Dokument ist mir so oft zugeschickt worden, wie die jüngsten Überlegungen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu einem digitalen Euro. Es besteht offenkundig großer Bedarf an Einschätzungen, ob ein digitaler Euro etwas Gutes oder etwas Schlechtes wäre. Unter anderem Vertreter der Monetative und der Linken drängen die EZB dazu. Das halte ich für einen schweren Fehler.

Am 2. Oktober hat die EZB per Pressemitteilung verkündet, ihre Arbeit an an einem digitalen Euro intensivieren zu wollen. Begründet wird das mit drei möglichen Szenarien: (i) einem kräftigen Rückgang der Bargeldnutzung, (ii) der Ausgabe eines “globalen privaten Zahlungsmittels, das regulatorische Sorgen und Risiken für die Finanzstabilität und den Konsumentenschutz mit sich bringt”, und (iii) der breiten Nutzung einer von fremden Notenbanken herausgegebenen digitalen Zentralbankwährung.

lesen Sie weiter auf -> norberthaering.de

Audiopodcast Version von norberthaering.de

Kommentar der Redaktion: Hier finden Sie Hintergründe zum Geldsystem: /geldsystem

Epoch Times: Doku: Die Vertuschung des Jahrhunderts – Simone Gao auf den Spuren der Coronavirus-Pandemie

Der einstündige Dokumentarfilm von Zooming In folgt den Untersuchungen der investigativen Reporterin Simone Gao zu kritischen Fragen über die Pandemie: Was hat die chinesische kommunistische Führung in der Anfangsphase des Ausbruchs gemacht? Welche wichtige Wahrheit hat sie vor der Welt verheimlicht und warum hat sie das getan? Der Dokumentarfilm beleuchtet auch, warum die Kommunistische Partei Chinas in den letzten 40 Jahren für ihre Verbrechen nicht zur Rechenschaft gezogen wurde und was aus der Geschichte des Umgangs der westlichen Welt mit dem kommunistischen China gelernt werden kann.

epochtimes.de | YouTube Kanal | Spenden

Doku: Die Vertuschung des Jahrhunderts | Simone Gao auf den Spuren der Coronavirus-Pandemie (56:00 min)

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

[Musik] am 27 märz ordnete der landkreise lady schließung aller strände an bbc berichtet über die erste übertragung des neuen corona virus von mensch zu mensch in den vereinigten staaten wir alle wissen warum dieser strand heute leer ist auf der anderen seite des pazifischen ozeans die china es war einst einer der faszinierendsten orte der welt in den vergangenen 40 jahren hatte amerika einen langen traum über dieses ferne land die vereinigten staaten werden alles tun um china in die welthandelsorganisation zu bringen und es wird eine offenere gesellschaft sein und eine offenere wirtschaft jetzt machen wir aus diesem traum auf china will nicht dass die wahre geschichte erzählt wird und dies wird die sicht der welt auf china für die kommenden jahre verändern und mit sicherheit müssen wir daraus lernen ist es eine naturkatastrophe oder ist jemand dafür verantwortlich wann wusste die chinesische führung dass sich das virus von mensch zu mensch übertragen könnte versuchen sie etwas zu verbergen und was hat die kommunistische führung getan als sich das virus in der welt verbreitete mein name ist simon egal wo ich bin in china geboren und aufgewachsen jetzt ist mein zuhause hier in amerika wo ich als journalistin tätig bin wir müssen der sache auf den grund gehen denn millionen von familien verdienen es die wahrheit zu erfahren wir müssen eine klare sicht auf das bekommen was wirklich passiert ist auf diese weise können künftige generationen frei von dieser krankheit seien sowohl physisch als auch spirituell [Musik] das virus ging von dieser stadt aus das übrige china war sich der kommenden gefahr nicht bewusst wir haben keine angst wir glauben an die regierung es ist nicht notwendig masken zu tragen bis zu diesem datum 21 50 montag 20 januar 2020 millionen des chinesischen volkes waren erschüttert als sie dies im cctv sahen sehr richtig professor tom wir sind geradezu der frage bezüglich der übertragung von mensch zu mensch gekommen vor einigen tagen konnten wir es nicht bestätigen zu welcher schlussfolgerungen sind sie gekommen nachdem sie an die meeting teilgenommen haben bezüglich der übertragung von mensch zu mensch in der vergangenheit haben wir gesagt es bestehe gefahr nun zeigen die informationen dass es definitiv zwischen menschen übertragen wird tochter jane chang ist der leiter des expertenteams der chinesischen gesundheitskommission das den ausbruch untersucht und cctv ist der größte staatliche fernsehsender in china dies war das erste mal dass china offiziell anerkannte dass sich das virus von mensch zu mensch verbreiten könnte die frage ist wann die kommunistische partei chinas oder kbc davon erfahren hatte am 20 april veröffentlichte die staatliche chinesische nachrichtenagentur china ein interview mit dr tschechien eine von der regierung anerkannte ersthelferin in dem bericht erinnerte sich an ihre erste begegnung mit dem mysteriösen virus am 26 dezember wurde eine ältere frau in das krankenhaus für integrierte traditionelle chinesische und westliche medizin in hubei eingeliefert dr die rektorin der atemwegs abteilung des krankenhauses erinnerte sich daran dass die frau schwere symptome wie fieber husten und kurzatmigkeit hatte es schien als hätte sie sich die krippe oder eine gewöhnliche lungenentzündung eingefangen aber die computertomographien von ihr unterstützten diese diagnose nicht am nächsten tag bekam das krankenhaus eine weitere patientin den ehemann der frau der ähnliche symptome aufwies für doktor john läuteten die alarmglocken da sie wusste dass sich der sohn des ehepaars um sie kümmerte als sie krank wurden bestand sie darauf dass er sich ebenfalls untersuchen ließ auch seine computertomographie zeigte ähnliche ergebnisse da kam mir der gedanke es kann kein zufall sein dass drei personen aus derselben familie die gleiche krankheit hatten sie wusste dass sich das virus zwischen ihnen verbreitet haben musste am 27 dezember meldete ist doktor lang dem örtlichen zweig der chinesischen solchen schutz behörde anstatt ein internetbericht system zu verwenden das speziell für infektionskrankheiten entwickelt wurde china hatte 4,2 millionen dollar für dieses system nach dem stars ausbruch von 2003 ausgegeben theoretisch könnten die obersten medizinischen behörden innerhalb von zwei bis 24 stunden nach der entdeckung neuer krankheiten überall im land bescheid wissen doch als treues mitglied der kommunistischen partei gab sank diese informationen jedoch nur auf altertümlicher weise an höhere regierung stellen weiter sie folgte der parteilinie um informationen vor der öffentlichkeit zu verbergen hat nur angedeutet dass etwas nicht stimmt als sie forderte dass das medizinische personal auf der station den selbstschutz verstärken sollte in den nächsten zwei tagen bis zum 29 dezember nahm das krankenhaus vier weitere patienten mit ähnlichen lungeninfektionen auf sie alle arbeiteten auf dem fischmarkt von juan an und sie kannten sich gegenseitig nun da es sieben ähnliche patienten gab wurde das krankenhaus in alarmbereitschaft versetzt um 14 uhr an jenem nachmittag kam eine expertengruppe im krankenhaus zu einer vorläufigen schlussfolgerung dieses virus könnte von mensch zu mensch übertragen werden doktor john erzählte sie nur dass sie die familie wiederholt gefragt habe ob sie irgendeinen kontakt mit dem fischmarkt hatten keiner von ihnen war jemals auf dem markt gewesen oder hatte irgendeine beziehung zu ihm nach der besprechung reichte dann einen weiteren bericht ein diesmal direkt bei der solchen schutz behörde sowohl auf stadt als auch auf provinzebene um ihrer partei linie treu zu bleiben wie es dr das krankenhauspersonal an stillschweigen zu bewahren und keine dieser informationen der öffentlichkeit preiszugeben etwa zur gleichen zeit stieß eine andere gruppe von ärzten mit sehr unterschiedlichen ansichten über die öffentliche sicherheit ebenfalls auf die neue infektion er ist bereits als märtyrer das woran ausbruch bekannt doktor leben lang war augenarzt und arbeitete im zentralkrankenhaus von bucher am 30 dezember um 17 uhr verschickte er eine warnung über eine chinesische nachrichten-app wie z er warnte einige seiner arbeitskollegen dass die schutzkleidung tragen sollten damit sollte eine infektion vermieden werden nachdem sieben patienten von einem lokalen fischmarkt saß ähnliche symptome aufwiesen sein mangel an politischer sensibilität hatte schreckliche folgen spät in der nacht zum 31 dezember gegen 1 uhr 30 wurde dr zur befragung in die büros der wochen gesundheitskommission gerufen nach sonnenaufgang gefallen ihm sein arbeitgeber einen öffentlichen brief zu schreiben in dem er sein eigenes verhalten anprangert seit dem 2 januar strahlte cctv das sprachrohr der partei kontinuierlich eine reihe von programmen aus in denen sogenannte gerüchte macher verurteilt worden jeder der informationen über das virus weiter gegeben hatte gehörte zu dieser kategorie einschließlich dr am folgenden tag dem dritten januar verhaftet die örtliche polizei drk und zwang ihn eine erklärung zu unterschreiben in der er zugab gegen das gesetz verstoßen und die soziale ordnung ernsthaft gestört zu haben cctv hat doktor ii scharf kritisiert bevor er gezwungen wurde diese erklärung zu unterschreiben warum haben die staatlichen medien so schnell gehandelt und machten eine so große sache aus der kurzen warnung eines lokalen arztes auf wie z ich sprach mit fränkischen einem china experten und einem der aufmerksamsten beobachter der pandemie lieben young schickte seinen kollegen nur eine botschaft über soziale medien warum reagierte cctv so schnell und so dramatisch wenn jeder große tv kanal dieser art von einheitlichen einsatz einheitliche aktion und öffentliche verurteilung durchführt dann war das keine entscheidung auf niedriger ebene es war etwas das die höchste ebene des citymanagements beschlossen hat und cctv ist das oberste sprachrohr der kpch dass sich von politischen und rechtlichen abteilungen leiten lässt von dieser perspektive zeigt es sich also dass bei diesem ereignis die kpch bereits wusste was vor sich ging und sie machten diesen koordinierten plan dr ließ mangel an politischem gehorsam führte zur bestrafung drk hingegen wurde für parteitreue von der kpc als diejenige geehrt die die erste warnung über die epidemie ausgesprochen hat nur würden ihre mahnungen völlig ignoriert und außer kraft gesetzt wir werden uns die haltung ansehen die das regime stattdessen eingenommen hat am 31 dezember gab die stehtische gesundheitskommission von wuchern auf ihrer webseite bekannt dass der fischmarkt von k’naan mit mehreren fällen von lungenentzündung in verbindung gebracht wurde sie behaupteten das vorläufige untersuchungen keine klaren anzeichen einer übertragung von mensch zu mensch zeigten sie behaupteten ferner dass kein medizinpersonal infiziert worden sei und die krankheit unter kontrolle gehalten werden könne diese haltung hielt 20 tage lang an trotz überwältigende beweise die etwas anderes andeuteten immer mehr medizinisches personal erkrankte fast täglich wie das chinesische medienunternehmen zeichen berichtete fünfter januar von doktor lud schon aus dem krankenhaus sagten abnormalitäten die gesundheitskommission von wuchern erklärte es gebe keine eindeutige übertragung von mensch zu mensch und keine infizierten ärzte sechster januar ct aufnahmen eines arztes aus dem krankenhaus buchhorn seehofer zeigten eine infektion sein krankenhaus verlangte vom personal keine gerüchte zu verbreiten am siebten januar wurde bestätigt dass doktor lud schon eine kubik 19 infektion hatte drei tage später am 10 januar erklärte dr hongkong war von der nationalen gesundheitskommission dass es unter dem medizinpersonal keine infektionen gebe die gesundheitskommission von rockern wiederholte dies am folgenden tag 13 januar bei drei krankenschwestern aus wuchern wurden infektionen nachgewiesen die chinesische gesundheitskommission teilte dem magazin science mit dass es unter den 760 medizinern keine infektionen gab die in engem kontakt mit kochs 19 patienten waren am 15 und 16 januar zeigten drei weitere ärzte entweder abnorme ct aufnahmen oder worden als infiziert bestätigt jedoch hat die gesundheitskommission von buchhorn keine neuen fälle oder infektionen des medizin personals gemeldet am 18 januar von dustin heun krankenhaus 100 fälle von tt abnormalitäten vier medizinische mitarbeiter in drei krankenhäusern in gebucht wurden am selben tag als krank bestätigt am nächsten tag lud die regierung in bucha 10.000 familien zu einem bankett zur feier des chinesischen neujahr seien neun krankenschwestern wurden am selben tag als krank bestätigt zwanzigster januar doktor john chan bestätigte die übertragung von mensch zu mensch im tc tv nicht lange nach dem doktor john die menschliche übertragung anerkannt hatte wurde auch die führungsspitze mit einbezogen der generalsekretär der kommunistischen partei schinken entließ zwei spitzenbeamte in der provinz hubei und der stadt wuchern wegen falscher handhabung der epidemie in einem interview enthüllte der bürgermeister von bucher georgia jedoch die verworrenen natur der kommunistischen bürokratie darüber dass die materialien über die krankheit nicht schneller preis gegeben wurden dies ist der punkt in jeder verstehen muss dass sich um eine ansteckende krankheit handelt musste nach dem gesetz und zur vorbeugung der behandlung von infektionskrankheiten offengelegt werden als provinzregierung mussten wir befugt seien die informationen offenzulegen sowie der bürgermeister von wuchern andeutete hatte er nicht das letzte wort darüber was zu tun war die entscheidung kommt letztlich von oben wir können dies von internen regierungsdokumenten bestätigen am 14 januar während chinas gesundheitsbeamte im staatsfernsehen öffentlich verkündeten dass das risiko einer übertragung von mensch zu mensch nach wie vor gering sei deuteten handlungen in der führungsspitze auf ein anderes verständnis hin ein fakt der internen regierung dass die epoch times erhielt wies darauf hin dass am 14 januar lokale zentren für solchen bekämpfung die notfall reaktion auf höchster ebene eingeleitet haben in der mitteilung hieß es dass die nationale gesundheitskommission chinas bereits eine reihe von behandlungs und präventionsmaßnahmen ausgearbeitet habe sie waren dabei sie und lokale gesundheitsbehörden weiterzuleiten einige maßnahmen deuten eindeutig darauf hin dass die chinesische führung spitze wusste dass die krankheit sich zwischen menschen ausbreiten könnte lange bevor die kbc diese informationen veröffentlichte zum beispiel ordnete das dokument an dass krankenhäuser das personal in präventivmaßnahmen schulen und schritt der unternehmen sollen um die ausbreitung der krankheit und der medizinischen personal zu verhindern aber es gibt noch mehr das chinesische militär wusste von dem ausbruch noch bevor das chinesische zentrum zu solchen bekämpfung die präventionsmaßnahmen erließ dies geht aus diesem internen dokument der universität für schiffbau hervor das dokument vom 2 januar beifall der sicherheitsabteilung der universität besucher zu überwachen die im verdacht standen mit einer unbekannten lungenentzündung infiziert zu sein die aus johann stammte weiter heißt es dass dieser befehl eine anweisung der marine engineering folgen soll nummer 2 198 herausgegeben in 20 19 die frühesten und genauesten informationen kam vom chinesischen militär die marine ingenieur universität die dokumente wie diese erstellt bezieht das chinesische militär ein sie wussten sehr wahrscheinlich von dem ausbruch und der übertragbarkeit im dezember 2019 oder noch früher alle diese anweisungen waren als intern gekennzeichnet einige sagen ausdrücklich nicht im internet zu verbreiten und nicht öffentlich bekannt zu machen und so ist es geblieben die kpc hielt die einkommen 4 milliarden menschen in china mindestens 20 tage lang über die gefahr dieses virus im unklaren und der zeitpunkt hätte nicht schlimmer sein können am 17 januar befall skipping die information über den ausbruch darf die atmosphäre eines friedlichen und frohen festes nicht beeinträchtigen und welche feststimmung war das genau zu dieser zeit weniger als zwei wochen vor dem chinesischen neujahrsfest hatten hunderte von millionen chinesen den heimweg zum größten feiertag in china angetreten züge busse und flüge waren überfüllt immerhin handelt es sich um die größte menschliche migration auf dem planeten in wohin stand das 10.000 personen familien bankett noch aus während fünf millionen menschen die stadt zu reisezielen auf der ganzen welt verließen [Applaus] als sich das jahr 2020 näherte befinden sich die vereinigten staaten in einer angespannten und seltenen zeit erst zum dritten mal in der amerikanischen geschichte war ein amtierender präsident angeklagt worden die medien konzentrierten sich ausschließlich auf die bevorstehende entscheidung des senats und trump aus dem amt entfernt werden würde er schien alles jenseits der grenzen der vereinigten staaten trivial und das war genau dann als die nachricht von einem unbekannten virus das sich in einem weit entfernten land ausbreitete leiser im hauptsitz des us zentrums für seuchenbekämpfung in atlanta eintraf laut einem bericht der washington post vom vierten april erfuhr die zentrale für solchen bekämpfung cdc am 31 dezember von einer häufung von fällen in china aber diese information wurde nicht von den chinesischen behörden zur verfügung gestellt tatsächlich geschah es erst am dritten januar als direktor der zentrale für solchen bekämpfung robert rethfeld einen anruf von einem kollegen in china erhielt die chinesische zentrale für solchen bekämpfung teil der redfield mit dass sich in wohin eine mysteriöse krankheit ausgebreitet habe wir erkundigten uns nach den einzelheiten dieses telefongesprächs mit der zentrale für solchen bekämpfung insbesondere als die chinesische zentrale für solchen bekämpfung den usa mitteilte dass sich das virus zwischen menschen ausbreiten könnte die zentrale für solchen bekämpfung antwortete nicht mit der januar vor der rest der welt das sind johann etwas im gange war aber der welt wurde der schweregrad nicht gesagt am 14 januar begann die whu die haltung der chinesischen regierung zu wiederholen dass es keine eindeutigen beweise für eine übertragung von mensch zu mensch gibt sie empfahl auch keine reiseverbote die bh hat ihre position bezüglich der unbestätigten oder begrenzten natur der befragung von mensch zu mensch bis zum 23 januar aufrechterhalten drei tage nachdem china eine solche übertragung öffentlich bestätigt hat währenddessen wurde in den vereinigten staaten am 18 januar präsident jump schließlich von gesundheitsbehörden ausführlich über das krone virus informiert zuvor hatte er geheimdienstinformationen über die verbreitung des virus in china und später in anderen ländern erhalten laut der post wurde in den informationen nicht vorher gesagt wann das virus an der us küste landen könnte sie empfehlen auch keine besonderen schritte die beamte des öffentlichen gesundheitswesens unternehmen sollten sie warnten jedoch davor dass chinesische beamte die schwere des ausbruchs zu verharmlosen schienen eine woche nach diesem informations briefing verhängte präsident jump einreiseverbot für china sein verbot war eines der ersten in der westlichen hemisphäre politische gegner kritisierten ihn er habe überreagiert und sei rassistisch weil er ein verbot gegen chinesische reisen der alice nur die geschichte hat bewiesen dass dieser schritt schließlich weder übertrieben noch früh genug war nach angaben von wavelight einem in china ansässigen luftfahrt daten unternehmen waren mitte januar bereits etwa 4000 personen direkt ausfuhren in die vereinigten staaten eingereist allein im januar flogen etwa 381.000 reisende direkt von china in die vereinigten staaten noch beunruhigender ist das nachdem china den internen verkehr gesperrt hatte der ausgehen der verkehr aus china nicht langsamer oder weniger wurde am 23 januar war wo können die erste stadt die vollständig gesperrt wurde alle übrigen provinzen chinas folgten diesem beispiel bis zum 10 februar unter der totalen abriegelung konnten die chinesen nicht im inland reisen durften aber dennoch ins ausland gehen in der tat hat das chinesische regime während es im februar strenge quarantäne massnahmen im inland einführte der welt immer wieder versichert dass der ausbruch vollständig unter kontrolle sei und es ermutigt er weiterhin zu internationalen reisen aus chinesischen städten das chinesische staatsmedien hoher bestätigte dies am 6 februar sie berichteten dass zwei tage zuvor die zivilluftfahrtbehörde von chinesischen fluggesellschaften verlangt hatte weiterhin internationale strecken in länder ohne reisebeschränkungen anzufliegen am dritten februar hat die bhu bei der eröffnung der vorstandssitzung erneut china alles nachgeplappert generaldirektor zetros unterstützte chinas behauptung dass für internationale reisen alles gut sei es gibt keinen grund für maßnahmen die unnötig in den internationalen reiseverkehr und handel eingreifen wir fordern alle länder auf entscheidungen umzusetzen die auf beweisen beruhenden tent sind laut barry flight mussten internationale linienflug dienste aus china bis zum 30 märz keinen nennenswerten rückgang hinnehmen während inlandsflüge bereits am 19 februar stark eingeschränkt waren warum sollte die kpc die übertragung von mensch zu mensch verbergen und dann den menschen erlauben ins ausland zu reisen wollte sie dass sich das virus auf der ganzen welt ausbreitet die kpch hält ihre politische macht immer für das wichtigste sie hält auch ihre wirtschaftliche unternehmungen für äußerst wichtig da wirtschaftliche transaktionen die soziale stabilität innerhalb chinas und damit ihre politische macht garantieren in diesem prozess ließ die kpch also internationale flüge so weiterlaufen so dass sie der welt den falschen anschein von stabilität vermitteln konnte indem sie garantierte das internationale unternehmen innerhalb chinas bleiben würden und der ganzen welt vermittelte die kpch den falschen eindruck sie können die epidemie und die situation unter kontrolle bringen damit sollte verhindert werden dass alle ihre ausländischen investitionen verschwinden und alle ihre unternehmen in aufruhr geraten in dieser situation also befahl die kpch nicht internationale flüge einzustellen darüber hinaus erlebten wir am 31 januar dass die kpch verärgert war nach dem trump ein vorübergehendes flugverbot für china verlängert hatte das außenministerium hat kritik geübt die zeigt dass die kpch wirtschaftlichen gewinn für wichtiger hält als menschen leben das bedeutet dass sie nicht nur das leben der chinesen nicht berücksichtigt sondern dass sie auch kein interesse an irgendeinem leben in irgendeinem land der welt hat wie wir bereits besprochen haben gibt es praktische gründe für ihr schweigen wie den schein zu wahren damit ausländische investoren nicht abgeschreckt werden ob sie andere unheilvolle absichten hatten wie die ausbreitung des virus auf der ganzen welt das wissen wir nicht mit sicherheit aber worüber wir uns sicher sind ist dass die kpc anfang januar wusste dass für ein bestimmtes produkt ein weltweiter wettbewerb am horizont auftauchen würde die svz press erhielt einen vierseitigen geheimdienstbericht des heimatschutzministeriums datiert vom ersten mal dem bericht zufolge haben chinesische führer absichtlich die tragweite der pandemie anfang januar vor der welt verheimlicht währenddessen erhöhten sie die importe und verringerten die exporte von medizinischen hilfsgütern sie versuchte dies zu vertuschen indem sie leugneten dass es exportbeschränkungen gab und die bereitstellung ihrer handelsdaten verzögerte hochrangige beamte in taiwan unterstützen dies vize ministerpräsident der republik china sprach kürzlich in einem interview mit dem fernsehsender formosa über die medizinische versorgung herr chen enthüllte dass er bei der suche gesichtsmasken zu bestellen am 27 januar einen telefonanruf bei einem der lokalen hersteller von medizinischen bedarf in taiwan tätigte ich habe mit won jin sun telefoniert dem geschäftsführer des unternehmens nahm judas vliesstoffe herstellt und mir wurde gesagt dass china vor einem monat eine riesige menge vliesstoff aus indien gekauft hatte die massen waren also auf der ganzen welt vergriffen am 14 mai 2020 gab das fbi eine erklärung zu einer neuen untersuchung heraus mit china zusammenarbeitendes cyber akteure haben us organisationen die kombi 19 bezogene forschung betreiben ins visier genommen und auch beeinträchtigt diese angriffe zielten darauf ab forschungsergebnisse über impfstoffe behandlungen und tests zu stehen nach angaben des wall street journals erklärten us beamte dass china und der iran bereits am dritten januar mit solchen angriffen begonnen hatten als ich diese nachricht da war was mir wirklich auf hier nicht dass die kpch versuchte geistiges eigentum zu stehlen denn das taten sie schon immer was mir wirklich auffiel war dass sie bereits am dritten januar begonnen hatten forschungsergebnisse über impfungen zu sammeln das bestätigt dass die kpc schon zu einer sehr frühen zeit wusste wie gefährlich diese krankheit war wenn die kpc nur versucht hätte die identität des virus zu verbergen und auch das ausmaß des ausbruchs hatten wir erwartet dass sie mit der vertuschung aufhören würden nachdem der rest der welt es herausgefunden hatte jedoch vor die kpc fort die vertuschung rigoros aufrecht zu halten genau wie in den ersten tagen warum ist das so was könnten sie sonst noch verheimlichen [Musik] heiligabend es war ein ganz normaler arbeitstag in gang zu einer weitläufigen hafenstadt nordwestlich von hongkong am perlfluss an diesem tag machte vision medicals ein gentechnologie unternehmen eine entscheidende entdeckung sie erhielten eine flüssigkeit probe von einem patienten in buch an diese probe enthielt einsaß ähnliches corona virus das dem sars virus von 2003 zu 81 gleich war um genau zu sein die zeit war von entscheidender bedeutung um die informationen zu verbreiten am 27 dezember übermittelte das labor die testergebnisse telefonisch an das zentralkrankenhaus in buchen sie teilten auch die fast vollständige gen sequenz mit dem institut für pathologie und der chinesischen akademie für medizin wissenschaften in firmeninternen mitteilungen beschrieben forscher das virus als fledermaus ähnliches saß corona virus am 29 und 30 reichsten forscher von vision medicals persönlich nach wochen um über ihre ergebnisse zu berichten sie tauschten alle ihre analyse ergebnisse mit den leitern des zentralkrankenhauses von wuchern und dem solchen kontrollzentrum von buchhorn aus am folgenden tag dem ersten januar erhielt einer der labor forscher einen anruf eines beamten der gesundheitskommission der provinz hubei der beamte gab die folgenden befehle bestehende laborproben müssen vernichtet werden und dem labor wurde verboten neue proben aus buch hand zu untersuchen alle vorhandenen analysen papiere oder daten dürfen nicht an die außenwelt weitergegeben werden schließlich müssen alle künftigen ergebnisse nur der regierung mitgeteilt werden dann am dritten januar erhielt ein anderes labor außerhalb von johann proben das klinikzentrum für öffentliche gesundheit in shanghai begann mit der sequenzierung des genoms zwei tage später am 5 januar schloss das klinische zentrum die sequenz ab und bestätigte eine neue form von stars die noch nie zuvor aufgetreten war das klinische zentrum meldete dies sowohl der gesundheitskommission in shanghai als auch der nationalen gesundheitskommission sie berichteten dass die krankheit ähnlich wie bei sars sei es wurde vermutet dass sie durch die luft übertragen wird und empfahlen in öffentlichen bereichen sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen um die ausbreitung zu kontrollieren aber genau wie bei den warnungen des arztes zuvor haben beide regierung stellen anscheinend die informationen und warnungen ignoriert nachdem fast eine woche lang keine antwort von irgendeiner regierung stelle kam unternahm das team das klinikzentrum some elfter januar einen mutigen schritt und veröffentlichte die vollständige genomsequenz online über robotik punkt org und der bank dies war das erste mal dass der rest der welt das vollständige virus genommen sehen konnte und wie ein uhrwerk wurde das forschungslabor des teams am folgenden tag geschlossen was vision medicals und das shanghai klinikzentrum für öffentliches gesundheitswesen erlebten waren keine isolierten befehle von chinesischen gesundheitsbeamte tatsächlich dienten die obersten chinesischen gesundheitsbehörden ein solches verbot bereits am dritten januar auf die gesamte nation aus was kann die genomsequenzierung offenbaren warum waren die chinesischen behörden so entschlossen die genomsequenzen und proben zu zerstören ich sprach mit stefan härtel einem ehemaligen forscher des medizinischen forschungsinstituts für infektionskrankheiten der us armee also was enthüllt die genomsequenzierung kann sie die identität des virus und den zeitpunkt seiner entstehung aufdecken ja im grunde genommen kann man wenn man die genomsequenz eines virus hat seinen stammbaum erstellen und da mutationen in verschiedenen viren mit festgelegten raten auftreten kann man einen früheren stamm und einen neuen stamm nehmen und man kann die veränderungen die aufgetreten sind die zufälligen veränderungen analysieren und es ist fast so als liefer eine uhr rückwärts man kann sehen wie viele neue mutationen in diesem virus im vergleich zu diesen älteren bekannten virus aufgetreten sind und man kann die uhr zurückdrehen und abschätzen wann all diese neuen stämme erschienen sind man nennt das eine molekulare uhr dr hat will sagte dass wir durch das studium der genomsequenz ungefähr wissen können wann das virus entstanden ist und forscher in großbritannien taten genau dies am 17 april berichtete die britische tageszeitung daily mail dass ein forscherteam der universität cambridge daten über den möglichen beginn des ausbruchs gesammelt habe ihre analyse kam zu dem schluss dass die ausbreitung irgendwann zwischen dem 13 september und dem siebten dezember begann am 5 mai veröffentlichte sciencedirect ein dokument einer gruppe britischer und französischer wissenschaftler die sich auf viele genetische forschung konzentrieren welche die entwicklung bestimmte organismen beobachtet ihre schätzungen lägen nahe dass die pandemie irgendwann zwischen dem 6 oktober und dem elfter dezember begonnen hat zufälligerweise berichtete am 9 mai die in london ansässige nbc einheit für nachrichten überprüfung über private analysen die in diesen zeitrahmen passen der bericht wies darauf hin dass es keine öffentlich zugängliche mobiltelefon aktivität in einem hochsicherheitsbereich des instituts für virologie in wo hahn vom siebten bis 24 oktober 2009 10 gab sie deuteten an dass es irgendwann zwischen dem sechsten und elfter oktober ein gefährliches ereignis gegeben haben könnte der bericht besagt dass während dieser zeit vermutlich straßensperren errichtet worden um zu verhindern dass sich der verkehr der einrichtung nähert wir haben uns die verkehrsbericht den buchern aus dieser zeitspanne angesehen da die militärischen weltspiele vom 18 bis 27 oktober in buchen stattfanden sperrte die örtliche regierung einen berg namens walfang schon direkt im hinterhof des virologie labors von buchen ab die sperr daten stimmten jedoch nicht mit den gemeldeten daten über ein an denen keine mobiltelefon aktivität stattfand daher ist es unwahrscheinlich dass die spiele die handy aktivitäten in der gegend beeinflusst haben wenn es beweise für die schließung eines labors gibt würde dies die theorien stützen dass china einen schrecklichen fehler gemacht hat wie us präsident donald trump andeutete tatsächlich erhielt das außenministerium 20 18 von den mitarbeitern der us-botschaft warnungen dass das institut für biologie wohin lasche sicherheitsvorkehrungen und einen gravierenden mangel an gut ausgebildeten technikern habe die chinesen hatten zuvor sogar die amerikaner um hilfe in dieser hinsicht gebeten macht dies also ein versehentliches austreten aus dem labor möglich bisher haben wir wieder einen klaren beweis für die schließung eines labors gefunden noch dafür dass das virus versehentlich aus dem labor entwickeln ist aber wir müssen diese möglichkeit erforschen einfach weil die chinesische führung enthüllt hat das mit den chinesischen labors etwas nicht in ordnung war [Musik] tief in den bergen im südwesten chinas gibt es millionen jahre alte höhle sie sind für zwei dinge berühmt tropfsteine und fledermäuse fledermäuse wurden als quelle des ausbruchs von 2003 identifiziert bevor dies bekannt wurde wurde eine frau die ein forscherteam leitete mit der suche nach dieser quelle beauftragt cctv berichtete dass im november 20 11 d erschöpfung die und ihr team über eine fledermaus höhle in diesen tropischen bergen stolperten die fledermäuse waren wirte von zehn verschiedenen familien des sars corona virus als direktorin des zentrums für neu auftretender infektionskrankheiten am institut für virologie in wien half ihr diese befund schließlich bei der entdeckung des erregers der 2003 den stars ausbruch verursachte sie brachte tausende der fledermaus corona virusproben zurück in ihr labor in buchen 1760 kilometer von den fledermaus höhlen von innen entfernt als dann der ausbruch 20 19 begann spor dr schäfer ihrem leben dass das virus nicht aus dem labor kam ihre begründung war dass keine begegnung sequenzen der fledermaus coronaviren in ihrem labor mit der das cockpit 19 übereinstimmte zwei dinge ließen jedoch zweifel an doktor sex gelöbnis aufkommen erstens was über chinas bio labors im allgemeinen enthüllt wurde und zweitens was am wuchern institut für virologie im besonderen geschieht wie sehen die chinesischen biolabor wirklich aus ich fragte dr schauen in den ehemaligen labor leiter der abteilung für viruskrankheiten des wollte reid forschungsinstituts er hatte früher auch in virologischen labors in china gearbeitet die schlüsselfrage ist hier die labor sicherheit und managementpraxis für labor-oder tieranlagen der bio sicherheitsstufe 3 oder 4 also p3 oder petit labore insbesondere im hinblick auf die schutzmaßnahmen für labortechniker oder die entsorgungs verfahren für tierleichen wir wissen dass china in den letzten 20 jahren sehr aggressiv beim aufbau von p3 und p4 laboren war und derzeit verfügt china landesweit über etwa 40 p 3 oder pp labore und wie sehen sogar neue pläne nach dem ausbruch von comit 19 weitere p3 p4 labore aufzubauen dies regt zu großer besorgnis an erstens war china in diesem bereich relativ neu und selbst im labor p4 des instituts für virologie in wien wurde beobachtet dass es sicherheitsbedenken gab und es an gut ausgebildeten fachkräften mangelt dies wurde in einem bericht des außenministeriums aus dem jahr 2018 dokumentiert als sie zwei berater zum institut für virologie info hand schickten um die situation dort zu beurteilen und wir wissen auch dass das institut für virologie ingo hahn eigentlich unter der leitung der universität von texas dem gelben national laboratorium stand dies deutet also darauf hin dass sogar die chinesischen wissenschaftler sich auf us-experten verließen um den sicheren betrieb ihrer p4 anlage zu gewährleisten und zu betreuen heißt das also dass das amerikanische labor für das was im labor in buchheim passiert ist verantwortlich ist nein weil das national labor gelten nur für die erstellung der protokolle für den sicheren betrieb des labors für bio sicherheitsverfahren zuständig war aber die eigentliche durchführung liegt beim örtlichen team und was im institut für biologie woran geschah ist sehr besorgniserregend es ist eine gängige praxis mutter genese studien an viralen genomen durchzuführen um die funktionen verschiedener viraler genom komponenten und viraler proteine zu verstehen eine reihe von experimenten von besonderem interesse sind jedoch die funktions zugewinn studien bei dieser art von studien kann man also genmanipulationen auf molekularer ebene durchführen oder man kann zelllinien zum beispiel mit einem fledermaus krone virus stammen mit oder ohne genmanipulation infizieren man kann dieses experiment parallel in mehreren zellkultur kolben durchführen so kann man sich nach einigen tagen der infektion den überstand aus dem glaskolben mit dem schwersten zell sterben auffangen und dann verwendet man den überstand um eine weitere infektions runde durchzuführen also man will grundsätzlich in jeder runde die virusstamm mutanten mit höheren ansteckungsraten aus in ähnlicher weise kann man diese art von experimenten anti modellen wie mäusen oder frettchen durchführen also man wählt im grunde genommen virale mutanten aus die sich schneller verbreiten oder im tiermodell eine schwere krankheit verursachen können dies ist also die typische funktions zugewinn studie und wir wissen das shooting ließ gruppe vom institut für virologie in hann zusammen mit ihren kollegen in den usa 2015 einen artikel in nature mehr gesehen veröffentlichte in dieser studie dokumentierten sie die verstärkung der pathogenität wenn man die spitze eines fledermaus corona virus stammes ob das rückgrat einer maus angepassten saß kopf 2 setzt diese studie war zu diesem zeitpunkt ernsthafte bioethische bedenken aufkommen und die usa setzen diese art von studien für eine weile aus es ist jedoch nicht bekannt ob diese art von studien in china weiter geführt wurden insbesondere im rahmen einiger gemeinsamer projekte mit einheiten der chinesischen militär medizin wie denen in guben und nanjing das heißt nicht dass die chinesischen wissenschaftler die intelligenz haben ein virus wie saas kopf zwei zu entwerfen aber diese art von funktions zugewinns studien sind sehr gefährlich und mit unvorhersehbarem ausgang und deshalb ist es für die ganze welt sehr wichtig zu wissen ob china diese art von experimenten immer noch fortsetzt chinas lasche labors standards sind bei eingeweihten allgemein bekannt und diese weit verbreitete praxis in chinesischen laboren dauert schon seit jahren an dann plötzlich am 16 januar 2020 vier tage vor der öffentlichen bestätigung der übertragung durch den menschen veröffentlichte die chinesische abteilung für wissenschaft und technologie richtlinien zur sicherheit und zum management von viren labors einen monat später am 14 februar äußerte sich skiteam ping zur beschleunigung der gesetzgebung zur biologischen sicherheit vor dem ausschuss für nationale reformen shipping äußerte sich zu einer solchen gesetzgebung in dieser besonderen zeit es ist sehr wahrscheinlich dass sie bereits von der undichten stelle im wären labor wusste er wollte deshalb das gesetz verabschieden um es so erscheinen zu lassen dass er die biosicherheit ernst nimmt es sollte eine vorbeugende maßnahme sein wenn die welt in zukunft prüft wer verantwortlich ist haben sie bereits einen sündenbock vorbereitet sie werden sagen dass es eine person war die gegen diese gesetze verstoßen hat und das ist kein problem von der kpc sei die chinesische führung hat nicht nur die forschung über den ursprung des virus innerhalb chinas verboten sondern verweigert ausländischen sachverständigen auch weiterhin den zugang dies geht schon seit monaten so weiter alle wichtigen beweise könnten nun verschwunden oder vernichtet worden seien gibt es einfach zu viele spuren zu verwischen können wir irgendetwas glauben von dem was sie uns erzählt haben diese webseite heißt oder westland auf englisch es ist eine der einflussreichsten webseiten über das chinesische militär am 26 januar veröffentlichte einen artikel in dem behauptet wird ein sogenannter übeltäter des virus sei gefunden worden der artikel zitiert forschungen der chinesischen akademie für wissenschaften und behauptet dass corona virus sei kein naturprodukt stattdessen stand in dem artikel vier schlüssel proteine des virus wurden ersetzt damit es auf chinesen abzielt und wer würde ein solches virus entwickeln um die chinesen ins visier zu nehmen dem artikel zufolge waren es niemand anderes als die vereinigten staaten in dem artikel wird behauptet dass das virus von angehörigen der us-streitkräfte bei der teilnahme an den militärischen welt spielen im oktober 2009 10 eingesetzt wurde obwohl diese bestimmte artikel anfang februar von der website entfernt wurde blieb die darstellung eines amerikanischen ursprungs bestehen am 12 märz veröffentlichte der sprecher des chinesischen außenministeriums crowley ziehen erneut ein video von robert redfield der vor einem ausschuss des us kongresses sprach in dem ausschnitt sagte redfield dass einige influenza todesfälle in den usa später als fälle von cobit 19 identifiziert worden unter bezugnahme auf diesen videobeitrag schrieb die zentrale für seuchenbekämpfung wurde auf der stelle erwischt wann hat patient null in den usa begonnen es könnte die us army sein die die epidemie nach johann gebracht hat seien sie transparent veröffentlichen sie ihre daten die us-schulden uns eine erklärung dass kollege im außenministerium gang unterstützte ihn später mit dem hinweis dass die usa etwas verheimlichen fünf monate nach ausbruch der pandemie ist die theorie dass das virus aus amerika stammt in china immer noch sehr lebendig in der tat wenn man auf chinas gegenstück zu google genannt baidu mit den schlüsselwörtern sucht virus kam aus amerika kommen 66 millionen ergebnisse hoch [Musik] der spätfrühling in new york ist eine bezaubernde zeit neuen lebens blauer himmel vogelgezwitscher und spektakuläre blüten aber innerhalb der gebäude sterben menschen im april 2020 als der staat new york zum nationalen epizentrum wurde erreichte die tägliche todesrate von kogit 19 mit 805 mansion an einem einzigen tag einen höchststand bis zum 26 juni starben im ganzen land mehr als 100 24.000 menschen eine zahl die die 47.000 amerikanischen todesopfer im vietnamkrieg übertrifft die weltwirtschaft rutschte in eine rezession wie es sie seit dem zweiten weltkrieg nicht mehr gegeben hat 33 millionen menschen haben seit dem ausbruch des virus us-arbeitslosenhilfe in anspruch genommen die zahlen sind herzzerreißend was ist noch schlimmer macht ist dass wir wissen dass dies hätte verhindert werden können eine studie der universität southampton ergab dass wenn china früher maßnahmen zur bekämpfung des virus ergriffen hätte etwa 95 prozent der infektionen auf der ganzen welt hätten verhindert werden können einige leute sagen die amerikanische regierung die jump regierung sei auch schuld sie hätte es besser machen und mit dem wissen dass sie hatte früher handeln können schließlich befand sich die ganze welt am gleichen ausgangspunkt warum wann taiwan und südkorea letztendlich besser dran das mag bis zu einem gewissen grad zu treffen aber dieses argument lenkt die aufmerksamkeit von dem elefanten im raum ab und dieser ist wer hat zugelassen dass dies der welt überhaupt passiert ist für die menschen in china ist eine antwort darauf und das was sie heute sehen nicht eine beispiellose katastrophe sondern es ist eher so dass sich die geschichte wiederholt in den letzten 70 jahren wurde china von einem unheilvollen fluch heimgesucht der entweder von menschen verursachte katastrophen oder naturkatastrophen die von menschen verursacht wurden auslöste die größte hungersnot in der geschichte der menschheit die 45 millionen menschenleben forderte war es der große sprung nach vorn bekannt was hat sie verursacht sie sagten es seine tür gewesen aber in wirklichkeit war es der vorsitzende mao der versuchte das agrarland china auf dem weg zur kommunistischen utopie zu beschleunigen systematisches lügen erschuf eingebildete überschüsse an ernteerträgen regierungsbeamte sammelten ernten ein die es tatsächlich gab und ließen die bäuerliche bevölkerung ohne die nahrungsmittel die sie selbst anbauten sterben die kpc hatte diese katastrophe schon lange vertuscht da die chinesischen bürgern nichts über das wahre ausmaß der hungersnot wissen im jahr 1989 als blutüberströmte college studenten auf behelfsmäßigen tragen weggetragen wurden behauptet er die kbc sie hätten während des massakers auf dem platz des himmlischen friedens keinen einzigen schuss abgefeuert sie behaupteten dass nur etwa 200 zivilisten bei den unruhen gestorben sein ein kürzlich freigegebenes britisches dokument gibt an dass die plo mindestens 10.000 menschen getötet hat chinesische studenten wissen heute nicht einmal dass es jemals einen protest auf dem kinn gab im jahr 2003 als saas in china ausbrach verheimlichte die kpc wie viele menschen infiziert waren nur chinas nachbarn wie taiwan und südkorea hatten erfahrung im umgang mit solchen atemwegsinfektionen ein großteil der welt war auf die gefahr eines ähnlichen virus nicht vorbereitet im jahr 2008 kamen über 87.000 menschen bei einem erdbeben der stärke 7,9 in der provinz sichuan ums leben unabhängige untersuchungen ergaben dass eine schäbige bauweise den tod von tausenden von kindern verursacht hatte die kpc hat diese ermittler jedoch inhaftiert seit juli 1999 wird eine traditionelle chinesische körper und geist übung namens fall und da war in china verfolgt die kpc hat falun gong praktizierende sowie andere politische gefangene als zwangs organspende eingesetzt um auf nationaler ebene lebenswichtige organe zu entnehmen und zu verkaufen unabhängige ermittler sind zu dem schluss gekommen dass diese behauptung war ist die kpc leugnet es bis heute und ja die kpc hat wieder einmal eine weitere katastrophe verursacht das hat sie immer getan und wird das immer tun warum hat dies so lange angehalten vielleicht sollten wir uns fragen welche verbrecher würden jemals ihre verbrechen beenden wenn sie nicht zur rechenschaft gezogen werden im januar 81 getrocknetes blut und panzer profile von den straßen des platzes des himmlischen friedens verschwanden kam ein geheimer gesandter von präsident george bush in peking an er reichte dem ehemaligen chinesischen führer deng xiaoping einen olivenzweig forscht rüstete dann mit den worten dass alle öffentlichen verurteilungen des massakers nichts weiter als politische rhetorik sein wo stehen die möchte eine lieferung von militärgütern nach china im anschluss an tian’anmen veränderung in unserer partei veränderung in unserer führung veränderung in unserer nation präsident bill clinton erklärte er werde china gegenüber hart sein doch seine harte haltung die es nach seinem amtsantritt schnell nach die kommunistische führung mobilisierte sowohl in der regierung als auch im kongress eine pro china koalition infolgedessen wurden nicht nur die sanktionen gegen china schnell aufgehoben sondern clinton als schiene auch beim beitritt zur welthandelsorganisation er gewährte china auch den status der meist begünstigten nation nicht nur die politik sondern auch technologie und finanzunternehmen unterstützen china us technologie giganten erleichterten china die umwandlung in einen polizeistaat mit intensiver überwachung cisco legte den grundstein für chinas große firewall sowie fern informations überwachungssystem namens goldenstedt project ibm stellt server für golden chile technik zur verfügung oracle bietet datenbank dienste an und microsoft stellt ein persönliches betriebssystem zur verfügung unter der führung von jp morgan chase hat der alte freund der kpc die wall street in den letzten 40 jahren eine riesige menge geld an das kommunistische regime chinas geschleust jp morgen erlag der vetternwirtschaft als die kinder von hochrangigen chinesischen beamten einstellten dies half dem unternehmen chinesische geschäfts verträge in milliarden höhe zu gewinnen morgan stanley investitions indizes umfassen chinesische unternehmen die häufig eine nationale sicherheitsbedrohung für amerika darstellen ihre handlungen haben dazu geführt dass millionen von us-dollar in die chinesische wirtschaft investiert worden es gibt ein bestimmtes unternehmen das in einem morgen ständer index aufgeführt ist dass wir heraus greifen müssen das heißt tencent und ist eigentümer des chinesischen social media giganten week at which it hilft der kpc seit langem bei der überwachung von dissidenten der whistleblower dieser pandemie dr leben lang und andere wurden zum ersten mal aufgespürt und über wie chat gemeldet als sie die verbreitung des virus über diese soziale medienplattform aufdeckten der einzige grund warum diese situation so schlimm geworden ist liegt daran dass die kapitalisten im westen die wall street und die stadt london korporativen bestimmte eliten ich nenne sie die partei von davos richtig im grunde genommen die kpch finanziert und ihr erlaubt haben technologie zu bekommen diese zeiten sind vorbei sowohl in china als auch in amerika haben wir ein sprichwort was man säht das wird man ernten in den letzten 40 jahren befanden sich amerika und der westen in einem zustand absichtlicher ignoranz über die verbrechen der kpc um es nett auszudrücken nun haben uns die umstände gezwungen die konsequenzen dieser nachlässigkeit zu tragen [Musik] china hat eine reiche geschichte eine prächtige kultur und eine tiefe spirituelle tradition lauerte hätte mit sokrates ein offenes gespräch über ethik und die gesetze des universums führen können chinas jahrtausende lange tradition der verehrung des himmels und der ahnen spiegel tettmann bergs konzept einer ewigen gesellschaft wieder in der es einen vertrag zwischen tourten lebenden und ungeborenen gibt doch bevor china diese tradition wieder belebt muss zunächst eine abkoppelung zwischen der kpc und den vereinigten staaten erfolgen ich hoffe dass es zu dieser abkoppelung kommt denn wenn dies nicht geschieht wird es immer mehr opfer und uns geben wenn sich die geschichte wiederholt oder wir selbst teil des problems werden bleiben sie gesund und gott segne amerika [Musik]

Focus: Der „Kopf des Drachen“ wächst: China macht Piräus zum Einfallstor nach Europa

2008 übernahm die China Ocean Shipping Company, kurz Cosco, erste Anteile am Hafen von Piräus, seit 2016 gehört den Chinesen die Mehrheit. Unter Coscos Regie blüht der Hafen auf. Trotz Corona-Krise landen hier immer mehr Containerschiffe.

lesen Sie bitte hier weiter: focus.de

Unsere Seite China

KenFM: Wolfram Elsner: „Keine Angst vor China: Wie die neue Nummer Eins die Welt verändert“

Eine 3.500 Jahre alte Kultur, 9,5 Millionen Quadratkilometer Festland, aktuell 1,393 Milliarden Menschen – das ist China. Ein Land, das sich in den letzten Jahrzehnten zu einer ernst zu nehmenden, modernen Industrienation entwickelt und sich die Bewunderung, den Respekt und natürlich auch den Neid vieler Staaten erarbeitet hat.

Ein Imperium aber ist es nicht. Dafür fehlen China im Vergleich zu den USA ein paar wenige Flugzeugträger sowie vor allem eins: das Streben nach Weltherrschaft. Wenn die USA sich selbst als exzeptionelle Weltmacht bezeichnen und Begriffe wie „Full-spectrum dominance“ für sich beanspruchen, will China im Gegensatz dazu lieber kooperieren statt dominieren.

Wolfram Elsner, seines Zeichens Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bremen, erklärt uns gleich zu Beginn des Gespräches genau das. Und er geht weiter. Selbst innerhalb des gesellschaftlichen Bewusstseins sei in China in den letzten Jahren eine Abwendung von der egozentrischen Ellenbogengesellschaft zu beobachten, hin zu einem echten „Wir-Gefühl“.

Nicht nur die große Kooperationsbereitschaft und die Fähigkeit Klimaziele zu erreichen, auch die Abkehr von der „Ein-Kind-Politik“ und die kaum noch wirksame staatliche Zensur könnte den Zuschauer überraschen.

China ist weit weg, aber China ist auch weitaus interessanter, als es scheint. Das China von heute ist ein Einwanderungsland. Reisen wir also ins Reich der Mitte. Einmal klicken und schon geht‘s los.

Datensparsame und CO2 freundliche Podcast Version

Der Freie: Italienische Politikerin fordert Verhaftung von Bill Gates

BitChute Kanal: Freier_Mann

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Kann ich nun schon die Verstrickungen des Microsoft Milliardär Bill Gates in den Ausbruch der aktuellen pandemie Wir haben darüber gesprochen das geht sich zur Zeit als Retter der Menschheit inszeniert und sich verschiedene pharmakonzerne finanziell bei der Entwicklung eines impfstoffes unterstützt teilweise mit Milliarden U sdollar gleichzeitig schaffen Politiker weltweit die zumeist nachweislich Verbindung zu Bill Gates haben die gesetzesgrundlagen um die Rückkehr zur Normalität und die wiedererlangung der persönlichen Freiheiten an Auflagen wie zum Beispiel ein Komet 19 passt zu koppeln was bedeuten könnte dass nur immune und kämpfte Menschen zukünftig wieder Reise Freiheit erhalten zahlreiche Medien und Institute wie das MIT das ebenfalls Gelder von der Bill und Melinda Gates Foundation erhalten hat stimm ihre Zuhörer schon auf diese Zukunft ein wir können nur mit einem Impfstoff zur Normalität zurückkehren wird getitelt doch weltweit wird immer mehr Kritik an diesem Vorhaben geübt kritische Stimmen vermuten hinter dem ganzen die profitgier der pharmakonzerne und ihrer großinvestoren ganz unberechtigt ist das auch nicht der Milliardär Bill Gates bestätigte bereits im Januar 2019 dass sein Investment von circa 10 Milliarden Dollar in diverse gesundheitsorganisationen und pharmakonzerne das profitabelste seiner Karriere gewesen ist satte 200 Milliarden Dollar hatte dadurch eingenommen dazu Artikel von CMC sogar unter politikern wird mittlerweile Skepsis laut zwar bisher nur vereinzelt dennoch erachte ich es als durchaus positive Entwicklung dass die Thematik auch innerhalb der Parlamente zur Sprache kommt so die italienische Abgeordnete Sarah kolonial vor einigen Tagen eine Rede im italienischen Parlament gehalten die für viel Aufsehen gesorgt hat laut einem Artikel der iteams beschuldigte sie Bill Gates durch seine impfprojekte Verbrechen gegen die Menschheit zu begehen für welche er verhaftet werden sollte sie kritisierte dass die geht Foundation massiven Einfluss auf die Weltgesundheitsorganisation ausübt dass sie der mit Abstand größte Beitragszahler der Organisation sind kolonial wies darauf hin dass sich Geld in der Vergangenheit mehrfach für eine D Population ausgesprochen habe Um das Problem der überbevölkerung zu lösen und nun versuche dieses Ziel durch verunreinigte Impfstoffe die der gesamten Menschheit verabreicht werden umzusetzen sie unterstellte ihm dass seine impfprojekte unter anderem fünfhunderttausend kinder in Indien geschädigt und Millionen frauen in Afrika unfruchtbar gemacht haben am Ende rief sie alle Abgeordneten dazu auf jegliche Kontaktaufnahme versuche der Bill und Melinda Gates Nation direkt dem internationalen Gerichtshof zu melden um diese illegale Praxis juristisch aufklären zu können und tatsächlich haben auch schon unsere deutschen mainstreammedien über die pharmaskandal im Zusammenhang mit Bill Gates berichtet am 9. Mai 2012 titelte der spiegel pharmaskandal in der wollen keine Versuchskaninchen mehr sein immer häufiger testen pharmakonzerne Medikamente in Indien als eine gemeinnützige Organisation schulmädchen gegen krebserregende Viren impfen ließ kam es zum Eklat 7 Kinder starben die Eltern waren vor der Kampagne nicht nach ihrem Einverständnis gefragt worden im Juli 2009 startete die gemeinnützige Organisation Pass finanziert durch die Bildung Melinda Gates Stiftung in den indischen Provinzen anderer praktisch und gut hat eine sogenannte HPV beobachtungsstudie insgesamt wurden mehr als 24.000 Mädchen im Alter von 10 – 14 Jahren behandelt seinem neuerlichen pharmaskandal wo die Tests dennoch weil Pass die Impfungen durchgeführt hatte ohne alle Eltern um Erlaubnis zu Fragen stattdessen unterschrieben vielfach die Lehrer in den Schulen die vorgeschriebenen Formulare die Mädchen wurde nach der Impfung sich selbst überlassen eine nachbeobachtung fand nicht statt mögliche Nebenwirkungen wurden nicht erfasst es dauerte Wochen bis die Todesfälle bekannt wurden eine glaubwürdige Untersuchung war in manchen Fällen gar nicht mehr möglich die Toten Mädchen waren längst begraben oder eingeäschert seit einer Gesetzesänderung 2005 sind klinische Studien internationaler Konzerne auch zulässig wenn diese zuvor nicht andern Orts getestet wurden das machte ihn zu einem interessanten Standort für medikamententests sofort seine Erinnerungen an frühere pharmaskandal im Land wach geworden etwa 2003 als bekannt wurde dass mehr als 400 Frauen die sich wegen Unfruchtbarkeit an privatkliniken gewandt hatten ohne ihr wissen und Genehmigung mit einem krebsmedikament behandelt wurden 3 Jahre später die indische juda Foundation aufgedeckt dass am universitaetsspital in Delhi bei klinischen Tests 49 Babys gestorben sind unter den getesteten Medikamente auch das bluthochdruckmittel weil Satan von Novartis das Unternehmen bestätigte an den Kinder Test beteiligt gewesen zu sein wie es aber jede Mitschuld an deren Tod zurück also es ist kein Geheimnis dass die teilweise von Geld finanzierten Pharmakonzern und Organisation die lasche Gesetzes Lage in dritte Welt Ländern ausnutzen um möglichst kostengünstig und unbürokratisch Tests an Menschen durchführen zu können allein das sollte einem zu denken geben ob wir gehts bei der jetzigen impfstoffproduktion Vertrauen können der us Präsident Trump bereits vor Wochen die Zahlungen der Vereinigten Staaten die who eingestellt er wirft ihr Vorschlag von china und weiteren Akteuren beeinflusst zu sein nun hat Trump ein vierseitiges Schreiben an die who gesendet indem er alle ihre Versäumnisse auflistet mit einem endgültigen zahlungsstopp und dem Austritt der USA droht falls sich die Organisation die ebenfalls weltweite Impfungen anstrebt zu keinem Kurswechsel bewegen lässt Trump vertritt die Ansicht dass der weltweite focus nicht in erster Linie auf den Impfstoffen liegen sollte die man ohnehin nur auf freiwilliger Basis abbrechen könne stattdessen sollte man nach wirksamen Medikamenten suchen die jetzt schon eingesetzt werden können bei einem Presse Briefing im Weißen Haus am 18. Mai offenbarte der us Präsident dann plötzlich er selbst nehme das malariamedikament hydroxychloroquin als Virus Prophylaxe erste Studien und Berichte von Ärzten hätten positive behandlungsergebnisse hervorgebracht so dass er nun große Hoffnung auf den weltweiten Einsatz des Medikaments setze dazu Artikel von der Guardian vom 18. Mai in einigen Bundesstaaten darunter auch Texas wurden die Beschränkungen der arzneimittelbehörde für die Verschreibung von Hydroxychloroquin mittlerweile gelockert ein Trend der sich wohl in den nächsten Wochen in zahlreichen republikanisch regierten Bundesstaaten fortsetzen dürfte auch hier in Europa ist die Meldung über die Heil Erfolge mit dem Medikament angekommen In Frankreich haben bereits 41.000 menschen in den letzten 30 Tagen hydroxychloroquin verschrieben bekommen und dennoch Ziele der spiegel am 19. Mai Kritik an trumps fragwürdiger corona Prophylaxe leichtsinnig einfach leichtsinnig ja mittlerweile instrumentalisieren die Mainstream Medien fast jede Meldung um den US Präsident möglichst dumm und unbedacht dastehen zulassen aber gut der spiegel hat 2018 auf satte 2,3 Millionen Euro von der Bill und Melinda Gates Foundation erhalten eine mögliche Erklärung dafür warum sie vehement gegen alles wettern was dem offiziellen narrativ wir alle müssen geimpft werden widerspricht was den Ursprung der pandemie betrifft sollte us Präsident Trump in einem Interview mit Fox News verkündet es gebe eine Menge neuer geheimdienstliche Informationen zu den Laboren in Wuhan die auf nichts Gutes schließen lassen ins Detail will er allerdings nach wie vor nicht gehen vermutlich um den sich anbahnenden geopolitischen Konflikt nicht noch zusätzlich anzuheizen zumal am 17 Mai der chinesische Botschafter Israels die eng mit den USA verbündet sind tot aufgefunden wurde laut einem Artikel von Business Insider vom 16 Mai hat die chinesische Regierung nun von sich aus bestätigt die Zerstörung anfänglicher Proben des Virus in den Laboren Angebot zu haben angeblich aus Sicherheitsgründen dadurch wurde allerdings die Erforschung der Gefahr die von dem Virus ausgeht unnötig verzögert wodurch unter anderem der Flugverkehr von und nach China viel zu spät eingestellt wurde zur Erinnerung die WHO hat Anfang Januar noch verkündet das Virus sei nicht von Mensch zu Mensch übertragbar eine dramatische Fehleinschätzung mittlerweile haben sich mehr als 120 Staaten weltweit Australiens Initiative für eine unabhängige Untersuchung des corona Virus ausbruchs angeschlossen Interessanterweise ist nun auch die Europäische Union bei diesem Unterfangen an Bord anders als die Vereinigten Staaten die auf eigene Faust ermitteln ja zum Abschluss noch eine positive Meldung wir wissen dass die großen Social Media Plattformen die letzten Monaten unzählige konservative Kanäle und Seiten gelöscht haben während linksradikales Gedankengut keinerlei Einschränkung erfährt der US Präsident Trump schrieb dazu am 16. Mai folgendes auf Twitter die radikalen Linken haben die vollständige Kontrolle über Facebooks Instagram twitter und Google mein Administration arbeitet daran diese illegale Situation rückgängig zu machen und tatsächlich hat das us Justizministerium einen Tag zuvor bekanntgegeben dass sich die kartellrechts Ermittlungen gegen Google dem Ende nähern und es im Sommer 2020 zu ersten anklagen und strafrechtlichen Verfahren kommen wird konkret geht es darum die Monopol Stellung von Google im Bereich des Internets zu zerschlagen und eine politische Ausnutzung dieses monopols zum Beispiel für die Zensur bestimmter politischer Gruppen zu verhindern ja wir kommen nun in eine entscheidende Phase in der eine riesige Menge an Informationen publik gemacht wird da dies unter anderem trumps wahlkampfstrategie für die Präsidentschaftswahl in 6 Monaten zu sein scheint in dem seine Administration für Transparenz und Aufklärung sorgt er machte er seine politischen Gegner und treibt die Demokratische Partei direkt Kartenhaus aus lügen fußt in den Ruin wenn in diesen Prozess weiter mitverfolgen möchtet dann abonniert gerne jetzt diesen Kanal falls sie meine Arbeit mit einem kleinen Betrag unterstützen und damit weiterhin ermöglichen möchtet dann findet ihr paypal spendenlink sowie einer kontoverbindung unten in der videobeschreibung mich wird sehr freuen wenn auch zum nächsten wieder einschaltet und dann wünsch ich euch noch einen schönen Tag oder schönen Abend je nachdem wenn ich wieder schaut ciao ja

KenFM: Fox News: „Wie bestrafen wir China für das Corona Virus?“

Ein Kommentar von Dirk Pohlmann.

„Wir haben den schlimmsten Angriff erlebt, den es je auf unser Land gegeben hat. Es ist der schlimmste Angriff überhaupt. Er ist schlimmer als Pearl Harbor, schlimmer als das World Trade Center, so einen Angriff hat es noch nie gegeben.“

Mit diesen Worten kommentierte Donald Trump am 6. Mai die Corona-Krise. Für europäische Ohren klingt das nach einer weiteren Fehlleistung des irrlichternden US Präsidenten, der keine Gelegenheit auslässt zu beweisen, dass er kein Staatsmann ist. Es klingt nach der „Haltet den Dieb“ Taktik, als ob Trump von seinem Versagen in der Corona-Krise ablenken will.

lesen Sie weiter auf -> KenFM.de

Junge Welt: Dienst des Kanzleramts, BND widerspricht US-Geheimdiensten

Wer hätte das gedacht: In den aktuellen weltpolitischen Wirren setzt sich plötzlich sogar der BND für die Wahrheit ein. Da verbreitet ein rechtes Boulevardblatt in Australien ganz auf Linie der US-Administration die Behauptung, die Geheimdienste der »Five Eyes« würfen China in einem gemeinsamen Papier schwere Versäumnisse in Sachen Covid-19 vor – »Vertuschung« natürlich; und vielleicht sei an Trumps Geraune, das Virus könne aus einem Labor in Wuhan stammen, ja doch etwas dran. Die übliche propagandistische Vorbereitung der nächsten Aggression gegen China also, sollte man meinen. Was tut nun aber der BND? Er widerspricht; es könne sich bei der Sache um eine »gezielte Falschnachricht« handeln, teilte er den Obleuten des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags mit. Stellt sich der deutsche Auslandsgeheimdienst tatsächlich gegen eine Propagandamaßnahme im Interesse der US-Administration?

lesen Sie weiter auf -> jungewelt.de

netzfrauen.org: Die lange enge Freundschaft zwischen China und der WHO

China steht nach dem Ausbruch des neuen Coronavirus unter Druck, doch was geschieht, wenn ein Land sich negativ gegen China äußert? Nachdem der australische Premierminister Scott Morrison sich kritisch gegenüber China und dem Coronavirus äußerte und eine unabhängige Untersuchung forderte, wurde Australien vom chinesischen Botschafter gewarnt, dass es einen wirtschaftlichen Schlag erleiden könnte, wenn es nicht von einem Vorstoß in den Umgang der Nation mit dem Coronavirus zurückweiche. Botschafter Cheng Jingye sagte am Montag, dem 27.April 2020, dass der Vorstoß „gefährlich“ sei und die chinesischen Bürger ermutigen könne, keine australischen Exporte zu kaufen oder in die Nation zu reisen. Während Außenministerin Marise Payne aber weiterhin bei der Forderung einer unabhängigen Prüfung des COVID-19-Ausbruchs bleibt, warnt UTS-Professor Warren Hogan, ein ehemaliger Chefökonom von ANZ und eine globale Autorität auf den Bank- und Finanzmärkten, dass die australischen Politiker vorsichtig sein müssten und China nicht verärgern sollten, denn China sei der Hauptkunde für australische Exporte und somit seien die wirtschaftlichen Beziehungen wichtig.

lesen Sie weiter auf -> netzfrauen.org

Merkur: Corona in China: Studie überrascht mit Ursprung des Virus – Zeugen sind verschwunden

Eine neue Studie aus Cambridge vermutet den Ursprung des Coronavirus nicht in Wuhan. Zudem könnte der erste Fall bereits Monate früher aufgetaucht sein.

lesen Sie weiter auf merkur.de

Ranga Yogeshwar: War der Lockdown umsonst?

Kommentar der Redaktion: Ein unwissenschaftlicher herabschätzende Zuschreibung „Schaukelstuhlepidemiologen“ ist kein gutes Stil, weder für einen Wissenschaftler noch einen Journalisten.  Yogeshwar studierte experimentelle Physik mit dem Schwerpunkt Experimentelle Elementarteilchenphysik und Astrophysik (Quelle: Wikipedia). Was qualifiziert ihn solche Aussagen zu Virologen zu treffen und welche Virologen meint er?  Yogeshwar, sagt, dass die Verhaltensänderung zu den Abfallenden Kurven geführt hat und erwähnt in diesem Zusammenhang auch die Schweden, die ohne Lockdown ähnliche Rückgänge wie in Deutschland verzeichnen können.

Die Diskussion über Massnahmen und deren Wirkung sind sicherlich sinnvoll,  Yogeshwar interpretiert die Kurven jedoch sehr oberflächlich und vernachässigt wichtige Randbedingungen, wie z.B. Inkubationszeit, die von dieser Bewertung von Dr. Bodo Schiffmann berücksichtig wurde.

Bedenklich ist Yogeshwar zu Impfungen. Er schließt sich an anderen Stellen der Auffassung der Regierung an die Einschränkungen können erst nach einer Impfung aufgehoben werden. Er folgt somit der Agenda von Bill Gates der 7 Milliarden Menschen, also die gesamt Weltbevölkerung impfen möchte (siehe Tagesthemen 12.04.2020).

Hier das von Ranga Yogeshwar zitierte Interview mit Prof. Dr. Stefan Homburg
und hier eine sehr anschauliche Bewertung durch Dr. Bodo Schiffmann

6 min

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Im Rahmen der Corona Krise gibt es immer wieder Nachrichten, die verunsichern sind und eine solche Nachricht hat damit zu tun, dass der Lock- Down eigentlich völlig überflüssig war das die Zahlen vorher schon runter gegangen sind. „Das heißt dieser Lock- Down der Wirtschaft höchstwahrscheinlich enorme Schäden beibringt war vollkommen unnötig nach diesen amtlichen Zahlen des Robert Koch Instituts ja das ist für jedermann sichtbar und da braucht man auch kein Mediziner zu sein es geht wie sie richtig sagen nur um zahlen“ Einer der diese These vertritt ist sogar ein Professor ist der Doktor Stefan Hamburg lehrt an der Universität Leibniz Universität in Hannover und in einem Video erklärt er warum das so ist. Interessanterweise wird dieses Video in den Folgetagen sehr oft aufgerufen inzwischen etwa fast eine Millionen mal und das Argument von ihm lautet, das kontaktverbot kam erst am 23.3. aber vorher ist die Kurve ja schon abgeflacht, also in anderen Worten der Shutdown hat nichts gebracht. Nun ganz so einfach ist es nicht denn wenn man sich mal das Verhalten der Menschen anschaut merkt man, dass sie früher angefangen haben zu reagieren. Wie kann man das machen Zum Beispiel indem man das mobilitätsverhalten genauer untersucht diese Daten werden zum Beispiel von Google und Apple im Netz bereitgestellt und da kann man dann ablesen wie sich im Laufe der Zeit das Verhalten der Menschen ändert Was man deutlich sieht ist dass es im März eine dramatische Veränderung gibt, also der Shutdown könnte man denken der zeigt hier seine Wirkung aber, auch hier wenn man sich mal das offizielle kontaktverbot anschaut merkt man die Menschen haben offenbar vorher reagiert. Warum ist das so relativ einfach zu erklären es gab natürlich nicht einen Nachrichten freien Raum sondern es mehrten sich die beängstigenden Meldungen am 25.2. der erste NRW Patient, dann am 28. Februar sagt Merkel, ich gebe heute Abend niemanden die Hand, am 6.3. das heiß diskutierte Fußballspiel Gladbach gegen Dortmund, die Heinsberg Fans wurden in Anführungszeichen ausgeschlossen und am 8.3. sagt Jens Spahn Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern müssen abgesagt werden. Also es verdichten sich die Nachrichten wir vergessen die Börsen die stürzen ebenfalls ab dann am 12. März schließt Frankreich die Schulen am 16.3. beginnt auch in Deutschland eine große schließungswelle also alles noch vor dem umfassenden kontaktverbot und genau das hatte eine Wirkung. Wenn man sich mal das Verhalten der Menschen anschaut und dazu die paar Ergebnisse und Ereignisse mal auflistet merkt man, dass offenbar auch die Berichterstattung in den Medien dazu führte dass die Menschen ihr Verhalten geändert haben und wenn man dann noch die RKI Kurve in den zeitlichen Kontext hineinsetzt merkt man das also das Verhalten der Menschen dazu geführt hat, dass in der Tat dadurch die Ausbreitung abgedämpft wurde. Also insofern hat es etwas genutzt und das kontaktverbot nutzt uns heute noch denn es sorgt dafür, dass das Ganze nicht nur eine kurze Episode ist, sondern dass wir uns an diese Regeln halten. Die Schweden, die machen das ohne aber wenn man genau hinschaut merkt man auch in Schweden haben die Menschen ihr Verhalten verändert und das ist das entscheidende bei einer Epidemie. Jetzt greifen einige das Argument auf und sagen seht ihr der Lock- Down bringt nichts. Aber das ist gefährlich, warum? Wir haben alle unser Verhalten verändert und was man an dem Beispiel und an der Veränderung der Mobilitätsdaten deutlich sieht ist, dass wir es aufgrund der Informationen verändert haben, also schon vor dem Lock- Down und das ist gut so, denn genau dadurch konnten wir die Epidemie eindämmen. Aber jetzt ist der nächste Schritt was passiert wenn es keinen Lock- Down gibt wenn irgendwann eine gewisse Müdigkeit und Trägheit aufkommt und die Leute sagen Na ja also Ich möchte jetzt wieder normal Leben möchte ich ja eigentlich auch oder wenn zum Beispiel Unternehmen sagen also lieber Arbeitnehmer du musst jetzt weiter arbeiten genau dafür ist ein Lock- Down wichtig, denn der darf das nicht tun. Wenn man sich das ganz genau überlegt das haben Wissenschaftler simuliert kann man sogar zeigen, dass der Effekt wäre, wenn man zu früh aus dem Lock- Down rausgeht. Es gibt Wissenschaftler vom Imperial College die haben das mit Daten einfach mal simuliert und was man hier sieht ist. Das in diesen bläulichen Kurven der Lock- Down stattfindet und dann wird er gelöst und dann schnellen die Zahlen wieder hoch. Der Lock- Down wird auch in Zukunft nötig sein und an dem Beispiel kann man sehen Es gibt heute viele Schaukelstuhlepidemiologen, die sich dazu äußern das ist im privaten Kreise vielleicht okay aber es wird gefährlich wenn es in der Öffentlichkeit ist denn die Zahlen alleine reichen nicht aus man muss den Kontext verstehen man muss verstehen was sich dahinter auch verbirgt, dann merkt man das ist schon ganz gut was im Moment läuft.

arcadi-online.de: Ich bin eine Chinesin – bitte umarmt mich in Mailand 11.02.2020!

Eine Chinesin steht am 11.02.2020 mitten in Mailand mit einem Schild „Ich bin kein Virus“ und umarmt Fußgänger. Am 22.02.2020 gab es die ersten Todesfälle von Corona-Patienten in Europa, ebenfalls in Norditalien. In der Lombardei wurden am 22.02. zunächst 39, dann 46 Menschen in als infiziert gemeldet. Hauptstadt der Lombardei ist, ihr ahnt es schon, Mailand. Die chinesische Dame ist bestimmt kein Virus, aber möglicherweise war sie angesteckt. Ihre Umarmaktionen können auf jeden Fall dazu beigetragen haben, den schlimmsten Virusherd Europas mit tausenden von Toten verursacht zu haben. Der sogenannte Anti-Rassismus der Italiener, die gutgläubig eine Chinesin umarmt haben, kann zu einem Massensterben geführt haben.

Quelle mit weiteren Infos: arcadi-online.de

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Ich bin ein Chinese – bitte umarmt mich in Florenz! 02.02.2020Ein junger Chinese  steht schon am 02.02.20 in Florenz mit einem Schild und einem Mundschutz auf der Straße. Sein Name ist Massimiliano Martigli Jiang. Er will umarmt werden. Sein Motto war „Ich bin kein Virus. Ich bin ein Mensch. Löscht die Vorurteile aus.“ Die Leute nehmen ihm den Mundschutz ab und umarmen ihn. Aktuell (14.04.20) gibt es in der Toskana 518 Tote durch das Corona-Virus.

Ich bin ein Bürgermeister einer italienischen Großstadt und fordere italienweit dazu auf Chinesen zu umarmen! Wir stehen kurz vor der größten Pandemie der Geschichte. Es ist Ende Januar und in Rom wurden schon die ersten chinesischen Touristen positiv getestet. Was macht der Bürgermeister von Florenz? Er dreht ein Video und fordert mit ‪#‎abbracciauncinese‬ dazu auf CHINESEN ZU UMARMEN – Italienweit. Hier in der übersetzten Version. Natürlich ist Dario Nardella Mitglied der linken Demokratischen Partei und der Schaden, den er angerichtet hat ist unabsehbar.

Ich bin ein Radiomoderator und fordere tausende Menschen dazu auf, Chinesen zu umarmen und befeuere den Virus und dessen Verbreitung 01.02.2020:

Quelle: Twitter


Alessandro Milan ist ein italienischer Radiomoderator und hat natürlich bei der Aktion „Umarme einen Chinesen“ mitgemacht. Wenn sich jemand fragt, woher die massive Pandemie in Italien kommt:  Alessandro Milano hat 127.000 Menschen, die ihm auf Twitter folgen. Der Beitrag wurde 258 mal geteilt und erhielt 1.812 „Gefällt mir“-Angaben. Hunderte, ja wenn nicht tausende haben vor dem Ausbruch der Pandemie in Italien Chinesen umarmt.

Ich bin Staatssekretär im Außenministerium von Italien und Rufe Menschen dazu auf, Chinesen zu umarmen  15.02.2020Scalfarotto – er ist nicht irgendwer. Ist ehemaliger Spitzenfunktionär der linken Demokratischen Partei. Er ist Parlamentarier und Staatssekretär. Scalfarotto kämpft für eine noch prominentere Rolle von Homosexuellen in Italien. Er hat 106.000 Menschen, die ihm folgen auf Twitter. Und er hat in Mailand dazu aufgefordert VOR dem massiven Ausbruch der Epidemie in Italien Chinesen zu umarmen – was ebenfalls zu einer der größten Krisen des italienischen Staates führte.

Quelle: Twitter

„Es gibt nichts zu fürchten“ – Ich bin der linke Bürgermeister der am schlimmsten betroffenen Stadt in Italien – ich habe vor der Krise vor Corona-Alarmisten gewarnt und bin symbolisch beim Chinesen essen gegangen! 11.02.2020
Sein Name ist Giorgio Gori – Demokratische Partei von Italien und Bürgermeister von Bergamo. Bergamos Gesundheitssystem ist im Rahmen der Corona-Pandemie komplett zusammengebrochen. Die Ärzte in Bergamo haben später an die Welt einen Hilferuf und Aufruf ausgebreitet, dass sie den Virus ernst nehmen sollen. Die Provinz Bergamo alleine soll im März 2020 4500 Tote durch das Virus gehabt haben.

Quelle: Twitter

Ich bin Chinese – Virus-Warnungen sind nur Rassismus! 05.02.2020https://www.instagram.com/p/B8EmxsNoQJs/?utm_source=ig_embedDer nächste antirassistische Aufruf, der auch sehr schlecht gealtert ist. Wir wissen natürlich nicht, ob der junge Mann vorher in Wuhan oder anderswo war. Wir wissen auch nicht, ob er angesteckt war. Aber wir wissen, dass Länder wie Taiwan, die frühzeitig die Grenzen geschlossen haben für Festland-Chinesen, kaum Ansteckungen haben. Jedenfalls hat der Virus in Madrid besonders schlimme Auswirkungen 48.048 Erkrankte und 6.668 Tote.

Wir sind Chinesen in Los Angeles, in London, in Barcelona und in Sydney – kommt uns ganz nah, kuschelt mit uns und macht Fotos – 20.02.2020

Phoenix: Jens Spahn zum bestätigten Coronavirus-Fall in Deutschland

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit einem Statement zum ersten bestätigten Coronavirus​-Fall in Deutschland. Spahn erklärte zu dem bayerischen Fall, es sei zu erwarten gewesen, „dass das Virus​ auch Deutschland erreicht“. Der Fall zeige aber, dass Deutschland gut vorbereitet sei. Die Gefahr für die Gesundheit​ der Menschen in Deutschland bleibe nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts weiterhin gering.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

corona virus ist in deutschland angekommen dazu möchten wir sie informieren und vielleicht auch ein bisschen zur versachlichung der debatte beitragen zuerst ersparen und dann herr bieler präsident der vielen dank vielen dank für interesse ich freue mich auch sehr dass herr professor wähler der präsident des robert koch-instituts hier mit dabei ist da wir natürlich mit dem robert koch institut und dem bundesministerium für gesundheit an diesen themen sehr sehr intensiv und gut zusammenarbeite gestern nacht haben wir erfahren dass in bayern ein mann positiv auf den corona virus getestet worden ist die gute nachricht ist es geht dem gute es isoliert worden er wird behandelt aber der gesundheitszustand ist eben ein sehr sehr guter moment und wir setzen darauf dass das auch so bleibt über die weiteren details in bayern hat ja auch vorhin die frau kollegin rummel die bayerische gesundheitsministerium informiert es war das will ich klar sagen zu erwarten dass der Coronavirus auch deutschland erreicht der fall in bayern zeigt aber eben auch dass wir gut vorbereitet sind dass die informationen zwischen bund und ländern und international gut funktionieren dass wir vor allem aber auch mit den notfallplänen den melde ketten den möglichkeiten die wir in unserem gesundheitswesen in deutschland auch zur versorgung von entsprechend infizierten patientinnen und patienten haben tatsächlich eben dann auch gut zusammenwirken wir sind zuversichtlich dass sich eben weil wir entsprechende verdachtsfälle und infektionsfälle dann auch zügig in den blick und in die behandlung bekommen dass wir dann eben auch gut damit umgehen können und eine weitere ausbreitung des virus in deutschland verhindern können wenn die patientinnen und patienten mit einer entsprechenden infektionen im zügig isoliert behandelt und begleitet werden lässt sich die entsprechende weitergabe des virus dann auch verhindern um es noch einmal auch zu wiederholen und herr professor wähler hat es mir gerade im gespräch auch nochmal einmal bestätigt die gefahr für die gesundheit der menschen in deutschland durch diese neue atemwegserkrankung aus china bleibt nach unserer einschätzung weiterhin gering und ich finde diese information ist sehr sehr wichtig auch für die einordnung das aktuelle geschehen deshalb möchte ich alle auch zu einem stück gelassenheit aufrufen ein virologe hat es heute genannt aufmerksame gelassenheit wir nehmen die situation sehr ernst wir haben uns gut vorbereitet bereiten uns weiterhin gut vor wir nehmen das auch den virus sehr sehr ernst dürfen aber eben nicht hektisch werden und ich finde das eben sehr wichtig sowohl bei uns in unserer täglichen arbeit aber auch in der informationspolitik denn für übertriebene sorge gibt es keinen grund aber natürlich gibt es den berechtigten wunsch in der bevölkerung sich zu informieren deshalb stehen wir hier um zu informieren deshalb informieren wir übrigens auch sehr ausführlich in den sozialen medien auf den internetseiten sowohl des bundesministeriums für gesundheit des robert koch instituts und der bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung ich begrüße es sehr dass sowohl bayern wie berlin auch eine entsprechende hotline eine telefonhotline eingerichtet haben und betroffene bürgerinnen und bürger dort sich informieren können ich habe gerade eben eine telefonkonferenz mit den gesundheitsministerin und ministern der bundesländer durchgeführt wir haben über die aktuelle lage gesprochen und auch darüber wie wir eine mögliche ausbreitung des virus noch besser eindämmen können um eines klar zu sagen durch fieber messen an flughäfen gelingt das nicht auch die erkenntnisse in dem fall der jetzt gerade in bayern passiert ist wäre durch eine vermessung am flughafen nicht irgendwie größer oder schneller oder früher gewesen sondern wir möchten andere maßnahmen in den blick nehmen zum ersten werde ich durch eine anordnung verpflichten die pilotin pilotinnen und piloten dass sie bei einer landung bei flügen aus china den tower über den gesundheitszustand der passagiere informieren müssen wir werden darüber hinaus reisende aus china verpflichten entsprechende formulare die auch vorbereitet sind auszufüllen darüber wie sie zu erreichen sind in den nächsten 30 tagen wo sie sich aufhalten werden und dann eben entsprechend erreicht werden können und wir werden die fluggesellschaften verpflichten diese informationen dann 30 tage sofort zu halten so zu sagen damit sie im fall der fälle eben abgerufen werden können um zum beispiel im falle einer infektion kontaktpersonen ausfindig machen zu können sitzt pläne zu haben wer hat neben den gesessen in den entsprechenden maschinen damit wir dann eben entsprechend die leute auch gut erreichen können darüber hinaus werden wir durch eine eilverordnung die kliniken verpflichten auch begründete verdachtsfälle zu melden damit wir auch darüber eine zentrale information und informationslage haben im moment gibt es nur die verpflichtung bestätigte fälle tatsächlich auch zum helden in zukunft wird es die verpflichtung geben eben auch begründete verdachtsfälle zu melden und darüber hinaus haben die bundesländer gerade zugestimmt das ist eine regelung die es im infektionsschutzgesetz gibt an die bundesländer geradezu bestimmt dass das robert koch institut eine größere koordinierungs befugnis bekommt als das bei diesem thema ohnehin schon der fall ist so dass wir eben mit dem robert koch institut tatsächlich auch mit den ländern zusammen eine bessere koordinierung der situation treten können zusammengefasst nochmal wir verfolgen die situation und die aktuellen entwicklungen sehr aufmerksam sehr sehr ernsthaft aber gelassen

Das einzige was mich wirklich beunruhigt um das auch zu sagen sind Verschwörungstheorien aller Art die schon wieder in den sozialen Medien zu finden und zu lesen sind. Solche Verschwörungstheorien können wir am Ende ebenso mit größtmöglicher Transparenz begegnen, dessen informieren wir eben auch sehr zügig über alle gesicherten informationen die wir haben gleichzeitig finde es aber auch ihm wichtig bei ungesicherten informationen dann auch im ersten moment erstmal zurückhaltend zu sein um nicht unnötig tatsächlich auch sorge auszulösen wir geben auch informationen rund um den virus in den medizinischen zum virus immer zügig weiter aber wir können auch da immer nur auf dem aktuellen stand des wissens informieren um mir ist einfach sehr sehr wichtig dass wir mit größtmöglicher transparenz und mit dem größtmöglichen willen zur information an diese fragen herangehen weil ich sehr genau weiß dass viele bürgerinnen und bürger natürlich sehr aufmerksam die aktuellen entwicklung verfolgen in diesem sinne möchte ich auch ein professor wieder bitten zur frage des virus was genau auch ansteckungen und anderen themen ist da auf sich hat noch einmal ergänzende informationen zu geben herzlichen dank

Bayerischer Rundfunk: Schluss mit Made in Germany? China kauft den Mittelstand in Deutschland (Dok 2018)

In dieser Dokumentation aus dem Jahr 2018 geht es um den Mittelstand in Deutschland, der nach und nach von chinesischen Investoren aufgekauft wird. Immer mehr mittelständische Unternehmen haben einen neuen Eigentümer aus dem Reich der Mitte. Noch arrangieren sich Mitarbeiter und Manager meist gut mit ihren neuen Chefs. Aber die Politik ist alarmiert – zu Recht, denn China strebt die Vorherrschaft in Zukunftsindustrien an. Autor: Ralph Gladitz und Gisela Baur

Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de​ Mehr Infos auf der Sendungsseite: http://www.br.de/dokthema​ Alle Sendungen in der Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/d…

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Die Unternehmensberaterin nissan ist auf einkaufstour quer durch deutschland für chinesische Investoren oft milliardenschweren ich würde sagen es gibt keine Infos zeit jetzt mehr nur die chinesische nicht Investor tätig sind im fokus der deutsche mittelstand firmen wie die von hans brandner der allgäuer maschinenbauer produziert mittlerweile auch in china nicht freiwillig das mindeste auf und dem wir letztendlich hier auch im standard in deutschland leben das man ist durch die finger gleitet maschinenbau robotik umwelt und medizintechnik ganze firmengruppen mitsamt der belegschaft sind bereits zu 100 prozent in chinesischer hand was ist klar dass am ende und das muss allen wirklich vor augen stehen die chinesische seite natürlich diese technologien in china kontrollieren will [Musik] Ernst & Young ist eine der vier umsatzstärksten wirtschaftsprüfungsgesellschaften der welt ist dort partnerin leitet das china geschäft wenn chinesische investoren in deutschland eine firma ins visier nehmen kommen sie an island kaum vorbei sie führt sie zu ihren shopping zielen ich glaube wir können ganz stolz sagen das ist in der letzten vier fünf jahren mehr als 80 prozent von der mittelständisch bis große transaktionen bahn wir involviert und sind wir ganz stolz darauf sein ist eine wanderin zwischen den welten in china studierte sie germanistik in deutschland betriebswirtschaft düsseldorf ist ihr zur zweiten heimat geworden doch regelmäßig reist sie ins reich der mitte um den kontakt zu ihren kunden zu halten wenn der chinesische investor zu mir kam es anders sein ich möchte in diesem bereich vier mal anschauen das ist natürlich muss ich mit dem sprechen was die strategie dahinter um die gründe die bewegungs gründer bei solchen investitionen und dann kann ich auf der markt schaue was gibt auf dem markt in dem sektor und welche unternehmen könnten die frage kommen und zweitens ist natürlich unternehmen könnte verkauft werden ein milliardengeschäft allein 2016 kauften chinesische investoren mehr als 100 deutsche unternehmen für mehr als elf milliarden euro [Musik] es ist ständig auf achse quer durch deutschland wie mittelständische unternehmenslandschaft kennt sie wie ihre Handtasche die bbg wäre ein geeignetes objekt der Begierde eigentümer Hans Brandner ist ein anpacker stets dicht dran an seinen mitarbeitern und der produktion seine firma stellt spezialwerkzeuge und fertigungssysteme her für den bau von autofenstern zum beispiel keine massenprodukte sondern maßgeschneiderte einzelanfertigungen das ist jetzt ein neuer besucher romano daran arbeiten dass wir jetzt wirklich da unterscheiden fleisch das was wir hier machen spezielle ziemlich bau hat was mit wirklich mit know-how zu tun also mir lebens wirklich von der kompetenz im dem kleinen detail bis zur letzten schraube runter umso wichtiger ist es die eigenen konstruktionen und produkte vor ideenklau und nachbau zu sichern weltweit gibt es nur eine handvoll konkurrenten seit 1900 1986 gamestar.de vor der s-klasse-mercedes diese alte ekici hast ihn der nicht auf dem autozug passte so und seitdem befasst sich hier die die deg selbst seit 30 jahren mit dem thema glas und porzellan da hat sich natürlich ein sehr sehr großes intensives weit gefächertes wissen aufgebaut das ist es dass die kunden haben letztendlich schätzen und was in deutschland eine lange tradition hat die jeder geselle jeder meister von grund auf lernt und lebt das tüfteln am werkstoff und am produkt die identifikation mit der aufgabe dies macht die qualität bei deutschen mittelständischen unternehmen aus und hat den ruf von made in germany begründet das deutsche handwerk sowie mir das lernen ist für uns unschlagbar die auch die deutsche mentalität und da weiß man industriemechaniker wenn ihn ein stellt der kann der hat es in seiner grundausbildung drin und ich sag dann irgendwann mal auch indigenen drinnen können wird und das ist es was in china 1 gb umso skeptischer betrachtet runs brandner die derzeitige übernahmewelle in deutschland durch die chinesen ich finde es nicht gut ist einmal den ausverkauf des deutschen maschinenbaus ja dass man da dann den ausverkauf zu lassen weil die andere richtung wird es definitiv für also zu 100 prozent also überhaupt nicht gehen weil es einfach die chinesische regierung unterbinden würde das mercator institut für china studien ist die führende deutsche denkfabrik für alle politischen und wirtschaftlichen themen rund um china seien gründungsdirektor professor sebastian heilmann berät seit vielen jahren deutsche regierungen und sieht die aktuelle entwicklung