Rubikon: Die Test-Orgie

Die Corona Schnelltests im Selbstversuch werden von der Politik als Ausweg aus dem Lockdown verkauft. Aber das RKI fürchtet um seine Testpfründe und -zahlen.

Nun soll es den PCR-Test in der Do-it-yourself-Variante für Jedermann geben. Das RKI erläutert den Umgang mit solchen Tests — in Wahrheit verdammt er sie und lässt sich dabei tief in die Karten schauen. Ein Kommentar von Walter van Rossum, Autor des soeben im Rubikon-Verlag erschienen Buches „Meine Pandemie mit Professor Drosten“.

von Walter van Rossum

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

rubikon.news/artikel/die-test-orgie

Man kann sich eine gewisse Bewunderung nicht ganz verkneifen. Die Art und Weise, wie Professor Christian Drosten als PCR-Sieger durchs Ziel schoss, weltweiten Ruhm erntete und mit einiger Wahrscheinlichkeit dafür den Palmarès der Drittmittelbeschaffung verdiente, war schon ein Husarenstück sondergleichen (1).

Nun gut, Drosten ist eine Nummer für sich. Aber wie steht es mit der wissenschaftlichen, der journalistischen und der politischen Elite, die ihm seinen Quatsch ungeprüft abgekauft hat?

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) ist eine gängige Methode in der Molekularbiologie oder Biochemie.

Jeder, der damit zu tun hat, weiß, dass dieser sogenannte Inhouse-Test ein Werkzeug der Forschung ist, aber von diversen Gesundheitsbehörden, Herstellern und gar vom Erfinder dieses Tools, Kary Mullis, ausdrücklich als nicht zu diagnostischen Zwecken geeignet bezeichnet wird — es sei denn in Verbindung mit einer eingehenden klinischen Untersuchung. Und da die verbreitetsten Symptome von Covid-19 Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind, müsste diese klinische Untersuchung schon ziemlich gründlich sein. Vermutlich durchgeführt wurde sie aber wohl nur bei jenen vom „neuartigen“ Coronavirus Befallenen, die schwer erkrankt waren. So wurde ein PCR-Test, der nie molekularbiologisch validiert (2) und fast immer missbräuchlich angewandt wurde, zum Maß einer Pandemie, deren Management gerade für den Kollaps der irdischen Realitäten sorgt.

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass man mit PCR-Tests fast alles finden kann — wie schon der Nobelpreisträger Kary Mullis warnend festgestellt hatte. Doch gegebenenfalls kann man auch nichts finden — alles eine Sache der Einstellung, mit der man Pandemien aufblasen, aber auch wieder abschwellen lassen kann.

Das ist vermutlich auch der entscheidende Grund, warum das Robert Koch-Institut (RKI) und artverwandte „Experten“ unverdrossen behaupten: „Der Nachweis von SARS-CoV-2 mittels RTPCR ist der Goldstandard“ (3).

Wie kann etwas zum Goldstandard erhoben werden, das 80 Prozent der Fälle zu Infizierten ohne Symptome macht beziehungsweise leichte Allerweltssymptome zur Infektion erhebt — auch wenn diese nicht infektiös ist?

Was heißt überhaupt „Goldstandard“? Was wäre der Goldstandard bei einer Blinddarmentzündung oder einem Herzinfarkt? Bei Fieber würde man vermutlich das Thermometer zum Goldstandard erklären. Was natürlich Unfug wäre, denn ein Thermometer misst Temperatur, aber von Fieber spricht man erst bei einer Körpertemperatur über 37,5 Grad.

Um infektiöses Virus nachzuweisen, müsste man den PCR-Test bei ca. 30 Ct abriegeln. Ct ist der Amplifikationswert der PCR-Methode. Man könnte es eine chemische Lupe nennen. Bei einem Ct von 30 hat man es mit einer Vergrößerung von 1 Milliarde zu tun, bei 40 Ct-Zyklen geht es um eine Vergrößerung von 1 Billion der gesuchten Moleküle. Zu Beginn des Auftretens ernstzunehmender Symptome ist die Viruslast am höchsten, nämlich circa 100 Millionen RNAs pro Mikroliter (= 0,001 Milliliter). Dem entspricht aber ein sehr geringer Amplifikationswert.

Das RKI glaubt, festgestellt zu haben, dass unter 50 RNAs pro Mikroliter keine Zellkultur mehr anzüchtbar sei, das heißt, spätestens bei einem Ct-Wert von 30 bis 32 kann Infektiosität ausgeschlossen werden.

Man müsste sich jetzt nur entscheiden, zwischen 100 Millionen und 50 RNAs eine definitorische Grenze zu ziehen, also einen entsprechenden Ct-Wert festzulegen, dann käme der PCR-Test einem Goldstandard ziemlich nahe — zumal in Verbindung mit einer klinischen Anamnese. Und dass man dies so beharrlich unterlässt, ist ein klarer Hinweis auf den vorsätzlichen Willen zur Pandemie. Immer vorausgesetzt, dass die gesuchten RNAs tatsächlich unverwechselbare Moleküle von SARS-CoV-2 sind und dieses Virus der Erreger von Covid-19 ist. Im Übrigen kann man nicht oft genug darauf hinweisen, dass die Probleme von PCR-Tests fast allen Labormitarbeitern geläufig sein dürften. Es geht hier nicht um Spitzfindigkeiten, sondern um Routine. Insofern darf man davon ausgehen, dass das Kartell des Schweigens bedrückend groß ist.

Die Schnell-Tests

Doch weil PCR-Tests teuer, kompliziert und langsam sind, kommen jetzt Schnelltests zum Einsatz, bei denen der einfache Mann Stäbchen in sich einführen darf oder in Reagenzien spucken soll. Wenige Minuten später wird ihm das Ergebnis angezeigt, dann weiß er, ob er positiv oder negativ ist. Bei positivem Ergebnis muss allerdings noch ein PCR-Test für definitive Klarheit sorgen, bei negativem Ergebnis kann er sich wiederum nicht in Sicherheit wiegen, denn solche Antigen-Diagnostika sind nicht sonderlich genau — behauptet das RKI: Sie „weisen allerdings eine geringere Sensitivität und Spezifität als PCR-Tests auf, was zu einer höheren Anzahl falsch negativer beziehungsweise falsch positiver Testergebnisse führen kann“ (4).

Um eine CE-Kennzeichnung zu erhalten, müssen die Hersteller nur nachweisen, dass das Produkt ausreichend gebrauchstauglich für die Anwendung durch Laien ist. Sobald dieser Nachweis erfolgt ist, gilt der Test als marktreif. „In Europa können In-vitro-Diagnostika alleinig unter Veröffentlichung von durch die Hersteller selbst generierten Validierungsdaten vertrieben werden; eine unabhängige Validierung muss hier nicht durchlaufen werden. Eine ‚Zulassung‘ im engeren Sinne ist Medizinprodukterechtlich nicht vorgesehen.“

Wie tauglich diese Schnelltests sind, wird also nicht behördlich überprüft. Alle Angaben dazu stammen von den Herstellern, und wie zu erwarten, geben sich diese begeistert.

„Ob in Fachkreisen bekannt ist, dass die Herstellerangaben zur Sensitivität und Spezifität von Antigentests auf PCR-positiven Proben beruhen und zudem in der Praxis davon stark abweichen können, ist zusätzlich unklar“, heißt es im zitierten Text des RKI, der sich wie ein ellenlanger Warnhinweis liest.

Dabei erhält man auch Einweisungen in die Abgründe des Testwesens. Dazu gehören die Merkmale Sensitivität und Spezifität.

Die Sensitivität gibt Auskunft darüber, wie genau ein Test Infizierte ermittelt, während Spezifität den Anteil derer ausdrückt, die fälschlicherweise positiv getestet wurden (falsch Positive).

Wenn man aber jetzt ermitteln will, mit wie hoher Wahrscheinlichkeit ein Testergebnis auch zutrifft, muss man auf die Prävalenz zurückgreifen, die besagt, wie viel Prozent einer bestimmten Population infiziert sind. Daraus sollte sich dann ein Vorhersagewert errechnen lassen. Der positive Vorhersagewert beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person auch wirklich infiziert ist, wenn sie positiv getestet wurde. Der negative Vorhersagewert beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person nicht infiziert ist, wenn sie negativ getestet wurde.

Dummerweise ist die Prävalenz aber auch nur ein grober Schätzwert, denn man weiß nicht, wie viele Menschen etwa in Köln oder in Greifswald zu einem bestimmten Zeitpunkt tatsächlich infiziert sind. Grob zusammengefasst gilt: Je höher die Prävalenz, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Testergebnis zutrifft. In einem erläuternden Beispiel geht das RKI von einer sehr niedrigen Prävalenz von 0,22 Prozent aus.

„Bei der Verwendung eines Antigentests mit einer klinischen Sensitivität von 60 Prozent bei asymptomatischen Personen und einer Spezifität von 97 Prozent beträgt der negative Vorhersagewert des Antigentests circa 99,91 Prozent. Der positive Vorhersagewert beträgt dann 4,17 Prozent. Diese Werte hängen jedoch stark von weiteren Variablen ab (Testzeitpunkt; Qualität der Probennahme; Qualität des verwendeten Tests).“

Also ist der negativ Getestete zu 99,1 Prozent wahrscheinlich wirklich negativ, und die positiv Getesteten sind zu 4,17 Prozent auch wirklich positiv.

Schnelltest versus PCR-Test

Dabei fällt auf, dass das RKI besonders niedrige Sensitivitätswerte und Prävalenzwerte in seinem Beispiel ansetzt. Das könnte bedeuten, dass man den Herstellerangaben zutiefst misstraut, die durchweg behaupten, die Performanz ihrer Schnelltests liege bei mindestens 95 Prozent. Wenn aber die Sensitivität wirklich so niedrig ist, wie in der Beispielrechnung angesetzt, dann hält das RKI die Schnelltests für eine Falle.

Jede Menge real Positiver wähnen sich negativ und verhalten sich entsprechend. Das könnte die dunklen, aber öffentlich nicht sehr schlüssig begründeten Prophezeiungen (5) von Lothar Wieler erklären, bis Ostern könnten die Inzidenzwerte auf 300 und mehr steigen.

So gesehen würde die Leitung des RKI sich allerdings gegen die vorsichtigen Lockerungsmaßnahmen der Politik richten. Diese Politik beruft sich aber auf funktionierende Schnelltests. Das RKI „entlarvt“ das als gefährliche Augenwischerei. Aber warum überprüft die Behörde dann nicht einfach die „wahre“ Sensitivität der Schnelltests?

Man könnte das auffällig abwertende Statement des RKI gegen die Schnelltests — getarnt als kritische Gebrauchsanweisung — auch ganz anders interpretieren: Die Behörde möchte unbedingt die Kontrolle über das Testgeschehen behalten. Falls nämlich die Antigen-Schnelltests andere Ergebnisse produzieren als die beliebig manipulierbaren PCR-Tests, dann könnte sich bald eine erhebliche Differenz zwischen der Anzahl der PCR-Infizierten und der Anzahl der Schnelltest-Positiven zeigen.

Wir erinnern uns: Wieler und Co haben sich stets mit allen Mitteln gegen eine „anlasslose“ breite Testung gewehrt. Das könne zu einer Häufung von falsch Positiven führen, obwohl man andererseits stets betont hatte, dass der PCR-Test sowohl bei der Sensitivität als auch bei der Spezifität nahezu hundertprozentig arbeite. Im Übrigen hat man sich in der Praxis nie an das Verdikt der anlasslosen Testung gehalten, wenn man die „Infektionszahlen“ hochtreiben wollte.

Die Gebrauchsanleitung für das Aufspüren von „Infizierten“ findet sich in einem geleakten Papier des Innenministeriums, das die Strategie der Kriegsführung gegen das eigene Volk formuliert. Unter der Überschrift „Maßnahmenplanung der Bevölkerung vermitteln“ findet sich unter anderem folgende Anweisung:

„Wenn die Fallsterblichkeit unter diesem Wert (von 1 Prozent) liegt, muss davon ausgegangen werden, dass die Anzahl der Toten nicht richtig gezählt wird. Wenn die Fallsterblichkeit darüber liegt, Tote x 100, so viele Fälle müssten wir finden. Um sie zu finden, braucht man unter sehr guten Bedingungen 20 x mehr Tests als die Anzahl Fälle, die man finden möchte“ (6).

Deshalb begann das RKI ab Juni 2020 die Testzahlen kontinuierlich höher zu fahren. Anfang Oktober war man bei 1 Million Tests — bei einer „Positivenquote“ von 0,77 Prozent. „Anlassloser“ im epidemiologischen Sinne können Tests kaum sein. Der wahre Anlass war offenkundig der politische Auftrag.

Doch den könnten jetzt die Schnelltests torpedieren, wenn sie — wie das RKI insinuiert — eine wesentlich geringere Sensitivität oder, besser gesagt, eine andere Sensitivität hätten als der PCR-Test, bei der also die Masse der „Asymptomatischen“ und der Schnüpfchen nicht anschlügen. Man überliest es schnell: In dem Beispiel, das das RKI nennt, geht es ausdrücklich um die Sensitivität der „Asymptomatischen“. Die „Asymptomatischen“ sind im Grunde jedoch die falsch Positiven des PCR-Tests, der bei einer Einstellung von über 32 Ct auch dann leuchtet, wenn es sich nicht mehr um infektiöses Virus handeln kann. Doch erst die vermeintliche Masse von Infizierten verleiht der Pandemie ihre bedrohliche Wirkung. Und diese propagandistisch wichtige Größe sieht das RKI jetzt durch die neuen Selbsttests bedroht.

Wie auch immer man die Sache betrachtet, die Leitung des RKI arbeitet engagiert an der Verdunklung des realen Infektionsgeschehens und der Aufblähung der Pandemie.

Dazu gehört auch, ständig und in schrillen Tönen vor einer Überlastung des Gesundheitssystems und insbesondere der intensivmedizinischen Kapazitäten zu warnen.
Im Deutschen Ärzteblatt erschien soeben eine Auswertung der Krankenhausdaten aus dem Jahr 2020 (7). Die Autoren konstatieren für 2020 eine „historisch niedrige Bettenauslastung“, einen Rückgang um 13 Prozent. Für Covid-19-Patienten ergibt sich — gemessen an der vorhandenen Bettenkapazität — „eine durchschnittliche Belegungsquote von 1,3 Prozent. Die höchsten tagesbezogenen Belegungsquoten gab es in der zweiten Dezemberhälfte mit knapp fünf Prozent aller Betten.“

Bezogen auf alle Intensivbetten ergibt sich für Covid-19-Patienten eine Belegungsquote von 3,4 bis 3,6 Prozent. Umgekehrt dürfte die hohe Anzahl von schweren Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Herzinfarkten, die unbehandelt blieben, eine erhebliche Auswirkung auf die angenommene Übersterblichkeit des vergangenen Jahres gehabt haben.



Quellen und Anmerkungen:

(1) Zusammengefasst hat die Geschichte: Illa, „Das PCR-Desaster. Zur Genese und Evolution des ‚Drosten-Tests‘“.
(2) Erst im November 2020 hat eine Gruppe von Wissenschaftlern sich der Sache angenommen und den Drosten-Test auseinandergenommen. Pieter Borger et alii: „External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results .“
Dabei kamen erstaunliche Dinge zutage. Selbstverständlich haben die diversen gekauften Zensuragenturen, wie zum. Beispiel Correktiv. diese Arbeit umgehend widerlegt und obendrein den Autoren beschieden, gar keine richtigen Wissenschaftler zu sein.
(3) „Was ist bei Antigentests zur Eigenanwendung zum Nachweis von SARS-CoV-2 zu beachten?“, Epidemiologisches Bulletin 8/2021, Seite 3. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/Ausgaben/08_21.pdf?__blob=publicationFile
(4) Ebenda.
(5) https://www.tagesschau.de/inland/rki-prognose-inzidenz-rekord-101.html
(6) Bundesinnenministerium, „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“, Seite 14.
(7) Reinhard Busse, Ulrike Nimptsch, „Covid-19-Pandemie: Historisch niedrige Bettenauslastung“. Deutsches Ärzteblatt 2021, 118 (10), https://www.aerzteblatt.de/archiv/218200/COVID-19-Pandemie-Historisch-niedrige-Bettenauslastung

Spenden per SMS

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.JETZT PER SMS SPENDEN

Walter van Rossum

Walter van Rossum ist Autor, Medienkritiker und Investigativjournalist. Er studierte Romanistik, Philosophie und Geschichte in Köln und Paris. Mit einer Arbeit über Jean-Paul Sartre wurde er 1989 an der Kölner Universität promoviert. Seit 1981 arbeitet er als freier Autor für WDRDeutschlandfunkZeitMerkurFAZFR und Freitag. Für den WDR moderierte er unter anderem die „Funkhausgespräche“. Zuletzt erschien von ihm im Rubikon-Verlag „Meine Pandemie mit Professor Drosten: Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen“.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Boris Reitschuster: Geht Ideologie über Menschenleben? Wie Medien gegen Stöcker und sein Antigen hetzen. Heftige Attacke gegen umtriebigen Mediziner

Immer, wenn man glaubt, es könne einen kaum noch etwas negativ überraschen im Journalismus in Deutschland, wird man eines Besseren belehrt. Aktuellster Auslöser: Ein Beitrag von Focus Online unter dem Titel „Mediziner Stöcker und sein Antigen in der Kritik: Das steckt dahinter“. Dabei wird nicht nur der Mediziner, der nach eigenen Angaben ein hoch wirksames, aber verschmähtes Antigen gegen das Corona-Virus entwickelt hat, im Stile von Propaganda auseinandergenommen – sondern auch gleich noch eine Journalisten-Kollegin. Der Beitrag ist derartig entlarvend, dass sich ein genauerer Blick lohnt. Umso mehr, als Focus Online zum Burda-Verlag gehört. Und dessen Berliner Büro von keinem anderen geleitet wird als vom Ehemann des Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU). Alles in der Familie, sozusagen.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Auslöser für den Artikel ist ein Video auf Spiegel TV, in dem über das Antigen des Mediziners Winfried Stöcker berichtet wird. Und zwar lobend. Stöcker ist bereit, sein Mittel kostenlos zur Verfügung zu stellen und beschwört seine Wirksamkeit. Doch statt Begeisterung von den Behörden bekam er eine Strafanzeige von ihnen. Die Art und Weise, wie in dem Focus Online-Beitrag nun versucht wird, das Video über Stöcker zu diskreditieren, ist hanebüchen. Da wird zum einen zwischen den Zeilen unterstellt, in dem Spiegel-Beitrag seien Christian Drosten und Hendrick Streeck falsch zitiert worden. Man erwartet sodann den großen Knüller – ein Dementi von den beiden. Stattdessen wird dann ausgeführt, wie der Focus-Online-Autor Drosten und Streeck nicht erreicht hat. Wie bitte? Wird hier der Leser für dumm verkauft?

Doch dann wird es noch abenteuerlicher: „Vorsicht ist hinsichtlich Stöcker allerdings auch aus anderen Gründen geboten“, heißt es in dem Beitrag. Und jetzt raten Sie mal warum? „Auf seinem Internet-Blog hetzt der Gründer des vor vier Jahren für 1,2 Milliarden Euro verkauften Unternehmens EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG, das sich auf Infektionen spezialisiert hatte, gegen die Regierung und bekommt vor allem Beifall von der AfD, den er an mehreren Stellen zurückgibt, etwa bei der Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) mit den Stimmen der AfD.“

Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Vorsicht gegenüber einem Mediziner mit einem Stoff, der möglicherweise sehr vielen helfen könnte, ist geboten, weil dieser Mediziner Kritik an der Regierung übt und von einer Oppositionspartei gelobt wird. Kritik an der Regierung als „Hetze“ – genau das ist wirkliche Hetze. Und das liest man in einem Medium, dessen Verlag mit dem Gesundheitsminister verbandelt ist. Die Vorwürfe gegen den Mediziner gehen noch weiter: „Flüchtlinge wollte er ‘am liebsten zurück in ihre Heimat schicken‘ und auch zur #MeToo-Bewegung hat er eine Meinung. Mädchen sollten „zurückhaltender gekleidet und weniger provozierend zum Casting gehen, dass die armen Regisseure auf dem Pfad der Tugend bleiben“.

Es klingt wie Satire und es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre und nicht so viel über den Zustand der Medien und die Demokratie-Defizite hierzulande aussagen würde. Im Zweifelsfall, so zumindest der Schluss, der sich aufdrängt, gehen Regierungstreue und Ideologie vor Gesundheit. Ich habe es noch so gelernt, dass jeder Flüchtling eigentlich davon träumt, in seine Heimat zurückkehren zu können; heute ist es für regierungstreue Journalisten offenbar schon ein (Meinungs-)Verbrechen, wenn man sich das wünscht. Und es ist böse, wenn man zur „#MeToo-Bewegung“ eine Meinung hat – genau das wird dem Mediziner vorgeworfen. Rückschluss: Bloß keine Meinung haben. Und was man sich als Kleidung für Mädchen wünscht, hätte ich bislang auch noch eher für Privatsache gehalten – der eine wünscht sich vielleicht Reizwäsche, der andere zurückhaltendere Kleidung – doch was bitte hat das mit der medizinischen Leistung und Erfindung zu tun?

‘Haltung‘ vor Menschenleben

Es ist atemberaubend, wie in dem Beitrag die leider so allgegenwärtige Ideologisierung (selbst-)entlarvt wird. Doch es wird noch absurder. „Mit dem Impfstoff hat die ethische und gesellschaftliche Haltung eines Mediziners zwar grundsätzlich nichts zu tun“, schreibt der Autor. Grundsätzlich nicht, aber im besonderen Fall eben doch: „Wenn jemand laut eigenem Blog ‘davon durchdrungen‘ ist, ‘wo immer ich kann, meinen Beitrag zur Beendigung bösartiger Gewalt und Ungerechtigkeit zu leisten‘, darf sie und die Frage der generellen Seriosität jedoch thematisiert werden.“ Wie bitte? Ideologie frisst Hirn. Fazit: Lieber bleiben wir im Lockdown und lassen uns die Grundrechte abnehmen, als dass wir auch nur ernsthaft in Erwägung ziehen, dass ein Mittel von einem Mediziner mit falscher „Haltung“ Abhilfe leisten könnte. Um es ganz böse zuzuspitzen: Hier besteht gar der Verdacht, dass im Zweifelsfall Ideologie und richtige „Haltung“ vor Menschenleben geht.

Es gibt Momente, da könnte man an seinem Land verzweifeln. Genauer gesagt an denen, die sich für seine Elite halten. Denn leider ist dieser Beitrag im Focus nicht ein einmaliger Ausrutscher eines Einzelnen. Er steht für die Denkart, die heute in weiten Teilen der Medien vorherrscht und durch und durch ideologisiert ist. Dabei hätte Stöckers Erfindung nach allem, was bekannt ist, zumindest verdient, überaus ernst geprüft zu werden. Zumal er selbst auf alle finanziellen Ansprüche verzichtet und bereit ist, sie kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Details sehen Sie sich am besten in dem so arg gescholtenen Spiegel-Film hier selbst an:


Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Walter van Rossum – Meine Pandemie mit Prof. Drosten

Welche Rolle spielt der Virologe Prof. Drosten in der Corona-Krise? Der Pandemie-Veteran profilierte sich schon bei den vorangegangenen Virus-Alarmen als PCR-Retter, zusammen mit anderen Protagonisten, die auch 2020 wieder auftauchen. Der Autor und Investigativ-Journalist Dr. Walter van Rossum hat in seinem Buch „Meine Pandemie mit Prof. Drosten – vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen“ am roten Faden Drosten die Corona-Ereignisse minutiös und weltweit zusammen- und Verbindungen hergestellt. Ein Gespräch über ehrgeizige Wissenschaftler, globale Hintergründe, katastrophale Kollateralschäden und das seltsame Verhalten der klassischen Medien.

https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/ID150492908.html

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützen würdet, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!

Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.

Milena Preradovic

Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX

oder paypal.me/punktpreradovic

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Boris Reitschuster: Lockdown-Verschärfung: Was Merkel & Co verschweigen

Auf der Pressekonferenz nach dem „Corona-Gipfel“ mit den Ministerpräsidenten, welcher im Grundgesetz gar nicht vorgesehen ist, warnte die für Corona-Zeiten auffallend gut frisierte Bundeskanzlerin Angela Merkel heute eindringlich vor der Virus-Mutation: „Es droht eine ernsthafte Gefahr“. Was sie dabei nicht sagte: Sie und die Länderchefs haben sich bei der entscheidenden Expertenrunde am Vortag sehr einseitig informieren lassen. Skeptische Stimmen, wie die des Virologen Streeck, wurden zu der Expertenrunde erst gar nicht eingeladen. Streeck gab nämlich vorsichtig Entwarnung: Mutationen von Coronaviren seien nicht ungewöhnlich, und die britische Variante sei nicht dramatisch stärker infektiös: „Es gibt keinen Grund, in Panik zu geraten“. Ähnlich hatte sich laut Fuldaer Zeitung zuletzt auch Virologin Sandra Ciesek im NDR-Info-Podcast „Coronavirus-Update“ geäußert. Kein einziger der bekannten Kritiker des harten Regierungskurses war in der Expertenrunde dabei. Dafür aber Vertreter eines radikalen Kurses – Anhänger der „Null-Fälle-Strategie“ wie die Virologin Melanie Brinkmann und der Physiker Michael Meyer-Hermann vom Helmholtz-Zentrum, und Christian Drosten.

lesen Sie hier weiter:

Boris Reitschuster: Mit Scheuklappen in den Mega-Lockdown, Kanzlerin lässt sich erneut einseitig beraten

Die Bundesregierung lässt sich auch auf ihrer heutigen Expertenanhörung vor der morgigen Konferenz, auf der massive Verschärfungen des Lockdowns beschlossen werden sollen, von keinem Wissenschaftler aus Bereichen wie Psychologie, Erziehung oder Wirtschaft beraten. An der heutigen Anhörung nehme ein „Querschnitt durch verschiedene mit diesem Spezialthema – Mutation und derzeitige epidemische Situation – befassten Wissenschaftlern teil“, sagte Merkels Sprecher Steffen Seibert heute auf meine Frage hin in der Bundespressekonferenz: „Die Bundeskanzlerin nimmt nicht nur wahr und zur Kenntnis, was in einer solchen Expertenanhörung gesagt wird, sondern das gesamte Bild der veröffentlichten Wissenschaft“.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Ich hatte auch wissen wollen, warum trotz der sinkenden Zahl von Infektionen und Toten die Maßnahmen verschärft werden sollen. Als Begründung nannte Seibert die Mutation des Virus in Großbritannien und Irland. Auf meinen Einwand, dass trotz dieser Mutation in Irland die aktuelle Zahl der täglichen Toten bei 13 liege, ging er nicht näher ein. Ich hakte dann noch einmal explizit nach und fragte nach Sozialwissenschaftlern, Pädagogen, Wirtschaftswissenschaftlern in der Expertenrunde. Seibert antwortete: „Da der Anlass der morgigen Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin dieses zusätzlich aufgetauchte mutierte Virus ist und die Frage, ob wir im Zusammenhang mit diesem neuen Risiko weitere Maßnahmen zur Infektionseindämmung ergreifen müssen, sind natürlich die Experten jetzt auch so ausgesucht – ich habe ja vorher einige Gruppen, einige Fachrichtungen benannt –, dass sie sich mit diesen Fragen befassen.“

Das bedeutet: In der entscheidenden Expertenrunde vor der Entscheidung über massive weitere Grundrechtseinschnitte, einer möglichen umfassenden Ausgangssperre und noch schmerzhafteren Einschnitten ins Wirtschaftsleben nimmt niemand teil, dessen Fachgebiet die Auswirkungen von all dem auf Kinder, auf die Psyche der Menschen, auf die Wirtschaft etc. ist. Damit steht in meinen Augen der Ausgang der Konferenz schon weitgehend vor deren Beginn fest. Als ich kürzlich den früheren russischen Vize-Regierungschef aus der Jelzin-Zeit Alfred Koch befragte, wie solche Expertenanhörungen ablaufen, sagte mir der frühere Spitzenpolitiker: „Man holt sich zur Beratung genau die Experten, von denen man weiß, dass sie das sagen werden, was man gerne hören möchte. Viele Wissenschaftler sind da auch sehr geschickt im Vorahnen der Wünsche der Regierung.“

Die spontane Einschätzung eines früheren Spitzenbeamten auf meinen Bericht hin über die entsprechenden Antworten auf meine Fragen in der Bundespressekonferenz und die Zusammensetzung der Expertenrunde hat mich schockiert. Er sagte: „Ich kann mir das nur noch so erklären, dass man unser Land kaputtmachen will.“ Ich hoffe sehr, er irrt sich. Aber kommt es letztlich überhaupt darauf an, ob man die Wirtschaft und die Gesellschaft absichtlich oder im guten Glauben zerstört? Auf jeden Fall wird das, was gerade geschieht, unser Land weiter so sehr in seinen Grundlagen zerrütten, dass vieles dafür spricht, dass wir es nicht mehr wiedererkennen werden.

PS: Zwischenzeitlich teilte das Bundespresseamt mit, wer die Wissenschaftler sind, die in der Expertenrunde Kanzlerin und Ministerpräsidenten beraten:

  • Professor Lothar Wieler vom RKI, Tiermediziner und Chef einer weisungsgebunden Bundesbehörde
  • Professor Christian Drosten von der Charité, Virologe
  • Professorin Melanie Brinkmann von der TU Braunschweig, Virologin
  • Professor Michael Meyer-Hermann vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Physiker
  • Professor Gerhard Krause vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Epidemiologe
  • Professorin Cornelia Betsch von der Universität Erfurt, Expertin für Gesundheitskommunikation
  • Professor Rolf Apweiler vom European Bioinformatics Institute, Biologe
  • Professor Uwe Jens Nagel von der TU Berlin, Soziologe und Agronom

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Gerd Reuther: „Enteignung der Gesundheit“

Wer entscheidet über unsere Gesundheit? Momentan nicht wir, sondern Politiker und Virologen. Ein umstrittener positiver Test kann uns für krank erklären, obwohl wir uns gesund fühlen. Eine Impfung kann uns Privilegien bringen, keine Impfung stigmatisiert uns als tickende Zeitbomben. „Enteignung der Gesundheit“ nennt es der Arzt und Medizinaufklärer Dr. Gerd Reuther. Schon in seinem Bestseller „Der betrogene Patient“ kritisiert Reuther das heutige Medizingeschäft als reine Profitmaschine. Und das gelte auch für die Corona-Krise, so der studierte Radiologe. Ein Gespräch über Big Pharma, Sinn und Unsinn von Lockdowns, FFP2-Masken und die irrige Vorstellung, daß Virusinfektionen immer von anderen Menschen übertragen werden. Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützen würdet, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank! Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen. Milena Preradovic

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

erinnert ihr euch noch daran wie das früher war da waren wir so lange gesund bis wir krank wurden und danach wann wir wieder gesund heute ist das anders heute entscheiden nicht mehr wir ob wir gesund sind heute entscheiden politiker und virologen erstens durch einen test der dafür gar nicht gemacht ist ist der test positiv dann sind wir krank und werden weggesperrt auch wenn wir uns gesund fühlen und zweitens entscheidet eine impfung die in wenigen monaten hast dich produziert wurde lassen wir uns impfen dann dürfen wir uns gesund nennen ohne impfung sind wir eine tickende zeitbombe klingt wie ein schlechter science fiction für meinen gast ist es die enteignung der gesundheit darüber sprechen wir und über vieles mehr jetzt den punkt preradovic hallo dr gerd reuter ich stelle sie kurz vor sie sind facharzt für radiologie und universitätsdozent in 30 berufsjahren hatten sie leitende klinik positionen in deutschland und österreich höhere leistungen wurden sie 2005 mit dem genie und felix wachsmann preis der deutschen röntgengesellschaft geehrt dann sind sie aus den medizinbetrieb ausgestiegen weil ich zitiere meine zweifel zunehmend gewachsen sind und ich kein erfüllungsgehilfe mehr für schlechte medizin sein wollte seitdem sind sie medizin aufklärer und schreiben kritische bücher wie den spiegel bestseller der betrogene patient oder die kunst möglichst lange zu leben sie beschäftigen sich seit jahren intensiv mit medizingeschichte schreiben außerdem für fachzeitschriften für das journalistische portal rubicon und halten vorträge zur rolle der medizin in der gesellschaft ihr neues buch erscheint im märz und heißt heilung nebensache sie beschäftigen sich natürlich mit der aktuellen krise auch für ihr neues buch die belegung der intensivstation ist schon lange konstant und die belegung mit corona patienten geht sogar zurück seit anfang januar um 14 prozent nachzusehen beim intensiv register die wie trotzdem soll jetzt der mega lockdown kommen macht das aus ihrer sicht irgendeinen sinn ja die ganzen maßnahmen machen wir morgen können sind der ganze begriff ist ja schon einiges an sich der tasche spieler daun nicht jeder verstehen das ganz genau wird sich ja irgendwie harmlose franken eingeschossen wegschließen und das ist es nicht das ist eine sehr brutale maßnahmen die eigenen kino dann hier angewendet werden sollte wenn tatsächlich eine gesellschaftliche ob die hier steht da habe ich schwere zweifel kann zum nämlich mehr wenn man sich unter und um sie in das andere ist es ist einfach keinerlei wissenschaftliche im welser für die besten maßnahmen zur eindämmung eines infektionsgeschehen ist das müsste es ja jetzt das jüngste von genies die müssten verschiedene der in der wirklichen hat was er unserer dem sinnlichen erfahrungen im gespräch ist das was als maßstab hebeln wird irgendwelche tests und bildungs zahlen krankenhäuser sind überhaupt nicht geändert hat in der halbwelt ja nie gesagt ja lockdown nutzt nix schadet nur wird aber hier überhaupt weder berichtet doch von der politik wahrgenommen interessiert keinen ist verrückt ja aber das leder jetzt seit fast einem jahr das eben nur ganz ein zeiten sehr wenige leute gehört werden wie sich dann als wissenschaft ausgeben und sage nur einen posten und hoch und wissenschaftlich alles an platz in der ersten liga sondern allenfalls in der vierten liga überhaupt spielen wissenschaftlich auf den oben ernst zu den in der wissenschaft überhaupt keine bestehen und die eigentlich ja völlig abhängig sind von der politik die in instituten sitzen ob das jetzt die diener ist behebt max planck oder anderen gesellschaften unseren schwarzgelder abhängig sind und die offensichtlich auf zwei sogenannte wissenschaften werden die dann in der regel nicht mehr in welche epoche als auch geliefert wo man sagen muss dass keine wissenschaft diese jetzige verschärfung also die kommende verschärfung des lotter uns die kanzlerin will sich mit den ministerpräsidenten am dienstag treffen er wird ja auch begründet mit der angst vor mutationen also britische mutation südafrikanische brasilianische wie schätzen sie das ein also das ding mit den mutationen ja ich meine das ganze hier los ist natürlich sehr fragwürdige sache also nach meinem kenntnisstand ist dieses virus nach wie vor nicht möglich als krankheitsfälle brauchen nötig geworden und man hat auch in tierversuchen nicht-experten den welten sind erreger ausgelöst das sind die klassischen kriterien für die bz krankheit wenigsten ärgert bei bestimmten kranke und wenn ich dann jemand anders sein die ziele für auch diese krankheiten bei anderen krankheiten litten zu diesem klassischen postulate und das finde ich ja gar nicht statt die diagnose wird wie jetzt geschehen sogar auch ohne an positiven bild ist aber selbst mit dem positiven bild ca das ist ja kein nachteil wenn saniert sondern ist es nur ein nachweis und die sind sagen viele menschen dass ich jetzt einen hauttest übergroße machen aber wissen dass der sehr viel falsch positive ergebnisse und kein arzt kam aufgrund eines positiven test ist ihnen zu sagen sie haben jetzt eine prothese sollen wir da muss schon gewonnen werden also material wird und aus dem körperinneren um das wird dann sogar in einem tierversuch aufgearbeitet und erst dann der zweifelsfragen danach gesagt okay sie sind krank sie haben diese infektionskrankheit und es gibt ja auch sogar symptomatische also so viele leute die sich gesund fühlen die gar nichts haben die dann trotzdem ein gesperrt werden weil man gesagt hat wenn man sagt du bist infiziert obwohl es gibt ja auch studien die besagen dass diese symptomatischen überhaupt nicht infektiös sind und darauf kommt es ja eigentlich an ja das ist eine annahme dass man sagt wenn jemand als symptomatisch ist und hat einen bestimmten test positiv ist ein automatisch krank das ist genau der punkt gibt es dann überhaupt geschieht eigentlich und offentlichen hier eben auch die medizin der medizinischen des pelletwerks und viele ärzte wollen scheinbar keine bis 5 der arzt und somatische krank dann hinten felder aber man sieht es ja häufig gar nicht mal darauf an dass überhaupt dieser test positiv sein muss es gar für eine aufarbeitung oder initiative qualitätsmedizin für das erste halbe jahr 2020 und da waren ja drei viertel der patienten in den kliniken wir als corona profitiert hatte die wollten uraufführung von gegen symptome also könnt ihr eigentlich als kommuniziert und das ist ja seit märz letzten jahr ist auch offiziellen chinesischen seite denke ich nicht dass organisationen und das ist natürlich keine statistiken allerdings auch gezeigt dass es die influenza normal es sei das aec zehnten kalenderwoche letzten jahr ist nicht aber habe ich das sagen habe ich das richtig verstanden habe ich das richtig verstanden das heißt leute werden als corona positiv gesehen selbst sogar ohne pcr test einfach weil diese symptome haben die ja bei dem fast allen atemwegserkrankungen gleich sind ja das ist nach der kotierung der whu soll im märz letzten jahres aber zulässig dass man das macht und es locken offensichtlich gemacht zusätzliches geld und dann wird es gemacht und außerdem erkennt jeder ist es ungeschehen münchen man hat dann ein krankheitsbild das von jeder anderen art verschiedene andere erinnern würden trotz flugangst nicht zu unterscheiden ist behauptet aber dass es erstens mehr haltestelle getankt hat seine eigenständige volkskrankheiten mit den hunden anhalt diesen nicht betreten werden all diese gibt es bei jeder anwendung ist oder auch das heißt kein einziges charakteristisches zweite erkrankung und es würde regelten zuerkannten nachrichten also von daher das ist eigentlich wäre ohne ende und wenn es eine neuerkrankung wäre zu den vorhandenen verlusten der aktie setzte krankheitstage zusätzlich wurde zunächst dazu genannten finden aber wir haben bilder klare speziell sondern das sind neben krankenbett gefallen für den surfer so darf in diesem kurs offensichtlich pro-gaddafi aber es gibt keinen platz für die proben und produzierten werden das heißt ärzte bekommt für einen corona kranken mehr geld als für einen influenza erkranken ja also da gibt es ja verschiedene er ich weiß nicht ich mannschaft ist gehandhabt wird aber in deutschland ist es so dass einerseits will sich ein wiedergänger smarts als car schwerpunktpraxis registriert bekommt hier im jahr 48.000 euro baut werden einfach so nur bei der provozierte praxis ist und wenn dann jemand kommt denn möglicherweise hilfe genannt ist dann werden maßnahmen macht jener excel das ist nur eine pauschalvergütung die gezahlt wird wenn man eben sich als hommage werden in dieser mit suchte zum aus gehört es dass ein promi die häufig darüber klar dass bei der abrechnung der kassenärztlichen vereinigung die dafür den bild platz vier in deutschland macht in der regel eher weniger anfangs als man mit dieser weise sich erwartet auf eine kürzung des stadtfestes im xtra mir kollegen mitgeteilt sie haben mehr bekommen in der standard dass das leben im kongo eine ausgleichszahlung von einkaufen 2000 euro für die monarchie wie man einfach ohne antrag ausgezahlt hat werden angriffe diese ausgleichszahlungen an und wir machen ja auch wenn die erstmal andere geschichte interessant jetzt heißt es von intensivmedizinern entwarnung auf den intensivstationen woher die kogit wir haben ja gerade gesagt 19 patienten zurückgehen entwarnung kommt erst wenn es weniger als 1000 corona patienten auf intensivstationen gibt also in ganz deutschland gibt es irgendeine evidenz für diese zahl dann finden sie ganz liebes zahlen über unterzieht ja auch dass du ständig gewechselt werden man hat ja am anfang ja der müssen da hat man gesagt 5,77 prozent erreichen jetzt die letzten jahre faktoren das ja auch kein angemessen sondern errechnen die privat 056 deswegen gehört noch von wenigen medien muss gar nichts mehr weil freut sich unbedingt einmal eingezogenen limit plätze also das ist überhaupt keine besonders angestellten begangen kann das muss auch mal vielleicht hier bei der bewegung heißt klar sagen der faktor der irgendwo 14 uhr ansteckungsfähigkeit eine infektionskrankheit sein soll ins parkstetten den kern für den maßen bei 17 bis 18 wo ich hin will ja zurzeit bei heiz oder weniger warum also von besonders anstrengen kann überhaupt nicht wenige sein und vor allem mit ansteckender als angeraten wird erhalten die wir hatten dann können wir gleich weitergehen zu den nächsten fenster wo man gesagt hatte es dürfen mehr als 50 pro 100.000 menschen grenzen das ist ja eine grenze für eine seltene krankheit in europa patienten sind definition eine seltene plant keine krankheit die mit häufiger ist als anker dabei 2000 einwohner monat hochgerechnet zu dass 50 uhr 100.000 tr lokführers senkt mit einem seil so um das sage ich wenn ich über den 50 raus geht dann haben wir eine komische situation nein wir haben zu dem zeitpunkt und daher im winterhalbjahr 86 verschwinden nicht deutlich höhere das weiß jeder der ein paar lebensjahre hinter sich hat ist ein schnupfen heiserkeit entsprechend werk habe man hat da erreicht man die sich 50 pro 100.000 wagen jetzt gibt es das so dahin neue initiative die vermutlich auch wieder auf die amerikanischen milliardäre zurückgeht dass der wert auf um zu wissen wer sie bekommt nicht genau zuerst ist diese initiative ja flächenwirkung irgendwo zusammen maßnahme möglichst lange herauszuziehen das ist das offensichtlich aus gelungen mit dem mann her und sagt zero also ich verstehe ja dann also umzieht bei verkehrstoten arbeiten sagt will da möchte ihr 0 verkehrsdruck aber bei kranken bei irgendeiner art von krankheit anzustreben alles was über das ist eine katastrophe also ich meine das ist einfach unrealistisch und das heißt eben das ist schon lange ich hier eigentlich im kreis gesundheitsschutz medizin oder dass das ganze eine einzige mist ich glaube selbst bei verkehrsunfällen wäre es nicht möglich das auf null zu bringen wenn man nicht alle verkehrsmittel abschafft ja genau die situation wären noch darum verkehr nun verkehrs probe heißt es bewegt sich keiner mehr dennoch als nachfrage vor allem dann könnten wir doch schon die gesellschaft ist wird dann eine fülle an gesellschaft und will jetzt nach diensten jahrhundertelangen gestartet worden ist so nicht mehr funktionieren und sage wir brauchen hier 0 ja dann funktioniert das nicht mal wenn ganz alleine bieten es ist ja auch ein ganz wichtiger aspekt der jetzt seit monaten völlig unter es wird jetzt jeden tag das wäre anführte erkrankung immer eine einschätzung geht einen ja man kann sich dann allerdings stecken und dadurch dann auf die mögliche oder zitrone haben aber es werden jedes jahr seit jahrhunderten menschenbild beklagt dass es noch einen anderen menschen bewahren bekommen haben sondern die einfach krank während in der bedienung also es weiß ja jeder selbst sie hatten keine kontakte jemand sind aber mal vielleicht zu leicht bekleidet ohne entsprechende kleidung ohne entsprechenden staat mit erkenntlich klaus und gewesen waren dann wieder die blauen sind dann noch mal in die kälte aus gesammelten würze in der zweite später haben zudem typische titel symptomatik einen menschen den dreimaster zeit dass man jeden durch sein eigenes situation wo wir aktuell ist krank werden kann weil wir haben auf uns entscheiden wollten welche mikroorganismen lebens aber monate jahre lang überhaupt nicht zu schaffen machen und ihn zusammen stört aber unter bestimmten bedingungen hier ist sozusagen ich sag mal wirklich ein loch im bundestag das passiert zeigt das ist natürlich auch der burgenländer findet auch von der politik antworten sagt wer nicht in der lok damen machen bei mir die infektionsketten dann nachvollziehen können das heißt der herrschaft zu gehen davon aus dass man bei jeder infektion und infektionsfällen bis zu anderen menschen nachvollziehen das ist aber nicht gefallen also ich würd mal überdauern zahlten also mindestens wir hilfe der atemwegserkrankung würden neben nützlichen anderen menschen sondern bekommt man zwischen den schlaf weil da ein großer teil der infektionskrankheit ist ja immer das eigene immunsystem aha interessant das heißt diese erreger sitzen in unseren schleimhäuten sowieso und es kommt im grunde auch auf uns an ob sie durchkommen mit einer mit einer grippe oder mit einer krankheit oder nicht das hängt von unserem immunsystem und das ist einfach die frage was ist wenn sie nicht irgendwo schleimhaut auch schon machen du kannst auch sein dass sie da in chats patienten auch in fünf jahren mit peter lustig für die zitierten aber trotzdem die damals versank sei ja sehen die in dessen 50 des korans in ihren folgen welche kräuter mit den bakterien die wir zum teil brauchen zum teil brauchen das aber was heißt lohnen sich diese organismen unter anderem gleichschalten sich gegenseitig aus oder man sich halt nur für uns dessen fortbewegungsmittel für die ist diesmal sind passagiere ohne dass er uns krank machen aber dann jetzt irgendwo von der haut oder schleimhaut oberfläche wie eine bombe zu nehmen in einem test zu machen es ist völlig widersinnig im märz damit ein infektionsschutzgesetz und die deutschen müssten anwender zu befinden ist natürlich überhaupt nicht zurecht infektionsschutzgesetz greift dann wenn überhaupt infektionen das sind aber ein nachweis auf eine körperoberfläche ist ein infektionsherd ist sondern da muss mannschaften in einer herde körperflüssigkeit 2008 in diese haben und auch dann heißt das nicht automatisch sondern der wille in frankreich stürzen sehen sie das hängt ja alles wieder zusammen und deswegen braucht wenn man technisch industrielle komplex natürlich auch dieses konstrukt das es sagt ja es gibt eben leute die haben etwas und fühlen sich geschämt das sind aber damit der arzt und thematisch und wir sagen nicht wir sind gezwungen will man also ähnlich bei ihnen und mir irgendwelche schritte irgendwo auf der oberfläche mache dann werde ich selbstverständlich auf sockeln angegangen als ehrlicher dabei müssen fühlen sich trotzdem genau 2014 hat das ja professor drosten auch genauso gesehen in diesem interview mit dem handelsblatt hatte gesagt bei mehr als ja wenn ein virus über eine bei einer krankenschwester über die schleimhaut fust und man macht da einen pcr-test dann ist sie nicht krank aber der test schlägt anja also das war 2014 er hatte eigentlich recht gehabt ja aber offensichtlich dieses denken ist in einem so genannten wissenschaftler hatte davon abhängig wo wir sie ergänzen ziehen das kann man sich im saarland münster nach sind und es gibt niemals seit etwa 150 jahren das wissen für organismen zusammen mit einem system erkannt es ist wirklich cool sparpolitik was mir jetzt momentan an der gesellschaft auf führen dass wir sagen ist die gute und böse und lösen das kann uns jederzeit werte organismus anfall und macht uns gesagt dass wir in diesem zehnten maße bewertungen wohl auch nachgewiesen ist dass sie einen tag im kreis von 15 minuten mit ihrer feuchten aus schlafenden die eurozone vielleicht jemand anders eine ansteckung geleitet wird 15 runden drehen sie in kürzeren aufenthalt haben das möglicherweise in den geschäften wecken ist ist dass die zone zu 50 das ist ja alles nachgewiesen das bestimmt auch noch internet da locken um sie jetzt derzeit die waren ja mal sehr passend gewählt und da hat es ginge des 18 jahrhunderts eine monats gegeben oder damals magersucht zugestimmt was ist der kleinste mindestabstand zwischen zwei menschen die man einhalten muss damit sich ein mensch damit anstecken und er hat das damals gemacht und festgestellt dass das 18 lynch ist also umgerechnet 45 zentimeter über 50 zentimeter um die brocken sind dabei angeblich anstehender erzielen also das ist ein passant oder schlimmer können sie sind ja auch mal an den kleidungsstücken zum beispiel anstecken erreichen 50 zentimeter aus und er hat es damals danach das open kann gilt kinder wurden untergebracht und die becken wurden in einem abstand aufgestellt von 50 zentimetern die definitiv nichts mit der ausnahme und dann habe ich gesehen dass das im team der kapsel mit 50 zentimetern also das stetig weiter diese lächerlichen spekulationen die medien immer zu zweit jeder reiniger oder es liegt ja auch städte die ich hier habe die verlangen einen abstand zwischen zwei menschen funktionieren um eine infektion zu provozieren das ist alles fake events frage auch nutzen und hier wirklich eine gesellschaft sicher und auch zu zerstören muss man sagen aber den fakten lägen lange auf dem tisch das ist keine erkrankung so ansteckend sind das mit beim normalen umgang miteinander in seinem vortrag stecken würden mindestens die jetzt die lieferanschrift ansteckung wie entsteht das ist ja und jetzt sind ja auch noch ffp zwei masken im gespräch bayern ist vorgeprescht und hatte schon eingeführt im nahverkehr und in supermärkten möglicherweise kommt das auch für ganz deutschland wie sinnvoll ist das denn dann ja dass man genauso wenig sinn diese community masken die vorher will bedeutend sind bei den community masken hat es nie gegeben wobei die zwei masken zwar sozusagen hier aber er hat ja auch keiner verwendet also kein auch bei der ps2 maske auch wenn er sich gefühlt hat obwohl er ja nach der heutigen definitionen auch ein dramatischer kranker sein könnte und wir wissen dass durch die leute möchten die grippe kann geworden werden weil sie zweimal stocken geraten und dann gesunde leute die sich im abstand von 1 23 meter begegnen sollte ein echtes spiel zwei maske haben also das ist einfach purer unsinn kann auch sagen mit offensichtlich da steckt man das ist in diesem geschäft der hersteller will diese maske sind billig herzustellen wir konnten einfach nicht geliefert werden jetzt werden zudem interaktion für momente wieder hochgefahren 31 eifert ihm kräftig grad und ich bin ja auch von der apotheker deutschland zumindest ist es so dass die vom staat laufen das bekommen haben diese maske 46 euro pro stück zu verkaufen unabhängig davon zu dem einkaufspreis das ist ein kaufpreis in der größenordnung bei einem zehntel bei etwa 60 cent habe ich mir sagen lassen und wir werden ihn finden das ist jetzt europa team also das also dass das sieht man also es geht hier wirklich nur um kommerz und gesundheitsschutz gehe ich überhaupt nicht mehr und dann muss man ja sagen wird er noch die hälfte als bei den anderen masken menschen atmen wenn sie ja niemals ohne jeglichen zweimaliger aufgehört haben und ich hatte das schon mal für mal staubschutz bei irgendwelchen arbeiten finanziert es war dann merken sie mal dass anleger auch im zuge anstrengend wird also dieses lichten würde das 72 gekommen war einfach wird’s wieder stadt erledigt sondern wer ist noch mehr eine körperliche anstrengung und damit garantiert zu machen und da gibt es ja auch arbeitsrechtliche vorschriften können mit dem normalen maßen bewirken würden sie nicht gab es nur zwei stimmen mit schriften und wenn sie jetzt im verkehrsmittel einsteigen wenn ich mit jemandem gesprochen werfen düsseldorf nach wie wir und sagt er selbst an zugestimmt zehn stunden und nase bedecken und damit nämlich die zwei maskiert also das ist überhaupt kein ich ziemlich sei weil dato einfach gesundheitsschäden bei wir gehen wollten und ich habe auch vom rechtsprofessor meister angelastet ein staat krankt nicht einfach mit welchen massnahmen erlassen bei der luftdruck zurück sondern werden muss schon auch irgendwie das auf der basis eines events haben und vielleicht auch nicht das man bezahlte wissenschaftler von der leopoldina eben sagen lässt das sagt man jetzt für das schild das ist gut dass in dem papier wird mit einem wissenschaftlichen überhaupt nur zitieren dass sie haben ja gerade gesagt es geht nicht um gesundheit ich durfte ja schon mal in ihr neues buch heilung nebensache reinstecken sie sprechen dort von der enteignung der gesundheit das setzt voraus dass gesundheit eine ware ist ja das ist hoffentlich das in den letzten jahrzehnten algen nicht so geworden wie sie trifft und eigene gesundheit denn hat mich geprägt zu offenbaren gemisch es war ein thema der vor 50 jahren das buch geschrieben hat zu den zuständen in der medizin als alles noch gar nicht so schlimm worden heute wer in diesen begriff gewählt hat der heute längst eingelebt vor der die nation wird selbst gesundheit es zu einer ware geworden und eine ware kann man eben auch mal ungeeignet und klicken als nicht sehr geschickt erklärte oder es dann ist er irgendwie art sind markus franke wir müssen in berlin stimmten zwangscharakter werden oder auch die schlacht geschickt und da wird die geschichte nicht gefährden wem gehört unsere gesundheit an der pharmaindustrie da stellt sich das offensichtlich einen gemeinschaftlichen vor aber solange wir noch selbst löschen gewesen sind unsere gesundheit ist und man sollte auch gestern aussehen das mit dabei zum endstand wieder reisende sind wir infiziert es kann man sagen muss jeder geldbörse aber ist ja auch niemand etwas dagegen wenn die nach beispielsweise auch und damit seine befindlichen kann gestörten machen auch bei den verkehrsberufen wenn ich auch keinen maßnahmen gemacht also wenn sie denken einfache dinge die entsprechend diese abhängige assistentin bei den lkws juni das ja so viele fußgänger und zweiradfahrer zu fall gekommen war zu der lastwagenfahrer diesen morgen holen können und auch mit sich ganz neue lösungen gemacht und hier sagt man jetzt ja auch wenn sie keine symptome haben müssen juli in barths körperschutz antrieb verpacken damit sie einen handel nicht schädigen könnten obwohl die anliegen nachgegeben so morgen ist und auch es wird auch nicht nachgewiesen werden dass man aus symptomatischer anständig ist man sich abwartend ziemlich weit dann können wir unsere zwischenmenschliche kontakte einstellen aber niemals sozialwesen genau und wir werden auch irgendwann mal sterben müssen wenn highlight sache ist so wie ihr buch titel heißt was ist dann hauptsache das wird zwar gerne so ein bisschen zur seite kippte als kate es dann nicht auf aber da müssen wir auch sagen das hat eine ganz schlechte tradition in der medizin immer zu gehen auch viel höher als es keine pharma firmen gegeben hat dabei ist auch ein geschäft aber zum beispiel die katholische kirche ist natürlich ein geschäft in wien hat gesagt was halt das ist um zu siegen das ist die belohnung der menükarte wallfahrtsort ist und das war auch nicht umsonst gewesen und dabei die kirche da interessiert es ist zum beispiel gar keine wirksame medizin gegeben deswegen hat es auch damals dieses bild war der medizin die hälfte mehr gegeben bei dem man den kranken mit gestaltet hat und benutzt und es wird ihr beispielsweise der vom ausgebildeten ärzten zunächst kein messer verwendet werden das trainieren optimiert haben wirst du die antwort und machten vor allem die kirchen gesagt hab jetzt dürfen kann ist mir daher hätten dann menschen in der operation mehr gebraucht wird mit bestimmten situation denken dann eben auch verstärken mit und den zuletzt deswegen weil dürften einfach nichts machen sondern im gegenteil ich verdiene oder sie vor 100 jahren sein geschäft im wirtschafts zeit ich sag mal im 19 jahrhundert war eine große wechsel gewesen dass dann diese teils religion die die kirche formel jahrhundertelang wahrgenommen hat beziehen würden daneben gesagt hat wir machen mit unseren synthetischen cannabis und zwar auch die zweit 78 88 die sind kein tier wieder hatte kreuter intelcenter nachgewiesen gut hat irgendwann diesem tor organismen als schuldige für alles mögliche dargestellt und krankheitsursachen hat man einfach ausgeblendet dabei passt ja damals auch mit sorgenvoller townships gegeben hat dass die arena so gewertet werden sondern die lebensbedingungen der menschen so schlecht bestellt ist immer größer geworden es gab keine adäquate station die luft verschmutzt die dortigen unternehmen welches einkommen deswegen lass das außen gegeben geht das auch geht jetzt auch für die pest weil sie das gerne angehört war der gäste war es ein bisschen anders die besten ist ja nur gegeben also sagen wir mal mit die alte und auch etwas höher gewesen wobei man da auch vorsichtig sein muss es würden viele solchen damals als bestbezahlter die ganze tische wieder mit also auch da die erst in deinem glück stehen auch tatsächlich bei den westen gekommen ist jetzt können wir nach wenn ich gar nicht hier wo jetzt wirklich fest stattgefunden hat da war es natürlich auch sozialen verhältnisse es war nicht unbedingt vielleicht und gewesen sondern einfach nur nachlässigkeit gesellschaft also man hat sich zb um die eigene experimente wir experimentieren hat man sich nicht weiter gekümmert das ist einfach umhauen auf der straße jugend nebenverdienst gegeben dann haben sie treffen gebildet und wir haben wenn sie die höhe dann in diesem fest erreger weiter gegeben das heißt also es war gegen etliche keller mit situationen der verwaltung hofft er dass jetzt diese ewigen dieser form nicht gegeben die jetzt auch cola oder individuell wie der pest zu vergleichen das ist eine pro partie komm mal wieder in die gegenwart sie recherchieren ja seit jahren die hintergründe des medizingeschäft was glauben sie wie groß ist der einfluss von big pharma auf wissenschaftler und politiker in dieser corona krise 20 jahren gewesen das nahmen auch wissenschaftler wie zb hier schon festgestellt hat dass bei einer analyse 80 prozent der veröffentlichten wissenschaftlichen ergebnisse reduzierbar sind um angestellte nachbauen dass er nichts anderes heißt als dass die schule ergebnisse nicht gestimmt haben somit besteht die ergebnisse stimmen als jeder andere wissenschaftler auf der welt schmieden das war also von vor 20 jahren und das ganze hat seither event massiv es sind eben viele institute sind eigentlich ganz eingezahlt abhängig von den zahlen aus der pharmaindustrie ist auch so dass etliche starken auch zb deutschland forschungsgelder anzeichen des staates zurückgefahren worden sind sondern dass da irgendwelche aktionen starten das geld sparen durch die wälder von sandersdorf anleihen musste das heißt also es lösen diese unsere jahr strebe der mich in erster linie gefragt werden was sie dem bachtel zu können was ich hier trafen sie genau werden vielleicht gelingt der aktie eines arztes mit einem kärnten habe sondern ich sage ganz konkret wie viele hier in einem bild mit sich bringt das heißt also wie viel geld von pharmaindustrie man andere unternehmen die eben forschungsgelder als hieraus bezahlen würden zudem die navigation für viele millionen werden da hat die werten einem ausgezahlt ok dann ziehe ich es gemacht weil sie brauchen dann wird keine forschungsgelder und soße ihm reihenweise jetzt über viele jahre in der schule gesetzt worden und entsprechend ist es natürlich so dass dann nur die schnecken gemacht wer interesse daran hat dass diese dann wird es auch die erkenntnissen soll ich denn laufen wenn die ergebnisse unerwünscht sind dann werden sie stimmt hier einfach nicht weitergeführt und werden diese studien eingestellt ebenso fix waren also man kann davon ausgehen dass es wirklich – bis 90 prozent der genannten wissenschaft in den klassischen medien da kriegen wir ja vor allem experten präsentiert vom rk ii dem paul ehrlich institut der helmholtz gemeinschaft der leopoldina wir hatten sie haben es vorhin schon mal gesagt das sind ja allesamt keine politisch unabhängigen einrichtungen gibt es dort auch verbindungen der einzelnen leute zur pharmaindustrie kann man das so nachvollziehen richtig kann da jetzt keine angst dass wieder herausziehen aber es ist ja zum beispiel erkennen da eigentlich den leuten bekannt geworden dass sie zuvor firmen verbindungen haben auch so da war es verbindungen haben der post und der bekanntermaßen zu den handymarkt ein großlabor dass jetzt diese tests herstellung und verkauf mit der verbindung mit also guard ist der kommerzielle für und tor geöffnet noch mal sagen das ist eben leider seit jahren zogen gesundheitssystemen auch im bildungsinstitut für zwei bis hin zu lassen also da ist jetzt die seit jahren leute mit leben möglich wenn das ist ja auch bei der kraftfahrzeug zu lassen dieses kann da rausgekommen dann würden wir dann zu emails verkleidet dass der leiter in diesem jahr findet stelle in deutschland seine mitarbeiter ein system von sich bisschen das geschehen im geschäft und auch nicht gerade das na ja das ist dasselbe ich meine wenn sie am schalter und industrietore überwacht letzten meldungen und reaktionen werden nicht veröffentlicht wir sehen nicht zu denken zugang haben auch andere institute pharma firmen aber auch die erste erfahren nichts dagegen wenn ich meine nummer strich der enkelin wenn das wenig dass beim robert koch institut das auch sein weg sind mitarbeiter die beispielsweise dieser cent in den kumpel für atemwegserkrankungen ja auch publiziert haben das 61 der 16 kalenderwoche letzten jahres die influenza ergebnis um das die ganzen monate danach bis zum oktober keinerlei ko-modus aktivitäten dann wird es auch nur relativ gegen monaten wieder aktivität ist dann spricht alles gegen diese kann oder zeigen dass die nicht die ist aber diese ergebnisse aus dem eigenen haus werden führungspersonal ist es eher lustig ich meine das lka hat ja vom halben jahr den pathologen davon abgeraten obduktionen fortzusetzen und seitdem wird halt munter in allen medien gemeldet entweder so und so viele leute gestorben im zusammenhang mit corona oder mit oder an corinna ich meine das ist ja ein großer unterschied ob jemand mit corona oder stirb müsste man nicht jeden corona toten obduzieren ja wo man muss genau wissen wollte im jahr ich glaube das ist so beim fliegen wollten allem die sind wahnsinnig sind macht eine option weil sie können mich auch viele sind hat er das wohl schnellste alter was uns zuletzt gelesen haben ist deutschland wäre so genannten bewohner konzipiert sind worte die sind algen geschenken bei überdurchschnittlichen sein und wenn sich die aufschneiden das heißt also sie haben dann vielleicht auf 22 25 das ist auch so wenn wir jetzt der pilotenstellen unmittelbar nach also also wahrscheinlich sind das ist nichts anderes kann als ich vorher und alles blau suchen lässt hoffen dass jetzt die vorerkrankungen ja dann sind das aufwändig zu erkrankungen ich bin jetzt voll krank denn auch wenn sie mit zur klärung der frage die morgen obduziert dann finden sie natürlich auch die vorerkrankungen dann hat er jede mutter in gehaltspakete dann hat es schwer auf die tiefe lungenerkrankung mit dem zusammenschluss sammlers warst du ihn gewesen sie können ist dann kaum mehr eindeutig klar obwohl sie sind auch zahlen geschrieben werden dass wir zum beispiel eine schwere immunreaktion stattfinden aber sie will das nicht mehr eindeutig klären würden das heißt also die menschen werden umso unsinniger werden eigentlich option weil sie dann ein paar schwierigkeiten haben auch eine kausalität noch sechs zu stehen und da denken sie nur daran hindern nasen gegeben weil hier finden kinder mit der körperlichen anstrengung danach sind umgefallen sind warum eine auch bis heute darauf dass wirklich keinen zusammenhang denn das sind ja auch belaufen aber sie können es mit der aufgezogen der feststellen dass wir das gleiche wenn sich jemand mit gastgeberin roxy oder mit einem kopfkissen erstickt werden der anstieg des kohlendioxids ja danke schön ist es zu einer herzrhythmusstörungen zum herzstillstand führen sie nicht mehr das wert steht ihr hat zurück ins studio können sie an kurven fx stehen sie können die gase die verändert gewesen sie sind zur zeichnung des probe können sie auch nach dem kurs mit mehr feststellen sie können eignen sagt ja gerade jetzt bei kinder oder jugendliche wir haben keine angriffe aber sie können die ursache nicht bereit sind die meisterin außerhalb des bezirks zwischen irgendwo in der lebensweg von daher müheloser von sozialen und objekte hier aber man muss es eben inneren eines gefeierten scheiße ob es bei eine gewisse fragestellungen zum nach-und beiseite zu erhalten welche anschlüsse nur eine fülle von die kunden könnten in jeder sich das herauslösen ja genau wie es gerade passt also zehn menschen die ziemlich genau nach der impfung also ich glaube so circa tag nach der impfung gestorben sind werden jetzt übrigens wird das jetzt vom paul ehrlich institut untersucht aber die sind sich jetzt schon sicher das liegt an den vorerkrankungen was halten sie denn generell von dieser von diesen plan der durchimpfung der ganzen welt kann man ja sagen es geht ja gar nicht nur um deutschland obwohl man so viel einfach noch nicht weiß ob man selber noch infektiös ist andere anstecken kann ob man selber geschützt ist ob es langzeitschäden gibt weiß man auch nicht weil die studien studien ja nicht so lang gelaufen sind was halten sie davon das ist nützlich einfach könnten wir sind selbst bestimmte menschen man muss jeder über seine gesundheit finden wir und wir sind eines menschen liegen erster linie das ist ja wieder irgendwie dass wir dafür dass man sagt meder mensch muss hier zwar der hand zwang er das selber erstens völlig unfähig ist beantwortet sein um bei der prozess gefährden seine einstufung ein menschenbild ist völlig unmöglich grundsätzlich sagen es im konzept des örtlichen geschichte solange der nutzer befinden uns wirklich damals noch gut angeschaut haben ich das gemacht habe ist eigentlich bei keiner insel niemals aber besser gelungen bei masern oder polier also auch da können sie das in meinem buch lesen also das sind hast du ihn vieles nicht zusammen es wird ja gerne gesagt dass erkrankungen deswegen hier vorhanden sind sie eher selten sind weil die uns worden ist das ist eigentlich gewesen dass die erkrankungen alle schon selten geworden sind oder die kinder auch keinen zusammen aber das muss man jetzt gar nicht mal so alles auf thematisieren aber auf einer impfung stellt sich ja immer die grundlage besteht ein tatsächlich ist die er als risiko weil ich wenn sie wirksam ist auch angenehm und provinzial und das muss zusammenpassen wenn ich jetzt einige biblische krankheitssituation habe dass ich sage alle paar jahren vom krankheitswelle aber jetzt kann momentan keine macht ist zum zeitpunkt musik eine erkrankungswelle haben überhaupt keinen sinn übernimmt um nachzudenken zu machen dann mehr menschen kann und schützen ja niemand machen kann kann ich nicht daraus macht besten frei setzen wenn es hier eine kann als wäre haben oder werden diese krankheit deutliche häufigkeit immer so jetzt sagt man wir hätten jetzt mehr hören als würde es geben aber die darf ja danke wir haben die ganzen jahre etwa die gleiche zahl von atemwegsinfektionen wir haben jetzt nicht mehr am liebsten infektionen als sonst wie gesagt keine blüten lassen sich so könnten zitiert wird und wenn sie sagen okay dann gibt es erkennt ihn noch ein bisschen feuchtigkeit vorhanden aber dann müssen sie ebenso häufig sein das den schenkenden billiger sind als geschehen neben entstehen könnten demnach nicht das richtige mittel sind jetzt schon mal angesprochen haben die masse dann haben wir alle drei bis fünf jahre dann müssen sie also drei bis fünf jahre lang alle neugeborenen kinder hin dass du den bordstein etwa 800 auch nur normal findet jahr zumindest vier kindern vier millionen impfungen damit sie einen job finden werden und vielleicht noch oder ziehen und der schönen verläuft so wir haben aber bei jeder impfung mindestens bodensee morgen in filmen ein bürgers fall also wenn sie sich jetzt schon anschauen bei coburg von den zähnen wo mir das sehr wahrscheinlich erscheint dass der busfahrer zusammenhang wieder in form ist das sind zu er bei 1 zu verkaufen schwere nebenwirkungen picchu gegeben wurden während institut befindet sich stationen alle das sind sie ihre einiges zu 10 bis 1 20 das heißt also da macht keinen sinn wenn sie 4 millionen impfungen machen haben sie mindestens vier menschen in betracht endlich näher und brauchen vielleicht 40 50 60 spielen zwischenfälle profitiert davon zu verhindern also bei einer seltenen erkrankung macht kein sinn schauen sie sich aber jetzt schon bei uns in der gesellschaft an dann sind das alles im film gegen seltene erkrankungen sind in deutschland keine themen will bewirbt muss man alles sind alle fälle wo sie im niedrigen zweistelligen wir ein fristen sind macht aber eine massenimpfung mit allen schädlichen würfeln weiteren banken vor sehr viele auch toxische substanzen einbildung da geht es ja nicht nur um den ärger oder etwas was sie am körper geborgen und vom örtlichen altweiß auslösen sollte sondern der lizenzumsatz start gegangen sind und die sich nachweislich staffel um diese giftstoffe kommt in den körper rein auf eine art und weise gefördert damit sie im weg mir in den meditierenden stoffe die haut schneiden räumen über den magen gab aber nicht dass plötzlich irgendwo im tief mit muskel-und gewinn 50 städten ist das ist für den körper ein extremer stress ist es wenigstens inters wird und es gibt ja hier gewannen die wirkstoff hersteller seit 32 jahren aufforderung nicht nachgekommen sind einen jetzt mit ihrem steckdose vielen dank ich beschäftige mich auch schon sehr lange mit diesem thema aber ich habe heute noch ein paar sachen gelernt vielen dank tja leute ist ja es wird vielleicht wirklich zeit dass wir uns unsere gesundheit zurückholen dass wir darauf beharren dass sie uns gehört die gesundheit und nicht den kunden kann und pharmaindustrie jetzt ist der kritische patient der kritische mensch gefragt also bleibt tapfer ich wünsche euch eine gute zeit bis dahin tschüss [Musik]

Boris Reitschuster: Nur sechs Wissenschaftler berieten Regierung zum Lockdown

Kritischer Journalismus sorgt für Transparenz. Auf meine Nachfragen auf der Bundespressekonferenz heute nach den Wissenschaftlern, die die Bundesregierung und Ministerpräsidenten vor der Lockdown-Verlängerung beraten haben, bekam ich nur ausweichende Antworten. Namen wurden nicht genannt. Nachdem ich dann am späten Nachmittag über diese mangelnde Offenheit hier auf meiner Seite einen Artikel schrieb und ein Video machte, kam um 20.48 Uhr noch eine Mail von einem Regierungssprecher. Die hat es in sich:

Sie hatten heute nach der RegPK die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer um die Namen der Wissenschaftler gebeten, die sich am Montag mit der Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder zu einem Austausch per Videokonferenz zusammengeschlossen hatten.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie weiter auf -> https://reitschuster.de/post/nur-sechs-mediziner-berieten-regierung-zum-lockdown/

Video Geheimsache Lockdown

Punkt.PRERADOVIC: David Claudio Siber „Schluss mit der Verbotspolitik“

Haben wir ein Demokratieproblem? Ja, sagt der Ex-Grüne David Claudio Siber. Der Politiker wurde von seiner Fraktion geschasst, weil er eine offene Diskussion zu den Corona-Maßnahmen in Gang bringen wollte und auf einer Corona-Demo auftrat. Wissenschaftliche Fakten wären ihm als Verschwörungstheorie ausgelegt worden. Siber tritt jetzt mit der neuen Partei die Basis an. Ziel: Einzug in den Bundestag. Siber beklagt, daß die Politik derzeit nur mit Angst regiere und die Kollateralschäden nicht im Blick habe. Ein Gespräch über die Verbotspartei „Die Grünen“, Chancen für „Die Basis“, psychische Schäden bei Kindern, Blockwartmentalität und die seltsame Auswahl von Regierungsberater Drosten.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

wer regiert deutschland momentan die kanzlerin und die ministerpräsidenten also ein gremium das es gar nicht gibt der bundestag ist ausgelaugt die opposition meist still aber warum hören wir so wenig kritische stimmen aus den altparteien alle einer meinung in sachen corona ich tippe da eher auf angst vor konsequenzen so wie sie david claudio sieber erlebt hat der grüne wollte in seiner partei offen über die korona politik diskutieren und trat dann auch noch auf einer corona demo auf daraufhin hat ihn seine fraktion rausgeschmissen aber sie war gibt nicht auf er dreht auf mit einer neuen partei im wahljahr 20 21 und er glaubt die könnte eine alternative sein für kritiker dieser krise darüber sprechen wir und über grüne und demokratie jetzt den punkt preradovic hallo david claudio sie bei hallo ich stelle sie kurz vor sie sind gebürtiger tiroler aus innsbruck sind 2017 nach flensburg gezogen und gleichzeitig zu den grünen dort gegangen sie waren in der flensburger grünen-fraktion und zwar bis zu ihrem auftritt bei der korona demo in belgien danach hat die fraktion sie ausgeschlossen sie sind inzwischen bei den grünen aus und in die basisdemokratische partei deutschlands eingetreten kurz die basis eigentlich wollten sie in diesem jahr ihren studienabschluss in politik und kulturwissenschaften machen daraus wurde wegen corona erstmal nichts und jetzt steht das war ja 20 21 an was haben sie und die partei die basis vor im nächsten jahr ja das ist erst mal soweit vollkommen korrekt die basis und ich haben vor eine neue form von politik zu installieren als möglichkeit als einzelne fraktionen etwas anders zu machen als die anderen parteien und dennoch aber in dem aktuellen system auch funktionieren zu können wir wünschen uns eine stärkere bürgerbeteiligung auf politischer ebene wir wünschen uns ein mitspracherecht und wir wünschen uns da die menschen wieder die verantwortung für politik selbst übernehmen und auch klar darüber sind dass ihre aussagen und ihre abstimmungen auch umgesetzt werden auf politischer ebene lassen sie uns noch mal ein bisschen bei der neuen partei die basis bleiben wo steht die basis in sachen corona politik ja sehr gerne die basis steht in sachen corona politik erst mal auf dem standpunkt dass wir sagen in einer demokratie möchten wir keinen zwang ja wir haben eine solidarität die ist wichtig wir haben einen umgang mit einer erkrankung den mann managen muss wenn man auf eine art und weise manager muss dass es nicht zu viele folgeschäden durch die maßnahmen gibt das heißt dass nicht mehr zerstört wird vielleicht als das virus anrichtet da muss man abwägen da muss man auch alle bevölkerungsschichten mit einbeziehen und fragen der standpunkt zur corona politik der findet sich auch aktuell auf der homepage von der basis das fordert grundsätzlich erstmal die beendigung aller zwangsmaßnahmen eine saubere aufarbeitung ein unabhängiges kritisches expertengremium oder zumindest ein expertengremium das sich auch so zusammengesetzt dass kritische stimmen dort auch zu wort kommen was im öffentlichen debatten raum zur zeit eher fehl zumindest was die beratung der regierung angeht in der brühler arzt darf ja auch nicht befindet selbst ja überhaupt nicht statt weder in den medien noch in der politik hat man den eindruck man man hat den eindruck wenn man sucht und wenn man sich viele auseinandersetzt dann findet man schon ab und an auch was kritisches in den öffentlich-rechtlichen der in der er hat etwas gemacht die berliner zeitung auch also es gibt es aber es findet nicht ausreichend stadt und in den der meistgeladenen talkshow gast war einfach karl lauterbach in den letzten monaten und dass das sagt glaube ich schon viel aus darüber und wir hatten die kritischen stimmen die sie auch in sehr sehr sehr großer anzahl gibt eigentlich im öffentlich-rechtlichen so gut wie gar nicht gesehen und wir haben den herrn henrik streik der ist auch gar nicht leicht hat mit seiner position muss man sagen obwohl ich die wissenschaftlich haltbar finde aber nochmal noch mal zurück zur basis unser standpunkt ist wir werden eine entscheidung treffen wollen die wir gemeinsam treffen innerhalb der partei und dann auch alle menschen dazu fragen das heißt wir möchten die beteiligung dafür und was am ende dabei rauskommt das wäre das wofür uns versuchen einzusetzen grundsätzlich ist die haltung in der partei aber kritisch gegenüber zwangsmaßnahmen wir sind ja auch aus einer bürgerbewegung entstanden aus einer bürgerinitiative heraus auch aus den crooner demonstrationen oder aus menschen die sagen mir passt die aktuelle politik nicht und da ist co da aktuell natürlich schon ein zentrales thema in der partei worüber sich auch viele ausgetauscht wird wie stehen sie zur impfung na ja ich würde ich würde sagen die impfungen müsste man sich eigentlich genauer anschauen ich bin nicht davon überzeugt dass man eine teleskop ihren bei einem neuartigen impfstoff durchführen kann es wurde zuvor 20 30 jahre geforscht an derartigen impfstoff produkt und man kam nie zu einem hinreichenden ergebnis deswegen das nicht eingeführt wurde der normale zulassungsprozess von impfungen ist sehr sehr sehr viel länger jahren länger die langzeitfolgen kann man nicht abschätzen man kann nicht abschätzen was es überhaupt bringt wie es dann nutzen wie ist das risiko das sind sehr sehr viele unbekannte variablen muss ich sagen und wenn wir das in ein verhältnis setzen zur risikobewertung von der erkrankung selbst dann muss man sagen das muss absolut freiwillig sein und es darf überhaupt keine vorteile geben für menschen die games industrie überhaupt keine nachteile geben für menschen die nicht geimpft sind da mache ich mir persönlich große sorgen man sieht es und auch der mediale aufarbeitung in diesem bereich ändert sich immer ein kleines stück weit man habe den eindruck nicht durch die hintertüre quasi zb wert auf reisen wird auf einreisen ausreißen jens spahn hat er hat ja jetzt auch gerade wieder gesagt also erhält restaurantbesuche oder konzertbesuche nur für geimpfte für möglich ja da fehlt ja wieder eine neue barriere das ist die impfpflicht durch die hintertür und dann landen wir doch in der zwei klassen gesellschaft auf jeden fall fragt sich nur wer dann die bessere klasse ist die leute die ihre gesundheit geschont haben und vielleicht auf den impfstoff erstmals verzichtet haben dann sind sie in ihrer freiheit beschränkt das erleben wir jetzt fortlaufend der größte teil der bevölkerung 99 prozent oder mehr sind gar nicht gefährdet durch das virus unter leben die gleichen einschränkungen wie alle anderen das heißt wir haben keine zielgerichtete politik auf den schutz von risikogruppen der schutz von risikogruppen gelingt nach wie vor nicht altersheim mit pflegeheime teilweise auch die risikogruppen zu schützen das funktioniert nach wie vor nicht gut hier hat die politik fast nichts gemacht hier müsste man auch noch mal nachschauen was kann man tun und dann muss man natürlich auch den vergleich heranziehen und ein vergleich ist keine gleichsetzung den vergleich heranziehen mit den vorangegangenen jahren mit dem virus in den vorangegangen jahren welche zahlen hatten wir da welche maßnahmen haben wir ergriffen wo gab es zwar gab es keinen und wenn man das mal ins verhältnis setzt sich dann einmal vor augen führt wie dieser impfstoff entwickelt und zugelassen wurde dann dann kann man schon einen kalten schauer den rücken hoch bekommen muss ich sagen ja also ich würde mich erst mal persönlich selbst nicht impfen lassen wo wollen sie denn eigentlich jetzt antreten das ist ein super wahljahr also da gibt es eine menge landtagswahlen es gibt die bundestagswahl will die basis antreten unser fokus liegt auf der bundestagswahl wir möchten in der öffnung des debatten raumes erreichen wir möchten eine neue form von politik bieten die extrem stark auf bürgerbeteiligungen das macht begrenzung abstimmungen die werbung daher können dann auch noch gleich um einzeln sprechen wir werden unser abstimmungsverhalten also das abstimmungsverhalten von mandatsträgern mandatsträgern egal ob auf landes oder bundesebene sollten wir gewählt werden koppeln an eine vorherige technische abfrage unter allen wahlberechtigten das heißt diese volksabstimmung die wir im deutschen grundgesetz nicht alle quo zum österreichischen finden die werden wir für unsere fraktion im kleinen umsätzen um die bürgerbeteiligung man zu kurbeln um auch zu zeigen das ist das abstimmverhalten im volk so stimmen wir als basis hat und das ist das abstimmverhalten der anderen parteien und dann kann man das einmal gegenüber stellen wie es eine der realitätscheck ja und der faktencheck für politik wie stehen die menschen ab und was macht dann eigentlich die politik und dann können wir vielleicht einen prozess ankurbeln der die demokratiequalität und auch die partizipation erhöht der mann hat ja schon den eindruck dass die menschen bei uns die bürger in den letzten vielleicht auch zehn zwanzig jahren gar nicht mehr sich so an der politik selbst beteiligen aber glauben sie wirklich mit einer ganz neuen partei auf anhieb in den bundestag zu kommen ja also erstmal zum beteiligung ich habe selbst dazu natürlich auch recherchiert ich habe studiert politikwissenschaften es ist durchaus so dass der verdruss was parteien angeht sehr viel größer geworden ist man sieht das ja auch die großen parteien verlieren laufend auch mitglieder gleichzeitig ist aber der wunsch nach partizipation und zwar nach verbindlicher partizipation gestiegen in den letzten jahren dazu gibt es forschungen zum beispiel der universität würzburg politischen partizipation aktionen und der wunsch danach wird größer je jünger die menschen sind und das ist also eigentlich erstmal überfällig gibt es eine möglichkeit für diese partei an der fünf prozent hürde zu schaffen zur nächsten bundestagswahl das ist ein großes ziel das ist ein sehr sehr großes ziel man kann das analysieren ich habe selbst eine wählerpotenzial analyse machen lassen von einer mathematikerin aus tübingen dann muss man zusammenfassen wer bewegt sich in diesen kritischen bereich wie viele menschen waren demonstrieren wie viele nichtwähler gibt es etc etc wenn man sich das einmal ansieht dann kann man sagen ja zahlen technisch ist das möglich das wählerpotenzial für so eine partei gibt es aber was wirklich funktionieren ist man muss man muss von der idee überzeugt sein und diese basisdemokratie die sind direkte bürger partizipation die findet man bei keiner anderen partei ganz im gegenteil andere parteien haben das durch auch schon durchaus auch schon wieder abgebaut und deswegen denke ich es ist es gibt ein feld und es gibt einen wähler verhält dass ich für so etwas interessiert und ich denke das wäre als kontrollfunktion diese partei im parlament zu haben doch sehr sehr wichtig auch wenn sie nur mit wenig sitzen vertreten wäre denn dann könnte man einfach diese differenz zwischen entscheidungen und dem abstimmungsverhalten und den wunsch der bürgerinnen und bürgern visuell woche für woche entscheidung für entscheidung einfach darstellen die frage ist natürlich schaffen wir das uns medial soweit auszubreiten dass man uns überhaupt auch erst einmal kennt und schaffen wir das auch uns durchzusetzen gegen angriffe von außen und gegen andere parteien kriegen von gegenwind wir kriegen moderaten leichten gegenwind tatsächlich dafür dass wir noch so neu und unbekannt sind haben es immerhin schon in die bild -zeitung geschafft ja also dann da gab es ein bisschen gegenwind unfairerweise aber damit muss man dann auch leben durch die medien zu gehen das ist eine harte schule und das wird auf uns zukommen und die säule dar schrieben das haben ich weiß gar nicht mehr wo das genau war das war die bild zeitung hier im norden irgendwo in schleswig holstein gab es ein treffen von der partei unter wurde von außen durch die fenster fotografiert und man hat gesagt mutmaßlich saßen die menschen ohne maske zu nahe zusammen das war ein artikel mit zu fünf spalten und die letzte spalte des artikels war dann sehr relevant dort stand nämlich das treffen war genehmigt polizeilich überprüft und vom ordnungsamt überprüft und ordnungsamt und polizei waren anwesend haben überprüft ob die vorschriften eingehalten werden und sie würden eingehalten das foto ist das einer schlechten kameraperspektive gemacht tatsächlich war das ordnungsamt ständig vor ort und hat das begleitet und das will ich gar nicht eine geschichte kann man so sehen es war ja es war das immer gleiche aber an dem gleichen tag hatten wir ja auch so eine geschichte mit bundestagsabgeordneten im restaurant am tag des bundestages ohne abstand und so damit muss man wohl einfach das neue kapitalverbrechen ohne abstand ohne masken zu kandidieren sie denn ich werde mich für einen listenplatz in schleswig-holstein bewerben ja es gibt sie eigentlich noch andere prominente mitstreiter prominent weiß ich nicht dass das kann ich nicht einschätzen es gibt menschen die sind zumindest im kritischen bereich bekannter als andere das wäre herr dr rainer für mich fabiane fischer professor doktor martin schwab locker ulrike kämmerer professor dr reuter dr claus köhnlein und auch noch einige andere man könnte also sagen prominente kritiker der korona maßnahmen ja das ist korrekt dass ist auch bewusst und das ist auch wichtig denn wenn wir es schaffen sollten zur bundestagswahl auch einmal medial wahrgenommen zu werden dann sind diese lagen diese menschen dann in der lage im öffentlichen debatten raum auch einmal eine gegendarstellung zu liefern und vielleicht auch einfach mal diese desinformation und diese verängstigung die unter vielen bürgerinnen und bürgern herrscht auch mal wieder ein stückweit abzubauen passen sie eigentlich aufhören ihre partei eintritt oder gibt es leute die sie da eigentlich nicht sehen wollen beides ja aber es ist natürlich ein ganz ganz wichtiger punkt ist auch für andere parteien schwieriger punkt unserer mitglieder vertrag schließt einige dinge aus extremismus beispielsweise angehörigkeit oder zugehörigkeit zu gruppierungen die beobachtet werden vom verfassungsschutz allzu viel kann man da nicht machen wir haben einen verifizierungscode es das heißt wer bei uns mitglied werden möchte der muss verifiziert werden dass er auch diese person ist mittels ausweisnummer im persönlichen gespräch oder telefonat das ist eine relativ hohe sicherheits würde das haben andere parteien nicht natürlich kann man sich nicht vor allem schützen bisher haben wir das aber sehr gut hingekriegt das sind die partei zieht insbesondere so ein links grün mit den liberalen spektrum an die anderen menschen die sich eher an dem rechten spektrum verorten die fühlen sich gut aufgehoben mit der kritik an den maßnahmen von der afg denke ich also werden sie bedingt grünen vielleicht was wegschnappen lassen sie ein bisschen über die grünen reden die haben sie ja damals aus der fraktion in flensburg rausgeschmissen weil sie auf einer corona demo waren ist meinungsvielfalt kein hohes gut bei den grünen meinungsvielfalt ist leider kein hohes gut bei den grünen da muss ich leider man sich der platte antworten mit es ist nicht tut mir leid ich habe das vorher nicht erlebt weil eine meinungsvielfalt auf kommunalebene erstmal als man kann nicht ins gewicht fällt bei den forderungen der grünen da geht es um fahrradwege oder der erhaltung von wald oder ähnliches dann muss man sagen da gibt es keine meinungsvielfalt weil da ist man einer meinung wenn wir bei der grünen partei ist das erlebnis das ich jetzt hatte durch meine ausscheren in der korona politik das war doch schon sehr eindrücklich und prägen die frage mich ob das auch passiert wäre wenn ich bei einem anderen thema ausgeschert wäre kann nicht mehr vorstellen ja wenn sie plötzlich sagen klimawandel gibt es nicht es hilft wahrscheinlich ist ähnlich wie bei corona sie haben ja auch versucht die grünen zur diskussion über die korona politik zu bewegen wie es ihnen damit ergangen na ja das habe ich wirklich versucht nicht besonders gut muss man sagen ich habe das parteiintern versucht monatelang so lange ich das könnte durch das teilen und auch zusammenfassung von wissenschaftlichen inhalten und das anregend von diskussionen man hat das ausgespart auf bundesebene und auf kommunalebene die grünen haben ganz lange sich gar nicht geäußert außer dass man solidarisch sein muss und jetzt nicht die zeit ist für politische grabenkämpfe sich auch so sehen aber das heißt nicht dass man kritiklos bleiben muss und ich war die erste person innerhalb der grünen partei die sich dazu positioniert hat parteiintern das wurde mir dann vorgeworfen als vorwegnahme der möglichkeit der formulierung einer eigenen position ich lebe ja in flensburg das ist der wahlkreis von robert habeck der dort auf listenplatz eins kandidieren möchte auch in schleswig holstein leben das direktmandat in flensburg versuchen möchte und es war es war nicht erwünscht das war mein gefühl es war von anfang an nicht erwünscht eine kritische stimme aus dem hohen norden zu haben an der parteipolitik und ich habe auch schwierigkeiten bekommen damit äußerungen zu tätigen die gegen die landesliga stehen parteiinternen ist das auch nicht gut gelungen natürlich habe ich austausch gefunden mitmenschen dass der grünen partei natürlich habe ich auch einen kritischen austausch tief und ich habe auch sehr viele menschen kennengelernt innerhalb der grünen partei die das genauso sehen wie ich tatsächlich die sah ja was einige davon sind tatsächlich ausgetreten finden sich jetzt auch bei der basis wieder ich kann das nicht genau beziffern ich denke es waren vier bis fünfhundert grüne gewesen sein mit denen nicht in kontakt war die gesagt haben ich sehe das genauso wie du wir haben das auch versucht auf kommunalebene wir sind abgewürgt worden von der landesebene dies ist das passt nicht zur landesebene gab es auch vorfälle die die meinen meine venen die menschen hatten jetzt nicht den wunsch damit in die öffentlichkeit zu gehen was sich auch respektieren aber meine geschichte hat sich schon in den unterschiedlichen bundesländern mehrfach so abgespielt mal abgesehen von der demo rede ja boris palmer zum beispiel ist ja auch was ist ein bürgermeister von tübingen der ist ja auch im frühjahr schon sehr angeregt und da ging es auch darum ob man ihn aus den grünen rauswirft weil er mal die korona maßnahmen also die verhältnismäßigkeit ein bisschen in frage gestellt hat wie aber wie geht denn gerechtfertigt die partei denn diese rigide haltung gegenüber mitglieder mit anderer meinung ich erinnere mich noch an die anfänge der grünen die haben ja gestritten bis die farbbeutel flogen damals ja daran erinnere ich mich tatsächlich nicht mehr weil ich jung bin ja ich habe es mir ja ich hab’s mir ausführlich erzählen lassen in den letzten wochen und monaten weil ich viele gründe gründungsmitglieder kennengelernt habe naja der umgang innerparteilich oder dann auch wenn man in die öffentlichkeit geht dann hat man ja vorgemacht bekommen deshalb konnte man an meinem beispiel sehr gut sehen lehrbuchhaft ich habe angekreidet dass sich innerhalb der partei nicht einen fuß in die tür bekommen kritische informationen zu teilen weil man das ab wirkt als ich mein erstes wissenschaftliches papier intern geteilt habe wurde mir nach 30 sekunden vorgeworfen über einen e mail verteiler parteiinternen dann mehr oder weniger die meisten namhaften personen dass das eine verschwörungstheorie sei und dass das rechtsradikal sei und dass das keine fakten sind ja nach wie vor waren das wissenschaftlichen studien ausschließlicher und und das heißt dieser umgang ist wir setzen uns nicht inhaltlich auseinander wenn wir eine position sehen die uns nicht gefällt sondern wir moralisieren und geben eine zuschreibung und erstellen eine gruppe in der wir diese person einfügen um sie aus dem debatten raum aus zufügen und ihr somit das recht abzusprechen eine eigene meinung zu äußern nach wie vor es ist aber auch um mit an arien zu sprechen grundsätzlich auch schwierig wenn man sagen würde wir werden jetzt hier fakten als bloße meinung ab tun denn ich habe ja dazu gar keine meinung geäußert das erste mal eine meinung dazu geäußert habe ich tatsächlich auf der demo reel vorher habe ich auch nur fakten geteilt und wenn man sich dann ansieht was passiert ist nachdem ich diese rede gehalten habt das waren inhaltliche gravierende vorwürfe eine grüne partei von meiner seite aus ich möchte das noch mal gerne wiederholen ich habe gesagt dass die grüne partei sich für den lockdown entschieden hat damals märz april ausschließlich aufgrund der informationen die sie erhalten haben in einem meeting mit professor doktor osten wo es bilder gab aus bergamo und bilder gab aus new york das war die ausschließliche informationsgrundlage für grüne partei im parlament zuzustimmen das fand man auch sehr gut weil der herr thorsten ist ja so ein kompetenter hat man gesagt als sich dagegen dann vor gegangen bin und gesagt dass ich das nicht einsehen dass man keine eigenen experten hat kritische experten nicht wert und auch die komplette bandbreite an studienlage nicht zur verfügung nimmt dann hat das nicht dazu geführt dass es eine inhaltliche diskussion gab es hat nur zur stigmatisierung geführt und zur ausgrenzung und nachdem ich die rede gehalten ab konnte man den gleichen mechanismus des ausgrenzen es wiedererkennen öffentlich schon zwei stunden nachdem ich die rede gehalten ab und im zug saß lange bevor die szenen auch am reichstag sich abspielen kamen schon in den sozialen medien vom landesvorstand und auch vom fraktionsvorsitzenden hier aus flensburg kamen dann schon die ersten diffamierungen dass man völlig enthemmt mit faschos paktiert hätte und den reichstag gestürmt hätten wieder keine inhaltliche auseinandersetzung wieder das zu schreiben von gruppierungen was natürlich volle kommentaren in büchen ist und in falschen sachvortrag denn es waren an diesem tag ganz viele demos angemeldet ich war sehr weit weg von den vorfällen hatte damit auch nichts zu tun und man macht sich auch nicht das möchte ich ganz klar sagen man macht sich auch nicht gemein mit einem rechtsradikalen oder linksextremem gedankengut was auch immer wenn man auf die straße geht für ein thema das einem wichtig ist wenn man eben gegen den g20-gipfel in hamburg demonstriert dann ist das in ordnung dann ist das auch dann in ordnung in die antifa dort straßenzüge verwüstet dann habe ich mich nicht gemein gemacht mit diesen menschen ich mich auch nicht gemein gemacht mit rechtsradikalen die vor dem bundestag in der bannmeile demonstrieren obwohl sie das gar nicht dürfen das ist diese art von kontakt schuld jetzt zu starten waffe in diesem jahr gebracht also wer das gleiche sagt was die falschen sagen oder wer sich in die nähe begibt der ist halt auch ein falscher und ja auch schon bedenklich ja das ist ja ein moralisches demonstrationsverbot wenn man da gar nicht hingehen darf ja das ist richtig ja das ist ein moralisches demonstrationsverbot und viviane fischer hatte auch den innensenator geisel gefragt also über der zeit dieses gespräch hatten die rechtsanwältin aus dem untersuchungsausschuss richtig genau die rechtsanwältin aus dem untersuchungsausschuss und sie hatte den innensenator von berlin gefragt herr geiseln welche möglichkeiten sehen sie denn überhaupt dass menschen momentan demonstrieren und auf die straße gehen und seine antwort ja das halte ich momentan tatsächlich er für problematisch nicht zu vergessen dass die demonstrationen von al-ko cc denn noch immer erlaubt werden aber diese demonstration die regierungskritisch sind gegen die eigene regierung das ist problematisch selbst anwenden den maßnahmen eingehalten werden gegen die man eigentlich demonstriert ich frage mich auch ich frage mich doch schon auch wie diese kontakt schuld wie die im extrem sich ausleben würde wenn jetzt ein rechtsradikaler oder neonazis einen baum pflanzt müssten die grünen dann hingehen und müssten die entweder ausreißen vielleicht was kann man machen wie weit geht das wo gehen wir eigentlich in der gesellschaft reibung wir versuchen dinge zu einen und dinge zu heilen und mit achtsamkeit umzugehen so in ordnung bringen wenn wir immer nur über ausgrenzung arbeiten und über stecken aktivieren dann kriegen wir gar keine probleme gelöst das ist einfach so ja aber es sieht nicht so aus als ob das aufhört also die korona krise hat unter den verlust persönlicher freiheiten gebracht eine ziemliche bevormundung durch die politik und Karl Lauterbach sieht das auch schon beim nächsten thema klimawandel kommen er sagt:

Wir benötigen maßnahmen zur bewältigung des klimawandels die analog zu den einschränkungen der persönlichen freiheit in der pandemie bekämpfung sind

ist das auch politik im sinne der grünen?

ich würde sagen das ist überhaupt keine politik der politik dreht sich darum das zusammenleben von menschen zu regeln ja und diese äußerung dreht sich darum dinge zu verbieten um ein anderes ziel zu erreichen das heißt hier wird abgebogen und hier gibt es zwang und der mensch steht dabei nicht im mittelpunkt sondern in dieser aussage steht daneben die natur im mittelpunkt das ist merkwürdiges umwelt verständnis würde ich erst einmal sagen das passt das passt schon auch irgendwie zu dem gebaren der grünen in letzter zeit als verbots partei aufzutreten und restriktive dinge zu fordern und dabei aber stets nicht im auge zu haben wie wirkt sich das eigentlich auf den einzelnen aus ja was man wirklich tun müsste er und ich spreche jetzt nicht vom klimawandel sondern spreche von umwelt wandel weil das ist natürlich ein stärkeres von dem phänomen ist betrifft vieles nicht nur das klima sondern auch die ganze umwelt das ist nicht nur mensch gemacht das kann man natürlich klar sagen aber was der mensch tut ist insbesondere nicht herunter zu brechen auf das individuum wenn wir uns alle vorbildlich und korrekt verhalten dann ändert das nichts an verhalten anderer länder und es ändert auch nichts an den emissionen von großen von größeren schwerindustrie das heißt hier braucht es einen transformationsprozess um einen umwelt wandel abzumildern und auch die folgeschäden davon zu verringern aber das darf nicht wieder auf dem rücken des einzelnen ausgetragen werden genau wie jetzt die korona politik wird auf dem rücken des einzelnen ausgetragen der mittelstand wird zerstört etc ich brauche das gar nicht alles aufzuzählen das ist bekannt so funktioniert politik eben nicht ja wenn man das zusammen regeln von menschenleben muss dann muss man sehen ist das gemeinwohl fördern und hat es keine minderheiten diskriminierung das funktioniert nicht wenn man nur mit verboten arbeitet und sagt wir brauchen jetzt maßnahmen um den klimawandel umwelt wandel aufzuhalten ähnlich wie die in der korona politik dann weil sie nach dem motto hat ja gut funktioniert die leute machen ja nicht dann können wir doch gleich weitermachen also so klingt das ist jetzt meine spekulation so klingt das für mich haben wir ein demokratieproblem ja wir haben wir haben großes demokratieproblem also scherz deshalb sage ich wir befinden uns in einer defekten medien diktatur defekt deswegen weil man uns wahrscheinlich noch wählen lässt ja aber ansonsten die art und weise wie der öffentliche debatten raum gestaltet ist der ist ja kontrolliert der ist ja gar nicht frei der ist eingeschränkt und er ist massiv fokussiert wir haben ja einen tunnelblick auf ganz wenige themen und alles was davon ab shirt wird eigentlich gar nicht mehr gebracht oder wenn es gebracht wird dann nur in diffamierender art und weise und wenn ich vergleiche was ich mir selbst angeeignet habe an wissen über über corona anhand von studien und wissenschaftlichen aufsätzen und ich lege das einmal neben einem durchschnittlichen zeitungsartikel oder nehmen eine tagesschau das ist das wirklich gravierend die unterschiede sind gravierend und das spiegelt nicht die realität widerspiegelt auch nicht die realität aus wissenschaftlicher sicht wieder und es bietet auch irgendwo den gesunden menschenverstand nicht wirklich wieder was wir hier erleben und es wird ja auch mit angst und druck reagiert und ich frage mich kann es eigentlich ein zurück in den früheren politik stil geben in den etwas entspannteren wo wir mehr auf also wir bürger auch ein bisschen mehr auf augenhöhe waren mit der politik dann kann es dass nach diesem jahr eigentlich geben ja das kann es geben das kann auch funktionieren dafür müsste man aber ein paar dinge ganz klar machen einmal müsste man sagen als politik werden fehler gemacht und wir stehen zu diesen fehlern auch wir benennen diese fehler wie die sind uns passiert weil und dann kann man darüber reden dann kann man einmal sehen wie sind wir in diese situation geraten was hat die politik dazu beigetragen dafür muss man auch verantwortung übernehmen aktuell ist das ja so dass mein persönliches empfinden die verantwortung für die aktuelle situation wird aus der politik sehr gerne in die wissenschaft verlagert da findet sich dann die leopoldina wieder mit einem vollkommen unwissenschaftlichen papier und dass es dann die erklärungs grundlage das heißt die verantwortung für die entscheidung die trage ich nicht als politik selbst sondern die haben die wissenschaftler für mich vorweggenommen und ich halte mich jetzt daran das ist so eine art von gehorsam und das wegschieben von verantwortung und gerade dieses arbeiten über angst das habe ich auch im märz schon gesagt das habe ich immer gesagt wenn man politik durchführt in dem man angst erzeugt oder überhaupt emotionen versucht zu steuert dann verliert man in der sekunde wo man damit beginnt einfach die komplette kontrolle über die folgeschäden davon und wir sehen die kulturellen und die gesellschaftlichen folgeschäden aufgrund der maßnahmen die wir jetzt haben die werden uns über jahre oder jahrzehnte begleiten wir eine spaltung in der gesellschaft wir haben neue blockwart mentalität und so weiter und so fort das heißt es sind sehr viele dinge passiert ausgelöst durch diese angst die man sich nicht hätte vorstellen können man geht in einen supermarkt und jemand vergisst seine maske anzuziehen und dann gibt es sofort zehn menschen die die mit dem finger auf ihn zeigen und nach vorne springen man denkt sie fast schon in deutschland bräuchte es eigentlich gar keine polizei mehr das haben die bürger übernommen jahren durch diese angst auch und können wir das ändern können wir das wieder zurückführen jahres können wir zurück und das ist ja auch ein grund warum ich in der partei die basis eingetreten bin weil wir diese vier säulen haben mit der achtsamkeit insbesondere jetzt hier einen neuen kommunikationsstil wiederzufinden nicht mehr immer nur auf die persönliche ebene zu zählen sondern wieder inhaltlich zu argumentieren und auch einmal zu schauen dass man das gegenüber in seiner argumentation vielleicht auch mit einbezieht und nicht verletzt so dass man eben wieder zusammenkommen kann sich unterhalten kann und diskutieren kann und nicht immer nur das so darstellt dass ob jemand kein recht hätte etwas zu sagen weil er zur gruppierung xy gehört man kann jemanden nicht dass das menschsein absprechen ja aber was glauben sie warum gibt es diese art der politik und diese ganzen restriktionen wegen eines virus das selbst von der whu ja inzwischen in die so was die sterblichkeitsrate angeht in die mehr einer grippe gestellt wird dass das müssten das müssten unsere politiker ja auch wissen aber es geht immer weiter wie erklären sie sich dass warum das ist das ein sehr schwieriger punkt höher motivationen und hintergründe spreche ich unheimlich und gerne weil dann gerate ich nämlich auch selbst in spekulieren was für mich meine argumentation struktur war seit ende februar anfang märz war folgendes wir haben einen pcr-test der leistet nicht was gesagt wird dass er leistet wir haben keine fälle und neu infizierte so funktioniert das nicht punkt 1.2 ist die ermächtigung des infektionsschutzgesetzes über die verfassung über das grundgesetz war rechtswidrig wir haben keine prüfung der verhältnismäßigkeit vorgenommen passiert nach wie vor nicht jens spahn hat gerade gesagt maßnahmen bis märz oder darüber hinaus und verschärfung der maßnahmen das ist in einem rechtsstaat unhaltbar ist muss eine prüfung der verhältnismäßigkeit vorgenommen werden und bei einschränkungen der grundrechte für alle bürgerinnen und bürger stunden aktuell oder zumindest tagesaktuell wir können nicht sagen in drei monaten schauen wir uns das noch einmal an dass das sehe ich als grundsätzlich schwierige situation muss ich sagen ich bin mir nicht ganz sicher wie die politik daraus einen ausweg finden will ich denke man hat auch gefallen gefunden und man hat auch ein stück weit gefallen gefunden an dieser art der politik und man sieht man kann hier aus seiner persönlichen sichtweise heraus als minister oder so man kann hier viel erreichen und viele formen die berührung zu den folgeschäden der maßnahme oder das was das anrichtet die hat man nicht und wenn ich mich dann jetzt tragen noch mal zurückzukommen auf ihre frage wegen motive wie kommt man in so eine situation und ich habe mir das immer so erklärt dass die art und weise wie entscheidungen getroffen werden in der politik eine rolle spielen und entscheidungen werden in der politik häufig so getroffen dass politikerinnen und politiker angewiesen sind dafür externe beratung die haben eine sehr sehr hohe stundenanzahl in der woche 80 stunden mehr teilweise sogar das heißt sie haben wenig zeit sich selbst ins zu informieren und das ist dann gewöhnlich üblich sich über komplexe sachverhalte informieren zu lassen von expertinnen und experten so auch passiert in der korona situation und dann kann man sich fragen wie werden diese expertinnen und experten eigentlich ausgewählt damit habe ich mich ein bisschen beschäftigt das ist oft passiert dass traditionsbewusst diese menschen machen das schon sehr lange und das ist der zugriffs punkt für akteure die politik fremd sind für wirtschaftliche interessen diese experten warum sind die dort warum sitzen die da und mit wem arbeiten das ist so die zusammen das ist ein zugriffs punkt für lobbyismus und im schlimmsten fall das ist auch ein zugriffs punkt für korruption und da gibt es bei politikern und politikern eine gewisse betriebsblindheit denn die sind gewohnt auf diese beratung zu vertrauen und sich daran zu halten und in vielen teilen mag das auch richtig sein aber wenn es einen großen aufschrei gibt aus der bevölkerung und auch weltweit kritische stimmen gibt und man die trotzdem nicht hört weil man sich sehr daran gewöhnt hat sich auf seine experten zu verlassen dann muss man sagen das reicht nicht das reicht nicht um der verantwortung gerecht zu werden die politik hat ja ich meine warum man ausgerechnet auf drosten ich meine er hat ja damals in der schweinegrippe auch schon alarm gemacht er hat die Schulschließung gefordert und er hatte nachträglich wie ihre wo tag im Europaparlament bewiesen hat unrecht wäre nicht meine erste wahl als absoluter top berater der regierung nein ja das kann man durchaus so sehen das ist eine Argumentation die ich für vollkommen schlüssig halte diese argumentation lesen sie so in der zeitung nicht ist aber von anbeginn dann eigentlich ein thema das ich mir sagen moment mal wer hat hier eigentlich 2009 welche rolle gespielt wer hat alles daran gesetzt die menschen zu schützen vor dem impfschaden und wer hat eigentlich versucht die menschen impfen zu lassen und durch impfen zu lassen ja dieses konfrontieren mit der vergangenheit und mit fehlern der vergangenheit das funktioniert unheimlich schlecht da kann man wirklich ein wahnsinn verfiel schon erschrocken so lange mir ist gar nicht so lange her aber auch frühere aussagen von herrn drosten zum 2014 2016 da ist mal kurz ein bisschen mehr am gaumen und das hoch drüber hinweg und es sehe aus als wäre die personifiziert ist ja aber gar nicht weil der pcr test ist unheimlich sensibel alles vergessen er hat gesagt was etwas korrekt ist ja damals so konnte man das auch einschätzen aber wissen sie ich denke nicht darf auf einer inhalts ebene werden wir das problem wahrscheinlich nur noch schwierig sie haben sich sehr mit dieser ganzen corona krise beschäftigen auch mit den kollateralschäden wie schätzen sie die 1 in dieser krise ja wenn maßnahmen schwerwiegender sind als das was man versucht damit abzuwenden dann ist das verfassungswidrig in einem rechtsstaat automatisch in dieser situation befinden wir uns in deutschland sehr wahrscheinlich sehr wahrscheinlich in einer globalen perspektive befinden wir uns dieser sieht in dieser situation zu 100% wir haben eine sterblichkeit des virus die sehr gering ist und wir haben eine sterblichkeit durch die folgeschäden der maßnahmen den faktor 100 bis 1000 erhöht ist das heißt für jede person die an oder mit 19 stirbt haben wir 100 bis 1000 menschen die langzeit daran sterben werden dass diese maßnahmen gibt wir haben diese extreme armut weltweit todesursache nummer eins wir haben das abrutschen von schwellenländern die sich gerade gut entwickelt haben weil wichtige wirtschaftszweige wegbrechen wie tourismus oder ähnliches wir haben das aussetzen von hilfsleistungen für afrika da geht es insbesondere um ernährung und auch malaria impfstoff und das heißt eine vervielfachung der todeszahlen in diesem bereich die wir hier aktiv durch diese politik auch ausgelöst haben und gerade wenn man das der grünen partei auch kommt ist diese globale perspektive was richtet mein handeln als irgendeinem punkt in der welt was richtet das weltweit an und das fehlt ungeheuerlich es findet überhaupt gar keine beachtung gerade diesen punkt der folgeschäden der maßnahme das ist ja mein thema eigentlich den habe ich so oft so stark gemacht in der partei und laut gemacht in der partei bündnis 90 die grünen haben das wirklich auch ein bisschen moralisiert weil man das dort so gewohnt ist gesagt schaut mal es kann nicht sein dass wir global maßnahmen treffen die dafür sorgen dass in afrika zehnmal mehr kinder sterben werden das geht nicht dafür können nicht aber egal ja ja grundsätzlich schon und es kann nicht so beantwortet hat mich auch sehr sehr massiv schockiert war egal das geht auch in dem bereich das ist eine verschwörungstheorie natürlich gibt es studien nation natürlich gibt es daten dazu mittlerweile sogar relativ viele man muss sagen die folgeschäden der maßnahmen sind verheerend sie sind in deutschland verheerend und sie sind global katastrophal die bank of india hat eine studie gemacht und haben herausgefunden dass 20 mal also zwischen 14 und 20 mal mehr menschen an den Folgeschäden also an den an den folgenden der lok downs und der maßnahmen berben in indien ja natürlich sollte die von ihrem dollar am tag leben und wenn der wegfällt haben dem problem ganz genau wir haben ja hier auch das problem das wir dass die kinder die kinder und die jugendlichen die wachsen jetzt mit angst und masken auf ja sie haben selbst sechs kinder deswegen frage ich sie da als spezialist was beobachten sie da eine große verunsicherung erstmalig beobachte bei den kindern eine große verunsicherung und je nach alter des kindes ist es auch irgendwo etwas was man nur noch schwer erklären kann ja jetzt gehe ich zu hause damit und auch meine frau begehen damit sehr kritisch und haben mit den kindern von anfang an darüber auch gesprochen wie wir die gefahr einschätzen das war ja auch der grund warum ich mich ende februar anfang märz so intensiv damit beschäftigt habe denn ich wollte als vater von sechs kindern erst einmal wissen wie gefährlich ist das überhaupt mir gefährlich wird das vielleicht für meine kinder ich möchte das etwas genauer wissen also Tagesschau niveau und ich konnte mich dann relativ schnell auch beruhigen und für kinder je nach Altersgruppe ist es eine Situation die vor allem in prekären Situationen oder schwierigen familiären situationen sich so stark auswirkt dass das das ganze leben des kindes prägen wird negativ prägen wird selbstverständlicher es erzeugt eine art von von von druck und auch von von angst diese verantwortung aufgeladen zu bekommen ja man hört es leider immer wieder von politikern und politikerinnen aussagen darüber dass wenn sich menschen nicht an die maßnahmen halten oder wenn sich kinder nicht an die maßnahmen halten dass sie dann vielleicht mit schuld daran sind dass älteren menschen der oma opa wie auch immer was schlechtes passiert dass die vielleicht sogar sterben weil sie sich infizieren das heißt es wird kindern klar gemacht dass sie eine gefahr sind eine potenzielle gefahr für die menschen die sie neben in ihrem umfeld und das ist in erster linie burghauser das geht überhaupt nicht so seine verantwortung nehmen wir einem kind zu schiebt die es nicht verarbeiten kann mit der es nicht umgehen kann es auch eine verantwortung die erwachsenen nicht tragen können oder nur schwer ertragen können für kinder ist es negativ prägendes erlebnis das schwere psychische folgeschäden nach sich zieht wir hatten schon auch zur studienlage von kindern habe ich wirklich 50 studien mindestens gesammelt auf meiner homepage und schon im sommer haben wir klar gesehen es gibt einen anstieg von psychischen erkrankungen bei kindern von über 90 prozent ja und die schwere der folgeschäden der maßnahmen oder der aktuellen politik an kindern wird gravierender und größer je größer das soziale oder wirtschaftliche defizit auch ist in der familie und es wird größer und schwieriger die situation von kindern vorher auch schon war und das trifft dann eben gerade immer die schwächsten am stärksten und bei kindern muss man sagen wenn man sich vorstellt dass es eltern gibt die mit der situation in angst umgehen weil sie die aktuelle regierungspolitik so voll mitgehen und auch das gefährdungspotenzial als killer virus so einschätzen dann führt das natürlich zu situationen die man sich gar nicht vorstellen möchte dass kinder zu hause isoliert werden oder ins zimmer geschickt werden weil man sich gegenseitig als gefahr war nimmt das ist eine unzumutbare situation die politik hier erzeugt hat doch eine rhetorik die angst macht und das ist nicht zu billigen ich stimme mit ihnen überein vielen dank herr sieber ich wünsche ihnen nächstes jahr ordentlich glück dass sie ihre partei in schwung bringen und dass das klappt dass sie sich dafür die bundestagswahl aufstellen lassen ich finde so ein bisschen frischer wind dann können wir da in berlin ganz gut gebrauchen ich danke ihnen recht herzlich danke ihnen guten rutsch ist danke ebenfalls tja leute die ich glaube das nächste jahr wird genau so aufreibend und anstrengend wie dieses und das muss aber noch nichts schlechtes heißen das kommt ein bisschen darauf an was wir daraus machen und es kommt darauf an was wir mit uns machen lassen in diesem sinne wünsche ich euch einen guten rutsch entspanntes neujahr bis bald

Fuldaer Zeitung: Streit um PCR-Tests – darum widerspricht Virologe Christian Drosten deutlich Anwalt Reiner Füllmich

Kommentar der Redaktion:

Der Corona-Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich aus Göttingen will Schadenersatz für Unternehmen geltend machen, die Einbußen durch den Lockdown hatten. Der 62-Jährige ist der Ansicht, das Coronavirus sei nicht gefährlicher als die Grippe. Experten um Virologe Christian Drosten widerlegen diese These.

lesen Sie weiter auf -> https://www.fuldaerzeitung.de/panorama/corona-streit-grippe-pcr-test-these-christian-drosten-virologe-reiner-fuellmich-anwalt-goettingen-90101108.html

WIR – Wissen ist relevant: Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

Kommentar der Redaktion: Hier finden Sie unsere Übersicht der vergangen Pandemie Planspiele.

Die Politik in der Corona-Krise kam nicht aus heiterem Himmel. Der „Kampf gegen die Viren“ begann schon in den 1990er Jahren als „Kampf gegen den Bioterror“. Eine Recherche zeigt: Über zwanzig Jahre lang wurden seither in Planspielen immer wieder Pandemie-Szenarien geprobt, erst in den USA, später international abgestimmt, auch mit deutscher Beteiligung. Die Titel dieser Übungen erinnern an Hollywood-Produktionen: „Dark Winter“ (2001), „Global Mercury“ (2003), „Atlantic Storm“ (2005) oder „Clade X“ (2018). Beteiligt waren hochrangige Behörden- und Regierungsvertreter sowie bekannte Journalisten, zuletzt, bei „Event 201“ im Oktober 2019, auch Vorstandsmitglieder großer Weltkonzerne. Nachdem die Weltgesundheitsorganisation WHO 2020 eine Coronavirus-Pandemie ausgerufen hatte, wurden viele der jahrelang geprobten und diskutierten Maßnahmen global umgesetzt. In den Drehbüchern tauchten schon vor 20 Jahren Passagen wie diese auf: „Der Anblick von bewaffneter Militärpräsenz in amerikanischen Städten provoziert Proteste gegen die Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten (…) Die Frage ist, wie und in welchem Maße wir diese Dinge durchsetzen. Wie viel Gewalt wendet man an, um die Menschen in ihren Häusern zu halten?“ Im Falle einer Pandemie könnten „grundlegende Bürgerrechte wie das Versammlungsrecht oder die Reisefreiheit nicht länger für selbstverständlich“ genommen werden. Freiheitsbeschränkungen, aber auch Massenimpfungen, waren regelmäßiger Bestandteil der Planspiele. In diesem Vortrag wird chronologisch nachgezeichnet, wie es zu diesen Übungen kam, wer sie organisierte und welche Parallelen der Drehbücher zur aktuellen Situation bestehen. Ist das Virus nur ein Vorwand für eine länger geplante weltweite Umgestaltung? Und war ein schweres Börsenbeben im September 2019 vielleicht der eigentliche Auslöser für den globalen Lockdown? Der Vortrag wurde am 20.11.2020 in Berlin aufgenommen.

Infos über Paul Schreyer

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Mein Name ist Paul Schreyer ich bin freier journalist autor und Mitherausgeber des Magazins Multipolar. Ich möchte heute über ein aktuelles thema sprechen über die Corona Pandemie der titel des vortrags heißt pandemie planspiele vorbereitung einer neuen ära ich möchte allerdings nicht über die aktuelle situation sprechen über die aktuelle Corona krise sondern über das was vorher geschehen ist und da ist sehr viel interessantes passiert stichwort pandemieplan spiele die situation die wir jetzt im moment erleben also angst vor einem virus und darauf aufbauend dann ganz starke freiheitsbeschränkungen genau diese situation ist in den vergangenen jahren sehr oft und sehr intensiv geprobt worden in verschiedensten planspielen das sind jetzt keine spekulationen dass es gut belegt das ist gut dokumentiert und die beläge möchte ich ihnen hier heute präsentieren ja der zweite teil des titels vorbereitung einer neuen ära viele menschen haben den eindruck dass jetzt mit dieser krise eine neue ära ein neues zeitalter beginnt und dass das keine gute ära ist sondern eine ära der demokratie abgebaut wird in der freiheiten abgebaut beschädigt zerstört werden und ich möchte mit diesem vortrag dazu beitragen und dazu helfen dass man den blick vielleicht etwas weiter und auch eine historische perspektive gewinnt ich mache mal kurz ich sage ein paar worte zum inhaltsverzeichnis worüber ich heute sprechen möchte also ich beginne tatsächlich schon in den 1990 er jahren mit dem kampf gegen den terror stelle dann verschiedene planspiele vor komme dann zum loxstedt szenario ein sehr interessantes szenario aus dem jahr 2010 werde dann nochmal einige neuere planspiele vorstellen die in der zeit der tramp präsidentschaft stattgefunden haben und kommen dann zum letzten punkt das sind die geschehnisse an den börsen im september 2009 10 das ist aus meiner sicht ein sehr interessanter punkt ein sehr wichtiger punkt den ich auch in meinem buch war sich zu diesem thema geschrieben hat noch nicht mit drin habt das heißt für diejenigen unter ihnen die mein buch schon gelesen haben diesen punkt dieser punkt enthält möglicherweise informationen die für sie auch neu sein können ja eine neue ära beginnt welche ära ist zu ende gegangen auf welche ihrer blicken wir zurück das ist natürlich die ära des kalten krieges die auch schon 1990 tatsächlich zu ende gegangen ist was war das für ein zeitalter um es noch mal kurz in die erinnerung zurück also es war natürlich dieses gegenübertreten von zwei großen machtblöcken die sowjetunion auf der einen seite die usa auf der anderen seite und allgemeiner gesprochen im grunde der westen und der ostblock standen sich gegenüber beide waren hoch gerüstet mit atomwaffen und bedrohten sich gegenseitig mit totaler vernichtung das war die globale situation von 1945 bis 1990 das war eine situation die war geprägt von großer angst großer unsicherheit große bedeutung viele menschen hatten angst dass ein atomkrieg ausbrechen könnte das war ganz real die menschheit stand mehrere male kurz vor einem ausbruch eines atomkrieges 0 62 in der raketenkrise auch in den 80er jahren gab es noch mal ganz brenzlige situationen wo nur mit viel glück so ein atomkrieg tatsächlich dann vermieden werden konnte oder aus glück tatsächlich nicht ausgebrochen so muss man es heute sagen also im grunde wenn man das mal einen größeren geschichtlichen rahmen ein ortet eine total verrückte zeit dieser kalte krieg die bedrohung so massiv und so existenziell und diese zeit ging 1990 zu ende symbolisiert durch den mauerfall in berlin ein großes aufatmen war überall in der welt zu spüren in die sowjetunion zerfiel es gab glasnost und perestroika das begann ja schon in den 80er jahren in der zweiten hälfte der 80er jahre das man reformen im ostblock angestoßen hat dass die menschen dort mehr freiheiten bekommen haben und diese dieses gefühl größerer freiheit dieses gefühl das aufatmen es dass eine angst aufhört eindruck von den menschen genommen wird das ist im grunde das lebensgefühl ab 1990 gewesen internationalen nicht überall auf der welt natürlich aber in vielen teilen besonders im ostblock aber auch insgesamt auf der welt kann man das schon so sagen aber diese zeit hat nicht überall nur für freude gesorgt es gab auch gruppen und einflussreiche gruppen die große probleme damit hatten zum beispiel das militär und der gesamte verteidigung komplex denn für die brach in dieser situation natürlich der feind weg hatten keine feinde mehr die sowjetunion zerfiel und wie konnte man jetzt noch rechtfertigen dass man solche riesigen militärausgaben aufrechterhalten muss also hier im bild ein amerikanischer flugzeugträger ist ja so man kann sagen das symbol schlechthin für den sicherheits start für die militärapparat für die machtausübung überall auf der welt die man dafür diese waffensysteme braucht man ja dafür um überall auf der welt macht auszuüben wie konnte man das fortan noch rechtfertigen und ich hab da ein schönes zitat gefunden genau aus dieser zeit nämlich aus dem 1991 von colin powell der ist damals der oberste militär in den usa gewesen und damit auch der oberste militärische berater des präsidenten später wurde er dann außenminister und er sagte 1991 in einem zeitungsinterview ein bisschen mit einem sarkastischen unterton aber schon ernst gemeint wir gehen die teufel aus wir gehen die schurken aus wir bleiben nur noch castro und kim il sung und castro war damals der präsident von kuba und gesungen der präsident vor nordkorea also einige der ganz wenigen verbliebenen kommunistischen staaten auf der welt die aber natürlich als feinde für die usa nicht ernsthaft herhalten konnten dazu waren diese länder viel zu unbedeutend und militärisch viel zu schwach also wie konnten die usa ernsthaft nach 1990 noch sagen wir brauchen ein starkes militär sie sollen sie das tun und genau in diesem kontext genau in dieser fragestellung begann in den 1990 er jahren der kampf gegen den terror es gab wirklich eine zeitenwende die ist auch personell symbolisiert durch den übergang vom präsident bush dem älteren zu präsident clinton bush hier links im bild ist ja noch ein vertreter des kalten kriegs ein wirklicher kalter krieger der in den 70er jahren chef der cia gewesen ist und dieser übergang von bush zu clinton hat auch für viele hoffnungen gesorgt also clinton war ein hoffnungsträger galt nicht als ein falke ganz und gar nicht ist ein moderner weltoffener mensch er wurde im januar 1993 ins amt eingeführt und nur wenige wochen später ereignete sich ein sehr großer terroranschlag auf das world trade center damals dann ja noch die twin towers das ist ja die zeit eleven und dieser bombenanschlag in der tiefgarage des world trade center hier ein bild aus der zeit im februar 93 war ganz massiv zu dem zeitpunkt der größte terroranschlag in der geschichte der usa 700 verletzte also die tiefgarage vollkommen verwüstet die absicht war es den türme zu fall zu bringen was ja letztlich dann erst im jahr 2001 gelungen ist hintermänner dieser dieses angriffs dieses bombenanschlags sollen islamisten gewesen sein unmittelbar darauf im folgejahr veröffentlichte präsident clinton eine nationale sicherheitsstrategie das ist jetzt erst mal nicht so ungewöhnlich das macht im grunde fast jeder präsident und er gibt damit seine er gab damit seine leitlinie vor wo er seine schwerpunkte setzen will und ich will mein kurzes zitat daraus bringen weil es interessant ist clinton sagte der kalte krieg mag vorüber sein doch die notwendigkeit einer amerikanischen führung im ausland bleibt so stark wie schon immer es ist mir ein anliegen einen neuen öffentlichen konsens zu schaffen um unser aktives engagement im ausland aufrecht zu erhalten das ist ein bisschen coach sprache also wir kennen das vielleicht aktives engagement im ausland heißt nichts anderes als militäreinsätze oder kriege im ausland dass es einfach nur ein schönes wort dafür aber interessant ist der punkt dass clinton hier sagt wir müssen einen konsens schaffen oder er möchte gern einen öffentlichen konsens dafür schaffen dass wir weiterhin auf der welt unser militär überall einsetzen können das heißt zu der zeit gab es diesen konsens nicht zu der zeit gab es sicher schon sagte große debatten die leute haben gesagt wir wollen jetzt eine friedensdividende so war das stichwort wir wollen dass dieses ganze geld was jetzt jahrzehntelangen die rüstung geschlossen ist das soll jetzt zu uns fließen wir wollen unsere eigene wirtschaft aufbauen unsere gesellschaft soll profitieren und dieses verteidigungsbudget soll zurückgefahren werden und in den 90er jahren wurde ist auch zurückgefahren weil der öffentliche druck einfach so groß war das ist 94 gewesen jetzt kommen wir ins nächste jahr 1995 im märz 95 und das ist ein bild von joe biden ist jetzt präsident der usa damals hatte ja auch schon eine wichtige funktion vor 25 jahren war er vorsitzender im justizausschuss des senats und er hat hier das ist diese aufnahme im senat ein gesetz eingebracht und dieses gesetz sollte für den fall eines großen terroranschlages den präsidenten mehr vollmachten geben und überhaupt der regierung mehr vollmachten geben und dieses gesetz traf auf sehr großen widerstand in dieser zeit wenn man sich die presse archive anschaut ich habe das getan ich wurde das damals diskutiert dann sieht man das ganz einflussreiche bürgerrechtsgruppen sofort auf die barrikaden gegangen sind und gesagt haben das geht zu weit wir wollen keine sondervollmachten für den präsidenten für die regierung das soll alles demokratisch kontrolliert sein wir wollen dieses gesetz nicht großer widerstand wenige wochen später im april 95 gab es wiederum einen großen terroranschlag auf das regierungsgebäude in oklahoma und auch dieser anschlag war zu diesem zeitpunkt das ist ja alles noch vor nine eleven der gros der größte und tödlichste terroranschlag in der geschichte der usa bei diesem anschlag starben 170 menschen ungefähr 1000 verletzte man sieht der schaden ist immens eine autobombe mit zwei tonnen sprengstoff ein gigantischer schaden und die öffentliche aufmerksamkeit für das thema terrorismus schoss in die höhe mit diesem anschlag und blieb dort für ganz ganz lange zeit dieser anschlag auf das gebäude in oklahoma war wirklich eine eine wegmarke eine eine wasserscheide ein ganz entscheidender moment dafür dass das thema terrorismus gefahr durch terrorismus völlig neu viel ernster genommen wurde ganz anders wahrgenommen wurde ja und dann wurde auf dieser welle will ich mal sagen auf dieser welle der terrorgefahr wurde weiter ja stimmung gemacht kann man sagen das ist ein zeitungsartikel von 1997 der ist aber nicht von journalisten verfasst er ist von politikern verfasst nämlich von dem ehemaligen cia direktor james woolsey und einem ganz hohen pentagon beamten und die überschrift des artikels lautet wie man sich gegen den feind im schatten verteidigen kann und der erste satz des artikels nimmt direkt bezug auf die großen anschläge die ich gerade erwähnt habe die so heißt es die zerstörung des regierungsgebäudes in chroma city und der bombenanschlag auf das world trade center in new york haben amerika haben die amerikaner schockiert aber und jetzt kommt der große punkt diese tragödien werden noch viel schlimmer gewesen wenn dabei atomwaffen biologische oder chemische waffen verwendet worden wären und im weiteren verlauf des artikels führen die autoren dann aus dass diese gefahr von chemischen und biologischen waffen in den händen von terroristen ganz real wäre eine ganz große gefahr wäre und man das ganz große anstrengung unternehmen müsste um sich davor zu wappnen dieser artikel ist nur ein beispiel aus dieser medienkampagne in dieser zeit ist ganz viel in dieser art in dieser richtung publiziert worden ich will ihn noch ein anderes beispiel bringen auch aus dem gleichen jahr der damalige verteidigungsminister william cohen hat auf einer pressekonferenz erklärt ganz oben auf der agenda chemische und biologische waffen sind eine wahrscheinlicher bestandteil zukünftiger kriegsführung behauptet er und mit dieser behauptung begründet er dass man eine milliarde dollar mehr in den nächsten fünf jahren in den verteidigungshaushalt stecken will also man sieht hier ging es von anfang an um sehr viel geld um sehr große budgets die damit gerechtfertigt worden sind und william cohen hat auch in diesem jahr einen bemerkenswerten resse auftritt hingelegt kann man sagen er ist im frühstücksfernsehen aufgetreten also nicht jetzt irgendwie auf der bühne des pentagon sondern ganz einem in einem programm wo man eigentlich nicht so viel mit politik konfrontiert wird da saß er im frühstücksfernsehen und hat eine packung zucker in die kamera gehalten und hat gesagt wenn saddam hussein diese menge also soviel menge wie diese packung zucker enthält ein antrags also mit brandt erreger über einer stadt wie washington versprühen würde wäre mindestens die hälfte der einwohner tod nur einen atemzug und sie sterben wahrscheinlich fünf tagen also die moderatoren des frühstücksfernsehens waren sprachlos und diese diese dieser fernsehbeitrag hat große wellen geschlagen in der presse weil es so drastisch gewesen ist dieses beispiel und es ist ganz klar man kann dieses statement eigentlich nicht anders als angstmache bezeichnen das ist ganz krasse angst mache den menschen wird eingeredet sie sind unmittelbar in lebensgefahr ja das ist die stimmung gewesen die in der zweiten hälfte der 90er jahre immer mehr aufgebaut worden ist das ist die eine seite die bedrohung vor einer neuen gefahr wird erklärt wird diskutiert auf der anderen seite wird genau diese gefahr diese waffen an diesen waffen baut man zur gleichen zeit selbst das ist sehr interessant wusste ich vorher auch nicht aber ich erst im rahmen der recherche hier gefunden 1997 sind mehrere ganz umstrittene waffen projekte vorangetrieben worden in den usa die cia hatte ein projekt mit dem namen clear vision da wurde eine bakterien bombe entwickelt die das ist der militärische geheimdienst des pentagons hatte ein projekt jefferson da wurde eine genetisch veränderte antrags variante entwickelt als biowaffe und diese forschung ereigneten sich vollkommen im geheimen da gab es keine parlamentarische kontrolle oder irgendwas das wusste niemand zu dieser zeit das ist im september 2001 öffentlich gewordenen new york times artikel und daraufhin hat das pentagon eine pressekonferenz einberufen und erklärt es handele sich um rein defensive forschung was natürlich ziemlicher blödsinn ist wenn man eine biowaffe baut ist das keine defensive forschung in dieser zeit bekam auch dieser mann gewicht oberst Robert Kadlec kein bio waffenexperte der war im irakkrieg 1991 biowaffen inspekteur der usa im irak und einer der führenden waffenexperten wie gesagt der usa in einem strategiepapier in einem pentagon internen strategiepapier schrieb er zu diesem thema 1998 das ist ein sehr bemerkenswertes zitat auf das wird mein kollege dirk pohlmann aufmerksam gemacht hat was wirklich sehr wichtig ist jetzt kurz vor lesen

„werden biologische waffen unter der tarnung einer räumlich begrenzten oder natürlich auftretenden solche benutzt lässt sich ihr einsatz glaubwürdig abstreiten. Das potenzial schwere wirtschaftliche verluste und in der folge politische instabilität auszulösen, verbunden mit der möglichkeit den einsatz glaubwürdig abstreiten zu können, übertrifft die möglichkeiten jeder anderen bekannten waffe“ (Robert Kadlec 1998)

das ist 98 und in die der kontext in dem diese sätze stehen in dem papier ist der dass robert kert lag warnt dass feinde der usa solche waffen benutzen könnten genau in so einem zusammenhang aber wenn man das papier gründlich liest dann fällt auf dass die formulierung dass man den einsatz glaubt sollte ich abstreiten kann an mehreren stellen immer wieder auftaucht und das macht auch ein wenig hellhörig.

In dieser zeit wurde auch eine institution gegründet die bis heute eine ganz große rolle in diesem Themen spielt sie heißt heute Center for Health Security also zentrum für gesundheitssicherheit ist angesiedelt an der Johns Hopkins Universität und sie haben den namen vielleicht schon mal gehört im rahmen der korona krise diese institution eine große rolle gespielt weil dort die ganzen corona zahlen von anfang an seit frühjahr 2020 zusammengestellt in einem dashboard präsentiert werden und an die medien von den medien überall in der welt verbannt werden dieses institut wurde im jahr 1998 gegründet damals noch unter einem anderen namen science center fossilien bio defense strategies also für zivile bio verteidigungs studien das hat er also noch ein militärischen akzent später wird man dann den akzent mehr auf die gesundheit gelegt in der außendarstellung aber es ging eigentlich um das gleiche und

Planspiele

Dieses zentrum hat einige ganz wichtige und wesentliche planspiele zu diesem thema organisiert übungen katastrophenübung auf die ich im folgenden bisschen näher eingehen möchte das ging los 1999 also das institut gab es gerade ein jahr gegründet mit dem geld einer reichen milliardärs stiftung der sloan foundation das geld vom ehemaligen chef des konzerns general motors der ist schon lange tot aber seine stiftungs verwalter haben da viele viele millionen in dieses bio terrorplan spielfeld hinein gegeben und 99 gab es eine erste konferenz das ist ein ganz großes ereignis gewesen viele hundert teilnehmer aus zehn ländern trafen sich in arlington also vor den der hauptstadt zu einem nationalen sind symposium zu public health also öffentliche gesundheit und den reaktionen auf bio terrorismus wie geht man damit um wenn irgendwo ein anschlag kommt was kann man da machen wir müssen wir uns abstimmen und im rahmen dieser konferenz das ist hier februar 99 hier ist auch nochmal der veranstalter johns hopkins center for the williams and studies in zusammenarbeit mit dem gesundheitsministerium und verschiedenen wissenschaftlichen vereinigungen im rahmen dieser großen konferenz fand auch das erste mal eine solche übung statt eine übung bei der getestet wurde dass terroristen einen poken erreger ausbringen in den usa und in den usa eine pocken epidemie eben ausbricht mit ganz vielen opfern und wie kann man darauf reagieren das planspiel müssen sich so vorstellen da sitzen leute ein paar stunden lang am konferenztisch rum und spielen rollen sie spielen verschiedene staatliche funktionen und sprechen dann miteinander wie so wie sie in der krise miteinander sprechen müssen wie sie dann der telekom telefonkonferenz durchführen würden in der realität um die reaktion abzustimmen diese art von konferenz spielt man dann durch wer sagt was wer hat was zu entscheiden wo entstehen konflikte wo entstehen probleme im abschlussbericht zu dieser übung finden wir folgende sätze wie weit kann die polizei gehen um patienten in quarantäne zu halten wir brauchen einen konsens wie mit den impfungen verfahren werden soll hätte das kriegsrecht verhängt werden müssen und wir müssen die botschaft kontrollieren die an die öffentlichkeit geht und wie können wir diese botschaft kontrollieren all diese fragen wurden 1999 diskutiert und das sind fragen die uns natürlich sehr an die gegenwart erinnern auf dem symposium sprach auch richard clarke damals hochrangiger anti terror berater der us-regierung gerade ein jahr frisch im amt und er sagte zum ersten mal ist das gesundheitsministerium teil des nationalen sicherheitsrates der usa also da ist wirklich dieser weg beschritten worden dass man diese gesundheitsfragen zum militärischen fragen macht im gleichen jahr also 1999 vorstellt das pentagon weiter an biowaffen es gab das sogenannte projekt bacchus da wurde eine antrags fabrik in der wüste von nevada gebaut und das ziel ist folgendes gewesen das pentagon hat seinen mitarbeitern gesagt also diese abteilung die das machen sollte entwickelt eine kleine antrags fabrik aber nur mit materialien die frei im handel erhältlich sind so also man hat quasi und das ist auch gelungen nach wenigen monaten das kam auch erst mehrere jahre später raus das pentagon hat diese antrags herstellung mit handelsüblichen materialien entwickelt war also in der lage wenn man es jetzt mal böse denkt waren der lage selbst so einen anschlag durchzuführen und nachher sagen zu können das habe aber terroristen gemacht dann alle bestandteile sind ja frei im handel erhältlich und so gefährlich ist dass also dieses potenzial diese fähigkeit ist zu dieser zeit entwickelt worden das fand statt auf einen militärstützpunkt in nevada das ist jetzt der gesamte militärstützpunkt davon früher atomwaffentests stadt und in den 90er jahren hat man dann die dort eben auch solche biowaffen forschung weitab der zivilisation wenn ich mal sagen stattfinden lassen okay es ging dann im raschen schritten weiter schon im nächsten jahr im jahr 2000 gab es das zweite große symposium vom gleichen veranstalter wieder zu diesem thema einziger unterschied und hat jetzt keinen poken ausbruch getestet sondern ein fest ausbruch aber wieder bio terror an den druck also diese dokumente die ich ihnen jetzt sagen dass es jetzt ein original webseite aus dem jahr 2000 man findet es noch im internet archiv und die zitate die ich in zeige das sind alles offene dokumente die können sie im internet finden das sind jetzt keine geheimnisse das hat jetzt kein whistleblower oder so veröffentlicht das ist alles offenes material ich will ihnen ein paar worte zitieren aus den unterlagen zu dieser übung von dem jahr 2000 darin heißt es der anblick von bewaffneter militärpräsenz in amerikanischen städten provoziert proteste gegen die beschneidung der bürgerlichen freiheiten die frage ist wie und in welchem maße wir diese dinge durchsetzen wie viel gewalt wendet man an um die menschen in ihren häusern zu halten das sind also die dinge die auf diesen übungen ganz konkret von hochrangigen beteiligten diskutiert wurden vor wie gesagt 20 jahren zu dieser zeit gab es in den usa viele wenn sich erinnern auch eine ganz wichtige präsidentschaftswahlen präsident bush der jüngere kam ins amt im januar 2001 hier neben ihm recht dick cheney sein vizepräsident der großen einfluss in dieser regierung hatte und nur wenige monate nach der amtseinführung dieser beiden herren gab es schon die dritte große bio terror übung innerhalb kürzester zeit die nannte sich dark winter wieder eine pocken übung und diese bunte seite ist auch eine original website dieses zentrums aus dem jahr 2001 damals sagen die webseite noch ein bisschen bunter aus bisschen unordentlich das ist wirklich aus dem original internet archiv hier steht auch direkt von wem das geld kommt sponsor bei alfred sloan foundation and robert wood johnson foundation das ist ganz offen gemacht worden ja und diese übung ist professionalisiert gewesen die vorhergehenden übungen haben in hotels stattgefundenen konferenzraum ganz einfach diese übung fand auf einem militärstützpunkt stand andrews air force base ist ein großer militärstützpunkt vor den toren der hauptstadt washington und das ist also nochmal eine stufe höher eskaliert worden die ganze sache sagt winter das hat auch so ein bisschen die anmutung eines hollywood films also es gibt es hat fast etwas wie ein marketing kann man sagen für diese ganz für dieses ganze thema öffentlichkeitswirksam das ist auch alles öffentlich gemacht worden da wird auch darüber geschrieben zu der damaligen zeit das ist jetzt nicht in dunklen hinterzimmern gemacht worden das muss man sich klar machen dass ist wirklich auch für die öffentlichkeit gedacht tatsächlich

schauen wir uns mal an wer da eigentlich teilgenommen hat das ist auch aus den original unterlagen der übung und wenn man sich mit diesem namen ein bisschen beschäftigt oder wenn man sich ein bisschen mit amerikanischer politik in dieser zeit beschäftigt werden viele namen bekannt vorkommen das sind sehr einflussreiche leute wir haben zum beispiel den die rolle des direktors ist gespielt worden von james e der war aber wenige jahre vorher wirklich sehr direktor oder wenn wir schauen der gouverneur von oklahoma also der bundesstaat der diesen schrecklichen angriff hatte wir hatten das vorhin frenking der war zum zeitpunkt der übung auch wirklich gouverneur von oklahoma also jetzt gar nicht nur gespielt er war es tatsächlich und ähnlich sind auch die anderen funktionen besetzt von sehr rang hohen leuten man kann wirklich sagen sie haben hier einen notstand geprobt auf höchster ebene das waren jetzt kein das war jetzt kein mittleres management von behörden das war eine ganz hohe ebene auf der diese dinge besprochen worden sind was auch auffällt wenn man sich diese übungs unterlagen anschaut ist die rolle der presse denn bei diesen übungen war presse dabei die war mit eingebaut in die planspiele die spielten mit und zwar auch keine kleinen journalisten sondern landesweit bekannte journalisten zum beispiel für hier judith miller von der new york times eine ganz bekannte journalist in dieser großen zeitung oder auch fernsehreporter von den großen netzwerken nbc cbs die waren mit dabei das ist also auch ein foto aus der übung direkt und haben im grunde eine fingierte pressekonferenz durchgespielt also die politiker haben gespielt wir haben jetzt diesen notstand da ist jetzt eine pocken übung da ist jetzt ein poken anschlag auf die usa und die reporter machen dann eine pressekonferenz stellen fragen die politiker üben schon mal wie die presse darauf reagiert und was sie der presse dann sagen auch dass wurde geübt sehr ausführlich und sehr hochrangig ok dann wurden lektionen gelernt das gehört jetzt so eine übung dazu dafür macht man es ja eigentlich und die ergebnisse waren dann so dass man gesagt hat wir sind schlecht vorbereitet auf den bio waffen angriff haben nicht genug impfstoff und gewaltsamer einschränkungen der bürger sind wahrscheinlich die einzigen werkzeuge die verfügbar sind wenn dennoch nicht genug impfstoff da ist also wir müssen die bürgerrechte einschränken das ist jetzt das jahr 2001 hier taucht auch wieder robert kert lag auf den wir vorhin schon hatten der dieses strategiepapier für das pentagon geschrieben hat und gesagt hat dass man eine bio waffe auch im schatten einer realen solcher einsetzen könnte und dass man das dann glaubwürdig abstreiten könnte und dieser robert cat lag nimmt hier als biowaffe experte an der übung teil diese aufnahme die sich hier sehen das ist ein presse 1 1 5 ein fernsehbericht eines fiktiven nachrichtensenders da wo sie müssen sich vorstellen die leute sitzen da machen diese übungen dann hängt ein großer fernseh bildschirm und da werden fiktive nachrichten eingespielt die aber extra vor produziert worden sind und da taucht dann der experte robert kert leck auf und sagt das problem ist wir haben nicht genug impfstoff und das bedeutet das könnte ein sehr dunkler winter ein amerika werden ist barry dark winter in america und das ist ja auch der titel der übung lag winter und wenn man jetzt mal schauen was ist aus robert cadillac später geworden er ist jetzt in der korona krise im jahr 2020 einer der wichtigsten berater der us regierung steht hier in der mitte am pult neben ihm mike pence vizepräsident unter trump und inzwischen ist ja beiden zum präsident erklärt worden der usa und nur wenige tage nachdem die großen amerikanischen fernsehsender ihn zum präsidenten erklärt haben hat er gesagt amerika drohe barry dark winter also die gleichen worte wirklich genau die gleichen worte das kann man jetzt für einen zufall halten kannst natürlich jetzt auch nicht belegen dass das mit der übung zusammen hängt aber der verdacht liegt doch sehr nah dass diese sprache eben auch aus diesen alten vorplanungen übernommen worden ist zumindest ist es gleich zurück ins jahr 2001 in den unterlagen zur übung hieß es

„Die Amerikaner können grundlegende Bürgerrechte wie das Versammlungsrecht oder die Reisefreiheit nicht länger für selbstverständlich nehmen “ (Dark Winter, Bioterrorism Exercise, Andrews Air Force Base, 22-23. Juni 2001, Final Script S. 39)

ja das war also die dritte übungen ganz kurzer zeit zu diesem thema das war ganz stark in der öffentlichkeit und nur wenige das ist jetzt juni 2001 dann gehen wir den september das sind die anschläge von einem neffen und das ganze thema terrorismus wird noch mal eine ganze ebene höher gepusht jetzt ist es wirklich der weltöffentlichkeit total präsent die terrorgefahr ist das thema was über jahre hinweg den gesamten politischen die gesamte politische diskussion lenkt und prägt september 2001 dann oktober 2001 einen monat später tauchen antrags briefe auf briefe mit diesem feinen weißen pulver des mit brandt erregers werden geschickt werden versendet an diese beiden politiker tom tesche und patrick lee tom daschle war damals mehrheitsführer im senat und patrick lee kiefer vorsitzender des justizausschusses diese beiden politiker hat in dieser zeit verbunden dass sie beide den gesetzesänderungen die nach dem 11 september 2001 beschlossen werden sollten stichwort patriot act also einschränkungen von bürgerrechten macht ausweitung für die regierung kompetenzausweitung für die geheimdienste diese ganzen gesetzesmaßnahmen die in dieser zeit auf den weg gebracht worden sind da waren sie dagegen sie haben sich auf die seite der bürgerrechte gestellten haben gesagt diese ausweitung können wir so pauschal nicht durchgehen lassen wir müssen das im einzelfall diskutieren wir müssen das genau abwägen und in dieser situation haben diese beiden antrags briefen bekommen deren urheberschaft bis heute eigentlich strittig ist muss man sagen am anfang hieß es das kommt von bin laden das kommt von al qaida das kommt vom irak das liest sich alles nicht belegen letztlich hieß es dann die briefe werden von einem verwirrten wissenschaftler der eigenen amerikanischen biowaffen forschung bekommen auch das ließ sich nicht wirklich belegen ganz viele verschiedene geschichten kursieren im raum faktisch sind diese anschläge bis heute nicht aufgeklärt fakt aber ist dass nachdem diese beiden politiker diese briefe diese drohbriefe bekommen haben und da muss man nochmal kurz sich klarmachen wenn sie einen brief mit einem giftigen pulver an so ein politiker schicken dann ist es klar dass sie damit den politiker nicht umbringen denn diese politiker öffentlicher post nicht selbst die haben natürlich mitarbeiter dafür die so was machen das heißt wer das auch immer gemacht hat wollte die beiden nicht umbringen dann hätte er andere mittel und wege von sondern er wollte sie bedrohen er wollte ihn ein signal senden hier ist eine rote linie wie auch immer woher die wer auch immer der urheber dieser briefe ist diese beiden politiker sollten bedroht werden und in angst versetzt werden und wie auch immer sie dazu gestanden haben das weiß ich nicht aber fakt ist unmittelbar nachdem sie diese briefe bekommen haben haben sie ihren widerstand aufgegeben und die gesetze wurden so verabschiedet mit diesen antrags briefen wurde dann etwas sehr interessantes begründet im november 2001 also wieder ganz kurze zeit später wurde eine neue internationale organisation gegründet auf initiative der amerikanischen regierung die nannte sich Global Health Security Initiative (GHSI) also initiative für globale gesundheitssicherheit und begründet wurde das damit dass man gesagt hat diese antrags briefe das war damals das große welt thema sie können überall zuschlagen jede regierung ist bedroht der irak unter saddam hussein oder osama bin laden könnte dieses giftige hoch giftige pulver an jedem von ihnen verschicken wir müssen uns jetzt zusammentun international alle staaten und gemeinsam dagegen vorgehen da hat man diese initiative gegründet die teilnehmerstaaten sind hier durch die flaggen symbolisiert da unten also das ist kanada europäische union frankreich deutschland italien japan mexiko großbritannien usa und als technischer berater auch die whu mit dabei november 2001 gegründet diese gruppe ist im grunde die g8 also die einflussreichen industriestaaten des westens ergänzt und mexiko und die europäische union hat als extrakt höher die haben sich dann fortan regelmäßig getroffen auf ganzer ebene elf ja die gesundheitsminister der staaten persönlich oder ganz hochrangige stellvertreter von ihnen und haben über dieses thema bio terrorismus dann gesprochen und sich koordiniert nur ein jahr später ist man einen weiteren ganz wichtigen schritt gegangen 2002 man hat nämlich festgestellt dass es große gemeinsamkeiten in der notfallplanung gibt für bio terror und für eine grippe-pandemie das heißt man hat fortan ab 2002 immer für beides geprobt und sich auf beides vorbereitet also man braucht nicht mehr unbedingt einen terroranschlag als gefahr sondern hat gesagt na ja so ein virus kann ja auch einfach so sich verbreiten und auch das ist genauso gefährlich auch darauf müssen wir uns vorbereiten dieses ganze thema pandemievorbereitung im englischen als spd mit prepaid es also alarmbereitschaft für pandemien das begann auf internationaler ebene durch diese institution im jahr 2002 war dann eine technische arbeitsgruppe gebildet zur grippe pandemie die von usa und england geleitet worden ist und dann begannen übungen die nicht mehr nur in den usa stattgefunden haben sondern die international koordiniert fahren die erste von diesen übungen war 2003 die übung global mercury das ist eine eine grafik aus den übungs unterlagen habe ich von der webseite des rk ii und da sieht man die mitspieler in dieser grafik also ich stehe direkte players europäische kommission frankreich deutschland italien japan mexiko großbritannien usa die whu kanada das sind die spieler und obendrüber gibt es einen direktor und ein übungs planer die die ganzen die das drehbuch geschrieben haben für die übung und unten wird halt gespielt da hat eben auch deutschland teilgenommen vertreten durch das lka das ist eine sehr aufwendige übung gewesen über mehrere tage viele hundert leute waren daran beteiligt und haben das eben durchgespielt von dieser art übungen gab es eine ganze reihe in dieser zeit sehr wichtig war im jahr 2005 die übungen Atlantik Storm in der mitte am rednerpult hier medien breit die ehemalige außenministerin der usa hat bei dieser übung die rolle des präsidenten gespielt in den unterlagen zu dieser übung können wir lesen wie sollten nationale führungskräfte über grenzschließung oder quarantäne bestimmen wenn maßnahmen zur einschränkung der bewegungsfreiheit ergriffen werden wie lange müssen sie aufrecht erhalten werden wie würden sie international koordiniert und wie würde die entscheidung getroffen werden sie aufzuheben also im grunde genau die art fragen die jetzt im moment im jahr 2020 überall auf der welt diskutiert werden sind auf dieser übung schon sehr ernsthaft und auf sehr hoher ebene miteinander gesprochen worden nicht einmal wer daran teilgenommen hat unter anderem zwei politiker aus frankreich und deutschland danach ging er links und rechts Werner Hoyer der Bernhard Kouchner er ist ehemaliger französischer gesundheitsminister gewesen später wurde er außenminister also teil der regierung und zu dem zeitpunkt als die übung stattfand war er gerade im gespräch als nächster kandidat für die für den direktorenposten der WHO also zu der zeit eine ganz wichtige person in diesem bereich rechts neben ihm ach ja und er spielt die rolle des französischen staatspräsidenten rechts neben ihm Werner Hoyer ist ein FDP-politiker der war staatsminister im auswärtigen amt und spielte die rolle des deutschen bundeskanzlers die saßen da meinen tisch aus allen diesen ländern und spielten das durch und das sind halt leute gewesen die tatsächliche regierungsverantwortung auch schon getragen haben ja der werner hoyer sagte nach der übung für jemanden der seit vielen jahren in den bereichen sicherheit und verteidigung tätig ist dort ist eine ziemlich überraschende und atemberaubende übungen. Ich glaube dinge wie diese sind nur eine sehr kleine minderheit von politikern in europa bewusst

okay ich habe ihn jetzt eine ganze menge von diesen übungen vorgestellt sie erkennen vielleicht die parallelen sie erkennen das muster worum es hierbei geht ich will mal ein kurzes zwischenfazit ziehen na klar worum ging es dabei natürlich ging es um einen gesundheitsnotstand es ging um entscheidungs probleme um kompetenzen wer darf was entscheiden wer hat die oberhoheit aber es geht eben nicht nur um diese dinge es ging auch um ein ausnahmezustand um die aufhebung von grundrechten um massenimpfung und um autoritäre politik ohne beteiligung von parlamenten auch um diese punkte ging es bei all diesen übungen und das finde ich sehr bemerkenswert denn das ist logisch nicht unbedingt notwendig wenn sie eine pandemie oder einen terroranschlag die reaktion darauf proben müssen sie nicht automatisch auch eine aufhebung von grundrechten proben das ist da nicht automatisch mit dabei es wurde aber so gemacht sodass sich ein beobachter der eindruck aufdrängen kann, dass diese ganzen übungen vielleicht auch eine tarnung gewesen sind um einmal einen politischen Ausnahmezustand schon mal testen zu können und schon mal durchspielen zu können, wie man dann eigentlich agiert wenn so etwas passiert das ist zumindest mein persönlicher eindruck

ja dann kam auch bald die finanzkrise im jahr 2007 und 2008 und das thema pandemie übung geriet ein wenig in den hintergrund auf der internationalen bühne 2009 als die finanzkrise gerade so durchbrach auf die weltwirtschaft kamen dann die schweinegrippe-pandemie um die ecke sag ich mal lax und im frühjahr 2009 als das gerade losging mit dieser Schweinegrippe geschichte und noch niemand so richtig wusste was daraus wird da hat sich dieser herr dazu geäußert das ist Jaques Attali den kennt vielleicht auch nicht jeder in frankreich ist er allerdings sehr bekannt er ist ein präsidentenberater er war lange ein ganz wichtiger parameter für präsident françois mitterrand er hat die g 8 treffen für mittwoch vorbereitet als sogenannter sherpa also jemand der ganz nah an der macht dran gewesen ist für lange zeit ein vordenker der eliten in frankreich und auch jemand der zum beispiel wie ich aus der frankfurter allgemeinen gelernt habe den präsidenten den jetzigen präsidenten manuel makro zum aufstieg verholfen hat er sagt selbst von sich er hat makro entdeckt und das ist auch relativ glaubwürdig wenn man sich anschaut wie gutjahr katali in den französischen eliten vernetzt ist er sagte anfang 2009 in einem medien beitrag in der presse das können sie heute auch noch aufrufen zum thema schweinegrippe die geschichte lehrt uns dass sich die menschheit nur dann signifikant weiterentwickelt wenn sie wirklich angst hat die beginnende pandemie könnte eine dieser strukturierenden ängste auslösen dann werden wir viel schneller als es allein aus wirtschaftlichen gründen möglich gewesen wäre die grundlagen für eine echte weltregierung schaffen können ich will es gar nicht weiter kommentieren das sind einfach seine aussagen aus dieser zeit ich finde das sehr bemerkenswert in der regel werden solche aussagen ja in den mit dem rubrum verschwörungstheorie bezeichnet aber das ist real das ist eine reale aussage von einem mann der großen einfluss hat und er hat es 2009 geäußert ungefähr zu dieser zeit ein jahr später im jahr 2010 ist in den usa eine studie veröffentlicht worden die auch so ein bisschen in diese richtung geht das so genannte loxstedt szenario ist ein teil dieser studie ich will es mal kurz vorstellen damit sie ein bisschen wissen worum es geht die studie selbst ist diese das ist der titel szenarien für die zukunft von technologie und internationale entwicklungen das klingt das ein bisschen langweilig bürokratischer titel unspektakulär da erwartet man jetzt nicht da große neuigkeiten zu erfahren auf den ersten blick die studie wurde entwickelt mit geld der rockefeller foundation unten ist das logo abgebildet die rockefeller stiftung ist eine der mächtigsten und reichsten stiftungen der welt der name geht zurück auf den stifter david rockefeller war vor 100 jahren tatsächlich auch der reichste mann der welt die stiftung hat heute noch großen einfluss in vielen bereichen und diese studie aus dem jahr 2010 hat im grunde hat das thema planspiel auf eine ganz neue ebene gehoben man hat nicht mehr nur irgendwie gesagt was passiert wenn dies passiert wenn das passiert sondern man hat globale vier globale zukunftsszenarien entwickelt in welche richtungen könnte sich die welt in den nächsten jahren entwickeln ganz allgemein gesprochen und man hat vier richtungen definiert und eine dieser möglichkeiten die man da eher skizziert hat einfach mal um so ein bisschen out of the box die man so in managerkreisen sagt also mal ein bisschen über den tellerrand zu schauen zugucken

eine dieser richtungen nannte sich lok step und loks gleichschritt und in diesem szenario vor zehn jahren geschrieben kommen folgende dinge vor

also eine influenza-pandemie breitet sich über die ganze welt aus und führt zu globaler panik china wird in der panik zum vorbild mit seinen restriktiven vorgehen es wird überall eine masken pflicht eingeführt überall auf der welt autoritäre kontrolle wird ausgeübt und bleibt auch nach ende der pandemie noch bestehen die bürger geben bereitwillig ihre freiheit auf und breiter widerstand entsteht erst nach über zehn jahren das ist das szenario aus dem jahr 2010 und das ist schon sehr seltsam wenn man das jetzt im jahr 2020 liest und das ist die realität die wir jetzt zur zeit erleben wenn man die studie ließ dann findet man dort die formulierung das ziel sei eine neue strategische debatte unter entscheidungsträgern auszulösen wir wissen nicht oder ich weiß nicht wer mit wem über dieses szenario damals gesprochen hat in welchen kreisen dass zirkuliert ist kann man nicht sagen dazu habe ich keine daten aber es existiert die studie ist aufrufbar und sie ist mit geld von einer sehr mächtigen stiftung finanziert worden also man kann schon davon ausgehen dass die studie damals schon ein paar leute gelesen haben die einfluss haben ja dieses ganze thema notfallübung pandemie übung nahmen neue fahrt auf ab 2017 was war 2017 es gab einen neuen präsidenten in den usa donald trump und stelle das hier in einen zusammenhang weil mit dieser zusammenhang sehr naheliegend erscheint also januar 2017 jump wird ins amt eingeführt hier ein bild aus dem oval office im weißen haus in der mitte der schreibtisch des präsidenten links barack obama scheidender präsident zeigt also donald trump das erste mal dass open office ja und alle werden sich noch erinnern da ging wirklich ein schock durch die medien überall auf der welt trump ist präsident wie kann das sein niemand hat’s vorher gesagt alle haben es für unmöglich gehalten dass so was passieren könnte dass so ein außenseiter so krassen aussagen der sich so gar nicht danach schert was der mainstream sagt dass so jemand präsident wird hat also schockwellen um den globus gesendet es gibt ja dann diese großen internationalen konferenzen die immer jedes jahr stattfinden in davos im januar münchner sicherheitskonferenz im februar und in diesem jahr 2017 wurde bei diesen konferenzen eigentlich über nichts anderes geredet als über den neuen us-präsidenten was bedeutet das jetzt für das weltsystem für den welthandel fürs finanzsystem für die internationale diplomatie kann es überhaupt noch so weitergehen ob der Münchner Sicherheitsedkonferenz im februar 2017 ist John mccain aufgetreten und er hat gesagt

„Ich weigere mich den Untergang unserer Weltordnung zu akzeptieren“

der kellner damals noch gelebt ist ja einer der militärischen falken und hardliner in den usa gewesen mit großem einfluss in der internationalen diplomatie und seine rede hat großem beifall gefunden auf dieser konferenz wo sich militärs und diplomaten der westlichen welt der nato treffen jedes jahr und wenn man sich nochmal die dokumente anguckt die artikel anguckt aus diesen aus dieser zeit der konferenz dann wird deutlich dass damals wirklich ganz viel auf der kippe gestanden hat und in diesem elite kreisen man sich große sorgen gemacht ob die Nato und dieser form überhaupt noch weiter bestehen kann ob die jetzt verfällt ob die durch jump das alles auseinander fliegt und in diesem zusammenhang ist eben dieser satz gefallen merkel sagt ich weigere mich den untergang unserer weltordnung zu akzeptieren da hat eine riesen beifall von den kollegen aus der westlichen welt am nächsten tag auf der gleichen konferenz tritt Bill Gates auf und hält auch eine rede und er sagt

„Wir ignorieren die Verbindung zwischen Gesundheitssicherheit und internationale Sicherheit auf eigene Gefahr und er sagt ein Biowaffenangriff wird kommen. Es ist nur eine frage der Zeit, wir müssen darauf vorbereitet sein. Wir müssen uns auf Epidemien so vorbereiten die das Militär auf einen Krieg“

und unmittelbar darauf geht das mit diesen internationalen pandemie übungen noch mal richtig los das übungsgeschehen startet neu wir sind jetzt im jahr 2017 im mai 2017 in berlin findet das erste mal in der geschichte einen treffen der g-20 gesundheitsminister G20Gesundheitsministertreffen also g20 sind die 20 reichsten mächtigsten industriestaaten der welt also also auch china und indien und brasilien mit dabei und dazu noch die ganzen europäischen industriestaaten und das erste mal haben sich hier eben die gesundheitsminister gezielt getroffen um eben dieser bio terrorgefahr dieser pandemie gefahr sich gemeinsam zu stellen sich vorzubereiten und da fand eine große pandemie übung statt in berlin im mai 2017 wir sehen hier in der ersten reihe die ganzen gesundheitsminister hier hermann gröhe war damals der vorgänger von ihnen sparen deutsche gesundheitsminister neben ihm seine kollegin aus china aus den usa brasilien kanada australien alle sitzen da nebeneinander und vor ihnen läuft auf dem bildschirm eine pandemie szenario was passiert wenn ein neues virus sich ausbreiten was können wir dann gemeinsam tun das virus damals hieß nicht saß das hieß mountain associated respiratory syndrome also das ist jetzt ein fiktives virus das offenbar aus den bergen gekommen ist laut drehbuch ja und wenn man sich das anschaut wenn man sich dieses bild noch mal anschaue dann wird vielleicht auch ein bisschen klar warum heute jetzt in der krise alle länder oder die meisten länder sehr koordiniert vorgehen und überall das gleiche passiert weil all diese verantwortlichen leute den gleichen input bekommen haben in der zeit vorher schon vor der krise und die gleichen rezepte vermittelt bekommen haben die man dann umsetzen muss die sind schon synchronisiert worden durch dieses zur übungsgeschehen so stellt sich das zumindest da wir bleiben im jahr 2017 sind jetzt im august 2017 und hermann gröhe der gesundheitsminister stellt in diesem monat ein beratergremium vor ein internationales beratergremium was die deutsche gesundheitspolitik beraten sollen mit blick auf die globale also deutschland soll eine globale gesundheitspolitik machen soll das vorangehen und dieser herren und damen sollen die regierung beraten dabei da fällt natürlich ins auge gleich in der mitte den kennen wir alle christian drosten ist also mitglied dieses beratergremiums links neben ihm ilona kickbusch eine akademikerin aus deutschland die also zu diesem thema pandemie gefahr und so weiter auch viel geforscht hat die beinahe whu eine rolle gespielt hat dann hier jörg hacker das ist der ehemalige präsident des lka eine dame aus afrika wie herr regionaldirektoren von afrika aber entscheidend sind aus meiner sicht die beiden herren ganz außen links und rechts denn die spielen in einer ganz anderen liga wenn man sich das mal anschaut wir haben links jeremy ford vom wellcome trust das ist eine britische stiftung die über 25 milliarden dollar verfügt das ist eine unglaublich einflussreiche stiftung im feld gesundheitspolitik also vom geldvolumen sind die einflussreiche als die rockefeller stiftung als die stiftung von george soros sie haben also mehr geld und er ist in der internationalen gesundheitspolitik extrem gut vernetzt ganz rechts dass christopher elias von der Gates foundation und die gates foundation ist ja nur noch mal eine nummer größer die haben sich 25 milliarden sie haben 50 milliarden und sind noch besser vernetzt und spielen in der internationalen gesundheitspolitik also eine führende rolle in der welt kann man sicher ohne übertreibung sagen diese beiden herren sind ab 2017 berater der deutschen bundesregierung an einem tisch mit christian drosten und dem gesundheitsminister sollte man vielleicht schon mal gehört haben ok kommen wir ins nächste jahr 2018 gibt es in den usa wieder eine große bio terror übung das ist diesmal keine international übungen hier um diesen konferenztisch in washington sitzen personen die den nationalen sicherheitsrat repräsentieren also leute politiker beamte wichtige leute mit hohen funktionen die spielen sie wären jetzt der nationale sicherheitsrat und es gibt essen ein bio terrorattacke und sie müssen reagieren interessant ist dass aus verschiedenen perspektiven wir sehen hier in der mitte eine videoeinspielung eines fernsehsenders und das ist eine vorproduzierte fernsehsendung die beiden frauen die dann miteinander sprechen sind in den usa ganz bekannte fernsehmoderatorin wenn das jetzt in deutschland wer ist das so als ob der sandra maischberger und maybrit illner miteinander gerade über den bio terroranschlag konferieren und die leute da reagieren dann darauf man hat sich mühe dabei gegeben das so realistisch wie nur möglich zu machen das wirklich die leute die da an den tisch setzen das gefühl haben das ist jetzt real mit großem aufwand ist das gemacht wurden ok bei dieser übung ging es darum dass eine fiktive hochrangige elitäre sekte in einem biolabor in zürich einen fiesen virus entwickelt hat dienst dann zirkulieren hat lassen auf der welt eine pandemie entsteht und das ziel dieser sekte soll es gewesen sein die weltbevölkerung zu reduzieren also ein ganz dämonisches ziel das ist das szenario dieser übung klartext gewesen auch wieder organisiert vom center for security diese ganzen anderen übungen auch schon geplant haben im jahr zuvor mit dabei ist rechts den hatten wir vorhin schon mal einer der empfänger der antrags-briefe zwischenzeitlich ist er als lobbyist für das gesundheits für gesundheits unternehmen tätig gewesen und hier hat er eben an der übung teilgenommen links neben ihm sitzt terror tool das ist eine bio security experten die sehr viele drehbücher für diese übung geschrieben hat also zum beispiel für die übung lag winter vorhin hat sie das drehbuch geschrieben sie jetzt ja auch mit am tisch sie hat später eine wichtige funktion in der regierung gespielt und mir ist eine schlüsselperson in dieser ganzen szene tatsächlich jetzt sind wir also schon sehr nah an der gegenwart und bevor ich ihnen etwas über die letzte übung events 201 erzähle im oktober 2009 10

möchte ich noch mal ein ganz anderes fass aufmachen weil ich denke dass es in diesem kontext gehört in den kontext sich die frage zu stellen warum dann diese ganze corona pandemie im januar 2020 man kann natürlich sagen naja da tauchte das virus auf dann in der offiziellen erklärung bleiben und dann ging dann das eben seinen lauf es ist eben schicksalhaft so passiert wenn man jetzt unterstellt dass das nicht so schicksalhaft passiert ist sondern dass das von einigen kreisen gelenkt worden ist als gedankenspiel dann ist es vielleicht nicht uninteressant sich klar zu machen was im September 2019 passiert ist da hat sich nämlich ein sehr großes beben an den börsen ereignet. Ich hatte davon fast nichts mitbekommen ich hatte das damals nur ganz am rande als kleine meldung wahrgenommen aber nicht weiter verfolgt und erst jetzt für diesen vortrag mit dass man nie angeschaut wie ich vorhin schon eingangs sagte, in meinem buch habe ich dieses thema auch noch nicht drin um ihnen zu vermitteln was da wirklich passiert ist will ich ihn einfach mal einen kurzen zeitungsbericht dazu zeigen der das ganz gut zusammenfasst das ist ein artikel aus der zeit der ist im oktober 2009 10 erschienen und da heißt es kurzschluss im finanzsystem die us notenbank will mit milliarden dollar ein totalausfall am geldmarkt verhindern wie kritisch ist die lage

ich lese hier mal die wichtigsten infos aus dem artikel vor damit sie verstehen was da los war die krise kam über nacht banken droht das geld auszugehen notenbanker pumpen hunderte milliarden dollar in den geldmarkt los um das schlimmste zu verhindern das alles klingt nach dem höhepunkt der weltfinanzkrise vor elf jahren doch tatsächlich beschreibt es den montag vorletzter woche also september 2009 10 da stand ein wichtiger teil des weltfinanzsystems kurz vor dem zusammenbruch und die öffentlichkeit bemerkte so gut wie nichts in der nacht vom 17 september schoss ein bestimmter zinssatz ohne vorwarnung nach oben der satz der für banken die sich kurzfristig etwas leihen wollen normalerweise werden banken dort für etwa zwei prozent zinsen mit cash versorgt aber plötzlich kostete cash dort zehn prozent das letzte mal dass die notenbanker am repo markt so heißt dieser finanzplatz eingreifen mussten war nach dem untergang der investmentbank lehman brothers 2008 die schieflage der investment bank löste damals einen notstand in diesem teil des finanzsystems aus was fast zum kollaps der weltwirtschaft geführt hätte ich fand das sehr interessant finde das immer noch sehr interessant und habe mir die ich hab versucht das mal zu überprüfen um mir die zahlen anzuschauen wenn auf die website der federal reserve gegangen also der amerikanischen notenbank und da findet man folgende grafik für alle die sich jetzt mit finanzwesen und zahlen nicht so auskennen nicht erschrecken diese grafik ist kein zauberwerk nicht so kompliziert wie es auf den ersten blick aussieht ich will es ihnen kurz versuchen zu erklären die grafik zeigt die balance sheet also die bilanzsumme der notenbank das könnte man so übersetzen die grafik zeigt mit wie viel geld sich die notenbank an der wirtschaft der usa beteiligt also wie viele staatsanleihen gibt sehe wie viele staatsanleihen kauft sie auf diese unternehmensanleihen kauft sie auch auf das bedeutet die notenbank schöpft geld bringt es in den markt um auszugleichen dass banken sich selbst kein geld mehr leihen weil sie das vertrauen verloren haben das ist also das was passiert man könnte das ein bisschen als vereinfacht gesagt als fieberkurve der amerikanischen wirtschaft auch bezeichnen das ist es tatsächlich wir fangen mal links an 2008 vor der finanzkrise hatte die federal reserve eine bilanzsumme von ungefähr einer million also 1000 milliarden us dollar das verdoppelte sich in wenigen wochen im herbst 2008 ja warum verdoppelte sich das weil die banken sich untereinander kein geld mehr geliehen haben das vertrauen für weg und da muss die notenbank einspringen denn sonst kollabiert das system das es passiert was interessantes ist dass das nicht zurückgefahren wurde sondern das niveau blieb gleich in den nächsten jahren 2010/11 wo das erhöht 12 13 14 wurde es weiter erhöhten dann gab es eine platte phase von 2015 bis ende 2017 mit eine sehr hohe plateau phase 4 billionen also der 4 einfache wert von vor der krise und wenn man sich das jetzt mit dem abstand von heute mal anschaut dann sieht man diese blase war gigantisch und es ist klar dass man eine so große blase nicht auf ewig aufrecht erhalten kann irgendwann muss man die luft ablassen oder sie platzt und genau das hat die amerikanische notenbank ende 2017 versucht sie hat entschieden langsam und gezielt kontinuierlich luft aus dieser blase abzulassen vermögenswerte zu verkaufen und damit geld wieder zu löschen aus dem system und das ging zwei jahre lang gut von ende 2017 das ende 2019 und wir suchen da mal mehr an da sieht man es nochmal die kontinuierlich also monat für monat versucht hat die notenbank luft aus der blase abzulassen und die märkte haben mitgespielt die investoren haben das akzeptiert und im september 2009 10 ist irgendwas passiert ich weiß nicht was kann ich nicht sagen aber fakt ist das vertrauen an diesem finanzmarkt an dem repo markt ist zusammengebrochen im september 2009 10 und das bedeutete das führte dazu dass die notenbank ihren kurs total ändern musste was sie zwei jahre lang gemacht hat musste sie komplett umkehren sie musste wieder zu kaufen das ist also ein schock gewesen für diese bank und man sieht dieser anstieg hier der hat überhaupt nichts mit corona zu tun dass hier ist der januar 2020 das ist der anstieg im schatten von corona im märz aber das hier oktober november dezember 19 hat nichts mit der korona krise zu tun es ist aber die gleiche bewegung die sich später nur noch verschärft hat wenn man das jetzt mal einen gutachter zuvor das möchte ich ihnen noch einen bericht zeigen aus dem januar 2020 also auch noch bevor corona das große medien thema wurde vom 16 januar da hat der handelsblatt journalist norbert häring zu diesem anstieg ein artikel gemacht und darin schreibt er

die fed begründete ihr eingreifen wenig überzeugend mit einer temporären eigenen fehlkalkulationen man dürfe keinesfalls schließen dass die banken sich gegenseitig nicht mehr trauen die angebliche fehlkalkulation ist offenbar ziemlich hartnäckig vier monate später gibt es die notfallkredite immer noch in ungebremster höhe und ein ende ist nicht absehbar die namen der empfänger der kredit erhält die fed geheim damit diese nicht den ruf der bedürftigkeit bekommen vielleicht befindet sich der von den notenbanken befeuerte finanzmarkt boom in der endphase vor dem zusammenbruch

Ich will das mal in größeren zeitlichen kontext stellen ich habe mir eine grafik rausgesucht der bilanzsumme der federal reserve die nicht nur zehn jahre zurückgeht, sondern 100 jahre zurückgeht so lang gibt es diese bank er schon das ist diese kurve da sehen sie im grunde mit welchem anteil die notenbank an der wirtschaft der usa beteiligt ist

und wir sehen dass es hier 2008 die finanzkrise ein solches ausmaß hat es zuletzt in der weltwirtschaftskrise 1930 gegeben werte bis zum zweiten weltkrieg wurde nach dem zweiten weltkrieg langsam zurückgefahren auf dieser ebene dieser schwere bewegen wir uns bei der finanzkrise von 2008 und auch bei der krise die im september 2009 10 neu ausgebrochen ist das ist die dimension der wir uns da befinden finanzpolitisch im oktober 2009 10 fand die nächste übung statt i went to one das ist der ort das hotel in dem diese übung stattfand das ist ein edel hotel in manhattan an der fifth avenue die wir sehen das ist der central park darüber und wenn man die straße hier ein stück weitergeht ein paar blocks weiter ist der trump tower das ist also hier die teuerste straße von manhattan und dieses hotel ist 1930 mit in der wirtschaftskrise eröffnet worden mit dem geld von großen wall-street-banken und die architektur dieses dachgeschoss ist angelehnt an die schlosskapelle von versailles also dieser barocken prunk von ludwig dem 14 dem in diesem prunk wollten die wall street banker die das da finanziert haben eben auch gern leben und sich auch gaben sich auch so ein bisschen auf diesem level gesehen ja das hotel gibt es bis heute und dort genau dort in new york fand diese übung statt event to one wo tatsächlich eine corona virus pandemie geprobt worden ist ich will immer kurz sagen wer hier an dem tisch sitzt dass man einen eindruck bekommt welche personen hier also geprobt haben das ist der moderator von dem zentrum vorher security neben ihm sitzt der christopher s den hatten wir vorhin der iss aus dem der gates foundation und ist ja nun berater der bundesregierung gewesen wie wir vorhin erfahren haben rechts neben ihm sitzt der chef der amerikanischen seuchenschutzbehörde das ist der chef der chinesischen solchen schutz behörde die haben auch an dieser übung teilgenommen das ist der vize chef von johnson johnson des nach börsenwert weltgrößten pharmakonzerns der welt das ist die ehemalige präsident vizepräsident in der city hat auch in dieser runde gesessen und daher hier vorne ist der präsident der pr agentur edelman das ist die größte pr agentur der welt auf dieser konferenz bei dieser übung wurde wie gesagt eine corona die rust pandemie durchgespielt auch mit blick auf die öffentlichkeitsarbeit das heißt in den unterlagen zu dieser übungen regierungen werden mit medienunternehmen zusammenarbeiten müssen um geschicktere ansätze zur bekämpfung von fehlinformationen zu erforschen und zu entwickeln dazu muss die fähigkeit entwickelt werden die medien mit schnellen genauen und konsistenten informationen zu überfluten die medienunternehmen ihrerseits sollten sich verpflichten dafür zu sorgen dass amtlichen botschaften vorrang eingeräumt wird und das falsche botschaften unterdrückt werden auch mit hilfe von technologie und das ist ja im grunde genau das was jetzt gerade passiert hier noch mal ein anderes bild auf diese konferenz wir sehen hier die organisatoren das ist die direktorin des center for security an die ta cicero sie ist eine anwältin sie hat bevor sie für dieses institut gearbeitet hat für eine große anwaltskanzlei als pharmalobbyistin gearbeitet sie hatte 300 anwälte unter sich und zu ihren gesprächspartnern gehörten mitglieder der europäischen kommission gehörten politiker aus dem amerikanischen senat denen sie die interessen der pharmaindustrie nahegebracht hat bevor sie dann vize-direktorin diese centers wurde und übungen wie diese mit veranstaltet hat was ich sehr interessant finde ist die präsentation links oben auf dem bild wo man eben sieht wie diese krise die da fiktiv durchgespielt worden ist veranschaulicht wird also man sieht jetzt eine grafik die fallzahlen wie sie sich entwickeln man sieht welche länder wie stark betroffen sind man sieht wie sich die börsenkurse entwickeln zeitgleich wie viele tote es gibt projiziert auf die nächsten monate das ist genau die art von präsentationen die für in der korona krise durch die johns hopkins universität bekommen und die wir auch vermittelt durch diese institution in allen medien vermittelt bekommen genau diese art der grafischen darstellung der zahlen das ist genau das was jetzt unsere realität ist und die vorgeschlagenen beschränkungen der von social media und so weiter und das youtube und google und die großen konzerne da also beschränkt und eingreifen sollen auch das was hier vor geplant wurde ist jetzt realität im moment und ich denke all diese informationen zusammen genommen sind ein wichtiger hintergrund um sich eine meinung zu bilden was hier im moment eigentlich gerade passiert ja ich danke für ihre aufmerksamkeit [Musik]

2020 News: Drosten-Partner Olfert Landt: “50% der Infizierten nicht infektiös – warum dann Quarantäne?”

In einem Interview mit der Fuldaer Zeitung am 22.12.2020 teilte Olfert Landt, der Hersteller des sogenannten Drosten-Tests mit, dass schätzungsweise die Hälfte aller positiv getesteten Personen nicht infektiös seien. “Wir wissen, dass Leute mit einer geringen Viruslast nicht infektiös sind”, so Landt, Alleingesellschafter und Geschäftsführer der Firma TIB Molbiol. Um eine Gefahr für Dritte darzustellen, müsse ein Positiv-Getesteter “100-mal mehr Viruslast in sich tragen als die Nachweisgrenze der Tests”. Landt fordert vom RKI den “Mut”, lediglich bei hoher Ansteckungsgefahr Quarantäne zu empfehlen, ansonsten wären, so Landt, Kontaktvermeidungen ausreichend.

lesen Sie weiter auf -> https://2020news.de/drosten-partner-landt-viele-infizierte-nicht-infektioes/

Weitere Äußerungen von Landt gegenüber der Zeitung lassen vermuten, dass die Anzahl der Nicht-Infektiösen sogar noch größer sein dürfte, wenn man die aufgrund von unsachgemässer Anwendung und Kreuzreaktivität falsch positiv-getesteten Personen herausrechnet. Diese scheint Landt bei seiner Schätzung gar nicht im Blick zu haben. Er äußerte gegenüber dem Magazin: “Sie können bei einer negativen PCR 100 Zyklen machen, und die bleibt dann auch negativ.” Als Begründung führt er aus, dass es keine verwandten zirkulierenden Viren gäbe, weswegen falsch positive Ergebnisse ausgeschlossen seien.

2020News wird Landt um wissenschaftliche Belege für die Behauptung bitten, dass der SARS-CoV-2-Test ausschliesslich positiv auf SARS-CoV-2 anspringt. Der unter der Leitung von Prof. Drosten durchgeführte INSTAND-Ringversuch der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) hat bereits in Bezug auf eine Leerprobe 1,4 Prozent falsch positive Ergebnisse gezeigt. Bei mit harmlosen Coronaviren versetzten Proben lag die Rate falsch positiver Ergebnisse mit 2,6 bis 7,6 Prozent noch deutlich höher.

Die Firma TIB Molbiol vertreibt mit ihrem Produkt LightMix Modular SARS-CoV (COVID19) E-gene (Katalog-Nummer 53-0776-96) selbst eine Art “Breitband-SARS-Coronavirus-Test”, der bereits laut Beipackzettel “SARS und SARS-CoV-2 sowie andere Fledermaus-assoziierte, SARS-verwandte Viren (Sarbecovirus)” detektiert, also nicht ausschliesslich spezifisch auf SARS-CoV-2 reagiert.

Zweifel an der wissenschaftlichen Haltbarkeit der Aussagen von Landt bestehen auch insoweit, als der hochsensible PCR-Test auch Virentrümmer einer bereits überwundenen Infektion oder reinen Kontamination aufzuspüren vermag. Je höher die Zyklenzahl, umso mehr totes, nicht mehr replikationsfähiges Virenmaterial vervielfältigt der Test. Die schiere Ansammlung der Virentrümmer, so irrelevant sie medizinisch sein mag, kann so die Positiv-Messgrenze des Tests überspringen und zu einem falsch positiven Testergebnis führen. Dieses Phänomen ergibt sich bekanntermassen vielfach bei mehr als 30 durchgeführten Replikationszyklen.

Der LightMiX Modular SARS-CoV (COVID19) E-gene Test aus dem Hause TIB Molbiol hat einen empfohlenen Cut-Off-Wert von 36 Zyklen. Bei dem Produkt LightMix Modular SARS CoV (Covid19) RdRP (Katalog-Nummer 53-0777-96) liegt der empfohlene Cut-Off-Wert sogar bei 40 Zyklen.

Landt fordert im Interview in der Fuldaer Zeitung ein Umdenken der Behörden: “Es wäre klug, wenn man die Testergebnisse mit einer Bewertung herausgeben würde”. Er schlägt vor, dass einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, aber gar nicht oder nur wenig infektiös sei, behördlicherseits zum Beispiel nur auferlegt werde, Kontakte zu vermeiden. Eine Quarantäne solle nur dann angeordnet werden, wenn die Ansteckungsgefahr hoch sei. „Das traut man sich leider in der Öffentlichkeit nicht“, sagt Landt, der sich gerade vom Robert Koch-Institut diesbezüglich „mehr Mut“ wünscht.

Indirekt bestätigt Landt mit dieser Aussage, dass es letztlich doch auf die Anzahl der durchgeführten Zyklen ankommt. Der PCR-Test ist kein qualitativer Test. Er kann daher nicht durch andere Parameter als die Zyklenanzahl feststellen, ob eine lebendige Infektion im Gange ist. Je früher der Test anspringt, um so höher die Virenlast und um so größer die Wahrscheinlichkeit, dass ein positives Ergebnis mit einem medizinisch relevanten Infektionsgeschehen korreliert.

Nach eigenen Angaben gegenüber der Fuldaer Zeitung verkauft Landt derzeit ca. zwei Millionen Tests pro Woche. Bei einem Kaufpreis von ca. € 5 pro Test-Set liegt der Monatsumsatz von TIB Molbiol aktuell damit bei ca. € 40 Millionen. Noch in 2019 hatte die Firma einen Jahresumsatz von ca. € 16 Millionen, bei einem Reingewinn von ca. € 7 Millionen.

Befragt zu möglichen geschäftlichen Verquickungen zwischen der Charité und TIB Molbiol führt Landt aus im Interview mit der Fuldaer Zeitung aus: “Die Charité kauft gelegentlich Primer und Sonden für die Forschung – das ist die einzige Geschäftsbeziehung” und “Geldflüsse oder sowas gibt es nicht.”

2020News liegt jedoch die Information vor, dass die Labor Berlin Charité Vivantes GmbH – Laborleitung Prof. Drosten – ihre SARS-CoV-2-Testkits von der Firma TIB Molbiol bezieht. Der Einsendeschein zum Labor ist bemerkenswerterweise beim RKI unter dem Stichwort Konsiliarlabor für Corona-Viren verlinkt.

Die Aussage von Landt, mit der Charité im Sinne der Körperschaft öffentlichen Rechts keine Geschäftsbeziehungen zu unterhalten, wenn er zugleich jedoch beste Geschäftsbeziehungen zu deren Tochtergesellschaft pflegt, könnte sich insoweit als spitzfindig herausstellen.

Auch insoweit wird 2020News Landt zur Stellungnahme auffordern.

KenFM: Hermann Ploppa – Abmahnung an Christian Drosten

Der Weg ist frei für eine Prozesslawine gegen die Corona-Panikmacher und Profiteure. von Hermann Ploppa.

Am 15. Dezember 2020 war es endlich so weit: die lange angekündigte Welle von Prozessen gegen die Politiker, Wissenschaftler und sonstige Profiteure der künstlich entfachten Panik im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat begonnen mit einem anwaltlichen Mahnschreiben gegen den an der Berliner Charité tätigen Virologen Christian Drosten.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

lesen Sie weiter auf -> https://kenfm.de/abmahnung-an-christian-drosten/

In dem Schreiben des international renommierten Rechtsanwaltes Reiner Fuellmich aus Göttingen, wird Drosten aufgefordert, bis zum 22. Dezember seine Kernaussagen über Corona zu widerrufen. Er soll eine so genannte strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben. Zudem soll der Virologe Schadensersatz zahlen an einen Berliner Unternehmer, der durch die Lockdown-Maßnahmen schweren wirtschaftlichen Schaden erlitten hat.

Dieser Vorgang ist aus mehreren Gründen bedeutend. Erstens hat Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich bereits erfolgreich Klagen gegen Giganten wie Volkswagen oder die Deutsche Bank durchgeführt. Zum anderen kann man Fuellmich nicht dadurch lähmen, dass man ihn in Deutschland terrorisiert und lahmlegt wie im Frühsommer die Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner, die kurzerhand für einen Monat in der Psychiatrie verschwand. Denn Fuellmich ist international bestens vernetzt und ist auch im US-Bundesstaat Kalifornien als Anwalt zugelassen. Und nach amerikanischem Recht kann Fuellmich von Kalifornien aus Sammelklagen gegen Drosten und seine Mitstreiter auf den Weg bringen.

Und das tut richtig weh. Denn einer einzelnen Klage können sich beliebig viele Personen und Körperschaften anschließen. Dadurch kann ein Streitwert in Milliardenhöhe auflaufen. So war es in den 1990er Jahren mit der Tabakindustrie. Die Zigarettendreher mussten gigantische Summen an die von ihnen geschädigten erkrankten Verbraucher zahlen. Im Falle der Corona-Einsperrungen und dem aus ihnen resultierenden Ruin ganzer Volkswirtschaften könnten sogar Billionensummen auflaufen.

Die Abmahnfrist gegen Christian Drosten ist mittlerweile abgelaufen (1). Vermutlich hat Drosten das unangenehme Einschreiben des Göttinger Rechtsanwalts ungeöffnet an seine Rechtsanwälte aus der Pharmabranche weitergereicht, nicht ohne ein überhebliches Lächeln. Doch wird – immer unter der Annahme, dass noch Reste einer Rechtsstaatlichkeit in der deutschen Justiz auffindbar sind – die Sache für den virologischen Hofastrologen der Merkel-Regierung durchaus unbehaglich.

Denn Rechtsanwalt Fuellmich stellt seine Abmahnschrift und die dann folgenden Klageschriften gegen Drosten, Wieler, Spahn und Co anderen Anwälten und deren Mandanten zur freien Verfügung. Das macht es möglich, dass Hunderttausende weiterer Klagen ohne großen Verzug folgen können – was einer de facto-Sammelklage-Erhebung gleichkommt.

Die Abmahnschrift von Fuellmich gegen Drosten umfasst sperrige 18 Seiten. Da nicht Jeder die Zeit und die Muße hat (wer liest schon gerne in seiner Freizeit Anwaltsbriefe?), sich in den Text zu vertiefen, soll im Folgenden eine kurze Zusammenfassung geliefert werden. Denn die Argumente von Fuellmich sind auch für die alltägliche Diskussion mit Freunden, Bekannten und Verwandten ein guter Leitfaden. Schließlich ist Fuellmichs Text die Essenz eines halben Jahres kollektiver Recherche im Corona-Untersuchungsausschuss.

Zu diesen Erkenntnissen haben Experten unterschiedlichster Fachrichtungen – unter anderem auch meine Wenigkeit – in stundenlangen Anhörungen ihren Teil beigetragen.

Eine persönliche Verantwortung des Herrn Drosten für die massiven Kollateralschäden für die Wirtschaft, den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie Psyche und Gesundheit sieht Fuellmich darin begründet, dass der Berliner Virologe der maßgebliche Berater der Bundesregierung und der ihr unterstellten Behörden ist. Als solcher kann Drosten sich nicht herausreden.

Es gibt im Zivilrecht – also der gleichberechtigten Klage von Bürgern gegen Bürger, oder gegen Körperschaften – den Paragrafen 830, Absatz 2 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Hier ist geregelt, dass auch Mittäter an einer „sittenwidrigen“ vorsätzlichen Schädigung zahlreicher Personen für Schadensersatzleistungen heranzuziehen sind. Ebenso ist Herr Drosten heranzuziehen im strafrechtlichen Sinn nach § 27 Absatz 1. Drosten kann demzufolge auch mit Haftstrafe belegt werden – wenn ein Gericht der Argumentation von Rechtsanwalt Reiner Fuellmich folgt.

Der Göttinger Rechtsanwalt geht davon aus, dass Drosten vorsätzlich fünf Falschbehauptungen – vulgo auch Lügen genannt – aufgestellt hat, um die Menschen zu schockieren und einzuschüchtern:

  • Drostens Behauptung, das Virus SARS-CoV-2 sei von Tieren auf den Menschen übergesprungen (eine so genannte Zoonose) und deshalb seien die Menschen dem völlig neuartigen Virus schutzlos ausgeliefert. Es gäbe noch keine massenhafte Immunität, und deshalb könne sich das Virus exponentiell ausbreiten. Dabei hatte Drosten selber bei anderer Gelegenheit gesagt, dass SARS-CoV-2 eng verwandt sei mit dem 2003 aufgetretenen SARS-Virus. Aber bei einer Sterblichkeitsrate von Corona von 0.14% könne von einem Massensterben keine Rede sein: „Behauptungen des Inhalts, niemand sei immun und jeder könne sich infizieren, entbehren jeder Grundlage.“
  • Drostens Behauptung, man könne das Virus in sich tragen, würde das aber nicht bemerken. Damit sei jeder Mitmensch potentiell ein großes Ansteckungsrisiko und eine gefährliche Virenschleuder. Drosten hatte das in einem Aufsatz Anfang des Jahres am Fall einer Chinesin belegen wollen, die aus Wuhan nach München gereist sei und dort vier Mitmenschen infiziert habe. Als längst klar war, dass die Frau schon in China Symptome mit Medikamenten bekämpft hatte, zog Drosten seine Aussage im Fachartikel nicht zurück. Aufgrund dieser Geschichte sind nun Millionen Menschen in Deutschland dazu verdonnert, mit gesundheitsschädlichen Masken herumzulaufen. Die Behauptung einer asymptomatischen Ansteckungsgefahr sei nach Fuellmich „perfide, ja gesellschaftszersetzend.“ Denn diese wahrheitswidrige Behauptung züchtet gegenseitiges Misstrauen.
  • Nur auf der Mär einer asymptomatischen Ansteckungsgefahr gründet das lukrative Geschäft mit den PCR-Tests: „… ohne die Lüge einer symptomfreien Ansteckungsgefahr wäre niemand auf die Idee gekommen, selbst kerngesunde Menschen mittels PCR auf SARS Cov-2 zu untersuchen.“ Diese PCR-Tests sind für Diagnostik völlig ungeeignet: denn sie können bereits abgestorbene Trümmer von Viren nicht unterscheiden von Viren, die sich noch reproduzieren. Da auch keine Norm existiert, wie viele Schleudergänge die Abstrichproben durchlaufen und auch sonst keine Normierung der unzähligen PCR-Labortests existiert, sind die Befunde absolut wertlos. Zudem unterscheidet der PCR-Test nicht zwischen Kontamination und Infektion. Virenträger können sich auf die Atemwege legen, ohne dass sie in das Gewebe eindringen: dabei handelt es sich um die so genannte Kontamination. Wenn sie in das Gewebe eindringen, dann erst entsteht eine Infektion. Zudem wird bei Corona mutwillig auf Sentinel-Programme verzichtet, wie sie bei Influenza-Pandemien üblich sind.
  • Drosten und seine Freunde behaupten ohne empirisch belastbare Belege eine drohende Überlastung des Gesundheitssystems. Betten wurden freigehalten für Corona-Kranke. Die nie kamen.Die gesamte Gesundheitsaufsicht vernachlässigte andere Bereiche, so dass zum Beispiel kranke Mitmenschen sich nicht mehr angemessen behandeln ließen und in Extremfällen tot zuhause aufgefunden wurden. Und, wenig bekannt: zwischen dem 21.7.2020 und dem 21.11.2020 wurde der Bestand an Intensivbetten in Deutschland von 32.000 auf 28.000 abgebaut: „Wie soll man denn einer – von Ihnen [Drosten] maßgeblich beratenen Regierung, die mitten in der Pandemie mehr als ein Achtel aller intensivmedizinischen Kapazitäten abbaut, noch glauben, sie wolle uns vor einer Seuche schützen?“ Überlastete Krankenhäuser gab es lange vor Corona. Schon 2018 nahmen etliche Krankenhäuser so genannte „Abmeldungen“ vor. Rettungswagen mit Blaulicht wurden abgewiesen.
  • Schließlich Drostens Behauptung, gegen die Pandemie könnte am besten die Freiheitsberaubung der gesamten Bevölkerung etwas nützen. Das ist im internationalen Vergleich von Ländern mit hartem Lockdown und solchen ohne Lockdown nicht zu belegen. Das Virus war schon vor dem ersten Lockdown in der Bevölkerung angekommen. Und das ist ein ganz normaler Vorgang. Wichtige Bereiche der Gesundheitsvorsorge wurden wegen Corona sträflich vernachlässigt. Sogar die notwendige Prophylaxe gegen Legionellen im Trinkwasser wurde vernachlässigt.
  • Schließlich greifen alle zuvor genannten falschen Annahmen verhängnisvoll ineinander. Sie dienen einer Politik, der es offensichtlich nicht um eine angemessene Seuchenprophylaxe geht, sondern um eine „Verstetigung“ der Freiheitsberaubung – aus welchen Motiven auch immer: „Das Aufaddieren von ‚Neuinfektionen‘ wird sich also potenzieren und von der Politik zur Rechtfertigung für weitere Einschnitte herangezogen werden. Denn da positive Tests wider besseres Wissen mit Neuinfektionen gleichgesetzt werden, wird der Anstieg der so deklarierten ‚Neuinfektionen‘ seinerseits der Lüge Nahrung geben, das Virus sei hoch ansteckend und es sei niemand ‚immun‘, und deshalb drohe der Kollaps im Gesundheitswesen.“

Schlussfolgerung:

„So wie das Infektionsgeschehen derzeit abgebildet wird, ist es zielgerichtet darauf angelegt, dass der Lockdown nie enden wird.“

Nun dekliniert Fuellmich die oben genannten Falschbehauptungen Drostens noch einmal durch unter dem Aspekt, in welcher Weise sich Drosten strafbar gemacht hat. Dabei wird immer wieder nachgewiesen, dass Drosten es weitaus besser wusste, als seine Behauptungen in diesem Jahr es vermuten lassen. Er hat also laut Ausführungen von Fuellmich schlichtweg: gelogen! Und somit Millionen Menschen weltweit ins Elend und letztendlich in den Tod getrieben. Er hat schwere Schuld auf sich geladen, die nicht nur moralisch, sondern eben auch straf- und zivilrechtlich extrem schwer wiegt. Fuellmich an die Adresse Drostens: „Nicht das Virus, sondern lediglich die Luftbuchungen breiten sich exponentiell aus.“

Immer vorausgesetzt, dass der Rechtsstaat und seine Rechtspflege noch intakt sind, können sich Fuellmich und die vielen Anwälte, die seinen Pfaden folgen, hervorragende Chancen auf einen Erfolg ihrer Klagen in Deutschland, den USA und weltweit ausrechnen. Der Rechtsweg der mutigen Anwälte muss natürlich weiterhin durch politische Aktionen und Kampagnen unterstützt werden.

Quelle:

  1. https://nichtohneuns-freiburg.de/rechtsanwalt-dr-fuellmich-klage-gegen-drosten-in-der-charite/

Expresszeitung: Vogelgrippe, Schweinegrippe, Corona Virus Welche Parallelen gibt es?

Kommentar der Redaktion: Sehr anschauliche Zusammenfassung mit der heutigen Situation vergleichbaren Szenarien der Vergangenheit!

Empfehlenswert auch diese Beiträge:
Arte Doku „Profiteure der Angst (2009)“ arte: Doku – SARS H1N1 H5N1 Das Geschäft mit der Schweinegrippe (NDR 2009), WHO hält globale Seuche für unvermeidbar (Spiegel 2004), Schweinegrippe: Wie die WHO das Vertrauen der Verbraucher verseucht (Spiegel 2010)

YouTube Kanal LFM Lokal-Fernsehen-München | expresszeitung.com

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Ist dazu verdammt sie zu wiederholen Klaus Stöhr war während der vermeintlichen Vogelgrippe 2005 Leiter des Global influencer Programms und saß forschungskoordinator der who bereits 2004 schätzte er öffentlich die kommenden todeszahlen durch die Vogelgrippe auf 2 – 7 Millionen Menschen weltweit in einer Pressekonferenz verlautbarte er Ende November 2004 Zitat Es gibt Schätzungen die die Anzahl der Toten in den Bereich zwischen 2 und 7 Millionen setzen und die Anzahl der betroffenen wird die Milliarden überschreiten 25 – 30% der Weltbevölkerung wird krank werden Zitat Ende Am Ende waren es bei Menschen einige hundert Fälle weltweit in Deutschland kein einziger trotzdem wurden damals schon Medikamente in Millionen Höhe von den Regierungen eingekauft Anfang 2007 gab stör seinen Posten bei der who auf und wechselte in die impfstoffentwicklung der Pharma Firma Novartis das Vogelgrippe Virus H5N1 könnte möglicherweise der Auslöser einer neuen pandemie werden erklärte im Jahr 2005 auch die Pharma Firma Hoffmann la Roche mit bis zu 7 Millionen todesopfern Ende des Jahres 2006 stieß Frau Doktor Petra Graf vom gesundheitsreferat der Stadt München in dasselbe Horn sie rechnete allein in der bayerischen Landeshauptstadt mit bis zu 400.000 erkrankten und 1500 todesfällen durch die Vogelgrippe am Ende erwies sich die Vogelgrippe als Fehlalarm erster Güte mit einigen hundert Fällen auf der ganzen Welt statistisch nicht einmal erwähnenswert eine Schippe draufgelegt wurde dann im Jahr 2009 bei der vermeintlichen Schweinegrippe ohne einen wirklich triftigen Grund rief die Weltgesundheitsorganisation am 11. Juni 2009 die höchst mögliche pandemie Stufe aus

Im Mai 2009 hatte die who 2 wesentliche Punkte der pandemie Definition entfernt zuvor waren eine enorme Anzahl von todesfällen und Erkrankungen in mehreren Staaten die Bedingungen gewesen das ist seitdem nicht mehr so. Heute reicht zur ausrufung einer pandemie dass sich ein Erreger schnell und massiv in mindestens 2 der 6 who Regionen ausbreitet wie viele Menschen weltweit sterben oder erkranken ist kein Kriterium mehr für eine pandemie

daraufhin schlug eine angstkampagne sondersgleichen los die wir hier nur bruchstückhaft anhand einiger weniger Beispiele aufzeigen können er ist aggressiv breitet sich leicht aus und könnte sich weiter verändern drohte die Münchner TZ am 14. Juni 2009 in Bezug auf das Schweinegrippe Virus H 1 N 1 das Schwein grippevirus ist auf dem Vormarsch auch in Deutschland Punkte das Blatt düster am 7.9.2009 hieß es in der bildzeitung mit Bezug auf die who Direktorin Margaret Chan who warnt Schweinegrippe nicht mehr zu stoppen weiter war dort zu lesen das Virus H 1 N 1 ist besonders für Schwangere und Personen mit gesundheitsproblemen extrem gefährlich infizierte Person sollten bei Grippe Symptomen sofort zum arztes folgte horrormeldung an horrormeldung Ende Oktober 2009 stand da zum Beispiel bei Bild zur Schweinegrippe Professor befürchtet in Deutschland 35.000 rote dazu wurden 30 Millionen infizierte und extrem krankheitsverläufe allein in Deutschland prognostiziert der Experte auf dem Mann sich bezog war Professor Doktor med Adolf Windorfer ein Träger des bundesverdienstkreuzes solchen Experte und von 1997 – 2006 Leiter des niedersächsischen landesgesundheitsamt er beriet damals die Weltgesundheitsorganisation WHO Am Ende hatte windorfer sich wenn man nach offiziellen zahlen geht um mehr als den Faktor hundert verschätzt

In Deutschland wurden dem Robert Koch Institut von April 2009 bis Anfang Mai 2010 insgesamt rund 226.000 bestätigte Fälle der Schweinegrippe und 250 ihr zurechenbarer Todesfälle übermittelt

ichtig geschmacklos wurde es dann im November 2009 als die deutschen Medien man kann es nicht anders sagen eine 15 jährige Schweinegrippe Tote herbei Logen die bildzeitung titelte Schweinegrippe Tote büsra so trauen ihre besten Freundinnen auch die RTL Nachrichten berichteten sie war doch so lebenslustig die 15 jährige Schülerin aus Kassel ist das 12. Todesopfer dass die Schweinegrippe fordert dabei war büsra offensichtlich primär an einer herzmuskelentzündung gestorben. Im Moment gibt es kein Hinweis darauf dass die Schülerin an der Schweinegrippe gestorben ist sagte stadtsprecher Hans Jürgen Schweinsberg auch Karin Müller vom Gesundheitsamt Kassel sagte

Bis heute ist überhaupt nicht klar ob die Schweinegrippe in irgendeiner Weise mit dem Tod des Mädchens in Zusammenhang steht Fest steht dass das Mädchen klinisch an einer Herzmuskelentzündung verstorben ist

doch selbst das Robert Koch Institut führte den Fall büsra in seiner Statistik der Schweinegrippe Toten ist das wissenschaftlich seriös oder sammelte das Robert Koch Institut nicht einfach alles was ich finden konnte um eine bedrohliche Anzahl toter zu erzeugen so scheint es als wäre der tragische Tod eines jungen Mädchens schamlos von den Krippe panikmachern ausgenutzt worden Parallelen zu heutigen Zeiten sind sehr deutlich zu erkennen die Zahl der infizierten in Deutschland erhöhte sich im Juli 2009 plötzlich markant auf nunmehr 3400 berichtete FOCUS Online am 27. Juli 2009 allein in der vergangenen Woche sein innerhalb von 3 Tagen in der Bundesrepublik 1500 neue Fälle gemeldet worden meldet der Focus unter Berufung auf den Vizepräsidenten des Robert Koch Instituts Reinhard Burger schon am 1. August waren es laut bildzeitung plötzlich 6000 infizierte und für den Herbst rechnete die Europäische Union mit einer Millionen infizierten und vielen Toten also schon damals der exponentielle Anstieg der Fall Zahl wie heute wieder vom Robert Koch Institut verkündet wird. Deuteten diese damals rasant ansteigenden Fallzahlen auf eine Gefahr hin Nein kein bisschen Es wurde schlicht grundlos Panik geschürt das erkannten im Nachhinein viele Nachrichtensendungen

Es war eigentlich schon früh klar dass das eine luftnummer war die ersten zahlen aus australien hat gezeigt dass es eine ganz milde grippe sein würde aber das wurde komplett ignoriert

So strahlte beispielsweise die ARD ein Beitrag mit dem Titel aus milliardengrab Schweinegrippe Wer steuerte die who die Reporter der ARD stellte darin fest

heute steht fest das Schweinegrippe Virus verdrängte sogar das gefährlichere saisonale der Virus für Deutschland hieß das statt tausender grippetoter wie in anderen Jahren 255 bestätigte Todesfälle durch Schweinegrippe im letzten Winter

nachdem sich die Horror Szenarien zur Schweinegrippe monatelang durch die Schlagzeilen gezogen hatten war das Ergebnis sogar gegenläufig. Einem Vergleich extrem harmloses Grippe ja auf der ganzen Welt und damit ein Skandal erster Güte was Politik und Medien hier veranstaltet hatten in der selben Dokumentation sagte Professor Doktor Ulrich Keil Epidemiologin der Universität Münster über

die Schweinegrippe die Stufe 6 nicht ausgerufen worden dann hätten wir nichts davon bemerkt und wir hätten gesagt aber das war jetzt ein Bilder Verlauf das war mal schön in diesem Jahr

nachdem der Schweinegrippe halb langsam wieder abgeklungen war und der blöfft der who allmählich offenbar wurde kam der momentane Star virologe und regierungsberater Christian drosten in der Süddeutschen Zeitung zu Wort der das Tote Pferd weiter ritt. Der angsteinflößende Titel aus dem Mai 2010 die Welle hat begonnen Zitat die Schweinegrippe breitet sich immer schneller in Deutschland aus in der 43. Kalenderwoche sind 3075 Personen neu erkrankt wie das Robert Koch Institut am Montag in Berlin mitteilte in der 42. Kalenderwoche habe die Zahl der neuerkrankungen noch bei 1860 gelegen insgesamt sind nach Angaben des er ki deutschlandweit bislang 29.907 Fälle der neuen Krippe registriert worden die Welle hat begonnen sagte der Präsident des Robert Koch Instituts Jörg Acker der Leiter des Instituts für virologie der Universitätsklinik Bonn Professor Christian drosten sagte es gebe eine drastische Zunahme der Erkrankungen in Süddeutschland er geht davon aus dass die Welle von Süden aus in einem Zeitraum von 5 – 6 Wochen Über Deutschland hinwegziehen werde nach er ki Zahlen sind allein in Bayern seit Ausbruch der pandemie im April fast 7500 Fälle registriert worden 2 Menschen starben im Freistaat an der Infektion Trost in rief dringend dazu auf sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen

Bei der Erkrankung handelt es sich um eine schwerwiegende allgemeine Virusinfektion die erheblich stärkere Nebenwirkungen zeigt als sich irgendjemand vom schlimmsten Impfstoff vorstellen kann.

Interessant, inzwischen ist es nachgewiesen dass Schweinegrippe Impfungen damals schwere Nebenwirkungen verursachten, also genau die Impfungen die trösten hier empfahl

mehr als 1500 Menschen weltweit sind wie Alicia Narkolepsie erkrankt nachdem sie gegen die Schweinegrippe geimpft wurden, ein Zufall? alicias Eltern glauben das nicht sie kämpfen jetzt darum dass der Impfschaden anerkannt und Alicia finanziell entschädigt wird, schließlich war es eine staatliche empfohlene Impfung. Bei den landschaftsverbänden in NRW sind mittlerweile 6 Anträge auf im Schaden durch Pandemrix gestellt worden 3 wurden bewilligt, gibt es also den Zusammenhang zwischen Impfung und narkolepsie. der Hersteller teilte uns mit bei der Impfstoffentwicklung habe es dafür keine Daten gegeben. NRW Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Die Grünen) erinnert sich allerdings dass es bedenken gab:

wir hatten damals bei der Schweinegrippe schon sehr frühzeitig den Hinweis darauf dass die Zusatzstoffe dieaktive anziehen zu Nebenwirkungen führen können ab dem Zeitpunkt wo die Diskussion öffentlich war haben wir auch gesehen dass eine deutliche Abnahme der Impfung gab und es bei der Schweinegrippe viele Menschen gab, die Entscheidung gegen diesen Impfstoff dann auch für sich getroffen haben wegen der möglichen Risiken

erstmal hatte der impfmittel Hersteller glaxo Smith kline abkassiert Schweinegrippe hat GlaxoSmithKline so gut getan schrieb das Handelsblatt 2010 unverfroren im Titel der pharmariese Klasse Smith kline hat das vergangene Quartal mit einem höheren Gewinn abgeschlossen ganz besonders dank der Schweinegrippe über die folgen berichtete unter anderem der spiegel 2016 Titel Schaden nach schweinegrippeimpfung Schweden entschädigt narkolepsie Patienten weiter nach der schweinegrippeimpfung erkrankten in Europa auffällig viele Menschen an narkolepsie Schweden zahlt den betroffenen jetzt bis zu eine Million Euro vielen genügt das nicht Es handelt es sich in Schweden sowie auch in Finnland um Hunderte nachgewiesene impfschäden durch GlaxoSmithKline an dem ricks der Hersteller räumte im Jahr 2013 medienberichten zufolge ein das seit Einführung des impfstoffs in ganz Europa 795 Menschen eine narkolepsie entwickelt hätten. Deutschland gab zu Schweinegrippe Zeiten satte 700 Millionen Euro für pandemrix aus besonders brisant, Christian Drosten der im Mai 2010 in der Süddeutschen eine solche Impfung empfahl, bekam 2014 GlaxoSmithKline Förderpreis für klinische infektiologie doch Trost ins Aufforderung nützte nichts mehr denn die meisten deutschen hatten immer noch keine Lust auf eine Schweinegrippe Impfung und die von Pharmaherstellern wie Roche und GlaxoSmithKline eingekauften Rente blieben bei den Regierungen liegen die diese 2009 aufgrund der Schweinegrippe Hysterie eingekauft hatten die Warnung Drostens und des Robert Koch Instituts entpuppten sich daraufhin wieder als Unsinn es gab keinen Grund zur Sorge besonders interessant schon Damals war eine der lautesten Kritiker der Schweinegrippe Panikmache durch trösten und Co ein gewisser Wolfgang Wodarg heute wird dieser in den Medien als unseriös verunglimpft damals hatte er jedoch recht Wolfgang wodarg hat die Angst vor einer pandemie für übertrieben der Arzt war 2009 für die SPD im Bundestag und sprach sich offen gegen die Impfung aus das

was wir erlebt haben war eine Geldmacherei denn wenn wir wirklich eine Pandemie haben dann kann man sich überlegen wie man das Problem löst und dann muss man lange und gründlich untersuchen, aber möglich sollten diesen Untersuchungen unter staatlicher Aufsicht erfolgen und nicht die Studien einer pharmazeutischen Firma, die hauptsächlich er Geld verdienen will überlassen bleiben

Warum sollte heute Unrecht haben warum werden heute im Fall corona aus diesen hanebüchenen Fällen von Fehlern und desinformation der Vergangenheit keine Konsequenzen gezogen. Eigentlich hätten spätestens nach der völlig harmlosen Schweinegrippe alle Verantwortlichen Personen und Institutionen jegliche Glaubwürdigkeit verlieren müssen. Ihre Verlautbarungen müssten heute mit allerhöchster Skepsis betrachtet werden. Wie ist es möglich dass wir heute denselben Institutionen weiter vertrauen, die teilweise ein Programm abspulen das wie eine Wiederholung der grundlosen schreckenszenarien rund um Schweine und Vogelgrippe wirkt. Denken sie darüber nach, ihre Express Zeitung

Milosz Matuschek: Der Corona-Komplex – Was passiert hier eigentlich gerade?


Das gesamte Pandemieregime strotzt vor Ungereimtheiten und Widersprüchen. Es ist an der Zeit, dass es in tausend Teile zerspringt. Sonst tut es unsere Werteordnung. Teil 1 einer dreiteiligen Serie.

lesen Sie weiter auf -> miloszmatuschek.substack.com

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Hier wir der Text von Gunnar Kaiser vorgelesen: youtube.com/watch?v=RVhInGSGT80

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Was passiert hier eigentlich gerade das gesamte pandemie regime strotzt vor ungereimtheiten und widersprüche es ist an der zeit dass es in tausend teile zerspringt sonst tut es unsere werteordnung teil 1 einer dreiteiligen serie im jahre 207 vor christus stand der chinesische feldhäcksler new mit 20.000 männern einem heer von 300.000 mann gegenüber während der schlacht um lulu befahl er nach überquerung des flusses die eigenen schiffe zu versenken er wollte seine männer vor vollendete tatsachen stellen der rückweg war jetzt verbaut ein überleben durch flucht war nicht mehr möglich nur noch durch sieg das versenken eigener schiffe oder verbrennen von brücken steht heute sprichwörtlich für die situation des fed accompli für die vollendete tatsache die lage ist ernst aber anders als viele denken die geschichte um cupid hat keinen richtigen anfang und bisher auch kein richtiges ende aber sie ist eine geschichte der vollendeten tatsachen plötzlich war ein virus in der welt und die bekämpfung des virus durch die politik folgt der strategie xia news es geht nur noch vorwärts alternativlos und im eiltempo eine rückkehr zur alten normalität wird weiter in die zukunft verlagert von immer neuen massnahmen und bedingungen abhängig gemacht oder sogar ausdrücklich ausgeschlossen die schiffe die hier gerade verbrannt werden heißen demokratischer diskurs wissenschaftlicher austausch das prinzip des an hörens der anderen seite seit beginn der krise sind es nicht die errungenschaften der moderne auf die man sich zur bewältigung der krise stützt sondern die überwundenen reste der vormoderne was zu gelten hat wird von oben nach unten durchgereicht thurid us non veritas fazit legen es zählt nicht die wahrheit sondern die macht wie thomas hobbes in seinem buch leviathan schreibt wehrmacht hat hat gerade recht das ergebnis offene demokratische element ist aus der debatte entfernt es wurde ersetzt durch die geschlossenheit der offiziellen wahrheit flankiert von einem dcs juristischen freund feind denken der kampf gegen das virus ist zu einem kampf gut gegen böse hochstilisiert worden gut und vernünftig ist wer die offizielle linie der politik und ihre maßnahmen zur virus bekämpfung mitträgt wer das nicht tut hilft dem virus also konkret dem feind in der immer wieder gerne bemühten kriegsrhetorik und wer dem feind hilft ist natürlich ein verräter und muss stumm geschaltet ausgeladen diffamiert oder sonst wie leise gestellt werden all das passiert gerade vor unseren augen es ist aber egal wie renommiert die kritiker sind oder wie zahlreich und hochwertig die kritischen studien sind die der aktuellen politik widersprechen wenn jedoch einem thema die wissenschaftliche und demokratische diskussionsgrundlage entzogen wird befinden wir uns auf dem terrain des glaubens glauben sie keinen gerüchten sondern nur den offiziellen mitteilungen meinte angela merkel in einer fernsehansprache vom 18 märz 2020 sie fügte an wir sind eine demokratie wir leben nicht von zwang sondern von geteiltem wissen und mitwirkung dieser satz wurde seit krisenbeginn nicht mehr eingelöst damit befinden wir uns am punkt der entscheidung dem moment der wahrheit die politik ein teil der wissenschaft und ein großteil der medien sind in einen kampf gezogen ohne die möglichkeit des rückzugs offen zu lassen viel vertrauen wurde zerstört all diejenigen die das offizielle kooperativ weiter stützen sind nun in der misslichen situation dass sie selbst diese pandemie brauchen um zu überleben die behauptung dass es sich hier gerade um ein gefährliches virus handelt und die maßnahmen zu dessen bekämpfung richtig sind muss um jeden preis halten fällt das narrativ kollabiert die glaubwürdigkeit von drei tragenden institutionen politik medien und wissenschaft doch kann das kogit narrativ halten viele verschiedene stimmen haben seit beginn der krise auf zahlreiche ungereimtheiten hingewiesen in der gesamtschau die wir im folgenden hier versuchen türmen sie sich mit der zeit zu immer neuen größeren falschen und schiefen konstruktionen auf diese situation stellt auch den bürger vor eine völlig neue herausforderung noch deutlicher als zuvor muss er sich positionieren sich zur situation verhalten sein lager wählen gehorsam sein oder kritisch sein gesicht zeigen oder sich wegducken es ist eine bewährungsprobe für den bürger für die demokratie letztlich für die freiheitliche ordnung und für den gesunden menschenverstand jedes einzelnen der sich auf alles was passiert einen reim machen soll doch die normalen gesetze des erkennens verhandelns der öffentlichen sinn vermittlung und urteilsbildung sind gerade außer kraft gesetzt die politik hat beschlossen den bürger mit den massivsten grundrechtseingriffen der geschichte der bundesrepublik zu konfrontieren ohne ihn ausreichend an der entscheidungsfindung zu beteiligen sie behandelt die bevölkerung wie eine willige und lenkbare herde diese soll nun im eiltempo verimpft oder durchgeimpft werden so die wortwahl von karl lauterbach die lage ist ernst wie wir diese situation überstehen liegt jetzt an jedem einzelnen und damit auf den schultern vieler menschen die auf gesunden menschenverstand und ihre eigene urteilsfindung vertrauen die sich organisieren und bereit sind sich der realität zu stellen gerade wenn es eine beunruhigende realität ist rechnen wir nicht mit einem retter oder eine retterin rechnen wir nicht mit zufällen nicht mit befreienden gerichtsentscheidungen nicht mit menschen die sich uns als universelle problemlöser andienen vertrauen wir auf uns selbst und die kraft der vielen unabhängigen vernetzten köpfe prüfen wir selbst denken wir selbst entscheiden wir selbst wir erheben hier bei unseren ausführungen keinen anspruch auf vollständigkeit wir sind uns bewusst dass einige informationen vor störend sein können bis zum zusammenbruch des weltbildes doch wir haben uns entschlossen jetzt möglichst viele widersprüche und offene fragen gebündelt zusammen zu tragen weil wir letztlich an den satz von ingeborg bachmann glauben die wahrheit ist den menschen zumutbar egal in welcher situation sie sich befinden ob sie das große thema wie ein verlängertes sabbatical nehmen ob sie unkündbare beamte oder arbeitslos gewordener künstler sind ob sie von einem faktischen berufsverbot betroffen sind oder alles für sie so weiter zu laufen scheint wie bisher vielleicht profitieren sie sogar von der aktuellen situation nehmen sie sich zeit zu verstehen was gerade passiert denn am ende sind auch sie betroffen unsere ausgangslage war es ein kritisches in den uns relevant erschienenen teilen ein möglichst punktgenau das gesamtbild der aktuellen situation zu entwerfen und verschiedene themenblöcke zu analysieren medizinische juristische mediale massenpsychologische internationale und wirtschaftliche die gegenwärtige corona krise hat dabei mehrere aufhänger aus medizinischer sicht hängt sie an den durch pcr tests gemessenen neuinfektionen das rechtliche regime der maßnahmen hängt an begriffen wie epidemische lage von einer nationalen tragweite oder infektion der mediale aufhänger ist ganz überwiegend das offizielle narrativ der politik über die existenz einer gefährlichen pandemie die meinungsbildung selbst ist dysfunktionale sie kann sich in einem klima von zensur panik erzeugung und konformitäts drang kaum entfalten am ende lautet die frage aller fragen cui bono wem nützt das alles wär bestimmt das geschehen mit wer hat interessen und profitiert die globale interessenslage und das agieren von world economic forum china der bill and melinda gates stiftung sowie weiteren akteuren im zuge der pandemie kommt in den medien so gut wie nicht vor als handelte es sich bei diesen themen um gesellschaftliche tabus wir gliedern unsere ausführungen thematisch in mehrere teile den medizinischen komplex dass rechtliche pandemie regime das meinung management und die globale agenda von wf china und co erster der medizinische komplex am 13 oktober 1993 morgens um 6 uhr 15 klingelte bei carry malliß einem biochemiker der firma sieht es in kalifornien das telefon er habe den chemie nobelpreis gewonnen alles freute sich und da das telefon danach nicht aufhörte zu klingeln fuhr er erst einmal mit freunden zum wellenreiten wo er jedoch auch bald von einem journalisten aufgesucht wurde am nächsten tag stand in der zeitung surfer gewinnt nobelpreis malis hatte jahre zuvor bei einer abendlichen heimfahrt mit seiner frau eine alles verändernde eingebung gehabt am steuer seines alten honda civic war ihm einfach gesagt ein chemisches vervielfältigung verfahren für gen sequenzen eingefallen er hielt an nahm sich ein kuvert und einen stift und rechnete seine idee er könnte gen sequenzen in mehreren mathematisch aufeinander aufbauenden zyklen vervielfältigen und diese dadurch sichtbarer machen so als würde man ein mikroskop schärfer stellen bisher ging es forschern nach aussage von malles mit der entzifferung von gen sequenzen der dna oder rna in etwa so als müssten sie einen lizenzvertrag auf der erde entziffert während sie auf dem mond stehen mit dem verfahren von marlies konnte man jetzt heranzoomen da jeder vervielfältigung zyklus bei seinem verfahren an den vorhergehenden anknüpfte war die vervielfältigung der sequenzen exponentiell aus zehn zügen entstanden 1024 kopien aus 20 dementsprechend eine millionen aus 30 zyklen eine milliarde kopien der gen sequenz der pcr test war geboren zieht es verkaufte das verfahren später für 300 millionen dollar an den schweizer pharmariesen hoffmann la roche karim alles starb im august 2009 10 der pcr test ist in der korona krise zum meistverbreiteten standard der messung einer infektion mit dem saas kopf 2 geworden die durch ihn gemessenen positiven testergebnisse bestimmen unter dem begriff neuinfektionen seit monaten das politische und mediale geschehen werfen wir an dieser stelle kurz einen blick auf den chronologischen ablauf am 18.10.2009 10 fand in new york das planspiel i went to one statt organisiert vom johns hopkins center for security der bill and melinda gates stiftung sowie dem world economic forum man simulierte dabei wie der ausbruch eines corona virus global zu handhaben wäre dabei ging es auch um die richtige information der bevölkerung und die bekämpfung von diese informationen zb über social media durch das planspiel wurde die notwendigkeit von verstärkter privater öffentlicher zusammenarbeit betont public privat partnership am 31 12 2009 10 informierte die lokale gesundheitskommission wo hahn über den ausbruch einer lungenkrankheit in der stadt zu diesem zeitpunkt galten sieben personen als schwer erkrankt 18 menschen befanden sich in stabilem zustand die meldung wird unter anderem auf social media von reuters und der deutschen welle verbreitet anfang januar 2020 entwickelte ein team um viktor kommen und christian drosten kommen thorsten papier einen pcr tests zur entdeckung des neuartigen virus der als diagnostischer leitfaden sogleich von der whu übernommen wurde der beitrag wurde am 23 januar 2020 in der fachzeitschrift eurochallenge veröffentlicht am 30 januar 2020 rief die weltgesundheitsorganisation einen internationalen gesundheitsnotstand aus zu diesem zeitpunkt wurden aus china 170 tote gemeldet weltweit lag die anzahl der toten zu diesem zeitpunkt bei null das kooperativ hält die kausalkette das kommende osten papier vom 23 12 01 20 steht im zentrum des kooperativ und bedarf daher in besonderem maße einer kritischen würdigung schließlich ist es die wissenschaftliche basis dafür dass auf der ganzen welt beispiellose zwangsmaßnahmen verhängt wurden dies gilt umso mehr als inzwischen 22 wissenschaftler rund um den mikrobiologen peter bauer hat eine gegen studie kommen drosten review erstellt haben sie gehen unter anderem davon aus dass der test des teams um kommen und drosten unnütz und ungeeignet als diagnostisches werkzeug ist um den saas koch 2 virus zu identifizieren und eine infektion festzustellen weiter identifizieren die 22 wissenschaftler zehn massive fehler des drosten papiers wie fehler das test design fehlende standardisierung und validierung das fehlt zb die erläuterung was ein positives und was ein negatives testergebnis definiert werden teils werte weggelassen oder es fehlt an kontrollmechanismen die forscher verlangen deshalb von juror valens das kommende osten papier zurückzuziehen die zeitschrift will nun auf die kritikpunkte der 22 wissenschaftler eingehen und das papier erneut prüfen unabhängig davon wie dieses kontrollverfahren ausgeht gibt es jetzt schon mehrere objektive auffälligkeiten an dem kommen dorsten papier und seinem zustandekommen zu bemängeln das papier wurde am 21 erst 2020 eingereicht am 22 erst geprüft und am 23 erster veröffentlicht das ist ein extrem enges zeitfenster kritiker behaupten deshalb es habe kein sogenanntes peer review verfahren gegeben also einer begutachtung des papiers durch fachkollegen dieser in der regel zeitaufwendige prozess ist absoluter wissenschaftlicher standard und dessen unterlassen wäre von seiten der herausgeber grob fehlerhaft und irreführend auf anfrage bei eurostor wählens wurde per mail bestätigt dass ein peer review verfahren durch zwei wissenschaftler stattgefunden und zwar innerhalb von 24 stunden die weitere nachfrage wie viele studien sonst noch bei juris wählens in etwa 24 stunden begutachtet wurden bekam keine antwort so wie es scheint brauchte es für die begutachtung aller sonstigen artikel bei juris wählen es jedoch mindestens 20 tage zwei autoren der studie christian drosten und chantal häuschen sind es so viele dass der fachzeitschrift also an das redaktionsteam angegliedert gegen das prüfverfahren deshalb so schnell über die bühne wieso wurde auf diesen umstand nicht von anfang an hingewiesen es handelt sich um einen interessenkonflikt die co autoren der studie olfert land und marco kaiser sind ceo bzw wissenschaftlicher mitarbeiter der berliner firma tipp moll biol welche die dorsten pcr test kit in der ganzen welt vertrieb auf diesen interessenkonflikt wurde erst am 29 07 2020 hingewiesen auch dies ein klares versäumnis posten und land haben schon bei früheren studien zusammen gearbeitet eine gleichung mit immer mehr unbekannten damit enden die fragen jedoch nicht sondern sie fangen erst an der pcr test bietet hier ein schier unerschöpfliches fällt das beginnt schon damit dass der pcr test vom rk ii als goldstandard für die diagnostik bezeichnet wird die hersteller von tests verweisen jedoch darauf dass dieser sich nicht für diagnostische zwecke eigne das labor creative diagnostics schreibt ausdrücklich dieses produkt ist nur für forschungszwecke und nicht für diagnostische zwecke geeignet christian drosten sagt dass der test validiert sei in einem ndr podcast sprach er von einer sehr großen validierungsstudie damit ist wohl die technische funktionalität des tests gemeint wo ist diese studio zu finden wie steht es weiter um die rechtliche zulassung der pcr tests diese können ja von verschiedenen laboren entwickelt werden auch zum eigenbedarf wenn tests juristisch gesprochen in vitro diagnostika vertrieben werden brauchen sie aber eine gesonderte zulassung de kennung nach dem medizinproduktegesetz und müssen so genannten grundlegenden anforderungen entsprechen dazu gehören unter anderem spezifizität und sensitivität reproduzierbarkeit der ergebnisse patientensicherheit die einhaltung letzterer anforderungen können sich die hersteller der tests jedoch derzeit selbst bescheinigen die tests werden nämlich als diagnostische instrumente niedrigen risiko eingestuft wie das paul ehrlich institut bekannt gibt noch denn das soll sich ab mai 2022 mit einer neuen regulierung ändern dann werden diese tests voraussichtlich in die höchste risikoklasse gehören dies erfordert dann eine laboruntersuchung der tests sowie eine unabhängige überprüfung der daten durch eine zentrale kontrollstelle noch mal kurz zusammengefasst ein test der laut hersteller gar nicht für diagnostische zwecke geeignet ist nach rechtliche einordnung aber als diagnostisch klassifiziert vom rk ii als der goldstandard der diagnostik gilt kann mit eigener zertifizierung durch das ihnen herstellende labor derzeit wegen niedrigen risikos vertrieben werden darauf basieren derzeit die zahlen in anderthalb jahren aber nicht mehr denn dann ändert sich die risikoklasse plötzlich fundamental versteht dass noch jemand wie kann das sein hinter jedem test stehen auf der mikroebene dann noch viele weitere fragen wie ist die qualität der abstriche wie sauber arbeitet das labor wurden die richtigen gen sequenzen untersucht in wie vielen testzyklen je mehr testzyklen durchgeführt werden müssen umso weniger ist das ergebnis verwertbar die den test zugrunde liegenden parameter wie der ct wert sind dem rk ii jedoch gar nicht bekannt was ist über die fehlerquote der labore bekannt sind die gemessenen wären vermehrungsfähige oder sind es tote partikel der pcr test unterscheidet hier nicht wie viel aussagekraft haben überhaupt testergebnisse die auch nicht einheitlichen tests beruhen und wie kann das rk ii auf dezentraler datenbasis ohne vergleichbarkeit der prozesse per hochrechnung auf ganz deutschland zu allgemeingültigen handlungsempfehlungen kommen karim alles selbst hatte vor einer falschen interpretation der ergebnisse von pcr tests gewarnt da im menschen eine extrem hohe anzahl verschiedenster viren sequenzen vorkommt lassen sich mit dem test letztlich alles finden was man finden wolle dass die treffsicherheit von stellen an die gentests auch nicht unbedingt besser ist zeigt zudem der fall von elon musk diese hatte sich an einem tag vier mal testen lassen gleiches gerät gleicher test gleiche krankenschwester ergebnis zwei mal positiv und zwei mal negativ ist das alles statistisch schlüssig selbst wenn man jedoch auf dem standpunkt bleibt den pcr test als goldstandard anzuerkennen bleibt zumindest in deutschland die frage ob die präsentierten zahlen überhaupt aussagekräftig sind um eine politische strategie darauf zu bekommen der mediziner und kölner professor matthias schrappe findet in einem gutachten für den gesundheitsausschuss des bundestages vernichtende worte er bemerkt bereits bei der frage nach dem grundlegenden konzept ist die orientierungslosigkeit der politischen führung nicht zu übersehen dazu wird er mehrere fragen auf die durch eine valide test strategie beantwortet werden müssten wie hoch ist die infektiosität derzeit gibt es darüber mangels repräsentativer stichproben tests in der bevölkerung keine belastbare aussage wie zuverlässig sind die tests damit ist die abwesenheit von störfaktoren bei der messung gemeint die nicht repräsentativen stichproben aus denen der jeweilige sieben tage wert besteht zb 40.000 fälle pro woche bei einer millionen tests werden auf die gesamtbevölkerung 83 milliarden umgerechnet ergibt zb 50 pro 100000 ohne annahmen zur dunkelziffer in den nicht getesteten 82 milliarden zu machen einfache berechnungen zeigen jedoch dass die häufigkeit in der gesamtbevölkerung in allererster linie durch die dunkelziffer beschrieben wird und die zahl der bekannten fälle lediglich einen unsystematisch gewonnenen wert darstellt der keinerlei aussagekraft besitzt zudem pcr tests mein schrappe schließlich noch die derzeit verwendeten testverfahren lassen keine sinnvolle aussage zur infektiosität zu und können daher daraus abgeleitete maßnahmen nicht begründen als mindestforderung ist die einbeziehung des ct wertes zu fordern äußerst kritisch äußerte sich schrappe auch in einem interview mit dem zdf diese zahlen sind nichts wert geht es schließlich um die tödlich kite von kogit 19 kollabiert das narrativ endgültig es gibt keine nicht mal eine saisonale über sterblichkeit zugleich haben wir statistisch quasi gerade eine ausrottung der influenza im vergleich zu besonders tödlich verlaufenden grippesaison 2017/18 geschätzt 25.100 tote liegt die anzahl der toten an oder mit corona in deutschland weit darunter der usa wie dance forscher john key joannidis kommt in einer weltweiten meta studie die auf 61 weiteren studien basiert zu einer medialen sterblichkeit von 0,23 prozent für unter 70 jährige auf einem median sterblichkeit von 0,05 prozent das sind fünf tote auf 10.000 infizierte soweit die offiziellen zahlen der whu die plattform volksverhetzer in deutschland meint dagegen zu wissen dass die zahlen von joannidis humbug sind und der chef des rk ii lothar wieler behauptete am 22.10.2010 dass die sterblichkeitsrate 2,2 prozent beträgt das war eine woche nachdem die studie von joannidis veröffentlicht wurde was erzählt man uns da eigentlich hinzu kommt als weiterer unsicherheitsfaktor kaum jemand ohne vorerkrankungen stirbt am virus in deutschland wird zudem kaum obduziert das rk ii hatte davon abgeraten man weiß also nicht genau wer an oder nur mit corona verstirbt ein weiterer bruch in der kausalkette von der blackbox zum cluster welche schlüssel soll man aus der medizinischen lage ziehen die hier noch dazu nicht einmal vollständig wiedergegeben ist man müsste ja noch über falsch positive tests über spezifizität sensitivität und priwall enz über masken lockt downs folgeschäden und impfungen sprechen und es gibt noch weitaus mehr offene fragen versuchen wir trotzdem drei schlüssel erster blackbox das kurve thema ist wie ein kaninchen bau in denen man fällt und in dem man sich verliert wie in einem unterirdischen labyrinth es ist wie eine reise auf unsicherem terrain mit widersprüchlichen wegweisern trüben stellen verengter sicht unbekannten größen schätzungen dunkelziffern es geht im einzelnen nicht darum an welcher stelle die kausalität bericht welcher studie zu trauen ist und welcher nicht auch nicht darum zu sagen welche im experten zu glauben ist und welche nicht klar ist nur wenn schon die karte verpixelt und astra unsicher ist sollte man nicht orientierung erwarten es geht nicht um den einen großen fehler in dem ganzen der alles in die luft fliegen lässt es geht um die vielen kleinen und größeren unklarheiten die das gesamtbild so stark eintrüben dass man sich fragt was ist das es geht also nicht um den ultimativen beweis für irgendwas für die smoking gun es geht um den schmuck bei diesem thema ist nahezu jeder teil komplex in einen haarigen schleier gehüllt und aus dem ungefähren wird versucht das konkrete abzuleiten jedes thema ist wie eine pandora büchse für neue widersprüche und gerade geht es im eiltempo um impfungen dem größten human experiment der geschichte wie telepolis schreibt bei dem auch vieles widersprüchlich und unklar ist 2 cluster mit dem begriff cluster bezeichnet man in der katastrophen forschung eine situation in der alles nur noch schief geht wie in einer kettenreaktion egal bei welchem themenkomplex man in den kaninchenbau einsteigt scheint man entweder im ungefähren zu versanden oder mit mehr fragen wieder herauszukommen als man ursprünglich hatte oder erwägt allein diese kaskade an aussagen den eindruck von widerspruchsfreiheit und schlüssigkeit ein positiver pcr test sagt je nach labor und testverfahren nicht eindeutig ob jemand infiziert ist er ist nicht zur diagnose geeignet wer infiziert ist ist nicht unbedingt infektiös gibt also tatsächlich das virus weiter nur ein teil der positiv getesteten hat überhaupt einen krankheitsverlauf und am ende weiß man nicht mal genau ob jemand an oder nur mit corona gestorben ist es ist eine katastrophe des gesicherten wissens dritter kult der medizinische komplex trägt deutliche züge des abgleitens in einen glaubenskurs der urteilsfindung prozess ist erschwert bis verunmöglicht der weg zu belastbaren wissen ist steinig und unergiebig die medizinische seite ist zudem ein spezialthema mit vielen fachbegriffen und abschreckender komplexität je mehr man sich mit dem thema beschäftigt desto weniger sinn scheint es zudem zu machen der laie der sich damit befasst und eigentlich jeder der darüber schreibt begibt sich in ein unübersichtliches dickicht die mediale berichterstattung wird der komplexität des themas schlicht nicht gerecht und auch gerade auch nicht als erkenntnis quelle fakten und erkenntnisse werden je nach interessenlage mutwillig uminterpretiert weich und gefügig gemacht bis sie passen die faktenlage als basis für eine meinungsbildung ist damit zusätzlich verdient je weniger die faktenlage an sinn ergibt desto mehr platz bietet sie für die aussagen von autoritäten experten gatekeeper am ende ist der korona komplex ein klassischer co bei welchem der glaube an eine autorität in gehorsam enden soll es ist ein kult der vermeintlich rationalen tatsächlich aber wissenschafts gläubigen um den autoritären experten im banner des großen pandemie wir es ist ein regime der offiziellen wahrheit an die stelle des verfahrens der auszuhandelnden der libera tiven wahrheit getreten die politik setzt sich selbst die korona auf und macht aus der pandemie die krönungsmesse für ein beliebig verlängerbar es verordnungs regime es regiert das große unhinterfragt bahre pandemie wir des absoluten gesundheitsschutzes als götze [Musik] würde wenn du nur so ist ein vorurteil

Epoch Times: Massive Kritik an PCR-Test-Studie von Corman und Drosten – Wissenschaftler fordern Widerruf

Ein internationales Team von 22 Wissenschaftlern kritisiert die Veröffentlichung von Corman, Drosten und weiteren Co-Autoren über PCR Tests für SARS-CoV-2. Sie zählen in ihrem Review mehrere Kritikpunkte auf und fordern das wissenschaftliche Journal Eurosurveillance auf, die Studie zurückzuziehen. So sollen weitere „Kosten und Schäden für die Menschen minimiert“ werden.

CORMAN-DROSTEN REVIEW REPORT cormandrostenreview.com

lesen Sie weiter auf -> https://www.epochtimes.de/gesundheit/massive-kritik-an-pcr-test-studie-von-corman-und-drosten-wissenschaftler-fordern-widerruf-a3396154.html

https://www.hna.de/welt/coronavirus-test-christian-drosten-wirksamkeit-corman-drosten-review-virologe-jonas-schmidt-chanasit-zr-90126736.html

Rubikon: Leopoldina – Abschied von der Wissenschaft

Die aktuelle Stellungnahme der Nationalakademie Leopoldina beweist: Alter schützt vor Torheit nicht.

Altehrwürdige Tradition wird gerne herangezogen, um Kompetenz zu suggerieren. Dies gilt nicht nur für Gasthäuser und Handwerksbetriebe. Auch die Gemeinschaft der Wissenschaftler, die Scientific Community, ist nicht davor gefeit, sich mit verflossenen Meriten zu schmücken. Als eine der ältesten wissenschaftlichen Gesellschaften der Welt — Gründungsdatum: 1652 — liefert die Leopoldina jetzt das wissenschaftliche Feigenblatt für die Abwicklung der ersten über mehrere Jahrzehnte bestehenden demokratischen Gesellschaft auf deutschem Boden. 2020 geht damit als das Jahr in die Geschichte ein, in dem diese Einrichtung als „Nationale Akademie der Wissenschaften“ abgedankt hat. Nach 368 Jahren haben die dort versammelten Staatswissenschaftler mit der Abkehr von jeder Evidenz den Offenbarungseid geleistet. Ein Kommentar von Gerd Reuther.

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/abschied-von-der-wissenschaft

Seriöse Wissenschaftler zeichnen sich dadurch aus, dass sie nach ausreichender Bedenkzeit und umfangreichen Recherchen zur Tastatur greifen. „Ad-hoc-Stellungnahmen“ gehören daher nicht zum Werkzeugkasten evidenz-basierter Wissenschaft. Die Leopoldina hat am 8. Dezember bereits zum siebten Mal gegen dieses eherne Gesetz verstoßen, indem sie zur derzeit laufenden Pandemie-Inszenierung Stellung bezieht (1).

Die von einem bunten Sammelsurium von Akademikern in staatlichen Diensten geforderten Maßnahmen entsprechen 1:1 den von der Merkel-Regierung forcierten Restriktionen. Eine eigenständige Handschrift oder gar eine wissenschaftlich fundierte Begründung für weitere Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und weiterer gesetzlich verankerter Rechte fehlt.

Die Forderung nach einem „harten Lockdown“ wird ausschließlich mit Modellannahmen dubioser Provenienz begründet. Dabei schrecken die Wissenschaftsgaukler nicht einmal vor der Abschaffung der Schulpflicht zurück!

Ja richtig. Eine akademische Gesellschaft stellt einen Zusammenhang zwischen einer der wichtigsten Bildungserrungenschaften der letzten Jahrhunderte und der Gesundheitsgefahr durch eine Grippe her. Bildung oder Infektionsausbreitung heißt die simple Alternative. Für die Damen und Herren der Leopoldina muss die Bildung auf dem Altar der jährlichen Erkältungskrankheiten geopfert werden. Die UNICEF hat bereits im Sommer eindringlich davor gewarnt, dass mangelnde Schulbildung Millionen von Kindern die Zukunft stehlen wird (2).

Algorithmen statt Wissenschaft

Die Leopoldina wird als fortbestehende Zombie-Akademie dann nur noch von Akademikern anderer Länder bespielt werden können. Denn woanders wird seit Monaten unterrichtet und das auch noch ohne Gesichtsverhüllung und Dauerlüftung. Die Leopoldina zeigt damit Geistes- und Charakterbildung die rote Karte; denn mit den wertlosen PCR-, Antigen- und Antikörpertests könnte es bestenfalls noch im Sommerhalbjahr einen Schulunterricht geben. Allerdings auch nur, wenn nicht dauernd getestet wird … Eine Schulpflicht hätte es mit dieser Einstellung in den letzten Jahrhunderten nicht gegeben, da menschliche Nähe immer zu Infektionen führen wird.

Die Leopoldina liefert den wissenschaftlichen Heiligenschein für die weltweit gewünschte Rückkehr zur Unmündigkeit der Feudalgesellschaften. Nicht aufgrund irgendwelcher belastbarer Studiendaten. Nein, allein auf der Basis der sogenannten algorithmischen Neowissenschaften, die auf luftigen oder manipulierten Modellrechnungen beruhen. Als hätten solche Berechnungen nicht schon in der aktuellen „Covid“-Inszenierung fälschlich Millionen von Kranken und Toten vorhergesagt, die es nirgendwo gab.

Obwohl es keine einzige seriöse Studie gibt, die Mund-Nasen-Bedeckungen eine Schutzwirkung für Träger und Kontaktpersonen im realen Leben zuspricht (3), werden Masken zu den „wirkungsvollsten“ Maßnahmen gerechnet. Weder in einer aktuellen dänischen Studie (4), noch in einer Fragebogenerhebung der amerikanischen Seuchenbehörde CDC gab es Hinweise auf einen Nutzen (5). Der Aufenthalt im Freien, der bekanntermaßen kein nennenswertes Infektionsrisiko beinhaltet (6), wird undifferenziert mit den gleichen Kontakteinschränkungen und Auflagen belegt wie Aufenthalte in geschlossenen Räumen.

Raunende Spekulationen

Die Basis jeder wissenschaftlichen Stellungnahme sollten gesicherte Zahlen und korrekt verwendete Begriffe sein. Diese findet man in der gesamten Stellungnahme nicht. Wer von einer „hohen Anzahl von Neuinfektionen“ spricht und doch nur als positiv bewertete PCR-Tests meint, hat schon jeglichen wissenschaftlichen Pfad verlassen und kann nur noch im undurchdringlichen Dschungel der Mutmaßungen landen. Die Folge sind raunende Spekulationen, dass „sich die gegenwärtige Situation weiter zu verschärfen drohe“.

Das Center of Disease Control (CDC) in den USA geht davon aus, dass nicht mehr als sechs Prozent der „Covid-Toten“ tatsächlich an „Covid-19“ als maßgeblicher Ursache verstorben sind (7). Dies ist auch für Deutschland plausibel (8). Wir hätten dann etwas über 1.000 Todesfälle in knapp einem Jahr. Zum Vergleich: Seit Jahren sterben in diesem Zeitraum mehrere Tausend Menschen an grippeartigen Erkrankungen in Deutschland.

Selbst die deutschen Lockdown-Befehlsempfänger in Berlin räumten als Begründung für die aktuelle Teilschließung der Gesellschaft ein, dass in Dreiviertel der „Fälle“ unklar sei, woher diese rühren würden (9). Und ohne seither neue Erkenntnisse, sollen jetzt auch noch alle Geschäfte außer Lebensmittelmärkten schließen, Menschen möglichst ganztags zu Hause bleiben und andere meiden? Nur einfach, weil irgendjemand annimmt, dass dadurch Krankheit und Tod verhindert würde, obwohl es dafür weder Indizien, noch Belege gibt?

Pressestelle der Lockdown-Macher

Wo sind die Test-Hotspots in Restaurants, Hotels, Geschäften und Büros? Sind die nicht in Gemeinschaftseinrichtungen wie Alten- und Pflegeheimen, Kliniken und Schlachtbetrieben? Dafür wäre der Home-Office-Vorschlag der Leopoldina goldrichtig. Alle Kellner, Servicekräfte der Hotellerie, Schwestern, Pfleger, Ärzte und Metzger erledigen ihre Arbeiten bequem von zu Hause aus über den PC! So sieht die „Digitalisierung der Infektionsbekämpfung“ aus … Willkommen in der Wissenschaft des Corona-Wahnsinns.

Professorentitel schützen nicht davor, zu Pressesprechern der Lockdown-Macher zu verkommen. Vor allem, wenn sich unter den wenigen bekannteren Namen der 46 Unterzeichner schon auf den ersten Blick die Namen Christian Drosten, Lothar Wieler und Thomas Mertens finden, die ausschließlich Positionen der Pharmaindustrie vertreten. Der letztgenannte Leiter der Ständigen Impfkommission (Stiko) ist schon zu Zeiten der Vogel- und Schweingrippe unangenehm durch Plädoyers für unnütze Medikamente wie Tamiflu® aufgefallen und dadurch, dass er ungern Interessenkonflikte offenlegt (10).

Seriöse Fakten sind von offenbar befangenen „Wissenschaftlern“ nicht zu erwarten.

Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass der gesamten Stellungnahme durchgängig Literaturangeben fehlen. Keine einzige Aussage oder Forderung ist begründet! Die Stellungnahme entspricht also nicht einmal den Minimalkriterien wissenschaftlichen Arbeitens.

Die Leopoldina ist zwar nicht die älteste wissenschaftliche Akademie der Welt, aber doch im deutschsprachigen Raum. Ihre Zeit ist jetzt offenbar abgelaufen. Bye-bye Leopoldina …


Quellen und Anmerkungen:

(1) Leopoldina: Coronavirus-Pandemie: Die Feiertage und den Jahreswechsel für einen harten Lockdown nutzen. 7. Ad-hoc-Stellungnahme vom 8. Dezember 2020; https://www.leopoldina.org/presse-1/nachrichten/ad-hoc-stellungnahme-coronavirus-pandemie/
(2) UNICEF: Covid-19: Jedes Dritte Schulkind hat keinen Zugang zu Fernunterricht. New York/Köln 27. August 2020 https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/presse/2020/covid-19-jedes-dritte-schulkind-ohne-zugang-zu-fernunterricht/223898
(3) Kappstein I: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit. Krankenhaushygiene up2date 2020; 15:279–97
(4) https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-6817
(5) https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/mm6936a5.htm
(6) Qian H et al.: Indoor transmission of SARS-CoV-2; https://doi.org/10.1101/2020.04.04.20053058
(7) https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm?fbclid=IwAR34uO23mcISh05Tw68laqeXJdG2ZilIJ_GQ6Pc_j
(8) https://www.epicentro.iss.it/coronavirus/sars-cov-2-decessi-italia
(9) https://www.watson.de/deutschland/coronavirus/970378793-bund-und-laender-verhandeln-ueber-massnahmen-erste-einigungen-bei-geschaeften
(10) Mertens T: Influenza – Prophylaxe und Therapie: Für Neuraminidasehemmer gibt es noch keinen Ersatz. Dtsch Arztebl 2015; 112(11):A-464

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Juristenwatch: Merkels Chef-Virologe im Schwitzkasten der Querdenker

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland wurden die Grundrechte der Bürger so stark eingeschränkt wie im Zuge der Corona-Zwangsmaßnahmen. In den kommenden Tagen ist – insbesondere in Bayern – mit weiteren Verschärfungen zu rechnen. Niemand weiß, wie oft dieser von dem im Grundgesetz nicht vorgesehenen „Seuchen-Kabinett“, verhängte Ausnahmezustand noch verlängert oder reaktiviert werden wird.

Alleiniger Experte: Christian Drosten

Bei der Beurteilung des Infektionsgeschehens stützen sich die Entscheidungsträger in Deutschland fast ausschließlich auf die Expertise des umstrittenen Virologen Christian Drosten, Lehrstuhlinhaber und Institutsdirektor an der Charité in Berlin. Der Virologe war vor etwa 10 Jahren bei der Beurteilung der Schweinegrippe schon grandios daneben gelegen und hätte damit eigentlich alle Glaubwürdigkeit verspielt. Eigentlich, aber dem ist nicht so. Er genießt weiterhin das volle Vertrauen der Bundeskanzlerin.

lesen Sie weiter auf -> journalistenwatch.com

Spiegel: WHO besetzt Corona-Expertengruppe – ohne Christian Drosten

Die WHO will Fachleute nach China schicken, die den Ursprung des Coronavirus ergründen. Nun stellte sie ihr zehnköpfiges Team für die Mission vor – zur Überraschung eines bekannten deutschen Experten.

lesen Sie weiter auf -> https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/coronavirus-who-besetzt-expertengruppe-fuer-die-suche-nach-dem-ursprung-a-a67652e8-3ef5-4a32-a5af-671682c85632

Gunnar Kaiser: Infektionsschutzgesetz – Jetzt gilt es zu handeln!

Zensur! Das Original wurde auf YouTube gelöscht.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Reupload Orignal: Gunnar Kaiser: Infektionsschutzgesetz – Jetzt gilt es zu handeln! 17.11.2020

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Manchmal fragt man sich, ist es eine Komödie oder ist es eine Tragödie. Vor kurzem durfte Christian Drosten die traditionelle rede zu ehren des dichters Friedrich Schiller halten schiller hat gegen Tyrannei und Willkürherrschaft angeschrieben siehe die räuber oder wilhelm tell er war von publikations verboten bedroht und immer wieder auf der flucht bei Drrsten wird schiller vom freiheits dichter zum vordenker der disziplinar gemeinschaft wenn virologen sich an dich dann versündigen klingt das so auch „Schiller würde Maske tragen“ ist sich Drosten ziemlich sicher und als ob das nicht reicht er findet er gleich noch den pandemischen imperativ denn kant mögen die deutschen ja auch dieser lautet handle in einer pandemie steht so als seist du positiv getestet und dein gegenüber gehöre einer risikogruppe an nun gemäß infektionsschutzgesetz heißt das nichts anderes als verhalte dich absonderlich also begeben sich in den häuslichen knast der quarantäne boston stellt schiller und kant auf den kopf und zog die ereigniskarte wie bei monopoly gehen sie direkt in ihr häusliches gefängnis wenn sie brav waren gehen sie über los und ziehen sie kurzarbeitergeld ein schülerin kant würden sich im grabe umdrehen am kommenden mittwoch dem 18.11.2009 20 geht es im bundestag nun ans eingemachte der geist des pandemischen imperativs und eine offene anzahl von einzelmaßnahmen werden in gesetzesform gegossen die regierungskoalition will das dritte bevölkerungsschutz gesetz beschließen der bundesrat wird noch am gleichen tag per sondersitzung konsultiert der bundespräsident soll das gesetz dann noch am gleichen tag unterzeichnen worum geht es das infektionsschutzgesetz in aktueller fassung sieht den paragraf 28 absatz 1 der zeit eine generalklausel für staatliche maßnahmen vor das ist keine ausreichende rechtsgrundlage sie ist zu allgemein das rechtsstaatsprinzip in artikel 20 absatz 3 des grundgesetzes sieht den vorbehalt des gesetzes vor für staatliche maßnahmen die so wesentlich sind dass sie an grundrecht rühren braucht es eine gesetzliche ermächtigungsgrundlage also ein formelles parlamentsgesetz der souverän also der bürger muss seine erlaubnis geben wenn in seine grundrechte eingegriffen wird das ist volkssouveränität das gesetz muss zudem klar gefasst bestimmt unverhältnismäßig sein es muss einen legitimen zweck verfolgen objektiv für diesen geeignet und erforderlich sein das heißt es darf kein milderes mittel geben und die maßnahme muss in ihrer eingriffsintensität proportional zum verfolgten legitimen zweck stehen der berliner verfassungsrechtler christoph möllers kommentierte zu den lock downs im frühjahr das der massivste kollektive grundrechtseingriff in der geschichte der bundesrepublik ohne angemessene gesetzliche grundlage erfolgen kann weil er in der sache richtig ist diese einsicht könnte das legalitätsprinzip wie kaum ein ereignis seit dem preußischen verfassungs konflikt als sich die monarchische exekutive das budgetrecht nahm und damit das rechtsverständnis noch der weimarer republik nachhaltig prägte dies gilt umso mehr wenn vom parlament anders als damals kein ernst der versuch unternommen wird diesen zustand zu korrigieren diesen versuch unternimmt nun das parlament am 18 november 2020 aber ist es ein ernsthafter versuch nein was die regierungskoalition hier vorstellt ist eine gesetzes farce eine eilige flickschusterei mit weitreichenden folgen es ist ein top case der bisherigen regulierungs fantasien in gesetzesform und damit ein schlag ins gesicht der parlamentarischen demokratie schauen wir uns nur drei punkte näher an erstens die epidemische lage aufhänger für alle maßnahmen ist die feststellung einer epidemischen lage von nationaler tragweite in paragraf 5 absatz 1 infektionsschutzgesetz hierbei handelt es sich um einen unbestimmten rechtsbegriff für den es im gesetz selbst keine definition gibt der bundestag stellt die epidemische lage fest und hebt sie wieder auf heißt es lapidar im gesetz erst die gesetzesbegründung gibt aufschluss und sieht eine solche lage unter anderem dann als gegeben an wenn eine erhebliche gefährdung des funktionierens des gemeinwesens droht bei gefahr des eintritts einer erheblichen gefährdung der öffentlichen gesundheit oder wenn der gefahr einer stabilisierung des gesamten gesundheitssystems vorgebeugt werden muss ein unbestimmter rechtsbegriff wird also durch weitere ebenso unbestimmte begriffe erklärt die letztlich jedoch im ungefähren versanden es ist weder von infektionszahlen krankheitsausbrüchen noch mobilität die rede wann droht der kollaps des gemeinwesens was gehört genau dazu was ist die öffentliche gesundheit überhaupt wann ist das gesamte gesundheitssystem de stabilisiert ausgerechnet der dreh und angelpunkt an dem alle zwangsmaßnahmen hängen der begriff der epidemischen lage von nationaler tragweite ist eine juristische wundertüte mit begriffen die man in sonntagsreden mit kraft rhetorik beliebig zum leben erwecken kann also auch bei der nächsten grippewelle die gesamte konstruktion steht von anfang an auf wackeligen füßen und es bleibt bei dem befund den der rechtswissenschaftler thorsten kingreen von der universität regensburg in einem gutachten für den bundestag stellte das rechtliche problem besteht aber im kern darin dass die feststellung der epidemischen notlage ein verfassungsrechtlich hochgradig problematisches ausnahmerecht auslöst und ihre dauerhafte aufrechterhaltung den fatalen anschein eines verfassungsrechtlich nicht vorgesehenen ausnahmezustand setzt zweiter der verbots katalog hinter die generalklausel des paragrafen 28 wird nun einfach zusätzlich ein neuer paragraf 28 absatz 1 infektionsschutzgesetz eingeführt mit einer nicht abschließenden aufzählung von zwangsmaßnahmen und verboten wie wir sie spätestens seit dem ersten november kennen und welche die regierungsspitzen in einem informellen intransparenten verfahren unter ausschluss der öffentlichkeit beschlossen haben die untersagung und beschränkung von kultur freizeit sport veranstaltung die schließung von restaurants sowie übernachtungs ausgangs reise alkoholverbote und vieles mehr einige verfassungsrechtler welche als einzel gutachter kurzfristig stellung nehmen sollten sehen diese regelung schon im entwurfsstadium als verfassungswidrig an es wird nicht erklärt abgewogen gewichtet definiert sondern letztlich der status quo an gesetzgebungs fantasien eines ausnahme gremiums noch mal in gesetzesform gegossen. Die Gutachterinnen Prof. kießling von der universität bochum kommt zu folgendem fazit die vorschrift lässt keinerlei abwägung der grundrechtlich betroffenen interessen erkennen sondern will offenbar einseitig das bisherige vorgehen während der korona epidemie legitimieren in dieser form werden die gerichte die vorschrift höchstwahrscheinlich nicht als rechtsgrundlage für die korona schutzmaßnahmen akzeptieren die gutachterinnen professor kraft die von der universität jena findet einige regeln zudem lückenhaft missverständlich oder orthografisch fehlerhaft formuliert sein ein beispiel „Explizit sind ausgangs beschränkungen im privaten raum gestattet“ bei unbefangener lesart könnte man daher meinen der gesetzgeber wolle die zuständigen behörden ermächtigen den gang in den eigenen garten zu verbieten drittens die fehlende bestimmtheit das grundgesetz setzt voraus dass aus der gesetzlichen ermächtigungsgrundlage inhalt zweck und ausmaß der rechtsverordnung erkennbar sein muss

Das Gesetz in der jetzigen form ist eine wundertüte eine blankovollmacht für ein verordnungs regime des bundesgesundheitsministers je tiefer und breiter der gesetzgeber in die grundrechte eingreift desto größer wird der Begründung sufwand daran fehlt es allgemein der rechtswissenschaftler und einzel gutachter Christoph Möllers von der humboldt universität berlin hat nicht nur deshalb gravierende zweifel an der verfassungsmäßigkeit des gesetzes es stimmt dass wie müller sagt die seit märz dieses jahres ergriffenen staatlichen maßnahmen zur eindämmung der pandemie in einer unter dem grundgesetz unbekannten breite und tiefe in die grundrechte eingegriffen haben der gesetzgeber trägt dieser historischen situation aber nicht im ansatz durch erhöhten begründung aufwand rechnung vielmehr geht es mit kopie an passt in die Verordnungsdiktatur.

Dies sind nur einige punkte es gebe weitaus mehr die frage nach impfzentren die frage nach der befristung der maßnahmen nach unabhängigen experten gremien nach einer grundlegenden unabhängigen wissenschaftlichen aufarbeitung der vielen in sich widersprüchlichen maßnahmen die politik verlangt gehorsam, schafft es aber nicht einmal ein in sich schlüssiges auf breiter basis stehen es und mit dem grundgesetz konformes rechtliches Pandemieregime vorzustellen, sogar der wissenschaftliche dienst des bundestages benennt defizite und vorbehalte

Jetzt gilt es zu handeln dieses gesetz ruft nach widerstand die zeit ist knapp was können wir tun fangen wir an forderungen zu stellen gerade sind mehrere petitionen gegen das gesetz gestartet worden links in der video beschreibung schreiben sie an ihren abgeordneten oder besser noch protestieren sie vor dessen wahlkreisbüro oder gehen sie auf demos schreiben sie an den bundestag und bundesrat der am gleichen tag noch entscheiden wird schreiben sie an den bundespräsidenten steinmeier er darf kein offensichtlich grund rechtswidriges gesetz unterzeichnen sonst verstößt er selbst gegen das grundgesetz es gibt gerade viele ereignisse die einen in sachen corona nur noch stutzig machen das tempo der verschärfungen die überall zunehmende zensur der kollaps des debatten raums die autoritäre sprache der diktatorische Duktus wir leben in zeiten der Demokratiedämmerung die Nacht wird täglich länger der tag kürzer und irgendwann könnte die nacht bleiben dies ist gerade die größte prüfung welche die parlamentarische ordnung seit 1949 erlebt. Demokratien sterben nicht mit einem knall sondern mit einem Winseln wusste der schriftsteller tee serviert wenn dieser entwurf gesetz wird gibt sich die Institution Bundestag selbst auf sie schaufelt sich ihr eigenes grab und jeder abgeordnete er damit macht bestätigt sich als Totengräber. Wir werden deshalb genau hinschauen wie welcher abgeordnete am 18.11 2020 abstimmt. Erwartet uns.

Zeitfokus: Intensivmediziner Janssens kritisiert Drosten für Triage-Warnungen

Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), hat die Warnungen von Virologe Christian Drosten vor einer Triage als mögliche Folge einer anhaltend starken Ausbreitung des Coronavirus kritisiert.

zeitfokus.de

GGB Lahnstein: Dr. med. Gerd Reuther über Corona-Tests, Impfungen und Spätfolgen

Kommentar der Redaktion: Ein fundierter Vortrag, der viele Aspekte der Covid-19 „Pandemie“ beleuchtet. Eine gute Einführung, für Menschen, die sich bisher überwiegend aus Quellen der Leitmedien informiert haben. Im Anschluss beantwortet Dr. Gerd Reuther fragen zu den Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Webseite GGB Lahnstein gesundheitsberater.de

Über Gerd Reuther (Buchauthor „Der betrogene Patient“)

Das Vortragsvideo wurde leider zensiert: https://youtu.be/b6-cb7rcUh8

Hier finden Sie eine Kopie:

Während dem Vortrag „Virenangst – Gefahr oder Geschäft?“ von Dr. med. Gerd Reuther, den er auf unseren Online-Gesundheitstagen gehalten hat, sind einige Fragen an den Referenten eingegangen. Im folgenden Video geht der Facharzt für Radiologie unter anderem auf die Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Anmoderation

Das freut mich sehr dass ich den nächsten Vortrag eine ankündigen darf Herrn Gerd reuther er wird sprechen über den Titel Virus Angst Gefahr oder Geschäft Ich hoffe sie bleiben gespannt und gebannt es geht jetzt auch um mutmachende Worte dass wir in dieser sogenannten corona Krise die sich mehr als regierungskrise entpuppt Mut haben und auch stabil bleiben Homo sapiens der Weise sanftmütiger Mensch wir lebten schon seit eh und je seitdem die Evolution da ist seitdem die Erde besteht mit Viren Viren sind sozusagen unsere Gäste wir sollten sie gastfreundlich empfangen für sie das jetzt widersinnig klingen aber Ich hoffe im Vortrag wird es deutlich sein dass es sich bei corona nicht um ein killervirus handelt Wir sind an einem scheidepunkt die Menschen werden eingeteilt in leugner Verschwörungstheoretiker und antidemokraten doch wir wollen das Gegenteil beweisen Wir sind echte Demokraten Wir haben den Mut auf die Straße zu gehen und unser Gesicht zu zeigen wir lassen uns nicht versiegeln und den Mund verbieten Bettina Wegner hat es in ihrem wunderschönen liedtext einwandfrei gesagt:

„Sind so schöne Münder sprechen alles aus, darf man nie verbieten, kommt sonst nicht mehr raus.“

und Rita Süssmuth sie vielleicht noch kennen als ehemalige bundestagspräsidentin hat ein neues Buch vorgelegt in ihrer Veröffentlichung die sie an die Enkelkinder richtet sagt sie:

„Überlast die Welt nicht den Wahnsinnigen“.

Die Frage ist hier, wer ist der Wahnsinnige?

Ich bitte sie herzlich jetzt einfach gespannt zu bleiben auf den Vogel Vortrag Wir haben ja in der derzeitigen Situation eine einzige teststrategie testen testen bis zum Kollaps und im Grunde sind die Maßnahmen die sogenannten corona bekämpfungsmaßnahmen sehr veraltet wir sollen jetzt nach der Ampel Leben grün gelb rot und wenn diese Ampel umspringt sollen wir unser Verhalten ändern das ist ein sehr autoritäres System Ich bitte sehr herzlich behalten sie ihren verstand Verhalten sie ein Herz das ist einfach der Tenor der Tagung Papst Franziskus sagte in der dritten enzyklika fratelli tutti Wir sind Geschwister und Ich bitte sie auch das immer zu beherzigen Es gibt nicht einen schwarz weiß Es gibt nur ein miteinander danke nun für diesen mutigen Beitrag.

Vortrag

Die Viren Angst die uns jetzt schon über viele Monate begleitet ich versuche ihnen diese Angst auch im Laufe der nächsten Stunde zu nehmen Viren Angst die Angst vor unsichtbaren krankheitsursachen ist eine sehr uralte Angst und es ist überhaupt nichts Neues wir brauchen in der Geschichte gar nicht so weit zurückgehen oberitalien 1347 die erste Pest Academy oberitalien 2020 wir sehen beides mal vermummte Menschen die Angst schottet ab die Angst macht Menschen unkenntlich es hat sich nur die Tracht geändert aber Es sind eigentlich die gleichen reaktionsweisen die letzten Endes aus dieser Angst kommen die Angst wenn regiert kommen vielfach irrationale Verhaltensweisen und obwohl sich in diesem 700 Jahren doch sehr viel getan hat in dieser Welt und wir jetzt angeblich auch so viel verstehen über Krankheiten und so viel Medizin zur Verfügung haben die Maßnahmen dir auch jetzt ergriffen worden sind an sich doch erschreckend dem was vor 700 Jahren gewesen ist Isolierung betroffener Quarantäne wegsperren desinfizierende Substanzen damals hat man eher es sich genommen heute sagrotan die Schutzkleidung und man hat auch das Feuer eingesetzt man hat Gegenstände und Leichen verbrannt und man auch die Flucht ergriffen was im Jahr 2020 ein bisschen schwieriger ist es sieht ja so aus als müsste man den Planeten verlassen Das Feuer wurde auch seltener eingesetzt aber sie wissen es gab diese Bilder von särgen in oberitalien und die gab es nur deswegen weil die Särge gesammelt worden sind um sie zu einem Krematorium zu bringen krematorien die dort eben relativ selten und weniger dicht gesät sind als bei uns nur dadurch ist es zu diesen Bildern gekommen weil die Anordnung zum verbrennen ergangen und wenn wir nochmal vergleichen oberitalien 1347 und oberitalien 2020 dann sehen wir dass da auch was transportiert wird aber das ist schon Unterschiede gibt einmal sehen wir dort zerlumpte Leichen und hier sehen wir jetzt moderne klinikbetten die aber vielfach leer geblieben sind und wenn sie in oberitalien oder einigen anderen städten voll waren dann hatte das ganz spezifische Gründe auf die ich nachher noch eingehen werde aber das sind Unterschiede die man nicht übersehen sollte Das Problem ist dass obwohl wir jetzt seit 150 Jahren solche unsichtbaren Krankheitserreger kennen und auch benennen können dass ich eigentlich an der Angst und an dieser abwehrhaltung nichts geändert hat es ist vielleicht sogar manchmal schlimmer geworden weil nämlich seit dieser Zeit auch die militärische Rhetorik eingezogen ist Krankheitserreger ob Viren oder Bakterien sind grundsätzlich Feinde äußere Feinde die benannt gezielt abgewehrt isoliert und punktgenau ausgerottet werden müssen und das ist eine Betrachtungsweise die der damaligen Zeit geschuldet war auch in unserer Zeit offensichtlich wieder auf sehr fruchtbaren Boden fällt immer in einer Zeit in der offensichtlich Krieg als Option gesehen wird und seit der Entdeckung der Mikroorganismen ist diese militärische Rhetorik ja auch auf die ganze Medizin übergegangen Krankheiten werden grundsätzlich bekämpft obwohl wenn man genauer hin zieht werden meistens mehr die kranken bekämpft als deren Krankheiten aber es ist eine Betrachtungsweise die nicht wirklich adäquat ist und die damals vor allem von Louis pasteur und dem anderen Akteur Robert Koch betrieben worden ist jemand zu den galionsfiguren der microbiology stilisiert hat obwohl eine nähere Betrachtung zeigt dass ist mit den verdiensten dieser beiden Herren nicht weit her ist und die Betrachtungsweise erschreckend ist Louis pasteur hat den Menschen mit einem Fass Wein oder einem Fass Bier verglichen der von außen durch Bakterien oder Viren verdorben wird und deswegen muss er sich schützen mit Schutzkleidung und nicht schlimmer seine Tagebücher hat er ja nicht verplant Er hat sie aufgehoben und sie sind ab 1985 zugänglich geworden und es haben ja dann auch ein italienischer und amerikanischer Wissenschaftler diese Tagebücher ausgewertet Interessanterweise in Frankreich sind sie nie publiziert worden aber das Skandal des amerikanischen Buch ist war bereits groß genug weil sich darin gezeigt hat dass vieles was pasteur behauptet hatte sogar nicht gestimmt hat seine ganzen impferfolge waren mehr als dubios gewesen 1888 ist das Institut pasteur gegründet worden das Gegenstück zum Robert Koch Institut dass damals schon eine ganz dubiose Rolle bei den Impfungen gespielt hat und das übrigens auch federführend war bei der Einrichtung des Labors in wuhan das zu nichts anderem dient als mikrobielle Kampfstoffe zu entwickeln und die deutsche Ikone sozusagen der Robert Koch jetzt den Leuten sehr präsent weil immer wieder das Robert Koch Institut durchgesagt wird ist eine ähnlich dubiose Existenz der alleine schon wegen seiner menschenversuche in den deutschen Kolonien eigentlich längst auf keinem Straßennamen und auf keinem Institut mehr prangen dürfte ihr hat ähnlich abstruse Äußerungen getan nämlich dass jeder einzelne bacillus der auf uns trifft zu töten können das ist eine abwehrlage gibt ein Immunsystem das war ihm offensichtlich fremd gewesen das wollte ich nicht wissen Er hat ja dann nach seinem kurzen Höhenflug in der Wissenschaft von nur 12 Jahren das tuberkulin auf den Markt gebracht ein vermeintliches Heilmittel gegen die Tuberkulose das überhaupt nicht geheilt sondern die Menschen geschädigt hat zwar ein einziger betrug und vielleicht passt Robert Koch dann als Namensgeber für das Robert Koch Institut doch ganz gut wenn man sich auf diesen betrug bezieht Er hat jedenfalls dann nach diesem betrug wo er in Deutschland kaum mehr haltbar war in den Kolonien sein Unwesen getrieben und hat dort zahllose einheimische Menschen durch Arsen haltige Medikamente und Impfungen im Rahmen von Versuch Serien umgebracht viele Menschen konnten sich nur durch nächtliche Flucht dem Tod entziehen bevor er am nächsten Tag zu werden gegangen ist dennoch hat er schön brav 1905 den Nobelpreis bekommen ich auch viel über die vergabe von Nobelpreisen aus.

„Panikpapst“ Christian Drosten

Aus Panik Papst rosten der sich ähnlich wie pasteur und Koch durch unsägliche Aussagen auszeichnet Hunderttausende Tote wurden vorhergesagt an jeder straßenecke würden sie liegen und Er hat jetzt vor kurzem gesagt dass die herdenimmunität gefährlich sein ja deswegen sitzen wir denn heute noch da weil wir gegen Krankheitserreger eine natürliche herdenimmunität im Laufe der ganzen Evolution entwickelt haben das ist der natürliche Vorgang einen natürlichen Vorgang als gefährlich zu bezeichnen das ist genau so monströs wie den Menschen mit einem Fass Bier oder einem Fass Wein zu vergleichen und genauso wie die individuelle Qualifikation von Herrn pasteur oder Herrn Koch mehr als dubios ist ist doch die von Herrn drosten dubios seine Doktorarbeit ist 17 Jahre lang nicht aufgefunden worden bei steigen nach suchen ist sie jetzt wieder aufgetaucht nach einem angeblichen Wasserschaden diese Doktorarbeit besteht aber jetzt aus 3 zeitschriftenartikel wovon einer gar nicht von ihm ist und einer nur 3 Seiten hat also sie sehen mehr Fragen als Antworten von den Herrschaften aber es wird Angst erzeugt dabei gibt es heute bessere Köpfe als Herrn drosten und Herrn vila und es hat damals auch wesentlich bessere Köpfe gegeben als Herrn pasteur und Koch einen den man hierzulande gar nicht weiter kennt Anton Bischoff ein Franzose der 15 Jahre vor Louis pasteur Mikroorganismen bereits gesehen hat und pasteur ihm damals gesagt hat dass das Unsinn wäre was erzählen würde es gebe keine Mikroorganismen erst hat sich der Wind gedreht hatte und die Industrie gerne Mikroorganismen hatte dann hat Pastor die Meinung gewechselt Jean baptiste damals mikrotome genannt und Er hat damals auch ganz anders als pasteur gesagt ein gesunder Mensch wird nicht von außen krank Krankheit entsteht im Menschen durch seine Mitbewohner Der Mensch ist kein steriles Wein oder bierfass sondern Er hat Lebewesen in sich die unter bestimmten Bedingungen zu Krankheit führen würde und Er hat eben auch ganz klar damals gesagt ohne Mikroorganismen wären wir gar nicht da und ohne Mikroorganismen würden wir auch von dieser Welt gar nicht verschwinden wir brauchen für dieses Stirb und WD die Mikroorganismen damals hat ihn niemand hören wollen dabei hat die Forschung seit her genau seine Thesen bestätigt das Human Genom Projekt was seit 1990 damit beschäftigt ist die menschlichen Gene zu entschlüsseln hat ja festgestellt im Laufe dieser 30 Jahre das mindestens 8% unserer Gene von Viren stammen und wahrscheinlich noch mehr weitere strenge auch aus den Viren irgendwann im Laufe der Evolution in unsere Gene hinein gekommen sind und dass wir keine weiße allein sind das zirka 60% der Zellen die wir in und auf uns tragen gar nicht unsere eigenen sind die gehören nämlich anderen Lebewesen die mit uns in friedlicher Koexistenz Leben mindestens 19 verschiedene Viren Arten Leben in und auf uns und wenn man davon Abstriche macht wird man feststellen und könnte sie für Krankheitserreger halten das sind sie aber gar nicht wir brauchen diese Viren Unter Umständen auch dass diese Viren dafür sorgen dass krankheitserregende Bakterien bei uns gar nicht überhandnehmen Es gibt die sogenannten bakteriophagen das ist der Begriff für Viren die nicht den Menschen sondern Bakterien befallen und sie sehen die hier ein Bild die sind so ein bisschen aus wie eine kleine mondlandefähre mit solchen tentakel artigen beinchen der setzen sie sich wie sie links im Bild sehen auf ein Bakterium drauf senken dann ihr Hinterteil ab und über das ist Hinterteil injizieren sie in das Bakterien Lumen ihre D Na ja gut das ist auch gut vermehrt sich dann in der bakterienzelle die bakterienzelle Platz dann geht kaputt also Viren können in unserem Interesse Bakterien töten und das ist auch als Prinzip in der Medizin schon ab 1917 erkannt worden und leider jahrzehntelang vergessen worden sie sehen auf der rechten Seite in Bild das ist das Etikett so eines alten medikamentes das ist ab 1917 zu kaufen gab nämlich Fragen Lösungen die dafür gedacht waren um Menschen gegen bakterielle Infektionen oder von bakteriellen Infektionen zu heilen und das stammt auch von einem Franzosen von Felix über DHL der hat nämlich nachdem andere vor ihm schon solche bakteriophagen vermutet hatten aber nicht sehen konnten weil die sieht man erst unter dem elektronenmikroskop und das elektronenmikroskop gab es erst ab 1931 und deswegen hat man auch vorher die Fragen nur vermuten können der hat aber 1917 die sagt in solchen Lösungen muss so etwas wie Fragen drin sein weil Bakterien durch bestimmte Lösungen geschädigt werden und die Bakterien kaputt gehen und der hat dann ab 1919 solche Fragen Lösungen hergestellt ist weltweit zu solchen gerufen worden und hat mit diesen Fragen Lösungen weltweit Erfolge erzielt da gab es also noch lange kein Penicillin es war nicht so dass man Penicillin gebraucht hat und vorher für solche nichts gehabt hätte Er hat eine Zeit lang in Georgien gelebt wo man ja bis heute diese fragentherapie betreibt und wenn er in Paris war durfte er als unbezahlter Mitarbeiter im Institut pasteur arbeiten Er hat nie Geld bekommen weil man ihn nie für würdig gehalten hat in diesem Institut zu arbeiten 1939 wurden dann seine vermutungen bestätigt man hat die Fragen gesehen man hat sie dargestellt und hat sie dann auch klassifiziert aber im Gegensatz zu einem Robert Koch ist eher 1949 gestorben ohne dass eine Nobelpreis erhalten hat ja und jetzt haben wir da ein Virus mit diesen schönen farbigen Bildern es sieht so richtig lebensecht aus aber wir sollten nicht vergessen sind 3 D Animationen Am Computer generiert das ist kein Foto Es gibt keine Elektronen mikroskopisches Bild von diesem Virus aber es hat einen Namen sars cov 2 und was einen Namen hat und so schöne farbige Bilder hat muss doch eigentlich existieren die suggestion entsteht auf jeden Fall nur auch vor kurzem hat die amerikanische seuchenbehörde die cdc erklärt dass das Virus bisher nie isoliert worden ist und auch nicht angezüchtet wurde und eine viruserkrankung oder eine bakterienerkrankung erfordert eigentlich aus der Zeit von Pasteur und Koch dass man sagt man kann bei einer Erkrankung den Krankheitserreger aus dem kranken Menschen nachweisen, anzüchten und wenn man damit ein Tier infiziert bekommst du gleiche Krankheit das ist der Klassiker für den Beweis einer Infektionskrankheit

Bisher gibt es aber keine realen Bilder und es ist nicht angezüchtet worden und auch dieser sogenannte Covid-Test der weiß nicht dieses virus nach obwohl er sich so nennt was eigentlich schon ein Etikettenschwindel an sich ist denn wo Ameisen Pulver drauf steht gehen wir davon aus dass Ameisen zumindest geschädigt oder vertrieben werden und das ist ein covid Test selbstverständlich dann auch dieses covid Virus ist und nach weißt das ist aber nicht der Fall es wird nur ein kleines bruchstück einer nukleinsäure nachgewiesen das ist bei corona Vivian vermutlich auch anderweitig gibt das aber kein intaktes krankheitserregen des Virus ist und vor allem es wird ja auch nachgewiesen nur in einem Abstrich auf einer schleimhautoberfläche und auf eine schleimhautoberfläche können Sie bei uns auch tetanusbazillen finden ohne dass jemand krank ist das sagt also über Krankheit überhaupt nichts aus aber mit diesen Tests wird Politik gemacht und sie bekommen da auch so wunderbare Landkarten wie hier von der europäischen seuchenbehörde wo man sagt Ach ja in Deutschland ist doch noch ganz schön das ist relativ hell andere Länder da ist es schlimm die sind dunkelrot aber man muss dann mal weiter nachdenken und sie Fragen warum kann es denn überhaupt so sein dass wir unterschiedliche Virus häufigkeiten in den Ländern Europas haben wo doch dieses Virus seit Monaten durch die Lande zieht über den ganzen Planeten ist dann würde die natürliche Entwicklung besagen dass das Virus sich längst wie ein Liter Farbe den ich im Wasser gegossen habe sich ziemlich homogen verteilt hat ich kann Unterschiede geben dass ich mehr kranke haben würde wo mehr Menschen Leben und auch vielleicht abhängig vom Klima Bergland Flachland aber wenn sie sich diese kartographie anschauen von Europa dann können Sie weder zur topographie in Europa noch zu den Zentren der Bevölkerung irgendwie eine Beziehung sehen sondern das hat offensichtlich nicht mit der Natur zu tun und auch wenn wir uns die deutschlandkarte anschauen der meint man ja das vor 30 Jahren die Mauer zwischen Ost und West Deutschland doch nicht abgerissen worden wäre das ist komisch ist das Areale gibt die sind ganz dunkel mit hohen infektionszahlen und unmittelbar in der Nachbarschaft ist gar nichts das passt einfach nicht zu einem biologischen Vorgang das muss man mal ganz klar sagen und dafür muss man nicht Medizin oder Biochemie studiert haben diese Karten sagen eigentlich nur eines corona ist kein biologisches Problem sondern es ist ein menschengemachtes Problem mit einer Diagnose die Wir haben Die Diagnose kann solche eigentlich biologisch nicht glaubhaften Muster machen und deswegen müssen wir uns mal Fragen Was ist denn das eigentlich was wir ein Diagnosen haben inzwischen spricht man ja häufig von zahlen ist sie wirklich nur zahlen die auf einem Papier stehen Es sind keine Infektionen im Beipackzettel der PCR Tests steht das auch ganz klar drin dass diese Tests ungeeignet sind um Krankheit oder Infektion nachzuweisen trotzdem hören sie in den Medien immer wieder dass man von Infektionen spricht von Fällen spricht Es sind aber nur zahlen zahlenkolonnen die publiziert werden sind also keine Erkrankungen und deswegen muss man sich da schon Fragen wie kommt das eigentlich bei anderen krankheitsbildern reden wir doch wirklich von Krankheiten oder von kranken und hier sehen sie mal das Verhältnis das eben erklärt warum die Karten in Europa oder den anderen Ländern so aussehen wie sie aussehen dass die Häufigkeit der positiven Tests nichts darüber aussagt wie häufig eine bestimmte Krankheit wäre sondern wie häufig die Tests durchgeführt werden wenn sie häufiger testen haben sie häufiger positive Tests ganz einfach und die Zahl der Tests hat sich derzeit gegenüber dem Frühjahr verzehnfacht und wenn ich zehnmal so viele Tests mache werde ich automatisch zehnmal so viel positive Fälle haben das hat mit einer bedrohlichen Steigerung überhaupt nichts zu tun das ist gesunder Menschenverstand sie sehen das auch noch mal in der Zeit bis Ende März Tag für Tag sie haben hellgrau die Test zahlen und unten die positiven Tests und sie sehen von Tag zu Tag wie abhängig von den Test zahlen die positiven Tests rauf und runter gehen das ist keine Krankheit was man hier verkauft das sind Testergebnisse

Die Grafiken die ich Ihnen jetzt zeige hat Harald walach angefertigt Er hat für verschiedene Länder sich mal angeschaut

Quelle: harald-walach.de

zu 2 Zeitpunkten Wie groß ist denn der Anteil der positiven Tests und sie sehen dass wir rot und blau für 2 Termine einmal im August einmal im September und sie können ganz gut erkennen dass diese Tests oder diese Test raten praktisch 1 zu 1 übereinander liegen das heißt es ist überhaupt nicht zu einem Anstieg positiver Testergebnisse gekommen und sie erkennen auch dass es Länder gibt die geringe positiv raten haben wie zum Beispiel Griechenland Deutschland Gibraltar und dann gibt es Länder bei denen sind erschreckend viele Tests positiv die Rate der positiven Tests erreicht 10% und mehr Bosnien herzegowina Lichtenstein Monaco San Remo sind das jetzt die Hotspots zu denen man nicht hingehen sollte natürlich nicht Die Frage ist wieviel man testet wenn sie sehr viele Menschen und sehr viele asymptomatische testen ist der Prozentsatz derjenigen die einen positiven Test haben gering wie in Deutschland zum Beispiel wenn sie aber irgendwo nur symptomatische Menschen testen und sehr wenige Tests machen dann haben sie einfach hohe Test raten aber deswegen sagen diese Kurven eigentlich gar nichts aus und wenn man mal Vergleich zwischen diesen 2 zeiträumen 15.8. und 25.9. dann erkennen sie dass ich überhaupt nicht wie behauptet wird zu einem Anstieg der covid Fälle gekommen wäre sondern dass sie sehen dass die Fälle gefallen sind das heißt der Anteil der positiven Tests ist sogar zurückgegangen das einzige Land in dem sie gering gestiegen sind sind dem Fall jetzt Österreich gewesen aber auch nur minimal und deswegen sind absolute kumulierte zahlen ohne Bezug zu den Testergebnisse zu den testergebnissen völlig unsinnig sie hören das hier häufig dass jetzt die Grenze wäre 50 Tests pro hunderttausend positiv das heißt ein Test pro 2000 ist positiv und dann ist ein Landkreis oder eine Stadt ein risikogebiet der Unsinn dabei fängt ja schon an dass man nicht mal bereit ist die falsch positiven Tests durch irgendwelche technischen Unzulänglichkeiten von den positiven Tests abzuziehen und das nächste ist diesen Grenzwert hat im Frühjahr schon gegeben als man nur ein Zehntel der Test gemacht hat und wenn ich jetzt 10 mal so viele Tests mache dann ist die gleiche Häufigkeit 500 pro hunderttausend Einwohner das heißt also ohne Anpassung des grenzwertes ist das völliger Unsinn und was der Unsinn auch nochmal unterstreicht ist Es gibt in der Europäischen Union eine Definition ab wann eine Erkrankung auch wenn es für chronische Erkrankungen gilt eine seltene Krankheit ist und eine seltene Krankheit die besonders für die Pharmaindustrie attraktiv gemacht werden muss ein Medikament zu entwickeln ist eine Erkrankung die nicht mehr Menschen als einer von 2000 haben eine schützenswerte Art sozusagen diese seltene Erkrankung das wird aber bei corona jetzt zu der Grenze ab der Mann sagt das ist ja unerträglich gefährliches Risiko Gebiet sie sehen die Widersprüche werden immer grösser Ich möchte noch einen anderen Vergleich machen statt eines PCR Tests auf covid könnte man ja auch jetzt die Bevölkerung zumindest mal die männliche Bevölkerung mit einem PSA Test für ein Prostata Karzinom überziehen das machen die Urologen und Hausärzte sowieso wenn sie als Mann über 50 sind und ihnen das Blut abgenommen wird wird in der Regel ein PSA Test mitgemacht und der ist ja häufig positiv wie wir wissen bei PSA Test ist es so dass der eben sehr häufig falsch positiv ist nämlich nur einer von 5 männern die einen positiven Test haben hat tatsächlich ein Prostatakarzinom die anderen 4 haben gar keines trotz positiven Tests und wenn wir heute davon ausgehen dass etwa 70.000 neudiagnosen eines Prostatakarzinom HS und zwar nicht nur positive Testergebnisse sondern tatsächlich Karzinom Diagnosen mit einer Biopsie gemacht werden dann brauchen sie vorher den PSA Test in 350.000 Fällen positiv weil ja eben nur 20% tatsächlich richtig positiv sind also müßten wir uns jetzt hinstellen und haben jedes Jahr dreihundertfünfzigtausend Diagnosen Prostata Karzinom vor denen halt nur 20% richtig sind dann haben wir eine Krimi und das haben wir schon seit vielen Jahren ohne dass ich irgendjemanden meditiert hat und wenn wir jetzt aber 300.000 positive Tests bei covid haben ist die Gesellschaft in Panik und muss einen lockdown machen angeblich und sie können das was sie mit dem kobi Test machen auch mit dem PSA Test machen sie machen wöchentlich oder monatlich ihre PSA Test zahlen von positiven Tests und addieren die und dann steigen die zahlen von Januar bis Dezember jeden Tag steigen die zahlen ihnen wird immer mehr Angst der Schweiß tritt ihn auf die Sterne die zahlen gehen nicht zurück das ist aber bei einer kumulativen Statistik normal wenn sie immer nur addieren wird die Zahl immer größer oder sie könnten auch sagen ich teste im Januar Februar März April und so weiter relativ wenig und ein steigere ich im Laufe des Jahres die testfrequenz und dann bekomme ich Zum Ende des Jahres einen exponentiellen Anstieg obwohl die gleiche positive PSA Test Zahl wie in jedem Jahr ist und so kann man eben auch exponentielle Anstieg produzieren eine physikerin im Kanzleramt sollte das auch wissen.

Und schauen wir uns die gesamtzahlen an das brauchst du da Karzinom ist eine häufige Diagnose ohne dass wir Angst haben müssen weil die wenigsten Männer an diesem Professor Karzinom versterben 80% der über 75 jährigen Männer haben ein Professor Karzinom viele wissen davon nichts wenn wir jetzt aber die tatsächliche Diagnose durch eine gewebebiopsie als Diagnose in die krankenakte und nachher auch in den totenschein eintragen dann sterben von 200.000 männern die jedes Jahr im Alter von 75 oder älter sterben hundertsechzigtausend mit der Diagnose an und mit Prostatakarzinom so wie sie jetzt an und mit kroner sterben tatsächlich sterben die Männer aber nicht an diesen Prostatakarzinom sondern tatsächlich sterben jedes Jahr in Deutschland von männern über 75 nur etwa 5000 an einem Prostatakarzinom aber in den totenscheinen würde stehen 160.000 an und mit ohnehin eine völlige neuschöpfung dies bisher in der Medizin seit es die Medizin gibt noch nie gegeben hat dass man an und mit einer Erkrankung sterben kann weil wir wissen alle die Zahl der befindlichkeitsstörungen wird im Laufe des Lebens immer größer das heißt also wir sterben vielleicht an einem Herzinfarkt als Todesursache was ja auch eine Todes A dazu eine Todesursache ist und haben aber zusätzlich ein Diabetes Wir haben vielleicht noch ein Prostata Karzinom Wir haben dieses oder jenes und diese ganzen Diagnosen können wir alle aufführen und bekommen auch er schrecklich hohe zahlen aber ich gebe dir Zeit nur eine Diagnose die an und mit ist und das ist komischerweise covid 19 sie sehen mit diesen zahlen kann man zaubern und mit diesen zahlen wird auch die ganze Zeit gezaubert es wird ihnen jeden Tag ein A für ein U vorgemacht mit ja in Situationen hat das ganze alles nichts mehr zu tun und

Das ist frühzeitig auch von einem Epidemiologen in den USA gesagt wordenJohn P. A. Ioannidis, den man natürlich dann auch diffamiert hat obwohl er einer der Wissenschaftler ist die am häufigsten in unserer Zeit überhaupt von anderen wissenschaftlern zitiert worden sind

John P. A. Ioannidis
  • Die aktuelle Coronavirus-Krankheit Covid-19 wird als Jahrhundertpandemie bezeichnet.
    Doch es könnte auch in einem Evidez-Fiasko enden, wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt.
  • Sterblichkeit von „Covid-19“:
    0,12 – 0,2% (April 2020)
  • Risko in Deutschland:
    1:6000 für Menschen > 80 Jahre

Er hat schon im März gesagt das ganze sei ein Evidenz Fiasko wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt dann möchte ich ihm allerdings ein bisschen widersprechen wir hatten es mindestens schon einmal denn auch die sogenannte spanische Grippe war auch ein mediales Ereignis was Todesfälle weltweit unter eine Diagnose klassifiziert hat obwohl die Menschen an den verschiedensten Ursachen gestorben sind vor allem am Krieg an verschiedensten solchen an der Not aber nicht durch einen bestimmten Krankheitserreger und Er hat damals noch aus zu einer umschriebenen Situation auf einem Kreuzfahrtschiff bereits ausgerechnet dass die Sterblichkeit bei dieser Erkrankung etwa bei 0, 12 – 0,2% liegen wird. Sie wissen viele Leute werden heute noch diffamiert wenn sie sich erfrechen Covid-19 mit einer Gruppe zu vergleichen, aber die WHO ist inzwischen auch auf diese Linie umgeschwenkt und hat jetzt von 0, 14% Sterblichkeit gesprochen also Es sind außer der Bundesregierung jetzt nicht mehr viele übrig die der Meinung sind dass diese Erkrankung gefährlicher wäre und auch die sogenannten Risikogruppen die ja gerne herangenommen werden die um jeden Preis geschützt werden müssen, das Risiko in Deutschland ist für Menschen die älter als 80 Jahre sind an Covid zu versterben 1:6000 auch das hat er joannidis seinerzeit ausgerechnet

Das ist also alles keine sehr hohe wahrscheinlichkeit die gegenüber anderen Risiken des Lebens irgendwie erwähnenswert wäre und wir müssen überhaupt mal die sterbe zahlen im Vergleich sehen bis zum Februar März dieses Jahres sind in Deutschland keine Menschen gestorben hatte man den Eindruck der Tod ist nicht vorgekommen da gab es bestattungsinstitute Friedhöfe draußen vor der Stadt im Gegensatz zu früheren Gesellschaften wo die Friedhöfe noch mitten in der Stadt im Dorf gelegen sind wo man auch gesehen hat dass gestorben wird und wir müssen wissen dass in Deutschland knapp eine Million Menschen pro Jahr sterben, das ist ein pro Tag 2600 Menschen und bei 2600 Todesfällen sagen wir extra durch das 5 oder 10 Menschen von gestern auf heute an Covid gestorben werden die zahlen die bisher vorliegen die man jetzt kobi zuschreibt wo viele Menschen dabei sind überhaupt nichts mit Covid zu tun hatten das wären durchschnittlich 30 Tote am Tag, bei 2600 Menschen die insgesamt stärken an den verschiedensten Erkrankungen.

Auch ein anderer Vergleich auch bevor man Profit ausgerufen hat sind in Deutschland an jedem Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung gestorben und die sterben auch jetzt jeden Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung, die überhaupt nichts mit Covd zu tun hat das sind irgendwelche Bakterien oder Viren weil die Lungenentzündung eine der häufigsten Todesursachen des alten Menschen ist und auch eine der humansten Todesursachen.

Auch sterben in Deutschland jeden Tag 100 Menschen an Infektionen die sich in Kliniken geholt haben eigentlich hätte der Staat eine vorsorgepflicht das zu verhindern für covid hat er Hunderte von Milliarden ausgegeben angeblich ausgegeben für die Verhinderung von krankenhausinfektionen dort gibt es gelegentlich vielleicht mal die eine oder andere Millionen aber keine nennenswerten Beitrag und jeden Tag infizieren sich von Januar bis jetzt jeden Tag etwa 5000 Menschen in unseren Kliniken an einer Infektion die sie nur bekommen weil sie in der Klinik liegen auch das führt nicht dazu dass ich am gesamten Konzept den deutschen Kliniken irgendetwas geändert hat und jetzt kommen nochmal zu den klaren Fakten wenn eine Erkrankung eine solche da ist dann macht sie krankheitsfälle und dann sterben Menschen sie sehen hier die Statistik vom 1. Januar bis zum 28. Juni für Deutschland von 2016 – 2020 überlagert 2020 die Kurve in schwarz und es ist unschwer zu erkennen dass wir zu keinem einzigen Zeitpunkt auch nicht zum Zeitpunkt der angeblich ersten Welle eine signifikante übersterblichkeit gehabt hätte wir hatten vergleichsweise eine übersterblichkeit in der Grippewelle 2017 und 2018 im Januar und im Februar damals hatte ich allerdings die Medien und die Politiker aber auch die Medizin nicht interessiert da wird jetzt eben nur Angst gemacht ja aber Es sind eben vor allem die alten Menschen die sterben bei über 75 jährigen endet jede siebte Infektion mit Kopf 2 tödlich sagt man uns hört sich schlimm an aber jede andere atemwegsinfektion bei alten Menschen ist genauso gefährlich jedes siebte Pneumonie durch Bakterien endet auch tödlich bei alten Menschen das ist also überhaupt kein spezielles charakteristikum von covid sondern es ist etwas was eben für andere Atemwegserkrankungen die schwerer verlaufen genauso geht und um dieses Märchen mit der Risikogruppe hier auch nochmal aufzulösen eine Statistik die ich Bodo Schiffmann verdanke. Er hat nämlich mal die Alters sterblich oder die Sterblichkeit in den verschiedenen Altersgruppen für die Jahre 2017 – 2020 zusammenstellen lassen und dann sehen sie dass der Anteil der Menschen die in den Altersgruppen sterben sich zwischen 2017, 2018, 2019 und 2020 überhaupt nicht unterscheidet sterben Alte Menschen häufiger als jüngere die Haupt sterbealter ist eben jenseits des 70. lebensjahres aber sie haben keine ansteigenden Säulen ab 70 ab 80 wo sie sagen würden ja das sind jetzt im Jahr 2020 mehr Menschen gestorben Nein es ist die gleiche Verteilung das heißt also Es sind auch durch die sogenannte Kurve Erkrankung nicht mehr Menschen eine Risikogruppe verstorben als sonst auch und da ist natürlich die Frage Was ist das überhaupt für eine Erkrankung, die man weder in der Zahl der sterbefälle sieht, noch daran dass spezielle Gruppen in der Bevölkerung Risikogruppen die angeblich empfindlicher sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen.

Quelle: Eurstat – je 1 Mio. Einwohner (jeweils vom 1.10. bis zum 31.05. rubikon.news

Diese Gruppen die angeblich empfindliche sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen jetzt sagen viele ja aber Wir sind halt in Deutschland gut davon gekommen Wir sehen uns auch im europäischen Ausland damals Italien jetzt Tschechien und Frankreich Wir haben einfach Glück und Wir haben so eine gute Regierung die Macht das ja man kann natürlich schon die zahlen die sterbefälle in Europa vergleichen Saison 2018 19 und 2019 20 ist sieht so aus als hätten wir jetzt in der Saison 1920 vielmehr sterbefälle man sollte allerdings dann auch mal die vorjahre dazu anschauen der Vergleich mit einer einzelnen anderen Position sagt gar nichts sie sehen Wir haben auch in Europa keinerlei übersterblichkeit es bewegt sich alles innerhalb der ganz normalen schwankungsbreiten und wenn sie sagen ja da war doch was in Italien und Frankreich ja es gab einzelne Phasen von übersterblichkeit die sich hier Vergleich Frankreich mit Deutschland sehen und da sehen sie der Woche 1516 17 eine zacke eine übersterblichkeit die haben sie auch in Belgien Wir haben uns ja auch in Spanien die hatten sie in Italien aber hier Frage ich auch wieder kann es ein biologisches Phänomen sein ein Virus das ist ganz schnell exponentiell vermehrt und dann ganz sofort wieder verschwindet wie ein Spuk ist er Weg das gibt es nicht solche Kurven gibt es nicht nach einer starken Vermehrung eines krankheitserregers gibt es ein Plateau und dann sind die Kurve langsam wieder ab so läuft eine Infektion ab das ist ein Äußeres Ereignis Na eigenes wie ein plötzlicher Gift Einfluss wenn sie jetzt hier ein chemieunfall wie in seveso hätten dann würden sie entsprechend auch so ein Effekt in der Sterblichkeit sehen aber hier ist es ein anderer Zwischenfall gewesen nämlich in dieser Zeit haben Behandlungen stattgefunden und Claus köhnlein der hier an meiner Stelle sonst hätte sprechen sollen hat zusammen mit dem Journalisten Torsten engelbrecht das ja klar herausgearbeitet das in dieser Zeit weltweit Studien mit Medikamenten gelaufen sind allen voran das malariamittel hydroxychloroquin und das in einer Dosis die 4 mal tödlich gewesen ist ob nun Absicht von der who oder Irrtum des studienleiters muss man offen lassen aber jedenfalls war die Dosis die man hier in diesem Protokoll verabreicht hat viermal so hoch wie eine tödliche Dosis wo die Menschen sind dort gestorben wo die Studien gemacht worden sind man kann das auch sehr schön in der Schweiz Seen in der Schweiz haben die haben Kliniken in der italienische und französischsprachigen Schweiz dran teilgenommen die hatten auch so viel sterblichkeits zacken in der deutschsprachigen Schweiz haben die Kliniken nicht an der Studie teilgenommen wir hatten keine übersterblichkeit und in Deutschland offensichtlich auch nicht genauso nicht wie in Österreich das heißt also was wir hier sehen die zacke die heute noch von den Medien als killervirus und erste Welle verkauft wird ist ein medizinischer tot gewesen nichts anderes

Schauen wir uns auf den Krankenstand an für Deutschland sie haben hier die Jahre 2019 2020 obwohl im Jahr 2020 viele Leute mit diesem völlig Aussagen losen PCR Test im Krankenstand geschickt worden sind ist der Krankenstand im langjährigen Mittel. Es sind nicht mehr leute im krankenstand im januar und februar waren es ein bisschen weniger als 2000 19 im april ein bisschen mehr und jetzt haben wir wieder das gleiche Niveau

Wir haben hier eine Epidemie mit einem lebensbedrohlichen Erreger ohne zusätzliche krankheitsfälle und ohne zusätzliche sterbefälle und deswegen kann man nur sagen wenn trotzdem von covid kranken und Kurve Toten gesprochen würde die in der Statistik aufscheinen dann sind hier Menschen gemeint die krank oder tot sind die eigentlich etwas anderes hatten denen auch nur das Etikett covid verpasst hat und die fehlen jetzt den anderen krankheitskategorien und bei der Influenza ist zum Beispiel bekannt die Influenza hat normalerweise kranke und Tote auch noch im April als covid erschienen war ist die Zahl der Influenza erkranken und influencer Toten auf 0 gesunken dafür der Hauptstadt covid kranke und kobi Tote und so kommen dass natürlich auch wieder jede Menge andere Diagnosen machen also sie können sich dann vorstellen dass es hier nicht um eine Gefahr sondern um ein Geschäft geht und dieses Geschäft da geht es nicht nur Medikamente die sinnlos sind und die für sehr viel Geld verkauft werden noch vor etwa 10 Tagen hat sich die EU mit den Medikamenten rent easy wir für eine Milliarde bevorratet obwohl 3 Tage später von der Weltgesundheitsorganisation durchgesagt werden musste dass alle bisher getesteten Medikamente auch Rente sie wir keinerlei Effekt auf die Kopie Erkrankung haben verschwiegen haben dass diese Medikamente extrem viel schädliche Effekte haben viele Leute krank gemacht haben und viele Leute an diesem medikationen auch in Kombination mit anderen Medikamenten gestorben sind und das ist ja nur das kleine vor Geschäft das richtige Geschäft das kommt ja jetzt mit den Impfungen denn bei Impfungen da kann man nicht nur für teuer Geld sogenannte kranke definierte kranke behandeln und dann kann man jeden behandeln jeder ist Patient und das ist das traummodell auf das ist die Pharmaindustrie anlegt jeder ist Patient und wenn es 1000 Krankheitserreger gibt gibt es 1000 Impfungen und die möglichst jährlich mißerfolge bei Impfungen sind schwer überprüfbar dafür sorgen auch staatliche stellen die seit Jahren In Deutschland ist es mal nicht das Robert Koch Institut sondern das Paul ehrlich Institut die Daten über impfreaktionen unter Verschluss halten weder die Öffentlichkeit noch Ärzte erfahren etwas freien Zugang zu den Daten haben nur die herstellerfirmen und sie können sich vorstellen dass das natürlich kein Zufall ist und das geht seit 150 Jahren so 1875 ist das reichsimpfgesetz bereits gemacht worden und 1953 hat erstmals der bundesverfassungsgerichtshof in der Bundesrepublik anerkannt durch Schadenersatzansprüche die Idee ne recht gegeben hat dass es ihm Schäden gibt bis dahin halt mal 75 Jahre lang unter der Decke gehalten das ist im Schäden gibt dabei sind Zum Beispiel an der pockenimpfung bei 7 Erkrankungen zwischen 1949 und 1979 fast 400 Menschen durch die pockenimpfung gestorben und fast 1000 Menschen schwer behindert worden das sind nur die zahlen die man kennt und übrigens soll diese pocken Impfung auch genutzt werden um sie zu verändern und darauf eine Kurve Impfung zu machen die Haftung für impfkrankheiten das ist das nächste was der Pharmaindustrie wichtig ist die ist gering oder wird ausgehebelt nach dem impfkrankheiten weitgehend vertuscht werden unter Verschluss gibt es fast nie Schadenersatzforderungen und es wird sogar jetzt ganz offensiv gemacht die Bundesregierung hat ja große kontingente noch nicht zugelassener Substanzen schon mal prophylaktisch eingekauft Substanzen die es vielleicht gar nicht geben wird dann müssen sie vielleicht nicht bezahlen aber andere Substanzen die es geben wird die aber unwirksam und schädlich sein können die man aber dann sicher wird abnehmen müssen und die werden auch so noch gemacht dass man im Preis reguliert inwieweit haftungen durch die Hersteller bestehen Ich habe jetzt nachgelesen das ist da 2 Verträge gibt der Bundesregierung also mit einem impfstoffhersteller hat man einen Preis pro Dosis von 10€ vereinbart und die herstellerhaftung nicht ausgeschlossen und ein anderer Hersteller dem hat man gesagt wir machen Preis von 250 wenn du einverstanden bist aber dafür hast du überhaupt keine haftungsrisiken und die Begründung dafür der Bundesregierung ist ganz zynisch ja weil das ein Impfstoff ist der eine so kurze Entwicklungszeit hat dass er hohe Risiken hat deswegen ist er billiger und die Haftung des herstellers wird ausgeschlossen also so ist die Verantwortlichkeit unserer Politiker für die Bevölkerung und komme am Schluß noch zu den Maßnahmen gegen eine Erkrankung die es nicht wirklich gibt Die Maske mit der wir jetzt schon seit Monaten drangsaliert werden da gibt es ja so schöne Strömungsexperimente, ich habe hier 2 Szenen rausgenommen also einmal sie blasen die Luft aus dem Mund ohne eine Maske und einmal sie haben eine Maske auf und blasen das heraus. Der luftstrahl den sie heraus blasen ist mit Maske nicht mehr gezielt aber die Euro Zone die herauskommen die möglicherweise kein beladen sein könnten die gehen genauso die Umgebung der Unterschied ist nur dass sie in diesem Aerosol Nebel die ganze Zeit drin sitzen aber was tut man nicht alles für seine Mitmenschen könnte man sagen Das Problem ist nur dass die Euro Zone Verteilung noch nicht heißt dass es dadurch weniger Infektionen gibt wer festellt dass wenige Euro Zone mit Masken in der Umgebung sind hat damit ja eben noch nicht festgestellt dass man weniger Infektionen auslöst und viele Meschen auch symptomatische haben weniger Viren diese verteilen als man glauben könnte das haben die Japaner schon Anfang des Jahres nachgemessen und festgestellt dass es erst bei einer sehr langen Zeit von jenseits 15 Minuten überhaupt zu nennen werden Viren Konzentrationen kommt und die Kurven zeigen das ja auch wenn wir hier nochmal zurückgehen in die sogenannte erste Welle wo der lockdown eingeführt worden ist und die maskenpflicht sie hat überhaupt nichts geändert an den zahlen positiver Tests und wenn jetzt die maskenpflicht auch im Freien was völlig irrsinnig ist in Italien oder in Frankreich eingeführt worden ist weil im Freien das haben die Chinesen schon festgestellt gibt es keine virusinfektionen nicht mehr ein Prozent der positiven Tests sind durch angebliche Viren also Kontakt im Freien entstanden die anderen entstehen alle in geschlossenen räumen Es gibt nichts besseres als frische Luft das ist der sicherste Virenschutz und wenn ich mir die frische Luft durch eine Maske beeinträchtige ja dann bin ich selbst beeinträchtigt das ist die nüchterne Wirklichkeit Frau kapstein eine Hygiene Fachfrau hat das jetzt auch einen sehr schönen Artikel in der deutschen Zeitschrift für krankenhaushygiene alles nochmal zusammengestellt und eben gezeigt wie unsinnig die Maßnahmen sind und das ist eben keinerlei Beleg für irgendeinen Effekt gibt auch eine ganz einfache Studie die jetzt die amerikanische solchen Behörde die sie gemacht hat die haben einfach atemwegserkrankung sogenannte corona Patienten genommen und haben die in mit Gruppe genommen und eine Kontrollgruppe ohne Infektion und haben beide Gruppen gefragt wie häufig sind Pass gehen wie häufig sind Restaurants gehen wie häufig sie Hände waschen und auch ob sie jetzt nie eine Maske tragen selten manchmal häufig oder immer eine Maske tragen und wenn sie die Werte vergleichen und dann sehen sie dass die Häufigkeit nämlich wie häufig sie eine Maske tragen praktisch identisch sind das heißt das tragen der Maske hat keinerlei Einfluss wenn jemand glaubt er senkt dadurch sein krankheitsrisiko dann irrt ihr einfach gewaltig und man kann für den infektionsschutz nur sagen wenn sie Angst haben das gilt aber unabhängig von covid im Winter wenn häufiger atemwegsinfektionen da sind man sollte mit seinem Gesprächspartner einen Abstand von einem Meter haben aber man braucht keine Maske tragen der Abstand von einem Meter ist etwas was seit Jahrzehnten in der Weltgesundheitsorganisation immer als Standard gegolten hat und was auch eine ganz gemeine Lüge ist die die ganze Zeit läuft dass man immer gesagt hat einen Abstand von einem Meter bei einer kontaktzeit von 15 Minuten und die kontaktzeit von 15 Minuten die hat man herausgenommen und hat gesagt sie müssen einen Abstand von 1,5 – 2 Meter zu einem anderen Menschen halten ohne jegliche Evidenz und wie gesagt die 15 Minuten hat man weggelassen diese 15 Minuten die kommen aber interessanter weil sie wieder rein bei gesundheitsämtern hab ich gesehen wenn die Kontakt nachverfolgungen machen dann werden Personen gefragt ob sie denn einen Kontakt von Angesicht zu Angesicht von mehr als 15 Minuten gehabt hätten wenn sie keinen gehabt haben sind sie keine risikoperson da ist es plötzlich wieder da aber vorhersagt man das nicht und versucht dann eben jetzt mit einer maskenpflicht Bußgeld anders durchzusetzen nebenbei ein Rechtsanwalt der sich mal darum gekümmert hat hat nicht feststellen können dass jemals ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid von einem deutschen recht bestätigt worden wäre also die werden offensichtlich wenn sie nicht bezahlen bei einem Bußgeld die werden alle zu den Akten gelegt weil das gar nicht rechtsfähig ist das durchzusetzen aber warum sie eben auch deswegen keine Maske tragen sollten weil Masken nachweislich das Infektionsrisiko erhöhen weil wenn sie Abstriche von mehrfach getragenen Masken machen da finden Sie Keime und zwar keine satt also das ist so wie wenn sie sich ein mehrfach gebrauchtes Taschentuch immer wieder vor die Nase halten das macht kein Mensch hat eine Maske schon die CO 2 rückatmung ist bekannt der CO 2 spiegel steigt und mehrere Milligramm Quecksilber Säule an Bei Kindern kann das lebensgefährlich und tödlich sein es wird in Deutschland bestritten ist aber in anderen Ländern sind die Todesfälle belegt worden und die Todesfälle die es in Deutschland gab da hat man keine Todesursache gefunden so dass man sagen muss bis zum Beweis des gegenteils ist dann Zusammenhang zu sehen weil Kinder einfach empfindlicher sind das heißt das ist ein kritischer Punkt mit der CO 2 rückatmung chronische Schäden sind überhaupt nicht untersucht weiß kein Mensch und dann sind praktisch alle Masken aus irgendwelchen eingefärbten Stoffen oder sind kunststoffteile dran der atmen sie entsprechende Substanzen ein giftige Substanzen mikroplastik das ist alles nicht untersucht vor allem weil ja viele Masken auch sogar fehlerhaft sind 80% der Masken die der Herr sparen aus China beschafft hat in der ersten Panik haben sich bei Tests als fehlerhaft erwiesen die nicht mal den Anforderungen entsprochen haben die wurden aber trotzdem an die Krankenhäuser ausgeliefert also es ist ein psychologischer Schutz wenn jemand mit einer Maske glaubt sich schützen zu müssen aber tatsächlich schadet er sich und wenn wir selbst die Verantwortung für unsere Gesundheit haben dann kann uns niemand zu einer Maske zwingen denn es ist ja auch jetzt schon so schauen sie mal in der schulordnung nach da steht drin dass die Kinder Masken tragen müssen es steht aber auch drin dass die Schule keinerlei Haftung übernimmt wenn es zu irgendwelchen Gesundheitsschäden kommt Wie kann das sein wenn sie als Eltern Verantwortung für ihr Kind haben die ist nicht einfach Weg dann können Sie nur sagen dann kann es nicht eine Anordnung Folge leisten wo ihnen der Anordnung sagt ja wenn irgendwas wäre eine Haftung gibt es aber nicht und was ihnen auch keiner Zeit ist diese schönen Masken liegen dann alle im Meer die können Sie so aufsammeln man hat uns vor einigen Monaten regelmäßig Plastik gezeigt was aus dem Meer gefischt wird was wir angeblich reingeschmissen haben und hat von mikroplastik gesprochen obwohl das immer makroplastik war aber jetzt von diesen Masken die massenweise herausgefischt werden werden sie gar nichts ich kann ihnen nur für den Winter empfehlen machen sie so wie die junge Dame auf der linken Seite der Schal wenn sie den nicht um haben da können Sie schon mal sich nach atemwegsinfektion holen aber ne Maske und nacktem Hals das ist eine ganz schlechte Kombination die wahren Risiken im Leben sind sowieso anders aus die tatsächlichen häufigkeiten für Krankheit und Tod da haben wir ganz geringe Risiken durch ambulante Infektionen 20 30.000 Fälle im Jahr bei einer Million Todesfälle etwa so viel wie Tod durch äußere Gewalt Mord Selbstmord und Unfälle und die häufigen Ursachen vor denen wir uns fürchten müssen wenn wir uns fürchten wollen für Krankheit und Tod das ist ganz zuerst die Medizin jeder dritte in Deutschland stirbt maßgeblich durch eine medizinische Behandlung Tabletten Infektionen oder Operation folgen suchtgifte Alkohol Zigaretten dann umweltgifte über die man ja auch nicht viel spricht Wer hat schon mal ne Maske empfohlen in einer stark befahrenen Straße gegen die Abgase oder auf einem Acker wo vorher Pestizide gesprüht worden sind, da kümmert sich unser Gesundheitsminister nicht drum nur bei Viren und Bakterien aber jedes Jahr müssen wir mit mindestens 200.000 todesfällen ausgehen die maßgeblich durch umweltgifte entstanden sind natürlich gibt es keine zahlen dafür weil man es ja nicht untersucht und der naturferne Lebensstil, industrielle Ernährung und all die Dinge brauche ich hier glaub ich auch nicht näher erläutern.

Aber da sehen sie mal welche Packung an Risiken wir tatsächlich haben und was uns jetzt auf der anderen Seite als tatsächliches Lebensrisiko verkauft wird. Es ist einfach nur eine Mogelpackung und Corona ist keine Seuche

Wie lange wird es dauern? Ich weiß nicht ob so lange dauert. Die DDR hat 40 Jahre gehalten, aber die DDR hat dann ganz schnell aufgehört zu existieren, weil die Leute einfach gesagt haben, wir akzeptieren das nicht mehr. Auch wir könnten in Deutschland von einer Woche auf die nächste sagen, wir akzeptieren das ganze nicht mehr! Noch haben wir es in der Hand, irgendwann werden das nicht mehr in der Hand haben.

Ich wünsche Ihnen, behalten sie ihren gesunden Verstand.

Fragen und Antworten

GGB Lahnstein: in einem repetitorium für ein staatsexamen im medizinstudium wurden uns röntgenaufnahmen einer lungenentzündung gezeigt und gesagt diese aufnahmen wären ganz typisch und spezifisch mit 19 was sagen sie dazu als ehemalige chefarzt und facharzt für radiologie? unterscheidet sich der radiologischen befunde einer pneumonie durch corona wären tatsächlich von dem andere virale pneumonien?

Reuther: nein also überhaupt nicht es ist so dass eigentlich alle körperregionen die wir haben um knochen lunge leber darm reagieren relativ mono das heißt also relativ homogen die entzündungsreaktion die sich als folge auf eine institution oder einen tumor im körper bildet ist die Abwehrreaktion der Entwicklungsgeschichte. Damit ändert sich natürlich auch die ganzen muster es ist es so dass in der lunge es umschriebene infiltrationen geben kann die zum beispiel ein lungen segment oder einen lungenlappen betreffen, das es relativ charakteristisch für eine bestimmte bakterielle infektion die aber heute ist sehr sehr selten ist und ansonsten kleinflächige Infiltrationen die sie haben an mehreren stellen die können sie unterscheiden ob die näher in der neuen peripherie oder im jungen kern sind aber das trifft eben auch für viele erkrankungen zu sie können bestenfalls gewisse wahrscheinlichkeiten äußern und sagen das spricht eher für eine bakterielle oder virale Pneumonie, aber zu sagen dass man ein erreger auch aus einem ct bild der lunge diagnostizieren können das ist einfach vermessen

GGB Lahnstein: Drosten andere biologen haben angeblich saß kopf zwei angezüchtet zum beispiel um neutralisierende antikörper auszutesten sie behaupten man hätte das nicht an gezüchtet können sie uns dies bitte noch einmal kommentieren

Reuther: ja ich kann mich nur beziehen auf die aussage der amerikanischen solchen behörde die das bisher aus meiner sicht unwidersprochen sagen konnte ich kenne keine bilder ich kenne auch keine veröffentlichungen ich weiß nur dass es auch forscher gegeben hat die auch in china angefragt hatten und bei anderen gruppen angefragt hatten und haben keine positive antwort auf eine isolierung und an züchtung bekommen und die glaubwürdigkeit von herrn drosten die ist bei mir unter null muss ich ganz klar sagen

GGB Lahnstein: Stimmt das überhaupt dass die schäden und auch folgeschäden einer corona infektion schwerer sein können als bei einer normalen grippe es wird immer wieder von den folgeschäden wie zb lungenschäden neurologischer schädigungen herzschwäche lang anhalten der geschmacksverlust über monate berichtet es ist doch so dass auch mit und nach einer grippe zum beispiel herzmuskelentzündungen lungenentzündungen und so weiter auftreten können und ist das deshalb überhaupt gerechtfertigt jeden positiv getesteten und alle betreffenden kontaktperson zu isolieren wie es momentan geschieht würde ohne diese massentest um überhaupt etwas auffallen

Reuther: ja ich kann mir ganz kurzen knapp beantworten wir sind ja auch schon drin ist es gibt kein spezifisches krankheitsbild man muss ja eh die frage stellen ob es dieses krankheit virus so in dieser form gibt muss man vernichten sagen und dann könnte es ja ohnehin kein eigenes krankheitsbild geben aber selbst wenn man das annimmt muss man aus den bisherigen krankheitsverläufe sagen dass man eben kein spezifisches bild isolieren kann das heißt also diese druck störungen die am anfang behauptet worden sind die gibt es eben auch bei anderen viralen atemwegserkrankungen und auch was man erzählt hat dass es häufig zur blutgerinnung in kleinen blutgefäßen kommt also die thrombosen die dazu führen dass die lunge dann kein sauerstoff mehr aufnehmen kann da gibt seine arbeit bereits aus den 1970 er jahren einen deutschen pathologen die er das bei der influenza berichtet hat in obduktionen dass aufgetreten ist. Es gibt also keinen einzigen spezifischen befund aber es zeigt eben auch wie die wissenschaft kickt momentan forscht man dafür und bekommt gelder und bekommt solche publikationen auch sofort in zeitschriften angenommen wenn es darum geht gibt es bei corona etwas spezielles da sofort der angenommenen stempel drauf und deswegen werden auch solche arbeiten erstellt und viele sind dann einfach schlichtweg falsch. Genau so wie man eben eine zeit lang auch bei kindern gesagt hat da gebe es eine spezielle corona form mit einer generalisierten gefäßentzündung, das sogenannten pimm’s. Dieses krankheitsbild sieht aber praktisch identisch aus wie ein krankheitsbild was man vorher als Kawasaki Syndrom als im krankheit beschrieben hat was man interessanterweise jetzt sei das cockpit gibt aus dem beipackzettel bestimmte impfstoffe herausgenommen hat also das sind alles dinge wo man sagen muss steht alles auf tönernen füßen es auch nicht gerechtfertigt irgendwelche nachverfolgung zu machen um dieses fertig syndrom als späte nachwirkung bykow wird sie können nach verschiedensten erkrankungen monate später sich immer noch schlecht und schlapp fühlen das ist alles belegt das ist alles nichts was man irgendwie kurve zu schreiben könnte und müsste

GGB Lahnstein: würden sie verschiedene langanhaltende spätfolgen auch in zusammenhang mit der medikation sehen?

Reuther: ja also darüber muss man immer diskutieren wenn jemand vor allem längere zeit medikamente eingenommen haben sollte und da sind ja viele medikamente dabei die ja wirklich sehr sehr schwere unerwünschte wirkungen haben also ich denke jetzt nicht nur an das produkt wien und linz wir sind ja auch diese antibiotika die ja bei einer viralen erkrankungen gar nichts verloren haben die man aber gibt um eventuelle zusätzliche bakterielle infektionen auszuschließen was ja auch schon eine ganz obskure überlegung ist das sind diese reserve antibiotika und dann die damals die listen durchschauen was da nebenwirkungen auftritt polyneuropathie die möglichen auch etliche die eben monate oder sogar vielleicht überhaupt lebenslang bleiben können dann ist das alles keine kleinigkeit nur dass es eben leider nicht im fokus im fokus ist jetzt immer nur das etwas durch corona entstanden wäre aber nicht dadurch dass man sagt ist es durch die therapie entstanden, genauso wie die medizin ja diese todesfälle in belgien frankreich italien und spanien durch Hydroxychloroquin bis heute nicht zugibt

GGB Lahnstein: Was sage ich all denen die behaupten leute die keine maske tragen gefährden andere gefährde ich wirklich andere menschen wenn ich als kerngesunde vollwert künstlerin keine maske trage.

Reuter: nein sie gefährden niemanden das ist einfach nur dieser schuldkomplex den man versucht menschen einzureden um diese masken pflicht durchzusetzen ganz einfach man weiß es eben dass ein infektionsrisiko eigentlich nur dann relevant ist wenn sie selbst symptomatisch sind wenn sie selbst husten und schnupfen haben die aaa symptomatischen als ansteckung personen das ist also auch nichts was wirklich richtig gesichert ist und dann müssen sich schon wirklich im abstand von weniger als einem meter mit jemandem viertelstunde lang hinstellen der übliche kontakt den sie heute in einem lebensmittelgeschäft haben für ein eine minute oder zwei minuten an der kasse das sind alles dinge bei denen braucht niemand angst haben dass er irgend jemand an steckt vor allem weil man einfach mal von diesem modell wegkommen muss dass ich irgendwelche krankheitserreger abgeben kann das machen wir ohnehin wir haben die ja auch auf uns und kommen damit zurecht und machten einen anderen krank. Es geht auch um das immunsystem des anderen was eine rolle spielen und da kann man nicht immer sagen der andere könnte eben immunsupprimierten und diese Geschichten, die da konstruiert werden also es ist einfach herbei gefaselt. Die chinesen haben bei symptomatischen kobelt kranken 30 minuten land die euro-zone gesammelt und in diesen 30 minuten haben sie bei symptomatischen kranken nur in 40% der fälle überhaupt virenlast gefunden das heißt 60% symptomatischer kranker hat nicht mal nach 30 minuten wenn die jetzt 20 10 5 minuten differenziert hätten hätten sie nach zehn oder fünfzehn hätten sie vielleicht 1-2% gehabt also das heißt es ist wirklich vernachlässigbar wenig und alle daten zeigen ja auch dass eben das tragen von masken an erkrankungen die es eigentlich nicht gibt aber auch nicht mal an den positiven test etwas geändert haben

Was sagt die studienlage zur wirksamkeit und risiken von alltags masken?

Reuter: also die risiken sind eben leider gottes schlecht untersucht was auch mal wieder bände spricht warum man sich darum nicht gekümmert hat also zb die ist es mit der co2 euro karten da darf man so eine doktorarbeit aus münchen vor etwa 15 jahren die immer wieder zitiert wird und das war halt auch nur eine arbeit die dann eben mal das tragen über 30 minuten untersucht hat es gibt keine arbeiten die jetzt mal untersucht haben was ja jetzt vielfach verordnet wird personal am arbeitsplatz acht stunden mit einer maske herumzulaufen und das eben noch tagelang chronische auswirkungen das ist alles nicht untersucht aber es ist völlig klar das ist ungesunde einfluss ist wir haben einen normalen co2 pegel und wenn der erhöht wird muss der körper gegen diese übersäuerung anarbeiten indem er an anderen stellschrauben die ganze zeit dreht co2 zum beispiel ist ja auch etwas was wir abends nutzen wenn wir im bett liegen und einschlafen dann atmen wir langsamer und flacher dann steigt das co2 uns im blut an das heißt so eine art co2 kostet trägt mit zum einschlafen bei deswegen helfen ja zum beispiel atemtechniken auch durchaus beim einschlafen so wenn sie aber jetzt tagsüber durch das tragen der maske schon einen erhöhten wert haben dann kann ich mir nicht mehr vorstellen dass es noch vernünftig funktioniert und man hört dass immer wieder von menschen die sich jetzt eben haben zwingen lassen zudem langen tragen da maske dass die sagen sie leiden unter schlafstörungen vielen dank und wie gesagt das mikro plastik diese dinge das sind ja alles noch sachen wo nie jemand etwas untersucht hat wo aber klar ist wenn ich einen stoff nehme der aus synthetik ist der mit giftigen farben mit sonst irgendetwas imprägniert und das habe ich die ganze zeit vor dem gesicht also das muss gesundheitsschädlich sein

GGB Lahnstein: bei der nächsten frage geht es um die korona impfung wie funktioniert der neuartige impfstoff besteht die gefahr einer überschießenden autoimmunreaktionen kann der nutzen überhaupt nachgewiesen werden?

Reuter: ja also der schaden besteht auf jeden fall und der ist ja jetzt offensichtlich auch schon eingetreten wo so eine studie läuft mit zu einem mr dna impfstoff da mussten ja die testkandidaten bereits hoch dosiert an die entzündliche medikamente einnehmen damit sie das überhaupt ausgehalten haben um noch mal eine zweite inizio zu bekommen weil offensichtlich so heftige reaktionen aufgetreten sind also das ist völlig klar es sind einfach fremdstoffe die reinkommen und hier wird er bei diesem mRNA-Impfstoff ein stück nukleinsäure sozusagen in die zellen eingeschleust das ist zumindest der plan und dieses stück nukleinsäure wird dann in den zellen als matrix verwendet um ein eiweiß herzustellen was als antigen funktioniert was ebenso diesem virus vorkäme und dies ist eiweiß was hergestellt wird wird dann von den antikörpern angegriffen das heißt man stellt sich selbst sein Antigen her. Aber das ist ein prozess der natürlich völlig und physiologisch ist ein körper stellt sich selbst kein antigen hier das sind also alles dinge die ganz von der ganzen theorie hier völlig unplausibel sind und letzten endes auch fatale wirkungen haben müssen und es besteht ja auch überhaupt keine idee selbst wenn jemand impfungen glaubt, über eine impfung nachzudenken bei einer erkrankung, die nicht ernsthaft jemand mehr gefährdet als erkrankungen die wir jetzt schon seit jahrzehnten und jahrhunderten und jahrtausenden bayerns mit den atemwegserkrankungen haben, die überwiegend einen leichten verlauf und gelegentlich mal ein schweren verlauf haben aber gerade die schweren verläufe bei älteren menschen die können es ja auch jetzt mit einer impfung nicht verhindern grippe impfungen bei alten menschen ich kenne nur negative auswirkungen aber niemanden den ich jemals was genutzt hätte

GGB Lahnstein: vielen dank dann haben sie von der nächsten frage damit auch schon die erste hälfte sind sie schon darauf eingegangen stimmt es dass die mrd nach impfungen ins menschlich genommen eingreifen und es langfristig verändern kann besteht dabei auch eine gefahr für nachfolgende generationen

Reuter: ja also für nachfolgende generationen wahrscheinlich nicht weil es dann in die keimbahn geht dieses rna fragment was in die zellen reingehen sollen geht auch erstmal nicht direkt ins genom, das würde immer gesagt das hat mit gentechnik nichts zu tun es ist aber eine matrix für ein eiweiß das produziert wird und außerdem gibt es eben eine so genannte reverse transkriptase, das heißt also es kann eben sehr wohl von dieser rna in kommunikation im laufe der zeit in der dna eine veränderung entstehen, das ist möglich, das kann niemand ausschließen und solche impfungen jetzt ernsthaft ins spiel zu bringen, ohne wenn man das überhaupt machen will, eine längere testphase und längere testphase heißt auch eine nachbeobachtung über jahre zu machen um zu sehen welche schäden auftreten können, das ist einfach grob fahrlässig und werner nutzen risiko abwägung durch nichts zu rechtfertigen

GGB Lahnstein: vielen dank wie groß ist die gefahr dass wir durch den immunitätsausschuss indirekt zur impfung gezwungen werden

Reuter: ja wenn dieser käme dann ist es eigentlich damit festgeschrieben dass ein impfzwang besteht der ist ja auch jetzt schon mit der einführung der Masern- Impfpflicht durch die hintertür indirekt gemacht worden und das kann ja gar nicht sein der ganze immunitätsausschuss sowas zu denken das ist mit irgendeinem laborwert den ich bestimme sagen ob jemand die moon werde oder nicht die antikörper sagen wir nichts antikörper sind bestenfalls die hälfte unserer immunität die andere hälfte die zelluläre immunität wird damit überhaupt nicht erfasst dann weiß man zb tiermediziner in seit jahrzehnten tiere in der massentierhaltung gegen Corona, da wird ja gar nicht darüber geredet und die wissen dass corona infekte impfungen nicht wirklich funktionieren das wissen die, da müsste man jedes jahr das tier und mit folgeschäden braucht man sich ja nicht um quälen weil die tiere in der massentierhaltung nach 36 monaten geschlachtet werden. Da ist es ja bekannt dass das eben so nicht funktioniert wie man sich vorstellt mit diesen impfungen und diese erfahrungen werden aber interessanterweise in der öffentlichkeit in den medien überhaupt nicht eingespeist, mit diesen impfungen eines abgeschwächten corona impfstoffes wir ja jetzt auch für den menschen da in russland beispielsweise gemacht worden, ist sowas ist in der tiermedizin ja bereits da und praxis und es braucht man sich dann nur anschauen

GGB Lahnstein: Was verursacht einen positiven pcr test?

Reuter: vor mir doch so genau wusste also sehr viele dinge können offensichtlich den pcr test positiv machen es hat offensichtlich was damit zu tun muss man sagen wenn man mehr mit anderen lebewesen kontakt hatte hat man ja den eindruck also wie zum beispiel in so fleischfabriken wo leute eng zusammenarbeiten mit einer schlechten außen belüftung wo man einfach von anderen mitmenschen ja auch letzten endes wir transpirieren hier irgendwas aus da werden auch irgendwelche partikel in die luft abgegeben wenn ich höflich zu hause sitzt ist die wahrscheinlichkeit geringer aber es heißt ja nicht wenn solche partikel die man jetzt mit dem pcr-test nachweist bei mir auf der haut oder schleimhaut nachweisbar sind, dass die mich krank machen denn das wissen ja zum beispiel auch die tierärzte mit dem corona impfungen die haben zum beispiel klar gesagt dass die antikörper im blut gegen korona völlig aussage los sind bei den schweinen. Man muss wissen ob die antikörper in den schleimhäuten haben aber es werden auch jetzt bei uns bykow wird keine antikörper in den schleimhäuten mit dem lesen es wird ein bluttest gemacht. Aber wenn er bei schweinen die uns biologisch ziemlich ähnlich sind aussage los ist nach aussage der veterinärmediziner warum machen die das dann und wollen das noch als basis für ein immunitätsausschuss nehmen also ich meine man zieht lügen haben kurze beine und da kommen immer wieder Widersprüche heraus nach kürzester zeit

GGB Lahnstein: Wie lassen sich trotz steigen der tests bereits im sommer die niedrigen ansteckungszahlen im sommer erklären?

Reuter: Die viren wissen wir nun mal die haben eine gewisse zeit und zwar ist es bereits in den 1960 er jahren von viren forschern festgestellt worden das gilt nicht nur für corona viren sondern auch influenza viren die sind aktiv zwischen oktober und april und von mai bis september sind die nicht aktiv und da können sie dann testen wie sie wollen da ist nix und vielleicht sind auch andere strukturen die auf die der pcr test anspricht nicht da hat vielleicht noch was mit der temperatur zu tun das weiß ich auch nicht alles so genau, aber es ist sagen wir mal einfach dadurch zu erklären wenn die dinge die einen pcr test positiv werden lassen jahreszeitlich bedingt und wir wissen es gibt halt jahreszeitliche einflüsse nicht vorhanden sind, dann ist es halt so denn egal was wir machen atemwegsinfektionen gibt es auch im sommerhalbjahr, aber halt viel seltener als im winterhalbjahr, das war schon immer so

GGB Lahnstein: Dann komme ich zur letzten frage wenn man all das was in unserer gesellschaft aktuell vorgeht betrachtet kann man quasi verrückt werden was soll man tun um mit diesen seiten mental gesund zu bleiben, das heißt was soll uns hoffnung geben dass sich die krone hysterie beruhigen wird und wir nicht noch jahrelang mit corona maßnahmen von der politik gegängelt werden?

Reuter: Also von selber wird sie sich sicherlich nicht beruhigen das muss man ganz klar sagen da gibt es ja so einen schönen kommunistischen Spruch der heißt: Die morgenröte einer neuen einer besseren zeit kommt nicht wie die morgenröte kommt nach durchlaufen der nacht man muss da schon ein bisschen was dafür tun auch im privaten bereich man kann leute an schreiben die bürgermeister, den landrat, man kann mit menschen sprechen also all diese dinge machen wenn veranstaltungen sind aktivitäten sind hingegen agieren und zwischendurch das ist einfach ganz wichtig mache ich seit monaten jetzt dass man zwei drei tage alle medien abschaltet kein fernsehen kein radio kein smartphone kein internet einfach ignorieren nur das bringt wieder eine gewisse innere seelenruhe leider kann ich sieben tage die woche machen weil ich an sonst überhaupt nicht mehr informiert wäre und einen vortrag halten zu können aber im prinzip wenn ich sage ich stelle meine ganze tätigkeit ein, dann würde ich das so machen dann würde ich sagen, okay ich rede lokal machen was ich tun kann, aber die medien Null.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Rubikon: Christian Drosten verkündete, dass eine Maske das Coronavirus nicht aufhalten und der PCR-Test keine Corona-Erkrankung messen kann

Prof. Dr. Drosten, Liebling der Machtpolitiker, der Pharmaindustrie und der Medien, ist einer der wenigen Wissenschaftler, die hinter der offiziellen Linie zu Corona stehen und strenge Maßnahmen fordern. Tatsächlich musste er auf Nachfrage aber zugeben, dass die Corona-Masken nicht wirklich helfen. Darüber hinaus bezeichnete Drosten Masken als „symbolische Geste“ (1). Bereits in der Vergangenheit gab er bezüglich des PCR-Tests zu, dass dieser lediglich DNA-Moleküle erkennt und ungeeignet zum Erkennen einer Infektion oder Erkrankung ist, aber mit dem Test fälschlicherweise und unberechtigterweise die Statistik-Zahlen der angeblichen Corona-Fälle in die Höhe getrieben werden (2).

lesen Sie weiter auf -> rubikon.news

Corona Ausschuss: Sitzung 22: Artur Aschmoneit – Ungereimtheiten Promotion Christian Drosten

#22: Player: Drosten,  Ferguson, Wieler, die Charité und die Rolle von TIB Molbiol

Teil 1: Artur Aschmoneit
  • 23:20 Einführung
  • 24:47 Artur Aschmoneit (promovierter Historiker und IT-Berater corodok.de)
    Ungereimtheiten Promotion Christian Drosten, Charité Berlin wird unterstützt von der Johanna-Quandt-Stiftung
Teil 2: Thorsten Engelbrecht

Thorsten Engelbrecht (Journalist Coautor des Buches Viruswahn torstenengelbrecht.com)

  • 2:52:17 Neil Ferguson (Britischer „Christian Drosten“)

MMnewsTV: Massenklage gegen Drosten und WHO

Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich bereitet eine Massenklage gegen Drosten, WHO und RKI vor. Im Mittelpunkt steht der PCR-Test. Es geht um Milliarden. Dr. Reiner Fuellmich im Gespräch mit Michael Mross von MMNewsTV.

reitschuster.de: Drosten übte 2014 noch massive Kritik an Corona Tests

Wer heute Kritik an den Säulenheiligen der Corona-Epoche übt – allen voran Prof. Christian Drosten – muss sich auf heftigen Gegenwind einstellen. Kürzlich veröffentlichte ich hier eine Aussage des Corona-Papstes vor dem Deutschen Bundestag im September. Drosten gab da zu, dass bestimmte Wirkungsmechanismen der Masken unbekannt sind und die Diskussion darüber “reine Spekulation” sei. Wörtlich. Ich verlinkte die Aussage, damit sie jeder im Original-Kontext anhören konnte. Und schrieb dann explizit: “Man kann diese Aussage ganz unterschiedlich diskutieren. Man kann aus ihr ganz verschiedene Schlüsse ziehen. Aber sollte man sie nicht breit im öffentlichen Diskurs erörtern? Wo sie doch von dem Mann stammt, der entscheidend die Regierungspolitik bei Corona prägt. Warum ist die Aussage so gut wie nirgends zu finden? Warum bohrten weder die Abgeordneten noch die Medien nach? Denn Nachfragen drängen sich ja geradezu auf.”

lesen Sie weiter auf -> reitschuster.de

Wikihausen: Maren Schmidt: Bill Gates, Karl Lauterbach

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ich stelle lediglich fest dass uns dieser name dieser stiftung außerordentlich häufig begegnet und das nicht nur im bereich jetzt wo und impfungen sondern dass da auch andere bereiche wie zum beispiel die leopoldina da auftauchen und wir werden dann werden auch noch viele viele andere bereiche kennenlernen also wir werden auch über das klima und das bargeld und und und und und digitale identitäten und immer und immer und immer wieder taucht der name auf aber wir können auch gerne über laufenden reaktoren reden wir können über geo engineering also dass das ist diese wetten oder klima manipulation auch da wir können übergehen die finanzierung also über die gen scheren christopher kas genau das geht weit über das normale hinaus und auch da werden wir wieder über die gates-stiftung sprechen und in dem zusammenhang sprechen wir dann auch wieder über eine behörde nämlich über die efsa und das ist die europäische lebensmittelbehörde also wir und dieser name ja begegnet uns immer und immer wieder [Musik] [Musik] [Musik] herzlich willkommen zu unserer podcast reihe gates watch und zwar geht es um ganz viel stoff rund um impfungen rund um bill gates rund um eine ganze menge andere stichworte zum beispiel whu garvey spanische grippe antibiotika esw 2020 accenture habe ich gelernt klimagipfel bargeld späteren cash christine lagarde und so weiter überwachung da wo es vermögen von bill gates gmf samt korrektiv dann bmz bundesministerium für wirtschaftliche zusammenarbeit schmierigen gewinne und von im film und so weiter und so fort wir haben im netz mal ne ganze menge uns angeschaut zum thema geldfluss und haben uns einige fragen gestellt zu diesem thema mir gegenüber sitzt wieder frau schmidt als wir einfach wieder hallo hallo ich habe sie beim letzten mal schon vorgestellt ich mach’s nochmal ganz kurz sie waren jahrelang pharmareferentin und haben auch jahrelang im labor gearbeitet das heißt es um medizinische arbeitstechniken sind irgendwie fremd und das heißt sie reden über ein thema quasi aus dem nähkästchen weil sie das schon kennen die ganze zeit und sie haben es auch jahrelang mitverfolgt was da stattfindet während einige von uns das thema impfen im genaueren jetzt erst seit der korona seitdem corona maßnahmen darauf aufmerksam geworden sind immer mal schwierigkeiten ist als epidemie zu bezeichnen aus gutem grunde wir steigen heute ein mit nicht mit corona sondern sie wollten einsteigen mit der schweiz wenn diese in corona zeiten gibt es natürlich viele menschen die ihre zweifel haben einige werden als alle hut träger einige als spinner einige als im verteiler oder als gegner abgetan alles mögliche kursierte und wir müssen uns ja mal fragen wieso sind wirklich so viele leute so skeptisch ich persönlich gehören nicht zu den gegnern aber ich gehöre zu den skeptikern und das alles bin ich geworden obwohl ich aus der pharmaindustrie stamme weil ich die vorgänge 2009 sehr genau beobachtet habe als es um die schweinegrippe ging und ich habe mir tatsächlich auch die eine oder andere personalie sehr genau angeguckt als es um die schweinegrippe und teilweise auch jetzt wieder geht also wenn ich mir angucke was damals alles so durch die gazetten ging als es in der schweinegrippezeit angeblich hoch her ging da hatten wir hier bestimmten namen also wir reden jetzt von einer phase zwölf jahre elf jahre vor unserer zeit 2009 2009 müssen wir jetzt also ist grassiert eine neue virus erkrankung h1n1 [Musik] das ist ein entfernter gruppe und tritt jetzt kommen da bestimmte aktion auf dem plan also 2009 muss man vielleicht so im hinterkopf haben die gavi wurde 2000 im jahr 2000 gegründet und im grund genommen wenn man sie zeit mal so beobachtet zurückwirken dann kann man feststellen dass so ab mitte der 2000er jahre ist so losging mit diesen ganzen im vorstößen wie gesagt vorher hat auch schon impfungen logischerweise gegeben nur war das nie sonderlich ein großes thema mitte der 2000er jahre hat sich das gewandelt hpv vogelgrippe war 2005 und 2009 war der bogen eigentlich ein bisschen überspannt schon mit diesem thema da haben nämlich viele leute gesagt dann mache ich nicht mehr mit ich lasse mich nicht mehr impfen die ganzen anderen an drogen sind auch alle nicht eingetreten ich steige aus ich habe kein vertrauen mehr in dieser ganzen es gab ja auch eine ganze menge fälle die dazu geführt haben also zum beispiel hier in deutschland diesen fall hexa weg der irgendwann kann den brics pandemrix gab es auch noch exakt weiß es genau von rechts müssten sie delegation bei hexa war es ja so dass da irgendwas todes luschkow galt und dann gab es eine transaktion könnte man das nennen denn es wurde eine scheinbar eine toten studie durchgeführt so zu diesem hack impfstoff wie aber in wirklichkeit gar nicht zur exakt geführt wurde nämlich zu allen anderen stoffen wieder noch auf dem markt war die aber unauffällig war also anderen sechsfach impfstoff an dieses am ende ja sechsfach impfstoff sind sicher und in wirklichkeit wurde überhaupt keine einzige ja keine einzige studie da innerhalb dieser türken studie zur hexa back durchgeführt weil nämlich mit start der tropen studie waren sind hexer dosen vom markt verschwunden und zwar noch am selben tag das kann man sich anschauen da haben die kollegen von novi sa aber was ganz tolles ausgedacht ist nämlich der dr klaus hartmann ist da ganz stark drin das ist ein großer blauer der nämlich genau in den jahren bei der beim paul-ehrlich-institut gearbeitet hat und hatte den fall auf dem tisch und kann aus dem nähkästchen plaudern wie das ganze gelaufen ist aber da sind wir jetzt nicht es gibt doch pandemrix haben sie gesagt also ich muss gestehen zu dem thema habe ich immer keine impfung keine jetzt schon so oft das thema angeht dass ich also muss ich ehrlich gesagt da muss ich passen was das angeht was sie gerade angesprochen haben ich habe mich auf einen anderen impfstoff hier mehr fokussiert oder besser gesagt aber ich fange erst mal an mit den akteuren die wir damals haben aber muss man das doch gerade bei den impfstoffen handeln und das kenne ich aber wiederum nicht besonders das war der impfstoff von der firma glaxo die hatten damals auch neue wirkverstärker die debatte war schon im vorfeld ist das ding überhaupt sicher und es gab viele viele zweifel viele zweifel dass das ein sicherer impfstoff sei aber es wurde natürlich immer wieder abgebügelt mit dem ja was man dann halt sagt der impfstoff sei erprobt er entschloss sich ja es würde maximalen eine kleine rötung oder ein bisschen unpässlichkeit in den ersten tagen nach der impfung auftreten das war natürlich nicht der fall denn gerade pandemrix das ist ja im stoff von der firma glas zu gewesen bei glatt zu denken wir gleich wieder angaben da gibt es mittlerweile offensichtlich nachweise darüber dass es im vorfeld bevor es zu lassen oder auf den markt gebracht wurde schon vorher bekannt war dass es eine außergewöhnlich hohe zahl an nebenwirkungen gegen was aber das ist ja eben das mit pandemrix das war die schweinegrippe das war dieser influenza impfstoff als es um die schweinegrippe gegenüber 2009 und ich habe jetzt in der pharmazeutischen zeit in der pharmazeutischen zeitung den bericht noch mal wieder gelesen aus dem jahr 2018 wo es immer noch wieder um die ganzen nebenwirkungen ging die diese im stoff mit sich gebracht hat also die bekannteste nebenwirkung war ina collapse ihnen diese schlafkrankheit von menschen von jetzt auf gleich in tiefschlaf fallen das ist die bekanntesten hinbekommen das ist nicht besonders bei kindern und das kann sie nicht also nach meinem kenntnisstand hat das kinder und erwachsene betroffen auf jeden fall ist es eine sehr sehr lebens lebenslange begleiterscheinung natürlich nicht reversibel das ganze das ist nicht reversibel so wenn ich jetzt im auto fahre und plötzlich von jetzt auf gleich einschlafen was an normalen menschen nur passieren würde wenn er wirklich schwer ist übermüdet ist und dann schon was ich zwölf stunden über die autobahn ist das passiert den leuten und anscheinend dann sofort also irgendwann schlafen im quasi im laufen ein das kann man so sagen also das ist eine ganz furchtbare nebenwirkung dass es auch anerkannt als nebenwirkung aber hier geht es in dem bericht aus 2018 noch mal darum dass hier im british medical journal eine untersuchung von einem professor peter oder nie von dr peter dortschy veröffentlicht wurde woraus hervorgeht dass die dass es der firma glaxo im vorfeld schon bekannt gewesen ist dass es tatsächlich zu üblen neben wir kommen kommen kann außerhalb dieser schlafkrankheit nein [Gelächter] und er sagt weder glaxo noch die em also eine zuständige behörde hätten diese informationen öffentlich gemacht und das heißt wir sind hier immer noch mit diesem thema schweinegrippe nebenwirkungen durch impfung schwer beschäftigt insofern das einfach mal so als kleiner ausreißer zu dem thema impfstoffe sind immer sicher das sind sie nicht immer wirklich sind ist nicht immer wirksam ich habe mir hier tatsächlich mal die influenza wird wirkung dieser schütze ich mich tatsächlich mit einem influenza wirkstoff vor der kommenden inflation den jahren 2016 2017 laut ärzteblatt sind 46,9 prozent der menschen tatsächlich gegen die influenza geschützt gewesen also riesig wie das nicht von der schweinegrippe nein ich spreche jetzt nicht so genau ob eine impfung also schweinegrippe impfen da schlagen gleich noch einmal den den bogen aber dieses einfach mal vorausgeschickt dass es unter umständen das hier wirklich unter umständen bei impfstoffen die die risiken unterschätzt werden und ja dass man sich mehr aber in der wirkung erhofft als sie tatsächlich bringen also ich muss noch mal ganz kurz nach von wenn sie sagen 46 prozent heißt es da sind also 100 leute hingegangen die haben sich gegen eine normale grippe impfen lassen genau 2016 2017 und davon waren dann aber nicht alle gegen die grippe nun sondern ist also effektiv nur waren 46 prozent 46,9 prozent und in der Altersgruppe in der Hochrisikogruppe ab 65 jahren war er nur zu 23,4 prozent wirksam das ist wenig dann haben wir hier nochmal die ins tänzer saison 2017 2018 da habe ich hier als stichwortgeber die deutsche apotheker zeitung die schreiben 15 prozent das ist nun wirklich sehr sehr wenig 15 prozent und dann haben wir jetzt noch 2018/2019 wirksamkeit des grippeimpfstoffs war mäßig steht in der pharmazeutischen zeitung ich würde sagen es war weniger als mäßig denn er lag den die wirksamkeit lag bei 21 prozent 21 prozent es sind alles das heißt 100 leuten sind 80 nicht immun sondern nur knapp unter 80 und nur 21 prozent sieht nun das ist nicht mehr so sein gesicht so kennt man es sagen das würde euch ähnlich formulieren aber kommt es zurück zur schweinegrippe und die sehr sehr sehr viel wirbel gemacht wurde wie wir die wir schon ein bisschen älter sind wir haben das alle noch in erinnerung welche panik verbreitet wurde welche unfassbare panik und wir sollten uns unbedingt impfen lassen und die nächste welle würde kommen und und und und dann habe ich mir angeguckt wie viele menschen sind tatsächlich verstorben während dieser schweinegrippe zeit das waren in deutschland 2 153 menschen weltweit waren es 18 1449 das wird sich jetzt nicht nach einer premieren die ganze dörfer entvölkert nein nicht wirklich aber was war im vorfeld passiert welche kandidaten hatten wir eigentlich wer hat da eigentlich so viel in der presse seine kommentare abgegeben das war zum einen ein professor osterhaus bei lobbycontrol wird er drv genannt und doch der flug hat auch einen untersuchungsausschuss in den niederlanden aufs tablett brachte also der musste sich da tatsächlich verantworten weil es tatsächlich um die frage ging standen ihr wirtschaftlicher interessen so weit im vordergrund dass man hier eine welle losgetreten hat diese so in der form eigentlich gar nicht gegeben hat nun also die niederländische regierung durfte anschließend nicht mehr tatsächlich in influenza fragen beraten aber heute ist er in der leopoldina habe ich gesehen die leopoldina ist diese akademie der wissenschaften diese elite akademie der wissenschaften die zusage bundes die in aller munde ist weil sie halt tatsächlich auch empfehlungen ausspricht richtung bundesregierung mit teilweise sehr prominenten mitgliedern auch der mann der bundeskanzlerin ist ja der professor sauer ist ja auch mitglied der leopoldina aber wir werden gleich noch ein paar andere kandidaten kennenlernen die auch in der leopoldina sind auch teilweise kandidaten aus dieser kleinen prophezeit aber kommen wir erst mal weiter hierzu der schweinegrippe als solche was haben die damals eigentlich so gesagt zum beispiel professor thorsten der rief dringend dazu auf sich gegen schweinegrippe impfen zu lassen wörtlich soll gesagt haben bei der erkrankung handelt es sich um eine schwerwiegende allgemeine virusinfektion die erheblich stärkere nebenwirkungen zeitigt als sich irgendjemand vom schlimmsten impfstoff vorstellen kann nun haben wir gerade erfahren dass es schon einen sehr schlimm impfstoff gab mit sehr sehr schlimmen nebenwirkungen aber das waren die aussagen von professor fassen er fällt ja jetzt in der aktuellen phase dadurch auch das öfter mal seine meinung ändern damals hatte man geld hat oder dabei gibt meines wissens ist dabei geblieben ich habe ja noch mal einen artikel also das hat das was ich gerade gesagt habe hat einen november 2009 gesagt am 17 05 so berichtet zum beispiel die süddeutsche soll er gesagt haben die welle hat begonnen ja diese seele war vielleicht also aus meiner sicht keine seele aber auch da soll er noch mal wieder gesagt haben dass er bringt zur impfung auf ruft weil es sich um eine schwere viruserkrankung handelt und das könne erheblich stärkere nebenwirkungen haben als sich irgendjemand vom schlimmsten impfstoff vorstellen kann also mal gelesen von demselben druck drosten wer jetzt wer jetzt sagt wir müssen regularien für impfstoffe außer kraft setzen und ebenfalls zu impfungen aufruft weil jetzt nämlich die aktuelle kroner grippe genauso gefährlich wäre corona ist keine brücke muss er zwischen genau aber diese corona ich will hier mit eigentlich nicht sagen dass wir keine pandemie haben ich will sagen dass selbst jemand wie ich wie gesagt meine vorgeschichte ins labor pharmaindustrie und so weiter schwierigkeit schwierigkeiten haben ich weiß nicht mehr was ich glauben soll es wird mit so unterschiedlichen zahlen hantiert es wird heute von der heute kommen zeigen von der vom rk ii dann würden wir die charité dann würden wir diesen den handel gehen wir würden nicht diejenigen die wird zum beispiel in den jahren 2009 gehört haben die damals schon skeptisch waren und mit ihren befürchtungen tatsächlich auch recht hatten dass wir hier eine gar keine welle haben sondern dass eine panikmache veranstaltet wird die nicht angebracht dann nennt man sie doch mal also welche charaktere dem spiel fand es damals der tochter vortag der wolfgang wodarg der heute als verschwörungstheoretiker bezeichneten hat damals zu recht wie dann damals lag er richtig und diejenigen die damals durch die gazetten oder die durch die gazetten geistert lagen daneben und ich stelle fest dass wir einige von den akteuren die damals die schweinegrippe sehr dramatisch darstellten auch heute wieder sehen und das ist natürlich druck da draußen ich oder professor draußen ich will nicht sagen dass sie jetzt verschwiegen aber ich will damit sagen sie haben mein vertrauen verspielt weil sie damals ja etwas an die wand gemalt hat was niemals eingetroffen ist und zusätzlich diese impfungen empfohlen haben die nachweislich tatsächlich viele menschen geschadet haben und es ist nicht nur dr professor trossen wir reden auch zum beispiel übertakter lauterbach wo ich manchmal das laut war es sind genau wie dr wolak ein mitglied der spd dr montag war das noch spd im bundestag sogar noch und herr lauterbach hat sich ja sehr unfreundlich zu herren dr buback geäußert ich weiß nicht ob das wort quacksalber gefallen ist aber also es ist ging tendenziell in die richtung also das jedoch keine ahnung hätte davon und was reduzieren würde jetzt wissen wir ja bereits dass der dr montag damals zurecht gewarnt hat vor dieser ganzen geschichte das ist also eine gemachte pandemie der pharmaindustrie gewesen sein soll und das war es dann auch das ja auch festgestellt worden auf eu-ebene in einen untersuchungsausschuss bei dessen initiierung auch der dr wodak mitbeteiligt war also hat sich doch da richtig lorbeeren verdient müsste doch jetzt einige bundesverdienstkreuz dafür bekommen hat er nicht und jetzt kommt also ein gewisser herr lauterbach der heute also nichts schönes über ihn erzählt und wie es denn geht es der damals aufgetreten also die laut er doktor lauterbach der hat sich damals natürlich auch stark gemacht für die impfung genau wer es jetzt natürlich auch tut es damals auch durch die zeitung war also immer wieder zitiert worden aber man kann über lauterbach natürlich jetzt sagen im gegensatz zu doktor vortag er ist derjenige der zwar 2009 falsch lag aber er ist auch jetzt wieder der ansprechpartner für diverse tv sendung man könnte fast sagen nach den eindruck er verlässt diese diese studios überhaupt gar nicht mehr kommt gar nicht mehr raus weil er ja quasi in jeder talkrunde zu sehen ist wird somit gehört ein bisschen zum inventar ja doch noch was bei der lauterbacher der stecker der spiegel als wirklich mal sehr kritisches blatt den vergangenen jahren das ehemalige nachrichtenmagazin hat über ihn im jahr 2004 mal einen artikel geschrieben und der artikel der hier ist der einfluss und hier steht zum beispiel dass er für die pharmaindustrie medikamenten studien durchgeführt hat über 800.000 euro an drittmitteln heimste er dafür allein im jahr 2001 schreibt der spiegel so war er auch an einer studie über den fett-zucker-die probe beteiligt jenen medikament das die hersteller firma bayer wegen tödlicher zwischenfälle gegen tödliche zwischenfälle im jahr 2001 vom markt nahm die frühen hinweise darauf dass nico peheim möglicherweise gefährlich war in einem lauterbach damals ebenso wenig war wie seine auftraggeber ist taten das war gestern inzwischen tritt lauterbach als kämpfer gegen die übermächtige pharmalobby auch er setzt sich für die positivliste ein und für weitere für eine weitere hürde bei einer zulassung von arzneimitteln blablabla aber er war auch hier steht auch lauterbach hat an der renommierten harvard school of public health der faktor der fakultät für gesundheitswissenschaften studiert einer seiner lehrer war ein strategie experte der sogar ein computerprogramm entwickelt das wissenschaftlern helfen soll ihre ideen politisch durchzusetzen lauterbach das programm etwa selbst benutzt sagt er und grinst verschwörerisch das ist was für anfänger nichts für die uhr kunst das hat das spiel im jahr 2004 geschrieben also wir halten fest also politisch ambitionen hat er und mit lieb vorbei das war nicht gut da war doch noch was sollen laut aber ich erinnere mich doch wir haben doch jetzt einen shutdown weil dieser shutdown anscheinend dafür gebraucht wird damit unser gesundheitssystem nicht überfordert würde damit wir also immer noch genügend betten frei haben für die ganz neu erkranken leute das ist ja die offizielle sprechweise und dass wir so viel besser da stehen als jetzt zb andere länder liegt daran dass hier tatsächlich noch obwohl bei uns auch schon an allen ecken gespart vielmehr krankenhausbetten haben als zum beispiel italien und aber das sollte sich ändern haben wir auch gehört das war auch dr lauterbach der sagte am vierten juni also ich selber nutze habe keinen twitter-account aber ich weiss man kann immer mal bei twitter mitlesen was bestimmte leute einfach zu schreiben und da gucke ich ganz gerne mal bei dem herrn lauterbach und er hat am vierten juni 2009 10 geschrieben jeder weiß dass wir in deutschland mindestens jede dritte eigentlich jede zweite klinik schließen sollten dann hätten wir anderen kliniken genügend personal geringere kosten bessere qualität und nicht so viel überflüssiges länder und städte blockieren noch okay damit erzielte das gleiche was die bertelsmann stiftung die carmen bisschen später die hat dann geschrieben eine bessere versorgung ist nur mit halb so vielen kliniken möglich also die beziehen sich alle darauf dass wir weniger kliniken brauchen weil wir ja so viel personalmangel haben ich meine das ist ja auch eine logik das ist eine logik wenn man sich mal anguckt wie viele deutsche ärzte jedes jahr ins ausland abwandern kann man alles nachgucken auf der seite der bundesärztekammer wieviel pflegepersonal jedes ja auch ins ausland auswandern weil hier die bedingungen einfach grottenschlecht sind sagen sie und dann sagt man jetzt haben wir aber nicht mehr so viel personal dafür machen wir jetzt einfach die kliniken dicht und dann wird alles besser das ist eine seltsame logik und die beide aussagen von einem herrn lauterbach von der berliner stiftung war ja einen großen teilen deckungsgleich im wichtigen teil da hat er sich sehr darüber aufgeregt dass sie als männer da übers ziel hinausgeschossen sein weil die fanden ja halb so viel also 50 prozent also er hat gesagt mindestens jede dritte aber eigentlich jede zweite damit hatte dasselbe gesagt hab ich mich gerade verrechnet also falls ich dass man rechnen nicht ganz verlernt haben sind diese aussage identisch aber gut er hat es sehr kritisiert da werden wir das ziel hinaus geschossen habe okay er hat so viel zu hören lauterbach der denn damals jedenfalls auch bei den schweinen frage gibt es verbindungen von herrn lauterbach zur bertelsmann stiftung das kann ich nicht belegen das weiß ich nicht das ist die frage die für mich im raum besteht noch mal machen das wäre nochmal was für investigative journalisten die wie afrika zum beispiel immer beim spiegel hatten das kann man nicht anders sagen also das spielen hat viele tolle sachen geschrieben früher ist sie zum beispiel auch haben die einen artikel geschrieben im jahr 2009 fanden ii beauftragter der bundesregierung berate einer von der pharmaindustrie finanzierten vereinigung das ist der professor hans walter haas vom robert koch institut und der wird mit einem verband in verbindung gebracht der nennt sich sv dassow eine influenza also nicht influenza sondern influenza einfluss einer solchen hier geht es um die virus erkrankung ins lancer also doch und nach eigenen bekunden seit dieser sb ein unabhängiger forscher verband ja aber wie die widerspiegelt dann schreibt ist das vielleicht doch alles so ein bisschen anders weil dann nämlich auch dann die meinungsführer auf dem gebiet der grippe die alleinigen geldgeber sein und da stand auf der glaxo und so weiter auf ja das haben die alles sehr bemängelt und immer wieder tauchte der name weiter hass auf die gesagt leiter der ak ii influenza abteilung ich hab’s mal nachgeguckt das ist immer noch also es hat ihnen beruflich nicht geschadet dass er mit seinen warnungen vor der schweinegrippe vollkommen daneben lag vollkommen dann haben wir hier auch einen professor hacker der war damals chef vom robert-koch-institut lag auch vollkommen daneben auch er hat dringend zur impfung geraten was es aus ihnen geworden endlich danach ist erstmal zwei jahre zur un gegangen also beim robert-koch-institut hat er dann aufgehört kurze zeit später ist zwei jahre zu holen und wurde präsident der leopoldina ja man wundert sich der laie staunt er wundert sich dass ist dabei sehr interessant hier sehr interessant dann haben wir hier noch nie wofür gerade bei der leopoldina sind da gibt es auch noch andere kandidaten wo ein leichtes stirnrunzeln zumindest auf meiner stirn auftaucht wenn ich mir dann angucke dass sie von der bill & melinda gates foundation sind das wären zum beispiel ein professor koch kaufmann und ein professor doktor doktor peter kurth also sowieso das heißt die beiden kandidaten werden von der bill melinda gates stiftung bezahlt und arbeiten an aleo polieren zu zucken also die haben zumindest irgendwelche aufträge mit der bill & melinda gates foundation welche es genau sind das heißt wir können festhalten die bitten der gates foundation ist nicht nur großer geldgeber für die charité für den spiegel dass für die zeit sondern die hat auch noch eine ganze menge an geld auszugeben für die leopoldina haben die alle kein geld als die leopoldina zahlen das kann ich nicht sagen oder an ich möchte diesen auch das kann ich nicht sagen aber ich kann sagen dass es mitglieder gibt bei der leopoldina die tatsächlich finanzielle verpflichtungen haben mit ag zwischen das steht so in werden eigenen gegeben machen ja eine selbstbeschreibung und da wird auch angegeben wo in welchem verbänden usw sie sind das machen die und ja und dann haben wir hier weil wir gerade das thema charité schon hatten und die jetzt von nation ja da haben wir sie im dezember 2019 86.000 dollar sind da überwiesen worden von da geht es von diesen an die charité und im märz 2020 nochmals 249.000 dass ich so viele kriegt man gerade mal also das weiß ich aus meinen alten tagen vielleicht gut für die formel dazu und aber das ist jetzt kann man sicherlich das kann man sicherlich so und so sehen ich sage nicht dass das bestechungsgelder sind oder irgendwas das kann ja keiner das wäre ja spekulativ wir wollen die spekulativ seien wir halten uns einfach an zahlen und und fragen uns bestimmte fragen ich will da gar nicht näher darauf eingehen auf jeden fall habe ich hier noch die das robert koch institut gefunden auch die gates foundation im november 2009 10 253.000 einer wozu braucht so bekommen sie durchschnitten staatsminister geht’s von tischen und tatsächlich eigentlich die bundesregierung fragen wieso sich immer wieder in genau hin staatliche institute große geldgeber einmischen können so habe ich ein bisschen an hermann klopp er hat ja in seiner in seinem buch die macher hinter den kulissen immer öfter mal von public privat partnership gesprochen was das ganz modernes weil die zimmer gegangen sind und man versucht jetzt irgendwie den markt auszuquetschen der sich beim öffentlichen trägern das heißt man versucht da wir auch noch geld raus zu bekommen hat das damit zu tun [Musik] also ich könnte da auch tatsächlich nur spekulieren für mich sie zu machen manchen stellen so aus als wolle man sich tatsächlich in bei den ganz ganz großen entscheider bei den großen entscheidern zumindest mal nicht unbeliebt machen wie man dadurch unabhängigkeit gewährleisten kann das ist eine frage die ich nicht beantworten kann aber bestimmte vorstellungen davon haben also die frage ist ja für mich jetzt da sind also leute die geben halt nicht unerhebliche summe ein bisschen wird er natürlich gesagt er habe das robert-koch-institut doch viel mehr budget als diese über 80.000 oder rund 20.000 also ich weiß doch als als lehrer darf ich keine zuwendung über zehn euro annehmen und dann schon der verdacht aufgekommen dass ist wenn diese in diesem bereich zu bleiben in den medizinischen bereich also jeder hausarzt hat heute große schwierigkeiten wenn er mal mit mit einer pharmafirma essen geht das gericht ja schon ein bisschen da wird schon schief angeguckt beim bereich 500 euro im zug kommt ganz hoch kommt da kann der hausarzt schon mal ja das zu den ist das schon heikel zumindest und hier reden wir über andere sondern und da ist es nicht heikel und das verstehe ich nicht wenn es für den 1 heikel ist muss es für den anderen auch heikel seien übrigens am robert-koch-institut da haben wir ja auch die stiko das ist die ständige impfkommission die diese impfempfehlungen heraus geht da haben wir dann noch zum beispiel den den Prof. Fred Zepp später er gibt auch also der ist übrigens auch unter anderem wissenschaftlicher beirat bei CureVac haben wir schon wieder mit dabei begeht aber ganz kurz erzählt ist also die deutsche kuratieren im stoff gearbeitet unter anderem und da ist auch bill gates wieder mit dabei das heißt und er ist wissenschaftlicher beirat werden ja wissenschaftlicher beirat von kirberg typen therapie entwicklung mit nmr ineinander dass professor z und dieser prozess ist gleichzeitig aber auch bei merck in der in der stiegen auf und bei der selbstauskunft also wenn wir auf behörden ebene centern müssen die mitarbeiter ja auch immer meine selbstauskunft abliefern um zu zeigen sind sie unabhängig können mit diesen menschen da überhaupt in dieser position quasi lassen und da werden dann auch immer angaben gemacht und ja wir haben wir zum beispiel etwas über die an universität antwerpen vor für die wii oder tätig ist finanzierung bill and melinda gates foundation da sind wir wieder das zieht sich wie ein roter faden werden diese wieder ist nicht lesen irgendwann musste auffallend ähnlich aber das ist natürlich einschätzungssache ist natürlich einschätzungssache ob das die die arbeit an dem institut beeinflusst oder nicht und hier ist man offensichtlich zudem ein ergebnis gekommen dass es das nicht tut aber ich habe hier auch noch etwas anderes auch über professor z mitglied 2017 entwicklung eines neuen daten data jetzt kommen wir zum daten bereich data monitoring safety board da geht es aber um polio auch für das studium ja genau auch wieder studien sponsor antwerpen universität antwerpen nach der finanzierung bill und melinda gates foundation einzig und allein oder oder unter anderem dass es geht hier nicht aus diesen unterlagen hervor die noch anders finanziert werden aber angeben müssen so steht ist hier dass das heißt also wenn das das heißt also aus dem privaten bereich wird es wahrscheinlich der einzige finanzierung gewesen sein also sein dass wir also genügen das ist möglich aber so wenn es heißt finanzierung möglicherweise über die uni selbst gelaufen ist aber bei mir seine geräte finanzierung das geht eigentlich ganz froh ist irgendwie noch bei oder höchster mit dabei gewesen wäre hätte doch an geblieben ist das also ja das ja wir machen auf jeden fall ja ja und dann haben wir hier noch mal wieder diese diese ist wie was ich vorhin schon mal angesprochen haben der professor hat auch sehr aktiv war auch die haben also die werden als lobbyorganisation vom spiel geschrieben und auch von anderen so geschrieben auch die haben im mai 2017 55.000 dollar von der gates foundation erhalten und im april 2014 war schon ein betrag der was aber etwas mehr ganz 85.000 dollar ja und des professor haas ja damals mitglied der fc auf war er ist auch heute am robert koch institut und da hat er die leitung für die restauratorische übertragbaren erkrankungen was dann zum beispiel auch coronaviren werden in dem falle offensichtlich nicht so ganz da haben wir den hinwiler im moment ich glaube über den konnte ich jetzt hat ja ja keine verbindung das muss ich jetzt auch mal vertreiben da habe ich überhaupt keine verbindung gefunden das ist nicht wahr also hier weil wir meinen nicht zu schwarz nein ok also das heißt zusammengefasst wir haben hier überall leute die mindestens finanziell immer wieder zurück zu führen sind auf die bill & melinda gates stiftung es gibt einen zweiten hotspot der sich bei der leopoldina irgendwie bildet das heißt also irgendwie werden die dann scheint autos geparkt wie auch immer und das ist dann gleichzeitig die institutionen die die bundesregierung aber beriet und sachen impfung genauso wie das robert-koch-institut und da haben wir auch schon der leute die alle irgendwie vom von bill und melinda gates da irgendwie finanziert werden zumindest mit ihren forschungsprojekten die sie vorher mal gemacht haben und jetzt aber da kann man doch jetzt nicht wirklich annehmen dass das die jetzt alle irgendwie abhängig werden von bill und melinda gates und seiner stiftung da habe ich stelle lediglich fest dass uns dieser name dieser stiftung außerordentlich häufig begegnet und das nicht nur im bereich jetzt wo und impfungen sondern dass da auch andere bereiche wie zum beispiel die leopoldina da auftauchen und wir werden wir werden und viele viele andere bereiche kennenlernen also wir werden auch über das klima und das bargeld und und und und und digitale identitäten und immer und immer und immer wieder taucht der name auf aber wir können auch gerne über lauf allen reaktoren reden wir können über die engineering also das ist diese wetter klima manipulation auch da wir können über die finanzierung also über die gen scheren christopher kas genau das geht weit über das normale hinaus und auch da werden wir wieder über die gates-stiftung sprechen und in dem zusammenhang sprechen wir dann auch wieder über eine behörde nämlich über die efsa und das ist die europäische lebensmittelbehörde also wir und dieser name ja begegnet uns immer und immer wieder [Musik] ich mach mal interesse einmal was haben jetzt laut bellen reaktor mit mobiler geld zu tun TerraPower das ist eine firma und die wird nicht zufälligerweise finden vom 7 sie gehört ok ich will nicht ganz ok also therapie aber möchte mit diesem lauf werden für den zuschauer da gibt es nicht weiß was sind in lauffen reaktoren [Musik] das heißt das sind reaktoren die sind sehr eng verwandt mit dem schnellen brüter den man damals schon kannten es sind reaktoren zum beispiel die ein anderes kühlmittel als wasser benutzen die zum beispiel für das natrium kann daneben wer weiß das natürlich ist der weiß auch dass es erst relativ unterton flüssig ist wir sagen gehabt und wäre schon mal ein studierender aufgepasst hat was passiert wenn man so einem kleinen nato-truppen im wasser schmeißt der mitte ein oder andere kleine effekt festgestellt haben so und aber diese laufende aktionen sollen nicht sondern es ist allheilmittel seien gegen energie knappheit verstand habe und da würde ich doch sagen wenn dinge aus dem ruder laufen und wie ich so gehört habe laufend nicht vielleicht 1000 oder hat zum beispiel so einen druck wasser das viele wasser reaktor ddg zu haben dann laufen die aber vergeben ist da ist ja von max frisch also ich wollte die dinge dann explodieren die richtig und also auch auf chemischem wege erstmal und über diese chemische explosion verteilen jedoch dann die radioaktiven isotope über die über die gesamte gegend also das geht dann richtig hoch das ding kann man da habe ich nichts hinzuzufügen und bei dieser sehr zukunftsträchtigen gesetzlichen videos also auch bildungsminister gates mit ihrer stiftung nein nein diesmal nicht mit der stiftung dabei diesmal mit privat von wirken offensichtlich also sondern nach meinem nach meinen unterlagen geliefert na also sie sind ja auf zwei wegen eigentlich immer unterwegs einmal über die stiftung aber eben auch privat und da werden da wird eigentlich nicht so viel gespendet sondern viel investiert irgendwo muss das geld herkommen und er hat sein vermögen deutlich in die höhe geschraubt in den letzten jahren ich habe übrigens gelesen alleine während dieser krohn hat seit mehr als zwei milliarden dollar soll da reicher geworden sein er liegt bei über 100 milliarden und meines wissens lager 1998 so um die 40 50 milliarden müsste ich nochmal genau nach turbo abi die zahlen auch also es hat sich in der zeit verdoppelt diesen trick wie man viel geld spendet und dabei so viel reagiert und kenne ich noch nicht aber im ihm gelingt es also gut gutes anlagen müssen dass offensichtlich sein und steuerersparnisse und so weiter und so fort aber bleiben wir mal bei terrapower wikipedia sagt dazu ich möchte heute auch den beweis antreten dass man auch wenn man kritisch es einfach sich auf ganz allgemein anerkannte quellen beziehen manchmal muss man ein paar jahre zurück geben aber bei neutralen dingen zum beispiel da kann man auch für käse dann nutze ich wir gehen also hier steht wikipedia schreibt ist auf die entertainer power die firma von wilkens ist auf die entwicklung von laufenden reaktoren und flüssigsalz reaktoren spezialisiertes us amerikanisches technologie und forschungsunternehmen das darf man sich schon da stand man schon meine weil eigentlich hatten dann beide geht es ja immer noch microsoft und eigentlich whu im moment so auf dem zettel das sah in ganz anderen bereichen auch für aktivitäten herrschen da denken gar nicht mal so vorhanden weil diese neuen reaktoren von drogen werden soll das ist jetzt plötzlich auf das thema er wurde denn eigentlich eine test reaktor in china und das da gibt es also auch im angeblichen umweltschutz angeblichen klimaschutz mit diesen reaktoren das heißt also ihr poster so viel co2 in die luft und deswegen müssten das aber verhindern dass wir müssen jetzt also neue reaktoren raus und das ist das tollste an atomkraft ist künftig kein co2 und luft und deswegen müssen jetzt neue reaktoren erfinden das jetzt bin und mit der get center stecken mit also eigentlich ein antrag über therapie aber das ist ja das war mein bisher also tempo ist definitiv die also zumindest aus meiner sicht die kleinste nummer in seinen klima aktivitäten gut wir hätten auch noch die engineering das können wir uns auch noch einmal gleich angucken aber auch das sind noch die eher kleineren was machen denn davon ist und sollte sich mal durchlesen was group engineering überhaupt ist da gibt es zum beispiel vom max planck institut für meteorologie eine ganz gute info dazu dass aber man kann sich schon in etwa denken dann wird auf jeden fall am klima haaren geschraubt und zwar mit viel technik da kann man zum beispiel irgendwann ja man kann vulkan eigentlich emittieren die ja immer irgendwie was da in die umgebung oder in die stratosphäre pusten die mit ihren hass ich bringe irgendwelche eurozone aus in die stratosphäre oder so und versuche da durch die sonnenstrahlung zu wagen es gibt verschiedene möglichkeiten um dieses trio engineering zu machen das max planck institut schreibt zum beispiel verstärkt solaris strahlungs management das reflektiert die solare strahlung zurück in den weltraum das klingt schon heftig das andere aus der wolkenbildung zu warten dass andere ist carbon dioxide removal da wird versucht das problem bei der wurzel zu packen und das co2 aus der atmosphäre zu entfernen da da wird es gefiltert und dann wird später in der erde eingelagert aber meines wissens ist das nicht mister geht’s schwerpunkt sondern sein schwerpunkt scheint hat dieses diese solare geschichte zu sein die die solare strahlung eben zurück in den weltraum spiegelt ja und da ist er investiert als in gefährliches ding für mich klingt das zumindest sehr sehr gefährlich und dahab gab es auch schon verschiedene berichte dazu also zum ersten mal tauchte das ganze was ich gefunden habe 2010 auf die welt hat darüber berichtet und die haben auch geschriebenes im riskante pläne klimaforscher wollen die erde abkühlen und die fanden es offensichtlich auch sehr abenteuerlich und tanz auf in der tat gefährlich 2012 hat die zeit dann auch wieder darüber berichtet also übrigens auch in dem artikel von der von der welt aus 2010 geht es auch um bill gates schon na da wird ja auch schon namentlich genannt und 2012 in dem artikel der zeit der artikel heißt „Pfusch in den Wolken“ wird er auch wieder genannt weil er tatsächlich zu denjenigen gehört die das sehr stark fördern 2017 tritt dann die frankfurter rundschau mit der klimakatastrophe geld verdienen und da geht es dann tatsächlich auch wieder um natürlich bildet wo er ja tatsächlich ein sehr lustigen namen bekommen der multi milliardär gilt als sugar daddy der klima klempner bisher geschrieben das ja so und hier geht es immer wieder um einen bestimmten wissenschaftler mit dem er immer wieder zusammen arbeitet das ist professor keys und der das soll dann auch gesagt haben zu dieser riskanten technologie im besten fall hatte das die menschheit vor dem klimawandel im schlimmsten fall kann es das leben auf der erde auslöschen das ist noch aussagen und wie gesagt das ist der herr mit dem mister geht’s zusammenarbeitet es sind auch leute die man gerne in seinem bekanntenkreis hat und gerne einsetzen rund zehnjährigen unser geist im besten fall hilft das gegen den klimawandel im besten fall ist wie alle weg das ist ja auch eine möglichkeit den klimawandel aufzuhalten ja also die frankfurter rundschau die ist ja auch ziemlich deutlich in den worten das muss echt sagen 2017 geo clique wird da nicht das wort fällt dann also denen scheint das scheint es auch nicht zu gefallen was ihr läuft waren wir noch ein bisschen vielleicht bekommen wir noch die frankfurter allgemeine bensberg von gegeben haben sich schon sehr häufig wirklich sehr kritisch geändert geäußert aber es ausgeschlossen ist natürlich nie irgendwas ich hab mal angeguckt zum beispiel wer bekommt denn überhaupt was und es ist ja nicht nur in deutschland der spiegel mit 25 millionen etwas mehr als 2,5 millionen euro dabei seit dezember 2018 es ist auch die größte französische tageszeitung de morgen zwei im jahr 2016 516.000 euro komplett und vor dem jahr 2019 2,12 millionen bekommen das sind etwa die dimension weil er drei millionen widerspiegelt da bekommt ungefähr zweieinhalb und dann fragt man sich natürlich was bekommt ihr als gegenleistung dafür die gute frage wir haben aber auch die größte franz spanische tageszeitung die ist auch nochmal mit zwei millionen dabei und dann in deutschland noch mal die zeit mit mit etwa 300 297.000 also wir halten fest wir haben den faktencheck wir haben verschiedene zeitungen wo sich ja wo gelder geflossen sind das war politik auf den hatte korrektiv sich gezogen weil bei der hpv-impfung tauchte die frage auf hat bildet da irgendwie in indien ganz großen schaden angerichtet sind der menschen zu tode gekommen und so weiter da hat korrektiv festgestellt das können wir nicht belegen das hätte auch hätten auch diverse fakten checker schon so ausgesagt unter anderem politik und wenn man dann mal guckt wer finanziert politik weg dann stellt man fest auch die haben gelder von der bg zwischen bekommen ja aber weiter wie die 20 20 aber das ist glaube ich schon fast im nächsten podcast und lichthupe auf die zeitungen sind menschen die schon wieder 50 minuten um das heißt für uns im klartext wir verabschieden wir verabschieden uns erstmal von den zuhörer von der zuhörerin einmal alle noch mit erwin und auch die ganzen leute die mich ganz genau wissen in welchem geschäft zuzuordnen sind und da dann würde ich sagen wir sehen uns in einer nächste sendung wieder wieder zwei wochen das heißt wir mal gegenüber sitzen müssen das ist gleich in zehn minuten statt wahrscheinlich und der zuhörer muss die zuhörerinnen und die ganzen anderen müssen dann halt warten noch mal zwei wochen ins land gehen lassen ok vielen herzlichen dank bis zum nächsten mal bis zum nächsten mal [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik]

Stiftung Corona Ausschuss: Interview mit Wolfgang Wodarg

Die Pressekonferenz finden Sie hier in besserer Qualität.

ab 7:52 min

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text wurde von der Redaktion nur grob überarbeitet, enthält daher einige Fehler und ist auch wegen unvollständiger Satzzeichen nicht gut lesbar.

Frage: Für mich ist es unerklärlich, dass ein Test von Herrn Drosten, der nicht validiert ist und wie sie sagten in der ganzen Welt angewandt wird. Wie kann es sein, dass dieser Test jetzt diese Pandemie ausgelöst hat?

Wodarg: Ich denke der Test ist ein Vorwand und jeder der sich um die Ausbreitung von Krankheiten kümmert, der schaut nicht nur auf den PCR Test, der guckt sich an, wie ist das Krankheitsgeschehen. Ich weiß nicht ob sie in ihrer Umgebung erlebt haben, wie sonst ist ja meistens der Fall ist bei starken Grippewellen, dass man sieht , oh meine Nachbarn liegen wir alle flach, die können nicht zur Arbeit, also man sieht ja jeden Zehnten erwischt es bei der normalen Grippewelle, haben Sie das dieses Jahr erlebt?

Man das ganz einfach machen indem man regelmäßig Ärzte fragt, genau das macht es aber Koch Institut. Es fragt jedes Jahr einfach hundert Ärzte und die nehmen sogar Blut ab und gucken welche Viren sind so im Umlauf. Wenn man das beobachtet hat diese Winter Saison, dann sieht man, dass es nicht anders als in den anderen Jahren und in den anderen Jahren ist Corona noch nicht mal für wichtig erachtet worden, obwohl es immer Corona Viren gab. Dieses Mal hat man dann angefangen irgendwann im März die auch zu messen und hat gesehen, ja ja das sind so wenig das lohnt sich nicht. Diese PCR Tests sind überempfindlich, die sind sehr sehr häufig falsch positiv, die haben nicht mehr positive Ergebnisse gebracht als man in anderen Ländern bei solchen Tests mit Corona Viren vorigen Jahren auch gefunden hat, in Deutschland hat man nicht gesucht. Das war eine kurze Welle und wenn sie sehen die Zahl der durchgeführten Tests, wenn sie 400.000 Test machen in einer Woche, dann finden Sie natürlich allein die falsch Positiven, da wir haben schon so viele sogenannte Fälle, das hat mit Krankheit überhaupt nichts zu tun. Deshalb ist es völlig irrelevant für die Beurteilung ob der eine Seuche ist oder der kleine. Die Leute die wirklich Epidemiologen sind und die beim Robert Koch Institut das beobachten die wissen das auch. Aber der Chef des Robert Koch Instituts hört nicht seine Leute, sondern der hört auf den Minister und frag den: „Was muss ich sagen“. Das ist das was wir zurzeit erleben, das ist sehr verantwortungslos

Frage: Die Politik bestimmt den medizinischen Notstand?!

Wodarg: Die Politik und Teile der Wirtschaft, die Impfstoffindustrie zum Beispiel und die Leute die Tests verkaufen haben ein riesengroßes Interesse, dass es so weiter geht. Ich glaube was dahinter steckt ist auch der Hunger nach Daten. Stellen Sie sich vor der den Test gemacht dessen Namen, Adresse und Genom hat man wenn man will. Dann haben sie den Namen und sein Genom, das ist Gold wert. Ich sag nicht dass es gemacht wird, aber es kann könnte gemacht werden und da kümmert sich keiner drum. Das Privatunternehmen die das machen, die wissen dass sie das Genom verkaufen können, sie dürfen zwar nicht, aber sie können es. Bei verkaufen. Da zahlen Sie sogar noch 50€ und unterschreiben sie im Kleingedruckten steht denn das die mit den Daten machen können was sie wollen.

Rubikon: Christian Drosten – Der Corona-Missionar

Dieser Text wurde übernommen von rubikon.de. Dort ist der Text auch als Audio Podcast verfügbar.

Christian Drosten und George W. Bush haben vieles gemeinsam — vor allem ein starkes Sendungsbewusstsein und massiven Glaubenseifer.

von Peter Frey

Im März des Jahres 2020 wurde ein gewisser Christian Drosten zum Starberater der Bundesregierung, ja zum Meinungsformer einer ganzen Bevölkerung. Dabei schlug dieser Mann so einige Kapriolen in der Abfolge seiner Ratschläge. Abgesehen davon, dass er sich offenbar schon immer gern selbst inszeniert hat, sind einige seiner spontanen Wendungen einer genaueren Untersuchung wert. Denn ob diese häufigen Meinungswechsel in den Gedanken des Christian Drosten seinem freien Willen entspringen, darf schwer bezweifelt werden.

Es ist natürlich ein weitgespannter Bogen, wenn man die Verbindung eines deutschen Virologen zu einem ehemaligen US-Präsidenten herstellt. Doch neben der Tatsache, dass Drostens Karriere bereits zu Bush Juniors Zeiten einen steilen Aufstieg nahm, werden wir im Weiteren eine gewisse Verwandtschaft in den Persönlichkeiten der beiden Männer entdecken können. Diese Verwandtschaft ist es auch, was solche Menschen für „Gestalter“ äußerst interessant, weil gut verwendbar erscheinen lässt. Damit zusammenhängend möchte im Folgenden an einem ganz speziellen Beispiel aufgezeigt werden, wie sich Menschen auf die gleiche Art und Weise benutzen und manipulieren lassen, so wie sie diese Mechanismen ihrerseits an anderen Menschen anwenden.

George W. Bush ist überzeugter Methodist. Der Methodismus ist ein Zweig der christlich-evangelischen Kirche und hat seine Wurzeln im England des 19. Jahrhunderts (1). Ein deutscher Methodist hat das Wesen des aus England und den USA nach Deutschland gekommenen Methodismus so beschrieben:

„Die von (John) Wesley angestoßene Erweckungsbewegung breitete sich dann zunächst vor allem in den USA aus. Als die ersten Methodisten nach Deutschland kamen, sei deren Verhalten ‚aus heutiger Sicht schon ein bisschen arrogant gewesen‘, sagt Pastor Jahreiß. Viele Methodisten hätten in der Anfangszeit gedacht, sie seien die besseren Christen“ (2).

Dieser im angloamerikanischen Raum herrschende Methodismus ist durch einen starken Drang zur Missionierung geprägt. Die tiefgläubigen Mitglieder sehen sich gewissermaßen als Sendboten der Wahrheit. Gläubige, deren Glauben solchermaßen fremdbestimmt ist, also nicht dem eigenen freien Denken entspringt, tragen sozusagen gelernte Wahrheiten weiter, und das mit einer starken moralischen Attitüde. Dieser, von ihnen angenommene Glaube, gibt diesen Menschen im Selbstverständnis erst ihren Wert, erfüllt sie mit dem Status des Besonderen, verleiht ihnen das Gefühl, elitär zu sein.

George W. Bush hat diese Rolle, von Gott beauftragt worden zu sein, um die Botschaften der „einzigartigen Nation“ mit Feuer und Schwert in alle Welt zu tragen, vorbildlich ausgefüllt. In dieser Rolle als Botschafter der Guten im Kampf gegen das Böse, war er reinen Herzens, als er die Kriege gegen Afghanistan und den Irak lostrat (3, 4, 5).

Bei Christian Drosten liegt der Glaube, Botschafter zu sein, natürlich etwas anders. Aber die Rolle eines Botschafters, eines wichtigen und gefeierten Boten von bedeutungsschweren Nachrichten, füllt er mit großer Hingabe aus. Seine Religion, die ihn dabei trägt, ist die der Virologie. Drosten erweckt jedoch, nicht erst in diesen Tagen, zudem den Eindruck, die Welt verstanden zu haben, weil er ein gefeierter Virologe ist. Wohl auch, da ihm das aus jenen Kreisen, die ihn feiern, so wiederholt bestätigt wird. Seit 20 Jahren wird dieses Selbstverständnis von außen sorgfältig gepflegt: Er bekommt die große Bühne und wird mit Auszeichnungen überhäuft. Aber gerade auf dieser Bühne zeigt sich für jeden kritischen Beobachter auch die Überforderung, ja das Versagen des Christian Drosten. Über den Punkt, das für sich selbst kritisch zu reflektieren, scheint er lange hinweg zu sein.

Die Eingebungen des George W. Bush

Als Bush Junior den vorherigen US-Präsidenten Bill Clinton im Amt ablöste, hatten einflussreiche „Gestalter“ der US-Politik längst über einen grundlegenden Wandel im geostrategischen Auftreten der Vereinigten Staaten von Amerika nachgedacht und entschieden. Ihnen schien Bush ganz offensichtlich geeignet, operativ das umzusetzen, was sie in den mächtigen Denkfabriken der USA, wie dem American Enterprise Institute (AEI) ausgeknobelt hatten. Dort, im AEI, hatte sich in den 1990er Jahren auch das PNAC, das Project for a New American Century (Projekt für ein neues Amerikanisches Jahrhundert) gegründet.

Spätestens seit dem Jahr 2000 befasste sich das PNAC in einem Grundsatzdokument auch mit dem Drosten‘schen Steckenpferd: den Viren (und Bakterien), allerdings unter dem Dach der Bekämpfung des Bioterrorismus. Ja mehr noch, es fasste seinerseits die Nutzung von Mikroben als biologische Waffen ins Auge, freilich „nur“ zur „Wiederherstellung der Verteidigungsfähigkeit“ (Rebuilding America’s Defenses ― Strategy, Forces and Resources For a New Century). Der „Krieg gegen den Terror“ wurde damals zum übergeordneten und alles bestimmenden Mantra der US-Politik und in seinem Rahmen gilt bis heute das als gut, was gegen das Böse ist. Zeitzeugen erinnern sich vielleicht noch daran, wie man dem Irak ― Anfang der 2000er-Jahre, bevor man das Land überfiel ― mit riesigem propagandistischen Aufwand vorwarf, an Biowaffen zu forschen (6). So lesen wir im erwähnten Dokument des PNAC:

„(…) eine fortgeschrittene Art biologischer Kriegführung, die auf bestimmte Genotypen ‚zielen‘ kann, könnte die biologische Kriegführung aus dem Terrorbereich in ein nützliches Werkzeug überführen“ (7).

Das Dokument lässt ahnen, wie es um die Denkweise der Ersteller bestellt war und ist. Sie sind nicht nur pathologisch in ihrem Allmachtswahn. Das PNAC forderte unverhohlen „Amerikas globale Führerschaft“.

Aber genauso war es um deren Ängste bestellt, die doch nicht mehr und nicht weniger darstellten, als die Projektion ihrer eigenen Denkmuster (8, 9). Eine solch hässliche Kombination erzeugt und verstärkt den Drang zur allumfassenden Kontrolle, was wiederum der eher profanen Gier kapitalistischer Profiteure in die Karten spielt. Schon immer waren Kriege auch und vor allem Geschäftsmodelle.

In diese Atmosphäre fielen die Ereignisse des 11. September 2001. Der einzigartige Einsturz dreier Hochhäuser im freien Fall löste alle Bremsen, welche bis dahin die einflussreichen Verfechter des PNAC an der Umsetzung ihrer Pläne gehindert hatten. In der unaufhörlich gespeisten globalen Angst solidarisierte sich die ganze Welt, und ganz bemerkenswerterweise ― so wie in den Tagen der „Coronakrise“ ― auch Staaten wie Russland, China und Syrien mit den USA. Fortan fanden sich PNAC-Mitglieder in einflussreichen Positionen innerhalb der Bush-Administration wieder (10).

Ein sich als Missionar fühlender George W. Bush war somit ausreichend mit jenen Grundbefindlichkeiten versehen, die ihn empfänglich für weitere, dies befördernde Botschaften machten. In jener Situation bekam er 2005 „zufällig“ das gerade erschienene Buch „The Great Influenza“ von John Barry in die Hände, das sich mit der Spanischen Grippe (1918/19) befasst (11). In Bush wurden durch die Lektüre die gewünschten Befürchtungen geweckt, dass eine grassierende Epidemie die Bevölkerung der USA dahinraffen könnte, was er in einer Rede vor dem Nationalen Gesundheitsinstitut der USA vortrug (12).

Zwecks Erstellung geeigneter Konzepte zur Lösung dieser Probleme, mit denen Bush konfrontiert wurde, empfahl man ihm zwei Personen: Richard Hatchett und Carter Mecher. Weder der eine noch der andere waren zuvor auf dem Fachgebiet der Epidemiologie tätig gewesen. Im Beraterstab von Bush war Hatchett, ein Onkologe, zum Experten für Biowaffenschutz bestellt worden. Mechers Tätigkeitsfeld lag im Bereich der Intensivmedizin und der Betreuung von Veteranen des US-Militärs. Rajeev Venkayya, ein weiterer Bush-Berater, beschrieb die beiden „Auserwählten“ später als „strategische, unkonventionelle Denker“. Letztlich wurde das entstehende Projekt durch das Pentagon betreut, unter anderem durch einen gewissen ― den Namen merken wir uns ― Howard Markel (13).

Richard J. Hatchett und Carter Mecher erarbeiteten noch im Jahre 2005 ein Konzept zur Bekämpfung von Epidemien für den US-Präsidenten — und auch sie tauchten tief in die Geschichte ein, um Anleihen bei der Spanischen Grippe zu nehmen. Praktischerweise bedienten sie sich dabei eines Highschool ― Forschungsprojektes der 14-jährigen Tochter eines mexikanischen Wissenschaftlers an den Sandia National Laboratories (14). Diese hatte Quarantänemaßnahmen in Städten der USA zu Zeiten der Spanischen Grippe analysiert und den Schluss gezogen, dass diese Maßnahmen damals eine große Anzahl von Todesopfern vermieden hätten (15).

Daraus ableitend, machten Hatchett und Mecher die großflächige Durchsetzung von Maßnahmen sozialer Distanzierung (Social Distancing) zu den Kernelementen des Dokuments. Das Ganze titelte unter Nichtmedizinische Intervention (Nonpharmaceutical interventions). So wie die einbezogene Praxisarbeit der Schülerin, beruhte auch Hatchetts Arbeit auf Annahmen, gewonnen aus mathematischen Modellen, und erfüllte keineswegs die Ansprüche von Wissenschaftlichkeit (16). Die Effektivität von breitflächig durchgesetzter Isolation und Quarantäne ist niemals bewiesen worden ― übrigens auch nicht im Frühjahr 2020, als man eine „Coronakrise“ ausrief (17).

Obwohl verschiedene Wissenschaftler gegen die Einführung einer solchen ― wissenschaftlich nicht bewiesenen und statt dessen modellorientierten ― Doktrin zur Seuchenbekämpfung opponierten, wurde das Konzept der Nonpharmaceutical Interventions schließlich im Februar 2007 in das Regelwerk der CDC, der Nationalen Seuchenbehörde der USA (Center for Disease Control and Prevention) als verbindlich aufgenommen (18, 19, 20). Das wird im Verlauf dieser Abhandlung noch mal eine Rolle spielen.

Das Problem bestand bereits damals darin, dass damit unter dem Vorwand der Seuchenbekämpfung ein weiterer starker Hebel im Gesetzeswerk verankert wurde, der die Aushöhlung des Rechtsstaates in den USA vorantrieb, welcher seit 2001 durch den nachfolgend immer weiter verschärften Patriot Act eingeleitet worden war (21)!

Was wir bei dem Ganzen aber nicht vergessen wollen: Jener Richard Hatchett ist seit dem Jahre 2017 Direktor der CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations). Die CEPI ― unter anderem gegründet von der Bill & Melinda Gates Foundation, dem Wellcome Trust und dem Weltwirtschaftsforum von Davos, zudem unterstützt von den führenden westlichen Staaten und der Europäischen Kommission ― kooperiert eng mit den großen Pharmakonzernen, insbesondere deren Impfsparten, und betreibt unter dem Deckmantel der Philanthropie ziemlich unverhüllt Lobbyarbeit für diese Konzerne (22, 23).

Kaum zwei Jahre nach Einführung wurde das Regelwerk der Nonpharmaceutical Interventions von der CDC auch schon erstmals angewendet — wohlgemerkt bei einer Pandemie, die im eigentlichen Sinne keine war (24). Denn im Jahre 2009, nach einem vermehrten Registrieren von Infektionen mit dem Schweinegrippevirus, hatte nämlich die Weltgesundheitsorganisation WHO (World Health Organisation) die Pandemiedefinitionen geändert. Eines der wesentlichen Charakteristika von Pandemien ― eine „beträchtliche Zahl von Toten und Erkrankten“ (25) ― war stillschweigend aus der Definition entfernt worden (26).

Fragt sich nun, was das mit Christian Drosten zu tun hat.

Frau Kaisers wissenschaftliches Papier

Noch am 11. März des Jahres 2020 hatte sich der Virologe Christian Drosten ― auch hier übergriffig als Politikberater spreizend ― ablehnend zu Schulschließungen geäußert: „Das bringt nicht so viel“ (27). Doch geschah am gleichen Tag noch etwas anderes: Die WHO erklärte nämlich den „Ausbruch des Coronavirus“ zu einer Pandemie. Wider besseres Wissens ― wie Monate später allgemein bekannt wurde ― erklärte der WHO-Regionaldirektor Hans Henri Kluge am Folgetag, es sei „mit einem weiteren Anstieg der Fallzahlen zu rechnen“ (28).

Zumindest die für Deutschland zur Verfügung stehenden Daten aus dem Robert Koch-Institut (RKI) zeigten jedoch Mitte März ― so zweifelhaft auch die zugrunde liegenden Tests sein mögen —, dass kein Anstieg mehr in der relativen Häufigkeit von Positivtests feststellbar war (29, 30, 31). Die absolute Zahl der Fälle stieg freilich fortan tatsächlich, was sich jedoch einzig auf das massiv gesteigerte Testvolumen zurückführen ließ.

In jenen Tagen war Christian Drosten bereits der gefeierte Botschafter eines angeblich glaubwürdigen Wissenschaftsjournalismus, obwohl er sich bereits zehn Jahre zuvor diesbezüglich ein Armutszeugnis ausgestellt hatte. Rief er doch damals Angst und Hysterie auf den Plan und forderte unverblümt ein Durchimpfen der Bevölkerung gegen die Schweinegrippe. Der Bankrott-Journalismus der ARD hat kritische Perspektiven auf so ein Handeln schon lange nicht mehr auf dem Plan. Präsentierte sich doch Drosten ― ganz wie ein Jahrzehnt zuvor ― auf dem NDR-Podcast völlig unkritischen ARD-Journalisten, aber vor allem einem Millionenpublikum, um so ungehindert Meinungsmache zu betreiben (32, 33).

Wie gesagt waren Schulschließungen am 11. März 2020 für den Star-Virologen keine tauglichen Mittel zur „Bekämpfung des Virus“. Einen Tag später ― im vertrauensvollen Gespräch mit Anja Martini vom NDR ― durften dann alle Zuhörer die ihm widerfahrene Erleuchtung zu ihrer eigenen werden lassen. Machen wir das an einigen Auszügen aus dem Interview lebendig (34). Seine Fähigkeiten als Virologe stelle ich nicht infrage, aber seine Inkompetenz darüber hinaus strahlt uns schon gleich am Anfang des Gesprächs entgegen, als ihn die Interviewerin fragt, was er davon halte, dass US-Präsident Trump die Grenzen für Europäer geschlossen hat. Die Begründung zeigt, dass Drosten offenbar keine Ahnung über Sinn und Unsinn von Tests in großen, heterogenen Populationen hat:

„Was er da macht (US-Präsident Trump) ist irgendeine Art von Informationspolitik, die keiner Grundlage entspricht. Es ist ja klar, dass die Vereinigten Staaten viel zu spät angefangen haben, zu testen. Und deswegen jetzt gar nicht wissen, wie viel sie an Fällen im Land haben. (…) Das Virus ist schon überall, schon längst. Aber man kann das nicht in breiter Fläche nachweisen. Das liegt daran, dass es da regulative Hürden gegeben hat, in den USA, im Aufbau von Testkapazitäten. (…) Und so kann er (Trump) ja jetzt leicht auf die Europäer zeigen, bei denen sich bereits jetzt hohe Fallzahlen durch konsequente Testungen herausgestellt haben“ (34i).

Als ob bloßes, massenweises Testen einigermaßen verlässliche Daten zur Verbreitung eines Virus in der Bevölkerung liefern würde. Bis heute lassen sich auch in Deutschland nur grobe Annahmen zur Verbreitung des Coronavirus machen, weil die dafür geeigneten repräsentativen Tests (Baseline-Studien) eben bis zum heutigen Tage auf sich warten lassen. „Konsequente Testungen“ sind laut Drosten ein Mittel, um Fallzahlen zu ermitteln. So viel Unbedarftheit ist einfach unglaublich, auch wenn er kein Epidemiologe ist. Die NDR-Reporterin ist auch nicht in der Lage, solch eine katastrophale Fehleinschätzung zu hinterfragen, und reicht damit Drostens Botschaften wohlwollend an ein Millionenpublikum weiter, und der Star-Virologe kann einfach nicht anders, als seinen Unsinn zu wiederholen:

„Was da die USA machen, mit einer Einreisebeschränkung aus Europa, ist überhaupt nicht zielführend. Wir haben sicherlich hier in Europa nicht mehr Fälle als in USA. Wenn man richtig testen würde, würde man sehen, dass die USA natürlich schon längst sehr viele Fälle haben“ (34ii).

Drosten tat an diesem 12. März so, als ob bekannt wäre, wie viele Menschen mit dem „neuartigen Virus“ es in Deutschland gebe und man daraus ein „Flatten the Curve“, ein Abflachen des Anstiegs von Infektionszahlen ermitteln oder gar deren Verlauf planen könnte. Weder das eine noch das andere ist zutreffend:

„Wir wollen natürlich alle, dass die Infektionswelle sich abflacht und in die Länge zieht (sogenanntes ‚Flatten the Curve‘)“ (34iii).

Unzählige Wissenschaftler, ja „ganz normale Menschen“ haben seit Monaten Baseline-Studien gefordert, um eben dieses Manko an Informationen aus der Welt zu schaffen.

Ein Christian Drosten, der ständig so tut, als würde er nur als Virologe auftreten, hat zwar zum Thema Tests immer und immer wieder seinen Senf dazu gegeben, aber die Binsenweisheit zur Notwendigkeit repräsentativer Tests kam ihm dabei nie über die Lippen.

Eher machte er ― schön im Bunde mit den Massenmedien ― Ansätze solcher Studien, wie die seines Kollegen Hendrik Streeck, madig (35). Da darf er sich nicht beschweren, wenn Leute skeptisch werden und auf seine seit Jahrzehnten bestehenden, engen Verbindungen zur Firma TIB-MOLBIOL verweisen, die scheinbar recht gut am Verkauf von PCR-Testkits verdient (36, 37).

Doch die brisante „Wendung“ in der Einstellung des Christian Drosten war an diesem Tag eine andere:

„Da gibt es wohl eine Kollegin aus den USA, die ist deutschstämmig wohl, Anna Kaiser heißt die. Die hat mir geschrieben. Hat mir’n sehr wertvolles wissenschaftliches Paper, also einen Artikel gestern Abend zugeschickt, den ich nicht kannte. Und da geht es um die Spanische Grippe und um eine Analyse von Maßnahmen nichtpharmazeutischer Art (…) in 43 Städten in den USA. Und das ist eine Literaturauswertung. Da geht es darum, was ist in diesen Städten eigentlich passiert, in Form von Sterblichkeit, nachdem man unterschiedliche Maßnahmen gemacht hat“ (34iv).

Also: Einen Tag zuvor hatte die WHO eine Pandemie ausgerufen und just an diesem, dem Folgetag stand eine Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin und dem Führungspersonal von RKI und Charité an, zu der Christian Drosten mit eingeladen worden war. Zudem tagten am selben Tag die Kultusminister der Länder. Kernthema und damit Weichenstellung hin zu umfassenden Notverordnungsmaßnahmen, waren die Schulschließungen. Und eben an diesem Tage wurde Christian Drosten erleuchtet. Mich interessiert wirklich brennend, wer Frau Kaiser ist und wer diese beauftragt hat, dem Star-Virologen Christian Drosten mal so einen Artikel zuzuschicken.

Was das für ein Artikel ist, der da Herrn Drosten so umgehauen hat, kommt gleich zur Sprache. Vielleicht gibt es ja Frau Kaiser auch nur in seinem Hirn. Aber schauen Sie, liebe Leser, wie dieser Mann, ein Virologe, nach einer Nacht des Umdenkens aktiv Meinungsmache betreibt — eine Meinungsmache, die er in der Konferenz mit den Ministerpräsidenten fortführen und die entscheidende Konsequenzen haben wird (Hervorhebungen durch Autor):

„Und die Konsequenz des Papers (Papiers) ist, es nützt extrem viel, zwei oder mehr Maßnahmen zu kombinieren: Veranstaltungsstopp und Schulschließungen in Kombination sind extrem effizient. Vor allem dann, wenn man das mehr als vier Wochen durchhält. Und dann: Je früher, desto besser. Sodass man also wirklich sagen kann: (US-)amerikanische Städte zur Zeit der Spanischen Grippe haben am meisten davon profitiert, wenn der Bürgermeister ganz schnell gesagt hat, alle Schulen zu, keine Veranstaltungen mehr, und zwar sofort. Das müssen wir sehr ernst nehmen (sic!) und die Kollegin hat mir da auch ein paar Argumente mit dazu geschrieben, die ich auch sehr ernst nehme, und die ich sofort verstehe, wie zum Beispiel, dass in Sozialen Netzwerken Schüler Brückenfunktionen ausüben zwischen Altersgruppen …“ (34v).

Nicht nur, dass Drosten hier Vorschläge macht. Nein, er tut es eindringlich, sich wiederholend. Er beschwört eine sofortige Umsetzung und das Stunden vor seiner Teilnahme am bedeutungsschweren Treffen mit den Ministerpräsidenten. Er betreibt eindeutig Politik und lehnt sich bis zu den Füßen aus dem Fenster der Virologie heraus, übergriffig und anmaßend.

Mir mag bitte keiner ausreden, dass Christian Drosten als wissendes oder unwissendes U-Boot ― und mit seinen narzisstischen Gaben dafür bestens geeignet ― Auftragsarbeit betrieben hat.

Wenig später also war Christian Drosten Teilnehmer der oben erwähnten Veranstaltung, neben ihm der Leiter des RKI Lothar Wieler und der Charité-Vorstand Heyo Kroemer. Allein diese Besetzung, ausgesucht um weitreichende politische Entscheidungen unter Umgehung von Bevölkerung und Parlamenten voranzutreiben, muss beunruhigen (38). In dieser Runde plapperte ― der vermeintlich absolut unpolitische ― Christian Drosten über seine neuesten Erkenntnisse. Erkenntnisse, die er gerade einmal vor wenigen Stunden, aus einem zugesteckten „Paper“ gewonnen hatte.

Nichts weiter als Studien, die in keiner Weise wissenschaftlichen Prüfungen standgehalten hätten und damit als politische Handlungsanweisung einfach nur abenteuerlichen Charakter haben mussten.

Entsprechend erstaunt waren die Ministerpräsidenten, als ihnen Drosten ― dabei ganz offen auf das Papier der US-Kollegin verweisend ― seinen plötzlichen Sinneswandel vortrug. Ausgenommen der bayerische Scharfmacher Markus Söder war nämlich bis zu diesem Zeitpunkt Einigkeit dahingehend zu erkennen, dass Schulschließungen kein akzeptabler Weg zur Bewältigung der von der WHO gerade ausgerufenen Pandemie sein konnten. Söders und Drostens Vorpreschen wurde offenbar von der Kanzlerin unterstützt. Die (anderen) Ministerpräsidenten kamen in Rechtfertigungsnöte und knickten ein (39, 40).

An eben diesem Tag erschien außerdem ein Artikel auf der Online-Präsenz der ARD-Tagesschau, in welcher Bill Gates mit den folgenden Worten ― die in eine düstere Welt des „Weltverbesserers“ blicken lassen ― zitiert wurde:

„Die Welt muss sich auf Pandemien in derselben Art und Weise vorbereiten, wie sie sich auf einen Krieg vorbereitet“ (41).

Ob Drostens Kollegin Frau Kaiser fiktiv ist oder nicht, ist unerheblich. Vielleicht war es auch ein Herr König. Aber dass Drosten das ihn so beeindruckende Dokument aus Kreisen, die derzeit am ganz großen Rad gesellschaftlicher Prozesse drehen, lanciert wurde, ist für den Autor sicher. Bleibt noch die Frage nach dem Dokument selbst. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) gibt es dazu einen interessanten Artikel. Erschienen Ende April des Jahres, als es darum ging, der verängstigten Bevölkerung den imaginären Horror einer „zweiten Welle“ (die „erste Welle“ muss keiner fürchten, sie kam nicht und sie wird nicht kommen) in die Hirne zu blasen (42), verweist das Blatt auf zwei Studien, die in einem engen Zusammenhang stehen. Um nicht den Faden zu verlieren, müssen wir uns wieder an den ersten Teil des Artikels erinnern, jenen Teil in dem es um die Politik des eher ferngesteuerten George W. Bush ging.

Drosten zugesteckt wurde der Artikel Nonpharmaceutical Interventions Implemented by US Cities During the 1918-1919 Influenza Pandemic, der unter Federführung von Howard Markel im Jahre 2006 entstand (43). Das war eben jene, weiter oben beschriebene Zeit, in der Bush Junior ― ganz wie gewünscht ― dringend auf Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor Epidemien drängte ― und diese auch mit deren gesetzlicher Verankerung in den Maßnahmekatalogen der CDC bekam. Howard Markel gehörte allerdings zum Forschungsteam des Pentagons, das sich angelegentlich um die Sorgen des damaligen, missionierenden US-Präsidenten kümmerte beziehungsweise diesen überhaupt erst auf die „richtigen“ Probleme stieß (44).

Das andere Dokument ist jenes, welches die Berater Richard Hatchett und Carter Mecher ― ebenfalls im Pentagon rekrutiert ― für Bush erstellten (45). Beiden Dokumenten gleich war die Argumentation, dass Quarantänemaßnahmen während der Spanischen Grippe Todesopfer verhindert hätten. Eine Betrachtung der Verhältnismäßigkeit insofern, dass die damaligen Maßnahmen eher zusätzliche Todesopfer gefordert haben könnten, wurde nicht in Erwägung gezogen. Sollte es auch nicht, denn es waren schließlich Auftragsarbeiten jenes Machtzirkels aus dem Umkreis von PNAC, die dafür gedacht waren, handfeste Politik umsetzen zu helfen.

Zur Ehrenrettung des Christian Drosten möchte ich nicht ausschließen, dass der Mann bereits vor einiger Zeit „den Absprung“ verpasst hat und nun so tief im Schlamassel von Netzwerken der Macht steckt, die fest auf seine Zuverlässigkeit bauen, dass ein Zurück nur unter großen Opfern für ihn möglich wäre. Wobei ich unter Opfern durchaus mehr verstehe, als den klassischen Fall von der Karriereleiter.

Bitte bleiben Sie schön aufmerksam.


Quellen und Anmerkungen:

(1) https://de.wikipedia.org/wiki/Methodistische_und_Wesleyanische_Kirchen#Bekannte_Methodisten; abgerufen: 26. Juni 2020.
(2) 30. September 2012; Daniel Staffen-Quandt; Anders evangelisch ― Methodistische Christen in Deutschland; https://www.evangelisch.de/inhalte/8761/30-09-2012/anders-evangelisch-methodistische-christen-deutschland
(3) 08. Oktober 2005; dpa; Bush soll Befehl von Gott zum Irak-Krieg erhalten haben; https://www.welt.de/print-welt/article169709/Bush-soll-Befehl-von-Gott-zum-Irak-Krieg-erhalten-haben.html
(4) 23. März 2003; Der Stern; Jan-Christoph Wiechmann; Gottes ergebener Krieger; https://www.stern.de/politik/ausland/george-w–bush-gottes-ergebener-krieger-3346634.html
(5) 29. Mai 2004; Der Tagesspiegel; „Bush glaubt, er sei vom Himmel berufen“; https://www.tagesspiegel.de/politik/bush-glaubt-er-sei-vom-himmel-berufen/519772.html
(6) 04. März 2003; Jochen Bölsche; Der Krieg, der aus dem Think Tank kam; https://www.spiegel.de/politik/ausland/bushs-masterplan-der-krieg-der-aus-dem-think-tank-kam-a-238643.html; Es ist eine bemerkenswerte Parallelität der Ereignisse, dass im Jahre 2003 die erste SARS-Hysterie mit einer geschürten Angst vor irakischen biologischen Waffen zusammenfiel und dies in den Krieg gegen den Irak mündete.
(7) 2000; PNAC; Rebuilding America’s Defenses ― Strategy, Forces and Resources For a New Century; http://web.archive.org/web/20090305050227/http://www.newamericancentury.org/RebuildingAmericasDefenses.pdf; Seite 60.
(8) 09. Dezember 2003; Der Spiegel; Marc Pitzke; Die tödliche Spur des Papiers; https://www.spiegel.de/panorama/anthrax-terror-die-toedliche-spur-des-papiers-a-277455.html
(9) Portal des American Enterprise Institutes; https://www.aei.org/terrorism/; aufgerufen: 26. Juni 2020.
(10) Sourcewatch; Project for the New American Century; https://www.sourcewatch.org/index.php/Project_for_the_New_American_Century; abgerufen: 26. Juni 2020. Prominente Vertreter im PNAC waren zum Beispiel: Richard Perle, Donald Rumsfeld, John Bolton, Paul Wolfowitz, Elliot Abrams, Robert Kagan und Dick Cheney.
(11) 18. Mai 2020; Bill Gates; This book taught me a lot about the Spanish Flu; https://www.gatesnotes.com/Books/The-Great-Influenza; Nicht überraschend bewarb Bill Gates auf seinem Blog GatesNotes John Barrys Buch über die Spanische Grippe geradezu überschwänglich. Dass die vielen Toten, welche der Pandemie zugeschrieben werden, möglicherweise auch Opfer von Luftverschmutzung, Kriegstraumata, Stress, Unterversorgung, katastrophaler Hygiene und massenweisem Impfen zuzuschreiben sind: Zu solch einer Komplexität im Denken ist der angebliche Wohltäter offenbar nicht fähig.
(12) 22. April 2020; Chicago Tribune; Eric Lipton, Jennifer Steinhauer; How social distancing became the heart of the national playbook for responding to a pandemic is one of the untold stories of the coronavirus crisis; https://www.chicagotribune.com/coronavirus/ct-nw-nyt-social-distancing-coronavirus-20200422-fmn6ottz65gz7h2bo634be3f5u-story.html;
(13) Ebenda.(14) 16. Juni 2020; The Richmond Observer; Lindsay Marchello; „Socal distancing“ becomes signatur phrase of pandemic; https://www.richmondobserver.com/national-news/item/8730-social-distancing-becomes-signature-phrase-of-pandemic.html
(15) Siehe (12).
(16) 14. Februar 2007; Richard J. Hatchett, Carter E. Mecher, Marc Lipsitch; Public health interventions and epidemic intensity during the 1918 influenza pandemic; https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1849867/; siehe auch: National Academy of Scienses of the United States, https://www.pnas.org/content/104/18/7582
(17) 15. Mai 2020; Science; Benjamin F. Maier, Dirk Brockmann; Effective containment explains subexponential growth in recent confirmed COVID-19 cases in China; https://science.sciencemag.org/content/368/6492/742
(18) 28. April 2020; Thierry Meyssan; Covid-19 und die rote Morgendämmerung; https://www.voltairenet.org/article209794.html
(19) CDC; Nonpharmaceutical Interventions (NPIs); https://www.cdc.gov/nonpharmaceutical-interventions/; zuletzt abgerufen: 26. Juni 2020.
(20) 2006; US Library of Medicine; Nonpharmaceutical Interventions for Pandemic Influenza, International Measures; https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3291414/
(21) 26. Oktober 2011; das Dossier; Roberto de Lapuente; Der Tag der unser Leben veränderte; http://dasdossier.de/magazin/macht/sicherheit-kontrolle/der-tag-der-unser-leben-veraenderte
(22) CEPI; Richard Hatchett, Chief Executive Officer; https://cepi.net/about/whoweare/; zuletzt abgerufen: 26. Juni 2020.
(23) 23. Juni 2020; vfa ― Die forschenden Pharmaunternehmen; Impfstoffe zum Schutz vor Covid-19, der neuen Coronavirus-Infektion; https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov
(24) Siehe (14).
(25) 2006; World Health Organization: Pandemic preparedness, http://web.archive.org/web/20061230201645/www.who.int/csr/disease/influenza/pandemic/en/print.html
(26) 18. Juni 2010; arznei-telegramm; Die gesponserte Pandemie ― Die WHO und die Schweinegrippe; https://www.arznei-telegramm.de/html/2010_06/1006059_01.html
(27) 19. Juni 2020; Der Spiegel; Annette Großbongardt, Julia Amalia Heyer, Lydia Rosenfelder; Der Drosten-Schwenk und seine Folgen; https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-schulschliessung-rekonstruiert-der-drosten-effekt-und-seine-folgen-a-00000000-0002-0001-0000-000171667043
(28) 12. März 2020; WHO erklärt COVID-19 Ausbruch zur Pandemie; https://www.euro.who.int/de/health-topics/health-emergencies/coronavirus-covid-19/news/news/2020/3/who-announces-covid-19-outbreak-a-pandemic
(29) 21. April 2020; Multipolar; Paul Schreyer; „Die Maßnahmen wirken”; https://multipolar-magazin.de/artikel/die-massnahmen-wirken
(30) Robert-Koch-Institut (RKI); Influenza-Bericht; Kalenderwoche 16 in 2020; Abb.1; ILI-Raten 2016-2020; https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-16.pdf
(31) Robert Koch-Institut (RKI); Influenza-Bericht, KW 16 in 2020; Abb. 4: SARI-Fälle; https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-16.pdf
(32) 17. Mai 2010; „Die Welle hat begonnen”; https://www.sueddeutsche.de/wissen/schweinegrippe-die-welle-hat-begonnen-1.140006
(33) 30.04.2009; Alison Abbott; German virologists race for swine flu test; https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7095450/
(34) 12. März 2020; NDR-Info, Anja Martini im Gespräch mit Christian Drosten; (12) Schulen schließen und Gemeinden unterstützen; https://www.ndr.de/nachrichten/info/12-Schulen-schliessen-und-Gemeinden-unterstuetzen,audio652058.html
(35) 10. April 2020; Zeit Online; Florian Schumann, Dagny Lüdemann; Kritik an Corona-Studie aus Heinsberg; https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/heinsberg-studie-coronavirus-hendrik-streeck-storymachine-kai-diekmann/komplettansicht
(36) 20. Juni 2020; Drosten-Landt-Connection: Geld scheffeln mit Pandemien (I); http://www.corodok.de/wp-content/uploads/2020/06/Drosten-Landt-Connection-Geld-scheffeln-mit-Pandemien.pdf
(37) 27. Juni 2020; Rubikon; Erik R. Fisch, Jens Wernicke; Der Goldjunge; https://www.rubikon.news/artikel/der-goldjunge
(38) 20. Juni 2020; Der Spiegel, Screenshot bei Twitter; Verhängnisvolle Dynamik; https://twitter.com/o_tedesco/status/1274672427713335296/photo/1
(39) Ebenda.
(40) Merkur; Katarina Amtmann; Heikler Corona-Bericht über plötzlichen Sinneswandel vor Merkel-Treffen: Jetzt schlägt Drosten gegen den Spiegel zurück; https://www.merkur.de/politik/coronavirus-deutschland-drosten-virologe-kanzlerin-merkel-schulen-kinder-laschet-soeder-nrw-bayern-zr-13805799.html
(41) 12. März 2020; ARD; Georg Mascolo; Ein bisher unbekannter Stresstest; https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-krisenstaebe-101.html
(42) 28.April 2020; FAZ; Sibylle Anderl; Das Risiko der zweiten Welle; https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verlauf-der-corona-pandemie-das-risiko-der-zweiten-welle-16744771.html?GEPC=s3&premium=0x59dd9651e37482178159e108554d9cd7; Es hat geradezu etwas von Unverschämtheit, wie die Autoren des FAZ-Artikels diese Pentagon-Auftragsarbeiten benutzten, um die Hypothese der „Flatten the Curve“ wie auch den Unsinn einer gar nicht möglichen „zweiten Welle“ herbeizureden. Regelrecht impertinent wurde der Leser darauf gestoßen, dass sich mit jeder „Lockerung der Maßnahmen“ die Verstorbenenzahlen sofort erhöhen würden. Dies lässt sich nur noch als Propaganda begreifen.
(43) 08. August 2007; Howard Markel; Nonpharmaceutical Interventions Implemented by US Cities During the 1918-1919 Influenza Pandemic; https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/208354
(44) Siehe (12).
(45) Siehe (16).

Spenden per SMS

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.JETZT PER SMS SPENDEN

Peter Frey

Peter Frey, Jahrgang 1960, ist seit 1965 Dresdner, gelernter Autoschlosser, war LKW-Fahrer, Taxifahrer, selbständig in der IT-Beratung. Nach der Insolvenz war er Sozialhilfeempfänger, Hartz-IV-Empfänger, und studierte schließlich ab 2004 Informationstechnik und ist seit Jahren in Dresden in der Friedensbewegung aktiv. Er will Menschen aufwecken und so zu aktivem, selbst bestimmten, dem kleinen wie dem großen Frieden gewidmeten Handeln bewegen. Seit einigen Jahren ist er hauptberuflich als Administrator tätig und betreibt nebenher den Blog Peds Ansichten.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Dr. Bodo Schiffmann: Wo ist die Doktorarbeit von Christian Drosten?

WHO: Global Influenza Strategy

Rubikon: Prof. Drosten, der Goldjunge

Verbirgt sich hinter der Dampfplauderei des Herrn Drosten womöglich anderes als humanistische Philanthropie?

von Erik R. FischJens Wernicke

Die Antworten der Charité auf unsere Pressefragen sind da (1) und lassen die näheren Umstände der Entwicklung und Verbreitung des sogenannten Drosten-Tests immer dubioser erscheinen. Laut Auskunft der Charité hat Prof. Christian Drosten den SARS-CoV-2-Test im Auftrag der Charité in seiner Arbeitszeit entwickelt. Die Urheberrechte liegen gemäß Technologietransferrichtlinie somit bei der Charité. Die Charité will eine mögliche Patent- oder sonstige Schutzfähigkeit noch nicht einmal geprüft haben, weil eine „gewinnorientierte Betrachtungsweise im Zusammenhang mit der Pandemie aus (ihrer) Sicht (…) nicht geboten“ sei. Pikant hierbei: Drosten hat der Charité die abgeschlossene Entwicklung seines Tests, dessen Blaupause er blitzschnell bei der WHO einreichte, entgegen seiner Meldepflicht gemäß Arbeitnehmererfindungsgesetz gar nicht erst angezeigt.

lesen Sie weiter auf -> rubikon.news