Exomagazin.tv: Franz Ruppert: Corona-Maßnahmen: Werden wir gezielt traumatisiert?

Der Psychotraumatologe Prof. Dr. Franz Ruppert glaubt, dass wir gezielt traumatisiert werden, damit wir unsere Freiheitsrechte abgeben.

Am 8. Juli 2020 zählte das Robert-Koch-Institut gerade noch 5205 Menschen, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden waren. Das entspricht 0,0065 Prozent der 80 Millionen deutschen Einwohner. Dennoch bewertet das RKI die Gefährdung der Gesundheit der Bevölkerung weiterhin als „hoch“, die der Risikogruppen als „sehr hoch“. Die Folge: Corona-Maßnahmen der Regierung bleiben bestehen: Abstandsregeln, Maskenpflicht, Quarantäne für positiv Getestete und Menschen, die mit ihnen zu tun hatten. Millionen Menschen bangen inzwischen um ihre Existenz, sind auf Kurzarbeit oder haben bereits ihren Job verloren. Doch stehen diese drastischen Maßnahmen noch in einem angemessenen Verhältnis zur realen Gefährdungslage, und wenn nicht, welches Ziel wird damit verfolgt? Für den renommierten Psychotraumatologen Prof. Dr. Franz Ruppert aus München ist klar: Die Corona-Pandemie wurde von langer Hand vorbereitet. Dahinter stecke der Masterplan, den Menschen ihre alten Freiheiten wegen eines angeblich hochansteckenden Virus zu nehmen, und diese Freiheiten erst dann zurück zu geben, wenn die Menschen sich impfen, genetisch manipulieren und umfassend überwachen lassen.
Im Interview mit Robert Fleischer erklärt Prof. Ruppert die drastischen Auswirkungen der Regierungsmaßnahmen auf die psychische Gesundheit der Bevölkerung. Gerade bei Kleinkindern kann z.B. das Tragen von Masken ein Trauma auslösen. Doch damit nicht genug: In einem internen Papier des Bundesinnenministeriums schlagen „Experten“ vor, „Urängste“ der Menschen auszunutzen, „um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen“. Für Prof. Ruppert ist damit eine rote Linie überschritten. Denn eine solche gezielte Traumatisierung der Massen kann zu schwerwiegenden psychosozialen Störungen führen.

Quelle: exomagazin.tv

Prof. Franz Ruppert: Die Impfallianz an der Macht

Quelle: kenfm.de

Der Masterplan

Die Corona-Pandemie 2020 ist von langer Hand vorbereitet. Sie verfolgt einen ebenso einfachen wie perfiden Masterplan: Den Menschen werden ihre alten Freiheiten genommen, angeblich wegen eines hochinfektiösen Virus. Sie bekommen diese erst wieder zurück, wenn sie sich impfen, genetisch manipulieren und umfassend überwachen lassen. Ist dieses Ziel erst einmal verwirklicht, wird der neue Preis für die alten Freiheiten vermutlich noch weiter in die Höhe getrieben.

Sämtliche Argumentationen, welche das Corona-Narrativ enthält – „neuartig“, „hochinfektiös“, „tödlich“, „spezifische Krankheitsfolgen“, „asymptomatische Ansteckung“, „Überlastung der Gesundheitssysteme“  – sind inzwischen widerlegt. Sie halten einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand. Dennoch wird am Masterplan unbeirrt festgehalten: Die Pandemie soll solange dauern, bis der Impfstoff da ist.

Stress und Trauma in der Corona-Gesellschaft

Auf der Basis dieser Fiktion einer Corona-Krankheit („Covid-19“) wird die Weltbevölkerung nun bereits seit Mitte März 2020 in Hochstress versetzt. Viele Menschen werden sogar in traumatisierende Situationen gebracht. Während es in Stresssituationen noch die Möglichkeit für Kampf oder Flucht gibt, ist eine Traumasituation durch das Vorhandensein existenzbedrohlicher Faktoren definiert, gegenüber denen es keine ausreichenden persönlichen Ressourcen mehr gibt, sich physisch oder körperlich zu schützen. Dies führt zum Erlebnis emotionaler, gedanklicher und praktischer Überforderung, zu Verwirrtheit, Ohnmachtsgefühlen, Verzweiflung, blinder Wut, Resignation und Handlungsunfähigkeit. Um physisch wie psychisch irgendwie zu überleben, müssen sich die in eine aussichtslose Lage gebrachten Menschen innerlich spalten, weil sie die äußere Situation von sich aus nicht verändern können und mit Gewalt daran gehindert werden. Sie verlieren den Kontakt zu sich selbst, zu ihren eigentlichen Bedürfnissen und gesunden Gefühlen. Sie entwickeln ein übertriebenes Bedürfnis nach Schutz, durch welches sie sich selbst immer noch mehr einschränken. Sie tragen dann z.B. ihre Masken sogar im Freien und beim Auto- und Fahrradfahren, obwohl das gar nicht von ihnen verlangt wird. Sie werden zum Handlanger der Pandemie-Verursacher und giften andere an, welche sich nicht an die Maskenpflicht halten.

Die menschengemachte Katastrophe

In der Psychotraumatologie unterscheiden wir zwischen natürlichen und menschengemachten Katastrophen. Mittlerweile ist klar, dass es nicht dieses Corona-Virus ist, das uns Menschen jetzt in einen Zustand der Ohnmacht bringt. Das Immunsystem von mindestens 99% aller Menschen auf dieser Erde hat keinerlei Probleme damit, dieses Virus unschädlich zu machen und sich binnen Tagen dagegen zu immunisieren, ohne schwere Schäden bei einer Infektion davonzutragen. Wer tatsächlich ernsthafte Probleme bekommt, wird in der Regel zusätzlich falsch schulmedizinisch behandelt. Es ist der von der WHO und von den meisten Regierungen dieser Welt mit einer bürokratischen Unerbittlichkeit umgesetzte Pandemie-Zustand mit seinen falschen Annahmen, seiner Panikmache und den willkürlichen Zwangsmaßnahmen, der Stress und Trauma erzeugt. Je länger dieser Pandemie-Zustand andauert, desto mehr Menschen geraten nicht nur in gesundheitsschädigende Stress-, sondern auch in hilflos machende Trauma-Zustände. Es werden bei vielen darüber hinaus bereits vorhandene alte Trauma-Zustände wachgerufen, die sie bislang erfolgreich verdrängen konnten.

Das Stockholm-Syndrom

Um solche Situationen von Machtlosigkeit zu überleben, identifizieren sich die Opfer von Trauma häufig mit den Sichtweisen der Trauma-Täter, die sie in diese Lage bringen. Sie verdrehen die gegen ihre eigenen Interessen und grundlegenden Bedürfnisse gerichteten Tatsachen solange in ihrem Kopf, bis sie in ihren Tätern die Retter und Wohltäter sehen. „Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert.“

In der Tat ist die gesamte Menschheit derzeit von den Pandemie-Machern in Geiselhaft genommen, aus der sie erst entlassen werden soll, wenn sich alle impfen lassen. Menschen, die unter einen derartigen Angst-Druck gesetzt werden, der tagtäglich medial auf allen Kanälen aufgebaut wird, geben ihre eigene Bedürfnisse und ihr eigenes Denken immer mehr auf. Sie schaden sich am Ende durch ihre eigenen Handlungen. Sie unterwerfen sich sinnlosen Einschränkungen scheinbar freiwillig, im Grunde aber nur aus ihren Überlebenswillens-Programmen heraus.

Kindliche Liebe wird ausgenutzt

In traumatisierenden Gesellschaften bilden Täter und Opfer eine verschworene Gemeinschaft, die sich gegen das Aufdecken der Wahrheiten heftig wehrt, weil diese beide beschämt die Macher wie die Mitmacher. Als Gegenstrategie werden Illusionen von gemeinsamen Zielen phantasiert. In dieser Corona-Pandemie wird die willkürliche Beschneidung grundlegender Freiheitsrechte völlig gesunder Menschen als solidarischer Akt einer gemeinsamen Anstrengung im Kampf gegen ein unberechenbares Virus umgedeutet. 

Dazu wird auch die bedingungslose Liebe von Kindern ihren Eltern und Großeltern gegenüber schamlos ausgenutzt. Den naturwüchsig auf Solidarität gepolten Kindern werden sogar noch zusätzlich Schuldgefühle eingeredet, sie könnten die Alten, Schwachen und Kranken anstecken. Anstelle Kinder und Jugendliche davor zu schützen, ihre Lebendigkeit und ihre Zukunft für die Panik und die Überlebensstrategien ihrer traumatisierten Vorgenerationen zu opfern, werden sie in Kindergärten und Schulen mit dem Corona-Narrativ indoktriniert. Der öffentlich rechtliche Kinderkanal KiKa impft Kinder sogar noch gegen Verschwörungstheorien, die ja möglicherweise auch von ihrer Eltern stammen könnten. Diese sollten sie keinesfalls glauben. So etwas gibt es sonst nur in totalitären Regimes. Die Bundesregierung bezahlt Millionen von Euro für Public Relations Aktionen, um die Angst vor Covid-19 flächendeckend unter die Massen zu bringen. 

Gespaltene Menschen

Traumatisierungen führen zu Spaltungen in der Identität eines Menschen. Es sind zum Glück weiterhin noch gesunde Strukturen vorhanden, die genutzt und aktiviert werden könnten. Gleichzeitig aber sind traumatisierte Strukturen in seinem Organismus abgespeichert, die durch eine dritte Fraktion, die Überlebensanteile in Schach gehalten werden. Das Wesen der Überlebensanteile besteht darin, dass

  • sie in einem Zustand von chronischen Stress gefangen sind,
  • sie an Symptomen endlos herumlaborieren und dadurch
  • immer wieder neue Probleme schaffen, statt die alten zu lösen.

Bei traumatisierten Menschen wird der Sinn ihres Lebens die Verleugnung der Realität, die für sie zu schmerzlich ist, sie zu erkennen. Daher können sie in ihren Überlebensstrategien auch Wahn und Wirklichkeit nicht mehr unterscheiden. Mit blindem Aktionismus und Akribie wird derzeit versucht, Abstandsregeln in Kindergärten, Schulen oder Betrieben einzuhalten, obwohl es nur von der politischen Entscheidung abhängt, ob und wie lange der Pandemie-Zustand noch aufrecht erhalten bleibt.

Trauma-Opfer und Trauma-Täter

Kinder werden zu Trauma-Opfern, weil sie von Mutter und/oder Vater nicht gewollt, nicht geliebt und nicht vor Gewalt geschützt werden. Indem sie sich selbst aufgeben und sich auf Biegen und Brechen an ihre Eltern anzupassen versuchen, hoffen sie, wenn sie sich nur genügend anstrengen, dann doch gewollt und geliebt zu werden. Auf diese Weise werden aus den kindlichen Trauma-Opfern dann auch Trauma-Täter.

Da alle Trauma-Täter die Opfer ihrer Kindheit völlig verdrängen, erkennen und fühlen sie nicht, wenn sie andere zu Trauma-Opfern machen. Sie sind dann der festen Überzeugung, zu ihren Übergriffen anderen Menschen gegenüber berechtigt zu sein. Sie reden sich selbst ein, mit ihren verbalen und praktischen Gewalttaten ihren Opfern Gutes zu tun. Im Namen vermeintlich höherer Werte, z.B. in der Corona-Pandemie „der Gesundheit“, werden die größten Herzlosigkeiten gerechtfertigt. Wenn Trauma-Überlebensstrategien am Werk sind, ist das Ergebnis stets das Gegenteil von dem, was als Ziel angeben wird. Im Falle der Corona-Pandemie sind das dann mehr körperlich und psychisch kranke Menschen, mehr Todesfälle und noch mehr Täter-Opfer-Spiralen, welche die Gesellschaft spalten. Die Lockdown-Maßnahmen sind die Katastrophe, nicht das Virus.

Die Macht- und Ohnmachtsfalle

Mächtige gibt es nur, wo es Ohnmächtige gibt. Wären die Ohnmächtigen in ihre Eigenmacht und würden nicht auf ihre Rettung durch Mächtige hoffen, wären alle Machthaber überflüssig.

Diejenigen, die nach Macht streben, haben zuvor Ohnmacht erlebt, in der Regel verursacht in ihrer frühen Kindheit durch ihre eigenen Mütter und Väter. Sie können mit all ihrer Macht, die sie sich im Laufe ihres Lebens aneignen, ihre eigene kindliche Ohnmacht jedoch nie rückgängig machen und heilen. Sie können nur andere ohnmächtig machen. Je größer der Schmerz aus der eignen Ohnmacht ist, desto größer ist das Bedürfnis, andere ebenso ohnmächtig und hilflos zu machen und sie leiden zu sehen. Ihre Aggressionen sind daher kein Ausdruck von Kraft und Größe, sondern ein deutliches Zeichen von fehlendem Ich-Bezug und inneren Halt. Wer bei sich ist, braucht nicht über andere zu herrschen.

Wer in die Trauma-Logik der Macht einsteigt, unterliegt deren gnadenlosen Regeln. Es droht immer einer noch mächtiger zu sein, als man es selbst ist. Man kooperiert zwar als Machtelite gegen die Ohnmächtigen, ist aber zugleich immer auf der Lauer, den aktuellen Kooperationspartner zu übertrumpfen, legt Dossiers über seine Schwächen an, um ihn bei passender Gelegenheit aus dem Machtrennen zu werfen. Der vermeintliche Freund von heute ist bereits der Feind von morgen. Das Ideal ist die Alleinherrschaft über die gesamte Menschheit. Je höher man steigt in der Machthierarchie, desto mehr lebt man in einer Welt des permanenten Misstrauens und immer wahnhafter werdender Allmachtfantasien. Desto mehr ist man getrennt von der realen Welt. Je mächtiger jemand nach außen agiert, desto schwächer und hohler ist er in seinem Inneren. Er wird selbst zur gesichtslosen Maske der Macht. Ebenso verschwimmen alle anderen Menschen zu einer anonymen Masse Mensch, über die man nach Belieben verfügen zu können scheint. Milliarden von Menschen ähnlich wie Schweine in der Massentierhaltung zu impfen, sie beständig zu überwachen und auf ihren Gesundheitszustand zu kontrollieren, erscheint dann wie selbstverständlich und folgerichtig.

Der Ausstieg von jemanden, der in dieser Machtfalle gefangen ist, gelingt nur durch den Blick auf die eigenen Ohnmachtserfahrungen. Das braucht viel Mut. Das wäre dann aber wahre menschliche Stärke.

Die Corona-Pandemie 2020 in meiner Praxis

Die Corona-Pandemie mit ihrer Macht-Ohnmacht-Logik spielt auch in meiner psychotherapeutischen Praxis derzeit eine große Rolle. Ich arbeite mit einem Therapieverfahren, das ich „Selbstbegegnung mit der Anliegenmethode“ nenne. Dazu formuliert eine Person ein Anliegen und wählt maximal drei Begriffe für die Prozessarbeit. Sie bittet andere Menschen in einer Gruppe, mit diesen Begriffen in Resonanz zu gehen. 

Auf diese Weise werden nonverbale Informationskanäle, intuitive Wahrnehmungsfähigkeiten und bindungsbezogene Dynamiken für therapeutisch begleitete Veränderungsschritte genutzt. Ich gebe im Folgenden drei Beispiele wieder.

Ich Billy Gates

Eine Frau formulierte als ihr Anliegen die zwei Worte: Ich Bill(y) Gates. Sie meinte, sie müsse sich das jetzt näher ansehen, weil sie einen mörderischen Hass auf Bill Gates als Mitverursacher der „Pandemie“ und der diktatorischen Maßnahmen in sich verspüre.

Wie sich im Prozess ihrer Selbstbegegnung herausstellte, verwechselte sie Bill(y) Gates mit ihren Vater, vor dem sie innerlich eine große Angst hatte, weil er sie als Kleinkind schwer sexuell traumatisiert hatte. Von ihrer Mutter ganz abgelehnt, hatte sie ihren Vater lange Zeit bewundert, weil er Musiker war und sie intellektuell beeindruckt hatte. Bis zu seinem Tod hatte sie sich mit ihm zusammen drei Jahre lang aufopferungsvoll um ihre pflegebedürftige Mutter, seine Frau, gekümmert. 

Durch den guten Kontakt mit dem traumatisierten Kindanteil in ihr, dargestellt durch ihr Ich in diesem Prozess ihrer Selbstbegegnung, kam sie allmählich in den Schmerz über das, was sie in ihrer Familie an psychischer, verbaler, körperlicher und sexueller Gewalt erleiden musste. Sie kam innerlich immer mehr zur Ruhe und zu sich selbst. Die kindliche Angst vor dem Vater war im Laufe des Prozesses vollständig verschwunden. Das heftige Zittern hatte ihren Körper entspannt, sodass zuletzt nur noch die gute emotionale Bindung zu ihrem Ich für sie wichtig war.

Der Resonanzgeber für Billy Gates schrieb mir hinterher folgendes:

„Im Nachgang war es mir ein Bedürfnis, mein Erleben und Empfinden während der heutigen Selbstbegegnung in der Resonanzrolle von Bill(y) Gates nochmals schriftlich zusammenfassen, da diese „Einblicke“ sehr eindrücklich und aufschlussreich waren. Die folgende Eindrücke, Wahrnehmungen und Blickwinkel aus der Resonanzrolle sind ausschließlich die meinigen und erheben keinen Anspruch auf vollständige oder teilweise Übereinstimmungen mit der tatsächlichen Person Bill Gates. 

 In der Resonanzrolle als Bill Gates erlebte ich mich innerlich als sehr unsicher, bezüglich einer großen Aufgabe hinreichend gewachsen zu sein, die ich in der Öffentlichkeit erfolgreich einzunehmen hätte.

Ich fühle mich zu „Höherem“ in der Welt berufen und müsste „Großes“ in der Welt bewirken. Ich zähle mich nicht als Mitglied der allgemeinen Menschheitsfamilie, sondern ich bin Teil einer elitären Herrscherkaste, deren Mitglieder über Generationen hinweg größtenteils im Hintergrund leben und maßgeblich an den großen Rädern der Welt drehen.

Mein ganzen Streben ist darauf gerichtet, einen ebenbürtigen Platz in den Reihen meiner Vorfahren und Mentoren einzunehmen, indem ich unter Beweis stelle, dass ich ihnen gleich ebenso Großes in der Welt bewirke, mit dem Ziel, die Menschheit klein und dauerhaft beherrschbar zu halten und anderseits den selbsternannten Eliten und deren Grandseigneurs im Hintergrund ihren globalen Einfluss auf das Weltgeschehen zu erhalten und auszubauen.

Mit dieser Aufgabe verbinde ich mein individuelles Dilemma. Zum einen habe ich keine großartigen Fähigkeiten oder herausragenden Talente. Ich kann eigentlich nichts wirklich gut. Dafür verfüge ich über jede Menge finanzielle Mittel und Unterstützung von meinen Hintermännern. Computersoftware hatten stets andere für mich entwickelt! 

Und zum anderen habe ich keine eigene innere Referenz, die mir sagen könnte, ab welcher Größenordnung meiner „Erfolge“ nunmehr meine Förderer mir Ihre Anerkennung und Ebenbürtigkeit bescheinigen, die ich für mich als überlebenswichtig erachte und für die ich bereit bin, alles zu tun.

Gegenüber der  Menschheitsfamilie habe ich eine missbilligende Meinung und abschätzige Haltung. Die Menschen sind für mich nur minderwertige Spielmasse.

Ich muss die Menschheit belauschen (überwachen), um stets zu wissen, wo diese in Ihrem Erkenntnisgrad in etwa stehen. Wachen diese auf? Erkennen die Menschen ihre Situation der Manipulation und Unterdrückung?

Wenn Menschen die meiste Zeit damit beschäftig sind, sich nur Ihren Lebensunterhalt zu sichern, sich in Not und Elend erleben, sich gegenseitig verstricken, sich bekriegen oder in Ihrem seelischen Leid kaum einen Ausweg sehen, dann sind das für mich die besten Voraussetzungen, die Menschheit erfolgreich zu manipulieren. 

Dann sind sie rezeptiv für meine technologischen oder medizinischen Hilfsangebote als vermeintliche Lösung oder Ausweg aus deren Misere (Corona-Apps, Impfungen usw.). Dass die Probleme der Menschheit durch meine Angebote nicht kleiner sondern in Wahrheit größer werden, soll niemand durchschauen und dient in Wirklichkeit nur meinem eigenen Ziel, die von mir so ersehnte Anerkennung von meiner Elitenkaste zu erheischen.

Als im Laufe der Arbeit die Frau, welche diese Selbstbegegnung für sich machte, und ihr „Ich“ (beide für mich die Repräsentanten für die Menschheitsfamilie) für einen Moment in eine gemeinsame besonnene Ruhe und heilsame Einsicht in sozialer Verbundenheit gelangten, fühlte ich sofort eine innere Unruhe und Panik, dass dieses Miteinander innerhalb der Menschheit meine globale „Arbeitsgrundlage“ dramatisch verschlechtern könnte. Mit anderen Worten, hatte ich berechtigte Angst, dass mir meine Felle davon schwimmen könnten und die Menschheit in diesem geeinten Zustand für meine manipulativen Absichten nicht länger empfänglich sind. Sprich: Soziale und vor allem persönliche Kontakte face to face mit Berührungen/Umarmungen sind die gefährlichsten „Gegenspieler“ für meine Ziele.

Diese enge soziale Kommunikation wollte ich sofort versuchen, zu unterbinden. Die Menschen sollen sich wieder mit irgendwas im Außen beschäftigen wie z.B. mit Software Updates; neuem Betriebssystem, u. a., so dass ein „Sich-auf-sich-Selbst-besinnen“ und damit ein menschlicher Gemeinsinn nicht länger andauert. Das wäre sehr gefährlich für mich.

Übrigens konnte ich aus der Rolle heraus einer sehr interessanten Wahrnehmung folgen, und zwar, dass die Kommunikation von nur zwei Menschen, analog und face-to-face mit körperlichen Berührungen um ein Vielfaches reicher ist an Informationen auf mannigfaltigen Kommunikationsebenen wie z.B. auf biologischer Zellebene, kognitiver, emotionaler, körpersprachlicher Ebene und somit eine viel stärkere Wirkung für die menschliche Schwarmintelligenz hat, als vergleichsweise die digitale Kommunikation über sogenannte soziale Netzwerke an gleichzeitig zigtausende Empfänger. 

Als zu guter Letzt noch meine Mutter (also Bill Gate’s Mom) in die Aufstellung hineingenommen wurde, fühlte ich mich als 5-10 jähriger Bill Gates, der Angst vor seiner herannahenden Mutter bekam und ich mich spontan entschloss, unter einem großem Teppich vor ihr Zuflucht zu finden. Ich rief ihr aus meinem Versteck unter dem Teppich zu: „Nie warst du als Mutter für mich da, und wenn doch, dann war es gefährlich und verletzend für mich.“ Dieser Einschätzung stimmte meine Mutter unumwunden zu.

Außerdem gab mir meine Mutter unmissverständlich zu verstehen, dass sie mich, ihren Sohn, nur für sich brauchte. Als Beziehungsangebot stellte sie mir eine luxuriöse Ausstattung für meinen späteren Erfolg in Aussicht, so dass sie dann als Mutter später Grund hätte, stolz auf mich zu sein. Zögerlich ging ich auf dieses Angebot ein, nach dem Motto: Lieber eine Mutter mit ihren eigenen Absichten als überhaupt keine Mutter. 

Diese Eindrücke dürfen gern anonymisiert an Interessierte weitergeleitet werden. Herzliche Grüße J.“

Ich will zu meinem Bedürfnis nach Abstand und Nähe stehen

In einem weiteren Praxisfall steht der Widerspruch, den die betreffende Frau bislang in sich selbst nicht auflösen kann, schon in ihrem Anliegen. Sie will einerseits Abstand und dann doch auch Nähe. Das ursprüngliche Bedürfnis eines jeden Menschen ist der Wunsch nach Nähe und Körperkontakt, den jedes Kind seiner Mutter gegenüber hat. Die Mutter war in ihrem Fall aufgrund deren eigenen Traumatisierungen jedoch nicht erreichbar. Auf der Suche nach Nähe aus ihrem ungestillten kindlichen Bedürfnis heraus, kam es in der Folge zu weiteren Grenzverletzungen durch ihren Vater und Großvater, beide wiederum schwer traumatisiert durch ihre Erlebnisse im 2.Weltkrieg.

Das Ich dieser Frau war zu Beginn ihrer Selbstbegegnung in einem Schockzustand eingefroren. Ihr will war extrem schwach und voller Panik und hatte nur noch das Bedürfnis nach Rückzug und Abstand. Im Verlaufe des Prozesses konnte ich sie zu ihrem ursprünglichen Bedürfnis nach Nähe und Kontakt zurückführen, wodurch ihr Ich aus seinem Schockzustand aufwachte. Auch ihr will konnte sein prinzipielles Beharren auf Abstand aufgeben.

Durch diese Arbeit löste sich für mich auch ein Rätsel, warum aktuell viele deutschen Frauen, die zuvor noch gegen Kopftuch und Schleier bei den muslimischen Frauen protestierten, plötzlich so widerspruchslos diese hässlichen Mund- und Nasenschutzmasken tragen. Wie viele von ihnen haben wohl als Kinder sexuelle Übergriffe erlebt? Sind diese Gesichtsmasken wie Kopftuch und Schleier jetzt der Ausdruck ihres Wunsches nach Abstand, um sich vor männlichen Übergriffigkeiten zu schützen?

Ich fühle großen Zorn über die Corona-Beschränkungen

Im dritten hier zitierten Fall waren die aktuellen Corona-Beschränkungen der Auslöser für frühkindliche Erfahrungen, von der Mutter alleine gelassen und in den andauernden Kampf zwischen Mutter und Großmutter hineingezogen worden zu sein. Ihre Kindheit war ein Leben wie in einem Gefängnis ohne Raum für die Entfaltung der eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Die Corona-Pandemie wiederholt für diese 50jährige Frau den Eindruck, erneut zum Objekt gemacht und nur bevormundet und eingesperrt zu werden. Es war für sie in ihrer Selbstbegegnung wichtig zu sehen, dass sie im Unterschied zu damals heute kein Kind mehr ist und sie sich ihre eigenen Lebensräume trotz der massiven „Corona“-Einschränkungen im Außen erhalten und durch die Auseinandersetzung mit ihrer traumatisierenden Kindheitsgeschichte sogar noch ausweiten kann.

Erfahrungsbericht eines Freundes

„Ich fahre das erste Mal während der Pandemie mit der U-Bahn, habe einen Termin beim Arzt. Ich steige mit dem Vorhaben in die U-Bahn ein, die Menschen dort bewusst zu beobachten. Was macht die Schutzmaske mit mir, was mit meinen Mitfahrern? Die U-Bahn war zu einem Viertel voll. Es herrscht Stille, niemand unterhält sich. Nur das Rauschen der Bahn. Die Leute starren aus den Fenstern oder in ihr Smartphone. Es besteht überhaupt keine Möglichkeit in Kontakt zu treten. Vor vier Monaten, als ich das letzte Mal, U-Bahn fuhr, war diese doppelt so voll und viele Stimmen und Emotionen waren wahrnehmbar.

Da sah ich, bezeichnend für den derzeitigen Irrsinn oder auch „social distancing“ genannt, einen Vater mit bis in die Augen gezogener Mütze und dunkelblauer Maske, der mit seinem Sohn (ca. 1,5 Jahr) im Kinderwagen die U-Bahn betritt. Der Vater nimmt Platz auf einer Sitzbank, neben sich den Kinderwagen. Das Kind sitzt im Kinderwagen. Seine Füße auf Papas Oberschenkel abgelegt.

Es fragt seinen Papa, warum alle mit Masken hier sind. Leider bemüht sich der Vater nicht, dem Kind eine plausible Antwort zu geben. Mein Gefühl war, er ist mit der Situation überfordert. Er sitzt in sich zusammengesunken auf seinem Sitzplatz. Der Junge schaut seinem Papa ins Gesicht, in dem er nur dessen Augen sieht, ansonsten hat er keine Möglichkeit etwas von der Mimik des Vaters zu erkennen. 

Wie geht es Papa? Wie darf es mir selber gehen? Das Kind sieht sich um, nur leere Gesichter bzw. Ausschnitte von Gesichtern. Es scheint höchst verwirrt zu sein. Doch da entdeckt das Kind sein Tablet. Ab diesem Zeitpunkt starrt es nur noch in den Computer. Welche willkommene Ablenkung, um nicht die Einsamkeit dieses Nichtkontaktes spüren zu müssen!

Es berührt mich sehr, die innere Einsamkeit des Kindes bis zu meinen Sitzplatz zu spüren. Ich versuche mich, in den kleinen Kerl hinein zu fühlen. Da ist Verwirrung, wo bin ich eigentlich, wo ist jemand, den ich erkennen kann. Ich bin froh, dass ich meine Füße auf Papas Beine legen kann, das gibt mir ein bisschen Sicherheit. Eigentlich habe ich Angst, diese darf ich nicht zeigen. Mein Vater kann damit ja auch nicht umgehen. Ich schaue in das Tablet, um mich zu beruhigen, aber irgendwie will mich das auch nicht regulieren. Ich habe Hunger, murmel etwas von Banane, mein Papa versteht mich nicht wirklich, er sagt jaja. Da senke ich meinen Blick wieder auf das Tablet. Sauge an meinen Schnuller. „Was für ein friedvolles ruhiges Kind. Das ist doch schön, es stört nicht!“

Ich frage mich, wie wird diese Generation in 15-20 Jahren, wie in 30 Jahren sein. Wie wird sie dieser Albtraum in ihrem Leben beeinflussen. Wenn ich mir überlege, was sich in vielen Biographien meiner Klienten zeigt, wie viele Traumatisierungen! Und nun noch zusätzlich dieses social distancing. Welche Traumatisierungen erleiden diese Kinder heute schon in ihrer kurzen Lebensgeschichte? Welche Möglichkeiten der Beziehung können sie später leben? Sind diese Kinder überhaupt beziehungsfähig? Ist es dann eine distanzierte Beziehung, wie sie es von Anfang an gelernt haben? Vielleicht sollte in der Schule das Fach „gesunde Identitätsentwicklung“ eingeführt werden. Doch da müssten sich die Lehrer und Politiker erst ihren eigenen Biographien stellen. Somit wohl noch ein sehr langer Weg dorthin.

Herzliche Grüße H.“

Beobachtungen aus dem Alltag einer Psychotherapeuten-Kollegin

„Eine Klientin bei mir ist schwanger. Weil sie unter diversen Erkrankungen leidet, musste sie Medikamente einnehmen und befürchtet nun ein behindertes Kind zu bekommen. Auf meine Nachfrage, was sie meint mit „behindert“, sagte sie, dass sie alles ertragen könnte nur kein Trisomie 21-Kind. Auf meine weitere Nachfrage, weshalb gerade diese Besonderheit ihr Stress mache, erzählte sie mir, dass Kinder mit Down-Syndrom keine Abstandsregelung einhalten könnten. Sie hätte gesehen, dass ein Kind in einer Einrichtung in Hamburg in einen Glaskasten gesetzt wurde, „um zu lernen, wie es Abstand halten muss“.

Eine weitere Klientin hat eine Nichte in Süddeutschland, die in die 3. Klasse geht. Die Nichte hat als Hausaufgabe eine Aufgabenstellung: „Stelle dir vor, dass es nicht genug Impfungen gegen Corona in Deutschland gibt! Wen würdest du als erstes impfen wollen? “ Die Kleine schrieb: „Mama, Papa, Oma, Opa…“

Noch eine andere Klientin bringt ihren 2jährigen Sohn seit wenigen Wochen wieder in die KiTa. Die Kinder, die schon laufen können, müssen alleine über die Schwelle in die KiTa laufen und mit der Erzieherin auf Abstand bleiben und nicht auf den Arm zur Begrüßung kommen. Die Kinder, die noch nicht laufen, werden in einen Korb gesetzt und mit dem Fuß über die Schwelle geschoben. Es gibt nur noch Mittag in der KiTa, damit die Kinder nicht zu oft zusammen am Tisch sitzen. Frühstück und Vesper packen die Eltern den Kindern ein. Die Kleinen sitzen dann im Raum weit voneinander entfernt und essen. Ich kann mir vorstellen, dass die Kinder ein permanentes Gefühl haben, etwas Böses zu tun und bedroht zu sein.

In diesen Momenten kommen mir die Tränen.“

Wie schnell Kinder in Angst geraten, wenn ihre Mutter ein Pokerface aufsetzt, zeigen die „Still-Face“-Experimente von Ed Tronik sehr eindrücklich. Die Forscher haben diese Experimente dann schnell abgebrochen, um den Kindern nicht dauerhaft zu schaden.

In einem rücksichtslosen Feldversuch, werden Kinder aktuell weltweit in Angst und Schrecken vor „dem Virus“ versetzt und einer Gehirnwäsche unterzogen, gegen die sie sich nicht wehren können. Sie werden so selbst zum Aufpasser, ob andere diese unsinnigen Masken tragen und den vermeintlichen Sicherheitsabstand einhalten. „Mama, dem Virus gefällt das nicht!“ oder „Papa, da unterhalten sich Menschen ohne Maske!“ so reden kleine Kinder heute in Deutschland.

Den Pandemie-Zustand mit allen Tricks am Laufen halten

Obwohl es keine Gefahr mehr gibt durch den Coronavirus SARS-CoV-2 soll der Pandemie-Zustand in Deutschland mit aller Macht soll aufrechterhalten bis ein Impfstoff da ist. Deshalb werden durch die PCR-Tests künstlich Hotspots von Corona-Infektionen kreiert, um sagen zu können, dass das Risiko noch nicht gebannt sei. Obwohl PCR-Test nichts darüber aussagen, ob ein positiver Test auf ein aktives Virus oder ein bereits vom Immunsystem unschädlich gemachtes Virus hinweist, wird so getan, als wären Virus-Besiedelungen das gleiche wie eine Infektionskrankheit. So werden weiterhin ohne jegliches Mitgefühl viele Menschen in die Verzweiflung getrieben.

Folgendes Schreiben hat eine Bekannte von mir aus der Nähe von Gütersloh veröffentlicht: „Liebe Menschen im Kreis Gütersloh und Warendorf, in diesem Land, ich bin eine von euch. Die EntscheiderInnen über unsere Lebensführung und unsere Gesundheit, gehen seit Wochen so respekt – und würdelos mit unserem Leben um, zerstören viele, viele wirtschaftliche Existenzen. Halten uns in Angst und Schrecken mit einem angeblich für die Menschheit so lebensbedrohlichen Virus namens SARS-CoV-2. Jeden Tag immer wieder neu.

Mir machen diese EntscheiderInnen Angst. Ihre Unmenschlichkeit, die sie als Fürsorge und Schutz verkleiden. Jeden Tag immer wieder neu. An manchen Tagen wirkt alles so aussichtslos: Es gelingt Ihnen, dass wir uns gegenseitig ein immenses Leid zufügen und wir es für angemessen und notwendig halten. Auch ich bin gerade von diesem System in meiner Existenz noch abhängig und diese Erfahrung ist entsetzlich.

Nein, in so einer Welt kann und will ich nicht leben. Wirkliche Gesundheit und wahre Solidarität gibt es nur dort, wo es auch die Liebe zur Wahrheit gibt. (Zitat: Prof. Dr. Franz Ruppert)

Ich brauche Menschen, nicht nur in den digitalen Medien, in meinem Alltag, die eine das Leben in seiner Vielfalt bejahende Gesellschaft miteinander leben und gestalten wollen. Die sich trennen wollen von diesem das Leben so vernichtenden System.

M. E.“

Dazu passend ein Bericht aus Sachsen: „Eine Lehrerin wurde positiv getestet, nachdem sie bei ihrem Arzt war, der ebenfalls positiv getestet wurde und ihr vom Ergebnis berichtete. Daraufhin wurden 3 der 7 soeben mühselig in den Schulbetrieb zurückgeführten Klassen erstmal wieder in Quarantäne geschickt und getestet. Von diesen 50 Schülern waren etwa 16 positiv. Damit begann dann der absolute Wahnsinn. Weitere Tests folgen, ganze Schule geschlossen, alle öffentlichen Einrichtungen und Kitas getestet, etc. Ganze Gemeinde im Alarmmodus. Eines bleibt allerdings aus: eine Erkrankung auch nur eines dieser vielen Getesteten.“ 

Unterdessen kommen in der Pandemie-Presse Prominente zu Wort, die ganz unverblümt den Impfungen und dem Immunitätsnachweis das Wort reden: „Es wird nur noch derjenige ein Stadion besuchen können, der seinen zweiten Reisepass vorlegt – den Impfpass! Gerade wenn ich mir die Eintrittskartensituation im Fußball, im Theater oder bei sonstigen Veranstaltungen anschaue, dann gibt es für mich keinen anderen Weg, als das die Eintrittskarte personalisiert wird. Ich gehe sogar noch weiter: Alle Aktivitäten, sei es beim Sport, in der Kultur oder auch was Reisen angeht, werden zukünftig nur noch möglich sein mit diesem zweiten Reisepass. Das wird für mich die Zukunft sein.“ – so ein Herr Paul Breitner, seines Zeichens Fußballweltmeister von 1974 im Münchner Merkur vom 26. Juni 2020, der vermutlich nach sorgfältigster Abwägung sämtlicher Argumente aus der Virologe, Epidemiologie, Infektiologie, Immunologie, Lungenheilkunde und Psychotraumatologie zu diesem profunden Ergebnis gelangt ist, das der personalisierte Impfpass für die Zukunft alternativlos ist.

Die Pandemie als Chance für mich

Diese Corona-Pandemie erweist sich für mich auch als gute Gelegenheit, mich von alten Gewohnheiten zu trennen, die mir nicht gut tun. Einen Herrn Breitner streiche ich für die Zukunft also aus meiner Galerie vorbildhafter Menschen. Ich habe mittlerweile auch das Abonnement meiner Tageszeitung gekündigt, weil es mir übel wird, das alles zu lesen, was mir in meinem eigenen Haus an Einseitigkeiten und Desinformationen täglich auf dem Frühstückstisch flattert. Ich schaue schon seit Wochen weder die „heute“-Sendungen noch die „Tagesschau“ an, was ich zuvor regelmäßig getan habe. Talkshows sind schon länger nicht mehr auf meinem Tagesplan. Das gibt mir pro Tage einiges mehr an Zeit, aus meiner Sicht Vernünftigeres zu tun. Ich habe auch die Mitgliedschaft in meinem Berufsverband gekündigt, als ich mitbekam, dass er das Pandemie-Spiel mit seinen guten psychologischen Ratschlägen an deren Macher unterstützt. Ich konzentriere mich noch mehr auf das, was mir Lebensfreude gibt. Ich stoße auf ein Zitat von Rosa Luxemburg und recherchiere es im Internet. Es lautet vollständig: „Wie Lassalle sagte, ist und bleibt die revolutionärste Tat, immer »das laut zu sagen, was ist«.

Bereits in meinem Buch „Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?“ habe ich im Vorwort geschrieben: „Niemand von uns kann „die Welt“ retten. Vor denen, die das versuchen, sollte man sich womöglich besonders in Acht nehmen. Jeder von uns ist nur eine kurze Momentaufnahme des Lebens innerhalb unvorstellbarer Zeit- und Raumdimensionen. Wir dürfen daher dieses eigene kostbare Leben vor Unheil bewahren – und es genießen, soweit es die jeweilige Weltlage und unsere eigenen Lebensressourcen im aktuellen Moment zulassen. Wir dürfen uns vor dem offensichtlichen Wahnsinn anderer Menschen in dieser Welt retten, wo immer uns das möglich ist. Um das zu können, müssen wir durch die Arbeit an unserer eigenen, traumatisierten Psyche etwas Wichtiges lernen: dass wir uns nicht in den Strudel der zahllosen Täter-Opfer-Dynamiken hineinreißen lassen, die sich in uns aufbauen können und uns von anderen Menschen fortlaufend angeboten werden.“ (Ruppert 2018, S.11)

Ich bin froh über jeden Menschen, der jetzt in seinen gesunden Anteilen bleibt und mit dem eine konstruktive Beziehung möglich ist. Ich bin glücklich über jeden, der die aktuelle Krise für sich nutzt, aus seinen Illusionen und Trauma-Überlebensstrategien aufzuwachen und zu erkennen, was real geschieht.

Ich belege nun meine Praxis für Psychotherapie mit dem Zusatztitel: Räume für Gesundsein, Wahrheit und Lebensfreude.

+++

Quellen

1 https://www.strategic-culture.org/news/2020/06/28/2022-vaccination-passport-eu-keeps-quiet-over-suspicious-documents/ abgerufen am 29.6.2020

2https://www.youtube.com/watch?v=Juugv0T7inc&fbclid=IwAR2gf1yvscci3HjgxEAwEiIRp4c9o_5kNJKpcAXe1SvXNRat8CODLcivqxU abgerufen am 29.6.2020

3 https://de.wikipedia.org/wiki/Stockholm-Syndrom abgerufen am 27.6.2020

4 https://www.kika.de/timster/videos/video82638.html abgerufen am 29.6.2020

5 https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-bund-zahlt-100000-euro-gagen-fuer-websiteauftritte-von-stars-_arid,1831292.html abgerufen am 29.6.2020

6 https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-irrsinn abgerufen am 27.6.2020

7 https://frankfurt5gfrei.home.blog/2020/06/25/internet-of-bionanothings/ abgerufen am 27.6.2020

8 https://gesundcoach.tv/?p=12057 abgerufen am 29.6.2020

9 https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=still+face+experiment abgerufen am 27.6.2020

1https://falschzitate.blogspot.com/2017/06/in-zeiten-universeller-tauschung-ist.html abgerufen am 24.6.2020

Literatur

Reiss, K. & Bhakdi, S. (2020). Corona Fehlalarm. Zahlen, Daten und Hintergründe. Berlin: Goldegg Verlag.

Ruppert, F. (2018). Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft? Stuttgart: Klett-Cotta Verlag.

Ruppert, F. (2020). Die Impfallianz übernimmt die Macht. Wirklichkeit und Wahn in Zeiten der Corona-Pandemie. München: Eigenverlag.

Prof. Franz Ruppert: Mein Immunsystem gehört mir!

Die Corona-Pandemie 2020 ist eine Rechnung, die ohne und sogar gegen den Wirt gemacht wird – unser menschliches Immunsystem. Das führt immer tiefer ins Chaos. Daher kommen wir aus dieser Nummer nur wieder heraus, wenn wir uns auf uns selbst und unser phantastisch funktionierendes Immunsystem besinnen.

Hier der gesamte Artikel als pdf zum Unterladen und Weiterverbreiten.

Audio Podcast von KenFM.de

Prof. Franz Ruppert: Das Pandemie-Spiel ist für mich aus

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

Nachfolgend eine Kopie des Artikels von franz-ruppert.de und hier als pdf

Das Pandemie-Spiel ist für mich aus

Kaum hatte mein letzter Artikel „Die Menschheit 2020: Hochintelligent und emotional infantil“ die Öffentlichkeit erreicht,[1] bekomme ich durch die Schwarm-Intelligenz der Internet-Community weitere Informationen zugespielt, welche noch mehr Licht ins Dunkel dieser Corona-Pandemie-Verschwörung bringen:

  • Demnach ist Herr Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus nicht das unbeschriebene Blatt, für das ich ihn bislang gehalten habe. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch[2] erhebt schwere Vorwürfe gegen ihn aus seiner Zeit als Gesundheitsminister in Äthiopien.[3] Auch werden ihm unterstützende Kontakte für Bill Gates Impfprogramme in seinem Herkunftsland nachgesagt.[4]
  • „Unterstützung der nächsten Stufe der Führungsrolle Deutschlands im Bereich der globalen Gesundheit“ So lautet der Titel einer Studie der Bill & Melinda Gates Foundation und der Charité Global Health, unterstützt von der Boston Consulting Group aus dem Juli 2019. Darin wird entwickelt, den Anteil des privatwirtschaftlichen Bereichs und privater Stiftungen im Gesundheitsbereich zu steigern. Leiter von Charité Global Health ist Prof. Dr. Christian Drosten.“[5]
  • Auch bei der Einführung einer digitalen Identität ist es wiederum Bill Gates, der mit seiner Stiftung und seinem schier unermesslichen Reichtum Bündnisse schmiedet, die besten Köpfe offenbar locker bezahlen und mit Geld korrumpieren kann. Die Impfung scheint für ihn das bestehe Vehikel zu sein, auch gleich eine digitale ID für alle Menschen verpflichtend einzuführen, damit dann unter anderem jederzeit kontrolliert werden kann, wer, wann und wie oft geimpft wurde.[6]
  • „Das Weltwirtschaftsforum, das von den größten Konzernen der Welt gemeinsam betrieben wird, hat am 3.6. unter dem Titel „The Great Reset“ eine globale Kampagne gestartet. Offenbar will man die Corona-Krise für eine grundlegende Umgestaltung der Welt im eigenen Interesse nutzen. Die Video-Stellungnahme des Leiters Klaus Schwab zum Start der Kampagne mutet an wie eine Szene aus einem Stanley Kubrick-Film.“ [7]
  • Selbst Neugeborene werden von diesem Impfwahn nicht ausgenommen: „In an April 30, 2020, GatesNotes post,2,3 Gates even states he “suspect[s] the COVID-19 vaccine will become part of the routine newborn immunization schedule.” In other words, a novel vaccine that alters your DNA and RNA — turning your body into an antigen-producing factory — will be given to newborns, if Gates has his way.”[8]
  • Bill Gates gibt sich in einem Interview am 9.4.2020 siegesgewiss. Die ökonomischen Schäden, um sein Impfwahnprogramm zu rechtfertigen, können ihm gar nicht hoch genug sein. Er spricht von der größten wirtschaftlichen Rezession seit 1929, zumindest sei es die größte wirtschaftliche Depression, so lange er lebt. Angst vor dem Verlust seines eigenen Geldreichtums plagt ihn dabei anscheinend nicht. Er weiß, dass er einer der Gewinner sein wird, wenn die Welt sein Geschäftsmodell, Infektionskrankheiten heilen durch Impfungen, akzeptiert. Daher tönt er vollmundig: „For the world a large, normalcy only returns, when we have largely vaccinated the entire global population./Für die gesamte Welt wird die Normalität erst wieder zurückkehren, wenn wir die gesamte Weltbevölkerung vollumfänglich geimpft haben.”[9]
„Gesundheit“ als Berufungstitel für erhoffte Milliardengewinne

Geht es in dieser Corona-Pandemie also tatsächlich um die Gesundheit von uns Menschen? Sollen wir vor dem Tod durch Ersticken geschützt werden, indem uns allen unter diesen Mund- und Nasenmasken die Luft wegbleibt? Ist es ein Ausdruck von Solidarität mit den Kranken und Schwachen, wenn diese selbst mit einem Attest, dass sie Masken nicht vertragen, vom Betreten von Geschäften abgewiesen werden? Wie um alles in der Welt kann diese Herzlosigkeit, Maskenhäßlichkeit und der eiskalte Bürokratismus, der jetzt überall in den Gesellschaften um sich greift, noch als Ausdruck von Menschenfreundlichkeit angesehen werden? Die Corona-Pandemie schafft mit Sicherheit mehr Leid und Krankheit, als es ein hochinfektiöses Bakterium je könnte.

Alles weist darauf hin, dass „Gesundheit“ nur der Rechtfertigungs- und Berufungstitel dafür ist, um Milliardengeschäfte damit zu machen und die Menschheit weiter unter digitale Kontrolle zu bringen. Gesundheit bzw. die Angstmache vor Krankheiten aller Art und das Heilsversprechen durch Medikamente, Impfungen, Operationen etc. soll noch mehr ein Feld für riesige Investitionen werden, als es ohnehin schon ist. Damit die Gewinne derer, die nicht so recht wissen, wo sie all ihren exponentiell wachsenden Geldreichtum noch profitabel anlegen können, ihn noch exorbitanter machen können. Einerseits ohne staatlicher Oberaufsicht und rechtliche Einschränkungen, andererseits die Staatskassen dafür selbstverständlich plündernd.

Schon die bisherige Schulmedizin richtet mit ihrem einseitigen naturwissenschaftlichen Ansatz immense Schäden an. In der Regel wird aber die Einwilligung des „Patienten“ noch eingeholt, bevor medizinische Eingriffe an seinem Körper vorgenommen werden. Das Ungeheuerliche bei dieser neuen Strategie, die Ware Gesundheit zu vermarkten, ist die Ignoranz des Willens der nur noch als bloße Impf-Objekte betrachteten Menschen. Das geht bei Kindern noch leicht, weil diese sich dagegen nicht wehren können. Ihr sich Sträuben und Weinen, wenn ein Arzt mit einer Spritze kommt, nützt ihnen nichts. Die Erwachsenen sind stärker als sie. Bei den Erwachsenen muss noch immer Überzeugungsarbeit geleistet werden, außer man beschließt, dass beim Impfen eine Corona-Polizei unmittelbar zum Einsatz kommt. Wenn wir nun kollektiv mit der Logik der Infektionskrankheit dazu gezwungen werden, in unsere Körper Impfstoffe einspritzen zu lassen, die uns genetisch verändern, dann sind die körperlichen wie psychischen Schadensfolgen unabsehbar. Diese ganze Impf-Wahn-Projekt ist in meinen Augen extrem täterhaft, übergriffig, sadistisch und eine Menschenrechtsverletzung höchsten Grades.

Wege aus der Virus-Wahn

Ich wünsche mir, dass es in der Medizin immer mehr Ärzte gibt wie jenen Mann, der mit mir Mail-Kontakt aufgenommen hat. Er schreibt mir sinngemäß: „Für mich war es in meinem Studium und in meiner Ausbildung als Arzt wichtig, mich nicht von der Medizinindustrie korrumpieren zu lassen. So kann ich mir am Ende meiner Berufslaufbahn heute im Spiegel noch immer in meine Augen schauen.“

Ich wünsche mir, dass jetzt alle, die Angst um ihre Gesundheit und ihr Leben haben, den Blick auf die eigene Biografie richten. Wo war ich schon einmal in extremer Gefahr? Welche Traumata lagern noch unbearbeitet in meinem Körper? Wie ignoriere ich meine gesunden Lebensbedürfnisse? Wo funktioniere ich nur und mache alles mit, in der Hoffnung anerkannt zu werden und dazuzugehören? Wie kann ich das ändern?

Wiederum geht mein Appell auch an alle, die jetzt aktuell in dieser Corona-Pandemie als Trauma-Täter unterwegs sind: Wacht auf, verlasst den Weg Eurer zahllosen infantilen Welt- und Menschenbilder, werdet autonomer und erwachsener. Befasst Euch mit Eurem Innenleben. Kehrt zurück zu Euren tatsächlichen Bedürfnissen. Haltet die Gefühle von Angst, Wut und Schmerz aus, wenn Eure frühkindlichen Traumata hochkommen. Lasst die anderen Menschen in Ruhe. Zieht und zwingt sie nicht noch immer tiefer in das undurchdringliche Gespinst Eurer selbst geschaffenen Abhängigkeitsstrukturen hinein. Entdeckt den Reichtum in Euch, damit ihr dem hohlen Geldreichtum im Außen nicht weiter nachjagen müsst.

Für unser Lebensglück und unsere Lebensfreude brauchen wir Nähe-bedürftigen, Mit-fühlenden und Selbst-denkenden Menschen Eure Impfungen nicht.

Karina Reiss und Sucharit Bhakdi klären umfassend auf

Am 11.6.2020 lade ich mir das neue Buch von Karina Reiss und Sucharit Bhakdi auf meinen I-Pad. Ich lese es frühmorgens in einem Rutsch. Es bestätigt, was ich all die Monate an Informationsquellen zusammengetragen habe. Diese Corona-Pandemie ist sachlich gesehen ein völliger Fehlalarm. Der Schaden, der durch sie hervorgerufen wird, ist wesentlich höher als der Nutzen, den sie stiftet. Auch in Bezug auf die vermeintliche Erlösung von uns allen durch einen Corona-Impfstoff erteilen die beiden Autoren eine glatte Absage: „Einen Impfstoff entwickeln zu wollen zur Bekämpfung eines nicht gemeingefährlichen Virus, wogegen eine Teilimmunität in der breiten Bevölkerung mit Sicherheit schon besteht, ist sinnfrei. Wenn das Virus bzw. seine ‚Händchen‘ sich außerdem im ständigen Wandel befinden, ist das Vorhaben töricht. Dazu kommt, dass eine Impfung nur die Antikörperantwort, nicht aber die bei Corona-Viren mindestens ebenso wichtige zelluläre Abwehr verstärken kann. Dazu kommt, dass ältere Menschen oft eine reduzierte Immunantwort haben, sodass der Corona-Impfstoff Verstärker enthalten würde, die immer Gefahren von ernsthaften Nebenwirkungen in sich bergen. Schon jetzt lässt sich sagen, dass der Schaden einer Corona-Impfung größer sein würde als jeder potentielle Nutzen.“ (Reiss und Bhakdi 2020, S. 171-173 e-book Version).

Mein Fazit

Das Narrativ, mit dem diese Corona-Pandemie im März 2020 begonnen wurde, ist mittlerweile in all seinen Punkten wiederlegt:

  • Neuartiger Virus: Diese Virus kann nicht so grundsätzlich neuartig sein, sonst wäre nicht über 90 Prozent der Menschen, bei denen per Test eine Infektion festgestellt wird, ohne jegliche Krankheitssymptome.
  • Hochinfektiös: selbst Menschen, die auf engem Raum zusammenleben, stecken sich nicht automatisch gegenseitig an. Auch in den Ländern, über die als Hotspots der Pandemie ausgiebig von den Mainstream-Medien hochaufgeregt berichtet wurde, waren es nur bestimmte Regionen und nie das gesamte Land. Und jetzt gibt es sogar die WHO zu: “From the data we have, it still seems to be rare that an asymptomatic person actually transmits onward to a secondary individual,” Dr. Maria Van Kerkhove, head of WHO’s emerging diseases and zoonosis unit, said at a news briefing from the United Nations agency’s Geneva headquarters. “It’s very rare.”[10] Das Argument, dass jemand, der infiziert ist, andere infizieren kann, obwohl er selbst noch keine Symptome zeigt, war eines der Hauptgründe für den Lockdown, das Social Distancing und die Maskenpflicht. Wenn dieses Argument fällt, dann gibt es auch keinen Grund mehr für die freiheitseinschränkenden Maßnahmen.
  • Hochgefährlich/tödlich: bei den meisten Menschen löst dieses Corona-Virus allerhöchstens leichtes Halskratzen oder vorübergehend den Verlust des Riech- und Geschmacksinns aus. Die Mortalitätsrate für Infektionskrankheiten auf Grund dieses Virus liegt im Bereich um 0,3-0,01 je nachdem wie gezählt wird. Es sterben dabei vor allen Menschen mit gleichzeitig vielen anderen Krankheitssymptomen, nahezu alle im Bereich der durchschnittlichen Lebenserwartung in den jeweiligen Ländern. „Ein heute in Deutschland geborenes männliches Kind wird im Durchschnitt 78,7 Jahre alt. Damit liegen die deutschen Männer in diesem Ranking auf Platz 29. Die deutschen Frauen werden im Schnitt sogar 4,7 Jahre älter, erreichen also ein Alter von 83,4. Der weltweite Durchschnittswert liegt übrigens erheblich niedriger und ist für Männer bei 70,4 Jahren und für Frauen bei 74,9 Jahren. Innerhalb der Europäischen Union sind es 78,3 bzw. 83,8 Jahre.“[11]
  • Die Gesundheitssysteme werden überlastet: Das „Gesundheitssystem“ in Deutschland war zu keinem Zeitpunkt in dieser Pandemie überlastet. Im Gegenteil, viele eigens für Corona-Patienten hergerichtete Kliniken standen leer, Ärzte wurden in Kurzarbeit geschickt. Es konnten sogar Patienten aus Frankreich und Italien aufgenommen werden. In den Ländern wie Italien oder Spanien, in denen es kurzfristig, d.h. für ein bis zwei Wochen eine Überlastung gab, liegt dies auch am insgesamt maroden Gesundheitssystem, das dem Sparzwang oder dem Desinteresse der jeweiligen Regierungen unterliegt. Im Jahr 2020 wollen die USA z.B. fast 738 Milliarden Dollar für ihre Rüstung ausgeben.[12] Um Gesundheitsleistungen zu erhalten, müssen die meisten Amerikaner selbst tief in ihre Geldtasche greifen.[13]
  • „Zweite Welle“: Es gab noch nicht einmal ein erste Welle. Wieso soll es dann bei diesem Virus eine zweite Welle geben? Corona-Viren werden erfahrungsgemäß im Laufe ihrer Mutationen nicht gefährlicher, sondern harmloser. Selbst Christian Drosten gesteht jetzt ein: „Vielleicht entgehen wir einem zweiten Shutdown.“, sagt er in einem Interview mit dem Spiegel,[14]

Es gibt also keinen vernünftigen Grund mehr, diese Corona-Pandemie weiter aufrecht zu erhalten. Daher möchte ich meine Freiheiten zurück:

  • Meine Freiheit, ohne Mund- und Nasenmaske überall, wo ich mich aufhalte, frei atmen zu können.
  • Meine Freiheit, meinen Beruf als Hochschullehrer und Psychotherapeut so auszuüben, wie ich es für sinnvoll halte.
  • Meine Freiheit, ob für Seminar und Vorträge oder für meinen Urlaub dorthin zu reisen, wo ich es möchte.
  • Meine Freiheit, bei medizinischen Maßnahmen selbst zu entscheiden, ob ich das will und was ich selbst für sinnvoll erachte.
  • Meine Freiheit, mich mit anderen zu versammeln und meine Meinung öffentlich kund zu tun.

Wer weiter freiwillig im Pandemie-Modus verharren will, kann das tun. Wer glaubt, er braucht eine Covid-19-Impfung, kann das tun. Wer sich und andere weiter in Aufregung halten will, kann das tun. Ich selbst möchte damit nichts mehr zu tun haben.

Sollte Bill Gates mir einige Millionen für meine Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) und meinen Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung e.V. spendieren, dann nehme ich das Geld dankend an. Dann wäre er in diesem Fall in meinen Augen tatsächlich ein Philanthrop. Mit dem Geld könnten meine Kolleginnen, Kollegen und ich auch vielen mittellosen Menschen eine Therapieform anbieten, die sie in der Tiefe mit sich selbst in Kontakt bringt. Diese Arbeit ist körperlich wie psychisch sehr heilsam und gesundheitsförderlich.

Ich bin mir sicher, es gibt weltweit noch ganz viele Menschen, die sich tatsächlich um die Gesundheit anderer Menschen sehr verdient machen. Auch denen könnte er all das Geld geben, das er selbst nicht für ein eigenes gutes Leben braucht.

Literatur

Reiss, C. & Bhakdi, S. (2020). Corona Fehlalarm. Zahlen, Daten und Hintergründe. Berlin: Goldegg Verlag.

[1] https://www.youtube.com/watch?v=WtUP-colb1o&list=PLeJoe5WGh0K0Ly3rojKIwzXmg9XOIs-6B&index=2&t=0s abgerufen am 8.6.2020

[2] https://www.youtube.com/watch?v=5yD3o6_QGJI abgerufen am 9.6.2020

[3] https://www.ambapu.org/sites/default/files/2017-04/APU_opposes_candidacy_of_Dr_TAG.pdf abgerufen am 9.6.2020

[4] https://coronadatencheck.com/who-wer-ist-tedros-adhanum/ abgerufen am 9.6.2020

[5] http://www.corodok.de/mehr-privatisierenstudie-von-charite-global-health-und-bill-melinda-gates-foundation/ abgerufen am 9.6.2020

[6] https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all abgerufen am 10.6.2020

[7] https://www.youtube.com/watch?v=pfVdMWzKwjc&feature=youtu.be&t=4682 abgerufen am 10.6.2020

[8] https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2020/06/09/newborns-and-coronavirus.aspx?cid_medium=etaf&cid=share abgerufen am 10.6.2020

[9] https://www.ft.com/video/d6c22464-6dce-42eb-81d4-38e8b55d8c12 abgerufen am 11.6.2020

[10] https://www.cnbc.com/2020/06/08/asymptomatic-coronavirus-patients-arent-spreading-new-infections-who-says.html abgerufen am 11.6.2020

[11] https://www.laenderdaten.info/lebenserwartung.php abgerufen am 11.6.2020

[12] https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/Ruestungsspirale-US-Militaerausgaben-auf-Rekordniveau,streitkraefte570.html abgerufen am 11.6.2020

[13] https://www.zaster-magazin.de/gesundheitsausgabe-usa abgerufen am 11.6.2020

[14] https://www.spiegel.de/consent-a-?targetUrl=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fwissenschaft%2Fmedizin%2Fvirologe-christian-drosten-vielleicht-entgehen-wir-einem-zweiten-shutdown-a-71724496-a9b5-4a26-aa1d-ecdf866c7f4e&ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F abgerufen am 11.6.2020

Prof. Franz Ruppert: Die Menschheit im Jahr 2020: Kognitiv hochintelligent – emotional infantil –

Kommentar der Redaktion: Prof. Franz Ruppert geht den Ursachen der Vorgänge rund um Corona auf den Grund: Kindliche Traumata sind oft Ursache irrationalen Handelns von Entscheidern in einer angstbesetzten Ausnahmesituation.

dieser Beitrag wurde kopiert von -> kenfm.de

Ein Kommentar von Franz Ruppert.

Bücherlesen macht schlau

Da ich weder Virologe, noch Epidemiologe, noch Arzt bin, fühlte ich mich zu Beginn dieser Corona-Pandemie wie wohl die meisten Menschen überrumpelt von den Argumenten der „Chefvirologen“, die uns diese Geschichte vom hochinfektiösen, neuartigen Sars-CoV-2 immer und immer wieder erzählten und behaupteten, sie könnten dieses durch Testverfahren exakt nachweisen und damit die Infektionen und Infektionsketten und –wege aufzeigen. Auch musste ich, wie alle anderen auch, ihren Behauptungen glauben, dieses spezielle Virus erzeuge diese schweren Lungenerkrankungen, an denen dann viele Menschen sterben. Ein Laie glaubt erstmal, was Experten sagen.

Nachdem nun immer mehr Zweifel an diesen Experten in mir hochkamen, habe ich mir auch spezielle Bücher gekauft und versucht, mir meine eigene Meinung zur Virologie zu bilden. Das Buch der Viren- und Krebsforscherin Prof. Karin Mölling „Viren: Supermacht des Lebens“ (2020) zielt schon im Titel auf eine Entdämonisierung von Viren hin. Es klärt auf, dass es nicht alleine das Coronavirus sein kann, das eine Krankheit bewirkt, sondern: „zusätzliche Risikofaktoren wirken mit, etwa Luftverschmutzung, Familienstrukturen oder Krankenversorgung, Bevölkerungsdichte.“ (Mölling 2020, S. 176 e-book Version).

Mit der Virologie und ihren Mythen, dass ein Virus verantwortlich sei für eine Krankheit räumt das Buch von Torsten Engelbrecht und Dr. Claus Köhnlein „Virus-Wahn“ (2020) gründlich auf. Sein Untertitel lautet: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden Profite macht.

Hier finden sich dann auch Aussagen, welche das Corona-Pandemie-Narrativ erheblich in Zweifel ziehen. So seien in China beileibe nicht alle Corona-positiv getesteten Personen im Kontakt mit diesem Markt in Wuhan gewesen, von dem die Seuche angeblich ausgegangen sei. Auch seien in Familien, die man als Corona-Fälle untersuchte, nicht alle Familienmitglieder infiziert gewesen (S. 364). Diejenigen, die ums Leben kamen, starben womöglich nicht an Sars-Cov-2, sondern an den Medikamenten, die sie verabreicht bekamen: „Am 15. Februar war eine Studie im Lancet abgedruckt worden, die die Fälle von 41 Chinesen schilderte, die unter schweren Lungenentzündungen litten und „positiv“ getestet worden waren.

Alle erhielten Antibiotika, die zum Teil auch intravenös verabreicht wurden, und nahezu alle (93 Prozent) das antivirale Präparat Oseltamivir. Neun von ihnen (22 Prozent) wurden zusätzlich Entzündungshemmer (Kortikosteroide) verabreicht, die auch nebenwirkungsreich sind. Sechs von ihnen verstarben darauf hin.“ (Engelbrecht und Köhnlein 2020, S. 380).

Wesentlich finde ich in diesem Buch auch die Aufklärung über diese PCR (Polymerase Chain Reaction)-Tests, welche die Existenz eines Virus eindeutig nachweisen sollen. Das funktioniert aber nur, wenn bei diesen Tests eine vollständige Partikelreinigung gegeben ist, damit nicht andere Zellbestandteile, die z.B. bei Zellstress entstehen, durch den Test erfasst werden. Die zum Nachweis des Corona-Virus verwendeten Tests erfüllen diese Anforderungen offenbar nicht (S.368).

Es ist also mehr oder weniger Zufall, ob durch einen sogenannten Coronatest tatsächlich das Virus entdeckt wird, nach dem gefahndet wird. Deshalb können auch Menschen, die positiv getestet wurden, danach in Quarantäne gehen, danach negativ getestet werden, dann später auch wieder positiv getestet werden. Das wird dann leider nicht als Argument gegen den Test verwendet, sondern dieses Testchaos wird dem Virus als seine unberechenbare Natur zugeschrieben.
So kommen die Autoren zu folgendem Fazit:

„Wenn also unbestritten a) für die COVID-19-Krankheit „keine unverwechselbaren spezifischen Symptome“ existieren, b) eine „Unterscheidung der Erreger rein klinisch nicht möglich ist“, c) niemand Belege hat dafür, dass SARS-CoV-2 außergewöhnlich gefährlich ist und d) nicht-mikrobielle Faktoren wie Industriegifte und verschiedenste Medikamente wie Antipsychotika, Opiod-Analgetika, Anticholinergika oder auch Antidepressiva als Ursache für schwere Atemwegsleiden wie Lungenentzündungen und damit auch für COVID-19 infrage kommen, dann kann unmöglich geschlussfolgert werden, dass nur das, was SARS-CoV-2 genannt wird, als Ursache für die Symptome, die bei Patienten, die das „COVID-19“-Etikett umgehängt bekommen, in Betracht kommt.“ (Engelbrecht und Köhnlein 2020, S. 368 f.)

Die Verehrung des Geldgottes

Es bleibt für mich im Grunde nach wie vor unfassbar, wie eine aufgeklärte Weltgemeinschaft, die sich vom Aberglauben an dunkle Mächte, das Böse und den Teufel seit über 200 Jahren zu emanzipieren versucht, und stattdessen auf Rationalität und Wissenschaft setzt, im Jahr 2020 mit dieser Corona-Pandemie geistig wieder in das finstere Mittelalter zurückfällt. Plötzlich ficht sie einen Glaubenskrieg mit glühenden Anhängern aus, die gegen vermeintliche Häretiker zu Felde ziehen. Selbst in einer Region wie Bayern, in der die Regierungspartei das Wort „christlich“ in ihrem Namen trägt, glaubt deren Führungsriege mehr an die Rettung durch Impfungen als an Gott. Sie lässt sich durch die Klagen der Kirchenvertreter, dass auch ihre Aktivitäten, vor allem also Gottesdienste durch das Distanzierungsgebot stark behindert werden, nicht von ihrem Kurs abbringen.

Global gesehen ist die Verehrung von Geld, also des abstrakten Reichtums an die Stelle von Gott getreten. Was sich z.B. in der medialen Bewunderung für die Superreichen ausdrückt und ihnen hohe Chancen einräumt, sogar Präsident eines Landes zu werden. Der Geldgott ist es, der die Welt im 21. Jahrhundert regiert und den alle öffentlich oder insgeheim anbeten. Das Ganze soll nach außen hin aber nicht wie ein kindlicher Erlöserglaube wirken. Diesem wird zur Tarnung der Mantel pseudorationaler Argumentationen umgehängt. Als hätten wir Menschen damit unser Schicksal in die eigenen Hände genommen, weil wir das Geld ja selbst erschaffen. In Wahrheit haben wir damit aber nur den Adressaten für unsere Abhängigkeit gewechselt. Jetzt sind es die Börse, die Wechselkurse und auch die Wissenschaftler, welche über das Wohl und Wehe der gesamten Menschheit entscheiden.

Wissenschaft – ein Chance für Aufklärung und Emanzipation

Dabei wäre die Wissenschaft in der Tat eine Chance für die Emanzipation von Geisterglauben, Irrationalität und kindlicher Daseinsangst. Aber dazu müsste sie in ihrem Denken und Forschen tatsächlich frei und unabhängig sein. Es dürfte auch kein Ansehen der Person geben, wer nun mit welchem Argument Recht hat und wer falsch liegt. Es dürfte keine Dogmen geben. Es wäre ein gemeinsamer Prozess des Abstreifens alter Irrtümer und Herausfindens neuer Erkenntnisse.

Würde unter diesen Umständen jemand eine Doktorarbeit mit dem Titel „Sars-CoV-2 – ein neuartiger, hochinfektiöser Virus mit hohem Mortalitätsrisiko, der Covid-19 hervorruft und die Gesundheitssysteme überlasten wird und eine Pandemie notwendig macht“ an einer Universität einreichen, und käme mit diesen windigen PCR-Tests daher und würde in seinen Studien alles Mögliche dieser von ihm behaupteten Covid-19 zuordnen, mit einer tautologischen Reproduktionsformel R die Ausbreitung der Infektiosität messen, ich vermute, er würde von seinen Prüfern nur Hohn oder ein mildes Lächeln ernten. Wenn hier alles mit rechten Dingen zuginge, würde es ihm sicher nicht gelingen, seine Hypothese zu verteidigen und einen Doktortitel zu erlangen.

Wenn jedoch diejenigen, welche Wissenschaft betreiben, Staatsdiener sind, ihnen Professoren- und Dr.-Titel wie Adelsprädikate verliehen werden, wenn Forscher innerhalb eines hierarchisch geordneten Systems Karriere machen müssen,
wenn sie dazu von Drittmittel-Geldgebern abhängig sind und sich innerhalb ihrer Communities gegenseitig in ihren falschen Paradigmen bestätigen, bleibt diese Art von Wissenschaft in ihren Kinderschuhen stecken. Damit sie diesen entwächst, wäre es auch notwendig, dass die Wissenschaftler selbst einen persönlichen Reifungsprozess durchlaufen.

Dazu müssten sich die meisten von ihnen angesichts der traumatisierenden Umstände, in denen wir alle leben, auch mit ihren frühkindlichen Traumata befassen. Und die Wissenschaft nicht dafür missbrauchen, sich vor dem Hochkommen ihren Traumagefühlen zu schützen, indem sie sich in den Kopf retten und Zuflucht in den abstrakten Sphären einer vermeintlichen Vernunft suchen.

Vom WHO–Generaldirektor Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus ist z.B. bekannt, dass er einen Bruder verloren hat, als er selbst sieben Jahre alt war. Er gibt das selbst als Motiv seiner jetzigen Tätigkeiten an: „Als Siebenjähriger erlebte Tedros Adhanom Ghebreyesus, wie sein zwei Jahre jüngerer Bruder starb. Er sei einer Krankheit erlegen, die in einem Land mit funktionierendem Gesundheitssystem heilbar gewesen wäre, sagt er. Doch das habe es in seinem Heimatland Äthiopien damals nicht gegeben. Tedros erzählt diese Geschichte immer wieder, seit er sich für den Posten des Generaldirektors der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beworben hat: Der Tod seines Bruders, sagt der heute 52-Jährige, treibe ihn bis heute an, für eine bessere Gesundheitsversorgung zu kämpfen. Er wolle nicht akzeptieren, dass jemand sterben muss, „nur weil er arm ist“, wie seine Familie es damals gewesen sei.“

Meine traumatherapeutische Erfahrung sagt mir, dass es besser wäre, er würde dieses persönliche Trauma erst einmal für sich bearbeiten, also seinen kindlichen Schmerz in vollem Umfange zulassen, bevor er in seine Verlusttrauma-Überlebensstrategie die ganze Welt einbezieht. Denn, was haben Impfungen mit Armutsbekämpfung in Wahrheit zu tun?

Die Übergriffs- und Kontrollstrategien der als Wissenschaftler getarnten Welterrettungs-Impf-Community kommen zunächst „smart“ daher. Sie werden mit Lächeln im Gesicht und viel menschenfreundlicher Argumentationsrhetorik ausgebreitet. Das unterscheidet sie stark von den martialisch-ungehobelten Draufhau-Typen vom Schlage Trumps oder Bolsonaros. Dennoch brauchen auch diese kommunikativ gut geschulten Wohl-Täter die Staats- und Polizeigewalt an ihrer Seite, wenn es zu viel Widerspruch und Widerstand gegen ihre Pläne gibt. Zunächst werden bissige journalistische Kettenhunde gegen diejenigen von der Leine gelassen, welche die Rationalität dieser Argumentationsgebäude zu sehr in Zweifel ziehen.

Wenn das nicht fruchtet, dann müssen notfalls neue Gesetze und Verordnungen erlassen werden, welche die Zwangsbeglückung der Menschheit mittels Medikamenten und Impfstoffen Realität werden lassen.

Per Definition bin ich dann ab jetzt ein Viren-„Ausscheider“, egal ob ich irgendwelche Krankheitssymptome aufweise oder nicht. Ich bin grundsätzlich schmutzig und ekelig. Daher müssen andere vor mir geschützt werden. Ich muss auch permanent meine Hände desinfizieren, um diesen schlimmen Virus immer und immer wieder zu töten. Am besten wäre es, ich könnte diesen Virus innen drinnen in mir auch durch Seifenlauge auswaschen.

Per Definition bin ich auf einmal ein Mensch, den andere infizieren können, egal ob ich krank bin oder nicht. Ich brauche daher Abstand von ihnen, mindestens einen und einen halben Meter. Bitte kommt mir niemand zu nahe! Ich bin ja so verletzlich und ungeschützt.

Die Regierung muss mich daher in ihrem heiligen Krieg gegen Viren vor mir selbst schützen, die Gemeinschaft vor mir und mich vor der Gemeinschaft.

Fehlt also nicht viel, dass die Kinder vor dem Unterricht beten: „Lieber Herr Gates, liebe Frau Merkel, lieber Herr Spahn und aller anderen Erleuchteten, die ihr seid im Himmel aller Weisheit über unsere ekelige Menschennatur, bitte erlöset uns vor dem Makel unserer Infektiosität durch die Gnade Eurer Impfungen. Damit wir wieder ganz rein werden, bis der nächste Virus kommt. Amen!“

Folgendes geschah in den Zeiten von Corona neulich in einer Schule: Ein Mädchen in der Klasse hatte sich gestoßen und weinte, sie lief zur Lehrerin und sagte: „Kannst du mich in den Arm nehmen? Ich atme auch nicht.“

Der Kopf ist stark, das Herz bleibt schwach

Für mich ist dieser Corona-Pandemie-Wahn 2020 insofern erklärbar, als wir global gesehen durch immer mehr Schulbildung zwar unsere kognitive Intelligenz ausgebildet und weiterentwickelt haben, emotional aber weiterhin infantil geblieben sind. Wir machen auch im globalen Maßstab weiterhin alles dafür, dass Kinder bereits vorgeburtlich, durch die Geburtsprozesse und in den ersten Lebensjahren durch lieblose Vernachlässigung, Fremd- und Krippenbetreuung so schwer traumatisiert werden, dass sie den vollen Zugang zu ihren Bedürfnissen und Gefühlen und ihr gesundes Ich-Bewusstsein einbüßen. Wie ein Auto, das ursprünglich als kraftstrotzender Sechszylinder konzipiert ist, fahren die meisten von uns dann schon kurz nach ihrem Lebensstart als vor sich hin stotternder emotionaler Zweitakter mehr recht als schlecht durch ihr Leben. Wir müssen unsere wahren Bedürfnisse unterdrücken, unsere Gefühle fürchten und flüchten uns daher in den Kopf. Wir lernen, unsere linke Gehirnhälfte zu einen Supercomputer auszubauen, während unsere rechte Gehirnhälfte meist ungenutzt brach liegt, sich selbst überlassen bleibt und keinen, die Realitäten integrierenden Informationsaustausch mit der linken Gehirnhälfte pflegen kann.

Wenn wir dann, wie es jetzt gerade weltweit geschieht, durch gezielte und andauernde mediale Panikmache in Angstzustände versetzt werden, schaltet unsere Psyche blitzschnell auf diese unterentwickelte rechte Gehirnhälfte um. Es können uns dann gezielt aufbereitete Schreckensbilder und aufgebauschte Horrormeldungen kinderleicht manipulieren. Simple assoziativ-korrelative, vor logischen Widersprüchen nur so strotzende falsche Zusammenhänge erscheinen plötzlich völlig plausibel, obwohl sie einer wissenschaftlichen Ursache-Wirkungs-Analyse und kritischen Betrachtung keine Sekunde lang standhalten.

Also werden z.B. Schutzmasken getragen, auch wenn deren Sinn und Zweck nicht rational zu begründen ist bzw. nur unter Hintanstellung jeglicher Rationalität argumentativ begründbar ist: „Tedros sagte, Masken könnten Händehygiene, Abstandhalten und das Aufspüren von Patienten mitsamt ihrer sozialen Kontakte nicht ersetzen. Masken alleine könnten nicht vor Covid-19 schützen. Regierungen sollten dort zum Maskentragen ermutigen, wo die Virusübertragung weit verbreitet sei und wo es schwierig sei, Abstand zu anderen Menschen zu halten, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften oder in engen oder überfüllten Gegenden. Die WHO stellte auch fest, dass das Nähen von Masken die Menschen in die Lage versetze, etwas gegen das Virus zu tun und gleichzeitig eine mögliche Einkommensquelle darstelle.“

Das „Aufspüren von Patienten mitsamt ihrer sozialen Kontakte“ ist eine gruselige Aussage, die mich an die Zeit der Hexenjagd erinnert. Wo ist sie, die Teufelin und wen hat sich schon alles verhext?

Aus dem Tragen und Nähen von Masken macht hier Herr Tedros ein illusionäres Überlebens- und Armutsbekämpfungsprogramm. Meine Maske ist mein Talisman, mein Trostspender und Helfer in der Not. Auch solche Zusammenhänge sind mir aus der Psychotraumatologie wohl bekannt. Ich empfehle meine eigenen Trauma-Überlebensstrategien anderen Menschen als der Weisheit letzter Schluss an.

Selbst hochgebildete Menschen fallen unter dem Einfluss von Angst in primitive Reaktionsweisen zurück. Sie reagieren kindlich hilflos, haben Todesängste und Angst vor Trennungs- und Verlustschmerzen und erhoffen sich Rettung durch starke Elternfiguren und Wundermittel wie eben Medikamente oder Impfungen. Das ist die Gunst der Stunde für alle Geschäftemacher und politischen Führer, um sich hier als Retter in Stellung zu bringen. Und für unsere Rettung müssen wir dann teuer bezahlen. Einerseits finanziell, andererseits durch Unterwerfung und Gehorsam. Aus Todes- und Verlassenheitsangst geben wir schließlich alles preis, was uns bei nüchternem Verstand lieb und teuer ist.

Die Corona-Pandemie als Chance für kollektive Reifung

Alles brav mitzumachen, was von Oben kommt, hat seine psychologischen Wurzeln auch darin, dass Menschen erst einmal zur Mehrheit dazugehören möchten und glauben, innerhalb dieser Mehrheit den bestmöglichen Lebensschutz zu genießen. Die Angst davor, ein Außenseiter zu sein, ist verständlicherweise groß. Sie haben grundsätzlich auch ein großes Vertrauen in die Führungspersonen innerhalb ihrer Gruppe („Herde“). Doch wenn diese Führungspersonen selbst traumatisiert und emotional unterentwickelt sind, kann es einem durchaus so ergehen wie diesem Herrn Palmström aus Christian Morgensterns (1871-1914) Gedicht:

Palmström, etwas schon an Jahren, 
wird an einer Straßenbeuge
und von einem Kraftfahrzeuge 
überfahren.

„Wie war“ (spricht er, sich erhebend
und entschlossen weiterlebend)
“möglich, wie dies Unglück, ja -:
dass es überhaupt geschah?

Ist die Staatskunst anzuklagen
in Bezug auf Kraftfahrwagen?
 Gab die Polizeivorschrift
hier dem Fahrer freie Trift?

Oder war vielmehr verboten,
hier Lebendige zu Toten
umzuwandeln, – kurz und schlicht:
 Durfte hier der Kutscher nicht?“

Eingehüllt in feuchte Tücher,
prüft er die Gesetzesbücher
und ist also bald im Klaren:
 Wagen durften dort nicht fahren!

Und er kommt zu dem Ergebnis:
“Nur ein Traum war das Erlebnis.
Weil“, so schließt er messerscharf,
“nicht sein kann, was nicht sein darf.“

Also wäre auch diese Corona-Pandemie wieder einmal eine große Chance zur persönlichen wie kollektiven Reifung. Wir könnten dann erkennen, wer aus dem gesellschaftlichen Führungspersonal (Eltern, Lehrer, Vorgesetzte, Politiker) im Laufe seines Lebens zu einer emotional gereiften Persönlichkeit geworden und wer auf einer infantilen Stufe stehen geblieben ist. Unser aller Schicksal in die Hände infantil gebliebener, von ihren geistigen Kopfgeburten gesteuerten Erwachsener zu legen, hatte schon öfter fatale Folgen, wie gerade auch die deutsche Geschichte zur Genüge beweist.

Quellen:

  1. https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/bill-gates-und-sein-kampf-gegen-corona,RxzgRoq?UTM_Name=Web-Share&UTM_Source=Link&UTM_Medium=Link
  2. https://www.dw.com/de/dr-tedros-nur-im-ausland-ein-prophet/a-38974699
  3. https://www.youtube.com/watch?v=Ul0aCFVpYHg&feature=youtu.be
  4. https://www.rtl.de/cms/mundschutz-gegen-corona-who-aendert-empfehlung-zum-tragen-von-gesichtsmaske-4555763.html
  5. https://www.youtube.com/watch?v=rhvTHvb6Qb8&feature=youtu.be
  6. https://www.deutschelyrik.de/die-unmoegliche-tatsache.html

Rubikon: Prof. Franz Ruppert „Die inszenierte Krise“

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Hallo liebe Community zu einem neuen Video hier auf rubicon Mein Name ist Flavio Ich bin von der Jugend Redaktion des rubikon und ich begrüße meinen heutigen Gast guten Tag Herr Na klar ja ja Herr Ober äh vielen dank dass sie sich heute die Zeit genommen haben für für dieses Interview Ich möchte sie einmal bevor wir starten ganz kurz vorstellen ähm sie sind Professor für Psychologie und sind psychologischer Psychotherapeut mit eigener Praxis in München hier forschungsschwerpunkt ist die traumatherapie ähm sie sind da weltweit einer der führenden Experten zu dem Gebiet haben Bücher veröffentlicht die mittlerweile in über 10 sprachen übersetzt sind ich hab auch gesehen auf ihrer Homepage sie ständig um die Welt reisen und weltweit Vorträge halten zum Thema traumatherapie und genau sie sind äh auch bei uns im rubikon beiratmitglied und Autor was uns natürlich besonders freut und ja heute möchte ich mit ihnen so ein wenig über die äh die traumatischen die sozialen die psychischen folgen des lockdowns und der corona Krise sprechen ähm und genau daher wollte ich ganz einfach mal mit der ersten Frage beginnen nämlich an welche psychischen und sozialen folgen auf unsere Gesellschaft denn jetzt im Zuge der corona Krise auf uns zukommen mhm Na ja die folgendes Wir haben vielleicht nochmal später sehen wir stecken jetzt gerade mittendrin ja und von daher kann man eigentlich also würd ich als psychotraumatologie Son gestecken mit dem Trauma also die gesamte Gesellschaft die im Grunde jetzt unter Traummann Bedingungen gesetzt ist und der Trauma Stress Gesetzes und ja warum sag ich das weil die klassische Definition von Trauma ist Ohnmacht Hilflosigkeit ausgeliefertsein das ist so der Klassiker seine Situation in der nicht mehr ich nichts machen kann in der ich auch nicht fliegen kann ich kann jetzt nicht in ein anderes Land fliegen und sage ich warte immer bis in Deutschland wieder Normalität eingekehrt ist dann komm ich wieder zurück haben wir früher gesagt ich wandere aus oder so ich kann doch nicht kämpfen beziehungsweise alle Mittel jetzt mich dagegen zu wehren werden wir auch ganz systematisch aus der Hand genommen also bin ich eigentlich jetzt dem ausgeliefert Ich bin drauf angewiesen was wird weitergemacht Von Seiten der Regierung und ja und bin eigentlich der macht ausgeliefert ne also in der macht ausgeliefert macht in Ohnmacht und Trauer hat etwas mit und noch zu tun und es ist ja ein bisschen so weil ähm wir Menschen haben wir auch zum Regierung bissl so verhält dass wir zu unseren Eltern das würde auch zu dass die regierenden dann so die Eltern Funktion einnehmen die sind die jenigen die das gemacht haben die die Autorität haben und die anderen die Kinder müssen also mal gucken dass man sich dann an dem orientiert was die Eltern vorgeben und haben wir viele von uns eigentlich auch voll auf den Kindheit gehabt wo sie eigentlich an Eltern ausgeliefert waren ja was die dann machen auch dann traumatisiert worden durch die eigenen Eltern wobei man da auch immer dazu sagen muss dramatisiert worden sind durch traumatisierte Eltern und ähnliches erlebe ich jetzt auch ich fühl mich auch traumatisierte dramatisierte Politiker weil ich sicher bin dass von denen jetzt gerade an der Regierung sind keiner wirklich eine traumatherapie gemacht hat seine eigenen Traumata aufgearbeitet hat und von daher Gefahr sehr groß ist wie Eltern das mit den Kindern auch machen sie wiederholen ihre eigenen kindheitstraumata und inszenieren die würde sich jetzt halt an der machtposition bin und weil sie die Kinder in der ohnmachts Position so hab ich auch nicht gedacht dass unsere Politiker im Moment die an der macht sind auch wieder vom Opfer wo sie früher waren es kindliches Opfer jetzt zum Täter werden und das gewisse Weise auch durchaus für gerechtfertigt finden was jetzt uns antun also uns denen wir den jetzt Anschluss ausgeliefert sind was was dir gerade wieder beschließen oder ob du jetzt dann sagen Es gibt eine Lockerung und Es gibt keine Lockerung so ähnlich wie Eltern auch ihren Kindern sagen ja bis 10:00 Uhr 30.000 bleiben und wenn die gut verhältst bis 10:30 Uhr und wir nicht dann muss um 09:00 Uhr zuhause sein also ähnliche kommt mir das ein bisschen so vor ausruhen wirklich wie wenn man als erwachsener Mensch ja ist eigentlich F ja eigentlich souveräne Bürger erstmal ja in die Position vom Kleinkind gebraucht wird das jetzt gesagt wird muss deine Hände waschen muss ich anständig Verhalten wir sorgen für dich weil du bis zu sonst so unvernünftig und erkennt die Gefahr nicht und so weiter also wir stecken da aus meiner Sicht mittendrin in der traumasituationen ja der kommt immer drauf an sie jetzt verhält ja manche gehen dann auch wirklich in die Ohnmacht die warten dann und so was passiert jetzt und machen dann alles brav mit was was da von ihnen verlangt wird und die anderen gehen die Rebellion und sagen sie wollen sich das nicht gefallen lassen nehmen so ein bisschen den Kampf auf mit den mit den eigenen Eltern in dem Fall das jetzt mit der Politik der Obrigkeit und so aber es ist eigentlich schrecklich dass dass wir so kurz ganz schnell in ein Obrigkeit staatsverhältnis würde gekommen sind wo früher gedacht haben ja Wir sind souverän des volkes souverän und der Bürger ist der souverän und er wählt dann halt die entsprechenden Politiker dafür aus dass sie uns eigentlich ein gutes Umfeld gestalten für unser Leben ja und jetzt im Moment wird unser ganzes Leben unser ganzer lebenskontext wird in allen möglichen Bereichen und Varianten würde geschnitten und das ist das sammelt das gewohnte Leben so wie es bisher gewohnt waren überhaupt nicht mehr möglich ja mhm das ist auch eine Erfahrung die ich hier im persönlichen Kontext mache dass ich hier sehe auch gerade bei sehr vielen jungen Menschen ähm das so diese Wie ist Grad schon gesagt haben diese obrigkeitshörigkeit äh unglaublich L oder sich sehr stark beobachten lässt der der konformismus und dieser blinde Gehorsam ähm das sind für mich Erfahrungen Beobachtungen die ich hier mache mich doch ein ein ein Stück weit schockieren muss ich ganz ehrlich sagen weil ich äh vor corona mich davon ausgegangen bin dass Freundin auch sehr viele junge Menschen derartig konformistisch und Gehorsam sind und daher auch meine Frage an sie als als Psychologen an wie lässt sich das dann begründen Wo ist das denn auch zurückzuführen dass wir so derartig von vermiss DIC konformistisch Ungehorsam sind mhm ist meine Erfahrung dass ihr dramatisiert ein Mensch ist umso größer ist und das ist äh muss ja auch die junge Generation heutzutage ist er unter Drama Bedingungen aufgewachsen ja das sind ja meistens schon Geburtstag modifiziert sind viele Kaiserschnitt Geburten was ein Trauma ist viele die dann ganz früh in die frühe Bildung von Pedro angegeben worden ist in kinderkrippen in früher fremdbetreuung und ja dann ist so ein Mensch ist dann schon so ein Stück geschwächt ja der ist quasi in seinem selbstbewußtsein in dem was er sagt was er kann und was er will und so is schon geschwächt und vor allen Dingen ist es halt so dass eben die eigenen Eltern lernen der Schwächen ja und nicht nicht nicht stärken sondern oft sind auch die Eltern noch die Generation nach dem Krieg auch traumatisiert durch die kriegsdrama die es geht ja schon seit Generationen zu ja und dann Krisensituationen zeigt sich immer wie selbstbewusst jemand ist ja aber dann aber dann in die Tat bleibt muss jetzt nicht gleich kämpfen und schreib dann erstmal klar bleiben Leute lass uns mal drüber reden Was ist da los wie wie ich das wie siehst du das lass uns mal im Problem gemeinsamen an einer Problemlösung arbeiten und nicht sofort entweder die Unterwerfung zu gehen was vielleicht den wie alt ist im Moment macht oder die Rebellion was auch auf dann zu kämpfen führen die dann auch nicht groß weiterführen also wo es nicht auf Augenhöhe geht. Erwachsene Menschen die jetzt weiß ich was ich gerne hätte ne also auch im Verhältnis zur Politik sind Erwachsene Menschen Ich bin erwachsener Mensch und wir beginnen uns Augen im tauschen unsere Argumente aus ja und nicht so dass der eine sagt ich bestimmt jetzt einfach was du da zu machen hast und wenn wenn ich sagte du machst direkt ist die Maske obwohl alle wissen dass es sinnlos eigentlich aber du musst es machen damit du ihm zeigst dass du Gehorsam bist sonst bekommst du eine Strafe dann hat es mit Augen gar nichts mehr zutun erhebt sich halt jemand über mich und wir zum tätern wird zum Täter macht mich zum Opfer ja wobei ich ihm auch gesagt die die jemand zum Täter wird so wie Er war früher zum Opfer die selber klein gemacht worden und wurde selber zum gewaltsam gezwungen und und und jetzt ist die Gelegenheit zu den Spieß umzudrehen Auf dem Dach des Motive sind die Politik zu gehen ja dann hätt ich hab ich immer was zu sagen ja früher war ich immer der kleine der hat nichts zu sagen war und und war vielleicht auch nicht so anerkannt und jetzt bin ich gewählt und das denke ich jetzt kann ich das dann wieder um den Spieß umdrehen und die anderen dann klein ausschauen lassen und zu beschämen auch nicht sehr viel leider ist auch schon statt also die beschimpfungen von menschen die den dialog fordern und die denn die antwort des augenhöhe gespräch fordern die dann zu sagen ja du ein spinner mit dir du bist nicht so wie wir Text von dir erwarten ja du bist nicht so grausam und so also das ist ganz ganz schrecklich finde ich jetzt im Moment was da auch an an gesellschaftlichem und Stimmung so da ist ist dass wir zweimal gesprochen von Solidarität und wir uns als Zusammenarbeit aber das stimmt überhaupt nicht die Leute sind misstrauisch sie sie denunzieren sich dann gegenseitig und die rufen dann irgendwo an da ist auf der Wiese einer der macht was verboten ist und so also das ist schon ganz schrecklich also mir macht es keinen Spaß im Moment so viel lieber auch zum Teil ist zu Hause auch bei mir und meine Dinge und so und mach auf meinem eine therapeutische Arbeit mit den Leuten wo ich weiß die die da bringt es was aber so teilweise jetzt in der Gesellschaft draußen sein ubahn zu fahren also ein in Geschäfte zu gehen wo Menschen gezwungen sind diese Masken zu tragen völlig sinnlos ist ihr macht das kein Spaß also muss ich ehrlich sagen Liebe ich überhaupt nicht gerne hier in dieser in dieser dieser Republik im Moment würden sie denn sagen Es gibt ja das äh bekannte Stockholm Syndrom ne wo man wo sich das das Opfer in seinem Täter verliebt wenn man das jetzt mal so quasi auf die corona Situation überträgt und quasi der Bürger der obdach Opfer der Maßnahmen ist und der Start der Täter ist und der die Maßnahmen verhängt und damit den bürgern Stück weit zum Sklaven macht uns zum Opfer dann würden sie denn sagen dass dass ich das so übertragen lässt weil wir sehen ja tatsächlich dass der Bürger das Opfer sich quasi in den Start verliebt in anführungsstrichen das sehen wir an den hohen zustimmungswerten das sehen wir daran dass anscheinend 95% hinter den Maßnahmen hinter dem lockdown stehen also lässt sich da so etwas wie ein Stockholm Stockholm Syndrom in unserer Gesellschaft derzeit beobachten oder würden sie sagen das ist zu weit hergeholt

Franz Ruppert: eine nicht stellen jetzt meinen würde ich immer den den diesen zustimmungsraten amella Misstrauen heute ich glaub ich gar nicht mehr was ich so an Daten dann von diesem sogenannten qualitätsmedien berichtet wird weil ich glaub wenn ich um höher sind ganz viele Menschen erbost auch und und finde es überhaupt nicht gut und haben ja wirklich jeden Grund weil sie die im Job teilweise viel verlieren die Mittel sind völlig genervt ist dass ihre Kinder nicht in die Schule gehen können und also dass die 95% kann gar nicht vorstellen dass wir alle zahlen das wirklich DDR ist mit 95% gewählt worden also das kann einfach nicht Stimmen ja aber in der Tat ist es so dass die dass die härter dass es kann leider beobachten wir uns Menschen hier härter die Täter äh sind also sie hätte sie sind umso merging Menschen die unterwerfungshaltung geben ihr eigenes ich auf und ich nenne es dann identifizieren sich übernehmen quasi dass ich vom täter und denken wie der täter und und und und haben die gleichen Maßstäbe wieder Täter weil sie einfach sich selber aber keine Chance und wenn ich wehre jetzt noch schlimmer also klärt sich das dann um bis hin ja was beim stockholmer Zentrum gesehen hat sogar das denn jemand sogar noch Gefühle positiv Gefühle für die Person hat aber sind eigentlich alles Dinge die kenne ich sehr gut aus der Eltern Kind Situation. Es gibt Eltern die sind ganz furchtbar zu ihren Kindern dramatisieren sie wirklich sehr sehr stark und trotzdem haben die Kinder so ne Treue sondern Realität so eine ganz andere Realität ihren Eltern gegenüber und hoffen immer irgendwie dann doch von ihren Eltern geliebt zu werden gesehen zu werden das ist vielleicht dann doch zu ihrem besten ist was dann gemacht

dass wir in unserem Staat gerettet werden dass der ist der ist ja genau das was wir hier gerade beschreiben naja

Franz Ruppert: das ist infantile Geschichte das ist eigentlich ganz wo man sagen kann das ist nix mehr mit Erwachsenen zu tun dass wir Max den Menschen miteinander umzugehen hätten wenn Problem da ist dann setzt man sich zusammen und klärt das Problem und sagt was kann jeder zur Problemlösung beitragen wir sitzen wir dann jeder hat ja was so wichtiges zu sagen da könnte ich auch kein aus und jeder hat auch so seine seine Erfahrungen seine Expertise und das ist manchmal zusammen ja und und jetzt da das der eine sagt Ich bin der Chef und du bist da hab Ich war sogar Sklave genannt ja du hast jetzt zu tun das ist das ist halt mit einer aus meiner Sicht mit einer guten auch demokratischen der Grundsetzung zu überhaupt nichts mehr zu tun

ja Herr Ober wir hatten vorhin schon kurz drüber gesprochen haben uns heute eine Präsentation mitgebracht äh äh gestern noch ein PDF Dokument zukommen lassen aus ja ihren eigenen Überlegung wir hatten ja selber auch auf ihrer Homepage geschrieben dass die ja quasi ein ein Buch verfasst B 3215€ auch runterladen und genau diese PDF Datei würde ich jetzt einmal bitten für uns freizugeben damit wir da so ein bisschen durchgehen können und so ein bisschen Einblick in ihre Gedankenwelt Verlegung bekommen ich hab ihm die Bildschirm Sohn Eingabe funktioniert bei hier einmal bitte mit gerne freigeben und wir arbeiten uns einfach so ein

franz-ruppert.de/de/downloads/send/2-uebergreifende-informationen/537-geschaeftsmodell-infektionskrankheiten.pdf

Franz Ruppert:  Ja immer gerne machen mache jetzt mal umgeht das gibt es mal frei genau diese Präsentation und einfach als vor Vorwort noch und natürlich auch wie der andere auch erst am Anfang des Jahres Februar wieso war wenn man dann von Kindern was gehört davon aus es gibt wirklich vielleicht so etwas wie eine schlinge infektionserkrankung die da ist und also was weniger Naturkatastrophe die uns über uns hereinbricht und jetzt müssen wir alle zusammen helfen die damals irgendwie sagt ist ein Bestes tun um da das wieder zum Stillstand zu bringen aber je länger ich mich damit beschäftigt hat umso mehr habe ich gemerkt nicht stimmt überhaupt nicht da ist wirklich ein masterplan hinterher und da habe ich das dann auch recherchiert und verfolgt wird man sich dann so ein Informationen hatte und das habe ich jetzt ein bisschen zusammengestellt und kommen einfach zu dieser sondern diese aber das ist mein gutes machen seiner These dass ich sage diese Corona Pandemie 2020 macht und Geld dramatisieren die Welt für das Geschäfts Modell Infektionskrankheiten und das will ich jetzt mal ein bisschen erläutert nicht dazu diese These komme also wie gesagt mir ein Erkenntnisprozess von Februar bis eben heute und ja da glaubt kann was ganz wichtig ist um das Ganze zu verstehen was läuft man muss verstehen dass die reha und wie die whu hier sozusagen das Ganze mit bestimmten von der whu geht auch die Pandemie die Auslösung der platini aus dass letztlich auch vorbereitet und da gibt es eben ein kleines gibt etwa sie jetzt ein Zehnjahresplan der 2009/10 man auch formuliert worden ist also wo es heißt also die herold zurzeit hat einen globalen Influenza Strategie entwickelt hierfür von 1902 01 19 bis 20.30 Uhr im zehnjahreszeitraum und der hat es das Ziel alle Menschen zu schützen vor der Influenza also vor Grippe willen und das Ziel dieser Strategie ist eben dieses die saisonale Grippewelle zu verhindern Event ist die Ausbreitung der Influenza von Tieren auf Menschen also Idee dass er Videos von frontier auf Mensch übergeht zu kontrollieren und im für die nächste Pandemie Vorbereitung zu machen also das ist bereits die Idee da kommt eine Pandemie nach der anderen also das was wir jetzt haben ein Pandemie ist jetzt quasi nur eine von vielen Pandemien die man Zukunft dann auch der klavieren Pandemie ist ja nicht etwas was ist von hause aus gibt es an den Pandemie wird erklärt etwas wird zum Pandemie falsch gemacht sonst glaubt man ja die Pandemie ist das was es da ist ein Pandemie wird erst mal erklärt so und zwar im durch 2 Ausgleich am nächsten mit Mechanismus auch die yahoo und dann heißt es ihnen auch hier nochmal in diesem Papier die Bedrohung der Pandemie der fluh influenza nie ist immer da das ist nicht etwas was man sagen kann die ja müssen wir warten alle 200 Jahre kommt jetzt vielleicht nein es ist hier problematisch gesagt wir können es weil es immer da ist können das eigentlich auch immer auslösen also können wir den pandemiefall dafür ausgegeben erklären ja das also dieser Generaldirektor und jetzt hat das laufende Risiko eines neu eines neuen influenza-virus der von Tieren auf Menschen überspringt das ist ja hat es immer da es gibt nichts wo man sozusagen ins warten müsst ihr passiert zufällig mal gesagt das ist es da und gar nicht Kunde kann man es eigentlich nur dann mal umsetzen also ich das heißt die Fragen führen ist es nicht er sagt nicht jetzt ob überhaupt jetzt mal irgendwann sinnvoll ist ein Pandemie us Währung sondern nur die Frage wann machen wir das Land 100 ist das heißt wir müssen vorbereitet sein und das hat dann auch das ist ein wichtiger Gedanke liegt die kosten einer größeren Influenza eines Ausdruckes von Influenza wird den Preis der Prävention über treffend also direkt gesagt natürlich sagt wir wissen dass zukünftig Prävention machen aber wie macht man die Prävention das kommt dann noch aber er sagt ja die Prävention ist natürlich unser Ziel haben jetzt gleich sagen die Impfungen durch Prävention durch Impfungen ist unser Ziel und das ist dann etwas was eben die kosten des Ausdrucks geringer sind also lieber zahlen mehr für die Prävention als dass wir die kosten des Ausdrucks bezahlen ist auch wichtig weil das hat nämlich ein Argument das jetzt in der jetzigen Situation kann ich nicht zu unterschätzen ist das heißt im Grunde genommen sind die kosten die wir jetzt gerade zahlen gerade recht um zu argumentieren in der Zukunft machen halt an ganzen Impfungen damit diese kosten die sich diese kosten eines einer durchgeführten Pandemie uns nicht mehr dann den wir nicht mehr so da sind und das heißt die neue Strategie satte ist weiter die wurde eben jetzt für das Influenza Thema entwickeln und das heißt es lustig ist die Population der Gesellschaft muss jedes Jahr geschützt werden hier liegt mir jetzt einmalig mein Sohn in Zukunft immer bis 2030 so sehr die Idee und man muss also die Routine Programme einsetzen muss also etwas haben was man routiniert abrufen kann für den fall dass wir als eine Pandemie ausrufen und das heißt das sind einzelne Länder wird den antworten gemacht dass man die gewalt kontrolle gemacht die überwachung dieser dieser infektionen und auf alle fälle immer bereit ist immer bereit ist jetzt zu sagen jetzt ist ein virus das müssen wir reagieren die gefahr ist da und dann muss man die entsprechenden maßnahmen ergreifen und ja und diese gibt entsprechenden maßnahmen die es ja erst mal muss man das alles überwachen dass ein ganzes ganz klar das überwachungsprogramm für infektionen und dann noch effektiv max incentives and treatment noch mehr effektivere impfungen wie man jetzt haben das ist ja dann die sie ja wenn es impfungen warenangebot ist immer so ein stück weit raus zur moderne impfungen ja so was die idee ist und das ist dann für alle länder dann zugänglich gemacht wird also sollte es nicht nur für die reichen geändert sondern das ist immer dieses wir machen sie für alle hier sind die heroen auch dass alle weil es ja auch nicht stimmt naja es gibt ja bestimmte gegen den afrika wo man dann genug zu tun hätte was zu tun so lustig gemacht bei liegt über die staaten können ja das nicht bezahlen die ditib die treatments probanden dann glaube ich auch noch gesagt dass ein ende der Pandemie ersten wichtig wenn alle event milliarden menschen dieser erde und natürlich auch irgendwie verschwörungstheorien de gesagt sondern auch das ist ganz klar nicht und deswegen habe ich auch in der nächsten folie aber jetzt mal so was was hingeschrieben was das gebilde jetzt wie er sich selber sieht und wie er sich selber erlebt der sub besser ich habe mal einen übergang von meiner ersten karriere das mit microsoft der besitzer habe ich zu meinen zweite karriere in vier an trophy also in als menschenfreund philanthropie als der menschen schrank und und gedacht das geht dann schon so weitergeht auch in die auf dem gebiet erfolg haben und glaube ich lies mal vorhaben wir können auch die meistens gut englisch und ist zu verstehen erwartet pudding money into new ways to reduce property and disease discovering jurek szene figured i would just heard ist discovering the next few nico maxim sonny cher als er weist er lässt sich aber sein werden mit dem gesundheit über impfungen dann zu machen und so einfach wie sie es nicht da aber er hat gesagt das mache ich jetzt ist eine herausforderung für mich dieses thema gesundheit ich machen geschäft das der gesundheit und es wird möglich mit mit impfungen und schauen noch mal ja nachher gesagt achtet wenn die rohstoffe investieren hält also ein investitionen in gesundheit auf deine zeit ist immer wieso menschenfreundlichkeit eine wende will ja nur sein geld ausgeben und für die menschen dann die menschen zu retten die welt solle aber in wirklichkeit ist ein ist ein investor der investiert sein geld in gesundheit sowie halt viel auch firmen ihr geld in der gesundheitsindustrie und deshalb machte dann auch dass wenn dir so viel investieren herz so montalvo von westen her ist der preis unlike investing in new mexico technology in der global health business call financing and delivery also ja sieht dieses global health business jahr und ihr minister mitmischen und for decades ago this investments wird es also vor einigen jahren noch zehn jahre warten kann und was haben keine sichere wetten ich gebe das blatt hat sich gewendet man kann damit geld machen man kann da was verdienen wenn man damals sind jetzt investiert the past two decades melinda in der hälfte total auf den bildern organizations to do list challenger working 1601 die global fand politischen extremisten wir diese investition liebe gemacht haben ja die haben sich total ausgezuckt halten und die firma und die die organisation in die er gegründet hat sagte sich sind sie sehr erfolgreichen keiner hat es vielleicht erst mal war julia child von den menschen helfen money money money money fair plays institution will have to make scale back the face to face in kippel helfe also hier diktion ein bisschen auf die tränendrüse sagt ja wohl alles auf eigentlich sind wir müssen aber dennoch öffentliches geld sammeln weil die hast ja dann stattgefunden habe dass eine geberkonferenz trulli dann geld eingesammelt haben nochmal milliarden zu um dieses geschäftsmodell impfen noch weiter nach vorn nach vorne zu bringen also ist ganz klar an erklärte dass der macht geschäft mit mit dem die gesundheit ist teil dieser gesundheitsindustrie und seine idee dabei ist in hunger und das ist was besonderes weil noch mit ihm die pharmaindustrie hat in von 4 5% oder so umsatz was sie damit machen wir wissen uns sonst machen weil sich auf andere dinge setzen ja aber er sagt nein ich mache ist dieses thema das wetter lässt sich geld machen das müssen wir noch wichtig genug anpacken das ist da so seine idee und damit es funktioniert brauchst du wirst die voraussetzung und eine der voraussetzungen ist du musst eine infektionskrankheit definieren also muss jetzt eine neue form von krankheit definieren die man dann behandeln kann und das spezielle an eine infektionskrankheit ist dass derjenige der diese krankheit hat noch nicht mal krank sein muss er selbst wenn du nicht durch die infektion kann er wirkungen hast als noch lang nicht du bist jetzt gesund und du brauchst es keine behandlung sondern passt auch behandlung also jeder der interessiert ist ist krank und jeder muss dann sozial kontrolliert werden überwacht werden und jeder muss im grunde medizinisch behandelt und das ist also eine ganz neue kategorie von krankheit denn ich kenne ich ja aus einem psychischen krankheiten da muss man wenn man psychisch krank ist dann musst du bestimmte kriterien erfüllen die depressiv sein längst jahr haben alle stimmen hören und so und dann kriegst du die diagnose und dann bekommst du die behandlung ja psychopharmaka was ja auch ein riesenmarkt ist womit ein geschäft gemacht aber jetzt die infektionskrankheit ist eine neue qualität und krankheit die nämlich alle betrifft auch die gesunden alte gesunden kanälen sich sagen ja ich bin ja gar nicht krank ich hab kein problem nein das heißt du bist infektiös und du kannst wenn du andere anstecken kannst musst du auch behandelt werden ja das hat das was wir hier auch gerade in der ganzen die waffe sowie den versand beobachten können ist das immer im konjunktiv gesprochen wird also gesagt wird wenn du jetzt gehst ein klein bisschen abstand einhält dann könntest du wieder jemanden anstecken nicht wenn man mit dieser logik argumentiert dann darf man ja bald gar nichts mehr das ist ja ein selbstbestimmtes autonomes neben mehr möglichkeiten dann darf ich ja auch kein auto mehr fahren weil ich könnte ja einen unfall bauen ich darf auch nicht mehr klettern gehen weil ich könnte ja auch im stein ausdrücken ja also mit dieser logik ist ein autonomes selbstbestimmte leben ja gar nicht mehr möglich das ist ja wirklich sehr erschrecken aber diese logik die möglichkeit wird natürlich dann wieder nicht angewandt auf die anderen dinge weil man hatte da kein interesse die anderen dinge auch sozusagen zu unterbinden sondern man will jetzt das konzept der infektionskrankheit etablieren es wird quasi hier mit der panini wird die die logik der infektionskrankheit etabliert und die arbeitet mit der logik der möglichkeit ja das ist immer möglich dass der eine obwohl er jetzt gar keine symptome hat kann ja sein dass der markt das nicht und biss sich vielleicht sind das zeigt symptome mit seinen 73 4 tage vergangen und dann kannst du schon wieder möglicherweise jemand angesteckt haben also diese es wird mit der logik der möglichkeit geht operiert hier an der stelle wenn man das als infektionskrankheit etablieren will es wird mir neue form von krankheit etabliert und es hat auch die bio hat ist auch ganz geschickt eingeleitet hatten mir gesagt der pandemiefall wird nicht mehr ausgerufen auf grundlage dessen dass wir jetzt vorzeitigen von infektionen dass wir schlimme erkrankung wollen haben sondern wir machen wir rufen den Pandemie aus wenn wir genügend infektionen haben also die trennung der infektion von ihren folgen also von den pathologischen folgen hat das ganz geschickt was sie da gemacht hat dass sie das getrennt hat und sagt wir können eine Pandemie ausrufen in dem moment wo wir infektion zählen wo wir die infektionen aufaddieren in verschiedenen ländern es genügt schon da muss noch gar nichts schlimmes passiert sein also das ist es wirklich sehr dreckig ist unheimlich raffiniert wie das ganze das ganze gemacht ist ja also nicht weil jede mädels krank bin infiziert ist weil er infiziert ist infiziert potenziell also dass die logik der musiker infiziert auch die anderen ja und das ganze eben als geschäftsmodell man sieht dass man überlegt ist ein geschieht pole totales gutes geschäftsmodell von erstmals von von von der vorstellung beim kunden sind potenziell alle menschen auf dieser auf dieser welt jeder ist potenzieller kunde für eine bei einer infektionskrankheit führt dann die entsprechenden behandlung das macht schon windows entwickelt worden absolut raffiniert und dann haben wir noch quasi das ist quasi die die leute die die kunden sind aber die das interessant ist du musst jetzt seine kunden nicht davon überzeugen dass sie dir etwas abkauft und dann in von abkaufen sondern du machst du noch raffinierter du hast du hast jetzt dem start der abnehmer für deine herrscht die herstellung von einer impfstoffe der tests und medikamente das ist nicht der einzelne kunde sondern ist der start der nationalstaat der wird es dann bezahlen der wird das alles aus seinem kasten heraus bezahlen wir wie man sich ja schon gesehen haben was was was dann gemacht warnte aber jetzt und während der schweinegrippe erleben ja ja ja und nein mehr laden in england und frankreich und deutschland die halbe milliarde und so also wo die staaten einfach dann wirklich zur kasse gebeten werden und am ende hole ich mir ganz viele davon dann weggeschmissen werden nicht gebraucht und 180 millionen hab ich gelesen wurden dazu in der hand der standkosten kratzt an den zeugen noch 19.000 gekostet dann und ist dann wieder wieder zu vernichten und das interessant ist auch an der stelle und es ist auch für die pharmaindustrie im interessant ob ich ein monopol preis habe ja und jetzt quasi eine monopolstellung ab und aus der heraus sich dann auch den abnehmern aus in dem fall den staaten dann auch meinen preis liegt kann ja damit eine extra gewinnen zu machen und auch dann noch was ganz spannendes an der stelle weil die auch medikamentenhersteller die haben immer auch gerade psychopharmaka zum beispiel ritalin beiliegt was meine kinder gegeben haben die haben den druck bekommen weil die nebenwirkungen massiv sind und dann mussten sie teilweise dann hohe entschädigung zahlen müssen mussten vorsichtig sein und hierbei dieser ins geschäftsidee für die impfstoffe ist es auch schon festgelegt das finanzielle risiko für schäden durch im vorhinein medikamente geht ebenfalls wieder zu lasten der staatskasse es ist schon ganz klar also was was da immer passiert dass der staat sagt ja wir brauchen das unbedingt die kürzere wir müssen da gar nicht so lange warten bis der alles durchgetestet ist wie sie alle sicher sind diese also zumindest einmal getestet sind ja ausreichen wie bei uns ist man auch mal über vier mal vorgenommen die nicht ganz schnell soll es gehen und damit auch ja die das risiko geht zulasten der konsumenten und das heißt zusätzlich gibt es dann auch für dieses geschäftsmodell natürlich geschäftsführer chancen jetzt für die it industrie diese ganzen überwachung in ordnung und dann auch die leute die dann im lasten herstellen und testkits herstellen weil es sicher dann wieder auch das ein oder andere wesen geschäfte als auch wieder machen mit schutzkleidung und also das ist eigentlich das grundsätzlich in gössl silicon valley also machen wir machen businessplan und überlegen sie wie macht man das und wer als nächstes ging es ja vom vom businessplan her ging es genial ist super sagte er du musst halt nur umgesetzt kriegen und deswegen haben sie es ja auch dinge herz lange vorbereitet weil diese Pandemie 20 2010 ist jetzt ziemlich in die hose gegangen ist eine treppe nach unten dann gewiss desaster hat auch dem anziehen da geschadet kohle wurde trotzdem gemacht dass gewinne wurden das team genug gemacht aber es war halt insofern war jetzt erstmal so für die nächsten zehn jahre nicht so einfach da wieder zu sagen jetzt wieder andy roach haben an schweine und dann einige kinder und übermorgen haben wir einen vogel und dann haben wir noch was grippe besonders einfach ist nicht da die mussten jetzt wissen vorbauen und es ist meine ich würde dann im sie weiter weiter ausgebaut nämlich die Pandemie definition nicht gewirkt ab wurde geändert seitens der eu es gibt ganz klar die pandemiepläne in den unterschiedlichen ländern ist sowieso sukzessive vorbereitet auch in deutschland 2012 gab es dann schon so entsprechen die papiere in den büchern wie geht man mit einer sonder katastrophe situation unter anderem eben wieder auf sondern virus ereignis du musst dann in mitspieler in die politischen entscheidungsprozesse hilfe nachdem muss darauf langfristig eher leute halt irgendwie so in das zieht es dass die posten dann haben die muss politische entscheidungsgremium mit seinen mitspielern infiziert infiltrieren du brauchst wissenschaftler die mitmachen die musste heranziehen die musste fördern die musste der warm halten du musst die eine presse schaffen die dann wohl gesonnen ist letztlich auch in der stimmung machen wenn du musst das thema warm halten so wie es der geht ja auch immer wieder gemacht hat und auch machen zum beispiel im tecdax die am millionen leute ja auch schon angeschaut haben und was ja wahnsinn ist was ich auch gar nicht begreifen konnte wie kommt er dazu dass man ihm platz einräumt in der münchner sicherheitskonferenz 2017 das leben dann mit seiner idee und dem lassen ihnen dank war sie den die bühne gibt ja dadurch geschafft ja ich sehe aber auch wer in betten will derart oft in den medien kolportiert wird in der frage der zeit bekommt man hier sagt einem angeregten berechtigungen sich über derartige fragen zu äußern weil gründer von microsoft dabei hatte sich fragen welche autorität vielleicht ein technisches problem sie klingen ein bisschen so unter wasser gehen sie ans mikrofon gehen da das mikrofon jetzt bin ich mal gymnasium tonqualität zu schließen aber er hat ja genügend geld er kann ja ja ja gesagt ich habe jetzt auch gehört mit microsoft ich bin jetzt derjenige deren gesundheit investiert und in diejenige der enbw zu einer geschäftsidee immer das hat er das macht gelaufen aber auch und runter und hat ihnen dann eben auch über ja sich die leute geschaffen zb dieses planspiel denn 2001 hat er dann auch mal durchgespielt mit überall connection wenn du geld hast hast du überall kann nicht das wenn du geld hast hast du dir wirklich überall leute kaufen überall kannst du neue schon allein weil du geld hast nicht dieses jahr in unserer gesellschaft jesu haben geld orientiert ist ja ist natürlich ein reicher mann bringt damit das was ganz besonderes und besondere chemie und das war die andere nicht ist und so die grafiksammlung ist ja auch etwas in einer gesellschaft die so an geld hängt natürlich wenn du bereit bist dann kann sie sieht man manchen staaten des verletzten präsidenten wählen bei erfolgreicher business mensch wird man so und so ist es bei ihm auch kunden dass er geld hat sind die menschen alles hier ja auch wieder unterwürfiger und und die wunden menschen die geld haben also es ist auch leider so dass man dann gewissen sagen immer geld rassismus hat ja die viel geld hat jetzt besondere wertvoller menschen der kein geld hat den wänden achtet man da vielleicht und das war ihm so auch dass das seit zehn jahren noch mal wieder ein image pflege stattgefunden hat er wollte die hohen als neutrale der weltgesundheit für wichtige institutionen dann sehen was er immer weniger stellen wir mehr und sich die staaten als finanzierende viaro zurückgezogen haben um so mehr konnten dann leute wie die kids mit seiner hingabe und die anderen firmen die er noch beteiligt sind pharmafirmen die konnten den einfluss nehmen er und konnten damit auch das programm der eu die hosi an ihrer nach ihrer gründung waren sie eigentlich mal sehr relativ fortschrittlich noch die ja gesagt ist unter das ist etwas was man ganzheitlich definieren muss das hat nicht nur quasi mit mit den medizinischen sachen zu tun sondern dieses ganzheit ist psychisch soziales wohlbefinden als waren dieses jahr umfassende definition was ich an ihr gefragt wie kann man das jemals erfüllen aber immerhin wasser mehr als nur medizin mehr als nur impfen wie immer das jetzt und jetzt und durch diesen einfluss von außen noch den einfluss von herrn gates hat die ja immer mehr die erfahrung gemacht medizin hat etwas zu tun mit solchen bekämpfen mid mid mid mid mid in verschiedenen infektionen dieser gibt ja polio und so und und er hat sich darauf reduzieren also das ganze fokussiert sich immer mehr auf dieses thema gesundheit noch impfung ja und zum beispiel auch das weiß man auch dass die beiden china die in die radioaktivität als man die whu nichts gesagt hat ja und auch so ein stillhalteabkommen hat getappt wie der internationale atomenergiebehörde um jetzt nicht zu sagen leute die jetzt ordentlich verstrahlt durch fukushima an was da passiert ja da hat sich die wir überhaupt nicht gekümmert also diese engführung auf dieses thema infektionen und und impfung ist ist sehr glatt und auch dass das programm der wir holen den letzten jahren geworden seid immer mehr hier mehr geld und einfluss auf diese wo aber auch die mama und da der mann auch die führungsposten der vea oder angesetzt werden von leuten die ihren werden von der pharmaindustrie kommen oder dann nach denen wo sie wenn sie da waren dann zur pharmaindustrie überwachsen 80 prozent der wa usa durch die pharmalobby durch die pharmaindustrie flankieren ja es dann zum 80 prozent kann man es flüge sind zitierend gebunden also interesse dass gebunden also nicht einfach freie mittel wo dies am letzten mal als institution kommen was könnte wichtig sein was ist wirklich eine Pandemie was können wir sagen ich würde immer sagen zum beispiel sexuell missbrauchen als ein platini dann müsst ihr unheimlich was gemacht werden als meine provision heraus weil sie wie viele menschen am ganzen globus sexuell traumatisiert werden ja und was dass wir enorme speziell die gesundheitsschäden auch hat für die menschen dass wir eine Pandemie thema für mich zum beispiel aber diese wir halt wer zahlt schafft an das ist ein ganz einfaches ding und ist das ist bei der stadt an der also dass da so viele privatinteressen durch diese gelder die da gestiftet werden erstmal die aber dann zweckgebunden sind und du kennt naja du kannst du wenn du wenn du wenn du jetzt dann was anderes macht und wie gesagt kein geld mehr geld halt haben gehalt von deinen spendern halt wieder abgibt abgedreht und deswegen wird es dann schon entsprechen in die richtung gelenkt wo die geldgeber auch die erwartungen und das ist ja auch etwas nicht diese dieses image geschälter eine stiftung ja wo eigentlich erstmal auch kommissar okay da hat zu viel geld übrig gebe es in der stadt vom aber im grunde kann man die stiftung sagen steuersparmodell erstarrt sie sich steuern bezahle die tester rein und kann dann bei als ich mit dem gerät wieder frei verfügen muss ist nicht quasi dem staat überlassen was denn was der staat wieder macht also so wird also die diese reichen leute auch die rockefeller ist und alle die gerne ihre stiftungen ja weil sie über den weg waren sie geld für sich und das kann sich dann selber wieder zu hören um es weiter zu investieren es ist wahr dass andere diese dies ist als alles andere die städtischen besten alles an der wohltätigkeitsveranstaltung wird aber gerne so gesehen und da war es natürlich auch die entsprechenden journalisten an die entsprechende präsidierte es dann auch immer wieder darstellen was du fahren wollt ihr da bist was du für ein menschenfreund ist also philanthrop heißt der menschenschlag ich würde eher sagen geht es nach wie vor einen minijob als einer jacksons geld gibt dann ihr geld vermehren und ich kann nicht sehen wenn er jetzt auch sich äußert dass der irgendwie mit gefühl hätte also das würde ich von einem menschen freunde erwarten ein menschenfreund der muss mit fühlen mit den menschen dann muss mit gefühl wenn man muss auch sehen zum beispiel was die jetzigen maßnahmen für die menschen bedeutet wenn sie arbeitslos sind wenn sie hungern wenn sie kein geld mehr verdienen können wenn sie in altenheimen dann alleine sind nun sterben also wenn ich nicht sehe dann kann ich an einem programm nicht mehr lohnen muss ich sagen wir hauptplatz läuft etwas schief und arbeitet herrschaft ist immer wieder auch weil es der menschenfreund dazustehen er hat ja auch eine freundliche art so ein bisschen erstmal jetzt nicht so konfrontativ aber es unheimlich raffiniert er sich dann in szene zu setzen und macht sein ding und macht dann quasi unter der hand alles was ihn zu seinem geschäftserfolg fehlt ja von daher kann man sagen dieses ziel der chor unabhängigen 2020 aus meiner sicht ist eben einfach einer jetzt 2020 nach zehn jahre nachdem die saßen damit der schweinegrippe auf einen ganz konkreten beispiel mit dem komma wäre es etwas durch exerzieren damit in Zukunft eine virale infektionskrankheit als Pandemie fall gilt dass er jetzt gerade durch exerziert ja das muss man durchhalten das soll das nicht wieder gleich wieder wie ein flop werden die damals 20 2009 2010 sondern das ziehen wir jetzt nur so lange es geht und so lange uns das ermöglicht mir ja dann ist es die bundesregierung womöglich als sogenannte neue normalität an das ist das ganz banalen realität wenn das einmal durchgezogen ist wenn man das alles mal noch exerziert hat locker und solisten singen überwachungsmaßnahmen massenimpfungen als lösung des problems na wenn das erst einmal durchgezogen ist dann wird zur gewohnheit machen was immer da machen dass jedes jahr oder ihre zwei jahre danach immer man dass wir für sinnvoll hält haben an diesen damit dieses programm auf abruf und kannst dann kannst dann entsprechend umgesetzt doch zwei demokratien sind dann aber nicht mehr nein du musst dir für das modelle infektionskrankheit für dieses modell von entwicklung hat damit ist belegt hatte musste den bürgern sagen okay du bist zwar gesund aber das hilft nichts du bist infektiös und weil infektiös bist musste sich impfen lassen letztendlich zwar besuchen ein immunitätsgesetz bringen danach ohne impfung aber das musst du immer wieder und vielleicht alle zwei wochen so wie es die kinder das diesem kindergarten alle zwei drei wochen müsse beweisen dass ich nicht immer nicht nur fixiert sind nur wenn du den vom hass da bist du sich also von daher halte ich sparen mal gesagt wir brauchen eine zwangsimpfung wir machen das so wasserdicht eigentlich dass die leute nach der impfung scheint es ist die info dass ich endlich wieder zu meinen normalen freiheiten zu blockieren kann und das gilt ja natürlich auch gerade bei den kindern zu einer massiven traumatisierungen das darf man auch nicht vergessen das internet ja die täglich diese art und weise wie mit ihm jetzt gerade umgegangen jetzt dass sie nur noch mitmacht ausgehen dürfen dass in den kindergärten sich nicht mehr umarmen dürfen überall abstand halten müssen das für die radler geben kann ja sogar ganze kinder oder naja das kann durchaus es könnte also psychotherapie kann ist ein eines wenn ich eindeutig sagen kann was menschen haben und gerade kinder haben ist ein unendliches bedürfnisse körperkontakt ja es geht sogar so weit dass kinder diesen körperkontakt nicht kriegen ja sogar so sie teilweise sich missbrauchen lassen ja von von tätern missbrauchen lassen bloß und körperkontakt zu wiegen ein bisschen was zu kriegen als sie so an hunger nach körperkontakt gerade und kleinkinder und derivaten mehr befriedigt ja und das ist unglaublich was da für ein schaden angerichtet wird an diesen kindern und das so mitleidlos das finde ich haben so die leute die hier zu versorgen und nicht um uns die bevölkerung ja wir wollen euch schützen wir sind auf eurer seite und unsere leute ist dem die hab ich ja von psychologie hinter frank ein jahr und ihr wisst nicht welchen riesenschaden ihr gerade einfach schon allein durch dieses distanzieren da muss noch gar nicht sonst was passiert sein und dann gibt es ja so viele sonderfällen ich also kinder die zum beispiel sex heute habe ich mental ein projekt mit einer frau gearbeitet ja gesagt ich kann die masken nicht aufziehen weil immer wenn ich die maske auch werde ich an meinen sexuellen missbrauch erinnert der krieg hat das sagen den sexuellen missbrauch dass jemand mir zu nahe gekommen ist ja ich kann das nicht aushalten und es sind so viele ganz viele einzelfälle wo man hinschauen ist was was zum beispiel was für denjenigen bedeutet ja oder diese social distanzieren du bist das kind allein gelassen worden und jetzt führen wieder das erzeugt psychische störungen ohne ende nicht und das heißt also was ich vorher schon gesagt habe jetzt um diesen konkreten beispiel weil hier ist ein jetzt müssen wir mal diesen pandemiefall exemplarisch durchziehen ist es auch so da können die sozialen ökonomischen kosten gar nicht hoch genug sein um für die Zukunft zu sagen ja seht ihr die fahren wir wieder so ein ding nur soviel so viele probleme und so gelegt man es doch lieber alle alle lieber vernünftigerweise lassen wir uns jeden freitag impfen und so und man dann und lassen wir uns dann über brachten dann damit wir nicht wieder zu einem land machen müssen also die voraussetzung dass der lok plan das ist alles wieder die freiheiten zu ein stück zu bekommen ist dass du dich diesen infektions geschäft am modell der irgendwie 20 krankheit und wirft dann haben die infektions dem pferd im hersteller all ihren ihren gewinn und und dem start kann man vielleicht auch wieder auf andere sachen zu fokussieren ja also das heißt dann geht es ihm darum wie setzt man sowas dann im gang also wie ist das auch ein gang gesetzt worden und das hat der generaldirektor von der wir haben knapp wir haben immer influenza also kannst du immer einem pandemiefall auf eine zu erwartende influenzawelle kannst ja aufsetzen das kannst du abschied gab es ganze abschätzen wann die nächste implants jahr will ich und das setzt du jetzt einem pandemiefall drauf und so hat auch die diva oder an diesen startschuss gegeben märz dann eben aufgrund dessen dass das ursprünglich sollte in dem planspiel ja in brasilien sein dann hab ich noch nie gehört ja in diesen zwölf sollte dieses kurven 19 soll in brasilien dann ausgeht aber ich glaube die haben dann gemerkt wo sie nahrung ist nicht so einfach erklärt er später nicht so mit also müssen wir woanders dann als die den ausgang zu machen und dann war china da und da da müssen wir das noch mal recherchieren ja ich habe noch ein bisschen angefangen es gibt einen jack ma er ist von alibaba auch so ein wort auch dabei hat milliarden verdient und so in diesen sind hier bewundert von von geht’s ja also da gibt es verbindungen zwischen ihm und also können wir vorstellen dass auch einiges gelaufen ist das x in china aber zu mindestens den gleichen leute wie ihn das auch geschafft hat das dann als pandemiefall zumindestens sowie hut zu bringen welche delegation chinesische delegation der biologe fahren und dann zu sagen wir haben die infektionen und der whu damit den die begründung zu geben wir rufen die panini aus und zusätzlich war es ja noch günstig die chinesen hatten damals so ihre jahres feierlichkeiten dann auch nach italien sind dann gehen kann hat man die wunderschönen innenhof liegen lassen erst mal um das ding und dann die sie diese art von influenza die wahrscheinlichen kinder betrieb früher ist wie in europa um das ganze dann auch in szene zu setzen vor einigen konnte man dann auch getrost sage ich mal diesem chinesischen weg einschlagen weil er war ja erfolgreich und er waren nur erfolgreich weil da auch nach nicht demokratischen oder auf einer autokratischen bahre stattgefunden hat das war noch lange war auch nicht gewundert wenn die chinesen jetzt bewundern der hatte wollte sie bitte bestimmter alles erstmal wunder die tolle das im griff kriegen und so weil er der spieler doch schaut ja auch nichts mit rap is racking up im navy auch in china alle dinge wie kopierer kinder mit china wird immer mehr zum vorbild für diese diese diese gesichts überwachen und so weiter und die chinesen müssen ja zum teil wenn sie parteimitglied sind wir sind ja jeden tag gucken auf dem handy fragen beantworten zur regierung und wenn sie dann nicht der meinung die richtigen antworten geschichten ganz erst dabei ausgeschlossen oder gegen minuspunkte auf ihrem konto im sozialen kontrolle fiel damals bei dieser Pandemie na und und wie sie aus den ausgelöst wurde die whu sagt ist wir haben pandemiefall fordert die regierungen der nationalstaaten dann auf jetzt ihre pandemiepläne zu aktivieren die dann ja zum teil ja schon in den schubladen haben wie man am beispiel von bayern sehen kann das ist wenn er auch aufgefallen bayern hatte den kompletten pandemiefall da mit all den argumenten schauen die dann später lanciert wollten sie nicht also ich zitiere mal ein bisschen eine Pandemie bezeichnet eine weltweite epidemie eine influenza-pandemie wird durch ein neuartiges kritik also interessant ist ja auch hier dass das wunder sagt ja es ist jetzt eine krippe oder es ist corona und dann wieder behaupten erklärt was ganz so wie die krippe ist völlig wurscht ist völlig egal ob sagt man sagt ist was neuartiges weil man hätte wahrscheinlich wenn man den leuten jetzt gesagt leute haben die grippewelle die machen wir so vielleicht einfach machte das letzte seiner nicht gemacht und vor zwei jahren so also musste ich schon irgendwie ein bisschen tricksen und sagen ja kroner ist nicht influenza ist was ganz anderes nochmal wie influenza wollte facto nichts anderes ist als etwas draufzusetzen dasitzen coruna virus mit seinem lauf zu setzen auf eine eine zu erwartende influenza eine grippewelle ja dann auch entsprechend wider abgewägt abgeflacht ist jetzt in einem ende in die aprilia und so ok dann als thema dieser neue erreger zuvor da dieser neue erreger zuvor nicht oder sehr lange nicht in der menschlichen bewegung vorgekommen ist ist das immunsystem nicht vorbereitet also diese auch so eine so eine infektion wenn man jetzt das mit colonia betrachtet 95 prozent der menschen haben überhaupt keine massiven folgen von dem wenn man infiziert ist aber trotzdem wird behauptet es wird einfach sein behaupten die welt gesetzt das ist neuartig und da ist man nicht vorbereitet ist schlimm und so und deswegen sind die menschen auch nicht geschützt Pandemien können so zu erhöhten der kranke und sterberaten führen werde ich die raten bei den jährlichen influenza wählen um ein vielfaches übertreffen also jetzt wirklich schön ist panik narrativ angemacht und damit könnten sie zu extremen belastung für das medizinische versorgungssystem und den öffentlichen gesundheitsdienst bis hin zu einer erheblichen gefahr für die öffentliche ordnung um die funktionstüchtigkeit der gesamten volkswirtschaft wir alles schon vor der bevor es überhaupt ausgesetzt sind die pläne in der schublade sind alles detailliert schon vorbereitet dann als zweiter allgemein maßnahmen zielen darauf ab die infektion jahren nicht einzudämmen indem sozialkontakt in der allgemeinen bevölkerung und bestimmte personengruppen reduziert werden sie können allein oder zusätzlich zu den in ideal maßnahmen wir kommen in betracht um dir der verbreitung der influenza durch noch gesunde und nur leicht erkrankte person zu fliegen also dass immer alles wir werden jetzt quasi mit einem gezogen sie gehen naturgemäß naturgemäß auch interessante naturgemäß mit größeren einschränkungen des welchem seien eher haben teilweise erhebliche wirtschaftliche organisatorische folgen kollidieren gegebenenfalls mit grundrechten und sind folglich ausschließlich solchen situationen vorbehalten in denen weniger einschneidende maßnahmen nicht ausreichend sind betroffen sind beispielsweise veranstaltung der großereignisse kulturelle sportliche politische veranstaltungen märkte volksfeste die eingeschenkt und er sagt oder mit infektionen mindernden vorgabe belegt werden können betroffene grundrechte sind die meinungsfreiheit kunstfreiheit berufsfreiheit politischen fall scheidungen auch die versammlungsfreiheit in frage kommt auch die schließung von öffentlichen oder privaten einrichtungen in denen eine größere anzahl von menschen zusammenkommt alles vorbereitet alles was gerade erleben ist in der schublade gewesen wurde herausgeholt und der pandemiefall wurde durchgezogen ja und dann geht es weiter das ist die lösung gegen die Pandemie ist dann zu ende wenn die impfung preis als die möglichkeit zur impfung der bevölkerung im falle einer Pandemie mit einem neuartigen influenza virus stellt eine zentrale schutzmaßnahme jeder modernen pandemieplanung vor ja da gibt es kein moderner schutzimpfung ist ja alles andere ist quatsch als quacksalberei ja da gibt es keine alternativen medizinischen mitteln oder sonst irgendwas nein die impfung ist dass der goldstandard vor dem hintergrund der technischen rahmenbedingungen die produktion eines Pandemie impfstoffs ist mit mehreren monaten zwischen der whu empfehlung also man die anfangen zu sagen jetzt ist platini und der flächendeckenden auslieferung des impfstoffes durch den hersteller als sie wissen ja ja braucht zeit bis die serie steht ist und dies ist der konzeptplanung zur bewältigung einer Pandemie einzukalkulieren ziel ist die möglichst rasche sicherheit des erstellungs impfstoff versorgen wie die teile der bevölkerung für die die impfung empfohlen das heißt solange bis man die pfandpflicht erhalten bis wir diesen user fragen monate 18 18 monaten haben wir das ding ist gewaltige leistung ja was ich verstehen das heißt eigentlich all dieses was uns jetzt versprochen wird mit locker ist ganz klar das ist das ist ganz klar es wird nicht zum normalzustand zu geehrt die man sich so vorstellen sondern es wird jetzt knallhart durchgezogen bis diese impfung heißt jetzt zwei jahre daran alles schon alles total abgesagt im masterplan der schon da war und er muss immer jetzt politisch umgesetzt werden damit braucht nach brauchen gewisse leitwolf politiker die mit spielen in verschiedenen ländern und ja die in diesen hat die Pandemie warnung nach dem durchziehen zum beispiel hier in bayern noch so der bayerische ministerpräsident also das hat bis es einen impfstoff gegen können es keine entwarnung keine lockerung ohne gleichzeitig auflagen wie eine maske nicht geben wird nur die nur der impfstoff ist die lösung und würde in deutschland einen generellen impfpflicht gegen das kommunal videos wie vor warten er hat dann zwar gegenwind bekommen weil wenn man es sagt haben wir brauchen gar keine pflicht weil die leute machen das sowieso muss hier kannst du nur entsprechend unter druck setzen dann machen die das auch mit dem das sieht nach der impfung schreiend judith schnell die impfung ja und das heißt auf der einen seite musste also solche leute dann in den positionen halten und fördern hat ihm die sind dann die leitwölfe weiterhin und ja die anderen lächerlich machen von isolieren die politiker die weiterhin ihre eigene agenda verfolgen wir haben in deutschland gesehen mit herrn laschet ja er wurde sofort ziemlich lächerlich gemacht was soll das also jetzt gerade wird in thüringen gemacht ja mit dem verso mattia ramelow der bodo ramelow ist kann man jeweils ein linker martin ja sowieso schon realisieren georgen er wenden werden sagt er es wahnsinnig was soll das geht doch gar nicht ja und oder auch trank boris johnson und rammt die hat man auch irgendwie nachwelt boris johnson haben dann irgendwie dann den hat man einen neuen berater gegeben die auch sehr sehr dass das ganze konzept durchgezogen hat ja dann würde ich später mal nicht mit dass ich auch die auflagen hält aber dass banken alte typ der genau das sagt dazu es muss man und es wird millionen tote geben also diese ganz ganze angst panik mache ich dann dann auch mit betrieben hat ja und und wenn ebenso wie an und wieder trampler unbewohnbar wird in meiner meinung nach an also leute die diese Pandemie vorbereitet eigentlich auf die mir auf die hinten gesetzt ja es mehr ihn freundlich schon ist es nicht er hat seine eigene agenda heißt es jahr verlag auch weil es bei ein sohn hat der so ein bisschen rassistische züge hat und der könig man vermuten dass könnten im schaft haben sein also verlieren was der insel sein dass also nicht so ein freund ist und deswegen macht man jetzt ja fertig gemacht lächerlich und sagt ja keine ahnung was der mit dem chloroquin empfiehlt das ist alles quacksalber reich und so also nicht musste jeden menschen der wie auch die politiker auch den ball szenario also ich bin weder viren krampfen nachvollziehen aber nur um aufzuzeigen wie das jetzt gerade passiert wenn nur politiker best mitmachst kaste hast du gute karten als gute presse und jemand jetzt dann irgendwas anders macht die einzigen die es ein bisschen durchhalten sie die schweden ein schwedischer gesundheitsminister der ein bisschen was meiner sicht noch so was menschliches sicherheiten hat jetzt hat das mach ich nicht in dieser das sieht ja dass mit der schaden zu groß und diese ganzen lockdown und solistinnen zu machen wir machen einen anderen weg aber dann wird sofort gesagt ja schweden und dann sterben die leute zu hause wird ja auch etwas angedichtet meisten schweden ja gar nicht so wie sonst alles lächerlich machen es gibt sicher auch nicht nur auf die politiker sondern auch auf große teile der gesellschaft die demonstrieren gehen die auch sogenannte korona den mann mit corona demonstranten gehen und diese einfach alle als spinner und verschwörungstheoretiker bezeichnet auch für dann der erste die tochterbank der medial komplett durch neben durch den dreck gezogen worden weil erwarte jetzt nehmen die muss ja auch der erste sein will der hat sich ja gut ausgekannt er kennt die ganze verbindung die dazu laufen er hatte diese die 2009/2010 schweinegrippe dinge ein bisschen auf liegen halt lassen und die musste man natürlich als erster abschließen weil die hatte als erster den braten gerochen was da bist schon gehäuft und deswegen muss man ihnen als erstes aus dem verkehr ziehen das ist also arbeite werde nicht verkehr also quasi und als unseriös da stehen wohl wenn man seine website anschauen was der mann für ahnung hat für über viren und infektionen was er ist unglaublich was der seine expertise da gesammelt hat ja also aber zu diesen diesen protesten komme ich noch ich wollten zwischen noch auf die die wissenschaftliche begleitung hin was man braucht um so ein ding durchzuziehen der browser ist die kontinuierliche wissenschaftliche expertise ja wir sind dann aufgeklärt ist wir sind ja aufgeklärt den menschen da kannst nicht hingehen und kannst du kannst ein bischof hinstellen und sagen hier glauben jetzt alle an das virus sondern muss wirklich dahin ist wissenschaftlich bewiesen dann gibt es experten da gibt’s chef experten ja also dieser die position eines chef jürgen dann zu etablieren und dann deren der chef dieses robert-koch-institut bei uns in deutschland anderen ländern weiß ich wie es genau ist weil die fälle hat man dort leute jetzt in die chefposition gebracht und hält sie dagegen gegen konkurrenz auch wenn der herrscht rege jetzt zum beispiel immer ist er sagt ich weiß ja auch was ich kann mich mit mit mit diesen kleinen dingen noch viel besser aus als herr thorsten als ein erstickt der etwas dieses unser chef und sie machen sich lächerlich weil sie mit meiner laschet schon wieder zusammenarbeiten und von deren lasse sich bezahlen lassen also wird also dieses pensum ab anime spiel wird dann mit diesem verkopften sagt im extra wirklich verkopften empathie freien argumenten am laufen gehalten von diesen leuten da chef wissenschaftlern und sie setzten dann sichtweisen durch das der infektion fall an sich das problem ist man muss infektionen zählt nicht was ob jetzt das schlimme folgen hat die infektion die infektion ist das problem wir helfen dann gleich zu vernebeln was sie da infektionen tatsächlich bewirken indem man sagt ja keine obduktion machen jetzt nicht und so genauer hinschauen wollen wir nicht uns reicht es schon zu sagen der ist schlimm und das sterben leute dran es wird auch mit einer aus meiner sicht großen herzlosigkeit werden die schädlichen auswirkungen des lockdown zweck geredet hat es ist wir wissen so aber kein gefühl kein mitgefühl für die menschen die jetzt massiv von den leiden was jetzt gerade durch kriegs-und dann wird noch die achte sogar noch komplett hingestellt und sagt der rückgang dessen was sich jetzt gezeigt hat weil die informelle durch ist das ist der erfolg unserer maßnahmen auch noch das musste einfach als wissenschaftler muss das entsprechende irgendwie integrieren und hinschauen muss die entsprechenden statistiken machen wie die ewig steigen den kurven ja und so also ist alles ganz raffiniert gemacht also wirklich sehr durchdacht muss man wirklich sagen um und ist jetzt hier so zu inszenieren ja und da musste ihm auch andere wissenschaftler sagen ich bin der chefwissenschaftler hatte torsten ja auch schon macht glauben sie keinen fremden buchläden ich bin der einzige profi in diesem land denen die wahrheit erzählt er und entweder man beachtet die anderen nicht wie herr buck die oder herrn oder oder all diese renommierten neu das geht dann mit listen von leute die die aufgelisteten hunderte aus als in und ausland die ganz anderer meinung sind aber die sind alle nicht beachtet sie sind alle dann nicht kompetent der einzige der kompetent ist weil irgendwie mal fledermaus während er vorstellt ist dann erschossen und dann entsprechende abwertungen an menschen die eine andere meinung haben die dieses dieses szenario dann gefährden würde die dir die meinung hinzu kommt auch dass man jetzt eine kranke der finden muss noch das finde ich interessant dass dieses sowie 19 ist eine kranke cologne awi.de es heißt es ja und wie wird es gemacht ihr findet man jetzt eine krankheit also dass ein erster das behauptet ein einzelner virus der ist neuartig potenziell sehr gefährlich hoch infektiös und im grunde aber unveränderlich und der macht krank und jeder der ein bisschen ahnung hat von mir und sagt ein einzelner virus normalerweise erste bei der influenza eine mischung von irgend stimmen und verschiedene die da zusammenkommen und dann zusammen irgendetwas bewirken die sie überhaupt nicht unveränderlich viren verändert sich laufend das prinzip des virus ist seine genetische mutation ja und ja und ob das jetzt hoch infektiös oder weniger das kann man ja könnt ihr nur im vergleich sehen ob die jetzt mehr oder weniger infektiös ist dass irgendein anderes ja bitte schön hat er jemals die studie darüber gemacht wo sind die empirischen daten um das alles abzusichern was ihr behauptet ja und dann finde ich noch die spannende jetzt auch dann wird der virus bereits als krankheit definiert also nicht der krone wir es saß kopf zwei was heißt sie wie restaurants in rom corona wird also ich bezeichne das was eigentlich der auslöser für die krankheit ist den bezeichnete sicherheits aber gleich als krankheit das sieht man auch das ganze technologische das in sie schimmeln bis mäßige an der ganzen argumentation also er hat internetforen logisch keine stichhaltigkeit aber es geht ja darum dass man es glaubhaft machen wenn man nicht so mit denkt dann dann schluckt man diese auch so klas ist der virus nase ist bereits die krankheits definition und erlebt man sich auch auf eine gewisse weise fest auf den atemwegsprobleme westen ist am Anfang wenn da irgendwie so solle es auch dachte dass die jetzt vor allem atemwegsproblemen noch wer weiß man denn das da kann ja genauso erst einmal probleme gehirn probleme können sie auch machen aber hat sich da festgelegt um eine krankheit sogar finden die kogit 1900 finden und du kannst es auch deswegen wissen über eine hauptargument von herrn wo da der sagt nur durch diesen test das ist dieses saß ding gebe kannst du das überhaupt die anzahl der infektionen sichtbar machen und silber man sonst kannst du sie gern wenn sie den test nicht gäbe könnte auch nichts messen kann es doch nicht sagen positive negative und ist auf addieren könnten die infektionszahlen also deswegen spielt der test in eine ganz zentrale rolle ohne den test was willst du dann sagen sie darauf warten ob jemand halt gewisse infektionen in bestimmte symptome zeigt und krankheitssymptome zeigt und dann kann es vielleicht rückschließen wir schließen wer hat es was aber der test alleine ist bereits ein wichtiges mittel um zu sagen wir haben eine infektionskrankheit alleine wenn die positiv getestet wird oder auch negativ ist egal die infektion ist da die infektions möglichkeit ist da und das heißt man hat auch bei dieser krankheit vorab so ein medizinisches behandlung szenario sich vorgestellt ja möglichst dramatisch natürlich ruhen erstickungstod deswegen in intensivstationen deswegen braucht man vielen kartons maschinen obwohl man sich jetzt im nachhinein auch festgestellt hat die beatmungsmaschine töten nicht leute zum teil wenn du dir in die luft rein frisst und die brauchen wir auch etwas anders die brauchen zum beispiel blutgerinnung medikamente ja dieses blut mehr zum gewinnen bringen damit wieder da mehr blut dann zirkuliert und ein sauerstoff austausch funktioniert wird man hat sich einfach auf festgelegt hat ist einfach festgelegt diese diese dieses cockpit hat was zudem damit zu tun dass du erstickt also deine lunge nicht mehr atmen den lungen deine lunge muskulatur und das ist ja das einzige was sony sondern die art maschine letzten ich mache die aktivierten muskulatur und drückt dann der etwas sauerstoff in den sein blut in den kreislauf und also nicht ritz belegung von vornherein das ist für uns jetzt kommt ohne abzuwarten was das an erkrankungen wirklich sein könnte also neben der erfindung des des virus dass man ihn gleichsam als crooner wie das so und so gezeigt haben doch gleichzeitig auch von vornherein eine krankheit erfunden mit der mann weiter und das erzeugt natürlich bei den menschen auch wiederum enorme ängste wenn die vision einer krankheit ersticken können da gab es ja auch die bilder aus italien wo man gesehen hat wie die menschen dort in den krankenhäusern wagen an den beatmungsgeräte angeschlossen und das wird natürlich bei den menschen bei der menschen massive ängste ich habe das jetzt auch in einer diskussionsrunde bei meistersinger vorgesehen wo dann auch sahra wagenknecht gesagt hat ihr aus der opposition kommt dass sie macht die beantragte am Anfang also die bilder kamen eben vor allem auf die ferien mit den menschen die künstlich beatmet werden müssten und da verliert der mensch gegen tier rationalität wenn ja wenn er solche bilder sieht das ist auch wieder sehr geschickt gemacht absolut was man kann sich fragen was könnte man geschicktes machen heißt den erstickungstod zu inszenieren das sagen wir verbluteten deutschland nur du kannst dich aufs blut stehen oder irgendwas nicht dass ich schon sehr raffiniert weil diese ersticken sucht kennt jeder unter wasser und bloß nicht die wurzel sei sehr gefährlich und so schon ganz raffiniert aufgebauten was ist diese kugel 19 krankheit ist schon auch ganz geschickt psychologisch geschickt ja erfunden ich habe das heißt also auch diese krankheit man merkt auch wie die hat eine schulmedizinische denken dann damit verbunden ist also nicht zu sagen okay wir haben jetzt zum beispiel manche ganzheitlichen mediziner sagen okay was macht man dann wären wir tun wir tun dann die die temperatur erhöhen der sand aus der mensch ist heißes bad nehmen soll das schwitzen und so durch die temperatur habe irgendwie das immunsystem aktiviert dadurch erhält der menschen von selber sein weil es sinnlos ist im aktivist nein gerade sie wollte nicht in betracht gezogen alles andere was auch verursachen könnte das jetzt jemand vielleicht probleme hat mit dem atmen und und und und vielleicht auch jungen probleme hat wie luftverschmutzung seine ernährungsgewohnheiten dass ich auch dass er dass er sich schlicht oder eben auch vor schädigungen durch medikamente durch impfungen vielleicht sogar schon und auch doch die schädigende wirkung von von panikmache es ist ja auch diese erzeugt stress die panikmache wissen ist diese motive wirken von panik wenn du jemand da der krebs hast ja sagt sie haben ganz schlimmen gelebt sie werden voraussichtlich nur noch drei monate leben dann sterben manche auch nach drei monaten und hinterher stellen die pathologen für ist zu schlimm war es kann hier der hat einfach aufgegeben hat weil es eine lebenskräfte eingestellt wir wissen ja eigentlich hat auch von den platz ihrer wirkung wie das auch ohne dass du jemand jetzt einen wirkstoff gibst und einfach nur sagt da ist ein toller werkstoff drehen und den wir diese kraft geben und so weiter und schon sind die leute stehend anders da und weil sie ihre selbstheilungskraft ist dürfte sind in gang gesetzt nicht deswegen ist auch diese panikmache auch das ist sowas von gesundheitsschädlicher im namen unserer gemeindlichen volksschulzeit wird der panik gemacht und werden damit menschen massiv geschädigt und auch wenn beck der luftverschmutzung nicht mal der wird ja von der breiten masse in betracht gezogen obwohl wir ja wissen die bh hohe hat auf ihrer seite erstehen das jährlich sieben millionen menschen im zusammenhang mit luftverschmutzung verstärken und wir wissen ja auch dass beispielsweise um in norditalien die region um bergamo die lombardei mit die höchste luftverschmutzung europa figuren sind dann alles corona tote aber real wird dann nicht mal angedacht dass das womöglich auch was mit der luftverschmutzung zumindest zumindest mal zu tun haben könnte das wird einfach unter den tisch gekehrt es ist normal du merkst es doch wenn du dir in der stadt bis dieser smoke autoabgase dann merkt man dass der junge nicht gut wie überhaupt alles ausgeblendet auch johann ist ja auch eine muss man kann ziemlich dagegen seien keine keine maßnahmen noch für die luftreinheit getroffen sind so wichtig aber hier noch trauma biografie ist auch deswegen weil ich weiß wie viel die eigene biografie und was man isst so erlebt hat ja dass gesundheit und krankheit beeinflusst wie das auch zu wasser ich kann das ganz klar nachweisen die schlimmsten krankheiten kann nicht heilen also willst ganz ganz ganz vielleicht krebs erkranken sogar autoimmunerkrankungen was die kann ich mit meiner methode heilen einfach indem ich auf die bibel wieder menschen und ihnen daher für als ihrer traumatologie auszusteigen also die sind alles faktoren die man normalerweise wenn man jetzt seriöse wissenschaft macht das alles mit einbeziehen würde wenn er sagt jetzt hat jemanden symptome hatten probleme aber um ebenso eine corona viruserkrankung also covi 19 12 finden nur so ganz ganz strikt sagen ein virus eine eine krankheit ja und dann ist eben diese virus auch nicht nur ein auslöser man sagt das ist vielleicht der tropfen der das fass zum überlaufen bringt oder das ist etwas was etwas auslöst was darunter liegt und dann geht etwas weil sie anderen firma protoscar ezb ausgelöst und das ist das was was dann diesen menschen schwere körperliche symptome erzeugt wenn ein ist immer letzte nicht die ursache okoro immer als die ursache für den tod oder dass nur dieses sowas von jenseits dessen was man normalerweise auch in der wissenschaft gewohnt ist zu denken mit viel multifaktoriellen modellen zu arbeiten jetzt wird ein primitiven und dem display mit tiefer gar nicht geht ein virus eine krankheit mit der beta operiert und dienten diese krankheit kann alles mögliche an schweren und tödlichen fällen angehen lassen also ist auch das ist wissenschaftlich überhaupt nicht seriös und überhaupt nicht sondern da merkt man das ist eine ideologie eine sichtweise eine interessierte ideologien sind interessierte sichtweisen hier wird eine interessierte sichtweise in die praxis der praxis mit gewalt auf getrübt ja ich hatte auch mal in einem anderen interview noch mit dem doktor schippmann gesagt dass mittlerweile von youtube sentiert entfernt worden ist wenn ich jetzt im zuge der korona maßnahmen oder das locker und psychische probleme bekommen sollte und sozial werden sollte und mich von einer brücke stürzte und selbstmord wg und hinterher bei mir 1 1 ein abstrich gemacht wird und vor ohne entdeckt wird dann gelte ich als tatsächlich als corona tote dann fließt die statistik mit ein ich bin dann habt dann kein selbstmord begangen gegangen sondern an der zeichnung schon auf aber ich bin mit einer der komponisten und das natürlich absurd wenn man anschaut dass das thema eines wissenschaftlichen institutes ist das muss man tatsächlich kritisch sind mehr als nur kritisch hinterfragen und das geschieht ja auch nicht ja man kann sagen ist ja immer schlimmer es gibt ja diesen hessischen finanzministerium gesetz dessen was dann passiert wie staatsfinanzen will ich also andere band laufen und er wollte ja immer so wie viel wir wieder viel schwarze zahlen sagen hat sich umgebracht war flächen nutzen auslesen aber trotzdem werden dann diese negativen folgen der Pandemie maßnahmen werden auch den dieses zu werden alles das was sozusagen jetzt an schäden entsteht ist nicht der schaden kann ich niemals namen als die leute in den altenheimen tiersterben jetzt sich an einsamkeit und alleinsein und kommen zu sonder ja wenn sie sterben dann haben sie halt gehabt es ist schon irgendwie ein breites gesicht bei der täter haft umweltamt raum es geht um trauma es gibt in meiner theorie in den trauma täters gibt es drei europa und da muss man sagen wir solche dinge macht ist aus meiner sicht ganz klar einer die andere menschen traumatisierten dann mit filmischen traumata der traum aber schafft ja und dann haben wir in dieses narrativ das jetzt durch die massenkommunikation auch das ist geschickt gemacht wenn er heutzutage im krieg führen willst wenn die heutzutage gehen große projekt hast du brauchst immer etwas was das was mir große mengen von menschen betrifft dann dieses jahr so nennt man das im studium der kommunikationswissenschaftler und das ist ein frame muss was ist rahmen setzen innerhalb dessen dann diskutiert innerhalb dessen wird gedacht ja und das nun muss derjenige sein der den frieden setzt also das nicht warten dass jemand anders im trend setzt sondern du bist derjenige der proaktiv aktiv jetzt den anderen weil sie den denk rahmen vorgibt ja und das hat man ja auch ganz geschickt gemacht dieses immer sagt narrativ zug massenkommunikation der korona panini jetzt neuartige anderen angst hatten thema auf dem neuartigen jetzt ist nicht klar weil der mann dann nur so kannst du behaupten dass das immunsystem das noch nicht kennt und nicht damit also brauchte immer wieder dieses neuartige und das wird dann immer mantramäßig immer wieder hoch infektiös wohl es nie verglichen wurde mit acht hunden die in texas andere wären sind sie dann den wirkungsgrad noch mal vorangehen und immer mit worst case szenario ja und dann sind die sind ein stück den anderen und dann sind plötzlich hunderttausende millionen von toten die entstehen können und dadurch ja dann ist gesundheitssystem überlastet und dann sind die helfer dir alles wirklich die ärzte im krankenhaus hätten wollen die sind dann plötzlich auch ohnmächtig und dann dieses thema jetzt wissen die entscheiden wem gibt sie noch dieses vorhandene arten diese art beatmungsgerät und wen lästig da haben also der unglaubliche psychologie dahinter steckt ja sohnes und sonst so eine vorstellung darauf zu machen ja und keiner soll die zuviel sterben müssen selbst wenn die menschen schon alt sind dann trotzdem sollen sie jetzt nicht sterben müssen im prinzip kann jeden treffen treffen ja mal die rallye finale gesehen bei dieser grippewelle ist recht teil wirklich die leute die hoch betagt sind wieso und die sterben zu der zeit wo historische saal erreicht ist und sie sterben auch weil es eben viele vorerkrankungen schon haben aber nein jetzt muss man einmal aktiv system nein jedenfalls im prinzip werden und jeder können dem aufsetzen durchtrainierter sportler den kann es auch treffen wir werden dann später sehen und die werden dann auch genau in den medien dann entsprechend gesucht danach wie gesucht das ist jemand getroffen hat jetzt nicht so quasi alt und schwach und krank und ich schon mit vielen erkrankungen zu kämpfen und das hat man auch dieses solidaritäts argument die jungen und kräftigen wissen den schwachen besonders für netze liegen in der gesellschaft jetzt solidarisch sein als man appellierte auch an anderen das gewissen die menschen wollen ja gut sein die wollen ein gutes tun und deswegen muss man die sämtlich gesellschaft wir ressourcen auf die abwehr eines eines vermeiden zwischen welt und der gangs sitz fokussieren dann darf man jetzt nicht irgendwie sagen ja was was lohnt sich das oder wie viel wie viel wirtschaftlichen schaden in meinem kopf nein jetzt um jeden preis es ist ein kunde und dann musste auch in diesem jahr aktiv musste keine maßnahmen als alternativlos hinstellen svenja einer compact sowie alternative und ihnen das kann man noch mal das müssen wir doch mal durch diskutieren wir müssen sie vielleicht nicht schaden nutzen abwägen nein das was wir machen ist richtig es hat keine alternativ kann die auch die fachmärkte dann entsprechend dann als alternativlos genannt was was jetzt gerade im moment gemacht und dann eben auch schon den umgang mit dem widerstand voraus planen jetzt zum beispiel jemanden wie mich dann als corona leugner der leugnen dass es überhaupt geht das habt ihr sind erfindungen ja das musste was solche soll die argumente hat man sofort beratung in dieser diskussion die meinungsführerschaft immer haben und dass wenn sie in alle die es da nicht mitspielen das anders die sie dann unverantwortlich die sind uns solidarisch sind um die egoistische scheinbar auf irgendwas all das ist schon alles wunderbar vor während die gewesen wie vor noch der erste überhaupt den mund aufgemacht hatte gewisse zweifel an dem man gemerkt hat was da jetzt an die leute ja und das ist dann natürlich auch nur zu machen wenn du entsprechende Pandemie freundlichen mainstream-medien hast also die hat man anscheinend ich hätte auch nicht gedacht es ist so will eine Pandemie freundliche menschen wenn es die medien ich habe am Anfang auch artikel geschrieben hat sich auch der süddeutschen angeboten habe es im fokus dem allen dem stern derzeit alles hingeschickt keinerlei reaktion überhaupt kein interesse daran etwas was so politische sichtweisen oder auch erweitern die sichtweisen sie haben ja die haben ihren plan sie haben ja narrativ das reicht und das mit dem können sie weiter operieren das heißt also man muss das ausschlachten das ist dann die hot spot gibt ob das italien ist in spanien ist oder usa und dann am besten horror bilder bilder sagen ja immer mehr als weil es ist tausend worte du bringst dann die bleichen man die die last waren wie es ja gehabt transportierenden massengräber jetzt wieder wenn es gar kein amazon hat und so alles dass das bis das ist das wird jetzt gebraucht und das muss man jetzt irgendwie die bilder braucht man wenn man sie nicht bekommt hat er findet man alle bilder gab es ja auch sein diese die sehr geehrten dem unglück vor lampedusa die plötzlich dann gibt gepostet als wir das jetzt gerade die norditalien aktuellen und von daher ist es auch eine kuchen höchst richtung von tunis seien die jetzt gebraucht wird er wird nicht im sondern an mit corona gestorben sein nein wir brauchen jetzt möglichst hohe zahlen damit man sagen können okay kubik 19 ist total gefährlich ein gefährlicher kinder will und wir müssen jetzt alles möglich im maserati machen das heißt dass die öffentlichkeit tagtäglich bombardiert wird mit bildern von diesen schreckensbildern auch früher hat man nicht gedacht auf der intensivstation was hat ein journalist auf der intensivstation tja jetzt überall gucken und noch rein fotografieren und filmen der grad einer an der beatmungsgerät hängt ja also das ist ja auch schon eine in über griffigkeit ja die jetzt von den medien gemachte dann muss man einzelschicksalen nach allen teilen erinnerlich ausbreiten nach den einzelnen ja noch jung und kräftig war und jetzt trotzdem auf der intensivstation gelandet ist statistiken immer ja immer die steigenden immer was steigende darstellen und alles sieht man alles was was braucht ein panik zu machen also mir ist es irgendwann auch gefallen weil ich gemerkt habe zimmer da in diesem sinn wo ich gemerkt habe ich kenne die zeitung nicht mehr ich habe die süddeutsche zeitung abonniert und ich habe diese zeitung nicht mehr erkannt und vielleicht zu früher wo die noch differenziert haben jetzt war noch gar nicht kenne und mir ist schlecht geworden deswegen habe ich ab dem zeitpunkt kann man kaum noch was gelesen von der zeit und genau das gleiche mit den talkshows ich kann es mir nicht an kann es mir auch nicht machen weil ich diese panikmache ich ertrage und weil ich auch weiß dass selbst mich der psychologie ist erfahren ist die als eine seine eigenen themen bearbeitet aber das geht so unbewusst das unbewusste inhalte sieht sie die stimmung machen diese angstmache geht auf tiefe schichten unter unserer psyche und da kann man sich dann muss man sich wirklich schützen davor weil wenn du dich den aussetzt dann bist du irgendwie krank ist oder in motion warst also nicht mehr drin was wichtig ist eigentlich in motion macht also ist quasi wieder mit über die angst hineingezogen in diesen aktiv und anschluss glaubst du dann tatsächlich was dir dann zutage boden wird ja und da ist ja auch bei ist ja auch ein sehr bekanntes mittel der manipulation und der rhetorik ist die ständige wiederholung also immer wieder sein mantra zu wiederholen und und dadurch es so tief im bewusstsein und auch in unser bewusstsein der menschen zu verankern dass dieser gar nicht mehr anders kann als das zu glauben ich habe vor vier jahren meine bachelorarbeit über die annexion der film geschrieben und damals wurde auch gebetsmühlenartig immer wieder von der annexion der krim gesprochen und dann wenn man sich damit dann fällt er rechtlich auseinandersetzt kommt man womöglich zum ergebnis dass das ist keine aktion sondern womöglich auch eine sensation wahr und durch das ist aber so gesehen artig wiederholt wir glauben es am ende alle menschen und da geht es dann nicht mehr um fakten sondern wie sie eben auch richtig gesagt haben nur noch um die eigene idee um die eigene ideologie und diese durchzusetzen und so weit sind wir ja mittlerweile auch es geht nicht um fakten es geht um einen gewissen plan oder eine ideologie wie durchgesetzt werden ja ist das modell der der infektionskrankheit nicht dass das geschäftsmodell und 520 dass meine regiert durchgesetzt wird und dazu musste das unbewusste der massen körpern die muss die unbewusst der mehrheit der menschen muss ja unbewusst ist musst du kaputt und es ist klar wenn ein mensch angst ist beim kanton immer klar denken also du denn klaren um klar zu denken klar die argumente und sich auseinanderzusetzen und so da brauchst du einen klaren kopf dort auch so wäre noch angst mehr einfluss seien noch durch gut das wäre die andere seitdem in einer wütend ist dann kann auch nicht klar denken also für das gerade denken muss man jenseits von angst und wut irgendwie so seien seine gedanken spielen lassen ja und sich mal anschauen was ist los und was wir halt in den medien jetzt haben ist diese epische darstellung von verzweifelten gelben nach den umgangsformen zum beispiel auf der intensivstation und dann diese ganze bürokratische detail probleme ja wie macht man diese wenn man die kindergärten wieder eröffnet und erst also unsäglich langweiliges zeug aber bis ins detail hinein wird alles dann durchgekaut und besprochen wird ob ich ein versagen angebot zu wenig masten bestellt zu spät die impfstoffe wie es kommt jetzt noch nichts wir den impfstoff zwar schon begonnen zu haben die leute haben klopapierrollen und so kam das wunderbar kann man sich auslassen dann in diesen medien über dieses der unter der voraussetzung den ist da und jetzt muss man halt schauen damit immer mit damit umgehen also nicht zu sagen da ist was erfunden jetzt da seien wirklich das als eine realität durch das wiederholen wie der holy doll niemals ein jahr da ist die realität der ist ein gefährliches immer noch gefährlich dass man diese lehne aufrichtet und gleichzeitig auch die pharma-und freundin berichtete sieht mehr haben wir wieder jeden tag sieht man auch in den in der presse dann jahr wird ja gehts wieder interview david welche welche fortschritte gibt es schon in der impfstoffforschung und welche welche welche wege werden galt ausprobiert wie weit sind wir nicht schon hinter und da kann man auch wieder kritisch sein da kannst du blatt wieder ganz kritisch sein sagt ja aber warum hat man nicht schon früher das ganze in die wege leite europäischen niveau flechten statt auf amerikanisch chinesischen ja okay also so wird das quasi dann medial gezogen von den sogenannten qualitäts mich nicht die aus meiner sicht wie viel geld verloren haben auch wir gegenüber ich habe dafür noch mehr vertrauen gehabt und mittlerweile es ist so unwirklich was da zusammen kommentiert und das eben auch bezug auf den widerstand nicht also dass man den widerstand den kollektiven widerstand von einfacher auch bedacht hat dass man ihn bekämpfen muss das ist nicht so einfach ist das jetzt so durchzuziehen deswegen auch die legislative mit infektionsschutzgesetz die man schnell mal ändert und anpasst um dann entsprechend das durchzusetzen jetzt zirkelte in bewegungsfreiheit reisefreiheit einzuschenken gleiche ordnungswidrigkeit strafen verhängen demonstrationsverbot erlassen oder sie zwei vastic tief zu machen dass dann kein menschen dahin gehen will und kann dadurch auch die masse zustande kommen dann an leuten die sonst kann da wären die exekutive polizeipräsenz normal angesehen übrigen ja ein viertel waren die polizei mit lautsprechern wird bei uns am Anfang hinter dem viertplatzierten was ich denn da los ist ja die zeit wurde die leute auf den wohnen zu bleiben und dann wenn du dich dann entsprechend mit der polizei vielleicht auch anlegt dann ist ja auch schnell verhaftet auch die judikative wert auf die eigene seite gezogen in bayern ist es gar nicht schwer weil die während die richter werden von der politik eingesetzt daher ist sowieso jemand eine richter auf deiner seite die in sehr kleinen sind ja auch entscheiden was mich gewundert hat die gleichschaltung aller politischen parteien also da hätte ich noch mal ein bisschen mehr dissenz erwartet aber dass dies geht das alle politischen parteien von jüngsten nach rechts die grünen und so spd alle die einzigen ein bisschen wegen wirtschaft ein bisschen die motorlosen sind ja und dann in grundsätzlich die bezahlung isolieren damit hast du natürlich den widerstand schon ganz schön stück ausgehebelt bin wie ausgang sind weil sie verboten machst wenn die leute in home office schickst wenn du die universität schließt eine universitäten studenten die machen kritisches potenzial die sitzen jetzt alle vier einzel zu hause wollen die kurzarbeit in fabriken noch davon die gewerkschaften seien ja auch kein widerstand zu erwarten und ganz ganz wichtig immer bei diesen ganzen aufrechterhalten der Pandemie die rettungen aussieht werden die snb die peri tarantini musste dann mit der verfügbarkeit von irgendwo hier werden wir werden irgendwann werden die impfung haben leute und dann dann wird schon besser werden dann deswegen keine kann nicht genau sagen jetzt sonnenrain booten in diese erforschung von impfstoffen möglichst milliarden ausgeben daneben die auflagen für die impfstoff festlegung auf ein minimum reduzieren einen immunität nachweis test entwickeln und die entsprechende informationstechnologie zu überwachende infektionswelle dann entwickeln und alle einsetzen und dann im immunitätsausschuss dokumentieren vorbereitung als alles los ist ist ein masterplan der ist ja wunderbar dann durchgehalten ja und dann selbst wenn wir jetzt in deutschland wo man es in der situation sind wie die menschen sich wirklich fragen ich habe mit meinen kreis der haben getestet im juli infektionswelle was soll das jetzt dass das kann sie noch am laufen gehalten wird ja dann gibt es natürlich jetzt nicht dass man sich ganz jetzt ablesbar wie das ganze im sonst gewesen hatten wir sicher gemacht hat also musste es jetzt am laufen halten die Pandemie du musst das bedrohungsgefühl anlass den stress trotz der aufschlagende aufrechterhalten ist im moment immer profitiert mit bildern aus meiner aus brasilien oder das new york erinnern muss man irgendwie die menschen jetzt wird irgendwas bombardieren wie ernst niveau hoch gehalten wird was im gespräch sind wo sie das dann auch sagen ja okay ich mache jetzt mit weiter so das ding ja maske muss sein wenn ich u-bahn fahren will muss ich halt und bin ich was einkaufen will muss ich auch ja und reisen können jetzt auch nicht in berufsausbildung übungsleiters das wird jetzt musst du aushalten weil sonst ja sonst wäre das ganz umsonst gewesen und dann belohnung 1 belohnt man mit schrittweisen lockerung in diesem jahr das ist schon besser geworden und bald geht es ganz ganz gut aber ich packte dann können wir dann die enttäuscht über das was wir gerade arbeitet die lockere und sind nur darum 7 wieder aufzuheben wenn nicht dann halt noch irgendwo ein hausboot finden kann auch ja finden dann kann man vielleicht auch selbst inszenieren wenn ihr ein hotspot wo man sagt aber wieder erhöhten infektionszahlen jetzt müssen wir alles zurückdrehen und das haben wir lokale aufgemachten ja die müssen wir uns mit dem restaurant als wilder schließen und so und zu dieser am laufen halten der Pandemie könnte von Anfang an das argument zweite welle sein die erste welle durch ist aber clown als nach wie weg die whu auch gibt es auch aussagen ja es kann jetzt vielleicht die welle aber der club will das noch da erkannte ich habe diese argumente zu behaupten es gibt zwar keine kelly mehr fahren und das ist das was wir wirkt aber du wirst du immer da und die wird dann jetzt im herbst oder im nächsten jahr wird er wieder zuschlagen ja und dann eben hier was wir jetzt moment auch haben die letzten tage die mediale inszenierung von zwangsläufig auftauchenden oder die ziel produzierten infektionsherd da die kirche keinen fall das kann man wunderbar zart ganz schnell testen und nachdem er weiß der test der springt recht zu 50 prozent sowie so anja ist er immer am ende genügend test ist dass aktionen zwingen mussten genug tests machen also genug die infektion zu finden ja und daher ist auch klar der widerstand der menschen werde einfach die beschädigungen für die menschen zur großen hat ihm die die kinder die familien die berufstätigen die leute die sonst geschäftige machen alle die haben ja einen grund zu sagen das ist ja wahnsinn was soll das warum soll ich mich jetzt da weiter einschränken und darf dessen den sieben banken daran gelten da wird ihnen die kinder die nicht bewegen darf nicht mehr studieren also es gibt ja eigentlich für jeden muss man sagen dann gibt es eigentlich ein grund zu sagen leute aufhören wir den ganzen bitte stoppt ja aber das nicht und deswegen auch die zunehmenden demonstrationen aber dann wird halt jetzt an gemacht man pathologisiert diesen widerstand wir sind dann zu herzlose carola leugner unversöhnliche impfgegner rechts und linksradikale verschwörungstheoretiker willst wenn die spinne also da kann man gar nicht genug gülle ausschütten wie wir die leute die jetzt da anscheinend überhaupt keinen hier haben und aktiv auf die straße gehen und demonstrieren ja und wenn dann einer straße ist dann kann es ja relativ schnell weiß polizei konstant realisieren indem sie aus weil es dauern dann sagt er vielleicht zu der nichteignung hinaus sind schon nimmst du in den mit und gibt es den sagt sie hätten widerstand gemacht irgendwie staatsgeheimnisse geht ganz schnell deswegen auch viele leute jetzt sich kaum noch trauen rauszugehen wenn sie wissen dass sie noch zustimmungen daniel von der polizei da bist du schnell bist du wirst dir da irgendwie passt die kontrolle und dann konnte es aus aden gibt es ja auch videos die zeigen dass einfach mittels die ja nicht an die man anscheinend nicht genug abstand gehalten haben dann plötzlich wir es mit brutaler gewalt auf den boden gedrückt und dann von der polizei abtransportiert dann haben ja auch diese abweichler designer ab welches ihr können wir dann zum vater sein posten entlassen worden ist und in der versuch das haben sie es auch mal angesprochen die alternativen medien unter kontrolle zu bringen dort wo man sie halt wo man den einfluss hat google bei amazon und die leute was zu sagen haben bei youtube und facebook und das war dann alle jetzt wäre interessanter ihn als griechischen artikel steht schon mal mit 19 als wert ist jetzt dann klick da ist die richtige information lass dich nicht beeinflusst und von dem was sie dann gratis der die erfindung dieses diese krankheit gibt dann zwei wahrheit denn dann hin gestellt also nicht das ist ja das was die kinder schon ganz schick markt schon seit vielen jahren vor existiert wie sie es auch geschafft haben auch die alternativ medien sozialen medien dann unter staatskontrolle zu bringen ja und acht anderen seite die mitmacher logan na ja das sind dann die tollen charakter menschen sind die guten menschen die denken nicht nur an sich und sondern die die kalte das sind die leute die brauchen wir jetzt die dann entsprechend noch also lob und tadel ist auch die nation ganz erfolgreiches prinzip wenn das dann eingesetzt wird ja kommt man zum schluss warum machen menschen etwas mit was ihnen allen selbst schadet meine frage auch weil er selbst die politiker das müssen sie sich auch überlegen ja selbst die polizisten selbst die richter jetzt allen mitspielern selbst die journalisten die machen durch das gleiche sie sitzen doch auch auf dem ast in dem sie gerade kräftig mitsingen sie können ja auch nur ein restaurant gehen könne auch nicht meinen urlaub fahren wir können ja auch nicht mehr einfach ihre kinder in den schulischen geben und so also jeder fragt mich tatsächlich wenn je nachdem wann läuten ein bisschen an ihre eigenen interessen denken würden ja ein bisschen mitdenken sie verklagen sie sitzen gerade auf den baum auf einen dieser erste und sägen kräftig ansteigen was ist in der benefit pylonen muss ich an alle mal appellieren leute das was ihr jetzt mit noch setzte als mess und presseleute als polizisten das wäre ja ist das dass ihr später dann alle internet bekommt ihr müsst ihr müsst nachweisen dass ihr geimpft seid ihr kriegt jetzt ein ding das ist das den erfolg gehen ja dann habt wollte das wirklich ist dass wir richten also zum glück in die aussicht dass das jetzt die Zukunft ist die norm an neue normalität also das kriegt doch jeden das ist überwacht werden ist doch auch die jetzt befürwortete warum sind die tiefste genauso denkt mal euer eigeninteresse auch ein bisschen objekt an der macht es hat das ist was logistisch ist absolut man also der sadismus und das ist ja das was ich als trauma forscher weil es leute die traumatisiert sind ja die selber opfer gebracht gibt ein theater werden das hinterteil ist der sadismus und der masochismus das sadismus den anderen jetzt zu sagen und du bist ein konter läuft ist ein verschwörungs die ricoh was auch immer ja ganz schlimmer bursche bist du ja dieses sadistische den annimmt fertig machen oder bei mir war es ja auch so der hat ja sogar eine us amerikaner iss und der kernstadt dann der präsident der hochschule wie kann das sein dass so einer wie der professor sohn an ihrer hochschule lehrt er ist ja ein leugner von uns hatten den erzählt er mich sehr freuen also habe ich sofort mit ihnen das gespräch geführt auch so ein fest sein interview gemacht sondern zum interview wir machten uns eineinhalb stunden erhalten hat sich das ganze belegt ja unserem glück ist aber unser präsident entsprechend noch nie banal sagt er in einer 2 hat bitteschön kann doch ein profi ich jetzt dann meinung verbieten und soll aber noch sitzt ist so so so so läuft es wenn man wenn du mal im traum musste drin bist dann bist du sowohl sadistisch anderen menschen gegenüber und gleichzeitig merkte gar nicht immer so wie du bist wieder sein eigenes grab schaufeln sind die dein eigenes leiden quasi auch mit ins zeugs na ja also ich hab dann die letzte folie dann sind wir fertig mit dem mit dem was ich hier vor gehälter open end für mich dass dafür benennt her es kommt auf kunst darauf an ob wir sagen wir machen diesen unsinn bis zum ende mit aber wir sagen wir kommen mal zur vernunft und das bringt uns sagt überhaupt nicht weiter das bringt die welt nicht weiter ist bringt die die menschheit nicht weiter es bringt nichts weiter wenn wir jetzt zukünftig alle geimpft werden in regelmäßigen abständen es macht nichts besser ja es macht es nur irgendwie es hat immer unerfreulicher dieses in dieser gesellschaft zu leben wo die permanent überwacht wird wo die permanent daran erinnert dass du musst noch die impfung hast du noch nicht wer sonst hat sie in urlaub fahren und ein berufliches ziel ist es den schönen in Zukunft ist es ein schönes leben für die sales ab auch manche kämpfen nur mit aller vehemenz ja geld kann dies nicht aufwiegen auch die die jetzt besprochen werden und die wird sich bestechen lassen und die meinen jetzt den karriere ohne den umständen ist doch kein schönes leben wenn das die perspektive ist immer wieder in den Pandemie immer wieder die infektion immer wieder muss sie nachweisen dass die übung ist immer wieder muss um in franken ist es doch kein schönes leben was hat dafür jetzt weil sie so die ganzen opfer auf sich zu nehmen ja was soll s deswegen denke ich ist ein open end weil man könnte ja auch mal überlegen ist geht einen anderen weg es gibt einen anderen weg zu einem guten leben es gibt andere dinge womit man wirklich ein gutes leben in einer gesellschaft schaffen können aber ich habe ihm auch dieses zitat von mark twain damals jetzt einmal gefunden wo ich mir auch gedacht hat die amanda zu richten dieser autor von huckleberry finn und tom sawyers abenteuer nicht ja das geschafft hat dass er jungen eine eine harte arbeit die ja selber nicht machen will ins land streichen dass er denen letztlich denn wie gesagt wie toll sie schon zu streichen und am schluss setzte dann abgenommen hat dafür dass sie den zaun streichen würden er hat so einen genialen satz gesagt ja sagt elisabeth pieper wenn du gewinnst mdr info es ist besser lautet es ist leichter dass die leute täuscht weil sie davon zu überzeugen dass jetzt gerade getäuscht werden ich werde dann das heißt ja auch mit charme gefühlen habe und was ich hab den historischen lassen was ich habe mir jetzt rein liegen lassen oh gott ja also dann mache ich wieder weiter hab ich lieber ein wenig lieber in die falsche richtung weil jetzt nicht mehr etwas eigentlich steht was für mich schamhaft wir schauen besitzt und auch peinlich ist immer schmerzhaft er ja nichts an prinzip zitat wenn ich das noch sagen na dann bin ich fertig alles was brauchen ist eine große krise und die nationen akzeptieren die neue weltordnung auch von jemand jetzt von superreichen die wissen schon wie sie wie sie das machen die leute mit geld sie haben schon eine ahnung wie sie dank dass sie ihre ziele dann wird das war es jetzt mal diese Präsentation vielen dank für die fresse ich glaube wir haben mit dieser Präsentation wirklich eine ganzheitliche logik aufgestellt einen ganzheitlichen zusammenhang dargestellt was hier gerade geschieht wir haben alle wesentlichen komponenten alle wesentlichen aspekte beleuchtet und ausführlich dargestellt und deswegen ich hab den ganzen eigentlich noch gar nichts mehr hinzuzufügen außer eben danke zu sagen danke dass sie sich heute die zeit für uns genommen haben ich denke ft sehr lang aber ich glaube jeder der das video gesehen hat weiß dass es sich lohnt sich die zeit zu nehmen wenn man wirklich an einem tieferen verständnis interessiert ist von dem was hier gerade passiert und ja in diesem sinne vielen dank dass sie diese folien erstellt haben und folglich ihr mit uns geteilt haben und ja liebe community vielen dank wenn ihr jetzt ein bisher bis zu dem zeitpunkt geschafft haben vielen dank dass ihr heute wieder mit dabei war und ja hoffentlich bis zum nächsten mal.

KenFM: Prof. Franz Ruppert: Corona Pandmie 2020 – Der Testfall für das Geschäftsmodell Infektionskrankheiten

Der folgende Beitrag wurde am 03.06.2020 von kenfm.de kopiert.

Der Master-Pandemie-Plan der WHO.

Ein Kommentar von Franz Ruppert.

Folgende Definition hatte sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei ihrer Gründung 1946 ins Stammbuch geschrieben: „Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.“

Seit die WHO zunehmend unter den Einfluss von Spendengeldern aus der Industrie und von dubiosen Stiftungen geraten ist, wird sie immer mehr zu einem Lobbyverein und verkürzt daher auch ihre Definition von Krankheit und Gesundheit zunehmend auf das medizinisch-biologische Modell von Infektionskrankheiten. Es gäbe demzufolge vor allem Krankheitserreger, die mit Impfstoffen und Medikamenten bekämpft werden müssen. Die selbstheilenden Aktivitäten des körpereigenen Immunsystems, die psychologischen, sozialen, wirtschaftlichen, ernährungs- wie umweltbezogenen Faktoren, welche den Gesundheitszustand eines Menschen entscheidend bestimmen, werden auf diese Weise radikal ignoriert. Große Mengen der staatlichen wie privatwirtschaftlichen Geldmittel sollen daher von nun an in die Verhinderung von Infektionen und die Erforschung und Verbreitung von Impfstoffen investiert werden, als hinge Wohl und Wehe der gesamten Menschheit einzig von einer Handvoll Viren ab. 2019 hat die WHO ein entsprechendes Strategiepapier vorgestellt:

 “Die WHO hat heute eine Globale Influenza Strategie für die Jahre 2019-2030 verabschiedet, die darauf abzielt, die Menschen aller Länder vor der Bedrohung durch Influenza zu schützen. Das Ziel der Strategie ist es, einer saisonalen Influenza vorzubeugen, das Überspringen von Influenza von Tieren auf Menschen zu kontrollieren und sich auf die nächste Influenza Pandemie vorzubereiten.

“Die Gefahr einer Influenza-Pandemie ist immer vorhanden.”, sagt der Generaldirektor der WHO Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus. “Das Risiko, das sich ein neuer Influenza-Virus von Tieren auf Menschen überträgt und damit eine Pandemie verursacht, ist beständig vorhanden. Die Frage ist nicht, ob wir eine neue Pandemie haben werden, sondern wann. Wir müssen wachsam und vorbereitet sein – die Kosten eines größeren Influenza-Ausbruchs werden die Kosten der Prävention bei weitem übertreffen.“

Das Ziel dieser neuen WHO-Strategie ist klar vorgegeben: Überwachung und Kontrolle aller Menschen weltweit, was durch die Informationstechnologie und Handys heutzutage leicht zu machen ist, und Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen, die dann der gesamten Weltbevölkerung alle Jahre wieder zu verabreichen sind.

“Die neue Strategie ist die umfassendste und weitreichendste, welche die WHO jemals für die Influenza entwickelt hat. Sie umschreibt einen Weg, um die Bevölkerungen jedes Jahr zu schützen und sie hilft, auf eine Pandemie vorbereitet zu sein, indem Routineprogramme gestärkt werden. Es gibt dabei zwei übergreifende Ziele: 

  1. Stärkere landesweite Kapazitäten aufzubauen für die Krankheitsüberwachung und Reaktion auf die Krankheit, für die Prävention und Kontrolle, und das Vorbereitetsein. Um das zu erreichen, muss jedes Land ein eigens zugeschnittenes Influenzaprogramm haben, das seinen Beitrag zur nationalen und globalen Aktionsbereitschaft und zur Sicherheit der Gesundheit leistet.
  2. Bessere Werkzeuge entwickeln, um der Gefahr der Influenza vorzubeugen, sie zu entdecken, zu kontrollieren und zu behandeln, wie effektivere Impfungen, antivirale Medikamente, mit dem Ziel, diese für alle Länder zugänglich zu machen.”

Für die WHO macht es keinen Unterschied, ob das ganze Geschehen nun Influenza- oder Corona-Pandemie genannt wird – Hauptsache ihr Pandemie-Masterplan kommt weltweit ins Rollen. Beim Versuch im Jahr 2020, eine Pandemie mit der nicht bewiesenen Hypothese, ein Virus sei von Tieren auf den Menschen übergesprungen, glaubhaft in Szene zu setzen, hat man dieses Mal einen positiv klingenden Namen gewählt: „Corona“. Im Unterschied zu früher, als die Rede von einer Schweine-, Vogel-, Rinder- oder Kamel-Grippe war, hat man uns gleich ein einprägsames Bild von der rot leuchtenden Corona-Kugel mitgeliefert, damit sich jeder den vermeintlichen Killervirus mit seinen Spikes auf der Oberfläche der Kugel ja gut vorstellen kann.

Die Behauptung, Viren würden von Tieren auf Menschen überspringen, ist für das gesamte Infektionskonstrukt insofern wichtig, als damit behauptet werden kann, das menschliche Immunsystem sei auf einen solchen Virenbefall nicht vorbereitet. An dieser Idee wird sogar dann noch festgehalten, wenn dann in der Praxis festzustellen ist, dass 95% der mit dem angeblichen Killervirus „Corona“ infizierten Menschen keine schweren Gesundheitsschäden davontragen.

Seine Umsetzung z.B. in Bayern

Der Bayerische Influenzapandemie-Rahmenplan ist ein Beispiel für eine systematische und bis ins letzte Detail durchgeplante Umsetzung der Masterplan-Strategie der WHO zur Ausrufung und praktischen Durchführung einer Pandemie. In ihm sind alle Stichworte enthalten („neuartiger Virus“, „hohe Sterberaten“, „Gesundheitssysteme werden überlastet“ …), die im Jahr 2020 bei er „Corona-Pandemie“ hergenommen werden, um der Bevölkerung durch Mantra artige Wiederholungen die einschneidenden Maßnahmen zur Einschränkung ihrer gewohnten Freiheiten zu begründen. Die spezifisch bayerische Note („Volksfeste“) darf darin natürlich nicht fehlen.

So heißt es ausschnittsweise in diesem bayerischen Rahmenplan: „Eine Pandemie bezeichnet eine weltweite Epidemie. Eine Influenzapandemie wird durch ein neuartigesGrippevirus verursacht. Da dieser neue Erreger zuvor nicht oder sehr lange nicht in der menschlichen Bevölkerung vorgekommen ist, ist das Immunsystem nicht vorbereitetDer Mensch ist daher auch nicht geschützt. Pandemien können so zu erhöhten Erkrankungs- und Sterberaten führen, welche die Raten bei den jährlichen Influenzawellen um ein Vielfaches übertreffen. Damit könnten sie zu extremen Belastungen für das medizinische Versorgungssystem und den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) bis hin zu einer erheblichen Gefahr für die öffentliche Ordnung und für die Funktionstüchtigkeit der gesamten Volkswirtschaft führen. …

Allgemeinmaßnahmen zielen darauf ab, die Infektionsdynamik einzudämmen, indem Sozialkontakte in der Allgemeinbevölkerung oder in bestimmten Personengruppen reduziert werden. Sie kommen – allein oder zusätzlich zu den Individualmaßnahmen – in Betracht, um der Verbreitung der Influenza durch noch gesunde oder nur leicht erkrankte Personen zu begegnen. Sie gehen naturgemäß mit größeren Einschränkungen des öffentlichen Lebens einher, haben teilweise erhebliche wirtschaftliche oder organisatorische Folgen, kollidieren ggf. mit Grundrechten und sind folglich ausschließlich solchen Situationen vorbehalten, in denen weniger einschneidende Maßnahmen, nicht ausreichend sind. Betroffen sind beispielsweise Veranstaltungen oder Großereignisse (z.B. kulturelle, sportliche oder politische Veranstaltungen, Märkte, Volksfeste), die eingeschränkt, untersagt oder mit infektionsminimierenden Vorgaben belegt werden können. Betroffene Grundrechte sind die Meinungsfreiheit, Kunstfreiheit, Berufsfreiheit; bei politischen Veranstaltungen – auch die Versammlungsfreiheit). In Frage kommt auch die Schließung von öffentlichen oder privaten Einrichtungen, in denen eine größere Anzahl von Menschen zusammenkommt. …“

Auch in Bezug auf die Auflösung des Pandemie-Zustandes geht die bayerische Regierung mit der WHO völlig konform:

„Die Möglichkeit zur Impfung der Bevölkerung im Falle einer Pandemie mit einem neuartigen Influenza-Virus stellt eine zentrale Schutzmaßnahme jeder modernen Pandemieplanung dar. Vor dem Hintergrund der technischen Rahmenbedingungen der Produktion eines Pandemie-Impfstoffes, ist mit mehreren Monaten zwischen der WHO-Empfehlung und der flächen-deckenden Auslieferung des Impfstoffes durch den Hersteller zu rechnen (Abb. 6.2). Dies ist in die Konzeptplanungen zur Bewältigung einer Pandemie einzukalkulieren. Ziel ist die möglichst rasche Sicherstellung der Impfstoffversorgung für die Teile der Bevölkerung, für die die Impfung empfohlen ist.

Die Corona-Pandemie im Detail

Unter dem Namen „Corona“ wird gerade eine solche Pandemie generalstabsmäßig durchgezogen. Folgende Bestandteile braucht es dafür:

  • SARS-CoV-2, ein angeblichen hochinfektiöser Killervirus: Umstandslos wird dieses Corona-Virus nicht als eine RNA-Sequenz gekennzeichnet, sondern gleich mit einem Krankheitsnamen belegt und damit als eine bestimmte Krankheit definiert: SARS-CoV-2 „Severe Acute Repiratory Syndrom Corona Virus 2“ (Schweres akutes Atemwegs-Syndrom Corona Virus, Typ 2). Der Virus, der alle möglichen Folgen wie gar keine Symptome, leichtes Halskratzen oder eine laufende Nase zur Folge haben könnte, soll also in der Vorstellung gleich mit den allerschlimmsten Folgen verknüpft werden: Menschen können daran ersticken. Damit werden in der Kommunikation sofort extreme Existenzängste geweckt.
  • Covid 19, eine beliebig zu definierende Krankheit: Nachdem der Virus selbst schon den Namen einer schlimmen Krankheit trägt, wird die Krankheit, die mit ihm verknüpft sein soll, dann nur noch schlicht Covid 19 genannt, also Coronavirus-Krankheit aus dem Jahre 2019. Das hat den weiteren Vorteil, dass damit alles gemeint sein kann, was man dann in der Praxis der Pandemie gerne darunter subsummieren möchte: Der Virus könne auch das Gehirn, das Herz, die Nieren etc. befallen. Hauptsache die Menschen haben den Eindruck, dass er ein unberechenbarer Bösewicht sei, der immer und überall zuschlagen könne.
  • Einen Test, der den Virus und die Infektion zugleich nachweist: Dieses Kunststück hat ein Herr Prof. Dr. Drosten, mit 32 Jahren bereits hochdekoriert mit Orden pharmanaher Stiftungen, in seinem Berliner Institut prompt ohne große Valdierungsstudien ganz schnell geliefert. Dieser Test wird nicht nur als ein Nachweis für das Vorhandensein bestimmter Ausschnitte aus der Basensequenz eines Coronavirus genommen. Er gilt bereits als ein Test, der damit schon die mögliche Infektionskrankheit SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 diagnostizierbar macht. Je mehr getestet wird, umso mehr vermeintliche Krankheitsfälle werden damit ans Licht gezaubert.
  • Eine Epidemie, auf welcher der Pandemiefall aufgesetzt werden kann: In Deutschland war dies die saisonale Grippewelle. Der Karneval wurde offenbar noch abgewartet, nachdem die Nachrichten aus China bereits bekannt waren, um die Ausbreitung einer deutlich wahrnehmbaren Infektionserkrankung vorliegen zu haben.
  • Eine neue Sichtweise und Hochrechnungen für das Risiko: Eine Infektion mit einem Coronavirus wird schon als mögliche Krankheit definiert. Jeder, der infiziert ist, ist daher entweder potentiell in Gefahr, schwer zu erkranken oder er stellt selbst ein Infektionsrisiko dar für andere, die potentiell schwer erkranken könnten. Zahlenspiele und Hochrechnung mit worst-case-Szenarien helfen hier, die Angst in der Bevölkerung kräftig anzuheizen. Mit Hilfe des Konzepts der Infizierbarkeit sind auch alle Gesunden, ob Kinder oder Greise, potentiell krank und müssen präventiv überwacht und kontrolliert werden. Und wenn dann der Impfstoff da ist, folgerichtig auch geimpft werden.

Das schulmedizinische Konzept von objektivierbaren „Krankheiten“

Die sogenannte „Schulmedizin“ argumentiert schon seit langem verkürzt naturwissenschaftlich und lässt z.B. psychische Einflüsse auf die menschliche Gesundheit völlig außen vor. Das Subjektsein eines Menschen, dass ein Mensch also Ich-Funktionen, Wille und Bewusstsein, Bedürfnisse und Emotionen hat und seine gesamte Lebensgeschichte einen großen Einfluss auf seinen Gesundheitszustand nimmt, wird in dieser Richtung der Medizin für nebensächlich erklärt. Stattdessen werden scheinbar objektive Größen an einem Menschen gemessen (z.B. Blutdruck, Insulinwerte im Blut). Diese werden als handfester Nachweis seiner „Krankheit“ gewertet und zur Grundlage rein physikalischer und chemischer Krankenbehandlungen gemacht. Der betreffende Mensch wird umstandslos als „Patient“ = „Leidender“ bezeichnet, selbst wenn er wegen etwas ganz anderem oder wegen dieses Krankheitssymptoms gar nicht leidet.

Das Ziel der Schulmedizin ist dabei auch nicht, das Wohlbefinden eines Menschen insgesamt zu verbessern oder ihn gar in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, sondern solche zuvor definierten Krankheitsparameter in seinem Körper zu verändern. Krankheit heißt „Symptome haben“ und Gesundheit wird demnach kurzschlüssig mit der Symptomfreiheit von körperlich messbaren Größen gleichgesetzt.

Ein solches, den gesamten Menschen in seinem Lebensumfeld völlig ignorierendes Herangehen, hat notwendigerweise zur Folge, dass durch die Unterdrückung und Beseitigung bestimmter Symptome neue Probleme auftauchen. Dies führt in der Schulmedizin jedoch nicht zu einer Skepsis gegenüber dem eigenen Behandlungsansatz. Es beflügelt vielmehr ihren Ehrgeiz, auch gegen solche als „Nebenwirkungen“ bezeichneten Folgen schulmedizinischer Behandlungen neue Medikamente, Operationen, Bestrahlungen etc. zu finden.

In der Psychiatrie z.B. bekommen „Patienten“ zum Teil zehn und mehr Medikamente gleichzeitig verordnet, um die Folgen der Folgen anderer Medikamente zu kontrollieren. Sie werden dadurch selten symptomfrei, sondern erhalten immer mehr den Status „chronisch krank“ zugeschrieben, je länger sie in psychiatrischer Behandlung sind. Dauermedikation ist dann auf jeden Fall angesagt. Das Versagen schulmedizinischer Bemühungen wird nicht ihrer verkehrten Krankheitstheorie und der verheerenden Praxis ihrer Krankheitsbehandlung angelastet, sondern der vermeintlichen Unheilbarkeit der Krankheiten, somit den Patienten selbst. Ein „schönes“ Beispiel, wie in traumatisierten Gesellschaften die Täter-Opfer-Umkehrung funktioniert.

Monetär betrachtet ist diese Symptome-Fass ohne Boden für die Akteure in einem solchen „Krankheitssystem“ jedoch eine Goldgrube. Einmal Patient zu sein bedeutet für immer Patient zu sein, an dem dann zeitlebens Geld verdient werden kann.

Um mir hier nicht den Vorwurf einzuhandeln, ich würde das ehrliche Bemühen von Ärzten insgesamt in Frage stellen, kranken Menschen zu helfen: Ich kenne viele Ärztinnen und Ärzte in meinem privaten wie beruflichen Umfeld, die ich als Menschen sehr schätze und für fachlich für hochkompetent halte. Wenn sie jedoch in einem schulmedizinischen Kontext arbeiten, gestehen sie mir alle ein, dass sie sich in diesem System gefangen fühlen und dies nicht das ist, was sie als Ärzte eigentlich Gutes für kranke Menschen tun möchten.

Was ist neu beim Konstrukt „Infektionskrankheiten“?

Das Konzept der Infektionskrankheit ist im Vergleich zu anderen Krankheitsmodellen innerhalb der Schulmedizin ein gewisses Novum. Während zur Behandlung von „Krebs“, „Diabetes“, „Fettleibigkeit“, „Bluthochdruck“, „Schizophrenie“ oder „Depression“ etc. Menschen zumindest körperliche oder psychische Auffälligkeiten zeigen müssen, unter denen sie leiden, fällt dieser Umstand bei Infektionskrankheiten völlig weg. Hier genügt bereits der Hinweis, dass es einen gefährlichen Erreger gäbe, um allen Menschen weltweit die Eigenschaft potentiell infektiös und andere potentiell infizierend zuzuschreiben, damit sie als infektionskrank diagnostiziert werden können. Sie sind damit alle automatisch Patienten und müssen folgerichtig mit möglichen sogenannten Schutzimpfungen „behandelt“ werden. 

Der logische Trick, Krankheiten nicht als etwas von der Schulmedizin konstruiertes, sondern als etwas Natürliches, im Patienten selbst liegendes zu behaupten, wird auch bei den sonstigen Krankheiten von der Schulmedizin angewandt. Statt zu sagen, einem Menschen wird bei Vorliegen bestimmter körperlicher wie psychischer Auffälligkeiten eine Krankheit namens „Krebs“, „Diabetes“, Bluthochdruck“ oder „Depression“ diagnostisch zugeschrieben, wird einfach gesagt, dieser Mensch habe „Krebs“, „Diabetes“, „Bluthochdruck“ oder eine „Depression“. Das rechtfertigt dann die „Krankenbehandlung“ und deren Abrechnung über die Krankenversicherungen im Rahmen staatlicher Gesundheitssysteme, die nahezu überall weltweit schulmedizinisch dominiert sind.

In diesem Zusammenhang wird von der Schulmedizin in jüngster Zeit vermehrt der Trick angewandt, „Krankheiten“ unabhängig vom subjektiven Leiden der „Patienten“ neu zu definieren. Dies geht u.a. durch das Herabsetzen von Grenzwerten, womit die Anzahl der notwendig zu behandelnden „Patienten“ schlagartig erhöht wird. Die Umsätze und Gewinne der Medizinindustrie steigen durch solche statistischen Manipulationen enorm.

Das Geschäftsmodell Infektionskrankheiten

Als Geschäftsmodell haben „Infektionskrankheiten“ für die Hersteller von vermeintlich antiviral wirksamen Medikamenten und Impfstoffen enorme Vorteile:

  • Die Impfstoffforschung wird durch staatliche Fördergelder unterstützt.
  • Die Hersteller der pharmazeutischen Mittel können ihre Produkte direkt an die jeweiligen Staaten zu Monopolpreisen verkaufen, weil diese ja ihre Bevölkerungen schützen müssen.
  • Die reicheren Länder, wie z.B. Deutschland, sollen gleich auch die Kosten für die ärmeren Länder, wie z.B. die afrikanischen Staaten übernehmen.
  • Die Risiken für die Entschädigung von Impfschäden sind wegen der Dringlichkeit, möglichst schnell solche Impfstoffe zur Verfügung zu haben, ebenfalls von den Staatskassen zu tragen.
  • Eine Influenza- oder wie auch immer genannte Pandemie kann von der WHO jederzeit ausgerufen werden und macht als Vorbeugemaßnahmen Impfungen zu einem Dauergeschäft.

Für die betroffenen Menschen müssen noch nicht einmal Zwangsimpfungen angeordnet werden, die zumindest in Ländern wie z.B. Deutschland nicht so leicht gegen den Widerstand der Bevölkerung durchgesetzt werden können. Es genügt, die im Pandemie-Plan benannten Einschränkungen der Meinungsfreiheit, Kunstfreiheit, Berufsfreiheit und Versammlungsfreiheit via eines Infektionsschutzgesetzes gegen jeden in Kraft zu setzen, der ohne die Schutzimpfung ansonsten keine Immunität nachweisen kann.

Vorsorglich wird bei „Corona“ ja schon geübt, dass der Nachweis einer Immunität nur für ein paar wenige Tage gilt. Selbst wer bereits auf den vermeintlichen Killervirus getestet wurde und nach 14 Tagen Quarantäne keine Symptome aufwies, oder wer jetzt sogar Antikörper gegen SARS-CoV-2 im Blut hat, dem wird damit keine Garantie der Nicht-Infektiosität oder Immunität auf Lebenszeit versprochen. Dieses heimtückische Virus könnte ja im Laufe der Zeit noch gefährlicher werden und dann in einer zweiten Welle noch mehr Menschen dahinraffen. Dauerimpfungen zuzustimmen, wird für die meisten Menschen dann der scheinbar einfachere Weg sein, als beständig unter Druck gesetzt zu werden, die eigene Immunität ohne Einträge im elektronischen Impfpass nachzuweisen.

Die Corona-Pandemie ist also jetzt der Testfall für die schöne neue Ordnung danach. Die Kosten und Schäden der Pandemie 2020 können jetzt gar nicht hochgenug sein, um in den nächsten Jahren fragen zu können: Was möchtet ihr lieber? Wieder eine Pandemie mit Lockdown und all den quälenden Maßnahmen für die Bevölkerung oder lieber doch gleich jedes Jahr, am besten zum Jahresende die aktuelle Influenza-Impfung für Jung und Alt? Womöglich dann in Deutschland noch als Weihnachtsgeschenks-Gutschein unterm Tannenbaum schön verpackt. So macht man aus gesunden Menschen Junkies, die an der Impfnadel hängen! 

Die im Wahn verschworene Gemeinschaft von Opfern und Tätern

Einer der größten Irrtümer in der Bevölkerung liegt nach wie vor darin zu glauben, der Corona-Virus sei ein von einer Fledermaus auf Menschen übergesprungenes Naturereignis, auf das die Politik dringend reagieren musste, um die Bevölkerung vor Millionen von Todesfällen zu schützen. Je drastischer die ergriffenen Maßnahmen sind, desto plausibler erscheint die Hochgefährlichkeit des Virus. Auch das Fortsetzen der Pandemie-Pläne mit Social Distancing und Maskenpflicht, obwohl z.B. in Deutschland keinerlei schwerwiegenden Erkrankungsfälle mehr zu verzeichnen sind, wird als Reaktion auf einen unberechenbaren Virus gedeutet, der dann in einer 2. Wellen noch einmal kräftig zuschlagen könnte.

Ebenso wird das Ausbleiben der prognostizierten hohen Todesraten und das Leerbleiben der Intensiv-Stationen nicht der zu erwartenden Selbstimmunisierung der Bevölkerung im Zuge einer Grippe-Epidemie zugeschrieben, sondern den einschneidenden Pandemie-Maßnahmen. Selbst die durch die Vorab-Festlegung auf das Krankheitsbild „Akute-Atemweg-Syndrom“ erzeugten Behandlungsfehler mit künstlicher Beatmung oder Chloroquine-Tabletten bei kranken Menschen und die massiven Schäden, die der gesellschaftliche Lockdown bei den bislang gesund gebliebenen alten Menschen, Kindern und Berufstätigen massenhaft hervorruft, werden einfach ausgeblendet und stur als Virus-Folgen verbucht. Auch die volkswirtschaftlichen Schäden und die Gefahr einer immensen Staatsverschuldung und einer galoppierenden Inflationsrate werden einfach ausgeblendet bzw. dem Virus zugeschrieben.

In der Sprache der Psychotraumatologie nenne ich das die psychische Abspaltung vom Bezug zur Wirklichkeit. Opfer wie Täter bilden bei dieser Corona-Pandemie eine unerschütterlich verschworene Gemeinschaft, welche sämtliche Realitäten, die nicht in ihr Deutungsschema vom tödlichen Virus passen, einfach ausblendet oder wahnhaft umdeutet. Sie verschonen sich damit gegenseitig, ihre Opfer- wie Täterseite klar zu benennen. Wer diese Schein-Harmonie mit kritischem Nachfragen und Hinweisen auf die realen Ursachen und Folgen dieses Wahnsinnprojekts stört, das gesamte gesellschaftliche Leben mit einem Schlag auf Null zu setzen, ist dann ein böser Verschwörungstheoretiker, der die guten Menschen in ihrem Tun behindert. Die Einsicht zuzulassen, dass hier die gesamte Bevölkerung und eine ganze Volkswirtschaft von Geschäftemachern auf dem Feld der Gesundheit schon seit langem in Beschlag genommen wird und die herrschenden Politiker derzeit helfen, dies durch das Modell der Infektionskrankheiten noch weiter ins Extrem zu steigern, würde ja die Systemfrage stellen: Ist diese Herrschaft über das Volk noch legitim? Daher biegen viele Betroffene diese Einsicht jetzt so um: Unsere Regierung ist mit einer neuen Situation konfrontiert, ja, sie macht Fehler und übertreibt mitunter, aber im Grunde schützt sie uns.

Bitte Aufwachen aus dem Wahn

Das Aufwachen aus diesem Wahn wird für uns alle umso bitterer werden, je mehr sein Ende hinausgezögert wird. Daher mein Vorschlag an alle Beteiligten: Bitte, tut es jetzt!

+++

Anmerkung Redaktion: Die Audiovision dieses Beitrags unterscheidet sich in Teilen von dem Schriftbeitrag, der die aktualisierte Form darstellt.

Prof. Franz Ruppert: Grußbotschaft an die Menschen, die gegen die Fortsetzung der Corona-Pandemie protestieren

Franz Ruppert, Traumaforscher und Psychotherapeut, Autor des Buches Die Corona-Pandemie: Macht und Geld traumatisieren die Welt im Namen der Gesundheit“

Grußbotschaft an die Menschen, die gegen die Fortsetzung der Corona-Pandemie protestieren

Ich begrüße Euch ganz herzlich!

Die Corona-Pandemie ist kein Naturereignis, sondern eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den nationalen Pandemie-Plänen gezielt herbeigeführte Situation. Sie definiert eine neue Form von Krankheit, die Infektionskrankheit, wonach alle Menschen selbst alle Gesunden für krank erklärt werden. Die Heilung für alle soll ein Impfstoff sein.

Alles, was dieser Virus angeblich ist und welche Folgen er für sich alleine zeitigt, ob an oder mit „Corona“ gestorben wird, ist nach wie vor Spekulation und in der wissenschaftlichen Diskussion höchst umstritten. Das einzig Reale erscheinen mir hingegen die massiven negativen Folgen der Corona-Pandemie weltweit zu sein.

  • Ich begrüße daher alle, die sich jetzt nicht ängstlich zuhause einschließen, sondern den Mut aufbringen, auf die Straße zu gehen und ihren Protest gegen die Fortsetzung der Corona-Pandemie öffentlich kundtun.
  • Ich begrüße nun alle Frauen, die ihre Babys nicht mit Mundschutz zu Welt bringen wollen, sondern sich wünschen, ihren Neugeborenen ihr Gesicht offen und liebevoll zeigen zu können.
  • Ich begrüße alle Mütter und Väter, die sich wünschen, dass Ihre Kinder endlich wieder angstfrei spielen und in der Schule ohne Corona-Terror Sinnvolles für ihr Leben lernen können.
  • Ich begrüße alle Kinder, die sich keine Schuldgefühle einreden lassen wollen, dass sie die Erkrankung oder gar den Tod ihrer Eltern oder Großeltern zu verantworten hätten.
  • Ich begrüße alle Großeltern, die nicht wollen, dass aus falscher Sorge um ihr Leben und ihre Gesundheit ihren Enkeln eine lebenswerte Zukunft geraubt wird.
  • Ich begrüße alle Schüler, die mit ihrem kritischen Verstand spüren, was Wahrheit und was Propaganda ist.
  • Ich begrüße alle Lehrer, die ihr Wissen und ihre Lebensweisheit an ihre Schüler weitergeben wollen und sich nicht als Aufseher und Kontrolleure sinnloser Abstandsregeln missbrauchen lassen wollen.
  • Ich begrüße alle, die ihren Schulabschluss, ihre Berufsausbildung, ihr Studium gerade beenden und nicht wollen, dass ihnen ihre Zukunftspläne und -hoffnungen durch den Lockdown genommen werden.
  • Ich begrüße alle Wirte und Hoteliers, die ihren Gästen nicht mit unsinnigen Mundschutz- und Abstandsregeln den Appetit und einen angenehmen Aufenthalt in ihrem Hause verderben wollen.
  • Ich begrüße alle Freiberufler, die aktiv ihre Qualifikationen und Fähigkeiten nutzen und nicht durch den Ruin ihrer Kunden zur Untätigkeit verdammt sein wollen.
  • Ich begrüße alle Künstler, die die Nähe zu ihrem Publikum brauchen und nicht isoliert zuhause in Depressionen versinken wollen.
  • Ich begrüße alle, denen durch die Pandemie ihre eigenständige berufliche Existenz genommen wird und die zu Almosenempfänger staatlicher Zuwendungen degradiert werden.
  • Ich begrüße alle, die an Krankheiten leiden und von ihren Ärzten echte Hilfe und keine Corona- Panikmache erwarten.
  • Ich begrüße alle Ärzte und Krankenpfleger, die aufgrund ihres Sachverstands und ihrer Berufserfahrung am besten wissen, welcher Infektionsschutz angebracht ist und welche Maßnahmen die kranken Menschen gesund werden lassen.
  • Ich begrüße alle Pfleger in den Altenheimen, die spüren, dass die älteren Menschen nur durch echte menschliche Nähe gesund bleiben und durch ängstliches Abstandhalten krank gemacht werden.
  • Ich begrüße alle Studierenden, die kritisch nachfragen, ob die Corona-Pandemie tatsächlich dem Wohl der Allgemeinheit dient.
  • Ich begrüße alle Kolleginnen und Kollegen der Professorenschaft, die jetzt mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand aufklären und nach Wahrheit und Klarheit suchen, statt sich Lobbyinteressen unterzuordnen.
  • Ich begrüße alle Wissenschaftler, die jetzt erforschen, was bei SARS-CoV-2 Sache ist und die falschen Zahlenspielereien, Virus-Mythologien und panikerzeugenden Prognosen im offenen Dialog entgegentreten.
  • Ich begrüße alle Journalisten, welche ehrlich Fakten recherchieren, die Bevölkerung mit einer Vielfalt von Informationen versorgen und über die Drahtzieher und Profiteure der Corona-Pandemie berichten.
  • Ich begrüße alle Zeitungsleser und Fernsehzuschauer, die sich trotz wochenlanger Panikmache und
  • Corona-Gesinnungsterror nach wie vor eine eigene Meinung bilden.
  • Ich begrüße alle, die den gerade ausufernden Corona-Testwahn für sinnlose Geldverschwendung halten.
  • Ich begrüße alle, die nicht glauben, dass Viren der Teufel und Impfungen Gott sind.
  • Ich begrüße alle, die jetzt noch skeptisch sind, ob „der Coronavirus“ nicht doch hoch gefährlich sei und die Zeit brauchen, sich in ergebnisoffenen Gesprächen ihre eigene Meinung zu bilden.
  • Ich begrüße alle, die in einer anderen guten Absicht hier sind, die ich noch nicht erwähnt habe. Ich begrüße alle, die wollen, dass diese gespenstische, quälende und traumatisierende Corona-
  • Pandemie-Situation sofort und bedingungslos ein Ende findet.

Diese Corona-Pandemie nimmt immer mehr wahnhafte Züge an. Das gesellschaftliche Klima wird zunehmend aggressiver und intoleranter. Die bereits vorhandenen Spaltungen in den Gesellschaften nehmen so noch weiter zu.

Daher möchte ich noch folgende Fragen stellen: Fragen an die Politiker, welche diese Corona-Pandemie 2020 gerade generalstabsmäßig umsetzen:

  • Warum macht ihr uns ein zusätzliches Virenproblem auf statt die alten Probleme wie Umweltverschmutzung, Kriegsgefahr, Hunger, Instabilität der Weltwirtschaft, Kriegs- und Armutsmigration endlich zu lösen?
  • Wollt ihr als Problem-Macher oder Problem-Löser in die Geschichte eingehen?
  • Warum setzt ihr für diese Infektionskrankheitsidee die gesamten Staatsfinanzen und die Geldwertstabilität so leichtfertig aufs Spiel?
  • Wovon lenkt ihr gerade den Blick weg?
  • Welche verdeckte Wut, Aggression und Härte lebt ihr gerade aus, die ihr dann einem Virus in die Schuhe schiebt?
  • Was ist Euch selbst an Schlimmem angetan worden, was ihr jetzt in Euren Machtpositionen anderen an Gewalt antut?

Ich habe Fragen an alle demokratisch gewählten Volksvertreter:

  • Warum sägt ihr durch Euer Mitmachen an dem Ast dieser Demokratie, die Euch in Eure Ämter gewählt hat?
  • Warum lasst ihr zu, dass die Regierung nur auf ein bis zwei Experten hört, die niemand von uns Wählern dazu ermächtig hat, unser Leben zu dominieren?
  • Warum durchschaut ihr nicht, dass superreiche Menschen ihre angebliche „Menschenfreundlichkeit“ als ihr Geschäftsmodell trickreich vermarkten?
  • Welche Wohltäterillusionen habt ihr selbst, wenn ihr meint, die Gesellschaft und die Welt retten zu müssen und sie dabei jedoch zugrunde richtet?
  • Warum unterstützt ihr diese Pandemie, welche die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer macht?
  • Warum lasst ihr es zu, dass die Bevölkerung im Namen der Gesundheit flächendeckend körperlich wie psychisch krank gemacht wird?

Ich habe Fragen an die Richter:

  • Warum schaut ihr untätig zu, wenn die Gesetze für das Allgemeinwohl für die Sonderinteressen einer Impfstoff-Industrie willkürlich gebeugt werden?
  • Warum gebietet ihr der Erosion unserer Grundrechte nicht Einhalt?

Ich habe Fragen an die Journalisten der Mainstream-Medien:

  • Warum setzt die Ehre der Menschen herab, die jetzt protestieren, weil sie sich ernsthaft Sorgen um Freiheit, Demokratie und ihre Gesundheit machen?
  • Warum untergrabt ihr selbst das hohe Gut der Meinungsfreiheit, welches auch die Grundlage für Euren Berufsstand ist?

Ich habe Fragen an die Polizistinnen und Polizisten:

  • Wie geht es Euch, wenn Ihr nach Dienstschluss Eure Dienstkleidung und Waffen ablegt?
  • Wie geht ihr selbst mit der Beschneidung Eurer Grundrechte auf ein freies Leben um?

Ich habe Fragen an die Impfstoffhersteller:

  • Worum geht es Euch tatsächlich, um meine Gesundheit oder Euren Gewinn und das Steigen Eurer Aktienkurse?
  • Glaubt ihr selbst ernsthaft an einen Impfstoff, der 7 Milliarden Menschen zur Immunität gegen Corona verhelfen soll, gleich ob einem Neugeborenen oder einem hochbetagten 90jährigen?
  • Wie sehr vertraut ihr persönlich lieber Eurem Immunsystem?
  • Fühlt ihr Euer eigenes Lebensglück tatsächlich abhängig von den Stoffen, die ihr gerade produziert?

Ich habe Fragen an alle, die jetzt Mitmachen und gehorsam sind:

  • Was sind eure verdrängten Urängste, die ihr nun auf die Vorstellung von einem einzelnen hochgefährlichen Virus projiziert?
  • Ist das die Zukunft, in der ihr leben wollt, in beständiger Angst, angesteckt zu werden und andere anzustecken?
  • In beständiger Beweispflicht, dass ihr immun seid?
  • In beständiger Sorge, rechtzeitig alle vermeintlich rettenden Impfungen zu bekommen? Unter totaler Aufsicht und Kontrolle durch die Ministerien einer Gesundheitsdiktatur?

Ich persönlich stelle mir meine Zukunft anders vor, als mich von einer Impfung zur chsten zu hangeln. Ich will nicht nur ängstlich überleben. Ich will, um mit Albert Schweitzer zu sprechen: Leben in Mitten von Leben sein, das leben will. Ich will auch meinen Tod willkommen heißen, wenn es einmal Zeit ist, von dieser Erde und meinen Mitmenschen Abschied zu nehmen.

Ich will kein social distancing“, sondern solidarisch sein mit allen, die auch lebendig sein wollen. Ich will in keiner Mundschutzwelt leben, sondern meinen Mund in der Welt aufmachen und meine Stimme in einer Gesellschaft erheben, die es wert ist, für sie einzustehen.

Als Traumaforscher weiß ich: Kein Mensch ist dafür verantwortlich, wenn er zum Traumopfer wird. Aber jeder von uns trägt jedoch die Verantwortung dafür, wenn er aus seinem Opfersein heraus zum Traumatäter an anderen Menschen wird. Als Kind zweier traumatisierter Eltern bin ich besonders sensibel dafür, wenn mit Wegsehen, Aggression und Gewalt versucht wird, die Wahrheit zu unterdrücken.

Ich bin mir sicher: Unser tiefempfundenes Bedürfnis nach Wahrheit, Klarheit, Ehrlichkeit, Mitgefühl und echter Solidarität wird diese Situation ändern. Dann haben wir kollektiv die Chance auf eine neue und gesunde Normalität.

Mir geht es um ein freies und glückliches Leben in guter Gemeinschaft.

Franz Ruppert, 29.5.2020

Rede: PDF Download

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

KenFM: Prof. Franz Ruppert: Macht und Geld traumatisierten die Welt im Namen der Gesundheit

Finsteres Mittelalter

Wer hätte das Anfang 2020 gedacht: Ein als Menschenfreund („Philanthrop“) getarnter super-reicher Geschäftsmann traumatisiert im Konzert mit als Wissenschaftler getarnten Viren- und Statistikmythologen und als Politiker getarnten Pharmalobbyisten und als Journalisten getarnten Panikmachern die Welt im Namen der Gesundheit. In Wirklichkeit untergraben sie alle zusammen auf eine fundamentale Weise die Gesundheit der Menschen und zerstören die sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Strukturen. Sie inszenieren mit einem nahezu religiösen Eifer eine Kreuzzug gegen einen vermeintlichen Killervirus und brandmarken jeden, der sich im Namen tatsächlicher Wissenschaftlichkeit zu Wort meldet, wie z.B. Herrn Dr. Wodarg,1 als Ketzer, der am besten auf dem Scheiterhaufen landet. Schockiere, spalte und herrsche im Namen des vermeintlich Guten gegen das Böse – eine altbekannte Formel, mit der eine Bevölkerung gefügig gemacht wird. Fragt sich bloß, wofür?

lesen Sie den Text auf -> kenfm.de

Prof. Franz Ruppert: Ist Impfung die erste Bürgerpflicht?

„Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?“, so lautet der Titel meines Buches, das ich 2018 veröffentlich habe. 2020 erhalte ich von der Gesellschaft, in der ich lebe, die Antwort: Du = infektiös! Ich bekomme von nun an die Zuschreibung seitens der Politik, ein Mensch zu sein, der grundsätzlich mit Viren infizierbar ist und deshalb andere Menschen infizieren kann.

Dass Menschen sich mit Krankheitserregern infizieren und dann andere infizieren können, ist keine neue Wahrheit. Das ist schon immer so und wird immer so bleiben, solange es Menschen gibt. Neu daran ist: Diese banale Lebensweisheit wird nun mit der Gewährung bürgerlicher Grundrechte verknüpft. Nur der Bürger, der nachweisen kann, gegen die Viren immun ist, die von der Politik als hochinfektiös eingestuft werden, hat weiterhin Zugang zum bürgerlichen Leben und zu Grundrechten wie Bewegungsfreiheit, Berufsfreiheit, Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit etc.

lesen Sie weiter auf -> franz-ruppert.de

ganzer Artikel als pdf-Download

Prof. Franz Ruppert: Corona Pandemie – eine Inszenierung?

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

In einem Interview mit Elena Pfarr sprechen wir über Ängste und ihre Bedeutung in dieser aus meiner Sicht inszenierten Corona-Pandemie. Angst zu erzeugen ist eine alte Herrschaftstechnik auch in Deutschland: Angst vor dem Teufel, Angst vor den Juden, Angst vor dem Kommunismus, Angst vor Arbeitslosigkeit, Angst vor den Terroristen, Angst vor CO2-Ausstoß, jetzt Angst vor einem angeblichen Killervirus. Im Osten Deutschland wurde auch für einige Jahre die Angst vor dem Kapitalismus und dem Klassenfeind benutzt, um die eigene Bevölkerung auf Linie zu bringen und per Stasi zu terrorisieren.

Von Seiten der Herrschaft finden dann Zuschreibungen an die Bevölkerung statt:

  • Jeder ist grundsätzlich sündig und muss nun beweisen, dass du ein gottesfürchtiger Mensch ist. Durch die Taufe erlösen wir ihn immerhin schon einmal von seiner Erbsünde.
  • Jeder ist ein potentieller Systemfeind und Überläufer und muss durch sein linientreues Verhalten beweisen, dass er es nicht ist.
  • Jeder ist grundsätzlich terrorverdächtig und muss durch totalitäre Überwachungsmaßnahmen beweisen, dass er kein Terrorist bist.
  • Jeder ist potentiell ein Verschwörungstheoretiker und muss durch seine Abgrenzungsbekundungen beweisen, dass er es nicht ist und am besten auch keine Hintergründe und Zusammenhänge benennt und vermutet.
  • Jeder ist infektiös und muss nun nachweisen, dass er es nicht ist. Am beste machst er eine Impfung, dann ist er auf der sicheren Seite. Und glaube.

Diejenigen, welche die Angst erzeugen, setzen sich als die Retter in Pose und tischen der Bevölkerung den jeweiligen Preis dafür auf: die vorgegebenen Regeln befolgen, nicht selbstständig denken, nur an die richtigen und nicht an die falschen Propheten glauben, sich überwachen und kontrollieren lassen, sich gegenseitig denunzieren und in den Krieg ziehen. Kurzum: Sich im Namen einer erfundenen Gefahr traumatisieren lassen.

Daher ist das Maskentragen angesichts der abgeflauten Grippe/Coronawelle jetzt auch nicht für den Gesundheitsschutz gedacht. Es dient dazu, dem Bedrohungsnarrativ weiter Gültigkeit zuzusprechen und die vermeintliche Bedrohung für alle sichtbar zu machen.

Dabei wirkt das Ganze vor allem deswegen so gut, weil die unerlösten Ängste aus dem Dunkel der eigenen Frühgeschichte als traumatisiertes Kind in die Gegenwart projiziert werden. Wenn wir in unserer frühen Kindheit traumatisiert wurden, so kann es leicht geschehen, dass diese Ängste aus der Finsternis unserer Vorgeschichte auf das Hier und Jetzt übertragen und leicht durch Panikmache ausgelöst werden können.

Hier ein Interview von Elena Pfarr mit mir zum Thema Angst und Corona

franz-ruppert.de

68 min
Daten- und CO2-sparsame Audio Podcast Versiom

Der folgende Text wurde mit einer Speach2Text Software automatisch erstellt und anschließend von der Redaktion im Wortlaut grob überarbeitet. Es sind daher noch einige Fehler und falsche Wortinterpretation vorhanden. Wir freuen uns über Mithilfe bei der Korrektur per Mail an: mithilfe ääät deutungsvielfalt.de

Elena: Franz Ruppert ist Professor in der Stifte Hochschule in München und Psychotherapeut in eigener Praxis, Begründer der identitätsorientierten Psychodrama Therapie und Theorie. Ich bin sehr froh lieber Franz, dass wir uns kennengelernt haben und ich vor allem auch deine Arbeit zu schätzen gelernt habe, gerade in diesen Zeiten wo so viel passiert, finde es ein ganz spannendes Beobachtungs- und Forschungsprojekt um die Dynamiken die passieren gut einordnen zu können. Ich merke, wenn ich mit Menschen über ihre Ängste spreche, dann sind die ganz vielfältig. Es gibt nicht die Angst vor Corona sondern, es gibt sehr verschiedene unterschiedliche Aspekte von Angst. Die Einen haben Angst um ihre Gesundheit die Anderen um die Einschränkung ihrer Freiheit. 10 Menschen haben 10 verschiedene Ängste und über diese Thematik, also um die Subjektivität des eigenen Angsterlebens möchte mit dir heute sprechen.

Frank: Ja gerne Elena, Angst ist tatsächlich eines meiner Spezialgebiete. Ich habe ein Buch geschrieben das heißt „Trauma Angst und Liebe“ und haben wir auch tatsächlich die Frage gestellt, welches Gefühl leitet uns Menschen eigentlich mehr im Leben, ist es jetzt die Angst, es ist es die Liebe?

Elena: Grundsätzlich würde dich erstmal Fragen, was ist überhaupt Angst?

Franz: Die Angst ist eines von den vielen Gefühlen die wir Menschen haben zu den wir im Staat zudem führen zu den wir im Stande sind neben der Liebe der Wut der Charme dem Ekel viel Es gibt so auf der Freude ja dem stolz Es gibt eine Reihe wo man sagen so Grundgefühle ja aus denen sich dann wieder andere Gefühle ableiten dann gemischte Gefühle dann in verschiedenen Ausprägungen und von daher ist die Angst eines von vielen Gefühlen und eines von den vielen sinnvolle Gefühl sozusagen jedes Gefühl sinnvoll und hat seine Berechtigung es ist ja völlig unsinnig wenn jemand sagt Ich möchte lernen keine Angst zu haben genauso wie es unsinnig ist das jemand vor allem Angst hat er sich vor allem möglichen dann ängstigt. Deswegen ist erstmal festzustellen, die Angst ist ein sinnvolles Gefühl, weil wir Menschen in einer Umwelt Leben, wo wir auch richtige Angst haben, nicht dass es uns irgendwas zustößt, das wir verletzt werden können, dass wir ja Schaden nehmen, dass wir eben auch sterben vor unserer Zeit sterben und genauso gut auch die Angst um Andere, die Angst der Mutter um ihr Kind, die Angst des Vaters um seine Kinder und so weiter. Also das ist einfach das Leben in dem wir Leben. Wir kommen immer wieder in Situationen wo es gefährlich wird, es brenzlig ist und brauchen daher diese Angst. Angst ist ein Gefühl das relativ schnell geht, also muss man gar nicht viel denken, ja das kommt ja ratzfatz. Kaum irgendwas und unser Verstand hat noch gar nicht kapiert und schon läuft in uns so eine Art Angstkaskade, die durch Hormone unbewusst gesteuert wird und bis wir überhaupt realisieren was überhaupt los ist, unser gesamter Organismus eigentlich dann im Alarmzustand, im Stress Zustand ist und damit auch in diesem Stresszustand einerseits durchaus fähig auch die Angst zudem den Gefahrenmoment ist, da ist zu begegnen im Außen deswegen immer so dieses Fight or Flight, also entweder du gehst jetzt aktiv an was dich da bedroht, oder du schaust das du mal dich in Sicherheit bringst aus der Gefahrenzone bringst. Als Organismus ist relativ schnell vorbereitet auf diese ja auf diese Stressreaktionen was sinnvoll ist. Wenn das wirklich eine Gefahr ist und du fängst lange an zu grübeln, dann ist es vielleicht auch schon zu spät. Auf der anderen Seite aber muss man auch vorsichtig sein, dass man jetzt nicht sofort in Aktionismus kommt, wenn man aufgeregt ist, wenn noch Zeit hätte zu reflektieren, was wir jetzt am sinnvollsten zu tun, ist es wirklich so gefährlich, oder habe ich mir jetzt bloß einfach so erschrocken, dann ist es gut seinen Verstand wieder einzusetzen und das schließlich bisschen aus. Diese heftige Reaktion der Stressreaktion schließt sich so ein bisschen aus, wieso nüchtern klar nachdenken, ja also da geht es dann ganz schnell in Aktionismus geht schnell in ins Handeln und beim Denken ist immer so man muss ein bissl überlegen, dann cool bleiben und sagen, was ist eigentlich los. Man muss seine Verstandeskräfte sammeln, muss vielleicht auch mit anderen darüber reden, du gehst ja genau so ist es wirklich gefährlich und daraus ergibt sich dann eben eine adäquate Einschätzung. Aber dazu muss man wirklich sagen darf nicht unmittelbare Gefahr sein. So ist es in der Evolution nicht also Leute die deswegen sage Evolution bevorzugt das schnelle handeln die schnelle Angsreaktion, weil wir zweimal zu viel davon gerannt, als einmal zu wenig einmal zu wenig dann kannst du schon vorbei sein und überhaupt mal ab und das ist eben auch so wichtig wenn wir das Thema Angst betrachtet. Es gibt eben eine unbewusste Angst und es gibt eine bewusste Angst also erst mal so eine unbewusste Aktivierung des Organismus als Antwort auf eine Bedrohungslage und auf der anderen Seite gibt es unser Bewusstsein dass ich ihm dann damit auseinandersetzt kann stimmt das jetzt ist es wirklich so bedrohlich oder hab ich jetzt vielleicht auch überreagiert. Also muss man alles mit bedenken wie komplex auch so ein Gefühl der Angst ist und ja deswegen ist auch so würd ich sagen so ein grundsätzliches wissen über das was sind Ängste wie entstehen sie kann ganz hilfreich sein das gehört für mich eigentlich so ein Grundlagenwissen für uns Menschen dazu und das sollte eigentlich den Kindern in der Schule schon beigebracht werden, dass sie wissen was Angst ist und wie man das auch dann weiter differenzieren kann

Elena: Wie würdest da das aus deiner Theorie erklären dass jetzt auch diese aktuelle Situation hier im Grunde also in der Realität sich gleich darstellt auch wenn wir unterschiedliche Informationen haben warum so ganz unterschiedliche Stressreaktionsmuster in uns aktiviert werden und warum jeder in der anderen Richtung die Angst entwickelt

Franz: Diese ist Angst gemacht, kein Mensch von uns hat ihren Virus gesehen, kein Mensch hätte auch jetzt eine Symptomatik dass er schwitzt oder so Fieber bekommt oder dass er jetzt vielleicht auch Atemprobleme bekommt das jetzt auf irgendwas zurückgeführt was Corona nenne die alle Menschen so keine Ahnung was wie diese Viren alle sind und diese Bezeichnung ist auch schon wieder so ein Kunstprodukt ne also das ist ein Grund ist ja nur so eine Sequenz von Molekülen aneinandergereiht sind für PC nicht lebensfähig sind also es ist ein gemacht Angst es ist etwas wo die einen sagen wird das sichtbar gemacht ja der wird quasi jetzt das wird mir sonst sieht doch ein Test sichtbar gemacht und die anderen Sachen zum Beispiel ja wenn es den Test nicht gehabt hätten wenn es nicht irgendwie so zum Hype geworden wäre und wenn das nicht irgendwie verkündet worden wie gefährlich ist alles, die meisten Menschen haben das überhaupt nicht wahrgenommen und hätten sich auch gar nicht bedroht gefühlt ja deswegen haben wir in der jetzigen äh die letzten Jahre Martin gesagt gut kannst eine Grippe bekommen muss schauen dass sie dann ins Bett legst oder irgendwas tust und das ist dann wieder vorbei und so ist halt so eine Grippewelle immer wieder durchgeht durch eine Bevölkerung. Jetzt haben wir die besondere Situation dass Angst gemacht wird und das Angst geschürt wird und das Angst sogar noch versucht wir zu verstärken das ist sogar richtige Strategien gibt auch ausgearbeitet von den Ministerien so dies hat sich die Bevölkerung möglichst unter Angst und Angst Stress auch und da ist natürlich sind über die Psychologie im Hintergrund arbeiten die verstehen ihr Handwerk schon also die können sich schon aus wie man Angst erzeugen kann nämlich du kannst Angst in allererster Linie durch Bilder erzeugen. ja also diese Bilder die dann auch gerade von Italien dann die Runde gemacht haben mit diesem sehr genau diesen und unter der transportiert das Militär transportiert dann die Toten ab, dann wird zu sagen diese ausgeschmückte Fantasie die Leute können gar nicht auf dem Friedhof beerdigt werden und dann stellt man sich vor der liegen wir alle im Krankenkrankenhaus auf den Gängen und dann kommt jetzt einer und muss entscheiden wen gebe ich es am Gerät will nicht und der muss jetzt ersticken wir nicht. Das sind natürlich drastische Bilder die sich einbrennen weil wir Menschen uns ja auch dann schnell Vorstellungen machen wenn es irgendwas gefährliches machen uns schnell Vorstellungen was und gehen bisschen auch so in Richtung des nochmal zu übertreiben ja also von sozusagen von der von der von der Angst Logik hier und von der von der Grundgrundstrukturen zu psychischer also von daher ist diese Angst geschürt erstmal ja und jetzt ist natürlich die Frage für diejenigen die jetzt erstmal nicht da irgendwo gedacht hätten da jetzt irgendeine Gefahr von irgendeinem Virus der von irgendwo herkommt viel und deswegen muss ich jetzt muss ich jeder da jetzt mal dazu verhalten,da gibt es schon so ein Herden Tendenz auch ja also wenn es ja Kinder bei Murmeltiere pfeift einer und dann gehen wir alle ohne das jetzt gesehen haben eine Frau bekommt oder ein Adler der jetzt irgendeinen packen könnte sind schon verschwunden. Auch bei Pferdeherden, da fängt einer an zu rennen und alle rennen hinterher. Das ist so ganz natürliches Verhalten weil lieber rennst einmal gesagt mal zu viel davon als zu wenige also vor allem dann die Leithammel die Leittiere ja bei Pferden jetzt die Leitstute wenn sie dann anfängt zu sagen Leute jetzt aber ab ja durch die Mitte dann werden die anderen jetzt nicht so überlegen unseren ja stimmt es jetzt eigentlich nicht sondern laufen erstmal hinterher also dieses Verhalten kannst du infizieren du kannst also gerade wenn du eine Führungsposition inne hast in einer Gruppe oder auch in deiner Familie wenn du sagst Kinder jetzt Angst kommt deine Kinder werden nicht groß überlegen ob sie ob du recht hast oder nicht laufen jetzt erstmal hinterher und so ähnlich haben wir das dann auch in der Politik oder Lehrer in der Schule ne also alle Autoritätspersonen haben eigentlich ein hohes Potential hohe macht auch ja wenn sie sagen hier ist Gefahr im Verzug das erstmal die Mehrheit der hinterher läuft und erstmal nur Wenige zurückbleiben. Ich war ja auch einer der wenigen die damals schon als das ganze äh losging einen Artikel geschrieben hat das war noch um den 18. März eigentlich sind die Corona waren Pandemie ja also damals ist natürlich ganz spanisch vorgekommen, was da erzählt wird das kann so nicht Stimmen ja also es ist ich sag immer narrativ dass der erzeugt wird ein Angst narrativ und damals hab ich schon gesagt nee das stimmt nicht ja und dann hab ich ihn gesehen die anderen laufen alle hinterher was mach ich jetzt bin ich jetzt derjenige der verkehrt liegt die anlaufen alle die laufen in Richtung die vorgegeben ist. Dann bin ich auch eine Zeit lang sehr verunsichert gewesen ja gerade auch wenn ich wenn ich mir dann die mich mal die Tagesschau angeschaut oder ZDF Magazin und so weil ich ordentlich Verunsicherung jetzt kann ich jetzt meine Intuition Vertrauen oder auf meinem analytischen verstand der durchaus auch kritischen Verstandes generell so und da war ich immer so hin und her geschmissen und ja und heute fühle ich mich voll bestätigt. Immer mehr Leute sind ja auch da jetzt ist doch schauen dass dein Angst relativ erzeugt wird wo man sich dann immer fragen zu muss ja wieso und warum also Warum wird diese Angst relativ gibt überhaupt kreiert, warum wird jetzt auch aufrechterhalten wird nicht durch geschnauft und sagt Leute Gott sei Dank Wir haben es geschafft ist das Gewitter ist vorbeigezogen und der Blitz hat uns nicht alle erschlagen jetzt warum also das nicht und er merkt man also da liegt aus meiner Sicht ganz klar und da bin ich ganz klar jetzt auch Verschwörungstheoretiker eine Verschwörung am Laufen ist, also ich hab gar nichts dagegen wenn mich jemand Verschwörungsdinge weil das offensichtlich ist dass da eine Verschwörung über Bill Gates die von ihm gekaufte WHO, die von ihm gekaufte Journalisten, inklusive von ihm gekauften Wissenschaftler und wie viele Politiker gekauft das weiß ich natürlich nicht. Er hat genug Geld um das zu machen und da seine Idee wirklich da auszubreiten und sowas wenn normalerweise einer sagen wir müssen jetzt eineinhalb Jahre warten bis ein Impfstoff kommt erst dann kümmern sie in Sicherheit fühlen dann werden wir 7 Milliarden Menschen impfen.  Normalerweise würde man sagen, der ist ein klarer Fall von paranoid ein klarer Fall von Soziopath und klarer Fall eigentlich von der müsste mal ja zum Franz rüber gehen, ein paar Aufstellung machen, damit du wieder klar wirst, ja wir für mich ganz klar und von daher fühle ich mich im Moment schon auch bestätigt in dem was man so hört und liest und immer mehr Menschen durchschauen das ja auch. Es gibt ja auch so eine Regel wir sagen kommt so ein Schock in den Menschen versetzt. Wir wurden ja alle erst mal diese Angst Schock versetzt mit diesen Bildern und Toten und dem Vorstellung von Leichenbergen, an jeder Ecke gibt gleichen Berg und die Leute die zu ländlich dann verstecken und so da muss erstmal unter Schock gesetzt und weiß das immer nach 4 Wochen ist dieser Schock vorbei. Die Leute besinnen sich die Leute können ja auch prüfen in ihrer Umgebung ja ist es denn wirklich so schlimm mit diesem folgen von oder sind nicht die Folgen dieser Ausgangsbeschränkungen, dass man das man jetzt eine Arbeitnehmer nachgehen darf, dass die Kinder im Zu Hause bleiben, ist nicht Schulen geschlossen Universität ist es denn wirklich im Vergleich dazu nicht viel schlimmer also man kann ja ist ja nicht ganz auf den Kopf gefallen und jeder kann für sich mal so eine Risikoabwägung machen so wie bedroht bin ich eigentlich dadurch durch diesen so durch diesen Virus in diesem sogenannten Corona Covid oder was und wie schaut es eigentlich aus mit den Nachteilen die ich hab ja bis hin eben diesen Einschränkungen, dass wir jetzt auch eine massiv einschränken in zurück unsere Grundrechte haben. Deswegen gibt es jetzt im Moment auch sehr massiv und jetzt bin ich mal gespannt was jetzt denen jetzt dieses Planspiel mit uns durchführen gerade aus den jetzt wieder einfallen wird, um das ganze wieder in Angst und Schrecken Wir sind Angst und Schrecken versetzen. Es gibt es ja so eine Andeutung von Bill Gates der sagt ja das war es die erste Phase jetzt kommt eine zweite Phase und es könnte sein dass da irgendein Virus von irgendeinem Labor entweicht und ich das ist immer so wenn ein bisschen so Ich bin ja schon 63 Jahre alt, daher hab ich ja schon einiges mitgekriegt auch HIV war damals Geschichte ja und dann die Vogelgrippe für einige des und jenes und irgendwie hab ich mal zu in den letzten Jahren immer gedacht, Na ja, was welche sag es mal salopp welche Virussau werden sie nächstes Jahr wieder durchs Dorf treiben um zu sagen wie gefährlich das ist und habe eigentlich erstmal so wenig Gedanken gemacht aber anscheinend haben diejenigen die Interesse haben da jetzt eine Pandemie auszurufen. und da jetzt ja letztendlich auf diese Impfstoffe und den Geschäften in Stoffen dazusetzen haben sie sich eigentlich ganz gut vorbereitet dann diesmal scheint also die haben jetzt alles kritische Potential erstmal eingesperrt die Schüler aktiv vorher Friday for Future  auf der Straße waren die sitzen jetzt alle zu Hause ja geht mir auch genauso zu Hause gehen und die Studenten immer ein kritisches Potential und die Arbeit die haben nur kurz vorbei geschickt und so also sind, also es ist gut gemacht also wirklich sagen geschickt gemacht also was Hut ab wenn du das schaffst weltweit zu die die Presse hinter dich zu kriegen, genügend Wissenschaftler hinter dich zu kriegen und Politiker hinter dich zu kriegen, die dann ja jeder nochmal sein eigenes Süppchen auf den ganzen kocht natürlich so dass es dann jetzt in diesem Zustand kommt ja und das das ist wirklich wenn da jetzt nicht der Bevölkerung Nein sagt und sagen wir machen damit wir lassen uns nicht mehr weiter ins Bockshorn jagen lassen die Angst machen wenn ich nicht auf dich auf die Hinterfüße stellt.  dann wird es weiter geplant ist das Oktoberfest abgesagt im Oktober ja soweit hin noch ja wir jetzt mittlerweile auch unseren online unseren internationalen Kongress auch deswegen schon umgestellt weil ich jetzt nicht abhängig sein will was passiert

Elena: Was darf und was man nicht darf?

Franz: Das ist ja sowieso was man darin Ich bin ja kein kleines Kinder Ich bin jetzt 63 Jahre mehr als genug Vorschriften gegeben meine Kinder mir reichts, ich will mir jetzt nicht sein mit der man vorschreiben lassen was ich davon weiß ich nicht wie erwachsener Mensch.

Elena: Also was mir auffällt, ich bin froh dass entspannt mir ganz arge wo das Gefühl hat Menschen machen immer mehr aus diesem Angsttunnel auch auf und schauen rechts und links was das ist alles so negativ Konsequenzen hat und ob diese Virus tatsächlich so gefährlich ist und ich beobachte aber trotzdem Menschen die nach wie vor so eine lebensbedrohliche Angst fühlen und wenn ich mit ihnen spreche dann gibt es in ihrer Biografie Ereignisse wurde für mich erklärbar machen. Sie haben ein Kind verloren oder jüngsten Todesfall oder selber eine mehr bedrohliche Krankheit überstanden sodass tatsächlich dieses Damoklesschwert des Todes irgendwo noch über ihnen schwebt und die da ganz schwierig ähm für andere Aspekte offen sind also die die sind wirklich in einem Tunnel und ich find das Auge für also die Diskussion ist manchmal auch wirklich sehr scharf sowie solche wieso Graben entsteht und ich dann mal Ich bin so vom Ich möchte gern vermitteln und sagen ja muss verschiedene Seiten sehen niemand ich komme selber ins Getriebe, weil ich jetzt nicht diese Angst vor diesem Virus einsteige, wenn alles was ich von meinem Verständnis weiß ich dass Viren gibt seit Jahrmillionen und wir Menschen kamen bisher immer sehr gut damit zu rechnen natürlich ist es anstrengend fürs Immunsystem und manche sterben ganz sicher aber es macht also ist für mich unverständlich wie eine ganze Welt in Lockdown gehen kann oder fast die ganze Welt und die Negativfolgen die im Prinzip vom ersten Moment offensichtlich auf der Hand sind so lange ignoriert worden sind also das finde ich wirklich erstaunlich, aber es bewegt sich was. Ich würde gern mit dir drüber sprechen wie du aus dieser Psychotrauma Sicht dir das erklärt wie wo diese unterschiedlichen Reaktionen herkommen warum die einen anfällig sind auch auf diese Schreckensbilder zu reagieren und Andere sagen, na ja also meine Herrn sowas gab es schon immer also die haben dann wieder die sämtlich die Gefahr der der Einschränkung die sehen Lady negativ folgen während die anderen immer noch in ihrem in ihrer Angst vor dem Virus feststecken. Meine Erfahrung ist das hat mit der Biografie zu tun und da hast du so ein wunderbares Modell wie Erfahrungen auch lebensbedrohliche Erfahrungen gespeichert werden und unser Hier und Jetzt beeinflussen ohne dass wir uns dessen oft bewusst sind

Franz: Gut sag ich dir gerne oder Zeichen auch unseren Zuschauern gerne wird noch 1 vorab sagen wollen und zwar wenn du sagst Wie kann es sein dass die ganze Welt in Lockdown gehen. Nein, es sind einige die das beschließen die Macht dafür haben und die anderen dieses erstmal befolgen müssen. Wir haben einfach Herrschaft. Wir haben also quasi dieses da gibt es welche die gemacht haben welche die haben Geld und die anderen haben keine macht haben können vielleicht alle 4 Wochen Filiale mal zum Wählen gehen ja und die anderen haben wahnsinnig viel Geld und die anderen Leben vom der Hand in den Mund. Das ist etwas sagen wir nur von um inszeniert aus einer Messer Jungs zwischen macht und Geld sind wir jetzt in diesem gesamtgesellschaftlichen Zustand geraten oder geschickt worden ja und Angst zu erzeugen ist schon immer ein Herrschaftstechnik gewesen ja aber die Kirche hat ja ihre Herrschaft immer auch damit begründet nicht dass sie sagt okay er kommt hinterher alle ins Paradies, sondern nee wir wenn ihr nicht richtig äh das befolgt was wir euch davor geben an Vorschriften dann kommt in die Hölle oder in Folge Fegefeuer also wird ja mit Angst der entthronen operiert. Auch die Staaten haben immer gesagt ja ihr müsst Angst haben vor ihren Nachbarn er vor den Franzosen und den Russen oder wie auch immer der jeweilige Feind ist alles zum Feind deklariert wird. Macht Angst zu erzeugen um die eigene Herrschaft zu festigen oder zu begründen ist ein ja solang es wahrscheinlich die Menschheit gibt und solche Herrschaft Ferien gibt war schon immer das Mittel das grüne das probate Mittel um sich dann aufzuschwingen als die Herrscher und wir schützen euch sowie die Kirche sagt ja wenn ihr dann brav sein und das macht dann helfen wir euch das im Himmel kann sowie die äh ja die die die National die Kaiser und Könige und später dann den Präsidenten und die Präsidenten danach gesagt und wenn wir uns jetzt quasi hilft wenn er wenn er als Soldaten zur Verfügung stellt wenn er uns die Gelder gibt damit wir euch wusste mit Waffen kaufen können dann sind wir diejenigen schützen euch vor dem Feind, ohne zu dazu zu sagen Wir sind ja diejenigen die die Freundschaft erst schaffen. Das immer so eine etwas perfide Logik ja dass der Täter seinen Opfern vor macht er ist ihr Retter und sowas ähnliches aber jetzt auch jetzt wird also quasi Angst geschürt vor einem Virus und wird allen jetzt ordentlich eingeheizt und es wird allen auch Existenzängste bereitet um dann hinterher zu sagen zu können wow jetzt sehen wir leider dann bist du schlecht geht aber Wir sind jetzt oder Erlöse also eine uralte Herrschaftstechnik dass die Herrschaft sozusagen ihren Untergebenen erstmal das Problem bereitet und sich dann hinterher als Problemlöser dann dazu stehen. Also das wollte ich mal dazwischen schalten weil man das glaub ich auch hier sehen kann das ist jetzt nicht immer so gewohnt waren als deutsche hier die Russen sind und vor den Russen müssen uns jetzt abnehmen jetzt ist ein Virus

Elena: Wir kommen auf eine ganz politische Diskussion in diese Richtung weil der war ja die Frage auch schade die Herrschaft sich nicht selber wenn jetzt die Wirtschaft so lange im Lockdown ist also irgendwie es wird ja Geld verbraucht das gar nichts erwirtschaftet wird

Franz: ja aber weißt du Herrschaft ist immer kurzsichtig ja Wir haben ja mal in Deutschland gehabt wollten tausendjähriges Reich könnten eine und das war nach 11 Jahren vorbei soso Ideen hatte der ja und das war auch so der hat ja dann auch noch die Visionen in den Kampf geschickt und hat noch zum in sich aufgerufen als längst klar war der hat schon alles verloren und nach wie vor hat er eisern festgehalten noch die letzten so die feste Aufgebote Hitlerjungen damals Ich weiß nicht ob du das noch weißt und 14 Jahren aber dann rekrutiert gell die sind an den Widerstand gegen Werwolf Bewegung, Der wirklich alles verheizt ja und das ist die Gefahr dass Herrschaft die sich mal verschrieben hat zu einem Feindbild oder so ne Idee seine Ideologie ja das ist ja das ist ja nichts vernünftiges eine Ideologie also Hitlers mit seinem Rassismus Ideologie und Ich würde heute auch das parallel setzen der Virus ist eine Ideologie ah das ist eine Art und Weise des Denkens für über was gefährlich ist und was man tun muss, das ist eine Ideologie, das hat mit Wissenschaft nichts zu tun das sieht man auch daran dass es überhaupt nicht wirklich zu begründen ist mit diesem komischen zahlen die Infektionsraten und das ganz komische verrechnen von Infektionen mit irgendwelchen Todesstatistiken, die hin und Freunden keine wissenschaftliche Basis haben. Also auch daran sieht man das hat mit Wissenschaft nichts zu tun und deswegen sind auch jetzt wirklich Wissenschaftler die sich jetzt da zuhauf zu Wort gemeldet haben wirklich Fachleute aus den verschiedensten Gebieten ob das Lungenfachleute waren, ob das Ideologen sind ob das ja jetzt welcher Couleur auch immer die wirklich Ahnung haben was da passiert ja das wir gar nicht hören will nicht gestört nur dass die Verbreitung dieser Ideologie deswegen wurden die auch nicht also wo man sogar naiv denkt Leute kommt auch zusammen setze einen Tisch, beratschlagt mal gemeinsam was gibts da? Nein, es gibt die Ideologie und wie wird behauptet das alternativlos hatte er kurz die Frau Merkel alle dieser es ist alternativlos und jetzt sag ich mal alternativlos ist nur eine Ideologie. Alles andere hat immer als ein tiefen nicht weil die Realität ist komplex und da gibt es immer unterschiedliche Antworten drauf deswegen will mir einer sagt der Kommunismus ist alternativlos, oder der der Kapitalismus ist alternativlos, oder was immer der alten Dealer sind dann weiß ich das ist ein Ideologe der Mensch der denkt ideologisch was heißt ideologisch. Was heißt Interessen geleitetes denken ja ich hab Interessen die Willich durchsetzen will ich verfolgen und dann ziemlich mir mein Weltbild zurecht dann mach ich mir neudeutsch jetzt mittlerweile für Kommunikationswissenschaft hat sich ein narrativ eine erzählende Geschichte so wird zum Beispiel auch Irakkrieg durch Narrativ ausgelöst wird sagt er wurde Saddam Hussein  Massenvernichtungswaffen produziert und so weiter ne also der Situation befinden wir uns der Wind zieht ein nativ in der Ideologie konfrontiert und man sieht, dass diese Ideologie ein Interesse verfolgt ganz klar wird auch so benannt impfen Impfstoff Herstellung und die Leute dann zwangsimpfen, auch dass wir heute so weiter sage schon laut ausgesprochen. Es geht nicht um die Klärung eine Situation wie gefährlich ist der Virus, darum geht es denen die diese Pandemie gerade erzeugt haben die im Laufe dann geht es da überhaupt nicht .

Elena: Die übliche Vorgehensweise ist auf eine Krisensituation, das ein großer runder Tisch von verschiedensten experten zusammenkommen die diskutieren und abwägen und das hat nach meiner Beobachtung einfach nicht stattgefunden, eine Gruppe die entscheiden und die haben recht

Franz: Stell dir vor im zweiten Weltkrieg, wenn da irgendeiner der Offiziere zu Hitler gesagt hätte, Herr Hitler schauen sie mal das ist aussichtslos, wir müssen jetzt schauen, dass wir guten Waffenstillstand hinkriegen, damit bevor alles zu gut der sofort gelyncht worden. So ähnlich ist es auch in solchen Zirkeln, die bestimmte ideologische Ziele verfolgen da wird natürlich jeder ausgegrenzt wird ihm sogar noch als fünfte Kolonne des feinsten angesehen wenn er jetzt nicht diesen Zweck teilt ja wir wollen an sich und wir wollen Russland besiegen sowieso damals dann im zweiten bei uns in dieser Form international Sozialismus dann Damals war

Elena: Mein erstes Gefühl aus das empfand ich als so bedrohlich wo das hab ich konnte es nie verstehen wie sowas wie der Nationalsozialismus entstehen konnte wie die Menschen einfach stillschweigendes mitgetragen haben. Jetzt haben wir 2 Wochen Corona und es passiert genau dasselbe und wir haben die modernen Medien, wir haben Internet, wir können uns informieren was die damals in dieser Form gar nicht hatten und wir sperren uns selber ein. Ich finde es erschreckend zu beobachten wie Menschen feindselig aufeinander reagieren, wie gegenseitig irgendjemand denunziert wird, auch wie aggressiv diese Abstandsregelungen eingehalten werden, also magst du gerne mal auf den Markt gehen immer extra früh zu einer Zeit wo ich weiß, da ist wenig los, wo ich denke normalerweise wenn auf so eine Bedrohung sollte eine Solidarität entstehen, wo Menschen sich gegenseitig unterstützen. Das gibt es aber ich erlebe auch ganz vieles Gegenteil wo eben Andersdenkende und das ist das was ich tagtäglich mitbekomme auch Menschen lang ich getraue mich überhaupt nicht meine Meinung zu sagen. Wenn ich kritische Dinge schreibe öffentlich dann bekomme 10 Glückwünsche für meinen Mut für den Moment für Leben wir in einer freien demokratischen Land wo es bisher eigentlich üblich war das jeder seine Meinung sagen durfte und also mutig ist es an sich jetzt erstmal nicht.

Franz: Ich muss wirklich froh sein, dass wir dieses Internet haben und dass wir wirklich auf der lokalen, nationalen und internationalen Ebene so viel Informationen bekommen. Ich bekommen auch aus allen Ecken und der Welt Informationen und kann mich informieren. Das ist wirklich noch Glück, dass wir zusammen sind. Die Leute damals im Nationalsozialismus die konnten den Feindsender Radio London hören. Heutzutage kann jeder und da ist es auch wichtig dass ich das jeder bewusst ist wir können uns nicht auf Unwissenheit herausreden ja so wie damals noch im Nationalsozialismus, die Leute dann gesagt ich wusste gar nicht dass es ein Konzentrationslager gibt obwohl die eon paar Meter davon entfernt waren und die Züge immer so gefahren sind und so also rausreden kann. Heute sage jetzt keiner, dass er nicht genügend sich informieren können, wir können uns informieren, wir werden natürlich Leute die jetzt gegen dieses herrschende Narrativ dann etwas sagen, wir werden unter Druck gesetzt werden mit diesem Begriff der Verschwörungstheoretiker, dann versucht in irgendein Abseits zu stellen. Herr Drosten ich hab gerade wieder gesehen äußert dann ja man darf nur im Glauben und nur einen dieser Institute die da irgendwas immer das gleiche verbreiten auch die werden glaubhaft und alle anderen sind nicht glaubhaft also da muss ich wirklich sagen Wie kann ein Wissenschaftler sich so hinstellen deine Kollegen da so blamieren und als zu doof da hinstellen, als hätten die keine Ahnung nur Er hat keine Ahnung also das ist das sind dann werden wir merken auch wir werden auch Grenzen des guten Geschmackes überschritten, da sagt also bitte das mag ich mir gar nicht mehr anhören, ja dass jemand sich so hinstellt und so ja sag ich auch mal den jetzt wegen nützlichen Idioten Spiel für das was da ein Pandemie Inszenierung da auch abgezogen wird also muss ich wirklich sagen da jetzt hört sich auf das was man sich noch jemand danach glaubhaft dass er überhaupt rein wollte nochmal

Elena: Ja das ist das nicht so hundert also wenn ich das höre ich hab so eine Ansprache auch gehört dass man auch keine anderen Ärzte auch keine anderen Experten keine Biologen kann Epidemiologen hören kann weil die nicht so in dem Thema drin sind. Also Ich bin ja kein Arzt aber dreht mir den Magen rum wo denkt Das kann doch gar nicht sein dass nur einer die Wahrheit hat aber es ist so offensichtlich also ich finde es ist also offensichtlich wenn er Bill Gates  9 Minuten Redezeit am Ostersonntag bekommt es ist so offensichtlich es gab es noch nie im deutschen Fernsehen dass jemand so viel Werbezeit bekommt für seine Ideologie und es stößt den Menschen nicht sauer auf also das ist das was sie schwierig verstehe.

Franz:  ja Ich würde es nicht pauschalisieren Elena den Menschen Es gibt viele Menschen diese sehr sauer aufgestoßen viele Menschen die an den Punkt auch aufgewacht sind auch mich hats richtig gelupft und ich hab ah jetzt weiß ich das stimmt was ich schon vorher vermutet hatte ja das eben die WHO mit dem Herrn Gates da ist und der Industrie dahintersteht viel ja und das war dann so super   Klarstellung des vielleicht mal gebraucht damit also wirklich viele Leute jetzt auch mal aufwachen und sagen okay so kann das nicht Stimmen ja wir werden manipuliert. Man versucht uns da irgendwas aufzudrücken und das können wir mit unseren Alltagserfahrung überhaupt nicht mehr in Einklang bringen genauso wie jetzt im Moment mit der Maskenpflicht ja auch so ist. Kein Mensch kann das wirklich von sich aus heraus Nummer in Einklang bringen mit seinen Erfahrungen ja jeder hat Nachteile davon. Ich habe neulich mal gedacht da war ich mal einmal im Baumarkt und da hab ich diese Arme Frau an der Kasse hab ich damit Gottes Willen du musst jetzt den ganzen Tag mit diesen Mundschutz arbeiten, mein Gott wie gehts wie wird es dir gehen ja willst du die vielleicht sich dann dadurch extra Infektionen holen und erkältet oder was auch immer an Bakterien sich da das ansammelt und dass man nicht mehr richtig frei atmen kann. Mir tun die Leute leid die momentan arbeiten und man hat ja normalerweise nicht Leute in der Chemie und die Arbeit mit Masken arbeiten müssen die hat sie die müssen ja immer ein Gefahrenzuschlag bekommen die müssen richtig dafür nochmal entlohnt werden dass sie sich das antun da jetzt mit Masken den ganzen Tag zu arbeiten und zudem also das finde ich auch so einfach so wir nicht dir nicht den Leuten das zuzumuten das ist auch eine was für einen Menschenquälerei, die da stattfindet und die auch ohne Not stattfindet ohne einen ersichtlichen Effekt stattfindet.

Jetzt kann ich dir gerne dann das Bild zeigen, mit dem ich arbeite in meiner Therapie. Um das nochmal aufzuklären, woher auch dann Menschen sich besonders leicht ängstigen lassen und auch besonders hartnäckig sind, weil sie eben persönliche Erfahrung gemacht lebensbedrohliche Erfahrung gemacht ich kenne auch zum Beispiel mit die hat dann als Kind hat die dann eine erweiterte Intensivstation muss behandelt werden kennt das also nicht und dann hat sie natürlich ein ganz anderes Vorstellung von Intensivstation und wie gefährlich das ist lebensbedrohlich ist als jemand der sein ganzes Leben noch nie im Krankenhaus war. Von daher trifft so eine Information so ne Angst mache Politik nach auf unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und da hab ich jetzt mal hier ein paar Präsentationen gemacht.

35:47 min

Franz: Das ist so ein generelles Grundlagen Modell Ich bin ein Trauma Experte traumforscher und beschäftige mich mit dem was eigentlich Trauma ist wie welche Spuren Trauma im menschlichen Organismus hinterlässt und eben auch in unserer Psyche und das Hauptmerkmal von Traumatisierung und von Traumerfahrung ist die Fragmentierung, die Aufspaltung eines Gesamtorganismus. Wenn etwas vorher noch ganz war ein Teil war, so wird es durch Trauma in sich gespalten vielfach gespalten dreifach im Prinzip gespalten. Die gute Botschaft ist immer, wir haben nach wie vor noch gesunde Anteile unser Körper der gut funktioniert haben psychische gesunde Anteile die immer noch in der Lage sind die Realität so zu erfassen wie sie ist. Wir haben aber die Schwierigkeit dass wir aufgrund des Traumas Beispiel ist wie jemand der hatte mal als Kind sowas erlebt war im Krankenhaus lange Zeit, vielleicht war im Inkubator, vielleicht hat er während des Geburtsprozesses dings nicht voran, vielleicht ist doch Kaiserschnitt empfunden worden, vielleicht hat er vorgeblich was erlebt dass die Mutter ein Unfall hatte, vielleicht hat er vorgeburtliche lebt dass die Mutter geraucht hat, ja auch dadurch kann ja auch Sauerstoffmangel beim Kind entstehen, also ganze Menge von Ereignissen, die dann dazu führen können ,dass ein Mensch traumatisiert ist und dann eben in dieser Situation nicht kämpfen oder fliehen kann, stell dir mal vor du bist im Bauch seiner Mutter deine Mutter raucht, da kannst du nicht weglaufen, dem bist du ausgesetzt deine Mutter im Zug fahren gerade irgendwas und das geht dann über in der über die Nabelschnur es kommt zu dir da kommt dem kommst du nicht aus oder heute habe ich in der in der in meiner Praxis dann zum Fall gehabt eine Mutter die suizidal war stell mal vor nicht die Mutter die schwanger ist vital und denkt immer daran sich umzubringen und du sitzt jetzt da drin ja was passiert dann ja was kriegst natürlich hast du da Todesängste in so einer Situation. Das ist so eine Traumasituation kann die äußere Situation nicht verändern man kann letztendlich nur sich innerlich verändern im Sinne von ich nehme das nicht mehr war oder ich die Gefühle die auf Comedy werden jetzt einfach irgendwie betäubt und dann irgendeine Ecke des Organismus verschoben damit man noch irgendwie überleben kann damit man irgendwie weiter nichts weiter geht damit auch nicht vor Angst zugrunde gehst ne also wenn du permanent stellst bist dann ist ein Organismus irgendwann tot ja der wird ist überfordert es über reizt und ist dann letztendlich auch stirbt dann relativ früh. Deswegen haben wir jetzt zu diese anderen Anteile die ihm alles dafür tun um jetzt diese Trauma Gefühl aus dem Bewusstsein heraus zu halten um irgendwas zu tun, abzulenken den Blick auf die Gegenwart zu richten, nur nicht um immerzu konfrontiert zu sein mit dem was hier ist. Wenn wir uns jetzt mal dann durchdeklinieren mit dem Thema Angst dann können wir sagen in unserem gesunden Anteilen sie in der Lage reale gefahren zu erkennen und dann ist die Angst auf etwas reales bezogen also wenn du jetzt mit einem Kind raus gehst du gehst auf die Straße dann fahrender Autos das ist Real wenn da nicht aufpassen mit dem Kind auch nicht bei bringst du musst aufpassen bleib mal stehen bei Auto kommt die Ampel rot ist dann bleib auch hier dann ist es gut. So kann man lernen was sind alles reale gefahren und Wie kann man sich da bestmöglich schützen wenn du jetzt traumatisiert worden ist mit den verschiedenen Möglichkeiten die ich vorher gesagt hab oder auch so ein Kind Nein muss man Kinder in Kinderkrippe gegeben werden und von der Mama dort allein gelassen werden, die haben dann des was hier steht Verlassenheitsangst die wissen ja auch weil Kinder können ja die Zeit noch nicht so einschätzen ja das ist eine Stunde ist ja ewig für die und weil dann die Angst zu großes da haben sie sich verlassen hat Angst dann müssen sie es irgendwie unterdrücken an der Stelle ja also Wir haben dann hier in diesem Bereich kommen unsere Trauma Ängste Trauma Ängste Todesangst verlassenheitsangst als also die hauptsächlichen massivsten Formen von Angst. Jetzt haben wir hier Interessanterweise bei den Überlebensanteil einerseits die Idee möglichst angstfrei zu Leben und ihre Angst los zu bekommen ja dass man auch Medikamente nimmt gegen die Angst und Angstlöser und alles was ich die Überlebensanteile auch mit Hilfe auch wieder der Pharmaindustrie einfallen lassen und dann neben dieser Tendenz haben wir das so dass diese Ängste die jetzt den Überlebensteil Anteil aus gesehen werden die sind verschoben, die werden von der Ursprungssituation aus wird die verschoben aus etwas Gegenwärtiges. ja es wird nix ah da kommt es ja meine Panik kommt daher Beispiele einer Flugangst hat oder traut sich im Flugzeug gehen was ich Hinweis wenn einer dann Zum Beispiel genau stecken geblieben ist, dann ist kann das Flugzeug der Flugzeugrumpf Nein das kann Visum Geburtstagkanal für den Mann sein und trinken und deswegen hat er damit die Flugangst. Dann wissen ist ja auch sinnlos jetzt mit seiner Flugangst irgendwie dann weiter zu machen muss man was wo kommt das wohl her und dann kannst du über den Weg kannst du deine Flugangst er jetzt mal auf den des fliegen verschoben worden ist kannst du dann ursächlich klären wenn du sagst aha da hab ich während des Geburtsprozesses Angst gehabt steckenzubleiben nicht raus zu kommen ja also das ist das was die Überlebensanteile machen die verschieben dann des was ein Unruhe nach wie vor noch da ist verschieben sie auf irgendetwas anderes und eben auch etwas fiktives so wie der Asterix Obelix nicht der Himmel auf den Kopf fällt, also fiktive Geschichte sowas irrationales auch ja und deswegen kann man auch mit Dingen die man nicht so ganz greifen kann auch eben Ängste schüren wie zum Beispiel das mit dem Virus. Du hast ein Virus hier nehmen auf dem kann alles Mögliche an Trauma Angst die da ist kann man verschieben und kann sie sozusagen wie wir Psychologensagen  projizieren ja wegnehmen von da und dahin also der. Das Problem ist dann hier nicht die Kooperation mit meiner Mama ja also das meine Mama vielleicht auch Geburtsprozess weil sie betäubt worden ist, weil sie weil sie vielleicht auch nicht so richtig überzeugt war nicht auf die Welt zu bringen, dieses zwischenmenschliche und fliegt fällt das wird dann verschoben auf den Kampf gegen den Virus. Der Virus  ist plötzlich der Gegner der kann auch nicht mehr reden der böse ist ja mit dem kannst du gar nicht mehr Verhandlung gar nichts der Auseinandersetzung dafür so kannst du nicht lösen kannst du die Vorstellung haben sie ihn zu vernichten und dann kommst du in diese Idee hinein in diese etwas komische Idee entweder er oder ich entweder ich sterbe oder Virus stirbt dann tröstest du dich aus und tust irgendwelche Desinfektionsmittel in die Welt sprühen und tust dich ja im Endeffekt auch dass dadurch wieder selber in deinen Lungen schädigen des einatmest und mit den anderen Menschen das Zeug das giftige Zeug dann berühren dann ja am dividend Schaden davon

Elena: Also die ie Auseinandersetzung mit den eigenen schmerzhaft erlebten Erfahrungen das umgeht mir damit und projiziertes in scheinbar realen außen Katastrophen und verlagert das Problem von innen nach außen und bekämpft.

Franz: Das ist generell so etwas was ich gelernt hab viele unsere Körper Symptome auch unser Krankheiten sind keine rein naturwissenschaftlichen Phänomenen ja etwas was du damit Physik Chemie und sonst was erklären kannst sondern sind die Folge von zwischenmenschlichen Konflikten vor allem auch von Konflikten zwischen Eltern und Kindern ja und mit den Kindern und die Medizin ja die Schulmedizin macht heraus als wäre es jetzt ein naturwissenschaftliches Problem. Als wäre das nicht ein zwischenmenschliches Problem ein Konflikt ein Interessenskonflikt zwischen Menschen, sondern es jetzt quasi eine Frage äh ja dass die Natur nicht richtig funktioniert das unser Körper nicht richtig funktioniert dabei so der Körper nur ein Indikator. Ich habe auch heute wieder einen eine Arbeit gemacht mit jemandem der Krebsdiagnose irgendwas in ihrem Uterus denn ich hatte da so ein Karzinom und den Naturwissenschaften bezahlen nimm es raus wir müssen das rauslasern das rausoperieren dann bist du wieder gesund ja was ja so auch nicht stimmt. Was wir gesehen haben der Arbeit mit ihr das war genau dieser Fall, ihre Mutter hat schon während der Schwangerschaft mit ihr Ziehvater investiert oder für die Kinder die Mutter hat schon gar keine Lust mehr gehabt weitere Kinder zu kriegen, war irgendwie auch schon so ganz hoffnungslos in Bezug auf ihr eigenes Leben und ich wollte nicht mehr leben. Dann musste sie quasi das übernehmen also die Mutter am Leben zu halten und der Karzinom herausgestellt, war eigentlich der die Warnung an sie, pass auf kümmere dich mal um dich kümmere dich nicht um deine Mutter und dein Vater und deine Schwester und dein Mann und deine was auch immer, sondern kümmere dich endlich mal um dich. Wenn das passiert dann hat dieses Warnzeichen das unser Körper und schickt ja dann hat das seine Schuldigkeit getan und kann auch dann verschwinden oder könnte gegebenenfalls sogar dann noch mit Hilfe der der Chirurgie auch irgendwo entfernt werden ja aber ich hatte auch zum Beispiel so eine interessante Erfahrung gemacht ich hatte noch ein relativ großes Muttermal am Rücken und der Melanom vielleicht so gefährlich vielleicht Krebs usw. habe gerade vor dir zu Essen gehst und was macht und dann habe ich herausgefunden dass es eigentlich der Rest eines Zwillings war, der mit mir zusammen damals entstanden ist und in dem seitdem ich das bearbeitet haben soll ich das erkannt habe ist das Stück für Stück ist es abgegangen ist geheilt und ist weg. Also von wegen Melanom und Von wegen Hautkrebs oder so ja du musst einfach auch bei all den körperlichen Symptomen musst du dir die Frage stellen Was ist die Ursache davon Was ist das was drückt eigentlich dieses Symptom aus. Ich neulich in der Süddeutschen Zeitung gelesen wir wurden alle gesagt ja das sind nicht nur die alten Leute das sind auch die jungen jeden kann es passieren auch die sogar die trainierten Menschen den kassiert haben sie ein Beispiel von Hermann angeführt ja in 43 jährigen Mann, der plötzlich dann auf der Intensivstation mit Lungenentzündung gelandet ist. Aber was hat der gemacht wir hatten nachdem er einen Schüttelfrost bekommen hat ja und eben das als Zeichen für eine Infektion führen Virus irgendwie und aber was macht ihr denn in fiebersenkende Mittel. Statt dem Körper jetzt seinen Job tun zu lassen ja nimmt er fiebersenkende Mittel und dann hat er einen Husten dazu was macht er nimmt Mittel die diesen Hustenreiz blockieren. Er hat wirklich alles dafür getan um seinen körperlich schwierig zu machen, dass das Immunsystem sein Werk tut und er landete er plötzlich auf  der Intensivstation, das weiß Gott wo er sich dann die Lungenentzündung lässt sich auch eingefangen aber das würde natürlich berichtet als typischer Covid-19 Fall für auch für junge Menschen oder Menschen im in einem Alter wo man sehen wo sie noch nicht kurz vorm sterben sind. Da sieht man wie wichtig auch so das Verständnis ist über mich selber und was die Krankheit bedeutet und das können wir halt in der Therapie gut machen. In der Therapie hab ich noch immer erlebt, dass wer sich jetzt mit dem Virus beschäftigt Angst davor haben dass da immer eine Geschichte dahinter steht. auch in meinem Fall ich hab sie auch für mich gemacht und da kann man dann konnte man über das ganz viel über die eigene Biografie noch lernen und ja und sich damit eigentlich auch von solchen verschobenen, ausgedachten, fiktiven und irrational Ängsten lösen ne und da ist dann klar wenn du das meinst solche Prozesse machst dann muss auch keiner der große Statistiken zeigen oder sonst irgendwas dann bist du erlöst ja von diesem menetekel der Angst der Traum Angst immer noch in dir steckt und dann hast du den Kopf wieder frei und kannst du einfach die Situation anschauen mit einem gesunden Anteil und stellt fest naja okay da hab ich mich ganz schön hineingesteigert in was Die Realität sieht anders

Elena: Das fand jetzt in dieser Zeit also wunderschön zu sehen wie viele Menschen diesen Lockdown nutzen aber die freigewordene Zeit um sich mit ihrer Psyche mit sich auseinander zu setzen und mit dieser dass wir online arbeiten können, da hab ich mal da hatten viele einfach jetzt die Gelegenheit auch wenn die lange Anfahrt in Kauf nehmen müssen sich auseinanderzusetzen und das ich empfand so spannend herauszufinden was hinter der jeweiligen Angst liegt. Also ein großes Thema das mir viel begegnet ist dass Menschen nicht um ihre eigenes Leben Angst haben, sondern dass sie Angst habe jemand anzustecken also dass sie schuldig sind am Tod von jemandem. Da war ganz oft ja das Zusammenhang zu erkennen ganz früh haben die auf die Erfahrung gemacht die Mama will kein Kind haben ist sowieso schon überfordert und das Kind hat sich, oder derjenige Mensch hat sich als Kind schon manchmal vorgeburtlich schuldig gefühlt überhaupt zu Leben. So stehen eben ganz individuelle Ängste dahinter, individuelle Erfahrungen die jemand gemacht hat und da ist jetzt diese Zeit finde prädestiniert dafür dem auf den Grund zu gehen, wenn man diesen Zusammenhang sieht und auch bereit ist sich mit sich und der eigenen Psyche auseinanderzusetzen.

49:56 min

Franz: Da  finde ich immer deswegen würde ich gern das hier noch zeigen dann machen wir so nicht dieses ja Ich bin ja jetzt hier ja Ich bin jetzt 62 andere sind da und andere sind älter und ich hab jetzt ein aktuelles Bewusstsein. Dieses aktuelle Bewusstsein kann manchmal reicht irgendwie zurück in meiner Lebensgeschichte was hab ich erlebt aber wir kommen immer und jeder Mensch kommt eine Bewusstseinsschwelle einen Schwelle der Bewusstwerdung ja das heißt alles was da vorliegt ob das jetzt 123 Jahre sind auf alle Fälle sind so zwischen 2 und 3 Jahre kann man sagen wo dann noch keine bewussten Erinnerungen sind an das was da vorher gelaufen ist, also Lebensanfang des Leben im Bauch der Mutter die Geburt bis dann hinterher war wenn man dann gestillt worden ist oder nicht wenn man dann allein gelassen worden ist oder nicht wenn man eine Kinderkrippe gesteckt worden ist wenn man dann auch Gewalterfahrung gemacht ne also das liegt so ich hab das mal so genannt in der Finsternis unsere eigenen Vorgeschichte ja und wenn ich jetzt nicht nur hier aufhalte, denk Na ja es war ja alles wunderbar und so dann kann man sich ordentlich täuschen und kann eben Angst die so ganz schnell gedreht ausgelöst wird doch irgendwas, durch ein Wort oder durch Geruch oder durch Gestik von einem anderen Menschen, durch einen Ton oder so wenn ich ein Geräusch ja das kommt daher das kann von daher kommen aus der Finsternis der eigenen Geschichte, aber weil wir den Zugang haben wenn man nicht Therapie machen dann suchen wir im aktuell dann lassen wir uns auch sag ich mal auch das einreden als wir jetzt der Virus die Ursache für unsere Ängste sowohl die Ängste dass uns selber was passiert, als auch die Ängste das jemanden was passiert, der jetzt doch nicht als Kind angesteckt wird und das was du gesagt hast dass jemand ihm äh sich da schon früh als Kind als Last empfindet er für die Mama und ich darf bloß die Mama nicht belasten dieses sag mal dieses wird in den aktuellen Virus Narrative auch ausgenutzt ja also diese Bereitschaft äh da ein schlechtes Gewissen zu haben wenn man jetzt dann die Vorstellung und die sind alles nur Vorstellungen die Vorstellung und Ich würde es meine eigene Oma meine Mama irgendwie infizieren und dann müsste die frühzeitig sterben, das trifft quasi auf fruchtbaren Boden weil wir hier das muss man wirklich sagen ein Nährboden von Angst haben Nährboden von Ängsten ja die allerwenigsten Menschen haben das ja bisher getan da mal ordentlich aufzuräumen da rein zu leuchten was hat sich da alles angesammelt also Urängsten, Todesängste Verlassenheitsängsten, Schuldgefühle usw. und dass die meisten Menschen bewegen sich hier ja und ja man kann es eigentlich nur jedem empfehlen ja Verlass mal dieses Hier und Jetzt und guck mal zurück und Schau mal was bei dir denn der Boden deine Ängste ist damit du wieder ja mehr hier mehr Raum hast in diesem gesunden Anteil wenn sie dir nicht die haben sehr terminisiert umeinander dieses relativ klein aber das muss groß werden es muss immer böse und das machen wir auch in der unsere Therapie, dass wir das quasi kleiner machen werden lassen, da gibt es größer und dann können die beiden sich dann zusammenschließen wieder und diese gesunden Anteile können quasi diese Kindanteile teilweise vorgeburtlichen Anteile frühkindliche Anteil dann aus ihrem Gefängnis und ihre Noten erlösen.

Elena: Wir haben jetzt die die Gesundheitsfraktion beleuchtet. Wir haben er unterschiedliche Lager in diese Diskussion Corona so beobachte ich, dass also die einem die Angst um die Gesundheit haben um ihre Gesundheit um die der lieben und dann gibt es das andere Lager die Fraktion der Freiheitskämpfer würde ich sagen also die ihre Freiheit eingeschränkt erleben sie kürzer zu dieser Fraktion nicht so und da denke ich ist genauso gibt es auch alte Erfahrungen, mit eingesperrt sein mit die eigene Meinung nicht vertreten zu dürfen, wo aus meiner Beobachtung auch, wenn es im überzogenen Masse ist ursprünglich in der Erfahrung als Kind in unserer Kindheit war. Das finde ich so wichtig das zu bedenken dass immer wenn jemand zu scharf schießt zu schauen bin jetzt nur in einem gesunden Anteil oder kippte von der Energie irgendwas über und ich komme in so ein Kampf Modus entweder in den Kampf führen die Gesundheit oder in den Kampf für die Freiheit und damit gibt wenn wir aus dem gesunden Anteilen herausgerutscht ist auch kein Dialog mehr möglich also der andere somit greift automatisch an und der andere geht in Verteidigungshaltung und schieß zurück

Franz: Genauso mich hat es auch immer belegt hab ich in meiner Vergangenheit solche Dinge schon mal erlebt mit dem eingesperrt werden und so in der Tat nicht mein Vater bestraft mit dem vierzehntägigen Stubenarrest weil ich irgendwas gemacht hab mit dem Nachbar Na also wir viel zu viel ich hab zu spät gefallen und die wollte ich eigentlich so ein Fuß werfen halt blöderweise sein Unterschenkel getroffen. Das war natürlich furchtbar dass ich das gemacht habe und ganz schlimm und so haben wir auch schlecht gefühlt aber erst durch das was wir wie die Bestrafung die dann hinterher kam ja und auch das vergiftete Verhältnis nachher mit dem Nachbarn jungen Nachbarn und so das war eigentlich dass die Katastrophe. Das hat gezeigt dass wir damals nicht in der Lage waren Konflikte auf eine gute Art und Weise auch zu lösen sondern gleich wieder mit Gewalt mit Drohungen mit Isolation und so und das hat mich auch ein Stück traumatisiert und Ich bin noch klar vielleicht ist das einer der Gründe für mich relativ schnell auch jemand bin der der sagt stimmte so stimmt das nicht er ist es nicht überzogen was da gemacht wird weil Ich fand dass in der Tat sehr überzogen was dann in so einer Sommerferien und sowas wenn mein Vater da gemacht hat meine Mutter hat es dann geduldet hat ihn auch nicht zwischen geredet und das fand ich furchtbar

Elena: Auf die aktuelle Situation immer zurückzukommen Was ist deine Prognose Wie geht es aus

Franz: Prognosen sind schwierig besonders wenn sie die Zukunft betreffen sagte kalt fallen Dinge und deswegen kann ich jetzt überhaupt nicht sagen ich denk das Eis ist dünn auf dem die Leute gerade laufen die diese Pandemie inszenieren, das Eis das als schmilzt aufzunehmen weiß nicht welche Zucker die noch im Ärmel haben also mit was ihr jetzt dann anrücken werden und zu uns wieder in Angst und Schrecken zu versetzen uns zu überzeugen dass sie doch Recht haben und dass wir uns jetzt auch wieder fügen soll das weiß ich nicht Ich bin mir nur sicher dass sie was aus dem Ärmel ziehen werden ja das mit der zweiten Welle und dritten Welle das ist ja schon die Andeutung davon. Die Frage ist wird ja wieder eine Grippewelle geben im Endeffekt ist ja auch das Hirn nichts anders erstmal gewesen wie eine Art Grippewelle und das wird wieder welche geben das immer die Frage wie weit steigen die Menschen wieder drauf ein wie lässt sich die Herde wieder durch solche Szenarien dann auch wieder in Angst und Schrecken versetzen oder vielleicht sind auch mittlerweile so viele Menschen immun und können wir vielleicht auch hoffen wenn sie klickzahlen bei manchen Städten so eine einfache Frau die dann Briefe oder jetzt heute habe ich gelesen Ärztin auch sofort wir nix ja und sie hat eigentlich alles so sinnvoll zusammengefasst was momentan Argumente bringen vorbringen kann und so also glaube ich sind im Moment mittendrin und in welche Richtung entscheidet ist nicht klar ich hab gesagt in Bezug auf unsere Grenzen bisschen vorgebaut weil ich jetzt nicht davon nicht abhängig machen will soll auch jetzt in den online arbeiten durchaus auch Vorteile sie ist nicht nur eine Notlösung, es ist eine eigene Möglichkeit diese Art von Arbeit zu machen und ja das muss ich jetzt auch die Gelegenheit um das sozusagen auch nochmal den im Kreis da bekanntzumachen die mit mir zusammenarbeiten und ansonsten kann ich dir echt nicht sagen wie das ausgehen wird also was wo das hingeht das sind im historische Prozesse ja das sind Prozesse von hoher Dynamik. Man hat auch zum Beispiel gedacht der Kommunismus der wird nie zusammenbrechen die haben auch immer gedacht sie hätten quasi den an sich schon in der Tasche und so und ist auch zusammen gebrochen. Genauso die Leute die sagen der Kapitalismus ist das einzig wahre und jetzt gut jetzt gibts diesen Kapitalismus seit circa 200 Jahren, aber nichts Ewiges also von daher glaub ich Geschichte zeigt er immer wie schnell die Kiste der Prozesse kippen können und Ich hoffe natürlich dass es jetzt nicht wie du sagst so aus der Täter Opfer Dynamik herausgibt sondern dass das beobachte ich auch im Moment viele Menschen jetzt zum Beispiel eine Alternative denken die so in Richtung zum Beispiel einer Gemeinwohlökonomie denk gerade ich mein Artikel gelesen von der Sparda Bank habt ihr Wir sind der Gemeinwohlökonomie  verpflichtet und nicht so wie die anderen Banken halt nur den Profit und der Profitmaximierung. Im Endeffekt kann mir auch sagen ob diese Idee zur Impfstoffe zu produzieren und darüber jetzt extra für diesen ist Kapitalismus ne des Kapitalismus in der Form wo man mit den normalen Produkten mit dem normalen die ganzen Kredite und die ganzen Fonds die gar nicht mehr bedienen von den Gewinnerwartungen her, also muss man jetzt was Besonderes machen ja also 7 Milliarden Leute impfen und es immer wieder und so als Idee ja in diesem Kapitalismus zu retten. Es gibt so viele einsichtige Dinge, die in jeder einzige sehen könnte, eigentlich ist die Kooperation besser als die Konkurrenz. Eigentlich ist besser wenn alle sozusagen ja ihr Auskommen haben als dass einige Superreiche gibt die dann sich so einmischen ohne dass ich überhaupt jemals demokratisch legitimiert war sich jetzt einmischen in die Weltpolitik und andere die sind die Habenichtse sondern gar nichts. Ich glaube dass wir dadurch auch gerade auch durch das Internet kann sich jeder informieren kann sich keiner mehr rausreden er würde dumm gehalten er wüsste von nichts und ja und wir denke ich wir können von der therapeutischen Seite den Menschen Unterstützung geben die  hier so emotional zu festhängen ja so in ihren Ängsten zu den Fängen da kann man sagen also da hilft es eine Diskussion oder so hilft er nicht groß weite,r sondern hilft ihr eine Bewusstwerdung über die eigene Lebensbiografie weiter wo man dann auch feststellen kann, in welchen Ängsten bin ich da gefangen und wie sieht mein Leben dann aus wenn ich nur noch reale Ängste habe. Das kann ich Ihnen empfehlen sich die Trauma Ängste zu seine Träume Ängste zu erlösen damit ich eben keine solchen verschobenen und irrational und fiktiven applizierten Ängste habe und damit ich dann letztendlich mein Leben nur noch damit konfrontiert bin sagt sie genügt auch schon die nur noch reale Angst haben also das reicht ja eigentlich auch schon völlig aus wenn man mit den Ängsten zu tun hat den gefahren zu tun hat ist wirklich gibt dann muss ich nicht mehr zusätzlich welche Szenarien erschaffen

Elena: Ich denke auch diese Krisenzeit die wirklich große Chance für persönliches Erwachen also eine Bewußtseinsentwicklung stattfindet und da beobachtet tatsächlich das immer mehr Menschen stutzig werden sich auseinandersetzen mit sich selber auseinandersetzen und da wirklich was Gutes entstehen kann. Ich bin immer so ambivalent mal ganz positiv kennst du wirklich manchmal sehen wir die Gefahren, ich denke auch auch schon was lernen wir, also wir haben jetzt ein Bewusstsein dass wir Abstand halten müssen dass wir potenziell uns anstecken können und er hoffe dass wir gesellschaftlich das auch kapieren und dann wieder zurückrudern nicht dass wir jetzt künftig auf Abstand halten dass wir verzichten uns die Hand zu geben und in den Arm zu nehmen, aber es bewegt sich viel.

(c) Fanz Ruppert

Franz: Sobald einer so auf seine ganze ursprüngliche Bedürfniss auf ich bezieht und das ist ja das was wir in der Therapie auch jetzt gelernt haben dadurch kommst du raus aus diesem ganzen fallen in den der drin steckt und Spaltungen du brauchst nur auf einen ganz einfachen Bedürfnisse beziehen die sie nach einfach die sind gar nicht so kompliziert und da steckt ihm drin nicht alle von uns haben symbiotische Bedürfnisse wir wollen eben von Kindern an unser ganzes Leben lang wir wollen genährt werden wir wollen Körperkontakt haben wir wollen gesehen werden wir wohl verstanden werden unterstützt werden wir wollen willkommen sein und so weiter also das sind so ganz elementare Grundbedürfnisse und die sind ok sind die Antonia hat jeder von uns die ja und wenn die befriedigt werden sie mal auf friedliche Menschen wenn sie nicht permanent frustriert werden.

(C) Fraz Ruppert

Franz: Auf der anderen Seite haben wir genauso gut diese Autonomiebedürfnisse. Dass wir ihm selbst wahrnehmen, fühlen, denken, wollen dass wir eigenständig sein wollen, dass wir uns unterhalten und selber haben dass wir selbstständig etwas machen können wegen deinem unabhängig nicht in diesen Abhängigkeiten so frei sind und selbst entscheiden können. Wenn man sich darauf bezieht dann merkt man eigentlich die Menschen ob wir jetzt hier in Deutschland Leben in Amerika und Russland oder sonst so, wir haben alle so ein Gleiches Set von Grundbedürfnissen und das wäre doch mal noch verdammt nochmal hinkriegen ja wir Menschen uns darüber dann einig werden dass jeder das Recht hat seine symbiotischen Bedürfnisse dass er die befriedigen kann, genauso gut seine Autonomiebedürfnisse alles so kompliziert bitteschön muss ja auch nicht sein dass wir uns das Leben so schwierig machen ja

Elena: Ich denke wenn wir diese Möglichkeit nutzen und uns besinnen das was uns eigentlich wichtig ist und was uns als Menschen auch dass wir beziehungswesen sind was uns da ausmacht und was uns nährt die hat dann wird es gut werden ja

Franz: Wir sind in einem Bewusstwerdung Prozess auf vielleicht insgesamt von der Menschheitsgeschichte kann man sagen vielleicht ist auch so eine Finsternis ja da und der Menschheit so Fragen finsteres Mittelalter und so sagen und dass wir uns jetzt vielleicht auch bewegen sich nach wie vor im Zeit hast Zeit heute der Zeitalter der Aufklärung ja und jetzt sich aufzuklären nicht nur über die Welt sie außen ist wie die Erde ist wie die Sonne ist für die Monat das haben wir ja also von der Naturwissenschaft war ganz schön viel aber Wir sind nicht nur irgendwo als vielleicht in der großen Masse der Menschen sind wir Leben noch im finsteren Mittelalter was das Wissen über unsere innere Psyche der anbelangt und ja und das das wir auch vielleicht jetzt wieder eine Gelegenheit haben da jetzt ein Schritt weiter zu kommen also bewusst zu werden und das ist für mich auch immer so ein Credo wo ich sage Bewusstsein ist immer Co-Bewusstsein das kriegst du nicht alleine das kriegst du nicht wenn du dich allein zurückziehen wenn du sagst Ich bin der einzige der da durchblickt Ich bin der einzige gefährdete wo gibt ja das Haut nicht hin ja sondern Bewusstwerdung ist immer ein Co, ein zusammen bewusst sich wieso sammel bewusst werden wenn man guckt auch was ich jetzt den Argumenten gesammelt hat um dieses Corona Narrativ zu entkräften, ja wie viele Leute in kürzester Zeit ja der eine Steuer dies bei der andere dies bei das kann ja ein leichtes nicht schaffen können einzelne in dieser Geschwindigkeit der innerhalb von paar Wochen alles des zusammenzutragen an Argumenten seinen es statistischer Art seines von der Zahl her seines medizinische Art in unseres in soziologischer psychologischer pädagogischer Art des hätten einzelne geschafft ja und Wir haben jetzt alles so denk ich die Gelegenheit Wer sich dran beteiligt hat eine Chance in ein höheres Bewußtseinsniveau zu kommen, über sich seinen Mitmenschen seine Mitwelt auch über die Politik über die Wirtschaft und ja das deswegen wird auch äh denke ich wenn es nicht alles den Bach runtergeht letztendlich doch viele Menschen gestärkt aus dieser Krise hervorgehen

Elena: Genau ja und dann auch von den Blick, einmal der Blick im außen und dann aber der Blick auch im innen und da beobachten diese Co-bewusstsein  sein eben dieses miteinander das in diesen Gruppen Aufstellungsprozess overlap so wunderschön beobachten können wie wir uns gegenseitig brauchen uns gegenseitig unterstützen können um uns selber zu erkennen also wir brauchen den Spiegel im außen alleine kommen wir aus diesem Sumpf nicht raus. Ich bedanke mich recht herzlich für das Gespräch heute

Franz: gerne sehr gerne hat mir auch Freude gemacht nicht mit dir Co-Bewußtseins Mega krass löschen du hast ja das tiefe Gedanken gemacht und weitere Gedanken über das Thema Angst hat mir auch was geschickt mein kannst du ja vielleicht sogar noch dann schicken dann tun wir das auch ich hab jetzt mittlerweile YouTube Kanal da kann man das noch als zusätzliches die Lektüremittel was so differenziert was es für verschiedene Ängste geben kann da kann man das noch anhängen dann sind auch einige angeregt und erkennen sich vielleicht wieder das ist immer das richtige dass man sich selbst erkennt im Spiegel der anderen ja das das war es dann auch immer Entwicklung dann erzeugt und ermöglicht okay ich danke dir recht herzlich für deine Initiative ich danke dir und auch allen anderen die uns jetzt sehen ne gute Zeit bleibt kritisch genau nicht gesund kritisch

Anja M. Stieber: Interview mit Franz Ruppert: Illusionen aufdecken

Das Spiel zwischen beruhigenden Lügen und unerfreulichen Wahrheiten. In diesem Interview sprechen wir über die breite Landschaft der Illusionen, Selbstlügen, Beruhigungstaktiken, Überlebensstrategien und wie wir uns am besten in einer Welt von Widersprüchen auf hohem Niveau gesund und widerspruchsfrei halten. Von Corona zu Coronia – Chronik einer Bewusstwerdung Professor Ruppert spricht erstmals über sein neues Buch, dass in kürze erscheinen wird.

81 min
Daten- und CO2-sparsape Podcast Version

Audio Podcast Version: anja-maria-stieber.podomatic.com/

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Anja: Ich bin heute wieder im Interview mit Professor Doktor Franz Ruppert einer der führenden VfL Traumatologen mit seiner eigenen Trauma Psychotherapie darüber würde auch einige sagen im Interview und Ich bin sehr froh dass er heute da ist um uns ja mit den aktuellen Themen ein bisschen auseinander zu setzen und aus der Sicht der Traumapsychologie ja ein bisschen Licht in die Situation zu bringen. Wir haben ja wieder spannende Zeiten ja ab Montag gilt bei uns das Masken tragen ein bisschen gewöhnungsbedürftig, wo wir auch direkt das erste Thema einfällt, die Psychologie der Masken was den Masken für uns in der Psychologie.

Franz: Das passt auch so in meine Traumatherapie. Ich habe so diese sage wenn Menschen zu analysiert sind dann spaltet sich bei einem Menschen die die Psyche die innere Struktur ist eine in Welt spaltet sich dann auch und wir Menschen haben trotz Trauma haben wir immer noch gesunde Anteile, sprich wir können mit diesem gesunden psychischen Strukturen spricht mit unserer Wahrnehmung mit unserem Denken in unserem Vögeln mit unserer Erinnerungen wir können wir die Realität erfassen und so definiere ich ja die gesunde Psyche. Die gesunde Psyche erfasst die Realität so wie sie ist, sie erfindet keine Realität, sondern Sie versucht im bestmöglichen Rahmen unserer Möglichkeiten die Realität zu erfassen und natürlich haben wir da auch seine Begrenzungen. Wir können ja nur das sehen was menschliche Augen sehen können und wenn du mehr sehen willst dann brauchst du Glück oder ein Fernrohr um dann mehr zu sehen. Etwas was nicht da ist manches können wir gar nicht sehen wir uns nochmal radioaktive Strahlen und im Endeffekt ja niemand von uns kann ein Virus sehen ist jenseits unserer Wahrnehmungsfähigkeit und da brauchst du schon hochauflösende Rasterelektronenmikroskopie und so und das überhaupt irgendwie dann sichtbar zu machen, was man mittlerweile tatsächlich kann, das ist ohne mich erstaunlich wie tief man in die auch in den Organismus Zellstrukturen vordringen kann. Wenn man eine Zelle anschauen allein unter dem Mikroskop eine Zelle dann ist es ein eigenes Universum es ist fast wie genauso wie man die Sterne kommt sie auch ganzes ganzen Milchstraße Reis und und das ist dann auch so und das ist eigentlich die gesunde Psyche ist hat ein Interesse daran warum soll ich Interesse dran haben was zu sehen was es nicht gibt oder warum soll ich jetzt etwas wahrnehmen oder mir überaus denken auch vorstellen was es überhaupt nicht gibt ja von daher ist immer die Frage wenn sich jetzt eine ein Mensch mit seiner Psyche mit den Dinge vorstellt ist nicht gibt warum macht er das eigentlich für Was ist es gut hat es irgendwie einen Sinn für ihn und klar wenn wir dann auch jetzt in meiner Theorie sich das anschaut vieles was wir Menschen uns vorstellen was es nicht gibt ist eine Produkt von Trauma weil mit Trauma bedeutet ich erlebe etwas und das ist so schrecklich für mich dass ich das nicht Real haben kann ich muss einfach sagen Es gibt Nein es ist nicht passiert das ist mir nicht passiert oder jetzt wenn meine Eltern da fängt meistens an meine Eltern eigentlich auch gegen mich sind und sich nicht um mich kümmern dann und ich muss ja weiterhin den Zusammenleben als Baby und es ging dann muss ich kann ich diesen permanent Aussagen dann auch da ist jemand der es gegen mich und der der hat es nicht der meist nicht gut mit mir sondern ich muss mir dann quasi eine Illusion machen ich muss mir dann zum Beispiel die Illusion von Liebe machen muss man die Illusion machen wir meine Eltern die meinen schon gut und sie liebt mich auch und jede Mutter liebt ihr Kind und so damit ich so eine Situation überhaupt aushalten weil sonst würde ich ja sonst werde ich Stopp depressiv weil was soll das wenn ich jetzt ne Mama hat die mich ablehnt oder Papa der permanent gewalttätig gegen ist das kann ich das Kind einfach nicht ertragen das kann ich aushalten da muss ich alles ähnlich was sagen wir dann muss ich aus dem Fenster springen so schlimm ist die Situation ja Kinder nicht gibt immer die Kinder die hauen von zuhause ab und was passiert wenn sie aufgegriffen für ihn nach Hause bugsiert und so du hast eigentlich keine Chance also Trauma ist immer wenn du quasi in der Situation drin steckt in einer Lebenssituationen in der Umwelt und der Familie wo auch immer in eine Gesellschaft du kannst nicht Weg ja das ist so für dich ist so bedrohlich und äh wir auch lebensbedrohlich ist bedroht dein Wertesystem vielleicht auch und dann kannst du aber nicht Weg und dann kannst du kannst physikalisch nicht Weg du kannst den Körper nicht wegbewegen du kannst dich nicht in Sicherheit bringen ja auch heutzutage will und welches Land willst du auswandern früher gesagt wenn es mir nicht gefällt fand ich aber auch irgendwo anders aus viel angesichts einer Pandemie die ganze hier fehlt ja schon Weg dass diese Idee alleine zu Gedanke hab ich fahr auf meiner Insel oder so ja das funktioniert nicht also Wir haben jetzt zum Beispiel auch Wir haben ein Haus in Griechenland können wir gar nicht hin ne geht gar nicht wir können konntest nosler Urlaub nicht hin und es wird jetzt auch schon verkündet man könnte keine Sommerferien mehr machen jetzt haben wir dieses Haus da kannst du nicht Weg und ich weiß dann auf deiner Seite in Griechenland noch schlimmer wie hier also da ist der Bruder meiner frau der wohnt dort und die müssen sich dann jedesmal wenn sie irgendwo allein zum Supermarkt gehen müssen ich selber ne Bestätigung ausschreiben oder irgendwas ausschalten weil sie dann irgendwie nachweisen können wo sie überall waren ja also wegen dieses Gedankens dieses Infektionsschutz ist und so ja also das ist eine traumatisierte Situation jetzt im Moment auch für viele von uns denke ich ja da musst immer Fragen was es jetzt noch erlaubt das ist nicht erlaubt und darf ich dir so damit es nicht dann da gibt es oft auch schon dann diesen vorauseilenden Gehorsam der macht mir etwas was man gar nicht was du gar nicht an was noch gar nicht vorgeschrieben ist aber sozusagen im Voraus eilenden Gehorsam Marie dich schon mal ja damit ich gar nichts falsch machen Woher kommt dieser voraus eine Gehorsam also Es gibt auf der einen Seite so die die Rebellen Ich bin eher so ein bisschen rebellisch und überall diesen diesen Gehorsam und wundere mich aber woher das kommt wirklich sich über das Maß hinaus sofort an zu anzupassen wie Masken zu tragen während man im eigenen Auto ist und die schon auf der Straße zu tragen statt nur wenn man im Geschäft reingeht Woher kommt das ja ist in der Regel Kindheitsmuster Du sollst in der Kinder gelernt es ist also hast du die Kinder gelernt mit deinen Eltern umzugehen und manche lernen eben sich da anzupassen und die Wünsche der Eltern zu erfüllen deren Bedürfnisse zu erfüllen in der Hoffnung sie werden geliebt. Bei anderen ist es so die haben dann festgestellt also für die einzige Aufmerksamkeit ich kriege ist vielleicht wenn ich rebelliert wenn ich irgendwas kaputtmachen zerstören und dann machen sie ihr das ja wobei auch hinter der Rebellion in der Region ist jetzt auch keine wirkliche sei mal kein Ausstieg aus der aus der Beziehung mit den Eltern sondern das ist eigentlich ein fortgesetztes dann irgendwie Nerven damit sie einen Aufmerksamkeit geben, weil Liebe kriegst du nicht aber immerhin kriegst du dann über das was du was du dann wenn du dann dagegen bist was machst oder irgendwie vielleicht sogar Drogen nimmst ja um deinen Eltern zu zeigen scheint er ihr ich fühl mich äh mich geliebt ich fühl mich nicht gesehen selbst über den Weg versuchen manche dann die Aufmerksamkeit ihrer Eltern so also ich glaub alles was wir jetzt am auch so machen ja in diese Richtung habe es gehorsames ob wir rebellieren ob jetzt wütend sind oder was auch immer hat schon immer die Wurzeln in der Kindheit und Ich habe heute Nachmittag wieder auch Therapiesitzung gemacht wurde wollte herausgekommen ist wie unterschiedlich das ist die eine die passen sich tatsächlich Anja und die anderen rebellieren sind voller Wut sind aber dann auch wieder voller ohnmächtiger Wut ja diese Wut richtet sich dann auch vielleicht teilweise blind gegen andere ja sogar nicht gegen die tatsächlichen Verursacher sondern wieder gegen irgendwelche Nachbarn. Es lohnt sich immer es lohnt sich eigentlich immer jenseits jeder Cleaner jeder Situation ob das jetzt Corona ist oder nicht es lohnt sich immer bei uns Menschen dass wir hingucken wenn man ganz heftige Reaktionen haben wir irgendwie kämpfen auch gegen etwas ankämpfen und so immer die Frage sind wiederhole hier ein Kindheitsmuster. Weil meine Erfahrung ist eher wenn du in deinem gesunden Strukturen bis zu einem gesunden psychischen Strukturen kennst du nicht also das hätte ich früher auch nie gedacht Ich war auch immer so ein Kämpfer ein in einer der rebelliert hat und sonstwas ja und immer gedacht das ist der Weg aber um was zu erreichen aber da reicht eigentlich damit nichts im Endeffekt sondern was du erreichst was du auch von **** dich selber erreichst erreichst du aus den gesunden Anteilen heraus erreichst du aus der Klarheit heraus zu sagen, wer bin ich bin mir selber ganz wichtig Ich habe Interesse nicht Bedürfnisse und die sind nicht verkehrt ja sind okay zu diesen Bedürfnissen kann ich stehen und dann setze ich das um und sag ich hab jetzt den Willen des und des zu tun ja und wenn du so schläfst ja dann musst du eigentlich im Grunde auch erstmal unten angreifen muss einfach nur sagen was du willst was deine Bedürfnisse sind und dann einfach gucken wir andere Menschen was anderes sagen das alles wollen viel dann okay sonst machen und du findest deine Wege für dich ja und das ist für mich auch in Erfahrung gewesen aber jetzt in den letzten Jahren wo ich diesen WG ich bekomme dann immer Unterstützung bekommt er immer irgendeine sagte Resonanz von den Menschen die auch so drauf sind also das das da irgendwie auch unbewusst gibt S da aus meiner Sicht zu Resonanzfelder wo sich diese Information verbreitet mit wem kannst du kooperieren und und mir ist so ähnlich ja jetzt hat so ähnliche Interessen genauso gut wenn du ihn zu dieser sagen dieser Gewitter Folge dieses Ärgers und Scrolls bist und du ja bist fein auch feindseliger deine Onkel gegenüber dann wirst du genau Leute anlocken die genauso drauf sind ich vielleicht mit ihr verbünden und sich mit dir zusammen gehören aber genauso gut hast du dann sofort auch die Leute die dann gegen dich sind da und dann bist du in diesem Kampf Modus und allein auch wenn man sich das anschaut ist mal im Bezug auf den Virus der wird bekämpft also Viren zu bekämpfen ist ja eigentlich schon per se sehr fragwürdige Angelegenheit weil Es gibt Milliarden von Viren die auch in unserem Körper setzt wie sollen wir es gegen diese Viren ankämpfen Mann die die die aber auch nützliche Funktionen die Tänzer Marken für die Evolution des Lebens an die unsere unser menschliches Leben ganz nützliche Funktionen und die immer so zu sehen als wären sie jetzt welche wir wollen uns töten und Kill und so das ist überhaupt nicht der Fall und das sieht man auch jetzt in der heutigen Corona Sache für ein gesundes Immunsystem durch diesen Virus nicht bekannt durch diesen Virus nicht viel lahmgelegt werden oder kann auch nicht dieser Virus kann ein gesundes Immunsystem kann nicht gegen an der kann nur gegen Organismen an die schon so auch durch ihre Lebensführung die Art und Weise wie sie wie sie sich ernähren Die Augen Weise wie sie auch ihre Beziehungen Leben die Ausweise wie sie dem Körper umgehen die dann eben bereits diese Vorschädigungen haben und dann kann dieser Virus auf Basis dieser Vorstellung von diesem Immunsystem nicht mehr richtig in Schach gehalten werden also eingegrenzt werden sondern da reagierte nach dem überreagiert das Immunsystem ja also auch hier ist es oft eine Überreaktion eines geschädigten Organismus eines geschädigten Immunsystems des dann mit diesen Viren nicht mehr umgehen so umgehen kann dass man nicht ernsthaft daran leidet super stirbt also das ist ganz wichtig und da ist mir das ist mir jetzt auch eingefallen ich auch unsere Gesellschaft würde nicht in diesen extremen Maße jetzt solche extremen Züge annehmen ja also mit Abschaffung des der Grund könnte der der grundgesetzlich garantierten rechte abschaltzeit Stopp das wird schwer für Aktivitäten äh die ganzen Systeme ob das das kulturelle System ist ob das Bildungssystem ist Schulsystem all das wird passiert irgendwie an die Wand gefahren Stück weit ja mit der Argumentation damit müsste man das Gesundheitssystem reden aber das Gesundheitssystem funktioniert ja auch schon nicht mehr also ist alles so ganz Crazy aus meiner Sicht passt da passiert ist im Wert irgendeine gewesen Vernunft ja und in einer vernünftigen Logik und auch das ist für mich ein Zeichen dafür dass nicht der Virus jetzt ist ja irgendwie das alles macht sondern Wir haben bereits eine massiv vorgeschädigte Gesellschaft Wir haben also gesellschaftlich zu tun sie sind massiv schon geschädigt ich nenne es dann traumatisiert, so dass dann so ein Thema wieso ein Virus also diesen Gesellschaften wie sie damit umgehen enorm zusetzt und sie dann einen Kurs fahren wo das Ende überhaupt nicht absehbar ist ja wohl auch nicht absehbar ist was macht das jetzt alles Wie geht es weiter was macht das mit dem Finanzsystem den Wirtschaftssystem dem Gesundheitssystem im sozialen System. All das ist überhaupt nicht absehbar, es ist keinerlei wirklich vernünftige Strategie zu sehen im Moment wo man wo man das so also man jetzt sagen okay das ist jetzt den Plan A und setzt jetzt durch und so sondern das ist so wie beim Fahren im Nebel und hoffen dass er ja kein Baum kommt an dem es Knallen könnte

15:55 min Anja: Ich hab ja wenn ich mir so angucke wie unsere Situation aussieht dann ist es ja eher so als dass die Politik macht und mit uns wird gemacht ja das heißt es hat ja keiner in unserer Bevölkerung entschieden diesen Lockdown zu machen die Geschäfte zu schließen das ist ja quasi von der Regierung kommen F stört mich da so ein bisschen zu sagen unsere Gesellschaft weil ich glaub unsere Gesellschaft wird es einfach abverlangt durch die Politik um die Politik bekommt von irgendwoher Impulse so zu entscheiden diese entscheiden müssen ja viel in dem Zusammenhang hab ich äh eine Frage wenn es darum geht ja zum Beispiel aus meinem gesunden Ich heraus zu denken und zu handeln Phil nehmen wir mal an die Dinge spitzte sich weiter zu Wer sich ein gesundes ich und wenn wie werde ich ein gesundes ich ja wenn es nicht reparieren darf wenn es nicht aufstehen darf wenn es nicht sagt es reicht jetzt ne Leute vielleicht mal wach zu rütteln weil manchmal brauchst vielleicht auch in lauteres Wort ja das würde mich gerne interessieren ja wo wo Wo ist man schon in so einer Überlebensstrategie und wo bin ich tatsächlich mit meiner ganzen Kraft und mit meiner mit meiner mit meiner Umsetzungsbereitschaft im gesunden ich und wo rutschig ab in die Überlebensstrategie ja bleiben wir Doch dann bei den Masken weil das haben wir noch gar nicht zu Ende besprochen also Es gibt ja eine ganze Reihe von sogar Studien Es gibt eine Reihe von Experten die sich da zu Wort gemeldet haben sagen das völlig sinnlos ja also der einzige sind denn solche Masken machen würden es wenn jetzt jemand der selber diese Infektionen sich fährt akut hat der durch sein Husten und auch seine Absonderung von sekreten und so damit andere gefährden würde durch eben diese eher so ne oder heute Kontakte die man dann vielleicht den Mund bekommen also das ist das einzig sinnvolle alles andere diese ganzen Masken ja die so die sind nicht dicht genug also die erzählen alle sind nicht dicht genug um das tatsächlich dann zu verhindern dass dann was in den Rachenraum kommt die sind im Gegenteil auch wenn sie dann noch so feucht sind und so dann sind sie eher ein Sammelbecken auch für alles Mögliche an Keimen ja also sie erhöhen eigentlich damit auch die Infektion also nicht nur jetzt durch einen Virus sondern du alles Mögliche und zum anderen behindern sie die Atmung die Atmung eines die gesunde Ordnung ist ja deswegen auch ein und ausatmen damit wir auch wieder das was der Körper wieder abgeben muss das nach außen bringt und dann sich quasi der Körper weniger jeden Abend Zug reinige ich mich ein Stück weit ja werd mir ja nicht so die die Luft irgendwann in einem Raum wo Menschen sind oder auch nur einer ist irgendwann ist die stickig ist dann muss man lüften dann müssen wir stellen sie vor nicht wenn man die ganze Zeit und du bist im Raum Stunden Stunde und lüftest nicht ja und an ist immer wieder das gleiche einwandfrei ausgeatmet hast also der Sauerstoffgehalt wendet sich usw. du schädigst dich einfach nicht also das ist im Grunde kann man sagen da gibt es einfach gute Argumente zu sagen das ist nicht gesundheitsförderlich es ist gesundheitsschädlich und wenn ich jetzt nur es einfach diesen Fokus auf ja Hauptsache diesen einen Virus ja der jetzt diesen schönen Namen hat den will man vermeiden dann ist es so eine Sommer eindimensionale Sichtweise so eine reduzierte Sichtweise dass man den anderen dann trotzdem noch Fragen ja ist die Welt nicht komplexer als jetzt das manchmal nur auf diesen einen Lehrer schaut und Ebene gesunde psychisch in der Lage aus der Komplexität gewachsen zu sein also Menschen die in ihrer gesunden Psyche zusammen die Realität ist komplex und als das dass er sich auf die Realität komplex und deswegen gibt es auch keine einfachen Lösungen so ja jetzt dran alle Maske und dann haben wir irgendwie das das das gibt es stimmt so nicht das wird der Realität nicht direkt also wenn ich im gesunden Ich bin bin ich in Kontakt mit der Realität und dann sage ich das auch andere Menschen ja Oh weh tut das wie du die Realität das ist das ist zu einfach ist zu simpel tust auch Annahmen machen die sind letztlich dann wieder schädlich ja unsere Psyche soll ja bei uns auch erkennen hält Was ist damit uns nützt damit wir auch diesen Organismus erhalten damit auch das Zusammenleben nicht stören ja kannst du mir diese Masken kannst du nicht mal richtig kommunizieren und so du kannst nicht richtig reden mit dem anderen wir Menschen sind sehr darauf trainiert als den Gesichtern der anderen zu lesen ja also die nonverbale Kommunikation die geht ja über die Augen über den Mund über das über das gesamte Gesicht wie jemand da erscheint und aus dem Haus Thema unheimlich viele Informationen über unser gegenüber und deswegen ist hier absolut irritieren wenn jetzt einer kommt mit so einer Maske teilweise noch also diese Dinger nach du kennst den Menschen gar nicht mehr du weißt gar nicht mehr äh wir ist es und kann ich dem jetzt sehr freundlich zu mir steht ihr auch für mich soll es immer abschicken in welcher Stadt lustig aus ja wenn einer der so irgendwie immer oder ist abschreckend aus und macht Angst auch das ist dann wieder ein Argument oder sondern also jemanden zu begegnen der Maske trägt das erstmal ein der Angstauslöser löst man wird sich dann irgendwann mal dran gewöhnen aber zunächst mal auch unbewusst ist ja Angst aus over schon das nächste Argument das sag ich noch dass die Gesundheit unsere Gesundheit ist abhängig davon eben ob wir im Zustand der Angst sind oder im Zustand der Gelassenheit und also Menschen die Angst Zustand sind es in den Stresszustand und dieser Stresszustand reduziert wiederum die Fähigkeit dieses Immunsystem sie aus verschiedenen Komponenten besteht für die Fähigkeit diesen gesunden diesen Organismus gesund zu halten also du siehst Es gibt ganz viele Argumente und dem kann man ganz ruhig vortragen da muss man auch nicht in Streit verfallen kommen Anfragen okay wo welche Informationen hast du über die Maske was hast du darüber gelesen hast du vielleicht irgendwie Studien gelesen hast du vielleicht persönliche Erfahrung gemacht und darüber kann man in Dialog kommen und darüber lernen wir wieder das ist ja immer das was ich sage unser Bewusstsein ist Marco Bewusstsein ja dadurch dass wir beide uns jetzt unterhalten sind wir hinterher bewußtseinsmäßig verändert sofern wir in unserer gesunden Anteilen sind ja so lange der gesunden Anteil bist lernst du lernst du dazu entwickelt sich dein Bewusstsein und das ist der große Unterschied also wenn Menschen in ihrem Traum Überlebensstrategien sind dann sind sie gezwungen Realität auszublenden also für sie belasten die Realität wo sie eben in schwerer Gefahr waren vielleicht teilweise noch sind und dann müssen sich die Realität zurecht denken zurecht reden und so recht vorstellen und dann klammern sie sich an diese Vorstellungen weil sie denken dass es die Rettung wie jetzt zum Beispiel die Maske wäre die Rettung ja und dann sind sie auch gar nicht mehr offen jetzt über dieses Thema Maske in einer seiner ruhigen sachlichen Atmosphäre nachzudenken in Dialog zu treten sondern sie meinen dann das muss so sein ja das ist die Kontrolle über die Gefahr so können wir die Kontrolle beschäftige Farbe herrschen und dadurch werden sie dann einseitig wenn man ihnen widerspricht dann wenn sie ärgerlich wenn man dann noch weiter widerspricht dann wenn sie vielleicht sogar gewalttätig und ja und fühlen sich dann auch eben angegriffen wenn man sagt gut dann mache du das ich mach das nicht alles die Toleranz ist nicht da also Menschen ihre Überlebensstrategie sind intolerant. Wenn ich einen gesunden Anteil bin ich sehr toll kann ich sehr tolerant sein nicht akzeptieren wenn ein anderer Mensch die Dinge anders sieht als ich und vielleicht auch nicht anders verhält dann kann ich sagen okay die Konsequenzen muss auch jeder selber tragen und wenn der andere mich dann schädigen wird, dann werde ich auch wird mit seinem Verhalten welchen Weg finden vielleicht dass unsere Wege sich trennen, dass wir uns aus dem Weg gehen, aber ich muss den anderen nicht zwingen meine Ansichten zu teilen. Es ist ein typisches Zeichen von Überlebensstrategien, wenn sie anfangen anderen Menschen ihre Ansichten aufzuzwingen: „Du musst es genauso sehen wie ich das sehe“

24:46 min Anja
Wie ich das sehe, ich lebe ja zwischen Berge Kühe und Löwenzahn das heißt meine Wahrnehmung Bezug auf wie sich Menschen Verhalten sind sehr eingeschränkt aber das was ich wahrgenommen habe im Bezug auf Masken ich hab so ein bisschen das Gefühl dass die Menschen die ich wahrgenommen habe die Mundschutz hatten dass die auch viel weggeguckt haben also die haben nicht nur an Nase und Mund geschützt sondern haben auch kein Augen Kontakt aufgenommen und hatten auch so ein bisschen F so eingeschüchtert IAS verstohlene Gestik gehabt wo ich nachdem das jetzt wirklich interessant also sie sind hinter dem Mundschutz dieser Maske schonmal versteckt und nehmen auch keinen Blickkontakt auf ich dachte eigentlich wir es heilsam wenn wir schon nicht Nase und Mund sehen können wir können zu mindestens uns anschauen lange genug um uns zu begrüßen und auf die Art und Weise Kontakt aufzunehmen aber das will ist mir aufgefallen dass entfällt ist dir das auch aufgefallen ja Ich denke gerade die einzige Situation wo ich mir vorstellen kann dass jemand Masken gerne trägt ist der Karneval ja oder dann die verkleidet und das auch noch lustig findest dass du da irgendwie sind ganz Maske oder halbmast aber ansonsten jetzt unter diesem ja medizinischen Aspekte und in Gefahrenaspekt ist das schon dass du es nimmst ja oder freiwillig jetzt erstmal nimmst ist ein Ausdruck von Angst von deiner Ängstlichkeit und diese Ängstlichkeit das ist ja leider auch etwas was gerade so erzeugt wird die Angst vor dem Kontakt die Angst vor dem anderen Menschen die Angst vor der Berührung aber jetzt mittlerweile schon sogar die Angst vor den Augenkontakt von den Blickkontakt von den fernen Kontakt also nicht mehr der nahkontakt wird der Trainer Kontakt wieder sagt das gefährlich das infektiös und das hat dann Auswirkungen auf den Fernseher und als die Menschen können durchaus dann zu das Gefühl jetzt muss ich allen aus dem Weg gehen was ein anderer Mensch ist ja und ich mach das immer und umgekehrt also ich wenn ich jetzt dadurch unsere Wohnviertel D und C Leute dann begrüße ich schon von ganz weit und Hallo und so und versuchen kleines Brötchen zu machen äh weil ich ja weiß mit dir ist auch ein bisschen isoliert nicht ganz so und so und von daher ja mach ich den umgekehrten Weg ja so macht so viel Kontakt wie nur irgendwie geht ja auch offenen Kontakt der offenen Blickkontakt offenes Gesicht ja wir können das ja auch nicht so dieses bei Jugendlichen Daddy dann so die Sache so und so putzen und so sich darunter verstecken das ist immer irgendwas denkst du Was ist denn da los Was ist mit dem los warum versteckt er sich und in der Tat auch da kann man dann wenn man dann das ein bisschen tiefer sieht ein bisschen tiefer gräbt würde man sich auch bei manchen Menschen finden das okay Wir haben bereits ganz früh solche Erfahrungen gemacht dass sie beschämt worden sind dass ihnen im sozialer Kontakt also Mutter und Vater Kontakt für sie nicht angenehm war, dass ich ihr dann verstecken versteckt haben sich zurückgezogen haben und dass ihre Überlebensstrategie bar also dieses sich zurückziehen weil einfach die Kontakte die Daten ihrer Familie hatten weil sie einfach schmerzhaft waren beschämend waren Mann wurde dann erniedrigt und er würdigt entwürdigt und das ist auch für mich ein Aspekt auch noch vor den Massen Grad also ich finde Ich bin wenn er mich das zwingt fühl ich mich irgendwo in meiner würde auch verletzt in meiner menschlichen würde dass ich sag Hey jetzt zwingst du mich mein Gesicht zu verbergen ist fast wie ein Mundschutz ist auch was für ein Mundverbot ja mal tut sich ja schwer mit dem reden, so dass ich dann auch irgendwie jetzt nicht als Subjekt nicht mehr wertgeschätzt fühlen nicht mehr gesehen fühle und ihr wird Objekt behandelt ja dass alle müssen jetzt gleich und alle egal ob das Kinder sind oder alte Menschen also ob du krank bist oder nicht du wirst quasi wie eine Masse behandle Masse von Bürgern eine Masse von letztlich darauf gesichtslosen Menschen ja und das hat das finde ich sehr auch wieder das auch folgt wieder der Traumlogik ja also wenn du so lange du nicht dramatisiert bist kannst du deine Subjekt sein entwickeln also den bis dahin bis weißt du das Subjekt bist und wenn dir deine Umwelt es dann auch bestätigt hat, dass du einzigartig bist dass du ganz einzigartiger Mensch mit seinem Körperbau mit seinen Fähigkeiten die Art und Weise wie er spricht, dann so bist dann bedingt sich das gegenseitig ne dass wir uns gegenseitig bestätigen können, wir sind Subjekte und wenn es aber so ist ja dass du auf eine Umwelt triffst wo die Menschen sich selber nicht als Subjekte Leben sich selber aus selber wie ein Objekt behandelt, dann wirst du wieder auch in Objekt behandelt und das ist schlimm, das ist das Trauma das ist normal wenn Menschen sich gegenseitig zum Objekt machen dann traumatisieren sie sich.

Anja: Mir fällt noch was ein zum Blickkontakt also

Und noch was ein zum Blickkontakt also psychologisch betrachtet könnte das ja auch durchaus sein wenn ich dich anschaue könnte das ja auch eine heute jemand und es ist schon so spät  das könnte auch eine Einladung sein näher zu kommen ja und vielleicht haben Menschen Angst ne dass da irgendwelche Abstände unterschritten werden und zieht sich dann lieber zurück um ja da nicht in irgendwelche Schwierigkeiten zu kommen ja genau also mein Freund ist meine empirische Studie die Masse mal Menge von Menschen befragt repräsentativ warum trägst du die Maske und dann werden wir sehen da gibt es so und so viel Prozent aus den grund und so und 5% wenn man sich bewegt ist das warum machen sie es bewusst  und das andere das soll das was wir Psychotherapeuten dabei Steuern können wenn wir also aus Einzelfällen herausziehen also gibt es dieses Muster und dass sich jemand zurückzieht und dann gibt es andere Muster wo sich jemand im Voraus einige Wasser und dann äh unterwirft ja Phil noch einer noch eine äh ein Gedanke im Bezug auf Masken und zwar hab ich bei dir in den Ausstellungsarbeiten auch erlebt dass wir Dinge sehen in der Aufstellung die von Eltern und Großeltern kommen vielleicht auch Urgroßeltern viel wie stehts mit unseren genetischen Erinnerungen im Bezug auf fest und Pestmasken glaubst du dass das auch in uns noch mitwirkt oder ist das zu weit hergeholt das kann ich dir nicht beantworten das hab ich nicht getestet das kann ich nur machen wenn es mal wenn ich mal jemand der da ist und dem Schwert vielleicht der Gedanke pester im Kopf herum und so dann könnte man das mal prüfen was bedeutet ********* dann konkret für ihn in seiner Lebensgeschichte hat es tatsächlich mit seinem Vorfahren irgendwas zu tun oder ist es vielleicht auch wieder ja etwas was wir in der Schwangerschaft vielleicht das Gift in den Körper kann Mann die erkannte dass kaum überleben auch Medikamente die jetzt die Mutter nimmt wie eine Schwangerschaft die können auch den Kind quasi Gift giftig sein oder was auch immer also Ich bin immer jemand nach mittlerweile auch das hat sich ein bisschen geändert in der Art und Weise wie ich die meine therapeutische Arbeit macht früher bin ich zurückgegangen 4 teilweise sogar 7 Generation um zu gucken wo konnte was hier kommen mittlerweile beschränke ich mir ihr auf die Biographie des jeweiligen Menschen weil das wenn man das klärt hinterlegen was man braucht gar nicht weiter zurückgehen ist klar die Eltern sind in der Regel dramatisiert und auch ihre die die Eltern der Eltern wiederum haben auf fürchterliche Dinge erlebt Im Leben und es darüber deswegen sind die Großeltern sodass wir ihnen die Eltern wieder so und deswegen sind dann geht es da bei den Kindern so weiter als genügt in der Regel Aufklärung über das Hier und Jetzt und Ich würde sagen ja dass die Pest jetzt auch sogar ins Spiel gebracht worden ist und und auch die spanische Grippe und so  ist ja Teil des Angst narrativ man hat einfach das ker genommen ja weil manche Menschen wissen das andere können googeln dann steht in der Zeitung so war das mit den Million tot Willi Untoten über 1918 und 19 und 20 und ja und dann nimmt man es halt gerne her um Panik zu machen ist das corona tief auch geschickt  in dem Zusammenhang ist es ja für mich persönlich beruhigend vielleicht auch ein bisschen heilsam wenn ich Dinge in Relation sehen kann also wenn ich jetzt zahlen geliefert bekommen dass ich diese zahlen einfach in Relation sehen kann und feststellen AOK Jh wie sind die zahlen jetzt wirklich im Vergleich zu anderen zahlen ja mit vielen anderen Epidemien mit der Schweinegrippe und mit der normalen Grippe mit den einzelnen Jahren wo wir sehr sehr viele Grippefälle hatten und Todesfälle ne Wie ist da tatsächlich die Relation ja also da kann man sagen auch der Umgang mit zahlen ja das ganz großer Unterschied ob du in einem gesunden Anteil bist wo du dann die zahlen als Hilfsmittel nimmst und die Realität noch etwas präziser zu erfassen sie bestimmte Ereignisse dann zu quantifizieren und dir damit über den Weg nochmal zusätzliche Erkenntnis zu verschaffen ja also dieses eine die Mathematik und die Zahlen noch auch teilweise die Statistik ist da sehr hilfreich und wenn du allerdings diese Zahlen verwendest aus den Überlebensstrategien Haus dann hast du immer ihr eine Absicht etwas zu beweisen oder etwas durchzusetzen da hast du nicht von vornherein ein Erkenntnisinteresse sondern du folgst ein paticular Interesse dass du jetzt durchsetzen willst du willst jetzt zum Beispiel damit beweisen man muss jetzt man muss jetzt Masken tragen oder man muss jetzt die den Chat dann machen oder man muss alle Menschen impfen weil ein anderen Weg gibt es nicht also nicht auf diese ganz große Unterschied wie ich zahlen verwendet die Statistiken verwende mache sie aus einem gesunden Anteil aus das ist ganz klar ich hab Erkenntnisinteresse und dann diskutier ich auch mit anderen Menschen die andere zahlen haben und wir setzen uns auseinander wie kommt eine Zahl zustande bekommen meine setzen und das ist gute Wissenschaft also S Wissenschaft aber  darf ich das also das ist Wissenschaft wo man wo man sich gemeinsam dann auch um Erkenntnis bemüht und um Erkenntnis bemüht die letzten allen zur Verfügung steht wenn du wenn du wissen wenn du aus dem Überlebensstrategien heraus Wissenschaftler bist ja und dann zum Beispiel schon abhängig bist von Geldgebern die dir deine Projekte bezahlen die dir deine Labors bezahlen die dir dann deine Forschungsmittelzuwendung denn immer von dir erwarten dass du bitte etwas heraus bringst was entweder diesen Geldgeber nützt oder zumindest nicht dagegen spricht gegen das was ich da zu tun Wir haben dann bist du kein Wissenschaftler mehr du bist bezahlt da bist du abhängig und da ist immer die Frage warum machten Wissenschaftler des ja also bin ich Wissenschaftler seinen Willen gute Wissenschaftler kann ich nur aus einem gesunden Anteile rausge machen und dann kann ich mich nicht korrumpieren lassen gesagt ja ja ich kann Wissenschaftler sein obwohl ich letztendlich bestochen werde und dass das widerspricht sich ja da merkt man das stimmt etwas nicht und deswegen is dann auch dieser Wissenschaftler nicht in seinen Grundanteil sondern ist ein Traum überlebensanteil vielleicht weil er Angst hat sonst kann er seine Familie nicht ernähren wenn er sich nicht auf solche Dienst einlässt und so es ist nicht seiner quasi seiner Qualifikation so richtig sicher und denkt okay wenn ich wenn ich jetzt da jetzt mit der bezahlen lassen dann helfen die mir dass ich berühmt werde das ist für die Karriereleiter schneller nach oben L das hat mit Wissenschaft und gar nichts mehr zu tun sondern Es sind Bedienung mit Partikularinteressen und man sieht ja auch auch die Menschen die die Institutionen die Geld haben also auch die Pharmaindustrie kauft sich auch die Wissenschaft ja kann ja mittlerweile machen seid also die auch in Deutschland zum Beispiel die Hochschule nicht mehr nur in staatlicher an sind sondern du kannst Privatunis aufmachen du kannst ganz viel Stiftungsprofessuren einrichten und das sind natürlich die Gelegenheit die Chancen für viel Organisationen für Wirtschaftsbereiche die an ihre Partikularinteressen in verfolgen in der Gesellschaft und die sich einfach Professoren und Doktoren und Veröffentlichungen kaufen können Wir haben sehr lange Jahre haben wir das ja gesehen was die Tabakindustrie gemacht hatte sie wie lange die S die der es gelungen ist mit gekauften Wissenschaftlern und gekauften Studien auch dazu sagen ja der Tabak ist überhaupt nicht so gefährlich und man kann ruhig brauchen und so dass wir nur ein vielleicht ein Faktor oder ganz ganz viel  könnte man dann einen Wissenschaftler der in seinem gesunden ich ist in seinem gesunden Anteil als ein Wissenschaftler bezeichnen der sagen wir mal weitestgehend absichts Brei ist also ohne klare Absicht dieses um zu weil wir wissen ja das wo ich meine Aufmerksamkeit Richter das wird ja größer und wenn ich eine Beweis Agenda habe das wissen wir ja auch aus aus der Forschung ich kenne das von Reserven merkt bei Merck Pharma wo ich mal tätig war, da werden die versuche hoch aufwendig betreut damit die Studien nicht so beeinflusst werden von den einzelnen Forschern. Das bedeutet also dass der ein guter Wissenschaftler ja nicht aus der Überlebensstrategie und seiner Agenda vielleicht sogar auch eine versteckte unbewusste Agenda etwas beweis,t sondern wirklich absichtsfrei ist um Dinge zu analysieren um etwas Neues zu erkennen das versteh ich das richtig?

Franz: absolut also haben wir die alten Lateiner schon gesagt Wir haben gesagt cine ihrer hat Studio also ohne soll und ohne eifer  na das weil das gefühl sind nur wenn man sich dann ärgert oder so sozusagen überall hartmann will ja was beweisen dann ist der Kopf nicht mehr klar sondern das ist dann werden Interessen bestimmte Interessen verfolgt ja  ich hab ich hab das beim mir zum beispiel auch in meinem Fall jetzt so gemerkt ich hab

 weil jetzt so gemerkt Ich habe angefangen diese Aufstellungsarbeit zu entwickeln dann irgend Therapiemethoden sind und dann kam immer wieder der Gedanke bei mir auf oder andere Menschen kommen du musst jetzt vielleicht mal Studien machen um zu beweisen dass deine dass deine Arbeit effektiv ist  da hab ich gesagt ja vielleicht muss ich diese machen wir müssen irgendwie untersuchen und dann hab ich gesagt ne warum soll ich das beweisen wir S wissen will wirklich sich wissen aneignen will über meine Methode über das wie sie wirkt ob sie Wirkungen hat welche Wirkung sagt der Person selber ausprobieren der braucht auch nicht sich drauf verlassen wenn es in irgendeinem Artikel da drin steht bei 500 Personen hat so und so bewirbt nicht der braucht nur sich selber als bei der letzten relevant auch für für dich ist es relevant ob das für dich wirksam ist steh ich drauf einlassen kannst du da Effekte hast du kannst es auch vergleichen mit dem was du sonst schon gemacht hast ob du das mehr oder weniger hilft und so also von daher bin ich dann wieder abgekommen von dieser äh ja auch Beweise rei und muss dann auch immer wieder so in Konkurrenz tritt ja sagt ja meines ist dann besser als deines und wird vielleicht effektiver als deines gesagt ne hab ich keine Lust drauf einzulassen aber keine Lust jetzt damit meine Zeit und mein auch in der Geld und sowas zu investieren ich mach ich investiere das Geld lieber die Zeit ich hab lieber indes ruhig gearbeitet weil da kommt sowieso immer wissen raus aber ich schlafe quasi jeden Tag auch heute wieder in der Praxis habe ich Dinge erkannt die sind neue auch wieder Wir sind erweitern den Fundus an Wissen vertiefendes und dann schreibe ich es irgendwo hin und dann ist wissen da und ich brauch jetzt für mich und für meinen Zweck brauch ich wirklich keine Studien die irgendwas irgendjemand beweisen es hat sowas unsere Arbeit hat sowas von Erfahrung Wissenschaft wenn ich noch jemanden Begriff nehmen darf weil Ich mag das selber aus aus meiner Arbeit egal ob ich jetzt mit deiner Methode arbeite oder mit einer mit einer anderen manche Dinge lassen sich gar nicht wirklich erklären und ich hab die Erfahrung gemacht wenn man versucht das sich irgendwie zu erklären macht mir ein Stück weiter von kaputt es ist besser wenn wir uns einfach so lässt weil du löst irgendein Thema auf und in dem in dem Leben der Person verändern sich plötzlich Dinge ja Phil Täter gehen neue Menschen kommen dazu viel die Person hat plötzlich die Kraft Nein zu sagen sich abzugrenzen und wirklich mehr mehr in die gesunde Anteile zu kommen und neu zu entscheiden wir sehen ja dass das Ergebnisse bringt und das ist ja auch das Ziel unserer Arbeit dass es Ergebnisse bringt beim Klienten oder beim Patienten nicht das wird beweisen wie das jetzt zu verlangen hier ist auch der große Unterschied zwischen einer Wissenschaft ist tatsächlich mit Objekten zu tun hat ja die man dann würde man die Temperatur erhöhen könnte der niedrigen oder den Druck oder beides auf diesen Gegenstand und so weiter und dann sind wir zum Essen was dabei herauskommt aber bei subjekten ja wieder ist es so dass du wenn du die Temperatur bei jemand der höchste und alle Menschen darauf reagieren sagte sie sind zu alt und ich finde es so angenehm und noch ist es so dass das was dann herauskommt wirklich objektiv in dem Sinn ist sondern es ja wieder bewertungsabhängig ja ist ja für den einen wenn wir ein kleinen Schritt gemacht der freut sich wieder Schnee König weil er schon so viel probiert hat und es ging gar nichts voran und so und der andere der kennt das schon sehr weit gekommen der macht die Arbeit wo man dann sogar ist eigentlich und ist trotzdem noch unzufrieden weil er einfach Weiterkommen hätte wollen ja an der Stelle also auch das ist ist ja nichts was man jetzt objektiv festmachen kann sondern wenn du als auch als Wissenschaftler und dann wieder als Praktiker wenn es mit Subjekten zu tun hast dann muss man immer auch fährt sich das akzeptieren dass das gegenüber und auch ich ein Subjekt in und dass wir uns wechselseitig beeinflussen und das ist ja auch zum Beispiel etwas was zieht psychologische Studien ja auch belegen dass zum Beispiel Intelligenztests davon abhängig vom Ergebnis sind wieder wie der Versuchsleiter da ist und wahrgenommen wird nicht also das das auch korreliert hoch miteinander und und nicht objektiv die Intelligenz von jemand gemessen wird also dass ich glaub das ist immer noch nicht verstanden noch bei uns in der Wissenschaft noch nicht richtig angekommen das wenn wir mit Menschen zu tun haben ja alle in den Wissenschaften ob das die Medizin Theologie die Sozialarbeit der Pflege die Juristen Österreich und auch die Wirtschaft ist dass wir es mit Subjekten zu tun haben ja und es wird immer so versucht aus Objekten Objekte zu machen und dann ob scheinbar objektive Gesetze aufzustellen und und sich in der viel zu wundern dass die Welt der Menschen in diesem Gesetz nicht folgt der sollte sich dann ganz anders und auch diese es ist auch dieses System zusammen gewesen die komplexer sind als des Menschen damit ihren einfachen auch teilweise mathematischen Modellen dann vorhersagen wollen sie mir jetzt hier nicht diese Infektionsraten Mathematik diese Annahme ja dieser Automatismus einer steckt der 2 und 2 schicke das ist ja ein ein reines Gedankenspiel Die Praxis sieht anders aus wenn der Praxis läuft ganz anders und ein den einigen wird vielleicht infizierte anderes aber so im und das dir auch gar nicht infizierten kann auch den anderen gar nicht infizieren also diese Vorstellung die jetzt gerade auch kursieren im Zusammenhang mit Corona dieses sondern medizinische Modell Grundmodell ist sowas von primitiv und eindimensional das wird der Komplexität der Realität nicht gerecht trotzdem haben wir leider im Moment immer noch diese Orientierung an dieser ominösen tautologischen Infektionsraten zahlen ja also das dann merkt man auch dass hat mit Wissenschaft nichts zu tun das ist ein Interesse dahinter und über dieses zahlen müsst diese Zahlenmystik wird dann gerechtfertigt dass man jetzt irgendwie so lange die Angst führt und so lange diesen Virus ankommen die Corona Angst am kochen hält bis man ein ja jetzt mal irgendein Medikament oder ein Impfstoff gefunden wo man dann sagen jetzt jetzt können die Pharmaindustrie kann jetzt verdienen und jetzt ist alles gut ja also dieses nicht also muss ich mir gesagt also von Wissen mit Wissenschaft hinter vor nichts zu tun das ist eigentlich kindisch also Ich denke es ist irgendwie fast so entweder es kindlich oder ist es so Pubertät ja so passiert ist denk Vorstellung wie die Welt läuft ja  und Ich möchte wirklich hoffen dass die falschen tiefer das tun irgendwie bei ihren gesunden Anteil drüber rutschen und dann aufwachen so okay stimmt alles nicht so ganz was wir tun du hast in deinem Buch Wer bin ich in einer traumatisierten Gesellschaft in dem Zusammenhang ein recht interessantes Bild Ich möchte es mal zeigen mal gucken dass ich hier den Bildschirm Teile Ich hoffe dass das funktioniert  ich sehs ja siehst ja ja genau ja ich mache das mal groß ja Ich fand das befand das sehr interessant dieses dieses Bild wie schnell wir tatsächlich dazu geneigt sind eine beruhigende Lüge zu glauben und uns der auch unterzuordnen und schnell anzupassen im Verhältnis Bj zur unerfreulichen Wahrheit weil du sagst Wahrheit heilt aber Wahrheit kann im ersten Schritt auch richtig weh tun und das sicherlich ganz viel Mut äh dieser Wahrheit ins Auge zu schauen und Ich glaube das geht wirklich nur mit gesunden Anteil oder ja absolut ne also einer der ist immer der der schwierigsten Wahrheiten für uns Menschen ist die zu erkennen äh unsere Eltern wir waren unsere Eltern gleichgültig ja die sind so in einer eigenen Traumata Strukturen gefangen, dass sie uns gar nicht ich wahrnehmen könnten konnten, uns nicht emotional spiegeln muss nicht wirklich wichtig genommen haben, uns oft allein gelassen haben und so und das ist eine sehr schmerzhafte Wahrheit das wäre kein Therapie immer wieder wie schmerzhaft dieses akzeptieren wir beide sind wir immer währt sich erstmal das Kind mit Händen und Füßen gegen diese Einsichten. Deswegen gibt es ja diese ganzen Eltern müden aller Eltern lieben ihre Kinder und jede Mutter hat irgendwie vergraben irgendwo innendrin ein Herz für Kinder und vom Vater genauso. Es werden also wird solche Liebesmythen auch dann gepflegt und gehegt und dann  zu realisieren und das will ich auch zu merken ne das ist nicht so, ja nicht gewollt Ich bin nicht lieb Ich bin nicht geschützt das ist die Wahrheit ist schmerzhaft aber sehr befreiend das ist wirklich etwas was sie wirklich dann zu dir bringt was ich auch diesen Abhängigkeiten Mustern herausbringt wurde ein ganz neues freies Leben gehen kannst ja Oh jetzt werden ja auch diese und werden auch diese Eltern Muster also so auf die Eltern zu gucken so werden übertragen auf die Politik. Weil die Politiker also gerade, wenn es dann um Könige geht oder im Präsidenten oder Kanzler oder solche Institutionen, werden die Personen, die das ausfüllen werden unbewusst wie Vater Mutter erlebt. Nicht umsonst sag man Mutti Merkel oder so und der Vater Steinmeier dann hat man den Präsidenten Kanzlerin hier in Deutschland zum Beispiel als 2

So und der Vater Steinmeier damit man den Präsidenten Kanzlerin hier in Deutschland zum Beispiel als 2 äh jetzt ein Elternpaar und dann werden diese Muster übertragen ja und zwar jetzt erstmal auch im Sinne von wir lieben euch also dass das die Person die ganz oben sind dann auch wie die Eltern gesehen werden und auch den in den ein wahnsinniger Vertrauensvorschuss gegenüber gebraucht wird und sagen ja wir meint ja sicherlich gut mit uns und ja und wie macht sich alles dass es uns gut geht ja und dann zu realisieren ne das ist nicht so ja das sind vielleicht genauso traumatisiert unsere Eltern und aus dem heraus viel sehen sie uns gar nicht machen sie uns zum Objekt schützen sie uns nicht wirklich sondern viel sondern bringst setzen uns enormen gefahren aus lieben uns nicht wirklich sondern viel überziehen uns vielleicht mit Liebesillusionen die wir ihnen glauben sollen ja aber in Wirklichkeit hat es keine Substanz da ist nichts dahinter und auch jetzt an der Stelle dann zusehen oder in den Schritt zu gehen sagte stimmt gar nicht wieder bin ich für die wichtig noch lebende mich noch schützen die mich ja diesen Schritt zu gehen ist dann genauso hart Entschuldigung ist dann oft genauso hart wie im Verhältnis den Eltern gegenüber zu sagen was die Wahrheit ist ja also da gibt es auch und das darauf können klappt das ist auch so ein eines der der der Hauptmittel warum Herrschaft über App funktioniert nicht weil die herrschenden darauf bauen können dass diejenigen die ihre Untertanen oder ihre diejenigen die gewählt haben auch gemacht dass die erstmal an der Liebe Situation festhalten selbst wenn es ganz viele Ereignisse passieren die eigentlich das Gegenteil sagen also das ist so vielleicht mehr als als Waffen oder Polizei oder sonst Was ist das die die Garantie für die herrschenden dass sie nicht so leicht von ihrem Sohn gestoßen werden ziemlich in Frage gestellt werden es ist immer so eine Bereitschaft zu Entschuldigung so wie wir unsere Eltern entschuldigt haben viel so entschuldigen wir dann auch das Führungspersonal in einem Staat  diese beruhigende Lüge und die kann man ja auf der einen Seite so verstehen dass ich vom außen belogen werde aber Es gibt mir ein Gefühl der Sicherheit es kann aber auch sein dass ich in meiner Überlebensstrategie sagen wir mal in einer Beziehung bin die keine Liebesbeziehung ist sondern eine liebes Illusion und ich belüge mich selbst das heißt Ich bin auch da quasi in dem in dem Bereich der beruhigenden Lüge aber die äh ich belüge mich selbst indem ich auch ja ist ja nicht so schlimm und ist ja nur manchmal so brutal nur wenn er trinkt oder er ist ja ist ja nicht wirklich kontrollieren obwohl ein Stalker ist ist wirklich kontrollieren er will mich ja nur beschützen ja und hat dann da ganz ganz viele äh beruhigende Selbstlügen Stadt fiel der Wahrheit ins Gesicht zu sehen und festzustellen dass das gar keine Beziehung ist sondern Überlebensstrategie ne Wirkung absolut also gebe ich dir absolut recht der Grad in paar Beziehungen kann man das sehen wir nicht nur den anderen belügen und immer immer das vormachen sondern die wirklich wir uns in die eigene Tasche liegen eben aus der und das ist dann auch wieder so ein Punkt aus der Angst heraus sonst alleine zu sein  also auch das ist etwas was ich herausgefunden habe in meinen Studien über die Traumabiografie, dass wir am Anfang wenn wir unsere Identität früh aufgeben weil wir nicht gewollt sind wenn wir merken wenn wir unseren anpassen dass wir dann auch allein sein noch viel schlechter tolerieren können ja und wir denken wir brauchen immer jemand und selbst wenn der uns nicht liebt und ihr vielleicht auch frustrierend halten immer klammern aber dann fest weil wir dann uns über Beziehungen definieren  also wir definieren uns nicht mehr über uns über unser ich unsere Bedürfnisse was will ich sondern wir definieren sind darüber in welcher Beziehung sind wir und dann heißt es aber ich brauch immer eine Beziehung sei sie noch so schlecht Hauptsache eine Beziehung ja und viele Menschen die die dann also schlechten Beziehung heraustreten und sagen jetzt reicht’s mir aber tun es dann oft dann Erst wenn sie jemand neuen Namen  also quasi wenn sie quasi schon die springen ab aus einer Beziehung in die neue Beziehung hinein ja weil sie dieses alleine sein und mit sich selber zu sein äh nicht aushalten weil der würde zu viel Trauma hochkommen zu viel dramatische Ängste Information matische Schmerz hochkommen deswegen sie dann schnell sich wieder also man kann mit Beziehungen kann auch Drama Gefühle betäuben oder sonst mal zur Seite schieben man fokussiert sich dann auf den gegenüber Mann kämpft mit ihm an idealisiert in um nicht sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen ja manchmal hat das auch was von einer emotionalen sucht in dieser Beziehung zu sein wenn man so dran gewöhnt ist und wenn du dann aussteigst viel ja dann kann das gut sein dass du erstmal Entzugsentscheidungen sind und ich finde es wichtig dass die die Menschen das wissen dass das ein Entzug ist wie wenn man sich an Alkohol entzieht weil wenn wir beunruhigt und so weiter und die Menschen die das nicht wissen die sind ganz schnell wieder in dieser alten Beziehung weil sie glauben wenn sie ihrem Herz folgen zu müssen eigentlich wieder zurück in der Beziehung das alles wieder in Ordnung bringen dabei war das ein reines Chemie Cocktail im Körper was eben diese ganzen Konflikte und diese Unruhe wieder haben will ja und auch diese muss auch sehen aber dieses allein sein also die die Unruhe vom Alleinsein kommt aus der Kindheit und die kommt also vor allem wenn man Kinder kleine Kinder so längere Zeit vom Körper der Mutter trennt und alleine sein ist und es ist ja leider in unserer Kultur die Regel dass die Kinder überhaupt nicht den Körper Kontakt haben weil eigentlich muss man sagen ein Kind das geboren wird bräuchte eigentlich noch ein Jahr mindestens engen Körperkontakt also Es gibt ja auch so Bücher die den schreiben das sind eigentlich keine Säuglingen sondern intra Klinge also Wir sind dieses Jahr nach der Geburtstagseintrag ging klar auch Säugling wir bräuchten auch dann immer die Brust der Mutter und um auch hier nochmal sicher zu unsicher zu fühlen weil dies Mama ist da und so weiter aber was bei uns gemacht wird die Kinder werden das selten hochgehoben die werden dann auch im backes rumgeschoben werden dann wir im Laufställchen gesetzt und so weiter und es wird verhindert dass die kinder

Es wird verhindert dass die Kinder ihren natürlichen Impuls folgen im Körperkontakt zu gehen ja und Ich glaube auch dass es heute heutzutage so auf der einen Seite zu einfach ist die Menschen zu isolieren und zu sagen Du darfst jetzt nicht du musst Social Distancingn machen Du darfst gerne das den anderen nicht zu nahe kommen weil wir schon gelernt haben Wir haben dieses Trainingsprogramm ja nicht den Körperkontakt zu sein uns nicht so anzufassen und nichts umarmen und so das haben wir schon ganz früh gelernt  weiß ich auch ganz interessant nicht immer so gewisse Naturvölker noch nur sieht wie herzlich die sind wir sofort irgendein fremder kommt dann wollen sie dann anfassen und schauen wie es der und und und so und berühren ja wenn wir ja ja also Distanz nur und nur bei besonderen äh besondere Gelegenheiten machen vielleicht Umarmung oder machen vielleicht Küsschen auf die Wange und so aber das ist dann schon was Besonderes ja also wir betrachten Wir haben gelernt aufgrund unserer frühen Erfahrung dass wir Körperkontakt also etwas sehr besonderes fast schon wie man damit belohnt wird auch hier das mir jemand dass mich jemand anfasst übern Kopf streicheln und so und das wäre es nicht eine Selbstverständlichkeit ja also wenn sie Wir haben jetzt 2 Katzen zu Hause ja die kommen einfach regelmäßig zu irgendeinem Zeitpunkt kommen sie Hier und Jetzt wollen sie durchgeknallt werden jetzt wollen sie dann liegen und er wollte gestreichelt werden ja das holen sie sich für eine gewisse Zeit dann reicht sie noch wieder nach einer gewissen Zeit gehen sie wieder Weg aber ist ganz klar die fordern Körperkontakt einfordern streicheln oder wenn sie jetzt 2 untereinander dann tun sie ab und zu mal gegenseitig bisschen am Ohr lecken und so das ist richtig und das Bedürfnis doch auch die Katze selber eine Katze mal die die wenn du mit der fangen an sich zu dich zu lecken owes einfach so auch mit dem jungen gemacht worden ist glaub ich beobachtet der nee die Katze die junge hat dilek die einfach permanent sauber war und so macht es mit uns jetzt zum Beispiel auch ja also dieses ganz natürliche den Pool von also von Lebewesen Säugetieren wie wir Es sind nach engen Körperkontakt nach des äh die Affen machen Fel pflege der grooming ja ganzen tag könnte sich dahin

Der grooming ja ganzen Tag könnte sich dahin hinsetzen kannst hingebungsvoll der macht eine den das Fehlen von anderen sauber dann umgekehrt also ganz natürlich Impulse die wir uns abtrainieren ja die wir frustrieren und wo wir dann entsprechend dann auch die als Folge davon haben eben dieses Gefühl von Einsamkeit von alleine sein und dann wieder aus dem heraus die ganzen Stressreaktionen die Schwächung des Immunsystems und einer der Hauptfaktoren auch für Krankheiten auch dafür sowohl für psychische Krankheiten als auch für körperliche Krankheiten ist Einsamkeit  also nicht umsonst einmal die Engländer jetzt mal angefangen zu zu Ministerium für Einsamkeit zu machen ja weil sie sagen so viele Menschen sind alleine und entwickeln Depressionen und Krankheiten aus und man weiß wie schnell ein Mensch gesunden danach körperlich gesund wenn er wieder Kontakt bekommen  doch hier dieses Thema mit Corona kann wieder ins Spiel bringen die alten Menschen ja jetzt isoliert werden und keinen Besuch mehr bekommen ja die leiden darunter und deswegen ist die Gefahr dass die gerade an ihrer Einsamkeit sterben wir brauchen kein Virus oder der Virus wenn der noch kommt dann ist aber alles zu Ende ja wenn du es auch noch einsam bist und so dann ist dein Immunsystem hab ich meine Lage da irgendwie noch dich zu schützen  bevor ich das Bild Weg mache und wir wieder in den normalstatus gehen hab ich noch eine Frage dazu ähm gehen wir einfach mal davon aus Wir haben jetzt gelernt Es gibt die beruhigenden lügen und Es gibt die unerfreuliche Wahrheit und ich erkenne das Phil warum ist es so schwer darüber zu gehen zu den unerfreulichen Wahrheiten auch wenn wir wenn es in meinem Modell stimmt ja das Modelle sie verwenden mit diesem verschiedenen Strukturen also gesunde Strukturen traumatisierte Strukturen Überlebensstrategien dann ist ja der der das entwickeln von lebensstrategien ist über ist erstmal aus der Not heraus geboren was eine existenzielle Not heraus geboren äh und die haben auch tatsächlich in der Urspring Situation geholfen weil sie haben der in dem du dir liebes Illusion über deine Eltern machst hilft dir das in der Tat erstmal durchzuhalten das durchzustehen ne aber das ist eben das Problem dass diese überleben ständigen Gewohnheitsmuster werden wir werden sie dann auf alle möglichen Situationen auch an und vor allen Dingen ist gesteht der unser Traum noch fort also Drama Gefühle sind ja auch nach wie vor da sind ja nicht bearbeitet  deswegen wenn du jetzt dann hier gehst und auf deine überleben Stadien verzichtest ist die Gefahr dann kommen Drama Gefühle hoch und dann schon alleine ist es wieder der Grund so ne ich brauch meine Überlebensstrategien nimm mir Sie bitte nicht Weg und stell sie mir bitte nicht in Frage weil was mach ich denn sonst ich hab ja noch keine wirkliche Alternative mit Zug auf mein Trauma und deswegen ist es ja auch so dass wir in der Therapie ist hier auch die Erfahrung machen du gehst schrittweise voran du kannst gar nicht die die Wucht des der unerfreulichen Wahrheit auf einmal erfassen ja du kannst es immer nur portionsweise was immer ein Stück weiter gehen bis du dann sagst okay jetzt hab ich keine Angst mehr vor irgendwelche unerfreuliche Wahrheit weil das ist halt war und ist meine Lebensgeschichte und deswegen muss ich mich nicht schämen oder muss ich auch jetzt nicht so tun als wäre es nicht passiert ist passiert das lässt sich nicht verhindern was ich verhindern kann dass es in Zukunft sich wiederholt so eine große Weise Verlass anderes Lebensgefühl das heißt jeder mit jeder erkannten Wahrheit und Ausstieg aus meiner Überlebensstrategie FS hat sich auch Energie frei und wenn ich das spüre und erlebe und mache das oft genug dann ist es immer leichter zu dem Schalter zu gehen wo Wahrheit steht weil man mittlerweile dann auch Übung hat und weiß oka dass die Erkenntnis ist vielleicht erschütternd aber ich weiß nachdem ich die Wahrheit gesehen habe diese Erkenntnis die heilt und setzt Energien frei die ich dann für gesunde Strukturen investieren kann ja also das was du jetzt ansprichst das auch das Energie die energetische Seiten Ich habe in meiner Theorie unterscheide ich ja die materielle Seiten energetische und Informationen über Informationsverarbeitung so und in Energie und wenn man das unter Energieaspekten betrachtet dann geht viel Energie in die Überlebensstrategien ne der kämpfen wir da wären wir ab da da suchen wir eben kompensationsmöglichkeiten investieren wahnsinniges Geld und Summen von und unheimlich viel Arbeitsleistung im Projekt hinein die letztendlich Überlebensstrategien sind die letztlich auch nur in der Symptombekämpfung irgendwie sind und dann habe ich neue Symptome dadurch Auftrag sagen sollen allein wenn wir das nimmt den Psychopharmaka habe wir vorstellen wenn sie also wenn sie Leute nehmen die Leute nehmen wir uns mal wieder forschen das Kind für ein Medikament geben dass die Nebenwirkungen der seit dieses Medikament auch wieder Nebenwirkung möchte weitermachen also ein unendliches Geschäft also Überlebensstrategien kommen so gesehen ans Ziel  kommst nie zur Ruhe du bist immer beunruhigt und kam hast du das eine Symptom irgendwie hast du dich mal auseinandergesetzt kommt das nächste sowie eine Gesellschaft doch kaum Hammer Atomkraft irgendwie einigermaßen zumindest unser Bewusstsein verbannt ist das ist und die kann man beruhigt kommt schon wieder infosat weß dann kommt schon wieder irgendwie ÄCO 2  dann kam es dir zwar irgendwie so am Computer als der Virus Wer weiß was nächstes Jahr wiederkommen also mit diesen Weg den der der eingeschlagen wird da kommt der einzelne nicht zur Ruhe dann kommt eine Gesellschaft nicht zur Ruhe kommt auch eine ganze Global ganz ehrlich kommt da überhaupt nicht so im Gegenteil wir das ist auch Erkenntnisse ich hab es wird immer extremer  also meine Zähne Kenntnis über Überlebensstrategien sagt auch die radikalisieren sich ne also es wenn man mal vergleicht die Straße ja was hat die die Menschen überwacht ja mit mit Schreibmaschinen und irgendwas ja aber was können wir jetzt machen jetzt kannst du mit den neuen Computer Technologien kannst du die Menschen wie sie sich bewegen Gesichtserkennung und so du kannst alles aufzeichnen kannst jeden Menschen überwachen du kannst ihn jedes jeden Computer einstellen kannst du jedes jedes Wohnzimmer lädt sie einsteigen und dann ist die Frage macht man das oder macht man das nicht und wenn ich in einem gesunden Anteil bin ich so nee nee das mach ich nicht was soll das gut sein ja die Menschen müssen doch selber entscheiden können was für sie gut sie sind müssen sie sind selbst letztendlich 4 eigenes Leben verantwortlich für eigene Gesundheit verantwortlich und ich unterstütze den höchsten in ihrer Selbstverantwortung aber sobald du in die Kontrollstelle gehst ja und Kontrollstrategien sind ganz typisch für Überlebensstrategien ich kontrolliere ich selber zum Beispiel mein Atem bloß nicht zu tief atmen weil sonst komm ich in Kontakt mehr Drama Gefühl und du kontrollierst andere Menschen ja was sie tun sollen was sie nicht tun dürfen und so und sie mir ja auch wie sich diese zum Beispiel in Bezug auf Kontrolle Überwachung hier die überleben stelligen radikalisieren neue technologische Möglichkeiten schaffen wahnsinnig viel Geld reinstecken da gibt es wieder einige Superreiche dadurch und die Masse wieder von armen Menschen und es ist fürchterlich und es führt nie zu einem guten Leben ja überhaupt es ist keine Chance dass du über den Weg in dem du deine Überlebensstrategien auslebst jemals zur Ruhe kommst und jemals irgend ein gesundes Leben wirst wenn man das dann was du gesagt hast wenn man diese Energie nicht mehr in diese Richtung verpulvert und verschwendet und seine seine Lebenskraft in völlig sinnlose Dinge investiert sondern sie zurück kommt auf den gesunden Anteil der merkst wow was hab ich jetzt für Energien frei geistige Kapazitäten emotionale Kapazitäten Beziehungsmöglichkeiten die sind so groß ja dass ich wirklich damit ganz ganz viel gesundes Leben neben kann gesundes Leben schaffen kann bei anderen des unterspritzen kann dass sie auch in den gesunden Leben drin gesund Leben eben selbstbestimmt Leben

Anja: Ich glaube Ich glaube wir schaffen eine sehr gute Brücke zu deinem neuen Buch weil du hast jetzt auch gesprochen wenn wir in unserem gesunden Anteilen sind dass das auch eine Bewusstwerdung ist in meinem in meiner Identität in meiner mir Bewusstsein bewusst bin, wer Ich bin was ich kreieren kann in meinem in meinem Umfeld. Du hast mir erzählt, dass du an deinem neuen Buch schreibst wenn ich jetzt richtig aufgeschrieben hat der Titel den hast du schon „Von Corona zu Coronia, Chronik meiner Bewusstwerdung“. Worum geht in deinem neuen Buch?

Franz: Ich bin einfach konfrontiert worden im mitten in meinem sonstigen Aktivitäten war ich ganz zufrieden war was ich gerne mache in meine Seminare und Vorträge und soeben behindert auch worden durch dieses Verbot von Veranstaltungen und großen Veranstaltungen zweiter und auch jetzt Weiterbildungen zu machen bin ich einfach behindert worden und muss ich mich damit auseinandersetzen auch weil es eben ein Interessen zu zuwiderlief jetzt erstmal ist es zu Recht dass ich behindert werde macht es Sinn ist es OK oder es stimmt nicht und damit habe ich mich jetzt seit Mitte März etwa dann als diese Maßnahmen also langsam kamen auseinandergesetzt und habe gemerkt dass schmeißt mich völlig hin und her also wenn ich die meine Tageszeitung ließ die wir abonniert haben und dann wurde es muss ja alles ganz furchtbar für Angst und und und so und wenn ich dann ARD und ZDF dann Schau das is genauso trocken alle auf Abstand also ein Horror sich das anzuschauen dann ging es mir immer so ein schlechter aber ich immer ganz deprimiert wieder so und dann habe ich wieder so meine Alternativen Kanäle ja den Rubikon oder auch viele Leute die jetzt angefangen haben eigene Portale für Wissenschaftler Ärzte oder auch einfach nur jetzt vorhin guten Kontakt zum Beispiel jemand der wissen DJ und der hat das gesagt also er muss jetzt auch irgendwas tun und dann alles in eigenen das eigene Portal gemacht wurden Artikel sammeln selber was schreibt kommentiert und da hab ich da auch dann andere Alternative Quellen und habe mich dann wieder so ein Stück weit aus dieser Angst dass diese Panikmodus herausgebracht aha okay und dann hab ich angefangen und viel danach gelesen habe mich informiert von verschiedenen Seiten her äh gibt ja viele YouTube Beiträge die man sich in dem Zusammenhang anschauen kann und so hab ich mir immer ein wenig so klares Bild geschaffene und deswegen der Titel von corona zu corona ja also corona im Sinne von ja das ist natürlicher bedrohungslage ja da gibt es vielleicht ein Virus und der macht ja irgendwie Schäden da geht es darum möglichst sachlich und mich auch mit mit mit der Expertise damit umzugehen ja und auf der anderen Seite coronaria corona jako neu als Paranoia eigentlich ist es so dass parallel zu Paranoia Rico Neujahr also diese Angst und Panik machen und sich zu fürchten wo ich dann Milch gemerkt naja es geht offenbar doch nicht darum jetzt einfach nur eine Naturgefahren nicht schon disaster wie wir damals Biologen sagen zu bewältigen sondern es ist dann ein man mit disaster es gehört dann wieder zu den Dingen wie kriege zum Beispiel oder auch Umweltzerstörung wo wir Menschen da die Finger im Spiel haben wo wir Menschen das machen mit all den daraus sich ergebenden zwischenmenschlichen Dynamiken mit Propaganda mit eben Überwachung mit Denunziation mit Einschüchterung von Menschen die anderer Meinung sind mit versuchen von Ausgrenzung all diese ganzen unschönen teilweise auch sehr hässlichen Seiten von Mensch sein den Menschen irgendwie Überlebensstrategien produzieren die sehr schädlich sind so auch für die anderen habe ich dann gemerkt okay das ist jetzt leider so es ist nicht corona S is coron Neujahr ja und eben der Untertitel Chronik meiner Bewusstwerdung es hat einfach da gedauert ich hab dann auch immer wieder Artikel geschrieben immer wieder neu angesetzt versteh ich das welche Aspekte Qualität heraus und und hab dann auch vor allen Dingen das war eine ganz wichtige schritt für mich Ich habe danach auf das was ich auf meiner Homepage Stelle und veröffentliche hab ich eigentlich nur sagen zu 95% tatsächlich positive Erfahrung ich hab noch nie ein Shitstorm gekriegt oder irgendwas sondern immer sehr positive Rückmeldungen wo sie sagen ja schön dass du das so sagst du bist für uns bisschen so ein Leuchtturm für der irgendwie Klarheit rein bringt oder versucht zumindest wieder überhaupt nicht ich hätte gerade nicht Ich bin auch ein Mensch nur der bestimmte Aspekte der betonen kann aber Ich glaube Ich bin auch jemand sobald ich in einem gesunden Anteil Bildern bin ich relativ klar  also wenn ich mich in Panik Panik Modus bin oder im trotzmodus oder eben Wut Modus dann bin ich nicht mehr so klar das ist klar bei mir genauso wie bei anderen Menschen also such erstmal so bisschen klarer zu sein und wenn ich dann Rückmeldungen bekommen bekomme oder bekommen habe ja von anderen diese hier hat sich ja völlig verrückt ja und jetzt nämlich ein Beispiel dass tatsächlich ein junger Mann der zur Zeit in Amerika lebt dort ein Forschungsstipendium hat mit seiner und dann schreibt er einen Brief an unsere Präsidenten und an die Hochschulleitung sagt Das kann doch nicht sein dass sie in Europa da noch weiter beschäftigen das ist doch ein Verschwörungstheoretiker und der und der ist der bezweifelt wissenschaftliche Fakten ist quasi ein Fakten leugnen usw war also ein wahnsinns Brief hat er dann geschrieben mit einer eben mit ziemliche Power  und das erste was ich gemacht hab ich hab ganz immer so und so können wir mal sprechen wieder  und dann ist er drauf eingegangen dann haben wir auch so mit dem gemacht so wie wir es jetzt gerade machen und haben uns unterhalten einfach einhalb Stunden gesprochen miteinander Er hat seinem Fakten dargelegt ich hab meine Er hat seine Meinung gesagt hat meine Meinung ist Wir sind uns nicht einig geworden durch das Gespräch aber dann ging’s noch hin und hier einmal mehr per Email hat er nochmal wieder Belege gebracht habe ich wieder meine Meinung gesagt und dann war es auch gut Ich denke für ihn war es dann gut weiß jetzt Wer mit wem es zutun hat bei mir und ich weiß wenig zu tun mal bei ihm ich glaub bei ihm war es was geärgert hat war Er hat mich da so viel weil ich jetzt quasi Corona leugnen würde die Gefahr legen will hat er mich so parallel in den Klimaleugner Bereich getan und hier ist jemand engagiert sich für für die Umwelt der Vorstand über sauberes Wasser und Wasserressourcen  und hatte auch so einen gewissen sozusagen Angst darüber dass die Menschen ihre ihre Wasser des wissen zu zerstören und da bin ich für ihn in das Schema rein geraten weil Ich bin quasi ein Klimaleugner Faktenleugner ja und glaub deswegen hat ihn das auch so aufgeregt ja natürlich hat er nichts persönlich gegen mich ja aber vielleicht hat er auf deiner Seite auch aus wenn Dialog mit mir nochmal ich hab mir auch drauf hingewiesen hat gesagt wissen sie was das ist schon die notation was sie machen und ich erinnere mich Ich bin ein bisschen älter als sie das nämlich ein an das Dritte Reich wo Menschen dann denunziert werden wo man sagt das ist ein Jude und Wie kann er noch Professor sein oder Wie kann ja noch diesen diesen Job haben jetzt hab ich ihn dran erinnert sie abgesagt wissen sie Ich habe Geschichtsbewusstsein vielleicht hat es auch was gebracht. Das ist für mich so im Prinzip in den Dialog zu gehen  und dadurch hab ich eben Bewusstwerdung bei mir viel hat sich eine Bewusstwerdung bei mir ermöglicht, so dass ich jetzt heute doch sage ich Blick da schon durch musste gerade läuft und das schreib ich dann dieses Buch hinein und wann immer Zeit guter Zeitpunkt ist dann werde ich das auch veröffentlicht

Anja: Die Erfahrung die ich mache in meinem Bereich wenn ich jetzt mal ein Beispiel nehmen mit dem jungen Mann du trägst ihn in irgendeiner Form, möglicherweise eher unbewusst als bewusst, aber du trägst ihn und dann muss er natürlich in seinen Ressourcen und in seinen in seinen Gedanken Überzeugungen schauen, was ihn getriggert hat und dann nimmt er das Erstbeste was ich realistisch anfühlt mit dem etwas anfangen kann und dann ist es natürlich dass du verleugnen is das ist ein Umweltproblem gibt, obwohl deine Kommunikation und deine Agenda einne völlig andere war. Von daher ist es dann schon nachvollziehbar und umso wichtiger ist es in Dialog zu gehen um diese dinge zu klären

Franz: ja absolut ne genau und dann dann ja zu holen wir uns so können wir das muss ja mal auch das ist interessant sich selber zu geboren bin ich in einem Gespräch ganz schnell in mein Überlebenszeit gehen wo ich jemand überzeugen will erzwingen will, der muss sich doch so sehen bestimmte Beleidigung Sortiment unwürdige oder kann ich auch in dem Gespräch in Dialog in einem gesunden möglichst in einem gesunden Anteilen bleiben und dann wird es auch ein fruchtbarer Dialog muss meine Frau

Anja: wo beide ein Stück reiche rausgehen so ist es also Ich gehe aus unserem Gespräch wieder reicher raus Ich hoffe du auch ja weil er immer sehr bereichernd mit mich mit dir zu unterhalten und deine Sichtweisen zu sehen und wo du gerade Grad stehst

Anja:  Verrätst Du uns wann dein Buch rauskommt hast du schon ne Idee

Franz: Ja ich hab gesagt wenn wir ein günstiger Zeitpunkt erscheint ja im Moment sind wir ja noch mittendrin und jetzt da schon was raus zugeben mit dem offenen Ende macht wohl wenig Sinn ja äh ich ich warte jetzt einfach mal wie es weitergeht und wenn sie jetzt unendlich weitergeht dann war ich nicht unendlich sondern werde Ich werde ich das schon vorher dann auch veröffentlichen weil das vielleicht auch noch mal wieder andere nochmal helfen kann die Situation in der Wir sind zu verstehen auf der einen Seite muss ich sagen ich hab eine gewisse Hoffnung es ist bald zu Ende geht und zwar nicht weil es vielleicht diejenigen, die jetzt gerade ihre Überlebensstrategien aus agieren für diejenigen vielleicht jetzt einsichtig sind vom geistigen her, sondern weil ihnen das ganze System zusammenbricht. Wenn wir jetzt so weitermacht mit der Wirtschaft und so weiter macht mit den Finanzen dann gibt es ein riesen quetschen kannst du das gar nicht aufrecht erhalten oder es Tankstelle mal vor es kommt jetzt eine Überschwemmung, Naturkatastrophe es kommt jetzt bei uns sowas wie wir haben natürlich andere Sommer jetzt dann brennen die Wälder, ja da kannst du nicht mehr sagen Leute geht auf Distanz und so weiter dann muss ich alle wieder zusammen helfen muss und das wieder ist das nächste Katastrophenszenarien bewältigen und dann hat halt die eine Katastrophe die andere abgelöst und dann ist vielleicht Corona irgendwann das Versenkung verschwunden was anderes Katastrophenszenarien gibt also von daher wieder kalt Valentinstag Prognosen sind schwer zu treffen besonders in Bezug auf die Zukunft nur also so wie ich das Aussehen habe ich einen Wunsch äußern ja Ich wünsche mir dass das gesunde ich und dass die Vernunft siegt und wir alle bald sein Buch in den Händen haben das einen Abschluss hat das wünsche ich uns allen ja das mit diesem Konto neuer overland ja und wir können vielleicht also zumindest diejenigen die sagen Wir bauen auf unsere gesunde sich verbal auf unser Immunsystem Wir bauen auf unsere gesunde Identität, dass wir einfach erstmal weitermachen können nicht mehr so massiv eingeschränkt werden in unserer Arbeit das jetzt im Moment gerade Dankeschön Ich hoffe euch hat das Gespräch wieder ein Stück weitergebracht also ich finde die Gespräche für mich persönlich immer sehr bereichernd mit mit Franz nicht auszutauschen und Ich hoffe ihr wart auch bis zum Schluss dabei und sicherlich gibt es eine weitere Folge irgendwann in der Zukunft und da freu ich mich schon drauf und bis dahin wünsche ich euch alles alles Gute und bleibt glücklich Tschüss.

Prof. Dr. Franz Ruppert: Ist Bill Gates traumatisiert? Könnte eine Therapie helfen?

Wir leben in einer traumatisierten Gesellschaft – anders sind die Vorgänge und teilweise hoch aggressiven Verhaltensweisen der vergangenen Wochen nicht zu erklären. Wie konnte es zu diesen Traumatisierungen kommen? Und warum fühlen sich Menschen sehr schnell angegriffen, wenn ihre eigene Psyche zur Sprache kommt? Ist ein Mensch, der 7 Milliarden Menschen impfen möchte, traumatisiert? Könnte eine Therapie helfen? Zu Gast bei ‚Talk am Meer‘ – Prof. Dr. Franz Ruppert. Er ist einer der weltweit führenden Forscher in Psychotraumatologie und lehrt seit 1992 an der Universität in München. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher. Im Gespräch mit Talk am Meer Gastgeberin Corinna Busch spricht er über die aus seiner Sicht unverantwortliche Panikmache im Hinblick auf die Ereignisse rund um das Coronavirus. Außerdem erklärt er, warum so viele Menschen in Angst verfallen sind und woher – aus psychologischer Sicht – diese Angstgefühle bei uns Menschen kommen….

Ein Interview mit Corinna Busch corinnabusch.com & YouTube Kanal My Mental Health

34 min
Daten- und CO2 sparsame Audio Podcast Version

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Corinna: Herzlich willkommen liebe Zuschauerinnen und Zuschauer zu einer neuen Folge von Talk am Meer, heute unser Gast Professor Doktor Franz Ruppert herzlich willkommen lieber Franz. Ja wir möchten so ein bisschen uns loslösen langsam von der Corona Krisenthematik aber am Ende des Tages hängt es doch auch so ein bisschen alles zusammen wie ich zumindest immer mehr feststelle Franz du möglicherweise auch. Ich glaube das was in den letzten Wochen passiert eben auch in dem ja immer aggressiver werden im Umgang miteinander im hängt damit zusammen, dass wir dann doch in einer traumatisierten Gesellschaft Leben was du ja sehr sehr lange schon erforscht und auch weltweit anerkannt dafür bist. Mir passiert ist immer mehr und das ist ehrlich gesagt auch schon vor Corona der Fall gewesen, dass wenn Menschen darauf anspricht wenn man mit Menschen im Gespräch ist und sagt Mensch vielleicht täte ja oder könnte dir eine psychologische Unterstützung mal evtl. neue Wege aufzeichnen, dass das Menschen sehr oft als einen Angriff empfinden. Also wenn ich jemandem sage deine Schulter hängt schief oder dein Gesicht ist irgendwie nicht so ganz astrein damit gehen Menschen entspannter um als mit dem ganz zaghaften Hinweis vielleicht können Sie dir das mal so ein bisschen helfen, wenn du psychologische Unterstützung in Anspruch nimmst. Da wäre meine erste Frage, Franz warum ist das so, warum nehmen, das und das hab ich früher auch getan muss ich ganz offen zugeben also, ich hab das auch immer weit von mir gewiesen, warum ist das bei uns Menschen so warum ist die krumme Schulter nicht so schlimm oder das schiefe Gesicht als möglicherweise Unterstützung in der Psyche?

Franz: Ich glaube da haben was gemeinsam. Ich habe mich auch früher mit Händen und Füßen dagegen wehrt den Blick auf mich zu wenden. Ich wollte immer nach außen und Was ist bei den anderen los was eine Gesellschaft los und so ich hab tatsächlich mein ganzes Theologiestudium gibt es vermieden Veranstaltungen Beziehung irgendwas mit Selbstreflexion zu tun hatten also wirklich dann die Auseinandersetzung mit sich selber also ich muss auch sagen, ich war ein harter Knochen diesbezüglich und erst so wirklich massiven Lebenskrisen also du merkst da geht es nicht weiter und alles was du machst es funktioniert nicht hab ich eigentlich dazu gebracht in dem Fall jetzt eine Partnerschaftskrise die mich dazu veranlasst hat also oft ist es so dass man wirklich erstmal mit der Name der mit dem Gesicht vor der Wand stehen muss und da kannst du noch so sehr den Kopf hin gelaufen und die Wand wird nicht weiche sondern den Kopf Tiere hier kaputt. Das in so Situationen die vielleicht manche Menschen brauchen man muss sich natürlich jetzt auch wünschen dass man das auch sich selbst ersparen könnte auch anderen ersparen könnte, aber oft ist es so ja man hat so hat so viel wenn sie es auch nicht gelernt hat wenn man das auch nicht von seinen Eltern gelernt hat wenn man auch nicht angeleitet worden ist, also wenn zum Beispiel ein Umfeld aufwächst in der auch die eigenen Eltern nicht in der Lage sind sich selbst zu reflektieren, sich selbst zu hinterfragen, auch eben zu erkennen, dass wir allem natürlich macht jeder Fehler und natürlich kann ist niemand irgendwie perfekt und muss auch niemand perfekt sein, aber wenn du so ein Umfeld aufwächst das so sich der Selbsterkenntnis verweigert, dann fährt es möglich ab und so bin ich aufgewachsen zu wachsen vielleicht viele Menschen auf. Das ist normal auch wichtig, es gibt ja diesen Spruch Programms der Bibel von Johannes Evangelium: „Wer hat dem wird gegeben“ also derjenige der eben schon so eine gewisse Bereitschaft hat zu reflektieren der ist auch offen der nimmt auch gerne auf der nimmt es nicht als Kritik her, weil er weiß er kann damit umgehen und es wird ihn weiterbringen und Menschen die ohnehin auf der Kante Leben auf der Kante genäht Leben immer irgendwie so Angst haben vor Ablehnung Angst haben vor Kritik, Angst haben auch fürs zu versagen langsam vielleicht auch ausgeschlossen zu werden aus den Gruppen in den Sinn, die haben natürlich immer Angst dass wenn es noch ein bisschen was kommt dann könnte ich ja langsam völlig um oder da schwimmen die Felle davon, also das ist deswegen eigentlich ein Zeichen dafür wenn du auf einen Hinweis von jemanden der dich jetzt darauf hin weißt du da schon mal her nicht nur deine Schuld, sondern auch das wie du wie du das erlebst wie reagierst die Art und Weise wie du im Kampfmodus bis zu dem Stress Modus bist wie du sofort irgendwie empfindlich reagiert auf jedes jeden Anflug von Kritik da könnt irgendwas mit dir nicht so ganz in Ordnung sein also das ist eigentlich der typische klassisches Zeichen dafür da ist eine ganze Menge In Ordnung dann wird es wirklich helfen denjenigen wenn er sich mal drauf einlassen würde und so okay gut dann Schau ich mal hin warum bin ich jetzt so gestresst oder bin ich auch so schnell aggressiv warum bin ich so wenig tolerant auch gegenüber andere Ansichten und gerade den Menschen ist natürlich besonders gut tun wenn jetzt jemand wenn gegenüber hätten der sagt okay Was ist los mit dir machst du mal irgendwas anschauen mag sie nicht mehr öffnen maximal gucken, was hast du alles erlebt in deinem Leben was dich dann so unter Stress setzt bis heute und so also gerade so in Menschen wird es unheimlich gut tun. Ich war so ein Mensch früher Ich bin wirklich auch immer sehr empfindlich gegenüber Kritik und so habt ihr schnell auch persönlich genommen hat den anderen wieder angegriffen und heute weiß ich, jeder der mir was sagt und selbst wenn es ein ganz viel extremer Kritik also ist jetzt hier auch in dieser Corona Zeit wo ich auch Blocks Marion und Beiträge schreiben und 95% der Leute stimmen mir zu aber Es gibt immer welche kräftig an und dann gleich sowas und zwar oder bitte sag mir Leute wollen wir uns mal unterhalten du hast deine Ansichten das bestimmt irgendwas wichtiges mir zu sagen was ich bisher noch nicht weiß. Ich habe jemand gewinnt davon also immer wenn ich mich dann auch mit der Kritik auseinandersetzen haben Gewinn davon und das ist eigentlich so eine Haltung die Wünsche ich jedem dass er da irgendwo hinkommt und nicht Angst davor hat auch vor dem was andere Menschen sagen, sondern es immer eher vielleicht als Wertschätzung auch hin dass ich da schätzt mich jemand Wert der nimmt mich so wichtig dass er mir da was persönliches auch sagen kann das war eher dankbar dafür.

Corinna: Was mir auch sehr häufig zurück gespiegelt wird so nach dem Motto Ach das ist Quatsch was du da erzählst also so schlimm sieht das alles gar nicht aus und den meisten Menschen geht es ganz wunderbar mental und auch von ihrer Psyche her im dem kannst du glaube ich widersprechen durch deine langjährige Erfahrung und die vielen tausenden Patienten die du mittlerweile behandelt hast in Therapien dem kann ich auch wiedersprechen weil ich hab nicht nur 10 Jahre lang in ihren Coachings mit Menschen gearbeitet oder arbeitet seit 10 Jahren, sondern ich hab 3 Jahre lang eben auch die Pressearbeit betreut für eine Klinikgruppe Deutschland, die sich eben mit Menschen ausschließlich beschäftigt, die psychische Unterstützung benötigen also wenn man das mal 3 Jahre lang mitgemacht hat in Anführungszeichen und gesehen hat aber welche Wartelisten dort sind das die Betten immer ausgelastet sind und das ist eine ganze Menge zu tun also das widerspricht dem dann dass wir Quatsch erzählen, oder das ist dann so schlimm wohl doch nicht ist. Vielleicht kannst du nochmal Franz kurz darlegen für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit dem Begriff traumatisierte Gesellschaft, was du damit eigentlich meinst.

Franz: Ja also Ich bin auf den Begriff traumatisierte Gesellschaft gekommen weil ich gemerkt hab nicht nur einzelne sind dramatisiert auch nicht nur ich weil die Leute mit denen ich arbeite oder die ich so kenne sondern die Trauma ist kein seltenes Ereignis, das ist ja auch immer so was man vielleicht erstmal denkt, also vielleicht ein Prozent und 5% und denk mal schon Autounfälle und Zug Unglücke und Überschwemmungen und so das was man so meint was dann traumatisieren ist, aber wenn man bissl tiefer schaut was die wirklichen Ursachen von Traumatisierungen sind, also Geburtsprozesse die dramatisch Verlauf für Mutter und Kind, die frühe Fremdbetreuung, also Kinder in Kinderkrippen gesteckt sind und ganz lange alleine sind, also auch die Vernachlässigung von Kindern auf diese Art und Weise wie Kindern teilweise eben sowohl physisch wie auch psychisch dann gedemütigt werden und so wenn man das alles zusammennimmt und dann noch die die die Erkenntnis dass also wenn eine Generationen Trauma erlebt den Krieg zum Beispiel, dann sind die die nächste Generation also wenn es die Eltern sind, wenn wir die nächste Generation von Kindern auch schon wieder in dieses dramatisch in der Eltern hinein wollen wir involviert, wenn das alles aufsummiert und wenn sich deine Gesellschaft anschaut und wie viele viel Alkoholabhängige es gibt, wie viele Leute die psychische Krankheiten diagnostiziert bekommen und uns weiter wenn man sich das alles so zusammen addiert, dann muss man sagen ja also viele in unseren Gesellschaften also nicht nur in Einzel Deutschland, Frankreich, oder sie sondern überall auf der Welt wo ich wohne wo ich auch meine Vorträge machen Seminar gemacht sind eben die Gesellschaften eigentlich in der Mehrheit die Menschen traumatisiert, haben irgendeine Form von Trauma erlebt, meistens auch schon sehr frühe Traumatisierung und deswegen ist auch der Gesamtgesellschaft also das Zusammenleben der Gesellschaft ihm nicht geprägt von was ich an meiner Theorie sagt gesunden Strukturen, die auch reflexiv sind die auch in den Dialog gehen die auch sich andere Meinungen anhören können jetzt nicht immer Recht haben müssen, sondern etwas mit Gewalt durchsetzen können müssen sondern die sind alle so eine gewisse Summe ist ein Verbot halte Sturheit, ein Kontrollwahn Teil was ich den anderen zu kontrollieren abzulenken zu beschönigen, etwas klein zu reden ja wo die wirklichen Probleme auch wirklich nicht zu sehen sich abzulenken. Ich finde auch jetzt dieses mit dem Virus in der totale Ablehnung Strategie Es gibt es nicht Wichtigeres als diesen Virus ja wir wissen mittlerweile dass eine gewisse Gefährlichkeit hat aber das Wars dann auch schon Wir haben noch viel dringender Probleme letztendlich auch zu lösen, als jetzt nur mit dem Virus alles auf die auf diesen Virus andere also auch das ist etwas typisches, man lenkt sich eigentlich von dem aber man denkt jetzt kann ich was kontrollieren jetzt hab ich was eine Möglichkeit über so können wir den Klima Angriff den schaffen wir schon mal eben vielleicht auf der anderen Seite merkt all die anderen Probleme das Finanzsystem des ökologische System des Schulsystem sind alles gibt mir nicht das Gesundheitssystem insgesamt alles kriegt man nicht im Griff hinten vorne läuft aus dem Ruder oder man hat es gar nicht in der Hand des zu kontrollieren und dann denkt man jetzt kann man auf einen Punkt kommen das kann man kontrollieren da kann man die anderen auch kontrollieren und so und selber kann was tun ja also auch der betroffene jetzt Sitze ich heute meine Maske auf euch denk da kann ich mal damit kann ich was tun obwohl die meisten für gesunde Menschen überhaupt nichts machen sondern die ja wieder krank machen also das ist nicht alles so zu Hinweise darauf dass die Menschen nicht mehr ihre gesunde Psyche ausleben eine gesunde Psyche Team offen ist Informationen aufnimmt verarbeitet in Dialoge sehr sondern dass diese Feinseitigkeiten dieses auch dieses diese Aktionismus dann auch wieder dieses auch sehr oft fein seliger sind alles für mich ganz typische äh aus Zeichen von dem was ich ne Traumaüberlebensstrategie nenne also Überlebensstrategien die man im in der Ursprungssituation gebraucht hat um eine Traumasituation zu überleben und die sich dann verselbständigen und die sich auch radikalisieren also das ist so eine Tendenz von Traumaüberlebensstrategien, dass sie nicht aufhören auf den Mißerfolg nicht als Misserfolg nehmen sondern wieder umdeuten in den Erfolg des wär des jetzt genau notwendig gewesen die ganze was ich mir heute zum Beispiel findet man gibt ja so eine These dass dieser ganze Epidemie mit dem Virus das war schon durch als die dieser Lockdown gemacht worden ist, also diese ganzen Ausgangsbeschränkungen so gemacht worden sind, eigentlich war es dann schon vorbei. Aber jetzt im Nachhinein das Gericht fertig ja ohne dass wir das gemacht haben wir es ihm nicht so gewesen ja also diese auch seine Uneinsichtigkeit der wo man seinen Verstand er nicht mehr gebraucht um die Realität zu erfassen sondern eher den Verstand missbraucht um eine Realitätsdeutung zu machen die nicht stimmt also um etwas sich zu erfinden was nicht die Realität ist. Also gibt es ganz viele Beispiel jetzt können wir ganz lange darüber reden Hinweis geben wenn man das mal bei sich merkt ja dass man in so eine Richtung für den Sonne immer die Sackgasse irgendwann wirst du ans Ende dieser Sackgasse kommen und ja und das kann schmerzhafter Prozess sein und manche Menschen brauchen anscheinend diesen Schmerz den aufwachen und dann soll auch vielleicht gibt es auch Alternativen die Alternative gehts ja Wir haben einfach jetzt mit unserer Therapie mit unserer Traumatherapie auch ich auch mit meiner Methode am relativ effektive Methoden relativ auch kurzfristig greifen die Methoden muss man nicht ewig jahrelang so um die Erfolge zu sie zu sehen relativ schnell hast den Erfolg bist mehr bei mir und kannst dann die Welt ganz anders sehen als sie vielleicht jetzt siehst und ich kann einfach nur jeden empfehlen wenn ich jetzt nicht als Beispiel nehme, ich lebe wesentlich gelassener, wesentlich mehr das tun was ich wirklich will was sie für richtig halte, ich muss nicht im Kampfmodus gehen, ich gehe aber, ich beziehe aber Stellung ich nehme Position ein und bin also wirklich insofern ein wesentlich glücklicher Mensch als ich das noch in den Zeiten wo ich so unterwegs war mit Scheuklappen und auch mich nicht selbst hinterfragen wollte.

Corinna: Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du als Psychologe schon so ein bisschen deine Bedenken wie die Entscheidungsträger im Moment mit den Dingen umgehen und was da auch daneben der Gesellschaft entsprechend mit von den Entscheidungsträgern so fabriziert hab ich dich richtig verstanden?

Franz: Also dieses ganze Modell oder wie man’s vielleicht kann das Narrativ über diesen Virus des erweist sich als nicht stimmig und die ganzen Daten und Statistiken die aufgestellt wenn sie längst widerlegt gibt es genug Forschungen und Ergebnisse die das widerlegen. Da gibt es kompetente Menschen als verschiedenen Fachgebieten, die das auch tun und die das auch wirklich ganz genau dann sagt aber diese Sturheit sag ich mal so eine gewisse Sturheit diese Dickfelligkeit, dieses nicht hin hören sich immer nur auf ein oder 2 Experten die die eigene Linie vertreten zu verlassen da stimmt doch was nicht da muss ich mich dann wirklich Fragen ob die diejenigen die jetzt gerade Politik machen und die entscheiden die an den Hebeln der Macht auch sitzen diese Entscheidungen treffen ob sie wirklich in ihren gesunden Strukturen sind. Ich glaube es nicht ja und Ich würde auch vermuten noch nachdem wir auch alle so schon aus der Generation kommen vielleicht ich oder die Generation danach und da gibt es so viele Bedingungen des Lebens also die zum Beispiel Geburtsprozesse, die Kinder dann nach der Geburt behandelt worden sind wenn sie allein gelassen hat, so  dass ich einfach schon rein statistisch sagen warum sollten wir jetzt nicht dramatisiert sein die jetzt gerade an den Hebeln der Macht sitzen.

Corinna: Vielleicht kannst du da unseren Zuschauerinnen und Zuschauern nochmal ein paar konkrete Beispiele nehmen wir geben der frühkindlichen Traumatisierungen so in den ersten ein bis 3 Lebensjahr was kann da so mit den Menschen oder beziehungsweise den Kindern passieren

Franz: Ja zum Beispiel allein schon die Trennung nach der Geburt es gab ja als Mann von den Hausgeburten Übergangsklinik geboren in den 60 er Jahren zum Beispiel in Deutschland dann haben wir einfach die Kinder nach der Geburt dann genommen gewaschen gewickelt irgendwie in ein eingewickelter Unternehmen Zone sightings Zimmer gegeben und hat sie dann alle 4 Stunden zum Trinken zur Mutter gegeben. In der Zwischenzeit waren die alleine. Ich hab heute mit einer Frau gearbeitet dies Lehrerin und dieses auch bissl so in die Verzweiflung gekommen wieso sie das alles managen mit der Technik und dem Home Office und mit den Schülern und so und die Rutsche dann in ihre nachgeburtliche Zeit in einer war sie genau da als Kind da gelegen eingepackt ja und der Staat ja und gewartet bis da jemand kommt völlig alleine das einzige was ich noch machen konnte selbständig atmen ja und sonst war sie völlig ausgeliefert werden. Also wenn man Kinder nach der Geburt alleine lässt oder wenn man schon vorher geht ja die Art der Geburten also es ist einfach nicht eine normale gesunde Geburt wenn Kind per Kaiserschnitt herausgeschnitten wird es ist dramatisieren es ist für die Mutter traumatisieren ist für das Kind traumatisiert, ist unterbricht, es ist in nimmt auch dem Kind wieder Mutter, es nimmt ein Erfolgserlebnis weg und stattdessen bekommt man ist man abhängig- Man wird abhängig, dass wir gerettet wird von Experten von außen ja das ist etwas was wir im Moment sehen als würde jetzt nicht an jeder einzelne von uns in der Lage sein mit einem Virus fertig zu werden indem man sein Immunsystem aktiviert indem man sein Immunsystem unterstützt und immer viel Hilfe bekommt um dieses Immunsystem im letztendlich auch in die Lage zu versetzen wenn es vielleicht bisher noch nicht kann

Corinna: also das alles getan um das Immunsystem gerade so weit wie möglich nach unten zu fahren ne das ist ja auch bemerkenswert

Franz: Bemerkenswert dass durch das Auslösen von Ängsten von massiven von Schüren von Ängsten ja Mann abhängig man sich abhängig fühlen sagt ja nur wenn es ein Medikament geht nur wenn es irgendwo einen Impfstoff gibt dann können wir sicher sein dass wir mit diesem Virus fertig geworden sind dann haben wir den Krieg gegen wie es kommt und das ist so instruktiv in Bezug auf die eigenen Selbstheilungskräfte auf der eigenen Museums ist so klar erforscht das Streß, das ein Gift ist für das eigene Immunsystem und deswegen muss man alles tun die Menschen zu ermutigen und sagt du schaust Es gibt kein wenn du Hilfe brauchst dafür dann geben wir die aber wir zu tun die die nicht auf- -Dr.ücken und so und so ist es jetzt Moment was so wie viele das in der Kindheit erlebt haben Sie werden sind erstmal früh dramatisiert ja Sie werden quasi auch viel aus ihrer Kraft genommen als ihre Zuversicht als aus dem dass sie im Spüren ich kann das gut für mich und ich schaffe mein Geburtstag ist und ich weiß ich kann auch dann ein Plus von der Mutter trinken da brauch ich jetzt nicht das App kommt werden wir eingeflößt wird und ich mach das ich kann das alles ja also diese Zuversicht der in sich selber das wird ein ganz früh schon genommen und hinterher bist du so unsicher und wirst dann auch noch erzogen ja das dann quasi und einen in der Regel auch traumatisierten Eltern dann nochmal unter ein Erziehungsregime gesetzt wo du ja Achter gestern heute auch heute ist und das andere Beispiel eine Arbeit die ich heute gemacht habe ja wohl diejenige die sagt jetzt da durfte ich wieder dieses Physiotherapeutin, das heißt es jemand auf die Praxis mit auch noch aber ich trau mich nicht ja nicht das was ich sage ich mach das jetzt weil ich es richtig finde so sondern bin so autoritätsabhängig hab Angst vor Autoritäten und Da stellt sich dann heraus wenn man therapeutisch mitgearbeitet dass der hinter dieser Autorität die Mutter steht erstmal die Mutter die ihr permanent gesagt mach dies Mutti jenes nicht jeden Schritt denn sie macht der muss erstmal die Mutter ja sagen erlauben und so und da werden die Kinder noch weiter eben dramatisiert in die Unselbständigkeit in die Abhängigkeit gebracht und ja und dann hat man hinterher dann die Idee ich kann ja eh nix die müssen wir warten bis andere für mich entscheiden und letzte nicht auch wenn ich krank bin werde ich nie alleine gesund nur ein Arzt oder ein Medikament kann nicht reden also das ist schon angelegt also das was wir eben an viele Menschen jetzt auf die Situation reagieren ist angelegt ihre ihren Kindheitserfahrungen, dass sie da auch nicht wirklich zu verstehen sind nicht wirklich in ihrer Kraft sind sondern in der Abhängigkeit und dann halt auch zum Mitmachen werden und dann auch andere Menschen jetzt sagen du ich brauch keine Hilfe brauchen nicht geschützt werden kann das alles selber das ist sogar noch sozusagen dann auf die Leute stürzen jetzt in ihren Augen ja dann nicht richtig mitmachen

Corinna:  also auf mich wirkt das auch so ein bisschen so als würde jetzt mit der Gesellschaft umgegangen als er das als eine einsam als sollen wir eine Ansammlung von Kindern im denen man keine eigene Verantwortung zutraut und die auch so behandelt werden wie Kinder und die funktionieren auch irgendwie die Kinder also wie ganz viele von uns groß geworden sind Wir haben zu funktionieren haben das zu tun was man uns sagt so geht man meiner meinem Eindruck nach gerade mit uns um da geht es nicht um gesunde Eigenverantwortung um halte dich selbst in in mal zu Hause wenn du meinst du bist krank und halte gesunden Abstand von anderen aber wir werden auch gelobt wenn wir das dann so tun was die Obrigkeit da von uns verlangt und wir eingeteilt wenn wir das nicht tun also so kommt mir das gerade im Moment vor.

Franz: ja da kann ich dann richtig so kommt mir das auch vor. Das wiederholt was ich vorhergesagt wiederholt so viele vielleicht ihre Kindheit Situation mit traumatisierten Eltern die dann strengen Erziehungsregime gemacht haben und ja und  der gerät mit Danny mir dann von außen dieser Druck aufgebaut werde umso mehr knicken danach ein ja also dieses Mal die zusammen die Zeit wo man dann gar nicht so gefordert war ja seine eigene Meinung zu haben da kann man sich immer ein Bild ich hab schon eigene Meinung, aber das musste erstmal dann zeigen ja wenn es wirklich drauf ankommt ob du wirklich eine eigene Meinung hast Will heißen ob du wirklich weißt was du willst, wenn es mal beschnitten wird ja und das ist jetzt fast wieder sagte Kimi gestern Lackmustest ja ist so eigenständig bist wirklich eine freie Persönlichkeit hast und ist auch ein autonomer Mensch bist, oder ist es eigentlich nur eine Fassade und die Fassade bricht sofort ein sobald ein bisschen Druck entstehen bei, weil du gefordert bist jetzt zeigen wie eigenständig bist du eigentlich

Corinna: Kannst du uns vielleicht nochmal aus deiner Praxis ein paar weitere Beispiele für frühkindliche Traumatisierung geben Franz

Franz: Natürlich eine viel etwas was natürlich absolut im unbewussten liegt was man ganz schwer ankommt aber was viele Menschen betrifft ist immer die Frage bist überhaupt als Kind gewollt oder nicht gewollt ja also Na dann oft wird natürlich ein Wunschkind Ich habe auch gedacht Ich werde Wunsch gewesen so ja aber bis ich da drauf gekommen sind die Lebenssituation meine Eltern und ich haben gerade kennengelernt und zwar noch im Krieg und die wollen ja Geld verdienen, nee die wollten nicht da noch nicht auch heiraten und ein Kind kriegen, aber da war ich unterwegs. Das kriegst du das Kind damit ja schon vorgeburtlich ob du wolltest oder nicht also von daher bei jeder Hand aufs Herz nicht also frag ich mal ist es so dass wir wirklich von vollem Herzen ja gesagt worden ist dass es euch gibt ja und nur dann ist er nicht dramatisiert weil selbst wenn der Ambivalenzen sind ja also heute auch mit der Frau mit der ich gearbeitet habe wo die Mutter nach eineinhalb Jahren hat sie dann diese wieder schwanger geworden und wollte es halt nicht und die ja dann halt getrunken zum Beispiel in der Zeit hat auch im Bauch geklopft also du sitzt quasi wie ein Kind in so einer fast schon fast in der in der Todeszelle an muss darauf warten was fehlt es dem da draußen alles sein um die Exkursion zu verlieren. Also das ist leider so dass das sag ich übertreibe ich nicht das ganz viele Menschen dass das erlebt haben also dieses nicht gewollt sein oder zum Beispiel auch nicht schon allein wenn jetzt du bist ein Junge ja und dann hat er gesagt eigentlich mein lieber ein Mädchen gehabt oder umgekehrt. Allein schon das ist ja eine Infragestellung von dir. Dann fangen die Kinder natürlich an, weil sie ihre Eltern lieben, weil sie geliebt werden wollen, dann fangen sie auch an sich in Frage zu stellen.  Ich kenne auch Frauen, die sind sehr burschikos größtenteils liegt in ihren Genen es liegt in ihren Genen liegt einfach daran dass sie die Erwartungshaltung der Eltern geführt haben sie so lange sein ne das Endspiel der Fußball und klettern auf Bäume und so weiter also nicht da gibt es ganz viele von Anfang an also muss jeder Mensch müsste eigentlich so eine Bilanz mal ziehen und sagen wie es bin ich entstanden und was war die Bedingungen weiß meine Mutter mir schwanger war die irgendwie gut drauf oder hat sie vielleicht geraucht und getrunken und schon weiß man okay sobald deine Mutter geraucht hat dann kriegst du als dieses kleine Kinder drin ordentliche Luftnot. Das ist nicht harmlos ja und man muss ja sagen gerade mal Anfang unseres Lebens sind wir so empfindlich so Wir sind da haben wir noch nicht so viel Ressourcen und da jetzt den ganzen Einflüssen von außen standzuhalten wie wir später haben ja also später haben wir natürlich etwas aktualisieren zum Ressourcen und so aber das Kleid du bist so vulnerabel am Anfang deines Lebens und deswegen ist es so dass sehr viele Menschen da einiges abbekommen haben und sich dessen aber nicht bewusst sind und das ist eigentlich auch das wichtige Wir sind uns vielleicht bewusst dessen was wir ab dem dritten Lebensjahr da kann man so haben wir bewusst Erinnerungen so viele Menschen auf des nicht aber ich zum Beispiel so ein paar kleine Bilder oder so von meiner Zeit vor vor der Schule aber erst ab der Schulzeit hab und er so erinnern und das heißt aber nicht dass es nicht wichtig wäre also dass das was dein dunkel liegt ja was quasi in der in der Vorzeit in der grauen vorzeit unsere eigene Existenz das ist überhaupt keine Bedeutung hat sie im Gegenteil es hat wesentlich oft wesentlich mehr Bedeutung als was du danach erlebt hast ja also das was danach kommt ist eigentlich nur ein drauf setzen auf das was vorher kommt und ein umgehen mit dem was vorher schon an Grundlagen der gelegt worden sind und das was später kommt kann es auch nie kompensieren du kannst du kannst nicht das ist eine Illusion zu meinen Na ja gut es klingt ist mir vielleicht schlecht gegangen und haben schwierigen Geburtsprozess oder Ich war im Inkubator, ich war eine Frühgeburt und das kann ich aber heute locker wegstecken und da hab ich ja diese Nein das geht nicht das stimmt einfach nicht ja kann natürlich jeder Mensch hat dann wieder seinen Weg die Dinge sich leichter zu machen aber grundsätzlich zu glauben man könne das ignorieren und dann einfach nur so weiterleben hab ich aber es also aus meiner traumatherapeutische Expertise kann sein das ist Illusion der stimmt nicht ja es lohnt sich immer lohnt sich immer diese Vorzeit diese graue Vorzeit von sich selber einfach allein schon leid dass ich so ein Lebensstrahl machen und die Fragen nicht vorgestellt hab Ich bin ich entstanden Was ist einfach mal sich die Frage zu stellen und versuchen Antworten zu finden das alleine ist schon ganz schön die Fresse

Corinna: das kann ich nur bestätigen das ist eine sehr spannende Reise die ist nicht immer schön aber wenn man dann mal am Ende angekommen ist ein völlig neues Lebensgefühl Phil Warum haben denn so viel von uns die sich mit sich selbst beschäftigt haben und oder das ja auch fortwährend tun das ist für mich ein lebenslanger Prozess das ist nicht etwas was nach 12 oder 3 Jahren abgeschlossen ist meiner Meinung nach, aber Warum haben so viele von uns das Gefühl dass wir immer funktionieren mussten weil bei den Eltern dass wir zu tun hatten was man uns gesagt hat so kannst du das aus deiner Praxis bestätigen?

Franz: ja ich kann sie aus der Praxis gehen oder bei mir sehr gerne also bei uns war zuhause bearbeiten du musst arbeiten du musst immer irgendwas tun du musst dich immer irgendwie nützlich machen ja du musst immer ein Beitrag leisten ob das jetzt einkaufen ist das Kochen ist das abwaschen ist die und ich meine kleinen Geschwister und die kommen später dann ja ich in den Sommerferien wenn ich jetzt da lazy irgendwas zu machen oder so unterwegs ist eine Reise Nein du machst du Ferienjob du verdienst Geld auf dem Bau du gehst irgendwo und Verdienst dir ein paar Euro Phil damals D Mark 50 für harte Arbeit ja also hab ich so drin ist wie wir immer von Anfang an also so einsam oder auch eingebläut bekommen over das hat eben damit zu tun dass du diesen dass du dieses Spiel dass du nicht gespiegelt wirst dass du als so wie du bist in Ordnung bist und du musst erst beweisen, dass du in Ordnung bist du musst jetzt nicht erstmal mit Leistungen der Beweis stellen, so ein bisschen Ordnung und du tust ihm das aus dir selber heraus und kannst enorme Dinge leisten danach ja du kannst sinnvolle Dinge machen, während die Menschen die im bezwungen werden zu funktionieren, bei denen ist eher so die machen alles, die machen den größten Blödsinn und die größte Drecksarbeit und das auch was sie nicht gerne machen oder was auch vielleicht anderen Menschen schadet ja das machen sie dann trotzdem und sie mir im Moment was passiert es muss gemacht werden

Corinna: Ja das sehen wir ja im Moment

Franz: so schlimm ja das ist schlimm, weil du funktionierst deswegen weil du nicht bei dir bist und du bist nicht bei dir weil man dich nicht erkannt hat oder nicht ignoriert hat Wer du bist und ich nicht das ist was aus der Psychologie ne wenn man sich emotional nicht gespiegelt hab ich emotional mit einem Gefühl nicht angenommen hat dann schaltest du die Gefühle ab gehst den Kopf und dann funktionierst du mhm Phil

Corinna:  Ich frage mich oft ob das eigentlich gewollt ist dass wir eine mental gesunde Gesellschaft haben stellst du diese Frage auch manchmal?

Franz: Ich denke das hat so gewesen selbst Automatismus dass das einfach unsere dann einfach bei den Eltern also unser traumatisierten Eltern die hat kannten keine Alternative als uns als Kinder dann genau wieder so zu behandeln wie sie selber behandelt wurden sie kennen das nicht anders ja also das ist so was ich früher rausgenommen dass ich Traum von Generation zu Generation perpetuiert und dann werden die Kinder die heute in der Früh dramatisieren dann erwachsen werden die werden die Politiker in den wenn sie erwachsen sind die werden dann die Lehrer die werden dann die Unternehmer die werden dann auch die Psychologen und mach immer nimmt er niemanden aus ja die vielen alles aus auf der Basis ihrer frühen Traumatisierungen und dann sind sie genauso wie sie früher geklagt haben bei ihren Eltern aber das sind sie dann wieder selber und auch Eltern sind sie dann auch ihren Kindern gegenüber bitte diejenigen die das tun worunter sie als Kind gelitten haben selber also das glaube ich da braucht glaub ich gar keinen keine Agenda im Hintergrund Wo ist nur vielleicht ein paar mächtige Leute gibt es auch noch zusätzlicher meinen sie müssten irgendwie alle anderen manipulieren weil sie das Geld dafür haben und so aber ich glaub dass es überhaupt funktioniert ja dass wir alles auch nochmal manipuliert werden zusätzlich von oben es war die Basis da ist weil die Bassisten breite traumatisierte Basis da ist, die dann auch ja Menschen die das dann versuchen würde mit einem zu manipulieren und so irgendwo hinzubringen wo man nicht hin will, dass man das nicht einfach nur mit dem Schulter zu Schulter zucken was willst denn komm geh mal deine Hausaufgaben guck mal lieber auf dich selber die haben wir schon gemacht und wir machen was sinnvolleres.

Corinna: Wo man sich schon ja auch die Frage stellen muss also wenn ich so etwas höre von beispielsweise Bill Gates, der jetzt weiß ich nicht zig Milliarden Menschen impfen möchte, also da frag ich mich schon mit was für einer Persönlichkeitsstruktur haben wir es da zu tun und wie ist die Psychologie bei dem Mann aufgestellt. Ich hab sehr alten Artikel gefunden, er ist mit 12 Jahren wohl in eine Therapie gekommen damals von den Eltern dorthin gegeben worden weil sie das Gefühl hatten sie haben die Kontrolle über den jungen verloren haben keinen Zugang mehr zu ihm und der Psychologe hat dann nach einem Jahr aufgegeben, er hat gesagt zu den Eltern, also zwecklos am besten gewöhnen sie sich einfach an den Jungen F den findet man noch im Netz, ich werd den auch darunter verlinken hier unter dem Beitrag also das finde ich schon bemerkenswert.

Franz:  Auch darunter verlinken hier unter dem Beitrag also das finde ich schon bemerkenswert wie was warum sollte Bild jetzt eine andere Kinder da wenn er wie alt ist er jetzt 50 oder Nein es glaube ich in den Anfang 60er Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher so anfangen weil meine Generation ja wollte der andere Erfahrungen gemacht haben äh Was ist aufwachsen das was früher Prozesse wie Schwangerschaft Geburt nach der versucht hatte Grad Kopf groß andere Prozesse gemacht auch bei ihm stellt sich die Frage hat seine Mama ihn gewollt er wollte dich überhaupt ja weiß ich natürlich nicht aber Die Frage ist immer wichtiger und ist Die Frage ist natürlich Konsequenzen ne und ich weiß nur 1 das weiß ich ganz sicher dass er sich von mir und das weiß ich von anderen mit den ich noch arbeite in dem Moment wenn du anfängst die Welt retten zu wollen das steckt dahinter eigentlich das Programm ich will meine Mama retten oder ich will irgendeinen Weg finden endlich mal Zugang zu meiner Mama zu bekommen und von meiner Mama geliebt zu werden also das wären genügend Hinweise jetzt auch für den Herrn gehts sich diese Frage zu stellen und wenn er gerne mal machen würde ich kann auch englische Kaninchen brauchen kein Dolmetscher also die kommen schon kommen arbeite ich mit ein paar Sitzungen dann tun wir das da kann das Anliegen Richtung ich Welt im Verlass mal schauen was dabei rauskommt wir auf den USA von daher würde ich das machen ich mach mir noch online ich muss mit dem Ende einer Telefonsitzung oder wir organisieren die Gruppe wegen das kann man alles machen also kein Problem also Ich würde es ebenfalls wirklich empfehlen will macht er das Leben leichter du musst die die Welt im du kannst einen anderen Weg finden um glücklich zu werden

Corinna: es würde ich eigentlich gerne unserer kompletten Regierung wünschen, dass sie mal mit dir eine oder auch gerne mehrere Sitzungen machen vielleicht wär das dann mal wieder ein bisschen anders aus in unserer Gesellschaft die

Franz: Das mach ich sogar kostenfrei

Corinna:  ist ein Wort okay lieb ans wir müssen und dürfen auch lachen und und dürfen eure müssen zwischendurch heiter sein das finde ich immer ganz wichtig ich danke dir ganz herzlich wieder für deine Zeit heute und für die vielen umfassenden Informationen und Ich hoffe dass sie dem ein oder anderen vielleicht ein bisschen was bringen und eine Idee davon geben was vielleicht mal eine ganz gute ein persönlicher Weg sein könnte insofern sage ich danke und bis zum nächsten Mal

Psychologe Prof. Franz Ruppert: Mark Twain hat recht

Ein Kommentar des Psychologen Prof. Frank Ruppert übernommen von seiner Homepage franz-ruppert.de

Das Pandemie-Narrativ „neuartiger Corona-Virus, hochinfektiös, Leichenberge, Tod durch Ersticken, Solidarität mit den Alten und Schwachen, Gesundheitssysteme sind heillos überlastet“ hat den Zweck, Impfstoffe herzustellen und an die Bevölkerung zu verabreichen. In Punkt 17 des Beschlusses der “ Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 Beschluss, TOP 2 Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie“ steht das wortwörtlich so drinnen:

„17. Eine zeitnahe Immunität in der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 ohne Impfstoff zu erreichen, ist ohne eine Überforderung des Gesundheitswesens und des Risikos vieler Todesfälle nicht möglich. Deshalb kommt der Impfstoffentwicklung eine zentrale Bedeutung zu. Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen und internationale Organisationen dabei, die Impfstoffentwicklung so rasch wie möglich voranzutreiben. Ein Impfstoff ist der Schlüssel zu einer Rückkehr des normalen Alltags. Sobald ein Impfstoff vorhanden ist, müssen auch schnellstmöglich genügend Impfdosen für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung stehen.“ Hier der ganze „Beschluss“ zum Nachlesen

Jetzt fehlt noch der Zusatz zum Corona-Pandemie-Narrativ: Keiner kann sich sicher sein, dass er eine Immunität gegen Sars-CoV-2 entwickelt. Auch wer jetzt schon infiziert und wieder gesund wurde, ist nicht 100% gegen den Virus immun und kann weiter andere anstecken. Mal sehen, ab wann dieser Zusatz zum Pandemie-Narrativ in der Öffentlichkeit verstärkt lanciert wird.

Hier noch ein gut recherchierter Artikel, welcher den Lobbyismus und Impfaktionismus der Melinda und Bill Gates Stiftung kritisch beleuchtet.

Mir fällt im Moment nur noch der Schriftsteller Mark Twain (1835-1910) ein:

“It is easier to fool people
than to convince them
that they have been fooled.“

„Es ist leichter Menschen zu täuschen,
als sie zu überzeugen,
dass sie getäuscht wurden.“

Mark Twain ist der Autor von Tom Sawyers Abenteuer. Eines Tages bekommt Tom Sawyer von seiner Tante Polly den Auftrag, einen 30 m langen Gartenzaun zu streichen. Er hasst das. Doch es gelingt ihm, einen anderen Jungen davon zu überzeugen, dass dies das reine Vergnügen sei. Dann  kommen immer mehr Jungen des Dorfes und wollen auch den Gartenzaun streichen. Tom lässt sich das Privileg, einen Teil des Gartenzauns zu streichen, fürstlich entlohnen. Hier die ganze Geschichte zum Nachlesen …

Prof. Franz Ruppert: Was plant Bill Gates so Alles?

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Prof. Franz Ruppert kennen und schätzen.
Homepage: franz-ruppert.de YouTube Kanal: Franz-Ruppert-Videos

Warum gibt es diese Corona-Pandemie?

Für viele Menschen ist das, was in dieser Corona-Pandemie geschieht, kontra-intuitiv und irgendwie verrückt. Auch ich hatte von Anfang an das Gefühl, hier stimmt etwas nicht. Ich fühle mich weiterhin wie in einem falschen Film. Durch Panik- und schlechtes Gewissenmachen seitens der Mainstream-Medien, werden solche intuitiven Erkenntnisse jedoch beiseite geschoben. Unser Blick soll sich auf Zahlen fixieren, die dann noch wieder niemand so recht deuten und verstehen kann.

Die traumatisierende Situation, nicht zu wissen, was noch kommt und wann der ganze Spuk vielleicht auch wieder vorbei ist, drückt alle Knöpfe früherer Erfahrungen, in denen wir ohnmächtig, ausgeliefert und hilflos waren. Dann drängen insbesondere frühkindliche Erfahrungen nach oben und unsere Erlebnisse mit traumatisierten Müttern und Vätern. Anstelle dieser Mütter und Väter sind es nun Politiker, von deren Entscheidungen wir hier und heute abhängig sind. Wir können davon ausgehen, dass auch diese Politiker ihre eigenen Traumaerfahrungen nicht angeschaut und bewältigt haben, sondern gerade in Stress-Situationen aus ihren Trauma-Überlebensstrategien heraus handeln.

Für mich ist es nun ehr erleichternd und erhellend zu erkennen, dass diese Pandemie ein Planspiel ist, das mit dem reichsten Mann der Welt, Bill Gates ursächlich verbunden ist. Um zu dieser Schlußfolgerung zu kommen, muss ich kein Verschwörungstheoretiker sein, weil sämtliche Fakten öffentlich zugänglich sind. Hier sind die zwei Geschichten/Gesichter eines Mannes, der die Welt retten will. Die er vermutlich aufgrund seiner eigenen Spaltung gar nicht auseinander halten kann. Wir können bei ihm, wie bei jedem anderen, der die Welt retten will, davon ausgehen, dass er sich so, ihm selbst nicht bewusst, mit seiner ihn traumatisierenden Mutter auseinandersetzt. Wer Näheres darüber erfahren möchte, könnte sich die dreiteilige Netflix-Doku zu seiner Person ansehen.

Hier die zwei Geschichten des Bill Gates

lesen Sie weiter auf -> franz-ruppert.de

Prof. Franz Ruppert: Das Ende der Angst, das kollektive Immunsystem


Gedanken von Prof. Franz Ruppert in Schriftform: Leben-oder-Überleben.pdf

Interview mit Prof. Franz Ruppert
Quelle: franz-ruppert.de (47 min)
Audio Podcast Version

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Heilsam TV unser Ziel ist es zu vernetzen Menschen aus ganz unterschiedlichen Richtungen und Erfahrungen die einfach begeistert dabei sind zu entwickeln eine neue heile Welt und heute haben wir jemand hier Professor Doktor Franz Ruppert der ist an seinem neuen Buch anschreiben über die Corona Epidemie aber natürlich auch viel darüber was können wir daraus lernen und wo können wir uns hin entwickeln wir können wir eine resistente Gesellschaft werden sodass jeder in sich gesund fühlt und auch im miteinander sich ein gesundes heilen das Miteinander entwickeln kann herzlich willkommen Franz Ruppert

Franz: Hallo Alexandra und auch vielen dank dass du mich einlädst dass wir über die so eminent wichtiges Thema jetzt mal uns etwas austauschen können.

Alexandra: Du hast mir vor einer Woche einen Artikel geschickt den du auch als Blog hattest auf deiner Seite, der heißt das kollektive Immunsystem, wie wir auch Selbstheilungskräfte fördern und auch im miteinander stärken. Kannst du unser Zuhörerschaft mal erklären was du damit meinst. Das jetzt viel du sagst du hast lernst unglaublich viel in der letzten Zeit mir geht es genauso ich finde das ist total waches Lernfeld im Moment kannst du das mal so rüberbringen was wir deine Ideen sind deine Vorstellung und vielleicht auch jemand das real werden lassen kann in dieser Gesellschaft.

Franz: Ich möchte vorausschicken, im Grunde haben wir eigentlich zwei Hauptstrategien mit dem Vorhandensein eines Virus umzugehen, der jetzt Corona genannt wird. Die eine ist diese Infektionsschutz Strategie, die daran arbeitet die Infektionen zu minimieren, Infektionsketten zu unterbrechen, Infektionsfelder zu isolieren, also das wird nämlich die Infektionsschutz Strategie, die hat so eine gewisse Sachen auch Logik und hat auch eine gewisse Berechtigung gerade am Anfang, wenn vielleicht so wenn man das noch eingrenzen kann und wenn ein Infektionsherd da ist, aber angesichts dessen dass sie jetzt schon die Pandemie als eine weltweite Verbreitung des Virus ausgerufen ist, macht es überhaupt keinen Sinn, eher im Gegenteil man kann es ganz deutlich sehen diese Infektionsschutz Strategie richtet mehr Schaden an als dass sie nutzt. Sie legt im Grunde unser ganzes System lahm und macht das Gesamtsystem nicht nur das Gesundheitssystem auch das Wirtschaftssystem, das kulturelle sind soziales System des Bildungssystem, das familiäre System, partnerschaftliche Systeme, werden dadurch massiv geschädigt. Von daher was ist die Alternative? Die Alternative ist eine Immunschutz Strategie. Diese Immunschutz Strategie bedeutet nichts anderes als dass sie auf das Vertrauen worauf die Menschen schon seit ja weiß nicht wie lange die Menschheit gibt aber schon seit vielleicht hunderttausend darauf vertraut, nämlich dass wir als Lebewesen ja permanent in Kontakt mit anderen Lebewesen sind, auch mit Tieren zum Beispiel und das wir natürlich da jetzt permanent Krankheitserreger austauschen, also den Erreger in der eine auf seiner Haut oder in sich tägt, der ist ganz schnell beim anderen gelandet. Wenn jetzt alle die ganze Zeit drauf warten müssen, dass da irgendjemand eine Impfung für uns bringt uns dann schützt ist Wir haben alle schon längst tot. Also von daher gibt es dieses fantastische Immunsystem in jedem von uns, das Just In Time ja jetzt die entsprechenden Antworten hat auf das was an Krankheitserregern von außen auf uns einströmt, das innerhalb von kürzester Zeit von Stunden Tagen Wochen die genau passende Immunantwort bereit hat für den jeweiligen Erreger, also das was jetzt gerade geplant wird wo die Impfstoffindustrie sagt wir brauchen jetzt ungefähr ein Jahr oder 18 Monate bis wir jetzt den passenden Impfstoff für diese SARS-CoV-2 Virus gewundert das macht unser Immunsystem innerhalb kürzester Zeit. Das ist nämlich hochintelligent das könnte es ja schon das ist hoch spezialisiert und weiß wie man mit Krankheitserregern umgeht ja und von daher ist die das Heil in jedem Fall uns selber du hast keine Produktionskosten du hast keine äh Transportkosten du hast keine Lagerkosten für diese Impfstoffe du hast das in sofort in dir selber du musst jetzt nur machen lassen

Aber ich glaub das wichtig ist es macht uns unabhängig oder wir sind absolut unabhängig und das ist ja auch total lernfähig dieses Immunsystem
Franz: Genauso ist es ja wir sind unabhängig. Das Problem ist, wir sind die Arbeit machen können um ja wollen wir uns abhängig machen aber Wir sind diesbezüglich erstmal unabhängig und meine tiefe Überzeugung ist auch das kein Arzt und kein Therapeut mich wirklich heilen kann in dem Sinne, sondern er kann mich nur unterstützen meine Selbstheilungskräfte anzuregen zu aktivieren und hier und mir dann halt mit seiner Expertise an der einen an der Stelle noch mal so ein bisschen weiterhelfen kann, aber das eigentliche Heilungsgeschehen passiert in mir selbst, da isnd Selbstheilungskräfte am Werk in einem enormen Ausmaß also das ist ja wenn man sich ein bisschen beschäftigt staunt man ja Bauklötze. Ich habe auch erst so nach meinem Abitur weiß ich schon studiert hatte und so in den 90er Jahren hab ich erst angefangen was zu lernen über dieses fantastische Immunsystem. Ja das heißt wir sind eigentlich da gut gerüstet und ja und das einzige, sagen kann was was was nicht geschehen darf das unser Immunsystem von außen geschwächt wird und es wird Gespräch durch die Vorstellung ich bin jetzt abhängig ja und Ich bin abhängig auf von einem Arzt oder noch immer damit ich nicht sterbe damit meine Gesundheit damit ich nicht sterbe meine Gesundheit geschwitzt wird also das ist eine radikal falsche Vorstellung.

Alexandra: ja und es wird ja auch geschwächt indem unser Bewegungsdrang ein Geschenk beschränkt wird wir wissen Bewegung ist wichtig, Berührung ist wichtig fürs Immunsystem Stressfreiheit ist wichtig oder und das sind alles im Moment so Situationen wo das Immunsystem eher geschwächt wird in der im Moment sind

Franz: Ja absolut, da gebe ich dir absolut recht. ich Ich bin jetzt mal eine Folie einer aus einem aus der Präsentation von mir äh wo ich will die und auch denen die uns jetzt zu schauen mal zeigen wie ich sehe also für mich ist der lebendige Organismus ist in dem Fall erledige menschlicher Dennis muss der Ausgangspunkt aller Betracht feiner solang ein Organismus lebendig ist besteht aus einer Jo aus einer Vielzahl von Subsystemen grundsätzlich besteht aus Materie Energie und Information also alles weil die 3 Grundgrößen sind wichtig die spielen miteinander zu spielen zusammen, die haben eine Wechselwirkung jeweils und dann haben wir also zum Beispiel die Gene Wir haben das Nervensystem des Immunsystem Wir haben unser Immunsystem haben unsere aktuelle Systeme unser psychische Systeme. Das passt eigentlich normalerweise in der Entwicklung eines Menschen ganz wunderbar zusammen sind so wie Puzzlesteine die sich ineinander fügen da gibts dann die entsprechenden Schnittmengen wo das eine System sein Information alles andere weiter trägt und so also haben wir ein Gesamtsystem ja dafür wirkt und Das bedeutet nun wenn du jetzt zum Beispiel für dein psychisches System ja wenn das jetzt zum Beispiel Alarm schlägt, dann ist dein Hormonsystem aktiv dann ist ein Nervensystem aktiv, dein Immunsystem aktiv und wenn jetzt wird ein psychisches System zum Beispiel positive Information herein gekommen ja du bekommst jetzt eine Nachricht die dich freut und die wurde auch so lange gewartet hast jetzt ist es eigentlich eingegeben, dann geht von psychischen Systemhaus eine enorme positive Wirkung auf das gesamte anderes System. Selbst diese gehen süß dieses gen System wir wissen wissen wir mittlerweile dass ist jetzt nicht die Gene bewirken dann Krankheiten der bewirken dann fiel das wie du wie du welche Persönlichkeitsstrukturen hast im Gegenteil das psychische System ja sehr viel mit dem Beziehungssystem zu tun hat, das psychische System aktiviert dann über das Hormon System Immunsystem dann das was in den Genen an Grunbausteine für Eiweiße usw abgerufen wird und damit ist das das das gehen zudem auch ein System des den ganzen dient und jeweils nach der jeweiligen Lebenssituation werden dann die Gene abgerufen oder ja sind inaktiv also das ist mir immer ganz wichtig dass wir das verstehen wie das alles zusammenhängt und dass das so weit dass isolierte betrachten hier ist ein Virus und da kommt die Krankheit oder was das alles ignoriert was dazwischen zwischen dem Krankheitserreger und einer möglichen aufscheinen von Krankheitssymptomen dazwischen liegt. Ich glaube das auch nochmal ganz ganz wichtig dass so ein traditionelles Verständnis von Gesundheit und Krankheit also tut als wir die Symptome die dann auftreten angenommen haben Krankheitserreger und dann kommen dann Symptome hoch irgendwie Fieber oder Husten oder verstopft sein oder sonst was, oder Mandelentzündung solche Dinge, oder etwas was sind ein Darm passiert es wird das dann die Krankheit, aber in den meisten Fällen ist es eher so dass es zeigt dass dein Immunsystem aktiv ist, das jetzt gerade dein Immunsystem hochaktiv etwas macht und auch jetzt zum Beispiel die bestimmte Systeme in deinem Körper auch lahm liegt ja damit jetzt spezieller nochmal bekämpft werden können von deinem Immunsystem das Immunsystem diesmit Makrophagen zum Beispiel die Krankheitskeime schon längst angefangen hat und auch abgetötet hat und dann über Spucke und alles und Schleim und so nach außen transportiert. Also das muss man auch sehen vieles was wir Menschen als Krankheiten bezeichnen sind in wirklichkeiten Gesundheitsreaktionen also dass unsere Immunsystem jetzt etwas macht um uns gesund zu erhalten und uns wieder gesund zu machen. Wir können vielleicht auch mal hier nochmal diese Folie reinbringen. Also diese Seuche Psychoneuroimmunologie gibt es ja auch ein Kollegen in Österreich den Herrn Schubert der viel darüber forscht und so und von dem ich auch viel gelernt hab der sagt ja wir müssen die Wechselwirkung erkennen zwischen Nervensystem Hormonsystem und Immunsystem. Also wenn ich gestresst bin habe ich mir Stresshormone, mein Adrenalin vierten hoch da hab ich dann noch mehr Stress im ohne Hormone und im Körper und es schwächt mein Immunsystem. Also alles was uns in einen chronischen Stresszustand versetzt so wie jetzt hier auch nicht wir sitzen dann gefangen zu Hause und werden bestraft wenn wir jetzt nicht die Regeln befolgt die Polizei steht auf der Straße und kontrolliert uns, ja das ist jetzt in Deutschland teilweise noch nicht so heftig wie in Frankreich der Österreich, dann ist es ein enormer Streß ja und es schwächt unser Immunsystem erheblich, also Stress ist Cortison

Alexandra. Nun sie ist eigentlich Grad das falsche was da angeraten wird weil es uns Kollektiv schlecht

Franz: kontraproduktive Kollektivierung des Immunsystems durch diese dieses im nennen diese Infektionsschutz Strategie wird des Immunsystem Kollektiv geschwächt. Das interessante ist ja noch auch in dieser Psychoneuroimmunologie, dass reine Information also erstmal rein mentale Aktivitäten des Immunsystem entweder schwächen oder stärken. Da wo wir sagen das stärkt das Immunsystem, also da wird weil sie allein durch die Information du hast jetzt nicht bekommst eine Spritze und die hilft dir weiter obwohl da nichts drin ist also vielleicht eine Salzlösung, kann es bereits viel durch diese Information da gibt es auch Untersuchungen dazu Immunreaktionen auslösen die dich gesund machen. Auch Gegenteil ist der Fall das nennt man dann Nozebos als Nutztiere heißt Schaden Schaden zufügen das heißt mit einer negativen Information kannst du auch rein durch die Information kannst du auch das Immunsystem die Musik Aktionen Schwächen also zum Beispiel wenn du jetzt was wir leider erleben wenn du diese offiziellen Verlautbarungen dann in der Tagesschau und ZDF ARD oder auch den offiziellen Printmedien dir antust sag ich mittlerweile schon dann schwächst du dein Immunsystem, weil da wird so viel Panik gemacht er will Suche Negativität auch durch die Bilder von muss man auch dazu sagen gibt es ja auch mittlerweile schon gerade Indizien dafür dass diese Särge die zum Beispiel in Italien gezeigt worden sind angesichts angeblicher wo die Leute in Bergamo gestorben sein sollen Wirklichkeit waren sehr genehmen Sizilien der nebeneinander aufgestellt hatte weil sein spoz Unglück gab mit Flüchtlingen vollem bevor Lampedusa also da muss man wirklich aufpassen auch die Bilder die Horror Bilder die angezeigt werden ob sie überhaupt Stimmen und zweites haben sie aber leider negativen Einfluss und schaden unserem Immunsystem

des heißt Worte haben macht

Franz: ja die Macht der Worte auf unser innen Leben ja auf unsere Psyche und auf die Aldi Systeme die mit unserer Psyche zusammenhängen nicht ist nochmal deswegen nochmal der menschliche Organe lebendiger Organismus besteht aus Materie Energie und Information aus der Rhein die Information alleine bereits kann in diesem Gesamtsystem erhebliche Wirkungen auslösen. Ja wir können uns nochmal das Immunsystem auch nochmal anschauen das ist ja vielen gar nicht bekannt wieviel einzelbestandteile zum Beispiel dieses Immunsystem hat nicht diese Thymusdrüse unsere Mandeln also Mandeloperationen früher was machen wir so gemacht den Kindern wenn sie im Mandelentzündungen hatten die Mandeln heraus gezwickt, eine ganz schreckliche Traumaerfahrung hab ich einige mit einigen Menschen schon gearbeitet ja dieses Kinder erleben mussten ja dabei sind die Mandeln entzündet Mandel einfach anders Mann Anzeichen dafür dass das Immunsystem arbeitet jetzt Grad oder auch unsere Haut und die gesamte Haut das Immunsystem zu Milz der Darm ist eigentlich das größte Immunsystem dass Wir haben auch der Blinddarm ist halt nicht einfach keine Funktion der hat schon seinen Sinn auch ja also den herauszunehmen ist eigentlich auch schon wieder eine Schwächung des Immunsystems. Lymphknoten, Lymphknotenschwellungen lass ihn immer gutes Zeichen eigentlich erstmal das da unser Immunsystem arbeitet auch das Knochenmark uns also altes ist ein wahnsinnig intelligentes weit verzweigtes Netz von Aktivitäten in unserem Körper. ja und das ist immer wichtig dass man das nicht schlecht ja was man zum Beispiel die Haut nicht die das kennen wir ja von Leuten diese Waschzwänge haben die die haben Angst vor Bakterien dann schlugen sie sich die Haut ab ist also das blutiges dann zerstören damit den natürlichen Schutzmantel dieser Haut und dann können die Bakterien und so leichter dann mhm ihr Blut in ihre flugbahnen eindringen ja also das ist ja im Moment kaum was zuvor wenn diese viel diese Infektionsschutz Strategie dass du bist in paranoide Züge hat wie jetzt Leute die Waschzwänge haben ja immer irgendwie vermeiden wollen sie mit Krankheitserregern anzustecken .

Alexandra: ja da muss man Handschuhe anziehen damit man auch nichts mehr anfasst

Franz: ja ne du weißt gar nicht angegeben ist eine Vollplastikverkleidungen und das ist ja auch was ich mir gedacht hab das ist auch einer der Gründe warum diese ähm dieses Krankensystem so jetzt an die Grenzen kommt ne wenn du jetzt durch diese ja für dich schon sagen die Immunisierung dieses Virus dazu sagst ja also das ist ja wirklich damit überhaupt nicht in Kontakt kommen und werden sofort sterben wenn man wenn man den hat oder zumindest dann wenn jemand anstecken, der dann später stirbt an dem macht mir so einen Druck auf der Höhe damit die Anforderungen an die Hygiene in einem Maße dass du ja ich hab völlig Video gesehen da hat ein Chefarzt einer Klinik gesagt, wir haben jetzt unseren ersten Patienten reingekommen einen achtzigjährigen Mann ja und jetzt immer an der Grenze ein zweiten können wir nicht verkraften da frag ich mich was hättet ihr gemacht wenn der wüsste der Mann ist halt ein Grippevirus Influenza Virus da werde das System nicht so schnell an die Grenzen gab Ich habe eine Hebamme in meiner Gruppe die hat die Auflage die Geburt nur noch in dieser Vollschutz Montur zu machen mit diesem Mundschutz es ist auch die Überlegung dass die Väter nicht mehr dabei sein dürfen und ich denk dann mal wieder was du ja auch immer erzählst wirklich diese hoch traumatischen Geburten ja da bin ich mit zum weiß eingeschweißten Wesen als Frau entbinde ich da mein Kind die Geburt ist ja auch wichtig fürs Immunsystem gerade die durch den Geburtskanal oder und dann hab ich da so jemand der mich gar nicht anfassen darf also das stell ich mir auch ganz ganz schräg vor

Franz: Ja, sowohl für die Mutter wieviel dieses Neugeborene des kommt schon eine paranoide Welt hinein jetzigen Oh Gott wo komm ich denn da hin mach ich immer wieder zurück im mutterblatt genau ja auch das Sterben also ich hab jetzt das wusste ich auch nicht Spanien gilt auch immer so der also einer Brennpunkt anschaut in Spanien wie voll ist es dabei ist aber genau diese Infektionsschutz Strategie wieder das was ganz viel Leid erzeugt ein Kollege aus Barcelona hat mir gerade geschrieben das hat dieses so bei uns in den Pflegeheimen sterben die Leute alleine man darf die dann nicht mehr besuchen sie sind quasi einsam und allein beim sterben die Angehörigen sich dabei wenn sie dann gestorben sind dann dürfen ihre Angehörigen dann auch keine Totenwache mehr machen was da noch üblich ist in Spanien als vielleicht bei uns und dann werden die einfach verbrannt ja dann dürfen sie nicht beerdigen und die Leute kriegen dann noch ein paar Tagen weil die Urne ihre Angehörigen dazu geschickt. Das ist so grausam ja wenn man sieht wieviel Leid den Menschen der an getanzt ist wieviel auch verhindert wird an Sterbebegleitung an Trauer an vielleicht auch nochmal gemeinsam sich von einer verabschieden können das ist unmenschlich also muss man wirklich sagen so höchst unmenschlich und schädigt uns auf allen Ebenen und auch auf der Ebene unseres Immunsystem und dann ja und dann ist es nicht verwunderlich wenn vielleicht dann irgendwann mit Rosen eintreten dass es dann doch eine Million Tote gibt oder 50 Millionen Toten weltweit weil zu schaffen ja die Toten erst ja die die sonst munter weiterleben würden wir dermaßen ihre Lebens gegeben Qualität einschränkst ihre Lebenskraft ihre Lebensgeister und der Krebs und sowas das ist ja eigentlich kriminell

Alexandra: Wir haben einen bekannten den Doktor Jens wurster der ist im Tessin er ist sehr bekannter Homöopathie Bezug auf das Thema Krebs hat erzählt die sind natürlich Club 120 Leute im Krankenhaus 30 auf Intensivstation er kriegt total viel Anrufe von Leuten die alternativ behandelt werden wollen. Er sagt die meisten Radrennen panisch zum Krankenhaus wenn die irgendwas haben und er ist unglaublich bemüht die Leute zu Hause zu behalten ,dass die also einmal homöopathisch, er sagt Er hat sie alle durch gekriegt, obwohl da 3,4 dabei waren die eigentlich auf die Intensivstation gemusst hätten er ist also er macht ganz viel Aufklärungsarbeit dass das Krankenhaus eher ein kranker Ort ist und dass sie um die Leute sagte die wollen fluchtmäßig ins Krankenhaus ja und er sagt Instinkt den versucht denen zu ihr zu erklären dass die wirklich daheim bleiben und selbst wenn sie dann gehen, was aber er sagt er kann seiner 20 Patienten erfolgt ist dass sie einfach im Kreis der Familie sind

Franz: Ja witzigerweise nicht eine Kollegin von mir die Dagmar Strauß die ist Homöopathie und ist auch so ganz viel überzeugt von dem was sie da so an Gesundheitserfolgen die haben dann so einen Facebook Eintrag geschickte das auf der einen Seite die Queen sich hinstellen und ihr folgt sozusagen ermahnt sie müssen jetzt diese Immunschutz Strategie vertrauen und gleichzeitig berichtet dann der Prinz Charles dass sie auf Homöopathie vertraut das auch infiziert war und jetzt in ein paar Tagen er sich mit der Homöopathie die in diesem Königshaus anscheinend schon lange irgendwie viel benutzt wird dass sie sich da geheilt hat also auch nicht zufrieden weil der ja

ich sage immer du siehst funktionsprinzip des Immunsystems ne also dann sagt man spricht einerseits von Antigenen also das was jetzt Anti Das ist schade warum kann das interpretieren wills Viren Pilze Parasiten Gifte oder auch Strahlungen Ach das ist ja ein Thema die den Körper bedrohen und daneben eine entsprechende immunreaktion auslösen je nachdem was es für ein Erreger ist und das wir dann diese Antikörper sogenannten Antikörper haben vom Körper selbst produzierte Arbeitsstoffe den Schutzfunktion haben ja und das ist ja eigentlich auch das Prinzip der Impfung auf das jetzt wir alle so hoffen sollen diese Runde dass man jetzt solche Eiweißstoffe mit Schutzfunktionen in den Körper Nein impf ja aber das hat ja auch immer das Risiko dass du die Trägersubstanzen für diese Impfung ja dass die verunreinigt sein können dass du was beigemischt sein kann das dann wiederum Impfschäden Erzeuger und unser Körper macht das alles selber gab es ganz selber da braucht man keine großen Fabriken bauen, dann müssten wir nicht Milliarden Dollar oder Euro investieren solche Anlagen und dann jetzt erstmal jahrelang warten bis die muss vernünftiges gefunden wird sondern unser Körper kann es alles selber machen ja dafür

Alexandra: die Apotheke ist eigentlich in uns Wir sind die Apotheke

Franz: absolut ja genau auch anderes andere Stoffe nicht so wie zum Beispiel Schmerz stillende Stoffe so sie hat unser Körper kann das alles produzieren das kann ja von außen deswegen zugefügt werden weil unser Körper quasi dafür die andockstellen hat du kannst ja nix von außen zuführen in so ein Organismus wurde er nicht selber drauf reagieren kann weil sie damit was anfangen kann sonst läuft es ja durch und hat es keine Wirkung heißt das alles was wir auch ein Medizin von außen zufügen wird nur deswegen weil der Körper die bessere Art körpereigene Medizin gibt, die dann durch das was von außen kommt vielleicht noch verstärkt wird aber da muss man auch immer aufpassen das ist ja das was sie drogenabhängigen machen experimentieren dann mit allen möglichen herum mit Hochpotenzen androgen um sich zu regulieren, ihre Ängste ihren Schmerz zu Regeln aber dann richten sie ja nur Unheil lang also das ist ein hoch sensibles System, wenn du davon von außen eingreift musst du immer beachten du hast dann Side Effects also was die die Medizin Ausweis mit den Nebenwirkungen, wo sie dann immer dann das nächste Mal die Medikamente auch um die Nebenwirkungen zu reduzieren und dann wieder das wieder Nebenwirkungen des unendlich. Also ich weiß ja aus der Psychiatrie mit den Leuten die da Psychopharmaka bekommen so Pharmaka bekommen die nehmen dann nicht nur das Mittel was angeblich helfen soll gegen das Hauptsymptom auf diese Stimmen hören ist oder Depression sollen wir brauchen 25 weitere Medikamente jeden Tag die Nebenwirkungen, der neben der Nebenwirkungen ja irgendwie in Griff zu bekommen

Alexandra: und so bleiben wir lebenslänglich Patient oder Patientin

Franz: damit wirst du Dauerpatient da bist du chronisch krank und du wirst über so einiges chronisch krank gemacht also es wird immer weiter deine Selbstheilungskräfte werde untergraben aha ja und deswegen ist es auch eines meiner Prinzipien auch in der Küche Therapie da muss man aufpassen nicht das weißt du gar nicht mehr Psychotherapie Intervention von außen die nicht in Resonanz ist mit dem was von ihnen da ist die Bereitschaft, die kann auch Schaden anrichten also magst du noch mehr Druck und er fühlt sich der andere abgesetzt und so weiter und fühlt sich dann von dir auch nicht verstanden und fühlt sich abgewertet von dir aber du meinst es ja gut und nochmals ganz deutlich aufmachst wenn zukünftig und so die mehr man dann in diesem Teufelskreis reinkommt umso mehr Schaden richtet du an. Wir als Psychotherapeut mit dem wir arbeiten im Wesentlichen Information ja Informationen dieses System hinein zu bringen also auch da wir damit können wir Schaden anrichten ja genau ja hier hab ich noch was also diese Immunzellen also die Wir haben so 2 Formen von Abwehr die allgemeine Abwehr des sind dann die Makrophagen also diese große viel Schadstoffe dann auffressen Granulozyten die Killerzellen und dann habe eine spezifische Abwehr und Lymphozyten, Helferzellen Killerzellen, Suppressor Zellen und Monika zu sagen du hast verschiedene Linien in diesem Immunsystem als erstes Mal nicht jetzt weiß ich die Grenzpolizei die dann alles was da so reinkommt sofort gleich abfängt und dann auf der einen Seite die Wissenschaftler die dann will die Eindringlinge einfangen analysieren und quasi dann entsprechenden Abwehrstoffe produzieren und dann haben wir noch die Bibliothek die Wissenschaftler die das ganze in ihre Bibliotheken Bus packen und dann für den nächsten Fall dann gleich die passende Informationen bereit damals das ist nicht aber sie kann wirklich jeden raten, lies mal solche speziellen Bücher über das Immunsystem ich hab hier ein Buch von der Ingeborg Münzing Ruf so stärken sie ihr Immunsystem, das schöne an diesem Buch gesagt ich hab jetzt Grad nochmal die einleitungsgeschichte gelesen sie selbst hat alles mögliche an jaha Martyrium durchgemacht in diesem medizinischen System bis ich dann aufgewacht ist noch gesagt nee das ich hör jetzt auf mit irgendwelchen Systemen auslief auszuliefern die über mich bestimmen die mich zum Objekt machen ich will Subjekt sein und ich nehme meine Gesundheit in meine Hand ja das ist ja auch die Botschaft in diesem Buch mein Körper mein Traummann ich dass ich mit dem Kollegen Harald banzhaf herausgegeben haben und wo wir 25 weitere Kolleginnen und Kollegen gebeten haben wir ihre Erfahrungen zusammenzutragen mit unserer identitätsorientierte Psychodrama Therapie wo die aus an vielen Fallbeispielen quasi von Kopf bis Fuß aufzeigen wie das auflösen von Traumata vor allen Dingen sie mir auf dem friedlichen Bereich das dann diese Krankheitssymptome zum verschwinden bringt und wirkliche Heilung bringt, also nicht nur Symptom Heilung, sondern die Heilung von ihnen also wir unterstützen auch mit unserer Traumatherapie diesen inneren Selbstheilungsprozess

Alexandra: das heißt eigentlich geht es darum in einem neuen Gesundheitssystem was wir hoffentlich entwickeln werden ein Symptom wirklich als ein Symptom an der Oberfläche zu sehen und immer wieder zu gucken will was sind die Ursachen davon also zurückzugehen trauen auf zu lösen und dann die gesunde selbst Regulationsfähigkeit zu stärken

Franz: Absolut das ist für mich ein ganz ganz wichtigen Unterschied so nämlich betrachte ich jetzt das ganze geschehen Krankheits- und Gesundheitsgeschehen Symptom orientiert ja und definiere dann Symptome als Krankheit oder habe ich diesen ganzheitlichen Blick ja und kann also auch dann sehen wie weit andere Symptome eben wir zum Beispiel wenn ich das will ich noch reinbringen darf unsere Symptome Ausdruck unserer Traumüberlebensstrategien also wonach einer Trauma erfahren wir diese Spaltungen uns haben die traumatisierten Anteile werden isoliert erstmal die Überlebensanteile sozusagen versuchen jetzt zu überleben ja dass wir diese die Situation überleben unsere gesunden Anteile sind teilweise so 2 Zuschauer dabei. Da ist es auch so ein ganz ganz wichtiger Punkt den ich auch betone und das ist auch das Motto von unserem nächsten Kongress im Oktober und Ich hoffe den Kindern durchführen ja das Motto heißt das will ich Leben oder überleben. Dass mal klar wird es in gewaltiger Unterschied wenn ich es nur im Überlebensmodus bin also hier mit Trauma Überlebensanteile ist es da angedeutet und mich dann quasi Vorhang von einer Krankheit zum nächsten und einem Symptombekämpfung zu nächsten oder sie sagt nee ich will Leben ich will ein gutes Leben haben ich will ein gesundes Leben haben und ich betrachte dann das Gesamtsystem und versuchen ein Gesamtsystem in Ordnung zu bringen und so wie du jetzt am Anfang auch gesagt hast für eine Einleitung, dass wir auch jetzt diese jetzige Krise jetzt nutzen könnten vielleicht auch anders als die üblichen Grippewelle machen vergleicht es immer wieder viel cooler ist auch sowas wie eine Grippewelle die es durchläuft, aber da vielleicht auf den letzten Gruppen werden nicht genug gelernt nicht genügend gelernt jetzt genau diese Corona Krise dazu verwenden noch mehr zu lernen überlassen was sind wir funktioniert das Immunsystem was sind Impfungen und was sind sie gut weil sie sich nicht gut. Du hast ja gesagt du lernst wahnsinnig viel in dieser Zeit jetzt bei mir ist auch so ich ich komm so viel in Kontakt mit neuen Informationen die ich vorher nicht hatte ich merke wie ich auch immer wieder schwanger zwischen Unsicherheit und Sicherheit und wieder verunsichert werden werde durch das was in den Medien kommt dann wieder gestärkt werden versichert werde jetzt zum Beispiel auch also Kontakte mit dir und so also ist einigen unheimliches Lernerfahrungsmodell ich will sogar so weit gehen ja wir könnten eigentlich jetzt lernen statt die Demokratie in Richtung Gesundheitsdiktatur umzuwandeln wir könnten mehr Demokratie lernen wir können das gern wie das funktioniert dass wir uns gegenseitig dann nicht in Panik jagen lassen und uns dann sozusagen eine Diktatur verwandeln sollen wir uns gegenseitig jetzt noch mehr zu demokratischer Diskussionskultur anlegen. Also das sind ganz viele Chancen die im Moment C aber muss es halt tun ja ja und ich hab ja wenn wir neulich auch so ein Kollege der hat mir dann so ein Brief geschrieben und sagt ja Ich bin nicht so einverstanden mit dem was du alles so der schreibst und sagst und zieht Akku isses philosophus Band isses ja ich könnte dich jetzt ich könnte es nicht machen, ich könnt ich jetzt in diesem Moment nicht zurückziehen und warten bis der Sturm außen vielleicht irgendwann vorbei ist, sondern ich bin ein Mensch der der muss sich mit seiner Realität auseinandersetzen und selbst wenn ich mal daneben liegen vielleicht mit der ein oder anderen Ansicht und Meinung das macht ja gar nicht so Fehler machen darf dich jeder muss halt nur dann aus seinen Fehlern wieder lernen und dann kann man wieder Beispiel Richtung Ding aber dafür ist ja sehr dass die Diskussion gerade das Gespräch da um uns dann wieder gemeinsam auf des sozusagen verständigen zu können was anscheinend dann die die richtige Erkenntnis und auch die Wahrheit ist also mich da jetzt ins schweigen zuhören damit ich also meine Kindheit Situation wiederholen müssen, wo auch mein Schein ich hab Ich war meine Eltern gesagt bist schreib Kind gewesen ja Moment schreiben also die brutalst unterdrückt worden ist in den ersten Lebensjahr wenn ich da wieder zurückgeworfen in schweigen müsste und das will ich auf keinen Fall ich will mich jetzt aktiv auseinandersetzen können und auch mal auf meine Stimme erheben jetzt in einer Situation die wo auch viel mehr aus meiner Sicht auch nochmal für mehr von unseren Kollegen von den Psychologen und sicher Therapeuten ist auch ihre Stimme erheben sollten weil sie sind jetzt ganz eindeutig in ihrer Praxis und außerdem los ist dass diese Infektionsschutz Strategien Katastrophe ist

Alexandra: Ja also ich erlebt also wir machen ja im Moment fast täglich Interviews Wir sind mit ganz vielen Leuten in Kontakt und da ist sehr viel Wohlwollen sehr viel Ermutigung sehr viel Unterstützung der ist noch nicht die klare Vision da und da gehts hin ich glaub da sind wir ja auch Kollektiv erstmal am Erkunden, wie wir können wir eine neue Gesellschaft schaffen wo die Gesundheit des einzelnen wirklich im Mittelpunkt steht und auch die Die Gesundheit des miteinanders. Aber was ich erlebe an den Kontakten wie jetzt mit dir oder mit den sonst das da auf einmal ganz schnell eine sehr herzliche sind offene Ebene ist die so noch vor einem halben Jahr wahrscheinlich hinter gesellschaftlichen Rollen verborgen gewesen wäre. Ich glaube es geht rum dass die die anders denken so eine Ermutigungskultur in diese Welt bringen ja du vollstamm Trauma ich falsch an der Selbstheilung jemand anders an Information weil es braucht ja unendlich viele Puzzlesteine die wir wieder zurück ins System kriegen damit wir uns selbst als Ganzes und auch diese Menschheit verstehen und da bin ich so dankbar dass da jetzt ganz viel ist mein Gefühl Vernetzung passiert Unterstützung und nicht Ach das ist der Franz Ruppert der hatte ja eh schon diese Meise mit dem Trauma oder die Alexander ja sondern dass wir sehen ist braucht uns alle es braucht wirklich eine kollektive Begeisterung und ein positionieren um das ganze wirklich gut in eine gute Richtung zu bringen das ist meine Gefühl

Franz: Da stimme ich absolut mit einem Gefühl überein und was ich noch ergänzen möchte es auch ne dass wir jetzt in dieser Zeit nicht jetzt sagt er die Masse die Masse ist dumm und die Macht alles mit und die Macht brav alles mit und dann kriegt man irgendeinen Shitstorm wenn irgendwas kritisches weißt was jetzt kriege meins will ich ich glaub das auch nicht so ja viel wenn ich nämlich mit Menschen Rede auf der Straße gestern oder gestern kam jetzt einer zu uns nach Hause die hat unsere Alarm sind anlangen Alarmanlage in unserem Haus nicht und die hat da gewartet in einem Jahr mal die Batterien austauschen und so und Am Anfang war ja so richtig so ja genau in diesem diesem Modus den Jahren keine Hand geben und ja und so weiter und bleiben sie gesund und so weiter, dann habe ich mit dem paar Worte gewechselt und hab den äh dann hat dann auch ein paar Argumente gesagt und dann hab ich auch gehört wie der selber darunter leidet jetzt viel jetzt existenzieller überlegt wie geht es da weiter bei ihm auch beruflich und so der Familie zu Hause und so und dann habe ich sofort gemerkt und jeder Mensch leidet jetzt drunter und ab sofort gemerkt also wenn der ein paar Informationen nochmal bekommt sie das Weltbild oder diese Informationen die da die Panik Informationen die weiter in den Hauptmedien kommen wenn man da ein bisschen was Rede mit Leute da sind sofort verschwinden sofort um und so ja stimmt schon also irgendwie ist mir das auch schon immer voll komisch vorgekommen und jetzt wo sie sagen ja also von daher war nicht über dich auch gerne davon abraten jetzt die Menschen dann sind wir so als als weißt du dumm hinzustellen und Klopapierhamsterer und Panikkäufer wir haben schon ihre Gründe warum sie jetzt in diesem Moment auch so ein bissel überreagieren und weil in die Panik abgemacht wir der also ich Ich möchte den in dem Sinne auch die Masse hier in Schutz nehmen die sind die doof sind nicht oder sind auch nicht alle so konform und angepasst Es gibt so eine klar wenn Menschen Angst machst dann werden sie erstmal bisschen ja blind auch und so und diese Angst Bilder Dragons Bilder die setzen sich natürlich leider in unserer Psyche erstmal viel schneller und tiefer fest, als jetzt ein paar Sätze die man dann wechselt. Aber im Grunde genommen sind die Menschen sehr wird schon sagen auch sehr offen und wachsam auch für das was stimmt und nicht stimmt. Ich würde wirklich den Medienvertretern auch an der Stelle mal heiraten verspielt man nicht euren Rest Glaubwürdigkeit den ja dann noch habt. Ja also bei mir muss ich ehrlich sagen am ARD und ZDF jetzt durch diese Art von Berichtserstattung Am See wieso eine Art West Vertrauen dich in sie noch haben sie schon ordentlich verspielt und ich hab auch gestern einen Artikel gelesen von den Wissenschaftsjournalisten der sich an seine Kolleginnen Kollegen Schule wissen Kollegen Kolleginnen wendet und sagt Mensch Leute was ihr macht ich schäme mich für meinen Berufsstand

Alexandra: Sind wir da schon bei sowas was wir als kollektives Immunsystem bezeichnet könnten das läuft ja auch über Worte oder zum Teil glaub über Berührungen aber es läuft auch ist das ja Wir sind jetzt bei dem wie gehen wir miteinander um welche Informationen geben wir weiter

Franz: Ja da würd ich jetzt dieses Placebo und nutzvieh Bo auch sagen Ich bin jetzt wenn ich jetzt zum Beispiel auf die Masse ein Schimpfwort einprügeln die sind alle doof und ihr Verhalten falsch und ihr seid egoistisch das ist eindeutig Nocebo Information ja die Kollegin als Oslo hat mir gestern erzählt dass wir in einer Tageszeitung ein Bild erschienen. Ein Bild volle Straße die Leute auf der Straße alle viel zu nah angeblich da wieder und da drunter steht ja Leute Frage durch endlich mal vernünftig. Jetzt hat sich eine Frau gemeldet die zu diesem Zeitpunkt auf dieser Straße war und gesagt Leute was macht ihr dafür Informationen Bilder ich war auf der Straße und war fast alleine da ja und dann mussten die zu geben von der Zeitung dass das ein Fake war ja dass sie dieses Bild gemacht haben um jetzt quasi auf die Leute anzutreffen. Also dann denke ich dass es gut wenn wir alle gemeinsam wachsam sind und auch den Leuten die jetzt Informationen verbreiten auf die Finger schauen teilweise auf die Finger klopfen sammeln nenn mir mal deine Quelle wie kannst du das behaupten was du gerade behauptest zum Beispiel mit diesem ganzen Todesfällen und so den überfüllten Kliniken usw soll man eine Quelle benennen wir dass wir genau also dass wir das selbst auch kritische Journalisten werden also britische Jahr Beruf die Aktionismus auch seine Quellen prüfen und offen legen und das wird jetzt auch lernen unserem eben was unseren Informationen gegeben wird auch mal kritisch zu hinterfragen

Alexandra: die au dass wir vielleicht auch nur das weitergeben was wirklich ehrlich ist ich hab jetzt gerade die 3 Siebe des Sokrates gepostet, ich weiß nicht ob du diese Geschichte kennst der jemand ich hab ein bisschen verwandelt da kommt jemand zum Sokratis und sagt ich will dir was erzählen also Grad gesagt hast du das schon durch die 3 Sibel geschickt sagte die 3 Siebe das weiß ich nicht und dann sagt sie so gratis das erste sieht ist die ich sag das jetzt er sagt die Wahrheit aber die Wahrheit wissen wir nicht ich nenne es die Wahrhaftigkeit dass das was du erzählen willst wirklich auf einer ehrlichen Erfahrung beruht und dann sagte der Oh nee das habe ich irgendwo gehört und dann sagt er ja und das zweite sieht ist die Güte ist es was was wirklich ist eine Information die gut ist für dich und für die für andere und dann sagt er mir gut ist es auch nicht und dann sagt er und dann geht es um das dritte sie und das ist die Nützlichkeit ist das hilfreich für dich und für die Menschen um dich herum und dann sagt er nützlich ist das auch nicht und dann sagte Sokrates okay und dann ist er gegangen, ja und ich glaub ich finde das ist eine uralte Geschichte diese 3 Siebe sind finde ich ein ganz hilfreiches Bild welche Information gebe ich in die Welt ist sie ehrlich ist sie ermutigend und ist sie nützlich für mich und für das für die Gemeinschaft.

Franz: Das ist ein wirklich weiße Mann der Sokratis ja zu dem Punkt Nützlichkeit möchte ich eben da auch viel noch Gedanken beisteuern nämlich dass wenn man muss sich wirklich Fragen wie ist eigentlich diese ganze Panikmache im Moment und diese Stadt dauernd im letzten wirklich also ich komm da immer nur drauf das ist vielleicht ja mit denen jetzt meinen mit Impfstoffherstellung oder mit irgendwelchen Medikamenten jetzt vielleicht ein riesen Geschäft machen zu können oder der Bill Gates kommt ja da immer wieder ein Spiel der so seine Phantasie von der Weltrettung durch Impfung hat. Also solche Menschen sind durchaus vielleicht dann die äh Gewinner in so einer Situation aber insgesamt Familien reale ja. Deswegen hab ich jetzt den Artikel geschrieben wo ich den Herrn Gates auch mal sagen er soll bitte doch wieder bei seiner ursprünglichen Kernkompetenz bleiben den programmieren weil in Bezug auf Gesundheit und Krankheit und vor allem ganzheitlicher Gesundheit und kranken folgen Psyche hat der 0 Ahnung so wie der sich verhält also so liebe das den Menschen überlassen die von ganzheitlichen denken und Gesundheit und Krankheit und zügig auch eine Ahnung Ja wir könnten der Psychologie und Medizin oder

Alexandra: Wie könnte ein Gesundheitssystem der Zukunft aussehen könnte ein gesundes Gesundheitssystem aussehen ja haben wir schon gesagt also nicht Weg von der Symptome zum Orientierungsweg von diesem falschen Definition von Krankheiten Weck von der Vorstellung Der Mensch ist ein Objekt von Behandlung und eben hinzu dieser komplexen ganzheitlichen Gesicht Weise von die Selbstheilung passiert dass die Menschen gestärkt werden als Subjekte also ich sag auch immer du bist der beste Arzt für dich du bist diejenige die am meisten über dein Leben Bescheid weißt du bist diejenige die am meisten auch in deinem Leben etwas verändern kann also von daher im Grunde der beste Gesundheitsexperte für dich selber und du bist auch jetzt nicht derjenige der Verantwortung übernehmen muss für sein Leben. Also nicht die Verantwortung regieren ich lebe irgendwie und dann habe ich die entsprechenden folgen und dann sollen wir irgendein anderen ansetzung wieder helfen. Nein das geht schon auch um Selbstverantwortung und von daher ist auch eine meiner grundthese ist ja auch der Menschen die bei sich sind also die wirklich dann in Kontakt mit sich selbst ihrem Körper ihren Gefühlen den eigenen Gedanken und so die sind und die auch wissen von daher auch wissen was wir wollen, die sind eigentlich ein Segen für die gesamte Menschheit. Also wenn du die Menschen retten willst als einzelner die Menschen drin jetzt Fang bei dir selber an ein besseres kannst du der Welt nicht antun also das denn selbst in Kontakt mit dir kommst weißt was du willst und von daher also konstruktive Beziehungen geben kannst

Alexandra: Ja ich glaub das ist ein wunderschönes Schlusswort vielen herzlichen dank für all deine Recherche für deine Offenheit deinen Mut sich zu positionieren, ich glaube es das braucht es dass der Menschen sind die sich hinstellen und mit denen sich andere verbinden können, so dass wir irgendwie ein Netzwerk bilden, weil ich glaub das was wir in die Welt wollen erstmal natürlich, das ist erprobt, ist es vor allem gratis und ich sage mal ist es immer dabei.

Franz: ja absolut ja ja dann müssen wir auch an der Stelle bei dir herzlich bedanken Alexander für die Möglichkeit dass wir uns hier so intensiv austauschen und auch mich bei all denen bedanken die mich im Moment also ich bekomme sehr viele Mail Zuschriften die einfach ja sich darüber freuen über das was ich gerade mache und sich da auch selbst unterstützt fühlen und jeder der nicht zum Bilder bestätigt, der darüber freu ich mich und stärkt also mein Immunsystem meine Gesundheit enorm und deswegen danke stellen und nutze die Gelegenheit ich hör mal ganz bei allen Dingen bedanke ich mich auch im Moment so toll unterstützt

Alexandra: ja vielen herzlichen Dank, dass es dich gibt und dass du deine Botschaft weiter in die Welt bringen kannst vielen herzlichen Dank fürs zuschauen und auf gehts in ein heiles miteinander.

KenFM: Prof. Franz Ruppert: Infektionsschutz- oder Immunschutz-Strategie?

Infektionen sind der menschliche Alltag

Menschliches Leben ist körpernahes Zusammenleben. Das schließt den wechselseitigen Austausch von Krankheitserregern mit ein, nahezu immer und überall: zwischen Müttern und Kindern, zwischen Liebenden, zwischen Erziehern und Kindern, Lehrern und Schülern, Ärzten und Patienten, Sozialarbeitern und Klienten, Vorgesetzten und Mitarbeitern etc. Das ist in der Regel keine Katastrophe, weil jeder Mensch ein Immunsystem hat, das von Anfang seines Lebens lernt, damit umzugehen und sich fortlaufend an neue Gefahrenlagen anpassen kann. 

lesen Sie weiter auf -> kenfm.de

Audio Podcast

Prof. Frank Ruppert: Infektionsschutz- oder Immunschutz-Strategie? Was wollen wir: Leben oder nur Überleben?


Menschliches Leben ist körpernahes Zusammenleben. Das schließt den wechselseitigen Austausch von Krankheitserregern mit ein, nahezu immer und überall: zwischen Müttern und Kindern, zwischen Liebenden, zwischen Erziehern und Kindern, Lehrern und Schülern, Ärzten und Patienten, Sozialarbeitern und Klienten, Vorgesetzten und Mitarbeitern etc. Das ist in der Regel keine Katastrophe, weil jeder Mensch ein Immunsystem hat, das von Anfang seines Lebens lernt, damit umzugehen und sich fortlaufend an neue Gefahrenlagen anpassen kann.

lesen Sie hier weiter -> collectivehealing.com

oder sehen Sie dieses Interview:

Prof. Franz Ruppert – Sich von einem Virus das Gesetz des Handelns diktieren zu lassen – ist das Führungsstärke oder der Ausdruck eigener Ohnmacht?

Prof. Dr. Franz Ruppert: Menschen mit unverarbeiteten inneren Ängsten sind anfälliger für panische und ängstliche Reaktionen im Äußeren – sie lassen sich durch zum Beispiel Medien leicht in Angst und Panik versetzen.

Talk am Meer mit Corinna Busch zur „Psychologie in Krisenzeiten“

Ein Interview mit Corinna Busch corinnabusch.com & YouTube Kanal My Mental Health

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Corinna: Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Talk am Meer, heute wieder tatsächlich mit Meer im Hintergrund bei dem schönen Wetter und mein Gast heute Professor Doktor Franz Ruppert, herzlich willkommen lieber Franz.

Franz: Hallo Corinna Danke für das Angebot zu diesem Gespräch

Corinna: Wir möchten nochmal einsteigen ganz kurz weil mich dazu auch einige Zuschriften erreicht haben zum Thema Angst in Zeiten des Corona Virus, weil das ja doch schon sehr auffällig ist in den letzten ein zwei Wochen also wie sehr die Angst wie sehr die Menschen sich haben in ein Angstzustand bringen lassen, wieviel Angst tatsächlich da ist wieviel Aggression sich daraus entwickelt hat in im Internet zum Beispiel kann man das beobachten und ja lieber Franz du bist der Experte vielleicht kannst du da uns als Psychologe nochmal eine Einschätzung geben, wie kann das kommen das eben eine Gesellschaft so schnell sich eben auch in Angst versetzen lässt aus allen möglichen Gründen und was ist deine Expertise dazu?

Franz: Zum einen ist klar, etwas was unbekannt ist wo ich nicht weiß welches Risiko hat es jetzt, wie schnell kann man sich infizieren was für Folgen kann es auch tödlich sein und das erzeugt natürlich erstmal ganz natürlich Angst und Unsicherheit und dann sucht man eigentlich nach der Bestätigung außen, aber was wir jetzt im Moment leider erleben ist dass von außen Panik gemacht wird ja und das ganze ich hab mir das auch nochmal überlegt das Ganze funktioniert im Moment nach der Logik der Möglichkeit, also das Denken in Möglichkeiten, also möglich ist dass es hoch infektiöses, möglich ist dass es viele Tote erzeugt, möglich ist dass so viele Tote Menschen mit der Notwendigkeit einer Beatmung dann in die Klinik kommen das ist kann ich natürlich alles vorstellen, aber Die Frage ist natürlich wie es die Realität? Die Realität sagte eigentlich überhaupt nicht so dramatisch ist wie man sich das in diesem Worst Case Szenario vorstellt. Deswegen ist jetzt gerade auch so ein riesen Konflikt da das also diejenigen die jetzt diese Infektion Infektionsschutz Strategie fahren jetzt plötzlich anfangen müssen alle zu kontrollieren. Ja und das ist ja auch etwas was ich jetzt muss ich fast schon zu beschmutzen also ich denke Ich bin jetzt haben wir starke Politik, ich bin der starke Mann oder Frau in der Gesellschaft die jetzt durch läuft aber in Wirklichkeit ist es ein durchgreifen des wiederum sich abhängig macht, wie Verhalten sich die Menschen und im Endeffekt wie verhält sich der Virus, also ganz Gegenteil davon dass ich jetzt eine Strategie hab und die in der Hand hab und wo es quasi von mir abhängig ist wie sich die Ereignisse weiterentwickeln. Und da ist immer mein Gegenmodell ist immer, dass das Modell des Immunitätsschutzes, ja also eine Infektionsschutz gegen Immunitätsschutz Stelle. Ich bin auch aus meiner therapeutischen Erfahrung raus zutiefst davon überzeug,t dass zu Themen wie Sicherheitsschutz und auch Heilung von uns von ihnen kommen also vom inneren eines Menschen sein inneren Zustand sowie mit sich selbst in Kontakt ist, so wie er sich auch so verhält dass diese Selbstheilungskräfte in ihm wirken können und er auch das tut was man was man tun kann um diese Selbstheilungskräfte zu stärken, nämlich frische Luft und gute Ordnung, gute Ernährung und solche Dinge und auf der anderen Seite dann dieses auch psychische Verhältnis zu sich selber ja so zu gestalten, dass es mir gut geht also das heißt ich kann Stress reduzieren, ich kann auf meine Beziehung schauen dass sie gut sind und letztendlich auch das ist mein Spezialgebiet, ich kann mir meine Traumata die ich bis jetzt noch nicht bearbeitet hab kann ich mir anschauen und mich dann dadurch dass ich das tue auch in einem enormen Maße und das kann ich jetzt für meine Person hundert Prozent bestätigen auch viele Menschen mit den therapeutischen Arbeit kann ich das auch Hundert Prozent sagen, dadurch komme ich in einem inneren Zustand von Stärke und Ressourcen, so dass wir also diese Virus dann auch nichts anhaben kann.

Corinna: Also mir drängt sich eine Frage auf wo ich auch wirklich schon länger drüber nachdenke warum wird deiner Meinung nach diese Angst und Panik so erzeugt? Glaubt man, dass man in einem normalen Zustand in einer normalen Kommunikation sich mit der Bevölkerung oder unsere Gesellschaft nicht austauschen kann?

Franz: Na ich glaub das klingt sehr viel auch von dem ab wie jemand selber zu sich selbst steht ja diese paar Angst und Panik erzeugt wird. Meine Erfahrung ist ja auch ja wir leiden weltweit und die meisten Menschen leiden eigentlich an frühkindlichen Traumatisierungen. Also dieses frühkindliche Trauma als vorgeburtlich Geburt Ich nachgeburtlich ist pandemisch, also das ist weltweit verbreitet und die allerwenigsten Menschen setzen sie mit auseinander oder haben überhaupt ein Bewusstsein darüber dass das so etwas in ihnen steckt also das dann dass die Ängste aus vorgeburtliche Zeit aus dem Geburtsprozessen, aus dem dass man nach der Geburt alleingelassen worden ist und so dass diese Ängste in einem stecken.

Corinna: ja nicht gesprochen Interessanterweise die du gerade sprichst

Ruppert: Nein das sind ganz diese Themen über dich gesprochen und sie sind noch relativ neu muss man sagen also die sind auch uns Psychologen noch nicht so lange vertraut vielleicht 220 30 Jahre wo die ersten angefangen haben dieses vorgeburtliche geschehen geburtsgeschehen wie einen Blick zu nehmen. Sigmund Freud hat er noch da zu seiner Zeit also 1920/1930 also alle seine Kollegen dann irgendwie abgestraft jetzt gesagt wenn du Siegmund du musst jetzt mal das Geburtstage ernst nehmen und Nein das ist da kommt man mit der Psychoanalyse sowieso nicht hin und es ist kein Thema ja aber heute wissen wir dass es ein Riesenthema ist das sehr sehr viele Menschen unter diesem frühen Trauma Erfahrungen leiden und das eben dann zu abgespaltene Ängste Todesangst in uns ist und sind die dann ganz leicht doch etwas aus dem außen passiert angetriggert werden können also ausgelöst werden können. Das heißt also es können es genügen oft schon Kleinigkeiten im Außen und dann kommt der Menschen im Zustand von Angst und vor Panik und Streß ja und dann sucht er jetzt im Außen die Gefahr oder versucht auch im außen die Gefahr zu bewältigen, aber letztendlich ist es ein unendliches Unterfangen, weil es werden immer wieder neue Ängste kommen oder Auslöser kommen für seine Ängste. Solange ich die Ängste in mir nicht Erlösung auflöse bin ich immer getrieben und Jagd von dem was im außen ist. Also deswegen meine Überzeugung nochmal die wirkliche Ruhe, Sicherheit, Stabilität, des Gefühl das eigene Leben leben zu können das muss von ihnen aufgebaut werden es muss von innen kommen und es kommt auch so, ja das weiß ich aus meiner eigenen Erfahrung mit meiner eigenen Arbeit an mir selber und hunderttausenden von Therapien die ich mit anderen Menschen gut machen

Corinna: Kann man jetzt noch mal vereinfacht sagen, dass mir unbearbeitete Ängste oder Traumata ich ihn mir selber trage desto eher geh ich in die Angst nach aus und desto eher bin ich auch anfällig dafür Ängste von anderen anzunehmen beziehungsweise erzeugte Ängste quasi da drauf zu springen steht

Ruppert: Ja du hast es ganz wunderbar zusammengefasst was sie vorher so äh so gesagt hab ja genau das ist nicht sehr gute Zusammenfassung.

Busch: Was wäre aus seiner psychologischen Experten Sicht ein angemessener Weg mit der Situation wie wir sie jetzt nun seit zirka 4 Wochen in Deutschland haben umzugehen.

Ruppert: Statt dieser Idee eines Infektionsschutzes dass man da jetzt die infektionsraten irgendwie in Griff kriegen das Umschalten, Umschwenken auf diese Idee dieses Immunitätsschutzes, die Menschen darüber aufklären was Essen Immunsystem, eie funktioniert das, auch Mut machen dass jeder des in sich trägt das ist die Menschheit schon seit Jahr Zehntausende nie gelernt hat mit solchen ausgefahren umzugehen und an die Menschen entsprechend zu unterstützen. Zu unterstützen ein positives Immunsystem weiter weiterhin aufzubauen, und zu fördern und auf der anderen Seite alles das abzubauen was jetzt dieses immer sind echt also eben Angst machen Stress Stress erzeugen und dann letztendlich auch den therapeutischen Weg. Wir haben ja auch herausgefunden, dass zum Beispiel gerade diese Lungen Thematik ja das habe ich jetzt zum Beispiel heute wieder an einem Fall habe ich gedacht ja genau da ist es. Da kommt auch jemand nicht in der Hochrisikogruppe bekommt dann Atemnot Beschwerden und mein Tabea sich zum Beispiel sie ist  oder sexuell missbraucht worden, also da kommt dieses Atembeschwerde Also dann nicht nur von einem Virus sondern es kommt ja auch gleich sie von ihrer sexuellen Traumatisierung also das wären dann Aufklärungen es wäre es auch riesen Chance jetzt in dieser Situation wenn so weltweit verbreitet ist den Menschen wieder mehr Zugang zu sich selber zu ihrem inneren zu ihrer Psyche und eben auch zu diesem frühen Schau mal da zu verschaffen. Das ist auch einer der Gründe warum ich im Moment so engagiere, weil Ich denke es ist so offensichtlich wir könnten aus dieser ja jetzt mittlerweile auch traumatisierenden Situationen könnten wir viel lernen, Global überall auf der Welt

Corinna: Wie schätzt Du eigentlich die Situation der Politiker ein, also es ist nicht so dass wir davon ausgehen müssen, dass eben auch die überwiegende Anzahl der Politiker frühkindliche Traumatisierung in sich tragen die sie möglicherweise das wissen wir nicht aber vielleicht noch nicht wirklich angeschaut haben wie schätzt du das ein?

Ruppert: Ja warum sollten die anderen Menschen sein als ich und du oder sie sind aus einer bestimmten Generation da kann man bestimmte Dinge sowieso vorher sagen, sie sind aus einer anderen Generation wo man dann auch sehen kann, wie ist mit diesem Thema Geburt und vorgeburtlich und Fremdbetreuung nach umgegangen worden, also wieso warum sollten die Politiker jetzt andere Menschen sein als ich und du. Und ich habe immer die Frage welche von denPpolitikern hat tatsächlich schon mal diesen Weg der Selbstbegegnung der Auseinandersetzung mit sich selbst gesucht und immer wenn ich das merke ja dass ein Politiker und ja vielleicht auch vielleicht sogar mal sagt ja dann merkst du dass dieser Mensch anders ist auch anders Politik macht, weil er sich mit sich selbst auseinander gesetzt hat.

Corinna: Wäre vielleicht ja auch mal interessant so eine gesellschaftliche Diskussion zu führen du hast mal diesen wunderbaren Satz geprägt ich bekomme jetzt glaub ich nur rudimentär zusammen also Nur wer wirklich mit sich selbst abgeklärt ist auch psychologisch und in sich in mental Balance ruht, kann wirklich etwas in einer guten Balance für eine Gesellschaft so oder mit arbeiten.

Franz: Absolut, ja also die Spaltung die ich in meinem inneren habe trage ich immer nach außen also wenn ich in meinem inneren von mir gespalten bin ich nenne sie auch dann sogar noch eine Täter Opfer Dynamik in mir selbst läuf,t dann trage ich diese Spaltungsdynamik und die Täter ob wir in die Gesellschaft hinein in meine Beziehung wo immer ich irgendwo wirke. Deswegen sag ich auch solange ich nicht die volle Verantwortung für mein eigenes Inneres übernehme und übernehmen kann, weil ich ja noch nicht auseinandergesetzt hab so kann ich auch nicht wirklich Verantwortung für etwas außerhalb von mir übernehmen, für etwas größeres als die Verantwortung für etwas größeres zu übernehmen setzt voraus dass ich die an Verantwortung für mich selbst bereits in vollem Umfang übernommen habe.

Corinna: Was kannst du jetzt als Experte Menschen empfehlen die momentan sehe in in der Angst sind und das wächst ja nun auch täglich ne also Einsamkeit nimmt auch täglich zu weil wir fast alle im Home Office sind dann viele sind alleinstehend oder auch ältere Menschen also Angst hinzu einbetten zu was hast du was kannst du Tipps oder Ratschläge geben wie können Menschen damit Moment umgehen.

Ruppert: Ja, vor allen Dingen sich nicht noch weiter Panik von außen machen lassen. Lieber den Fernseher abschalten wenn man merkt das wird jetzt wieder Panik gemacht der wird jetzt wieder würden irgendwelche Tote da gezeigt und die dann Kliniken und Leute in Beatmungsmaschinen liefert sich das erstmal gar nicht mehr anschauen und zu sagen ne das ist nicht die Lösung der muss eine andere Lösung geben, sich mit Menschen unterhalten unsere zum Beispiel unsere wunderbaren Talks am Meer sich anschauen und sich informieren dass es eben auch Alternative Meinungen gibt und dass sie auch nicht allein sind wenn sie Skepsis haben das funktioniert doch so nicht und das kann er echt ziemlich Saison den folgen für mich selber das ist keine gute Strategie ist und dass man sich dann auch mit anderen Menschen darüber unterhält und austauscht und letztendlich klar das wäre natürlich das allerbeste sich einen Therapeuten suchen immer gucken Mensch was warum hab ich jetzt gerade genau diese Ängste. Man kann ja heutzutage auch das haben wir auch ausprobiert mach ich jetzt mittlerweile auch informiert viel mit online arbeiten. Mit meiner Methode kann auch online arbeiten kann es auch dann hier sich die Frage stellen, woher kommt gerade im Moment meine Angst wo sowieso werde ich in diese ja auch psychischen extremzustände im Moment gebracht was bringt mich dahin ein

Corinna: kurz zum Abschluss wir müssen ja nicht so lange machen weil die Menschen momentan so zugeballert werden Informationen deswegen wollen wir ein bisschen kurz halten aber noch im Abschluss Stand heute deine Einschätzung was glaubst du wenn das alles mal vorbei ist was kommt da auf die Psychologen und was kommt da auf die Coaches zu mit unserer Gesellschaft Wie ist deine Einschätzung im Moment

Ruppert: Ja, ich denke auch diese Psychologen, Psychotherapeuten, Coachees werden wir uns ein bisschen die Krisengewinner sein ja solange die Menschen an sich noch das leisten können werden sie das dann wohl auch tun müssen ja um wieder einigermaßen stabil zu sein aber um jetzt eine Prognose zu machen wie das jetzt weiter geht ist mir das im Moment noch bissel zu früh wo man gerade mittendrin stecken. Was ich persönlich für mich mache ich schreib gerade ich notier alles was ich gerade so erlebe Aldi Artikel und Interviews die ich mache dann wird jetzt dann nach der Krise auch ein Buch draus werden so geh ich jetzt im Moment um und vielleicht ist es auch für manche auf dem Weg zu sagen ich schreib jetzt einfach mal vorläufig erstmal alles auf was ich gerade erlebe, was ich an mir beobachte, was ich an meiner Umwelt beobachte auch das kann ja auch helfen. Es gibt ja sowas wie auch eine therapeutische schreiben, wo wir wissen, dass dieses auch sehr hilfreich sein kann wenn man seine was im inneren so ist so einfach mal verschriftlichen Stück wie. Man könnte es vielleicht auch aufnehmen können Sie auch auf Tonaufnahmen machen um sich das dann später nochmal anzuhören, auch das kann helfen damit man da so in einem Jahr so einen Resonanz Prozess mit sich selber kommt damit auch nicht stecken bleibt.

Corinna: Vielen herzlichen Dank lieber Franz für Deine Zeit heute und Deine Einschätzung ich denke wir werden unseren nächsten Tagen wieder zusammenraufen und schauen was ich bis dahin ereignet hat und ich sage servus nach München bis bald.

Prof. Franz Ruppert: Coronavirus & Beziehungen: wie verändert sich dadurch unser Umgang miteinander

Was macht das Coronavirus mit unseren Beziehungen? Wie gehen wir am besten mit neuen Herausforderungen um? Wie können wir die mentale Gesundheit unserer Gesellschaft retten bzw. verbessern?

(11 min)

Der folgende Text wurde in erster Linie zur Nutzung mit Volltextsuche aus obigem Video/Podcast automatisch mit einer Sprachauswertungssoftware erstellt bzw. übersetzt und enthält daher fehlerhafte Wortinterpretationen, Rechschreibfehler …. und ist daher teilweise schlecht lesbar. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung Texte zu korrigieren, ggf. auch gegen ein kleines Honorar. Bitte per Mail melden bei redaktion (ääät) deutungsvielfalt.de

Herzlich willkommen Liebe zuschauerin und Zuschauer zu neuer einer neuen Ausgabe von talk am Meer heute nochmal drin weil draußen windet sehr und man kann ich dann wohl nicht so gut verstehen Ich freue mich ganz besonders heute wieder unser Gast Professor Doktor Franz Ruppert und Admiral von Schneider den müssen wir nicht vergessen Ärzte gekommen Hallo Admiral mhm ja wir möchten uns unterhalten heute über das Thema im Beziehung jetzt in schwierigen in Krisenzeiten die Menschen und ja dann doch schon viel unterschiedlich in den Ländern aber ich sag mal 2 – 3 Wochen zu Hause Familien und auch Partner sehr sehr eng aufeinander was sie gar nicht mehr gewohnt sind und ja wie schätzt du das ein als psychologischer Experte Franz Wasser lebst du vielleicht auch schon in einer Praxis Film Menschen zu bekommen oder was sind Erfahrungen die du damit machst ja ja ich geh immer gerne von Erfahrungen aus und dann geht es mal von der aus die ich jetzt gerade so in meiner Partnerschaft machen mit meiner Frau und Wir sind in der Tat an dieser Stelle gespalten irgendwie also Wir haben sehr viele Diskussionen und sie ist immer eher noch auf der Seite Nahles in große Gefahr da und dann muss ich schützen und Mann äh das stimmt schon so was dann in die Medien kommt dann zeigt sie mir zum Beispiel auch Videos wo ich denn eigentlich wenn ich darauf schaue sind eigentlich Propaganda Videos die die sind gemacht das eingestellt sind zusammengestellt und Panik zu machen ja und Ich bin ein Mann besonders viele erkranken oder welche Video ja Es gibt ein ein Video klappt es halt nicht keinen Namen gibt ein Video über über über Bergamo und da ist es zack zack zack und der Wind da werden die die Militär als Fahrzeuge gezeigt in die Toten abholen und dann wird gesagt Ich habe eine getroffen und er ist ganz jung und der ist dann sofort umgefallen nachdem er infiziert war und so also wir werden einfach Dinge behauptet und dramatisiert wo ich noch gar nicht sicher bin ob das jetzt wirklich Leute aus der Gegend sind weil das war zum Beispiel eine Frau mit zum Schal und so und die versteckt kann man gut der Schauspielerin auch hier nehmen uns Weise und danach in amerikanisches Video oder so gezeigt wird das kriegsschiff umfunktioniert wird und so also wo wo du wenn du bisschen Propaganda studierst und das hab ich ja gemacht Es gibt in Nürnberg ein auf dem ehemaligen reichsparteitagsgelände gibt es eine wunderbare Einrichtung da bin ich mir ein Studentin gef und und da kannst du lernen wie Propaganda geht wie im National Sitzung des Propaganda gemacht wird ja also da bin ich schon bisschen geschult und von daher bin ich bestimmte Dinge sehe kann ich das auch Bestandteil tatsächlich der Ausbildung heute psychologische Ausbildung finde ich sehr interessant dass ich ich mache das was ich so Grad so machen wir machen auch manchmal Exkursionen Wir haben das nennt sich ein praxisseminar studientage und dann können wir uns freigestalten und da sind halt mal da hingefahren und haben wir ja also und mir ist es auch wichtig dass die Studierenden auch ein kritisches Bewusstsein entwickeln also irgendwas hinein lernen sondern irgendwie auch lernen ihren verstand selbständig zu benutzen mhm ja und also von daher hab Ich bin ich sensibilisiert ich hab da schon Gefühl dafür was Propaganda ist und was eben Panikmache ist und was auch interessensgeleitet informationsvermittlung ist du auf der einen Seite wo ich Menschen die dann äh Informationen geben dann auch schnell weiß die haben jetzt keine spezielle Interessen die haben wirklich ein allgemeininteresse okay also von daher ist es bei uns gerade im Moment ein bisschen schwierig zwischen in der Partnerschaft weil wir einfach dann ist oft so ist eine unterschiedliche die Autos außen erzeugten Druck und dann muss ich dazustellen ja was gab’s ja zum Beispiel auch im spanischen Bürgerkrieg spanischen Bürgerkrieg also innerhalb der Familie der Vater ist bei den Faschisten gewesen der Sohn bei den Kommunisten der andere Sohn bei den Faschisten weil also der Gitarrist ne der ideologische riskiert dann auch durch die Familien durch und jetzt im Moment haben wir so eine Situation Ich denke dass es viele Freundschaften betrifft wie er Partnerschaften betrifft vielleicht auch das Verhältnis zwischen eltern und Kindern weil der äußere Situation ist immer unterschiedlich beurteilen kann mhm und ne und dann ist der eine eben der Meinung und der sagt das ist ganz gefährlich und das alles machen was jetzt gerade angeordnet ist und die anderen sagen Nein das ist aufgebaut ist übertrieben lustig differenzierte Sinne und genau und und dann was sie spannende ist das kann ich jetzt auch in der in der Auseinandersetzung in meiner Partnerschaft meine Frau sehen dass man sich dann fragt warum bist du eigentlich auf der Seite und Ich bin auf der anderen Seite und wenn man da ein bisschen in die Tiefe geht dann merkt man sehr wohl dass das mit der eigenen kindheitsgeschichte zu tun Na ja also die kommt zum Beispiel aus einer Familie wo die Eltern studiert haben intellektuelle eigentlich aussehen ne mhm ich komme aus einer Familie wo meine Eltern einfache Arbeiter waren ne einfach auf dem Bauernhof der mein Vater aus einem auch aus der Landwirtschaft und später im Arbeiter gewesen und da war es relativ schnell klar irgendwann wenn ich als ich dann in Pubertät karme kamen meine Eltern können mir intellektuell nicht mehr folgen ne die sind von ihrer Bildung her und so und von dem wie sich dann auch weiterbilden und ihre Grundausbildung weil sind sie nicht in der Lage mit dem mitzugehen was ich so Erkenntnissen hatte und dann ist relativ schnell ist mir dann klar geworden Ich kann nicht auf meine Eltern nicht verlassen diesbezüglich aus der Admiral wieder in richtige Position gebracht werden okay ja während meiner Frau dass eine andere Situation ist die im Jahr der Vater intellektueller und so so und der mit dem konnte man danach vernünftig reden oder mit der Mutter wobei auf der anderen Seite bei ihrer Mutter ich hab sie noch kennengelernt auch einige Jahre die absolute Angst herrschte aufgrund der Lebenserfahrung was sie alles gemacht hat war hoch ängstlicher Mensch insofern ist auch meine Frau infiziert bitte Angst ihre Mutter ja also das sind alles so Gemengelage seit langem mal in einer in einer in einer Beziehung die natürlich an solchen stellen dann trag zu tragen kann verlangten ziemlich Einstellung gibt und da ist natürlich die Frage wie gehen wir jetzt damit um ist man in der Lage ja das auszudiskutieren in der Lage auch in die gewisse tiefe zu kommen wo man merkt daher kommen eigentlich die Unterschiede oder fängt man dann an den anderen äh zu beschimpfen und bis der doof und hat keine Ahnung und so und kommt dann tatsächlich auch in konfliktsituationen die so nicht mehr lösbar sind also das sind also ich will sowohl sagen für Partnerschaften wie viele Freundschaften oder auch für das Eltern Kind Verhältnis was jetzt da passiert ist die Frau ist einerseits die Chance sich wirklich noch ein Stück besser kennenzulernen und da würde ich aber empfehlen Leute bleibt nicht dabei im Stehen bestimmen außen gucken sondern guck mal was sie was bei euch im innen ist wo eure Geschichte oder Biografie wie eure Biographie euch dazu führt heute in der jetzigen Situation euch so zu positionieren hat eine ganz interessante Erfahrung mit einem Mann sie hat reagiert auf einem Posten ich auf meiner Homepage gemacht hat und hat erstmal völlige also meine Frau am Telefon Na die völlig beschimpft und was ich für unverantwortliche Mensch bin solche dinge zu behaupten die ich da behaupte und so und dann hat er aufgelegt weil Ich war auch gerade alles beschäftigt dann habe ich gesagt okay diesen Mann möchte ich jetzt hören Ich möchte den anrufen wenn wir sehen Was ist da los ja ja ja und dann habe ich mit ihm gesprochen habe mit ihm so gesagt dass er weiß was in seine Meinungen worauf stützt er sich Was ist seine Expertise Was ist meine Expertise also damals wunderbar unterhalten ausgetauscht und gleichzeitig hat er mir ein bisschen was erzählt so seine häuslichen Situation und dann ist mir schon klar geworden ne der steckt er in seiner häuslichen Situation einer Partnerschaft mit Kindern und so Krankheiten von von Frau und Kind der steckte in einer einer drucksituation drin ja die ihn jetzt zu reagieren lässt wir gerade reagiert hat also ich glaub das ist das das ist auch wichtig jetzt in diesen Zeiten in diesen Krisenzeiten wo uns wo wir herausgefordert sind wobei intellektuell herausgefordert sind wo wir emotional herausgefordert sind dass wir immer auch gucken wir reagieren jetzt im Moment zu aufgrund unserer Geschichte aufgrund dessen was wir alles erlebt haben vielleicht aufgrund dessen was gerade aktuell wo wir in welcher Beziehung hier drinstecken und Arbeitsverhältnis und so also wenn wir das tun dann ist es wirklich eine Chance der Selbsterkenntnis erkennt der Selbsterkenntnis und dann auf dem anderen in diesem dialogverfahren dem anderen ne Chance für selbsterkenntnis zu gehen ja also ich und und wenn es nicht passiert also wenn man das nicht macht auch den quasi den Reflex nochmal bei der Erkenntnis immer den Reflex auf sich selber zu machen gibt es ja auch eine gewisse Methode nennt sich Hermeneutik die haben deutsche Methode die immer noch das eigene Bewusstsein ins Verhältnis setzt zu der Situation im außen und der geschichtlichen Situation, dann kann man denke ich viel kann man viel profitieren wenn man das aber nicht macht dann ist man schnell verloren und ist schnell wieder in neuen Spaltungen und dann auch Freund / Feindbildern was bei uns insgesamt nicht gut .

Insgesamt nicht gut tut glaubst du als äh als Experte und natürlich auch traumaexperte oder generell Psychologe mit mit vielen vielen Jahren Erfahrung dass der Bedarf an psychologischer Beratung unserer Gesellschaft im Grunde jetzt anschließend noch sehr viel größer sein wird als sie sowieso vorher schon war ja ja ja auf alle Fälle ja Wir haben sie auch damals bei diesem Nine Eleven Event gesehen das sind plötzlich die auch die die Praxen wieder voll gewesen weil das hat dann bei so vielen Menschen so viele Ängste hochgeholt und das ist jetzt wirklich sagen fast noch mehr als Nine Eleven ja weil es ja sozusagen alle overlaps Australier globaler bisher noch viel mehr und auch die die wirtschaftlichen folgen dürften noch um einiges praktischer sein als damals bei Nine Eleven der Fall war ja die sind jetzt schon dramatisch und Wer weiß was da noch alles an Drama Ich hoffe es natürlich nicht ich weiß auch nicht herbeireden ja aber man muss da irgendwie realistisch sein mhm vielen herzlichen dank lieber Franz für deine Einschätzung heute und deine Zeit und ich sagen wie immer bis ganz bald tschü sagen wir Dankeschön ja gute Zeit dir

Psychologe Prof. Franz Ruppert: Der Corona Pandemie Wahn: Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?

Franz Ruppert: Der Corona Pandemie Wahn: Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?

Menschen, die sich intensiver mit Aufstellungsarbeit beschäftigt haben, werden Franz Ruppert kennen und schätzen. franz-ruppert.de
Hier sein Podcast vom 18.3.2020 (24 Minuten)