GGB Lahnstein: Impfungen – Segen oder Fluch? – Univ.-Doz. (Wien) Dr. med. Gerd Reuther auf den GGB-Gesundheitstagen

Impfungen sind aktuell eines der wichtigsten Gesprächsthemen überhaupt. Für viele Menschen lautet die entscheidende Frage: Können Impfungen der Schlüssel für ein Ende der Corona-„Pandemie“ und aller damit verbundenen Maßnahmen sein? Wenn man sich die Berichterstattung der meisten Medien anschaut, lautet die Antwort „Ja – sie sind der einzige Weg.“. Sogar mit bitter aufstoßenden Parolen wie „Impfen = Freiheit“ wird bereits geworben(1). Doch haben Impfungen wirklich das Potential, uns sicher und effektiv vor Infektionskrankheiten zu schützen? In seinem Vortrag „Impfungen – Segen oder Fluch?“ vom 27.03.2021 auf den Online-Gesundheitstagen der GGB wirft Dr. med. Gerd Reuther einen Blick in die Vergangenheit und analysiert die Impfgeschichte von ihren ersten Gehversuchen über ihren Status als vermeintliche Rettung vor den schwersten Seuchen der letzten Jahrhunderte bis hin zu ihrer heutigen Stellung im „Kampf gegen Corona“. Wir danken ihm für seinen mutigen, fundierten und hervorragend recherchierten Beitrag zu einer Diskussion, die in unbeschreiblicher Weise davon profitieren könnte, sich anstelle von Emotion, Anschuldigungen, Hass und Diskriminierung wieder auf Daten, Fakten und wissenschaftlichen Austausch zu konzentrieren.

Die Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. steht seit über 40 Jahren für wirtschaftlich unabhängige Aufklärung in Gesundheitsfragen. Wenn Sie das Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus und die Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. unterstützen möchten, finden Sie hier verschiedene Möglichkeiten dafür. Weiter Infos: gesundheitsberater.de

Aktuelles Buch: Heilung Nebensache: Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona thalia.de

Inhalt

  • 0:00 Anmoderation
  • 2:24 Allgemeines zu Impfungen
    Warum Impfen? Zur Verhütung, zur Therapie, zur Beeinflussung von Lebewesen.
    Gabe modifizierter Erreger (abgeschwächt oder abgetötet): Tot- oder Proteinimpfstoffe
    Gabe von Gensequenzen des Erregers zur Produktion von Erregerkomponenten: Vektorimpfstoffe, mRNA-Impfstoffe
    Problematik der giftigen Adjuvantien
  • 13:53 Geschichte der Impfungen
  • 18:26 Masern
  • 26:49 Pocken
  • 48:08 Polio
  • 1:00:42 Fazit
  • 1:07:03 Fragerunde
  • 1:18:39 Abmoderation

Geschichte der Impfungen

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Einführung

ja liebe zuschauerinnen und zuschauer liebe freunde der ggb die paarung wie sie merken ist auf einem sehr hohen niveau wir kommen nun von der zahngesundheit zu einem weiteren wichtigen kapitel es geht um das impfen nicht nur die historie des impfens ist spannend wir haben einen sehr hochkarätigen referenten wieder gewinnen können der schon im oktober brillierte und glänzte mit seinen profunden kenntnissen dann ging es ja um die korona pandemie gefahr oder risiko nun geht es um die impfungen ich selber oder auch wir wir bei der gwb sind keine impfgegner sondern in kritische menschen und wir sehen die impfung auch nicht als prävention also premiere kommt aus dem lateinischen und heißt der krankheit vorbeugen und diese dispositions prophylaxe die jetzt im großen stil geübt wird im sinne der massenhaften impfkampagnen gegen kuwait 19 sagt ja nun dass nebenwirkungen auftraten die in dem teleskop ihren zulassungsverfahren gar nicht auftauchen konnten auch der biologe clemens von weichs darauf hin dass es noch spätwirkungen geben wird und kann und mit dem auftreten der sinus venenthrombose bei frauen zwischen 40 und 50 unmittelbar nach den corona impfungen mit dem vector impfstoff zeigte sich ja dass es doch riskanter ist als wir annehmen und ich meine es ist keine lösung jetzt diese sinus venenthrombose als komplikation auf den beipackzettel zu schreiben und dann einfach fleißig weiter zu impfen das wissenschaftlich eigentlich unzulässig und auch ethisch sehr kritisch zu betrachten nun ich selber ebenso nicht das hat aber gründe wir hatten in der erweiterten familie ein todesfall nach einer hexa wack impfung ein säugling starb das ist der sohn meines vaters frank unmittelbar nach einer kombinationsimpfung musste also diese impfung mit dem leben bezahlen und ich finde es sehr zynisch wenn politiker und verantwortliche einfach sagen wo gehobelt wird fallen auch späne das darf nicht sein also wir müssen auch die menschen im auge behalten die durchimpfung schwere nebenwirkungen erleiden auch wenn es eine überschaubare zahl an menschen ist und wir werden wahrscheinlich eine spannende reise mit ihnen erleben herr reuter von der damaligen historie und antiken zeit bis heute in die gegenwart für mich sind sie nicht nur ein medizinhistoriker oder medizin kritiker sondern auch ein medizinethiker und ich freue mich dass sie uns jetzt ihrem vortrag liefern danke [Musik] [Applaus]

Vortrag Gerd Reuther

[Musik] ja liebe hat jemand vielen dank für die einführung impfungen sind ein emotionales thema das haben sie bereits angesprochen und ich möchte das thema deswegen auch etwas anders aufziehen weil ja alle fernsehkanäle inzwischen zu den sendungen der pharmaindustrie als werbesendungen für das ihm vom umfunktioniert worden sind und sie möglicherweise das thema aktuell über die korona impfungen so gar nicht mehr eine stunde lang hören wollen es ist auch ganz wichtig wenn man ein thema ein problem vor sich hat dass man einen schritt zurücktritt steht man direkt vor einem problem wird man kurzsichtig und der blick weitet sich in dem man den schritt zurückgeht und der schritt zurück heisst in der zeit eben einmal in die geschichte zu schauen was ist wirklich passiert in der geschichte der impfungen und ich möchte ihnen heute auf dieser kleinen zeitreise auch zeigen dass so manches anders war als es auch in vielen büchern drin steht impfen ist er zunächst mal ein etwas komischer begriff der aus dem gartenbau kommt das heißt man fragt einer pflanze etwas anderes ein nicht unbedingt meine krankheit zu verhüten sondern eigentlich und die pflanze zu verändern was ja jetzt gar nicht im eigentlichen sinn entspricht wir wie wir ihn bisher benutzt haben denn warum impfen wir eigentlich jetzt der hauptgrund für impfungen ist die verhütung infektiöser krankheiten das ist das thema wie es jeder eigentlich so im kopf hat es hat aber nicht die ganze zeit immer die einzige bedeutung gehabt denn als die pharmaindustrie ende des neunzehnten jahrhunderts in das impfen eingestiegen ist kam auch sehr schnell die therapie von krankheiten mit auf den plan dass man also gesagt hat wir impfen auch um eine vorhandene krankheit wie krebs oder diabetes zu beseitigen wie wir alle wissen hat das ganze nicht wirklich zu irgendwelchen konsequenzen geführt obwohl man jahrzehntelang versucht hat in dieser richtung medizin zu machen und was jetzt mit krone auf die agenda gekommen ist ist eigentlich wieder das was im gartenbau der fall ist dass man sagt man könnte ein lebewesen durch eine impfung irgendwie beeinflussen und das ist etwas was war von der medizinischen seite her zunächst mal eigentlich grundsätzlich ablehnen müssen und sagen es geht um die verhütung infektiöser krankheiten wenn wir tatsächlich das impfen als ein teil einer medizinischen behandlung sehen wollen es wird gerne pauschal immer von impfungen gesprochen als leere inseln mehr oder weniger der gleiche vorgang und es ging nur um den erreger der ausgetauscht wird aber es gibt dabei ganz unterschiedliche arten techniken und prinzipien jemand geimpft hat sie sehen hier tod protein impfstoffe vector impfstoffe oder jetzt diese neuen m rna impfstoffe und das sind dinge die eigentlich von der ganzen biologie und ihre auswirkung auf uns da nichts miteinander zu tun haben grob kann man zunächst mal unterteilen dass man sagt man impft durch die gabe modifizierte erreger das heißt von erregern einer krankheit die irgendwie so abgeschwächt modifiziert sein sollen dass sie nicht mehr wirklich krank machen und vor allem keinen tod produzieren können oder was eben jetzt mit den m rna impfstoffen kommt dass man sagt man gibt gar keinen ärger in welcher form auch immer sondern man gibt genetisches material und dieses genetische material soll darin fling die produktion von einzelnen komponenten dieses erregers bewerkstelligen die dann wiederum als anreiz für eine immunantwort zur verfügung stehen so weit so gut was bei dieser differenzierung und bei dieser diskussion jetzt auch der neuen impfstoffe eigentlich nicht wirklich gesagt wird ist dass wir von einer ganz unterschiedlichen risikokategorien reden warum weil die gabe der modifizierten erreger so wie wir sie jetzt die letzten fragen wir 150 jahre etwa gekannt haben das ist die gabe von material in unseren extrazelluläre raum dh das gewebewasser zwischen den zellen und es kommt nichts in die zellen und damit haben wir natürlich ein geringeres risiko potenzial als es kommen stoffe in das intrazelluläre wasser in unsere zellen hinein und das wird ja bewusst gewünscht bei diesen mrd nach impfstoffen die müssen dort hinein kommen weil nur in der zelle die genetische information die man transferiert auch abgelesen werden kann damit ist aber unabhängig von einzelnen impfstoffen vorgegeben dass das komplikationsrisiko potenzial um den faktor 100 tausend oder wie auch immer höher sein muss weil wir uns plötzlich im inneren einer zelle befinden und da kann einfach viel mehr passieren und deswegen muss man bei diesen impfstoffen zunächst war ein grosses fragezeichen machen das ist ja auch darin äußert dass diese impfstoffe auch das wird in den medien nicht besonders gut ausgeleuchtet ja nur eine bedingte zulassung erhalten haben sondern wir haben ja nur eine zulassung erhalten wenn entsprechende daten zur produktsicherheit bis in 1 23 jahren nachgeliefert werden also es ist einfach keine voll zulassung und das sollte man wissen nun und was vielleicht auch noch ganz interessant ist gerade weil wir uns hier auch in einem bereich der alternativen medizin befinden impfungen gelten als klassiker der schulmedizin das ist eben alu partie wie chemotherapie wie schmerztherapie mit irgendwelcher chemie aber windows uns genau anschauen sind impfungen nichts was zur apathie passt warum denn die alu partie behandelt üblicherweise ohne oder sogar gegen die körpereigene abwehr während das was die impfungen machen einen reiz setzen um die körpereigene abwehr zu stimulieren zumindest in der planung ist eigentlich homöopathisch muss man sagen wir setzen einen schwachen reiz wir geben eine information die die körpereigene gegenkraft stimuliert das hat ja auch durchaus hahnemann so formuliert und auch hahnemann hat ja bereits so genannten osten eingesetzt das heißt krankheitserreger in der sehr hohen verdünnung die eben dann zu einer stärkung des immunsystems eines menschen führen sollten und damit sie war eigentlich auch im gesamtfeld ein bisschen drin und das einzuordnen der sogenannten homies das ist ja eine ein etwas schwieriger und schillernder begriff die hamas ist eine theorie die davon ausgeht dass man seine gesundheit dadurch stärken kann dass man gifte in geringer menge aufnimmt und dadurch dagegen resistent werden kann und die weitesten umfeld ist eigentlich das prinzip des impfens auch teil davon man bringt eine schädliche substanz einen schädlichen erreger ein der durch die reaktion uns stärker machen sollte aber nicht nur durch den erreger der eingebracht wird sondern man muss ja auch wissen dass bei den impfungen und zwar bei jedem impfstoff immer auch zusätzliche hilfsstoffe dabei sind die sogenannten adjuvantien die tatsächlich biologisch inkompatible nicht abbaubare giftige substanzen sind aluminiumhydroxid polysorbat 80 oder auch andere partikel die vor wenigen jahren italienische forscher im elektronenmikroskop gefunden haben und diesen zugeordnet haben als wären das partikel aus müllverbrennungsanlagen also tatsächlich giftiges material was zusätzlich mit den impfstoffen eingebracht wird und impfstoffhersteller konzipieren auch dass ohne dieses giftige material was er von ihm pflegen dann immer wieder kritisiert wird die impfungen gar nicht wirken würden und deswegen natürlich die frage auch entstehen muss wenn wir sehr viele spezifische impfstoffe haben wirkt da eigentlich immer nur dieses kleine arsenal von gift substanzen was beigemengt ist und ist der haupt erreger den man bei gibt eigentlich nur ein kürprogramm wenn man gar nicht bräuchte denn alleine ohne diese giftstoffe gibt es offenbar keinen messbaren immunreaktionen also auch darüber lohnt es sich noch mal nachzudenken und vor allem auch dass auch diese neuen corona stoffe die als impfstoffe angepriesen werden auch wieder diese hilfsstoffe enthalten obwohl es ein ganz anderes prinzip ist das heißt eine genetische information übertragen sind trotzdem wieder die gleichen adjuvantien drin wie den bisherigen impfstoffen was doch einige fragen aufwirft.

Die eigentlichen ziele beim impfen egal mit welchem prinzip sollten ja immer seien zwei nämlich nicht nur eine messbare immunreaktion irgendwo in einem labor sondern dass ein mensch dadurch eine möglichst lange anhalten die immunisierung gegen eine bestimmte infektionskrankheit hat und er außerdem für andere den erreger gar nicht weitergeben kann als nicht ansteckend ist.

Diese beiden ziele sind übrigens in den zulassungsstudien der Corona Impfstoffe gar nicht untersucht worden und können derzeit auch gar nicht beantwortet werden obwohl es eigentlich die klassischen hauptziele von impfstoffen sind und auch in der geschichte werden wir sehen ist es nicht so dass selbstverständlich diese ziele immer erfüllt werden mehr oder weniger häufig werden die gar nicht erfüllt und trotzdem gelten diese substanzen als impfstoffe. Die impfungen sind ein bewährtes verfahren heißt es weil es impfungen schon relativ land gibt und in der tat in der impf geschichte können wir hier in europa jedenfalls 300 jahre zurück sehen allerdings ist es nicht so dass es dort immer um die gleiche impfung gegangen ist sondern die art des impfens hat sich erheblich geändert und deswegen ist die 300 jährige tradition eigentlich für keinen einzigen impfstoff gegeben

Losgegangen ist das ganze mit den puppen und zwar noch vor der chengshan impfung gab es die in kooperation mit puppen lymphe das war anfang des achtzehnten jahrhunderts ende des achtzehnten jahrhunderts dann die tschechische impfung mit der kuh poppen lymphe und es kam dann bereits ohne dass es weitere impfungen gab in deutschland zudem reichs im gesetz vom ersten fürther 1875 war so ein bisschen suggeriert als hätte man damals schon das ganze in schweden mehr oder weniger reguliert und alle impfungen bereits so wie heute in einer gesamten palette angeboten war aber nicht der fall es ging tatsächlich nur um puppen impfungen etwas anderes hatte man gar nicht obwohl es durchaus wesentliche andere erkrankungen gab und diese impfungen die kamen dann erst natürlich in der folge nach der entdeckung von krankheitserregern 18 84 ein impfstoff gegen die cholera der allerdings als es zu einer cholera-epidemie 18 92 in hamburg kam offensichtlich keinerlei wirkung entfalten konnte und auf den auch gar nicht gesetzt wurde und impfstoff gegen die pest 1894 impfstoff gegen typhus 896 der allerdings erst viele jahrzehnte später überhaupt zum einsatz kam ein impfstoff gegen keuchhusten 1914 oder ein impfstoff gegen diphterie 1923 die passive immunisierung hat schon viel früher gegeben ende der 90er jahre aber eben der eigentliche aktive impfstoff erst 1923 und sie sehen bei dieser art folge dass wenn es häufig heißt die solchen im neunzehnten jahrhundert seien zunehmend durch die impfungen beseitigt worden das nicht so ganz stimmen kann denn außer der proben impfung sind ja diese impfungen erst so langsam fabriziert worden die standen also da nicht zur verfügung und deswegen weil man sich so eine kurve anschaut zahlenmaterial aus dem 19 jahrhundert es ja meistens schwierig das ist eine statistik der stadt wien wo der verlauf von sterbefällen an puppen typhus und cholera eingezeichnet ist dass sie sehen dass ich immer wieder spitzen der sterblichkeit gaben das heißt es gab immer wieder prämien angucken dann zwar nach 1800 etwas weniger aber typhus und cholera ist immer wieder aufgetreten und wenn es zum schluss des jahrhunderts nach 1875 weniger geworden ist dann kann man auch nicht automatisch eine kausalität mit den impfungen darauf ab daraus ableiten erstes mal weil eben typhus und cholera impfungen zu dem zeitpunkt noch gar nicht funktioniert hatten sondern auch weil es ja andere wichtige maßnahmen gab der ernährungs und gesundheitszustand der bevölkerung ist besser geworden es gab kanalisationen und es gab eben wasserleitungen die sauberes trinkwasser auch in die großstädte transportiert haben und das waren die wesentlichen faktoren die eigentlich zu einem verschluss dieser solchen geführt haben bevor die impfungen so anfang mitte des zwanzigsten jahrhunderts allmählich überhaupt weitere verbreitung fanden

Ich habe sind hier auch nochmal zusammengestellt das eben der erste impfstoff doch meistens deutlich früher war als die breite anwendung beim typhus eben lag fast ein halbes jahr unter dazwischen bei keuchhusten waren das auch 13 jahre gewesen und wir haben so genannte Geißeln der Menschheit wie man die tuberkulose auch immer wieder genannt hat bei der es bis heute gegen die lungentuberkulose keinen wirksamen impfstoff gibt. Trotzdem spielt die tuberkulose seit vielen jahrzehnten eigentlich keine rolle jedenfalls nicht in den industrieländern und deswegen lohnt es sich auch nochmal auf den verlauf die häufigkeit von erkrankungen und die sterblichkeit zusammen mit der einführung von impfungen zu schauen.

Masernimpfung

Ich habe das jetzt hier einmal für die masern mitgebracht die ja so immer als klassiker gelten dass eben die masern der impfstoff wurde 1963 in den usa lizenziert und dann im lauf der spät 1960 er und 1970 er jahren in den industrieländern so ziemlich bevölkerungs weit eingeführt maßgeblich dafür verantwortlich wäre dass die masern heute bei uns eine seltene kinderkrankheit sind wenn man sich diese grafik von 1950 bis 1992 ansieht kann man durchaus zum einen druck kommen dass zwar die zahlen vorher schon etwas zurückgegangen sind aber vor der entscheidende schweigend lich erst mit der lizenzierung des massen impfstoff haben blenden war aber auch damals die zeitachse ein bisschen weiter zurück dann sehen wir dass die sterblichkeit vorher massiv höher gewesen ist oder noch mal etwas weiter zurück dass die spritze mit der einführung der impfung zu einem zeitpunkt haben als die sterblichkeit schon fast an der nulllinie war der rückgang der sterblichkeit an masern hat vor der einführung bereits 8 90 5 prozent betragen und trotzdem ist es in den köpfen vieler menschen immer noch verankert dass die masern deswegen heute keine rolle spielen weil wir impfen aber es stimmt einfach nicht ist auch kein amerikanisches phänomen diese zahlen gibt es auch in deutschland da hat sich gerhard buchwald ja sehr verdient gemacht und hat das mit herausgearbeitet die einführung der impfung war hier etwa um 1972 73 gewesen und sie sehen dass vorher die zahlen eigentlich drastisch ab gefallen sind und gerhard buchmann hat auch herausgearbeitet dass der abfall sogar eigentlich mathematisch betrachtet hätte schneller nach einführung der impfungen weiter ablaufen müssen und erst er verlangsamt hat dadurch dass man geimpft hat und der rückgang der maß an sterblichkeit in deutschland von 1906 bis 1972 war 99,6 prozent vor der imf einführung also die in führung konnte man nicht wirklich damit motivieren hier die masern auszurotten oder die sterblichkeit gerade der kinder irgendwie zu beeinflussen aber sie wissen ja es ist ein thema geblieben es ist im jahr 2020 die maßen pflichtimpfung eingeführt worden winoncd zahlen anschauen im 21ten jahrhundert von 2001 bis jetzt dann sehen wir drastische rückgang der masernfälle von 6000 auf dem verein 123 im jahr 2004 und da hätte man eigentlich erwartet dass eine medizinische maßnahme stattgefunden hätte war aber nicht der fall die masernimpfung kam im jahr 2020 wo wir jetzt die ganze zeit 34 500 viele haben das heißt also die zahl der masern erkrankungen drastisch niedrig ist und kaum mehr durch eine impfpflicht überhaupt zu verringern ist es ist keine wirkliche rationale überlegung die man aus diesem kurvenverlauf ableiten kann sondern das ist etwas was man tatsächlich nur durch im lobbyismus klären kann diese im floppy ismus ist nicht nur etwas was der gesellschaft auch wegen der kosten teuer zu stehen kommt sondern auch wegen der schäden die jede impfung impliziert und die schäden werden natürlich vergleichsweise immer größer je niedriger der nutzen ist oder nutzen ist dann gering wenn die erkrankung selten ist und bei maßnahmen kann man das zum beispiel einfach vorrechnen wir haben etwa 500 fälle pro jahr jetzt sollte man auch noch dazu wissen dass von den 500 fällen nur die hälfte etwa bei kindern auftritt also 250 sind ältere jugendliche und erwachsene die er bei einer impfpflicht gar nicht erfasst werden also man kann nur 250 fälle pro jahr bei kindern verhindern und wenn wir jetzt die sterblichkeit an den masern nach den zahlen des robert-koch-instituts hinterlegen dann wäre das ein todesfall pro 1000 erkrankungen was heißen würde dass wir einen kindlichen todesfall alle vier jahre haben um diesen einen todesfall zu verhindern müssen wir vier jahre lang alle neugeborenen das sind etwa 800.000 in deutschland impfen unter der voraussetzung dass der impfstoff tatsächlich einen impfschutz von 100 prozent hätte was nicht mal vom robert-koch-institut behauptet wird und viermal 800.000 sind 3,2 millionen impfungen und selbst impfbefürworter geben zu dass gut verträglichen impfungen mindestens zu einem todesfall pro einer million impfungen führen dann wären dies mindestens drei todesfälle in den vier jahren um einen einzigen todesfall zu verhindern das heißt sie sehen die bilanz kann gar nicht stimmen und es ist völlig irrational oder eben nur durch lobbyismus zu erklären dass man hier eine masernimpfung eingeführt hat das gilt nicht nur für die masern sondern diese relationen gilt natürlich auch für muss diphtherie röteln profillos influenza-erreger gehirnhautentzündung das sind alles erkrankungen mit einer häufigkeit die kleiner als 100.000 ist und damit kann eine population zweite impfung keinen nutzen sondern ausschließlich schaden bringen die hepatitis b ist ein bisschen häufiger aber dies bei kinder und kein thema bei uns keuchhusten bisschen häufiger und auf die politisch aber seit jahrzehnten keinen fall mehr haben die ich nachher noch ein aber wir haben andere infektionskrankheiten die auch kinder betreffen und wenn wir dahin schauen dass ein erkrankungen die wir alle kennen weil sie viel häufiger sind nämlich tuberkulose salmonellose renovieren oder auch die hirnhautentzündung und da haben wir gar keine impfungen und es werden in widerspruch zu dieser hektischen aktivität die jetzt mit corona gemacht worden ist auch keine stärkeren anstrengungen unternommen es gab keinen im wettbewerb um gegen diese krankheiten etwas zu finden ich wusste auch nicht dass die bundesregierung hier irgendwelche größeren mittel bewilligt hätte und diese krankheiten zu dezimieren oder auszurotten denken sie nur zuletzt an ehec also diesen speziellen erstaunlich jako liga der vor zehn fünfzehn jahren auch mal durch deutschland begeistert ist wir haben kein impfstoff und es wurde eigentlich nicht groß versucht einen impfstoff zu finden das ging dann auch mal wieder vorbei und niemand hat dann mehr darüber geredet und was man auch sehen muss in einer studie vor einigen jahren in der europäischen union wurde festgestellt dass 93 prozent der sterbefälle bei kindern stattfanden obwohl die den jeweils in dem land vorgeschriebenen im status hatten das heißt also die impfungen haben diese 93 prozent der todesfälle nicht verhindert nur bei sieben prozent der fälle hätten eventuell impfungen diesen todesfall verhindern können ja sie sehen widersprüche und fragen die wir jetzt aus dem aktuellen status heraus schon erheben müssen und deswegen ist es gut sich das mal anzuschauen wie war es denn in der geschichte und da habe ich mir mal die pocken als erste impfung und auch die sogenannte polio herausgegriffen weil die ja auch dann als große im verfolge gelten wo impfungen schlagartig zu einer beseitigung oder weitgehenden beseitigung der erkrankungen geführt hätten und wir wollen es war sehr erfolgreich waren diese impfungen wie viele schäden sind dadurch aufgetreten und sind wirklich dadurch die puppen die als ausgerottet gelten verschwunden und die polio so stark dezimiert dass sie nur noch in entwicklungsländern nachweisbar ist die puppen waren wie gesagt der beginn des impfens und die brocken waren eben eine sehr erschreckende erkrankung etwas ganz anderes jetzt als das ball corona ist wo die angst besteht krank zu sein ohne dass man etwas davon weiß oder markt bei den proben war die angst eine andere nicht in erster linie um an den brocken zu sterben die sterblichkeit die war gar nicht so hoch gewesen 15 bis 20 prozent der bevölkerung sind gestorben aber es war eben diese entstellung die dann auch geblieben ist sie sehen bei dem jungen hier auch die verteilung vorzugsweise im gesicht und das hat eben dann bleibende narben gegeben die dann auch einfach für spätere leben immer jemanden geprägt haben wenn er sich in den spiegel angeschaut hat bei frauen insbesondere auch den marktwert gesenkt haben ich da wurden ja auch viele frauen zum beispiel im bereich des vorderen orient kaukasus in den harem abgegeben und da war natürlich makellose schönheit gefragt und da war der marktwert weg mit den puppen und das andere ist dass man eben auch blind werden konnte etwa ein drittel der erkrankten ist verbindet und das waren eigentlich die beiden hauptmotivation das erblinden und eben die optische entstellung dass man hier frühzeitig versucht hat impfungen einzuführen und das ist lange vor bevor die europäer angefangen haben das zu übernehmen in naturvölkern gemacht worden es war eben keine ärztliche aktivität dort sondern das haben die menschen selbst gemacht sie haben bei pocken erkrankten die bläschen angestochen und dieses material dann vorsichtig zur für impfung in die haut eingeritzt dass es in asien in china im mittleren und nahen osten mindestens seit 1000 jahren wahrscheinlich sogar länger gemacht worden und das waren meistens spezialisierte großmutter gewesen die das mit einer gewissen erfahrung gemacht haben es war kein ärztliches geschäft auch afrikanischen naturvölker weiß man inzwischen haben das auch durchgeführt und es gab noch eine andere methode man wusste dass die brocken sehr ansteckend sind dass man beispielsweise sich auch an stoff anstecken kann dass man um leute gegen pocken zu immunisieren sie in die bettwäsche oder kleidung von erkranken gehüllt hat dass das nicht immer gut ausgegangen ist kann man sich vorstellen weder das einritzen von poken erregern noch das einwickeln in wäsche denn es war eben eine engine ansteckung und es sind ja auch alle die natürlicherweise sich angesteckt haben nicht gestorben aber einige prozent derjenigen die man auf diese art und weise geimpft hat haben das nicht über dennoch in geübten händen erscheint die quote soweit erfolgreich gewesen zu sein dass es sich durchaus eben im vorderen orient verbreitet hatte und es war dann diese dame hier die frau war timon tokio die gattin des englischen botschafters in konstantinopel die das in konstantinopel gesehen hat das bild ist übrigens ein geschöntes porträt von ihr denn sie hatte auch als key die pocken das muss man im gesicht wohl auch gesehen haben und weil sie eben gezeichnet war hat sie sich dafür interessiert und hat gesagt wenn dort alte frauen durch ihre technik die puppen verhindern können dann müssen wir das auch in europa können und als sie dann zurückgekehrt ist nach england 1721 hat sie diese innovation in england favorisiert und stieß erst mal auf großen widerstand vor allem bei der ärzteschaft auch das muss man immer wieder dazu sagen die ärzte waren erstmal keine und befürworter sondern sie waren impfgegner gewesen weil sie gefürchtet haben dass sie dann viele dienstleistungen die sie bei puppen kranken erbracht haben nicht mehr erbringen können ganz nüchtern jedenfalls kam es dann erst zu einem gewissen durchbruch als man das in den vornehmen kreisen gemacht hat und in england ist dass es mussten mitglieder der englischen königsfamilie geimpft werden in operiert werden und das ist gemacht worden das hat funktioniert und damit wurde es in der oberschicht populär und es wurden auch hohe preise bezahlt sehr lukrativ es keine einzelne operation mit einem adelstitel und 10.000 pfund abgegolten werden die ärzteschaft hat sich dann auch für diese innovationen stark gemacht eingesetzt wurde die innovation aber dann nicht flächendeckend für die gesamte bevölkerung sondern man hat eigentlich nur bei epidemien gemacht was ja auch sehr verständlich war in die bedrohung war ganz klar man konnte auch an diese innovation versterben obwohl man die die brocken bekommen hätte und das ohne bedrohungsszenario einer epidemie da fand sich kaum jemand bereit um das besser zu objektivieren war 1721 in amerika eine situation die sich dafür eignete das sind mit einem schiff die puppen einmal wieder nicht zum ersten mal in boston angelandet und zwei ärzte dort die von dieser aktion der legi montag mussten und das auch von sklaven aus afrika gehört hatten haben dann gesagt wir müssen die gesamte bevölkerung in boston immunisieren damit die puppen hier keinen kahlschlag veranstalten sie sind aber auf großen widerstand getroffen viele menschen wollten nicht und viele ärztliche kollegen haben auch gesagt sie sehen die risiken als viel zu hoch an so und dann haben die eben einen teil der menschen die das wollten in operiert und teil hat sich nicht operieren lassen und damit hatte man das erste mal in der medizin eine statistische auswertung einer medizinischen maßnahme weil die beiden ärzte auch in rechtzeitig und pflicht standen und diese zahlen auch haben wollten und wie sagen diese zahlen dann aus von den in polierten staaten 2,5 prozent an den puppen von ihm nicht in polierten 15 prozent so wird das berichtet und das scheint ein eindeutiger erfolg zu sein für die innovation die sterblichkeit auf 16 reduziert allerdings ist das auch eine zahl manipulation so wie wir sie jetzt bei corona praktisch bei allen zahlen erleben denn man darf jetzt nicht rechnen wie viele von den nicht in opponierten gestorben sind die puppen hatten sondern man muss ja rechnen wie viele von denen gestorben sind die nicht in operiert worden einschliesslich derjenigen die die proben gar nicht bekommen haben denn wir die pocken in einer stadt eingezogen sind sind nicht alle kennen geworden und wenn man es dann auf die gesamtbevölkerung also die krank gewordenen die nicht krank geworden ohne innovation sieht da kann die zahl ganz anders aussehen ist zum beispiel nur die hälfte der bevölkerung krank geworden dann wäre die sterberate natürlich nicht zu prozent sondern 7,5 prozent und dann werden die unterschiede schon geringer und es hätte natürlich auch immer andere maßnahmen gegeben nämlich zb eine soziale distanzierung das haben wir die menschen natürlicherweise gemacht wenn sie wussten dass sie die brocken da sind sie nicht hingegangen und von daher ist der unterschied als wesentlich geringer als eins zu sechs anzusehen das hat auch einige jahrzehnte ein englischer mediziner herausgearbeitet john hay gas wird schon hackers der hat nämlich festgestellt dass geimpfte eine zeitlang infektiös sind es ist etwas was übrigens bis in unsere zeit heute gilt auch jemand der sich die masern impfen lässt ist auch eine zeitlang infektiös und müsste eigentlich isoliert werden was aber gar nicht passiert und deswegen hat er auch festgestellt dass ungefähr ein drittel der pocken erkrankungen wenn manipulationen vornimmt durch die in operationen erfolgen weil die in polierten andere menschen anstecken und daher hat er gesagt impfungen sollte man nur dann machen wenn sie tatsächlich mehr bringen als unschädliche maßnahmen der sozialen distanzierung und die soziale distanzierung menschen voneinander zu trennen hat er damals in der größenordnung von zwei drittel bis drei viertel der fälle etwa hochgerechnet und hat gesagt das kann man auch so verhindern ohne dass man impfen müsste daher auch noch eine interessante beobachtung gemacht was die puppen betrifft nämlich er hat sich gefragt wie nahe darf man dem einen brocken kranken kommen damit man nicht angesteckt wird und er hat das ermittelt mit 18 in chips oder 45 zentimetern sind sofern auch für uns heute nicht ganz unwesentlich wenn wir heute einen abstand von 1,5 bis 2 metern gesagt bekommen der liegt weit über den 45 zentimetern und die pocken sind ansteckender als crooner sie kennen diese er werte die jetzt genannt wurden sind momentan 1 waren schon mal ob ich bis drei gewesen diese werte sind für brocken bei 5 bis 6 das heißt also bei einer ansteckenden erkrankung hat man damals festgestellt dass 45 zentimeter ausreichen von daher damals mehr evidenz als heute ja es gibt noch ein paar andere daten obwohl es eben wie nicht zahlenmaterial aus dem 18 19 jahrhundert in der medizin gibt das irgendwie halbwegs verlässlich ist wo man noch mal sehen kann dass die in operationen vielleicht einen gewissen effekt hatten aber nicht wirklich einen durchdringenden effekt sie sehen hier aus kopenhagen die puppen sterblichkeit in prozentualen anteil an allen todesfällen und zum zeitpunkt als man so ein innovations-krankenhaus aufgemacht hat ist die zahl kurz ein bisschen runtergegangen sie ist aber auch schon wieder gestiegen obwohl das innovations- hospital offenbar und nach dem schließen dieses krankenhauses auch nicht weiter angestiegen das heißt also der effekt auf die solchen lage bei den pocken war durch die inflation nicht wirklich gegeben es waren eher einzelfälle die vor krankheiten bewahrt worden sind aber es war nicht so dass man dadurch wirklich an der sterblichkeit der beförderung was geändert hat das kam dann erst mit der sogenannten vaccination die ich jetzt noch mit eingeblendet habe nämlich diese impfung über die kuhpocken die von jenner in england gemacht worden ist da geben die zahlen doch her dass es zu einer reduktion der erkrankungen der sterblichkeit gekommen ist das ist jetzt allerdings keine erfolgsgeschichte der pharmaindustrie sondern dass es eine erfolgsgeschichte einer naturbeobachtung und zwar auch keiner die mediziner gemacht haben sondern die vorher schon die menschen im land gemacht haben die haben gewusst wenn jemand mit kühen umgeht oder auch mit pferden und man sieht am euter diese brocken artigen haut erscheinungen dann haben die später wenn die brocken ins dorf gekommen sind keine puppen bekommen und deswegen wussten sie dass eine gewisse immunität entsteht wenn man vorher so nico oder pferdepuppen erkrankung durchgemacht hat und das hat man lange vorher gewusst und es ist auch so dass keller lief der erste war der geimpft hat also nachweislich haben die forschungen inzwischen gesagt gezeigt sagt 1771 über 25 jahre vor china haben mindestens sechs nichtmediziner solche innovationen mit diesem sieg von kuhpocken bei ihren angehörigen vorgenommen und das auch erfolgreich getan aber man konnte eine bevölkerung dadurch nicht so einfach immunisieren weil dafür waren die kuh und pferdepuppen einfach schlichtweg zu selten gewesen das verdienst chinas bestand darin dass er das zu einer methode gemacht hat er hat es nicht neu erkannt sondern er hat gesagt okay wir können damit eine immunität erzielen und machen das auch prophylaktisch bei möglichst vielen menschen um die puppen zu dezimieren und er hat außerdem noch gezeigt dass man auch von einem puppen kranken coop und kranken menschen die sekrete nehmen kann das heißt also wenn er mit kuhpocken ein kind geimpft hat und hat aus diesen blasen wieder material entnommen dann tauchte das auch als impf material für weitere menschen das war ja für die weitere verbreitung der impfung auch wesentlich gewesen das hat einen england relativ schnell sich verbreitet und auch kam die nachfrage überall aus der welt und es gibt noch einige solcher gefäße in denen diese vakzine von jenna weltweit verschickt worden ist und nachdem man noch material gefunden hat haben auch jetzt vor kurzem noch mal forscher nachgeschaut was denn da eigentlich drin war und sie haben festgestellt dass da keine kupons anderen waren sondern das was sie gefunden haben dann pferde pockenviren deswegen habe ich hier auch geschrieben stadt vaccination vakzine müsste man vielleicht eigentlich von edwin isa zion oder es ihnen sprechen weil wahrscheinlich hat er häufiger mit pferde brocken als mit puppen zu tun gehabt aber es ist eben nun mal nach der kuh genannt worden aber vermutlich ein historischer irrtum und hier sehen wir doch auch ein anderes problem dass vieles was von diesem material aus england verschickt worden ist welt bei den eingetrockneten zustand irgendwo ankam wahrscheinlich alles andere als wirksam war das heißt viele dieser impfungen werden gar nicht funktioniert haben und was man zunächst auch nicht erkannt hatte dass diese puppen immunisierung und das lesen sie auch in den lehrbüchern nicht nämlich nicht lebenslang immunisiert hat wie eine durchgemachte puppen erkrankung sondern nur für acht bis zehn jahre danach hätte man nach impfen müssen hat man aber nicht gemacht weil man es auch zunächst nicht gewusst hat und deswegen hat sich da eigentlich einen brocken erkrankungen gar nicht so viel geändert sie sehen es hier bei den todesfällen der band broken in london das also schon nach 1800 erkennbar ist dass der trend nach unten gegangen ist hat es gab natürlich auch andere effekte die eine rolle gespielt haben nicht jene ernährungszustand und so weiter aber es ist eben nicht so dass die sofort drastisch nahezu auf null litern werden man kann nur aus den daten sagen dass diese vaccination von jenna vermutlich einen positiven einfluss auf die puppen fälle und damit auch die sterblichkeit an den proben genommen hat aber es war eben nicht diese erfolgsgeschichte so wie sie in den schulbüchern überall abgedruckt ist das zeigen auch genauere close ups von solchen kurven wo man sieht wann genau eine impfpflicht für säuglinge kam wann eine verschärfung der enns gesetze gemacht worden ist und wie sich die zahlen entwickelt haben auch da ist vorher erkennbar dass der trend der fälle nach unten gezeigt hat und das auch nach diesen verschärfungen immer wieder noch krank und todes spitzen aufgetreten sind auch in deutschland sehen wir das ganze da gab es ja nach dem deutsch französischen krieg 1870 71 noch mal eine größere brocken epidemie die durch französische kriegsgefangene ausgelöst worden ist und dann sagt man ja erst das vierte 1875 das im gesetz aber wenn man genau hinschauen sehen wir das als das im gesetz beschlossen worden ist die puppen zahlen bereits eingebrochen waren das heißt also dieses pflicht ins gesetz für die brocken hat also keinen durchschlagenden erfolg mehr gehabt sondern ist eigentlich der natürlichen entwicklung hinterher gelaufen und es kamen dann zum ende des jahrhunderts auch noch andere daten die zweifel weil sich diese pockenimpfung auch immer wieder verändert hat geweckt haben nämlich man hat auch dann festgestellt dass man krank werden konnte durch die pockenimpfung was durch die ursprüngliche tschechische pockenimpfung gar nicht passiert war aber man hat ja dann die lymphe nicht mehr von tieren also von kälbern genommen sondern von coco puppen kranken kindern und das hat man meistens bei waisenkindern gemacht und die weißen kinder waren aber meistens nicht gesund und die konnten dann natürlich andere erkrankungen wie so vieles weitergeben deswegen stieg dann auch die zahl der impfgegner und eine dieser städte wo man sich nicht hat impfen lassen war die stadt leicester sie sehen sie hier ganz rechts im bild im vergleich mit anderen städten in england und japan und sie sehen dass diese ungeschützte bevölkerung in leicester eine deutlich geringere sterblichkeit hatte als in den anderen städten und ländern geimpft worden ist also diese neue art der impfung war jedenfalls auch keine erfolgsgeschichte und ich lasse es hier noch mal revue passieren es ist eben nicht so dass die pockenimpfung die pockenimpfung wäre die sich kaum verändert hätte sondern es war zunächst die in operation dann war es die kuhpocken von jenna und dann war es eben eine tierischen kuhpocken lymphe die man wieder bringen musste nachdem die menschlichen kuhpocken lymphe eben andere erkrankungen verbreitet hat und erst im zwanzigsten jahrhundert gab es dann biologische tier passagen für den erreger beziehungsweise eine chemische abschwächung und mit diesen veränderungen kam es auch zu einer veränderung der schutzwirkung aber auch zu unerwünschten wirkungen die man vorher bei der tschechischen impfung gar nicht gehabt hatte und sie sehen hier im schaubild wenn man mal vergleicht die todesfälle durch die puppen und die todesfälle durch die impfungen dann zetteln die etwa in gleicher größenordnung hierfür england hin und her und das hat sich auch in anderen ländern gezeigt 1924 konnte ein pathologe in prag einen eindeutigen zusammenhang nachweis und zwischen der pockenimpfung und hirnhautentzündungen die damals in allen fällen immer tödlich waren dieser zusammenhang ist lange bestritten worden es dauerte bis 1953 dass der bundesgerichtshof in karlsruhe erstmals ein schadenersatz für impfschäden zugesprochen hat und damit eben diesen zusammenhang von 1924 bestätigte nach dem zweiten weltkrieg haben viele staaten die pocken impfungen weil es ja kaum mehr puppen fälle gab aufgegeben england so zum beispiel 1949 in deutschland wurde aber bis 1979 weiter geimpft und da war die bilanz wie folgt in deutschland gab es in 30 jahren sieben gesicherte pocken fälle aber mindestens 360 tote durch die impfung und mindestens 984 dauer schäden durch die impfung also eine extrem negative bilanz und dann hat man 1980 bei weltgesundheitsorganisation gejubelt dass die brocken ausgerottet sind also dieser jubel musste einem schon ein bisschen im hals stecken bleiben und die pockenimpfung war übrigens die einzige impfung die mir mal an gediehen ist weil meine mutter damals auch glaubte die proben werden so gefährlich sie müssen mich impfen lassen nachdem sie noch lebt hat sie mir noch erzählen können dass ich danach drei monate lang mehr tot als lebendig gewesen bin kommen wir zur polio die polio der wird noch ein bisschen skurril da muss man sein die polio gilt ja auch als eine grundkrankheit die es schon immer gegeben hat von anbeginn der menschen und deswegen sehen sie überall in den lehrbüchern diese stein einrichtung aus ägypten 18 dynastie wo man einen menschen sieht der ein bein hat das verkürzt und typisch ist das absichtlich gelähmt ist und da sagt man ja das ist eben die polio die gibt es eben schon seit damals es ist allerdings das einzige bild und immer das gleiche bild was als beleg hat angeführt wird und in den folgejahren tausenden und jahrhunderten gibt es aber keine belege für polio fälle die ersten polio fälle sind eigentlich sicher belegt im neunzehnten jahrhundert es hat vorher im achtzehnten jahrhundert eine kleine fallschirme gegeben und den fall des schriftstellers robert louis stevenson der im kindesalter eine lähmung hatte sowohl stevens nah als auch der anderenfalls jährige ist es aber unklar es könnte auch etwas anderes gewesen sein ist es keinerlei beleg und es waren zunächst im neunzehnten jahrhundert auch nur einzelne fälle die man mit einer polio gut in zusammenhang bringen kann epidemie sches auftreten wie was im zwanzigsten jahrhundert gesehen haben das hat erst ende des 19 anfang des zwanzigsten jahrhunderts getriebe gegeben und das macht natürlich alles ein bisschen fragwürdig ein krank machendes virus was ich so spät in der menschheitsgeschichte erst bemerkbar gemacht haben sollte und dazu eben auch diese grafik die immer gerne gezeigt wird nämlich die polio von anfang des zwanzigsten jahrhunderts bis in unsere zeit die immer häufiger geworden ist und kurz nach dem zweiten weltkrieg zu massiv vielen fällen und lähmungen geführt hat und dann ist in den späten 1950 er jahren die impfung angeführt worden in amerika die salk vakzine in russland die kabinen die orale vakzine und damit wären die wäre die polio verschwunden und ein spuk beendet gewesen zu schön um wahr zu sein auch zu glatt um wahr zu sein wenn man sich diese geschichte anschaut auch da sieht man ja schon dass die vakzine eigentlich erst stark im absteigenden schenkel dieser krankheit frequenz gekommen ist und nicht schon vorher außerdem war es immer merkwürdig dass das poliovirus bei den meisten erkrankungen ja gar nicht nachgewiesen war sowie bei krone erstens mal konnte man das poliovirus bis 1940 ja gar nicht nachweisen was da gab es das elektronenmikroskop wo man die ansehen konnte aber auch dann hat man das virus in der regel nicht nachgewiesen sondern nur etwa bei einem prozent der fälle die anderen 99 prozent wurden gar nicht untersucht und bei dem einen prozent der fälle die man untersucht hat hat man nur in der hälfte des poliovirus gefunden in der anderen hälfte wo man das auch polio genannt hat blickt das poliovirus nicht sichtbar es hilft da weiter wenn man statt in der zeit sich auch mal die topographie die topografische verteilung der polio ansieht das ist eine karte der usa und hier sehen sie das auch für eine epidemische ausbreitung eines natürlichen erregers die ganze verteilung irgendwie nicht stimmt natürlich ist die ostküste damals relativ dicht besiedelt gewesen im vergleich zu den anderen gebieten aber trotzdem es war eigentlich im wesentlichen auf die ostküste begrenzt und hat sich da auch nicht weiter ausgebreitet man musste sich also auch mal andere gedanken machen und da gibt es eine statistik die gerne als reine korrelation als sozusagen fake news abgetan wird die korrelation der zahl der polio fälle mit dem ice cream verbrauch und dies überraschend parallel was alleine noch nichts besagen muss denn eine korrelation ist eben keine kausalität aber eine kausalität setzen der regel eine zeitliche korrelation voraus und es muss nicht unbedingt der zucker in der eiscreme selbst sein sondern auch etwas anderes darf sie hier noch erinnern eine andere korrelation also zum beispiel herzinfarkte und kaffeekonsum hat man ja jahrzehnte lang sagt kaffeetrinker bekommen hat und fragte bis man festgestellt hat dass die kaffeetrinker auch überproportional raucher gewesen sind und das war der zusammenhang und es ist hier nicht der zucker sondern es sind die pestizide mit denen der zucker angebaut worden ist das waren 18 haltige pestizide im neunzehnten jahrhundert später dgt und anderen chemikalien und sie sehen hier gestrichelt die ausbringung von diesen pestiziden in ihrer häufigkeit und blau den polio verlauf und das ist frappierend übereinander gelagert und sie sehen von unten kommend die durchimpfungsraten mit dem impfstoff der eben sehr spät erst sehr langsam kam und der eigentlich an der erkrankungshäufigkeit überhaupt nichts geändert haben konnte aber die erkrankung wurde immer seltener als die pestizid anwendung eingeschränkt worden ist und es war nicht nur der zucker der mit pestiziden angebaut worden ist und dann vor allem an der ostküste usa in europa konsumiert worden ist es war natürlich auch direkt obst äpfel die besprüht worden sind und man hat ja damals so schlimmere dinge gemacht also man hat hier kinder neben den feldern auch besprüht weil man eben als entlassungs mittel gegen alle arten von irgendwelchen tierischen krankheitserregern hat man gesagt der hilft ddt und unsere anderen pestizide man hat die leute richtig eingenebelt also das sind extrem hohe konzentrationen entstanden und es ist auch kein wunder weil diese substanzen alle auf die motorischen vorder hornzellen gehen und zu schlafen lähmungen führen also genau das verursachen was man der polier zugeschrieben hat und deswegen ist natürlich so eine darstellung jede poliomyelitis in deutschland die fallzahlen und danach der schluckimpfung dieses plötzliche verschwinden der polio nicht wirklich die realität man muss eben die andere seite der pestizid anwendung sehen und man muss noch etwas andere sehen nämlich man hat bis zum zeitpunkt der impfungen jedem fall im kindesalter mit einer lähmung ob über stunden tage wochen monate oder eben unendlich lang als polo bezeichnet und als war die impfung eingeführt hat hat man die fall kriterien geändert dann galt polio nur noch als polio wenn die lähmung im kindesalter mindestens 60 tage bestanden hat von daher mussten die fallzahlen auch ohne einschränkung der pestizid anwendung massiv zurückgehen was aber dann eben hoch gegangen ist und was das ganze auch kausal erklärt ist auf der rechten seite sehen sie ist das andere erkrankungen plötzlich häufig waren die gestrichelte linie das ist polio polio die eben anfang der 1960 er jahre ganz verschwunden ist und das schwarze das in hirnhautentzündungen hirnhautentzündungen die durch erreger aber auch durch impfungen entstehen können führen eben auch durch den entzündungsprozess zu lähmungen und wenn man eben jetzt nur noch bestimmte lähmungen als polier gezeichnet hat dann hat man eben die anderen erkrankungen auch irgendwie benennen müssen und es war dann halt entzündungen und die waren dann plötzlich häufig gewesen das heißt also dass sie nicht einfach erkrankungen verschwunden und plötzlich gab es keine kindern mit lähmungen die hatten nur eine andere die art musik also die wahrheit ist schockierend und ernüchternd zur pole obwohl jeder in deutschland auch unter den laien glaubt bescheid zu wissen dass die polio eine schlimme erkrankung war die wir gott sei dank bei uns haben die polio war eine erfindung der chemieindustrie um schäden durch pestizide zu verschleiern ein natürlicher erreger musste dafür herhalten das poliovirus gibt das lebt in unserem darm seit millionen von jahren ohne uns krank zu machen die anwesenheit eines virus der nachweis eines virus bei einem kranken gesagt gar nichts man muss auch nachschauen wie häufig diese angebliche erreger auch bei gesunden vorhanden ist und das ist eine problematik die wir auch aktuell bei den crooner infektionen noch mal genau durchdenken sollten und das führt mich auch jetzt abschließend zum aktuellen corona hat durch diesen gesellschaftlichen shutdown zum multiplen schäden in dieser gesellschaft geführt wo bald viele nicht mehr gutzumachen sein werden auch in dieser spuk irgendwann enden sollte aber er hat auch einige dinge aufgezeigt die vielleicht gar nicht sichtbar werden sollen es ist zb festgestellt worden hier in der grafik von amerikanischen seuchenbehörde das am anfang als corona buchbar wurde und dann die gelbe linie ist dass der nationale notstand erklärt worden ist die zahl der todesfälle bei unter 18 jährigen völlig ausgebrochen ist aus dem langjährigen verlauf ein drittel weniger todesfälle bei menschen unter 18 lebensjahren könnte man sagen ja die leute waren sozial distanziert es gab wenige unfälle sind ja auch bei uns dann entsprechend unfalltote unfallverletzte zurückgegangen das war es dann nicht es sind vor allem kleine kinder gewesen die nicht mehr gestorben sind die weniger gestorben sind und da konnte man eigentlich erst mal gar nichts finden aber findige köpfe haben wir doch mal nachgeschaut was passiert ist und haben sich mal die zahl der impfstoff bestellungen angeschaut und festgestellt dass die zahl der masern impfdosen schon zwischen dem grünen und dem gelben pfeil also bis zur etwa mitte märz zurückgegangen ist und dann bei der erklärung des nationalen notstandes drastisch weniger masernimpfungen stattgefunden haben und das feld genau damit zusammen wo wir hier diesen abfall haben eine zeitliche koordination zunächst das muss keine kausalität sein aber sie wissen alle es gibt da diesen begriff des plötzlichen kindstods der ja eben keine ursache hat und der immer wieder auftritt wo man im dunkeln tappt und der natürlich auch ein sammelbecken sein kann für reaktionen die nachimpfen entstanden sind amerikanische ins kritiker jedenfalls haben schon t shirts produziert wo draufsteht wachstumskurs sitzt steht eben für satten infant death syndrome also den plötzlichen kindstod aber das wäre etwas was zu untersuchen ist dennis ist auch tatsache dass in usa der plötzliche kindstod massiv angestiegen ist seit den 1980 er jahren die impfungen dort erheblich favorisiert wurden wir haben ja heute in die bevölkerung die ziemlich zweigeteilt ist diese spaltung die immer wieder geschrien und beschrieben wird in vielen themen die auch bahn impfen impfbefürworter und im stehen erkennt und irgendwo zwischendrin sind die impf skeptiker und wenn man sie anschließend nach diesen blick in die geschichte mal ansieht was spricht denn jetzt eigentlich tatsächlich überprüfbar fürs impfen dann ist es natürlich klar dass präventions-bedürfnis man möchte gerne eine krankheit die tödlich sein kann oder schlimme folgen hat möglichst nicht bekommen also ist es legitim sich um eine prävention zu bemühen auch eine prävention die durchaus gewisse risiken hat und es gibt ein klares kommerzielles interesse auf seiten von impfstoffherstellern und auf seiten derjenigen die diese impfung durchführen dann haben wir aber vieles was gegen diese maßnahme des impfens spricht nämlich wir haben um klare risiken sie haben das jetzt auch gesehen es ist nicht so dass ich da reichlich zahlen ausgeblendet hätte es gibt in der 300 jährigen ins geschichte kaum verwertbare zahlen und das ist vielleicht auch kein zufall dass es das gibt weder der nutzung ist klar gesichert er ist vielleicht nur für die thermische impfung gesichert aber vor allem die risiken werden nicht registriert und sie sehen dass jetzt auch wieder bei dem corona impfungen man hat angefangen zu impfen ohne dass ein begleitendes monitoring stattfindet die norweger haben das gemacht und die haben dort zum beispiel dramatisch höhere zahlen von unerwünschten auswirkungen als bei uns kommuniziert werden die risikoreduktion der meisten impfungen ist ziemlich minimal ich habe ihn ja gezeigt wenn eine masernimpfung kann nicht viel nützen wenn sowieso nur 500 masern fälle im jahr in deutschland bei 83 millionen einwohner auftreten aber auch wenn wir die korona impfungen nicht nehmen die absolute risikoreduktion aus den zulassungsstudien ist unter ein prozent nicht 95 prozent wie mit relativen risiken kommuniziert wird die ist unter einem prozent also statistisch nicht signifikant und meistens sind eben die impfungen gegen geringe risiken sie hat sich ja gezeigt masern mumps röteln das sind geringe risiken aber wo ist derjenige der sich gegen tuberkulose schützen will er kann sich nicht impfen lassen und jetzt haben auch wie die hierbei corona das problem für jüngere menschen die keine gravierenden erkrankungen haben ist das risiko eines schweren krankheitsverlaufs minimal und was leider bei der diskussion jetzt auch immer wieder ausblendet egal wie viele kanäle über impfung entsprechen wir reden hier über einen gesunden behandlung und hermanns hat sich am anfang gesagt es geht hier um gesunde denen ich eine maßnahme mache und plötzlich kann der kranke oder tot sein und das ist eine verdammt hohe verantwortung die ich eben auch in der ganzen diskussion um die krone impfungen vermisse den gesunden behandlungen haben grundsätzlich einen gang einen ganz anderen anspruch was die sicherheit betrifft als medikamente und trotzdem sind diese impfungen jetzt zugelassen worden bedingt obwohl die sicherheitsdaten gar nicht vorliegen es ist eigentlich völlig unverständlich und nur erklärbar dadurch dass die europäische zulassungsbehörde zu 90 prozent von der pharmaindustrie finanziert wird was wir zusammen impfungen haben keine einzige krankheit zum verschwinden gebracht das wollen viele menschen nicht wahr haben auch viele meiner kollegen nicht aber die fakten sind erdrückend jeder der sich eine stunde mit impfungen beschäftigt hat wird das feststellen keine impfung hat eine krankheit nennenswert dezimiert oder zum verschwinden gebracht und für die impfungen die von der pharmaindustrie angeboten werden gibt es keine fakten basierten nutzen risikoabschätzungen der wunsch dafür beziehungsweise die forderung danach kam von der weltgesundheitsorganisation vor 32 jahren und seit 32 jahren sind die impfstoffhersteller dieser aufforderung für entsprechende daten zum nutzen risiko verhältnis nicht nachgekommen und selbst wenn schäden selten sind im einzelfall sind sie eben nicht vorhersagbar durch kein test durch gar nichts und wer will dann ein risiko eingehen ohne dass er eigentlich überhaupt eine konkrete bedrohung für eine tödliche epidemie sieht wo massenweise die menschen sterben würden nach wie vor gilt die natürlich erworbene immunität ist der beste schutz die man haben kann und diese diskussion vermisse ich auch bei corona wenn über monate ein erreger präsent ist wie irgendein corona virus dann muss er in dieser zeit längst eine immunität von 70 80 prozent geführt haben wenn man diese immunität untersuchen würde und dann müsste man auch ganz klar sagen bevor wir eine kampagne machen dass alle menschen sich impfen lassen wollen muss ich erst mal schauen wer ist denn gar nicht immun einen immunen muss man nicht impfen und deswegen sollten wir abschließend vielleicht zwei labordaten zu hören die eine empfehlung geben was man denn jetzt machen soll fragt die eine und lässt dich impfen spinnst du die versuche an menschen laufen doch noch ich danke ihnen für die aufmerksamkeit und wünschen ihnen vor allem dass es sich keine angst machen lassen vielen herzlichen dank für diesen informativen vortrag das sind werden dass man ein paar fragen eingegangen die ich kurz vor lesen möchte sie sprechen davon dass impfungen nicht evidenzbasiert sind gibt es keine doppelblindstudien die den nutzen von impfungen zumindest im rahmen einer versuchsreihe nachweisen könnten ja es gibt nur ganz ganz wenige studien es gibt sie eben fast da nicht muss man sagen und dann muss man sich diese wenigen studien wieder anschauen ob die daten tatsächlich irgendwie äquivalent sind ich sagte ich ja gerade schon bei diesem vergleich mit 1721 und sagt jetzt die eine gruppe hat er eine sterblichkeit von 2,5 prozent nach der inauguration die anderen nicht in all ihren 15 aber auch da ist ja kein eckball in der vergleich der gruppen gewesen sondern es wollten sich manche in operieren lassen die anderen eben nicht aber es war keine randomisierung damit erfüllt es eigentlich nicht die begründung einer vergleichbarkeit oder wenn sie jetzt zulassungsstudien für kroner nehmen da hat man davon gesprochen dass in der umkämpften gruppe 180 menschen krank geworden wären genau umkämpften und der geimpften der 19 gewesen also unterschied von 95 prozent tatsächlich haben aber die zulassungsdaten die der amerikanischen behörde vorgelegt wurden gezeigt dass in der gruppe der geimpften 1600 menschen krank wurden und in der ungeimpften 1800 etwa das heißt also die wesentlich für ihre fallzahl nur weil diese fälle angeblich alle keinen positiven pcr-test gehabt hätten seien die ausgeschlossen worden das heißt man kann studien wirklich beliebig manipulieren und ein anderes beispiel ist noch dass man vergleiche gemacht hat zwischen impfstoffen mit shine impfungen und die schein im bestand daraus dass in der schein impfung nicht kochsalz drin war sondern kochsalz plus diese hilfe substanzen wenn die hilfe substanzen aber im wesentlichen für schädliche auswirkungen von ihm nun verantwortlich sind dann hat man also einmal erreger mit hilfsstoffe nun einmal nur hilfsstoffe gegeneinander also hilfsstoff gegen hilfsstoff getestet da wird man natürlich feststellen dass der impfstoff gar nicht schädlich ist aber das ist keine legitime vertrag studie also die datenlage ist wirklich ganz ganz miserabel vielen dank für die beantwortung die nächste frage aktuell liegen ja nicht so viele daten zu den corona impfungen vor wie würden sie diese impfungen anhand der daten die es bisher gibt einordnen denken sie dass eine wirksamkeit absehbar ist und gibt es in ihren augen wesentliche unterschiede zwischen den verschiedenen corona impfstoffen also die wirkungen die werden ja selbst von den herstellern wenn man genau zuhört sehr relativiert man redet ja eigentlich nur vom verhindern einer schweren erkrankung und das auch mit zahlenspielen hinter denen man wirklich mehrere fragezeichen machen muss aber das verhindern wie wir es eigentlich definieren für den impfstoff das überhaupt die erkrankung auftritt und dass man einen erreger weitergeben kann so waren die zulassungsstudien bei keinem impfstoff angelegt das ist also für keine nachgewiesen worden von daher können beide ihn viele als nicht erreichbar angesehen werden weil es ja gar nicht als vorgabe von den herstellern so eingereicht wurde und die unterschiede zwischen den impfstoffen die bestehen ob die allerdings so groß sind wie das jetzt in den medien dargestellt wird dass dieser astra weniger impfstoff besonders viele unerwünschte nebenwirkungen gerade diese details thrombosen haben könnte und die anderen hätten das nicht das bezweifle ich es zeigen ja die daten die es aus norwegen gegeben hat das damals nach den ersten daten in altenheimen droht 2000 impfungen in zeitlichem zusammenhang ein todesfall aufgetreten ist und schwere nebenwirkungen etwa zwischen 1 zu 500 1 2000 und dort scheinen ja wirklich alle geimpften überwacht worden zu sein bei uns findet ja nur etwas statt was als paul ehrlich institut gemeldet wird da werden viele fälle gar nicht gemeldet das entscheidende ärzte oder altenheim besitzer das nicht gemeldet wird und dann entscheidet das paul-ehrlich-institut wieder wo sie einen zusammenhang für glaubhaft ansehen und da bleibt am schluss hat viel weniger übrig als tatsächlich passiert es gibt eine klare aussage die früher auch schon von instituten robert-koch-institut gemacht worden ist dass maximal fünf prozent unerwünschte wirkungen von impfungen medikamenten gemeldet werden also wir müssen alle zahlen die öffentlich gemacht werden mindestens mit dem faktor 20 multiplizieren dankeschön gibt es wissenschaftliche unabhängige nachweise zur isolierung des neuen corona virus task auf zwei gibt es eine elektronenmikroskopische bildaufnahme gibt es hierzu veröffentlichungen in medizinischen fachmedien wie länder oder ähnlichem falls nicht wie wurde der impfstoff entwickelt wurde auf ist der pcr test gleicht ja also ich kenne keine zuordnung einer bildlichen darstellung eines dieses mutmaßlichen virus mit einem elektronenmikroskopischen bild es gibt ja mehrere veröffentlichungen das wurde ja auch von renommierten leuten untersucht dass dort die pfeile auf strukturen zeigen die ganz unterschiedlich groß sind das können gar nicht die gleichen strukturen seien also eine zweifelsfalle elektronenmikroskopische identifikation kenne ich nicht und ich kenne auch aussagen von amerikanischen und chinesischen wissenschaftlern die gesagt haben dass es die nicht gibt es gibt eine computer rekonstruktion und teile davon wurden wohl für die impfstoffentwicklung verwendet so war das ja auch für den pcr test das also eine sequenz anteil und zwar relativ kleiner ich glaube das sind 30 oder 40 basenpaare die man da genommen hat jedenfalls ein bruchteil dessen was ein virus genommen normalerweise enthält und von daher sind also viele fragezeichen zu machen ob diese substanzen und eben gerade auch ein einziges oberflächenprotein von unserem immunsystem tatsächlich als repräsentativ für diesen erreger angesehen würde ich glaube dass unser immunsystem intelligenter ist dankeschön gibt es erfahrung oder informationen darüber wie die reaktionen beziehungsweise möglichen folgen sind wenn ein unbemerkt an kurven erkannte und wieder genesener mensch geimpft wird ja da wissen wir vieles nicht sind ja diese angeblich unerkannt erkrankten ob es die überhaupt gibt das wissen wir ja nicht das ist ein postulat was offensichtlich auch von der pharmaindustrie sehr stark forciert wird aber ob es einen infektiösen gibt er keinerlei symptome hat das ist nachweislich nicht erwiesen weil man muss eine ordentliche videos last haben damit überhaupt die infektiosität stattfinden kann also ich bezweifele dass und deswegen kann man den rest der fragen eigentlich auch nicht mehr richtig beantworten dankeschön dann wechseln wir mal das thema hin zu den masernimpfungen mein sohn knapp 15 eineinhalb jahre ist ungeimpft muss aber ja bis 31.7 2021 den gesetzlichen impfnachweis gegen masern erbringen bei dr buchwald habe ich nach gelesen dass die masern erkrankungen im erwachsenen alter eine höhere wahrscheinlichkeit für komplikationen mit sich bringt dennoch werde ich mich gegen diesen eingriff in die körperliche unversehrtheit meines kindes weil ich hoffe dass ein immunsystem mit einer eventuellen masern mumps röteln erkrankung erfolgreich umgehen könnte was halten sie von der masse an impfungen die ja in wirklichkeit eine masern mumps röteln impfung ist ja also es gab früher mal einen eigenen masern impfstoff der sind zwischen in deutschland nicht mehr erhältlich in anderen ländern schon also wenn jemand das wollte könnte er versuchen dass dieser separate isolierte impfstoff besorgt wird derzeit ist sonst nur maß an täglich das ist richtig das widerspricht eigentlich auch diese impfpflicht ganz klar denn die bezieht sich eigentlich nur auf masern und nicht auf mumps oder röteln und ich halte von dieser impfung schon mal gar nichts weil ich vorn das ja auch aufgezeigt habe dass das risiko für die bevölkerung durch die impfung einfach größer ist als diesen einzelnen todesfall zu verhindern und ob dieser todesfall überhaupt bei 1000 für ihren auftritt ist noch eine andere frage also für industrieländer gibt es auch andere abschätzungen alle 5000 erkrankungen das leben ist irgendwo lebensgefährlich aber es wird nicht ungefährlicher durch die masernimpfung muss man ganz nüchtern sagen und man muss sich auch wenn man ein schlechtes gefühl hat in dem fall konkret für die eltern wenn es zu einer impfreaktion kommt und man hat selbst als eltern diese impfung für das kind gewünscht man wird sich ein leben lang vorwürfe machen das andere wäre vielleicht eine art schicksal was eingetreten ist aber beim anderen muss man sich dann vorwürfe machen dass man etwas herausgefordert hat für das es nie eine notwendigkeit gegeben hätte denn die wahrscheinlichkeit einer masern-erkrankung im späteren lebensalter die ist einfach kündigen und dann kommt noch dazu als letztes das 30 prozent 20 bis 30 prozent minimum der masern erkrankten geimpft sind das heißt also ein geimpfter im kindesalter ist auch später nicht vor einer masern erkrankung geschützt vielen dank dann kommen wir auch schon zur letzten frage und dann ob beziehungsweise ich sehe hat von der urzeit wir können auch noch zwei machen genau dann nochmal eine sehr spezifische zur maß an krankheit warum sank die maßen krankheit so drastisch von 2001 auf 2002 in deutschland das wissen wir nicht so wirklich sie ist kurz vorher sicherlich angestiegen gewesen das wären teil der erklärung weil man im jahr 2001 die meldepflicht eingeführt hat auch in dem man dann erstmal das ärzten kommuniziert hat hat auch gesprochen dass bei verstoß gegen die meldepflicht sanktionen auftreten könnten so dass dann sicherlich gerade im jahr 2001 relativ viele gemeldet worden sind trotzdem der absturz dann auf etwa 100 masern erkrankt grün ist sehr ausgeprägt ich habe keine erklärung dafür vielen dank dafür dann kommen wir zur letzten frage ist es nicht vielmehr so dass es keine krankheitserreger wie pilze oder bakterien gibt die eindeutig eine krankheit verursachen sondern prinzipiell immer das milieu zur krankheit führt es ist grundsätzlich wichtig es gibt krankheitserreger die mit einer höheren oder geringeren wahrscheinlichkeit erkrankungen machen können aber es ist immer entscheidend das milieu und dass wir beispielsweise bei der diphtherie noch anfang des zwanzigsten jahrhunderts viele sehr schwere krankheitsverläufe mit todesfällen gesehen haben obwohl wir weiterhin diphtherie bakterien haben und sie jetzt nicht mehr sehen spricht eben eindeutig für das milieu und nicht nur dafür dass man sagt ja der erreger wäre jetzt weniger krankheitserregern geworden das ist eher ein bisschen an den haaren herbeigezogen es ist einfach das milieu ob das nun gewisse hygienemaßnahmen aber vor allem eben der ernährungs der gesundheitszustand von menschen ist denn die solchen haben wir immer gehabt in zeiten der not warum gab sogenannte spanische grippe die es als solchen ihn nie gegeben hat eben am ende des ersten weltkrieges kurz danach das war eben eine zeit großer not für sehr viele menschen und da hatte sehr viele infektionskrankheiten gegeben und danach verschwanden sie als es den menschen wieder besser ging vielen herzlichen dank für die beantwortung der fragen [Applaus] lieber doktor heute ganz herzlichen dank für den mutigen vortrag auch den sie jetzt zum zweiten mal hier präsentiert haben ich habe so ist es üblich bei uns in lahnstein einen kleinen spruch ein zitat für sie ausgewählt ich hoffe zu fällt ihnen an jeder wegkreuzung die in die zukunft führt stehen 10.000 wächter der vergangenheit die den zugang zu diesem weg verhindern und ich hatte gelegenheit 1995 94 ddr buchwald auch persönlich in bad steben kennen zu lernen sie haben ihn auch zitiert bzw ihn erwähnt was seinem lesenswerten buch impfen das geschäft mit der angst und das wissen ja viele menschen nicht herr buchwald hat auch nicht offenkundig so immer geäußert weil seinen vielen vorträgen dass er ja selber eines geschädigten sohn hatte und es war dann möglich auch ihn kennenzulernen auch die familie frau buchwald sie leiteten ja eine klinik für lungenkrankheiten in bad steben und forderte doch mal mit gefühl heraus dann diesen jungen mann zu sehen der etwa anfang 40 war und in der völligen geistigen und körperlichen regierung lebte also heute würden wir beeinträchtigungen daten und ich glaube nur menschen die geschädigte kennen lernen und ihnen begegnen können überhaupt mit fühlen was das bedeutet für mich ist die impfung eine vorwegnahme auf günstigem wege der infektion das haben sie auch gut herausgearbeitet der vortrag war brillant auch die vielen statistiken und zahlen die natürlich auch für manche vielleicht ermüdend wirken aber sie sind eben wichtig um auch beweise darzulegen und ich danke ihnen sehr für den mutigen beitrag und wir werden bei der gwb alles weiter tun um auch unsere verhaltens präventiven maßnahmen die einfach effektiver sind eine gesunde lebensweise vollwertige ernährung licht und luft peter kneipp kneippsche maßnahmen da werden wir immer weiterhin noch darauf hinweisen denn in der öffentlichen debatte wird ja die impfung derart gepriesen als sei sie der einzige weg der sozusagen aus der pandemie herausführt und da wollen wir als gesellschaft für wirtschaftsberatung doch auch mit sprechen und auch andere weg aufzeigen danke für ihren beitrag [Musik]

SWR 1: Dr. Gerd Reuther: Fehler und Versäumnisse der Medizingeschichte

„Ich bin aus dem Medizinbetrieb ausgestiegen, weil meine Zweifel zunehmend gewachsen sind und ich kein Erfüllungsgehilfe mehr für schlechte Medizin sein wollte!“ Gerd Reuther hat 30 Jahre in verschiedenen Kliniken als Radiologe gearbeitet, um sich dann aus einem System zu verabschieden, das er für grundlegend renovierungsbedürftig hält. Das geht für ihn bei sinnlosen und überflüssigen Operationen los und endet bei einer dramatischen Über-Medikamentierung der Patienten. In seinem neuen Buch „Heilung Nebensache“ blickt Reuther kritisch auf 2500 Jahre Europäische Medizingeschichte zurück. Moderation: Wolfgang Heim

Heilung Nebensache: Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona thalia.de

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Gerd Reuther: „Enteignung der Gesundheit“

Wer entscheidet über unsere Gesundheit? Momentan nicht wir, sondern Politiker und Virologen. Ein umstrittener positiver Test kann uns für krank erklären, obwohl wir uns gesund fühlen. Eine Impfung kann uns Privilegien bringen, keine Impfung stigmatisiert uns als tickende Zeitbomben. „Enteignung der Gesundheit“ nennt es der Arzt und Medizinaufklärer Dr. Gerd Reuther. Schon in seinem Bestseller „Der betrogene Patient“ kritisiert Reuther das heutige Medizingeschäft als reine Profitmaschine. Und das gelte auch für die Corona-Krise, so der studierte Radiologe. Ein Gespräch über Big Pharma, Sinn und Unsinn von Lockdowns, FFP2-Masken und die irrige Vorstellung, daß Virusinfektionen immer von anderen Menschen übertragen werden. Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützen würdet, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank! Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen. Milena Preradovic

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

erinnert ihr euch noch daran wie das früher war da waren wir so lange gesund bis wir krank wurden und danach wann wir wieder gesund heute ist das anders heute entscheiden nicht mehr wir ob wir gesund sind heute entscheiden politiker und virologen erstens durch einen test der dafür gar nicht gemacht ist ist der test positiv dann sind wir krank und werden weggesperrt auch wenn wir uns gesund fühlen und zweitens entscheidet eine impfung die in wenigen monaten hast dich produziert wurde lassen wir uns impfen dann dürfen wir uns gesund nennen ohne impfung sind wir eine tickende zeitbombe klingt wie ein schlechter science fiction für meinen gast ist es die enteignung der gesundheit darüber sprechen wir und über vieles mehr jetzt den punkt preradovic hallo dr gerd reuter ich stelle sie kurz vor sie sind facharzt für radiologie und universitätsdozent in 30 berufsjahren hatten sie leitende klinik positionen in deutschland und österreich höhere leistungen wurden sie 2005 mit dem genie und felix wachsmann preis der deutschen röntgengesellschaft geehrt dann sind sie aus den medizinbetrieb ausgestiegen weil ich zitiere meine zweifel zunehmend gewachsen sind und ich kein erfüllungsgehilfe mehr für schlechte medizin sein wollte seitdem sind sie medizin aufklärer und schreiben kritische bücher wie den spiegel bestseller der betrogene patient oder die kunst möglichst lange zu leben sie beschäftigen sich seit jahren intensiv mit medizingeschichte schreiben außerdem für fachzeitschriften für das journalistische portal rubicon und halten vorträge zur rolle der medizin in der gesellschaft ihr neues buch erscheint im märz und heißt heilung nebensache sie beschäftigen sich natürlich mit der aktuellen krise auch für ihr neues buch die belegung der intensivstation ist schon lange konstant und die belegung mit corona patienten geht sogar zurück seit anfang januar um 14 prozent nachzusehen beim intensiv register die wie trotzdem soll jetzt der mega lockdown kommen macht das aus ihrer sicht irgendeinen sinn ja die ganzen maßnahmen machen wir morgen können sind der ganze begriff ist ja schon einiges an sich der tasche spieler daun nicht jeder verstehen das ganz genau wird sich ja irgendwie harmlose franken eingeschossen wegschließen und das ist es nicht das ist eine sehr brutale maßnahmen die eigenen kino dann hier angewendet werden sollte wenn tatsächlich eine gesellschaftliche ob die hier steht da habe ich schwere zweifel kann zum nämlich mehr wenn man sich unter und um sie in das andere ist es ist einfach keinerlei wissenschaftliche im welser für die besten maßnahmen zur eindämmung eines infektionsgeschehen ist das müsste es ja jetzt das jüngste von genies die müssten verschiedene der in der wirklichen hat was er unserer dem sinnlichen erfahrungen im gespräch ist das was als maßstab hebeln wird irgendwelche tests und bildungs zahlen krankenhäuser sind überhaupt nicht geändert hat in der halbwelt ja nie gesagt ja lockdown nutzt nix schadet nur wird aber hier überhaupt weder berichtet doch von der politik wahrgenommen interessiert keinen ist verrückt ja aber das leder jetzt seit fast einem jahr das eben nur ganz ein zeiten sehr wenige leute gehört werden wie sich dann als wissenschaft ausgeben und sage nur einen posten und hoch und wissenschaftlich alles an platz in der ersten liga sondern allenfalls in der vierten liga überhaupt spielen wissenschaftlich auf den oben ernst zu den in der wissenschaft überhaupt keine bestehen und die eigentlich ja völlig abhängig sind von der politik die in instituten sitzen ob das jetzt die diener ist behebt max planck oder anderen gesellschaften unseren schwarzgelder abhängig sind und die offensichtlich auf zwei sogenannte wissenschaften werden die dann in der regel nicht mehr in welche epoche als auch geliefert wo man sagen muss dass keine wissenschaft diese jetzige verschärfung also die kommende verschärfung des lotter uns die kanzlerin will sich mit den ministerpräsidenten am dienstag treffen er wird ja auch begründet mit der angst vor mutationen also britische mutation südafrikanische brasilianische wie schätzen sie das ein also das ding mit den mutationen ja ich meine das ganze hier los ist natürlich sehr fragwürdige sache also nach meinem kenntnisstand ist dieses virus nach wie vor nicht möglich als krankheitsfälle brauchen nötig geworden und man hat auch in tierversuchen nicht-experten den welten sind erreger ausgelöst das sind die klassischen kriterien für die bz krankheit wenigsten ärgert bei bestimmten kranke und wenn ich dann jemand anders sein die ziele für auch diese krankheiten bei anderen krankheiten litten zu diesem klassischen postulate und das finde ich ja gar nicht statt die diagnose wird wie jetzt geschehen sogar auch ohne an positiven bild ist aber selbst mit dem positiven bild ca das ist ja kein nachteil wenn saniert sondern ist es nur ein nachweis und die sind sagen viele menschen dass ich jetzt einen hauttest übergroße machen aber wissen dass der sehr viel falsch positive ergebnisse und kein arzt kam aufgrund eines positiven test ist ihnen zu sagen sie haben jetzt eine prothese sollen wir da muss schon gewonnen werden also material wird und aus dem körperinneren um das wird dann sogar in einem tierversuch aufgearbeitet und erst dann der zweifelsfragen danach gesagt okay sie sind krank sie haben diese infektionskrankheit und es gibt ja auch sogar symptomatische also so viele leute die sich gesund fühlen die gar nichts haben die dann trotzdem ein gesperrt werden weil man gesagt hat wenn man sagt du bist infiziert obwohl es gibt ja auch studien die besagen dass diese symptomatischen überhaupt nicht infektiös sind und darauf kommt es ja eigentlich an ja das ist eine annahme dass man sagt wenn jemand als symptomatisch ist und hat einen bestimmten test positiv ist ein automatisch krank das ist genau der punkt gibt es dann überhaupt geschieht eigentlich und offentlichen hier eben auch die medizin der medizinischen des pelletwerks und viele ärzte wollen scheinbar keine bis 5 der arzt und somatische krank dann hinten felder aber man sieht es ja häufig gar nicht mal darauf an dass überhaupt dieser test positiv sein muss es gar für eine aufarbeitung oder initiative qualitätsmedizin für das erste halbe jahr 2020 und da waren ja drei viertel der patienten in den kliniken wir als corona profitiert hatte die wollten uraufführung von gegen symptome also könnt ihr eigentlich als kommuniziert und das ist ja seit märz letzten jahr ist auch offiziellen chinesischen seite denke ich nicht dass organisationen und das ist natürlich keine statistiken allerdings auch gezeigt dass es die influenza normal es sei das aec zehnten kalenderwoche letzten jahr ist nicht aber habe ich das sagen habe ich das richtig verstanden habe ich das richtig verstanden das heißt leute werden als corona positiv gesehen selbst sogar ohne pcr test einfach weil diese symptome haben die ja bei dem fast allen atemwegserkrankungen gleich sind ja das ist nach der kotierung der whu soll im märz letzten jahres aber zulässig dass man das macht und es locken offensichtlich gemacht zusätzliches geld und dann wird es gemacht und außerdem erkennt jeder ist es ungeschehen münchen man hat dann ein krankheitsbild das von jeder anderen art verschiedene andere erinnern würden trotz flugangst nicht zu unterscheiden ist behauptet aber dass es erstens mehr haltestelle getankt hat seine eigenständige volkskrankheiten mit den hunden anhalt diesen nicht betreten werden all diese gibt es bei jeder anwendung ist oder auch das heißt kein einziges charakteristisches zweite erkrankung und es würde regelten zuerkannten nachrichten also von daher das ist eigentlich wäre ohne ende und wenn es eine neuerkrankung wäre zu den vorhandenen verlusten der aktie setzte krankheitstage zusätzlich wurde zunächst dazu genannten finden aber wir haben bilder klare speziell sondern das sind neben krankenbett gefallen für den surfer so darf in diesem kurs offensichtlich pro-gaddafi aber es gibt keinen platz für die proben und produzierten werden das heißt ärzte bekommt für einen corona kranken mehr geld als für einen influenza erkranken ja also da gibt es ja verschiedene er ich weiß nicht ich mannschaft ist gehandhabt wird aber in deutschland ist es so dass einerseits will sich ein wiedergänger smarts als car schwerpunktpraxis registriert bekommt hier im jahr 48.000 euro baut werden einfach so nur bei der provozierte praxis ist und wenn dann jemand kommt denn möglicherweise hilfe genannt ist dann werden maßnahmen macht jener excel das ist nur eine pauschalvergütung die gezahlt wird wenn man eben sich als hommage werden in dieser mit suchte zum aus gehört es dass ein promi die häufig darüber klar dass bei der abrechnung der kassenärztlichen vereinigung die dafür den bild platz vier in deutschland macht in der regel eher weniger anfangs als man mit dieser weise sich erwartet auf eine kürzung des stadtfestes im xtra mir kollegen mitgeteilt sie haben mehr bekommen in der standard dass das leben im kongo eine ausgleichszahlung von einkaufen 2000 euro für die monarchie wie man einfach ohne antrag ausgezahlt hat werden angriffe diese ausgleichszahlungen an und wir machen ja auch wenn die erstmal andere geschichte interessant jetzt heißt es von intensivmedizinern entwarnung auf den intensivstationen woher die kogit wir haben ja gerade gesagt 19 patienten zurückgehen entwarnung kommt erst wenn es weniger als 1000 corona patienten auf intensivstationen gibt also in ganz deutschland gibt es irgendeine evidenz für diese zahl dann finden sie ganz liebes zahlen über unterzieht ja auch dass du ständig gewechselt werden man hat ja am anfang ja der müssen da hat man gesagt 5,77 prozent erreichen jetzt die letzten jahre faktoren das ja auch kein angemessen sondern errechnen die privat 056 deswegen gehört noch von wenigen medien muss gar nichts mehr weil freut sich unbedingt einmal eingezogenen limit plätze also das ist überhaupt keine besonders angestellten begangen kann das muss auch mal vielleicht hier bei der bewegung heißt klar sagen der faktor der irgendwo 14 uhr ansteckungsfähigkeit eine infektionskrankheit sein soll ins parkstetten den kern für den maßen bei 17 bis 18 wo ich hin will ja zurzeit bei heiz oder weniger warum also von besonders anstrengen kann überhaupt nicht wenige sein und vor allem mit ansteckender als angeraten wird erhalten die wir hatten dann können wir gleich weitergehen zu den nächsten fenster wo man gesagt hatte es dürfen mehr als 50 pro 100.000 menschen grenzen das ist ja eine grenze für eine seltene krankheit in europa patienten sind definition eine seltene plant keine krankheit die mit häufiger ist als anker dabei 2000 einwohner monat hochgerechnet zu dass 50 uhr 100.000 tr lokführers senkt mit einem seil so um das sage ich wenn ich über den 50 raus geht dann haben wir eine komische situation nein wir haben zu dem zeitpunkt und daher im winterhalbjahr 86 verschwinden nicht deutlich höhere das weiß jeder der ein paar lebensjahre hinter sich hat ist ein schnupfen heiserkeit entsprechend werk habe man hat da erreicht man die sich 50 pro 100.000 wagen jetzt gibt es das so dahin neue initiative die vermutlich auch wieder auf die amerikanischen milliardäre zurückgeht dass der wert auf um zu wissen wer sie bekommt nicht genau zuerst ist diese initiative ja flächenwirkung irgendwo zusammen maßnahme möglichst lange herauszuziehen das ist das offensichtlich aus gelungen mit dem mann her und sagt zero also ich verstehe ja dann also umzieht bei verkehrstoten arbeiten sagt will da möchte ihr 0 verkehrsdruck aber bei kranken bei irgendeiner art von krankheit anzustreben alles was über das ist eine katastrophe also ich meine das ist einfach unrealistisch und das heißt eben das ist schon lange ich hier eigentlich im kreis gesundheitsschutz medizin oder dass das ganze eine einzige mist ich glaube selbst bei verkehrsunfällen wäre es nicht möglich das auf null zu bringen wenn man nicht alle verkehrsmittel abschafft ja genau die situation wären noch darum verkehr nun verkehrs probe heißt es bewegt sich keiner mehr dennoch als nachfrage vor allem dann könnten wir doch schon die gesellschaft ist wird dann eine fülle an gesellschaft und will jetzt nach diensten jahrhundertelangen gestartet worden ist so nicht mehr funktionieren und sage wir brauchen hier 0 ja dann funktioniert das nicht mal wenn ganz alleine bieten es ist ja auch ein ganz wichtiger aspekt der jetzt seit monaten völlig unter es wird jetzt jeden tag das wäre anführte erkrankung immer eine einschätzung geht einen ja man kann sich dann allerdings stecken und dadurch dann auf die mögliche oder zitrone haben aber es werden jedes jahr seit jahrhunderten menschenbild beklagt dass es noch einen anderen menschen bewahren bekommen haben sondern die einfach krank während in der bedienung also es weiß ja jeder selbst sie hatten keine kontakte jemand sind aber mal vielleicht zu leicht bekleidet ohne entsprechende kleidung ohne entsprechenden staat mit erkenntlich klaus und gewesen waren dann wieder die blauen sind dann noch mal in die kälte aus gesammelten würze in der zweite später haben zudem typische titel symptomatik einen menschen den dreimaster zeit dass man jeden durch sein eigenes situation wo wir aktuell ist krank werden kann weil wir haben auf uns entscheiden wollten welche mikroorganismen lebens aber monate jahre lang überhaupt nicht zu schaffen machen und ihn zusammen stört aber unter bestimmten bedingungen hier ist sozusagen ich sag mal wirklich ein loch im bundestag das passiert zeigt das ist natürlich auch der burgenländer findet auch von der politik antworten sagt wer nicht in der lok damen machen bei mir die infektionsketten dann nachvollziehen können das heißt der herrschaft zu gehen davon aus dass man bei jeder infektion und infektionsfällen bis zu anderen menschen nachvollziehen das ist aber nicht gefallen also ich würd mal überdauern zahlten also mindestens wir hilfe der atemwegserkrankung würden neben nützlichen anderen menschen sondern bekommt man zwischen den schlaf weil da ein großer teil der infektionskrankheit ist ja immer das eigene immunsystem aha interessant das heißt diese erreger sitzen in unseren schleimhäuten sowieso und es kommt im grunde auch auf uns an ob sie durchkommen mit einer mit einer grippe oder mit einer krankheit oder nicht das hängt von unserem immunsystem und das ist einfach die frage was ist wenn sie nicht irgendwo schleimhaut auch schon machen du kannst auch sein dass sie da in chats patienten auch in fünf jahren mit peter lustig für die zitierten aber trotzdem die damals versank sei ja sehen die in dessen 50 des korans in ihren folgen welche kräuter mit den bakterien die wir zum teil brauchen zum teil brauchen das aber was heißt lohnen sich diese organismen unter anderem gleichschalten sich gegenseitig aus oder man sich halt nur für uns dessen fortbewegungsmittel für die ist diesmal sind passagiere ohne dass er uns krank machen aber dann jetzt irgendwo von der haut oder schleimhaut oberfläche wie eine bombe zu nehmen in einem test zu machen es ist völlig widersinnig im märz damit ein infektionsschutzgesetz und die deutschen müssten anwender zu befinden ist natürlich überhaupt nicht zurecht infektionsschutzgesetz greift dann wenn überhaupt infektionen das sind aber ein nachweis auf eine körperoberfläche ist ein infektionsherd ist sondern da muss mannschaften in einer herde körperflüssigkeit 2008 in diese haben und auch dann heißt das nicht automatisch sondern der wille in frankreich stürzen sehen sie das hängt ja alles wieder zusammen und deswegen braucht wenn man technisch industrielle komplex natürlich auch dieses konstrukt das es sagt ja es gibt eben leute die haben etwas und fühlen sich geschämt das sind aber damit der arzt und thematisch und wir sagen nicht wir sind gezwungen will man also ähnlich bei ihnen und mir irgendwelche schritte irgendwo auf der oberfläche mache dann werde ich selbstverständlich auf sockeln angegangen als ehrlicher dabei müssen fühlen sich trotzdem genau 2014 hat das ja professor drosten auch genauso gesehen in diesem interview mit dem handelsblatt hatte gesagt bei mehr als ja wenn ein virus über eine bei einer krankenschwester über die schleimhaut fust und man macht da einen pcr-test dann ist sie nicht krank aber der test schlägt anja also das war 2014 er hatte eigentlich recht gehabt ja aber offensichtlich dieses denken ist in einem so genannten wissenschaftler hatte davon abhängig wo wir sie ergänzen ziehen das kann man sich im saarland münster nach sind und es gibt niemals seit etwa 150 jahren das wissen für organismen zusammen mit einem system erkannt es ist wirklich cool sparpolitik was mir jetzt momentan an der gesellschaft auf führen dass wir sagen ist die gute und böse und lösen das kann uns jederzeit werte organismus anfall und macht uns gesagt dass wir in diesem zehnten maße bewertungen wohl auch nachgewiesen ist dass sie einen tag im kreis von 15 minuten mit ihrer feuchten aus schlafenden die eurozone vielleicht jemand anders eine ansteckung geleitet wird 15 runden drehen sie in kürzeren aufenthalt haben das möglicherweise in den geschäften wecken ist ist dass die zone zu 50 das ist ja alles nachgewiesen das bestimmt auch noch internet da locken um sie jetzt derzeit die waren ja mal sehr passend gewählt und da hat es ginge des 18 jahrhunderts eine monats gegeben oder damals magersucht zugestimmt was ist der kleinste mindestabstand zwischen zwei menschen die man einhalten muss damit sich ein mensch damit anstecken und er hat das damals gemacht und festgestellt dass das 18 lynch ist also umgerechnet 45 zentimeter über 50 zentimeter um die brocken sind dabei angeblich anstehender erzielen also das ist ein passant oder schlimmer können sie sind ja auch mal an den kleidungsstücken zum beispiel anstecken erreichen 50 zentimeter aus und er hat es damals danach das open kann gilt kinder wurden untergebracht und die becken wurden in einem abstand aufgestellt von 50 zentimetern die definitiv nichts mit der ausnahme und dann habe ich gesehen dass das im team der kapsel mit 50 zentimetern also das stetig weiter diese lächerlichen spekulationen die medien immer zu zweit jeder reiniger oder es liegt ja auch städte die ich hier habe die verlangen einen abstand zwischen zwei menschen funktionieren um eine infektion zu provozieren das ist alles fake events frage auch nutzen und hier wirklich eine gesellschaft sicher und auch zu zerstören muss man sagen aber den fakten lägen lange auf dem tisch das ist keine erkrankung so ansteckend sind das mit beim normalen umgang miteinander in seinem vortrag stecken würden mindestens die jetzt die lieferanschrift ansteckung wie entsteht das ist ja und jetzt sind ja auch noch ffp zwei masken im gespräch bayern ist vorgeprescht und hatte schon eingeführt im nahverkehr und in supermärkten möglicherweise kommt das auch für ganz deutschland wie sinnvoll ist das denn dann ja dass man genauso wenig sinn diese community masken die vorher will bedeutend sind bei den community masken hat es nie gegeben wobei die zwei masken zwar sozusagen hier aber er hat ja auch keiner verwendet also kein auch bei der ps2 maske auch wenn er sich gefühlt hat obwohl er ja nach der heutigen definitionen auch ein dramatischer kranker sein könnte und wir wissen dass durch die leute möchten die grippe kann geworden werden weil sie zweimal stocken geraten und dann gesunde leute die sich im abstand von 1 23 meter begegnen sollte ein echtes spiel zwei maske haben also das ist einfach purer unsinn kann auch sagen mit offensichtlich da steckt man das ist in diesem geschäft der hersteller will diese maske sind billig herzustellen wir konnten einfach nicht geliefert werden jetzt werden zudem interaktion für momente wieder hochgefahren 31 eifert ihm kräftig grad und ich bin ja auch von der apotheker deutschland zumindest ist es so dass die vom staat laufen das bekommen haben diese maske 46 euro pro stück zu verkaufen unabhängig davon zu dem einkaufspreis das ist ein kaufpreis in der größenordnung bei einem zehntel bei etwa 60 cent habe ich mir sagen lassen und wir werden ihn finden das ist jetzt europa team also das also dass das sieht man also es geht hier wirklich nur um kommerz und gesundheitsschutz gehe ich überhaupt nicht mehr und dann muss man ja sagen wird er noch die hälfte als bei den anderen masken menschen atmen wenn sie ja niemals ohne jeglichen zweimaliger aufgehört haben und ich hatte das schon mal für mal staubschutz bei irgendwelchen arbeiten finanziert es war dann merken sie mal dass anleger auch im zuge anstrengend wird also dieses lichten würde das 72 gekommen war einfach wird’s wieder stadt erledigt sondern wer ist noch mehr eine körperliche anstrengung und damit garantiert zu machen und da gibt es ja auch arbeitsrechtliche vorschriften können mit dem normalen maßen bewirken würden sie nicht gab es nur zwei stimmen mit schriften und wenn sie jetzt im verkehrsmittel einsteigen wenn ich mit jemandem gesprochen werfen düsseldorf nach wie wir und sagt er selbst an zugestimmt zehn stunden und nase bedecken und damit nämlich die zwei maskiert also das ist überhaupt kein ich ziemlich sei weil dato einfach gesundheitsschäden bei wir gehen wollten und ich habe auch vom rechtsprofessor meister angelastet ein staat krankt nicht einfach mit welchen massnahmen erlassen bei der luftdruck zurück sondern werden muss schon auch irgendwie das auf der basis eines events haben und vielleicht auch nicht das man bezahlte wissenschaftler von der leopoldina eben sagen lässt das sagt man jetzt für das schild das ist gut dass in dem papier wird mit einem wissenschaftlichen überhaupt nur zitieren dass sie haben ja gerade gesagt es geht nicht um gesundheit ich durfte ja schon mal in ihr neues buch heilung nebensache reinstecken sie sprechen dort von der enteignung der gesundheit das setzt voraus dass gesundheit eine ware ist ja das ist hoffentlich das in den letzten jahrzehnten algen nicht so geworden wie sie trifft und eigene gesundheit denn hat mich geprägt zu offenbaren gemisch es war ein thema der vor 50 jahren das buch geschrieben hat zu den zuständen in der medizin als alles noch gar nicht so schlimm worden heute wer in diesen begriff gewählt hat der heute längst eingelebt vor der die nation wird selbst gesundheit es zu einer ware geworden und eine ware kann man eben auch mal ungeeignet und klicken als nicht sehr geschickt erklärte oder es dann ist er irgendwie art sind markus franke wir müssen in berlin stimmten zwangscharakter werden oder auch die schlacht geschickt und da wird die geschichte nicht gefährden wem gehört unsere gesundheit an der pharmaindustrie da stellt sich das offensichtlich einen gemeinschaftlichen vor aber solange wir noch selbst löschen gewesen sind unsere gesundheit ist und man sollte auch gestern aussehen das mit dabei zum endstand wieder reisende sind wir infiziert es kann man sagen muss jeder geldbörse aber ist ja auch niemand etwas dagegen wenn die nach beispielsweise auch und damit seine befindlichen kann gestörten machen auch bei den verkehrsberufen wenn ich auch keinen maßnahmen gemacht also wenn sie denken einfache dinge die entsprechend diese abhängige assistentin bei den lkws juni das ja so viele fußgänger und zweiradfahrer zu fall gekommen war zu der lastwagenfahrer diesen morgen holen können und auch mit sich ganz neue lösungen gemacht und hier sagt man jetzt ja auch wenn sie keine symptome haben müssen juli in barths körperschutz antrieb verpacken damit sie einen handel nicht schädigen könnten obwohl die anliegen nachgegeben so morgen ist und auch es wird auch nicht nachgewiesen werden dass man aus symptomatischer anständig ist man sich abwartend ziemlich weit dann können wir unsere zwischenmenschliche kontakte einstellen aber niemals sozialwesen genau und wir werden auch irgendwann mal sterben müssen wenn highlight sache ist so wie ihr buch titel heißt was ist dann hauptsache das wird zwar gerne so ein bisschen zur seite kippte als kate es dann nicht auf aber da müssen wir auch sagen das hat eine ganz schlechte tradition in der medizin immer zu gehen auch viel höher als es keine pharma firmen gegeben hat dabei ist auch ein geschäft aber zum beispiel die katholische kirche ist natürlich ein geschäft in wien hat gesagt was halt das ist um zu siegen das ist die belohnung der menükarte wallfahrtsort ist und das war auch nicht umsonst gewesen und dabei die kirche da interessiert es ist zum beispiel gar keine wirksame medizin gegeben deswegen hat es auch damals dieses bild war der medizin die hälfte mehr gegeben bei dem man den kranken mit gestaltet hat und benutzt und es wird ihr beispielsweise der vom ausgebildeten ärzten zunächst kein messer verwendet werden das trainieren optimiert haben wirst du die antwort und machten vor allem die kirchen gesagt hab jetzt dürfen kann ist mir daher hätten dann menschen in der operation mehr gebraucht wird mit bestimmten situation denken dann eben auch verstärken mit und den zuletzt deswegen weil dürften einfach nichts machen sondern im gegenteil ich verdiene oder sie vor 100 jahren sein geschäft im wirtschafts zeit ich sag mal im 19 jahrhundert war eine große wechsel gewesen dass dann diese teils religion die die kirche formel jahrhundertelang wahrgenommen hat beziehen würden daneben gesagt hat wir machen mit unseren synthetischen cannabis und zwar auch die zweit 78 88 die sind kein tier wieder hatte kreuter intelcenter nachgewiesen gut hat irgendwann diesem tor organismen als schuldige für alles mögliche dargestellt und krankheitsursachen hat man einfach ausgeblendet dabei passt ja damals auch mit sorgenvoller townships gegeben hat dass die arena so gewertet werden sondern die lebensbedingungen der menschen so schlecht bestellt ist immer größer geworden es gab keine adäquate station die luft verschmutzt die dortigen unternehmen welches einkommen deswegen lass das außen gegeben geht das auch geht jetzt auch für die pest weil sie das gerne angehört war der gäste war es ein bisschen anders die besten ist ja nur gegeben also sagen wir mal mit die alte und auch etwas höher gewesen wobei man da auch vorsichtig sein muss es würden viele solchen damals als bestbezahlter die ganze tische wieder mit also auch da die erst in deinem glück stehen auch tatsächlich bei den westen gekommen ist jetzt können wir nach wenn ich gar nicht hier wo jetzt wirklich fest stattgefunden hat da war es natürlich auch sozialen verhältnisse es war nicht unbedingt vielleicht und gewesen sondern einfach nur nachlässigkeit gesellschaft also man hat sich zb um die eigene experimente wir experimentieren hat man sich nicht weiter gekümmert das ist einfach umhauen auf der straße jugend nebenverdienst gegeben dann haben sie treffen gebildet und wir haben wenn sie die höhe dann in diesem fest erreger weiter gegeben das heißt also es war gegen etliche keller mit situationen der verwaltung hofft er dass jetzt diese ewigen dieser form nicht gegeben die jetzt auch cola oder individuell wie der pest zu vergleichen das ist eine pro partie komm mal wieder in die gegenwart sie recherchieren ja seit jahren die hintergründe des medizingeschäft was glauben sie wie groß ist der einfluss von big pharma auf wissenschaftler und politiker in dieser corona krise 20 jahren gewesen das nahmen auch wissenschaftler wie zb hier schon festgestellt hat dass bei einer analyse 80 prozent der veröffentlichten wissenschaftlichen ergebnisse reduzierbar sind um angestellte nachbauen dass er nichts anderes heißt als dass die schule ergebnisse nicht gestimmt haben somit besteht die ergebnisse stimmen als jeder andere wissenschaftler auf der welt schmieden das war also von vor 20 jahren und das ganze hat seither event massiv es sind eben viele institute sind eigentlich ganz eingezahlt abhängig von den zahlen aus der pharmaindustrie ist auch so dass etliche starken auch zb deutschland forschungsgelder anzeichen des staates zurückgefahren worden sind sondern dass da irgendwelche aktionen starten das geld sparen durch die wälder von sandersdorf anleihen musste das heißt also es lösen diese unsere jahr strebe der mich in erster linie gefragt werden was sie dem bachtel zu können was ich hier trafen sie genau werden vielleicht gelingt der aktie eines arztes mit einem kärnten habe sondern ich sage ganz konkret wie viele hier in einem bild mit sich bringt das heißt also wie viel geld von pharmaindustrie man andere unternehmen die eben forschungsgelder als hieraus bezahlen würden zudem die navigation für viele millionen werden da hat die werten einem ausgezahlt ok dann ziehe ich es gemacht weil sie brauchen dann wird keine forschungsgelder und soße ihm reihenweise jetzt über viele jahre in der schule gesetzt worden und entsprechend ist es natürlich so dass dann nur die schnecken gemacht wer interesse daran hat dass diese dann wird es auch die erkenntnissen soll ich denn laufen wenn die ergebnisse unerwünscht sind dann werden sie stimmt hier einfach nicht weitergeführt und werden diese studien eingestellt ebenso fix waren also man kann davon ausgehen dass es wirklich – bis 90 prozent der genannten wissenschaft in den klassischen medien da kriegen wir ja vor allem experten präsentiert vom rk ii dem paul ehrlich institut der helmholtz gemeinschaft der leopoldina wir hatten sie haben es vorhin schon mal gesagt das sind ja allesamt keine politisch unabhängigen einrichtungen gibt es dort auch verbindungen der einzelnen leute zur pharmaindustrie kann man das so nachvollziehen richtig kann da jetzt keine angst dass wieder herausziehen aber es ist ja zum beispiel erkennen da eigentlich den leuten bekannt geworden dass sie zuvor firmen verbindungen haben auch so da war es verbindungen haben der post und der bekanntermaßen zu den handymarkt ein großlabor dass jetzt diese tests herstellung und verkauf mit der verbindung mit also guard ist der kommerzielle für und tor geöffnet noch mal sagen das ist eben leider seit jahren zogen gesundheitssystemen auch im bildungsinstitut für zwei bis hin zu lassen also da ist jetzt die seit jahren leute mit leben möglich wenn das ist ja auch bei der kraftfahrzeug zu lassen dieses kann da rausgekommen dann würden wir dann zu emails verkleidet dass der leiter in diesem jahr findet stelle in deutschland seine mitarbeiter ein system von sich bisschen das geschehen im geschäft und auch nicht gerade das na ja das ist dasselbe ich meine wenn sie am schalter und industrietore überwacht letzten meldungen und reaktionen werden nicht veröffentlicht wir sehen nicht zu denken zugang haben auch andere institute pharma firmen aber auch die erste erfahren nichts dagegen wenn ich meine nummer strich der enkelin wenn das wenig dass beim robert koch institut das auch sein weg sind mitarbeiter die beispielsweise dieser cent in den kumpel für atemwegserkrankungen ja auch publiziert haben das 61 der 16 kalenderwoche letzten jahres die influenza ergebnis um das die ganzen monate danach bis zum oktober keinerlei ko-modus aktivitäten dann wird es auch nur relativ gegen monaten wieder aktivität ist dann spricht alles gegen diese kann oder zeigen dass die nicht die ist aber diese ergebnisse aus dem eigenen haus werden führungspersonal ist es eher lustig ich meine das lka hat ja vom halben jahr den pathologen davon abgeraten obduktionen fortzusetzen und seitdem wird halt munter in allen medien gemeldet entweder so und so viele leute gestorben im zusammenhang mit corona oder mit oder an corinna ich meine das ist ja ein großer unterschied ob jemand mit corona oder stirb müsste man nicht jeden corona toten obduzieren ja wo man muss genau wissen wollte im jahr ich glaube das ist so beim fliegen wollten allem die sind wahnsinnig sind macht eine option weil sie können mich auch viele sind hat er das wohl schnellste alter was uns zuletzt gelesen haben ist deutschland wäre so genannten bewohner konzipiert sind worte die sind algen geschenken bei überdurchschnittlichen sein und wenn sich die aufschneiden das heißt also sie haben dann vielleicht auf 22 25 das ist auch so wenn wir jetzt der pilotenstellen unmittelbar nach also also wahrscheinlich sind das ist nichts anderes kann als ich vorher und alles blau suchen lässt hoffen dass jetzt die vorerkrankungen ja dann sind das aufwändig zu erkrankungen ich bin jetzt voll krank denn auch wenn sie mit zur klärung der frage die morgen obduziert dann finden sie natürlich auch die vorerkrankungen dann hat er jede mutter in gehaltspakete dann hat es schwer auf die tiefe lungenerkrankung mit dem zusammenschluss sammlers warst du ihn gewesen sie können ist dann kaum mehr eindeutig klar obwohl sie sind auch zahlen geschrieben werden dass wir zum beispiel eine schwere immunreaktion stattfinden aber sie will das nicht mehr eindeutig klären würden das heißt also die menschen werden umso unsinniger werden eigentlich option weil sie dann ein paar schwierigkeiten haben auch eine kausalität noch sechs zu stehen und da denken sie nur daran hindern nasen gegeben weil hier finden kinder mit der körperlichen anstrengung danach sind umgefallen sind warum eine auch bis heute darauf dass wirklich keinen zusammenhang denn das sind ja auch belaufen aber sie können es mit der aufgezogen der feststellen dass wir das gleiche wenn sich jemand mit gastgeberin roxy oder mit einem kopfkissen erstickt werden der anstieg des kohlendioxids ja danke schön ist es zu einer herzrhythmusstörungen zum herzstillstand führen sie nicht mehr das wert steht ihr hat zurück ins studio können sie an kurven fx stehen sie können die gase die verändert gewesen sie sind zur zeichnung des probe können sie auch nach dem kurs mit mehr feststellen sie können eignen sagt ja gerade jetzt bei kinder oder jugendliche wir haben keine angriffe aber sie können die ursache nicht bereit sind die meisterin außerhalb des bezirks zwischen irgendwo in der lebensweg von daher müheloser von sozialen und objekte hier aber man muss es eben inneren eines gefeierten scheiße ob es bei eine gewisse fragestellungen zum nach-und beiseite zu erhalten welche anschlüsse nur eine fülle von die kunden könnten in jeder sich das herauslösen ja genau wie es gerade passt also zehn menschen die ziemlich genau nach der impfung also ich glaube so circa tag nach der impfung gestorben sind werden jetzt übrigens wird das jetzt vom paul ehrlich institut untersucht aber die sind sich jetzt schon sicher das liegt an den vorerkrankungen was halten sie denn generell von dieser von diesen plan der durchimpfung der ganzen welt kann man ja sagen es geht ja gar nicht nur um deutschland obwohl man so viel einfach noch nicht weiß ob man selber noch infektiös ist andere anstecken kann ob man selber geschützt ist ob es langzeitschäden gibt weiß man auch nicht weil die studien studien ja nicht so lang gelaufen sind was halten sie davon das ist nützlich einfach könnten wir sind selbst bestimmte menschen man muss jeder über seine gesundheit finden wir und wir sind eines menschen liegen erster linie das ist ja wieder irgendwie dass wir dafür dass man sagt meder mensch muss hier zwar der hand zwang er das selber erstens völlig unfähig ist beantwortet sein um bei der prozess gefährden seine einstufung ein menschenbild ist völlig unmöglich grundsätzlich sagen es im konzept des örtlichen geschichte solange der nutzer befinden uns wirklich damals noch gut angeschaut haben ich das gemacht habe ist eigentlich bei keiner insel niemals aber besser gelungen bei masern oder polier also auch da können sie das in meinem buch lesen also das sind hast du ihn vieles nicht zusammen es wird ja gerne gesagt dass erkrankungen deswegen hier vorhanden sind sie eher selten sind weil die uns worden ist das ist eigentlich gewesen dass die erkrankungen alle schon selten geworden sind oder die kinder auch keinen zusammen aber das muss man jetzt gar nicht mal so alles auf thematisieren aber auf einer impfung stellt sich ja immer die grundlage besteht ein tatsächlich ist die er als risiko weil ich wenn sie wirksam ist auch angenehm und provinzial und das muss zusammenpassen wenn ich jetzt einige biblische krankheitssituation habe dass ich sage alle paar jahren vom krankheitswelle aber jetzt kann momentan keine macht ist zum zeitpunkt musik eine erkrankungswelle haben überhaupt keinen sinn übernimmt um nachzudenken zu machen dann mehr menschen kann und schützen ja niemand machen kann kann ich nicht daraus macht besten frei setzen wenn es hier eine kann als wäre haben oder werden diese krankheit deutliche häufigkeit immer so jetzt sagt man wir hätten jetzt mehr hören als würde es geben aber die darf ja danke wir haben die ganzen jahre etwa die gleiche zahl von atemwegsinfektionen wir haben jetzt nicht mehr am liebsten infektionen als sonst wie gesagt keine blüten lassen sich so könnten zitiert wird und wenn sie sagen okay dann gibt es erkennt ihn noch ein bisschen feuchtigkeit vorhanden aber dann müssen sie ebenso häufig sein das den schenkenden billiger sind als geschehen neben entstehen könnten demnach nicht das richtige mittel sind jetzt schon mal angesprochen haben die masse dann haben wir alle drei bis fünf jahre dann müssen sie also drei bis fünf jahre lang alle neugeborenen kinder hin dass du den bordstein etwa 800 auch nur normal findet jahr zumindest vier kindern vier millionen impfungen damit sie einen job finden werden und vielleicht noch oder ziehen und der schönen verläuft so wir haben aber bei jeder impfung mindestens bodensee morgen in filmen ein bürgers fall also wenn sie sich jetzt schon anschauen bei coburg von den zähnen wo mir das sehr wahrscheinlich erscheint dass der busfahrer zusammenhang wieder in form ist das sind zu er bei 1 zu verkaufen schwere nebenwirkungen picchu gegeben wurden während institut befindet sich stationen alle das sind sie ihre einiges zu 10 bis 1 20 das heißt also da macht keinen sinn wenn sie 4 millionen impfungen machen haben sie mindestens vier menschen in betracht endlich näher und brauchen vielleicht 40 50 60 spielen zwischenfälle profitiert davon zu verhindern also bei einer seltenen erkrankung macht kein sinn schauen sie sich aber jetzt schon bei uns in der gesellschaft an dann sind das alles im film gegen seltene erkrankungen sind in deutschland keine themen will bewirbt muss man alles sind alle fälle wo sie im niedrigen zweistelligen wir ein fristen sind macht aber eine massenimpfung mit allen schädlichen würfeln weiteren banken vor sehr viele auch toxische substanzen einbildung da geht es ja nicht nur um den ärger oder etwas was sie am körper geborgen und vom örtlichen altweiß auslösen sollte sondern der lizenzumsatz start gegangen sind und die sich nachweislich staffel um diese giftstoffe kommt in den körper rein auf eine art und weise gefördert damit sie im weg mir in den meditierenden stoffe die haut schneiden räumen über den magen gab aber nicht dass plötzlich irgendwo im tief mit muskel-und gewinn 50 städten ist das ist für den körper ein extremer stress ist es wenigstens inters wird und es gibt ja hier gewannen die wirkstoff hersteller seit 32 jahren aufforderung nicht nachgekommen sind einen jetzt mit ihrem steckdose vielen dank ich beschäftige mich auch schon sehr lange mit diesem thema aber ich habe heute noch ein paar sachen gelernt vielen dank tja leute ist ja es wird vielleicht wirklich zeit dass wir uns unsere gesundheit zurückholen dass wir darauf beharren dass sie uns gehört die gesundheit und nicht den kunden kann und pharmaindustrie jetzt ist der kritische patient der kritische mensch gefragt also bleibt tapfer ich wünsche euch eine gute zeit bis dahin tschüss [Musik]

RT DT: Corona-Ausschuss: „Der Test ist tatsächlich das Verbrechen“ – Teil 1

In der zehnten Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es um die Gefährlichkeit des Virus und der ihm zugeordneten Krankheit COVID-19. Themen waren dabei die Rolle des Immunsystems, medizinische Diagnostik, Behandlungen und Impfungen bei dieser Atemwegserkrankung.

lesen Sie weiter auf

https://de.rt.com/gesellschaft/109792-corona-ausschuss-der-test-ist-tatsaechlich-das-verbrechen-teil-1/

GGB Lahnstein: Dr. med. Gerd Reuther über Corona-Tests, Impfungen und Spätfolgen

Kommentar der Redaktion: Ein fundierter Vortrag, der viele Aspekte der Covid-19 „Pandemie“ beleuchtet. Eine gute Einführung, für Menschen, die sich bisher überwiegend aus Quellen der Leitmedien informiert haben. Im Anschluss beantwortet Dr. Gerd Reuther fragen zu den Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Webseite GGB Lahnstein gesundheitsberater.de

Über Gerd Reuther (Buchauthor „Der betrogene Patient“)

Das Vortragsvideo wurde leider zensiert: https://youtu.be/b6-cb7rcUh8

Hier finden Sie eine Kopie:

Während dem Vortrag „Virenangst – Gefahr oder Geschäft?“ von Dr. med. Gerd Reuther, den er auf unseren Online-Gesundheitstagen gehalten hat, sind einige Fragen an den Referenten eingegangen. Im folgenden Video geht der Facharzt für Radiologie unter anderem auf die Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Anmoderation

Das freut mich sehr dass ich den nächsten Vortrag eine ankündigen darf Herrn Gerd reuther er wird sprechen über den Titel Virus Angst Gefahr oder Geschäft Ich hoffe sie bleiben gespannt und gebannt es geht jetzt auch um mutmachende Worte dass wir in dieser sogenannten corona Krise die sich mehr als regierungskrise entpuppt Mut haben und auch stabil bleiben Homo sapiens der Weise sanftmütiger Mensch wir lebten schon seit eh und je seitdem die Evolution da ist seitdem die Erde besteht mit Viren Viren sind sozusagen unsere Gäste wir sollten sie gastfreundlich empfangen für sie das jetzt widersinnig klingen aber Ich hoffe im Vortrag wird es deutlich sein dass es sich bei corona nicht um ein killervirus handelt Wir sind an einem scheidepunkt die Menschen werden eingeteilt in leugner Verschwörungstheoretiker und antidemokraten doch wir wollen das Gegenteil beweisen Wir sind echte Demokraten Wir haben den Mut auf die Straße zu gehen und unser Gesicht zu zeigen wir lassen uns nicht versiegeln und den Mund verbieten Bettina Wegner hat es in ihrem wunderschönen liedtext einwandfrei gesagt:

„Sind so schöne Münder sprechen alles aus, darf man nie verbieten, kommt sonst nicht mehr raus.“

und Rita Süssmuth sie vielleicht noch kennen als ehemalige bundestagspräsidentin hat ein neues Buch vorgelegt in ihrer Veröffentlichung die sie an die Enkelkinder richtet sagt sie:

„Überlast die Welt nicht den Wahnsinnigen“.

Die Frage ist hier, wer ist der Wahnsinnige?

Ich bitte sie herzlich jetzt einfach gespannt zu bleiben auf den Vogel Vortrag Wir haben ja in der derzeitigen Situation eine einzige teststrategie testen testen bis zum Kollaps und im Grunde sind die Maßnahmen die sogenannten corona bekämpfungsmaßnahmen sehr veraltet wir sollen jetzt nach der Ampel Leben grün gelb rot und wenn diese Ampel umspringt sollen wir unser Verhalten ändern das ist ein sehr autoritäres System Ich bitte sehr herzlich behalten sie ihren verstand Verhalten sie ein Herz das ist einfach der Tenor der Tagung Papst Franziskus sagte in der dritten enzyklika fratelli tutti Wir sind Geschwister und Ich bitte sie auch das immer zu beherzigen Es gibt nicht einen schwarz weiß Es gibt nur ein miteinander danke nun für diesen mutigen Beitrag.

Vortrag

Die Viren Angst die uns jetzt schon über viele Monate begleitet ich versuche ihnen diese Angst auch im Laufe der nächsten Stunde zu nehmen Viren Angst die Angst vor unsichtbaren krankheitsursachen ist eine sehr uralte Angst und es ist überhaupt nichts Neues wir brauchen in der Geschichte gar nicht so weit zurückgehen oberitalien 1347 die erste Pest Academy oberitalien 2020 wir sehen beides mal vermummte Menschen die Angst schottet ab die Angst macht Menschen unkenntlich es hat sich nur die Tracht geändert aber Es sind eigentlich die gleichen reaktionsweisen die letzten Endes aus dieser Angst kommen die Angst wenn regiert kommen vielfach irrationale Verhaltensweisen und obwohl sich in diesem 700 Jahren doch sehr viel getan hat in dieser Welt und wir jetzt angeblich auch so viel verstehen über Krankheiten und so viel Medizin zur Verfügung haben die Maßnahmen dir auch jetzt ergriffen worden sind an sich doch erschreckend dem was vor 700 Jahren gewesen ist Isolierung betroffener Quarantäne wegsperren desinfizierende Substanzen damals hat man eher es sich genommen heute sagrotan die Schutzkleidung und man hat auch das Feuer eingesetzt man hat Gegenstände und Leichen verbrannt und man auch die Flucht ergriffen was im Jahr 2020 ein bisschen schwieriger ist es sieht ja so aus als müsste man den Planeten verlassen Das Feuer wurde auch seltener eingesetzt aber sie wissen es gab diese Bilder von särgen in oberitalien und die gab es nur deswegen weil die Särge gesammelt worden sind um sie zu einem Krematorium zu bringen krematorien die dort eben relativ selten und weniger dicht gesät sind als bei uns nur dadurch ist es zu diesen Bildern gekommen weil die Anordnung zum verbrennen ergangen und wenn wir nochmal vergleichen oberitalien 1347 und oberitalien 2020 dann sehen wir dass da auch was transportiert wird aber das ist schon Unterschiede gibt einmal sehen wir dort zerlumpte Leichen und hier sehen wir jetzt moderne klinikbetten die aber vielfach leer geblieben sind und wenn sie in oberitalien oder einigen anderen städten voll waren dann hatte das ganz spezifische Gründe auf die ich nachher noch eingehen werde aber das sind Unterschiede die man nicht übersehen sollte Das Problem ist dass obwohl wir jetzt seit 150 Jahren solche unsichtbaren Krankheitserreger kennen und auch benennen können dass ich eigentlich an der Angst und an dieser abwehrhaltung nichts geändert hat es ist vielleicht sogar manchmal schlimmer geworden weil nämlich seit dieser Zeit auch die militärische Rhetorik eingezogen ist Krankheitserreger ob Viren oder Bakterien sind grundsätzlich Feinde äußere Feinde die benannt gezielt abgewehrt isoliert und punktgenau ausgerottet werden müssen und das ist eine Betrachtungsweise die der damaligen Zeit geschuldet war auch in unserer Zeit offensichtlich wieder auf sehr fruchtbaren Boden fällt immer in einer Zeit in der offensichtlich Krieg als Option gesehen wird und seit der Entdeckung der Mikroorganismen ist diese militärische Rhetorik ja auch auf die ganze Medizin übergegangen Krankheiten werden grundsätzlich bekämpft obwohl wenn man genauer hin zieht werden meistens mehr die kranken bekämpft als deren Krankheiten aber es ist eine Betrachtungsweise die nicht wirklich adäquat ist und die damals vor allem von Louis pasteur und dem anderen Akteur Robert Koch betrieben worden ist jemand zu den galionsfiguren der microbiology stilisiert hat obwohl eine nähere Betrachtung zeigt dass ist mit den verdiensten dieser beiden Herren nicht weit her ist und die Betrachtungsweise erschreckend ist Louis pasteur hat den Menschen mit einem Fass Wein oder einem Fass Bier verglichen der von außen durch Bakterien oder Viren verdorben wird und deswegen muss er sich schützen mit Schutzkleidung und nicht schlimmer seine Tagebücher hat er ja nicht verplant Er hat sie aufgehoben und sie sind ab 1985 zugänglich geworden und es haben ja dann auch ein italienischer und amerikanischer Wissenschaftler diese Tagebücher ausgewertet Interessanterweise in Frankreich sind sie nie publiziert worden aber das Skandal des amerikanischen Buch ist war bereits groß genug weil sich darin gezeigt hat dass vieles was pasteur behauptet hatte sogar nicht gestimmt hat seine ganzen impferfolge waren mehr als dubios gewesen 1888 ist das Institut pasteur gegründet worden das Gegenstück zum Robert Koch Institut dass damals schon eine ganz dubiose Rolle bei den Impfungen gespielt hat und das übrigens auch federführend war bei der Einrichtung des Labors in wuhan das zu nichts anderem dient als mikrobielle Kampfstoffe zu entwickeln und die deutsche Ikone sozusagen der Robert Koch jetzt den Leuten sehr präsent weil immer wieder das Robert Koch Institut durchgesagt wird ist eine ähnlich dubiose Existenz der alleine schon wegen seiner menschenversuche in den deutschen Kolonien eigentlich längst auf keinem Straßennamen und auf keinem Institut mehr prangen dürfte ihr hat ähnlich abstruse Äußerungen getan nämlich dass jeder einzelne bacillus der auf uns trifft zu töten können das ist eine abwehrlage gibt ein Immunsystem das war ihm offensichtlich fremd gewesen das wollte ich nicht wissen Er hat ja dann nach seinem kurzen Höhenflug in der Wissenschaft von nur 12 Jahren das tuberkulin auf den Markt gebracht ein vermeintliches Heilmittel gegen die Tuberkulose das überhaupt nicht geheilt sondern die Menschen geschädigt hat zwar ein einziger betrug und vielleicht passt Robert Koch dann als Namensgeber für das Robert Koch Institut doch ganz gut wenn man sich auf diesen betrug bezieht Er hat jedenfalls dann nach diesem betrug wo er in Deutschland kaum mehr haltbar war in den Kolonien sein Unwesen getrieben und hat dort zahllose einheimische Menschen durch Arsen haltige Medikamente und Impfungen im Rahmen von Versuch Serien umgebracht viele Menschen konnten sich nur durch nächtliche Flucht dem Tod entziehen bevor er am nächsten Tag zu werden gegangen ist dennoch hat er schön brav 1905 den Nobelpreis bekommen ich auch viel über die vergabe von Nobelpreisen aus.

„Panikpapst“ Christian Drosten

Aus Panik Papst rosten der sich ähnlich wie pasteur und Koch durch unsägliche Aussagen auszeichnet Hunderttausende Tote wurden vorhergesagt an jeder straßenecke würden sie liegen und Er hat jetzt vor kurzem gesagt dass die herdenimmunität gefährlich sein ja deswegen sitzen wir denn heute noch da weil wir gegen Krankheitserreger eine natürliche herdenimmunität im Laufe der ganzen Evolution entwickelt haben das ist der natürliche Vorgang einen natürlichen Vorgang als gefährlich zu bezeichnen das ist genau so monströs wie den Menschen mit einem Fass Bier oder einem Fass Wein zu vergleichen und genauso wie die individuelle Qualifikation von Herrn pasteur oder Herrn Koch mehr als dubios ist ist doch die von Herrn drosten dubios seine Doktorarbeit ist 17 Jahre lang nicht aufgefunden worden bei steigen nach suchen ist sie jetzt wieder aufgetaucht nach einem angeblichen Wasserschaden diese Doktorarbeit besteht aber jetzt aus 3 zeitschriftenartikel wovon einer gar nicht von ihm ist und einer nur 3 Seiten hat also sie sehen mehr Fragen als Antworten von den Herrschaften aber es wird Angst erzeugt dabei gibt es heute bessere Köpfe als Herrn drosten und Herrn vila und es hat damals auch wesentlich bessere Köpfe gegeben als Herrn pasteur und Koch einen den man hierzulande gar nicht weiter kennt Anton Bischoff ein Franzose der 15 Jahre vor Louis pasteur Mikroorganismen bereits gesehen hat und pasteur ihm damals gesagt hat dass das Unsinn wäre was erzählen würde es gebe keine Mikroorganismen erst hat sich der Wind gedreht hatte und die Industrie gerne Mikroorganismen hatte dann hat Pastor die Meinung gewechselt Jean baptiste damals mikrotome genannt und Er hat damals auch ganz anders als pasteur gesagt ein gesunder Mensch wird nicht von außen krank Krankheit entsteht im Menschen durch seine Mitbewohner Der Mensch ist kein steriles Wein oder bierfass sondern Er hat Lebewesen in sich die unter bestimmten Bedingungen zu Krankheit führen würde und Er hat eben auch ganz klar damals gesagt ohne Mikroorganismen wären wir gar nicht da und ohne Mikroorganismen würden wir auch von dieser Welt gar nicht verschwinden wir brauchen für dieses Stirb und WD die Mikroorganismen damals hat ihn niemand hören wollen dabei hat die Forschung seit her genau seine Thesen bestätigt das Human Genom Projekt was seit 1990 damit beschäftigt ist die menschlichen Gene zu entschlüsseln hat ja festgestellt im Laufe dieser 30 Jahre das mindestens 8% unserer Gene von Viren stammen und wahrscheinlich noch mehr weitere strenge auch aus den Viren irgendwann im Laufe der Evolution in unsere Gene hinein gekommen sind und dass wir keine weiße allein sind das zirka 60% der Zellen die wir in und auf uns tragen gar nicht unsere eigenen sind die gehören nämlich anderen Lebewesen die mit uns in friedlicher Koexistenz Leben mindestens 19 verschiedene Viren Arten Leben in und auf uns und wenn man davon Abstriche macht wird man feststellen und könnte sie für Krankheitserreger halten das sind sie aber gar nicht wir brauchen diese Viren Unter Umständen auch dass diese Viren dafür sorgen dass krankheitserregende Bakterien bei uns gar nicht überhandnehmen Es gibt die sogenannten bakteriophagen das ist der Begriff für Viren die nicht den Menschen sondern Bakterien befallen und sie sehen die hier ein Bild die sind so ein bisschen aus wie eine kleine mondlandefähre mit solchen tentakel artigen beinchen der setzen sie sich wie sie links im Bild sehen auf ein Bakterium drauf senken dann ihr Hinterteil ab und über das ist Hinterteil injizieren sie in das Bakterien Lumen ihre D Na ja gut das ist auch gut vermehrt sich dann in der bakterienzelle die bakterienzelle Platz dann geht kaputt also Viren können in unserem Interesse Bakterien töten und das ist auch als Prinzip in der Medizin schon ab 1917 erkannt worden und leider jahrzehntelang vergessen worden sie sehen auf der rechten Seite in Bild das ist das Etikett so eines alten medikamentes das ist ab 1917 zu kaufen gab nämlich Fragen Lösungen die dafür gedacht waren um Menschen gegen bakterielle Infektionen oder von bakteriellen Infektionen zu heilen und das stammt auch von einem Franzosen von Felix über DHL der hat nämlich nachdem andere vor ihm schon solche bakteriophagen vermutet hatten aber nicht sehen konnten weil die sieht man erst unter dem elektronenmikroskop und das elektronenmikroskop gab es erst ab 1931 und deswegen hat man auch vorher die Fragen nur vermuten können der hat aber 1917 die sagt in solchen Lösungen muss so etwas wie Fragen drin sein weil Bakterien durch bestimmte Lösungen geschädigt werden und die Bakterien kaputt gehen und der hat dann ab 1919 solche Fragen Lösungen hergestellt ist weltweit zu solchen gerufen worden und hat mit diesen Fragen Lösungen weltweit Erfolge erzielt da gab es also noch lange kein Penicillin es war nicht so dass man Penicillin gebraucht hat und vorher für solche nichts gehabt hätte Er hat eine Zeit lang in Georgien gelebt wo man ja bis heute diese fragentherapie betreibt und wenn er in Paris war durfte er als unbezahlter Mitarbeiter im Institut pasteur arbeiten Er hat nie Geld bekommen weil man ihn nie für würdig gehalten hat in diesem Institut zu arbeiten 1939 wurden dann seine vermutungen bestätigt man hat die Fragen gesehen man hat sie dargestellt und hat sie dann auch klassifiziert aber im Gegensatz zu einem Robert Koch ist eher 1949 gestorben ohne dass eine Nobelpreis erhalten hat ja und jetzt haben wir da ein Virus mit diesen schönen farbigen Bildern es sieht so richtig lebensecht aus aber wir sollten nicht vergessen sind 3 D Animationen Am Computer generiert das ist kein Foto Es gibt keine Elektronen mikroskopisches Bild von diesem Virus aber es hat einen Namen sars cov 2 und was einen Namen hat und so schöne farbige Bilder hat muss doch eigentlich existieren die suggestion entsteht auf jeden Fall nur auch vor kurzem hat die amerikanische seuchenbehörde die cdc erklärt dass das Virus bisher nie isoliert worden ist und auch nicht angezüchtet wurde und eine viruserkrankung oder eine bakterienerkrankung erfordert eigentlich aus der Zeit von Pasteur und Koch dass man sagt man kann bei einer Erkrankung den Krankheitserreger aus dem kranken Menschen nachweisen, anzüchten und wenn man damit ein Tier infiziert bekommst du gleiche Krankheit das ist der Klassiker für den Beweis einer Infektionskrankheit

Bisher gibt es aber keine realen Bilder und es ist nicht angezüchtet worden und auch dieser sogenannte Covid-Test der weiß nicht dieses virus nach obwohl er sich so nennt was eigentlich schon ein Etikettenschwindel an sich ist denn wo Ameisen Pulver drauf steht gehen wir davon aus dass Ameisen zumindest geschädigt oder vertrieben werden und das ist ein covid Test selbstverständlich dann auch dieses covid Virus ist und nach weißt das ist aber nicht der Fall es wird nur ein kleines bruchstück einer nukleinsäure nachgewiesen das ist bei corona Vivian vermutlich auch anderweitig gibt das aber kein intaktes krankheitserregen des Virus ist und vor allem es wird ja auch nachgewiesen nur in einem Abstrich auf einer schleimhautoberfläche und auf eine schleimhautoberfläche können Sie bei uns auch tetanusbazillen finden ohne dass jemand krank ist das sagt also über Krankheit überhaupt nichts aus aber mit diesen Tests wird Politik gemacht und sie bekommen da auch so wunderbare Landkarten wie hier von der europäischen seuchenbehörde wo man sagt Ach ja in Deutschland ist doch noch ganz schön das ist relativ hell andere Länder da ist es schlimm die sind dunkelrot aber man muss dann mal weiter nachdenken und sie Fragen warum kann es denn überhaupt so sein dass wir unterschiedliche Virus häufigkeiten in den Ländern Europas haben wo doch dieses Virus seit Monaten durch die Lande zieht über den ganzen Planeten ist dann würde die natürliche Entwicklung besagen dass das Virus sich längst wie ein Liter Farbe den ich im Wasser gegossen habe sich ziemlich homogen verteilt hat ich kann Unterschiede geben dass ich mehr kranke haben würde wo mehr Menschen Leben und auch vielleicht abhängig vom Klima Bergland Flachland aber wenn sie sich diese kartographie anschauen von Europa dann können Sie weder zur topographie in Europa noch zu den Zentren der Bevölkerung irgendwie eine Beziehung sehen sondern das hat offensichtlich nicht mit der Natur zu tun und auch wenn wir uns die deutschlandkarte anschauen der meint man ja das vor 30 Jahren die Mauer zwischen Ost und West Deutschland doch nicht abgerissen worden wäre das ist komisch ist das Areale gibt die sind ganz dunkel mit hohen infektionszahlen und unmittelbar in der Nachbarschaft ist gar nichts das passt einfach nicht zu einem biologischen Vorgang das muss man mal ganz klar sagen und dafür muss man nicht Medizin oder Biochemie studiert haben diese Karten sagen eigentlich nur eines corona ist kein biologisches Problem sondern es ist ein menschengemachtes Problem mit einer Diagnose die Wir haben Die Diagnose kann solche eigentlich biologisch nicht glaubhaften Muster machen und deswegen müssen wir uns mal Fragen Was ist denn das eigentlich was wir ein Diagnosen haben inzwischen spricht man ja häufig von zahlen ist sie wirklich nur zahlen die auf einem Papier stehen Es sind keine Infektionen im Beipackzettel der PCR Tests steht das auch ganz klar drin dass diese Tests ungeeignet sind um Krankheit oder Infektion nachzuweisen trotzdem hören sie in den Medien immer wieder dass man von Infektionen spricht von Fällen spricht Es sind aber nur zahlen zahlenkolonnen die publiziert werden sind also keine Erkrankungen und deswegen muss man sich da schon Fragen wie kommt das eigentlich bei anderen krankheitsbildern reden wir doch wirklich von Krankheiten oder von kranken und hier sehen sie mal das Verhältnis das eben erklärt warum die Karten in Europa oder den anderen Ländern so aussehen wie sie aussehen dass die Häufigkeit der positiven Tests nichts darüber aussagt wie häufig eine bestimmte Krankheit wäre sondern wie häufig die Tests durchgeführt werden wenn sie häufiger testen haben sie häufiger positive Tests ganz einfach und die Zahl der Tests hat sich derzeit gegenüber dem Frühjahr verzehnfacht und wenn ich zehnmal so viele Tests mache werde ich automatisch zehnmal so viel positive Fälle haben das hat mit einer bedrohlichen Steigerung überhaupt nichts zu tun das ist gesunder Menschenverstand sie sehen das auch noch mal in der Zeit bis Ende März Tag für Tag sie haben hellgrau die Test zahlen und unten die positiven Tests und sie sehen von Tag zu Tag wie abhängig von den Test zahlen die positiven Tests rauf und runter gehen das ist keine Krankheit was man hier verkauft das sind Testergebnisse

Die Grafiken die ich Ihnen jetzt zeige hat Harald walach angefertigt Er hat für verschiedene Länder sich mal angeschaut

Quelle: harald-walach.de

zu 2 Zeitpunkten Wie groß ist denn der Anteil der positiven Tests und sie sehen dass wir rot und blau für 2 Termine einmal im August einmal im September und sie können ganz gut erkennen dass diese Tests oder diese Test raten praktisch 1 zu 1 übereinander liegen das heißt es ist überhaupt nicht zu einem Anstieg positiver Testergebnisse gekommen und sie erkennen auch dass es Länder gibt die geringe positiv raten haben wie zum Beispiel Griechenland Deutschland Gibraltar und dann gibt es Länder bei denen sind erschreckend viele Tests positiv die Rate der positiven Tests erreicht 10% und mehr Bosnien herzegowina Lichtenstein Monaco San Remo sind das jetzt die Hotspots zu denen man nicht hingehen sollte natürlich nicht Die Frage ist wieviel man testet wenn sie sehr viele Menschen und sehr viele asymptomatische testen ist der Prozentsatz derjenigen die einen positiven Test haben gering wie in Deutschland zum Beispiel wenn sie aber irgendwo nur symptomatische Menschen testen und sehr wenige Tests machen dann haben sie einfach hohe Test raten aber deswegen sagen diese Kurven eigentlich gar nichts aus und wenn man mal Vergleich zwischen diesen 2 zeiträumen 15.8. und 25.9. dann erkennen sie dass ich überhaupt nicht wie behauptet wird zu einem Anstieg der covid Fälle gekommen wäre sondern dass sie sehen dass die Fälle gefallen sind das heißt der Anteil der positiven Tests ist sogar zurückgegangen das einzige Land in dem sie gering gestiegen sind sind dem Fall jetzt Österreich gewesen aber auch nur minimal und deswegen sind absolute kumulierte zahlen ohne Bezug zu den Testergebnisse zu den testergebnissen völlig unsinnig sie hören das hier häufig dass jetzt die Grenze wäre 50 Tests pro hunderttausend positiv das heißt ein Test pro 2000 ist positiv und dann ist ein Landkreis oder eine Stadt ein risikogebiet der Unsinn dabei fängt ja schon an dass man nicht mal bereit ist die falsch positiven Tests durch irgendwelche technischen Unzulänglichkeiten von den positiven Tests abzuziehen und das nächste ist diesen Grenzwert hat im Frühjahr schon gegeben als man nur ein Zehntel der Test gemacht hat und wenn ich jetzt 10 mal so viele Tests mache dann ist die gleiche Häufigkeit 500 pro hunderttausend Einwohner das heißt also ohne Anpassung des grenzwertes ist das völliger Unsinn und was der Unsinn auch nochmal unterstreicht ist Es gibt in der Europäischen Union eine Definition ab wann eine Erkrankung auch wenn es für chronische Erkrankungen gilt eine seltene Krankheit ist und eine seltene Krankheit die besonders für die Pharmaindustrie attraktiv gemacht werden muss ein Medikament zu entwickeln ist eine Erkrankung die nicht mehr Menschen als einer von 2000 haben eine schützenswerte Art sozusagen diese seltene Erkrankung das wird aber bei corona jetzt zu der Grenze ab der Mann sagt das ist ja unerträglich gefährliches Risiko Gebiet sie sehen die Widersprüche werden immer grösser Ich möchte noch einen anderen Vergleich machen statt eines PCR Tests auf covid könnte man ja auch jetzt die Bevölkerung zumindest mal die männliche Bevölkerung mit einem PSA Test für ein Prostata Karzinom überziehen das machen die Urologen und Hausärzte sowieso wenn sie als Mann über 50 sind und ihnen das Blut abgenommen wird wird in der Regel ein PSA Test mitgemacht und der ist ja häufig positiv wie wir wissen bei PSA Test ist es so dass der eben sehr häufig falsch positiv ist nämlich nur einer von 5 männern die einen positiven Test haben hat tatsächlich ein Prostatakarzinom die anderen 4 haben gar keines trotz positiven Tests und wenn wir heute davon ausgehen dass etwa 70.000 neudiagnosen eines Prostatakarzinom HS und zwar nicht nur positive Testergebnisse sondern tatsächlich Karzinom Diagnosen mit einer Biopsie gemacht werden dann brauchen sie vorher den PSA Test in 350.000 Fällen positiv weil ja eben nur 20% tatsächlich richtig positiv sind also müßten wir uns jetzt hinstellen und haben jedes Jahr dreihundertfünfzigtausend Diagnosen Prostata Karzinom vor denen halt nur 20% richtig sind dann haben wir eine Krimi und das haben wir schon seit vielen Jahren ohne dass ich irgendjemanden meditiert hat und wenn wir jetzt aber 300.000 positive Tests bei covid haben ist die Gesellschaft in Panik und muss einen lockdown machen angeblich und sie können das was sie mit dem kobi Test machen auch mit dem PSA Test machen sie machen wöchentlich oder monatlich ihre PSA Test zahlen von positiven Tests und addieren die und dann steigen die zahlen von Januar bis Dezember jeden Tag steigen die zahlen ihnen wird immer mehr Angst der Schweiß tritt ihn auf die Sterne die zahlen gehen nicht zurück das ist aber bei einer kumulativen Statistik normal wenn sie immer nur addieren wird die Zahl immer größer oder sie könnten auch sagen ich teste im Januar Februar März April und so weiter relativ wenig und ein steigere ich im Laufe des Jahres die testfrequenz und dann bekomme ich Zum Ende des Jahres einen exponentiellen Anstieg obwohl die gleiche positive PSA Test Zahl wie in jedem Jahr ist und so kann man eben auch exponentielle Anstieg produzieren eine physikerin im Kanzleramt sollte das auch wissen.

Und schauen wir uns die gesamtzahlen an das brauchst du da Karzinom ist eine häufige Diagnose ohne dass wir Angst haben müssen weil die wenigsten Männer an diesem Professor Karzinom versterben 80% der über 75 jährigen Männer haben ein Professor Karzinom viele wissen davon nichts wenn wir jetzt aber die tatsächliche Diagnose durch eine gewebebiopsie als Diagnose in die krankenakte und nachher auch in den totenschein eintragen dann sterben von 200.000 männern die jedes Jahr im Alter von 75 oder älter sterben hundertsechzigtausend mit der Diagnose an und mit Prostatakarzinom so wie sie jetzt an und mit kroner sterben tatsächlich sterben die Männer aber nicht an diesen Prostatakarzinom sondern tatsächlich sterben jedes Jahr in Deutschland von männern über 75 nur etwa 5000 an einem Prostatakarzinom aber in den totenscheinen würde stehen 160.000 an und mit ohnehin eine völlige neuschöpfung dies bisher in der Medizin seit es die Medizin gibt noch nie gegeben hat dass man an und mit einer Erkrankung sterben kann weil wir wissen alle die Zahl der befindlichkeitsstörungen wird im Laufe des Lebens immer größer das heißt also wir sterben vielleicht an einem Herzinfarkt als Todesursache was ja auch eine Todes A dazu eine Todesursache ist und haben aber zusätzlich ein Diabetes Wir haben vielleicht noch ein Prostata Karzinom Wir haben dieses oder jenes und diese ganzen Diagnosen können wir alle aufführen und bekommen auch er schrecklich hohe zahlen aber ich gebe dir Zeit nur eine Diagnose die an und mit ist und das ist komischerweise covid 19 sie sehen mit diesen zahlen kann man zaubern und mit diesen zahlen wird auch die ganze Zeit gezaubert es wird ihnen jeden Tag ein A für ein U vorgemacht mit ja in Situationen hat das ganze alles nichts mehr zu tun und

Das ist frühzeitig auch von einem Epidemiologen in den USA gesagt wordenJohn P. A. Ioannidis, den man natürlich dann auch diffamiert hat obwohl er einer der Wissenschaftler ist die am häufigsten in unserer Zeit überhaupt von anderen wissenschaftlern zitiert worden sind

John P. A. Ioannidis
  • Die aktuelle Coronavirus-Krankheit Covid-19 wird als Jahrhundertpandemie bezeichnet.
    Doch es könnte auch in einem Evidez-Fiasko enden, wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt.
  • Sterblichkeit von „Covid-19“:
    0,12 – 0,2% (April 2020)
  • Risko in Deutschland:
    1:6000 für Menschen > 80 Jahre

Er hat schon im März gesagt das ganze sei ein Evidenz Fiasko wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt dann möchte ich ihm allerdings ein bisschen widersprechen wir hatten es mindestens schon einmal denn auch die sogenannte spanische Grippe war auch ein mediales Ereignis was Todesfälle weltweit unter eine Diagnose klassifiziert hat obwohl die Menschen an den verschiedensten Ursachen gestorben sind vor allem am Krieg an verschiedensten solchen an der Not aber nicht durch einen bestimmten Krankheitserreger und Er hat damals noch aus zu einer umschriebenen Situation auf einem Kreuzfahrtschiff bereits ausgerechnet dass die Sterblichkeit bei dieser Erkrankung etwa bei 0, 12 – 0,2% liegen wird. Sie wissen viele Leute werden heute noch diffamiert wenn sie sich erfrechen Covid-19 mit einer Gruppe zu vergleichen, aber die WHO ist inzwischen auch auf diese Linie umgeschwenkt und hat jetzt von 0, 14% Sterblichkeit gesprochen also Es sind außer der Bundesregierung jetzt nicht mehr viele übrig die der Meinung sind dass diese Erkrankung gefährlicher wäre und auch die sogenannten Risikogruppen die ja gerne herangenommen werden die um jeden Preis geschützt werden müssen, das Risiko in Deutschland ist für Menschen die älter als 80 Jahre sind an Covid zu versterben 1:6000 auch das hat er joannidis seinerzeit ausgerechnet

Das ist also alles keine sehr hohe wahrscheinlichkeit die gegenüber anderen Risiken des Lebens irgendwie erwähnenswert wäre und wir müssen überhaupt mal die sterbe zahlen im Vergleich sehen bis zum Februar März dieses Jahres sind in Deutschland keine Menschen gestorben hatte man den Eindruck der Tod ist nicht vorgekommen da gab es bestattungsinstitute Friedhöfe draußen vor der Stadt im Gegensatz zu früheren Gesellschaften wo die Friedhöfe noch mitten in der Stadt im Dorf gelegen sind wo man auch gesehen hat dass gestorben wird und wir müssen wissen dass in Deutschland knapp eine Million Menschen pro Jahr sterben, das ist ein pro Tag 2600 Menschen und bei 2600 Todesfällen sagen wir extra durch das 5 oder 10 Menschen von gestern auf heute an Covid gestorben werden die zahlen die bisher vorliegen die man jetzt kobi zuschreibt wo viele Menschen dabei sind überhaupt nichts mit Covid zu tun hatten das wären durchschnittlich 30 Tote am Tag, bei 2600 Menschen die insgesamt stärken an den verschiedensten Erkrankungen.

Auch ein anderer Vergleich auch bevor man Profit ausgerufen hat sind in Deutschland an jedem Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung gestorben und die sterben auch jetzt jeden Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung, die überhaupt nichts mit Covd zu tun hat das sind irgendwelche Bakterien oder Viren weil die Lungenentzündung eine der häufigsten Todesursachen des alten Menschen ist und auch eine der humansten Todesursachen.

Auch sterben in Deutschland jeden Tag 100 Menschen an Infektionen die sich in Kliniken geholt haben eigentlich hätte der Staat eine vorsorgepflicht das zu verhindern für covid hat er Hunderte von Milliarden ausgegeben angeblich ausgegeben für die Verhinderung von krankenhausinfektionen dort gibt es gelegentlich vielleicht mal die eine oder andere Millionen aber keine nennenswerten Beitrag und jeden Tag infizieren sich von Januar bis jetzt jeden Tag etwa 5000 Menschen in unseren Kliniken an einer Infektion die sie nur bekommen weil sie in der Klinik liegen auch das führt nicht dazu dass ich am gesamten Konzept den deutschen Kliniken irgendetwas geändert hat und jetzt kommen nochmal zu den klaren Fakten wenn eine Erkrankung eine solche da ist dann macht sie krankheitsfälle und dann sterben Menschen sie sehen hier die Statistik vom 1. Januar bis zum 28. Juni für Deutschland von 2016 – 2020 überlagert 2020 die Kurve in schwarz und es ist unschwer zu erkennen dass wir zu keinem einzigen Zeitpunkt auch nicht zum Zeitpunkt der angeblich ersten Welle eine signifikante übersterblichkeit gehabt hätte wir hatten vergleichsweise eine übersterblichkeit in der Grippewelle 2017 und 2018 im Januar und im Februar damals hatte ich allerdings die Medien und die Politiker aber auch die Medizin nicht interessiert da wird jetzt eben nur Angst gemacht ja aber Es sind eben vor allem die alten Menschen die sterben bei über 75 jährigen endet jede siebte Infektion mit Kopf 2 tödlich sagt man uns hört sich schlimm an aber jede andere atemwegsinfektion bei alten Menschen ist genauso gefährlich jedes siebte Pneumonie durch Bakterien endet auch tödlich bei alten Menschen das ist also überhaupt kein spezielles charakteristikum von covid sondern es ist etwas was eben für andere Atemwegserkrankungen die schwerer verlaufen genauso geht und um dieses Märchen mit der Risikogruppe hier auch nochmal aufzulösen eine Statistik die ich Bodo Schiffmann verdanke. Er hat nämlich mal die Alters sterblich oder die Sterblichkeit in den verschiedenen Altersgruppen für die Jahre 2017 – 2020 zusammenstellen lassen und dann sehen sie dass der Anteil der Menschen die in den Altersgruppen sterben sich zwischen 2017, 2018, 2019 und 2020 überhaupt nicht unterscheidet sterben Alte Menschen häufiger als jüngere die Haupt sterbealter ist eben jenseits des 70. lebensjahres aber sie haben keine ansteigenden Säulen ab 70 ab 80 wo sie sagen würden ja das sind jetzt im Jahr 2020 mehr Menschen gestorben Nein es ist die gleiche Verteilung das heißt also Es sind auch durch die sogenannte Kurve Erkrankung nicht mehr Menschen eine Risikogruppe verstorben als sonst auch und da ist natürlich die Frage Was ist das überhaupt für eine Erkrankung, die man weder in der Zahl der sterbefälle sieht, noch daran dass spezielle Gruppen in der Bevölkerung Risikogruppen die angeblich empfindlicher sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen.

Quelle: Eurstat – je 1 Mio. Einwohner (jeweils vom 1.10. bis zum 31.05. rubikon.news

Diese Gruppen die angeblich empfindliche sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen jetzt sagen viele ja aber Wir sind halt in Deutschland gut davon gekommen Wir sehen uns auch im europäischen Ausland damals Italien jetzt Tschechien und Frankreich Wir haben einfach Glück und Wir haben so eine gute Regierung die Macht das ja man kann natürlich schon die zahlen die sterbefälle in Europa vergleichen Saison 2018 19 und 2019 20 ist sieht so aus als hätten wir jetzt in der Saison 1920 vielmehr sterbefälle man sollte allerdings dann auch mal die vorjahre dazu anschauen der Vergleich mit einer einzelnen anderen Position sagt gar nichts sie sehen Wir haben auch in Europa keinerlei übersterblichkeit es bewegt sich alles innerhalb der ganz normalen schwankungsbreiten und wenn sie sagen ja da war doch was in Italien und Frankreich ja es gab einzelne Phasen von übersterblichkeit die sich hier Vergleich Frankreich mit Deutschland sehen und da sehen sie der Woche 1516 17 eine zacke eine übersterblichkeit die haben sie auch in Belgien Wir haben uns ja auch in Spanien die hatten sie in Italien aber hier Frage ich auch wieder kann es ein biologisches Phänomen sein ein Virus das ist ganz schnell exponentiell vermehrt und dann ganz sofort wieder verschwindet wie ein Spuk ist er Weg das gibt es nicht solche Kurven gibt es nicht nach einer starken Vermehrung eines krankheitserregers gibt es ein Plateau und dann sind die Kurve langsam wieder ab so läuft eine Infektion ab das ist ein Äußeres Ereignis Na eigenes wie ein plötzlicher Gift Einfluss wenn sie jetzt hier ein chemieunfall wie in seveso hätten dann würden sie entsprechend auch so ein Effekt in der Sterblichkeit sehen aber hier ist es ein anderer Zwischenfall gewesen nämlich in dieser Zeit haben Behandlungen stattgefunden und Claus köhnlein der hier an meiner Stelle sonst hätte sprechen sollen hat zusammen mit dem Journalisten Torsten engelbrecht das ja klar herausgearbeitet das in dieser Zeit weltweit Studien mit Medikamenten gelaufen sind allen voran das malariamittel hydroxychloroquin und das in einer Dosis die 4 mal tödlich gewesen ist ob nun Absicht von der who oder Irrtum des studienleiters muss man offen lassen aber jedenfalls war die Dosis die man hier in diesem Protokoll verabreicht hat viermal so hoch wie eine tödliche Dosis wo die Menschen sind dort gestorben wo die Studien gemacht worden sind man kann das auch sehr schön in der Schweiz Seen in der Schweiz haben die haben Kliniken in der italienische und französischsprachigen Schweiz dran teilgenommen die hatten auch so viel sterblichkeits zacken in der deutschsprachigen Schweiz haben die Kliniken nicht an der Studie teilgenommen wir hatten keine übersterblichkeit und in Deutschland offensichtlich auch nicht genauso nicht wie in Österreich das heißt also was wir hier sehen die zacke die heute noch von den Medien als killervirus und erste Welle verkauft wird ist ein medizinischer tot gewesen nichts anderes

Schauen wir uns auf den Krankenstand an für Deutschland sie haben hier die Jahre 2019 2020 obwohl im Jahr 2020 viele Leute mit diesem völlig Aussagen losen PCR Test im Krankenstand geschickt worden sind ist der Krankenstand im langjährigen Mittel. Es sind nicht mehr leute im krankenstand im januar und februar waren es ein bisschen weniger als 2000 19 im april ein bisschen mehr und jetzt haben wir wieder das gleiche Niveau

Wir haben hier eine Epidemie mit einem lebensbedrohlichen Erreger ohne zusätzliche krankheitsfälle und ohne zusätzliche sterbefälle und deswegen kann man nur sagen wenn trotzdem von covid kranken und Kurve Toten gesprochen würde die in der Statistik aufscheinen dann sind hier Menschen gemeint die krank oder tot sind die eigentlich etwas anderes hatten denen auch nur das Etikett covid verpasst hat und die fehlen jetzt den anderen krankheitskategorien und bei der Influenza ist zum Beispiel bekannt die Influenza hat normalerweise kranke und Tote auch noch im April als covid erschienen war ist die Zahl der Influenza erkranken und influencer Toten auf 0 gesunken dafür der Hauptstadt covid kranke und kobi Tote und so kommen dass natürlich auch wieder jede Menge andere Diagnosen machen also sie können sich dann vorstellen dass es hier nicht um eine Gefahr sondern um ein Geschäft geht und dieses Geschäft da geht es nicht nur Medikamente die sinnlos sind und die für sehr viel Geld verkauft werden noch vor etwa 10 Tagen hat sich die EU mit den Medikamenten rent easy wir für eine Milliarde bevorratet obwohl 3 Tage später von der Weltgesundheitsorganisation durchgesagt werden musste dass alle bisher getesteten Medikamente auch Rente sie wir keinerlei Effekt auf die Kopie Erkrankung haben verschwiegen haben dass diese Medikamente extrem viel schädliche Effekte haben viele Leute krank gemacht haben und viele Leute an diesem medikationen auch in Kombination mit anderen Medikamenten gestorben sind und das ist ja nur das kleine vor Geschäft das richtige Geschäft das kommt ja jetzt mit den Impfungen denn bei Impfungen da kann man nicht nur für teuer Geld sogenannte kranke definierte kranke behandeln und dann kann man jeden behandeln jeder ist Patient und das ist das traummodell auf das ist die Pharmaindustrie anlegt jeder ist Patient und wenn es 1000 Krankheitserreger gibt gibt es 1000 Impfungen und die möglichst jährlich mißerfolge bei Impfungen sind schwer überprüfbar dafür sorgen auch staatliche stellen die seit Jahren In Deutschland ist es mal nicht das Robert Koch Institut sondern das Paul ehrlich Institut die Daten über impfreaktionen unter Verschluss halten weder die Öffentlichkeit noch Ärzte erfahren etwas freien Zugang zu den Daten haben nur die herstellerfirmen und sie können sich vorstellen dass das natürlich kein Zufall ist und das geht seit 150 Jahren so 1875 ist das reichsimpfgesetz bereits gemacht worden und 1953 hat erstmals der bundesverfassungsgerichtshof in der Bundesrepublik anerkannt durch Schadenersatzansprüche die Idee ne recht gegeben hat dass es ihm Schäden gibt bis dahin halt mal 75 Jahre lang unter der Decke gehalten das ist im Schäden gibt dabei sind Zum Beispiel an der pockenimpfung bei 7 Erkrankungen zwischen 1949 und 1979 fast 400 Menschen durch die pockenimpfung gestorben und fast 1000 Menschen schwer behindert worden das sind nur die zahlen die man kennt und übrigens soll diese pocken Impfung auch genutzt werden um sie zu verändern und darauf eine Kurve Impfung zu machen die Haftung für impfkrankheiten das ist das nächste was der Pharmaindustrie wichtig ist die ist gering oder wird ausgehebelt nach dem impfkrankheiten weitgehend vertuscht werden unter Verschluss gibt es fast nie Schadenersatzforderungen und es wird sogar jetzt ganz offensiv gemacht die Bundesregierung hat ja große kontingente noch nicht zugelassener Substanzen schon mal prophylaktisch eingekauft Substanzen die es vielleicht gar nicht geben wird dann müssen sie vielleicht nicht bezahlen aber andere Substanzen die es geben wird die aber unwirksam und schädlich sein können die man aber dann sicher wird abnehmen müssen und die werden auch so noch gemacht dass man im Preis reguliert inwieweit haftungen durch die Hersteller bestehen Ich habe jetzt nachgelesen das ist da 2 Verträge gibt der Bundesregierung also mit einem impfstoffhersteller hat man einen Preis pro Dosis von 10€ vereinbart und die herstellerhaftung nicht ausgeschlossen und ein anderer Hersteller dem hat man gesagt wir machen Preis von 250 wenn du einverstanden bist aber dafür hast du überhaupt keine haftungsrisiken und die Begründung dafür der Bundesregierung ist ganz zynisch ja weil das ein Impfstoff ist der eine so kurze Entwicklungszeit hat dass er hohe Risiken hat deswegen ist er billiger und die Haftung des herstellers wird ausgeschlossen also so ist die Verantwortlichkeit unserer Politiker für die Bevölkerung und komme am Schluß noch zu den Maßnahmen gegen eine Erkrankung die es nicht wirklich gibt Die Maske mit der wir jetzt schon seit Monaten drangsaliert werden da gibt es ja so schöne Strömungsexperimente, ich habe hier 2 Szenen rausgenommen also einmal sie blasen die Luft aus dem Mund ohne eine Maske und einmal sie haben eine Maske auf und blasen das heraus. Der luftstrahl den sie heraus blasen ist mit Maske nicht mehr gezielt aber die Euro Zone die herauskommen die möglicherweise kein beladen sein könnten die gehen genauso die Umgebung der Unterschied ist nur dass sie in diesem Aerosol Nebel die ganze Zeit drin sitzen aber was tut man nicht alles für seine Mitmenschen könnte man sagen Das Problem ist nur dass die Euro Zone Verteilung noch nicht heißt dass es dadurch weniger Infektionen gibt wer festellt dass wenige Euro Zone mit Masken in der Umgebung sind hat damit ja eben noch nicht festgestellt dass man weniger Infektionen auslöst und viele Meschen auch symptomatische haben weniger Viren diese verteilen als man glauben könnte das haben die Japaner schon Anfang des Jahres nachgemessen und festgestellt dass es erst bei einer sehr langen Zeit von jenseits 15 Minuten überhaupt zu nennen werden Viren Konzentrationen kommt und die Kurven zeigen das ja auch wenn wir hier nochmal zurückgehen in die sogenannte erste Welle wo der lockdown eingeführt worden ist und die maskenpflicht sie hat überhaupt nichts geändert an den zahlen positiver Tests und wenn jetzt die maskenpflicht auch im Freien was völlig irrsinnig ist in Italien oder in Frankreich eingeführt worden ist weil im Freien das haben die Chinesen schon festgestellt gibt es keine virusinfektionen nicht mehr ein Prozent der positiven Tests sind durch angebliche Viren also Kontakt im Freien entstanden die anderen entstehen alle in geschlossenen räumen Es gibt nichts besseres als frische Luft das ist der sicherste Virenschutz und wenn ich mir die frische Luft durch eine Maske beeinträchtige ja dann bin ich selbst beeinträchtigt das ist die nüchterne Wirklichkeit Frau kapstein eine Hygiene Fachfrau hat das jetzt auch einen sehr schönen Artikel in der deutschen Zeitschrift für krankenhaushygiene alles nochmal zusammengestellt und eben gezeigt wie unsinnig die Maßnahmen sind und das ist eben keinerlei Beleg für irgendeinen Effekt gibt auch eine ganz einfache Studie die jetzt die amerikanische solchen Behörde die sie gemacht hat die haben einfach atemwegserkrankung sogenannte corona Patienten genommen und haben die in mit Gruppe genommen und eine Kontrollgruppe ohne Infektion und haben beide Gruppen gefragt wie häufig sind Pass gehen wie häufig sind Restaurants gehen wie häufig sie Hände waschen und auch ob sie jetzt nie eine Maske tragen selten manchmal häufig oder immer eine Maske tragen und wenn sie die Werte vergleichen und dann sehen sie dass die Häufigkeit nämlich wie häufig sie eine Maske tragen praktisch identisch sind das heißt das tragen der Maske hat keinerlei Einfluss wenn jemand glaubt er senkt dadurch sein krankheitsrisiko dann irrt ihr einfach gewaltig und man kann für den infektionsschutz nur sagen wenn sie Angst haben das gilt aber unabhängig von covid im Winter wenn häufiger atemwegsinfektionen da sind man sollte mit seinem Gesprächspartner einen Abstand von einem Meter haben aber man braucht keine Maske tragen der Abstand von einem Meter ist etwas was seit Jahrzehnten in der Weltgesundheitsorganisation immer als Standard gegolten hat und was auch eine ganz gemeine Lüge ist die die ganze Zeit läuft dass man immer gesagt hat einen Abstand von einem Meter bei einer kontaktzeit von 15 Minuten und die kontaktzeit von 15 Minuten die hat man herausgenommen und hat gesagt sie müssen einen Abstand von 1,5 – 2 Meter zu einem anderen Menschen halten ohne jegliche Evidenz und wie gesagt die 15 Minuten hat man weggelassen diese 15 Minuten die kommen aber interessanter weil sie wieder rein bei gesundheitsämtern hab ich gesehen wenn die Kontakt nachverfolgungen machen dann werden Personen gefragt ob sie denn einen Kontakt von Angesicht zu Angesicht von mehr als 15 Minuten gehabt hätten wenn sie keinen gehabt haben sind sie keine risikoperson da ist es plötzlich wieder da aber vorhersagt man das nicht und versucht dann eben jetzt mit einer maskenpflicht Bußgeld anders durchzusetzen nebenbei ein Rechtsanwalt der sich mal darum gekümmert hat hat nicht feststellen können dass jemals ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid von einem deutschen recht bestätigt worden wäre also die werden offensichtlich wenn sie nicht bezahlen bei einem Bußgeld die werden alle zu den Akten gelegt weil das gar nicht rechtsfähig ist das durchzusetzen aber warum sie eben auch deswegen keine Maske tragen sollten weil Masken nachweislich das Infektionsrisiko erhöhen weil wenn sie Abstriche von mehrfach getragenen Masken machen da finden Sie Keime und zwar keine satt also das ist so wie wenn sie sich ein mehrfach gebrauchtes Taschentuch immer wieder vor die Nase halten das macht kein Mensch hat eine Maske schon die CO 2 rückatmung ist bekannt der CO 2 spiegel steigt und mehrere Milligramm Quecksilber Säule an Bei Kindern kann das lebensgefährlich und tödlich sein es wird in Deutschland bestritten ist aber in anderen Ländern sind die Todesfälle belegt worden und die Todesfälle die es in Deutschland gab da hat man keine Todesursache gefunden so dass man sagen muss bis zum Beweis des gegenteils ist dann Zusammenhang zu sehen weil Kinder einfach empfindlicher sind das heißt das ist ein kritischer Punkt mit der CO 2 rückatmung chronische Schäden sind überhaupt nicht untersucht weiß kein Mensch und dann sind praktisch alle Masken aus irgendwelchen eingefärbten Stoffen oder sind kunststoffteile dran der atmen sie entsprechende Substanzen ein giftige Substanzen mikroplastik das ist alles nicht untersucht vor allem weil ja viele Masken auch sogar fehlerhaft sind 80% der Masken die der Herr sparen aus China beschafft hat in der ersten Panik haben sich bei Tests als fehlerhaft erwiesen die nicht mal den Anforderungen entsprochen haben die wurden aber trotzdem an die Krankenhäuser ausgeliefert also es ist ein psychologischer Schutz wenn jemand mit einer Maske glaubt sich schützen zu müssen aber tatsächlich schadet er sich und wenn wir selbst die Verantwortung für unsere Gesundheit haben dann kann uns niemand zu einer Maske zwingen denn es ist ja auch jetzt schon so schauen sie mal in der schulordnung nach da steht drin dass die Kinder Masken tragen müssen es steht aber auch drin dass die Schule keinerlei Haftung übernimmt wenn es zu irgendwelchen Gesundheitsschäden kommt Wie kann das sein wenn sie als Eltern Verantwortung für ihr Kind haben die ist nicht einfach Weg dann können Sie nur sagen dann kann es nicht eine Anordnung Folge leisten wo ihnen der Anordnung sagt ja wenn irgendwas wäre eine Haftung gibt es aber nicht und was ihnen auch keiner Zeit ist diese schönen Masken liegen dann alle im Meer die können Sie so aufsammeln man hat uns vor einigen Monaten regelmäßig Plastik gezeigt was aus dem Meer gefischt wird was wir angeblich reingeschmissen haben und hat von mikroplastik gesprochen obwohl das immer makroplastik war aber jetzt von diesen Masken die massenweise herausgefischt werden werden sie gar nichts ich kann ihnen nur für den Winter empfehlen machen sie so wie die junge Dame auf der linken Seite der Schal wenn sie den nicht um haben da können Sie schon mal sich nach atemwegsinfektion holen aber ne Maske und nacktem Hals das ist eine ganz schlechte Kombination die wahren Risiken im Leben sind sowieso anders aus die tatsächlichen häufigkeiten für Krankheit und Tod da haben wir ganz geringe Risiken durch ambulante Infektionen 20 30.000 Fälle im Jahr bei einer Million Todesfälle etwa so viel wie Tod durch äußere Gewalt Mord Selbstmord und Unfälle und die häufigen Ursachen vor denen wir uns fürchten müssen wenn wir uns fürchten wollen für Krankheit und Tod das ist ganz zuerst die Medizin jeder dritte in Deutschland stirbt maßgeblich durch eine medizinische Behandlung Tabletten Infektionen oder Operation folgen suchtgifte Alkohol Zigaretten dann umweltgifte über die man ja auch nicht viel spricht Wer hat schon mal ne Maske empfohlen in einer stark befahrenen Straße gegen die Abgase oder auf einem Acker wo vorher Pestizide gesprüht worden sind, da kümmert sich unser Gesundheitsminister nicht drum nur bei Viren und Bakterien aber jedes Jahr müssen wir mit mindestens 200.000 todesfällen ausgehen die maßgeblich durch umweltgifte entstanden sind natürlich gibt es keine zahlen dafür weil man es ja nicht untersucht und der naturferne Lebensstil, industrielle Ernährung und all die Dinge brauche ich hier glaub ich auch nicht näher erläutern.

Aber da sehen sie mal welche Packung an Risiken wir tatsächlich haben und was uns jetzt auf der anderen Seite als tatsächliches Lebensrisiko verkauft wird. Es ist einfach nur eine Mogelpackung und Corona ist keine Seuche

Wie lange wird es dauern? Ich weiß nicht ob so lange dauert. Die DDR hat 40 Jahre gehalten, aber die DDR hat dann ganz schnell aufgehört zu existieren, weil die Leute einfach gesagt haben, wir akzeptieren das nicht mehr. Auch wir könnten in Deutschland von einer Woche auf die nächste sagen, wir akzeptieren das ganze nicht mehr! Noch haben wir es in der Hand, irgendwann werden das nicht mehr in der Hand haben.

Ich wünsche Ihnen, behalten sie ihren gesunden Verstand.

Fragen und Antworten

GGB Lahnstein: in einem repetitorium für ein staatsexamen im medizinstudium wurden uns röntgenaufnahmen einer lungenentzündung gezeigt und gesagt diese aufnahmen wären ganz typisch und spezifisch mit 19 was sagen sie dazu als ehemalige chefarzt und facharzt für radiologie? unterscheidet sich der radiologischen befunde einer pneumonie durch corona wären tatsächlich von dem andere virale pneumonien?

Reuther: nein also überhaupt nicht es ist so dass eigentlich alle körperregionen die wir haben um knochen lunge leber darm reagieren relativ mono das heißt also relativ homogen die entzündungsreaktion die sich als folge auf eine institution oder einen tumor im körper bildet ist die Abwehrreaktion der Entwicklungsgeschichte. Damit ändert sich natürlich auch die ganzen muster es ist es so dass in der lunge es umschriebene infiltrationen geben kann die zum beispiel ein lungen segment oder einen lungenlappen betreffen, das es relativ charakteristisch für eine bestimmte bakterielle infektion die aber heute ist sehr sehr selten ist und ansonsten kleinflächige Infiltrationen die sie haben an mehreren stellen die können sie unterscheiden ob die näher in der neuen peripherie oder im jungen kern sind aber das trifft eben auch für viele erkrankungen zu sie können bestenfalls gewisse wahrscheinlichkeiten äußern und sagen das spricht eher für eine bakterielle oder virale Pneumonie, aber zu sagen dass man ein erreger auch aus einem ct bild der lunge diagnostizieren können das ist einfach vermessen

GGB Lahnstein: Drosten andere biologen haben angeblich saß kopf zwei angezüchtet zum beispiel um neutralisierende antikörper auszutesten sie behaupten man hätte das nicht an gezüchtet können sie uns dies bitte noch einmal kommentieren

Reuther: ja ich kann mich nur beziehen auf die aussage der amerikanischen solchen behörde die das bisher aus meiner sicht unwidersprochen sagen konnte ich kenne keine bilder ich kenne auch keine veröffentlichungen ich weiß nur dass es auch forscher gegeben hat die auch in china angefragt hatten und bei anderen gruppen angefragt hatten und haben keine positive antwort auf eine isolierung und an züchtung bekommen und die glaubwürdigkeit von herrn drosten die ist bei mir unter null muss ich ganz klar sagen

GGB Lahnstein: Stimmt das überhaupt dass die schäden und auch folgeschäden einer corona infektion schwerer sein können als bei einer normalen grippe es wird immer wieder von den folgeschäden wie zb lungenschäden neurologischer schädigungen herzschwäche lang anhalten der geschmacksverlust über monate berichtet es ist doch so dass auch mit und nach einer grippe zum beispiel herzmuskelentzündungen lungenentzündungen und so weiter auftreten können und ist das deshalb überhaupt gerechtfertigt jeden positiv getesteten und alle betreffenden kontaktperson zu isolieren wie es momentan geschieht würde ohne diese massentest um überhaupt etwas auffallen

Reuther: ja ich kann mir ganz kurzen knapp beantworten wir sind ja auch schon drin ist es gibt kein spezifisches krankheitsbild man muss ja eh die frage stellen ob es dieses krankheit virus so in dieser form gibt muss man vernichten sagen und dann könnte es ja ohnehin kein eigenes krankheitsbild geben aber selbst wenn man das annimmt muss man aus den bisherigen krankheitsverläufe sagen dass man eben kein spezifisches bild isolieren kann das heißt also diese druck störungen die am anfang behauptet worden sind die gibt es eben auch bei anderen viralen atemwegserkrankungen und auch was man erzählt hat dass es häufig zur blutgerinnung in kleinen blutgefäßen kommt also die thrombosen die dazu führen dass die lunge dann kein sauerstoff mehr aufnehmen kann da gibt seine arbeit bereits aus den 1970 er jahren einen deutschen pathologen die er das bei der influenza berichtet hat in obduktionen dass aufgetreten ist. Es gibt also keinen einzigen spezifischen befund aber es zeigt eben auch wie die wissenschaft kickt momentan forscht man dafür und bekommt gelder und bekommt solche publikationen auch sofort in zeitschriften angenommen wenn es darum geht gibt es bei corona etwas spezielles da sofort der angenommenen stempel drauf und deswegen werden auch solche arbeiten erstellt und viele sind dann einfach schlichtweg falsch. Genau so wie man eben eine zeit lang auch bei kindern gesagt hat da gebe es eine spezielle corona form mit einer generalisierten gefäßentzündung, das sogenannten pimm’s. Dieses krankheitsbild sieht aber praktisch identisch aus wie ein krankheitsbild was man vorher als Kawasaki Syndrom als im krankheit beschrieben hat was man interessanterweise jetzt sei das cockpit gibt aus dem beipackzettel bestimmte impfstoffe herausgenommen hat also das sind alles dinge wo man sagen muss steht alles auf tönernen füßen es auch nicht gerechtfertigt irgendwelche nachverfolgung zu machen um dieses fertig syndrom als späte nachwirkung bykow wird sie können nach verschiedensten erkrankungen monate später sich immer noch schlecht und schlapp fühlen das ist alles belegt das ist alles nichts was man irgendwie kurve zu schreiben könnte und müsste

GGB Lahnstein: würden sie verschiedene langanhaltende spätfolgen auch in zusammenhang mit der medikation sehen?

Reuther: ja also darüber muss man immer diskutieren wenn jemand vor allem längere zeit medikamente eingenommen haben sollte und da sind ja viele medikamente dabei die ja wirklich sehr sehr schwere unerwünschte wirkungen haben also ich denke jetzt nicht nur an das produkt wien und linz wir sind ja auch diese antibiotika die ja bei einer viralen erkrankungen gar nichts verloren haben die man aber gibt um eventuelle zusätzliche bakterielle infektionen auszuschließen was ja auch schon eine ganz obskure überlegung ist das sind diese reserve antibiotika und dann die damals die listen durchschauen was da nebenwirkungen auftritt polyneuropathie die möglichen auch etliche die eben monate oder sogar vielleicht überhaupt lebenslang bleiben können dann ist das alles keine kleinigkeit nur dass es eben leider nicht im fokus im fokus ist jetzt immer nur das etwas durch corona entstanden wäre aber nicht dadurch dass man sagt ist es durch die therapie entstanden, genauso wie die medizin ja diese todesfälle in belgien frankreich italien und spanien durch Hydroxychloroquin bis heute nicht zugibt

GGB Lahnstein: Was sage ich all denen die behaupten leute die keine maske tragen gefährden andere gefährde ich wirklich andere menschen wenn ich als kerngesunde vollwert künstlerin keine maske trage.

Reuter: nein sie gefährden niemanden das ist einfach nur dieser schuldkomplex den man versucht menschen einzureden um diese masken pflicht durchzusetzen ganz einfach man weiß es eben dass ein infektionsrisiko eigentlich nur dann relevant ist wenn sie selbst symptomatisch sind wenn sie selbst husten und schnupfen haben die aaa symptomatischen als ansteckung personen das ist also auch nichts was wirklich richtig gesichert ist und dann müssen sich schon wirklich im abstand von weniger als einem meter mit jemandem viertelstunde lang hinstellen der übliche kontakt den sie heute in einem lebensmittelgeschäft haben für ein eine minute oder zwei minuten an der kasse das sind alles dinge bei denen braucht niemand angst haben dass er irgend jemand an steckt vor allem weil man einfach mal von diesem modell wegkommen muss dass ich irgendwelche krankheitserreger abgeben kann das machen wir ohnehin wir haben die ja auch auf uns und kommen damit zurecht und machten einen anderen krank. Es geht auch um das immunsystem des anderen was eine rolle spielen und da kann man nicht immer sagen der andere könnte eben immunsupprimierten und diese Geschichten, die da konstruiert werden also es ist einfach herbei gefaselt. Die chinesen haben bei symptomatischen kobelt kranken 30 minuten land die euro-zone gesammelt und in diesen 30 minuten haben sie bei symptomatischen kranken nur in 40% der fälle überhaupt virenlast gefunden das heißt 60% symptomatischer kranker hat nicht mal nach 30 minuten wenn die jetzt 20 10 5 minuten differenziert hätten hätten sie nach zehn oder fünfzehn hätten sie vielleicht 1-2% gehabt also das heißt es ist wirklich vernachlässigbar wenig und alle daten zeigen ja auch dass eben das tragen von masken an erkrankungen die es eigentlich nicht gibt aber auch nicht mal an den positiven test etwas geändert haben

Was sagt die studienlage zur wirksamkeit und risiken von alltags masken?

Reuter: also die risiken sind eben leider gottes schlecht untersucht was auch mal wieder bände spricht warum man sich darum nicht gekümmert hat also zb die ist es mit der co2 euro karten da darf man so eine doktorarbeit aus münchen vor etwa 15 jahren die immer wieder zitiert wird und das war halt auch nur eine arbeit die dann eben mal das tragen über 30 minuten untersucht hat es gibt keine arbeiten die jetzt mal untersucht haben was ja jetzt vielfach verordnet wird personal am arbeitsplatz acht stunden mit einer maske herumzulaufen und das eben noch tagelang chronische auswirkungen das ist alles nicht untersucht aber es ist völlig klar das ist ungesunde einfluss ist wir haben einen normalen co2 pegel und wenn der erhöht wird muss der körper gegen diese übersäuerung anarbeiten indem er an anderen stellschrauben die ganze zeit dreht co2 zum beispiel ist ja auch etwas was wir abends nutzen wenn wir im bett liegen und einschlafen dann atmen wir langsamer und flacher dann steigt das co2 uns im blut an das heißt so eine art co2 kostet trägt mit zum einschlafen bei deswegen helfen ja zum beispiel atemtechniken auch durchaus beim einschlafen so wenn sie aber jetzt tagsüber durch das tragen der maske schon einen erhöhten wert haben dann kann ich mir nicht mehr vorstellen dass es noch vernünftig funktioniert und man hört dass immer wieder von menschen die sich jetzt eben haben zwingen lassen zudem langen tragen da maske dass die sagen sie leiden unter schlafstörungen vielen dank und wie gesagt das mikro plastik diese dinge das sind ja alles noch sachen wo nie jemand etwas untersucht hat wo aber klar ist wenn ich einen stoff nehme der aus synthetik ist der mit giftigen farben mit sonst irgendetwas imprägniert und das habe ich die ganze zeit vor dem gesicht also das muss gesundheitsschädlich sein

GGB Lahnstein: bei der nächsten frage geht es um die korona impfung wie funktioniert der neuartige impfstoff besteht die gefahr einer überschießenden autoimmunreaktionen kann der nutzen überhaupt nachgewiesen werden?

Reuter: ja also der schaden besteht auf jeden fall und der ist ja jetzt offensichtlich auch schon eingetreten wo so eine studie läuft mit zu einem mr dna impfstoff da mussten ja die testkandidaten bereits hoch dosiert an die entzündliche medikamente einnehmen damit sie das überhaupt ausgehalten haben um noch mal eine zweite inizio zu bekommen weil offensichtlich so heftige reaktionen aufgetreten sind also das ist völlig klar es sind einfach fremdstoffe die reinkommen und hier wird er bei diesem mRNA-Impfstoff ein stück nukleinsäure sozusagen in die zellen eingeschleust das ist zumindest der plan und dieses stück nukleinsäure wird dann in den zellen als matrix verwendet um ein eiweiß herzustellen was als antigen funktioniert was ebenso diesem virus vorkäme und dies ist eiweiß was hergestellt wird wird dann von den antikörpern angegriffen das heißt man stellt sich selbst sein Antigen her. Aber das ist ein prozess der natürlich völlig und physiologisch ist ein körper stellt sich selbst kein antigen hier das sind also alles dinge die ganz von der ganzen theorie hier völlig unplausibel sind und letzten endes auch fatale wirkungen haben müssen und es besteht ja auch überhaupt keine idee selbst wenn jemand impfungen glaubt, über eine impfung nachzudenken bei einer erkrankung, die nicht ernsthaft jemand mehr gefährdet als erkrankungen die wir jetzt schon seit jahrzehnten und jahrhunderten und jahrtausenden bayerns mit den atemwegserkrankungen haben, die überwiegend einen leichten verlauf und gelegentlich mal ein schweren verlauf haben aber gerade die schweren verläufe bei älteren menschen die können es ja auch jetzt mit einer impfung nicht verhindern grippe impfungen bei alten menschen ich kenne nur negative auswirkungen aber niemanden den ich jemals was genutzt hätte

GGB Lahnstein: vielen dank dann haben sie von der nächsten frage damit auch schon die erste hälfte sind sie schon darauf eingegangen stimmt es dass die mrd nach impfungen ins menschlich genommen eingreifen und es langfristig verändern kann besteht dabei auch eine gefahr für nachfolgende generationen

Reuter: ja also für nachfolgende generationen wahrscheinlich nicht weil es dann in die keimbahn geht dieses rna fragment was in die zellen reingehen sollen geht auch erstmal nicht direkt ins genom, das würde immer gesagt das hat mit gentechnik nichts zu tun es ist aber eine matrix für ein eiweiß das produziert wird und außerdem gibt es eben eine so genannte reverse transkriptase, das heißt also es kann eben sehr wohl von dieser rna in kommunikation im laufe der zeit in der dna eine veränderung entstehen, das ist möglich, das kann niemand ausschließen und solche impfungen jetzt ernsthaft ins spiel zu bringen, ohne wenn man das überhaupt machen will, eine längere testphase und längere testphase heißt auch eine nachbeobachtung über jahre zu machen um zu sehen welche schäden auftreten können, das ist einfach grob fahrlässig und werner nutzen risiko abwägung durch nichts zu rechtfertigen

GGB Lahnstein: vielen dank wie groß ist die gefahr dass wir durch den immunitätsausschuss indirekt zur impfung gezwungen werden

Reuter: ja wenn dieser käme dann ist es eigentlich damit festgeschrieben dass ein impfzwang besteht der ist ja auch jetzt schon mit der einführung der Masern- Impfpflicht durch die hintertür indirekt gemacht worden und das kann ja gar nicht sein der ganze immunitätsausschuss sowas zu denken das ist mit irgendeinem laborwert den ich bestimme sagen ob jemand die moon werde oder nicht die antikörper sagen wir nichts antikörper sind bestenfalls die hälfte unserer immunität die andere hälfte die zelluläre immunität wird damit überhaupt nicht erfasst dann weiß man zb tiermediziner in seit jahrzehnten tiere in der massentierhaltung gegen Corona, da wird ja gar nicht darüber geredet und die wissen dass corona infekte impfungen nicht wirklich funktionieren das wissen die, da müsste man jedes jahr das tier und mit folgeschäden braucht man sich ja nicht um quälen weil die tiere in der massentierhaltung nach 36 monaten geschlachtet werden. Da ist es ja bekannt dass das eben so nicht funktioniert wie man sich vorstellt mit diesen impfungen und diese erfahrungen werden aber interessanterweise in der öffentlichkeit in den medien überhaupt nicht eingespeist, mit diesen impfungen eines abgeschwächten corona impfstoffes wir ja jetzt auch für den menschen da in russland beispielsweise gemacht worden, ist sowas ist in der tiermedizin ja bereits da und praxis und es braucht man sich dann nur anschauen

GGB Lahnstein: Was verursacht einen positiven pcr test?

Reuter: vor mir doch so genau wusste also sehr viele dinge können offensichtlich den pcr test positiv machen es hat offensichtlich was damit zu tun muss man sagen wenn man mehr mit anderen lebewesen kontakt hatte hat man ja den eindruck also wie zum beispiel in so fleischfabriken wo leute eng zusammenarbeiten mit einer schlechten außen belüftung wo man einfach von anderen mitmenschen ja auch letzten endes wir transpirieren hier irgendwas aus da werden auch irgendwelche partikel in die luft abgegeben wenn ich höflich zu hause sitzt ist die wahrscheinlichkeit geringer aber es heißt ja nicht wenn solche partikel die man jetzt mit dem pcr-test nachweist bei mir auf der haut oder schleimhaut nachweisbar sind, dass die mich krank machen denn das wissen ja zum beispiel auch die tierärzte mit dem corona impfungen die haben zum beispiel klar gesagt dass die antikörper im blut gegen korona völlig aussage los sind bei den schweinen. Man muss wissen ob die antikörper in den schleimhäuten haben aber es werden auch jetzt bei uns bykow wird keine antikörper in den schleimhäuten mit dem lesen es wird ein bluttest gemacht. Aber wenn er bei schweinen die uns biologisch ziemlich ähnlich sind aussage los ist nach aussage der veterinärmediziner warum machen die das dann und wollen das noch als basis für ein immunitätsausschuss nehmen also ich meine man zieht lügen haben kurze beine und da kommen immer wieder Widersprüche heraus nach kürzester zeit

GGB Lahnstein: Wie lassen sich trotz steigen der tests bereits im sommer die niedrigen ansteckungszahlen im sommer erklären?

Reuter: Die viren wissen wir nun mal die haben eine gewisse zeit und zwar ist es bereits in den 1960 er jahren von viren forschern festgestellt worden das gilt nicht nur für corona viren sondern auch influenza viren die sind aktiv zwischen oktober und april und von mai bis september sind die nicht aktiv und da können sie dann testen wie sie wollen da ist nix und vielleicht sind auch andere strukturen die auf die der pcr test anspricht nicht da hat vielleicht noch was mit der temperatur zu tun das weiß ich auch nicht alles so genau, aber es ist sagen wir mal einfach dadurch zu erklären wenn die dinge die einen pcr test positiv werden lassen jahreszeitlich bedingt und wir wissen es gibt halt jahreszeitliche einflüsse nicht vorhanden sind, dann ist es halt so denn egal was wir machen atemwegsinfektionen gibt es auch im sommerhalbjahr, aber halt viel seltener als im winterhalbjahr, das war schon immer so

GGB Lahnstein: Dann komme ich zur letzten frage wenn man all das was in unserer gesellschaft aktuell vorgeht betrachtet kann man quasi verrückt werden was soll man tun um mit diesen seiten mental gesund zu bleiben, das heißt was soll uns hoffnung geben dass sich die krone hysterie beruhigen wird und wir nicht noch jahrelang mit corona maßnahmen von der politik gegängelt werden?

Reuter: Also von selber wird sie sich sicherlich nicht beruhigen das muss man ganz klar sagen da gibt es ja so einen schönen kommunistischen Spruch der heißt: Die morgenröte einer neuen einer besseren zeit kommt nicht wie die morgenröte kommt nach durchlaufen der nacht man muss da schon ein bisschen was dafür tun auch im privaten bereich man kann leute an schreiben die bürgermeister, den landrat, man kann mit menschen sprechen also all diese dinge machen wenn veranstaltungen sind aktivitäten sind hingegen agieren und zwischendurch das ist einfach ganz wichtig mache ich seit monaten jetzt dass man zwei drei tage alle medien abschaltet kein fernsehen kein radio kein smartphone kein internet einfach ignorieren nur das bringt wieder eine gewisse innere seelenruhe leider kann ich sieben tage die woche machen weil ich an sonst überhaupt nicht mehr informiert wäre und einen vortrag halten zu können aber im prinzip wenn ich sage ich stelle meine ganze tätigkeit ein, dann würde ich das so machen dann würde ich sagen, okay ich rede lokal machen was ich tun kann, aber die medien Null.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

SWR1: Radiologe Gerd Reuther rechnet nach 30 Jahren mit seinem Berufsstand ab

Ein langes und glückliches Leben in Gesundheit steht auf der Wunschliste der meisten Menschen ganz oben. Doch wer den Therapieempfehlungen der Mediziner rückhaltlos vertraut, schadet sich häufiger, als er sich nützt. Das sagt Dr. med. Gerd Reuther, Facharzt mit Lehrbefugnis für Radiologie, der nach 30 Jahren als Arzt seinen Berufsstand schonungslos seziert. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt, sondern in erster Linie die Kasse der Kliniken und Praxen füllen soll. Eine bessere Medizin müsste mit einer anderen Vergütung medizinischer Dienstleistung beginnen und Geld dürfte nicht mehr über Leben und Tod bestimmen – so seine Forderung. Moderation: Nicole Köster Abonnieren Sie den Kanal SWR1: http://bit.ly/swr1bw Dies ist ein offizieller Kanal des Radioprogramms SWR1. Hier finden Sie alle Clips der Radio-Sendung „SWR1 Leute“ – die vergangenen Interviews und alle brandaktuellen Talks der laufenden Woche. Der Begriff wird gern benutzt, hier trifft er zu: Kult. Vor drei Jahrzehnten als erste Talkshow im Popradio aus der Taufe gehoben, ist sie heute aus der Radiowelt nicht mehr wegzudenken. Viel Zeit für (meist) einen Gesprächspartner. Menschen, die im Mittelpunkt stehen. Menschen, die Herausragendes leisten. Menschen mit einer spannenden Lebensgeschichte. Bei unseren Moderatoren Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Schauspieler, Musiker, Politiker, Unternehmer, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie. Schauen Sie doch einfach in unsere Kult-Sendung rein! Fan werden bei Facebook: http://www.facebook.com/swr1bw Offizielle Homepage: http://www.swr1.de/bw

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Leute es werden Leute heute Vormittag mit Gerd reuther herzlich willkommen Hallo Guten Morgen sie sind radiologe mit 30 Jahren berufspraxis und es heißt über sie sie gehen jetzt schonungslos mit ihrem Berufsstand um da mag sich der ein oder andere die Frage stellen warum konnten sie das nicht als praktizierender Arzt waren sie dazu sehr Teil eines Systems ja zunächst mal wenn man Medizin studiert hat und in dem Beruf hineinkommt überblickt man ja vieles gar nicht man es am Ende des Studiums überzeugt dass 90% dessen was in der Medizin passiert tatsächlich richtig gut und von Nutzen für die Patienten ist und im Laufe dieser berufsjahre hat sich eben gezeigt das ist das Gegenteil ist am Ende meiner 30 berufsjahre ist eigentlich der Überzeugung so dass ich sagen musste 90% der Medizin Schaden mehr als sie nutzen erst am Ende oder war das vielleicht auch ein Prozess ist ein Prozess der im Laufe der Zeit ist ich hatte mir auch mit Mitte Ende 30 überlegt ob ich vielleicht nochmal das fachwechsel und etwas mache was vielleicht mehr oder weniger unnütze Medizin enthält nämlich Unfallchirurgie ich habs nicht gemacht und habe lieber in meinem Fachgebiet noch versucht medizinischen Unsinn medizinische übertherapie zu verhindern wie sind sie denn in diesem Prozess vorgegangen Wir haben sie festgestellt das was ich hier eigentlich mache entspricht gar nicht so vielleicht auch dem Eid des hippokrates dass sie sagen ich mach hier was falsches ja als radiologe kann man vielleicht wenn man es mit dem Sport vergleichen will sehen dass man so eine Art Linienrichter ist man ist gar nicht so direkt auf dem Spielfeld man macht ihr vor allem Diagnostik nur ganz wenig Therapie und man sieht aber als Linienrichter alles sehr genau und da erkennt man eben wie viele Schäden durch Medizin entstehen und wenn man das sieht und häufiger sagen muss dass das unterlassen der Medizin für den Patienten günstiger gewesen wäre als das behandeln muss man irgendwann mal die Seite wechseln und sagen wir müssen dafür sorgen dass einfach nur die Medizin stattfindet die tatsächlich wissenschaftlich gesichert sinnvoll für den pazifismus wie viele Schäden durch Medizin entstehen können Sie uns Beispiele nennen worauf beziehen sie das konkret ja die Schäden durch Medizin sind einerseits die Schäden durch Operation folgen dann durch Medikamente und an die Klinik Infektionen und da haben wir relativ klare zahlen Klinik Infektionen werden zwar gern immer 15.000 pro Jahr Tote kommuniziert das Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V besagt aber dass etwa 30 – 40.000 sind das entspricht auch der lebensweltlichen Erfahrung nach 30 Jahren Medizin dann wissen wir bei medikamentenwirkungen das 0,3% der Patienten in deutschen Kliniken maßgeblich oder ausschließlich an medikamentenwirkungen verstärken versterben und da haben wir eben 3020 Millionen klinikpatienten und 0,3% davon sind 60 – 70.000 Tote jedes Jahr und bei den Operationen da hat sie vor einigen Jahren EU weite Studie gegeben dass die Quote 2,5% in Deutschland beträgt von Menschen die innerhalb von 30 Tagen nach einer Operation ver sterben aber da wird es natürlich auch viele Menschen und viele Patienten geben die sagen mir hat es geholfen Ich war in einer schwierigen Situation und die Medizin hat mir helfen können wir steigen dann gleich mal näher darauf ein sie haben ein neues Buch schrieben die Kunst möglichst lange zu Leben klar das möchten die meisten und sie haben erstaunlich vieles zusammengetragen was nicht in neuesten Studien entspricht und sind dabei auf einen Arzt gestoßen der schon vor mehr als 200 Jahren gelebt und praktiziert hat nämlich Christoph Wilhelm Hufeland der hat auch Goethe und Schiller behandelt und dessen Ratschläge empfehlen sie heute wenn man das so hört dann stellt man sich natürlich auch die Frage hat es in der Medizin keine Entwicklung gegeben dass sie so etwas altes empfehlen ja natürlich die Entwicklung gegeben aber viele Grundprinzipien haben sich nicht unbedingt verändert obwohl das damals eine ganz andere Medizin war diesen ganzen entleerungs Therapien Aderlass und klistier aber überhaupt die Überlegung ob man behandeln soll oder besser dem spontanverlauf Zeit lässt das ist eine ganz überzeitliche Überlegung die alten Griechen und Römer gemacht haben und die eben auch der hufeland ganz vorne angestellt hat weil er gesagt hat wenn ich behandle habe ich auch ein schadenspotential und das muss sicher geringer sein als der nutzen der vielleicht den ganzen springen kann und etwas was hufeland auch sehr gereizt hat war herauszukriegen warum Leben manche Menschen länger als andere und Er hat dann viele Theorien angestellt eine seine Theorie war zum Beispiel Menschen mit Mittel großen Füßen haben eine höhere Lebenserwartung als Menschen mit sehr kleinen oder sehr großen Füßen musste sehr lachen als ich das gelesen habe halten sie das für relevant es ist tatsächlich so dass also das durch Studien heute belegt ist mit den Mittel großen Füßen das sozusagen extremer Varianten der Spezies Mensch eher schlechtere Überlebenschancen haben aber Er hat natürlich auch andere Dinge damals entnommen aus Publikationen zum Beispiel dass die meereshöhe eine Rolle spielen würde oder ob man auf einer Insel lebt also das sind Dinge die sie haben nicht bestätigen lassen aber es ist eben doch erstaunlich vieles was zutrifft obwohl er damals keine wissenschaftlichen Studien gemacht hat wobei mehrere eine gewisse meereshöhe und Insel macht ja vielleicht insofern wieder Sinn wenn man sagt Menschen die nicht in den Städten Leben die auf einer Insel Leben haben vielleicht eine bessere Luft und haben gute klimatische Verhältnisse bei dem könnte man ja vielleicht sogar zustimmen ja es ist aber ein weniger die meereshöhe sondern einfach die Ansammlung von Menschen und da hat er ja auch etwas festgestellt was heute noch gilt das für ein langes Leben das Leben in kleinen städten förderlich ist und wenn man heute sagt man lebt weit entfernt irgendwo auf dem Land dann ist die lebensprognose schonmal schlechter weil man viel im Auto sitzt das Unfallrisiko hat und das Leben in großen städten Lärm Feinstaub Stickoxide also da ist die Kombination die man irgendwo in der Kleinstadt am günstigsten wobei dann sitzt man sie sagen es ja man sitzt viel im Auto und dann steht man vielleicht auch im Stau und wir wissen alle auch im Stau stehen sorgt dann für Stress und dieser Stress ist wiederum ungesund vielleicht geht die Rechnung auch inzwischen nicht mehr so auf das Auto ist ein Lebens verkürzer muss man ganz klar sagen darf man zwar nicht gerne sagen weil das Auto ist bekanntlich das liebste Kind des deutschen aber Wir haben einfach viele stressfaktoren Wir haben keine frische Luft im Auto nicht nur durch die Abgase des vordermanns sondern auch durch die ausdünstungen der ganzen Kunststoffe die im Innenraum verbaut sind Wir haben die Stresssituationen und Wir haben einfach weniger Zeit die wir im menschlichen Leben verbringen können also zum Beispiel mit anderen Menschen und ist ja bekannt dass Menschen die viel und lange im Auto fahren häufiger den Partner wechseln und welchen Anteil hat die Lebensweise daran wie alt wir werden für die Lebensweise ist ganz entscheidend Es gibt ja diesen alten Spruch dass eine Unze Prävention mehr Wert ist als ein Pfund Behandlung von Benjamin Franklin mutmaßlichen würdest du mir dazu geschrieben das ist sicherlich bis heute so und das wird immer auch so gelten weil wenn wir behandeln müssen dann haben wir immer riesigen bei der Behandlung dabei und manche Sachen werden sich auch nie behandeln lassen und das beste ist immer wenn der Körper einfach im guten und gesunden Zustand ist und das geht nur durch die tägliche Lebensweise und sie haben sich ja sehr intensiv mit dem Thema befasst wie haben sie denn ihre Lebensweise verändert überall die Erkenntnisse die sie gewonnen haben also weniger speziell jetzt durch das Buch das hab ich eigentlich vorher schon angepasst also das wichtige ist einfach dass man er sieht dass der Mensch immer einer gewissen nahrungsknappheit gelebt hat und von daher eigentlich Überangebot von Nahrung immer mit Vorsicht zu sehen ist daß es sich vielfältig ernähren muss das hab ich eigentlich schon mein Elternhaus mitbekommen dass es sich regional ernähren muss reizüberflutung als Stress Faktor heute war für mich immer ein persönlicher Stress gewesen den ich immer vermieden habe und das hat sich eigentlich bestätigt wenn man sich umschaut und dass man möglichst harmonische Beziehungen in seiner Umgebung haben sollte das ist das was man versucht aus eigentlich immer gelingt wenn wir gleich bei den ersten Punkt mal bleiben das Überangebot der Nahrung sie schreiben da ich erinner mich gerade auch an eine Szene von aus okinawa dort halten es die Menschen so sich nur Ich glaube 80% satt zu Essen und dann hören sie auf also das wäre auch eine Empfehlung ja das ist eine Empfehlung die sicherlich gut funktioniert wir stellen das ja auch fest wenn wir richtig Hunger haben und aus irgendwelchen Gründen bekommen wir nicht sofort was zu Essen zum Beispiel weil es in der Gaststätte sehr lange dauert und wenn das Essen eine Std später auf dem Tisch steht hat man schon gar kein Hunger mehr leiden offenbar nur wirklich eine Weile warten und Das Problem ist mit dem Hunger dass er so negativ behangen ist von Gefühlen her das eben Heißhunger auftreten kann der Heißhunger hat aber meistens was damit zu tun dass man die falschen Nahrungsmittel zu sich nimmt nämlich schnell verwertbare Kohlenhydrate die werden sehr schnell resorbiert dann steigt das Insulin massiv hoch es kommt zu einer Unterzuckerung und man hat dann also diesen extremen Heißhunger wo man glaubt um zu kommen während ist man Dinge die langsamer resorbiert werden dann kommt es gar nicht zu diesem Insulin spritzen und dann empfindet man Hunger aber der ist gar nicht so stört also Hunger sollte ein Teil des lebensgefühls irgendwie sein wo wir sagen hunger ist urlaub für unseren Körper.

Und möglichst langsam lässt Essen ist ja auch schon eine Botschaft die im Grunde nicht neu sie sind auch viele alte Botschaften gestoßen um möglichst lange zu Leben und treffen auf Christoph Wilhelm Hufeland so ganz unkritisch ist aber wohl auch nicht zu betrachtenden. Hufeland war Anhänger der Illuminaten und Freimaurer. Als Goethe 1801 dann schwer erkrankte da hat er sich von hufeland gar nicht mehr behandeln lassen wollen und hufeland war auch Anhänger viele Thesen die in der Pseudomedizin bestand hatten und Er hat sich ja auch den Wissenschafts medizinischen Prinzip wohl eher verweigert warum sind sie dennoch so ein großer Anhänger ja also Es gibt für mich keine säulenheiligen nicht in unserer Zeit und auch nicht in der Vergangenheit und hufeland ist auch für mich kein säulenheiliger Er hat sich auf oft genug getäuscht ja das allerdings auch eingestand muss man sagen immer wieder in seinem Leben Ich fand halt nur deswegen äh für mich eine gute Grundlage weil er das erste Buch in deutscher Sprache geschrieben hat was ich tatsächlich mal mit den Bedingungen beschäftigt hat was für ein langes Leben wichtig ist vorher hat es in deutscher Sprache einfach keiner gemacht und Es sind eben Dinge die er damals geschrieben hat trotz einer andersartigen und oft ganz falschen Medizin die eben bis heute Bestand haben einfaches Beispiel die Kurzsichtigkeit 50% der Kinder in Deutschland sind auch heute kurzsichtig und die Ursache ist einfach der lichtmangel die sind zu wenig im Freien draußen und das hat hufeland damals bereits korrekt beschrieben und die Bevormundung der Öffentlichkeit Beispiel von alten ärztlichen ratschlägen dem sind sie auch nachgegangen das können wir auch gleich am Beispiel wo sie das Stichwort Kinder gerade nennen können wir auch da verdeutlichen bauchlage bei Säuglingen ist gefährlich Risikofaktor für den plötzlichen kindstod Gerd Reuter sie kritisieren das viel zu lange andere Erkenntnisse verbreitet wurden wusste man das nicht besser ja man wusste es eigentlich schon besser also diejenigen die in der Praxis tätig gewesen sind die haben ja immer gewusst dass ein Kind bis zum Alter von 3 Monaten den Kopf nicht eigenständig Leben kann und sich in bauchlage wenn die Atem Wege verlegt sind auf jeden Fall gar nicht selbst befreien kann und kann wieder Luft bekommen es hat jeder gewusst das ist eine Erkenntnis die in anderen völkern immer bestanden hat China hat man beispielsweise die Kinder auf den Bauch gelegt aber man hat es nicht wahr haben wollen weil diese Information von einer Autorität einem amerikanischen Kinderarzt kam und dann einfach immer wieder abgeschrieben worden ist durch irgendeine Studie ist nie belegt gewesen und sie beschreiben damit eben eine Bevormundung der Öffentlichkeit durch Ärzte dies einfach gegeben hat hängt das nicht aber auch immer selbst von den Patienten ab ob der nicht Dinge auch hinterfragt muss ich nicht selber auch ein mündiger Patient sein richtig muss man sein es wird nur gerne suggeriert dass er das in der Medizin im Gegensatz zu anderen geschäftsbereichen gar nicht sein müsste weil er hier ja objektiv von Menschen informiert wird die Ethik ganz oben stehen haben und die Ethik steht in der Medizin sicherlich nicht höher als bei autoverkäufern wie hat sich das entwickelt war das schon immer so ja Ich denke schon es ist keine Erscheinung in unserer Zeit denken wir nur an die Komödien die Herr goldoni geschrieben hat wo sich nicht nur über Rechtsanwälte sondern auch über jetzt lustig gemacht hat das ist natürlich eine Aussage von einem Arzt getroffen wo sie sicherlich sich nicht gerade in ihrer Szene auch beliebt machen welche Erfahrung haben sie dort gemacht Ich werde nicht bekämpft oder nur in geringem umfange sondern im Wesentlichen totgeschwiegen das ist ja immer die Methode die man macht gibt er diese alte Sache von Mahatma Gandhi der gesagt hat:

Zuerst wird man belächelt, dann totgeschwiegen, dann bekämpft und am Schluss gewinnt man.

Als was sehen sie sich denn dann in welcher Rolle sind sie jetzt unterwegs?

Ich bin Medizin Aufklärer weil Ich glaube dass in der Medizin heute im Gegensatz zu früheren Zeiten durchaus sinnvolle Dinge gemacht werden allerdings häufig bei den falschen Patienten und viel zu oft aber der Patient ist natürlich in einer Notsituation und erhofft sich von einem Arzt auch eine Hilfe Wie kann der Patient also heute im Jahr 2019 Vorgehen dass er gut behandelt wird für die erste Überzeugung soll der erstmal sein dass jeder Mensch weiß dass das effektivste Wasser zur Verfügung hat die eigene selbstteilung ist und auf diese Selbstheilung kann erstmal Vertrauen und das hat die Medizin den Menschen aber eigentlich ziemlich ausgetrieben sondern im glauben erweckt dass man ohne Behandlung nicht gesund werden würde das stimmt ja gar nicht in den meisten Fällen nehmen sie nun die Grippe können Sie 8 Tage lang behandeln aber wenn sie 8 Tage nicht behandeln werden sie genauso gesund wie es beim knochenbruch beim knochenbruch da müssen sie unter Umständen was machen aber auch nicht zu häufig operieren wie man das zum Beispiel heute macht viele Brüche könnte man auch schienen und gibst du mir mal das früher gemacht hat die funktionellen Ergebnisse sind dann auch genauso gut kann ich denn wenn ich da mit meinem knochenbruch ins Krankenhaus komme und sage ich bestehe darauf dass diese Arm jetzt gegipst wird kann ich mich als Patient durchsetzen das ist sicherlich schwierig es ist auch die Frage ob sie das als Patient wirklich selbst entscheiden können ähm hier kommt einfach darauf an daß sie darüber aufgeklärt werden dass es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gibt und wenn das ein stark verschoben splitterbruch oder gar ein offener Bruch ist dann hat das natürlich so keinen Sinn dass man das ganze mit dem gipsverband nur macht aber eben bei anderen fehlstellungen die man reponieren kann und die man wieder stellen kann und vor allem in höherem Lebensalter ist es eben durchaus eine Überlegung und überdies sollte gesprochen werden wenn über solche Alternativen gar nicht gesprochen wird dann ist das immer ein bisschen verdächtig also das heißt ich muss selbst als Patient das Gespräch dort auch hin leiten weil Es gibt natürlich auch wo möglicherweise Auflagen dass bestimmte Operation erfüllt werden müssen beispielsweise ein junger Assistenzarzt der so viele Operation haben muss damit er auch weiter kommt ja eigentlich sollte es nicht notwendig sein dass wir als Patient darauf hinweisen muss sondern ich sagte gute Arzt klärt ebenso auf dass er alle Möglichkeiten aufzeigt einschließlich der Möglichkeit der nichtbehandlung und auch sagt dass beispielsweise bei einer nichtbehandlung die Ergebnisse gar nicht schlecht sein müssen und dann kann der Patient entscheiden es ist nicht der Arzt entscheidet sondern der Patient denn er trägt die Kommunikation und das Thema Selbstheilungskräfte hat sie sehr beschäftigt sie haben sich intensiv mit der Kunst des langen Lebens auseinandergesetzt und sind da auch auf die Selbstheilungskräfte gestoßen was tun sie denn persönlich für ihre Selbstheilungskräfte ja versuchen einen gesunden Lebensstil zu haben das fängt an bei der Ernährung wo man eben schaut dass man kein Übergewicht bekommt dass man versucht möglichst gesunde Produkte zu Essen und was heute Ernährung ist ja in aller Munde aber oft ein bisschen vergessen wird vor allem auch die gesunde Luft dass man sich also möglichst viel Zeit in gesunder Luft aufhält 10.000 Arten Züge haben wir jeden Tag ja einiges davon hatten wir ja auch schon angesprochen kommen viele hörerfragen rein Wir haben ihnen jetzt schon einiges weitergeleitet aber eine von John aus Freiburg passt vielleicht gerade im Bezug auf das Essen und superfood was ja so ein Stichwort ist und was gehabt wird von chia Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und nachteile?

Der Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und Nachteile also den Begriff superfood Liebe ich überhaupt nicht Es gibt kein besonderes Essen des außergewöhnlich gesund ist und zu einem längeren Leben beitragen würde das ist für nie etwas nachgewiesen worden und wenn jeweils ein halb heute entsteht dann hat er immer kommerzielle Hintergründe und das ist natürlich auch bei Heuschrecken und bei ähnlichen Dingen so vor allem muss man bei diesen Dingen auch berücksichtigen das ist ja keine regionalen Produkte sind die kommen aus einer großen Entfernung wir kennen nicht die Bedingungen unter denen sie gewonnen worden sind und dann müssen sie über den weiten transportweg kommen wo sie vielleicht konserviert werden müssen und von daher ist diese Ernährung immer viel schlechter kalkulierbar als dass wir selbst vor Ort anbauen und halb hat es ja schon immer gegeben auch zu der Zeit von Christoph im hufeland auf den sie gestoßen sind und dessen Theorien sie auch verfolgen und empfehlen und was hatte denn hufeland geglaubt wie alt man werden könne ja erst leider davon ausgegangen dass das durchaus 160 oder 180 Jahre werden können weil es da einige Berichte in der Literatur gegeben hat da hat er allerdings sehr unkritisch nicht festgestellt damals gerne mal Menschen das Geburtsdatum ihres Vaters oder ihrer Mutter übernommen haben und dann plötzlich mal 160 Jahre alt gewesen sind auf dem Papier aber Sie waren es tatsächlich nicht was halten sie denn für realistisch ja realistisch ist das was auch in der Bibel schon drin steht nämlich etwa 120 Jahre das zeigen die Aufzeichnung der letzten 50 Jahre über die höchsten Lebensalter die höchste Person die jemals gelebt hat weil er angeblich eine südfranzösin mit 122 Jahren die ist aber vor kurzem auch int Antworten mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit von dem russischen Wissenschaftler eben festgestellt hat es kann nicht anders gewesen sein als daß auch sie das Geburtsdatum ihrer früh verstorbenen Mutter übernommen hat und so wäre jetzt die älteste Person eine amerikanerin mit 119 Jahre auf Kuba gibt es aber wohl ja sogar einen Club der 120 jährigen spielt an die Region eine besondere Rolle nicht wirklich also wie gesagt wirklich definitiv viel älter als 120 Jahre nachgewiesen ist niemand geworden nach den Aufzeichnungen die Wir haben bei hohen lebensaltern gibt es ja sehr sehr viel Fake News und eben die alten in einer bestimmten Region da bleibt oft auch nicht mehr irgendetwas übrig wenn man das mal genauer überprüft man hat ja viele Jahre geglaubt dass die eskimos besonders alt werden aber die haben nur alt ausgesehen die häufigsten Todesursachen sind Herzinfarkte und Schlaganfälle also gilt es die Arterien vor Verstopfung zu schützen wie macht man das am besten ja die häufigste Todesursache ist die Medizin das sind Schlaganfälle und Herzinfarkte und Schlaganfälle und Herzinfarkte die arbeite keine Ursachen sind steht immer falsch auf den totenscheinen drauf das sind ja nur todesarten gibt es eben verschiedene Ursachen und es ist nicht das kolisterin was die Arterien verstopft sondern Es sind häufig Störung in der Zusammensetzung des bluts Entzündungen der gefäßwände und spielen sogenannte Feinstaub also Partikel die wir über die Atemluft aufnehmen leider eine große Rolle aber eben auch Medikamente spielen eine Rolle also gerade die heute sehr verbreiteten schmerzmedikamente vom Typ diclophenac und voltaren äh die erhöhen das Herzinfarkt Risiko um 50% das wird nur nicht so kommuniziert sie haben gerade schon die Medizin als Todesursache Nummer 1 benannt etwa 930.000 sterbefälle gab es im Jahr 2017 in Deutschland Gerd reuther Was ist Todesursache Nummer 1 ja es ist eine medizinische Behandlung heute wir müssen von etwa 300.000 sterbefällen maßgeblich durch die Medizin ausgehen aber lassen sich den medizinische Behandlungen als Todesursache statistisch erfassen lassen sich erfassen Sie werden aber nicht erfasst auf dem totenschein gibt es kein fällt bei uns wo draufsteht tot mutmaßlich die keine medizinische Behandlung in Finnland zum Beispiel gibt es ein Kästchen was man ankreuzen kann die kommen sie denn dann auf ihre zahlen ja als Studien gibt Studien zu den Toten nach Operationen und guten zu die Toten durch Medikamente und auch zu den klinikinfektionen was glauben sie denn was müsste passieren um da eine bessere Klarheit zu haben ja man muss einfach jeden Todesfall im Prinzip objektivieren Das bedeutet das heißt man muss in vielen Fällen auch eine Obduktion machen bei jedem unklaren Todesfall also ich fordere jetzt hier nicht das neunhunderttausend Menschen obduziert werden bei vielen Menschen gerade auch im hohen Alter macht es nicht unbedingt Sinn und das ist für die betroffenen für die Angehörigen dann auch nur leidvolle Angelegenheit und wäre auch von den medizinern Die Zahl derjenigen die damit befasst sind gar nicht zu leisten aber auch bei unklaren todesfällen in Kliniken werden häufig keine Optionen gemacht also Optionen werden gemacht wenn es ein Verdacht auf einen gewaltsamen Tod oder vor feuerbestattungen auf ein Tod gibt das muss ich noch grammatikalisch einfügen aber Ich glaube es wäre doch bei vielen Menschen auch etwas was etwas auslösen würde wo Menschen sagen Ich möchte aber keine Obduktion weil es etwas komisches hinterlassen würde oder halten sie das für durchsetzbar Ich denke man muss einfach darüber aufklären und man muss sich überlegen welche Konsequenzen jetzt die Annahme einer falschen todesart hat denn das was auf den totenschein entsteht ist ja praktisch nie die Ursache sondern immer nur die todesart und das muss man auch mal differenzieren äh dass man darüber aufklären muss dass man sonst auch in vielen Fällen mit einem falschen Bewusstsein lebt woran jemand gestorben ist und man wäre in der Medizin nicht weitergekommen wenn man nicht durch Obduktion festgestellt hätte woran Menschen sterben daran konnte man dann auch erstmal neue behandlungsformen entwickeln glauben sie dass das Interesse dafür da ist Ich glaube nur bei wenigen Mediziner haben kein Interesse daran in den meisten Fällen und auch viele betroffene Menschen haben letzten Endes kein wirkliches Interesse daran warum halten sie es dennoch für so wichtig was könnte das verändern wenn die Medizin besser werden will dann nur dadurch denn es ist doch in allen gesellschaftlichen Bereichen so wenn sie keine Qualitätssicherung haben Wir wollen sie dann besser werden und Qualitätssicherung ohne dass sie wissen woran jemand stirbt und ob er vielleicht durch ihre Behandlung stirbt die ist ja nicht vorhandenem das würde das für die Ärzte dann im konkreten Fall bedeuten ja jetzt müssen sich häufiger kritische Fragen stellen und sie müssen sich auch häufiger darüber klar werden dass sie mit ihren Behandlungen grundsätzlich zusätzliche Gesundheitsrisiken für den Patienten verursachen und da ist man in einer entsetzlichen Art und Weise blauäugig heute dass man davon ausgeht dass Operationen Routine Eingriffe sind und Medikamenten Medikamente in wenigen Fällen unerwünschte Nebenwirkungen haben das war auch etwas was vor 200 Jahren hufeland oder hahnemann anders gesehen haben die haben eben gesagt Es gibt Arznei Krankheiten und Operationen Krankheiten das sind Krankheiten wie die natürliche Krankheit die man vorher hat und der Ausdruck unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen ist ja schon eine beschönigung unerwünscht ja aber das ist eine Nebenwirkung ist das ist eigentlich eine Erfindung der Pharmaindustrie denn wenn die Nebenwirkung ein tot ist ist ja keine Nebenwirkungen aber es lässt sich natürlich nicht leugnen dass Medikamente vielen Menschen auch nutzen und dass viele Behandlung eben auch einen positiven Effekt haben.

Ja das wird überschätzt es ist ja bekanntermaßen so weil die selbstheilung immer abläuft und während dessen eine Behandlung gemacht wird glaubt der betroffenen natürlich dass die Behandlung in wieder gesund gemacht hat aber der einfachste Fall der Grippe zeigt ja nehmen sie grippemittel ein Sie werden wieder gesund können Sie natürlich glauben dass es die Grippe Mittel waren aber Sie werden auch so wieder gesund geworden aber auch wenn es in Bandscheibenvorfall haben wenn sie ohne Operation auch wieder gesund geworden und langfristig zeigen Untersuchung nach ein 2 Jahren dass sie eben stabiler gesund geworden sind als durch eine Operation ist es tatsächlich richtig dass eine Bandscheibe sich auch so von alleine wieder erholt und daß sie von Operation abraten dringendst ja bandscheibenvorfälle sind so alt wie die Menschheit wir wissen ja dass sie durch schweres heben ausgelöst werden können Menschen haben früher viel schwerer gehoben als wir heute so aufgetreten die Klinik ist ganz typisch mit Nerven Lähmungen und zeitweisen gefühlsstörungen und das bildet sich innerhalb von mehreren Wochen zurück und das macht es auch heute wieder viele Patienten immer wieder festgestellt haben die sich nicht am operieren lassen man wird halt schneller beschwerdefrei wenn man sich operieren läßt hat aber dann ein Risiko das in 20 – 30% der Fälle ist an der gleichen Stelle zum erneuten Bandscheibenvorfall kommt und Wer sich nicht operieren lässt und dann schreib Material schrumpft der hat eine stabile verklebung und es zeigen Studien 2 Jahre nach einer bandscheibenoperation sind die nicht operierten deutlich besser als die operierten aber sind natürlich höllische Schmerzen durch die Patienten gehen müssen was raten sie den Patienten um dann dennoch möglichst schnell beschwerdefrei zu werden wenn sie auf die Operation verzichten wollen dann muss die Zeit der starken Schmerzen überbrücken dafür haben wir in der Medizin heute einige Möglichkeiten man kann gezielt eine entzündete komprimierte nervenwurzel infiltrieren unter sich zum Beispiel der Computertomographie und kann hier für einige Zeit die Beschwerden erheblich reduzieren man kann eine Physiotherapie machen die die Muskulatur stärkt und notfalls halt auch systemisch mal für kurze Zeit Schmerzmittel geben und das reicht aus dass dann wenn man diese Medikamente und diese Maßnahmen Absatz beziehungsweise die nicht mehr wirken die Beschwerden gar nicht mehr so schlimm sind und der betroffene ohnehin keine Operation haben will können Sie das als radiologe so beurteilen oder haben sie sich das an gelesen über Studien Nein Ich habe sehr viele Patienten selbst durch gezielte infiltrationen behandelt also das ist eine Tätigkeit über 20 Jahre wo ich sehr viele Patienten gesehen und gesprochen habe und eben auch gesehen habe Operation passiert ist über Nebenwirkung haben wir eben schon kurz gesprochen Es gibt ja auch heute die Meldung dass gewarnt wird vor starken Nebenwirkungen bei Antibiotika und dass die pharmakonzerne vor den gängigen Antibiotika warnen sie haben schon sehr lange vor Antibiotika gewarnt sehen sie sich dahingehend jetzt bestätigt ja natürlich Antibiotika sind Mittel die fast nie einen Sinn machen warum weil Wir sind ja als Menschen jetzt keine einzelpersonen sondern Wir sind für die Bakterien die wir beherbergen eine Art korallenriff und Wir sind so gesund wie die Bakterien in und auf uns und alle Arten von Antibiotika Konservierungsstoffe wir zu uns nehmen die machen Bakterien kaputt und leider die überwiegende Anzahl derjenigen die für uns gut sind und damit geben wir natürlich einer um Stimmung dieser bakteriellen wählt die wir in uns tragen Vorschub nämlich die schädlichen Bakterien für uns die gewinnen dann überhand und die produzieren vielleicht chronisch Giftstoffe die unseren krank machen was raten sie denn wenn Menschen beim Arzt sind und es da auch merkwürdige Situation gibt es beispielsweise ein Arzt darauf hinweist und sagt ja wenn sie dieser Behandlung nicht zustimmen dann müssen sie jetzt unterschreiben dass die Behandlung weiter auf ihre eigene Verantwortung läuft auch solche Szenarien hat es ja schon gegeben wie sollen Patienten am besten Vorgehen ja dann wissen sie ganz sicher daß sie beim falschen behandler sind und dann sollten sie auf jeden Fall keine Behandlung mit diesem behandle eingehen Entscheidend ist dass sie von sich aus ohne Rückfragen objektiv über behandlungsalternativen und den behandlungsverzicht informiert werden und daß der behandler ihnen sagt ich gebe ihnen alle Informationen die sie haben möchten und egal wie sie sich entscheiden ich stehe ihnen zur Seite aber das ist leider die Ausnahme Nur wer das nicht macht der akzeptiert eben nicht den selbstbestimmten Patienten und das ist das wichtigste also muss man sich im Grunde als gesunde schon den Arzt suchen den man braucht wenn man krank wird ja kann man fast so sagen zumindest mal diese Grundeinstellung muss ich jetzt erstmal gar nicht medizinisch gelesen über ein Krankheitsbild sondern einfach nur diese psychologischen Hintergrund ein bisschen anschauen man macht keinen Druck auf eine Entscheidung vor allem dann nicht wenn jemand als kranker in der zwangssituation steht dann macht man auch keine Angst Szenario alles in dieser Richtung ist unseriös haben sie Angst vorm Tod Nein Angst davor das ist vielleicht ein schreckliches Ende sein könnte aber nicht Angst vorm Tod der gehört zum Leben und Ich glaube Es gibt auch eine Zeit und bei mir mit knapp 60 müssen sie eigentlich immer sagen können da hatten sie sehr viel Zeit für ihr Leben da müssen sie ihr Leben gelebt haben eine gesunde Einstellung zum Tod hilft dir auch für ein langes Leben ja Ich glaube das ist wichtig denn Angst ist immer ganz schlechter Ratgeber und Angst macht bekanntlich auch psychosomatische Störungen und deswegen sollte man keine Angst haben und schreibt die jeschke aus Stuttgart meine großtante ist 103 geworden und sie hat ihr ganzes Leben bis kurz vor ihrem Tod selbstständig gelebt und jeden Tag selbst gekocht keine fertignahrung immer frische Sachen so wie es als junges Mädchen gelernt hatte da sagen sie wahrscheinlich da ist noch mehr drin oder so hat alles richtig gemacht und Wir haben gewisses Potential unseres Alters das ist uns auch genetisch vorgegeben in einem Rahmen und da können wir dann plus -4 5 Jahre sicherlich mit unserer Lebensführung gestalten aber dass wir alle grundsätzlichen Art biologischen Anspruch auf 120 haben das nicht der Fall in ihrem Buch die Kunst möglichst lange zu Leben lautet ihr schlusssatz länger und gesünder lebt man nicht durch industrielle Wundermittel sondern durch einen präventiven Lebensstil mit Strategien des verzichts den Willen zum Glück und dem nötigen zutrauen zu sich selbst da mag es vielleicht auch enttäuschte Leser gegeben haben die sagen Ach so neu sind die Erkenntnisse jetzt nicht ich hatte da eher auf spektakuläreres gehofft haben sie das erlebt da gibt natürlich Leute die sagen ja ist ja an sich alles bekannt haben schon alte Griechen und Römer geschrieben stimmt aber Ich habe dieses Buch ja auch deswegen geschrieben weil genau dieses wissen eigentlich zugeschüttet wird mit einer Fülle von Literatur über antiaging und langes Leben wo eben genau diese Wundermittel verkauft werden für dies nur überhaupt keine Studien gibt sollte man sich dann auch eher bewusst machen was dahinter steckt ja da gibt es immer eine Strategie und deswegen muss man auf das einfache zurück nehmen sie nur Lebensmittel wenn draufsteht gesundes Produkt dann Vorsicht auf dem wirklich gesunden Produkt wie auf einem Apfel oder einer Karotte steht nicht drauf dass es gesund ist sie bedanken sich dann auch am Ende des Buches auch bei ihrer unbequemen aber besseren Hälfte das klingt nach einer guten streitkultur bei ihnen zuhause ist es so ja Wir haben die streitkultur zu Hause hä ich sag mal so da gibts nicht unbedingt ein pardon manchmal geht es vielleicht auch zu weit worüber haben sie zuletzt gestritten über das Ausmaß an persönliche Zuneigung die vielleicht immer da sein muss auch wenn man den anderen in der Sache berechtigt kritisiert war das Ausmaß zu groß oder zu klein das Ausmaß war ihr zu groß gewesen muss ich zugeben ja gut dann lassen wir sie damit jetzt wieder alleine und heute Abend dürfen sie dann ihren Vortrag halten in der Buchhandlung wittwer thalia so heißt sie jetzt in stuttgart und ihn alles gute herzlichen dank für den besuch in ss leute gerd reuther ja danke für