Rubikon: „The Great Reset“ mehr als ein Etikettenschwindel

Text übernommen von rubikon.news

Der neue Feudalismus ist grün und smart — statt „The Great Reset“ droht „The Great Reload“. Teil 1/2.

von Thomas Castellini

„The Great Reset“ — der angekündigte und verheißene „Große Neustart“ in eine bessere Welt, weil grüner, fairer und intelligenter, entlarvt sich schon bei weiterem und erst recht bei näherem Hinsehen als eine Rückkehr in feudale Verhältnisse, digital ausgestaltet und mit viel Grün aufgehübscht. Es handelt sich also eher um „The Great Reload“. Ein großes Geheimnis allerdings wird von den Machern nicht daraus gemacht. Umso überraschender oder vielmehr bezeichnender, dass dies im Mainstream kaum oder höchstens marginal thematisiert wird. Die Bevölkerung ist fixiert auf die Killervirus-Pandemie und wird zudem mit erprobten Propagandatechniken manipuliert. Das macht es notwendig, mehr als einen Blick darauf zu werfen sowie auf den Stand der Dinge und einen Ausblick zu wagen, wie „The Great Reload“ vielleicht doch noch aufgehalten werden kann.

„Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren. Die kurze Antwort ist: nie“, so Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums (WEF).

Amüsant bis grotesk, dass immer noch von Verschwörungstheorien — Pardon: kruden Verschwörungstheorien natürlich — gesprochen wird, wenn vom „Großen Plan“ oder „Großen Neustart“, vom „Great Reset“ also, die Rede ist, ist dieser doch nicht nur auf der Webseite des WEF als großes Thema zu finden, sondern liegt englischsprachig seit Juli 2020 auch in Buchform vor, und seit kurzem zudem in deutscher Übersetzung. Die Welt soll grüner, friedlicher, gesünder, gerechter werden, so die Autoren Klaus Schwab und Thierry Malleret.

So weit die Kostümierung. In Wirklichkeit geht es um eine Globalisierung der Macht, eine Bündelung der Interessen, eine Sicherung der Erträge, konzentriert auf wenige Personen und transnationale Konzerne, denen die Regierungen als Besitzdiener zuarbeiten. Die Abschussbasis dafür bilden Sars-Cov-2 und Covid-19. Ein wichtiger Pfeiler dabei: Überwachung und Nachverfolgung. „Wir werden sehen, wie die Kontaktverfolgung eine unvergleichliche Kapazität hat und einen quasi unverzichtbaren Platz in der Waffenkammer einnimmt, die zur Bekämpfung von Covid-19 benötigt wird, während sie gleichzeitig so positioniert ist, um ein Wegbereiter für die Massenüberwachung zu werden“, schreibt Schwab.

„Die Ermittlung und Verfolgung von Kontaktpersonen ist daher ein wesentlicher Bestandteil unserer Reaktion auf Covid-19 im Bereich der öffentlichen Gesundheit.“

Hinsichtlich drohender Arbeitslosigkeit nach Niedergang der alten Normalität fällt ihm ein:

„Es ist gut, dass das Schiff sinkt, denn wir werden einige Arbeitsplätze schaffen, wenn das Schiffswrack aus dem Wasser gehoben werden muss.“

Verschwiegenes

Etwaige Reformbewegungen sollen — das schreibt Schwab natürlich nicht — erstickt oder okkupiert und gelenkt werden, damit sie keine Gefahr darstellen. Denn wer allen Ernstes an die vorgeblichen Absichten glaubt, sollte nur einmal einen Blick auf Schwabs Besetzungsliste werfen: mit im Boot die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, der UN-Generalsekretär António Guterres und der ewige britische Thronfolger Prinz Charles, dazu als Stakeholder Vertreter von Microsoft, BP, Mastercard. Selten wohl wurden die Interessen der Armen und Unterprivilegierten kompetenter und angemessener vertreten.

Guterres hat im Sommer 2019 eine Kooperation mit dem WEF vereinbart, über das die Frankfurter Rundschau unter der Überschrift „Der falsche Partner“ vorsichtig schrieb:

„Eine exklusive Vereinbarung der UN mit einer solchen Lobbyorganisation (…) wirft automatisch die Frage auf, wie unabhängig das Sekretariat arbeitet und ob es tatsächlich den Ausgleich der Interessen von Nationen in ihrer ganzen Vielfalt angemessen vertreten kann.“

Und bereits im Juni 2015 hieß es über die United Nations (UN) in der Tageszeitung Die Welt:

„Die sind moralisch in etwa genauso korrumpiert wie die FIFA. Man muss sich nur die Dysfunktionalität der UN-Generalversammlung anschauen oder die Zusammensetzung von Untergliederungen wie dem UN-Menschenrechtsrat. Dort sitzen derzeit Champions der Menschenrechte wie Algerien, China, Kuba, Äthiopien, Kasachstan, die Malediven, Katar, Russland, Saudi-Arabien und Venezuela.“

Die IWF-Chefin war sich nicht zu schade, die „Corona-Toten“ oder die, die als solche bezeichnet wurden, für den „Großen Neustart“ zu instrumentalisieren: „Das beste Denkmal, das wir denen bauen können, die ihr Leben verloren haben, ist eine grünere, smartere und fairere Welt.“ Und Klaus Schwab lässt sich in seinem Buch auch nicht lumpen, wenn er die Krise als Nährboden für große Kunst feiert, denn in Zeiten von großem Druck und großer Not sei schon viel gute Weltliteratur entstanden, da solcherlei Zeiten so „inspirierend“ seien.

Zur Ausgeburt des flotten Wahnsinns kommt es, wenn Schwab statt eines motorisierten Ausflugs zur entfernt wohnenden Familie empfiehlt, die WhatsApp-Familiengruppe zu nutzen. Das macht „zwar nicht so viel Spaß, ist aber wiederum sicherer, billiger und umweltfreundlicher“ (1, 2, 3, 4, 5).

Schaut man auf die Teilnehmerliste des WEF von 2020, das in Davos vom 21. bis 24. Januar zum 50. Mal stattfand, und bedenkt, was sich danach in Sachen Corona abspielte und abspielt, könnte man auf gewisse Gedanken kommen — würde diese aber sogleich wieder verwerfen, da man zügig zu der Erkenntnis käme, es wären ja, schon wieder, krude Verschwörungstheorien.

Werfen wir trotzdem einen Blick auf einige Namen der Teilnehmerliste des Jubiläumstreffens, denn unter den 3000 Teilnehmern befanden sich 53 Staats- und Regierungschefs sowie jede Menge Global Player: Donald Trump, Angela Merkel, die Präsidentin der Europäischen Zentralbank Christine Lagarde, Greta Thunberg, Ursula von der Leyen als Chefin der Europäischen Kommission, Chinas Vizepremier Han Zheng, Sebastian Kurz, Pakistans Premier Imran Khan, aus Großbritannien der damalige Schatzkanzler Sajid Javid sowie Prinz Charles, António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, und der damalige Generaldirektor der Welthandelsorganisation Roberto Azevêdo sowie Ex-US-Vizepräsident Al Gore — und Markus Söder.

Dazu: Facebook-Chefin Sheryl Sandberg, der oberste Microsoft-Repräsentant Satya Nadella sowie der, laut Frankfurter Allgemeine Zeitung, „vor kurzem im Google-Konzern Alphabet an die absolute Spitze emporgestiegene Sundar Pichai. Und auch Tim Cook, der Herr der iPhones, wird den Puls in Davos fühlen“ — also Apples Chief Executive Officer. Der Dax war ebenfalls mit voller Kapelle vor Ort: Joe Kaeser (Siemens), Herbert Diess (Volkswagen), Werner Baumann (Bayer), Christian Sewing (Deutsche Bank), Frank Appel (Deutsche Post), SAP-Doppelspitze Jennifer Morgan und Christian Klein sowie Volkmar Denner (Bosch).

Nur Mitgliedsunternehmen dürfen am Weltwirtschaftsforum teilnehmen, doch die Warteliste ist lang und die Beitrittshürden sind hoch: 5 Milliarden Dollar Umsatz, eine bedeutende Marktstellung, ein repräsentativer Firmensitz und die Bereitschaft, sich zu engagieren für das Membership Committee in Cologny, erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass der Antrag zuschlägig beschieden wird, ungemein. Die Premiumklasse der 100 strategischen „Partner“ zahlt 600.00 Franken pro Jahr, was für diese Kategorie von Unternehmen wohl eher einem Trinkgeld gleichkommt (6, 7, 8).

Unverschlüsselte Pläne

Wie ist es nun möglich, dass trotz so vieler offen kommunizierter Pläne und Sachverhalte, so vielzähliger Widersprüche das herrschende „Narrativ“ so wenig Skepsis und Zweifel erfährt?

In Klaus Schwabs Buch ist beispielsweise zu lesen:

„Die Folgen von Covid-19 in Bezug auf Gesundheit und Mortalität werden im Vergleich zu früheren Pandemien mild sein. Ende Juni 2020 hat Covid-19 weniger als 0,006 Prozent der Weltbevölkerung getötet.“

Und die Situation in Italien betreffend heißt es: „Das Durchschnittsalter derer, die an Covid-19 sterben, liegt bei fast 80 Jahren.“

Der Sender n-tv meldete am 14. März 2020, an „Gerüchten, dass auch eine Art landesweite Ausgangssperre bevorstehe“, sei „nichts dran“. Wörtlich hieß es:

„Das Bundesgesundheitsministerium hat die Bevölkerung vor Falschnachrichten und Panikmache in der Corona-Krise gewarnt. Ein Sprecher von Minister Jens Spahn bestätigte gegenüber ntv.de, dass an Gerüchten über einen angeblich bevorstehenden ‚Lockdown‘ absolut nichts dran sei. ‚Achtung Fake News‘, schrieb das Ministerium auch auf Twitter. ‚Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit/die Bundesregierung würde bald massive weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen. Das stimmt NICHT! Bitte helfen Sie mit, ihre Verbreitung zu stoppen‘“ (9).

Ach ja, niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. Und: „Es gibt keine amerikanischen Ungläubigen in der Stadt Bagdad.“

Derselbe Sender meldete Anfang Juni 2020:

„Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben nach Ansicht von Forschern zig Millionen Infektionen und Todesfälle verhindert. Der groß angelegte Lockdown samt Grenzschließungen, Kontaktsperren und Schulschließungen habe allein in elf europäischen Ländern bis Anfang Mai womöglich etwa 3,1 Millionen Todesfälle verhindert und eine Kontrolle des Pandemie-Verlaufs ermöglicht, berichten Forscher um Seth Flaxman vom Imperial College London in Großbritannien nach der Analyse der Todesfallzahlen“ (10).

Eine Recherche auf der Webseite der Bill & Melinda Gates Foundation unter der Rubrik „Grants“ (Deutsch: Zuschüsse) ergibt, dass das Imperial College London im März einen „Zuschuss“ von mehr als 79 Millionen US-Dollar erhalten hat. Zwischen Mai und Juli 2020 folgten weitere Zuwendungen über gut sieben Millionen US-Dollar; gefördert wird das Londoner Institut von der Foundation seit: „2009 und früher“ (11, 12). Der Leser könnte in der Folge auf krude Gedanken kommen …

Bundeskanzlerin Angela Merkel appelliert an die Bürger: „Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause“, um danach im Berliner Kaufhaus des Westens shoppen zu gehen. Im Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) mit einem, laut Wikipedia, „gehobenen Sortiment und Luxuswaren“, wird sie kaum Lebensmittel oder Drogerieartikel erworben haben, insofern war der Einkaufsbummel, betrachtet man ihren „Appell“ als Richtschnur, überflüssig und letztlich verantwortungslos (13, 14, 15).

Und so könnte man die Liste noch lange weiterführen, eine Aufzählung, in der allein die zahlreichen „Maskenverstöße“ der Politiker — Spahn, Steinmeier, Lindner, Laschet, Kramp-Karrenbauer, Kretschmann, Roth, Macron, Kurz — großen Raum einnehmen würden, dazu offensichtlich willkürlich festgelegte Zahlen, bei deren Überschreiten bestimmte Konsequenzen folgen, absurde Maskenregeln, das Virusgeschehen in medialer Endlosschleife, zum Teil wie bei Fußballspielen mit Liveticker, dazu lächerliche „Faktenchecker“, die kritische Ärzte und Wissenschaftler „widerlegen“ — wie drückte es der Wiener Neurowissenschaftler Raphael Bonelli bezüglich Sucharit Bhakdi so treffend aus: „Irgendein Idiot, ein geistiger Zwerg, beurteilt einen Riesen“ (16).

Warum also ist dies alles möglich und wird weiter eingehend und sehr wirkungsvoll praktiziert?

Genutzte Erkenntnisse

Es kommen hier ganz offenkundig die Resultate klassischer psychologischer Experimente sowie bewährte Propagandamaßnahmen zum Einsatz. Werfen wir einen Blick darauf:

Das Asch-Experiment

Der Psychologe Solomon Asch untersuchte 1951 die Ursachen, weshalb sich Menschen aufgrund von Gruppendruck konform verhalten. Der Versuchsaufbau war folgender: Eine Gruppe scheinbarer Versuchspersonen — in Wahrheit Darsteller derselben — sitzt an einem Konferenztisch. Zu ihnen gesellt sich die einzig wirkliche Versuchsperson. Der Versuchsleiter erklärt, er sei daran interessiert herauszufinden, wie gut die Probanden die Länge verschiedener Linien einschätzen können, und präsentiert vier Linien — drei Vergleichslinien und eine Referenzlinie. Die Aufgabe ist äußerst einfach, denn es ist offensichtlich, welche Vergleichslinie die richtige ist.

In der Variante „Kontrollgruppe“ geben die Darsteller die korrekte Antwort, und so machten auch die Versuchspersonen kaum Fehler; die Quote lag bei unter 1 Prozent.

Bei der Variante „Experimentalgruppe“ — dem eigentlichen Experiment — mischen die Vertrauten unter die zutreffenden Antworten falsche und schätzen einstimmig eine offensichtlich nicht der Referenzlinie entsprechende Linie als gleichlang ein; diese Wahl treffen sie bei 18 Durchgängen zwölfmal. Und das führt dazu, dass viele Versuchspersonen nun ebenfalls diese Linie als die richtige benennen, obwohl ihnen — dies spiegeln der Zweifel, die deutliche Irritation und schließlich Resignation in ihrer Mimik wider — offensichtlich bewusst war, die falsche Antwort zu geben.

Das Ergebnis laut Konformitaetsexperiment.de: Durchschnittlich 37 Prozent der Antworten waren fehlerhaft. Bei gut einem Drittel der Durchgänge passten sich die Versuchspersonen der deutlichen Mehrheit an, obwohl die Antworten augenscheinlich falsch waren. Und:

„Obwohl ‚nur‘ 37 Prozent an Fehlentscheidungen vorhanden waren, war die Anzahl der offensichtlich beeinflussten Versuchspersonen jedoch wesentlich höher. Von allen Versuchspersonen gaben beim Konformitätsexperiment 75 Prozent, also drei Viertel, während der zwölf manipulierten Durchgänge mindestens eine falsche Antwort ab. Lediglich 25 Prozent zeigten sich völlig unbeeinflusst vom Verhalten der anderen und folgten weiter ihrer richtigen Meinung.“

Jochen Mai von der Technischen Hochschule Köln berichtet:

„Später befragte der Sozialpsychologe die Teilnehmer, warum sie sich gegen ihre eigene Meinung und Wahrnehmung entschieden hatten. Auch hierbei gab es bemerkenswerte Begründungen: Einige gaben an, zunächst unsicher gewesen zu sein. Weil sich aber die Mehrheit sicher schien, hätten sie zugestimmt. Andere gaben zu, Angst vor Repressalien gehabt zu haben, wenn Sie sich gegen die Mehrheit stellten. Wieder andere wollten wegen ihrer abweichenden Meinung einfach nicht aus der Gruppe hervorstechen. Und einige behaupteten sogar, es genauso wie die Mehrheit gesehen zu haben.“

Und Mai, der Karriere-Coach und Gründer sowie Chefredakteur von karrierebibel.de, weist noch auf den Minoritätseffekt hin — die Beeinflussung der Mehrheit durch eine geschlossene Minderheit:

„Bei einer jüngeren Wiederauflage des Asch-Experiments zeigte sich zum Beispiel, dass die Geschlossenheit von Minderheiten entscheidend ist, um andere auf ihre Seite zu ziehen. In dem Fall können sie ihre Unterzahl kompensieren. Zudem muss die Mehrheit den Eindruck haben, dass sich die Querdenker ihrer Sache sicher sind. Allerdings benötigen die Querköpfe hierfür zusätzlich sozialen Kredit und Glaubwürdigkeit. Wer nur am Rand einer Gruppe steht und auf seine individuelle Meinung pocht, wird weder ernst genommen noch respektiert. Wer aber zuvor seine Verlässlichkeit unter Beweis gestellt hat, für den kann das plötzliche Abweichen von der Gruppe sogar ein Erfolgsturbo sein: Mit einem Mal stechen Sie aus der Masse hervor, dokumentieren eindrucksvoll Meinungsstärke und Durchsetzungsvermögen“ (17, 18).

Ein treffendes Beispiel für Konformitätsverhalten und Gruppendruck — in Militär- oder Polizeieinheiten sowie Sportmannschaften oft besonders hoch —beschreibt der Basketballer Johannes Herber — 74 Länderspiele, Deutscher Meister mit Alba Berlin und höchst erfolgreich in der US-College-Liga — in seinen Erinnerungen Almost Heaven:

„Niemand hat mich je gezwungen, mit einer Verletzung zu spielen. Warum ich es dennoch tat? Für das Team? Für die anerkennenden Blicke oder den Klaps auf die Schulter, den man nach einem durchkämpften Spiel bekam? (…) Ich bereue wenige Dinge in meinem Leben, aber manchmal wünschte ich, dass ich früher verstanden hätte, dass oftmals mehr Mut dazu gehören mag, eine Verletzung zu kurieren, als mit ihr zu spielen; dass jene, die sich dem impliziten Druck des Umfeld widersetzen, mitunter stärker sind als die, die dem Ethos des Spiels bedingungslos folgen“ (19).

Das Milgram-Experiment

Siehe Seite /das-milgram-experiment/

Ein klassisches Experiment der Psychologie zum Gehorsam gegenüber Autoritäten, durchgeführt an der Yale-Universität in New Haven von Psychologe Stanley Milgram — ehemaliger Schüler von Solomon Asch, von dem er sich auch zu der einem Theaterstück ähnlichen Versuchsanordnung inspirieren ließ. Zwei Darsteller — „wissenschaftlicher“ Versuchsleiter in grauem Technikerkittel als „Autorität“ und erwachsener „Schüler“ — und eine Versuchsperson.

Der Versuchsperson wurde erklärt, sie müsse im Rahmen eines Lernfähigkeitsexperiments — Versuchsthematik sei die Auswirkung von Bestrafung auf das Lernverhalten —, dem „Schüler“ bei falschen Antworten Elektroschocks von wachsender Stärke in Intensivierungsgraden von „leichter Schock“ bis „äußerst intensiver Schock“ und letztlich „Achtung: schwerer Schock“ verabreichen, von 15 bis 450 Volt.

Im Laufe des Experiments reagierte der „Schüler“ mit stetig steigernden akustischen Schmerzäußerungen: von Klagen über heftiger werdende Schmerzensschreie, der Weigerung, weitere Fragen zu beantworten, bis zu qualvollem Brüllen und letztlich unheilvollem Schweigen. Auf Zweifel oder Bedenken der Versuchsperson — insbesondere nach dem vom „Schüler“ geäußertem Verlangen, das Experiment abzubrechen — reagierte die „wissenschaftliche Autorität“ mit Sätzen wie „Sie müssen unbedingt weitermachen!“ oder „Das Experiment erfordert, dass Sie weitermachen!“

Bei dieser Originalversion des Experiments fügten zwei Drittel der Versuchspersonen dem „Schüler“ sehr starke Schmerzen zu: Von 40 Versuchsteilnehmern verabreichten 26 dem „Schüler“ Schocks von 450 Volt, lediglich 14 brachen das Experiment vorher ab, praktisch kein Proband weigerte sich grundsätzlich, Schocks herbeizuführen. Bei einer weiteren Variante waren 30 Prozent der Versuchspersonen bereit, die Hand eines vor Schmerzen schreienden „Schülers“ auf eine Platte zu drücken, die diesem Schocks mit einer durchschnittlichen Stärke von 268,2 Volt zufügte.

Das Milgram-Experiment wurde in vielen Ländern und Kontinenten — Australien, Südafrika, Europa — wiederholt mit ähnlichen oder sogar noch drastischeren Ergebnissen. So gehorchten in einer deutschen Studie 85 Prozent der Versuchspersonen der „Autorität“. Ein Proband äußerte nach dem Experiment auf die Frage, was für ein Gefühl er wohl gehabt hätte, wenn der „Schüler“ wirklich tot gewesen wäre: „Dann ist er eben tot. Ich habe meinen Job getan.“

In Milgrams Experiment weigerten sich am ehesten diejenigen, die Schocks auszulösen, die sich für das eigene Tun verantwortlich fühlten. Die anderen hingegen betrachteten den Versuchsleiter als die verantwortliche Person für das, was sich im Experiment ereignete — sie selbst führten einfach nur die Befehle dieser Autorität aus (20, 21).

Eines der kennzeichnendsten historischen Ereignisse bezüglich Konformität und Gehorsam gegenüber Autoritäten hat Christopher Browning in seinem Buch Ganz normale Männer dargestellt:

Im Sommer 1942 wurde ein Bataillon der Hamburger Polizeireserve nach Polen gebracht, um dort einen „Sonderauftrag“ durchzuführen. Dieses „Reserve-Polizeibataillon 101“ bestand aus etwa 500 Männern, die zu alt zum Dienst in der Wehrmacht waren, und ihr Auftrag lautete, die jüdische Bevölkerung in Dörfern aufzuspüren, die noch arbeitsfähigen Männer auszusondern und die Übrigen, also Alte, Kranke, Frauen und Kinder, zu erschießen.

Im Morgengrauen eines Julitages 1942 versammelte der Kommandeur, Major Wilhelm Trapp, den es selbst vor der Aufgabe schauerte, sein Bataillon im Halbkreis um sich und erläuterte den „Sonderauftrag“ — um dann ein außergewöhnliches Angebot zu unterbreiten: Wer von den Männern sich der Aufgabe nicht gewachsen fühle, möge vortreten. Eine Weile geschah nichts, dann trat der erste Mann vor, um sich seitens eines weiteren Vorgesetzten sofort wütender Vorhaltungen ausgesetzt zu sehen. Dieser Vorgesetzte wurde aber vom Kommandeur Trapp unterbrochen und der Polizist von ihm in Schutz genommen.

Daraufhin, berichtet Browning, „traten noch zehn oder zwölf andere Männer vor. Sie gaben ihr Gewehr ab und wurden aufgefordert, sich für weitere Befehle von Trapp zur Verfügung zu halten.“ Also maximal 13 Männer von etwa fünfhundert, mithin 2,6 Prozent.

Einige, die die Gunst des Augenblicks verpasst hatten, versuchten, dies im Anschluss nachzuholen; durchaus mit Erfolg, denn ihren Bitten wurde entsprochen — mehrere Polizisten erreichten so die Abkommandierung zum Wachdienst. Andere versteckten sich im Garten des katholischen Ortsgeistlichen, weitere „drückten sich während der Durchsuchungsaktion auf dem Marktplatz herum, weil sie sich nicht an der Jagd auf die Juden beteiligen wollten. Wieder andere verbrachten so viel Zeit mit der Durchsuchung der Häuser, um nicht auf dem Marktplatz Gefahr zu laufen, einem Erschießungskommando zugeteilt zu werden.“

Trotz dieser ehrenhaften und durchaus beeindruckenden Ausnahmen bleibt festzuhalten, dass nur eine absolute Minderheit das Angebot des Bataillonskommandeurs angenommen hatte, obwohl keinerlei Konsequenzen drohten und es sich bei den Männer mehrheitlich gewiss nicht um glühende Nationalsozialisten gehandelt hatte — die gab es sicherlich auch unter ihnen —, denen es eine sadistische Freude bedeutete, jüdische Frauen und Kinder und Betagte zu ermorden.

Auch auf eine der wichtigsten Erkenntnisse hinsichtlich Indoktrinierung und Anpassung in Zusammenhang mit dem Experiment weist, Stanley Milgram zitierend, Browning hin:

„Eine Möglichkeit, das Verhalten von Menschen entscheidend zu beeinflussen, besteht darin, ihre Weltsicht zu prägen. Wenn sie die Ideologie der Autoritätsperson erst einmal akzeptieren, handeln sie auch bereitwillig danach. ‚Will man freiwilligen Gehorsam erreichen, ist die ideologische Rechtfertigung von entscheidender Wichtigkeit, weil sie der betroffenen Person erlaubt, ihr Verhalten so zu sehen, als diene sie mit ihm einem erstrebenswerten Ziel‘“ (22).

Gustave Le Bon: Psychologie der Massen

Le Bons Klassiker stellt ebenfalls einen Quell der Inspiration dar, enthält er doch wichtige Handreichungen, und es wird deutlich, weshalb so zahlreiche Bilder von Intensivstationen, Särgen und medizinischem Personal in Schutzkleidung kursierten. Zudem wird ersichtlich, dass die beständige Wiederholung bestimmter Wörter und Begriffe — „Corona-Leugner“, „Verschwörungstheoretiker“, „krude“, „Star-Virologe“, „Covidioten“ — nicht Einfallslosigkeit und Gedankenarmut geschuldet sind. Neun selbsterklärende Zitate über die Masse:

  • „Nichts erscheint ihr unwahrscheinlich und das darf man nicht vergessen, wenn man begreifen will, wie leicht die unwahrscheinlichsten Legenden und Berichte zustande kommen und sich verbreiten.“
  • „Welche Ideen den Massen auch suggeriert werden mögen, zur Wirkung können sie nur kommen, wenn sie in sehr einfacher Form aufzunehmen sind und sich in ihrem Geist in bildhafter Erscheinung widerspiegeln.“
  • „Hat sich aber eine Idee endlich in die Seele der Massen eingegraben, dann entwickelt sie eine unwiderstehliche Macht und es ergibt sich eine ganze Reihe von Wirkungen.“
  • „Regeln, welche auf rein begrifflichem Ermessen beruhen, vermögen sie nicht zu leiten. Nur die Eindrücke, die man in ihre Seele pflanzt, können sie verführen.“
  • „Es ist überflüssig zu bemerken, dass die Unfähigkeit der Massen, richtig zu urteilen, ihnen jede Möglichkeit kritischen Geistes raubt, das heißt, die Fähigkeit, Wahrheit und Irrtum voneinander zu unterscheiden und ein scharfes Urteil abzugeben. Die Urteile, die die Massen annehmen, sind nur aufgedrängte, niemals geprüfte Urteile.“
  • „Je bestimmter eine Behauptung, je freier sie von Beweisen und Belegen ist, desto mehr Ehrfurcht erweckt sie.“
  • „Die Behauptung hat aber nur dann wirklichen Einfluss, wenn sie ständig wiederholt wird, und zwar möglichst mit denselben Ausdrücken. Napoleon sagte, es gäbe nur eine einzige ernsthafte Redefigur: die Wiederholung. Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird.“
  • „Das Wiederholte setzt sich schließlich in den tiefen Bereichen des Unbewussten fest, in denen die Ursachen unserer Handlungen verarbeitet werden. Nach einiger Zeit, wenn wir vergessen haben, wer der Urheber der wiederholten Behauptung ist, glauben wir schließlich daran.“
  • „Sie müssen durch Verdichtung (…) ein packendes Bild hervorbringen, das den Geist erfüllt und ergreift. Die Kunst, die Einbildungskraft der Massen zu erregen, ist die Kunst, sie zu regieren“ (23).

Wie eine Bedienungsanleitung zum gegenwärtigen Geschehen liest sich dieser Auszug aus „Buch V“ von Aristoteles‘ Politik.

Der griechische Universalgelehrte (384 bis 322 vor Christus) nährt die Überzeugung, dass es nicht um den Great Reset, sondern um einen Great Reload geht. Er listet Maßnahmen auf, die Tyrannen zum Erhalt ihrer Herrschaft anwenden, nämlich

„gemeinsame Mahlzeiten, Zusammenschluss zu einem Klub (…) nicht zu gestatten, sondern alles genau zu überwachen (…); zu tyrannischen Maßnahmen gehört auch, den Untertanen Treffen, die der Bildung gewidmet sind, oder andere Zusammenkünfte zu geselligem Zeitvertreib nicht zu erlauben und alles in ihrer Kraft zu tun, sodass die Untertanen, so weit es möglich ist, sich nicht näher kennenlernen; denn Bekanntschaft bewirkt, dass sie eher Zutrauen zueinander fassen.

Zum Erhalt der Tyrannis trägt auch bei, dass alle, die sich im Lande aufhalten, immer in der Öffentlichkeit sichtbar sind und ihre Zeit vor den Türen verbringen; so können sie ihr Treiben am wenigsten verheimlichen und dürften die Gewohnheit annehmen, gering von sich selber zu denken, da sie sich ständig servil aufführen müssen (…). Dazu gehört auch zu versuchen, dass nichts geheim bleiben kann, was ein Untertan sagt oder spricht, sondern dass es Spitzel gibt, so wie in Syrakus die sogenannten ‚Zuträgerinnen‘ und die Lauscher, die Hieron überall hinschickte, wo immer es ein Treffen oder eine Versammlung gab; denn aus Angst vor ihnen reden die Untertanen weniger offen, und wenn sie sich frei aussprechen, bleiben sie weniger leicht unentdeckt.

Weiter gehört dazu, Leute gegeneinander aufzubringen und Zwietracht unter Freunden (…) zu säen. Zu den tyrannischen Maßnahmen gehört auch, dass man die Untertanen in Armut stürzt, damit man von ihren Abgaben die Leibwache unterhalten kann und damit die Untertanen, die ihren täglichen Verpflichtungen nachgehen müssen, keine freie Zeit haben, um einen Anschlag gegen den Tyrannen zu unternehmen (…). Auch das Eintreiben von Steuern verfolgte diesen Zweck wie zum Beispiel in Syrakus; unter der Tyrannis des Dionysius wurde im Laufe von fünf Jahren das ganze Vermögen als Steuer abgeführt. Ein Tyrann bricht aber auch gewohnheitsmäßig Kriege vom Zaun, damit seine Untertanen durch Tätigkeiten angespannt bleiben und dauernd auf einen Führer angewiesen sind“ (23).

Ja, wie schrieb die Weiße Rose in „Flugblatt III“ — in welchem übrigens aus dem genannten Text von Aristoteles zitiert wurde: „Das Volk muss aber dauernd in Spannung gehalten werden, nie darf der Druck der Kandare nachlassen!“ Über die Adressaten der ersten vier der insgesamt sechs Flugblätter heißt es auf der Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung, verfasst von Kirsten Schulz:

„Die ersten vier ‚Flugblätter der Weißen Rose‘ schrieben und verbreiteten Hans Scholl und Alexander Schmorell zwischen dem 27. Juni und dem 12. Juli 1942. Je 100 Stück schickten sie an Schriftsteller, Professoren, Buchhändler aus München und Umgebung, aber auch an Freunde und Studienkolleginnen und Studienkollegen. Die Zielgruppe war bewusst gewählt. In den Augen Hans Scholls hatte 1933 vor allem die Intelligenz politisch versagt, wie er 1943 nach seiner Festnahme der Gestapo erklärte: ‚Ich empfand, dass es höchste Zeit war, diesen Teil des Bürgertums auf seine staatspolitischen Pflichten aufs Ernste hinzuweisen‘“ (24, 25, 26).

Auch eine Parallele zur Gegenwart, in der wir das große Versagen der Intellektuellen und Künstler erleben, die sich fast durchgängig auf die Seite der Herrschenden geschlagen und die Kritiker beschimpft und verhöhnt haben. Monetäre Zwänge sind das eine, doch der beinahe schon fanatische Eifer, wie Andersdenkende von ihnen angegangen werden, offenbart Kriegsgewinnlergesinnung. Dazu die dämlichen Einlassungen, es herrsche ja Meinungs-, nur eben keine Widerspruchsfreiheit.

Kein ernsthafter Kritiker der Maßnahmen und der zahlreichen anderen Begleiterscheinungen im Zuge von Corona hat je gefordert, dass man ihm nicht widersprechen dürfe und seine Einschätzung quasi Gesetz sei. Im Gegenteil, man wünscht sich den Diskurs, die Diskussion, die Auseinandersetzung, gerne auch kontrovers, aber eben nicht die Beschimpfungen, die Verleumdungen, den Sturm aus Scheiße, die augenblicklich auf Kritiker und Skeptiker niederregnen.

Es stellt kein Zeichen von Demokratie dar, wenn man als Andersdenkender und das herrschende Narrativ Negierender zwar in dieser Weise angegangen, aber eben nicht in einem Gulag endet. Die aus Ostdeutschland stammende Schriftstellerin Monika Maron sagte in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau:

„Jeder kann seine Meinung sagen, ja! Aber nur, wenn er die Folgen trägt. Also dann konnte man auch in der DDR seine Meinung sagen“ (27).

Die Reaktion auf kritische Äußerungen hat respektvoll und gesittet zu erfolgen, ohne Beschimpfungen, ohne Beleidigungen, ohne Verunglimpfungen, ohne Verleumdungen — nur dann hat sie das Ehrenwort demokratisch verdient.

Auch und gerade der Nationalsozialismus beinhaltet wertvolles Werkzeug, gilt doch Joseph Goebbels, Doktor der Philologie, als Meister der Propaganda.

Über Goebbels sagte Arthur George Weidenfeld, der erste Autor, der, bereits im Jahr 1942, eine Studie über Goebbels‘ Propagandatechnik verfasst hatte:

„Er hat die zeitgenössischen Konzepte des politischen Marketing fusioniert und perfektioniert (…). Nicht nur bei der Massenkommunikation, auch bei bildender Kunst, Theatern, öffentlichen Ritualen. Diese Macht der Kommunikationslenkung hat keiner vor ihm und nach ihm gehabt.“

In Goebbels‘ Handbibliothek stand übrigens auch Edward Bernays Buch Propaganda, das heute mit dem Untertitel Die Kunst der Public Relations verkauft und von Klaus Kocks im Vorwort „als Leitbild täglicher Praxis und das derzeit modernste und wichtigste Werk der PR, obwohl es aus dem Jahr 1928 datiert“, bezeichnet wird.

In der nationalsozialistischen Sprache finden sich zahlreiche Techniken, die auch augenblicklich Anwendung finden, so die bereits erwähnten oftmaligen Wiederholungen, das theatralische, aggressive Reden mit bestimmten, oft wiederholten Schlagwörtern sowie der Hang zu Übertreibungen und Superlativen: „Wir steuern auf den Kollaps zu!“, „Uns drohen italienische Zustände!“, „Überfüllte Intensivstationen!“, „Knapp werdende Beatmungsgeräte!“, „Steigende Zahlen!“ — und allesamt in Endlosschleife. Außerdem neue Wortkreationen wie „Community-Maske“, „Covidioten“, „Risikogruppe“, „Social Distancing“, „Superspreader-Event“, „Corona-Party“, „Corona-Leugner“.

Dazu natürlich die „Maske“ als Kennzeichen des Gehorsams und der Zugehörigkeit zur Volksgemeinschaft, ihr Nichttragen als Ausweis des Volksschädlings.

„In dem Augenblick, da eine Propaganda bewusst wird, ist sie unwirksam“, äußerte Goebbels. Aber auch Hitler selbst wusste Bescheid über das Beeinflussen und Lenken von Massen, schrieb er doch in Mein Kampf:

„Die Aufnahmefähigkeit der großen Masse ist nur sehr beschränkt, das Verständnis klein, dafür jedoch die Vergesslichkeit groß. Aus diesen Tatsachen heraus hat sich jede wirkungsvolle Propaganda auf nur sehr wenige Punkte zu beschränken und diese schlagwortartig so lange zu verwerten, bis auch bestimmt der Letzte unter einem solchen Worte das Gewollte sich vorzustellen vermag“ (28, 29).


Quellen und Anmerkungen:

(1) https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/boris-johnson-great-reset/
(2) https://www.amazon.de/COVID-19-Great-Reset-Klaus-Schwab/dp/2940631123/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=klaus+schwab&qid=1603624355&sr=8-1
(3) https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/grosser-neustart/
(4) https://www.fr.de/wirtschaft/falsche-partner-13451334.html
(5) https://www.welt.de/debatte/kommentare/article141914839/Die-UN-sind-mindestens-so-versumpft-wie-die-Fifa.html
(6) https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weltwirtschaftsforum/weltwirtschaftsforum-davos-wer-auf-der-gaesteliste-steht-16591127.html
(7) https://www.bayern.de/ministerpraesident-dr-markus-soeder-nimmt-an-weltwirtschaftsforum-in-davos-teil/
(8) https://www.amazon.de/Gastgeber-M%C3%A4chtigen-Klaus-Schwab-Weltwirtschaftsforum/dp/3898799859/ref=sr_1_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3SZKYS516WN6C&dchild=1&keywords=klaus+schwab&qid=1603979508&sprefix=klaus+schwab%2Caps%2C185&sr=8-7
(9) https://www.n-tv.de/politik/Spahn-dementiert-angeblichen-Lockdown-article21641486.html
(10) https://www.n-tv.de/wissen/Studie-Lockdown-rettete-drei-Millionen-Leben-article21832765.html
(11) https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2020/03/OPP1210755
(12) https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database#q/k=imperial%20college%20london
(13) https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-10/angela-merkel-coronavirus-appell-steigende-infektionszahlen
(14) https://www.youtube.com/watch?v=eHyYFbmSaXo
(15) https://de.wikipedia.org/wiki/Kaufhaus_des_Westens
(16) https://www.youtube.com/watch?v=5kxbbvfthVw
(17) http://www.konformitaetsexperiment.de/versuchsaufbau.shtml
(18) https://karrierebibel.de/konformitaet/
(19) Herber, Johannes: Almost Heaven. Berlin 2014.
(20) Schwartz, Steven (1987): Wie Pawlow auf den Hund kam … Die 15 klassischen Experimente der Psychologie. Weinheim und Basel 1991.
(21) https://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment
(22) Browning, Christopher (1992): Ganz normale Männer. Reinbek 2020.
(23) Le Bon, Gustave (1895): Psychologie der Massen. Hamburg 2009.
(24) Aristoteles: Politik. Hamburg 2012.
(25) https://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/weisse-rose/61019/flugblatt-iii
(26) https://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/weisse-rose/61008/die-flugblaetter-im-wortlaut
(27) https://www.fr.de/kultur/literatur/schriftstellerin-monika-maron-ich-bin-freiheitssuechtig-90019674.html
(28) Bernays, Edward (1928): Propaganda. Die Kunst der Public Relations. Berlin 2019.
(29) Sodtke, Petra (2010): Propaganda im Nationalsozialismus. Inszenierung und Symbolik. München 2011.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Boris Reitschuster: Als rechter Abschaum abgetan“ – Interview mit „Anti-Greta“ Naomi Seibt

Sie ist das Lieblingsopfer linker Journalisten, Jan Böhmermann vom ZDF höchstselbst hat sich auf Twitter darüber empört, dass es der Spiegel es wagte, einen Beitrag von ihr zu veröffentlichten und ihr damit eine „Tribüne“ zu geben: Die 20-Jährige Naomi Seibt. Sie ist Youtuberin, Bloggerin und nonkonformistischen Aktivistin. Von vielen wird sie als „Anti-Greta“ bezeichnet wegen ihrer Kritik an der Klimapolitik. Selbst mag sie diesem Begriff nicht, wie sie jetzt im Interview erzählt.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Naomi Seibt – Junge Blogger und die Freien Medien – AfD-Fraktion im Bundestag

Gunnar Kaiser: Alexander Kissler: „Wir haben die Unreife zum Leitbild erklärt.“

Kommentar der Redaktion: Kindisch und Kindlich

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

  • 0:30 Woran erkennt man die Infantilisierung?
  • 2:26 Das Verschwinden des Erwachsenseins
  • 4:37 kindische Gesinnungsethik vs. Verantwortung übernehmen
  • 6:20 Vorteile des Kindseins
  • 8:12 Nimmt die Infantilisierung zu?
  • 10:20 Rousseau und der Vulgärrousseauismus
  • 14:24 Zurück zur Natur und der Wolf als Lehrmeister
  • 17:30 Kinder und Klima
  • 20:30 Greta und Co.
  • 23:50 Kompensationsangebot Kind
  • 26:06 Die Unfähigkeit Grenzen zu ziehen
  • 30:00 Puer aeternus und mangelhafte Individuation
  • 34:40 Erwachsenensprache
  • 42:04 Wege aus der selbstverschuldeten Unreife
  • 44:45 Strategien gegen Diffamierung

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Heute bin ich im Gespräch mit Alexander Kissler Sachbuchautor Publizist jetzt bei der NZ früher bei der Süddeutschen bei der FAZ. Wir sprechen über sein neues Buch „Die infantile Gesellschaft“ (Harper Collins).

erkennen dass sie daran schön dass ich da sein dass die infantile gesellschaft war natürlich ein titel der mich schon mal sehr gepackt hat ich denke immer so an meinen großvater zurück und denke wenn er jetzt noch leben würde oder so eine zeitreise machen würde aus den 60er 70er jahren und der würde hierdurch berlin spazieren er würde wahrscheinlich sagen die menschen sind eigentlich wie die kinder damals das hat irgendwie auch mehr irgendwann mal gesagt und ich würde ich überleg mir immer wo hand würde er das erkennen sie schreiben hier zum beispiel an der kleidung was was wir für sie so die dem die größten kriterien wo man und man heute eine infantile gesellschaft erkennen könnte da gibt’s natürlich sehr sehr viele kriterien und ich versuche auch so ein kleiner fortschritt durch verschiedene bereiche unserer gesellschaft kultur wirtschaft politik wenn sie jetzt nach äußeren erscheinung und fragen muss ich sagen ich wollte eigentlich erst ein kapitel machen über den trend zur all generation kleidung habe dafür allerdings ein wenig beispiele gefunden es musste ich dann begaben also blöd für die wirklichkeit dass meine these sich nicht bewahrheiten lassen als ich gerade in berlin sieht man ja schon infantil ist ein ganz wichtiger aber auch den straßen wortwörtlich sich austoben jetzt nach dem wieso die ersten Verwirrungen im zuge der cola pandemie gelegt haben sieht man auch wieder diese roller sind praktisch ja ja fahrräder oder fahr oder für kinder die von erwachsenen gefahren werden also segway hat jetzt zwar kann das zeitliche gesegnet also stand eine Insolvenz ins haus segway das war diese umgetreten pilze an den man sich festhielt und dann bretterte damit man ja keinen pflasterstein überspannen das sind schon ausdrücke eines kindlichen verhaltens dass man also ein Rollbrett das frühe 1 0 für kinder gedacht war oder ein requisit das aussieht als sei es aus einem Carl Gustav Jungergnügungspark entsprungen dass man bierernst genutzt wird von erwachsenen und ich zitiere allein gelder also den einen sänger von externer von oasis ist er gefragt wurde ob er auch schon mal ein roller benutzt habe und er sagte nur ich bin ein mann ich benutze kein kinderspielzeug ja ich erinnere mich an das buch von Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate der gesagt hat auch an der kleidung fest macht es gibt männer und es gibt herren bei ihnen könnte man jetzt sagen ja es gibt erwachsene und es gibt kinder aber eigentlich verschwindet so ein bisschen das erwachsensein wie kommt das das ist ja genau der punkt also ich wäre ja das ist auch ganz wichtig diese Unterscheidung ich werde hier nicht kindern vor dass sie die kinder sind deswegen mache ich ja auch diese Entscheidung Unterscheidung zwischen kindisch und kindlich kinder sind natürlich kindlich das ist wunderbar jeder der eine gute eine schöne eine behütete Kindheit hat erinnert sich gerne daran zurück wir hoffen dass es so ist und wir hoffen dass wir unseren teil dazu beitragen können dass die heute lebenden kinder eine wirklich gute eine tägliche kindgemäße kindheit erleben king ist kann man nur sein wenn man kein kind mehr ist wenn also erwachsen ist also vom geburts alter her vom alter das man heute hat ist man erwachsen ist eigentlich damit im stadium der reife angekommen findet aber immer mehr anlass oder Entschuldigungen sich trotzdem so zu verhalten als wäre man auch kind das hat nämlich dieses kindische verhalten auch ein großes einziges zu tun als ob es ist mehr möglich wir sind alt wir sind erwachsen 30 40 50 mehr und versuchen immer mehr situationen in denen wir uns wie kinder mein verhalten zu können was dahintersteckt gut darüber habe ich durch einige Lösungsansätze versucht zu finden in meinem buch ich denke ein punkt der mir ganz wichtig ist ist dass man als kind ja nicht Verantwortung übernehmen muss für sein tun bisher huthmann ist unser ob man hat Eltern die sich um einen kümmern großeltern freunde man muss Verantwortung für sein tun nicht unmittelbar übernehmen vieles fast kinder tun ist entschuldbar auch juristisch deswegen sagt manja eltern haften für ihre kinder wer haftet allerdings für erwachsene die kindisch geblieben sind und david schwierig man muss als erwachsener nach größtmöglichen nach größten der Möglichkeit erwachsenenleben das heißt verantwortung übernehmen für sein leben und für seine entscheidung und je mehr ich mich in situation hinein gegeben in denen ich bewusst kinder schwinn umso mehr begebe ich mich an punkte in denen ich bewusst meine verantwortung abgibt ist diese bekannte unterscheidung zwischen gesinnungsethik und verantwortung tätig die auch max weber zurückgeht würden sie da auch zuordnen und sagen kinder sind doch auch oft schnell bei so einem tugend zeigen und eben die Gesinnung an den tag legen aber ob das tatsächlich verantwortlich ist was das handeln angeht ist dann noch mal eine frage die sich erst der reife mensch stellt ich muss gestehen dass ich mir diese frage nicht gestellt haben zwei schiffe sind uns ewig verantwortung tätig dann einen bogen zu schlagen zum kindischen verhalten was natürlich stimmt so fern ist vielleicht eine brücke daten prag kräftig dies weiß ich nicht das weiß ich dann wenn das hier vorbei ist eine mögliche tragfähige brücke ist vielleicht dass man dass man doch als Kind sehr schnell im urteil ist den mag ich den mag ich nicht man kompliziert sehr schnell man nach seinen gästen und das braucht man auch weil man sich erst mal zurechtfinden muss in der welt man muss wissen das tut einem gut was ist nicht so gut wo tut’s weh wo findet man freude schmerz trauer et cetera also die kindliche Welt ist für Kinder zunächst einmal überschaubar ungeordnet die älter man wird umso mehr merkt man es ist unfassbar kompliziert alles in jeder schublade sind ganz verschiedene kriterien ganz verschiedene geschmäcker und sehnsüchte drin ich finde keine überschrift mehr die trägt das ganze reife leben ist ein einziger endloser Differenzierungsprozess und in diesen kindischen phasen kann ich eben dann mich and differenzieren ich kann sagt jetzt lasse ich mal die Differenzierung seien jetzt sause ich mal einfach in einem appell bei all den hang hinunter als also ein Gummiball in dem ich mich hinein begeben der mann der meint dass mit der Mensch wird dann gewissermaßen zum spielzeug sein also dabei ist das nicht auch was schönes also wirklich die die leichtigkeit diese diese und Verdorbenheit man sagt ja auch ein Kind bleiben oder das Kind im manne entdecken ist das nicht sogar etwas was uns fehlt und wo wir sagen wir sind viel zu oft man sagen der ratio getrieben und auch ein bisschen wir haben so die fantasie verloren wie wir als kinder so durchs leben ging und wer da nicht dass eigentlich sogar schön wenn wir eine infantile gesellschaft werden na ja ich habe eine weile am Theater gearbeitet als Theaterschauspieler regisseur da hat man immer gehört den großen Spruch von max reinhardt schauspieler sind erwachsene die sich ihre Kindheit in die tasche gesteckt haben das heißt sie können die wieder rausholen und auf der bühne dann den kind im manne zucker geben auslauf geben natürlich wäre eine durch rationalisierte gesellschaft in ebensee keine schöne als dann nur noch die zahlen die nutzer der nutzen er und lee tourismus zählte das wäre ein falsches gegenbild eine infantile gesellschaft wäre allerdings so wie ich sie schreibe und sehe hier und da auch eine furchtbare Dystopie weil wir hätten dann ja kein Gedächtnis mehr geht der tag von über null an keine kontinuität im dasein wir hätten andererseits sehr festgezurrte urteile wir werden sehr schnell beleidigt wir so den anderen vorwerfen dass die schuld daran sind dass wir beleidigt sind und wir würden sagen jede Differenzierung steht man der Selbstentfaltung im wege insofern stelle ich die frage in meinem buch nicht was ist falsch oder richtig wenn man sich immer mal wieder in das kind verpuppt dass man einmal war und ich bin gerne albern das gebe ich zu die frage ist nur welches leid bild welches idol stehen hier auf ein podest und die gefahr ist einfach je mehr solche Infantilisierungstendenzen zu nehmen desto mehr wird das unreife zum leitbild und eine Gesellschaft die das unreife zum Leitbild erklärt die kommt nie zu vernünftigen anschlüssen nimmt das denn wirklich zu man könnte ja erst mal die these sich überlegen das war ja immer schon zumindest ein anreiz für menschen sich in kindlichkeit zu flüchten warum soll das eine entwicklung seien die jetzt besonders virulent ist natürlich gab es das schon immer wie ich fange an will mit Aldous Huxley ich sehr gerne gelesen habe seien es drei bände papier kann ich sehr empfehlen und der schrieb eben 135 schon vom morbiden kult des infantilen und schrieb dann von eighties in mittleren jahren von alt gewordenen beckmesser und so weiter und so fort als hätte es damals schon gesehen oder Johan Huizinga hat es auch schon gesehen zu einer kindes des zwanzigsten jahrhunderts insofern gab es diese tendenzen immer damals an anderen beispielen als heute damals zum beispiel auch die allgegenwart des militärischen als etwas magisches gesehen also dass erwachsene eben sieht dann para gieren männer dann so tun als wären sie zehn soldaten das war so etwas was sehr gestört hat das leben heute selten aufmärsche spontan aufmärsche von zinnsoldaten die männer sind nein das nicht also diese tendenz gab es schon immer das ist richtig nur hat sie natürlich heute ich würde mal sagen sehr mächtige agenten einige wenn er nicht auch also in der politik in der kultur in der wirtschaft sehr mächtige agenten und oft verbieten verstecken sich natürlich hinter diesen infantilisierung tendenzen hart sehr harte der stahlharte interessen marktwirtschaftlicher art politischer art gesellschaftspolitische art und dann ist leider gottes oftmals ein diskurs zu ende wenn man die befindlichkeit über ein argument stellt und das eigene erfahren erleben dass den anderen letzten endes nicht zugänglich ist über ein allgemein zugängliches räsonieren über ein allgemein zugängliches argumentieren wenn wir also einen punktes und das sind natürlich kinder sehr oft ich mag jetzt aber nicht denn ich trotzig dann sind wir eigentlich wieder in einer kindischen gesellschaft wo wir uns nicht mehr entscheiden können wir können nur sagen folgen wir diesem user dem löslichen wer gibt heute sozusagen den befehl aus zum abenteuerspielplatz welche brach diese steuern wir heute an und welcher zum beispiel ein tweet lese von frau luisa neubauer wie viel muss denn noch passieren also irgendein ein faktum zum klimawandel und dann dahinter steht ein wie viel wusste noch passieren das ist von der geste er ich will das anlegen gar nicht diskreditieren aber von der geste her ist das eins zu eins vergleichbar im trotz köpfchen das aufstößt warum versteht den keiner was ich will und wo bitte ist man grießbrei ja ich würde gerne dass ich auch auf die marktwirtschaftliche instrumentalisierung der kindheit und an der politik zu sprechen kommt aber ich wollte gerne nochmal überlegen wo das ganze herkommt und oft wird ja da auch zu unrecht einiges in die schuhe geschoben was so eine art romantisierung der kindheit entdeckung der kindheit romantisierung der kindheit an geht mit seinem emil seine erziehungs roman sie haben hier den schönen unterschied gemacht zwischen russo und den vulgäre gesten worin besteht der genau das finde ich in der tat so also so seien im video 17 62 ich habe in einer deutschen übersetzung muss ich gestehen gelesen sind ja knapp 1000 seiten ein durchaus prophetisches buch muss ich sagen also man kann eigentlich montessori die waldorfschule und andere reformprojekte kaum ohne diesem grund impuls vom so denken da war wirklich seiner zeit voraus er war auf seiner zeit voraus also eben schon 17 62 die krise untergang der monarchie vorausgesehen hat so kam es dann ja auch mit dem sturm auf die bastille also der wache ein sehr prophetischer kopf möchte ich sagen er hat natürlich auch abgründe das wissen natürlich auch teilweise als vordenker des totalitarismus gesehen gesellschaftsvertrag und so anderes thema emil also hat ja eigentlich als botschaft und schreibt er wörtlich achtet die kindheit so verlängert die kindheit bis ans ende des achten sind 19 lebensjahres und sagt haltet von den kindern möglichst lange intellektuelle anstrengung weg es reicht erstmal wendy robie sowieso crusoe lesen also ein abenteuer platz spielt abenteuerroman und ansonsten müssen sie viel spielen müssen auslauf haben sie müssen toben können in freier natur lieber auf dem land als auf der stube in der stadt und wenn sie schreiben sie wenn sie toben toben sie und sie dürfen nur nicht verzetteln sie müssen also auch mal hinfallen auch mal scheint und so die natur muss sich austoben irgendwann ist aber damit schluss er hat also gesagt wieso acht jetzt die kindheit in dieser kindheit wiederum gab es einen strengen aktie effektive erzieher schon schafft also wo selbst also es gab ein erzieher ist war nicht hier du hast keine beobachtung es war eigentlich so gar nicht an die autoritär es war nur so sagen pseudo libertär weil er immer gesagt hat und beschrieben hat es ist letztlich der schein der Freiheit in die Kinder spüren sollen sie sollen diese ketten eigentlich merken aber ich habe es schon in der hand sich der große schock der meine eigenen seine eigenen Kinder das findet ausgesteckt hat wie wir wissen also er hat gesagt achtet die Kindheit achtet die Kindheit gibt die kinder achtet ihre spiele ehrlich gesagt werden wie die gene nicht gesagt werden die kinder er sagt sogar was gibt es an führen abstoßendes bild als einen heranwachsenden erne groß und knapp der mit seinen eltern herumkommandiert wie ein könig und dabei verkennt dass er im elend wäre wenn diese sich von ihm abwendeten sollen also er hat durchaus diesen Schonraum der individuation länger sitzung als wir heute das tool wo wir alle viel zu früh vielleicht lernen müssen da bin ich bei so viel zu früh vielleicht abitur haben viel zu früh fertig sind bachelor ist ja eigentlich nur noch eine studie beschäftigungs bescheinigung ein studienabschluss er hat er durchaus recht aber er hat eben nicht gesagt dass wir uns alle wie kinder verhalten sollen auch dann wenn wir erwachsen sind in so würd ich sagen dieser impuls dass die Kindheit eine eigene epoche ist eine pure eigenen rechts dass wir die Kinder achten sollen die Kindheit auch der stand von dieser Impuls stammt von dem urteil ich jetzt nicht gesagt werden kindischen oder Kinder an die macht ein ganz schlimmer geholt nein nein ja wo wir dann wären was los so auch gerne mit rousseau verbunden wird ist dieses zurück zur natur und ich habe mich auch ein bisschen gewundert sogar bei ihnen zwei kapitel gelesen zu haben einmal über ja die verherrlichung der natur gerade der tiere als lehrer dass das lehramt der natur und der wolf auch die wiederkehr des wolfes auch als eine positive figur wie ist das mit der infantilisierung zu verbinden es gibt ja johan huizinga schon zitiert den berühmten Kunsthistoriker und er sagt also in fatalismus und tourismus sagt aber man könnte auch in fatalismus sagen bedeutet eine kontamination von spiel und ernst und dadurch haben wir eine allgemein gewordene Haltung des un- erstes also ernst und unernst verwechselt werden verwechselt spaß und ernst werden verwechselt also man nimmt gewissermaßen den spaß tut ernst und aus allem was ernst wäre macht man sich nun spaß und das ist glaube ich so ein bisschen der argumentative grund den ich da versuche zu beackern ja das lehramt der natur also man hat heute sehr sehr viele bücher die sich zum teil auch einer sehr großen leserschaft erfreuen die tiere verklären und dadurch ähnlich wie auch zwischen wie auch bei der generation grenze zwischen erwachsenen und kindern als trennten auf eine sehr gute weise verwischen nämlich die zwischen Tier und Mensch es gibt jedoch unterschiede man darf natürlich die natur man sollte sie nicht ausbeuten tiere nicht quälen völlig d’accord heute allerdings bieten sich geradezu die bücher in den buchläden von pädagogischen fibeln von menschen für menschen im gewand der natur beschreiben damit also ein mensch heute weiß dass er ein paar tisch sein soll sich solidarisch verhalten soll das flache Hierarchien gut tun transparenz und rückmeldung er heißt es nicht horchte man in dich was alles in dialekt zu ende heißt es schaue auf die amöbe hört doch mal im wasserwürfel zu und was sagt nicht dass genug dazu das heißt also eigenschaften die eigentlich menschlich sind die gut sind die menschlich sind Solidarität, Empathie, Einfühlungsvermögen, flache Hierarchien unterschiebt man tieren teilweise auch bakterien und pflanzen ich habe schon empathischen mohsen glaube ich gelesen und da habe ich einfach die befürchtung dass wir damit auch einen schritt hinter die aufklärung machten wenn wir also so wie wir auf ungute weise manchmal das kind auf einem podest stellen wo wir als erwachsene eher erwachsene fähigkeiten ausbilden sollten hier die nicht reflexive natur so verherrlichen als würde sie uns etwas sagen dass wir sonst nicht begreifen könnten da sehe ich die gefahr dass wir wirklich hinter die aufklärung zurück fallen ja begründet man damit vielleicht so eine art ja heiligkeit der natur die ganze seiner unantastbarkeit führt sogar auch zu ungunsten des menschen dass wir sagen wir dürfen um gottes willen nichts mehr verändern in der natur selbst wenn uns das bakterium daneben schadet oder ja vielleicht notieren leben ja nicht aber alles was irgendwie lebt und kreucht und fleucht ist dann heiliger als der mensch der börse und gierig ist und dass das sogar dazu führt dass man sagt wie peter sellers den sie in seiner salzburger rede zitieren bekommt keine kinder den klimawandel können wir nur so stoppen er hatte also hört nicht ganz so wirklich gesagt es war meine deutsche werden so ein langes sündenregister des menschen aufgemacht und in zehn zwölf jahren sind wir alle ist alles zu spät und deswegen sollte eine frau selbstbestimmten sich entscheiden ob sie kinder hat oder nicht und das wird das auch dann gut auf dem klimawandel aus werden aber letzten endes müssen also weniger kinder besser das klima es gibt zurzeit auch eine plakataktion dass ein kleines baby abgebildet und untersteht zukunft oder Klimakiller in eine sehr frivolen fragen wie ich bin sehr viel kohle frage was die natur angeht ja da sollte gewissermaßen einen acker nun errichtet werden oder 1 1 reicht der unantastbarkeit wir haben wir zum beispiel ich habe mir drin den fall wo man also eine gescheiterte kampagne gemacht hat naturpark harz orchideen borkenkäfer berti partie den Borkenkäfer hat man also zum helden einer kampagne gemacht weil er endlich wieder die natur renaturierte muss man sagen unter den wald renaturiert ja so muss man glaube ich sagen also wo räume sind soll mehr werden sollen sozusagen und das natürlich schwierig einerseits stimmt das ja der kürzung natur völlig richtig er hat auch ein lebensraum bedürfnis sozusagen und andererseits natürlich dadurch verkrampft dass dadurch ein massiver eingriff geschieht und dass es eben auch eine recht des menschen gibt die natur zu bestellen natürlich landwirtschaft ist auch ein teil der wirtschaft zum beispiel es ist auch nicht das bestellte unbearbeitete natur und gerade wenn man versucht die natur zu schätzen was ich auch tue ich mir auch sehr gerne 1000 ich freue mich dass es doch in berlin immer noch viel grün es gibt und da manchmal auch zu genug von menschen herum um mich herum und bin froh wenn ich nur in der eifel vor mir hat eure einem berg aber die frage ist ja immer wie auch vorhin bei dem bei dem bei dem kind was stelle aus protest welches leitbild wird diese gesellschaft haben und wenn wir sagen wir suchen uns live bilder die ein gewissermaßen vor reflexive start um aden ob das jetzt eben der wolf ist oder die arme oder sonst was dann wird natürlich in der menge aller werte die wir haben die vernunft thesauriert

Gunnar Kaiser: jetzt können wir gerade was das politische angeht auch so eine art na ja sagen wir mal vorreiterrolle der kinder und jugendlichen was die klimapolitik und sie die Instrumentalisierung oder sagen wir mal dass auch die straße bringen von protest angeht auch mit dem freundes verfügt dass man eben da ein druck dahinter weil die dann nicht mehr in die schule gehen oft wird der hund so ein bisschen das vorgeworfen das ist im grunde wie ein kinder kreuzzug und da hat man auch dann die Heiligenfiguren Greta und luisa wie stehen sie zu diesem phänomen sind sie auch einen teil der Infantilisierung?

ich schreibe dass das jahr 2009 10 war das jahr der zornigen kinder also Greta Thunberg vone weg aber auch noch viele andere und erstaunlich ist es sich nicht so unbedingt dass kinder sich unbedingt für eine sache einsetzen und die mit aller leidenschaft die ihm zu gebote steht durchzufechten versuchen und damit auch alle widerstände beiseite fegen wollen und nur noch ihr gutes ziel sehen und sehen und ich halte frau tun berge auch sehr zugute dass sie sehr offen sehr transparent mit ihrer Krankheitsgeschichte verfährt sie hat also vorträge gehalten wo sie ihre Krankenakte auf blätter gewissermaßen und sagt ja selektiver mutismus teils glaube ich also eine art von autismus genau wie zb also sie werden von mir dahin jetzt keinen keinen bösen satz über Frau Thunberg finden aber was eben das gefährliche ist und das was mir sorgen bereitet dass man dann meint nach dem alten spruch kindermund tut wahrheit kund man müsse deshalb eigentlich darüber gar nicht mehr sich aktiv und erhalten dann sehe ich zwei große große schwierigkeiten der bürgermeister von new york könnte blasius zitieren hat gesagt Greatihr seid unser Gewissen da frage ich einfach einen gewissen outsourcen kann man sagen jemand anderes ist unser gewissen der leiste ich auch wieder verzichtet was mich ausmacht mein gewissen meine entscheidungsfähigkeit mein wertmaßstab ihr seid unser gewissen und daneben in den vielen debatten wo ich auch eine gewaltspiele habe aus dem öffentlich-rechtlichen fernsehen aus der politik zum beispiel auch der kirche zum beispiel wo man dann sagt: Ja greta du bist also ausschließlich unser vorbild bis hin zu vergleichen mit jesus und alttestamentlichen alttestamentlichen propheten katholisch evangelische bischöfe frau göring-eckardt alle vorne mit dabei und hat den eindruck einer deckungs erlebnis habe sich da ereignet und das ist billig und wohlfeil. Da wird auch der durchaus ernstzunehmende protest das durchaus ein zunehmend empfinden ein junger generation instrumentalisiert. Man will ein anliegen dass man selber hat gegen kritik immunisieren indem man sagt, auch die kinder wollen es auch und die kinder sagen ja immer wahrheit die kinder sind ja nicht korrupt kindermund tut wahrheit kundnein das hat aber auch der kinder mit gar nicht in anspruch sind am wachsenden die kindern unterstellen das tier sagt ihnen darf man nicht widersprechen klammer auf klammer zu und zufälligerweise will ich das selber

oder ein kinderhasser und er hat ja auch keine interessen mehr an der zukunft also man kann das ja gut mit den kindern verbinden ist die sind ja diejenigen die in dieser welt leben werden also müssen wir auf sie hören weil sie ja diejenigen sind die davon auch betroffen sind ja da kann ich nur sagen das bzn die tat ist sind wir alle nur wimpern schlagen also ob man jetzt 30 oder 50 oder 70 jahren in eine zukunft hinein wächst die auf alle fälle nur mehrere zehntausend jahre auch auf diesem planeten andauern wird das ist dein letztes auch nur ein relativer vorsprung. Also wenn eine sache allen wichtig ist und ich hoffe dass die dass die die fortdauer echten menschlichen lebens heißt dann glaube ich war jaspers mal die permanente jugend tschuldigung Jonas die Permanenz echten menschlichen lebens auf dieser erde sollte uns allen ein anliegen sein und man muss auch manchmal ganz banal sagen, es gibt dumme kinder und schlaue kinder es gibt nur mehr rentner das argument sollte zu ähnlichen alter

ja ja sie haben es eben schon so angedeutet und sie schreiben es auch in ihrem buch da ist bei manchen Eltern auch durchaus so eine art wie spiegeln uns in unseren eigenen kindern mit dabei und vielleicht das auch was wir uns selber nicht mehr so an Aktivismus und Engagement trauen oder wo wir zu faul sind und jetzt sehen wir unser kind macht das aber und das geht auf die straße unterjubeln will dem auch zu, auch lehrer sind oft dabei dann sehr kulant freitags waren sie nur als das letztes jahr war die kinder gehen zu lassen und nicht auf zu schreiben zu entschuldigen, weil das ist ja für die gute Sache, schon gut sagt und dann muss ich es nicht machen ist auch so eine entlastungsfunktion absolut entlastungsfunktion das sind alles auch kompensations sehnsüchte natürlich also wie gesagt diese flucht aus der verantwortung und hier nochmal das regieren eines politischen impulse an die kinder. Aber es hat ja doch ein grund erst mal im strafrecht glaube ich immer noch den begriff der unmöglichkeit kennt. Also wir stufen doch ab und wir sagen doch zu recht was ein 14-jähriger macht dachte jetzt nicht das ganze leben blockieren und was eine zwölfjährige sagt darf mich nicht auf die goldwaage legen, das ist doch völlig in ordnung indem wir aber als Erwachsene uns immer mehr im kindliche fantasien flüchten sagen wir denn auch letzten endes ja ich darf alles tun nicht auch tun und lassen was ich möchte das ist eben der zusammen das Sentiment dass aus mir heraus gewählt und das duldet nicht in richterstuhl den richterstuhl der der Vernunft ich habe auch einige beispiele drin oder liest ja die neunjährige sowieso war schon auf vielen demonstrationen da kann ich nur sagen, als ich neun oder zehn jahre alt war da war ich mit meinen eltern auf vielen sonntäglichen faden weil wir damals ein haus für uns suchten, da ist man einfach mit als 19-jähriger deswegen habe ich doch glatt immobilienexperte mit neun und erzählt ich habe mitgemacht weil die das machten was hätte ich denn machen soll in dem Alter, allein zu hause bleiben so aber hierfür ist die Tatsache dass 9 oder 10 jährige demonstrieren also ist nicht extrem junges alter beispiel gibt es wird als wert siegel für das anliegen dieser demonstration genommen man müsste viel klarer eigentlich sagen erwachsene demonstrieren und nehmen ihre eltern mit umgekehrt er war von demonstrieren ihre kinder mit so muss man sagen hat ja es scheint also einfach weil ich zwei reichen zu geben wenn man das so pauschal trennen will das reich der kindheit das reicht das erwachsensein aber wo diese grenze erwischt wird oder nicht mehr existiert wo man gar nicht mehr unterscheidet da scheint es doch wirklich sehr problematisch zu werden und das scheint mir auch ein ausweis dieser infantilisierung für ein problem zu haben grenzen zu setzen grenzen zu ziehen was aussuchen unterscheiden und zu diskriminieren wenn man sagen und diskriminierung ist natürlich auch das allerschlimmste wo kommt das her dass man nicht mehr ein teilen möchte ist klar diskriminiert so ist eine unterscheidung genau das ist ja ein zug der sich durch diese infantilisierung gesellschaft zieht aber natürlich auch durch eine in teilen infantile politik so wie man vielleicht im so zu unrecht unterstellt er habe kinder erziehen wollen nach der devise ihn nur keine grenzen zu setzen, doch ersetzte sie ihn schon er gewissermaßen der regisseur der kindheit des ihm anvertrauten Kindes, es aber eben das kind sollte es nicht mehr es sollte gewissermaßen unsichtbar geleitet werden und dadurch seine kräfte stellen dass man irgendwann sagte so wie es bis zu frei und erwachsen als man als frau hier ist ein weg werde glücklich du siehst mich nie wieder so das war so ungefähr das modell des a-teams jean-jacques das imaginierte muster pädagogen als er wusste schon was grenzen sind generell haben grenzen heute eine schlechte presse das habe ich als nicht wie viel arbeit wobei sie vielleicht im zuge von Covid-19 wieder Imagetransfer erfahren also wir lesen von obergrenzen infektions grenzen grenzkontrollen und so die die grenze hat es natürlich schwer gehabt weil natürlich im zuge dieses vulgär rassismus meinten dass wir uns durch allzu sehr als allzu stark wochen auf den grenzen unserer selbst andere beleidigen, anderen vorhalten machen nach dem motto ich in meine ich definition störe deine kreise. jede ich definition die gesunde ich definition gab sich Paul Watzlawick will ich da immer ganze tiere auch natürlich auch die grenzen zumindest des eigenen daseins ich weiß wo ich aufhöre rhein fließt ich höre ich hoffe ich kann es noch so nah irgendwo hört auf und genauso braucht man für eine garage für eine gesunde stabile nachhaltige erwachsener individuation die grenzen seiner selbst weiß die situation weiter aber sie sind nicht ohne grenzen wir haben keine grenzen möglichkeiten wir haben möglichkeiten und grenzen zu erweitern aber werden neben grenzenlosen raum bewegen können wir ja nie ätherisch englische lesen sozusagen. Ich sehe allerdings oftmals die so lang das schlechte image der grenzen dadurch bedingt dass man sie als latenten kränkung vorwurf gegen den anderen wahrnimmt weil man meint dieser werfe ihm vor durch sein so sein dass man anders sein das ist ja aber auch komplett postmoderne falsch verstanden wenn ich viele blumen blühen lassen will dann sind sie auch viele verschiedene blumen und verschieden sie nur was grenzen gibt weil maria und schmetterlingen sind verschiedene erscheinungsformen, also apfel und birne sind auch verschieden, obwohl die bäume in einander stehen das heißt einerseits sagt man jeder soll so sein wie er ist und also was solls keine grenzen geben das lustig ich kann nur sagen wie ich bin weil ich meine grenze habe und hoffentlich dich in deinen grenzen den von ihr autonomen erachteten und definierten grenzen auch anerkenne, so funktioniert. Wenn wir sagen wir haben keine grenzen mehr zwischen jung und alt gleich auch zwischen deyn und meinen da kommen wir zu einer infantilen phase wie die wohnungen denen die sie sitzen also hausbesetzer motto da habe ich mir gleich klar das auto dem der es brauche ich knacke an ferrari aus also das ist ja eine infantile phrasen und so kommt eben von diesem in fand ihren verzicht auf jegliche grenzen durch die wir die gesamte lebenswirklichkeit und einen permanenten trennungsvertrag stellen kommt eben auch die neigung zu einer infantilen um reisen nicht nachhaltigen und vernünftigen politik

Die these von Carl Gustav Jung ausgesprochen hat war dass die individuation nicht stattfinden kann wenn die grenzen nicht gesetzt werden und man hat zu später darüber nachgedacht wenn der vater fehlt als derjenige in dem dreieck der erziehung der eigentlich das begrenzende element darstellt und sagen aus der symbiose des kindes mit der mutter ist jetzt raus zieht und auch in solchen ritualen dann in der initiative kind dann sind diese irritation die stadt findung auch keine richtige in die situation und die these wäre in einer vaterlosen gesellschaft haben wir eben deswegen ewige kinder die mit grenzen setzen die nie grenzen gesetzt bekommen habe und deswegen auch ganz schlecht in der lage sind grenzen zu setzen auch darüber habe ich noch nicht nachgedacht also das ist sehr interessant C. G. Jung jahr vaterlose gesellschaft ich kenne ich natürlich also ich weiß nicht ob diese these trägt von ihnen auf jeden fall will ich in dem punkte soweit zustimmen dass ich euch sagen würde da wo wir also nicht die möglichkeiten haben unsere eigenen grenzen auch an verschiedenen vielfältigen grenzen die uns gesetzt werde zu erproben da kann ich mich nicht natürlich gesund produktiv und harmonisch entwickeln und dazu könnten sicherheit eine eine gelingende kindheit dazu und ja ich eben einerseits weiß ich darf fehler machen die fehler werden wir aber vergeben und ich versuche beim nächsten mal weniger fehler zu machen das heißt aber ich brauche eine instanz der ich zumuten kann er mein vertrauen zu geben und von der ich aber auch ratschläge annehmen und das sehen wir natürlich wieder bei der infantilen pädagogischen großexperiment nach dem motto die kinder sollen sich doch selber erziehen na also teilweise hört man ja wir sitzen uns jetzt alle in den kreis und ich habe ein beispiel drin von einer schriftstellerin aus berlin die izone die anderen berliner schule hat und er hat der sohn dann im religionsunterricht dann irgend ein religiöses thema vorgeschlagen und garmin sollten sie lesen glaube ich nicht genau das war dann dem lehrer zu kompliziert und überhaupt was lesen hat sich darauf geeinigt wir bringen alle einen kuchen mittelhessen den gemeinsam das heißt man hat einerseits soll ich sagen das pädagogische programm outgesourced an den oder diejenigen der den kuchen bäckt und man hat danach eigentliches intellektuelle durch war ein sinnliches ersetzt das gemeinsame am zoo da ist natürlich nichts mehr von pädagogischem lernwillen vorhanden und da meine ich einfach man muss den menschen auch zutrauen dass sie etwas lernen wollen und dazu müssen wir natürlich auch angebote machen das muss man ihnen auch manchmal war ich dinge sagen die man selber besser weiß also ich bin die situation wo ich leuten begegnet spüre fasst sie auch so einiges wo man gegenüber mehr weiß ja da fange ich an nachzudenken denken wir systeme gucke ich zu hause und lese was mit aber froh und dankbar dass wir anregungen bekommen haben wenn wir dann nach hause sagt verdammt jetzt fängt er an mit diesen cg jung ich hatte ein deo vielleicht mal zehn zeilen wir lesen der sollte mich aufs glatteis führen und habe dann einen groll in auf die böse auf situation auf mich und lese nie was von cg jung gekränkt sie haben mich beleidigt so sind sie vielleicht ein was weiß ich vorwärts so ja es wäre falsch stattdessen muss man sagen guck mal anreiz da kann ich etwas lernen [Musik] ja also die these von zehn jungen gingen auch weniger zion zudem weiterhin aber schon das muss diese initiative bieten heute fehlen also verbraucht und nicht mehr das militär das ist so durch eine ganze generation mannschaft zumindest einmal für ein paar jahre reporter paar monate und dadurch weil wir das auch nicht mehr so systematisch und strukturell in der gesellschaft drin haben kann es sich eben ja es ist die grenze nicht so ganz klar ab wann bin ich denn jetzt wirklich erwachsen früher gab es ja klare zeichen irgendwie wenn man dann den führerschein hat oder so und heute die leute unter 30 wahrscheinlich vier mal die eltern ziehen sich das gibt s doch als kleiner modische beispiel man sieht wirklich oft mütter und töchter väter und söhne die sich teilweise gleich anziehen also auch da fehlt der ehrgeiz ich will mal so alt sein dass ich da mal vielleicht eine krawatte oder sonst was irgendwie tragen darf sondern auch ich bleib einfach so wie ich bin und papi mami oder sonst wer zieht sich ja genauso an wie ich und trotzdem gibt es natürlich ein abnabelungsprozess und wir sehen heute manchmal auch das gegenbeispiel dass wir eben die schnieken 18 19 jährigen haben und die formlosen 40 jährigen also dass das beispiel gibt es auch das lassen sie uns vielleicht noch über die politik noch etwas genauer hin also wie schafft es die politik diese tendenzen zu benutzen zu instrumentalisieren zu verstärken vielleicht wie nehmen sie auch die rollen der politiker auch in ihrer sprache verfasste sonders infantile sprache sonst alternative anrede an das wahlvolk wahlbevölkerung ja ich habe ja vorher buch geschrieben die debatte warum mit phrasen schluss sein muss dann ging es um so ein deutscher sprachkunst wir schaffen das gewalt ist keine lösung und so weiter und so fort ja ja ich finde schon also man muss glaube ich schon mittlerweile eine weile den eigenen eigenen bartwuchs haaren um zu wissen dass der plural der anrede sie ist und nicht ihr also ministerien hochwohlgeborene institutionen treten einem immer gegenüber was findet ihr denn was habt ihr denn dazu er wird also eine community seiten eingemeindet wird also quasi homogenisiert ihr gruppe sag mal natürlich bin auch im buch ein bisschen verstehen welche dann wissen heißen was sagen sie was habt ihr dazu dann haben wir natürlich auch eine ganz schlimme wort finde ich die die sehnsucht der sogenannten niedrigschwelligen angebote also die schwelle ist so niedrig dass grafik man mittlerweile schon durch es gibt keine spiele mehr wir kriechen alle hier auf dem bauch eigentlich unterhalb der grasnarbe niedrigschwellige angebote nur keine schwellenängste aufbauen also nach immer sich im raum nach dem richten den wenigsten weiß damit wir ihn ja nicht retten aber dass sich auch an schlecht für eine für ein land wo es immer heißt wir haben keine rose wir haben nur unsere bildung ja da kann ich sagen es auch ein sehr hoher ein serum wanderschaft diese bildung weiterbildung geht ja auch nicht auch eine gewisse ansprüche und wenn man sich gerade mit mit dozenten beispielsweise unterhält was die geisteswissenschaften angeht dem gebäude entstanden dann wird man von einer unfähigkeit bis unwilligkeit texte zu lesen die länger als zwanzig seiten sind mehr als wikipedia lektüre ist auch schwer zu vermitteln selbst manchmal hört man leuten die sich promovenden promovierende nennen es ist wie ich sage mal nach der politik gefragt diese kumpelhafte anrede finde ich schwierig dann dass mir jetzt immer mehr von immer mehr ministerien kleine witzige erklärt clips präsentiert also die aha regel waren händewaschen und so und frau von der leyen macht 12 wechselschritt gewissermaßen mit den händen das mir wissen und die hände waschen und dabei zweimal die europäische ebene so leicht und locker von zensur also das sind ansprache formen die sich an kinder berichten eigentlich die formen richten sich an kinder das in kindgemäße formen ich kenne die aus dem zeichentrickfilm inzwischen durch noch bei der sendung mit der maus oder bei der sesamstraße habe ich alles gedruckt aber das wird gar nicht mehr hinterfragt dass das kindgemäße anrede formen sind zeichen form ikonische anrede weisen die sich an erwachsene richten also diese drei kindisch ist es natürlich auch wenn wir permanent eine stil ikone wie heiko maas sehen wer sich offenbar nur noch als stilikone und nun auch in zweiter hinsicht vielleicht als außenminister begreift das ist eben auch eine frage dieses settings wie ich der öffentlichkeit als politiker gegenüber trete dieses setting dass ich ja selbst wählen wir reden nicht von schnappschüssen kann auch in dem moment würde ich mal sagen kindlich werden oder kindliche an sprich form zeigen wenn ich die form reduziere auf ganz wenige schlüsselreize und in diesem wiederum ich das den großen vorhang gegenüber dem argument ein wollen also wir finden viel leichter eine schöne fotos auch von herrn robert habeck mit oder ohne pferd aufgenommen mit oder ohne schlafzimmerblick es ist viel schwieriger wirklich dann argumentativ zur sache zu kommen robert faller der österreichische philosoph hat das in sein erwachsenen sprache auch etwas genauer untersucht und erstellte these auf dass dieses phänomen im grunde genommen ein verstecken und von dem ist was eigentlich die politik vor hat also von einer art neoliberalen übernahme die jetzt die menschen abspeist mit einer besonderen politischen Correctness auch sie ihm auch noch ein kinder anspricht gleichzeitig aber versteckt dass neben ihrer eigentlichen aufgabe der sozialistischen partei das ist nicht mehr nachkommt was halten sie von dieser these ich habe es ja auch gelesen und kluges buch erwachsenen sprache also finde ich auch ganz tolle Beobachtungen wachsenden sprach dass wir auch durch die sprache uns als das größte maß unsere dollar würde vielleicht sagen die sprache trägt unser geworden ist mit uns also wir sprechen anders sie spricht heute auch anders als vor zehn jahren nämlich dass mir das vorgenommen hätte man weg aus gewissen vokabular raus ein anderes hinein und manche meinen allerdings müssten stehen bleiben und vielleicht der eigenen community so kleine zwinker zwinker hinweise zu geben wenn zum beispiel frau katja kipping von den linken an einem interview autorisiert worden ist dann mehrfach spricht von der staatsknete staatsknete ja oder radl habe spricht von der kohle von der kohle aber auch geht denke ich mir haben aber es ist keine erwachsenen sprache ich bin mir nicht ganz sicher ob alle recht hat dass dahinter gewissermaßen nur neoliberale interessen stehen also er sagte auch dass diese infantile spare hat bewusst entsolidarisieren zwecke schreibt er ja es kann sein dass es dazu kommt ja denn uns nur noch stark als direkt angesprochen konsumenten von politik begreifen dass wir nur noch sozusagen gut unmittelbar sind politik und nicht mehr untereinander schwesterlich es kann schon sein das würde ich auch so sehen ich glaube allerdings eher dass diese diese kindlichkeit in der sprache in der politik eher dazu dient eine art politik schnell realisieren also wir können heute sehen wir gerade auch bei kronach das wir bekommen sehr schnell manchmal gesetze gemacht weil wir eben appellieren an bildern also ich habe es hier gar keine generalkritik an diesen kroner maßnahmen zu üben aber als argument damals hat man immer gehören das habe ich auch beeindruckt die schreiben habe ich auch eindruck wir wollen keine bild erwin berger nicht diese sehr bitter 20.15 hörte man ja wohl aber keine bilder haben von flüchtlingen an der grenze und genau dieses rekurrieren an auf bildern und auch dass sich ausrichten politischer maßnahmen an bildern an bildern das ist eigentlich kern einer infantilisierung politik ich sehe etwas will ich nicht weg damit und dann gehe ich weiter und das ist eigentlich eine politik die an nur noch an gefühle an abscheu appellierten auch bereit ist diesen ab heute anderen zu motivieren gewissermaßen herzustellen also ich muss er diese bilder noch immer wieder zeigen um aufzurufen ja ist schon alles richtig was sie damals gemacht haben da verstehe ich ja selber das macht mich auch betroffen ich bin auch kein mensch aber es darf dabei pixel nicht stehen bleiben wir müssen uns irgendwann auch mal lösen von dieser bilder rhetorik als ersatz für argument die können ein einstieg sein es gibt will betrachtungen memo söhne abi warburg der bilder atlas wunderbar da kann ich etwas lernen aber du bist schon nicht sagen weil also vor so und zu vier jahren in dieser stadt mal 20 serie zu sehen waren müssen wir jetzt – und jenes hier unbedingt machen und wer dagegen ist er hat ein herz aus stein aber es ist wahrscheinlich auch normal in so einer die avisierten gesellschaft und wir sofort vom schritt und tritt ja von hoch emotionalen bildern umgeben sind und vielleicht wenn die politik die eine partei ist nicht macht dann macht das die andere partei und instrumentalisiert dann dieses eine bild dafür dann kommt vielleicht so vor die frage ist ja was könnte man dem denn entgegen stellen wie löst man sich denn von der macht der bilder und auch wie löst man sich aus der eigenen um reifen sie schreiben welche vom wegen aus der selbstverschuldeten unreife wenn sie selbst verschuldet ist wie kommen wir da raus ja das ist das ist genau die richtige frage die komme auf dieser selbstverschuldeten im sinne von sie müsste nicht da sein das im unreifen wir einfach auf die reife die wir haben dich allen erwachsenen unterstellen möchte mehr zurückgegriffen ja ich finde einfach wir müssen alles total schwierig ich weiß ja diese übermacht der bild da sind wir doch alle gefangen instagram tik tok reine bilder kanäle mit ganz kleinen botschaften noch drunter zehn sekunden weg der partner marc der bilder natürlich angeblich hörte man von 16 bis 18 jährige nur noch über kinder sich ihre lebensabschnitts freizeit gefällt ihnen und gefährten suchen so macht zu sein also wir leben in einer welt der bilder kommen wir auch nicht raus das ist völlig klar dass wir jetzt auch absolut zu sollen ein wichtiges aber doch bescheidenen beitrag das zu erwarten aber es wäre schon glaube ich wichtig und da legt man sich aber glaube ich mit den herrschenden kräften dieser zeit an wenn wir erreichten gemeinschaftlich dass vernunft nicht mehr als kaltherzigkeit denunziert wird das wäre mir unfassbar richtig dass man sagt wenn jemand durch nachdenken auf ein anderes ergebnis kommt dann ist das nicht deshalb ein anderes ergebnis weil der andere ein schlechterer mensch ist als ich sondern weil er anders denkt weil er andere wege macht man denken weil er bei einem anderen ausgangspunkt anfängt bei den anderen zielpunkt hat waren vielleicht nur auf zwei drei etappen dazwischen bewegen ansonsten sind wir ganz verschiedenen universen unterwegs und dann muss man sagen man kann friedlich koexistieren mit komplett unterschiedlichen meinungen wenn man sie denn ausspricht und was ist denn daran so schwierig aber das trauen wir uns oft nicht weil dann sofort der general schorer kommt du bist unmenschlich du bist galt ja verstehst du dass du nicht hast du denn kein herz also wenn wir wirklich gemeinschaftlich in der lage wären zu sagen ihr könnt über sehr sehr vieles fast über alles reden wenn es nur aktiv geschieht lasst uns also reden sie haben schon das finde ich sehr schön weil das auch bei mehreren was auslösen werde sie auch gewonnen haben da bin ich diese bilder sehe das macht ja auch was mit mir ich bin ja kein mensch und es macht ja auch was mit einem wenn man ja vielleicht als unmenschen dargestellt wird da hingestellt als kaltherzigen monster nur weil man einen anderen gedanken weg gegangen ist vielleicht eine ganz persönliche gemacht und sehe das als bei den vorkommen dass man sie irgendwie eis zu verkopft sagen wir mal so oder tatsächlich als als kaltherzig darstellt haben sie da innere strategien die sie sich dem entgegenstellen also wenn jemand wirklich gar nicht kennt dich für kaltherzig oder so einstuft dann ist das zunächst mal bin ich auch nicht anders erst mal weh weil da denke ich mal gut der andere oder die andere kennt mich ja gar nicht und jetzt werde er aufgrund einer aussage irgend ein moralischer grund defekt unterstellt das ist finde ich sehr an bauchschmerzen also ich bin ja gegen diese snowflake society das ist völlig klar aber wenn man gerade in den sozialen medien von leuten die man eben weder persönlich noch sonst irgendwie gehen dann gefühlskälte oder finstere absichten unterstellt bekommt finde ich es schäbig erstmal für schädlich in einem zweiten schritt kann man dann genauso gut sagen okay da kennt dich nicht und so andererseits wiederum hat er auch wiederum andere leute die vielleicht sagen gerade in allem was ich schon immer ja ist schwierig ist schwierig also man kann glaube ich nur versuchen ich versuche das auch bei aller schärfe dies vielleicht auch manchmal sein muss im formulieren und im denken denken sowieso immer sachlich zu bleiben gesprächskanäle offen zu halten das finde ich so wichtig und wirklich über sachen zu reden und weniger über die menschen also immer wirklich eine sache ließ die einen ärgert ich könnte jetzt auch alle zehn minuten oder noch öfters einen tweet absätzen über irgendeine aussage die mich ärgern und könnte darüber schreiben frau oder herr xy bei der wundert mich das nicht willst mich noch mal gelesen haben ja klar bislang müssen wir mehr wissen zwingt das meine zwingt das miley fabrice anja verdammte axt dann müsstet ihr mehr wissen nämlich ihr müsstet mich kennen um so urteilen zu dürfen und dass mitmenschlichkeit zu tun die wir glaube ich bei amöben bakterien und dem clou nicht lernen das war ein schönes schlusswort mit dem gelungen sehr gut gefallen wir haben ein buch vorgestellt die infantile gesellschaft weniger aus der selbstverschuldeten reife vielen dank für das gespräch danke dass ich das man durfte danke auch an euch ich hoffe dass euch gewalt und bis zum nächsten mal [Musik]

Wikihausen: Maren Schmidt: Bill Gates, genmanipulierte Insekten und Klimawandel

Themen

  • Bill gates und seine Investitionen abseits von Impfungen:Gen-Drive, CRISPR Cas – Freisetzung von Transgenen Gelbfieber-Mücken
  • Klimawandel stoppen: Mission Innovation
  • Break Through Energy coalition – Vereinigung der Ultramilliadäre
  • Aliko Dangote- Weltbank fördert weltgrößte Erdölraffinerie – wie ist das vereinbar mit CO2 -Reduktion?
  • Bill Gates ist außerdem befreundet mit Aliko Dangote

Quelle: wikihausen.de/2020/08/24/gates-watch-3-bill-gates-genmanipulierte-insekten-und-klimawandel-wikihausen-im-interview/

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ein herzliches willkommen zurück aus der sommerpause während diese sendung hier online geht ist schon die nächste folge von geschichten aus wiki hausen in produktion diesmal noch eine folge von wg hausen im interview bevor wir uns aber mit der aktuellen sendung beschäftigen habe ich noch einen nachtrag zur sendung von geschichten aus wiki hausen und zwar in der letzten geschichten aus wixhausen sendung habe ich mich unter anderem mit dem spiegel beschäftigt und zwar mit den unterschieden der spiegel-artikel zu bill gates aus dem jahr 2007 und aus dem jahr 2018 man merkt doch dass der spiegel von einem sehr kritischen magazin zu einer sehr wohlwollende berichterstattung gewechselt hat was bill gates anbelangt und dass ich das überhaupt wusste dass das war nicht auf meinem mist gewachsen sondern auf dem mist von maren schmidt und zwar hat mir die maren diesen hinweis gegeben dass muss ich unbedingt nach tragen und es tut mir unheimlich leid dass das ist schon das dritte mal eigentlich vergessen habe weil ich habe es in der sendung vergessen dann noch mal zwei mal im schnitt der gates watch interviews deswegen bitte ich ganz ganz herzlich um entschuldung also ganz wichtig maren schmidt hat mir diesen hinweis gegeben und jetzt kommen noch viele viele weitere kleine und große absonderlichkeiten man glaubt es kaum

Unsere reihe wixhausen im interview geht heute mit der sendung gates watch 3 in die dritte runde was die maren schmidt anbelangt und sie hat heute wie eine ganze menge sachen dabei die wirklich hanebüchen sind also es gibt sachen die einem die spucke wegbleiben lassen und zwar wir reden über den

Gene-Drive

CRISPR Cas

Freisetzung von transgenen Gelbfiebermücken

Klimawandel stoppen

innovations- mission mission in den innovation oder die breakthrough energy commission und das ist eine vereinigung der ultra milliardäre was machen die was haben die vor und dann gibt es noch einen

aldi wo dangote den reichsten mann aus afrika und die weltbank fördert für ihn die welt größte erdölraffinerie und dann fragen uns natürlich wie ist das vereinbar mit dem co2 reduktionsziel der weltbank ja und dann haben wir noch das bild natürlich mit aldi gut an google befreundet ist und dann gibt es noch jeff bezos mit seiner überwachungssoftware und ich denke mal das reicht als teaser für diese sendung und wir steigen sofort ein viel spaß [Musik] [Musik] [Musik] so das ist die sendung drei von unserem projekt gamespot gates watch bezieht sich auf den hans dampf in allen gassen in sachen finanzen will gates und seine bildung melinda gates stiftung ich sitze immer noch oder schon wieder gegenüber von frau schmidt ihres zeichens pharmareferentin ja frau schmidt erst mal ein herzliches hallo wieder an die behandlung genau und heute haben sie mir ein thema mitgebracht das finde ich lecker weil das ist ja eigentlich genau in meinem fachgebiet dass es geht um umgehen scheren und das ganze nennt sich gegen jeff als als oberthema und wir reden heute über diese tolle technik chris packers vielleicht und worum gehts ja genau also laut ärzteblatt wenn jean drive als das ende der vererbung regeln bezeichnet und die habe ich jetzt den den den armen münchen also es gibt auch diesen tollen münchen heißt doch gregor mendel und da haben wir noch ganz viele vererbung regeln beigebracht ist jetzt passé gilt das nicht mehr doch er geht schon noch aber es könnte sein dass in zukunft alles ein bisschen anders abläuft wenn menschen gott spielen wollen dann ist das so eine sache finde ich gut die haben wir heute den wieder den bezug zum wilden länder gc foundation die sagen natürlich jeans ist eine ganz wichtige geschichte denn wir können damit zum beispiel ja die malaria übertragung unterbinden und jetzt hektisch diese mücken übertragen und dann wird er den job ansetzen wenn wir die gegen schere ansetzen könnten mit da liegst diese verjährungsregeln außer kraft setzen das wird sich natürlich freundlich an und wäre natürlich auch für menschen die in den betroffenen gebieten wohnen möglicherweise durchaus den segen nur wir müssen uns fragen wenn es um so tiefe eingriffe geht die uns alle betreffen wenn wir solche techniken entwickeln es ist gut aufgehoben wenn immer wieder bestimmte große große geldgeber mit eigeninteressen daran beteiligt sind das ist sehr sehr viel macht und da muss man sich fragen vor allen dingen wenn so viele themen und es um so viele themen geht die jährigen den ganzen planeten eigentlich betreffend ob sie als trio engineering oder wie viele andere dinge die wege und so weiter und so weiter das sind dinge die die menschen auf dem ganzen planeten betreffen und wenn wir da bestimmte strippenzieher immer wieder haben die dann auch noch einfluss nehmen auf die einflussnahme sag ich jetzt mal also die auf uns damit der einfluss nehmen dann ist das eine gefährliche sache und damit das muss man sich sehr genau angucken was da getrieben wird und das habe ich weniger getan aber das hat zum beispiel corporate bio getan das ist so eine organisation die guckt immer mal auf die finger wer macht bei der efsa zum beispiel irgendwas denn bei der efsa zum beispiel das wie gesagt diese europäische lebensmittelbehörde da gibt es schon durchaus eine abteilung die sich eben auch mit dem teamdrive beschäftigt und da ist man bei corporate europe draufgekommen dass da doch der eine oder andere forscher auch dann wieder finanziell verbandelt ist mit der gates foundation auch nochmal noch mal zurück zu also zu der transgenen lebensmitteln oder zu transgenen pflanzen insgesamt oder zugehen manipulierten pflanzen muss man sagen das ist transgen hat sich schon so gut anders ist das ein cooler begriffe es und manipulation am genmaterial wir haben ja aus der vergangenheit gelernt dass genmanipulationen zwar irgendwann vielleicht mal funktionieren es gibt pflanzen die sind da sehr empfänglich für das sind sagen wir mal die pflanzen die geringere abwehrmechanismen haben um fremd dna zu erkennen ist die pflanzen die sind ziemlich gut drin im erkennen von fremd dna also zum zum zeitpunkt meines studiums wussten wir noch eigentlich dass alle rosengewächse ziemlich schlechte kandidaten für genmanipulation waren fällt die sich ständig dagegen gewehrt haben und man hat also die gegner nicht reinbekommen also rosengewächse ist alles das was wir als früchte kennen also äpfel birnen kirschen erdbeeren und solche sachen das sind alles rosengewächse und das ist auch ein grund warum die also noch nicht als gehen meinte franzen kennt weil das lange jahre nicht möglich war klammer auf ist jetzt aber auch möglich kann man zu so und wir wissen aber zum beispiel von von mais der sich ja relativ einfach geht manipulieren lässt da gab es zu diesem thema ist so gibt es immer noch und das ganze ging darum dass also ein meist künstler nicht gewollt war in den feldern der machte den meisten beifall weil er den angeknabbert hat und dann hat also ist auf die geniale idee gekommen ein gift ein protein in den meisten ein zyklon ihren der kristallbildung bei meistens leider im darm führt ja aber natur kennt ja dieses tolle stichwort evolution und was ich als biologe als erster gelernt habe warum gibt es sex in der natur geht sagen die schüler meistens ja bald spaß macht aber das ist nicht der grund wir höheren lebewesen die uns mit die wir uns mit sex vermehren haben ja ein grund dafür nämlich dass es eine größere diversität in der population gibt das heißt also wenn wir viele viele verschiedenartige individuen in der population haben für das am ende dazu zum beispiel beim meister ist es garantiert mindestens ein meister gibt der sich auch gegen dieses gift was wir jetzt neuerdings im mais haben zur wehr setzen kann und der vermehrt sich dann schlagartig das heißt nach ein zwei drei generationen was nur eins ich glaube ich nur eins zwei drei jahre hat es gedauert nachdem der dhb thema das zum ersten mal eingesetzt wurde bilden sich resistenzen bei meist schon zwar aus anders als bei bakterien die bislang dafür brauchen also da haben also diese sexuell vermehrenden organismen die bilden sehr schnell resistenzen aus das heißt also meine ganze energie die da rein gesteckt habe in die entwicklung eines transgenen mais sind für die katz muss klar zu sagen weil am ende die meisten trotzdem wenn man meist drin ist und noch mehr als je zuvor und ich kann nichts dagegen machen so also jetzt immer bei dem thema genmanipulation mein lieblingsthema was macht will jetzt nämlich dann geht’s schon wieder einiges also wie gesagt ich bin hier jetzt auf europäischer ebene oder nämlich europäisch sondern auf eu-ebene und da hat in diese untersuchung gegeben von der corporateworld das ist so eine organisation die immer wie gesagt mal guckt ob alles so richtig läuft und oder ob irgendwo merkwürdige verstrickungen zu gange sind und das hat man dann eben hier in dieser abteilung die dafür für die für die jean-jacques eben zuständig ist bei der efsa schnell festgestellt und die schreiben dann die arbeitsgruppe Gene Drive der EFSA wird von experten mit interessenkonflikten dominiert die arbeitsgruppe besteht aus sechs experten von sal also

Arbeitsgruppe Gene Drive der EFSA

Drei, nämlich Bonsall, Crisanti und Mumford haben finanzielle Verbindungen zu Entwicklern von Gene-Drives, also dieses Target Malaria Projekt der Bill & Melinda Stiftung. Zwei  Bonsall und Wimmer haben direkte finanzielle Verbindungen zum GM-Insekten Unternehmen Oxitec .Oxitec gehört zu den Unternehmen gehört, die auch von der Bill & Melinda Stiftung Geld bekommen haben.

Da geht es jetzt also über bande kann man jetzt sagen also der eine wird direkt mit forschungsgeldern versorgt und einmal geht’s hier ins eck in dem die geht’s von dessen nämlich oxid im juni 2008 10 7 millionen dollar überwiesen hat ja und so haben die noch mal eine verbindung eigentlich sie entscheiden sich immer dafür den spruch zu folgen follow gemacht in dem fall ist also ziemlich einfach wir haben es hier mit einem milliardär zu tun der auch ein sehr großes sendungsbewusstsein hat sage ich mal erhält ja wenig mit seinen aktivitäten hinterm berg man muss jetzt nicht eine verschwörung oder irgendwie sowas der tat verschwörung ist ja was so im geheimen abläuft das macht er ja gar nicht das können sie alles nachlesen man kann ja alles nachlesen man kann es hier gar nicht als verschwörungstheorie was ohnehin schwere sicherheit sind ja gar keine verschwörung auf der spur er hat ja so ein sendungsbewusstsein mit seiner internetseite gates foundation da wird ja immer alles öffentlich gemacht was die für wen ausgegeben haben das lässt sich total einfach nachvollziehen das ist übrigens noch eine seiner internetseiten er hat ja auch noch geht’s los da ist er dann als privatperson unterwegs und auch da hält er aber kaum mal hinterm berg ich bei twitter ist auch aktiv also er erzählt ganz gerne eigentlich wo er überall aktives wasser alles so macht eine verschwörung ist das im leben nicht das ist alles offen ok also dass gerade in diesen jetzt das so stark auf diese gentechnik setzen das ist das muss dann runter ich kann ja jetzt nur den offiziellen grund wiederholen da geht es um malaria da geht es um die mücken und so weiter und so fort also es geht eigentlich bei allem was die geht’s von dacian so tut um das wohl der menschen in diesem fall natürlich inwent in ländern wo halt diese problematik mit malaria ist und was wollen dass wir halt keine malaria übertragen können da kann man sagen ist das sinnvoll ist das nicht sinnvoll könnte ich mir vorstellen dass das sinnvoll ist nur es geht mir persönlich immer um die kernfrage darf dürfen einzelne milliardäre so viel einfluss an so vielen entscheidenden stellen haben denn würde er jetzt nur dieses thema war kann würde sich da doch kein mensch darüber aufregen würde er nur in anführungszeichen sich mit geo engineering oder nur in anführungszeichen laufen reaktoren beschäftigen würde doch auch kein mensch sich darüber aufregen wäre er nur ein absoluter im fan würde auch kaum jemand sich wirklich darüber aufregen wenn es in dieser rolle allerdings ist sieht die geschichte ganz anders aus dann sieht die geschichte ganz anders aus und wenn ich hier sehe dass darin an entscheidenden stellen diejenigen finanziert werden die darüber zu entscheiden haben ob das jetzt ein segen für uns sein soll oder nicht dann stelle ich mir wieder viele fragen wie ich das ja so häufig tue wenn ich mit dieser thematik zu tun habe und wo ich wenig antworten liefern kann aber jedem raten sich doch auch mal gedanken dazu machen oder oder sich fragen zu stellen wem nützt es wäre eine frage das denn wenn ich weiß dass ich ja ständig dem geld folgen dann würde ich ja sagen wir finanziell wird es auf jeden fall beginnt finanziell wird das vielleicht nicht immer will geht das denke ich auch eher ab viele unternehmungen wo sicherlich nicht erst mal viel geld fließt ist

Stiftungswesen

ja wir haben für ein falsches verständnis von diesem ganzen stiftungswesen stiftungswesen bedeutet zum einen erst einmal ich parke mein geld in einer stiftung und zahle keine steuern drauf da ist es erstmal vor der steuer relativ geschützt und dann kann ich hingehen und mit den stiftungsgeldern natürlich auch sehr viel einfluss nehmen indem ich in bestimmten bereichen oder in sehr vielen bereichen dinge vorwärts bringen und da kann man natürlich sagen da leite ich aus napoli aus einer stiftung mit der ich wir steuern schon mal sparen das heißt jemand anders muss diese steuern die ich nicht zahle muss jemand anders parabeln das ist derjenige der an der tankstelle arbeitet oder deren taxi fährt der muss dann natürlich für die steuern aufkommen die jemand anders in einer steuer in einer stiftung park wenn ich dann noch hingehen mit dieser stiftung politik zu machen und mich überall auf diesem planeten in die wirklich wichtige dinge rein zu drängen und auch regierungen motivieren meine aktivitäten entweder mit einem geschlossenen augen irgendwie abzusegnen oder aber sogar finanziell mit zu unterstützen wie das ja in vielen fällen unsere bundesregierung mit da geht es von den markt dann laufen wir gefahr dass wir uns in richtung bewegen die nicht mehr viel mit demokratie zu tun müssen wobei noch nicht mal das ist eine diktatur eines einzelnen ist das ist ja manche nennen das auch oligarch oder auch plutokratie oder sogar kleptokratie auf das könnte es hinauslaufen da gibt sicherlich überzeichnung demokratie sicherlich gehört aber nicht zu den bezeichnungen die wir hier noch verwenden können denn meines wissens ist er von niemandem gewählt worden ja so klar dass und assistenten natürlich auch gemeinde milliardäre es ist eine komplette perversion der ganzen geschichte das heißt normalerweise sage ich ja ich übergebe geld an den staat und der staat entscheidet per im besten fall per votum vom volk das wäre das optimum erstattet der staat darüber was mit dem geld passieren sondern das wir jetzt haben ist hier nimmt jemand steuergeld weg was dem staat abhanden kommt der kann dann darüber nicht mehr entscheiden das heißt es können bestimmte projekte nicht mehr geschadet wenn jetzt kommt jemand der ganz viel unterwegs ist um die mobilität philanthropen sind woher also dass menschen freundin wohltäter ist die definition für finanzprogramm ich extra nachgelesen und dieser wohltäter gibt jetzt also das geld was wir vorher im staat genommen hat in dem es immer irgendwo eine windige die steueroasen in so eine windige foundation eingesetzt hat was er eigentlich für das geld auch eine schöne oase ist und dann sagte er guck mal ich habe so viel geld übrig wollte nicht mehr zuviel weise von mir was haben und dann können wir doch mal folge das projekt anstoß das heißt er gibt das projekt vor was ergibt die agenda vor und wenn er dann noch diejenigen die die experten in diesen bereichen da dennoch sponsert sag ich jetzt mal vorsichtig denn es ist doch kein wunder wenn das vertrauen insgesamt in institutionen zusammenbrechen müssen wir einfach nicht mehr vertrauen zu begraben in bestimmte projekte die er macht habe ich sicherlich sogar vertrauen also da gibt es ist nicht so dass ich jedes projekt einzeln an kreide es gibt projekte da sag ich mensch tolle sache was mir zu schaffen macht ist diese fülle das kann ich nur immer wieder betonen das geht mir gar nicht darum ob jetzt gefährlich ist ob es ungefährlich ist ich kann es nicht bewerten ich bin kein biologe ist es überhaupt nicht mein gebiet ich kann nur feststellen dass hier entscheider mit geldern versorgt sind und muss mich dann fragen können sie noch unabhängig sein und da sagt corporate europe zum beispiel ganz klar dass diese arbeitsgruppe der efsa den unabhängigkeits test nicht besteht das ist mein motor und das ist ein votum und wenn ich mir dann diese gelder angucke und wenn ich sehe dass sofort 50 prozent seiner forschungsgelder von der gates foundation bekommt und dann noch diese über bande dieses gespielt damit der oxid die dann auch noch mehr als sieben millionen bekommen die übrigens dann auch noch ein paar die auch noch ein feldversuch gestartet haben im letzten jahr und ganz viele mücken die malaria in der brasilien bei eben freigesetzt haben so geht das eigentlich nicht das sind alles dinge die viele menschen betreffen und wir sollten mal unsere politiker mal wieder ein bisschen mehr erden dass sie nicht in jedes projekt was irgendjemand sich auf denkt er sehr viel geld hat das da hat einfach so freie bahn gelassen wird die verstand er ist ein feldversuch gestartet was das ist dann auch an mir vorbei dann versuchen wir tätig sind die sind da geht es auch um malaria natürlich und die sind in steht schreibt das ärzteblatt dazu gentechnisch veränderte mücken breiten sich in brasilien aus ja bei einem feldversuch mit gehen mit gentechnisch veränderten mücken sind nach forscherangaben teile aus deren genom in die natürlichen wirken populationen lang je nach stichprobe hätten 10 bis 60 prozent der gelbfiebermücken in der ortschaft genau hier lesungen in der ortschaft jakobiner im nordosten von brasilien entsprechende spuren im genommen berichteten forscher im journal seinen traffic report welche folgen die übertragung des genäht des gentechnisch veränderten erbguts auf künftige generationen von gelbfiebermücken habe sei noch unklar tja heftiger kritik an der studie überprüft die redaktion des fachjournals gerade die darin gemachten angaben der forscher also es ist ja also ich dass ich hier mal absieht jetzt ja nicht also dass das ist ja unverantwortlich weiß dass wenn ich auch nur wirklich eine genmanipulierte pflanzen hätte ich jetzt gerade an das labor wo ich gearbeitet habe ich selbst auch versucht pflanzen und alle zu transgenen pflanzen zu machen und so ganz viel tabak war dabei auch ackerschmalwand welche lösung untersuchungsobjekt habe jobs ist tatjana so und wenn man diese pflanzen von a nach b bringen wollte dann musste man einen dicken blauen aufkleber auf dem wahrhaben dass musste genehmigt werden man darf da nicht irgendwie die route fanden muss die route an gegen die wand fährt nicht darf nicht einfach mit solchen dingen durch die gegend von und hier wird einfach mal lücken frei haus irgendwie anders in die umwelt entlassen offensichtlich super ja okay es geht also dann wenn man mit hellen bill gates und seinen geldern ausgestattet ist das haben wir vielleicht mal machen zumindest hatten diejenigen die es gemacht haben gelder von der gates foundation bekommen das lässt sich auch seine eigenen politischen seite sein

Klimagipfel November 2015

das haben sie so viel überraschung für mich ach ja natürlich willkommen in die unterschiedlichsten bereiche gerade auch in die in diese bereiche die im letzten jahr natürlich für viel spaltung gesorgt haben klima und da müssen wir uns über den klimagipfel 2015 unterhalten und dann müssen wir uns unterhalten wie mister geht’s auf der bühne stand mit dem damaligen präsidenten barack obama und die breakthrough energy koalition ankündigte und das ist eine vereinigung das ist das who ist who der ultra multimilliardäre da können wir uns einige kandidaten auch mal genauer angucken sitzt die da den klimawandel stoppen wollen und im gleichen atemzug wurde die mission innovation vorgestellt das ist eine ist ein Zusammenschluss verschiedener Regierungen die alle ordentlich einzahlen ja was eigentlich kann ich kann das gar nicht genau wo bewährten im wasser eigentlich genau angezeigt wird und wie diese gelder vor allen dingen fließen es geht auf jeden fall mit viele viele milliarden und diese beiden gruppen also einmal mission renovation mit den regierungen auf der einen seite auch deutschland natürlich und der pure energy koalition rundum begeht sind aber auch jeff bezos und mark zuckerberg und einige andere multimilliardäre dabei die arbeiten hand in hand um den klimawandel zu stoppen und es werden milliarden von hier nach da mischung wobei es für mich nicht wirklich ersichtlich ist wo für dieses geld überhaupt genau eingesetzt wird und wer bekommt was und wo gehen eventuell patente hin wenn da tatsächlich von irgendwelchen start-ups tolle dinge entwickelt werden die eben co2 frei funktionieren wo geht das geld hin wer verteilt es gibt es da auch berater honorare für diese milliardäre also zwacken die sich dann noch was ab kann ich nirgendwo nachlesen ich weiß es nicht aber ich weiß dass damals im november 2015 diese beiden projekte vorgestellt wurden und wieder bill gates was soll also den klimawandel natürlich stoppen am zwölften hat euronews den interessanten artikel dazu veröffentlicht und zwar war die überschrift „wie bill gates und seine milliardärs freunde industrien säubern wollen die sie reich gemacht haben“ und zwar geht es hier jetzt tatsächlich um diesen klimagipfel auf dem eben diese projekte energy koalition die vereinigung der ultra milliardäre vorgestellt wurde und eben auch gleichzeitig diese mission innovation das ist diese zusammen oder dieser zusammenschluss verschiedenster starten ließ die sich auch eben zusammen tun um den klimawandel zu bekämpfen erst mal können wir hier über zahlen reden deutschland vertreten durch peter altmaier ist mit 900 millionen euro dabei im jahr und gleichzeitig ist deutschland natürlich als teil der eu noch mal mit dabei denn die eu die zahlt 1,97 4 milliarden an ja woran eigentlich ich weiß es nicht genau auf jeden fall geht es um entwicklung von technik co2 freie technik und diese mission und innovation die arbeitet eben mit dem privaten sektor zusammen und das ist dann halt diese projekte energy koalition gegründet von bill gates da gucken wir uns mal an was sind eigentlich so die ziele von dieser funktion ab die koalition das weiß man dass worden wie gesagt es geht natürlich immer um den klimawandel aber welche felder haben die sich eigentlich so angeguckt da geht es um genau fünf felder das kann man nach gucken auf der internetseite www bt energy und das fällt unter den begriff lenz gibt dann das sind die grand challenges und da geht es einmal um

5 Felder der Breakthrough Energy

1) Energie (Elektrizität)
2) Transport, Mobilität
3) Landwirtschaft
4) Herstellungsprozesse
5) Gebäude

Quelle: breakthroughenergy.org

das heißt die wollen hier unsere energieversorgung steuern transport transportation also auch wie wir uns bewegen autos usw landwirtschaft wie wir uns ernähren wie wir dinge herstellen und wieviel wohnen das gilt gerade vorher schon wir hatten schon das große feld der gesundheit wir hatten auch schon auch eine digitalisierung da kommen wir auch noch dazu aber schon alleine dieses ganze drumherum von der whu wo unsere gesundheit schon abgedeckt ist unter anderem durch bill gates jetzt kommen wir hier noch in einem bereich der alles andere ist quasi eigentlich abdeckt das gesamte leben wird gesteuert durch beginnt nicht nur aber er hat zumindest mal überall in allen diesen entscheidenden bereichen irgendwie die finger immer mit drin ja vor allem das was inhalt gesagt wurde wie wir uns ernähren transportwege also wie wir uns fortbewegen da klingelt es bei mir sofort das heißt die agenda ist ja weg vom individualverkehr mehr hinzu zu einem öffentlichen personennahverkehr also zu allen abhängigen verkehrssystem ist dass ich bin abhängig von dem verkehrssystem mit das verkehrssystem ich mir dass ich ein problem und vielleicht nicht nur öffentliche geht es natürlich auch um elektrofahrzeuge und sie ja ok aber schon auch individualverkehr aber jetzt das ist ja genau die punkte die zum beispiel durch dieses fast future getrieben so propagiert werden jetzt frage ich mich natürlich als allererstes die schüler wieder auf der straße sind klammer auf ich weiß es sind nicht nur schüler ist und ja eigentlich leute die da viel älter sind die da die fäden in der hand halten kann dazu so die schüler die auf der straße sind vertreten gar nicht ihre eigene meinung sondern die vertretene offensichtlich die meinung die hier durch dieses normal gewesen das eine ist die mission innovation dell das ist dieser zusammenschluss von regierungen ursprünglich waren ja auch die usa mit dabei die sind ja mittlerweile ausgetreten china ist dabei wie gesagt wir sind alle wie in europa alle mit dabei und das andere ist der private sektor und umwelt das ist so renner die koalition so die vertriebenen die titel der brics energy commission ja da ist man offensichtlich so scheint es zumindest einer meinung und die wiederum diese diese gruppierung der ultra milliardäre die wiederum fördern dann auch zum beispiel startups die gucken sich an auf der welt wo gibt’s tolle projekte tolle ansätze tolle innovation die dazu helfen die dazu beitragen könnten dass wir die welt co2 frei gestalten und fördern hat solche projekte nehmen das unter ihre fittiche es hat aber natürlich die frage inwiefern nehmen sie die unter die fittiche und mit welchen geldern nehmen sie die unter die fittiche und was springt für sie selber dabei aus also ich habe sofort natürlich einen gegner zum glück im kopf galionsfigur der bewegung die ganz klar rekrutiert wurde von jemanden der bei der organisation von elko mit dabei ist ich frage mich natürlich in welchen zusammenhang gibt es ja nichts für mega bereichen gehört mit beginn zusammen ist das eine eigene unternehmen also zumindest ist er hier bei dieser vorgeschichte nicht wieder da ist dann nicht mit dabei aber fast greta thonberg oder auch die feindes vorfluter gruppierung angeht gut da gibt es auch viele wege finanzielles wege die man sich mal angucken sollte ich persönlich glaube nicht dass greta thunberg wissentlich sich vor einem geld kann hat spannen lassen das glaube ich nicht also das habe ich oft gelesen das glaube ich absolut nicht ich glaube schon dass ihre eigenen motivation alles ist nur bin ich mir nicht so ganz sicher ob er überhaupt klar ist dass sie mit ihrem pappschild sie sagt ja damals immer mit dem rad schritt vor der schule ob sie jemals bekannt geworden wäre wenn es nicht diese agenda gebe ich habe für mich den verdacht dass wir kinder mit pappschildern auf der straße nur dann bekannt machen in diesem system in dem wir uns befinden wenn sie genau das tun was uns gerade sehr sehr gut in den kram passt ich möchte behaupten also nicht uns sondern der elite die halt auch die fernsehstationen unter ihre kontrolle teile der medien sicherlich ja ich möchte behaupten wenn gerät auf gretas schild gestanden hätte schulstreik um die digitale entwicklung zu stoppen da wir sind gegen weitere digitalisierung wir wollen keine idee 2020 zum beispiel ich glaube nicht dass wir hier vom kröte treter gehört hätten das glaube ich nicht und die 20 20 schon der nächste ball noch mal hier an wer ist da denn eigentlich so bei diesen multi milliardär wer ist also gut ein paar namen kennt man natürlich besser geht’s kennen wir jetzt alle schon ziemlich gut ich glaube ich jedenfalls und wir wissen jetzt auch zum beispiel in welchen feldern erste unterwegs ist übrigens mit mit landwirtschaft da sprechen wir auch wieder über gentechnik natürlich ne das hatten wir schon mal hier mit den vielen seiten er möchte diese genmanipulation bei den bei der beim saatgut natürlich voranbringen und stichwort saatgut da werden wir noch auf ein ganz anderes thema später kommen da sind wir dann auch wieder bei seinen ganzen aktivitäten zum beispiel in afrika wenn es um entwicklungshilfe geht da habe ich mir jetzt größte schwierigkeiten ihn als menschenfreund zu sehen weil wenn ich weiß dass gehen meine prägt das saatgut ist das ist diesmal das ist noch eines monopol problem das heißt dann bin ich bei den pharma riesen die das rausbringen bei den tresen ja das sind ja auch pharmariese zurück und monsanto ist ja auch ne und übrigens ein schönes stichwort man es halt so ist er jetzt inzwischen das ist dabei aber ein schönes stichwort denn als die zulassung noch mal erteilt wurde für die eu bezog man sich daher unter anderem auch auf ein gutachten de oder auf eine aussage der whu dass glyphosat nicht krebserregend sein jetzt halten wir nun mal kurz inne und fragen uns wie war das noch mit der bh und dann stellen wir fest ein großer anteilseigner von monsanto geschichten und auch mit saatgut und so weiter ist auch wieder mister geht’s da kommen wir wirklich immer wieder in diese schwierigkeiten wo wir uns fragen müssen ist sind das echt unabhängige urteile die da gefällt werden ja also die frage kommen so wie sich dort und da immer wieder drüber so aber jetzt gucken wir uns einfach mal an der gehört eigentlich so zu dieser big to energy koalition da haben wir zum beispiel alico alico dann gut von dem hat wahrscheinlich kaum mehr jemand gehört ich gebe ja das ist der reichste mann afrikas oder soll der reichste mann afrikas seien laut wikipedia was macht ihr eigentlich soja der hatten ganz großen konzern das ist ein mischkonzern gehört heute gute group soll der größte industrielle mischkonzern den rest afrika sein er kommt das nicht gehe ja dann wir erhalten jetzt mal fest mister dann gut ist einer derjenigen die unser klima retten wollen klima betreten bedeutet in diesem fall co2 frei dann liest man am 10 04 2009 10 bei der deutschen welle weltbank fördert erdöl raffinerie in nigeria und schon fällt der name alicante die weltbank fördert die erst wenige jahre die weltbank will eigentlich kein geld mehr im projekt rund um fossile brennstoffe stecken recherchen aber zeigen dass die organisation eine riesige neue ölraffinerie in nigeria fördert und dann geht es hier los und zwar ist hier geplant die grösste erdölraffinerie größte ölraffinerie der welt zu erbauen der mann hinter alledem alico dann gute also xto energy mitglied die paz zu zwar wird das ist eine gute frage und eine sehr gute frage ist auch wie ist die Weltbank eigentlich dazu gekommen dieses projekt auch noch zu fördern denn die wollen ja eigentlich nur noch eine CO2 neutrale Technik wer ist bei der Weltbank zufolge weil sie herrin bild geben das über nicht da ist mir so nichts bekannt aber ich weiß dass auch deutschland drei jahren einfluss hat und da offensichtlich auch die zustimmung gegeben hat interessant ist auch dass das manager magazin hat auch 2009/10 dazu geschrieben der reichste Afrikaner und seine giga pläne war die überschrift nebenbei soll die Raffinerie die gesamte nachfrage des 190 millionen einwohner landes nach plastik decken ebenso entsteht dort für rund fünf milliarden dollar eine Düngemittelfabrik natürlich auch ein Weltrekord dimension 3 millionen tonnen jahreskapazität ja das sind auch genau dann findet man noch mal bei geht’s los beide minister bill gates am 11 10 2009 10 den eintrag ja wie ich meine Freundschaft mit Aliko Dangote zementierte sie sind gute kumpels. Dann hätten wir noch aus indien den reichsten Mann aus Indien Mukesh Ambani was macht der eigentlich was ist wo man hat er alle seine milliarden verdient Petrochemie Firma Reliance Industries das ist interessant der wohnt übrigens in einem ganz tollen haus ende 2010 schreibt wikipedia bezug ambani sein privathaus antalya im Zentrum Mumbais. Das haus ist 173 meter hoch und bietet auch 27 etagen 37.000 quadratmeter platz enthalten sind unter anderem eine privatklinik sowie die autosammlung ambanis moment klima autos ist eigentlich schlecht oder aber gut egal enthalten sind unter anderem eine privatklinik sowie die autosammlung ambanis für die eigens sechs etagen vorgesehen sind ja auch so und dann hat nochmal eine tochter von ihm geheiratet schreibt wiki hier und die hochzeit hätte 100 millionen dollar alleine schon gekostet da war übrigens auch hillary clinton habe ich mal gesehen die worte auf der hochzeit

Was schreibt der export manager exportmanager online 2015 Brilliance Industries in klammern rl wird ist abgekürzt ist das größte privatwirtschaftliche unternehmen indiens der konzern ist außer auf die öl und gasförderung vorrangig auf die raffination sowie produktion petrochemischer zwischen und erzeugnisse spezialisiert. Das passt irgendwie so gar nicht zu klima oder jetzt ist auch noch der reichste mann asiens geworden also vorher war der reichste mann indiens jetzt von ganz asien der reichste mann es war vorher Jack Ma (China, Gründer der Handelsplattform Alibaba). Jack Ma ist auch Teil der Breakthrough Energy Koalition. Aber wie ist er jetzt eigentlich der neue reichste Mann Asiens geworden? Grund für diesen blitzartigen Aufstieg von Mukesh Ambani, das schreibt Die Welt am 23.04. ist ein Beitrag des superreicher Facebook Chef Mark Zuckerberg übrigens auch Mitglied der Projekt Ruhr Energie Koalition. er war am mittwoch mit mit seinem sozialen netzwerk netzwerk bei Jio Plattforms einem indischen Telekommunikationsunternehmen eingestiegen komplett für uns ist eine tochterfirma des petrochemie konzerns rallye ass also von ambani ja und so wurde der schon wieder etwas reicher facebook begründete genau die beta die begründungen sind immer sehr schön facebook begründete die beteiligung vor allem mit seinem interesse am online marktplatz mit hilfe des eigenen messenger dienstes whatsapp wolle facebook den menschen helfen mit den 60 millionen indischen kleinunternehmen in kontakt zu treten jaja sind so die mitglieder so bild zu ots es gibt sicherlich auch noch einiges zu sagen der ist ja auch nicht nur mit Amazon am start der macht ja auch noch viele andere dinge auch mit überwachung indem er zum beispiel klaus bereitstellt und weiter für Polizei für Gesichtserkennung und und und und also da gibt es auch der ist noch mal ein ganz eigenes feld im grunde genommen wir haben hier sehr sehr runde und wie gesagt ich kann mir schwer vorstellen wenn Greta Thunberg auf ihrem pappschild oder wenn auf ihrem Pappschild gestanden hätte gegen die übermacht der teck oligarchen wir schmeißen die handys beck die smartphones ich glaube nicht dass ich jemals drin gewesen wäre oder geworden wäre es natürlich spekulation wir folgen ja eigentlich paar themen bleiben die wir belegen können aber ich habe meine zweifel dass so viel macht bei so viel geld habe ich meine zweifel so viel macht so viel geld wir sind auf der Spur des Geldes und steigen dabei ganz tief in den kaninchenbau ein das ist jetzt die dritte sendung gewesen zu dem thema und es folgen noch weitere weil die habe ihr also ich habe am anfang mal gesagt wir haben ja alle zehn zentimeter start gehabt und dessen lange nicht durchgearbeitet liegt auch soviel um wir werden noch sprechen wenn ich das kurz sagen darf zum beispiel denn jeder stadt per live-video denn jeder schritt für live video aus dem all beobachtet wird und welcher name taucht jetzt wieder auf wenn sie mich raten billig für live videoübertragung aus dem all auch zu bekommen ok

ID2020 Aliance

Dann kommt noch die ID2020 Aliance das ist der krönende Abschluss der ganzen Geschichte und entwicklungshilfe genau das recht auf eine persönliche identität auch wie lieb sind die leute zu wissen ja was soll ich sagen ich bin geplättet es kam viele viele informationen die mir selbst noch nicht mal im ansatz von treiben bekannt ich habe keine ahnung dass begeht es auch immer investiert ist den klimawandel geschickt damit wir eine weitere sendung zu ende zum thema bill gates und gates watchers genannt hat es gibt noch weitere sendung ich vermute mal mehr als eine weil dem papier nach zu urteilen wird das noch ein bisschen was werden und zum start wäre ich bedanke mich ganz herzlich bei ihnen gerne haben sie noch ein letztes wort für uns dass letztlich ja was soll ich dazu sagen zu all diesen bilder war es ist ein wirklich unübersichtliches geflecht und ich kann eigentlich nur jemandem empfehlen sich mal selbst ein bisschen näher mit alledem zu befassen selber mal zu recherchieren oder zumindest ich glaube hier werden verschiedene dinge auch verlinkt die ich so raus erarbeitet habe oder vielleicht auch bestimmte artikel abschnitte werden hier sicherlich auch gezeigt und wenn man sich vorstellt dass jedes teil oder jedes thema über das wir hier sprechen eigentlich ein puzzleteil ist und dann bei versuchen diese puzzleteile so ein bisschen zusammen zu setzen und sich mal fragen was für bilder gibt es eigentlich. Wir reden im moment viel hier über Verschwörungstheorien und auch Bill Gates will die Weltherrschaft an sich reißen und vielleicht sollten wir uns nicht so sehr darüber streiten ob es die Weltherrschaft an sich reißen will oder ob es vielleicht sogar schon getan hat wir sollten uns vielleicht auf jeden fall alle mal fragen wenn wir wissen wo er überall mit beteiligt ist, aber zumindest die möglichkeit hätte das zu tun und ob er möglicherweise sogar die 4 oder so viel einfluss hat selbst Pandemien größer aussehen zu lassen als sie sind womit ich nicht sagen das was in diesem falle passiert ist es geht nur um die grundsätzliche frage hätte er so viel einfluss um es tun zu können und ich glaube dann sind wir auch wir müssen vielleicht mal weg von der frage hat er die weltherrschaft an sich gerissen oder hat er so eine krone pandemie veranstaltet um sich selbst mehr macht zu sichern oder oder oder da wird es immer einen sagen ein geben der sagt ja ist so und einen der sagt Verschwörungstheoretiker du spinnst ist nicht so vielleicht treffen wir uns in der mitte und fragen uns einfach mal nur über die möglichkeiten dazu hätte und dann können wir vielleicht anders miteinander reden da wird auch welche geben die sagen 0 hat er nicht aber ich glaube der anteil ist kleiner und wir haben auch gerade schon auch so bekommt darüber gesprochen haben sie einen ganz schlauen satz gesagt in der gegend wo wir uns bewegen also bei diesen super super super reichen geht es gar nicht mehr um mehr geld weil die haben alle schon die können sich alles kaufen es gibt nichts was sie sich nicht kaufen können es gibt bei dem was jetzt aber den und macht letztendlich um macht und dann müssen wir auch uns unterhalten über das Weltwirtschaftsforum wo diese macht auch ganz öffentlich eingefordert wurde da kann ich nur auf Dr. Norbert Häring verweisen da ganz ganz viel dazu geschrieben hat aber da kommen wir später noch mal dazu sie fordern seien sie wollen als gleichwertige partner betrachtet werden die genauso politische Entscheidungskraft haben wie gewählte politiker und da kommen wir alle spätestens an der stelle kommen da eindeutig zur frage demokratie ist das demokratie was hier abläuft oder also die frage beantworten das ist dann keine demokratie mehr das müssen wir das ist ganz klar eindeutig die frage ist ob das jetzt schon nicht mehr haben viele reden von einer fasste haben demokratie und ich würde mich sogar innerlich in großen teilen dem anschließen was ich sagen kann ist politik war sicherlich immer das hat man vor 20 30 40 50 jahren auch schon gesagt auch da geht es immer nur um geld und die macht haben die machen und so ihr ding ich glaube politik war über viele viele jahre meines lebens zumindest irgendwie so in der mitte so in dieser schiedsrichter diese position würde ich jetzt was sagen auf der einen seite die als auszubalancieren die interessen der reichen und mächtigen die natürlich auch ein berechtigtes interesse haben und der normalbevölkerung und das ist flöten gegangen ja wenn ich den klingeln ist das ende der sendung angekommen ich bedanke mich ganz herzlich bei infor mit und gerne sprechen wir jetzt erstmal die fcz abwehr ebenso lange schon beobachtet also wer geht es ist ja jetzt momentan in vieler munde nur mein anfang war natürlich ein ganz anderer berufsbedingte neugier und so hat sich entwickelt dass ich einfach über die jahre dann immer mehr seine aktivitäten beobachtet habe und da kommt man natürlich zu nach umfangreichen sammlung nicht und dann da könnte man eigentlich tage drüber sprechen und selbst wenn wir alles nur so ein bisschen an risen ist ja schon relativ viel zeit die man dafür braucht das ist eine ganze menge zahlen genau vielen vielen vielen dank bis zu einem nächsten mal und wir machen an der stelle weiter gamespot geht dann in die nächste runde ok ich bedanke mich bei ihm auch wieder sie auf wiedersehen.

Die Welt: DAVOS 2020: Statement von Greta Thunberg beim Weltwirtschaftsforum

Greta Thunberg stellt sich zum Ende des World Economic Forum 2020 in Davos noch einmal der Presse und wird ein Fazit aus Sicht der Klimaschutzbewegung Fridays For Future ziehen.

SWR: Das Weltwirtschaftsforum rettet die Welt in Davos? (Doku 2020)

Kommentar der Redaktion: Es ist wirklich unanständig wie die „Fridays For Future“ Bewegung vor den Karren von Macht und Geld gespannt wird. Schauen wir hin wo uns Macht und Geld hingebracht haben und überlassen wir diesen Kräften nicht weiter unsere Zukunft!

mehr zum Weltwirtschaftsforum

Eine Produktion des SWR (ARD) gesendet vom ORF
Marcus Vetter im phoenix dok.talk zur Doku „Das Forum“ (24.01.2020)