Gunnar Kaiser: „Das ist die größte Krise der westlichen Medizin“ – Prof. Dr. Dr. Christian Schubert im Gespräch

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert denkt dialektisch. Der Gründer des Labors für Psychoneuroimmunologie und Professor an der Universitätsklinik für medizinische Psychologie in Innsbruck weigert sich hartnäckig, simplifizierte, dualistische und reduktionistische Denkmuster zu akzeptieren oder gar zu übernehmen.

Im Gespräch mit mir betont er vor allem die komplexen, interdisziplinären Verschränkungen von Psychologie, Immunbiologie und sozial-gesellschaftlichen Dynamiken. Themenbereiche und Disziplinen, die laut Schuberts Einschätzung weder getrennt betrachtet werden können, noch überhaupt isoliert voneinander existieren. Denn zum biologischen und individuellen Immunsystem kommen noch kulturelle und gesellschaftliche Immunstrukturen, so dass eine Änderung im Immunsystem letztlich Ausdruck eines gesamtgesellschaftlichen Wandel ist.

Schubert spricht über fundamentale erkenntnistheoretische Irrtümer der Schulmedizin, Sickness Behavior, die Chancen einer selbstwirksamen Gegenkultur und darüber warum die psychischen Kollateralschäden der Coronamaßnahmen uns noch die nächsten Jahrzehnte begleiten werden.

Christian Schubert ist Universitätsprofessor und Leiter der Arbeitsgruppe für Psychoneuroimmunologie des deutschen Kolloquiums für psychosomatische Medizin. Neben unzähligen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, ist er Autor mehrerer Bücher: Was und krank macht, was uns heilt: Aufbruch in eine neue Medizin: buchhandlung-lorenzen.de Das Unsichtbare hinter dem Sichtbaren: Gesundheit und Krankheit neu denken. Perspektiven der Psychoneuroimmunologie: buchhandlung-lorenzen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bin ich im gespräch mit professor doktor doktor christian schubert christian schubert ist leiter der arbeitsgruppe für psycho neuro immunologie des deutschen kollegiums für psychosomatische medizin es professor an der universität innsbruck und er ist gründer des labors für psycho neuro immunologie an der universitätsklinik für medizinische psychologie in innsbruck und wir sprechen heute über gesundheit und krankheit wie man sie neu denken kann das ist ein titel eines seiner letzten bücher dass er herausgegeben hat zusammen mit magdalena singer das unsichtbare hinter dem sichtbaren und wir sprechen über das immunsystem ein vielleicht etwas verkanntes system in unserem menschlichen körper herr schubert schön dass sie da sind freut mich sehr hallo psycho neuro immunologie das müssten sie vielleicht erklären was ist das und wofür braucht man das also psychologie ist ein forschungsbereich der nur seit 1975 eigentlich dass das licht der welt erblickt mit einer sehr interessanten studie zur konditionierung des immunsystems da konnte man nachweisen dass das immunsystem lernt so auch verkabelt es mit nerven und damit natürlich auch mit psyche und letzten endes ist dieser forschungsbereich ein bereich der die verbindung zwischen psyche und immunsystem die wechselwirkungen untersucht wir haben also sowohl einflüsse von psyche aufs immunsystem das kennen viele wenn man lippenbläschen kriegt nachdem der stress vollen zeit oder dann ist das natürlich immer logisch verbunden und unvermittelt und dann umgekehrt natürlich was sehr spannend ist das immunsystem auch was macht mit der psyche also wir haben diese wechselwirkungen und das ist wichtig weil es zeigt dass es doch ein sehr komplexes system ist und wechselwirkungen ja ein hinweis auf komplexität auch sind in solchen system das immunsystem ich keine organe die kann man irgendwie sehen anfassen da kann man auch irgendwas messen ich kenne die wand wahrnehmungen wie sehen hören riechen ist das immunsystem irgendetwas dazwischen also zwischen einem sinn und einem organ wo ist das überhaupt das ist eine gute frage also ich beschäftige mich auch mit diesem winter systemischen geschichten also zum beispiel dass das immunsystem natürlich nicht nur biologisch zu sehen ist ja also biologisch immunsystem das was auch medizinstudenten im lernen es ist letzten endes immun organe immun gewebezellen und dann setzen die zellen zytokine frei also in proteine die entsprechend die wirkung des immunsystems im organismus organisieren orchestrieren und das ist sogar eine teil wichtiger wesentlicher im urteil ja den die meisten menschen mit immunsystem eigentlich ideen verbinden aber ich versuche das immunsystem weiter zu verstehen erweitert zu verstehen und zwar paradigmatisch eigentlich erweitert es gibt so eine bio psycho soziale sichtweise von menschenleben und die heißt dass wir in all diesen bereichen all diesen konstrukten durchaus auch psychologisch denken sollten uns sozial denken sollten also es gibt natürlich ein psychologisches immunsystem muss man nur den ekel denken also es gibt durchaus nicht stofflich ist das uns daran hindert überhaupt das biologische immunsystem inaktivität zu bringen muss sich nur denken irgendwas liegt auf der straße nass oder würden daher nie hingehen und würden das in die hand nehmen geschweige das gesicht führen weil wir uns so davor ekeln und damit natürlich bringen wir auch nicht die toxine und das was letztlich für die infektiöse seite dieses mit uns mit der biologie in verbindung also das heißt es könnte fast sagen ist das psychologische immunsystem sogar noch das wichtigere weil es komplexer ist nicht stofflich und dasselbe gilt natürlich auch für soziale immunsystem also auch da könnte man oder kulturell ist immunsystem so wenn wenn sich staaten schützen vor anderen eindringlinge dann kann das durchaus auch in diesem sinn verstanden werden also ich denke das sind so man könnte das system theoretisch etwas fraktale vielleicht sehen selbst ähnliche muster bildungen also unbedingt für mich wichtig für eine neue medizin weil sie das auch von dem von dem gerade veröffentlichten buch auch auch an geschworen haben also hier neue medizin würde für mich bedeuten dass das wir nicht mehr diese vorklinik tempel der medizin haben letzten endes die immunologen abgeschottet von den endokrinologen und neurologen arbeiten sondern eine starke vernetzung besteht auch innerhalb dieser medizin systeme und natürlich drüber thronenden anführungszeichen das psychosoziale also der medizin student der sich in zukunft mehr mit kulturwissenschaften auseinandersetzen sollte wie mit diesen ganzen technischen aspekten wenn wir von gesellschaftlichem immunsystem oder kulturellem immunsystem sprechen ist das dann nur eine metapher oder ist damit die verbindung zwischen dem was wir gesellschaftlich machen und wie es sich auf das individuum niederschlägt gemeint also wenn jetzt zum beispiel eine gesellschaft sich sehr stark abzuschotten beginnt das dass die individuen das in ihrem eigenen immunsystem merken oder anders herum dass wenn zum beispiel können wir vorstellen eine eine eine stoffwechselkrankheit ist in einer bevölkerung endemisch und ist dann zeitig dann gesellschaftliche wirkungen ja oder ist gesellschaftliche gesellschaftliches korrelat oder sogar ja absolut also so wie er die idee die idee ist dass das nicht getrennt ist natürlich oder also dann werden wir ja wieder ein dualismus wenn wir hier [Musik] grenzen setzen würden und und nein ich sehe das immer als 1 dass ich halt in verschiedenen facetten zeigt also das immunsystem zeigt sich in dem moment in unterschiedlichen selbst ähnlichen aspekten und und und und insofern wäre natürlich das beispiel von vorhin das sie gebracht haben mit der mit der mit der mitte mit dem immunsystem das sich in bestimmter weise verhält natürlich ein ausdruck dessen wie sich gesellschaft verhält also das heißt das was wir ich bin auch überzeugt davon dass wir wegkommen müssen von der idee dass genetische veränderungen uns krank machen sondern wir sollten eher top-down lernen zu zu denken nämlich in richtung dass gesellschaft und kultur krank macht also die komplexeren system ist in die mächtiger sind die haben einfluss auf unser auf unsere gesundheit und insofern ist eine veränderung immunsystem eine endemische veränderung immunsystem ausdruck einer gesellschaftlichen veränderungen in einer kulturellen problematik wenn sie denn ein gesundes immunsystem widerspiegelt also diese ganzen stoffwechselerkrankungen oder auch lifestyle erkrankungen die man ja eigentlich präventiv verhindern könnte also eine medizin die nicht wartet darauf dass sie repariert sondern die früh genug anfängt zu intervenieren ja beim kind eigentlich schon beim erleben und verhalten des kindes die würde langfristig gesehen krankheit verhindern gesundheits schaffen saluto genetisch und insofern sieht man da auch schon die macht eines eines eines komplexen gesellschaftlichen und kulturellen systems sich mit der immunologie seiner mitbewohner oder seiner bewohner eben was soll man dazu sagen schließlich das an die vorstellung des unbehagens in der kultur an das ebenso wie zum beispiel sehr starre rede verhaltensnormen dann neurosen hervorruft ist das ähnlich ja und die neurosen sich wiederum immunologisch zeigen absolut also ich würde da würde ich diese verbindungen sehen und was vielleicht doch und und die haben aber und das ist das interessante an dieser idee der bio psycho sozialen selbst ähnlichkeiten dass die in der tat thematisch natürlich eines sind also man kann sowie das immunsystem ein psychologisches immunsystem hat mit angst furcht ekel könnte ich mir auch in diesen anderen bereichen unbehagen der kultur neurose immunologische störung auch ein selbst ähnliches thema heraus identifizieren also zum beispiel traumatisierung oder oder wie auch immer die sich eben in unterschiedlichen bereichen biologisch psychologisch und sozial wieder spielen also wie eine gesellschaft zum beispiel mit einer äußeren bedrohung oder der vorstellung einer äußeren bedrohung umgeht dass sie sich vielleicht dann sehr stark in einer sicherheits verhalten flieht ja kann sich dann auf die individuen auswirken dass sie selber auch sich vielleicht einen engen dass sie sich dass das immunsystem sehr stark auf abwehr vielleicht in richtung allergien neurodermitis absolut also beispiel wäre ja die die kurve 19 situationen oder wo ich immer wieder sagt vorsicht ja wir wenn wir wenn wir reduktionistischen denken oder dual is tisch denken und das ist ja unsere derzeitige schulmedizin das sind fundamentale erkenntnis theoretisch irrtümer dualismus reduktionismus kollektivismus mechanismus was auch immer da hineinkommt diese geschichte letzten endes an maschinen eine maschinen welt der maschinen medizin und die hat man jetzt in der coop 19 krise unglaublich gesehen also das ist gewaltig wie ein welt die welt die westliche welt vor allem massiv auf das virus sich konzentriert hat auf den kleinen stoff für den es einzudämmen geld ins mit technischen mitteln mit staatlichen mitteln zu beseitigen gilt ja zunächst mal mit den regeln der letzten endes immer auf stoff liches aus sind und dann jetzt auch mit der mit der impfung also letzten endes ist es die technik die uns die uns befreit ja und auch hier wieder ein klar maschinen paradigmatische zugang und ich habe von beginn an gesagt ihr müsst nicht aufpassen wenn hier nicht das psychosoziale mit in die rechnung genommen wird wenn hier nicht das immunsystem dass das dass das wird sozusagen als der elektrisches miteinander mit dem virus mit betrachtet wird wenn das nicht passiert dann kommen dann gehen wir in richtung massivster kollateralschäden nicht nur jetzt aktuell sondern eben auch in den nächsten fünfzig hundert jahren weil wir generationen schädigen in dieser zeit und die wird ja noch länger andauern wir haben ja nicht nur diese 14 monate sondern wir haben natürlich jetzt noch die nachwehen auch psychosoziale kulturelle nachwehen der komet 19 krise die massiv sein bin ich zutiefst überzeugt mit allem drum und dran und und ich denke das sind alles sachen die die die nicht nicht berücksichtigt worden also die wir haben für meine begriffe 14 monate lang die seele der bevölkerung in die tonne gehauen also die psychosozialen aspekte einer einer gesellschaft und da muss man davon ausgehen jetzt selbst ähnliches muster bio psycho soziale gedacht dass wir natürlich auch das immunsystem geschädigt haben innerhalb dieser zeit ja jetzt braucht aber das immunsystem um mit dem virus umzugehen wenn wir das hier zu prämieren aufgrund der psychosoziale belastung die die bevölkerung durchgemacht hat im letzten jahr ja dann brauche ich mir nicht wunder dass die institute nicht runtergehen härter ich mit menschen umgehe uns die hätte ich sie stärker ist unterdrücke desto massiver ist eine immunsuppressiven und desto höher ist die gefahr dass man sich infiziert und erkannt und stirbt also da ist ein paradoxes im gange auf das nicht gehört wird und das ist komplexität und ich habe einfach den starken verdacht oder keine dass auch besonders an das komplexe komplexes denken nicht gelehrt wird ja es wird in der medizin im studium nicht gelernt wird in der schule nicht gelehrt gelehrt und gelernt dass das das ist eigentlich das ist für mich der der wir haben das gebraucht jetzt also ich denke wir sind ein riesen krise wir sind eine paradigmatische krise ich weiß nicht ob er den paradigmenwechsel jetzt schaffen in richtung komplexität aber ich denke das braucht es gerade damit wir ja auch so fundamentale veränderungen dem weg geben können er ist es sehr ein gemeinsamer der eindimensionale mensch ist auch in den wissenschaften überall waren sie behandeln kann man denn sie sagen es ist ein dialektisches verhältnis auch noch mal das verhältnis zwischen dem sagen wir gesellschaftlichen kulturellen immunsystem und dem immunsystem der individuen dass sich das eben ja wechselseitig beeinflusst kann man dann überhaupt sagen was hände und was ist wenn man jetzt davon ausgeht wir haben eine gesellschaftliche veränderung oder in einen gesellschaftlichen umgang zum beispiel mit krisen mit bedrohung und das schlägt sich nieder aber dass wir überhaupt so auf diese krise reagieren auch so einseitig und eindimensional hat es vielleicht auch schon muster nicht vorher auch schon etwas mit mit unserem nicht nur weltbild sondern mit unserem immunsystem passiert sein dass die menschen sich so leicht auch in angst versetzen lassen und so leicht auch in diesem sicherheitsdenken verharren also ich gehe grundsätzlich davon aus dass das dass wir es im zusammenhang mit einer psycho neuro immunologie oder einer sozialpsychiatrischen durchaus mit einem einfluss zu tun haben der von oben nach unten geht also top darum also das sind für mich die die mächtigen einflussfaktoren die können entweder kulturell sein oder auch bio sphärisch ja also auch ein virus wenn es denn eine zoonose in diesem fall war mit 19 ja das wird ja derzeit sehr bezweifelt aber angenommen es ist eine zoonose dann ist das natürlich ein hochkomplexer einflussfaktor 1 1 für mich fast schon ein natur eine natur reaktion möglicherweise auf das was mit der natur gemacht haben also top down reguliert sich natur über ein virus und und und da sind bottom up aktionen meistens feedback also da würde ich eher so denken dass dass wir es mit kreis prozessen zu tun haben die aber durchaus von hör komplexen aspekten ausgehen also kultur biosphäre das sind schon die mächtigen einflussfaktoren die wir auch entsprechend berücksichtigen müssen und und und uns darauf einstellen müssen dass haben wir die letzten jahrzehnte nicht gemacht wir haben immer davon ausgegangen dass wir das zentrum sind und wir können mit natur so umgehen wie wir umgehen das ist natürlich nicht richtig in natur die wird sich verändern aufgrund unseres verhaltens und wird zurückschlagen und und und ich denke da sehen wir ja eigentlich ist und ähnlich ist es ja auch mit kulturellen aspekten also das würde ich auf jeden fall mal so sehen aber ich hatte ja eingangs auch gesagt es gibt ja auch den anderen weg also das immunsystem macht was mit der psyche und insofern ja wir sehen das finde ich jetzt interessant doch gerade in der coop 19 krise bist du den eindruck da hat man nicht richtig geguckt auf psycho neuro und logische zusammenhänge beispiel ich denke jetzt eine oder andere ja ich gebe es vielleicht wirklich ein gutes beispiel weil weil es gibt in der psychologie das konstrukt des signals beheben und das hacken spd ist eine rückkopplung phänomen ein anpassungs phänomen mit menschen infiziert sind dann setzen sie immun stoffe frei zytokine inflammatorische entzündungs zytokine und die sorgen unter anderem dafür dass wir psychologisch uns verändern in anpassungen infektionen also das kennt jeder man wird müde erschöpft und ist weniger man zieht sich zurück ist ein bisschen depressiv gereizt und möchte mit menschen auch keinen kontakt haben und geht schlafen ja und und geht in den heilungsprozess also das heißt das immunsystem bringt uns in den heilungsprozess damit wir sozusagen die infektion gut energetisch günstig bereinigen können denn alles was wir sonst tun würden würde ja die energie nehmen um sozusagen mit dem investitionsprozess fertig zu werden also eine hoch clevere strategie des immunsystems uns sozusagen schachmatt zu legen damit wir in heilung geben jetzt hat aber der lifestyle und entsprechende medikamente uns die möglichkeit gegeben diese systeme weg zu machen das heißt das ist ja kulturgut in anführungszeichen mittlerweile dass wenn jemand sich krank fühlt dass er dann zum aspirin greift und zum ibuprofen und sich damit sozusagen sein krankheits erleben und verhalten wegnehmen in den repressionen ist aber immer noch da und ich hab so die fantasie das muss natürlich geprüft werden muss wissenschaftlich untersucht werden aber als psychologe da von ihr denken und habe mir gedacht nun vielleicht ist in der tat ein hinweis darauf dass menschen barkeeper touristen die entweder zu ihrem arbeitsplatz müssen oder die viel geld dafür ausgeben dass sie in urlaub fahren und dort sich zunächst einmal für ausgaben im skifahren und dann am abend noch auf die ba in die bar wollen ja man geht ja nicht umsonst nach gespürt dass die sich entsprechend wappnen mit aspirin und wenn sie einen anflug von krankheit spüren sowohl der barkeeper vida tour ist dann nehmen sie diese entzündungshemmenden substanzen ein und nehmen sich damit das signal wir weg sind aber hoch infektiös und meine überlegung in diesem zusammenhang ist ob das nicht dass brenner geraten und sind weil darüber wenig geredet ja also auch da niemand hat erzählt etwas über aspirin jetzt man das eigentlich nicht nehmen sollte in der kurve 13 krise also das ist ein zeichen für reduktionistischen medizin die immer nur aufs virus schaut aber würden wir auf den menschen schauen würden wir auf sein verhalten schauen würden wir darauf schauen dass die menschen eigentlich gewohnt sind zu tun wenn sie eine infektion spüren dann wären wir vielleicht weiter und würden nicht dauernd von asymptomatischen menschen sprechen sondern wir würden uns überlegen vielleicht sind die bereits hoch symptomatisch haben aber im medikament genommen um sich in den asien thematischen zustand zu bringen und sich selber damit vorzüge auch kein gesund zu sein und was vielleicht noch viel schlimmer ist den an nicht mitzuteilen indem sie den eindruck von gesunden menschen machen aber hoch infektiös sind und damit sich die anderen auch nicht schützen können und das sind so sachen da denke ich mir wahnsinn oder wenn man als psychologie konfrontiert wird mit diesem skandal der medizin der schulmedizin der biomedizin das ist schon heftig also mangelnde komplexität mangelndes komplexität denken in der medizin schafft für meine begriffe unglaubliche kollateralschäden im laufe der nächsten jahrzehnte das war auch der fall so weit ich weiß bei der fall geschichte die herangezogen wurde um asymptomatische infektionen und wirkt eben zu zu beweisen und es hat sich herausgestellt dass die frauen ist dagegen tatsächlich sehr stark unter immunsuppression stand ist wirklich eine symptome aus interessant also würden sie sagen die krise ist ein zeichen für das versagen der schulmedizin absolut absolut es ist die größte krise westliche medizin also das ist was es brauchte und wenn es entlarvt wird dann gibt es eine chance zur veränderung das drama und diese katastrophe die jetzt passiert ist wirklich die möglichkeit bekommt sich zu zeigen und und und aufgearbeitet zu werden und und dann denke ich werden wir den nächsten deswegen sage ich jetzt nicht länger dauern es würde jahrzehnte dauern weil solche sachen sind ja da kann man muss man viel darüber schreiben dass das wirklich in das bewusstsein der menschen kommt aber tatsache ist er da bin ich zutiefst überzeugt und ja was auch jahrzehnte dauert offensichtlich sind die ist der zusammenhang zwischen misshandlungen ms braucht sogar und vernachlässigung erlebnissen auf also im kindheits halter auf die auch entzündungskrankheiten wie aktionen im erwachsenenalter der so lange kann sich das niederschlagen absolute und gerade dann wenn auch eine gesellschaft dann starke traumata erlebt dann ist sie ja auch ebenda anfällig eben auch für entzündungskrankheiten da ist ja die frage des teufelskreises auch geradezu wie cool and also kommt man da überhaupt raus also wenn das eine schließt das andere und das ja sich immer weiter ja gerade absolut also ich es ist das ist ein teufelskreis und und ich denke auch hier doch das habe ich den letzten wochen mal wieder auch mir überlegt und beobachtet ich habe so den eindruck als ob wir ihn selbst ähnlichen muster schleifen auch geschichtlich eingebunden sind oder nicht nur selber an uns merken dass wir immer wieder wiederholen zyklische prozesse durch machen auch nicht rauskommen aus diesen psychischen prozent wiederholungszwang nach freud aber dass das im ganz grossen auch stattfindet und und ich denke da an die die welt kriege ich denke dass das ja häufig was wir jetzt gerade erleben auch mit einem fast dritten weltkrieg wirklichen wird von so manchen und ich bin dem gar nicht so abgeneigt das so zu sehen weil ich denke das haben wir einfach in dieser wucht einfach noch nicht erlebt letzten 80 jahren also seit dem zweiten weltkrieg und da ist etwas im gange das wirklich eine einem eine ganz große kraft hat und genau und da und da geht es jetzt um diese um diese frage so zu sagen wie kann man diesen teufelskreis dieses große selbst ähnliche muster sagen wir mal wie kann man das durchbrechen und und da denke ich ja wir werden es durch kultur therapie durchbrechen können also es geht um eine aufarbeitung auch von traumatisierungen die offensichtlich nicht stattgefunden hat ausreichend und wo es vielleicht in der tat das system dazu bereit wieder neu einen neuen anlauf zu nehmen und in diesem neuen karin diesen neuen version neue schleife hineinzukommen und auch hier wieder die große der aufruf ja wir müssen das jetzt ernst nehmen was da passiert und werden uns auch mit mit tiefen strukturen auseinandersetzen müssen mit mit traumatisierungen die offensichtlich vielleicht nicht aufgearbeitet wurden weltweit frage ist ja was ist denn was ist denn neoliberalismus ist ja eine krankheit vielleicht ja also es kann ja auch sein dass wir wir sehen ja auch krankheiten im zusammenhang mit dem auch hier wieder gleich gestaltete phänomene wie burnout leistungsverweigerung unbewusst ich kann nicht mehr ich drehe ich bin aber kommt kommunikationsplattform ich kann nicht mehr richtig ich muss aufgeben ich meine immunologie entzündet sie macht mich schachmatt sie lässt mich erschöpfen lässt mich erschöpfungs depressiv eine erschöpfung einer gesellschaft also insofern eine gleichgestellte manifestation aus einer erschöpften gesellschaft hinein erschöpften menschen hinein in das immunsystem das entzündet ist ja also wir wir haben hier in der tat bio psycho soziale muster bildungen die in verschiedenen ebenen erkennbar sind zugleich aber und sich nicht bedingen sondern eins sind das erschöpfte selbst von dem alle ehrenberg schon bestehen schon vor vier jahren und es sehen wir es vielleicht eben im großen auch was kann der einzelne tun um sich auch diesen stressoren zu entziehen ist das auch eine individuelle entscheidung erstmal kann kann ich als einzelner etwas tun ja das ist eine gute frage natürlich ich bin ich denke es auch jetzt gerade zum beispiel diese ihn wieder in der krise und komme immer wieder auf die krise zurück weil es einfach schön so so gewaltig ist und so uns momentan ich kann auch sogenannte normale wissenschaft momentan auch gar nicht machen weil ich so eingenommen bin von dem was da passiert und ich mich auch intellektuell damit sehr stark auseinander setzt nach ich meine wir kennen das ja in der speicherung also das heißt da gibt es ja durchaus verschiedene gruppen zunächst mal sicherlich zwei große die einen die das großteil auch alles soweit akzeptieren dass da passiert mehr oder weniger akzeptieren dass ich nicht während sich nicht wehren können und dann gibt es eine andere gruppe mit gegenkultur kann man fast sagen die verzweifelt versucht sozusagen hier etwas bekannt zu machen und und auf missstände hinzuweisen und auf vielen fehlen geleiteten umgang mit menschen und da denke ich ja da da da gibt es eine veränderung die sich da entwickelt und die große frage wird sein wie viele aus der anderen gruppe kommen darüber ja ich hab so den eindruck von der gegenkultur gruppe die die maßnahmen kritisiert wird niemand drüber gehen die also das ist erledigt es werden sich menschen die sich nicht impfen lassen wollen und war zutiefst nicht impfen lassen wollen weil sie weder angst haben vor virus noch den sozialen druck erliegen noch meinen sie können sich über die impfung die freiheit wiederholen das halte ich für naiv und und ganz im gegenteil mit der impfung gebe ich bekannt dass ich meine freiheit aufgegeben habe mit einer impfung die ich nicht selber nehmen möchte das ist der punkt für mich wenn menschen das machen wollen dann sollen sie das tun aber ich denke jeder soll die freiheit haben muss sich impfen zu lassen und und ja und ich glaube nicht dass das menschen die sich in diesen aspekten angst sozialer druck und freiheit klar sind dass sie sich nicht impfen lassen wollen dass die jemals rübergehen in die andere richtung also insofern ja vielleicht ist der strom von dort hin da wird dauern und vielleicht ist das auch das wo das individuum sich langsam wert und verändert und gesellschaftliche veränderungen auch schafft und wir da vielleicht in zukunft in neue soziokulturelle veränderungen kommen die menschen die rechte sind natur gerichte sind die ich sag immer nach corona ich kann es nicht mehr nachdem was ich jetzt alles erlebt habe den letzten 14 monaten kann ich es nicht kann ich es nicht mehr akzeptieren was in der welt passiert in mit warmen kindern in afrika mit verbrennenden schwangeren lesbos mit waffenlieferungen mid mid tier kz damit wir unser fleisch kriegen also alles aspekte wo ich mir denke es ist aus ich kann nicht mehr ich kann noch niemand mehr wählen denn irgendeiner form mit so etwas in verbindung steht das hat mir corona hat mir irgendwie auch ein stück weit das aufgedeckt noch mal klar ich muss davor schauen jetzt auch davor nicht akzeptiert aber irgendwas war was ist noch gehindert hat automatismus mit schwimmen in der masse letzten ende somit einfach mit macht in vielen dingen aber für mich ist corona und cupid 19 und das ganze was ich das beobachte was krone aufdeckt mangelnde pressefreiheit verluste demokratie medizin macht im goldrausch im machtrausch ja die medizin ist völlig außer rand und band habe ich den eindruck datenschutz wird verletzt aufklärungspflichten werden verletzt es gibt die wissenschaft nicht mehr es gibt nur eine seite wir werden geimpft kinder werden geimpft ich meine das ist eine menschliche katastrophe und das hat die medizin zu verantworten und alle erster stelle für mich und das ist ein menschenbild das dass derart verrücktes und weg ist von von mensch sein und von von leben das wir uns auch eigentlich nicht wundern müssen aber das gehört jetzt beseitigt keine frage es gehört fundamental verhindert und dieses unbehagen hatten vielleicht auch schon einige so wie sie das beschreiben aber man ist mit der masse mitgeschwommen und jetzt sieht man mit dieser masse will ich jetzt aber nicht mehr mit schwimmen und jetzt gibt es einige die da raus gehen und die auch sagen ich mach da nicht mehr über sie da raus gehen und sich auch wirklich dann deutlich dagegen stellen aber die haben vielleicht auch stehen ja auch kurz vor dem burn-out in diesem dauernden widerstand gegen etwas und auch in dieser vereinzelung ich viele sind einfach in ihrer sozialen umwelt die einzigen die dann so denken oder sie fühlen sich so und das was das für das immunsystem wichtig ist und auch überhaupt für unser psychisches wohlbefinden ist die gruppe und auch die nähe die körperliche nähe und das gemeinsame miteinander das uns ja eben so erschwert wird gibst du dass es da irgendwie einen weg dadurch hin zu einem nachhaltigeren widerstand dass man sich mit anderen besser zusammenschließt und dass man auch für sein eigenes immunsystem wieder diese diese nähe und verbindung zu lassen na ja gut wenn man jetzt auf dieser ebene versucht ratschläge zu arbeiten ich bin ich würde mit sicherheit versuchen meinen informations spielraum zu erweitern also wo ich meine funktion her krieg das wäre mir mal wichtig aber die die mainstream wählt der maßnahmen befürwortung und und und der imf befürwortung die hat ein bestimmtes fremming bestimmtes narrativ dieses negativ geht in richtung wir können uns nur befreien von diesen ganzen binden das virus nicht mehr existiert der wahnsinn ist das kogit 0 sowie zierung also das ist also die dümmste äußerung die man sich vorstellt die selbst von virologen kommt also das muss mich verstellen machen nichts anderes in ihrem täglichen sein als mit viren sich zu beschäftigen und reden von von zero also das ist eine das so informationen erweitern diversifizieren das ist man auf jeden fall wichtig dass man verschiedene andere aspekte mitbekommt informationen reduziert angst und und reduktion von angst schafft bessere immunität so also wenn man sich fragt wie kann ich mich denn dann schützen ja dann weiter ich meine informationskanäle dann würde ich auf jeden fall sagen selbstwirksamkeit und kontrolle leben wieder gewinnen also die momentan ist die ganze lage darauf aus dass die menschen ihre selbstwirksamkeit abgeben also wie in abhängigkeit geraten das tun was die anderen ihnen vorschreiben brav mitmachen und und möglichst nicht mehr sich als selbst wirksam erleben wer das tun wir die wenigsten zurzeit und ähnlichem kontrolle leben und wir wissen interessanterweise psychologie dass diese faktoren immun steigern sind also wir können uns vor einer viralen infektion schützen indem wir uns selbst wirksamer und kontroll erleben da verhalten und erleben also das ist schon mal nicht schlecht da gibt es durchaus hinweise ich zum beispiel weil sie das gerade angesprochen haben mit dieser gruppe geht jetzt auch langsam in den burnout würde ich jetzt gar nicht zustimmen ich würde eher sagen wir haben ein starkes zusammenhalt gefühl also ich erlebe das massivst dass die menschen die die die sich hier auflehnen und vor allem die kleine gruppe letzten endes ja es gibt ja so ist eine wirklich kleine gruppe die hardliner zentren die die über die alles kommen kann aber sie würden nicht aufhören für für diese für ihre ideen hier zu kämpfen ich fühle mich hoch selbst wirksam ich hab‘ ich habe das gefühl ich ich das ist das ist einer der tollsten von meiner wissenschaftlichen von meiner haltung her in der medizin die tollste zeit in meinem leben erleben durfte weil ich alt genug bin erfahren jetzt genug bin ich denke auch selbst selbst erfahren genug bin ich war lange genug im therapie also das heißt ich denke auch hier die grenzen zu erkennen wo man nicht in selbst schädigung gerät ist mich sehr wichtig in so einem zusammenhang wenn man ideen hat die die anderen nicht teilen die einen noch die anderen auch ein darauf nur laue zusagen fertig zu machen und und ins abseits zu stellen dass man da auch weiß vorsicht dass man seine eigenen grenzen auch kennt und und nicht selbst aggressiv und selbst schädigen unterwegs ist also ich denke das habe ich so weit auch im griff mit ein paar nebeneffekten die natürlich dazu passen also ich mich natürlich werde ich angegriffen von ärztekammer natürlich werde ich angegriffen von meiner eigenen universität das ist so dagegen muss ich standhaft bleiben und und und sauber damit umgehen aber das gehört dazu damit muss sich rechnen und und wie gesagt ich habe den eindruck dass das eine zeit ist die die gut tut und das ist natürlich nicht zynisch zu begreifen für die vielen die jetzt leiden und denen es schlecht geht aber ich denke die die helfen dass das sich verändert die müssen gesundbleiben wenn wir jetzt in den burnout gehen dann war es das ja also ich sag auch immer wir müssen überlegen jetzt diese gruppe und ich frage ist ob wir überleben dürfen es klingt ein bisschen dramatisch vielleicht auch überzogen die die vergangenen monate haben klar gezeigt dass das demokratie sehr sehr brüchig ist und in gewisser weise muss natürlich während einer pandemie auch diktatorische züge stattfinden wir können nicht alle dabei sein wenn es darum geht was machen wir am besten um gegen das virus vorzugeben da muss es eine leitung geben ja und diese leitung muss klar sein und straight und und vielleicht auch autoritär gar keine frage aber da ist mehr passiert und und das was da mehr passiert ist korrekt auf wir haben in unserer gesellschaft wirklich tiefe probleme und und gegen die müssen wir jetzt angehen also insofern habe ich für mich wäre der idealzustand ehrlich gesagt dass wir leben dürfen also dass diese counter culture die sich da gerade formiert dass die dass die eine erlaubnis bekommt zu leben und vielleicht kommt das auch irgendwann mal an bei denen die schimpfen auf die die sich nicht impfen lassen wollen das ja das narrativ der impfung ist das wenn man sich die im wenn man sich impfen lässt ist man doch geschützen und wenn man geschützt ist und diese menschen meinen ja auch dass sie das virus nicht weiter tragen können dann sind ja in ihrer gruppe eigentlich gut aufgehoben und die andere gruppe die sich nicht impfen lässt die ist ja dem gleichen narrativ folgend ungeschützt und infektiös und ich gehe mal davon aus in dem narrativ der anderen dass wir uns im weiteren verlauf ausrotten werden das ist eine evolution prinzip so zu sagen und ich denke wenn das akzeptiert würde dass die nicht geimpften einfach weiterleben dürfen und dienten auch das heißt ich meine kinder in eine schule bringe wo nicht geimpfte kinder bekommen sind und ich damit auch spüre dort ist die kultur wo ich meine kinder hin dass ich möchte sie nicht in diese kultur wo die impf werden muss diese autoritären strukturen sondern hinein etwas neues ich bin überzeugt davon dass schulen die jetzt entstehen oder entstehen dürfen dass die natürlich über die idee des nicht impfens im wahrsten sinne des wortes sozusagen auch hier wieder bio psycho sozialen das heißt es geht hier nicht nur die biologische impfung sondern es geht auch um das einimpfen von soziokulturellen aspekten die ich nicht mehr möchte dass meine kinder geimpft werden also ich möchte sie in jeder hinsicht freier kriegen und auch in schulen seen gebildet sehen wo ihnen etwas komplexeres beigebracht wird das sind das was derzeit im bildungssystem her stattfindet also insofern mensch bitte ja öffnet das ganze last nicht geimpften ihre welt schaffen und ich bin zutiefst überzeugt dass dort gutes passiert also das könnte auch dahin gehen wie sie eben formulierten selbstwirksamkeit und kontroll kontrollierbarkeit bei auch den kindern zu dazu zu befähigen prinzipien der salutogenese ja nach asolo ski auf ebendiese handhabbarkeit die dazugehört überhaupt mal darüber nachzudenken was brauchen wir eigentlich um gesund zu sein nicht nur um nicht krank zu sein also wie kann gesundheit entstehen wäre das etwas wo vielleicht auch die gesellschaft die medizin die wissenschaft aber auch die politik sinnvoll darauf blicken sollte mit maßnahmen auch also sollte man maßnahmen zur salutogenese ergreifen ja die wir uns auch nicht tun also wir befinden uns bereits in der gegenkultur ja und das ist ja auch nur dass wir richtung mission diesen herrschaften oder frauen den traurig dass nicht mehr zu und das ist erledigt das ist das kind in den brunnen gefallen und insofern ja lenken unseren blick in eine neue medizin und diese neue medizin wird für meine begriffe mal sicherlich zwei pfeiler haben mindestens zwei groß ganz starke pfeiler das ist zum einen die systemtheorie also ich bin überzeugt davon dass dort ganz ganz viel spannendes für eine neue medizin lauert und zum anderen der es das unbewusste und die psycho dynamik das sind für mich aspekte die die nicht im spiel sind im winter derzeit die medizin im gegenteil ganz ganz viel unheil angerichtet wird durch das nichtwissen unbewusste prozesse also insofern diese beiden pfeiler die würde ich mir jetzt gerne wünschen für eine neue medizin und die wissen natürlich auch in der neuen kultur also das heißt ich kann medizin nicht ohne kultur denken können kein medizin paradigmenwechsel schaffen wenn wir nicht eine kultur paradigmenwechsel schaffen raus aus der maschinen medizin oder maschinen denken dass der maschinen ideologie von höher schneller weiter kräftiger größer jünger ich weiß nicht was alles in diesem industrialisierten mechanisierten konzept von gesellschaft und kultur uns quält ja über jahrzehnte also ich denke da muss sich ändern in richtung ja die die die neue weichheit hatte die emotionalität emotion ist nicht schwach das würde alles zu diesem und dazu gehören salutogenese dass wir auf gesundheit schauen dass wir nicht warten bis menschen reparaturbedürftig sind um dann entsprechend auch an ihnen geld zu verdienen sondern dass wir früh intervenieren früher heißt für mich gleich wenn ein kind auf der welt ist nein noch früher während der schwangerschaft wissen dass der psychologie dass effekte auf das immunsystem des fetus stattfinden wenn die mutter gestresst ist und zwar sehr gestresst ist ja also normalen alltag stress den schirmt eine plazenta und und all die aspekte die dort sind ganz gut ab aber wenn schwere belastungen sind cupid 19 maßnahmen der kollateralschäden bei schwangeren dann haben wir zu erwarten dass die entwicklungsstörungen bei den kindern stattfindet und wenn das dann weitergeht nach der geburt und und dort zum beispiel auch während der gofit 19 krise misshandlungen und traumatisierungen stattgefunden haben hinter verschlossenen türen meine kinder sind hoch privilegiert es gibt ganz viele kinder da draußen die in kleinsten wohnungen crowded leben und der vater verliert gerade ist ein job hat existenzängste gleich zum alkohol wird emotional instabil misshandelt emotional körperlich oder sexuell das kann genauso die frauen natürlich tun gar keine frage also dass in dramen schon mit sicherheit rahmen stattgefunden momentan die wir ja auch schon in der psychiatrie der kinderpsychiatrie zu beklagen haben die einzige trial steht bis jetzt stattgefunden hat war der kinderpsychiatrie und nicht in den intensivstationen ist ja auch interessant oder wenn man das so bezahlt sieht ja da sieht man dass verfehlte system aber letztlich an der anderen ecke nur so viel gefährlicher ist also das was man 100 prozent das so ja aber das ist noch viel schlimmer weil die kinder die jetzt auf die kinderpsychiatrie kommen und dort aber nicht angenommen werden können weil die überfüllt sind die kinderpsychiatrie das sind die kinder die keine behandlung bekommen wenn es um ihre traumatisierungen jede und mehrere misshandlungen und und was weiß ich was sie erlebt haben in diesen vergangenen 14 monaten und diese kinder wenn die jetzt viele traumatisierungen haben dann werden die früher sterben weil das immunsystem entsprechend viel entwickelt über die vielen jahre die jetzt stattfinden wenn hier keine behandlung stattfindet und in der tat entzündungserkrankungen den weg ebnet und die einfach früher mit herz kreislauf erkrankungen kommen mit krebserkrankungen auch die mona kann ist alles bewiesen dass alles gezeigt in großen forschungen in großen projekten also das ist das ist evidenz based medicine und leider wissen das die wenigsten biomediziner und schulmediziner diese daten würden sie das drama wissen ich denke dann würde sich die medizin auch anders aufstellen würde würde würde viel lauter rufen bei diesen menschenverachtenden maßnahmen das hat sie nicht getan weil sie für meine begriffe viel gebildet ist und und das muss ich eben ändern und da sind wir wieder bei einer neuen kultur die würde ganz frühen wenn ihr die würde sowas nicht akzeptieren die würde auf die auf die top down komplexen aspekte des einflusses achten auf kultur gesellschaft und sie würde früh intervenieren bei kindern bei babys bei feten und würde gucken dass sozusagen schwangere gut eingebettet sind ein positives soziales psychosoziales in island und dann ein kind auf die welt kriegen das sozusagen auch hier in sichere bindung kommt in in entsprechende positive psychologische zusammenhänge saluto genetisch gefördert wird das karenz gefühl antonows kies sozusagen von beginn an auf den weg gebracht wird und wir wissen aus der psychologie das ist der gesundheitsfaktor schlechthin soziale beziehungen soziale unterstützung diverse ist soziales umfeld das sind alles aspekte die die top down das lebenselixier sind und das wird was siehst zu nachlässig und trotzdem gibt es diese gegenkultur von der sie sprechen die versucht da widerstand zu leisten die eben auch vielleicht der grundstein einer neuen kultur ist die von einem anderen menschenbild einen ganzheitlicheren menschen begegnen ist die auch gesundheit neu denkt im sinne dieser salto genese und sie tragen dazu bei mit ihren beiträgen mit ihren büchern mit ihrer forschung vielen dank für das schöne gespräch ich danke ihnen das war es für heute bei kaiser tv ich hoffe es hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut 2

Markus Langemann: Exklusiv. Redakteurin einer öffentl.-rechtl. Anstalt packt aus. Skandal in der Süddeutschen Zeitung.

Exklusiv berichtet eine Journalistin in verantwortlicher Position einer öffentlich-rechtlichen Anstalt von ihren Gewissensnöten und den Zweifeln an ihrem Beruf und den Kolleginnen und Kollegen. Ich habe Kontakt zu dieser Kollegin und sie gibt Ihnen einen Einblick in eine Redaktion, anonym. Über einen Skandal in der Süddeutschen Zeitung erfahren Sie ebenfalls exklusiv. In dem 45 Minuten Video mit beiden Storys, erfahren Sie auch, wie mir eine juvenile Faktencheckerin einer ARD – Anstalt einen Fragenkatalog stellte und wie ich darauf geantwortet habe.

Brief (PDF) auf clubderklarenworte.de

clubderklarenworte.de

Markus Langemann: Süddeutsche – Skandal im Sperrbezirk

Wie lebt und arbeitet es sich gerade mit einem Arbeitsvertrag als Redakteurin in einer öffentlich-rechtlichen Anstalt?

Exklusiv berichtet eine Journalistin in verantwortlicher Position von ihren Gewissensnöten und den Zweifeln an ihrem Beruf und den Kolleginnen und Kollegen. Ich habe Kontakt zu dieser Kollegin und sie gibt Ihnen einen Einblick in eine Redaktion, anonym.

Einen wie die Süddeutsche Zeitung Informationen unterdrückt sehen Sie ebenfalls exklusiv.

In dem 45 Minuten Video mit beiden Storys, erfahren Sie auch, wie mir eine junge Faktencheckerin einer ARD – Anstalt einen Fragenkatalog stellte und wie ich darauf geantwortet habe.

Sie sind natürlich herzlich eingeladen das Video in Ihrem Kreis zu teilen.

Bleiben Sie heiter und achten Sie darauf, dass die schlechte Laune nicht die einzige Konstante in Ihrem Leben ist.

hier finden Sie das Video clubderklarenworte.de

und hier den Brief der Journalistin: https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/03/Brief-oeffentlich-rechtlicher-Journalistin.pdf

Antwortschreiben an den Bayrischen Rundfunk: Antwortschreiben an BR

Die nachfolgenden bzw. vorstehenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Deutungsvielfalt.de ist eine private Webseite ohne kommerzielle oder sonstige Vorteilnahmeabsichten. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Brief der Journalistin

Geschätzte Berufskollegen
Geschätzte kritische Köpfe

Seit mindestens Sommer 2020 trage ich die Idee dieses Briefes in mir. Aber mich machte das Verhalten und die berufliche Haltung einiger meiner Kollegen nahezu sprachlos. Ich bin Redakteurin eines öffentlich-rechtlichen Medienunternehmens und hadere seit Februar 2020 mit meinem Beruf.

Corona hat die Missstände der Menschheit und der unterschiedlichen Gesellschaften schonungslos zu Tage gefördert. Ich wusste zwar, dass im Journalismus die notwendige Objektivität, Distanz, Uneinnehmbarkeit und Professionalität im handwerklichen Sinne mal mehr, mal weniger zu wünschen übrigließ, aber dass diese Defizite dermaßen groß sind, das wurde mir erst schlagartig klar, als der erste Corona-Fall in Deutschland Ende Januar 2020 bekannt wurde. Anders als in der Vergangheit als Vogelgrippe, Schweinegrippe, SARS, MERS etc. vielleicht drohten eine reele gesundheitliche Gefahr mit Chance auf eine Pandemie zu werden, gab es dieses Mal verstörend schnell immer weniger kritische Stimme auf der medialen Bühne. Rasch war klar wer gehört werden darf und wer nicht. Auch wenn der ein oder andere jetzt hochgeschätzte Wissenschaftler in der Vergangeheit und im Nachhinein betrachtet tatsächlich mit mit seinen Einschätzungen und Bwertungen oft daneben lag. Tatsächlich renommierte und erfahrene Virologen, Epidemiologen

oder Mikrobiologen in der Berichterstattung, die eine kritische Auseinandersetzung im Sinne der wissenschaftlichen Wahrheitsfindung mit dem Thema forderten, wurden von Anfang an subtil unterbunden. Es lag ein bisher noch nie gefühlter diffuser Druck in der redaktionellen Luft. In Windeseile hat man sich auf ein Narrativ geeinigt und so ziemlich alle journalistischen Grundsätze über Bord geworfen. Allem und jedem was dem nicht entsprach wurde ein Aluhut aufgesetzt und ins rechte Eck gestellt. Bisher geschätzte Experten wurden weltweit diffamiert und Ruf gemordet.

Journalisten und Redakteure, die im Mainstream versuchten mit kritischen Geist wie es der Beruf verlangen sollte, dem Virus und der Regierung zu begegnen, fanden sich ebenso schnell unter einem Aluhut im rechten Eck wieder. Ich selbst durfte aus leicht mahnenden Nebensätzen heraushören, dass das wiederholtes Einfordern eines kritischen, öffentlichen Diskurses basierend auf Meinungspluralität zu gerne falsch verstanden werden könnte. Meist wurden kritische Anmerkungen aber einfach ignoriert. Forderungen die Zahlen in Relation zu setzen, der Frage dem Abbau der Intensivbetten und Schließungen von Krankenhäusern nachzugehen, Behandlungsmissstände und Alternativen aufzuzeigen, Verbindungen zwischen Pharmakonzernen, Politik, Lobbyisten und der WHO offen zu legen und vor allem sich einer klaren, fairen Sprache zu

bemühen, das wird bis jetzt von vielen Redakteuren sowie Reportern nicht beachtet oder wenn, nur oberflächlich wahrgenommen. Und alsbald beim Aufkeimen unbequemer Ungereimtheiten werden diese oft voreilig als sogenannte Verschwörungstheorien abgetan und von sogenannten Fakten Checkern mit Quellen widerlegt, die wiederum eines Fakten-Checks bedürften. Es ist beschämend, undifferenziert ALLE Menschen, die die Maßnahmen der Regierung kritisieren als Corona-Leugner, Pandemie-Leugner oder gar Covidioten darzustellen. Denn das ist schlicht weg falsch, verleumdend und unjournalistisch. Natürlich gibt es auch wie immer und überall Hetzer und verkürzt Denkende, aber die sind meiner Einschätzung nach nicht die Masse.

Der anonyme und lesenswerte Artikel eines Kollegen beschreibt im Detail genau, den redaktionellen Alltag seit Corona:

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-mainstream-blase?fbclid=IwAR3Gy3EiCQu-S- dE9UuHqYtnGT70nSZKJjNqK6V27nBzWVaGVv_siaQSnI4

Meine Erfahrungen bestätigen den Bericht des Kollegen.

Seit dieser Krise frage ich mich warum einige Journalisten so unjournalistisch handeln – egal in welcher Redaktion und hierarchischen Position – und bin zu folgendem Schluss gekommen:

Es gibt viele, die Angst haben, ja teilweise sogar echte Panik. Angst vor dem Virus, vor Widerspruch, vor Ausgrenzung, davor seine Lebensgrundlage zu verlieren uvm. Letztere Angst betrifft auch mich. Das ist menschlich und verständlich, aber auch gefährlich. Denn gegen Angst hilft bekanntlich kein noch so logisches Argument. „Zensur besteht aus Frechheit und Angst“, das wusste schon Kurt Tucholsky

Anderen wiederum fehlt das grundsätzliche journalistische Handwerk und Verständnis. Das sind meist jüngere Kollegen. Man könnte sogar den Eindruck haben, es würde an den Ausbildungseinrichtungen Aktivismus anstelle von Journalismus gelehrt werden. Findet sich ein medienkritischer Hochkaräter wie Noam Chomsky denn überhaupt noch in den Literaturverzeichnissen der Studierenden?

“Indoktrination ist keineswegs inkompatibel mit der Demokratie. Vielmehr (…) ihre Essenz. (…) Ohne Knüppel, ohne Kontrolle durch Gewalt (…) muss man das Denken kontrollieren. Dazu greift man zu dem, was in ehrlicheren Zeiten Propaganda genannt wurde.” (Noam Chomsky)

Dann gibt es diejenigen, die vielleicht zwar andauernden latent vorhandene Unstimmigkeiten wahrnehmen, aber nicht für sich zulassen und deshalb nicht tiefer gehen. Frei nach Christian Morgenstern, es kann nicht sein was nicht sein darf. In der Sozialpsychologie als kognitive Dissonanz bekannt. Dieses schlechte Gefühl versucht der Mensch natürlich zu reduzieren und zwar durch:

–           Nichtwahrnehmung oder Leugnen von Informationen

–           Änderung von Einstellungen oder Verhalten (Abwerten der Glaubwürdigkeit medizinischer

Forschungsergebnisse

–           selektive Beschaffung und Interpretation dissonanzreduzierender Informationen (z.B. ein starker Raucher wurde 96 Jahre alt)*

„Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Diejenigen, die diesen unsichtbaren Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung, die die wahre Regierungsmacht unseres Landes ist.“ (Edward Bernays)

Und zu schlechter Letzt sind da noch die Reiter am hohen Ross. Selbstgefällig biedern sie sich der herrschenden Mächte an, fusionieren mit der Legislative und der Exekutive. Nennen Querdenker im Generalverdacht vorverurteilend mindestens schräge, anthroposophische Spinner, kaufen aber als gefühlt stolzes Vorbild Demeter-Produkte während sie dabei mit dem Finger auf diejenigen zeigen, die ihren Warenkorb nicht biodynamisch füllen. Den Wenigsten unterstelle ich hierbei mutwilligen oder gar böswilligen Vorsatz. Das Ego fühlt sich einfach gut in dem vermeintlichen Glauben, zu wissen was gut und böse, was richtig oder falsch ist. Denn man bekommt dafür von der Gruppe

und den Mächtigeren Lob und Zuspruch.

„Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“ (Edward Bernays)

Aber es gibt auch die Kollegen, die dem nicht fassungslos zusehen wollen, sondern im Rahmen ihrer Möglichkeit den ein oder anderen kritischen Vorstoß in der Berichterstattung wagen. Mal gelingt es, öfter scheitert man. Eine sensible Gradwanderung zwischen journalistischem Idealismus und der Abhängigkeit seine Familie weiterhin finanzieren zu können.

Wenn wir nicht an die Meinungsfreiheit der Menschen glauben, die wir verachten, glauben wir überhaupt nicht an Meinungsfreiheit.“ (Noam Chomsky)

Bei einem der Versuch mit einem Kollegen eine regierungskritische Story zu veröffntlichen trafen wir natürlich auf Widerstände. Ich fragte mich: wie lange wir das noch aushalten können und mein Kollge meinte: Wenn WIR DAS hier in diesem Laden nicht machen würden, würde es keiner machen.“ Sein Ausspruch stärkt mich und soll euch da draußen bitten, die jenseits dieser Informationsblase berichten und unterrichten, geht differenziert mit uns Journalisten im Mainstream um. Denn es gibt uns, die kritischen, ehrlich investigativen, die gegen Widerstände kämpfen und dabei auch Druck ausgesetzt sind. Haltet Ausschau nach kritischen Berichten auf der Mainstream Bühne. Auch im Öffentlich-Rechtlichen gibt es immer wieder den ein oder anderen kritischen Beitrag oder zumindest kritische Untertöne und Subtexte. Durch die bewusste Unterstützung und den Zuspruch von extern bekommen wir mehr Akzeptanz intern und das wiederum schützt uns und unser Tun zumindest etwas. Das hoffe ich.

Ich persönlich lehne als Journalistin und Redakteurin jede tendenziöse Haltung ab und sehe mich keinem politischen Lager nahe, sondern allein der Wahrheitsfindung, der freien Meinungsäußerung und einem fairen, öffentlichen, pluralistischen Diskurs verpflichtet. Und ich maße mir keineswegs an die Lage medizinisch beurteilen zu können, jedoch aber journalistisch, kommunikationswissenschaftlich und menschlich.

Ich will hier niemanden anklagen, sondern aufzeigen, dass es den oft kolportoerten kollektiven VORSÄTZLICH bösen Mainstream in der Form nicht gibt. Die Mechanismen einer Krise sind auch innerhalb dieser Medienunternehmen wie vorhin beschrieben vielschichtig. Voreilige Kategorisierungen sowie Bewertungen führen nur zu einer weiteren, tieferen Spaltung und lenken davon ab was wirklich zu tun ist.

Wenn wir im Sinne von Klarheit und Wahrheit – die kein einzelner allein exklusiv hat – zum Wohle aller zusammen weiterarbeiten, kann etwas Gutes daraus entstehen.

Damit will ich mit Noam Chomsky schließen:

„Ich war mir nie einer anderen Möglichkeit bewusste als der, alles in Frage zu stellen.“

*Vgl. https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kognitive-dissonanz-37371

ZDF Heute: Noch nie so wenige Grippefälle

Kommentar der Redaktion: Langsam scheint der Druck der alternativen Medien wie z.B. die kritischen Fragen von Boris Reitschuster in den Bundespressekonferenzen Wirkung zu zeigen. Erstmal hören wir im ZDF von den geringen Influenza Fällen: Dieses Jahr wird die Grippewelle von Corona Viren dominiert. Es ist ein ganz natürliches Phänomen, dass jeden Winter Grippewellen von unterschiedlichen Viren dominiert werden. (siehe Medscape: Jahreszeitlicher Verlauf unterschiedlicher Viren Erkrankungen)

Diese Nachricht könnte jedoch auch der Auftakt dazu sein auch ganz „normalen“ Influenzawellen in Zukunft auch mit Maßnahmen ähnlich wie bei Covid-19 zu begegnen?!

und

Verdrehte Argumentation. Nur ein Impfstoff kann das Immunsystem trainieren, menschliche Kontakte nicht? Die Zeichen stehen für den Weg in eine schulmedizinische Technokratie.

Video in der ZDF Medithek (ab 13:42 min)

Quelle: Screenshot ZDF Heute vom 12.02.2021

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ZDF: Dass wir versuchen uns so gut es geht gegen Corona zu schützen wirkt sich auch positiv bei anderen Infektionskrankheiten aus. So spielt zum Beispiel die Grippe in diesem Winter bislang kaum eine Rolle. Zum Vergleich wurden in den ersten 5 Wochen 2017 fast 43.000 Influenza Fälle im Labor bestätigt, waren es in den ersten 5 Wochen dieses Jahres gerade mal 129.

Melanie Haag berichtet in diesem Ärztezentrum in Erfurt ist die Wintersaison eine andere kaum Patienten mit Grippesymptomen im Wartezimmer. Influenza gab es hier bislang fast gar nicht. In den Jahren davor hat deutlich mehr Wir haben ein wichtiger Influenza Epidemien gehabt mit ganz viel Erkrankungen auch Todesfällen ganz vielen das ist dieses Jahr überhaupt nicht Beifall bundesweit gab es noch nie so wenig bestätigte grippefälle die Ursachen hierfür sind der schutdown und die aha Regeln außerdem haben sich in dieser Saison besonders viele gegen die Grippe impfen lassen die Impfung habe zudem Effekte auf die coronainfektion weil sie das Immunsystem trainiere erklärt Mathias Pletz

Es gibt zum Beispiel eine sehr gute Studie wie ich finde aus Brasilien bei knapp hundert 1000 Patienten und da hat man gesehen wenn man sich im gleichen Winterhalbjahr indem die Corona Infektion aufgetreten ist vorher hat Grippe impfen lassen war die Sterblichkeit um 20% reduziert dass die Grippe aufgrund der niedrigen zahlen völlig verschwindet scheint illusorisch man kann einen Erreger eigentlich nur ausrotten wenn der Mensch der einzige wird ist bei den pocken sehr gut gelungen aber bei influencer wissen wir eben das neben den Menschen auch noch viele andere Säugetiere und auch Vögel betroffen sein können und hier hat der Erreger ein sehr großes Reservoir aus dem man sich immer neue regenerieren kann deshalb wird wohl auch corona so leicht nicht verschwinden so bleiben uns beide Erkrankungen vorerst erhalten.

inFranken.de: Corona bald ungefährlicher als die Grippe? – Forscher mit zukunftsweisender Prognose

Könnte das Coronavirus bald ungefährlicher sein als die Grippe? – Forscher aus den USA haben erste Erkenntnisse darüber erlangt, wie es künftig mit dem Coronavirus weitergehen könnte und haben eine Prognose abgegeben.

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/coronavirus/corona-in-zukunft-harmloser-als-grippe-forscher-sehen-erste-anzeichen-art-5149032

Dirk Wiechert: Impfungen, Bergamo und das mutierte Virus aus England

der neue mRNA-Impfstoff ist zugelassen und die seit September bekannte englische Mutation des SARS-COV2 führt zu einem Aktionismus, der viele Menschen und Waren stranden läßt. Freuen Sie sich auf das Interview mit Frau Prof. Dr. B. König zur aktuellen Situation rund um Covid-19. Es geht um eine hoffnungsvolle Sichtweise auf die Vorteile der englischen Mutation des SARS-COV-2 und darum wie sich das Immunsystem mit zunehmendem Alter verhält. Es gibt Gedankenanstöße für das eigene Handeln.

Schauen Sie sich auch den Newsletter an, der am 23.12.2020 veröffentlicht wurde und in den dieses Interview eingebettet ist. Sie finden dort noch weitere Informationen. https://dr-wiechert.com/newsletter/ge… In dem Video möchte ich Sie auf die Kernsätze an den Laufzeitminuten 09:00, 10:10, 15:0017:00 aufmerksam machen.

Frau Prof. Dr. König hat das Ergebnis der Zulassungsstudie für den mRNA-Impfstoff einmal für Sie umgerechnet. Dabei wurde geschaut, wieviel Menschen sich in der Placebogruppe infizieren und wieviele in der Gruppe der Geimpften. Daraus wurde auf den 95-prozentigen Impfschutz geschlossen. Interessant ist aber auch die Frage nach der Wahrscheinlichkeit, sich zu erkranken. Diese liegt in der Placebogruppe bei 1% und in der Gruppe der Geimpften bei 0,33% als Absolutzahl. „Positiv zu werten sei, dass der neuen Variante ein bestimmtes Gen fehle, dass eigentlich die Krankheitsschwere verstärkt, sagte Drosten. «Das ist die gute Nachricht.» Es könnte also durchaus sein, dass B.1.1.7. harmloser ist. Möglicherweise sei das auch ein Grund für die schnellere Verbreitung, sagte Drosten. Denn Menschen ohne oder mit nur leichten Symptomen isolieren sich eher nicht und können dadurch vermehrt andere anstecken.“

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/… Viel Spaß! Weitere Infos unter: www.dr-wiechert.com

Apotheken Umschau: Prof. Dr. Robert Thimme über immunologisches Gedächtnis

Was ist ein immunologisches Gedächtnis und wie gut funktioniert es im Zusammenhang mit Covid-19? Diese Frage beantwortet uns Prof. Dr. Robert Thimme, Ärztlicher Direktor Klinik für Innere Medizin II, vom Universitätsklinikum Freiburg.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Wir haben in unserer Studie gelernt, dass fast alle Patienten eine Immunantwort eine zelluläre Gedächtnis Zell Immunantwort gegen saß covid entwickeln und dass diese Antwort bleibt selbst bei den Patienten die keine Antikörper mehr haben das heißt selbst ein negativer antikörpernachweis heißt nicht bei einem Patienten der eine Fraktion durchgemacht hat, dass er keine Gedächtnis zellantwort hat die ihm per se helfen könnte wenn er erneut mit dem Virus in Kontakt kommt.

Mein Name ist Robert Thimme ich leite die Klinik für Innere Medizin 2 in Freiburg an der Uniklinik in Freiburg das heißt wir kombinieren hier Klinik auf dem Gebiet der gastrologie hepatologie infektiologie und nologie mit immunologischer Forschung

 ja das immunologische Gedächtnis heißt dass sich unser Immunsystem an eine vorangegangene Infektion erinnert. Das heißt wenn man einmal ein Erreger Virus oder Bakterium gesehen hat reden sich nach der Infektion gedächtniszellen die bleiben. Wenn dann unser Körper mit dem gleichen Erreger wieder in Kontakt kommt können diese gedächtniszellen ganz schnell reagieren sie erkennen es also wieder machen eine ganz schnelle Vermehrung und helfen dann bei der erneuten Infektion den Erreger zu besiegen. Dieses Konzept liegt auch der Impfung zugrunde nämlich daß wir versuchen genau diese gedächtniszellen gegen bestimmte Erreger zu bilden das dann im Falle der Infektion diese unterbrochen werden kann oder zumindest sehr viel milder verläuft mhm Grundprinzip schon also Es besteht naaus antikörpern und rätseln und in der Regel ist der Impfschutz zum Beispiel ja auch sehr ähnlich. Nichtsdestotrotz gibt es eine ganze Reihe von Faktoren die die gedächtniszelle Antwort beeinflussen können zum Beispiel jungen Alter ist sie besser als im hohen Alter, das hängt von der Menge an erregern mit dem Mann in Kontakt kommt ob da eine ganze Menge Entzündung dabei ist oder nicht ob man ein Erreger zum Beispiel ganz früh als Säugling bekommt kann manchmal auch Toleranz induzieren also da gibt es eine ganze Menge Faktoren die das beeinflussen können aber im Großen und Ganzen ist die eigentlich oder funktioniert nach dem gleichen Prinzip

nun zum einen haben wir natürlich Patienten bei uns auf unserer Station gehabt wir hatten ja die erste Welle in Freiburg im März April werden mehr als hundert Patienten auf unsere Station und haben dann natürlich auch entsprechende Blut wurden nach Rücksprache und Einverständnis dieser Patienten gewinnen können das braucht man natürlich die Proben um die Untersuchung zu machen auf der anderen seite ist die analyse der zellulären immunantwort also der T zellen einer bestimmten komponente dieser immunantwort relativ komplex man muss nämlich genau wissen welche Strukturen des virus werden angegriffen. Diese mussten wir erstmal identifizieren aber nachdem das gelungen ist

Angegriffen diese mussten wir erstmal identifizieren aber nachdem das gelungen ist konnten wir dann in diesem Patienten mit sehr modernen hochauflösenden Verfahren diese gedächtniszellen untersuchen erste für uns wirklich verblüffende war das fast alle Patienten eine gute Immunantwort gemacht haben und diese Immunantwort war auch sehr sehr rasch nach der nach dem symptombeginn nachweisbar also wenn ein Patient krank war und zu unserer Klinik kam zu dem Zeitpunkt haben wir auch schon wirklich diese Blutprobe diese gedächtniszellen Antworten entdeckt und bedeutsam vielleicht auch dass wir eine ganze Reihe von Personen hatten wo wir Blut vorher hatten also vor kobelt vom letzten Jahr wo es das Virus noch gar nicht gab das heißt Wir haben wunderbaren ausgangswert und konnten dann sehen dass die Monat wird vorher nicht da war zum Zeitpunkt der Infektion stark nachweisbar war vielleicht der letzte und vielleicht wichtigste Punkt dass diese Titel Immunantwort die Gedächtnis stz Immunantwort bestehen blieb bei den Patienten selbst wenn sie ihre Antikörper verloren haben also das macht Hoffnung dass eine gedächtniszelle Antwort bleibt auch bei denen die man mit antikörpern gar nicht mehr als positiv oder exponiert beschreiben würde sie machen Hoffnung weil sie zeigen dass die gedächtnisse antwortet durchaus eine wichtige Rolle spielt F diese Gedächtnis Antwort wird im Rahmen der natürlichen Infektion induziert und natürlich auch nach der Impfung wie weit sich diese Gedächtnis Verantwortung unterscheidet zwischen impf geimpften und denen die einen natürlichen Verlauf haben das müssen nun weitere Studien zeigen aber Ich glaube die die positive Botschaft ist es wird eine Gedächtnis zellantwort induziert die auch über mindestens hundert Tage persistiert und das alleine macht schon auf

Prof. Harald Walach: Angeborene Immunität – unsere vergessene Stärke

Wir alle sind natürlicherweise immunkompetent und wehren dank unserer unspezifischen, angeborenen Immunität täglich eine ungezählte Menge von viralen und bakteriellen Eindringlingen ab. Außerdem entsorgen wir fortlaufend entartete Zellen in unserem eigenen Körper, aus denen andernfalls Krebs entstehen würde. Diese natürliche, angeborene Immunität schützt die allermeisten Menschen auch vor Sars-CoV-2.

lesen Sie weiter auf -> harald-walach.de

Akademie für menschliche Medizin: Prof. König & Dr. Freese – Genauigkeit der PCR- und Antikörper-Tests beim Coronavirus

Warum verbreitet sich der neue Virus SARS CoV-2 so rasend schnell auf der Welt? Warum sterben in Deutschland weniger Menschen an diesem Virus als in Italien, Spanien oder den USA? Wird der Virus auch 2022 noch unter uns sein? Warum nehmen die Infektionswellen im Sommer immer ab? Wie gut ist der COVID-19 Test? Warum gibt es offenbar viele falsch-positive Tests? Kann der aktuell angewandte PCR-Test zwischen den einzelnen Corona Viren überhaupt unterscheiden? Was ist der Unterschied zwischen einem PCR-Test und Antikörper Test? Welcher Test wird bei den offiziellen Fallzahlen genutzt, welcher in der Heinsberg-Studie? Über diese aktuellen Fragen in der Corona Krise und einiges mehr spricht Dr. Jens Freese vom Institut für Sport- und Ernährungsimmunologie aus Köln mit der stellvertretenden Direktor des Institutes für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie am Universitätsklinikum Leipzig, Frau Prof. Dr. Brigitte König. -> uniklinikum-leipzig.de

Testbestellungen -> MMD Labor Magdeburg unter: – E-Mail: info@mmd-web.de – Telefon: Herrn Berndt anruft unter 01722836195

Stichworte: Kreuzreaktivität mit SARS?, Zielsequenz

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ja hallo frau könig neue freese grüße sie für die die sich noch nicht kennen ich denke das werden nicht so viele sein wie sie ganz kurz vorstellen also sie haben laut dem was nicht weiß biologie chemie und medizin studiert sind also in drei fächern unterwegs gewesen und auch ihre ausbildung an dann habilitiert im bereich medizinische mikrobiologie und fiktion monologe das stimmt ja und sind heute aktiv als stellvertretende direktorin des instituts für medizinische mikrobiologie und infektionsepidemiologie am universitätsklinikum leipzig da muss man aufpassen dass man sich nicht verspricht das ist gar nicht so einfach und dann sind sie noch nebenbei externe professorin am lehrstuhl der medizinischen fakultät an der otto von guericke universität magdeburg und sie betreiben auch ein eigenes labor da kommen wir später noch mal kurz darauf zu sprechen wir wollen heute mal ein bisschen darüber reden was das testverfahren hergeben können also wir haben jetzt in der in der presse immer wieder gehört von dem sogenannten pcr test ja wir haben auch darüber gehört dass dieser test vielleicht eine ganze menge falsch positiver tests ausspuckt und obwohl ich wollte mir die ihnen wissen darüber sprechen denn sie haben ja auch sie sind auch selbst aktiv gewesen und habe einen eigenen test entwickelt und ja da war man natürlich ein bisschen dass darüber erfahren jetzt mal vorneweg vielleicht könnte mal ganz kurz erklären was ist denn eigentlich ein polymerase-kettenreaktion stacks wir übersetzt heißt also ein polymerase-kettenreaktion test ist dass man eine sequenz natürlich wissen muss von einem virus bakterium was auch immer und versucht dieses stückchen eben zu vermehren also massenhaft zu vermehren dass man irgendwie nach leisten kann und sondern mal sie haben jetzt irgendwo nur ein ball gehen können sie im sand sehen sie die nicht so den vermehren sich jetzt durch diese polymerase-kettenreaktion hunderttausendfach millionenfach und dann sehen sie etwas das ist also so diese vervielfältigung und das ist ein gängiges verfahren überhaupt zum nachweis von viren die viren können sie ja schlecht an züchten können sie schon aber das ist sehr aufwendig das hat man früher mal gemacht wird es nicht mehr es ist ein gängiges verfahren in der diagnostik um etwas nachzuweisen ob es da ist okay noch mal kurze hinweis ich habe übrigens brille auf weil ich bin nicht während versorgt sondern ich habe eine allergie gegen birkenpollen also mein immunsystem ist gerade hoch reaktiv die bei vielen leuten aktuell gerade welt können sie mal so ein führender setzte dazu sagen wir haben ja diesen neuen virus ist koch 2 und der verbreitet sich in der ganzen welt unfassbar schnell aber was wir uns natürlich fragen ist wir haben sehr unterschiedliche todesfall rate ist wie wie gefährlich ist eigentlich dieser neue in anführungsstrichen bios denn wir hatten ja den saas kopf 1 oder saas kopf her heißt vor 2013 glauben wie 2003 2004 2005 ist schon so lange her wie lange er genau wie gefährlich ist dieser neue koch 2 und also um etwas über die pathogenität soll ist der fachausdruck oder der fertigkeit zu sagen muss man natürlich informationen haben und diese information oder diese einschätzung kann sich natürlich immer ändern wenn man neue informationen bekommt also kann man es immer du zu den jeweiligen zeitpunkt sagen isakow 2-sieg moment so aus sagt zum jetzigen standpunkt ort zeitpunkt das ist so ja was ist gefährlichkeit eigentlich es ist nicht so gefährlich wie zuerst gedacht wurde er hat bestimmte zielgruppen ja die sind sehr gefährdet das sind die chronisch kranke vor hauptsächlich mit diabetes und herz-kreislauf-erkrankungen alter allein reicht nicht aus also muss schon etwas zusammen kommt mit den erkrankungen kommt mir sind aber dominant dass selbst ein junges alter hut und zwei chronische erkrankungen hat dann ist man also auch sehr gefährdet für die personen oder die menschen mit einem ganz intakten immunsystem macht er überhaupt nichts also das hat zeigt ja auch die ganzen zahlen dass man nicht merkt ob er infiziert ist oder treten ja für halsschmerzen hat aber wer hat das nicht mal irgendwann ihm ja ja ja ja das ist schon mal eine sehr motivierende aussage wir brauchen jetzt auch ein bisschen perspektive motivation wir müssen in die zukunft schauen und da sind wir alle im moment so ein bisschen mit der handbremse unterwegs auch verhandeln die selbstständigen und die wie ihre kaffees nicht öffnen können von daher was haben wir so ein bisschen den letzten zwei drei wochen gefehlt das auch mal einer sagt hey wie gehts dann weiter wo kommen wir denn hoffnung und motivation ausschöpfen jetzt habe ich vor zwei tagen habe ich mir mal die influenza kurven angeschaut und hab da ein bisschen mit der lupe morgens beim kaffee aufgekauft und an siehe da ich habe den schweinegrippe-virus tagesschau.de h1 h1 n1 das ist natürlich sehr interessant wir dachten ja der wäre weg der wäre verschwunden aber er ist immer noch unter uns offen meiner facebook kopper hat dann eine geschrieben ja bei uns in italien sie gerade zwei leute an der spannung so und da wir jetzt auch gerade darüber diskutiert wie lange ist dieser virus dieser neue virus hinter uns finden wir den 2022 immer noch als ich gehe davon aus ja da wird noch einige zeit sein denken sie mal an ihm mal sind die masern haben wir immer noch die sind immer noch nicht ausgerottet warum sollte lars koch 2 ausgerottet sein am ende diesen jahres ja einmal ist natürlich dass das auch mehr diskutiert wird wenn wir eine herren immunität haben oder immun sind durch eine natürliche infektion dann bekommen wir es natürlich nicht und wenn sehr viele leute immun sind kann es sich auch in dieser population sehr schlecht ausbreiten will ist wieder eine gruppe findet die eben nicht so gut bereitet er ist ja so ist das mit den viren also er wird nicht recht nicht verschwunden sein wird uns begleiten auch mit der schweinegrippe ja auch die während ständig da mal sind die ein bisschen dominanten mal die anderen etwas dominanter wir wissen ja auch gar nicht ob dieser score einst als das alte saß von 2004 ob das wirklich verschwunden ist wenn um das wirklich zu wissen müsste man testen ja es gibt die testsysteme ja aber werden sie wenn sie zum arzt gehen und sagen sie an halsschmerzen wie fühlt sich ein bisschen krank macht er ein test und welche viren sie gerade in ihrem hals haben also welt jetzt würde ich sagen ja vielleicht noch bei kindern also wir wissen ja teilweise gar nicht ob die noch zirkulieren weil wenn ich darauf getestet wird ja klar was mir so ein bisschen in den letzten wochen gefehlt wir haben jetzt aktuelle situation oder die die diskussion wir warten jetzt alle auf den impfstoff so und hab ich habe jetzt gestern und vorgestern habe ich mal ein bisschen mit impfstoff beschäftigt im stoff ist natürlich nicht ganz ungefährlich denn wir haben ja auch adjuvantien in diesen stoffen dieser adjuvanzien können konsequenzen haben und das hat man ja auch bei der schweinegrippe gesehen dass das konsequenzen durchaus hat also ich hab ausgaben von schlafkrankheit bei kindern gelesen und so weiter also diese berühmten ihm schäden die er immer so unter der oberfläche gehalten werden und jetzt wird ja fieberhaft nach dem link stoff gesucht und wenn wir ihnen dann haben dann wird er wahrscheinlich in den zulassungsverfahren unfassbar schnell durchgedrückt damit wir dann die bevölkerung in anführungsstrichen schützen können die andere strategie ist was sie gerade gesagt haben wir haben ein immunsystem das immunsystem kann man natürlich stärken das kann man verbessern optimieren leute stärken jetzt nicht der richtige begriff aber ich will es mal optimieren nennen und ich komme jetzt unter anderem aus der sportwissenschaft und da gibt es viele interessante ansätze gerade 90 gut veröffentlicht wurden habe ich jetzt gelesen dass wir unser immunsystem natürlich damit stimulieren können in dem wir uns bewegen sport treiben und die frage die wir uns mal gestellt haben in der sportwissenschaft ist wie müssen wir uns denn bewegen und mein doktorvater der ist in der sport immunologie groß geworden und deswegen arbeiten wir auch auf der ebene immer noch bisschen zusammen und das ist eben interessant dass er das schon vor 35 jahren auch gewusst haben dass sport und unseres immunsystems stärkt aber nicht nur sport sondern auch ernährung stressreduktion nach dem ersten interview schon darüber gesprochen dass stress natürlich wieder unser immunsystem auch ein stück wald kapiert und cortisol unterdrückt eben das immunsystem und ist ja genau das heißt wie jetzt aktuell nicht vor so haben wir jetzt im grunde so diese beiden lagern die einen schreien nach dem impfstoff und die anderen sagen immunsystem optimieren stärken wie auch immer und ich habe mich vor ein paar tagen sehr stark darauf gelegt dass all das was wir zum thema im und stimulierung oder im und optimierung von unsleben dass das im grunde als verschwörungstheorie hier durch die medienberichte und das verstehe ich einfach nicht warum da so schwarz-weiß gemacht wird es sind jetzt ganz ganz viele themen die angesprochen haben ganz viele fragen die sich dahinter verbergen also ich genauso wie sie vermisse ich eigentlich in der ganzen koch oder diskussionen meetings rod custom alles vermisse ich ja nicht überhaupt das hin weil den hinweis auch um seit habe das immunsystem das ist eigentlich stärkste waffe die wir haben natürlich gut wenn ein toller guter impfstoff gemacht wird ja da können wir nichts gegen sagen werden die personen mit chronischen da kommt man sicherlich auch gerne entgegennehmen wir brauchen eigentlich mit einem gesunden immunsystem diesen impfstoff nicht so sehe ich das jedenfalls und ja was sie sehen ich sehe es auch sehr kritisch wenn ein impfstoff sehr schnell durchgepeitscht wird ich habe zwar jetzt selbst nicht in der impfstoffentwicklung habe aber über die ganzen jahre die ich auch aktiv natürliche vor stabel war es wissenschaftlich aber auch in der klinik haben wir schon gesehen dass impfstoffe wieder vom markt genommen werden mussten weil sie wirklich geschehen gemacht haben eines reporters und hitze virus bei den bei den kleinen kindern also oder auch rot agieren jetzt mal als anderes beispiel weil man mir ja genau wissen muss wie das virus im immunsystem agiert wurde welche zellen müssen wir mit ansprechen sind es die cd acht zellen sind die funktion der makrophagen sehr wichtig dieses komplexe bild muss man perfekt verstehen um den idealen stoff zu machen sonst hat mal läuft man halt die gefahr dass man einen impfstoff entwickelt wie gesagt bei sv westhausen sitze virus war es ja so und rotaviren die dann wieder sehr schnell zum vom markt genommen werden müssen weil sie ihm zu rückläufigen todesfällen führten jetzt saß koch 2 wie gesagt wenn ein toller impfstoff gemacht wird prima aber noch einmal vielleicht das immunsystem vermisse ich die erwähnung des immunsystems was ja eigentlich stärken sollen bzw fit halten sollten ja stärken heißt ja schon als wurde schon ein bisschen in mitleidenschaft gezogen klar das sollten wir auch aber idealerweise ist auch gesund zu erhalten und auf die ja da gibt es viele methoden für auch das könnte man ein bisschen stärker hervorheben das ist natürlich die bewegung das haben wir schon wieder besprochen das möchte ich jetzt auch gar nicht mehr so wiederholen aber sie haben recht ja die schwarz weiß malerei ist nicht ist nicht gut wir wissen natürlich auch ja dann kommen wir zu einem anderen thema vitamin d3 fällt mir da nur ein oder dass der reihenfolge nach ist also wer lassen sie mal ganz kurz ausflug 92 der tuberkulose die tuberkulose damit arbeite ich also auch ich habe sehr gute doktoranden aus den afrikanischen ländern gegangen die haben sehr gute formations arbeiten gemacht ob teilweise ausgezeichnet an der universität leipzig mit den besten arbeiten und es gibt durchaus sehr schöner arbeiten auch von einem der jetzt gerade wieder bei mir in leipzig ist das dem vitamin d3 spiegel in tuberkulose patienten extrem extrem niedrig sind und genau das aber und dadurch können wir die makrophagen die eine ganz wichtige rolle spielen bei der präsentation also bei der abwehr des virus und auch der bakterien produzieren aber auch der viren ich bin ganz wichtige rolle die können nicht richtig arbeiten wenn sie nicht mit vitamin d3 versorgt sind und ich deswegen bekommen das heißt diese diese schiene diese kombination ist bewiesen das ist auch jetzt nichts mehr ja das ist es ist harte wissenschaft ja die ist da und dann weiß ich auch nicht warum man das nicht nicht erwähnt das ist ein ganz wichtiger punkt ist eben darauf zu achten ja ich kann nicht das immunsystem stärken mal als einbahn spielen ja da wäre ein vorgespräch auch schon ein bisschen drüber diskutiert ist dass er offensichtlich ist und was in den medien wirklich nie oder nur ein hinweis von professor strikt bei in der sendung lanz kurz mal erwähnt und dass die infektionswelle natürlich im sommer einmal untergehen und wir hatten ja im vorfeld auch funkel war wenn ich mehr südafrika anschauen wo viele urlaub machen hatten die machen ja eben in unserem winterurlaub warum wenn wir einander drüben sind und sind im sommer dann haben wir dort auch kaum infektionen jetzt fängt gar die infektionswelle an weil dort der winter startet und jetzt kann man natürlich darüber diskutieren ja was sind können jetzt die effekte ist jetzt wieder ds ist die uv-strahlung ist es die wärme oder ist es eine kombination aus alle also ich habe mich jetzt nicht ganz genießen eine studie nicht ausgesucht aber für dem wissen das ich habe und auch andere ist höchstwahrscheinlich eine kombination wir wissen dass bestimmte uv strahlung im sommer natürlich zunimmt und viren darauf durchaus empfindlich sein können und auch sind das ist sicherlich ein punkt wir haben im winter sehr trockene luft dass unsere schleimhäute oder die innere unity die erst abwehrreaktion ist dann im inland schafft gezogen auch das ist im sommer natürlich besser wir haben im sommer durchaus höhere vitamin d3 spiegel gerade hatte ich erwähnt das ist ganz wichtig ist für die makrophagen funktionen die bei der abwendung wichtige rolle spielen wir haben eigene untersuchungen jetzt beim einer kleinen firma gemacht dass wir demnächst veröffentlichen das im sommer die miete schon den funktionen erheblich besser ist also auch da ist die immunabwehr viel viel besser also es wird sicherlich eine richtige kombination seien von verschiedenen faktoren und wenn wir mal die influenza wieder als beispiel nehmen die influenza ist ja kommt im herbst im winter man schaut immer wann kommt sie gibt es sie wieder abflachen oder es nicht nicht mehr existent fast nicht mehr existent und dann verschwindet sie sind aber nicht weg die sind jetzt nicht mit den sind nicht wie zugführer jetzt auf einmal irgendwie südhalbkugel weg woanders sind sondern sie sind auch bei uns ja wenn sie genau nachweisen aber sie machen uns jetzt kaum etwas oder natürlich welche die extrem geschwächt sind also sie sind da ein bisschen kann man schon daraus schließen dass im sommer verschiedene faktoren dazu führen dass wir resistenter sind gegenüber virusinfektion vielleicht kann man es mit dem polen vergleichen die auch jedes jahr wieder da sind ich habe jetzt die problematik mit den birken toll das geht so drei vier wochen dann ist das etwas wieder abgeholt haben mal ist das kann ich auch meine brille wieder absetzen für das halt sehr interessant dass wir diese wissenschaft haben und ich habe mich wirklich vom paar tagen massiv aufgeregt über einen beitrag im fernsehen wo gesagt wurde nahrungsergänzungen sind per se schwachsinn und das hat einen pharmakologe dort in dem bericht gesagt wo ich nicht weiß woher so eine aussage kommt also wenn wir haben gerade bei vitamin d gesprochen wenn man vitamin d bei pubmed eingibt dann kommt man auch 84.000 problem kation ja wie natürlich kein mensch alle gelesen haben kann aber viele sind relativ ähnlich oder gehen in die gleiche richtung wie kann man sich in eine fernsehkamera stellen und das behaupten und auf der anderen seite eben ich sage mal die hälfte der wissenschaft vollkommen ignorieren wie etwas also ich hab keine ahnung wie man das mit sich vereinbaren kann nicht versteht oder nicht das weiß ich auch nicht nahrungsergänzungsmittel ist natürlich ein riesiger pool wenn ich jetzt etwas habe wo ich einen super geringen konzentration seiner abgefragt einem viertel apfel entspricht also mal so als polyphenole dann kann ich natürlich schon sagen dass nutzt nichts oder dass wenn da so viel fehlt dann wohin das wissen auch nichts mehr aber das sind ähnlich nahrungsergänzungsmittel ist ein riesiger bereichern also wenn ich jetzt mal weiß dass ich weniger essen weil ich wodurch auch immer dann nehme ich die natürlich auch wenn es ja gut dann setze ich jetzt meine zwei äpfel mein gemüse weil sich jetzt leider anders rum nicht gegessen habe und habe das aber auch abgesehen davon unsere immunsystem sind wir wieder dabei dem thema funktioniert auch nur oder mit jonglieren ohne mit standen geht halt nichts wenn sie bestimmte stoffe haben und wenn man diese stoffe nicht zuhört dann funktioniert nichts ja und wie sie auch schon sagen die es gibt massenhaft publikationen sehr gute publikation natürlich auch schlechte wie überall ich verstehe es ganz einfach nicht wie man das sich hinstellen kann aber jetzt schwarz weiß malerei gibt es wirklich nicht machen es einem einzelnen entscheiden mir fehlt aber die differenzierte darstellung und auch in einem seriösen journalismus sollte man eben verschiedene pole sich auch anhören und nicht eine meinung publizieren wie vielleicht mal sich an welche interessen stimuliert sind ich weiß es nicht genau dann will ich das thema auch beerdigen aber es ist es ist einfach ärgerlich weil wir sehen ja auch wenn wir mit patienten arbeiten an der vitamin-d-spiegel wieder auffüllen und und das können hunderttausende patienten und ärzte können das bestätigen dass das so ist ja wenn man das wieder auffüllt und die essentielle nährstoffe wie dazu geführt dass sich dann natürlich auch symptomatiken verbessern ganze krankheiten auflösen wenn man schon gestrichen wie gesagt also diese schwarz weiß malerei die geht mir total auf die nerven und deswegen fing es auch gut dass sie das so sagen muss einfach auch mal die farben war zwischen ein bisschen erkennen und das ein bisschen differenzierter zukunft darstellen das wäre also mein wunsch meiner auch wenn ich finde es immer gefährlich wenn personen über etwas reden die damit noch nie selbst gearbeitet haben er hat mit welchem bereich wird aber scheinbar eben nicht journalistisch hinterfragt und dann kommen solche berichtet aber aus ja jetzt nochmal zu dem thema testen wir haben jetzt diese sommer absoluten zahlen von johns hopkins oder vom rk ii und dann sehen wir ja was zum beispiel die usa massive infektionswelle hat dann sehen wir aber auch die todesfälle und wenn man jetzt italien spanien deutschland vergleicht dann fällt ihr auf dass wir in deutschland sehr wenig todesfälle haben vergleich zu italien und spanien kann man das jetzt mit unserem besseren gesundheitswesen argumentieren oder was würden sie sagen wenn die argumente dafür also das wissen wir mensch wirklich nicht was es ist können verschiedenste faktoren sein sicherlich spielt als im gesundheitssystem auch eine rolle ja wenn jetzt auf einmal ganz viele personen kommen die alle und beatmungsgerät brauchen und wir haben nur einen teil dann ist das natürlich ein problem das heißt also ein cent könnte wenn er hier auf die intensivstation kommt überleben und woanders dann hat gerade im nicht überleben das sind so immens zu grenzfälle ja das spielt sicherlich eine rolle es spielt aber auch eine rolle wie gezählt wird ja wenn ich nur die schwerstkranken die auf die stadt zukomme zähne und zähne wie viel davon sterben natürlich ganz was anderes als wenn ich alle ziele die infiziert sind und die den stern es kommen viele faktoren dazu machen wir sehen dann natürlich auch ja wir sind es wirklich corona fälle oder ist es vielleicht doch im fenster oder was überhaupt nicht beachtet wird oder jedenfalls habe ich bis jetzt die zahlen nicht gesehen ist mag sein dass sie noch nicht ausgewertet sind aber vorliegen sind die doppel infektionen also ich habe selbst auch noch mit früher gearbeitet das oft ist nicht nur ein leeres ist sondern dass zwei oder drei wehren man hat und manchmal die kanone es ausmacht wenn die dann gefährlich wird ja also gehören auch damals kann auch neues virus auf das war das mit abräumer virus das aber hier bei älteren personen bei immunsupprimierten und auch bei jungen kindern als etwas anders das war eigentlich nur gefährlich wenn es zusammen mit dem traktor zum 10 virus kaum aber es sind auch viele andere beispiele und das vermisse ich in münchen eigentlich wie gesagt es mag sein dass die sachen vorliegen noch nicht ausgewertet wurden also man muss vieles differenzieren dann gibt es natürlich immer wieder die hinweis wurde vielleicht falsche taste angewandt wohl überhaupt getestet ja oder wurden einfach zwischen die person zugewandt weil sie also einer anna todesrate zugeordnet weil sie gerade in dem gebiet waren und gerade die korona bälle da war als er muss man sehr viele sachen nachschauen um dann glückliche beurteilen zu können wie geht’s aus dann auch lieber letztes jahr zum beispiel die todesraten oder davor gesetzt wie hoch ist die angesprungene angestiegen sind massiv oder sense wenn man jetzt mal über jeden tag schaut wenn gar nicht mehr oder nur wenig mehr als sonst also sind viele faktoren die man dann eigentlich berücksichtigen muss um das wirklich beurteilen zu können er gab es erste hinweise dass dieser test angewandt wird auf corona möglicherweise gar nicht so spezifisch ist wie gesagt wird also dass sehr viele falsche positive tests auch dabei sind vielleicht können sie da noch was zu sagen ja unterscheiden wir jetzt aber einmal die direkte gäste die sich bei diesen fällen erst mal gemacht worden die antikörper test aber gehen auch die gäste die dort nachweisen ob das virus wirklich da ist ja es ist die die ppc erwähnten die polymerase kettenreaktion wenn man die beherrscht sie ganz toll die technik man kann natürlich auch viele fehler machen das ist immer so bei allen techniken ob jetzt die falsch-positiven verwendet wurden das können wir jetzt von hier aus jetzt nicht also falsche positivität holen können hieraus einfach nicht pauschal sagen ja oder nein muss man schauen welches system wurde angewendet welches ziel gehen wurde gemacht wurden die werte richtig korrekt durchgeführt auch da sind wieder sachen die man nach gucken muss das lässt sich aber sicherlich alles nachprüfen weil die müssen ja sagen eigentlich wie haben sie getestet das jetzt pauschal alle pcr dort nachweise jetzt falsch positiv sind oder falsch politik erkennen das würde ich so jetzt nicht unterschreiben es gibt also dass die gäste jetzt mit auf dem markt sind erkennen sicherlich kein influenza-virus als cola koch 2 und auch kein kino virus das können wir sicherlich vergessen weil es keine kreuz reaktivität natürlich die große gruppe der korona viren die teilweise ganz normale halsschmerzen machen sind aber nicht gefährlich sind dann haben wir natürlich auch schon 2004 2005 das saas kauf eins was den sehr sehr ähnlich ist und jetzt müssen sie auch noch sehen wann sind die gäste entstanden sind die gleich als die crew die korona krise anfing da hat man nur sehr wenige daten wie sieht in das neue virus aus und unterscheidet es sich von den anderen von ihm früher noch hängen harmloseren oder von saas 1 mit der zeit hat man natürlich damals nicht sie mehr als april ganz viele sequenzen also informationen und kann natürlich auch die pcr systeme anpassen dann muss natürlich berücksichtigt man braucht immer ein ziel sequenz die man analysiert die beständig bleibt die auch nicht notiert es ist nicht ganz so simpel wie man sich das vorstellt aber gehen wir noch mal zu dem kreuz re aktivitäten oder falsch positiv rate also wenn man eine gutes test system wählt haben keine kreativität die in harmlosen koren erwerben womit wir eine kreuzfahrt eventuell haben können ist vielleicht mit saß mit dem alten saß ja aber das sollte jetzt eventuell doch nicht mehr so kursieren wir wissen es nicht aber nicht so pauschal seien ja also das kann man schon sagen wenn man das nachweis hat man das co2 aber wie gesagt die pcr muss durchgeführt werden es gibt dort bestimmte kontrollen die man mit führen muss dann sind das eigentlich sehr zuverlässige systeme also jetzt pauschal sei als alles falsch das nicht aber muss immer schauen welches system hat angeblich in verwendung doch mal ganz kurz erklären also wir haben auch dann sollte diese dna tests sowie pc und dann haben wir die serologische tests ihrem blut messen antikörper man könnte jetzt noch mal ganz kurz abgrenzen für den laien ist er das verstehen also die pcr test die direkteste diese weisen nach dass das bios sitz gerade im nasen rachen raum ist also gerade in uns drin ist die antikörper test das dass die reaktion unseres immunsystems auf diesen erreger also das hat sei nicht bekämpft also wenn das immunsystem erkennt jetzt das andere also als im rachenraum ist bekämpft das bild antikörper und die bleiben dann dort ja sozusagen dass wir eine immunität haben auch über durchaus mehrere jahres geht man davon aus als gegen das virus wenn wir die antikörper nachweis haben ist aber in der regel das virus nicht mehr darf nicht mehr in uns zu können also sagen wir hatten eine infektion mit diesem virus ja es gibt verschiedene antikörper klassen ich will es nicht zu kompliziert machen da kann man noch unterscheiden ob man jetzt die infektion gerade jetzt vor drei tagen hatte oder vier tagen ob es schon eine woche her ist oder ob schon zwei wochen und noch länger da ist ja das kann man durch verschiedene klassen war ein bisschen einengen landes gewesen ist aber ich glaube irgendwann das interessiert eigentlich überhaupt ob jetzt schon hatten ja dann sind wir nämlich immun und da können dann also auch unsere verwandten besuchen wir können es eigentlich normalerweise frei bewegen weil wir keine träger mehr sind für neuinfektionen ich habe eine australische studie gelesen da haben wir ziemlich lückenlos einen fall dokumentiert der dann gemessen wurde am ende und da haben sie gesehen dass etwa nach sieben tagen diese antikörper produktion beginnt ja das übliche zeitraum das ist ein üblicher zeitrahmen bei einigen kann es nach vier tagen beginnen nach sieben tagen es kann natürlich auch sein wenn es im neuen system nicht ganz so fit ist das viel später beginnt ein bisschen aber es so dass eigentlich in den raum wissen nach 14 tagen ist eigentlich abgeschlossen ist wenn ich mir jetzt mal die immunsupprimierten heraus die jetzt also chemotherapie bekommen oder die immunsuppressive haben nach organtransplantationen die verhalten sich oft etwas anders aber normalerweise ist nach 14 tagen ist das wirklich abgeschlossen ja das ist normal ist vielleicht bekommen wir auch den test zurück wir haben ja den pfosten der testet auf der einen seite das mini sander gegenpol aber wir haben jetzt diese stichprobe in heinsberg rp strecke untersucht und haben die beide jetzt den gleichen test verwandt oder nutze die unterschiedliche testessen ist also bei dem bei dem der knapp weiß weiß ich welche test entrosten benutzt das ist eine bestimmte gene ja die sind mir bekannt wir benutzen wir jetzt bei md wie gesagt auch durchaus es gibt bestimmte andere sammelt pasteur institut als andere gute institution benutzen auch andere gene es gibt auch neue publikationen aus china die wieder ein bisschen andere sequenzen benutzen so haben wir uns also jetzt gesagt ja bewusst natürlich die vom charité kenterung von den großen nutzen aber die anderen ziel sequenzen auch um ganz sicher zu sein und eventuell noch doppelt und dreifach abzusichern also auch fans der seite ob jetzt von den direkt es trägt die gleichen benutzt hat weiß ich nicht patrick hat ja eigentlich hinter die antikörper antwort analysiert die deutsche gäste sind ja eigentlich in labors gemacht worden da müssen wir gucken wer das gemacht hat mit herrn streak und hören draußen bezieht sie dann mehr auch die antikörper antwort also die antike antwort ist ja wichtig zu wissen wer wurde schon infiziert hat die infektion schon schon durchgemacht wenn sie jetzt feststellen wollen wie gefährlich ist ein virus oder wieviel genießen dann wollen sie natürlich wissen ist diese antikörper antwort diese immunantwort wirklich nur auf diesem zugehört die zu diesem virus wenn sie die antikörper antworten nicht also wenn sie es ein test haben die auch die antikörper antworten auf andere viren macht dann haben sie einen fall wenn es an der geschosses bild das heißt sie sagen sie hunderttausend wurden infiziert 1000 sind gestorben dann stimmt das aber gar nicht stimmen 10.000 infiziert also diese antike antwort muss schon müssen sie wissen dass die wirklich nur zu koch 2 gehört und da war wohl ein bisschen der streitpunkt ob diese antikörper antwort korrekt ist da gibt es ja die antikörper antwort kommt darauf an wie ist der test aufgebaut im moment ist es so dass eigentlich nur eine kreuz reaktivität ist gegenüber saß also dem auf 1 das ist allerdings so und so viele jahre zurück und 13 jahre und dann müssen an dieser antikörper antwort extrem niedrig sein ja also so gesehen ist ja ist dieser strecke daten sicherlich erstmal vollkommen in ordnung ok so gut und dann natürlich das thema sie jetzt motiviert auch eine eigene note es zusammen zu bauen da ein bisschen darauf eingehen und es zusammen zu bauen das ist richtig also habe ich nicht selbst entwickelt nein wir haben keine einheiten jetzt kann man mit dem antikörper test jetzt selbst die die tests zusammen zu bauen da braucht man ganz viel mit den serien und und labor einheiten nein ich bin so dran gegangen und habe gesagt gut ich suche dir aus die für mich vernünftig aussehen ich meine konnte auch an welches gen man nimmt also welche ziel sequenzen und also wogegen sollen die antikörper sein und da gibt es eine firma durchaus das kann man nennen das ist ja auch bekannt die heißt euro inkl und die hat ein ganz besonderer zielstruktur genommen die ganz spezifisch ist für koch 2 also als für den antikörper test und den verbänden wir auch wir verwenden aber auch trotzdem auch andere die ein logo protein also ein anderer ziel sequenz haben um einmal keine lücke zu haben also zu sagen ja wir wollen wirklich alle erwischen aber mit möglichst geringer aktivität also wir müssen eigentlich von verschiedenen firmen die antikörper test also suchen heraus kommt also bitte wer schlau ja und weil man seinem werk nachweis machen das genauso ich habe wirklich vor ein paar wochen bin ich was ich verzweifelt weil jeder irgendwie andere gäste nimmt wollen sollten sie in sequenzen und dann muss man sich also kann man das dann doch einmal selbst dahinter klemmen und seit jahren also wir nehmen auch da müssen wir wieder wenn eben geht von kosten klar wir wollen ja eine referenz an also einen vergleich immer nehmen aber zusätzlich auch in ein ganz ganz spezifisches ziel sequenz das ist auch dass es protein das hat er trotzdem noch noch nicht und nehme auch noch zusätzlich ein bisschen veränderte sequenzen weil die preise von der osten sind ja oder die der test basiert auf die erkenntnisse im januar diesen jahres da hatten wir natürlich nur da war nur verschiedene nur ein paar bieren zur verfügung also information wann eingeschränkter als jetzt im märz und april sind und deswegen haben wir natürlich sagen wir nehmen diese auch ja aber nehmen trotzdem noch verbesserte man verbesserte sachen mit der kenntnis und mit dem wissen der letzten drei monate noch diesen jahres also bis april ja und so sind kommen kombinieren wir diese und wir haben noch so ein paar extra kontrollen eingebaut das ist um die frage wie gut ist der rachenabstrich zum beispiel also wenn sie gerade am anfang in der integrationsphase sind und sich die viren massiv vermehren dann nicht so dann ist egal ob sie jetzt einen rachenabstrich haben wo sie ganz vielen zellen absterben oder nur wenige er wird so viel wie muss drin sein dass wir das nachweisen können aber wenn sie schon welche da abging phase selbst dass die viren so weniger sind ja dann kommt schon sehr darauf an dass der rachenabstriche sehr gut es also dann lieber bisschen mehr umgang im rachen als zu wenig und bei diesem rachenabstrich mit der probenahme nehmen sie auch zellen mit ihrem drachen und die analysieren wir auch wie viele zellen haben sie mitgenommen ja als wenn er feststellt die haben kein virus also ist alles negativ die haben aber auch keine zellen mitgenommenen abzug war dann ist diese aussage negativ wertlos und diese sicherheit das sind alle standards die ich also schon immer so benutze also ich komme auch sowohl biologie auch das gehört eigentlich dazu wichtig zu sagen ja der abschreibung ist zuverlässig und nicht einfach nur sie haben material dran weil das können sie nicht sehen wenn dann noch so bestimmte kontrollen eingebaut die haben aber andere leute auch zu sehen ist im transport etwas schiefgegangen ja ich habe wirklich alles gut aufgearbeitet worden ist die technik so gut durchgeführt worden das ist natürlich selbstverständlich aber diesen kontrolle geht mit der abstrich darauf gehen eigentlich ja kaum jemand die selbst aber das ist extrem wichtig 8 volt ist eigentlich pre analytik also bevor ich anfangen etwas zu analysieren und sie können noch so ein tolles testsystem aufgestellt haben wenn die Präanalytik also die probennahme nicht gut ist können sie als in tonnen kommen ok das heißt wir kommen mit ihrem test ziemlich nah an die waadt und ich ja genau jetzt die frage die abschließende frage ist für wenigstens im test interessanten also ich sag ich mal an mit dem antikörper test also unser Immunantwort also jeder der wissen will aber kriegt doch schon infiziert war mit diesem virus das heißt jeder hatte ich auch sicherlich mein halsschmerzen den letzten drei monaten vielleicht auch mal wenn man sonst tut man schlecht ab aber denkmal nieder hast mir doch nicht nutzen haase und fällt was doch und ich weiß nicht für diese sicherheit kann man sagen ja ich mache jetzt mal einen antikörpertest und weiß auch es ist ich habe es ja auch gemacht letzte woche und ich bin negativ das ist natürlich negativ ist muss man natürlich weiterhin sehr auf der hut sein ja woher gucken was man macht ist natürlich auch wenn wir jetzt negativ ist kann man natürlich auch ein virus habe man ihn selbst jetzt noch bekommt und selbst natürlich gutes immunsystem hat und nicht stört aber auf andere übertragen das heißt dann ist es vielleicht nicht so günstig oma und opa zu besuchen das kann man aber dann aber noch komplimentieren oder ergänzen wenn ich so gut wie ich möchte jetzt wirklich übermorgen meine mutter besuchen das steht jetzt auch unbedingt ansehen die fordert mich an also habe ich jetzt da kann ich nicht mehr sagen mutti ich kann nicht motiviert dass ich komme das heißt also dann mache ich einen abstrich also ein direkter nachweis und wenn kein virus drin habe in meinem leben machen nasen rachen raum also ich mag wirklich guten abstrich dann kann ich sicher sein dass ich also in den nächsten 2-3 tagen niemanden anstecken kann es bis das virus wirklich vermehrt unternehmen anzustecken also dann kann ich sagen okay jetzt kann ich jemanden besuchen ja unbedingt möchte dass man kommt also ich würde sagen das sind so die szenen also einmal ich möchte wissen ob ich habe schon gehabt habe oder dann ich möchte jetzt wirklich jemanden besuchen oder ich möchte vor sich zeigen ich habe hier meinen haushalt und dann mache ich meinen dreck nachweis ob im nasen-rachen-raum doch etwas ist ja auch denkbar dass er die politischen maßnahmen auch in diese richtung gehen dass man sagt okay du kannst schon eine Großmutter im Altersheim besuchen aber dann verlangen wir den test xy auch dass ich mir das wäre eine vernünftige Maßnahme in der zusammen ganzen sind schon im mund sie haben schon durchgemacht dann können sie natürlich besuchen aber bin ich auch keine gefahren mehr ist man keine gefahr wichtig zu wissen ja ja das klingt alles nachvollziehbar und motivierend wahrscheinlich werden wir eben in dieses szenario übergehen dass wir mit bestimmten maßnahmen jetzt nach und nach die wirtschaft wieder ans laufen bringen und ja das ist glaube ich auch jetzt nach dieser lok quelle nach dieselloks fahren auch dringend notwendig dass man so langsam wieder ins normale leben überdreht haben sie noch so abschließende hinweise den test den kann man bei ihnen beziehen ja also es gibt es natürlich jede menge an testen die auch im internet angeboten werden und deswegen ist natürlich immer schwierig was neben die für sequenzen ried mit zuverlässig sehen wenn sie also einwohner haben dann geht es natürlich bitte zum arzt und veranlassen dort veranlassten das ist auch aufgabe zwei untersucht wird wir natürlich nehmen wir auch proben von ärzten dann gar keine frage aber jetzt sollen sie jetzt echte welche wenn die jetzt eigentlich fast tonlos sind hier sind also wirklich schwer krank sind wie kann man wirklich ins krankenhaus ja sie können in können sozusagen bei uns anfordern ja sie wird sie bekommen dann zugeschickt abnahme besteck mit eine beschreibung wie es machen müssen und wie sie denn wir an uns zurück schicken ja also das ist es wenn sie sich informieren wollen wir haben auch noch mal so ein infoblatt gemacht was wirklich steht oder was wir machen und nachvollziehen können dass wir einmal die wirklich state of the art machen und dann aber auch noch ergänzende Parameter so dass wirklich sicher sind dass wir wirklich sehr sehr gute also sehr gute Analytik und sehr gute Wissenschaft betreiben ok also wenn ich mich jetzt meldet per e mail oder über die website dann schicken sie mir dieses pdf zu und dann kann ich mir vorab den ganzen hintergrund erst mal durchlesen bevor ich dann sagen okay ich würde gäste machten aber natürlich kann sich hier wunderbar frau können danke für die zeit wieder mal einen samstag gewesen dass das schöne wochenende wo wir dann auch weiter arbeiten und menschen informieren und ja es natürlich jetzt gerade auch sehr wichtig dass wir das tun und das auch differenzierte informationen raus gehen ja es ist auch sehr schwere ich selbst ich bin stunden dran weil es zu lesen zu gucken woher haben sie die information was steckt wirklich dahinter ist die überschrift wirklich das was ihn im neuen pv oder information wirklich steht ja oder ist nur die hälfte genommen worden ja und ja und dass sie es überhaupt zu so zu sortieren vielen dank für den hinweis moment aktuell läuft gerade mein für das magazine congress online kongress auch da sehr viele hinweise zum thema wie kann man sein immunsystem stärken bzw nicht unnötig belasten vielleicht kann man das auch besser so ausdrücken und da geht natürlich sehr sehr viel auch über die ernährung dazu haben wir 26 experten die zu allem möglichen teilbereichen etwas sagen und das normalmaß source abschließender hinweis die entsprechenden links zu ihrem institut zu unserem kongress findet man dann unterhalb des videos und wer interesse hat der nutzt das ganze herr könig vielen dank für ihre zeit und für die vielen informationen ich glaube viele sind jetzt deutlich klarer geworden und informationen führt ja auch immer dazu dass wir diese unsicherheit bekämpfen und damit natürlich auch unser angst und unsere unter stress axel ein bisschen beruhigen wenn also heute vielen dank und bis bald [Musik]