Ärzteblatt: SARS-CoV-2: Chinesischer Totimpfstoff schützt offenbar auch vor brasilianischer Variante

Rio de Janeiro – Eine Impfkampagne mit CoronaVac, einem Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinovac aus inaktivierten Viren, hat in der Stadt Manaus die Zahl der Infektionen unter Angestellten des Gesundheitswesens gesenkt. Dies geht aus einer auf medRxiv (2021; DOI: 10.1101/2021.04.07.21255081) vorveröffentlichten Fall-Kontroll-Studie hervor.

lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122884/SARS-CoV-2-Chinesischer-Totimpfstoff-schuetzt-offenbar-auch-vor-brasilianischer-Variante

Eingeschenkt TV: Markus Fiedler: Die Impf-Agenda ist politisch motiviert!

Corona-Impfung – Dafür? Oder dagegen? Zu unserer Interview-Reihe rund um das Thema Corona und Impfung trafen wir uns mit Markus Fiedler. Markus Fiedler ist studierter Biologe, arbeitete viele Jahre als Biologie-Lehrer und ist ein Mensch, der sich ein freies Denken niemals verbieten lassen würde. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist Markus Fiedler durch seine Arbeit zusammen mit Dirk Pohlmann um das Portal Wikipedia. Hier wurde – gerichtlich bestätigt – nachgewiesen, dass Autoren des Portals Denunzierungsarbeit leisten. Wir haben Markus Fiedler eingeladen, um mit ihm zur Thematik Corona, PCR-Tests und das große Thema Impfung zu sprechen.

eingeschenkt.tv

Inhalt

  • Antifa ist rechtsradikal
  • 6:25 Corona Epidemie / Pandemie ?
  • 13:24 Wirkungsweise von Impfungen, Pandemrix, Narkolepsie, Adjuvantien (Wirkverstärker) Aluminiumhydroxid
    Paul Ehlich Institut Klaus Hartmann Hexavac, HIV, Herpes
  • 44:32 Biontech Anweisung in der Probephase „Kein Geschlechtsverkehr“
    Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA)
  • 56:53 Gesellschaftliche Folgen, elektronischer Impfpass / Impfausweis
  • 1:03:08PCR-Test

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

wir sind halt an der sterbe lage und auch an den an der anzahl der leute die sie folgeschäden haben das ist weit außerhalb dessen wo man irgendwie in panik geraten müsste mir schwant da ganz böse ist das heißt also das ist ja das was wir da haben ist eine von der politik vereinnahmt wissenschaft ich möchte nicht irgendwie eine immunschwäche haben und dann mit so einem stoff geimpft werden also um gottes willen wir sind hier eben nicht beim auto wenn wir irgend jemanden blüten motor einen bauten der motor verreckt ja dann okay dann die werke schon und lasse mir den zweiten motor einbauen oder ich kaufe mir neues auto das ist eine maschine die kann man immer mal wieder wie reparieren in die maschine in die bio maschine mensch wie es mir dass wir so einige leute so sehen einzugreifen ist nicht so einfach und vor allem dann wenn es mal ein schaden angerichtet ist ist er meistens auch noch irreversibel neuerdings dürfen biologen die im labor stehen quasi indirekt diagnose stellen das ist es doch das heißt ich pcr stäbchen ich habe den patienten nie gesehen dann noch das pcr stäbchen bei mir wie alle anderen pcr-test sich der hase läuft das durch diese maschine dadurch und am ende kommt konnten leuchten daraus aber keinen leucht und sagt dann hat er passiert ist krank oder nicht krank das ist das ist eine anmaßung ist dass jemand der sich das anschaut und dann sagt es geht den leuten um gesundheit er muss ja schon ziemlich gaga sein hatte hatten ihm was damit zu tun gehabt ich kann nicht genau sagen worum es geht aber ich kann nur sagen das geht nicht um die biologische seite des problems und garantiert nicht [Musik] liebe zuschauer von ein geschenk tv eine neue ausgabe von ein geschenk im gespräch das ist das zweite video was wir mit einem fachmann zum thema der aktuellen umfragen für euch ins netz stellen wie bei markus fiedler vielen dank dass du uns hier besuchen kommst wir sind heute in münster und wollten über das thema impfung sprechen ich grüße dich stell dir mal vor was machst du was hast du für ein beruflichen hintergrund ja also für das themas relevant ich bin diplom biologe und in molekular biologischen bereich ist hat die prüfungsfächer mikrobiologie und genetik gehabt bin danach noch leerer geworden und dann also erst das die proben dann der staat sechs haben und dann halt in musik und biologie also ich bin musiker und biologe habe jetzt lange jahre als lehrer gearbeitet bin immer noch instrumentallehrer was ich ja schon immer war und ja das ist einmal hintergrund ok also sagst du bist noch instrumentallehrer dazu sich vor kurzem was ergeben wirst du dazu ein paar worte sein das instrumentallehrer bleibe ich ja nach wie vor dass das habe ich ja schon ewigkeiten als freischaffender musiker gemacht ja ich war jetzt auch lange jahre angestellt an der schule und bringen jetzt also ich musste mich von der schule trennen und das ist glaube ich die richtige formulierung na also es hing damit zusammen dass in demonstrationsbetrieb an der schule einging und das war im juni diesen jahres den letzten jahres letzten jahr schon wieder im neuen jahr im letzten jahr und ja dann war ich ab da freigestellt bis zum sommer ferien also ab dem 1 das destination briefes und den sommerferien unterbreitete man mir dann halt einen auflösungsvertrag und was dann unmissverständlich bedeutet die schule will mich nicht mehr haben ok und was hast du verbrochen gar nichts naja also die frage ist ja was der denunziant denkt dass sich verbraucher also der denunziant heißt klaus körner ist oldenburg schon ziemlich bekannt also zähne bekannt könnte man sagen das ist jemand der eine findet das ganz schlimm also wenn dann antisemiten rumlaufen und so was also erst er ist vertreter der deutsch israelischen gesellschaft das verein ist dass der frage ist was für interessen dieser verein war nimmt also nach meiner wahrnehmung nimmt er die interessen der rechtsradikalen regierung in israel war und das ist halt die haben also regelmäßig probleme mit leuten die friedensbewegte sind so kann man das sagen das war auch schon im vorfeld mal so da so zum beispiel der professor rolf verleger der selber jungs auch jude ist hat also einen vortrag halten wollen halten sollen in oldenburg und da gab es auch schon riesen buchheim genau mit diesem klaus mit diesem kloster und er hat dann rolf verleger halt ich glaube dazu gebracht dass er halt ausgeladen wurde beziehungsweise das nicht dass er den vortrag nicht halten konnte und bei mir war es halt ein gewisser form nicht ja ähnliches waren ähnlich gelagerten fall insofern dass sich also als rasender reporter unterwegs war als bürgerreporter und hat mir halt so eine grundrechts demonstration angeschaut wie war damals noch nicht assoziiert mit querdenken das war einfach eine demonstration für den erhalt des grundgesetzes er hat dann halt reportagen dazu gemacht und in der zweiten reportage und tauchte plötzlich also neben diesem ganzen bürgerlichen leuten die auf dem platz standen und tauchten dann plötzlich leute halt aus dem extrem spektrum auf und das also ja optisch halt an tief aber das wisst ihr ja auch ich habe ja eine expertise mit dirk pohlmann zusammen in sachen anti deutsche bzw sie haben also dann transatlantik fahrer genannt weil die halt auch in der wikipedia ihr unwesen treiben und habe entsprechend eingeordnet ist okay die sehen so aus wie die linke aber sind es gar nicht dessen rechtsradikale und auch entsprechend begründet was wir fachlich in ordnung ist das heißt also diese leute neben ja in dem was sie tun und indem so wie sie handeln handeln die ja genauso wie die neo konz in den usa und sind halt für kriege und eben nicht gegen kriege was ja eigentlich dann die position der antifa wäre zumindest so wie wir beide die wahrscheinlich kennen also die antifa hat sich komplett gewandelt das also ich würde behaupten dass unterwandert worden und also habt dann halt entsprechend in dem film darauf hingewiesen auf die implikationen der das ganze hat und dann gab es von monat später glaube ich dass ich habe die reportage glaube ich mal raus gebracht kann ja auch uns immer noch sehen auf dem kanal und monat später war es dann so dass dann hat dieser demonstrations-brief an gingen also mit drei stichwörtern rechtsradikal verschwörungstheoretiker an die sie bieten sowohl also würden wir sozusagen den drei totschlag keulen zugeschrieben naja und die schule als ich davon sofort beeindrucken lassen die schule hat sich ja nie dazu geäußert das heißt also ich würde es natürlich einen teufel tun da irgendwas dazu sagen nur halt der zeitliche rahmen natürlich frappierend also dass das sieht man ja das ist ein enger zeitlicher rahmen dass man aber schon sagen kann kausalzusammenhang drängt sich fast auf null also dass da gibt es wenig eine andere dinge die man dann noch immer wie sagen könnte und will läuft dann auch was juristisches oder lasst uns jetzt einfach drauf ein von jos soweit abgeschlossen okay gut aber du bist ja diplom-biologe ja unser thema ist heute das impfschema aber bevor man zur impfung kommen vielleicht erstmal zu den grundlagen man spricht ja bei der korona story die wir alle hier erleben ja von einer epidemie ist das nel corona epidemie ist es einen pcr epidemie wie würdest du das einschätzen wollt ihr ganz möglich schnell gesperrt werden oder sollten wir das so machen sonst wird nicht gesperrt werde ja also das stichwort heißt ja eigentlich pandemie na also dass also eine epidemie ist ja schnell ausgerufen also wenn halt viele leute innerhalb einer gewissen regionen massiv erkranken das wäre eine epidemie oder pandemie wer würde würde sich halt weltweit ausbreiten das wichtige an der ganzen sache ist nicht ob das ist eine epidemie ist oder ob das halten etwas größeres infektionsgeschehen ist dann halt ob das gefährlich ist wirklich und das sehen wir ja an den an den zahlen auch an den todeszahlen haben jetzt gesehen im letzten jahr die sind nicht außerhalb dessen was wir auch erwartet hätten also wir haben letztes jahr insgesamt in deutschland irgendwas ich weiß gar nicht die aktuellen zahlen also die letzte woche fehlte noch es müsste irgendwas um 970.000 tote gewesen sein und 966 1000 tote werden wären zu erwarten gewesen also wir haben ja aufgrund der der alterstruktur haben wir jedes jahr etwas mehr tote also hatten wir zum beispiel ich glaube im jahr 2018 war dass ich immer dass ungefähr ich glaube zu erwarten gewesen wären 930.000 ungefähr an toten und die hatten im jahr 2018 halt diese epidemie nämlich und in diesem falle nicht wie cola apple die mir sondern halt eine influenza epidemie und die verfüllte dazu dass wir eine überheblichkeit hatten im gesamten jahr von ich glaube die haben auf 166.000 wann das glaube ich also auch dann noch als 56.000 kam das heißt also sie war so ein paar prozentpunkte über dem was eigentlich zu erwarten gewesen wäre und nach solchen harten jahren kommen regelmäßig halt jahre wo halt weniger sterblichkeit auftritt und dass das ganze zieht man wellen folgen das haben wir halt in diesem jahr eine sterblichkeit die ungefähr da liegt wo man es auch erwartet hätte also wenn man 960.000 oder 66.000 leute als sterbefälle erwarten 172.000 was haben dann ist das vollkommen im rahmen also mit anderen worten von den stückzahlen her völlig unauffällig genau und haben gesagt ja das wäre nicht nur die sterbezahlen es gibt ja vor allen dingen um die leute die da auch noch folgeschäden davontragen das kann man alles ich habe mich mit mehrere mediziner unterhalten und das kann man auch einfach sehen dass diese folgeschäden treten ja nicht nur bei irgendwelchen kroner epidemien auf die wurden ja früher gar nicht so richtig im die war nicht im monitoring drin man sah nur wir haben es eine grippeepidemie und dann grippe als oberbegriff für alle möglichen werden die halt irgendwie so im respiratorischen system sind und dann sah man plötzlich dass in einem gewissen rahmen also zum beispiel das war jetzt im in der südlichen gegend von oldenburg da tauchten ganz viele herzinsuffizienz effizienzen auf also herzmuskelentzündungen alles irgendwie sieht ja was dann dazu führte dass halt das herz kreislauf system beeinflusst waren und das ist mit sicherheit wieder ein ursprungs gewesen da waren sich auch die ganz mediziner einig bloß sie können nämlich sagen von welchem aus dass herr roth sondern weil das ja nie richtig im monitoring drin waren aber man sieht dass also das immer wieder auftaucht also gerade solche solche internen entzündungsprozesse also lieber jetzt bei krones wir sagen uns das sagt gesagt wird das epithel wird entzündet solche sachen das gibt es häufig das ist also nicht nur bei krone auch bei anderen wird niemals hat man darüber großen wort verloren jetzt auf einmal so dass ein riesenproblem sein und wir sind halt an der sterbe lage und auch an den an der anzahl der leute die sich folgeschäden haben das ist weit außerhalb dessen wo man irgendwie in panik geraten müsste das gegenteil passiert also die die die die ursächlichkeit es noch gar nicht geklärt ja also mit der erkrankung und der ursache von welchem corona wir es konnten das wer also von welchem muss also diese internen entzündungsprozesse im körper sind von viren dass davon gehen wir aus aber wir wissen ja nicht von welchem bus war das ja nie in monitor irgendwie drin war haben wir gleich richtig genau nachgeprüft und jetzt bei dem corona wie wenn man davon aus es ist so nah so kroner und dieser kowitz 19 stammen oder schafskopf 2 der würde halt diesen entzündungsprozess verursachen gesetzt den fall es wäre so es ist ja es ist viel zu gering dieses geschehen im vergleich zu den staatsmaßnahmen dir stattfinden werde nicht behaupten dass das ist viele leute die davon betroffen sind desto schlimmer als das ist nicht schlimm wäre dann klar ich war hat ja selber im frühjahr auch wahrscheinlich corona aber das alles wunderschöne fette grippe aber es ist halt nicht lebensgefährlich für jemanden der der so mitten im leben steht und ist halt nur sehr sehr unangenehm und ein paar leute halt sterben daran dass es immer so dass ist das ist das leben ja okay sagt man mit diesem pcr test da wird ja eingehen fragment irgendwie vermehrt und dann irgendwann sichtbar gemacht und dann sagt man ok dieses gen fragment das stammt von diesem vermeintlichen corona virus wurde denn die ja schon mal isoliert dieser corona virus oder gibts da auch mal ein foto von dem elektronenmikroskop ich sehe ist er ständig immer bloß computeranimation genau also die die sehen wir ich muss zu meiner schande eingestehen frau professor kamera hatte hat darauf hingewiesen es gab eine arbeitsgruppe die ungefähr zeitgleich mit dem herrn drosten also ein ex also eine vorlage für einen pcr-test eingereicht hat bei der wm und die sollen auch eine aufhebung dieses virus geschafft haben und hat diesen virus auch elektronisch dargestellt habe ich habe das noch nicht überprüft muss ich echt zu gehen aber ich glaube es mal vor kamera einfach und sagen ja das also denn es gibt davon wahrscheinlich ein bild und dann gibt es halt diese leute die immer sehr kritisch sind mit solchen elektronenmikroskopischen bildern war das das problem ist halt ein elektronisches coop ist ja immer tote materie das heißt ich mache es nicht wie im lichtmikroskop dass sich auch lebendige materie irgendwie mir anschauen kann sondern ich muss die materie abtöten dann wird er wird die mit metall bedampft und nachdem ich das immer mit metall bedampft habe mache ich davon ein elektronenmikroskop isches bild und da ist die frage bei diesem bearbeitungsprozess entstehende artefakte und was sehe ich da auf dem bild also ich sehe da ein kleines fairen das sind dann halt ja sind das keine risiken die von der zelle abgeschmiert wurden sind das jetzt viren oder sind dass irgendwelche anderen zellulären prozesse da wird darüber gestritten wie die ganze geschichte ja gut können wir nichts zu sagen also es gibt ein bild von von anna sphäre wo man halt auch entsprechend in die oberfläche so die so erscheint wie beim corona virus wird jetzt dargestellt wird die frage ist ist es jetzt ein crooner virus ist etwas anderes ok also sind noch gewisse zweifel da im raum ja ich kann ja keine keine valide aussage zu machen also das okay das ist nur der status quo dargestellt noch markus das lassen wir doch so stehen ja auch nie gesagt deswegen bist du der fachmann und deswegen muss ich dir diese fragen stellen wir wollen mal heute das thema impfung angehen weil viele leute fragen sich ja soll ich mich impfen lassen oder soll ich nicht weil hier sind wild entschlossen es zu tun amt ist im wild entschlossen ist um gottes willen nichts zu tun und es gibt sicher auch noch eine große gruppe an menschen die sehr unentschlossen sind die sagen soll ich soll ich nicht also ja und dem thema wollen wir uns nähern vielleicht erstmal auf die ganz traditionelle art wie musik immunisiert sich normalerweise ein mensch der in kontakt kommt mit solchen sagen wir wären ohne das er gekämpft wurde wenn er ist eine klassische impfung wäre quasi auf die gleiche art und weise könnte man fast sagen also man hat eine infektiöse agents dass kein virus sein das kann bakterium sein was auch immer und es gibt dann eine oberflächenstruktur das sind meistens proteine und das immunsystem springt besonders auf proteine mit touristen an also wenn er irgendwann auch zucker beste daran hängen dann ist das immunsystem da sehr sehr empfindlich dafür und das heißt so sein wenn dann halt sofort auch antikörper erzeugt in die b zellen die das machen also die plasmazellen dann gibt es da noch dann die gedächtniszellen die das ganze halt auch ja auf die lange dauer sich quasi merken und dann halt bei der nächsten infektion mit dem gleichartigen ergänzt anhalt und sofort reagieren und sich dann wieder vermehren gut und dass wir da bleiben wir mal also dass das immunsystem ist ja im wesentlichen halt geht es halt um diese antikörper lieder gemacht werden und eine impfung die ist halt dafür da dass man halt genau diese t-zellen dazu anregt solche gedächtniszellen zu binden zu bilden für an bestimmte für einen bestimmten erreger der einen körper eindringt das ist eine impfung klassisch und es funktioniert eigentlich auch also ich hab das ja insofern im labor auch gemacht also wir haben zum beispiel kaninchen dafür missbraucht muss man sagen dass sie im profi also dass sie gegen proteine antikörper bilden die wir gesucht haben das heißt man könnte da halt diesen antikörper mit einer farbreaktion also mit dem enzym verbinden was der farb reaktion hervorrufen dann konnte ich halt auf einem gel oder auf einer nitro zellulose membran richter also keine proteine auf getrennt habe konnte ich dann diesen antikörpern daraufhin konnte sehen menschen da ist das protein was ich suche dann also dann kann ja so quasi damit der farbreaktion das protein identifizieren das heißt dass ich brauche in einem beliebigen körper von einem säugetier müsste ich halt einfach nur ein antigen einspritzen das heißt dann antikörper generieren das agents ist das sozusagen und dann fängt der körper an diese antikörper zu produzieren das funktioniert also erkennen ich frage deswegen die die schweden habe er versucht einen anderen weg zu gehen haben gesagt okay hier wir machen wie social ist deswegen noch große masken panik und die wollten ja dass die bevölkerung sich auf ganz normale art und weise durch feucht und mehr herdenimmunität entsteht oder habe ich das falsch verstanden ja das ist insoweit habe ich auch verstanden also dass das problem ist jetzt wenn man von den impfung sprechen es geht ja das eine ist der natürliche immunisierung prozess das heißt also das was wir klassischen labor gemacht haben da haben wir nichts dazu gegeben das ist also wirklich nur das antigen rhein gegeben und diesem fall das kann ich nicht dann hat entsprechende antikörper dagegen produziert was in der immunisierung stattfindet bei einer impfung ist ja viel viel mehr das ist ja eben nicht nur das antigen was ich rein gebe normalerweise sondern ich gebe auch noch substanzen hinzu die das immunsystem anregen das sind im wesentlichen entzündliche substanzen dass wir führen zu einer allgemeinen entzündungsreaktion im körper und diese stehen schon seit jahren im verdacht zahlreiche ja nebeneffekte zu produzieren also asia ist zum beispiel oder er ist ist ein thema was heiß diskutiert wird da geht es um autoimmunerkrankungen die hat durch diese adjuvantien erzeugt werden und das ist ein thema was jahrelang schon jetzt in eine diskussion ist und inzwischen ja auch nachgewiesen also wir haben ja just diese schweinegrippe geschichte gehabt da gab es diesen info diese impfung wie ist ja noch mal der impfstoff ich mich vergessen immer wieder pandemrix war das und der da gab es diese narkolepsie erkrankungen das ist eine klassische autoimmunerkrankungen das ist nicht einfach daran dass der der impfstoff oder das antigen was ich dafür impfen hat eine sehr starke ähnlichkeit mit einem antigen was auch im schlaf zentrum benutzt wird und ja was passiert der körper produziert antikörper dagegen nicht nur gegen das antigen sondern auch weil das immunsystem stark angeregt wurde durchgehend durch die durch diese adjuvantien auch gegen das eigene schlaf zentrum da waren einige mehr andere weniger von betroffenen für eine kinder hat es getroffen dann haben wir gezahlt hunderte von von kindern gehabt die an narkolepsie erkranken also die von jetzt auf gleich eingeschlafen sind was dann halt genau wie eine wii wii spasmen oder sowas also dass das leben komplett einschränkt das heißt also die leute können hatte ich nicht mehr autofahrer stellt er sich vor ich bin eigentlich total ausgeschlafen schlafe trotzdem von jetzt auf gleich ein mitten bei der autofahrt bei 120 km h auf der autobahn also ist dann das ist lebensgefährlich das heißt die leute können also kein normales leben mehr führen und dass das ist inzwischen zusammen im zusammenhang zu bringen mit diesen wirkverstärker mit diesem thema gesagt dass das ist auch das ist durch diskutiert das heißt da wissen das ganz genau und es gibt leute in der wikipedia zum beispiel wieso einen julius senegal das ist so einer der sich berufen fühlt dazu schreiben das ist also ich schätze den als medizinstudenten 1 wurde der student deswegen weil sehr viel zeit hat und der schreibt ja dann alle möglichen artikel im rahmen der medizin um also ganz besonders halt diese impfung artikel und der überhaupt schlechterdings über die wikipedia das ist sowas wie cher also dieses autoimmunerkrankungen sind darum gar nicht geben würde und da muss man dazu wissen wer schreibt eigentlich und der gleiche typ der sich also mit dem pseudonym julius julius senegal da ein schreibt er ist auch mit dem gleichen pseudonym in youtube aktiv und daher wissen wir dass er zum beispiel in seiner freizeit panzergrenadier ist nicht also das ist auch interessant ok also der effekt ist keinen realen panzer aber der fährt er irgendwelche virtuellen panzer irgendwelche spiele bringt unterhält sich dann mit anderen leuten darüber welche grafikkarte dafür die beste wäre das ist die frage ist so jemand als verlässliche informationsquelle in der wikipedia ist das wirklich eine verlässliche informationsquelle wenn also jemand rein schreibt ja gut das ist ja ein anderes steckenpferd nach hause ihr könnt ja da mal reinschauen ja aber lasst uns mal ja beim thema impfen bleiben also das heißt traditionelle impfungen wo dieses antigen quasi in den körper gelangt führen quasi zu einem lerneffekt im abwehrsystem dann könnte ich das quasi auch einfach so wenn du mich anruft das einatmen mich auf diese art und weise quasi impfen dann könnte ich mich aber auch impfen lassen mit diesen wirkverstärkern die wiederum stehen im verdacht oder sind die beweise schon da dass es da zu langzeitschäden kommt das ist hart umstritten also wir wissen nur halt bei diesem einen impfstoff das ist das da ist es nachgewiesen aber andere impfstoffe benutzen ja ähnliche guckt werden gespräche oder inzwischen sind sich ja nicht mal einfach nur einfache substanzen wie was ich aluminiumhydroxid ist ja bekannt dass das ist so einen wirkverstärker ist inzwischen sind das richtige hormoncocktail sieht dann gegeben wenn da gibt’s also firmen die so was verkaufen also man kann also quasi als als hersteller von irgendwelchen impfung kann ich also diesen wirkverstärker einkaufen also als cocktail und dann nehme ich also mein antigen was ich da irgendwie vermehrt habe und bringt es halt mit diesem wirkverstärker zusammen und verkauft das gemeinsam als als impfung dass das ist schon so im markt zu etablieren also mich das problem ist glaube ich also ich würde sowieso als biologe niemals irgendwelche ratschläge gegeben ob sich jemand impfen lassen soll oder nicht aber dass man kann einfach sagen es ist ein abwägungsprozess also eine impfung hat wie jede medizinische behandlung eine wirkung ohne nebenwirkung und der patient muss dann halt überlegen ist für mich die wirkung wichtiger oder schätze ich die wirkung als viel effektiver als die nebenwirkungen und wenn das halt zum wenn das so ausfällt dass er die wirkung ist ist wichtiger und die die schätze ich als viel stärker ein die wahrscheinlichkeit dass die eintritt als die nebenwirkungen dann wird er sich wahrscheinlich impfen lassen und wenn das umgekehrt ist so sagt okay die nebenwirkungen sind mir aber viel zu riskant da wird er sich wahrscheinlich nicht impfen lassen das muss aber jeder für sich selber entscheiden ok aus anderer sicht gibt es so was wie gute impfungen und sowas wie schlechter weil es gibt ja immer wenn ich sage es mal wie zum beispiel die kinderlähmung dagegen geimpft wird für viele leute ist das ein segen das ist sowas gibt und andere impfungen haben möglicherweise mich so diesen track records wie schaffst du das 1 ja kinder leben müssen interessantes beispiel das gab es damals diese also die die polio impfung in den 80er jahren gab es diese schluckimpfung ja und die sind ja dann wieder vom markt verschwunden weil die halt so eine hohe anzahl an nebenwirkungen hatte stellte sich später heraus ich glaube dazu kann man zu einer bestimmten impfung also es geht ja nicht um die impfung gegen den gegen den jeweiligen erreger sondern es geht halt um die jeweilige impfung die von einer bestimmten firma ausgegeben wird ist die auch verlässlich und dafür gibt es einen tüv quasi das ist also das paul ehrlich institut und die sollen sich eigentlich darum kümmern inzwischen das ist glaube ich das heißt nämlich e-mail-software europäischen ebene die sich halt darum kümmern und das paul ehrlich institut ist nur noch untergeordnete ja und da gibt es einfach probleme also dass das was für mich sehr erschreckend war war ein vortrag von dem dr klaus hartmann und der hat als mitarbeiter des paul-ehrlich-instituts in den 2000er jahren einfach ein skandal aufgedeckt also das kann man ja anders sagen es gab diesen impfstoff hexer weg also ein sechsfach-impfstoff ging alles mögliche das war dann masern mumps röteln hepatitis b und noch etwas mache das nicht im kopf so und dieser sechsfach impfstoff für relativ schnell dazu dass bei ihm anrufe kamen unter anderem hat sich da ein pathologe aus münchen gemeldet hat gesagt hör zu ich habe hier ein kind auf dem seziertisch das ist gestern gehen von heute bei mir auf dem tisch und das hat man hören in dem also also eine schwellung im hirn was ich in meinem ganzen meiner ganzen karriere noch nicht gesehen habe zitat ende das war so ziemlich das originalzitat und ja das ist das feuchte sich dann also dann kam immer mehr von von diesen von diesen nachrichten und irgendwann ist dann halt der paul hartmann der klaus hartmann ist dann hat dann alarm geschlagen bei der übergeordneten behörde dann haben die gesagt ja da kann ja gar nicht nachweisen worum also dass das da gibt es überhaupt keine wissenschaftlichen zusammenhang wie sollte das sind wie soll denn das sein dass da irgendwas passiert das heißt er muss und den deckel gehalten das heißt also wir haben es also einen impfstoff auf den markt hexer was ohnehin selten ist weil sowie cups hat man sagt also die arztpraxen melden eigentlich selten entschieden zurück weil das auch auf die selber zurückfallen könnte wegen falsch behandelt zum beispiel und jetzt ist es aber so dass heißt also es gibt rückmeldung und jetzt werden diese rückmeldung gedeckelt und die kamen die ganze zeit das ging halt über jahre hinweg das war 2001 glaube ich war dass das der erste fall und dann bis jahr 2005 2006 hat sich mehr genau im kopf war das so dass dann halt immer mehr von von diesen von diesem rückmeldung kam irgendwann stand sogar in der mainstream presse exakter todes impfstoff und da und müssen was machen und dann haben die also angefangen eine toren studie zu machen da geht es also um die todesfälle bei kindern und da wird man also genau untersucht was ist da passiert das heißt sie haben also den impfstoff bekommen da wird eine andere anderen asse gemacht das heißt ein team geht raus befragt den arzt befragt die eltern gab es vor erkrankungen was für sonstige lebensumstände gewesen also würde man sagen als wissenschaftler hätten genauso macht eine studie das ist genau richtig so dann am ende der studie kam raus sechsfach impfstoffes sind sicher was sie aber verschwiegen haben war die kleine fußnote in der fuß wurde stand drin das quasi mit beginn der studie also ziemlich genau mit beginn der studie hat die firma merck den impfstoff hexer weg komplett vom markt genommen ich glaube es war merke ich ja ich meine das war ein das heißt also die haben eine studie angefangen und man muss ja jetzt spekulieren so quasi in absprache mit dem paul ehrlich institut haben die dann europaweit den impfstoff aus allen apotheken abgezogen und es gab diese studie gar nicht genug impfstoff aber die wurde trotzdem durchgeführt das heißt also die studie wurde zwei jahre lang durchgeführt gegen einen quasi gegen einen zweiten im stoff der auch am markt war der arbeit zu ende aber rückmeldung spyder also soweit keine nebenwirkungen gemeldet wurden von dem impfstoff und dann kommt natürlich genau das zustande das heißt man im band es liegt ja quasi das heißt man den zwei jahren wurde dieses hätte aber gar nicht verimpft und sein team zu genau und gar nicht getestet wie genau richtig okay dann haben wir gegen den zweiten im stoff getestet und dann kam raus also sechsfach impfstoffes und sicher dass aber eine pauschalierung da ja aber so ist es ja den medien verkaufen und das heißt doch für mich da haben wir einen tisch der ist dafür zuständig die sicherheit von impfungen festzustellen dieses unternehmen wird torpediert auf mehrfach art und weise wie er nicht genau sagen wir’s jetzt zustande gekommen ist aber es sieht danach aus dass deshalb das tüv ergebnis nicht stimmt so also ist die frage für für jeden von uns weil wenn wir beim auto zu fahren ja dann erwarte ich dass bei dem auto um im minimum danach die bremsen funktionieren und auch alle tragenden teile da sind wo sie hingehören und auch nicht durchgerostet in solche sachen also ich möchte nicht auf autobahnen hat verlieren ich möchte auch dass die bremsen funktionieren indem beispiel dass du sagst wäre das ja so ich will tüv haben stelle aber dein auto dort zur prüfung ja genau aber das ist ja in ordnung solange ich nicht der fahrer bin in dem auto also dass das die frage ist dann halt wirklich ein auto einsteigen wo ich nicht sicher sein kann dass das tüv siegel in ordnung ist ja wohl kaum also wir hatten dass wir wirklich mal da ist also wirklich gut wird das waren bei einem tüv geprüft und dann ist da wirklich da hat das bremssystem versagt der wirtschaft aber das herz in die hose ja also wir waren gott sei dank nur sehr langsam das kommt man auch so irgendwie abfall mit der handbremse aber da da da guckst du schon auserkoren also das heißt also genau das ist der fall das heißt also hier werden hier werden impfung verimpft die nicht sicher sind ganz objektiv nicht sicher sind und dann hat damals also die firma hat es dann also vom markt genommen mit der fadenscheinigen begründung ja so irgendwie die hepatitis b komponente lehrer nicht in ordnung gewesen also die für die futter halt nicht nicht wird wirksam sein und deswegen entweder vom markt genommen klaus hartmann sagte grosser um werbung kann all das ist also das hätte man nie so gemacht in der form also ich kann es nur empfehlen dieses interview ist bei sowieso raus gekommen und ist ja ja aufgrund dessen weil der nur wieso auch also alle möglichen videos gelöscht hat auf der youtube-seite ist aber noch über die homepage 11 anzusehen also klaus hartmann zum thema impfungen da kann ich mit jedem empfehlen ok also jetzt mal diesen tipps so und jetzt geht es ja um diese frage mit diesen neuen impfstoffen insbesondere ging ja auch durch den mainstream dass ein normaler im stoff also die fünf sechs sieben acht jahre dauert bis er zugelassen wird in fünf jahren erst war der rekord wie auch immer jetzt haben wir jetzt haben aber wenige monate ja kein ganzes jahr so und trotzdem wird uns quasi schon prophezeit dass hat keine langzeitfolgen kleinen langzeitwirkungen wie kann man denn so eine aussage treffen ja wenn man mutig ist und sehr sportlich dann macht man solche aussagen normalerweise gehören wissenschaftler nicht zu solchen leuten die solche aussagen treffen ja aber sollte der tüv dazu genau was sagt der tüv dazu also wir haben ja ein phänomen gesehen schon mal zu ende 2009 in der der große zweifel an der objektivität dieses typs also dieses paul ehrlich instituts aufkommen lässt und jetzt haben wir wieder so ein ding dass sie halt innerhalb eines jahres und impfstoff durchpauken das gibt’s ja auch es werden ja jetzt die sicherheitsmaßstäbe herabgesetzt weil das ja jetzt notlage ist und in der notlage muss man die sicherheitswacht schon ein bisschen ein bisschen untersetzen und jetzt werden diese impfstoffe innerhalb eines notprogramms durch gebaut aber sag mal wenn ich in der notlage des sicherheitsmaßstäbe reduziere besteht da nicht die gefahr dass sich die notlage sogar noch von größere ja wenn er wenn der impfstoff ist ist ja klar in diesem fall schon also das heißt also wenn das der fall sein sollte und es häufen sich auch die todesfälle ich also ich bin mal gespannt wie viele todesfälle am ende wirklich dabei herauskommen werden wir fahren jetzt denn nur die spitze des eisberges ja genau genauso wie vorher bei dem coup mit 19 fällen alles alles mögliche als cupid 19 tote gezählt wurde am ende so dass halt selbst also als todesursache wird 19 angetragen wurde obwohl sie gar nicht vorhanden war einfach weil es in der geld dafür gab so wenn da will ich jetzt mal spekulieren dass jetzt die viele leute die jetzt kausal an der impfung gestorben sein also sind dass sie gar nicht gezählt werden das werde erst genauer hingehört früher war mit 19 oder todesfahrer also jeder also oder viele wurden da zugeordnet und jetzt mit den toten die möglicherweise kausalem zusammenhang mit dahinter stehen wird gesagt nach einem dieser zusammenhang besteht nicht genau wie haben sie sich auf ihr ist er aktiv sich ändern das heißt vorher haben sie gesagt ja die sind alle die sind alle ankurbelt 19 gestorben und und die anderen aus den alternativen mädchen sagen moment mal sind die eventuell mit kugel 19 gestorben ja oder nein nein nein nein das ist alle angesteuerten so und jetzt ist es so das cmv draußen ist es gibt für direkt nach den impfungen alten heimat ganz ganz besonders viele und dann heißt es auf einmal ja die sind nun mit der impfung gestorben aber nicht an der impfung also das heißt da da drehen die einfach das open end und wir sagen moment mal könnte ein bisschen genau darauf gucken also mir schwant da ganz böse ist das heißt also das ist ja das was wir da haben ist eine von der politik vereinnahmt wissenschaft und das ist also der wissenschaftler werner kirstein der hat das ja auch schon mal formuliert er sagte das ist pathologische wissenschaft also wissenschaft die müll produziert kann man sagen also lang science würde man im englands sagen und das fällt dann am ende auf sich selbst zurück das heißt also wenn ich so viel müll produzieren jetzt das sind ja alles ergebnis den studienergebnissen die später nicht benutzen kann eigentlich aber die werden sicherlich zitiert werden das heißt also dass findet ja wieder eingang in neue studien arbeiten das heißt ich mache meine arbeit und da sage ich was haben wir vor dann schon bei erforschen dann sehe ich halt die haben irgendwelche ergebnisse erzielt und da nehme ich die mir in meiner arbeit rein und in der hoffnung dass der ehrlich gearbeitet hat natürlich weil ich nicht alles nachprüfen kann und wenn er jetzt mühe gemacht hat und absichtlich falsche ergebnis mehr aufgezeichnet hat dann wirkt sich das auch auf meine arbeit aus also wirklich so quasi wie sowieso eine virale verbreitung das heißt also dieser fehler ist an sich dann in sich arbeiten vor ort in diese arbeiten um das wird auf sie zurückfallen also in mehrerer hinsicht und dass das ist schon es tut mir einfach weh also dass man einfach traurig also momentan sehe ich ja als naturwissenschaftler und wie viele andere wissenschaftler auch die naturwissenschaft ist nicht mehr das was sie mal war wir haben solche leute wie bei rahmen oder wie hier bei diesen skeptikern wirklich aus dieser skeptiker bewegung betrieben und die sind gerade jetzt für impfungen alles möglich das ist ein wissenschafts gläubiger leute die haben ja kam er zum größten teil gar keine ahnung was da stattfindet und sie glauben einfach dass was irgendein typ im weißen kittel erzielt ob der wirklich wissenschaft betreibt das ist ja gar nicht gehen sagte das könnte doch gar nicht beurteilen und die leute die wirklich wissenschaft betreiben werden als spinner als verschwörungstheoretiker oder was auch immer herunter der putz nur weil sie sagen moment mal also das was da stattfindet das fenster in den ergebnissen steht ist ja ist ja vollkommen humbug pcr test wollte es ja firma besprechen das ist ja genau der punkt wo man einfach sagen kann da ist einfach ein finger drin das ding ist das ding ist ein müll das ist schlecht designt kann man also nicht anders sagen und ja vielleicht geht auf dem pc r nachher nochmal jetzt immer die ganze zeit schon beim impfen ich schreibe mir das auf wir vergessen dass auch nicht es gibt aber diese neuen impfstoffe und diese neuen impfstoffe sollen sich ja ganz wesentlich unterscheiden da in ihrem wirkmechanismus und in ihre in ihrem designer von den herkömmlichen impfstoffen nein ich habe gehört da gibt es so was wie vector impfstoffe und mrm stoffe kannst du uns da weiterhelfen was ist da der unterschied damals also eigentlich sind sie gar nicht so unterschiedlich wie die hand impfstoffe früher auch also wir hatten jetzt sowas wie lebend impfungen also zum beispiel masern ist so eine impfung das heißt also ein virus als leben zu bezeichnen ist immer noch so ein ding also es geht darum dass ich habe einen so eine infektion des agents also es ist also nicht nur irgendeine proteine die ich dafür eben für sondern es ist dann tatsächlich ein vermehrungsfähige virus hat man früher also viren genommen die zum beispiel geschwächt waren also halt kein massives infektionsgeschehen erzeugen sondern halt nur ganz ganz sanft das infektionsgeschehen und der körper hat dann zeit dazu antikörper zu bilden und dann wahrheit gegen die gleichartigen viren die aber ein starkes infektionsgeschehen erzeugen immun so weit so gut okay das was sie jetzt machen sich eigentlich genau das gleiche das heißt also ich habe die information für einen virus auf einer rna und das ist ja wie beim original wir uns genauso der der virus kommt ja mit seiner hülle und mit der information also mit der nukleinsäure ob das ist nun dna oder rna ist jetzt erstmal wunsch kommt er an und versucht sich irgendwie in eine zelle einzuschleusen so und das habe ich jetzt auch ich habe also eine rna und versuche die in die zelle einzuschleusen und das einzige problem was ich habe ist dieser virus hat ein paar millionen jahre zeit gehabt also einen mechanismus zu entwickeln wir gut in die zelle reinkommt das hat also die evolution erfunden könnte man so sagen mit viel mit viel trial and error und irgendwann ist halt sehr virus so entstand wir jetzt da ist und der kommt hat wunderbar die zelle rein was ich jetzt habe ist ich sitze in meinem laborversuche diese blöde die in ehren aber in diesem falle in die zelle reinzubekommen und das problem ist ich weiß nicht genau wie es funktioniert also jetzt hat man sowas gefunden man hat also eine tolle drumrum gemacht und also irgendwie bekommt man dieses diese ehre ist daran aber mit entsprechenden nebenwirkungen das heißt wir sind jetzt bei vielen leuten dass sie jetzt um zum beispiel ein anaphylaktischer schock bekommen weil da irgendwie starke allergische reaktionen auftreten bei dem impfstoff so das heißt also letztendlich ist aber wirklich so ich habe also irgendwie mechanismus erst mal diese rna oder die über die also die erbinformation in die zelle rein zu bekommen war früher so ist heute genauso mit dem vector impfstoff heißt es einfach nur ich nehme ein existent des virus befreie das von allen quasi viralen gehen belastung nur noch halt diese struktur die dafür zuständig ist halt die im die nukleinsäuren in die zelle reinzubekommen und bauen ein neues virus ein das heißt ich mache quasi hybrid virus und so will also ich mach es zwei viren mache ich einen virus jetzt die neuen proteine da ein und dann las ich halt in der zelle dieses virus zusammenbauen die zelle produziert die proteine des virus selber natürlich auch präsentiert das an der oberfläche dass das immunsystem springt an in diesem fall einer oberfläche werden an dem die tz-leser anspringen würden und dann habe ich halt entsprechend immunreaktion und der körper wird dann hoffentlich dagegen immun werden das problem ist halt dieses design also das heißt ich habe vorher ein virus der ist in der natur vorkommt ich habe da nichts dann herumgefummelt groß sondern ich habe also nur geschaut dass sich ein virus nehmen der geschwächt ist und dann halt in den körper an schleuse gibt es auch viele diskussionen dazu kann man sie auch lange unterhalten wie sinnvoll das ist und ob es eventuelle nebenwirkungen gibt nur jetzt bin ich hier im labor also ich finde es immer ganz gerne das ist das ist so ein schweizer uhrwerk ja und so gut wie die molekularbiologie auch ist wir sind ja immer noch mit dem vorschlaghammer unterwegs und auch wenn wir jetzt schon solche sachen wie chris packers haben und also so molekulare werkzeuge mit dem wir sehr genau arbeiten können ist es immer noch eine trial and error so und ich mache jetzt also quasi das gleiche zahlen etwas was die natur schon vorgemacht hat bloß halt im labor und in diesem falle test ist sondern menschen aus dass man die frage wo führt das hin und man vor allem das schiefgeht so und dann versuche ich das eher einzuschleusen so und jetzt haben also erna impfstoff das heißt ich habe ja gesagt er an einem sturz gar nicht gefährlich weil es ja rna und ihre einwohner kam also da haben wir viele leute gesagt das ist ja dass das sind jetzt ja genmanipulierter organismen also hier im haus und ihr wollt auch keine genmanipulierten organismen auf dem teller haben also ihr würdet kein genmais und sonst was essen nicht aber aber jetzt lasst ihr euch selber gehen manipulieren wie bescheuert kann man sein wie gehe ich mit also laut definition sind dass du musst also es ist glaube ich laut der richtigen ich habe nicht mal genau im kopf wir haben das ja früher im labor gemacht so eine andere arbeitsgruppe hat das gemacht aber damit immer unterwegs und da gab es also sehr harte richtlinien also wie man halt mit solchen pflanzen umzugehen sie haben also viel an pflanzen gemacht und wenn jetzt etwas wenn man jetzt eine tabakpflanze von a nach b bringen wollte da muss man schon beim verkehrsamt glaube ich war anrufen dann sagen passt mal auf jungs wir fangen jetzt folgende strecke mit dem mit dem wagen hier ab und das war jetzt also gut weiß ist eine pflanze war jetzt nicht besonders groß aber das heißt schon wir haben schon so ein bio s symbol auf dem wagen drauf gehabt und sind dann halt damit durch die gegend kutschiert also was passiert wenn der wagen unfall macht na also kann das sein dass die pflanze halt irgendwie nach draußen kommt und dann halt sich irgendwie aus den ausgaben das war einfach so wie dieses große szenario das scheint es gar nicht mehr so problematisch zu sein weil ich ich mache ganz viele gm aus bei menschen ne also dass die definition heißt ja fremd informationen eingeschleust in die zelle das ist im kino fertig punkt aus ob die information jetzt im zellkern landet oder ob sie einfach nur immer kurzfristig verbleibt ist es mir egal er würde aber ich habe ja gehört die zellen sollen ja jetzt angeregt werden quasi viren ähnliche substanzen zu erzeugen und machen sie das sind jetzt unter die die proteine sind habe ich ein oder zwei proteine von diesem von diesem spike protein darauf auf dieser herren a und das produzieren ist die zellen und ist das präsentieren ja auch immer eine oberfläche das heißt jedoch da wird jetzt also der wird ist das immunsystem angeregt dass er sieht das ganze und ja okay das heißt das was das immunsystem erkennen soll und wegräumen soll erzeugt dies alles selbst genau wenn dass dieser vorgang war in gang gesetzt wurde ja ist das dann dauerhaft so ist ein dauerhaftes immunsystem damit beschäftigt dieses zeug weg zu räumen das ist eine interessante frage also die zellen werden nochmal also abgeräumt weil die haben ja fremd also körperfremde protein oberfläche präsentiert das auch entsprechend und das erkennt der körper normalerweise du machst ja auch viel blödsinn dann kriegen die normalerweise also von von killerzellen bekommen den signalen dass sie sich selbst zerstören sollen und wenn sie da nicht nicht nicht hören dann wäre da noch andere geschütze aufgefahren und immunsystem also dass das ist das haben wir ständig im körper wir haben ständig in rani erzählen das ist ein taktik nicht prozessen die wenn alle immer mal wieder kontrolliert von dem immunsystem wenn er eine zelle aus der reihe tanzt dann wird die abgesondert fertig sogar war ich hatte mir halt ist er im moment habe er diese rna ist nicht langlebig dass es gibt also rna gibt es extra mechanismen in der zelle ist gibt es also exo nokias nennt sich das es also enzyme die herren abknabbern von außen wird immer kleiner dafür gibt es aber der erna extra solche langen bereiche die erstmal unwichtig sind also polyana liegen pollini schwanz heißt das zum beispiel also pro jahr sparen es würden knapper geknabbert geknabbert geknabbert da ist also noch keine informationen darauf in dem moment wo die enzyme ankommen wo die information drauf sind auf der rna dann kann quasi die ehrenadel abgelesen werden wird am ende vollständig verdaut und dann ist sie weg das heißt also das was ich einmal die zellen gespritzt habe verschwindet ok so so die theorie ok sondern dass er immer gesagt okay reihenfolge ist dna rna proteinen niemals umgekehrt also es geht nicht zurück von von erna auf dna dann noch und inzell kann auch anders geht ja gar nicht ja aber nur wenn ich sehr oberflächlich drauf gucke also als biologe weiß ich ja noch ein paar andere sachen und auch wie der mediziner weiß das auch es gibt zum beispiel sogenannte retroviren also hiv es ist ein sohn virus und diese retroviren haben einen cent sich reverse transkriptase und aids also hiv ist auch ein 1 rna virus das schreibt seine eigene rna zurück im dna das heißt eine enden den umgekehrten weg die ära von virus wird umgeschrieben auf dna und diese dna wird dann sogar noch in das wird’s genommen integriert mit der sogenannten integrase als auch wieder ins vierte dafür zuständig sind also das heißt wer wird dann letztlich nicht abgeräumt oder können sie sich sogar vermehren das ist jetzt das ist ja der sinn des virus also das virus baut sich erstmal eine quasi in eine schlafende version in das genom ein und bricht dann halt irgendwann aus das hat das wäre dieser typische zustand der mehr gehalt bei diesen bei diesen aids erkranken gesehen haben und das dann halt die hat über jahre alt eigentlich nichts los hatten nichts nicht vorgekommen ist noch einmal durch das ganze land aus zum beispiel in ähnliche geschichten haben wir zum beispiel auch bei herpes das ist auch im genom drin und bricht dann von da aus auf das hat aber ich habe also in den menschlichen genommen habe ich viel von solchen viren drin also retroviren ist keine neue erfindung das ist das ist uralt dass die sind mit uns in der evolution haben die sich gleichartig entwickelt dass man etwas co evolution also das heißt also sowohl der ein organismus der wirtsorganismus als auch der der parasit beide stehen mit dem verhältnis zueinander und entwickeln sich gemeinsam das haben wir also in unserem genom in vielen bereichen die gar nicht abgeschrieben werden normalerweise haben wir wären drin also viren material zum beispiel es gibt solche material was zum beispiel ständig im genommen und er springt es um die sogenannten transporter und dann sagt dazu auch wahrscheinlich sind es viren also dass die die schneiden sich aus der dna heraus und schneiden sie irgendwo anders wieder rein in die dna so da habe ich natürlich irgendwann mal im genom habe ich auch eine revanche transkriptase drin stehen da würde ich sogar auf ein cooles alster werden ja also das aber dann gibt’s halt leute die haben halt ein bisschen mehr davon von solchen viren und vielleicht auch bestimmte viren viele viren sind ja inzwischen erkannt als solche viren die halt krebserzeugend sind und dann kann man jetzt ja auch so gehen screening machen und dann sagen die leute wie angelina jolie oder um gottes willen ich könnte ja ich könnte ja mal brustkrebs kriegen also deswegen dass ich mit dem bus gleich vorher abnehmen ja so was zum beispiel gesagt so kann man machen muss man nicht so und und zurück zu unserem fall also ich weiß ist da rna ein gesetz den fall derjenige hat paare retroviren irgendwo im genom da sind die ja auch aktiv ab und zu mal ein bisschen das wirklich in jeder zelle funktioniert vielleicht in ein oder ein paar wenigen zellen wird es dann da sein habe ich auf einmal rna die in kontakt kommt mit einer reverse transkriptase und die schreibt das ganze zentrum in dna und damit scharfe dna ebene und jetzt brauche ich nur noch einen mechanismus der diese dna in das genom eingebaut selbst wahrscheinlich ist das wahrscheinlich also ich würde nicht dagegen wetten ok also jetzt hast du gesagt deshalb jahrhunderte lang gebraucht oder jahrtausende millionen wie auch das dass diese ryanair geschichte in der natur stattgefunden hat und jetzt kommen wir mit dem vorschlaghammer um deine worte zu nehmen und schleusen da was ein was quasi im labor gemacht wurde so wenn ich das richtig verstehe besteht auch zumindest eine wahrscheinlichkeit dass ich das quasi dann nicht ab vollständig ab räumt sondern wieder zurück in die dna schreibt und auf dvd aber die m rna zerstört ist dann im ernst zurückgeschrieben mit den dna und dann sich in das genom integriert ist die geringe wahrscheinlichkeit besteht gut und dann könnte ich dauerhaft quasi diese dieser diese informationen mit welchen wirkung noch immer in mir tragen das könnte ich sogar vielleicht vererben die ja da müssten sie in die kanzeln bahn kommen das ist kein informationen das ist das interessante ist ja dass die dass die firmen die jetzt halt diese studien gemacht haben so zum beispiel bei und weg hat er den leuten gesagt den probanden sie sollen bitte während dieser phase und noch monate später bitte keinen geschlechtsverkehr haben und auch keine kinder zeugen warum warum ja wenn sie nicht befürchten dass es in die keimbahn gehen kann dann dann ist das eine eine sinnlose anweisung das heißt also sie befürchten dass es in die krebszellen wagen geben kann ansonsten würde man so eine anweisung gar nicht geben ich sage es mal wissen dass eigentlich diejenigen die sich impfen lassen das spiel hatte sich anschließend mit verweisen lassen sollen das war die anweisung für die für die probe also für die für die leute die halt in diese in dieser probephase drin waren okay so wie das jetzt mit dem impfstoff ist weiß ich nicht okay jetzt kann man mal ein bisschen ins eingemachte ich gebe dir mal vor stichworte also der impfstoff denkt hatte draußen ist ist bnp 162 b2 es gab mehrere impfstoffkandidaten und also bnt bei und weg ist also die abkürzung vorne da gibt’s also was ich die 120 schafe und dann davon das derivat b2 und da gab es noch 1 2 gab es auch noch und es gab vor allen dingen einen 12 und der c2 kandidat ist für mich besonders interessant drüber wir gerade gesprochen haben waren die einfach nur eingeschleust wird dann von der zelle halt transportiert wird in antworte ihnen und dann wird die erna verdauten das war es ja so ungefähr jetzt haben die einen dieser dieser c2 kandidat ist ein sogenannter as a m rna oder sar impfstoff usa selber befreien oder auf deutsch selbst vervielfältigen das heißt auf der m rna dich da ein schleuse selber ist ein codiertes enzymen drauf also die dna sich schon die rna sequenz die also nukleinsäuren basen sequenz für ein enzym was replikate heißt und diese replik hase wird er dann auch abgeschrieben und die vervielfältigt die m rna bevor sie abgebaut werden kann viele tausend male in der zelle dass sie eigentlich immer existent ist also die zelle wird an dieser geschichte sterben weil sie quasi also entweder an energie armut sterben wird weil ja ständig diese ehren aber abgeschrieben wird und auch unkontrolliert normalerweise haben wir die kontrollmechanismen oft auf der dna ebene das heisst also nicht in jeder zelle von uns sind alle proteine gleichzeitig aktiv wenn abgeschrieben sondern halt nur die proteine die gebraucht werden und diese kontrollmechanismus der es auf der dna ebene verankert das heißt da gibt es also einmal kommt es also nennen schalter vielleicht sagen jetzt in etwas ältere zuschauer zu gucken die auf die nase und bahn vielleicht als wir halten das für das topmodell das ist bei bakterien es gibt bei uns ein bisschen kompliziert aus aber letztendlich ist also von der denke hä ähnliches prinzip das heißt also ich hab ein mangel zum beispiel an irgendeiner substanz in der zelle und dann wird der schalter angeschaltet und dieses gehen von der dna wird abgeschrieben in einer rna und von deren arbeit und hat das entsprechende protein oder das enzym produziert was da gerade gebraucht wird oder mehreren zimmern gut das heißt also wenn ich aber auf der ebene bin und diese rna ständig für vielfältige da gibt es keine kontrollmechanismen mir das heißt also diese ehre wird ständig vervielfältigt davon wenn auch ständig protein abgeschrieben das macht die zellen die ganze zeit das also wirklich ein viraler prozess der nicht aufgehalten werden kann entweder greift das immunsystem ein und zerstört die zelle oder die zelle macht auf ewigkeiten weiter bis sie halt an einer energiearmut sterben wird am ende energie armut heißt in der zelle also die energieträger einer zelle sind jetzt unter die gleichen träger die halt das sind ja diese basen bausteine die dich halt in die indiana einbauen sagt warum ist das so interessant für dich weil du sagst hier dieser diese variante ich habe jedoch gerade erzählt was wäre wenn da eine re werte transkriptase zu stellen also immer dagegen wäre eine replik also unterscheidet sich jetzt auch nicht so sehr von der ersten transkriptase ich nicht also ich überlege mir jetzt mal sowas will ich dann machen wir nicht frankenstein bin also ich hab ja schon die die rna habe ich das schon produziert ich habe die ähren auch schon in dem in der variante produziert dass ich sie etwas länger gemacht habe und davor ein enzym gepackt habe was die rna vervielfältigen kann was hindert mich denn daran dieses enzym auszutauschen und stadt dieser replikate was ja eine rna abhängige rna polymerase ist eine reverso transkriptase 1 bauen was eine rna abhängige dna polymerase ist das heißt die schreibt dann die rna zurück in dna und zwar deswegen weil sie da drauf steht auf der erde nicht nur weil sie zufällig in der zelle vorgekommen ist und dann brauche ich noch zwei weiteren zimmer integrase dann integriert das zeug in das menschliche genom und dann ja dann verkaufe ich das in zehn jahren zum beispiel als als gentherapie dann kann ich auch sagen hey leute das haben wir mal also die haben impfstoff da vor zehn jahren also 2020 oder so haben wir mal so ein impfstoff gehabt der kandidat ist irgendwie ausgeschieden ja aber er ist das war eine schon erprobt also den haben wir im rahmen dieser not zulassung habe den ball mit erprobt und jetzt haben also die molekulare plattform die kann man jetzt nutzen wir haben zum beispiel einen was ich 1 diabetikern und der braucht er dringend insulin und wir können ist dass das insulin über diesen impfstoff den ehemaligen den wir jetzt aber als genmanipulation plattform nutzen jetzt nehme ich also diesen impfstoffen mache aus diesem herrn an trans ihren das lebewesen und gebe ihm quasi das was er vorher nicht konnte und der kann jetzt also selbst alten selbst sein insulin produzieren ist doch super damit wieder sagen aber eine tolle erfindung nicht also die die armen die haben diabetiker die sie sonst über die spritzen setzen mussten die haben jetzt endlich die möglichkeit dass er wiedergewählt wie normale menschen leben können tolle hat er toll gemacht und dann frage ich mich natürlich warum ist denn die dabei an solchen sachen interessiert ja papa defense advanced research projects agency prothesen sie ja das ist eine organisation die sich um militärische forschung kümmert also was macht die darpa sie investiert geld in projekte die irgendwie militärisch nutzbar sind und er fragt mich natürlich was wollen sie damit und als das erste woran ich denke ist bei solchen sachen natürlich immer was die soldaten dann belangt gehorsam schneller höher weiter und vor allen dingen schneller am träger also dass das wollen ja dass du solche soldaten haben ja und immer geräuschen und grafenau man kann das auf verschiedene art und weisen also wir haben das auch bei die hausener durchdiskutiert ich habe mit einem bio chemiker hat er selbst in der in der pharmaindustrie arbeitet habe ich dadurch diskutiert und er hat auch noch eine interessante idee dazu und er sagte naja also dieser diese mrm stoffe haben wir doch noch eine zweite komponente man kann sie sehr herstellen wenn ich jetzt militärisch denke und sage ich habe vor einem biokraftstoff einzusetzen das weiß ich nie öffentlich sagen würde woran aber geforscht wird siehe dirk pohlmann zum beispiel also mängel des erben ist das ein ganz böser film der pate lief dann kann man sich einmal angucken das ist sehr unappetitlich was selten vorkommt da gibt es also auch den teil dass man biologische kampfstoffe entwickelt die halt zum beispiel nur bestimmte ethnien betreffen so geht’s ich könnte mir vorstellen dass ich halt einen kampfstoff entwickeln also einen virus freisitze und damit meine soldaten dagegen immun sind und ich brauche dann halt in kurzer zeit sehr viel impfstoff und da hab ich halt auf diesem stoff bezogen das ist die zweite variante gut und das andere ist halt das was ich gerade gesagt habe also warum in gottes namen mache ich jetzt in einem rahmen einer note zulassung also ich habe ja erst mal eine impfstoff der noch nie auf dem markt war ich habe diese blöde erfindung die ich erst mal machen muss dass ich diese blöde m rna in diese zellen bekomme um der mechanismus ist sehr tricky dass krieg nicht ohne weiteres hin dass der sl die erste hürde die ich nehmen muss und die muss auch noch nebenwirkungsfreie sein ist nicht wissen wir inzwischen also okay aber und jetzt brauche ich noch eine zweite hürde 1 in dem ich jetzt den impfstoff sich selbst replizieren lasse mit all den im blick hatte ich gerade gesagt habe also das heißt das ding ist unkontrollierbar dass es vermehrt sich unkontrolliert innerhalb der zelle wenn die zelle platz wird das freigesetzt im körper was ist wenn man die nächsten zellen befallen werden ich möchte nicht irgendwie eine immunschwäche haben und dann mit so einem stoff geimpft werden also um gottes willen ja also warum produziert zum teil und ich gucke jetzt als biologe darauf als molekularbiologe und und sie halten mir diese diese ehrenabend des designers und sagen ey mann was kann man damit noch machen also wenn ich jetzt hecking betreiben würde was kann man noch mit der technologie machen und das ist das was ich machen kann ich kann einfach das protein austauschen ich kann halt das enzym austauschen was ich da auf der auf deren draufstehen habe bauen enzymen was mir passt bau noch ein zweites enzym 1 und dann kann ich damit fast alles machen das ist also quasi das ist der rektor es geht also wieder das ist ja ist ja nichts weiter als also ein vehikel um etwas irgendwo hinzubringen ist dann hat die m rna und auf dem weg tor habe ich alles mögliche drauf stehen was ich so gerne brauche und dann schaut sich das in die zellen und dann dann darüber auch in den ok also da wird es wäre ganz anders wenn ich dann gar militärische sachen denkt unkontrollierte vermehrung eine immunschwäche also all das was du gesagt hast würdest du dich impfen lassen mit so einem ding ist müssen wir aufpassen dass wir keine empfehlung geben also also ich mache eine risikoabschätzung und die risikoabschätzung fällt bei mir sehr negativ aus was die impfung anbelangt ok alles betrifft aber nicht nur die impfungen die jetzt unterwegs sind sondern halt auch seitdem ich diesen klaus hartmann kenne natürlich auch andere impfungen das heißt also wenn ich mir nicht sicher sein kann dass eine impfung wirklich sicher ist dann dann tut mir leid also das ist ein riesen vertrauensverlust und wir sind hier nicht also dass der vergleich mit dem auto hin sofern wir sind hier eben nicht beim auto wenn wir irgend jemanden blüten motor einbaut in der motor direkt ja dann okay dann die werkstatt lassen wir alten zweiter motor einbauen und ich kauf mir neues auto das ist eine maschine die kann man immer mal wieder wie reparieren in die maschine in die bio maschine mensch wie es mir dass wir so einige leute so sehen einzugreifen ist nicht so einfach und vor allem dann wenn erst mal ein schaden angerichtet ist ist er meistens auch noch irreversibel das heißt also dass das war’s dann auch schon diese sichtweise der mensch sei eine bio maschine ist ja ist ja ist doch noch so ein ding was immer jetzt beim transport ist schon angekommen das ist ja schon das nächste thema vielleicht noch mal ich habe gehört dass ist diese impfstoffe bei tieren schon ein wenig länger gibt da haben wir einmal im tierversuch immer versagt so ja wir haben im tierversuch immer versagt ja okay also zumindest in diesem tier klinischen studien dann die also als als vorstudien waren für für die normalen klinische studien am menschen sind diese mm stoffe nie durchgekommen weil die immer da schon die für die ruhe versager quote hatten so dass also das ist ja immer eine ist ja immer ein gremium dabei was halt ein schätzt die folgen wirkung und dann halt schaut ist das überhaupt vertretbar was wir da eigentlich machen also eine ethikkommission okay und wenn die ethikkommission sagt vergessen sie ist dann ist das durch die die frage um das das ist jetzt im rahmen der notfall geschichte haben sie jetzt ja gerade die tierstudie übersprungen da gehen sie jetzt direkt in die medizinische studien fest dann gibt es also der menschen versucht sozusagen ja nicht nur sozusagen sondern genau ja ok die gesellschaft bewegt sich ja in eine richtung dann die wollen ja eigentlich so das narrativ heißt impfen impfen impfen haben zu wenig impfstoff wir brauchen mehr mehr mehr oft oft bitte alle bitte 70 prozent der bevölkerung und habe mich tot jetzt gibt es aber trotzdem menschen sagen ich habe nach meiner eigenen risikoanalyse eine andere entscheidung getroffen ich nehme jetzt zunächst mal an der versuchsreihe nicht teil und langsam schon gesagt ich nehme an der versuchsreihe nicht teilen zb die gesellschaftlichen folgen wenn man jetzt mal das gesellschaftlich betrachtet was passiert denn hier könntest du dir vorstellen dass es irgendwann diesen diesen elektronischen gesundheitspass oder wie auch immer gibt oder vielleicht auch andere merkmale und dass man sagt okay dass man auf der hut haben versucht teilgenommen der das reisen und jemand anders zum beispiel nicht natürlich etwas heißt kann ich mir das vorstelle das wird kommen dann würde ich auch wieder mehr drauf wetten also ganz klarer fall es kann schon mal kalt stellen das als da ich mache ich mag übrigens lübzer ist und co ist ein kühles bier ja die haben also looks great food ist das ist ja genau das kann nicht der kasse schon kaltstellen kann also noch vor anderen es gibt genügend andere biere auch und beck’s und hagenbeck und alles mögliche aber keine werbung machen gut aber worauf ich hinaus wollte die wette verlierst du jeden fall natürlich wird das kommen also es wird der elektronische impfausweis kommt der ist doch jetzt schon drin also das www ist schon von allen dächern gepfiffen und das war es vorher eine verschwörungstheorie war ist jetzt schon so weit dass es offiziell schon eingeläutet wird und also wir werden also quasi ein austausch erleben also den dänen normal aus was wird es nicht mehr geben das wird also eine identitätskarte werden irgendwie und darwin hat alle möglichen persönlichen merkmale auch stehen zum beispiel geimpft oder nicht geimpft blöd oder nicht blöd könnte man auch sagen ja und ja und und diese leute wenn man halt angebliche vorteile genießen dürfen die frage ist für wie lange es ist man das in den die nächste frage und was nützt mir das wenn ich mich jetzt impfen lassen nach mallorca fliegen darf und dann da war halt dann noch wie zwei drei wochen später verstärkt und auch nicht schön noch mehr so ganz [Musik] gewinnt aus dieser diesem spruch venedig sehen und sterbende ganz neue bedeutung ja okay gut alternativen ja wie kann man sein immunsystem stärken da müsste es jetzt aber jemand aus der alternativen medizin fragen also klar also dass er geht ja alle möglichen sachen also vitamin d gaben mehr sauerstoff mehr bewegung das sag ich hier gerade immerhin belegen hh aber da geht es gut oder ja das weiß ich nicht weil ich eine frohnatur bin aber dass wenn ich mir andere leute angucke es gibt ja viele leute in der alternativen szene die sich das ganze anschauen die verzweifeln daran weil die halt sehr empathisch sind und dann halten es nicht schaffen abzuschalten man über den ganzen geschichten und ich darf mir bestimmte sachen einfach nicht vorstellen also wenn ich wenn ich mir ehrlich vorstelle was was mit den kindern passiert jetzt also dass wir sind erwachsene leute wir haben jetzt schon schon lange diesem prozess durchgemacht dass wir uns gesund entfremdet haben von der politik die hier stattfindet oder das heißt also wir sehen die politik vertritt uns nicht und auch nicht nur uns nicht sondern die gesamte bevölkerung nicht und was machen jetzt die leute die erst mal das jetzt überhaupt erst mal feststellen wo gott die sagen ja gar nicht das was was mir gut tut sondern die sagen nur das was irgendwie selber gut mit ihrem tesche wahrscheinlich und die sagen auch nur das was irgendwelche welchen pharmariesen da gut tut okay das ist der erste schritt in der nächste schritt ist was machen die kinder die kölner überhaupt nicht kontrollieren diesem vollkommen machtlos sie sind vollkommen ausgeliefert im ganzen system und schlimm genug wenn kinder halt auch noch eltern haben die halt überhaupt nicht durchblicken dann ich habe zuletzt einen jungen gesehen der ist mit der fsp zweimaster auf dem fahrrad unterwegs gewesen und zwar die ziemlich genau die strecke die ich auch gefahren wenn ich denke um gottes willen wehr lässt ein kind alleine auf der strasse und wirklich keine der saale unterwegs ist außer uns beiden laut und vielleicht ein paar andere leute dann aber irgendwie durch irgendwelche durch den park laufen wer lässt diesen jungen da mit der fsp zwei masken auch wie bescheuert kann man sein das ist kindeswohlgefährdung ganz klarer fall aber die eltern glauben da war das ist also das ist alles ein grosser einer wissenschafts glaube der stadt findet und sie werden und da darin befeuert durch die medien die haben wir einen ganz großen anteil daran das ist das gleiche wie der volksempfänger früher haben also das ist funktioniert immer noch also sagt die frohnatur die hält sich auch gesund und die leute die jetzt den aufwachprozess sind solche ängste kommen wir haben dann ein bisschen schwierigkeiten mit der so naturnah angst ist ist ein merkmal also ein ganz wesentliches merkmal für geschwächtes immunsystem okay ganz klar fall okay das heißt die freude wieder in der gesellschaft und die freude zu steigern und die angst abzubauen da müsste man mal wieder ein paar konzerte geben und veranstaltungen besuchen würde ja das auch aber das ist das ist ja auch nichts mehr dass das wäre es die die wirklich die variante drittes reich oder oder oder brot und spielen damit das römische reich gewesen dass ich glaube es unterscheidet sich gar nicht so sehr die methoden sind dieselben methoden also die leute irgendwie bei der stange halten die müssen was zu futtern kriegen und dann müssen sie halt irgendwie abgelenkt werden von dem was da draußen stattfindet und dann und dann greifen die auch nicht in die politik ein so sicher gewollt ja jedes ist es das ist nicht das einzige also ich glaube wir werden diese diese ganze geschichte nicht aufhalten können also wir sind vielleicht 20 prozent in deutschland oder so wenn es hochkommt ich war gestern im interview wieso der frank höfer ist ein ganz anderer mann dabei ist inzwischen so viel mehr die aufgewacht sind und glaube ich nicht also wir sind also relativ wenige und die leute die nicht aufgewacht sind die machen wir jetzt einfach stumpf mit auch wenn sie sehen dass ihr betrieb den bach runter geht also 57.000 betriebe auf der kippe da geht es auch schon ich weiß jedoch noch mehr wahrscheinlich sogar dass du bist ja glaub ich viel besseren wirtschaftsdaten als ich gott das ist lässt sich ja gar nicht so lange die insolvenz anmelden müssen haben wir keine zahlen ja danach sagen ja da hast du jetzt dass das ist lässig an der bombe ist ja wenn die insolvenz nicht an anmelden müssen heisst dass andere unternehmen die noch gesund sind machen wir diesen zusammen unternehmen geschäfte und dann irgendwann platzt die blase und dann und dann sagen alle sollen unter dem obst physio ich wir können gar nichts mehr dann gehen mit diesen zombie unternehmen auch noch diesen unternehmen unter das ist ja wahrscheinlich sogar gewollt ja sogar fast schon sagen also wenn man wenn man die wirtschaft platt machen will dann ist es jetzt wirklich da haben sie alles richtig gemacht und das geht ja auch wie vor allem bewirtschaften na klar diese katastrophe okay das ist natürlich alles überhaupt nicht erfreulich und jetzt hast du mir vorher noch mal den tipp gegeben wir müssen noch mal kurz über den pcr sprechen er hätte zwar ganz nach vorne gehört so aber ihr habt gesagt da kann man noch mal ja meinetwegen okay also pcr tests die die frohe botschaft die frohe botschaft was ist passiert uns ist ein video gesperrt worden weil sie zu hause mal wieder also das war wirklich hausen im interview ich habe ich mit einem bio chemiker unterhalten selber diplom-biologe er biochemiker wir beide haben uns mal auch also in unserem studium mindestens mit pcr beschäftigen er macht es auch schon ein bisschen länger weil er jetzt auch in besagter pharmaindustrie unterwegs ist so und das video wird gesperrt mit einer begründung die erstmal keine richtige begründung ist eine ganz allgemeine begründung es sind keine aussagen erlaubt auf youtube die gegen die experten sprechen was irgendwie impfstoffe und den ganzen kurve 19 kam da anbelangt also zwar experten nicht gegen die experten sprechen genau richtig also jetzt gern experten experten also gut gewesen ich bin jetzt eigentlich keiner wald und wiesen biologe da also das ist ja nun wirklich aber trotz alledem also wir reden hier von einem fachlichen hintergrund damit überhaupt nicht auf die auf den auf das fachliche angegangen ja also ich mach das ist wieder mit letztes mal auch das heißt die kriegt von mir in briefen sage in 14 tagen ist das video wieder online oder rechtsanwalt fertig und das wird es das dritte mal sein dass ich gegen gegen youtube vorgeht ist das machen was du sport wir gehen ist jeden tag jedes mal wenn ich ein ding kommt gibt es eine einstweilige verfügung oder antrag auf einstweilige verfügung und ich gehe davon aus dass die dass die meisten davon noch durchgehen werden ja wenn ich bin ich sogar alle noch ganz einfach und was machen jetzt so weiter das ist ein staat nicht machen das möglich also wie sie leben hier ein wildwest zeiten also auch was das recht anbelangt das heißt es gibt ein recht aber keiner hält sich dran ja also das ist wie youtube sowieso nicht glauben diese stehen über dem grundgesetz bestimmt über allen das heißt also die die tech riesen machen und demnächst quasi die gesetze nach nach ihrem gutdünken und und wir haben dazu folgende nicht mehr da muss halt nur halten rechtsanwalt haben der quasi als einsamer rächer auftritt und dann halt ein bisschen schneller zieht und ein bisschen schneller und ein bisschen besser trifft als alle anderen ja es ist schon erschreckend naja mal schauen ob wir dieses video vielleicht auf eine alternativ plattform aufsetzen ja und wie kino.de zum beispiel also und das ist wissen wir aber wir haben einfach dieses system benutzt dann macht euren eigenen server auf das kosten nicht so unheimlich viel erst mal am anfang und natürlich mit einer später mehr wird natürlich die ganzen zuschauer darüber migriert sind aber das ist hat die möglichkeit dass das ich selber unsere plattform posten da kann uns keiner erstmalig das ist das ist einfach so variante davon schaut auf jeden fall auf unserer homepage vorbei dort sind alle links von allen produktionen die wir machen da könnt ihr uns natürlich auch was spenden wenn ihr wollt also rechtsanwälte sind heutzutage auch nicht so billig wir werden natürlich trotzdem versuchen auf youtube immer ein trailer einzusetzen ja ganz einfach um euch zu zeigen achtung werden diese erinnerungs glocke schon hat er findet dann vielleicht den einen oder anderen beitrag woanders wir sind in verrückten zeiten und es ist eigentlich schade dass wir auf der suche nach der wahrheit ja diese meinungsvielfalt und diese informationen nicht ungehindert transportieren kann ja das ist komisch also das heißt also eigentlich lebt die demokratie von meinungsvielfalt und das ist geht halt eigentlich bei meinungsäußerungen nicht darum dass die um den richtig sein müssen also es kann ja auch gerade in der wissenschaft also die richtige meinung oder vielleicht bei physikern oder soli sind hier sind sicher häufig immer sehr eigentlich aber in der biologie ich zum beispiel gar nicht das heißt du hast immer widerstrebende meinung der analysten könnte bei mir das anders das ist eher dass und das davon lebt das ganze und das ist auch in der demokratie genauso oder das heißt denn davon leben wir und wer das unterbindet der schafft die demokratie hat ganz einfach gesteht er noch einmal ganz kurz das ja also das kann auf den punkt bringen die pcs falsch designt das ist das fällt uns biologen und fällt den leuten aus die ausschließlich mit molekularbiologie auf auskennen das heißt also pz ist musst du design wie ein kochrezept und wenn da beim kochen etwas nicht stimmt dann dann schmeckt die suppe nicht oder in diesem falle funktioniert die pcr einfach nicht ganz einfach und ganz kurz zusammen gebracht also es gibt diese sogenannten prime aber der pcr die dafür zuständig sind dass man auch die eckpunkte definiert ab wo ein bestimmtes eine bestimmte dna sequenz vervielfältigt werden soll und diese palma sind einfach so miserabel die sein dass das ding an sich gar nicht richtig funktionieren kann also ich gucke mir die pc an und sagen er kann kein wunder dass die so viele falsch positive oder negative produziert die macht eigentlich nur fehler diese pc handy muss fehler machen so wie sie designt ist er wurde aber unabhängig davon ob wir sehr wohl oder in kleine fehlerquote kriegen was sagte eine positive pcr test über eine erkrankung aus gar nichts das ist denn er hat mich und das ist schon die stelle wo dann wurde ein youtube sein ist aber nicht sein natürlich dafür dass sagen einen pcr-test sagt nur ich habe irgendetwas gefunden also je nachdem was ich ja gerade suchen ja eigentlich ursprünglich osten ja also gegen drei gene was gemacht wenn er die alle drei ab testen würde da ja schon fast dass sein modell das ein relativ hoher wahrscheinlichkeit dass es dinge relativ sicher ist wenn sie funktionieren würde oder rest auch noch würde eigentlich noch eingehend getestet so und jetzt lässt sich also eingehen das heißt ich teste eine protein oberflächenstruktur da irgendwie ab so und und dieses wenn das kind vorhanden ist sage ich halt das ganze virus ist vorhanden also bildlich gesprochen ich habe es eine schraube eine radmutter gefunden vom auto und behauptet ganze auto wäre dann also genau und das ein anderes auto vielleicht die gleiche radmutter haben könnte schließlich ist aber ausglich und solche sachen halt okay geben wir den fall durch und sagen okay es ist jetzt so da ist also ein virus tatsächlich genau das virus was er gesucht hat nämlich irgendwie es unseren saß kopf zwei standen da und dann ist er irgendwo auf der schleimhaut das heißt das noch lange nicht dass dieser dass dieses virus da irgendwie auch in die zelle eindruck ist also hatten infektionsgeschehen stattgefunden hat es vielleicht noch gar nicht das heißt also einen pcr-test kann weder eine infektion nachweisen noch eine erkrankung infektion kann ja mal passieren und aber und unser immunsystem würde ja im zweifelsfall wenn wir zum beispiel geimpft sind oder ohnehin schon immun sind gegen gegen das virus dann würde unser immunsystem das ganze abfangen das heißt ich habe ein kleines infektionsgeschehen und das würde sofort ausgebremst werden aber ich könnte da dran trotzdem auf der schleimhaut haben hier und muss das problem ja da habe ich etwas zum positiven pc wo genau richtig hier nicht schon längst im genau richtig genau untersucht und das problem ist halt ich bin weder massiv wehren aus schleuser wald von einem virus kann infizieren schon gar nicht wenn er bei dieser verschleiert ist weil es ja bei dir auferstanden verschlagen hat und das heißt also du kannst nicht ansteckend sein dudu schleust die viren nicht aus du bist kein verbreiter dieser viren und erkrankt bist du auch nicht also sag mal diesen teststäbchen die werden doch auf unterschiedliche art und weise wenn man schon über schleimhaut sprechen also manche manche hier im mund und im rachen ja und manche hier durch die nase des ganzen das war sehr schmerzhaft sein es soll auch gefährlich sein da hinten soll wohl ganz besonders empfindliche stelle sagen auch das gehirn verletzen könnte hast du dazu was sagen das was wir schon gesagt hast und verantwortlichen leute landen ist die nicht mediziner sind ganz einfach also das ist dass es ist eine invasive im prozess ist ein invasiver prozesse im körper das ist nur eine invasive unter untersuchung und das macht bitteschön mediziner und keiner und kann irgendwie an gelernt das militärpersonal haben die haben da nichts zu suchen also ich meine klar würdest du kannst ja du kannst dich ja auch beim irgendeinen weil sie nicht beim metzger operieren lassen wenn dabei gerne möchte ist ja also kannst du gar nicht erst gängiger machen dann würde ich aber nicht machen genausowenig würde ich mit skalierung wir mit einem stäbchen darum wo er in der nase rum verwerten lassen und diese besonders empfindliche stelle da hinten ganz gut beschreiben kann ich nicht zu sagen kannst du nichts sagen unterm strich also dass das andere ding ist ja diese fehler tauchen ja nicht nur auf wegen der pcr weil die so komisch ist sondern halt der kommt jetzt hast du dieses pcr stäbchen da irgendwie genommen das kommt es also inneren dieser hülle rein also in dieses wissen dass überhaupt so eine röhre kunststoffrohre das wird dann halt ins labor eingeschickt so und wenn das laborieren ihren großen pcr automaten nicht sauber hält dann hast du vielleicht ein kontaminiertes röhrchen mit dem virus und alle anderen 50 handy da in der tasche drin sind sind alle frei und jetzt kommt die pcr maschine ist dies aber kontaminiert und die kontrolliert mit mit der probenentnahme konnte mir die alle röhrchen und plötzlich sind alle pcs positiv das haben wir auch weil die labore nicht zertifiziert sind da sind es sind leute die sind zum teil nicht vernünftig angelernt ich würde mir auch nicht zutrauen jetzt also ich würde mir zutrauen pcr test zu machen kein problem aber ich würde mir nicht zutrauen und pcs zu machen der später als medizinisches diagnosemittel hergezogen wird das ja das nächste ding also ich als biologe darf kann die diagnose stellen aus gutem grunde also ich habe viel gelernt über über die natur viel gelernt über über die entstehung und das seines lebens ja und wie das funktioniert aber ich habe wenig über diagnosen gelernt und also und diese ganzen medizinischen hintergründe habe ich halt nicht deswegen darf ich das nicht aber neuerdings dürfen biologen die im labor stehen quasi indirekt diagnose stellen das ist es doch das heißt ich pcr stäbchen ich habe den patienten nie gesehen dann noch das pcr stäbchen bei mir wie alle anderen pcr-test sich der hase läuft das durch diese maschine dadurch so also in drei kühlschrank größten nebeneinander stehen sozusagen und am ende kommt konnten leuchten daraus oder keinen richtig sagt dann hat er passiert ist krank oder nicht krank das ist das ist eine anmaßung ist das erst gestern habe ich mit dem thomas dagesessen und da mal mitbekommen dass der joe biden jetzt mit mit der usa wieder der eu beigetreten ist und will das dw holt dann gleich postwendend gesagt hat okay pcr alleine ist nicht mehr aussagekräftig sondern wenn da muss noch eine diagnose dazu ja so ist das jetzt das dankeschön an die amerikaner dass die wieder der whu beitreten oder bedeutet du das alles weil wenn die diagnose gestellt werden müsste ja dann hätten ihre morgen keine pandemie mehr so komisch na ja die amerikaner wenn es jetzt von dem was machen so begreift ist durch und macht hat die richtigen massnahmen welche das sein werden dann wird man sagen hey guck mal wir haben überhaupt keine haupt infektionsgeschehen mehr wir sind jetzt alle wieder gesund aber man hat die definition geändert hat daran ist definitionssache richtig und was lernen als naturwissenschaftler zwei verschiedenen mesrine darf ich nicht miteinander verbinden vor allen dingen dann nicht wenn sie mit unterschiedlichen messmethoden ermittelt wurden wie eine messmethode heißt ich messe nur die pcr und die andere messmethode heißt die messe pcr und noch haufenweise andere parameter die dann hat der arzt entscheidet um festzustellen ob jemand krank ist und das packe ich dann eben an und sage früher war es aber sogar 2000 irgendwas da war die alle krank und heute ist es so dass gar nicht mehr krank und genau an der an der schnittstelle wo ich die beiden datenreihen zusammengeführt habe habe ich die messmethode geändert wenn du das versuchen wird es in einer doktorarbeit denn denen der prüfungskommission unterzuschieben ja dann wirst du schnell da draußen als du gucken kannst sie würden sagen auf wiedersehen versuchen sie es dann drei jahren noch mal so und aufgrund dieser menge die wir jetzt an verschiedenen stellen schon in den ganzen konstrukt in den ganzen maßnahmen lockdown sunshine kommen reisefreiheit meinungsfreiheit wirtschaftliche schäden menschen versuchen mit neuen impfstoffen wo führt das hin du hast es ja gerade gesagt es geht ja gar nicht gesund halte es geht ja das ist ja ist ja nur ein vehikel also wenn jemand der sich das anschaut und dann sagte es geht den leuten um gesundheit er muss ja schon ziemlich kalt sein das hat nichts damit zu tun gehabt ich kann nicht genau sagen worum es geht aber ich kann nur sagen das geht nicht um die biologische seite des problems und garantiert nicht alles klar ich danke dir recht herzlich für dieses gespräch ja gerne eine fortsetzung zu anderen themen anderen stellen war sehr angenehm markus vielen dank dass du dir nach münster gegangen ist na danke dir auch

Boris Reitschuster: Geht Ideologie über Menschenleben? Wie Medien gegen Stöcker und sein Antigen hetzen. Heftige Attacke gegen umtriebigen Mediziner

Immer, wenn man glaubt, es könne einen kaum noch etwas negativ überraschen im Journalismus in Deutschland, wird man eines Besseren belehrt. Aktuellster Auslöser: Ein Beitrag von Focus Online unter dem Titel „Mediziner Stöcker und sein Antigen in der Kritik: Das steckt dahinter“. Dabei wird nicht nur der Mediziner, der nach eigenen Angaben ein hoch wirksames, aber verschmähtes Antigen gegen das Corona-Virus entwickelt hat, im Stile von Propaganda auseinandergenommen – sondern auch gleich noch eine Journalisten-Kollegin. Der Beitrag ist derartig entlarvend, dass sich ein genauerer Blick lohnt. Umso mehr, als Focus Online zum Burda-Verlag gehört. Und dessen Berliner Büro von keinem anderen geleitet wird als vom Ehemann des Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU). Alles in der Familie, sozusagen.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Auslöser für den Artikel ist ein Video auf Spiegel TV, in dem über das Antigen des Mediziners Winfried Stöcker berichtet wird. Und zwar lobend. Stöcker ist bereit, sein Mittel kostenlos zur Verfügung zu stellen und beschwört seine Wirksamkeit. Doch statt Begeisterung von den Behörden bekam er eine Strafanzeige von ihnen. Die Art und Weise, wie in dem Focus Online-Beitrag nun versucht wird, das Video über Stöcker zu diskreditieren, ist hanebüchen. Da wird zum einen zwischen den Zeilen unterstellt, in dem Spiegel-Beitrag seien Christian Drosten und Hendrick Streeck falsch zitiert worden. Man erwartet sodann den großen Knüller – ein Dementi von den beiden. Stattdessen wird dann ausgeführt, wie der Focus-Online-Autor Drosten und Streeck nicht erreicht hat. Wie bitte? Wird hier der Leser für dumm verkauft?

Doch dann wird es noch abenteuerlicher: „Vorsicht ist hinsichtlich Stöcker allerdings auch aus anderen Gründen geboten“, heißt es in dem Beitrag. Und jetzt raten Sie mal warum? „Auf seinem Internet-Blog hetzt der Gründer des vor vier Jahren für 1,2 Milliarden Euro verkauften Unternehmens EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG, das sich auf Infektionen spezialisiert hatte, gegen die Regierung und bekommt vor allem Beifall von der AfD, den er an mehreren Stellen zurückgibt, etwa bei der Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) mit den Stimmen der AfD.“

Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Vorsicht gegenüber einem Mediziner mit einem Stoff, der möglicherweise sehr vielen helfen könnte, ist geboten, weil dieser Mediziner Kritik an der Regierung übt und von einer Oppositionspartei gelobt wird. Kritik an der Regierung als „Hetze“ – genau das ist wirkliche Hetze. Und das liest man in einem Medium, dessen Verlag mit dem Gesundheitsminister verbandelt ist. Die Vorwürfe gegen den Mediziner gehen noch weiter: „Flüchtlinge wollte er ‘am liebsten zurück in ihre Heimat schicken‘ und auch zur #MeToo-Bewegung hat er eine Meinung. Mädchen sollten „zurückhaltender gekleidet und weniger provozierend zum Casting gehen, dass die armen Regisseure auf dem Pfad der Tugend bleiben“.

Es klingt wie Satire und es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre und nicht so viel über den Zustand der Medien und die Demokratie-Defizite hierzulande aussagen würde. Im Zweifelsfall, so zumindest der Schluss, der sich aufdrängt, gehen Regierungstreue und Ideologie vor Gesundheit. Ich habe es noch so gelernt, dass jeder Flüchtling eigentlich davon träumt, in seine Heimat zurückkehren zu können; heute ist es für regierungstreue Journalisten offenbar schon ein (Meinungs-)Verbrechen, wenn man sich das wünscht. Und es ist böse, wenn man zur „#MeToo-Bewegung“ eine Meinung hat – genau das wird dem Mediziner vorgeworfen. Rückschluss: Bloß keine Meinung haben. Und was man sich als Kleidung für Mädchen wünscht, hätte ich bislang auch noch eher für Privatsache gehalten – der eine wünscht sich vielleicht Reizwäsche, der andere zurückhaltendere Kleidung – doch was bitte hat das mit der medizinischen Leistung und Erfindung zu tun?

‘Haltung‘ vor Menschenleben

Es ist atemberaubend, wie in dem Beitrag die leider so allgegenwärtige Ideologisierung (selbst-)entlarvt wird. Doch es wird noch absurder. „Mit dem Impfstoff hat die ethische und gesellschaftliche Haltung eines Mediziners zwar grundsätzlich nichts zu tun“, schreibt der Autor. Grundsätzlich nicht, aber im besonderen Fall eben doch: „Wenn jemand laut eigenem Blog ‘davon durchdrungen‘ ist, ‘wo immer ich kann, meinen Beitrag zur Beendigung bösartiger Gewalt und Ungerechtigkeit zu leisten‘, darf sie und die Frage der generellen Seriosität jedoch thematisiert werden.“ Wie bitte? Ideologie frisst Hirn. Fazit: Lieber bleiben wir im Lockdown und lassen uns die Grundrechte abnehmen, als dass wir auch nur ernsthaft in Erwägung ziehen, dass ein Mittel von einem Mediziner mit falscher „Haltung“ Abhilfe leisten könnte. Um es ganz böse zuzuspitzen: Hier besteht gar der Verdacht, dass im Zweifelsfall Ideologie und richtige „Haltung“ vor Menschenleben geht.

Es gibt Momente, da könnte man an seinem Land verzweifeln. Genauer gesagt an denen, die sich für seine Elite halten. Denn leider ist dieser Beitrag im Focus nicht ein einmaliger Ausrutscher eines Einzelnen. Er steht für die Denkart, die heute in weiten Teilen der Medien vorherrscht und durch und durch ideologisiert ist. Dabei hätte Stöckers Erfindung nach allem, was bekannt ist, zumindest verdient, überaus ernst geprüft zu werden. Zumal er selbst auf alle finanziellen Ansprüche verzichtet und bereit ist, sie kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Details sehen Sie sich am besten in dem so arg gescholtenen Spiegel-Film hier selbst an:


Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Der Spiegel: Der Corona-Tüftler: Impfstoff aus dem Marmeladenglas

Winfried Stöcker entwickelte einen Impfstoff, renommierte Virologen bestätigten eine Wirkung. Doch anstatt eine Produktion zu starten, sieht sich der Arzt und schwerreiche Unternehmer nun einem Strafverfahren ausgesetzt. Trotzdem hat er sich und seine Mitarbeiter durchgeimpft.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ganz deutschland versinkt im chaos doch in einem kleinen ort in schleswig holstein hat ein arzt und unternehmer möglicherweise die lösung gefunden ein antigen dessen wirkung selbst renommierte virologen bestätigen ausprobiert hat winfried stöcker den impfstoff zunächst an sich selbst seiner familie und mitarbeitern alle geimpften sind jetzt gegen korona immer also da ist das antigen du kannst man ganz genau der kamera zeigen da unten dieses weiße pulver das ist das antigen der stoff in der unscheinbaren ampulle könnte die pandemie quasi pulverisieren laut seinem erfinder wäre er leicht und in großen mengen zu produzieren da könnten sie innerhalb von wenigsten monaten ganz deutschland versorgen damit und in dann wird das bfs gibt genügend ärzte sie brauchen da keine große schon alle zu mieten sondern die leute gehen zu einem hausarzt lassen sich das verabreichen und dann sind sie in zwei monaten oder in drei monaten immun gegen diese solche alle klare worte eines mannes der sich auskennt mit medizinischen erfindung stöcker ist gründer der firma euroimmun spezialgebiet die erkennung von infektionskrankheiten vor vier jahren verkaufte er das unternehmen für über eine milliarde euro seitdem forscht der professor in seinem eigenen labor 100 freiwillige hat er mit seinem neuen wundermittel bereits geimpft 97 prozent haben antikörper in hoher konzentration entwickelt es sind viele mitarbeiter viele freunde und fast alle sind hoch positiv geworden und mindestens vor den viren die wir bis vor kurzem gekannt haben sind sie sicher und die sind froh und glücklich und ich habe einen sehr guten stand hier in der firma weil sie gehen wir dann auch dankbar sind dass ich ihnen das gemacht habe ja ich finde ich bin immunisiert warum haben sie es ja weil die situationen das erfordert weil ich dem vertrauen weil ich ihm vertraue weiter gefahren überzeugt bin dass sieht die lübecker staatsanwaltschaft offenbar anders denn statt mit der produktion zu starten droht dem umtriebigen professor nun ein strafverfahren der vorwurf im laufenden ermittlungsverfahren lautet zitat er soll ohne die erforderliche erlaubnis einsaß kopf zwei antigen hergestellt und in der folgezeit sich selbst und anderen personen verabreicht haben ohne dass er über die dafür erforderlichen genehmigungen verfügt hätte ausgebremst auf der zielgeraden dabei hatte im stoff wohl nur vorteile er wird in einem normalen kühlschrank gelagert ist rasch lieferbar und im gegensatz zu den sogenannten m rna vakzin muss der körper das antigen nicht selbst bilden und flexibel ist er auch noch und diesen teil kann man jetzt auch noch ein kleines bisschen modifizieren um den um die mutanten mit zu erfassen so sind wir mit diesem impfstoff der keinen schaden mehr oder wenig anrichten kann sind wir genau dort wo wir sein wollen im mai letzten jahres teilte laborchef stöcker seine ergebnisse per mail mit christian drosten dem chef virologen der berliner charité der antwortete schriftlich insgesamt kann ich ihren selbstversuch gut nachvollziehen aber man muss natürlich beachten dass die produktion eines im country inns sehr hohe qualitätsansprüche erfüllt wenn man den impfstoff vermarkten will drosten bot stärker an für ihn neutralisation tests durchzuführen durch sie wird überprüft ob sich bei den geimpften antikörper gebildet haben die das virus ausschalten können ich habe dort sehr dumm von mir hingeschickt als ich damals die ersten versuche gemacht habe und das wurde dort untersucht und man hat herausgefunden dass diese antikörper den ich gebildet habe in der lage ist den wir uns zu neutral derart motiviert wandte sich stocker danach an das paul ehrlich institut zuständig für die zulassung von impfstoffen in seiner mail an klaus cichutek dem chef der behörde bat er um die zustimmung für eine immunisierung von freiwilligen biotech meldete sich nicht persönlich bei stocker stattdessen erhielt er einen anruf vom innovations- büro des instituts über den inhalt gehen die meinungen auseinander fakt ist danach wird es ungemütlich denn das paul-ehrlich-institut erstattet anzeige gegen den mutigen impfstoffentwickler meldet seine anfrage dem landesamt für soziale dienste auch dort zeigt man stöcker ansieht offenbar sogar gefahr in verzug zitat aus sicht des landesamtes für soziale dienste ist eile geboten da nicht ausgeschlossen werden kann dass weitere herstellung und impfungen die eventuell die gesundheit der probanden schwer gefährden können durchgeführt werden harte worte für einen der nur helfen will ja wären in der lage dieser krankheit schnell und wirksam zu begegnen und anstelle diesen hinweis aufzugreifen und diese erfreulichen ergebnisse dann vielleicht reproduzieren zu lassen und das ganze mir zu helfen das auf es festere beine zu stellen da bremst nämlich aus der erfinder hat sich vorsichtshalber einen plan b aus gedacht wenn er den impfstoff schon nicht auf den markt bringen darf dann wenigstens den wichtigsten bestandteil ich werde das anregen dass hersteller dieses antigen anbieten dass jeder arzt sich das kaufen kann er mischt sich sein seinen impfstoff selbst zurecht und applizierte seinen patienten dann wäre allen geholfen und das wäre legal ja die rezeptur für das antigen hat er jetzt auf seiner homepage veröffentlicht in der hoffnung dass ein pharmaunternehmen zugreift und den stoff produziert geld verlangte dafür nicht

RT DE: Mediziner entwickelt eigenen Corona-Impfstoff – Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft

Ein 74-jähriger Mediziner hat einen eigenen Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt, der nach eigenen Angaben eine 90-prozentige Wirksamkeit aufweist. Nachdem er das Paul-Ehrlich-Institut darüber informierte, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen ihn – wegen fehlender Genehmigungen.

Bitte lesen Sie hier weiter:

https://de.rt.com/inland/112893-mediziner-entwickelt-eigenen-corona-impfstoff/

Die Welt: Rede von Angela Merkel auf dem Gipfel in Davos

  • 6:22 Mangel an Digitalisierung
  • 12:46 Globale Vernetztheit

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ja danke schön herr professor schwab und meine damen und herren an den bildschirmen sowie 19 hat die welt verändert und das zeigt sich auch an dem diesjährigen davos format es ist virtuell und im mai soll es dann physisch stattfinden aber nicht in davos sondern in singapur und ich hab gerade im vorgespräch zu herrn professor spart schon gesagt ich hoffe sie tauschen die schönen berge von da wo es nicht langfristig in hochhäuser von singapur um obwohl sicher brauche ein wunderbarer lebendiger und dynamischer ort auf der welt ist heute vor einem jahr war noch nicht allen klar dass wir in einer pandemie leben werden aber manche haben es schon gewusst oder geahnt und dazu gehörte auch herr sahin der chef von bei tectum er erzählt hat dass er am 24 januar die entscheidung gefällt hat das gesamte biotec forschungsprogramm umzuwerfen und einen m rna impfstoff gegen dieses virus zu entwickeln und dass er und viele andere auf der welt dazu beigetragen haben dass wir heute zwölf monate später zwar noch nicht genug aber immerhin sehr vielversprechende impfstoffe einsetzen können zeigt wozu die menschheit in der lage ist wozu wissenschaft und forschung in der lage sind denn damit haben wir glaube ich auch ein weg aus der pandemie auch wenn der noch mühselig und auch nicht so kurz sein wird für viele von uns sich das erhofft haben beyoncé hat zusammen mit pfizer und andere auch andere firmen auf der welt auch als ein impfstoff entwickelt das ist ein start up in deutschland in dem menschen aus 60 nationen arbeiten und forschen und zeigt uns damit auch welchen wert internationale zusammenarbeit hat und was man damit auch schaffen kann nun zeigt die pandemie natürlich tiefe spuren in unserer wirtschaft und unserer gesellschaft und das wird mit sicherheit auch unsere unser leben in den nächsten monaten und jahren prägen 100 millionen menschen haben sich bereits mit diesem virus angesteckt mehr als zwei millionen sind gestorben es gibt sicherlich eine sehr große dunkelziffer und wir verzeichnen wirtschaftseinbrüche an vielen stellen und deshalb ist natürlich dass da wo es vor um der richtige ort diskussion über die zeit nach der pandemie und die wege aus der pandemie zu führen und dabei gilt natürlich alles was die pandemie einnimmt ist gut aber es ist nicht nur gut für die gesundheit der menschen sondern ist auch gut für die wirtschaftliche entwicklung für die gesellschaftlichen und die kulturellen möglichkeiten sie haben das motto gewählte great reset das ist das diesjährige thema und ich frage einmal brauchen wir wirklich diesen great race at oder ist es nicht mehr so dass wir weniger in den zielsetzungen einen neuanfang brauchen sondern mehr in der entschlossenheit unseres handelns und deshalb ich drei fragen nachgehen die zusammenhänge mit der frage was hat diese pandemie uns gezeigt ich glaube sie hat uns erst mal gezeigt unsere globale verknüpft hat oder verbundenheit denn wenn wir uns einmal anschauen die sich das virus von außen in china verbreitet hat um die gesamte welt dann hat man eigentlich globalisierung sehen können nicht anhand von menschlichen tun sondern anhand der verbreitung eines virus und ns zeit hat sich gezeigt dass in so einem existenziellen fall auch der versuch der dauerhaften abschaltung relativ viel schlägt jedenfalls ist im zusammenhang mit diesem virus fehlgeschlagen zweitens hat sich unsere verwundbarkeit gezeigt das virus ist irgendwie vom tier auf den menschen übergegangen und es hat uns noch einmal deutlich gemacht dass wir eingebettet in unsere natürliche umwelt leben und bei aller in technik die wir beherrschen bei allem was wir können zeigt sich doch dass wir abhängig sind und bleiben von der natur das hat ja auch etwas sehr beruhigendes aber das hat natürlich auch folgen und drittens bezogen auf deutschland will ich ganz deutlich sagen ist diese pandemie ist ja so etwas wie eine jahrhundertkatastrophe ein jahrhundert naturereignis und damit hat sich auch die widerstandsfähigkeit herr schwab hat das eben auch genannt oder die nicht für andere widerstandsfähigkeit unserer gesellschaften gezeigt das heißt also schwachstellen in unseren gesellschaften sind auch sichtbar geworden stärken sind auch sichtbar geworden aber wir wollen natürlich alles tun um diese schwachstellen zu beheben vielleicht fangen wir an mit dem was deutschland gelernt hat also was sind unsere schwachstellen was sind unsere stärken ich habe berichten dass der auf etwas sehr bauen konnten und das ist der gemeinsinn der einsatz von menschen der bürgerinnen und bürger die sind dass es unser stärkster schatz und bei allen mühen die eine föderale struktur mit sich bringt hat sie auch große stärken weil einfach verantwortliches handeln überall im lande auch erfolgen kann und es hat auch gezeigt dass deutschland eingebettet ist in europa wir haben alle am anfang fehler gemacht und es reflexartig erstmal auf uns selbst zurückgezogen aber dann doch gelernt dass wir besser gemeinsam handeln was sind aber die dinge die wir in deutschland gesehen haben die schnelligkeit unseres handelns lässt sehr zu wünschen übrig prozesse sind oft sehr bürokratisch geworden dauern lange und wir haben da also nachzuarbeiten wir haben ein gutes fundament in deutschland gehabt das sind die soliden finanzen und so konnten wir doch entschlossen handeln unseren unternehmen helfen den bürgerinnen und bürgern harrison instrumente wie kurzarbeit einführen die wirtschaft am laufen halten und ein nie dagewesenes konjunkturprogramm von über 100 milliarden euro auflegen was natürlich zur stabilisierung auch des gesamten gesellschaftlichen lebens beigetragen hat

6:22 Mangel an Digitalisierung

wo wir nicht gut aussah das zeigt sich bis in die heutigen tage das ist der mangel an digitalisierung unserer gesellschaft das beginnt bei der überregionalen vernetzung der gesundheitsämter beginnt zeigt sich bei der digitalisierung der verwaltung das zeigt sich bei der digitalisierung unseres bildungssystems wenn es um fernunterricht wenn es um fernstudiengänge geht das heißt hier haben wir mit unserem konjunkturprogramm auch eingesetzt und gesagt wir müssen der besser schneller werden und wissen dass wir hier nach zu arbeiten haben genauso es hat sich gezeigt von welch großer bedeutung ein resident des gesundheitssystems und für deutschland hat sich gezeigt dass wir ein sehr gutes individuelles gesundheitssystem haben aber wenn es um community herum gemeinschafts und prävention geht dann haben wir hier noch nicht die ausreichende residenz und deshalb müssen wir hier aus der krise aus der panel lernen wir fühlen uns bestätigt in unserer forschungspolitik ist seitdem ich bundeskanzlerin haben wir beständig unsere forschungs und entwicklungsausgaben gesteigert wir haben die drei prozent anteil am bruttoinlandsprodukt jetzt überschritten wollen auf 3,5 prozent zu gehen und alles was wir jetzt gerade bei der entwicklung von impfstoffen aber auch anderen technologien sehen zeigt auf forschung und entwicklung setzen ist mit sicherheit richtig und

Globale Lieferketten / Zurückfallen in regionalen Protektionismus

wir haben jetzt eine große frage zu diskutieren und das ist die frage die die welt sich stellen muss das wort der souveränität ist wieder in aller munde lieferketten haben sich nicht bewährt in zeiten der pandemie zum teil sind zerbrochen und wir müssen jetzt in der lehren aus der pandemie beitragen sind dass schwachstellen wenn wir zu abhängig sind von globalen lieferketten oder wie machen wir solche lieferketten so stabil und so verlässlich für die zukunft dass sie auch in zeiten des großen stresses halten denn ansonsten wären wir natürlich ein zurückfallen in regionalen Protektionismus haben und das muss meiner meinung nach verhindert werden wenn wir die welt wirklich wieder auf wachstumskurs bringen aber das ist eine frage die muss ehrlich redlich diskutiert werden und lieferketten müssen besser abgesichert werden wenn man sich wirklich auch in schwierigen situationen auf sie verlassen möchte und damit bin ich schon bei unserer verwundbarkeit diese verwundbarkeit hat sich eben beim zerreißen solcher wieder solcher lieferketten gezeigt aber ich glaube die verwundbarkeit möchte ich vor allen dingen noch einmal ansetzen bei der tatsache dass hier ein virus von einem tier auf einem auf menschen übergegangen ist daran festmachen dass all unsere großen globalen konvention zur nachhaltigkeit sei es die Biodiversitätskonvention sei es die klimakonvention die im pariser abkommen heute ihren abbild findet sich natürlich als absolut richtig erwiesen haben und dass wir stärker für sie arbeiten müssen als wir das vorher getan haben also entschiedener und resoluter da können wir sozusagen unseren beweis erbringen ist schon in diesem jahr bei der biodiversitätskonferenz in bonn in china aber vor allen dingen auch bei der umsetzung des pariser abkommens die europäische union hat das getan was erwartet wird in einem ersten schritt jedenfalls haben wir gesagt wir wollen unser nationales oder unser europäisches ziel für die co2 reduktionen von 40% auf 55% erhöhen bezüglich des jahres 2030 wir haben uns der klimaneutralität für das jahr 2050 verpflichtet was dazu führen kann wenn wir das erreichen das europa der erste klimaneutrale kontinent werden kann und vor uns liegen jetzt ich vermute die kommissionspräsidentin hat darüber auch gesprochen sehr harte monate in denen wir den sogenannten green deal aus formulieren müssen also die wege aufzeigen müssen wie wir diese 55 prozent reduktion erreichen können deutschland hat inzwischen bereits etwa 40 prozent der energieerzeugung oder mehr als 40 prozent der energieerzeugung aus regenerativen energien aber wir wissen auch welche anstrengungen verbunden sind wenn wir hier wirklich die verwundbarkeit durch klimawandel überwinden wollen müssen der harte politische maßnahmen durchführen bei denen wir auch die menschen mitnehmen müssen für uns heißt das ausstieg aus der kohle umstieg auf auf wasserstoff auch im blick auf prozess energien und ein völliger wandel der mobilität hinzu Elektromobilität oder auch Wasserstoffmobilität hier müssen wir die technologien natürlich auch offen halten die wir verwenden wollen die europäische union hat in ihrem in ihrer anstrengung zu einem wiederaufbauplan ein ganz außergewöhnlicher schritt als antwort auf diese außergewöhnliche krise festgelegt dass wir hier nicht einfach so weitermachen wie wir das immer gemacht hätten mit konjunkturprogrammen sondern dass wir ganz klare prioritäten setzen das heißt mehr als 35 prozent der verwendeten gelder müssen dem klimaschutz dienen mehr als 20 prozent der digitalisierung das heißt dass es eine wirkliche zukunftsinvestition in richtung von mehr nachhaltigkeit und wenn der welt etwas gelungenes in den letzten jahren was im grunde der schlüssel gegen verwundbarkeit ist dann ist und dass die development goals die nachhaltigkeitsziele für 2030 gehen umfassender weise eigentlich deutlich machen wie wir handeln müssen wenn wir nicht so verwundbar sein wollen wie wir es heute sind allerdings hat der gipfel im bei den vereinten nationen im vergangenen jahr gezeigt dass wir an der stelle doch immer noch weit hinter den erwartungen zurück liegen und die große gefahr jetzt nach der pandemie besteht darin dass wir uns alle auf uns selbst erst mal konzentrieren wenn ich für industrieländer spreche und die Entwicklungsanstrengungen dann vernachlässigen könnten und das darf nicht passieren. Deshalb ist das deutsche politische ziel und auch das ziel in den europäischen ausgaben sehr stark zu sagen wir werden nicht sparen bei Entwicklungszusammenarbeit sondern eher müssen wir hier noch eine Schippe drauflegen

12:46 Globale Vernetztheit

der dritte punkt das ist die frage der globalen vernetztheit der globalen verbundenheit die abhängigkeit in abhängigkeiten in denen wir leben und das ist natürlich ein punkt der uns in den letzten jahren immer wieder beschäftigt hat und wo man jetzt wo ich für mich noch klarer ist als vorher es war für mich auch vorher schon klar dass wir einen multilateralen ansatz wählen müssen dass eine Abschottung sun satz uns nicht dabei helfen wird die probleme zu lösen wir sehen das als erstes bei dem großen thema impfen weil es natürlich der weg aus der pandemie heraus ist und hier beweist sich natürlich dann wie ist das verhältnis von worten und taten ich bin sehr dankbar und die haben auch die G20 sehr gut gewirkt dass wir unter der saudischen präsidentschaft dass wir uns im multilateralen ansatz für dieses impfen entschieden haben und dann in der folge kovacs gegründet wurde hier müssen sie einerseits die reicheren länder einzahlen das ist richtig deutschland beteiligt sich dabei die europäische union beteiligt sich dabei und wir werden uns auch weiter engagieren geld ist das eine aber das andere ist natürlich in zeiten der knappheit auch die verfügbarkeit des impfstoffs und hier geht es um eine faire verteilung und eben nicht nur um die frage von geld und deshalb bin ich sehr froh dass jetzt GAVI als verhandlungsführer für kovacs erste verträge abschließen konnte und zwar auch mit den unternehmen die auch zum beispiel bei der europäischen medizinischen agentur ihre zulassung bekommen ich bin sehr froh dass die weltbank diese aktivitäten sehr intensiv unterstützt und wir werden natürlich alles dafür tun dass jetzt auch schnell die verteilung beginnen kann aber machen wir uns nichts vor die frage wer auf der welt welchen impfstoff bahn bekommt wird natürlich auch neue verbundenheit und neue erinnerungen schaffen denn wer in einer solchen not hilfe bekommt erinnert sich daran natürlich sehr viel stärker als wenn das in guten zeiten der fall ist ich glaube es ist hat sich gezeigt dass die stunde des multilateralismus jedes was bedeutet multilateralismus multilateralismus bedeutet ja nicht nur dass wir irgendwie zusammenarbeiten sondern dass wir auf transparenz zusammenarbeiten man muss ganz ehrlich sagen zu beginn der pandemie war die transparenz vielleicht nicht ausreichend was die informationen über den ausbruch der pandemie in china anbelangt hat auch was die weitergabe der informationen durch die weltgesundheitsorganisation angelangt hat aber das heißt nicht dass wir jetzt zurückblicken und das versäumte betonen sondern das heißt dass wir die lehren daraus ziehen und deshalb finde ich jetzt gut dass auch eine delegation in china ist und die dinge noch einmal untersucht und wir wissen wie wir ja oh die weltgesundheitsorganisation stärken und deshalb ist es ein sehr gute botschaft dass die vereinigten staaten von amerika jetzt nach der nach dem amtsantritt von joe biden auch wieder mitglied und mitarbeiten bei der das ist ein gutes und wichtiges zeichen ich fragte davon dass die globale verbundenheit bedeutet wir müssen an der entwicklung aller teile der welt ein interesse haben deshalb ist entwicklungshilfe im nationalen interesse so sehen wir das in deutschland auch wir werden auch gerade die verbindung nach afrika weiter stärken und die investitionen in afrika die wir haben einmal zu unserer g20-präsidentschaft jeden compact voice afrika angestoßen der heute auch vom iwf und der weltbank weiter unterstützt wird und diese initiative werden wir auch weiter begleiten es geht dann um einen fairen weltweiten handel das ist ein weites feld gewährt die uhr setzt sich für regelbasierte internationale handelsstrukturen ein diese müssen wir stärken es hat hier auch in den letzten jahren ein stillstand gegeben der muss überwunden werden dadurch dass im augenblick keine schied urteile gefällt werden können ist die wto im grunde nicht richtig handels handlungsfähig und bei aller achtung und schreibt auch bei einem wertschätzen für internationale bilaterale handelsabkommen bleibt für mich die wto doch der kernbestandteil eines regelbasierten handelns handels in der welt und deshalb wird sich deutschland für die stärkung der der tanz organisation gerade jetzt nach der pandemie einsetzen wir sehen aber auch eine vielzahl von bilateralen oder multilateralen handelsabkommen so will ich hier das im asiatischen raum das doch beachtliche rcp nennen was länder ganz unterschiedlicher gesellschaftlicher strukturen doch im handelsbereich miteinander verknüpft und wir haben während der deutschen präsidentschaft auch noch mal einen schritt gemacht um bei dem seit langem in der europäischen union seit 2013 verhandelten eu-china investitionsabkommen ein pflock einzuschlagen und eine politische übereinstimmung zu finden warum bin ich sehr zufrieden dass uns dieser schritt gelungen ist weil wir hier glaube ich doch eine neue qualität auch bei den investitionen europas in china und chinas in europa erreichen können was auf der einen seite dem verlangen nach reziprozität besser entspricht was mehr transparenz bei subventionen gerade im zusammenhang mit staatsunternehmen deutlich macht was aber auch zugang berechenbaren zugang in hochtechnologie bereichen ermöglicht und für mich sehr wichtig was darüber hinaus auch etwas zu tun hat mit arbeitsnormen gerade in den normen der internationalen arbeitsorganisation wenn wir nachhaltige multilaterale institutionen haben wollen gerade auch im handel dann wird werden fragen des umweltschutzes des klimaschutzes und der fähren gerechten arbeit eine zunehmende rolle spielen und deshalb sind diese norman kern normen der internationalen arbeitsorganisation für handelsabkommen auch von einer großen bedeutung auch das konnten wir fahren können wir müssen in großer geschwindigkeit multilateral multilaterale antworten auf die neuen herausforderungen der digitalisierung finden und ich hoffe dass wir gerade auch mit der neuen amerikanischen administration jetzt die arbeiten der oecd fortsetzen und intensivieren können zur mindestbesteuerung von digitalen unternehmen und dass es uns auch besser gelingt global die zentrale rolle des wettbewerbsrechts noch einmal zu verankern um die entstehung von monopolen zu verhindern denn wir haben solche tendenzen natürlich und darüber müssen wir auch international sprechen sonst wird sich jeder alleine mit auf unzureichende art und weise mit solchen monopolistische mit solchen monopolstrukturen auseinandersetzen wir haben ein großes interesse daran dass die wirtschaftliche erholung überall auf der welt einsetzt wir haben jetzt die neuesten zahlen gesehen es gibt regionen da sie haben mehr wirtschaftliches wachstum europa ist relativ schwer getroffen hat aber auch nächstes jahr wieder wachstums oder dieses jahr wieder wachstumsaussichten aber das muss möglichst konzertiert geschehen überall auf der welt und dazu sind natürlich auch abgestimmte anstrengungen notwendig hier sehe ich eine zentrale rolle für die g20 und die italienische präsidentschaft arbeitet ja auch genau in diese richtung deshalb ist mein fazit wenn wir uns anschauen was die panne mit uns gemacht hat dass sie als bestätigung all dessen gelten kann was in den letzten jahren doch immer den geist von davos ausgemacht hat die fragen die dort diskutiert wurden die waren richtig aber entsprechend dem deutschen schriftsteller erich kästner haben wir entspricht wird das heißt es gibt nichts gutes außer man tut es und die prämie hat uns vor augen geführt dass das reden und das diskutieren das gedankliche klar machen wichtig ist aber ich glaube den panini hat uns vor augen geführt dass jetzt ein zeitraum des handelns kommt wo möglichst konzertiert möglichst gemeinsam möglichst nach gleichen und auch gemeinsam diskutierten prinzipien agiert wird aber wo eben etwas getan wird um die schwachstellen die wir alle erlebt haben möglichst zu überwinden damit bin ich am ende und bedanke mich für die aufmerksamkeit

Corona Ausschuss: Sitzung 36: Ist es ein Teufelszeug? – mRNA-Technologie im Schafspelz

Prof. Dolores Cahill (Translationale Forschung), Martin Schwab, Dr. Renate Holzeisen, Dr. Dieter Langer (ehem. Amtsarzt beim Gesundheitsamt)

  • 28:35 Begrüßung Team Freiheit Amir
  • 33:13 Film über mutmaßlichen Impfschäden.
    Dolores Cahill
    40:37 Deutsche Zusammenfassung
    1:14:37 Deutsch Zusammenfassung
  • 1:25:28 Martin Schwab
  • 2:06:55 Renate Holzeisen
  • 2:41:14 Dr. Dieter Langer (ehem. Amtsarzt beim Gesundheitsamt)
    85% Immunität in der Heinsberg Studie von Prof. Streeck (Herdenimmunität)
  • 2:55:34 Dr. Wolfgang Wodarg
  • 3:31:37 Dr. Georg Lind (Moral- und Demokratiepsychologe)
    Moralische Kompetenz-Tests (MKT)
    Moral Judgement Interview (MJI)
    Defining Issues Test (DIT)
  • 4:08:08 Tamir Turgal (Israelische Rechtsanwalt und Buchautor)
    4:17:12 Übersetzung
    4:30:07 Übersetzung
  • 5:04:50 Prof. Max Otte Schnelles Denken, langsames Denken
    Kognitive Dissonanz
    Politikwissenschaft: Wer hat Interesse an dieser Pandemie?
    vvccv

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

2:55:34 Dr. Wolfgang Wodarg

3:31:37 Dr. Georg Lind (Moral- und Demokratiepsychologe)
  • Moralische Kompetenz-Tests (MKT)
  • Moral Judgement Interview (MJI)
  • Defining Issues Test (DIT)

Kommentare:

malina kapina​in: Bulgarien – da komme ich her – würde niemand auf der Idee kommen, dass die Regierung dich schützen will. Das Problem hier – viele glauben das.

Clemens Arvay: Vorstellung Buch „Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko?“

Biologe Clemens Arvay mit Neuigkeiten zu den COVID-19-Impfstoffen, über das aktuelle Niveau der medialen Diffamierung und sein kommendes Impfstoff-Buch. Zur Entspannung spielt er Ihnen am Ende ein Lied auf einer schönen Bariton-Ukulele. Details zum kommenden Buch: Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko? Wirkungsweisen, Schutz und Nebenwirkungen der Hoffnungsträger. Clemen Arvay bei Bastei Lübbe im Sachbuchlabel Quadriga. ISBN 978-3-404-07499-0 (Taschenbuch). Auch als E-Book.

FUSSNOTEN:

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ich bekomme schon e mails mit der frage ob mir etwas zugestoßen sei weil ich mich auf youtube schon so lange nicht mehr sehen habe lassen aber nein es geht mir gut es ist alles in ordnung vielen dank für die rückfrage der grund warum sie längere zeit von mir nichts gehört und gesehen haben ist weil ich auf hochtouren an einem neuen buch gearbeitet habe einem buch über die saas kauf zwei impfstoffe und dieses buch habe ich natürlich in rekordzeit jetzt geschrieben es ist aber trotzdem sehr fundiert wissenschaftlich evidenzbasiert und es bildet den medial verabsäumten diskurs über die kurve 19 impfstoffe umfassend und mit wissenschaftlichen quellenangaben ab sie wissen ja ich befasse mich nun schon seit neun oder zehn monaten intensivst im rahmen meiner publikationen mit mit diesem themenfeld und staune auch schon lang sowie viele von ihnen wahrscheinlich auch warum medial so wenig von den offenen problemfeldern rund um die impfstoffe impfstoffe angesprochen wird es ist kein buch das als im kritik oder als absage an die impfstoffe zu verstehen ist ganz im gegenteil es ist ein sehr differenziertes werk geworden in dem die problemfelder der impfstoffe angesprochen werden auf wissenschaftlicher basis wie gesagt so dass sich jeder und jede selbst ein bild machen kann auf basis von informationen eine eigene entscheidung treffen kann das ist mein anliegen dass menschen information bekommen dass auch das was uns medial nicht gezeigt wurde angesprochen wird aus wissenschaftlicher sicht und das eben jeder seine eine eigene individuelle entscheidung treffen kann nicht unter druck gesetzt wird weder direkt noch indirekt weder durch die politik noch durch sozialen druck in dem menschen moralischen druck aufeinander ausüben und die gründe warum das nicht angebracht wäre die finden sie auch in dem buch in aller kürze möchte ich ihnen dieses kommende buch gerne vorstellen an dem ich jetzt auf hochtouren gearbeitet habe es trägt wie gesagt oder wie sie gesehen haben den titel corona impfstoffe rettung oder risiko und schon der untertitel macht ja klar dass es darum auch darin auch um die wirkungsweisen diese impfstoffe geht das heißt ich habe mir große mühe gegeben diese genetischen grundlagen so zu vermitteln und die biologischen grundlagen dass sie jeder und jede von ihnen verstehen kann in einer einfachen sprache aber trotzdem nicht vereinfacht sowie das in vielen anderen publikationen in den medien und so manchen youtube-videos derzeit passiert es ist wirklich eine umfassende erklärung über die biologischen grundlagen unserer zellen über unsere genetik und die art wie diese impfstoffe dort eingreifen und das auf wissenschaftlicher basis aber eben in einer sprache die jeder mensch der sich auf das buch einlässt verstehen kann und das war mir auch deswegen sehr wichtig weil jetzt sehr viele menschen wirklich fundiert der information haben möchten einerseits damit sie für sich diese impfstoffe wirklich verstehen und eine entscheidung treffen können und andererseits damit sie sich in diskussionen auch ausdrücken können und argumente haben um ihre position dann zu verteidigen an die menschen die so etwas suchen richtet sich explizit mein neues taschenbuch das 120 seiten haben wird und dass man auch relativ zügig durch lesen kann das heißt es ist kein großer ballast sondern es ist ein werk der kompakten informationen für alle verständlich es bedient sich auch ein bisschen einer bildsprache an den schwierigen passagen denn um die impfstoffe zu verstehen muss man auch erklären dass genetische abläufe eben nicht nur in unserem zellkern liegen sondern dass genetische abläufe komplexe prozesse sind und da gibt es den prozess der genexpression das wirksamwerden unserer gene wenn also proteine entstehen auf basis der genetischen baupläne die wir in uns tragen und die auch viren in sich tragen diese genexpression das ist der prozess der durch die impfstoffe beeinflusst wird und das ist ein genetischer prozess deswegen ist es natürlich auch eine beeinflussung genetischer abläufe insbesondere der proteinen biosynthese der herstellung von proteinen von eiweißstoffen durch unsere zellen in den sogenannten ribosomen das sind unsere proteinfabriken auf basis genetischer information das ist diese genexpression das wirksamwerden genetischer informationen in unserem körper und das produkt ist dann in der regel ein protein und sie werden in dem buch also alle basics die sie dazu wissen müssen und sie lernen wirklich zu verstehen wie diese impfstoffe funktionieren ein ganz wichtiger aspekt dabei ist auch die komplexität zu verstehen denn nicht nur rna impfstoffe bringen genetisches material ein und natürlich auch die dna impfstoffe sondern auch die viralen vector impfstoffe sind nicht so wie sie oft in den medien vereinfacht dargestellt werde dass es einfach nur ein genetisch manipuliert des virus ist das sozusagen ein protein von saas co2 auf sich trägt oder in seiner hülle hat und dann dadurch dieses protein in den körper bringt mein nein es ist ein virus ein träger virus das genetisch manipuliert wurde aber es hat eben die information von lars koch 2 in den meisten fällen als dna eingesetzt und die muss erst wirksam werden da kommt es zu integrationsprozessen in unserer zellen die gerade bei den a viren wie beim astra zenica impfstoff auch den zellkern mit umfassen diese integrationsprozesse und dann kommt zur entstehung zur expression dieses genetischen materials und wieder in unserem körper zu entstehung eines co2 antigens also alle genetischen impfstoffe sowohl rna dna und virale vektoren impfstoffe klinken sich bei diesen prozessen ein das darf man sich nicht zu vereinfacht vorstellen und wenn sie dieses buch dieses neue buch von mir gelesen haben dann verstehen sie das ganz genau da habe ich mit größter mühe gegeben diese prozesse umfassend verständlich zu machen sodass jeder folgen kann ein wichtiger aspekt des buchs sind auch die langzeitrisiken es wird ihr jetzt schon rege behauptet dass es ja eigentlich keine derzeit studien braucht es reicht ja wenn die studien umfänge groß sind und dann wird mit pandemrix pandemrix oft argumentiert dass man da ja auch diesen diese autoimmunerkrankung die bei einigen dann aufgetreten ist nach collette sie durch eine autoimmunreaktion im gehirn dass man das ja auch durch langzeitstudien nicht feststellen hätte können das mag bei pandemrix seien sie finden aber in meinem buch beispiele andere beispiele die zeigen dass eben sehr wohl langzeitbeobachtung für die impfstoff sicherheit wichtig ist zum beispiel beim einsatz eines sogenannten adenovirus typ 5 als rektor virus im in einem viralen vector impfstoff gibt es solide bedenken die von wissenschaftlern von impfstoff vorstand jetzt aktuell vorgelegt wurden die selbst mit solchen adenovirus typ 5 vector impfstoffen gearbeitet haben und die bei einem impfstoff gegen hiv gezeigt haben dass nach 18 monaten beobachtung kurorten beobachtung evaluierung langzeitbeobachtung nach 18 monaten sichtbar wurde durch die auswertung der daten dass das risiko einer hiv-infektion zu bekommen bei den geimpften höher war als bei den nicht geimpften diese studie ist jüngst publiziert worden diese warnung und sie bezieht sich auf einen ganz konkreten vector impfstoff der auf seinem adenovirus typ 5 basiert von der firma casino in aus aus china wir auch als einer der fortgeschrittenen favoriten gehandhabt wird ja es geht da nicht um diesen australischen impfstoff der den reifentest falsch positiv gemacht hat es geht hier um einen anderen weg tor basierten impfstoff einem impfstoff plattform die solche bedenken gezeigt hat in der vergangenheit und diese impfstoff forscher die selbst an diesem virus geforscht haben sind höchst besorgt dass selbst solche kandidaten weit fortgeschritten bereit sind und sie erklären auch und ich erkläre auch in meinem buch wie diese kaskaden wirkungen diese schweren folgewirkungen diese sogenannten adversen effekte die oft erst zeitverzögert evident werden auftreten können wie die bedingt sein können in unserem komplexen organismus unseren komplexen immunsystem mit dem sich das buch auch befasst und ich zeige darin auch warum man diese bedenken wir denken auch auf andere impfstoff plattformen umlegen kann wie zum beispiel virale vektoren stoffel wo es noch große fragezeichen gibt zum beispiel ob die infektions anfälligkeit für andere erkrankungen durch diese impfstoffe nicht doch erhöht werden kann ob man überhaupt noch mal einen impfstoff zur auffrischung der selben art geben kann was wahrscheinlich nicht der fall ist ob sie wechselwirkungen mit anderen vector impfstoffen haben werden und eben ob langzeit folgen auftreten können die nur durch langzeitbeobachtung festgestellt werden können und da sind ihm beispiele wird es wie das mit diesem hiv adenovirus vectoring stoff in dem buch enthalten die zeigen es gab und gibt diese probleme diese adversen effekte die erst durch langzeitbeobachtung festgestellt werden können das ist ganz klar und mit diesem buch kann ihnen dann auch niemand mehr einreden dass langzeitbeobachtung überflüssig sei vor allem bei solchen relativ jungen und weniger probten impfstoff plattformen wo wenig erfahrungswerte vorliegen das gilt ja auch für die rna impfstoffe die vorsaß co2 in der humanmedizin eigentlich nur vereinzelt es in klinische phasen 1 gegen infektionskrankheiten geschafft haben und nie er mit zwei phase 2 abgeschlossen haben erst jetzt durch saas co2 sind alle diese drei phasen in windeseile durchlaufen wurden erstmals in der humanmedizin gegen eine infektionskrankheit mit mrsa impfstoffen und das teleskop irrt zusammengeschoben die dritte phase ist ja noch gar nicht ausgewertet wir haben nur vorläufige zwischenberichte die briten phasen laufen wir noch deswegen ist es ja auch eine bedingte zulassung das heißt man verlegt jetzt viel mehr datenmaterial das noch gesammelt werden muss in die anwendungsphase in die sogenannte phase 4 das ist auch in relevanter punkt ja es stimmt dass man immer noch in der anwendungsphase in der phase 4 auch daten sammeln sicherheits und wirksamkeitsdaten aber auf basis eines viel größeren schon bestehenden datenmaterials aus dem klinischen testungen bis zur phase 3 es ganz logisch wenn dieser länger dauern und wenn man dann längere beobachtungszeit räume hat dann hat man üblicherweise auch ein ganz anderes datenmaterial nicht nur die langzeitrisiken werden in dem buch ausführlich erklärt sondern auch die reaktivität das heißt eben dieses auftreten von nebenwirkungen nach der impfung und da ist es ganz wichtig zu sagen die reaktor genäht ist bei all diesen favoriten und bereits zugelassenen impfstoffen erst nach der zweiten impfung wirklich signifikant das heißt wir müssen auch jetzt noch abwarten wie die menschen vor allem die älteren menschen auf die zweite impfung reagieren wenn viele menschen geimpft wurden mit der zweiten impfung bereits nach der ersten impfung gab es ja vereinzelt zwischen zwischenfälle auf die geht das buch auch ein aber die sind eigentlich gar nicht so das große thema die frage ist wirklich wie wird die reaktoren i tät nach der zweiten impfung ausschauen die in all diesen studien nach der zweiten impfung in die höhe geschossen ist welche risiken könnten daraus für alte menschen für vor klagte menschen eben entstehen das heißt man kann jetzt wieder sagen dass die impfung problematisch sein wird oder gesundheitsschäden verursachen wird noch kaum noch kann man es ausschließen weil man das eben noch abwarten muss und damit eben auch eine zeit lang beobachten muss und das risiko einer impfung betrieb ja auch dass man etwa effekte erst in der zukunft feststellen könnte ja die man durch langzeitbeobachtungen eben abgefangen hätte effekte wie zum beispiel die anfälligkeit für bestimmte andere krankheiten die sich dann nur durch kurorten studien nachweisen lassen und nicht so einfach durch eine kurzfristige beobachtung auch der wirksamkeitsnachweis ist ein großes und wichtiges thema in dem buch wie wirksam sind die impfstoffe warum sind diese verkürzten impfstoff nach wirkungsnachweis problematisch und da wird eine medial leider nicht abgebildete diskussion ein diskurs aus dem british medical journal so transportiert dass es alle verstehen können seit november bis jetzt läuft dort ein skeptischer kritischer diskurs über diese zugelassenen impfstoffe begonnen von peter dortschy einem chefredakteur des renommierten british medical journal sun der an diesen diskurs haben sich aber auch andere wissenschaftler beteiligt sind auch zitiert in meinem buch und ich breite diesen diskurs dort allgemein verständlich auf der hude medial leider ignoriert und peter dortschy wird dort einige sicherheitsfragen und wirksamkeit fragen auf die sich eben aufgrund dieser verkürzten zusammengeschobenen das verfahren jetzt ergeben der grund der fehlenden langzeitbeobachtungen ein beispiel er weist darauf hin dass er erst wenige hundert erkrankungsfälle bei den impfstoffen beobachtet werden konnten die aufgetreten sind nach der impfung das aber das heißt also auch dieses datenmaterial ist schon relativ gering das aber und das ist in den bisherigen veröffentlichungen nicht publik gemacht worden das aber zum beispiel bei brenntag über 3000 verdachtsfälle sowie 19 verdachtsfälle aufgetreten sind bis jetzt in den impfstoff studien fast 4000 und diese verdachtsfälle sind eben fälle die klassiker cupid 19 symptome zeigen trockenen husten spezifische lungenschäden entzündungs erscheinungen entsprechend auch fieber also klassische kobe 19 70 wo aber kein positiver pcr test gelungen ist nun zeigt aber eine andere studie dass am beginn der infektion und zwar bis nach also noch noch acht tage nach der ansteckung wenn die infektion schon symptomatisch sein kann noch bis zum 28 prozent der fällen ein bus ein negatives ergebnis vorliegen kann obwohl sie dann später sich als positiv herausstellen und je früher man in dieser phase von der ansteckung bis zum achten tag diesen test macht also zb bei milden symptomen am beginn nach wenigen tagen können die teilweise schon auftreten je früher man das macht ist der höher ist eben diese falsche negative quote und wenn es bis zum achten tag reicht das dann noch immer 20 prozent falsch negativ sind und dafür mehr dann muss man sich fragen ob eben nicht aus diesen drei oder vier 1000 verdachtsfällen von kobe 19 der impfung aufgetreten sind in den studien von bio entdeckt ob da nicht doch einige falsche falsch negative dabei waren die also tatsächlich doch an kobe 19 erkrankt waren und dabei ist peter durchschnitt daraufhin unter anderem dass man die nicht einfach unter den tisch fallen lassen kann denn um etwa die hälfte oder etwas weniger als die hälfte davon ist in der imw gruppe in der gemischten gruppe aufgetreten ein signifikanter teil davon ist in der geimpften gruppe aufgetreten ja also nicht nur ein kleiner teil sondern es war ungefähr 50 wichtig das war etwas weniger bei der geimpften gruppe am etwas mehr bei der ungewöhnlichen gruppe nur wenn jetzt bei den geimpften gruppe da übersehene kobe 19 fälle auch in dieser in diesem ausmaß dabei waren dann relativiert das natürlich die werte und peter dosch stellte eine rechnung an wo er in seinen berechnungen auf 19 bis 29 prozent wirksamkeit kommt und es wäre dann unter dieser latte die die behörden gelegt haben von 50% wirksamkeit und da gibt es einen reichhaltigen kritischen diskurs unter wissenschaftlern zum beispiel hat der mediziner heimisch tanken auch im british medical journal geschrieben er wundert sich dass diese fragezeichen bezüglich sicherheit und wirksamkeit in den medien nicht abgebildet werden weil das hatte eigentlich erwartet vor allem nachdem dieser diskurs im british medical journal ja schon einige wochen und monate läuft und er sagt viola sleep walking in zu massiv prospektiv cohort study das heißt wir schlägt dann sozusagen oder schlafwandeln unter anführungszeichen alle in eine riesengroße prospektive kohortenstudie hinein und da hat er im große bedenken weil ich so viele fragen in diese große anwendungsphase vier verlagert wurden ich will jetzt gar nicht so weit ausholen es ist nur eine ankündigung meines buchs sie können ja 120 seiten diesen gesamten den medien leider verabsäumt diskurs nachlesen sie lernen in dem buch wie gesagt die gesamten biologischen grundlagen so weit wie sie es brauchen um die impfstoffe in ihrer wirkung zu verstehen sie lernen einblicke in dieser genetischen abläufe und dann sie haben sie auch ein fundament um argumentieren zu können ob sie sich jetzt für oder gegen die impfungen impfung entschieden haben es ist ja kein buch gegen die impfung sondern nur ein buch das informationen bietet sie können dann jedenfalls argumentieren wem auch immer gegenüber warum sie sich so entschieden haben und das war mir sehr wichtig es gibt viele menschen die jetzt wirklich fundierte informationen umfassende informationen suchen wollen und deswegen bewegt sich das buch so im grenzbereich zwischen sach und fachbuch aber eben in einer sprache die wirklich jeder verstehen kann wenn er sich interessiert dafür und darauf einlässt das war meine ankündigung eine erklärung warum sie längere zeit von mir nichts gehört und gesehen haben auf youtube selbstverständlich gilt auch diesmal wieder dass ich nach erscheinen des buchs das e-book kommt anfang februar heraus und im laufe des februars dann das gedruckte taschenbuch dass ich danach auch wieder ausgewählte kapitel aus dem buch in videoform zusammenfassen werde und wer ist ganz ausführlich und genau wissen möchte kann sich ja dann die sache im buch durchlesen und das buch studieren es ist auch so dass eine massive mediale anfeindung immer mehr sich zuspitzt ich habe wirklich schon eine dicke elefantenhaut das geht mir alles eigentlich gar nicht mehr so nach es ist nur erstaunlich wie immer alles ad personam gerichtet ist und nie auf inhalte und 15 erster hat zum beispiel der standard mich wieder einfach so unter die im skeptiker sogar unter der überschrift impfkritiker eingeordnet obwohl ich gar keine impfgegner eingeordnet obwohl ich gar kein impfgegner bin sondern nur diese teleskop ihren verfahren kritisiert und vor allem dem mann ging der transparenz der medien die also diesen breiten wissenschaftlichen diskurs nicht abbilden und da hat der dieser redakteur christoph macchina von vom standort hat einen ein video einen video titel von mir zitiert der heißt irgendwie ist der impfstoff gefährlich und wirkungslos fragezeichen oder so ich mein erstes mal ist es eine frage die ihm aufgeworfen wird zum fehlen und die in dem video beantwortet wird zweitens ist der titel nicht von mir sondern ich habe dieses video einen befreundeten kanal zur verfügung gestellt und der hat mein video dann unter diesem titel veröffentlicht ich habe überhaupt kein problem mit diesem titel es ist nur wieder typisch sagt dann danach schreibt dann dazu die bilder die gerüchte in bezug auf diesen titel desto höher die klicks zahl und verweist dann auf meine videos mit bis zu 15 inzwischen sogar schon bis zu 1,7 millionen zugriffen okay aber lieber standard wie wärs wenn sie sich mit den inhalten dieses videos befassen das sind nämlich keine gerüchte drinnen ja sie rezensieren titel aber dass in 45 minuten inhalt bringen in meinem buch sind 120 120 seiten evidenzbasierte wissenschaftlicher diskurs dann enthalten werden sie dann auch nur das buchcover zerreißen sozusagen in ihrer komischen neuen medialen hitzfeld gegen alle die noch irgendwelche fragen oder kritischen positionen haben sie erinnern sich ja auch dass frau tot vom falter mich schon sehr früh als mein voriges buch wir können es besser erschienen ist das ja auch schon ein impfstoff kapitel enthalten hat als trittbrettfahrer als crooner trittbrettfahrer bezeichnet hat dem es ums geld geht ich würde angeblich ein geschäftskonzept verfolgen ich sitze hier in meinem büro das ist ein kleines gartenhütte aber sie wissen kann man sich schon denken hinter meinem garten hüttl büro da habe ich meinen geldspeicher und das sammeln nicht die euro cent münzen die meine bücher abwerfen das ist einfach lächerlich aber das ist die basis auch dieser diffamierungskampagne die jetzt gegen nicht läuft dass wir doch überall zitiert nach wie vor zwischen haben schon andere journalistinnen und journalisten auch ohne inhalt ohne inhaltliche beschäftigungen es ist immer ohne inhaltliche beschäftigung in diese kerbe geschlagen und mich sozusagen das geschäftemachen als crooner geschäftemachen dargestellt ich will jetzt gar nicht sagen was man buch als autor bekommt viele wären wahrscheinlich schockiert wenn sie müssen wie wenig man pro exemplar pro verkauftem exemplar bekommt und das muss man dann auch noch versteuern also meine videos sind auch nicht monetarisiert ich sehe wirklich nicht wo mein geschäftskonzept ist außer dass ich bücher schreibt nach wie vor und zwar zu aktuellen gesundheitsthemen wie in den letzten zehn jahren zuvor auch aber das machen ja auch unsere journalisten journalistinnen und journalisten dass sie weiterhin zu dem thema zu dem sie immer geschrieben haben aktuell publizieren nur die geschichte mit dem falter ist dann weitergegangen und das möchte ich ihnen noch einmal erzählen einfach um ein beispiel dieser abstrusitäten noch einmal zu bringen die dann medial abläuft und zwar hat mich eine kollegin von frau tot vom falter im dezember mitte dezember angerufen und wollte ein interview mit mir führen und wir haben dann 40 minuten über impfstoffe gesprochen inhaltlich sehr ausführlich ich habe meine kritik vorgelegt sie hat mich auch immer wieder aufrechte verschwörungstheorien angesprochen aber ich habe dazu eigentlich nichts zu sagen außer dass sich medial dokumentiert dagegen aufgestanden bin gegen rechte verschwörungstheorien ich bin mein ganzes leben eigentlich ein linker also umso absurder ist es wie man mich immer versucht mit rechten verschwörungstheorien in verbindung zu bringen nach diesem gespräch jedenfalls hat es geheißen ich bekomme die zitate zugeschickt dann zur freigabe in dem gespräch ist auch versucht worden mir irgendwie dinge vorzuhalten die andere geäußert haben mit denen ich irgendwann gesprochen habe in einem interview und laut dass solche dinge sie kennen ja dieses thema sippenhaft unschuld konstruktion und wir haben dann wie gesagt lang über die impfstoffe gesprochen und einige tage später erhielt ich dann einen anruf daher arbeite ihr werden sie jetzt doch nicht in diesen artikel aufnehmen weil der artikel behandelt ja rechtsradikale und nazis und irgendwie passen sie dann doch nicht dazu weil ich gesagt also entschuldigung mir ist eigentlich alles runter gefallen sie sprechen mit mir 40 minuten inhaltlich auf hoher ebene über impfstoffe ich erkläre ihnen 40 minuten alles meine kritik dass ich kein impfgegner bin und dann sagen sie mir da ging es eigentlich um nazis und rechtsradikale wozu haben sie mich denn dann überhaupt angerufen liebe damen und herren beim falter ich gehör in einen artikel über nazis und rechtsradikale nicht hinein was ist denn das das ist ja unfassbar wird dieser wahnsinn nie mehr enden dabei hätte ich doch durchaus zur echten zu nazis zur echten verschwörungstheorien auch was zu sagen gehabt ja weil ich habe mich ja immer dagegen positioniert auch öffentlich und mich auch damit befasst auch mit unterwanderung versuchen von an sich guten anliegen wie zum beispiel der ökologiebewegung durch rechte strömungen da habe ich auch dazu geschrieben und mich öffentlich damit befasst also da hätten sie mich etwas fragen können liebe damen und herren vom falter mich als leben lang an lebenslangen linken es ist so unfassbar ich muss ihnen das wirklich sagen es ist wirklich unfassbar was da passiert die sache ist dann noch weitergegangen florian klenk der chefredakteur falter hat mich dann auch kontaktiert und er hat mir vier screenshots gezeigt geschickt von meinen videos team nicht gefallen und da hatte dann dazu geschrieben das ist sozusagen das was er zu sagen hat zu der frage wie seriös sei das finde ich interessant dass ein chefredakteur wie florian klenk nicht in der lage ist inhalte zu erfassen sondern nur die screenshots von irgendwelchen youtube videos von meinen zig youtube videos die es gibt hat er sich irgendwelche vier ausgesucht die mir nicht gefallen eine wo ich eine spritze in der hand habe ja eine rote und eine blaue ja das war in ermangelung grafischen fähigkeiten hab ich mir gedacht ich halt eine rote und eine blaue spritze in die in die kamera das war im frühjahr 2020 um zu symbolisieren das ist dann auch darüber gestanden blau war dann sozusagen die rna und rot die dna und in dem video habe ich die unterschiede zwischen rna und dna impfstoff erklärt aber die inhalte haben wir ein florian klenk in keinster weise interessiert und das finde ich erstaunlich denn unsere medienvertreter sollten sich mit inhalten befassen und diese vielen videos die ich gemacht habe die haben eben 40 manchmal 50 minuten inhalt mit fußnoten wo man sich auch vertiefen kann ich habe ein buch zu dem ganzen kobe 19 thema geschrieben wir können es besser mit 280 seiten und 380 fußnoten aus wissenschaftlichen quellen zum großen teil diese inhalte offensichtlich entweder wollen oder können unsere medienvertreterinnen und medienvertreter diese inhalte nicht verstehen es ist möglich dass florian klenk nicht in der lage dazu wies biowissenschaftliche inhalte zu verstehen viele andere sind es aber aber dieses ständige fremming indem man einfach nur so wortfetzen hinwirft indem man jemanden wortfetzen artig subtil suggestiv im zusammenhang mit verschwörungstheorien zum beispiel bringt indem man nicht seine inhalte nicht einmal erwähnt sondern nur irgendwo eine schlagzeile irgendeine überschrift von eine kapitelüberschrift oder irgendein bild oder eine eine schlagzeile 1 1 ein video cover einen video titel der einen nicht gefallen hat indem man einfach nur das raus nimmt und dann hinein interpretiert dass da irgendwas unseriöses gesagt worden sei oder wie es der standard schreibt der standard schreibt gerüchte dass er nicht der fall ist in dem auf diese art umgeht man ja die inhaltliche auseinandersetzung und friend den anderen um ihn gleich ins unseriöse eck zu stellen um bei oberflächlichen leserinnen und lesern von medien den eindruck zu erwecken als wäre es eine persona non grata und die strategie ist ja eigentlich geschickt weil dann braucht man sich mit den guten inhalten die viele kritiker haben und meine inhalte sind auch sehr gut evidenzbasiert und durch wissenschaftliche fußnoten unterlegt dann braucht man sich mit diesen inhalten nicht mehr auseinanderzusetzen es geht nur mehr um diffamierung in ein eck stellen am liebsten ins rechte das wird sogar da mir probiert was ja völlig absurd ist wie gesagt der falter hat auch schon versucht also es ist so absurd inzwischen schon dass es auch an mir ab prallt das sage ich ihnen ganz ehrlich ich kann es nicht mehr ernst nehmen und es nehmen auch immer weniger menschen ernst ich kann nur sagen ich freue mich dass ich mich dazu entschieden habe oder dass mein verlag die idee hatte dass man noch ein kompaktes impfstoff buch publizieren könnte denn es ist noch nicht die zeit sich zu zu männern diese information die muss einfach differenziert diskutiert werden und damit möchte ich mit meinem neuen buch corona impfstoffe rettung oder risiko einen beitrag leisten und ich werde ihnen natürlich so wie immer auch kostenlos weitere videos zur verfügung stellen ich brauche nur bis dahin noch ein bisschen entspannung und erholung [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik]

Focus: Infektion nach Impfung – Mehrere Personen in bayerischem Altenheim neu infiziert

In einem bayerischen Altenheim sind diverse Coronatests bei Personen positiv, die bereits eine erste Impfung bekommen hatten. Nun herrscht Unklarheit über das Vorgehen bei der zweiten Impfung – und darüber, wie es zu den Ansteckungen kommen konnte.

lesen Sie weiter auf -> focus.de

Connectiv Events: WHO: „Keine Beweise“, dass COVID-19-Impfstoffe die Ausbreitung der Krankheit verhindern werden

Die Weltgesundheitsorganisation wurde Anfang des Jahres dabei erwischt, wie sie der chinesischen Regierung bei der Vertuschung ihrer Verantwortung für COVID-19 und der daraus resultierenden globalen Pandemie, die das Virus verursacht hat, geholfen hat.

Tatsächlich war die Vertuschung so ungeheuerlich, dass Präsident Donald Trump den außergewöhnlichen Schritt unternahm, der WHO die amerikanischen Steuergelder zu entziehen.

Aber jetzt scheint es, als ob die Weltgesundheitsorganisation versucht, für ihre Fehler in der Vergangenheit, die mit der Vertuschung des Coronavirus in Peking zu tun haben, zu büßen, und zwar mit einigen belastenden neuen Informationen über die höchst umstrittenen COVID-19-Impfstoffe – nämlich, dass sie nichts tun, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen.

Während einer virtuellen Pressekonferenz Anfang dieser Woche wurde der WHO-Chefwissenschaftler Soumya Swaminathan konkret:

„Ich glaube nicht, dass wir die Beweise für einen der Impfstoffe haben, um zuversichtlich zu sein, dass er die Menschen davon abhält, die Infektion tatsächlich zu bekommen und sie deshalb weitergeben zu können.“

Quelle: https://connectiv.events/who-keine-beweise-dass-covid-19-impfstoffe-die-ausbreitung-der-krankheit-verhindern-werden/

BMJ: Peter Doshi: Pfizer & Moderna’s “95% effective” vaccines, we need more details and the raw data

Pfizer & Modernas “95% effective” Impfstoffe, wir brauchen mehr Details und Rohdaten

Ursprünglich veröffentlicht von The BMJ Jan. 4, 2021, (Orginaltext im British Medical Journal) geschrieben von Peter Doshi, von Dr. Wolfgang Wodarg reproduziert unter den Bedingungen der CC BY NC Lizenz.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

https://www.wodarg.com/impfen/

Peter Doshi, BMJ

Neue Bedenken über die berichteten Wirksamkeitsergebnisse der COVID-19-Impfstoffstudien


Als ich vor fünf Wochen Fragen zu den Ergebnissen der COVID-19-Impfstoffstudien von Pfizer und Moderna aufgeworfen habe, waren nur die Studienprotokolle und ein paar Pressemitteilungen öffentlich zugänglich. Heute sind zwei Zeitschriftenveröffentlichungen und etwa 400 Seiten zusammengefasster Daten in Form von mehreren Berichten verfügbar, die der FDA vor der Notfallzulassung des mRNA-Impfstoffs der beiden Unternehmen vorgelegt wurden. Während einige der zusätzlichen Details beruhigend sind, sind einige es nicht. Hier skizziere ich neue Bedenken hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit und Aussagekraft der berichteten Wirksamkeitsergebnisse.

„Verdacht auf COVID-19“

Alle Aufmerksamkeit hat sich auf die dramatischen Wirksamkeitsergebnisse konzentriert: Pfizer meldete 170 durch PCR bestätigte COVID-19-Fälle, die sich mit 8 zu 162 auf die Impfstoff- und Placebogruppen aufteilten. Aber diese Zahlen wurden durch eine Kategorie von Erkrankungen in den Schatten gestellt, die „vermutetes COVID-19“ genannt wird – jene mit symptomatischem COVID-19, die nicht durch PCR bestätigt wurden. Laut dem FDA-Bericht über den Impfstoff von Pfizer gab es „insgesamt 3410 Fälle von vermutetem, aber unbestätigtem COVID-19 in der gesamten Studienpopulation, 1594 traten in der Impfstoffgruppe gegenüber 1816 in der Placebogruppe auf.“

Mit 20 Mal mehr Verdachtsfällen als bestätigten Fällen kann diese Kategorie von Erkrankungen nicht einfach ignoriert werden, nur weil es kein positives PCR-Testergebnis gab. Umso dringlicher ist es, sie zu verstehen. Eine grobe Schätzung der Wirksamkeit des Impfstoffs gegen die Entwicklung von COVID-19-Symptomen, mit oder ohne positives PCR-Testergebnis, würde eine relative Risikoreduktion von 19 % ergeben (siehe Fußnote) – weit unter der von den Behörden festgelegten 50 %igen Wirksamkeitsschwelle für die Zulassung. Selbst nach Abzug der Fälle, die innerhalb von 7 Tagen nach der Impfung auftraten (409 bei Pfizer-Impfstoff vs. 287 bei Placebo), was die Mehrzahl der Symptome aufgrund kurzfristiger Reaktogenität des Impfstoffs einschließen sollte, bleibt die Wirksamkeit des Impfstoffs gering: 29 % (siehe Fußnote).

Wenn viele oder die meisten dieser Verdachtsfälle bei Personen auftraten, die ein falsch negatives PCR-Testergebnis hatten, würde dies die Wirksamkeit des Impfstoffs drastisch verringern. Aber wenn man bedenkt, dass grippeähnliche Erkrankungen schon immer eine Vielzahl von Ursachen hatten – Rhinoviren, Influenzaviren, andere Coronaviren, Adenoviren, Respiratorische Synzytialviren usw. – könnten einige oder viele der vermuteten COVID-19-Fälle auf einen anderen Erreger zurückzuführen sein.

Aber warum sollte die Ätiologie eine Rolle spielen? Wenn die Patienten mit „vermutetem COVID-19“ im Wesentlichen den gleichen klinischen Verlauf haben wie die mit bestätigtem COVID-19, dann könnte „vermutetes plus bestätigtes COVID-19“ ein klinisch sinnvollerer Endpunkt sein als nur bestätigtes COVID-19.

Wenn jedoch die bestätigte COVID-19 im Durchschnitt schwerer ist als die vermutete COVID-19, müssen wir immer noch bedenken, dass am Ende des Tages nicht der durchschnittliche klinische Schweregrad von Bedeutung ist, sondern die Inzidenz der schweren Erkrankung, die die Krankenhauseinweisungen beeinflusst. Da es 20-mal mehr Verdachtsfälle als bestätigte Fälle von Covid-19 gibt und die Studien nicht darauf ausgelegt sind, zu beurteilen, ob die Impfstoffe die Virusübertragung unterbrechen können, scheint eine Analyse der schweren Erkrankungen unabhängig vom ätiologischen Erreger – d. h. die Raten der Krankenhauseinweisungen, der Fälle auf der Intensivstation und der Todesfälle unter den Studienteilnehmern – gerechtfertigt und ist der einzige Weg, um die tatsächliche Fähigkeit der Impfstoffe zu beurteilen, die Pandemie einzudämmen.

Es gibt einen klaren Bedarf an Daten, um diese Fragen zu beantworten, aber der 92-seitige Bericht von Pfizer erwähnte nicht die 3410 „vermuteten COVID-19“-Fälle. Auch nicht in der Veröffentlichung im New England Journal of Medicine. Auch nicht in einem der Berichte über den Impfstoff von Moderna. Die einzige Quelle, die darüber berichtet zu haben scheint, ist der Bericht der FDA über den Impfstoff von Pfizer.

Die 371 Personen, die von der Analyse der Wirksamkeit des Impfstoffs von Pfizer ausgeschlossen wurden

Ein weiterer Grund, warum wir mehr Daten benötigen, ist die Analyse eines unerklärlichen Details, das in einer Tabelle der FDA-Überprüfung des Impfstoffs von Pfizer gefunden wurde: 371 Personen, die wegen „wichtiger Protokollabweichungen am oder vor dem 7. Tag nach Dosis 2“ von der Wirksamkeitsanalyse ausgeschlossen wurden. Beunruhigend ist das Ungleichgewicht zwischen den randomisierten Gruppen bei der Anzahl dieser ausgeschlossenen Personen: 311 aus der Impfstoffgruppe gegenüber 60 unter Placebo. (Im Gegensatz dazu wurden in der Moderna-Studie nur 36 Teilnehmer wegen „schwerwiegender Protokollabweichung“ von der Wirksamkeitsanalyse ausgeschlossen – 12 in der Impfstoffgruppe gegenüber 24 in der Placebogruppe).

Was waren diese Protokollabweichungen in der Studie von Pfizer, und warum wurden in der Impfstoffgruppe fünfmal mehr Teilnehmer ausgeschlossen? Der FDA-Bericht sagt es nicht, und diese Ausschlüsse sind selbst in Pfizers Bericht und in der Zeitschriftenveröffentlichung schwer zu erkennen.

Fieber- und Schmerzmedikamente, Entblindung und Komitees zur Beurteilung von Primärereignissen

Letzten Monat habe ich meine Besorgnis über die potenziell verwirrende Rolle von Schmerz- und Fiebermedikamenten zur Behandlung von Symptomen zum Ausdruck gebracht. Ich postulierte, dass solche Medikamente Symptome maskieren könnten, was zu einer Untererfassung von COVID-19-Fällen führen könnte, möglicherweise in größerer Zahl bei Personen, die den Impfstoff in dem Bemühen erhalten haben, unerwünschte Ereignisse zu verhindern oder zu behandeln. Es scheint jedoch, dass ihr Potenzial, die Ergebnisse zu verfälschen, ziemlich begrenzt war: Obwohl die Ergebnisse darauf hindeuten, dass diese Medikamente bei Impfstoffempfängern im Vergleich zu Placeboempfängern etwa 3-4 Mal häufiger eingenommen wurden (zumindest für den Impfstoff von Pfizer – Moderna machte keine so eindeutigen Angaben), konzentrierte sich ihre Einnahme vermutlich auf die erste Woche nach der Impfung, um lokale und systemische unerwünschte Ereignisse nach der Injektion zu lindern. Die kumulativen Inzidenzkurven deuten jedoch auf eine ziemlich konstante Rate an bestätigten COVID-19-Fällen im Laufe der Zeit hin, wobei sich das Datum des Symptombeginns weit über eine Woche nach der Verabreichung hinaus erstreckt.

Abgesehen davon gibt die höhere Rate der Medikamenteneinnahme im Impfstoffarm einen weiteren Grund zur Sorge über eine inoffizielle Entblindung. Angesichts der Reaktogenität der Impfstoffe ist es schwer vorstellbar, dass Teilnehmer und Prüfärzte keine Vermutungen anstellen könnten, in welcher Gruppe sie sich befinden. Der primäre Endpunkt in den Studien ist relativ subjektiv, was die Entblindung zu einem wichtigen Anliegen macht. Dennoch scheinen weder die FDA noch die Unternehmen die Zuverlässigkeit des Verblindungsverfahrens und seine Auswirkungen auf die berichteten Ergebnisse formell untersucht zu haben.

Wir wissen auch nicht genug über die Abläufe in den Komitees zur Beurteilung von Primärereignissen, die die COVID-19-Fälle zählten. Waren sie verblindet gegenüber Antikörperdaten und Informationen über die Symptome der Patienten in der ersten Woche nach der Impfung? Welche Kriterien haben sie angewandt, und warum war ein solches Komitee bei einem primären Ereignis, das aus einem vom Patienten berichteten Ergebnis (COVID-19-Symptome) und einem PCR-Testergebnis besteht, überhaupt notwendig? Es ist auch wichtig zu verstehen, wer in diesen Komitees saß. Während Moderna sein vierköpfiges Entscheidungskomitee benannt hat – alles Ärzte, die der Universität angehören – sagt das Protokoll von Pfizer, dass drei Pfizer-Mitarbeiter die Arbeit gemacht haben. Ja, Mitarbeiter von Pfizer.

Wirksamkeit des Impfstoffs bei Menschen, die bereits COVID hatten?

Personen mit einer bekannten SARS-CoV-2-Infektion in der Vorgeschichte oder einer früheren Diagnose von COVID-19 wurden von den Studien von Moderna und Pfizer ausgeschlossen. Dennoch wurden 1125 (3,0 %) bzw. 675 (2,2 %) der Teilnehmer an den Studien von Pfizer und Moderna als positiv für SARS-CoV-2 bei Studienbeginn eingestuft.

Die Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs bei diesen Empfängern wurde bisher nicht besonders beachtet, aber da immer größere Teile der Bevölkerung vieler Länder „post-COVID“ sein könnten, scheinen diese Daten wichtig zu sein – und das umso mehr, als die US-amerikanische CDC empfiehlt, den Impfstoff „unabhängig von der Vorgeschichte einer symptomatischen oder asymptomatischen SARS-CoV-2-Infektion“ anzubieten. Dies folgt auf die Schlussfolgerungen der Behörde bezüglich des Impfstoffs von Pfizer, dass dieser eine ≥92%ige Wirksamkeit und „keine spezifischen Sicherheitsbedenken“ bei Menschen mit vorheriger SARS-CoV-2-Infektion aufweist.

Nach meiner Zählung meldete Pfizer offenbar 8 Fälle von bestätigten, symptomatischen COVID-19 bei Personen, die bei Studienbeginn positiv für SARS-CoV-2 waren (1 in der Impfstoffgruppe, 7 in der Placebogruppe, unter Verwendung der Unterschiede zwischen den Tabellen 9 und 10) und Moderna, 1 Fall (Placebogruppe; Tabelle 12).

Aber wie konnte es bei weltweit nur etwa vier bis 31 dokumentierten Reinfektionen in Studien mit Zehntausenden mit einer medianen Nachbeobachtungszeit von zwei Monaten zu neun bestätigten COVID-19-Fällen unter denjenigen mit SARS-CoV-2-Infektion zu Studienbeginn kommen? Ist dies repräsentativ für eine aussagekräftige Wirksamkeit des Impfstoffs, wie es die CDC anscheinend befürwortet? Oder könnte es etwas anderes sein, wie die Verhinderung von COVID-19-Symptomen, möglicherweise durch den Impfstoff oder durch die Verwendung von Medikamenten, die die Symptome unterdrücken, und nichts mit einer Reinfektion zu tun haben?

Wir brauchen die Rohdaten

Um die vielen offenen Fragen zu diesen Studien zu klären, brauchen wir Zugang zu den Rohdaten der Studien. Aber kein Unternehmen scheint bisher Daten mit Dritten geteilt zu haben.

Pfizer sagt, dass es die Daten „auf Anfrage und vorbehaltlich der Überprüfung“ zur Verfügung stellt. Das ist weit davon entfernt, die Daten öffentlich zugänglich zu machen, lässt aber zumindest die Tür offen. Wie offen, ist unklar, da das Studienprotokoll besagt, dass Pfizer die Daten erst 24 Monate nach Abschluss der Studie zur Verfügung stellen wird.

Die Erklärung von Moderna zur gemeinsamen Nutzung von Daten besagt, dass die Daten „auf Anfrage verfügbar sein können, sobald die Studie abgeschlossen ist“. Dies bedeutet, dass die Daten irgendwann Mitte bis Ende 2022 zur Verfügung stehen werden, da die Nachbeobachtung für 2 Jahre geplant ist.

Die Dinge könnten für den Impfstoff von Oxford/AstraZeneca nicht anders sein, der Daten auf Patientenebene versprochen hat, „wenn die Studie abgeschlossen ist“. Und der ClinicalTrials.gov-Eintrag für den russischen Impfstoff Sputnik V besagt, dass es keine Pläne gibt, individuelle Teilnehmerdaten zu teilen.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) und die kanadische Gesundheitsbehörde (Health Canada) werden die Daten für alle zugelassenen Impfstoffe jedoch möglicherweise schon viel früher veröffentlichen. Die EMA hat bereits zugesagt, die von Pfizer eingereichten Daten „zu gegebener Zeit“ auf ihrer Website zu veröffentlichen, ebenso wie Health Canada.

Fußnote

Die Berechnungen in diesem Artikel sind wie folgt: 19% = 1 – (8+1594)/(162+1816); 29% = 1 – (8 + 1594 – 409)/(162 + 1816 – 287). Die Nenner habe ich ignoriert, da sie zwischen den Gruppen ähnlich sind.

Ursprünglich veröffentlicht von The BMJ Jan. 4, 2021, geschrieben von Peter Doshi, hier reproduziert unter den Bedingungen der CC BY NC Lizenz.

Wikihausen: BioNtech Impfstoff BNT162, eine molekulare Plattform zur Genmanipulation?

Zu Gast ist diesmal der Biochemiker Peter (anonymisiert), der seit ca. 10 Jahren in einer Schweizer Pharmafirma im Bereich Impfstoffherstellung arbeitet.

Neben dem neu auf dem Markt gekommenen Impfstoff BNT162b2, der unter dem Namen „Tozinameran“ bzw. „Comirnaty“ bekannt ist, wurden auch andere Impfstoffkandidaten getestet. Der Impfstoffkandidat BNT162b3 ist ein selbstamplifizierender Impfstoff.

Das Design des mRNA-Impfstoffes macht stutzig. Vorgeblich wird ein sich selbst vervielfältigender Impfstoff deswegen eingesetzt, weil man so bei gleicher Wirkung weniger Impfstoff dem Patienten verabreichen muss. Aber Impfstoffmangel ist bei mRNA Impfstoffen nicht das Problem, so die Werbung. Diese Impfstoffklasse zeichne sich dadurch aus, dass man eine hohe Menge an Impfstoff in kurzer Zeit herstellen könne. Also warum nutzt man dann die Technologie der selbst vervielfältigenden RNA-Impfstoffe wirklich?

Wir machen uns gemeinsam Gedanken zu dieser heiklen Fragestellung, und ziehen auch sehr dystopische Szenarien mit in Betracht.

lesen Sie weiter auf -> wikihausen.de

38:22 Weshalb hat man nicht von Influenza bekannte Impfstoffarten wie z.B. der russische Impfstoff verwendet?

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

herzlich willkommen liebe zuschauer zu einer neuen sendung von wickie hausen im interview diese sendung wird sich mit einem ganz heissen thema beschäftigen und zwar mit dem bayern tag im stoff bnt 162 b2 beziehungsweise mit den anderen derivaten die da auch noch in der testung waren und es wird sich beschäftigen mit verschwörungstheorien man könnte auch sagen mit vermutungen mit arbeitshypothesen was ich in diesem falle deutlich besser finde weil es ist eine ernste sache über die leute sprechen ich habe als gast in der leitung den petra und peter ist jemand der schon lange jahre in der pharmazeutischen industrie arbeitet er ist nämlich auch in einem unternehmen dass impfstoffe herstellt peter bitte stell dich einmal ganz kurz vor hallo peter erstmal ja hallo markus ich habe biochemie studiert in der schweiz in zürich und arbeite jetzt seit zehn jahren täter in eine firma die impfstoffe entwickelt und ich bin da im bereich der produktion also wie stellt man schließt ein stimmiger fähre dass am schluss zugelassen werden kann wie funktioniert das was muss man beachten das ist meine aufgabe genau im unterschied zu biotech hat eure firma ja einige produkte am markt ist aber nicht zum zuge gekommen was den impfstoff anbelangte zu genau und aber bei und weg die keinen impfstoff vorher am markt hatten die haben sofort den zuschlag bekommt ist auch noch so ein interessantes leben ja die ganz viele die ganz viel risikokapital eingesammelt haben nicht und ganz die leute investieren darin ist ein thema für sich wir wollen uns heute über den impfstoff unterhalten und zwar ist es ein bisschen auf meine initiative und wir beide haben uns ja schon mal also in einer vorab einem vorab telefongespräch lange unterhalten da haben uns unter anderem über den impfstoff unterhalten und über die pcr und dazu kann ich schon sagen die pcr haben wir schon abgedreht das interview mit dir das wird aber im nach wie in der nachfolge zu dieser sendung kommen weil ich glaube diese sendung enthält mehr sprengstoff als die pcr ohnehin enthält als genug sprengstoff drin wir hatten auch keine silvester also vier freie last gelegt daher werde los genau und aber in dieser sendung haben wir ein interessantes thema was düstersten dystopie vorstellungen auch noch vorschub leisten könnte so weit so gut wie gering das ganze an ich bin was kann ich das was es ist schon auf ihre drei monate her glaube ich bin ich als gast in einer sendung von novy so gewesen und zwar wurde ich da unter anderem auch zum thema impfung gefragt und ich habe dann gesagt na ja also wenn ich jetzt mal frankenstein spielen dürfte wie würde ich so eine impfung gestalten und dann ging es halt um rna impfstoff von peter sagte er im stoff ist überhaupt kein problem die können gar nicht das genom verändern weil die reihenfolge in der zelle wäre ja immer von der dna wird die rna als transkript abgeschrieben und dieses kann street transkript wird dann transplantiert also übersetzt in ein protein und die reihenfolge wäre immer dna rna protein und nicht umgekehrt das ist soweit richtig wenn man aber ein wenig schneien biologie sich umschaut dann gibt es da auch andere prozesse und natürlich gibt es alles mögliche zum beispiel den diversen prozess also den umgekehrten prozess mich von rna zu den armen habe ich gesagt wenn ich einmal frankenstein spielen dürfte dann durch das genauso machen ich würde da eine reverse transkriptase einbauen um die rede diese reverse transkriptase schreibt den impfstoff zurück in den arm also die rna des impfstoffes zurück in denen haben und dann kann ich dann alles mögliche machen zum beispiel auch die dna in das genom der wirtszelle integrieren ja das war eine vermutung eine düstere prognose könnte man sagen jetzt hat sich da einiges getan und wir beschäftigen uns heute mit dem impfstoff von der firma biotec pfizer und zwar mit dem impfstoffkandidaten bnt 162 und den 162 ist nicht das einzige sondern das ist eigentlich eine impfstoff ja schade könnte man sagen die sich in vier unterklassen aufteilt es gibt einen bmw 22 b1 b2 b3 und ich glaube auch b4 aber dass und jan-peter vielleicht magst du dazu ganz kurz vor sagen das ist ja glaub ich auch dann gebiet er zwang sie zu den impfstoffen von bayern tag selbst oder allgemein zu impfstoffen entschuldigung überlasse ich dir liegt mal los wie du wie du denkst

Peter: ja also ich denke ich zuerst mal kurz allgemein zu impfstoffen also wie es bei uns der fall ist was auch bezüglich der zeit der zeit die man braucht so einen impfstoff herzustellen also die die meisten kleinen firmen wie zb biontech die haben ein gewisse technologie patentiert und versuchen dann mit dieser technologie neue impfstoffe neue therapien zu ich sage es mal erfinden und da gibt es in der firma ein team die der neue felder erschließt und dann zum beispiel sagen die dann wir würden gerne gegen tollwut sage ich jetzt mal einen impfstoff machen oder gegen ebola oder gegen die heißt cholera und jetzt im falle von konrad könnte man zum beispiel sagen wir nehmen das hot dogs ihn das ist ein protein das von dem korb bakterium exprimiert wird wir entscheiden uns wir greifen das vorjahr toxin an und möchten dass das immunsystem das cholera toxin erkennt und bindet und jährlich macht auffrisst von mit den weißen blutkörperchen jetzt müsste man zum beispiel dieses cholera toxin produzieren so dass es nicht mehr giftig ist und das zu genetisch zu verändern oder oder auch putin ebene zu verändern das dauert dann mehrere monate dann muss man zuerst in verschiedenen müsste man in verschiedenen tests zeigen dass das wirklich nicht mehr giftig ist das in tierversuchen dann müsste man einen prozess entwickeln indem das dieses dorthin in großer menge hergestellt werden kann zeigt uns dann auch auf gereinigt werden kann man wieder ein reines produkt oder man muss von den gesundheitsbehörden als ein reines produkt der menschen limitieren muss man das zuerst entwickeln dann muss man eine wenn man es nicht selber herstellen kann in einem champion das heißt gut meine factoring practice das heißt alles wird ist geregelt schon vom gebrauch von delicious wasser nämlich welche chemikalien alles dokumentiert werden für die behörden das ist also ein riesenaufwand muss man eine eventuell eine andere firma finden die das für einen machen kann diese muss dann auch das dauert vielleicht also das herstellen und selbst da zwei bis drei wochen eventuell die müssen dies diesen zeit und in einem gewissen jahre ist wenn ich jetzt anfangen zu suchen dann haben die vielleicht nächstes oder übernächstes jahr zwei drei wochen drei kapazitäten um das herzustellen oder fall und dann müssen da die technologien transferiert werden etc pp dann muss es hergestellt werden und dann gibt es diese verschiedenen klinischen phasen und jetzt nur bis zur klinischen phase dauert das mindestens drei wenn nicht sogar vier jahre ich muss sagen die kleine die firma ist dass der schnell erweitern die die kommunikationswege auch innerhalb der firma viel schneller gehen natürlich wie bei ganz großen firmen datei wie das alles etwas länger aber so meiner erfahrung nach drei bis vier jahre dauert es mindestens von der idee das ist ein neues ziel bis zum punkt wo man in die klinische phase 1 eintreten kann das ist hier sich schon mal sehr verwunderlich also verwunderlich überraschend sage ich jetzt mal dass das hier innerhalb von acht neun monaten der fall wäre zeit kenne ich bin ich nicht so involviert also wir machen keine impfstoffe wie lange es dauert das dass zu dieser einen vielleicht geht das bei impfstoffen extrem schnell da muss man ja nur die dna sequenz ändern und der vereinigungsprozess zum produktionsprozess ist eventuell wäre genau der selbe das heißt das ist sicher schnell aber nur schon eine firma zu finden die dann das für ein produziert in großem maßstab normalerweise haben die in ein zwei jahren drei kapazitäten ja ja das ist das tut mir wirklich leid für euch ihr [Musik] seid jetzt einfach geholt worden also ihr seid einfach dinosaurier auf dem markt der impfstoffherstellung alles was neues heißt wir machen das ganze überhaupt nicht mehr über solche komischen protein aufreinigung unter noch änderungen auf danken wir fangen direkt mit der erna anja also das ist jetzt also das neue verfahren was total hip ist was aber bisher noch nie zu benutzen wurde für den menschlichen versuch also für den menschlichen gebrauch weil ist ganz ganz viele nebenwirkungen gab zb in den in den phase 1 studien und vor allem ja noch nicht mal davor sogar also in den enden wir versuchen in den tierversuchen genau das ist jetzt irgendwie alles anders neuerdings und ich habe hier also auch was gefunden also ich habe eben trat schon die seite eingeblendet vom paul-ehrlich-institut da sehen wir schon irgendwie also das ist ja alles also auf dem paul ehrlich institut finden wie eine präsentation von biotech und das da scheint es doch eine sehr große nähe zu geben zwischen diesen offenbar staatlichen institut das ist ja auch ein institut was in unter einflussnahme die regierung steht es ist ja eben kein unabhängiges institut und dazwischen dieser firma bei und techno also da findet also das paul ehrlich institut macht quasi werbung der fähigkeit zeigen und man könnte sagen durch das große öffentliche interesse haben sie dieses diesen vortrag oder diese diese präsentation auch auf dem bio lehrerin zittersaison paul-ehrlich-institut aus veröffentlicht ja ja wir sind nett und und interpretin nach so genau das heißt also hier oben sehen ist das paul ehrlich institut de dann kommt ein langer langer langer text hinten irgendwo kommen auf diese seite und die standpräsentationen professor doktor ursachen biontech bnt 162 19 impfstoff und das ist an die präsentation dazu ja und da kann also runter rollen und sieht dann halt so wie dieser impfstoff verwendet würde wieder entwickelt wurde wieder wirken soll und so weiter und so fort und dann gibt es ja auch veröffentlichungen dazu im netz mann kannst du sehen cupid 19 weg sein oder hier sind also bmw 120i 2 ist also told cnn sie nahm iran heißt dass zeugen von pfizer und biotech und da sehen wir also da gibt es also ja beweise dass also keine keine ja keine verletzungen oder beschädigungen der lehre impften gibt und es ist auch als also sicher also und auch vor allem sicher für leute die schwanger sind nicht und und aber es ist trotzdem nicht steht noch teilweise will huawei opening play tänzerin friemann das heißt doch man soll trotzdem nicht innerhalb also wenn man geimpft soll man innerhalb der nächsten drei monate nicht schwanger werden also es gibt keine hinweise auf auf beschädigungen aber sie sagen dann doch also lieber nicht schwanger werden das ist das ist sowieso komisch in meinem den studien werden das ist ja allgemein so batterien auch in speziellen wie schwangere frauen getestet und dass man dann sagt also sagen kann es gibt keine daten die etwa die die darauf hinweisen dass es 60 konzerns gibt ist sowieso illegitim dass er gar nicht an ihnen getestet wurde also sie haben eine wahre aussage getroffen dieses verfahren ist sicher bezüglich von schwangeren frage sagen sie mal haben das eigentlichen schwanger getestet nicht aber wir haben keine hinweise darauf also genau wie sage ja nicht dass es sicher ist sie sagen einfach nur es gibt keine hinweise darauf dass es unsicher ist haben es denn getestet nein aber nicht gemacht ist wir haben auch keine in sicht das tier ich mir das sagt mein jeff immelt absence of evidence ist not always of absence einen schönen gruß von mir ist vollkommen zu und hier die nächste frage also es ist eher ein eigentlich quasi im werbevideo wahrscheinlich von irgend jemand der sich da berufen fühlt ist es auch sicher für kinder und oder sicher in kindern ja also es gibt keine ausreichende beweise dazu und es wird aber nicht empfohlen für kinder unter 16 jahren war ja also danke und so weiter und so fort okay wir mal zurück zum zum impfstoff und also was mich an dem impfstoff also interessiert hat war also wie funktioniert das ganze ist immer noch mal für den geneigten zuschauer man kurz erklären aber das ist ja alles schon über das mainstream fernsehen und trage verbreitet worden also ich nehme nicht wollte ihn anteile vom virus und im für die irgendwie sondern ich nehme die die erbinformation des virus die auf ehrenamt ist auf mrsa und verpacke diese m rna irgendwie so dass sie in die zelle eingeschleust werden kann da es nicht den natürlichen virus nehmen der ein perfekter vector ist weil er sich darauf spezialisiert hat in die zellen halt seine erbinformation einzubringen brauche ich eine wirtszelle wodurch vervielfältigt wird weil sie dir das ist ja an sich überhaupt nicht vernehmungsfähig was ihnen eigentlich auch nicht zum lebewesen macht würde der biologe sagen sondern er ist also irgendwas zwischen unbelebter materie unbelebte materie genau und naja jetzt haben sie also das so gemacht dass sie das ganze in solche kleinen lipid röckchen verpacken könnte man sagen und die helfen dann dazu dass dieses also dass mit dieser lipid oder fettschicht umgebene m rna in die zelle eingeschleust werden kann und die zelle vervielfältigt dann von sich aus die proteine die gebraucht werden also schreibt die proteine von der mrn ab und produziert damit den virus selbst hier ist das bild was auch dass das bike prütting indem es ist ja nicht das ganze protein das ist produziert genau so weit so gut so ist die theorie und habe das bei proteine halt an der oberfläche präsentiert und das immunsystem also denn in diesem falle auch die zelluläre und die humorale immunantwort fangen dann an halt darauf zu reagieren und das werden antikörper von den b zellen produziert so weit so gut was ich interessant fand war nicht der impfstoffkandidat es durchgekommen ist sondern ein impfstoffkandidat der zwar in der erprobungsphase mit drin war dann aber nicht weiter getestet wurde und zwar sehen uns auf der nächsten seite und das fand ich dann doch ziemlich interessant ist gab also mehrere impfstoff technologien die unter den bmt 162 m rna im stoff vorgestellt wurden die ersten beiden ja sind so grob gesagt das was wir gerade vorgestellt haben so wird sie auch immer in den in den medien verbreitet das letzte hier das finde ich sehr interessant und da muss ich sagen da habe ich kurz nachgedacht und dachte mir wow vielleicht heißt du mit deiner mit seiner vermutung doch gar nicht mal so falsch gelegen ich mach das mal anders ich glaube weil der bildschirm jetzt irgendwie ich müsste man den bildschirm anders organisieren oder wie kann ich das hier machen dass er war darüber geht vielleicht so auf dass unsere bilder daher nicht andeuten dass das bild überlagert ok hier steht selbst amtierende m rna und da haben die jetzt folgendes gemachter ist also ein enzym drin findet sich reprise und diese replik ist einen zügen was m rna viel verdienen kann was passiert also die zelle bekommt diese m rna die hat also ein ähnliches die die caps struktur die dafür sorgt dass du dich sofort verdaut werden kann irland dann kommt hier so einen hahn adel anstaltsleiter priel region ist und dann kommt hier die replikate also nicht das enzym sondern die die anleitung immer dieses enzym zusammen baut nämlich wie man draußen protein macht also und dann haben wir hinten die struktur gene von dem sauerstoff zwei anti gehen dann wieder eine und rezitierte region und hier hinten kommt dann halt so ein pro jahr schwarz hinten drin so und was jetzt passiert ist die ribosomen wenn ihr übergehen wenn zuerst die replika so erkennen und dann auch proteine zusammenbauen die halter replik asn sind und diese replik asn machen dann folgendes sich vervielfältigen das ganze hier noch mal und noch mal und noch mal alles was ihren m rna finn vervielfältigen die dann das heißt also diese mma ist nicht nur einmal eine cd sondern sie wird immer wieder vervielfältigt was hältst du davon aus er grundsätzlich als biologischer sicht ist das erste was mir da ein feld das die komplette organisation sage ich jetzt mal innerhalb der zelle auf den kopf gestellt wird also normalerweise sind ist ja alles reguliert in der zelle wie viel protein wird hergestellt um das zu erreichen wie viel mehr wird dazu hergestellt um wie viel protein zu herzustellen und jetzt eine phase da ist die dann ja auch wenn direkt pause diese sequenz repliziert ja immer auch immer mehr replica es entsteht also das ist ja ein sich selbst vervielfältigen dass ein system sowie eine pc reaktion sonst würde ich sagen weil ich das stichwort heißt keine regulation also wir haben eine weise die regulation auf der dna im einfachsten fall bei bakterien bleibt dieses opera modell kennen viele bauern also ein bisschen komplizierter was nicht nicht zu erwähnen das heißt also davon mit den abgeschriebenen diese ehren arbeit immer verdaut vom von der zelle damit sie hat nicht ewigkeiten abgeschrieben werden können was wir hier haben ist zwar das problem dass die energie auch verdaut wird durch enzyme aber bevor sie verdaut werden kann wird sich noch mal kopiert und noch mal kopiert und auch mal kopiert das heißt wir haben einen ständigen kopier prozess in der zelle und diese ihren erhöhten auf zu existieren die es immer wieder da ist die zelle stirbt also entweder energieverlust das hatten wir die forschung im telefongespräch im vorgespräch besprochen entweder der zelle gegen die die nukleotide aus und schlussendlich die energie oder sie wird da nicht in form vom immunsystem erkannt und der zelltod wird eingeleitet genau aber während dieser zeit passiert alles mögliche was in dieser zelle dann nicht passieren sollte jetzt unabhängig von dem stoff sondern rein aus biologischer sicht das ist so falsch sie erinnert mich an krebs wo auch alles mögliche dann vervielfältigt wird das nicht vervielfältigt werden sollte und daran da eventuell ausgerückt werden die die unumkehrbar sind ich werde jetzt nicht damit sagen dass dieser impfstoff krebs auslösen kann aber die der biologische hintergrund erinnert mich sehr stark an das muss ich sagen und was ich hier also auffällig finde ist hier steht potenzieller impfschutz oder oder potenter impfschutz und man brauchte nur geringe dosen also eine 60 fach geringere dosierung im vergleich zu der menge die man bräuchte wenn man denen dna impfstoff also den dna impfstoff sich nicht replizieren in die zelle injiziert also die das was wir jetzt quasi als impfstoffkandidaten unerfahren haben es ja an sich nicht selbst replizieren der impfstoff also der bmw 120i 2 da frage ich mich momentan also der mmr impfstoff ist doch deswegen auf dem markt weil er so unheimlich schnell zu produzieren ist und war mir davon beliebig viele mengen in kurzer zeit herstellen kann wo ist das problem bei der impfdosis ich denke das ist jetzt kein problem mehr also warum muss sich ein impfstoff die denen er ohnehin in großer menge verfügbar ist warum muss ich ihn auch noch als selbst applizieren mr nach einem stoff herstellen mit dem argument dass man da weniger impfstoff braucht dass das ist nicht schlüssig ja also gut aus aus aus der sicht der firma das ist bei uns ja auch nicht anders als die nur dass der patient nur ein out zum doktor muss und nicht nach drei monate später oder zwei monate später noch mal und es ist dann theoretisch zumindest für den patienten auch günstiger also es gibt da viele schöne argumente die teilweise auch durchaus richtig singt du wirst die menschen wollen sich lieber nur einer nur einmal eine spritze in den arm gegen aus zweimal oder dreimal ist er sich gerade bei hepatitis genau bei hepatitis c glaube ich sogar drei impfungen die man machen muss bis dann der schutz ich weiß nicht ob daneben dann hält was du sagst also das ist so man muss nur ein einziges mal ins und auch nur eine injektion und lange aktivität lange aktivität heißt das ding läuft die ganze zeit wenn ich es richtig verstehe leute mit immunschwäche werden hier große probleme bekommen bei dem impfstoff weil die zellen erkannt werden die wegen zerstörter zählen ich von dem immunsystem sondern die produzieren fröhlich weiter diesen impfstoff die produzieren fröhlich weiter die proteine also diese saß kommt das war proteine und in einer menge die dann auch am ende dazu gehört natürlich die zelle wird diese proteine ausschleusen so oder so sie hat dann auch in den körper dann kursieren genau das ist die frage grundsätzlich ist man ja niemanden der krank ist also wenn du wieder da bist musst du nicht zum zum doktor gehen und ich impfen lassen und er sagt dann eingehen in zwei wochen ein sie wieder gesund sind ich weiß jetzt gar nicht bei krebskranken zum beispiel also die im munde oder aidskranken die auch immunsuppressiva oder so bekommen ob man solche leute im allgemeinen überhaupt impfen weil sich jetzt persönlich gar nicht muss ich sagen dass das nächste problem also leute die zum beispiel eine transplantation bekommen haben die bekommen ja auch immunsuppressiva weil der körper erkennt das transplantat natürlich immer noch als fremd gewebe und deswegen muss das immunsystem die ganze zeit gedämpft werden damit es nicht das transplantat abstößt was ich bin jetzt zum beispiel eine andere niere bekommen hast oder geschichten das heißt also die frage ist ist dieser impfstoff überhaupt für solche leute geeignet also sollte man die überhaupt impfen genau ich habe hier noch mal eine darstellung auch auf einer anderen seite ist aber letztendlich das gleiche in grün ich gebe das noch mal frei und da sie mir das gleich nochmal das heißt also wir haben hier diese cap struktur dann kommt diese und transportierte region um 5 strich ende des also wie diesen haben also sieht das aus dann haben wir hier dann das nutzt gehen das ist also das was dann später das antigen produziert also das ist also dann das einzige protein was hier sozusagen draufsteht wenn wir hier sonst religionen also in haan adel und hielten kommen dieser polo schwanz und wenn ich jetzt eine replik ase ein baum also mit einer selbst applizieren den mrsa dann habe ich dann vorher diese replik die dafür sorgt dass das ganze ding hier immer wieder abgeschrieben werden kann ok in der replik ist ja nichts anderes als eine unabhängige polymerase und ich habe vorhin einleitend gesagt dass also quasi meine düstersten vermutungen dahin gehen dass man in diese m rna alles mögliche einbauen kann aus dem molekularen baukasten der einem dem einem jahr zur als mikrobiologe zur verfügung steht oder als molekularbiologe und man könnte dann zum beispiel auch in diverse transkriptase einbauen die ja auch nichts anderes ist als eine rna basierten polymerase in diesem falle einen ehren aber city dna polymerase ein replikat ist eine rna basierter rna polymerase aber das ist also das gleiche quasi in grün also was hindert die leute daran später daraus andere verso transkript so zu machen und jetzt meine vermutung im rahmen dieses not zufall also dieses Notzulassungsprozesses von diesem impfstoff wo ja viele viele sicherheitsmechanismen umgang werden ausgesetzt werden verkürzt werden hat man jetzt eine plattform entwickelt die dazu genutzt werden kann jaja zuzugehen therapeutischen zwecken wir können damit also quasi eine gentherapie machen im einfachsten fall stelle ich mir sowas vor wie ja da ist zum beispiel ein [Musik] einjähriges krankenhaus jetzt wirklich krank und da könnte ich jetzt quasi humaninsulin da quasi inserieren nämlich eine dna das heißt ich würde eine replik ase draufsetzen ich brauche dann fühlt sich dieses für dieses investieren diese nutzt informationen brauche ich noch so sogenannte integrase die finde ich übrigens auch beim hsv ich weiß wie die dinge aus den ich könnte die auch hier drauf schreiben mit auf die msa und dann dann hätte hätte ich quasi also eine sequenz insulin die ich dann zurück schreibe von mrsa angela über diverse transkriptase und integriert das ganze dann in die wirths dna also in den zellkern der wirtszelle und dort auf die chromosom mit den integralen und dann wäre es fest reingeschrieben in die wirtszelle und der typ könnte also quasi dann zeit seines lebens ohne künstliche injektion von insulin leben sondern er wird das insulin selbst herstellen im besten fall will ich dann noch mehr die gleiche langerhans zellen aussuchen in der leber und das hier ist also quasi dann direkt machen dass wir die positive geschichte oder aber in der betriebsrat tschuldigung ja genau ja

oder aber ich ich würde es so machen dass ich elitär bin und ich denke mir ich hätte gern einen soldaten der höher schneller weiter kommt und überlege mir was ich dem dann so als gentherapie angedeihen lassen jetzt kommen wir zu einem punkt der auch ganz interessant ist glück sagte mir also soll man das auch die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) daran sehr interessiert ist an dieser forschung von diesem airline stimmt stoffen was sagst du dazu das ist eine schwierige frage weil ich bin ja ich sage ich sagen ich bin sehr mit was sie in sachen angezählt mainstreamig unterwegs also ich bin kein impfgegner oder so aber da ich ja weiß was da ist was darüber macht und dass da durchaus auch sachen hinter den kulissen gedacht werden was nicht so schön ist ist das natürlich eine ich sage ich sagen die meisten leute werden das nicht glauben aber die die erfahrung zeigt dass was möglich ist wird irgendwann wahrscheinlich auch gemacht und dahinter der liegt die vermutung nahe dass dann wirklich jemand kommt und sagt ja es ist ja auch eine rap die klausel dass ich sie damals beim gruner es ist schon okay es ist einfach keine amerika sondern eine reverse transkriptase und man nennt das ein bisschen anders ist aber das gleiche und dann kommt dann so was raus wie in diversen filmen die man als hollywood kennt oder und der agent flügel stärker schneller ist als alle anderen das ist ich will es mir nicht vorstellen aber das ist durchaus eine möglichkeit die besteht also bevor jetzt jemand sagt das ist alles eine große verschwörungstheorie das was wir hier machen ist einfach drüber nachzudenken was könnte man mit den tools die uns hat zur verfügung stehen als es noch machen also man würde das ein computer kreisen würde man so was hecking nennen also was kann ich mit den sachen noch anfangen die ich da an technik zur verfügung habe und ich denke jetzt einfach mal was würde jemand machen der keine ethischen bedenken hat und selbstverständlich ist das was wir gerade ein schildern ist das durchaus möglich ja jetzt gerade das beispiel mit dem insulin wäre ja sogar noch sinnvoll jetzt will ich bekomme ja ich werde die luft wieder zu fangen sie an zu verkaufen ich würde dir deine menschen die diabetes und ist das toll ja ich muss mir nichts mehr keine ahnung zweimal am tag oder ich weiß nicht wer auf die das machen müssen blut abnehmen muss ich wieder insulin spritzen ja nein und es gibt ja auch schon ging als einigen therapie ist ja schon zugelassen sondern dort ist die die eine eine spritze die dann das leben lernen dich heilen soll ich weiß nicht wie gut das wirklich funktioniert kostet dann zwei millionen euro oder dollar ich bin eine muskelkrankheit die nach 23 jahren zum tod führt also nach nach der geburt meistens und wenn du diesen älter und sagst ja du kannst jeder eine gentherapie spritze dem kind geben und die dass das lebt da nicht zwei jahre sondern 80 jahre dann ist das auch aus ethischer sicht eine gute sache und das wird immer mehr geben meint dass das ist wahr sein dass ich noch viele solche therapien in der pipeline und wenn das dann auch so im mit der impfung dann so zweigleisig so gesagt sozusagen gefahren wird da hätten sie zuerst gute sachen damit zu lassen also audi wein akzeptierte sache neben insulin oder oder sonstige sachen und dann irgendwann dass wir wahrscheinlich nie erfahren wird dann keine ahnung an impfstoff fordert eine gentherapie verraten sagen die die hirnaktivität oder was auch immer dort wir brauchen ja nur keine und 20 prozent von von unserem gehirn dass das irgendwie erhöht wie auch immer durch höhere sauerstoffzufuhr besserer sauerstofftransport möglichkeiten energie aufnahme verwertung ja ich glaube da muss ich ja gar nicht nachdenken können es reicht erfolgen das land seinen fingern schneller als träger ist das heißt also schnell von statten geht dass du genau von die aus mehr testosteron produziert das und ich wäre wahrscheinlich auch schon hilfreich für mehr muskeln bis auch aggressive automatisch also da gibt sehr viele möglichkeiten die durch wahrscheinlich durch kleinere manipulationen viele reicht werken tor ja also ich glaube noch nicht mal dass das genehmigt werden muss das ist dann alles geheim forschung wir haben jetzt ja auch gesehen bei solchen sachen w mk ultra oder sowas das natürlich nicht an die öffentlichkeit gerät aber dass diese forschung natürlich stattfindet und weit abseits von sämtlichen ethischen richtlinien der koban selber hat ja auch einen film gemacht wenn ich das mengeles erben ja dann also die die schrecklichsten versuche an menschen durchgeführt werden und es wird einfach gemacht und dann halt auch von leuten die man nicht anders bezeichnen kann als als schlimmsten kriegsverbrecher und das was er im film beschreibt das geht ja noch teilweise klassenspezifischen biowaffen zb im bereich von serina ja genau also das also dass das ist schon wirklich also da ich jedoch also die formulierung ist also gegen das was da noch alles in der pipeline war da kam mir dann doch der der der menge der schon fast wie so ein waisenknabe vorher also das ist ja schlimm genug dass es den typen gegeben hat ja aber es geht noch viel schrecklicher als das was er gemacht hat also es also man das ist ein kampf der superlative könnte man sagen hier ja also an ein kampf der superlative was die gewissenlosigkeit und den die abwesenheit von von empathie anbelangt ja also wir haben hier also offensichtlich eine sogar sagen eine eine einen molekularen baukosten mit diesem mit diesem mmh impfstoff vor allem mit dem kandidaten jetzt nicht zur zur ausführung kamen sondern mit einem anderen kandidaten aber auch im test mit drin war dann irgendwie auf also aufgegeben wurde und dieser molekulare baukasten deutet darauf hin dass man damit noch ganz andere sachen vorhaben könnte als das was man hier vorgibt zu machen nämlich einfach nur impfen sondern die frage ist wird das ding eventuell später als grundlage als basis genutzt um transgene menschen zu erzeugen also umgehen man die politik menschen zu erzeugen darum geht es ja letztendlich peter die zuschauer wenn ich jetzt dann wahrscheinlich noch in kurzer zeit dann noch ein zweites mal hören dann unterhalten wir uns noch überall denen über die pcr dass wir zwischen gemacht haben das ist ja eine andere reihenfolge jetzt geschafft stattgefunden ich bedanke mich ganz herzlich bei dir dass wir uns auch mal auf zum gedankenaustausch einlassen können weil es ist immer gut wenn man sich im weiteren fachmann unterhalten kann oder nicht in seinem eigenen in seinem eigenen und dass man ja noch mal eine zweite meinung einholen kann und wir waren es jetzt auch irgendwie bei diesem thema ebenso eigentlich wir halt bei dem wie bei dem pc ein stoff das ganze hat doch einen sehr düsteren charakter ja also es wird eine technik ich sage es aber salonfähig gemacht dass man es den menschen so verkaufen kann dass es ging ja so schnell es hat mir sehr viel gebracht es ist nötig und dann kann man das nur ein bisschen ändern und man kann so viele sachen damit machen die man lieber nicht machen sollte jetzt sind wir ja schon in der ersten woche von der zulassung von diesem impfstoff und wir sehen dass also in der mainstream presse auch die ganze nebenwirkung verschwiegen werden also man sieht ja kaum was überhaupt nicht nur in den alternativen medien werden herumgereicht und wir haben also teilweise schwerst nebenwirkung bis dahin zu einer krankenschwester die quasi in interviews zusammen brachte darüber spekuliert ist denn eigentlich tot oder liegt sie noch also die die also 20 minuten nach der impfung ist zusammengebrochen wir haben todesfall in israel und inzwischen auch mehrere deswegen israel es gab auch glaube ich eine was mal auch in der schweiz über das wo ich ja ich glaube in luzern 1 91 klar wir waren über 90 und riss ich glaube am 24 dezember so würde er längst und zwei drei tage später ist gestorben mit dating stoff natürlich nicht also wenn ihr genau mit den hausärzten mit dem vater gestorben aber er ist immer an dem virus verstorben jetzt er war nur mit mit dem impfstoff verstorben erkennen das ist kein fehler genau ja es ist sehr interessant wie man jetzt mit diesen zahlen umgeht und auch ärzte melden sich zu wort und sagen es sind doch frappierend nebenwirkung die so von anderen impfstoffen gar nicht bekannt und ich bin auch kein impfgegner generell aber ich bin ein impfkritiker und sage wenn ein impfstoff nicht vernünftig getestet ist dann sollte man den tunlichst nicht einnehmen und wir haben hier so einen kandidaten der durchgepeitscht wurde innerhalb von weniger als einem jahr ja ich denke es ist eine risikoabwägung das soll jeder für sich selber abwägen ob er diesen impfstoff testet essig kann für meinen teil nur sagen ich würde nie und nimmer mit einem wagen der nicht durch den tüv gekommen ist vernünftig auf die straße fahren wir wenn nicht mehr annehmen kann dass die bremsen richtig funktionieren und vor allen dingen würde ich niemals mit einem wagen auf die straße fahren wo ich annehme dass der tüv eventuell bestochen wurde oder dass der stift eventuell nicht sauber gearbeitet hat aus welchem grund auch immer waren nicht daran dass das hier der tüv also das paul-ehrlich-institut oder wie auch immer daran beteiligt war dass die bestochen wurden oder so aber wir haben den verdacht dass sie eventuell nicht ganz sauber gearbeitet haben ja also ein weiterer punkt ist der also ganz grundsätzlich wieso also jetzt der wusste schimpf stoff ist jetzt zum beispiel ganz klassisch ein adenovirus da hat man das bike pro team oder den so verändert dass es das protein produziert an der unter einer oberfläche präsentiert wieso hat man nicht auch in europa die klassische variante genommen sieht man jedes jahr für die grippe-impfung benutzt das ist ja das mit den hühnereiern das kennt man vielleicht da wird der virus immun rein gezüchtet der virus ist dann so angepasst auf die krippe version die man annimmt dass dieses jahr dann kommt das ist ja meistens danach aber das ist nebensächlich diese herstellungspreis ist bekannt man praktisch keine nebenwirkungen jedenfalls nicht dass ich wüsste der herstellungsprozess ist bekannt die die wären alle genau gleich hergestellt gestellt diese grippe impfstoffe mit mit den reifen mehr oder weniger leicht auf gereinigt also man hat null entwicklungszeit im prinzip null also bei der praktisch nur gefahr durch nebenwirkungen weil man sie kennt schon jahrelang kennt und ich hätte jetzt gedacht das ist viel schneller als es so etwas ganz neues viel sicher viel günstiger wahrscheinlich auch wieso macht man etwas so kompliziertes neues ja wieso ich kann es mir nicht erklären wir schon mal nicht auf die die wie sagt man die bewährte formel normale grippeimpfstoff einfach nicht gegen kay besonnen gegen korona sei mit chris noch gemietet was ich höre ich nicht danke

Könnte etwas damit zu tun haben dass eventuell GAVI mit drin ist ja oder ja ewig diese diese gedanken also die diese Mutmaßungen müssen was es ist sie müssen kommen also es gibt keinen anderen grund wieso das nicht so gemacht wird wie es schon seit jahren gemacht mehr wird mit grippeimpfstoff ja genau also er hat das mit der bill melinda gates stiftung zu tun die ja auch in der gavi aktiv ist war dass ich glaube die gabe ist ja ein gegründet worden der mit der elf die stiftung ja genau und geländer gates stiftung ist jetzt nach austritt der usa der größte geldgeber der whu auch [Musik] sowieso auch über die ganzen anderen organisationen die jetzt ja auch noch mit drin sind ja und hat das was damit zu tun dass dieser wie gates meint er müsse jetzt die welt mit neuen impfstoffen beglücken nicht wir werden es nicht erfahren wir wissen es nicht einfach nur für wagen die wir uns stellen und diese fragen sollte jeder zuschauer sich selber beantworten genau gut wir belassen es bei der geschichte also quintessenz ein neuer impfstoff der huckepack quasi einen kandidaten mit auf den markt gebracht wird die dann zwar noch nicht marktreif ist weil er noch nicht durchgelassen wurde durch die prüfung abgebrochen wurde die prüfung aber der schon mal hier mit irgendwie eine start gebracht wurde so kann man es sagen und eine selbst replizieren der impfstoff in einem selbst applizieren dna impfstoff kandidaten selbst christina mmh impfstoffkandidat als richtig ja und wir verlassen dann dieses feld mit dieser düsteren sichtweise gut kurz später ich bedanke mich ganz herzlich bei dir und wünsche die zuschauer noch einen wunderschönen guten morgen wurden schach kunden landen und nacht gegangen weil sie dieses video sehen und hoffe dass uns auch wieder einschalten beim nächsten mal wenn es dann heißt geschichten aus wixhausen bis dahin tschüss

reitschuster.de: Impfstoff: Betrug im Kleingedruckten?

In der Studie „Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine“ zum Biontech-Impfstoff (siehe hierhier und hier) haben die Autoren eindeutige Falschaussagen getroffen und das eigene Studienprotokoll gebrochen. Dieses ist so wichtig, weil man vor Erhalt der Ergebnisse die Maßstäbe festsetzen muss – denn es darf nicht sein, dass man dies nachträglich tut, damit sie zu den erhaltenen Ergebnissen passen und man sich das gewünschte Resultat zurechtbiegt. Genau dies ist aber bei der Studie zum Biontech-Impfstoff geschehen.

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

lesen Sie hier weiter -> https://reitschuster.de/post/impfstoff-betrug-im-kleingedruckten/

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die Autoren der Studie, die im „New England Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde, schreiben:

„Of the 10 cases of severe Covid-19 that were observed after the first dose, only 1 occurred in the vaccine group. This finding is consistent with overall high efficacy against all Covid-19 cases. The severe case split provides preliminary evidence of vaccine-mediated protection against severe disease, alleviating many of the theoretical concerns over vaccine-mediated disease enhancement.“

(„Von den 10 Fällen schwerer Covid-19-Erkrankungen, die nach der ersten Dosis beobachtet wurden, trat lediglich eine in der geimpften Gruppe auf. Dieser Befund steht im Einklang mit der insgesamt hohen Wirksamkeit gegen alle Covid-19-Fälle. Die Aufteilung der schweren Fälle liefert vorläufige Hinweise auf einen Schutz durch die Impfung vor schweren Verläufen und sie dämpft viele der theoretischen Bedenken hinsichtlich einer Krankheitsverstärkung durch den Impfstoff.“
(Die Autoren verlinken selbst auf „Prospects for a safe COVID-19 vaccine“ (DOI: 10.1126/scitranslmed.abe0948) – wo davor gewarnt wird, dass Impfstoffe die Krankheit verstärken statt lindern können und deshalb besondere Vorsicht geboten ist).

Obiges Zitat ist eine eindeutige Falschaussage und ein Bruch des Studienprotokolls.

Zuerst einmal wollte man diesen Punkt (Betrachtung der schweren Fälle) gar nicht in der Studie haben, man hat ihn erst im Verlauf der Studie nachträglich eingefügt: (links alte Original-Version, rechts die finale, man beachte Punkt 6.2.2.1)

Wann genau die dazugehörige Analyse eingefügt worden ist, lässt sich noch nicht einmal den Protokollen entnehmen, hier wurde zumindest schlampig gearbeitet.
Man hat dann als maßgeblichen Zeitpunkt eingefügt ins Protokoll, dass man ab 7 Tagen und ab 14 Tagen nach der zweiten Dosis prüft, ob es mehr schwere Verläufe gibt.

Im obigen Zitat mit den zehn schweren Verläufen, von denen neun in der Placebo-Gruppe waren, bezieht man sich aber nicht auf mindestens 7 Tage oder mindestens 14 Tage nach der zweiten Dosis, wie das Protokoll es angibt. Im Gegenteil: Hier werden gleich die Fälle sofort nach dem Tag der ersten Impfdosis mitgezählt.

Das ist ein klarer Bruch des Protokolls! Warum tun die Autoren das?

Dadurch, dass man auch Fälle gleich nach der ersten Impfdosis mitzählt, wird das Ergebnis verfälscht: Denn in diesen Fällen spricht eben wenig dafür, dass die Impfung hier schon einen Einfluss gehabt haben könnte.

Die folgende Abbildung (Nummer 3) gibt Auskunft darüber, wie die schweren Verläufe in der Placebo-Gruppe verteilt sind (hier sind nur sieben schwere Verläufe zu sehen, obwohl ja in dem Eingangszitat von neun die Rede ist, weil jeweils zwei auf die gleichen Tage fielen):

Tatsächlich bleibt der Inzidenzwert bei den Geimpften ab einem Zeitraum zwischen der ersten und zweiten Woche relativ stabil. Aber das ist eben nur ein Aspekt. Daneben gibt es auch beunruhigende Aspekte.

Nur durch den Verstoß gegen das Protokoll wurde der gewünschte Zusammenhang hergestellt, wie man aus der folgenden Tabelle S5 entnehmen kann. Deren Daten findet man nur im Anhang, ganz am Ende „versteckt“, während die genehmen Daten innerhalb der Studie aufgeführt sind. Die Daten für 14 Tage nach der zweiten Dosis sind gar nicht ausgewertet (auch das ein Verstoß gegen das Protokoll), und die wären noch schlechter (so würde mindestens ein weiterer schwerer, oben in der Grafik ersichtlicher Verlauf in der Placebo-Gruppe nach rund 30 Tagen herausfallen).

Die positiven Zahlen, die als Erfolg vermittelt werden, entstehen nur, wenn man hier alle Zeiträume zusammenrechnet. Aber das ist unseriös. Denn entscheidend ist laut Protokoll die unterste Zeile „>= 7 days after dose 2“. Und in der finden wir nur noch eine VE (Vaccine Efficacy, also Effektivität der Impfung) von 75%.

Das 95%-Konfidenzintervall geht von -152,6% bis 99,5%. Das bedeutet: Zu 95 Prozent liegt die Effektivität der Impfung zwischen minus 152,6 Prozent und 99,5 Prozent. Mit anderen Worten: Dieses Ergebnis sagt rein überhaupt nichts aus, denn es könnte auch sein, dass die schweren Fälle verstärkt auftreten (eben bis zu minus 152,6 Prozent Effektivität).

Die obige Tabelle S5 stellt zudem auch einen Protokollbruch dar, da laut diesem angegeben werden müsste, wie wahrscheinlich es ist, dass die „Vaccine Efficacy“, also Effektivität der Impfung, über dreißig Prozent liegt. Diese Angabe fehlt.

Wenn wir uns die schweren Verläufe als Anteil der Infizierten anschauen (7 Tage nach der 2. Impfung), sieht die Sache nämlich schon anders aus:

Es fällt auf, dass in der Placebo-Gruppe nur 2,4% von denen, die infiziert waren, überhaupt einen schweren Verlauf hatten (was natürlich die Frage aufwirft, warum wir überhaupt impfen). Ganz anders bei der Gruppe der Geimpften. In dieser haben sich zwar nur acht infiziert, aber einer von diesen acht hat einen schweren Verlauf entwickelt. Wenn man die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Verlauf aus der Placebo-Gruppe zu Grunde legen würde, läge laut Statistik-Gesetzen die Wahrscheinlichkeit, dass es bei der Gruppe von Geimpften überhaupt zu einem oder mehreren schweren Verläufen kommt, nur bei 19,6 Prozent. Mit gut 80-prozentiger Wahrscheinlichkeit dürfte dort niemand einen schweren Verlauf erleiden. Aber ein schwerer Verlauf ist dennoch zu verzeichnen.

Dass es auch bei den Geimpften zu einem schweren Verlauf kam, ist besonders heikel vor dem Hintergrund der bereits beschriebenen Gefahr, dass Impfstoffe die Krankheit verstärken statt lindern können.

Dass sich die Autoren ihres Betruges durchaus bewusst sind, zeigt diese Grafik, welche die Coverseite des PDF schmückt:

Hier wurden zwei Daten nach Gusto zusammengemischt. „Symptomatic Covid-19“ gibt die Daten 7+ Tage nach der zweiten Impfung an (nach der ersten Impfung wäre die „Efficacy“ sonst nur 82 %). Für „Severe Covid-19“ nimmt man dagegen die Daten ab dem ersten Tag.

Eine andere Falschaussage, laut der 95 von 100 Geimpften geschützt sind, ist mir begegnet in einem offiziellen Aufklärungsblatt für die Impfung, das wahrscheinlich bald in den Impfzentren ausliegt.

Mit den aktuellen Daten wissen wir aber nur folgendes:

Die 154 Geschützten (vor Infektionen) sind die 162 Infizierten aus der Placebo-Gruppe abzüglich der acht Infizierten aus der Gruppe der Geimpften: denn nur so viele sind in der Placebo-Gruppe mehr angesteckt worden als in der Gruppe der Geimpften. Zudem ist bei allen anderen der weitere Verlauf aufgrund der kurzen Studienzeit noch völlig unklar. Denn ob sich der Zwei-Monats-Trend, auf den sich die Studie stützt, überhaupt länger als zwei Monate aufrechterhält, wissen die Autoren auch nicht – einiges spricht dafür, dass der Nutzen der Impfung nach zwei Monaten genauso nachlässt wie die Immunität nach einer Infektion nach dem gleichen Zeitraum:

Mit anderen Worten, es wurde ein Impfstoff genehmigt, von dem wir nicht wissen

  • ob er die Geimpften vor schweren Verläufen schützt oder
  • ob er die Geimpften davon abhält, andere zu infizieren oder
  • ob der Effekt überhaupt mehr als 2 Monate hält (tatsächlich zeigen Studien, dass die Antikörper nach natürlicher Infektion nach 2–3 Monaten bereits wieder abfallen) und somit auch
  • ob der Effekt mehr als 1 % der Infizierten überhaupt „schützt“.
AFFLINKS

Da von den 325 Covid-Positiven (ab dem ersten Tag) in der gesamten Studie kein einziger verstorben ist, stellt sich die Frage: Was war nochmal der Grund für die Impfung?

Bemerkenswert ist auch, dass die Placebo-Gruppe aufgelöst werden soll, bevor die Studie zu Ende ist. Das wird damit begründet, dass der Impfstoff unentbehrlich sei, dass man ihn den Teilnehmern der Placebo-Gruppe nicht vorenthalten könne. Damit wird ein Urteil darüber, ob der Impfstoff zumindest auch mittelfristig wirksam ist, faktisch unmöglich gemacht.

Interessant sind auch diverse andere Merkwürdigkeiten im Kleingedruckten. Um nur eines zu nennen, aus dem etwa hervorgeht, dass ein Studienteilnehmer, bei dem eine Krankheit auftrat, die schwerer verlief als erwartet, aus der Studie ausgeschlossen werden kann. Auch eine Covid-19-Erkrankung kann zum Ausschluss aus der Studie führen, heißt es da.

Fazit

Dass ein so klarer Protokollbruch mit derart weitreichenden Konsequenzen weder im Peer Review beim New England Journal of Medicine noch bei der Zulassung der Arzneimittelbehörden aufgefallen ist, ist absolut erschreckend. Es erfordert in meinen Augen eine umgehende Stellungnahme, eine erneute Prüfung durch unabhängige Reviewer und einen sofortigen Impfstopp.

Dirk Wiechert: Impfungen, Bergamo und das mutierte Virus aus England

der neue mRNA-Impfstoff ist zugelassen und die seit September bekannte englische Mutation des SARS-COV2 führt zu einem Aktionismus, der viele Menschen und Waren stranden läßt. Freuen Sie sich auf das Interview mit Frau Prof. Dr. B. König zur aktuellen Situation rund um Covid-19. Es geht um eine hoffnungsvolle Sichtweise auf die Vorteile der englischen Mutation des SARS-COV-2 und darum wie sich das Immunsystem mit zunehmendem Alter verhält. Es gibt Gedankenanstöße für das eigene Handeln.

Schauen Sie sich auch den Newsletter an, der am 23.12.2020 veröffentlicht wurde und in den dieses Interview eingebettet ist. Sie finden dort noch weitere Informationen. https://dr-wiechert.com/newsletter/ge… In dem Video möchte ich Sie auf die Kernsätze an den Laufzeitminuten 09:00, 10:10, 15:0017:00 aufmerksam machen.

Frau Prof. Dr. König hat das Ergebnis der Zulassungsstudie für den mRNA-Impfstoff einmal für Sie umgerechnet. Dabei wurde geschaut, wieviel Menschen sich in der Placebogruppe infizieren und wieviele in der Gruppe der Geimpften. Daraus wurde auf den 95-prozentigen Impfschutz geschlossen. Interessant ist aber auch die Frage nach der Wahrscheinlichkeit, sich zu erkranken. Diese liegt in der Placebogruppe bei 1% und in der Gruppe der Geimpften bei 0,33% als Absolutzahl. „Positiv zu werten sei, dass der neuen Variante ein bestimmtes Gen fehle, dass eigentlich die Krankheitsschwere verstärkt, sagte Drosten. «Das ist die gute Nachricht.» Es könnte also durchaus sein, dass B.1.1.7. harmloser ist. Möglicherweise sei das auch ein Grund für die schnellere Verbreitung, sagte Drosten. Denn Menschen ohne oder mit nur leichten Symptomen isolieren sich eher nicht und können dadurch vermehrt andere anstecken.“

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/… Viel Spaß! Weitere Infos unter: www.dr-wiechert.com

ARD: „Wir sind zuversichtlich“ Biontech-Chef Sahin zur Wirksamkeit des Impfstoffes trotz mutiertem Coronavirus

ARD: „Wir sind zuversichtlich“ Biontech-Chef Uğur Şahin zur Wirksamkeit des Impfstoffes trotz mutiertem Coronavirus (ARD Extra 21.12.2020 20:15 Uhr)

Google Suche Cache

Quelle: https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-799689.html

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ARD: jetzt hat die EU den Impfstoff freigegeben was bedeutet das für den weiteren Verlauf der pandemie

Sahin: Wir sind sehr glücklich dass dass wir auch in enger Zusammenarbeit mit der europäischen Regulierungsbehörde die Impfstoff äh Genehmigung beziehungsweise den Vorschlag für die Genehmigung erhalten haben. Das ist ein ganz ganz wichtiger Schritt das ist ja die Grundlage dafür dass wir in Europa in allen äh ein Ländern der EU unserem Staat verfügbar machen können und

ARD: Wagen sie eine Prognose was das für den Verlauf der pandemie jetzt bedeutet wenn am 27. da soll ja in allen EU Ländern mit dem impfen begonnen werden wie wird sich das weiterentwickeln?

Sahin: wir werden in den ersten Monaten sicherlich keinen Einfluss durch die Impfung auf die pandemie und auf die infektionszahlen haben. Dafür ist es ja notwendig dass das eben jeder weiterhin äh den die empfohlenen Maßnahmen befolgt und dass wir dass wir dass wir versuchen gut über den Winter durchzukommen und die infektionszahlen zu reduzieren. Ich glaube wenn wir es schaffen äh ausreichend Dosen bis zu früh bis zum Frühjahr auszuliefern das dann dort erste Effekte durch die Impfung auch auf die infektionszahlen eintreffen könnte

ARD: Es gab es hier am Wochenende Meldungen über eine Mutation des Virus das ist ja bei Viren nichts Ungewöhnliches, aber es wurde verlautbart dass diese Mutation 70 mal ansteckender sei als die bisherigen Formen kann das die Wirksamkeit ihres impfstoffes beeinträchtigen oder ist es jetzt noch viel zu früh um da schon etwas seriös darauf Antworten zu können?

Sahin: Also das ist das ist sehr früh, wir haben uns evtl die Mutation der virusvariante angeschaut sind mehrere Mutation wir wissen dass unser Impfstoff des Virus an vielen verschiedenen stellen attackiert, dementsprechend sind wir zunächst einmal zuversichtlich dass immunantworten durch unseren Impfstoff bedingt werden In der Lage sein können auch dieses Virus zu neutralisieren

ARD: Wovon müssen wir ausgehen bin uns wenn wir geimpft werden wie lang bin ich dann geschützt vor dem Corona Virus. Wir wissen ja aus Erfahrung Grippeimpfung das muss regelmäßig aufgefrischt werden müssen sie als Hersteller auch davon ausgehen, dass ihren Impfstoff auch regelmäßig mit einem Update zu versehen wovon gehen sie da aus

Sahin: Ich persönlich gehe davon aus dass der dadurch dass wir im kombinierten im Schutz haben dass wir dass wir zumindest in einen Zeitraum von 12 Monaten einen deutlichen Schritt haben würden. fast dann notwendig ist einen eine erneute Impfung zu machen wäre er wäre das kann Wer das keine kein Problem

ARD: sie selbst habe ich gehört haben sich noch nicht geimpft allerletzte Frage wäre es nicht ein starkes Signal an die die jetzt noch zögern die noch nicht so ganz bereit sind sich impfen zu lassen wenn sie sich selber impfen würden nach dem Motto schaut her ich der Entwickler bin bereit mich selbst zu impfen damit könnt ihr alle sehen wie sehr ich meine Entwicklung vertraue

Sahin: Ich möchte mich liebend gern auch impfen lassen, wir müssen einfach nur sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen. Wir werden in den nächsten 12 Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen ist es wichtig dass da keiner Mitarbeiter ausfallen und dementsprechend denke darüber nach es wäre deswegen Möglichkeit finden die rechtlich und auch erlaubt unsere mitarbeiter zu schützen aber wir haben das ist momentan noch in der in der abklärung

ARD: professor Sahin vielen dank für ihre zeit

Politica-Comment: Wladimir Putin im Interview: Über Austauschpläne, Hacker, Impfstoffe und US- Präsidentenwechsel

Kommentar der Redaktion: Die Vertrauenswürdigkeit dieser Quelle können wir schwer einschätzen.

Die Impfung gegen das Coronavirus: Russland hat ja den Impfstoff Sputnik V entwickelt. Ist dieser Impfstoff besser als die Impfstoffe von Biontech, Moderna, Curevac, Astrazeneca etc?

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

https://politicacomment.wordpress.com/2020/12/20/russlands-prasidident-wladimir-putin-im-interview-ueber-austauschplane-hacker-impfstoffe-und-us-prasidentenwechsel/

über den Blog Politica-Comment von Dr. Alexander von Paleske

Interviewer Dobroje utro gospodin President Wladimir Putin

Zdravstvuite

Herr Präsident, in Berlin findet zur Zeit der Prozess gegen  den russischen Agenten Vadim Krasikov statt, dem vorgeworfen wird,  den Georgier Zelimkhan Khangoshvili im August 2019 mit Schüssen  in den Kopf im Berliner Tiergarten getötet zu haben. Im Interview vor einem Jahr haben Sie angeküdigt, dass Sie Vadim Krasikov in absehbarer Zeit austauschen wollen. Stehen Sie noch zu dieser Aussage?

Wladimir Putin

Ja selbstverständlich, ich halte immer Wort. Es gilt der Grundsatz, dass wir russische Patrioten und Kundschafter, die sich um Russland verdient gemacht haben, nicht im Regen stehen lassen. Krasikov wird in absehbarer Zeit ausgetauscht werden. Der Strafprozess in Berlin interessiert uns deshalb nicht weiter.

Kundschafter Vadim Krasikov

Wird sich die Deutsche Bundesregierung denn darauf einlassen, wollen Sie vielleicht   Deutsche festsetzen, um sie dann zum Austausch anzubieten? So  wie es  chinesischen Freunde  machten, die  zwei Kanadier, die sich in China aufhielten, festsetzten, nachdem die Regierung KanadasMeng Wanzhou,  Tochter des Gründers  und zuletzt Finanzdirektorin der Grossen chinesischen Firma Huawei festsetzten , um sie an die USA auszuliefern?  Sie wird dort der Verschwörung und Saktionsverletzungen beschuldigt .

Nein das brauchen wir nicht, denn in unserem Gewahrsam befindet sich bereits ein Deutscher Grossbetrüger, der die Firma Wirecard  in den Ruin getrieben hat, und der in Deutschland steckbrieflich gesucht wird: Jan Marsalek. Wir werden die Auslieferung Marslaleks im Gegenzug für die Abschiebung  Krasikovs anbieten. Das ist ein Angebot, das die Deutsche Bundesregierung kaum  ablehnen kann. Ich habe Krasikov deshalb  durch unsere Botschaft ausrichten lassen, dass er sich keine Sorgen um eine lange Strafhaft in Deutschland machen muss, jedenfalls solange er nicht aussagt, also den Mund hält.

Finden Sie das nicht unfair gegenüber Marsalek, der um Asyl nachsuchte?

Nein, der suchte nicht um politisches Asyl nach, sondern um Strafverfolgungsasyl, und um sein “geklautes” Geld in Sicherheit zu bringen. Der Kerl war für uns nur so lange interessant, wie er uns Internas über die Firma Wirecard ausplauderte, und wie er sie plünderte. Jetzt kann er uns nur noch als Austausch-Subjekt  dienen.

Wir lange wird das denn dauern?

Ich denke, ein Jahr wird Krasikov absitzen müssen, in der Zeit laufen dann die Verhandlungen mit der Deutschen Regierung. Dann  wird er abgeschoben, und in seine Zelle Jan Marsalek einrücken.

Was passiert mit seinen Abermillionen Bitcoins?

Die beschlagnahmen wir, weil sie durch kriminelle Aktivitäten erlangt wurden, und führen Sie dem Staatssäckel zu – unserem versteht sich

Nun noch zu einem anderen Thema: Die Impfung gegen das Coronavirus: Russland hat ja den Impfstoff Sputnik V entwickelt. Ist dieser Impfstoff besser als die Impfstoffe von Biontech, Modernea, Curevac, Astrazeneca etc?

Ja, allerdings, deswegen haben wir ihn ja auch Sputnik 5 genannt, in Erinnerung an den Sputnik I, den ersten Satelliten den wir 1957 in den Weltraum schickten, damit zum Schrittmacher in der Raumfahrt wurden, und im Westen einen Sputnik-Schock auslösten. Unser Impfstoff ist hochwirksam und hat Null Nebenwirkungen – im Gegensatz zu den  Impfstoffen aus dem Westen, bei denen bis zu 20% schwere Nebenwirkungen wie Fieber und Schüttelfrost beobachtet werden. Ich verweise auf das Interview mit dem ehemaligen Leiter des Instituts für experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof Stefan Hockertz

 “Zulassung des Corona-Impfstoffs ist vorsätzliche grobe Körperverletzung”

Noch eine Frage zu dem Hackerangriff auf Einrichtungen der USA, wie  Finanzministerium,  Energieministerium, Handelsministerium und andere. Russland wurde dafür verantwortlich gemacht. US Präsident Trump hat das aber abgestritten, und den Verdacht auf China gelenkt

Donald Trump ist ein starker Mann. Ich bin mit ihm sehr gut ausgekommen, so eine Art Towarischtsch (Genosse) für mich, der uns mehr traute, als seinen eigenen Geheimdiensten. Ein  Freund Russlands, wenngleich  mit einer weichen Birne. Der Hackerangriff wurde natürlich von unseren  begabten Hackern des Geheimdienstes GRU ausgeführt, es handelt sich um ein sog. Vorratshacking, das wir bei Bedarf nutzen: einmal um Informationen zu gewinnen, also moderne Spionage ohne Spione, zum anderen aber vor allem  um ggf. die USA in ihre Schranken zu verweisen, z.B. durch Lahmlegung von Stromnetzen etc. Solange Trump im Amt ist, bestand keine Notwendigkeit einer derartigen Aktivierung.

Werden Sie mit dem Präsidenten Joe Biden nein ähnlich gutes Verhältnis haben?

Nein. Das ist nicht zu erwarten. Sehr Schade. Ich werde Donald vermissen.

Spassibo, vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview

Interview mit Igor Kostjukow, Direktor des russischen GRU, zum Berliner Tiergartenmord

Die Zeit: Corona-Impfstoff, Studie zeigt übliche Nebenwirkungen bei BioNTech-Vakzin

„Es ist halt ein bisschen unangenehm“: Nach der Corona-Impfung hatten manche Studienteilnehmer Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Müdigkeit.

lesen Sie weiter auf -> zeit.de

Uncut-News: Französischer Experte für Infektionskrankheiten warnt vor den Gefahren des COVID-19-Impfstoffs

Ein französischer Experte für Infektionskrankheiten hat ernsthafte Bedenken über die „hohe Häufigkeit“ von Nebenwirkungen geäußert, die bei Menschen auftreten, die den Impfstoff COVID-19 erhalten.

lesen Sie weiter auf -> uncut-news.ch

Professor Eric Caumes, Leiter der Abteilung für Infektions- und Tropenkrankheiten eines großen Pariser Krankenhauses und einer der führenden COVID-19-Experten in Frankreich, sagte, dass er noch nie so viele unerwünschte Wirkungen bei einem Impfstoff gesehen hat wie bei dem Impfstoff von Pfizer, der nächsten Monat in Frankreich auf breiter Front verteilt werden soll.

In einem Interview mit der französischen Tageszeitung Le Parisien sprach er über die Probleme, die er nach Durchsicht eines Berichts der FDA über den Pfizer-Impfstoff feststellte: „Als ich die 53 Seiten gelesen habe, ist mir etwas aufgefallen. Ich habe noch nie eine so hohe Häufigkeit von unerwünschten Ereignissen bei einem Impfstoff gesehen. Abgesehen von geringfügigen Injektionsreaktionen wie lokalen Rötungen und Schmerzen, treten andere Nebenwirkungen in relativ hohen Raten auf, besonders bei jungen Menschen und nach der zweiten Dosis.“

Er wies darauf hin, dass Fieber zwar nicht so ungewöhnlich ist, nachdem man irgendeine Art von Impfstoff erhalten hat, aber 15,8 Prozent der Menschen im Alter von 18 bis 55 Jahren hatten in der Woche nach der zweiten Injektion des COVID-19-Impfstoffs Fieber von 38 Grad Celsius oder höher, und 45 Prozent benötigten Medikamente, um Fieber oder Schmerzen zu behandeln. Weitere 55 Prozent hatten Kopfschmerzen, sagte er, während 62 Prozent müde waren. „Nein, wirklich, das ist viel zu viel, vielleicht gibt es ein Problem …“, fügte er hinzu.

Caumes erwähnte, dass er normalerweise ein großer Verfechter von Impfstoffen ist, die seiner Meinung nach Wunder sind und „die intelligentesten Medikamente, die es gibt, da sie eher vorbeugen als heilen.“ Dennoch fühlte er sich gezwungen, die Wahrheit über den COVID-19-Impfstoff zu sagen, weil er befürchtet, dass die Menschen aufhören werden, den Ärzten zu vertrauen, wenn sie diese Themen nicht diskutieren.

Die französische Regierung hat bereits genug Dosen des COVID-19-Impfstoffs gekauft, um 100 Millionen Menschen doppelt zu impfen, obwohl sie nur 68 Millionen Einwohner hat. Sie planen, im Januar mit der Verabreichung an die breite Masse zu beginnen. Caumes äußerte sich besorgt darüber, dass die französische Regierung bereits für die Impfungen bezahlt hat, „ohne überhaupt zu wissen, ob sie sicher sind.“

„Wenn wir das vermasseln, wird die gesamte Geschichte des Impfen in Misskredit gebracht“, sagte er.

QUELLE: FRENCH INFECTIOUS DISEASE EXPERT SHOCKED BY THE NUMBER OF ADVERSE REACTIONS TO COVID-19 VACCINE

Moderna: Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee Meeting Presentation

Kommentar Daniel Prinz: Unter den 15.185 Menschen in der Studie gab es 3.632 unerwünschte Nebenwirkungen in den ersten 28 Tagen. Und diese Statistiken beinhalten nicht einmal die längerfristigen Auswirkungen.
Quelle: https://t.me/Daniel_Prinz_Offiziell

Dokument PDF Download

Maschinenübersetzung

1 EXECUTIVE SUMMARY mRNA-1273 ist ein neuartiger Impfstoff auf Demonionus-Ribonukleinsäure (mRNA), der in einem Lipid-Nanopartikel (LNP) gegen das schwere akute Respiratoral coronavirus-2 (SARS-CoV-2) eingekapselt ist. Der Impfstoff enthält eine einzige mRNA-Sequenz, die das vorfusionsstabilisierte Spike (S)-Protein des SARS-CoV-2-Virus kodiert. Das vorgeschlagene mRNA-1273-Impfstoffschema besteht aus zwei 100-g-intramuskulären (IM)-Injektionen, die im Abstand von 28 Tagen verabreicht werden. ModernaTX, Inc. strebt eine Notfallgenehmigung (EUA) für mRNA-1273 an, die auf Daten aus präklinischen und klinischen Studien basiert, die darauf hindeuten, dass der bekannte und potenzielle Nutzen des Moderna COVID-19-Impfstoffs die bekannten und potenziellen Risiken des Moderna COVID-19-Impfstoffs überwiegt. In den klinischen Studien der Phase 1 und 2 wurde eine konsistente Dosisreaktion über Altersgruppen hinweg durch mehrere Maßnahmen der humoralen Immunogenität sowohl für bindende als auch neutralisierende Antikörper beobachtet. Die vorab angegebenen primären Wirksamkeitsergebnisse aus der Studie 301 bei mehr als 15.181 erwachsenen Empfängern von mRNA-1273 und 15.170 Placebo-Empfängern (N=30.351) zeigten eine Impfstoffwirksamkeit (VE) von 94,1% (95%- CI: 89,3%, 96,8%) zur Prävention von symptomatischer bestätigter COVID-19. Diese Feststellung basiert auf 196 urteilten Fällen0F 1, die mindestens 14 Tage nach der zweiten Impfung aufgetreten sind (11 Fälle im mRNA-1273-Arm und 185 im Placebo-Arm). Das mRNA-1273-Sicherheitsprofil in Studie 301 wurde auf der Grundlage eines Datensatzes mit 8 Wochen Medianexposition charakterisiert, was ein positives Nutzen-Risiko-Profil zeigt, das eine breite öffentliche Nutzung unterstützt.

KenFM: Hermann Ploppa – Arzneimittelzulassung auf Bestellung

Die Europäische Arzneimittelagentur wird Corona-Impfstoffe im rollierenden Verfahren durchwinken.

Ein Kommentar von Hermann Ploppa.

Ein Beitrag von KenFM , hier finden Sie den Original Text:

https://kenfm.de/arzneimittelzulassung-auf-bestellung-von-hermann-ploppa/

Wir alle sind gespannt. Werden die neuen Zauber-Impfstoffe, die die schreckliche Covid-19-Seuche mit einem Schlag ausrotten sollen, demnächst tatsächlich zugelassen? Wer wird den Weg freigeben für die Impfdroge, die uns von heute auf gestern wieder ein normales Leben bescheren soll?

Der Ball liegt bei der Europäischen Kommission, also unserer Regierung der Europäischen Union. Bevor die allerdings den Startschuss gibt für die Massenimpfungen, wird sie sich den fachkundigen Rat der Europäischen Arzneimittel-Agentur (European Medicines Agency, kurz: EMA) in Amsterdam einholen. Die EMA prüft Arzneien, die neu auf den Markt kommen sollen. Ob sie auch verträglich sind und frei von Nebenwirkungen. Auf der EMA liegt also eine schwere Last der Verantwortung für das Schicksal von vielen Millionen europäischen Mitbürgern. Ist die EMA objektiv, nur dem Gemeinwohl verpflichtet?

Die EMA ist eine Institution unter dem Hut der Europäischen Union. Aber nur vierzehn Prozent der Einnahmen der EMA stammen aus der EU und anderen öffentlichen Töpfen. Die restlichen sechsundachtzig Prozent stammen von der Pharmaindustrie. Allerdings nicht als Spenden wie die achtzig Prozent Privatgeld bei der Weltgesundheitsorganisation WHO. Die EMA erhebt Gebühren von den Pharmakonzernen, die ihre neuen patentierten Präparate genehmigt haben wollen. Eine so direkte Verpflichtung wie die WHO geht die EMA also gegenüber den Pharmakonzernen nicht ein.

Jedoch ergeben sich personelle Verflechtungen zwischen den großen Pillendrehern und der EU-Arzneimittelbehörde. Beobachter der Szene wie zum Beispiel Lobbycontrol sprechen hier von einem Drehtüreffekt: ehemalige Mitarbeiter der Pharmabranche heuern bei der EMA an. Oder sie wechseln von der EMA in die Pharmaindustrie. Es ist klar, dass sie ihre intime Kenntnis der EU-Behörde im neuen Job als Pharma-Berater voll einsetzen, um ihre ehemaligen Behördenmitarbeiter im Sinne ihres neuen Arbeitgebers zu beeinflussen.

Besonders krass der Fall des ehemaligen EMA-Chefs Thomas Lönngren im Jahre 2010. Lönngren hatte schon zwei Monate vor seinem Ausscheiden als EMA-Chef eine eigene Beratungsfirma für die Kunden aus der Pharmabranche aufgemacht. Er bot Beratung an, wie sich Firmen bei der Agentur besser für ihre Produkte einsetzen könnten. Als der Leiter der EMA-Rechtsabteilung Vicenzo Salvatore 2012 bei der EMA ausstieg, trat er sofort in die für Pharmakonzerne tätige Anwaltskanzlei Sidley Austin ein.

Sein Nachfolger Stefano Marino arbeitete zuvor beim italienischen Pharmaunternehmen Sigma-Tau als Spezialist für „Schutz geistigen Eigentums“. Zugleich war Marino Vorsitzender im Ausschuss „Marken“ im Europäischen Verband der Pharmazeutischen Industrie. Als die EMA im Jahr 2014 beschließt, sämtliche Daten aus klinischen Studien der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, unterbindet Marino diesen notwendigen Vorgang demokratischer Transparenz.

Weiterhin sehen wir hier Xavier Luria, bei der EMA zuständig für Sicherheit und Wirksamkeit von Arzneimitteln, der später in der Pharmabranche richtig Geld verdient. So wundert es nicht mehr, dass die EMA das Krebsmittel Avastin auch für Brustkrebs freigegeben hat, was die amerikanische Kontrollbehörde FDA für ihren Bereich untersagt hat aufgrund der unverhältnismäßig starken Nebenwirkungen. Da ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass in einem von der EMA im Fall Avastin bestellten Expertengremium sechs von zehn Fachleuten geschäftlich verbandelt waren mit der Avastin-herstellenden Firma Roche.

Kontrovers diskutiert wird bis heute die Entscheidung der EMA, in Zukunft schon dann Genehmigungen für ein neues Präparat zu erteilen, wenn die erforderlichen Versuchsreihen noch gar nicht abgeschlossen sind. In diesem „rollierenden“ Zulassungsverfahren (englisch: rolling review) reicht das die Genehmigung erheischende Unternehmen einfach schon mal Zwischenergebnisse ein!

Kritiker sehen in diesem Vorgang eine Amerikanisierung unseres Zulassungsrechts durch die Hintertür. In den USA gilt: ein Produkt darf auf den Markt gelassen werden, auch wenn Risiken und Nebenwirkungen noch gar nicht erschöpfend erforscht sind. Das ist das so genannte Evidenzprinzip. Der Konsument ist in diesem makabren Freilandversuch das kostenlose Versuchskaninchen. Wenn es dann Anwälten und Wissenschaftlern gelingt, die Schädlichkeit des Produkts zu beweisen, dann kann es vom Markt genommen werden. Demgegenüber gilt in Europa das Vorsorgeprinzip: ein Produkt wird erst dann auf die breite Masse losgelassen, wenn seine Unschädlichkeit einwandfrei nachgewiesen ist. Die ganzen notwendigen Versuchsreihen sind natürlich für den Hersteller sehr kostspielig. Aber so viel Sicherheit ist man den Menschen schuldig.

Und genau diese fahrlässige Umgehung des europäischen Vorsorgeprinzips durch die EMA macht uns jetzt zu schaffen. Denn die diversen Impfstoffe gegen SARS-Cov2, die jetzt der Zulassung harren, sind eben überhaupt noch gar nicht nach europäischen Qualitätsstandards ausgereift. Da wird gesprochen von den etwa 43.000 Versuchspersonen, die bislang die Versuchsreihen für das neue Impfmittel der Firmen BioNTech und Pfizer durchlaufen haben – wovon die Hälfte der Probanden lediglich Placebos bekommen hat. Wie Professor Stefan Hockertz in einem Interview für Radio München dargelegt hat, ist jetzt gerade die Hälfte der Versuchsreihen für das BioNTech-Produkt absolviert – erst im Jahre 2022 sind die Versuche abgeschlossen. Erst dann kann man wirklich solide Daten vorlegen, anhand derer dann eine Genehmigung entweder erteilt oder abgelehnt wird. Die Stufe der Tierversuche hat man in diesem Falle übrigens locker übergangen und ist gleich in Menschenversuche eingestiegen. Zudem ist der Einsatz von Impfungen auf mRNA-Basis ein vollkommen neuartiges gentechnisches Experiment.

Nun hören wir ja allerorten, dass schon in diesem Dezember die Impfreihen auf der Grundlage der EMA-Genehmigung beginnen sollen. Schon hat die Europäische Kommission, die ja die letztendliche Genehmigung erteilen wird aufgrund der EMA-Expertise, hunderte Millionen Impfdosen bei BioNTech, Pfizer und anderen Anbietern gekauft. Schon werden die Impfzentren aus dem Boden gestampft. Die Genehmigung wird also erteilt, koste es was es wolle. Und wenn es auch unsere Gesundheit und körperliche Unversehrtheit kostet. Hier werden in einem Zeitraum von hundertfünfzig Jahren mühsam aufgebaute zivilisatorische Standards mal eben so geschleift.

Sahra Wagenknecht: Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021

Bald ist das verflixte Jahr 2020 vorbei. Aber wird 2021 alles besser, wie man derzeit überall und immer wieder hört? Wir sollten uns nicht zu früh freuen. Dass allein ein Impfstoff alles wieder ins Lot bringt? Darauf sollten wir uns lieber nicht verlassen. Zum einen bleiben bei den derzeit in der Genehmigung befindlichen Impfstoffen noch viele Fragen offen – auf einige davon gehe ich diese Woche in meinem Video ein. Vor allem aber macht uns der Impfstoff nicht immun gegen eine Politik, die für die stärksten Lobbies wirkt anstatt für die Mehrheit der Bevölkerung. Eine Regierung, die ziemlich plan- und kopflos durch die Krise taumelt, die das Gesundheits- und Bildungswesen vernachlässigt und die eher Restaurants mit einem Hygienekonzept schließt, statt sich um den Pflegenotstand, um überfüllte Busse und Straßenbahnen oder besseren Arbeitsschutz zu kümmern. Und auch der psychische Stress, den die Pandemie verursacht, wird nicht durch einen Impfstoff behandelt. Einsamkeit, weniger Bewegung, Angst vor Arbeitslosigkeit, Lohneinbußen, um das eigene Geschäft, die wirtschaftliche Existenz – auch das macht viele Menschen krank. Für eine gesunde Gesellschaft brauchen wir so viel mehr als einen im Schnellstverfahren zugelassenen Impfstoff gegen das Coronavirus. Und trotzdem habe ich Hoffnung für das kommende Jahr.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ich will heute ein bisschen den blick ins nächste jahr richten was steht uns da eigentlich bevor was können wir erwarten bringt die impfung die erlösung es gab ja vor kurzem eine umfrage die eigentlich ziemlich erschreckend war eine umfrage bei menschen zwischen 30 und 59 jahren also die menschen die jetzt eben im arbeitsleben stehen und die hat zum ergebnis dass doch eine sehr große mehrheit sehr pessimistisch in die zukunft blickt viel viel mehr als noch vor einem jahr viele fürchten dass sie ihren arbeitsplatz verlieren aber viele leiden auch vor allem unter der unsicherheit wie geht es weiter mit dieser krise sie leiden darunter dass sie andere familienangehörige ältere nicht mehr besuchen können dass sie die kontakte nicht mehr so pflegen können und ja ist das berechtigt pessimistisch und mit sorge in die zukunft zu gucken ich würde sagen wenn die politik so bleibt wie sie ist ja das muss man leider so sagen aber wenn sie natürlich sich ändern würde wenn man auch sehr viel zielgenauer auf diese krise und auf diese pandemie reagieren würde dann gäbe es durchaus andere optionen also wie wird das nächste jahr nach meiner auffassung ja zunächst ist tatsächlich die große gefahr dass wir am anfang des jahres eine pleitewelle erleben also dass viele unternehmen tatsächlich konkurs anmelden müssen nun muss man sagen in diesem jahr trotz wirtschaftskrise waren das ja deutlich weniger noch als in den letzten jahren das hat aber einfach damit zu tun dass man die regeln verändert hat also man musste ja ist unternehmer dieses jahr nicht insolvenz anmelden auch wenn man eigentlich in einem zustand war dass man das unter normalen bedingungen hätte tun müssen das wird sich ab ersten januar ändern regeln sind dann wieder die alten aber hinzu kommt natürlich tatsächlich durch das durch diese maßnahmen und durch unzureichende hilfe vor allem bei denen denen es eben nicht gut geht die wirklich existenziell auf unterstützung angewiesen sind dass dadurch sicherlich viele kleine gewerbetreibende inhaber von kleinen ladenlokalen inhaber von kleinen cafés oder restaurants möglicherweise an das limit kommen wo sie nicht mehr können wo sie wo ihnen die luft ausgeht zumal ja jetzt schon wieder darüber geredet wird auch im nächsten jahr der locker und soll weitergehen er soll sogar noch strenger werden und da muss man schon sagen bisher ist nichts beschlossen was die unterstützung im nächsten jahr angeht also man hat ja jetzt für dieses jahr für november und dezember ein gewisses hilfspaket geschnürt wenn das so ausgezahlt wird wenn man 70 prozent des umsatzes muss man sagen okay das ist ja wäre ja tatsächlich eine unterstützung aber es ist völlig klar wie das im nächsten jahr weitergeht und ich finde das kann nicht sein also wenn man menschen untersagt ihre wirtschaftstätigkeit und ihrem gewerbe nachzugehen dann ist der staat in der verdammten pflicht ihre existenz zu sichern und auch die existenz ihrer unternehmen zu sichern da finde ich da gehört noch einiges dazu was man bisher nicht getan hat und das zweite ist natürlich auch ich wünsche mir dass wir endlich zielgenauer auf diese krise reagieren also die kanzlerin frau merkel hat ja gestern im bundestag groß angekündigt oder gesagt ja die wissenschaft ist ja ihre leitlinie und man müsse das tun was die wissenschaft empfiehlt da würde ich mir wünschen dass man endlich mal wissenschaftliche studien darüber in auftrag gibt und anfertigt anhand der daten die ja inzwischen vorliegen wo in welchen bereichen wirklich das infektionsrisiko am größten ist und was man und wie man darauf reagieren kann statt pauschal alles lahm zu legen nein wir sehen ja jetzt dieser sogenannte lock down leid hat relativ wenig gebracht aber vielleicht hängt das auch damit zusammen dass man jetzt lauter bereiche dichtgemacht hat die ja vorher schon hygiene konzepte umgesetzt hatten wo gar nicht die infektions treiber sind vielleicht wäre es besser gewesen das geld dafür einzusetzen drei vier fünf mal so viele busse bahnen s bahnen fahren zu lassen um in den nahverkehr zu entlasten vielleicht wäre es besser gewesen auch gerade am arbeitsplatz gerade da wo auch vor allem menschen arbeiten die relativ wenig geld bekommen bessere sicherheitskonzepte durchzusetzen und auch zu kontrollieren dass sie eingehalten werden aber dafür müsste man sich mal die mühe machen wirklich rück zu verfolgen die bunten gesundheitsämter haben ja sehr viele daten erhoben das ganze jahr über wer wen wo angesteckt hat warum wird das nicht endlich mal systematisch ausgewertet stadt jetzt danach zu rufen dass man die gesamte wirtschaft wieder lahm legen will ich finde das nicht überzeugend und natürlich wäre es auch eine erleichterung wenn wir testverfahren hätten die wirklich diejenigen menschen ausweisen die infektiösen also die andere anstecken soweit ich weiß gibt es solche test teilweise sogar in form von schnelltests bei den pcr test ist bekannt dass er durchaus menschen und viele menschen als positiv bewertete die aber nicht ansteckend sind meine jetzt wird ja teilweise das so gehandhabt dass auch leute sogar zur arbeit müssen obwohl sie positive testergebnisse haben gerade im pflegebereich weil einfach der pflege mangel so akut ist aber dafür wäre es doch wichtig wirklich sicherzugehen dass diese menschen nicht ansteckend sind aber wenn es so ist dann hat es auch keinen sinn diese tests und diese positive ergebnisse quasi als teil eines krankheitsverlaufs zu bewerten da ist das falsch und dann muss man auch keine rückverfolgung dort machen also hier würde ich mir einfach wünschen wirklich die wissenschaft nämlich forscher wissenschaftler dass sie die seriöse analyse und seriöse datenbasis uns liefern um entscheidungen zu fallen zu fällen statt pauschal zu agieren also ich glaube das wäre sehr sehr wichtig und jetzt noch zu einem punkt auf denen ich etwas mehr eingehen will für viele ist das ja quasi die rettung oder so wird es zumindest uns dargestellt bald kommen die impfstoffe und dann ist hoffentlich alles vorbei dann müssen wir endlich nicht mehr über corona nachdenken ja wenn es so schön wäre wär super klar jeder wünscht sich dass ich fürchte nur wer das glaubt macht sich illusionen wir wissen erst mal sehen natürlich war das jetzt eine enorme ein enormes tempo und es ist ja auch viel viel geld geflossen und es sind wie viele forscher die sich dorthin gesetzt haben und jetzt sind mehrere impfstoffe kurz vor der zulassung bzw in großbritannien wird ja schon geimpft andere impfstoffe gibt es in china es gibt in russland dass es gibt an verschiedenen stellen schon impfstoffe die eingesetzt werden und wahrscheinlich wird es in deutschland auch mindestens zwei impfstoffe schon jetzt im winter geben was sind das für impfstoffe also wir kennen das ja von anderen impfungen um da wird in der regel ein entweder abgeschwächte oder abgetötete ’s virus oder ein teil eines virus geimpft und dadurch das immunsystem angeregt und dann kann man eine immunität entwickelt das ist die klassische methode diese klassische methode ist noch etwas weiterentwickelt teilweise in dem impfstoff enthalten der jetzt in großbritannien eingesetzt wird muss man allerdings da auch sagen also was ich gelesen habe die art wie die studien gemacht wurden und wie argumentiert wurde so richtig überzeugend war das nicht man hat ja zum beispiel so toll schon nach der ersten impfung waren die meisten keine schweren verläufe mehr und dann hat man festgestellt ja gut das war ja auch nur eine kontrollgruppe oder eine gruppe von menschen betroffen die unter 55 waren da sind eben schwer selten okay aber das ist der stoff in großbritannien was sind die impfstoffe in deutschland in den beiden gehen deutschland voraussichtlich vor der zulassung stehen also einmal von walter kaiser und von modena das sind zwei die auf einem ganzen neuen verfahren beruhen das sind zwar impfstoffe die auf dem verfahren einer gentechnisch also quasi eine künstlich erzeugten gen sequenz drohen die den körper dazu animieren bestimmte gene herzustellen also eine quasi eine bauanleitung wird in den körper geimpft nun kann es sein dass das ein ganz großer durchbruch ist ich meine das wurde erforscht auch im rahmen der krebsforschung und vielleicht ist das eine methode die zukunft hat das ist denkbar also ich meine medizin hat immer sich weiterentwickelt und es gab immer neue verfahren die irgendwann dann sich bewährt haben oder eben auch nicht und wenn sie sich bewährt haben waren es oft durchbrüche was mich ein bisschen beunruhigt ist tatsächlich dass wir jetzt in sehr sehr kurzer zeit eine solche zulassung bekommen und natürlich völlig logisch in einer so kurzen zeit langzeitwirkungen und langzeitfolgen gar nicht erforscht sein können ich sag auch vorab ich bin ein ausdrücklicher freund von impfungen also ich bin nicht jemand der meint impfungen seien schlecht ich bin heilfroh dass es sie gibt und dass sie beispielsweise die puppen ausgerottet haben dass man die masern damit einschränken konnte also ich bin jemand der ist für impfungen aber ich bin nicht dafür dass man fahrlässig ganz ganz vielen menschen eine impfung gibt deren lange langzeitfolgen bisher unklar sind und deswegen finde ich sollte man das abwägen also als erstes werden natürlich die risikogruppen geimpft nämlich sehr alte menschen und ich finde da ist es auch plausibel also wer schon ein hohes alter hut hat ja tatsächlich eine große gefahr wenn er sich mit gruner infizierte sterben viele menschen und wenn man das durch eine impfung verhindern kann dann wäre das ein ganz wichtiger durchbruch weil das sind ja die altersgruppen die hauptsächlich jetzt eben wirklich auch betroffen sind von dieser krankheit und und schlimm betroffen sind aber es soll ja im nächsten jahr dann schon im laufe des jahres dahin gehen das ist schon für immer mehr teile der bevölkerung geöffnet wird auch immer mehr immer mehr menschen zugang zu diesem impfstoff haben und ich sehe jetzt eine debatte an rollen wo ich größte sorge habe wie die ausgeht nehme ich dass es so zu einer art staatsbürgerliche pflicht wird sich impfen zu lassen ungefähr um seine mitmenschen zu schützen und da muss man ehrlich sagen wer so argumentiert weiß nicht was diese impfungen tatsächlich beinhalten es ist nicht so wenn man sich impfen lässt dass man nicht mehr die infektion übertragen kann es gibt gar keine indikatoren dass das verhindert wird sondern das einzige was verhindert wird es ein schwerer verlauf oder eine erkrankung dessen der geimpft wird also so zu tun als würde deswegen ja auch bei dem pflegepersonal als würde jemand wenn er geimpft wird ein geringeres risiko beinhalten andere zu infizieren das stimmt einfach nicht und auch ein zweiter punkt ist bisher nicht klar niemand weiß wie lange die immunität überhaupt anhält im schlechtesten fall sechs monate und nicht länger im optimalen fall immer aber wir wissen es nicht und deswegen finde ich auch unter diesem aspekt menschen zu motivieren sich impfen zu lassen deren risiko an der krankheit wirklich schwer zu erkranken oder sogar zu sterben sehr gering ist um junge gesunde menschen sie zu ermutigen eine impfung zu machen deren langzeitfolgen völlig unklar sind das halte ich für fahrlässig das ist sozusagen mein auch meine skepsis dass ich glaube der impfstoff wird das problem nicht lösen weil zu viele fragen offen sind und deswegen wird es auch im nächsten jahr darum gehen dass wir nicht nur vielleicht risikogruppen schützen können mit der das wäre sehr gut aber dass wir vor allem uns besinnen müssen wie wir sinnvoller auf dieses auf dieses virus reagieren ich bin nicht von einem lok tor zum anderen stolpern sondern dass wir wirklich die bereiche ausfindig machen wo es gefährliche infektionen gibt dass man dagegen vorgehen und dass man nicht sozusagen mit dem jahr mit dem vorschlaghammer das gesamte soziale leben gilt weil eine sache ist auch klar einsamkeit vereinsamung und isolation all das kann auch krank machen und all das kann auch sehr schwere folgewirkungen haben und es gab jetzt gerade eine untersuchung dass die deutschen in diesem jahr im durchschnitt ein kilo dicker geworden sind und kann man sagen muss man nicht ernst nehmen aber es zeigt natürlich schon das kann ein weniger bewegung liegen das kann an mehr psychischen stress liegen aber es zeigt zumindest also gesund ist das auch nicht wenn man ständig in angst und psycho stress lebt und deswegen finde ich das muss abgewogen werden wir müssen aufhören nur auf eine gefahr zu starren und alles andere auszublenden gerade wenn wir menschen leben und gesundheit ganz groß schreiben dann sollten wir im nächsten jahr endlich beginnen den unglaublichen psycho stress der mit sozialen existenz ängsten verbunden ist diesen psychostress politisch zu minimieren und dafür brauchen wir eine andere politik dafür brauchen wir das für sich jetzt ja scheinbar auch die spd erwärmt nämlich zum beispiel eine steuer für die wirklich reichen auf die ganz großen vermögen und nicht das was sehr wahrscheinlich bei einer schwarz grünen regierung raus kommen nämlich die nächste mehrwertsteuer dafür brauchen wir eine politik die sich wirklich für die interessen der mehrheit einsetzt und dafür die soziale spaltung unseres landes zu überwinden das wären aussichten für nächstes jahr die mir gefallen wird für eine andere politik bekommen wenn wir tatsächlich endlich mal wieder demokratie leben würden nämlich eine politik realisieren die das vertrauen der menschen zurückgewinnen ob wir so weit kommen jetzt wird auch von jedem einzelnen abhängen wie weit er sich dafür engagiert auch interessiert ich finde es ist ein hoffnungsvolles zeichen dass in der umfrage die ich am anfang zitiert habe immerhin eine mehrheit sagt es stört sie dass unsere gesellschaft immer egoistischer wird es stört sie dass wir immer verständnislose und mit größerer aggressionen aufeinander losgehen so wollen sie nicht leben und ich finde so sollten wir auch nicht leben und deswegen sollten wir in zukunft einiges verändern soweit für heute mein ausblick für das nächste jahr das ist heute die letzte wochenschau für dieses jahr und deswegen möchte ich mich auf jeden fall nicht verabschieden ohne euch ein schönes weihnachten zu wünschen auch wenn es vielleicht anders wird als sonst doch ein guten jahreswechsel und wir sehen uns im januar wieder vielen dank auch nochmal für eure tolle reaktion in diesem ganzen jahr für eure vielen vielen rückmeldungen kommentare für euer teilen der videos wir sind jetzt ein jahr dabei mit der wochenshow und ich muss sagen was wir inzwischen auch an resonanz erreichen davon habe ich anfang des jahres eigentlich kaum träumen können deswegen freut mich das sehr und das danke ich euch und insoweit ja so sollten wir weiter machen nächstes jahr und bis dahin kommt gut ins neue jahr 2021

Apotheken Umschau: Prof. Dr. Robert Thimme über immunologisches Gedächtnis

Was ist ein immunologisches Gedächtnis und wie gut funktioniert es im Zusammenhang mit Covid-19? Diese Frage beantwortet uns Prof. Dr. Robert Thimme, Ärztlicher Direktor Klinik für Innere Medizin II, vom Universitätsklinikum Freiburg.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Wir haben in unserer Studie gelernt, dass fast alle Patienten eine Immunantwort eine zelluläre Gedächtnis Zell Immunantwort gegen saß covid entwickeln und dass diese Antwort bleibt selbst bei den Patienten die keine Antikörper mehr haben das heißt selbst ein negativer antikörpernachweis heißt nicht bei einem Patienten der eine Fraktion durchgemacht hat, dass er keine Gedächtnis zellantwort hat die ihm per se helfen könnte wenn er erneut mit dem Virus in Kontakt kommt.

Mein Name ist Robert Thimme ich leite die Klinik für Innere Medizin 2 in Freiburg an der Uniklinik in Freiburg das heißt wir kombinieren hier Klinik auf dem Gebiet der gastrologie hepatologie infektiologie und nologie mit immunologischer Forschung

 ja das immunologische Gedächtnis heißt dass sich unser Immunsystem an eine vorangegangene Infektion erinnert. Das heißt wenn man einmal ein Erreger Virus oder Bakterium gesehen hat reden sich nach der Infektion gedächtniszellen die bleiben. Wenn dann unser Körper mit dem gleichen Erreger wieder in Kontakt kommt können diese gedächtniszellen ganz schnell reagieren sie erkennen es also wieder machen eine ganz schnelle Vermehrung und helfen dann bei der erneuten Infektion den Erreger zu besiegen. Dieses Konzept liegt auch der Impfung zugrunde nämlich daß wir versuchen genau diese gedächtniszellen gegen bestimmte Erreger zu bilden das dann im Falle der Infektion diese unterbrochen werden kann oder zumindest sehr viel milder verläuft mhm Grundprinzip schon also Es besteht naaus antikörpern und rätseln und in der Regel ist der Impfschutz zum Beispiel ja auch sehr ähnlich. Nichtsdestotrotz gibt es eine ganze Reihe von Faktoren die die gedächtniszelle Antwort beeinflussen können zum Beispiel jungen Alter ist sie besser als im hohen Alter, das hängt von der Menge an erregern mit dem Mann in Kontakt kommt ob da eine ganze Menge Entzündung dabei ist oder nicht ob man ein Erreger zum Beispiel ganz früh als Säugling bekommt kann manchmal auch Toleranz induzieren also da gibt es eine ganze Menge Faktoren die das beeinflussen können aber im Großen und Ganzen ist die eigentlich oder funktioniert nach dem gleichen Prinzip

nun zum einen haben wir natürlich Patienten bei uns auf unserer Station gehabt wir hatten ja die erste Welle in Freiburg im März April werden mehr als hundert Patienten auf unsere Station und haben dann natürlich auch entsprechende Blut wurden nach Rücksprache und Einverständnis dieser Patienten gewinnen können das braucht man natürlich die Proben um die Untersuchung zu machen auf der anderen seite ist die analyse der zellulären immunantwort also der T zellen einer bestimmten komponente dieser immunantwort relativ komplex man muss nämlich genau wissen welche Strukturen des virus werden angegriffen. Diese mussten wir erstmal identifizieren aber nachdem das gelungen ist

Angegriffen diese mussten wir erstmal identifizieren aber nachdem das gelungen ist konnten wir dann in diesem Patienten mit sehr modernen hochauflösenden Verfahren diese gedächtniszellen untersuchen erste für uns wirklich verblüffende war das fast alle Patienten eine gute Immunantwort gemacht haben und diese Immunantwort war auch sehr sehr rasch nach der nach dem symptombeginn nachweisbar also wenn ein Patient krank war und zu unserer Klinik kam zu dem Zeitpunkt haben wir auch schon wirklich diese Blutprobe diese gedächtniszellen Antworten entdeckt und bedeutsam vielleicht auch dass wir eine ganze Reihe von Personen hatten wo wir Blut vorher hatten also vor kobelt vom letzten Jahr wo es das Virus noch gar nicht gab das heißt Wir haben wunderbaren ausgangswert und konnten dann sehen dass die Monat wird vorher nicht da war zum Zeitpunkt der Infektion stark nachweisbar war vielleicht der letzte und vielleicht wichtigste Punkt dass diese Titel Immunantwort die Gedächtnis stz Immunantwort bestehen blieb bei den Patienten selbst wenn sie ihre Antikörper verloren haben also das macht Hoffnung dass eine gedächtniszelle Antwort bleibt auch bei denen die man mit antikörpern gar nicht mehr als positiv oder exponiert beschreiben würde sie machen Hoffnung weil sie zeigen dass die gedächtnisse antwortet durchaus eine wichtige Rolle spielt F diese Gedächtnis Antwort wird im Rahmen der natürlichen Infektion induziert und natürlich auch nach der Impfung wie weit sich diese Gedächtnis Verantwortung unterscheidet zwischen impf geimpften und denen die einen natürlichen Verlauf haben das müssen nun weitere Studien zeigen aber Ich glaube die die positive Botschaft ist es wird eine Gedächtnis zellantwort induziert die auch über mindestens hundert Tage persistiert und das alleine macht schon auf

QS24.tv: Rüdiger Dahlke – Corona Impfung aus ethischer Sicht

Anmerkung des Senders: alle getätigten Aussagen in der Sendung stellen die Meinung und Sichtweise des Gastes dar und nicht die des Senders. Die Sendung soll Anregen – nicht aber irgend welche Firmen, Unternehmen oder Personen verurteilen oder beurteilen. Für einige Aussagen innerhalb der Sendung entschuldigt sich QS24, da der Moderator bei den entsprechenden Aussagen nicht sofort interveniert hat und die Aussage als Sichtweise des Gastes aber nicht die des Senders dargestellt bzw. präzisiert hat. Da wir aber nicht zensieren wollen, sondern die Meinung eines Gastes respektieren, senden wir diese Sendung auf YouTube aus, nicht aber im Fernsehprogramm. Vielen Dank für die Kenntnisnahme. QS24 Heute geht es um die neue Corona RNA-Impfung aus der Sicht der Ethik. Zu Gast ist Rüdiger Dahlke, Humanmediziner und Bestseller Autor zahlreicher Bücher. Dahlke im Gespräch mit Moderator Alexander Glogg von QS24, dem Schweizer Privatfernsehen. Dalke sagt falls er die Medikamente heute verschreiben würde, die er im Pharmakologie Examen im Studium gelernt hat, würde er ins Gefängnis kommen. Er erinnert sich in dieser Sendung an zwei wichtige Weißheiten, die ihm sein Großvater mit auf den Weg gegeben hat: Medicus curat, natura sanat – der Arzt pflegt, die Natur heilt Primum nil nocere – in erster Linie keinen Schaden anrichten Laut Rüdiger Dahlke sollte dies der Grundsatz eines jeden Mediziners sein. Ist die Corona RNA Impfung ethisch vertretbar? Dahlke berichtet wie über 800 Menschen an dem Medikament Lipobay elendig gestorben sind bis Bayer (heute Monsanto) das Medikament endlich vom Markt genommen hat. Eine RNA Impfung die in das Genom eingreifen kann (Gen-Impfung) vergleicht er mit der ersten Kernspaltung eines Atoms. Er erwähnt den Biologen Clemens Arvay der uns das Waldbaden näher gebracht hat. Dahlke kritisiert nicht nur die RNA-Impfung, sondern auch die enorme Strahlenbelastung durch 4G und 5G. Gefahren einer RNA Impfung Es ist durchaus möglich dass die geplante RNA-Impfung unser Erbgut verändert sagt Rüdiger Dahlke. Er warnt die Menschen nicht als Versuchskaninchen zu dienen und nicht unter den ersten zu sein die diese Art der Impfung sich spritzen lassen. Er verweist auf die Schäden bei der Schweinegrippe-Impfung vor der auch Dr. Bhakdi gewarnt hatte. Zahlreiche Menschen bekam Lähmungserscheinungen oder leiden bis heute an Narkolepsie. Dabei war diese Impfung absolut unnötig. Wir wissen nicht was passiert, nachdem wir die RNA-Impfung erhalten haben. Er warnt davor, dass wenn das Erbguth einmal verändert wurde, man es nicht rückgängig machen kann. Dahlke zieht den Vergleich zwischen der Gen-Impfung und der ersten Spaltung des Atoms, mit dessen Auswirkungen wir bis heute zu kämpfen haben (Stichwort Fukushima und Tschernobyl). Ethikkommission Was ist die Ethikkommission? Ethikkommissionen sind von Universitäten, berufsständischen Vereinigungen oder Ländern eingerichtete Kommissionen, die Wissenschaftler in ethischer und rechtlicher Hinsicht beraten, kontrollieren und beaufsichtigen sollen, die Forschung am lebenden und am verstorbenen Menschen planen, darunter auch klinische Studien. Auf Wikipedia erfahren wir: “Soweit Forschung außerhalb des medizinischen Bereichs oder den oben geschilderten Anwendungsgebieten stattfindet (zum Beispiel grüne Gentechnik), ist die Hinzuziehung von Ethikkommissionen weder gesetzlich noch standesrechtlich erforderlich.” Dahlke kritisiert die Ethikkommission, dass sie nicht “wach” sei wenn es um die Pharmaindustrie geht. Wir brauchen unabhängige Ethiker. Wir brauchen eine Ethikkommission die funktioniert und die Massen-Versuche an der Bevölkerung durch die Industrie verbietet. Lobbyismus in der Pharmaindustrie Dahlke prangert an wie viele Politiker nach ihrer Politik Karriere in die Industrie abwandern. Er nennt als Beispiel die Rüstungsindustrie. Sehr häufig ist jedoch auch die Abwanderung in die Pharmaindustrie. Prof. Ludwig von der deutschen Arzneimittelkommission sagt, dass in Deutschland keine Forschung mehr gemacht, die nicht vom Geld der Pharmaindustrie abhängig ist. Somit gibt es keine unabhängigen Studien mehr und die Pharmaindustrie entscheidet welche Studien veröffentlicht werden. Dahlke kritisiert, dass die Impfstoffhersteller für Schäden am Menschen nicht haften wollen. Ernährung Dahlke verweist auf Studien in seinem Buch Peace Food. Er lobt die Studie von Dale Bredesen, in der der gezeigt wird das Alzheimer gut behandelbar und auch reversibel ist. Bredesen kommt zu dem Entschluss, dass man durch richtige Ernährung Alzheimer vorbeugen. Mischkost ist demnach als gefährlich einzustufen. Er empfiehlt das Buch Krebszellen mögen keine Himbeeren zu lesen. Dahlke ist Befürworter der Evidenz basierten Medizin. Immunsystem fördern statt impfen Dahlke plädiert dafür, dass wir den Fokus auf unser Immunsystem legen, damit wir einen guten Schutz haben. Zu Gast: Dr. med. Rüdiger Dahlke Moderation: Alexander Glogg Sendungsnummer: Nhol_200929-S2_Dahlke qs24.tv

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

[Musik] herzlich willkommen der zuschauerinnen und zuschauer auch in unserem format naturmedizin ich möchte heute ein thema ansprechen und zwar über die ethik räten man weiß ja alles in der medizin gibt es eine ethik kommission die machen sowieso was sie genau so machen schauen wir uns an und heute höre ich aber immer wieder wir es kommt mir gehen impfung auf funktion und hier möchte ich wissen wie hier eigentlich die ethikkommission dahinter steht wie das richtig oder falsch ist und ob da wirklich alles ethische moralische korrekt abläuft und dies möchte ich gerne diskutieren mit einem mit einem philosophen einem arzt der buchautor sagt immer wieder ein tag hat jeder zu hause herzlich willkommen dr rüdiger dahlke dass du da bist ja lieber richtige kannst du mir das mal erklären was die aufgabe der ethikkommission ist zu verhindern das unethische studien gemacht werden zum beispiel also gab es mal denken daher schon da wurde geschaut ist es okay wenn man den frauen vor dem wechsel oder im wechsel hormone gibt und dann hat man herausgefunden nach einer gewissen zeit dass tatsächlich frauen die die hormone damals waren auch künstliche hormone bekommen haben eine viel höhere brustkrebsrate hatten als frauen die keine hormone bekommen haben und da ist eine ethik kommission notwendig zu sagen okay stopp mit dieser studie das können wir nicht weiter zulassen wenn so viele frauen brustkrebs kriegen von den hormongaben müssen wir das unterbinden haben sie unterbunden eine riesen studie mit über 1.000.000 teilnehmerin ist dann später von den gynäkologen wieder relativiert worden und so weiter aber erstmal war schluss damit gibt natürlich auch andere situationen wie der core processes die in dieser berühmte amerikanische arzt chirurg privatklinik das ist so die klinik oder bypass und distanz her kommen usw die chirurgie klinik wie der eine studie machen machen wollte was ja auch gemacht hat dann ging schon auf die war schon über 60 oder man am anfang nicht aber zum schluss gesehen bislang gelaufen diese studie jeweils hatte er eine gruppe von herz zu herz gefährdeten menschen herzattacke gefährdeten menschen hat er einfach amerikanisch weiter essen lassen die kontrollgruppe einige opfer hat er total tier pro team reduziert bis auf einen becher joghurt und die dritte gruppe hat auch den becher joghurt noch sein lassen und dann hat er einfach geschaut das sind so die klassischen interventionsstudien er hat nimmst eine situation verändert die und untersucht dann das ergebnis also das ist wissenschaftlich guter standard & poor’s an die ethikkommission hat er auch gehabt dabei wobei wieso kann man als eine gruppe nicht behandeln sondern wissen lassen wie es ist alles kontrollgruppe das ist in ordnung weil wir wissen ja vorher noch gar nicht was rauskommt okay das ist wissenschaftlich ok und ethisch vertretbar aber kann es was passiert dann sind in der gruppe die jetzt nicht behandelt wurden wieso also die ernährung nicht verändert wurde was wir bisher auch gar nicht in der medizin eine rolle spielte offensichtlich die sind gestorben wie erwartet die gruppe hat sich selbst entsorgt die anderen beiden konnten da ist was ganz eigenartiges passiert in der gruppe die jetzt nur noch ein becher joghurt am tag hatten die haben mehr als ihre lebenszeit verdoppelt wer schon der erste grund gewesen das ist so unterbrechen aber die dritte gruppe die auch den einen becher joghurt noch weggelassen hat die haben die leben zum teil heute noch also gibt es einen film darüber volksoper nein und ja man hätte jetzt von der ethikkomission sofort abbrechen müssen und sagen gottes willen da gibt es eine gruppe die die sterben gar nicht eine gruppe die leben viel länger als die normalen amerikanisch weiter essen man hat es nicht gemacht weil und es war unethisch die ethikkommission hat einfach realisiert was dann passieren würde wenn sie es abbrechen würden dann müsste man nämlich sagen die normale amerikanische ernährung übrigens sind kein großer unterschied zur normalen deutschen österreichischen schweizerischen die ist extrem gefährlich aber das wollte das haben sie das wollen sie nicht machen sie haben die einfach sterben lassen in der ersten gruppe das war nicht in ordnung vor der ethikkommission aber es war natürlich sehr gut für die studie weil da kann man jetzt diese mischkost ist gefährlich übrigens dieser professor béliveau der franzose auch mal wehrmann toller gast für euch wird mir einen der hat zusammen mit dem doktorgrad dieses buch geschrieben krebszellen mögen keine himbeeren das geht aber weit über hinaus ländern ist der titel ist wird der tiefe dieses buch ist nicht gerecht der mann hat ja ein großteil seines forschungs lebens der ernährung auch gewidmet der hat mal gesagt sinngemäß wenn ich mir eine ernährung ausdenken sollte die maximal schädlich ist für die menschen und sie eben früher sterben lässt dann fiele mir nur die ganz normale ernährung ein die normale mischkost dass es wissenschaftlich jetzt gut belegt aber bei hinter es so viel industrie nahrungsmittelindustrie da ist soviel geld macht da wird die ethik-kommission sozusagen machtlos aber eigentlich müsste sie hier meist bei monika verlust vergleicht dann ich sage immer evidenzbasierte medizin bin ich immer sehr dafür diese eminenz blasierte würde ich sehr verwarnen die ist aber bei uns natürlich dadurch entstanden dass diese welt geld religion sozusagen die wissenschaft entmachtet hat der professor ludwig berlin der sagt dass der chef der deutschen arzneimittelkommission er sagt ganz direkt es wird praktisch keine forschung mehr gemacht in deutschland die nicht pharma geld abhängig ist die firma finanziert das und dann nimmt sie einfluss aufs ergebnis das ist aber nicht ethisch und die kommission müssten so etwas verhindern aber bisher also offenbar weiß nicht ob unwillig oder chancenlos es gibt weiter eine versetzten in diesen ethikkommissionen dringen sind dass ärzte formuliert sind ärzte sicher dabei es sind sicher auch philosophen hoffe ich mal dabei ethiker sozusagen also menschen denke ich mal weiß es gar nicht ganz genau ehrlich gesagt aber die sich einen ruf erworben haben dass sie wissen was ethik ist und das mit medizin das müsste eigentlich auch immer bezüglich der nahrungsmittelindustrie so sein ist es wohl auch nicht der feiert die deutsche ministerin da die zuständige typisches mitglied der größten lobbyisten kaderschmiede in deutschland die großen parteien sind ja man sieht wo die immer landen wenn sie dann nicht mehr minister sind also da ist dann der ehemalige rüstungsminister der ist dann schnell mal bei einem waffen konzern unser heutiges rat naja wie auch immer also die hat dann mal den den chef von nestlé gefeiert geradezu euphorisch in einem video bei der hat die schädlichen anteile in der nahrung von nestlé um zehn prozent reduziert angeblich okay nicht auf zehn prozent so um die zehn prozent also 90 prozent schäbig es war noch drin wenn man besser durch denkt ja muss man ja einfach sagen also wieder neben ist diese frau wieder leben ist natürlich so ein konzern der macht eben keine lebensmittel der machen nahrungsmittel gefährlichster dieses der qualität gab das jetzt kommt ja auch wieder innerhalb der zug wird leicht reduziert weil so stark gegen wir 30 prozent auf 27 großartig feiern würde oder ein anderes beispiel da war doch auch noch kürzer horst das kommt mir schon noch einsehen dass er noch das ist im endeffekt nicht ethisch aber ich glaube die ethikkommission ist für die nahrungsmittel-und diesen unterschied nahrungsmittel und lebensmittel gar nicht zuständig das dürfen wir jetzt auch nicht vielleicht nicht vorwerfen sie ist tätig in bezug auf medizin pharmaka und ja eben eine ehrung was deren auswirkung auf die medizin sehen das ist dieses studio pool ssd spielt gar keine rolle obwohl unterstrich jeder der selbst denken kann muss ja nicht unbedingt nur quer denken also auch selbst denken würde schon reichen manchmal ist es vielleicht auch okay errichten heiligabend und der studie nie was gehört als auch mein wissen jeder andere von 100 millionen deutschsprachige menschen gehören hören dass es diese stimme diesen eingang eindeutigen ergebnissen gibt also in peaceful habe ich die tiere zum beispiel doch ein bestseller wo einfach mal hunderttausende das auch zur kenntnis genommen haben aber klar wenn die welt geld religion nicht dafür ist dann wird das öffentlich rechtliche fernsehen es nicht bringen grob gesagt deswegen sage ich und rechtlich es ist ja auch übertrieben wenn ich das so schimpf muss sie auch ehrlicherweise sagen es gibt immer noch eine andere seite wenn ich mir das anschaue hätte es nicht im orf diese aus meiner sicht völlig schräge sendung gegeben wurde das endergebnis war alzheimer nach 45 minuten kann man nichts machen nur ein bisschen denksport und ich wusste jetzt eine studie von daybreak ist ein amerikaner lucia university kalifornien los angeles erste adresse so der hat von 10 alzheimer patienten in verschiedenen stadien hat den lebensstil veränderungen nahe gebracht also so wie es auch empfehlen würde ernährung pflanzlich vollwertig richtung also dass bis mäßige kein gluten mehr drin das ist für die nerven immer schädlich kokosöl war scheint doch noch jeder kokosöl ist gut günstig natürlich so in diese richtung 36 punkte und dann hat er von zehn alzheimer-patienten 9 wieder zur gesundheit zurückgebracht und einen nur deutlich gebessert die studie ist jahre alt gewesen wie der orf diese entsetzliche sendung gebracht hat da gibt es die finger studie finnland mit 200 leuten kommen zu ähnlichen ergebnissen dass stamp ist drin aber es wird halt es lesen ein paar hunderttausend menschen da bin ich auch dankbar dafür ich habe dann das buch das alter als geschenk geschrieben einfach um zu zeigen alzheimer kann man gut behandeln 90 prozent bei britischen studie geheilt und man kann es total vorbeugend mit dingen wie ernährung zum beispiel aber auch indem du das seelische dahinter erkennt und wir sollen ja nicht wir sollen ja nicht kindisch werden sondern wieder wie die kinder also kindlich und wenn wir erhalten es völlig ignorieren diesen satz dann wenn wir das irgendwann kindisch und morbus alzheimer 8 haben also wir hatten so viele gute möglichkeiten insofern danke ich dann wieder dieser fehlinformation durch das öffentlich-rechtliche in dem fall fernsehen orf diesen bestseller altern als geschenk und ein bisschen ähnlich war es ja auch bei peace wut wenn dahinter nicht nur geld macht steht wird das einfach nicht publik weil der rundfunk ist nicht bringt oder das fernsehen man muss aber schon auch bedenken also zum beispiel ein robbie williams hat sich umgebracht weil er dachte er hätte alzheimer ein grund der sachs hat sich schon länger her umgebracht weil er dachte er der alzheimer würde man die faire informieren und nicht einfach einseitig pharma funk bieten dann könnten die noch leben und das sind nur zwei prominente wie viele andere haben sich denn umgebracht wir wissen es nicht aus angst vor alzheimer würde man die faire informieren und dafür müsste der öffentlich rechtliche rundfunk um das öffentlich ist aber rechtlich zu sein müsste er wirklich solche studien auch zur kenntnis bringen dann hätten viel mehr menschen die chance zu gesunden oder gesund zu bleiben kriegst bezüglich mein ethik geht weiter als ethikkommission und ich empfinde das auch als ein auftrag im hinblick auf eine ethische medizin eine menschliche humanmedizin das heißt der humanmedizin ich muss menschen doch so informieren dass sie die chance haben zu durchschauen wie sie in eine gesunde richtung weiter leben können oder wieder gesund werden können denke dass wir auch eine aufgabe der ethikkommission sagten viele dinge ja viele dinge

12:23 RNA Impfstoffe

lasst uns mal sind diese gehen impfung eintauchen ich weiß nicht viel aus so dass man dann wirklich die dna eines menschen damit verändern kann stimmt das ich wollte nur sagen dna ist erbgut air project x verändert das erbgut oder und da frage ich mich ja wie sind denn die langzeit wirkungen und folgen daraus kann so was ethisch überhaupt rechtfertigen lässt am funk aus meiner sicht nicht nur bei die ethikkommission hat jetzt will die aufgabe zu überwachen was geht unterschied wenn man es tut man weiß es ja immer vorher weil studien dass die ersten beißen die hunde so ungefähr ja ich würde auch immer raten und gottes willen wenn die schulmedizin was neues gefunden hat sei nicht unter den ersten die sich probiert also das heißt Schweinegrippe impfung da hat zum beispiel professor back die auch dieser effekt also infektionsepidemiologie des für masern impfung und für impfungen aber er hat vor der schweinegrippe impfung vorher schon gewarnt und dann recht behalten usa wo die abgebrochen wegen diesen globalen syndrom also lähmungserscheinungen in skandinavischen ländern gab es diese narkolepsie geschichten bis heute leiden die leute daran die schweinegrippe impfung war eine katastrophal gefährliche impfung hat überhaupt keinen sinn gehabt weil die schweinegrippe überhaupt großes thema war für uns daran dass das tamiflu kann die fluren ein virus virostatika und sozusagen was nicht funktioniert hat aber auch ein skandal dass das in diesem sinne von staaten so gefördert wurde also wir wissen einfach nicht wenn wir jetzt sozusagen ins genom eingreifen mit so einer impfung würde ich immer nur raten ja nicht mit bei den ersten zu sein da musst du dir die kommission extrem wachsam was ich aus meiner erfahrung bei der pharmaindustrie einfach nicht ist also müsste man schauen wie die in der ethikkommission wie unabhängig die eigentlich noch sind ja in der regierung wissen wir sind nicht unabhängig die landen zum schluss fast immer bei der industrie-und möglicherweise auch vorher schon aber nach meinem verständnis ist das nicht ethisch moralischen nicht zu rechtfertigen einem test zu machen und zu schauen was für folgen also es gibt und dann allenfalls über die ethikkommission sagen stopp jetzt ist es nicht mehr gut die kommission also nun so studien dann zu begleiten jetzt von vornherein zu sagen wir greifen nicht ins erbgut ein wer meine haltung keine frage die kommt bei mir aus einer ganz anderen geschichte also ich kenne das von den ur oder lebensprinzipien her genau wie das sozusagen das atom das was das alles zusammenhält im innersten zusammenhält so im sinne des faust das war nicht eine gute idee des atom zu spalten würde ich heute sagen das hätte man vermeiden können wenn man einfach das prinzip dahinter verstanden hätte das genom das zentrum des zellkerns gehört zu dieser gleiche nur prinzipiellen gruppe ich würde immer raten die finger weg davon zu lassen weil wir sind gar nicht in der lage das abzuschätzen aber sie können setzt inzwischen ja also die zwei frauen die das auf vorstrafen haben auch ein moratorium ausgerufen muss man den zuliebe auch zugestehen sie wollten nicht dass da weiter gemacht wird aber klar die macher welt will immer machen ist ja auch einer medizin so eine polarisierung die alten mein großvater noch hatten so grundsätzlich wie medicus kurat natura sana der arzt legt die natur heilt heute denken die macher in der medizin sie sind die heiler das ist eine hybris aus meiner sicht erster ordnung oder premiere war so ein satz meines großvaters vor allem nicht zu schaden wenn wir das noch in der medizin hätten worum ich ja bitten würde dann würde man sowas niemals machen eine impfung die wissen wir nicht genau aber die ins genom eingreifen kann die wir nie mehr im griff kriegen so wie wir die kernspaltung ich meinen griff kriegen also eine kettenreaktion die aus dem ruder ist kriegen wir nicht den griff das sieht man in fukushima das sieht man ja also wir haben eigentlich die fakten dazu um zu sagen mit einer verantwortungsvollen haltung und einer umfassenden ethik würden wir das gar nicht erst erlauben dass so was passiert und wer immer ahnung hat in dem bereich also das nicht schwerer mehr ahnung zu haben als ich bin kein genetiker die sind da sehr sehr defensiv also der biologe clemens a wie redet ja in vielen videos auch dagegen der uns des waldbades so nahe gebracht hat also diesbezüglich könnte man sagen von so einer umfassenden ethik müsste man sagen finger weg von dem wir wissen nicht genug aber du hast du auch keine 40 eingeführt ohne zu wissen was daraus wird wir werden die werden obwohl so viele dagegen sind 5g einführen ohne irgendeine ethik kommission das sind großversuche an der bevölkerung das halte ich für komplett unethisch aber da ist meines erachtens so viel ich weiß gar keine ethik kommission eingeschaltet die ist zuständig für neben neue medizin strategien therapiestrategien usw ich finds auch unethisch ehrlich gesagt im tiefsten sinne dass novartis dieser pharmakonzern jetzt ein mittel rausbringt kurier was viele hoffnungen macht behandlung bei leukämien von kindern in formen von erwachsenen wo die erstbehandlung 1,7 millionen schweizer franken kostet da sagt selbst der chef der schweizer arzneikommission das werden wir nicht schaffen können aber das ist nur was natürlich egal das ist ein pharmariese der hat auch in seinen statuten nicht drin stehen dass er für nächstenliebe oder heilung oder so zuständig ist und sie müssen für ihre shareholder ihre aktionäre geld verdient das machen die und zwar gnadenlos tätig frei da ist aber gar keine ethikkommission glaube ich im spiel bei diesen dingen die ethik kommission überwacht studien und das nicht gut aus meiner sicht sonst wäre manches nicht passiert mir politisch bekämpfen das ist völlig frei das die jetzt zum beispiel auch wieder für die neue kurve 19 dies noch gar nicht gibt aus der haftung raus sind warum wollen sie aus der haftung raus weil es wahrscheinlich ganz viele ich weiß es nicht aber die gefahr ist nach schweinegrippe erfahrung es wird ganz viele schäden geben und die wollen die nicht als pharma-konzerne tragen also das ist korrekt es hat meine leser der standort und na ja es ist so wie bei der schweinegrippe auch so dass zahlt nicht der der pharma hersteller der diese extrem gefährliche impfung die ja übrigens auch also keine christen genau und dann war es noch so dass die politiker die frau merkel und co die haben diese nicht gekriegt diese schweinegrippe impfung sondern eine harmlose version die nicht diese adjuvantien nennt man das diese trägerstoffe wie früher quecksilber theo mehr sagen aluminium haben sie bis jetzt rausgenommen übrigens dass tiere mehr sein nachdem sie immer gesagt haben das ist harmlos jetzt ist es heraus in europa ist es raus haben auch in afrika oder so also diesbezüglich würde ich sagen wir hätten ein riesiges defizit an ethik und wir bräuchten wirklich unna abhängige ethiker egal ob philosophen oder mediziner die wirklich auch verantwortung im sinne von antworten finden tragen und was wieder haben ist ein schwacher abklatsch der in oft nicht funktioniert sonst wäre die schweinegrippe impfung nicht möglich gewesen und jetzt machen wir die selben fehler wieder in rekordzeit soll das durchgepaukt werden wo jeder weiß der in dem bereich zu hause habe gerade wieder mit jemand aus der pharmaindustrie gesprochen am wochenende der auch für die gearbeitet hat das sagt minimum fünf jahre ist die regel gewesen und jetzt wollen sie wieder in fünf monaten so was durch bauten vor der vielleicht einem jahr das ist sicher unethisch ist ein großversuch mit der bevölkerung aber den machen die mit der mit dieser ja wie soll man sagen wie viel geschichte schon lange also wir sind total stolz drauf das ist und da man gar an schlechtem handy empfang gibt früher gab es gar kein haben sie so hoch gedreht dass es doch gibt aber in diesen clausen mit aus lärchenholz mit lehmputz und so weiter klein aber fein kannst halt nicht handy telefonieren sollst du auch gar nicht es heute schwer für uns weil die können über das handy sonst hotspots machen hotspot ja also sagt man für beikost für gefahrenzone ich sage das immer für gefahrenzone gebrauchen keine hot spots bei uns auf diesen effekt abiola im bitte die leute schaltet so was nicht ein wir sind froh dass es kein strahlen salat dort gibt und du merkst ich merkte sogar ich bin ich kein so sensitiver mensch mehr so dumpfbacken fraktionen was aber auch gut ist dann kriege ich deswegen ist mit wie sich führen also mich ganz auf so eine wasserader setzen das merke ich gar nicht aber ich weiß gott sei dank dass ich nicht so viel ich bin und wenn andere mir sagen dann schlechter platz gegner weg so es ist ja immer auch gut zu wissen was man alles nicht kann dann kann es ja leute dies können befragen dazu spezialisten gibt es ja die sowas können naja großversuche an der bevölkerung werden bei uns fast routinemäßig gemacht von der industrie und das ist unethisch im tiefsten sinne und diese impfung empfinde ich auch völlig unethisch weil wir haben keine erfahrung ich kann jetzt nur raten den fielen aber vergleichsweise doch wenigen an der gesamtbevölkerung die er auf mich hören seit wenigstens nicht bei den ersten versuchskaninchen dabei heißt es euch dort zurück ist überhaupt meine devise ja mit der schulmedizin ja wenn ich die medikamente verschreiben würde heute die ich gelernt habe zu verschreiben um das pharmakologie examen zu bestehen da komme ich ins gefängnis ja also nur die fed banker denkmal das neue motorrad verboten nach vielen schäden die provider mussten über 800 menschen sterben bis ein konzern wie bayern und santo jetzt man medikament vom markt nimmt 840 oder 60 menschen sind elendig gestorben an ihr vorbei jetzt haben wir lipitor sortis statine da gibt es den amerikanischen neurologen david perlmutter der sagt ganz klar das ist schädlich er sagt da gibt es auch studien dazu gab jetzt nicht überprüft aber dafür steht der 1 klar wenn du denkst das 80 über 80% unsere grauen hirnsubstanz ist das fett und davon über zwei drittel cholesterin wenn du cholesterin senkt ist fürs hirn wahrscheinlich nicht günstig also das ist so irgendwie eigentlich nachvollziehbar aber es wird natürlich gemacht also die halbwertszeit des pharmakologischen wissens die ist so gering dass ich mich gar nicht so einfach traum pharma medizin zu verschreiben wissenschaft und heute ist der irrtum verborgen oder mehr kann man fast sagen weil aber dass wir etwas riskantere tut mir schon auch ein bisschen weh und ich finde das sind gut das wort wenn schrecklich ist ein schreckliches wort aber wenn ich so höre ist es eigentlich nichts anders als bei den ersten dabei bist bist du dieses kaninchen und das in der natur heilmedizin in der komplementärmedizin viel mehr sicherheit auf deiner seite also das ist schon da der viel sicherere weg und es wäre auch ein sicherer weg wenn wir erstmal gut grundlagenforschung machen würden im hinblick auf 5 g was machten dass die sind doch so scharf auf tierversuche ich bin ihr dagegen ehrlich gesagt aber marx ausnahmen geben wo es doch besser ist es an tieren auszuprobieren als an menschen aber ist bezüglich 5g einfach nicht gemacht es ist in bezug auf diese impfung die diese rna oder die mit einfluss auf dna mögliche schäden bringen kann die wir überhaupt nicht mehr im griff kriegen wenn sie akut verändert ist es verändert ja also da wäre es gut wir hätten grundlagenforschung ich muss leider wieder diese integrieren aber das heißt ja ganz so einfach die krippe ist dann zu ende wenn wir durch geimpft sind wird offiziell in regierungskreisen und immer wieder gesagt und dann wenn man das jetzt höchst dass es keine ethikkommission dahinter hat die das überwacht vorgängig ob das wirklich sicher ist muss der jetzt nicht vorlägen kannst du das nicht immer da müssen die hellseher sein die ethikkommission stand über zehn jahren aber eben dann hätte man die sicherheit vielleicht aus dem studien heraus die gibt es nicht die berühmte gang danke die nächste sendung machen wir was aufbauen das vielleicht schwer für seine medizin der hoffnung da gibt es viele gründe dafür neben mir aber als einmal da gibt es bei so bei krebs und bei so vielen krankheitsbildern in händen wir auch in hoffnung verbreitet aber im einklang mit der natur wir müssen nach meiner erfahrung wenn wir uns an mutter natur anlehnen postens wer im sicheren bereich mit vater staat müssten wir jetzt durch corona koma zunehmend kritisch sein für mein gefühl aber wir brauchen ihn auch ich meine dass wasserversorgung sollte beim staat bleiben aus meiner sicht und nicht privatisiert werden also es ist nicht so dass das war wieder so eine polarität nur schlechte nur gut ist naja wir brauchen noch vater staat der vater und mutter brauchen klar aber momentan und der medizin sind wir viel besser dran wenn wir unsere mutter natur orientieren diese riesengroßen apotheke in diesem schutz vor infektionen habe ich auch wirklich an die 100 mit studien belegten dingen angegeben die wir uns immunsystem mäßig so schützen können dass wir einfach keine angst haben brauchen pro welle 3 oder kurve 20 21.50 uhr wie immer also wir können jetzt aussteigen und zwar nicht in dem sinn dass unsere wirtschaft ruinieren das machen schon unsere möglichkeiten die krone also zeugen geholt sondern indem wir aussteigen aus dieser angst welle und einfach uns immunsystem so schmissig so schützen dass wir eine 100-prozentige gibt sich aber eine gewisse sicherheit da haben die verbreite ich gern und das ist für mein gefühl die medizin ii wir brauchen mediziner aufnahmen darüber werden wir gleich noch weitere sendungen machen die zuschauerinnen zuschauer herzlichen dank das zuschauen wir sehen uns bald wieder bis ein anders mal wofür dollar genannt [Musik]

Stiftung Corona Ausschuss: Corona-Impfung: Warnende Aussagen von Prof. Hockertz im Corona-Untersuchungsausschuss

Ausschnitt

https://tube.kenfm.de/videos/embed/b9a0cd10-ab16-4b5f-8262-30470d388d17?start=8m6s

Vitalstoff.blog: Ex-Bayer Manager kann Corona-Handling nicht nachvollziehen

Dr. Hauke Fürstenwerth ist promovierter Chemiker mit langjähriger Erfahrung in der Chemischen Industrie. Seine wissenschaftliche Ausbildung und Erfahrung hat ihn früh erkennen lassen, dass der RT-PCR-Test nicht in der Lage sein kann, eine Infektion nachzuweisen.Warum das so ist, erklärt Herr Dr. Fürstenwerth im Gespräch mit dem Vitalstoff.Blog Weitere Themen sind die erschreckende Unwissenschaftlichkeit der Maßnahmen, politisches Desinteresse an wissenschaftlicher Kritik und die Folgen für eine demokratische Gesellschaft sowie offene Fragen zu den Impfstoffen, die jetzt zugelassen werden sollen.

Inhalt

0:06:25 Wie der PCR-Test problematisch ist
0:12:00 Rat an die Politik: Schaffen Sie eine wissenschaftliche Grundlage
0:14:30 Rat an die Bürger: Informieren Sie sich umfassend – auch jenseits des eingeengten Blickwinkels der Leitmedien
0:16:30 Die Great Barrington Declaration als Kritik aus dem Mainstream
0:17:30 Über die Impfstoffe
0:20:00 Warnungen vor Risiken sind ernst zu nehmen
0:22:30 Aussagen zur Wirksamkeit aus den Studien
0:24:05 Was machen die Studien?
0:25:45 Antibody Dependend Enhancement – Überschiessende Immunreaktionen
0:28:05 Das Problem der Presse
0:30:15 Umgang mit wissenschaftlich fundierter Kritik
0:31:55 Neue WHO-Publikation zu Masken
0:33:00 Fehlen notwendiger Basisstudien, Rolle des RKI
0:34:45 Wovon lebt die Wissenschaft?
0:35:30 Konstruktiver Beitrag zur Debatte
0:36:45 Leben, Arbeiten und Denken im Sinne der Aufklärung
0:37:45 Historische Parallelen – Wehret den Anfängen
0:40:30 Aufruf an die Politik

reitschuster.de/post/wie-der-pcr-test-nicht-funktioniert/

Erwähnte Quellen:
Leserbrief von Dr. Fürstenwerth bei reitschuster.de
Erklärung von Great Barrington https://www.gbdeclaration.org
Prof. Jürgen Windeler: Diskussionen sind unerwünscht

Resourcenschondende Audiopodcast Version

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Alschner: einen schönen guten morgen naja da fürstenwerth guten morgen wir haben uns ja heute morgen zum gespräch verabredet um über die aktuelle situation ein wenig zu sprechen und der ausgangspunkt dazu war der leserbrief den sie veröffentlicht haben auf einer internetseite bei boris reitschuster und der mich sehr angesprochen hat weil darin ein doch sehr profundes wissen die zweite runde erfahrungen über die zusammenhänge zwischen wissenschaft politik und wirtschaft ja auch ausgedrückt worden ist und das etwas was diese situation ja überlagert wir haben seit monaten diese krise und viele fragen sich was hat es damit eigentlich auf sich macht macht das alles sind und in diesem zusammenhang ist mir ihr leserbrief eben vor die augen gekommen und ich habe sie gebeten ob wir darüber einmal mehr sprechen könnten würden sie aber lieber härter füßen wird einmal vorher noch ein paar worte zu sich selbst sagen wird sich selbst kurz vorstellen was ihr beruflicher hintergrund tatsächlich ist

Fürstenwerth: kann ich gerne machen da ist nichts spektakuläres ich bin von ausbildung hier chemiker ich habe studiert in den motiven heidelberg habe dann noch zwei jahre postdoc an der university of hawaii gemacht und mich mit inhaltsstoffen von meeresorganismen beschäftigt wenn dann in die industrie gegangen habe 25 jahre im bayer konzern gearbeitet zunächst wie man das immer so macht als chemiker wenn man anfängt als labor forscher und später sind dann management verantwortungen dazu gekommen unter anderem weil ich einige zeit lang leiter der forschungsplanung für den konzernleiter insektizid forschung und zum schluss dann geschäftsführer eines corporate venture capital fand also einen risikokapitalfonds die bayer aufgelegt hatte wenn darüber in die szene hinein gekommen hat sich schlicht stelle von wissenschaft und geldpolitik spielt auch ein bisschen eine rolle und habe mich dann 2001 war das selbständig gemacht als berater für biotech unternehmen nanotech war eine andere geschichte und habe das vorangetrieben bis ungefähr vor 23 jahren dann habe ich mich konzentriert oder konzentrieren sich jemand auch auf die mögliche entwicklung eines altbekannten wirkstoffes in deutschland bekannten Strophanthin beschrieben als war bei ihnen und dieser wirkstoff hat fantastische antivirale eigenschaften und bin dabei und versuche jetzt das irgendwie investoren schmackhaft zu machen der regierung schmackhaft zu machen dass hier eine möglichkeit besteht unabhängig von irgendwelchen impfstoffen gruner virus zu bekämpfen die leiche anmerken weil sie die schnittstelle zur politik hier angesprochen haben auch noch ich bin einige jahre lang vorsitzender ebenfalls ausschuss für forschungs-und Technologiepolitik im vc ii gewesen und habe darüber vielfältige kontakte und auch ja im nachhinein sehr interessante Erfahrung an der Schnittstelle Wirtschaftspolitik gemacht

Alschner: Das ist sehr interessant was sie jetzt geschildert haben über auch diesen ganz konkreten Bezug zum thema das auch direkt zum Thema Corona Virus aber generell ihre expertise da die situation einigermaßen einzuschätzen also sind wenn es richtig verstehe ja kein Virologe in dem sinne aber sie haben ganz offensichtlich das mussten sie auch beruflich dann durchaus eine gewisse expertise im hinblick auf die einordnung von wissenschaftlichen sachverhalten vor dem hintergrund von anwendungsfragen muss man ganz allgemein formuliert das ist doch ein richtiges verständnis oder hat mich meter geht nein das ist schon richtig schauen sie als leiterin der forschungsplanung für den bayer-konzern da hab ich ja über die fünf jahre liegt das gemacht habe sicherlich mehr als 1000 projekte zu regierung gehabt und da kriegt man schon ein gewisses gefühl ein gewisses muster ein gewisses vorgehen wie man mit wissenschaftlichen fragestellungen umgehend soll wie man zum kern einer problematik vorstößt und aus dem ansatz heraus habe ich mich auch sehr früh interessiert für das ganze geschehen um das co2 und Covid herum gerade auch vor dem hintergrund hat sich ganz gerne einen wirkstoff platzieren möchte da hier eine große rolle spielen könnte

das ist das eine dass das dass sie da einen konkreten ansatz sehen aber ich bin jetzt einfach nur noch mal sagen es ist ja unabhängig davon haben sie sich jetzt zu wort gemeldet um einige fragen zu adressieren im hinblick auf das prozedere wie wir bisher diese krise gehandelt haben was hat sie bewogen sich zu wort zu melden

Fürstenwerth: Aus meinem werdegang können sie entnehmen dass ich immer im bereich forschung wissenschaft auch an der grenze zu wirtschaftlichen betrachtung finanziellen betrachtungen tätig gewesen bin und ich bin in meinem herzen immer noch an vorschein wissenschaftler und die wissenschaftler haben eine verpflichtung aus ihrem wissen heraus auch an die öffentlichkeit zu gehen und das wissen zu vermitteln. Da bin ich sehr früh auf einen ein phänomen gestoßen das ist die ganze diskussion um den Drosten PCR-Test entscheidende Punkte überhaupt nicht berücksichtigt und habe gesagt okay das kann man ja einfach beheben indem man auch wissenschaftliche Zusammenhänge nicht Meinungen sondern auch wissenschaftliche Fakten hinweist und hat beschrieben wie ein pferd eigentlich im prinzip ein rt pcr test so weiß er genau durchgeführt. Das ist im ersten schritt man nimmt diesen im abstrich auf einen Wattebausch bringt man eben film ein sekret auf und das wird im erster schritt geshreddert sage ich jetzt mal damit es für laien verständlich wenn alles was in diesem sekret in diesem abstrich drills an organischem material wird zunächst einmal aufgelöst sind also zellen die werden zerstört sind da wären drin die werden zerstört. Warum macht man das? Weil das corona virus 1 rna virus ist das halt eine Erbinformation die es auf einem einzigen informationsstand gespeichert der die Polymerase-Kettenreaktion der pcr test der dem nachgeschaltet ist der benötigt aber DNA-Stränge dir dann vermehren und durch die Vermehrung denn auch nachweisen kann so auf diesen Sachverhalt habe ich hin gewesen und auch beschrieben wie man jetzt von karin eine dna kommt indem man nämlich das ganze sekret das man als probe genommen hat visiert das ist der fachausdruck analyse durchführt und damit alle während zerstört um deren rna freizulegen diese rna wird dann durch ein spezielles Enzym übersetzt in eine dna und die dna wird dann multipliziert vermehrt und damit dann auch an gebiet nachgewiesen und entscheidender punkt ist, hier wird zunächst einmal alles was an Vieren da ist zerstört damit haben sie in dem die saat also in dem produkt dialyse keinerlei infektiöses material mehr vorliegen. Deshalb kann auch die dann nachgeschaltete Polymerase-Kettenreaktion nur noch den hinweis leben und kälter ist vielleicht mal Kontakt zu einem scharfschuss 2 virus gewesen vielleicht ist er aktuell noch da aber es dann laut keine aussage mehr zur infektiosität und das ist alles worauf es ankommt. Infektiosität ist das was wir in uns tragen gefährlich für einen anderen indem ich ihn anstecken und darüber kann der rt pcr test überhaupt nichts aussagen und ist damit vollkommen ungeeignet Infektionen nachzuweisen die wir jeden Tag in der Zeitung dann berichtet bekommen, das sind Falschmeldungen.

Alschner: Das ist das ist tatsächlich sehr sehr interessant, weil ja ich glaube das ist wenigen menschen bekannt. also was was auch ich persönlich jetzt schon gelesen und recherchiert hatte war dass der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis ist ja davor gewarnt hat diesen test für diagnostische zwecke anzuwenden weil das zumindest ohne weiteres gar nicht möglich selber was sie jetzt gerade manchmal leuchtet haben ist ja und das ist einleuchtend der unterschied dass der pcr test dna-fragmente multipliziert wohingegen hier beim virus erst einmal DNA hergestellt werden muss und dazu diese ursprüngliche struktur aber aufgelöst werden muss um dann enzymatisch in eine synthetische ist eine synthetische form von von von dna oder ist das eine falsche Terminologie ist das ist das dann synthetischen dem es durch die gassen

Fürstenwerth: Synthetisch würde immer assoziieren wir machen das wie in der chemie und kippen da irgendetwas zusammen es wird hier einen biologischer prozess ausgenutzt nämlich die reverse transkriptase das ist ein enzym das die rna viren mit sich bringen die brauchen sie nämlich um sich in das genom der menschlichen zelle einzuschleichen und das muss sie machen um letztendlich sich zu reproduzieren also das ist ein biologisch die aus ist ausnutzen eine einer natürlichen reaktion wenn man sich jetzt vorstellt

Alschner: okay es ist anfang des jahres kommen beunruhigende nachrichten über ein neues und potenziell gefährliches virus und man ist auf der suche danach ein bisschen grund reinzukriegen und dass es wird vorgeschlagen dieses verfahren anzuwenden um zumindest die existenz dieses Virus damit zu zeigen. Dann ist politischer entscheidungsträger in dem fall war es die bhs auch mittelbar politisch ist dann gefordert zu entscheiden ok lassen wir das jetzt in eingedenk der Argumente die auch sie jetzt eben nochmal artikuliert haben gehen wir davon aus dass diese auch bekannt gewesen sind die auch Wissenschaftler da man hat sich dann entschieden, wir machen das trotzdem weil es war nichts besseres vorhanden um zumindest irgendwie licht in dieses dunkel zu bekommen. Jetzt sind wir elf Monate später haben eine Situation die unglaubliche Verwerfungen sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich bereits angerichtet hat und die Politik steht nach wie vor in dem Dilemma dass sie schaden abwenden muss braucht anderen seite eben schaden jeglicher art auch proportional also verhältnismäßig b messen und daraus entscheidungen ausrichten muss. Wie würden sie wenn sie jetzt ein Politiker beraten müssten wenn jetzt die bundeskanzlerin bei den anruf der bundesminister für gesundheit hoch bei ihnen sagt er dafür etwas was können wir tun um dieses problem aufzuklären wie würden sie dann argumentieren wir würden sie welchen rat würden sie geben

Fürstenwerth: Schaffen sie wissenschaftliche Grundlagen für ihr handeln verlassen sie sich nicht auf einzelne vorstand die vielleicht eine persönliche Agenda haben aber die in der Vergangenheit schon wenn ihre Prognosen danebengelegen haben. Holen sie sich die Fachkompetenz die in der deutschen Wissenschaft vorhanden ist an einen tisch und lassen sich umfassend beraten denn das ist das woran es fehlt und das ist jetzt nicht mehr meine persönliche Meinung ist haben ja hochkarätige Wissenschaftler darauf hingewiesen dass es von der Regierungsseite her immer wieder versäumt worden ist die wissenschaftliche Grundlage für eine Beurteilung dieser Pandemie zu schaffen. Das ist jetzt ganz aktuell in einem ein Interview von Prof. Jürgen Windeler Institutsleiter für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen nehmen derzeit ob gestern nur noch vorgestern veröffentlichte sagt wir haben keine Daten und was das schlimmste ist die Politik will auch keine Daten haben es ist vollkommen unklar auf welcher Basis die ganz drastischen Maßnahmen lotta und kaputtmachen der wirtschaften und ähnlich ist durchgeführt werden es sind genügend experten vorhanden in Deutschland an die man zusammen kann und die sich dann auch mit mit Vorschlägen äußern können, ob das der Professor Matthias Schrappe ist mit seinem seiner Truppe ist sie vor kurzem ein Positionspapier wieder veröffentlicht hat es sind genügend experten da und es geschieht leider nicht ja nun sind sehr weit davon entfernt radikale Positionen zu vertreten sie sind jemand den ich im besten sinne als Vertreter der Mitte der Gesellschaft bezeichnet würde ihre berufliche Qualifikation hat dieselben werte haben dieselbe geschrieben sie haben als auch hier eine namhafte Wissenschaftler zitiert die ebenfalls warnend den finger halten wie kann dann vor einem solchen Hintergrund der der normale Durchschnittsbürger sich darauf einen reim machen das trotzdem all diese Warnungen in denen offensichtlich in den wind geschlagen werden was könnte man jetzt da raten wie man diesen Prozess eventuell doch noch zur umkehr erbringen könnte haben sie da eine Idee

Fürstenwerth: ja das waren was ich im prinzip als privatperson als als bürger ja auch mache ich versuche mich umfassend zu informieren und das geschieht kann ich leider nicht auf basis dessen was man als mainstream medien heute bezeichnet ob die zeit die faz spiegel an der großen zeitschriften ob das das regionalen oder die tagesschau sind die haben alle einen sehr eingeengten blickwinkel auf das ganze geschehen und was viel schlimmer ist es wird ja alles verteufelt und in ecke von Rechtsradikalen und Antisemiten gestellt wäre auch nur mit fragen hinterfragt ist denn das was hier beschlossen werden soll oder was schon beschlossen worden ist wissenschaftlich abgesichert. Da sagte westerwelle denn nein die wollen ja noch nicht einmal wissenschaftliche Information insofern ist die die Politik auf dem Auge blind und was erschreckend ist das ist ja parteiübergreifend es gibt ja keine Fraktion im deutschen bundestag im ausnahme der ard die vor Monaten ganz klar auf eine eindämmung gesetzt hat und heute die andere position vertritt aber das ist Populismus alle Parteien von links bis rechts verweigern sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Alschner: ja das ist mir auch aufgefallen und leser meines blogs beziehungsweise auch die hörer und zuschauer die die wissen das. Vertreter wie jene die die Great Barrington Declaration verfasst haben werden also die kommen auch aus dem absoluten Mainstream, Harvard, Stanford, rocks ford sind eher keine keine kleinen unbedeutenden hochschulen und auch keine radikalen schmieden per se die werden an den rand gedrängt die werden ausgegrenzt obwohl sie zunächst auch erst mal nur sagen wir haben Anlass den bisherigen weg kritisch zu überprüfen und möglicherweise auch Ansätze andere Wege einzugehen und da kommt ja auch mal das beispiel dann letztendlich Schweden. Also ich meine Schweden geht ja einen doch erheblich unterschiedlichen weg und da hört man aber immer ja aber die Schweden haben ja auch eben dafür die quittung bekommen weil sie eine so schlechte Bilanz haben die pro Kopf Sterblichkeit oder die Sterblichkeit pro 100.000 da ja dort über die Maßen hoch das könnten wir uns hier gar nicht erlauben was sagen sie zu solchen Einwänden?

Fürstenwerth: glauben noch mal einzel zurückgehen weil hier schon bei konkreten politischen Maßnahmen aber ich bin einfach im ernsten wickeln ausgeführt habe wissen schaft werden ein konkretes beispiel jetzt sind ja jetzt in der tagesaktuellen diskutieren drin ist die wm stoffe wie gut sind die ist es sinnvoll oder höchstens gerächt haben jetzt breit auf die Bevölkerung loszulassen, da kriegen sie eine extrem geschnitzte Informationen also da müsste man eigentlich an setzen und sagen mensch wir haben doch den wissenschaftlichen Sachverstand in Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Greift doch auch dieses wissen zu ohne ideologische Scheuklappen

erlauben an diesem soll man dann was den Impfstoff angeht eine auch weitere aktuelle Diskussion aufzugreifen die da anknüpft sind zieht ihn ist ist so ich bin kein Wissenschaftler aber ich habe es meinen Kritiker behalten habe geht es darum es ist ein Molekül ein Peptid was zwingend notwendig ist um die Plazenta vor dem Immunsystem zu schützen und damit eben eine erfolgreiche Schwangerschaft auch zu ermöglichen uci zieht ihn soll korrigieren nämlich da bin ich da falsch liege soll eben auch in zumindest sehr ähnlicher form in dem jetzt zum ziel genommen spike protein das SARS-CoV-2 Vvrus auch enthalten seien gegen das ja die Antikörper mittels der Wirkstoff des Impfstoffes. produziert werden sollen hier haben sich jetzt sei es mal Experten denn der dort per wolak ist ein experte da er sowohl als Mediziner wie auch als Politiker sind als Politiker mit prozeduralen fragen bestens vertraut ist zu Wort gemeldet und gesagt es muss ausgeschlossen werden vor einer an dieses Impfstoffs dass hier eben nicht auch unbeabsichtigt eine eine Erkennung dieses Suizid ihnen für für Frauen für für mögliche Schwangerschaften erfolg spricht dass da keine Antikörper dagegen gebildet werden könnten ist das etwas was aus ihrer Sicht zunächst mal eine zumindest valide Hypothese ist die man eben in der tat adressieren und und dann auch ausschließen muss vor einer solchen Entscheidung über den Impfstoff

Fürstenwerth: ja absolut das ist eine absolut berechtigte frage das was sie ausgeführt haben ist fachlich richtig und da ist besondere Schmankerl ich weiß nicht ob sie unter den video nachher noch noch links gerne kassieren können hatte ich ihn gerne an den link einer arbeit zur Verfügung einem Übersichtsartikel zur Verfügung stellen die Problematik angesprochen. wird Dieses Enzym, das hier notwendig ist dann gibt es die begründete Vermutung dass das viralen Ursprungs ist, dass das über ein Virus in das Humane Genom irgendwann eingeschleust worden ist von Millionen Jahren und dann dazu geführt hat dass die Plazenta sich bilden kann. Das ist eine absolut berechtigte Geschichte die hier Wodarg und jugend der hatte ja wir sind dabei die darauf hingewiesen haben das ist absolut richtig das ist eine frage stellt und die sollte man Wissenschaft nicht unbelastet durch irgendwelche Ideologien oder politische Zwänge bearbeiten

Alschner: da ich aber zu dem punkt kommen welche Daten gibt es dann eigentlich zu diesem bett werkstoffen sei es moderner oder be on track Pfizer, Astrazeneca ich habe versuchte anhand dessen was da ist mir ein bild zu machen und bin auf eine arbeit in einem drittel british medical journal gestoßen Oktober wurde Studiendesign die für den biotech oder den Moderna Wirkstoff impfstoff beschrieben ist. Diese studien wie jetzt wenn die schnelle zulassung münchen sind nicht darauf ausgelegt Wirksamkeit irgendwo nachzuweisen, die sind ausschließlich aus gericht nachzuweisen wir haben hier keine schweren Nebenwirkungen zu erwarten. Die zahlen die zur zeit veröffentlicht worden sind in den Pressemitteilung mehr haben wir ja noch nicht gesehen der firmen die belegen dass sie um einen patienten sicher vorsaß koch 2 infektion zu schützen 250 patienten impfen müssen das ist lächerlich und was das eigentlich erschütternde dabei ist die Firmen Moderna und BioNtech selber weisen darauf hin dass die Studie mit 30 und 40 tausend Probanden keine aussagen zur Wirksamkeit liefern können weil die Prävalenz des Virus so gering ist richtig gut deutsch wir haben ja eine so schwache ein so schwaches Infektionsgeschehen dass es 100.000 Probanden benötigen würde um eine aussage zur Wirksamkeit zu treffen. Vergleichen sie das mit den zahlen die sie jeden tag bekommen wir hätten erst mit einem Killervirus zu tun die in Stoffen klicken da sagen wir haben eine so geringe in ein so kleines infektionsgeschehen dass wir mit den laufenden Studien gar nicht nachweisen können dass ist eine Wirkung hat

Fürstenwerth: Womit wir auch bitte mach anfang Ausgangspunkt waren Leserbrief und der frage ist es überhaupt redlich diesen Test zum Nachweis eines Infektionsgeschehens zu verwenden und darauf war ihre ihre begründete ein band das ist gar nicht möglich weil schon im Testverfahren diese dieser Kenntnis ebene ausgeschlossen wird erreicht dann lassen sie mich das einfach noch einmal verdeutlichen anderen werkstoff der rt pcr jazz spielte auch eine rolle weil die firmen den benutzten um einen um eine case um ein case und wann Fall nachzuweisen also was machen diese Studien die applizieren den Impfstoff an 40.000 Probanden und schauen entwickelt sich da irgendwie eine eine Infektion oder sind die jetzt letztendlich dagegen geschützt. Dann wird als Infektion gewertet wenn jemand husten hat und gleichzeitig einem positiven rt pcr test, wenn einer leicht Schüttelfrost hat und einen positiven pc ernster ist das heißt es in aller welt symptome ihnen nichts auf von Gefährlichkeit irgendwo ahnen lassen. Man kann und wenn sie 150 oder 160 im falle von Pfizer, BioNtec solche käses haben dann dürfen sie die studien abbrechen und sagen so jetzt haben wir genug valide daten. Das sind die offiziellen vorgaben von den Zulassungsbehörden das heißt die firmen wissen ganz genau wir brauchen keinen nachweis von Wirksamkeit es reicht der nachweis von wenig Nebenwirkungen. Der eigentliche Test und das ist das was ich auch als ein Bürger ist sehr fraglich finde, der wert laufen wenn Millionen von Bürgern mit diesem unzureichend getesteten Impfstoffen geimpft werden. Das ist unverantwortlich was hier läuft auch die Wissenschaft nicht hört

Alschner: Zumal in dem Zusammenhang genau auch eine weitere sorge darin besteht dass die reine Antikörperproduktion durch einen Impfstoff sogar kontraproduktiv sein könnte und gerade bei Corona Viren eben diese Problematik ja auch schon beobachtet worden ist und jetzt noch einmal, Anfang diesen Jahres von Dr. Peter Hotez, der ist Forscher in Amerika (Baylor College of Medicine, National School of Tropical Medicine) in Texas ausgewiesener Forscher für Corona Viren in der ausdrücklich davor gewarnt hat vor diesen Antibody-dependent Enhancementalso den überschießendeImmunreaktionen bei einer nach der Impfung stattfinden dann Konfrontation mit dem tatsächlichen Virus was dazu führt dass seine Erkrankung schwerer und oftmals auch tatsächlich dann tödlich verläuft

Fürstenwerth: Im Tierversuch es ist ja wenn diesen Worten die wir an über sensibilisiert in dem Augenblick aussieht wird im bild typ des virus in kontakt gekommen sind sind alle Tiere die man infizierte gestorben ja ja also das sind das sind dinge da das heißt nicht dass man damit prinzipiell auf dem falschen weg ist es sind Probleme die die aus der Wissenschaft heraus ausgewiesen werden und die müssen beantwortet, bearbeitet werden. Das ist mit dem politischen druck da hier auch die Zulassung gemacht wird nicht mehr möglich hier wird mit Millionen von Bürgern ein riesen Experiment gewagt und vor dem Hintergrund dessen was wir bei der Schweinegrippe vor einigen Jahren gesehen haben.

Alschner: Wo im Übrigen ja Dr. Wodarg jemand war der das klar auch noch mal hat aufarbeiten lassen im Europarat wo er allerdings zum netz ausschuss geleitet hat und wo er auch die bedenklichen Querbeziehungen Interessenkonflikte zwischen Gutachtern, Sachverständigen und interessensgruppen sprich in diesem fall Impfstoffindustrie ja auch hat dokumentieren können. Jetzt wird jemand wie er als als Verschwörungstheoretiker ausgegrenzt, der eigentlich jemand ist der mit hohem Sachverstand an dieser Frage einen wichtigen beitrag zur Entscheidungsfindung leisten könnte

Fürstenwerth: ja dass das das ist ein weiteres phänomen was mich als Bürger also wirklich auch analysiert das ist diese gleich heute die presse die wir haben warum werden Leute lieber oder bart de oder im vhs aussätzigen erklärt warum werden Studenteninitiativen die vor zwei oder drei tagen war das eine öffentliche Diskussion zwischen einem Mainstreamwissenschaftler und Wodarg und Bhakdi organisieren wollten angegangen von der universität des wie sie es wagen können solche Ketzer einzuladen, es ist unverantwortlich! Warum werden mit öffentlichen Geldern sogenannte Faktencheck eingesetzt um die Bevölkerung letztlich viel zu informieren und was viel schlimmer ist wie behandelt man Leute die eine abweichende Meinung haben. Wenn der Leiter eines Gesundheitsamtes in den in Bayern sich kritisch zu den Masken äußert wird er entlassen oder versetzt (RT Deutsch: Gesundheitsamt-Chef wird strafversetzt). Wenn Leute aus dem Bundesinnenministerium heraus darauf hinweisen dass es hier eine umfassende Bewertung braucht nicht nur die rein wissenschaftlichen Aspekte sondern auch die wirtschaftlichen Aspekte von Maßnahmen zu beurteilen warum wird der entlassen? Das sind dinge warum wird man wie DDR oder oder Nazizeiten von Corona Gestapo und Corona Stasi staat sich verfolgt wird nur weil man eine von der politischen gewollte Meinung abweichende Sichtweise hat?

Alschner: genauso das ist nämlich das gut so einmal aufgreifen diese Begriffe geht jetzt relevant haben das sind natürlich Überspitzungen weil ja auch immer wieder dann kritisiert wird dass diejenigen die kritische fragen äußern maßlos sind und die wirklichen Verhältnisse verzeichnen natürlich leben wir in einem ganz anderen ärgert einer Situation in einem land mit wunderbaren Möglichkeiten auch rechtsstaatlichen Möglichkeiten, aber das was sie geschrieben haben sind sehr verstörende Symptome des Umgangs mit berechtigter wissenschaftlich begründeter Kritik und aus da aus dieser Situation erklären sich dann im Zweifelsfall auch vergleiche die natürlich drastisch sind aber die im kern ja nichts anderes ausdrücken sollen als das ist nicht hinnehmbar ist und sehr fragwürdig ist solche Kritik mit diesen Maßnahmen zu unterdrücken oder habe ich das fale wiedergegeb?

Fürstenwerth: Wenn der Präsident der Bundesärztekammer Klaus Reinhardt bei der Sendung bei landquart darauf hinzuweisen dass die Studienlage zur Wirksamkeit von Masken vielleicht doch nicht so eindeutig ist mir hat er ja gar nicht gesagt er hat nicht gesagt Masken helfen nicht er hat auf die ambivalenz der Ergebnisse hingewiesen der wert von Fachorganisationen von der öffentlichkeit von der presse genötigt dass er keinen tag später seine aussage widerrufen und sich bekennt ja ich habe das ja gar nicht so gemeint ich meine jetzt entgegen dem was ich gesagt habe ich bin falsch verstanden worden masken kürze doch. Was ist das? Das ist doch zensur! Ich darf keine abweichende meinung äußern. Jetzt ganz ganz aktuell am ersten Dezember vor drei tagen wo eine neue Einschätzung zur Wirksamkeit von Maskenwirksamkeit nicht belegt die dänische Studie nein nicht die gälische stande ist eine WHO-Publikation kann ich ihnen auch geben von der ware oder drei zwei oder drei tage alt und die whu in ihrer aktuellen einschätzung der frage helfen die masken bei der verbreitung von SARS-CoV-2 gibt keinen belegbaren nachweis dass das der Fall ist. Da geht der Bundesärrztepräsident geworden und sagt ich krieg zu kreuze ich habe das ja gar nicht so gemeint das hat mit wissenschaft und wissenschaftlichen vor geht nichts mehr zu tun und unser ding hintergrund da jetzt eine maßnahme zu beurteilen wird sehr schwierig gerade in der ich erinner nochmal verminderten gestern vorgestern in der zeit, es sind keine daten da schreibe es ähnliches auf der wir wissenschaftlich beurteilen können ob bestimmte maßnahmen überhaupt einen sinn haben, weil man sich von anfang an seitens ak ii Bundesgesundheitsministerium immer geweigert hat notwendige Basisstudien durchzuführen. Das man eine eine Kohortenbildung macht und die prävalenz und die entwicklung der präferenz in diesem chor orten über die Monate hinweg nachverfolgen kann. Wenn heute Abend eine Sendung im Fernsehen läuft morgen mittag bis sind die sender wie die zuschauer reagiert haben bietet zuschauer zugeschaut haben haben eine Altersstruktur, wir haben es nicht geschafft in neun Monaten eine Studie aufzulegen, anhand derer wir die von den Statistikern geforderten Zahlen liefern können. Herr Wieler hat im März gesagt, solche Studien brauchen wir nicht. Dann ist der druck seitens der Wissenschaft größer geworden hat und sagt ja wir planen eine Studie die wird eben Juni zur Verfügung stehen. Bis heute hat kein Mensch von dieser Studie irgendetwas gehört. Warum wird ein Professor Püschel kritisiert war dann gesagt hat ich möchte endlich wissen ob mit oder an Corona gestorben. Auch da war die aussage von frau Merkel wir brauchen diese Studie nicht bis die Pathologen sich dann wieder massiv eingeschaltet haben, dass man sich ja gut, dann macht das eben. Warum verweigert die Militärpolitik sich Geld und Unterstützung die durch die Wissenschaft immer wieder angeboten wird? Da ist was ganz furchtbares schief genau und warum wird hier alles auf eine Meinung getrimmt. Was ist das für ein Wissenschaftsverständnis denn das da draußen mit anderen wissenschaften daneben april in der New York Times eine ganzseitige Anzeige schaltet in der gefordert wird, nur noch die Virologen dürfen sich zu SARS-CoV-2, Covid-19 äußern. Wissenschafter entsetzt, wir leben von der Diskussion wir leben von dem austausch auch kontroverser Gegenseite unterschiedliche Auffassungen. Es geht nicht an dass hier wie den totalitären Systemen nur einem Sicht akzeptiert wird.

Alschner: lieber herr dr lassen sie mich an der stelle einfach noch einmal auch für alle Zuschauer und Zuhörer festhalten ich spreche hier mit einem erfahrenen Wissenschaftler ich spreche hier mit ihnen der sie das krone büros in seiner Existenz nicht leugnen ein mann gottes willen ich möchte gerne an die virales mittel dagegen entwickeln also ich einen pickel nichts gegen nichts das man war richtig so und das ist es ist einfach wichtig um auch noch einmal klar zu machen dass es ja ein konstruktiver beitrag zu einer schwierigen lage ist aber dass tatsächlich die fragezeichen angesichts der irrationalen Aktionen in der politik und in teilen der der administration die da im vereinfachten tragen hacker haben sie erwähnt wer ist mindestens widersprüchlich weil sie ja auch sehr sehr groß ist, aber das sind aspekte die menschen eigentlich beunruhigen sollte was ist die was ist der Rat von ihnen sie sind ja tatsächlich auch das haben sie mich im vorgespräch gesagt, sie sind Großvater das heißt wie beurteilen sie und welchen rat geben sie der Bevölkerung im hinblick auf die viel beschworene Generationengerechtigkeit, das heißt die Bedingungen die wir unseren kindern und enkeln hinterlassen

Fürstenwerth: Hoffentlich eine Gesellschaft in der es nicht nur möglich sondern auch gewünscht wird im sinne der Aufklärung zu arbeiten und zu leben und zu denken also traut euch euren eigenen verstand einzusetzen dann seid ihr nicht mehr abhängig von irgend welche Manipulationsversuchen, das ist das was kant immer propagiert hat. Was Besseres können wir als eltern was großeltern unserem Nachwuchs gar nicht an die hand geben seit kritisch und was unsere aufgabe ist wir müssen eine gesellschaft sein aufbauen aufzeigen in der eben diese offene diskussion, dieses offene ringen um den besten weg nicht nur möglich sondern sogar gewünscht ist und das ist das was von politik zurzeit im augenblick nicht gemacht wird Es wird angst verbreitet wie in einem totalitären system ich erinnere mich sehr gut an Diskussionen in den 60er Jahren mit meiner eltern, ihr müsst doch was merkt haben was dann gesellschaftlich gelaufen ist. Die antwort ist immer wieder in diesen hauke das war alles unterschwellig und als wir gesehen haben was zu spät da durfte man keine andere meinung mehr äußern. Da wurden leute die falsche meinung geäußert haben aus dem verkehr gezogen. Bei uns werden sie aus der Diskussion verbannt ich würde also nichts da jetzt schon aussagen das system das im augenblick ist sicher haben denn das ist gleichzusetzen mit einer diktatur nazi oder kommunismus lieber sie in deutschland weiter erlebt haben aber es muss immer für noch erlaubt sein zu vergleichen ich hatte heute haben nicht doch irgendwo ansatzweise so weit dass wir schon in auf eine schiefe ebene geraten die nicht mehr abrutschen und nicht mehr bremsen kann

Alschner: lassen sie mich da geritten wird einst als Historiker meine ausbildung ist historische ergänzen, wehret den Anfängen bedeutet tatsächlich diese ungute entwicklung an ihrem anfang zu erkennen und es ist ganz unzweifelhaft eine ungute entwicklung wenn wir uns von den prinzipien die unsere gesellschaft auch unsere wissenschaftliche gesellschaft aufgebaut ist soweit verabschieden, dass für diesen diskurs erst recht angesichts einer doch auch nach aussage der impfstoff-hersteller sehr moderaten entwicklung des Imfgeschehens diesen diskurs nicht offen führen sondern tatsächlich in einer panikartigen Reaktion alles an die Seite drücken was Fragen gestellt die aber legitim sind wehret den anfängen heißt nicht zu warten bis ein totalitäres system entstanden ist sondern das heißt tatsächlich die anzeichen für solche entwicklungen schon früh an der wurzel zu erkennen und dagegen das wort zu ergreifen, dann können wir auch für unsere nachfolgende generation glaube ich vieles bewirken und insofern möchte ich hier vielleicht jetzt auf euch ihnen das schlusswort dann gebe einerseits die hoffnung ausdruck geben dass die zuhörerinnen und zuhörer dieses gespräch an ihre abgeordneten in kommunen, in ländern im bund und in europa senden um zu zeigen hier wird fundierte kritik geäußert er wird aber vor allem die erwartung geäußert diese gesellschaft in ihren grundlagen ernst zu nehmen und diese grundlage bedeutet diskussion offenheit und transparenz in der entscheidungsfindung.

Fürstenwerth: Dem stimme ich zu halten und noch mal mein aufruf an die politiker bedient euch dieses immensen wissens dass die deutsche wissenschaft die internationale wissenschaft aufgebaut hat selektiert nichts wissen basierend auf irgendwelchen ideologischen annahmen oder vorgaben. Lebt die offene gesellschaft

Alschner: ganz herzlichen dank das war herr dr hauke fürstenwerth im gespräch mit dem vitalstoff blog ich danke ihnen ganz herzlich für ihre zeit wir werden die links die quellen die sie erwähnt haben in diesem video unter diesem video natürlich mit anbieten zum nachrecherchieren auch das heißt natürlich bilden sie sich ihre eigene meinung ebenfalls im hinblick auf unsere inhalte wir fragen sie auch diese gerne kritisch aber hinterfragen sie eben grundsätzlich kritisch und kommt jetzt eine eigene meinungsbildung ganz herzlichen dank bitte

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung: Unstatistik des Monats – Der Impfstoff ist „zu 90 Prozent wirksam“

Die Unstatistik des Monats November befasst sich mit Aussagen zur Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen. Die gute Nachricht des Monats dazu kam von BioNTech und Pfizer mit dem vorläufigen Ergebnis, dass ihr Impfstoff gegen Covid-19 „zu 90 Prozent wirksam“ sei. Inzwischen haben BioNTech und andere Hersteller berichtet, dass Impfstoffe gar zu 95 Prozent wirksam seien. Das sind alles erfreuliche Ergebnisse. Aber was bedeutet „zu 90 Prozent wirksam“?

lesen Sie weiter auf -> https://www.rwi-essen.de/unstatistik/109/ | Pressemitteilung im pdf-Format

Hier der Link zu einer Wirksamkeitsstudie: https://pfe-pfizercom-d8-prod.s3.amazonaws.com/2020-09/C4591001_Clinical_Protocol.pdf

Arzneimittelbrief: Zur Entwicklung genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 – technologische Ansätze sowie klinische Risiken als Folge verkürzter Prüfphasen

Zusammenfassung: Von den Impfstoffkandidaten gegen SARS-CoV-2, die sich bereits in der Phase III der klinischen Prüfung befinden, sind 60% den genetischen Vakzinen zuzurechnen (nukleinsäurebasierte und virale Vektorimpfstoffe). Bei zwei dieser Kandida-ten (einem mRNA- und einem viralen Vektorimpfstoff) werden derzeit (Stand 20.10.2020) von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) im Rahmen eines „rolling review“-Verfahrens bereits erste (nicht klinische) Daten geprüft. Unter dem Zeitdruck der Pandemie wurden die laufenden klinischen Phasen I und II zur Prüfung der Sicherheit durch Zusammenschieben und Zusammenlegen deutlich verkürzt („Teleskopierung“). Durch die Verkürzung üblicher Beobachtungszeiträume erhöht sich das Risiko, dass Nebenwirkungen während der klinischen Prüfung unerkannt bleiben. Somit tangieren die beschleunigten Testphasen auch die gesundheitspolitische Verantwortung bei der staatlichen Vorsorge. Ein weiteres Problem ergibt sich daraus, dass derzeit fast alle Impfstoffe an jüngeren Erwachsenen und nicht an älteren Menschen mit deutlich höherem Risiko für schwere Verläufe getestet werden. Auch wird ein sehr wichtiger Wirksamkeitsendpunkt der Impfstoffe, die „sterile Immunität“, in den laufenden Studien kaum berücksichtigt. Würde durch eine Impfung eine anhaltende sterile Immunität erreicht – die ideale Wirkung einer Impfung – könnten Infektionsketten unterbrochen werden. Die bisher publizierten Ergebnisse der laufenden Impfstudien lassen das aber kaum erwarten.

lesen Sie weiter auf – > https://www.researchgate.net/publication/345950519_Zur_Entwicklung_genetischer_Impfstoffe_gegen_SARS-CoV-2_-_technologische_Ansatze_sowie_klinische_Risiken_als_Folge_verkurzter_Prufphasen

Teleopolis: Corona-Impfungen als größtes Humanexperiment der modernen Geschichte

Corona-Impfstoffe: Schnell entwickelt, wenig geprüft, weltweit eingeplant.

Noch nie wurden Vakzine so schnell und mit so wenig Kontrollen auf den Markt gebracht. Obwohl Experten warnen, versagt das Gros der Medien in ihrer Kontrollfunktion.

lesen Sie weiter auf -> heise.de

ZDF WISO: Vorbereitungen Massenimpfungen, Übergriffe in der Notaufnahmen

Kommentar der Redaktion: Das ZDF setzt seine Panikmache fort. Die Angst vor Krankheit wird nun von der Angst vor Versorgungsengpässen von Impfstoffen / Impfstellen und in der Notfallmedizin flankiert.

Die Engpässe in den Notaufnahmen waren ja bereits vor Corona ein Thema. Menschen, die beim Hausarzt keinen Termin bekommen finden sich dann später in den Notaufnahmen.

Das Video ist noch nicht im ZDF YouTube Kanal verfügbar. Daher bitte das Video vorerst in der ZDF Mediathek ansehen: https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/wiso-vom-30-november-2020-102.html

5 Millionen Stück soll die erste Tranche mit Impfstoffen von CureVac und Moderna zählen! Impfstoff für

ARD Weltspiegel: Corona-Impfstoff – Die Welt als Testlabor

ARD Weltspiegel extra vom 30. November

2020 Die Welt wartet sehnlich darauf: einen Impfstoff gegen das Coronavirus. Das „Weltspiegel extra“ blickt hinter die Kulissen: Welchen Risiken sind Impfprobanden ausgesetzt, und wie solidarisch geht die Verteilung auf der ganzen Welt vor sich?

Screenshot 22.12.2020 11h30

6:03 Deutschland hat Zugriff 300 Millionen Impfdosen, wenn sie alle zugelassen werden, wer impft kann die Wirtschaft hochfahren, das soziale Leben.

Expertin für Globale Gesundheit Suerie Moon (Global Health Centre / Graduate Institut Genf)

8:32 Franz-Werner Haas Vorstandsvorsitzender CureVac: Gerechtigkeit, Herdenimmunitut, der Virus greit jeden an

COVAX (WHO) China unterstützt die WHO

Es gibt viele Möglichkeit die Impfung als strategisches Werkzeug zu benutzen.

12:49 Brasilien ist das Testlabor der Welt und erhält dafür Lizenzen zur Impfstoffherstellung.

Rubikon: Propagandakrieg für Big Pharma

Die Geheimdienste der USA und Großbritanniens nutzen ihr Cyber-Waffenarsenal, um die Impfstrategie gegen Kritiker durchzusetzen.

„Impffeindliche Propaganda“ ist ins Visier westlicher Geheimdienste geraten, wie britische und US-amerikanische Medien berichten. Die soll bekämpft werden, um die angestrebten Milliarden-Profite der Pharma-Konzerne in Folge der Covid-19-Pandemie zu sichern. Nachrichtenorganisationen und Journalisten, die legitime Bedenken äußern, werden ihrer Plattformen beraubt, um die impffreundlichen Botschaften quer durch die englischsprachige Medienlandschaft durchzusetzen. Das kann auch erklären, warum derzeit eine Zensurwelle kritische Äußerungen und Kanäle in den sogenannten Sozialen Medien wegspült und auslöscht. Bei diesem Cyberwar im Dienste von Big Pharma werden Mittel und Methoden angewendet, die von den Geheimdiensten entwickelt wurden, um angeblich gegen Terrorismus vorgehen zu können. „Impfgegner“ werden nun als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ gesehen und entsprechend behandelt. In diesem Krieg gegen Kritiker kommen Militärs und Regierungsbeamte zum Einsatz, die bereits im „Krieg gegen den Terror“ oder im Irak Unheil anrichteten. Die Autorin fasst die vorliegenden Informationen zusammen (von Whitney Webb).

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

https://www.rubikon.news/artikel/propagandakrieg-fur-big-pharma

Gerade in der letzten Woche haben die nationalen Sicherheitsapparate der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs diskret bekannt gegeben, dass die Cyber-Werkzeuge und Online-Taktiken, die zuvor für eine Verwendung im „Krieg gegen den Terror“ nach dem 11. September konzipiert worden waren, nun für den Einsatz gegen Informationsquellen zweckentfremdet werden, die „Impfzurückhaltung“ und Informationen mit Bezug zu Covid-19 fördern und den staatlichen Narrativen widersprechen.

Am Montag hat das Government Communications Headquarter (GCHQ), der Geheimdienst für Fernmelde- und Elektronische Aufklärung des Vereinigten Königreichs, eine neue Cyber-Offensive gestartet, die Internetseiten ins Visier nehmen soll, die als Propaganda betrachtete Inhalte veröffentlichen, welche Bedenken gegen die staatlich finanzierte Covid-19-Impfstoffentwicklung und die daran beteiligten multinationalen Pharmakonzernen wecken.

Ähnliche Anstrengungen unternimmt man in den Vereinigten Staaten, wo das US-Militär kürzlich eine CIA-gestützte Firma — vollgestopft mit ehemaligen Beamten aus der Terrorbekämpfung, die hinter der Besetzung des Irak und dem Aufstieg des sogenannten Islamischen Staates steckten — finanzierte, um einen KI-Algorithmus zu entwickeln, der speziell auf neue Internetseiten zielt, die „unter Verdacht stehen“, Falschinformationen über die Covid-19-Krise und die vom US-Militär angeführte und unter dem Namen Operation Warp Speed bekannte Bemühung um einen Covid-19-Impfstoff zu verbreiten.

Krieg gegen kritische Medien und Journalisten

Beide Länder bereiten sich darauf vor, unabhängige Journalisten zum Schweigen zu bringen, die legitime Bedenken bezüglich der Korruption der Pharmaindustrie oder der extremen Geheimhaltung äußern, die die staatlich finanzierten Bemühungen um eine Covid-19-Impfung umgibt, nun, da der Impfstoffkandidat von Pfizer kurz davor steht, Ende des Monats durch die Food and Drug Administration (FDA), der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel, genehmigt zu werden.

Pfizers Historie von Geldbußen in Milliardenhöhe für illegales Marketing und für die Bestechung von Regierungsbeamten, damit diese bei der Vertuschung eines illegalen Medikamententests halfen, der — neben anderen Verbrechen — elf Kinder tötete, blieb in den Massenmedien unerwähnt, die stattdessen die anscheinend unmittelbar bevorstehende Zulassung der Covid-19-Vakzine des Unternehmens feierten, ohne die Geschichte des Unternehmens in Frage zu stellen oder den Umstand, dass die in dem Impfstoff verwendete mRNA-Technologie durch die normalen Sicherheitsstudienprotokolle geeilt ist und niemals für den Einsatz beim Menschen zugelassen wurde.

Ebenfalls erwähnte man nicht, dass die Leiterin des Center for Drug Evaluation and Research der FDA, Patrizia Cavazzoni, Pfizers ehemalige Vizepräsidentin für Produktsicherheit ist, die den Zusammenhang eines seiner Produkte mit Geburtsfehlern vertuschte.

Grundsätzlich verlegt sich die Staatsmacht wie nie zuvor auf die Verfolgung der freien Meinungsäußerung im Internet und darauf, Nachrichtenseiten von ihren Plattformen zu vertreiben, um die Interessen mächtiger Konzerne wie Pfizer und anderer skandalgeschüttelter Pharmagiganten ebenso zu schützen wie die Interessen der Sicherheitsapparate der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs, die ihrerseits in die Covid-19-Impfbemühungen engstens verflochten sind.

Cyberkrieg gegen „impffeindliche Propaganda“

Die britische Zeitung The Times berichtete, dass das GCHQ des Vereinigten Königreichs „eine offensive Cyber-Operation begonnen habe, um von feindlichen Staaten verbreitete impffeindliche Propaganda zu unterbrechen“, und — um dies zu tun — „Werkzeuge (verwendet), die entwickelt wurden, um mit vom Islamischen Staat in Umlauf gebrachten Falschinformationen und Rekrutierungsmaterial zurechtzukommen“. Zusätzlich hat die britische Regierung der 77. Brigade des britischen Militärs, die auf „Informationskrieg“ spezialisiert ist, den Auftrag erteilt, eine Online-Kampagne zu starten, um gegen „irreführende Narrative“ über COVID-19-Impfstoffkandidaten vorzugehen.

Der jüngst erklärte Cyberkrieg des GCHQ wird nicht nur „impffeindliche Propaganda“ bekämpfen, sondern sich auch bemühen, „die Operationen der verantwortlichen Cyber-Akteure zu unterbrechen, was einschließt, deren Daten zu verschlüsseln, damit sie nicht darauf zugreifen können, und deren Kommunikation untereinander zu blockieren“. Die Unternehmung wird auch einschließen, dass das GCHQ in andere Länder innerhalb der Allianz der „Five Eyes“ — das sind Großbritannien, USA, Australien, Neuseeland und Kanada — hineinwirkt, um seine Partnerbehörden in diesen Ländern zu warnen, damit diese sich derartigen, innerhalb ihrer Grenzen ansässigen „Propaganda“-Seiten widmen können.

The Times stellte fest, dass „die Regierung es in dem Maße zusehends als prioritär betrachtet, falsche Informationen über Impfungen anzugehen, wie die Aussicht auf einen verlässlichen Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus greifbarer wird“, und vermutet, dass die Bemühungen in dem Maße anwachsen werden, wie der Impfstoffkandidat einer Zulassung näher kommt.

Es scheint, dass man aus der Perspektive des britischen Sicherheitsapparats auf diejenigen, die die Frage aufwerfen nach Korruption in der Pharmaindustrie und ihren möglichen Auswirkungen auf die führenden experimentellen Covid-19-Impstoffkandidaten — die allesamt experimentelle Impftechnologien nutzen, welche nie zuvor für die Verwendung an Mensch zugelassen waren —, Werkzeuge anwenden sollte, die ursprünglich dazu gedacht waren, terroristische Propaganda zu bekämpfen.

Kritiker zu „Staatsfeinden erklärt

The Times bekräftigte, dass die Unternehmung nur auf Inhalte ziele, „die von Staatsfeinden stammen“, und dass man die Seiten „gewöhnlicher Bürger“ nicht ins Visier nehmen werde; die Zeitung vermutete, die Unternehmung werde sich für die Entscheidung, ob eine Seite Teil einer Operation „ausländischer Falschinformation“ ist oder nicht, auf die US-Regierung stützen.

Dies ist höchst beunruhigend vor dem Hintergrund, dass die USA erst kürzlich die Domains vieler Seiten einschließlich der des American Herald Tribune beschlagnahmt hat, welcher fälschlich als „iranische Propaganda“ markiert wurde, obwohl sein Chefredakteur Anthony Hall in Kanada ansässig ist. Die US-Regierung äußerte diese Unterstellung hinsichtlich des American Herald Tribune, nachdem die Cyber-Sicherheitsfirma FireEye, ein Vertragspartner der US-Regierung, behauptete, es bestehe eine „moderate Gewissheit“, dass die Seite „im Iran gegründet“ worden sei.

Zusätzlich gibt der Umstand, dass das GCHQ behauptet hat, dass die meisten Seiten, die es anzuvisieren beabsichtige, „Verbindungen zu Moskau“ hätten, weiteren Grund zur Sorge, wurde doch die britische Regierung überführt, das Institute for Statecraft‘s Integrity finanziert zu haben , welches Kritiker des britischen Regierungshandelns ebenso wie ihre Narrative bezüglich des Syrienkonflikts irrtümlich als in Verbindung zu „russischen Desinformationskampagnen“ stehend bezeichnet hatte.

Angesichts dieses Vorfalls ist es gewiss plausibel, dass das GCHQ auf das Wort einer verbündeten Regierung hin, eines Vertragspartners der Regierung oder vielleicht einer verbündeten Medienorganisation wie Bellingcat oder das DFRLab des Atlantic Council, dass eine gegebene Seite „ausländische Propaganda“ darstelle, eine Cyber-Offensive dagegen starten könnte.

Solche Sorgen werden nur verstärkt, wenn eine der Hauptquellen der Times in der Regierung rundheraus feststellte, dass „man dem GCHQ gesagt“ habe, es solle „Impfgegner online und auf sozialen Medien herauspicken. Sie haben Wege gefunden, terroristische Propaganda zu überwachen und zu unterbrechen“, was nahelegt, dass die Ziele des neuen Cyberkriegs des GCHQ tatsächlich eher über die Inhalte als über die „ausländische“ Herkunft bestimmt werden. Der „ausländische“ Aspekt scheint hingegen ein Mittel zu sein, das Verbot im operationalen Mandat des GCHQ zu umgehen, gegen die Meinungsäußerung oder die Websites gewöhnlicher Bürger vorzugehen.

Dieser größere Schwenk in Richtung einer Behandlung angeblicher „Impfgegner“ als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ vollzieht sich in diesem Jahr bereits seit geraumer Zeit, vorangetrieben zum Teil durch Imran Ahmed, den Geschäftsführer des in Großbritannien ansässigen Center for Countering Digital Hate, Mitglied der Pilot Task Force der Steuerkommission zur Extremismusbekämpfung des Vereinigten Königreichs, die ihrerseits Teil der Kommission zur Extremismusbekämpfung der britischen Regierung ist.

Vorbereitungen bereits vor der Pandemie

Ahmed sagte gegenüber der britischen Zeitung The Independent im Juli:

„Ich würde weiter gehen, als Impfgegner als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen, und sagen, dass sie eine extremistische Gruppe sind, die ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen.“

Dann behauptete er, „sobald jemand einer Art von Verschwörungstheorie ausgesetzt“ gewesen sei, sei „es leicht, ihn auf einen Abwärtspfad zu bringen, auf dem er sich radikalere Weltsichten zu eigen macht, die zu gewaltsamem Extremismus führen können“, womit er implizierte, „Impfgegner“ könnten Akte gewaltsamen Extremismus‘ verüben. Unter den Websites, die von Ahmeds Organisation als Förderer eines solchen „Extremismus“, der ein „nationales Sicherheitsrisiko“ darstelle, angeführt werden, befanden sich unter anderem Children‘s Health Defense, das National Vaccine Information Center, das Informed Consent Action Network und Mercola.com.

In ähnlicher Weise argumentierte eine Denkfabrik, die mit den US-Nachrichtendiensten — deren GCHQ-Äquivalent, die National Security Agency (NSA), an dem jüngst verkündeten „Cyberkrieg“ teilnehmen wird — verbunden ist, in einer nur Monate vor dem Beginn der Covid-19-Krise veröffentlichten Forschungsarbeit, dass „die US-amerikanische Bewegung der Impfgegner im Falle einer ‚Pandemie mit einem neuartigen Organismus‘ eine Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellt“.

InfraGard, „eine Partnerschaft zwischen dem Federal Bureau of Investigation und Mitgliedern des privaten Sektors“, warnte in dem im letzten Juni veröffentlichten Dokument, dass „die US-amerikanische Impfgegnerbewegung auch mit von Russland orchestrierten ‚Fehlinformations- und Propagandakampagnen in sozialen Medien‘ verbunden sei“, wie The Guardian zitierte. Das InfraGard-Dokument behauptete darüber hinaus, dass prominente „Impfgegner“ in Verbindung „zu anderen verschwörungstheoretischen Bewegungen einschließlich der extremen Rechten (…) und zu Fehlinformations- und Propagandakampagnen in den sozialen Medien seitens vieler ausländischer und einheimischer Akteure“ stünden. „Zu diesen Akteuren gehört die Internet Research Agency, eine mit der russischen Regierung verbundene Organisation.“

Pharma-Kritiker werden kriminalisiert

Ein im letzten Monat in der Washington Post erschienener Artikel argumentierte, dass sich „Impfzurückhaltung mit Corona-Leugnung mischt und mit amerikanischen Verschwörungstheorien der extremen Rechten einschließlich QAnon verschmelze“, die das FBI im letzten Jahr als potenzielles einheimisches Terrorrisiko bezeichnete. Der Artikel zitiert Peter Hotez, den Dekan der Schule für Tropenmedizin am Baylor College of Medicine in Houston, als dieser erklärte: „Die US-amerikanische Impfgegnerbewegung globalisiert sich und entwickelt sich in Richtung extremistischerer Tendenzen.“

Es ist bemerkenswert, dass so viele „Impfgegner“ eigentlich Kritiker der Pharmaindustrie sind und nicht zwingend prinzipiell gegen Impfungen, was Labels wie „Impf-“ und „Impfstoffgegner“ irreführend erscheinen lässt. Vor dem Hintergrund, dass viele Pharmagiganten, die an der Entwicklung von Covid-19-Impfstoffen beteiligt sind, massiv an Politiker beider Länder spenden und in zahlreiche Sicherheitsskandale verwickelt waren, ist es nicht nur höchst beunruhigend für die Zukunft des Journalismus, wenn staatliche Nachrichtendienste genutzt werden, um Cyberkrieg gegen Seiten zu führen, die solchen Bedenken nachforschen; es lässt vermuten, dass Großbritannien einen gefährlichen Entwicklungsschub in Richtung eines Landes vollzieht, das mit Staatsmacht Konzernfeinde wie Staatsfeinde behandelt.

CIA-gestützte Firma „Wahrheit zum Kampfbegriff“

Anfang Oktober verkündeten die U.S. Air Force und das U.S. Special Operations Command, dass sie einen Vertrag im Multimillionen-Umfang mit dem auf „maschinelle Aufklärung“ spezialisierten, in den USA ansässigen Unternehmen Primer abgeschlossen hätten. Laut Pressemitteilung „wird Primer die erste Plattform auf Basis von Maschinenlernen entwickeln, um automatisiert mutmaßliche Desinformation zu identifizieren und zu bewerten (kursive Hervorhebung durch W. Webb). Primer wird außerdem seine Plattform für die Verarbeitung natürlicher Sprache verbessern zur automatisierten Analyse taktischer Ereignisse, um Befehlshabern bislang nicht gekannte Einsichten in aktuelle Geschehnisse beinahe in Echtzeit zu verschaffen“.

Laut Primer „baut“ das Unternehmen „Softwaremaschinen, die in englischer, russischer und chinesischer Sprache lesen und schreiben, um automatisiert Trends und Muster innerhalb großer Datenbestände aufzuspüren“, und seine Arbeit „unterstützt die Mission der Nachrichtendienstgemeinschaft und des größeren Verteidigungsministeriums durch die Automatisierung von Lese- und Forschungsaufgaben, um die Geschwindigkeit und Qualität von Entscheidungsprozessen zu verbessern“.

Primer entwickelt mit anderen Worten einen Algorithmus, der es dem nationalen Sicherheitsapparat gestatten wird, zahlreiche militärische und nachrichtendienstliche Analystenstellen durch eine künstliche Intelligenz (KI) zu ersetzen. Tatsächlich gesteht das Unternehmen dies offen ein, wenn es konstatiert, seine gegenwärtigen Bemühungen würden „die typischerweise durch Dutzende Analysten in einem Sicherheitszentrum verrichtete Arbeit automatisieren, alle für ein ablaufendes Ereignis relevanten Daten aufzunehmen und in einer vereinheitlichten Benutzerschnittstelle zu bündeln“.

Cyber-Kriegstreiber beschuldigen die anderen

Letztlich besteht das Ziel von Primer darin, seine KI zu verwenden, um die Formung der öffentlichen Wahrnehmung vollständig zu automatisieren und zum Schiedsrichter der „Wahrheit“ zu werden, wie der Staat sie definiert. Sean Gourley, der Gründer von Primer, der zuvor KI-Programme für das Militär schuf, um „Aufstände“ im post-invasionären Irak aufzuspüren, versicherte in einem Blogbeitrag im April 2020, dass „computergestützte Kriegführung und Desinformationskampagnen im Jahr 2020 eine ernstere Bedrohung werden als physischer Krieg, und wir werden neu durchdenken müssen, welche Waffen wir auffahren, sie zu bekämpfen“.

Im selben Post plädierte Gourley für die Schaffung eines „Manhattan Projects der Wahrheit“, das eine öffentlich zugängliche Datenbank im Stil der Wikipedia erstellen soll, aufgebaut aus „Wissensdatenbeständen, (die) schon bei den Nachrichtendiensten vieler Länder für nationale Sicherheitszwecke bestehen“. Gourley schrieb dann, dass „es bei diesem Unterfangen letztlich darum geht, unsere kollektive Aufklärung aufzubauen und zu verbessern und eine Grundlage dafür, was wahr ist und was nicht“, wie es von den Nachrichtendiensten festgestellt wurde. Er beschloss seinen Blog-Beitrag mit der Bemerkung, dass „wir im Jahr 2020 beginnen werden, die Wahrheit in eine Waffe zu verwandeln“.

Vor allem berichtete die US-amerikanische Website NextGov am 9. November 2020, dem Tag, an dem auch das GCHQ seine Pläne bekannt gab, „Antiimpfpropaganda“ ins Visier zu nehmen, dass die durch das Pentagon finanzierten Bemühungen von Primer sich inzwischen speziell auf „mit Covid-19 im Zusammenhang stehende Desinformation“ richteten. Laut John Bohannon, dem wissenschaftlichen Leiter von Primer, „wird Primer das Aufspüren von Bots, synthetischen Texten und Analysefertigkeiten für unstrukturierte textförmige Aussagen in unsere existierende KI-Plattform integrieren, die gegenwärtig im Verteidigungsministerium Verwendung findet. (…) Dies wird die erste vereinheitlichte, einsatzbereite Plattform schaffen, um Covid-19-bezogene Desinformation annähernd in Echtzeit zu bekämpfen“.

Bohannon, der früher als bei den NATO-Kräften eingebetteter Mainstreamjournalist in Afghanistan gearbeitet hat, erzählte NextGov auch, dass Primers neue, auf Covid-19 fokussierte Bemühungen „Dokumente automatisiert in eine von zehn Kategorien einsortieren, um das Aufspüren der Auswirkungen von Covid-19 (auf Bereiche wie) Geschäft, Wissenschaft und Technologie, Beschäftigung, die globale Wirtschaft und Wahlen zu ermöglichen“. Man rechnet damit, dass das fertige Produkt im zweiten Quartal des nächsten Jahres an das Pentagon ausgeliefert wird.

Privatfirmen und Sicherheitsapparate Hand in Hand

Wenngleich ein sogenanntes Privatunternehmen, so ist Primer doch tiefgreifend mit dem nationalen Sicherheitsapparat verwoben, den es mittels der Umfunktionierung von „Wahrheit als Waffe“ zu beschützen konzipiert ist. Primer wirbt stolz damit, 15 Prozent seiner Belegschaft aus der Nachrichtendienstgemeinschaft oder dem Militär zu beziehen. Der Direktor der Gruppe für nationale Sicherheit des Unternehmens ist Brian Raymond, ein ehemaliger CIA-Nachrichtendienstoffizier, der im U.S. National Security Council als Direktor für den Irak diente, nachdem er den Dienst verlassen hatte.

Das Unternehmen nahm kürzlich auch einige prominente Beamte aus dem Bereich der nationalen Sicherheit in seinen Vorstand auf. Dazu gehören:

General a.D. Raymond Thomas, der das Kommando über sämtliche Special Operations Forces (Einheiten von Spezialkräften) der USA und der NATO in Afghanistan innehatte und ehemaliger Kommandeur sowohl des U.S. Special Operations Command als auch der Joint Special Operations Command (JSOC) ist.

Generalleutnant a.D. VeraLinn Jamieson, ehemalige stellvertretende Stabschefin der Aufklärung, Überwachung und Erkennung der Air Force, die die Aufklärungs- und Cybereinheiten der Air Force leitete. Sie hat außerdem persönlich „strategische Partnerschaften“ zwischen der Air Force und Microsoft, Amazon, Google und IBM entwickelt, um „die digitale Transformation der Air Force zu beschleunigen“.

Brett McGurk, gemeinsam mit der berüchtigten Kaganfamilie als NSC-Direktor für den Irak und dann als Sonderassistent des Präsidenten und leitender Direktor für Irak und Afghanistan während der Bush-Administration einer der „Hauptarchitekten“ der „Woge“ des Irakkriegs. Unter Obama und während eines Teils der Trump-Administration war McGurk präsidentieller Sonderbotschafter für die Globale Koalition zur Überwindung des ISIS im Außenministerium und half, den „schmutzigen Krieg“ zu managen, den die USA und Großbritannien und andere Verbündete gegen Syrien vom Zaun gebrochen hatten.

Zusätzlich zu diesen aktuellen Vorstandsbesetzungen brachte Primer die ehemalige stellvertretende Direktorin der nationalen Nachrichtendienste Sue Gordon als strategische Beraterin ins Spiel. Zuvor pflegte Gordon „Partnerschaften innerhalb der US-Nachrichtendienstgemeinschaft und beriet den nationalen Sicherheitsrat in ihrer Rolle als stellvertretende Direktorin der nationalen Nachrichtendienste“; sie blickt auf eine Karriere von 27 Jahren bei der CIA zurück. Diese tiefen Verbindungen sind nicht überraschend, wird Primer doch durch den Risikokapitalzweig der CIA In-Q-Tel und den Risikokapitalzweig Bloomberg Beta des Milliardärs Mike Bloomberg finanziell unterstützt.

Blitzkrieg gegen „Desinformation“

Das rasche Anwachsen des Interesses für „Desinformation“ zu Covid-19 aufseiten der US-amerikanischen und britischen Sicherheitsapparate, insbesondere da, wo es um bevorstehende Covid-19-Impfkampagnen geht, steht in enger Beziehung zur Strategie des Medienengagements der Operation Warp Speed der US-Regierung.

Operation Warp Speed, die offiziell eine „öffentlich-private Partnerschaft“ mit dem Ziel ist, bis Januar 300 Millionen Amerikaner geimpft zu haben, wird durch das US-Militär dominiert und bindet außerdem einige US-Nachrichtendienste ein, einschließlich der NSA und des Department of Homeland Security (DHS), ebenso wie die geheimdienstnahen Techgiganten Google, Oracle und Palantir. Einige bei The Last American Vagabond durch die Autorin und den Journalisten Derrick Broze veröffentlichte Berichte haben die extreme Geheimhaltung der Operation, ihre zahlreichen Interessenkonflikte und ihre tiefen Verbindungen zu vom Silicon Valley ausgehenden und technokratisch-Orwellschen Initiativen aufgedeckt.

Die offizielle Leitung von Warp Speed diskutiert ausführlich ihren Stufenplan zur Einbeziehung der Öffentlichkeit und zum Umgang mit Fragen der „Impfzurückhaltung“. Laut dem Warp-Speed-Dokument mit dem Titel „From the Factory to the Frontlines“ (deutsch: aus der Fabrik an die Front) „sind strategische Kommunikation und Botschaften an die Öffentlichkeit entscheidend, um maximale Akzeptanz von Impfstoffen zu erzielen, was eine Sättigung mit Botschaften quer durch die nationalen Medien voraussetzt“.

Man bemerkt auch, dass „die Zusammenarbeit mit etablierten Partnern — vor allem solchen, die dem Zielpublikum als vertrauenswürdige Quellen erscheinen — entscheidend ist, um das öffentliche Verständnis, den Zugang und die Akzeptanz bezüglich möglicher Impfstoffe zu fördern“, und dass es, „um eine hohe Reichweite zu erzielen, notwendig sein wird, die richtigen Botschaften zu identifizieren, um Vertrauen in Impfungen zu fördern sowie Falschinformationen zu bekämpfen, und darauf zu zielen, vulnerable und Risikogruppen zu erreichen“.

Das Dokument merkt auch an, dass Warp Speed sich für seine kommunikativen Anstrengungen des dreiarmigen strategischen Gerüsts der Centers for Disease Control and Prevention (CDC, Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums) bedienen will. Die dritte Säule dieser Strategie trägt den Titel „Mythen beenden“ und hat einen Hauptfokus darauf, „Partnerschaften zu etablieren, um die Ausbreitung von Fehlinformationen zu begrenzen“, sowie auf „der Arbeit mit lokalen Partnern und vertrauenswürdigen Botschaftern, um das Vertrauen in die Impfstoffe zu erhöhen“.

Plattformen für kritische Stimmen im Visier

Zwar liefert dieses spezielle Warp-Speed-Dokument nur spärliche Details; das Covid-19 Vaccination Program Interim Playbook (vorläufiges Drehbuch zum Covid-19-Impfprogramm) der CDC enthält jedoch zusätzliche Informationen. Es stellt fest, dass Operation Warp Speed „ein breites Spektrum von Partnern, Kooperationen und Kommunikations- und Nachrichtenkanälen einbeziehen und nutzen wird, um Kommunikationsziele zu erreichen, wohl wissend, dass Vorlieben für bestimmte als glaubwürdig erachtete Kanäle unter Zuschauern und Menschen mit erhöhtem Risiko einer schweren Erkrankung und kritischen Bevölkerungsanteilen variieren, und Kanäle variieren auch in ihrer Eignung, verschiedene Kommunikationsziele zu erreichen“. Es erklärt, dass man seine Bemühungen in dieser Hinsicht auf „traditionelle Medienkanäle“ (Presse, Radio und Fernsehen) ebenso wie auf „digitale Medien“ (Internet, soziale Medien und Messengerdienste) konzentrieren werde.

Das CDC-Dokument legt weiterhin offen, dass die Kampagne „öffentlicher Botschaften“, die die „Impfbereitschaft steigern“ soll und sich gegen „Impfzurückhaltung“ richtet, in vier Phasen unterteilt ist, und fügt hinzu, dass die übergreifende Kommunikationsstrategie von Warp Speed „zeitnah und auf die jeweils aktuelle Phase des Covid-19-Impfprogramms anwendbar sei“.
Die Phasen sind:

  • Vor der Verfügbarkeit eines Impfstoffs.
  • Der Impfstoff ist in begrenzter Menge für bestimmte früh zu fokussierende Bevölkerungsteile verfügbar.
  • Der Impfstoff ist in wachsendem Maße für andere kritische Bevölkerungsteile und die allgemeine Öffentlichkeit verfügbar.
  • Der Impfstoff ist weitgehend verfügbar.

Unter der Annahme, dass der von Pfizer produzierte Covid-19-Impfstoffkandidat voraussichtlich gegen Ende November zugelassen wird, scheint es, als bereite sich der nationale Sicherheitsapparat der USA, der im Wesentlichen die Operation Warp Speed durchführt, gemeinsam mit „vertrauenswürdigen Botschaftern“ in den Massenmedien darauf vor, in die zweite Phase seiner Kommunikationsstrategie einzutreten, eine Phase, in der Nachrichtenorganisationen und Journalisten, die legitime Bedenken gegen Warp Speed äußern, ihrer Plattformen beraubt werden, um der „benötigten“ Sättigung mit impffreundlichen Botschaften quer durch die englischsprachige Medienlandschaft zu weichen.


Whitney Web ist seit 2016 professionelle Autorin, Forscherin und Journalistin. Sie schrieb von 2017 bis 2020 für verschiedene Webseiten und war angestellte Autorin und leitende Ermittlungsreporterin für Mint Press News. Derzeit schreibt sie für The Last American Vagabond.


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien zuerst unter dem Titel „Cyber War declared in U.S. and UK“ und wurde vom ehrenamtlichen Rubikon-Übersetzerteam übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratteam lektoriert.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Radio München: Prof. Stefan Hockertz: mRNA-Impfung: Wo sind die validen Studien?

Geht es beim Thema Corona noch um unser Wohl? Das stellen immer mehr Menschen in Frage, weil allein die gesundheitlichen Kollateralschäden übermächtig werden. Eine in Aussicht gestellte Sars-Cov-2-Impfung lässt uns erneut diesen Punkt betrachten: eine noch nie zuvor zugelassenen Technik, ein genetischer Eingriff in den Menschen, die sogenannte mRNA-Impfung. Schon vor etwa vier Monaten war der Immunologe und Toxikologe Prof. Stefan Hockertz mein Gesprächspartner zu diesem Thema. Damals war ihm gar nicht wohl, er warnte vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung durch unausgereifte und unserem bis heute entwickelten Standard nicht angemessen getestete Impfstoffe. Heute stellen uns zum Beispiel die Unternehmen Biontech und Curevac für sehr bald ihre Impfkandidaten in Aussicht. Was konnte Prof. Hockertz bis heute erfahren über die Wirkmechanismen, die Studienlage und die Zulassungsformalien? Hören Sie jetzt ein UPDATE zur Corona-Impfung. Es geht ganz basal los. Wovor soll der Impfstoff nun genau schützen? Vor der Krankheit per se, vor einem schweren Krankheitsverlauf oder davor, andere anzustecken?

Prof. Stefan Hockertz war Direktor und Professor des Institutes für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf von 2003 bis Ende 2004. Davor war er Mitglied des Direktoriums des Fraunhofer Institutes für Toxikologie und Umweltmedizin in Hamburg von 1995 bis 2002 und von 1986 bis 2001 arbeitete er als Forscher bei der Fraunhofer Gesellschaft in Hannover. Seine erste akademische Ausbildung als Diplombiologe erhielt Hockertz 1985. Prof. Stefan W. Hockertz ist zum „Eurotox Registered Toxicologist“ ernannt, zudem hält er die Ernennung zum Herstellungs- und Kontrolleiter gemäß § 15.1 und §15.3 des Arzneimittelgesetzes. Hockertz ist Dr. rer. nat. in Biologie an der Universität Hannover, habilitiert für die Fächer Toxikologie und Pharmakologie an der Universität Hamburg und Professor für Molekulare Immuntoxikologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf. Heute arbeitet er als geschäftsführender Gesellschafter der tpi consult GmbH, einer der führenden toxikologischen und pharmakologischen Technologieberatungen in Europa.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Herzlich willkommen bei radio münchen ich begrüße sie zu einem thema das mir wie wahrscheinlich ihnen schon längst auf das gemüt schlägt das uns um fast wie eine krake von allen seiten durch alle themen unseres lebens hindurch aber was genau ist denn das thema corona ist es unsere gesundheit das stellen immer mehr menschen in frage weil alleine die gesundheitlichen kolateralschäden übermächtig werden eine in aussicht gestellte saß kopf zwei impfung lässt uns erneut genau diese frage stellen eine noch nie zuvor zugelassene technik, ein genetischer eingriff in den menschen die so genannte mRNA-Impfung der immunologe und toxikologe professor stephan hocke zwar schon vor etwa vier monaten mein gesprächspartner zu diesem thema damals war ihm gar nicht wohl er warnte vor millionenfach vorsätzlicher körperverletzung durch unausgereifte und unserem bis heute entwickelten standard nicht angemessen getestete impfstoffe. Heute stellen uns zum beispiel die unternehmen bayern tag und cure weg für sehr bald ihre im kandidaten in aussicht was konnte professor stephan hocke bis heute erfahren über die wirkmechanismen die studienlage und die zulassungs formalien hören sie jetzt ein update zur corona impfung es geht ganz banal los

Wovor soll der Impfstoff nun genau schützen, vor der Krankheit perse, vor einem schweren Krankheitsverlauf oder davor Andere anzustecken.

ihre frage zu beantworten und ich halte es gerne mit herrn visa das ist da der uns bekannte präsident des robert koch institutes der am 15.10.2o20 bei Phoenix in einem Interview persönlich gesagt hatte, ich zitiere mal:

Also wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch dass es Impfstoff, ja. (Lothar Wieler Phoenix Interview 15.10.2020)

also wir gehen alle davon aus dass im nächsten jahr impfstoffe zugelassen werden wir wissen nicht genau wie die wirken wie gut die wirken was die bevölkerung aber ich bin sehr optimistisch dass es immer stoffe gibt ja in des zitats ihre frau schmidt wenn herr wieder das sagt dieser richtet müssen jetzt endlich wird sich über diese wirkstoffe außer dass sie enthalten fast nichts mehr wissen dass diese immer wahrscheinlich bei astrazeneca über lipid tröpfchen oder über nano summen in die zellen hinein transportiert werden sollen wie das bei bio entec der fall sein soll ist auch nicht ganz offen das ist gar nicht offengelegt worden wie es funktionieren soll richtige richtung her nicht offengelegt worden wie das ganze funktionieren soll wenn ich jetzt in den medien zur kenntnis nehmen darf dass wir eine erst 90 prozentige wirksamkeit bei bio nz haben dann zu costa rica zwei tage nach mit 95 prozentiger erfolgswahrscheinlichkeit dann haben wir endlich auch mit 95 prozent erfolgt dann hat das für mich zunächst einmal den anschein als es dort einen wettstreit ausgebrochen wer hat nun mal die höchsten zahlen darf ich da ganz kurz ein haken es wurden ja 43.500 probanden also bei brenntag in länderübergreifenden studie zusammengeführt wie sie schon sagten also zuerst waren sie sind 90 prozentige wirksamkeit und kurz darauf 95% ich sie wissen ja bescheid wie solche studien zustande kommen wie solche studien gemacht werden müssen hatte man sie vorher verrechnet oder welche untersuchungen sind das die dann zu solchen änderungen führen wir absolut zwei mal gar nicht auf die veränderung eingehen sondern auch die zahl selbst ich mir absolut freier haft ist wir haben wir uns weise mit meiner unterstützung wurden eine ganze reihe von impfstoffen entwickelt und auch zugelassen ich komme ja aus diesem bereich wenn wir zb bei einem influenza impfstoff eine wirksamkeit von 30 bis 40 prozent hatten dann haben wir die jubelt wirksamkeit bedeutet dass der mensch zu einer vergleichbaren population die nicht geimpft worden ist eben zu 30 bis 40 prozent weniger erkrankt von 95 prozent waren wir bislang immer meilenweit entfernt es ist für mich ein medizinisches wunder und bei wunden habe ich immer das problem daran muss man glauben aber geglaubt wird in der wissenschaft nicht sondern belegt nicht nur ich dir vor einem rätsel sondern auch zb das heute journal im zdf ist ein kollege interviewt worden ein virologe das ist keiner der sich mit zulassung beschäftigt aber sofort man hat ihn gefragt wie denn diese erfolgszahlen zustande kommen und er sagte auch ganz klipp und klar das weiß ich nicht das weiß niemand es kann ja auch nur ein sogar parameter rein also einen ersatz parameter denn ein nachweis ob nun die geimpften personen erkranken ich spreche jetzt nicht von PCR-Test sondern ich spreche von einer erkrankung oder ob sie nicht erkranken wenn sie dann geimpft worden sind der nachweis ist in der kürze der zeit nicht zu führen gewesen und erst recht nicht mit der von ihnen genannten anzahl von probanden 43.000 die sind auf zwei jahre verteilt also die studie läuft wenn es hoch kommt halt drei monate ach die ist noch gar nicht zu ende nein auf gar keinen fall sowohl die astrazeneca studie als auch die von bio n tec ist auf zwei jahre konzipiert also bis august 2000 und 22 dann wird der letzte patient eingeschlossen ich sage über patient ist das proband verzeihen sie sind der gesunde menschen die geimpft werden und wenn der letzte proband eingeschlossen worden ist dann wird die studie ausgewertet es handelt ich hier jetzt um zwischen auswertungen die sind eher als trend zu betrachten also im vergleich sage ich mal lieber einer wahl sind die wahllokale noch gar nicht geschlossen aber wir sprechen über trends das macht sich natürlich in der öffentlichkeit gut bei der wahl wissen wir ja auch nicht wie die trends zu stande kommen bei den letzten wahlen haben wir gelernt dass sie es gar nicht stimmt und das stimmt nicht mal die hochrechnungen es ist hier nicht mal eine hochrechnung ist ein trend weil ich ja noch nicht einmal alle patienten eingeschlossen habe ich habe wenn es hochkommt 10% eingeschlossen also war zwar weniger weiß ich es genau wurde die studie gestoppt im september und da waren es 530 patienten die eingeschlossen waren von 30.000 video enthält sich da etwas bedeckt wie viele patienten sie eingeschlossen haben ok also nachdem wir jetzt nichts über den wirkmechanismus sprechen können seriöserweise sprechen wir über die nebenwirkungen jetzt hat der präsident des paul ehrlich instituts Prof. Klaus Cichutek gemeint warnungen vor erbgutschäden seien falsch und würden unbegründet ängste schüren das habe ich in der pharmazeutischen zeitung gelesen und da beschreibt er dass es nicht sein kann dass es eine genetische veränderung geben könne denn rna sei ja nur ein strang der dna und das rna müsste sich in der dna praktisch reproduzieren bzw wiederaufbauen zu einer dna nur dann hätte man etwas gefährliches was können sie denn dazu sagen ich war mal mein respekt vor dem präsident des paul ehrlich institutes aber auch der hinweis dass er ein 100 prozentiger angestellter unserer bundesregierung des autors paul ehrlich institut ist ein der bundesregierung unterstellt das institut er ist kein toxikologe und der fragt er sich natürlich mit aussagen aus dem fenster die von meiner sicht her erst einmal zu belegen wäre die behauptung m rna können das erbgut verändern ist von mir auch so nie getroffen worden ich habe die frage gestellt ob in untersucht worden ist inwieweit m rna ja künstlich uns zugeführt wird in die zellen hinein transportiert wird sich zb selbst reduzieren können das ist möglich durch eine unabhängige rna polymerase oder inwieweit zb eine zweite infektion mit einem virus der in der lage ist aus rna dna herzustellen diese rna tatsächlich zu dna produziert und wird dann tatsächlich ermutigungen haben das ist doch etwas und da bin ich über die fehlende vorsicht des paul-ehrlich-instituts erstaunt all diese fragen müssten wir bei einem normalen vorgang einer zulassung einer neuen impfstrategie einer gen technologischen veränderung das ist es formal wenn ich mr ein organismus zu führen ist das ein in technologischer experiment müssen solche dinge abgetestet werden und erst dann wenn ich das experiment durchgeführt habe am tier oder auch an der isolierten zellen dass zb diese mma vie sie abgebaut wird wie lange sie abgelesen wird ob tatsächlich in vergesellschaftung mit allen zeiten virus der eine unabhängige dna polymerase besitzt ob da nicht doch eine umsetzung ins genom stattfinden kann erst dann wenn ich diese experimente gemacht habe signifikante ergebnisse nach kurzer zeit erst dann darf ich solche aussagen treffen wie sie herzlich jetzt getroffen hat bitte doch erstmal experimente durchführen und nicht glauben ich weiß heute zu erkennen

Jetzt zu einer anderen wirkweise könnte es denn auch passieren dass wir durch die saas kauf zwei impfungen er ist die erkrankung mit 19 bekommen

Stefan Hockertz: Das ist ja eine berechtigte frage die auch bei anderen impfungen häufig gestellt wird das ist eine berechtigte frage auch das ist nicht geprüft worden das ist auch etwas was der kollege im zdf gesagt hat dass man ja oft hier experimente komplett verzichtet hat ich habe im übrigen ein großes unternehmen was dort mit beteiligten großes amerikanisches unternehmen gefragt nach toxikologischen daten weil ich hier von bio entdeckt nicht erhalten habe und diese unternehmen schreibt mir in gestalt eines lng medical director we don’t have any data das heißt sie haben keine toxikologischen daten das wird alles wieder kollegin zdf schon gesagt hat ‚jetzt an 40.000 menschen ausprobiert human experimente auch da wird dann gesehen und hoffentlich mal dann auch hingeschaut ob tatsächlich diese impfung die krankheit auslösen kann oder was denn in unserem immunsystem ausgelöst wird, das weißt ja auch niemand wir haben eine Theorie eine Arbeitshypothese wir könnten auch sagen eine Verschwörungstheorie dahingehend dass wir sagen immer wird also abgelesen in der zelle auf der oberfläche wird irgendetwas wir wissen nicht was von sauerstoff zwei exprimiert also auf der oberfläche dargestellt und darauf soll das immunsystem reagieren nun gibt es ganz moderne arbeiten in nature communications veröffentlicht wie zb zeigen was ich früher schon mal erwähnt habe das ist jetzt wissenschaftlich belegt worden durch eine arbeitsgruppe aus japan dort wird gezeigt dass sauerstoff 2 in der lage ist neben neutralisierenden antikörper auch binden antikörper herzustellen wir hatten darüber schon gesprochen neutralisierende antikörper machen den job dass sie eine in virus infizierte zelle markieren da und dann dazu führen dass kitzeln oder auch mal fragen diese zerstören damit also ein ende der infektion setzen bindende antikörper sind nicht neutralisieren das heißt die binden an der oberfläche des virus oder der virus infizierten zelle markieren sie aber nicht fürs immunsystem sondern machen sie quasi unsichtbar heißt diese binden antikörper wären in der lage die infektion schlimmer verlaufen zu lassen als wenn ich sie nicht hätte. Wenn jetzt nur und auch das muss getestet werden herzlich rotec wenn nun ihre binden und antikörper zb durch eine solche impfung verstärkt hervorgerufen werden dann müssen wir jetzt für antikörper da haben wir 90 prozentige wirksamkeit ja aber wenn der mensch dann mit dem integrierten agens im SARS-CoV-2 kommt in dem fall saß kaufte zwei hatte eine schwerer verlaufende erkrankung also heißt diese impfung ist dann wird da hinten losgegangen das sind alles dinge die wir nicht sehen und deshalb fordere ich immer wieder ein gebetsmühlenartig macht euren job und der dauert eine toxikologie zu einem neu entwickelten impfstoff nimmt vier bis fünf jahre ein und dann geht hier bitte er die klinik

Das war sehr eindrücklich was die wirksamkeit oder die theoretische wirksamkeit des neuen impfstoffs betreffen soll eine frage noch zu den stoffen die den impfungen üblicherweise beigemischt werden als Verstärker sozusagen. Ich habe gelesen dass manche wissenschaftler wie zb dr robert bell ehemaliger vizepräsident der internationalen krebsforschung am britisch kennzahl haus bitter meint dass diese adjuvantien oft krebs hervorrufen. Welche zusatzstoffe kommen denn beim neuen corona impfstoff noch obendrauf?

Stefan Hockertz: Es müssen Substanzen dazu kommen die bei bisherigen impfstoffen nicht notwendig waren weil sie in säure also ein strenger rna das hat der präsident richtig gesagt ist höchst empfindlich weist unser körper verfügt über enzyme die sind wirklich überall im körper verteilt diese enzyme wären in der lage freie rna sofort abzubauen und so ganze ernten zerstören freie rna das muss natürlich verhindert werden es muss verhindert werden dass ihre mma wenn sie denn exprimiert und abgelesen werden soll auf dem weg dorthin schon zerstört wird das kann nur durch substanzen gesehen die eine biologische aktivität vermeiden heißt das in irgendeiner weise die rna schützen darüber ist nicht viel bekannt das ist allerdings bekannt dass astrazeneca sicher aufnahmen bezieht also auf seine membran kugeln oder künstlich hergestellte kleine partikel an die die mrn angebunden wird damit diese nicht nur nicht zerstört sondern auch in die zelle gelangt sie müssen sich das so vorstellen wenn nun die impfung erfolgt über ein pflaster oder so bhutan über eine spritze dann ist diese mrn arzt nicht einmal zwischen den zellen vorliegen das ist ja nicht in die zellen in eingespritzt aber gmbh muss ja in die zelle gelangen sie muss er transportiert werden da gibt es gewisse carrier nicht unumstritten im übrigen dann weil die müssen hochspezifisch sein sie dürfen nur das in eine zelle hinein transportieren was auch in die zelle hinein gehört und ihr kollege wenn er sagt dass diese hilfsstoffe tatsächlich auch krebs auslösen sein können hat damit nicht unrecht auch das muss geprüft werden und ist meines erachtens so auch noch nicht schöner impfstoff geprüft worden üblicherweise gibt man ja bei normalen impfstoffen aluminium dazu als werk verstärker auch hier wissen wir heute dass es erhebliche nebenwirkungen 80 bringen kann insbesondere bei kindern ich habe gerade so einen fall hier zur begutachtung vorliegen dass ein kind eine fast totale aluminiumdosen bekommen hat weil es offensichtlich durch eine vorhergehende operation an ihren problemen hatte aluminium wird in der regel von unserem körper nicht benötigt 1 der schwermetalle die überhaupt nicht benötigt werden und wird dann über die niere nach außen transportiert werden allerdings an ihren schaden vorliegt damit sich aluminium im gehirn an und kann zu schweren neurologischen schäden führen hier geschehen also aldi begleitstoffe die in den wracks ihnen in impfstoffen vorliegen sind nicht ohne und bedürfen einer intensiven toxikologischen begutachtung gemeinsam mit dem impfstoff kann die alleine betrachten das reicht aber nicht.

herr professor götz alles was ich bisher davon verstanden habe ist dass die impfung ja das immunsystem aktivieren soll ganz banal zusammengefasst ohne immunsystem also ja auch keine entwicklung jetzt ist unser immunsystem ein lernendes es bildet sich vor allem in der kindheit und jugend aus und lernten leben lang weiter kommen wir das hat mal zu den massnahmen abstand halten und nasen bedeckungen lockdown also möglichst wenige menschen treffen. Mit dem maßnahmen schotten wir uns ab die kinder sollen sich separieren nicht die köpfe zusammenstecken, eigentlich doch genau nicht eben auch viral voneinander lernen. Wie lange darf man denn das tun ohne den menschen gerade bezüglich der immunstärkung schaden zuzufügen oder ist es komplett verkehrt gedacht?

Stefan Hockertz: nein das ist komplett richtig gedacht lassen sie mich ein schönes beispiel bringen was wir nach der wende also nach der wiedervereinigung zwischen DDR und bundesrepublik einmal messen durch das hat damals die gss gemacht in münchen es war ein sehr interessanter ansatz dort wurden etwa 200 kinder aus bitterfeld also jetzt wirklich ein sehr sauberes umfeld auf allergien untersucht und 200 kinder aus einem münchner vorort wo sauberkeit ganz groß geschrieben wurde. Jetzt wurde die häufigkeit der allergien bestimmt und ja wen wundert’s die kinder aus bitterfeld hatten signifikant geringeren anzahl an allergien als die kinder aus dem münchner vorort. Heißt es ist richtig was sie sagen unser immunsystem lernt früher hieß es spiel draußen und wenn du hin fällt dann ist das nicht schlimm dann lernt dein körper damit umzugehen was jetzt in deinem körper gelangt ist weg was auch immer solange eine erkrankung und da müssen wir jetzt natürlich auch selbst auf zwei wieder gehen solange eine erkrankung wie Corona nicht so tödlich ist wie ebola wie die pest wie dengue fieber und wir todesraten haben von 0,2% sondern jetzt sogar auch schon laut WHO 0,15& ist es ist gut und wichtig dass wir alle aber auch die kinder damit lernen umzugehen eine impfung ist doch wie eine versicherung eine impfung soll unser immunsystem stärken das ist richtig es gibt ganz andere möglichkeiten dass unser immunsystem stark wird, nämlich zum beispiel hervorragende ernährung vitamine vitamin d zb im winter das ist ja mit ein grund sei vitamin-d-mangel im winter weshalb die viren atemwegserkrankungen so wieder nach oben schießen es ist jedes jahr so das ist ja nicht neu sagt das ist ja in jedem jahr so das heißt wenn wir Vitamin-D, Zink, Calcium zu führen vitamin c und stärken wir unser immunsystem und dann werden wir mit all diesen belastungen relativ gut fertig das immunsystem lernen zu lassen macht großen sinn und die gefahr die dieser lockdown insbesondere der erste der schulschließungen kindergarten schließt mit sich trägt die gefahren dieses londons sind ja neben den ganzen soziopathischen schäden die wir jetzt an den kindern sehen und darüber bin ich ja gerade dabei auch ein buch zu schreiben was im januar oder februar herauskommen soll tatsächlich auch dass das immunsystem der kinder nichts lernt damit umzugehen eben im vergleich so warum denn so viele kinder so viel mehr kinder aus münchner vororten unter allergien gelitten als ein überschießen das immunsystem weil es mit den normalen reaktionen nicht fertig geworden ist im vergleich zu den kindern die auch deutlich verschmutzten gegen entstanden

von diesem lockdown maßnahmen für das immunsystem der kinder jetzt nochmal zu den lockdown maßnahmen von denen wir uns oder die regierenden sich wirkung erhoffen im new england journal of medicine wurde eine studie zur wirksamkeit und zu den effekten des lok downs veröffentlicht durchgeführt wurde sie von eicken school of medicine mount sinai in zusammenarbeit mit dem level medical research center das ist nur eine von mehreren studien die sich mittlerweile mit der wirksamkeit der lok downs beschäftigen kann man denn so ein multifaktorielle geschehen jede bevölkerung ernährt sich als jede regierung hat andere temperaturen wir haben unterschiedliche maßnahmen ja auch verordnet bekommen es ist unterschiedlich kommuniziert worden es wurde unterschiedlich angst vermittelt kann man sowas überhaupt in relation setzen? Kann man über die wirksamkeit der lockdown maßnahmen sprechen?

ja das kann man ganz sicher und dahinter unsere statistischen maßnahmen jedoch relativ gut dass man das auch wirklich auch gesellschafts übergreifend machen kann das National Bureau of Economic Research hat dies vor einem monat getan über 40 seiten dazu publiziert und gezeigt rein statistisch gezeigt mit einem wunderschönen berechnungen über die sich das institut eigentlich freuen dürfte weil sie so toll sind dass eben die sogenannte nennt nonn pharmaceutical inventions all das also was nicht pharmazeutisch war was also keine behandlung vereine eine mädchen gespannt unseren alles was übers government alles was über die regierung verordnet wurde hat keine wirkung gezeigt das gilt für china das geht für den ersten lockdown in deutschland das gilt für die schließung des flughafens in wahn ebenso wie jetzt den zweiten lok da nehmen wir jetzt erleben denn im moment läuft diese normale atemwegserkrankung schwelle durch und sie wird abflachen und sie gibt natürlich gesteuert durch die häufigkeit der pcr test es ist dann zusätzlich versprechen sie an vom american institute of economic research dazu noch eine studie gemacht worden mit us marines also eine sehr homogene gruppe von menschen in den vergleichen alters in etwa vor allem gleicher lebensweise und hat dort mal untersuchen gemacht hinsichtlich quarantäne und masken und weiteren nicht hammer zwischen interventionen und es konnte gezeigt werden dass bei den menschen die in quarantäne und mit masten gehalten wurden es sogar bei den rigoros isolierten mehr infektionen aufgetreten sind also mehr positiv getesteten auch wieder mit pcs wir müssen uns daran halten so mehr positiv getestete aufgetreten sind als bei denen ihn nicht in quarantäne also in rigoroser isolation gehalten wurden das finde ich ein ganz wichtiger aussage das heißt diese ökonomische katastrophe iwf erleben über den lock down ist nicht nur ein ergebnis eines unnützen vorgehens sondern das ergebnis ganz offenbar nach diesen studien wenn man sich die kollateralschäden ankunft eines schädigenden ergebnis und das ist schon brutal und dass uns zwei studien die kann man nicht einfach wegwischen die sollte auch man könne nicht wegwischen wird sie aber tun vielleicht kennst du sie auch gar nicht das kann ich nicht beurteilen aber sie sind durchaus wichtig dass wir sie in betracht ziehen

Nochmal zum verständnis vielleicht eine rückfrage ich stelle mir vor hier ist ein virus und der kann über die aero sohle zu anderen gelangen. Jetzt ist ein lock down in dieser studie wurden die soldaten tatsächlich ganz streng voneinander getrennt. Hinterher tauchen doch mehr positiv getestete auf kann es sein dass eine vitalität im körper erst entsteht, denn wie soll sie sonst entstanden sein?

ja ich folge meinem lieben kollegen in freund Christian Schubert aus innsbruck er ist psycho neuro immunologie ist das richtige wort penny und ich steuere immer gern weil er psychologe ist die immunologie dazu wir wissen dass stress wir wissen das unwohlsein wir wissen dass zum beispiel eben ein solcher lockdown krankheiten erst hervorrufen kann die latent wir sagen dazu opportunistisch in unserem körper vorliegen und ja ich gehe davon aus und das sind ja auch die daten die uns diese unglückselige pizzeria liefert indem er millionenfach das Genom dort hochfährt wir sind natürlich mit corona durchseucht ich bin fest davon überzeugt dass fast alle menschen ohne positiv sind das heißt aber nicht dass sie krank sind wir haben ja auch andere viren wir haben über drei kilogramm unseres gewicht ist das müssen wir uns mal vorstellen machen mikroorganismen aus bakterien und viren. Viren die bakterien aber auch pilze sind opportunisten sie treten immer nur dann in erscheinung und machen uns wirklich krank wenn wir anderweitig geschädigt sind, wenn ein entsprechendes milieu vorhanden ist, wenn ein entsprechendes milieu fahren ist oder umgangssprachlich heißt ja eine rhinoviren infektion bei uns erkältung ja das heißt deshalb so weil wir unseren körper über kälte geschlecht haben und dann diese viren die wir schon längst in uns haben loslegen können

Gut vielen dank das war wieder sehr umfangreich und sehr interessant ja

Sie hörten ein update zur corona impfung in einem gespräch mit dem immunologen und toxikologen professor stephan hocke ich wünsche uns allen ein besonnenes vorgehen der verantwortlichen die diese impfung produzieren testen validieren mit nachdruck empfehlen und verabreichen dieses und auch weitere gespräche mit professor hockers und anderen experten zum thema finden sie zum nachhören auf unserer homepage Radio Müü und auf den gängigen social media plattformen mein name ist eva schmidt und ich wünsche ihnen noch einen schönen tag am besten mit radio münchen servus