ZDF Heute: Noch nie so wenige Grippefälle

Kommentar der Redaktion: Langsam scheint der Druck der alternativen Medien wie z.B. die kritischen Fragen von Boris Reitschuster in den Bundespressekonferenzen Wirkung zu zeigen. Erstmal hören wir im ZDF von den geringen Influenza Fällen: Dieses Jahr wird die Grippewelle von Corona Viren dominiert. Es ist ein ganz natürliches Phänomen, dass jeden Winter Grippewellen von unterschiedlichen Viren dominiert werden. (siehe Medscape: Jahreszeitlicher Verlauf unterschiedlicher Viren Erkrankungen)

Diese Nachricht könnte jedoch auch der Auftakt dazu sein auch ganz „normalen“ Influenzawellen in Zukunft auch mit Maßnahmen ähnlich wie bei Covid-19 zu begegnen?!

und

Verdrehte Argumentation. Nur ein Impfstoff kann das Immunsystem trainieren, menschliche Kontakte nicht? Die Zeichen stehen für den Weg in eine schulmedizinische Technokratie.

Video in der ZDF Medithek (ab 13:42 min)

Quelle: Screenshot ZDF Heute vom 12.02.2021

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ZDF: Dass wir versuchen uns so gut es geht gegen Corona zu schützen wirkt sich auch positiv bei anderen Infektionskrankheiten aus. So spielt zum Beispiel die Grippe in diesem Winter bislang kaum eine Rolle. Zum Vergleich wurden in den ersten 5 Wochen 2017 fast 43.000 Influenza Fälle im Labor bestätigt, waren es in den ersten 5 Wochen dieses Jahres gerade mal 129.

Melanie Haag berichtet in diesem Ärztezentrum in Erfurt ist die Wintersaison eine andere kaum Patienten mit Grippesymptomen im Wartezimmer. Influenza gab es hier bislang fast gar nicht. In den Jahren davor hat deutlich mehr Wir haben ein wichtiger Influenza Epidemien gehabt mit ganz viel Erkrankungen auch Todesfällen ganz vielen das ist dieses Jahr überhaupt nicht Beifall bundesweit gab es noch nie so wenig bestätigte grippefälle die Ursachen hierfür sind der schutdown und die aha Regeln außerdem haben sich in dieser Saison besonders viele gegen die Grippe impfen lassen die Impfung habe zudem Effekte auf die coronainfektion weil sie das Immunsystem trainiere erklärt Mathias Pletz

Es gibt zum Beispiel eine sehr gute Studie wie ich finde aus Brasilien bei knapp hundert 1000 Patienten und da hat man gesehen wenn man sich im gleichen Winterhalbjahr indem die Corona Infektion aufgetreten ist vorher hat Grippe impfen lassen war die Sterblichkeit um 20% reduziert dass die Grippe aufgrund der niedrigen zahlen völlig verschwindet scheint illusorisch man kann einen Erreger eigentlich nur ausrotten wenn der Mensch der einzige wird ist bei den pocken sehr gut gelungen aber bei influencer wissen wir eben das neben den Menschen auch noch viele andere Säugetiere und auch Vögel betroffen sein können und hier hat der Erreger ein sehr großes Reservoir aus dem man sich immer neue regenerieren kann deshalb wird wohl auch corona so leicht nicht verschwinden so bleiben uns beide Erkrankungen vorerst erhalten.

Menschen weigert euch Feinde zu sein: Tagesreport 02.01.2021 RKI Zahlen und Daten und Influenza Auswertung

YouTube Kanal Menschen weigert euch Feinde zu sein Mike G
t.me/menschenweigerteuch
dlive.tv/Menschenweigerteuch
parler.com/profile/Menschenweigerteuch

Punkt.PRERADOVIC: Prof. Dr. Andreas Sönnichsen: „Wir brauchen das schwedische Modell“

Sind immer weitere Verschärfungen der Maßnahmen in der Corona-Krise sinnvoll? Nein, sagt der Experte für evidenzbasierte Medizin, Prof. Dr. Andreas Sönnichsen, Wir brauchen einen Strategiewechsel hin zum schwedischen Modell, so der Mediziner. Ein Gespräch über die Belastung des Gesundheitssystems, über mRNA-Impfung, Inzidenzwerte, die Sinnhaftigkeit von Lockdowns und den bedenklichen Umgang mit Kritikern der politischen Maßnahmen.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Der aktuelle Zauberwert in der Coronakrise ist ja der Inzidezwert mehr als 50 infizierte also Test-Positive pro 100.000 Einwohnern seien brandgefährlich sagt die politik die den wert auch bestimmt hat und so ihre maßnahmen begründet der bayerische landkreis freyung grafenau hat sich kürzlich mit mehr als 400 Test-Positiven 100.000 an die spitze der hotspots gesetzt nur wer dem zuständigen landrat am selben tag zugehört hat der erfuhr dort waren 14 positive in behandlung einer lag auf der Intensivstation klingt nicht so bedrohlich was taugt dieser wert wo sind die beweise für die drohende katastrophe darüber müssen wir reden und zwar mit einem für den beweise und evidenz in der medizin höchstes gut sind jetzt den punkt pädagogisch hallo professor dr andreas sönnichsen nach wien hallo ich stelle sie mal kurz vor sie sind leiter der abteilung für allgemeinmedizin und familienmedizin am zentrum public health an der medizinischen universität wien und dort auch stellvertretender curriculums direktor dann sind sie Vorsitzender des deutschen Netzwerks evidenzbasierte Medizin das kernanliegen der evidenzbasierten medizin besteht darin den nutzen und den schaden einer medizinischen maßnahme möglichst objektiv zu bewerten um eine gute entscheidung zu ermöglichen da geht es um nachweisbare erkenntnisse und sie haben anfang oktober mit anderen medizinern der initiative für evidenzbasierte corona informationen ein differenziertes ende der maßnahmen gefordert ja inzwischen ist ja das gegenteil passiert die maßnahmen werden immer weiter verschärft weil eine überlastung des gesundheitswesens und der intensivstationen ruhe ist das so stehen wir kurz vor der katastrophe nun ich würde dich sagen dass wir kurz vor der katastrophe stehen wobei man schon beobachtet dass die Intensivstationen zunehmend ausgelastet sind und wir eine zunehmende anzahl von patienten haben die stationär auch wegen sagen wir mal schwerer respiratorische infekte behandelt werden und viele von denen sind auch positiv auf kokain getestet auf Covid-19 geht es ist das sind schlimmer als die jahre zuvor also ich meine wenn ich jetzt ein bisschen nach der grippe der letzten jahre gegoogelt habe da finde ich viele berichte 28 10 10 19 da steht drin krankenhäuser am limit patienten müssen verlegt werden ärzte und Pflegepersonal es infiziert aber irgendwie ging es dann damals doch ohne die bevölkerung einzusperren also was ist jetzt dass ihr diese diese grippe saison alles anders ja also da da wäre ich jetzt gleich als nächstes drauf gekommen wenn man sich die aktuellen zahlen ansieht die jetzt zum beispiel vom vom Robert Koch Institut publiziert werden einmal wöchentlich gibt es ja dann die die influenza wochenbericht und in den letzten bericht wenn wir da rein schauen dann sehen wir dass die saris die secude respiratory infections die zu einer stationären Aufnahme geführt haben eigentlich jahreszeit gemäß im anstieg begriffen sind dass dieser anstieg sich jetzt aber nicht mich wirklich dramatisch von den vorjahren unterscheidet das ist eigentlich eine jahr ist ein jahreszeitlich normales phänomen dass wir einen anstieg von stationären aufnahmen wegen respiratorische entdeckte sehen leider haben wir keine vergleichbare Intensivstatistik weil das register für die intensivbehandlung das ist ja in diesem jahr jetzt im rahmen der Covidkrise erst ins leben gerufen worden da haben wir keine vergleichsdaten wir können nur sagen wir mal annehmen und sie haben die entsprechenden Presseberichte auch schon zitiert aus den vergangenen jahren mit dem anstieg der stationären behandlungen von lungenentzündungen haben wir natürlich auch parallel ein anstieg an schweren verläufen mit entsprechender intensivmediziner betreuung also wir sind sicherlich gut beschäftigt im intensiven medizinischen bereich das soll man nicht kleinreden es ist möglicherweise auch ein bisschen mehr als jetzt im jahr das kann man immer erst wirklich abschätzen wenn es dann auch vorbei ist aber wir sind jetzt nicht im rahmen einer völlig außergewöhnlichen katastrophe also in den jahren vorher hat man ja jetzt nicht zu maßnahmen wie lok downs kontakt beschränkungen wirtschaft runterfahren und so weiter gegriffen ja dann ist das verhältnismäßig naja sagen wir mal so es ist natürlich so dass wir jetzt schon einen relativ dramatischen anstieg sehen an positiv getesteten und wir sehen auch die zahlen wer sich doch sehr raschen anstieg an stationären behandlung also das ist jetzt die sorge ist jetzt nicht ganz unbegründet ich denke trotzdem dass wir letztendlich mit der strategie falsch liegen und eigentlich gibt uns genau das was wir jetzt erleben eigentlich recht denn wir haben den sommer eigentlich verbaselt wenn ich es mal salopp sagen darf uns auf den winter vorzubereiten wir haben auf die falschen pferde gesetzt ja wir haben zwar wunderbar alle masken verordnungen erlassen und wir haben massen testung von asymptomatischen personen durchgeführt und wir haben kontakt racing gemacht aber es war eigentlich wie man jetzt mal zurückblickt oder jetzt sich die zahlen anschaut das war eigentlich doch sehr erfolglos und die frage ist ob man nicht eine gänzlich andere strategie fahren muss so wie wir es eigentlich schon ja im frühjahr gesagt haben und wie die schweden es ja auch gemacht haben mit erfolg und die haben jetzt weniger probleme als wir sie meinen dann damit im grunde eigenverantwortung und die betroffenen zielgruppen besser schützen genau so ist es der Kollege Christoph Wenisch chefarzt der Intensivabteilung im Kaiser-Franz-Josef-Spital hier im lieben habe vor ein paar tagen einen sehr zutreffendes interview gegeben und hat genau das ein gefordert also es kann ja nicht sein dass die menschen die jetzt tatsächlich in gefahr sind durch durch mit 19 das ist ja nur ein kleiner bruchteil der bevölkerung also erstens mal sind es die alten und es sind aber auch nicht alle alten sondern ist in erster linie die alten mit risikofaktoren also mit Begleiterkrankungen Multimorbidität und so weiter und so fort und die wir wollen die nicht wegsperren aber ich glaube was man schon erwarten kann dass man diese bevölkerungsgruppe auch zu einer gewissen eigenverantwortung aufruft und wer eben ein risiko trägt durch diese erkrankung wirklich zu schaden zu kommen der sollte sich dann eben auch entsprechend verhalten das heißt ja es heißt ja immer also inzwischen gibt es ja berichte das Covid-19 für alle gefährlich ist und dass sich niemand mehr sicher sein kann aber wie sieht denn die altersstruktur bei den todeszahlen wirklich aus ja da braucht man ja nur auf das dashboard zuschauen des tages betreibt und da sie kann man sich die todesfall statistik genau angucken das ist mir eigentlich eine null linie bis 55 und zwischen 55 und 65 Jahren ist ein kleiner schritt unten und ab 65 geht’s erst drauf ja die höchste Sterblichkeit weisen die über 85 jährigen Männer auf, die auch natürlich deutlich schon über ihrer durchschnittlichen Lebenserwartung sind und von denen muss man sagen sterben ja auch nicht an die die sterben ja jetzt nicht wie die Fliegen sondern um die in den sterben 16% das ist natürlich ein substanzieller Bestandteil das ist schon gar gar keine frage ich will das gar nicht klein reden, aber es stimmt nicht mal jeder fünfte aus dieser Hochaltersgruppe ja und diese sagen wir mal so das ist doch wahrscheinlich sterben diese sehr alten multimorbiden Menschen ja auch in den anderen Jahren an anderen Infektionen oder genau also das ist sowieso klar dass die natürlich also deswegen wir haben ja auch in österreich wieder im frühjahr noch jetzt eine nennenswerte über sterblichkeit und deutschland auch nicht in deutschland auch nicht in deutschland es gibt andere länder in denen es ein bisschen anders ausschaut aber das ist natürlich sehr vielschichtige faktoren die eine rolle spielen wir haben ja im moment dreht sich alles um diese instanz werte wir hatten ja schon den er wert wir hatten ja alle möglichen werte jetzt geht es um die Inzidenzwerte also wieviel Einwohner pro 100000 positiv sind und das ist von der Politik eigentlich festgelegt also gerade wurde der landkreis freyung grafenau zum super hot spot erklärt mit mehr als 400 positiv getesteten pro 100000 reel sah das am selben tag dann so aus 14 corona positive in behandlung einer auf der intensivstation die kapazitäten seien nicht arg beansprucht sagt der landrat was halten sie vom instituts wert als Evidenzwert naja der Evidenzwert also es ist schon richtig dass man dass man bezugsgrößen einführt das haben wir ja auch tatsächlich gefordert es wurden ja am anfang der cobit 19 pandemie wurden ja immer nur die absolut werte und die kumulativen fallzahlen berichtet das ist ja nun völliger unsinn da kann man ja überhaupt nichts ausmachen das heißt es ist schon richtig dass man ins ident werte berichtet die bezogen sind auf 100000 einwohner aber man muss die natürlich im kontext gerichten also wenn sie natürlich über also aus einer gemeinde berichten die 8000 einwohner hat ja und sie rechnen dann den incidents wird auf 100000 hoch dann zieht es natürlich plötzlich aus als wären da wahnsinnig viele infektionen beziehungsweise sind ja nicht mal infektionen sind dann wird die positiv getesteten das ja nochmal der die zweite die zweite geschichte die man manchmal auch noch welcher ja auf jeden fall ist es eigentlich so dass wir das wir natürlich eine Bezugsgröße auf 100.000 die macht ja nur dann sinn wenn man sich auch entsprechend große bevölkerung an guckt ja also wenn ich jetzt ein kleines dorf habe mit 500 Einwohnern haben und dann ist ein test positiv ja und ich rechne das auf 100000 hoch an sind es sehr viele aber das sieht mehr aus als es ist also insofern muss man auch aufpassen dass mit dieser mit diesem instrument werden die schönen bruder getrieben wird dabei ist er so aussagekräftig dass man all diese maßnahmen damit begründen kann während ident wird sagt ja also jetzt kommen wir auf das nächste thema ja also der inzidenz wird von positiven PCR-Tests sagt ja überhaupt nichts über das krankheitsgeschehen aus denn ich weiß ist das ja etwas was wir seit monaten fordern das berichtet wird von den von den positiven pcr tests haben die menschen symptome sind symptomatisch sind ca 1 sind sie im krankenhaus oder was ist mit denen eigentlich also das gericht sollte es um erkrankte gehen oder es sollte natürlich um erkrankte gehen also der us symptomatische pcr positive das hat man ja jetzt gerade wieder gesehen als hier sechs fußballer in salzburg positiv getestet waren am nächsten tag waren sie wieder negativ es gibt in deutschland auch also reichlich bei verein gleich lich und es ist nie in einer wirklich guten pragmatisch diagnostischen studie untersucht worden wie viele solche falsch-positiven betonte dieser PCR-Test produziert wir haben nur die aussage von dem Laborbetreibern der test hat eine eine spezifität bei 100 prozent, aber die spezifität im labor ja die ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit der praktischen spezifität probe von der entnahme bei dem symptomatischen menschen bis zum Laborergebnis die hat durchwanderte einige schritte wo fehler passieren können, ja es geht um auch um diese das ist kein standard gibt da gibt es ja zyklen ja genau dass man die dna immer so war immer weiter kopiert bis man dann das virus gefunden hat und es gibt auch einen großen unterschied ob man 20 30 oder 40 Zyklen macht ja das heißt 41 zyklen macht ist es wesentlich wahrscheinlicher dass man irgendetwas findet und wenn man 20 macht ist es wahrscheinlicher dass man nicht so viel findet oder wenn man 20 macht es kommt auch an also der der test wird er gemacht sozusagen also man macht so viele zyklen bis der test positiv ist sozusagen ja und die frage ist wo ist die grenze ja und sagen wir mal die eigentliche so faustregel ist also mehr als wenn sie mehr als 30 Zyklen machen müssen und der test dann noch nicht positiv ist dann hat dieser mensch keine signifikante virus laut also eine signifikante Anzahl von Viren in seiner probe die die ihn irgendwie infektions oder oder oder krank machen aber es ist nicht ein krieg ist es ist kein standard gibt dafür ja das fragt man sich eigentlich warum also ich bin ja selber da nicht so das ist ja nicht mein spezialgebiet die die die labor virologie aber der logische für menschenverstand für den gesunden menschenverstand es ist fragt man sich warum ja warum sagt man nicht ganz allgemein über 30 ist schluss ja und warum werden teilweise 35-40 zyklen replikations zyklen gefahren und dann die die testwerte als positiv also es ist es ist soweit ich weiß es so dass man sich natürlich bei 25 bei 30 die die drogen ergebnisse anschaut und dann gibt es natürlich proben die dann sozusagen in einem grenzbereich sind das heißt man sieht ja irgendwie was aber noch die eindeutig positive sind dann macht man halt noch 15 weiter ja auf jeden fall kann man sich damit natürlich in eine vielzahl von ja falsch positiven tests durch kleinste Verunreinigungen durch irgendwelche er in Bruchstücke die da noch in der Probe drinnen waren, weil der Patient oder der Mensch vielleicht kann ich gar keine Patienten weil sie sind ja nicht krank, bei dieser mensch mit dem Virus in irgendeiner Form in Kontakt gekommen ist, aber selber in die krank war, ja selbst selbst der Virologe Drosten hat ja in einem Interview von 2014 gesagt, da ging es um mehr als das es eigentlich keinen sinn macht asymptomatische Menschen durch die reihe weg zu testen weil wenn es mir hat er gesagt wenn bei einer Krankenschwester ein Virus über die schleimhaut rouge dann heißt das nicht dass die infektions oder infiziert ist aber der test positiv an das hat dann wenn die wir wussten weise gerade in der po gehabt ja ja ganz genau und jetzt aber sagen wir mal so es geht es wird ja immer mehr gefordert immer mehr maßnahmen werden möglicherweise noch weiter verschärft der spd Gesundheitsexperte Lauterbach hat jetzt eine fünf tage quarantäne für Zweitkontakte vorgeschlagen also einer der eintrifft der vorher eingetroffen hat den positiven test hat ich mein ist das sinnvoll das ist sicher nicht sinnvoll also dass das halte ich für absurd ja weil eine word man dann auch und wie gesagt also die die gesamte waren keine strategie die wir jetzt in den letzten monaten ausprobiert haben die hat ja zu nichts geführt ja also in allen ländern in denen das gemacht wurde ist es jetzt ein Wiederanstieg gekommen und wenn man sich Israel jetzt anschaut die haben ja dann den super lock down gemacht noch strenger als er es jetzt machen die zahlen sind dann sehr schnell runter gegangen aber inzwischen sind sie schon wieder im ansteigen also man man man sieht daraus das ist keine strategie die jetzt irgendwie nachhaltig ist und die man empfehlen kann ok damit kommen wir aus der krise und sich mit dieser strategie jetzt einfach nur über zu retten bis zur impfung die vielleicht kommend über die impfung sollten wir dann auch gleich noch sprechen, das ist denke ich nicht zielführend denn das rüber retten rettet ihn eigentlich gerade die gefährdete personengruppen nicht, denn wir lassen es ja zu mit dieser strategie, wir machen lockdown dann kriegen wir die zahl grund dann lassen wir den locker und wieder ein bisschen lockerer weil wir können jetzt nicht monatelang lockdown machen ja ich wir machen so schon genug kaputt und und setzten genug vorgestellten auch gesundheitlicher art natürlich, das heißt wir müssen den job dann auch wieder lockern und und dann machen wir genauso weiter wie vorher und haben nichts dazugelernt und dann steigen die zahlen auch wieder an. Im Frühjahr dass wir so glimpflich davon gekommen sind ist ja wahrscheinlich zum großteil einfach dem frühjahr zu verdanken ja dem ende der Erkältungssaison die Menschen gehen wieder rausgehen wieder vor die tür sind mehr freien und stecken sich eben nicht mehr an ja und jetzt gehen wir eben in den winter ein das heißt wenn wir jetzt jetzt haben wir in österreich haben wir jetzt bis 6. Dezember haben wir jetzt in totalen lockdown ja was ist denn nach dem 6 dezember der Winter der winter fängt gerade erst an, aber das dann machen wir das dann weiter halten wir diesen massiven lockdown durch bis März.

Die kanzlerin und auch der wirtschaftsminister deutsche wirtschaftsminister Altmaier die haben ja schon darauf vorbereitet das wird uns mindestens noch fünf monate oder auf jeden fall monate noch beschäftigen und die maßnahmen werden noch monate bleiben sie haben natürlich gesagt genau welche maßnahmen aber im grunde sollen wir eingestimmt werden und darauf dass das jetzt so weiter geht

Andreas Sönnichsen: Dann wird es doch eigentlich mal zeit dass man strategiewechsel macht sogar es wäre sinnvoll weil ich über einen indischen fahrer monieren ja das ist ja nicht das ist ja nicht akzeptabel und zwar nicht deswegen weil es jetzt uns unbequemes masken zu tragen oder weil es unbequem ist dass wir im home office sind sondern es ist einfach nicht akzeptabel in anbetracht der folgeschäden die dieser die diese maßnahmen hervorrufen und da spreche ich nicht über die masken sondern ich spreche natürlich über den verlust von arbeitsplätzen mit arbeitslosigkeit mit entsprechenden gesundheitlichen folgen gewissen dass arbeitslosigkeit macht krank das ist einfach so da gibt es sehr gute daten dazu wir müssen arbeitslosigkeit reduziert die lebenserwartung wir treiben betriebe in den ruinen wir besetzen psychologische schäden bei den kindern die bildung gibt den bach runter mit schulschließungen das ist ja das sind ist ja eine große katastrophe nie hier die hier ausgelöst wird für ein virus dass wir überhaupt nicht leugnen sondern dass wir einfach einordnen müssen in seiner gefährlichkeit und die gefährlichkeit wir wurde und wird immer noch massiv überschätzt ja wir sind im grunde nicht weiter wir machen das gleiche man das gleiche wie im frühjahr also angstmache drohend vor der großen katastrophe scharfe massnahmen lockdown wir müssen doch inzwischen zu einer anderen erkenntnis gelangt sein oder seit märz geht das jetzt es gibt jetzt genauso weiter wie im märz ja das bin ja ich finde das hochgradig erstaunlich man muss sich doch die statistik eigentlich nur an die ist ja öffentlich verfügbar also ich kapiere es ehrlich gesagt nicht ja weil weil wir wissen wir wissen wer es betroffen für wen ist die erkrankung gefährlich und wir schaffen es aber nicht also wir sperren 100 prozent der bevölkerung weg und ich sage nicht dass wir die die 16% die betroffen sind wegsperren sollen sondern aber die 16% die betroffen sind das ist ein kleiner das ist weniger als ein fünftel der bevölkerung die für die muss man sich was haben überlegen wie wie schaffe ich es dass die nicht krank werden dass diese infektion nicht bekommen und da muss man natürlich diese menschen auch in ihre eigenverantwortung in ihrer eigenverantwortung ins ins gebet nehmen und wir müssen statt dass wir unsinnige tests massentests anna symptomatischen personen in der gesamtbevölkerung machen müssen wir unsere test strategie dahingehend revidieren dass wir das personal und die besucher in pflegeheimen testen ja also damit damit können wir infektionen in den variablen bereichen verhindern und wir wollen an diese ja sie haben gerade gesagt massentests ja also der österreichische kanzler kurz möchte jetzt nach slowakischem vorbild massen tests durchführen also im grunde die gesamte bevölkerung durch testen der ansicht dazu der herr wenisch hat es auch sehr schön in seinem interview gesagt dem schließe ich mich voll und ganz an ist ein schönes experiment ja aber jetzt lassen wir doch die slowaken bei dieses experiment machen dann werden wir das mal aus und dann schauen wir was nach wenig liebe kennt uns anschließen ich finde es spannend ja ich bin mal gespannt wie es in wirklicher sorgten in der slowakei weiter geht ja wir haben jetzt 1% bei der ersten messung haben sie einen test positive von dem gesamt getestet und waren durch drei millionen dann haben sie noch einmal zwei millionen tests gemacht da waren 0,7% Test-Positiv ja wie geht es jetzt weiter also wir wissen ja die tests wurden mit antigenen tests gemacht schnelltests die haben eine sensitivität je nachdem in welchem inkubation stadium der der mensch sich gerade befindet zwischen 70 und 90% das heißt da geht uns sozusagen das ist wie kennen sie den film tanz der vampire ja das ist einer übrig und der trägt in die welt ja also das heißt da bleiben natürlich ja welche übrig die dieses wie horst dann weiter tragen in die welt und die werden in wenn sie jetzt nicht dran bleiben also man müsste ja rein muss hat müsste er dann wöchentlich sozusagen dran bleiben und immer die dieses eine prozent der bevölkerung oder diese 0,7% Test-Positive muss man dann in quarantäne schicken und und dann muss man das in 14 tagen wieder machen und in 14 tagen wieder und so den ganzen winter durch kann man machen ja es gab da mal machen aber man könnte das sinnvoller machen infos kriegt man damit nicht ausgerottet ja das virus ist ja da und es ist breit in der bevölkerung präsent deswegen nutzt ja auch diese strategie die wir jetzt haben nicht

ja und jetzt in der slowakei mussten alle ohne negatives testergebnis zu hause bleiben und durften nicht mal arbeiten gehen das heißt alle stehen erstmal unter generalverdacht bis sie einen negativen test haben ich kann immer macht ein bisschen angst wenn der kurz sagt er möchte das genau so machen wir das slowakei ich mein ist das sinnvoll alle sind unter generalverdacht infiziert zu sein, bis sie beweisen dass sie es nicht sind das ist doch nicht evident?

Andreas Sönnichsen: Das ist das ist das ist ein experiment ja das ist ein großes humanen experiment ich frage mich ob die ethik-kommission streaming würde ja bei mir es ist wirklich nur ein experiment und womit mit relativ ungenau also und wir genau am ausgang man weiß nicht ob es irgendwas bitten wir nicht das wissen wenn ich aber ich ziehe ich meine ich bin

Andreas Sönnichsen: Ich nehme eine gesamte bevölkerung in einem und zwar ohne einwilligungserklärung also wenn ich das als studie machen würde dann würde mir jede ethik kommission den kopf herunterreißen und sei es kannst du doch nicht machen also die daten zu erheben ohne einverständniserklärung des betroffenen, das würde mir keine ethik kommission genehmigen, aber der staat kann das einfach machen sommer mahnte er an das ist schon ist finde ich schon relativ bedenklich muss ich sagen

das finde ich auch jetzt kommen wir doch einmal zu der impfung alles wartet jetzt auf die neue impfung die mRNA-Impfung das ist ja ein verfahren das vorher noch nicht zugelassen war und soll jetzt nach ein paar monaten entwicklungszeit weltweit bei allen angewendet werden ist das nicht fahrlässig

Andreas Sönnichsen: Ja das ist zumindest durchaus problematisch also ich glaube es besteht sehr viel viel informationen über dieses verfahren also es ist natürlich nicht so dass durch diese m rna die jetzt in die zellen aufgenommen wird und dann die proteine videos proteine produziert dadurch wird nicht das genetische material des menschen verändert mir hat das kann man darüber nicht diskutiert wird so richtig oder aber na ja das wird eigentlich nicht mehr kopiert also das ddn ihre art selber wird nicht mehr kopiert sondern die um sozusagen fertig und daraus werden die proteine gemacht und dann wird m rna wird im zelt in der zelle normalerweise einfach nach nachdem es ein paar mal abgelesen wurde sozusagen wird wird die auch abgebaut

Aber trotzdem ist es natürlich ein neues verfahren und leider ist es ja oft in der medizin so dass irgendwo hinterm busch noch irgendwelche überraschungen lauern die man vorher nicht bedacht hat oder die man vorher nicht wusste. und das nicht bedenklich also das finde ich hochgradig bedenklich dass ein neues verfahren zur impfstoffherstellung letztendlich mit einer sehr geringen zeitlichen erfahrungen in punkto sicherheit bereit zum einsatz kommt

ja vor allem wenn man bedenkt dass es ja nicht kranken verabreicht wird den man vielleicht irgendwie noch helfen kann wo es vielleicht die letzte rettung ist man ein gewisses risiko eingehen, sondern es wird ja gesunden menschen verabreicht das macht doch einen ganz großen unterschied

Andreas Sönnichsen: Das ist natürlich das problem bei jeder impfung ja es ist eine medizinische maßnahmen die sie einem gesunden menschen zumuten und das schadenpotenzial sozusagen in kauf nehmen und wie ich meine wir haben das immer wieder gehabt es gibt gab und gibt immer wieder impfschäden gewissen es gab diese Influenzaimpfung in den 70er Jahren mit sehr sehr vielen tarifen danach es gab die die Schweinegrippe 2009 mit der Narkolepsie im anschluss an die impfung und wir wissen wir wissen überhaupt nicht was bei dieser impfung jetzt sozusagen angefahren noch lauert das heißt man sollte hier einfach nicht schnell schießen ohne diese impfung ausreichend getestet zu haben auch im hinblick auf die sicherheits nach beobachtung und wenn man sich jetzt die studien das studienprotokoll ansieht also das studienprotokoll dieser weise bayern tech impfung um die jetzt gerade gehypt wurde weil sie angeblich 90 prozent effektiv ist da muss man sich jetzt erstmal die effektivität zahlen anschauen das heißt wir hatten 90 94 glaube ich 194 infizierte auf ungefähr 43.000 studienteilnehmer und aus diesen 90 infizierten die nun im verhältnis 1 zu 10 auf intervention und kontrollgruppe verteilt waren machen wir eine 90-prozentige risikoreduktion ja so was ist denn mit den anderen drei 43.000 also wenn man das jetzt hochrechnen würde die number needed to wachsen and also wie viele menschen muss ich impfen um einen kopf 19 fall zu verhindern ist über 300 also ich muss über 300 menschen impfen um einen comic 19 119 infektion zu verhindern so aber die Covid-19 infektion ist in den allermeisten fällen ja harmlos und unproblematisch also wenn ich das jetzt hochrechnen dass nur 0,3% der Covid-19 Infektionen der tatsächlich tödlich verlaufen das heißt also drei von tausend ja können sich ausrechnen wie viele tausende ich impfen muss um einen kombi todesfall zu verhindern also das ist schon das ist ja schon mal hochrechnen weil in der studie gab es gar keine todesfälle bis jetzt ist das gar nicht an die mit bomben auf spatzen zu schießen wir schießen wir schießen natürlich mit kanonen auf spatzen so heißt es wichtig im moment und und das ohne ein tatsächlich einen einzigen nachweis der sicherheit und

Was ich noch sagen wollte wenn man sich das studienprotokoll dieser studie anschaut dann ist in dieser in diesem studienprotokoll eine nachbeobachtung über zwei jahre vorgesehen weil das die studie ist auf 24 monate angelegt wo eben zumindest einen zweijährigen überblick zu haben, erstens mal was die effektivität anbetrifft aber auch was die sicherheit an betracht denn aus dieser effektivität jetzt in die studie läuft seit juli ,na ja also wir haben jetzt von juli bis november, das wir gerade mal vier monate, haben wir haben wir diese effektivität von 90%. Wunderbar, aber wie nachhaltig diese Effektivität ist also ob die impfung tatsächlich jetzt länger als vielleicht ein paar monate hält wir alles nicht ja darüber gibt es noch keine daten beide studien natürlich noch gar nicht lang genug war auch die effektivität wird über zwei jahre in dem studienprotokoll beobachtet genau und auch ob es mögliche schäden gibt aber jetzt heißt es doch das schon anfangen mitte nächsten jahres im grunde geimpft werden soll damit diese 24 monate werden ja gar nicht ausgenutzt

also eine hoffnungslose also wie aus der publikation der jetzigen daten die jetzt nicht wissenschaftlich publiziert wurden sondern das sind pressemitteilungen über Studien über Zwischenergebnisse die von der firma bekanntgegeben wurden, es keine wissenschaftliche publikation es ist keine ausreichende nachbeobachtungszeit wieder im hinblick auf effektivität noch in den blick auf sicherheit und daraufhin bestellen unsere politiker hunderttausende oder millionen von impfdosen, da fragt man sich, schon heute also wie kann das denn sein das gab es noch nie

würden sie sich impfen lassen nicht sagen wir mal im frühjahr wenn jetzt wenn die im voraus kommt also ich würde warum sollte ich mich impfen lassen gibt für mich keinen grund mich impfen zu lassen vielleicht würden sie sonst nicht mehr ein kollektiv gehöre sozusagen altersmäßig schon in die richtung nennt das wollte ich nicht unterstellt wir sind eine generation der professor

Rolle der Medien

kommen wir noch mal zum anderen thema. lso sie haben ja auch in einer stellungnahme also dass das netzwerk evidenzbasierte medizin die medien gerückt können sie noch einmal kurz sagen deswegen also die medien sind ja von anfang an auf dem dramatisch ex agierenden zug aufgesprungen sage ich jetzt mal ja das war ja nun endlich mal was was man richtig ausschlafen konnte und das ist leider natürlich bei den medien der fall dass sie gerne negatives berichten das würde ich jetzt gar nicht mal auf Covid beziehen in erstens mal als ausgangspunkt,das heißt man ist da drauf gesprungen oder stern mehr leute das berichten wir mal groß. Dann hat sich das aber irgendwie verselbstständigt ja dann ist die politik da drauf gesprungen die politik hat die panik der medien übernommen, hat diese noch verstärkt und wir sind aus der nummer nicht mehr rausgekommen. Ich bin ja kein Verschwörungstheoretiker, ich glaube dass wir einfach wirklich da reingeschlittert sind durch panikmache aufgreifen von panikmache und noch mehr panikmache und die medien haben leider diese rolle bis jetzt nicht verlassen ja aber sie haben ja auch über einen kleinen lichtblick dass man gemeint hat okay jetzt wird auch ein bisschen kritischer bericht kritische berichterstattung kommt jetzt auch in den in den standard medien nicht nur sozusagen in diesen alternativ kanälen sondern auch in den standard medien aber inzwischen ist es ja wieder gekippt ja wir diesem jahr wieder voll auf der panikwelle aufgesprungen jetzt verstärkt natürlich durch diese vermeintliche Überlastung des Gesundheitssystems

aber was sie die ganze zeit gemacht haben das positive pcr tests gleich neuinfektionen gleich erkrankte also das habe ich sehr sehr oft gelesen sehr oft gesehen das wird alles gleich gesetzt das haben sie glaube ich auch kritisiert ja ein völlig falscher eindruck in der öffentlichkeit ja

Andreas Sönnichsen: Also das haben wir kritisiert das könnt ihr mir natürlich auch weiter aber tatsächlich war es so dass im sommer als titan unten waren auch die medien teilweise angefangen haben diese berichterstattung zu ändern also was schon zum beispiel besser geworden ist dass bezugsgrößen berichtet werden ja immer noch zu wenig. Also auch zum beispiel das nach wie vor völlig übertrieben berichtet wird ist die situation in usa ja ich meine die sind halt 330 millionen ja dass die natürlich höhere zahlen haben als wir es eigentlich logisch, sie haben ein schlechteres gesundheitssystem als wir sie haben vielmehr soziale ungleichheit als wir, das sind alles faktoren die natürlich übels rächen und das wird nicht im kontext berichtet also wir wir kritisieren dass nach wie vor nicht im kontext berichtet wird und es gab im sommer wie gesagt ein paar lichtblicke wo auch die teilweise medien angefangen haben wirklich ihre berichterstattung zu verbessern, aber inzwischen haben habe ich ihr das gefühl dass wir eigentlich wieder in rückfall haben, wir haben einen rückfall in die in die anfangssituation die wir im frühjahr hatten und es wird wieder völlig undifferenzierte wird panik gemacht

Ihr netzwerk im september war dann war dann die hochzeit vorbei also die gute zeit als das netzwerk evidenzbasierte medizin im september nämlich eine stellungnahme in einer stellungnahme die maßnahmen kritisiert hat und evidenz eingefordert hat, da gab es ordentlich gegenwind aus den medien ja für sie und ich mein ausgerechnet den Evidenzmedizinern wurde unwissenschaftlichkeit vorgeworfen das ist ein bisschen so als ob man karl lagerfeld mangel das stilempfinden vorwirft. Wie haben sie denn diesen shitstorm empfunden oder diesen tüten wind na

Andreas Sönnichsen: ja also ich muss sagen da stehe ich dann drüber ja also darüber stehen das ist doch heißt das heißt doch dass man sieht also wenn ich wenn herr trotzten zu vokabular wie nebellicht halluzinationen wissenschaftlicher nick clegg greift, das ist ja unterste schublade das ist polemik pur, dann muss man sagen dann fühlt sich der mann ja in die enge getrieben das heißt, dann hat er offensichtlich nötig ja sich mit solchen vokabular zu zu wehren und leider ist es natürlich so dass das teilweise als wenn sie sich so mal die die Sauberkeitsfanatiker unter denen medien Correktiv puncto und so weiter meine erfahrung ja die zitieren ja herrn Drosten und sagen das ist die Wahrheit also alles was was behauptet wird was herr droste nicht bestätigt das ist eben eine fake news ja ja das ist ja unglaublich ja ich meine das ja das ja irgendwas man dass wir da erleben was auf was teilweise medienkanäle die sich auf die fahnen schreiben fake news zu bekämpfen die die sind inzwischen selbst zum fake news verbreiter geworden und das finde ich natürlich hochgradig bedenklich was überhaupt nicht heißen soll dass natürlich ein haufen fake news tatsächlich verbreitet werden es wird wahnsinnig viel unsinn verbreitet ja also letztendlich jetzt

Selbst die masken diskussion ja also die die maske ich bin nach wie vor der überzeugung die maske so wie wir sie tragen oder wie sie wie sie getragen wird ja hier unter der nase oder sogar unterm kinn. Ich war ich war vor ein paar tagen war ich im supermarkt an der kasse schlange gestanden und hatte so ein bisschen länger zeit einfach zu beobachten. Dann hatte ich mal so grob überschlagen weil da waren ziemlich viele es war vor wochenende eben die da eingekauft haben habe ich mag es mir angeguckt wie die leute so die masken tragen oder was für masken sie tragen. Irgendwelche Stofffetzen die darum gebunden werden die unter der nase hängen und am kind also dass das dass das nicht effektiv ist da brauche ich eine studie dafür ganz ehrlich gesagt. Die korrekt getragene FFP2-Maske die hat sicher eine gewisse effektivität und wenn ich die wende für eine stunde auf setzte dann habe ich auch keinen gesundheitlichen schaden dadurch also das ist da wird ja sehr emotional argumentiert von einer sechs stunden nach studios was anderes in das also bei den kindern ist das was andere ja ich als ich finde es jetzt mein sohn der darf in die betreuung gehen die schulen sind geschlossen haben morgen aber er darf in die betreuung gehen aber in der betreuung müssen sie durchgehend die maske tragen ja gut an geht kein kind in die betreuung ja so einfach ist das aber nicht so einfach ist das das ist. also für kinder ist es eine zumutung und die und dass die kinder spielen ja sowieso nach wie vor eine untergeordnete rolle in dieser epidemie. Die werden selber nicht krank und und inwieweit sie tatsächlich jetzt erkrankung weitergeben das ist nach wie vor stark

ja sie haben gesagt es gibt natürlich viele fake news im netz das stimmt aber sie wurden ja selber quasi vom spiegel als fake news bezeichnet oder das basierte was sie was sie als evidenzbasierte medizin sagen das ist schon relativ heftig in deutschland rufen die ärzte kann man also verschiedene Ärztekammern man inzwischen dazu auf corona leugner unter ärzten zu melden also kritischer ärzte zu denunzieren mir wird da angst und bange wie geht es ihnen naja wir mal so ich glaube ja keine leugner unter den ärzten das sind der maßnahmen

Andreas Sönnichsen: Ich glaube dass das problem ist die definition von corona leugner ich bin auch schon als corona leugner und korrigiert bezeichnet worden ja und ich bin der weit weg davon dass ich jetzt corona leugnet das ist ja also wir läuten denn das wirklich als er es gibt vielleicht ein paar extreme dies tatsächlich nennen. Es geht ja nicht um leugnen oder nicht leugnen sondern es geht um die verhältnismäßigkeit der maßnahmen verhältnismäßigkeit und sinn und effektivität der maßnahmen. ja das finde ich das finde ich eine ganz bedenkliche entwicklung dass man einfach heute wenn jemand etwas sagt das nicht der eigenen meinung entspricht dann wird er halt als verbreiter bezeichnet das ist sehr so kann man sich das sehr einfach machen ihr aber

so macht es nicht irgendjemand nur sondern so machen es doch die politik und auch die medien und das ist ja eigentlich das fatale also wenn irgendeiner bei facebook sagt du bist ein provision nur ja aber wenn die medien auf den zug aufspringen wenn eine spd-vorsitzende alle leute alle leute auf einer demonstration mal grundsätzlich als Covidioten bezeichnet und dann auch hinterher noch nachlegt so nach dem motto vielleicht sind es nicht nur provisionen sondern auch Rechtsextreme dann hat das natürlich noch eine ganz andere spezialität also das ist dass das ist es was was man darf nichts mehr sagen. Also es gibt ja sehr viele leute die auch angst haben ich meine der der deutsche Chef der Ärztekammer Klaus Reinhardt hat sich bei lanz war es hat sich auch zu den massen geäußert hat gesagt also dass diese normalen alltags masken eigentlich keinen großen nutzen haben was ja eigentlich auch evident es hat der dekra chef letztens auch gesagt ja daraufhin gab es rücktrittsforderungen bis der man zurückgerudert ist ja und auch das kommt komischerweise niemanden seltsam vor wie man das ist doch ein ich weiß nicht ob sie mir meine befürchtungen teilen aber das ist ein ganz seltsamer und und angst einflößender weg caracalla ja ich glaube dass die ganze die ganze krise hat zu einer emotionalisierung geführt und zu einer spaltung der gesellschaft ja es gibt sozusagen die ich sage es jetzt mal die panik auf der einen seite und die kritischen auf der anderen seite und die panik sind für die kritiker nur panik und die kritiker sind für die panik halt so korrigierten ja also man ist nicht mehr in der lage und das ist das was ich eigentlich auch sehr bedauerlich finde man ist nicht mehr in der lage eine wissenschaftlich sachliche diskussion zu führen also in dem moment wo man zweifelt und

der zweifel hat uns immer weitergebracht ja der zweifel ist das was die wissenschaft voran vorantreibt

dass die menschen die anfangen zu zweifeln wird dazu also was ihre rtl die erde ist eine scheibe und so also ich glaube es nicht mehr ja da gibt es zu viele andere dinge die dagegen sprechen der zweifel hat uns immer weitergebracht unter zweifeln wird im moment diffamiert und dass das ist sehr sehr sehr bedenklich ich hoffe dass wir da irgendwie möglichst bald auch wieder rauskommen ja das hoffen wir jetzt beide ich denke wir sind da reingeschlittert also ich glaube jetzt nicht dass Bill Gates da die weltverschwörung anzettelt und dazu sind die sich selber auch alle tun einig die Mächtigen. Die Gier nach der macht ist ja weit verbreitet und die blüten die mächtigen geld können sich ja dann auch gegenseitig die macht nicht und wir sind ja nur die kleinen Spielbälle aber dass das glaube das glaube ich ehrlich gesagt nicht ja es ist leider alles eine glaubensfrage geworden aber

Der schwedische Weg

wenn er noch mal ganz kurz möchte noch einmal kurz zusammenfassen was mir im kopf geblieben ist das im grunde sie ja fordern dass man zu dass man jetzt den schwedischen ein schlägt ja dass man jetzt hingeht und auf eigenverantwortung und schutz der zielgruppen setzt und den rest der bevölkerung ganz normal das leben führen lässt letztendlich ja also mit gewissen auflagen die die vertretbar sind ja also bin ich heute dass man das also wie sie es ja auch immer platten dicker ja das ist ja da ist ja nichts dagegen einzuwenden dass man jetzt versucht diese infektion ausbreitung sozusagen zu verlangsamen das haben ja die spielen letztendlich auch gemacht die haben ja nicht gesagt jetzt geht mal aus und um abend euch nach also man kann man kann allgemeine empfehlungen abgeben leute halt ein bisserl abstand ja hier die die partys vielleicht ein bisschen anders gestalten von mir aus auch in öffentlichen verkehrsmitteln die maske aufsetzen da habe ich auch kein problem damit ja ob es jetzt was hilft aber es schadet zumindest auch nicht ja toll ja das bin also dass ich finde man sollte sich auf maßnahmen einigen die die vertretbar sind und die jetzt vor allem nicht unser gesamtes leben ruinieren ja wie viel machen wir kaputt indem wir die schulen schließen wie viel machen wir kaputt in dem ihr betriebe schließen indem wir den ganzen tourismus lahm legen die die die ganze gastronomie lahmlegen das ist ja immens ein immenser schaden der angerichtet wird und also ich etwas was mir unbegreiflich ist ja ich meine wir sprechen jetzt über das leben retten von überwiegend alten chronisch kranken menschen wir diskutieren seit jahrzehnten über den notstand in der pflege und die pflege muss aufgewertet werden und wir brauchen mehr pflegepersonal und die müssen besser ausgebildet von besser bezahlt und so weiter und so fort und alles leere worthülsen ja passieren tut nichts jetzt geht es wieder um die regelreform ich hab heute abend noch mit denen diesbezüglich ja wenn wir wenn wir und und der grund dafür warum das nicht passiert das gleiche gilt für die allgemeinmedizin ja wir haben hausärztemangel wir haben keine gute allgemeinmedizinische versorgung ist rot ein cola ein kollaps in den nächsten jahren wenn wir nicht da gegensteuern nur leere hülsen ist was wird nichts und der untergrund ja dafür haben wir kein geld dafür aber kein geld aber jetzt werden milliarden milliarden wirklich verbrannt für nichts und wenn wir dieses ganze geld locker gemacht hätten vorher um unsere strukturen zu verbessern dann hätten wir diese krise überhaupt kann ich erst bekommen genau und jetzt werden irgendwie versäumnisse zu kaschieren wenn die leute eingesperrt vielen dank professoren nach wien danke ein sehr interessantes gespräch auch sie irgendwie nicht nach einem entspannten jahresausklang aus und wie geht’s weiter 20 21 geht es genauso weiter also ich finde genau solchen evidenz muss an erster stelle stehen und wir müssen darauf pochen dass auch kritische stimmen gehört werden und auch diskutiert wer kritisch ist ist kein leugner der ist ein kritischer bürger und die waren ja mal ziemlich gefragt in diesem sinne eine gute zeit und bis bald [Musik]

Uncut-News: Krankenhäuser zählten Herzinfarkte als Coronatote

Die neuesten Zahlen des US-Gesundheitsdienstes CDC zeigen, dass Krankenhäuser Patienten, die an einem Herzinfarkt gestorben sind, als Corona-Todesfälle gezählt haben.

Die Zahlen zeigen einmal mehr, dass Covid-19 laut One America News (OAN) selten die Todesursache bei Coronapatienten ist. Von den 220.000 Todesfällen, die angeblich durch Corona verursacht wurden, sind mehr als 88.000 auf Grippe und Lungenentzündung zurückzuführen. 17.000 starben an einer chronischen Lungenerkrankung und weitere 26.000 an ARDS (Akutes Respiratorisches Distress-Syndrom). Und die Liste geht weiter und weiter.

lesen Sie weiter auf -> uncut-news.ch

PI-News: WHO gesteht: Grippe fünfmal tödlicher als Corona!

PETER BARTELS | Meine PI-NEWS-Wenigkeit … der Feuilleton-Fürst Matthias Matussek haben es immer geahnt … Jetzt „zitiert“ die WHO („Weltgesundheitsorganisation“) die Metastudie von Stanford-Professor John Ioannidis. Fazit: Grippe ist fünfmal tödlicher als Corona!

lesen Sie weiter auf -> pi-news.net

Lungenärzte im Netz: Historisches über Grippe Epidemien bzw. Pandemien

Im letzten Jahrhundert wurde die Menschheit von vielen Grippe-Epidemien bzw. –Pandemien heimgesucht, denen weltweit viele Menschen zum Opfer fielen. Die schwerste Pandemie, die so genannte „Spanische Grippe“ von 1918/1919, forderte mindestens 20 Millionen Menschenleben allein in Europa. Manche Literaturstellen sprechen sogar von 50 Millionen Todesopfern. An den folgenden großen Pandemien mit dem „Asia-Virus“, welches von 1957-1968 grassierte, und der „Hongkong-Grippe“ von 1968-1970 starben weltweit jeweils rund eine Million Menschen. Während der „Russischen Grippe“ Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts verloren etwa eine halbe Million Menschen ihr Leben.

Verheerende Grippe-Wellen gehören aber keineswegs der Vergangenheit an. Während der letzten großen Grippe-Epidemie von 1995/96 mit etwa 8,5 Millionen Erkrankungsfällen starben allein in Deutschland ca. 30.000 Menschen an den Folgen der Influenza. In der Grippe-Saison 2002/2003 gab es im Vergleich zu einem durchschnittlich normalen Winter zusätzlich etwa 4,5 bis 5 Millionen Arztbesuche, ca. 1,5 bis 2 Millionen Arbeitsunfähige in der Gruppe der 16- bis 60-Jährigen sowie 25.000 bis 30.000 mehr Klinikeinweisungen über alle Altersgruppen hinweg zu verzeichnen. Diese Angaben resultieren allerdings nicht aus einem prospektiv (vorausschauend) erhobenen Datenmaterial, sondern aus einer vergleichenden Statistik gegenüber Referenzjahren oder Referenzmonaten. Gleiches gilt für die Sterblichkeit, weswegen man auch von Übersterblichkeit spricht.

Quelle: lungenaerzte-im-netz.de

ORF: AGES: Heuer mehr Influenzatote als durch Covid-19

Nach einer heute veröffentlichten Schätzung der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) sind in der zu Ende gegangenen Influenzasaison deutlich mehr Menschen in Österreich an der „klassischen“ Grippe gestorben als an dem Coronavirus. Laut der AGES-Berechnung kamen in der Saison 2019/2020 rund 834 Menschen ums Leben, gegenüber 673 an oder mit dem Coronavirus Verstorbenen.

Da die Influenza als Todesursache häufig nicht erkannt oder registriert wird, ist es internationaler Standard, dass die mit Influenza assoziierten Todesfälle durch Modellierungen geschätzt werden. Ein solches Modell gibt es in Österreich in Kooperation des Nationalen Referenzzentrums für Influenzaepidemiologie der AGES mit dem Nationalen Referenzlaboratorium für Influenza am Department für Virologie der Medizinischen Universität Wien.

Der Zeitraum der Grippesaison reicht jeweils von der Kalenderwoche 40 des Vorjahres bis zur Kalenderwoche 20 des aktuellen Jahres. Heuer wurde die klinische Sentinel-Surveillance in der Kalenderwoche 13, also früher als üblich, beendet. Das kann laut AGES zu einer Unterschätzung der Influenza assoziierten Mortalität geführt haben. Zum Vergleich: In der Saison 2018/19 starben 1.373 Personen in Österreich an Grippe, in den beiden Saisonen davor waren es 2.851 bzw. 4.436, also gab es einen kontinuierlichen Rückgang.

Quelle: orf.at/stories/3169123/

saarnews: Dr. Ernst Zimmer: Es wird keine zweite Welle geben

Ein Leserbrief des saarländischen Hausarztes Dr. Ernst-M. Zimmer beschäftigte in der vergangenen Woche viele Menschen aus den medizinischen und pflegerischen Berufen. Wir besuchten ihn in seiner Hilbringer Praxis und sprachen über seine Sicht der Dinge.

Kommentar der Redaktion: Der bodenständige Hausarzt Dr. Zimmer hat im Bereich der Virologie promoviert. In einem Interview mit SaarNews berichtet er mit gesundem Sach- und Menschenverstand eines Praktikers von seinen Erfahrungen. Ein Beitrag der auch Mainstream unkritischen Menschen ansprechen dürfte. Super geeignet auch zur Beruhigung von Oma und Opa! Also gerne teilen!

Ein Interview von Claus Kuhn: saarnews.tv Youtube Kanal Saar News

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Saar News: Dr. Ernst Zimmer ist seit Jahrzehnten Hausarzt in Merzig Hilbringen. Mit einem Leserbrief an diese Saar News Redaktion hatte er vielen Menschen aus der Seele gesprochen. Wir fuhren deshalb nach Hilbringen um mit Dr. Ernst Zimmer zu sprechen.

Saar News: Hatten Sie bereits Patienten die mit dem Corona Virus infiziert waren?

Zimmer: Ja wir hatten vor zirka 5 Wochen als das mit dem Lockdown begann, hatten wir einen Patienten mit Covid 19 klassische, typische Anamnese. Sein Freund war in Ischgl, sie haben ne Partie zusammen gefeiert und 8 Tage später oder so war er symptomatisch, der war richtig symptomatisch, so wie man das von einer Grippe kennt, wie man sagt. Er kam als mit Fieber, Husten und dann auffallendem Geschmacksverlust. Das ist ja bekannt bei Covid 19 und auch bei anderen viel Virusinfektion ist das typisch fast typisch signifikant und da hätte man gar kein Test mehr gebraucht, den hab ich dann getestet, bis dahin haben wir so gut wie gar nicht getestet weil den Test gab es noch gar nicht, man testet auch nicht das ganze Jahr über weil ja auch teilweise budgetiert sind. Das heißt das Labor, wenn wir zu viel machen müssen wir teilweise selbst bezahlen und deswegen wird wenig getestet. Wir behandeln diese Patientin symptomatisch. Er war erkrankt, wurde dann unter Quarantäne gestellt, der übliche Gang, nach 4-5 Tagen war er wieder fit. Interessant ist seine Ehefrau mit der er sehr sehr engen Kontakt hat logischerweise, ist bis heute nicht erkrankt, soviel zur Kontagiösität dieser Erkrankung, die meines Erachtens nicht wesentlich höher ist oder vergleichbar mit einer Grippe, eher vielleicht sogar niedriger.

Frage: Wie ist denn eigentlich der Unterschied zu einer normalen Influenza Grippe?

Zimmer: Normalerweise kann man das gar nicht auseinander halten, die Patienten kommen mit sogenannter Atemwegserkrankung, das kennt ja jeder, also mit Husten, Fieber, Schnupfen Heiterkeit in die Praxis und wir können ja nicht, wie bereits gesagt schon allein aus Kostengründen, weil wir budgetiert sind, nicht alle Tests durchziehen. Aufgrund der Literatur zum Beispiel, ich habe jetzt das Handbuch leider zu Hause liegen, „medizinische Virologie“, wissen wir, die häufigsten sind Influenza A,B,C , Para Influenza Viren, die RSV Viren, Coronaviren kennen wir schon lange, seit 1968 glaub ich zu wissen kennen wir Corona Viren die auch sehr häufig für diese Erkrankung, nur wie gesagt getestet wurde da kaum, außer beprobt von den Virologen an den Universitäten vielleicht aber so in der Praxis nicht. Wir haben im Winter unsere Atemwegserkrankung, die werden wir auch jetzt im November wieder kriegen Oktober wiederkriegen nachdem, im vergangenen Jahr. Jetzt in der Saison hatten wir nach meiner Einschätzung oder Beobachtung im November bis Mitte Dezember so eine Welle, 4 Wochen, dann war über Weihnachten etwas Ruhe, Januar war auch Ruhe und Ende Januar, Februar ging es dann wieder so langsam los, nach Fassnacht war es ganz schlimm. Dann waren wir im Januar die ersten Covid Fälle da in München, wo diese Chinesen da in dieser Maschinenbau Firma und dann ging auch der Hype los bei den Medien, die Patienten haben das noch gar nicht registriert. Ich hatte das registriert, weil ich da sehr sensibel bin und wie gesagt die Grippe von Januar bis März jedes Jahr mehr oder weniger stark und dieses Jahr war es halt eben bis Mitte März und dann kam komischerweise dieser Lockdown. Und da war schon Schluss, wir hatten ja nichts mehr, wir fingen dann natürlich an zu testen, weil der Test da war und es wurde auch dadrum gebeten so viel wie möglich zu testen und trotzdem wurde getestet wie verrückt, keinen weiteren gefunden. Ja so viel zur Inzidenz. Wir haben also eine Testquote in unserem Labor von 10.000, dann liegt die Infektionszahl bei 5%, da kann man nicht von einer riesen Epidemie reden. Die Covid-19 ist vergleichbar mit der Influenza, ja die Influenza ist halt eben bekannt und seit Jahren kennen wir die, da gibt es mal schlimme Verläufe wie vor 2 Jahren, wir haben zwar eine Impfung ich habe relativ viele Patienten, weil ich sehr viel Propaganda mach, weil ich halt eben auch aus der Virologie komme. Dort habe ich promoviert und bin also ein großer Impffreund. In 2017/18 hatten wir eine ganz ganz schlimme Grippeepidemie und ich denke auch eine Pandemie, Pandemie heißt ja nur dass sich diese Epidemie auf der Welt ausbreitet, die Definition ist ja auch jetzt geändert worden, von der WHO und zwar nicht zum Besten ja da möchte ich jetzt nicht drauf eingehen und diese Influenza aber deswegen auch so schwer, weil die Impfung war nicht so ganz optimal, die war eher suboptimal, da fehlte der Influenza Typ B und zwar Yamagata, den hat man nicht auf der auf der Liste gehabt und dadurch hatten wir also viele schwerkranke Patienten, die Praxen waren voll, die Krankenhäuser waren voll, die Intensivstation waren voll, das wird medial überhaupt nicht wahrgenommen. Wir hatten also dann wirklich in den Krankenhäusern und hier auch in den Praxen, zumindest in meiner Praxis hab ich dazu wahrgenommen, den Ausnahmezustand, also ich hatte da in der Spitze manchmal täglich 96 bis hundert Patienten. Wir gehen auch immer dann schon hin wenn so eine Grippe Epidemie ist mit meiner großen Praxis, dass wir versuchen den Patientenstrom so zu Steuern, dass wenig Kontakt das ist ja logisch. Das war gemessen an den jetzt politischen ergriffenen Maßnahmen erscheint mir die fehlende Einführung einer Impfpflicht auch für Pflegeheim Bewohner zum Beispiel. Dass das noch nicht ergriffen wurde erscheint mir also sehr fragwürdig. Ich hab damals auch einige Patienten wegen Influenza verloren, aber das ist wieder ein anderes Thema, wenn wir vielleicht später darauf zurück kommen, auf die Risikogruppen, was machen wir mit dem Pflegeheim, mit dem Pflegeeinrichtung, das ist ja quasi die Achillesferse unserer Gesundheitsversorgung, dort sind die Hotspots, nicht in einem normalen Bevölkerung. Es gibt keine harmlosen Viren, die haben alle potenziell tödliche Gefahr und Coronaviren sind was ihre Gefährlichkeit, sprich Mortalität egal wie Mans ausdrückt, bleiben aber bei dem Wort Gefährlichkeit, nicht gefährlicher als die Influenza. In 2017 2018 hab ich auch im Bekanntenkreis ein zweijähriges Kind verloren, das war nicht bei mir Baden aber ich kenne die Großeltern, war auch ein Influenza Fall, ja das ist Schicksal, das ist schlimm, aber in der Regel trifft es ja doch mehr so die Schwachen die körperlich Schwachen. So war es bei jeder Epidemie, so war es bei der spanischen Grippe, die Leute waren ausgehungert, die hatten die Tuberkulose, die waren von Krieg fertig und da brauchst nur ein kleines Lüftchen und dann ist das Leben vorbei. Also es gibt keine harmlosen Viren, ja auch Adenoviren mit denen ich gearbeitet hab im Labor, sind höchst gefährlich, höchst Kontagiös, können also auch mal ganz übel Geschichten machen und das Schlimme jetzt, oder sagen wir so, das was jetzt bei dem Covid 19, war ja auch bei Saas Covid 1 schon so, halt eben dieses akute Lungenversagen, was dort gehäuft Auftritt, das bringt man damit in Verbindung, dass die Viren relativ tief ins Lungengewebe eintreten, in die Alveolen, also unten in die kleinste Bläschen, aber Lungenversagen kennen wir bei vielen Erkrankungen. Bei der Influenza bei Gasvergiftung in Bhopal, Seveso und was alles war, hatten viele Patienten ein Lungenversagen und die Sterblichkeit beim Lungenversagen ist halt eben sehr sehr sehr hoch. Sehr interessant geschrieben, man sieht das wiederholt sich immer wieder alles, also erstens Epidemien sind Selbstläufer, auch selbstlimitierend, viele Faktoren spielen mit eine Rolle, bei der Übertragung, da kommt es auf den Erreger, bei der Cholera ist etwas ganz anderes. Bei der Pest ist auch wieder was anderes gewesen, aber letztendlich sieht man, das auch gerade bei der Grippe, bei der Influenza hat man das so schön gesehen in der Vergangenheit, das die Altenpflegeheime, die Krankenhäuser die Hotspot sind, dort sterben dann die Krankenschwestern, dort sterben die Pfleger. Warum? Weil die sehr sehr engen Kontakt haben, die müssen pflegen, die haben von den ganzen Tag mit dem Sekret zu tun, mit den Ausscheidungen zu tun, man weiß über die Fäkalien wird das Virus ausgeschieden, trotzdem kann es durch kurze Unaufmerksamkeit zu Übertragungen kommen. Das Risiko ist viel viel größer, wie wenn ich Zuhause in meiner Stube sitze, ist ganz klar und da muss man sich überlegen, erstens für diese Einrichtungen, Krankenhäuser, Altenheime und für unsere Risikogruppen, dass man verpflichtende Impfungen einführt, um das vorzubeugen, Influenza soll man jetzt als erstes Mal machen, haben wir gute Erfahrungen. Wir haben ja auch schon schlechte Erfahrung gemacht mit Impfungen das Berühmt berüchtigte war die Schweinegrippe Impfung Pandemrix, 2009 war das glaube ich, war ja auch so eine Fehlleistung vom RKI, die haben immer gesagt das die zweite Welle kommt. Ich war hier einer der einzige Hausarzt der Pandemrix nicht benutzt hat, diesen Impfstoff gegen Schweinegrippe, der massive Nebenwirkungen hatte, wo heute noch der Steuerzahler für Impfschäden aufkommt. Ich hab das damals im New England Journal schon gelesen, dass der nicht springt, in Australien war die Saison vorbei die, sind ja immer ein Halbjahr vor uns dran und hatten dann die Schweinegrippe mal evaluiert und geguckt wie schwer ist der Verlauf, RKI riesen Theater gemacht, was ist herauszukommen, heiße Luft und sonst nichts. Da gibt es ja noch andere Geschichten, es gibt MRSA, da Sterben auch viele dran, also Multiresistente Staphylokokken, Multi resistente Streptokokken und so weiter ja und Darmbakterien die auch Multiresistent sind mittlerweile, dass man die alle dann testet, nur dazu muss der Vater Staat mal bisschen Geld in die Hand nehmen und das ist für mich echte Fürsorge. Fürsorge, die ein Verfassungsbruch benutzt, ist für mich keine Fürsorge, ja also so stelle ich mir vor. So die groben Züge, dass man dort gezielt Tests macht, also jeden testet, denn das Personal ist ja auch gefährdet, die arbeiten an der Front und das weiß jeder Arzt, jede Krankenschwester, die geht auch mit dem Risiko vernünftig um. Also wenn ich den Beruf ergreife weiß ich, ich kann mich infizieren, es sei denn ich hock mich ins Labor oder wie ein Radiologe oder so, da ist das Risiko geringer. Aber jeder Krankenpfleger der in der Pflege arbeitet weiß und diese Pflegerin, dass er sich infizieren kann und wenn man die Opfer sieht, so in der Vergangenheit, dann sieht man das die meisten die dann so sterben die Leute an der Front. Das war jetzt hier in Italien auch so, dass ist auch jetzt so, dass viele Ärzte positiv sind, ist ja klar wenn du den ganzen Tag dort arbeitest.

Saar News: Wie sind sie denn mit der Entscheidung der Politik zufrieden?

Zimmer: Ja ich bin total unzufrieden, weil erstens kam dieser Lockdown, A. viel zu spät, wenn er überhaupt notwendig war, wenn er notwendig gewesen wäre, kam zu spät, weil wie man bei uns im Dorf sagt, die Musik war schon vorbei. Die Grippewelle dieses Jahr war schon an zweite Märzwoche tote Hose, wer sieht das denn am besten? Nicht die beim RKI, sondern wir in den Hausarztpraxen, braucht man nur mal rumtelefonieren und vielleicht noch ein paar Beerdigungsinstitute anrufen, die wissen das auch oft. Also die Entscheidung kam zu spät, dann wird einem ja wirklich auch Angst und Bang, wie ich schon geschrieben habe, dass wenn wirklich mal ein eine gefährliche Situation eintritt unser Katastrophenschutz, hier eine Katastrophe ist, weil wenn jetzt wirklich was Gefährliches da gekommen wäre… wir hatten nichts. Ich hab meine eigenen Schutz hier, aber wenn ich auf die Maske gewartet hätte, als Handwerker habe ich immer meine Atem Schutzmasken im Keller, allein schon wegen dem Staub. Insgesamt sind diese ganzen Maßnahmen Kontraproduktiv gewesen und ich wage auch zu behaupten, dass der Lockdown überhaupt nichts gebracht hat, dass die Zahlen jetzt runter gehen, die sind vorher schon runter gegangen und davor konnte man keine Zahlen erfassen, weil es noch kein Test gab. Ich hätte gern ab November getestet, aber wir hatten ja kein Test und wir hatten die Influenza, ich kann mir vorstellen, einige schon paar schwere Fälle in der Erinnerung, die wirklich richtig krank waren 8 – 10 Tage, Eheleute sogar ist mir jetzt grad noch jetzt eingefallen, möglicherweise hatten die Covid, aber wir konnten ja nicht testen und jetzt Antikörpertests zu machen macht Sinn, aber die Wartezeiten, die haben glaub ich 1000 oder 1500 Tests noch da stehen, die noch nicht abgetestet sind, also lange Wartezeit. Also insgesamt war das unmöglich, was die Politik hier gemacht hat, medizinisch in meinen Augen vollkommen unsinnig, das war nur Panikmache und die Medien haben dort eine ganz  üble Rolle gespielt, heute oder gestern war ja auch in der Süddeutschen Zeitung, so mal ganz leise eine Andeutung, die Rolle der Medien weil dieser COVID-Krise, also die hinterfragen sich jetzt auch mal. Als Beispiel nur in Schwerin haben am 1. Mai 150 Hausärzte demonstriert, aufm Marktplatz haben große Ansprache gehalten, waren alle ohne Mundschutz da, Plakate getragen, da wird von ARD und ZDF nichts berichtet, Events und die wussten dass mit Sicherheit, dann wird gesagt in Berlin ist Ruhe, wie erwartet gibt’s in Kreuzberg wieder Randale, wie jedes Jahr. Nein überall ist Ruhe, aber in Schwerin war keine Ruhe, und das ist in meinen Augen keine objektive Berichterstattung,  da werden der Bevölkerung Informationen vorenthalten und dann heißt es, ja da gibt es so ein paar Quertreiber, wie den Zimmer, das sind alles Staatsgefährdende, die müssen wir im Auge behalten, die motzen zu viel, denken zu viel und das viele Kollegen mitmachen, das wird gar nicht berichtet. Also es ist schon und wie gesagt das Schlimme ist, um wieder zurückzukommen, was hat dieser Lockdown bewirkt? Also aus hygienischer Sicht gar nichts, er hat Leute krank gemacht, er hat irrationale Ängste geschürt, Akuterkrankungen wurden verschleppt, hab ich Belege dafür, häusliche Gewalt ist aufgetreten, habe ich auch ein Fall, wo die Polizei hin musste, weil sie alle fix und fertig waren, alle machen sie mit den Nerven total fertig. Kontrolltermine bei chronisch Kranken, die dann immer alle 3 Monate zum Belastungs-EKG sollten werden verschoben, dadurch entstehen Verschlechterungen , also es kommt mit Sicherheit zu Schäden, abgesehen von den finanziellen Schäden in den Praxen, wobei wir ja budgetiert sind, also ist nicht gerade so gravierend vielleicht, wir werden ja nicht nach Leistung bezahlt, sondern pauschal, egal wie oft der Patient kommt. Also da ist vielleicht nicht so gravierend wie im Restaurant der anstatt 30 Essen nur noch 0 hat. Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit macht krank, da brauch ich keine Studien, da muss man nur einen Hausarzt zu fragen. Abgesehen von den Neugründungen, also Leute die gerade ihr Geschäft neu aufgemacht, haben Kredite haben, diesen fertig, mir hat einer gesagt „Ich kann jetzt den Schlüssel wegwerfen“, abwarten und dann gucken wer noch aus dem Dilemma rauskommt. So seh ich das und so sehe ich das nicht alleine.

Saar News: Da scheint es offensichtlich Leute geben, die sich nicht trauen das zu artikulieren, weil es dann immer unter dem Etikett Verschwörungstheoretiker abgetan wird. Haben Sie keine Angst vor, dass Ihnen das auch so gehen könnte

Zimmer: Ich bin sehr selbstbewusst, war ich schon immer, etwas ja wiessoll ich sagen, Links eingestellt, etwas revolutionär, Che Guevara – mäßig drauf, also das ist mein Lieblingsrevolutionär, die kubanische und Ich bin froh, dass das mit 70 Jahren auch erhalten habe und nicht so stark konservativ bin. Also man muss sich immer bisschen gegen die Obrigkeit wehren, wenn man sieht es geschieht Unrecht und das ist das Schlimme, das halt eben hier Leute, deswegen hab ich auch geschrieben dieser Begriff Kadavergehorsam, das ist so ein Begriff der aus der Kriegszeit kommt, dieses unreflektierte einfach „Ich weiß nicht wo dran es liegt“, Ortega hatte sein Buch „Aufstand der Massen“, da musste ich vor dem Abitur einen Besinnungsaufsatz schreiben. Er hat das sehr schön beschrieben, dass die Massen durch Entwurzelung und durch weiß der Teufel welche Phänomene halt eben leicht anfällig sind für solche Dinge, das einem Menschen hinterherlaufen und dann auch alles ertragen, das ist denke ich eine große Gefahr, das ist wirklich schlimm und das ist jetzt diese staatspolitische oder ja überhaupt politische Überlegung bei der Sache die ich hab, die jetzt hoffentlich mal richtig in Gang kommt.

Saar News: Schlimm wie sie sich gegen das was geschehen ist wenden, das gab es am Anfang so gut wie gar nichts, sondern es gab da Zustimmungsraten von über 95%.

Zimmer: Die Leute haben Angst! Man braucht nur sowas wie so einen Virus und deswegen sage ich den Leuten laut und deutlich auch jetzt wieder zu Ihnen, das Corona Virus, auch dieses Covid-19 ist genauso gefährlich oder genauso harmlos wie alle Influenzaviren, das ist kein Killervirus der uns umhaut, der sich so ähnlich verhält, der hat eben nur ein etwas anderes Krankheitsbild und im schlimmsten Falle, wobei die die Mortalität etwa bei 0,3% liegt, das ist nichts, das ist viel weniger als bei der Influenza . Die Datenlage insgesamt ist ja noch etwas luftig, obwohl ich ja sehr sehr viel lesen im New England Gernal und so weiter und sofort. Es gibt interessante Studien, zum Beispiel auch was die Verbreitung betrifft, war für mich sehr interessant zu sehen, in New York hat man vor 14 Tagen 250 schwangere Frauen getestet die ins Krankenhaus kamen zum entbinden, von diesen Frauen waren knapp etwas über  11% waren positiv und der Rest, also fast 90% war negativ und von den 10% war 1% Prozent symptomatisch und das in dem Hotspot New York, also man sieht ja bei uns auch, bei uns waren die schlimmen Fälle irgendwo in Verbindung zu bringen mit dem was wir schon seit Jahrhunderten wissen, wenn ich einen engen Raum habe, mit vielen vielen Leuten und schlechter Lüftung, nass geschwitzt, habe ich eine hohe Viruslast in der Luft, ja dann ist das Risiko dass ich mich anstecke natürlich sehr sehr groß, dann haben wir unsere Hotspots dann in Heinsberg gehabt, Karnevalsveranstaltung und Leute die aus Ischgl zurück kamen. Ischgl war in meinen Augen der Haupt Hotspot, also viele die ich kenne die auch aus dem Saarland die mit Covid positiv waren, die kamen alle aus Ischgl, dann hatten wir in Bayern auch so 2 Starkbierfeste im Dorf, auch in Hotspot, so dann hat man in München diese Firma diese Maschinenbaufirma wo eine Chinesin dann kam das war schon im Januar. Ansonsten verteilt sich das wie jedes Jahr, natürlich muss man überlegen, also leichter wärs gewesen zum Beispiel 2 Wochen die Schulen zu zumachen, aber dann schon im Februar direkt an Fassenacht und Bundesliga 3 Wochen und alle Veranstaltung, wobei im Stadion wo viel frisch Luft ist, weiß ich nicht wie das Ansteckungsrisiko da ist, das eher geringer, aber in großen Hallen zum Beispiel wo 10.000 Zuschauer sitzen, da läuft die Brille an, da hab ich sicherlich eine hohe Viruslast, Was mich auch wundert, wenn ich dann immer sie diese Daten die da verbreitet werden, das da auch Leute sitzen die sogenannte Experten sind. Ich will ja nicht sagen das Experte bin, aber Ich bin hausärztlicher Experte an der Front, die sollte man auch mal hören und ich hab dazu noch einen Virologischen Hintergrund, also das ist mein Steckenpferd. Patienten sagen zu mir, „da sitzen Gesundheitsexperten, die werden zu Experten ernannt weil sie 2 Arztromane gelesen haben“, das ist jetzt natürlich etwas sarkastisch, aber so ist es oft und dadurch werden die Leute dann natürlich total verunsichert, der eine erzählt so und der andere so. Es gibt noch viele Daten, aber ich brauch diese Daten nicht, eins weiß ich, der Virus ist nicht gefährlicher als die Influenza, das ist für mich wichtig, ihre Frage war ja, was kann man tun jetzt für die Zukunft. Wichtig ist das man, A mal die Hausärzte miteinbezieht, bei dem nächsten Mal Katastrophenschutz wieder mal als Hausaufgabe ansieht und da die Experten von THW und dem Deutsche Roten Kreuz und pro Bundesland oder sowas, das ist eine Frage der Logistiker, also ich als Alter hätte gesagt, wir brauchen dann ein Reservelazarett mit 200 Betten und einmal im Jahr wird das Ding aufgebaut vom Roten Kreuz und geguckt ob alles ganz ist oder was fehlt, so mache ich das in meiner Praxis auch, da mach ich einmal im Monat so bisschen Check, guck mit den Arzthelfern durch, wo braucht man was, machen wir da was machen wir da. Das ist die eine Sache und dann Impfprogramme und Präventionsprogramme für die Hotspots, sprich für unsere Achillesferse, Altenheime, ich hab auch keine oder kaum Patienten verloren, in der Vergangenheit, die Zuhause gepflegt worden sind, auch wenn sie 95 waren, da ist das Ansteckungsrisiko viel geringer, ist ja logisch, als im Altenheim. Nicht nur der Kontakt, sie haben eine hohe Konzentration an Keimen, weil halt eben die Leute so eng zusammensitzen und wie gesagt ein erneuter Verfassungsbruch kann ich nicht empfehlen. Wenn es dann heißt heißt jetzt im Januar, die nächste Welle kommt, die nächste Welle kommt nicht, wir haben jetzt im Sommer Ruhe wie immer und dann fängt im Oktober, November die nächste Saison an und wie diese nächste Saison wird kann ich dir jetzt noch nicht sagen, der aktuelle Impfstoff ist mir bekannt, das richtet sich immer nach dem was im letzten Jahr war. Vielleicht ist irgendwo noch ein Influenza Virus Subtyp unterwegs, wo dann anstatt H1N1 dann plötzlich heißt H5N6 oder sowas, wo man auch keinen Stoff hat, müssen wir eben mit Leben, aber wir müssen schauen, dass alle die ins Altenheim kommen, würde ich gegen Influenza impfen auch gegen Pneumokokken impfen und zwar verpflichtend. Das kann man ja zum Schutz der Bevölkerung machen, denn die wollen ja ins Heim, oder müssen ins Heim. Ich bin ja wie gesagt mit Zwangs Impfung vorsichtig, aber auch die chronisch Kranken, ich denke die sollten auch schon geimpft werden und sollten mit dafür sorgen, dass keine Impflücken entstehen, denn sie profitieren ja von der Herdenimmunität, die schützt sie ja mit. Nur wenn sie sich nicht impfen lassen, dann wird ja nix mit der Herdenimmunität, deswegen bin ich auch dafür, dass man bei den chronisch Kranken sagt, so ein bisschen mit Druck vielleicht, aber da können wir Ärzte viel tun, wir Hausärzte, dass wir die überzeugen und sagen: „Komm du hast Cortison Therapie, du hast nen Moroskon, lass dich gegen Masern impfen bevor wir jetzt mit der Therapie anfangen, lass dich gegen Pneumokokken impfen, jährliche Influenzaimpfung und dann haben wir schon viel gewonnen.

Prof. Dr. Carsten Scheller bekräftigt Vergleich mit Influenza

Prof. Dr. Carsten Scheller ist Professor für Virologie an der Universität Würzburg. In einem Podcast für das Vitalstoff.Blog erläutert Prof. Scheller am 24. März 2020 seine Einschätzung. Er führt aus: Das SARS-Corona-Virus ist vergleichbar mit Influenza, auch bei den Todeszahlen! Binnen acht Wochen starben 2018 in Deutschland 25.000 Menschen an Influenza. Davon, so Scheller, sind wir 2020 mit Corona weit entfernt. Professor Scheller beklagt die schlechte Datenlage und setzt sich mit Schätzungen auseinander, die im ZDF Professor Harald Lesch aufgestellt hatte, und die in dieser Woche einen Kollaps der Kliniken vorausgesagt hatten. Dies werde nicht geschehen, so Professor Scheller, weil die Zahlen, von denen ausgegangen wurde, nicht die Wirklichkeit wiederspiegeln. Er macht eine andere Rechnung auf: Die Zahl der Infektionen steigt exponentiell, aber auch die Zahl der Testungen. Das führe zu erheblicher Ungenauigkeit in der Aussagekraft des Datenmaterials.

Quelle: vitalstoff.blog

weiterer Podcast

virologie.uni-wuerzburg.de

SWR1: Radiologe Gerd Reuther rechnet nach 30 Jahren mit seinem Berufsstand ab

Ein langes und glückliches Leben in Gesundheit steht auf der Wunschliste der meisten Menschen ganz oben. Doch wer den Therapieempfehlungen der Mediziner rückhaltlos vertraut, schadet sich häufiger, als er sich nützt. Das sagt Dr. med. Gerd Reuther, Facharzt mit Lehrbefugnis für Radiologie, der nach 30 Jahren als Arzt seinen Berufsstand schonungslos seziert. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt, sondern in erster Linie die Kasse der Kliniken und Praxen füllen soll. Eine bessere Medizin müsste mit einer anderen Vergütung medizinischer Dienstleistung beginnen und Geld dürfte nicht mehr über Leben und Tod bestimmen – so seine Forderung. Moderation: Nicole Köster Abonnieren Sie den Kanal SWR1: http://bit.ly/swr1bw Dies ist ein offizieller Kanal des Radioprogramms SWR1. Hier finden Sie alle Clips der Radio-Sendung „SWR1 Leute“ – die vergangenen Interviews und alle brandaktuellen Talks der laufenden Woche. Der Begriff wird gern benutzt, hier trifft er zu: Kult. Vor drei Jahrzehnten als erste Talkshow im Popradio aus der Taufe gehoben, ist sie heute aus der Radiowelt nicht mehr wegzudenken. Viel Zeit für (meist) einen Gesprächspartner. Menschen, die im Mittelpunkt stehen. Menschen, die Herausragendes leisten. Menschen mit einer spannenden Lebensgeschichte. Bei unseren Moderatoren Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Schauspieler, Musiker, Politiker, Unternehmer, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie. Schauen Sie doch einfach in unsere Kult-Sendung rein! Fan werden bei Facebook: http://www.facebook.com/swr1bw Offizielle Homepage: http://www.swr1.de/bw

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Leute es werden Leute heute Vormittag mit Gerd reuther herzlich willkommen Hallo Guten Morgen sie sind radiologe mit 30 Jahren berufspraxis und es heißt über sie sie gehen jetzt schonungslos mit ihrem Berufsstand um da mag sich der ein oder andere die Frage stellen warum konnten sie das nicht als praktizierender Arzt waren sie dazu sehr Teil eines Systems ja zunächst mal wenn man Medizin studiert hat und in dem Beruf hineinkommt überblickt man ja vieles gar nicht man es am Ende des Studiums überzeugt dass 90% dessen was in der Medizin passiert tatsächlich richtig gut und von Nutzen für die Patienten ist und im Laufe dieser berufsjahre hat sich eben gezeigt das ist das Gegenteil ist am Ende meiner 30 berufsjahre ist eigentlich der Überzeugung so dass ich sagen musste 90% der Medizin Schaden mehr als sie nutzen erst am Ende oder war das vielleicht auch ein Prozess ist ein Prozess der im Laufe der Zeit ist ich hatte mir auch mit Mitte Ende 30 überlegt ob ich vielleicht nochmal das fachwechsel und etwas mache was vielleicht mehr oder weniger unnütze Medizin enthält nämlich Unfallchirurgie ich habs nicht gemacht und habe lieber in meinem Fachgebiet noch versucht medizinischen Unsinn medizinische übertherapie zu verhindern wie sind sie denn in diesem Prozess vorgegangen Wir haben sie festgestellt das was ich hier eigentlich mache entspricht gar nicht so vielleicht auch dem Eid des hippokrates dass sie sagen ich mach hier was falsches ja als radiologe kann man vielleicht wenn man es mit dem Sport vergleichen will sehen dass man so eine Art Linienrichter ist man ist gar nicht so direkt auf dem Spielfeld man macht ihr vor allem Diagnostik nur ganz wenig Therapie und man sieht aber als Linienrichter alles sehr genau und da erkennt man eben wie viele Schäden durch Medizin entstehen und wenn man das sieht und häufiger sagen muss dass das unterlassen der Medizin für den Patienten günstiger gewesen wäre als das behandeln muss man irgendwann mal die Seite wechseln und sagen wir müssen dafür sorgen dass einfach nur die Medizin stattfindet die tatsächlich wissenschaftlich gesichert sinnvoll für den pazifismus wie viele Schäden durch Medizin entstehen können Sie uns Beispiele nennen worauf beziehen sie das konkret ja die Schäden durch Medizin sind einerseits die Schäden durch Operation folgen dann durch Medikamente und an die Klinik Infektionen und da haben wir relativ klare zahlen Klinik Infektionen werden zwar gern immer 15.000 pro Jahr Tote kommuniziert das Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V besagt aber dass etwa 30 – 40.000 sind das entspricht auch der lebensweltlichen Erfahrung nach 30 Jahren Medizin dann wissen wir bei medikamentenwirkungen das 0,3% der Patienten in deutschen Kliniken maßgeblich oder ausschließlich an medikamentenwirkungen verstärken versterben und da haben wir eben 3020 Millionen klinikpatienten und 0,3% davon sind 60 – 70.000 Tote jedes Jahr und bei den Operationen da hat sie vor einigen Jahren EU weite Studie gegeben dass die Quote 2,5% in Deutschland beträgt von Menschen die innerhalb von 30 Tagen nach einer Operation ver sterben aber da wird es natürlich auch viele Menschen und viele Patienten geben die sagen mir hat es geholfen Ich war in einer schwierigen Situation und die Medizin hat mir helfen können wir steigen dann gleich mal näher darauf ein sie haben ein neues Buch schrieben die Kunst möglichst lange zu Leben klar das möchten die meisten und sie haben erstaunlich vieles zusammengetragen was nicht in neuesten Studien entspricht und sind dabei auf einen Arzt gestoßen der schon vor mehr als 200 Jahren gelebt und praktiziert hat nämlich Christoph Wilhelm Hufeland der hat auch Goethe und Schiller behandelt und dessen Ratschläge empfehlen sie heute wenn man das so hört dann stellt man sich natürlich auch die Frage hat es in der Medizin keine Entwicklung gegeben dass sie so etwas altes empfehlen ja natürlich die Entwicklung gegeben aber viele Grundprinzipien haben sich nicht unbedingt verändert obwohl das damals eine ganz andere Medizin war diesen ganzen entleerungs Therapien Aderlass und klistier aber überhaupt die Überlegung ob man behandeln soll oder besser dem spontanverlauf Zeit lässt das ist eine ganz überzeitliche Überlegung die alten Griechen und Römer gemacht haben und die eben auch der hufeland ganz vorne angestellt hat weil er gesagt hat wenn ich behandle habe ich auch ein schadenspotential und das muss sicher geringer sein als der nutzen der vielleicht den ganzen springen kann und etwas was hufeland auch sehr gereizt hat war herauszukriegen warum Leben manche Menschen länger als andere und Er hat dann viele Theorien angestellt eine seine Theorie war zum Beispiel Menschen mit Mittel großen Füßen haben eine höhere Lebenserwartung als Menschen mit sehr kleinen oder sehr großen Füßen musste sehr lachen als ich das gelesen habe halten sie das für relevant es ist tatsächlich so dass also das durch Studien heute belegt ist mit den Mittel großen Füßen das sozusagen extremer Varianten der Spezies Mensch eher schlechtere Überlebenschancen haben aber Er hat natürlich auch andere Dinge damals entnommen aus Publikationen zum Beispiel dass die meereshöhe eine Rolle spielen würde oder ob man auf einer Insel lebt also das sind Dinge die sie haben nicht bestätigen lassen aber es ist eben doch erstaunlich vieles was zutrifft obwohl er damals keine wissenschaftlichen Studien gemacht hat wobei mehrere eine gewisse meereshöhe und Insel macht ja vielleicht insofern wieder Sinn wenn man sagt Menschen die nicht in den Städten Leben die auf einer Insel Leben haben vielleicht eine bessere Luft und haben gute klimatische Verhältnisse bei dem könnte man ja vielleicht sogar zustimmen ja es ist aber ein weniger die meereshöhe sondern einfach die Ansammlung von Menschen und da hat er ja auch etwas festgestellt was heute noch gilt das für ein langes Leben das Leben in kleinen städten förderlich ist und wenn man heute sagt man lebt weit entfernt irgendwo auf dem Land dann ist die lebensprognose schonmal schlechter weil man viel im Auto sitzt das Unfallrisiko hat und das Leben in großen städten Lärm Feinstaub Stickoxide also da ist die Kombination die man irgendwo in der Kleinstadt am günstigsten wobei dann sitzt man sie sagen es ja man sitzt viel im Auto und dann steht man vielleicht auch im Stau und wir wissen alle auch im Stau stehen sorgt dann für Stress und dieser Stress ist wiederum ungesund vielleicht geht die Rechnung auch inzwischen nicht mehr so auf das Auto ist ein Lebens verkürzer muss man ganz klar sagen darf man zwar nicht gerne sagen weil das Auto ist bekanntlich das liebste Kind des deutschen aber Wir haben einfach viele stressfaktoren Wir haben keine frische Luft im Auto nicht nur durch die Abgase des vordermanns sondern auch durch die ausdünstungen der ganzen Kunststoffe die im Innenraum verbaut sind Wir haben die Stresssituationen und Wir haben einfach weniger Zeit die wir im menschlichen Leben verbringen können also zum Beispiel mit anderen Menschen und ist ja bekannt dass Menschen die viel und lange im Auto fahren häufiger den Partner wechseln und welchen Anteil hat die Lebensweise daran wie alt wir werden für die Lebensweise ist ganz entscheidend Es gibt ja diesen alten Spruch dass eine Unze Prävention mehr Wert ist als ein Pfund Behandlung von Benjamin Franklin mutmaßlichen würdest du mir dazu geschrieben das ist sicherlich bis heute so und das wird immer auch so gelten weil wenn wir behandeln müssen dann haben wir immer riesigen bei der Behandlung dabei und manche Sachen werden sich auch nie behandeln lassen und das beste ist immer wenn der Körper einfach im guten und gesunden Zustand ist und das geht nur durch die tägliche Lebensweise und sie haben sich ja sehr intensiv mit dem Thema befasst wie haben sie denn ihre Lebensweise verändert überall die Erkenntnisse die sie gewonnen haben also weniger speziell jetzt durch das Buch das hab ich eigentlich vorher schon angepasst also das wichtige ist einfach dass man er sieht dass der Mensch immer einer gewissen nahrungsknappheit gelebt hat und von daher eigentlich Überangebot von Nahrung immer mit Vorsicht zu sehen ist daß es sich vielfältig ernähren muss das hab ich eigentlich schon mein Elternhaus mitbekommen dass es sich regional ernähren muss reizüberflutung als Stress Faktor heute war für mich immer ein persönlicher Stress gewesen den ich immer vermieden habe und das hat sich eigentlich bestätigt wenn man sich umschaut und dass man möglichst harmonische Beziehungen in seiner Umgebung haben sollte das ist das was man versucht aus eigentlich immer gelingt wenn wir gleich bei den ersten Punkt mal bleiben das Überangebot der Nahrung sie schreiben da ich erinner mich gerade auch an eine Szene von aus okinawa dort halten es die Menschen so sich nur Ich glaube 80% satt zu Essen und dann hören sie auf also das wäre auch eine Empfehlung ja das ist eine Empfehlung die sicherlich gut funktioniert wir stellen das ja auch fest wenn wir richtig Hunger haben und aus irgendwelchen Gründen bekommen wir nicht sofort was zu Essen zum Beispiel weil es in der Gaststätte sehr lange dauert und wenn das Essen eine Std später auf dem Tisch steht hat man schon gar kein Hunger mehr leiden offenbar nur wirklich eine Weile warten und Das Problem ist mit dem Hunger dass er so negativ behangen ist von Gefühlen her das eben Heißhunger auftreten kann der Heißhunger hat aber meistens was damit zu tun dass man die falschen Nahrungsmittel zu sich nimmt nämlich schnell verwertbare Kohlenhydrate die werden sehr schnell resorbiert dann steigt das Insulin massiv hoch es kommt zu einer Unterzuckerung und man hat dann also diesen extremen Heißhunger wo man glaubt um zu kommen während ist man Dinge die langsamer resorbiert werden dann kommt es gar nicht zu diesem Insulin spritzen und dann empfindet man Hunger aber der ist gar nicht so stört also Hunger sollte ein Teil des lebensgefühls irgendwie sein wo wir sagen hunger ist urlaub für unseren Körper.

Und möglichst langsam lässt Essen ist ja auch schon eine Botschaft die im Grunde nicht neu sie sind auch viele alte Botschaften gestoßen um möglichst lange zu Leben und treffen auf Christoph Wilhelm Hufeland so ganz unkritisch ist aber wohl auch nicht zu betrachtenden. Hufeland war Anhänger der Illuminaten und Freimaurer. Als Goethe 1801 dann schwer erkrankte da hat er sich von hufeland gar nicht mehr behandeln lassen wollen und hufeland war auch Anhänger viele Thesen die in der Pseudomedizin bestand hatten und Er hat sich ja auch den Wissenschafts medizinischen Prinzip wohl eher verweigert warum sind sie dennoch so ein großer Anhänger ja also Es gibt für mich keine säulenheiligen nicht in unserer Zeit und auch nicht in der Vergangenheit und hufeland ist auch für mich kein säulenheiliger Er hat sich auf oft genug getäuscht ja das allerdings auch eingestand muss man sagen immer wieder in seinem Leben Ich fand halt nur deswegen äh für mich eine gute Grundlage weil er das erste Buch in deutscher Sprache geschrieben hat was ich tatsächlich mal mit den Bedingungen beschäftigt hat was für ein langes Leben wichtig ist vorher hat es in deutscher Sprache einfach keiner gemacht und Es sind eben Dinge die er damals geschrieben hat trotz einer andersartigen und oft ganz falschen Medizin die eben bis heute Bestand haben einfaches Beispiel die Kurzsichtigkeit 50% der Kinder in Deutschland sind auch heute kurzsichtig und die Ursache ist einfach der lichtmangel die sind zu wenig im Freien draußen und das hat hufeland damals bereits korrekt beschrieben und die Bevormundung der Öffentlichkeit Beispiel von alten ärztlichen ratschlägen dem sind sie auch nachgegangen das können wir auch gleich am Beispiel wo sie das Stichwort Kinder gerade nennen können wir auch da verdeutlichen bauchlage bei Säuglingen ist gefährlich Risikofaktor für den plötzlichen kindstod Gerd Reuter sie kritisieren das viel zu lange andere Erkenntnisse verbreitet wurden wusste man das nicht besser ja man wusste es eigentlich schon besser also diejenigen die in der Praxis tätig gewesen sind die haben ja immer gewusst dass ein Kind bis zum Alter von 3 Monaten den Kopf nicht eigenständig Leben kann und sich in bauchlage wenn die Atem Wege verlegt sind auf jeden Fall gar nicht selbst befreien kann und kann wieder Luft bekommen es hat jeder gewusst das ist eine Erkenntnis die in anderen völkern immer bestanden hat China hat man beispielsweise die Kinder auf den Bauch gelegt aber man hat es nicht wahr haben wollen weil diese Information von einer Autorität einem amerikanischen Kinderarzt kam und dann einfach immer wieder abgeschrieben worden ist durch irgendeine Studie ist nie belegt gewesen und sie beschreiben damit eben eine Bevormundung der Öffentlichkeit durch Ärzte dies einfach gegeben hat hängt das nicht aber auch immer selbst von den Patienten ab ob der nicht Dinge auch hinterfragt muss ich nicht selber auch ein mündiger Patient sein richtig muss man sein es wird nur gerne suggeriert dass er das in der Medizin im Gegensatz zu anderen geschäftsbereichen gar nicht sein müsste weil er hier ja objektiv von Menschen informiert wird die Ethik ganz oben stehen haben und die Ethik steht in der Medizin sicherlich nicht höher als bei autoverkäufern wie hat sich das entwickelt war das schon immer so ja Ich denke schon es ist keine Erscheinung in unserer Zeit denken wir nur an die Komödien die Herr goldoni geschrieben hat wo sich nicht nur über Rechtsanwälte sondern auch über jetzt lustig gemacht hat das ist natürlich eine Aussage von einem Arzt getroffen wo sie sicherlich sich nicht gerade in ihrer Szene auch beliebt machen welche Erfahrung haben sie dort gemacht Ich werde nicht bekämpft oder nur in geringem umfange sondern im Wesentlichen totgeschwiegen das ist ja immer die Methode die man macht gibt er diese alte Sache von Mahatma Gandhi der gesagt hat:

Zuerst wird man belächelt, dann totgeschwiegen, dann bekämpft und am Schluss gewinnt man.

Als was sehen sie sich denn dann in welcher Rolle sind sie jetzt unterwegs?

Ich bin Medizin Aufklärer weil Ich glaube dass in der Medizin heute im Gegensatz zu früheren Zeiten durchaus sinnvolle Dinge gemacht werden allerdings häufig bei den falschen Patienten und viel zu oft aber der Patient ist natürlich in einer Notsituation und erhofft sich von einem Arzt auch eine Hilfe Wie kann der Patient also heute im Jahr 2019 Vorgehen dass er gut behandelt wird für die erste Überzeugung soll der erstmal sein dass jeder Mensch weiß dass das effektivste Wasser zur Verfügung hat die eigene selbstteilung ist und auf diese Selbstheilung kann erstmal Vertrauen und das hat die Medizin den Menschen aber eigentlich ziemlich ausgetrieben sondern im glauben erweckt dass man ohne Behandlung nicht gesund werden würde das stimmt ja gar nicht in den meisten Fällen nehmen sie nun die Grippe können Sie 8 Tage lang behandeln aber wenn sie 8 Tage nicht behandeln werden sie genauso gesund wie es beim knochenbruch beim knochenbruch da müssen sie unter Umständen was machen aber auch nicht zu häufig operieren wie man das zum Beispiel heute macht viele Brüche könnte man auch schienen und gibst du mir mal das früher gemacht hat die funktionellen Ergebnisse sind dann auch genauso gut kann ich denn wenn ich da mit meinem knochenbruch ins Krankenhaus komme und sage ich bestehe darauf dass diese Arm jetzt gegipst wird kann ich mich als Patient durchsetzen das ist sicherlich schwierig es ist auch die Frage ob sie das als Patient wirklich selbst entscheiden können ähm hier kommt einfach darauf an daß sie darüber aufgeklärt werden dass es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gibt und wenn das ein stark verschoben splitterbruch oder gar ein offener Bruch ist dann hat das natürlich so keinen Sinn dass man das ganze mit dem gipsverband nur macht aber eben bei anderen fehlstellungen die man reponieren kann und die man wieder stellen kann und vor allem in höherem Lebensalter ist es eben durchaus eine Überlegung und überdies sollte gesprochen werden wenn über solche Alternativen gar nicht gesprochen wird dann ist das immer ein bisschen verdächtig also das heißt ich muss selbst als Patient das Gespräch dort auch hin leiten weil Es gibt natürlich auch wo möglicherweise Auflagen dass bestimmte Operation erfüllt werden müssen beispielsweise ein junger Assistenzarzt der so viele Operation haben muss damit er auch weiter kommt ja eigentlich sollte es nicht notwendig sein dass wir als Patient darauf hinweisen muss sondern ich sagte gute Arzt klärt ebenso auf dass er alle Möglichkeiten aufzeigt einschließlich der Möglichkeit der nichtbehandlung und auch sagt dass beispielsweise bei einer nichtbehandlung die Ergebnisse gar nicht schlecht sein müssen und dann kann der Patient entscheiden es ist nicht der Arzt entscheidet sondern der Patient denn er trägt die Kommunikation und das Thema Selbstheilungskräfte hat sie sehr beschäftigt sie haben sich intensiv mit der Kunst des langen Lebens auseinandergesetzt und sind da auch auf die Selbstheilungskräfte gestoßen was tun sie denn persönlich für ihre Selbstheilungskräfte ja versuchen einen gesunden Lebensstil zu haben das fängt an bei der Ernährung wo man eben schaut dass man kein Übergewicht bekommt dass man versucht möglichst gesunde Produkte zu Essen und was heute Ernährung ist ja in aller Munde aber oft ein bisschen vergessen wird vor allem auch die gesunde Luft dass man sich also möglichst viel Zeit in gesunder Luft aufhält 10.000 Arten Züge haben wir jeden Tag ja einiges davon hatten wir ja auch schon angesprochen kommen viele hörerfragen rein Wir haben ihnen jetzt schon einiges weitergeleitet aber eine von John aus Freiburg passt vielleicht gerade im Bezug auf das Essen und superfood was ja so ein Stichwort ist und was gehabt wird von chia Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und nachteile?

Der Samen und goji Beeren und was es da alles gibt und er möchte jetzt wissen wie steht es denn um Heuschrecken mehlwürmer und Co sind das überhaupt Dinge die unter superfood fallen gibt es vor und Nachteile also den Begriff superfood Liebe ich überhaupt nicht Es gibt kein besonderes Essen des außergewöhnlich gesund ist und zu einem längeren Leben beitragen würde das ist für nie etwas nachgewiesen worden und wenn jeweils ein halb heute entsteht dann hat er immer kommerzielle Hintergründe und das ist natürlich auch bei Heuschrecken und bei ähnlichen Dingen so vor allem muss man bei diesen Dingen auch berücksichtigen das ist ja keine regionalen Produkte sind die kommen aus einer großen Entfernung wir kennen nicht die Bedingungen unter denen sie gewonnen worden sind und dann müssen sie über den weiten transportweg kommen wo sie vielleicht konserviert werden müssen und von daher ist diese Ernährung immer viel schlechter kalkulierbar als dass wir selbst vor Ort anbauen und halb hat es ja schon immer gegeben auch zu der Zeit von Christoph im hufeland auf den sie gestoßen sind und dessen Theorien sie auch verfolgen und empfehlen und was hatte denn hufeland geglaubt wie alt man werden könne ja erst leider davon ausgegangen dass das durchaus 160 oder 180 Jahre werden können weil es da einige Berichte in der Literatur gegeben hat da hat er allerdings sehr unkritisch nicht festgestellt damals gerne mal Menschen das Geburtsdatum ihres Vaters oder ihrer Mutter übernommen haben und dann plötzlich mal 160 Jahre alt gewesen sind auf dem Papier aber Sie waren es tatsächlich nicht was halten sie denn für realistisch ja realistisch ist das was auch in der Bibel schon drin steht nämlich etwa 120 Jahre das zeigen die Aufzeichnung der letzten 50 Jahre über die höchsten Lebensalter die höchste Person die jemals gelebt hat weil er angeblich eine südfranzösin mit 122 Jahren die ist aber vor kurzem auch int Antworten mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit von dem russischen Wissenschaftler eben festgestellt hat es kann nicht anders gewesen sein als daß auch sie das Geburtsdatum ihrer früh verstorbenen Mutter übernommen hat und so wäre jetzt die älteste Person eine amerikanerin mit 119 Jahre auf Kuba gibt es aber wohl ja sogar einen Club der 120 jährigen spielt an die Region eine besondere Rolle nicht wirklich also wie gesagt wirklich definitiv viel älter als 120 Jahre nachgewiesen ist niemand geworden nach den Aufzeichnungen die Wir haben bei hohen lebensaltern gibt es ja sehr sehr viel Fake News und eben die alten in einer bestimmten Region da bleibt oft auch nicht mehr irgendetwas übrig wenn man das mal genauer überprüft man hat ja viele Jahre geglaubt dass die eskimos besonders alt werden aber die haben nur alt ausgesehen die häufigsten Todesursachen sind Herzinfarkte und Schlaganfälle also gilt es die Arterien vor Verstopfung zu schützen wie macht man das am besten ja die häufigste Todesursache ist die Medizin das sind Schlaganfälle und Herzinfarkte und Schlaganfälle und Herzinfarkte die arbeite keine Ursachen sind steht immer falsch auf den totenscheinen drauf das sind ja nur todesarten gibt es eben verschiedene Ursachen und es ist nicht das kolisterin was die Arterien verstopft sondern Es sind häufig Störung in der Zusammensetzung des bluts Entzündungen der gefäßwände und spielen sogenannte Feinstaub also Partikel die wir über die Atemluft aufnehmen leider eine große Rolle aber eben auch Medikamente spielen eine Rolle also gerade die heute sehr verbreiteten schmerzmedikamente vom Typ diclophenac und voltaren äh die erhöhen das Herzinfarkt Risiko um 50% das wird nur nicht so kommuniziert sie haben gerade schon die Medizin als Todesursache Nummer 1 benannt etwa 930.000 sterbefälle gab es im Jahr 2017 in Deutschland Gerd reuther Was ist Todesursache Nummer 1 ja es ist eine medizinische Behandlung heute wir müssen von etwa 300.000 sterbefällen maßgeblich durch die Medizin ausgehen aber lassen sich den medizinische Behandlungen als Todesursache statistisch erfassen lassen sich erfassen Sie werden aber nicht erfasst auf dem totenschein gibt es kein fällt bei uns wo draufsteht tot mutmaßlich die keine medizinische Behandlung in Finnland zum Beispiel gibt es ein Kästchen was man ankreuzen kann die kommen sie denn dann auf ihre zahlen ja als Studien gibt Studien zu den Toten nach Operationen und guten zu die Toten durch Medikamente und auch zu den klinikinfektionen was glauben sie denn was müsste passieren um da eine bessere Klarheit zu haben ja man muss einfach jeden Todesfall im Prinzip objektivieren Das bedeutet das heißt man muss in vielen Fällen auch eine Obduktion machen bei jedem unklaren Todesfall also ich fordere jetzt hier nicht das neunhunderttausend Menschen obduziert werden bei vielen Menschen gerade auch im hohen Alter macht es nicht unbedingt Sinn und das ist für die betroffenen für die Angehörigen dann auch nur leidvolle Angelegenheit und wäre auch von den medizinern Die Zahl derjenigen die damit befasst sind gar nicht zu leisten aber auch bei unklaren todesfällen in Kliniken werden häufig keine Optionen gemacht also Optionen werden gemacht wenn es ein Verdacht auf einen gewaltsamen Tod oder vor feuerbestattungen auf ein Tod gibt das muss ich noch grammatikalisch einfügen aber Ich glaube es wäre doch bei vielen Menschen auch etwas was etwas auslösen würde wo Menschen sagen Ich möchte aber keine Obduktion weil es etwas komisches hinterlassen würde oder halten sie das für durchsetzbar Ich denke man muss einfach darüber aufklären und man muss sich überlegen welche Konsequenzen jetzt die Annahme einer falschen todesart hat denn das was auf den totenschein entsteht ist ja praktisch nie die Ursache sondern immer nur die todesart und das muss man auch mal differenzieren äh dass man darüber aufklären muss dass man sonst auch in vielen Fällen mit einem falschen Bewusstsein lebt woran jemand gestorben ist und man wäre in der Medizin nicht weitergekommen wenn man nicht durch Obduktion festgestellt hätte woran Menschen sterben daran konnte man dann auch erstmal neue behandlungsformen entwickeln glauben sie dass das Interesse dafür da ist Ich glaube nur bei wenigen Mediziner haben kein Interesse daran in den meisten Fällen und auch viele betroffene Menschen haben letzten Endes kein wirkliches Interesse daran warum halten sie es dennoch für so wichtig was könnte das verändern wenn die Medizin besser werden will dann nur dadurch denn es ist doch in allen gesellschaftlichen Bereichen so wenn sie keine Qualitätssicherung haben Wir wollen sie dann besser werden und Qualitätssicherung ohne dass sie wissen woran jemand stirbt und ob er vielleicht durch ihre Behandlung stirbt die ist ja nicht vorhandenem das würde das für die Ärzte dann im konkreten Fall bedeuten ja jetzt müssen sich häufiger kritische Fragen stellen und sie müssen sich auch häufiger darüber klar werden dass sie mit ihren Behandlungen grundsätzlich zusätzliche Gesundheitsrisiken für den Patienten verursachen und da ist man in einer entsetzlichen Art und Weise blauäugig heute dass man davon ausgeht dass Operationen Routine Eingriffe sind und Medikamenten Medikamente in wenigen Fällen unerwünschte Nebenwirkungen haben das war auch etwas was vor 200 Jahren hufeland oder hahnemann anders gesehen haben die haben eben gesagt Es gibt Arznei Krankheiten und Operationen Krankheiten das sind Krankheiten wie die natürliche Krankheit die man vorher hat und der Ausdruck unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen ist ja schon eine beschönigung unerwünscht ja aber das ist eine Nebenwirkung ist das ist eigentlich eine Erfindung der Pharmaindustrie denn wenn die Nebenwirkung ein tot ist ist ja keine Nebenwirkungen aber es lässt sich natürlich nicht leugnen dass Medikamente vielen Menschen auch nutzen und dass viele Behandlung eben auch einen positiven Effekt haben.

Ja das wird überschätzt es ist ja bekanntermaßen so weil die selbstheilung immer abläuft und während dessen eine Behandlung gemacht wird glaubt der betroffenen natürlich dass die Behandlung in wieder gesund gemacht hat aber der einfachste Fall der Grippe zeigt ja nehmen sie grippemittel ein Sie werden wieder gesund können Sie natürlich glauben dass es die Grippe Mittel waren aber Sie werden auch so wieder gesund geworden aber auch wenn es in Bandscheibenvorfall haben wenn sie ohne Operation auch wieder gesund geworden und langfristig zeigen Untersuchung nach ein 2 Jahren dass sie eben stabiler gesund geworden sind als durch eine Operation ist es tatsächlich richtig dass eine Bandscheibe sich auch so von alleine wieder erholt und daß sie von Operation abraten dringendst ja bandscheibenvorfälle sind so alt wie die Menschheit wir wissen ja dass sie durch schweres heben ausgelöst werden können Menschen haben früher viel schwerer gehoben als wir heute so aufgetreten die Klinik ist ganz typisch mit Nerven Lähmungen und zeitweisen gefühlsstörungen und das bildet sich innerhalb von mehreren Wochen zurück und das macht es auch heute wieder viele Patienten immer wieder festgestellt haben die sich nicht am operieren lassen man wird halt schneller beschwerdefrei wenn man sich operieren läßt hat aber dann ein Risiko das in 20 – 30% der Fälle ist an der gleichen Stelle zum erneuten Bandscheibenvorfall kommt und Wer sich nicht operieren lässt und dann schreib Material schrumpft der hat eine stabile verklebung und es zeigen Studien 2 Jahre nach einer bandscheibenoperation sind die nicht operierten deutlich besser als die operierten aber sind natürlich höllische Schmerzen durch die Patienten gehen müssen was raten sie den Patienten um dann dennoch möglichst schnell beschwerdefrei zu werden wenn sie auf die Operation verzichten wollen dann muss die Zeit der starken Schmerzen überbrücken dafür haben wir in der Medizin heute einige Möglichkeiten man kann gezielt eine entzündete komprimierte nervenwurzel infiltrieren unter sich zum Beispiel der Computertomographie und kann hier für einige Zeit die Beschwerden erheblich reduzieren man kann eine Physiotherapie machen die die Muskulatur stärkt und notfalls halt auch systemisch mal für kurze Zeit Schmerzmittel geben und das reicht aus dass dann wenn man diese Medikamente und diese Maßnahmen Absatz beziehungsweise die nicht mehr wirken die Beschwerden gar nicht mehr so schlimm sind und der betroffene ohnehin keine Operation haben will können Sie das als radiologe so beurteilen oder haben sie sich das an gelesen über Studien Nein Ich habe sehr viele Patienten selbst durch gezielte infiltrationen behandelt also das ist eine Tätigkeit über 20 Jahre wo ich sehr viele Patienten gesehen und gesprochen habe und eben auch gesehen habe Operation passiert ist über Nebenwirkung haben wir eben schon kurz gesprochen Es gibt ja auch heute die Meldung dass gewarnt wird vor starken Nebenwirkungen bei Antibiotika und dass die pharmakonzerne vor den gängigen Antibiotika warnen sie haben schon sehr lange vor Antibiotika gewarnt sehen sie sich dahingehend jetzt bestätigt ja natürlich Antibiotika sind Mittel die fast nie einen Sinn machen warum weil Wir sind ja als Menschen jetzt keine einzelpersonen sondern Wir sind für die Bakterien die wir beherbergen eine Art korallenriff und Wir sind so gesund wie die Bakterien in und auf uns und alle Arten von Antibiotika Konservierungsstoffe wir zu uns nehmen die machen Bakterien kaputt und leider die überwiegende Anzahl derjenigen die für uns gut sind und damit geben wir natürlich einer um Stimmung dieser bakteriellen wählt die wir in uns tragen Vorschub nämlich die schädlichen Bakterien für uns die gewinnen dann überhand und die produzieren vielleicht chronisch Giftstoffe die unseren krank machen was raten sie denn wenn Menschen beim Arzt sind und es da auch merkwürdige Situation gibt es beispielsweise ein Arzt darauf hinweist und sagt ja wenn sie dieser Behandlung nicht zustimmen dann müssen sie jetzt unterschreiben dass die Behandlung weiter auf ihre eigene Verantwortung läuft auch solche Szenarien hat es ja schon gegeben wie sollen Patienten am besten Vorgehen ja dann wissen sie ganz sicher daß sie beim falschen behandler sind und dann sollten sie auf jeden Fall keine Behandlung mit diesem behandle eingehen Entscheidend ist dass sie von sich aus ohne Rückfragen objektiv über behandlungsalternativen und den behandlungsverzicht informiert werden und daß der behandler ihnen sagt ich gebe ihnen alle Informationen die sie haben möchten und egal wie sie sich entscheiden ich stehe ihnen zur Seite aber das ist leider die Ausnahme Nur wer das nicht macht der akzeptiert eben nicht den selbstbestimmten Patienten und das ist das wichtigste also muss man sich im Grunde als gesunde schon den Arzt suchen den man braucht wenn man krank wird ja kann man fast so sagen zumindest mal diese Grundeinstellung muss ich jetzt erstmal gar nicht medizinisch gelesen über ein Krankheitsbild sondern einfach nur diese psychologischen Hintergrund ein bisschen anschauen man macht keinen Druck auf eine Entscheidung vor allem dann nicht wenn jemand als kranker in der zwangssituation steht dann macht man auch keine Angst Szenario alles in dieser Richtung ist unseriös haben sie Angst vorm Tod Nein Angst davor das ist vielleicht ein schreckliches Ende sein könnte aber nicht Angst vorm Tod der gehört zum Leben und Ich glaube Es gibt auch eine Zeit und bei mir mit knapp 60 müssen sie eigentlich immer sagen können da hatten sie sehr viel Zeit für ihr Leben da müssen sie ihr Leben gelebt haben eine gesunde Einstellung zum Tod hilft dir auch für ein langes Leben ja Ich glaube das ist wichtig denn Angst ist immer ganz schlechter Ratgeber und Angst macht bekanntlich auch psychosomatische Störungen und deswegen sollte man keine Angst haben und schreibt die jeschke aus Stuttgart meine großtante ist 103 geworden und sie hat ihr ganzes Leben bis kurz vor ihrem Tod selbstständig gelebt und jeden Tag selbst gekocht keine fertignahrung immer frische Sachen so wie es als junges Mädchen gelernt hatte da sagen sie wahrscheinlich da ist noch mehr drin oder so hat alles richtig gemacht und Wir haben gewisses Potential unseres Alters das ist uns auch genetisch vorgegeben in einem Rahmen und da können wir dann plus -4 5 Jahre sicherlich mit unserer Lebensführung gestalten aber dass wir alle grundsätzlichen Art biologischen Anspruch auf 120 haben das nicht der Fall in ihrem Buch die Kunst möglichst lange zu Leben lautet ihr schlusssatz länger und gesünder lebt man nicht durch industrielle Wundermittel sondern durch einen präventiven Lebensstil mit Strategien des verzichts den Willen zum Glück und dem nötigen zutrauen zu sich selbst da mag es vielleicht auch enttäuschte Leser gegeben haben die sagen Ach so neu sind die Erkenntnisse jetzt nicht ich hatte da eher auf spektakuläreres gehofft haben sie das erlebt da gibt natürlich Leute die sagen ja ist ja an sich alles bekannt haben schon alte Griechen und Römer geschrieben stimmt aber Ich habe dieses Buch ja auch deswegen geschrieben weil genau dieses wissen eigentlich zugeschüttet wird mit einer Fülle von Literatur über antiaging und langes Leben wo eben genau diese Wundermittel verkauft werden für dies nur überhaupt keine Studien gibt sollte man sich dann auch eher bewusst machen was dahinter steckt ja da gibt es immer eine Strategie und deswegen muss man auf das einfache zurück nehmen sie nur Lebensmittel wenn draufsteht gesundes Produkt dann Vorsicht auf dem wirklich gesunden Produkt wie auf einem Apfel oder einer Karotte steht nicht drauf dass es gesund ist sie bedanken sich dann auch am Ende des Buches auch bei ihrer unbequemen aber besseren Hälfte das klingt nach einer guten streitkultur bei ihnen zuhause ist es so ja Wir haben die streitkultur zu Hause hä ich sag mal so da gibts nicht unbedingt ein pardon manchmal geht es vielleicht auch zu weit worüber haben sie zuletzt gestritten über das Ausmaß an persönliche Zuneigung die vielleicht immer da sein muss auch wenn man den anderen in der Sache berechtigt kritisiert war das Ausmaß zu groß oder zu klein das Ausmaß war ihr zu groß gewesen muss ich zugeben ja gut dann lassen wir sie damit jetzt wieder alleine und heute Abend dürfen sie dann ihren Vortrag halten in der Buchhandlung wittwer thalia so heißt sie jetzt in stuttgart und ihn alles gute herzlichen dank für den besuch in ss leute gerd reuther ja danke für

FAZ: Grippewelle 2015 – Am Rande der Erschöpfung

Die Influenza wütet in diesem Jahr besonders heftig. Zahlreiche Notaufnahmen sind überlaufen. Dienst nach Vorschrift können sich die Ärzte und Pfleger im Frankfurter Nordwestkrankenhaus nicht mehr leisten.

lesen Sie weiter auf -> faz.de

Dr. Stefan Lanka: Pandemie-Theater (2009)

Kommentar der Redaktion: Wir haben uns noch kein Bild über die Glaubwürdigkeit dieses Beitrages gemacht. Ist die starke Diffamierung durch Wikipedia wikipedia.org/wiki/Stefan_Lanka ein Indiz für die Glaubwürdigkeit?
Warum lesen Sie hier -> deutungsvielfalt.de/wikipedia/

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Nur die Namen ändern sich, das Drehbuch bleibt gleich: Problem-Reaktion-Lösung. Darum immer noch aktuell. Coronavirus, Vogelgrippe-Virus, Schweinegrippe-Virus, HI-Virus, SARS, Ebola-Virus: Pandemie-Theater. Fake-Pandemien mit Fake-Viren. In diesem Lehrvideo wird auch für Laien verständlich erklärt, warum die bisherigen Modelle über Viren, Infektionen, Impfstoffe, Pandemien naturwissenschaftlich nicht stimmen, Transkript auszugsweise: https://impfen-nein-danke.de/u/2009-08-14-video-pandemie-theater-info-transkriptauszug.pdf

Im Video wird dargestellt, wie sich aus der antiken Säftelehre das Denkmodell entwickelte, auf dem die gesamte westliche Hochschulmedizin basiert und aus der sich auch die Idee der Gentechnik entwickelte. In der Macht- und Gewaltgeschichte Europas wurde die Medizin zum dominierenden Kontrollinstrument, wie es schon Goethe in Faust I aufzeigte. Das Video macht nachvollziehbar und verständlich, was heute gespielt wird und warum. Die Latwerge, deren Herstellung Goethe in Faust I beschrieb, heißen heute Tamilfu (ToxicAmiFlu) und Nano-Impfstoffe (siehe Newsletter vom 31.7.2009). Durch die Gabe der NANO-Impfstoffe werden Schädigungen erzeugt, die heute schon als Ursache des behaupteten Virus H1N1 ausgegeben werden. Die Nano-Partikel zerstören die menschliche Zelle von innen her. An diesen Nano-Partikel werden Menschen langsam zugrunde gehen. Sage niemand, dass sich solche Schweinereien kein Mensch ausdenken kann. Die geplante massenhafte freiwillige Impfung im Herbst mit NANO-Impfstoffen bewirkt massenhafte Symptome, die als vom Virus verursacht behauptet werden und damit Panik und dieses dann zur massenhaften Einnahme von Tamiflu. Tamiflu ist der Hemmstoff der SIALIDASE, ein lebensnotwendiges Enzym in allen unseren Zellen. Die erhöhte Gabe von Tamiflu führt zur Verdickung von Blut und damit zur Sauerstoffnot und Ersticken. Klammheimlich hat man heute die empfohlene Dosis Tamiflu seit 2007 verdoppelt. Damit wird, wenn wir den Pandemie-Plan nicht aufhalten können, die Pandemie-Planung aufgehen und die öffentliche Ordnung, inklusive Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Strom, Gas und Wasser zusammenbrechen. Neu ist, dass Babies … und Schwangere zum zentralen Ausgangspunkt der Strategie geworden sind, obwohl für diese das Tamiflu nicht zugelassen ist. Virus! Verstehst Du schon oder willst du dran glauben? In diesem Sinne! Ihr Dr. Stefan Lanka

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Mein Name ist Stefan Lanka Biologe und Virologe. Ich habe das erste virus aus meer entdeckt so kam ich in die geschichte hinein erstens nachdem ich festgestellt habe dass dieses virus nichts böses macht und zweitens als ich doch im österreichischen professor fritz polen darauf hingewiesen worden bin das bei etwas nicht stimmt dass es eventuell gar nicht existiert ich das denn überprüft habe festgestellt es ist so dann glaubt er das kann ja wohl nicht sein ein halbes jahr geschwiegen habe weil ich dachte ich etwas nicht verstanden als auch nicht vorstellen konnte dass die ganze welt ja bei mit macht und dann habe ich recherchiert bin in die infektions geschichte in die infektions theorie eingestiegen und habe erkannt dass das alles falsch ist dass es aus einem irrtum hervorgegangen ist der zum betrug wurde zum politischen betrug von unter otto von bismarck ganz eindeutig nachweisbar und nachvollziehbar der dann nach dem zweiten weltkrieg aufgegeben worden ist von den amerikaner wieder aufgenommen worden ist um angst zu erzeugen und bevölkerungskontrolle betreiben zu können und ich habe auch festgestellt und wird es jetzt auch darstellen wie aus der infektions theorie die gehen theorie und das was wir heute als molekulare genetik bezeichnen und genmanipulation und gentechnik sich daraus entwickelt hat wie das heutige instrument infektions theorie in form von impfungen in form von angst vor materielle ansteckung in form einer pandemie wo vorausgesagt wird dass sie jetzt im moment gerade ausbricht oder ist in der zweiten welle oder auch später und dass sie mit einem medikament nämlich tamiflu was witzigerweise für toxische sunny flug steht das will niemand ein kleines missgeschick des in der namensgebung dieses game mode ab heute kommt ich erzähle die geschichte wie sie sich entwickelt hat damit sie nachvollziehen können wie sich aus einem irrtum ein betrug aus einem betrug ein verbrechen und in der industrialisierung dieses verbrechens dieser wahnsinn entwickelt hat der uns alle die gesamte menschheit bedroht jeden einzelnen ich gehe zurück in der geschichte ins alte griechenland wo sich dieses konzept entwickelt hat aufgrund dessen heute in der medizin systematisch bekämpft und vergiftet wird aufgrund dessen wir heute tamiflu prophylaktisch wirken soll und wenn die pandemie ausgerufen wird tamiflu in größerer konzentration schlucken sollen massenhaft goethe bevor wir in die geschichte eintauchen die im alten griechenland sich entwickelt hat versucht vor dieser influenza pandemie aber auch von fouls und vor dem schlucken von tamiflu zu warm er hat das in faust 1 getan nicht in der ersten ausgabe die durch die zensur lief in der zweiten ist in der dritten oder in der vierten ausgabe erst hat er diese wesentliche passage aufgenommen wo er aufzeigt das damals schon ein einzelner arzt tausende menschen getötet hat er beschreibt zuerst in alpinistische sprache wenn man das damalige tamiflu und chemotherapie herrschte nämlich organische quecksilberverbindung die mit zucker mit sirup vermischt werden ladbergen steht für sirup verbindung und das sind dann die höllischen ladbergen lied das michael mystische sprache wie das erzeugt worden ist und hier die wesentliche passagen hier war die arznei die patienten starben und niemand fragte wer genau hier war das damit flut die patienten starben und werden sterben und niemand fragte wer denn als niemand fragte stimmt die theorie existieren die wir überhaupt sagen wir mithelfen ladbergen in diesem teil an diesen bergen weit schlimmer als die pest getobt auf die pest komme auch noch eine politische krankheit die aids und influenza lisas bse das aktuelle top diplomat aus satz aus dem die pastor vorgegangen ist wie das akkurat polio ich habe selbst den tamiflu an tausende gegeben sie weckten hin ich muss erleben dass man die frechen mörder lobt goethe bis heute nicht ernst genommen bei jedem erdbeben beim tsunami denke ich wolfgang rotiert mal wieder weil er warnte und diese warnung wurde in den wind geschlagen wie kam es dazu was ist der irrtum der irrtum die fehlannahme auf der die gesamte westliche hochschulmedizin aufbaut liegt darin dass man im rahmen der säfte lehrer glaubte und dann behauptete dass krankheit entstünde durch ein ungleichgewicht der säfte im körper wir haben sehr viele unterschiedliche säfte im körper nämlich etwa 270 stück im gelenk im auge schweissdrüsen verdauungssekret ezb nur gehirnflüssigkeit rückenmark physik und so weiter das doppel ungleichgewichte säfte zum entstehen eines krankheit giftes führt und man glaubte aus der erfahrung heraus dass die gabe von kleinen mengen gift im körper die reaktion der bildung eines gegen giftes bewirkt aus der ganz normalen erfahrung mit dem zellgift alkohol in geringen mengen genossen kann spaß machen kann auch die ängste verringern und so weiter aber wie ein junger mensch noch nie mit alkohol in kontakt gekommen trinken halbe flasche schnaps wenn er denn so gelähmt ist dass er nicht mal schwein kann muss ihnen der name der magen ausgepumpt werden sonst stirbt er an alkoholvergiftung jetzt sind und andere konzerten die machen mit zwei liter schnaps erstmal weltgeschichte dem macht es nicht auf dies aufgrund dieser beobachtung an gift regelmäßig eingenommen und machen sie es mal selber versuchen sie mal ein halbes jahr keinen alkohol zu trinken und dann wieder zwei glas wein sie fallen fast du dumm aber nicht weil der körper das gegengift gebildet hat weil der körper trainiert ist die enzyme präparate bereit stellt den alkohol schnell umzuwandeln zu neutralisieren hinauszutragen diese hefte lehre dieser form ist die explizite grundlage der gesamten westlichen hochschulmedizin inklusive des glaubens an ein immunsystem warum man glaubte es entstünde ein krankheitsbild und wenn ich prophylaktisch ein gift schon gäbe dann macht der körper das gegengift ich bin also immun und wenn das krankheits gift denn kommt dann bin ich schon gefeiert und gewappnet deswegen hatten haben rasputin napoleon nachweislich man kann es an den haaren messen regelmäßig alle möglichen dosen unterschiedliche arten an gift genommen geringen konzentration um nah gift attacke gefeit zu sein jetzt hat man aber im 19 jahrhundert als geringste mengen an giften nachweisbar war hat nun festgestellt bei keiner krankheit kann man gifte nachweisen bei keiner bis heute und die theorie die sich als falsch aber das ganze denken basierte darauf nämlich prophylaktisch wie bei goethe schon quecksilberverbindung zugeben dass wenn das krankheits gift herankommt in form einer epidemie man schon gefeit ist die idee dass epidemien kommen entwickelte sich auch aus der geschichte eben aus dem alten griechenland heraus ebenso dass man behauptete der krankheits dämon infizierten menschen befällt ihn und er befleckten daraus resultiert das gleiche wort mersmann beflecken ich bin befleckt von dem krankheits dämon und ich kann die krankheit auch an andere weitergeben der krankheits dämon infiziert mich und er formiert sich in mir und er kann andere auch infizieren und es würde das krankheits gift entstehen und deswegen gibt man schon prophylaktisch gegen gifte wie es goethe beschreibt und die überlebenden klatschen und ich muss auch erleben dass man die frechen mörder lobt es war nämlich so dass goethe in der figur von faust paracelsus wiederaufleben lässt und dem das peinlich ist dass er zuvor von bauern auf dem dorf gefeiert worden ist und 7 hinterher liefen ja du hast uns das leben gerettet aber tausende mussten dran glauben also hast du uns das leben gerettet und ihnen applaudierten das waren denn zu peinlich und mit seinem adlatus wagner setzt er sich dann auf diesen gewissen steinen armen sondern am rand des dorfes und ziehen ihr tier und schildert dass wagner was sein vater schon getan hat und was er auch tut man hatte natürlich beobachtet dass bakteriengifte bilden na das untersucht und war sich ganz ganz sicher das paktieren nur in der leiche ihre gifte machen können das liegt daran dass bakterien unter sauerstoffversorgung ihren stoffwechsel haben produkte machen die uns im darm auch vitamine substanzen erzeugen in der verdauung die wir alle brauchen aber wenn diesen bakterien den sauerstoff ausgeht was in der leiche nach ein paar tagen der fall ist dann können einige von dem überleben stellen ihren stoffwechsel um so wie es die hefe auch macht und der alkohol ja auch nur unter sauerstoff abschluss gebildet wird die wir haben wollen so machen diese paktieren ähnlich der häfen den giftigen alkohol ihre gifte aber nun der absoluten sauerstoff abschluss das war bekannt dass paktieren als und nicht die quelle von krankheit sein können untermauert worden ist es durch professor händle der postulate aufstellt und sagte hey wenn er behauptet dass bakterien übertragen werden können und dann ihr gift machen dann müsst ihr bei den krankheiten von denen er behauptet sie würden durch dieses bakterium verursacht werden immer diese paktieren nachzuweisen sein das war nicht der fall taktieren lassen sich im reagenzglas nur sehr schlecht nachweisen das geht auch noch mit einigen wenigen etwa die von den bakterien die wir kennen aufgrund der leistung die sofort bringen sind nur zwei prozent im labor kultiviert und vermehrbar und das was man dann einmal als bakterium definiert hat im labor ist nicht mehr das bakterium was draußen ist warum weil die idee dass bakterien im labor eine art entsprechen ein labor artefakt ist bakterien tauschen nämlich untereinander am laufenden band information aus beliebig und verändern so ihre funktion und ihre form was jetzt erst neulich auch in einer großen übersichtsarbeit bestätigt worden ist dass die paktieren in einem menschen zu unterschiedlich sie sind in ihrer biochemie in bezug auf die nukleinsäure sehr identisch sind sie gleichen sich an nämlich etwas raus ein bakterium und vom märz isoliert dann verliert es seine eigenschaften mit der zeit und kann auch nicht weiter existieren muss also einfach eine größere menge herstellen die gefährlich ein und arbeiten immer mit den aber das ist ein massiver eingriff in die natur und widerspiegelt nicht die realität das paktieren untereinander komplett ihre informationen austauschen und deswegen derart begriff die den bakterien überzustülpen versuchte wissenschaftlich nicht zu rechtfertigen ist das war das erste problem dass zum beispiel nicht gelungen ist bei allen menschen mit tuberkulose das berühmte traktieren dessen anzucht robert koch gelungen ist nachzuweisen etwa der hälfte der fälle nur das ist bis heute so geblieben das zweite postulat das helle aufstellte sagte man muss diesen isolierten erreger den muss man untersuchen im fall des bakteriums formieren und dann schauen ob er das überhaupt tun kann was man ihm zuschreibt und auch bei all diesen versuchen ist festgestellt wird die bakterien können in keinem lebenden organismus auch nicht in der leiche die ersten tag oder zwei tagen gestorben ist zur leiche geworden ist dieser mensch dieser organismus wenn sie ein tier war erst dann können die bakterien dort ihre toxine produzieren das war auch festgestellt worden und zwar durch die gesamte wissenschaft hindurch ohne ausnahme dann hat herr professor händler das dritte post land aufgestellt und hat gesagt dann muss dieser erreger der isoliert und vermehrt worden ist der muss wieder in einen gesunden organismus eingeimpft werden und dann muss die gleiche krankheit entstehen und das ist niemals niemals niemals niemand wie kam es aber dazu dass plötzlich ein hubert koch als in decker der übertragbarkeit von krankheiten gefeiert weil es das ist jetzt die frei die frage ist ganz leicht geklärt robert koch hat reputation sicher arbeitet zu recht erarbeitet dass es ihm gelungen ist dass die licht fotografie die fotografie in europa wieder neu entdeckt worden ist 1885 aufs lichtmikroskop zu setzen und den bakterien zu fotografieren das hat ihm sehr viel und zu recht reputation eingetragen weil die fotografie galt als was heiliges niemand hört sich vorstellen dass man negativ reduzieren kann dass man eine doppelbelichtung macht dass man damit manipuliert es galt als inbegriff der objektivität und der wissenschaft und man hat einfach unter fotografie ne aussage gemacht und das wirkte so stark hypnotisierend wie heute das fernsehschauen dass die leute diese aussage auch übernommen haben er hat einfach nur bakterien fotografiert die überall vorkommen daraus haben sich jetzt zwei dinge entwickelt diese paktieren machen natürlich nicht krank aber diese das dritte postulat von händler dass das bakterium krank machen muss das hat hubert koch vernetzt hat hier den wissenschafts betrug 1 geführt der bis heute beim impfen bei der influenza pandemie bis hin zum tamiflu die zentrale rolle ist er sagt dass die inflation mit dieser bakterienkultur führt an versuchstieren zur entstehung einer ähnlichen erkrankung nicht dergleichen kranken sondern einer ähnlichen erkrankung und das ist einer der zentralen betrugstaten der gesamten infektions theorie die entstehung einer ähnlichen erkrankung lesen sie selbst dach das ist hausaufgabe nummer eins für sie glauben sie mir nichts gehen sie in die bibliothek lesen sie was robert koch gemacht hat wildbahn nur das eine erzählen er tötet man sich mit gleichen gift das sie auch zu hause herstellen können kartoffelsalat im sommer eine woche draußen stehen lassen verdorbene eierspeisen überreif liegen hier packt ihren spuren durch die gegend dies finden sich überall die vermehren sich die wachsen verbauen sauerstoff gehen ins an opel über so im zentrum des kartoffelsalat oder eierspeisen oder das gammel käses ja oder der leiche und dann entstehen toxine die toxine selber damit können sie töten wenn sie das langsam immer menschen zum essen geben und das verfaulte mit starken gewürzen überdecken zb ja dann können sie jemanden chronisch vergiften oder wenn eine große ladung bekommt ein heftigen durchfall krämpfe und so weiter verursachen diese toxine produzierte fleisch polieren was ist aus aber man kann initiiertes einer maus in die vene die maus stirbt die mit der maus angeschwollen er operiert münster maus heraus und transplantiert sie unter die haut des frosches der frost und stirbt und das nennt man haut milzbrand roboter wissenschaftsbetrieb jetzt können sie sich auch vorstellen was welche tierversuche gemacht worden sind um den lungen milzbrand zu behaupten nämlich die milz der getöteten maus in die lunge des frosches zu transplantieren das ist was gemacht wird bis heute das ist was gemacht wird bei der influenza pandemie tiere während getötet durch luftröhrenschnitt dauernd wird flüssigkeiten hinein geträufelt dann sterben die tiere dann wird behauptet es ist alles auf diesen vogelgrippe-virus flugblatt das auf dem internet es dass hier auch der datei angehängt wird finden sie die literatur wie hier bei influenza gearbeitet wird keine kontroll versuche würden sie nämlich ganz normale flüssigkeiten in die tiere injizieren dann wird genau das gleiche geschehen das zweite was ich jetzt aus robert kochen aus deutschland heraus entwickelte war das robert-koch dauernd angewiesen war auf neue farbstoffe um paktieren anwerben zu können überhaupt und er hat die farbstoffe von der farbstoff industrie natürlich bekommen dann haben alle anderen mediziner und wissenschaftler die die gleichen farbstoffe genommen ein gesundes gewebe genommen haben das gesunde gewebe angesäuert und haben festgestellt jetzt habe ich auch ein farblicher schlag und kann genau die gleichen bakterien nachweisen fotografieren wie das robert koch genauso gemacht hat dann habe ich aber festgestellt dass diese farbstoffe paktieren töten indem sie lächeln debattieren reisen in dem sie die dns die nukleinsäure der bakterien hemmen die können sich nicht mehr vermehren das bakterium stück ab daraus sind die antibiotika entstand aus farbstoffen basf bayer die gefahren zusammenfluss höchst merkwürdig und so weiter und so fort aus farben ist aufgrund der infektions hypothese die pharmaindustrie entwickelt hat sich daraus entwickelt das amerikanische capital hatten in der schweiz mit diesem kapital die parallele strukturen aufgebaut um an dieses vermeintliche revolutionäre wissen der deutschen ranzukommen dem man das zutraute das sie dann etwas neues haben sowie beim haber bosch verfahren ja auch stickstoff aus der luft geholt werden kann und man jetzt nicht mehr für seinen sprengstoff bomben granaten usw salpeter aus ziele braucht weil die meere blockiert waren das ist der historische hintergrund warum hat aber die deutsche regierung robert koch eingesetzt der schon mal flüchten musste aus berlin weil tausende menschen getötet hat mit seinem tuberkulin als wundermittel angepriesen bei tuberkulose in seiner zusammensetzung entgegen dem gesetz leute auch geheim gehalten er musste flüchten oder von bismarck hat ihn wieder geheult weil man benötigt ihm trinkt um ein vorwand gegen die briten zu haben die den suezkanal sich illegalerweise unter den nagel gerissen und jetzt extreme wirtschaftspolitische und militärische vorteile hatten sie musste ja nicht mehr umständlich um afrika umsegeln sondern sie konnten durch us kanal von indien kommen mit ihren truppen mit ihren waren gewürzen als antioxidantien und so weiter und das ruhige mittelmeer fahren und das hat man ihn abschneiden wollen mit der behauptung sie würden jetzt mit randgruppen pest aus indien rand bringen deswegen quarantäne sie dürfen in keiner europäischen christian land und bei gibraltar werden sie zusammen geschlossen deswegen hat man vor 100 1000 reichsmark robert koch wieder zurück nach berlin gelockt er auf der flucht war um eben nach außen innen argument zu haben wir heute auch dass die engländer milzbrand worten willst brand am er schon gehört wir haben festgestellt dass die aus diesem farbengeschäft der bakterien an zu färben dass daraus die antibiotika später die chemotherapie und die giftgase entwickelt worden sind und die heutige pharmaindustrie mit dem gesamten kapital behindert die mit abstand mehr umsetzen als die ganzen militärhaushalte global zusammen robert koch hat wissenschafts betrug begann indem er hier das erste postulat nicht erfüllen konnte er konnte wohl einige bakterien die aber nicht bei jedem der krankheit gefunden hat konnte er züchten das wird auch heute noch gemacht aber er konnte niemals die erkrankung wieder erzeugen im dritten postulat und noch weniger konnte er natürlich dann aus diesen organismen wiederum den gleichen erreger den behaupteten arica isolieren hier seit dieser zeit gibt die grausame tierversuche wie kam es jetzt zu idee des virus robert koch wurde von pasteur das war der wissenschafts betrüger der von der französischen regierung die ja mit deutschland im krieg war deutsch französische krieg 1872 die toten wurden dann später als puppen epidemie verkauft oder auch behauptet es gebe aus frankreich die franzosen aus deutschland hin und her und pasteur der gelernt hat von reformen an den forschern frankreichs was paktieren können nicht können dieses wissen zuerst verleumdet als falsch bezeichnet hat um mit der kirche hier zu pendeln behauptet er hätte die erzeugung bewiesen um sich dann also beim start voll drin war zu sagen es war alles falsch akteuren sind im kontinuum da gibt es spuren sie können nicht in der ursuppe gezeigt wird da dieses ergebnis als die eigenen verkaufs musste aber was paktieren können was sie nicht können und hat dazu recht einige verdienste dieser pasteur der wusste das paktieren nicht krank machen können hatten trick eingeführt es musste ja das modell der säfte lehrer krankheit worauf sich die gesamte westliche hochschulmedizin beruft muss die ja ein krankheitsbild postuliert werden vor allem weil diese das konzept der solchen der panne niña zig mal angewandt worden ist und unruhen niederzuknüppeln um hunger bewegungen in den griff zu kriegen etc das hat nämlich angefangen dadurch dass der junge vatikan die angst oder erst einmal angst erzeugt hat vor krankheit in dem er behauptet hat genauso wie griechenland dass krankheit was negatives vom krankheits dämon hat der junge partie tat war geht vatikan tschuldigung behauptet krankheit ist eine strafe gottes um so seine herrschaft zu etablieren das ist einmal durch die staufer vor wenige jahre unterbrochen worden als kaiser otto bei gründung des heiligen römischen reiches zum ersten ersten 1000 einen französischen oder den französischen humanisten gerbert von auria kein stellte um einen medizin system aufzubauen dass da ja nicht da war weil man sich von rom das militärische teil hat sich gelöst vom das weströmische reich ja von oben das wissen wir und er hatte nur militärisches wissen aber keinerlei technik und nicht sie waren abschluss von universitäten von der kultur die frühe musik die haben nur kleine fensterchen banken die baupläne nutzen gar nicht wenn des handwerks wissen und ingenieurswissen was immer zusammenleben muss wenn das unterbrochen wird der nutzen die baupläne nicht sie können nichts beieinander frühen gotik sieht man das ja nur mini fensterchen eine große bauten und so weiter und so fort so erholte als support von jack alias künstler nahm papst silvester er holte die araber in jede garnison aus dem die kloster vorgegangen sind um an das antike wissen an das wissen der über die araber die es die medizin weiterentwickelt haben und vor allem eines chinesische wissen daran zu kommen weil in china gibt es nicht das konzept der ansteckung da gibt es zu viel zu wenig energie da gibt es den einfluss lateinisch influenza durch die zu-oder abnahme von licht und wärme im frühjahr und im herbst aber die ansteckung die idee gibt es dort nicht auch nicht in der ayurvedischen medizin das ist was typisch kriegerisches europäisches diese idee dass krankheit was negatives ist die hat von der große arzt kann – im römischen reich leibarzt von marx auch ihn hat das zurückgenommen hat gesagt wir haben erkannt dass nicht die sünde krankheit macht sondern dass sünde die folge von krankheit ist und sein kann wenn heute an die agentes von dr hammer der neuen medizin über psychosen die ich ja so einem computerprogramm darstellt kann diverse konstellation als aktivitäten im hirn an verschiedenen stellen plötzlich der wechsel von maniche auf depressiv und verschiedene andere eigenschaften dann ist das hoch aktuell daran setzte der board von auria katar wieder daran festgemacht und die reichsgründung war roman und menschlich allerdings kippte das sehr schnell ins gegenteil wieder als papst silvester nicht mehr lebte er war nach 34 jahren waren beck und dann entstanden ganzen heilige römische reich deutscher nation gesundheits gerichte diese information in büchern aus dieser zeit die halten wollen sind hauptsächlich im protestantischen gebieten konnte der vatikan nicht alle einsammeln und daraus geht hervor dass im gesamten deutschen reich gesundheits gerichte da war wo ihn voran stehen ein priester und dann die gemeinde oder stadträte entschieden haben wer ein heiliger krankes wenn er tatsächlich krank ist oder aber auch wer ein böser krankes den gott straft und wird deswegen auszusetzen ist dieses aussatz konzept ist deckungsgleich in allen gesundheits gerichten wo die daten heute erhalten blieben sie in den gesamten römischen reich zu beginn des 11 jahrhunderts natürlich waren krankheiten reale krankheiten haarausfall schwellung waren bestandteil dieser definition aber auch so tritt diese geschichten wie die behauptung der den albtraum vielleicht hat den achtzigern rufen oder laut geschnarcht oder so und nochwas fies und gemein was sozusagen der erste aids test im mittelalter gänsehaut bei luftzug das war ein ausschlusskriterium und der menschwürde tätowiert bekam noch weniger weiß die letzte zeitung wusste aber alle besiedelten gebiete verlassen durfte sich bei durchführung der todesstrafe dort nicht mehr blicken lassen das war das aus satz konzept ab beginn des elften jahrhunderts und dann nach einsetzen der kleinen eiszeit 1308 all slots bevölkerungsdruck vom norden machen süden stattgefunden hat als dort die apfelplantagen in norwegen weizenfelder nicht mehr produktiv waren weil es massiven kälte anschluss gab es im neu gegründeten heiligen römischen reich deutscher nation gab es spannung gab es hungerkatastrophen und so weiter und so fort und man führte dann vor allem nach diesem starken erdbeben epizentrum im friaul 1348 dass die ganzen mittelmeer städte in schutt und asche legte was von den orthodoxen als beweis des anti christus her genommen worden ist und tatsächlich die öffentliche ordnung zusammenfiel weil die zentrale drehscheibe des welthandels auf europa zu nämlich venedig auch zusammengebrochen alle handelslinien zusammengebrochen ist die währung zusammengebrochen und so weiter dann hat man dieses konzept eins zu eins verändert man hat es übernommen eins zu eins die gleiche krankheits definition das gleiche muster priester gemeinde oder stadträte und dann eine ganze gruppe als von bestraft zu behaupten sie hätten pest um ganze stadtzentrum abzuriegeln die zu massakrieren zu verhungern zu vergiften wie goethe das beschreibt man hat das in paestum getauft später als der vatikan die definitionsmacht über die medizin als die verringert war durch die nationalstaaten revolution amerikanische französische revolution hat nur dieses konzept in pocken umbenannt aber genau die gleiche idee und dann natürlich heute in unzulässige krankheits definition wie es zum beispiel auf jeden fall hatte die bevölkerung eine riesenangst wenn solchen behauptet worden sind weil dann klar war kann in quarantäne gesetzt werden nur dann massakriert werden man muss der medikamente nehmen wie es goethe beschreibt wo tausende gestorben sind weil nichts zum essen da war weil soziale unruhen gab etc und die überlebenden applaudierten daher resultierte die angst und daher war dieses medizinsystem was in krisenzeiten immer sofort repressiv war was aber aufgrund seiner geschichte krankheit immer negativ gesehen hat als was bösartiges der teufel der ihn mir wohl und macht und klappt so wächst und außerhalb der kontrolle gerät und tatsächlich auch noch übertragen wird der fluch der krankheits dämon auf den anderen diese angst war so drin und das medizinsystem aus der die pharmaindustrie die mächtigste kraft auf diesem planeten hervorgegangen ist gibt das nicht auf und wird das auch freiwillig nicht aufgeben müssen ein bisschen nachhelfen dazu kriegen ist jetzt noch weitere informationen nämlich wie sich jetzt die idee eines virus realisiert hat und wie aus dieser idee die gentechniker vorgegangen es war so pastor wusste um wieder bei pasteur anzuknüpfen das taktieren nicht krank machen können punkt aus sind genügend versuche gemacht und publiziert worden in deutschland unter anderem doch max von pettenkofer der aufgezeigt was cholera ist und wie cholera ganz einfach zu vermeiden ist so pastor kam jetzt mit der idee weil er ja auch im auftrag arbeiten musste um ein argument zu haben dass man die franz dass man die engländer nicht durchs mittelmeer durch lässt bei gibraltar den sack zumacht und die abknallt und hat behauptet es gäbe einen neuen erreger und der macht seien krankheits gift auch im lebenden menschen und diese idee fand er gift lateinisch virus das war die idee hat gesagt es ist tausendmal kleiner wir nehmen so dichte filter wobak tieren überhaupt nicht durchgehend drückt hier die flüssigkeit durch sein leichen gift spritzt das in das gehirn von hunden die einem holzpfahl senkrecht angeboten worden sind ein drittel des volumens des hirns vom hund dem pleß dass auf der anderen seite zuvor heraus aircraft er bellt er schäumt er stirbt tollwut nichts anderes hat pastor gemacht pasteur der denn auch behauptete er das gegengift gleich zu seinem gift zu sein virus um das impfkonzept was ursprünglich dann in frankreich stark vorangetrieben worden ist weil er die deutschen ihre antibiotika arten und ihre chemotherapie hat in allen seinen ging massiv bedroht er war doch noch so viel meint dass er seine betrugstaten säuberlich parallel zu sein labor büchern seinem tagebuch anvertraut hat vor aber verfügt hat dass dieses seine aufzeichnung niemals veröffentlicht werden dürfen die familie ist super reich geworden natürlich doch diese geschichte der letzte männliche nachfolger pastor hat sich aber nicht alle halten er hat ein bisschen mehr gewissen noch als sein vorfahre und herz der amerikanischen forschung der princeton university zur verfügung gestellt und hat professor gerald kaiser 1993 eine analyse publiziert in englischer sprache wo gezeigt worden ist das passt werben massiv und bei allen dingen betrogen hat geimpfte tiere die quasi dann überlebten wenn sie infiziert waren sie in diese nicht vergiftet worden die kontrolltiere die dann ohne impfung gestorben senat massiv vergiftet und so weiter und so fort das war pasteur pastor der erfinder der idee eines kleineren wie es dass man im lichtmikroskop nicht sehen kann ein eines kleines erregers krankheitserregers der aber immer sein gift macht seine krankheits gift was nur im modell auf das man ja schon jahrhunderte aufbaute ein modell das im krieg denkt aber nicht in symbiose wie die wirkliche biologie nur funktioniert dieses modell zu erfüllen postuliert um einen politischen hebel gegen england zu haben passt für die idee eines virus was passte aber nicht an konnte ist dass es ein mikroskop geben wird das viel stärker vergrößert noch altes elektro als das lichtmikroskop nämlich das elektronenmikroskop um damit kleinere strukturen zu erkennen die man zuvor nicht erkennen konnte und mit diesem elektronenmikroskop war es nach dem zweiten weltkrieg davor um zur verfügung stand war es nun möglich kleine strukturen zu erkennen und wagt sich kleine strukturen erkannt die tausender kleiner center reizen bakterium matt bomer kant die selber noch leben konnte man hat erkannt dass paktieren sporen bilden wenn sie langsam absterben sterben paktieren schnell ab beim es erhitzt und austrocknet und so weiter dann bilden sie noch kleiner partikelchen die selber nicht mehr leben können die aber aus eiweiß sich zusammensetzen und in der mitte nukleinsäure haben und dort noch anderen packendes überleben als nahrungsgrundlage zur verfügung stehen um sich selber aus dieser misslichen situation zu retten so was hat man bei bakterien gesehen und bei ganz einfachen organismen beim pils bei einer amöbe bei mir zum ersten mal aus einer ganz einfach gebäuden abgebaute neige aus mir aber niemals in einem menschen niemals in einem tier oder in einer pflanze und das können sie ganz einfach überprüfen sie können die virus frage im ersten schritt überprüfen indem sie nachfragen ja wie werden denn die wir haben heute nachgewiesen wenn ein virologe behauptet er dem influenza-virus isoliert denn wird auf das hühnerei und den hühner embryo verwiesen was man jetzt auch bei der influenza pandemie planung auch sieht in den medien sie arbeiten mit hühnereiern sie töten hühner embryo dass die moderne form der tierversuche die auf robert koch zurückgeht und sagen wenn der hühner embryo stirbt dann war das ein virus und wir haben den virus isoliert aus dem gestorbenen die hammer was raus genommen als menschen wermes indes gespritzt und je nachdem wie der hühner embryo stirbt an welcher stelle er zuerst fleckig wird dann sagen sie das ist jetzt dieser oder jener typ ein virus das wird als isolation dargestellt wenn jeder embryo getötet werden kontroll versucht natürlich keine spritzen sind die gleiche menge an stabiler lösung hinein stück der hühner embryo genauso sie können es auch dadurch überprüfen wenn sie die fotos anschauen wie es so als viren ausgegeben werden und sie werden fürchte sie sind deckungsgleich mit aufnahmen aus ganz normalen zellen mit elektronenmikroskopischen aufnahmen aus zellen hier simon ausschnitt aus dem zentrum einer zelle die sehr produktiv ist das sogenannte golgi apparat der alle möglichen substanzen herstellt und die flossen sich natürlich ab in kleinen besiegelten die alle unterschiedlich groß sind aber die keine nukleinsäure in sich tragen ein größerer fed partikel wird den als pockenvirus bezeichnet hier sehen wir die taktieren in den zellen die mit auch anderen die uns den sauerstoff haben hier sehen wir zwei kleine und diese partikel sind wir doch sondern eine zelle hat ja der muskelzelle tausende leberzelle 2000 die hier in dieser im durchschnitt der aus einer zelle heraus genommen worden ist die in kunstharz gebettet und dann mit diamant messer und ganz kleines stückchen abgetragen worden ist mit dem elektronenstrahl hindurch geleuchtet sehen wie hier dann die spitze von so einem meterhohen trümmer und diese partikel werden tatsächlich als viren verkauft ohne die isoliert zu haben ohne die in isolierten zustand zu zeigen dass sie genauso ausschauen wie das was auf diesen fotos als viren behauptet wird hier zum beispiel foto als als hiv wurde durch die welt ging aus der publikation von montana da sieht man gerade die sich partikelchen von der zelle in eine zelle hinein absondern oder aufgenommen werden in der biologie diesen vorgang exotische oder endozytose wenn etwas hineingeht in die zellflüssigkeit oder aus der zellflüssigkeit hineingeht mit strukturen die stabil sind die nukleinsäure in sich tragen die den organismus verlassen können wie die sogenannten viren oder bakterien die man fragen nennt oder das was aus meer entdeckt haben die allesamt harmlos sind hat das nichts zu tun das sind ganz normale bestandteil der zelle oder im fall der lustigen fotos die als influenzaviren dargestellt werden wir sind einfach gemüse aus fetten und eiweißen wenn ich die kräftig schütteln im ultraschall pa zb und die denn da stelle die zerfallen sehr schnell sie haben sich alle keine nukleinsäure und sind unterschiedlich groß daran können sie erkennen dass es betrug ist und natürlich das nicht behauptet wird sowas hätte man in der zelle gesehen gar nicht behauptet wird so etwas hätte man isoliert auffallend ist jetzt weil die jetzigen schweinegrippe-pandemie dass es sich jetzt bemühen fotos herzuzeigen die partikel darstellen die einigermaßen gleichförmig sind sie können sie überprüfen indem sie nach einer wissenschaftlichen publikation fragen in der dokumentiert und belegtes dass ein virus existiert es im organismus gesehen wird dass es daraus gelöst worden ist von allen fremd bestandteil befreit und im isolierten zustand sowie beim weltspartag auch ihre euro schon isoliert sein müssen knöpfe wäre nicht angenommen kaugummis auch nicht um dann weiter diese partikel biochemisch zu analysieren im ersten schritt sehen sie eine wissenschaftliche publikation lässt sich daran erkennen der titel der fachzeitschrift und natürlich die zwei datumsangaben wann das manuskript an die redaktion eingesandt worden ist und wo es nach prüfung durch drei andere arbeitsgruppen die uns als autoren nicht bekannt waren geprüft und akzeptiert worden es das alles belegtes was wir aussagen und das schritt für schritt nachvollziehbar ist nur das ist wissenschaft was überprüft und nachvollziehbar ist nicht irgendwelche fotos isoliert als fotos nur auf dem internet außerhalb einer wissenschaftlichen publikation oder in lehrbüchern hier haben wir denn im detail aufgeschrieben was wir gesehen haben was wir gemacht haben wir haben sogar die maschinentypen benannt den hersteller der bio chemikalien die benutzt worden sind um dieses diese struktur im organismus darzustellen sie daraus titulieren und den biochemisch zu charakterisieren und wir zeigen hier dass wir diese partikel in der alge in großer anzahl finden und sie alle gleich sind hier in einer größeren vergrößerung da liegen diese partikel dicht gepackt in einer tieferen ebene hier sehen wir den kernbereich die nukleinsäure trennende innere hülle ohne äußere hülle aus eiweiß immer die gleiche form und zusammensetzung nämlich eiweiße drum herum und in der mitte nukleinsäure diese fotos im organismus müssen natürlich genauso ausschauen wie die partikel die wir isoliert haben und in reiner form im elektronenmikroskop darstellen das dauert in etwa zehn minuten nachdem diese strukturen isoliert hat so kann der laie erkennen ob er gleichmäßige partikel sieht von denen behauptet wird ja das sind sie im organismus und so ein foto gibt es zu keinem der als krankheitserreger behaupteten wären weder bei puppen beim uns bei masern hepatitis a b c d e f g und so weiter noch den sogenannten und behaupteten influenza-viren das wichtige an der neuentdeckung der bären ist neben der darstellung dass ich tatsächlich etwas hab und darsteller am elektronenmikroskop system so aus wie die im organismus ist dann die sogenannte biochemie ich nehm die partikel löse sie auf und trenne in einem elektrischen feld die moleküle nach der größe auf weil es sehr viele moleküle sind in einer reihe lassen sie sich an färben und zeigen auf in diesem strickmuster oder banden musste wir es nennen wie viele unterschiedliche eiweiß typen wir haben und wie große sind in dem ich hier mache einfach mitlaufen lassen weitere biochemische untersuchungen zeigen dann an diesen weißen hängen zuckermoleküle drang mit einer zucker färbung und dann können wir diese weise sogar in ihre bestandteile zerlegen und haben jeweils festgestellt jeder virus isolation die hundertfach durchgeführt haben sehen diese partikel immer gleich aus und sie setzen sich immer aus diesen gleichen eiweißen zusammen es gibt immer das gleiche strich also banden muster das nennt man biochemie das ist für keinen der behaupteten viren publiziert und dokumentiert dort gibt es nur modelle und eiweiße vereinzeln eiweiße die in den zellen aus den hühnern prionen oder aus zellkulturen als krebs zellkulturen dem reagenzglas wachsen können werden sind da wird behauptet sie seien bestandteil eines ganzen was nicht existiert was die gesehen worden ist das nicht fotografiert worden ist was nicht bio chemisch charakterisiert worden ist hier kommen wir zur nukleinsäure und stellen fest dass diese nukleinsäure aber ziemlich groß ist und dass diese nukleinsäuren wie in allen bakterien die nukleinsäure organisiert kreisförmig geschlossenes denn zerschneiden wir diese nukleinsäure mit molekularen schere in kleinere stücke und addieren die größte kleinen stücke wieder auf und kommen immer auf die gleiche größe wie im versuch wo wir die nukleinsäure als ganzes auftreten wir bekommen immer das gleiche banden muster heraus das ist die biochemie der nukleinsäure genauso wenig publiziert bei allen anderen als krank machen da hatten wir da gibt es das nicht weil diese partikelchen diese benutzten entweder künstlich hergestellt eiweiß und fett gemische die geschüttelt werden und dann kurzfristig darzustellen sind sofort zu fallen da wird die zusammensetzung niemals aufgezeigt als jeder überprüfen kann ob das ist ja ein eiweiß fett gemäss was du hier künstlich her genommen hast oder das sind ganz normale bestandteile der zelle bis jeder biologe kennt ihr schon gezeigt haben ist durch hartnäckiges nachfragen denn bei hiv des eingeständnis gekommen dass hiv nur im konsens in der herrschenden meinung im internationalen konsens als nachgewiesen als wissenschaftlich nachgewiesen gilt und wissen aber das gilt nicht ist es womit sie nicht gerechnet haben diese brüder und schwestern die das betreiben ist das nämlich seltsamerweise zufall es der zufall so will 1000 jahre nach gründung des heiligen römischen reiches deutscher nation zum ersten ersten 2001 das ihm aktions gesetz in kraft getreten ist und dieses infektionsschutzgesetz fordert eine wissenschaft auf den jeweiligen stand der technik und nicht spekulation nicht konsens nicht herrschende meinung nicht an erkenntnisse nicht ein gilt sondern ein ist paragraph 2 des infektionsschutzgesetzes im sinne dieses gesetzes ist hier das eingeständnis der ulla schmidt nach vielen jahren hartnäckigen nachfragen es gilt nur als nachgewiesen im jahr 2000 haben wir die beweis frage auf alle krank machenden ihrem ausgedehnt und haben festgestellt auch hier die gesundheitsämter und hier die bayerische landesgesundheitsbehörde des bayerischen landesamt für gesundheit und lebensmittelsicherheit gesteht ein leider muss ich ihnen mitteilen dass der öffentliche gesundheitsdienst einschließlich der gesundheitsämter des landesamtes für eine beweisführung für oder gegen die existenz von viren nicht zuständig ist leider kann ich ihnen auch keine zuständige behörde nennen das robert-koch-institut hat nie beantwortet immer nur aufs internet und diese hier beziehen sich nicht einmal aufs rk ii die vom gesetz her paragraf 4 des infektionsschutzgesetzes gezwungen sind eigenständig diese forschung über ursachen dieser krankheiten die als infektions behauptet werden durchzuführen und sich nicht auf die aussagen der amerikaner oder franzosen oder der grünen männchen hinter maß zu berufen sondern eigenständig forschung zu benennen hier des ein gestandenes aus bayern vom dr dr privatdozent heinz render dass sie und die anderen nicht zuständig sind und er auch keine behörde nennen kann die eben die existenz eine beweisführung zuständig sind obwohl das infektionsschutzgesetz natürlich ganz klar fordert die bevölkerung zu informieren und wir freue ich mich impfen lasse oder therme fluss druck da muss doch klar sein ob die viren überhaupt existieren er hat wohl vergessen die unterschrift zu leisten oder gedacht so entzieht er sich wenn es zusammenbricht diese waren idee dass er die strafe ziehung dem strafvollzug entgeht indem er denkt ich hätte es gar nicht geschrieben die unterschrift haben sich nachgeholt von seinem präsidenten der hier bestätigt die von ihm zitierte aussage meines mitarbeiters herrn dr dr heinz render würde so mitgeteilt und selbstverständlich zutreffend und er verweist auf literatur im zusammenhang mit der influenza pandemie auf das jahr 1933 und da wissen sie jetzt schon ganz genau dass das nicht sein kann 1933 war die idee das elektronenmikroskop ist gerade entstanden die ersten geräte standen mediziners nach dem zweiten weltkrieg zur verfügung also auf eine literatur zu beziehen in der es nur grausame tierversuche gibt und keine isolation dargestellt worden cassis plumper betrug wenn man ihn nur als solches erkennt hier die unterschrift von professor der auch hier wieder das glaubensbekenntnis bringt das früher von der katholischen kirche gepredigt worden ist krankheit ist eine strafe gottes das ist so und das wird exekutiert mit aussatz mit pest später mit pocken und so weiter bezogen auf die infektion logisch bedeutung von influenza-viren für die ausbildung von erkrankungen bei kindern menschen ihres aktuelle haben wird die vom grundsatz her unter den einschlägigen wissenschaftlichen einrichtung und organisation ein weltweiter konsens besteht ergibt sich für uns für einen nochmaligen der leistung in der sache oder infragestellung dieses konzepts kein handlungsbedarf eine beweisführung hat er nie geliefert aber auch eine infragestellung dieses konsenses kein handlungsbedarf freche mörder die man group wie wir aufgezeigt haben die von der justiz geschickt geschützt werden natürlich fragen sich denn die leute könnte impfen nicht doch auch schützen wie die landtage der deutsche bundestag usw behauptet haben das zu jeder impfung die öffentlich empfohlen wird ist natürlich eine risiko nutzen analyse gibt wenn man geschaut hat hier sind paar kranke die ein während die anderen nicht hatten nutzen und dann schauen wie viele leute durch die impfung getötet werden wie viele leute durch die impfung gelähmt bleiben und das sei dann der nutzen zeit groß die leute würden nicht mehr krank werden und eben die impfschäden seien gering diese risiko nutzen analyse die immer behauptet worden sind ist 1900 im jahr 2004 eingestanden worden das darüber hinausgehende und in vorangegangenen schriftwechseln wohl missverständlich so oder ähnlich bezeichnete nutzen risikoanalysen bestehen nicht auch hier glatter betrug als nach dem zweiten weltkrieg während im zweiten weltkrieg vom klar geworden ist dass die infektions theorie falsches doch grausamste infektions versuche von wären im ersten weltkrieg zwischen erster und zweiter weltkrieg wo alle mitgemacht haben und autor eines buches sich darüber wundert warum niemand über diese gräueltaten in afrikanischen kolonien millionen menschen umgebracht worden sind mit quecksilber verbindung mit 18 verbindung wo sogar schwarze vom stern wärme sterben alle farben des regenbogens angenommen warum das nie genannt wird weil alle mitgemacht haben die autoren benennen dass diese cruyff schlimmer sind als alles was zuvor geschehen ist bevölkerungskontrolle in afrika traditionell im mit der infektions theorie nicht nur in europa ist seiner zeit als goethes versuchte die bevölkerung davor zu warnen sondern in afrika jetzt war klar durch die infektions versuche an den sich auch im zweiten im dritten reich ein zweiter im zweiten weltkrieg das robert-koch-institut maß und maßgeblich daran beteiligt hat die versuche durchgeführt hat gegen den willen ohne einwilligung der betroffenen ist festgestellt worden die infektions theorie falsch die viren können wir nicht zehn sind nicht nachgewiesen worden die paktieren geschichte sowieso falsch aber das modell das ja krankheit übertragbar und das eben das einen materiellen überträgern informationen geben muss die sich auflöste in form der bakterien hypothese unter wären hypothese die musste und die es weitergetragen worden wiederum durch mediziner die nicht vom modell ab lassen wollten weil sie mit diesem modell ja in ihre position reingekommen sind und weil diese politik ja staatstragend war nachweisbar seit otto von bismarck was ist passiert man behauptet auf der einen seite es gibt viren die vermehren sich so langsam die kann man nachweisen aber sie sind da und machen krank und sie produzieren die krankheits gift ihre zerstörende wirkung auf der anderen seite hat sich daraus das modell entwickelt das paktieren erst durch diese mobilen elemente infiziert werden müssen und dann erst virulent werden sagt man die brücke gemacht zwischen der idee das paktieren kann machen und der idee der viren die heute noch im diphtherie modell xt weiter existieren das diphtherie bakterium seinen jeden und erst wenn es infiziert würde durch einen virus dann wird’s virulent und land uns krank das war eine brücke die bis heute weiter existiert und aus dieser brücke entwickelte sich die heutige molekulare genetik durch die versuche von emmi in den vereinigten staaten 1944 auf die erwin scharf in seinem buch das feuer des heraklit auch hinweist was achtmal war taktieren die waren rund und rosig mit denen hat man keine grausame tierversuche gemacht und sagt design harmlos dann wird den es drauf gegeben auf diese paktieren sie wären rundlich und grantig macht grausame tierversuche mit ihm und behauptet jetzt sind sie krankheitsursachen und die information für das krankheitsbild ist in die bakterien übertragen worden diese theorie im diphtherie modell bis heute war die der zeitpunkt und bade ausgangspunkt der entwicklung der molekulargenetik mit dieser theorie hat professor hacker in der ddr karriere gemacht mit dieser theorie ist einen westen übernommen worden hat hier theorien die theorie weiterentwickelt preise gewonnen und ist heute das chef des robert koch instituts diese theorie dass die informationen für das krankheitsbild für das toxin auf der nukleinsäure ist hat diesen ganzen forschungszweig entstehen lassen und millionen und milliarden würden hinein investiert und aus dieser idee kam die idee des gehens dass es auf der nukleinsäure liegt das hier wie in einem buch eine information ist und diese information umgesetzt wird in eiweiß und so weiter und das haben wir ja heute in form der gentechnik die behaupten man können eingehen isolieren in form einer buchstaben abfolge auf der ds und in einen fremden organismus hinein tragen und so macht dieser fremde organismus uns impfstoffe vitamine und was weiß ich alles oder im gift gegen den maiszünsler und so weiter wie es aktuell bei monsanto mais das war die geburtsstunde der molekularen genetik vorangetrieben durch mediziner um das krankheits modell der vergibt des körpers durch viren durch bakterien durch krankheitserreger aufrechtzuerhalten was tatsächlich gemacht wird und was die genetik machen kann die biochemie hinter der genetik ist die struktur der chromosomen ganz in groben darzustellen dann auch diese abfolge darzustellen den aufbau den chemischen aufbau der moleküle die die den es ausmachen sie haben daraus dem modell postuliert was bei einigen eiweißen des bakteriums tatsächlich so funktioniert aber was beim tier und beim menschen nicht der fall ist es ist das modell das im zellkern systematisch dargestellt die nukleinsäure vorhanden ist information dass hier die boten substanz abgeschrieben wird die boden substanz verändert sich stücke werden herausgeschnitten die fertige boten substanzen als m rna messenger als als boden substanz den zellkern verlasst und das aufgrund dieser basis ein eiweiß hergestellt wird das ist die zentrale annahme der molekularen genetik dass das so funktioniert bei einigen eiweißen im bug tieren aber nicht beim mensch nicht beim tier nicht bei der pflanze dort haben sie festgestellt dass eiweiße entstehen ohne dass man den nukleinsäure dazu findet dass man weise hat die entstehen in der zelle obwohl die grob verlage auf dem chromosom auf einem liegt vorlage von andré stück auf dem anderen kommunen liegt und überhaupt keine vorstellung hat wie sollte es den materiell aneinander kommt das ist eine der erkenntnisse dass dieses modell das es hier ein buch des lebens gebe wonach alles was uns ausmacht in der vererbung in form eines moleküls im zellkern dass die vererbung darauf geschrieben das ist falsch der antrieb kam um die infektions theorie aufrechterhalten zu können was in praxis gemacht wird ist man nimmt kleine kringel an den ist ich sagte ja die dns tabak tieren besteht aus kringeln ganz großen kringel kleinere kringe und zum mini kringeln nancy plasmide und diese plasmide kann ich in der tat sehr stark vermehren indem ich einfach paktieren von mehrere die bakterien tötet die kringel rausholen die kringel auf schneide und ein fremdes stück nukleinsäure das herausnehmen und fremde steen einfüge das wieder verschließe und diese fremden u clean soll im kringeln plasmid wieder in bakterien vermehren um sie aus den bakterien wieder rauszunehmen da behaupten sie das sei das gehen drauf angetrieben durch die medizin des krankheits gehen lässt gehen von krankmachenden faktor von toxin von gif tiff die lehre gift und gegengift diese kringel allerdings wenn sie im tiere und pflanzen eingebracht werden sind sehr gefährlich das gibt’s nämlich im tier und dem menschen in der pflanze gibt es diese geringe nicht diese kringe haben die eigenschaft zu fusionieren mit unseren chromosom trinken dort ein und lösen die chromosomen und den zellkern auf wie erwin scharf dass in unserem gast buch das vor dass herr klipp 1979 schon vorher gesagt hat und davor gewarnt hat dass das in die tat umgesetzt wird selbst in deutscher sprache im deutschen ärzteblatt nummer 94 heft 51 bis 52 vom 22 dezember 1997 auf seite 3465 im internet frei und kostenlos verfügbar ist nachzulesen dass diese fremde dna auch über nahrung und die muss nicht deklariert werden wenn diese substanzen unter einem prozent 0,9 enthalten sind was nur realitäten riesen masse an kringe bedeutet weil die kirchen so ganz klein sind und fast nichts wiegen dass das im menschen den zellkern aufhörst die gms verändert den zellkern aufhörst den wir brauchen weil er den jeweiligen stoffwechsel immer koordiniert und in Resonanz damit geht und dann aufrecht erhält und wie wir wissen je nach zelt typ ganz unterschiedlich sich verändert diese artikel aus der Zeit vom 12.06.2008 bestätigt das was ich vor 20 jahren von gelernt habe nachdem mir meine betreuer gesagt haben die modelle dir lernen müsse für die klausuren und weiter die gelten bei uns im labor schon lange nicht mehr aber sie gern noch 20 30 jahren in den lehrbüchern stehen und wahrscheinlich noch länger als klaushof fragen verwendet werden hier können sie nachlesen schwarz auf weiß dass ich die ganze idee der genetik in luft aufgelöst hat das genom galt als unveränderlicher bauplan des menschen von dieser idee muss sich die wissenschaft verabschieden in wirklichkeit sind unsere erbanlagen im ständigen wandel begriffen vor zwei jahren saßen an der university of california 25 genetiker zusammen um die feinde frage zu klären was ist eingehen der versuch den crimp begriff ihres faches gebiets präzise zu definieren erwies sich jedoch als überaus defizit das expertentreffen wäre fast im disaster geändert wir hatten stundenlang es sie zum jeder schrie eben an es bekommt sie ein gefühl was hier in den universitäten die selbst werden schlesier tatsächlich abläuft was die regisseure in den chromosomen streng von menschen oder tieren da gehört auch ein pflanzen zu tage von sprengt die bisherigen denkmuster der genetik vor allem die medizinforschung aus der das jahr hervorgegangen ist steht vor neuen herausforderungen klar weil sie denkt den körper ist unveränderlich erst determinierte zahlen gehen es gibt in die guten gene die bösen gene die idee sei erstmalig mit nobelpreis auch belohnt worden harald zur hausen hat etwas patentiert diese idee und als gebärmutterhalskrebs wir dann in form eines impfstoffes auf dem meer auf dem markt gebracht körper und seele deren gesundheit krankheit entwicklung alterung unterliegen einem genetischen wechsel spielt dessen komplexität alle bisherigen vorstellungen übersteigt und jetzt ganz konkret zentral die genetiker müssen sich von ihrem bild einer stabilen genoms verabschieden in dem veränderungen krankhafte ausnahme sind und was machen sie sie nehmen zwei zellkulturen definieren die eine als krank die andere als diese krebsart und sagen der unterschied ist dieses krankmachende gehen das läuft in wirklichkeit das erbgut eines jeden ist in beständigen umbau begriffen die folge jeder organismus jeder mensch selbst jede körperzelle ist ein genetisches universum für sich das ist die biologische versuch realität sehen sie selbst

Hier ist mal wieder einen preis vergeben worden robert koch preis natürlich um die infektions theorie aufrecht zu erhalten diese zwei forscher haben sich kennengelernt und dann ließ man mal nach bietet gegangen ist ja die zwei haben sich entschlossen 1993 nach einem neuen infektionen und krebs erregenden agents zu suchen und dies war der anfang einer wissenschaftlichen und vor persönlichen verbindung. Wir waren damals für die einrichtung eines forschungslabors an der abteilung für pathologie der columbia university in new york 15.000 dollar und die stelle vor einem labor an zur verfügung gestellt worden erinnert sich an ein labor war kleiner als eine öffentliche toilette.

So sind die sich näher gekommen das geld da musste man kreativ sein das geld unter platz reichten für die anschaffung eines geräts wird die polymerase kettenreaktion die zum das dem herzstück des labors werden sollte deshalb war ein gerät das macht wahr macht kalb machbarkeit und vermehrt so immer in einem zyklus polymer easyad neue dns aufgrund dessen was vorhanden ist und ein kleiner trick kann man auch anwenden begann mit der methode etwas herstellen was vorher nicht da war und jeden beliebigkeit diesen oder jeden verbrecher dann zu behaupten. Diese PCR ist zum herzstück des labors geworden der entscheidende stadt setzt die forscher entschieden nicht zu versuchen den erreger zu isolieren und zu kultivieren sondern seine erbsubstanz nachzuweisen. Dazu verglichen sie die den hang von zellen erkrankter gewebe mit den aus gesunden Gewebe das ist das was auch harald zur hausen gemacht hat, man sagt einfach das ist die Erbsubstanz die stabil das definieren wir als gesund diese zeit kultur diese zeit kultur als krank unter unterschied patentierbar als virus das virus taucht nicht auf und auch das modell einer ganzen dns oder Nukleinsäure eines Erregers taucht nirgendwo auf immer nur Stückchen dementsprechend des Modells behauptet sie seien bestandteil davon und die den patentiert und da behauptet man mache gentechnik und aus dieser Gentechnik wurde der Impfstoff, der denn uns der den pubertierenden Mädchen gespritzt wird mit irrsinnigen mengen an Adjuvantien, an Giftstoffen damit der Körper überhaupt reagiert. So verwundert sie auch nicht die aussage von diesem Biologen professor klein aus Stockholm das dümmste news schlauer als der intelligentesten biologe im bereich da wird auf den beipackzettel wird hier tatsächlich klartext gesprochen hier ist drin gentechnologisch hergestellte also platz bietet dabei urin aktivierte nukleinsäure die den zellkern auflöst Aluminiumhydroxid Quecksilberverbindung und so weiter Aluminiumhydroxid brandgefährlich löst nervenzellen auf und hier im Veterinärbereich ganz klar dass es hier ein toxisches prinzip gibt durch diese substanzen vergiftung durch organische quecksilber manifestieren sich in form von zentralnervösen störungen wie ataxie hyper ist die tremor krämpfen und parallelen natürlich auch tod wirklich sind auch allergisch oder sogar anaphylaktische reaktion zum beispiel nach verabreichung von pharmazeutischen präparaten die quecksilberverbindung hat konservierungsmittel enthalten die Tiermediziner sprechen die nebenwirkung offen an das verschweigen alle ärzte diejenigen dies überreden wollen besonders verwerflich wenn es um mütter handelt die eben keine zeit haben jetzt zu reservieren die einfach total verängstigt und den zustimmen dass ein fremder mensch mit gewalt in dieses kind ein trinkt es spritzt und dort was deponiert nämlich gibt da gibt es ein populäres englisches wort umgangssprachlich dass so was hier gemacht wird das resultat ist bei männern deutlich zu sehen die mythen spermien dort kann ich die miete mindern direkt im lichtmikroskop sehen und stellt fest dass es kaum noch männer gibt die die volle anzahl damit auch unseren in ihren spielen auch bei zu stürzen ganz mit anderen methoden selbst im auge erkennen in der sogenannten makula degeneration und mal hat entdeckt dass quecksilber einsam killer ist in südtirol heißt die höchste rate an unfruchtbarkeit bei männern warum hier ist grausam durchgeführt da eine impfpflicht wo menschen die nicht ins leere kinder nicht impfen lassen dann strafe zahlen müssen früher ins gefängnis kam und so weiter gehen das recht über die kinder entzogen worden ist was jetzt in sachsen gerade wieder anfängt im aktuellen auto berichten wir über ausgabe 3 dieses jahres jahr und dann kommt die erklärung die hypothese der mediziner könnte das übermäßige vorkommen des umweltgiftes quecksilber im alpinen raum sein markus kurth vorher dachte ich wenn nach südtirol geht da gehe ich jetzt natürlich nicht mehr hin dass ich da besonders zum kleber auf dem berg aber nein über brenner ist wie quecksilber auf der anderen seite von brenner im tiroler österreichs ist keine unfruchtbarkeit in dieser rat nachzuweisen weiß denn kein quecksilber im alpinen raum fanden so wird das was in den impfstoff nicht wegdiskutiert es wird einfach weg diskutiert dass das Aluminiumhydroxid brandgefährlich ist es wird den körper injiziert das wird deponiert dass dich kanal ist so dünn dass es nicht raus altern kann die Ärzte müssen darauf achten dass die nadel nicht benetzt ist weil sonst gibt es eine konstante entzündung und der impfstoff könnt ihr aus aitern es führt zum stärken abszess hier hat ein wissenschaftler festgestellt dass ebendieses Aluminiumhydroxid die Nervenzellen auflöst es ist festgestellt worden dass dieses alumina mit oxid entlang der aufsteigen nerven ins gehirn kommt, die blut-hirn-schranke überwinden und an der stelle wo die aufsteigenden nerven zu absteigen nerven gern hat sich ihr nerven dort wird nicht weitergeleitet dort zerstören die nervenzellen die synapsen und es findet sich Eiweiß Aluminium Ablagerungen bei den Leuten die den kein Gedächtnis mehr haben, das nicht nur den alltag anfangs gesagt zielt das ganze immer auf Vergiftung gehalten idee das fce gift und gegengift folgen man muss den erreger bekämpfen dass das krankheits gift produziert und diese infektions theorie wird auch heute politisch benutzt um krisensituationen zu managen nicht nur um geld zu verdienen wie es goethe beschrieben hat wie es otto von bismarck eingesetzt hat jetzt frankreich eingesetzt hat gegen die engländer so haben wir heute die influenza pandemie planung die 1999 an die öffentlichkeit getreten ist nachdem die deutschen gesundheitsbehörden eben durch die amerikanische solchen würde den ccc und eine militärische einrichtung auf vordermann gebracht worden sind

Die einzige Spekulation die hier äußere dich nicht belegen kann ist dass bevor der Finanzmarkt zusammenbricht die Vogelgrippe ausbricht um dann abzulenken von der Zinseszins Problematik und den Betrug der hier mit dem geld gemacht worden ist schauen wir uns die aktuellen zahlen von heute an wir sehen todesfälle weltweit 20 stück symptomatik ansteigendes fieber husten gliederschmerzen das wird einfach in influenza umbenannt von der behauptet wird dass in deutschland die normale influenza schon täglich 33 menschen tötet zu 18.000 im jahr in deutschland noch kein toter in größe einer in mexiko viele fälle im schweigen noch gar nicht nachgewiesen aber in ägypten werden alle schweine gekeult um stimmung zu machen und so weiter und in ganz südamerika haus in costa rica wurde hauptsächlich verkehr läuft der läuft ja nicht mexiko usa da man fetten zaun jahr sondern er läuft nach dem süden runter einfallen auch daran zieht noch hier massiv betrogen wird und wir die situation erwirbt wird dass die leute sich aufs tamiflu einstellt weil jetzt behauptet wird bekam so wenig todesfälle obwohl man so viele fälle haben weil das tamiflu takt gehen wir rein ganz aktuell ins robert-koch-institut schweinegrippe medizinisches management bei verdachtsfällen stand 26 dieses jahres und das ist die spielregel genauso wie bei es wie hier jederzeit eine solche ausbrechen kann nämlich eine vergiftung und angst panik solche die entsprechenden pandemieplan auf dem internet lesen sie die dazu führt dass die leute zu hause bleiben dass der strom ausfällt dass das glas ausfällt dass das wasser aus feld und natürlich massenhaft in deutschland hunderttausende sterben das ist der plan klinische und epidemiologische kriterien der fall definition erfüllt also klinisch husten oder fieber dinge die von der biologie her ganz unterschiedliche ursachen haben aber nicht eine ursache haben können und wenn dann noch irgendwie er war mit einer krankenschwester zusammen oder die gleiche türklinke oder flugzeit von mexiko ist über das wunder gefallen dann ist es ein verdachtsfall auf schweinegrippe dann wird es gemeldet an das gesundheitsamt seit sonntag gestern meldepflicht am sonntag das ein bisschen eine unchristliche hektik würde ich sagen um eben fälle hoch treiben zu können dann die proben abnahme kann ein schnelltest der nicht geeicht ist auch wenn der negativ ist gibt es entsprechend maßnahmen nach der klinischen erkrankung als auch so ein tamiflu gegeben und je nachdem wie stark musste stark schmerz abbricht viel tamiflu und kann daran ersticken kann daran sterben und wenn bei fortbestehen des klinischen verdacht dass atypisch oder ungewöhnliche schweres symptomatik wenn ich natürlich auf diese station kommt wenn ich medikamente bekommen wenn ich angst habe usw dann führt es auch automatisch wiederum auf die PCR wo nukleinsäure aus der zelle vermehrt wird nichts anderes ist da und dann wird das was einige fall und denn entscheidet eine person im nationalen referenzzentrum infektion am robert-koch-institut entscheidet was denn daraus wird das ist das spielplan des heutigen modernen krieges gegen die eigene bevölkerung das ist die diagnostik aus der anweisung hier wird behauptet virus isolierung unter virus islam verstehen die nichts anderes ein hühner embryo zu spritzen mit ein bisschen speichel und so weiter von ihnen denn drapiert der und dann heißt oh guck mal er ist da und dann wären weitere indirekte test die alle nicht gleich sind inklusive nukleinsäure test mit der pcr nachgewiesen und dann heißt wenn ich plötzlich fiel von eiweißen produziere die als antikörper bezeichnet werden dann bin ich im fall hat also den körper nie gefunden und behaupteten antikörper zu einem körper den es nicht gibt das ist die letzte frage die hier zu klären ist und dann ist das bild für sich und sie können doch überprüfen sicherheit finden die sie brauchen sie können die informationen weiter tragen und andere davor schützen in angst und panik zu verfallen die selbst schon krank machen und im extremfall extrem panisch sogar tödlich sein kann und vor allem die menschen zu schützen sich zu impfen tamiflu zu nehmen oder dann wenn die zwangsimpfung kommt sind wir haben hier ein vorschlag formuliert eines vorsorglichen einspruches der natürlich dann in kraft tritt werden die bevölkerung zur zwangsimpfung aufgerufen wird der täter anstieg ist nichts anderes als die reaktion des körpers auf vergiftung wenn der körper vergiftet wird wer mittels diesen giften löcher in die zellen gerissen die zahlen geben kaputt der reaktion des körpers wenn zellen kann gegen ist dicht substanzen globuli ne kleine eiweiß körperliche die im sauren sich sofort aufspannt flächig werden und mit ihren schwefelwasserstoff gruppen der energie gespeichert es mit anderen eiweißen und so weiter sich zu vernetzen die machen die blutgerinnung die machen die grundbildung und die dichten unsere zellen ab wenn eben gifte in den körper implantiert werden aber auch wenn ich schlage auf muskel-krieg beim bluterguss oder beim schlag auf die mehr auf die die niere besonders empfindlich oder die leber dann habe ich auch sofort täter anstieg reagiert der körper auf die geschädigten zellen abzudichten und natürlich auch an wachsende zellen zu dichten wendezelle wächst diese wie beim hausbau ist natürlich auch undicht bis die fenster trend sind bis alles isoliertes usw das wird ein als antikörper bezeichnet und dann noch als spezifischer antikörper das stimmt nicht die binde eigenschaft diese weisen mit ihren schwefelwasserstoff gruppen die ist nicht spezifisch das bindet an alles mögliche und das können sie im labor beliebig manipulieren indem sie in säure wert verändern dekadenz ihn hinein gehen also spülmittel die mineralien konstruktion verändern so können sie eine bindung erreichen oder auch nicht das blut einer schwangeren ist voll mit globulin um eben die plazenta die dauern text abzudichten um die substanz zum kind hin zu tragen ich muss das blut einer schwangeren frau 40 fach verdünnen damit nicht in diesen test als massiv positiv eingeschätzt wird auch in sogenannten hiv antikörpertest auch hier die gretchenfrage die beweis frage wo sind diese verfahren gleicht nämlich nirgendwo diesen goldstandard gibt es nicht in diesem fall auch nicht bei paktieren existieren ja machen aber keine gifte im lebenden organismus nur an der leiche aber die werden bis heute noch nicht gibt es wäre vielleicht eine gute idee um von uns lebenden menschen abzulenken sollen sie doch auf die friedhöfe gehen aber das verstößt auch gegen das gesetz nämlich gegen die leichen hoffmann la roche damals in der ersten welle influenza-pandemie der tamiflu pandemie weil alle länder sich damit eingedeckt haben auch jetzt die produktion wieder auf hochtouren läuft ja bestätigt roche ein wirksames mittel zur behandlung der kürzlich im fernsehen im fernen osten ausgebrochenen vogelgrippe sein könnte damit war im vorklinischen prüfung bei einem breiten spektrum von krippe virusstämmen getestet wurden trotz fehlender klinischer daten die bis heute nicht da sind dann sagt man keine zeit gehabt die damals zu machen in der zwischenzeit hatten uns auch nicht gemacht das geht ja aufs jahr 2004 aufgrund der gesammelten erkenntnisse kann angenommen werden dass tamiflu gegen jeden subtyp des enzyms neuraminidase von grippeviren wirksam ist einschließlich des stammes h5n1 und im heute gehört haben h5 h1n1 das ist betrug wenn es das influenza virus gar nicht gibt kann es an seiner oberfläche auch nicht das enzym neuraminidase enthalten neuraminidase heißt auf deutsch sie alle da sie dann können sie auch ganz einfach über das internet reservieren wären fürsten diese neuraminidase kommt im übereifer kommt im blut und ist eines der wichtigsten enzyme überhaupt im körper die unter anderem dafür da ist dass wir nicht ersticken dieses enzym tod reste von salzen abklappern die negative ladung tragen transferiert diese negative ladung in unsere zellen auf die zellen vor allem auf die blutzellen so dass sie sich abstoßen diese gewählt spannung ist in millivolt messbar 80 volt und diese gewinnspanne muss laufend durch die neuraminidase aufrecht erhalten werden und tamiflu hemd genau diese neuraminidase was dazu führt dass die roten blutkörperchen sich nicht mehr abstoßen sondern zusammenklumpen die queren des blutig kann kein sauerstoff transportieren und die leute sterben wie mit den höllischen ladbergen damals riskierte beschrieben hat das ist das was mit tamiflu geschieht genau so wie bei uns wo auch auf den beipackzetteln draufsteht die wirkung des medikaments können von den wirkung des virus nicht unterschieden werden hier die produktinformation als im internet von hoffmann la roche was ist wahr dafür wird das angewendet habe fürs team zur behandlung der vorbeugung der virusgrippe verschrieben worden eine krippe doch ein virus sitzt immer voraus dass das virus nachgewiesen worden das ist nicht nachgewiesen das können sie jetzt selber überprüfen und wenn noch zeit ist und jetzt der durchmarsch nicht kommen ich hoffe dass noch zeit da ist weil ich nicht untergehen will in der auflösung der öffentlichen ordnung die prognostiziert wird die geplant ist und die zwei bis fünf jahre gehen soll da fragt sich wieder wem nützt woher kommt es camille flug einer der patentinhaber der ehemalige verteidigungsminister die usa donald rumsfeld jetzt verstehen sie auch den tieferen sinn unseres titels die vogelgrippe die influenza pandemie der krieg der usa gegen die menschheit das ist das produziert in der schweiz bei der firma unter lizenz hier sehen sie in der schwangerschaft hat muss nicht getestet die wirkung von tamiflu auf den gestellten säugling sind unbekannt das war gar nichts gemacht und in deutschland ist es zugelassen als sirup blattwerk über gute in 16 fache konzentration der erwachsenen tagesdosis und das ist kindermord der geplant ist da können sie im stoff darauf nehmen dass wenn diese information nicht sämtliche mitte deutschlands erreicht und die bande liefert ausgerufen dass dann die mütter nichts an diesen zielgruppen ihre babys hineingeben die babys sind blau anlaufen und ist der zufall so will einige verlaufen der kamera um dann als beweis sein jetzt hat das virus sich massiv mutiert ist sehr gefährlich geworden jetzt nützt nicht mal mehr tamiflu das ist ganz absehbar was hier läuft und auch wir bei allen antiviralen medikamenten der hinweis bei kindern andere weniger häufige nebenwirkungen die auch durch die virus grippe verursacht sein können die auch durch die virus grippe verursacht sein können sie kann nicht durch eine virusgrippe verursacht sein wenn sie es gar nicht gibt ja sind usw usw alles folgen wenn das blut dick wird bronchitis lungen problematik natürlich nasennebenhöhlen die sofort sich entzünden verschlechterung bestehender erstmals ohrenerkrankungen das innere extrem durchblutet sobald die durchblutung eingeschränkt es massive probleme mit dem gleichgewicht wenn ich aufstehe wäre ich natürlich davor wahnsinnig das sind jugendliche in japan sind aus dem fenster gesprungen deswegen muss in japan auf dem beipackzettel sein dass die stange für wahnsinnig machen kann ja hier ist es wenn sie ohrensausen kriegen das segel platz dann die haut natürlich lymphknotenschwellung bindehautentzündung in der haut ja und so weiter schwindel die ohren problematik möglichkeit natürlich kopfschmerzen schlafstörungen und so weiter das macht dieses tamiflu das ist ein geplanter massenmord der vielleicht und häufig und deswegen haben wir diese aufnahme gemacht noch aufzuhalten ist wenn bürger das wollen wenn bürger nachdem beweisen fragen die noch nicht gefragt haben den gesundheitsbehörden regierung signalisieren sie haben den schwindel durchfahrt sie akzeptieren das nicht und wenn sie sehen dass die vernunft nicht wirkt und das gesetz das infektionsschutzgesetz nicht angewandt wird weil keine forschung betrieben worden es war keine weiße frauen sind dann sich auf den artikel 20 absatz 4 des grundgesetzes berufen widerstand und da ist natürlich wenn diese widerstandsaktionen durchgeführt wird wenn gewalt aller art angewandt wird mit dem ziel den geplanten zusammenbruch der öffentlichen ordnung durch massenhaftes vergiftung der bevölkerung aufzuhalten da ist was wir in allen unseren büchern gezeigt haben schon lange dieses recht auf widerstand ich geben und muss dann natürlich auch angewandt werden bevor wie angekündigt deutschland allein hunderttausende sterben werden wir haben die ganze historische geschichte ausführlicher dargestellt auf unserer bvg also auf unserer leer dvd impfen die wesentliche teile davon sind auf youtube weil unsere philosophie es das überlebensnotwendige information nicht am geld scheitern dürfen wir wollen erleben wir haben es nicht geschafft bisher diesen wahnsinn zu beginnen wir haben das fundament gelegt diesen wahnsinn zu überwinden wir haben es dokumentiert wir haben ganz einfache informationen auch präsentiert eine kleine schrift unter info 1 macht im 14 wo die ganzen bilder die früher als noch publikation herausgegeben worden sind auf anfragen hin dokumentiert werden und jetzt ganz aktuell eben zu tamiflu history und zur buch alles über die krippe die influenza und impfung wo alles zu diesem spektrum uns und tamiflu im großen detail erschöpfend dokumentiert und kommentiert worden ist geben sie die informationen weiter und gehen sie an die verantwortungsträger rennen so lange noch zeit ist

https://www.zeit.de/2008/25/M-Genetik

Deutsche Medizinische Wochenschrift: Grippe und Lungenembolien

Die Grippe-Epidemie 1969/70 fiel durch einige Besonderheiten im Verlauf und, bei letalem Ausgang, im anatomischen Bild auf. Das geht aus den Befunden bei acht von 16 Grippe-Patienten hervor, die während dieser Epidemie verstorben und obduziert worden waren: Es bestand eine Kombination von Grippe und Thrombo-Embolien. Anhand von zwei dieser acht Obduktionsfälle werden die beiden dabei beobachteten Varianten vorgestellt. In den Lungen fanden sich bei einer Variante dieser Krankheitskombination eine Grippe-Bronchitis mit superinfizierter, in beginnender Lyse stehender Pneumonie und bis in die feinsten Pulmonalverzweigungen reichende, frische Embolien mit ebenfalls frischen Infarkten. Diesem Bild entsprach ein biphasischer Krankheitsverlauf; nach anfänglicher Besserung trat ein Kreislaufzusammenbruch mit Zyanose ein. Bei der zweiten Variante zeigten sich eine Grippe-Bronchitis und frische Mikroembolien in den Lungen, wodurch eine frische Infarktpneumonie ausgelöst wurde. Diesem Bild entsprach ein akuter, monophasischer Verlauf mit progredientem, tödlichem Kreislaufschock. Nach Einführung einer Therapie mit Antikoagulantien wurden keine zusätzlichen Todesfälle mehr unter den Grippe-Patienten verzeichnet, die während dieser Epidemie behandelt wurden, auch wenn wegen pulmonaler Insuffizienz bereits eine Respiratorbehandlung notwendig gewesen war.

lesen Sie weiter auf -> thieme-connect.com

Kommentar der Redakation: Auffällige Parallelen zu den pathologischen Erkenntnissen bei Covid-19