Epoch Times: DIE „VIELVERSPRECHENDSTEN FÜHRUNGSKRÄFTE UNTER 40 JAHREN“ Annalena Baerbock, Jens Spahn und das Weltwirtschaftsforum

Da Annalena Baerbock heute am 19. April 2021 zum Kanzlerkandidaten der Grünen bestimmt wurde rufen wir unseren Lesern noch einmal diesen Artikel vom 14. Dezember 2020 in Erinnerung.

Annalena Baerbock (Grüne), Anahita Thoms (Anwältin bei Baker McKenzie), Ludovic Subran (Chefvolkswirt bei der Allianz) und Fabio Ziemssen (Direktor, Food Innovation, NX-FOOD) haben eine Gemeinsamkeit.

Sie sind die deutschen Teilnehmer der „Class 2020“ im Forum of Young Global Leaders – welches vom Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, initiiert wurde. Es ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung, die zum Weltwirtschaftsforum gehört.

Auch Jens Spahn, Emmanuel Macron und Gregor Hackmack, der Gründer der Online-Petitionsplattform change.org, haben das Programm durchlaufen. Die Gemeinschaft der Young Global Leaders besteht mittlerweile aus mehr als 1.300 Mitgliedern und Alumni.

lesen Sie bitte hier weiter:

epochtimes.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-jens-spahn-und-das-weltwirtschaftsforum-a3402541.html

Die nachfolgenden bzw. vorstehenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Deutungsvielfalt.de ist eine private Webseite ohne kommerzielle oder sonstige Vorteilnahmeabsichten. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Aufnahmebedingung: Die „vielversprechendsten Führungskräfte unter 40 Jahren“

Im Jahr 2020 wurden 115 Young Global Leaders aufgenommen. Sie werden in „einer transformativen fünfjährigen Erfahrung dazu inspiriert, mutig zu sein und ein Gefühl der gemeinsamen Verantwortung, Wirkung und Ambition zu übernehmen“, wie Young Global Leaders schreibt.

Aufgenommen werden einflussreiche Menschen, die „die Welt zu einem besseren Ort machen wollen“: Die „vielversprechendsten Führungskräfte unter 40 Jahren – Menschen, die Innovationen für einen positiven Wandel in der Zivilgesellschaft, Kunst, Kultur, Regierung und Wirtschaft vorantreiben. Indem man sie mit einer Gemeinschaft bemerkenswerter Gleichgesinnter verbindet und weiter in ihre Führungsfähigkeiten investiert, will man über fünf Jahre hinweg einen Welleneffekt erzeugen, der ihren Organisationen und der Welt zugute kommt.“

Die Kandidaten werden alljährlich öffentlich nominiert, vom Forum of Young Global Leaders und dem Weltwirtschaftsforum bewertet, interviewt und schließlich von einem Auswahlkomitee beurteilt. Aus rund 1000 Vorschlägen werden 100 bis 150 Personen ausgewählt, die dann das auf jeweils fünf Jahre angelegte Führungsprogramm absolvieren.

Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, verfolgt mit dem Programm das Ziel eines kontinuierlichen, weltweiten Netzwerkaufbaus. Er schreibt dazu: „Wenn die Young Global Leaders das Fünfjahresprogramm abgeschlossen haben, werden sie eingeladen, der Alumni-Gemeinschaft beizutreten, wo sie ihre Führungsreise fortsetzen und ihr Engagement für das Weltwirtschaftsforum sowie die Aktivitäten und Veranstaltungen der Young Global Leaders aufrechterhalten können. Alumni dienen als Stewards des Forum of Young Global Leaders, unterstützen den Auswahlprozess und fungieren als wertvolle Mentoren für neue Mitglieder. Unsere Alumni sind für unseren anhaltenden Erfolg von entscheidender Bedeutung, da sie neue Kooperationen oft unterstützen und anleiten und dazu beitragen, die wirkungsorientierte Denkweise der Gemeinschaft zu fördern.“

Die deutschen Teilnehmer werden auf der Website so beschrieben

Annalena Baerbock – Co-Parteivorsitzende, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Annalena Baerbock ist Vorsitzende der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Deutschland und wurde kürzlich mit dem besten Ergebnis einer Parteivorsitzenden aller Zeiten wiedergewählt. Seit 2013 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und setzt sich für die Themen Umwelt, Jugend und Europa ein.

Ludovic Subran – Chefvolkswirt, Allianz

Ludovic Subran leitet die Wirtschaftsforschung beim größten Versicherer und Investor in Europa. Er hat die Politik in über 30 Ländern mitgestaltet und beeinflusst als Vorstandsmitglied mehrere Organisationen.

Anahita Thoms – Internationale Handelsrechtspraxis, Baker McKenzie

Anahita Thoms ist eine preisgekrönte Anwältin, die sich in ihrer Praxis auf globale Untersuchungen im Bereich des internationalen Handelsrechts, einschließlich Sanktionen, Exportkontrollen, Überprüfung ausländischer Investitionen, Datenschutz, Wirtschaft und Menschenrechte konzentriert. Sie leitet die internationale Handelspraxis von Baker McKenzie in Deutschland und ist Mitglied des regionalen Lenkungsausschusses der Compliance & Investigations Group der Kanzlei für Europa, den Nahen Osten und Afrika. Sie ist eine regelmäßige Rednerin und Moderatorin zu verschiedenen Themen, wie Handel, Nachhaltigkeit, Ethik und KI. Anahita engagiert sich für die Gesellschaft und setzt sich leidenschaftlich für die Menschenrechte und den Kampf gegen moderne Sklaverei ein. Sie ist die Mitbegründerin der Initiative United Against Modern Slavery.

Fabio Ziemssen – Direktor, Food Innovation, NX-FOOD

Fabio Ziemssen arbeitet seit einem Jahrzehnt an der Spitze der Food-Tech-Entwicklung in Deutschland und Europa, um ein starkes Ökosystem für Innovatoren, Visionäre und Gründer zu schaffen. Er hat eine Reihe von Communities aufgebaut, darunter die Alternative Protein Association, den Next Generation Food Think Tank und Foodnext, und hat Workspaces und Innovation Hubs wie Food2025.de und Super7000 geschaffen. Im Jahr 2017 wurde er von „Business Punk“ zum Top-Leader in Sachen Lebensmittelinnovation in Deutschland gewählt.

Im Jahr 2020 gehören auch andere bekannte Namen dazu

Alicia Garza – Mitbegründerin von BlackLivesMatter und des Black Lives Matter Global Network.

Sanna Marin – Premierministerin von Finnland. Marin ist die jüngste Ministerpräsidentin in der finnischen Geschichte und das jüngste weibliche Staatsoberhaupt der Welt. Sie fördert neue Ansätze für die Zukunft der Arbeit, der sozialen Dienste und der Gleichberechtigung der Geschlechter in ihrem Land und in der Welt.

Larry Madowo – Der BBC Africa Business Editor startete sechs neue Business-TV-Shows für das afrikanische Publikum in Englisch, Französisch und Swahili. Madowo ist auch als Korrespondent für BBC-Radio und -Fernsehen tätig und hat aus mehr als 40 Ländern berichtet.

Die vollständige Liste der „Class 2020“

Ugyen Dorji, Byju Raveendran, Bhavin Shah, Nicole Vogrin, Rebecca M. Heller, Barbara Maul (Mulvee), Karen Karniol-Tambour, Jack Conte, Brandon Stanton, Megan Rapinoe, Kate Brandt, Mei Mei Hu, Emi Nakamura, Pamela Chan, Komal Dadlani, Kabir Sehgal, Jukay Hsu, Aslihan Denizkurdu, Gregg Treinish, Stacey Tank, Griffin R. Myers, Sally Shin, Jason Camm, Leland Maschmeyer, Fredros Okumu, Faraja Nyalandu, Larry Madowo, Chinny Ogunro, Lamya AlHaj, Noor Sweid, Fainy Sukenik, Mayur Patel, Raya Yusuf-Sbitany, Ines Arrimadas, Annalena Baerbock, Niki Kerameus, Gabriel Attal, Kristo Kaarmann, Joelle Faulkner, Michael Kratsios, Kush Saxena, Muhammad Hammad Azhar, Fabio Ziemssen, Gabriel Marcolongo, Faisal Alibrahim, Marga Gual Soler, Maryam Monsef, Carlalberto Guglielminotti, Niklas Adalberth, Thani Ahmed Al Zeyoudi, Christian Zeinler, Mette Lykke, Sanna Marin, Matthew Caruana Galizia, Tunde Kehinde, Kojo Oppong Nkrumah, Eduardo Figueiredo Cavalheiro Leite, Johana Bahamon, Susana Sierra, Elisa Vegas, Bernardo Asuaje, Veronica Ruiz del Vizo, Jesús Cepeda, Akshay Naheta, Kate Gallego, Lauren Underwood, Ludovic Subran, Zhu Xiaoxuan, Yasui Yoshiki, Akiko Naka, Hyungu Dave Cho, Fang (Miranda) Qu, Katsuya Uenoyama, Tianshi Chen, Fumiaki Kobayashi, Stephanie Lo, Weiwei Xing, Jin He, Nancie Zhu, Chew Shou Zi, Ying Jiang, Qiaomei Fu, Otto Sonnenholzner, Paula Ingabire, Krasna Cham, Elisha London, Cherrie Atilano, Manuella Kaster, James Rogers, Alicia Garza, Viridiana Rios, Rafael Paz, Delfina Irazusta, Caroline Malcolm, Yetnebersh Nigussie, David Ikkersheim, Shani Senbetta, Anahita Thoms, Aurelie Adam-Soule Zoumarou, Gaurav Gupta, Wan Nadiah Wan Mohd Abdullah Yaakob, Tara Singh Vachani, Shauna Aminath, Golriz Ghahraman, Atika Rehman, Sarah Chen, Grace Natalie Louisa, Swapan Mehra, Pradip Pariyar, Vivek Salgaocar, Jeffrey Lu, Vinati Mutreja, Henry Motte-Muñoz, Veronika Linardi

Frühere deutsche Teilnehmer

In den Vorjahren nahmen folgende Menschen für Deutschland laut Angaben der Website an dem Programm teil:

Das Forum of Young Global Leaders bezeichnet sich als „eine Gemeinschaft, die die Vision, den Mut und den Einfluss hat, positive Veränderungen voranzutreiben.“

Tagesschau: Mutanten, Impfreaktionen, EU-Impfkonzept Ausgangssperre in Flensburg

Kommentar der Redaktion: Hören Sie auch was Clemens Arvay zum Thema Impfstoff-Propaganda zu sagen hat.

Livestream, bitte zurückspulen

https://www.ardmediathek.de/ard/live/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2xpdmUvY2xpcC9hYmNhMDdhMy0zNDc2LTQ4NTEtYjE2Mi1mZGU4ZjY0NmQ0YzQ/?isDeepLink

In Deutschland werden immer mehr Fälle von ansteckenden Corona Mutanten gemeldet. Gesundheitsminister Spahn berichtete heute, die bekannt gewordenen Mutationen hätten inzwischen einen Anteil von mehr als 23% erreicht. Dabei handelt es sich vor allem um Fälle der in Großbritannien entdeckten Variante B117. Spahn appellierte an die Bevölkerung Impfangebote zu nutzen. Dabei wies er Bedenken gegen das Präparat von AstraZeneca zurück.

Er bleibt in der öffentlichen Diskussion der Corona Impfstoff von AstraZeneca. bei über 65 jährigen haben die Behörden kürzlich von der Verwendung abgeraten da es für ältere zu wenig Studienerkenntnisse vom Hersteller gebe. medizinisches Personal und Pflegekräfte mit den freiwerdenden Dosen zu impfen, empfiehlt der Gesundheitsminister, doch mit rund 70% sei die Wirksamkeit des Stoffes auch hier zu niedrig sagt der Weltärztebund

Frank Ulrich Montgommery (Weltärztebund): Wir brauchen hochwirksame Impfstoffe für Menschen mit hohem Risiko also medizinisches Personal und alte kranke und beladene. Lassen sie uns den anderen Impfstoff für Risikogruppe 2 nehmen für jüngere weniger mit Risiko belastete das wäre besser

nun unerwünschte impfreaktionen 2 Kliniken in Emden und Braunschweig haben ihr Personal geimpft, am Tag danach meldete sich rund die Hälfte krank.

Karl-Dieter Heller (Hospital Braunschweig) wir hatten größtenteils grippeähnliche Symptome Temperatur 39 – 41 Grad Unwohlsein Gliederschmerzen, sind aber danach alle wieder erschienen .

Astra seneca spricht von erwartbaren impfreaktionen die hier aber wohl besonders deutlich ausfielen. Gesundheitsminister Spahn stellt sich gegen generelle Zweifel an dem Impfstoff und betont er würde sich selbstverständlich damit impfen lassen

Spahn: wir jetzt ein bisschen aufpassen dass wir uns da selbst nicht auch als Gesellschaft in was reinreden und ein wirklich wirksames Instrument in dieser Pandemie, nämlich eine Schutzimpfung mit einem zugelassenen, sicheren und wirksamen Impfstoff, dann irgendwie in Frage stellen

Auch der Vorsitzende der ständigen Impfkommission stiko zeigt sich von den Impfaktionen überrascht bezeichnet den Impfstoff aber als sicher.

Thomas Mertens: Es sind ja mittlerweile nicht nur Großbritannien sondern insgesamt diese Menschen mit dem Impfstoff geimpft worden und bislang ist eigentlich nichts für dich äh aufgefallen was nun sehr bedenklich erscheinen würde

Derweil wachsen die Erwartungen an die angekündigten Corona Schnelltests, die FDP verlangt eine koppelung an eine öffnungsstrategie

Da sehe ich noch keinen Plan bei der Bundesregierung, wie diese selbsttests eingesetzt werden und wie sie zu mehr Bildung mehr Kultur und mehr Leben kommen können

Der Koalitionspartner SPD formuliert Forderungen für einen gezielten Einsatz

Karl Lauterbach: regelmäßige Testung an Schulen und in Betrieben plus eben bei Symptomen der Schnelltest durch jeden einzelnen das wäre eine sinnvolle Maßnahme dafür sollten die Test für den Bürger kostenlos sein oder zumindest stark subventioniert

Finanzminister Scholz stellte eine Kostenübernahme durch den Bund in Aussicht.

Schleswigholstein verschärft für die Stadt Flensburg die Einschränkungen im Kampf gegen corona wegen hoher infektionszahlen und der Ausbreitung der britischen mutante gilt von diesem Samstag an eine Ausgangssperre und zwar zwischen 21 und 05:00 Uhr, private treffen sind vorerst untersagt. Die 7 Tage Inzidenz also die Zahl der Neuinfektionen pro 3000 Einwohner innerhalb einer Woche liegt in der Stadt bei fast 182 bundesweit ist sie bei 57

Die EU hat beim us Konzern moderner bis zu dreihundertmillionen weitere corona impfdosen bestellt. Das teilte kommissionschefin von der layen heute in Brüssel mit sie kündigte außerdem an dass künftig Produktion und Genehmigungsverfahren beschleunigt sowie spezialisierte Tests entwickelt werden sollen um Mutationen aufspüren zu können. Die EU war zuvor heftig kritisiert worden für ihre Strategie bei der Beschaffung von Impfstoff.

Budapest am Morgen Ungarn bekommt den Impfstoff wero aus China die erste Lieferung von insgesamt 5 Millionen bestellten impfdosen. Zum zweiten Mal schert das Land damit aus der europäischen Impfstoff Strategie aus Ungarn nutzt auch den russischen Impfstoff sputnik, beide haben keine Zulassung durch die europäische Arzneimittel Agentur die Zulassungsverfahren der EMA sollen künftig generell beschleunigt werden eine Maßnahme der neuen Impfstoff Pläne der EU Kommission wie nie zu hier habe vor wir brauchen für künftige Impfstoffe und deren möglichst schnelle Zulassung moderne und vorhersehbare Prozeduren die den bürgern das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen geben Trust die EU Kommission bestätigt auch eine weitere Lieferung von bis zu dreihundertmillionen impfdosen des herstellers moderner und impfstoffproduzenten sollen künftig mit wissenschaftlern Biotech Unternehmen und Behörden zusammenarbeiten das Ziel: „Genomsequenzierung um die verschiedenen Varianten zu identifizieren wir müssen mehr über die vielen möglichen Facetten des Virus Wissen um dagegen vorzugehen die Wissenschaft muss die Impfstoffe anpassen es braucht also Forschung und wir brauchen gut organisierte klinische Tests. Dazu soll ein Netzwerk gegründet werden 150 Millionen Euro stellt die Kommission dafür zur Verfügung

mit den neuen Impfstoff plänen reagiert die EU Kommission auch auf die Kritik der vergangenen Wochen die Maßnahmen sollen vor allem gegen corona Mutationen helfen Kritik gab es von den Grünen es fehle an einem Plan zur Freigabe von Patenten um die Impfstoff Produktion ausweiten zu können

RT DE: „Zentrum für mRna-Technologie in Deutschland“ – Spahn beim Weltwirtschaftsforum

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sprach am Freitag auf dem virtuellen Weltwirtschaftsforum und erklärte es zum gemeinsamen Ziel, „die Welt in diesem Jahr zu impfen“. Dafür müsse man die Emotionen runterfahren und einen gemeinsamen Ansatz finden. „Alle wollen sich unbedingt impfen lassen, weltweit und auch in Europa und der Europäischen Union“, erläuterte Spahn und deutete auf die Lieferverzögerung der Corona-Impfstoffe hin. Auf die Spannungen zwischen der Europäischen Union und AstraZeneca angesprochen, sagte Spahn, dass der gemeinsame Feind zwar das Coronavirus sei, es aber trotzdem Verträge gebe, die eingehalten werden müssen. Darüber hinaus sprach der Gesundheitsminister davon, dass Deutschland zu einem „Zentrum der mRNA-Technologie“ werden solle. Diese Technologie könne bei der nächsten Pandemie dazu führen, dass ein Impfstoff noch schneller verfügbar sein könnte.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

National organizations as well as as what we do here within the European Union I totally agree our common goal is to vaccinate the world this year that we want to become the hub for M RNA technology in Germany and for the next pandemic situation as Richard just mentioned this technology might give us a chance then to have a vaccine even quicker our common enemy is virus not the Pharmaceutical industry or not we each other on the world or whoever the enemy is the virus but nevertheless there are contracts it’s about money deliveries of course debates everyone is desperate to get vaccination worldwide and in Europe and your opinion in two I’m really want to get emotions down and things solved at the same time we we we need to find a common approach

Ich stimme ich voll und ganz zu, dass unser gemeinsames Ziel darin besteht, die Welt in diesem Jahr zu impfen, dass wir die Drehscheibe für die mRNA-Technologie in Deutschland werden wollen und für die nächste Pandemie-Situation, wie Richard gerade erwähnte, diese Technologie uns eine Chance geben könnte, dann einen Impfstoff noch schneller zu haben, unser gemeinsamer Feind ist Virus, nicht die Pharmazeutische Industrie oder nicht wir einander auf der Welt oder wer auch immer der Feind ist das Virus. Aber dennoch gibt es Verträge es um Geldlieferungen natürlich Debatten jeder ist verzweifelt, um Impfung weltweit und in Europa und Ihre Meinung in zwei Ich bin wirklich wollen Emotionen zu bekommen und die Dinge gelöst, während wir wir brauchen, um einen gemeinsamen Ansatz zu finden  

reitschuster.de: Jens Spahn: Erneut Schlagzeilen wegen Immobiliengeschäften

Ein Spezi des Ministers macht Karriere

Jens Spahn ist für nicht wenige Bürger hierzulande ein Gesundheitsminister, der in den vergangenen Monaten in seinem Amt öfter kläglich versagt hat. Er ist als Fachminister dafür verantwortlich, dass die von vielen Menschen ersehnten Corona-Impfdosen zu spät und in nur völlig unzureichender Menge geordert wurden.

Der Kolumnist Jan Fleischhauer hat dazu beißende Kritik geübt: „Wir planen Missionen zum Mars und schicken Datenpakete in Lichtgeschwindigkeit um den Globus.“ Wenn es darum gehe, “das Virus in Schach zu halten, verhalten wir uns so, als lebten wir im Mittelalter“. Krasser kann man die Kanzlerin und ihren Fachminister kaum noch kritisieren.

Ein Gastbeitrag von Dr. Manfred Schwarz

lesen Sie hier weiter:

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden bzw. vorstehenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Deutungsvielfalt.de ist eine private Webseite ohne kommerzielle oder sonstige Vorteilnahmeabsichten. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Das Tandem Laschet/Spahn

Nun hat Armin Laschet, der wegen seiner ausufernden Flüchtlingspolitik schon früh hinter vorgehaltener Hand „Türken-Armin“ geheißen wurde, die Wahl zum CDU-Bundesvorsitzenden gewonnen. Spahn ist jetzt sein Stellvertreter geworden. Er hat also auf das richtige Pferd gesetzt, als er sich vor Monaten zum Bündnispartner des NRW-Ministerpräsidenten erklärte. Im Windschatten Laschets, „dem Fähnchen im Wind der Mehrheitsmeinung“ („Neue Zürcher Zeitung“), will Spahn nun ganz nach oben.

Dem erst 40-jährigen Spahn wird nachgesagt, er wolle demnächst Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion werden, auch das Amt des Kanzlerkandidaten traue er sich zu. Laschet und Spahn: „Das Tandem der beiden ist ein politisches Zweckbündnis, das beiden nützt“ („Business Insider“).

Doch es gibt da noch ein paar Stolpersteine. Dienstlich wie privat hat Spahn eine besondere Begabung, immer wieder in den Fettnapf zu treten. So fehlte dem Gesundheitsminister sogar das Verständnis für Vorschriften, die in seinem eigenen Ministerium gelten. Er vergab für den Transport von Corona-Impfmitteln einen millionenschweren Auftrag – ohne die grundsätzlich öffentlich vorgeschriebene Ausschreibung – an das Unternehmen Fiege aus Greven, das, wie es der Zufall wollte, seinen Sitz in dem Landkreis in NRW hat, der zu Spahns CDU-Kreisverband gehört.

Die Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG hat bislang für ihre bundesweiten Transportleistungen einen „niedrigen dreistelligen Millionenbetrag“ erhalten. Das geht wörtlich aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Karsten Klein hervor, die dem Berliner „Tagesspiegel“ vorliegt. Eine gediegene Formulierung des Hauses Spahn: Seit wann ist ein „dreistelliger Millionenbetrag“ für eine Logistikfirma ein niedriger Betrag?

Und „bisher“? Was wird Fiege am Ende an Geldern bekommen haben? Auf die Idee, zu fragen, ob die Fiege Logistik Holding schon einmal – zufälligerweise – eine Partei-Spende an die CDU überwiesen hat, ist bisher anscheinend noch niemand gekommen.

Aber es kommt noch dicker. „Spahns Kontakte in die Businesswelt sind es, die den gelernten Bankkaufmann und früheren Pharmalobbyisten“ einerseits „die schnöden Flure des Gesundheitsministeriums vergessen lassen, und ihm den wohlverdienten Feierabend versüßen“ („Junge Welt“). Andererseits könnten ihm diese Kontakte jedoch noch schwer zu schaffen machen. Doch der Reihe nach.

Das Neueste über den Minister

Im Internet wurde vor wenigen Tagen eine der Berliner Wohnungen von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zum Kauf angeboten. Der Preis soll sich laut „Business Insider“ auf rund 1,6 Millionen Euro belaufen.

Zum Ärger des hoffnungsfrohen Politikers sind plötzlich Fotos von dieser Wohnung Spahns im Bayerischen Viertel des Berliner Stadtbezirks Schöneberg im weltweiten Internet aufgetaucht. Dieses Quartier gehört zu den bevorzugten Wohnlagen der Hauptstadt.

Die Aufnahmen stammen aus einem Auftritt einer Düsseldorfer Immobilienmaklerin. Beworben wurde demnach eine „repräsentative 5-Raum-Wohnung in stilvollem Altbau“. „Auf Fotos sollen zahlreiche Gemälde, Kunstgegenstände sowie die Einrichtung zu sehen gewesen sein“ ( „T-online.de“). Die Wohnung soll 195 Quadratmeter groß sein. Als Kaufpreis wurde laut „Business Insider“ die Summe von 1.585.000 Euro genannt.

Das Pikante an der Immobilie

„Die Wohnung, die jetzt zum Verkauf steht, hat der CDU-Politiker vor etwa drei Jahren von dem ehemaligen Pharmamanager Markus Leyck Dieken gekauft“, schrieb „T-online.de„. Spahn hat anscheinend damals 980.000 Euro dafür gezahlt, berichtete der Berliner „Tagesspiegel“. Der Wert der Wohnung hat sich demnach innerhalb kurzer Zeit also auf wundersame Weise um rund 50 Prozent erhöht.

Der ursprüngliche Besitzer mit dem schönen Namen Markus Guillerme Leyck Dieken war zum Zeitpunkt des Verkaufs an den Minister Chef von Ratiopharm und Vorstand des Branchenverbands Pro Generika. Recherchen des „Tagesspiegel“ haben ergeben, dass Dieken und Spahn schon seit vielen Jahren „beruflich und privat verbunden sind“ („Focus“). „Im Sommer 2019 holte Spahn genau diesen Mann dann gegen viele Widerstände an die Spitze der Gematik GmbH, die seit Frühjahr 2019 zu 51 Prozent dem Bund gehört“ („Junge Welt“).

Die Nichtregierungsorganisation Transparency International erinnerte im Zusammenhang mit Leyck Diekens Ernennung daran, dass Jens Spahn „schon einmal Berührungspunkte mit der Pharmalobby hatte und forderte die Selbstverwaltung und die Bundestagsfraktionen dazu auf, die Ernennung zu verhindern“. („Deutsche Apotheker Zeitung“). Ein frommer Wunsch, der nicht in Erfüllung ging.

Spahn verdoppelt das Gehalt seines Spezis

Der Minister konnte seine Personalie – trotz mancher Widerstände in seinem eigenen Ministerium – deswegen so hurtig unter Dach und Fach bringen, weil das Unternehmen quasi einer Art Dienstaufsicht des Gesundheitsministeriums unterliegt: Es soll zukünftig die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorantreiben.

Der „Spiegel“ berichtete, dass der neue Gematik-Chef pro Jahr mindestens 300.000 Euro verdienen soll – doppelt so viel wie sein Vorgänger. Ein Riesen-Sprung also für Dieken, der offensichtlich ein Spezi Spahns ist. Diese freche Personalpolitik zugunsten eines alten Kumpels hat selbst etliche Parteifreunde Spahns vorübergehend sprachlos gemacht.

Nachdem das Kaufangebot für die schicke Wohnung Spahns, die einst seinem Freund Dieken gehört hatte, weithin publik geworden war, gab es allerdings in der Öffentlichkeit schnell eine Rolle rückwärts. Spahns Anwalt gab dem „Business Insider“ überraschend kund, dass die Veröffentlichung der Immobilien-Anzeige angeblich „nicht in Auftrag gegeben wurde und auch nicht gewollt gewesen sei“ („T-online“).
Aus diesem Grunde ist das Kaufangebot im Internet urplötzlich gelöscht worden. Was aus der Sache weiter wird, ist nicht bekannt.

Weitere teure Immobilien

Presseberichten zufolge besitzt der umtriebige Bundesminister noch eine große und komfortable Dachgeschoss-Wohnung in Berlin-Schöneberg. An diesem Immobilienkauf im Sommer 2015 soll Leyck Dieken allerdings nicht beteiligt gewesen sein. Der „Tagesspiegel“ schrieb, dass diese Wohnung seit einiger Zeit vermietet ist, und zwar an den FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner.

Billig ist auch diese Wohnung nicht zu haben: Sie hat sogar eine Dachterrasse sowie „Holzböden, hohe Wände, an denen schrill poppige Bilder des Berliner Künstlers Lennart Grau hängen“, war im „Stern“ zu lesen.

Und es gibt noch eine Immobilie, die Jens Spahn gehört. Erst im Sommer 2020 hatte der Kauf einer hochherrschaftlichen und denkmalgeschützten Villa im superteuren Berliner Bezirk Dahlem Schlagzeilen gemacht („reitschuster.de“ berichtete darüber): Damals kaufte Spahn diese Luxus-Herberge wohl zusammen mit seinem Ehepartner Daniel Funke, der in der Hauptstadt als Chef-Lobbyist des „Burda-Verlags“ fungiert.

Vor-Bewohner in dieser Villa war kein Geringerer als der damalige US-amerikanische Botschafter Richard Grenell. Der frühere diplomatische Vertreter Donald Trumps in Berlin logierte dort längere Zeit – mit seinem Ehemann Matt Lashey.

Die hohe Verkaufssumme durfte in den Medien nicht genannt werden, das hatte Minister Spahn gerichtlich durchgesetzt. Jedenfalls zeigt auch dieses große Geschäft, dass in der Bundeshauptstadt die politische „Elite“ gern unter sich bleibt, vor allem in ganz besonderen Berliner Blasen.

Woher kommen all die Gelder?

Für diese vielfältigen Transaktionen braucht es viel Geld. Das hat sich Spahn offensichtlich vor allem durch einen hohen Kredit von der Sparkasse Westmünsterland in NRW besorgt, die ihren Standort – welch ein Glücksfall – im christdemokratischen Bundestags-Wahlkreis Spahns hat.

Dass der Minister vor Gewährung dieser hohen Kreditsumme just im Verwaltungsrat dieses öffentlich-rechtlichen Geldinstituts gesessen hat, mag wieder eine glückliche Fügung gewesen sein. Wie heißt doch ein bekanntes Sprichwort: „Das Glück ist mit den Tüchtigen.“

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Ärzteblatt: Gesundheitsinformationen: Spahn startet Kooperation mit Google

Berlin – Verlässliche Gesundheitsinformationen sollen über die Suchmaschine Google künftig leichter zu finden sein. Zu diesem Zweck hat das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) eine Zusammenarbeit mit dem Internetkonzern gestartet, um seiner Informations­sei­te gesund.bund.de künftig prominenter in den Suchergebnissen zu platzieren.

lesen Sie weiter auf aerzteblatt.de

Phoenix: Regierungspressekonferenz: Frage von Boris Reitschuster zur Ansteckung von Jens Spahn

Quarantäne mit zweierlei Maß!

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Reitschuster: Es gab einen coronafall im Kabinett gute Besserung nun ist es so wenn in Schulen oder in anderen Einrichtungen wenn jemand erkrankt ist dass es weitreichende Quarantäne gibt es wenn die ganzen Klassen in Quarantäne geschickt auch wenn die sicherheitsabstände eingehalten wurden nun ist das beim Bundeskabinett nicht der Fall die Begründung war Es wurde alles eingehalten Es gibt aber Bilder im Internet wo man sehen kann daß es nicht eingehalten wurde teilweise keine Masken teilweise nicht die mindestabstände da wäre die Frage wie wollen sie den Eindruck entgegenwirken dass jemand sagen könnte da wird mit zweierlei Maß gemessen also die großen müssen sich nicht daran halten die kleine müssen sich daran halten die zweite Frage ist denn die Kanzlerin inzwischen getestet und werden die anderen regelmäßig getestet und welches Gesundheitsamt überwacht diese ganzen Einhaltung hier und wie wird das überwacht danke

Seibert:  ja diese Fragen sind ja am Mittwoch schon von vielen ihrer Kollegen an uns gerichtet worden Wir haben sie beantwortet ich kann diese Antwort jetzt nur noch einmal wiederholen das Bundeskabinett tagt unter Einhaltung der Hygiene und abstandsregeln und die Zielen ja darauf ab dass auch im Falle der Teilnahme einer Person die später als corona positiv getestet wurde eben nicht eine Quarantäne aller oder aller oder andere Teilnehmer automatisch erforderlich wird die wir Tagen im internationalen Konferenz Saal des bundeskanzleramts die Bedingungen dort sind gerade hinsichtlich des infektionsschutzes optimiert worden das ist vom Gesundheitsamt Berlin Mitte fachlich überprüft worden deswegen ist auch eine testung des gesamten bundeskabinetts nicht erforderlich viel in Zusammenhang mit der Infektion von Minister sparen im übrigen wäre ja auch die inkubationszeit von covid 19 dazu beachten es bleibt wenn das auch diese Frage ist sehr oft gekommen aus den genannten Gründen bleibt es auch bei den physischen Kabinettssitzung unter diesen genannten strengen infektionsschutz Regeln zu ihrer Frage nach der Bundeskanzlerin sie folgt grundsätzlich im Hinblick auf den infektionsschutz in all seinen Facetten den Empfehlungen des Robert Koch Instituts im Zusammenhang mit reisen zum europäischen Rat so wie es in der vergangenen Woche eine gab viel lässt sich die Bundeskanzlerin lassen sich alle Mitglieder ihrer Delegation auf das corona Virus Test zu setzen

Reitschuster: kurze Nachfrage diese Antwort war mir bekannt meine Frage richtete sich aber speziell dahin daß es im Internet Bilder gibt auf denen zu sehen ist wie zum Beispiel Seehofer wenn ich mich nicht irre ohne Maske hier relativ nah an anderen ministern steht und hier gibt es also Belege dafür starke Indizien dass diese mindestabstände und die anderen Vorschriften nicht eingehalten werden
Seibert: ich hab jetzt keine andere antwort für sie ich glaube das ist ganz offensichtlich wird dass die tagung des sitzungen des bundeskabinetts unter strengen infektionsschutz maßnahmen

Norbert Häring: Daten-Raubzüge des Bundesgesundheitsministers

Quelle: norberthaering.de

Audio Podcast -> kenfm.de

Weil die Machenschaften des ehemaligen Pharmalobbyisten und jetzigen Bundesgesundheitsministers Jens Spahn beim Koalitionspartner, bei einer durch Corona handzahm gemachten Opposition und in der Öffentlichkeit noch viel zu wenig Empörung auslösen, will ich hier wiedergeben, was der Medizinerverband Interessengemeinschaft Medizin e.V. , dazu zu sagen hat.

Für den Hintergrund und zur Einstimmung noch die wichtigsten Passagen aus dem Lobbyistendossier Spahns aus den Nachdenkseiten von 2018, kurz vor seiner Berufung zum Gesundheitsminister:

“Im Jahre 2006 gründete der damals 26-jährige Karrierist mit seinem Freund, dem damaligen Leiter seines Abgeordnetenbüros, Markus Jasper, sowie dem Lobbyisten Max Müller eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), über die er jahrelang an „Politas“, einer Lobbyagentur für Pharmaklienten, beteiligt war, obwohl er bereits ab 2009 dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages angehörte. Zwar verkaufte Spahn im Jahre 2010 seine Anteile an „Politas“, denn „er habe den Eindruck eines möglichen Interessenkonfliktes vermeiden wollen“. Dies hinderte ihn jedoch nicht daran, im Jahre 2012 in dem Positionspapier, das er gemeinsam mit seinem CSU-Kollegen Johannes Singhammer gegen die von den Grünen geforderte Bürgerversicherung in Stellung brachte, wortgleich Texte vom Verband der Privaten Krankenkassen (PKV) abzuschreiben – so die „Leipziger Volkszeitung“. Bis März 2015 war Spahn zudem Vorsitzender vom „Beirat Gesundheit“, einer Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen, die Unternehmen und Verbände mit Abgeordneten und Vertretern der Bundesregierung zusammenbringt, um Gesetzesinitiativen vorzubereiten – rein zufällig ist der PKV auch hier ein bedeutendes Mitglied.“

Vor diesem Hintergrund wundert es nicht mehr so sehr warum der Gesundheitsminister eine derartige Serie von Gesetzen auf den Weg gebracht hat, die ausnahmslos Regelungen zum erleichterten Zugriff auf unsere Gesundheitsdaten und/oder deren zentrale Speicherung beinhalten. Und das hat die Interessengemeinschaft Medizin e.V. dazu zu sagen:

„Datenschutz ist nur etwas für Gesunde“, so das Zitat des jetzt amtierenden Gesundheitsministers in dem bemerkenswerten Buch „APP vom Arzt“ aus dem Jahr 2016. Im Schutz der Coronapandemie scheint es der Bundesgesundheitsminister nun darauf anzulegen, aus den gesetzlich Krankenversicherten eine Ware auf dem neuen deutschen Datenmarkt zu machen, stellt die Interessengemeinschaft Medizin (Ig Med e.V.) fest.

„Jede gesetzgeberische Aktivität des Bundesgesundheitsministers Spahn zielt darauf ab, mehr oder weniger versteckt die persönlichsten Daten der Patienten für Krankenkassen und Konzerne frei verfügbar und damit auch handelbar zu machen,“ erklärt Ilka Enger, Vorsitzende der IG Med. „Unseres Erachtens werden dabei die Bürger massiv hinter das Licht geführt. Ärzte, Zahnärzte und Apotheker werden ungewollt zu Komplizen dieser beispiellosen Missachtung der bürgerlichen Grundrechte durch den Gesundheitsminister.“

Bereits mehrfach hat die Interessengemeinschaft Medizin darauf hingewiesen, dass in mehreren Gesetzen das Recht der Bürger auf informationelle Selbstbestimmung verletzt wird.

Angefangen hat dieser beispiellose Daten-Raubzug des Jens Spahn mit dem Inplantateregistergesetz, welches regelt, dass die Daten von Patienten mit medizinischen Implantaten von Gelenkendoprothese über Herzschrittmacher bis hin zu Brustimplantaten in einem zentralen Register im Klartext aufgezeichnet werden. Weiter ging es mit dem „Digitale-Versorgung-Gesetz“, welches erlaubt, dass die abrechnungsbegründeten Daten aller Vertragsärzte zentral an ein Datenzentrum geschickt und dort „pseudonymisiert“ – also potentiell rückverfolgbar verschlüsselt – gesammelt werden.

„Den Patienten wird dabei erzählt, dass ihre Daten für wissenschaftliche Erkenntnisse genutzt werden sollen,“ berichtet die Internistin aus Neutraubling. „In Wahrheit zeigen die weiteren derzeit in sog. Omnibusgesetzen versteckten Regelungen durch den Gesundheitsminister, dass es vermutlich eher darum geht, die Daten der 73 Mio. Patienten für die Industrie und die Krankenkassen nutzbar zu machen – der Patient wird gläsern.“

Besonders bedenklich ist es laut IG Med, dass dabei der Patient nicht vorher gefragt wird und auch kein Recht hat, der Speicherung zu widersprechen oder eine Löschung zu verlangen. Ein Unding – wie auch der Bundesdatenschützer sinngemäß mitteilen lässt. Die IG Med verweist zudem auf die vielfache Kritik am gerade im Bundestag verabschiedeten PDSG-Gesetz (PDSG = Patientendatensicherungsgesetz), welches in vielen Teilen das Gegenteil von seiner Bezeichnung bewirken wird. Die IG Med fragt, warum auch für dieses Gesetz in der Öffentlichkeit kaum ein Meinungsaustausch gestaltet wurde.

„73 Mio. Menschen sind in Deutschland bei gesetzlichen Krankenversicherungen mehr oder weniger Zwangsmitglieder und geben damit anscheinend auch das Recht ab, über ihre eigenen Gesundheitsdaten und deren Weitergabe zu entscheiden,“ sagt Steffen Grüner, stellv. Vorsitzender der IG Med. „Wir halten das für einen schweren Verstoß gegen bürgerliche Grundrechte und werden uns dagegen auch für unsere Patienten verwahren – eine Verfassungsbeschwerde gegen diese Gesetzgebung ist in Vorbereitung.“

Erstaunlicherweise scheint diese gesundheitspolitische Zeitbombe auch von den Oppositionsparteien wohlwollend ignoriert zu werden – oder sie verkennen die Brisanz dieser „Spahnischen Feldzüge“ für die bürgerlichen Freiheiten.

Ziemlich Anders: Musik: Geh’n Sie nach Hause, Minister Spahn

Der Umgang mit Masken in Corona-Zeiten will gelernt sein. Zugegeben: Wir üben noch, wie man es richtig macht. Aber im Laufe dieses Videos entdecken wir, wie befreit und schöner sich die Welt anfühlt, wenn die Hüllen fallen. Dieses Video ist all jenen Menschen gewidmet, die sich für Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen. Teilt es, damit viele es sehen können. An leidenschaftliche Maskenträger – sollte es sie geben – ergeht die Warnung, dass dieses Video ihre Gefühle irritieren könnte. Also Vorsicht ;o) Zwei Hinweise in eigener Sache: 1. Die Nutzung unserer Lieder ist für jedermann kostenlos; wir sind nicht Mitglied der GEMA. Außerdem möchten wir davon absehen, Werbung voranzustellen. Um einen Teil unserer Kosten wieder hereinzubekommen, freuen wir uns über Spenden.

Mehr dazu im Kanalinfo: https://www.youtube.com/channel/UC2oe…

2. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass es Mitmenschen gibt, die sich in ihren Kommentaren einer sehr destruktiven und unappetitlichen Sprache bedienen. Diese Energie tut unserem Kanal nicht gut. Und deswegen werden solche Kommentare gelöscht. Auf mehrfachen Wunsch hier noch einmal der Text am Stück (mit Akkord-Symbolen in den ersten Versen). Ich spiele mit Capo im dritten Bund. „Geh’n Sie nach Hause, Minister Spahn“ em C Sich’res Leben, sich’rer Plan, D G wir hören artig auf die Worte von Herrn Spahn. am em In der Tagesschau spricht man von Gefahr – aha, H7 em dass es niemals mehr so sein wird, wie es war – aha – am em Fällt mir schwer, die ganze Nummer zu versteh’n. H7 em Ist wohl das Beste, mit der Herde mitzugeh’n. em Meine Kneipe lebt nicht mehr, C diese Regeln drücken schwer, D beim Lockdown fließt kein Bier, H7 und dem Wirt bleibt nur Hartz Vier. em Und im Wohnblock heißt es jetzt, C jeder wird sofort verpetzt. D Wer die Regeln ignoriert, H7 wird mal eben aussortiert. Sich’res Leben, sich’rer Plan, wir hören artig auf die Worte von Herrn Spahn. In der Tagesschau spricht man von Gefahr – aha, dass es niemals mehr so sein wird, wie es war – aha – Fällt mir schwer, die ganze Nummer zu versteh’n. Ist wohl das Beste, mit der Herde mitzugeh’n. Auch die Masken sind nicht schön, Fällt mir schwer, mich zu gewöhn’n. Doch wenn es die Regierung will, dann fügen wir uns brav und still. Meine Meinung sag‘ ich nicht, die behalte ich für mich. Was wir woll’n, interessiert doch nicht, wir hör’n, was uns’re Mutti spricht: Sich’res Leben, sich’rer Plan, wir hören artig auf die Worte von Herrn Spahn. In der Tagesschau spricht man von Gefahr – aha, dass es niemals mehr so sein wird, wie es war – aha – Fällt mir schwer, die ganze Nummer zu versteh’n. Ist wohl das Beste, mit der Herde mitzugeh’n. Ich beginne zu versteh’n, uns’re Zukunft, sie wird schön. Die Spritze aus der Gates-Fabrik, bringt uns das Leben schnell zurück. Uns’re Gene springen dann auf 5G-Impulse an. Marschieren dann Reih‘ und Glied, und singen unser Lieblingslied: Sich’res Leben, sich’rer Plan, wir hören artig auf die Worte von Herrn Spahn. In der Tagesschau spricht man von Gefahr – aha, dass es niemals mehr so sein wird, wie es war – aha – Fällt mir schwer, die ganze Nummer zu versteh’n. Ist wohl das Beste, mit der Herde mitzugeh’n. Ist das wirklich, was ich denk? Ist die Spritze ein Geschenk? Ich grätsch‘ da jetzt mal richtig rein, will keine Marionette sein. Freiheit ist ein hohes Gut, was wir brauchen, das ist Mut. Wir holen unser Recht zurück, Es geht um unser Lebensglück. Geh’n Sie nach Hause, Minister Spahn! Wir haben fertig – mit Ihrem Wahn! Und den Drosten und den Wieler nehm’n Sie auch gleich mit. Das wär‘ endlich mal ein richtig kluger Schritt – Schritt – Schritt. Und die Merkel und den Scholz und den Lauterbach, und die ganze Regierung ist uns viel zu schwach.

Multipolar: Das Schweigen der Viren

Im Rahmen einer wenig bekannten, seit Jahren etablierten, repräsentativen Viren-Überwachung des Robert Koch-Instituts wurden selbst zum Höhepunkt der Krise kaum Corona-Fälle registriert. Bis heute stehen diese Daten in krassem Widerspruch zur behaupteten „rasanten Verbreitung“ und „hohen Gefährdung“. Inzwischen spricht auch Jens Spahn von einer Gefahr durch zu viele falschpositiv Getestete. Der Kaiser ist nackt – und antwortet nicht auf Anfragen des Online Magazins Multipolar.

lesen Sie weiter -> multipolar-magazin.de

Audio Podcast von KenFM

presse.online: Jens Spahn: Durch zu viele Tests mehr falsch-positive Fälle als Echte

Viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive– Spahn warnt vor massenhaften Corona-Tests!

Berlin- Selbst der Regierung scheint inzwischen klar geworden zu sein, dass die epidemische Lage nationaler Tragweite nicht mehr besteht. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt massenhafte Coronavirus Tests ab.

lesen Sie weiter auf -> presse.online oder auch auf rtdeutsch.com

Zensur: Jetzt werden auch unliebsame Aussagen von Politikern von Youtube zensiert!

Quelle: ARD Bericht aus Berlin 14.06.2020

Hier gibt es eine Kopie des Beitrages: https://twitter.com/i/status/1272227228781285379

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text wurde von der Redaktion nur grob überarbeitet, enthält daher einige Fehler und ist auch wegen unvollständiger Satzzeichen nicht gut lesbar.

Aber wir müssen jetzt aufpassen, dass wir nicht nachher durch zu umfangreiches Testen – klingt jetzt total muss erst mal zwei Ecken denken – durch zu umfangreiches testen zu viel falsch Positive haben, weil die Tests nicht 100% genau sind, sondern auch eine kleine, aber eben auch eine Fehlerquote haben. Wenn das Infektionsgeschehen insgesamt immer weiter runter geht und sie gleichzeitig das Testen auf Millionen ausweiten, dann haben sie auf einmal viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive. Das sind so die Dinge mit denen man dann sozusagen erst konfrontiert wird, dann auch in der weiteren Folge und die Erkenntnisse und deswegen macht schon auch noch sinn wir machen das Angebot mehr zu testen, das geht jetzt auch aber nicht einfach nur wild jeden Tag zu testen sondern wenn dann schon auch mit einem gewissen Ziel.

KenFM: Jens Spahn fordert Gesundheits-Nato, powered by BlackRock?

Der 14.06.2020 wird ein besonderer Tag. Vorausschauend wird es nach den BlackLivesMatter Ereignissen vom 06.06. eine neuerliche Herausforderung für Politik und Medien. Der kommende Sonntag ist erneuter Demo-Tag für das „Gute“, also die richtigen Themen.

lesen Sie weiter auf -> kenfm.de

Quellen:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=vUSfEjZ1AFI
  2. https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20200606_1930.html
  3. https://twitter.com/guenter0853/status/1269282854615252992
  4. https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/06/senat-beschliesst-neuen-corona-bussgeldkatalog.html
  5. https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/covid-19-klinik-in-berlin-fertig-li.83253
  6. https://interaktiv.morgenpost.de/corona-deutschland-intensiv-betten-monitor-krankenhaus-auslastung/
  7. https://twitter.com/bmg_bund/status/1238780849652465664?lang=de
  8. https://www.zdf.de/nachrichten/heute/corona-fake-news-100.html
  9. https://www.rtl.de/cms/fake-news-rund-um-das-coronavirus-gesundheitsminister-spahn-dementiert-lockdown-geruechte-4504129.html
  10. https://twitter.com/bmg_bund/status/1238789826612248576
  11. https://www.merkur.de/welt/ard-corona-ranga-yogeshwar-deutschland-lockdown-pandemie-verlauf-massnahmen-rki-shutdown-kritik-zr-13700449.html
  12. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/interviews/interviews/rp-080620.html
  13. https://www.facebook.com/Bundesregierung/photos/a.769938079764597.1073741828.768905426534529/1292651764159890/
  14. https://www.siper.ch/assets/uploads/files/diagrams/SIPER%20Grafik%20Illegale%20Kriege%20der%20NATO-Laender%20von%201953%20bis%20heute.pdf
  15. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/jens-stoltenberg-nato-generalsekretaer-will-trotz-wirtschaftskrise-hohe-militaerausgaben-16808794.html
  16. http://changefinance.org/wp-content/uploads/2020/04/BlackRock-Open-Letter.pdf
  17. https://www.spiegel.de/wirtschaft/blackrock-behaelt-umstrittenen-beratungsauftrag-der-eu-kommission-a-2844884c-5016-41dc-b24d-fca2e3a53764
  18. https://www.youtube.com/watch?v=rwZkeqEi0GA&feature=emb_title
  19. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87854176/von-der-leyens-corona-berater-virologe-peter-piot-starb-fast-an-covid-19.html
  20. https://era.gv.at/object/news/5218
  21. https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/virologe-christian-drosten-vielleicht-entgehen-wir-einem-zweiten-shutdown-a-71724496-a9b5-4a26-aa1d-ecdf866c7f4e
  22. https://www.deutschlandfunk.de/studienergebnisse-zum-covid-19-lockdown-in-europa-haette-es.676.de.html?dram:article_id=478243
  23. https://philanthropynewsdigest.org/news/gates-foundation-awards-14.5-million-for-global-healthcare-access
  24. https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2019/11/INV-002409
  25. https://www.gatesfoundation.org/Media-Center/Press-Releases/2009/01/Dr-Peter-Piot-Joins-Foundation-as-a-Senior-Fellow
  26. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504627/WHO-aendert-ihre-Meinung-Schutzmasken-koennen-Risiko-einer-Corona-Ansteckung-erhoehen

Frankfurter Rundschau: Dr. Bernd Hontschik – Vorwürfe gegen Gesundheitsminister Jens Spahn: „Unfassbar, dass er so auftritt“

Ein Gespräch mit Arzt und Autor Bernd Hontschik über die Fehler der Politik, die Lehren aus der Corona-Pandemie und alternative Modelle der Daseinsvorsorge.

lesen Sie weiter auf -> fr.de

Rubikon: Dr. Wolfgang Wodarg „Ein Menschheitsverbrechen“

Aussagen von Dr. Wodarg

  • Todesfälle aufgrund fahrlässiger Verordnung von Hydroxychloroquin,  an Menschen mit Enzymdefekt.
  • Wodarg zu Jens Spahn „Der Mann ist korrupt in meinen Augen“

Empfehlenswert, die Arte Doku mit Dr. Wordarg und Prof. Drosten von 2009 „Profiteure der Angst – SARS H1N1 H5N1 Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien“

Video bei Youtube (30 min)
Backup bei daily motion (30 min)
Datensparsame und CO2 freundliche Audio Podcast Version

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Lehrich: Ich habe einen Satz aus unserem letzten Interview sehr gut in Erinnerung, da haben sie gesagt: „Das schwierigste wird werden, dass die die sich jetzt irren, kein Gesichtsverlust zu erleiden“, und ich hab gerade das Gefühl das genau das eingetreten ist, dass die gar nicht mehr zurück können, teilweise aber gerne würden, aber überhaupt nicht wissen wie sie das machen sollen, also sie haben das ja quasi vor 8 Wochen vorhergesagt ,empfinden sie das ähnlich?

Wodarg:  Ja ich hab auch Angst davor das die Menschen die sich sehr stark verrannt haben, die Kurve nicht kriegen, denn das was uns immer vorgehalten wird, das verschwindet nach und nach, das Substrat was uns Angst machen soll es ist kaum noch zu sehen, das heißt die Grippewelle die da gewesen ist hat sich als kürzer herausgestellt als in den Vorjahren und die Übersterblichkeit die die ganze Grippesaison überhaupt nicht da war, die ist erst gekommen als das Lockdown anfing.
Das heißt da hat man gesehen, als das Lockdown anfing, das es eine leichte Übersterblichkeit gab, die aber auch nicht so hoch war wie in vielen Jahren zuvor, das heißt irgendwas Besonderes ist überhaupt nicht passiert in diesem Jahr an Sterblichkeit.
Auch an vermehrten Krankheitsfällen, Grippefällen können wir nicht sehen, das sind die offiziellen Statistiken des Robert Koch Instituts, die das nicht hergeben, die einfach sagen das war eine Grippewelle die war sogar kürzer als sonst, es war nicht mehr Menschen in der Arztpraxis, es sind nicht mehr Fälle aufgetreten, also das was da an ein Pandemie kommen sollte, das haben wir nicht gesehen, das war nicht da.
Die Leute die uns das gesagt haben, dass das jetzt so schlimm wird, die haben es ganz schön schwer jetzt noch zu argumentieren und es gibt natürlich jetzt Leute die machen sich Gedanken „was kann da noch kommen, was kann er noch gefährliches da sein“ und man sucht richtig danach, das ist deutlich zu spüren.

Lehrlich: Nun habe ich an die Empfindung das es doch immer noch sehr viele gibt die glauben dass das alles richtig gelaufen ist, also ich nehme das vor allem dadurch war, das auch hier in Hamburg, dort wo ich lebe, auch immer noch freiwillig einige mit Mundschutz rumlaufen und vor allem nicht im Leben, da wo es ja sein muss laut Regierung, sondern eben auch draußen an der frischen Luft und ich frage mich echt wieso ist bei denen möglicherweise noch nicht angekommen, dass das was Sie sagen, nämlich dass das überhaupt gar nicht diese Auswirkungen hatte und das diese Angstmache in der Form gar nicht berechtigt war, dass die aber immer noch in diesem Film drin sind, das wir es mit einer erschreckenden Krankheit zu tun haben.
Noch eine weitere Frage, ich hab dann immer das Gefühl die sagen „ja das liegt nur daran dass wir so gut weggekommen sind, wegen dieser Maßnahmen“.

Wodarg: Das könnte man jederzeit so inszenieren, das man sagt „wenn da nicht was passiert“, dann kann man Angst machen und hinterher kann man sagen „haben wir noch mal Glück gehabt“, das hat man übrigens bei der Schweinegrippe auch gemacht, da hieß es dann auch bei der WHO, „da haben wir nochmal Glück gehabt, das hätte schlimmer kommen können“, obwohl nie irgendwelche Anzeichen da waren das Irgendwas schlimm kommen kann, das war eine der mildesten Grippewellen die wir je hatten und das was wir jetzt hatten, war eine ganz normale Grippewelle und wenn jemand das begründet, dass da was schlimmes kommt oder wenn er uns Angst macht davor, dann muss er das viel besser begründen.
Das was jetzt gesagt wurde heißt, dass ist ein neuer Erreger und in China da hat man ganz schlimme Szenen gesehen, aber das was man da gesehen hat das war eben gar nicht so viele Schwerkranke bei einer 11 Millionenstadt, wenn sie eine 11 Millionenstadt gehen, das ist 5 mal so groß wie Hamburg und gucken sie mal auf den Hamburger Intensivstation, da kriegen sie leicht Bilder zusammen die sind sehr schlimm aussehen, also das was man da im Film zeigt ist nicht das was man in der Realität sieht und wenn man dann die Sterbezahlen, auch in China, dann ist auch nichts gewesen und das heißt man hat uns das was vorgemacht, ganz klar und das was dann uns geschockt hat, dass ist dieser Test, die Menschen wurden getestet und wenn der Test positiv war, dann war irgendwas, aber die Menschen haben zu 90% die getestet waren, da war ja garnichts, die haben nichts gemerkt, da war zwar ein Test positiv aber die sind nicht krank gewesen, einige hätten vielleicht ein bisschen Erkältung ,das ist natürlich auch sonst der Fall ohne all diese ohne diese ganze Panikmache, das gibt es jedes Jahr, aber das was du uns mit dem Testen vor Augen gehalten wurde und das so zu so ganz strengen Maßnahmen geführt hat, das hat den Test ja aufgewertet, dass die Leute alle auf die Testergebnisse starrten lassen, ob es noch mehr werden, wie die Reproduktionszahl ist, ob die über 1 oder unter 1 liegt.
Das ist absurd und dann ist das auch noch ein Test der sehr viele falsche Ergebnisse liefert, erstmal sagt er nichts aus über Krankheit, sondern der sagt nur was aus über Moleküle und zweitens wenn diese Moleküle gefunden werden, dann gibt es die wahrscheinlich auch, wie man jetzt gesehen, hat bei vielen anderen Erregern, oder bei einigen anderen Erregern die wir schon lange kennen, also dieser Test ist völlig irrelevant in Bezug auf die Beurteilung von irgendwelchen gefährlichen Seuchen die durchs Land ziehen, von daher sind Menschen aufgrund eines schlechten Tests ihrer Freiheit beraubt worden.
Alle Entscheidungen die gefällt worden sind, in der Öffentlichkeit durch die Politik, die beruhen auf diesen Test Ergebnissen, die werden dadurch gerechtfertigt und jetzt müsste jetzt eine Riesen klagewelle geben und das der Beweis erhoben werden muss, was sagt dieser Test denn überhaupt aus und das ist etwas was man inzwischen immer genauer weiß und was ja selbst die Leute die den Test benutzen inzwischen auch merken, dass es dort eben sehr sehr viel falsche positive Ergebnisse gibt, diese falschen positiven Ergebnisse jedes Mal zu Maßnahmen führen, völlig übertrieben.

Lehrich: Warum kann die Politik das nicht zugeben, also Fehler zu machen ist ja grundsätzlich menschlich. Hat aus ihrer Sicht die Politik wirklich alles falsch gemacht in dieser Krise?

Wodarg: Das ist ja nicht nur die Politik die hier was falsch gemacht hat, das Sparn was falsch macht das ging ja schon vorher los, Herr Sparn ist hinter unseren Gesundheitsdaten her, schon seit anderthalb Jahren. Er ist der Lobbyist der die Daten heranschaffen soll für die Pharmaindustrie, Daten sind das Gold der Pharmaindustrie der Zukunft und das ist bekannt und Herr Sparn ist Pharmalobbyist ist und er hat versucht durch Gesetze diese Daten herüberzuziehen zur Pharmaindustrie, dass sich Deutschland das gefallen lässt ist eine Katastrophe, der Mann ist korrupt in meinen Augen.

Ich denke das ist eine Sache die jetzt kommt mit den Tracking-Apps zum Beispiel, das ist eine Fortsetzung dieser Strategie, man will die Menschen erpressen das sie solche Dinge mitmachen und man will sie auch erpressen das sie Angst haben und damit sie diese Impfung dann über sich ergehen lassen. Ich denke das wird noch eine weitere Diskussion geben, es wird ja immer so getan als könnte diese Impfung uns retten. Das ist eine Impfung, die wird ganz schnell zusammengeschustert, diese Impfung entspricht einer genetischen Veränderung des menschlichen Genoms, der der geimpft wird, wird zu einem geneticaly modified Organism. Das muss den Leuten klar werden, diese Impfung verändert den Menschen der geimpft wird genetisch, wir regen uns auf über gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere, jetzt sollen wir durch solche Impfung gentechnisch verändert werden und es wird so getan als könnte diese Impfung uns retten, kein Mensch weiß das. Wenn man das wissen will ob eine Impfung etwas bringt, auch bei einer anderen Impfung, dann muss man wenn es ein neues Verfahren ist 5 Jahre, nach beobachten ob Krebs erzeugt werden kann oder nicht, denn vorher sieht man so ein Krebs gar nicht, das dauert eben so lange da muss man eine Nachbeobachtungszeit haben wie lange die ist und stellen sie sich vor ich will eine Million Menschen impfen lassen, ein Promille kriegt davon Krebs, das sind 1000 Krebsfälle. Aber jetzt sollen Milliarden Menschen geimpft werden, es ist völlig unverantwortlich das mit so einem Impfstoff zu machen, ich kann den Menschen empfehlen lassen sie ihre Kinder nicht impfen, lassen sie sich nicht impfen, mit so einem fahrlässigen in kurzer Zeit hergestellten Impfstoff. Das ist Geschäftemacherei und diese Geschäftemacherei funktioniert nur weil wir mit Hilfe der Medien, mithilfe der Politik erpresst werden, weil uns Angst gemacht wird, deshalb soll uns das verkauft werden. Das ist ein Riesen Geschäft, das ist wie Schutzgelderpressung von der Mafia was da passiert zurzeit.

Lehrich: Vorallem dass das keine Verschwörungstheorie ist, weil einige jetzt wieder sagen „Ach das ist doch alles Verschwörungstheorie, sieht man ja auch daran, dass der Herr Gates es ja sogar selbst sagt“.

Wodarg: Ich habe ihn ja nur zitiert, Gates hat das öffentlich in der Tagesschau gesagt, der will 7 Milliarden Menschen impfen, mit einem Impfstoff der in einem Jahr oder in 18 Monaten fertig sein soll, es ist unverantwortlich. Wissen sie das diese ganze Kampagne mit dem mit diesem angeblich gefährlichen Corona Virus unheimlich viele Schäden jetzt schon verursacht hat ist völlig klar. Wir haben einmal die Schäden, die durch das Lockdown entstehen, das ist etwas, wenn sie an die Altenheime denken oder werden sie an die steigende Selbstmordzahlen denken, wenn sie an die Pleiten denken die Leute die depressiv sind, die kaputt gehen, Suizide,  da redet kaum einer von, in der Politik, aber es gibt noch ein anderes Thema, es sind ja auch Leute gestorben, nicht nur in Italien, sondern jetzt sterben in Brasilien sehr viele Leute. Und es ist so, dass seit es aus Wuhan kam, diese Erkrankung Covid 19, da hat man uns auch schon aus China gesagt, dass das Malariamittel diese ganzen Beschwerden lindert und das hilft dabei, das hatte man da im Labor rausgefunden, schon mit SAS hat man das erste Versuche gemacht und das kam einfach so mit und dann weil es hier eine große Not war, wurde uns empfohlen überall auf der Welt plötzlich Oxytocin verschenkt, von Bayer, zum Beispiel Millionen von Tabletten von Oxytocin habe ich zur Verfügung gestellt, es gibt insgesamt ein über 1.100 klinische Studien die seit Anfang des Jahres angemeldet worden sind und die jetzt zum Teil schon laufen, das sind Studien mit bis zu 40.000 Teilnehmern und bei diesen über 1000 Studien wird Hydroxychloroquin oder Chloroquin benutzt und ich habe mir das angeschaut, bei nicht mal hundert Studien wird davor gewarnt, dass man Hydroxychloroquin Leuten nicht geben darf, die einen Enzymdefekt haben, die unter Varismus leiden, das sind Menschen die kommen hauptsächlich aus tropischen Ländern und in diesem tropischen Ländern, da ist es gut wenn man diese Enzymbesonderheit hat, weil man dann nicht an Malaria erkrankt, deshalb gibt es so viele in Afrika die diese Enzym Besonderheit haben, auch in Brasilien, Mittelamerika, aber auch in den Mittelmeerländern, das sind bis zu 20 sogar bis zu 30% im Sub Sahara Afrika die diese Enzym Besonderheit haben, wenn die Hydroxychloroquin kriegen, in der empfohlen Dosis, dann kriegen die nach 2 Tagen keine Luft mehr, wenn man es ihnen weiter gibt sterben sie und das weiss jeder Medizinstudent.
Ein Arzt der das macht und der da nicht dran denkt das diese Leute Farismus oder diesen Enzymdefekt haben, der handelt grob fahrlässig und wenn die WHO sowas sogar empfiehlt und über 1000 Versuche zulässt und da werden diese Leute nicht ausgeschlossen, da muss man ausdrücklich sagen, die Leute darf man nicht mit in die Studie rein nehmen, weil das für sie zu gefährlich ist, das geschieht nicht, da steht nur Überempfindlichkeit ganz allgemein wie das bei jeder Tablette steht, aber da wird nicht gesondert gewarnt das diese Leute auf keinen Fall damit machen dürfen und was meinen sie weshalb sie in Brasilien jetzt sterben und da wird nicht untersucht, es gibt eine große Studie, die ist jetzt gelaufen, es ist eine Studie da hat man einfach Daten aus 671 Krankenhäusern weltweit gesammelt, das sind über 96.000 Fälle, sind alles Leute die die Covid-19 Diagnose hatten, die den positiven Test hatten und da ist ein großer Teil ist mit Hydroxychloroquin behandelt worden, die Leute die behandelt wurden, 30% bis über 40% sind vermehrt gestorben, die sterben an Herzrhythmusstörung, aber wenn man guckt, die Schwarzen und die Hispanic, wie das dort in der Studie heißt, also Black und Hispanic People, wenn die das genommen haben, dann sind die bis zu 50% mehr gestorben, das heißt das waren diejenigen die man umgebracht hat mit diesem Zeug.
Was da geschieht ist ein Völkermord und ich denke das ist grob fahrlässige Tötung was hier passiert, wenn das von der WHO so programmiert wird, nicht beachtet wird, sogar empfohlen wird, als eine Ausnahme Medikation die man jetzt aus der Not heraus macht, für mich ist das nichts weiter als das man gezielt damit eine bestimmte Menge von Menschen umbringt, damit wir Angst bekommen, damit man Angst erzeugt in Afrika, in Brasilien, damit wir diese Krankheit ernstnehmen und sagen ja „ohja die ist doch so schlimm und wir brauchen dringend die Impfung“, das ist perfide, das ist teuflisch was da passiert, das ist was für einen Staatsanwalt, des ist schon nichts mehr für nen Epidemiologien, das ist so offensichtlich, jemand der den Leuten mit Favismus Hydroxychloroquin gibt und zwar zu tausenden in hohen Dosen, der handelt grobfahrlässig, der tötet Menschen und jeder Arzt muss das wissen, dass lernt man im vierten Semester.

Lehrich: Herr Dr. Wordarg,  das sind schwere Vorwürfe, wie kommen wir aus der Nummer wieder raus?

Wodarg: Ja man muss Klage erheben, wegen fahrlässiger Tötung, zumindest etwas auch was international läuft, ich weiß wie oft ein Staatsanwalt in Genf das hört und ob er in die WHO geht und sagt „halt Stop, die Akten bitte, ich will das sehen, habt ihr das gewusst, wer hat sich drum gekümmert, warum nicht, das müsst ihr wissen, ihr seid doch Ärzte“ und das gleiche gilt für die Gesundheitsdienste und was ist denn bei Bayer los, was ist denn bei den Leuten die im Kamerun ein neues Werk bauen, für Hydroxychloroquin, die müssen wissen man in Kamerun 20 – 30% der Menschen mit dem Zeug umbringt.
Kein Mensch redet darüber, das ist eine Katastrophe was da passiert, ich sage seit mehreren Wochen, hab ich das veröffentlicht und nicht die WHO redet davon, auch jetzt nicht, die WHO hat das Hydroxychloroquin jetzt zurückgezogen, aber nicht deswegen, sondern weil insgesamt die Mortalität höher ist, sie erwähnt dieses hohe Risiko in Afrika, in Brasilien, in Mexiko und in den Ländern mit Favismus nicht, das ist etwas nicht nur eines Untersuchungsausschuss bedarf, sondern hier müssen die Gerichte dran, das ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Lehrlich: Was für Reaktionen bekommen sie darauf, auch gerade von  Ärzten, also haben sie das Gefühl das es da auch immer mehr Solidarität gibt?

Wodarg: Jeder der mitmacht macht sich ja schuldig, es ist schrecklich.

Lehrlich: Wie gehen sie persönlich damit um? Also sie sind ja jeden Tag damit konfrontiert, also ich merke auch gerade wie da in mir so ne Verzweiflung, Traurigkeit hochkommt.


Wodarg: Das ist die richtige Mischung, ja genau das ist bei mir der Fall und ich versuche mit Rechtsanwälten Kontakt aufzunehmen, ich versuche mit Leuten die Rechtskundler sind, das ist ja eine Frage die ist medizinisch klar, dass sehen sie auf dem Beipackzettel das die das nicht haben dürfen, wenn sie das in Deutschland kaufen, da steht es drauf, aber da wo das für diese außergewöhnliche Nutzung verteilt wird, in großen Massen, wo das sogar an das medizinisches Personal verteilt, prophylaktisch, und die nehmen das und wenn sie in ein Krankenhaus gehen und da sind schwarze Pflegekräfte oder Ärzte, die werden genauso krank und dann heißt es „Oh die haben sich an Covid 19 angesteckt“ und was da passiert, dass ist so übel und man muss ausschließen das das eine einkalkulierte Maßnahme ist, die uns Angst machen sollte, da sterben Menschen und diese Toten werden Covid 19 zugerechnet und das macht mir schon Angst, die sind aber nicht an Covid 19 gestorben, sondern an einer Medikation gestorben und wenn sie sich die pathologischen Ergebnisse ansehen, kleine Microthromben, kleine Embolien, Blutungen und sowas in der Lunge überall, das sind die Symptome die sie haben wenn sie das Zeug nehmen und auch in Deutschland, kann ich mir vorstellen, sind einige Menschen die aus dem Mittelmeer Raum kommen, zum Beispiel wenn sie die Spanier nehmen, wenn sie die Italiener nehmen, aus Sardinien 20% haben diese Veranlagung, dann gibt es in Deutschland mit Sicherheit auch Opfer, wer hat denn danach geguckt, ich hab noch bei keinem Bericht aus den Pathologien gehört, das die erwähnen welche Medikamente die Leute genommen haben  bevor sie gestorben sind.
Da wird immer nur gesagt was gefunden wurde bei der Obduktion, aber zu einer vernünftigen Befunderhebung gehört auch die Anamnese und da gehört die Medikationsanalyse dazu und die ist in diesem Fall extrem wichtig und das muss gemacht werden, das muss nachgeholt werden.

Lehrlich: Kommen wir nochmal auf das Thema „zweite Welle“, das ist ja immer etwas was jetzt in letzter Zeit auch permanent durch die Medien schwirrt und auch auf das Thema Mundschutz, der Mundschutz ist hier in Deutschland immer noch nicht weg, es gibt sogar Schulen wo er getragen werden muss, die Kinder dürfen auch nur teilweise einmal die Woche zur Schule, wann hört das aus ihrer Sicht auf oder ist die zweite Welle schon die Ankündigung dafür, dass es eigentlich gar nicht aufhört und wir uns daran gewöhnen müssen dass das weiter durchgezogen wird bis in den Herbst, Winter?

Wodarg: Es gibt da nichts dafür, woher soll die kommen, woher soll denn was kommen was noch nie da war, jemand der sowas behauptet, entweder hat er was im Hinterkopf womit diese zweite Welle erzeugen will, einer der davon redet das da die zweite Welle kommt, der weiß ja wohl mehr als wir, sowas hat es noch nicht gegeben, es gibt jeden Winter eine Grippewelle, das wissen wir, das ist traurig, und da sterben Menschen, aber das ist nichts Besonderes und wer da jetzt von der zweiten Welle spricht, weiß nicht was das soll, auch die Herdenimmunität von Covid 19, wir haben niemals eine 100 % oder eine 80 % Durchsäuchung mit Corona, wir haben höchstens immer 20%, schon immer, bei allen Beobachtung des da gibt, es kommt nie höher, die Corona Viren brauchen das nicht, die müssen nicht die ganze Bevölkerung befallen, die können sich so vermehren, den reichen 10% oder 20%, die kommen nächstes Jahr wieder.
Also hier sind viele Märchen die uns aufgetischt werden und die Evidenz die wir haben, die spricht total dagegen und den ganzen Tag lese ich wissenschaftliche Arbeiten noch in nöcher und hab und kommuniziere mit Menschen die die das hauptberuflich auch machen und wir schütteln nur den Kopf über das was da gemacht wird und diese so genannten Fakten Checker, die da auf uns losgelassen werden, das sind zum Teil Journalisten, die haben überhaupt keine Ahnung wovon sie sprechen, die haben auch Angst direkten Kontakt aufzunehmen, mich hat keiner dieser Fakten Checker mal wirklich, es hat keine Diskussion gegeben und ich weiß auch nichts davon das das mit anderen mal inhaltlich diskutiert wurde, zur Person diffamiert, aber es wird nicht inhaltlich diskutiert, eine inhaltliche Debatte unterschiedlicher Meinung die öffentlich ausgetragen wird, da hätte ich keine Angst davor, ich hab genug Daten und kann meine Behauptung belegen und belege ich auch und wenn ich auf meiner Homepage was schreibe, dann zeig ich die Quellen und begründe das, wie sich das gehört für jemand der wissenschaftlich begründet arbeitet.
Auch wenn ich selbst kein Wissenschaftler der forscht, bin ich ein Arzt der sein Leben lang aufgrund von wissenschaftliche Erkenntnissen Entscheidung getroffen hat die für die Patienten richtig waren und wichtig waren und das mach ich jetzt auch, mehr nicht.

Lehrlich: War ihnen das eigentlich klar? Bei der Schweinegrippe haben sie glaub ich den Untersuchungsausschuss damals beantragt?

Wodarg: Ja da hab ich mich genauso geärgert, das ging ja im Sommer schon los 2009.

Lehrlich: Aber war ihnen klar dass es nochmal quasi 10 Jahre später einen zweiten Versuch in dieser Größenordnung geben könnte?

Wodarg: Das hab ich nicht gedacht, SARS war das erste, war ich aber noch relativ arglos, aber bei der Vogelgrippe gingen bei mir schon die roten Lampen an, da bin ich nach Genf gefahren und habe mir den Herr Störr zur Brust genommen, gesagt wie kommen sie darauf, 30 Millionen Tote und der hatte auch keine Argumente gehabt und war ganz ziemlich kleinlaut und dann nachher merk ich, der ging zu Novartis und da dachte ich auch das war erledigt mit der Vogelgrippe und dann kam diese unverschämte Geschichte in Mexiko losgehen mit der Schweinegrippe, wo genau so ein Theater gemacht wurde wie jetzt in Wuhan wieder, man sucht sich ein Virus raus, dann geht man im Krankenhaus,“ dann sagt man hier guck mal, hier ist das Virus“, zeigt diese schrecklichen Bilder und erzeugt Panik. Dieses Rezept, das hab ich jetzt zweimal erlebt und jedes Mal sind wir angeschissen worden, also sind wir betrogen worden und was da dieses Mal passiert, das hat so ein großes Ausmaß und dass die Journalisten da so mitmachen, dass die Tagesschau damit macht, das viele Leute in der Süddeutschen, in der in der Berliner Tageszeitung mitmachen, das ist unfassbar, ich kannte da gute Journalisten, die kritisch waren, ich hab ja immer medizinische Teams vertreten und die haben mich gefragt sonst, in der Süddeutschen, in der TAZ und auch bei Correctiv waren gute Leute, das war nie von dieser miesen Qualität wie das jetzt ist, wo das nur so ein Bashing gibt, nur Personen angegriffen werden, sondern das war immer sachliche Nachfrage, hat man versucht was rauszufinden was eventuell nicht Stimmen könnte und hat sich darüber unterhalten.
Ich mach das doch nicht jetzt erst diesen Winter, die kennen mich doch auch von früher schon, ich versteh das nicht, ich hab mich nicht geändert in meiner Arbeitsweise, die haben sich geändert in ihrer Arbeitsweise.

Lehrlich: Na ja es ist dieses Thema das man sofort zum Verschwörungstheoretiker, zum Antisemiten, oder rechts Verschwörungstheoretiker gemacht wird und was mich daran einfach nur erstaunt ist, dass man sich überhaupt gar nicht wirklich mit den Details und dem Thema auseinandersetzt, sondern das ist den meisten Leuten irgendwie ausreicht, wenn irgendeine Institution der man vertraut sagt „das ist ein Verschwörungstheoretiker“, dann reicht das, da muss überhaupt gar kein journalistischer Tiefgang kommen.

Wodarg: Ja da kann man leicht betrogen werden, dann braucht man nur noch eine Institution zu kaufen die sowas sagt und dann kann man sein Kram loswerden, dann kann die ganze Bevölkerung an der Nase herumführen und das ist so gefährlich, was da für ein Leid passiert, die Bevölkerung muss da kritischer sein, diese Diskussion einfordern, muss nachfragen dürfen und es stimmt schon, wir brauchen einen Untersuchungsausschuss der das alles zur Sprache bringt und das aufarbeitet, damit wir wieder vernünftig weiter leben können, das was da jetzt gelaufen ist, dieses zwei Welten die da plötzlich gar nicht mehr miteinander richtig reden, sondern die sich gegenseitig schlecht machen, das möchte ich nicht.
Ich denke auch die Menschen die jetzt auf der anderen Seite sind, wenn ich das so sagen will, weil das sind ja keine doofen Leute, die haben offenbar Motive die dazu führen das sie das machen was sie jetzt machen und vielleicht haben sie so gesagt eine Zeit lang gedacht das sind gute Motive das sie damit machen, aber die müssten eigentlich jetzt langsam erkennen was für ein Schaden sie anrichten und wie sie selbst in die Irre geführt worden sind.
Wo sind denn diese ganzen schrecklichen Dinge die angeblich auf uns zukommen sollten, außer de schrecklichen Dingen die durch diese Lockdown Maßnahmen passiert sind, diese Pleiten, diese psychische Belastung, diese Maulkörbe die die Leute jetzt auf der auf der Straße tragen müssen, mir kommen die Tränen, aber dass er öffentlich immer noch den Eindruck erweckt das es notwendig sei, der kann ja eigentlich nicht so doof sein, wenn er sich drum kümmern würde um das Thema, wird er merken das das völliger Quatsch ist.
Der Herr Drosten hat doch selbst gesagt er würde diese Maske nicht aufsetzen, hat doch selbst gesagt in Interviews, die bestimmt noch überall zu sehen sind, dass das diese Maske nichts nützen und das soll ja eigentlich der Mann sein der das alles weiß, dem man glaubt, warum glaubt man ihm das nicht?
Ich halte das für ein Mittel dass man Leuten zum Gehorsam zwingt, dass sie damit ihr Gehorsam dokumentieren, wenn sie diese Dinger tragen und das ist so erniedrigend, das ist so schrecklich was da mit den Menschen gemacht wird.

Lehrlich: Herr Doktor Wodarg ich spüre ihre Wut, ihre Verzweiflung, bis hierher und auch unseren Zuschauerinnen und Zuschauern wird das so gehen und ich danke Ihnen dennoch für ihren Mut, für ihre Offenheit und ja zum Schluss, gibt es aus ihrer Sicht ein Lichtblick?

Wodarg: Das schöne ist, die Leute sterben nicht mehr als sonst und die Menschen werden weit über 80 Jahre alt im Durchschnitt und das über 80 jährige mal sterben ist nicht immer schlecht, einige sind sehr sehr krank und freuen sich wenn das Leiden zu Ende geht, die brauchen palliative Unterstützung, die müssen nicht unbedingt intubiert werden, sondern wir brauchen Menschen ie bei ihnen sind wenn‘s zu Ende geht, also wir haben ganz normales Leben und ganz normales Sterben bei uns und die Menschen bei uns werden immer älter. Medizin ist leistungsfähig, das haben wir gesehen, Intensivstation haben wir reichlich, die stehen leer und Ich denke was wir brauchen sind gute Hausärzte, kritische Hausärzte, die Zeit haben ihren Patienten zu beraten und es ist schrecklich wenn dieses Vertrauen in die Ärzteschaft schwindet, weil Ärzte irgendwas anderes im Kopf haben, aber nicht das Wohl der Patienten, weil sie irgendwie Medikamente verschreiben, von den irgendjemand gesagt hat es sei wichtig oder gut, wir brauchen kritische Leute und wir brauchen eine Wissenschaft die nicht käuflich ist.

Lehrlich: Und wir brauchen Empathie, Empathie in der Medizin, das was sie eben gerade gesagt haben, besonders auch für alte Menschen, weil ich auch davon überzeugt bin, dass der alte Mensch mit Mitte 80 lieber mit seiner Familie an Corona stirbt als alleine wochenlang in irgendeinem Heim zu liegen und möglicherweise dafür 3 Wochen zu Leben hat.

Wodarg: Corona ist ja nicht so wichtig, viel mehr das Leid des Menschen, sehen sie auch beim Robert Koch Institut, da sind ja die ganzen Diagnosen, über 180.000 Befunde mit Influenza und 13 Befunde mit Corona bei den sentinel-Proben, die Rolle die Corona Viren Spielen ist lächerlich im Vergleich mit der Influenza und Influenza ist in den anderen Jahren noch schlimmer gewesen als in diesem Jahr, wovon reden wir eigentlich.

Das heißt das ist die gute Botschaft, es sind da keine gefährlichen Pandemien unterwegs die uns alle umbringen, es sind Irrtümer unterwegs gewesen und bei Irrtümern ist das schöne, man kann sie erkennen, man kann drüber reden und man kann sie beim nächsten Mal vermeiden und dann müssen wir uns Gedanken wie wir das tun, wie vermeiden wir sie, was müssen wir tun, politisch, was müssen wir etablieren, welche Instrumente brauchen wir in unserer Gesellschaft damit so ein Irrweg nicht noch einmal eingeschlagen wird.

Lehrlich: Vielen vielen Dank und weiterhin alles Gute für sie.

Wodarg: Gleichfalls, Tschüss.

KenFM: Rolf Karpenstein: Impfpflicht durch die Hintertür

Die Bundesregierung handelt seit Wochen als verlängerter Arm des Impf-Imperiums von Bill Gates. So legte sich das Merkel-Notstandsregime fest, als es erklärte, eine Normalität könne es erst geben, wenn ein Impfstoff gegen COVID-19 zur Verfügung stünde.

Dieser Impfstoff wird von Bill Gates seit Jahren gefordert. Gates ist der heimliche Chef der WHO und der GAVI-Impfallianz. Er bekannte sich in den Tagesthemen zur Impfung aller 7 Milliarden Menschen. Gates hat in den SPIEGEL und die ZEIT investiert. Er unterstützt Drosten, das Robert-Koch-Institut und ist an vielen großen Pharma-Firmen beteiligt, die ein COVID-19-Medikament produzieren könnten.

Die BRD ist hier ein wichtiger Markt, denn in der BRD legt Big Pharma die Preise für Medikamente fest. Merkel und Spahn sind ein Glücksgriff für Gates, denn sie sind willfährige Impfbefürworter. Ein Gesetzentwurf, der am 15. Mai beschlossen wird, erhielt anfangs noch Passagen, die eine Impfpflicht durch die Hintertür ermöglichten. Spahn ist jetzt zurückgerudert und hat den betreffenden Absatz zunächst einmal herausgenommen.

Es ist aber davon auszugehen, dass die Regierung an ihrem Ziel einer Impfpflicht festhalten und einen erneuten Anlauf unternehmen wird, vermutlich auf EU-Ebene.

KenFM sprach mit dem Hamburger Anwalt Rolf Karpenstein über die geplante Taktik, 83 Millionen Bürger zu einer Impfung zu zwingen, indem man sie vor die Wahl stellt: Impfen oder Verlust wesentlicher Grundrechte.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Zu den klassischen Aufgaben eines Staates gehört es seine Bürger zu schützen. Entsprechende Strategiepläne sollen verhindern von einer Katastrophe eiskalt überrascht zu werden soweit die Theorie 2012 fragte sich Merkel Deutschland folgendes wie würde die BRD auf eine Corona Pandemie reagieren welche Maßnahmen wären nötig um ein Chaos zu verhindern wäre unser Gesundheitssystem in der Lage eine mögliche und deutlich höhere Belastung zu verkraften? 2020 wurde das Szenario war nur dass Merkel und ihr Team über Wochen ein Management hinlegten, das an Dilettantismus nicht zu überbieten war und ist, nicht einmal genügend Schutzmasken für krankenhauspersonal hatte die Regierung vorrätig Wochen später musste ein Flieger aus China die entsprechende Ausrüstung erst einfliegen da drängt sich die Frage auf was hat Merkel von 2012 – 2020 unternommen um sich auf Corona vorzubereiten? Wozu hatte man damals mit dem Robert Koch Institut überhaupt ein Corona Szenario skizziert, wenn im Anschluss keine Maßnahmen getroffen wurden die man als professionelle Maßnahmen deuten könnte. Stattdessen wurde ein völlig überzogener Shutdown beschlossen der das Land mehr Geld Kosten wird als die Bankenkrise die dann eingeführte Maskenpflicht wurde von Merkel eingeführt als die Spitze der Infektion schon längst am ausfaden war und dann vergriff sich die Merkel Regierung auch noch massiv am Grundrecht der Bürger dem Grundgesetz Artikel 8 zum Beispiel wurde kassiert. Wer gegen die Corona Politik der Kanzlerin auf die Straße ging wurde willkürlich verhaftet da man ihm vorwarf das Infektionsschutzgesetz missachtet zu haben. Es ist bis heute verboten Menschen im öffentlichen Raum mehr als ein Meter 50 kommen. Parallel dazu klagen alle großen Kliniken in Deutschland über Leerstand die von der Regierung behauptete Corona Sterbefälle ist bis heute nicht da, gestorben wird aktuell aber an Operationen, die nicht durchgeführt werden können, da die Merkel Krankenhäuser für Komet 19 Patienten blockiert. Auf was wartet unser Land? Geht es nach Merkel sparen dem Robert Koch Institut Droste von der Charité und dem Mann der die aufgezählte Truppe seit Jahren berät nämlich Bill Gates kann Deutschland Europa und der Rest der Welt erst zur Normalität zurückkehren wenn 7 Milliarden Menschen gegen Komet 19 geimpft worden sind. Was fehlt ist der Impfstoff an dem das gehts Imperium aber bereits arbeitet nur wenn dieser dann da ist der Impfstoff sollen ihn alle Menschen nehmen müssen oder aber sie verlieren einen Großteil ihrer Grundrechte. Nur ist das nach deutschem Recht legal ist eine Impfpflicht gegen den Willen des einzelnen Bürgers kompatibel mit dem Grundgesetz? Fragen wie diese stellen wir jetzt im Hamburger Rechtsanwalt Rolf kappenstein. Herr kappenstein sie sind Anwalt wir kennen uns war neulich in einer Sendung nannte sich Position geht noch online vielleicht ganz kurz im Anwalt sein ist ja ein weites Feld auf welchem Gebiet sind sie denn meistens tätig also

Karpenstein: Ich bin meistens tätig seit 25 Jahren im Bereich des europarechts das heißt jetzt unionsrecht und Europarecht geht es immer oder fast immer um die Durchsetzung der Freiheitsrechte gegenüber dem Staat und das Europarecht bildet ja wirklich die Grundlage für unsere Freiheiten aus meiner Sicht noch weit über die deutsche über deutsche Grundgesetz hinausgehend und dadurch ist es dazu gekommen dass ich fast ausschließlich nur Verfahren gegen den deutschen Staat oder gegen Untergruppierung des deutschen Staates die Bundesländer oder Kommunen oder und so weiter führen

Jebsen: Der Bürger hat ja immer noch die naive Vorstellung der Probleme mit dem Start der zugerichtet der das Gericht ist neutral und dann gucken Wer im recht ist das gerechtfertigt diese Annahme

Karpenstein: Na gut diese Vorstellung hatte ich während des Studiums auch noch und hat mich keiner darauf vorbereitet dass die Realität anders aussieht ich musste dann doch erfahren dass die Realität wirklich anders aussieht und die Durchsetzung jetzt des Rechts und gerade das unionsrecht bei dem Start sehr sehr mühsam ist ja das ist sehr mühsam ist natürlich auch deshalb für mich doch dringend gewesen weil die Verfahren die dann bei mir landen das im Verfahren die schwierig sind und da kommen selbst an andere Anwälte zu mir und sagen ich gebe auf fällt dir vielleicht noch was ein würdest du das weiter machen und dann hat sie mich und sag mir fällt da noch was ein es wird aber hart und und und anstrengend

Jebsen: Wir haben uns kennengelernt als es hier in den Bereichen Covid-19 und die entsprechenden Maßnahmen ging das hat auch sie sehr aufgewühlt ist das erste Mal dass sie sich mit einem medizinischen Thema auseinandersetzen

Karpenstein: Ich mache viel im Bereich im des deutschen Glücksspielmonopols man weiß vielleicht Es gibt seit 1949 ist ist Lotto tätig im Bereich des Glücksspiels und der Sportwette und das sind ja staatliche Unternehmen die damit wirklich den den Staat ganz gut finanzieren die Bundesländer finanzieren sich dadurch wird doch wirklich sehr schön und bieten also seit 1949 überall Sportwetten und andere Glücksspiele an jeder Straßenecke an und begründen das damit man würde die Spielsucht bekämpfen und also mit dem mit dem Thema Gesundheitsschutz. Aber der Gesundheitsschutz herangezogen und sagen nur ich darf als Staat Geld verdient die ist ja das ist so natürlich Es gibt eine der dass also viele wissen das vielleicht es gab auch F 2000 6 dann ein Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts da stand da stand drin, wenn der Staat sein glücksspielmonopol aber das was er derzeit ausübt das Monopol bei Glücksspiel und Sportwetten ist verfassungswidrig. Wenn er das weiter machen will dann muss er das ganz konsequent auf die Bekämpfung der sogenannten wettsucht stellen ja da wurde also dass der Begriff der Wttsucht zum ersten Mal geprägt und dann haben die Bundesländer gesagt ja gut wir wollen an dem Monopol festhalten also haben sie alle geschrien jetzt Wettsucht es ist die Welt sucht wir bekämpfen jetzt die Welt sucht indem wir an jeder Ecke jetzt Sportwetten anbieten

Jebsen: dann sehen wir schon dass der Staat bereit ist viele dinge zu tun um ganz andere Sachen durchzusetzen Herr kappenstein haben bevor sie jetzt mit mir gesprochen haben auch heute morgen glaub ich mit Herrn Doktor budack telefoniert den sie ja nur aus den Medien kann was machte dieser Mann für sie für ein Eindruck auf sie also.

Karpenstein: Der Mann ich ich hab ihn beobachtet er kam ja einmal bei frontal 21 im im öffentlich rechtlichen und hatte auch einen sehr guten Eindruck gemacht dann wurde er von von dem öffentlich rechtlichen in einer in einer Sendung von Monitor F wurde er praktisch geadelt nämlich als glaub ich rechter Verschwörungstheoretiker bezeichnet und im anderen wurde der Stempel aufgedrückt ja weil er so weil er so gut und so erfahren und so kompetent ist er besonders gefährlich ja obwohl er überhaupt keine Agenda hat er jetzt glaub ich soweit ich weiß nur in Transparency International dort im Vorstand. Was hat man gemacht man hat seine Vorstandsposition ruhend gestellt das heißt man will ihn dort rausschmeißen weil er ein kritischer Kopf ist ja er hatte hat viele Skandale aufgedeckt ich hab das mal durchsucht und er voran klar im Kopf und ein ausgewiesener Fachmann. Was ihn was ihn so glaubwürdig macht ist auch natürlich die Tatsache dass er keinerlei Agenda hatte und mal diesen Satz gesagt hat ich wollte niemals Arzt werden weil dann wär ich Unternehmer, dann würde ich am krank sein der Leute verdienen und das widerspricht meinem Willen und meinem Ziel jetzt wirklich das Beste zu tun für die Menschheit und ein aufrichtiger Mensch hat dann eben schon da ein Problem und der ist also kommt bei mir unglaublich erfahren und das ist ja glaub ich auch und und hochspezialisiert rüber und soll jetzt mundtot gemacht wenn es schon erschreckend

Jebsen: wie beurteilen sie denn das Ich habe da der Massenmedien flächendeckend wird versucht den Mann nicht mundtot zu machen sondern seinen Ruf zu ruinieren

Karpensten: ja das sensationell auch was was Herr Lauterbach den wir alle kennen aus den Medien mit seiner fliege über ihn gesagt hat und so weiter ja äh öffentlich sagte Ich schätze sie sehr und sie sind guter mann und sie haben auch wirklich gute Arbeit gemacht hat aber hier reden sie Unsinn Punkt. Er setzt sich überhaupt nicht inhaltlich auseinander sondern es geht nur darum die Person wurde jetzt zu diskreditieren ähm ohne sich inhaltlich auseinanderzusetzen das heißt für jeden Anwalt der erfahren ist heißt das ja wenn es gegen die Person geht gegen mich als Anwalt oder gegen die Mandantschaft dann fehlen die Argumente

Jebsen: Herr Wodarg das was er hier auch anspricht nämlich dass er eben auch sieht dass hier Korruption vorliegt dass sie ein Impfgeschäft abgewickelt werden soll noch mehr damit hat er schon mal richtig gelegen bei der Schweinegrippe das kann man ja auch in dem Film sehen über die Profiteure der Angst bei Arte zu sehen da kommt auch erst vor der das damals schon richtig gesagt und recht behalten hat und da kommt auch schon dieser große Mahner aber ein guter Wissenschaftler Drosten wurde gesagt es wird alles ganz furchtbar warum erkennen die Medien und warum erkennen die Bürger nicht dass ich hier eine Wiederholung abspielt

Karpenstein: Warum hab ich im Studium nicht gelernt dass es so schwierig ist gegenüber dem Staat das Recht durchzusetzen hätte man mir doch sagen können das habe ich auch meinem Vater vorgeworfen hinterher der auch hochrangiger Beamter war und auch Richter gewesen und eben Jurist und Beamter in hochrangiger Beamter in Brüssel F hab ich gesagt warum hast du mir das nicht gesagt in der Jugend ich mach das jetzt bei meinen Kindern anders ich sage ich sag den das von vornherein Pass mal auf du musst wirklich Medienkompetenz bekommen und rechts und links gucken und euch selbst überzeugen und nicht einfach irgendwas aufschnappen ja das ist ne gute Frage stellt sich die Frage warum ist in dieser Film die Profiteure der Angst der nun sehr unverfänglich ist weil er von achte und dem NDR kommt da wird keiner sagen dem haben wir den Aluhut auf F warum ist der nicht 80 Millionen mal geklickt in Deutschland

Jebsen: sie haben gerade selber angesprochen das ist auch der rote Faden dieses Gespräch ist das ist ja alles noch Vorgespräch sie haben Kinder und wenn ein Impfzwang kommt vielleicht durch die Hintertür dann werden sie ihren Kindern eine Impfung verpassen müssen oder sie verlieren wesentliche Grundrechte das hab ich jedenfalls in der Änderung so gelesen auf die wir gleich kommen werden das ist so was würden sie das tun würden sie sagen Kinder ihr müsst euch das leider in die Vene jagen weil wir morgen in Urlaub fliegen?

Karpenstein: Tja das ist eine eine Frage wo wir wo es mir wirklich kalt den Rücken runterläuft. Ich bin überhaupt kein Impfgegner und die haben alle die Vorsorge Impfung gegen die die feststehenden Stämme ja die gegen gewisse Krankheiten die die wohl echt gefährlich sind und und wo die Impfungen über Jahrzehnte erprobt wurden ob sie Krebs erregend sind oder was auch immer aber Ich werde das natürlich sicherlich nicht machen dass ich meine Kinder zum impfen schicke mit mit für Impfungen die S die jetzt neu auf den Markt kommen und wo die das Krebsrisiko usw überhaupt nicht getestet wurde natürlich nicht machen da kam schon

Jebsen: Am 29. April beschloss die Merkel Regierung ein Einwurf eines zweiten Gesetzes zum schutz der Bevölkerung bei einer ähnlichen Lage von nationaler Tragweite das klingt alles sehr harmlos ist es aber nicht wie ich finde am 15. Mai soll mit dieser Entwurf in geltendes Recht gegossen werden sie haben die Passage vor sich liegen können Sie das mal in ihrem Anwaltsduktus vortragen vielleicht verstehen wir sofort

karpenstein: also der der erste Schock als mir wirklich kalt den Rücken runter lief das war ja dieser Beschluss des Gremiums was es eigentlich überhaupt nicht gibt und auch gar nicht geben darf und dazu muss ich sagen hat Herr Kubicki mal gesagt das ist wirklich am Rande der Amtsanmaßung ja das ist verfassungswidrig wenn sich die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten äh verständigt und man macht dann ein Beschluss und so wollen wir alle handeln das geht nicht ja das muss ich erst immer sagen dann gab es diesen Beschluss der wurde auch veröffentlicht und da stand dann drin unter Ziffer 17 äh das was sie eigentlich wollen da stand nämlich drin ich zitiere mal wörtlich ja eine zeitnahe Immunität in der Bevölkerung gegen dieses kopiert 19:00 Uhr wie man das nennen will ohne Impfstoff zu erreichen ist ohne eine Überforderung des Gesundheitswesens und des Risikos vieler Todesfälle nicht möglich das heißt da haben sich die Kanzlerin und Ministerpräsidenten darauf geeinigt wir stellen das narrativ auf wir werden keine Immunität in der Bevölkerung ohne Überforderung des Gesundheitswesens und des Risikos vieler Todesfälle nicht erreichen das ist glaub ich die die Fakten sich jetzt anguckt der kann schon sagen das war damals schon falsch und das ist jetzt 3 Wochen her und dann kommt der zweite Satz in diesem Beschluss der mich noch mehr schockiert hat ein Impfstoff ist der Schlüssel zu einer Rückkehr des normalen Alltags das heißt man nimmt uns alle Grundfreiheiten und Freiheitsrechte auch nach deutschem Recht und macht diese Social distortion und alles ist ja wirklich ein Albtraum im und sagt ein Impfstoff ist der Schlüssel zu einer Rückkehr des normalen Alltags kann man sagen das ist jetzt nur ein Beschluss aber wenn es ein narrativ ist was ich die auf was sich die Bundesländer und die Kanzlerin geeinigt haben dann wissen wir doch das kommt in ein Gesetz und jetzt kommt der Gesetzgeber und die sind nicht doof die Leute diese Gesetze machen die schreiben da nicht rein F hier könnte ich erst dann wieder im im Rahmen der Grundrechte und Grundfreiheiten bewegen wenn ihr alle geimpft seid und der Verstoß gegen die Impfpflicht der kostet euch 5000,00€ so macht das der Gesetzgeber nicht weil er weiß doch ganz genau Ich würde dann hinsetzen und sagen ja diese 5000€ zahle ich gerne damit ich meine Freiheit zurück bekomme ja er macht das doch viel geschickter ähm deswegen heißt es jetzt in den Gesetzentwurf der als der der eingebracht wurde man kann ihn finden ganz versteckt ähm da heißt es wie folgt dieser Paragraph 28 der wird wie folgt geändert und ich Les mal vor weil keiner verstößt ich verkürze aber auch ja der steht drin bei Anordnung und Durchführung von Schutzmaßnahmen und da sind wir jetzt hier drin es werden Schutzmaßnahmen erlassen ihr haltet euch immer 2 Meter auseinander oder ein Meter 50 ja bei Anordnung Durchführung von Schutzmaßnahmen ist in angemessener Weise zu berücksichtigen ob eine Person die eine bestimmte übertragbare Krankheit auf der jetzt die Schutzmaßnahmen beruhen nach dem stand der medizinischen Wissenschaft wegen eines bestehenden Impfschutzes oder einer bestimmten Immunität von dieser Maßnahme ganz oder teilweise ausgenommen werden kann verkürzt heißt das Ich weiß nicht haben sie so verstanden aber ich habs nicht wirklich verstanden ich hab schon 5 mal gelesen aber ich weiß natürlich was drinsteht aber erklären sie sonst mal für alle die nicht verstanden haben genau wir können es wir können es verkürzen wenn also Schutzmaßnahmen sind und wir wissen alle Wir haben ja jetzt schon die Schutzmaßnahmen Großveranstaltung sind völlig verboten dann wird es ja nicht am 31. August heißen groß Veranstaltungen sind jetzt wieder erlaubt sondern wird da drin stehen großmaßnahmen können entweder mit einer Maske oder mit Abstand von 2 Metern das heißt im Fußballstadion mal angenommen äh jeder jeder dritte Sitz ist also frei oder nur jeder dritte Sitz ist besetzt ja ähm die Schutzmaßnahmen können dann gegenüber denjenigen die nachweisen dass sie geimpft sind etwas gelockert werden das heißt es wird beispielsweise nehmen wir das Beispiel Fußballstadion man kann dann zulassen dass es einen Block der geimpften gibt die können alle zusammen sitzen die können sich auf die Schultern klopfen um sich mit Bier gegeneinander irgendwie zuwinken usw anstoßen und alle anderen sitzen dann mit Social listening voneinander entfernt weil sie kein impfpass dabei haben das ist die Realität mit der diese impfpflicht durch die Hintertür durchgeführt wird aber per Kabel statt wenn ich sie richtig verstehe sie sagen auch dass es eine impfpflicht durch die Hintertür in dem sozialen Druck ausübt und sagt du musst das ärgerlich aber wenn du das nicht machst dann wirst du schon sehen was passiert kannst du halt überall nicht mehr teilnehmen weil jeder sich irgendwo treffen will der muss der Abstand kann auch alleine gehen und auf die Art und Weise wirst du das dann schon machen da sind wir ganz sicher also man braucht ja nur umzudrehen man braucht ja nur zu sagen die Bestrafung wenn du dich nicht impfen lässt ist dass du deine Freunde zu Hause nicht mehr zum grillen haben darfst und wenn du sie wenn du dann so gelockert wird dass sie zu dir kommen kann dann ist die Bestrafung für die nicht im Pflicht dass ihr euch nicht umarmen könnt sondern dass sie ein Meter 50 entfernt stehen müsst und im Stadion Gott also die Bestrafung ist ja viel schlimmer als wenn ich sage hier du wirst jetzt verurteilt 5000€ Strafe zahlen das nehme ich gerne in Kauf aber die soziale Ausgrenzung als Strafe die ist ja viel viel schlimmer weil es kein Mensch aushält ein Mensch ist ein soziales Wesen das kann nicht lange durchhalten das ist klar genau und sie sehen jetzt was passiert das sieht jeder in seinem privaten Bereich dein rennt völlig hysterisch wie man das ein Freund gesagt hat der Mann fährt an den vorbei und kennt sich hat also bis vor 3 Wochen hat man jeden Abend zusammen gesessen und Sekt getrunken und so weiter viel und die springen aufgeschreckt ist Känguru wenn man sich in der Nähe von den begibt Hintern Baum schmeißen sich flach auf den Boden hätten sie mit dieser Hysterie gerechnet die Menschen dachten wir immer sind auch aufgeklärt naja gut wenn als ich gemerkt hab dass unser Rechtssystem und Rechtssystem hatte ich ja gut aber die Durchsetzung des Rechts gegenüber dem Staat ist ausgesprochen schwierig als ich das vor 25 Jahren anfing langsam zu merken und wenn ich den Leuten das erzähle so ein bisschen aus meiner beruflichen Praxis dann ist das schon viel viele schwer zu verstehen die haben den glauben in in eine wirklich aufrichtig Justiz und und behördenpraxis usw noch nicht alle verloren ja mhm lassen sie uns über diesen immunitätsnachweis der etwas anderes ist als ein impfpass nochmal sprechen von dem wir gerade hier umschreiben Jens Spahn der Bankkaufmann wollte ja bis vor wenigen Tagen diesen impfpass also diesen immunitätsnachweis einführen der Plan ist jetzt auf Druck von außen man sagt SPD zum Beispiel aber Ich denke auch Straße der ist erstmal vom Tisch Ich denke Mit anderen Worten der immunitätsnachweis ist so lange vom Tisch als auf Eis gelegt bis die nächste Fußball Bundesliga kommt und dann wird er durchgewunken sehen sie das auch dass die Bundesregierung auf solche Tricks anwenden okay das stößt gerade den Leuten das ist ein rotes Tuch warten bis zum nächsten sportereignis und dann packen wir das Paket und dann ist es danach fertig ist das die Taktik Ich glaube ich nicht Ich glaube die Taktik ist du hast 2 Möglichkeiten jetzt dich von der Bestrafung Social distinction zu befreien die eine Möglichkeit ist der impfpass mit einem mit einem Produkt das nicht getestet ist wenn man schreit jetzt danach bitte im für mich damit ich wieder meine Nachbarn in den Arm nehmen kann und so weiter und die andere Möglichkeit ist das durch wenn der Immunität nun ist es ja so versuchen sie doch mal bei den wenigen infizierten die laut Robert Koch Institut gibt den Gang durch die Immunität zu gehen sie müssen ja ich Ich weiß nicht was die heutigen Zahlen sind aber sie sind so gering dass sie jetzt praktisch die ganze Bevölkerung in Anspruch nehmen müssen um zu sagen bitte kann ich mich von dir anstecken lassen damit ich die immunitäts Phase bekomme wie wollen sie das denn machen es in der Praxis scheidet die willentliche Immunität völlig aus weil die zahlen so gering sind wenn ich jetzt wüsste dort und dort ist eine um das immer wie soll ich denn jetzt die Immunität erreichen und dann muss ich ja sagen der Gedanke überhaupt dass ich mich durch Immunität von der impfpflicht oder von dieser faktischen im Pflicht befreien kann der ist ja schon wirklich Menschen verachten das ist ja unterhalb der Menschenwürde, weil wir reden ja hier über einen Erreger der Aussicht der behörden und der bundesregierung und auch der minister brennen so gefährlich ist dass ich eine epidemische lage habe und die grundrechte und grund freiheiten beschränken kann und dann soll ich mich von diesen maßnahmen befreien können indem ich mich wissentlich mit einem diesmal aus meiner Sicht völlig hysterisch hervorgerufenen Erreger infizieren ich kann dazu sagen das gab es ja schon mal im 19. Jahrhundert in Louisiana mit dem gelbfieber ja weiß nicht ob die Leute das wissen aber aber das hat man ja schon mal probiert mit einem gefährlichen Geld wieder und haben sich die Arbeitgeber haben dann gesagt also bei mir bitte nur derjenige der schon einmal durch die Krankheit durchgegangen ist sollte hier zur Arbeit erscheinen um seine Familie ernähren zu können und haben sich die Leute nehmen die schwerkranken gelegen sagt bitte Steck mich an entweder sind daran gestorben oder immun geworden mhm ja finde ich Menschen und es gab ja ein einräumen von Merkel und Herrn Spahn der das Gesundheitsministerium leitet also wie gesagt er ist kein Mediziner die haben jetzt eingeräumt dass sie sich bei der Zahl der infizierten um ein Drittel verrechnet haben es gab also ein eine eine fehllage von 30% fühlen sich durch diese beiden Menschen durch das Merkel Krisenmanagement in sicheren Händen wenn mit einem Bankkaufmann im Gesundheitsministerium zu tun haben der sich um ein Drittel verrechnet das ist eine suggestive Frage Herr sie wissen genau dass wir sie wissen glaub ich da haben wir uns in dem Gespräch glaub ich schon so gut verständigt dass ich ich informier mich ja auch seit Jahren bei bei allem möglichen alle möglichen Medien ich höre jedem zu und mache mir meine Meinung sicherlich nicht durch durch Herrn sparen und denk natürlich höre ich mich auch nicht hör mir draußen genauso an wie ein wodak und Herrn Buck die und mach mir dann meine eigene Überzeugung sie lesen aber auch die bildzeitung und ich lese auch die bildzeitung und ich sauge auf alles was sie sagen und mache mir meine eigenen Überzeugung also ich ich lehne überhaupt keine Meinung das ist auch unter Juristen bei mir so ich lehne keine einzige Meinung einfach per sie ab weil sie von dem kommt sondern ganz im Gegenteil und wenn er das jemals wird weiß genau Es gibt einen Juristen der denkt völlig anders als ich der denkt immer hundertprozentig anders denkt sehr wie ein Beamter und ein sehr staatstragend mit dem bespreche ich als erstes Mal juristischen Gedanken und dann sagt er Nein und das geht nicht weil usw es ist immer das gleiche oder wir einigen uns dann doch wenn ich ihn überzeugen kann dann halte ich meine Auffassung so richtig also das ist ja etwas was wir in unserer Gesellschaft auch komplett verloren gegangen ist obwohl mich das wundert ich meine Demokratie bedeutet immer wir sehen diesen großen Halbkreis im Bundestag dass es offensichtlich Menschen gibt in diesem Halbkreis die ganz rechts oder ganz links stehen oder in der Mitte oder in verschiedenen Positionen auch mal wechseln wenn man da von einer einhelligen Meinung sprechen würde müssten wir alle auf einer Bahn sitzen es wird immer mehrere Meinungen geben und wenn er dann mehrere Meinung auftauchen heißt es der Presse immer das Land ist gespalten versteht es nicht dass die diskussionskultur ist ja völlig verloren gegangen das muss man ja mal sagen man kann sich das ja gar nicht mehr angucken aber viel im Bundestag geht es ja noch einigermaßen Das Problem ist glaub ich jetzt gerade in der Bevölkerung äh das das Ich weiß nicht Wer das ist aber sind die so genannten Fakten Checker und so weiter finde ich alles sehr skurril wenn jemand eine Meinung äußert die jetzt nicht den Mainstream oder den öffentlich rechtlichen entspricht dann wird er sofort Ich glaube die die adelung ist rechter Verschwörungstheoretiker mit aluhut mit goldenem alut Young God aluhut als als Reflexion weil Er war man sagt er glaubt an irgendwelche kosmischen strahlen oder das im Himmel auf den Kopf fällt Ich weiß nicht genau im aber das ist schon sehr merkwürdig dass wenn man eine Meinung äußert als erstes gesagt wird äh diese Meinung vertritt hier auch eine irgendwie geartete Pokal oder Zeitung oder bei der war jemand der sich das bei der AF zum Beispiel nehmen sie an Herrn Peter Boehringer der ist wohl bei der AfD aber wenn sie auf dessen Homepage guck mal Ich habe lange gesucht Wer ist kritisch gegen diese impfpflicht durch die Hintertür das an Herr Peter Boehringer dann habe ich mir den angeguckt und der sagt das was ich jetzt nach nach langen Recherchen eben auch meine das ist eine impfpflicht durch die durch die Hintertür jetzt darf ich nicht sagen ein Herr böhringer hat das gesagt weil der SAFD dann bekomme ich auch sofort den Nimbus ich wäre in der AfD und deswegen durfte man meine Meinung nicht ernstnehmen verstehen sie das ist das sie wissen das glaub ich selbst am besten ich hab bei ihnen ja auch schon gelesen werden ein rechter verschwörungs er natürlich aber weil sie gerade weil das ist wichtig weil das produzieren von öffentlicher Meinung oder sich an den Konsens halten von dem schon vor vielen Jahrzehnten gesprochen hat das ein wichtiges Thema ich meine Ich verstehe jetzt meine Frage der Medizin nichts zu tun sie müssen sie aber auch nicht beantworten wissen sie was personalisierte Werbung ist wenn sie ihren Computer anmachen ja also das das dann die damenschuhe die rauf auftauchen die meine Frau gerade geguckt hatte genau die tauchen bei ihnen auf und das hat nichts damit zu tun das Handy sie direkt ansprechen möchte oder Dolce Gabbana sondern da wissen sie genau ihre Frau am Rechner hat sie Schuhe angeguckt kriegen sie die nächste halbe Jahr Werbung darüber das ist klar genau genau weil ich komm weil sie gerade von faktenchecker sprechen Ich möchte auf ein ein junge Blogger kommen ist der junge Gruppe natürlich quer finanzierte NGO vom Start up genehmigt die nennt sich Volks verpetze und die haben jetzt ja geschrieben ich nachdem ich neulich vor die Kamera gesetzt haben für das Grundgesetz gekämpft haben gesagt ich wäre von Bill Gates finanziert weil als er sich das Video angeschaut hat tauchte auf seinem Blog eine Werbung von Microsoft auf und deswegen gehe ich zu Microsoft hat dieser Mann geäußert ist das muss ich wirklich das den Check das sind aber die die Fakten Checker oder korrektiv oder wie heiße Ich denke ja okay was denken sie wie blöd Wir sind also Ich würde mich ja gerne mal mit solchen Leuten zusammensetzen und sagen komm lass uns mal lass uns mal hier drin und und zusammensetzen und jetzt einfach mal sehen ob man an die rankommt ob die das jetzt jeder jeder muss seinen Job nachgehen ja ähm und und sagen wollen wir uns nicht mal zusammensetzen das finde ich interessant weil ich ich kann über sowas natürlich nur schmunzeln aber ich wüsste jetzt wenn ich jetzt 20 Jahre zurück wäre ich jetzt irritiert hätte ich das über mich so gesagt bekommen dann wäre ich jetzt total irritiert und dann würde meine Freunde sagen was hast du denn da wieder gemacht bis jetzt das nochmal von Bill Gates ein rechter Verschwörungstheoretiker der sich von Bill Gates kaufen ist ja dann bin ich irritiert heute könnte ich da nur drüber lachen sagt das ist doch wirklich eine Ehre mir sowas zu unterstellen ja aber interessant ist eben wie das immer wieder auch zitiert wird man spricht von einem Zitaten cartelli zitieren sich alle immer gegenseitig und deswegen wird das was man sieht das automatisch war Recherche ist ja ich kenne aus meiner Branche gilt heute schon fast als Sabotage lassen sie uns zum kernthema zurück ganz kurz an der darf ich da mal einhaken das ist aber in der Rechtsprechung ganz genauso Ich habe wenn man jetzt nehmen Nummer das deutsche glücksspielmonopol gegen das wir kämpfen da zitieren sich die Gerichte immer gegenseitig um gar nicht darauf einzugehen dass ich sage das war aber bisher alles falsch das müsst ihr korrigieren da gehen die gar nicht drauf ein sondern sagen das hat doch das Gericht und das und das die haben das doch schonmal falsch gesagt und er wird der Europäische Gerichtshof der hier maßgeblich ist ganz einfach ausgeblendet und man sagt aber das haben wir 10 Gerichte so gesagt deutsche Gerichte und deswegen gehen wir gar nicht mehr auf deine Argumente ein aber Wir wollen sie das dann in in recht umsetzen wenn man einfach sagt Wir nehmen ein neues Urteil einfach nicht zur Kenntnis sondern bezieht immer die falschen alten sie müssen hartnäckig bleiben Ich bin da extrem hartnäckig und die hassen mich sicherlich wie die Pest dort das ist für ein weil ich der schlechteste Ruf im Rahmen der Corona Krise Herr kappenstein plant die Merkel Regierung ja auch noch die zulassungsfristen für Medikamente und Impfstoffe drastisch zu verkürzen bisher galten der die These lieber länger testen als das Risiko von impfschäden einzugehen ist ein Mittel dass deutlich weniger Test zu laufen hat als bevor es zugelassen wird und dem Bürger darüber hinaus aufgedrängt wird ist ein solches Mittel nicht im Grunde genommen für eine subtil ja mit in in Anspruch genommene Körperverletzung des Staates noch im Auto haben nicht getestet aber musst du jetzt trotzdem nehmen Ich bin ich natürlich nicht der Fachmann um darüber urteilen zu können aber Ich habe mit mit mit mit fachleuten darüber gesprochen vorhin auch mit mit Herrn budak der mir sagte also ähm die kann das jetzt nur nur ganz pauschal wiedergeben der mir sagte allein das Krebsrisiko bei diesem Impfstoffen die sie jetzt machen um das Krebsrisiko sowie sie das andocken wollen oder Wasser Wasser Gott was auch immer allein das Krebsrisiko zu testen müssten sie ja mindestens eine fünfjährige probedurchlauf Phase durch durchmachen und dann ist mir was was schreckliches Es gibt einen Robert F. Kennedy ist mir aufgefallen in den letzten Wochen ja der sein Leben praktisch jetzt gewidmet hatte einen großen Namen und hat sein Leben praktisch den glaub ich den Kampf gegen Bill Gates gewidmet und oder der Pharmaindustrie auch und und den impfzwang gewidmet und was der gesagt hat war natürlich schon erschreckend die sind gar nicht so interessiert an dem Geld was sie an den Impfstoffen verdienen können sondern das was sie daran verdienen die Nebenwirkungen wieder mit irgendwelchen Medikamenten zurückzudrängen und das kann natürlich auch eine Verschwörung des Herrn Robert F Kennedy sein Junior jetzt wo der Neffe vom großen John F. Kennedy, aber das glaube ich nicht Ich glaube eher dass das schon ein ein frei Geist ist der finanziell nicht nötig hat sich irgendwie für jemanden zu positionieren will ich wusste auch nicht für wen er sich positionieren soll

Ken: Ich kann ihnen hier sagen es gibt sehr viele Wissenschaftliche Studien die auch in buchform erhältlich sind wurde nachgewiesen dass wenn man jegliche Kinderkrankheiten eliminiert indem man sie gar nicht zum Ausbruch kommen lässt dass das oft zu einem signifikant erhöhten Krebsrisiko führt beim Menschen das oft eine können ja auch viele Eltern beschreiben oder auch bestätigen ein Kind was eine kinderkrankheit mal durchlaufen hatte jetzt nicht wir kinderlähmung ist klar aber eine normale kinder durchlaufen hat macht er nach einer Art Schub und ist quasi und das gehört zum menschen dazu und man hat er glaub ich die viren noch gar nicht verstanden die aber in symbiose mit menschen oder mit dem leben seit millionen von jahren leben und uns nicht eben alle umbringen sondern irgendetwas funktioniert da miteinander sonst gibts das eigentlich gar nicht aber wenn das alles im Grunde betrachten hat man es am Ende mit Nebenwirkungen zu tun nämlich dass das Krebsrisiko nach einer Impfung massiv steigt das müsse man sich eben auch überlegen wenn man sich impfen lässt hat das Kind meine wegen keine Masern aber später hat es ein gehirntumor das sind alles Dinge die man in der Wissenschaft diskutieren müsste die auch die dargelegt in wissenschaftlichen Publikationen das spielt alles keine Rolle es erzählt du musst dich impfen lassen damit du dein Leben lang gesund bleibst und Superzahl kann das überhaupt nicht sagen lassen sie uns nochmal zum 15.5. kommen weil der ist ja bald soll noch andere Dinge beschlossen werden im Bundestag und zwar eine Überwachung der EU Bürger mit ki Systemen und diese Überwachung behinderte auch eine komplette digitale Überwachung von gesundheitsdaten oder sind wir beim Corona ab wo wir schon wissen das aktuelle Krone App hat ja eine datenlücke und lagert seine Daten automatisch an an Apple heraus und Apple Hälfte zu also Apple selber gehört ja auch zu 5 – 6% auch mir gehts auch Bill gehts was passiert denn eigentlich mit unseren Daten wenn das einfach es automatisch erhoben wird und die werden ausgelagert und sind dabei bei Apple oder bei Google oder Facebook ist das hat das noch was mit Demokratie zu tun oder werden wir facebook’s Bürger Google Bürger halten sie das für gefährlich für eine Demokratie ich hab ich hab da Schwierigkeiten als Jurist mich mich dazu zu äußern weil es weil es letztlich unvorstellbar ist was da passiert ähm Ich bin jetzt kein großer Verfechter dass ich meine Daten nicht zur Verfügung Stelle und nicht über Kreditkarte im Internet einkaufen usw weil sonst einfach auch die erleichterungen die das bringt ähm weil die an mir vorbeigehen und und ich ja kaum noch am sozialen Leben teilnehmen könnte wenn ich jetzt das alles hüten würde was sie dann damit machen ich weiß es ja nicht ich das weiß ich überhaupt nicht möchte aber vielleicht in diesem Zusammenhang auf einen anderen Punkt nochmal hinweisen der bisher noch gar nicht erörtert wurde ähm die ganze Sache wenn wir jetzt die impfdaten und so weiter verbreiten und das Social distance vollziehen gegenüber denjenigen die sich nicht impfen lassen oder nicht die Immunität nachweisen können ja weil ich sie auch gar nicht bekommen kann wenn ich sie wollte im da gibt es ja auch eine Vorschrift ist sehr versteckt aber die die hat habe ich am Montag mal gefragt Herr budak mit damals eingeführte steht im Artikel 21 der Kater der europäischen grundrechtecharta und das möchte ich nochmal vorlesen dass dass dass der einige vielleicht diese hören darauf hingewiesen werden da steht nämlich drin dass der berühmte Artikel 21 der Kater die nichtdiskriminierung und da steht sehr schlau drin Diskriminierung insbesondere wegen der genetischen Merkmale ja sind verboten das heißt man muss die ganzen Maßnahmen die da jetzt kommen und mit dem impfzwang das wird schon an der Kater auch juristisch scheitern weil sie ja diskriminieren zwischen denjenigen die geimpft sind und dann muss man ja sagen eine Impfung ist wohl so hab ich mir das jedenfalls erklären lassen verändert dann ihre genetischen Merkmale so das ähm ein eine Unterscheidung zwischen jemanden der geimpft ist und er nicht geimpft ist ich hab mich noch nicht länger damit befasst aber das ist sicherlich was für die Juristen jetzt hier dass die mal sagen okay ist das mit der Kater vereinbar

Jebsen: ja das heißt sie sehen hier noch die Möglichkeit das abzuwenden über über die über die Justiz?

Karpenstein: Meiner Meinung nach muss die Abwendung jetzt erfolgen dass die dass die Bevölkerung auf steht dass die das merkt hier kommt eine ein Impfzwang durch die Hintertür indem es ist ja auch nicht wirklich durch die Hintertür es ist doch wenn ich sage Ich werde dadurch bestraft dass ich nicht an den anderen heran kann nicht umarmen darf dann ist das doch mehr als eine Strafe wovon jeder ausgeht 04:30 Uhr 1000€ wenn du dich nicht impfen lässt ist doch viel viel schlimmer was da jetzt passiert, dass ich sage diese lockerungen, oder dass ich sagen kann nach der neuen Gesetzes Lage lockerungen nur für diejenigen die geimpft sind. Die Strafe ist ja sehr viel schlimmer als jedes Geld also anders ich das nicht ausdrücken kam

Jebsen: Im Bundestag ist eine Erweiterung des netzwerkdurchsuchung jetzt geplant Wer vom Start abweichende Meinung in sozialen Netzwerken zulässt also der der das zulässt muss mit entsprechenden Strafen rechnen konkret die großen sozialen Netzwerke werden entsprechende Filter installieren das kennen wir schon würden sie sagen der Staat lagert seine zensurwünsche an private Konzerne aus?

Karpenstein: Das tut er ja schon längst ja ich will dass er voll glaub ich also da bin ich nicht der Fachmann aber Ich glaube so wie ich das sehe Wie kann es denn sein dass das jetzt youtube usw Sachen löschen die der Staat nicht mag wie wie wie hat er das denn gemacht also irgendwie schafft er das ja trotzdem das sind ja alles die Inhalte die gelöscht werden sind ja keine Inhalte wo wo irgendwie die strafbar sind ja Aufruf wozu irgendwas also dass sie kennen ja viele Inhalte dieser plötzlich gelöscht und sag ich den Grund dafür den gibt es nicht ja also ich rechtlich betrachtet nach deutschen europäischen recht gibt es den Grund nicht irgendwie hat der Staat das ja schon geschafft dass dass er sich dieser soziale Netzwerke Bill bemächtigen

Jebsen: Wir haben mit medizinern NY gesprochen auch Bodo schiffmann hat verschiedene Beiträge online gestellt mit einer Mediziner die abweichen von den von der klassischen Meinung Zukunft 19 wurden auch alle gelöscht bei uns über 5 Beiträge Interviews mit Ärzten wo wir einfach die Meinung eines fachmannes abgefragt haben Wir sind ja alle keine Fachleute wir müssen uns ja mit dem auseinandersetzen was ab gegenüber sagt und wurde dann gelöscht mit der Begründung sie würden den Regeln der WHO widersprechen und bei der ist der mächtigste Mann eben Bill Gates. bestimmt Bill Gates was in Deutschland noch veröffentlicht wird oder nicht?

Karpenstein: Ich wüsste gar nicht ich wusste gar nicht dass die who jetzt die gesetzgebungsbefugnis hat um um Google oder Facebook usw zu sagen hier gibt es eine Regel und ein Video was dagegen verstößt wird gelöscht also nach deutschem Recht viel kann das nicht funktionieren die das das da würde ich schon also wirklich richtig hart vorgehen ich mein es gibt ja auch ……. unktionieren ja da da das da würde ich schon also wirklich richtig hart Vorgehen ich mein Es gibt ja auch eine sehr interessante Entscheidung jetzt schon ja alt vom Kammergericht Berlin dass er die zweite Instanz wieder Oberlandesgericht die völlig klar gesagt hat dieses Video muss Google wieder online stellen das hat jetzt keine strafbaren Inhalte irgendwie und auch die die deutsche Gerichtsbarkeit das ist lange umstritten gewesen ist hier gegeben und es dauert sicherlich lange und dann ist das Video nicht mehr aktuell deswegen bringt das nicht so ein Rechtsstreit aber mir schwebt er schon vor dass Mama sagt ich mach hier eine feststellungsklage das Google nicht berechtigt ist ohne jetzt ganz klar zu sagen weshalb das gelöscht ist einfach Inhalte zu löschen also das würde ich schon mal durchsetzen wollen ja Wir haben ja auch im wir strenge dort ja auch ein Prozess annehmen wir den Google und youtube ist dasselbe auf die Füße treten Entschuldigung man sagt uns wir hätten gegen Regeln verstoßen die wir nicht kennen und da kommt der Ding sie haben gegen die Regel verstoßen welche genau das müssen wir ihn nicht sagen und das wollen wir uns nicht gefallen lassen weil wir es nicht einsieht wir stecken hier arbeiten Interviews fliegen einfach raus und haben sie aber auch schon gemacht also das Interview mit Mark gemacht habe ein ähnliches Interview mit Doktor Party hat auch viel Servus TV gemacht das ist der Sender von von Mateschitz Red Bull und das ist auf dem youtube Kanal von von Red Bull auch gelöscht worden also die fühlen sich da wohl sehr sicher dass sie sogar ein Herrn Red Bull angreifen ja das ist das ist unfassbar diese verfassungslage wenn sie die machen und unbedingt meiner Meinung nach ist das durchsetzbar das man sagt also es kann nicht einfach gelöscht werden ohne genau mitzuteilen weshalb und da kann ich ihn auch mit europäischem recht weiterhelfen weil Es gibt eine wunderbare Entscheidung des EU GH der gesagt hat FL in einer in einer Stadt wie drauf ein Bordell ja sehr lustig aber der Inhalt dieser Entscheidung der ist absolut präsent da steht nämlich drin es verstößt gegen das höherrangige europäische recht und gegen die Kater wenn ich etwas einfach zu mache ohne dann eine Begründung dafür zu geben ja da wurde wohl ein ein Bordell in Österreich geschlossen und man kann nichts angreifen weil man gar nicht weiß weshalb das geschlossen wurde das kennt die Regeln gar nicht gegen die man angeblich verstoßen genau genau und dann kann dagegen gar nicht Vorgehen und diese Entscheidung also die ist die ist wirklich natürlich ist nicht groß gesprochen aber die die ist natürlich toll da hat er ja sich wirklich selbst übertrumpft und und das klar herausgestellt dass ist die grundrechtecharta also da muss ich die ehci sowieso hier der Fels in der Brandung jetzt muss ich mal sagen bisschen mehr als das Bundesverfassungsgericht auch wenn einige Entscheidung jetzt vom Bundesverfassungsgericht ein bisschen Eröffnung der demonstrations rechten bewirken man muss ja mehr mehr mit der europäischen Rechtsprechung und den europäischen Grundrechten arbeiten also ihrer Meinung nach das scharfe Schwert das ist der Schäfer Schwerte Zimmer unmittelbar anwendbar und es ist sicherlich äh möchtet hier ne keine nichts gegen das Bundesverfassungsgericht generell sagen aber es ist schon der igh ist immer etwas leichter zu erreichen er macht die Hürden nicht so hoch wie das Bundesverfassungsgericht wo sie fast immer daran scheitern dass sie überhaupt nicht die Zulässigkeit hinbekommen sondern es immer die subsidiarität oder sie haben es nicht substantiviert genug begründet und so weiter ja das ist ja schon sehr schwer auch wenn man eigentlich verfassungsrechtlich betrachtet Recht hat dort auf sein recht zu bekommen ja die Schmerzen vielleicht auch weil sich chronisch überarbeitet sind so kann ich mir das auch mal erklären wenn man sich die Corona Pläne der Merkel regierung und ihrer Berater ansieht führen ja nahezu alle Wege zu Bill Gates also ist der größte Spende der BROR ist auch noch in der sogenannten im Fall ganztägig finanziert sie zu 75% und ja es persönlich mit riesigen aktienpaketen an allen großen vom beteiligt später einen Impfstoff zu Kubik 19 entwickeln sollen und verkaufen sollen kann man hier aus juristischer Sicht nicht sagen hier ist Befangenheit im Spiel der beratende und der das Mittel Anbieter sind immer dieselben Leute das erstmal zu Bill Gates ganz kurz natürlich war er auch seit dieser Jahr und Tag seine Gedanken was seine Agenda ist dass er jetzt 9 Minuten in den Tagesthemen bekommt um seine eigene persönliche Agenda oder oder oder die der Unternehmen an denen er beteiligt ist über seine Stiftung und auch anderweitig dort zu formulieren ist ja letztlich unglaublich stellen stell dich mal posiert für Ken FM auch mal 9 Minuten bei den Tagesthemen um zu sagen das und das also hätte ich das gerne usw schön sollte man eigentlich jedem einräumen ja Wer ist bitteschön Bill Gates außer dass er sehr viel Geld und viele Beteiligungen hat das hat diese Möglichkeit bekomme ich für mich war das unglaublich ja den öffentlich rechtlichen Rundfunk der jetzt ausgewogen berichten muss Phil und jeden zu Wort kommen lassen muss und gegenteilige Position dass er diese Mann der nun wirklich vielen Sachen Geld verdient als Sprachrohr jetzt der Pharmaindustrie dort hin lässt es ist aber nicht nur Bill Gates der seine persönlichen Interessen daran damit verfolgt sondern natürlich die ganzen Unternehmen an denen der Anteile hält für die er also letztlich spricht und Dazu gehören ja bekanntlich Monsanto und auch Coca Cola McDonald’s und viele Unternehmen der Pharmaindustrie mhm das ist das interessante dass das so unkritisch gesehen wird und dass er immer mit mit Sicherheit als als derjenige der die Welt in Sicherheit weil ich kann nur sagen der Mann ist nicht nur reiche es eben auch einflussreich aber er ist nie gewählt worden und deswegen wir können durch demokratische Wahlen nicht wegbekommen sondern erklärt sich selbst quasi zum Herr und dass das von den Tagesthemen in Hamburg produziert werden sie sind in Hamburg das einfach so die Fläche so rausgegeben wird das halte ich schon für einen weiteren Skandal dafür haben wir noch bezahlt GEZ Gebühren das schlägt dem Fass den Boden aus also Es wäre schön wenn jetzt wenn Juristen oder auch andere die das hören dass sie sagen Ich werde mich jetzt an den Conrad und sagen und sagen würde Ich fühle mich hier sehr einseitig äh einseitig unterrichtet informiert das geht nicht bei den öffentlich rechtlichen das darf nicht sein wir müssen nur mal den Paragraphen 11 von den rundfunkstaatsvertrag schauen das sind meines Erachtens alles Verstöße gegen den rundfunkstaatsvertrag was hier passiert ich hab das auch auch mal gemacht hat mich sehr geärgert dass ich dreimal die Woche ein Podcast hören und vom NDR und da gibt es nur eine Podcast Reihe zu dem Thema Corona und zwar dreimal die Woche ist in diesem Postkarte Podcast immer ein Herz rosten und Das kann doch nicht sein dass ich hier gegen den rundfunkstaatsvertrag so einseitig informiert wäre Ich werde ja Ich möchte auch mal Herrn budack oder Herrn mag die auch an oder andere er jeden ja jedem das darf einfach nicht sein dass sie immer derselbe zu Wort kommt das geht überhaupt nicht zumal das also schlichtweg rechtswidrig muss ich mal sagen zumal draußen auch eingeräumt hat dass auch er von Bill Gates über Umwege finanziert das ist dieser macht die Sache sehr einseitig F herbstein Merkel hatte durch ihre ihren lockdown ja wirtschaftlich die deutschen und den deutschen sehr schwer geschädigt wir stehen vor dem Ruin und sie hat jetzt gesagt ganz offiziell Es gibt auch eine Finanzierungslücke für den Impfstoff für Komet 19 und sie und der zweitreichste Mensch der Welt Bill Gates haben uns jetzt alle gebeten diese Finanzierungslücke zu viel zu schließen es fehlt nämlich noch 8 Milliarden eine Frage an sie wie gehen sie wir diese Frage zu stellen dieser Bitte um R kappenstein werden sie Spenden das habe ich auf dem falschen Fuß erwischt kann juristisch nichts nichts gegen sagen ähm da muss ich doch jeder seine eigene Meinung bilden Ich gehe sammeln um der Pharmaindustrie ähm äh 8 Milliarden äh ein einzusammeln was soll ich das das macht mich einfach nur sprachlos ja das ist meine meine Meinung dazu ähm ich das macht mich wirklich nur fassungslos Ich stelle die letzte Frage Herr Wolf Garten Stein wir wollen ihn als Anwalt in Hamburg nicht den Tag verderben wäre ihrer Meinung nach ein Corona Untersuchungsausschuss gerechtfertigt ja von vorne bis hinten ununterbrochen ununterbrochen hätte längst losgehen müssen ähm unterbauen viel viel mehr die Leute müssen sich wirklich informieren sie müssen auch dazu müssen sie auch erst mal ihre Angst ablegen F Es gibt ja viele Maßnahmen zur Aufklärung und ich will ja gar nicht sagen dass ich hab ich hab immer versucht mich irgendwie einer festen Meinung zur Gefährlichkeit dieses Virus zu enthalten und was man machen soll und so weiter äh aber man muss doch sofort wenn nur die erste kleine Beschränkung kommt ja dass ich sage ich komme aus Österreich und jetzt werde ich aus dem Hotel geschmissen und so weiter wir hatten ja damals skiferien da muss ich ja hinterfragen ist das ganze gerechtfertigt ist zwingend erforderlich ist es geeignet und ist es dann auch im kleineren betrachtet wird verhältnismäßig und das wird ja gar nicht mehr hinterfragt und und da gibt es aber viele Möglichkeiten da müssen die muss der Bürger und und einfach besser aufgeklärt werden muss er sich beim Rundfunkrat Beschwerden über alles gibt viele viele Mittel und er muss auch meines Erachtens wirklich auf die Straße gehen dann soll er doch immer und immer wieder ne Demonstration anmelden und sagen wieso verbietet mir jetzt äh die Demonstration und so weiter also Es gibt ja schon die sogenannte wehrhafte Demokratie und unser Rechtssystem ist gut aber es muss auch in Anspruch genommen werden das kostet viel Zeit und das kostet auch erstmal ne Aufklärung die nicht so richtig stattfindet

Jebsen: Der Staat hat uns ja jetzt gerade gezeigt dass wir uns einen Monat lang zuhause aufhalten können Zeit kann ich das Problem sein da gibt es noch Artikel 20 Recht auf Widerstand und Ich möchte mal daran erinnern in Berlin gibt es ja seit mehreren Wochen diese Hygiene Spaziergänge aber besonders viel auf der Straße befinden sich ja die Provinz also in Stuttgart sagen sind zwischen 5 und 10.000 Leute auf der Straße werden und es werden noch mehr Leute werden ich kann auch nur sagen wenn es in anderen Städten passiert ist es ein gutes Zeichen Ich habe eine allerletzte Frage an sie Herr kappenstein. Das Problem heute in der Durchschnittsbevölkerung ist ja dass man angst hat mit seiner Meinung ich denke so wie wir denken denken viele aber mit seiner Meinung so in der öffentlichkeit auch rauszugehen wie haben sie das denn gemacht dass sie sagen ich habe eine meinung man weiß sie ab und ich Versteck mich da auch nicht ist das ein ist das ein Prozess der beiden stattgefunden hat oder hat legt man sich das als Anwalt diese streitfähigkeit automatisch zu wegen Tipp können Sie geben was kann man was kann man tun dass man sagt ich Versuch das jetzt mal einfach dass ich einfach mal in einer Gruppe abweichende Meinung oder Ich möchte Diskussion haben sag mal kennst du wo du was Wie kann man das trainieren is ganz schwer ich hab das Ich bin da ehrlich gesagt wahrscheinlich auch nicht gut drin ja weil ich dann wenn ich meine Meinung äußere dann ist das ist das sehr schwer das so zu machen dass der andere der noch gar nicht wusste oder der der vielleicht sagt ja ähm damit damit schockiert du mich jetzt wenn du das sagst wenn ich jetzt jemanden im privaten Umfeld diesen Gesetzentwurf vorlese und ihm vorsichtig versuche das zu übersetzen äh dann dann gibt es ja erst mal eine eine antireaktion Nein das kann nicht sein ich will davon nichts hören und dann stellt sich ja die Frage bin ich denn ein Missionar der ihm das nahe legen muss oder sag ich äh sag ich das ist ja jetzt nicht nur das ist ja eigentlich nur mein persönliches Problem dann will ich dich nicht missionieren das ist ganz ganz ganz schwer das auch im familienumfeld schwer äh da einfach nur ein offenes Ohr zu finden und dass man sich austauscht weil ich ich weiß es doch auch nicht besser als die anderen aber Ich möchte auch von den anderen die Meinung hören und und daran daran Reifen Ich glaube das wichtigste das man erstmal dem anderen zuhört und sagte der hat die und die Ängste usw und Ich glaube der Schlüssel liegt darin dass man sagt Wie ist denn deine Meinung dazu und sich das anhört ohne zu sagen das ist meine Meinung und erstmal den anderen sprechen kam Das Problem ist natürlich dass wenn man sich im öffentlichen Raum mit jemand unterhalten möchte dass man ein Meter 50 Abstand halten muss und eine Maske vom Gesicht aber dann wahnsinnig schwierig darüber sollte man auch mal nachdenken ob das vielleicht noch eine ganz andere Gäste ist Ich bedanke mich nach hamburg und mal sehen wie die Sache ausgeht von aus dass wir uns sicher nochmal zusammen telefonieren wir hatten sie ja neulich in Berlin bei Positionen da ging es um das Grundgesetz da haben sie auch sehr schön mit den beteiligten gestritten die auch hochkarätig waren wie sie und Ich freue mich für die Sendung auf Sendung geht Ich wünsche einen angenehmen Tag nach Hamburg sagt man eigentlich wenn man Tschüss sagt auch Hamburg kann man auch morgen zurück sagen oder geht das nicht der ist eher selten also Tschüss tschüß schönen Gruß nach Berlin danke tschüß

Tageschau: Interview mit Jens Span

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Tagesschau: Herr Spahn, wann rechnen sie denn damit, dass ein Impfstoff vorliegt?

Spahn: Wir haben im Moment viel versprechende Ansätze werden auch die ersten Studien ist ja gerade gezeigt wurden auch in Deutschland mit Probanden, das ist vielversprechend aber gleichzeitig ist die Entwicklung von Impfstoffen mit das Herausfordernste das Schwierigste was es gibt in der Medizin. Ich freue mich, wenn es in wenigen Monaten gelänge, ich finde aber wir müssen auch realistisch bleiben, es kann noch Jahre dauern, weil es natürlich auch Rückschläge geben kann, das haben wir bei anderen Impfstoffen gesehen. Ich bin optimistisch, aber vorsichtig bei Daten.

Tagesschau: Gibt es etwas was sie als Bundesregierung, was sie als Gesundheitsminister tun können um das Ganze zu beschleunigen, irgendwelche sonst üblichen Schritte wegfallen lassen?

Spahn: Was wir machen ist und das Paul Ehrlich Institut ist ja gerade gezeigt worden als zuständige Behörde auch für die Zulassung, ist sehr frühzeitig auch mit den Forschern im Kontakt sein, auch zu schauen was es an Genehmigungsverfahren gibt, deutlich verkürzen können eben indem wir alle personellen Ressourcen da reinsetzen. Wir schauen natürlich auch om man in Phase 1, 2, 3 Alarm in 2 und 3 auch durchaus schon größere zahlen von Probanden dann impfen kann aber gleichzeitig geht es hier um etwas in den Körper injiziert wird und das muss schon auch besonders sicher sein. Gleichzeitig übrigens reden wir auch mit den Herstellern über die Frage natürlich wir Produktionskapazitäten dann auch aufbauen kann

Tagesschau: In den USA da ist gestern zu hören gewesen, dass bei einem Medikament eine sogenannte Notzulassungen, also eine beschleunigte Zulassung gab. Ist so etwas auch beim bei einem Impfstoff möglich dass wenn es einen vielversprechenden Ansatz gibt sie auch als Bundesregierung sagen können, das lassen wir jetzt zu um auch irgendwie zu zeigen, wir wollen wir wollen alles tun um das zu beschleunigen?

Spahn: beschleunigte Verfahren sind möglich bei Impfstoffen und bei Medikamenten. Natürlich schauen ob wir bei den Medikamenten eines haben sie gerade genannt haben die wir gestern in USA, bei anderen Medikamenten wo wir die Verfahren beschleunigen können. Aber ich sag noch einmal es geht auch um die Sicherheit der Patienten jeder im Stoff jedes Medikament kann eben auch Nebenwirkungen haben hat Nebenwirkungen und die müssen natürlich dann auch sicher sein für den für den Patienten. Wir haben e bis hierhin geschafft auch durch Abstand halten durch Hygiene, dass wir diesen Virus nicht schutzlos ausgeliefert sind. Wir haben es geschafft dass wir mittlerweile 5 mal so viele Genesene haben, wie noch akut Infizierte aber wir merken eben das schaffen wir nur durch große Anstrengungen im Alltag. Glauben sie mir wir als Bundesregierung wir als Bundesministerium für Gesundheit wir tun alles über Medikamente und Impfstoffe Entwicklung auch möglichst schnell eine Perspektive heraus zu geben, aber ich will gleichzeitig eben auch realistisch bleiben

Tagesschau: Weil sie die akut Infizierten gerade ansprechen da hat es Verwirrung gegeben um die Zahl können Sie sagen wie viel sind es tatsächlich akut Augenblick

Spahn: Stand heute Morgen waren es 25.000, die Verwirrung hat es gegeben, weil ich im Kopf in einer Pressekonferenz fiel die Zahl der akut infizierten davon hab ich die genesenen abgezogen, ich hätte noch zusätzlich die zu beklagen Todesfälle abziehen müssen im Kopf, da lag ich um 6000 daneben daher gabs diese Zahl. Wichtig finde ich aber die Botschaft haben seit dem 12.4. jeden Tag mehr Genesene als neu Infizierte und das zeigt eben das was wir gemeinsam hier auch als Gesellschaft mit den auch starken Einschränkungen im Alltag machen, das wirkt.

Tagesschau:  jetzt darum geht aber dass die Leute sich gar nicht infizieren nochmal zurück zur Suche nach den Impfstoff da ist die internationale Zusammenarbeit Im Film angesprochen worden die unter den Wissenschaftlern gut funktioniert. Die Frage ist was passiert mit den Unternehmen ist die Zusammenarbeit auch noch da wenn möglicherweise Licht am Horizont zu erkennen ist und eine Firma einen Impfstoff vor Augen hat, ist da die Gefahr nicht da dass die sich abschottet und sagt jetzt will ich aber den Profit machen?

Spahn: Ich stell zuerst einmal bei allen Entwickler noch Unternehmen mit denen ich im Gespräch bin fes,t dass da auch ein hohes Verständnis fürs Gemeinwohl ist, auch ein hohes Verständnis dafür dass dieser Impfstoff dann auch möglichst viele möglichst schnell zur Verfügung stehen soll. Wir haben die Impfkommission hier in Deutschland schon gebeten Priorität auch zu entwickeln, beispielsweise Risikogruppen oder die die im Gesundheitswesen arbeiten zuerst bei dem knappen Impfstoff dann auch zu impfen und das gleiche gilt natürlich auch weltweit. Je nachdem in welcher Region auf der Welt der Impfstoff zuerst entwickelt wird, es ist wichtig dass wir dann auch international kooperieren in jede Richtung.

Tagesschau: jetzt ist sehr viel über den R Wert in den vergangenen Wochen geredet worden, also die Frage wie viele Menschen steckt ein infizierter an diese Reproduktionszahl ist von über 3 Anfang März auf unter 1 gesunken und hält sich auch seit knapp 3 Wochen dort unter 1 nämlich bedeutet das nicht dass ich genügend Menschen an die Abstandsregeln halten?

Spahn: Ja, das ist ein gutes Zeichen dass wir es gemeinsam geschafft haben eben auch durch Abstand halten, Hygieneregeln, durch Verzicht ja auch auf manches liebgewonnen ist, der 1. Mai ist gerade angesprochen worden die Party ist es eigentlich sonst gibt darauf haben wir alle verzichten müssen und dadurch haben wir es geschafft die Dynamik des Ausbruches eben deutlich einzubremsen und mittlerweile eben zurückgehende Zahlen von akut Infizierten zu haben. Das unsere gemeinsame Leistung hier in Deutschland und in Europa auch in anderen Ländern gelingt das Jahr und manchmal würde ich mir wünschen, dass wir uns darüber freuen was wir erreicht haben das ist kommt das kann sie auch gemeinsam als Nation als Gesellschaft erstmal stolz machen, heißt aber auch, wir müssen weiter auch wachsam bleiben und aufeinander achtgeben, dass das auch weiter gelingt

Tagesschau: Wenn sie sagen ok Leute halten sich jetzt als Abstand halten dann könnten wir ja auch beispielsweise Restaurants auch schnell wieder öffnen.

Spahn:  das ist genau das was passiert der Körper Schritt um Schritt gibt es Eröffnung gibt es Lockerung weil eben wir ja auch spüren dass viele ich hab heute noch beim Spazierengehen erlebt dass viele sich halten dann natürlich auch an die Abstände oder auch da wo es um öffentlichen Nahverkehr geht eine Maske tragen und genau so ist es jetzt auch bei Sport oder gar bei Gastronomie weil da geht es auch um wirtschaftliche Existenzen mit am Wochenende noch ein Wert aus dem Wahlkreis geschrieben der steht halt wirklich vor seiner wirtschaftlichen Existenzen, da geht es um alles. Deswegen ist es wichtig dass wir auch dort eine Perspektive geben, ich denke das wird am Mittwoch geschehen dass wir auch darüber reden und gleichzeitig aber deutlich machen Gastronomie das ist dann halt in Zukunft für die nächsten Monate, bis möglicherweise ein Impfstoff oder Medikament da ist, eben auch etwas mit mehr Abstand als vielleicht sonst.

Tagesschau:  Perspektive deutlich auch darauf hin sie haben einen Brief an den Ethikrat geschrieben da geht es darum eine Einschätzung was der Ethikrat von einem Immunitätsausweis hält also eine Bescheinigung dass jemand Corona hatte und möglicherweise immun dagegen ist. Was halten sie denn von einem solchen Ausweis?

Spahn: zuerst einmal ist das ja was wir in anderen Bereichen auch haben wir Masern durchgemacht hat oder auch Hepatitis B Titer hat etwa nach einer Impfung das wird auch hier getestet und in den Impfausweis eingetragen also es ist nichts Neues, aber es ist natürlich eine sehr spannende Informationen wer das schon durchgemacht, wir haben jetzt auch mittlerweile sehr gute Antikörpertest sie also und sagen können hat jemand diese Corona Infektion schon gehabt, ob dieser jemand immun ist, es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit sagt die Wissenschaft und etwa fürs Gesundheitswesen für den Einsatz im Gesundheitswesen würde das natürlich ein riesen Unterschied machen. Gleichzeitig stellen einige die ethische Frage darf man das eigentlich diesen Unterschied machen, zwischen denen die schon immun sind und denen die es noch nicht sind und deswegen habe ich den Ethikrat gebeten sich damit auseinander zu setzen.

Tagesschau: Sagt Jens Spahn, schönen dank für den Besuch im Studio.

Coach Cecil: Verstrickungen zwischen Pharma Industrie, Politik und Medien

Kommentar der Redakation: Gute Zusammenfassung der Verstrickungen zwischen Pharma Industrie, Geopolitik und Medien.

YouTube Kanal: Coach Cenil

Correktiv -> „Faktencheck“

Zensur: Das Video https://www.youtube.com/watch?v=hk05vGJOPsk wurde von Youtube gelöscht, hier ein ReUpload

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Es geht um die ganzen Verstrickungen und Verbindungen von Bill Gates und den ganzen Organisation wieder Charité wie dem Robert Koch Institut. Was auf jeden Fall jetzt schon in der Presse durchgedrungen ist, viele Menschen vertrauen dem Robert Koch Institut und mit den ganzen Zahlen und diesen ganzen hin und her Vertrauen dem Robert Koch Institut nicht mehr herum. biki zum Beispiel kritisiert das Robert Koch Institut auch scharf und nicht ganz unbegründet ich will euch gleich mal kurz aufzeigen warum an dem Robert Koch Institut irgendwie nicht mehr so richtig vertraut und werde danach auf die ganzen verschiedenen Verbindung der eingehen, aber ohne Spekulationen also Ich werde nichts hineininterpretieren, sondern ich werde euch einfach nur die Fakten aufzählen und wir können dann in den Kommentaren euch austauschen ob das irgendwas mit dieser Situation hier zu tun hat. Bevor wir jetzt mit den Verstrickung Anfang halten wir einmal vorweg fest, das Robert Koch Institut Angela Merkel und Professor Drosten sprechen alle davon, dass wir diese neue Normalität akzeptieren müssen und dass wir erst eine Normalität wie vor der Corona Zeit zurückbekommen können, wenn ein Impfstoff da ist. Damit vertreten sie genau die gleiche Meinung wie Bill Gates, der ja in seinem legendären 8 Minuten Tagesthemen Interview gesagt hat „Wir werden 7 Milliarden Menschen impfen“, also er will jeden Menschen auf dieser Welt impfen. Dabei will er nicht warten bis der Impfstoff wirklich gut über mehrere Jahre getestet wurde sondern, es gibt ein verkürztes Verfahren und dann haben wir den Impfstoff vielleicht schon 18 Monaten, davor können wir nicht von zu unserer Normalität zurück kommen, erst wenn wir den Impfstoff haben und dann werden wir komplett die ganze Welt durchimpfen. Das heißt also Angela Merkel, Herr Wieler vom Robert Koch Institut und hat Drosten von der Charité aus Berlin vertreten alle genau die gleiche Meinung und da müssen wir uns einfach angucken gibt es da finanzielle Verstrickungen also zahlt Bill Gates vielleicht irgendwelche von diesen Institutionen. Ihr könnt sehen dass Bill Gates seine Stiftung dem Robert Koch Institut $253.000 gezahlt hat dann kann man weiter hier wenn ihr sucht herausfinden dass Bill Gates der Charité insgesamt $335.000 überwiesen hat dann kann man auch sehen dass Bill Gates zum Beispiel der WHO insgesamt über die Zeit 4 Milliarden überwiesen hat er ist jetzt nach dem Absprung der USA Hauptsponsor der WHO also ihm gehören große Teile. Der zweitgrößte Sponsor ist die GAVI die praktisch zu 75% auch von Bill gehts gesponsert wird, das heißt die WHO ist eigentlich wieso ne ja Haus Gesundheitsorganisation also Er hat wirklich den allergrößten Teil den er da reinsteckt und dann Sponsor Bill Gates natürlich noch Medien also viele ,viele Medien ich beziehe das jetzt mal hier auf Deutschland da ist zum Beispiel die Zeit dabei mit $297.000 SPIEGEL ONLINE mit insgesamt zweieinhalb Millionen Dollar und da kann man mal sehen wieso die Berichterstattung des Spiegel sind, der Spiegel wird ja wahrscheinlich nicht schreiben dass Bill gehts böse ist wenn ihn gerade die zweieinhalb Millionen überwiesen hat und dann kommen wir hier solche Propaganda Bericht zustande wo es dann heißt unter den anwesenden Berlin waren auch Impfgegner bekannte Verschwörungstheoretiker und rechtsgerichtete Demonstranten oder das ganze kann noch gesteigert werden hab ich auf den Kanal von Wolfgang Wodarg auf Instagram gefunden da schreibt der Spiegel diesen komplett dubiosen Kundgebung hauptsächlich aus Verschwörungstheoretiker Impfgegnern, Nazis und sonstigen für Populismus und Esoterik anfälligen zu bestehen scheinen. also ihr seht das also solche Berichte bekommt der Spiegel wirklich hin wenn sie zweieinhalb Millionen dafür kriegen dann sponsert er die Zeit dann sponsert er Merck Sharp und Dohme das ist ein großes Pharmaunternehmen aber wir wissen auf jeden Fall das war Bill Gates sponsert die alle, also Drosten, die Charité, das Robert Koch Institut ,nur dass ihr darüber Bescheid wissen ich sag ich spekuliere nicht dass sie deswegen irgendwelche Entscheidung treffen aber es ist schon sehr interessant und dann kommen wir mal zur Kritik des Robert Koch Instituts zurück warum stehen diese unter Beschuss also warum glaubt ihn irgendwie so langsam keiner mehr ein Grund ist natürlich das Ziel der Toten da hat auch jetzt gerade im italienischen Parlament wenn ihr auf Instagram folgt dann habt ihrs gesehen da vitorio S Gabi sehr aufgebracht geschrien dass er mit der Gesundheitsbehörde gesprochen hat und das Team gesagt haben 96% der Toten sind nicht an Corona gestorben, sondern nur mit. 96% ist natürlich schon krass also Ich war bei dem Gespräch mit der Gesundheitsbehörde nicht dabei also kann ich nicht hundert Prozent bestätigen aber es gab vorher schon mal ne Untersuchung aus Italien haben sie gesagt 12% sind wirklich an Covid gestorben und nicht nur mit. Das sind auch die Beobachtung von Professor Püschel der bis zum heutigen Tage in Hamburg noch nicht ein Corona Toten hat er wirklich an Corona gestorben ist sondern es sind immer andere schwere Vorerkrankung die zum Tod geführt haben und sie sind dann mit Corona gestorben aber nicht an Corona und die ganz große Kritik ist natürlich einmal dass das Robert Koch Institut am Anfang gesagt sie wollen nicht dass obduziert wird und er sagt mir warum wollen die nicht das obduziert wird also warum lehnen sie sich dagegen auf weil das ist doch das was wir brauchen damit wir wissen ob die Leute wirklich daran sterben aber anscheinend wollten sie das nicht dann gehen eigentlich stetig die Zahlen immer weiter runter, also man merkt das ist total am Abflachen und da ist eigentlich nicht mehr viel übrig und auf einmal sagt das Robert Koch Institut jetzt die Reproduktion alles wieder hoch gegangen. Also wie Wie kann das sein dass das die Zahl auf einmal wieder hoch gegangen ist und jetzt muss man sich mal reinziehen sie haben praktisch hier vom täglichen Lagebericht vom 28.4. I now Cast mit reingenommen erstmal haben sie anstatt 4000 Fälle zu zählen haben sie jetzt nur noch 2000 Neuerkrankungen pro Tag also die Zahlen gehen hier extrem zurück und der obwohl die Zahlen extrem zurückgehen kommen sie jetzt auf eine höhere reproduktionszahl auf einmal und dann wurde er gefragt, wie kann das denn sein dass die die reproduktionszahl jetzt auf einmal hoch geht und dann sagt er, ja das ist eine Schätzung also das ist eine Schätzung weil wir kriegen ja nicht alle Fälle immer gleich also wenn jemand krank zum Beispiel dann kriegt er nicht gleich den Test sondern er merkt erst mal so ein paar Tage okay jetzt gehts mir bisschen schlechter dann mach ich irgendwann den Test dann muss der Test ja auch noch zum Robert Koch Institut geschickt werden das dauert alle und er sagt so ja okay da ist so 5 Tage der ins Land gehen und deswegen nehmen wir nicht nur die wirklichen zahlen sondern wir schätzen. Dann ist die Schätzung natürlich noch so geil dass er sagt ja okay wir schätzen die letzten also die letzten 3 Tage halten wir außen vor weil das würde das Ergebnis zu doll verfälschen und deswegen und jetzt passt auf ,weil am Wochenende so wenig los ist weil auch so wenig ankommt nehmen wir die letzten 3 Tage nicht und davor 2 * 4 Tage. so denkt man im Moment mal die letzten 3 Tage nicht okay das versteh ich noch aber davor dann weil am Wochenende so wenig los ist sagt er also ich verlinke das auch alles unten deswegen nehmen wir 2 * 4 Tage davon. Also das ist echt krass also das in Sachen da machen sie sich einfach unglaubwürdig und deswegen gibt es jetzt viele Politiker, die sagen Moment mal Was ist denn los bei euch auch zum Beispiel dass sie die Zahlen der Tests verdoppelt haben in der Vergangenheit und dann sagen sie, Oh jetzt sind da sind sehr viel mehr Personen jetzt infiziert, aber sie haben auch in der Vergangenheit das immer addiert addiert addiert, also eigentlich müsste man ja die die genesen sind wieder abziehen von der Statistik, aber das war immer so ein addieren ein hochaddieren, dass es große Zahlen sind und dass alle Angst haben und denken es stecken sich alle an  dann noch ein ganz interessanter Punkt dann haben sie auf einmal gesagt die Apotheken soll nicht mehr Antikörper Tests rausgeben weil mit dem Antikörper Test kann man ja sehen okay sind Antikörper da dann hat man das schon durchgemacht und so würde man diese Dunkelziffer in Deutschland ja besser abschätzen können und auf einmal bekommen die Apotheken die Ansage Hey wenn ihr das macht wenn ihr Antikörpertest jetzt verkauft dann kriegt ihr 30.000€ Strafe. Da fragt man sich Moment mal eigentlich sollte das Robert Koch Institut auch interessiert daran sein zu wissen wie die Dunkelziffer ist damit man sehen kann ob eine Herdenimmunität vielleicht schon stattgefunden hat deswegen Warum wird das unterbunden dann sagt er auch in dem Interview ja er möchte an Kranken testen also hauptsächlich an den Leuten die Symptome haben und da fragt man sich auch wenn man nur anläuten testet die Symptome haben ja dann nicht nur das dann die Sterberate höher wird, es ist natürlich ein Unterschied ob ich jetzt nur Jugendliche gesunde Leute teste oder nur im Krankenhaus die schwerkranken aber das war es noch krasser ist ist das der Test ja auch an sich sehr, sehr unzuverlässiges und wir hatten das in den letzten Videos also ich kann nicht alles immer wieder neu erzählen aber der Test ist halt megaunzuverlässig also sehr oft falsch positiv das hatte ich auch im letzten Video sich verlegen das auch und hatte ich auch erklärt sehr oft falsch positiv aber er schlägt auch auf andere Sachen an und schlägt dann auch beim Hund an und beim Tiger an was alles nicht sein sollte Drosten gesagt hat Nein das passiert alles nicht das wirklich nur bei Menschen und ganz gut ist der Test und dann stellt sich raus ja der Test ist aber nicht gut, das ist jetzt allseits bekannt und deswegen kommt von vielen Professoren die Aussage der Test ist unbrauchbar. So macht man sich halt als Robert Koch Institut ein bisschen unglaubwürdig und deswegen ja kann man schon verstehen warum sie jetzt auf einmal so ein Shitstorm bekommen. Jetzt kommen wir zu den ganz ganz heftigen Verstrickung also es ist wirklich so krass also wir wissen ja jetzt das Bill Gates Drosten Sponsor dass er das Robert Koch Institut sponsert wir wissen diese ganzen Sachen die WHO ist praktisch ja wie die Haus Gesundheitsorganisation von Bill Gates weil er den riesenbeeren Anteil einfach zahlt und jetzt gucken wir mal wie die Verbindung weitergehen und das sind alles offizielle Seite auf dem Robert Koch Institut, hier ist Herr Wieler und hier sieht man seit Juni 2019 ist er Vorsitzender der Working Group on Influenza da gucken wir mal was das ist also das sind Programme richtig bei der WHO also er ist hier Teil von der WHO und die schreiben so Leitfäden und diese Anleitung ist eine Aktualisierung des globalen Influenza Vorsorge Plans der WHO der Rolle der ohne Empfehlung für nationale Maßnahmen vor und während Pandemien. Also er ist hier ganz klar praktisch sozusagen Mitarbeiter von der WHO und dann gucken wir mal weiter das war seit Juni 2019 Was ist denn ab Mai 2018 seit 2018 ist praktisch hier Mitglied untersteht direkt der Weltgesundheitsorganisation dazu also das steht da direkt und dann gucken wir mal was das ist das ist die strategische und technische beratergruppe für Infektionsgefahren auch die strategische und technische beratergruppe für Infektionsgefahren wurde auf Empfehlung des Überprüfungsausschusses zur Rolle der internationalen Gesundheitsvorschriften 2005 beim Ausbruch und der Reaktion auf Ebola eingerichtet. Das St AG iha bietet unabhängige Beratung und Analyse für das WHO Programm für gesundheitsnotfälle zu den Infektionsgefahren die eine potenzielle Bedrohung für die globale Gesundheitssicherung darstellen können. Sehr interessant also alles hier im Sinne der WHO seit Februar 2018 wo es ja hier im Beirat auch der WHO Regionalbüros für Europa hier das ist die Evidenz geleitete Politikgestaltung die Erkenntnisse zur Informierung der Politikgestalter können je nachdem zur Verfügung stehenden Zeitrahmen wie schnell wird die Antwort benötigt den verfügbaren Ressourcen und der Art erforderlichen Erkenntnisse etwa globale und lokale Gültigkeit sowie andere Faktoren auf verschiedene Wege erlangt werden die Art der Anfrage oder des Ersuchens eines Politikers schreibt vor welcher Typ von Erkenntnissen benötigt wird und wir verfügbar gemacht werden kann. Falls keine Erkenntnisse vorliegen müssen Alternativen in Erwägung gezogen werden also wirklich sehr interessant, Evidenz geleitete Politikgestaltung. Dann gucken wir mal weiter 2017 Mitglied im international Association of National Public hell Instituts und da ist er sogar im Vorstand also richtig krass Was ist das jetzt für eine Organisation um den sich entwickeln gesundheitlichen Herausforderungen aufkommenden Bedrohung zu begegnen und gleichzeitig die Kapazität im Bereich der öffentlichen Gesundheit weltweit zu verbessern war eine globale Gesundheitsgemeinschaft erforderlich. Von wem wurde die natürlich finanziert und gesponsert ihr könnt es euch wohl denken wieder Rockefeller und Bill Gates. Da sieht man hier in dieser Organisation das Wieler wirklich ein Vorstandsmitglied ist und das heißt es sehr sehr verstrickt mit der WHO, das ist praktisch sein Arbeitgeber und Bill Gates bezahlt das Robert Koch Institut ich sag jetzt nicht dass er deswegen irgendwelche bestimmten Entscheidung trifft aber schreib mal unten rein ob ihr denkt dass das sein tun und sein Handeln beeinflusst. Mit wem arbeitet das Robert Koch Institut noch zusammen, wenn es um Empfehlungen geht mit der Leopoldina. Die Leopoldina ist praktisch die nationale Akademie der Wissenschaften und jetzt könnt ihr mal raten wer bei der Leopoldina auch zum Beispiel Mitglied ist das ist der Ehemann von Angela Merkel das heißt die Verstrickung ziehen sich so ein bisschen zu also die Leopoldina trifft Entscheidung mit dem Ehemann von Merkel die ja total auf der gleichen Linie ist wie Bill Gates Villa und das Robert Koch Institut wird gesponsert von Bill Gates Herr will hat mehrere Verstrickung mit der wär und arbeitet praktisch eng mit der WHO zusammen und jetzt kommt natürlich noch der dritte im Bunde Was ist denn mit Herrn sparen und jetzt wirklich sehr interessant also jetzt wirklich sehr interessant unser Gesundheitsminister der gelernte Bankkaufmann, der in seiner gesamten Laufbahn eigentlich nichts mit Gesundheit zu tun hat, oder keine Gesundheitsausbildung, oder kein Studium in dem Bereich hat, wurde 2012 zu den forty under forty European Young Leader ausgewählt, adas sind die 40 einflussreichsten europäischen Führungskräfte praktisch oder Politiker unter 40 Jahren danach absolvierte er das Young Leader Programm des American Coucil of Germany, eine nicht staatliche Organisation welche mit dem Council on Foreign Relations raffiniertes und diese Organisation wurde 1952 gegründet mit Sitz in New York unter anderem von Eric Warburg dem Neffen von Paul Warburg. Paul Warburg hat 1913 mit den Rothschild und Rockefeller die Vettel Reserve gegründet wo er im Aufsichtsrat von 1914 – 1918 war. Bevor wir auf der Seite weiter machen müssen wir uns das hier mal genauer angucken der auf Deutsch Rat für Auswärtige Beziehungen ist eine private us amerikanische Denkfabrik mit Fokus auf außenpolitische Themen mit Sitz in New York und Washington. Die Gesellschaft wurde 1920 in New York von Edward Haus in Zusammenarbeit mit den deutschstämmigen Bankiers Paul Warburg und Otto Hermann Kahn Amerikas einflussreichsten Journalisten Walter Lippmann sowie New Yorker Unternehmen Bank is und hochrangigen politikern gegründet. Ihr könnt ihr mal selber die Federal Friseur Fall so das sind praktisch die privatleute die Lizenz haben Geld zu drucken das ist die absolute Elite, Rothschilds, Warburg Rockefeller und sein Neffe hat praktisch diese Organisation mitgegründet wo Jens sparen praktisch in dem Programm ist. Jetzt kommt noch fetter der amerikanische Rat für Deutschland wurde 1952 gleichzeitig mit seiner deutschen Schwesterorganisation der Atlantik Brücke als privat non Profit Organisation gegründet um das Deutsch amerikanische Verständnis nach dem Zweiten Weltkrieg zu fördern und jetzt haltet euch fest, wisst ihr wer alles in dieser Atlantik Brücke vernetzt ist das zeige ich euch jetzt das sind die Verbindung von dieser Organisation und von der Atlantik Brücke das sind die Medien die erkennt die alles kontrollieren und das seid ihr Word und das ist die Bilderberg Konferenz wo praktisch die hochrangigsten Politiker Eliten sich treffen um Pläne zu schmieden aber keiner Weise das unter Ausschluss der Öffentlichkeit da weiß keiner so richtig was da besprochen wird also seht ihr hier Herbert Burda Medien Axel Springer Bertelsmann Gruner und Jahr die Zeit ARD ZDF so dann wisst ihr ganz genau wo die Kommunikation herkommt Wer die Sachen bezahlt und hier zum Beispiel noch eine sehr sehr starke Verbindung. Wir haben vorhin schon gesehen Merkels Ehemann ist bei Leopoldina die Empfehlung auch fürs Robert Koch Institut geben was jetzt gemacht wird dann ist Wieler praktisch ja wird bezahlt von Bill Gates und der WHO also ist praktisch wie ein Mitarbeiter dann sieht man jetzt sparen mit wem sin sparen verheiratet Jens Spahn is mit dem Cheflobbyist von Burda Media verheiratet, mit Daniel Funke. Das heißt da sieht man auch ganz deutlich die Verbindung zwischen den Medien der Bilderberg Konferenz Burda Medien und zu der Bilderberg Konferenz wurde Jens sparen natürlich auch eingeladen also man sieht Jens Spahn hat sehr tiefe Verstrickung zur Finanzelite und dadurch hat man natürlich gute Aussichten eine sehr gute Position in der Politik zu bekommen. 2015 Wolfgang Schäuble Jens Spahn Erst als Staatssekretär ins Finanzministerium Geholt 2017 wurde Spahn zur Bilderberg Konferenz eingeladen das ist das alljährige treffen wo sich Wirtschaft und Politik Jahre unter Ausschluss der Öffentlichkeit zusammen tut Wer nimmt noch so an der Bilderberg Konferenz Teil zum Beispiel Bill Gates Rockefeller George Sorros und Ich möchte hier auf jeden Fall noch mal ein paar Zitate von David Rockefeller ins Gedächtnis rufen und zwar alles was wir benötigen ist eine richtig große Krise und die Nation werden die neue Weltordnung akzeptieren oder ein anderes Zitat „Wir sind der Washington Post New York Times dem Time Magazin und anderen großen Publikationen dankbar. ihre Direktoren haben unsere Versammlung besucht und sie haben das Versprechen ihrer Diskretion seit nahezu 40 Jahren gehalten es wäre für uns unmöglich gewesen unsere Pläne für die Welt zu entwickeln wenn wir während dieser Zeit den Scheinwerfern der Publicity ausgesetzt gewesen wären“ Also ihr fragt euch warum hört ihr denn so nichts eigentlich von den warum wisst ihr nichts von den absoluten Eliten die unser Weltgeschehen mitbestimmen oder das Zitat hier „einige mein gar Wir sind ein Teil einer geheim kabale die gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeiten sie charakterisieren meine Familie und mich als Internationalisten und glauben wir hätten uns zusammen mit anderen in der Welt verschworen eine mehr Global integrierte politische und wirtschaftliche Struktur eine ein Welt aufzubauen wenn das die Vorwürfe sind bekenne ich mich schuldig und bin stolz drauf“ das heißt also die Zielsetzung dieser Eliten war die ganze Zeit über klar und das wurde auch nicht abgestritten das haben die selber so gesagt Na gut kommen wir zurück zur Bilderberg Konferenz übrigens war auf dieser Bilderberg Konferenz Wolfgang Schäuble selber auch 2016 und auch Gerhard Schröder war. Einige Monate nach dem Jens sparen bei der Bilderberg Konferenz war ernannte ihn der Bundespräsident Frank Steinmeier den Posten als Gesundheitsminister obwohl er in seiner gesamten Laufbahn keine Ausbildung im Gesundheitsbereich hat und danach hat er unter anderem diese sehr umstrittene digitale Versorgungsgesetz erlassen und während der Corona Krise hatten wir auch schon öfter drüber gesprochen ist halt sehr auf diese App fokussiert und will das unbedingt voranbringen, aber leider mit einigen Rückschlägen weil Google und alle da nicht so richtig mitspielen und das dezentralisiert haben wollen und er will wirklich ja Ich bin schon die Daten haben wo Google und Apple selber sagt nee nee das geben wir nicht raus das geht auf jeden Fall zu weit deswegen kommt er auch bei seinen ganzen Abstimmung nicht so richtig durch aber das ist auf jeden Fall die Zielsetzung die dahinter steht also die Verbindung ist jetzt aufgezeigt ihr habt das alles gesehen ich hab gesehen wie Bill Gates das Robert Koch Institut Bonn seid ihr habt gesehen wie Herr Wieler direkt praktisch Mitarbeiter von der WHO is und Berater ist auch im Vorstand ist ihr habt gesehen wie die Leopoldina versteckt ist mit dem Ehemann von Merkel, ihr habt den Weg von Jens Spahn nach oben gesehen, Wer dahinter steckt, Es sind immer die gleichen Leute, ihr habt jetzt alles gesehen, Es sind alles die Quellen unten verlinkt, ihr könnt einfach euch mal drüber austauschen in den Kommentaren was meint ihr also meint ihr dass da die Entscheidung herkommen oder meint ihr Nein das hat alles gar nichts damit zu tun und die können auch unabhängig von Bill Gates von ihrem Arbeitgeber von allen einfach entscheiden und sagen nee wir warten jetzt nicht mehr auf den Impfstoff sondern lass uns einfach mal alles aufmachen lass uns alles vergessen was meint ihr also wie sieht ihr diese Verstrickung ich treffe dazu keine Aussage ich sage dazu gar nix.

Diese Links füren über YouTube zu den Zielseiten:

https://deutsch.rt.com/inland/101832-… https://www.gatesfoundation.org/How-W… https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N… https://www.rki.de/SharedDocs/Lebensl… https://apps.who.int/iris/handle/1066… https://www.who.int/emergencies/disea… http://www.euro.who.int/de/data-and-e… http://www.euro.who.int/de/data-and-e… https://en.wikipedia.org/wiki/Interna… https://ianphi.org/about/executive-bo… https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch… https://www.leopoldina.org/leopoldina… https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim… https://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Spahn https://de.wikipedia.org/wiki/America… https://de.wikipedia.org/wiki/Council… https://de.wikipedia.org/wiki/Atlanti… http://www.nrhz.de/flyer/media/25631/… https://www.google.com/search?q=Danie… https://www.gutefrage.net/frage/was-b… https://www.wodarg.com https://www.spiegel.de/gesundheit/dia… https://www.zdf.de/nachrichten/heute-… https://youtu.be/44tTKSkTt1w https://www.bloomberg.com/news/articl… https://www.focus.de/gesundheit/news/… https://www.t-online.de/finanzen/boer… https://www.apotheke-adhoc.de/nachric… https://www.friendsofeurope.org/initi… https://www.zeit.de/digital/datenschu…

Süddeutsche Zeitung: Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes: Vollmacht für den starken Mann Jens Spahn

  • In dieser Woche soll eine Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen werden.
  • Dem Entwurf zufolge soll die Bundesregierung eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ ausrufen können, wenn sie eine „ernsthafte Gefahr für die öffentliche Gesundheit in der gesamten Bundesrepublik Deutschland festgestellt hat“.
  • Damit würde der Bundesgesundheitsminister weitreichende Machtbefugnisse bekommen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/spahn-infektionsschutz-1.4855511

Dr. Wolfgang Wodarg (Interview)

Dr. Wolfgang Wodarg, Interview vom 15.03.2020, Transkribiert sinngemäß (nicht immer formuliert jemand sprechend exakt druckreif)

Woher wissen wir daß sich das Virus schnell verbreitet hat? Nur die Messung hat sich schnell verbreitet! Bisher hat man nicht danach gesucht. Die Funde beweisen nur, daß Menschen an etwas erkrankt sind, was früher niemand gesehen hat.

Maßnahmen: Wir haben ein relativ gut etabliertes Monitoring über akute Atemwegsinfektionen, in Deutschland und in Europa. Wir wissen ist die Grippewelle höher als sonst üblich, oder nicht? Es sieht sehr milde aus, es sterben derzeit weniger menschen als im statistischen Durchschnittswinter.

Siehe:  www.euromomo.eu

Wie viele Menschen sind in Arztpraxen mit akuten Atemwegsinfektionen aufgetaucht. Es wird in den Praxen nur auf Influenza-Viren  untersucht. Corona-Viren machen die gleiche Symptomatik, wurden bisher garnicht diagnostisch erfaßt! Wir haben in dieser Grippe-Saison nicht mehr Atemwegsinfektionen, als sonst in den vorigen Jahren auch.

Das Corona-Virus ist, wie 2002/2003 das SARS Virus, neu. Viren brauchen uns, um sich zu vermehren. Kennt unser Immunsystem sie schon, wehrt unser Immunsystem sie ab. Sie müssen sich also ständig verändern, um überleben zu können. Darum gibt es gegen neue Virenstämme auch keine Tests, weil niemand ein Interesse an ständig neuen Tests hat. Außer jemand inszeniert eine Panik, wie derzeit.

Würden wir jetzt nicht plötzlich auf der ganzen Welt auf Corona testen, würde überhaupt nichts auffallen! Wir würden garnichts merken. Die Krankenhäuser und Praxen sind derzeit nur be- und überlastet durch die ganzen Fragen, nicht durch reale Erkrankungsfälle.

Beispiel Italien: bei 104 Todesfällen wurde nachuntersucht, es wurden mindestens 2-3 schwere Erkrankungen festgestellt, an denen die Verstorbenen ohnehin hätten sterben können. Und einige Wenige hatten auch das Corona-Virus. Das ist innerhalb der anzunehmenden Wahrscheinlichkeit, wenn man weiß, daß innerhalb der Grippesaison bei Grippeerkrankungen 5-15% der Fälle mit dem Nachweis von Corona-Viren einhergehen (und nicht: dadurch bedingt sind!) . Also können wir auch in diesem Jahr erwarten, daß wir bei rund 10% der (grippalen) Atemwegserkrankungen Corona-Viren finden.

Zahlen-Beispiel vom 10. März: Italien, 50.000 Tests bisher, davon 7.375 positiv nachgewiesene Fälle. Wieviel Positivbefunde ist das in %? Das liegt innerhalb der Erwartungsspanne von 5-15%.

Gibt es einen speziellen Zusammenhang zwischen Sterblichkeitsrate an Corona-Infektionen und dem Alter? Im Alter steigt die Sterblichkeitsrate bei allen Arten von Erkrankung  generell, und es ist generell riskanter für Ältere, wenn sie in´s Krankenhaus kommen, als es für Jüngere ist.

Gegenfrage: Wie hoch ist die Rate der nosokomialen Infektionen, d.h. der (erst) im Krankenhaus erworbenen Infektionen? Allein in Deutschland sterben jedes Jahr 15.000 (Fünfzehntausend!) Menschen an Infektionen, die sie nicht bekommen hätten, wenn sie nicht in´s Krankenhaus gekommen wären (das sind fünfmal soviele wie Verkehrstote!) Fazit: Krankenhäuser sind die gefährlichsten Orte! Auch wegen der multi-resistenten Bakterienstämme (Klebsiella, etc.; Anm.)

Problem der Datenkonsistenz bei der Beprobung:

Würde man willkürlich einen repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung fragen, „Haben Sie akut Atemwegsprobleme?“ und die positiv Antwortenden dann auf Corona Viren testen, dann hätte man eine repräsentative Datenbasis hinsichtlich der Durchseuchungs- bzw. Infektionsrate der Bevölkerung. Eine solche Datenbasis gibt es nicht!

Macht man diese Befragung nur bei denen, die zum Arzt bzw. in die Klinik gehen, reduziert man die Stichprobe von Vornherein um ein Vielfaches, weil man einseitig auf diejenige Teilmenge fokussiert, die bereits ohne ärztliche Hilfe nicht mehr auskommen. Logisch, daß in dieser kleineren Grundgesamtheit die Rate der Positivbefunde auch für Corona-Viren anteilsmäßig wesentlich höher sein wird. Es findet also eine Konzentration der Positiv-Befunde statt. Rückschlüsse auf den Infektionsstatus der Gesamtbevölkerung sind aus dieser Stichprobe schon nicht mehr zulässig.

Beprobt man im Krankenhaus, konzentriert man sich damit auf die schweren, hospitalisierten, d.h. stationär behandelten Fälle (meist Menschen mit Lungenentzündung). Davon wird ein sehr viel höherer Anteil, ca. 20-30%, im weiteren Verlauf der Behandlung sterben. Das läßt jedoch noch viel weniger irgendwelche Schlüsse hinsichtlich des Risikos für die Gesamtbevölkerung zu!

Frage nach der Indikation: Ist eine Maßnahme notwendig und hilfreich? Beispiel Operation (Eingriff): Es muß vom Arzt sorgfältig abgewogen werden, ist dieses Risiko tragbar, nützt es dem Betroffenen, wenn wir dieses Risiko eingehen? Ist die Situation so ernst?

Derzeit werden Maßnahmen getroffen, die absolut nicht risiko-adäquat sind! Die Entscheider treffen derart weitreichende, einschneidende Maßnahmen, die in keinem gesunden Verhältnis zum  tatsächlichen Risiko stehen. Z. B. Schul- und Kita-Schließungen, Veranstaltungsabsagen, Schließungen der Gastronomie und Kulturbetriebe, Absagen von Messen und Sportereignissen, etc. etc.

Dr. Wolfgang Wodarg fordert einen Untersuchungsausschuß im Parlament, um diese Entscheidungen zu untersuchen. Die meisten Politiker verstehen auf der Sachebene nichts von den Dingen, über die sie zu entcheiden haben (z. B. der IHK geprüfte Bank-Kaufmann Jens Spahn, seines Zeichens Bundesminister für Gesundheit;  Anm.), sie sind also abhängig von (der Zuarbeit und Information durch) Fach- und Sachinstitutionen. Wenn jedoch von den Sachinstitutionen keine wirklich empirisch gesicherten, faktenbasierte Informatioen als Entscheidungsgrundlage geliefert werden, weil alle nur noch eine Einheitsmeinung andienen, dann „steht der Kaiser hinterher nackt da“. Dr. Wordag hat sowohl bei der FAZ wie bei der Süddeutschen seinen Artikel angeboten (kann kostenlos heruntergeladen werden unter https://www.wodarg.com/vorträge/ ; Anm.), als persönliche Meinung. Noch nichtmal als persönliche Meinung wollten diese Medien den Beitrag haben! Grund: „Wir haben mit der Wissenschaftsredaktion gesprochen, die halten das jetzt nicht für angebracht, daß diese Meinung jetzt veröffentlicht wird.“ Auch bei „frontal 21“  (ZDF-Journalsendung; Anm.) hatte die Redakteurin Schwierigkeiten, diese Meinung zu platzieren. Es gibt nur Mainstream-Information, die in der Wirkung zu einer allgemeinen Panik führt. Schon bei der Schweinegrippe war es so, und die Vogelgrippe ebenso. Das war eine der mildesten Grippewellen überhaupt! Damals gab es eine Untersuchung, und die WHO mußte Rede und Antwort stehen, warum sie so einen Mist verzapft hat. Es kam raus, daß da unheimlich viele Professoren mit Interessenskonflikten in den Ausschüssen saßen! Es kam raus, daß die die Definition einer Pandemie verändert hatten! Vorher war eine Pandemie etwas, das mit gefährlichen Krankheitsverläufen einherging, wo weltweit viele Menschen sterben (so etwas gab es bisher seit der sog. „spanischen Grippe“ 1918-1920 nicht mehr; Anm.). Und plötzlich war per Definition eine Pandemie etwas, wo die Viren sich über die ganze Welt verbreiten. Das ist etwas völlig Absurdes! (weil es den Normalfall in Bezug auf Viren darstellt, und weil nur sehr, sehr wenige Menschen bisher nachweislich daran gestorben sind, s.o. ; Anm.) Also haben wir nach der klassischen Definition derzeit gar keine Pandemie! Nur nach der neueren Definition. Wenn man nur der neueren Definition folgen will, dann haben wir eine permanente Pandemie! Weil Viren nunmal pandemisch sind, d.g. sich permanent über die ganze Welt ausbreiten.

Also kann man auf die Frage, ob denn nun tatsächlich eine akute Atemwegsinfektionskrankheit grassiert in

a) wenigen (Epidemie) oder
b) vielen Weltgegenden (Pandemie)

nur antworten: Nein. Lediglich wo jetzt dieser Test von Hr. Drosten (Chef-Virologe der Charité) angewendet wird. Er hat diesen Test überall etabliert. Und dieser Test ist noch nichtmal validiert (d.h. auf seine zuverlässige und trennschafte Wirkung geprüft). Normalerweise muß so ein Test von nationalen Gesundheitsbehörden validiert und zugelassen werden, das Verfahren  dauert u.U. Jahre! Damit man sicher sein kann, daß der Test auch wirklich zuverlässig das anzeigt, was er angibt anzuzeigen. Da werden Peer-Reviews gemacht, da wird unter Fachleuten diskutiert, da werden Fragen gestellt etc.. Das ist bei diesem Test nicht geschehen. Das ist (nur) ein Inhouse-Test der Charite, den Hr. Droste bei der WHO angemeldet hat, und der in China angewendet wurde und zu dem von dort positive Rückmeldungen kamen. Niemand weiß, ob die derzeit angewendeteten Tests zuverlässig nur einen SARS-(Corona)-Virus anzeigen, oder evtl. auch mehrere, die sich inzwischen entwickelt haben können seit 2002. Wir wissen demzufolge auch nicht, ob die Tests, die derzeit in Italien angewendet werden, wirklich die gleichen Ergebnisse zeigen, wie die, die in Wuhan, China, angewendet werden. Das kann man erst mit Analyse der RNA (Erbgut des Virus) herausfinden.

Es sollten erfahrene Epidemiologen zu Wort kommen, die das Feld in der Praxis kennen!

Deutsche Apotheker Zeitung: LOBBYISMUS Max Müller bei Bayer: Glyphosat, Welthunger und Klimaschutz

Kommentar der Redaktion: Max Müller betrieben gemeinsam eineLobbyagentur

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat ein Imageproblem. Spätestens seit der Übernahme des US-Chemiekonzerns Monsanto steht Bayer wegen des Pflanzenschutzmittels Glyphosat roundup.de in der Kritik. Um die Reputation des Konzerns zu verbessern, kommt jetzt einer der erfahrensten und effektivsten Lobbyisten des Gesundheitswesens: Max Müller, derzeit noch Chefstratege bei DocMorris. Bei Bayer wird sich Müller nicht nur um Glyphosat, sondern auch um andere Nachhaltigkeitsthemen kümmern. Sein neuer Chef war wegen eines fragwürdigen Wechsels in den Lobbyismus ebenfalls aufgefallen.

lesen Sie weiter auf -> deutsche-apotheker-zeitung.de

Phoenix: Jens Spahn zum bestätigten Coronavirus-Fall in Deutschland

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit einem Statement zum ersten bestätigten Coronavirus​-Fall in Deutschland. Spahn erklärte zu dem bayerischen Fall, es sei zu erwarten gewesen, „dass das Virus​ auch Deutschland erreicht“. Der Fall zeige aber, dass Deutschland gut vorbereitet sei. Die Gefahr für die Gesundheit​ der Menschen in Deutschland bleibe nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts weiterhin gering.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

corona virus ist in deutschland angekommen dazu möchten wir sie informieren und vielleicht auch ein bisschen zur versachlichung der debatte beitragen zuerst ersparen und dann herr bieler präsident der vielen dank vielen dank für interesse ich freue mich auch sehr dass herr professor wähler der präsident des robert koch-instituts hier mit dabei ist da wir natürlich mit dem robert koch institut und dem bundesministerium für gesundheit an diesen themen sehr sehr intensiv und gut zusammenarbeite gestern nacht haben wir erfahren dass in bayern ein mann positiv auf den corona virus getestet worden ist die gute nachricht ist es geht dem gute es isoliert worden er wird behandelt aber der gesundheitszustand ist eben ein sehr sehr guter moment und wir setzen darauf dass das auch so bleibt über die weiteren details in bayern hat ja auch vorhin die frau kollegin rummel die bayerische gesundheitsministerium informiert es war das will ich klar sagen zu erwarten dass der Coronavirus auch deutschland erreicht der fall in bayern zeigt aber eben auch dass wir gut vorbereitet sind dass die informationen zwischen bund und ländern und international gut funktionieren dass wir vor allem aber auch mit den notfallplänen den melde ketten den möglichkeiten die wir in unserem gesundheitswesen in deutschland auch zur versorgung von entsprechend infizierten patientinnen und patienten haben tatsächlich eben dann auch gut zusammenwirken wir sind zuversichtlich dass sich eben weil wir entsprechende verdachtsfälle und infektionsfälle dann auch zügig in den blick und in die behandlung bekommen dass wir dann eben auch gut damit umgehen können und eine weitere ausbreitung des virus in deutschland verhindern können wenn die patientinnen und patienten mit einer entsprechenden infektionen im zügig isoliert behandelt und begleitet werden lässt sich die entsprechende weitergabe des virus dann auch verhindern um es noch einmal auch zu wiederholen und herr professor wähler hat es mir gerade im gespräch auch nochmal einmal bestätigt die gefahr für die gesundheit der menschen in deutschland durch diese neue atemwegserkrankung aus china bleibt nach unserer einschätzung weiterhin gering und ich finde diese information ist sehr sehr wichtig auch für die einordnung das aktuelle geschehen deshalb möchte ich alle auch zu einem stück gelassenheit aufrufen ein virologe hat es heute genannt aufmerksame gelassenheit wir nehmen die situation sehr ernst wir haben uns gut vorbereitet bereiten uns weiterhin gut vor wir nehmen das auch den virus sehr sehr ernst dürfen aber eben nicht hektisch werden und ich finde das eben sehr wichtig sowohl bei uns in unserer täglichen arbeit aber auch in der informationspolitik denn für übertriebene sorge gibt es keinen grund aber natürlich gibt es den berechtigten wunsch in der bevölkerung sich zu informieren deshalb stehen wir hier um zu informieren deshalb informieren wir übrigens auch sehr ausführlich in den sozialen medien auf den internetseiten sowohl des bundesministeriums für gesundheit des robert koch instituts und der bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung ich begrüße es sehr dass sowohl bayern wie berlin auch eine entsprechende hotline eine telefonhotline eingerichtet haben und betroffene bürgerinnen und bürger dort sich informieren können ich habe gerade eben eine telefonkonferenz mit den gesundheitsministerin und ministern der bundesländer durchgeführt wir haben über die aktuelle lage gesprochen und auch darüber wie wir eine mögliche ausbreitung des virus noch besser eindämmen können um eines klar zu sagen durch fieber messen an flughäfen gelingt das nicht auch die erkenntnisse in dem fall der jetzt gerade in bayern passiert ist wäre durch eine vermessung am flughafen nicht irgendwie größer oder schneller oder früher gewesen sondern wir möchten andere maßnahmen in den blick nehmen zum ersten werde ich durch eine anordnung verpflichten die pilotin pilotinnen und piloten dass sie bei einer landung bei flügen aus china den tower über den gesundheitszustand der passagiere informieren müssen wir werden darüber hinaus reisende aus china verpflichten entsprechende formulare die auch vorbereitet sind auszufüllen darüber wie sie zu erreichen sind in den nächsten 30 tagen wo sie sich aufhalten werden und dann eben entsprechend erreicht werden können und wir werden die fluggesellschaften verpflichten diese informationen dann 30 tage sofort zu halten so zu sagen damit sie im fall der fälle eben abgerufen werden können um zum beispiel im falle einer infektion kontaktpersonen ausfindig machen zu können sitzt pläne zu haben wer hat neben den gesessen in den entsprechenden maschinen damit wir dann eben entsprechend die leute auch gut erreichen können darüber hinaus werden wir durch eine eilverordnung die kliniken verpflichten auch begründete verdachtsfälle zu melden damit wir auch darüber eine zentrale information und informationslage haben im moment gibt es nur die verpflichtung bestätigte fälle tatsächlich auch zum helden in zukunft wird es die verpflichtung geben eben auch begründete verdachtsfälle zu melden und darüber hinaus haben die bundesländer gerade zugestimmt das ist eine regelung die es im infektionsschutzgesetz gibt an die bundesländer geradezu bestimmt dass das robert koch institut eine größere koordinierungs befugnis bekommt als das bei diesem thema ohnehin schon der fall ist so dass wir eben mit dem robert koch institut tatsächlich auch mit den ländern zusammen eine bessere koordinierung der situation treten können zusammengefasst nochmal wir verfolgen die situation und die aktuellen entwicklungen sehr aufmerksam sehr sehr ernsthaft aber gelassen

Das einzige was mich wirklich beunruhigt um das auch zu sagen sind Verschwörungstheorien aller Art die schon wieder in den sozialen Medien zu finden und zu lesen sind. Solche Verschwörungstheorien können wir am Ende ebenso mit größtmöglicher Transparenz begegnen, dessen informieren wir eben auch sehr zügig über alle gesicherten informationen die wir haben gleichzeitig finde es aber auch ihm wichtig bei ungesicherten informationen dann auch im ersten moment erstmal zurückhaltend zu sein um nicht unnötig tatsächlich auch sorge auszulösen wir geben auch informationen rund um den virus in den medizinischen zum virus immer zügig weiter aber wir können auch da immer nur auf dem aktuellen stand des wissens informieren um mir ist einfach sehr sehr wichtig dass wir mit größtmöglicher transparenz und mit dem größtmöglichen willen zur information an diese fragen herangehen weil ich sehr genau weiß dass viele bürgerinnen und bürger natürlich sehr aufmerksam die aktuellen entwicklung verfolgen in diesem sinne möchte ich auch ein professor wieder bitten zur frage des virus was genau auch ansteckungen und anderen themen ist da auf sich hat noch einmal ergänzende informationen zu geben herzlichen dank

ARD: Kontraste – Warum Kinder an deutschen Kliniken in Lebensgefahr geraten

Kinder sind die schwächsten aller Patienten. Die Versorgungsengpässe in deutschen Kliniken sind mittlerweile so massiv, dass Kinder in Lebensgefahr geraten oder sogar sterben. Das erklären Ärzte gegenüber Kontraste. Eine aktuelle Studie der Universität Köln bestätigt die Missstände. Hintergrund ist die Kommerzialisierung des Krankenhauswesens, unter der Kinderkliniken besonders leiden. Mit der Einführung der Fallpauschalen werden nicht mehr die tatsächlich anfallenden Kosten erstattet. Die Zahl der behandelten Kinder ist in 16 Jahren um 25 Prozent gestiegen, im gleichen Zeitraum wurden unter dem Spardruck 33 Prozent der Betten in der Kindermedizin abgebaut. Hinzu kommt: Intensivbetten müssen teilweise wegen Personalmangel gesperrt werden. Kontraste schildert das Schicksal hilfloser Eltern schwer erkrankter Kinder und konfrontiert die Gesundheitspolitiker der Großen Koalition.

ardmediathek.de

https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-14-11-2019/warum-kinder-an-deutschen-kliniken-in-lebensgefahr-geraten.html

Meedia.de: Ehemannn von Jens Spahn Daniel Funke künftig Chef-Lobbyist bei Burda Media

Daniel Funke, bisher Leiter des „Bunte“-Büros in Berlin, wird nun zum Hauptstadt-Büroleiter der Burda Magazine Holding. In der neu geschaffenen Position soll der 38-Jährige „Beziehungen zu wichtigen Interessensvertretern aus allen relevanten gesellschaftlichen Bereichen etablieren“ und die Präsenz des Verlags ausbauen.

lesen Sie weiter auf -> meedia.de

Apotheker Zeitung: Pharma-Manager Dr. Markus Guillerme Leyck Dieken wird Gematik-Chef

Erst kürzlich hatte das Bundesgesundheitsministerium unter Jens Spahn (CDU) die Leitung der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte (Gematik) übernommen. Nun will das BMG offenbar auch den Chef der Gesellschaft austauschen, die für die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen zuständig ist. Der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zufolge soll der Pharma-Manager Markus Guillerme Leyck Dieken den Chefposten zum 1. Juli übernehmen.

….

der Internist und Notfallmediziner vom japanischen Hersteller Shionogi – dieser hat unter anderem gemeinsam mit Roche einen neues Arzneimittel gegen Influenza, Baloxavir in Xofluza®, entwickelt.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/06/17/pharma-manager-wird-gematik-chef

Focus: Jens Spahns Lobbyarbeit für die Gesundheitsindustrie

Der 32-jährige Politologe, der vielen in der CDU schon als kommender Gesundheitsminister gilt, verdiente über ein diskretes Firmenkonstrukt heimlich an intensiver Lobbyarbeit für die Gesundheitsindustrie.

lesen Sie weiter auf -> focus.de

Lobbycontrol