Gunnar Kaiser: Merkel: Es wird keine neuen Freiheiten geben

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Einen schönen Guten Abend! Schön euch zu sehen wunderbar sie dir aus Ich hoffe Ich bin auch einigermaßen gut zu sehen und es geht los Ich habe eigentlich in der letzten Woche schon versprochen dass ich mich nicht zu sehr um Politiker aus Sprüche kümmern werde das können gerne andere politische Kommentatoren machen. Mir geht es eigentlich mehr so um Hintergründe aber man lässt uns ja nicht in Ruhe ja also was heute passiert ist im Grunde genommen wirklich man müsste sagen ein Skandal wenn ich eh alles schon so ein Skandal wäre aber in einer normalen Welt hätten wir jetzt eigentlich ein Amtsenthebungsverfahren oder werden zumindest einen Riesenskandal und zwar hab das ja mitbekommen ich habs jetzt auch in den Titel geschrieben, Merkel hat gesagt dass sie eben uns keine neuen Freiheiten geben möchte solange es nach wie vor so ist das nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten gegeben, das hat sie eben da am Rande glaub ich einer Pressekonferenz gesagt heute Mittag. Ich dachte ich trau meinen oder nicht aber es ist ja tatsächlich so dass man mit dem ganzen Wahnsinn der so überhaupt in den letzten Wochen und Monaten auf einen einströmt IAS fast schon achselzuckend hinnimmt und man muss sich dann wieder nochmal wirklich ein bisschen zurücklehnen, zurücknehmen und dann sagen Moment das ist eigentlich kein Satz den ein Demokrat sagen kann. Wer solche Sätze einfach so in der Öffentlichkeit sagt, der hat sich im Grunde genommen aus der Reihe der Demokraten verabschiedet neue Freiheiten also sie meint Grundrechte, man wär ja schon mit alten Freiheiten zufrieden ich brauch eigentlich gar keine neuen Freiheiten Frage ist nämlich Was ist denn damit gemeint sind die neuen Freiheiten die die nur noch so ein Abglanz von den alten Fight Freiheiten bieten das ist eben die Wahl welchen Impfstoff du gerne hättest oder vielleicht die Wahl wehn du als deinen Sozialkontakt für die nächsten 6 Monate bestimmst usw sind das dann die neuen Freiheiten ja aber es wird jetzt eben wie es schon in den letzten Wochen auch immer wieder medial sehr sehr prominent gezeigt wurde Grundrechte eben als Privilegien verkauft Sie werden an geknüpft an Bedingungen ja früher war war es mal war das mal bedingungslose Grundrechte oder zumindest wenn man sie für eine gewisse Zeit einschränken muss will dass man immer wieder erneut bitten begründen und befristen muss und zwar sehr gut begründen und zwar unter Einbezug aller möglichen Eventualitäten und vor allem auch unter Einbezug aller Alternativen die das eben verhindern. Gibt es irgendwelche Wege die verhindern dass wir die Grundrechte einschränken gibt es Wege daß wir sie zumindest weniger weitaus weniger einschränken wenn wir schon sagen es ist ja eine unglaubliche Pandemie die uns alle bedroht und könnten wir dann so machen wie Schweden zum Beispiel

Aber nein, eigentlich das erste was gesagt das ist der erste Weg und alles weitere wird als alternativlos verworfen S ähm sind Privilegien yasin Privilegien wir müssen diesen äh Tatsachen in die Augen blicken das eine Riege von Politikern und auch eben von Journalisten die das abnicken im Enddarm ihrer Regierung, dass sie unsere Grundrechte verkauft haben, dass sie umgedeutet haben das hier auch eine weitere große Umkehrung stattfindet von Grundrechten in Privilegien also veräußerbar verhandelbar. Wie Abraham Lincoln gesagt hat Wer anderen die Freiheit verweigert der verdient sie nicht für sich selbst und das müßte man auch Angela Merkel vorhalten also nochmal Ich möchte betonen dass es eigentlich ein unglaublicher Skandal ist ein solcher Satz und das der zu einer Empörung führen müßte die eigentlich ein sofortiges unmöglich machen aller weiteren Tätigkeiten auf politischem Gebiet also fordert ja und wahrscheinlich auch eine Aufhebung der Immunität ja hier von einem ganzen Land oder einer ganzen Nation so zu sprechen dass ich jetzt hier Freiheiten verteile und gebe Gewehre ja das ist das ist das eine das ist die unglaubliche Frechheit und das andere ist das eigentlich heute schon nicht mehr erstaunlich aber Ich möchte auch noch mal betonen doch wirklich eigentlich erstaunliche in einem Land das jetzt doch ein paar Jahre an Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hinter sich hat das ist nicht ein Aufschrei ohnegleichen nach sich zieht zu sagen Moment Wir sind diejenigen die jetzt hier gerade dir gewähren ein paar Maßnahmen zu treffen, die du immer wieder begründen musst und so schnell wie möglich eben sagen muss es wird ein absolutes uneingeschränktes zurück zur alten Normalität und zu all euren normalen grundgesetzlich verbrieften Freiheiten und Grundrechten geben, mit Privatsphäre ja ohne Einschränkung der Privatsphäre oder aus Aufweichung zum Beispiel des Datenschutzes zugunsten von usw viel ohne Kontaktnachverfolgung sowas, ohne weitere Überwachung und ohne die Einschränkung von des Rechts auf körperliche Unversehrtheit der durch eine Art impfpflicht durch die Hintertür oder dann tatsächlich Empfang usw und zwar befristet

Naja, habe ich auf jeden Fall mich heute aufgeregt mal wieder ähm und dann habe ich dieses ARD Interview vermieden zu sehen aber ich hab mir doch irgendwie ein paar Sätze daraus angehört und da hat sie doch wohl Abschluss gesagt vielleicht haben irgendwelche Berater oder so gesagt vielleicht nicht ganz grundgesetzkonform da sagst, bis alle geimpft sind das dann keine lockerungen ist das ist nicht der Weg den wir anstreben, das hat sie so in so nebensatz oder so gesagt das ist nicht der Weg den wir anstreben ja also sie hat ein bisschen zurückgenommen muss man fairerweise sagen aber ihr wisst auch wie solche politiker sätze dann entstehen ja das ist nicht der weg den wir anstreben ja aber die

Politiker Sätze dann entstehen ja das ist nicht der Weg den wir anstreben ja aber die Wissenschaft ja irgendwann wird man wieder sagen die Experten flehen uns an ja was sollen wir machen die zahlen das Virus zwingt uns und jetzt die Mutanten und onkeln und um hier auch zu ändern was sollen wir machen es ist wir wollten es nicht ja das ist äh wenn es nach uns ginge hätte dir sofort eure neuen Freiheiten ja aber vielleicht sogar ein paar alten feiern zurück Herr singen und musizieren solange es nicht auf Deutsch ist ja ja und solange das eben nicht es müsste halt noch weiter die kniebeugen und in die Hände klatschen ne übrigens ein perfektes Symbol für die unter Ten tan Mentalität die die wo die wo devote Haltung der Obrigkeit gegenüber und das der Speicher leckere ja schön Beifall klatschen ja beugt bedeu Knie und klatscht uns Beifall ja es waren einige erstaunliche Sätze in den letzten Tagen eigentlich schon seit Wochen ich arbeite immer noch an meinem impf Video ähm über Skrupel eigentlich nur noch die Impfung kann uns retten oder der der große imperator irgendwie sowas und da sammle ich diese ganzen unglaublichen ja wirklich ÄH zu haarsträubenden Sätze wie zum Beispiel jetzt auch Impfung schafft Freiheit Markus Söder ja und diese ganzen Sachen oder der schönste wenn sie jetzt mit dem Mutationen da verbunden wird ist er ki Präsident viele jetzt mitbekommen je mehr wir impfen desto mehr Mutationen werden Wir haben und dann Peter Altmaier am 31. Ja nuar die Länge des lockdowns hängt aber auch davon ab inwieweit sich neue Mutationen des corona Virus in Deutschland verbreiten mhm genau hinhören ja wir impfen und je mehr empfindest du mehr Mutationen und je mehr Mutationen desto länger dauert der lockdown perfekt oder perfekt ja Altmaier hat ja auch gesagt lockdown Verlängerung auch bei ihnen sie Dance unter 50 denkbar jetzt wo die zahlen so schnell runter gehen und Ich glaube ich im Express lese Kölner ihr wart brav schön die zahlen gehen runter schön ihr habt alle weiteren kollateralschäden einfach übersehen und klaglos hingenommen aber dass ich mehr Leute erhängen zum Beispiel ja wie in Berlin ja im Jahr 2018 jetzt lass mich nicht lügen 7 im Jahr 2019 6 und im Jahr 2020 über 200 Fälle Suizid durch erhängen das geht ja nicht in die Inzidenz Werte rein ja aber habt ihr brav gemacht hat brav gemacht ja und jetzt wo die Zahl weiter runtergehen aber ich könnte mir vorstellen dass bei den ganzen Mutation auch der lockdown ja was soll man machen also so wir streben das nicht an ein natürlich nicht ja Erst wenn das letzte Kind depressiv der letzte Oper vereinsamt ist und das letzte Unternehmen Pleite werdet ihr merken dass man Folgeschäden nicht leugnen kann das haben schon die kri Indianer gesagt hab ich mal gehört ja Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht über die impfkampagne die gerade hier so abläuft wegen dieser ganzen Sätze wir werden die ganze Welt impfen die zum Beispiel Herr sparen gesagt hat oder eben das von von Söder Impfung macht Impfung schafft Freiheit also die impfkampagne geht meines Erachtens in mehreren Schritten von sich teilweise auch greifen sie ineinander das erste ist weiterhin Angst schüren natürlich müssen wir weiterhin Angst schüren das sind Sätze wie wir Leben durch die Mutationen auf einem pulverfaß käufers ja die Flugzeuge stürzen jeden Tag ab und wir Leben auf einem pulverfaß hundert 1000 Neuinfektionen täglich drosten die nächste pandemie wird zehnmal schlimmer sagt gehts Wir sind auf die nächste pandemie nicht vorbereitet und Altmaier eben die Long die Long die Länge des lockdowns hängt von Mutationen apm also schön Angst machen Angst auch vor dem nächsten lockdown ja also und vor den Mutationen natürlich dann ganz ganz wichtig das Angebot verknappt man merkt ja Adi nehmen Leute nehmen das nicht so an ja die sind irgendwie wie wie schaue Tiger die neues Gehege in ein neues gekommen und das kriegen sie so ihre ihre künstliche Mahlzeit die nehmen das nicht so an was machen wir ne und da gibt es ja die schöne Strategie des preußischen Königs Viele Grüße an das Haus Hohenzollern der die Kartoffel einführen wollte in Preußen und gemerkt hat und die Leute nehmen es nicht so Anja die sagen was das für ein ekliges Zeug ja diese matschepampe da viel zu trocken oder was auch immer und ihr kennt den alten Trick oder Es war sehr kluger Trick zu sagen gut dann machen wir ein großes kleines Feld Martin Kartoffeln drauf Zäunen es einstellen paar Soldaten drum sollte stark bewacht werden und die Leute die vorbeikommen Was ist denn das was da soeben bewacht wird das muss ja unglaublich wertvoll sein ja sind die Kartoffeln des Königs klingt ein bisschen pervers jetzt oder wie ein pornotitel aber ihr wisst ja die Verknappung und eben die so zu tun als wäre sehr begehrt das schafft natürlich erst die Nachfrage ja und dann sag mal wie Lauterbach Wir haben nur für etwa 25 Millionen Menschen im Stoff im ersten Halbjahr was sollen wir tun Oh Gott Wir haben zu wenig wir müssen mehr produzieren es ist nicht genug für alle da ihr müsst euch beeilen ja wir können nicht alle versorgen und auch diese ganze Frage mit Wer darf zuerst Wer ist in der Gruppe und du das dann unter du musst Ich bitte noch ein bißchen anstellen ja eigentlich wollte ich gar nicht aber so ja okay gut offensichtlich werden andere Funktion scheint was begehrt zu sein und ihr wisst wie die Menschen sind ja gleichzeitig auch das Angebot zeitlich befristen also den Leuten auch eben sagen wir müssen uns beeilen sonst ist das Virus noch Weg ja Wir haben gar nicht das Virus Weg weil mutiert ist natürlich ja also es ist wichtig dass wir jetzt immer so schnell wie möglich und wie Lauterbach sagt wichtig ist dass wir so schnell wie möglich impfen damit wir schwere Mutationen des Virus verhindern also Lauterbach und vieler sollten sich vielleicht mal ins benehmen setzen viele sagte mir wir impfen weißt du mehr Mutationen Lauterbach sagt mir wir müssen impfen damit wir Mutation verhindern okay der Impfstoff ist nicht lange haltbar diese ganze Geschichten und wie merken sagt wir können eine dritte Welle gerade noch verhindern ja beeilen wir uns damit wir jetzt Wir sind schon bei der dritten Welle ja also Wer hat jeder angezweifelt dass nicht irgendwann die Ente Welle wird und der also nicht Ente Ente Ente sondern die Texte und so weiter und die der Oktober lockdown und der der Dauer Lock dann unter Ostern lockdown und der weil wir es können lockdown usw dann ja das wird vielleicht noch ein bisschen stärker kommen ich vermisse das noch ein bisschen ehrlich gesagt Liebe PR Agentur prominente und auch Menschen von der Straße ja der kleine Mann die muss man als Gesichter der Kampagne gewinnen ja öffentlichkeitswirksam sich Pixel lassen ja auch wenn die Kappe noch drauf ist oder gar keine Nadel drin also sich impfen lassen oder auch Impfungen verlosen ja wir jetzt in einem Altenheim in Frankfurt ver impfte als besonders wertvolle Menschen auszeichnen allen Altenheim in Thüringen hat das gemacht ja Oh sie haben sind sie sind besonders wertvoll ja so wertvoll für die Pharmaindustrie aha und da wird wahrscheinlich auch noch viel mehr kommen ja anprobieren ich hab mich impfen lassen hat gar nicht weh getan Ich habe auch gar keine neben neben neben Impfungen Nebenwirkungen nachwirkungen zweiter dann die impfung moralisch aufwerten und die menschen die sich eben das noch nicht haben verkaufen lassen die noch keine kunden sind die muss man dann auch irgendwann brandmarken ja also moralische aufwertung der impfung patriotische selbstverständlichkeit wie der wie heißt der Nikolaus Blome von der csu generalsekretär von der CDU gesagt hat

Fortsetzung folgt 15:35

1:03:55 Filmaausschnitt „Dinner with Andre“

What why do you think that is I mean why is that I mean is it just because people are lazy today or they’re bored I mean are we just like bored spoiled children who just been lying in the bathtub all day just playing with their plastic duck and now they’re just thinking, well what can I do?

OK yes we’re bored we’re all bored now but is it ever occur T Wally that the process that creates this boredom that we see in the world now may very well be a self perpetuating unconscious form of brain washing created by a world totalitarian government based on money and that all of this is much more dangerous than one things and it’s not just a question of individual survival Wally but somebody who’s bored is asleep and somebody who’s asleep will not say no See I keep getting these people I mean just a few days ago I met this man in my greatly admires Swedish physicist custhelp yonce Tran and he told me that he no longer watches television he doesn’t read newspapers and he doesn’t read magazines he’s completely cut them out of his life because he really does feel that we’re living in some kind of Orwellian nightmare now and that everything that you hear now contributes to turning you into a robot when I was at findhorn I met this extraordinary English tree expert who had devoted his life to saving trees just got back from Washington lobbying to save the redwoods is 84 years old he always travels with a backpack as he never knows where he’s going to be tomorrow when I met him at findhorn he said to me where are you from and I said New York he said I New York yes that’s a very interesting place do you know a lot of New Yorkers who keep talking about the fact that they want to leave but never do and I said Oh yes and he said why do you think they don’t leave I gave him different banal theories he said oh I don’t think it’s that way at all he said I think the New York is the new model for the new concentration camp where the camp has been built by the inmates themselves and the inmates are the guards and they have this pride in this thing they built they built their own prison and so they exist in a state of schizophrenia where they’re both guards and prisoners and as a result they no longer have having been lobotomize the capacity to leave the prison they’ve made or to even see it as a prison and then he went into his pocket and he took out a seed for a tree and he said this is a pine tree he put it in my hand and he said escape before it’s too late she actually felt 2-3 years now chiquita and I’ve had this very unpleasant feeling that we really should get out and we really feel like Jews in Germany in the late 30s get out of here cause the problem is where to go as it seems quite obvious that the whole world is going in the same direction. See, I think it’s quite possible that the 1960s represented the last burst of the human being before he was extinguished and that this is the beginning of the rest of the future now that from now on they’ll simply be all these robots walking around, feeling nothing thinking nothing, and they’ll be nobody left almost to remind them that there once was a species called a human being with feelings and thoughts and that history and memory are right now being erased and soon nobody will really remember that life existed on the planet

Übersetzung „Mein Essen mit André“

Was, warum denken Sie, dass das ist, warum ist, warum ist, dass ich meine, ist es nur, weil die Menschen sind faul heute oder sie sind gelangweilt Ich meine, sind wir wie gelangweilte verwöhnte Kinder, die gerade in der Badewanne den ganzen Tag nur mit ihrer Plastikente spielen und jetzt denken sie nur gut, was kann ich tun?

OK ja wir sind langweilig sind uns alle jetzt gelangweilt, aber ist es jemals auftreten T Wally, dass der Prozess, der diese Langeweile schafft, dass wir sehen Sie in der Welt jetzt kann sehr gut eine selbst verewigende unbewusste Form der Gehirnwäsche sein, die von einer totalitären Weltregierung auf der Grundlage des Geldes geschaffen wurde und dass all dies viel gefährlicher ist als ein Saiten und es ist nicht nur eine Frage des individuellen Überlebens Wally, sondern jemand, der sich langweilt, schläft und jemand, der schläft, wird nicht sagen, nein Sehen Sie, ich bekomme diese Leute, ich meine nur ein paar Tage, die ich vor ich getroffen habe dieser Mann in meinem sehr bewundert schwedischen Physiker custhelp yonce Tran und er sagte mir, dass er nicht mehr fernsehen, er liest keine Zeitungen und er liest keine Zeitschriften, er hat sie vollständig aus seinem Leben geschnitten, weil er wirklich das Gefühl, dass wir in einer Art orwellschen Alptraum jetzt leben und dass alles, was Sie jetzt hören, dazu beiträgt, Sie in einen Roboter zu verwandeln, als ich bei findhorn war, traf ich dieses außergewöhnliche Englisch Baum-Experte, der sein Leben gewidmet hatte, um Bäume zu retten gerade von Washington Lobbying zurück, um die Redwoods zu retten ist 84 Jahre alt ist er immer mit einem Rucksack reist, da er nie weiß, wo er morgen sein wird, wenn ich ihn bei findhorn traf, sagte er zu mir, woher bist du und ich sagte New York er sagte, ich new York ja, das ist ein sehr interessanter Ort, wissen Sie eine Menge New Yorker, die immer über die reden Tatsache, dass sie gehen wollen, aber nie tun, und ich sagte Oh ja und er sagte, warum sie denken, dass sie nicht verlassen Ich gab ihm verschiedene banale Theorien sagte er oh ich glaube nicht, es ist so überhaupt er sagte, ich denke, das neue Modell für das neue Konzentrationslager, wo das Lager wurde von den Häftlingen selbst gebaut und die Insassen sind die Wachen und sie haben diesen Stolz in dieser Sache sie Gebaut haben sie ihr eigenes Gefängnis gebaut und so existieren sie in einem Zustand der Schizophrenie, wo sie sowohl Wächter als auch Gefangene sind, und als Ergebnis haben sie nicht mehr die Fähigkeit, das Gefängnis zu verlassen, das sie gemacht haben, oder sogar als Gefängnis zu sehen, und dann ging er in seine Tasche und er nahm einen Samen für einen Baum heraus und er sagte, dies sei eine Kiefer, die er in meine Hand legte. und er sagte Flucht, bevor es zu spät ist, fühlte sie sich tatsächlich 2-3 Jahre jetzt chiquita und ich hatte dieses sehr unangenehme Gefühl, dass wir wirklich aussteigen sollten und wir fühlen uns wirklich wie Juden in Deutschland in den späten 30er Jahren kommen aus hier, weil das Problem ist, wo zu gehen, wie es scheint ganz offensichtlich, dass die ganze Welt geht in die gleiche Richtung. Siehe, Ichdenke,  es ist durchaus möglich, dass die 1960er Jahre den letzten Ausbruch des Menschen darstellten, bevor er ausgelöscht wurde, und dass dies der Anfang des Rests der Zukunft ist, jetzt, da sie von nun an einfach alle diese Roboter sein werden, die herumlaufen., das Gefühl nichts nichts denken, und sie werden niemand links fast, um sie daran zu erinnern, dass es einmal eine Spezies namens ein menschliches Wesen mit Gefühlen und Gedanken und dass Geschichte und Erinnerung sind gerade jetzt ausgelöschen und bald niemand wird wirklich daran erinnern, dass das Leben auf dem Planeten existierte

Gunnar Kaiser: Ja aber vielleicht können wir durchaus doch noch was tun Ich denke eine die einzige Chance die uns gerade noch eben möglich ist ist die Abkehr die wirkliche Abkehr von diesem System und das ist etwas wofür ich jetzt lange gebraucht habe um das zu verstehen ähm ich wollte eigentlich immer Dazu gehören also Ich glaube rein von meiner charakterlichen Ausstattung ja ich wollte akzeptiert werden und irgendwie mhm auch berühmt sein und ja gehört werden und von den anderen beachtet und sozusagen in dem System oder in der Welt in der Gesellschaft eine Rolle spielen und jetzt also es war jetzt schon länger klar so ganz naiv bin ich nicht dass das alles ziemlich marode ist und das ziemlich viel Lüge damit am Werk ist aber es ist doch noch mal in diesem Jahr ein paar Level gestiegen gar nicht mal dass die Lüge so stark gestiegen dass es einfach nur viel offensichtlicher gestiegen und es ist auch nochmal viel offensichtlicher dass es sich gar nicht lohnt da rein zu gehen das ist etwas was ich jetzt für mich gemerkt habe und das ist eigentlich jemanden auch unfrei macht das zu wollen also ich hatte immer den das Anliegen doch deswegen auch gehört zu werden einmal natürlich um meine narzisstischen Bedürfnisse zu stillen aber zum anderen auch sozusagen aber ich hab auch was zu sagen oder es könnte auch doch gut sein ja wenn man dann gehört wird dann kann man etwas bewegen und die Welt retten und so weiter und dann zu sagen vielleicht ist es wirklich gar nicht gut sich dort hinein zu begeben weil man sich eben verkaufen muss weil man sich anbietern muss und weil man kompromittiert wird und das macht ein einfach unfrei auch geistig unfrei und davon sich abzuwenden ist glaub ich wirklich ein rettender Akt der die Voraussetzung ist dafür daß wir wieder gute Verhältnisse bekommen je mehr sich abwenden und je schneller wir uns abwenden von dem System dem Mainstream den Medien der Politik desto schneller kann dort auch eine Gesundung stattfinden.

Kommentar von Tobe vom 3.02.2021: Mein Mann hat Lungenkrebs. Die Feststellung der Diagnose wurde um mehrere MONATE verzögert, da sich alle auf eine mögliche Infektionskrankheit eingeschossen hatten. Es wurden wichtige Termine zur Diagnosenfindung verschoben oder gar abgesagt, bis eine mögliche Infektionskrankheit 100%ig ausgeschlossen wurde. Dadurch verlor mein Mann mindestens 3 wertvolle Monate, die womöglich zwischen Leben und Tod entscheidend beitragen werden. Alles wegen der regelrechten Corona-Hysterie. Notwendige Gespräche mit den entsprechenden Ärzten (Radiologen, Onkologen) finden Dank Corona-“Richtlinien” kaum bis gar nicht statt und das bei einer so schwerwiegenden Erkrankung und damit verbunden gefährlichen Therapie. So kommt es auch dazu, daß man als Patient (und auch als Angehöriger) völlig unvorbereitet mit plötzlichen unbekannten Nebenwirkungen konfrontiert wird, die zu lebensbedrohlichen Zuständen führen können und man quasi in diesen Situationen allein damit zurechtkommen muss. Da man darauf nicht vorbereitet wird, auf was zu achten ist und was dann zu tun ist. Man wird völlig alleingelassen in einer ohnehin schon sehr schweren Situation. Ich versuche meinen Man in allem zu Unterstützen, ihn aufzufangen und ihn zu beschützen. Doch auch ich komme an meine Grenzen und befinde mich deshalb seit kurzem in Psychotherapie, weil ich einfach nicht mehr kann. Ich bin Arzthelferin und kann mit Risiken durch Infektionskrankheiten umgehen. Auch kann ich sie gut einschätzen und weiß wie ich mich zu verhalten habe um die Risiken auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Aber es gibt und wird nie einen 100%igen Schutz geben, sich vor allen möglichen Erregern absolut zu schützen. Dafür müssten wir alle jeweils einzeln in einem s.g. Reinraum leben. Doch dies ist weder umsetzbar noch wünschenswert und für unser Immunsystem alles andere als gut. Man könnte meinen es gibt nur noch Corona auf der Welt. Alles andere an Leid, existentieller Not, oder auch an Erkrankungen existiert nicht mehr. Keiner spricht mehr darüber. Keiner interessiert sich mehr dafür. Leute wacht auf! Diese Hysterie kostet mehr Menschenleben als Corona es jemals schaffen wird.

ZDF Berlin Direkt: Kritik am 50er-Inzidenzwert

Guter Maßstab oder falscher Richtwert?

Kommentar der Redaktion: Erfreulich, erste kritische Töne im ZDF! Noch vor kurzer Zeit wären solche Äußerungen außerhalb der Leitmedien als Verschwörungstheorien diffamiert worden. das lässt hoffen für das Bund-Länder-Treffen am kommenden Dienstag 19.01.2021.

Monatelang haben Politiker und „Fachleute“ gebetsmühlenartig die Zahl 50 gepredigt. Karl Lauterbach fehlt die Fantasie von seinem „fantasierten?“ Wert 25 abzurücken. Eine solche Aussage ist nur unwissenschaftlich sondern eine Beleidigung für einen gesunden Menschenverstand.

Video ab 11.24 min: https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt-vom-17-januar-2021-100.html

Patrick Larscheid, Leiter des Gesundheitsamts Berlin sagte in ZDF Berlin Direkt vom 17.01.2021:

Unser Problem ist, dass dieser Wert vollkommen willkürlich ist, der ist einfach mal irgendwann zu Beginn der Pandemie aufgekommen, der hat keine wissenschaftliche Grundlage, der hat keine Grundlage, die wir tatsächlich benennen können, sondern er ist einfach in die Welt geworfen worden, weil sich 50 gut anhört und wir sollten uns nicht auf diesen Zielwert einschießen.

Klaus Stöhr ehemaliger Virologe und Epidemiologe bei der WHO:

Das ist einfach nicht realistisch, sowohl basierend auf den historischen Daten und auch auf den aktuellen Erfahrungen der Nachbarländer zu glauben, dass die 50er Inzidenz bei uns zu erreichen und noch unwahrscheinlicher dann zu halten ist, Vor allen Dingen bleib ja auch in den Köpfen sitzen, wir werden uns jetzt drei oder vier Wochen zusammenreißen, vielleicht auch ein bischen länger und dann wird alles gut. Es wird nicht alles gut werden, wenn man sich an solche demotivierenden Ziele hängt.

Karl Lauterbach:

Wir müssen demnächst bei jedem Ausbruch in der Lage sein zu schauen, ist das die neue Variante oder nicht, weil die neue Variante muss sehr viel schneller und gründlicher kontrolliert werden, las schon bestehende Variante. Um diese Arbeit leisten zu können fehlt mir die Fantasie wie das gelingen könnte bei einem Inzidenzwert von 50 und darüber.

Spiegel: Lauterbach fordert unbefristeten Lockdown

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach glaubt, dass die Inzidenz der Corona-Infektionen noch stärker gesenkt werden muss als bislang geplant. Dazu sollten die aktuellen Beschränkungen unbefristet fortgesetzt werden.

Er schlug einen Richtwert von maximal 25 Infektionen pro 100.000 Menschen und Woche vor.

lesen Sie weiter auf -> spiegel.de

Milosz Matuschek: Lauterbach – Lassen Sie mich durch, ich bin Aufmerksamkeitsjunkie!

Wir beenden in Kürze Jahr 1 der Spahndemie. Viele seltsame Sätze pflasterten den Beginn der versuchten Weißkittelherrschaft (hier ein kleiner Auszug). Seitdem erklärte die Kanzlerin Corona-Kritiker noch zum Fall für den Psychologen, ein Mitglied des Ethikrates plädierte für eine Art Tötung durch Unterlassen für Impfgegner und der Verfassungsschutz warnt vor „Corona-Leugnern“ (was wohl das Gleiche ist wie Maßnahmen-Kritiker). Wie will man da noch einen draufsetzen? Zugegeben: Nicht leicht, wirklich nicht. Aber es geht.

lesen Sie weiter auf -> https://miloszmatuschek.substack.com/p/morbuslauterbachensis

Punkt.PRERADOVIC: David Claudio Siber „Schluss mit der Verbotspolitik“

Haben wir ein Demokratieproblem? Ja, sagt der Ex-Grüne David Claudio Siber. Der Politiker wurde von seiner Fraktion geschasst, weil er eine offene Diskussion zu den Corona-Maßnahmen in Gang bringen wollte und auf einer Corona-Demo auftrat. Wissenschaftliche Fakten wären ihm als Verschwörungstheorie ausgelegt worden. Siber tritt jetzt mit der neuen Partei die Basis an. Ziel: Einzug in den Bundestag. Siber beklagt, daß die Politik derzeit nur mit Angst regiere und die Kollateralschäden nicht im Blick habe. Ein Gespräch über die Verbotspartei „Die Grünen“, Chancen für „Die Basis“, psychische Schäden bei Kindern, Blockwartmentalität und die seltsame Auswahl von Regierungsberater Drosten.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

wer regiert deutschland momentan die kanzlerin und die ministerpräsidenten also ein gremium das es gar nicht gibt der bundestag ist ausgelaugt die opposition meist still aber warum hören wir so wenig kritische stimmen aus den altparteien alle einer meinung in sachen corona ich tippe da eher auf angst vor konsequenzen so wie sie david claudio sieber erlebt hat der grüne wollte in seiner partei offen über die korona politik diskutieren und trat dann auch noch auf einer corona demo auf daraufhin hat ihn seine fraktion rausgeschmissen aber sie war gibt nicht auf er dreht auf mit einer neuen partei im wahljahr 20 21 und er glaubt die könnte eine alternative sein für kritiker dieser krise darüber sprechen wir und über grüne und demokratie jetzt den punkt preradovic hallo david claudio sie bei hallo ich stelle sie kurz vor sie sind gebürtiger tiroler aus innsbruck sind 2017 nach flensburg gezogen und gleichzeitig zu den grünen dort gegangen sie waren in der flensburger grünen-fraktion und zwar bis zu ihrem auftritt bei der korona demo in belgien danach hat die fraktion sie ausgeschlossen sie sind inzwischen bei den grünen aus und in die basisdemokratische partei deutschlands eingetreten kurz die basis eigentlich wollten sie in diesem jahr ihren studienabschluss in politik und kulturwissenschaften machen daraus wurde wegen corona erstmal nichts und jetzt steht das war ja 20 21 an was haben sie und die partei die basis vor im nächsten jahr ja das ist erst mal soweit vollkommen korrekt die basis und ich haben vor eine neue form von politik zu installieren als möglichkeit als einzelne fraktionen etwas anders zu machen als die anderen parteien und dennoch aber in dem aktuellen system auch funktionieren zu können wir wünschen uns eine stärkere bürgerbeteiligung auf politischer ebene wir wünschen uns ein mitspracherecht und wir wünschen uns da die menschen wieder die verantwortung für politik selbst übernehmen und auch klar darüber sind dass ihre aussagen und ihre abstimmungen auch umgesetzt werden auf politischer ebene lassen sie uns noch mal ein bisschen bei der neuen partei die basis bleiben wo steht die basis in sachen corona politik ja sehr gerne die basis steht in sachen corona politik erst mal auf dem standpunkt dass wir sagen in einer demokratie möchten wir keinen zwang ja wir haben eine solidarität die ist wichtig wir haben einen umgang mit einer erkrankung den mann managen muss wenn man auf eine art und weise manager muss dass es nicht zu viele folgeschäden durch die maßnahmen gibt das heißt dass nicht mehr zerstört wird vielleicht als das virus anrichtet da muss man abwägen da muss man auch alle bevölkerungsschichten mit einbeziehen und fragen der standpunkt zur corona politik der findet sich auch aktuell auf der homepage von der basis das fordert grundsätzlich erstmal die beendigung aller zwangsmaßnahmen eine saubere aufarbeitung ein unabhängiges kritisches expertengremium oder zumindest ein expertengremium das sich auch so zusammengesetzt dass kritische stimmen dort auch zu wort kommen was im öffentlichen debatten raum zur zeit eher fehl zumindest was die beratung der regierung angeht in der brühler arzt darf ja auch nicht befindet selbst ja überhaupt nicht statt weder in den medien noch in der politik hat man den eindruck man man hat den eindruck wenn man sucht und wenn man sich viele auseinandersetzt dann findet man schon ab und an auch was kritisches in den öffentlich-rechtlichen der in der er hat etwas gemacht die berliner zeitung auch also es gibt es aber es findet nicht ausreichend stadt und in den der meistgeladenen talkshow gast war einfach karl lauterbach in den letzten monaten und dass das sagt glaube ich schon viel aus darüber und wir hatten die kritischen stimmen die sie auch in sehr sehr sehr großer anzahl gibt eigentlich im öffentlich-rechtlichen so gut wie gar nicht gesehen und wir haben den herrn henrik streik der ist auch gar nicht leicht hat mit seiner position muss man sagen obwohl ich die wissenschaftlich haltbar finde aber nochmal noch mal zurück zur basis unser standpunkt ist wir werden eine entscheidung treffen wollen die wir gemeinsam treffen innerhalb der partei und dann auch alle menschen dazu fragen das heißt wir möchten die beteiligung dafür und was am ende dabei rauskommt das wäre das wofür uns versuchen einzusetzen grundsätzlich ist die haltung in der partei aber kritisch gegenüber zwangsmaßnahmen wir sind ja auch aus einer bürgerbewegung entstanden aus einer bürgerinitiative heraus auch aus den crooner demonstrationen oder aus menschen die sagen mir passt die aktuelle politik nicht und da ist co da aktuell natürlich schon ein zentrales thema in der partei worüber sich auch viele ausgetauscht wird wie stehen sie zur impfung na ja ich würde ich würde sagen die impfungen müsste man sich eigentlich genauer anschauen ich bin nicht davon überzeugt dass man eine teleskop ihren bei einem neuartigen impfstoff durchführen kann es wurde zuvor 20 30 jahre geforscht an derartigen impfstoff produkt und man kam nie zu einem hinreichenden ergebnis deswegen das nicht eingeführt wurde der normale zulassungsprozess von impfungen ist sehr sehr sehr viel länger jahren länger die langzeitfolgen kann man nicht abschätzen man kann nicht abschätzen was es überhaupt bringt wie es dann nutzen wie ist das risiko das sind sehr sehr viele unbekannte variablen muss ich sagen und wenn wir das in ein verhältnis setzen zur risikobewertung von der erkrankung selbst dann muss man sagen das muss absolut freiwillig sein und es darf überhaupt keine vorteile geben für menschen die games industrie überhaupt keine nachteile geben für menschen die nicht geimpft sind da mache ich mir persönlich große sorgen man sieht es und auch der mediale aufarbeitung in diesem bereich ändert sich immer ein kleines stück weit man habe den eindruck nicht durch die hintertüre quasi zb wert auf reisen wird auf einreisen ausreißen jens spahn hat er hat ja jetzt auch gerade wieder gesagt also erhält restaurantbesuche oder konzertbesuche nur für geimpfte für möglich ja da fehlt ja wieder eine neue barriere das ist die impfpflicht durch die hintertür und dann landen wir doch in der zwei klassen gesellschaft auf jeden fall fragt sich nur wer dann die bessere klasse ist die leute die ihre gesundheit geschont haben und vielleicht auf den impfstoff erstmals verzichtet haben dann sind sie in ihrer freiheit beschränkt das erleben wir jetzt fortlaufend der größte teil der bevölkerung 99 prozent oder mehr sind gar nicht gefährdet durch das virus unter leben die gleichen einschränkungen wie alle anderen das heißt wir haben keine zielgerichtete politik auf den schutz von risikogruppen der schutz von risikogruppen gelingt nach wie vor nicht altersheim mit pflegeheime teilweise auch die risikogruppen zu schützen das funktioniert nach wie vor nicht gut hier hat die politik fast nichts gemacht hier müsste man auch noch mal nachschauen was kann man tun und dann muss man natürlich auch den vergleich heranziehen und ein vergleich ist keine gleichsetzung den vergleich heranziehen mit den vorangegangenen jahren mit dem virus in den vorangegangen jahren welche zahlen hatten wir da welche maßnahmen haben wir ergriffen wo gab es zwar gab es keinen und wenn man das mal ins verhältnis setzt sich dann einmal vor augen führt wie dieser impfstoff entwickelt und zugelassen wurde dann dann kann man schon einen kalten schauer den rücken hoch bekommen muss ich sagen ja also ich würde mich erst mal persönlich selbst nicht impfen lassen wo wollen sie denn eigentlich jetzt antreten das ist ein super wahljahr also da gibt es eine menge landtagswahlen es gibt die bundestagswahl will die basis antreten unser fokus liegt auf der bundestagswahl wir möchten in der öffnung des debatten raumes erreichen wir möchten eine neue form von politik bieten die extrem stark auf bürgerbeteiligungen das macht begrenzung abstimmungen die werbung daher können dann auch noch gleich um einzeln sprechen wir werden unser abstimmungsverhalten also das abstimmungsverhalten von mandatsträgern mandatsträgern egal ob auf landes oder bundesebene sollten wir gewählt werden koppeln an eine vorherige technische abfrage unter allen wahlberechtigten das heißt diese volksabstimmung die wir im deutschen grundgesetz nicht alle quo zum österreichischen finden die werden wir für unsere fraktion im kleinen umsätzen um die bürgerbeteiligung man zu kurbeln um auch zu zeigen das ist das abstimmverhalten im volk so stimmen wir als basis hat und das ist das abstimmverhalten der anderen parteien und dann kann man das einmal gegenüber stellen wie es eine der realitätscheck ja und der faktencheck für politik wie stehen die menschen ab und was macht dann eigentlich die politik und dann können wir vielleicht einen prozess ankurbeln der die demokratiequalität und auch die partizipation erhöht der mann hat ja schon den eindruck dass die menschen bei uns die bürger in den letzten vielleicht auch zehn zwanzig jahren gar nicht mehr sich so an der politik selbst beteiligen aber glauben sie wirklich mit einer ganz neuen partei auf anhieb in den bundestag zu kommen ja also erstmal zum beteiligung ich habe selbst dazu natürlich auch recherchiert ich habe studiert politikwissenschaften es ist durchaus so dass der verdruss was parteien angeht sehr viel größer geworden ist man sieht das ja auch die großen parteien verlieren laufend auch mitglieder gleichzeitig ist aber der wunsch nach partizipation und zwar nach verbindlicher partizipation gestiegen in den letzten jahren dazu gibt es forschungen zum beispiel der universität würzburg politischen partizipation aktionen und der wunsch danach wird größer je jünger die menschen sind und das ist also eigentlich erstmal überfällig gibt es eine möglichkeit für diese partei an der fünf prozent hürde zu schaffen zur nächsten bundestagswahl das ist ein großes ziel das ist ein sehr sehr großes ziel man kann das analysieren ich habe selbst eine wählerpotenzial analyse machen lassen von einer mathematikerin aus tübingen dann muss man zusammenfassen wer bewegt sich in diesen kritischen bereich wie viele menschen waren demonstrieren wie viele nichtwähler gibt es etc etc wenn man sich das einmal ansieht dann kann man sagen ja zahlen technisch ist das möglich das wählerpotenzial für so eine partei gibt es aber was wirklich funktionieren ist man muss man muss von der idee überzeugt sein und diese basisdemokratie die sind direkte bürger partizipation die findet man bei keiner anderen partei ganz im gegenteil andere parteien haben das durch auch schon durchaus auch schon wieder abgebaut und deswegen denke ich es ist es gibt ein feld und es gibt einen wähler verhält dass ich für so etwas interessiert und ich denke das wäre als kontrollfunktion diese partei im parlament zu haben doch sehr sehr wichtig auch wenn sie nur mit wenig sitzen vertreten wäre denn dann könnte man einfach diese differenz zwischen entscheidungen und dem abstimmungsverhalten und den wunsch der bürgerinnen und bürgern visuell woche für woche entscheidung für entscheidung einfach darstellen die frage ist natürlich schaffen wir das uns medial soweit auszubreiten dass man uns überhaupt auch erst einmal kennt und schaffen wir das auch uns durchzusetzen gegen angriffe von außen und gegen andere parteien kriegen von gegenwind wir kriegen moderaten leichten gegenwind tatsächlich dafür dass wir noch so neu und unbekannt sind haben es immerhin schon in die bild -zeitung geschafft ja also dann da gab es ein bisschen gegenwind unfairerweise aber damit muss man dann auch leben durch die medien zu gehen das ist eine harte schule und das wird auf uns zukommen und die säule dar schrieben das haben ich weiß gar nicht mehr wo das genau war das war die bild zeitung hier im norden irgendwo in schleswig holstein gab es ein treffen von der partei unter wurde von außen durch die fenster fotografiert und man hat gesagt mutmaßlich saßen die menschen ohne maske zu nahe zusammen das war ein artikel mit zu fünf spalten und die letzte spalte des artikels war dann sehr relevant dort stand nämlich das treffen war genehmigt polizeilich überprüft und vom ordnungsamt überprüft und ordnungsamt und polizei waren anwesend haben überprüft ob die vorschriften eingehalten werden und sie würden eingehalten das foto ist das einer schlechten kameraperspektive gemacht tatsächlich war das ordnungsamt ständig vor ort und hat das begleitet und das will ich gar nicht eine geschichte kann man so sehen es war ja es war das immer gleiche aber an dem gleichen tag hatten wir ja auch so eine geschichte mit bundestagsabgeordneten im restaurant am tag des bundestages ohne abstand und so damit muss man wohl einfach das neue kapitalverbrechen ohne abstand ohne masken zu kandidieren sie denn ich werde mich für einen listenplatz in schleswig-holstein bewerben ja es gibt sie eigentlich noch andere prominente mitstreiter prominent weiß ich nicht dass das kann ich nicht einschätzen es gibt menschen die sind zumindest im kritischen bereich bekannter als andere das wäre herr dr rainer für mich fabiane fischer professor doktor martin schwab locker ulrike kämmerer professor dr reuter dr claus köhnlein und auch noch einige andere man könnte also sagen prominente kritiker der korona maßnahmen ja das ist korrekt dass ist auch bewusst und das ist auch wichtig denn wenn wir es schaffen sollten zur bundestagswahl auch einmal medial wahrgenommen zu werden dann sind diese lagen diese menschen dann in der lage im öffentlichen debatten raum auch einmal eine gegendarstellung zu liefern und vielleicht auch einfach mal diese desinformation und diese verängstigung die unter vielen bürgerinnen und bürgern herrscht auch mal wieder ein stückweit abzubauen passen sie eigentlich aufhören ihre partei eintritt oder gibt es leute die sie da eigentlich nicht sehen wollen beides ja aber es ist natürlich ein ganz ganz wichtiger punkt ist auch für andere parteien schwieriger punkt unserer mitglieder vertrag schließt einige dinge aus extremismus beispielsweise angehörigkeit oder zugehörigkeit zu gruppierungen die beobachtet werden vom verfassungsschutz allzu viel kann man da nicht machen wir haben einen verifizierungscode es das heißt wer bei uns mitglied werden möchte der muss verifiziert werden dass er auch diese person ist mittels ausweisnummer im persönlichen gespräch oder telefonat das ist eine relativ hohe sicherheits würde das haben andere parteien nicht natürlich kann man sich nicht vor allem schützen bisher haben wir das aber sehr gut hingekriegt das sind die partei zieht insbesondere so ein links grün mit den liberalen spektrum an die anderen menschen die sich eher an dem rechten spektrum verorten die fühlen sich gut aufgehoben mit der kritik an den maßnahmen von der afg denke ich also werden sie bedingt grünen vielleicht was wegschnappen lassen sie ein bisschen über die grünen reden die haben sie ja damals aus der fraktion in flensburg rausgeschmissen weil sie auf einer corona demo waren ist meinungsvielfalt kein hohes gut bei den grünen meinungsvielfalt ist leider kein hohes gut bei den grünen da muss ich leider man sich der platte antworten mit es ist nicht tut mir leid ich habe das vorher nicht erlebt weil eine meinungsvielfalt auf kommunalebene erstmal als man kann nicht ins gewicht fällt bei den forderungen der grünen da geht es um fahrradwege oder der erhaltung von wald oder ähnliches dann muss man sagen da gibt es keine meinungsvielfalt weil da ist man einer meinung wenn wir bei der grünen partei ist das erlebnis das ich jetzt hatte durch meine ausscheren in der korona politik das war doch schon sehr eindrücklich und prägen die frage mich ob das auch passiert wäre wenn ich bei einem anderen thema ausgeschert wäre kann nicht mehr vorstellen ja wenn sie plötzlich sagen klimawandel gibt es nicht es hilft wahrscheinlich ist ähnlich wie bei corona sie haben ja auch versucht die grünen zur diskussion über die korona politik zu bewegen wie es ihnen damit ergangen na ja das habe ich wirklich versucht nicht besonders gut muss man sagen ich habe das parteiintern versucht monatelang so lange ich das könnte durch das teilen und auch zusammenfassung von wissenschaftlichen inhalten und das anregend von diskussionen man hat das ausgespart auf bundesebene und auf kommunalebene die grünen haben ganz lange sich gar nicht geäußert außer dass man solidarisch sein muss und jetzt nicht die zeit ist für politische grabenkämpfe sich auch so sehen aber das heißt nicht dass man kritiklos bleiben muss und ich war die erste person innerhalb der grünen partei die sich dazu positioniert hat parteiintern das wurde mir dann vorgeworfen als vorwegnahme der möglichkeit der formulierung einer eigenen position ich lebe ja in flensburg das ist der wahlkreis von robert habeck der dort auf listenplatz eins kandidieren möchte auch in schleswig holstein leben das direktmandat in flensburg versuchen möchte und es war es war nicht erwünscht das war mein gefühl es war von anfang an nicht erwünscht eine kritische stimme aus dem hohen norden zu haben an der parteipolitik und ich habe auch schwierigkeiten bekommen damit äußerungen zu tätigen die gegen die landesliga stehen parteiinternen ist das auch nicht gut gelungen natürlich habe ich austausch gefunden mitmenschen dass der grünen partei natürlich habe ich auch einen kritischen austausch tief und ich habe auch sehr viele menschen kennengelernt innerhalb der grünen partei die das genauso sehen wie ich tatsächlich die sah ja was einige davon sind tatsächlich ausgetreten finden sich jetzt auch bei der basis wieder ich kann das nicht genau beziffern ich denke es waren vier bis fünfhundert grüne gewesen sein mit denen nicht in kontakt war die gesagt haben ich sehe das genauso wie du wir haben das auch versucht auf kommunalebene wir sind abgewürgt worden von der landesebene dies ist das passt nicht zur landesebene gab es auch vorfälle die die meinen meine venen die menschen hatten jetzt nicht den wunsch damit in die öffentlichkeit zu gehen was sich auch respektieren aber meine geschichte hat sich schon in den unterschiedlichen bundesländern mehrfach so abgespielt mal abgesehen von der demo rede ja boris palmer zum beispiel ist ja auch was ist ein bürgermeister von tübingen der ist ja auch im frühjahr schon sehr angeregt und da ging es auch darum ob man ihn aus den grünen rauswirft weil er mal die korona maßnahmen also die verhältnismäßigkeit ein bisschen in frage gestellt hat wie aber wie geht denn gerechtfertigt die partei denn diese rigide haltung gegenüber mitglieder mit anderer meinung ich erinnere mich noch an die anfänge der grünen die haben ja gestritten bis die farbbeutel flogen damals ja daran erinnere ich mich tatsächlich nicht mehr weil ich jung bin ja ich habe es mir ja ich hab’s mir ausführlich erzählen lassen in den letzten wochen und monaten weil ich viele gründe gründungsmitglieder kennengelernt habe naja der umgang innerparteilich oder dann auch wenn man in die öffentlichkeit geht dann hat man ja vorgemacht bekommen deshalb konnte man an meinem beispiel sehr gut sehen lehrbuchhaft ich habe angekreidet dass sich innerhalb der partei nicht einen fuß in die tür bekommen kritische informationen zu teilen weil man das ab wirkt als ich mein erstes wissenschaftliches papier intern geteilt habe wurde mir nach 30 sekunden vorgeworfen über einen e mail verteiler parteiinternen dann mehr oder weniger die meisten namhaften personen dass das eine verschwörungstheorie sei und dass das rechtsradikal sei und dass das keine fakten sind ja nach wie vor waren das wissenschaftlichen studien ausschließlicher und und das heißt dieser umgang ist wir setzen uns nicht inhaltlich auseinander wenn wir eine position sehen die uns nicht gefällt sondern wir moralisieren und geben eine zuschreibung und erstellen eine gruppe in der wir diese person einfügen um sie aus dem debatten raum aus zufügen und ihr somit das recht abzusprechen eine eigene meinung zu äußern nach wie vor es ist aber auch um mit an arien zu sprechen grundsätzlich auch schwierig wenn man sagen würde wir werden jetzt hier fakten als bloße meinung ab tun denn ich habe ja dazu gar keine meinung geäußert das erste mal eine meinung dazu geäußert habe ich tatsächlich auf der demo reel vorher habe ich auch nur fakten geteilt und wenn man sich dann ansieht was passiert ist nachdem ich diese rede gehalten habt das waren inhaltliche gravierende vorwürfe eine grüne partei von meiner seite aus ich möchte das noch mal gerne wiederholen ich habe gesagt dass die grüne partei sich für den lockdown entschieden hat damals märz april ausschließlich aufgrund der informationen die sie erhalten haben in einem meeting mit professor doktor osten wo es bilder gab aus bergamo und bilder gab aus new york das war die ausschließliche informationsgrundlage für grüne partei im parlament zuzustimmen das fand man auch sehr gut weil der herr thorsten ist ja so ein kompetenter hat man gesagt als sich dagegen dann vor gegangen bin und gesagt dass ich das nicht einsehen dass man keine eigenen experten hat kritische experten nicht wert und auch die komplette bandbreite an studienlage nicht zur verfügung nimmt dann hat das nicht dazu geführt dass es eine inhaltliche diskussion gab es hat nur zur stigmatisierung geführt und zur ausgrenzung und nachdem ich die rede gehalten ab konnte man den gleichen mechanismus des ausgrenzen es wiedererkennen öffentlich schon zwei stunden nachdem ich die rede gehalten ab und im zug saß lange bevor die szenen auch am reichstag sich abspielen kamen schon in den sozialen medien vom landesvorstand und auch vom fraktionsvorsitzenden hier aus flensburg kamen dann schon die ersten diffamierungen dass man völlig enthemmt mit faschos paktiert hätte und den reichstag gestürmt hätten wieder keine inhaltliche auseinandersetzung wieder das zu schreiben von gruppierungen was natürlich volle kommentaren in büchen ist und in falschen sachvortrag denn es waren an diesem tag ganz viele demos angemeldet ich war sehr weit weg von den vorfällen hatte damit auch nichts zu tun und man macht sich auch nicht das möchte ich ganz klar sagen man macht sich auch nicht gemein mit einem rechtsradikalen oder linksextremem gedankengut was auch immer wenn man auf die straße geht für ein thema das einem wichtig ist wenn man eben gegen den g20-gipfel in hamburg demonstriert dann ist das in ordnung dann ist das auch dann in ordnung in die antifa dort straßenzüge verwüstet dann habe ich mich nicht gemein gemacht mit diesen menschen ich mich auch nicht gemein gemacht mit rechtsradikalen die vor dem bundestag in der bannmeile demonstrieren obwohl sie das gar nicht dürfen das ist diese art von kontakt schuld jetzt zu starten waffe in diesem jahr gebracht also wer das gleiche sagt was die falschen sagen oder wer sich in die nähe begibt der ist halt auch ein falscher und ja auch schon bedenklich ja das ist ja ein moralisches demonstrationsverbot wenn man da gar nicht hingehen darf ja das ist richtig ja das ist ein moralisches demonstrationsverbot und viviane fischer hatte auch den innensenator geisel gefragt also über der zeit dieses gespräch hatten die rechtsanwältin aus dem untersuchungsausschuss richtig genau die rechtsanwältin aus dem untersuchungsausschuss und sie hatte den innensenator von berlin gefragt herr geiseln welche möglichkeiten sehen sie denn überhaupt dass menschen momentan demonstrieren und auf die straße gehen und seine antwort ja das halte ich momentan tatsächlich er für problematisch nicht zu vergessen dass die demonstrationen von al-ko cc denn noch immer erlaubt werden aber diese demonstration die regierungskritisch sind gegen die eigene regierung das ist problematisch selbst anwenden den maßnahmen eingehalten werden gegen die man eigentlich demonstriert ich frage mich auch ich frage mich doch schon auch wie diese kontakt schuld wie die im extrem sich ausleben würde wenn jetzt ein rechtsradikaler oder neonazis einen baum pflanzt müssten die grünen dann hingehen und müssten die entweder ausreißen vielleicht was kann man machen wie weit geht das wo gehen wir eigentlich in der gesellschaft reibung wir versuchen dinge zu einen und dinge zu heilen und mit achtsamkeit umzugehen so in ordnung bringen wenn wir immer nur über ausgrenzung arbeiten und über stecken aktivieren dann kriegen wir gar keine probleme gelöst das ist einfach so ja aber es sieht nicht so aus als ob das aufhört also die korona krise hat unter den verlust persönlicher freiheiten gebracht eine ziemliche bevormundung durch die politik und Karl Lauterbach sieht das auch schon beim nächsten thema klimawandel kommen er sagt:

Wir benötigen maßnahmen zur bewältigung des klimawandels die analog zu den einschränkungen der persönlichen freiheit in der pandemie bekämpfung sind

ist das auch politik im sinne der grünen?

ich würde sagen das ist überhaupt keine politik der politik dreht sich darum das zusammenleben von menschen zu regeln ja und diese äußerung dreht sich darum dinge zu verbieten um ein anderes ziel zu erreichen das heißt hier wird abgebogen und hier gibt es zwang und der mensch steht dabei nicht im mittelpunkt sondern in dieser aussage steht daneben die natur im mittelpunkt das ist merkwürdiges umwelt verständnis würde ich erst einmal sagen das passt das passt schon auch irgendwie zu dem gebaren der grünen in letzter zeit als verbots partei aufzutreten und restriktive dinge zu fordern und dabei aber stets nicht im auge zu haben wie wirkt sich das eigentlich auf den einzelnen aus ja was man wirklich tun müsste er und ich spreche jetzt nicht vom klimawandel sondern spreche von umwelt wandel weil das ist natürlich ein stärkeres von dem phänomen ist betrifft vieles nicht nur das klima sondern auch die ganze umwelt das ist nicht nur mensch gemacht das kann man natürlich klar sagen aber was der mensch tut ist insbesondere nicht herunter zu brechen auf das individuum wenn wir uns alle vorbildlich und korrekt verhalten dann ändert das nichts an verhalten anderer länder und es ändert auch nichts an den emissionen von großen von größeren schwerindustrie das heißt hier braucht es einen transformationsprozess um einen umwelt wandel abzumildern und auch die folgeschäden davon zu verringern aber das darf nicht wieder auf dem rücken des einzelnen ausgetragen werden genau wie jetzt die korona politik wird auf dem rücken des einzelnen ausgetragen der mittelstand wird zerstört etc ich brauche das gar nicht alles aufzuzählen das ist bekannt so funktioniert politik eben nicht ja wenn man das zusammen regeln von menschenleben muss dann muss man sehen ist das gemeinwohl fördern und hat es keine minderheiten diskriminierung das funktioniert nicht wenn man nur mit verboten arbeitet und sagt wir brauchen jetzt maßnahmen um den klimawandel umwelt wandel aufzuhalten ähnlich wie die in der korona politik dann weil sie nach dem motto hat ja gut funktioniert die leute machen ja nicht dann können wir doch gleich weitermachen also so klingt das ist jetzt meine spekulation so klingt das für mich haben wir ein demokratieproblem ja wir haben wir haben großes demokratieproblem also scherz deshalb sage ich wir befinden uns in einer defekten medien diktatur defekt deswegen weil man uns wahrscheinlich noch wählen lässt ja aber ansonsten die art und weise wie der öffentliche debatten raum gestaltet ist der ist ja kontrolliert der ist ja gar nicht frei der ist eingeschränkt und er ist massiv fokussiert wir haben ja einen tunnelblick auf ganz wenige themen und alles was davon ab shirt wird eigentlich gar nicht mehr gebracht oder wenn es gebracht wird dann nur in diffamierender art und weise und wenn ich vergleiche was ich mir selbst angeeignet habe an wissen über über corona anhand von studien und wissenschaftlichen aufsätzen und ich lege das einmal neben einem durchschnittlichen zeitungsartikel oder nehmen eine tagesschau das ist das wirklich gravierend die unterschiede sind gravierend und das spiegelt nicht die realität widerspiegelt auch nicht die realität aus wissenschaftlicher sicht wieder und es bietet auch irgendwo den gesunden menschenverstand nicht wirklich wieder was wir hier erleben und es wird ja auch mit angst und druck reagiert und ich frage mich kann es eigentlich ein zurück in den früheren politik stil geben in den etwas entspannteren wo wir mehr auf also wir bürger auch ein bisschen mehr auf augenhöhe waren mit der politik dann kann es dass nach diesem jahr eigentlich geben ja das kann es geben das kann auch funktionieren dafür müsste man aber ein paar dinge ganz klar machen einmal müsste man sagen als politik werden fehler gemacht und wir stehen zu diesen fehlern auch wir benennen diese fehler wie die sind uns passiert weil und dann kann man darüber reden dann kann man einmal sehen wie sind wir in diese situation geraten was hat die politik dazu beigetragen dafür muss man auch verantwortung übernehmen aktuell ist das ja so dass mein persönliches empfinden die verantwortung für die aktuelle situation wird aus der politik sehr gerne in die wissenschaft verlagert da findet sich dann die leopoldina wieder mit einem vollkommen unwissenschaftlichen papier und dass es dann die erklärungs grundlage das heißt die verantwortung für die entscheidung die trage ich nicht als politik selbst sondern die haben die wissenschaftler für mich vorweggenommen und ich halte mich jetzt daran das ist so eine art von gehorsam und das wegschieben von verantwortung und gerade dieses arbeiten über angst das habe ich auch im märz schon gesagt das habe ich immer gesagt wenn man politik durchführt in dem man angst erzeugt oder überhaupt emotionen versucht zu steuert dann verliert man in der sekunde wo man damit beginnt einfach die komplette kontrolle über die folgeschäden davon und wir sehen die kulturellen und die gesellschaftlichen folgeschäden aufgrund der maßnahmen die wir jetzt haben die werden uns über jahre oder jahrzehnte begleiten wir eine spaltung in der gesellschaft wir haben neue blockwart mentalität und so weiter und so fort das heißt es sind sehr viele dinge passiert ausgelöst durch diese angst die man sich nicht hätte vorstellen können man geht in einen supermarkt und jemand vergisst seine maske anzuziehen und dann gibt es sofort zehn menschen die die mit dem finger auf ihn zeigen und nach vorne springen man denkt sie fast schon in deutschland bräuchte es eigentlich gar keine polizei mehr das haben die bürger übernommen jahren durch diese angst auch und können wir das ändern können wir das wieder zurückführen jahres können wir zurück und das ist ja auch ein grund warum ich in der partei die basis eingetreten bin weil wir diese vier säulen haben mit der achtsamkeit insbesondere jetzt hier einen neuen kommunikationsstil wiederzufinden nicht mehr immer nur auf die persönliche ebene zu zählen sondern wieder inhaltlich zu argumentieren und auch einmal zu schauen dass man das gegenüber in seiner argumentation vielleicht auch mit einbezieht und nicht verletzt so dass man eben wieder zusammenkommen kann sich unterhalten kann und diskutieren kann und nicht immer nur das so darstellt dass ob jemand kein recht hätte etwas zu sagen weil er zur gruppierung xy gehört man kann jemanden nicht dass das menschsein absprechen ja aber was glauben sie warum gibt es diese art der politik und diese ganzen restriktionen wegen eines virus das selbst von der whu ja inzwischen in die so was die sterblichkeitsrate angeht in die mehr einer grippe gestellt wird dass das müssten das müssten unsere politiker ja auch wissen aber es geht immer weiter wie erklären sie sich dass warum das ist das ein sehr schwieriger punkt höher motivationen und hintergründe spreche ich unheimlich und gerne weil dann gerate ich nämlich auch selbst in spekulieren was für mich meine argumentation struktur war seit ende februar anfang märz war folgendes wir haben einen pcr-test der leistet nicht was gesagt wird dass er leistet wir haben keine fälle und neu infizierte so funktioniert das nicht punkt 1.2 ist die ermächtigung des infektionsschutzgesetzes über die verfassung über das grundgesetz war rechtswidrig wir haben keine prüfung der verhältnismäßigkeit vorgenommen passiert nach wie vor nicht jens spahn hat gerade gesagt maßnahmen bis märz oder darüber hinaus und verschärfung der maßnahmen das ist in einem rechtsstaat unhaltbar ist muss eine prüfung der verhältnismäßigkeit vorgenommen werden und bei einschränkungen der grundrechte für alle bürgerinnen und bürger stunden aktuell oder zumindest tagesaktuell wir können nicht sagen in drei monaten schauen wir uns das noch einmal an dass das sehe ich als grundsätzlich schwierige situation muss ich sagen ich bin mir nicht ganz sicher wie die politik daraus einen ausweg finden will ich denke man hat auch gefallen gefunden und man hat auch ein stück weit gefallen gefunden an dieser art der politik und man sieht man kann hier aus seiner persönlichen sichtweise heraus als minister oder so man kann hier viel erreichen und viele formen die berührung zu den folgeschäden der maßnahme oder das was das anrichtet die hat man nicht und wenn ich mich dann jetzt tragen noch mal zurückzukommen auf ihre frage wegen motive wie kommt man in so eine situation und ich habe mir das immer so erklärt dass die art und weise wie entscheidungen getroffen werden in der politik eine rolle spielen und entscheidungen werden in der politik häufig so getroffen dass politikerinnen und politiker angewiesen sind dafür externe beratung die haben eine sehr sehr hohe stundenanzahl in der woche 80 stunden mehr teilweise sogar das heißt sie haben wenig zeit sich selbst ins zu informieren und das ist dann gewöhnlich üblich sich über komplexe sachverhalte informieren zu lassen von expertinnen und experten so auch passiert in der korona situation und dann kann man sich fragen wie werden diese expertinnen und experten eigentlich ausgewählt damit habe ich mich ein bisschen beschäftigt das ist oft passiert dass traditionsbewusst diese menschen machen das schon sehr lange und das ist der zugriffs punkt für akteure die politik fremd sind für wirtschaftliche interessen diese experten warum sind die dort warum sitzen die da und mit wem arbeiten das ist so die zusammen das ist ein zugriffs punkt für lobbyismus und im schlimmsten fall das ist auch ein zugriffs punkt für korruption und da gibt es bei politikern und politikern eine gewisse betriebsblindheit denn die sind gewohnt auf diese beratung zu vertrauen und sich daran zu halten und in vielen teilen mag das auch richtig sein aber wenn es einen großen aufschrei gibt aus der bevölkerung und auch weltweit kritische stimmen gibt und man die trotzdem nicht hört weil man sich sehr daran gewöhnt hat sich auf seine experten zu verlassen dann muss man sagen das reicht nicht das reicht nicht um der verantwortung gerecht zu werden die politik hat ja ich meine warum man ausgerechnet auf drosten ich meine er hat ja damals in der schweinegrippe auch schon alarm gemacht er hat die Schulschließung gefordert und er hatte nachträglich wie ihre wo tag im Europaparlament bewiesen hat unrecht wäre nicht meine erste wahl als absoluter top berater der regierung nein ja das kann man durchaus so sehen das ist eine Argumentation die ich für vollkommen schlüssig halte diese argumentation lesen sie so in der zeitung nicht ist aber von anbeginn dann eigentlich ein thema das ich mir sagen moment mal wer hat hier eigentlich 2009 welche rolle gespielt wer hat alles daran gesetzt die menschen zu schützen vor dem impfschaden und wer hat eigentlich versucht die menschen impfen zu lassen und durch impfen zu lassen ja dieses konfrontieren mit der vergangenheit und mit fehlern der vergangenheit das funktioniert unheimlich schlecht da kann man wirklich ein wahnsinn verfiel schon erschrocken so lange mir ist gar nicht so lange her aber auch frühere aussagen von herrn drosten zum 2014 2016 da ist mal kurz ein bisschen mehr am gaumen und das hoch drüber hinweg und es sehe aus als wäre die personifiziert ist ja aber gar nicht weil der pcr test ist unheimlich sensibel alles vergessen er hat gesagt was etwas korrekt ist ja damals so konnte man das auch einschätzen aber wissen sie ich denke nicht darf auf einer inhalts ebene werden wir das problem wahrscheinlich nur noch schwierig sie haben sich sehr mit dieser ganzen corona krise beschäftigen auch mit den kollateralschäden wie schätzen sie die 1 in dieser krise ja wenn maßnahmen schwerwiegender sind als das was man versucht damit abzuwenden dann ist das verfassungswidrig in einem rechtsstaat automatisch in dieser situation befinden wir uns in deutschland sehr wahrscheinlich sehr wahrscheinlich in einer globalen perspektive befinden wir uns dieser sieht in dieser situation zu 100% wir haben eine sterblichkeit des virus die sehr gering ist und wir haben eine sterblichkeit durch die folgeschäden der maßnahmen den faktor 100 bis 1000 erhöht ist das heißt für jede person die an oder mit 19 stirbt haben wir 100 bis 1000 menschen die langzeit daran sterben werden dass diese maßnahmen gibt wir haben diese extreme armut weltweit todesursache nummer eins wir haben das abrutschen von schwellenländern die sich gerade gut entwickelt haben weil wichtige wirtschaftszweige wegbrechen wie tourismus oder ähnliches wir haben das aussetzen von hilfsleistungen für afrika da geht es insbesondere um ernährung und auch malaria impfstoff und das heißt eine vervielfachung der todeszahlen in diesem bereich die wir hier aktiv durch diese politik auch ausgelöst haben und gerade wenn man das der grünen partei auch kommt ist diese globale perspektive was richtet mein handeln als irgendeinem punkt in der welt was richtet das weltweit an und das fehlt ungeheuerlich es findet überhaupt gar keine beachtung gerade diesen punkt der folgeschäden der maßnahme das ist ja mein thema eigentlich den habe ich so oft so stark gemacht in der partei und laut gemacht in der partei bündnis 90 die grünen haben das wirklich auch ein bisschen moralisiert weil man das dort so gewohnt ist gesagt schaut mal es kann nicht sein dass wir global maßnahmen treffen die dafür sorgen dass in afrika zehnmal mehr kinder sterben werden das geht nicht dafür können nicht aber egal ja ja grundsätzlich schon und es kann nicht so beantwortet hat mich auch sehr sehr massiv schockiert war egal das geht auch in dem bereich das ist eine verschwörungstheorie natürlich gibt es studien nation natürlich gibt es daten dazu mittlerweile sogar relativ viele man muss sagen die folgeschäden der maßnahmen sind verheerend sie sind in deutschland verheerend und sie sind global katastrophal die bank of india hat eine studie gemacht und haben herausgefunden dass 20 mal also zwischen 14 und 20 mal mehr menschen an den Folgeschäden also an den an den folgenden der lok downs und der maßnahmen berben in indien ja natürlich sollte die von ihrem dollar am tag leben und wenn der wegfällt haben dem problem ganz genau wir haben ja hier auch das problem das wir dass die kinder die kinder und die jugendlichen die wachsen jetzt mit angst und masken auf ja sie haben selbst sechs kinder deswegen frage ich sie da als spezialist was beobachten sie da eine große verunsicherung erstmalig beobachte bei den kindern eine große verunsicherung und je nach alter des kindes ist es auch irgendwo etwas was man nur noch schwer erklären kann ja jetzt gehe ich zu hause damit und auch meine frau begehen damit sehr kritisch und haben mit den kindern von anfang an darüber auch gesprochen wie wir die gefahr einschätzen das war ja auch der grund warum ich mich ende februar anfang märz so intensiv damit beschäftigt habe denn ich wollte als vater von sechs kindern erst einmal wissen wie gefährlich ist das überhaupt mir gefährlich wird das vielleicht für meine kinder ich möchte das etwas genauer wissen also Tagesschau niveau und ich konnte mich dann relativ schnell auch beruhigen und für kinder je nach Altersgruppe ist es eine Situation die vor allem in prekären Situationen oder schwierigen familiären situationen sich so stark auswirkt dass das das ganze leben des kindes prägen wird negativ prägen wird selbstverständlicher es erzeugt eine art von von von druck und auch von von angst diese verantwortung aufgeladen zu bekommen ja man hört es leider immer wieder von politikern und politikerinnen aussagen darüber dass wenn sich menschen nicht an die maßnahmen halten oder wenn sich kinder nicht an die maßnahmen halten dass sie dann vielleicht mit schuld daran sind dass älteren menschen der oma opa wie auch immer was schlechtes passiert dass die vielleicht sogar sterben weil sie sich infizieren das heißt es wird kindern klar gemacht dass sie eine gefahr sind eine potenzielle gefahr für die menschen die sie neben in ihrem umfeld und das ist in erster linie burghauser das geht überhaupt nicht so seine verantwortung nehmen wir einem kind zu schiebt die es nicht verarbeiten kann mit der es nicht umgehen kann es auch eine verantwortung die erwachsenen nicht tragen können oder nur schwer ertragen können für kinder ist es negativ prägendes erlebnis das schwere psychische folgeschäden nach sich zieht wir hatten schon auch zur studienlage von kindern habe ich wirklich 50 studien mindestens gesammelt auf meiner homepage und schon im sommer haben wir klar gesehen es gibt einen anstieg von psychischen erkrankungen bei kindern von über 90 prozent ja und die schwere der folgeschäden der maßnahmen oder der aktuellen politik an kindern wird gravierender und größer je größer das soziale oder wirtschaftliche defizit auch ist in der familie und es wird größer und schwieriger die situation von kindern vorher auch schon war und das trifft dann eben gerade immer die schwächsten am stärksten und bei kindern muss man sagen wenn man sich vorstellt dass es eltern gibt die mit der situation in angst umgehen weil sie die aktuelle regierungspolitik so voll mitgehen und auch das gefährdungspotenzial als killer virus so einschätzen dann führt das natürlich zu situationen die man sich gar nicht vorstellen möchte dass kinder zu hause isoliert werden oder ins zimmer geschickt werden weil man sich gegenseitig als gefahr war nimmt das ist eine unzumutbare situation die politik hier erzeugt hat doch eine rhetorik die angst macht und das ist nicht zu billigen ich stimme mit ihnen überein vielen dank herr sieber ich wünsche ihnen nächstes jahr ordentlich glück dass sie ihre partei in schwung bringen und dass das klappt dass sie sich dafür die bundestagswahl aufstellen lassen ich finde so ein bisschen frischer wind dann können wir da in berlin ganz gut gebrauchen ich danke ihnen recht herzlich danke ihnen guten rutsch ist danke ebenfalls tja leute die ich glaube das nächste jahr wird genau so aufreibend und anstrengend wie dieses und das muss aber noch nichts schlechtes heißen das kommt ein bisschen darauf an was wir daraus machen und es kommt darauf an was wir mit uns machen lassen in diesem sinne wünsche ich euch einen guten rutsch entspanntes neujahr bis bald

RT DE: Karl Lauterbach: Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung müssen geimpft werden

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach geht davon aus, dass es durch die neue Variante von SARS-CoV-2 nicht mehr ausreichen werde, 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung bis zur Herdenimmunität zu impfen. Er ist nun der Meinung, dass mehr als 80 Prozent geimpft werden müssen.

lesen Sie weiter auf -> de.rt.com

SWR Spätschicht: Mathias Richling rechnet

Mathias Richling kann sie alle und kein Politiker ist vor ihm sicher. Dieses Mal sind ihm Donald Trump und Karl Lauterbach vor die Parodisten-Flinte gelaufen. Beide beschäftigen sich gerade viel mit steigenden und sinkenden Werten – bei Lauterbach sind es Infektionszahlen, bei Trump dagegen Wählerstimmen

YouTube Kanal SWR Spätschicht mit Florian Schroeder

Oldenburger Onlinezeitung: Lauterbach: „Auch Geimpfte müssen Hygieneregeln beachten“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach warnt davor, nach einer Corona-Impfung zu schnell zur Normalität zurückzukehren. „Auch Geimpfte können möglicherweise sich und andere infizieren, auch wenn die weniger stark erkranken. Daher müssen sie aus Rücksicht auf andere die Hygieneregeln für Corona ebenfalls beachten. Sie schützen damit andere. So soll es auch bleiben“, sagte Lauterbach dem Nachrichtenportal Watson.

Rubikon: Dr. Wolfgang Wodarg – Die Angst aus der Klinik

Der „Great Reset“ im Gesundheitswesen scheint längst vollzogen zu sein.

von Wolfgang Wodarg im Rahmen einer Creative Commons-Lizenz von rubikon.news übernommen. Dort gibt es auch eine Vorlesefunktion.

Der Deutsche Bundestag hat sich jetzt mit Mehrheit für die Fortsetzung der nicht mit einer Krankheit begründbaren Notlage unserer Bevölkerung entschieden. Der friedliche und demokratische Protest gegen Zwangsmaßnahmen und Willkür ist weiterhin wichtig. Eine inhaltliche fraktionsübergreifende Opposition im Bundestag hat die Möglichkeit, unverzüglich eine Normenkontrollklage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen. Dieser Text enthält weitere Argumente für eine solche rechtliche Notwehr. Von Anfang Oktober bis Mitte November 2020, also etwa innerhalb von nur 6 Wochen, stieg der Anteil der angeblichen Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen um das 15-fache. Über die Hälfte der Betten war plötzlich mit „Covid-19“-Patienten belegt. Dabei blieb der Belegungsgrad aber nahezu unverändert. Wo aber sind all die anderen Kranken geblieben? Und weshalb fand das RKI die SARS-Coronaviren-2 bei nur 4 Prozent der ambulanten Atemwegserkrankten (1)? Gibt es andere Gründe für die Berichte von einer „Zweiten Welle“?

Bilder aus Bergamo

Die Bilder aus Kliniken in Wuhan, Bergamo, Madrid und New York schufen die Angst, die stärker war als alle Vernunft. Sie waren es, die Akzeptanz für harte Maßnahmen schafften. Die Angst vor Bergamo ließ vielen Menschen das Eingreifen der Regierungen in ihre Freiheiten vernünftig erscheinen.

In Gesprächen mit Ärzten aus Norditalien und mit Zeugen der Ereignisse vom März 2020 hat der Corona-Ausschuss die Hintergründe der Schreckensbilder aus der Lombardei beleuchtet (2). Als man in Bergamo wegen des sich zuspitzenden Pflegekräftemangels gebrechliche und chronisch Kranke aus Angst vor Covid-19 auf Intensivstationen brachte, oder diese — wenn sie dort nicht starben — in Heimen schlecht versorgt unter Quarantäne setzte, kam es nicht nur auf den wenigen Intensivstationen zu Enge und chaotischen Szenen, sondern auch zu einem Stau bei den Beerdigungsunternehmern. Von denen, wegen der vielen Kontakte, ein Großteil selbst in Quarantäne gewesen sein soll. Auch durften sie die Toten nicht — wie in Italien üblich — beerdigen, sondern mussten diese im Krematorium erst einäschern lassen. So stauten sich die Toten in den Einrichtungen, bis die etwa 60 gehorteten Särge von um Hilfe gebetenen Militärlastern zur Einäscherung transportiert wurden.

Viele der so misshandelten Alten waren erst nach dem Tode mit PCR-Tests, die eine sehr hohe falsch Positivrate gehabt haben sollen, zu Covid-19-Opfern etikettiert worden. Weitere Bilder von Beatmeten aus den besonders zur Grippezeit chronisch überlasteten Intensivstationen taten das ihre (3). Bei solchen Aktionen entstanden dramatische Bilder, welche Europa schockierten. Sie waren für die meisten Menschen überzeugender als alle epidemiologischen oder medizinischen Berichte.

Und in Deutschland? Leere Klinikbetten schaffen neuen Notstand

Bergamo war das Signal für Berlin. Denn gleichzeitig mit dem Lockdown Mitte März 2020 wurde die Angst vor einem Versorgungsnotstand geschürt, wurde Stimmung gemacht durch eine an den Haaren herbeigezogene Priorisierungsdebatte. Gleichzeitig wurden viele Klinikbetten gesperrt, um einer angekündigten Welle von Seuchenopfern Herr werden zu können. Bettenknappheit lautete der Alarmruf einiger Triage-Propheten. Darunter auch einer, der noch im Sommer 2019 als Politiker einer Regierungsfraktion die Bertelsmann-Botschaft verbreitete: Deutschland hat zu viele Krankenhausbetten (4).

Nur ein halbes Jahr danach schürte er plötzlich die Angst vor einer Überlastung der Krankenhäuser durch Covid-19 und versprach den Klinikkonzernen viel Geld als Kompensation für freigehaltene Betten. Dann kam eine Sommerpause, in der auch den Viren eine Verschnaufpause gegönnt wurde und in der unsere Kliniken bis September für jedes leer stehende Bett 560 Euro kassieren durften (5). Seit Mitte März aber kamen zum Beispiel viele Krebs- und Herzpatienten in Not, weil auch wegen der gesperrten Betten der Zugang zur stationären Behandlung erschwert war und einige Krankenhäuser Teile ihres Personals in Kurzarbeit nach Hause geschickt hatten.

Anfang April registrierte das Statistische Bundesamt dadurch eine leichte Übersterblichkeit. Weil man auf Covid-19-Patienten wartete, bekamen andere Patienten keine Termine und viele starben, weil sie nicht oder nicht rechtzeitig behandelt wurden. Obwohl die leichte Übersterblichkeit wie in anderen Ländern erst nach Beginn des Lockdowns begann, wurden die Lockdown-Opfer fälschlicherweise der „Pandemie“ zugerechnet.

Bild

Quellen: links RKI, rechts Sonderauswertung Statistisches Bundesamt

Von März bis September stand, trotz angeblicher epidemischer Notlage nationaler Tragweite, auf den Intensivstationen der allermeisten deutschen Kliniken ein Großteil der Betten leer. Man kassierte für leere Betten und verhandelte mit den Kostenträgern um weitere Vorteile in der Krise.

Einigen Kliniken waren die Entschädigungen für den Leerstand zu wenig und andere waren zufrieden und schwiegen. Um dem Verteilungsstreit der Branche gerecht zu werden, ruderten Regierung, Krankenkassen und die Krankenhausindustrie daraufhin ohne viel Aufsehen leicht zurück und staffelten das Entgelt für leer stehende Betten nach Klinik-Arten und Regionen, was zu einer leichten Normalisierung der Patientenströme führte. Auch hier zeigte sich, Kliniken sind heutzutage Wirtschaftsunternehmen und reagieren als solche vernünftig — aber nur als solche!

Wie macht man eine zweite Welle?

Nachdem sich nach den Sommerferien die vielen falsch positiven PCR-Tests bei den durchschnittlich jüngeren Reiserückkehrern nicht in entsprechenden Morbiditätsstatistiken niedergeschlagen hatten, schien man sich wieder an Bergamo und den dort erreichten politischen Motivationsschub zu erinnern. Welche Möglichkeiten haben Politiker unter Rechtfertigungsdruck, um wie in Bergamo auch in Bremen, Bielefeld oder Berchtesgaden eine verängstigte Bevölkerung bei der Stange zu halten?

In Norditalien konnte man beobachten, es kommt auf die Bilder in den Medien an. Ob 2009 in Mexiko oder Anfang 2020 in Wuhan, immer waren es die Bilder, die das Gefühl einer „Pandemie“ vermittelten. Sie sind offenbar wirksamer als Tabellen, Laborwerte, unübersichtliche Krankenakten oder umsichtige Epidemiologie. Trotz monatelanger Recherchen, Nachforschungen, Gesprächen mit Wissenschaftlern und trotz jahrzehntelanger Erfahrung mit den Tücken der Infektionsepidemiologie wird mir nach allen mühevollen Erläuterungen auch heute noch immer wieder entgegengehalten: „Aber haben Sie denn nicht gesehen, was in Bergamo los war?“

Woher kommen die beängstigenden Bilder und Narrative

Werden wir durch die aktuelle Berichterstattung getäuscht? Bisher habe ich trotz häufiger Fragen noch keine Mediziner gefunden, die bei saisonalen Atemwegserkrankungen jemals eine „Zweite Welle“ gesehen haben.

Für die Medien ist es jederzeit möglich, auch in deutschen Kliniken Not, Hektik und Elend darzustellen. Dafür haben sich die typischen Szenen auf Intensivstationen bewährt. Ein verkabelter Leib, viele Schläuche, maskiertes und verhülltes Personal und dazu ein Interview mit einer erschöpften Oberärztin, welche die Gelegenheit nutzt, dass sich endlich einmal jemand für die Hektik, den Personalmangel, die anstrengenden Schichtdienste und das dadurch entstehende Elend für Patienten und Personal interessiert. Als Krankenhaushygieniker und früher sogar Personalvertreter und Intensivmediziner habe ich für solche Bilder weiterhin viel Verständnis.

Sterben tut man übrigens auf allen Intensivstationen, und zwar immer und leider relativ häufig. Wenn dann noch die Station mit über Achtzigjährigen aufgefüllt wird, grenzte es schon an ein Wunder, wenn davon die Hälfte lebend wieder verlegt werden könnte.

Wer also viele Alte auf Intensivstationen verlegt und auch noch invasiv beatmet, der bekommt Bergamo. Von den riskanten Medikamentenversuchen „only for emergency use“ ganz zu schweigen.

Erinnert sich überhaupt noch jemand an die Ideale der Palliativmedizin? Oder war das nur eine vorübergehende Marketingkampagne der Krankheitsindustrie?

Wie kriegt man die Alten in die Kliniken?

Zuerst sorgt man dafür, dass vermehrt positive PCR-Ergebnisse das Signal geben, die Seuche greife wieder gefährlich um sich. Bei inzwischen um 1,5 Millionen Tests pro Woche kann ohnehin niemand mehr so richtig die Laborqualitäten sicherstellen. Wenn dann die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) irgend etwas so lange amplifiziert, bis jeder Test positiv wird, oder wenn bei positiver Reaktion nur das E-Gen herangezogen wird, dann kann das höchstens durch empfindlichere Mannschaftsärzte von Profi-Fußballern oder durch widerspenstige Amtsärzte durchschaut werden. Kein Wunder, dass so schon vor der eigentlich erst nach Jahresbeginn anlaufenden Corona-Saison die Positivrate der SARS-CoV-2 PCR-Massentestungen innerhalb von 6 Wochen von etwas über 1 Prozent auf fast 8 Prozent gesteigert werden konnte.

Hier gibt es zwischen den Laboren offenbar große Unterschiede, über die aber das RKI bei Nachfrage keine Auskunft geben wollte. Mit Krankheiten hatte der PCR-Test ja von Anfang an wenig zu tun. Das heimliche Motto scheint aber trotzdem immer noch zu sein: Mehr Tests = mehr Falsch-Positive. Und je nachlässiger ein Labor, umso mehr freuen sich die Verantwortlichen über eine hohe Trefferquote zur Bestätigung ihrer Panikmache.

Konzertierte Aktion Pflege und Covid-19

Wenn das doch auffällt, dann kann man das Praktische mit dem Nützlichen verbinden und erneut die Test-Strategie ändern. Auch das ist in den letzten Wochen nach und nach geschehen. Mit weniger Tests mehr Treffer und mehr Angst vor der Seuche? Ja, das geht. Wenn ich zum Beispiel Personal in Altenheimen oder Kliniken teste, so hat das eine enorme Wirkung.

Jeder „Fall“ beim Personal führt zum vorübergehenden Arbeitsverbot, zu Umgebungsuntersuchung möglicher Kontaktpersonen und damit automatisch zu einer Verschlechterung des Personalschlüssels. Darunter leidet das ohnehin überlastete Personal, das jetzt schon bis zu 60 Stunden pro Woche arbeiten muss. Und es leiden natürlich erst recht die Bewohner und Hilfsbedürftigen. Das wirkt sich doppelt so schlimm aus, wenn auch noch ein Besuchsverbot für Angehörige oder Freunde ausgesprochen wird. Dabei reden alle dauernd vom Schutz besonders vulnerabler Gruppen. Die getroffenen Regelungen bringen aber die Betroffenen alten und hilfsbedürftigen Menschen in eine prekäre Lage und isolieren sie weitgehend in ihrer ohnehin meist schmerzlichen Einsamkeit im Heim.

Meine Mitstreiterin bei Transparency, Adelheid von Stösser ist gleichzeitig eine mutige Kämpferin für Rechte und Lebensqualität alter und pflegebedürftiger Menschen. Sie hat in ihrer Zeitschrift für Pflegeethik (6) schon beim ersten Lockdown sehr bewegende Schicksale dieser Betroffenen geschildert und ist entsetzt über die Brutalität, mit der Hygienepläne die lebenswichtigen Bedürfnisse von Menschen an ihrem Lebensabend hintanstellen und damit vielen Betroffenen den Lebensmut nehmen.

Es wirkt deshalb makaber, wenn drei Minister in der Coronakrise ihre „Konzertierte Aktion Pflege“ auf einer Pressekonferenz loben und gleichzeitig mittels Lockdown, gezielten Test- und Quarantänemaßnahmen für Pflegekräfte und mit Besuchsverboten die Not der abhängigen Bewohner und den Stress der verbleibenden Pflegekräfte ins Unerträgliche steigern.

Vorsicht, man maßt sich an, Sie zu schützen!

Wenn man jetzt also „zum Schutz vulnerabler Gruppen“ in Altenwohnanlagen und Heimen verpflichtende Testungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorschreibt, reißt man mit Sicherheit eine tiefe Lücke in die Versorgungsstrukturen. Bei einer Positivrate von derzeit durchschnittlich (!) fast 8 Prozent ist mit erheblichen Betreuungslücken und mit einer Verschlechterung der Pflege zu rechnen. War das Kalkül, als man hier einen Schwerpunkt für die künftige Teststrategie definierte?

Der Gesundheitsminister hatte sich doch wegen des „Pflegenotstands“ gerade für eine Stärkung dieser wichtigen Berufe in der Pflege eingesetzt. Und jetzt das? Ob ein Test richtig oder falsch positiv ist, spielt beim Pflegepersonal sicher keine Rolle, denn es werden ja arbeitsfähige Gesunde bei der Arbeit getestet. Da braucht man auch nur 8 Prozent „Positive“ zu finden, um unter den Beschäftigten und den Betreuten eine riesige Quarantäne-Lücke aufzureißen.

Von Bergamo nach Bayern — so geht‘s

Wenn dann ein Großteil des Pflegepersonals gesund, aber „positiv“ zu Hause bleiben muss, so kommen wir Bergamo schon etwas näher. Alte und Hilfsbedürftige werden wegen Personalmangel unterversorgt, ruhig gestellt, trocknen aus — Thrombose- und Emboliegefahr! — oder werden „sicherheitshalber“ oder wegen eines positiven Testergebnisses gleich in die Klinik eingewiesen. Wenn jetzt also per Test die Alten und chronisch Multimorbiden in die Kliniken geschaufelt werden, kann man sich vorstellen, welche Bilder dadurch für die Angstmacher inszeniert werden können. Hier ein Alarmruf aus Bayern vom 11. November 2020 (7):

„Seitdem Patienten/Bewohner und Personal systematisch durchgetestet werden, passiert es, dass von jetzt auf gleich die Hälfte des Personals wegfällt, weil sie entweder positiv getestet wurden oder aber Kontaktpersonen waren. So wie im Krankenhaus in Schongau, wo 600 Mitarbeiter Ende Oktober für mindestens 10 Tage in Quarantäne geschickt wurden und die Klinik vorübergehend schloss. Was das für die Patienten bedeutet, die dort liegen und so schnell nicht in andere Häuser verlegt werden können, lässt sich denken.“

Die Testungen — ein Win-Win-Geschäft zu Lasten Dritter

Wer diese Not- und Paniksituationen anheizen will, um uns Angst zu machen, muss also nur noch dafür sorgen, dass auch mehr ambulant und in Pflegeeinrichtungen getestet wird. In Einrichtungen wird das vom Verordnungsgeber einfach angeordnet, dann läuft das Positiven-Domino demnächst bundesweit von ganz alleine. Aber auch in den Kassenarztpraxen gibt es ein probates Mittel, die Kooperation der Ärzteschaft zu steigern: Mehr Geld! Das wird ja jetzt massenhaft gedruckt und scheint keine Rolle mehr zu spielen. Ein niedergelassener Kassenarzt hat mir entrüstet gemeldet, wie sich das auswirkt. Er schreibt:

„Erst gab es keinen Cent für die Tests und viele Kollegen (fast alle bei uns in der Region) haben so gut wie gar nicht getestet. Nun bekommen wir für einen Test (Dauer 1 min) beim gesunden Menschen mehr Geld (15 Euro) als für eine komplette Abdomen-Sonographie bei akutem Abdomen (15 min für 12 Euro). Deshalb wird jetzt plötzlich überall getestet.“

Unser Gesundheitswesen wird „mit dem goldenen Zügel“ gesteuert, wie es mir einmal der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) Professor Joseph Hecken erläuterte. Das heißt, mit Geld werden die Anreize für das gesetzt, was Patienten dann erleben beziehungsweise ausbaden müssen.

Profit Center Krankenhaus

Finanzielle Fehlanreize wirken sich im Krankenhaus offenbar sogar noch verheerender aus. Gerade in den großen Klinikkonzernen haben inzwischen die besonders von schein-linken Gesundheitsökonomen politisch jahrelang gepuschten Fallpauschalen das Geld zur wichtigsten Triebfeder des Klinikbetriebes gemacht. Dort blüht die institutionalisierte — also legalisierte — Korruption. Es werden mit Bonuszahlungen für Chefärzte, mit Monopolisierung von Versorgungsketten oder durch geschicktes Zusammenarbeiten mit Apotheken, Medizinprodukteherstellern und Pharmaunternehmen immer mehr und teurere Leistungen erbracht und abgerechnet. Nicht weil Patienten sie unbedingt brauchen, sondern weil dadurch das finanzielle Ergebnis des klinischen Profit-Centers Krankenhaus optimiert werden kann.

„Wenn wir keine zweistellige Rendite einfahren, machen wir den Laden hier dicht“, hatten mir die Manager der Helios-Kette bei einem Besuch mit Karl Lauterbach in ihrer Klinik in Damp an der Ostsee unverblümt zu verstehen gegeben. Mein eigentliches Anliegen damals war, dass diese Klinik sich mehr für die unzureichende Notfallversorgung auf dem Lande öffnen möge, aber da war ich wohl zu naiv, wie mir das Mitglied des Aufsichtsrates der Rhön-Kliniken, der Genosse Karl Lauterbach, vorwurfsvoll lächelnd zu verstehen gab.

Aber nicht nur in den Regierungsparteien hatten und haben die großen Gesundheitskonzerne eine tief verwurzelte Lobby. Jetzt in der Corona Krise hat sich das bezahlt gemacht. Solch einen Lockdown-Unsinn macht meiner Meinung nach nur jemand aktiv und engagiert mit, der entweder von der Macht oder vom Geld oder von beidem etwas erwartet, oder wer Angst davor hat, dieses zu verlieren, wenn er sich verweigert. Bei den Konzernen der Gesundheitswirtschaft läuft alles am reibungslosesten, oder wie geschmiert, mit goldenen Zügeln.

Lohn der Angstmacher

So machen die meisten Kliniken den Corona-Hype ohnehin schon mit, weil ihre Lobby seit März dafür gesorgt hat, dass ein großer Teil der für Covid-19 aus dem Fenster geschmissenen Steuergelder und Beiträge bei den Kliniken landet.

Anfangs, im März 2020 erreichten diese, dass für jedes belegte Bett ein Corona-Zuschlag von 50 Euro pro Tag gezahlt wurde. Genial war auch das schon genannte Leere-Betten-Honorar von 560 Euro pro Tag. Für jedes neu aufgestellte Intensivbett gab es sogar 50.000 Euro Zuschuss. Auch wenn sie nicht gebraucht wurden, haben viele Häuser dieses Geschäft mitgenommen. Leer stehende Betten brauchen wenig Personal und bringen in Corona-Zeiten trotzdem gutes Geld. Nach den ersten Lockdown-Turbulenzen war von Covid-19 im stationären Sektor nicht viel zu merken. Die Belegung der Intensivstationen in Deutschland lag vom März bis Ende September 2020 durchschnittlich bei 50 bis 75 Prozent. Das hat sich bisher auch kaum geändert. Dafür aber die dort gemeldeten Diagnosen.

Die neue Strategie

Man schaltete um. Die Kliniken erhielten am 12. Oktober rückwirkend ab 1. Oktober 2020 weitere finanzielle Anreize, sodass sich die Belegung der freien Betten wieder mehr rechnet, aber nur für positiv getestete Covid-19-Fälle. Nach § 5 Absatz 3i KHEntgG für 2020 (Corona-Mehrkostenzuschlags¬vereinbarung 2020) gewährte ihnen der Gesetzgeber wesentlich höhere Zuschläge. Gleichzeitig sollte der Medizinische Dienst in der „Notlage“ die Augen zudrücken und nur noch weniger als halb so oft kontrollieren, was mit unserem Geld gemacht wird. Für jeden Behandlungsfall mit positivem Testergebnis und für jeden Fall mit klinischen Symptomen, die als Covid-19 gedeutet werden können, gibt es seit dem 1. Oktober 2020 bis zum Ende der „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ pro Tag zusätzliche 100 Euro Covid-19-Sonderentgelt.

Dieses attraktive Angebot kam, parallel mit der Testorgie in Pflegeeinrichtungen und angesichts der dadurch zu erwartenden Zuweisungen von Covid-19-Verdachtsfällen, gerade rechtzeitig und wurde von den Kliniken offenbar seit dem 1. Oktober in sehr erstaunlich großem Maße genutzt. Auch wenn die Auslastung der Intensivstationen — schon wegen der Personalknappheit — sich insgesamt nicht wesentlich veränderte, so stieg der Anteil der „Covid-19 Fälle“ auf durchschnittlich etwa 50 Prozent rasant an. Von Anfang Oktober bis Mitte November, also etwa innerhalb von nur 6 Wochen, war das eine Zunahme um das 15-fache! Erschreckend ist dabei der Anteil beatmeter Covid-19-Fälle von 56 Prozent. Hoffentlich sind unter den 2010 invasiv Beatmeten viele nur wegen eines positiven Testbefundes, also mit und nicht primär wegen Covid-19 in dieser Statistik. Invasive Beatmung von als Covid-19 behandelten Patienten hat sich weltweit inzwischen als lebensgefährliches Zusatzrisiko herausgestellt.

Gern würde ich von den Kassen wissen, wie sich seit Mitte September die Altersverteilung der Intensivpatienten verändert hat und wie es sich mit dem Anteil der Patienten aus Alteneinrichtungen verhält. Auf diese Daten warte ich immer noch. Die Kostenträger müssten längst über diese Entwicklung gestolpert sein, aber die Stellen zur Kontrolle von Fehlverhalten in den Krankenkassen scheinen bei diesem „Great Reset“ der Bettenbelegung lieber nicht so genau hinzuschauen.

Das Geschilderte zeigt erneut, dass Krankenhäuser primär zu Wirtschaftsunternehmen mutiert sind, in denen ökonomisches Denken die Entscheidungen bestimmt. Als Sozialstaat sind wir aber eine verfasste Solidargemeinschaft. Unsere Beiträge tragen wir solidarisch nach Kräften, um jenen helfen zu können, die Hilfe brauchen. Das ist auch das Prinzip unseres Gesundheitssystems. Es beruht auf dem Solidarprinzip und war auch im Bereich der Verwaltung und der Sicherstellung von bedarfsgerechter Versorgung eine öffentliche Aufgabe. Wenn Städte, Landkreise und Bundesländer die Daseinsfürsorge für Gesundheit großen Monopolisten überlassen und sich derart ihrer Verantwortung für Kranke und Alte entledigen, dann geht es bald gar nicht mehr um Gesundheit, sondern nur noch um Geld, und damit kennen sich die Unternehmen besser aus als die Volksvertretungen.

Der „Great Reset“ im Gesundheitswesen scheint längst gelaufen. Die „Economic Hitmen“ sind lange unter uns und, was wir jetzt erleben, ist nur ein Symptom dieser in den letzten Jahrzehnten fortschreitenden Deregulierung unseres Gemeinwohls. Wenn das Gemeinwohl sich selbst abschafft, dann übernehmen gut organisierte Egoisten mit väterlicher Geste das Regime und Demokratie hat es schwer. Doch ich habe einen Traum!


Quellen und Anmerkungen:

(1) Das RKI berichtet zum 17.11.2020 :
Im Ambulanten Bereich ist die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE-Raten) in der Bevölkerung in der 45. KW 2020 im Vergleich zur Vorwoche bundesweit leicht gesunken.
Zwei (4 Prozent) der 51 untersuchten Sentinelproben waren positiv für SARS-CoV-2.
Aber im stationären Bereich ist die Gesamtzahl der behandelter Fälle mit akuten respiratorischen Infektionen (SARI-Fälle) weiter angestiegen. Dabei ist der Anteil an COVID-19-Erkrankungen bei den SARI-Fällen weiter stark angestiegen und lag in der 44. KW 2020 bei 49 Prozent.
(2) https://youtu.be/Qmls6bj2jxI
(3) https://www.wodarg.com/covid-19-in-italien/
(4) https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/SPD-Gesundheitsexperte-Lauterbach-Wir-haben-zu-viele-Krankenhaeuser-id54513861.html
(5) Covid-19 Krankenhausentlastungsgesetz vom 27. März 2020:
Krankenhäuser erhalten einen finanziellen Ausgleich für verschobene planbare Operationen und Behandlungen, um Kapazitäten für die Behandlung von Patienten mit einer Coranavirus-Infektion frei zu halten. Für jedes Bett, das dadurch im Zeitraum vom 16. März bis zum 30. September 2020 nicht belegt wird, erhalten die Krankenhäuser eine Pauschale in Höhe von 560 Euro pro Tag. Der Ausgleich wird aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds, der aus dem Bundeshaushalt refinanziert wird, bezahlt. Sie erhalten außerdem einen Bonus in Höhe von 50.000 Euro für jedes Intensivbett, das sie zusätzlich schaffen. Die Kosten dafür werden aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds finanziert. Darüber hinaus sollen die Länder kurzfristig weitere erforderliche Investitionskosten finanzieren. Für Mehrkosten, insbesondere bei persönlichen Schutzausrüstungen, bekommen Krankenhäuser vom 1. April bis zum 30. Juni 2020 einen Zuschlag je Patient in Höhe von 50 Euro, der bei Bedarf verlängert und erhöht werden kann. Der so genannte „vorläufige Pflegeentgeltwert“ wird auf 185 Euro erhöht.
(6) http://pflegeethik-initiative.de/2020/04/15/corona-krise-falsche-prioritaeten-gesetzt-und-ethische-prinzipien-verletzt/
(7) https://www.merkur.de/lokales/schongau/schongau-ort29421/schongau-krankenhaus-corona-ausbruch-mitarbeiter-angefeindet-90092945.html

Bild
Bild

Wolfgang Wodarg, Jahrgang 1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin sowie für öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin. Er arbeitete unter anderem als Amtsarzt in Schleswig-Holstein, Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen sowie Vorsitzender des Fachausschusses für gesundheitlichen Umweltschutz bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein. 2009 initiierte er in Straßburg den Untersuchungsausschuss zur Rolle der Weltgesundheitsorganisation bei der Schweinegrippe.

Wichtiger Hinweis von rubikon.news

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die Rubikon 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten: rubikon.news/unterstuetzen

Karl Lauterbach: „Diese Leute werden mir nicht die gute Stimmung in Anbetracht der Erfolge beim Impfstoff verderben“

Diese Leute vor meinem Fenster werden mir heute nicht die gute Stimmung in Anbetracht der Erfolge beim Impfstoff verderben. Werde mi Igor Levitt ⁦@igorpianist⁩ auf meinem Balkon darauf anstossen.

Punkt.PRERADOVIC: Prof. Dr. Andreas Sönnichsen: „Wir brauchen das schwedische Modell“

Sind immer weitere Verschärfungen der Maßnahmen in der Corona-Krise sinnvoll? Nein, sagt der Experte für evidenzbasierte Medizin, Prof. Dr. Andreas Sönnichsen, Wir brauchen einen Strategiewechsel hin zum schwedischen Modell, so der Mediziner. Ein Gespräch über die Belastung des Gesundheitssystems, über mRNA-Impfung, Inzidenzwerte, die Sinnhaftigkeit von Lockdowns und den bedenklichen Umgang mit Kritikern der politischen Maßnahmen.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Der aktuelle Zauberwert in der Coronakrise ist ja der Inzidezwert mehr als 50 infizierte also Test-Positive pro 100.000 Einwohnern seien brandgefährlich sagt die politik die den wert auch bestimmt hat und so ihre maßnahmen begründet der bayerische landkreis freyung grafenau hat sich kürzlich mit mehr als 400 Test-Positiven 100.000 an die spitze der hotspots gesetzt nur wer dem zuständigen landrat am selben tag zugehört hat der erfuhr dort waren 14 positive in behandlung einer lag auf der Intensivstation klingt nicht so bedrohlich was taugt dieser wert wo sind die beweise für die drohende katastrophe darüber müssen wir reden und zwar mit einem für den beweise und evidenz in der medizin höchstes gut sind jetzt den punkt pädagogisch hallo professor dr andreas sönnichsen nach wien hallo ich stelle sie mal kurz vor sie sind leiter der abteilung für allgemeinmedizin und familienmedizin am zentrum public health an der medizinischen universität wien und dort auch stellvertretender curriculums direktor dann sind sie Vorsitzender des deutschen Netzwerks evidenzbasierte Medizin das kernanliegen der evidenzbasierten medizin besteht darin den nutzen und den schaden einer medizinischen maßnahme möglichst objektiv zu bewerten um eine gute entscheidung zu ermöglichen da geht es um nachweisbare erkenntnisse und sie haben anfang oktober mit anderen medizinern der initiative für evidenzbasierte corona informationen ein differenziertes ende der maßnahmen gefordert ja inzwischen ist ja das gegenteil passiert die maßnahmen werden immer weiter verschärft weil eine überlastung des gesundheitswesens und der intensivstationen ruhe ist das so stehen wir kurz vor der katastrophe nun ich würde dich sagen dass wir kurz vor der katastrophe stehen wobei man schon beobachtet dass die Intensivstationen zunehmend ausgelastet sind und wir eine zunehmende anzahl von patienten haben die stationär auch wegen sagen wir mal schwerer respiratorische infekte behandelt werden und viele von denen sind auch positiv auf kokain getestet auf Covid-19 geht es ist das sind schlimmer als die jahre zuvor also ich meine wenn ich jetzt ein bisschen nach der grippe der letzten jahre gegoogelt habe da finde ich viele berichte 28 10 10 19 da steht drin krankenhäuser am limit patienten müssen verlegt werden ärzte und Pflegepersonal es infiziert aber irgendwie ging es dann damals doch ohne die bevölkerung einzusperren also was ist jetzt dass ihr diese diese grippe saison alles anders ja also da da wäre ich jetzt gleich als nächstes drauf gekommen wenn man sich die aktuellen zahlen ansieht die jetzt zum beispiel vom vom Robert Koch Institut publiziert werden einmal wöchentlich gibt es ja dann die die influenza wochenbericht und in den letzten bericht wenn wir da rein schauen dann sehen wir dass die saris die secude respiratory infections die zu einer stationären Aufnahme geführt haben eigentlich jahreszeit gemäß im anstieg begriffen sind dass dieser anstieg sich jetzt aber nicht mich wirklich dramatisch von den vorjahren unterscheidet das ist eigentlich eine jahr ist ein jahreszeitlich normales phänomen dass wir einen anstieg von stationären aufnahmen wegen respiratorische entdeckte sehen leider haben wir keine vergleichbare Intensivstatistik weil das register für die intensivbehandlung das ist ja in diesem jahr jetzt im rahmen der Covidkrise erst ins leben gerufen worden da haben wir keine vergleichsdaten wir können nur sagen wir mal annehmen und sie haben die entsprechenden Presseberichte auch schon zitiert aus den vergangenen jahren mit dem anstieg der stationären behandlungen von lungenentzündungen haben wir natürlich auch parallel ein anstieg an schweren verläufen mit entsprechender intensivmediziner betreuung also wir sind sicherlich gut beschäftigt im intensiven medizinischen bereich das soll man nicht kleinreden es ist möglicherweise auch ein bisschen mehr als jetzt im jahr das kann man immer erst wirklich abschätzen wenn es dann auch vorbei ist aber wir sind jetzt nicht im rahmen einer völlig außergewöhnlichen katastrophe also in den jahren vorher hat man ja jetzt nicht zu maßnahmen wie lok downs kontakt beschränkungen wirtschaft runterfahren und so weiter gegriffen ja dann ist das verhältnismäßig naja sagen wir mal so es ist natürlich so dass wir jetzt schon einen relativ dramatischen anstieg sehen an positiv getesteten und wir sehen auch die zahlen wer sich doch sehr raschen anstieg an stationären behandlung also das ist jetzt die sorge ist jetzt nicht ganz unbegründet ich denke trotzdem dass wir letztendlich mit der strategie falsch liegen und eigentlich gibt uns genau das was wir jetzt erleben eigentlich recht denn wir haben den sommer eigentlich verbaselt wenn ich es mal salopp sagen darf uns auf den winter vorzubereiten wir haben auf die falschen pferde gesetzt ja wir haben zwar wunderbar alle masken verordnungen erlassen und wir haben massen testung von asymptomatischen personen durchgeführt und wir haben kontakt racing gemacht aber es war eigentlich wie man jetzt mal zurückblickt oder jetzt sich die zahlen anschaut das war eigentlich doch sehr erfolglos und die frage ist ob man nicht eine gänzlich andere strategie fahren muss so wie wir es eigentlich schon ja im frühjahr gesagt haben und wie die schweden es ja auch gemacht haben mit erfolg und die haben jetzt weniger probleme als wir sie meinen dann damit im grunde eigenverantwortung und die betroffenen zielgruppen besser schützen genau so ist es der Kollege Christoph Wenisch chefarzt der Intensivabteilung im Kaiser-Franz-Josef-Spital hier im lieben habe vor ein paar tagen einen sehr zutreffendes interview gegeben und hat genau das ein gefordert also es kann ja nicht sein dass die menschen die jetzt tatsächlich in gefahr sind durch durch mit 19 das ist ja nur ein kleiner bruchteil der bevölkerung also erstens mal sind es die alten und es sind aber auch nicht alle alten sondern ist in erster linie die alten mit risikofaktoren also mit Begleiterkrankungen Multimorbidität und so weiter und so fort und die wir wollen die nicht wegsperren aber ich glaube was man schon erwarten kann dass man diese bevölkerungsgruppe auch zu einer gewissen eigenverantwortung aufruft und wer eben ein risiko trägt durch diese erkrankung wirklich zu schaden zu kommen der sollte sich dann eben auch entsprechend verhalten das heißt ja es heißt ja immer also inzwischen gibt es ja berichte das Covid-19 für alle gefährlich ist und dass sich niemand mehr sicher sein kann aber wie sieht denn die altersstruktur bei den todeszahlen wirklich aus ja da braucht man ja nur auf das dashboard zuschauen des tages betreibt und da sie kann man sich die todesfall statistik genau angucken das ist mir eigentlich eine null linie bis 55 und zwischen 55 und 65 Jahren ist ein kleiner schritt unten und ab 65 geht’s erst drauf ja die höchste Sterblichkeit weisen die über 85 jährigen Männer auf, die auch natürlich deutlich schon über ihrer durchschnittlichen Lebenserwartung sind und von denen muss man sagen sterben ja auch nicht an die die sterben ja jetzt nicht wie die Fliegen sondern um die in den sterben 16% das ist natürlich ein substanzieller Bestandteil das ist schon gar gar keine frage ich will das gar nicht klein reden, aber es stimmt nicht mal jeder fünfte aus dieser Hochaltersgruppe ja und diese sagen wir mal so das ist doch wahrscheinlich sterben diese sehr alten multimorbiden Menschen ja auch in den anderen Jahren an anderen Infektionen oder genau also das ist sowieso klar dass die natürlich also deswegen wir haben ja auch in österreich wieder im frühjahr noch jetzt eine nennenswerte über sterblichkeit und deutschland auch nicht in deutschland auch nicht in deutschland es gibt andere länder in denen es ein bisschen anders ausschaut aber das ist natürlich sehr vielschichtige faktoren die eine rolle spielen wir haben ja im moment dreht sich alles um diese instanz werte wir hatten ja schon den er wert wir hatten ja alle möglichen werte jetzt geht es um die Inzidenzwerte also wieviel Einwohner pro 100000 positiv sind und das ist von der Politik eigentlich festgelegt also gerade wurde der landkreis freyung grafenau zum super hot spot erklärt mit mehr als 400 positiv getesteten pro 100000 reel sah das am selben tag dann so aus 14 corona positive in behandlung einer auf der intensivstation die kapazitäten seien nicht arg beansprucht sagt der landrat was halten sie vom instituts wert als Evidenzwert naja der Evidenzwert also es ist schon richtig dass man dass man bezugsgrößen einführt das haben wir ja auch tatsächlich gefordert es wurden ja am anfang der cobit 19 pandemie wurden ja immer nur die absolut werte und die kumulativen fallzahlen berichtet das ist ja nun völliger unsinn da kann man ja überhaupt nichts ausmachen das heißt es ist schon richtig dass man ins ident werte berichtet die bezogen sind auf 100000 einwohner aber man muss die natürlich im kontext gerichten also wenn sie natürlich über also aus einer gemeinde berichten die 8000 einwohner hat ja und sie rechnen dann den incidents wird auf 100000 hoch dann zieht es natürlich plötzlich aus als wären da wahnsinnig viele infektionen beziehungsweise sind ja nicht mal infektionen sind dann wird die positiv getesteten das ja nochmal der die zweite die zweite geschichte die man manchmal auch noch welcher ja auf jeden fall ist es eigentlich so dass wir das wir natürlich eine Bezugsgröße auf 100.000 die macht ja nur dann sinn wenn man sich auch entsprechend große bevölkerung an guckt ja also wenn ich jetzt ein kleines dorf habe mit 500 Einwohnern haben und dann ist ein test positiv ja und ich rechne das auf 100000 hoch an sind es sehr viele aber das sieht mehr aus als es ist also insofern muss man auch aufpassen dass mit dieser mit diesem instrument werden die schönen bruder getrieben wird dabei ist er so aussagekräftig dass man all diese maßnahmen damit begründen kann während ident wird sagt ja also jetzt kommen wir auf das nächste thema ja also der inzidenz wird von positiven PCR-Tests sagt ja überhaupt nichts über das krankheitsgeschehen aus denn ich weiß ist das ja etwas was wir seit monaten fordern das berichtet wird von den von den positiven pcr tests haben die menschen symptome sind symptomatisch sind ca 1 sind sie im krankenhaus oder was ist mit denen eigentlich also das gericht sollte es um erkrankte gehen oder es sollte natürlich um erkrankte gehen also der us symptomatische pcr positive das hat man ja jetzt gerade wieder gesehen als hier sechs fußballer in salzburg positiv getestet waren am nächsten tag waren sie wieder negativ es gibt in deutschland auch also reichlich bei verein gleich lich und es ist nie in einer wirklich guten pragmatisch diagnostischen studie untersucht worden wie viele solche falsch-positiven betonte dieser PCR-Test produziert wir haben nur die aussage von dem Laborbetreibern der test hat eine eine spezifität bei 100 prozent, aber die spezifität im labor ja die ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit der praktischen spezifität probe von der entnahme bei dem symptomatischen menschen bis zum Laborergebnis die hat durchwanderte einige schritte wo fehler passieren können, ja es geht um auch um diese das ist kein standard gibt da gibt es ja zyklen ja genau dass man die dna immer so war immer weiter kopiert bis man dann das virus gefunden hat und es gibt auch einen großen unterschied ob man 20 30 oder 40 Zyklen macht ja das heißt 41 zyklen macht ist es wesentlich wahrscheinlicher dass man irgendetwas findet und wenn man 20 macht ist es wahrscheinlicher dass man nicht so viel findet oder wenn man 20 macht es kommt auch an also der der test wird er gemacht sozusagen also man macht so viele zyklen bis der test positiv ist sozusagen ja und die frage ist wo ist die grenze ja und sagen wir mal die eigentliche so faustregel ist also mehr als wenn sie mehr als 30 Zyklen machen müssen und der test dann noch nicht positiv ist dann hat dieser mensch keine signifikante virus laut also eine signifikante Anzahl von Viren in seiner probe die die ihn irgendwie infektions oder oder oder krank machen aber es ist nicht ein krieg ist es ist kein standard gibt dafür ja das fragt man sich eigentlich warum also ich bin ja selber da nicht so das ist ja nicht mein spezialgebiet die die die labor virologie aber der logische für menschenverstand für den gesunden menschenverstand es ist fragt man sich warum ja warum sagt man nicht ganz allgemein über 30 ist schluss ja und warum werden teilweise 35-40 zyklen replikations zyklen gefahren und dann die die testwerte als positiv also es ist es ist soweit ich weiß es so dass man sich natürlich bei 25 bei 30 die die drogen ergebnisse anschaut und dann gibt es natürlich proben die dann sozusagen in einem grenzbereich sind das heißt man sieht ja irgendwie was aber noch die eindeutig positive sind dann macht man halt noch 15 weiter ja auf jeden fall kann man sich damit natürlich in eine vielzahl von ja falsch positiven tests durch kleinste Verunreinigungen durch irgendwelche er in Bruchstücke die da noch in der Probe drinnen waren, weil der Patient oder der Mensch vielleicht kann ich gar keine Patienten weil sie sind ja nicht krank, bei dieser mensch mit dem Virus in irgendeiner Form in Kontakt gekommen ist, aber selber in die krank war, ja selbst selbst der Virologe Drosten hat ja in einem Interview von 2014 gesagt, da ging es um mehr als das es eigentlich keinen sinn macht asymptomatische Menschen durch die reihe weg zu testen weil wenn es mir hat er gesagt wenn bei einer Krankenschwester ein Virus über die schleimhaut rouge dann heißt das nicht dass die infektions oder infiziert ist aber der test positiv an das hat dann wenn die wir wussten weise gerade in der po gehabt ja ja ganz genau und jetzt aber sagen wir mal so es geht es wird ja immer mehr gefordert immer mehr maßnahmen werden möglicherweise noch weiter verschärft der spd Gesundheitsexperte Lauterbach hat jetzt eine fünf tage quarantäne für Zweitkontakte vorgeschlagen also einer der eintrifft der vorher eingetroffen hat den positiven test hat ich mein ist das sinnvoll das ist sicher nicht sinnvoll also dass das halte ich für absurd ja weil eine word man dann auch und wie gesagt also die die gesamte waren keine strategie die wir jetzt in den letzten monaten ausprobiert haben die hat ja zu nichts geführt ja also in allen ländern in denen das gemacht wurde ist es jetzt ein Wiederanstieg gekommen und wenn man sich Israel jetzt anschaut die haben ja dann den super lock down gemacht noch strenger als er es jetzt machen die zahlen sind dann sehr schnell runter gegangen aber inzwischen sind sie schon wieder im ansteigen also man man man sieht daraus das ist keine strategie die jetzt irgendwie nachhaltig ist und die man empfehlen kann ok damit kommen wir aus der krise und sich mit dieser strategie jetzt einfach nur über zu retten bis zur impfung die vielleicht kommend über die impfung sollten wir dann auch gleich noch sprechen, das ist denke ich nicht zielführend denn das rüber retten rettet ihn eigentlich gerade die gefährdete personengruppen nicht, denn wir lassen es ja zu mit dieser strategie, wir machen lockdown dann kriegen wir die zahl grund dann lassen wir den locker und wieder ein bisschen lockerer weil wir können jetzt nicht monatelang lockdown machen ja ich wir machen so schon genug kaputt und und setzten genug vorgestellten auch gesundheitlicher art natürlich, das heißt wir müssen den job dann auch wieder lockern und und dann machen wir genauso weiter wie vorher und haben nichts dazugelernt und dann steigen die zahlen auch wieder an. Im Frühjahr dass wir so glimpflich davon gekommen sind ist ja wahrscheinlich zum großteil einfach dem frühjahr zu verdanken ja dem ende der Erkältungssaison die Menschen gehen wieder rausgehen wieder vor die tür sind mehr freien und stecken sich eben nicht mehr an ja und jetzt gehen wir eben in den winter ein das heißt wenn wir jetzt jetzt haben wir in österreich haben wir jetzt bis 6. Dezember haben wir jetzt in totalen lockdown ja was ist denn nach dem 6 dezember der Winter der winter fängt gerade erst an, aber das dann machen wir das dann weiter halten wir diesen massiven lockdown durch bis März.

Die kanzlerin und auch der wirtschaftsminister deutsche wirtschaftsminister Altmaier die haben ja schon darauf vorbereitet das wird uns mindestens noch fünf monate oder auf jeden fall monate noch beschäftigen und die maßnahmen werden noch monate bleiben sie haben natürlich gesagt genau welche maßnahmen aber im grunde sollen wir eingestimmt werden und darauf dass das jetzt so weiter geht

Andreas Sönnichsen: Dann wird es doch eigentlich mal zeit dass man strategiewechsel macht sogar es wäre sinnvoll weil ich über einen indischen fahrer monieren ja das ist ja nicht das ist ja nicht akzeptabel und zwar nicht deswegen weil es jetzt uns unbequemes masken zu tragen oder weil es unbequem ist dass wir im home office sind sondern es ist einfach nicht akzeptabel in anbetracht der folgeschäden die dieser die diese maßnahmen hervorrufen und da spreche ich nicht über die masken sondern ich spreche natürlich über den verlust von arbeitsplätzen mit arbeitslosigkeit mit entsprechenden gesundheitlichen folgen gewissen dass arbeitslosigkeit macht krank das ist einfach so da gibt es sehr gute daten dazu wir müssen arbeitslosigkeit reduziert die lebenserwartung wir treiben betriebe in den ruinen wir besetzen psychologische schäden bei den kindern die bildung gibt den bach runter mit schulschließungen das ist ja das sind ist ja eine große katastrophe nie hier die hier ausgelöst wird für ein virus dass wir überhaupt nicht leugnen sondern dass wir einfach einordnen müssen in seiner gefährlichkeit und die gefährlichkeit wir wurde und wird immer noch massiv überschätzt ja wir sind im grunde nicht weiter wir machen das gleiche man das gleiche wie im frühjahr also angstmache drohend vor der großen katastrophe scharfe massnahmen lockdown wir müssen doch inzwischen zu einer anderen erkenntnis gelangt sein oder seit märz geht das jetzt es gibt jetzt genauso weiter wie im märz ja das bin ja ich finde das hochgradig erstaunlich man muss sich doch die statistik eigentlich nur an die ist ja öffentlich verfügbar also ich kapiere es ehrlich gesagt nicht ja weil weil wir wissen wir wissen wer es betroffen für wen ist die erkrankung gefährlich und wir schaffen es aber nicht also wir sperren 100 prozent der bevölkerung weg und ich sage nicht dass wir die die 16% die betroffen sind wegsperren sollen sondern aber die 16% die betroffen sind das ist ein kleiner das ist weniger als ein fünftel der bevölkerung die für die muss man sich was haben überlegen wie wie schaffe ich es dass die nicht krank werden dass diese infektion nicht bekommen und da muss man natürlich diese menschen auch in ihre eigenverantwortung in ihrer eigenverantwortung ins ins gebet nehmen und wir müssen statt dass wir unsinnige tests massentests anna symptomatischen personen in der gesamtbevölkerung machen müssen wir unsere test strategie dahingehend revidieren dass wir das personal und die besucher in pflegeheimen testen ja also damit damit können wir infektionen in den variablen bereichen verhindern und wir wollen an diese ja sie haben gerade gesagt massentests ja also der österreichische kanzler kurz möchte jetzt nach slowakischem vorbild massen tests durchführen also im grunde die gesamte bevölkerung durch testen der ansicht dazu der herr wenisch hat es auch sehr schön in seinem interview gesagt dem schließe ich mich voll und ganz an ist ein schönes experiment ja aber jetzt lassen wir doch die slowaken bei dieses experiment machen dann werden wir das mal aus und dann schauen wir was nach wenig liebe kennt uns anschließen ich finde es spannend ja ich bin mal gespannt wie es in wirklicher sorgten in der slowakei weiter geht ja wir haben jetzt 1% bei der ersten messung haben sie einen test positive von dem gesamt getestet und waren durch drei millionen dann haben sie noch einmal zwei millionen tests gemacht da waren 0,7% Test-Positiv ja wie geht es jetzt weiter also wir wissen ja die tests wurden mit antigenen tests gemacht schnelltests die haben eine sensitivität je nachdem in welchem inkubation stadium der der mensch sich gerade befindet zwischen 70 und 90% das heißt da geht uns sozusagen das ist wie kennen sie den film tanz der vampire ja das ist einer übrig und der trägt in die welt ja also das heißt da bleiben natürlich ja welche übrig die dieses wie horst dann weiter tragen in die welt und die werden in wenn sie jetzt nicht dran bleiben also man müsste ja rein muss hat müsste er dann wöchentlich sozusagen dran bleiben und immer die dieses eine prozent der bevölkerung oder diese 0,7% Test-Positive muss man dann in quarantäne schicken und und dann muss man das in 14 tagen wieder machen und in 14 tagen wieder und so den ganzen winter durch kann man machen ja es gab da mal machen aber man könnte das sinnvoller machen infos kriegt man damit nicht ausgerottet ja das virus ist ja da und es ist breit in der bevölkerung präsent deswegen nutzt ja auch diese strategie die wir jetzt haben nicht

ja und jetzt in der slowakei mussten alle ohne negatives testergebnis zu hause bleiben und durften nicht mal arbeiten gehen das heißt alle stehen erstmal unter generalverdacht bis sie einen negativen test haben ich kann immer macht ein bisschen angst wenn der kurz sagt er möchte das genau so machen wir das slowakei ich mein ist das sinnvoll alle sind unter generalverdacht infiziert zu sein, bis sie beweisen dass sie es nicht sind das ist doch nicht evident?

Andreas Sönnichsen: Das ist das ist das ist ein experiment ja das ist ein großes humanen experiment ich frage mich ob die ethik-kommission streaming würde ja bei mir es ist wirklich nur ein experiment und womit mit relativ ungenau also und wir genau am ausgang man weiß nicht ob es irgendwas bitten wir nicht das wissen wenn ich aber ich ziehe ich meine ich bin

Andreas Sönnichsen: Ich nehme eine gesamte bevölkerung in einem und zwar ohne einwilligungserklärung also wenn ich das als studie machen würde dann würde mir jede ethik kommission den kopf herunterreißen und sei es kannst du doch nicht machen also die daten zu erheben ohne einverständniserklärung des betroffenen, das würde mir keine ethik kommission genehmigen, aber der staat kann das einfach machen sommer mahnte er an das ist schon ist finde ich schon relativ bedenklich muss ich sagen

das finde ich auch jetzt kommen wir doch einmal zu der impfung alles wartet jetzt auf die neue impfung die mRNA-Impfung das ist ja ein verfahren das vorher noch nicht zugelassen war und soll jetzt nach ein paar monaten entwicklungszeit weltweit bei allen angewendet werden ist das nicht fahrlässig

Andreas Sönnichsen: Ja das ist zumindest durchaus problematisch also ich glaube es besteht sehr viel viel informationen über dieses verfahren also es ist natürlich nicht so dass durch diese m rna die jetzt in die zellen aufgenommen wird und dann die proteine videos proteine produziert dadurch wird nicht das genetische material des menschen verändert mir hat das kann man darüber nicht diskutiert wird so richtig oder aber na ja das wird eigentlich nicht mehr kopiert also das ddn ihre art selber wird nicht mehr kopiert sondern die um sozusagen fertig und daraus werden die proteine gemacht und dann wird m rna wird im zelt in der zelle normalerweise einfach nach nachdem es ein paar mal abgelesen wurde sozusagen wird wird die auch abgebaut

Aber trotzdem ist es natürlich ein neues verfahren und leider ist es ja oft in der medizin so dass irgendwo hinterm busch noch irgendwelche überraschungen lauern die man vorher nicht bedacht hat oder die man vorher nicht wusste. und das nicht bedenklich also das finde ich hochgradig bedenklich dass ein neues verfahren zur impfstoffherstellung letztendlich mit einer sehr geringen zeitlichen erfahrungen in punkto sicherheit bereit zum einsatz kommt

ja vor allem wenn man bedenkt dass es ja nicht kranken verabreicht wird den man vielleicht irgendwie noch helfen kann wo es vielleicht die letzte rettung ist man ein gewisses risiko eingehen, sondern es wird ja gesunden menschen verabreicht das macht doch einen ganz großen unterschied

Andreas Sönnichsen: Das ist natürlich das problem bei jeder impfung ja es ist eine medizinische maßnahmen die sie einem gesunden menschen zumuten und das schadenpotenzial sozusagen in kauf nehmen und wie ich meine wir haben das immer wieder gehabt es gibt gab und gibt immer wieder impfschäden gewissen es gab diese Influenzaimpfung in den 70er Jahren mit sehr sehr vielen tarifen danach es gab die die Schweinegrippe 2009 mit der Narkolepsie im anschluss an die impfung und wir wissen wir wissen überhaupt nicht was bei dieser impfung jetzt sozusagen angefahren noch lauert das heißt man sollte hier einfach nicht schnell schießen ohne diese impfung ausreichend getestet zu haben auch im hinblick auf die sicherheits nach beobachtung und wenn man sich jetzt die studien das studienprotokoll ansieht also das studienprotokoll dieser weise bayern tech impfung um die jetzt gerade gehypt wurde weil sie angeblich 90 prozent effektiv ist da muss man sich jetzt erstmal die effektivität zahlen anschauen das heißt wir hatten 90 94 glaube ich 194 infizierte auf ungefähr 43.000 studienteilnehmer und aus diesen 90 infizierten die nun im verhältnis 1 zu 10 auf intervention und kontrollgruppe verteilt waren machen wir eine 90-prozentige risikoreduktion ja so was ist denn mit den anderen drei 43.000 also wenn man das jetzt hochrechnen würde die number needed to wachsen and also wie viele menschen muss ich impfen um einen kopf 19 fall zu verhindern ist über 300 also ich muss über 300 menschen impfen um einen comic 19 119 infektion zu verhindern so aber die Covid-19 infektion ist in den allermeisten fällen ja harmlos und unproblematisch also wenn ich das jetzt hochrechnen dass nur 0,3% der Covid-19 Infektionen der tatsächlich tödlich verlaufen das heißt also drei von tausend ja können sich ausrechnen wie viele tausende ich impfen muss um einen kombi todesfall zu verhindern also das ist schon das ist ja schon mal hochrechnen weil in der studie gab es gar keine todesfälle bis jetzt ist das gar nicht an die mit bomben auf spatzen zu schießen wir schießen wir schießen natürlich mit kanonen auf spatzen so heißt es wichtig im moment und und das ohne ein tatsächlich einen einzigen nachweis der sicherheit und

Was ich noch sagen wollte wenn man sich das studienprotokoll dieser studie anschaut dann ist in dieser in diesem studienprotokoll eine nachbeobachtung über zwei jahre vorgesehen weil das die studie ist auf 24 monate angelegt wo eben zumindest einen zweijährigen überblick zu haben, erstens mal was die effektivität anbetrifft aber auch was die sicherheit an betracht denn aus dieser effektivität jetzt in die studie läuft seit juli ,na ja also wir haben jetzt von juli bis november, das wir gerade mal vier monate, haben wir haben wir diese effektivität von 90%. Wunderbar, aber wie nachhaltig diese Effektivität ist also ob die impfung tatsächlich jetzt länger als vielleicht ein paar monate hält wir alles nicht ja darüber gibt es noch keine daten beide studien natürlich noch gar nicht lang genug war auch die effektivität wird über zwei jahre in dem studienprotokoll beobachtet genau und auch ob es mögliche schäden gibt aber jetzt heißt es doch das schon anfangen mitte nächsten jahres im grunde geimpft werden soll damit diese 24 monate werden ja gar nicht ausgenutzt

also eine hoffnungslose also wie aus der publikation der jetzigen daten die jetzt nicht wissenschaftlich publiziert wurden sondern das sind pressemitteilungen über Studien über Zwischenergebnisse die von der firma bekanntgegeben wurden, es keine wissenschaftliche publikation es ist keine ausreichende nachbeobachtungszeit wieder im hinblick auf effektivität noch in den blick auf sicherheit und daraufhin bestellen unsere politiker hunderttausende oder millionen von impfdosen, da fragt man sich, schon heute also wie kann das denn sein das gab es noch nie

würden sie sich impfen lassen nicht sagen wir mal im frühjahr wenn jetzt wenn die im voraus kommt also ich würde warum sollte ich mich impfen lassen gibt für mich keinen grund mich impfen zu lassen vielleicht würden sie sonst nicht mehr ein kollektiv gehöre sozusagen altersmäßig schon in die richtung nennt das wollte ich nicht unterstellt wir sind eine generation der professor

Rolle der Medien

kommen wir noch mal zum anderen thema. lso sie haben ja auch in einer stellungnahme also dass das netzwerk evidenzbasierte medizin die medien gerückt können sie noch einmal kurz sagen deswegen also die medien sind ja von anfang an auf dem dramatisch ex agierenden zug aufgesprungen sage ich jetzt mal ja das war ja nun endlich mal was was man richtig ausschlafen konnte und das ist leider natürlich bei den medien der fall dass sie gerne negatives berichten das würde ich jetzt gar nicht mal auf Covid beziehen in erstens mal als ausgangspunkt,das heißt man ist da drauf gesprungen oder stern mehr leute das berichten wir mal groß. Dann hat sich das aber irgendwie verselbstständigt ja dann ist die politik da drauf gesprungen die politik hat die panik der medien übernommen, hat diese noch verstärkt und wir sind aus der nummer nicht mehr rausgekommen. Ich bin ja kein Verschwörungstheoretiker, ich glaube dass wir einfach wirklich da reingeschlittert sind durch panikmache aufgreifen von panikmache und noch mehr panikmache und die medien haben leider diese rolle bis jetzt nicht verlassen ja aber sie haben ja auch über einen kleinen lichtblick dass man gemeint hat okay jetzt wird auch ein bisschen kritischer bericht kritische berichterstattung kommt jetzt auch in den in den standard medien nicht nur sozusagen in diesen alternativ kanälen sondern auch in den standard medien aber inzwischen ist es ja wieder gekippt ja wir diesem jahr wieder voll auf der panikwelle aufgesprungen jetzt verstärkt natürlich durch diese vermeintliche Überlastung des Gesundheitssystems

aber was sie die ganze zeit gemacht haben das positive pcr tests gleich neuinfektionen gleich erkrankte also das habe ich sehr sehr oft gelesen sehr oft gesehen das wird alles gleich gesetzt das haben sie glaube ich auch kritisiert ja ein völlig falscher eindruck in der öffentlichkeit ja

Andreas Sönnichsen: Also das haben wir kritisiert das könnt ihr mir natürlich auch weiter aber tatsächlich war es so dass im sommer als titan unten waren auch die medien teilweise angefangen haben diese berichterstattung zu ändern also was schon zum beispiel besser geworden ist dass bezugsgrößen berichtet werden ja immer noch zu wenig. Also auch zum beispiel das nach wie vor völlig übertrieben berichtet wird ist die situation in usa ja ich meine die sind halt 330 millionen ja dass die natürlich höhere zahlen haben als wir es eigentlich logisch, sie haben ein schlechteres gesundheitssystem als wir sie haben vielmehr soziale ungleichheit als wir, das sind alles faktoren die natürlich übels rächen und das wird nicht im kontext berichtet also wir wir kritisieren dass nach wie vor nicht im kontext berichtet wird und es gab im sommer wie gesagt ein paar lichtblicke wo auch die teilweise medien angefangen haben wirklich ihre berichterstattung zu verbessern, aber inzwischen haben habe ich ihr das gefühl dass wir eigentlich wieder in rückfall haben, wir haben einen rückfall in die in die anfangssituation die wir im frühjahr hatten und es wird wieder völlig undifferenzierte wird panik gemacht

Ihr netzwerk im september war dann war dann die hochzeit vorbei also die gute zeit als das netzwerk evidenzbasierte medizin im september nämlich eine stellungnahme in einer stellungnahme die maßnahmen kritisiert hat und evidenz eingefordert hat, da gab es ordentlich gegenwind aus den medien ja für sie und ich mein ausgerechnet den Evidenzmedizinern wurde unwissenschaftlichkeit vorgeworfen das ist ein bisschen so als ob man karl lagerfeld mangel das stilempfinden vorwirft. Wie haben sie denn diesen shitstorm empfunden oder diesen tüten wind na

Andreas Sönnichsen: ja also ich muss sagen da stehe ich dann drüber ja also darüber stehen das ist doch heißt das heißt doch dass man sieht also wenn ich wenn herr trotzten zu vokabular wie nebellicht halluzinationen wissenschaftlicher nick clegg greift, das ist ja unterste schublade das ist polemik pur, dann muss man sagen dann fühlt sich der mann ja in die enge getrieben das heißt, dann hat er offensichtlich nötig ja sich mit solchen vokabular zu zu wehren und leider ist es natürlich so dass das teilweise als wenn sie sich so mal die die Sauberkeitsfanatiker unter denen medien Correktiv puncto und so weiter meine erfahrung ja die zitieren ja herrn Drosten und sagen das ist die Wahrheit also alles was was behauptet wird was herr droste nicht bestätigt das ist eben eine fake news ja ja das ist ja unglaublich ja ich meine das ja das ja irgendwas man dass wir da erleben was auf was teilweise medienkanäle die sich auf die fahnen schreiben fake news zu bekämpfen die die sind inzwischen selbst zum fake news verbreiter geworden und das finde ich natürlich hochgradig bedenklich was überhaupt nicht heißen soll dass natürlich ein haufen fake news tatsächlich verbreitet werden es wird wahnsinnig viel unsinn verbreitet ja also letztendlich jetzt

Selbst die masken diskussion ja also die die maske ich bin nach wie vor der überzeugung die maske so wie wir sie tragen oder wie sie wie sie getragen wird ja hier unter der nase oder sogar unterm kinn. Ich war ich war vor ein paar tagen war ich im supermarkt an der kasse schlange gestanden und hatte so ein bisschen länger zeit einfach zu beobachten. Dann hatte ich mal so grob überschlagen weil da waren ziemlich viele es war vor wochenende eben die da eingekauft haben habe ich mag es mir angeguckt wie die leute so die masken tragen oder was für masken sie tragen. Irgendwelche Stofffetzen die darum gebunden werden die unter der nase hängen und am kind also dass das dass das nicht effektiv ist da brauche ich eine studie dafür ganz ehrlich gesagt. Die korrekt getragene FFP2-Maske die hat sicher eine gewisse effektivität und wenn ich die wende für eine stunde auf setzte dann habe ich auch keinen gesundheitlichen schaden dadurch also das ist da wird ja sehr emotional argumentiert von einer sechs stunden nach studios was anderes in das also bei den kindern ist das was andere ja ich als ich finde es jetzt mein sohn der darf in die betreuung gehen die schulen sind geschlossen haben morgen aber er darf in die betreuung gehen aber in der betreuung müssen sie durchgehend die maske tragen ja gut an geht kein kind in die betreuung ja so einfach ist das aber nicht so einfach ist das das ist. also für kinder ist es eine zumutung und die und dass die kinder spielen ja sowieso nach wie vor eine untergeordnete rolle in dieser epidemie. Die werden selber nicht krank und und inwieweit sie tatsächlich jetzt erkrankung weitergeben das ist nach wie vor stark

ja sie haben gesagt es gibt natürlich viele fake news im netz das stimmt aber sie wurden ja selber quasi vom spiegel als fake news bezeichnet oder das basierte was sie was sie als evidenzbasierte medizin sagen das ist schon relativ heftig in deutschland rufen die ärzte kann man also verschiedene Ärztekammern man inzwischen dazu auf corona leugner unter ärzten zu melden also kritischer ärzte zu denunzieren mir wird da angst und bange wie geht es ihnen naja wir mal so ich glaube ja keine leugner unter den ärzten das sind der maßnahmen

Andreas Sönnichsen: Ich glaube dass das problem ist die definition von corona leugner ich bin auch schon als corona leugner und korrigiert bezeichnet worden ja und ich bin der weit weg davon dass ich jetzt corona leugnet das ist ja also wir läuten denn das wirklich als er es gibt vielleicht ein paar extreme dies tatsächlich nennen. Es geht ja nicht um leugnen oder nicht leugnen sondern es geht um die verhältnismäßigkeit der maßnahmen verhältnismäßigkeit und sinn und effektivität der maßnahmen. ja das finde ich das finde ich eine ganz bedenkliche entwicklung dass man einfach heute wenn jemand etwas sagt das nicht der eigenen meinung entspricht dann wird er halt als verbreiter bezeichnet das ist sehr so kann man sich das sehr einfach machen ihr aber

so macht es nicht irgendjemand nur sondern so machen es doch die politik und auch die medien und das ist ja eigentlich das fatale also wenn irgendeiner bei facebook sagt du bist ein provision nur ja aber wenn die medien auf den zug aufspringen wenn eine spd-vorsitzende alle leute alle leute auf einer demonstration mal grundsätzlich als Covidioten bezeichnet und dann auch hinterher noch nachlegt so nach dem motto vielleicht sind es nicht nur provisionen sondern auch Rechtsextreme dann hat das natürlich noch eine ganz andere spezialität also das ist dass das ist es was was man darf nichts mehr sagen. Also es gibt ja sehr viele leute die auch angst haben ich meine der der deutsche Chef der Ärztekammer Klaus Reinhardt hat sich bei lanz war es hat sich auch zu den massen geäußert hat gesagt also dass diese normalen alltags masken eigentlich keinen großen nutzen haben was ja eigentlich auch evident es hat der dekra chef letztens auch gesagt ja daraufhin gab es rücktrittsforderungen bis der man zurückgerudert ist ja und auch das kommt komischerweise niemanden seltsam vor wie man das ist doch ein ich weiß nicht ob sie mir meine befürchtungen teilen aber das ist ein ganz seltsamer und und angst einflößender weg caracalla ja ich glaube dass die ganze die ganze krise hat zu einer emotionalisierung geführt und zu einer spaltung der gesellschaft ja es gibt sozusagen die ich sage es jetzt mal die panik auf der einen seite und die kritischen auf der anderen seite und die panik sind für die kritiker nur panik und die kritiker sind für die panik halt so korrigierten ja also man ist nicht mehr in der lage und das ist das was ich eigentlich auch sehr bedauerlich finde man ist nicht mehr in der lage eine wissenschaftlich sachliche diskussion zu führen also in dem moment wo man zweifelt und

der zweifel hat uns immer weitergebracht ja der zweifel ist das was die wissenschaft voran vorantreibt

dass die menschen die anfangen zu zweifeln wird dazu also was ihre rtl die erde ist eine scheibe und so also ich glaube es nicht mehr ja da gibt es zu viele andere dinge die dagegen sprechen der zweifel hat uns immer weitergebracht unter zweifeln wird im moment diffamiert und dass das ist sehr sehr sehr bedenklich ich hoffe dass wir da irgendwie möglichst bald auch wieder rauskommen ja das hoffen wir jetzt beide ich denke wir sind da reingeschlittert also ich glaube jetzt nicht dass Bill Gates da die weltverschwörung anzettelt und dazu sind die sich selber auch alle tun einig die Mächtigen. Die Gier nach der macht ist ja weit verbreitet und die blüten die mächtigen geld können sich ja dann auch gegenseitig die macht nicht und wir sind ja nur die kleinen Spielbälle aber dass das glaube das glaube ich ehrlich gesagt nicht ja es ist leider alles eine glaubensfrage geworden aber

Der schwedische Weg

wenn er noch mal ganz kurz möchte noch einmal kurz zusammenfassen was mir im kopf geblieben ist das im grunde sie ja fordern dass man zu dass man jetzt den schwedischen ein schlägt ja dass man jetzt hingeht und auf eigenverantwortung und schutz der zielgruppen setzt und den rest der bevölkerung ganz normal das leben führen lässt letztendlich ja also mit gewissen auflagen die die vertretbar sind ja also bin ich heute dass man das also wie sie es ja auch immer platten dicker ja das ist ja da ist ja nichts dagegen einzuwenden dass man jetzt versucht diese infektion ausbreitung sozusagen zu verlangsamen das haben ja die spielen letztendlich auch gemacht die haben ja nicht gesagt jetzt geht mal aus und um abend euch nach also man kann man kann allgemeine empfehlungen abgeben leute halt ein bisserl abstand ja hier die die partys vielleicht ein bisschen anders gestalten von mir aus auch in öffentlichen verkehrsmitteln die maske aufsetzen da habe ich auch kein problem damit ja ob es jetzt was hilft aber es schadet zumindest auch nicht ja toll ja das bin also dass ich finde man sollte sich auf maßnahmen einigen die die vertretbar sind und die jetzt vor allem nicht unser gesamtes leben ruinieren ja wie viel machen wir kaputt indem wir die schulen schließen wie viel machen wir kaputt in dem ihr betriebe schließen indem wir den ganzen tourismus lahm legen die die die ganze gastronomie lahmlegen das ist ja immens ein immenser schaden der angerichtet wird und also ich etwas was mir unbegreiflich ist ja ich meine wir sprechen jetzt über das leben retten von überwiegend alten chronisch kranken menschen wir diskutieren seit jahrzehnten über den notstand in der pflege und die pflege muss aufgewertet werden und wir brauchen mehr pflegepersonal und die müssen besser ausgebildet von besser bezahlt und so weiter und so fort und alles leere worthülsen ja passieren tut nichts jetzt geht es wieder um die regelreform ich hab heute abend noch mit denen diesbezüglich ja wenn wir wenn wir und und der grund dafür warum das nicht passiert das gleiche gilt für die allgemeinmedizin ja wir haben hausärztemangel wir haben keine gute allgemeinmedizinische versorgung ist rot ein cola ein kollaps in den nächsten jahren wenn wir nicht da gegensteuern nur leere hülsen ist was wird nichts und der untergrund ja dafür haben wir kein geld dafür aber kein geld aber jetzt werden milliarden milliarden wirklich verbrannt für nichts und wenn wir dieses ganze geld locker gemacht hätten vorher um unsere strukturen zu verbessern dann hätten wir diese krise überhaupt kann ich erst bekommen genau und jetzt werden irgendwie versäumnisse zu kaschieren wenn die leute eingesperrt vielen dank professoren nach wien danke ein sehr interessantes gespräch auch sie irgendwie nicht nach einem entspannten jahresausklang aus und wie geht’s weiter 20 21 geht es genauso weiter also ich finde genau solchen evidenz muss an erster stelle stehen und wir müssen darauf pochen dass auch kritische stimmen gehört werden und auch diskutiert wer kritisch ist ist kein leugner der ist ein kritischer bürger und die waren ja mal ziemlich gefragt in diesem sinne eine gute zeit und bis bald [Musik]

Arte: Corona: Sicherheit kontra Freiheit, Deutsche, Franzosen und Schweden in der Krise (Doku 2020)

Seit Anfang 2020 fordert das Corona-Virus die Welt heraus. Die Regierungen Europas reagierten zunächst mit einem Lockdown. Allein Schweden setzt bis heute auf Freiwilligkeit. Zu Recht? Oder bewährt sich gar dieser Weg? Die Doku vergleicht den Kurs Deutschlands, Frankreichs und Schwedens im Gesundheitswesen, in Wirtschaft und Gesellschaft – und zeigt auch die Rolle der Medien. In den Medien entsteht täglich ein Bild des Schreckens und der Gefahr. Hat die Politik Frankreichs und Deutschlands mit der deutlichen Beschränkung von Freiheiten der Bürger überreagiert und eine Situation geschaffen, die sich nur schwer wieder zurückdrehen lässt? Reicht es wiederum aus, im Wesentlichen auf Aufklärung, Eigenverantwortung und Freiwilligkeit zu setzen wie die schwedische Regierung? Die ARTE-Autorinnen haben in den drei Ländern ganz unterschiedliche Menschen aus Wissenschaft und Gesellschaft getroffen und befragt: Risiko-AnalytikerInnen, AktivistInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen und JuristInnen. Dabei stehen die sich abzeichnenden Folgen für die Krankenversorgung, für die Menschen in Altenheimen und an den Schulen im Fokus. Diskutiert werden auch mögliche Schäden für den Rechtsstaat durch die Notstandsgesetze. Etwas schält sich heraus: Durch Corona haben sich bestehende Risse in der französischen Gesellschaft vertieft, in Deutschland sind neue entstanden. Allein Schweden scheint frei von unversöhnlichen Gegensätzen. Versuch einer Bestandsaufnahme bei ARTE.

Video Anschauen auf arte.tv oder hier auf YouTube

Link des gelöschten Videos https://youtu.be/ebPB5egg4X4

Hier eine Kopie der Videos, es kann ein wenig dauern bis das Video startet:

Quelle: bitchute.com/embed/oGlZNCIohQac/

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ein dreiviertel jahr ist vergangen seitdem corona die welt zum stillstand brachte ein land in europa verhält sich anders als alle anderen das lockere schwimmen stand gegen den lockdown der restlichen welt während schweden nach wie vor auf freiwilligkeit setzt verpflichteten die französische und die deutsche regierung ihre bürger zu einem lockdown viele vorschriften gelten nach wie vor oder werden wieder eingeführt sperrstunden masken pflicht kontakt beschränkungen und kontrollen doch es regt sich widerspruch sind die eingriffe verhältnismäßig angesichts der schäden die sie erzeugen wir müssen also davon ausgehen dass wir soziale gesellschaftliche bildungspolitische finanzielle nebeneffekte haben die sehr groß sein werden leute her locker und war die einzige möglichkeit das virus zu stoppen angesichts seiner explosionsartigen verbreitung in der gesamten bevölkerung moment deutschland kann sich eine prise schweden erlauben indem sie mehr auf eigenverantwortung setzt auf gebote verbote ich kann keinen vorteil erkennen also wenn wir jetzt ohne dass die wirtschaft einen vorteil gehabt hätte wie beispielsweise 40 oder 50 tausend tote hätten wohin läge der vorteil erzielen würde danke an schweden schweden hatte keinen lockt doch wenn man sich die sterblichkeit ansieht stellt man fest dass die ungefähr so hoch ist wie die in frankreich [Musik] [Applaus] zwischen frühjahr und herbst sind in frankreich über 37.000 400 menschen an oder mit cupid 19 gestorben das ist eine der höchsten todesraten in europa zu der trauer um die toten kommt bei vielen franzosen eine große unzufriedenheit mit der regierung und die zeigt sich immer öfter manchmal ziemlich heftig der nationalfeiertag in paris am place de la république demonstrieren mehrere tausend menschen es sind krankenschwestern ärzte und pfleger die sich in der krise im stich gelassen fühlen wir werden den mangel an material und personal nicht vergessen wir aus den pflegeberufen wollen stärker gehört werden die regierung muss sich nicht bei mir bedanken sie muss einfach mehr krankenhausbetten bereithalten durch die harte arbeit die fehlende ausrüstung die wenigen mitarbeiter waren wir sehr müde und dann kam die krise wir waren vorher schon fertig aber das hat uns den rest es brodelte in frankreich bereits vor corona nun verschärfen sich die konflikte [Applaus] in schweden zeigte sich ein anderes bild die meisten menschen genossen ihre freiheit und die im vergleich zu anderen europäischen ländern geringen beschränkungen wut und frust fehlanzeige dabei hätten viele schweden einen grund dafür die korona todeszahlen schnellten hoch bis anfang november starben über 5.900 menschen gemessen an der einwohnerzahl ist die opfer rate so hoch wie in frankreich anders tech nel der leiter der gesundheitsbehörde ist in schweden so bekannt wie der ministerpräsident selbst als immer mehr menschen starken riet er von einem lok down ab die regierung folgte seinem rad pflegen wir stehen zu unserer linie nach sechs monaten sagen 80 90 prozent immer noch dass sie unserem rat folgen daher wäre es seltsam die strategie zu ändern viele schweden blieben auf dem höhepunkt der krise zu hause verzichteten auf feste und soziale kontakte jedoch freiwillig schon im frühjahr stellte sich die regierung darauf ein lange mit dem virus leben zu müssen wir müssen sicherstellen dass unsere gesellschaft funktioniert wir versuchen die richtigen maßnahmen zur richtigen zeit zu treffen am wichtigsten ist für uns und das unterscheidet uns von den anderen ländern wir brauchen maßnahmen die lange anhalten wir glauben nicht dass wir nur für einige wochen lang maßnahmen ergreifen können die dann aufgehoben werden schwedens ministerpräsident bereitete die bevölkerung im frühjahr mit klaren worten auf die nächsten monate vor dessen stuhl ist es besteht ein großes risiko dass die anzahl der fälle deutlich steigen wird und das ist leider mehr todesopfer geben wird auf die einwohnerzahl gerechnet starben seit jahresbeginn knapp fünfmal so viele menschen wie in deutschland die mehrheit der schweden steht dennoch hinter die regierung menschen sind nicht so deprimiert die wirtschaftliche krise wird nicht so schlimm der schwedische weg hat sehr gut funktioniert die kinder durften weiter in die schule gehen so konnten alle wir haben diesen bekannten schwedischen gesundheitsberufe anders technik ich fand seine strategie von anfang an geht deutschland wählte den mittelweg zwischen frankreich und schweden die bevölkerung musste sich zwar stark einschränken jedoch nicht so extrem wie im nachbarland die kanzlerin appellierte an den zusammenhalt der gesellschaft es ist ernst nehmen sie es auch ernst seit der deutschen einheit nein seit dem zweiten weltkrieg gab es keine herausforderung an unser land mehr bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches handeln an kommt in umfragen beurteilten zwischen frühjahr und herbst mindestens zwei drittel der deutschen die korona maßnahmen immer wieder als angemessen sie haben sicherlich großes drittel die wirklich angst haben ja und die deswegen für die maßnahmen sind oder sogar für verschärfte maßnahmen sie haben aber ein teil der wahrscheinlich unter vorauseilendem gehorsam geht weil eben erzählt wird dass diese mehrheit die vernünftige mehrheit ist und wer bild schon unvernünftig sein weil die erkenntnis von adorno und dann politisch übersetzt von hannah arendt waren ja eigentlich die das wenn dann den menschen nur erzählt es ist für das gute ja dann sind sie zu fast alle bereit das würde ja auch erklären dass wir sozusagen bei dem gebrauch der maske diese symbolische aufladung haben ja seht her ich trage die maske ich trage sie ganz vorbildlich ich trage sie sogar auf der straße sogar wenn die straße leer ist ja neben aufrufen zu disziplin schien die deutsche regierung auch auf angst und emotionen zu setzen zumindest lässt dies ein zunächst internes papier des innenministeriums aus dem april vermuten dort heißt es der worst case ist mit allen folgen für die bevölkerung in deutschland unmissverständlich zu verdeutlichen um die gewünschte schockwirkung zu erzielen müssen die konkreten auswirkungen einer durchseuchung auf die menschliche gesellschaft verdeutlicht werden wenn nichts getan werde prognostizieren die verfasser ein worst case szenario von über einer million toten im jahre 2020 für deutschland allein man müsse klarmachen dass viele menschen qualvoll umluft dringend zu hause sterben kinder würden eltern anstecken das innenministerium teilt dazu mit das papier wurde mit dem ziel erarbeitet unterschiedliche szenarien der ausbreitung des corona virus zum zeitpunkt der papierherstellung zu analysieren unabhängig von der wahrscheinlichkeit ihres eintritts am max planck institut für bildungsforschung beschäftigt sich professor gerd gigerenzer damit wie menschen auf ungewissheiten und krisen reagieren es ist richtig dass bei menschen die angst haben sich besser steuern lassen so sagen sie nicht zu viel angst haben und man kann vermuten dass die modellrechnungen die am anfang kursierten und die viel zu hoch waren geholfen haben dass menschen genügend angst bekommen so dass er die hygiene regeln befolgt haben im allgemeinen ist es so dass angst nicht nur eine ganz menschliche reaktion ist um gefahren zu entgegen sondern man kann die angst auch etwas nachzuhelfen bis möglicherweise dahinter gestanden ist damit den menschen dass sich auch konformer verhalten in deutschland gaben im herbst 37 prozent der befragten an angst vor einer corona infektion zu haben in frankreich waren es knapp 70 prozent die angst steht kaum im verhältnis zu den todeszahlen die opfer anderer erkrankungen sind in der öffentlichkeit weniger präsent zum vergleich in frankreich sind in diesem jahr durchschnittlich pro monat knapp viermal so viele menschen an krebs gestorben wie an oder mit cupid 19 in deutschland waren es monatlich etwa 20 mal so viele furcht entsteht aus der annahme die infektionen könnten sich dramatisch ausbreiten psychologisch erklärbar als angst vor schock risiken ein show krise größere situation wo viele menschen sterben könnten in der relativ kurzen zeit und das in pandemie das sind aber auch dinge wie flugzeugabstürze geht uns angst machen wenn dagegen genauso viel oder mehr menschen verteilt übers jahr oder über die jahre sterben wie bei grippe oder bei keimen im krankenhaus dann ist es uns sehr schwer in uns angst auszulösen sind es die angst und der schock die auch die parlamentarier beeinflussen so dass der bundestag im märz nur eineinhalb stunden brauchte um über eine epidemische lagen nationaler tragweite zu entscheiden und dass es zu diesen starken eingriffen in die grundrechte lange zeit nur wenige kritische stimmen gab der gesundheitsminister kann zunächst für ein jahr weitreichende entscheidungen treffen ohne das parlament konsultieren zu müssen gerhard strate ist einer der bekanntesten deutschen strafverteidiger die eingriffe in die grundrechte beunruhigen das mitglied des verfassungsrechts ausschusses der bundesrechtsanwaltskammer es war damals eine situation wo die wirkungsweise und die macht dieses virus noch nicht überschaubar war das war natürlich die stunde der exekutive da will ich gar nicht jetzt irgendwie hineinreden nur derartig massive eingriffe in grundrechte die bleiben nur erträglich wenn sie wirklich auch zeitlich definiert sind zeitlich begrenzt sind wir haben jetzt einige monate später eine situation wo wir nach wie vor nicht wissen wie lange diese pandemie noch grundlage für behördliches eingreifen bleiben wird oder nicht das ist eine situation die noch wenig verständlich und kaum erträglich ist der staatsrechtler befürchtet dass die notstandsbefugnisse verlängert werden könnten gesagt staat lebt von den grundrechten die in ihrem wesen gehalt nicht durch staatliche anordnung berührt und eingeschränkt werden dürfen und wenn wir das hinnehmen was jetzt im moment an einschränkungen stattfindet hinnehmen auf längere dauer dann sind wir mit dem rechtsstaat wirklich am ende inzwischen haben gerichte festgestellt dass dutzende von corona maßnahmen rechtswidrig sind sie streichen oder reduzieren vom staat verhängten verbote und bußgelder professor matthias schrappe bezweifelt dass es überhaupt einen ausreichenden medizinischen anders gibt grundrechte derart einzuschränken als der gesundheitsausschuss anfang september über ein früheres ende der notstandsbefugnisse diskutiert wird er als sachverständiger gefragt von coop 19 patienten die ins krankenhaus aufgenommen werden sterben sechs bis acht prozent wenn wir aber die ganz normale lungenentzündung leben und davon diejenigen patienten die ins krankenhaus aufgenommen werden dann sterben davon zwischen 8 und 13 prozent wir können schlichtweg nicht die these vertreten dass coop 19 schlimmer als die gemeine stationär wandels richtige lungenentzündung ist sondern er ist sie etwas gut magica und wenn man sich jetzt die frage der kumpels einschränkungen ansieht erscheint mir das nicht als rechtfertigender grund das sehen die meisten oppositions und regierungsvertreter anders der mediziner karl lauterbach ist mitglied im rechtsausschuss der die grundlagen für die rechte einschränkung regelmäßig überprüft also rechte müssen dem moment zurückgegeben werden wo die party vorbei ist oder wo sie so harmlos geworden ist dass wir nichts mehr zu befürchten haben und das werden wir auch tun wir prüfen das jahr wöchentlich hier sind zum jetzigen zeitpunkt nicht an den punkt wo wir sagen können wir sind durch wir können zum beispiel nichts sagen bisher sind in deutschland um die 9000 menschen gestorben wir können nicht sagen ob es nicht zum schluss doch 30 40 oder 50 tausend zu gast sein werden in frankreich gingen die eingriffe in das privatleben noch weiter der lock down war einer der striktesten in europa über wochen durften die meisten menschen ihr zuhause nur für eine stunde täglich verlassen kritiker meinen die regierung habe erst zu spät und dann zu hart reagiert die ansprache des präsidenten glich der eines generals wir befinden uns im krieg die lage in vielen krankenhäusern waren früher dramatisch es fehlten personal material betten und beatmungsgeräte weil kliniken überlastet waren wurden viele corona patienten innerhalb des landes verlegt 130 schwer erkrankte wurden nach deutschland transportiert in frankreich starben in den letzten vier jahren durchschnittlich ca 11.500 menschen pro woche die meisten an herz kreislauferkrankungen oder krebs in diesem jahr starben in frankreich vor allem im frühjahr deutlich mehr menschen als in den jahren zuvor und im herbst steigen die todeszahlen wieder an das heißt es wird für 2020 eine über sterblichkeit geben an oder mit co at 19 sind bis anfang november mehr als 37 1400 menschen gestorben knapp sieben prozent aller todesfälle inzwischen überprüfen untersuchungsausschüsse das krisenmanagement der regierung ende september muss sich der gesundheitsminister im senat rechtfertigen der allgemeinmediziner und senator bernarding je ist berichterstatter im untersuchungsausschuss er meint die regierung habe weder ehrlich kommuniziert noch rechtzeitig reagiert die verantwortlichen politiker wussten nicht wie man eine epidemie bekämpft zwischen ende dezember und anfang januar als unser gesundheitsministerium gerade begriff dass etwas los ist dauert es zu lang den staatsapparat die beamten und die institutionen zu aktivieren um sich auf die ankunft der epidemie vorzubereiten es dauerte viel zu lang das führte zu der welle im frühjahr der tödlichen welle die mehr sterblichkeit verursachte als in anderen selbst in der regierungspartei bröckelt die einigkeit sie hat nur noch eine knappe mehrheit in der nationalversammlung macht ihn wenn er hat sich einer anderen partei angeschlossen und lenkt das regieren per verordnung grundsätzlich ab regierung kann maßnahmen anordnen die uns unsere freiheit berauben ohne jede parlamentarische kontrolle das bedroht unsere demokratie unsere freiheit und unsere grundrechte wir leben schon nicht mehr in einer demokratie die demokratie wurde niedergemetzelt sie ist ernsthaft erkrankt an cupid 19 das war keine gute entscheidung ist war die am wenigsten schlechte und wahrscheinlich die einzige entscheidung die man treffen konnte die kurven die uns am 10 märz vorlagen sagten für frankreich 150 tausend tote voraus zwischen 150.000 und 180.000 egal in welchem land der angst vor den corona toten kann sich seit monaten niemand entziehen mit dem beginn der krise beginnt weltweit eine fixierung auf infektions und todeszahlen 5000 neue corona infektionen 650.000 todesfälle die zahl der korona toten insgesamt wird kommende woche eine million überschreiten der fokus auf die fallzahlen kann das kriterium nicht sein das macht statistisch und das sagt ihnen jeder statistiker es macht keinen sinn sie haben keine referenzgröße und wo es keine referenzgröße gibt gibt es keine relation auch führende epidemiologen und virologen kritisieren die fehlende einordnung der zahlen wenn wir nur warnen haben wir später keinen mechanismus mehr zu sagen jetzt wird es wirklich brenzlig und daher finde ich auch die veröffentlichung der zahlen oder ja die der alarmismus drumherum eben nicht wirklich zielführend dass wir da einen souveränen umgang mit abhandeln erreichen nun rücken die kumulierten zahlen ergeben ein ständiges wachstum weil man ja die neuen fälle zu den bereits existierenden dazu also steigen die zahlen immer weiter an psychologisch gesehen heißt dass man sieht etwas das ständig ansteigt das macht angst obwohl die zahl der positiv getesteten stark ansteigt blieben in deutschen krankenhäusern bis ende oktober viele intensivbetten leer in frankreich stoßen zur gleichen zeit die kliniken wieder an ihre kapazitätsgrenzen in der letzten oktoberwoche ordnen beide regierungen erneut einen lock down an obwohl immer mehr experten vor den schäden eines herunterfahren des gesellschaftlichen lebens langen john Ioannidis ist einer der weltweit bekanntesten epidemiologen zu beginn waren die drakonischen maßnahmen absolut gerechtfertigt man ging davon aus dass das virus 80 prozent der bevölkerung infizieren würde unsere daten zeigten jedoch schnell dass diese schätzungen unrealistisch war wir mussten feststellen dass die maßnahmen der gesundheit der gesellschaft unserer wirtschaft enormen schaden zugefügt haben die schäden sind zahlreich viele patienten mit ernsten erkrankungen bekamen keine oder eine zu späte behandlung denn um die intensivbetten für cupid 19 fälle freizuhalten appellierten die gesundheitsminister an die kliniken verschiebbare eingriffe auszusetzen zehntausende von operationen und behandlungen wurden daraufhin abgesagt im caritas krankenhaus in regensburg wollte man diesen weg nicht gehen und versorgte schwer erkrankte auch weiterhin professor olaf ortmann warnte schon früh vor einer zu großen fixierung auf coroner es macht keinen sinn das ganze versorgungssystem so zu gestalten dass wir nur noch privatpatienten behandeln sondern wir müssen natürlich den rest auch im fokus hätten wir haben jeden tag in deutschland 700 krebstote ja und darum müssen wir uns kümmern und es erkrankten jedes jahr 500.000 menschen in deutschland und an krebs dass es eine gewaltige gesundheits last mit einer der größten zu den vielen nicht behandelten kamen die patienten die sich aus angst vor einer infektion nicht in die krankenhäuser trauten in den monaten märz bis mai meldeten bundesweit mehr als 1200 krankenhäuser kurzarbeit an auch die zahl der todesfälle ging im vergleich zum vorjahr zurück jede woche sterben in deutschland zwischen 16.000 und 20.000 menschen haupttodesursache herz kreislauferkrankungen oder krebs bis mitte märz starben in diesem jahr weniger menschen als in den jahren zuvor durch corona starben im april für wenige wochen deutlich mehr danach wieder weniger im august steigt die kurve an das liegt an 19 1450 hitze toten die rote linie zeigt die in diesem jahr an oder mit corona verstorbenen insgesamt sind bis anfang november an oder mit cupid 19.10 1600 menschen gestorben woran die geringe sterblichkeit in deutschland liegt ist umstritten einige experten meinen es läge am lockdown werden wir die regeln nicht gemacht hätte dann hätte es eine katastrophe in europa gegeben das ist ganz klar das hätte sicherlich also bis zu einer halben millionen tote in europa gegeben après ski diese es gibt auch positive effekte während des lockouts gab es viel weniger herzinfarkte viel weniger unfälle auf öffentlichen straßen alte menschen sind viel weniger gestürzt weil sie zu hause geblieben sind und es gab auch weniger unfälle war jungen menschen weil sie ja im london war für millionen franzosen die über wochen eingeschlossen waren ist das kein trost untersuchungen des nationalen statistikinstituts belegen die wohlhabendere bevölkerung mit weniger unter dem lockdown als menschen in prekären arbeits oder wohnverhältnissen sowie familie buss a sie wohnt mitten in paris zu viert auf 28 quadratmetern meine frau und ich streiten uns ständig wir sind eingeengt wie die ölsardinen ich hätte gern ein normales leben nicht für mich für meine kinder ich bin fast 50 aber meine kinder haben keine kindheit das ist schlecht inzwischen verstehen sie ja alles wenn wir uns hinlegen dann beobachten sie uns messerli boussa ist metzger er hat auch während des lockouts gearbeitet seine frau und seine beiden kinder waren acht wochen lang in der kleinen zwei zimmer wohnung gefangen sie durften nur eine stunde am tag raus zwei kindern auf 28 quadratmetern manchmal habe ich sie angeschrieben sie traumatisiert es war so stressig für mich und es ist eine krise in der die politik die schwachen vergaß meinen viele experten lockdown hat die verletzlichen besonders hart getroffen er hat ihre schwäche verstärkt wir wissen jetzt tatsächlich auch empirische daten dass wir jede armuts verteilung der gesellschaft überall in europa in italien in frankreich in deutschland schon jetzt verfestigen genau das stellen in frankreich auch viele hilfsorganisationen fest armenspeisung in puncto combo im großraum paris corona traf das département besonders hart mehr als doppelt so viele menschen suchen hier bei einer tafel inzwischen unterstützung viele haben ihre arbeit verloren mini-jobs und zeitverträge sind weggefallen wir kommen menschen weinend an bislang konnten sie sich durchschlagen aber jetzt sind sie an einem punkt an dem das nicht mehr geht man muss sich ja ernähren sich selbst und auch die familie es gibt ja auch kinder die hungern und deshalb müssen einige menschen einfach zu uns kommen bei der tafel können sich hilfsbedürftige zwei mal pro woche kostenlos lebensmittel abholen das ist sehr wichtig für uns das hilft meinen kindern und mir enorm ich bin sehr dankbar die ungleichheiten in der gesellschaft haben sich durch den lockdown noch verstärkt besonders hart trifft es die frauen die vorher durch prekäre arbeitsverträge und mit nebenjobs überleben konnten während des lockouts war das nicht mehr möglich auch das hat ihre situation verschlimmert in schweden konnten alle weiterarbeiten jänner ein kleiner ort 50 kilometer von stockholm entfernt hier lebt anna maria wiedemann mit ihrer familie vor zwölf jahren wanderte sie mit ihrem mann nach schweden aus nun ist sie über diese entscheidung noch einmal aus einem anderen grund sehr froh auf jeden fall vorteilhaft dass es eben arbeiten konnte und auch mit arbeit in schweden rom reisen durfte das war durchaus weiter erlaubt und dass die kinder eben weiter in ihre aktivitäten durften auch die freizeitbetreuung war weiterhin gewährleistet das hat wirklich die frauen glaube ich sehr entlastet der umgang schwedens mit der korona pandemie macht es auch für kinder leichter aber wir durften miteinander spielen und zu auch wenn ich jetzt denke dass man alleine mit kindern und vielleicht einem mann der dann die kontrolle verliert oder man selber als frau dann die kontrolle verliert wenn die enge zu hause ein denn je auf die nerven geht und da glaube ich sind viele schäden hier vermieden worden stockholm im august die bio joghurt schule war das ganze frühjahr geöffnet nur die klassen 10 bis 12 wurden digital unterrichtet michael kamenz damen der rektor der schule musste im frühjahr fünf wochen wegen einer komik 19 erkrankung zu hause bleiben so hart hat es nur ihn an seiner schule getroffen natürlich gab es auch bei uns beunruhigte eltern die ihre kinder lieber zu hause lassen wollten daran mussten wir arbeiten aber am ende des schuljahres waren alle kinder wieder zurück im unterricht so entspannt wie der schwedische schulleiter können seine kollegen in deutschland und frankreich nicht sein immer wieder wird hier diskutiert die schulen zu schließen die regeln sind streng die verunsicherung ist groß auch dort wo in den klassenzimmern keine masken pflicht gilt bestehen viele lehrer und eltern darauf dass die kinder sie weiterhin tragen ich finde man darf so ein bisschen uns also den sozialen druck war ich mal wenn sie jeder trägt willst du sie ja nicht abziehen allerdings so hart ausgedrückt weil es ist gefährlich er mehrheit wirklich wenn das jetzt als schüler nicht gesagt hätten endlich die auch so weiter getragen weil ich es irgendwie schwachsinn finde die massen pflicht wieder aufzuheben weil seither gut funktioniert und dass etwas gut funktioniert ist er eigentlich kein grund es abzuschaffen für die meisten schulleiter ist das verhindern einer infektion oberstes ziel insofern ist für mich jeder einzelne ein mensch der im zweifelsfalle eine krankheit weitergeben kann und das ist die einzige überlegungen und tatsache die mich leitet eine bürde mit der auf 6 klässler umgehen müssen zb und dann wollte ich jetzt auch nicht was ich jetzt wegen mir jetzt kinder unter generalverdacht den tod anderer zu verschulden der berufsverband der kinder und jugendärzte weist darauf hin dass von kindern nur selten infektionen ausgehen die ärztinnen nicola fels und karin michael gehen weiter sie haben ein alternatives konzept für schulen entwickelt und fordern dass nur die masken tragen die besonders geschützt werden müssen viele kinder könnten die bedrohlichen aussagen kaum verarbeiten du bist patent zu jeder zeit für jeden gefährlich diese last die es an der stelle kindern auf wirklich auf kosten von schweren psychischen problemen aufgelastet worden man muss sich das mal überlegen das ist unsere zukunft also wie gegen die jetzt ins leben wie werden die ins leben begleitet mit diesem gefühl ich könnte dafür verantwortlich sein dass jemand anders schwerst erkrankt oder sogar stirbt das geht nicht das institut für virologie und hiv forschung der universität bonn hendricks trick hat einer der ersten deutschen studien zu corona gemacht und setzte sich früh dafür ein die strengen maßnahmen zu überdenken auch die für kinder schüler oder schulen wurden noch nie als ein super event weltweit beschrieben so dass man relativ gut sagen kann dass schulen nicht dazu beitragen zum infektionsgeschehen bei über 30 millionen infizierten weltweit hätte man solche phänomene schon geschrieben diese erkenntnisse führen bislang in politik und schule zu kaum einem umdenken es bleibt die große verunsicherung gefühl weil wenn alles so dem us korps unter haben dann hat man halt schon das gefühl corinna ist viel mehr als ein virus das risiko gruppen betrifft es verändert unsere miteinander selbst auf dem schulhof und im klassenzimmer die ärzte fürchten dass wir kinder jetzt das falsche lehren tiefes misstrauen und argwohn und den anderen verpfeifen wenn irgendwas nicht korrekt macht das lebt massiv das habe ich in einer situation erlebt dass man dann im zweifelsfall ohne namensnennung man dürfe irgendwo dem leeren zettel hin tun und sagen wer sich nicht ordentlich verhält das sind auch soziale methoden die den kindern angelegt werden des misstrauens und der denunziation die man eigentlich gesellschaftlich in unserer gesellschaft doch niemals sich hätte vorstellen können dass die wieder auftauchen auch beim ordnungsamt in köln berichten mitarbeiter von einem wandel in der gesellschaft während des ersten lok downs gingen hier täglich 200 sogenannte bürger hinweise auf fehlverhalten ein hinweise oder werden mit menschen denunziert während für viele sicherheit an erster stelle steht verlangen andere ihre freiheit zurück die mitarbeiter vom ordnungsamt erleben diesen konflikt täglich beleidigungen sind an der tagesordnung so hart sagen und dieser ton ist glaube ich aber weil das auch ein bewusster punkt von angst ist also ich glaube dass die leute einfach gereizt sind seit inkrafttreten der epidemischen notstands lage kontrolliert der ordnungsdienst auch die hygiene und abstandsregeln über einen imbiss gab es eine beschwerde die vorschriften seien verletzt worden kommt der betreiber den anordnungen nicht nach drohen mehrere tausend euro bußgeld im schlimmsten fall wird der laden geschlossen der imbiss besitzer hatte die listen in die sich die gäste eintragen nicht richtig geführt und wird verwarnt für manche gäste sind die kontrolle nicht nachvollziehbar wir haben gegessen und waren jetzt sehr irritiert eigentlich über den auftritt vom ordnungsamt die angst die ich habe die ist inzwischen nicht mehr verkehr sondern von den maßnahmen die mitarbeiter vom ordnungsamt wiederum haben kein verständnis für fehlende gäste daten unter desinfektionsmittel spaltet sich im moment die gesellschaft das alles übertrieben ich möchte meine daten nicht ausgewertet dann muss man halt abwägen ob man irgendwo draußen hessen das sind nun mal die gesetzlichen regeln im moment wir haben auch in auftrag und den schutz der allgemeinheit die allgemeinheit schützen auf kosten der individuellen freiheit ein zwiespalt der nicht ohne folgen bleibt fürchten politikwissenschaftler und touristen die blockwarte und den nutzern dann wieder aufgerufen aktiv zu werden und deswegen würde ich schon sagen dass das spannungspotenzial für die gesellschaft enorm ist und die frage ist damit bestellt was passiert nachdem rauskommen ja wenn wir dann sozusagen über monate auseinander getrieben worden sind ja es ist ein riss durch die gesellschaft geht und er wird größer vielen gehen wie corona maßnahmen zu weit in deutschland demonstrieren immer wieder tausende schon im frühjahr kurz nach ende des lok downs kamen in stuttgart mehrere tausend menschen zusammen [Musik] der demokratie das wichtigste ist sehr nachlässig in der august eine der umstrittensten demus des jahres in berlin erst verboten und dann vom gericht erlaubt politiker und journalisten mengen die teilnehmer rechtsradikal oder corona leutner in der tat sind unter den massen auch rechtsextreme die reichskriegsflagge trinken sie sind in der minderheit in dem fall besteht eine neigung dass wir menschen die nicht rechtsradikal sind die nicht verrückt sind usw zu dissidenten auf einmal machen viele menschen heute mit denen ich rede völlig vernünftige menschen haben das gefühl dass es gefährlich geworden ist eine meinung über die panne die bekämpfung zu haben die abweicht von der herrschenden meinung ja der schiere umstand dass das gefühl da ist ja ist meines erachtens ein dringender handlungsbedarf anders zu kommunizieren laut offiziellen schätzungen nehmen knapp 40.000 menschen teil die veranstalter gehen von deutlich mehr aus in umfragen geben drei viertel der bevölkerung an kein verständnis für die demonstranten zu haben im gegenteil die kritik an den maßnahmen können viele nicht verstehen uns prima dass wir so gute zahlen haben und hätte nie gedacht dass die kanzlerin bereitet wirtschaftliche einbußen hinzunehmen also systeme sollte man sich schon ein bisschen halten darf man deswegen die maßnahmen nicht hinterfragen einige politiker und journalisten scheinen das zu erwarten manche bezeichnen menschen die gegen die korona regeln demonstrieren sogar als co wie die juden wenn ich die person diffamieren und sage du bist ein co pilot dann habe ich schon ein ausschlusskriterium das heißt ich musste ein argument nicht ernst nehmen und das ist das verfängliche heute in der diskussion dass sich eine geschlossene meinungs-decke im grunde selbstgerecht dazu entschließt bestimmte argumente nicht ein mal ernst nehmen zu müssen weil sie aus dem oder dem mund kommen kritiker haben es in corona zeiten schwer auch in schweden dort sind jedoch die in der minderheit die stärkere einschränkungen fordern ähnlich wie in deutschland gibt es anfangs nur wenige kritische stimmen es gab diese tendenz wir nennen das bürger frieden daher rückt näher stellt seine kritik zurück das war auch hier so die oppositionsparteien haben sich die ersten zwei drei monate nicht kritisch geäußert das karolinska-institut in stockholm hier forscht die gesundheitswissenschaftlerin claudia hansson in den bereichen frauengesundheit und infektionskrankheiten gemeinsam mit 21 anderen wissenschaftlern forderte sie die schwedische regierung im april dazu auf ihren kurs zu ändern einer ihrer hauptkritikpunkte der unzureichenden schutz der alten inzwischen will sich kaum einer von claudia hann sonst mitstreitern mehr öffentlich äußern dass ich das jetzt mache ist ein riesen wagnis mit ihnen hier zu sitzen also was das hinter noch mal für mich heißt weiß ich noch nicht so fit ist ein weißer elefant im raum steht und wir können nicht diskutieren ja also das fängt schon mal an und das war ja von anfang an so dass es die diejenigen leute gibt die sozusagen auf der einen oder auf der anderen seite diese kleine gruppe die im prinzip auf der auf der anderen seite stand und es war ganz schwierig auch zu diskutieren und auseinander zu tüfteln wo es im prinzip übereinstimmung und wo nicht es war im prinzip ein komplettes gegeneinander und wo ich denke kann ich manchmal einfach reden kann man nicht mal einfach debattieren sich kontrovers auseinandersetzen streiten kompromisse schließen selbstverständliches geht in der krise verloren unsere gesellschaften teilen sich in zwei unversöhnliche lager in das die kritiker und das der befürworter der maßnahme für viele menschen gibt es zudem auch um ihre wirtschaftliche existenz sowie für david r demonstrationen sind für ihn zurzeit die einzige möglichkeit sich gehör zu verschaffen er ist klassischer sänger nun aber stummer künstler weil singen ein zu großes risiko sein soll in der singen so der gefährlichste beruf waren dem mann so haben könnte da hätte ich mir nie träumen lassen dass ich also einfach weil ich singe plötzlich gefährder bin und deswegen irgendwie alles untersagt wird dieses mal hat sich in berlin die veranstaltungswirtschaft zusammengetan um auf ihre not aufmerksam zu machen mehr als eine million menschen sind praktisch von einem berufsverbot betroffen viele empören die widersprüche im theater sitzen und dem billigflieger zum ballermann auf 0,5 quadratmeter das ist der faktor 20 der ungerechtigkeit der ganzen möchte das jetzt die bordelle in nrw zum beispiel und auch in sachsen-anhalt glaube ich an den anderen bundesländern wieder eröffnen dürfen und auch ihre dienste wieder anbieten dürfen aber nach wie vor extremer einschränkungen in bezug auf großveranstaltungen auf theater auf konzerte und sowas bestehen ja das ist eigentlich nur ein weiterer schlag ins gesicht für dich also für die gesamte branche und szene aktion für die branche besteht wenig hoffnung dass sich ihre lage in absehbarer zeit verbessert ein großteil der selbstständigen wird über kurz oder lang in der arbeitslosigkeit landen experten erwarten dass die gesamte deutsche wirtschaftsleistung in diesem jahr um mindestens 5,4 prozent einbricht in frankreich sieht es noch bedrückender aus die wirtschaftsleistung wird wohl um 9,5 prozent oder mehr zurückgehen das neunte in paris hier leitet christoph sailer ein luxushotel seit märz steht das komplette gebäude leer zusammen mit seiner hausdame inspiziert der hotelmanager die verwaisten räume paris ist heute eine katastrophen statt ich glaube unsere politik versteht die dimension nicht das hotel gehört einer kette aus singapur noch kompensiert das mutterhaus den finanziellen schaden die 200 mitarbeiter befinden sich zudem in kurzarbeit doch der hotelier sorgt sich dass er viele angestellte bald entlassen muss unsere demokratie befindet sich in einer krise man nimmt uns die freiheit das darf man durchaus hinterfragen über nacht ohne rücksprache begründet mit den immer gleichen setzen die experten sagen dies die experten sagen dass die wirtschaftskrise wird im winter 2020 immer mehr menschen treffen wie viel arbeitslosigkeit wie viele insolvenzen und freiheitsbeschränkungen kann eine gesellschaft tragen wenn der preis deutlicher wird ja im verlauf der krise dürfte der kreis immer deutlicher werden dann habe ich große sorge dafür dass der preis sehr hoch ist aber ich habe fast noch mehr sorge dafür dass wir uns dann zu legalisieren wenn ich bestimmten also bedingungen so weit entgegenkommen dass ich die freiheiten dann nicht einschränken dann geht das zulasten der freiheit anderer daher so ist die also demokratische einschränkung von freiheiten in panama zeiten ein instrument möglichst viele freiheiten die man noch hart zu schützen ich schütze damit die freiheit der gesamten gesellschaft so gut wie ich kann der preis dieses schutzes kann für den einzelnen allerdings sehr hoch sein das caritas seniorenhaus in arnsberg 90 alter menschen leben hier bislang wurde zwar kein bewohner positiv getestet doch viele waren in der letzten zeit sehr einsam sowie ingeborg feldmann ihre tochter durfte die 88-jährige über wochen nur aus der distanz sich am ende des lebens was ist da wichtiger sich gebrauchen zu füllen und mit der familie kontakt haben zu können oder halt eben hundertprozentig davor geschützt zu sein nicht an diesem virus zu erkranken erst nach acht wochen wurde das besuchsverbot gelockert gabi größte jap s darf ihre mutter wieder im altenheim besuchen aber noch immer nicht so lange wie beide möchten die besuchszeit ist auf 30 minuten begrenzt der gedanke dass meine mutter jetzt sterben könnte und ich habe sie vorher nicht mehr gedrückt das finde ich schon ganz schlimm und das kann ja könnte ja theoretisch jeden tag passieren in dem alter das weiß man ja nicht [Musik] [Gelächter] [Gelächter] [Musik] eine kurze umarmung mit erlaubnis außer bei diesen besuchen muss ingeborg fällt man sich auf der station aufhalten und darf das heim nicht verlassen mehr als ein drittel aller komik 19 toten waren bisher menschen aus pflegeheimen für den gesundheitsexperten matthias schrappe legt die lesung dennoch nicht in dem wegschließen alter menschen warum versuchen wir nicht unter test begleitung hier gezielt angebote zu machen das wäre wünschenswert das hat mit der schweren nichts zu tun sondern das hat mit fürsorge was zu tun warum stellt man nicht für ein altersheim dann mit testequipment die enkelkinder die am nächsten tag die großeltern besuchen wollen waren da haben sie einen test und gegen bronson sms negativ und haben da den ganzen tag bei ihren großeltern frei das erfordert natürlich gesellschaftliche innovative energie und offenheit aber es ist ja nicht menschen unmöglich im vergleich zu dem was wir sonst alles machen babu pistole ist schwedens älteste parlamentarieren die 87 jährige meint dass sich der umgang mit alten menschen generell ändern müsse man dürfe sie nicht einfach wegsperren oder ihnen sagen dass sie zu hause bleiben sollten es hat sich so angefühlt ihr seid alle rentner ihr werdet nicht gebraucht ihr könnt genauso gut zu hause bleiben so verbreitet er nichts und blockiert nicht die gesundheitsversorgung die whu hat festgestellt dass wohlstand sender gegenüber alten menschen voreingenommen sind es gibt die die man in der arbeitswelt braucht und die die man nicht braucht weil sie eben rentner sind ein lockt dann hätte aus sicht von barbie westerheim den tod der vielen alten nicht verhindert die ursache seien vielmehr die schlechten bedingungen in den pflegeeinrichtungen eine kleine gruppe schwedischer wissenschaftler geht in der kritik weiter schweden hat gesagt wir machen keinen lockdown hat aber damit riskiert weil sie auch wussten dass sie ihre altersheime ja im prinzip nicht auf vordermann gebracht hatten weil derzeit ein paar jahre gebraucht sie haben keinen schutz materialien gehabt und sie haben die sie hatten das testen nicht laufen das heißt sie konnten auch die epidemie nicht kontrollieren sie wussten nicht wo sie rum läuft ja das heißt die bevölkerung hat hier akzeptiert dass ihre eltern stern starts epidemiologe an der stecknitz räumt ein dass es ein fehler war die alten nicht besser geschützt zu haben ein lockdown hätte daran aber nichts geändert bekannt für switch viele länder mit einem strikten lockdown wie england oder die niederlande hatten große probleme in den pflegeeinrichtungen ein lockdown kann den teil der bevölkerung nicht gut schützen mit den krisen management von anders tech nel ist die mehrheit der schweden nach wie vor zufrieden trotz der vielen verstorbenen steht in schweden die freiheit aller über dem schutz des einzelnen ist sie wichtiger als die sicherheit bürger sind keine kleinen kinder die man wie babys in einer kita hüten muss sie sind erwachsen es geht uns alle an wir sind alle verantwortlich das ist sehr wichtig für die nachhaltigkeit das war ein weiterer aspekt der in schweden beachtet wurde wenn sie den bürgern einen kleinen vertrauensvorschuss geben haben sie auf lange sicht erfolg für die meisten schweden hat der weg der freiheit offensichtlich gut funktioniert die wirtschaft wurde weniger hart getroffen als im restlichen europa die regierung rechnet mit einem einbruch von 4,6 prozent nach langem stillstand steigt seit ende oktober die zahl der positiv getesteten wieder stark an die schweden bleiben aber auch jetzt bei ihrer linie und selbst wenn die regierung ihren kurs in zukunft ändern sollte nehmen dass viele schweden nicht als gesichtsverlust oder scheitern war eine politik muss bereit sein zu revidieren und auch wieder zurückgehen oder im extrem in die andere richtung gehen wenn es neue fakten gibt das ist ganz wichtig zu verstehen eine politik die stur bei ihrem weg bleibt das kann gefährlich sein wie bleiben wir ein sozial und ein rechtsstaat der diesen namen verdient in einem system der notstandsgesetze das ist die grosse lektion

Markus Gabriel (Philosoph Uni Bonn): „Was jetzt fehlt ist eine Kommunikation darüber, erstens wie die Mechanismen sind und insbesondere eine geradezu tägliche oder wöchentliche Hinweis darauf, dass das ziel aller Maßnahmen die Beendigung aller Maßnahmen ist, ja das habe ich noch nicht gehört.“

anfang november reagieren die deutsche und die französische regierung auf den anstieg der infektionszahlen mit schärferen verboten und eine reduktion der freiheit anders schweden es verschärft auch die maßnahmen bleibt aber beim prinzip der freiwilligkeit und vertraut der bevölkerung der nachhaltigere weg je weniger eigenverantwortung der staat seinen bürgern zutraut umso lauter dürfte der widerspruch werden [Musik] [Applaus]

Arte: Corona: Sicherheit kontra Freiheit

Kommentar der Redaktion: Es tut sich was in den Mainstreammedien. Eine differnzierte Sichtweise auf die Maßnahmen bei Arte.

Seit Anfang 2020 fordert das Corona-Virus die Welt heraus. Die Regierungen Europas reagierten zunächst mit einem Lockdown. Allein Schweden setzt bis heute auf Freiwilligkeit. Zu Recht? Oder bewährt sich gar dieser Weg? Die Doku vergleicht den Kurs Deutschlands, Frankreichs und Schwedens im Gesundheitswesen, in Wirtschaft und Gesellschaft – und zeigt auch die Rolle der Medien.

Video von arte.de

Lautsprechersymbol anklicken für Ton

Prof. Olaf Ortmann (Caritas Krankenhaus Regensburg, Präsident der deutschen Krebsgesellschaft)

30:00 Kinder unter Generalverdacht: Berufsverband Kinder- und Jugendärzte bvkj.de Nicola Fels, Karin Michael (Kinderärztin)
36:03 Prof. Markus Gabriel Philosoph Uni Bonn
38:25 Claudia Hanson (Gesundheitswissenschaftlerin Schweden)
46:04 Mehr 1/3 alle Covid-19 Toten waren bisher Menschen aus Pflegeheimen. Matthias Schrappe (Internist)
48:50 Anders Tegnell (Leiter Gesundheitsbehörde Schweden)
50:45 Prof. Markus Gabriel Philosoph Uni Bonn: „Was jetzt fehlt ist eine Kommunikation darüber wie die Mechanismen sind und insbesondere ein täglicher oder wöchentlicher Hinweis darauf, dass das Ziel aller Maßnahmen die Beendigungen aller Maßnahmen ist. Das habe ich noch nicht gehört.“

Achgut: Karl Lauterbach und der IQ-Verlust: Macht Corona dumm?

Karl Lauterbach, fleischgewordenes Martinshorn der Ära Corona, hat wieder einmal Alarm geschlagen – und zwar sehr erfolgreich. Unter der Überschrift „Wie es zu Merkels Corona-,Notbremse’ kam“ beschreibt der Berliner „Tagesspiegel“ den Anteil des SPD-Mannes am geschmeidigen Gelingen des Beschlusses zum jetzigen „Shutdown“ (© Lauterbach):

„Der SPD-Gesundheitsexperte und der Charité-Virologe Christian Drosten waren in die Beratungen eingebunden. Lauterbach ist für Merkel wichtig, um die SPD-Seite auf einen harten Kurs einzuschwören. Am Tag der Entscheidung referiert er frühmorgens am Telefon erstmal eine neue Studie des Imperial College zum IQ-Verlust durch eine Covid-19-Erkrankung.“

„Man fragt sich, wann Lauterbach immer noch Zeit hat, Studien zu lesen. Das Virus erreiche über Riechnerven und Blutgefäße das Gehirn, erläutert er. Bei einem schweren Verlauf verliere man im Schnitt 8,5 IQ-Punkte. ,Das Gehirn altert um 10 Jahre.‘ Am Ende dieses Tages, an den man sich noch lange erinnern wird, wie Söder sagt, ist sogar Karl Lauterbach zufrieden.“

lesen Sie weiter auf -> achgut.com

NTV: Lauterbach will Kontrollen von Privaträumen

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, greift die Regierung zu drastischen Mitteln – darunter auch Grundrechtseinschränkungen. Dem SPD-Politker Karl Lauterbach gehen diese bisher aber noch nicht weit genug. Er will Corona-Kontrollen auf Privatwohnungen ausdehnen.

lesen Sie weiter auf -> n-tv.de

Wikihausen: Maren Schmidt: Bill Gates, Karl Lauterbach

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

ich stelle lediglich fest dass uns dieser name dieser stiftung außerordentlich häufig begegnet und das nicht nur im bereich jetzt wo und impfungen sondern dass da auch andere bereiche wie zum beispiel die leopoldina da auftauchen und wir werden dann werden auch noch viele viele andere bereiche kennenlernen also wir werden auch über das klima und das bargeld und und und und und digitale identitäten und immer und immer und immer wieder taucht der name auf aber wir können auch gerne über laufenden reaktoren reden wir können über geo engineering also dass das ist diese wetten oder klima manipulation auch da wir können übergehen die finanzierung also über die gen scheren christopher kas genau das geht weit über das normale hinaus und auch da werden wir wieder über die gates-stiftung sprechen und in dem zusammenhang sprechen wir dann auch wieder über eine behörde nämlich über die efsa und das ist die europäische lebensmittelbehörde also wir und dieser name ja begegnet uns immer und immer wieder [Musik] [Musik] [Musik] herzlich willkommen zu unserer podcast reihe gates watch und zwar geht es um ganz viel stoff rund um impfungen rund um bill gates rund um eine ganze menge andere stichworte zum beispiel whu garvey spanische grippe antibiotika esw 2020 accenture habe ich gelernt klimagipfel bargeld späteren cash christine lagarde und so weiter überwachung da wo es vermögen von bill gates gmf samt korrektiv dann bmz bundesministerium für wirtschaftliche zusammenarbeit schmierigen gewinne und von im film und so weiter und so fort wir haben im netz mal ne ganze menge uns angeschaut zum thema geldfluss und haben uns einige fragen gestellt zu diesem thema mir gegenüber sitzt wieder frau schmidt als wir einfach wieder hallo hallo ich habe sie beim letzten mal schon vorgestellt ich mach’s nochmal ganz kurz sie waren jahrelang pharmareferentin und haben auch jahrelang im labor gearbeitet das heißt es um medizinische arbeitstechniken sind irgendwie fremd und das heißt sie reden über ein thema quasi aus dem nähkästchen weil sie das schon kennen die ganze zeit und sie haben es auch jahrelang mitverfolgt was da stattfindet während einige von uns das thema impfen im genaueren jetzt erst seit der korona seitdem corona maßnahmen darauf aufmerksam geworden sind immer mal schwierigkeiten ist als epidemie zu bezeichnen aus gutem grunde wir steigen heute ein mit nicht mit corona sondern sie wollten einsteigen mit der schweiz wenn diese in corona zeiten gibt es natürlich viele menschen die ihre zweifel haben einige werden als alle hut träger einige als spinner einige als im verteiler oder als gegner abgetan alles mögliche kursierte und wir müssen uns ja mal fragen wieso sind wirklich so viele leute so skeptisch ich persönlich gehören nicht zu den gegnern aber ich gehöre zu den skeptikern und das alles bin ich geworden obwohl ich aus der pharmaindustrie stamme weil ich die vorgänge 2009 sehr genau beobachtet habe als es um die schweinegrippe ging und ich habe mir tatsächlich auch die eine oder andere personalie sehr genau angeguckt als es um die schweinegrippe und teilweise auch jetzt wieder geht also wenn ich mir angucke was damals alles so durch die gazetten ging als es in der schweinegrippezeit angeblich hoch her ging da hatten wir hier bestimmten namen also wir reden jetzt von einer phase zwölf jahre elf jahre vor unserer zeit 2009 2009 müssen wir jetzt also ist grassiert eine neue virus erkrankung h1n1 [Musik] das ist ein entfernter gruppe und tritt jetzt kommen da bestimmte aktion auf dem plan also 2009 muss man vielleicht so im hinterkopf haben die gavi wurde 2000 im jahr 2000 gegründet und im grund genommen wenn man sie zeit mal so beobachtet zurückwirken dann kann man feststellen dass so ab mitte der 2000er jahre ist so losging mit diesen ganzen im vorstößen wie gesagt vorher hat auch schon impfungen logischerweise gegeben nur war das nie sonderlich ein großes thema mitte der 2000er jahre hat sich das gewandelt hpv vogelgrippe war 2005 und 2009 war der bogen eigentlich ein bisschen überspannt schon mit diesem thema da haben nämlich viele leute gesagt dann mache ich nicht mehr mit ich lasse mich nicht mehr impfen die ganzen anderen an drogen sind auch alle nicht eingetreten ich steige aus ich habe kein vertrauen mehr in dieser ganzen es gab ja auch eine ganze menge fälle die dazu geführt haben also zum beispiel hier in deutschland diesen fall hexa weg der irgendwann kann den brics pandemrix gab es auch noch exakt weiß es genau von rechts müssten sie delegation bei hexa war es ja so dass da irgendwas todes luschkow galt und dann gab es eine transaktion könnte man das nennen denn es wurde eine scheinbar eine toten studie durchgeführt so zu diesem hack impfstoff wie aber in wirklichkeit gar nicht zur exakt geführt wurde nämlich zu allen anderen stoffen wieder noch auf dem markt war die aber unauffällig war also anderen sechsfach impfstoff an dieses am ende ja sechsfach impfstoff sind sicher und in wirklichkeit wurde überhaupt keine einzige ja keine einzige studie da innerhalb dieser türken studie zur hexa back durchgeführt weil nämlich mit start der tropen studie waren sind hexer dosen vom markt verschwunden und zwar noch am selben tag das kann man sich anschauen da haben die kollegen von novi sa aber was ganz tolles ausgedacht ist nämlich der dr klaus hartmann ist da ganz stark drin das ist ein großer blauer der nämlich genau in den jahren bei der beim paul-ehrlich-institut gearbeitet hat und hatte den fall auf dem tisch und kann aus dem nähkästchen plaudern wie das ganze gelaufen ist aber da sind wir jetzt nicht es gibt doch pandemrix haben sie gesagt also ich muss gestehen zu dem thema habe ich immer keine impfung keine jetzt schon so oft das thema angeht dass ich also muss ich ehrlich gesagt da muss ich passen was das angeht was sie gerade angesprochen haben ich habe mich auf einen anderen impfstoff hier mehr fokussiert oder besser gesagt aber ich fange erst mal an mit den akteuren die wir damals haben aber muss man das doch gerade bei den impfstoffen handeln und das kenne ich aber wiederum nicht besonders das war der impfstoff von der firma glaxo die hatten damals auch neue wirkverstärker die debatte war schon im vorfeld ist das ding überhaupt sicher und es gab viele viele zweifel viele zweifel dass das ein sicherer impfstoff sei aber es wurde natürlich immer wieder abgebügelt mit dem ja was man dann halt sagt der impfstoff sei erprobt er entschloss sich ja es würde maximalen eine kleine rötung oder ein bisschen unpässlichkeit in den ersten tagen nach der impfung auftreten das war natürlich nicht der fall denn gerade pandemrix das ist ja im stoff von der firma glas zu gewesen bei glatt zu denken wir gleich wieder angaben da gibt es mittlerweile offensichtlich nachweise darüber dass es im vorfeld bevor es zu lassen oder auf den markt gebracht wurde schon vorher bekannt war dass es eine außergewöhnlich hohe zahl an nebenwirkungen gegen was aber das ist ja eben das mit pandemrix das war die schweinegrippe das war dieser influenza impfstoff als es um die schweinegrippe gegenüber 2009 und ich habe jetzt in der pharmazeutischen zeit in der pharmazeutischen zeitung den bericht noch mal wieder gelesen aus dem jahr 2018 wo es immer noch wieder um die ganzen nebenwirkungen ging die diese im stoff mit sich gebracht hat also die bekannteste nebenwirkung war ina collapse ihnen diese schlafkrankheit von menschen von jetzt auf gleich in tiefschlaf fallen das ist die bekanntesten hinbekommen das ist nicht besonders bei kindern und das kann sie nicht also nach meinem kenntnisstand hat das kinder und erwachsene betroffen auf jeden fall ist es eine sehr sehr lebens lebenslange begleiterscheinung natürlich nicht reversibel das ganze das ist nicht reversibel so wenn ich jetzt im auto fahre und plötzlich von jetzt auf gleich einschlafen was an normalen menschen nur passieren würde wenn er wirklich schwer ist übermüdet ist und dann schon was ich zwölf stunden über die autobahn ist das passiert den leuten und anscheinend dann sofort also irgendwann schlafen im quasi im laufen ein das kann man so sagen also das ist eine ganz furchtbare nebenwirkung dass es auch anerkannt als nebenwirkung aber hier geht es in dem bericht aus 2018 noch mal darum dass hier im british medical journal eine untersuchung von einem professor peter oder nie von dr peter dortschy veröffentlicht wurde woraus hervorgeht dass die dass es der firma glaxo im vorfeld schon bekannt gewesen ist dass es tatsächlich zu üblen neben wir kommen kommen kann außerhalb dieser schlafkrankheit nein [Gelächter] und er sagt weder glaxo noch die em also eine zuständige behörde hätten diese informationen öffentlich gemacht und das heißt wir sind hier immer noch mit diesem thema schweinegrippe nebenwirkungen durch impfung schwer beschäftigt insofern das einfach mal so als kleiner ausreißer zu dem thema impfstoffe sind immer sicher das sind sie nicht immer wirklich sind ist nicht immer wirksam ich habe mir hier tatsächlich mal die influenza wird wirkung dieser schütze ich mich tatsächlich mit einem influenza wirkstoff vor der kommenden inflation den jahren 2016 2017 laut ärzteblatt sind 46,9 prozent der menschen tatsächlich gegen die influenza geschützt gewesen also riesig wie das nicht von der schweinegrippe nein ich spreche jetzt nicht so genau ob eine impfung also schweinegrippe impfen da schlagen gleich noch einmal den den bogen aber dieses einfach mal vorausgeschickt dass es unter umständen das hier wirklich unter umständen bei impfstoffen die die risiken unterschätzt werden und ja dass man sich mehr aber in der wirkung erhofft als sie tatsächlich bringen also ich muss noch mal ganz kurz nach von wenn sie sagen 46 prozent heißt es da sind also 100 leute hingegangen die haben sich gegen eine normale grippe impfen lassen genau 2016 2017 und davon waren dann aber nicht alle gegen die grippe nun sondern ist also effektiv nur waren 46 prozent 46,9 prozent und in der Altersgruppe in der Hochrisikogruppe ab 65 jahren war er nur zu 23,4 prozent wirksam das ist wenig dann haben wir hier nochmal die ins tänzer saison 2017 2018 da habe ich hier als stichwortgeber die deutsche apotheker zeitung die schreiben 15 prozent das ist nun wirklich sehr sehr wenig 15 prozent und dann haben wir jetzt noch 2018/2019 wirksamkeit des grippeimpfstoffs war mäßig steht in der pharmazeutischen zeitung ich würde sagen es war weniger als mäßig denn er lag den die wirksamkeit lag bei 21 prozent 21 prozent es sind alles das heißt 100 leuten sind 80 nicht immun sondern nur knapp unter 80 und nur 21 prozent sieht nun das ist nicht mehr so sein gesicht so kennt man es sagen das würde euch ähnlich formulieren aber kommt es zurück zur schweinegrippe und die sehr sehr sehr viel wirbel gemacht wurde wie wir die wir schon ein bisschen älter sind wir haben das alle noch in erinnerung welche panik verbreitet wurde welche unfassbare panik und wir sollten uns unbedingt impfen lassen und die nächste welle würde kommen und und und und dann habe ich mir angeguckt wie viele menschen sind tatsächlich verstorben während dieser schweinegrippe zeit das waren in deutschland 2 153 menschen weltweit waren es 18 1449 das wird sich jetzt nicht nach einer premieren die ganze dörfer entvölkert nein nicht wirklich aber was war im vorfeld passiert welche kandidaten hatten wir eigentlich wer hat da eigentlich so viel in der presse seine kommentare abgegeben das war zum einen ein professor osterhaus bei lobbycontrol wird er drv genannt und doch der flug hat auch einen untersuchungsausschuss in den niederlanden aufs tablett brachte also der musste sich da tatsächlich verantworten weil es tatsächlich um die frage ging standen ihr wirtschaftlicher interessen so weit im vordergrund dass man hier eine welle losgetreten hat diese so in der form eigentlich gar nicht gegeben hat nun also die niederländische regierung durfte anschließend nicht mehr tatsächlich in influenza fragen beraten aber heute ist er in der leopoldina habe ich gesehen die leopoldina ist diese akademie der wissenschaften diese elite akademie der wissenschaften die zusage bundes die in aller munde ist weil sie halt tatsächlich auch empfehlungen ausspricht richtung bundesregierung mit teilweise sehr prominenten mitgliedern auch der mann der bundeskanzlerin ist ja der professor sauer ist ja auch mitglied der leopoldina aber wir werden gleich noch ein paar andere kandidaten kennenlernen die auch in der leopoldina sind auch teilweise kandidaten aus dieser kleinen prophezeit aber kommen wir erst mal weiter hierzu der schweinegrippe als solche was haben die damals eigentlich so gesagt zum beispiel professor thorsten der rief dringend dazu auf sich gegen schweinegrippe impfen zu lassen wörtlich soll gesagt haben bei der erkrankung handelt es sich um eine schwerwiegende allgemeine virusinfektion die erheblich stärkere nebenwirkungen zeitigt als sich irgendjemand vom schlimmsten impfstoff vorstellen kann nun haben wir gerade erfahren dass es schon einen sehr schlimm impfstoff gab mit sehr sehr schlimmen nebenwirkungen aber das waren die aussagen von professor fassen er fällt ja jetzt in der aktuellen phase dadurch auch das öfter mal seine meinung ändern damals hatte man geld hat oder dabei gibt meines wissens ist dabei geblieben ich habe ja noch mal einen artikel also das hat das was ich gerade gesagt habe hat einen november 2009 gesagt am 17 05 so berichtet zum beispiel die süddeutsche soll er gesagt haben die welle hat begonnen ja diese seele war vielleicht also aus meiner sicht keine seele aber auch da soll er noch mal wieder gesagt haben dass er bringt zur impfung auf ruft weil es sich um eine schwere viruserkrankung handelt und das könne erheblich stärkere nebenwirkungen haben als sich irgendjemand vom schlimmsten impfstoff vorstellen kann also mal gelesen von demselben druck drosten wer jetzt wer jetzt sagt wir müssen regularien für impfstoffe außer kraft setzen und ebenfalls zu impfungen aufruft weil jetzt nämlich die aktuelle kroner grippe genauso gefährlich wäre corona ist keine brücke muss er zwischen genau aber diese corona ich will hier mit eigentlich nicht sagen dass wir keine pandemie haben ich will sagen dass selbst jemand wie ich wie gesagt meine vorgeschichte ins labor pharmaindustrie und so weiter schwierigkeit schwierigkeiten haben ich weiß nicht mehr was ich glauben soll es wird mit so unterschiedlichen zahlen hantiert es wird heute von der heute kommen zeigen von der vom rk ii dann würden wir die charité dann würden wir diesen den handel gehen wir würden nicht diejenigen die wird zum beispiel in den jahren 2009 gehört haben die damals schon skeptisch waren und mit ihren befürchtungen tatsächlich auch recht hatten dass wir hier eine gar keine welle haben sondern dass eine panikmache veranstaltet wird die nicht angebracht dann nennt man sie doch mal also welche charaktere dem spiel fand es damals der tochter vortag der wolfgang wodarg der heute als verschwörungstheoretiker bezeichneten hat damals zu recht wie dann damals lag er richtig und diejenigen die damals durch die gazetten oder die durch die gazetten geistert lagen daneben und ich stelle fest dass wir einige von den akteuren die damals die schweinegrippe sehr dramatisch darstellten auch heute wieder sehen und das ist natürlich druck da draußen ich oder professor draußen ich will nicht sagen dass sie jetzt verschwiegen aber ich will damit sagen sie haben mein vertrauen verspielt weil sie damals ja etwas an die wand gemalt hat was niemals eingetroffen ist und zusätzlich diese impfungen empfohlen haben die nachweislich tatsächlich viele menschen geschadet haben und es ist nicht nur dr professor trossen wir reden auch zum beispiel übertakter lauterbach wo ich manchmal das laut war es sind genau wie dr wolak ein mitglied der spd dr montag war das noch spd im bundestag sogar noch und herr lauterbach hat sich ja sehr unfreundlich zu herren dr buback geäußert ich weiß nicht ob das wort quacksalber gefallen ist aber also es ist ging tendenziell in die richtung also das jedoch keine ahnung hätte davon und was reduzieren würde jetzt wissen wir ja bereits dass der dr montag damals zurecht gewarnt hat vor dieser ganzen geschichte das ist also eine gemachte pandemie der pharmaindustrie gewesen sein soll und das war es dann auch das ja auch festgestellt worden auf eu-ebene in einen untersuchungsausschuss bei dessen initiierung auch der dr wodak mitbeteiligt war also hat sich doch da richtig lorbeeren verdient müsste doch jetzt einige bundesverdienstkreuz dafür bekommen hat er nicht und jetzt kommt also ein gewisser herr lauterbach der heute also nichts schönes über ihn erzählt und wie es denn geht es der damals aufgetreten also die laut er doktor lauterbach der hat sich damals natürlich auch stark gemacht für die impfung genau wer es jetzt natürlich auch tut es damals auch durch die zeitung war also immer wieder zitiert worden aber man kann über lauterbach natürlich jetzt sagen im gegensatz zu doktor vortag er ist derjenige der zwar 2009 falsch lag aber er ist auch jetzt wieder der ansprechpartner für diverse tv sendung man könnte fast sagen nach den eindruck er verlässt diese diese studios überhaupt gar nicht mehr kommt gar nicht mehr raus weil er ja quasi in jeder talkrunde zu sehen ist wird somit gehört ein bisschen zum inventar ja doch noch was bei der lauterbacher der stecker der spiegel als wirklich mal sehr kritisches blatt den vergangenen jahren das ehemalige nachrichtenmagazin hat über ihn im jahr 2004 mal einen artikel geschrieben und der artikel der hier ist der einfluss und hier steht zum beispiel dass er für die pharmaindustrie medikamenten studien durchgeführt hat über 800.000 euro an drittmitteln heimste er dafür allein im jahr 2001 schreibt der spiegel so war er auch an einer studie über den fett-zucker-die probe beteiligt jenen medikament das die hersteller firma bayer wegen tödlicher zwischenfälle gegen tödliche zwischenfälle im jahr 2001 vom markt nahm die frühen hinweise darauf dass nico peheim möglicherweise gefährlich war in einem lauterbach damals ebenso wenig war wie seine auftraggeber ist taten das war gestern inzwischen tritt lauterbach als kämpfer gegen die übermächtige pharmalobby auch er setzt sich für die positivliste ein und für weitere für eine weitere hürde bei einer zulassung von arzneimitteln blablabla aber er war auch hier steht auch lauterbach hat an der renommierten harvard school of public health der faktor der fakultät für gesundheitswissenschaften studiert einer seiner lehrer war ein strategie experte der sogar ein computerprogramm entwickelt das wissenschaftlern helfen soll ihre ideen politisch durchzusetzen lauterbach das programm etwa selbst benutzt sagt er und grinst verschwörerisch das ist was für anfänger nichts für die uhr kunst das hat das spiel im jahr 2004 geschrieben also wir halten fest also politisch ambitionen hat er und mit lieb vorbei das war nicht gut da war doch noch was sollen laut aber ich erinnere mich doch wir haben doch jetzt einen shutdown weil dieser shutdown anscheinend dafür gebraucht wird damit unser gesundheitssystem nicht überfordert würde damit wir also immer noch genügend betten frei haben für die ganz neu erkranken leute das ist ja die offizielle sprechweise und dass wir so viel besser da stehen als jetzt zb andere länder liegt daran dass hier tatsächlich noch obwohl bei uns auch schon an allen ecken gespart vielmehr krankenhausbetten haben als zum beispiel italien und aber das sollte sich ändern haben wir auch gehört das war auch dr lauterbach der sagte am vierten juni also ich selber nutze habe keinen twitter-account aber ich weiss man kann immer mal bei twitter mitlesen was bestimmte leute einfach zu schreiben und da gucke ich ganz gerne mal bei dem herrn lauterbach und er hat am vierten juni 2009 10 geschrieben jeder weiß dass wir in deutschland mindestens jede dritte eigentlich jede zweite klinik schließen sollten dann hätten wir anderen kliniken genügend personal geringere kosten bessere qualität und nicht so viel überflüssiges länder und städte blockieren noch okay damit erzielte das gleiche was die bertelsmann stiftung die carmen bisschen später die hat dann geschrieben eine bessere versorgung ist nur mit halb so vielen kliniken möglich also die beziehen sich alle darauf dass wir weniger kliniken brauchen weil wir ja so viel personalmangel haben ich meine das ist ja auch eine logik das ist eine logik wenn man sich mal anguckt wie viele deutsche ärzte jedes jahr ins ausland abwandern kann man alles nachgucken auf der seite der bundesärztekammer wieviel pflegepersonal jedes ja auch ins ausland auswandern weil hier die bedingungen einfach grottenschlecht sind sagen sie und dann sagt man jetzt haben wir aber nicht mehr so viel personal dafür machen wir jetzt einfach die kliniken dicht und dann wird alles besser das ist eine seltsame logik und die beide aussagen von einem herrn lauterbach von der berliner stiftung war ja einen großen teilen deckungsgleich im wichtigen teil da hat er sich sehr darüber aufgeregt dass sie als männer da übers ziel hinausgeschossen sein weil die fanden ja halb so viel also 50 prozent also er hat gesagt mindestens jede dritte aber eigentlich jede zweite damit hatte dasselbe gesagt hab ich mich gerade verrechnet also falls ich dass man rechnen nicht ganz verlernt haben sind diese aussage identisch aber gut er hat es sehr kritisiert da werden wir das ziel hinaus geschossen habe okay er hat so viel zu hören lauterbach der denn damals jedenfalls auch bei den schweinen frage gibt es verbindungen von herrn lauterbach zur bertelsmann stiftung das kann ich nicht belegen das weiß ich nicht das ist die frage die für mich im raum besteht noch mal machen das wäre nochmal was für investigative journalisten die wie afrika zum beispiel immer beim spiegel hatten das kann man nicht anders sagen also das spielen hat viele tolle sachen geschrieben früher ist sie zum beispiel auch haben die einen artikel geschrieben im jahr 2009 fanden ii beauftragter der bundesregierung berate einer von der pharmaindustrie finanzierten vereinigung das ist der professor hans walter haas vom robert koch institut und der wird mit einem verband in verbindung gebracht der nennt sich sv dassow eine influenza also nicht influenza sondern influenza einfluss einer solchen hier geht es um die virus erkrankung ins lancer also doch und nach eigenen bekunden seit dieser sb ein unabhängiger forscher verband ja aber wie die widerspiegelt dann schreibt ist das vielleicht doch alles so ein bisschen anders weil dann nämlich auch dann die meinungsführer auf dem gebiet der grippe die alleinigen geldgeber sein und da stand auf der glaxo und so weiter auf ja das haben die alles sehr bemängelt und immer wieder tauchte der name weiter hass auf die gesagt leiter der ak ii influenza abteilung ich hab’s mal nachgeguckt das ist immer noch also es hat ihnen beruflich nicht geschadet dass er mit seinen warnungen vor der schweinegrippe vollkommen daneben lag vollkommen dann haben wir hier auch einen professor hacker der war damals chef vom robert-koch-institut lag auch vollkommen daneben auch er hat dringend zur impfung geraten was es aus ihnen geworden endlich danach ist erstmal zwei jahre zur un gegangen also beim robert-koch-institut hat er dann aufgehört kurze zeit später ist zwei jahre zu holen und wurde präsident der leopoldina ja man wundert sich der laie staunt er wundert sich dass ist dabei sehr interessant hier sehr interessant dann haben wir hier noch nie wofür gerade bei der leopoldina sind da gibt es auch noch andere kandidaten wo ein leichtes stirnrunzeln zumindest auf meiner stirn auftaucht wenn ich mir dann angucke dass sie von der bill & melinda gates foundation sind das wären zum beispiel ein professor koch kaufmann und ein professor doktor doktor peter kurth also sowieso das heißt die beiden kandidaten werden von der bill melinda gates stiftung bezahlt und arbeiten an aleo polieren zu zucken also die haben zumindest irgendwelche aufträge mit der bill & melinda gates foundation welche es genau sind das heißt wir können festhalten die bitten der gates foundation ist nicht nur großer geldgeber für die charité für den spiegel dass für die zeit sondern die hat auch noch eine ganze menge an geld auszugeben für die leopoldina haben die alle kein geld als die leopoldina zahlen das kann ich nicht sagen oder an ich möchte diesen auch das kann ich nicht sagen aber ich kann sagen dass es mitglieder gibt bei der leopoldina die tatsächlich finanzielle verpflichtungen haben mit ag zwischen das steht so in werden eigenen gegeben machen ja eine selbstbeschreibung und da wird auch angegeben wo in welchem verbänden usw sie sind das machen die und ja und dann haben wir hier weil wir gerade das thema charité schon hatten und die jetzt von nation ja da haben wir sie im dezember 2019 86.000 dollar sind da überwiesen worden von da geht es von diesen an die charité und im märz 2020 nochmals 249.000 dass ich so viele kriegt man gerade mal also das weiß ich aus meinen alten tagen vielleicht gut für die formel dazu und aber das ist jetzt kann man sicherlich das kann man sicherlich so und so sehen ich sage nicht dass das bestechungsgelder sind oder irgendwas das kann ja keiner das wäre ja spekulativ wir wollen die spekulativ seien wir halten uns einfach an zahlen und und fragen uns bestimmte fragen ich will da gar nicht näher darauf eingehen auf jeden fall habe ich hier noch die das robert koch institut gefunden auch die gates foundation im november 2009 10 253.000 einer wozu braucht so bekommen sie durchschnitten staatsminister geht’s von tischen und tatsächlich eigentlich die bundesregierung fragen wieso sich immer wieder in genau hin staatliche institute große geldgeber einmischen können so habe ich ein bisschen an hermann klopp er hat ja in seiner in seinem buch die macher hinter den kulissen immer öfter mal von public privat partnership gesprochen was das ganz modernes weil die zimmer gegangen sind und man versucht jetzt irgendwie den markt auszuquetschen der sich beim öffentlichen trägern das heißt man versucht da wir auch noch geld raus zu bekommen hat das damit zu tun [Musik] also ich könnte da auch tatsächlich nur spekulieren für mich sie zu machen manchen stellen so aus als wolle man sich tatsächlich in bei den ganz ganz großen entscheider bei den großen entscheidern zumindest mal nicht unbeliebt machen wie man dadurch unabhängigkeit gewährleisten kann das ist eine frage die ich nicht beantworten kann aber bestimmte vorstellungen davon haben also die frage ist ja für mich jetzt da sind also leute die geben halt nicht unerhebliche summe ein bisschen wird er natürlich gesagt er habe das robert-koch-institut doch viel mehr budget als diese über 80.000 oder rund 20.000 also ich weiß doch als als lehrer darf ich keine zuwendung über zehn euro annehmen und dann schon der verdacht aufgekommen dass ist wenn diese in diesem bereich zu bleiben in den medizinischen bereich also jeder hausarzt hat heute große schwierigkeiten wenn er mal mit mit einer pharmafirma essen geht das gericht ja schon ein bisschen da wird schon schief angeguckt beim bereich 500 euro im zug kommt ganz hoch kommt da kann der hausarzt schon mal ja das zu den ist das schon heikel zumindest und hier reden wir über andere sondern und da ist es nicht heikel und das verstehe ich nicht wenn es für den 1 heikel ist muss es für den anderen auch heikel seien übrigens am robert-koch-institut da haben wir ja auch die stiko das ist die ständige impfkommission die diese impfempfehlungen heraus geht da haben wir dann noch zum beispiel den den Prof. Fred Zepp später er gibt auch also der ist übrigens auch unter anderem wissenschaftlicher beirat bei CureVac haben wir schon wieder mit dabei begeht aber ganz kurz erzählt ist also die deutsche kuratieren im stoff gearbeitet unter anderem und da ist auch bill gates wieder mit dabei das heißt und er ist wissenschaftlicher beirat werden ja wissenschaftlicher beirat von kirberg typen therapie entwicklung mit nmr ineinander dass professor z und dieser prozess ist gleichzeitig aber auch bei merck in der in der stiegen auf und bei der selbstauskunft also wenn wir auf behörden ebene centern müssen die mitarbeiter ja auch immer meine selbstauskunft abliefern um zu zeigen sind sie unabhängig können mit diesen menschen da überhaupt in dieser position quasi lassen und da werden dann auch immer angaben gemacht und ja wir haben wir zum beispiel etwas über die an universität antwerpen vor für die wii oder tätig ist finanzierung bill and melinda gates foundation da sind wir wieder das zieht sich wie ein roter faden werden diese wieder ist nicht lesen irgendwann musste auffallend ähnlich aber das ist natürlich einschätzungssache ist natürlich einschätzungssache ob das die die arbeit an dem institut beeinflusst oder nicht und hier ist man offensichtlich zudem ein ergebnis gekommen dass es das nicht tut aber ich habe hier auch noch etwas anderes auch über professor z mitglied 2017 entwicklung eines neuen daten data jetzt kommen wir zum daten bereich data monitoring safety board da geht es aber um polio auch für das studium ja genau auch wieder studien sponsor antwerpen universität antwerpen nach der finanzierung bill und melinda gates foundation einzig und allein oder oder unter anderem dass es geht hier nicht aus diesen unterlagen hervor die noch anders finanziert werden aber angeben müssen so steht ist hier dass das heißt also wenn das das heißt also aus dem privaten bereich wird es wahrscheinlich der einzige finanzierung gewesen sein also sein dass wir also genügen das ist möglich aber so wenn es heißt finanzierung möglicherweise über die uni selbst gelaufen ist aber bei mir seine geräte finanzierung das geht eigentlich ganz froh ist irgendwie noch bei oder höchster mit dabei gewesen wäre hätte doch an geblieben ist das also ja das ja wir machen auf jeden fall ja ja und dann haben wir hier noch mal wieder diese diese ist wie was ich vorhin schon mal angesprochen haben der professor hat auch sehr aktiv war auch die haben also die werden als lobbyorganisation vom spiel geschrieben und auch von anderen so geschrieben auch die haben im mai 2017 55.000 dollar von der gates foundation erhalten und im april 2014 war schon ein betrag der was aber etwas mehr ganz 85.000 dollar ja und des professor haas ja damals mitglied der fc auf war er ist auch heute am robert koch institut und da hat er die leitung für die restauratorische übertragbaren erkrankungen was dann zum beispiel auch coronaviren werden in dem falle offensichtlich nicht so ganz da haben wir den hinwiler im moment ich glaube über den konnte ich jetzt hat ja ja keine verbindung das muss ich jetzt auch mal vertreiben da habe ich überhaupt keine verbindung gefunden das ist nicht wahr also hier weil wir meinen nicht zu schwarz nein ok also das heißt zusammengefasst wir haben hier überall leute die mindestens finanziell immer wieder zurück zu führen sind auf die bill & melinda gates stiftung es gibt einen zweiten hotspot der sich bei der leopoldina irgendwie bildet das heißt also irgendwie werden die dann scheint autos geparkt wie auch immer und das ist dann gleichzeitig die institutionen die die bundesregierung aber beriet und sachen impfung genauso wie das robert-koch-institut und da haben wir auch schon der leute die alle irgendwie vom von bill und melinda gates da irgendwie finanziert werden zumindest mit ihren forschungsprojekten die sie vorher mal gemacht haben und jetzt aber da kann man doch jetzt nicht wirklich annehmen dass das die jetzt alle irgendwie abhängig werden von bill und melinda gates und seiner stiftung da habe ich stelle lediglich fest dass uns dieser name dieser stiftung außerordentlich häufig begegnet und das nicht nur im bereich jetzt wo und impfungen sondern dass da auch andere bereiche wie zum beispiel die leopoldina da auftauchen und wir werden wir werden und viele viele andere bereiche kennenlernen also wir werden auch über das klima und das bargeld und und und und und digitale identitäten und immer und immer und immer wieder taucht der name auf aber wir können auch gerne über lauf allen reaktoren reden wir können über die engineering also das ist diese wetter klima manipulation auch da wir können über die finanzierung also über die gen scheren christopher kas genau das geht weit über das normale hinaus und auch da werden wir wieder über die gates-stiftung sprechen und in dem zusammenhang sprechen wir dann auch wieder über eine behörde nämlich über die efsa und das ist die europäische lebensmittelbehörde also wir und dieser name ja begegnet uns immer und immer wieder [Musik] ich mach mal interesse einmal was haben jetzt laut bellen reaktor mit mobiler geld zu tun TerraPower das ist eine firma und die wird nicht zufälligerweise finden vom 7 sie gehört ok ich will nicht ganz ok also therapie aber möchte mit diesem lauf werden für den zuschauer da gibt es nicht weiß was sind in lauffen reaktoren [Musik] das heißt das sind reaktoren die sind sehr eng verwandt mit dem schnellen brüter den man damals schon kannten es sind reaktoren zum beispiel die ein anderes kühlmittel als wasser benutzen die zum beispiel für das natrium kann daneben wer weiß das natürlich ist der weiß auch dass es erst relativ unterton flüssig ist wir sagen gehabt und wäre schon mal ein studierender aufgepasst hat was passiert wenn man so einem kleinen nato-truppen im wasser schmeißt der mitte ein oder andere kleine effekt festgestellt haben so und aber diese laufende aktionen sollen nicht sondern es ist allheilmittel seien gegen energie knappheit verstand habe und da würde ich doch sagen wenn dinge aus dem ruder laufen und wie ich so gehört habe laufend nicht vielleicht 1000 oder hat zum beispiel so einen druck wasser das viele wasser reaktor ddg zu haben dann laufen die aber vergeben ist da ist ja von max frisch also ich wollte die dinge dann explodieren die richtig und also auch auf chemischem wege erstmal und über diese chemische explosion verteilen jedoch dann die radioaktiven isotope über die über die gesamte gegend also das geht dann richtig hoch das ding kann man da habe ich nichts hinzuzufügen und bei dieser sehr zukunftsträchtigen gesetzlichen videos also auch bildungsminister gates mit ihrer stiftung nein nein diesmal nicht mit der stiftung dabei diesmal mit privat von wirken offensichtlich also sondern nach meinem nach meinen unterlagen geliefert na also sie sind ja auf zwei wegen eigentlich immer unterwegs einmal über die stiftung aber eben auch privat und da werden da wird eigentlich nicht so viel gespendet sondern viel investiert irgendwo muss das geld herkommen und er hat sein vermögen deutlich in die höhe geschraubt in den letzten jahren ich habe übrigens gelesen alleine während dieser krohn hat seit mehr als zwei milliarden dollar soll da reicher geworden sein er liegt bei über 100 milliarden und meines wissens lager 1998 so um die 40 50 milliarden müsste ich nochmal genau nach turbo abi die zahlen auch also es hat sich in der zeit verdoppelt diesen trick wie man viel geld spendet und dabei so viel reagiert und kenne ich noch nicht aber im ihm gelingt es also gut gutes anlagen müssen dass offensichtlich sein und steuerersparnisse und so weiter und so fort aber bleiben wir mal bei terrapower wikipedia sagt dazu ich möchte heute auch den beweis antreten dass man auch wenn man kritisch es einfach sich auf ganz allgemein anerkannte quellen beziehen manchmal muss man ein paar jahre zurück geben aber bei neutralen dingen zum beispiel da kann man auch für käse dann nutze ich wir gehen also hier steht wikipedia schreibt ist auf die entertainer power die firma von wilkens ist auf die entwicklung von laufenden reaktoren und flüssigsalz reaktoren spezialisiertes us amerikanisches technologie und forschungsunternehmen das darf man sich schon da stand man schon meine weil eigentlich hatten dann beide geht es ja immer noch microsoft und eigentlich whu im moment so auf dem zettel das sah in ganz anderen bereichen auch für aktivitäten herrschen da denken gar nicht mal so vorhanden weil diese neuen reaktoren von drogen werden soll das ist jetzt plötzlich auf das thema er wurde denn eigentlich eine test reaktor in china und das da gibt es also auch im angeblichen umweltschutz angeblichen klimaschutz mit diesen reaktoren das heißt also ihr poster so viel co2 in die luft und deswegen müssten das aber verhindern dass wir müssen jetzt also neue reaktoren raus und das ist das tollste an atomkraft ist künftig kein co2 und luft und deswegen müssen jetzt neue reaktoren erfinden das jetzt bin und mit der get center stecken mit also eigentlich ein antrag über therapie aber das ist ja das war mein bisher also tempo ist definitiv die also zumindest aus meiner sicht die kleinste nummer in seinen klima aktivitäten gut wir hätten auch noch die engineering das können wir uns auch noch einmal gleich angucken aber auch das sind noch die eher kleineren was machen denn davon ist und sollte sich mal durchlesen was group engineering überhaupt ist da gibt es zum beispiel vom max planck institut für meteorologie eine ganz gute info dazu dass aber man kann sich schon in etwa denken dann wird auf jeden fall am klima haaren geschraubt und zwar mit viel technik da kann man zum beispiel irgendwann ja man kann vulkan eigentlich emittieren die ja immer irgendwie was da in die umgebung oder in die stratosphäre pusten die mit ihren hass ich bringe irgendwelche eurozone aus in die stratosphäre oder so und versuche da durch die sonnenstrahlung zu wagen es gibt verschiedene möglichkeiten um dieses trio engineering zu machen das max planck institut schreibt zum beispiel verstärkt solaris strahlungs management das reflektiert die solare strahlung zurück in den weltraum das klingt schon heftig das andere aus der wolkenbildung zu warten dass andere ist carbon dioxide removal da wird versucht das problem bei der wurzel zu packen und das co2 aus der atmosphäre zu entfernen da da wird es gefiltert und dann wird später in der erde eingelagert aber meines wissens ist das nicht mister geht’s schwerpunkt sondern sein schwerpunkt scheint hat dieses diese solare geschichte zu sein die die solare strahlung eben zurück in den weltraum spiegelt ja und da ist er investiert als in gefährliches ding für mich klingt das zumindest sehr sehr gefährlich und dahab gab es auch schon verschiedene berichte dazu also zum ersten mal tauchte das ganze was ich gefunden habe 2010 auf die welt hat darüber berichtet und die haben auch geschriebenes im riskante pläne klimaforscher wollen die erde abkühlen und die fanden es offensichtlich auch sehr abenteuerlich und tanz auf in der tat gefährlich 2012 hat die zeit dann auch wieder darüber berichtet also übrigens auch in dem artikel von der von der welt aus 2010 geht es auch um bill gates schon na da wird ja auch schon namentlich genannt und 2012 in dem artikel der zeit der artikel heißt „Pfusch in den Wolken“ wird er auch wieder genannt weil er tatsächlich zu denjenigen gehört die das sehr stark fördern 2017 tritt dann die frankfurter rundschau mit der klimakatastrophe geld verdienen und da geht es dann tatsächlich auch wieder um natürlich bildet wo er ja tatsächlich ein sehr lustigen namen bekommen der multi milliardär gilt als sugar daddy der klima klempner bisher geschrieben das ja so und hier geht es immer wieder um einen bestimmten wissenschaftler mit dem er immer wieder zusammen arbeitet das ist professor keys und der das soll dann auch gesagt haben zu dieser riskanten technologie im besten fall hatte das die menschheit vor dem klimawandel im schlimmsten fall kann es das leben auf der erde auslöschen das ist noch aussagen und wie gesagt das ist der herr mit dem mister geht’s zusammenarbeitet es sind auch leute die man gerne in seinem bekanntenkreis hat und gerne einsetzen rund zehnjährigen unser geist im besten fall hilft das gegen den klimawandel im besten fall ist wie alle weg das ist ja auch eine möglichkeit den klimawandel aufzuhalten ja also die frankfurter rundschau die ist ja auch ziemlich deutlich in den worten das muss echt sagen 2017 geo clique wird da nicht das wort fällt dann also denen scheint das scheint es auch nicht zu gefallen was ihr läuft waren wir noch ein bisschen vielleicht bekommen wir noch die frankfurter allgemeine bensberg von gegeben haben sich schon sehr häufig wirklich sehr kritisch geändert geäußert aber es ausgeschlossen ist natürlich nie irgendwas ich hab mal angeguckt zum beispiel wer bekommt denn überhaupt was und es ist ja nicht nur in deutschland der spiegel mit 25 millionen etwas mehr als 2,5 millionen euro dabei seit dezember 2018 es ist auch die größte französische tageszeitung de morgen zwei im jahr 2016 516.000 euro komplett und vor dem jahr 2019 2,12 millionen bekommen das sind etwa die dimension weil er drei millionen widerspiegelt da bekommt ungefähr zweieinhalb und dann fragt man sich natürlich was bekommt ihr als gegenleistung dafür die gute frage wir haben aber auch die größte franz spanische tageszeitung die ist auch nochmal mit zwei millionen dabei und dann in deutschland noch mal die zeit mit mit etwa 300 297.000 also wir halten fest wir haben den faktencheck wir haben verschiedene zeitungen wo sich ja wo gelder geflossen sind das war politik auf den hatte korrektiv sich gezogen weil bei der hpv-impfung tauchte die frage auf hat bildet da irgendwie in indien ganz großen schaden angerichtet sind der menschen zu tode gekommen und so weiter da hat korrektiv festgestellt das können wir nicht belegen das hätte auch hätten auch diverse fakten checker schon so ausgesagt unter anderem politik und wenn man dann mal guckt wer finanziert politik weg dann stellt man fest auch die haben gelder von der bg zwischen bekommen ja aber weiter wie die 20 20 aber das ist glaube ich schon fast im nächsten podcast und lichthupe auf die zeitungen sind menschen die schon wieder 50 minuten um das heißt für uns im klartext wir verabschieden wir verabschieden uns erstmal von den zuhörer von der zuhörerin einmal alle noch mit erwin und auch die ganzen leute die mich ganz genau wissen in welchem geschäft zuzuordnen sind und da dann würde ich sagen wir sehen uns in einer nächste sendung wieder wieder zwei wochen das heißt wir mal gegenüber sitzen müssen das ist gleich in zehn minuten statt wahrscheinlich und der zuhörer muss die zuhörerinnen und die ganzen anderen müssen dann halt warten noch mal zwei wochen ins land gehen lassen ok vielen herzlichen dank bis zum nächsten mal bis zum nächsten mal [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] [Musik]

Wikihausen: Maren Schmidt: Viren & Bakterien – eine verzerrte Agenda

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und des Biologen Markus Fiedler wikihausen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

im zuge der korona pandemie ist ein name ganz elementar hervorgetreten das ist der name bill gates und damit zusammenhängt die bill and melinda gates foundation die bild mit der gates stiftung und ein zentrales thema dieser stiftung ist das thema impfen und über dieses thema wollen wir uns jetzt unterhalten aber nicht nur weil das thema impfen sondern auch über die zusammenhängende informationen die rund um die bill melinda gates foundation sich bewegen ich habe dazu ein interview gast und das ist die maren schmidt ich habe mich ins auto setzt bin zu ihr gefahren und dies ist eine erste sendung von mindestens drei interview sendungen die sich rund um dieses thema drehen und das thema heißt gates watch so haben dieses projekt genannt ich wünsche viel spaß zu einem neuen format nämlich zu wickie hausen im interview und jetzt kommt erstmal das intro [Musik] [Musik] [Musik] herzlich willkommen liebe zuschauer diesmal gibt es einen podcast ein audio podcast ohne video ich bin hier etwas durch die gegend gereist und wir beschäftigen uns heute mit dem thema impfen und gates und ich habe hier gegenüber sitzen nicht stehen die frau schmidt spielt sagen sie einmal hallo hallo mit sie sind selber pharmareferentin gewesen und haben also jahrelang in der branche gearbeitet ja also ich bin ursprünglich habe ich im labor gearbeitet in den 80ern schon ungefähr zehn jahre lang und habe damals zum beispiel mitbekommen wie das hi-virus die welt erobert hat und habe damals auch schon mitbekommen dass da schon gravierende fehleinschätzungen gemacht wurden seitens virologen weil man ja anfangs gedacht hat dass er eine erkrankung die ausschließlich homosexuelle männer betrifft ursprünglich hieß das ganze ding auch nicht man nannte das nicht geht sondern es hieß grid und das g vorne stand für g und das war eine fatale fehleinschätzung also das englische wort für schulen genau genau und dann später bin ich halt in die pharmaindustrie gegangen mitte der 90er und habe als ich habe nie für einen hersteller gearbeitet obwohl ich damals wahrscheinlich gar keine schwierigkeiten damit gehabt hätte impfen war einfach so eine begleit sache über die man gar nicht so viel gesprochen hat das waren ding für kinder für kleine kinder und für ältere menschen oder für jemanden den exotischen urlaubsort fliegen wollte das lief so nebenbei de hat man sich gar nicht viele gedanken dazu gemacht und wie gesagt ich bin mitte der 90er in die pharmaindustrie gegangen damals noch unter herrn seehofer als gesundheitsminister und habe diese entwicklung einfach mitbekommen weil ich fast 20 jahre in der pharmaindustrie war habe diese entwicklung mitbekommen wie das impfen kürzlich sexy gemacht werden sollte und deswegen eigentlich so an mit 2005 mit der warnung vor der vogelgrippe das war dann ist das war alles nicht so schlimm geworden aber die warnung war schon mal da schwere verunsicherung und es ging dann weiter plötzlich mit hpv impfung also für die ganze ganz jungen mädchen obwohl es damals schon viel viel kritik daran gab als das ganze eingeführt wurde das war im sommer 2007 ist es zugelassen worden und es war damals die firma glaxo dies auf den markt brachte und wie gesagt da sind die ja die meinungen weit auseinander gegangen wie sinnvoll es ist und auch ob es eventuell gewisse gefahren mit sich bringt und mit stichwort hpv impfung ist natürlich auch heute immer wieder indien verbunden und damit bill gates und da sagen die einen die anderen sagen so überbrücken können es alle schlecht was wirklich gelaufen ist in indien wenn wir uns auf die reine faktenlage konzentrieren tja dann sieht es so aus als wäre das alles relativ harmlos gewesen sagt zumindest auch Correktiv

Markus: Ich gehe schon ganz kurz rein ich möchte nur ganz kurz noch mal eine Übersicht geben also nochmal die Situation schildern ich sitze hier vor einem großen tisch mir gegenüber die frau schmidt und wir haben ja so ein zehn zentimeter hohen papierstapel das ist alles ausgedruckt hier sind so viele quellen auf dem tisch wäre der aufmerksame hörer der wird schon gemerkt es knisterte die ganze zeit im hintergrund die werden papiere von a nach b geschoben und wir haben eine ganz ganz lange liste die wir abarbeiten wollen ist gestand ich mir mal die liste hier und da sehen wir stichwörter wie

  • WHO,
  • GAVI
  • spanische Grippe
  • Vogelgrippe
  • , drv zidan
  • Antibiotika
  • Schweinegrippe
  • interessenskonflikte
  • ESWI eswi.org
  • ID2020
  • Accenture (Berateraffaiere Ursula von der Leyen)
  • klimagipfel 2015 paris
  • mitglieder der BEC
  • Better Than Cash Alliance
  • christine lagarde vom iwf wirksamkeit der influenza impfung überwachung
  • davos welt.de vermögen punkt.de gates bill gates genau die fsa sechser das ist
  • EFSA Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit
  • die europäische lebensmittelüberwachungs gerade korrektiv
  • das microsoft dilemma dann
  • bmz des bundesministerium für wirtschaftliche zusammenarbeit geoengineering gewinne
  • im lexus verurteilung und so weiter und so fort also es sind so viele themen die wären wir nicht in einer sendung reinbekommen

Fiedler: Frau Schmidt womit fange dann am besten an also ich glaube einfach mal kurz bei diesen Behauptungen rund um diese HPV-Ipfung was da in Indien gewesen sein soll und gezeigt also und schlage gleich aber den anderen bogen wie überhaupt auf die idee gekommen wenn also begeht da sagt korrektiv behauptung doppelpunkt begeht es habe 23.000 mädchen in indien gegen hpv impfen lassen 1200 hätten schwere nebenwirkungen bekommen sieben seien gestorben diese behauptungen sind unbelegt fakten checker willi stories nutz und politik haben bereits in der vergangenheit haben sie bereits in der vergangenheit überprüft so jetzt habe ich mir mal angeguckt wer sind denn eigentlich diese fakten checker mit stories konnte ich nicht weiter zu finden wie die finanziert werden es auch nicht allerdings muss ich sagen ich habe mich tief recherchiert ich hab nur auf die schnelle geguckt weil politik dagegen bin ich sofort fündig geworden und zwar ist politik wie ich nachlesen konnte eine von 43 unabhängigen packen prüfung prüfern und auf der seite von politik act ist angegeben wie sie sich finanzieren und das heißt coupés vor polit effekt und da habe ich für 2015 die bill & melinda gates foundation gefunden mit 70.000 dollar und im jahr 2016 ebenfalls die bill & melinda gates foundation 126.000 dollar dabei insofern ist es jetzt für mich ein bisschen schwierig einzuschätzen das so unabhängig überprüfen ich will nicht sagen dass es passiert ist in indien wie viele gerüchte sage ich jetzt mal den vielen gerüchten dargestellt wird ich kann aber auch nicht sagen das ist alles richtig abgelaufen ist denn das fakten checker sind die sich von stiftungs bezahlen lassen wo irgend etwas im raum steht dann ist es verflixt schwierig und das ist nur eins der themen über die wir sicher auch noch sprechen denn wenn superreiche mit allerhand einfluss auf dem ganzen globus anfangen medien für was auch immer zu bezahlen das haben wir ja nicht nur hier in diesem bereich oder auch takten checker zu bezahlen dann jetzt also ist ja protest das heißt dann bezieht sich ein angeblicher faktencheck aktiv auf eine quelle politi fact und behauptet die haben mal gesagt dass er alles nicht korrekt ist dass der bilder zeigen welche kulturen mit irgendwelchen impfkampagnen in indien gemacht hat und am ende stellt sich heraus dass der faktencheck auf denen sich bezogen wird im wesentlichen von bill gates finanziert wird alles gefragt ob es im wesentlichen ist kann ich nicht sagen ich kenne hat mir die anderen zahlen nicht alle genau angeguckt habe 126.000 aber es auf jeden fall sind die gelder geflossen und ihr habt da wird es immer ja dann muss ich ein unabhängig immer in anführungszeichen setzen das ist so also wissenschaftlich und wird gegen die das gar nicht also ich muss doch auch wenn ich etwas mache alle angeben verbindet bezahlt werden ja die haben es ja auch hier tatsächlich angegeben alle heutige frage also das korrektiv hat das vielleicht selber nicht gewusst vielleicht haben die nicht so genau geguckt die haben das ist ein plug-in checker und sie wir selber faktencheck adapter erwarten dass sie selber ahnung davon haben dass man wenigstens mal guckt von wem wenn die der bezahlt also das ist jetzt das ist ja naiv zu glauben dass jemand der schon jemand geld bekommt nicht befangen ist in dieser form wir können nicht sagen ob sie befangen sind wir können aber vor allen dingen nicht sagen dass sie unbefangen sind ja so sehe ich das ja sie wird nicht überhaupt auf die oft geht’s gekommen wie gesagt das fing damit an dass ich ein bisschen aufmerksam einig wurde weshalb plötzlich impfungen in aller munde ran und weswegen plötzlich dauernd irgendeine panik geschoben wurde sei es hartz iv oder die vogelgrippe und später dann natürlich als highlight noch mal die schweinegrippe ja und irgendwann das war so um 2010 herum habe ich einfach diese berufsbedingte neugierde habt was ist da eigentlich los was sagt eigentlich die whu zu diesen ganzen impfungen und wo ich eigentlich gleich stutzig geworden bin war die erste ich habe das erste mal dass sich die internetseiten der wr uhr besuchte da bin ich gleich über einen bericht aus dem februar 2009 gestolpert und zwar geht es darum die vogelgrippe stutzig gemacht hat mich zum einen dass das ganze auf microsoft word verfasst war das blatt oder die blätter das ist sehr umfangreich und da wird bezogen haben auf eine mögliche drohende pandemie wieder geht es darum vogelgrippe wie gesagt das war februar 2009 bevor wir dann im verlauf des jahres dann keine vogel sondern eine schweinegrippe welle eigentlich hatten aber hier geht es um ursprung hat und was man tun kann wenn tatsächlich nochmal die vor begriffe aufbricht und da waren wirklich dinge die mich extrem stutzig gemacht habe zum einen war es die bilder will und melinda gates foundation die dieses blatt verfasst hat und dann war es die unglaubliche zahl dass man von 60 möglicherweise 60 millionen toten ausgehen würde und darf ich gedacht das kann doch nicht wahr sein und diese zahl ist man einfach im gedächtnis geblieben und ich habe mich oft gefragt wie kann man da nicht so daneben liegen so derart daneben liegen war für mich weil wie geht es eigentlich immer so richtig kluger kopf der alles gut durchdenkt und habe mich gewundert wie der auf solche zahlen kommt und zum eintragen die wir eine richtige vogelgrippe auf geschweige denn dass wir jemals bei irgend irgend einer pandemie auch nur ansatzweise in diesen bereich gekommen sind und ab da war ich einfach neugierig irgendwie hat mich gepackt völlig unbedarft bin ich da eigentlich so reingekommen wie gesagt berufsbedingte neugier und habe mich dann immer mal wieder damit beschäftigt was macht dieser mann eigentlich so diesen mann der seine unglaubliche zahl in die welt gesetzt hat das macht er eigentlich so und so kam ich immer tiefer ins thema anfangs habe ich noch gedacht gut der hat jetzt ein neues hobby er geht er macht jetzt nicht mehr so viel mit microsoft und ist aber halt berufsbedingt schon so mit ihren halt immer irgendwann sagt gekommen hat sich jetzt so verlagert das kann natürlich sein dass der ein trauma zu verarbeiten und also keine ahnung oder betriebs system ständig viren verseucht ist da kann nämlich viel zu sagen ich bin ja selber total auf oft klein mensch also insofern habe ich da kann ich mich da gar nicht zu äußern aber ich hab mir das einfach so gesehen gut da hat jetzt ein anderes betätigungsfeld beschäftigt sich jetzt mit anderen viren aber ich muss sagen so im laufe der zeit habe ich mich manchmal gefragt ob es wirklich um viren geht oder ob er im grunde seines herzens einfach ein programmierer geblieben ist er jetzt eine deutlich größere die weser hat das war eine frage die ich mal aufgestellt habe also die frage die ich mir stelle ist wenn wir die entwicklung von viren singen und die entwicklung der immunität in der bevölkerung dann ist es ja so dass das quasi eine ko evolution das würde man als biologisch sagen das heißt also beides entwickelt sich gleichermaßen und die viren die wir schon sehr sehr lange kennen erzeugen bei uns auch nur noch geringe epidemische ausmaße und die viren die wir erst seit kurzem kennen die erzeugen hat vielleicht eine etwas größere epidemie aber durch die evolution ist es dann so dass halt immer mehr leute gegen die viren die schon mal dagewesen sind immun sind und dann fragt man sich doch wenn es jetzt hier nicht um schwerste wie eine infektion geht wie zum beispiel toll wurde oder ebola in eine richtung warum bestehenden alle darauf dass die leute geimpft werden und dagegen ich bin sicherlich jemand der niemals vom impfen abraten würde es gibt impfungen die halte auch ich für sinnvoll es gibt andere da habe ich fragezeichen da habe ich große fragezeichen und das liegt in erster linie tatsächlich daran dass mein vertrauen in dieses ganze system was sich etabliert hat rund um impfungen das sind bestimmte firmen das betrifft auch die whu das betrifft die gc stiftung das betrifft auch andere dass mein vertrauen vollkommen zum erliegen gekommen ist seit dem jahre 2009 aber machen wir erstmal diese andere frage die schweigen ein allgemein viren ich habe bei vielen erkrankungen wie ihren bedingten erkrankungen das gefühl dass wir uns viel zu sehr auf viren konzentrieren und dieses gefühl habe ich deswegen also da geht es um ein influenza zum beispiel fokussieren wir uns vielleicht hier zu sehr auf diese influenza viren und das gefühl habe nicht nur ich oder das gefühl das hat mir ein ich drv sie vermittelt und das ist der berater aller präsidenten oder bzw der letzten sechs us präsidenten ein guter vertrauter oder zumindest bekannter auch von bill gates und man sieht ihnen gelegentlich bei den pressekonferenzen die trump gibt da ist er halt immer noch der berater hat sich ein ganz wahnsinnig guten namen gemacht in der behandlung von von aids erkranken also dem virus aber weswegen ich wirklich stutzig denn obwohl auf völlig falsche pferd setzen wenn wir uns auf viren und impfungen konzentrieren ist seine erkenntnis zur spanischen grippe wir reden immer wieder auch in diesen kroner zeiten wird es vergeht kaum ein tag wo nicht irgendwo im vergleich gezogen wird mit der spanischen grippe die hat tatsächlich also in der zeit sind da sehr lichten millionen menschen gestorben ganz genaue zahlen kann man gar nicht angeben aber im jahr 2008 gab es im ärzteblatt eine veröffentlichung und diese veröffentlichung heißt experten doppelpunkt bakterielle bakterielle und pneumonie waren haupttodesursache bei der spanischen grippe drv lieber an untersuchung beteiligt und nicht nur er es gab viele virologen die diese untersuchungen angestellt haben die haben versucht herauszufinden was hat denn dieses virus zum absoluten kinder virus gemacht und erstaunlicherweise sind sie da auf eine ganz andere spur gekommen nämlich dass das virus den ersten schlag gesetzt hat also die lunge geschädigt hat ja das machen wir in der tat das ist auch nicht zu unterschätzen aber dieses virus hat den ersten schlag gelandet der killer das waren bakterien es wird hier gesagt in 71 prozent aller fälle sind die menschen eben nicht am virus gestorben sondern an dieser sogenannten super infektion das ist eine geschichte des die häufig wenn man eine viruserkrankung schon hat gesellt sich also zum beispiel bei einer lungenentzündung gesellt sich gesellen sich die bakterien dazu und dann wird es ein tödliches duo und so ist es hier auch gewesen dass möglicherweise so wenn man jetzt zum arzt geht und man hat eine erkrankung bekommt dann Antibiotikum verschrieben da würde sich jetzt der kundige fachmann vielleicht fragen was soll das denn jetzt ein Antibiotikum ist ja kein virus tagen auch gegen bakterien gehen der name schon sagt warum macht er das weil eben halt diese Trittbrettfahrer quasi kommen also die Bakterieninfektion die sich nach oben drauf sitzt ganz genau das ist sicherlich nicht in allen fällen immer nötigten antike Antibiotikum zu geben weil ja nicht nicht immer schwerer Verläufe zu erwarten sind man ist ja auch mittlerweile tatsächlich sehr vorsichtig geworden eben weil wir viele Antibiotika resistenzen haben und das war zum beispiel das was mir als 1 ja das gehört zu den ersten dingen die mir durch den kopf gegangen sind als ich merkte diese krone welle die baut sich hier aus ja da war ich anfangs sehr skeptisch ob es so ist ob es tatsächlich so ist ich kann es natürlich nicht behaupten dass das hier alles harmlos ist ich persönlich habe immer die Einstellung jedes Virus das auf die tiefen atemwege gehen kann ist natürlich ein potenzieller Kandidat dafür dass ich eine lungenentzündung bekommen dass ich natürlich auch nicht sperren infekt begonnen ich selber bin vorsichtig ich möchte natürlich nicht mit irgendeinem virus anstecken was diese schweren lungen was diese schweren atemwegserkrankungen machen kann andererseits vorsichtig sein bedeutet nicht in panik zu verfallen und bedeutet für mich auch dass ich auch noch was anderes im hinterkopf habe nämlich dass wir es eventuell hier mit einer ganz anderen geschichte eventuell zu tun haben ich hoffe es ist nicht so ich hoffe die ihr ein rechtsmediziner haben da sehr sehr sehr genau geguckt aber ich habe halt immer im hinterkopf dass wir seit vielen jahren darüber sprechen dass wir zunehmenden Antibiotikaresistenzen haben ärzteblatt 2018 schreibt 700.000 tote durch antibiotikaresistenzen fauci und seine kollegen haben festgestellt diese spanische grippe wären niemals so dramatisch verlaufen hätte es schon antibiotika gegeben wir haben in der zwischenzeit seit der spanischen grippe viele viele viele grippewellen gehabt mal mehr mal weniger schlimm aber niemals ist auch nur ansatzweise so schlimmes passiert wie zu der zeit eben weil es keine antibiotika gab die diese Sekundärinfektionen in schach halten konnten inzwischen ist zusätzlich europaweit viele ansprüche hatten die halt gehindert haben die leute hatten schlechte nahrungsmittelversorgung der erste weltkrieg wütete dass man alles also noch noch neben faktoren die natürlich die leute weiterhin geschwächt haben und dann natürlich fallen sie natürlich dann schneidet viel schneller einer vireninfektion oder einer partie inflation zum opfer das ist richtig aber was diese bakterien oder diese antibiotika angeht in den vergangenen jahren hatten wir halt antibiotika und wenn es zu diesen Sekundärinfektionen oder Superinfektion und kam konnte man sie behandeln. Jetzt schreibt das ärzteblatt eben 2018 700.000 tote im jahr durch antibiotikaresistenzen also das ist natürlich eine weltweite zahl aber im deutschlandfunk ist auch noch mal drauf eingegangen worden im jahr 2019 antibiotika resistente keime sind auf dem vormarsch überall auf der welt wer sich mit ihnen infiziert läuft gefahren einer lungenentzündung oder blutvergiftung zu sterben inzwischen tauchen die ersten stämme von erregern auf gegen die kein einziges antibiotikum mehr so insofern und da fange ich an mit meiner politik kritik an die politik warum tun wir so wenig für antibiotika erforschung bildet sagt seit vielen jahren es kommt eine neue pandemie auf uns zu er sprach öfters davon dass das eine in richtung atemwegserkrankungen gehen wird wenn er das alles gewusst hat und wenn viele andere ist auch gewusst haben dann frage ich mich wenn man sich dann die spanische gruppe noch mal zu gemüte führt und an antibiotika denkt wie so von mir so wenig für antibiotika entwicklung firmen haben sich da lange zurückgezogen das kann ich aus firmen sich gut verstehen die entwicklung eines antibiotikums dauert jahre kostet bis zu einer millionen bis zu einer milliarde und das sind natürlich kosten die muss eine firma erst mal stemmen zumal wird durch diese rabattverträge und so weiter also dieses dieses deckeln im gesundheitssystem ist es ohnehin sehr sehr schwer für ärzte ein vernünftiges antibiotikum sprechen teures antibiotikum zu verordnen da kommen die gleich in einen regress und müssen sich erklären also wird das nicht allzu oft verordnet werden aber wenn es die firmen schon nicht tun aus wirtschaftlichen interessen aus nachvollziehbaren wirtschaftlichen interessen wo bleibt denn eigentlich die bundesregierung die sich doch immer so stark macht wenn es darum geht für impfstoffe beiträge bereitzustellen wie zum beispiel für die gavi 120 millionen euro zeigen wir jedes jahr an die gavi und da können wir uns gleich mal angucken wer ist eigentlich die gabi wer steckt dahinter wie viele milliarden haben diese firmen eigentlich brauchen die tatsächlich so viel geld da werden 120 millionen euro im jahr locker gemacht für die antibiotika forschung geben wir 50 millionen oder oder band 56 millionen ich will mich jetzt nicht ganz festlegen 56 waren es glaube ich pro jahr im vergleich ist das mal herzlich wenig würde ich sagen bei einer derart weltweiten bedrohungslage durch antibiotikaresistenzen spreche jetzt nicht nur von deutschland das geht ja hier wir reden ja immer wieder wir müssen auch gerade mit der gabe auch in entwicklungsländern helfen diese antibiotika resistenzen treffen auch menschen in entwicklungsländern und das ist für mich das sehr sehr große frage zeigen ich habe mir mal die mühe gemacht haben wir mal angeguckt was sagt eigentlich die wehr auch so zu impfstoffen und zu antibiotika da war ich einmal auf der internetseite von der whu international die haben ja ihren sitz in genf gleich neben der gabi genauer gesagt 900 meter entfernung können uns die kleinen mal angucken wie nahe beieinander liegen also die whu international sagt zum stichwort vakzine haben wir zwölf 1908 resultate gebe ich das stichwort antibiotic sein habe ich 2482 resultate wie ist so etwas möglich ich begreif’s nicht also wenn hier so eine welle an steht von antibiotika versagern beziehungsweise sie ist ja schon da dass da so wenige stichworte kommen dann habe ich mir angeguckt weltgesundheitsorganisation europa also wir haben ja eine niederlassung in europa die sitz in kopenhagen impfung 1320 ergebnisse antibiotika 440 ergebnisse also das verhältnis ist genauso wieder auch liegt es nicht daran dass diese angst vor bakterien das ist ja eine angst sie eigentlich schon jahrhundert zurückliegt sogar etwas mehr als ein jahrhundert also da wo bakterien erst überhaupt gefunden worden haben wir uns da haben wir noch den in den robert koch und alle die die sich damit beschäftigt haben also quasi der begründer eines faches könnte man sagen als mikrobiologe das ist ja heute eine schon vorbei wir haben also diese diese angst vor dem button verloren weil wir denken wir sind ganz gut geschützt wird den antibiotika und von der pharmaindustrie aus gesehen kann ich da wahrscheinlich auch gar nicht mehr so viel gewinnen mitmachen und gewinnen kann ich doch mit diesen sachen machen wo ich ja vielleicht weniger standards einhalten muss als bei der medikamentenentwicklung muss man eigentlich auch sehr sehr hohe standards einheiten sehr hohe standards die sind nicht für impfstoffe außer kraft gesetzt es ist nicht okay wir haben nur immer dann probleme wenn heute die weiter gehen muss so war es bei der schweinegrippe impfung und diese gefahr sehe ich jetzt auch tragen bei der krone geschichte dann muss es heute die folter gewinner werden regularien außer kraft gesetzt und über was kann schwer nach hinten losgehen das können uns gleich mit der schweinegrippe mal angucken das natürlich dass das darauf wollte ich heraus wer möchte das denn dass dann die die standards außer kraft gesetzt werden und das vielleicht auch die haftung anders geregelt werden und das hat sozusagen die pharmaindustrie nicht in haftung treten mussten dafür reicht der stadt antreten muss also wenn ich angst erzeugen kann gegen viren und alle haben jetzt ja ganz große angst vor allem möglichen viren dann ist das vielleicht die die bessere methode den großen reibach zu machen ich weiß nicht ob es wirklich so mittlerweile noch um diesen großen reibach bei impfstoffen geht also ich bin mir da nicht mehr sicher ich werde aber erst mal noch mal ein jetzt noch zwei zahlen nennen die ich aus der auf der seite der geht’s von passion gefunden habe da geht es da hab ich gezielt auch mal den begriff antibiotikaresistenzen ein gegeben da habe ich 50 ergebnisse antibiotika insgesamt 89 ergebnisse impfstoffe über 1000 und das ist genau die haben alle drei genau dieses identische verhältnis impfstoffe ganz ganz viele ergebnisse antibiotika ganz wenig gut es ist sein schwerpunkt das kann man ihm jetzt nicht vorwerfen wenn er seinen schwerpunkt bei impfungen hat ist seine sache die whu ist aber eine andere sache die hat sich um die globale gesundheit zu kümmern und wenn die dieses teilt ist auch so abbildet dann macht mich das sehr sehr stutzig folgt die whu den leidenschaften von bill gates das wären katastrophe und wenn ich mir die summen angucke die auch die bundesregierung für im hersteller oder beziehungsweise diese allianz gavi allianz bereitstellt und dann sehe wie viel für impfstoffforschung dann spiegelt das alles dieses verhältnis wieder so wie es bei der gates foundation auch ist und das macht mich nicht nur stolz sicht das macht mich sehr sehr nachdenklich was hier abläuft weil das ist aus meiner sicht eine gefährdung der sicherheit wenn ich hier keine antibiotika forschung mache sodann habe ich mir noch mal angeguckt was denken es dann geht’s eigentlich über die spanische grippe verkehr denn so dazu hat er sich auch schon mal dazu geäußert mit dem bakteriellen geschichten habe ich gefunden dass er dieses jahr sogar in diesem jahr ein buch vorgestellt hat das von dort von john barry geschrieben wurde und aus diesem buch hat er vier lektionen für sich gelernt und ich dachte schon hoops jetzt kommt die lektion heißt antibiotika aber nee da habe ich weit gefehlt da hat er tatsächlich geschrieben also man hätte tatsächlich herausgefunden dass man ursprünglich damals gedacht hätte es seien bakterien am werk aber später festgestellt hat dass das ja nicht stürze es war ja das influenzavirus also für mich wäre eine der weg lasst uns also er hat auch beschlossen es hier dann noch daraus gefolgert aus einem buch und für mich wäre die b klassen definitiv gewesen werden antibiotika aber gut das war seine erkenntnis ja drv die jetzt haben wir noch mal was sogar wie was ist nun eigentlich die garage gegründet von bill und melinda gates von der bill & melinda gates foundation im jahr 2000 und wikipedia das ist ihr schwerpunkt ich weiß aber ich habe mich sehr bemüht dass hier alles aus wie offiziellen quellen zusammen zu suchen was übrigens auch sehr gut geklappt hat erstaunlicherweise sie schreiben also wirklich gesagt gegründet im jahr 2000 von der bill & melinda gates foundation anfangs mit 750 millionen us dollar gesponsert oder zur verfügung gestellt das sind summen das sind summen und dann haben wir hier die whu die gleich um die ecke liegt die eine das darf man nie vergessen eine sonderorganisation der vereinten nationen ist das ist richtig eine hausnummer und wenn die gavi und die geht’s von dacian bei einer sonderorganisation der vereinten nationen nicht nur ein-und ausgehen sondern sehr sehr viel einfluss haben dann geht es hier auch um unser unsere sicherheit letztendlich und da müssen wir sehr genau gucken was wird mit diesem geld gemacht geht das in die richtige richtung und dann müssen wir da mal ganz genau hingucken aber die haben doch gar nicht so viel dass man wie war die die ansage bill gates finanziert doch höchstens zehn prozent oder was das war von der von der whu da hat doch überhaupt keinen einfluss auf die hoch da muss ich jetzt hier in falun da habe ich mir natürlich auch auf der original internetseite der whu jeder kann sich diese sachen doch selber angucken das tun immer viel zu sehen ich finde ich das auf der internetseite der whu steht als erster auf platz eins united states of america 15 18 prozent die sind jetzt ausgestiegen ausgeschrieben hauptplatz 2 haben wir die bilder also das sind die zahlen zu 2018 2019 auf platz zwei haben wir die bill & melinda gates foundation mit 12,12 prozent sagt die whu das sind weder zahlen und hat gleich danach haben wir noch die gavi alliance mit 8,18 prozent also 90 prozent und genau nun wissen wir haben wir gerade gehört wie basti ist bzw wer die gavi ist und wenn es mal zusammen legen sind wir bei pi mal daumen oder knapp über 20 prozent ja das heißt also bill und melinda gates sind nach den usa gewesen die größten spender und sind jetzt weil der tramp ausgestiegen ist aus der ganzen geschichte sind jetzt die größte spender der währung doch immer noch keinen grossen einfluss sondern genügend andere spieler aber ich muss hier gleich mal eben einen haken bei der wm sind die usa ausgestiegen wie es bei der gavi ist weiß ich nicht ob die da weiter zahlen denn bislang waren es richtig richtig fette zahler auch an die gavi ach so ich habe hier die zahlen für 2016 bis 2020 veröffentlicht am 31 dezember 2009 10 auf der gabi seite und da steht 2000 also nur nur mal jetzt für 2016 bis 2019 1,09 millionen also das sind ja milliarden an 1,09 milliarden doch da spendet der amerikanische staat an die gabi ja wir brauchen wir so viel geld die offizielle begründung die ich hier in deutschland kennen ist es geht um impfstoffentwicklung entwicklungsländer und dass man in krisenfällen zum beispiel wenn die ebola ausbricht oder sonstiges infektionsgeschehen dass man relativ schnell verteilen kann also dass die diese versorgungswege sichern aber bei normalen impfkampagnen in entwicklungsländern zum beispiel masern und und diphtherie tetanus dass man über die gavi dass die bundesregierung über die gavi günstigere preise aushandeln kann für die impfstoffe und das finde ich kann nicht stimmen denn günstige preise eine bundesregierung wird doch wohl in der lage seien günstige preise mit impfstoffherstellern auszuhandeln wir befinden uns in deutschland wir haben als kassenpatienten rabattsysteme kennengelernt das heißt die kleinste krankenkasse in deutschland ich weiß nicht vielleicht irgendeine bkk in wanne eickel mag das sein ist in der lage mit den größen arzneimittelherstellern der welt privat verträge auszuhandeln und da will die bundesregierung sagt wir brauchen die gabi weil wir dann besser bessere konditionen für impfstoffe aushandeln können ja bist du vor allem geht es ein bisschen selbst wenn sie jetzt sagen die garvey braucht das geld für entwicklung von impfstoffen wie sagen okay dann gehe ich nach und verteilung und verteilung ja immer mit aber das andere hört sich ja mehr wie lobby auftrag an also die sind ja dafür da so steht es auch bei denen dass sie halt diese impfmüdigkeit der impfmöglichkeit ein wenig entgegenwirken wollen und dann halt nicht feinen die whu und jetzt ist die frage was läuft da eigentlich ist das jetzt ein ist das eine lobbyorganisation die garvey oder ist das eine organisation die quasi drittmittel für im viertel forschung bereit stellt die grafik kann man sicherlich als lobbyorganisation bezeichnen da treffen wie gesagt gegründet von der reichsten stiftung der welt diese stiftung wiederum baut beziehungen oder nutztiere beziehungen und die impfstoffhersteller einzubinden um die bundesregierung und das geht nicht nur um die bundesregierung es geht auch um andere regierung wie wir gerade gesehen haben auch die amerikanischen um die einzubinden und da gelder einzutreiben wie gesagt deutschland zeit 120 millionen euro im jahr wir gucken uns jetzt aber einfach mal an um zu gucken den zahlen wir da jetzt eigentlich geld ist da jetzt eigentlich so bei der gas also firmen logischerweise die impfstoffe herstellen das wären in diesem fall zum beispiel sanofi glaxo smith kline pfizer merck naja und johnson johnson haben wir auch noch als beteiligte bei der gavi wie viel machen die eigentlich so ein gewinn sind das so firmen denen man jetzt noch so steuergelder hinterher tragen muss habe ich mich mal gefragt sind die so harm und hab mir mal bei statista einfach angeguckt also nicht umsatz wir reden über gewinnen wie viel unsere wie viel gewinn haben die eigentlich seinen letzten jahr gemacht statista sagt sanofi hätte im letzten jahr einen gewinn von 2,81 milliarden euro gemacht da sind hausnummer glaxosmithkline hat im letzten jahr 5,27 milliarden pfund erwirtschaften nach steuern also wenn ihr gewinn steht ist es nach steuern kaiser 16 27 milliarden us-dollar dann haben wir hier merck 1,3 milliarden euro und dann hätten wir noch johnson & johnson 15 1 milliarden us-dollar ich glaube das sind sie nicht reiche firmen und das da gelder fließen erschließt sich mir eigentlich nicht ganz mal unabhängig davon dass ich bei bestimmten impfstoff geschichten ohnehin die frage habe ob impfungen überbewertet und nebenwirkungen unterschätzt werden das schwebt über allem ohnehin aber alleine wenn wir uns die finanzielle geschichte ansehen da tauchen viele fragezeichen auf ja und was die wiro angeht oder was diese round table geschichte das ist ja ne angeht das ist tatsächlich eine geschichte die weniger von der gabi als vielmehr von der whu kommt dass die wega oft viel zum thema impfen beiträgt oder viele beiträge auf ihren seiten veröffentlicht ist bekannt ich hab mir mal angeguckt was haben die ihm 2000 im jahr 2014 eigentlich veröffentlicht und da ist mir aufgefallen da geht es nicht nur ums impfen sondern auch um die bekämpfung skeptische haltung wir reden ja hier bei skeptische haltung nicht von gegnern das ist ein unterschied aber bekämpfung skeptischer haltungen das ist eine hausnummer und sie reden es ist ja sollte erlaubt sein es gibt es das ja eine grundregel für naturwissenschaftliches arbeiten das heißt habe ich auch so eigentlich finde ich jetzt eine arbeit geschrieben habe und eine these aufstellen suche ich ja nicht nach den fakten die die these untermauern sondern ich suche ja ständig nach den fakten die die these torpedieren und wenn dann die these dieser torpedierung standhält dann habe ich wahrscheinlich eine ziemlich gute these aufgestellt und wenn die halt schon bei der ersten tour regierung auseinander berichtet ist was von der ganzen geschichte und hier versucht jetzt also die whu skeptiker die sich vielleicht skeptisch zu möglichen aktiven ziehen bei impfungen äußern und zu bekommen und es richtig verstanden ich weiß nicht ob man das mundtot machen nennen kann auf jeden fall die eigenen worte sind hier bekämpfung skeptische haltung und es geht auch immer um ein elektronisches register im jahr 2014 schon das ist immer so unter dem radar geflogen zwei sicher nur wenigen menschen so richtig mit dem thema gesundheit befassen wenn nicht gerade krisenzeiten wie jetzt ansteht elektronische sinnvoll ist dazu kommen wir später dann kommen wir zu dem thema id 2020 dann kommen wir zu dem thema weltwirtschaftsgipfels in davos dann steigen wir in diese liga der technologiepolitischen 1 das ist sozusagen der cliffhanger phoenix-sendung willkommen sie sich vor man kann es so sagen okay aber die wir hier oben schreibt auf jeden fall erfolglos erfolgreiches gegensteuern gegen im skepsis und sicherheitsbedenken da muss angesetzt werden und die schreiben hier auch von einem aktionsplan der dann auch die grundlage darstellt anhand derer die partner und akteure sich gegenseitig rechenschaft ablegen können zur schaffung und erhaltung der nachfrage zur schaffung und erhaltung der nachfrage nach angeboten und zur bekämpfung skeptische haltung gegenüber impfstoffen in der europäischen region ist es erforderlich konventionelle wie auch neue soziale john’s phone zu nutzen die tätigkeit des in vorderster linie tätigen gesundheitspersonals zu optimieren vorkämpfer für impfmaßnahmen vorkämpfer für impfmaßnahmen und veränderungen zu ermitteln und gezielt einzusetzen die kommunikations und überzeugungsarbeit der impfprogramm auf anfällige bevölkerungsgruppen zuzuschneiden also mit anfällige bevölkerungsgruppen sind hier zum beispiel badende gruppen oder auch migranten zuzuschneiden und den nutzen von impfmaßnahmen sowie risiken im präsentable krankheiten deutlich darzustellen also jetzt schon richtig ins eingemachte und das sollte sich eigentlich jeder mal ein bisschen durchgelesen habe nicht wie ein strategiepapier von einer abteilung der firma bisschen geht es in die richtung wie eine pr-aktion das ist wohl richtig um diese propaganda zu sagen was du das gleiche ist nach bis nach bern dann ist es definitiv propaganda nach berlin das ist korrekt dann habe ich hier noch was von der europäischen kommission sie schreiben dass sie eine zusammenarbeit mit der whu und zwölfter september 2009 10 in brüssel veranstalten und zwar ist das thema globaler impfgipfel tja und dann zum beispiel die frage sind impfstoffe sicher ja impfstoffe sind sicher wirksamkeit und sicherheit von impfstoffen konnten den umfangreichen forschungsarbeiten belegt werden in der eu gelten sehr strenge kriterien für die für die zulassung von impfstoffen im durchschnitt nimmt die und das ist ein entscheidender punkt im durchschnitt nimmt die entwicklung eines impfstoffs einschließlich umfassender klinischer studien 12 bis 15 jahre in anspruch das sollten wir uns mal merken weil wir jetzt gerade über einen ganz ganz schnell auf dem markt zu bringen coruna impfstoff sprechen 15 jahre sind neue methode ist sie brauchen doch gar keinen klassischen impfstoff machen wir jetzt einen stopp es geht doch alles viel schneller gehen würde mich sehr überraschen wenn das plötzlich alles sehr schnell ging meines wissens wird schon seit 20 jahren daran geforscht und meines wissens ist gab es bis heute keinen erfolgreichen ersten stock dieser basis ich weiß aber welche firmen zum beispiel daran arbeiten zum beispiel dieses kilo weg und also dieses deutsche unternehmen und auch da sind wir natürlich ganz schnell wieder bei der bill & melinda gates stiftung die sich da ja auch schon seit jahren beteiligen ja was mich wo wir gerade noch mal über kronach sprechen was mich ein bisschen stutzig gemacht hat das saatvirus kennen wir seit 2003 für mich nicht alles täuscht oder saas kennen wir seit 2003 und logischerweise gab es auch sehr sehr früh schon forschung in die richtung wie können wir denn da das zumindest behandeln und da gab es 2003 zum beispiel von der uni frankfurt einen sehr spannenden ansatz die haben sich nämlich auch tatsächlich auch süßholz oder konzentriert es ist ja so in der pharmazie ist es häufig so dass man stoffe aus natürlichen stoffen einfach extrahiert das ist ganz auf einen einzigen stoff dann reduziert und das wäre im falle der süßholzwurzel wäre dass der stoff dritte rietz ihn das ist dieser zungenbrecher da hat man aber sehr früh schon untersuchungen gemacht da gibt’s auch in bilanz hat also wirklich in diesem renommierten fachzeitungen gab es da artikel darüber ich habe mir verschiedene artikel darüber gefunden und es wurde immer wieder betont dass das die replikation hemd bei den coronaviren und es waren sehr sehr viel versprechender ansatz warum das alles nicht weiter erforscht wurde obwohl ich muss mich wiederholen seit vielen jahren doch auch von bill gates davor gewarnt wird dass wir uns auf einen pandemie zu bewegen das ist eine frage der zeit ist die ausbricht das ist mit sicherheit die restauratorischen erkrankungen sein werden die da auf uns zurollen weswegen man da hat diese ganzen kandidaten die man ja schon in der pipeline hatte wo man schon mal geforscht hat wenn man da die forschung nicht weiter verfolgt hat erschließt sich mir nicht ich habe allerdings jetzt einen artikel gefallen hat hat man die forschung nicht weiter verfolgt ich konnte keine belege dazu finden dass das irgendwann weitergegangen wäre ich habe aber jetzt im ab im april genau am 24 april 2020 da gab es aus china tatsächlich nochmal ein eine veröffentlichung dass da die forschung noch mal wieder aufgenommen wird wo die frage ist warum hat es in der zwischenzeit eigentlich keiner wieder aufgegriffen ich will ja nicht sagen dass das hilfreich ist dass es eine wirksame therapie ist das werden wir alle nicht wissen mich macht nur stutzig wenn man viel versprechende kandidaten auf eis legt wenn er gar nicht weiter geforscht wird und ähnlich ist es hier mit dem medikament also das heißt das baby story ziehen hast du ein virus statik um ein medikament das musst du nicht mehr impfen das kannst du dann ein medikament ganz genau das musst du nicht verkämpfen das kannst du dann geben wenn er akut das problem analysieren inspektion voran ist wenn die das nicht weiter fördern das ist stellt sich doch für mich die frage ist wollen die unbedingt impfungen und warum wollen sie und wie gesagt dass das mister geht seinen schwerpunkt der impfungen hat wissen wir ist auch wir müssen nicht verstehen sicherlich sein gutes recht wenn er da so dass als kombi oder als anlageform wie auch immer aus welchen gründen auch immer er das betreibt kann er ja machen die frage ist nur west wegen zum beispiel auch eine bundesregierung nicht mehr in forschung und entwicklung für solche medikamente ausgibt wie bei den antibiotika auch schon auch hier hätten wir ja einen ansatz gehabt wir hätten einen einsatz gehabt und warum wurde der einfach nicht so wir nicht so weiter verfolgt fehlender die gelder kann man da nicht locker machen ich verstehe es nicht wir hatten aber auch ein anderes medikament schon ist macht vor allem pandemische auch keinen sinn weil wenn du bist eine sind ja vorsichtsmaßnahmen die präventiv greifen also die impfung und solchen die in form aus irgendeinem grunde nicht funktionieren also dass oder gar nicht zur verfügung stehen genau und es ist doch gut wenn man wenn man sozusagen die pille danach hat also dass man falls es zu einer infektion kommt immer noch etwas in der pipeline hat was man dann in den patienten geben kann genau das macht also wenig sinn ist sein hat was anderes vor also vielleicht nicht gleich das medikament an das sind natürlich tatsächlich spekulationen man kann es nicht sagen mir fehlt halt nur auf dass es offensichtlich dass offensichtlich in der zwischenzeit nicht viel passiert ist und das ist beim bremsen wir genau so dass freunde sie wir das habe ich hier schon als im jahre 2014 bei pharma wiki gefunden als kandidaten als wirkstoff erfolgreichen wirkstoffe zur bekämpfung der korona viren das ist jetzt im momentan zwar auch wieder ins gespräch aber es ist erst relativ spät ins gespräch gekommen nämlich ende februar 2020 da gab es die ersten veröffentlichungen dass man da jetzt versuche macht mit mit diesen eigentlichen ebola medikament warum so spät warum so spät es war doch schon 2014 erfolgreicher kandidat ja da muss man sich fragen warum ist das erst spät wieder auf der agenda auf der agenda aufgetaucht wo es doch eigentlich schon seit 2014 entsprechende belege angeblich gab dass es wirksam ist und ich auch da muss ich jetzt sagen ich kann nicht beurteilen ob es wirksam ist ich mache nur stutzig dass man das erst so spät wieder aufgegriffen hat mittendrin in der pandemie und das sind fragen über die man hat nicht mal sprechen wissen also der muss ja mehrere frage auf gemacht also wir haben ja eben gerade gehört diese pr kampagne oder propaganda wie man leute zu mehr impfungen bringt wie man leute die kritisch sind möglichst verstummen lässt oder in ihrer reichweite beschränkt vielleicht und dann soll da bestimmte influenza nicht dass jetzt mal nach vorne gebracht werden die influenza für die influenza zum beispiel ja genau also aber auch leute die aus also vom fach sucht habe es verstanden das heißt also vielleicht eine frage natürlich ist ein herr droste nein herr doktor osten ist das vielleicht zu einer der der in stellung gebracht wurde um die leute vom impfen zu überzeugen oder die leute davon zu überzeugen dass wir eine ganz große schwere pandemie haben wir alle ausrotten wird und andere auch weil wir hören ja noch eine ganze zeit immer nur immer dieselben leute im fernsehen das sind auf einem ganz engen personen bereist beschränkte berichte die wir im öffentlich rechtlichen fernsehen und auch in den privaten medien haben als im mainstream oder aber geht es hier vielleicht gar nicht um den herrn dorsten und um die all die anderen sachen vielleicht geht es ja gar nicht um impfungen selber sondern vielleicht geht es ja auch ganz etwas anderes und leuchtet ja auch schon etwas am horizont zum beispiel diese id 2020 initiative und das wäre jetzt sozusagen das was wir in der nächsten sendung machen weil wir kommen so langsam zum ende wir gehen hier bernhard auf ich sehe gerade 50 minuten zu das heißt wir müssen hier einen kleinen cut machen und wir beide unterhalten uns jetzt gleich weiter aber der arme zuschauer da geht noch was davon hören möchte muss ich leider etwas gedulden denn das ganze wird etwas später stattfinden wahrscheinlich zwei wochen verschoben wird uns in die nächste sendung ich verabschiede mich bedanke mich ganz herzlich bei ihnen frau schmidt gerne und wir sehen uns dann in zwei wochen wieder auf wiedersehen [Musik] [Musik] [Musik] [Musik]

achgut.com: Karl Lauterbach – Der seltsame Professor

Wenn es darum geht, öffentlich die Regierungspolitik der anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen zu rechtfertigen gilt Prof. Dr. Karl Lauterbach für viele Medien aktuell als die wissenschaftliche Instanz. In regelmäßigen Twitternachrichten und Talkshowbeiträgen zieht er alle Register, um die Bevölkerung weiter in Angststarre zu halten. Da erhebt sich selbstverständlich die Frage: Auf welchen Leistungen begründet sich eigentlich die wissenschaftliche Autorität Lauterbachs? 

lesen Sie weiter auf -> achgut.com

Gunnar Kaiser: Der große Bluff

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Sehe ich das richtig dass zehntausende Menschen in den letzten Wochen in Italien nicht bei der Beerdigung ihrer nächsten Angehörigen dabei sein konnten. Aus Angst dass sich das Killervirus weiterverbreitet nur damit jetzt an einem einzigen Tag Hunderttausende für eine Demo auf die Straße gehen können und damit alles wieder zunichte machen? Sehe ich das richtig dass Menschen ihre Herz OP es monatelang verschieben mussten dass sie mit ihren schlaganfällen nicht ins Krankenhaus ging nur damit das jetzt alles in einem einzigen Tag an dem in sich städten weltweit Leute dicht an dicht protestieren über den Haufen geworfen hat sehe ich das richtig dass in den letzten Monaten Kinder nicht in die Schule konnte und jedes 10. Kind in der Quarantäne häusliche Gewalt erlebt dass wir alle Masken tragen müssen das mehr als 7 Millionen im Mai wegen corona in Kurzarbeit waren damit das jetzt alles an einem einzigen Tag zunichte gemacht wird und versteht mich nicht falsch Ich bin der größte Verfechter des Recht auf demonstrationsfreiheit überhaupt aber dann soll man sich doch bitte entscheiden also entweder ist hier gerade ein Killer Virus unterwegs und wir können damit die heftigsten Auflagen begründen und brauchen sie auch oder wir lassen dies zu und solche bilder und lassen das hier gewähren da seh ich nicht viel von Abstand Social distance in nicht jeder trägt eine Maske es wird er laut gerufen es wird gesungen Es gibt auch keine kontaktverfolgung soweit ich das gesehen habe ist das euer ernst das ist jetzt auf einmal okay während wir in den letzten Wochen so viele Opfer auf uns genommen haben während man uns erzählt hat Wer demonstrieren geht der ist unsolidarisch ein Großmutter töte ein Spinner wird Kopf ein Verschwörungstheoretiker Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur seh ich das richtig das noch in den Wochen zuvor der imperativ das einzige narrativ war die alten schützen die Risikogruppen ist der at Home Wer das nicht macht ist unsolidarisch Wer das anzweifelt der ist ein Nazi diekow Idioten ja wir auf eine corona Demo geht der darf sich das alles anhören aber jetzt ist das aufeinmal alles egal das gilt alles nicht mehr es wird großzügig darüber hinweggesehen was war nochmal die Definition eines Kopf Idiot hier bekommt der Begriff herdenimmunität eine ganz neue Bedeutung sehe ich das richtig dass wir 23 Monate lang das ganze Land ganze wirtschaften ganze Gesellschaften geschlossen haben das öffentliche Leben lahmgelegt Schulen Unis Bibliotheken Theater nur um das jetzt alles mit einem einzigen Tag zunichtezumachen zu riskieren Mann hat weltweit Armut und massenarbeitslosigkeit in Kauf genommen ja auch von schwarzen kümmert es ein der Black lives matter protestieren die mit ihrem Verhalten genau das tun jetzt was noch vor ein paar Tagen als schlimmer als Diesel fahren angesehen Hunderttausende von Menschen auf engstem Raum rufend schreiend tanzend die Luft Viren geschwängert und das ist jetzt auf einmal alles okay wenn man das ganze mit der pandemie ernst nimmt dann muss man davon ausgehen dass mit diesem einmal die ganzen Maßnahmen zunichte gemacht worden sind infektionszahlen werden nach diesem Wochenende in in die Höhe schnellen in 14 Tagen das die Städte in denen die Black lives matter Demo so stattfanden zu den neuen Hotspots werden sehe ich das richtig dass in Göttingen gerade Quarantäne brechern damit gedroht wird in eine geschlossene Einrichtung eingewiesen zu werden man aber es riskiert dass an einem Tag zahllose weitere riesige Hotspots entstehen und die zweite Welle ja die wird dann Trump wahrscheinlich in die Schuhe geschoben oder Attila hildmann oder gleich dem Rassismus wie benjamin bauer ein politiker von den grünen das gesagt sollten durch die demos neue corona fälle auftreten gehen sie aber auf die rechnung des institutionalisierten rassismus weil der die menschen ja auf die straße treibt Cortana türlich wissen nochmal Ich bin für die Proteste Ich bin für Proteste gegen Rassismus gegen Rassismus zu protestieren ist richtig und wichtig Ich bin für die Proteste aber Ich bin nicht für doppelstandards in der politik und in den Medien Demos gegen Rassismus ja die soll man tun aber sie sind vielleicht gerade nicht so dringend wenn man das ernst nimmt die entzünden sich zwar an der Tötung der gewaltsamen Tötung von George Lloyd aber es wird ja protestiert gegen ein langfristiges ein systemisches Problem das zudem nicht neu ist ja vielleicht kann das auch noch ein bis 2 Monate warten wenn man es ernst meint mit corona die corona Demos Hygiene Demos usw die waren gegen die Aussetzung des Grundgesetzes ja die waren dringend die waren auch auf diesen Anlass bezogen das kann nicht im Herbst machen gegen Rassismus kann und von mir aus soll man jeden Tag demonstrieren und auch in anderen Formen das machen und dann kann man das auch im Herbst und die Demos gegen corona richten sich mit konkreten Forderungen an die Regierung die Demos gegen Rassismus die richten sich an wen und und was fordern sie ja die Polizei abschaffen den Kapitalismus abschaffen Gefängnisse abschaffen das muss ich jetzt ganz selbstkritisch zugeben das versteh ich nicht weiß ich nicht geht nicht in mein Kopf rein kann man einer Krankenschwester noch krasser ins Gesicht spucken als damit vorher haben wir noch alle geklatscht jeden Abend für die Krankenschwestern und das medizinische Personal und jetzt macht man das alles mit einem Tag zunichte kann man eine alte Frau mit Vorerkrankungen krasser ins Gesicht spucken als damit jetzt interessiert uns dein Leben deine Gesundheit einen feuchten Dreck jetzt bist du wieder die Nazi Sau die Umwelt Sau wenn man das jetzt weitgehend unkontrolliert und unkommentiert durchgehen lässt wie es aussieht in den Medien in der Politik dann ist eines klar das war alles ein riesengroße *********** über die corona Demonstration hieß es ja das ist unsolidarisch gefährlich egoistisch eine das sind Demos der rücksichtslosigkeit man solle sich doch mit der afroamerikanischen Bevölkerung und den prekär lebenden menschen in den brasilianischen favelas die ja viel wahrscheinlicher als wir dieser Krankheit zum Opfer fallen werden solidarisch Hi ja sollen wir machen oder man hat gesagt die Demos gehen auf Kosten von doppelt belasteten frauen im Home Office mit kleinen Kindern und kleinen Wohnungen ja okay aber wenn man das ernst nimmt ja ist das jetzt von einem Tag auf den anderen alles vollkommen egal also Es gibt nur diese 3 Möglichkeiten entweder sind euch die afroamerikanische Bevölkerung und die prekär lebenden menschen in den brasilianischen favelas und die doppelt belasteten frauen im Home Office mit kleinen Kindern und kleinen Wohnungen und die Omas und Opas und die Risikogruppen wichtig und ihr glaubt an corona dann bleibt gefälligst zu Hause und protestiert digital oder wartet noch ein paar Wochen oder zweite Möglichkeit ihr glaubt nicht an corona dann solltet ihr euch aber auch den corona Leuten anschließen und für die Lockerung der Maßnahmen demonstrieren denn die bringen vielen armen in der Welt noch mehr leid unnötiges Leiter oder die dritte Möglichkeit euch sind die anderen Menschen grundsätzlich egal und interessiert euch nur für euch selbst wie ihr da steht wie man von euch denkt wir tugendhaft ihr seid und was für gute Menschen eine dieser 3 Möglichkeiten ist es das könnt ihr wahrscheinlich nur für euch selbst beantworten und hier gibt es nur 2 Möglichkeiten entweder ist corona gefährlich dann müssen solche Demos unter strengsten Auflagen stattfinden und bei zuwiderhandlung aufgelöst und die Veranstalter bestraft werden oder corona ist nicht gefährlich da muss alles wieder geöffnet und gelockert werden und man muss über politische Konsequenzen nachdenkt ihr entscheidet und weil wir schon gerade dabei sind da George Floyd positiv auf corona getestet wurde gibt es ja auch nur 2 Möglichkeiten entweder Floyd ist an corona gestorben dann ist es aber kein Fall von institutionalisierten Rassismus oder er ist mit corona gestorben und das ist ja auch der Fall aber dann müssen auch alle anderen corona Toten neu gezählt und neu eingeordnet werden womit die offizielle Statistik doch ganz anders aussehe und auch in Frage steht ob die Maßnahmen dann noch gerechtfertigt sind, also sehe ich das richtig wir befinden uns laut Angela Merkel immer noch am anfang der pandemie aber 50.000 Leute hier und 50.000 Leute da dicht an dicht auf einem Haufen ist okay seh ich das richtig die Kirchen dürften wochenlang keine messen abhalten und fronleichnam Prozesse werden derzeit abgesagt aber 50.000 Leute dicht an dicht auf einem Haufen ist okay immerhin jetzt sparen hat sich besorgt gezeigt in einer Meldung Lauterbach in einem Tweet ja berlins gesundheitssenatorin hat zu mehr Verantwortung aller bei Demonstrationen in der kohlekrise aufgefordert immerhin aber sonst schweigen im Wald niemand von denen die sich vorher so groß aufgeregt haben hat es gewagt hier mit gleichen maßstäben zu messen hat die Polizei etwas getan wie bei den Hygiene Demos ähnliches haben sie Leute abgeführt Personalien festgestellt auch zu Rangeleien und Festnahmen hat am Samstag eine Demonstration aufgelöst teilweise gegen den Widerstand der Teilnehmer Polizei Schritt ein weil mehrere Demonstranten nicht den vorgeschriebenen Abstand von mindestens anderthalb Metern zur nächsten Person eingehalten haben sollen eigentlich verboten man wollte die Demo nicht auflösen weil das Infektionsrisiko zusätzlich erhöht werden würde heißt das ja einfach weil es zu viele waren und das ist die Definition von marul die Lehre daraus ist wenn du nur eine ausreichend große Menge für deine Zwecke organisieren kannst dann kriegst du alles durch ja dann kriegst du eine freikarte für alles und damit ist alles entlarvt dass eure vorige Solidarität nur Heuchelei war vorgeschoben weil es gut klingt ein einfaches Mittel ist auch gut Hey zur Schau zu stellen sieht wie gut Wir sind wir denken an die alten Wir sind solidarisch ja das ist ein einfaches Mittel ja und es ist auch ein einfaches Mittel alle auszugrenzen die das kritisch gesehen haben Verschwörungstheoretiker Spinner will Köpfe das ist einfach und jetzt ist das auf einmal alles obsolet und das zeigt dass ihr nie wirklich daran geglaubt habt dass ihr sofort bereit seid das alles gegen ein noch probates Mittel für eure Tugend Heuchelei aufzugeben niemals hättet ihr euch vorher gewagt das Social distance thing aufzugeben ihr habt die Polizei gerufen das Ordnungsamt wenn Leute irgendwo im Park grillen oder zu nah nebeneinander stehen oder wenn Menschen ohne Maske in der U Bahn sitzen ja wenn Kinder auf dem Spielplatz gespielt haben dann habt ihr die blockwarte gespielt habe weggesehen wenn Leute ihre Jobs wenn wenn es heißt Drohnen werden uns jetzt überwachen Tracking Apps werden eingeführt und über immunitäts Nachweise wird nachgedacht hab weggesehen wenn die Gefahr besteht dass unser Land in eine dystopie aller 1984 verwandelt wird und ihr seht jetzt Weg wenn Teilnehmer eurer Bewegung plündernd marodierend durch die Straßen ziehen Geschäfte zerstören lebenspläne zerstören stehlen verletzen ja sogar morgen die Tötung von David Dorn oder die Krawalle in Neukölln und ihr seht auch Weg das schwarze stärker betroffen sind von corona das interessiert euch jetzt nicht mehr Hauptsache ich kann es eigentlich gegen Rassismus bin und damit ist alles entlarvt dass ihr nie wirklich daran geglaubt hat und das auch die Politik gar nicht wirklich willens ist alles dafür zu tun dass ich das killervirus nicht weiter ausbreitet es ging niemals um Gesundheit oder um Wissenschaft oder kaum Erkenntnis um Wahrheit sondern immer nur um Politik oder um Ideologie es ging darum auf der Seite der guten zu stehen eine eigene Agenda zu pushen wenn corona die eigene Agenda passt dann heißt es Abstand halten steht Home wenn Black lives matter noch besser passt kommt alle zusammen ******* auf Abstand und Beschränkungen Was ist das überhaupt für eine Ideologie wenn alle großen Kooperationen auf eurer Seite sind und den gewaltsamen Protest unterstützen ist es dann wirklich noch links ist das noch Anti kapitalistisch oder seid ihr nur nützliche Idioten also es ist Heuchelei dieser doppelstandards Es gibt gut Demos schlechte Demos und Es gibt für einige Dinge auch gar keine D muss das schon Ironie oder dass die corona Rebellen corona leugner genau für die demonstrationsrechte derer gekämpft haben die jetzt auf die Straße gehen für Black lives matter und gegen Rassismus man musste sich das im März und April nämlich erst mühsam erkämpfen und vor dem Verfassungsgericht einklagen dass man diese Veranstaltung trotz der Maßnahmen machen darf das hat man jetzt erkämpft und nächstes mal wenn ihr diese Leute als Spinner und egoistin bezeichnet wollt dann denkt daran dass sie genau für eure rechte gekämpft haben jetzt auf die Straße gegen Rassismus zu gehen für euer gutes Recht dass ich unterstütze für das Recht an diesem Wochenende gegen Rassismus und allen anderen wochenenden auf die Straße zu gehen das ist Heuchelei ja dass diese Heuchelei euch nicht auf die Füße fällt euer großes Glück dass nicht auf einmal ein großes AH in der Gesellschaft zu vernehmen ist ein erwachen wir werden hier alle gerade gewaltig ********* das ist nämlich eine Gefahr dass dieser doppelstandard euch irgendwann auf die Füße fällt und dass er den eigentlich guten Zweck den gehabt und verfolgt diskreditiert oder denkt ihr ein einziger rassist würde diesen doppelstandard sehen und sagen jetzt bin ich überzeugt dass ich muss voll doof oder ein einziger rassist wurde die Plünderungen und Morde oder die Krawalle in Neukölln sehen uns ja ja sie haben einen Punkt jetzt bin ich kein rassist mehr und dieser Double blind ja der lernt auch der lähmt uns diese Forderung war die ganze Zeit steht Home und jetzt ist die Forderung geh auf die Straße wenn du gut sein willst wenn ich eines von beiden lasse bin ich ein schlechter Mensch Na ja aber diese kognitive dissonanz hat die Leute noch nie davon abgehalten sehr überzeugt von ihrer eigenen rechtschaffenheit zu sein das ist massenhysterie was hier gerade abläuft und dabei kann man gar nicht die protestierenden an sich verdammt wir gehen halt dahin weil sie es für richtig halten okay verdammen muss man die Verantwortlichen die sich nicht distanzieren von den Krawallen von den Plünderungen von den Morden von solchen Bildern Es sind durch die Ausschreitungen in den USA bereits mehr Menschen gestorben als unbewaffnete schwarze 2020 von der Polizei getötet wurden interessiert das irgendeinen von den Demonstranten oder von den Verantwortlichen gab es da auch distanzierungen und die Politiker muss man verdammen die mit zweierlei Maß messen Jam Özdemir werden Mindestabstand nicht einhält gefährdet sich und andere muss durchgesetzt und konsequent geahndet werden wichtig dass heute so viele Menschen in Deutschland auf die Straße gehen vielen dank dir macht mir Hoffnung dass wir als Gesellschaft stärker sein können als der Hass und dass wir Rassismus gemeinsam bekämpfen und die Medien muss man verteilen die diesen doppelten Standard nicht schonungslos entlarven sie sind wirklich unfassbare Bilder die Leute eng an eng aneinander Gerät keine Spur von Sicherheitsabstand der eingehalten wird das waren teilweise bis zu 300 Personen sich hier auf diesem vorplatz bei der Albertina aufgehalten haben hat man dann natürlich zum Anlass genommen um so richtig ein großes Zeichen zu setzen eine große Zusammenkunft wenn ich den Sicherheitsabstand nicht einhalten ja dann kann ich dazu beitragen dass ich Leben gefährden wollen wir eine Politik haben die Teilnahme an Demos deren Existenz deren Durchführung von der derzeit herrschenden Mentalität abhängig macht wollen wir diese Gesellschaft haben aber es ist ja auch nichts Neues zweierlei Maß ist ja gewissermaßen der zweite Vorname des letzten jahrzehnts aber es hat mit diesen Demonstration doch nochmal einen neuen Level der unverfrorenheit erreicht der offensichtlichkeit auch ja wie man es uns ins Gesicht reibt manchmal Frage ich mich womit haben wir diese Realität verdient was haben wir nur angestellt in einem früheren Leben das ist doch alles ein Scherz die wollen uns doch ********** ist es ein strafplanet hier wo die Strafe darin besteht dass man uns täglich verspottet kann sich nicht bitte etwas mehr Mühe geben ist das ganze ein Test wie viel mal mit uns machen kann und das schlimme ist man hält uns offenbar für total bescheuert und wir bestätigen dass auch noch weil wir es mit uns machen lassen aber okay Ich bin ja auch selber Schuld ja muss ich sagen ich hatte den lockdown beendet in meinem Video vor ein paar Wochen und jetzt gibt es natürlich diese Versammlung Umgebung euer gutes Recht bitte dann geht das eben auch jetzt für alle und die Politik und die Medien werden das ab jetzt auch anerkennen  

SWR: Mathias Richling: Satire – Corona und das Grundgesetz

Ein Kabarettist, tausend Gesichter: Kretschmann und Strobl tragen Mundschutz und nehmen doch kein Blatt vor den Mund, Karl Lauterbach forscht höchstpersönlich im Labor und Gloria von Thurn und Taxis lädt zu einer Führung durch ihre Gemächer. Mit Mathias Richling geht es auch in Zeiten der Corona-Krise gewohnt satirisch und humorvoll zu. Wie immer gilt: Mathias Richling kann sie alle und niemand ist vor ihm sicher. In seiner Show parodiert Richling Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Der Titan des deutschen Kabaretts hat nur die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich eingeladen. Link zur Sendung: https://www.swrfernsehen.de/die-mathi

5:28 min Karl Lauterbach

ZDF: Markus Lanz – Wolfgang Kubiki: wir werden erleben, dass sie das politsche System in Frage stellen

Kommentar der Redaktion: Jetzt zensiert das ZDF bereits seine eigenen Sendungen?



41:05 min Wolfgang Kubiki (FDP): „Wir können das nicht ewig durchhalten, wir müssen tatsächlich Ziele definieren und dann entscheiden.  Für Menschen ist ja, das was sie tun ist nur Broterwerb, nicht nur Existenzsicherung, sondern auch Lebensinhalt. Die psychologischen Folgen für die mangelnde Planbarkeit des weiteren Lebens sind gravierend. Wenn die Leute keine Wegmarken bekommen an denen sich orientieren können, werden wir erleben dass sie das politische System irgendwann in Frage stellen und sagen die da oben sitzen und uns mit neuen Zahlen und neuen Zielmarken versorgen, sind nicht in der Lage und dann können sie auch weg.“

54:33 min Diskussion Ergebnisse Prof. Streeck

Kommentar der Redaktion: Fazit von Herrn Lauterbach und Frau Brinkmann: Ohne App oder Impfung wird es kein normales Leben geben? Keiner der Teilnehmer stellt die Sinnhaftigkeit einer Impfung in Frage. Sie machen sich somit somit zu Steigbügelhaltern zu Bill Gates Impfkreuzzug.

Tenor: „Sensation, wenn wir in einem Jahr einen Impfstoff hätten! Bis dahin müssen wir mit Beschränkungen leben“. Klar, daß dann jeder jubelt und sich begeistert impfen läßt!

Warum erhalten andere gesellschaftlich geschaffenen Krankheiten:
– Krebs verursacht durch Schadstoffe
– Diabetes verursacht durch industrielle Ernährung (Zucker gegen Corona – wer gewinnt das Mörderspiel?)
– Herz-Kreislauferkrankungen

nicht eine angemessene Aufmerksamkeit?



Gegenüber den todbringenden Stürmen, die von anderen, gesellschaftlich selbstgeschaffenen Krankheiten, wie Krebs, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen ausgehen, ist Corona ein Furz im Wind.

ARD: Kontraste – Warum Kinder an deutschen Kliniken in Lebensgefahr geraten

Kinder sind die schwächsten aller Patienten. Die Versorgungsengpässe in deutschen Kliniken sind mittlerweile so massiv, dass Kinder in Lebensgefahr geraten oder sogar sterben. Das erklären Ärzte gegenüber Kontraste. Eine aktuelle Studie der Universität Köln bestätigt die Missstände. Hintergrund ist die Kommerzialisierung des Krankenhauswesens, unter der Kinderkliniken besonders leiden. Mit der Einführung der Fallpauschalen werden nicht mehr die tatsächlich anfallenden Kosten erstattet. Die Zahl der behandelten Kinder ist in 16 Jahren um 25 Prozent gestiegen, im gleichen Zeitraum wurden unter dem Spardruck 33 Prozent der Betten in der Kindermedizin abgebaut. Hinzu kommt: Intensivbetten müssen teilweise wegen Personalmangel gesperrt werden. Kontraste schildert das Schicksal hilfloser Eltern schwer erkrankter Kinder und konfrontiert die Gesundheitspolitiker der Großen Koalition.

ardmediathek.de

https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-14-11-2019/warum-kinder-an-deutschen-kliniken-in-lebensgefahr-geraten.html