OVALmedia: CORONA.FILM Prolog

Der Film, der von führenden Epidemiologen als eine der besten filmischen Analysen der aktuellen Krise eingestuft wird, ist damit auch für viele zahlende Kunden nicht länger abrufbar.

Es bleibt eine offene Frage, ob der Film trotz seines bisherigen Erfolges oder gerade deswegen gelöscht wurde. Fest steht, dass mit ihm mehr als 100 Videos von OVALmedia ebenfalls vom Netz genommen worden sind. Der gesamte Vimeokanal, den OVALmedia seit 10 Jahren betreibt, wurde ohne Vorwarnung abgeschaltet.

Wir haben uns angesichts dieses beispiellosen Angriffs auf die Existenz unseres Unternehmens entschlossen zu handeln. Heute wird der Film “CORONA.FILM – Prologue” auf verschiedenen freieren Plattformen zur Verfügung gestellt. Anstatt mittels einer Bezahlschranke einen kleinen Beitrag zu verlangen, bitten wir die Zuschauer nun direkt um eine freiwillige finanzielle Unterstützung.

Nur so können wir die Unkosten der Filmherstellung wieder einspielen und vor allem weiter an der filmischen Aufarbeitung der Corona-Krise arbeiten.

Robert Cibis – ‎Founder & CEO · ‎OVALmedia Group

Webseite: corona.film

Zur Dokumentation:

Alles ist anders als es schien. Nichts hätte so kommen müssen. Nicht in Oberitalien, wo schreckliche Fehlentscheidungen und politische Show-Effekte ein globales Trauma auslösten. Und auch nicht in der offiziellen Darstellung der Pandemie in den Medien, wo eine einzige Wahrheit durchgedrückt wurde, um das herrschende Narrativ nur ja nicht durch Zwischentöne und Relativierungen zu stören. Wir arbeiten fortlaufend an einer 300-minütigen Version des Films.

Corona.Film stört. Und er stört gut.

Um OvalMedia in ihrer Arbeit zu unterstützen, bitte hier klicken : https://www.oval.media/de/bankdetails/

Inhalt

  • 11:38 Die Bilder von Särgen in Bergamo / Italien (Roberta Cabrini)
  • 15:54 Sucharit Bhakdi
  • 41:03 Kary Mullis (Erfinder des PCR Tests)
    Steffen Rabe (Kinderarzt) zur Drosten-Studie über die Viruslast.
    Franz Allerberger (Infektiologe)
  • 47:26 Selbstkritik Jens Spahn zum Thema Fehlerquote der Tests
  • 53:32 Pandemieverläufe von Ländern mit / ohne Maskenpflicht, John Ioanidis
  • 1:03:45 Raphael Bonelli Manipulation durch Framing

Rubikon: Die Test-Orgie

Die Corona Schnelltests im Selbstversuch werden von der Politik als Ausweg aus dem Lockdown verkauft. Aber das RKI fürchtet um seine Testpfründe und -zahlen.

Nun soll es den PCR-Test in der Do-it-yourself-Variante für Jedermann geben. Das RKI erläutert den Umgang mit solchen Tests — in Wahrheit verdammt er sie und lässt sich dabei tief in die Karten schauen. Ein Kommentar von Walter van Rossum, Autor des soeben im Rubikon-Verlag erschienen Buches „Meine Pandemie mit Professor Drosten“.

von Walter van Rossum

Der folgende Beitrag wurde auf Basis einer Creative Commons-Lizenz mit freundlicher Genehmigung von Rubikon übernommen. Hier finden Sie den Original Text und eine Vorlesefunktion:

rubikon.news/artikel/die-test-orgie

Man kann sich eine gewisse Bewunderung nicht ganz verkneifen. Die Art und Weise, wie Professor Christian Drosten als PCR-Sieger durchs Ziel schoss, weltweiten Ruhm erntete und mit einiger Wahrscheinlichkeit dafür den Palmarès der Drittmittelbeschaffung verdiente, war schon ein Husarenstück sondergleichen (1).

Nun gut, Drosten ist eine Nummer für sich. Aber wie steht es mit der wissenschaftlichen, der journalistischen und der politischen Elite, die ihm seinen Quatsch ungeprüft abgekauft hat?

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) ist eine gängige Methode in der Molekularbiologie oder Biochemie.

Jeder, der damit zu tun hat, weiß, dass dieser sogenannte Inhouse-Test ein Werkzeug der Forschung ist, aber von diversen Gesundheitsbehörden, Herstellern und gar vom Erfinder dieses Tools, Kary Mullis, ausdrücklich als nicht zu diagnostischen Zwecken geeignet bezeichnet wird — es sei denn in Verbindung mit einer eingehenden klinischen Untersuchung. Und da die verbreitetsten Symptome von Covid-19 Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind, müsste diese klinische Untersuchung schon ziemlich gründlich sein. Vermutlich durchgeführt wurde sie aber wohl nur bei jenen vom „neuartigen“ Coronavirus Befallenen, die schwer erkrankt waren. So wurde ein PCR-Test, der nie molekularbiologisch validiert (2) und fast immer missbräuchlich angewandt wurde, zum Maß einer Pandemie, deren Management gerade für den Kollaps der irdischen Realitäten sorgt.

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass man mit PCR-Tests fast alles finden kann — wie schon der Nobelpreisträger Kary Mullis warnend festgestellt hatte. Doch gegebenenfalls kann man auch nichts finden — alles eine Sache der Einstellung, mit der man Pandemien aufblasen, aber auch wieder abschwellen lassen kann.

Das ist vermutlich auch der entscheidende Grund, warum das Robert Koch-Institut (RKI) und artverwandte „Experten“ unverdrossen behaupten: „Der Nachweis von SARS-CoV-2 mittels RTPCR ist der Goldstandard“ (3).

Wie kann etwas zum Goldstandard erhoben werden, das 80 Prozent der Fälle zu Infizierten ohne Symptome macht beziehungsweise leichte Allerweltssymptome zur Infektion erhebt — auch wenn diese nicht infektiös ist?

Was heißt überhaupt „Goldstandard“? Was wäre der Goldstandard bei einer Blinddarmentzündung oder einem Herzinfarkt? Bei Fieber würde man vermutlich das Thermometer zum Goldstandard erklären. Was natürlich Unfug wäre, denn ein Thermometer misst Temperatur, aber von Fieber spricht man erst bei einer Körpertemperatur über 37,5 Grad.

Um infektiöses Virus nachzuweisen, müsste man den PCR-Test bei ca. 30 Ct abriegeln. Ct ist der Amplifikationswert der PCR-Methode. Man könnte es eine chemische Lupe nennen. Bei einem Ct von 30 hat man es mit einer Vergrößerung von 1 Milliarde zu tun, bei 40 Ct-Zyklen geht es um eine Vergrößerung von 1 Billion der gesuchten Moleküle. Zu Beginn des Auftretens ernstzunehmender Symptome ist die Viruslast am höchsten, nämlich circa 100 Millionen RNAs pro Mikroliter (= 0,001 Milliliter). Dem entspricht aber ein sehr geringer Amplifikationswert.

Das RKI glaubt, festgestellt zu haben, dass unter 50 RNAs pro Mikroliter keine Zellkultur mehr anzüchtbar sei, das heißt, spätestens bei einem Ct-Wert von 30 bis 32 kann Infektiosität ausgeschlossen werden.

Man müsste sich jetzt nur entscheiden, zwischen 100 Millionen und 50 RNAs eine definitorische Grenze zu ziehen, also einen entsprechenden Ct-Wert festzulegen, dann käme der PCR-Test einem Goldstandard ziemlich nahe — zumal in Verbindung mit einer klinischen Anamnese. Und dass man dies so beharrlich unterlässt, ist ein klarer Hinweis auf den vorsätzlichen Willen zur Pandemie. Immer vorausgesetzt, dass die gesuchten RNAs tatsächlich unverwechselbare Moleküle von SARS-CoV-2 sind und dieses Virus der Erreger von Covid-19 ist. Im Übrigen kann man nicht oft genug darauf hinweisen, dass die Probleme von PCR-Tests fast allen Labormitarbeitern geläufig sein dürften. Es geht hier nicht um Spitzfindigkeiten, sondern um Routine. Insofern darf man davon ausgehen, dass das Kartell des Schweigens bedrückend groß ist.

Die Schnell-Tests

Doch weil PCR-Tests teuer, kompliziert und langsam sind, kommen jetzt Schnelltests zum Einsatz, bei denen der einfache Mann Stäbchen in sich einführen darf oder in Reagenzien spucken soll. Wenige Minuten später wird ihm das Ergebnis angezeigt, dann weiß er, ob er positiv oder negativ ist. Bei positivem Ergebnis muss allerdings noch ein PCR-Test für definitive Klarheit sorgen, bei negativem Ergebnis kann er sich wiederum nicht in Sicherheit wiegen, denn solche Antigen-Diagnostika sind nicht sonderlich genau — behauptet das RKI: Sie „weisen allerdings eine geringere Sensitivität und Spezifität als PCR-Tests auf, was zu einer höheren Anzahl falsch negativer beziehungsweise falsch positiver Testergebnisse führen kann“ (4).

Um eine CE-Kennzeichnung zu erhalten, müssen die Hersteller nur nachweisen, dass das Produkt ausreichend gebrauchstauglich für die Anwendung durch Laien ist. Sobald dieser Nachweis erfolgt ist, gilt der Test als marktreif. „In Europa können In-vitro-Diagnostika alleinig unter Veröffentlichung von durch die Hersteller selbst generierten Validierungsdaten vertrieben werden; eine unabhängige Validierung muss hier nicht durchlaufen werden. Eine ‚Zulassung‘ im engeren Sinne ist Medizinprodukterechtlich nicht vorgesehen.“

Wie tauglich diese Schnelltests sind, wird also nicht behördlich überprüft. Alle Angaben dazu stammen von den Herstellern, und wie zu erwarten, geben sich diese begeistert.

„Ob in Fachkreisen bekannt ist, dass die Herstellerangaben zur Sensitivität und Spezifität von Antigentests auf PCR-positiven Proben beruhen und zudem in der Praxis davon stark abweichen können, ist zusätzlich unklar“, heißt es im zitierten Text des RKI, der sich wie ein ellenlanger Warnhinweis liest.

Dabei erhält man auch Einweisungen in die Abgründe des Testwesens. Dazu gehören die Merkmale Sensitivität und Spezifität.

Die Sensitivität gibt Auskunft darüber, wie genau ein Test Infizierte ermittelt, während Spezifität den Anteil derer ausdrückt, die fälschlicherweise positiv getestet wurden (falsch Positive).

Wenn man aber jetzt ermitteln will, mit wie hoher Wahrscheinlichkeit ein Testergebnis auch zutrifft, muss man auf die Prävalenz zurückgreifen, die besagt, wie viel Prozent einer bestimmten Population infiziert sind. Daraus sollte sich dann ein Vorhersagewert errechnen lassen. Der positive Vorhersagewert beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person auch wirklich infiziert ist, wenn sie positiv getestet wurde. Der negative Vorhersagewert beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person nicht infiziert ist, wenn sie negativ getestet wurde.

Dummerweise ist die Prävalenz aber auch nur ein grober Schätzwert, denn man weiß nicht, wie viele Menschen etwa in Köln oder in Greifswald zu einem bestimmten Zeitpunkt tatsächlich infiziert sind. Grob zusammengefasst gilt: Je höher die Prävalenz, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Testergebnis zutrifft. In einem erläuternden Beispiel geht das RKI von einer sehr niedrigen Prävalenz von 0,22 Prozent aus.

„Bei der Verwendung eines Antigentests mit einer klinischen Sensitivität von 60 Prozent bei asymptomatischen Personen und einer Spezifität von 97 Prozent beträgt der negative Vorhersagewert des Antigentests circa 99,91 Prozent. Der positive Vorhersagewert beträgt dann 4,17 Prozent. Diese Werte hängen jedoch stark von weiteren Variablen ab (Testzeitpunkt; Qualität der Probennahme; Qualität des verwendeten Tests).“

Also ist der negativ Getestete zu 99,1 Prozent wahrscheinlich wirklich negativ, und die positiv Getesteten sind zu 4,17 Prozent auch wirklich positiv.

Schnelltest versus PCR-Test

Dabei fällt auf, dass das RKI besonders niedrige Sensitivitätswerte und Prävalenzwerte in seinem Beispiel ansetzt. Das könnte bedeuten, dass man den Herstellerangaben zutiefst misstraut, die durchweg behaupten, die Performanz ihrer Schnelltests liege bei mindestens 95 Prozent. Wenn aber die Sensitivität wirklich so niedrig ist, wie in der Beispielrechnung angesetzt, dann hält das RKI die Schnelltests für eine Falle.

Jede Menge real Positiver wähnen sich negativ und verhalten sich entsprechend. Das könnte die dunklen, aber öffentlich nicht sehr schlüssig begründeten Prophezeiungen (5) von Lothar Wieler erklären, bis Ostern könnten die Inzidenzwerte auf 300 und mehr steigen.

So gesehen würde die Leitung des RKI sich allerdings gegen die vorsichtigen Lockerungsmaßnahmen der Politik richten. Diese Politik beruft sich aber auf funktionierende Schnelltests. Das RKI „entlarvt“ das als gefährliche Augenwischerei. Aber warum überprüft die Behörde dann nicht einfach die „wahre“ Sensitivität der Schnelltests?

Man könnte das auffällig abwertende Statement des RKI gegen die Schnelltests — getarnt als kritische Gebrauchsanweisung — auch ganz anders interpretieren: Die Behörde möchte unbedingt die Kontrolle über das Testgeschehen behalten. Falls nämlich die Antigen-Schnelltests andere Ergebnisse produzieren als die beliebig manipulierbaren PCR-Tests, dann könnte sich bald eine erhebliche Differenz zwischen der Anzahl der PCR-Infizierten und der Anzahl der Schnelltest-Positiven zeigen.

Wir erinnern uns: Wieler und Co haben sich stets mit allen Mitteln gegen eine „anlasslose“ breite Testung gewehrt. Das könne zu einer Häufung von falsch Positiven führen, obwohl man andererseits stets betont hatte, dass der PCR-Test sowohl bei der Sensitivität als auch bei der Spezifität nahezu hundertprozentig arbeite. Im Übrigen hat man sich in der Praxis nie an das Verdikt der anlasslosen Testung gehalten, wenn man die „Infektionszahlen“ hochtreiben wollte.

Die Gebrauchsanleitung für das Aufspüren von „Infizierten“ findet sich in einem geleakten Papier des Innenministeriums, das die Strategie der Kriegsführung gegen das eigene Volk formuliert. Unter der Überschrift „Maßnahmenplanung der Bevölkerung vermitteln“ findet sich unter anderem folgende Anweisung:

„Wenn die Fallsterblichkeit unter diesem Wert (von 1 Prozent) liegt, muss davon ausgegangen werden, dass die Anzahl der Toten nicht richtig gezählt wird. Wenn die Fallsterblichkeit darüber liegt, Tote x 100, so viele Fälle müssten wir finden. Um sie zu finden, braucht man unter sehr guten Bedingungen 20 x mehr Tests als die Anzahl Fälle, die man finden möchte“ (6).

Deshalb begann das RKI ab Juni 2020 die Testzahlen kontinuierlich höher zu fahren. Anfang Oktober war man bei 1 Million Tests — bei einer „Positivenquote“ von 0,77 Prozent. „Anlassloser“ im epidemiologischen Sinne können Tests kaum sein. Der wahre Anlass war offenkundig der politische Auftrag.

Doch den könnten jetzt die Schnelltests torpedieren, wenn sie — wie das RKI insinuiert — eine wesentlich geringere Sensitivität oder, besser gesagt, eine andere Sensitivität hätten als der PCR-Test, bei der also die Masse der „Asymptomatischen“ und der Schnüpfchen nicht anschlügen. Man überliest es schnell: In dem Beispiel, das das RKI nennt, geht es ausdrücklich um die Sensitivität der „Asymptomatischen“. Die „Asymptomatischen“ sind im Grunde jedoch die falsch Positiven des PCR-Tests, der bei einer Einstellung von über 32 Ct auch dann leuchtet, wenn es sich nicht mehr um infektiöses Virus handeln kann. Doch erst die vermeintliche Masse von Infizierten verleiht der Pandemie ihre bedrohliche Wirkung. Und diese propagandistisch wichtige Größe sieht das RKI jetzt durch die neuen Selbsttests bedroht.

Wie auch immer man die Sache betrachtet, die Leitung des RKI arbeitet engagiert an der Verdunklung des realen Infektionsgeschehens und der Aufblähung der Pandemie.

Dazu gehört auch, ständig und in schrillen Tönen vor einer Überlastung des Gesundheitssystems und insbesondere der intensivmedizinischen Kapazitäten zu warnen.
Im Deutschen Ärzteblatt erschien soeben eine Auswertung der Krankenhausdaten aus dem Jahr 2020 (7). Die Autoren konstatieren für 2020 eine „historisch niedrige Bettenauslastung“, einen Rückgang um 13 Prozent. Für Covid-19-Patienten ergibt sich — gemessen an der vorhandenen Bettenkapazität — „eine durchschnittliche Belegungsquote von 1,3 Prozent. Die höchsten tagesbezogenen Belegungsquoten gab es in der zweiten Dezemberhälfte mit knapp fünf Prozent aller Betten.“

Bezogen auf alle Intensivbetten ergibt sich für Covid-19-Patienten eine Belegungsquote von 3,4 bis 3,6 Prozent. Umgekehrt dürfte die hohe Anzahl von schweren Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Herzinfarkten, die unbehandelt blieben, eine erhebliche Auswirkung auf die angenommene Übersterblichkeit des vergangenen Jahres gehabt haben.



Quellen und Anmerkungen:

(1) Zusammengefasst hat die Geschichte: Illa, „Das PCR-Desaster. Zur Genese und Evolution des ‚Drosten-Tests‘“.
(2) Erst im November 2020 hat eine Gruppe von Wissenschaftlern sich der Sache angenommen und den Drosten-Test auseinandergenommen. Pieter Borger et alii: „External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results .“
Dabei kamen erstaunliche Dinge zutage. Selbstverständlich haben die diversen gekauften Zensuragenturen, wie zum. Beispiel Correktiv. diese Arbeit umgehend widerlegt und obendrein den Autoren beschieden, gar keine richtigen Wissenschaftler zu sein.
(3) „Was ist bei Antigentests zur Eigenanwendung zum Nachweis von SARS-CoV-2 zu beachten?“, Epidemiologisches Bulletin 8/2021, Seite 3. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/Ausgaben/08_21.pdf?__blob=publicationFile
(4) Ebenda.
(5) https://www.tagesschau.de/inland/rki-prognose-inzidenz-rekord-101.html
(6) Bundesinnenministerium, „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“, Seite 14.
(7) Reinhard Busse, Ulrike Nimptsch, „Covid-19-Pandemie: Historisch niedrige Bettenauslastung“. Deutsches Ärzteblatt 2021, 118 (10), https://www.aerzteblatt.de/archiv/218200/COVID-19-Pandemie-Historisch-niedrige-Bettenauslastung

Spenden per SMS

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.JETZT PER SMS SPENDEN

Walter van Rossum

Walter van Rossum ist Autor, Medienkritiker und Investigativjournalist. Er studierte Romanistik, Philosophie und Geschichte in Köln und Paris. Mit einer Arbeit über Jean-Paul Sartre wurde er 1989 an der Kölner Universität promoviert. Seit 1981 arbeitet er als freier Autor für WDRDeutschlandfunkZeitMerkurFAZFR und Freitag. Für den WDR moderierte er unter anderem die „Funkhausgespräche“. Zuletzt erschien von ihm im Rubikon-Verlag „Meine Pandemie mit Professor Drosten: Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen“.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Milosz Matuschek: Der Corona-Komplex – Was passiert hier eigentlich gerade?


Das gesamte Pandemieregime strotzt vor Ungereimtheiten und Widersprüchen. Es ist an der Zeit, dass es in tausend Teile zerspringt. Sonst tut es unsere Werteordnung. Teil 1 einer dreiteiligen Serie.

lesen Sie weiter auf -> miloszmatuschek.substack.com

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Hier wir der Text von Gunnar Kaiser vorgelesen: youtube.com/watch?v=RVhInGSGT80

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Was passiert hier eigentlich gerade das gesamte pandemie regime strotzt vor ungereimtheiten und widersprüche es ist an der zeit dass es in tausend teile zerspringt sonst tut es unsere werteordnung teil 1 einer dreiteiligen serie im jahre 207 vor christus stand der chinesische feldhäcksler new mit 20.000 männern einem heer von 300.000 mann gegenüber während der schlacht um lulu befahl er nach überquerung des flusses die eigenen schiffe zu versenken er wollte seine männer vor vollendete tatsachen stellen der rückweg war jetzt verbaut ein überleben durch flucht war nicht mehr möglich nur noch durch sieg das versenken eigener schiffe oder verbrennen von brücken steht heute sprichwörtlich für die situation des fed accompli für die vollendete tatsache die lage ist ernst aber anders als viele denken die geschichte um cupid hat keinen richtigen anfang und bisher auch kein richtiges ende aber sie ist eine geschichte der vollendeten tatsachen plötzlich war ein virus in der welt und die bekämpfung des virus durch die politik folgt der strategie xia news es geht nur noch vorwärts alternativlos und im eiltempo eine rückkehr zur alten normalität wird weiter in die zukunft verlagert von immer neuen massnahmen und bedingungen abhängig gemacht oder sogar ausdrücklich ausgeschlossen die schiffe die hier gerade verbrannt werden heißen demokratischer diskurs wissenschaftlicher austausch das prinzip des an hörens der anderen seite seit beginn der krise sind es nicht die errungenschaften der moderne auf die man sich zur bewältigung der krise stützt sondern die überwundenen reste der vormoderne was zu gelten hat wird von oben nach unten durchgereicht thurid us non veritas fazit legen es zählt nicht die wahrheit sondern die macht wie thomas hobbes in seinem buch leviathan schreibt wehrmacht hat hat gerade recht das ergebnis offene demokratische element ist aus der debatte entfernt es wurde ersetzt durch die geschlossenheit der offiziellen wahrheit flankiert von einem dcs juristischen freund feind denken der kampf gegen das virus ist zu einem kampf gut gegen böse hochstilisiert worden gut und vernünftig ist wer die offizielle linie der politik und ihre maßnahmen zur virus bekämpfung mitträgt wer das nicht tut hilft dem virus also konkret dem feind in der immer wieder gerne bemühten kriegsrhetorik und wer dem feind hilft ist natürlich ein verräter und muss stumm geschaltet ausgeladen diffamiert oder sonst wie leise gestellt werden all das passiert gerade vor unseren augen es ist aber egal wie renommiert die kritiker sind oder wie zahlreich und hochwertig die kritischen studien sind die der aktuellen politik widersprechen wenn jedoch einem thema die wissenschaftliche und demokratische diskussionsgrundlage entzogen wird befinden wir uns auf dem terrain des glaubens glauben sie keinen gerüchten sondern nur den offiziellen mitteilungen meinte angela merkel in einer fernsehansprache vom 18 märz 2020 sie fügte an wir sind eine demokratie wir leben nicht von zwang sondern von geteiltem wissen und mitwirkung dieser satz wurde seit krisenbeginn nicht mehr eingelöst damit befinden wir uns am punkt der entscheidung dem moment der wahrheit die politik ein teil der wissenschaft und ein großteil der medien sind in einen kampf gezogen ohne die möglichkeit des rückzugs offen zu lassen viel vertrauen wurde zerstört all diejenigen die das offizielle kooperativ weiter stützen sind nun in der misslichen situation dass sie selbst diese pandemie brauchen um zu überleben die behauptung dass es sich hier gerade um ein gefährliches virus handelt und die maßnahmen zu dessen bekämpfung richtig sind muss um jeden preis halten fällt das narrativ kollabiert die glaubwürdigkeit von drei tragenden institutionen politik medien und wissenschaft doch kann das kogit narrativ halten viele verschiedene stimmen haben seit beginn der krise auf zahlreiche ungereimtheiten hingewiesen in der gesamtschau die wir im folgenden hier versuchen türmen sie sich mit der zeit zu immer neuen größeren falschen und schiefen konstruktionen auf diese situation stellt auch den bürger vor eine völlig neue herausforderung noch deutlicher als zuvor muss er sich positionieren sich zur situation verhalten sein lager wählen gehorsam sein oder kritisch sein gesicht zeigen oder sich wegducken es ist eine bewährungsprobe für den bürger für die demokratie letztlich für die freiheitliche ordnung und für den gesunden menschenverstand jedes einzelnen der sich auf alles was passiert einen reim machen soll doch die normalen gesetze des erkennens verhandelns der öffentlichen sinn vermittlung und urteilsbildung sind gerade außer kraft gesetzt die politik hat beschlossen den bürger mit den massivsten grundrechtseingriffen der geschichte der bundesrepublik zu konfrontieren ohne ihn ausreichend an der entscheidungsfindung zu beteiligen sie behandelt die bevölkerung wie eine willige und lenkbare herde diese soll nun im eiltempo verimpft oder durchgeimpft werden so die wortwahl von karl lauterbach die lage ist ernst wie wir diese situation überstehen liegt jetzt an jedem einzelnen und damit auf den schultern vieler menschen die auf gesunden menschenverstand und ihre eigene urteilsfindung vertrauen die sich organisieren und bereit sind sich der realität zu stellen gerade wenn es eine beunruhigende realität ist rechnen wir nicht mit einem retter oder eine retterin rechnen wir nicht mit zufällen nicht mit befreienden gerichtsentscheidungen nicht mit menschen die sich uns als universelle problemlöser andienen vertrauen wir auf uns selbst und die kraft der vielen unabhängigen vernetzten köpfe prüfen wir selbst denken wir selbst entscheiden wir selbst wir erheben hier bei unseren ausführungen keinen anspruch auf vollständigkeit wir sind uns bewusst dass einige informationen vor störend sein können bis zum zusammenbruch des weltbildes doch wir haben uns entschlossen jetzt möglichst viele widersprüche und offene fragen gebündelt zusammen zu tragen weil wir letztlich an den satz von ingeborg bachmann glauben die wahrheit ist den menschen zumutbar egal in welcher situation sie sich befinden ob sie das große thema wie ein verlängertes sabbatical nehmen ob sie unkündbare beamte oder arbeitslos gewordener künstler sind ob sie von einem faktischen berufsverbot betroffen sind oder alles für sie so weiter zu laufen scheint wie bisher vielleicht profitieren sie sogar von der aktuellen situation nehmen sie sich zeit zu verstehen was gerade passiert denn am ende sind auch sie betroffen unsere ausgangslage war es ein kritisches in den uns relevant erschienenen teilen ein möglichst punktgenau das gesamtbild der aktuellen situation zu entwerfen und verschiedene themenblöcke zu analysieren medizinische juristische mediale massenpsychologische internationale und wirtschaftliche die gegenwärtige corona krise hat dabei mehrere aufhänger aus medizinischer sicht hängt sie an den durch pcr tests gemessenen neuinfektionen das rechtliche regime der maßnahmen hängt an begriffen wie epidemische lage von einer nationalen tragweite oder infektion der mediale aufhänger ist ganz überwiegend das offizielle narrativ der politik über die existenz einer gefährlichen pandemie die meinungsbildung selbst ist dysfunktionale sie kann sich in einem klima von zensur panik erzeugung und konformitäts drang kaum entfalten am ende lautet die frage aller fragen cui bono wem nützt das alles wär bestimmt das geschehen mit wer hat interessen und profitiert die globale interessenslage und das agieren von world economic forum china der bill and melinda gates stiftung sowie weiteren akteuren im zuge der pandemie kommt in den medien so gut wie nicht vor als handelte es sich bei diesen themen um gesellschaftliche tabus wir gliedern unsere ausführungen thematisch in mehrere teile den medizinischen komplex dass rechtliche pandemie regime das meinung management und die globale agenda von wf china und co erster der medizinische komplex am 13 oktober 1993 morgens um 6 uhr 15 klingelte bei carry malliß einem biochemiker der firma sieht es in kalifornien das telefon er habe den chemie nobelpreis gewonnen alles freute sich und da das telefon danach nicht aufhörte zu klingeln fuhr er erst einmal mit freunden zum wellenreiten wo er jedoch auch bald von einem journalisten aufgesucht wurde am nächsten tag stand in der zeitung surfer gewinnt nobelpreis malis hatte jahre zuvor bei einer abendlichen heimfahrt mit seiner frau eine alles verändernde eingebung gehabt am steuer seines alten honda civic war ihm einfach gesagt ein chemisches vervielfältigung verfahren für gen sequenzen eingefallen er hielt an nahm sich ein kuvert und einen stift und rechnete seine idee er könnte gen sequenzen in mehreren mathematisch aufeinander aufbauenden zyklen vervielfältigen und diese dadurch sichtbarer machen so als würde man ein mikroskop schärfer stellen bisher ging es forschern nach aussage von malles mit der entzifferung von gen sequenzen der dna oder rna in etwa so als müssten sie einen lizenzvertrag auf der erde entziffert während sie auf dem mond stehen mit dem verfahren von marlies konnte man jetzt heranzoomen da jeder vervielfältigung zyklus bei seinem verfahren an den vorhergehenden anknüpfte war die vervielfältigung der sequenzen exponentiell aus zehn zügen entstanden 1024 kopien aus 20 dementsprechend eine millionen aus 30 zyklen eine milliarde kopien der gen sequenz der pcr test war geboren zieht es verkaufte das verfahren später für 300 millionen dollar an den schweizer pharmariesen hoffmann la roche karim alles starb im august 2009 10 der pcr test ist in der korona krise zum meistverbreiteten standard der messung einer infektion mit dem saas kopf 2 geworden die durch ihn gemessenen positiven testergebnisse bestimmen unter dem begriff neuinfektionen seit monaten das politische und mediale geschehen werfen wir an dieser stelle kurz einen blick auf den chronologischen ablauf am 18.10.2009 10 fand in new york das planspiel i went to one statt organisiert vom johns hopkins center for security der bill and melinda gates stiftung sowie dem world economic forum man simulierte dabei wie der ausbruch eines corona virus global zu handhaben wäre dabei ging es auch um die richtige information der bevölkerung und die bekämpfung von diese informationen zb über social media durch das planspiel wurde die notwendigkeit von verstärkter privater öffentlicher zusammenarbeit betont public privat partnership am 31 12 2009 10 informierte die lokale gesundheitskommission wo hahn über den ausbruch einer lungenkrankheit in der stadt zu diesem zeitpunkt galten sieben personen als schwer erkrankt 18 menschen befanden sich in stabilem zustand die meldung wird unter anderem auf social media von reuters und der deutschen welle verbreitet anfang januar 2020 entwickelte ein team um viktor kommen und christian drosten kommen thorsten papier einen pcr tests zur entdeckung des neuartigen virus der als diagnostischer leitfaden sogleich von der whu übernommen wurde der beitrag wurde am 23 januar 2020 in der fachzeitschrift eurochallenge veröffentlicht am 30 januar 2020 rief die weltgesundheitsorganisation einen internationalen gesundheitsnotstand aus zu diesem zeitpunkt wurden aus china 170 tote gemeldet weltweit lag die anzahl der toten zu diesem zeitpunkt bei null das kooperativ hält die kausalkette das kommende osten papier vom 23 12 01 20 steht im zentrum des kooperativ und bedarf daher in besonderem maße einer kritischen würdigung schließlich ist es die wissenschaftliche basis dafür dass auf der ganzen welt beispiellose zwangsmaßnahmen verhängt wurden dies gilt umso mehr als inzwischen 22 wissenschaftler rund um den mikrobiologen peter bauer hat eine gegen studie kommen drosten review erstellt haben sie gehen unter anderem davon aus dass der test des teams um kommen und drosten unnütz und ungeeignet als diagnostisches werkzeug ist um den saas koch 2 virus zu identifizieren und eine infektion festzustellen weiter identifizieren die 22 wissenschaftler zehn massive fehler des drosten papiers wie fehler das test design fehlende standardisierung und validierung das fehlt zb die erläuterung was ein positives und was ein negatives testergebnis definiert werden teils werte weggelassen oder es fehlt an kontrollmechanismen die forscher verlangen deshalb von juror valens das kommende osten papier zurückzuziehen die zeitschrift will nun auf die kritikpunkte der 22 wissenschaftler eingehen und das papier erneut prüfen unabhängig davon wie dieses kontrollverfahren ausgeht gibt es jetzt schon mehrere objektive auffälligkeiten an dem kommen dorsten papier und seinem zustandekommen zu bemängeln das papier wurde am 21 erst 2020 eingereicht am 22 erst geprüft und am 23 erster veröffentlicht das ist ein extrem enges zeitfenster kritiker behaupten deshalb es habe kein sogenanntes peer review verfahren gegeben also einer begutachtung des papiers durch fachkollegen dieser in der regel zeitaufwendige prozess ist absoluter wissenschaftlicher standard und dessen unterlassen wäre von seiten der herausgeber grob fehlerhaft und irreführend auf anfrage bei eurostor wählens wurde per mail bestätigt dass ein peer review verfahren durch zwei wissenschaftler stattgefunden und zwar innerhalb von 24 stunden die weitere nachfrage wie viele studien sonst noch bei juris wählens in etwa 24 stunden begutachtet wurden bekam keine antwort so wie es scheint brauchte es für die begutachtung aller sonstigen artikel bei juris wählen es jedoch mindestens 20 tage zwei autoren der studie christian drosten und chantal häuschen sind es so viele dass der fachzeitschrift also an das redaktionsteam angegliedert gegen das prüfverfahren deshalb so schnell über die bühne wieso wurde auf diesen umstand nicht von anfang an hingewiesen es handelt sich um einen interessenkonflikt die co autoren der studie olfert land und marco kaiser sind ceo bzw wissenschaftlicher mitarbeiter der berliner firma tipp moll biol welche die dorsten pcr test kit in der ganzen welt vertrieb auf diesen interessenkonflikt wurde erst am 29 07 2020 hingewiesen auch dies ein klares versäumnis posten und land haben schon bei früheren studien zusammen gearbeitet eine gleichung mit immer mehr unbekannten damit enden die fragen jedoch nicht sondern sie fangen erst an der pcr test bietet hier ein schier unerschöpfliches fällt das beginnt schon damit dass der pcr test vom rk ii als goldstandard für die diagnostik bezeichnet wird die hersteller von tests verweisen jedoch darauf dass dieser sich nicht für diagnostische zwecke eigne das labor creative diagnostics schreibt ausdrücklich dieses produkt ist nur für forschungszwecke und nicht für diagnostische zwecke geeignet christian drosten sagt dass der test validiert sei in einem ndr podcast sprach er von einer sehr großen validierungsstudie damit ist wohl die technische funktionalität des tests gemeint wo ist diese studio zu finden wie steht es weiter um die rechtliche zulassung der pcr tests diese können ja von verschiedenen laboren entwickelt werden auch zum eigenbedarf wenn tests juristisch gesprochen in vitro diagnostika vertrieben werden brauchen sie aber eine gesonderte zulassung de kennung nach dem medizinproduktegesetz und müssen so genannten grundlegenden anforderungen entsprechen dazu gehören unter anderem spezifizität und sensitivität reproduzierbarkeit der ergebnisse patientensicherheit die einhaltung letzterer anforderungen können sich die hersteller der tests jedoch derzeit selbst bescheinigen die tests werden nämlich als diagnostische instrumente niedrigen risiko eingestuft wie das paul ehrlich institut bekannt gibt noch denn das soll sich ab mai 2022 mit einer neuen regulierung ändern dann werden diese tests voraussichtlich in die höchste risikoklasse gehören dies erfordert dann eine laboruntersuchung der tests sowie eine unabhängige überprüfung der daten durch eine zentrale kontrollstelle noch mal kurz zusammengefasst ein test der laut hersteller gar nicht für diagnostische zwecke geeignet ist nach rechtliche einordnung aber als diagnostisch klassifiziert vom rk ii als der goldstandard der diagnostik gilt kann mit eigener zertifizierung durch das ihnen herstellende labor derzeit wegen niedrigen risikos vertrieben werden darauf basieren derzeit die zahlen in anderthalb jahren aber nicht mehr denn dann ändert sich die risikoklasse plötzlich fundamental versteht dass noch jemand wie kann das sein hinter jedem test stehen auf der mikroebene dann noch viele weitere fragen wie ist die qualität der abstriche wie sauber arbeitet das labor wurden die richtigen gen sequenzen untersucht in wie vielen testzyklen je mehr testzyklen durchgeführt werden müssen umso weniger ist das ergebnis verwertbar die den test zugrunde liegenden parameter wie der ct wert sind dem rk ii jedoch gar nicht bekannt was ist über die fehlerquote der labore bekannt sind die gemessenen wären vermehrungsfähige oder sind es tote partikel der pcr test unterscheidet hier nicht wie viel aussagekraft haben überhaupt testergebnisse die auch nicht einheitlichen tests beruhen und wie kann das rk ii auf dezentraler datenbasis ohne vergleichbarkeit der prozesse per hochrechnung auf ganz deutschland zu allgemeingültigen handlungsempfehlungen kommen karim alles selbst hatte vor einer falschen interpretation der ergebnisse von pcr tests gewarnt da im menschen eine extrem hohe anzahl verschiedenster viren sequenzen vorkommt lassen sich mit dem test letztlich alles finden was man finden wolle dass die treffsicherheit von stellen an die gentests auch nicht unbedingt besser ist zeigt zudem der fall von elon musk diese hatte sich an einem tag vier mal testen lassen gleiches gerät gleicher test gleiche krankenschwester ergebnis zwei mal positiv und zwei mal negativ ist das alles statistisch schlüssig selbst wenn man jedoch auf dem standpunkt bleibt den pcr test als goldstandard anzuerkennen bleibt zumindest in deutschland die frage ob die präsentierten zahlen überhaupt aussagekräftig sind um eine politische strategie darauf zu bekommen der mediziner und kölner professor matthias schrappe findet in einem gutachten für den gesundheitsausschuss des bundestages vernichtende worte er bemerkt bereits bei der frage nach dem grundlegenden konzept ist die orientierungslosigkeit der politischen führung nicht zu übersehen dazu wird er mehrere fragen auf die durch eine valide test strategie beantwortet werden müssten wie hoch ist die infektiosität derzeit gibt es darüber mangels repräsentativer stichproben tests in der bevölkerung keine belastbare aussage wie zuverlässig sind die tests damit ist die abwesenheit von störfaktoren bei der messung gemeint die nicht repräsentativen stichproben aus denen der jeweilige sieben tage wert besteht zb 40.000 fälle pro woche bei einer millionen tests werden auf die gesamtbevölkerung 83 milliarden umgerechnet ergibt zb 50 pro 100000 ohne annahmen zur dunkelziffer in den nicht getesteten 82 milliarden zu machen einfache berechnungen zeigen jedoch dass die häufigkeit in der gesamtbevölkerung in allererster linie durch die dunkelziffer beschrieben wird und die zahl der bekannten fälle lediglich einen unsystematisch gewonnenen wert darstellt der keinerlei aussagekraft besitzt zudem pcr tests mein schrappe schließlich noch die derzeit verwendeten testverfahren lassen keine sinnvolle aussage zur infektiosität zu und können daher daraus abgeleitete maßnahmen nicht begründen als mindestforderung ist die einbeziehung des ct wertes zu fordern äußerst kritisch äußerte sich schrappe auch in einem interview mit dem zdf diese zahlen sind nichts wert geht es schließlich um die tödlich kite von kogit 19 kollabiert das narrativ endgültig es gibt keine nicht mal eine saisonale über sterblichkeit zugleich haben wir statistisch quasi gerade eine ausrottung der influenza im vergleich zu besonders tödlich verlaufenden grippesaison 2017/18 geschätzt 25.100 tote liegt die anzahl der toten an oder mit corona in deutschland weit darunter der usa wie dance forscher john key joannidis kommt in einer weltweiten meta studie die auf 61 weiteren studien basiert zu einer medialen sterblichkeit von 0,23 prozent für unter 70 jährige auf einem median sterblichkeit von 0,05 prozent das sind fünf tote auf 10.000 infizierte soweit die offiziellen zahlen der whu die plattform volksverhetzer in deutschland meint dagegen zu wissen dass die zahlen von joannidis humbug sind und der chef des rk ii lothar wieler behauptete am 22.10.2010 dass die sterblichkeitsrate 2,2 prozent beträgt das war eine woche nachdem die studie von joannidis veröffentlicht wurde was erzählt man uns da eigentlich hinzu kommt als weiterer unsicherheitsfaktor kaum jemand ohne vorerkrankungen stirbt am virus in deutschland wird zudem kaum obduziert das rk ii hatte davon abgeraten man weiß also nicht genau wer an oder nur mit corona verstirbt ein weiterer bruch in der kausalkette von der blackbox zum cluster welche schlüssel soll man aus der medizinischen lage ziehen die hier noch dazu nicht einmal vollständig wiedergegeben ist man müsste ja noch über falsch positive tests über spezifizität sensitivität und priwall enz über masken lockt downs folgeschäden und impfungen sprechen und es gibt noch weitaus mehr offene fragen versuchen wir trotzdem drei schlüssel erster blackbox das kurve thema ist wie ein kaninchen bau in denen man fällt und in dem man sich verliert wie in einem unterirdischen labyrinth es ist wie eine reise auf unsicherem terrain mit widersprüchlichen wegweisern trüben stellen verengter sicht unbekannten größen schätzungen dunkelziffern es geht im einzelnen nicht darum an welcher stelle die kausalität bericht welcher studie zu trauen ist und welcher nicht auch nicht darum zu sagen welche im experten zu glauben ist und welche nicht klar ist nur wenn schon die karte verpixelt und astra unsicher ist sollte man nicht orientierung erwarten es geht nicht um den einen großen fehler in dem ganzen der alles in die luft fliegen lässt es geht um die vielen kleinen und größeren unklarheiten die das gesamtbild so stark eintrüben dass man sich fragt was ist das es geht also nicht um den ultimativen beweis für irgendwas für die smoking gun es geht um den schmuck bei diesem thema ist nahezu jeder teil komplex in einen haarigen schleier gehüllt und aus dem ungefähren wird versucht das konkrete abzuleiten jedes thema ist wie eine pandora büchse für neue widersprüche und gerade geht es im eiltempo um impfungen dem größten human experiment der geschichte wie telepolis schreibt bei dem auch vieles widersprüchlich und unklar ist 2 cluster mit dem begriff cluster bezeichnet man in der katastrophen forschung eine situation in der alles nur noch schief geht wie in einer kettenreaktion egal bei welchem themenkomplex man in den kaninchenbau einsteigt scheint man entweder im ungefähren zu versanden oder mit mehr fragen wieder herauszukommen als man ursprünglich hatte oder erwägt allein diese kaskade an aussagen den eindruck von widerspruchsfreiheit und schlüssigkeit ein positiver pcr test sagt je nach labor und testverfahren nicht eindeutig ob jemand infiziert ist er ist nicht zur diagnose geeignet wer infiziert ist ist nicht unbedingt infektiös gibt also tatsächlich das virus weiter nur ein teil der positiv getesteten hat überhaupt einen krankheitsverlauf und am ende weiß man nicht mal genau ob jemand an oder nur mit corona gestorben ist es ist eine katastrophe des gesicherten wissens dritter kult der medizinische komplex trägt deutliche züge des abgleitens in einen glaubenskurs der urteilsfindung prozess ist erschwert bis verunmöglicht der weg zu belastbaren wissen ist steinig und unergiebig die medizinische seite ist zudem ein spezialthema mit vielen fachbegriffen und abschreckender komplexität je mehr man sich mit dem thema beschäftigt desto weniger sinn scheint es zudem zu machen der laie der sich damit befasst und eigentlich jeder der darüber schreibt begibt sich in ein unübersichtliches dickicht die mediale berichterstattung wird der komplexität des themas schlicht nicht gerecht und auch gerade auch nicht als erkenntnis quelle fakten und erkenntnisse werden je nach interessenlage mutwillig uminterpretiert weich und gefügig gemacht bis sie passen die faktenlage als basis für eine meinungsbildung ist damit zusätzlich verdient je weniger die faktenlage an sinn ergibt desto mehr platz bietet sie für die aussagen von autoritäten experten gatekeeper am ende ist der korona komplex ein klassischer co bei welchem der glaube an eine autorität in gehorsam enden soll es ist ein kult der vermeintlich rationalen tatsächlich aber wissenschafts gläubigen um den autoritären experten im banner des großen pandemie wir es ist ein regime der offiziellen wahrheit an die stelle des verfahrens der auszuhandelnden der libera tiven wahrheit getreten die politik setzt sich selbst die korona auf und macht aus der pandemie die krönungsmesse für ein beliebig verlängerbar es verordnungs regime es regiert das große unhinterfragt bahre pandemie wir des absoluten gesundheitsschutzes als götze [Musik] würde wenn du nur so ist ein vorurteil

Vitalstoff.blog: Ex-Bayer Manager kann Corona-Handling nicht nachvollziehen

Dr. Hauke Fürstenwerth ist promovierter Chemiker mit langjähriger Erfahrung in der Chemischen Industrie. Seine wissenschaftliche Ausbildung und Erfahrung hat ihn früh erkennen lassen, dass der RT-PCR-Test nicht in der Lage sein kann, eine Infektion nachzuweisen.Warum das so ist, erklärt Herr Dr. Fürstenwerth im Gespräch mit dem Vitalstoff.Blog Weitere Themen sind die erschreckende Unwissenschaftlichkeit der Maßnahmen, politisches Desinteresse an wissenschaftlicher Kritik und die Folgen für eine demokratische Gesellschaft sowie offene Fragen zu den Impfstoffen, die jetzt zugelassen werden sollen.

Inhalt

0:06:25 Wie der PCR-Test problematisch ist
0:12:00 Rat an die Politik: Schaffen Sie eine wissenschaftliche Grundlage
0:14:30 Rat an die Bürger: Informieren Sie sich umfassend – auch jenseits des eingeengten Blickwinkels der Leitmedien
0:16:30 Die Great Barrington Declaration als Kritik aus dem Mainstream
0:17:30 Über die Impfstoffe
0:20:00 Warnungen vor Risiken sind ernst zu nehmen
0:22:30 Aussagen zur Wirksamkeit aus den Studien
0:24:05 Was machen die Studien?
0:25:45 Antibody Dependend Enhancement – Überschiessende Immunreaktionen
0:28:05 Das Problem der Presse
0:30:15 Umgang mit wissenschaftlich fundierter Kritik
0:31:55 Neue WHO-Publikation zu Masken
0:33:00 Fehlen notwendiger Basisstudien, Rolle des RKI
0:34:45 Wovon lebt die Wissenschaft?
0:35:30 Konstruktiver Beitrag zur Debatte
0:36:45 Leben, Arbeiten und Denken im Sinne der Aufklärung
0:37:45 Historische Parallelen – Wehret den Anfängen
0:40:30 Aufruf an die Politik

reitschuster.de/post/wie-der-pcr-test-nicht-funktioniert/

Erwähnte Quellen:
Leserbrief von Dr. Fürstenwerth bei reitschuster.de
Erklärung von Great Barrington https://www.gbdeclaration.org
Prof. Jürgen Windeler: Diskussionen sind unerwünscht

Resourcenschondende Audiopodcast Version

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Alschner: einen schönen guten morgen naja da fürstenwerth guten morgen wir haben uns ja heute morgen zum gespräch verabredet um über die aktuelle situation ein wenig zu sprechen und der ausgangspunkt dazu war der leserbrief den sie veröffentlicht haben auf einer internetseite bei boris reitschuster und der mich sehr angesprochen hat weil darin ein doch sehr profundes wissen die zweite runde erfahrungen über die zusammenhänge zwischen wissenschaft politik und wirtschaft ja auch ausgedrückt worden ist und das etwas was diese situation ja überlagert wir haben seit monaten diese krise und viele fragen sich was hat es damit eigentlich auf sich macht macht das alles sind und in diesem zusammenhang ist mir ihr leserbrief eben vor die augen gekommen und ich habe sie gebeten ob wir darüber einmal mehr sprechen könnten würden sie aber lieber härter füßen wird einmal vorher noch ein paar worte zu sich selbst sagen wird sich selbst kurz vorstellen was ihr beruflicher hintergrund tatsächlich ist

Fürstenwerth: kann ich gerne machen da ist nichts spektakuläres ich bin von ausbildung hier chemiker ich habe studiert in den motiven heidelberg habe dann noch zwei jahre postdoc an der university of hawaii gemacht und mich mit inhaltsstoffen von meeresorganismen beschäftigt wenn dann in die industrie gegangen habe 25 jahre im bayer konzern gearbeitet zunächst wie man das immer so macht als chemiker wenn man anfängt als labor forscher und später sind dann management verantwortungen dazu gekommen unter anderem weil ich einige zeit lang leiter der forschungsplanung für den konzernleiter insektizid forschung und zum schluss dann geschäftsführer eines corporate venture capital fand also einen risikokapitalfonds die bayer aufgelegt hatte wenn darüber in die szene hinein gekommen hat sich schlicht stelle von wissenschaft und geldpolitik spielt auch ein bisschen eine rolle und habe mich dann 2001 war das selbständig gemacht als berater für biotech unternehmen nanotech war eine andere geschichte und habe das vorangetrieben bis ungefähr vor 23 jahren dann habe ich mich konzentriert oder konzentrieren sich jemand auch auf die mögliche entwicklung eines altbekannten wirkstoffes in deutschland bekannten Strophanthin beschrieben als war bei ihnen und dieser wirkstoff hat fantastische antivirale eigenschaften und bin dabei und versuche jetzt das irgendwie investoren schmackhaft zu machen der regierung schmackhaft zu machen dass hier eine möglichkeit besteht unabhängig von irgendwelchen impfstoffen gruner virus zu bekämpfen die leiche anmerken weil sie die schnittstelle zur politik hier angesprochen haben auch noch ich bin einige jahre lang vorsitzender ebenfalls ausschuss für forschungs-und Technologiepolitik im vc ii gewesen und habe darüber vielfältige kontakte und auch ja im nachhinein sehr interessante Erfahrung an der Schnittstelle Wirtschaftspolitik gemacht

Alschner: Das ist sehr interessant was sie jetzt geschildert haben über auch diesen ganz konkreten Bezug zum thema das auch direkt zum Thema Corona Virus aber generell ihre expertise da die situation einigermaßen einzuschätzen also sind wenn es richtig verstehe ja kein Virologe in dem sinne aber sie haben ganz offensichtlich das mussten sie auch beruflich dann durchaus eine gewisse expertise im hinblick auf die einordnung von wissenschaftlichen sachverhalten vor dem hintergrund von anwendungsfragen muss man ganz allgemein formuliert das ist doch ein richtiges verständnis oder hat mich meter geht nein das ist schon richtig schauen sie als leiterin der forschungsplanung für den bayer-konzern da hab ich ja über die fünf jahre liegt das gemacht habe sicherlich mehr als 1000 projekte zu regierung gehabt und da kriegt man schon ein gewisses gefühl ein gewisses muster ein gewisses vorgehen wie man mit wissenschaftlichen fragestellungen umgehend soll wie man zum kern einer problematik vorstößt und aus dem ansatz heraus habe ich mich auch sehr früh interessiert für das ganze geschehen um das co2 und Covid herum gerade auch vor dem hintergrund hat sich ganz gerne einen wirkstoff platzieren möchte da hier eine große rolle spielen könnte

das ist das eine dass das dass sie da einen konkreten ansatz sehen aber ich bin jetzt einfach nur noch mal sagen es ist ja unabhängig davon haben sie sich jetzt zu wort gemeldet um einige fragen zu adressieren im hinblick auf das prozedere wie wir bisher diese krise gehandelt haben was hat sie bewogen sich zu wort zu melden

Fürstenwerth: Aus meinem werdegang können sie entnehmen dass ich immer im bereich forschung wissenschaft auch an der grenze zu wirtschaftlichen betrachtung finanziellen betrachtungen tätig gewesen bin und ich bin in meinem herzen immer noch an vorschein wissenschaftler und die wissenschaftler haben eine verpflichtung aus ihrem wissen heraus auch an die öffentlichkeit zu gehen und das wissen zu vermitteln. Da bin ich sehr früh auf einen ein phänomen gestoßen das ist die ganze diskussion um den Drosten PCR-Test entscheidende Punkte überhaupt nicht berücksichtigt und habe gesagt okay das kann man ja einfach beheben indem man auch wissenschaftliche Zusammenhänge nicht Meinungen sondern auch wissenschaftliche Fakten hinweist und hat beschrieben wie ein pferd eigentlich im prinzip ein rt pcr test so weiß er genau durchgeführt. Das ist im ersten schritt man nimmt diesen im abstrich auf einen Wattebausch bringt man eben film ein sekret auf und das wird im erster schritt geshreddert sage ich jetzt mal damit es für laien verständlich wenn alles was in diesem sekret in diesem abstrich drills an organischem material wird zunächst einmal aufgelöst sind also zellen die werden zerstört sind da wären drin die werden zerstört. Warum macht man das? Weil das corona virus 1 rna virus ist das halt eine Erbinformation die es auf einem einzigen informationsstand gespeichert der die Polymerase-Kettenreaktion der pcr test der dem nachgeschaltet ist der benötigt aber DNA-Stränge dir dann vermehren und durch die Vermehrung denn auch nachweisen kann so auf diesen Sachverhalt habe ich hin gewesen und auch beschrieben wie man jetzt von karin eine dna kommt indem man nämlich das ganze sekret das man als probe genommen hat visiert das ist der fachausdruck analyse durchführt und damit alle während zerstört um deren rna freizulegen diese rna wird dann durch ein spezielles Enzym übersetzt in eine dna und die dna wird dann multipliziert vermehrt und damit dann auch an gebiet nachgewiesen und entscheidender punkt ist, hier wird zunächst einmal alles was an Vieren da ist zerstört damit haben sie in dem die saat also in dem produkt dialyse keinerlei infektiöses material mehr vorliegen. Deshalb kann auch die dann nachgeschaltete Polymerase-Kettenreaktion nur noch den hinweis leben und kälter ist vielleicht mal Kontakt zu einem scharfschuss 2 virus gewesen vielleicht ist er aktuell noch da aber es dann laut keine aussage mehr zur infektiosität und das ist alles worauf es ankommt. Infektiosität ist das was wir in uns tragen gefährlich für einen anderen indem ich ihn anstecken und darüber kann der rt pcr test überhaupt nichts aussagen und ist damit vollkommen ungeeignet Infektionen nachzuweisen die wir jeden Tag in der Zeitung dann berichtet bekommen, das sind Falschmeldungen.

Alschner: Das ist das ist tatsächlich sehr sehr interessant, weil ja ich glaube das ist wenigen menschen bekannt. also was was auch ich persönlich jetzt schon gelesen und recherchiert hatte war dass der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis ist ja davor gewarnt hat diesen test für diagnostische zwecke anzuwenden weil das zumindest ohne weiteres gar nicht möglich selber was sie jetzt gerade manchmal leuchtet haben ist ja und das ist einleuchtend der unterschied dass der pcr test dna-fragmente multipliziert wohingegen hier beim virus erst einmal DNA hergestellt werden muss und dazu diese ursprüngliche struktur aber aufgelöst werden muss um dann enzymatisch in eine synthetische ist eine synthetische form von von von dna oder ist das eine falsche Terminologie ist das ist das dann synthetischen dem es durch die gassen

Fürstenwerth: Synthetisch würde immer assoziieren wir machen das wie in der chemie und kippen da irgendetwas zusammen es wird hier einen biologischer prozess ausgenutzt nämlich die reverse transkriptase das ist ein enzym das die rna viren mit sich bringen die brauchen sie nämlich um sich in das genom der menschlichen zelle einzuschleichen und das muss sie machen um letztendlich sich zu reproduzieren also das ist ein biologisch die aus ist ausnutzen eine einer natürlichen reaktion wenn man sich jetzt vorstellt

Alschner: okay es ist anfang des jahres kommen beunruhigende nachrichten über ein neues und potenziell gefährliches virus und man ist auf der suche danach ein bisschen grund reinzukriegen und dass es wird vorgeschlagen dieses verfahren anzuwenden um zumindest die existenz dieses Virus damit zu zeigen. Dann ist politischer entscheidungsträger in dem fall war es die bhs auch mittelbar politisch ist dann gefordert zu entscheiden ok lassen wir das jetzt in eingedenk der Argumente die auch sie jetzt eben nochmal artikuliert haben gehen wir davon aus dass diese auch bekannt gewesen sind die auch Wissenschaftler da man hat sich dann entschieden, wir machen das trotzdem weil es war nichts besseres vorhanden um zumindest irgendwie licht in dieses dunkel zu bekommen. Jetzt sind wir elf Monate später haben eine Situation die unglaubliche Verwerfungen sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich bereits angerichtet hat und die Politik steht nach wie vor in dem Dilemma dass sie schaden abwenden muss braucht anderen seite eben schaden jeglicher art auch proportional also verhältnismäßig b messen und daraus entscheidungen ausrichten muss. Wie würden sie wenn sie jetzt ein Politiker beraten müssten wenn jetzt die bundeskanzlerin bei den anruf der bundesminister für gesundheit hoch bei ihnen sagt er dafür etwas was können wir tun um dieses problem aufzuklären wie würden sie dann argumentieren wir würden sie welchen rat würden sie geben

Fürstenwerth: Schaffen sie wissenschaftliche Grundlagen für ihr handeln verlassen sie sich nicht auf einzelne vorstand die vielleicht eine persönliche Agenda haben aber die in der Vergangenheit schon wenn ihre Prognosen danebengelegen haben. Holen sie sich die Fachkompetenz die in der deutschen Wissenschaft vorhanden ist an einen tisch und lassen sich umfassend beraten denn das ist das woran es fehlt und das ist jetzt nicht mehr meine persönliche Meinung ist haben ja hochkarätige Wissenschaftler darauf hingewiesen dass es von der Regierungsseite her immer wieder versäumt worden ist die wissenschaftliche Grundlage für eine Beurteilung dieser Pandemie zu schaffen. Das ist jetzt ganz aktuell in einem ein Interview von Prof. Jürgen Windeler Institutsleiter für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen nehmen derzeit ob gestern nur noch vorgestern veröffentlichte sagt wir haben keine Daten und was das schlimmste ist die Politik will auch keine Daten haben es ist vollkommen unklar auf welcher Basis die ganz drastischen Maßnahmen lotta und kaputtmachen der wirtschaften und ähnlich ist durchgeführt werden es sind genügend experten vorhanden in Deutschland an die man zusammen kann und die sich dann auch mit mit Vorschlägen äußern können, ob das der Professor Matthias Schrappe ist mit seinem seiner Truppe ist sie vor kurzem ein Positionspapier wieder veröffentlicht hat es sind genügend experten da und es geschieht leider nicht ja nun sind sehr weit davon entfernt radikale Positionen zu vertreten sie sind jemand den ich im besten sinne als Vertreter der Mitte der Gesellschaft bezeichnet würde ihre berufliche Qualifikation hat dieselben werte haben dieselbe geschrieben sie haben als auch hier eine namhafte Wissenschaftler zitiert die ebenfalls warnend den finger halten wie kann dann vor einem solchen Hintergrund der der normale Durchschnittsbürger sich darauf einen reim machen das trotzdem all diese Warnungen in denen offensichtlich in den wind geschlagen werden was könnte man jetzt da raten wie man diesen Prozess eventuell doch noch zur umkehr erbringen könnte haben sie da eine Idee

Fürstenwerth: ja das waren was ich im prinzip als privatperson als als bürger ja auch mache ich versuche mich umfassend zu informieren und das geschieht kann ich leider nicht auf basis dessen was man als mainstream medien heute bezeichnet ob die zeit die faz spiegel an der großen zeitschriften ob das das regionalen oder die tagesschau sind die haben alle einen sehr eingeengten blickwinkel auf das ganze geschehen und was viel schlimmer ist es wird ja alles verteufelt und in ecke von Rechtsradikalen und Antisemiten gestellt wäre auch nur mit fragen hinterfragt ist denn das was hier beschlossen werden soll oder was schon beschlossen worden ist wissenschaftlich abgesichert. Da sagte westerwelle denn nein die wollen ja noch nicht einmal wissenschaftliche Information insofern ist die die Politik auf dem Auge blind und was erschreckend ist das ist ja parteiübergreifend es gibt ja keine Fraktion im deutschen bundestag im ausnahme der ard die vor Monaten ganz klar auf eine eindämmung gesetzt hat und heute die andere position vertritt aber das ist Populismus alle Parteien von links bis rechts verweigern sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Alschner: ja das ist mir auch aufgefallen und leser meines blogs beziehungsweise auch die hörer und zuschauer die die wissen das. Vertreter wie jene die die Great Barrington Declaration verfasst haben werden also die kommen auch aus dem absoluten Mainstream, Harvard, Stanford, rocks ford sind eher keine keine kleinen unbedeutenden hochschulen und auch keine radikalen schmieden per se die werden an den rand gedrängt die werden ausgegrenzt obwohl sie zunächst auch erst mal nur sagen wir haben Anlass den bisherigen weg kritisch zu überprüfen und möglicherweise auch Ansätze andere Wege einzugehen und da kommt ja auch mal das beispiel dann letztendlich Schweden. Also ich meine Schweden geht ja einen doch erheblich unterschiedlichen weg und da hört man aber immer ja aber die Schweden haben ja auch eben dafür die quittung bekommen weil sie eine so schlechte Bilanz haben die pro Kopf Sterblichkeit oder die Sterblichkeit pro 100.000 da ja dort über die Maßen hoch das könnten wir uns hier gar nicht erlauben was sagen sie zu solchen Einwänden?

Fürstenwerth: glauben noch mal einzel zurückgehen weil hier schon bei konkreten politischen Maßnahmen aber ich bin einfach im ernsten wickeln ausgeführt habe wissen schaft werden ein konkretes beispiel jetzt sind ja jetzt in der tagesaktuellen diskutieren drin ist die wm stoffe wie gut sind die ist es sinnvoll oder höchstens gerächt haben jetzt breit auf die Bevölkerung loszulassen, da kriegen sie eine extrem geschnitzte Informationen also da müsste man eigentlich an setzen und sagen mensch wir haben doch den wissenschaftlichen Sachverstand in Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Greift doch auch dieses wissen zu ohne ideologische Scheuklappen

erlauben an diesem soll man dann was den Impfstoff angeht eine auch weitere aktuelle Diskussion aufzugreifen die da anknüpft sind zieht ihn ist ist so ich bin kein Wissenschaftler aber ich habe es meinen Kritiker behalten habe geht es darum es ist ein Molekül ein Peptid was zwingend notwendig ist um die Plazenta vor dem Immunsystem zu schützen und damit eben eine erfolgreiche Schwangerschaft auch zu ermöglichen uci zieht ihn soll korrigieren nämlich da bin ich da falsch liege soll eben auch in zumindest sehr ähnlicher form in dem jetzt zum ziel genommen spike protein das SARS-CoV-2 Vvrus auch enthalten seien gegen das ja die Antikörper mittels der Wirkstoff des Impfstoffes. produziert werden sollen hier haben sich jetzt sei es mal Experten denn der dort per wolak ist ein experte da er sowohl als Mediziner wie auch als Politiker sind als Politiker mit prozeduralen fragen bestens vertraut ist zu Wort gemeldet und gesagt es muss ausgeschlossen werden vor einer an dieses Impfstoffs dass hier eben nicht auch unbeabsichtigt eine eine Erkennung dieses Suizid ihnen für für Frauen für für mögliche Schwangerschaften erfolg spricht dass da keine Antikörper dagegen gebildet werden könnten ist das etwas was aus ihrer Sicht zunächst mal eine zumindest valide Hypothese ist die man eben in der tat adressieren und und dann auch ausschließen muss vor einer solchen Entscheidung über den Impfstoff

Fürstenwerth: ja absolut das ist eine absolut berechtigte frage das was sie ausgeführt haben ist fachlich richtig und da ist besondere Schmankerl ich weiß nicht ob sie unter den video nachher noch noch links gerne kassieren können hatte ich ihn gerne an den link einer arbeit zur Verfügung einem Übersichtsartikel zur Verfügung stellen die Problematik angesprochen. wird Dieses Enzym, das hier notwendig ist dann gibt es die begründete Vermutung dass das viralen Ursprungs ist, dass das über ein Virus in das Humane Genom irgendwann eingeschleust worden ist von Millionen Jahren und dann dazu geführt hat dass die Plazenta sich bilden kann. Das ist eine absolut berechtigte Geschichte die hier Wodarg und jugend der hatte ja wir sind dabei die darauf hingewiesen haben das ist absolut richtig das ist eine frage stellt und die sollte man Wissenschaft nicht unbelastet durch irgendwelche Ideologien oder politische Zwänge bearbeiten

Alschner: da ich aber zu dem punkt kommen welche Daten gibt es dann eigentlich zu diesem bett werkstoffen sei es moderner oder be on track Pfizer, Astrazeneca ich habe versuchte anhand dessen was da ist mir ein bild zu machen und bin auf eine arbeit in einem drittel british medical journal gestoßen Oktober wurde Studiendesign die für den biotech oder den Moderna Wirkstoff impfstoff beschrieben ist. Diese studien wie jetzt wenn die schnelle zulassung münchen sind nicht darauf ausgelegt Wirksamkeit irgendwo nachzuweisen, die sind ausschließlich aus gericht nachzuweisen wir haben hier keine schweren Nebenwirkungen zu erwarten. Die zahlen die zur zeit veröffentlicht worden sind in den Pressemitteilung mehr haben wir ja noch nicht gesehen der firmen die belegen dass sie um einen patienten sicher vorsaß koch 2 infektion zu schützen 250 patienten impfen müssen das ist lächerlich und was das eigentlich erschütternde dabei ist die Firmen Moderna und BioNtech selber weisen darauf hin dass die Studie mit 30 und 40 tausend Probanden keine aussagen zur Wirksamkeit liefern können weil die Prävalenz des Virus so gering ist richtig gut deutsch wir haben ja eine so schwache ein so schwaches Infektionsgeschehen dass es 100.000 Probanden benötigen würde um eine aussage zur Wirksamkeit zu treffen. Vergleichen sie das mit den zahlen die sie jeden tag bekommen wir hätten erst mit einem Killervirus zu tun die in Stoffen klicken da sagen wir haben eine so geringe in ein so kleines infektionsgeschehen dass wir mit den laufenden Studien gar nicht nachweisen können dass ist eine Wirkung hat

Fürstenwerth: Womit wir auch bitte mach anfang Ausgangspunkt waren Leserbrief und der frage ist es überhaupt redlich diesen Test zum Nachweis eines Infektionsgeschehens zu verwenden und darauf war ihre ihre begründete ein band das ist gar nicht möglich weil schon im Testverfahren diese dieser Kenntnis ebene ausgeschlossen wird erreicht dann lassen sie mich das einfach noch einmal verdeutlichen anderen werkstoff der rt pcr jazz spielte auch eine rolle weil die firmen den benutzten um einen um eine case um ein case und wann Fall nachzuweisen also was machen diese Studien die applizieren den Impfstoff an 40.000 Probanden und schauen entwickelt sich da irgendwie eine eine Infektion oder sind die jetzt letztendlich dagegen geschützt. Dann wird als Infektion gewertet wenn jemand husten hat und gleichzeitig einem positiven rt pcr test, wenn einer leicht Schüttelfrost hat und einen positiven pc ernster ist das heißt es in aller welt symptome ihnen nichts auf von Gefährlichkeit irgendwo ahnen lassen. Man kann und wenn sie 150 oder 160 im falle von Pfizer, BioNtec solche käses haben dann dürfen sie die studien abbrechen und sagen so jetzt haben wir genug valide daten. Das sind die offiziellen vorgaben von den Zulassungsbehörden das heißt die firmen wissen ganz genau wir brauchen keinen nachweis von Wirksamkeit es reicht der nachweis von wenig Nebenwirkungen. Der eigentliche Test und das ist das was ich auch als ein Bürger ist sehr fraglich finde, der wert laufen wenn Millionen von Bürgern mit diesem unzureichend getesteten Impfstoffen geimpft werden. Das ist unverantwortlich was hier läuft auch die Wissenschaft nicht hört

Alschner: Zumal in dem Zusammenhang genau auch eine weitere sorge darin besteht dass die reine Antikörperproduktion durch einen Impfstoff sogar kontraproduktiv sein könnte und gerade bei Corona Viren eben diese Problematik ja auch schon beobachtet worden ist und jetzt noch einmal, Anfang diesen Jahres von Dr. Peter Hotez, der ist Forscher in Amerika (Baylor College of Medicine, National School of Tropical Medicine) in Texas ausgewiesener Forscher für Corona Viren in der ausdrücklich davor gewarnt hat vor diesen Antibody-dependent Enhancementalso den überschießendeImmunreaktionen bei einer nach der Impfung stattfinden dann Konfrontation mit dem tatsächlichen Virus was dazu führt dass seine Erkrankung schwerer und oftmals auch tatsächlich dann tödlich verläuft

Fürstenwerth: Im Tierversuch es ist ja wenn diesen Worten die wir an über sensibilisiert in dem Augenblick aussieht wird im bild typ des virus in kontakt gekommen sind sind alle Tiere die man infizierte gestorben ja ja also das sind das sind dinge da das heißt nicht dass man damit prinzipiell auf dem falschen weg ist es sind Probleme die die aus der Wissenschaft heraus ausgewiesen werden und die müssen beantwortet, bearbeitet werden. Das ist mit dem politischen druck da hier auch die Zulassung gemacht wird nicht mehr möglich hier wird mit Millionen von Bürgern ein riesen Experiment gewagt und vor dem Hintergrund dessen was wir bei der Schweinegrippe vor einigen Jahren gesehen haben.

Alschner: Wo im Übrigen ja Dr. Wodarg jemand war der das klar auch noch mal hat aufarbeiten lassen im Europarat wo er allerdings zum netz ausschuss geleitet hat und wo er auch die bedenklichen Querbeziehungen Interessenkonflikte zwischen Gutachtern, Sachverständigen und interessensgruppen sprich in diesem fall Impfstoffindustrie ja auch hat dokumentieren können. Jetzt wird jemand wie er als als Verschwörungstheoretiker ausgegrenzt, der eigentlich jemand ist der mit hohem Sachverstand an dieser Frage einen wichtigen beitrag zur Entscheidungsfindung leisten könnte

Fürstenwerth: ja dass das das ist ein weiteres phänomen was mich als Bürger also wirklich auch analysiert das ist diese gleich heute die presse die wir haben warum werden Leute lieber oder bart de oder im vhs aussätzigen erklärt warum werden Studenteninitiativen die vor zwei oder drei tagen war das eine öffentliche Diskussion zwischen einem Mainstreamwissenschaftler und Wodarg und Bhakdi organisieren wollten angegangen von der universität des wie sie es wagen können solche Ketzer einzuladen, es ist unverantwortlich! Warum werden mit öffentlichen Geldern sogenannte Faktencheck eingesetzt um die Bevölkerung letztlich viel zu informieren und was viel schlimmer ist wie behandelt man Leute die eine abweichende Meinung haben. Wenn der Leiter eines Gesundheitsamtes in den in Bayern sich kritisch zu den Masken äußert wird er entlassen oder versetzt (RT Deutsch: Gesundheitsamt-Chef wird strafversetzt). Wenn Leute aus dem Bundesinnenministerium heraus darauf hinweisen dass es hier eine umfassende Bewertung braucht nicht nur die rein wissenschaftlichen Aspekte sondern auch die wirtschaftlichen Aspekte von Maßnahmen zu beurteilen warum wird der entlassen? Das sind dinge warum wird man wie DDR oder oder Nazizeiten von Corona Gestapo und Corona Stasi staat sich verfolgt wird nur weil man eine von der politischen gewollte Meinung abweichende Sichtweise hat?

Alschner: genauso das ist nämlich das gut so einmal aufgreifen diese Begriffe geht jetzt relevant haben das sind natürlich Überspitzungen weil ja auch immer wieder dann kritisiert wird dass diejenigen die kritische fragen äußern maßlos sind und die wirklichen Verhältnisse verzeichnen natürlich leben wir in einem ganz anderen ärgert einer Situation in einem land mit wunderbaren Möglichkeiten auch rechtsstaatlichen Möglichkeiten, aber das was sie geschrieben haben sind sehr verstörende Symptome des Umgangs mit berechtigter wissenschaftlich begründeter Kritik und aus da aus dieser Situation erklären sich dann im Zweifelsfall auch vergleiche die natürlich drastisch sind aber die im kern ja nichts anderes ausdrücken sollen als das ist nicht hinnehmbar ist und sehr fragwürdig ist solche Kritik mit diesen Maßnahmen zu unterdrücken oder habe ich das fale wiedergegeb?

Fürstenwerth: Wenn der Präsident der Bundesärztekammer Klaus Reinhardt bei der Sendung bei landquart darauf hinzuweisen dass die Studienlage zur Wirksamkeit von Masken vielleicht doch nicht so eindeutig ist mir hat er ja gar nicht gesagt er hat nicht gesagt Masken helfen nicht er hat auf die ambivalenz der Ergebnisse hingewiesen der wert von Fachorganisationen von der öffentlichkeit von der presse genötigt dass er keinen tag später seine aussage widerrufen und sich bekennt ja ich habe das ja gar nicht so gemeint ich meine jetzt entgegen dem was ich gesagt habe ich bin falsch verstanden worden masken kürze doch. Was ist das? Das ist doch zensur! Ich darf keine abweichende meinung äußern. Jetzt ganz ganz aktuell am ersten Dezember vor drei tagen wo eine neue Einschätzung zur Wirksamkeit von Maskenwirksamkeit nicht belegt die dänische Studie nein nicht die gälische stande ist eine WHO-Publikation kann ich ihnen auch geben von der ware oder drei zwei oder drei tage alt und die whu in ihrer aktuellen einschätzung der frage helfen die masken bei der verbreitung von SARS-CoV-2 gibt keinen belegbaren nachweis dass das der Fall ist. Da geht der Bundesärrztepräsident geworden und sagt ich krieg zu kreuze ich habe das ja gar nicht so gemeint das hat mit wissenschaft und wissenschaftlichen vor geht nichts mehr zu tun und unser ding hintergrund da jetzt eine maßnahme zu beurteilen wird sehr schwierig gerade in der ich erinner nochmal verminderten gestern vorgestern in der zeit, es sind keine daten da schreibe es ähnliches auf der wir wissenschaftlich beurteilen können ob bestimmte maßnahmen überhaupt einen sinn haben, weil man sich von anfang an seitens ak ii Bundesgesundheitsministerium immer geweigert hat notwendige Basisstudien durchzuführen. Das man eine eine Kohortenbildung macht und die prävalenz und die entwicklung der präferenz in diesem chor orten über die Monate hinweg nachverfolgen kann. Wenn heute Abend eine Sendung im Fernsehen läuft morgen mittag bis sind die sender wie die zuschauer reagiert haben bietet zuschauer zugeschaut haben haben eine Altersstruktur, wir haben es nicht geschafft in neun Monaten eine Studie aufzulegen, anhand derer wir die von den Statistikern geforderten Zahlen liefern können. Herr Wieler hat im März gesagt, solche Studien brauchen wir nicht. Dann ist der druck seitens der Wissenschaft größer geworden hat und sagt ja wir planen eine Studie die wird eben Juni zur Verfügung stehen. Bis heute hat kein Mensch von dieser Studie irgendetwas gehört. Warum wird ein Professor Püschel kritisiert war dann gesagt hat ich möchte endlich wissen ob mit oder an Corona gestorben. Auch da war die aussage von frau Merkel wir brauchen diese Studie nicht bis die Pathologen sich dann wieder massiv eingeschaltet haben, dass man sich ja gut, dann macht das eben. Warum verweigert die Militärpolitik sich Geld und Unterstützung die durch die Wissenschaft immer wieder angeboten wird? Da ist was ganz furchtbares schief genau und warum wird hier alles auf eine Meinung getrimmt. Was ist das für ein Wissenschaftsverständnis denn das da draußen mit anderen wissenschaften daneben april in der New York Times eine ganzseitige Anzeige schaltet in der gefordert wird, nur noch die Virologen dürfen sich zu SARS-CoV-2, Covid-19 äußern. Wissenschafter entsetzt, wir leben von der Diskussion wir leben von dem austausch auch kontroverser Gegenseite unterschiedliche Auffassungen. Es geht nicht an dass hier wie den totalitären Systemen nur einem Sicht akzeptiert wird.

Alschner: lieber herr dr lassen sie mich an der stelle einfach noch einmal auch für alle Zuschauer und Zuhörer festhalten ich spreche hier mit einem erfahrenen Wissenschaftler ich spreche hier mit ihnen der sie das krone büros in seiner Existenz nicht leugnen ein mann gottes willen ich möchte gerne an die virales mittel dagegen entwickeln also ich einen pickel nichts gegen nichts das man war richtig so und das ist es ist einfach wichtig um auch noch einmal klar zu machen dass es ja ein konstruktiver beitrag zu einer schwierigen lage ist aber dass tatsächlich die fragezeichen angesichts der irrationalen Aktionen in der politik und in teilen der der administration die da im vereinfachten tragen hacker haben sie erwähnt wer ist mindestens widersprüchlich weil sie ja auch sehr sehr groß ist, aber das sind aspekte die menschen eigentlich beunruhigen sollte was ist die was ist der Rat von ihnen sie sind ja tatsächlich auch das haben sie mich im vorgespräch gesagt, sie sind Großvater das heißt wie beurteilen sie und welchen rat geben sie der Bevölkerung im hinblick auf die viel beschworene Generationengerechtigkeit, das heißt die Bedingungen die wir unseren kindern und enkeln hinterlassen

Fürstenwerth: Hoffentlich eine Gesellschaft in der es nicht nur möglich sondern auch gewünscht wird im sinne der Aufklärung zu arbeiten und zu leben und zu denken also traut euch euren eigenen verstand einzusetzen dann seid ihr nicht mehr abhängig von irgend welche Manipulationsversuchen, das ist das was kant immer propagiert hat. Was Besseres können wir als eltern was großeltern unserem Nachwuchs gar nicht an die hand geben seit kritisch und was unsere aufgabe ist wir müssen eine gesellschaft sein aufbauen aufzeigen in der eben diese offene diskussion, dieses offene ringen um den besten weg nicht nur möglich sondern sogar gewünscht ist und das ist das was von politik zurzeit im augenblick nicht gemacht wird Es wird angst verbreitet wie in einem totalitären system ich erinnere mich sehr gut an Diskussionen in den 60er Jahren mit meiner eltern, ihr müsst doch was merkt haben was dann gesellschaftlich gelaufen ist. Die antwort ist immer wieder in diesen hauke das war alles unterschwellig und als wir gesehen haben was zu spät da durfte man keine andere meinung mehr äußern. Da wurden leute die falsche meinung geäußert haben aus dem verkehr gezogen. Bei uns werden sie aus der Diskussion verbannt ich würde also nichts da jetzt schon aussagen das system das im augenblick ist sicher haben denn das ist gleichzusetzen mit einer diktatur nazi oder kommunismus lieber sie in deutschland weiter erlebt haben aber es muss immer für noch erlaubt sein zu vergleichen ich hatte heute haben nicht doch irgendwo ansatzweise so weit dass wir schon in auf eine schiefe ebene geraten die nicht mehr abrutschen und nicht mehr bremsen kann

Alschner: lassen sie mich da geritten wird einst als Historiker meine ausbildung ist historische ergänzen, wehret den Anfängen bedeutet tatsächlich diese ungute entwicklung an ihrem anfang zu erkennen und es ist ganz unzweifelhaft eine ungute entwicklung wenn wir uns von den prinzipien die unsere gesellschaft auch unsere wissenschaftliche gesellschaft aufgebaut ist soweit verabschieden, dass für diesen diskurs erst recht angesichts einer doch auch nach aussage der impfstoff-hersteller sehr moderaten entwicklung des Imfgeschehens diesen diskurs nicht offen führen sondern tatsächlich in einer panikartigen Reaktion alles an die Seite drücken was Fragen gestellt die aber legitim sind wehret den anfängen heißt nicht zu warten bis ein totalitäres system entstanden ist sondern das heißt tatsächlich die anzeichen für solche entwicklungen schon früh an der wurzel zu erkennen und dagegen das wort zu ergreifen, dann können wir auch für unsere nachfolgende generation glaube ich vieles bewirken und insofern möchte ich hier vielleicht jetzt auf euch ihnen das schlusswort dann gebe einerseits die hoffnung ausdruck geben dass die zuhörerinnen und zuhörer dieses gespräch an ihre abgeordneten in kommunen, in ländern im bund und in europa senden um zu zeigen hier wird fundierte kritik geäußert er wird aber vor allem die erwartung geäußert diese gesellschaft in ihren grundlagen ernst zu nehmen und diese grundlage bedeutet diskussion offenheit und transparenz in der entscheidungsfindung.

Fürstenwerth: Dem stimme ich zu halten und noch mal mein aufruf an die politiker bedient euch dieses immensen wissens dass die deutsche wissenschaft die internationale wissenschaft aufgebaut hat selektiert nichts wissen basierend auf irgendwelchen ideologischen annahmen oder vorgaben. Lebt die offene gesellschaft

Alschner: ganz herzlichen dank das war herr dr hauke fürstenwerth im gespräch mit dem vitalstoff blog ich danke ihnen ganz herzlich für ihre zeit wir werden die links die quellen die sie erwähnt haben in diesem video unter diesem video natürlich mit anbieten zum nachrecherchieren auch das heißt natürlich bilden sie sich ihre eigene meinung ebenfalls im hinblick auf unsere inhalte wir fragen sie auch diese gerne kritisch aber hinterfragen sie eben grundsätzlich kritisch und kommt jetzt eine eigene meinungsbildung ganz herzlichen dank bitte

Club der wahren Worte: Dr. Reiner Füllmich „PCR-Klage“ eingereicht

Webseite clubderklarenworte.de Interessante Dokumente: clubderklarenworte.de/dokumente/ Youtube Kanal Langemann Medien
Zur Zeit ist die Webseite aus unbekannten Gründen nicht erreichbar!

Langemann Medien: PCR-Klage eingereicht. Update Dr. Fuellmich. Öffentlich einsehbar.
Datensparsame, Resourcenschonende Audio Podcast Version

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Markus Langemann, ich bin Polizist in diesen Stunden möchte ich sie zunächst darauf hinweisen dieses Video hier gleich zu sichern Wir haben keine Garantie dafür dass diese Plattform hier Meinungsfreiheit oder journalistisch seriöse Arbeit künftig weiter ermöglicht deshalb gleich zu Beginn der Hinweis wenn sie weiter in Kontakt mit uns bleiben wollen dann abonnieren Sie bitte den kostenlosen Newsletter den Link finden Sie unter dem Video oder auf der Seite Club der Clan porte de so können wir sie auch dann mit validen Informationen versorgen wenn andere kommunikationskanäle nicht mehr zur Verfügung stehen über den Newsletter und die Webseite informiere ich sie im übrigen häufiger und kurzfristiger als hier über den Video Kanal

Für viele Menschen war die vergangene Woche sehr bewegend aus politischer Sicht extraordinär bedeutend für die Parlamentarier in Berlin die das infektionsschutzgesetz auf den Weg gebracht haben bewegend war die Woche für jene die gegen dieses Gesetz protestiert haben vor Ort am Heimatort oder auch nur im Herzen die Woche war sicher auch bewegen für jene Polizisten die den Wasserwerfer bedient haben in Berlin um die Menschen zu beregnen nicht mit Wasser zu beschießen Menschen die von ihrem demokratischen Grundrechte Demonstration gebraucht hatten die Woche war bewegend weil eine Juristin Strafrechtlerin Jessica Hamed  in einem 17 seitigen Brandbrief an die Länderchefs und alle Parlamentarier 2 Tage vor der Abstimmung im Parlament einen offenen Brief schrieb in dem sie anmahnte Verantwortung zu übernehmen und das Gesetz so nicht auf den wegzubringen

Propaganda in der DDR und dem Dritten Reich

ja und die Woche war bewegend für engagierte Menschen weil Videos gelöscht wurden sogar ganze Kanäle youtube hat auch hier ein Interview mit dem Juristen Doktor Rainer für mich gelöscht das ich für internationale Zuschauer extra nochmal transkribieren ließ um es mit englischen Untertiteln zu versehen und die vergangene Woche war bewegend weil youtube parallel aufwendig produzierte Propaganda Videos der Bundesregierung verbreitet die videoserie über die Bundes Marine und die Videos nix in Edeka werbe Optik Style diese Kriegsveteran Opas für die Streaming konditionierten instar Idioten für die Regie der Kampagne # BesondereHelden zeichnet Jano Ben Chaabanee verantwortlich der auch schon für die ARD tätig war und über sein Dramaturgie Verständnis sagt ich zitiere:

„Ich versuche alles leicht zu überhöhen um damit auch die Freiheit zu schaffen Dinge behaupten zu können die der Zuschauer sonst vielleicht nicht kaufen würde. Da kommen Kameraeinstellung und Ausstattung Farbkonzept nicht Musik Schnitt aber auch eben Figuren Zeichnungen Story zusammen alles muss schön und schon in der Vorproduktion in der Gesamtkonzeption mitgedacht werden“

Diese Social Media Video Pille hat nicht dann an Leni Riefenstahl denken lassen sie hat mal über ihren parteitagsfilm Triumph des willens gesagt Zitat Wo liegt meine Schuld ich kann bedauern ich bedaure dass ich den Parteitagsfilm 34 den Triumph des willens gemacht habe ja ich kann aber doch nicht bedauern dass ich in der Zeit gelebt habe nächste was Herr rabanne man muss nicht jeden Job annehmen für den Reichs Film dramaturgen Fritz Hitler war der Film als Gattung übrigens ein perfektes propagandamittel weil er alle Bevölkerungsschichten eher emotional als intellektuell anspricht und weil seine Wirkung auf den rezipienten intensiv und deshalb dauerhaft ist Es gibt viele Publikationen zum Thema Film und ns Zeit wollen sie vielleicht etwas über die Wirkung von Propaganda lesen Ich stelle ihn auf der Webseite unter clubderklarenworte.de/dokumente die Masterarbeit einer Studentin der Universität Wien über Leni Riefenstahl „Triumph des Willens“ zur Verfügung zum Download sie finden die Arbeit aber auch anderenorts im Netz betreut hat die Arbeit übrigens Professor Oliver hart Kolb Er hat eine Professur für neuere Zeitgeschichte und ist Mitglied des Senats der Uni Wien seine forschungsschwerpunkte sind NS perceptions Geschichte und Kultur und Medien Geschichte Siegfried krakauer war jonah List und filmtheoretiker die filmförderung badenwürttemberg hatte ihm sogar einen Preis gewidmet und eine seiner hauptthesen ist dass die faschistische Film Propaganda den Zuschauer manipuliert indem sie seinen Intellekt unterdrückt und sein Gefühl mobilisiert er schrieb mal im visuellen Bereich wird viel davon Gebrauch gemacht das Bilder direkt unsere Bewusstsein und nervensysteme ansprechen viele Mittel werden nur eingesetzt um beim Publikum bestimmte Emotionen wachzurufen klar Propaganda aber noch wichtiger scheint mir Einblick in die Anatomie der Staatssicherheit der ehemaligen DDR auf Club der klaren Worte unter ebenfalls Download stelle ich Ihnen das Staats Sicherheits Handbuch zur Verfügung Ich empfehle ihnen dringend ein Blick mindestens auf Seite 286 und folgende unter Punkt 262 Formen Mittel und Methoden der zersetzung können Sie vieles nachlesen was ihnen möglicherweise bei der Betrachtung der aktuellen Situation in diesem Land bekannt vorkommt:

Bewährte anzuwendende Form der Zersetzung demnach sind systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufs des Ansehens und des Prestige auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer überprüfbare und diskreditieren Dr sowie unwahrer glaubhafter nicht widerlegbare und damit ebenfalls diskreditierende Angaben zielstrebige Untergrabung von Überzeugungen im Zusammenhang mit bestimmten idealen Vorbildern usw und die Erzeugung von zweifeln an der persönlichen Perspektive örtliches und zeitliches unterbinden beziehungsweise Einschränken der gegenseitigen Beziehungen der Mitglieder einer Gruppe Gruppierung oder Organisation auf der Grundlage geltender gesetzlicher Bestimmungen.

Das Buch ist übrigens kein Geheimnis sondern sie finden es öffentlich zugänglich in der deutschen National Bibliothek und das ist ja auch ein Phänomen der Neuzeit alle Daten und alle Fakten sind öffentlich zugänglich und dennoch setzen sich Erzählungen durch Erzählungen vieler leitmedien die ein komplett anderes meinungsbild in der Öffentlichkeit Zeichen und Politiker machen sich diese native auch zu eigen indem sie immer und immer und immer wieder die gleichen Bilder verbal zeichnen nicht selten mit falschen zahlen

Falsche Zahlen zur Intensivbetten

Auf der Seite clubderklarenworte.de finden Sie auch unter Dokumente ein Dokument aus dem Bundesgesundheitsministerium mit dem Titel Covid-19 die Lage am 17.11. Darin können Sie sich ab Seite 15 über die tatsächlich belegten Intensivbetten sich informieren Bayern so die Kommunikation der bayerischen Staatsregierung ist ja das Epizentrum des Corona Ausbruchs und deswegen kurz ausgewählt ein paar bayerische Standorte:

Quelle: Video Screenshot einer RKI Veröffentlichung des RKI vom 17.11.2020

Augsburg 931 Intensivbetten, 28 sind belegt, ein Bett mit Covid-19, Rosenheim 181 Intensivbetten ,57 sind belegt, 2 mit Covid-19, Hof 2, Aschaffenburg 2, München Landkreis 0, Kempten 2, Bad Tölz 5 und so weiter. Schauen sie einfach selbst nach es ist wichtig sich in diesen Tagen über vertrauenswürdige Quellen zu informieren

Kontakt zum Gesundheitsamt München

Gestern erst hatte ich telefonischen Kontakt mit einem Mitarbeiter des Gesundheitsamtes München, beziehungsweise einer Mitarbeiterin die Kontakt mit mir aufnehmen die Mitarbeiterin beziehungsweise der Mitarbeiter möchte ungenannt bleiben. Klar verständlich diese Quelle sagte mir

Circa 50% der Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in München stehen nicht hinter den Maßnahmen, zahlreiche Mediziner schütteln nur den Kopf, nicht wenige der Kolleginnen und Kollegen würden sich niemals impfen lassen

so diese Quelle und auch innerhalb der Polizei in allen Bundesländern gibt es wachsendes Unverständnis immer mehr Beamte verstehen offenbar die Volksvertreter nicht mehr bleibt die Frage offen wen vertreten die Volksvertreter noch.

Klage Dr. Reiner Fuellmich gegen Volksverpetzer

Klageschrift: PDF Download

Abschließend Stelle ich Ihnen heute ein Dokument von Dr. Reiner Fuellmich zur Verfügung es ist die am Nachmittag des heutigen Tages eingereichte Klage die erste Stufe der juristischen Aufarbeitung des drosten PCR komplexes ist da klagen strategische juristische Instrumente sein können um bestimmte Ziele zu erreichen muss man sie manchmal auch erklären und genau darum habe ich Doktor für mich heute am Nachmittag gebeten hier ist das heute geführte Gespräch

Langemann: Herr Doktor Fuellmich, heute ist Montag der 23.11.2020 vor fast 2 Monaten haben zumindest wir beide zum ersten Mal miteinander gesprochen damals ging es um eine große Sammelklage die sie vorbereiten sie haben in den letzten 2 Monaten sehr viel gearbeitet und auch selber publiziert. Heute ist für sie glaube ich ein ganz besonderer Tag denn heute ist eine Klage rausgegangen und diese Klage die sollten sie uns ganz kurz erläutern, denn man sieht als Absender der Klage Doktor Wolfgang Wodarg und der Beklagte ist Philip Kreißel. Wer ist Philip Kreißel?

Fuellmich: Philip Kreißel gesagt Autor die eines Mediums das sich Volksverpetzer nennt. Dieses Medium und seine Autoren nennen sich wiederum „Fact Checker“ ähm sind aber in Wahrheit anderes als Verleumder weil sie im Auftrag von Anderen ganz offensichtlich und mit Geld von Anderen dafür eingesetzt werden alle coronakritischen Berichte beziehungsweise Coronamaßnahmen kritischen Berichte und Meinungsäußerungen mit möglichst viel Schaum vorm Mund, das macht mir dann auch besonders unsympathisch zu verunglimpfen.

Wir haben diese Klage für Doktor Wodarg erhoben weil wir 2 Dinge auf ein Schluss damit erledigen können also 2 mit einer Klappe bekommen können. Zum einen ist es eine Äußerung rechtliche Klage von diesem Personen vorgeworfen wird er würde lügen Wer unter anderem wenn er behauptet die geehrte ungeeignet sind zur Feststellung von Infektion. Diese Klage hat für uns den Vorteil dass die Beweislast dafür dass hier gelogen wird auf der anderen Seite liegt. Wir müssen nicht beweisen dass Wolfgang wo das die Wahrheit sagt sondern wir müssen beweisen Entschuldigung sondern wir müssen wir die Klage anhängig machen und sagen das stimmt nicht was Wolfgang Wodarg sagt entspricht der Wahrheit habe ich ausführlich dargelegt dieser Klage teilweise sehr technisch weil der Unterstützung von hochkarätigen Wissenschaftlern haben sie sich in diesem Bereich zehnmal besser auskennen als jeder Jurist, aber Ich glaube auch dass die Klage insgesamt zumindest die ersten 2 Drittel etwa so verträglich sind dass sie für jedermann nachvollziehbar ist

Der zweite Punkt ist der das im Zentrum dieser Klage gleichzeitig die PCR-Tests stehen denn das ist das Hauptanliegen dieser Person wenn sie Wolfgang wo der vergisst, natürlich packen auch gleich wieder in die rechte Ecke und in Verschwörung und alle und der übliche Blödsinn den sie da von sich geben, aber im Zentrum steht jedem der PCR-Test und für uns ist klar nach der von allen möglichen Seiten angegriffen wird -beziehungsweise behauptet er sei als noch plus Ultra Gold Standard, weil dieser PCR-Test, wohlgemerkt der Drosten PCR-Test, so als auch weltweit weil dieser PCR so genau sei ist für uns klar dass ein absolut Wunder Punkt ist brechen das den kaputt so wie es bereits von paar Tage ist am 11.11. war das ein portugiesisches Berufungsgericht getan hat dann bricht das Kartenhaus zusammen. Warum bricht das Kartenhaus zusammen nun es steht erstens inzwischen fest dass die Gefährlichkeit des Virus mit 0,14% Infektion Mortality Rate, also Mortalität bezogen auf die Infektion etwa der Gefährlichkeit eines normalen Grippevirus entspricht. Bundes steht zweitens fest dass es noch nie einen nachgewiesenen Fall einer asymptomatischen Infektion gegeben hat. das sind ja die beiden Kernbehauptung mit in die Welt in Panik gehalten wird Achtung ihr müsst Angst haben vor jedermann weil Wer gesund aussieht keine Symptome hat er kann gefährlich sein deswegen Maske auf. Wenn das weg ist dann brauchen wir keine Angst vor jedermann zu haben sollen wir müssen so wie immer und einfach nur vorsehen wenn sie jemanden sehen der Symptome hat wenn er nicht sowieso von allein zu Hause bleibt weil ich mit deinen Kopfschmerzen Halsschmerzen unwohl fühlt und der zweite ist der PCR denn wenn der PCR-Test äh wie wir nachweisen können wie unter anderem auch der doof Gerichte Portugal angenommen hat wenn der PC er nicht in der Lage ist Infektion festzustellen was haben wir denn da weder eine Welt eine Welt umfassende schlimmes Krankheitsgeschehen noch haben wir irgendwelche Infektion sollen Wir haben das was wir immer haben der ganz normale Katze mit vielleicht ein bisschen mehr Coronaanteil und dann bricht das Kartenhaus Gera die diesen Corona-Hawks will ich jetzt auch mal nennen brauchen um ihre eigene Agenda durchzusetzen zusammen

Langemann: Lassen sie uns nochmal für uns juristisch nicht kundige verstehen und nicht versuchen zusammenzufassen sie benutzen Doktor Wolfgang wodak und die anwürfe denen er sich ausgesetzt sieht oder sah durch einen gewissen Philipp Kreißel von den sogenannten Volksverpetzern, sie benutzen also diese anwürfe um innerhalb der Klage die rund 54 Seiten umfasst im hinteren Teil dann auf den PCR Test zu kommen, zu verweisen und damit den Beklagten zu zwingen helfen sie mir weiter den beklagten zu zwingen um den Nachweis erbringen dass Wolfgang wodarg falsche tatsachenbehauptet.

Fuellmich: Wir wissen ja wir wissen ja lange man das Wolfgang wodarg hier falsche Tatsachen behauptet sondern viele Preise und Co sowie diverse andere sogenannte „Fact Checker“ das aufmachen facture wieder inzwischen wissen ich hatte ihn ja vor der Aufzeichnung gesagt Es gibt ja gerade senatsanhörung in den USA daraus ist ersichtlich geworden dass die Tech Industrie also FaceBook, Twitter unter Google äh youtube zusammenarbeiten im Rahmen ihrer Zensur und externe sogenannte „Fact Checker“ ausdrücklich anstellen und bezahlen dafür dass die unliebsame Meinungen als falsch diskreditieren. Diese Klage hat einmal den Vorteil daß wir den Patch ackern so ein bisschen auf auf den auf den P Brücken ich hab da auch ein wunderbares Gutachten von Prof. Martin Schwab eingebaut in dem über das Totalversagen der Mensch Medien jetzt müssen aber gleich sagen die Kaperung der Menschen Medien durch die Konzerne geschrieben wird und hinten drin aber das zieht sich durch die ganze Klage hindurch gibt in der Sache im Kern um die PCR-Test.
Der Vorteil den wir hier in dieser besondere klageform haben ist der daß diejenigen angreifen beweisen müssen dass da wo da gibt das könnte schwierig sein weil der Kern der gesamten PCR-Test Auseinandersetzung ist ja sogenannte Drosten-Protokoll Er war derjenige der mit Hilfe der who die das ganze weltweit empfohlen hat die PCR als Goldstandard sozusagen für die Feststellung von Infektionen propagiert hat die ganze Welt hat nachgemacht und das entscheidende Papier stammt vom 23.1.2020, wird gerade von einem Dutzend glaube ich Sachverständiger aus aller Welt angegriffen ist im Detail auseinandergenommen worden, wir haben Teile der Argumentation in dieser Klage, demnach muß dieses Papier weiß nicht nur schwer unwissenschaftlich ist das kann ja mal passieren einer irgendwie schlecht schlafen hat und ein Haufen mit super verbringt sondern offensichtlich gezielt in wissenschaftlich ist um so viel wie möglich positive Testergebnisse zu produzieren die man dann wiederum als Fälle und als Infektion bezeichnet danach muß dieses Papier retracted werden zurückgezogen werden mal sehen ob das passiert jedenfalls diese Argumentation der die ich alleine gar nicht bewältigen könnte weil Ich bin Anwalt und und als Jurist habe ich diese Kenntnisse gar nicht aber diese Argumentation haben wir hier von wirklichen echten korrigieren die teilweise selbst PCR-Testhersteller sind haben wir die bekommen und die habe ich in diese klare mit eingebaut also wir meinen dass diese Klage sehr stark ist und Wie ist die Blaupause für alle anderen klagen die in dieser Weise weltweit jetzt erhoben werden

Langemann: Also ich fasse zusammen: In dem Fall die Klage von Doktor Wolfgang Wodarg so wie sie es eben gerade gesagt haben als Blaupaus, im Grunde genommen als Handbuch für viele andere Juristen weltweit. Was ist übrig geblieben von der großen Sammelklage?

Fuellmich: diese Klage die ich jetzt gerade hier in in Deutschland einreichen sie ist Bestandteil auch der Sammelklage in den USA soll die Woche glaub ich spätestens nächste Woche eine von einer Reihe von Klagen rausgehen. Auch die konzentrieren sich alle auf die PCR-Tests die eigentliche Schadensersatz Sammelklage kommt da also wir wollen ja die Pflöcke einschlagen klarzumachen dass der PCR Test ich Ich weiß noch also simpel ein aux ist und nur als reines Mittel des Terrors benutzt wird um eben die Bevölkerung unter Kontrolle zu behalten mit dieser Panik Nummer daran zu hindern irgendwelche Fragen zu stellen und die eigentliche Agenda dieses berüchtigten „The Great Reset“ durch zu also eine Art der Konzern beherrschte Machtstruktur weltweit zu installieren und zu festigen wenn das einmal klar ist so wie es jetzt portugiesische Berufungsgericht klar gemacht hat dann glauben wir ist es kein problem mehr Diejenigen die für Diesel ähm pandemie für diese inszenierte andini verantwortlich sind und damit meine ich nicht die Skype Calls oder die Leute deren Fäden andere ziehen also Dorsten usw das sind das sind die Partner die da vorne kannst auch für äh sondern diejenigen die wirklich verantwortlich sind das sind die großen Konzerne aus der Pharma und der Tech Industrie die ganz offensichtlich beteiligt sind das sind die mit den Deep Pockets solange die Amerikaner und das sind die die am Ende bezahlen müssen möglicherweise auch mit ihrer wirtschaftlichen Existenz

Langemann: Wenn man sich die Klage anschaut dann ist sie eigentlich so eine Art argumentatives Handbuch und ich könnte mir ganz gut vorstellen dass neben Juristen auch Bürger in diesem Land Interesse haben so eine Klage einfach zusehen um vielleicht auch zu verstehen, dürfen die Menschen diese Klage in den Händen halten oder machen sie sich damit eines vergehens strafbar?

Fuellmich: Na diese Klage ist öffentlich weil wird ein öffentlicher Rechtsstreit daraus entstehen die Angreifer sind ja eben weiß öffentlich Wer sich ins öffentliche Licht beliebt der kommt gegebenenfalls darin umgebracht man immer oder die bildzeitung hat noch ein bisschen platt formuliert werden mit uns hoch geht muss auch ab und zu mal nach unten fahren viell das heißt also selbst in einer mündlichen Verhandlung die wird ja auch öffentlich sein da kann jeder teilnehmen der will also gibt es auch keinen Grund zu sagen diese Klage ist geheim sondern Wolfgang wodarg hat kein Problem damit dass die veröffentlicht wird die ist ja dafür da der Öffentlichkeit weltweit als Orientierungshilfe zu

Langemann: wann ist mit einem Ergebnis ähm dieser klageeinreichung schrägstrich mit einem Urteil zu rechnen typischerweise sind solche Verfahren und es ist ein reines Hauptsacheverfahren Wir haben kein Eilantrag drin weil wir eben in die Beweisaufnahme wollen ohne dass wir da vorher unnötig Zeit und Energie verschwenden typischerweise ist in einem solchen klar Verfahren mit einer Entscheidung in innerhalb von 9 Monaten oder einem Jahr zu rechnen. Das ist aber ja nur ein Teil unserer Strategie das ist der Kern Teil der Strategie aber Es gibt ja viele viele Kollegen die insbesondere im verwaltungsrecht im verfassungsrecht unterwegs sind die können und werden, das auch in verwaltungsgerichtlichen Rechtsstreit einbauen diese PCR Test Argumentation so wieder in Portugal ja auch der Fall gewesen ist man dann festgestellt dass es Freiheitsberaubung wenn man Leute aufgrund der Ergebnisse eines komplett und zuverlässigen Test in ihrem Hotelzimmer einschließt weil sie positiv getestet waren was auch da übersetzt worden war bis dahin jedenfalls mit infiziert und krank aber den Kollegen die jetzt in die Verwaltungsrechtsstreite einsteigen werden ich hab von Anfang angesagt Mensch Leute benutzt das hier das ist der Kern von allem das ist der Dominostein mit dem bricht das ganze Kartenhaus zusammen die machen das jetzt auch und da werden dann Eilanträge drin sein und dann können wir nur hoffen, das muss man immer wieder betonen, dass wirklich die dies der letzte Rettungsanker der Demokratie ist und dass es da genügend Richter gibt die einfach geltende Recht anwenden mehr braucht man nicht wenn äh bei streitigen sachverhalten muss im Zweifel Beweis erhoben werden und dieser Beweis kann Satz darin gibt es aus meiner Sicht überhaupt keinen Zweifel nur so ausfallen wie ist ja der Erfinder von PCR-Tests Kary Mullis immer wieder gesagt hat, dieser Test kann keine Infektion kann keine Krankheiten feststellen, er ist nicht für diagnostische Zwecke überhaupt auch nur zugelassen. Wenn gleichzeitig vielleicht sogar auf wissenschaftlicher Basis ähm das berühmte oder eher berüchtigte Drosten-Paper also zurückgezogen werden muss dann bricht das Kartenhaus tatsächlich zusammen und ich persönlich rechne damit dass wenn jetzt amerikanischen die australischen und ändere Kollegen die ja ebenso argumentieren werden weil Wir haben gemeinsam besprochen in vielen vielen vielen Zoom Konferenzen, ich persönlich rechne damit dass wenn die damit an den Start gehen und da ist ja eine Beweisaufnahme unvermeidlich da kommt ein Licht auf die Idee zu sagen auch so dass der in meinem Ermessen ob ich Beweisaufnahme machen oder nicht wenn die damit an den Start gehen wird sehr schnell Wirkung haben weil jeder Depp erkennen kann dass aufgrund von Äußerungen aus der Pharmaindustrie hochkarätige Äußerungen wie Mike Yeadon oder Roger Hodkinson (Canada) aber natürlich auch der Professoren um Prof. Ulrike Kämmerer  und andere das aufgrund solcher Äußerungen das Ergebnis nur genauso lauten kann wie es von Berufungsgerichten Lissabon festgestellt worden ist diese PR Test sind ungeeignet für die Feststellung von Infektionen und plötzlich haben wir keine äh corona panini mehr sondern für jedermann sichtbar das ja genau das was andere Seite versucht zu verhindern indem die Menschen Medien eben ähm ja mit dem investiert wurde sondern Wir haben eine PCR Test von demis eine reine inszenierte pandemie

Langemann: Herr Doktor Fuellmich, vielen dank für das Gespräch keine Ursache die Klage ist wie gehört öffentlich und sie können Sie auch auf der Webseite Club der klaren Worte unter Dokumente herunterladen nur wenn sie tatkräftig unsere Arbeit unterstützen können wir auch weiter informieren deswegen vielen dank für ihre Zuwendungen vielen herzlichen dank dafür und bis zum nächsten Mal.

NRD: Virus-Wahn – Milliarden-Profite mit erfundenen Seuchen – Dr. med. Claus Köhnlein (2006)

Virus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe (H5N1), SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht.

Interview des Sender NDR mit Dr. Claus Köhnlein in der Sendung „Schleswig-Holstein – Unser Land“ vom 15. Juni 2006

torstenengelbrecht.com/de/buch_viruswahn

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Erst war es es AIDS, dann kam Hepatitis C sars und schließlich die Vogelgrippe. immer mehr und immer neue Viren versetzen uns in Angst und Schrecken immer wieder werden wir gewarnt vor tödlichen pandemien und Epidemien. doch Was ist dran an diesen Horror Szenarien damit hat sich ein Internist aus unserem Land beschäftigt und Er hat sich nicht nur Gedanken gemacht sondern sie auch aufgeschrieben. einen schönen Guten Abend an sie zu Hause das ist das Buch viruswahn heißt es ja und wenn man dann weiterliest verrät schon der Untertitel dass man darin nicht die üblichen Thesen über Vogelgrippe und ko zu lesen bekommt da heißt es nämlich: Wie die Medizin Industrie ständig solchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit milliardenprofite macht“ Claus köhnlein ist heute bei uns er ist der Kieler Internist und Autor des Buches zusammengeschrieben mit dem Journalisten Torsten Engelbrecht ich freu mich daß sie da sind Herr Köhler Herr köhnlein in diesem Buch haben sie ja sehr provokante Thesen aufgestellt Ich möchte ein paar Stichworte nennen: Es gibt Überschriften die heißen BSE die Epidemie die es niemals gab oder H 5 N 1 Vogelgrippe und kein pieps an Beweisen. Sagen wir können dann haben wir den vergangenen Jahren in verschiedenen Welten gelebt wir beide

Köhnlein: Ja möglicherweise ähm dann darf ich mal das Szenario auf Rügen sich vor Augen halten dort war jetzt im Frühjahr natürlich ein Vogelsterben aber wenn man die dortigen Vogelkundler fragt ob das irgendwas besonderes sei dann sagen die eigene das also ganz ganz was normales und durch den strengen Winter die zu gefrorenen Boden besser geht es natürlich eine gewisse Sterblichkeit an Vögeln was aber neu sei das ist die Tatsache dass die Bundeswehr ins Unterholz schickt und die toten Vögel sammelt und dann auf einen großen Haufen tut dann kommt was zusammen und dann hat der Laie tatsächlich den Eindruck dass es sich hier um ein vogelsterben handelt nun wurde ja getestet mit einem neuen Test was man in den vergangenen Jahren auch nicht gemacht hat und ein Teil dieser Vögel ein kleiner Bruchteil muss man sagen testeten nun positiv auf diesen Test ich mein da drängt sich ja förmlich die Frage auf warum sie eigentlich die anderen Vögel alle gestorben

NDR: in der Tat also Es sind aber nicht nur für gestorben sondern auch Menschen an diesem Virus over da fragt man sich natürlich okay wie gefährlich ist denn das Virus überhaupt

Köhnlein: ja auch dieser Frage sind wir nachgegangen ob tatsächlich Menschen an dem H 5 N 1 Virus gestorben sind das entpuppt sich so das sind Menschen die in Südostasien gestorben sind und Wir haben einige kasuistik dazu gelesen das waren alles Menschen die einen schweren immundefekt hatten, zum Beispiel eine systemische schimmelpilz Erkrankung und auch mit Medikamenten behandelt worden sind, die der Sache nicht zuträglich sind, nämlich hochdosiert Cortison und antivirale Medizin, die direkt auch immunsuppressiva sind diese Medikamente

NDR: wenn ich das jetzt mal kurz ein bisschen zusammenfassen darf also sind der Meinung dass mit der Vogelgrippe war Panikmache das war alles nicht so gefährlich wie es uns erschien und auch die Bilder waren alle nicht so, viel ihnen ist aber schon klar dass sie damit zu der klassischen Wissenschaft widersprechen ja das ist mir klar und deswegen stehe ich ja hier overlap begreifen dass das alles passiert ist und dass wir diesen Eindruck gewonnen haben

Köhnlein: Das liegt an den fortschritten der molekulare Biologie die mittlerweile in der Lage ist mit hochsensitiven Verfahren wie der PCA das ist eine komplizierte Methodik eine neue Methodik mit der man Bruchstücke von DNA vermehren kann und daraus eine messbare viruslast machen kann und dieses Wort viruslast impliziert ja schon das also da etwas ist was den Menschen oder auch das Tier beeinträchtigen kann

NDR: heißt es Hafen wenn ein killervirus da müssen wir keine Angst haben das ist völlig unbegründet so seh ich das genau ist eine völlig unbegründete Panikmache und bei der Vogelgrippe sind die Interessenskonflikte liegen ja fast offen zutage insofern als der amerikanische Verteidigungsminister rumsfeld die Aktien von gilead hält das ist das Unternehmen was Tamiflu herstellt also den abwehrstoff und sein Kollege Busch der macht die Vogelgrippe oder das Szenario varium und im gleichen Zuge steigen die Aktien seines Kollegen zu verlose das hört sich ein bisschen nach Welt Verschwörungstheorien das ist bewusst das ist mir bewusst aber das sind Tatsachen die im Spiegel Staaten das ist also nicht von mir erfunden sondern es ist so daß die ganzen Staaten jetzt nicht also der einzelne Verbraucher der starten Weise wurde tamiflu gekauft um die Bevölkerung vor diesem horrorszenario zu bewahren also das sind Milliarden Umsätze die auf der Stelle gemacht werden das ist also der Profit den sie auch hier in diesem Buch ansprechen wir und man darf ja in Zeiten der angespannten Situation im Gesundheitswesen mal auf solche Zusammenhänge hinweisen wo sofort aus der Hand milliardenbeträge den Besitzer wechseln ich darf auch an den pocken Alarm denken der vor kurzem ja gemacht worden ist da wurden auch 0 Komma nix 80 Millionen impfdosen verkauft jetzt irgendwo sondern gelagert werden ja okay wir sprechen gleich nochmal interessantes Thema Viren das ist ja eigentlich das Thema und was das eigentlich genau ist und wie die überhaupt im Labor nachgewiesen werden das zeigt uns jetzt mal Gabi Labs sie kommen aus dem Nichts und könnten überall sein Viren die winzigsten Lebewesen der Welt beflügeln immer wieder unsere Phantasie um sich beschweren sie umher von einem Menschen zum anderen und machen krank am Institut für infektionsmedizin der Uniklinik Kiel ist man in winzigen Lebewesen auf der Spur elektronenmikroskopische aufnahmen machen sie sichtbar dies Virus verursacht Durchfall das Tollwut und das Grippe HIV allerdings ist anders das Aids Virus im Körper in so geringer Konzentration vorhanden dass man es nur selten für die elektronenmikroskopie benötigt man hohe Mengen von virusmaterial und wenn sie sich vorstellen wenn sie einen sehr großen Volumen nur ein einziges Virus haben dann müssen sie eben sehr sehr viel Fläche durch muss dann wie das einzige Exemplar entdecken.

NDR: Neuere Viren wie HIV, Hepatitis C, Vogelgrippe oder SARS werden heutzutage daher indirekt nachgewiesen, entweder durch einen antikörpertest oder noch häufiger durch die sogenannte PCR Methode. bei diesem Verfahren werden nicht die kompletten Viren, sondern nur gehen Bruchstücke entdeckt sie ist eine der erfolgreichsten nachweismethoden der Erfinder selbst allerdings bezweifelt inzwischen ihre Wirksamkeit im Hinblick auf Aids

Prof. Helmut Fickenscher: Der Erfinder der PCR hat eine fantastische Erfindung getätigt die völlig zu Recht mit dem Nobelpreis bedacht worden ist allerdings ist er weder Biologe noch sonst in diesem Bereich wissenschaftlich tätig und Ich denke dass er vermutlich einfach von der Komplexität der Fragestellung bei der HIV Infektion so ein bisschen verwirrt ist

NDR: wie gefährlich sind Viren wirklich sind sie allein für die Erkrankung verantwortlich oder spielen noch zusätzliche Faktoren eine Rolle? Doktor kümmern und das ist ja im Zusammenhang mit Aids eine ganz wichtige Frage die auch in ihrem Buch behandelt wird und da kann man einiges lesen was man vorsichtig gesagt als ketzerisch bezeichnen könnte. Sie sagen nämlich Es gibt eine Überschrift die heißt Drogen Medikamente und Mangelernährung machen AIDS.

Wir haben eine Arbeit veröffentlicht im Journal of View Science Chemical cronische Ursache für Aids und haben das dort begründet warum ist wesentlich plausibler ist das eine chemische Ursache jetzt äh bedingt ähm wie der Kollege eben sagte der virologe haben wir jetzt das Problem dass wir das Virus eben kaum entdecken also in ganz geringen Mengen es ist aber so wenn man einer viruserkrankung stirbt dann muss das Virus mengenmäßig darstellbar sein sonst ist das reine Spekulation Inhaber Robert gallo Anfang der 80er der immer Nobelpreisträger dann auch das Hi Virus entdeckt das zweifeln sie an ja der ist kein Nobelpreisträger erwartet da immer noch drauf over immer noch drauf aber es gab einen heftigen Streit zwischen den entdeckern unterneh und Robert gallo Nein Nein der hat keine Arbeit vorstellen können es war eine Presseerklärung bei der damaligen Gesundheitsministerin der Vereinigten Staaten die den Doktor gallo auf die Bühne gebeten hat und der dort erklärt hat vor der Öffentlichkeit er habe das Retro Virus das Aids verursacht gefunden und im gleichen Zug dann das Patent angemeldet hat für den HIV Test und die Pressemeldung lautete UFLI nus reserveursache das wurde aber dieses Wort wurde sofort vergessen und am nächsten Tag stand in der New York mein Sohn in einer Zeitung der Welt dass die Ursache von von amerikanischen Forschern gefunden worden sein aber ganz ehrlich der Kölner glauben sie nicht dass wenn dies dieser Nachweis nicht erbracht wäre daß ich nicht Wissenschaftler daran machen und das entdecken würden ja also das war ja das was Karim alles auf den Plan gerufen hat findet er immer genau im Rahmen eines Projektes sollte also belegen sollte zitieren HIV ist Ursache von Aids und den entsprechenden Beleg wollte als Wissenschaftler anfügen fragte ein Kollege am Tisch sag mal welche Arbeit zitiert man da das auch das brauchst du nicht zitieren das weiß jeder da sein das ginge so nicht also er sei nun wissenschaftlich denkender Mensch und er würde gern die Arbeit Handy also belegt dass HIV es wird und hatte seine Lothar mit hat sie nie gefunden diese Arbeit und irgendwann treffe moni auf einem auf einer Konferenz und sagte der der muss es wissen ist auf ihn zu marschiert und hat ihn gefragt wo denn dieser Arbeit sei und montanier erzählte dann eine Arbeit von einem ähnlichen Virus einsehen immundefizienz Ewald gerade jetzt publiziert war sagte mal ist aber die wollte nicht er wollte wirklich die Arbeit die damals zu dieser Behauptung geführt hat die müssen doch irgendwo sein es gab sie nicht woran erkranken in ihrer Meinung nach als Patienten sie sind aber schon äh der gleichen Meinung dass sie HIV positiv sind die Patienten das ist eine zirkuläre Definition Es gibt jetzt Zustände also jetzt erworbenes immundefektsyndrom gibt es viele Gründe um ein immundefekt zu erwerben Schlafmangel zum Beispiel Drogen abuses ja häufig verquickt ist Phil und Mangelernährung die Afrika weit verbreitet ist das führt in der Tat zu einer immunschwäche und da können sich dann tatsächlich auch opportunisten also wir und andere Erreger verbreiten und die Leute krank machen deswegen hat es auch manchmal den Eindruck einer übertragbaren Krankheit weil viele der als E definierte Erkrankung übertragbare Erkrankung sind das klassische Beispiel ist eine Tuberkulose wenn sie heute eine Tuberkulose haben und sind Eifer positiv im Test dann heißt es ist ein S Patient und werden auch anders behandelt wenn sie Tuberkulose negativ im Test ist dann haben sie eine herkömmliche Tuberkulose und kriege nur bloß statische Therapie das ist die Katastrophe die sich in Afrika abspielt dort wird jetzt jede Tuberkulose HIV positiv reagiert in E zum definiert uns erscheint das dort eine riesen Epidemie im Gange ist Doktor Hühner das sind neue Ansichten mit dem man sich natürlich beschäftigen muss unsere Zeit ist leider um und kann lange darüber reden danke dass sie da waren wir uns erste Einblicke gegeben haben die Zuschauer ich kann nur sagen wenn sie neugierig geworden sind dann gucken sie doch am besten mal selber rein in das Buch ich kann ihnen nur sagen es liest sich wie ein Krimi so