Punkt.PRERADOVIC: Jürgen Fliege: „Totalangriff auf das Christentum“

Wie Corona Maßnahmen uns entmenschlichen.

Corona ist nicht nur ein Virus, es ist inzwischen zu einer Religion aufgestiegen. Mit einem strengen Gott der Sicherheit, dem heiligen Geist Inzidenz und immer neuen Geboten. „Das ist ein Totalangriff auf das Christentum“, sagt Deutschlands bekanntester Pfarrer Jürgen Fliege. Ein Gespräch über Maßnahmen, die uns entmenschlichen, das Versagen der etablierten Kirchen, Gemeinsamkeiten zwischen Angela Merkel und dem Papst und Möglichkeiten, unsere entzweite Gesellschaft wieder zu kitten.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com | punkt-preradovic.comYouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Odysee: Punkt-PRERADOVIC | Twitter: punktpreradovic | Spenden: Milena Preradovic Name: Milena Preradovic IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694 BIC: SPFNAT21XXX oder https://paypal.me/punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

menschen wollen glauben wollen vertrauen und wollen hoffen früher gab es dafür die kirchen heute gibt es corona so kommt es mir zumindest vor corona ist so eine art religion geworden mit einem strengen gott der sicherheit flankiert vom heiligen geist der inzidenz als rettung preisen die religionsführer die hostie impfung an und gebote gibt es natürlich auch reichlich abstand maske kontakt vermeidung test aha und 3g die medien beten das tägliche vaterunser der korona zahlen und wer den glauben an tastet der wird als ketzer gebrandmarkt liege ich da richtig oder völlig falsch darüber spreche ich jetzt passend zu pfingsten mit einem der sich mit religion und menschlichen bedürfnissen wunderbar ausgehenden jetzt den punkt preradovic hallo jürgen fliege frau privat deutsch ich stelle sie kurz vor sie sind wahrscheinlich deutschlands bekanntester pfarrer das liegt vor allem an ihrer talkshow die sie von 1994 bis 2005 im nachmittagsprogramm der ard hatten themen lebenshilfe alternative heilmethoden und auch der dalai lama beim studio facher waren sie nach dem studium der evangelischen theologie in wuppertal und tübingen ab 1977 bis zu ihrem ruhestand 2010 daneben sind sie autor von mehr als 20 büchern unterstützen mit ihrer stiftung fliege in not geratene menschen hatten bis 2012 eine eigene zeitschrift und haben neben dem bambi auch das bundesverdienstkreuz am bande bekommen sie gelten in ihrer kirche als durchaus streitbar und haben auch als kritiker der maßnahmen auf corona demos geredet ihre botschaft fürchtet euch nicht also das gegenteil von dem was politik und medien in sachen corona verbreiten zuletzt sind sie in die neue basisdemokratische partei die basis im kreis starnberg am aasee eingetreten fürchtet euch das scheint mir so ein bisschen das credo in sachen corona zu sein und die menschen folgen dem ganzen auch ohne widerspruch sie geben ihre freiheiten auf hinterfragen auch relativ wenig und selbst hochrangige wissenschaftler die das infragestellen die x die werden als ketzer gebrandmarkt mit corona inzwischen wie eine neue religion vor was sagen sie als pfarrer dazu naja man muss die inhalte einer religion erst mal außen vor lassen und guckt sich mal an was macht eine religion aus welche struktur hat eine regierung und da kann man sagen ja es handelt sich um eine neue weltanschauung eine neue religion denn die kommt daher wenn man so wäre wie wenn der papst schon seit 200 vor 150 jahren gesagt ich bin unfähig die frau merkel sagt aber was ich tue ist alternativlos ist dasselbe wort wie ich bin unfehlbar alle andere meinungen sind nicht gültig aber das würde keinen religion ausmachen religionen hat andere mittel damit es wirkt die wichtigsten mittel anderer religionen sind angst und wo eine religion verkommt arbeitet sie immer mit angst mit fegefeuer mit sünden mit all diesen kladderadatsch arbeiten alle religionen erstmal dieser welt wenn sich vorkommen wenn sie schwarze religionen wäre wenn sie schwarze pädagogik klären wo sie eigentlich sagen wir haben einen eine hoffnung für dich und die hoffnung aller religionen die sie für dich hab egal wo sie herkommen heißt verbünde dich mit der natur du musst in deinem leben lernen so schwierig es ist im leben zu vertrauen die christen haben das sozusagen zu einem familiären muster gemacht du sollst dein vater im himmel vertrauen aber das wichtigste von religion ist vertrauen und das ist genau der kampfbegriff wenn man so will oder der gegenbegriff zu fürchte dich und diese fürchte dich religion aus berlin die hat gestartet wie daniele ganser hervorragend dokumentiert hat mit todesangst bildern aus bergamo und wenn man menschen todesangst vermittelt dass die wird bis heute und alle gesellschaftlichen hass phänomene führe ich darauf zurück dass die menschen voller angst sind gequält bis oben hin ohne dass sich das verharmlosen will denn in meiner familie habe ich zwei corona fälle ganz auch nicht einfach aber ich sehe es ist eine religion und wenn du da nicht mit was bist du ein ketzer und wir haben zwar keine scheiterhaufen mehr in der stadt aber wenn wir sie hätten wie shitstorm mäßig würden bedingter verbrennen wir haben keine chance und deswegen muss man als religiöser oder als jesus man wie ich mich gerne dann bezeichnen würde sagen was man auf den scheiß machen wir nicht mit sondern wir ich lege das was jesus immer gelehrt habe fürchte dich nicht habe keine angst du musst ins leben vertrauen und seidig nicht ein in den krieg gegen die natur und das tue ich das ist das ihre rolle in dieser krise jesus man sein ich bin das ist mein leben ich bin von meinem großvater geprägt worden hat angst gehabt dass ich theologie studieren und in mailand verraten und dann habe ich ihm versprochen was auch ich verrate alles aber den verrate ich nicht dh ich bin treu geblieben nein ich glaube dass ich bin jesus immer ich bin ein jesus schüler ich bin einer der sich jeden tag mit dessen gedanken und dessen leben auseinander setzt und er sagt ich gehe nicht mit auch wenn es die kirchenfürsten und sogar der papst tut ich gehe nicht mit ich reihe mich nicht ein in den kampf gegen die natur und ich reihe mich nicht ein ende in die angst verseuchten gesellschaften

Frage: die devise der politik ist ja alle leben retten so so wird es uns kommuniziert aber der mensch ist ja mehr als das nackte leben es sind ja inzwischen seit dem letzten jahrtausende alte menschen in altenheim und pflegeheim gestorben ganz alleine ohne ihre angehörigen und ohne ihre lieben ohne begleitung was bedeutet das für menschen die dem tod begegnen?

Fliege: Also das ist der erste vorwurf geht man auch den tierischen machen kann kommt eine menge hinterher wenn man so will weil sie sozusagen diesen herrn und meister jesus verraten, aber das ist das erste wo man sagen kann habt ihr sie noch alle haben wir es hier mit der pest zu tun, haben wir es hier mit amoled zu tun womit haben wir es denn zu tun informiert euch doch erst einmal und lasst mich die menschen im stich die 40 jahre und mehr in den ersten bänken eurer kirchen gesessen haben, in der hoffnung ihr würdet sie in ihrem tod nicht allein lassen, ihr habt sie aber zu tausenden alleine lassen und ich höre bis heute anderthalb jahre später oder ein vierteljahr später kein einziges wort des bedauerns der kirchen egal welcher weltweit, ich höre einzelne fahrer fahrerin keine frage aber die institution will damit nichts zu tun haben sie sagt er so etwas wie die wie Herr Spahn ja der tag wird kommen wo wir eine menge bedauern aussprechen müssen aber sie sagen nicht wir haben unsere alten verraten das war ja man schritt ins vertrauen zurück aber so machen sie einfach nur weiter mit ja wenn man landpfarrer aber wie ich dann ist als das phänomen wenn einer mit 80 sozusagen krebs bekam oder was anderes hatte oder ich war einer der bergmanns gemeinde zwischen aachen und köln staublunge hatte und wochen oder monate pustete und keine luft mehr bekam und er bekam eine lungenentzündung dazu, dann stand in den sterbeanzeigen manchmal er wurde erlöst. Man hat also die lungenentzündung die kam gar nicht genommen im sinne von es gestorben sondern es war eine erlösung die gnade der leiter sieht das ja auch ja natürlich natürlich und es ist eine gnade des alters einen weg zu finden aus diesem leben herauszutreten und das ist für mediziner ein verlorener Kampf. Die Ärzte, die ich kennengelernt habe in meinem leben haben einen hauptfeind das ist der tod das sagt der pfarrer nicht der pfarrer sagt ich begleite dich da hinein du musst dich nicht durch das ist so wie im zahlen 23 nur ein tiefes tal außerdem gibt es einen weg hinaus und ich kann nur sagen das muss was mit licht zu tun haben mehr weiß ich nicht sie haben ja gerade schon mal angefangen die kirchen die klassischen kirchen zu zu kritisieren was sind diese klassischen kirchen heute geht es darum menschen um seelsorge oder sind das eher satte diener des systems mit beamtengehältern

Fliege: es ist beides richtig ist die verfasste kirche ist so wie wenn sie staatsbeamten wären das sind sie nicht das sind kirchenbeamte aber ich habe mich ja auch wie sie gesagt haben öffentlich geäußert zu diesen ganzen phänomen und dann habe ich auch ein Disziplinarverfahren bekommen das heißt ich bin zwar schon rentner oder pensionär, aber einmal pfarrer gilt bis zum letzten atemzug und dann kriegt auch ich ein disziplinarverfahren, weil ich einen gottesdienst gehalten habe in münchen oder den um funktioniert hätte

Frage: es war eigentlich eine demo gegen korona maßnahmen die verboten war und wurde dann kurzerhand zum garten oder um von seinem posten zu dem ich teilgenommen habe und und gott sei dank denn sie stellen sich doch mal einige tausend leute vor die auf einmal nach hause gehen sollen sind wir alle frustriert und die polizisten über 1000 drumrum sind auch frustriert und was da alles passieren kann haben wir oft genug erlebt und wenn sie dann eine strategie haben das machen wir wie früher bei startbahn west in frankfurt in gorleben und und und wie er entkrampfen die ganze geschichte indem er es zu einem gottesdienst mit gesängen und gebeten machen, dann bitte nicht mehr umgeschlagen und rum um geholzt dann gehen früher oder später alle leute in frieden nach hause und so war es auch aber dafür habe ich erst mal ein verfahren bekommt das ist aber niedergeschlagen bei dem die kirchen nach monaten eingesehen haben können wir nie machen ja machen die fliege noch zu märtyrern

Frage: gott ja das wäre ganz schrecklich der flieger ist märtyrer aber wir sehen das denn ihre kollegen immer an sie haben ja auch kollegen also kontakt zu kollegen zu anderen segmenten wenige sind auch in anderen seite so kritisch unterwegs wie ich es von anfang an war weil ich sehe ja natürlich noch viel mehr dass wir die regierung nicht vertrauen können dass die zahlen nicht wichtig gestimmt haben und tun sondern ich habe immer auf die auswirkung geguckt und eine ganz großen auswirkungen hat auch was mit meiner talkshow teil zu tun ich habe eben zwölf jahre lang daran gearbeitet die können wir unser eigenes immunsystem auch unsere spirituelles immunsystem so starten dass es mit den dingen des lebens fertig wird und wenn man auf einmal an der industrielle medizin predigt die weltweit alles was an indigenen heil versuchen und heil tradition und vertrauens tradition in anführungszeichen auf dem markt ist zerstört dann zerstört man wahnsinnig viele kulturen heil kulturen heil tradition das was mutter einem gelehrt hat vater alles ist weg und das empfinde ich als mindestens so schlimm und dann muss man aber wenn man sagt okay was hast du denn für eine alternative sagen ja wenn wir keinen krieg gegen die natur weiter führen wollen weil sich ja schon einige tausend jahre die sich bewährt hat ihnen denn damit um dass wir auf einmal einen virus geschickt bekommen von dem wir nicht einmal wissen kommt aus dem labor aktion war oder was auch immer oder kommt es von irgendwelchen tieren die wir nicht kennen dann muss der spirituelle mensch sagen das interessiert mich nicht ob es aus dem labor kommt oder von den tieren es kommt zu mir und wie integriere ich das in mein leben dann kann ich nur sagen ich muss das integrieren wie einen propheten der eine botschaft hat die ich lesen lernen muss und pc die botschaft die das virus hat heißt ich gehe überall hin und zeigen mit dem zeigefinger auf das was in deiner menschlichen gesellschaft nicht funktioniert wurde das menschsein vernachlässigt wo du nicht mehr christ bist oder gottes kind wir fangen in den krankenhäusern bei den alten an wie geht ihr damit um ihr wisst doch seit 10 20 30 jahren dass ihr die pflege geschichten so was von vernachlässigt hat das ihr euch jetzt nicht wundern müsst das zehntausende sterben werden sagt des virus und wir gehen hin wie die letzten austrias nutzern auch wir wissen wo die nordsee kommen sie kommt in die altenheim und wird unsere altenheime mit dem virus überfluten wir gehen jetzt alle das ganze volk 383 millionen auf den damen und halten die nordsee auf anstatt dass man hier obwohl die nordsee einbrechen wird in die altenheime dass man das stützt und stärkt und dann hoch hält mit maßnahmen in form von kontakt sperren etc nicht gemacht also das virus hat eine botschaft für uns ist wie ein prophet und das zeigt sich ja auch die schulen sind im arsch ja also was überall wo sie hingucken wo das virus sozusagen jetzt zuschlägt sind die defizite die vorher schon da war es sind keine neuen wir wollten sie alle nicht sehen es ist die problemzone wir wollen es bis jetzt nicht sehen es ist es ist erbärmlich wenn man diesen ausgebeuteten pflegerinnen und pflegern und ärzten 500 euro hinhält wie einem esel die behörde dass er weiterläuft es ist erbärmlich es ist unmöglich jetzt von die leute gar nicht kündigen ja auch immer mehr flieger natürlich wenn natürlich und wenn der spender staatspräsident unseres landes hingeht und eine totenmesse lesen will für alle corona toten dann halte ich mir auch motoren zu weil ich das für einen schwefel halte wieso naja warum man dann macht man solche gedenkgottesdienst in wenn man im krieg ist dann hört man dann macht man das für die gefallenen für die die unverschuldet in not gekommen sind aber die da gestorben sind zu einem großen teil sind gestorben in unseren maßnahmen und nicht an dem virus und das ist ja unbestritten und dann kommt einer hin ich habe das mal in münchen karikiert dass wir das selber zealand philip morris demnächst totenmessen für die raucherlungen lesen lassen würde das geht auch nicht und jeder weiß es aber der staat gewinn und lässt diese messen lesen ich finde es unmöglich sie haben schon ein paar mal gesagt es ist ein bisschen wie im krieg angela merkel und auch der französische präsident makro haben ja auch kriegsrhetorik von anfang an betrieben ich habe mich damals auch gefragt warum vielleicht auch weil sich im krieg das volk hinter der regierung versammelt weil man sie und wir wissen natürlich dass die medien als erstes den krieg betreiben medien leben davon dass sie uns die einander aufhetzen ob das ein privatmedien zehn sondern mittlerweile öffentlich rechtliche auf die leben von der hexe und die leben nicht vom frieden die leben davon mensch beißt hund und nicht und meist mensch wie sie wissen und deswegen leben sie vom shitstorm und von der hetze das wissen wir erst recht selber die wir medien gemacht haben moment das lassen wir wollen lieber sein so weit wird es nun können und dann ist es ein krieg einen krieg wo wir die wir sagen wir gehen nicht mit den krieg weil wir pazifisten sind ich bin einer ich bin kriegsdienstverweigerer und habe diesen ganzen kladderadatsch noch hinter mir mit mit ausschüssen und anerkannt und kanada alles hinter mir und dann sagen wir gehen nicht in den krieg wir gehen nicht nach vietnam und wir gehen auch nicht hier in diesem corona krieg wir halten ihn für falsch und ihr werdet ihn verlieren möglicherweise ist es auch krieg weil krieg etwas ist was man quasi ja anfassen kann krieg ist irgendetwas irdisches und corona ist ein bisschen ihre neue religion glauben sie bei uns unsere gesellschaft fehlt es generell an spiritualität dass man dann auch solche dinge ausreicht wenn sie noch mal gucken was ist spiritualität es würde jetzt eigentlich genau spirit ist das mühevolle lernen das als religion ist mein gefühl hat nichts mit ihrem kopf zu tun sondern religion kommt von hier kommt von herzen kommt vom solar plexus das heißt religion ist ein gefühl und seit 200 jahren definieren wir dieses gefühl auch nämlich das gefühl dass ich ein abhängiges leben führen muss wie die steinzeitmenschen die wussten dass auch die konnten nicht bestimmen berichtet und wann die sonne scheint ist zaz ich muss lernen ein leben zu führen das abhängig ist und nicht was sicher ist und was ich kontrollieren kann das leben kontrolliert mich und ich nicht das leben das es ganz schwierig überhaupt zu lernen und das krise mit 20 auch nicht hin das kriegen sie dann hin wenn sie hinten nicht mehr hochkommen hat haben einige satiriker gesagt dann kriegst dies besser hin weil wenn sie aus dem krieg nach hause kommen die männer mit 45 oder 55 dann müssen sie durch den garten zu ihrer frau gehen und die frau weiß sowieso dass man mit krieg keine schlacht gewinnen kann sondern sie ist der natur der mutter erde viel mehr verbunden und die männer kommen verwundet aus dem feld nach hause es ist ein krieg der geführt wird und ich gehe nicht hin [Musik] das ist eigentlich apropos spiritualität haben wir denn eigentlich eine gesunde einstellung zum tod oder eher doch dieses wissen sie wenn sie als mittelstands frau und mittelstands man hingehen und sagen ich habe zwar den kontakt zur kirche verloren dann gehen sie zum therapeuten oder sie gehen zu weit man oder ganz wunderbare leute und sagen was muss ich eigentlich tun um glücklich zu werden und überall kriegen sie dasselbe gesagt arten atmen arten hier und jetzt und sieh zu dass du hin nehmen kannst was du nicht ändern kannst lerne es hinzunehmen und in dem augenblick wo es atmet in sich aufnimmt hast du die möglichkeit es völlig anders zu betrachten religion ist die kunst die dinge hinzunehmen die nicht änderbar sind und dazu haben wir rituale dazu haben wir texte geschichten lieder die uns dabei helfen und deswegen ist so ein protestantismus der sagt ich greife ein ich helfe dem lieben gott genannt in afrika menschen vor dem verhungern und im mittelmeer menschen vor dem ertrinken zu bewahren ja das wirst du nie können das wirst du nicht können das ist ganz schwierig du musst wie demütiger sein protestanten sind nicht demütig die denken immer sie können etwas ändern nein die großen dingen kannst du ja auch ja ein bisschen habe ich diesen meine frau ist weiter als ich ja es gelassen haben ist eben auch eine frau brauchen wir hätten wir in dieser entscheider riegel mehr frauen gebraucht habe aber aber hallo und diejenigen die wir dann hatten melanie brinkmann das ist so was ähnliches wie heißt dieser andere cordula gröne ja melanie brinkmann ja ja sag ich mal jetzt nicht so ist es sage ich mache jetzt nichts das finde ich als medienmann kein licht das ist auch sozusagen eine frauenquote die man dahin setzt aber ich hätte eine gewisse ruhe eine gewisse gelassenheit eine alte indianerin wir immer schon gewünscht der da sitzt und das waren die männer und die frauen aller nicht sie hatten alle angst ja aber ich meine es wurde ja nicht ein nicht ein kritiker dieser dieser ganzen corona politik ins kanzleramt geladen oder ins also passieren runde nur auf eine sorte wissenschaftler verlassen auf die dort gerade selbst irgendwie aber frau privat und wir reden über religion und wir reden nicht über politik religion sagt ich lade mir noch keinen hans können nach rom ein doch nicht verrückt ich lade mir noch keinen eugen drewermann nach rom ein ich bin doch nicht verrückt ich lade mir da keinen protestanten nach oben ein ich bin doch nicht verrückt das heißt wir wissen in einer religion spielen abweichende meinungen keine rolle dürfen keine spiel denn dann wäre es ja nicht alternativlos die fas tochter aus dem brandenburgischen geboren in hamburg hat wenn man so will in unserm land wenigstens ermöglicht dass wir dieser neuen religion des todes uns verschrieben haben es ist eine religion zum tod eine religion zum tod ja weil das ist angst angst hat die kirche obama gesagt angst ist wenn man so will der weg wenn man es will sich dem tod immer weiter zu nähern aber generell ist für uns tut etwas was wir ja ich kann das ja mal an mir selber sagen als ich noch jünger war hat die ich auch also mit tot wenn jemand in der nähe irgendwo gestorben ist oder so ich hatte ganz große bedenken sollte da nicht hin ich wollte mich damit nicht beschäftigen und erst als ich in meiner familie oder im freundeskreis selber tod erlebt habe hat sich das bei mir irgendwie gewandelt das ist alles so es bei allen das ja ist gott sei dank bei anzuwenden wenn du weißt du deine mutter oder den vater oder dein kind und einen partner gestorben ist brauchst du keinen pfarrer mehr denn dann hast du sozusagen so viel erfahrung gesammelt dass du weißt die dinge muss ich hinnehmen die passieren ich habe rituale ich habe streichel ich habe trost ich habe meine hand und spürst du auch einmal einen frieden wenn ihr zusammen bleibt ein trost ist medizin im leben und im sterben trost ist das allerwichtigste und trost heißt ich bin dir treu ich bleibe an deiner seite und in dem ich an deiner seite bleibe verboten in corona zeiten dann wirkt religion und zeigt ihr dass der himmel auf ist und vorher nicht also wir haben vor 20 jahren vor 30 jahren einen verzweifelten kampf geführt die die kirchen dass wir gesagt haben wir müssen in krankenhäusern so was wie hospize einrichten weil von london kann sozusagen sind christoph post bis tradition die sagten wenn ein mensch nicht mehr zu retten ist dann müssen wir in wenigsten begleiten das wollten alle ärzte in deutschland nicht das ist überhaupt nicht und die kirchen wollten es auch nicht weil wir man wollte kämpfen bis zum letzten atemzug und so was für die palliativstation die heute gang und gäbe sind waren vor 30 jahren unmöglich und das ist sozusagen der weg den wir zurückgeworfen werden sie hatten vor 30 jahren pilgern gelernt man muss menschen wenn sie in einem gewissen alter in einer gewissen situation sind nur noch begleiten und ich erinnere mich an eine alte dame meiner gemeinde die dem arzt je härter bitte nicht ich bin schon auf der himmelsleiter und das war ein junger mann die im kittel im weißen kittel der wusste gar nicht was er sagen sollte da wollte diesen satz ignorieren dann habe ich ihn darauf hingewiesen dass die alte dame gerade gesagt er soll es sie gefälligst nicht behandeln sie wäre schon weiter das sind dinge die wir vor 30 jahren mühevoll gelernt haben und vielleicht ist eine der ganz großen positiven bewegungen der kirche sich mit dem tod in krankenhäusern da auch privat näher auseinandergesetzt zu haben als jemals zuvor jetzt hat der tod wieder die regentschaft übernommen und wir dürfen nur noch zu ziehen und nur zu 15 auf die beerdigung sie wissen was ich meine es ist ganz furchtbar aber der hat ja jetzt der feind geworden auch wir natürlich immer was ist der tod der feind gegen den wir beziehen ja quasi gegen den tod jung ist ist aber das ist eine win win situation lässt seinen augen situation und deswegen haben die halbgötter in weiß die fahr und priester abgelöst das ist ja bei der neuen religion da brauchen sie personal also wenn sie eine weltreligion haben wollen und dieses personal muss auch verkleidet sein die muss man erkennen können als personal und deswegen sind die halbgötter in weiß das neue personal der neuen religion gegen den tod in ihrer institutionalisierten form damit meine ich nicht paul brandenburger und co damit meine ich nicht matthias schrappe und co das heißt aber wurden die leute sagen wir sind die institution da sind sie es herr lauterbach ist das und andere auch warum ist es so warum akzeptieren wir das gucken sie mal frau preradovic wenn wir zum arzt gehen lassen wir uns sachen sagen die wir uns von keinem anderen menschen sagen lassen du gehst nach hause und sagst einen kater der arzt hat gesagt der arzt hat das um das gesagt das muss ich jetzt machen keinem anderen menschen würden sie das so oder so erlauben über sie zu bestimmen aber der arzt hat gesagt so und wenn sie jetzt zu hause jemanden haben gesagt dann lasst uns einen zweiten arzt aussuchen dann sagen sie nein sondern der erste arzt zudem haben sie ein vertrauensverhältnis egal was er gesagt hat und wenn sich jetzt zu einem zweiten arzt gehen dann setzen sich ja den ersten arzt ins unrecht oder in eine unsympathische situation weil sie als patient nicht gerne verantwortung für sich übernehmen die tun sie gerne auf andere leute schieben und jeder kranke war ist und jeder kranke weiß dass er aus seiner eigenen kraft alleine nicht vorwärts kommt er braucht dazu so was wie kontakt zum himmel kontakt zur natur kontakt zum wie das teil das ganze so zu etwas großem luminos und die halbgötter in weiß vermitteln dass sie sind die neue priesterschaft die uns hilft den tod zu besiegen da kann ich nur sagen gute nacht marie macht mal gemeldet alle auf der straße landen und die impfung ist die neue horst hier jetzt die impfung ist die neue haustür ja dieser ansicht waren in fünf jahren nehme ich dir auch aber so lange nämlich an dem karnickel versuche nicht teil wir gucken uns die studie machen in fünf jahren sage ich kann das sein dann gucken sich diese studie an und wir lassen uns da nichts ins ohr blasen deutschland ist ja wahnsinnig gespalten im moment und man kann ja gar nicht mehr normal diskutieren also wenn leute unterschiedlicher meinungen sind die einen coffee die roten die anderen zeugen coronas da ist eine unterhaltung gar nicht mehr möglich da ist es ist schon hast oft dabei die ich schon mit gericht habe wie kann denn das repariert werden weil so funktioniert ja eine gesellschaft aufbauen geben sie einfach sagen ich habe angst nicht du hast du angst sondern ich habe angst also wenn ich mit leuten rede die anderer politischer oder auch anderer medizinischer meinung sind dann sage ich nicht nur bis durch sondern sagen ich habe angst ich habe auch angst vor dir und dann will sie vielleicht gefragt warum und dann haben sie die möglichkeit zu reden und die könnten in einem zweiten anlauf sagen hast du auch angst davor was hast du angst und dann kann das ein gespräch werden wo jeder seine angst einfach mal beschreiben kann bitte bleiben sie bei ihren und sagen nicht du bist du willst du hast die ak zahlen nicht im kopf du hast das und tasten sich im kopf du kannst dich mal joannidis schreiben das ist alles quatsch sondern sagen sie bitte ich habe angst und ich jürgen fliege habe angst ein bisschen habe ich angst um meine kinder dadurch sind alle schon erwachsen aber ich habe angst um mein land ich habe für gegen notstandsgesetzgebung und in den 90ern in den 80er jahren gekämpft ich habe ja nicht nur ein bundesverdienstkreuz und ich habe ich liebe diese republik und ich sehe dass sie uns abhanden gekommen ist über diesen medizinischen eingriff ich habe angst dass wir nie wieder diese freiheit zurück bekommen die wir mal hatten und dass wir die offene gesellschaft die popper mal uns gezeigt hat verloren haben forever wie sehen sie wie sehen sie die gesellschaft nach corona was wird das für eine gesellschaft sein die die behandelt die sicherheit gegen das vertrauen ein wenn alle leute alle leute die sie sehen potenziell ansteckende sind dann weiß ich nicht wie denn dieses vertrauen zurückkommen will dass ich leute umarme die ich gar nicht kenne also ich weiß es nicht ich weiß es nicht ich habe ja einsehen müssen und werden dass man nicht nur müssen und lernen sondern dass es auch richtig ist dass man mit kondomen in den entsprechenden institutionen geht aber das ist auch ein kondom nur ein anderes es ist schützt dich und macht sicherheit aber es verunmöglicht die liebe er ist entfremdet komplett ja es ist unmöglich es ist unmöglich aber ich glaube wenn sie mich fragen wie kommen wir da raus nur über ich botschaft und sage ich fürchte mich vor deinem rigorismus vor unserem staat vor der nächsten polizei es gibt unendlich viele gründe wo ich sagen das ist doch nicht wahr ich habe angst davor wenn ich auf dem podium gestanden habe in münchen sind 1000 polizisten das macht mir schon ne menge aus weil ich bin ja auch autoritär erzogen einer der 47 geboren ist ist auch autoritär erzogen schlug der vater noch zu ich habe angst vor strafen das kann nicht alles bekennen wenn ich sage ich habe angst dass der einzige weg in das vertrauen in die seele eines anderen menschen zu kommen ich habe angst aber der staat ist da hat sich ja jetzt sehr viel sagen wir mal macht genommen und der staat selber oder besser gesagt die politik und auch die medien habe ich den eindruck die die sind nicht daran interessiert diese spaltung der gesellschaft zu reparieren sondern sie machen sie noch fundamentaler einfache leute ausgegrenzt werden oder so aber das heißt nur wenn wir jetzt sagen ich habe angst reicht das doch noch nicht oder es ist ich weiß nicht was reicht ich will einen anfang machen ich will einen anfang setzen und ein staat der seine konstruktion auf eine lüge aufbaut hat kein interesse diese lüge sozusagen zurückzuholen und da der auf ein missverständnis was auch immer damit können wir nicht rechnen wir können mit anderen dingen rechnen sage ich mal auf einmal ist bill gates mit ganz anderen schlagzeilen unterwegs das heißt wir haben über klimakatastrophe vor zwei jahren geredet wo ich immer gesagt habe ich ihm dass man auch wir kriegen hilfe von außen in diesem klima debatten ich weiß nicht wie die aussieht aber es hängt nicht von geld hat um bergab sondern das spirituelle mensch sagt du musst diese geborgenheit viel größer fassen du kannst du mit dir selber anfangen aber du bitte macht kein konzept für die rettung der welt denn das kommt ja jetzt aus berlin es kommt aus was aus meinem team aus new york es kommt aus genf wo die hose macht kein konzept für die rettung der welt denn es tut die komplexität der menschlichen gesellschaft nicht abbilden deswegen gehe auch immer dagegen war zu sagen es gibt eine verschwörung also von banken irgendwo hier fehlt mäßig gezogen nachhaltig kann zwei große institutionen in deutschland die ard und die evangelische kirche sind beide nicht in der lage sozusagen eine verschwörung aufzubauen in irgendein idiot platz aus sind aber sie sind die ängste institution und mit angst kann man die welt in eine müssen dass er wenig auch geredet wird das sind ja die kollateralschäden oder auch die manche menschen jetzt empfinden mehr als vorher sie haben eine stiftung in dem segment in der sie menschen in not helfen bemerken sie jetzt dass die not größer wird also ich glaube sie hat sich bei uns verdoppelt ungefähr aber ich will nicht sagen dass das ein crooner liegt zwar noch nicht viel sagen vielleicht gibt es auch eine größere sensibilität oder die menschen machen sich immer mehr mit vertraut wie kriege ich im internet im winter eine adresse die mir weiterhelfen kann das will ich jetzt nicht auf corona münzen sondern nein wir helfen menschen die immer zwischen alle stühle gefallen sind ich zahle meine miete jürgen fliege ist können wir nicht aber wir haben eine erfahrung gemacht es hat gar keinen zweck die ihr geld zu geben wenn du keinen menschen an deiner seite hast ja der weiterhilft du brauchst trost und deswegen heißt meine stiftung trost und hilfe also wenn du eine medizinische behandlung brauchst dann kriegst du die nur von mir finanziert wenn du mir einen menschen nennst der mit ihr geht also ist kann es ist es dein ehemann ist es einfacher ist es ein sozialarbeiter zum du musst in einem zweiten menschen sagt der übergreift es dich zu begleiten dann kriegst du hilfe alle anderen glaube ich nicht daran ich glaube nur dass trost das allerwichtigste ist ja wenn das das allerwichtigste ist dann ist es ja dass das was jetzt fehlt also die leute sollen ja nicht mehr sehen außer wenn sie aus ein oder zwei haushalten sind damit abgeschafft es ist ein portal angriff auf das christentum es ist ein theater wir sind ja auch soziale tiere das ist ja so beziehungs tiere die beziehungs tiere was macht das denn mit uns als mit uns beziehungstat entmenschlicht und die haben in besseren zeiten gelernt dass ratten wenn sie so leben müssen wie wir nämlich alle isoliert sind immer aggressiver werden immer aggressiver wird wir haben ein baby versuchen gelernt dass wir mit einem baby nicht spricht wird kriegt es merkwürdige autistische züge wir haben gelernt dass man ein baby kaum dass es geboren ist sofort der mutter geben muss weil in den ersten prägung sekunden und minuten das weiß auch konrad lorenz mit seinen gänsen passiert so unendlich viel war es nicht kein arzt erst mal vorstellen kann sagt ich muss doch erst mal in die nase leer saugen und dann wenn ich sie sauber gewickelt habe und dass bietigheim fall ist dann kriegt die mutter berliner das alles falsch alles falsch alles falsch und deswegen ist es ein total angriff auf all das was alle religionen dieser welt sagen vertrauen in natur vertrauen in den nächsten es gibt keine feinde es gibt nur unverständnis jetzt sind sie werden sie ja auch noch richtig politisch sie sind jetzt mitglied der basis der neuen basisdemokratischen partei was versprechen sie sich davon erste mal dass die leute nicht alleine lassen wir reden ja über trost und und ist ich habe mir überlegt ich war noch nie in einer partei das ist auch für einen fahrer als solcher nicht so gut weil der muss von von afg habe ich gerade gesagt von anna f die bis linkspartei muss die türe eines fans auf stehen ohne dass man das gefühl hat der typ der da ist ein anderer partei und dem kann ich nicht vertrauen die zeit hat sich gemeindepfarrer bilden und für alle dadurch ist vorbei und jetzt erhebt sich für mich die frage wie nützlich denn den menschen die sagen wir müssen eine völlig andere politik völlig anders kann man sie so rich installieren aber einen völlig anderen sound in die politik bringen den alten sound des vertrauens und dann sage ich ja können wir machen aber das könnt ihr machen ist ein wenig zu wenig ich möchte gerne an eurer seite sein ich will dich in den bundestag deswegen lasse ich mich auch nicht aufstellen wie herr buck die oder seine frau ich will auch nicht plakatiert werden um in den bundestag einzuziehen ich bin mit 75 zu halt und will da auch nicht hin aber an eurer seite bleibe ich und nicht nur mit worten sondern auch mit mitgliedsbeitrag und treue dann hat diese partei etwas wo ich seit 50 jahren schon kämpft wir müssen unsere demokratie weiterentwickeln sie ist in diesem kapitalistischen konsum scheiß verkommen im lobbyismus verkommen in den rentenansprüchen im vorkommen einmal mdl was das ist immer und wieviel vorrecht ist ja haben unmöglichsten deswegen gibt es seit 50 jahren versuche auch bei mir diese dinge wieder flott zu kriegen und da gibt es planungsziele hieß das vor 50 jahren jetzt sagt man ein wir müssen bei jedem großen projekt leute mit einem zufallsgenerator aus den kommunen aus dem land aus dem bund nach berlin einladen und die haben drei wochen zeit sich mit einem thema zu beschäftigen und haben ein votum der bürger zusätzlich zur parlament und werden während dieser drei wochen bezahlt und deswegen sagt die basis wir brauchen eine weiterentwicklung unseres grundgesetzes und unserer verfassung wir müssen ein paar basis elemente einbauen die wir nicht aus der schweiz klauen müssen das ist ja da darf man ja auch nicht hingucken als deutscher bürger weiß was anders die vergleichende birnen mit äpfeln aber wir haben in deutschland immer wieder versuche gemacht diese planungs zellen die durch computer viel einfacher zu bewerkstelligen sind zu installieren das haben die verfassten politiker nie gewollt wieder mal alle not amused warum einmalig auch keiner also auch volksabstimmungen in deutschland die gibt es zwar aber diese ja in bayern ist ja ein bisschen in bayern gibt es ja ein bisschen und da fängt an söder auf einmal an von bienen zu sterben nur weil wir vorher für die birne die bienen und der wald angesehen ohne ohne porno bin kann ich nicht weiterkommen und dann wechselt er sein karnevalskostüm nicht nur während der faschingszeit schönes schlusswort vielen dank jürgen fliege für diese etwas andere sicht auf diese krise tja leute ich sage es nicht zum ersten mal aber es ist einfach so wichtig wir müssen schauen in dieser zeit dass wir seelisch und geistig gesund bleiben mein rezept inzwischen kleinen erfreulichen dingen große bedeutung beimessen und die schönen momente und möchten mögen sie noch so kurz sein voll auskosten ohne dauer corona im kopf ich wünsche euch frohe pfingsten eine gute zeit bis bald [Musik]

reitschuster.de: Wie die evangelische Kirche Querdenker in die Sekten-Ecke rückt: „Wir raten Angehörigen, mit ›Querdenkern‹ nicht zu diskutieren“

Angesichts einer Querdenker-Demonstration zeigte sich der Propst der evangelischen Thomaskirche in Leipzig zufrieden, dass die Innenstadtkirchen mit einer gemeinsamen Aktion Flagge gezeigt hätten, so katholisch.de, das Internetportal der römisch-katholischen Kirche in Deutschland, am 8. November 2020. Das gemeinsame Flaggezeigen bestand unter anderem aus einem Transparent mit der Aufschrift: »WIR DENKEN ANDERS! Du sollst deinen Nächsten lieben wie Dich selbst.«

Post vom 7. November 2020 auf der Facebook-Seite der evangelischen Thomaskirche in Leipzig (Screenshot / www.facebook.com/Thomaskirche.Leipzig)

Nun ist der erste Teil der Aufschrift völlig legitim in einer Demokratie. Der zweite Teil beinhaltet dagegen den indirekten Vorwurf, dass die Querdenker ihren »Nächsten« nicht liebten, womit sie gegen das zweitwichtigste Gebot laut Jesus Christus verstoßen würden (Markus 12,29 ff).

Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Katholische Kirche Wismar: Markus Söder – Gemeinsam beten verbindet

Kommentar der Redaktion: Diese Scheinheiligkeit ist kaum noch zu überbieten. Peinlicher gehts nimmer! Für so etwas kommt eigentlich nur noch die Kategorie Kabarett, Satire, Humor in Frage

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Sie verlangt von uns allen viel ab für die einen sind ist die Einschränkung von freiheitsrechten die anderen sind damit Leib und Leben bedroht jeden Tag sterben Menschen In Deutschland aber überall in der Welt in manchen Ländern werden ethische Maßstäbe völlig neu bewertet Wer Leben darf und nicht wird entschieden über eine beatmungsgerät dass der Arzt zu teilen muss oder nicht in diesen Zeiten ist es wichtig unter zu halten und auch den glauben zu stärken der Glaube gibt Kraft der Glaube hält zusammen Der Glaube erfüllt das Herz mit Optimismus und zeigt dass es mehr gibt als die jetzige Situation wir können dass diese Situation herauskommen vielleicht sogar gestärkt es ist doch ein charaktertest für ein Land für eine Gesellschaft aber dabei zu helfen Was ist ein unglaubliches Engagement gibt dazu hilft das Gebet gemeinsam zu beten verbindet über die Konfessionen über die Religionen hinweg das unterhaken im glauben das Bekenntnis zu den werten des Glaubens zu der Menschlichkeit aber auch zur göttlichkeit ist das was uns alle verbindet und deswegen ist es mir eine ganz persönliche Ehre und Freude zugleich und ich bete jeden Tag Ich bitte eigentlich immer normalerweise auch wenn diesen Tagen bitte ich besonders für die Menschen die von corona betroffen sind für die Angehörigen und für alle diejenigen die gerade im Moment darum Ringen wieder gesund zu werden lassen sie uns gemeinsam beten und Dankeschön sagen an all diejenigen die gefährlicher Zeit eine schwierige Aufgabe als Pflege als Schwester oder als Ärzte übernehmen und uns so vieles an der Stelle auch vermitteln auf die wir so dringend angewiesen sind beten wir gemeinsam halten wir zusammen im glauben an Gott.

KenFM: Hermann Ploppa – Luther beendet das lukrative Geschäft mit der Todesangst

Der Buchautor und Publizist Hermann Ploppa erläutert in HIStory kurz und sachlich historische Daten und Jahrestage von herausragenden geschichtlichen Ereignissen. Dabei werden in diesem Format Begebenheiten der Gegenwart, die mit einem Blick in die Vergangenheit in ihrer Bedeutung besser einzuordnen sind, künftig alle 14 Tage montags in einen geschichtlichen Kontext gebracht.

Das Thema heute: Luther beendet das lukrative Geschäft mit der Todesangst – Die Ablassbriefe und ihre Abschaffung

Ein Beitrag von KenFM, eine Plattform die zu apolut.net transformiert wurde. Die alten Beiträge sollen Stück für Stück in einem Archiv der neuen Seite erscheinen. Hier die ehemalige Quelle des Original Textes:

https://kenfm.de/history-luther-beendet-das-lukrative-geschaeft-mit-der-todesangst/

Die nachfolgenden bzw. vorstehenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Deutungsvielfalt.de ist eine private Webseite ohne kommerzielle oder sonstige Vorteilnahmeabsichten. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Große Unternehmen, große Staaten, große Klöster, große Kirchen, große Nichtregierungsorganisationen: sie alle sind nie zufrieden mit dem Status Quo und wollen stattdessen noch immer größer und größer werden. Es liegt in der Natur der Sache: ein Organismus kann nur überleben, wenn er wächst. So scheint es jedenfalls. Aber auch die persönliche Raffgier der Lenker dieser Organismen wird immer größer. So explodiert mit der Zeit der Bedarf nach frischem Geld. Und immer wieder lässt sich frisches Geld möglichst rasch nur durch die Erzeugung von Angst herbeischaffen. Auf das Schockerlebnis mit den zusammenstürzenden Twin Towers am 11. September 2001 folgt eine gigantische Aufblähung der Rüstung und der Sicherheitsindustrie. Und die Wachstumsexplosion der Biotechnologie führt augenblicklich gerade zum Geschäft mit der Angst durch den Seuchentod dank Corona.

Ich möchte heute zeigen: das war immer schon mal so. Und es gab auch immer wieder erfolgreichen Widerstand gegen diese Exzesse.

Nehmen wir nur mal die Geschichte um den Augustinermönch und Theologieprofessor Doktor Martin Luther. Der hat bekanntlich am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg seine 95 Thesen angenagelt. Diese Tat soll dann sozusagen durch die Schlagkraft der besseren Argumente den Exzessen der Katholischen Kirche den Garaus gemacht haben.  Da gehört aber sicher mehr dazu, um so einen korrupten Apparat zum Einlenken zu bewegen, als nur gute Worte. Denn schon früher hatten reihenweise kluge Leute den Alleinvertretungsanspruch der Heiligen Mutter Kirche anzuzweifeln gewagt. Nur ging es diesen Leuten dann nicht mehr so gut und sie landeten auf dem Scheiterhaufen, wie z.B. Jan Hus. Oder sie verschimmelten in Kerkern.

Also: was war bei Martin Luther anders als bei seinen unglücklichen Vorgängern?

Zunächst mal: was war das Ungeheuerliche an Luthers 95 Thesen? Das Anschlagen von Thesen war damals eine akademische Sitte. Ein Doktor, der was Neues ausdiskutieren wollte, stellte seine Thesen der Öffentlichkeit vor. Dann kamen andere Doctores daher und sagten: das sehe ich aber ganz anders! Ich lade zu einem Streitgespräch ein. Das Ungeheuerliche lag lediglich darin, dass Luther in seinen 95 Thesen der Katholischen Kirche das Recht abspricht, sich als Vermittler zwischen den Glaubenden und Gott aufzuspielen.

Im Laufe der Jahrhunderte hatte sich eine Kaste müßiggängerischer Kleriker von der hart arbeitenden Bevölkerung durchfüttern lassen. Die Gegenleistung der Kirchenleute bestand darin, als Anwälte der Laien bei Gott ein gutes Wort einzulegen. Inwieweit die Seelen der Verstorbenen von der diesseitigen Fürsprache der Kleriker profitieren konnten, ist uns naturgemäß nicht möglich zu beurteilen. Jedenfalls lebte es sich als Kleriker entweder im Kloster oder in der Gemeinde auf diese Weise ganz komfortabel. Und nun kommt dieser Martin Luther plötzlich daher und sagt: kein Mensch braucht diesen Klerikerstand, um bei Gott besser angeschrieben zu sein. Denn Gott ist selber klug genug um zu beurteilen, welchem Menschlein er die Gunst seiner Gnade zukommen lässt, und wer in der Hölle auf ewig verschmoren muss.

Und dieser Martin Luther, der keinem verbalen Handgemenge aus dem Weg geht, ist nicht irgendjemand. Sondern Mitglied im angesehenen Augustinerorden und obendrein als Theologieprofessor der führende Bibelausleger in Deutschland. Das kann man nicht so einfach ignorieren, wenn so einer dann mal eben ganz ungeniert, und später auch in deutscher Übersetzung kundtut: wir brauchen Euch Priester und Pfaffen nicht!

Die Stimmung war sowieso schon gereizt. Denn am 31. März 1515 hatte Papst Leo der Zehnte seine so genannte Ablassbulle erlassen.

Was man dafür wissen muss: Laut Offenbarung des Johannes ist der Mensch nach seinem Ableben erst einmal genauso tot wie ein Stein. Erst wenn die Endschlacht zwischen den Himmlischen Heerscharen und den teuflischen Streitmächten in Armageddon stattfindet, nach dem tausendjährigen Reich, erst dann wird der Tote wieder eingefleischt – re-inkarniert – , mit Waffen und Rüstung ausgestattet, um bei den Himmlischen Heerscharen mitzukämpfen. Nach erfolgreicher Vernichtung der satanischen Heerscharen wird dann Petrus die Personalakte durchackern und dann entweder sagen: hinauf mit Dir in das Paradies! Oder: Hinab in die ewige Hölle!

Nun hatte sich aber, je mächtiger die Katholische Kirche wurde, ein neues Reich zwischen irdischem Leben und Himmel oder Hölle immer mehr herauskristallisiert: das so genannte Fegefeuer. Die Seele des Verstorbenen bruzzelt hier bei mittlerer Temperatur bis zur Entscheidung. Es gibt nur zwei Textstellen in der Bibel, die man mit viel gutem Willen als Beleg für die Existenz eines Fegefeuers herbeiholen kann.

Aber diese Produktinnovation der Angstindustrie kam jetzt voll zum Einsatz. Denn der Vatikan in Rom plante umfassende Bauinvestitionen in den Petersdom. Er bekam jedoch gerade keine neuen Kredite von den oberitalienischen Banken. Und auch der Bischof von Mainz, Albrecht von Brandenburg, hatte sich verkalkuliert und konnte fällige Kredite der Augsburger Fugger-Bank nicht zurückzahlen.

Jetzt also die geniale Lösung der frommen Geldprobleme. Die Gläubigen konnten die Zeitspanne im Fegefeuer dadurch verkürzen, dass sie so genannte Ablassbriefe von der Kirche kauften. Eine soziale Komponente war in dem Geschäftsmodell auch enthalten. Denn wer kein Geld hatte, der konnte stattdessen gute Werke tun. Das reicht zur Not auch. Ein Herr Tetzel zog durch Deutschland und beherrschte bereits die Klaviatur der Public Relations mit seinem eingängigen Werbespruch: „Wenn die Münze in der Kasse klingt, die Seele in den Himmel springt!“

Die Leute draußen im Lande waren ganz versessen darauf, sich rechtzeitig einen Ablassbrief zu kaufen. Aus dem Kurfürstentum Sachsen, das den Ablasshandel auf seinem Territorium untersagte strömten die Leute in die Nachbarländer, um noch ein Schnäppchen bei der transzendentalen Straferleichterung zu ergattern.

Doch in der Kirche selber führte der Ablasshandel zu massiver Verärgerung. Die so genannten parochialen Priester, die vor Ort die Gemeinden betreuten und auf Abgaben ihrer Schäflein dringend angewiesen waren, bekamen nämlich von dem Geldregen nichts ab.

Denn die Gelder wurden von den mönchischen Orden wie den Franziskanern und vor allem den Dominikanern eingesammelt. Einen Teil durften sie behalten. Ein größerer Teil ging zum Papst, dem die Ordensbrüder direkt unterstellt waren.

Professor Doktor Martin Luther gehörte dem Augustinerorden an. Im Augustinerorden brodelte es bereits. Denn die Augustiner haben den Kirchenvater Augustinus von Hippo als ihren Namenspatron. Und so ist es kein Zufall, wenn Luther sich als Theologe jetzt auf die alten Kirchenväter Augustinus und Paulus beruft. Beide Patriarchen bilden aber eine Zeit ab, als es den aufgeblähten Apparat der Katholischen Kirche noch gar nicht gab. Als die Kirchengemeinden noch ziemlich versprengt vor sich hinwurschtelten. Damals war auch der Papst lediglich der Bischof von Rom. Je mehr aber sich ein Netzwerk des Katholizismus über ganz Europa legt, umso mehr gelingt es den Päpsten in Rom, dieses raffinierte Gewebe um sich zu zentrieren.

Wer die Daten hat, hat die Macht. Das galt schon im Mittelalter. Kaiser wurden deutsche Könige dagegen erst, wenn der Papst ihnen die Kaiserkrone aufsetzte. Die Krone steht ja für die auratische Ausstrahlung des Königs. Denn der König hatte auch spirituelle Kräfte, so glaubte man. Die Berührung eines Kranken durch den König konnte eine Wunderheilung auslösen. Damit ist allerdings im Jahre 1077 Schluss. Da sagt nämlich Papst Gregor der Siebte, ein Zwerg von ein Meter Fünfzig, zum König: hör mal zu! In Zukunft bin ich die Nummer eins in Europa! Das sieht König Heinrich der Vierte von Deutschland zunächst nicht ein. Doch Gregor hat mit dem Netzwerk der barmherzigen Mutter Kirche den armen Heinrich so mit Intrigen zugeballert, dass dieser dann im Bußgang in klirrender Kälte in Canossa darauf wartet, bis Gregor der Siebte ihm vergibt und ihn freundlicherweise nicht aus der Kirche ausschließt.

Von da ab war klar, dass kein weltlicher Herrscher gegen den Papst aufmucken konnte. Daran änderte auch das Schisma nichts: dass nämlich zwischenzeitlich die Könige sich ihre eigenen Päpste wählten gegen konkurrierende Päpste. Zugleich war der Apparat der Kirche aber auch immer mehr zum Selbstzweck geworden. Der Glaube wurde eingezwängt in die Regelwerke des griechischen Philosophen Aristoteles. Trotzdem blieb immer ein Rest Unlogik, den der berühmteste Scholastiker Thomas von Aquin dann so ausfüllte:

Credo quia absurdum est – Gerade weil es absurd ist, glaube ich.

Im ausgehenden Mittelalter dominierten in der Santa Ecclesia Katholica die Juristen. Gegen das gemeine Volk schirmte man sich ab, indem man sich auf Latein unterhielt. Die Reaktion des gemeinen Volkes und frühbürgerlicher Kreise war dabei immer anwesend. Gerade im dreizehnten Jahrhundert liefen der Kirche die Gläubigen in hellen Scharen davon. Neue Mischreligionen mit indischen und persischen Wurzeln machten sich breit im Balkan und am Mittelmeer. Diese Ketzer musste die Kirche militärisch niedermetzeln lassen von ergebenen Fürsten. Die Waldenser wollten einen hierarchiefreien christlichen Glauben praktizieren.

Deren Begründer Valdes ließ die Bibel bereits im dreizehnten Jahrhundert in die Landessprache übersetzen. Der Waldenser schaufelte sich eine große Grube, stieg hinein und „grübelte“ über seine Beziehung zu Gott. Dazu braucht‘s keine Priester. Doch die Waldenser wurden ebenfalls brutal vertrieben und verzogen sich in unwegsame Gebirgstäler. Urkommunistische Gemeinden verbreiteten sich. Und die Adamiten liefen die ganze Zeit nackt herum, um Gott ganz besitzlos entgegenzutreten. In Deutschland predigten die Mystiker wie Meister Ekkehard den priesterlosen intuitiven Glauben.

Luther war von dem deutschen Mystiker Tauler sehr beeindruckt. Auch die Lehren des englischen Reformators William Ockham hatte er gelesen. Auch Jan Hus war Luther wohl bekannt. Der mächtige Protest gegen die geschäftlichen Ambitionen des sich immer weiter ausbreitenden katholischen Klerus kam somit keinesfalls aus dem Nichts. Dass die Katholische Kirche Martin Luther nicht einfach pyrotechnisch entsorgen konnte wie Jan Hus hundert Jahre zuvor, war einem geopolitischen Glücksfall geschuldet.

Denn einige deutsche Kurfürsten waren wütend, dass immer mehr Geldmittel aus Deutschland abgezogen wurden nach Rom. Deswegen machte Kurfürst Friedrich der Dritte, von seinen Anhängern „der Weise“ tituliert, seinen Herrschaftsbereich Sachsen zur Basis des intelligenten Widerstands gegen die päpstliche Anmaßung.

Immer wieder schützt Friedrich der Weise den Martin Luther. Der Vatikan fordert Luthers Auslieferung aus Sachsen. Oder Luther soll aus Sachsen rausgeschmissen werden, um dann sofort den Häschern des Papstes in die Hände zu fallen. Friedrich weigert sich. Die Dominikaner klagen Luther der Ketzerei an. Klar. Die „Hunde des Herrn“, wie sich die Dominikaner selber nennen, verdienen ja als Franchisenehmer des Vatikans selber ganz wunderbar an den Ablassbriefen. Das Geschäft mit der Angst läuft super.

Unter dem Schutz Friedrichs kann Luther sich mit dem päpstlichen Abgesandten Cajetan im Augsburger Stammhaus der mächtigen Fugger-Bank, der damaligen Goldman Sachs, treffen. Weil aber nichts dabei rauskommt, verdrückt sich Luther wieder und lässt Cajetan ganz kackfrech wissen: „Ich bin dann mal weg!“ Und weil die geopolitische Lage für den Papst nicht günstig ist, bietet der Papst großzügig an, die Sache geräuschlos zu beerdigen.

Doch Luther haut bei der Leipziger Disputation mit katholischen Gelehrten im Juli 1519 noch einen drauf. Jetzt sagt er auf einmal: die Katholische Kirche hat überhaupt nicht das Monopol, für alle Christen zu sprechen! Der Papst ist durchaus in der Lage, zu irren. Den gelahrten Herrschaften bleibt die Spucke weg. Nun antwortet der Papst mit einer so genannten Bann-Androhungsbulle. Soll heißen: wenn Luther nicht endlich den Mund hält, wird ein Bann über ihn verhängt, mit anschließender Exkommunikation und nachfolgender Verbrennung. Und ewige Hölle inclusive.

Luther antwortet mit seinem Buch „Von der Freiheit eines Christenmenschen“, wo er noch einmal auf gut Deutsch klarmacht, dass Gott sich im Gnadengeschehen von den Klerikern nicht reinquatschen lässt; die Kleriker also schlicht überflüssig sind. Amen. Luthers Chefideologe Philipp Melanchthon entfacht auf dem Wittenberger Schindanger ein herrliches Feuer. In dieses Feuer schleudern Luthers Fans sodann die aus ihrer Sicht übelsten Machwerke des Katholizismus hinein. Schließlich kommt noch Brausekopf Luther himself und schleudert eine Abschrift der päpstlichen Bannandrohungsbulle ins Feuer. Unglaublich! Dem Papst bleibt nun nichts anderes übrig als Luther am 3. Januar 1521 zu exkommunizieren und die Bannbulle gegen den aufsässigen Sachsen in Kraft zu setzen. Das wäre in früheren Zeiten das automatische Todesurteil gewesen. Nicht so bei Luther.

Warum? Nun, es kommen einige Ereignisse zusammen. Das wichtigste Ereignis war, dass 1519 Kaiser Maximilian der Erste stirbt. Ein neuer Kaiser muss gewählt werden. Denn im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation gibt es keine Erbmonarchie. Die Macht soll aber im Hause Habsburg bleiben, und so ist jede Stimme wichtig. Gewählt wird der neue Kaiser von sieben Kurfürsten. Einer von den sieben ist Kurfürst Friedrich von Sachsen. Zu ihm müssen die Habsburger also schön nett sein, damit er für Maximilians Enkel König Carlos von Spanien stimmt. Das tut Friedrich.

Damit ergibt sich wiederum für den Papst eine neue ungemütliche Situation: denn der junge Carlos bringt in das Heilige Römische Reich, dem mächtigsten Widerpart der Kurie, noch die beiden sizilianischen Reiche ein. Damit befindet sich der Vatikan plötzlich umklammert von den Habsburgern in Süditalien und Norditalien. Der Papst darf also jetzt auch niemanden provozieren: weder den zukünftigen Kaiser Karl den Fünften und erst recht nicht Friedrich den Weisen von Sachsen. Von daher erklärt sich die wachsweiche Haltung gegen den Häretiker Luther, der jetzt im Jahre 1521 zum Reichstag nach Worms zitiert wird. Wie ein Todeskandidat kommt Luther nicht nach Worms.

Die Stadt Wittenberg stellt ihm eine für damalige Verhältnisse komfortable Kutsche, und seine Spesen bezahlen ebenfalls die Bürger von Wittenberg. Im Foyer des Wormser Reichstags raunt dem Luther ein Edelmann zu: „Mönchlein, Mönchlein, du gehest einen schweren Weg!“ Doch Luthers mächtiger Gönner Friedrich ist auch da und hält die Hand über Luther. Und so sagt Luther vor dem Kaiser Karl dem Fünften der versammelten Mannschaft:

Textzitat:
„… wenn ich nicht durch Zeugnisse der Schrift und klare Vernunftgründe überzeugt werde; denn weder dem Papst noch den Konzilien allein glaube ich, da es feststeht, daß sie öfter geirrt und sich selbst widersprochen haben, so bin ich durch die Stellen der heiligen Schrift, die ich angeführt habe, überwunden in meinem Gewissen und gefangen in dem Worte Gottes. Daher kann und will ich nichts widerrufen, weil wider das Gewissen etwas zu tun weder sicher noch heilsam ist. Gott helfe mir, Amen!“

Wäre eigentlich ein Fall für die warme Hinrichtung, oder? Nicht so bei Luther. Im diskreten Gespräch im Hinterzimmer wird noch einmal versucht, Luther zum Widerruf zu überreden. Luther lehnt ab. Und anstatt dass Luther nun den blutrünstig grinsenden Henkern übergeben wird, lässt der Kaiser ihn am 25. April wissen, dass er sich davonmachen soll. Und dabei ist überhaupt noch kein Urteil gesprochen!

Luther macht sich auf nach Wittenberg. Und er weiß, dass der Kaiser und Kurfürst Friedrich längst einen Deal abgemacht haben, den man in etwa so zusammenfassen kann: wenn Friedrich den Luther für ein Jahr verschwinden lässt, wird der Kaiser nichts gegen Luther unternehmen. Und Luther schreibt an Lukas Cranach: „Ich laß mich eintun und verbergen, weiß selbst noch nicht wo.“

Auf dem Rückweg nach Wittenberg lässt Friedrich Luther scheinbar entführen. Luther ist sodann für ein Jahr auf der Wartburg unter dem Schutz des Kurfürsten. Und Luther hockt keineswegs die ganze Zeit als angeblicher Junker Jörg auf der Wartburg.

Einigermaßen unbehelligt reitet Luther nach Wittenberg und gibt seinem dortigen Think Tank unter Melanchthon Anweisungen. Melanchthon wiederum gibt Luther den Tipp, doch mal das Neue Testament ins Deutsche zu übersetzen. Was Luther dann auf der Wartburg auch macht. Die Reichsacht wurde über Luther erst einen Monat nach dem Reichstag zu Worms verhängt. Da war Luther längst in Sicherheit. Die Übersetzung des Neuen Testaments ins Deutsche hatte allerdings für Luther überraschende Kollateral-Effekte. Denn überall in Deutschland lasen jetzt die einfachen Leute, was wirklich in der Bibel stand. Da war die Rede von der Gleichheit aller Menschen. Von ihrer Gleichwertigkeit. Die sozialistischen Gedanken der Bergpredigt.

Massenhaft revoltierten die Menschen. Das war für Luther zu viel. Er hatte lediglich daran gedacht, dem parasitären Klerus die Flügel zu stutzen. Dass nun die Bauern aufmüpfen, ging dem Theologen zu weit. Der Bauernführer Müntzer sei der „Erzteufel von Mühlhausen“. Luther giftete: „Drum soll hie zuschmeißen, würgen, und stechen, heimlich und öffentlich, wer da kann, denn ein aufrührerischer Mensch, gleich als wenn man einen tollen Hund totschlagen muß, schlägst du nicht, so schlägt er dich und ein ganzes Land mit dir.“

Aber der Fortschritt ließ sich nicht mehr aufhalten. Und das perverse Geschäft mit der Angst der Menschen fand schließlich ein Ende. Auf dem Trienter Konzil verfügte Papst Pius der Fünfte, dass der Ablass zwar weiter bestehen bleibt, dass damit aber kein Geld mehr verdient werden darf. Das zeigt: der Kampf gegen das perverse Geschäft mit der Angst der Mitmenschen kann Erfolg haben, wenn sich die Interessen der kleinen Leute mit den Interessen von Leuten aus dem Machtapparat verbindet in einer intelligenten Weise. Luther hat das bewiesen.

Wir lernen aus der Vergangenheit, wie wir die Zukunft besser machen.

Quellen:

  • Achim Mayer: Fegefeuer und Bettelorden: Päpstliches Marketing im 13. Jahrhundert – Ein Beitrag zur Unternehmensgeschichte der katholischen Kirche unter Einsatz der Franchisetheorie. Marburg 1996
  • Volker Leppin: Die fremde Reformation. Luthers mystische Wurzeln. Beck, München 2016,
  • Christopher Spehr: Luther und das Konzil. Zur Entwicklung eines zentralen Themas in der Reformationszeit. Mohr Siebeck, Tübingen 2010
  • Volker Leppin: Die fremde Reformation. Luthers mystische Wurzeln. Beck, München 2016
  • Heinz Schilling: Karl V. Der Kaiser, dem die Welt zerbrach. Beck, München 2020
  • Bernhard Lohse: Luthers Theologie in ihrer historischen Entwicklung und in ihrem systematischen Zusammenhang. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1995
  • Peter Zimmerling: Evangelische Mystik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2015

Bildquellen (in chronologischer Reihenfolge):

  1. shutterstock_1672871452.jpg
  2. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:World-Trade-Center_9-11.jpg
  3. shutterstock_1656915157.jpg
  4. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lucas_Cranach_d.%C3%84._(Werkst.)_-_Portr%C3%A4t_des_Martin_Luther_(Lutherhaus_Wittenberg).jpg – gemeinfrei
  5. shutterstock_1823712098.jpg
  6. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  7. shutterstock_1321930202.jpg
  8. shutterstock_1822439819.jpg
  9. https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luthers_Romreise#/media/Datei:Luther_Cranach_the_Elder_BM_1837-0616.363.jpg
  10. https://de.wikipedia.org/wiki/Augustinerorden
  11. https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_X.#/media/Datei:Bulla-contra-errores.jpg
  12. https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_von_Brandenburg#/media/Datei:Albrecht_of_Brandeburg_Duerer_VandA_E.653-1940.jpg
  13. https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Tetzel#/media/Datei:Johann-tetzel-1.jpg – gemeinfrei
  14. https://de.wikipedia.org/wiki/Ablass#/media/Datei:Harlaching_St.-ANNAE_Bund_1747.jpg
  15. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  16. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:!Augustinus_von_Hippo,_Heiliger.jpg
  17. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  18. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  19. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  20. https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Peter_Waldo
  21. https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_der_Waldenser
  22. https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Tauler#/media/Datei:Tauler_Predig_1522_Titel_von_Holbein.jpg
  23. https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_III._(Sachsen)#/media/Datei:Kurf%C3%BCrst-Friedrich-III-von-Sachsen.jpg
  24. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  25. https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Von_der_Freiheit_eines_Christenmenschen.jpg
  26. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  27. https://de.wikipedia.org/wiki/Habsburg#/media/Datei:Merian_Habsburg_1642.jpg
  28. https://de.wikipedia.org/wiki/Reichstag_zu_Worms_(1521)#/media/Datei:Bischofshof_Worms_1_Ausschnitt.tif
  29. https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_auf_dem_Reichstag_zu_Worms_1521
  30. https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_auf_dem_Reichstag_zu_Worms_1521#/media/Datei:Luther_at_the_Diet_of_Worms.jpg
  31. https://www.wartburg.de/de/luther-2017/luther-und-die-deutschen.html – gemeinfrei
  32. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei
  33. J.Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon – gemeinfrei

Hermann Ploppa hat mehrere Bücher veröffentlicht, unter anderem: „Die Macher hinter den Kulissen: Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern“„Hitlers amerikanische Lehrer: Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazi-Bewegung“ sowie „Der Griff nach Eurasien: Die Hintergründe des ewigen Krieges gegen Russland“.

Corona Ausschuss: Sitzung 32: Pfarrer Jürgen Fliege, Chrisitian Stockmann

Über den Umgang der Kirchen mit den Corona Maßnahmen. Pfarrer Jürgen Fliege, auch bekannt als Fernsehpfarrer, mit eine klugen, vielschichtigen Betrachtung und einem Ausblick wie wir aktiv werden können:

„Ich mache mir Gedanken warum 80% der Bevölkerung diese Angstgeschichte so umtreibt, dass sie diese Zahlen gar nicht mehr relativ zur Kenntnis nehmen können. Warum bringt uns die Angst vor dem Tod so an den Rand des Wahnsinns. Kann ich die im Kleinen bekämpfen indem ich sage, wir müssen mal darüber reden. Denn sonst treibt Dich Deine Angst, wie Daniele Ganser hervorragende dokumentiert hat, immer wieder an den Rand des Wahnsinns“

„Der Kampf gegen den Virus ist eine männliche Kriegsführung gegen die Natur, es ist ein Kampf zwischen Männern und Frauen, ein Kampf zwischen Siegen und Hingabe. Es ist ein Kampf gegen das Urvertrauen das uns trägt, es ist ein Kampf gegen Gott. Weihnachten ist das Fest der Schutzlosigkeit. Zeig mir Deine Wunde.“

(Jürgen Fliege)

Direkt zu den Gedanken von Jürgen Fliege 22:40 und später 2:02:34 Ausblick Ethische Revolution

Sehr eindrucksvoll zum Thema Macht und Angst auch die Vorträge von Rainer Mausfeld

Die Stiftung Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.

Inhalt

  • 18:06 Viviane Fischer über ihren Großonkel während der Nazizeit
  • 22:40 Jürgen Fliege und später 2:02:34 Ausblick Ethische Revolution
  • 37:29 Christian Stockmann
  • 1:02:57 André Sikojev, Russisch orthodoxe Kirche (diesen Teil finden wir nicht so tiefgehend)
  • kein spirituelles Thema 1:30:03 Nils Roth (Gastronom), Abmahnschreiben gegen Christian Drosten
  • 2:02:34 Jürgen Fliege über Möglichkeiten Gemeinschaften zu gründen. Liebe ist Imitation. Die Menschlichkeit wird man nicht ausrotten können. Fehlende Hinweise auf Selbstheilungskräfte.

    Der Kampf gegen den Virus ist eine männliche Kriegsführung gegen die Natur, es ist ein Kampf zwischen Männern und Frauen, ein Kampf zwischen Siegen und Hingabe. Es ist ein Kampf gegen das Urvertrauen das uns trägt, es ist ein Kampf gegen Gott. Weihnachten ist das Fest der Schutzlosigkeit. Zeig mir Deine Wunde.“ (Jürgen Fliege)
  • 2:29:48 Buddhistische Weisheit: „Denn der wirklich gute Arzt verbreitet keine Panik, gibt Halt und tröstet so wie der buddhistische Mönch selbst“
  • André Sikojev: Corona eine neue Religion? Im 8. Jahrhundert eine der größten 80 Jahre langen Kirchenverfolgungen der Geschichte. Analogie zu Corona, ein transhumanistischer, antichristlicher Kult?
  • Christian Stockmann: Respiratorisches Syndrom, mit 2019 vergleichbare Zahlen.
  • 2:59:56 US-Anwalt und Rabbi Yitzchok Dovid Smith
  • 4:32:25 Michael Swinwood Anwalt Ottawa

Screenshot 23.12.2020 21h30

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Cardinal Raymond Burke

Eugen Drewermann

Alphanews: Cardinal Burke: Forces of the ‘Great Reset’ have used COVID to advance ‘evil agenda’

Maschinen Übersetzung:

In einer Zeit, in der „wir in christlicher Liebe nahe beieinander sein müssen, würden weltliche Kräfte uns isolieren und uns glauben machen, dass wir allein und abhängig von säkularen Kräften sind, was uns zu Sklaven ihrer gottlosen und mörderischen Agenda machen würde“, sagte Kardinal Raymond Burke während einer Predigt am Samstag.

Burke, der Gründer des Heiligtums Unserer Lieben Frau von Guadalupe, hielt am Samstagabend eine kraftvolle Predigt im Wallfahrtsort La Crosse, Wisconsin.

„Wir kommen an ihrem Festtag mit unruhigen und schweren Herzen zu Unserer Lieben Frau von Guadalupe. Unsere Nation befindet sich in einer Krise, die ihre Zukunft als frei und demokratisch bedroht. Die weltweite Ausbreitung des marxistischen Materialismus, der bereits Zerstörung und Tod in das Leben so vieler Menschen gebracht hat und der seit Jahrzehnten die Grundlagen unserer Nation bedroht, scheint nun die regierungsgebende Macht über unsere Nation zu ergreifen“, begann Burke seine Predigt.

„Um wirtschaftliche Gewinne zu erzielen, haben wir uns als Nation erlaubt, von der Kommunistischen Partei Chinas abhängig zu werden, einer Ideologie, die völlig gegen die christlichen Grundlagen ist, auf denen Familien und unsere Nation sicher bleiben und gedeihen“, fuhr er fort.

Burke sprach speziell von den Vereinigten Staaten, aber „offensichtlich befinden sich viele andere Nationen in einer ähnlichen, höchst alarmierenden Krise“, sagte er.

„Dann gibt es das mysteriöse Wuhan-Virus, über dessen Natur und Prävention uns die Massenmedien täglich widersprüchliche Informationen geben. Klar ist jedoch, dass es von bestimmten Kräften, die den Familien und der Freiheit der Nationen zutun haben, benutzt wurde, um ihre böse Agenda voranzubringen. Diese Kräfte sagen uns, dass wir jetzt die Subjekte des so genannten ‚Großen Reset‘ sind, der ’neuen Normalität‘, die uns durch ihre Manipulation von Bürgern und Nationen durch Unwissenheit und Angst diktiert wird“, sagte der Kardinal.

Angesichts dieser „schweren“ Bedingungen werden die Amerikaner nun aufgefordert, „den Weg zu finden, ihr Leben in einer „Krankheit und ihrer Prävention“ zu verstehen und zu lenken, anstatt „in Gott und in seinem Plan für unsere Errettung“.

„Die Antwort vieler Bischöfe und Priester und vieler Gläubiger hat einen erbärmlichen Mangel an klanglichen Katechese zum Ausdruck gekommen. So viele in der Kirche scheinen kein Verständnis dafür zu haben, wie Christus seine errettende Arbeit in Zeiten der Pest und anderer Katastrophen fortsetzt“, sagte Burke.

„Außerdem wird unsere heilige Mutterkirche, die makellose Braut Christi, in der Christus immer für unsere ewige Erlösung arbeitet, von Berichten über moralische Verderbnis beanstandet, insbesondere in Angelegenheiten des sechsten und siebten Gebots, die von Tag zu Tag zuzunehmen scheinen. In unserer Nation haben die Berichte über Theodore McCarrick zu Recht viele hingebungsvolle Katholiken dazu verleitet, die Hirten zu befragen, die im Einklang mit dem Plan Christi für die Kirche ihre gesicherten Führer sein sollen, indem sie die Wahrheiten des Glaubens lehren, indem sie sie in der passenden Anbetung Gottes und im Gebet zu ihm führen und sie durch die immerwährende Disziplin der Kirche führen. „, fuhr er fort.

Stattdessen erhalten die Gläubigen zu oft „nichts als Antwort oder eine Antwort, die nicht auf den unveränderlichen Wahrheiten in Bezug auf Glauben und Moral beruht“.

„Sie erhalten Antworten, die offenbar nicht von Hirten, sondern von weltlichen Managern kommen. Die Verwirrung darüber, was die Kirche wirklich lehrt und von uns im Einklang mit ihrer Lehre fordert, führt zu immer größeren Spaltungen innerhalb des Leibes Christi. All dies lähmt die Kirche in ihrer Sendung, die göttliche Wahrheit und die göttliche Liebe zu bezeugen, in einer Zeit, in der die Welt nie mehr die Kirche brauchte, um ein Leuchtfeuer zu sein“, erklärte Burke.

„Wenn die Kirche der Welt begegnet, will sie sich fälschlicherweise der Welt anerbringen, anstatt die Welt zur Bekehrung aufzurufen, im Gehorsam gegenüber dem göttlichen Gesetz, das auf jedem menschlichen Herzen geschrieben und in seiner Fülle in der erlösenden Inkarnation Gottes, des Sohnes, offenbart wurde“, fügte er hinzu.

Der Kardinal sagte, diese Probleme stellten „eine gewaltige Herausforderung“ für das christliche Leben dar und haben „das schmerzlichste Leiden“ hervorgebracht.

„Ja, unser Herz ist verständlicherweise schwer, aber Christus hebt durch die Fürsprache seiner Jungfrau Mutter unser Herz zu seinem eigenen auf und erneuert unser Vertrauen in ihn, der uns das ewige Heil in der Kirche verheißen hat. Er wird seinen Versprechungen niemals untreu sein. Er wird uns niemals im Stich lassen“, schloss Burke. „Lasst uns uns nicht von den Kräften der Welt und von falschen Propheten verführen. Lasst uns Christus nicht im Stich lassen und unser Heil an Orten suchen, wo es nie zu finden ist.“

lesen Sie weiter auf -> https://alphanewsmn.com/cardinal-burke-forces-of-the-great-reset-have-used-covid-to-advance-evil-agenda/

Gesellschaft für Gesundheitsberatung: Dr. Eugen Drewermann: „Aufstehen gegen Hass!“ Ein Appell in Zeiten von Corona

weise werden heißt sterben lernen

Info über Eugen Drewermann

„Wir waren bestätigt als die Guten und jene denunzierbar als die Bösen.“ In seinem Vortrag „Aufstehen gegen Hass“ sprach Eugen Drewermann auf unseren Online-Gesundheitstagen darüber, wie es mithilfe von Feindbildern möglich ist, Hass gegen Andersdenkende aufzubauen. Wofür schon 2001 die Anschläge auf das World Trade Center in New York genutzt wurden, nämlich Hass zu schüren und Gewalt zu legitimieren, geschah das in unserer Geschichte davor und danach immer wieder. Bis hin zur heutigen Situation, in welcher der Hass gegen Andersdenkende in Bezug auf die Corona-Pandemie immer weiter aufkeimt und droht, unsere Gesellschaft im Innersten zu spalten. „Und nun ist es eindeutig: Wer sich nicht an die Regeln hält, die ausgegeben werden, ist nicht nur draußen, er handelt nicht nur unverantwortlich, er tritt der Ordnung selber gegenüber, also muss man ihn selber bekämpfen, als die Repräsentation des Feindes draußen, nunmehr angesiedelt im eigen inneren Umraum, den es zu schützen gilt. Diese Mechanik funktioniert perfekt. Und wir erleben sie heute in einer Meisterschaft, die uns überraschen mag. Der Feind, den wir benennen können, im Robert Koch-Institut, in der Charité, lautet COVID-19.“ Doch: „Wenn dies unsere Welt ist, kann man sie dann noch menschlich nennen? Darf man sie menschlich nennen? Es ist der Hass das Instrument der wechselseitigen Vernichtung.“ Aber was können wir tun, um dem Hass zu begegnen, ja um „aufzustehen gegen Hass“? Auch dafür gibt uns Dr. Drewermann in seinem Vortrag einiges mit auf den Weg. „Der Hass könnte endigen durch tieferes Verstehen, zunächst des Anderen, der uns bedroht, zu bedrohen scheint und dann, indem wir den Ursprung dieses Gefühls aufsuchen, der wir selber sind, in unserer eigenen angstverwirrten Unsicherheit.“ Wir danken Herrn Dr. Drewermann von Herzen für seine mutmachenden Worte der Versöhnung, des Verständnisses und der Liebe. ____ Wenn Sie das Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus und die Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. unterstützen möchten, finden Sie hier verschiedene Möglichkeiten dafür: https://gesundheitsberater.de/gesells… Wir sind – insbesondere jetzt, mit den Schwierigkeiten, die durch die aktuelle Lage für uns entstehen – für Unterstützung jeder Art sehr dankbar! Weiter Infos: https://www.gesundheitsberater.de Facebook: https://www.facebook.com/gesundheitsb… Instagram: https://www.instagram.com/ggb_lahnstein/ YouTube: https://www.youtube.com/user/GGBLahns…

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

aber was ist mit all den anderen die gerade ihren beruf verlieren die in die insolvenz gehen deren restaurant schließt die ersten arbeitsplatz leer geräumt wird weil der arbeitgeber keinen spielraum mehr hat kann man politik machen indem man einer fachrichtung geologie folgt noch nicht einmal der epidemiologie der virologie des rk ii kann man das machen wenn man monokausal alle anderen faktoren die zur menschen gehören wirtschaft kultur in erfüllung außer acht lässt am ende wartet der tod und weil das so ist müssen wir dagegen kämpfen haben die ärzte die pflicht und zu schützen machen wir sie in einer gottlosen welt zu göttern in weiß sind ihr allmächtigen die schicksal entscheiden so wie dort seien besiegen und lieder andere krankheit besiegen auch in zukunft auch die nächsten mutations varianten von kubik oder was auch immer sie werden sie besiegen müssen dafür sind sie da wofür zahlen wir steuern ich frage sie wofür haben wir eine demokratie wenn ich dafür das volk zu schützen vor jedweder krankheit in der natur das so zu denken unnatürliches wissen wir inzwischen aber wie kommen wir aus dem gefängnis heraus dass darin besteht jede perspektive zusammenzuschrauben [Musik] liebe freundinnen liebe freunde ich habe jetzt die große freude unseren alten freund und helfer und mitstreiter und auch unser vorbild war hier drewermann hier zu begrüßen liebe irgendwann wir dank der auch dass du hier gekommen ist unter den besonderen bedingungen einer online veranstaltung und ich kann dich auch begrüßen hier in meiner persönlichen praxis die wir kurzfristig zum fernsehstudio umgewidmet haben ihr thema ist außerordentlich aktuell das haben wir alles schon erleben ich habe es vor allem erlebt in meiner politisierung in meiner politischen laufbahn was ist uns entgegen geschlagen als wir gegen die verbrechen der amerikaner in vietnam protestiert haben den faschismus in spanien in portugal in griechenland in viele als wir gekämpft haben für die friedensverträge den ausgleich mit dem osten als wir gekämpft haben gegen die atomkraftwerke gegen die atombomben in büchel immer wieder kam hass oft leider oft auch von den medien geschürt und jetzt wieder ist der hass da ich bin ein idiot und ich werde bestimmt nicht ich fühle mich beschimpft als ein dummkopf als einer der mit verschwörungstheorie die kann und mit rechtsradikalen operiert das verletzt das tut weh und deswegen ist ein großes thema und ich gebe ihnen noch ein kleines gedicht mit auf den weg es ist von wilhelm busch die wenigsten wissen dass er ein schuppen koreaner war also ein kritischer pessimist ein sehr tiefer mann und er sagt einmal in dem gedicht hush hush als – und vergebens wird vom leben abgeschrieben positiv im buch des lebens stets verzeichnet nur die liebe ob ein minus oder plus uns verblieben bleibt der schluss danke liebe frau lieber herr jung meine sehr verehrten damen und herren ganz herzlich danke ich ihnen für die einladung zu einem thema das uns im privaten wie im öffentlichen leben tag für tag begleitet wie sehr jung eben aus seiner eigenen politischen erfahrung geschildert hat nach nine eleven fragte man sich weltweit unter amerikanischer führung warum hassen sie uns zu und meinte damit wie kann sich eine solche aggression und destruktion dahin konzentrieren dass man bomben oder flugzeuge an den richtigen art schick zur endgültigen zerstörung was steht dahinter die verordnete antwort war sie lieben den tod sie hassen unsere kultur des lebens und damit war die polarisierung durch unverständnis absolut geworden wir waren bestätigt als die guten und jene demontierbar als die bösen die welt sehr viel im antiterrorkrieg unbekannt wie lang ganz sicher global mit der möglichkeit über ramstein gelenkt in 10.000 kilometer entfernung gezielt zu töten im gesetzbuch vorbei jeder der als potenzielle gefahr in frage kam der dalai lama war damals gemeint es sei dass da geschehen sei eine große chance für die nicht gewalttätigkeit und er meinte das aufstehen gegen den hass gerade nicht das zurückschlagen mit gleichen mitteln bedeuten dürfe der aufstand gegen die gewalt kann nur die gewaltfreiheit sein ein aufstehen als verstehen des gegners wer es dann so unmöglich gewesen darüber nachzusinnen wie ein prinz am serbischen königshof osama bin laden ein begabter redner mit fast prophetischer mail an da hinkommt den westen als sendboten des bösen aus seiner perspektive zu begreifen ist oder miss muss ist unser gegner in der gesamten rechten presse in unserer außenpolitik man muss ihn bekämpfen wo immer wir ihn treffen vielleicht haben wir vor uns nur das zerrbild unserer selbst eine entartete form der botschaft mohammeds oder der offenbarung allahs im siebenten nachchristlichen jahrhundert gerechnet es ist möglich zu begreifen dass man unter westlichem einfluss die kern dynastie des islam die hüterin der heiligen stätten in saudi arabien also derart korrupt und degeneriert begreift dass man aus holen möchte gegen den ursprung der perversion das war das world trade center die weltbank der organisierte finanzkapitalismus die hegemonial ansprüche der westlichen welt macht die ausbeutung aller kulturen und ressourcen für ihren eigenen halt begreifen kann man das recht hat ihren wird man niemals können den fast kindlichen glauben man müsste nur wie kapitän ab und an den einen art schleudern an dem das böse sichtbar wird und sein in die luft strahlen lässt damit bekämpft man nicht als böse man im tessin sich auf durch identifikation der eigenen aktionsbereitschaft wir können das problem nicht loswerden indem wir historisieren gewissermaßen zurück gerechnet jetzt um beinahe zwei jahrzehnte getragenes in uns in unserer jugend sprache unter amerikanischem einfluss verbreiten sich zwei redensarten positiv wie negativ eltern können ihre kinder sagen ich bin stolz auf dich ein freund zu seiner freundin in verbundenheit damit will man sagen du er höchst mein eigenes ich längst das richtige licht zur beleuchtung auf die statue meiner selbst die umgekehrte redewendung lautet ich hasse dich und damit meint man du definierst meine geltung die ich habe du als mein begleiter bist mir unerwünscht du stellst dich der sonne die ich ausstrahlen möchte in den licht und verdienst dass die welt mit deiner eigenschaft und deiner eigenen person zwischen ich bin stolz auf dich und ich hasse die ich je nach förderung oder verminderung der eigenen geltung kann man jugend sprachlich heute sich handfest orientieren und organisieren das problem trägt dann jeder von uns in sicht in dem punkt hat die bibel recht sie schilderte uns im vierten kapitel des ersten buches moses gleich auf der dritten bibel seite nachzulesen genau zu sein in den 1001 bis 12 als menschen die nicht mehr wissen ob sie verdienen geliebt und geachtet zu werden ansehen zu besitzen gemacht zu sein oder womöglich in eine pfarrei unbehaust wie flüchtlinge existieren zu müssen als verfolgte schuldig gesprochene verstoßene bestrafen es wertet das ist die sicht der menschen auf sich sein jenseits von eden sie wären bestimmt glücklich zu sein aber dann müssten sie ein halt finden jenseits ihrer selbst an dem sie sich fest machen könnten in vertrauen in einem sich bestätigenden wohlwollen in der ruhigen einheit mit sich selbst wer aber könnte das unangefochten hinausgeschleudert den die welt die wir alternativ los als realität bezeichnen ist der hass die unvermeidbare natur unserer seele denn so schildert die erzählung von kain und abel jeder von uns gibt sich alle mühe aus dem schatten heraus irgendwie sich ins licht zu stellen und dann ansehen herbei zu nötigen zu zwingen zu er leisten zur listen wie auch immer eigentlich opfert man sein ganzes leben um geltung der für quittiert zu bekommen wenn ich doch alles tue was ich kann und nutze es nicht einmal für mich selber ich lege aufs es auf den altar als opfer für einen immer ambivalenten gott für eine instanz die über sein und nichtsein entscheidet über alles in meinem leben ich bringe es da um wohlwollen zu gewinnen begreifen wir dass speziell in der wirtschafts form die wir als kapitalistische bezeichnen dies die grundauffassung ist die wir pädagogisch unseren kindern beibringen nicht mehr latein griechisch religion und geschichte aber mint-fächer um tüchtig zu sein im globalen konkurrenzkampf um mehr als industriestandort in deutschland dafür brauchen wir dich mein junge mein mädchen also pass auf seit tüchtig sei fleißig im pisa konkurrenzvergleich müssen wir oben bleiben wir haben einen wissensvorsprung vor den ostasiaten vor zehn jahren konnte frau merkel damals noch im bundestag behaupten und den müssen wir halten sonst wären wir verloren wenn du für uns nicht nützlich bist gerätst du in die schatten zone des parasitären des überflüssigen des ungewollten die schädlichen nur durch die leistung wirst du uns erwünscht werden diese grausamkeit sprechen wir so nicht aus aber wir leben danach wir machen sie zwingend zum schüler ethos zum allgemeinen umgang miteinander spitz die ellenbogen tretet den konkurrenten nieder im turnverein wird man euch beibringen so wiener taxi tal nur der erste durchlauf wird der sieger sein heute in portugal die formel 1 da werden 0,0 sekunden entscheiden über alles sieg oder niederlage prämienausschüttung rekord ausschüttung oder eben nur zweite oder dritte messbar sind diese unterschiede schon gar nicht mehr sie sind das produkt eine technik im umgang mit einem menschen der sie bedienen soll auf leben und tod wird er versuchen jedes risiko einzugehen um an die spitze zu kommen an der spitze zu bleiben den anderen abzuhängen wenn dies unsere welt ist kann man sie dann noch menschlichen darf man sie menschlich nennen es ist der hass das instrument der wechselseitigen vernichtung schon konzerte im vergangenen jahrhundert konzession nach sinn da die menschen wie kampf atome auf der lichtung des lebens gegeneinander antreten zur wechselseitigen zerstörung willst du wissen das rätsel unseres jahrhunderts sprach ihr eins und eins macht 1 soll ich dir zeigen das raubtier ohne shell sei meinte wo ein mensch auf einen anderen stößt wird er zu stoßen um diese überlebenswillen der instrumentalisierte auf hohen philosophischen niveau die hegel betrachtungsweise in der phänomenologie des geistes gehen ein bewusstsein auf ein anderes 3 es ist nur die frage wer wen objektiviert qualifiziert instrumentalisiert und der stärkere bitte in der geschichte der menschen das nächste podest seines ruhms betreten und dem erfolg der menschheit dienen der andere hat seinen beitrag geleistet als wenn zu vergessen das vermächtnis bleibt beim sieger und die geschichte wird selber zum weltgericht wenn das älteste unser ganzes bewusstsein geprägt mit der angst aus dem feld gestoßen zu werden muss es sich durchsetzen zur selbstbehauptung ist der hass unterhalb des darwinismus eine existenz bestimmung oder gebe es einen drinnen daraus dass eigentlich ist die frage der bibel im vierten kapitel des ersten buches moses zumindest könnten wir an heimweh krank dass die welt die wir so organisieren nicht die wahrheit sein kann dass sie uns etwas lebt das vollkommen anders wäre david hume ein englischer aufklärer konnte an dieser stelle thomas hobbes widersprechen der krieg aller gegen alle kann nicht der naturzustand sein sonst gäbe es keine familie sonst würden keine kinder erzogen sonst gäbe es keine gemeinsamkeit es gäbe keine freude wie könnten menschenleben in gar keinem zustand natürlich ist es nicht aber vorüber weder hopsten nachdachten war die ursache der perversion unseres daseins jenseits von eden in eine welt die angst geprägt ist und den permanenter konkurrenz cars zum instrument im überlebenskampf erklärt wir müssten uns selbst widerständen in einem gefühl anerkannt gemacht zu sein aber dann vielleicht hat die religion im ganzen recht wir müssen diesen punkt noch mehr überlegen im verlauf des vormittags dürften nicht in die horizontale schauen wie steht mein bruder neben mir habe er steht im licht er ist begünstigt von der natur her schon jetzt erfolgreich also ruhig an seiner seite in misskredit zu kommen konkurrenz ist gerade die perspektive in der wir mit absoluter wertung der eine den anderen betrachten und gerade was man dann gut ist und als bedrohlich erscheint und was uns nahe stehen könnte also unser bruder sich in den sand verwandelt der umso schlimmer uns gefährdet als wir uns nahe steht nur die flucht es ein für den anderen die kontakt vermeidung das ausweichen in der begegnung könnte eine kurzfristige entlastung bieten wie kann mein leben in der isolation der angst in der iglu witte einer erkalteten welt irgendwo kein anderer mehr hinkommen soll oder hinkommen kann wir müssten die kraft gewinnen uns auf uns selber zu besinnen wer sind wir eigentlich was ist unsere identität sollen dass die anderen zu sagen haben weil sie sich einbilden die stärkeren zu sein die mächtigeren die tüchtigen die reicheren die kenner in allem oder käme es darauf gar nicht an für die anderen sind wir fragten uns verstimmt für uns selber das täte mir gut wer bin ich eigentlich dann müssten wir relativieren was die anderen sagen denken in den zeitungen schreiben das der leumund behauptet wir wussten wie sokrates 399 vor christus im prozess in athen das alles was die ankläger sagen ein paar unsinn ist eigentlich lächerlich und er schildert in seiner ironie als überführter des komischen man kann es nicht ernst nehmen er sokrates verführe die jugend weil er an göttliches nicht glaube genau das hat er sein leben lang getan an den gott von delphi der ihm sagte erkenne dich selbst und der sogar sagte er so tat es sei weiter als alle das brachte ihn zum lachen bis das dahinter kam das ich lächerlich diejenigen machen geht dastehen und sagen ich weiß es und jetzt höre zu und ich verkünde dir was gelten soll den muss man nur lange genug zu hören um sie ihre unwissenheit zu überführen soll das rechte vorgehen aus gewalt und macht so was glaubt man in den tagen des sokrates aber es erweist sich nicht als menschliches ist ein selbstbetrug eine lüge die wahrheit aber liegt im herzen eines jeden menschen sie ist wirklich göttlich und so die jugend zu ihr ziehen sollte keine verführung sein es wäre aber das ende der karriere sucht mit solchen leuten kann man keinen staat machen sie verbieten sogar dass man menschen ausgrenzt und der strafe das hat jena gericht selber wäre unnötig überflüssig und 20 menschen rettungs fähig können nicht zu gericht sitzen übermenschen irrtums fähig und zählbar der gebe das recht dazu aber zu verstehen von innen her was eigentlich möchte der andere sagen wenn er sich noch nicht versteht welche wahrheit liegt in ihm von ewigkeit her bevor er in die welt trat und wie findet man gemeinsam heraus was er zu sagen hätte inzwischen in der interpretation der biografie die er bis anhin geführt hat das wäre die aufgabe jenseits von eden sich wieder zu finden das ganze neue testament wird beschreiben wie es möglich sei an der hand jesu an den westerengel mit dem flammen schwertern paradieses eingang vorbei zurückzufinden wenn die städte der geborgenheit wenn es unerschütterlich gewordenen wohlwollens und der erlaubnis für sich selbst in identität kein hass ist nötig oder fühlbar oder denkbar wenn man begreift dass man so wie man ist in den augen des schöpfers gut genug ist und nicht jetzt über den vergleich mit anderen nach besser oder schlechter schüler oder hässliche tüchtiger oder uns heute hier sein selbstbewusstsein immer erst von außen abgeleitet definiert man kommt mit sich selber in frieden der hass könnte entgehen durch tieferes verstehen zunächst des anderen der uns bedroht zur bedrohung scheint und dann indem wir den ursprung dieses gefühls aufsuchen der sache da sind wir in unserer eigenen angst versuchten unsicherheit das alles gilt bereits in einem jeden von uns im persönlichen leben es enthält aber zugleich eine kollektive dimension überträgt sich nicht linear mathematische indem wir einfach hochrechnen könnten und der zwei konkurrenten werden zehn konkurrenten lediglich das aggressionspotenzial verfünffachen so einfach ist es nicht wir begegnen den gruppen eigenen psycho dynamischen strukturen und sie haben ebenfalls zu tun mit hush möglicherweise mit konkurrenz möglicherweise aber immer unter dem gleichen vorzeichen der angst nehmen wir im rückblick auf unsere eigene geschichte eine dramatische zeit die mit unserer heutigen in gewissem sinn vergleichbar ist fast wie beruhigend wenn wir beides in einer lobby statt aber so will es uns heute in corona zeigen durchaus nicht erscheinen also dass wir lernen können aus dem so genannten christlichem abendland im jahr 1346 1347 die genuesen haben auf der krim einander stützpunkte errichtet im café der eigentlich nicht so wichtiger ort wird belagert von den mongolen ist aber so stark befestigt dass er als uneinnehmbar erscheint und der kann der mongolen greift zurück auf die abscheulichkeit der kriegführung gw bis heute nicht verlernt haben biologische kriegsführung chemische kriegsführung atomare kriegführung es finden sich pestkranke im heer der mango eine stadt die nicht einzunehmen ist kann von innen her dem tod geweiht sein wenn man die leichen der verstorbenen mit katapulten über die mauer schleudert das geschieht ein kleiner teil aus der stadt wurde evakuiert und auf den schiffen der genuesen verbreitet sich die pest von kaffee über die handelswege in ganz europa innerhalb von zwei jahren für die beulenpest drei viertel der bevölkerung heimsuchen eine reine panik die berührung das eine mit dem anderen kann tödlich sein die evakuierung ganzer stadtteil eine hilflose maßnahme des schlägen der kranken in den krankenhäusern infektiös für die pfleger selber was kann man noch tun man sieht den racheengel gottes durch die straßen gehen wie camille sind der pest in oran später beschreiben wird und sein zeichen an die häuser mal wie eine strafaktion gegen gesündigt gewordene menschheit in wirklichkeit ein bakterium im darm eine laus im pelz einer ratte niemand im vierzehnten jahrhundert hätte diesen ausbreitungsweg eines tödlichen bakteriums ahnen können ende des neunzehnten jahrhunderts kann man die wege rekonstruieren damals nur fürchten sie haben eine gruppe in angst und wie wird sie jetzt reagieren wie jede säugetier gruppe man wird sich zusammenschließen um je mehr wir werden desto stärker den scheint nach außen bekämpfen zu können jede rinderherde gesicht gewöhnt fühlt vor einem gegner wird indem sie dicht bei dicht steht und die haaner senkt sich bewährt fühlen gegen einen potenziellen weite greife so die menschliche psychologie nicht anders wird gefahr ausgerufen müssen wir stark sein durch zusammenhalt durch gemeinsamkeit die farmer scheint probat und sie hatte in der evolutionsgeschichte des homo sapiens sapiens offensichtlich sehr erfolgreich funktioniert wir wären nie als menschheit überlebensfähig gewesen ohne den dichtesten zusammenhalt in augenblicken der angst manche meinen sogar dass die männer diejenigen gewesen sein die als angstbewältigung spezialisten mit wurfgeschossen in der hand die überlebenschance ihrer eigenen gruppe befugt gewesen wären zu erhöhen in den krieg gehen beutegreifer aufspüren jagdbeute heimholen kampf der gruppe gegen die andere gruppe im besitz von zisternen oder quellen oder jagdbaren gründen durch welche die wandernden tiere hätten sie das alles gehört zum erbe von hundertausenden unserer eigenen genesis also könnten wir in jedem moment der angst wie im jahre 1347 auch im jahre 2020 sehen die menschen zusammenrücken in angst und so sind die verordnungen für diejenigen die die regierungsgeschäfte leiten man muss verantwortung übernehmen und man muss verantwortung tragen man rücksicht zu nehmen vor dem anderen so dass der zusammenhalt jetzt alle bedeutet abstand halten sich nicht zu nahe kommen nicht berühren das rettet den anderen und ein eigenes leben man wird müssen die kranken leute einsam sterben lassen darf sie nicht besuchen dafür nicht die hand halten darf nicht an ihrem bett berger weilen um sie zu trösten ja unverantwortlich eigentlich kriminell zu der psychologie von gruppen gehört dass der zusammenhalt nicht einfach einer verdichteten farm der humanität folgt shell gruppe war 1 verhaltensforscher in holland er schon in den zwanzigerjahren den mann wieder legte den sie als kinder vielleicht beim verstehen wollen der verhaltensweisen von tieren gern gelesen haben als regen konnte in seiner tierkunde darüber berichten dass das federvieh dass die hühner die sie gerne in ihrem garten gesehen haben damals noch nicht in massentierhaltung sondern in ihrem eigenen hof nichts weiter könnten als picken und fressen und eier legen sie seien einfach dumm meinte bremen zielgruppe aber meinte sie seien fähig eine soziale struktur aufzubauen sie kommunizierten unter einen das ist ein gruppen fähig und gruppen bedürftig und dann verhalte es sich so das ist eine warnung gäbe das wort ist inzwischen in die psychologie ausgewanderten bedeutet dass der da oben mit den füßen tritt auf denen der unten und den schnabel dafür noch ein setzte ihn tüchtig zu verletzen und auf den kopf zu schlagen es lag nahe und es ist fast beweiskräftig dass wirbeltiere wie die hühner nicht gerade säugetiere aber aus dem gleichen wurzel stammt von sauriern im erd gedächtnis unserer eigenen psyche mechanismen vorbereitet haben gehen wir vor sklavisch bis heute folgen in angst zusammenrücken jahr gemeinsam agieren gegen den feind den wir alle bekämpfen sollen ja aber damit es funktionieren kann brauchen wir eine hierarchie der macht ausgabe der kontroll ausgabe der wertung untereinander und wonach richtet sich die bewertung richtig nach der einhaltung der namen die ausgegeben werden von der autorität die da oben steht sie verbreitet sich durch die entsprechenden herolde durch die fanfarenstöße im mittelalter durch die printmedien durch die digitalen medien heute und nun ist es eindeutig wer sich nicht an die regeln hält die ausgegeben werden ist nicht nur draußen er handelt nicht nur unverantwortlich er tritt der ordnung selber gegen wieder also muss man gegen selber bekämpfen als die repräsentation des feindes draußen nunmehr angesiedelt im eigenen inneren um raum den es zu schützen gilt diese mechanik funktioniert perfekt und wir leben sie heute in der meisterschaft die uns überraschen mag der feind den wir benennen können im robert-koch-institut in der charité lautet 19 man muss vielleicht die vorgeschichte ein wenig sich klar machen um zumindest ein plädoyer für nachdenklichkeit oder argumentation ssigkeit einzulegen werden 2009 zum dritten mal die vorbereitung der virologe gegenüber einer großen pandemie die die ganze menschheit bedrohen würde bei bse bovine spongiforme enzephalopathie waren es die rinder vor allem in den ösen großbritanniens militär schickte man hin sie zu töten zu vergasen zu verbrennen die prionen verwirbelte sich in die luft dabei wir ein solches rindersteaks essen würde stand in der gefahr die creutzfeldt-jakob-krankheit sich anzueignen das ist ja gut wir nicht passiert aber alle gesundheitsminister gesamte europas machten jagd auf die kranke würden rinder das war ende der 80er anfang der 90er und dann kam es eigentlich schlag auf schlag die aviäre pandemie die vogelgrippe allein in holland hat man 30 millionen hühner getötet damit man weiß nicht wann vielleicht in 15 jahren die mutation einer grippe die für vögel gefährlich wäre auf den menschen übergreifen könnte aus worten die gefahr sagten die virologen sagten die die pandemie verwaltenden und organisierenden abwehren mediziner wir hatten

Schweinegrippe

2009 als nächstes die schweinegrippe ich kann mich noch erinnern im spiegel damals bereits gelesen zu haben dass das zwei milliarden menschen befallen werden verfallen können befallen müssen wenn wir nicht vorsichtig sind die zeitungen hinterher stets ein querkopf vermutet wird wenn man ihre eigenen reklame glaubt rechnete hoch das ist zu wenig 2 milliarden sieben milliarden menschen auf dem globus die ganze menschheit ist gefährdet durch die schweinegrippe ihr hört ist kiew die ukraine und von da strahlt sie bereits aus nach russland nach polen nach österreich dann kommt sie nach deutschland die schweinegrippe wurde importiert von stallungen in mexiko man hatte die tiere so gehalten dass sie darunter kann werden mussten die pandemie breitete sich überhaupt nicht aus aber für roche in der schweiz bedeutete der absatzmarkt für tamiflu ein ungeheures geschäft das war 2009

dezember 2014 haben dieselben leute vc in den usa kosten von der charité das lka darüber nachgedacht was wir denn bei der nächsten möglichen pandemie machen könnten man hatte ein planspiel ungefähr derart dass die ausbreitung einer noch unbekannten solche drei jahre dauern könnte und dann am ende man weiß es nicht aber nehmen sie an 3 4 millionen menschen in den tod reißen würde das könnte man dagegen unternehmen genau nach diesem planspiel darf jetzt alles ab was wir erleben einschnürung der bevölkerung zum schutz vor etwas das wir nicht kennen und gegen das wir noch keine medizinisch anwendbare medikation verschreiben können die unsicherheit die angst macht jetzt den krank gewordenen oder den infizierten dennoch symptomfreien krankheits träger zur gefährdung des noch gesunden und dagegen müssen wir uns schützen mit all den maßnahmen die gerade verordnet werden darf man im gefälle dieser angst verbreitung noch auf ein paar fakten hinweisen oder so etwas wie vernunft in die debatte bringen titanic anzuheizen und zu schüren die in den medien genau wieder mit allem möglichen zahlenspielen sich verbreitet der

Der Leiter des Gesundheitsamtes in frankfurt René Gottschalk hat vor einer weile vor zwei wochen darauf hingewiesen dass das was wir jetzt erleben ein statist in der mobilitäts rate geringfügiger sei als vor drei jahren noch die große hitzewelle, weniger gefährlich sei als vor zwei jahren die grippewelle gegen diese impfstoffe hatten damals kamen schätzungsweise 19.000 menschen dabei ums leben schlimm und bedauerlich für jeden einzelnen aber die materialität rate im jahr 2020 ist sind keine fälle gestiegen durch krone so viel dass sich statistisch zeigen darf man dann sagen kroner ist nicht gefährlicher als eine normale grippe infektion oder harmloser als eine wer das sagt ist ein corona leugnet ein Verschwörungstheoretiker ist ganz rechts anzusiedeln da wo die afd auf fischfang geht bei ihren wählern ist ein antisemit womöglich das alles gehört zusammen ist ein rassist alles kann man drauf packen wer auch nur diskutieren möchte es musste augenblicklich der leiter des gesundheitsamt in frankfurt erleben dass der bürgermeister in frankfurt strengere maßnahmen in seinem eigenen stadtgebiet verordnete so wie es von der bundesregierung gewünscht war mehr noch man demontiert gerade die redefreiheit die versammlungsfreiheit die pressefreiheit man ruiniert das was bis dahin demokratie hieß das alles scheint nicht schlimm sobald angst ausbricht dann ist der zusammenschluss aller notfalls unter drastischen maßnahmen das was man wünschen muss und die frage ist wie herrscht man eigentlich in dem man angst so einsetzt dass am ende die autoritäten im zentrum gestärkt werden wie auf dem hühnerhof der eine hahn am ende gerät am lautesten und er hat das sagen er muss nicht erst sich versammeln und mit anderen beraten er muss nur tränen und den befehl ausgeben ich will nicht sagen dass das was im moment medizinisch gemacht und versorgt wird falsch wäre ich gebe nur eines in erinnerung laut statistisch werden von den bisher zu zahlenden gestorbenen ungefähr jetzt 9800 etwa die mit krone an coroner als infizierte durch corona gestorben sind so gezählt das von ihnen 48 prozent sagen wir rund die hälfte im alter zeitraum von 80 bis 89 jahren steht das muss man dazu sagen wir müssen die alten leute schützen ich selber 80 jahre alt geworden bin seit 15 jahren ein angehörige sind der hochrisikogruppe der alten alles was geschieht draußen geschieht zu meinem schutz so soll ich das begreifen ich fühle mich nicht bedroht wenn ich jemandem die hand gebe oder in angenommen fühle ich möchte ja seien sogar das wirklichkeit das na ja das vertrauen das immunsystem so stark das ist viel günstiger wäre zur abwehr des scheußlichen infektiösen virus kogit 19 als all die maßnahmen die uns einzelnen isolieren mit angstgefühlen die stressfaktoren hochtreiben das immunsystem in jedem falle gehen es wäre möglich der grund für all das aber liegt viel tiefer und das ist es eigentlich deswegen ich gar nicht über corona und die maßnahmen der politiker heute reden deutlich sondern ihn anknüpfen auf die einleitung zu diesem vortrag wieder zurückführen auf die frage mit welchen sinn gehalten wir zu leben versuchen damals im vierzehnten jahrhundert erlebte man wie in florenz jeden tag so wie heute in allem nachrichten nur eins berichtet wurde wie viele tote haben wir viele infizierte haben wir in welchen stadtgebieten haben wie können wir sie auf den friedhof tragen wie können wir davon abstand halten irgendwann wurde das einer gruppe von frauen zu viel sie hielten aus und boccaccio in seinen decameron schrieb was man tun könnte gegen angst sie war uns leid führen hier ist jemand gestorben da ist jemand gestorben

sie setzten sich zusammen fernab richteten sich wohlig ein und erzählten sich lüsterne liebesgeschichten sie wollten animieren zu einer vitale lebensfreude gegen die bedroht haid des körpers indem sie sich vergruben in der fantasie von listen die sich schon erlebt hatten oder hofften eines tages zu erleben frivole geschichten sind es nach einer glänzend geschriebenen einleitung in die art wie die pest den boden europas betritt jagt ein Kalauer gewissermaßen den anderen die oberen in einem aden plötzlich geweckt und im dunkeln sich anziehend merkt nicht dass die stadt ihre Haube die Hose ihres liebhabers auf dem kopf trägt glaubt der geschichten sind dass diese später wieder finden können bei ballack etwa in den tolldreisten geschichten oder fein schüler melancholische unter der anleitung von emil jula per jeep compass design oder leiden an Syphilis aber in den letzten jahren noch vivendi krankheit von unten das gehirn kitzeln wollte zur höchster leistungsfähigkeit von hoher wellen antreibend ist das die antwort wir haben angst aber die sinne beschwören wir in dieser welt zu trotzen der gefahr des todes wir denken gar nicht an sie wir schauen einfach weg in die gegenrichtung die schönheit die uns umgibt die vitalität die wir noch spüren die energie der sexualität gegen den tod

Tatsächlich beginnt behaupte ich mit boccaccio nicht nur der renaissance sondern die moderne im ganzen. Denn auch das was wir heute medizin dann besteht im grunde in dieser grundhaltung wir müssen das nur ein stückchen im werdegang der wissenschaftsgeschichte uns verdeutlichen. Man wird lernen dem tod zu bekämpfen mit mitteln die wir heute im rückblick als naturwissenschaftlich betrachten. Genaue Überprüfung, experiment möglich der einsatz von mathematik in der statistik und in den befunden und eine sinn von maßnahmen dagegen. Claus Köhnlein ein mann der über den Viruswahn ein buch geschrieben hat wird darauf hingewiesen dass spätestens vom 1918 jahrhundert an die medizin im umgang mit dem was wir heute wären das damals noch gar nicht bekannt war in einen methodischen irrtum hineingeraten ist ein irrtum erwähnte er nicht aber besteht darin dass alles was wir medizinern auskommen zu können meint rein mechanisch rein materialistische ohne seele man hat einen körper man studiert ihnen jahrhundertelang in dem man einen aufgehängten vom gleichen schneidet und dann schaut was ihnen dem krater ist man arbeitet sich vor gegen die funktionsweise der organe und eine seele wird man niemals finden also dass sie im gewissen sinne unbedeutend ist man hat die psychoanalyse anfangen das sonst ist ein jahrhunderts verlacht dafür dass sie glaubte man könne somatische krankheiten allen ernstes auf neurotische prozesse zurückführen lächerlich und beweisbar richtig mit den methoden der naturwissenschaft vollkommen um beweisbar eine seele ist nicht sichtbar wir hätten heute die psychosomatische medizin durch die bildgebenden verfahren der neurologie alle male beweisbare wo in unseren krankenhäusern wird das eine rolle spielen dann müsste man zum beispiel in pandemie zeiten sich um die seele kümmern um die angst der menschen um den trost von hinterbliebenen um die vollkommene verlassenheit von menschen die jetzt wirklich 85 jahre alt sind und nicht einmal ihr enkelkind mehr sehen dürfen ich liebte man damit das alter spielt keine rolle kühnlein wollte auf etwas anderes hin weisen ein methodischer irrtum der speziell den bakteriologen und den virologen und er läuft das beginnt mit pastor der zum ersten mal im mikroskop krankheitserreger sichtbar machen kann einen setzen dass sich ausbreitet diese freunde des menschlichen organismus sind überall an jede türklinke in jedem handtuch an jeder hand im arten in der luft auf dem stuhl überall sind bakterien entsetzlich und man kann dagegen gar nichts tun heute wissen wir dass wir ohne bakterien gar nicht leben könnte unsere darmflora ist das größte organ und arbeitet mit bakterien auch für unser immunsystem überaus nützlich aber das amt noch nicht in diesem umfang pasteur herbert koch allerdings nachdem das rkw benannt ist wusste dass man vorgehen könnte zum beispiel gegen lungentuberkulose mit einem impfstoff tuberkulin nannte er den das war um 1905 und der stand unter dem zwang zum kaiser deutschland dass wir in berlin besser sind also alle anderen europäer voran marschieren auf der wissenschaftlichen basis die wir ringen zum triumph gegen die krankheit dieses thema kulin für eine reine fälschung ist rückte überhaupt nicht dafür dass konnte robert koch nie eingestehen

Der methodische irrtum ist diese wir können jetzt wirklich sehen den feind von dem die krankheit kommt monokausal dieses bakterium dieses virus verursacht diese krankheit rein monokausal in einer geraden linie alle anderen faktoren können wir ausklammern was gehört dazu das ein mensch infiziert werden kann so dass er wirklich daran st. Die allergrößte zahl derer die von corona infiziert werden der symptomfreien haben ein immunsystem das offenbar gar nicht tangiert wird. Was unterscheidet den ein von dem anderen natürlich ist ein drogenabhängiger ist jemand der auf der straße lebt ist jemand der von hartz4 sich von tag zu tag betteln muss allemal einer infektion mit krankheitswert mehr ausgesetz,t als jemand der so leben kann wie man ihn gerade vor schreibt der soll am besten zu hause bleibe,n ab um dann lüften im übrigen keinen besuch empfangen, auch seine verwandten nicht besuchen und sich gesund ernähren. Für wen das geht und gegangen ist wird corona nach solchen maßnahmen wahrscheinlich ungefährdet überstehen können aber was ist mit all den anderen die gerade ihren beruf verlieren gehen die insolvenz gehen deren restaurant schließt, dessen Arbeitsplatz leer geräumt wird weil der arbeitgeber keinen spielraum mehr hat kann man politik machen indem man einer fachrichtung geologie folgt noch nicht einmal der epidemiologie der virologie des lka. kann man das machen wenn man monokausal alle anderen faktoren die zur menschen gehören wirtschaft kultur in erfüllung außer acht lässt

Ich glaube es gibt ein faktor der überhaupt nicht diskutiert wird aber im hintergrund von allem das wesentliche bedeutet, wir schützen die alten leute damit sie nicht sterben. Der Umkehrschluss ist wir müssen den morbus ed hardy ist die krankheit des alters selber ausharrten das ist das programm des einundzwanzigsten jahrhundert sich reden nicht von utopien wir müssen das alte bis zur unsterblichkeit verlängern den tod besiegen eine menschheit schaffen die keine krankheit mehr kennt das ist die aufgabe von morgen gerichtet an die medizin wir dürfen die krankheit nicht akzeptieren

Vor zehn jahren ungefähr juli zeh ein büchlein geschrieben dass dann auch auf dem theater dargestellt wurde „Corpus Delicti“ das ist die darstellung einer Gesundheitsdiktatur im kampf um die alternativlose gesundheit beginnt in der einleitung mit der definition der gesundheit wie sie der schätzer sollte der staatlich verordneten gesundheit aufgegeben hat das ist die beziehung zu den anderen die beziehungen zu umgebung die beziehung zur gesellschaft die beziehung zu sich sagen dass wenn alles in ordnung ist haft gesundheit. Wer das nicht will wird nicht krank, er ist schon krank, steht da also muss man die politik einsetzen diese art von frankreichs faktor durch böswilligkeit auszurotten die unter der diktatur der gesundheit im raum der status nicht willig sind müssen psychiatrie siert werden als klarheit definiert werden sie nicht nur die auf seite sind die schädlinge man muss hier aus ratten sowie man unser marinaden ermordet hat gezielt so muss man diese jetzt ein kapseln internieren inhaftieren und unter ständiger beobachtung halten auch das geschieht der moderne ausdruck dafür ist es muss jeder seine app haben der mit die kontakte nachvollziehbar bleiben. Es muss beobachtet sein wann haben sie mit wem an diesem tisch kontakt gehabt. Das ist so gefährlich weil es mit sicherheit nie mehr zurückgenommen wird sein denn man hätte vor 30 jahren als man anfing gespräche abzuhören im kampf gegen die kriminalität die überwachungs vorschriften je wieder kassiert? Das ist unmöglich die NSA würde jemals in ihrer größten ausdehnung was sie beobachten krank und abreißen darf je kontrolliert werden mit mir im durcheinander von corona wird der Bundesnachrichtendienst, der ausländische Geheimdienst gerade beauftragt alles abzuwehren es ist nicht mehr klar ob der informantenschutz für journalisten gesichert bleibt und wenn das nicht mehr sicher ist gibt es keine meldung mehr in unseren zeitungen geht das was die politik treibt in frage stellen dürfte

Wikileaks können wir abschaffen es gibt keine noten mehr wer uns oder irgendeinem journalisten Greenwald sagen würde was da los ist es hat ihr nicht zu geben denn er wäre ja sofort zu identifizieren, also auszuschalten. In dieser welt bewegen wir uns gerade hinein angst wird aufgelöst durch angst verbreitung und durch sicherheit in kontrolle und dirigismus und der verlust jeglicher freiheit. Wenn das so steht zur rettung von leben, sollten wir dann nicht über etwas ganz anderes mal nachdenken? Wie wollen wir leben? Das bedeutet es zu leben jetzt nicht indem man sich vergräbt wie bei boccaccio in die sinne sondern ein geistlich wilke beantworten wie ist folge möglich gehe aus ihnen kommt Glück erfahrbar durch ein leben das mit sich selber übereinstimmt wenn das bei juli zeh mit behördengenehmigung als gesundheit definiert wird ist die definition her nicht ganz falsch absolut verkehrt aber ist es zu glauben man könnte mit maßnahmen von außen dieses glück organisieren aufzwingen herstellen zum befehl machen und antreten lassen damit in reihe und glied ab messbar ist wir haben kein Covid-19 oder irgendetwas sonst wir sind gesund und können uns zurückmelden

Beim militär haben wir diese gleichschaltung zum äußersten. Es ist die institution die angst mit angst bekämpft die angst vor dem tod mit der fähigkeit zum töten ist ein extrem an dem aber jede staatliche organisation festhält, es trainiert, organisiert exekutiert.

Wie käme hier aus dem albtraum heraus sie ließen wir den hass der aus der angst erwächst wäre es nicht möglich wir lernten mit der normalität wieder zu leben statt uns dagegen aufzubäumen? Bakterien und Viren haben eine viel längere geschichte als alle dribbel und säugetiere gemeinsam. Wahrscheinlich mit dem faktor vier oder sechs zu multiplizieren ist in der evolution die dauert der mikroben kaum begann es mit der mär zeitlichkeit vermehrten diese sich auch. Ein virus ist ein träger von erbgut der keine zelle hat von der er sich ernähren könnte, er kann sich nur vermehren in der in dem er in das genom einer parasitär befallenen zelle eindringt und den reproduktionsmechnismus zu einem eigenen kopie auflagen vorsieht kein virus könnte leben ohne ein solches wirtstier aber wie die evolution vorgeht sie bringt mir etwas hervor der see nicht auch gleichzeitig wieder einschränken und begrenzen könnte. So gehört zum leben. Bakterien und viren sind millionen von jahre alt so lange die menschheit existiert und wir haben verstanden damit umzugehen unser ganzes immunsystem ist von derart, das ist nicht wie die feuerwehr aus zurückgehen brandes halt sondern in unglaublicher Vervielfachung den jeweils bedrohlichen Zustand zu erkennen vermag zu kopieren sommer gegenmaßnahmen der gegend zu ergreifen vermag und ihnen sich so vernetzt und kompliziert ist ohne jedes bewusstsein wie die neuronen in unserem gehirn. Ein vergleichbarer komplikationsrate biochemisch was wir ein immunsystem nennen. Was also ist mit denen die lernen wollen mit natürlichen gefahren natürlich umzugehen?

Wenn 50% bedroht sind von krone dass wir nicht mal wissen wer von den 50 prozent ist durch corona auch wirklich gestorben, wer hatte nicht dann auch eine infektion oder wer vorbelastet mit etwas ganz anderem? Wenn es also vorher sollten wir dann nicht denken der tod gehört zu unserem leben als etwas ganz natürliches und der kampf dagegen, gegen die nicht auch mit ihren potenziellen gefahrenquellen ist teil unseres lebens, wir können sie nicht ausschließen dürfen sie nicht ausgrenzen, ohne solche natur zu verfallen was wird dann zu sagen

Als Schulkind habe ich noch gelernt philosophie orient um diese versteht heute kaum noch jemand weil latein und griechisch sagte ich schon ist kein unterrichtsfach mehr, mint fächer sind gefrag,t aber auf deutsch übertragen hieß das aus der feder der seine weise werden heißt sterben lernen und ich darf mir erlauben mit 80 jahren zu sagen älterwerden heißt dem tod entgegen gehen sie in den augen sich fragen was ist bisher war wie man es bewertet dennoch funken von hass da sind gehörten sie nicht ausgerottet aber überlebt zu werden. was hat man am anderen nicht gemacht dass man ihm sagt er in der schüler sprache ich hasse dich was hat in der existenz des andere mich so bedroht dass ich ihm nicht die hand reichen konnte und corona wir Erlösung erlebte das ist garantiert dürfte. Wenn ich darüber hinweg käme könnt ihr das leben langsam sich runden und wem das alter noch vergönnt ist, ein reines geschenk unverdientermaßen hätte die pflicht in diese richtung die letzten meter da noch nicht auf der wegstrecke ihm scheint an herrn denn zur vollendung zu bringen. Man kann das alles noch einmal anders sehen und dann gewissermaßen schwergewichtiger, endgültiger. Warum sind wir zu dieser einfachen natürlich und weisheit nicht imstande historischen haltung der gefährdung die unser leben selber ist gegenüber es hat damit zu tun dass wir gelernt haben materialistisch medizinisch philosophisch so fit wie auch immer zu glauben dass dieses leben nur dieses leben das leben überhaupt ist davor nichts und danach nichts

Victor hugo hatte in den elenden einmal ein senator philosophieren lassen lächerlich danach sollte etwas kommen wer das sehen will muss früh aufstehen als ich, dieses leben auszupressen. Die brutalität mit der er redet zeigt dass etwas perspektive fehlt in einem leben das ich abkürzt in den schatten verwirrten paar jahrzehnten der irdischen existenz ohne perspektive am ende wartet der tod. Weil das so ist müssen wir dagegen kämpfen haben die ärzte die pflicht und zu schützen machen wir sie in einer gottlosen welt zu göttern in weiß sie eher linke allmächtigen die schicksale entscheiden so wie dort seien besiegen und jede andere krankheit besiegen auch in zukunft auch die meisten mutations varianten von kogit oder was auch immer sie werden sie besiegen müssen dafür sind sie dafür zahlen wir steuern ich frage sie wofür haben wir eine demokratie wenn ich dafür das volk zu schützen vor jedweder krankheit in der natur. Dass so zu denken unnatürliches wissen wir inzwischen aber wie kommen wir aus dem gefängnis heraus dass darin besteht jede perspektive zusammenzuschrauben. Mag ja sein wir werden nächstes im durchschnitt 98 jahre alt oder manche schaffen es auch frauen zumeist bis 103, was hätten wir damit gewonnen oft belastet mit allen möglichen organischen krankheiten mit beginn der demenz überhaupt nicht erstrebenswert. Aber wie gewinnen wir eine perspektive ich greife das aus durch ein büchlein das gerade erschienen ist von Bernhard Schlink „Abschiedsfarben“ darin kommt vor die geschichte eines merkwürdigen hasses er nennt es zahn eines jungen mannes der darunter leidet dass sein bruder chris und im gewissen sinne auch seine schwägerin dana niemals erachtet haben das kann man begreifen sein bruder chris da krank und drei jahre lang irgendwo in der schweiz in einem jungen sanatorium dann kam er zurück und hat erlebt dass ein jüngerer bruder die familie ausfüllte besetzt hielt und das der zurückkehren der beinahe überflüssig war die beiden verstanden sich eine weile lang ganz gut ist dass der junge war auch ins gymnasium kam und dann begann die verachtung des älteren er konnte alles besser machte alles besser wusste alles besser war gebildet in musik in kunst er würde museumsführer er hatte gesellschaftliche geltung mit der daten inzwischen sitzt er irgendwo in den usa als ihn die nachricht ereilt dass sein bruder und seine schwägerin sich das leben genommen haben kohlen dämpfe und schlaftabletten haben genügt und her scheint zur beerdigung und es geht alles auf dem kleinen kam der erinnerung stromabwärts in die vergangenheit und bewegt sich kaum noch in die zukunft es bleibt jetzt. All der zorn der regel keine achtung bekommen zu haben zu dem vermeintlich besseren zu dem eingebildeten dem gesellschaftlich höhe ramien nicht die würde erlangt zu haben die man doch beanspruchen muss man als mensch zu gelten tritt wieder auf die schaufel nehmen und die erde auf den sarg werfen dabei ist das eine antwort der ganze zorn wie kann man hasst besiegen überwinden dagegen aufstehen klingt er nicht anders denkt als die meisten die seine bücher lesen es gibt nur dieses leben flüchtet sich in die flucht im flugzeug zurück nach new york city wird der junge mann in erinnerungen das begräbnis die formel sich ein grinsen loslassen drangeben jetzt sein bruder vorher noch vorgeworfen dass er kannte schnitte machen kann was vorbei ist ist vorbei und dann schluss ergibt sich kaum rechenschaft dass er genau dasselbe tut aber die beiden sind ja auch tut mit denen ist sowieso nichts mehr anzufangen das war’s denn und wenn man es los lässt kann man auch die verbitterung verlieren dann hängt man ja nicht mehr zusammen dann ist man nicht einmal mehr im hass aneinandergekettet gibt es keine konkurrenz mehr man wird sich so gleichgültig wie zwischen lebenden und toten das denkt er während er gerade aufwacht und das flugzeug sicher über dem atlantik befindet die sonne wirft schatten durch die wolken auf die glitzernde fläche des meeres damit endet die geschichte sie darf aber nicht ein oft genug habe ich zu tun mit menschen die sterbende begleiten oder dieser retter in der vorbereitung auf den toten leben müssen ich glaube niemand stirbt einem menschen der einem nahe steht ohne dass sie in diesen alle möglichen sehen wieder entstehen da habe ich etwas verpasst, das hätte ich dir so gern gesagt aber ich habe es nicht getan denn dummer zufall kam dazwischen ich hatte die warte nicht die zeit nicht um eine störung war und ich hätte es dir so gerne gesagt und versetzt die bedeutet ich werde das nie erfahren und dann habe ich es missverstand jetzt sehe ich überhaupt richtig was du mir als sagen will und ich hab’s nicht gehört akustisch schon dich dein mund war zu schwach es noch zur formulieren aber auch seelisch jahre folie ich habe es einfach nicht verstanden jetzt begreife ich was du gemeint hast gewollt heißt jetzt für mich angeschrien dies begreifen können, aber wie du warst du hast nur leise gesprochen

Jetzt weiß ich es immer wenn menschen sterben in der gegenwart von anderen geliebten stehen sie für diesen problemen es geht nicht um schuld im objektiv realen sinne aber die gefühle nicht richtig gelebt zu haben als er denn doch dem anderen etwas schuldig geworden zu sein gehen wir in der griechischen tragödie den ironien gleich über die seele und geben sie nicht frei wie ganz anders wie buchstäblicher lösen ist es und nach meiner erfahrung in der psychotherapie das einzig hilfreiche erst einmal virtuell sich vorzustellen dass das gespräch das jetzt noch ganz neu begonnen wird aus der erinnerung gar nicht endet sondern ihr weitergeht wird das bild ich mir ja nur ein das tun wir wir bilden uns ein ihre mutter ihr freund ihr mann ihr sohn setzte da wo sie jetzt sitzen oder gleich daneben uns gegenüber und sie sagen alles was sie auf der seele haben dabei hörte es ja nicht wenn er aber doch denken wir das gespräch wäre überhaupt nicht abgebrochen und es ging weiter und die andere hörte es wäre für ihn sogar der anfang einer viel tieferen versöhnung gegenüber all missverständnis in den weg und wir machten aus der virtuellen form des dialogs eine religiös vertrauensvolle zuversicht das gespräch endete wie es begonnen nur gerade erst wahrhaftiger und des hätte Augustinus recht vor 1600 jahren auferstehung ist unser glaube wiedersehen unsere hoffnung liebe unsere erinnerung und beschlüsse dieses leben sich nie ich lasse sich nur auf im tod in dem die schatten wann sich öffnet und uns gemeinsam ins licht gibt wir hätten nichts mehr zu fürchten wie lebt frei wir machten einander keine angst mehr wie instrumentalisierten sie nicht zur wechselseitigen konkurrenz sein schafft wir richten uns auf in einer würde die kein mensch und schrauben kann der sie ganz schön beim absoluten steht für hätten den mut diese schatten verwirrte für ein paar jahrzehnte von denen wir nicht einmal wissen wie lang sie werden geradewegs zu dem punkt uns hin zu bewegen da die tür sich öffnet in dem was wir den tod einen reichen darf hätte dann recht abschied ist wohl tut zu nennen denn wer weiß wohin wir gehen todt ist nur ein kurzes trennen auf ein ewig wiedersehen ich danke ihnen am samstagmittag sie zumindest digital haben wieder sehen zu dürfen in lahnstein im brucker aus ich wünsche ihnen ein schönes am tag [Applaus] armut trotz oder gerade wegen jeden das immunsystem wird sofort denken sie gerade in ihren wänden glauben dann schreie hält das macht nicht wirklich ein stück freier und ich danke ihnen sehr viel im beitrag von dem ich noch lange zehren werde nicht einmal alle zuhörer auch ich habe so einen lieblings gedicht von rilke und ich hoffe ich krieg zusammen lebe mein leben in wachsenden ringen die sich weil die dinge ziehen ich war die den letzten vielleicht nicht verbringen aber versuchen will ich ihn sich kreise um gott den uralten turm und kreise jahrtausende dann und ich weiß noch nicht bin ich ein falke ein sturm oder ein großer gesang sie sind ziemlich alles [Musik]

KenFM: Kardinäle zur Corona-Krise, Warnung vor der Weltregierung

von Wolfgang Bittner veröffentlicht auf KenFM.de

Unmittelbar nach Beginn der ersten Covid-19-Erkrankungen hat die deutsche Bundeskanzlerin autokratisch quasi den Notstand ausgerufen, und zwar ohne eine genaue Kenntnis über das Virus und ohne eine gewissenhafte Prüfung der Folgen für die Gesellschaft. Die ohne Einschaltung des Parlaments getroffenen Maßnahmen waren auch nicht auf ihre Verfassungsmäßigkeit geprüft worden. Es herrschten zeitweise Shutdowns, Sperrstunden, Ausgeh- und Versammlungsverbote – ein Ausnahmezustand, als befände sich Deutschland im Krieg. Dazu wurden in aller Hast Rettungsprogramme für die Wirtschaft beschlossen, mit denen der Staat riesige Schuldenberge auftürmte.

In diese Zeit fiel eine „Warnung der Kardinäle“.(1) Vier hohe Würdenträger der Katholischen Kirche veröffentlichten Anfang Mai 2020 eine scharfe Kritik an den Corona-Maßnahmen,(2) die jedoch dem großen Verschweigen anheimfiel. Sie warnten: „Es gibt Mächte, die Corona für den Griff nach der Weltherrschaft missbrauchen wollen.“ Es habe sich gezeigt, so die Kardinäle, „dass unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie in vielen Fällen unveräußerliche Rechte der Bürger verletzt und ihre Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt eingeschränkt werden, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit, der freien Meinungsäußerung und der Bewegungsfreiheit.“

Alarmismus wegen Covid-19

Die Kardinäle vertraten die Auffassung, die öffentliche Gesundheit dürfe „kein Alibi sein, um die Rechte von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verletzen, geschweige denn, um die Zivilbehörden von ihrer Pflicht zu entbinden, mit Weisheit für das Gemeinwohl zu handeln.“ Viele maßgebliche Stimmen aus Wissenschaft und Medizin „bestätigten, dass der Alarmismus wegen Covid-19 durch die Medien in keinster Weise gerechtfertigt zu sein scheint“.

Spektakulär ist, was die kirchlichen Würdenträger – wenn auch vorsichtig formuliert – über eine globale Entdemokratisierung sagen: „Wir haben Grund zu der Annahme – und das auf der Grundlage offizieller Daten zur Epidemie in Bezug auf die Anzahl der Todesfälle –, dass es Kräfte gibt, die daran interessiert sind, in der Bevölkerung Panik zu erzeugen. Auf diese Weise wollen sie dauerhaft Formen inakzeptabler Freiheitsbegrenzung aufzwingen, die Menschen kontrollieren und ihre Bewegungen überwachen. Diese illiberalen Maßnahmen sind der beunruhigende Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht.“

Die Kardinäle vermuten, „dass in einigen Situationen die Eindämmungsmaßnahmen, einschließlich der Schließung von Geschäften und Betrieben, die zu einer Krise geführt haben, die ganze Wirtschaftssektoren zum Erliegen gebracht haben, ergriffen wurden, um eine Einmischung von fremden Mächten zu begünstigen, mit schwerwiegenden sozialen und politischen Auswirkungen.“ Diese Formen des „Social Engineering“ müssten „von denen, die Regierungsverantwortung tragen, gestoppt werden, indem Maßnahmen zum Schutz der Bürger ergriffen werden, deren Vertreter sie sind und in deren Interessen sie zu handeln haben, wie es ihre ernste Pflicht ist.“

Forderungen an Wissenschaft, Politik und Medien

Des Weiteren fordern die Kardinäle die wissenschaftliche Gemeinschaft auf, die medizinische Behandlung von Covid-19 „in aufrichtiger Sorge um das Gemeinwohl“ zu fördern, damit „sorgfältigst vermieden wird, dass zweifelhafte Geschäftsinteressen die Entscheidungen der Regierungen und internationalen Behörden beeinflussen“. Die Regierenden werden aufgefordert, dafür zu sorgen, „dass Formen der Kontrolle über Menschen (…) auf das Strengste vermieden werden“. Der Kampf gegen die Krankheit, „so ernst sie auch sein mag“, dürfe nicht „als Vorwand undurchsichtiger Absichten übernationaler Organisationen und Gruppen dienen, die mit diesem Projekt sehr starke politische und wirtschaftliche Interessen verfolgen“. Auch müsse den Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, „Einschränkungen der persönlichen Freiheiten abzulehnen und straffrei sich einer drohenden Impfpflicht zu entziehen und Tracingsysteme oder ähnliche Instrumente nicht zu benutzen“.

Beunruhigend sei – so die Kardinäle –, wenn politische Entscheidungen von „Rettern der Menschheit“ getroffen werden, die über keine Legitimation verfügen. Die Medien werden aufgefordert, „sich aktiv zu einer genauen Informationsweitergabe zu verpflichten und Dissens zuzulassen“, anstatt Zensur auszuüben. Korrekte Informationsweitergabe – so heißt es weiter – bedeute, „dass auch anderen, von der vorherrschenden Meinung abweichenden Stimmen Raum gegeben wird“ und die Bürger Fakten selber bewusst bewerten können. Eine demokratische ehrliche Debatte sei „das beste Gegenmittel gegen die Gefahr subtiler Formen der Diktatur, vermutlich noch schlimmere als jene, die unsere Gesellschaft in der jüngeren Vergangenheit entstehen und vergehen sah“.

Dass die Aufforderung an die Medien, korrekt zu berichten, ihre volle Berechtigung hatte, bewies sich in den Reaktionen auf den Aufruf. Wenn überhaupt darüber berichtet wurde, dann nur kurz und abwertend. In der ARD-Tagesschau vom 9. Mai 2020 wurden die Kardinäle regierungskonform als Verschwörungstheoretiker herabgewürdigt: „Mehrere katholische Bischöfe kritisieren die Corona-Maßnahmen und greifen dabei auf weitverbreitete Verschwörungstheorien zurück. Sie sehen den ‘Auftakt einer Weltregierung‘“ (3)

Auch aus kirchlichen Kreisen kam scharfe Kritik. „Krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege“, hieß es. Jeder, der den Aufruf unterzeichnet hat, entblöße sich selbst.(4) Auch die Deutsche Bischofskonferenz übte scharfe Kritik. Dennoch unterzeichneten im Nachhinein noch zwölf Kardinäle, Bischöfe und Weihbischöfe sowie bekannte Journalisten, Ärzte, Juristen und Organisationen den Aufruf. Allerdings zog der afrikanische Kardinal Robert Sarah, ranghöchster Kardinal der Weltkirche und amtierender Präfekt der Gottesdienst-Kongregation im Vatikan, seine Unterschrift bereits nach wenigen Stunden zurück.(5) Bis zum Herbst 2020 erhielt der Aufruf etwa 57.000 Unterschriften.

The „Great Reset“ oder Eine Neue Weltordnung

Wie immer man die „Warnung der Kardinäle“ wertet: Allem Anschein nach ist nicht auszuschließen, dass die Corona-Krise den global agierenden Finanz- und Wirtschaftseliten sehr gelegen kam – soweit sie nicht überhaupt inszeniert worden ist – um das bestehende Gesellschafts- und Wirtschaftssystem grundlegend umzugestalten. Analysten sprechen von einer Digitalen Diktatur, in der „die Entfaltung des Einzelnen von Algorithmen festgelegt, das soziale Zusammenleben überwacht und gesteuert und demokratische Freiheiten nur so weit erlaubt sein werden, wie sie dem Datentransfer von Hochfrequenzrechnern nicht im Wege stehen.“(6) Wenn zum Beispiel Melinda Gates renommiert, sie könne jederzeit mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel oder mit der Präsidentin der EU-Ratskommission Ursula von der Leyen sprechen,(7) zeugt das von gefährlicher, absolut inakzeptabler Einflussnahme auf die politische Entscheidungsfindung.

Immer wieder war in den letzten Jahren von einem weltweiten „Great Reset“ die Rede, einer neuen Gesellschaftsordnung.(8) Es geht ganz offensichtlich um eine neue Weltordnung.

PS: Unterschreiben kann man den Aufruf unter: https://veritasliberabitvos.info/aufruf/

Der Schriftsteller und Publizist Dr. jur. Wolfgang Bittner lebt in Göttingen. 2019 sind von ihm der Roman „Die Heimat, der Krieg und der Goldene Westen“ sowie das Sachbuch „Der neue West-Ost-Konflikt – Inszenierung einer Krise“ erschienen.

Siehe auch: https://kenfm.de/im-gespraech-wolfgang-bittner/

Quellen und Anmerkungen:

(1) Text unter www.altersdiskriminierung.de (20.10.2020). Siehe auch: https://katholisches.info/2020/05/07/die-warnung-der-kardinaele-es-gibt-maechte-die-corona-fuer-den-griff-nach-der-weltherrschaft-missbrauchen-wollen/ (10.5.2020)

(2) Als Erstunterzeichner: Gerhard Kardinal Müller, Joseph Kardinal Zen, Robert Kardinal Sarah und Janis Kardinal Pujats.

(3) Zit. wie www.tagesschau.de/ausland/verschwoerung-corona-101.html (22.7.2020)

(4) Domradio.de, 9.5.2020, www.domradio.de/themen/corona/2020-05-09/krude-verschwoerungstheorien-ohne-fakten-und-belege-essens-generalvikar-bischoefe-verbreiten (22.7.2020)

(5) Kirche+Leben, 8.5.2020, www.kirche-und-leben.de/artikel/corona-konservative-warnen-vor-schaffung-einer-weltregierung/ (22.7.2020)

(6) So der Finanzanalyst und Bestsellerautor Ernst Wolff: KenFM, 20.7.2020, https://kenfm.de/the-great-reset-was-steckt-dahinter-von-ernst-wolff/ (20.7.2020)

(7) Vgl. World Economy, 3.5.2020, www.world-economy.eu/nachrichten/detail/anruf-von-melinda-gates-genuegt-kanzlerin-von-was-und-fuer-wen/ (20.7.2020)

(8) Dazu Paul Schreyer: Chronik einer angekündigte Krise, Westend 2020; sowie Wolfgang Effenberger: Schwarzbuch EU & NATO, zeitgeist 2020.

GD-TV Schwäbisch Gmünd: Pfarrer Jürgen Fliege spricht auf der Bühne in München

Kommentar der Redaktion: Das Original Video mit dem Link https://youtu.be/dTce6bnDOLE wurde gelöscht, wir haben jedoch eine Kopie gefunden. Hören Sie sich an was ein Pfarrer zur aktuellen Situation sagt und wie weit die Zensur inzwischen fortgeschritten ist.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text wurde von der Redaktion nur grob überarbeitet, enthält daher einige Fehler und ist auch wegen unvollständiger Satzzeichen nicht gut lesbar.

Am Anfang einer neuen Wahrheit stehen die Querdenker und deswegen bin ich hier. Ich bin aber auch hier mit Fremdscham. Ich habe ja miterleben müssen dass meine Schwestern und Brüder im amt alle ihre alten Leute im stich gelassen haben, ich bin hier mit Fremdscham und müsste eigentlich nach unten gucken, weil ich es nicht verstehen kann wie man so gefürchtet sich verhalten kann, dass man die Leute die 20, 30, 40 Jahre die Kirchenbänke gedrückt haben in den entscheidenden Stunden ihres Lebens alleine lässt, ich bin erschüttert bis heute.

Ich muss bei uns selbst anfangen und erzähle ihnen eine Geschichte. Vor vier Wochen war in Tutzing Gottesdienst. Natürlich war der Gottesdienst mit Maske und natürlich waren Familien da und als der Gottesdienst zu Ende war, fragen die Eltern das kleine Töchterchen: „Warum bist du so still, ist es wegen der Masken?“. Da sagt das Kind: „Nein, es ist nicht wegen der Maske, ihr seid so anders“. Das Kind nimmt wahr wie eine große dunkle Wolke sich auf dieses land gelegt hat das nimmt ihr wahr das nehmen unsere Kinder war und das ist gruselig.

Während – so schreibt die süddeutsche Zeitung – einige Pfarrer mehr bei Obi sind um Absperrband zu kaufen, statt hier zu sein oder die Bibel zu studieren, will ich euch eines der wichtigsten Worte Jesu erneut in euer Herz geben. „Fürchtet euch nicht“, so fangen alle Engel an zu sprechen, aber Berlin spricht anders. Berlin sagt nicht fürchtet euch nicht, auch wenn man Angela heißt.

Die tiefste Botschaft die ich euch mit geben kann heißt: „Selig sind die Friedfertigen, denn ihnen wird die Zukunft und das Erdreich gehören“. Nur wie macht man das. Ich will es euch zeigen. Wir müssen etwas aushalten in diesen Tagen. Wir müssen aushalten, dass Freunde und Freundinnen, Kolleginnen und Kollegen, die Medien sowieso, uns für Irre erklären. Was müssen wir tun damit uns das nicht zu Herzen geht? Was müssen wir tun dass uns nicht zu herzen geht das Familien zerbrechen weil wir mit solchen Worten traktiert werden. Es ist ja nicht nur so dass die Kirche versagt wenn ich höre, dass der Bundespräsident – das fällt mir schwer – dass der Bundespräsident hingehen will eine Gedenkstunde für einsames Corona Sterben zu initiieren, dann denke ich demnächst die Firma Reemtsma an und wird für die Zigarettentoten eine Stunde geben.

Was wichtig ist, nicht Corona hat leben gefordert, sondern teilweise das handeln der Regierung. Deswegen ist es ja auch wichtig dass der Gesundheitsminister sagt: „Der Tag wird kommen wo er viel, viel Buße tun muss“. Der tag ist schon da gewesen, er hat ihn versäumt.

Wer sagt, dass sich ich irre bin, das kann ich morgen sowieso in der Zeitung oder als Bild, das ist das dritte. Sie haben gerade gehört dass ich auch fast zwölf Jahre meines Lebens in der ARD gearbeitet habe, also ich kann mir ein bild erlauben von Kirchens aus höheren Etagen und ARD auf höheren Etagen. Ich kann ihnen sagen der wohnt kein Verschwörungstheoretiker, aber es unendlich viel angst in den Etagen, es ist ein Druck in den Etagen das glauben sie nicht und ich habe einen Report gelesen dass im Tagesspiegel von Berlin, sozusagen mir unterschoben worden ist, aber am Ende doch etwas sagt über die Medien in dieser Zeit. Hören sie das Wort, es ist nicht von mir, es ist vom Tagesspiegel, es ist eine Pöbel-Industrie geworden.

Was mache ich nun? Was können wir tun wenn wir beschimpft werden? Das Verspotten ist die erste Waffe mit der man uns begegnet. Bitte folgt einfach mir ein Augenblick der Stille und legt eure Hand aufs Herz, denn das muss in dieser Zeit geschützt werden, macht es mal ein bisschen in der Stille und besucht euer Herz.

Ich wünsche mir dass für nicht verrückt werden von dem druck der auf allen seiten von uns kommt. Ich halte mein Herz in meiner Hand und will es schützen vor all den Schmähungen dieser Tage. Wenn das nicht reicht liebe Schwestern und Brüder, dass ihr in kritischen Situationen zu euch selbst kommt und euch selbst besucht mit der Hand auf dem Herz, dann wird es so sein, dass wir wie in einer Prozession unsere heiligen mit uns tragen und die heiligen unserer bürgerrechtliche in Bewegung heißen eben Mahatma Gandhi, heißen Martin Luther King, heißen Nelson Mandela, heißen aber auch Rosa Luxemburg. Die tragen wir mit uns und wenn wir wanken und wenn wir meinen unser Herz nicht genug beschützen zu können, dann schauen wir zu den Heiligen unserer Bewegung. Das ist aber esoterisch, dass Sie das klar sehen was wir da gerade machen, wenn wir auf unserer heiligen schauen. Wenn das noch immer nicht stimmt und noch immer nicht hilft sagt Jesus der große Rabbi von Nazareth uns einen Rat. Er sagte nämlich wenn wir frieden stiften wollt dann dürft ihr nicht mehr richten und wer die Dinge akzeptierte ihm an den Kopf geworfen werden, der hat schon mal einen ersten schritt getan aus der Wut heraus. Er hat einen schritt getan dass es so ist wie es ist und er antwortet nicht mit einem Schlag zurück er bleibt bei sich er wird nicht verrückt er bleibt bei Trost. Wenn das nicht hilft wird Jesu zitieren der sagt, ihr müsst nämlich wissen die Wut die euch entgegen schlägt ihr seid Covidioten, ihr seid Nazis, ihr seid Irre, etc,, die wird gemacht bei unseren Schwestern und Brüdern im Volk im Bauch.

Die Wut entsteht im Bauch. Die Wut auf uns die Polizisten instrumentalisiert steht im lagert im Bauch. Vom Bauch, wenn es nicht verarbeitet wird in liebe geht sie in Leber und Galle und es wird Galle gespuckt. Aber Jesus sagt: „Wer uns richtet muss mit diesem Bauchproblem fertig werden und das bedeutet er vergiftet sich selbst“.

Das mag dauern, aber wir können keine Community aufbauen die auf Wut gründet, endlich. Wenn euch das zu spirituell ist, mit Heiligen einer bürgerschaftlichen Bewegung zurecht zu kommen oder sogar mit diesem großen Rabbis dieser Welt, dann könnt ihr auch einen Bundespräsidenten nehmen den wir schon mal hatten. Der hat gesagt, aus dem Grab heraus würde das jetzt sagen: „Liebe Frau Esken! Sie gehören ja meiner Partei der SPD an“ sagt Gustav Heinemann aus dem Grab heraus „Wissen sie wenn sie diese Leute hier als Covidioten bezeichnen das drei Finger auf sie zurück zeigen Frau Esken und die kommentieren wir nicht“.

Ich bin hierhergekommen um dieser Bewegung einen langen Atem zu wünschen und das bedeutet dass wir oft auch schweigend miteinander gehen müssen und nicht nur in einer aufgewühlten Bewegung. Wir sind die Bewegung die das Hand aufs Herz macht wir sind die Bewegung die sich festhält an großen Traditionen von Friedensstiftern und wir können uns in Deutschland vorstellen und ein Europa und eine Welt, die nicht auf Kosten von Minderheiten, auf kosten von Erde, Himmel, Luft, Wasser und Feuer existiert. Wir sind auf den Friedensweg und brauchen einen langen Atem, Gott segne uns.

katolisch.de: Erzbischof Viganò verteidigt Appell: „Neue Weltordnung muss entlarvt werden“

Für seinen Corona-Appell gab es viel Gegenwind. Nun hat sich Erzbischof Carlo Maria Viganò persönlich geäußert – besonders zu den Reaktionen aus Deutschland. Zielscheibe seiner Kritik war auch der interreligiöse Gebetstag für ein Ende der Pandemie.

lesen Sie weiter auf -> katholisch.de

katolische.de: Müller zu Viganò-Aufruf: Jetzt zurückzuziehen, wäre die feige Variante

Er wehrt sich gegen Vorwürfe, dass er Verschwörungstheorien verbreite und dass er katholisch-konservativ sei: Kardinal Gerhard Ludwig Müller erklärt ausführlich, warum er den Corona-Aufruf von Erzbischof Carlo Maria Viganò unterzeichnet hat – und dass man diesem „böse mitgespielt hat

lesen Sie weiter auf -> katholisch.de

Ev. Freikirche Riedlingen: Prediger Tscharntke: Wie gehen wir als Christen mit dem Coronawahnsinn um?

Predigt am: 10.05.2020 Thema: „Wie gehen wir als Christen mit dem Coronawahnsinn um?“ Text: : Matthäus 5,13-16 Prediger: J. Tscharntke Wir wünschen uns, daß viele Menschen durch diese Predigten Heil und ewiges Leben in Jesus Christus finden. Die persönliche Beziehung zu Jesus bringt darüber hinaus Zuversicht und inneren Frieden auch in den zunehmenden Turbulenzen dieser Tage. Die Ereignisse laufen greifbar dem Ende dieser Weltzeit entgegen. Es gilt bereit zu sein, wenn unser Herr Jesus Christus die Seinen zu sich holt, während diese Welt im antichristlichen Chaos versinkt. Auch Sie sollten dabei sein! Nicht bei denen, die im Chaos versinken, sondern bei denen, die zu Jesus gehören. Über Rückmeldungen freuen wir uns. Diese können Sie direkt an Jakob Tscharntke richten: efkriedlingen@t-online.de Weitere Predigten zum Anhören, schriftliche Beiträge und Kommentare zu aktuellen Themen finden Sie auf der Internetseite unserer Gemeinde https://www.efk-riedlingen.de/ oder der Seite des „Netzwerk bibeltreuer Christen – Jakob Tscharntke e.V.“ https://www.nbc-jakob-tscharntke.de

Liebe Gemeinde, wenn ihr das Gegenteil glaubt was die Politiker sagen, kommt ihr der Wahrheit näher als andersherum.“ Sie lügen…… Dieser Mann hat Mut und Courage.

YouTube Kanal: efk riedlingen

Zensur: Die Videos https://www.youtube.com/watch?v=2ON9XajXFwA, https://www.youtube.com/watch?v=lD2She_EeBw, und https://youtu.be/AAD_yv_BHv0?t=13 wurden von Youtube gelöscht hier das Video auf der Homepage der Kirchengemeinde:

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus, Amen. Ich lese zum Eingang als Einstieg zweiten wichtigen Gedanken aus dem Wort Gottes zu unserem heutigen Thema wie gehen wir als Christen mit dem Corona Wahnsinn um aus Matthäus 5 die Verse 13 – 16 Matthäus 513 – 16 ihr seid das Salz der Erde sagt Jesus zu seinen jüngern wenn aber das Salz kraftlos geworden ist womit soll es gesalzen werden es taugt zu nichts mehr als hinausgeworfen und von den Leuten zertreten zu werden ihr seid das Licht der Welt eine Stadt die oben auf einem Berg liegt kann nicht verborgen sein Mann zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel sondern auf das Lampengestell und sie leuchtet allen die im Hause sind so soll euer Licht leuchten für den Menschen damit sie eure guten Werke sehen und eurem Vater der in den himmeln ist fertigen Herr tue meine Lippen auf dass mein Mund deinen Ruhm verkündige armen ja Liebe Brüder und Schwestern Liebe Gäste Wir haben uns hier das letzte Mal gesehen am 8.3. dieses Jahres da war noch im Gottesdienst dazwischen aber da war ich auswärts beim Dienst also vor 2 Monaten oder genauer gesagt 9 Wochen wir können heute nicht einfach weitermachen als wäre in diesem neuen Wochen nichts geschehen und deshalb habe ich die heutige Predigt unter das Thema gestellt wie gehen wir als Christen mit dem corona Wahnsinn um das dramatisches geschehen sein muss zeigt allein schon die außergewöhnliche sitzordnung heute morgen in der Kirche so bemühen uns die behördlichen Anordnungen zu beachten auch wenn ich persönlich diese zumindest in teilen für unsinnig beachte und nicht nur das auch vor schätzungsweise grob grundgesetzwidrige in weiten teilen damit auch nicht rechts gültig und rechtswirksam trotzdem halte ich so klug in der jetzigen Situation sich einigermaßen darin zu orientieren ich sage damit ganz ausdrücklich nicht dass der Staat nicht mit Sorgfalt und bedacht der Gefahr entgegenwirken sollte die von Covid-19 ausgeht. Aber eben mit Sorgfalt und bedacht und nicht mit einem brutalen Unterhalt zu weithin nutzlosen Rundumschlag. Denken wir einfach in Schweden da müssten sich ja nach den Prognosen unsere herrschenden die Leichen meterhoch in den Straßen stapeln gefühlt. Die haben weitgehend keinen locker und die haben das normale Leben weitgehend ohne ihre Wirtschaft zugrunde zu richten weiterlaufen lassen. Da gibt es immer noch Leute die leben, man Stelle sich das vor. Einen weithin nutzlosen brutalen Rundumschlag der im angeblichen Kampf gegen Corona nahezu alles dem Erdboden gleich macht was Grundgesetz Demokratie Rechtsstaatlichkeit Menschenrechte und Menschenwürde heißt. Ich muss ganz offen sagen Liebe Geschwister und Liebe Gäste und wenn ich vorhin gesagt habe das hat mich auch einiges an Kraft gekostet auch mich selber darauf einzustellen dass du mich zu befassen Realität und Wahn zu unterscheiden ich hätte der Art satanisch bösartige Eingriffe in das Leben christliche Gemeinden und unseres ganzes volkes auch in unserer persönlichsten familiären Angelegenheiten und Freiheiten vor dem offenbar werden des Antichristen nicht erwartet und selbst dann in dieser Form nicht. Was in den letzten Wochen und Monaten von den herrschenden über unser Land gebracht wurde spottet jeder Beschreibung und jeder Vorstellungskraft.
Eine totalitäre Herrschaft über Menschen wurde errichtet quasi über Nacht Durchfall ist Jan Fleischhauer beispielsweise dürfte sich aufgrund corona Regel nicht einmal von seinem sterbenden Vater im Altenheim Eine Mutter nicht von ihrem sterbenden Sohn im Krankenhaus verabschieden vergleichbare Fälle soll es dem vernehmen nach vielfach gegeben haben und auch nach der lächerlichen Lockerung Deutschland macht auf lächerlich nach der lächerlichen Lockerung dieser höchstwahrscheinlich umfassend grundgesetzwidrigen und in jedem Falle zutiefst menschenverachtenden Beschränkungen unsere Freiheit die man in den letzten Tagen gnädiger Weise als Gnade nackt von oben herab verfügt hat sollen Großeltern ihre Enkel immer noch nicht auf den Arm nehmen dürfen was sind wir denn wann Liebe Geschwister hat es ihn denn alle schlimmsten Diktaturen und kriegswirren dieser Welt ein derartiges Verbot gegeben dass Großeltern ihre Enkel nicht mehr auf den Arm nehmen dürfen wann hat sich jemals in der Menschheitsgeschichte ein Start angemaßt so extrem in die engsten zwischenmenschlichen Beziehungen einzugreifen kein Staat kein Staat hat das Recht aus welchen Gründen auch immer derart in unser Leben einzugreifen kein Staat hat das Recht einen Sohn zu verbieten am Bett seines sterbenden Vaters zu sitzen und Abschied von ihm zu nehmen Meines Wissens hat das nicht mal in pestzeiten gegeben kein Staat hat das Recht eine Mutter daran zu hindern in den letzten Stunden seines Lebens die Hand ihres Sohnes zu halten im Worte der Liebe zu sagen und an seiner Seite zu sein Was ist Mensch sein wenn wir das nicht mehr dürfen Was ist Mensch sein wenn wir das nicht mehr dürfen kein Staat hat das Recht menschen in engsten familiären Beziehungen so voneinander zu isolieren und getrennt von ihren Angehörigen und liebsten in altenheimen und Krankheit Krankheit Krankenhäusern in Einsamkeit sterben man muss ja schon sagen jämmerlich verrecken zu lassen wie das wie kein Staat hat dazu das Recht herrschende die derartige Akte menschenverachtende Barbarei mit der ihnen zur Verfügung stehenden Gewalt dank Gewaltmonopol des Staats durchsetzen gegen jede ziehen und verstand treten alles treten alles was Demokratie Rechtsstaat Freiheit Menschenrechte und Menschenwürde heißt Meter tief in den Boden Meter tief in den Boden was wir derzeit erleben ist ein dritter Weltkrieg gegen die Völker und Menschen dieser Erde der diesmal nicht mit Panzern und Raketen sondern durch reine Willkürherrschaften beherrschen Entscheidungen reine Willkürentscheidungen der herrschenden zu angeblichen Virus Bekämpfung geführt wird sie brauchen keine Waffe in die Hand zu nehmen sie treffen willkürliche Entscheidungen und Richtern die Menschheit zugrunde ein dritter Weltkrieg der die totale Unterjochung der Menschheit unter die totale Überwachung und Herrschaft einer Elite anstrebt die wir nicht einmal kennen ich hab schon bei der Zuwendung vor 5 Jahren gesagt die wirklich schuldigen sind dann nicht mehr gespannt und Kurse sind ja ich sag jetzt mal persönlich Politiker sprach hinter denen sitzen ganz andere Eliten die wir nicht kennen gehts zur aus anderen Namen hören wir immer wieder auch das werden nach meinem einschätzen eher die laufburschen wirklich mächtigen sein vor wenigen Tagen haben 4 römisch katholische Kardinäle ein Schreiben veröffentlicht und Ich bin dankbar ich jetzt nicht für möglich gehalten nicht im dankbar dass es in der römisch katholischen Kirche Kardinäle gibt dem haben wir junge Menschen heutzutage heutzutage sagt man Arsch in der Hose ja dort heißt von diesem 4 kardinälen übrigens auch und das sind keine rangniedrigen gestalten das ist der deutsche Kardinal Müller da frühere Vorsitzende der glaubenskonferenz der römisch katholischen Kirche das war früher mal Ratzinger war bevor Papst wurde also hochintelligente Kapazitäten und die schreiben wir lassen nicht zu dass Jahrhunderte christlicher Zivilisation unter dem Vorwand eines Virus ausgelöscht werden um eine hasserfüllte technokratische Tyrannei zu begründen in der Menschen deren Namen und Gesichter man nicht kennt über das Schicksal der Welt entscheiden können bin dankbar dass diese 4 Kardinäle und noch eine Reihe von anderen Leuten Bischöfen und hochkarätigen männern der katholischen Kirche dieses schreiben veröffentlicht haben das gesagt haben in dieser Klarheit von evangelischen Kirchen und freikirchen Fehlanzeige erbärmlich in der größten Not Liebe Geschwister die unser Volk vielleicht überhaupt jemals getroffen hat diese Situation betrifft auch uns als Christen ganz unmittelbar und elementar das haben wir daran gemerkt dass wir seit 8 Wochen kein Gottesdienst feiern dürfen zentrale brutale kanns uns gar nicht betreffen da würden Grundrechte auch unsere glaubensfreiheit außer Kraft gesetzt hier sind unmittelbar unsere geistlichen und auch unsere seelsorgerlichen Rechte und Pflichten betroffen kein Christ kann sagen das geht mich nichts an kein Christ kann sagen das geht mich nichts an sry wenn nun als Christen überlegen wie wir mit einer solchen Situation umgehen was er unser Thema ist müssen wir als erstes wissen wovon du überhaupt reden Was ist denn Sache mit welcher Situation haben wir denn zu tun und deshalb muss ich das ein bisschen ausholen um in diesem ganzen Gehirn zahlen anlüge an Manipulation an volksverdummung ein bisschen Licht reinzubringen und ich habs nach meiner Fähigkeit Möglichkeit bemühe ich mich das differenziert sachlich möglichst präzise so wie sie sich heute darstellt dazu legen damit wir verstehen wovon reden wir denn überhaupt da ist die Lage im Blick auf den corona Wahnsinn nicht ganz so einfach wie im Blick auf die Zuwanderung im Blick auf die Zuwendung habe ich damals gesagt sage ich heute noch der halbwegs Grad denken kann muss wissen was da läuft das sind die Dinge so glasklar so offenkundig so eindeutig da kann man sich eigentlich als denkender Mensch nicht vertun. In Hinblick auf den Corona Wahnsinn ist das nicht ganz so einfach Wir erinnern uns an den Anfang des Jahres als die ersten Nachrichten aus China eintrafen schon damals ist denken Menschen ein merkwürdiges mißverhältnis aufgefallen. Ihr erinnert euch vielleicht noch es ist ganz wichtig gott hat den menschen die gabe des erinnerns gegeben. Manchmal ist es auch gut man kann das wieder vergessen aber gerade wenn man historische und sonstige zusammenhänge begreifen will und sich vor der Volksverdummung schützen will ist ganz gut mein erinnert sich mal nimmt mal war was die Politiker uns in Deutschland und die Medien die letzten Wochen sagen und erinnern uns was sie unserem Anfang des ganzen gesagt haben. Schon damals Anfang des Jahres ist Menschen aufgefallen dass ein merkwürdiges Missverhältnis besteht zwischen den offiziell gemeldeten zahlen einerseits das waren am Anfang ein paar Dutzend machen ein paar hundert dann war es immer noch nicht mehr als ein paar 1000 und andererseits den drakonischen Maßnahmen durch die chinesischen Regierung. Dieses Missverhältnis führte in den Alternativen Medien schnell zu Spekulationen, dass die todeszahlen in China dramatisch viel höher sein müssten als offiziell gemeldet, dass der nicht Dutzende Hunderte späteren paar Tausende sondern Hunderttausende oder gar Millionen längst gestorben sein müssten, denn vierten normal denkenden Menschen ließ sich nicht erklären dass zig Millionen Menschen unter Quarantäne gestellt wichtige Häfen des Welthandels in china und massenhaft Betriebe stillgelegt wurden wegen ein paar Handvoll von Toten. Das kriegt er nochmal die Menschen nicht zusammen also schossen die Spekulationen ins Kraut.

Während in Alternativen Medien deshalb wahre horrorgeschichten aus China verbreitet wurden Taten sich unsere deutschen Politiker allen voran impfzwang Ministerien sparen durch Abwicklung hervor Wir erinnern uns Erinnerung ist wichtig Wir erinnern uns wie rund 2 Monate lang Bis Mitte März von sparen Merkel und Co in ständiger Wiederholung beteuert wurde corona harmloser als eine Grippe nicht gefährlicher als eine leichte Erkältung alles andere Panikmache alles andere Verschwörungstheorie staatsgefährdende Verschwörungstheoretiker Wer was anderes behauptet so im Bayerischen Rundfunk am 27.1.2020 Mann tut heute gut daran dass man sagt auch belegen zu können voller Spott und hähme damals Panik breitet sich derzeit in Deutschland schneller aus als das Virus selbst die ersten laufen sogar schon mit Mundschutz durch die Städte man hört das hohngelächter im Hintergrund dieser Zeitung und bewusste falschmeldungen Verschwörungstheorien und reißerische Überschriften über das coronavirus dominieren derzeit die sozialen Medien und jetzt kommt die staatsgefährdung dieser Verschwörungstheoretiker der Zweck dieser Angst mache weiter Tagesschau der Stabilisierung der Start soll in seinen Grundfesten erschüttert werden die Bevölkerung soll verunsichert werden was das Vertrauen in den Staat und dessen Glaubwürdigkeit erschüttern soll und so auch am 31.1.2020 im ZDF Ängste schüren vor einer pandemie die es noch gar nicht gibt das neuartige Virus ein idealer Nährboden für falsch Behauptungen und Verschwörungstheorien behalten fest Werkzeug gut behalten fest Verschwörungstheoretiker ganz wörtlich war damals Wer behauptete das kopiert 19 sei gefährlicher als ein leichter grippaler Infekt Verschwörungstheoretiker diese Panikmache die sowas behaupten wollten den Medien zufolge durch maßlose Übertreibungen das Vertrauen in den Herrn sparen und seine glorreichen Helden in Berlin und anderen Orts erschüttern die unserer Versicherten harmloser als eine Grippe und dieser Trend hielt meiner Erinnerung nach ziemlich genau an bis zum 15. März um dann über nacht ins gegenteil umzuschwenken. Jetzt hieß es zum beispiel am 2. april in der tagesschau de wieder inmitten der corona krise blühen verschwörungstheorien wieder sind sie bei verschwörungstheorien aber diesmal ganz anders rum Ärzte und Fachleute wo der gemacht die und so weiter ich will die ganzen zig Namen ein hochkarätige Wissenschaftler und Ärzte die werden hier auf die Schippe genommen hohen hohen lachend versichern es sei alles nicht so schlimm wie es scheint Über Nacht waren Verschwörungstheoretiker nicht mehr die die behaupteten Kurve 2 ein tödliches Virus Verschwörungstheoretiker waren jetzt auf einmal die die genau das verdrahten was bis dahin sparen Merkel und Co vertreten haben der also nach Mitte März das sagte was bis Mitte März von Merkel sparen und ko gesagt wurde war jetzt ein Staats gefördert durch Verschwörungstheoretiker da fragt man sich aber waren dann Merkel sparen und Co bis dahin nicht auch irgendwie staatsgefährdende Verschwörungstheoretiker oder sieht es danach geworden oder sind es irgendwie die ganze Zeit jedenfalls hatte sich nach Darstellung von politik und Medien Corvette 19 man sehe und staune über Nacht von einer harmlosen Erkältung in einem Massen vernichtende und Massen mörderische pandemie verwandelt Über Nacht sie ist gut Wir erinnern uns an dieses Wunder der Natur dieses Wunder Disco mit 19 die massenvernichtung kam tatsächlich die massenvernichtung kam tatsächlich und läuft weiter auf vollen Touren und zwar mit den von den herrschenden verfügten lockdown seither erleben wir eine massenvernichtung der deutschen Wirtschaft deutsche Arbeitsplätze des deutschen bildungswesens und erst recht im Grundgesetz verankerten Menschenrechte und Freiheiten massenvernichtung wohin das Auge reicht aber nicht durch das coronavirus so durch im Wesentlichen vermutlich grundgesetzwidrige Maßnahmen der Politik svi sieht aber aus mit der Gefahr die jetzt bei Licht betrachtet vom Corvette 19 selbst ausgeht da müssen wir 2 Aspekte unterscheiden ich hab gesagt muss es ein bisschen ausführlicher machen damit wir verstehen ich versuchs so präzis so klar wie möglich so differenziert wie möglich wir müssen 2 Aspekte unterscheiden die zahlen und das Wesen des Cockpit 19 S wichtig daß wir die beide Dinge auseinanderhalten die Zahlung und das Wesen dieses merkwürdigen Virus fangen wir mit den zahlen an laut Robert Koch Institut ich verwende nur aus drück Lich ganz offizielle zahlen keine verschwörungszahl nichts ganz offiziell laut Robert Koch Institut hatten wir am 5. Mai insgesamt 163.860 infizierte wenn man die Heinsberg Studie dazu nimmt könnten es knapp 2 Millionen gewesen sein es ist ganz wichtig Liebe Geschwister wenn wir wir werden mit zahlen totgeschlagen die weit hinaus jeden sinnvollen Zusammenhang gerissen sind Zum Beispiel wenn man und sagt die infektionsrate ist soundsoviel gestiegen aber man sagt uns nicht wieviel mehr man viel getestet hat dann ist die Zahl vollkommen ohne Wert denn wenn ich in der einen Woche hundert 1000 Tests mache und mache in der nächsten Woche 400.000 Tests dann ist statistisch zu erwarten dass ich in der zweiten Woche viermal so viel infizierte habe in der Woche vorher einfach weil die Firma so viel getestet hab deshalb muss aber statistisch insgesamt betrachtet nicht ein einziger Merk infiziert worden sein als davor auch ja ihr versteht und so das müssen wir übertragen auf alle anderen zahlen und auch und auf die ganzen Vorgehensweisen wen teste ich wenn ich speziell in die Altenheime Zuwanderer Unterkünfte fleischereien gehe heute wo ich exorbitant hohe Zahl von infizierten ab Prozent war und teste vorwiegend dort dann hab ich logischerweise ganz andere infektionsraten wenn ich auf breite Land G in sonnige Oberschwaben und holt einmal beliebig Leute stichprobenhaft von der Straße und St aber all das wird uns nicht gesagt weil man uns mit Sahne manipulieren und total verdummen will laut Robert Koch Institut also hatten wir 163.000 infizierte mittlerweile sind ein paar mehr aber das sind die die insgesamt nicht jetzt gerade heute insgesamt bei uns angeblich infiziert wurden setzen wir diese Zahl jetzt ins Verhältnis aufs Verhältnis kommt immer an auf den Vergleich zu den jährlichen grippewellen jedes Jahr erkranken laut Internet Ärzte zeite 5 – 20% der Bevölkerung ein Influenza also nicht an der leichten grippalen Infekt sondern der richtigen influence an der richtig schweren Grippe 5 – 20% was bisher also in Deutschland mit corona infiziert wurde heißt wenn er nicht die offizielle 160 170.000 sondern die Schätzung der Heinsberg Studie von 2 Millionen nehmen die 5 – 20% der Bevölkerung in 4 – 16 Millionen der nicht das was ich heute mit corona infiziert hat ein Bruchteil ein Bruchteil dessen was ich jedes Jahr durchschnittlich mit Influenza infiziert und erkrankt insgesamt haben wir aktuell in ganz Deutschland rund 22.000 Menschen die corona infiziert sind aktuell das ist einer von etwa 3700 und deshalb dürfen zig Millionen nur mit Mundschutz Enten halten wobei doch die 22.000 infizierten zu Hause unter Quarantäne sind vor wem sollen uns eigentlich die Mundschutz Dinger schützen wurden Party vielleicht unerkannt infiziert sind ich persönlich kenne bis heute niemandem der corona infiziert ist ich persönlich kenne bis heute niemanden denk mal an die jährlichen Grippe und erkältungswellen wenn wir uns Sonntag morgens hier versammeln in erkältungszeiten da gibt es fast keinen der nicht nivht schnieft schnäuzt schnupft oder sonstwas wusstet ja das sind doch relationen die müssen uns doch zu denken geben die todeszahlen liegen für corona laut Robert Koch Institut derzeit bei etwa 7000 Menschen mittlerweile wollten ab drüber allerdings wird wiederum ganz offiziell nicht unterschieden diese Unverschämtheit muss sich das vorstellen es wird nicht unterschieden ob diese menschen mit oder an corona verstorben sind Wer heute mit corona infiziert ist unvorsichtig auf der Straße vom Auto überfahren wird zählt wohl als coronato doch die hauptsächlich an corona verstorbenen machen nur einen Teil vielleicht sogar nur einen Bruchteil dieser 7000 Toten aus und setzen wir jetzt diese Zahl wieder ins Verhältnis in Relation damit sie aussagekräftig wird jedes Jahr sterben Tausende jedes Jahr sterben Tausende an Influenza im Grippe Jahr 9596 warens nach zahlen des Robert Koch Instituts 29.900 eine Krise so 29.900 Ode gefolgt von grippewintern 217 18 mit 25.102 1012 13 mit 23.600 Toten wenn sogar alle 7000 tatsächlich an corona nicht mit sondern an und durch hauptsächlich durch corona verstorben wären wovon mit Sicherheit nicht auszugehen ist wäre das noch nicht einmal ein Drittel der Toten die verschiedene grippewellen in den vergangenen Jahren gefordert haben und während man damals keinen weiteren Handlungsbedarf gesehen hat die Masse hat noch nicht mal mitgekriegt wird heute wegen eines drittels noch nicht mal eines drittels unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft gestört zerstört und die Menschheit ihrer Rechte und ihrer würde beraubt jeder denkender Mensch muss sich doch Fragen was geht da eigentlich ab lassen wir das zu nehmen wir das einfach hin dabei ist rein statistisch betrachtet Betonung liegt auf rein statistisch betrachtet dieses Jahr vermutlich sogar nicht ein einzigen corona gestorben wie das?
Wie das die zahlen des Robert Koch Instituts bezüglich der grippetoten werden aufgrund der sogenannten exzessmortalität berechnet entschuldigt den Fachbegriff aber ich versuchs fachlich präzise differenziert korrekt irgend möglich darzulegen diese sogenannte exzessmortalität entsteht man nimmt die gesamte Zahn durch sterbefälle die insgesamt während eines Grippe Zeitraums gezählt werden und von dieser Gesamtzahl die man in einem Jahr X hatte rechnet man die Todesfälle ab die man durchschnittlich sowieso jedes Jahr hat und das was dann übrig bleibt der exzess darüber hinaus das sind dann die statistischen grippetoten wenn wir für die corona pandemie und wenn wir jetzt ehrlich und vergleichbar wohl sein wollen dann müssen wir vergleichbar rechnen wir dürfen nicht mit verschieden I Maß messen und dann voller stolz die verschiedenen Ergebnisse präsentieren wenn wir vergleichbare zahlen haben wollen müssen wir auch vergleichbare Mittel anwenden wenn wir also für die corona pandemie vergleichbare Zahlungen erhalten wollen dann müssen wir anschauen wie viele Menschen in den letzten Monaten mehr gestorben sind als sonst im Durchschnitt der vergangenen Jahre und dafür habe ich jetzt einige Bilder vom Statistischen Bundesamt Ich habe bewusst die anderen Kurven raus und nur die durchgehende hellgrau Linie das ist die Statistische Sterblichkeit durchs Jahr hindurch verteilt aus im Schnitt der Jahre 2016 – 2019 also der Schnitt der vergangenen 4 Jahre und die angefangene rote Kurve da haben sie dann irgendwann nicht mehr weiter gemacht warum auch immer das in die korona Toten hier ob tschuldigung das sind die dieses Jahr gestorben sind soweit Entschuldigung und einer ganz genau hinsehen könnte dann sei doch bis ungefähr Mitte Februar kurz danach lag die Linie etwa gleich dann stieg die Sterblichkeit in den vergangenen Jahren aufgrund Influenza Wellen und ähnlichem leicht im Schnitt während sie dieses Jahr gleich blieb und im Schnitt der vergangenen Jahre erst ganz am Schluss dieser Statistik sehen wir dass sie sich da ganz ganz ganz leicht hier geht die andere runter jetzt geht die hier ein bisschen hoch und ich hab mal markiert Interactive Graphic sehr komfortabel zeige setzt auf den 25.3. Da hatten wir Das erste Mal 2020 ein paar mehr als 2000 als im Schnitt das war der Wendepunkt Moment genau da bleiben gerade noch das heißt aber bis zum 25. März lag die Sterberate in Deutschland unterdurchschnittlichen Sterblichkeit der letzten 4 Jahre erst ab dem 25. 26. März beginnt die Sterblichkeit teilweise aber auch nur geringfügig über die durchschnittliche Sterblichkeit der letzten Jahre zu steigen es gab also rein statistisch betrachtet keine corona tuten wir sehen außerdem erst nachdem lockdown um den 22.3. beginnen die todeszahlen im Verhältnis zum vergleichszeitraum jetzt leicht zu steigender stellt sich die Frage waren diese zusätzlichen Toten ihr keine opfer des Virus sondern eher Opfer der regierungsmaßnahmen ich mein das mit zum ernst auf die Gesundheits und Lebensgefährten Maßnahmen der Regierung habe ich in den vergangenen Predigten schon hingewiesen am 22.3. und Kauf frei da die Predigten liegen hinten rechts neben der Tür zum Mitnehmen auch aus als orientierungen und wie es ganz praktisch aussieht vielleicht vergangene Woche Wochenblatt gelesen hat oder vorletzte Woche passt die Woche davor im hiesigen Wochenblatt vom 2.5. 2020 wies die Sigmaringen Klinik darauf hin dass sie Platz hat Ursache 2 Patienten mit Herzinfarkt hätten in jüngster Zeit auf eine Aufnahme in einer der srh Kliniken verzichtet weil sie Angst hatten sich dort mit dem corona Virus zu infizieren so werden Menschen um ihre gesundheit und gegebenenfalls auch um ihr Leben gebracht aber nicht durch das Virus sondern durch die unsägliche Panikmache der herrschenden und auch durch den lockdown von Kliniken was hier passiert Nein der Bereich Liebe Geschwister wäre Bände Wert darüber zu reden Was wurde auch an zum Teil wichtigen gesundheitlich wichtigen Operationen verschoben Was wurde allein dadurch Menschen seelische und körperliche Not aufgeladen weshalb sind Menschen nicht in die Krankenhäuser gegangen und dort die brechen nieder für Überarbeitung aufgrund der unzähligen corona Toten und krank mhm die haben zum Teil Kurzarbeit gab es aus mehreren Quellen gehört die haben zum Teil Kurzarbeit die haben in Krankenhäusern mitten in der corona pandemie die tödlich wütet wie man sich gar nicht vorstellen kann Ärzte und Krankenschwestern in Kurzarbeit nach Hause geschickt und dort rosten wandte selber davor ich habs in einer anderen predigen schon gesagt dass die leerstehenden intensivstationen oder kaum besetzten Intensivstation und nicht über die Gefährlichkeit des coronavirus hinwegtäuschen sollten selbst nach Osten spricht von lehrern oder fast leeren intensivstationen was geht da schief Liebe Geschwister wie brutal werden wir von den herrschenden ********* man kann es nicht anders sagen was geht da ab wenn wir nun in der nächsten Grafik die Zahl von 2018 dazunehmen dann sehen wir etwas ganz anderes Moment ich hab hier doch hier das ist sie dann wird da unten auf dem Bild bissle größer ich hab hier irgendwie ander andererseits und macht nix Wir sehen uns trotzdem bald erstreckt hier erst recht sehr wahrscheinlich hier haben wir tatsächlich das war 2018 als auch tatsächlich um die 25.000 Influenza Tote Statistik haben diese 25.000 sind also praktisch der Pick Spitze diese übers normale durchschnittliche hinausgeht damals hat kein Hahn danach gekräht 2020 dagegen wird die Wirtschaft und das ganze Land ruiniert unsere Gesellschaft in weltkriegs artige ausnahmezustände unter abschaffung aller bürgerlichen rechte versetzt wegen drohten dramatischen Gruppe da nun können das eine oder andere sagen ja aber das haben wir alles nur dem entschlossenen Handeln unsere Regierung zu verdanken dass die zahlen im März und April nicht dramatisch gestiegen sind. Könnte man könnte man wenn die zahlen des Robert Koch Instituts nicht das exakte Gegenteil beweisen würden hier die entsprechende Grafik da geht es um die sogenannte reproduktionszahl R. Diese Zahl R ergibt an wie viele Menschen andere wie viele ein infizierter andere Menschen ansteckt und Frau Merkel hat meiner Erinnerung nach gemeint das Ziel des lockdown sei auf die reproduktionszahl 1 zu kommen. Da sehen wir wieder Höhepunkt dieser reproduktionszahl er erreicht ist etwa um 11.3. da unten der neunte 3.16. da etwa am 11. März ist der Höhepunkt der Ansteckung bereits erreicht. Seither geht die Ansteckungsrate R bereits wieder steil nach unten. Wobei wie gesagt nochmal die Frage wäre da hab ich jetzt dabei nicht im Kopf ob diese steile Anstieg deshalb zustande kam weil man einfach viermal so viel getestet hat, ich meine so könnte es gewesen sein behauptet aber nicht ich weiß es nicht sicher. Aber wohlgemerkt Liebe Geschwister bereits 2 Wochen vor dem lockdown hatte die ansteckungsrate ihren Höhepunkt erreicht, als der lockdown um den 22.3. das ist hier, guckt euch genau an wo die entstehungsrate hier ist, hier haben Merkel und Cody Willkür herrschen in Berlin den irrsinnigen lockdown verfügt da war die ansteckungsrate bereits unter 1 gesunken und opfer hat sie seither auch das angebliche ziel des lockdown war nachweislich bereits erreicht bevor Preislich bereits erreicht bevor der lockdown überhaupt verfügt wurde und das heißt nichts anderes ohne jede sachliche begründbar keit wird unser Land und werden zahllose Existenzen von den herrschenden um Merkel sparen sollte und Co zugrunde gerichtet alles was hier an Schaden angerichtet wird geht auf die Rechnung Die Verantwortung dieser Leute merkt euch für die nächsten Monate und Jahre was Not und Elend über uns kommen wird infolge dieses wahnsinns infolge eines völlig unbegründet baren lockt ans sinnlos wenn nicht satanisch bösartig wenn ich das deutsche Volk wäre Ich bin allerdings nur ein einziger von diesem merkwürdigen Haufen dann würde ich diese verbrecherbande von politikern die das verbrauchen haben schleunigst ins dahin jagen oder Pfeffer wächst oder noch besser samt und sonders hinter schloss und Riegel bringen wo sie meines Erachtens hingehören Oh Ich liebe Geschwister nochmal diese zahlen diese Grafiken die ich euch gezeigt hab sind keine Daten von Verschwörungstheoretiker das sind zahlen und Grafiken vom Robert Koch Institut und vom Statistischen Bundesamt höchstoffizielle nichts womit sich der Top down auch nur ansatzweise rechtfertigen lese kommen wir damit zum zweiten Aspekt dem Wesen Disco Beat das vorher gesagte heißt nicht dass das Corvette 19 ungefährlich wäre Wir haben es beim Corvette 19 mit einem durchaus heimtückischen Virus zu tun schon Anfang Februar stellte ein neuen köpfiges Team von wissenschaftlern um den indischen Professor bis weit kundu fest dass das Kurve 19 kein reines corona Virus sei es enthalte Sequenzen des HIV Virus und müsse deshalb unzweifelhaft im Labor fest erzeugt worden sein da auf natürlichem Weg solche HIV Sequenzen niemals in ein corona Virus gelangen könnten er wurde daraufhin zur fertig gemacht dass es eine Veröffentlichung aus dem Netz nahm andersdenkende werden egal wie die faktenlage aussieht in dieser totalitären Gesellschaft mundtot gemacht für die politisch korrekte Welt schien damit die Kuh vom Eis zu sein bis dummerweise für die politische Elite sich im Lauf des April der hoch renommierte französische virologe und Nobelpreisträger Lück montanier meldete der bestätigt dass das comet 19 Virus unzweifelhaft im Labor hergestellt wurde auch seine Recherchen hätten ergeben ganz übereinstimmend mit dem indischen Professor dass das Kurve 19 kleine Sequenzen des HIV Virus enthalte und Lück montanier ist nicht irgendwer er wurde für seinen Beitrag zur Entdeckung des HIV Virus 2008 mit dem Nobelpreis der Medizin ausgezeichnet hier spricht eine absolute unzweifelhafte koryphäe auf diesem Gebiet würde ignoriert würde generieren was das Wesen des Copy 19 betrifft können wir aufgrund dieser fachmännischen Aussagen als erwiesen betrachten dass das Cockpit 19 im Labor zusammengebastelt wurde lasst euch von anderslautenden Fake News von politik und Medien nicht beeindrucken die behaupten erfahrungsgemäß was sie wollen auch wenn das Gegenteil längst bewiesen ist ich sage schon seit langem Liebe Geschwister ganz große Rad wenn er das Gegenteil dessen glaubt was politik und Medien euch erzählen durfte der Wahrheit näher kommen als andersrum wenn du das Gegenteil dessen klappt das politik und Medien euch erzählen dürfte der Wahrheiten herkommen als andersrum geht natürlich jetzt nicht um irgendwelche banalitäten zum und da wo es drauf ankommt sie lügen gefühlt wenn sie es mal aufmachen tatsächlich deutet auch die Wirkungsweise des Corvette 19 auf eine Verwandtschaft mit dem HIV Virus hin es hat offenbar viele Ähnlichkeiten mit Autoimmunerkrankungen teilweise greift ins zentrale Nervensystem ein ich nenn das so ein paar Dinge damit wir die vielgestaltig und die Schwierigkeit des Coffee 1910 Autoimmunerkrankung und zentrales Nervensystem Professor püschel der in Hamburg entgegen der Empfehlung des Robert Koch Instituts über hundert corona Tote obduziert hat stellte fest dass die vorrangige Wirkung des Virus in dem von ihm obduzierten Fällen ein Eingriff in die Blutgerinnung war seine Erkenntnis dass es oft zuerst zu Bildung von Thrombosen durch die dann zu Lungenembolie und dann erst im dritter Rangfolge zu lungenproblemen komme wurde dieser Tage auch in RTL aktuell präsentiert allerdings ohne ihn als den Entdecker zu nennen in der Richtung Gnade gefallen der hat was entdeckt was man offensichtlich nicht entdecken sollte das Wesen des Corvette 19 soll unerkannt bleiben deshalb ja auch die Empfehlung des Robert Koch Instituts ja nicht obduzieren lasst nur die schöne gleichen in Ruhe ja nicht dran rumfummeln sonst merkt irgendwas weiß doch keiner merken soll außerdem wurde festgestellt wichtig falls einer von uns in diese Situation kommen sollte passt auf ganz wichtig ist deshalb meines Erachtens auch falsch wenn dann in der Quintessenz gesagt wurde deshalb muss man jetzt auf jeden Fall gegen Blutgerinnung Vorgehen Nein auch da ist meines Wissens Die Gefahr die Wirkungsweise des Corvette 19 vielgestaltig das kann sowohl Thrombosen verursachen als auch Blutungen das Ding ist nicht so einfach das ist ein typisches im Labor erzeugte Style das ist schon gefährlich Das Bild ist auch ein Blick auf die atemprobleme die sind eben häufig nicht wie festgestellt wurde auf Lungen versagen zurückzuführen weshalb die Verwendung von beatmungsgeräten geradezu schädlich und tödlich sein kann man geht mittlerweile davon aus dass etliche langzeitschäden und auch Todesfälle bei erkrankten wohl überhaupt erst durch den Einsatz von beatmungsgeräten verursacht wurden die Atemnot ähnle eher einer höhenkrankheit Kinder vom Gebirge hab nur bestimmten Höhe im Hochgebirge wird die Luft der Sauerstoff immer dünner und irgendwo wenn man auf dem Mond Everest geht oder so brauchen bis auf ein paar super trainierten brauchen die Leute sauerstoffflasche in solchen Fällen sei deshalb um Himmels Willen kein beatmungsgerät angesagt sondern eine sauerstoffmaske die dem erkranken besonders konzentriert Sauerstoff zuführt Ich habe diesen Gedanken noch mit aufgenommen obwohl die Zeit davonläuft weshalb die maskenpflicht nicht nur als unsinnig schikanös entmenschlichend Maulkorb mäßig sondern als gerade zu Gesundheits und lebensgefährdend zu betrachten sein dürfte weshalb ich auch Rate setzt eine Maske nur in absoluten ausnahmefällen auf wenn sichs gar nicht anders machen lässt Wir erinnern uns wieder wieder drosten sparen samt Merkel haben lange betont das Masken nichts bringen sondern zur Frau Merkel meines Wissens virenschleudern sein und die Fachleute auch Montgomery Weltärztepräsident haben gesagt davon in diesem Klima warm und feucht bilden vermehren sich Keime Bakterien Viren explosionsartig Es gibt keine ideale verbreitungsmöglichkeit verlieren als durch eine Maske und das haben die vom paar buchen auch gesagt und dann machen sie es Pflicht. Sie verringern auf jeden Fall darüber hinaus die sauerstoffaufnahme mit der Maske atme ich einen Teil der verbrauchten Atemluft ich gerade ausgeatmet habe wieder ein und die ist sauerstoffärmer als wenn ich Frischluft einatme Im Falle eines Kurve 19 das für eine sauerstoffunterversorgung sorgt ist es das schlimmste was man überhaupt nur machen kann weshalb asthmatiker wie ich eine Ausnahme haben dürfen da sagt man die auch in die Maske nicht tragen für die gefährlich, aber viele andere auch. die maskenpflicht ist meines Erachtens ein reiner willkürakt eine reine Machtdemonstration der herrschenden nach dem Motto egal wie offenkundig unsinnig ungemein gefährlich das ist was wir anordnen Wir haben die Macht es durchzusetzen und Wer aufmuckt den machen wir platt Meines Erachtens geht bei Thomas Konflikt um nichts anderes abgesehen davon tut die Regierung alles meines Erachtens um die Zahl der infizierten und Toten durch Corvette 19 zu erhöhen und nicht zu senken ich hab das an anderer Stelle schon gesagt es kontraproduktiv bösartig meine persönliche Meinung außerdem scheint es von covic 19 auch mehrere offenbar mindestens 4 verschiedene Stämme zu geben die penetrant wiederholten Warnungen vor einer zweiten und dritten Welle deute ich persönlich so dass das Virus entweder derart konstruiert wurde das ist dieses und nächstes Jahr in eine zweite und dritte jeweils wesentlich gefährlichere Variante mutiert oder uns wieder aus dem Labor Frisch Auf dem Tisch ein Corvette 2020 und ein Kurve 2021 beschert wird die nächsten Wellen scheinen geplant das Gerede der herrschenden von der neuen Normalität unter dauerhafter aberkennung grundlegender Bürgerrechte und Freiheiten kann ich persönlich nicht anders deuten lassen bei uns überraschen und leider führt diese Spannung zwischen relativen ungefährlichkeit wenn man auf die Statistik auf die zahlen schaut und die relative Gefährlichkeit wenn man das Wesen des Kurve 19 betrachtet zu Streit und Aggression auch zwischen aufmerksam denkenden Menschen mir fällt das seit Beginn des corona wahnsinns auf und macht mich tief besorgt do corona Wahnsinn spaltet unsere Gesellschaft noch weit tiefer als zuwanderungs Wahnsinn das schon getan hat sogar ganz ähnlich denkenden Menschen werden hier gegeneinander aufgebracht weil der einige Moment mehr von den zahlen unter anderem mehr vom Wesen des Komitee argumentiert durch die von den herrschenden verordnete soziale Distanz wird unsere Gesellschaft schon rein äußerlich regelrecht atomisiert haben wir heute im kleinen an etwas harmloseres aber doch aussagekräftige sabbelt hier in der Kirche jedes gesellschaftliche Leben wurde über Nacht quasi komplett zum Erliegen gebracht hat sicher auch ein Grund mit darin die Leute können sich nicht mehr austauschen können nicht miteinander darüber reden wie siehst du das jeder hat ein für sich ne bessere Masse die einfache zu manipulieren ist als eine sozial distanzierte Gesellschaft kann sich der schönste Diktator dieser Welt nicht wünschen an die Stelle von persönlichen Begegnungen ist die corona bespaßung übers Fernsehen getreten die dämlicher und manipulative kaum sein könnte viel subtiler und wohl auch viel gefährlicher ist dass du in die Isolation getrieben und um sein Leben bangen D Mensch anfängt seine Mitmenschen und sogar seine engsten Familienangehörigen als potenzielle Bedrohung seiner gesundheit und seines Lebens zu betrachten das alte lateinische Sprichwort hominilupus Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf ist längst umgewandelt in Homo homini Virus Der Mensch ist dem Menschen ein Virus anstatt im anderen einen lebenswerten mit Menschen zu sehen mich auf die Begegnung und das Gespräch mit ihm zu freuen ihn vielleicht auch in den Arm zu nehmen schrecke ich vor dem anderen zurück und nehmen ihn vor allem als potenzielle Bedrohung meines Lebens war der könnte ja infiziert sein selbst innerhalb engster familienkreise Schotten sich Menschen so voneinander ab wenn ich den andern aber als potenzielle Bedrohung meiner gesundheit und meines Lebens betrachtet und zwar im Zuge von corona im Grunde jeden anderen jeder einzelne von euch die hier sitzt ist laut Regierung eine potenzielle Gefahr für mein lebenden ich mir vom Leib halten muss wenn wir so anfangen einander wahrzunehmen was macht das mit unserer Einstellung unseren Mitmenschen gegenüber Liebe Geschwister ich hab vorher schon gesagt ich hab mir etwas so satanisch bösartiges bis zum offenbar würden des antichristen nicht vorstellen können natürlich sollen wir aufeinander Rücksicht nehmen wenn einer tatsächlich krank ist dann ist es gut er bleibt zuhause und kuriert sich aus verantwortungsbewußte Menschen haben das immer schon so gemacht und ich rege mich ehrlich gesagt auch schon seit Jahren immer wieder auf wenn Leute kommen denen trotz übers Kinn runterläuft Schuld wenn ich so drastisch sagt und die dann noch irgendwo in der Gemeinschaft sind könnte aus Erfahrung selber reden wie es uns in wichtigen Situationen du solche Leute wochenlang außer Gefecht gesetzt hat und ich da auch so ein Hals hatte aufgrund diese rücksichtslosigkeit natürlich sollen wir Rücksicht aufeinander nehmen und wenn ich in aguanten Zustand eine dringende Pflicht hatte ich beim besten Willen nicht abgeben kann natürlich achte ich dann auf ein gewisses Mindestmaß im Abstand gibt dem anderen nicht unbedingt die Hand huste und niese ihn nicht an doch ganz klar ist doch nichts Neues allerdings sind diese Grund anstandsregeln Ich habe in der ersten Predigt vom 22.3. bereits ein bisschen breiter darauf hingewiesen Im Zug der doppelten Berufstätigkeit von Mann und Frau aus praktischen Gründen vielfach auf der Strecke geblieben wenn beide arbeiten müssen schickt man halt das trotz kranke Kind in den Kindergarten und die Schule und jedem Zweifler selber weil der Rubel Rollen muss und wenn sich selber für unentbehrlich hält da kann uns corona leeren wieder selbstverständlicher auf andere Rücksicht zu nehmen und zu Hause zu bleiben wenn du wirklich krank sind auch in dieser Situation ist unser Auftrag als Christen salz und Licht der Welt zu sein Wir sind gefragt gerade wir Christen Schuld und der Welt das Zeugnis gesundheit und das reine überleben sind nicht das höchste gut Im Grunde weiß das ja auch nicht christliche Mensch das ist wichtig dass so zu betonen im Moment wird ja alles alles angeblich der gesundheit und dem Rainer nackten Busen überleben egal ob du hinterher noch ne Arbeit hast auch dein Häuschen noch bezahlen kannst ob du auf die Straße muss zählt alles im Moment gar nichts Hauptsachegesundheit und dem Rainer nackten bloßen überleben egal ob du hinterher noch ne Arbeit hast auch dein Häuschen noch bezahlen kannst ob du auf die Straße muss zählt alles im Moment gar nichts, Hauptsache du überlebst eine Reduzierung des gesamten Lebens auf gesundheit und das reine große nackte überleben gerade Wir haben die Aufgabe zu sagen Nein gesundheit und das reine überleben sind nicht die höchsten Güter weiß auch nicht christliche Mensch im Grundsatz und wir müssen es ihm wieder sagen Wer das Leben auf gesundheit und das nackte überleben reduziert der reduziert sich selbst auf die Stufe des fies haben wir mal drüber nachgedacht reduziert sich selbst auf die Stufe des fies oder sogar noch darunter selbst ihre kämpfen um ihre Freiheit geh mal weiter versuchten Gorilla einzufangen in Afrika wird erleben wie der um seine Freiheit kämpft aber wir lassen alles mit uns machen und seit jahrhunderten und Jahrtausenden riskieren und verlieren Menschen ihre gesundheit und ihr Leben im Kampf für Freiheit und Menschenwürde und all das wofür Generationen in jahrhunderten und Jahrtausenden ihr Leben gelassen haben wird uns heute von den herrschenden im Namen von gesundheit und Leben geraubt aber sind nicht die höchsten verfassungsgüter Freiheit und Menschenwürde gerade deshalb höchste und unantastbare rechtsgüter weil sie das Leben das menschsein über ein bloßes fisches existieren hinaus schützen im Kampf gegen das corona Virus gegen den corona bei uns in der herrschenden geht es Liebe Geschwister und Liebe Gäste um nicht weniger als die Bewahrung echten Lebens und Mensch Seins eines Lebens und eines Mensch Seins das diese Bezeichnung verdient ziemlich sicher übungs dürfte ich hab schon angedeutet der Großteil der neuen Gesetze und Verordnungen rechts ungültig sein ändert auch das infektionsschutzgesetz nichts dran denn die im Grundgesetz verankerten Grundrechte sind sogenannte abwehrrechte der Bürger gegen den Staat sie sind ins Grundgesetz geschrieben um uns genau für diesen Maßnahmen zu schützen welche die herrschenden seit März über uns bringen aber auch jedes infektionsschutzgesetz und davon abgeleitete Verordnungen unterliegen dem verfassungsvorrang sie können nur rechts Gültigkeit erlangen wenn sie dem Grundgesetz nicht widersprechen es mag Ausnahmen geben für ganz begrenzte Zeiten für ganz begrenzte zahlen wenn man wirklich anhand von Daten und Fakten von belastbaren Fakten und nicht von fantast rein einen Ausnahmezustand benennen und beweisen kann haben wir aber nicht weisen Wissenschaftler alle Kategorien daraufhin Wir haben nichts was einen Ausnahmezustand ein handeln gegen die Grundwerte im Grundgesetz rechtfertigen würde nichts und eine eindringliche bitte an Juristen ist klagt gegen diese aushebelung des Grundgesetzes und sorgt bitte dafür dass die Ordnung des Grundgesetzes unverzüglich auf friedliche Weise wiederhergestellt wird dass menschen in diesem Land auch in Zukunft in Freiheit und würde Leben können wie sehr sich die herrschende Klasse auch in ihrem denken vom recht entfernt hat zeigt das jammern von Kanzleramtsminister Helge Braun Ich weiß nicht ob es mitgekriegt hat da klagt dieser Typ doch tatsächlich das Gerichte von der Politik die Beachtung des Rechts In diesem Falle des im Grundgesetz verankerten gleichheitsgrundsatz IAS einfordern dann versteht offenbar die Welt nicht mehr wieso sollen wir uns als Politiker auf einmal ans recht halten das haben wir auch nicht getan steht meine große Chefin die Frau Merkel war nicht über dem Gesetz so kommt auf mich jedenfalls rüber allein übrigens unter gleichheitsgrundsatz dürfte im Punkt sein weshalb in der Praxis die meisten Verordnungen rechtswidrig sind haben Gerichte auch immer wieder im Einzelfall gesagt man kann nicht in einen laden so unten andere so behandeln gleichheitsgrundsatz Wilke wohin das Auge reicht da die herrschenden Im Zug des corona wahnsinns die äußeren lebensgrundlagen unzähliger Menschen zerstören das was viele sich in vielen mühevollen und in währungsreichen Jahren aufgebaut und erworben haben wird auf uns in den kommenden Monaten und Jahren eine gigantische woge menschlichen leids und menschlicher Verzweiflung zu Rollen Liebe Geschwister Wer das nicht begreift Herr Hand nicht was hier passiert ich erlebe immer wieder das Leute gibt die sagen ja nach nach corona nach corona es wird nach corona auch wirtschaftlich nichts mehr sein wie es war da wurde eine Lawine los getreten und außerdem noch vervielfacht die sowieso nicht aufzuhalten gewesen wäre die wurde vervielfacht das kann soweit ich beurteilen kann uns andere wirkliche Wirtschafts und Finanzexperten sagen niemand mehr aufhalten Es geht nicht und er stellt auch uns als Christen in ganz neue Herausforderungen sowohl für uns selbst auch für andere wir werden gefordert sein in der Frage wie stehen wir Menschen geistlich und seelsorgerlich bei in existenzieller Not die wird kommen so viele wir werden vermutlich eine nicht geringe Zahl von selbstmordgefährdeten Menschen bekommen deren ganzen äußere Lebensverhältnisse mutwillig durch die herrschenden zerstört werden und sehr viele werden psychisch mit diesen Belastungen mit dieser Vernichtung ihrer äußeren Existenz nicht zurecht kommen und da brauchen wir als erstes als Christen eigene Stabilität eine ganz neue Festigung unserer Beziehung zum lebendigen Gott vor allem auch im Blick auf unser ganz persönliches Vertrauen zum Herrn den ich wage die Prognose heute morgen sitzen hier wenige den ein bis 2 Jahren nicht gemerkt haben dass auch sie ganz brutal vielleicht existenzgefährdend von diesen Entwicklungen betroffen sind wir brauchen ganz neues Vertrauen zum Herrn das geht uns schnell verloren Rede auch von mir wir gewöhnen uns rasch an materielle vermeintliche Sicherheiten darauf das war ein geregeltes Einkommen haben das vielleicht der Monatsende sogar nach Abzug aller Ausgaben noch ein kleines plus übrig lässt dass man beim Konto haben wir ein bisschen was drauf ist wo man vielleicht mal zur Not was kaufen kann was kaputt geht der gewöhnen uns an diese Sicherheiten davon werden wir in den kommenden Monaten und Jahren aber sehr viel verlieren wir müssen wieder ganz neu und existenziell lernen unsere Sicherheit allein im lebendigen Gott zu haben und ganz wie hier um sagen zu können daher Herz gegeben daher hat genommen der Name des Herrn sei gelobt wir werden lernen müssen unsere materiellen Güter und unsere vermeintlich sicheren Lebensverhältnisse zu haben bis die Bibel sagt als hätten wir sie nicht dazu brauchen wir auch Stabilität in unseren Ehen und Familien wir werden in den kommenden Zeiten der Not ganz neu erfahren wie wichtig funktionierende Ehen und funktionierende intakte familienverhältnisse sind wo wenn sie es noch eine kleine Keimzelle von engsten Angehörigen ist auf die ich mich verlassen kann die mich tragen und die ich mittragen kann und gerade deshalb hatten diese auch zerstören und die herrschenden in unserem Land auch nichts anderes ist ja auch das Ziel von Solisten sind das wird sogar kaum die nächsten Angehörigen mehr besuchen darf zu Frucht des geistes gehört auch in diesen Tagen ganz wichtig dass wir nicht böses mit bösem vergelten durch die unsäglichen corona Schikanen liegen die nerven im volk zunehmend blank glaubt nicht an statistiken wie viele den corona management von frau merkel und ko bejubeln das was mir die leute sagen hört sich ganz anders aus an und was ich berichtet Die Leute sagen hört sich ganz anders aus an und was ich Berichte bekomme Wut und Aggression und Hilflosigkeit macht sich breit und ich kanns verstehen als ein Freiheit Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit lebender Mensch habe ich auch mal einen dicken Hals wenn ich an die Willkür der herrschenden und das unermessliche ehlen denke dass sie über Hunderttausende und Millionen allein in unserem Land bringen aber wir dürfen uns von dieser Wut so verständlich sie auch sein mag nicht leiten lassen die Frucht des geistes ist Wir haben es als Lesung gehört Liebe Freude Friede Geduld Freundlichkeit Güte Treue sanftmut und selbstbeherrschung damit sollten wir als Christen die Welt prägen und bedenken dabei Wir sind die Gesellschaft nicht die herrschenden Wir sind die Gesellschaft jeder einzelne von uns und wie sich jeder einzelne von uns verhält das entscheidet darüber was mit unserer Gesellschaft geschieht wohin sie geht und sich entwickelt sind wir als Christen in diesem gewirr von Lüge und corona Wahnsinn bei einer punktuellen Erregung über den Fernsehen insgesamt doch Orte der Ruhe Quellen der Besonnenheit Triebe Kraft und auch der Vernunft und beten wir für unser Volk auch und gerade für unsere Polizisten und auch für die herrschenden Ich werde immer wieder gefragt ob wir als Christen nicht für die herrschenden beten müssen sag ich doch das TU ich regelmäßig Mit der Bitte des vaterunsers und Erlöse uns von dem bösen bei dieser Gelegenheit noch mal eine ganz dringende bitte an unsere Polizisten lasst euch nicht missbrauchen als Knüppel schwingende büttel der herrschenden bedingt das alte Motto die Polizei dein freund und Helfer war ein wichtiger sozialer kitt unserer Gesellschaft lasst euch nicht missbrauchen ihr lieben Polizisten deutschlandweit als Stiefel der herrschenden im ***** des volkes ich kann es nicht anders sagen wenn ich manche Bilder angucken was da abgeht hier bringt damit keinen Segen auf euch und eure Familien und meinte die herrschenden werden wenn es für sie eng wird zu euch halten das glaubt er doch selber nicht Sie werden euch genauso verraten und verkaufen wie sie unser ganzes Volk seit Jahren verraten und verkaufen euer Platz ist an der Seite eures volkes diesen Platz nehmt bitte ein unverzüglich und in aller Klarheit und wir als Christen bauen wir einen geistlich göttlichen schutzwall auf gegen das satanisch bösartige dass die herrschenden im Zug des corona wahnsinns über uns und die Völker der Erde gebracht haben sie ist ein globales geschehen geh heute nicht drauf ein kommt irgendwann anders nochmal noch haben wir keinen Grund die Hoffnung aufzugeben um 10 gerechter Willen hätte so Gott auf die Bitte Abraham sodom und gomorrha verschont und Wir sind auch ganz praktisch sind für mich so kleine hoffnungszeichen dieser Tage war ja zu lesen dass du unsägliche impfzwang Minister sparen aufgrund des gesellschaftlichen druckes seine Pläne zum impfzwang und zum immunitäts Ausweis erstmal zurückstellen das ist natürlich nicht mehr als ein ganz winziger etappensieg für die Menschenwürde darauf dürfen wir uns nicht ausruhen aber es ist mehr als nichts es zeigt uns Gott handelt auf unsere Gebete auch heute auch in diesem totalen Wahnsinn halten wir an am Gebet und erheben wir weiter unsere Stimme und womöglich gehen wir auch im Rahmen von Demonstrationen gegen die Willkür der herrschenden auf die Straße auch da sehen durch das Gerichte Augen Hoffnungsschimmer dass Gerichte gegen behördliche Anordnungen Demonstrationen wieder erlaubt haben und dass sich Widerstand gegen den starrsinn von Merkel mehrt das macht Hoffnung dass die Herrschaft des Bösen über unserem Volk noch keine totale und endgültige sein muss ich hab mich sehr gefreut zu hören dass die große Demonstration am 2. Mai in Stuttgart nicht nur friedlich verlief und gestern verschiedene deutschlandweit wohl auch sondern die Polizisten sich für eine Woche in Stuttgart sehr gut verhielten auch Pfarrer winrich Chef Buch der Bruder meines schon heimgegangen vikas Vaters Rolf Schrift Buch war mit über 80 Jahren dabei gradlinige vielen von uns bekannte bibeltreue Mann winrich Chef Buch mittlerweile um die 82 geht auf die Straße weil er sagt das kann nicht sein da müssen auch wir als Christen unsere Stimme erheben da müssen wir als Christen auf die Straße gehen wenn wir da bei ihm den kämpfen stehen die uns unser Herr verordnet hat dann können wir mit seiner Hilfe felsenfest rechnen wenn wir in den kämpfen stehen die er uns verordnet hat dann hat er gar nicht das Recht uns in diesen kämpfen allein zu lassen ich sags ganz bewusst so provokative hat gar nicht das Recht dazu denn Er hat uns ein Wort gegeben seine Treue und seine wehrhaftigkeit verpflichten ihn zu seinem Wort zu stehen und war deshalb in meinem ganzen Leben immer das allerwichtigste genau da zu sein wo der Herr mich haben will denn da kann ich seine Verheißung verbindlichen Anspruch nehmen wenn ich da bin wo er mich hingestellt hat muss er mir zur Seite stehen vor Jahren als wir in unserer Gemeinde extrem Kämpfe hatten die alles auch unsere äußere Existenz wieder einmal in Gefahr brachten bekam ich das Wort aus ersten Chronik 28 fest 20 auch in dieser Situation ganz wichtig sei stark und mutig und handle fürchte dich nicht und sei nicht niedergeschlagen denn Gott der Herr mein Gott wird mit dir sein er würde ich nicht aufgeben und dich nicht verlassen und jetzt kommt ein Halbsatz der mir gerade für diese Situation wichtig ist bis alle Arbeit für den Dienst des Hauses des Herrn vollendet ist solange wir das noch nicht getan haben womit der Herr uns beauftragt hat wird uns niemand aufhalten können das gilt ja nicht nur mehr das gilt für jeden der im Werk des Herrn steht unter seiner Verheißung Beauftragung in aller dem brauchen Weisheit zu erkennen welche Kämpfe sind uns aufgetragen und welche vermeiden verbesser wir werden in der kommenden Zeit sehr viel Weisheit und sehr viel Geduld brauchen mit eigenmächtigen vorschnell und drauf losschlagen werden wir das Chaos mehren wir werden sehr viel Weisheit und Geduld brauchen aber Liebe Geschwister solange Christen in unserem Volk sind die vor den allmächtigen Gott treten und seine Hilfe auflehnen ist die Sache nicht verloren solange eine betende Gemeinde in unserem Volk ist so lange ist auch der Arm des allmächtigen Gottes in unserem Volk Amberg ohne die Hilfe Gottes werden wir dabei wenig erreichen gerade uns Christen muss das klar sein Wir haben gerade in diesen kämpfen nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen unsere wichtigste Aufgabe ist und bleibt deshalb das Gebet und das wird den Segen Gottes auf unser Land legen ich hab mich die letzten Jahre seit Beginn des zuwanderungs wahnsinns oft gefragt darf ich ein so gottlos geworden es Volk und Land überhaupt noch segnen das ist keine geistlich ganz einfache und Risiko lose Frage aber Ich denke Es gibt in unserem Land noch Hunderte und Tausende vielleicht sogar noch ein paar zigtausend mehr weil ich nicht mehr zu hoffen aber vielleicht noch ein paar zigtausend die ihre Knie vor den paar alim nicht gebeugt und nicht kapituliert haben vor Merkel sparen Söder und Co und den hintergrundmächten die dahinter stehen und deshalb beten Buch weiter für unser Volk und Vaterland und segnen es auch im Namen des Herrn und bitten um sein und Segen und seine Bewahrung für uns unsere Familien und unsere Gemeinde armen nächsten sonntag wird wieder kürzer heute war es unter vollständigkeit willen gings nicht kürzer da singen jetzt in aller ruhe das nächste lied miteinander herr weil mich festhält deine starke hand

veritasliberabitvos.info: EIN AUFRUF FÜR DIE KIRCHE UND FÜR DIE WELT an Katholiken und alle Menschen guten Willens

Dieser Text wurde unter dem Hintergrund der häufigen Löschungen am 16.05.2020 vollständig von der Webseite veritasliberabitvos.info/aufruf/ kopiert.

In einer Zeit schwerster Krise erachten wir Hirten der katholischen Kirche, aufgrund unseres Auftrags, es als unsere heilige Pflicht, einen Appell an unsere Mitbrüder im Bischofsamt, an den Klerus, die Ordensleute, das heilige Volk Gottes und alle Männer und Frauen guten Willens zu richten. Dieser Aufruf ist auch von Intellektuellen, Medizinern, Anwälten, Journalisten und anderen Fachleuten unterzeichnet, die dem Inhalt zustimmen. Er kann von allen unterzeichnet werden, die ihn sich zu eigen machen möchten.

Die Fakten haben gezeigt, dass unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie in vielen Fällen unveräußerliche Rechte der Bürger verletzt und ihre Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt eingeschränkt werden, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit, der freien Meinungsäußerung und der Bewegungsfreiheit. Die öffentliche Gesundheit darf und kann kein Alibi sein, um die Rechte von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verletzen, geschweige denn, um die Zivilbehörden von ihrer Pflicht zu entbinden, mit Weisheit für das Gemeinwohl zu handeln. Das gilt umso dringlicher, je mehr Zweifel von verschiedenen Seiten an der tatsächlichen Ansteckungsgefahr, der Gefährlichkeit und der Resistenz des Virus laut werden: Viele maßgebliche Stimmen aus der Welt der Wissenschaft und der Medizin bestätigen, dass der Alarmismus wegen Covid-19 durch die Medien in keinster Weise gerechtfertigt zu sein scheint.
Wir haben Grund zu der Annahme – und das auf der Grundlage offizieller Daten zur Epidemie in Bezug auf die Anzahl der Todesfälle – dass es Kräfte gibt, die daran interessiert sind, in der Bevölkerung Panik zu erzeugen. Auf diese Weise wollen sie dauerhaft Formen inakzeptabler Freiheitsbegrenzung aufzwingen, die Menschen kontrollieren und ihre Bewegungen überwachen. Diese illiberalen Maßnahmen sind der beunruhigende Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht.

Wir glauben auch, dass in einigen Situationen die Eindämmungsmaßnahmen, einschließlich der Schließung von Geschäften und Betrieben, die zu einer Krise geführt haben, die ganze Wirtschaftssektoren zum Erliegen gebracht haben, ergriffen wurden, um eine Einmischung von fremden Mächten zu begünstigen, mit schwerwiegenden sozialen und politischen Auswirkungen.

Diese Formen des „Social Engineering“ müssen von jenen, die Regierungsverantwortung tragen, gestoppt werden, indem Maßnahmen zum Schutz der Bürger ergriffen werden, deren Vertreter sie sind und in deren Interessen sie zu handeln haben, wie es ihre ernste Pflicht ist. Sie müssen der Familie, der Zelle der Gesellschaft, helfen und vermeiden, schwache und ältere Menschen unangemessen zu benachteiligen und sie zu schmerzhaften Trennungen von ihren Angehörigen zu zwingen. Die Kriminalisierung persönlicher und sozialer Beziehungen muss als inakzeptabler Bestandteil eines Projekts verurteilt werden, mit dem die Isolation der Individuen gefördert werden soll, um sie besser manipulieren und kontrollieren zu können.

Wir fordern die wissenschaftliche Gemeinschaft auf, dafür zu sorgen, dass die medizinische Behandlung von Covid-19 in aufrichtiger Sorge um das Gemeinwohl gefördert und daher sorgfältigst vermieden wird, dass zweifelhafte Geschäftsinteressen die Entscheidungen der Regierungen und internationalen Behörden beeinflussen. Es ist unvernünftig, Arzneimittel, die sich als wirksam erwiesen haben und oftmals kostengünstig sind, zu ächten, um Behandlungen oder Impfstoffen Vorrang einzuräumen, die nicht so wirksam sind, aber Pharmaunternehmen höhere Gewinne garantieren. Damit erhöhen sich die Kosten für die öffentliche Gesundheit. Wir erinnern als Hirten daran, dass es für Katholiken moralisch inakzeptabel ist, sich mit Impfstoffen behandeln zu lassen, zu deren Herstellung Material von abgetriebenen Föten verwendet wird.

Wir fordern die Regierenden außerdem auf, dafür zu sorgen, dass Formen der Kontrolle über Menschen, sei es durch Tracingsysteme, sei es durch irgendwelche anderen Arten der Lokalisierung, auf das Strengste vermieden werden. Der Kampf gegen Covid-19, so ernst er auch sein mag, darf nicht als Vorwand zur Unterstützung undurchsichtiger Absichten übernationaler Organisationen und Gruppen dienen, die mit diesem Projekt sehr starke politische und wirtschaftliche Interessen verfolgen. Insbesondere muss den Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, Einschränkungen der persönlichen Freiheiten abzulehnen und straffrei sich einer drohenden Impfpflicht zu entziehen und Tracingsysteme oder ähnliche Instrumente nicht zu benutzen.

Man beachte auch den offensichtlichen Widerspruch jener, die einerseits eine Politik der drastischen Bevölkerungsreduzierung verfolgen und sich gleichzeitig als Retter der Menschheit präsentieren, obwohl sie über keine Legitimation verfügen, weder eine politische noch eine soziale. Letztendlich kann die politische Verantwortung derjenigen, die das Volk vertreten, auf keinen Fall „Experten“ übertragen werden, die – und das ist fürwahr beunruhigend – für sich selbst Formen der strafrechtlichen Immunität fordern.

Wir fordern die Medien mit Nachdruck auf, sich aktiv zu einer genauen Informationsweitergabe zu verpflichten und Dissens nicht zu bestrafen, indem, wie in den sozialen Medien, in der Presse und im Fernsehen mittlerweile weit verbreitet, Formen der Zensur auszuüben. Korrekte Informationsweitergabe bedeutet, dass auch anderen, von der vorherrschenden Meinung abweichenden Stimmen Raum gegeben wird. Erst damit ermöglicht man den Bürgern , die Fakten selbst bewusst zu bewerten und nicht von stark parteiischen Wortmeldungen beeinflusst zu werden. Eine demokratische und ehrliche Debatte ist das beste Gegenmittel gegen die Gefahr subtiler Formen der Diktatur, vermutlich noch schlimmere als jene, die unsere Gesellschaft in der jüngeren Vergangenheit entstehen und vergehen sah.

Lassen Sie uns schließlich als Hirten, die für die Herde Christi verantwortlich sind, daran erinnern, dass die Kirche mit Nachdruck Autonomie in der Leitung, im Gottesdienst und in der Verkündigung beansprucht. Diese Autonomie und Freiheit der Kirche ist ein Grundrecht, das der Herr Jesus Christus ihr gegeben hat, damit sie die Ziele verfolgen kann, die ihr eigen sind. Aus diesem Grund beanspruchen wir als Hirten nachdrücklich das Recht, über die Feier der Heiligen Messe und der Sakramente unabhängig entscheiden zu können. Wir fordern ebenso die Anerkennung unserer uneingeschränkten Autonomie in allen Angelegenheiten, die in die unmittelbare Zuständigkeit der kirchlichen Autorität fallen, wie z. B. die liturgischen Normen und die rechtlichen Vorgaben zur Spendung der heiligen Kommunion und der Verwaltung der Sakramente. Der Staat hat keinerlei Recht, sich aus welchem Grund auch immer in die Souveränität der Kirche einzumischen. Kirchliche Autoritäten haben sich nie verweigert, mit dem Staat zusammenzuarbeiten, aber eine solche Zusammenarbeit ermächtigt die Zivilbehörden nicht, ganz gleich in welcher Form, Verbote oder Einschränkungen des öffentlichen Gottesdienstes und der Seelsorge zu verhängen. Die Rechte Gottes und der Gläubigen sind das oberste Gesetz der Kirche, auf die sie weder verzichten kann noch will. Wir fordern daher, dass die Beschränkungen für die Feier öffentlicher Gottesdienste aufgehoben werden.

Wir laden alle Menschen guten Willens ein, sich ihrer Pflicht zur Mitwirkung für das Gemeinwohl, jeder nach seinem Stand und seinen Möglichkeiten, im Geist der brüderlichen Nächstenliebe nicht zu entziehen. Diese von der Kirche gewünschte Zusammenarbeit kann jedoch weder von der Achtung des Naturrechts noch von der Sicherstellung der Freiheiten des Einzelnen getrennt werden. Die zivilrechtlichen Pflichten der Bürger implizieren die Anerkennung ihrer Rechte durch den Staat.

Wir sind alle aufgerufen, die aktuellen Fakten im Einklang mit der Lehre des Evangeliums zu beurteilen. Das verlangt eine Entscheidung: Entweder mit Christus oder gegen Christus! Lassen wir uns nicht von jenen einschüchtern oder gar erschrecken, die uns glauben machen wollen, wir seien nur eine Minderheit: Das Gute ist viel weiter verbreitet und mächtiger, als die Welt uns weismachen will. Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren Feind, der die Bürger untereinander spalten, die Kinder von ihren Eltern, Enkel von ihren Großeltern, Gläubige von ihren Seelsorgern, Schüler von ihren Lehrern und Kunden von ihren Verkäufern trennen will. Lassen wir nicht zu, dass Jahrhunderte der christlichen Zivilisation unter dem Vorwand eines Virus ausgelöscht werden, um eine verabscheuungswürdige technokratische Tyrannei aufzurichten, in der Menschen, deren Namen und Gesichter man nicht kennt, über das Schicksal der Welt entscheiden können, indem sie uns in eine virtuelle Wirklichkeit verbannen. Wenn das der Plan ist, mit dem uns die Mächtigen dieser Welt uns beugen wollen, dann sollen sie wissen, dass Jesus Christus, König und Herr der Geschichte, verheißen hat, dass „die Mächte der Finsternis“ nicht siegen werden (Mt 16, 18).

Vertrauen wir die Regierenden und all jene, die das Schicksal der Nationen lenken, dem allmächtigen Gott an, damit Er sie in diesem schweren Moment der Krise erleuchte und führen möge. Sie sollten daran denken, dass der Herr, so wie er uns Hirten richten wird für Seine Herde, die Er uns anvertraut hat, so auch die Regierenden richten wird, , deren Pflicht es ist, ihr Volk zu verteidigen und zu regieren.

Wir wollen mit festem Glauben zum Herrn beten, damit Er die Kirche und die Welt schütze. Möge die allerseligste Jungfrau, Hilfe der Christen, den Kopf der alten Schlange zertreten und die Pläne der Söhne der Finsternis zunichtemachen.

8 Mai 2020
Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz in Pompeji

Verfügbar in weitern 13 Sprachen