reitschuster.de: Millionen FFP2-Masken schützen nicht

Weitere Infos auf unserer Seite FFP Masken

FFP2-Masken schützen nicht so gut, wie bislang gedacht. Das haben nach diversen Studien und der Stiftung Warentest nun auch Nachprüfungen der Prüfgesellschaft Dekra ergeben.

FFP steht für „Filtering Face Piece“, die Masken sollen in erster Linie kleinste Partikel aus der Luft filtern – im besten Fall. Laut Herstellern bieten sie besonders guten Schutz vor Corona-Aerosolen. Genau diese gefährlichen Partikel werden jedoch von Millionen der weißen Vliesmasken durchgelassen. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Prüfgesellschaft Dekra, die 27 Hersteller unter die Lupe nahm. 13 Hersteller fielen mit ihren Produkten durch. Die Durchlässigkeit übersteige teilweise „erheblich“ die Normwerte, so die Prüfer.

Von Christian Euler

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie bitte hier weiter:

Experten befürchten, dass Millionen von zertifizierten FFP2-Masken im Umlauf sind, die nicht ausreichend vor Corona-Viren schützen. Selbst das Bundesgesundheitsministerium brachte der „Welt“ zufolge rund 8,5 Millionen Masken in Umlauf, die im Test durchs Raster fielen. Einer der Gründe für die peinliche Panne ist die europäische Norm „EN 149“, nach der die Qualität geprüft wird. „Wir verlassen uns auf eine Norm, die den Namen nicht verdient“, sagte Maximilian Weiß, Geschäftsführer der Palas GmbH der Zeitung „Die Welt“. Die Karlsruher Firma stellt Geräte her, die feinste Partikel messen können. Gemäß der europäischen Norm müssen FFP2-Masken mindestens 94 Prozent der Partikel aus der Luft abhalten.

Die Prüfpartikel, die bei einem Test nach der EN-149-Norm auf die Maske gesprüht werden, dürfen unterschiedlich groß sein. „Die darin zugelassene Messtechnik erkennt unterschiedlich große Prüfpartikel aber nicht“, erläutert Weiß. Doch liegt auf der Hand, dass es von der Größe der Partikel abhängt, wie gut Masken filtern. Treffen etwa nur große Partikel auf die Maske, bleiben viel mehr im Vliesstoff hängen als bei kleineren Partikeln. Daher kann dieselbe Maske den Test bestehen oder durchfallen – selbst wenn die Prüfung beide Male die Norm erfüllt.

Mehr noch: „Ursprünglich war die Norm auch gar nicht gegen Viren ausgelegt“, so Prüfgerätehersteller Weiß gegenüber der „Welt“. Die Masken seien für den Arbeitsschutz gedacht gewesen und würden entsprechend geprüft. Die Aerosolpartikel, die ein Mensch ausatmet, sind jedoch viel kleiner – das trifft insbesondere auf die Covid-19-Tröpfchen zu. „Selbst bei zugelassenen FFP2-Masken atmen Träger durchschnittlich immer noch 20 Prozent der Virenkonzentration aus der Umgebungsluft ein“, unterstreicht der Ingenieur.

Auch EU-Gesundheitsbehörde rät von FFP2-Masken ab

Der gesundheitliche Schaden dürfte immens sein, folgert Weiß: „Die Verbraucher werden hier getäuscht, weil die Norm eine Sicherheit verspricht, die es oft nicht gibt.“ Zum einen ist nicht feststellbar, welche Maske wie gut schützt, zum anderen gehen darauf viele Ansteckungen in Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen zurück.

Damit steht Weiß nicht alleine. „Es kommen Masken in Umlauf, die nach der technisch orientierten EN-149-Norm die Kriterien zwar erfüllen, aber gerade als Infektionsschutzmasken gegen Corona keine ordentliche Filterleistung bieten“, zitiert die „Welt“ Roland Ballier, der Sachverständigengutachten zur Schutzwirkung von Atemschutzmasken erstellt. Dies treffe hierzulande mindestens auf jede dritte Maske zu. Auch die Stiftung Warentest hat FFP2-Masken von verschiedenen Marken getestet und kam zu einem beängstigenden Ergebnis: Nur eine der zehn Masken erfüllte alle Kriterien.

Nicht umsonst riet die EU-Gesundheitsbehörde European Centre for Disease Prevention and Control erst Mitte Februar von der Verwendung von FFP2/N95-Atemschutzmasken in der Allgemeinheit ab. „Auf Basis der Bewertung der verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse ist es nicht sinnvoll, eine Empfehlung für die bevorzugte Verwendung von medizinischen oder nicht-medizinischen Gesichtsmasken in der Bevölkerung abzugeben“, so die ECDC.

Als wäre dies nicht genug, verschärft eine juristische Dimension den offensichtlich allzu häufig mangelnden Schutz. „Ich halte die Anordnung FFP2-Masken zu tragen schlicht für rechts- und verfassungswidrig“, betont der Anwalt und Bürgerrechtler Ralf Ludwig seit Monaten. „Es ist erwiesen, dass FFP2-Masken einen erhöhten Atemwiderstand haben und im Arbeitsrecht eine solche nicht ohne ärztliche Untersuchung angeordnet werden darf und zwingende Tragezeitbegrenzungen gelten.“

Multipolar: Die Maske aus der Schuhfabrik (von Paul Schreyer)

Zunehmend werden FFP2-Masken als Standard etabliert. Regierungen verteilen Gutscheine oder versenden die Masken gleich direkt an die Bürger. Das von den Masken ausgehende Gesundheitsrisiko wird dabei in Politik und Medien kaum thematisiert – obwohl aktuell sogar das Robert Koch-Institut und die europäische Seuchenschutzbehörde zur Vorsicht mahnen. Ein aktuelles Beispiel aus Mecklenburg-Vorpommern zeigt: Regierungen sehen sich selbst als Wohltäter, agieren aber in weiten Teilen fahrlässig. (PAUL SCHREYER, 4. März 2021)

lesen Sie bitte hier weiter: multipolar-magazin.de

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Im Januar dieses Jahres beschloss die Schweriner Landesregierung die kurzfristige Beschaffung von fünf Millionen FFP2-Masken. Hintergrund sei „die mögliche beschleunigte Ausbreitung von Mutanten des Coronavirus“. Die Regierung plante, die Masken an alle Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern zu versenden (mehr als 800.000) und erklärte dazu:

„Jeder Haushalt erhält mit sechs FFP2-Masken die gleiche Anzahl, sodass auch Familien davon profitieren. Ältere Menschen, die durch das Virus stark gefährdet sind und sich beim Einkaufen besonders gut schützen müssen, erhalten die gleiche Anzahl. Die Sendungen werden als Postwurfsendung direkt nach Hause verschickt.“

Im Februar begann die Verteilung. Die Regierungspartei SPD meldete dazu stolz:

„Aus Verantwortung für die Gesundheit der Menschen in unserem Land verschickt die Landesregierung ab heute sechs FFP2-Masken an jeden Haushalt in MV!“

Was in den Pressemitteilungen nicht auftauchte: Die Masken wurden laut Packungsaufdruck in einer chinesischen Schuhfabrik gefertigt und waren von der kleinen Troisdorfer Firma „HMpG Medical Care“ importiert worden – einem Ein-Mann-Unternehmen des geschäftstüchtigen Pflanzenschutzmittelhändlers und Liedermachers Volker Herdick, der auch das gleichnamige Musiklabel „HMpG Records“ betreibt und dort zu seinem persönlichen Hintergrund auf „preisgekrönte Engagements in der Kleinkunst-Comedyszene“ verweist.

Bei diesem vielseitigen Unternehmer hatte sich die Schweriner Landesregierung also mit Masken eingedeckt (laut Auskunft des Regierungssprechers gegenüber Multipolar zum Stückpreis von 44 Cent), die nun allen Bürgern per Brief zugestellt wurden. Doch waren diese Masken überhaupt sicher oder enthielten sie womöglich gesundheitsschädliche Materialien?

Gefährliche Chemikalien im Maskenflies?

Der Verpackung war zu entnehmen, dass sie der gängigen EU-Norm für FFP2-Masken entsprächen, Herdick hatte auf seiner Webseite auch ein entsprechendes Zertifikat verlinkt. Dieses war ausgestellt von einer britischen Firma namens CCQS, die auf dem Zertifikat allerdings eine Adresse in Irland angab und die laut Eigendarstellung zuvor Prüfzertifikate für eine Bandsäge, eine Drehbank und einen Autolift vertrieben hatte.

Das ausländische Zertifikat bestätigte die Einhaltung einer EU-Norm, die eine bestimmte Filterleistung verlangte (94 Prozent Partikelfilterung bei FFP2-Masken), nicht aber eine gesundheitliche Unbedenklichkeit der verwendeten Materialien. Der Leiter des Hamburger Umweltinstituts, Prof. Dr. Michael Braungart, betonte im Zusammenhang mit solchen Zertifikaten jüngst:

„Wir denken, da das OP-Ausrüstung ist, müsste das gesund sein. Aber da die meisten Menschen in China, wo die meisten Masken produziert werden, noch nie über Umwelt nachgedacht haben, verwenden sie halt alles, was funktioniert. Da ist jeder Dreck der Welt drin.“

Die meisten FFP2-Masken seien „mitnichten medizinische Masken“, sondern einfach Staubschutzmasken für Handwerker. Bei ihrem Vlies handele es sich um einen thermoplastischen Kunststoff, dem Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidantien und UV-Stabilisatoren beigefügt würden, dazu teils große Mengen Formaldehyd oder Anilin sowie zusätzlich künstliche Duftstoffe, um den unangenehmen Chemiegeruch zu überlagern.

Hatte die Schweriner Landesregierung Anstrengungen unternommen, um die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Masken zu überprüfen? Auf Nachfrage von Multipolar erklärte Regierungssprecher Andreas Timm lediglich allgemein, die Masken seien „vor der Verteilung vom Landesamt für Gesundheit und Soziales geprüft worden“. Die Nachfrage, worin diese Prüfung genau bestand und ob dabei auch die Inhaltsstoffe der Maske auf gesundheitliche Unbedenklichkeit untersucht worden seien, blieb bis zum Redaktionsschluss am Donnerstag Abend unbeantwortet. (Ergänzung 5.3.: Der Regierungssprecher teilte nach Veröffentlichung des Artikels mit: „Es hat keine Überprüfung der Inhaltsstoffe gegeben.“)

RKI: „individuelle gesundheitliche Eignung sicherstellen“

Von den möglicherweise schädlichen Inhaltsstoffen abgesehen, geht von FFP2-Masken eine weitere, gravierende Gefahr aus. Denn allein schon aufgrund des besonders hohen Atemwiderstands stellen sie für viele Menschen ein ernstes gesundheitliches Risiko dar. Darauf weist aktuell unter anderem das Robert Koch-Institut (RKI) in seinen „Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus“ hin (Hervorhebungen im Folgenden durch den Autor):

„Beim korrekten Einsatz von FFP2-Masken besteht ein erhöhter Atemwiderstand, der die Atmung erschwert. Deswegen sollte vor dem Tragen eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung angeboten werden, um Risiken für den Anwender individuell medizinisch zu bewerten. Gemäß den Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, in der Regel 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause). Dies minimiert die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand. Weiterhin sollten FFP2-Masken bestimmungsgemäß nicht mehrfach verwendet werden, da es sich in der Regel um Einmalprodukte handelt. (…)

FFP2-Masken kamen bisher zweckbestimmt und zielgerichtet im Rahmen des Arbeitsschutzes zum Einsatz. Daher wurden außerhalb des Gesundheitswesens noch keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen, gegebenenfalls auch langfristigen Auswirkungen ihrer Anwendung (zum Beispiel bei Risikogruppen oder Kindern) durchgeführt. In Untersuchungen mit Gesundheitspersonal wurden Nebenwirkungen wie zum Beispiel Atembeschwerden oder Gesichtsdermatitis infolge des abschließenden Dichtsitzes beschrieben. (…)

Bei der Anwendung von FFP2-Masken durch Laien als „medizinische Maske“ muss sichergestellt sein, dass (…) die individuelle gesundheitliche Eignung sichergestellt ist (…).

Beim Einsatz von FFP2-Masken bei Personen mit zum Beispiel eingeschränkter Lungenfunktion oder älteren Personen sind negative gesundheitliche Auswirkungen nicht auszuschließen. Das Tragen von FFP2-Masken durch Personen, die einer Risikogruppe angehören, sollte möglichst ärztlich begleitet werden, um einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten. Die Anwender/innen sollten über das korrekte und gegebenenfalls einmalige Tragen, die Handhabung und die Risiken aufgeklärt werden. Zudem sollten die für die Träger/innen vertretbaren Tragedauern unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festgelegt werden, um mögliche gesundheitliche Auswirkungen zu minimieren. (…) Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen Mund-Nasen-Schutzes hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben.

Soweit das RKI in seiner aktuellen Einschätzung. Nichts davon erwähnte die Schweriner Landesregierung in ihrem Brief an die Bürger, der der Maskensendung beigefügt war und der auch eine Trageanleitung enthielt. Darin fand sich auch kein Wort über maximale Tragezeiten, die nur einmalige Verwendbarkeit sowie die allgemeinen gesundheitlichen Risiken – geschweige denn die Notwendigkeit einer individuellen ärztlichen Vorsorgeuntersuchung.

In atemberaubender Unbedarftheit (oder, je nach Sichtweise, fast schon kriminell zu nennender Fahrlässigkeit) schloss der von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Gesundheitsminister Harry Glawe unterzeichnete Brief, mit dem den Bürgern – unter ihnen viele allein lebende, vorerkrankte und verunsicherte Rentner – die Masken ohne jeden Warnhinweis aufgenötigt wurden, mit den Worten:

„Machen Sie weiter mit! Schützen Sie sich und andere! Bleiben Sie gesund!“

Auf Nachfrage von Multipolar erläuterte Regierungssprecher Timm dazu:

„Die FFP2-Masken, die wir an die Bevölkerung verteilen, stellen ein freiwilliges Angebot dar, mit dem sich die übergroße Mehrheit der Menschen in bestimmten Situationen (zum Beispiel beim Einkaufen) deutlich besser vor einer Ansteckung schützen kann als mit gewöhnlichen Alltagsmasken. Wer beispielsweise von einem Arzt oder einer Ärztin von der Maskenpflicht befreit worden ist oder die Masken aus anderen Gründen nicht gebrauchen will, sollte das Maskenpaket an Angehörige oder Nachbarn weitergeben. Darauf haben wir zu Beginn der Verteilaktion hingewiesen. Aus Sicht der Landesregierung ist der Schutz, den FFP2-Masken vor der Ansteckung mit dem lebensgefährlichen Coronavirus bieten, deutlich höher zu bewerten als mögliche Beeinträchtigungen, die von den Masken ausgehen könnten.“

Wie weiter unten gezeigt wird, schätzt die europäische Seuchenschutzbehörde ECDC das allerdings ganz anders ein.

Die Studienlage

Die geschilderten Probleme sind lange bekannt. Eine Forschergruppe aus Ärzten und Wissenschaftlern, unter anderem vom Herzzentrum Brandenburg, der Medizinischen Hochschule Brandenburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg hatte dazu in einer Studie, die im Oktober 2020 im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht worden war, folgende Warnung ausgesprochen:

„Dennoch erscheint es für Personen mit chronischen Atemwegserkrankungen sinnvoll, FFP2-Masken mit Vorsicht zu verwenden, da bei diesen unter Maskeneinwirkung klinisch bedeutsame Veränderungen der pO2- und pCO2-Werte beschrieben sind. Insbesondere weniger trainierte Personen (starker Herzfrequenzanstieg) scheinen unter allen Maskentypen, vor allem unter der FFP2-Maske, mitunter bereits bei geringerer Belastung, Symptome wie Dyspnoe, Kopfschmerzen, Hitzegefühl oder Schwindel zu verspüren.“

Wissenschaftler der Universität Leipzig kamen in einer separaten Untersuchung zu ähnlichen Ergebnissen, Zitat: „Beim Ergometer-Tests zeigte sich, dass die maximal mögliche Kraft deutlich reduziert war. Im Stoffwechsel wurde eine schnellere Ansäuerung des Blutes bei Anstrengung registriert. Die Lungenfunktionsparameter waren mit der Maske signifikant niedriger.“ Teilnehmer der Studie „berichteten von länger anhaltenden und stärker ausgeprägten Beschwerden beim Tragen von FFP2-Masken“.

Noch weiter ging die im September 2020 veröffentlichte, ausführliche Untersuchung von Ines Kappstein, Professorin für Krankenhaushygiene, die zusammenfasste, dass es, (Hervorhebung durch den Autor):

keine wissenschaftliche Grundlage gibt, mit der der Gebrauch von Masken (gleich welcher Art) in der Öffentlichkeit bei nahezu der gesamten Bevölkerung von Deutschland gerechtfertigt werden kann (…). Im Gegenteil kann eine Maskenpflicht für viele Millionen Menschen im öffentlichen Raum sogar zu einem Infektionsrisiko werden, weil die erforderliche Händehygiene nicht eingehalten werden kann. Indirekte Erregerkontakte über kontaminierte Oberflächen werden durch Masken nicht weniger, sondern kommen im Gegenteil potenziell häufiger zustande als ohne Masken.“

Anders gesagt: Weil die amtlichen Vorgaben, sich vor und nach Gebrauch der Masken gründlich die Hände zu waschen, im Alltag unmöglich umzusetzen sind, schadet der Gebrauch unter Umständen mehr als er Nutzen bringt.

Seuchenschutzbehörde: FFP2-Masken „derzeit nicht vertretbar“

Die europäische Seuchenschutzbehörde ECDC (European Center for Desease Prevention), das europäische Pendant zum deutschen Robert Koch-Institut, mahnt aktuell ebenfalls zur Vorsicht. In einem im Februar veröffenlichten 31-seitigen Bericht zur Effektivität des Maskentragens schreiben die Fachleute, der Nachweis des Nutzens medizinischer Masken insgesamt, was eine Verhinderung von Covid-19 durch das Tragen in der Öffentlichkeit angeht, sei „begrenzt“. Mit Blick auf FFP2-Masken („respirators“) stellt das ECDC überraschend deutlich fest:

„Die sehr begrenzten wissenschaftlichen Nachweise zur Verwendung von FFP2-Masken in der Bevölkerung stützen keine Tragepflicht dieser Masken anstelle von anderen Arten von Gesichtsmasken.“

Potenzielle Nebenwirkungen durch den hohen Atemwiderstand sollten „berücksichtigt werden“. Die Effektivität („effect estimate“) von FFP2-Masken bei der Verhinderung von Covid-19 schätzen die Experten dabei als „gering bis moderat“ ein, die Sicherheit des Nachweises einer Wirkung („certainty of evidence“) als „gering“:

„Insgesamt wird der zu erwartende Mehrwert eines universellen Einsatzes von FFP2-Masken (‚respirators‘) in der Bevölkerung derzeit als sehr gering eingeschätzt. Unter Berücksichtigung der potenziellen Kosten und Schäden wird eine Empfehlung für den Einsatz von FFP2-Masken anstelle anderer Arten von Gesichtsmasken in der Bevölkerung derzeit als nicht vertretbar angesehen.“

Das ECDC schließt, der „Mangel an definitiv überzeugenden Nachweisen“ für die Effektivität des Maskentragens insgesamt sei eine „Herausforderung“. „Zusätzliche hochwertige Studien“ würden benötigt, so die Behörde.

Positive Resonanz der Bürger – ein Grund zur Freude?

All diese Experteneinschätzungen werden von den für die Verhängung einer Maskenpflicht verantwortlichen Politikern bislang weitgehend ausgeblendet. Es herrscht die Mentalität: Masken müssen getragen werden. Das einzige Entgegenkommen des Staates ist finanzieller Natur: Man macht die Masken billiger oder – in Kleinstmengen – kostenlos. Dass sie viele Menschen ernsthaft schädigen und krank machen können, wird ignoriert. Regierungssprecher Timm sieht das anders und betont auf Nachfrage die große öffentliche Akzeptanz der Maskenverteilung:

„Die Aktion stößt auf sehr viele positive Resonanz. Wir erhalten bisher jeden Tag Briefe oder E-Mails, in denen sich die Menschen nach dem Erhalt der Masken bei uns bedanken.“

Offenbar sind viele Menschen über die Gefahren bislang unzureichend informiert und wissen nicht um die Risiken für die eigene Gesundheit. Die positive Resonanz sollte daher eigentlich kein Grund zur Freude für eine Regierung sein, sondern Anlass zum Überdenken der eigenen Informationspolitik.

Ergänzung 5.3.: Regierungssprecher Timm teilte nach Veröffentlichung des Artikels mit: „Ich würde gern noch einmal deutlich machen, warum wir die Aktion, trotz der von Ihnen vorgebrachten Gegenargumente, für richtig halten: FFP2-Masken dienen dem Schutz vor Tröpfchen und Aerosolen. Sie werden sogar im medizinischen Bereich eingesetzt. Der Bund und Länder haben deshalb entschieden, die FFP2-Masken als eine von mehreren Schutzmöglichkeiten in bestimmten Situationen, zum Beispiel beim Einkaufen, verpflichtend vorzuschreiben. Mit unserer Aktion unterstützen wir die Bürgerinnen und Bürger dabei, sich eine Grundausstattung mit FFP-2-Masken zuzulegen.“

Kommentar Paul Schreyer: Multipolar hatte die Landesregierung auch gefragt, aufgrund welcher Fakten sie zu einer anderen Einschätzung als das ECDC kommt, das wie erwähnt feststellt: „Die sehr begrenzten wissenschaftlichen Nachweise zur Verwendung von FFP2-Masken in der Bevölkerung stützen keine Tragepflicht dieser Masken anstelle von anderen Arten von Gesichtsmasken.“ Die Landesregierung hat diese Frage bislang nicht beantwortet.

Weitere Artikel zum Thema:

RA Ludwig: Festnahme einer älteren Dame, die keine Maske trug.

Ort: Vermutlich Detmold

Quelle: https://t.me/RA_Ludwig/870

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Boris Reitschuster: Zweierlei Maas – mal mit Maske, mal ohne Maske. Doppelmoral vor der Kamera

Geht es Ihnen auch so? Neigen Sie auch gelegentlich zu ketzerischen Gedanken? Zu dem bösartigen Verdacht, dass unsere Politiker es vielleicht manchmal selbst gar nicht so genau nehmen mit den Corona-Vorschriften? Nur weil der Innenminister von Markus Söder, dem Corona-Napoleon aus den Voralpen, mal ein Drei-Gang-Menü auffahren lässt für sich und Polizeiführer, und man es sich dann zu zehnt gut gehen lässt, während Normalsterbliche schon fürs Skatspielen zu dritt zu Hause von der Polizei Besuch bekommen und bestraft werden? Nein, keine Angst, ich werde jetzt nicht die Liste von all den Fehltritten ausführen, weder Steinmeiers Masken-Panne noch die von Laschet oder die von Spahn soll hier Thema sein – denn wenn ich anfangen würde, all das aufzuzählen, säßen wir noch lange hier zusammen, virtuell zumindest, und am Ende würde das auch noch gegen eine neue Corona-Verordnung verstoßen. Wer nicht völlig an vorauseilender Obrigkeits-Ergebenheit oder chronischer Verdrängung und Heilserwartung durch die edlen Führer in der Politik leidet, der macht sich ohnehin schon längst keine Illusionen mehr darüber, dass es noch mehr Gleiche und Gleichere gibt in der Corona-Zeit als sonst schon üblich.

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reischuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

lesen Sie hier weiter:

Ruhrkultour: FFP2-Masken sind nicht zur privaten Nutzung empfohlen (RKI)

Markus Söder verkündete am 12. Januar eine FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel und im ÖPNV. Diese soll ab Montag (18. Januar) gelten. Niedersachsen erwägt die Einführung der FFP2-Maskenpflicht, wenn es einen kostenlosen Zugang zu einer solchen Maske gäbe. Auch eine Sprecherin der Staatskanzlei in Mainz lehnt den Vorschlag nicht grundsätzlich ab. Sachsen will darüber nachdenken und andere Bundesländer haben sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt. Sie werden es tun und den Kreislauf politischer Fehlinformationen auf stets erhöhter Stufenleiter vorantreiben.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

Drei Tage vor Beginn des CDU-Parteitags zeigt eine Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv, dass die Mehrheit der Bevölkerung Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder als gemeinsamen Unionskandidaten will. Mehr als jeder Dritte hält Markus Söder für weitaus besser geeignet als NRW-Ministerpräsident Laschet oder seine Mitkonkurrenten um den CDU-Parteivorsitz Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Aus Angst um Gesichtsverlust, Geld, Macht und Karriere sagen die Politiker der großen Parteien den Menschen nicht die Wahrheit.

FFP2-Masken sind nicht zur privaten Nutzung empfohlen!

Maske, Ffp2, Covid19, Schutz, Medizinische
FFP2-Maske, Foto: Antonio_Cansino, pixabay 

FFP2-Masken sind nicht zur privaten Nutzung empfohlen

Das Robert Koch-Institut (RKI) beantwortet die Frage nach der Funktion bzw. den Einsatzbereichen der FFP2-Masken außerhalb der Indikationen des Arbeitsschutzes klar und eindeutig: „In den „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen.“

Die folgenden Punkte sind den FAQ des RKI entnommen (Stand: 18.11.2020, aktuell gültig)

Nur für geschultes und qualifiziertes Personal

„Das Tragen von FFP2-(bzw. FFP3-)Masken ist laut RKI nur für geschultes und qualifiziertes Personal vorgesehen. Es wird z.B. im medizinischen Bereich im Rahmen des Arbeitsschutzes vorgeschrieben, wenn patientennahe Tätigkeiten mit erhöhtem Übertragungsrisiko durch Aerosolproduktion, z.B. eine Intubation, durchgeführt werden. Das RKI verweist hierzu auf die „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“.

Risiko durch erhöhten Atemwiderstand

„Beim bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken muss eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Voraus angeboten werden, um durch den erhöhten Atemwiderstand entstehende Risiken für den individuellen Anwender medizinisch zu bewerten.“

Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz nicht zwangsläufig gegeben

„Der Schutzeffekt der FFP2-Maske ist nur dann umfassend gewährleistet, wenn sie durchgehend und dicht sitzend (d.h. passend zur Gesichtsphysiognomie und abschließend auf der Haut, Nachweis durch FIT-Test) getragen wird. Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen MNS hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben. In den „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen.“

Tragedauer zeitlich begrenzt

„Gemäß Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, i.d.R. 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren.“

Keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen Auswirkungen vorhanden

„Bedingt durch den zweckbestimmten, zielgerichteten Einsatz sind keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen, ggf. auch langfristigen Auswirkungen der Anwendung von FFP2-Masken außerhalb des Gesundheitswesens z.B. bei vulnerablen Personengruppen oder Kindern verfügbar. Bei Gesundheitspersonal sind Nebenwirkungen wie z.B. Atembeschwerden oder Gesichtsdermatitis infolge des abschließenden Dichtsitzes beschrieben. Beim Einsatz bei Personen mit z.B. eingeschränkter Lungenfunktion oder älteren Personen sind gesundheitliche Auswirkungen nicht auszuschließen.“

Anwendung unter ärztlicher Begleitung

„Die Anwendung durch Laien, insbesondere durch Personen, die einer vulnerablen Personengruppe angehören (z.B. Immunsupprimierte) sollte grundsätzlich nur nach sorgfältiger Abwägung von potentiellem Nutzen und unerwünschten Wirkungen erfolgen. Sie sollte möglichst ärztlich begleitet werden, um über die Handhabung und Risiken aufzuklären, einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten, die für den Träger vertretbare Tragedauer unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festzulegen und gesundheitliche Risiken/Folgen zu minimieren.“

Grundsätzlich keine Mehrfachverwendung

„Weiterhin sollten FFP2-Masken grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich i.d.R. um Einmalprodukte handelt.“

Als Einzelmaßnahme wenig effektiv

„Es ist darauf hinzuweisen, dass im Kontext der allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen das Tragen einer Alltagsmaske eine wichtige Maßnahme darstellt, die allerdings einzeln angewendet nicht so effektiv sein kann wie die Kombination von mehreren Maßnahmen im Sinne eines Maßnahmenbündels. Deshalb sollte der Einsatz von Masken nicht dazu führen, dass andere Komponenten der AHA+L-Regeln vernachlässigt werden oder sogar Risiken bewusst in Kauf genommen werden (z.B. durch Erhöhung der Personendichte in geschlossenen Räumen mit schlechter Belüftung, oder Erhöhung der Zahl der nicht zwingend erforderlichen Kontakte).“

Engpässe bei der Beschaffung

„Abschließend ist darauf hinzuweisen, dass bei fortschreitendem Infektionsgeschehen es zudem nicht auszuschließen ist, dass es wie zu Beginn der Pandemie zu Engpässen in der Versorgung mit FFP-Masken im Gesundheitswesen, kommen könnte. Siehe auch die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.“

Alternative: Mund-Nasen-Bedeckung

„In der Allgemeinbevölkerung ist die Mund-Nasen-Bedeckung eine akzeptierte, verfügbare und einfach zu handhabende Maßnahme (siehe auch die Frage Was ist beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in der Öffentlichkeit zu beachten?).“

Stand: 18.11.2020


„Sie haben noch kein Eichhörnchen auf Ecstasy gesehen, das eine politische Rede hält. Nicht einmal in Köln an Weiberfastnacht. Diese vier Minuten und elf Sekunden werden Sie nie im Leben vergessen!“, sagt Henryk M. Broder. Wer das Video gesehen hat weiß, dass Markus Söder jetzt nur noch zu einer Frau mutieren muss, damit er den Grünen gefällt.

Der Hals-, Nasen-, Ohrenarzt Dr. Bodo Schiffmann fragt: „Lieber Herr Söder, sind Sie eigentlich gut versichert?“ Warum sollte Söder gut versichert sein? Er kann sich schließlich eine gemeinsame Regierung mit den Grünen vorstellen. „Ich glaube, dass Schwarz-Grün einen großen Reiz hätte, weil beide politischen Kräfte die ganz großen Fragen unserer Zeit im Blick haben, wie die Versöhnung von Ökologie und Ökonomie.“ Zweifellos – Bayern-Schwarz und Roth-Grün passen zusammen. Und der Ecstasy-Rausch sorgt höchstwahrscheinlich für mildernde Umstände.

Faina Faruz

Die Basis: LIVE INTERVIEW STREAM MIT PROF. DR. MARTIN SCHWAB, heute 20 Uhr

Wir laden ein zu einem Live-Interview-Stream mit Prof. Dr. Martin Schwab, Rechtswissenschaftler der Universität Bielefeld und Mitglied bei dieBasis. Interviewer: Oliver Schlutz, Vater eines behinderten Kindes und daher persönlich betroffen von den Vorschriften zur Maskenpflicht an Schulen Themen: • Maskenpflicht an Schulen (Pflichten der Schulträger) • Arbeitsrechtliche Auswirkungen, wenn ein Arbeitnehmer/Azubi einer Impfung nicht zustimmt • Schadensersatzforderungen von Unternehmen die aufgrund der Corona-Verordnungen ein direktes oder indirektes Arbeitsverbot haben • rechtliche Möglichkeiten, wenn ich als Bürger aufgrund meiner Kritik an der Regierung einer rechten Szene zugeordnet werde • Infektionszahlen nach der rechtlichen Definition des Infektionsschutzgesetzes Im Anschluss werden natürlich noch Fragen aus dem Chat beantwortet.

Anwälte für Aufklärung: Dipl. Ing. Joachim Baum: Die Maskenwirkung ist aus logischen Gründen negativ

Die Maskenwirkung ist aus logischen Gründen negativ – und zwar sogar bezüglich der beabsichtigten Hauptwirkung! Die von einer Maske aufgehaltenen Viren erhöhen die Virenkonzentration auf der Innenseite der Maske, bis von dieser durch die maskentypische Leckage der volle Zustrom an Viren doch in die Umgebung zurück gelangt. Die aufgehaltenen Viren werden aber zurückgeatmet, im Körper exponentiell vermehrt und erhöhen daher sogar noch den Gesamtausstoß.

Dipl. Ing. Dr. Klaus Pelikan: Wissenschaftliches Experiment zur Prüfung der Effizienz von Mund- Nasenschutzmasken.

Welt: Bundestagsabgeordnete ignorieren laut Claudia Roth Quarantäne-Vorschriften

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat sich mit einem eindringlichen Appell an alle 709 Parlamentarier gewandt: Offenbar missachten einige Abgeordnete die Corona-Regeln. Das gefährde „Leben und Gesundheit“.

lesen Sie weiter auf -> welt.de

AFP Faktencheck: Nein, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung macht Schulen und Arbeitgebende nicht für Masken-Risiken haftbar

Tausende Facebook-User teilen aktuell eine Behauptung über neue Masken-Richtlinien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Der Querdenken-Aktivist Ralf Ludwig spricht in einem Interview über sie und behauptet: Schulleiter, Lehrer und Arbeitgeber würden sich ab dem 9. November für Schäden durch Masken bei ihren Schülern und Angestellten haftbar machen. Anschließend verbreitet sich auch ein angebliches Dokument der DGUV im Internet. Weder stammt es aber von der Unfallversicherung, noch begründen bereits bestehende Empfehlungen eine solche angebliche Haftung.

https://faktencheck.afp.com/nein-die-deutsche-gesetzliche-unfallversicherung-macht-schulen-und-arbeitgebende-nicht-fuer-masken

RT Deutsch: Wegen Kritik an Corona-Politik: Gesundheitsamt-Chef wird strafversetzt

Der Leiter des Gesundheitsamts in Aichach-Friedberg, Dr. Friedrich Pürner, hat sich durch seine öffentlichen Zweifel an der Corona-Strategie des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder mit dem Freistaat angelegt.

Dr. Pürner, der sich von Corona-Leugnern explizit distanziert, stellt einige der eingeführten Corona-Maßnahmen in Frage. Seiner Ansicht nach ist zum Beispiel die Wirksamkeit der Alltagsmasken für Kinder nicht nachgewiesen. Auch die Validität der Inzidenzzahl-Grenzwerte zweifelt er an.

Zudem ist er der Meinung, dass nicht alle Corona-positiv getesteten als „krank“ eingeordnet und somit als Maßstab genommen werden sollten. Wegen seiner Standpunkte, die er auch in mehreren Interviews öffentlich verteidigt hatte, wurde er nun, wie er selbst sagt, „strafversetzt“. RT Deutsch spricht mit dem Epidemiologen über den Umgang mit der Pandemie, die Beschwörung der sogenannten zweiten Welle und darüber, warum Ärzte nicht schweigen sollten.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Herr Doktor Pürner sie müssen ihren Posten als Leiter des Gesundheitsamtes Aichach Friedberg räumen weil sie die corona Politik ihrer Landesregierung kritisiert haben sie selbst haben in diesem Zusammenhang von einer strafversetzung gesprochen warum ist es eigentlich so schwer geworden zu diesem Thema Meinungen zu äußern die von der offiziellen Linie abweichen diese Frage kann ich Ihnen so nicht beantworten generell hab ich ja gar nicht die komplette Strategie In Frage gestellt oder kritisiert wenn dann waren sie nur einzelne kleinere Punkte und die halte ich eben für diskussionswürdig und zwar nur fachlicherseits was sind denn das für einzelne kleinere diskussionspunkte also beispielsweise die zählungen der positiv getestet es ist natürlich notwendig dass wir einen Überblick haben dass wir wissen Wer ist im positiv getestet aber es wird damit der Eindruck erweckt als sei jeder positiv getestete auch gleichzeitig krank und das ist eben nicht so wir bekommen das ja immer mit an der Basis Phil das positiv getestete eben überhaupt gar keine Symptome haben und auch gar nicht krank sind und deshalb würde ich dafür plädieren daß wir einen Weg finden dass wir neben den positiv getesteten auch feststellen können werden wirklich und wie schwer erkrankt jemand ist denn das genau kommt darauf an auf ein Virus und somit kann man ja auch dann das Virus als gefährlich oder nicht so gefährlich einschätzen wobei ich ganz klar sagen möchte das corona also skov 2 natürlich nicht zu unterschätzen ist das ist vollkommen klar aber nur die positiv getesteten als Maßstab heranzuziehen das halte ich für fachlich nicht richtig das klingt auch für mich als Laie völlig vernünftig warum eigentlich Warum wird es nicht getan das weiß ich nicht Frank sie tatsächlich den falschen da müßte man an anderer Stelle nachfragen Ärzte dürfen nicht schweigen schrieben sie auf Twitter welche Reaktionen haben sie von anderen Ärzten auf ihre Kritik erfahren und warum schweigen eigentlich so viele andere Ärzte auch das kann ich nicht beantworten ich kann mir vorstellen dass Ärzte auch im öffentlichen gesundheitsdienst natürlich Repressalien fürchten man sieht es ja jetzt bei mir für die anderen für die kreativen Ärzte kann ich natürlich nicht sprechen ich hab aber jetzt gerade in den letzten Wochen sehr sehr viel Zustimmung auch von Ärzten von anderen wissenschaftlern erfahren und damit stehe ich mit meinem kritikpunkten nicht alleine also Repressalien dafür einzuheimsen weil man ne fachlich fundierte Position vorträgt sowas gab es doch zuletzt in der deutschen demokratischen Republik und noch weiter zurückliegen natürlich auch in der schrecklichen Zeit des Nationalsozialismus aber wir Leben doch in einer Demokratie F warum ist es nicht möglich evtl contraire abweichende Meinungen noch zumal sie auch Mediziner sind vorzutragen ohne dann auch gleich abgemahnt oder strafversetzt zu werden diese schwierige Frage auch darauf hab ich keine wirkliche Antwort ich merke halt dass die Gesellschaft jetzt total gespalten ist und man hört zu wenig unterschiedliche Fachleute glaube es wird jedem gut zu Gesicht stehen wenn man aus unterschiedlichen Disziplinen Fachleute zu Rate zieht und einmal die Meinungen von den Menschen anhört es ist mittlerweile so dass wenn man nur ein klein wenig Kritik an manchen Maßnahmen übt das man sofort als Krone leugner abgestempelt wird oder als corona Gegner in meinem Fall ist es ganz sicher nicht so ähm ich sehe dass es corona gibt ich leugne auch nicht corona ich kenn auch die Auswirkungen von corona ich weiß dass Menschen daran schwer erkranken können und natürlich auch dran versterben das ist vollkommen richtig nur was mir Grad im Moment ein bisschen viel ist der fachliche Austausch und ich hab auch nicht die Wahrheit tatsächlich gepachtet was ich mir nur wünschen wir daß wir ein disziplinierter und ein interdisziplinärer Austausch von verschiedenen fachgruppen und dass man auch mal unsere Meinungen hört nämlich die vom Gesundheits das wird nämlich gerade jetzt im Moment überhaupt nicht gemacht will die Frage nochmal aufgreifen von vorhin welche Reaktion haben sie denn von anderen Ärzten auf ihre Kritik erfahren gibt es auch welche die sie anrufen und die sagen Mensch höre wenigstens haben sie es gesagt ich sehe es genauso aber ich trau mich nicht Wie ist es ja genauso genauso müssen sie vorstellen Ich habe viel telefonanrufe bekommen von niedergelassenen Ärzten von anderen fachärzten auch tatsächlich von Amtsarzt Kollegen übrigen aus ganz Deutschland die genau das unterstützen was ich sage und eben meiner Meinung sind aber sie wollen nicht in die Öffentlichkeit Nein die wollen nicht in die Öffentlichkeit zum inhaltlichen neben der maskenpflicht für Kinder kritisieren sie vor allem die teststrategie und die Fixierung auf die angeblichen infektionszahlen warum kritisieren sie vor allem auch die maskenpflicht für Kinder und welchen Weg würden sie denn vorschlagen also den maskenpflicht allgemein für Kinder und da muss man unterscheiden Es gibt ja unterschiedliche Masken ich kritisiere ja nur tatsächlich äh das benutzen von Community Masken denn diese nutzen ist noch nicht Evidenz passiert nachgewiesen und somit entsteht der Eindruck als würden diese Masken diese Community Masken einen vollkommenen Schutz bieten und das konnte man bisher eben noch nicht nachweisen also evidenzbasierte nachweisen und gerade wenn es um die Kinder geht das muss man sich vorstellen wie gehen Kinder in die Schule tragen den ganzen Tag Masken 56 Stunden lang und es hat sich noch keiner drüber Gedanken gemacht welche Auswirkungen das auf die Kinder haben könnte was sind Community Massen und was bedeutet evidenzbasierte Community Masken sind diese normalen alltagsmasken die wir so kennen also nein ein stück stoff ein baumwollstoff daß wir und nase legt oder eben anschauen mit dem er dann tatsächlich über mund und nase bedeckt zum einkaufen gehen kann es sind die sogenannten community ich rede nicht von diesem schutzmasken ffp oder von diesen chirurgischen,OP Maske was heißt Evidenz passiert Evidenz passiert ist quasi eine empirische Wissenschaft indem er eben verschiedene Studien zusammenträgt und dann letztendlich zu dem Schluss kommen und sagt jawohl wir können tatsächlich nachweisen dass ein bestimmtes Mittel wirklich eine Wirkung hat der bayerische Ministerpräsident hat ja schon vor vielen Wochen die zweite Welle als sie ist schon da viel beschrieben F wir befinden uns also jetzt angeblich mit in der lange angekündigten Geschworenen zweiten Welle ist es wirklich so wie ihr Leben sie die Lage und wie wird es ihrer Meinung nach weitergehen also eine Definition für eine Welle Grad was Roma anbelangt gibt es ja gar nicht ja man könnte jetzt über spritzig mal auch mit hundert positiven eine Welle darstellen grafisch also Es gibt de facto noch keine wirkliche Definition für eine Welle natürlich ist zu sehen dass gerade im Moment die zahlen der positiven zunimmt das ist aber jetzt gerade zu dieser Jahreszeit überhaupt nichts Ungewöhnliches für uns denn wir sehen ja auch an anderen Erkrankungen dass die zahlen immer wieder steigen im Herbst und im Winter ihnen hat man vielfach Vorwürfe gemacht auch schon bisschen der möchte sich profilieren sowas hab ich gelesen was hat sie denn an den Vorwürfen der letzten Wochen besonders auch verletzt und gekränkt was wo hat man ihnen wirklich Unrecht getan mhm es hat mich eigentlich nichts wirklich verletzt ähm ich ganz im Gegenteil ich finde es ja schön wenn man eben innerhalb einer Demokratie die Meinung äußern kann vor allem die fachliche und das dann ein Diskurs entsteht was ich eben nicht mag ist dass er mich sofort in irgendeine Ecke drängt zum Beispiel in der Ecke der corona leugner oder in andere Gruppierungen hinein und da kann ich eben sagen das hör ich einfach nicht hin Ich habe letztendlich nur meine fachliche Meinung geäußert also ich persönlich bin noch keine Menschen begegnet corona Leute mit im Sinne von die Krankheit existiert nicht aber was sehr viele Leute sagen ist ja diese Krankheit existiert sie ist beängstigend ist ja unter Umständen sogar auch tödlich aber eben bei weitem nicht in dem Maße wie man uns das im Frühjahr angekündigt hat also ich erinner mich noch an den Februar als wir alle Lebensmittel gehortet haben und Ich gehe Artikel so schlimm ist es ja gar nicht geworden ganz viele Menschen sagen corona unterscheidet sich kaum von den Auswirkungen einer winterlich üblichen Grippe Epidemie und was ich nicht verstehe ist wie konnte es dazu kommen dass wir seit dem dritten Jahr in Deutschland und in Europa und auf der ganzen Welt nur noch über die Krankheit sprechen für die anderen Krankheiten im gleichen gefährdungs Umfang interessiert sich nie irgendjemand nie hat irgendjemand das Thema Grippe Epidemie in dem Umfang thematisiert warum ist es mhm TU ich mich schwer wirklich eine Antwort darauf zu finden ich kann nur vermuten Es handelt sich halt um eine neuerkrankung und jetzt auf natürlich nicht den Fehler machen die influenzer mit corona zu vergleichen das gefällt mir auch gar nicht in die Influenza dieses jedes Jahr sind es andere Viren und Es gibt eben starke Jahrgänge wo viele Menschen daran erkrankt sind und dann auch tatsächlich verstorben sind und dann gibt es eben mildere Jahrgänge wo die verläufe nicht so schlimm waren deshalb, corona tatsächlich nicht so einfach 1 zu 1 mit der Info wieso übertragen Ich denke das kommt daher weil corona eben eine neue Erkrankung ist und die war so im früher war hatte ich vollstes Verständnis dafür weil man wusste eben nicht wohin die Reise gehen wird auch jetzt weiß man tatsächlich nicht alles über chroma man weiß es einfach nicht ähm deshalb waren die Maßnahmen am Anfang hier bei uns in Deutschland zumindest sicher nicht aus meinen Augen übertrieben aber es gab dann einen Punkt nämlich in den April Anfang Mai da sanken die infektionszahlen beziehungsweise die zahlen der positiven und daß wir ein Punkt gewesen wo man hätte drüber nachdenken können waren die Maßnahmen so wie wir sie jetzt getroffen haben tatsächlich zielführend und welche Auswirkungen hatten den unsere Maßnahmen auch jetzt tatsächlich gesamtgesellschaftlich gesehen denn Es gibt ja immer noch Bereiche die tatsächlich unter diesen Maßnahmen leiden zu guter Letzt haben sie eigentlich eine Idee warum sich der Umgang mit dieser pandemie so stark von dem mit anderen Krankheiten unterscheidet es geht nochmal die gleiche Richtung dessen was ich eben schon gefragt habe was ich nicht verstehe ist ja sie sagen es ist eine neue Krankheit und dann muss es natürlich auch angesichts der möglichen gefahren genau beobachten musste auch Vorsorge treffen aber man weiß doch jetzt zwischenzeitlich dass es offenbar F nicht zu höheren todesraten bei den infizierten kommt als jetzt bei vergleichbaren Infektionskrankheiten warum will auch das kann man jetzt noch nicht sagen man muss schon noch ein bisschen abwarten wohin die Reise gehen wird ähm ich kannst nur auch wieder vermuten ähm das Virus ist neu jeder hat sich äh versucht eine Meinung zu bilden und mir kommt es schon so vor dass es zumindest am Anfang und dann auch weiterhin zu einer gewissen überdramatisierung auch innerhalb der Berichterstattung kam alle haben wir immer davon gesprochen es wird ganz ganz schrecklich werden ganz ganz schlimm werden wir müssen bestimmte Maßnahmen treffen damit es sich nicht ausbreiten kann das ist auch alles okay gewesen habe die Berichterstattung läuft jetzt durchgehend seit März und Ich denke mir dass die Menschen dann natürlich verunsichert werden durch die ständige Berichterstattung und durch diese ständige dramatisierung ohne dass man tatsächlich mal ähm die das Risiko mal richtig wieder eingeschätzt hätte Stichwort übersterblichkeit oder auch unter Sterblichkeit angeblich F habe es jetzt während des laufenden Jahres keine über Sterblichkeit durch verstorbene an corona gegeben ist es wirklich so was haben sie für Erkenntnisse da kann ich jetzt wenig dazu sagen ja da hat er da viele tatsächlich die Erkenntnisse Wir haben auch noch einen ganz geringen Zeitraum jetzt zur Verfügung wo man tatsächlich sagen könnte da existiert jetzt diese oder jene über sterblich oder unter Sterblichkeit das das will ich auch gar nicht jetzt in Frage stellen man muss einfach genauer hingucken nur bisher und Gott sei Dank zum Glück ist bei uns die Sterblichkeit noch nicht so hoch aber natürlich ist vollkommen es werden weiterhin Menschen sterben letzte Frage sie wurden ja wirklich versetzt wir mussten ihre Posten aufgeben hier beim Gesundheitsamt in Aichach Friedberg hat man sie damit zurück ins Glied gezwungen oder ist es so dass sie sich auch weiterhin den Mund nicht verbieten lassen noch auf diese Antwort werde ich jetzt keine konkrete oder beziehungsweise auf diese Frage werde jetzt keine konkrete Antwort geben in meinen Augen das ist jetzt nur meine Meinung war das oder ist das eine strafversetzung denn Es gibt jetzt tatsächlich keinen vernünftigen Grund warum er mich innerhalb kürzester Zeit jetzt tatsächlich ans lgl versetzen möchte oder muss auf angesichts der ganzen Lage es wird hier leider eines Gesundheitsamtes abgezogen ohne dass die Nachfolge konkret geklärt wäre und man muss das auch ja verstehen was das jetzt für das ganze Team für das ganze Gesundheitsamt eben bedeutet jetzt gerade im Moment einer solchen Phase Ich bedanke mich ganz herzlich für das Interview sehr gerne

Bundestag: Frauke Petry (fraktionslos): „Was ist das Ziel, Frau Bundeskanzlerin?

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Präsidentin: Bitte bitte beim nächsten Mal daran zu denken auf dem Weg hier nach vorn die Maske aufzusetzen und sie nicht nur nach vorne zu tragen

Sehr geehrte Präsidentin, meine sehr geehrten Damen und Herren

nur eine intensive öffentliche Debatte in den Ausschüssen oder im Plenum schafft auf Dauer die notwendige Legitimation von der jede parlamentarische Demokratie lebt Herr willst du nicht und Herr brinkhaus erinnern sich dass diese Wort von ihnen stammt sie nicht alt sie standen im Spiegel am 28. Mai dieses Jahres und erleben wir diese Debatte über corona und die notwendigen Maßnahmen tatsächlich heute morgen jedenfalls können wir uns über so schwerwiegende Entscheidung wie ein weiteren lockdown gerade einmal 90 Minuten Debatte und das bei einem Thema das die Gesellschaft auf eine Weise transformiert die sich kaum ein Bürger bislang vorstellen konnte Ich habe Fragen an sie Frau Bundeskanzlerin Was ist das Ziel aller ihrer Maßnahmen?

  • ist es die Ausrottung des Virus ist eine pflichtimpfung und wenn ja mit welchen Impfstoffen
  • gibt es wieder wie bei der Schweinegrippe damals die Impfstoffe erster und zweiter Klasse für normale Bürger und strategische Bevölkerungsgruppen über
  • welche herdenimmunität reden wenn sie erreicht werden musste das kann gar nicht anders sein wenn wir dauerhaft wohl mit dem Virus Leben müssen 20% 40% 60 – 80% wiederum früher befürchtet und wenn ja über welchen Zeitraum

Reden wir und nun zu den Kosten ihrer Maßnahmen 10 Milliarden Euro umsatzausfall in 4 Wochen Herr Scholz kompensieren welche Firmen welche selbständigen sollen dieses Geld erwirtschaften oder druckt Herr Scholz und die EC BI ist einfach selbst Was ist mit Herrn Seehofer seine Idee bundespolizisten zur Bewachung der Bevölkerung einzusetzen hätten sie das persönlich für eine gute Idee ist die Dr schon so weit Weg daß wir uns am Stadion warum nicht mehr erinnern können In Leipzig sind bereits selbständige corona Bußgelder eingetrieben worden von Privatpersonen sollen diese Zahlungen jetzt steuerzahlungen kompensieren und welche Indikatoren für die weitere lagebeurteilung halten sie für entscheidend positive PCR Tests die auch hier im Haus ständig mit Neuinfektionen gleichgesetzt werden was für jeden Mediziner blanker Unsinn ist die krankenhauseinweisungen beatmete intensivpatienten warum sind viele Ärzte und Biologen so viel entspannter als die Regierung sagen sie es uns sagen sie ist vor allem den bürgern dieses Landes und nun was können wir tun oder bleibt uns nichts als die tägliche Begutachtung der offiziellen zahlen des Robert Koch institutes Masken halt Masken tragen und Abstand halten wo es notwendig und sinnvoll ist Prävention gibt es sie und wenn ja wie allen ist klar dass der Frühling besser zur Bekämpfung geeignet war als der Herbst wenn er ehrlich ist trotzdem haben wir es dort nicht in ausreichender Weise getan sondern Wir haben auch da die Isolation einer natürlichen durch solche Bevölkerung vorgezogen das war wahrscheinlich falsch lernen wir aus diesen Fehlern und machen wir es im nächsten Frühjahr sowie die Schweden auch darauf hätte ich gerne eine Antwort Was ist mit Frischluft Was ist mit Sonne Was ist mit einem billigen präventionsmittel Vitamin D von dem in der Öffentlichkeit nicht höre und wenn sie es nicht wissen warum lassen sie nicht Mediziner zu Wort kommen die es vielleicht tun und zum Schluss habe ich eine Frage Frau Merkel sie haben in ihrer Rede folgendes gesagt sie sagen dass die Leistungsfähigkeit Europas über die Legitimität unseres gesellschaftsmodells entscheidet denn wir stünden im globalen Wettbewerb stehen wir wirklich als Demokratie im Wettbewerb mit China und Vietnam das wäre mir neu aber vielleicht habe ich auch falsch verstanden so viel nur 1 wird ein Virus neben anderen neben vielen anderen Viren mit denen wir immer gelebt haben zu Bedrohung der Demokratie stilisiert wird dann lauert die wahre Bedrohung vielleicht an ganz anderer Stelle vielleicht sogar in unseren eigenen Reihen

Präsidentin: Setzen Sie bitte die Maske auf so in da sie diese Aufforderung nicht nachkommen rufe ich sie zur Ordnung setzen Sie bitte die Maske auf ansonsten sieht das weitere ordnungsmaßnahmen nach sich

Rubikon: Die Legende, dass die „zweite Welle“ durch jene verursacht wird, die sich nicht an Regeln halten, hat nichts mit der Realität zu tun.

Kommentar der Redaktion: Teile und herrsche, das uralte Prinzip funktioniert auch heute. Zuerst waren es die Urlaubsheimkehrer, dann die Partypeople und jetzt ganz normale Bürger die sich zu Hause treffen. Regeln einhalten bis der Impfstoff kommt heißt die fatale Losung, die unsere Wirtschaft und hart erkämpften Bürgerrechte an die Wand fährt. Profiteure sind transatlantische Unternehmen der New Conomy, die der Old Economy weichen soll.

Der Aberglaube, wenn alle die von der Politik aufgestellten Verhaltensvorschriften befolgen, dann verschwindet das Virus SARS-CoV-2 und endet die Pandemie, sitzt anscheinend bei vielen Menschen tief. Ihre Enttäuschung, dass die Maßnahmen, die das gesellschaftliche Leben einschnüren, und die Regeln anscheinend nichts bringen und nicht enden, wird an jenen ausgelassen, die diesem Aberglauben nicht folgen. Die Regierenden fördern diese Stimmung, die die Gesellschaft noch tiefer gespalten hat. Sie sind verantwortlich dafür, dass die Angst bei vielen Menschen den Verstand ausschaltet. Doch der Traum beziehungsweise der Wahn von der allumfassenden Kontrolle ist eine gefährliche Illusion.

(vor)lesen Sie weiter auf -> rubikon.news

GGB Lahnstein: Dr. med. Gerd Reuther über Corona-Tests, Impfungen und Spätfolgen

Kommentar der Redaktion: Ein fundierter Vortrag, der viele Aspekte der Covid-19 „Pandemie“ beleuchtet. Eine gute Einführung, für Menschen, die sich bisher überwiegend aus Quellen der Leitmedien informiert haben. Im Anschluss beantwortet Dr. Gerd Reuther fragen zu den Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Webseite GGB Lahnstein gesundheitsberater.de

Über Gerd Reuther (Buchauthor „Der betrogene Patient“)

Das Vortragsvideo wurde leider zensiert: https://youtu.be/b6-cb7rcUh8

Hier finden Sie eine Kopie:

Während dem Vortrag „Virenangst – Gefahr oder Geschäft?“ von Dr. med. Gerd Reuther, den er auf unseren Online-Gesundheitstagen gehalten hat, sind einige Fragen an den Referenten eingegangen. Im folgenden Video geht der Facharzt für Radiologie unter anderem auf die Corona-Tests und die angedachte mRNA-Impfung ein sowie auf Spätfolgen, radiologische Befunde und spezifische Krankheitssymptome von COVID-19.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Anmoderation

Das freut mich sehr dass ich den nächsten Vortrag eine ankündigen darf Herrn Gerd reuther er wird sprechen über den Titel Virus Angst Gefahr oder Geschäft Ich hoffe sie bleiben gespannt und gebannt es geht jetzt auch um mutmachende Worte dass wir in dieser sogenannten corona Krise die sich mehr als regierungskrise entpuppt Mut haben und auch stabil bleiben Homo sapiens der Weise sanftmütiger Mensch wir lebten schon seit eh und je seitdem die Evolution da ist seitdem die Erde besteht mit Viren Viren sind sozusagen unsere Gäste wir sollten sie gastfreundlich empfangen für sie das jetzt widersinnig klingen aber Ich hoffe im Vortrag wird es deutlich sein dass es sich bei corona nicht um ein killervirus handelt Wir sind an einem scheidepunkt die Menschen werden eingeteilt in leugner Verschwörungstheoretiker und antidemokraten doch wir wollen das Gegenteil beweisen Wir sind echte Demokraten Wir haben den Mut auf die Straße zu gehen und unser Gesicht zu zeigen wir lassen uns nicht versiegeln und den Mund verbieten Bettina Wegner hat es in ihrem wunderschönen liedtext einwandfrei gesagt:

„Sind so schöne Münder sprechen alles aus, darf man nie verbieten, kommt sonst nicht mehr raus.“

und Rita Süssmuth sie vielleicht noch kennen als ehemalige bundestagspräsidentin hat ein neues Buch vorgelegt in ihrer Veröffentlichung die sie an die Enkelkinder richtet sagt sie:

„Überlast die Welt nicht den Wahnsinnigen“.

Die Frage ist hier, wer ist der Wahnsinnige?

Ich bitte sie herzlich jetzt einfach gespannt zu bleiben auf den Vogel Vortrag Wir haben ja in der derzeitigen Situation eine einzige teststrategie testen testen bis zum Kollaps und im Grunde sind die Maßnahmen die sogenannten corona bekämpfungsmaßnahmen sehr veraltet wir sollen jetzt nach der Ampel Leben grün gelb rot und wenn diese Ampel umspringt sollen wir unser Verhalten ändern das ist ein sehr autoritäres System Ich bitte sehr herzlich behalten sie ihren verstand Verhalten sie ein Herz das ist einfach der Tenor der Tagung Papst Franziskus sagte in der dritten enzyklika fratelli tutti Wir sind Geschwister und Ich bitte sie auch das immer zu beherzigen Es gibt nicht einen schwarz weiß Es gibt nur ein miteinander danke nun für diesen mutigen Beitrag.

Vortrag

Die Viren Angst die uns jetzt schon über viele Monate begleitet ich versuche ihnen diese Angst auch im Laufe der nächsten Stunde zu nehmen Viren Angst die Angst vor unsichtbaren krankheitsursachen ist eine sehr uralte Angst und es ist überhaupt nichts Neues wir brauchen in der Geschichte gar nicht so weit zurückgehen oberitalien 1347 die erste Pest Academy oberitalien 2020 wir sehen beides mal vermummte Menschen die Angst schottet ab die Angst macht Menschen unkenntlich es hat sich nur die Tracht geändert aber Es sind eigentlich die gleichen reaktionsweisen die letzten Endes aus dieser Angst kommen die Angst wenn regiert kommen vielfach irrationale Verhaltensweisen und obwohl sich in diesem 700 Jahren doch sehr viel getan hat in dieser Welt und wir jetzt angeblich auch so viel verstehen über Krankheiten und so viel Medizin zur Verfügung haben die Maßnahmen dir auch jetzt ergriffen worden sind an sich doch erschreckend dem was vor 700 Jahren gewesen ist Isolierung betroffener Quarantäne wegsperren desinfizierende Substanzen damals hat man eher es sich genommen heute sagrotan die Schutzkleidung und man hat auch das Feuer eingesetzt man hat Gegenstände und Leichen verbrannt und man auch die Flucht ergriffen was im Jahr 2020 ein bisschen schwieriger ist es sieht ja so aus als müsste man den Planeten verlassen Das Feuer wurde auch seltener eingesetzt aber sie wissen es gab diese Bilder von särgen in oberitalien und die gab es nur deswegen weil die Särge gesammelt worden sind um sie zu einem Krematorium zu bringen krematorien die dort eben relativ selten und weniger dicht gesät sind als bei uns nur dadurch ist es zu diesen Bildern gekommen weil die Anordnung zum verbrennen ergangen und wenn wir nochmal vergleichen oberitalien 1347 und oberitalien 2020 dann sehen wir dass da auch was transportiert wird aber das ist schon Unterschiede gibt einmal sehen wir dort zerlumpte Leichen und hier sehen wir jetzt moderne klinikbetten die aber vielfach leer geblieben sind und wenn sie in oberitalien oder einigen anderen städten voll waren dann hatte das ganz spezifische Gründe auf die ich nachher noch eingehen werde aber das sind Unterschiede die man nicht übersehen sollte Das Problem ist dass obwohl wir jetzt seit 150 Jahren solche unsichtbaren Krankheitserreger kennen und auch benennen können dass ich eigentlich an der Angst und an dieser abwehrhaltung nichts geändert hat es ist vielleicht sogar manchmal schlimmer geworden weil nämlich seit dieser Zeit auch die militärische Rhetorik eingezogen ist Krankheitserreger ob Viren oder Bakterien sind grundsätzlich Feinde äußere Feinde die benannt gezielt abgewehrt isoliert und punktgenau ausgerottet werden müssen und das ist eine Betrachtungsweise die der damaligen Zeit geschuldet war auch in unserer Zeit offensichtlich wieder auf sehr fruchtbaren Boden fällt immer in einer Zeit in der offensichtlich Krieg als Option gesehen wird und seit der Entdeckung der Mikroorganismen ist diese militärische Rhetorik ja auch auf die ganze Medizin übergegangen Krankheiten werden grundsätzlich bekämpft obwohl wenn man genauer hin zieht werden meistens mehr die kranken bekämpft als deren Krankheiten aber es ist eine Betrachtungsweise die nicht wirklich adäquat ist und die damals vor allem von Louis pasteur und dem anderen Akteur Robert Koch betrieben worden ist jemand zu den galionsfiguren der microbiology stilisiert hat obwohl eine nähere Betrachtung zeigt dass ist mit den verdiensten dieser beiden Herren nicht weit her ist und die Betrachtungsweise erschreckend ist Louis pasteur hat den Menschen mit einem Fass Wein oder einem Fass Bier verglichen der von außen durch Bakterien oder Viren verdorben wird und deswegen muss er sich schützen mit Schutzkleidung und nicht schlimmer seine Tagebücher hat er ja nicht verplant Er hat sie aufgehoben und sie sind ab 1985 zugänglich geworden und es haben ja dann auch ein italienischer und amerikanischer Wissenschaftler diese Tagebücher ausgewertet Interessanterweise in Frankreich sind sie nie publiziert worden aber das Skandal des amerikanischen Buch ist war bereits groß genug weil sich darin gezeigt hat dass vieles was pasteur behauptet hatte sogar nicht gestimmt hat seine ganzen impferfolge waren mehr als dubios gewesen 1888 ist das Institut pasteur gegründet worden das Gegenstück zum Robert Koch Institut dass damals schon eine ganz dubiose Rolle bei den Impfungen gespielt hat und das übrigens auch federführend war bei der Einrichtung des Labors in wuhan das zu nichts anderem dient als mikrobielle Kampfstoffe zu entwickeln und die deutsche Ikone sozusagen der Robert Koch jetzt den Leuten sehr präsent weil immer wieder das Robert Koch Institut durchgesagt wird ist eine ähnlich dubiose Existenz der alleine schon wegen seiner menschenversuche in den deutschen Kolonien eigentlich längst auf keinem Straßennamen und auf keinem Institut mehr prangen dürfte ihr hat ähnlich abstruse Äußerungen getan nämlich dass jeder einzelne bacillus der auf uns trifft zu töten können das ist eine abwehrlage gibt ein Immunsystem das war ihm offensichtlich fremd gewesen das wollte ich nicht wissen Er hat ja dann nach seinem kurzen Höhenflug in der Wissenschaft von nur 12 Jahren das tuberkulin auf den Markt gebracht ein vermeintliches Heilmittel gegen die Tuberkulose das überhaupt nicht geheilt sondern die Menschen geschädigt hat zwar ein einziger betrug und vielleicht passt Robert Koch dann als Namensgeber für das Robert Koch Institut doch ganz gut wenn man sich auf diesen betrug bezieht Er hat jedenfalls dann nach diesem betrug wo er in Deutschland kaum mehr haltbar war in den Kolonien sein Unwesen getrieben und hat dort zahllose einheimische Menschen durch Arsen haltige Medikamente und Impfungen im Rahmen von Versuch Serien umgebracht viele Menschen konnten sich nur durch nächtliche Flucht dem Tod entziehen bevor er am nächsten Tag zu werden gegangen ist dennoch hat er schön brav 1905 den Nobelpreis bekommen ich auch viel über die vergabe von Nobelpreisen aus.

„Panikpapst“ Christian Drosten

Aus Panik Papst rosten der sich ähnlich wie pasteur und Koch durch unsägliche Aussagen auszeichnet Hunderttausende Tote wurden vorhergesagt an jeder straßenecke würden sie liegen und Er hat jetzt vor kurzem gesagt dass die herdenimmunität gefährlich sein ja deswegen sitzen wir denn heute noch da weil wir gegen Krankheitserreger eine natürliche herdenimmunität im Laufe der ganzen Evolution entwickelt haben das ist der natürliche Vorgang einen natürlichen Vorgang als gefährlich zu bezeichnen das ist genau so monströs wie den Menschen mit einem Fass Bier oder einem Fass Wein zu vergleichen und genauso wie die individuelle Qualifikation von Herrn pasteur oder Herrn Koch mehr als dubios ist ist doch die von Herrn drosten dubios seine Doktorarbeit ist 17 Jahre lang nicht aufgefunden worden bei steigen nach suchen ist sie jetzt wieder aufgetaucht nach einem angeblichen Wasserschaden diese Doktorarbeit besteht aber jetzt aus 3 zeitschriftenartikel wovon einer gar nicht von ihm ist und einer nur 3 Seiten hat also sie sehen mehr Fragen als Antworten von den Herrschaften aber es wird Angst erzeugt dabei gibt es heute bessere Köpfe als Herrn drosten und Herrn vila und es hat damals auch wesentlich bessere Köpfe gegeben als Herrn pasteur und Koch einen den man hierzulande gar nicht weiter kennt Anton Bischoff ein Franzose der 15 Jahre vor Louis pasteur Mikroorganismen bereits gesehen hat und pasteur ihm damals gesagt hat dass das Unsinn wäre was erzählen würde es gebe keine Mikroorganismen erst hat sich der Wind gedreht hatte und die Industrie gerne Mikroorganismen hatte dann hat Pastor die Meinung gewechselt Jean baptiste damals mikrotome genannt und Er hat damals auch ganz anders als pasteur gesagt ein gesunder Mensch wird nicht von außen krank Krankheit entsteht im Menschen durch seine Mitbewohner Der Mensch ist kein steriles Wein oder bierfass sondern Er hat Lebewesen in sich die unter bestimmten Bedingungen zu Krankheit führen würde und Er hat eben auch ganz klar damals gesagt ohne Mikroorganismen wären wir gar nicht da und ohne Mikroorganismen würden wir auch von dieser Welt gar nicht verschwinden wir brauchen für dieses Stirb und WD die Mikroorganismen damals hat ihn niemand hören wollen dabei hat die Forschung seit her genau seine Thesen bestätigt das Human Genom Projekt was seit 1990 damit beschäftigt ist die menschlichen Gene zu entschlüsseln hat ja festgestellt im Laufe dieser 30 Jahre das mindestens 8% unserer Gene von Viren stammen und wahrscheinlich noch mehr weitere strenge auch aus den Viren irgendwann im Laufe der Evolution in unsere Gene hinein gekommen sind und dass wir keine weiße allein sind das zirka 60% der Zellen die wir in und auf uns tragen gar nicht unsere eigenen sind die gehören nämlich anderen Lebewesen die mit uns in friedlicher Koexistenz Leben mindestens 19 verschiedene Viren Arten Leben in und auf uns und wenn man davon Abstriche macht wird man feststellen und könnte sie für Krankheitserreger halten das sind sie aber gar nicht wir brauchen diese Viren Unter Umständen auch dass diese Viren dafür sorgen dass krankheitserregende Bakterien bei uns gar nicht überhandnehmen Es gibt die sogenannten bakteriophagen das ist der Begriff für Viren die nicht den Menschen sondern Bakterien befallen und sie sehen die hier ein Bild die sind so ein bisschen aus wie eine kleine mondlandefähre mit solchen tentakel artigen beinchen der setzen sie sich wie sie links im Bild sehen auf ein Bakterium drauf senken dann ihr Hinterteil ab und über das ist Hinterteil injizieren sie in das Bakterien Lumen ihre D Na ja gut das ist auch gut vermehrt sich dann in der bakterienzelle die bakterienzelle Platz dann geht kaputt also Viren können in unserem Interesse Bakterien töten und das ist auch als Prinzip in der Medizin schon ab 1917 erkannt worden und leider jahrzehntelang vergessen worden sie sehen auf der rechten Seite in Bild das ist das Etikett so eines alten medikamentes das ist ab 1917 zu kaufen gab nämlich Fragen Lösungen die dafür gedacht waren um Menschen gegen bakterielle Infektionen oder von bakteriellen Infektionen zu heilen und das stammt auch von einem Franzosen von Felix über DHL der hat nämlich nachdem andere vor ihm schon solche bakteriophagen vermutet hatten aber nicht sehen konnten weil die sieht man erst unter dem elektronenmikroskop und das elektronenmikroskop gab es erst ab 1931 und deswegen hat man auch vorher die Fragen nur vermuten können der hat aber 1917 die sagt in solchen Lösungen muss so etwas wie Fragen drin sein weil Bakterien durch bestimmte Lösungen geschädigt werden und die Bakterien kaputt gehen und der hat dann ab 1919 solche Fragen Lösungen hergestellt ist weltweit zu solchen gerufen worden und hat mit diesen Fragen Lösungen weltweit Erfolge erzielt da gab es also noch lange kein Penicillin es war nicht so dass man Penicillin gebraucht hat und vorher für solche nichts gehabt hätte Er hat eine Zeit lang in Georgien gelebt wo man ja bis heute diese fragentherapie betreibt und wenn er in Paris war durfte er als unbezahlter Mitarbeiter im Institut pasteur arbeiten Er hat nie Geld bekommen weil man ihn nie für würdig gehalten hat in diesem Institut zu arbeiten 1939 wurden dann seine vermutungen bestätigt man hat die Fragen gesehen man hat sie dargestellt und hat sie dann auch klassifiziert aber im Gegensatz zu einem Robert Koch ist eher 1949 gestorben ohne dass eine Nobelpreis erhalten hat ja und jetzt haben wir da ein Virus mit diesen schönen farbigen Bildern es sieht so richtig lebensecht aus aber wir sollten nicht vergessen sind 3 D Animationen Am Computer generiert das ist kein Foto Es gibt keine Elektronen mikroskopisches Bild von diesem Virus aber es hat einen Namen sars cov 2 und was einen Namen hat und so schöne farbige Bilder hat muss doch eigentlich existieren die suggestion entsteht auf jeden Fall nur auch vor kurzem hat die amerikanische seuchenbehörde die cdc erklärt dass das Virus bisher nie isoliert worden ist und auch nicht angezüchtet wurde und eine viruserkrankung oder eine bakterienerkrankung erfordert eigentlich aus der Zeit von Pasteur und Koch dass man sagt man kann bei einer Erkrankung den Krankheitserreger aus dem kranken Menschen nachweisen, anzüchten und wenn man damit ein Tier infiziert bekommst du gleiche Krankheit das ist der Klassiker für den Beweis einer Infektionskrankheit

Bisher gibt es aber keine realen Bilder und es ist nicht angezüchtet worden und auch dieser sogenannte Covid-Test der weiß nicht dieses virus nach obwohl er sich so nennt was eigentlich schon ein Etikettenschwindel an sich ist denn wo Ameisen Pulver drauf steht gehen wir davon aus dass Ameisen zumindest geschädigt oder vertrieben werden und das ist ein covid Test selbstverständlich dann auch dieses covid Virus ist und nach weißt das ist aber nicht der Fall es wird nur ein kleines bruchstück einer nukleinsäure nachgewiesen das ist bei corona Vivian vermutlich auch anderweitig gibt das aber kein intaktes krankheitserregen des Virus ist und vor allem es wird ja auch nachgewiesen nur in einem Abstrich auf einer schleimhautoberfläche und auf eine schleimhautoberfläche können Sie bei uns auch tetanusbazillen finden ohne dass jemand krank ist das sagt also über Krankheit überhaupt nichts aus aber mit diesen Tests wird Politik gemacht und sie bekommen da auch so wunderbare Landkarten wie hier von der europäischen seuchenbehörde wo man sagt Ach ja in Deutschland ist doch noch ganz schön das ist relativ hell andere Länder da ist es schlimm die sind dunkelrot aber man muss dann mal weiter nachdenken und sie Fragen warum kann es denn überhaupt so sein dass wir unterschiedliche Virus häufigkeiten in den Ländern Europas haben wo doch dieses Virus seit Monaten durch die Lande zieht über den ganzen Planeten ist dann würde die natürliche Entwicklung besagen dass das Virus sich längst wie ein Liter Farbe den ich im Wasser gegossen habe sich ziemlich homogen verteilt hat ich kann Unterschiede geben dass ich mehr kranke haben würde wo mehr Menschen Leben und auch vielleicht abhängig vom Klima Bergland Flachland aber wenn sie sich diese kartographie anschauen von Europa dann können Sie weder zur topographie in Europa noch zu den Zentren der Bevölkerung irgendwie eine Beziehung sehen sondern das hat offensichtlich nicht mit der Natur zu tun und auch wenn wir uns die deutschlandkarte anschauen der meint man ja das vor 30 Jahren die Mauer zwischen Ost und West Deutschland doch nicht abgerissen worden wäre das ist komisch ist das Areale gibt die sind ganz dunkel mit hohen infektionszahlen und unmittelbar in der Nachbarschaft ist gar nichts das passt einfach nicht zu einem biologischen Vorgang das muss man mal ganz klar sagen und dafür muss man nicht Medizin oder Biochemie studiert haben diese Karten sagen eigentlich nur eines corona ist kein biologisches Problem sondern es ist ein menschengemachtes Problem mit einer Diagnose die Wir haben Die Diagnose kann solche eigentlich biologisch nicht glaubhaften Muster machen und deswegen müssen wir uns mal Fragen Was ist denn das eigentlich was wir ein Diagnosen haben inzwischen spricht man ja häufig von zahlen ist sie wirklich nur zahlen die auf einem Papier stehen Es sind keine Infektionen im Beipackzettel der PCR Tests steht das auch ganz klar drin dass diese Tests ungeeignet sind um Krankheit oder Infektion nachzuweisen trotzdem hören sie in den Medien immer wieder dass man von Infektionen spricht von Fällen spricht Es sind aber nur zahlen zahlenkolonnen die publiziert werden sind also keine Erkrankungen und deswegen muss man sich da schon Fragen wie kommt das eigentlich bei anderen krankheitsbildern reden wir doch wirklich von Krankheiten oder von kranken und hier sehen sie mal das Verhältnis das eben erklärt warum die Karten in Europa oder den anderen Ländern so aussehen wie sie aussehen dass die Häufigkeit der positiven Tests nichts darüber aussagt wie häufig eine bestimmte Krankheit wäre sondern wie häufig die Tests durchgeführt werden wenn sie häufiger testen haben sie häufiger positive Tests ganz einfach und die Zahl der Tests hat sich derzeit gegenüber dem Frühjahr verzehnfacht und wenn ich zehnmal so viele Tests mache werde ich automatisch zehnmal so viel positive Fälle haben das hat mit einer bedrohlichen Steigerung überhaupt nichts zu tun das ist gesunder Menschenverstand sie sehen das auch noch mal in der Zeit bis Ende März Tag für Tag sie haben hellgrau die Test zahlen und unten die positiven Tests und sie sehen von Tag zu Tag wie abhängig von den Test zahlen die positiven Tests rauf und runter gehen das ist keine Krankheit was man hier verkauft das sind Testergebnisse

Die Grafiken die ich Ihnen jetzt zeige hat Harald walach angefertigt Er hat für verschiedene Länder sich mal angeschaut

Quelle: harald-walach.de

zu 2 Zeitpunkten Wie groß ist denn der Anteil der positiven Tests und sie sehen dass wir rot und blau für 2 Termine einmal im August einmal im September und sie können ganz gut erkennen dass diese Tests oder diese Test raten praktisch 1 zu 1 übereinander liegen das heißt es ist überhaupt nicht zu einem Anstieg positiver Testergebnisse gekommen und sie erkennen auch dass es Länder gibt die geringe positiv raten haben wie zum Beispiel Griechenland Deutschland Gibraltar und dann gibt es Länder bei denen sind erschreckend viele Tests positiv die Rate der positiven Tests erreicht 10% und mehr Bosnien herzegowina Lichtenstein Monaco San Remo sind das jetzt die Hotspots zu denen man nicht hingehen sollte natürlich nicht Die Frage ist wieviel man testet wenn sie sehr viele Menschen und sehr viele asymptomatische testen ist der Prozentsatz derjenigen die einen positiven Test haben gering wie in Deutschland zum Beispiel wenn sie aber irgendwo nur symptomatische Menschen testen und sehr wenige Tests machen dann haben sie einfach hohe Test raten aber deswegen sagen diese Kurven eigentlich gar nichts aus und wenn man mal Vergleich zwischen diesen 2 zeiträumen 15.8. und 25.9. dann erkennen sie dass ich überhaupt nicht wie behauptet wird zu einem Anstieg der covid Fälle gekommen wäre sondern dass sie sehen dass die Fälle gefallen sind das heißt der Anteil der positiven Tests ist sogar zurückgegangen das einzige Land in dem sie gering gestiegen sind sind dem Fall jetzt Österreich gewesen aber auch nur minimal und deswegen sind absolute kumulierte zahlen ohne Bezug zu den Testergebnisse zu den testergebnissen völlig unsinnig sie hören das hier häufig dass jetzt die Grenze wäre 50 Tests pro hunderttausend positiv das heißt ein Test pro 2000 ist positiv und dann ist ein Landkreis oder eine Stadt ein risikogebiet der Unsinn dabei fängt ja schon an dass man nicht mal bereit ist die falsch positiven Tests durch irgendwelche technischen Unzulänglichkeiten von den positiven Tests abzuziehen und das nächste ist diesen Grenzwert hat im Frühjahr schon gegeben als man nur ein Zehntel der Test gemacht hat und wenn ich jetzt 10 mal so viele Tests mache dann ist die gleiche Häufigkeit 500 pro hunderttausend Einwohner das heißt also ohne Anpassung des grenzwertes ist das völliger Unsinn und was der Unsinn auch nochmal unterstreicht ist Es gibt in der Europäischen Union eine Definition ab wann eine Erkrankung auch wenn es für chronische Erkrankungen gilt eine seltene Krankheit ist und eine seltene Krankheit die besonders für die Pharmaindustrie attraktiv gemacht werden muss ein Medikament zu entwickeln ist eine Erkrankung die nicht mehr Menschen als einer von 2000 haben eine schützenswerte Art sozusagen diese seltene Erkrankung das wird aber bei corona jetzt zu der Grenze ab der Mann sagt das ist ja unerträglich gefährliches Risiko Gebiet sie sehen die Widersprüche werden immer grösser Ich möchte noch einen anderen Vergleich machen statt eines PCR Tests auf covid könnte man ja auch jetzt die Bevölkerung zumindest mal die männliche Bevölkerung mit einem PSA Test für ein Prostata Karzinom überziehen das machen die Urologen und Hausärzte sowieso wenn sie als Mann über 50 sind und ihnen das Blut abgenommen wird wird in der Regel ein PSA Test mitgemacht und der ist ja häufig positiv wie wir wissen bei PSA Test ist es so dass der eben sehr häufig falsch positiv ist nämlich nur einer von 5 männern die einen positiven Test haben hat tatsächlich ein Prostatakarzinom die anderen 4 haben gar keines trotz positiven Tests und wenn wir heute davon ausgehen dass etwa 70.000 neudiagnosen eines Prostatakarzinom HS und zwar nicht nur positive Testergebnisse sondern tatsächlich Karzinom Diagnosen mit einer Biopsie gemacht werden dann brauchen sie vorher den PSA Test in 350.000 Fällen positiv weil ja eben nur 20% tatsächlich richtig positiv sind also müßten wir uns jetzt hinstellen und haben jedes Jahr dreihundertfünfzigtausend Diagnosen Prostata Karzinom vor denen halt nur 20% richtig sind dann haben wir eine Krimi und das haben wir schon seit vielen Jahren ohne dass ich irgendjemanden meditiert hat und wenn wir jetzt aber 300.000 positive Tests bei covid haben ist die Gesellschaft in Panik und muss einen lockdown machen angeblich und sie können das was sie mit dem kobi Test machen auch mit dem PSA Test machen sie machen wöchentlich oder monatlich ihre PSA Test zahlen von positiven Tests und addieren die und dann steigen die zahlen von Januar bis Dezember jeden Tag steigen die zahlen ihnen wird immer mehr Angst der Schweiß tritt ihn auf die Sterne die zahlen gehen nicht zurück das ist aber bei einer kumulativen Statistik normal wenn sie immer nur addieren wird die Zahl immer größer oder sie könnten auch sagen ich teste im Januar Februar März April und so weiter relativ wenig und ein steigere ich im Laufe des Jahres die testfrequenz und dann bekomme ich Zum Ende des Jahres einen exponentiellen Anstieg obwohl die gleiche positive PSA Test Zahl wie in jedem Jahr ist und so kann man eben auch exponentielle Anstieg produzieren eine physikerin im Kanzleramt sollte das auch wissen.

Und schauen wir uns die gesamtzahlen an das brauchst du da Karzinom ist eine häufige Diagnose ohne dass wir Angst haben müssen weil die wenigsten Männer an diesem Professor Karzinom versterben 80% der über 75 jährigen Männer haben ein Professor Karzinom viele wissen davon nichts wenn wir jetzt aber die tatsächliche Diagnose durch eine gewebebiopsie als Diagnose in die krankenakte und nachher auch in den totenschein eintragen dann sterben von 200.000 männern die jedes Jahr im Alter von 75 oder älter sterben hundertsechzigtausend mit der Diagnose an und mit Prostatakarzinom so wie sie jetzt an und mit kroner sterben tatsächlich sterben die Männer aber nicht an diesen Prostatakarzinom sondern tatsächlich sterben jedes Jahr in Deutschland von männern über 75 nur etwa 5000 an einem Prostatakarzinom aber in den totenscheinen würde stehen 160.000 an und mit ohnehin eine völlige neuschöpfung dies bisher in der Medizin seit es die Medizin gibt noch nie gegeben hat dass man an und mit einer Erkrankung sterben kann weil wir wissen alle die Zahl der befindlichkeitsstörungen wird im Laufe des Lebens immer größer das heißt also wir sterben vielleicht an einem Herzinfarkt als Todesursache was ja auch eine Todes A dazu eine Todesursache ist und haben aber zusätzlich ein Diabetes Wir haben vielleicht noch ein Prostata Karzinom Wir haben dieses oder jenes und diese ganzen Diagnosen können wir alle aufführen und bekommen auch er schrecklich hohe zahlen aber ich gebe dir Zeit nur eine Diagnose die an und mit ist und das ist komischerweise covid 19 sie sehen mit diesen zahlen kann man zaubern und mit diesen zahlen wird auch die ganze Zeit gezaubert es wird ihnen jeden Tag ein A für ein U vorgemacht mit ja in Situationen hat das ganze alles nichts mehr zu tun und

Das ist frühzeitig auch von einem Epidemiologen in den USA gesagt wordenJohn P. A. Ioannidis, den man natürlich dann auch diffamiert hat obwohl er einer der Wissenschaftler ist die am häufigsten in unserer Zeit überhaupt von anderen wissenschaftlern zitiert worden sind

John P. A. Ioannidis
  • Die aktuelle Coronavirus-Krankheit Covid-19 wird als Jahrhundertpandemie bezeichnet.
    Doch es könnte auch in einem Evidez-Fiasko enden, wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt.
  • Sterblichkeit von „Covid-19“:
    0,12 – 0,2% (April 2020)
  • Risko in Deutschland:
    1:6000 für Menschen > 80 Jahre

Er hat schon im März gesagt das ganze sei ein Evidenz Fiasko wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt dann möchte ich ihm allerdings ein bisschen widersprechen wir hatten es mindestens schon einmal denn auch die sogenannte spanische Grippe war auch ein mediales Ereignis was Todesfälle weltweit unter eine Diagnose klassifiziert hat obwohl die Menschen an den verschiedensten Ursachen gestorben sind vor allem am Krieg an verschiedensten solchen an der Not aber nicht durch einen bestimmten Krankheitserreger und Er hat damals noch aus zu einer umschriebenen Situation auf einem Kreuzfahrtschiff bereits ausgerechnet dass die Sterblichkeit bei dieser Erkrankung etwa bei 0, 12 – 0,2% liegen wird. Sie wissen viele Leute werden heute noch diffamiert wenn sie sich erfrechen Covid-19 mit einer Gruppe zu vergleichen, aber die WHO ist inzwischen auch auf diese Linie umgeschwenkt und hat jetzt von 0, 14% Sterblichkeit gesprochen also Es sind außer der Bundesregierung jetzt nicht mehr viele übrig die der Meinung sind dass diese Erkrankung gefährlicher wäre und auch die sogenannten Risikogruppen die ja gerne herangenommen werden die um jeden Preis geschützt werden müssen, das Risiko in Deutschland ist für Menschen die älter als 80 Jahre sind an Covid zu versterben 1:6000 auch das hat er joannidis seinerzeit ausgerechnet

Das ist also alles keine sehr hohe wahrscheinlichkeit die gegenüber anderen Risiken des Lebens irgendwie erwähnenswert wäre und wir müssen überhaupt mal die sterbe zahlen im Vergleich sehen bis zum Februar März dieses Jahres sind in Deutschland keine Menschen gestorben hatte man den Eindruck der Tod ist nicht vorgekommen da gab es bestattungsinstitute Friedhöfe draußen vor der Stadt im Gegensatz zu früheren Gesellschaften wo die Friedhöfe noch mitten in der Stadt im Dorf gelegen sind wo man auch gesehen hat dass gestorben wird und wir müssen wissen dass in Deutschland knapp eine Million Menschen pro Jahr sterben, das ist ein pro Tag 2600 Menschen und bei 2600 Todesfällen sagen wir extra durch das 5 oder 10 Menschen von gestern auf heute an Covid gestorben werden die zahlen die bisher vorliegen die man jetzt kobi zuschreibt wo viele Menschen dabei sind überhaupt nichts mit Covid zu tun hatten das wären durchschnittlich 30 Tote am Tag, bei 2600 Menschen die insgesamt stärken an den verschiedensten Erkrankungen.

Auch ein anderer Vergleich auch bevor man Profit ausgerufen hat sind in Deutschland an jedem Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung gestorben und die sterben auch jetzt jeden Tag 100 Menschen an einer Lungenentzündung, die überhaupt nichts mit Covd zu tun hat das sind irgendwelche Bakterien oder Viren weil die Lungenentzündung eine der häufigsten Todesursachen des alten Menschen ist und auch eine der humansten Todesursachen.

Auch sterben in Deutschland jeden Tag 100 Menschen an Infektionen die sich in Kliniken geholt haben eigentlich hätte der Staat eine vorsorgepflicht das zu verhindern für covid hat er Hunderte von Milliarden ausgegeben angeblich ausgegeben für die Verhinderung von krankenhausinfektionen dort gibt es gelegentlich vielleicht mal die eine oder andere Millionen aber keine nennenswerten Beitrag und jeden Tag infizieren sich von Januar bis jetzt jeden Tag etwa 5000 Menschen in unseren Kliniken an einer Infektion die sie nur bekommen weil sie in der Klinik liegen auch das führt nicht dazu dass ich am gesamten Konzept den deutschen Kliniken irgendetwas geändert hat und jetzt kommen nochmal zu den klaren Fakten wenn eine Erkrankung eine solche da ist dann macht sie krankheitsfälle und dann sterben Menschen sie sehen hier die Statistik vom 1. Januar bis zum 28. Juni für Deutschland von 2016 – 2020 überlagert 2020 die Kurve in schwarz und es ist unschwer zu erkennen dass wir zu keinem einzigen Zeitpunkt auch nicht zum Zeitpunkt der angeblich ersten Welle eine signifikante übersterblichkeit gehabt hätte wir hatten vergleichsweise eine übersterblichkeit in der Grippewelle 2017 und 2018 im Januar und im Februar damals hatte ich allerdings die Medien und die Politiker aber auch die Medizin nicht interessiert da wird jetzt eben nur Angst gemacht ja aber Es sind eben vor allem die alten Menschen die sterben bei über 75 jährigen endet jede siebte Infektion mit Kopf 2 tödlich sagt man uns hört sich schlimm an aber jede andere atemwegsinfektion bei alten Menschen ist genauso gefährlich jedes siebte Pneumonie durch Bakterien endet auch tödlich bei alten Menschen das ist also überhaupt kein spezielles charakteristikum von covid sondern es ist etwas was eben für andere Atemwegserkrankungen die schwerer verlaufen genauso geht und um dieses Märchen mit der Risikogruppe hier auch nochmal aufzulösen eine Statistik die ich Bodo Schiffmann verdanke. Er hat nämlich mal die Alters sterblich oder die Sterblichkeit in den verschiedenen Altersgruppen für die Jahre 2017 – 2020 zusammenstellen lassen und dann sehen sie dass der Anteil der Menschen die in den Altersgruppen sterben sich zwischen 2017, 2018, 2019 und 2020 überhaupt nicht unterscheidet sterben Alte Menschen häufiger als jüngere die Haupt sterbealter ist eben jenseits des 70. lebensjahres aber sie haben keine ansteigenden Säulen ab 70 ab 80 wo sie sagen würden ja das sind jetzt im Jahr 2020 mehr Menschen gestorben Nein es ist die gleiche Verteilung das heißt also Es sind auch durch die sogenannte Kurve Erkrankung nicht mehr Menschen eine Risikogruppe verstorben als sonst auch und da ist natürlich die Frage Was ist das überhaupt für eine Erkrankung, die man weder in der Zahl der sterbefälle sieht, noch daran dass spezielle Gruppen in der Bevölkerung Risikogruppen die angeblich empfindlicher sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen.

Quelle: Eurstat – je 1 Mio. Einwohner (jeweils vom 1.10. bis zum 31.05. rubikon.news

Diese Gruppen die angeblich empfindliche sind betroffen sind auch da kann man das nicht nachweisen jetzt sagen viele ja aber Wir sind halt in Deutschland gut davon gekommen Wir sehen uns auch im europäischen Ausland damals Italien jetzt Tschechien und Frankreich Wir haben einfach Glück und Wir haben so eine gute Regierung die Macht das ja man kann natürlich schon die zahlen die sterbefälle in Europa vergleichen Saison 2018 19 und 2019 20 ist sieht so aus als hätten wir jetzt in der Saison 1920 vielmehr sterbefälle man sollte allerdings dann auch mal die vorjahre dazu anschauen der Vergleich mit einer einzelnen anderen Position sagt gar nichts sie sehen Wir haben auch in Europa keinerlei übersterblichkeit es bewegt sich alles innerhalb der ganz normalen schwankungsbreiten und wenn sie sagen ja da war doch was in Italien und Frankreich ja es gab einzelne Phasen von übersterblichkeit die sich hier Vergleich Frankreich mit Deutschland sehen und da sehen sie der Woche 1516 17 eine zacke eine übersterblichkeit die haben sie auch in Belgien Wir haben uns ja auch in Spanien die hatten sie in Italien aber hier Frage ich auch wieder kann es ein biologisches Phänomen sein ein Virus das ist ganz schnell exponentiell vermehrt und dann ganz sofort wieder verschwindet wie ein Spuk ist er Weg das gibt es nicht solche Kurven gibt es nicht nach einer starken Vermehrung eines krankheitserregers gibt es ein Plateau und dann sind die Kurve langsam wieder ab so läuft eine Infektion ab das ist ein Äußeres Ereignis Na eigenes wie ein plötzlicher Gift Einfluss wenn sie jetzt hier ein chemieunfall wie in seveso hätten dann würden sie entsprechend auch so ein Effekt in der Sterblichkeit sehen aber hier ist es ein anderer Zwischenfall gewesen nämlich in dieser Zeit haben Behandlungen stattgefunden und Claus köhnlein der hier an meiner Stelle sonst hätte sprechen sollen hat zusammen mit dem Journalisten Torsten engelbrecht das ja klar herausgearbeitet das in dieser Zeit weltweit Studien mit Medikamenten gelaufen sind allen voran das malariamittel hydroxychloroquin und das in einer Dosis die 4 mal tödlich gewesen ist ob nun Absicht von der who oder Irrtum des studienleiters muss man offen lassen aber jedenfalls war die Dosis die man hier in diesem Protokoll verabreicht hat viermal so hoch wie eine tödliche Dosis wo die Menschen sind dort gestorben wo die Studien gemacht worden sind man kann das auch sehr schön in der Schweiz Seen in der Schweiz haben die haben Kliniken in der italienische und französischsprachigen Schweiz dran teilgenommen die hatten auch so viel sterblichkeits zacken in der deutschsprachigen Schweiz haben die Kliniken nicht an der Studie teilgenommen wir hatten keine übersterblichkeit und in Deutschland offensichtlich auch nicht genauso nicht wie in Österreich das heißt also was wir hier sehen die zacke die heute noch von den Medien als killervirus und erste Welle verkauft wird ist ein medizinischer tot gewesen nichts anderes

Schauen wir uns auf den Krankenstand an für Deutschland sie haben hier die Jahre 2019 2020 obwohl im Jahr 2020 viele Leute mit diesem völlig Aussagen losen PCR Test im Krankenstand geschickt worden sind ist der Krankenstand im langjährigen Mittel. Es sind nicht mehr leute im krankenstand im januar und februar waren es ein bisschen weniger als 2000 19 im april ein bisschen mehr und jetzt haben wir wieder das gleiche Niveau

Wir haben hier eine Epidemie mit einem lebensbedrohlichen Erreger ohne zusätzliche krankheitsfälle und ohne zusätzliche sterbefälle und deswegen kann man nur sagen wenn trotzdem von covid kranken und Kurve Toten gesprochen würde die in der Statistik aufscheinen dann sind hier Menschen gemeint die krank oder tot sind die eigentlich etwas anderes hatten denen auch nur das Etikett covid verpasst hat und die fehlen jetzt den anderen krankheitskategorien und bei der Influenza ist zum Beispiel bekannt die Influenza hat normalerweise kranke und Tote auch noch im April als covid erschienen war ist die Zahl der Influenza erkranken und influencer Toten auf 0 gesunken dafür der Hauptstadt covid kranke und kobi Tote und so kommen dass natürlich auch wieder jede Menge andere Diagnosen machen also sie können sich dann vorstellen dass es hier nicht um eine Gefahr sondern um ein Geschäft geht und dieses Geschäft da geht es nicht nur Medikamente die sinnlos sind und die für sehr viel Geld verkauft werden noch vor etwa 10 Tagen hat sich die EU mit den Medikamenten rent easy wir für eine Milliarde bevorratet obwohl 3 Tage später von der Weltgesundheitsorganisation durchgesagt werden musste dass alle bisher getesteten Medikamente auch Rente sie wir keinerlei Effekt auf die Kopie Erkrankung haben verschwiegen haben dass diese Medikamente extrem viel schädliche Effekte haben viele Leute krank gemacht haben und viele Leute an diesem medikationen auch in Kombination mit anderen Medikamenten gestorben sind und das ist ja nur das kleine vor Geschäft das richtige Geschäft das kommt ja jetzt mit den Impfungen denn bei Impfungen da kann man nicht nur für teuer Geld sogenannte kranke definierte kranke behandeln und dann kann man jeden behandeln jeder ist Patient und das ist das traummodell auf das ist die Pharmaindustrie anlegt jeder ist Patient und wenn es 1000 Krankheitserreger gibt gibt es 1000 Impfungen und die möglichst jährlich mißerfolge bei Impfungen sind schwer überprüfbar dafür sorgen auch staatliche stellen die seit Jahren In Deutschland ist es mal nicht das Robert Koch Institut sondern das Paul ehrlich Institut die Daten über impfreaktionen unter Verschluss halten weder die Öffentlichkeit noch Ärzte erfahren etwas freien Zugang zu den Daten haben nur die herstellerfirmen und sie können sich vorstellen dass das natürlich kein Zufall ist und das geht seit 150 Jahren so 1875 ist das reichsimpfgesetz bereits gemacht worden und 1953 hat erstmals der bundesverfassungsgerichtshof in der Bundesrepublik anerkannt durch Schadenersatzansprüche die Idee ne recht gegeben hat dass es ihm Schäden gibt bis dahin halt mal 75 Jahre lang unter der Decke gehalten das ist im Schäden gibt dabei sind Zum Beispiel an der pockenimpfung bei 7 Erkrankungen zwischen 1949 und 1979 fast 400 Menschen durch die pockenimpfung gestorben und fast 1000 Menschen schwer behindert worden das sind nur die zahlen die man kennt und übrigens soll diese pocken Impfung auch genutzt werden um sie zu verändern und darauf eine Kurve Impfung zu machen die Haftung für impfkrankheiten das ist das nächste was der Pharmaindustrie wichtig ist die ist gering oder wird ausgehebelt nach dem impfkrankheiten weitgehend vertuscht werden unter Verschluss gibt es fast nie Schadenersatzforderungen und es wird sogar jetzt ganz offensiv gemacht die Bundesregierung hat ja große kontingente noch nicht zugelassener Substanzen schon mal prophylaktisch eingekauft Substanzen die es vielleicht gar nicht geben wird dann müssen sie vielleicht nicht bezahlen aber andere Substanzen die es geben wird die aber unwirksam und schädlich sein können die man aber dann sicher wird abnehmen müssen und die werden auch so noch gemacht dass man im Preis reguliert inwieweit haftungen durch die Hersteller bestehen Ich habe jetzt nachgelesen das ist da 2 Verträge gibt der Bundesregierung also mit einem impfstoffhersteller hat man einen Preis pro Dosis von 10€ vereinbart und die herstellerhaftung nicht ausgeschlossen und ein anderer Hersteller dem hat man gesagt wir machen Preis von 250 wenn du einverstanden bist aber dafür hast du überhaupt keine haftungsrisiken und die Begründung dafür der Bundesregierung ist ganz zynisch ja weil das ein Impfstoff ist der eine so kurze Entwicklungszeit hat dass er hohe Risiken hat deswegen ist er billiger und die Haftung des herstellers wird ausgeschlossen also so ist die Verantwortlichkeit unserer Politiker für die Bevölkerung und komme am Schluß noch zu den Maßnahmen gegen eine Erkrankung die es nicht wirklich gibt Die Maske mit der wir jetzt schon seit Monaten drangsaliert werden da gibt es ja so schöne Strömungsexperimente, ich habe hier 2 Szenen rausgenommen also einmal sie blasen die Luft aus dem Mund ohne eine Maske und einmal sie haben eine Maske auf und blasen das heraus. Der luftstrahl den sie heraus blasen ist mit Maske nicht mehr gezielt aber die Euro Zone die herauskommen die möglicherweise kein beladen sein könnten die gehen genauso die Umgebung der Unterschied ist nur dass sie in diesem Aerosol Nebel die ganze Zeit drin sitzen aber was tut man nicht alles für seine Mitmenschen könnte man sagen Das Problem ist nur dass die Euro Zone Verteilung noch nicht heißt dass es dadurch weniger Infektionen gibt wer festellt dass wenige Euro Zone mit Masken in der Umgebung sind hat damit ja eben noch nicht festgestellt dass man weniger Infektionen auslöst und viele Meschen auch symptomatische haben weniger Viren diese verteilen als man glauben könnte das haben die Japaner schon Anfang des Jahres nachgemessen und festgestellt dass es erst bei einer sehr langen Zeit von jenseits 15 Minuten überhaupt zu nennen werden Viren Konzentrationen kommt und die Kurven zeigen das ja auch wenn wir hier nochmal zurückgehen in die sogenannte erste Welle wo der lockdown eingeführt worden ist und die maskenpflicht sie hat überhaupt nichts geändert an den zahlen positiver Tests und wenn jetzt die maskenpflicht auch im Freien was völlig irrsinnig ist in Italien oder in Frankreich eingeführt worden ist weil im Freien das haben die Chinesen schon festgestellt gibt es keine virusinfektionen nicht mehr ein Prozent der positiven Tests sind durch angebliche Viren also Kontakt im Freien entstanden die anderen entstehen alle in geschlossenen räumen Es gibt nichts besseres als frische Luft das ist der sicherste Virenschutz und wenn ich mir die frische Luft durch eine Maske beeinträchtige ja dann bin ich selbst beeinträchtigt das ist die nüchterne Wirklichkeit Frau kapstein eine Hygiene Fachfrau hat das jetzt auch einen sehr schönen Artikel in der deutschen Zeitschrift für krankenhaushygiene alles nochmal zusammengestellt und eben gezeigt wie unsinnig die Maßnahmen sind und das ist eben keinerlei Beleg für irgendeinen Effekt gibt auch eine ganz einfache Studie die jetzt die amerikanische solchen Behörde die sie gemacht hat die haben einfach atemwegserkrankung sogenannte corona Patienten genommen und haben die in mit Gruppe genommen und eine Kontrollgruppe ohne Infektion und haben beide Gruppen gefragt wie häufig sind Pass gehen wie häufig sind Restaurants gehen wie häufig sie Hände waschen und auch ob sie jetzt nie eine Maske tragen selten manchmal häufig oder immer eine Maske tragen und wenn sie die Werte vergleichen und dann sehen sie dass die Häufigkeit nämlich wie häufig sie eine Maske tragen praktisch identisch sind das heißt das tragen der Maske hat keinerlei Einfluss wenn jemand glaubt er senkt dadurch sein krankheitsrisiko dann irrt ihr einfach gewaltig und man kann für den infektionsschutz nur sagen wenn sie Angst haben das gilt aber unabhängig von covid im Winter wenn häufiger atemwegsinfektionen da sind man sollte mit seinem Gesprächspartner einen Abstand von einem Meter haben aber man braucht keine Maske tragen der Abstand von einem Meter ist etwas was seit Jahrzehnten in der Weltgesundheitsorganisation immer als Standard gegolten hat und was auch eine ganz gemeine Lüge ist die die ganze Zeit läuft dass man immer gesagt hat einen Abstand von einem Meter bei einer kontaktzeit von 15 Minuten und die kontaktzeit von 15 Minuten die hat man herausgenommen und hat gesagt sie müssen einen Abstand von 1,5 – 2 Meter zu einem anderen Menschen halten ohne jegliche Evidenz und wie gesagt die 15 Minuten hat man weggelassen diese 15 Minuten die kommen aber interessanter weil sie wieder rein bei gesundheitsämtern hab ich gesehen wenn die Kontakt nachverfolgungen machen dann werden Personen gefragt ob sie denn einen Kontakt von Angesicht zu Angesicht von mehr als 15 Minuten gehabt hätten wenn sie keinen gehabt haben sind sie keine risikoperson da ist es plötzlich wieder da aber vorhersagt man das nicht und versucht dann eben jetzt mit einer maskenpflicht Bußgeld anders durchzusetzen nebenbei ein Rechtsanwalt der sich mal darum gekümmert hat hat nicht feststellen können dass jemals ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid von einem deutschen recht bestätigt worden wäre also die werden offensichtlich wenn sie nicht bezahlen bei einem Bußgeld die werden alle zu den Akten gelegt weil das gar nicht rechtsfähig ist das durchzusetzen aber warum sie eben auch deswegen keine Maske tragen sollten weil Masken nachweislich das Infektionsrisiko erhöhen weil wenn sie Abstriche von mehrfach getragenen Masken machen da finden Sie Keime und zwar keine satt also das ist so wie wenn sie sich ein mehrfach gebrauchtes Taschentuch immer wieder vor die Nase halten das macht kein Mensch hat eine Maske schon die CO 2 rückatmung ist bekannt der CO 2 spiegel steigt und mehrere Milligramm Quecksilber Säule an Bei Kindern kann das lebensgefährlich und tödlich sein es wird in Deutschland bestritten ist aber in anderen Ländern sind die Todesfälle belegt worden und die Todesfälle die es in Deutschland gab da hat man keine Todesursache gefunden so dass man sagen muss bis zum Beweis des gegenteils ist dann Zusammenhang zu sehen weil Kinder einfach empfindlicher sind das heißt das ist ein kritischer Punkt mit der CO 2 rückatmung chronische Schäden sind überhaupt nicht untersucht weiß kein Mensch und dann sind praktisch alle Masken aus irgendwelchen eingefärbten Stoffen oder sind kunststoffteile dran der atmen sie entsprechende Substanzen ein giftige Substanzen mikroplastik das ist alles nicht untersucht vor allem weil ja viele Masken auch sogar fehlerhaft sind 80% der Masken die der Herr sparen aus China beschafft hat in der ersten Panik haben sich bei Tests als fehlerhaft erwiesen die nicht mal den Anforderungen entsprochen haben die wurden aber trotzdem an die Krankenhäuser ausgeliefert also es ist ein psychologischer Schutz wenn jemand mit einer Maske glaubt sich schützen zu müssen aber tatsächlich schadet er sich und wenn wir selbst die Verantwortung für unsere Gesundheit haben dann kann uns niemand zu einer Maske zwingen denn es ist ja auch jetzt schon so schauen sie mal in der schulordnung nach da steht drin dass die Kinder Masken tragen müssen es steht aber auch drin dass die Schule keinerlei Haftung übernimmt wenn es zu irgendwelchen Gesundheitsschäden kommt Wie kann das sein wenn sie als Eltern Verantwortung für ihr Kind haben die ist nicht einfach Weg dann können Sie nur sagen dann kann es nicht eine Anordnung Folge leisten wo ihnen der Anordnung sagt ja wenn irgendwas wäre eine Haftung gibt es aber nicht und was ihnen auch keiner Zeit ist diese schönen Masken liegen dann alle im Meer die können Sie so aufsammeln man hat uns vor einigen Monaten regelmäßig Plastik gezeigt was aus dem Meer gefischt wird was wir angeblich reingeschmissen haben und hat von mikroplastik gesprochen obwohl das immer makroplastik war aber jetzt von diesen Masken die massenweise herausgefischt werden werden sie gar nichts ich kann ihnen nur für den Winter empfehlen machen sie so wie die junge Dame auf der linken Seite der Schal wenn sie den nicht um haben da können Sie schon mal sich nach atemwegsinfektion holen aber ne Maske und nacktem Hals das ist eine ganz schlechte Kombination die wahren Risiken im Leben sind sowieso anders aus die tatsächlichen häufigkeiten für Krankheit und Tod da haben wir ganz geringe Risiken durch ambulante Infektionen 20 30.000 Fälle im Jahr bei einer Million Todesfälle etwa so viel wie Tod durch äußere Gewalt Mord Selbstmord und Unfälle und die häufigen Ursachen vor denen wir uns fürchten müssen wenn wir uns fürchten wollen für Krankheit und Tod das ist ganz zuerst die Medizin jeder dritte in Deutschland stirbt maßgeblich durch eine medizinische Behandlung Tabletten Infektionen oder Operation folgen suchtgifte Alkohol Zigaretten dann umweltgifte über die man ja auch nicht viel spricht Wer hat schon mal ne Maske empfohlen in einer stark befahrenen Straße gegen die Abgase oder auf einem Acker wo vorher Pestizide gesprüht worden sind, da kümmert sich unser Gesundheitsminister nicht drum nur bei Viren und Bakterien aber jedes Jahr müssen wir mit mindestens 200.000 todesfällen ausgehen die maßgeblich durch umweltgifte entstanden sind natürlich gibt es keine zahlen dafür weil man es ja nicht untersucht und der naturferne Lebensstil, industrielle Ernährung und all die Dinge brauche ich hier glaub ich auch nicht näher erläutern.

Aber da sehen sie mal welche Packung an Risiken wir tatsächlich haben und was uns jetzt auf der anderen Seite als tatsächliches Lebensrisiko verkauft wird. Es ist einfach nur eine Mogelpackung und Corona ist keine Seuche

Wie lange wird es dauern? Ich weiß nicht ob so lange dauert. Die DDR hat 40 Jahre gehalten, aber die DDR hat dann ganz schnell aufgehört zu existieren, weil die Leute einfach gesagt haben, wir akzeptieren das nicht mehr. Auch wir könnten in Deutschland von einer Woche auf die nächste sagen, wir akzeptieren das ganze nicht mehr! Noch haben wir es in der Hand, irgendwann werden das nicht mehr in der Hand haben.

Ich wünsche Ihnen, behalten sie ihren gesunden Verstand.

Fragen und Antworten

GGB Lahnstein: in einem repetitorium für ein staatsexamen im medizinstudium wurden uns röntgenaufnahmen einer lungenentzündung gezeigt und gesagt diese aufnahmen wären ganz typisch und spezifisch mit 19 was sagen sie dazu als ehemalige chefarzt und facharzt für radiologie? unterscheidet sich der radiologischen befunde einer pneumonie durch corona wären tatsächlich von dem andere virale pneumonien?

Reuther: nein also überhaupt nicht es ist so dass eigentlich alle körperregionen die wir haben um knochen lunge leber darm reagieren relativ mono das heißt also relativ homogen die entzündungsreaktion die sich als folge auf eine institution oder einen tumor im körper bildet ist die Abwehrreaktion der Entwicklungsgeschichte. Damit ändert sich natürlich auch die ganzen muster es ist es so dass in der lunge es umschriebene infiltrationen geben kann die zum beispiel ein lungen segment oder einen lungenlappen betreffen, das es relativ charakteristisch für eine bestimmte bakterielle infektion die aber heute ist sehr sehr selten ist und ansonsten kleinflächige Infiltrationen die sie haben an mehreren stellen die können sie unterscheiden ob die näher in der neuen peripherie oder im jungen kern sind aber das trifft eben auch für viele erkrankungen zu sie können bestenfalls gewisse wahrscheinlichkeiten äußern und sagen das spricht eher für eine bakterielle oder virale Pneumonie, aber zu sagen dass man ein erreger auch aus einem ct bild der lunge diagnostizieren können das ist einfach vermessen

GGB Lahnstein: Drosten andere biologen haben angeblich saß kopf zwei angezüchtet zum beispiel um neutralisierende antikörper auszutesten sie behaupten man hätte das nicht an gezüchtet können sie uns dies bitte noch einmal kommentieren

Reuther: ja ich kann mich nur beziehen auf die aussage der amerikanischen solchen behörde die das bisher aus meiner sicht unwidersprochen sagen konnte ich kenne keine bilder ich kenne auch keine veröffentlichungen ich weiß nur dass es auch forscher gegeben hat die auch in china angefragt hatten und bei anderen gruppen angefragt hatten und haben keine positive antwort auf eine isolierung und an züchtung bekommen und die glaubwürdigkeit von herrn drosten die ist bei mir unter null muss ich ganz klar sagen

GGB Lahnstein: Stimmt das überhaupt dass die schäden und auch folgeschäden einer corona infektion schwerer sein können als bei einer normalen grippe es wird immer wieder von den folgeschäden wie zb lungenschäden neurologischer schädigungen herzschwäche lang anhalten der geschmacksverlust über monate berichtet es ist doch so dass auch mit und nach einer grippe zum beispiel herzmuskelentzündungen lungenentzündungen und so weiter auftreten können und ist das deshalb überhaupt gerechtfertigt jeden positiv getesteten und alle betreffenden kontaktperson zu isolieren wie es momentan geschieht würde ohne diese massentest um überhaupt etwas auffallen

Reuther: ja ich kann mir ganz kurzen knapp beantworten wir sind ja auch schon drin ist es gibt kein spezifisches krankheitsbild man muss ja eh die frage stellen ob es dieses krankheit virus so in dieser form gibt muss man vernichten sagen und dann könnte es ja ohnehin kein eigenes krankheitsbild geben aber selbst wenn man das annimmt muss man aus den bisherigen krankheitsverläufe sagen dass man eben kein spezifisches bild isolieren kann das heißt also diese druck störungen die am anfang behauptet worden sind die gibt es eben auch bei anderen viralen atemwegserkrankungen und auch was man erzählt hat dass es häufig zur blutgerinnung in kleinen blutgefäßen kommt also die thrombosen die dazu führen dass die lunge dann kein sauerstoff mehr aufnehmen kann da gibt seine arbeit bereits aus den 1970 er jahren einen deutschen pathologen die er das bei der influenza berichtet hat in obduktionen dass aufgetreten ist. Es gibt also keinen einzigen spezifischen befund aber es zeigt eben auch wie die wissenschaft kickt momentan forscht man dafür und bekommt gelder und bekommt solche publikationen auch sofort in zeitschriften angenommen wenn es darum geht gibt es bei corona etwas spezielles da sofort der angenommenen stempel drauf und deswegen werden auch solche arbeiten erstellt und viele sind dann einfach schlichtweg falsch. Genau so wie man eben eine zeit lang auch bei kindern gesagt hat da gebe es eine spezielle corona form mit einer generalisierten gefäßentzündung, das sogenannten pimm’s. Dieses krankheitsbild sieht aber praktisch identisch aus wie ein krankheitsbild was man vorher als Kawasaki Syndrom als im krankheit beschrieben hat was man interessanterweise jetzt sei das cockpit gibt aus dem beipackzettel bestimmte impfstoffe herausgenommen hat also das sind alles dinge wo man sagen muss steht alles auf tönernen füßen es auch nicht gerechtfertigt irgendwelche nachverfolgung zu machen um dieses fertig syndrom als späte nachwirkung bykow wird sie können nach verschiedensten erkrankungen monate später sich immer noch schlecht und schlapp fühlen das ist alles belegt das ist alles nichts was man irgendwie kurve zu schreiben könnte und müsste

GGB Lahnstein: würden sie verschiedene langanhaltende spätfolgen auch in zusammenhang mit der medikation sehen?

Reuther: ja also darüber muss man immer diskutieren wenn jemand vor allem längere zeit medikamente eingenommen haben sollte und da sind ja viele medikamente dabei die ja wirklich sehr sehr schwere unerwünschte wirkungen haben also ich denke jetzt nicht nur an das produkt wien und linz wir sind ja auch diese antibiotika die ja bei einer viralen erkrankungen gar nichts verloren haben die man aber gibt um eventuelle zusätzliche bakterielle infektionen auszuschließen was ja auch schon eine ganz obskure überlegung ist das sind diese reserve antibiotika und dann die damals die listen durchschauen was da nebenwirkungen auftritt polyneuropathie die möglichen auch etliche die eben monate oder sogar vielleicht überhaupt lebenslang bleiben können dann ist das alles keine kleinigkeit nur dass es eben leider nicht im fokus im fokus ist jetzt immer nur das etwas durch corona entstanden wäre aber nicht dadurch dass man sagt ist es durch die therapie entstanden, genauso wie die medizin ja diese todesfälle in belgien frankreich italien und spanien durch Hydroxychloroquin bis heute nicht zugibt

GGB Lahnstein: Was sage ich all denen die behaupten leute die keine maske tragen gefährden andere gefährde ich wirklich andere menschen wenn ich als kerngesunde vollwert künstlerin keine maske trage.

Reuter: nein sie gefährden niemanden das ist einfach nur dieser schuldkomplex den man versucht menschen einzureden um diese masken pflicht durchzusetzen ganz einfach man weiß es eben dass ein infektionsrisiko eigentlich nur dann relevant ist wenn sie selbst symptomatisch sind wenn sie selbst husten und schnupfen haben die aaa symptomatischen als ansteckung personen das ist also auch nichts was wirklich richtig gesichert ist und dann müssen sich schon wirklich im abstand von weniger als einem meter mit jemandem viertelstunde lang hinstellen der übliche kontakt den sie heute in einem lebensmittelgeschäft haben für ein eine minute oder zwei minuten an der kasse das sind alles dinge bei denen braucht niemand angst haben dass er irgend jemand an steckt vor allem weil man einfach mal von diesem modell wegkommen muss dass ich irgendwelche krankheitserreger abgeben kann das machen wir ohnehin wir haben die ja auch auf uns und kommen damit zurecht und machten einen anderen krank. Es geht auch um das immunsystem des anderen was eine rolle spielen und da kann man nicht immer sagen der andere könnte eben immunsupprimierten und diese Geschichten, die da konstruiert werden also es ist einfach herbei gefaselt. Die chinesen haben bei symptomatischen kobelt kranken 30 minuten land die euro-zone gesammelt und in diesen 30 minuten haben sie bei symptomatischen kranken nur in 40% der fälle überhaupt virenlast gefunden das heißt 60% symptomatischer kranker hat nicht mal nach 30 minuten wenn die jetzt 20 10 5 minuten differenziert hätten hätten sie nach zehn oder fünfzehn hätten sie vielleicht 1-2% gehabt also das heißt es ist wirklich vernachlässigbar wenig und alle daten zeigen ja auch dass eben das tragen von masken an erkrankungen die es eigentlich nicht gibt aber auch nicht mal an den positiven test etwas geändert haben

Was sagt die studienlage zur wirksamkeit und risiken von alltags masken?

Reuter: also die risiken sind eben leider gottes schlecht untersucht was auch mal wieder bände spricht warum man sich darum nicht gekümmert hat also zb die ist es mit der co2 euro karten da darf man so eine doktorarbeit aus münchen vor etwa 15 jahren die immer wieder zitiert wird und das war halt auch nur eine arbeit die dann eben mal das tragen über 30 minuten untersucht hat es gibt keine arbeiten die jetzt mal untersucht haben was ja jetzt vielfach verordnet wird personal am arbeitsplatz acht stunden mit einer maske herumzulaufen und das eben noch tagelang chronische auswirkungen das ist alles nicht untersucht aber es ist völlig klar das ist ungesunde einfluss ist wir haben einen normalen co2 pegel und wenn der erhöht wird muss der körper gegen diese übersäuerung anarbeiten indem er an anderen stellschrauben die ganze zeit dreht co2 zum beispiel ist ja auch etwas was wir abends nutzen wenn wir im bett liegen und einschlafen dann atmen wir langsamer und flacher dann steigt das co2 uns im blut an das heißt so eine art co2 kostet trägt mit zum einschlafen bei deswegen helfen ja zum beispiel atemtechniken auch durchaus beim einschlafen so wenn sie aber jetzt tagsüber durch das tragen der maske schon einen erhöhten wert haben dann kann ich mir nicht mehr vorstellen dass es noch vernünftig funktioniert und man hört dass immer wieder von menschen die sich jetzt eben haben zwingen lassen zudem langen tragen da maske dass die sagen sie leiden unter schlafstörungen vielen dank und wie gesagt das mikro plastik diese dinge das sind ja alles noch sachen wo nie jemand etwas untersucht hat wo aber klar ist wenn ich einen stoff nehme der aus synthetik ist der mit giftigen farben mit sonst irgendetwas imprägniert und das habe ich die ganze zeit vor dem gesicht also das muss gesundheitsschädlich sein

GGB Lahnstein: bei der nächsten frage geht es um die korona impfung wie funktioniert der neuartige impfstoff besteht die gefahr einer überschießenden autoimmunreaktionen kann der nutzen überhaupt nachgewiesen werden?

Reuter: ja also der schaden besteht auf jeden fall und der ist ja jetzt offensichtlich auch schon eingetreten wo so eine studie läuft mit zu einem mr dna impfstoff da mussten ja die testkandidaten bereits hoch dosiert an die entzündliche medikamente einnehmen damit sie das überhaupt ausgehalten haben um noch mal eine zweite inizio zu bekommen weil offensichtlich so heftige reaktionen aufgetreten sind also das ist völlig klar es sind einfach fremdstoffe die reinkommen und hier wird er bei diesem mRNA-Impfstoff ein stück nukleinsäure sozusagen in die zellen eingeschleust das ist zumindest der plan und dieses stück nukleinsäure wird dann in den zellen als matrix verwendet um ein eiweiß herzustellen was als antigen funktioniert was ebenso diesem virus vorkäme und dies ist eiweiß was hergestellt wird wird dann von den antikörpern angegriffen das heißt man stellt sich selbst sein Antigen her. Aber das ist ein prozess der natürlich völlig und physiologisch ist ein körper stellt sich selbst kein antigen hier das sind also alles dinge die ganz von der ganzen theorie hier völlig unplausibel sind und letzten endes auch fatale wirkungen haben müssen und es besteht ja auch überhaupt keine idee selbst wenn jemand impfungen glaubt, über eine impfung nachzudenken bei einer erkrankung, die nicht ernsthaft jemand mehr gefährdet als erkrankungen die wir jetzt schon seit jahrzehnten und jahrhunderten und jahrtausenden bayerns mit den atemwegserkrankungen haben, die überwiegend einen leichten verlauf und gelegentlich mal ein schweren verlauf haben aber gerade die schweren verläufe bei älteren menschen die können es ja auch jetzt mit einer impfung nicht verhindern grippe impfungen bei alten menschen ich kenne nur negative auswirkungen aber niemanden den ich jemals was genutzt hätte

GGB Lahnstein: vielen dank dann haben sie von der nächsten frage damit auch schon die erste hälfte sind sie schon darauf eingegangen stimmt es dass die mrd nach impfungen ins menschlich genommen eingreifen und es langfristig verändern kann besteht dabei auch eine gefahr für nachfolgende generationen

Reuter: ja also für nachfolgende generationen wahrscheinlich nicht weil es dann in die keimbahn geht dieses rna fragment was in die zellen reingehen sollen geht auch erstmal nicht direkt ins genom, das würde immer gesagt das hat mit gentechnik nichts zu tun es ist aber eine matrix für ein eiweiß das produziert wird und außerdem gibt es eben eine so genannte reverse transkriptase, das heißt also es kann eben sehr wohl von dieser rna in kommunikation im laufe der zeit in der dna eine veränderung entstehen, das ist möglich, das kann niemand ausschließen und solche impfungen jetzt ernsthaft ins spiel zu bringen, ohne wenn man das überhaupt machen will, eine längere testphase und längere testphase heißt auch eine nachbeobachtung über jahre zu machen um zu sehen welche schäden auftreten können, das ist einfach grob fahrlässig und werner nutzen risiko abwägung durch nichts zu rechtfertigen

GGB Lahnstein: vielen dank wie groß ist die gefahr dass wir durch den immunitätsausschuss indirekt zur impfung gezwungen werden

Reuter: ja wenn dieser käme dann ist es eigentlich damit festgeschrieben dass ein impfzwang besteht der ist ja auch jetzt schon mit der einführung der Masern- Impfpflicht durch die hintertür indirekt gemacht worden und das kann ja gar nicht sein der ganze immunitätsausschuss sowas zu denken das ist mit irgendeinem laborwert den ich bestimme sagen ob jemand die moon werde oder nicht die antikörper sagen wir nichts antikörper sind bestenfalls die hälfte unserer immunität die andere hälfte die zelluläre immunität wird damit überhaupt nicht erfasst dann weiß man zb tiermediziner in seit jahrzehnten tiere in der massentierhaltung gegen Corona, da wird ja gar nicht darüber geredet und die wissen dass corona infekte impfungen nicht wirklich funktionieren das wissen die, da müsste man jedes jahr das tier und mit folgeschäden braucht man sich ja nicht um quälen weil die tiere in der massentierhaltung nach 36 monaten geschlachtet werden. Da ist es ja bekannt dass das eben so nicht funktioniert wie man sich vorstellt mit diesen impfungen und diese erfahrungen werden aber interessanterweise in der öffentlichkeit in den medien überhaupt nicht eingespeist, mit diesen impfungen eines abgeschwächten corona impfstoffes wir ja jetzt auch für den menschen da in russland beispielsweise gemacht worden, ist sowas ist in der tiermedizin ja bereits da und praxis und es braucht man sich dann nur anschauen

GGB Lahnstein: Was verursacht einen positiven pcr test?

Reuter: vor mir doch so genau wusste also sehr viele dinge können offensichtlich den pcr test positiv machen es hat offensichtlich was damit zu tun muss man sagen wenn man mehr mit anderen lebewesen kontakt hatte hat man ja den eindruck also wie zum beispiel in so fleischfabriken wo leute eng zusammenarbeiten mit einer schlechten außen belüftung wo man einfach von anderen mitmenschen ja auch letzten endes wir transpirieren hier irgendwas aus da werden auch irgendwelche partikel in die luft abgegeben wenn ich höflich zu hause sitzt ist die wahrscheinlichkeit geringer aber es heißt ja nicht wenn solche partikel die man jetzt mit dem pcr-test nachweist bei mir auf der haut oder schleimhaut nachweisbar sind, dass die mich krank machen denn das wissen ja zum beispiel auch die tierärzte mit dem corona impfungen die haben zum beispiel klar gesagt dass die antikörper im blut gegen korona völlig aussage los sind bei den schweinen. Man muss wissen ob die antikörper in den schleimhäuten haben aber es werden auch jetzt bei uns bykow wird keine antikörper in den schleimhäuten mit dem lesen es wird ein bluttest gemacht. Aber wenn er bei schweinen die uns biologisch ziemlich ähnlich sind aussage los ist nach aussage der veterinärmediziner warum machen die das dann und wollen das noch als basis für ein immunitätsausschuss nehmen also ich meine man zieht lügen haben kurze beine und da kommen immer wieder Widersprüche heraus nach kürzester zeit

GGB Lahnstein: Wie lassen sich trotz steigen der tests bereits im sommer die niedrigen ansteckungszahlen im sommer erklären?

Reuter: Die viren wissen wir nun mal die haben eine gewisse zeit und zwar ist es bereits in den 1960 er jahren von viren forschern festgestellt worden das gilt nicht nur für corona viren sondern auch influenza viren die sind aktiv zwischen oktober und april und von mai bis september sind die nicht aktiv und da können sie dann testen wie sie wollen da ist nix und vielleicht sind auch andere strukturen die auf die der pcr test anspricht nicht da hat vielleicht noch was mit der temperatur zu tun das weiß ich auch nicht alles so genau, aber es ist sagen wir mal einfach dadurch zu erklären wenn die dinge die einen pcr test positiv werden lassen jahreszeitlich bedingt und wir wissen es gibt halt jahreszeitliche einflüsse nicht vorhanden sind, dann ist es halt so denn egal was wir machen atemwegsinfektionen gibt es auch im sommerhalbjahr, aber halt viel seltener als im winterhalbjahr, das war schon immer so

GGB Lahnstein: Dann komme ich zur letzten frage wenn man all das was in unserer gesellschaft aktuell vorgeht betrachtet kann man quasi verrückt werden was soll man tun um mit diesen seiten mental gesund zu bleiben, das heißt was soll uns hoffnung geben dass sich die krone hysterie beruhigen wird und wir nicht noch jahrelang mit corona maßnahmen von der politik gegängelt werden?

Reuter: Also von selber wird sie sich sicherlich nicht beruhigen das muss man ganz klar sagen da gibt es ja so einen schönen kommunistischen Spruch der heißt: Die morgenröte einer neuen einer besseren zeit kommt nicht wie die morgenröte kommt nach durchlaufen der nacht man muss da schon ein bisschen was dafür tun auch im privaten bereich man kann leute an schreiben die bürgermeister, den landrat, man kann mit menschen sprechen also all diese dinge machen wenn veranstaltungen sind aktivitäten sind hingegen agieren und zwischendurch das ist einfach ganz wichtig mache ich seit monaten jetzt dass man zwei drei tage alle medien abschaltet kein fernsehen kein radio kein smartphone kein internet einfach ignorieren nur das bringt wieder eine gewisse innere seelenruhe leider kann ich sieben tage die woche machen weil ich an sonst überhaupt nicht mehr informiert wäre und einen vortrag halten zu können aber im prinzip wenn ich sage ich stelle meine ganze tätigkeit ein, dann würde ich das so machen dann würde ich sagen, okay ich rede lokal machen was ich tun kann, aber die medien Null.

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise

ZDF: Präsident der Ärztekammer Dr. Klaus Reinhardt: „Kein Grund zur Panik“ (Markus Lanz 21.10.2020)

Lanz-Gast Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, empfiehlt älteren Risikogruppen FFP2-Masken zu tragen, die wirklich „einen gewissen Schutz“ gegen eine Coronavirus-Infektion bieten würden. Von einfachen Mund-Nasen-Masken hält er dagegen wenig: „Die Viren sozusagen werden davon nicht aufgehalten.“

Ähnlich äußerte Sich auch Christian Drosten im Januar 2020

Multipolar: Die Maskenpflicht: Epidemieeindämmung oder Körperverletzung im Amt?

Das der Bundesregierung unterstellte Robert Koch-Institut empfiehlt eine situative Maskenpflicht für die Allgemeinheit im öffentlichen Raum. Nach eigenem Bekunden stützt sich die Behörde dabei auf wissenschaftliche Studien und Institutionen wie die Weltgesundheitsorganisation. Doch gibt das RKI die aktuelle Forschungslage korrekt wieder? Eine kritische Betrachtung von Oliver Märtens

lesen Sie weiter auf -> multipolar-magazin.de

Audio Poscast von KenFM.de

Querdenken-761: Rede Dr. Thomas Külken

Kommentar der Redaktion: „Die Dummheit ist oft gefährlicher als die Bosheit“ sagt Dietrich Bonhoeffer auf dieser Querdenken Kundgebung. Tiefe Gedanken über Spaltung, Aggression und blindes Gehorsam in unserer Gesellschaft. Wertvolle Zitate von Dietrich Bonhoefer und Rudolf Steiner.

Passen zu dieser Rede auch dieser Beitrag von Gunnar Kaiser: „Corona – Es ist ein Kult!“

Aufschlussreich zum Thema Gehorsam: Das Milgram Experiment

Webseite von Dr. Thomas Külken: menschenkunde-kuelken.de
Veranstalter der Demo: nichtohneuns-freiburg.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Grüß Gott Sinsheim!

Ich freue mich ich freue mich in dieser Stadt zu sein, man könnte sagen in der Metropole des gesunden Menschenverstandes. Aus dieser Stadt beziehe ich dankenswerterweise seit März diesen Jahres die notwendigen Informationen die ich brauche um überhaupt als Arzt tätig und irgendwie mich äußern zu können und ich bin vor allen Dingen Bodo Schiffmann unglaublich dankbar für seinen Einsatz

Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, das sind die drei ideale der französischen revolution diese drei ideale sind auch heute noch zukunft ideale aber das sind keine willkürlich aus der luft gegriffenen ideale es sind ideale die für soziale notwendigkeiten stehen. Wie der menschliche Organismus seine unentbehrlichen lebensbedingungen hat so hat sie auch der soziale organismus und dieser ist in dem maße gesund wie diese bedingungen erfüllt sind und er ist in dem maße krank wie diese bedingungen nicht berücksichtigt werden im geistesleben also in kultur bildung und vor allem in der wissenschaft müsste absolute freiheit herrschen da dürfte es keinerlei abhängigkeit geben von staatlichen oder wirtschaftlichen interessen oder kräften der soziale organismus ist krank wenn es politiker sind die darüber entscheiden welche wissenschaftler wir hören dürfen und welche nicht der soziale organismus ist krank so lange die forschung von der wissen von der wirtschaft finanziert wird das heißt solange die forschung auf profit ausgerichtet ist und nicht auf die bedürfnisse der menschen und der sozialen organismus ist krank wenn informationen frisiert werden frisiert werden durch medien die finanziell vom staat und von der wirtschaft abhängig sind [Musik] soviel zur notwendigen freiheit im geistesleben im rechts leben ist das prinzip der gleichheit das notwendige lebensprinzip vor dem gesetz sind alle menschen gleich das ist der bereich auf den sich der staat eigentlich zu beschränken hätte der staat dürfte weder in die erziehung und wissenschaft hineinreden noch dürfte er als wirtschaftsmacht auftreten und ein gesundes wirtschaftsleben schließlich gedeiht nur im element der brüderlichkeit oder geschwisterlichkeit der größte feind der brüderlichkeit im wirtschaften ist der kapitalismus der das geld zur ware gemacht hat der wenigen einzelnen die herrschaft über die produktionsmittel und über grund und boden gibt der heutige arbeitsmarkt ist der rest des alten sklaven marktes weil wir immer noch gezwungen sind für unseren unterhalt zu arbeiten unsere arbeitskraft zu verkaufen gesund wäre wenn der einzelne nicht für den lebensunterhalt also im grunde nicht aus egoistischen motiven arbeiten müsste sondern aus dem eigentlich nur gesunden impuls zu arbeiten für die bedürfnisse seiner mitmenschen eines grips vielleicht deutlich der erste schritt zur heilung des sozialen muss die befreiung des geisteslebens sein die befreiung der forschung die befreiung der bildung und die befreiung der information denn schon seit jahren diagnostizierte der journalist und publizist peter scholl latour wir leben in einem zeitalter der massen verblödung besonders der mediale massen verblödung ein erstes hilfsmittel gegen diese verblödung ist die beschäftigung mit den sonst mit den besagten grundforderungen ihre durch deine sie unter anderem in den kernpunkten der sozialen frage ausgeführt hat diese beschäftigung kann unser denken urteilsfähig machen urteilsfähig für das lebensfremde der experten logik urteilsfähig für die absurdität der von politikern über uns verhängten maßnahmen und urteilsfähig für das irreführende der medialen berichterstattung zugleich aber müssen wir ein haupthindernis für diese urteilsfähigkeit ins auge fassen darauf macht unter anderem dietrich bonhoeffer aufmerksam in seinem gefängnis aufzeichnungen sinngemäß sagt er das haupthindernis für die ausbildung der urteilsfähigkeit ist die bereitschaft sich durch propaganda verdummen zu lassen was meint er mit diesem sich verdrängen lassen die moderne psychologie hat experimente gemacht und geprüfte experimente welche zeigen mit wie erschreckend einfachen mitteln man unser bewusstsein und selbständig machen kann und wehrlos gegenüber lügen und täuschungen am anfang eines solchen experiments stellt der versuchsleiter den teilnehmern eine behauptung vor die un wat ist und er erklärt ihnen genau warum sie und wahr ist und was sein muss dann aber während im weiteren verlauf diese unwahre behauptung ständig positiv wiederholt und es stellt sich heraus je öfter diese behauptung wiederholt wird umso mehr gewinnt sie bei den teilnehmern an glaubwürdigkeit und das noch unglaublicher ist dass das auch dann funktioniert wenn man die versuchsteilnehmer am anfang über diesen trick aufklärt nun der wirkt diese art der manipulation aber noch etwas anderes als nur den glauben an eine unwahrheit und das ist das eigentlich verheerende an der sache diese gebetsmühlenartige wiederholung einer unwahrheit bewirkt nämlich eine herabsenkung unseres bewusstseins eine folgenschwere herab dämpfung unserer geistigen verfassung die psychologen sprechen da von einer art hypnose und nach den beobachtungen oder steiners sind wir unter dieser hypnose in demjenigen bewusstseinszustand indem wir normalerweise nur dann sind wenn wir träumen wir können ja so lange wir träumen das geträumte nicht auf seinen wahrheitsgehalt überprüfen wenn ich zum beispiel träume dass ein schon längst verstorbener freund mit mir am tisch sitzt sonst kann ich zwar darüber staunen aber ich kann es nicht wirklich in zweifel ziehen ich kann es nicht hinterfragen das kann ich erst wenn ich wieder zu mir gekommen bin also wenn ich wieder wach denn das heißt genau so sind wir nicht in der lage die durch systematische propaganda eingelösten vorstellungen anzuzweifeln wir sind in bezug auf diese gedanken gebilde genauso unfähig sie zu hinterfragen wie kaum inhalte wir können sie nicht und zwar absolut nicht hinterfragen egal welche lüge uns auf diese weise eingeimpft wird das eigentlich perfide an der sache ist diese art der manipulation die unser bewusstsein bis zur dummheit des traum bewusstseins herab dämpft so dass wir um zugänglich werden für jeden zweifel und wehrlos gegenüber allen weiteren lügen was da eingeschläfert wird das ist unser individuelles bewusstsein unser eigentliches waffe es menschliches bewusstsein wo wir glücklich bei uns sind und dass vor allem diese eigenschaft hat dass dieses bewusstsein das einzige ist das zur selbstkritik fähig ist das in der lage ist sich selbst in seinen inhalten in frage zu stellen und sich vorzustellen dass eben durch diese gebetsmühlenartige propaganda das bewusstsein so herabgesetzt ist und zwar wenn es das einmal ist nachhaltig herabgesetzt ist das ist ein ganz erbärmlichen zustand und aus diesem erbärmlichen zustand wird hier eben das abwegige verhalten dass die betreffenden zeigen und das charakterisiert geht durch bahnhöfe ungeheuer eindringlich in seiner ganzen tag er selber benutzt für diesen hypnotisch und bewusstseinszustand das wort dummheit aber er will sich mit diesem wort nicht über diese menschen erheben und das will ich auch nicht denn wer sich gänzlich frei von dieser art von dummheit band der werfe den ersten stein es geht nicht um verurteilung oder um verachtung von menschen sondern um das verständnis es geht um ein verständnis und damit eben auch um das verständnis dafür warum die befreiung von dem corona wahnsinn eben ein Marathon ist und kein sprint.

12:23 Bonhoeffer schreibt und mir hat diese Charakterisierung die er gibt in diesen wochen umgeworfen er schreibt:

„Dummheit ist ein gefährlicher Feind des Guten als die Bosheit. Gegen das Böse lässt sich protestieren, es lässt sich bloß stellen, es lässt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Das Böse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos, weder mit Protesten noch mit Gewalt lässt sich hier etwas ausrichten. gründe verfangen nicht Tatsachen die dem eigenen Vorurteil widersprechen brauchen einfach nicht geglaubt zu werden. In solchen Fällen wird der Dumme sogar kritisch und wenn die Gründe unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagenden Einzelfälle beiseite geschoben werden. Dabei ist der Dumme im Unterschied zum Bösen restlos mit sich selbst zufrieden. Ja er wird sogar gefährlich indem er leicht gereizt zum Angriff übergeht. Daher ist dem Dummen gegenüber mehr Vorsicht geboten als gegenüber dem Bösen. Niemals werden wir mehr versuchen den Dummen durch Gründe zu überzeugen, es ist sinnlos und gefährlich“

Jetzt geht Bonhoeffer auf das wesen dieser dummheit was er eben dummheit nennt näher ein. Wenn wir das auf heute beziehen dann müssen wir sagen corona ist kein intelligenztest. Corona ist ein vorläufiger höhepunkt im krieg gegen das individuelle selbst kritische Bewusstsein

Dazu sagt Bonhoefer: „Es gibt intellektuell außerordentlich bewegliche menschen geht es gibt intellektuell außerordentlich bewegliche menschen die dumm sind und intellektuell sehr Schwerfällige die alles andere als dumm sind. dabei gewinnt man weniger den eindruck, dass diese Dummheit ein angeborener effekt ist, als dass unter bestimmten umständen die menschen drum gemacht werden bzw richtung machen lassen. Bei genaueren zu sehen zeigt sich dass jede starke, äußere machtentfaltung sei sie politischer oder religiöser art einen großen teil der menschen mit dummheit schlägt ja es hat den anschein als sei das gerade ein soziologisches psychologisches gesetz die macht der einen braucht die dummheit der anderen der vorgang ist das unter dem überwältigenden eindruck der Machtentfaltung dem Menschen seine innere selbstständigkeit geraubt wird und dass dieser nun mehr oder weniger unbewusst darauf verzichtet, zudem sich ergebenden Lebenslagen ein eigenes verhältnis zu finden“

agt unter dem überwältigenden eindruck der machtentfaltung mit den menschen geschehen kann das ist seit 1973 bekannt unter der bezeichnung Stockholm Syndrom. damals befanden sich vier geiseln mehrere tage in der hand von bankkunden mit diesem massiven trauma und vernichtenden und macht’s erlebnis kamen die gefangenen instinktiv dadurch zu recht dass sie eine unwillkürliche sympathie entwickelten für ihre peiniger und mit ihnen zusammen gegen die polizei kooperierten. Entsprechend gehe ich davon aus, dass im märz die überfallartig diktierte, bodenlos verbrecherische total Entmündigung bei den allermeisten Menschen bei den allermeisten menschen ein massiv traumatisierendes erlebnis ausgelöst hat, bei mir nicht minder
und dass viele sich daneben unbewusst in die empathie mit ihren unterdrückern geflüchtet haben sich nun vor deren kritikern fürchten und gegen sie agieren die totalitäre macht politik der regierung wird uns von thorsten und wieder als wissenschaft verkauft und wie reagiert die breite masse der bevölkerung ihr vertrauen in diese sogenannte wissenschaft wächst und wächst und wächst und bonhoeffer weiter dass der dumme auf bockig ist darf nicht darüber hinwegtäuschen dass er nicht selbst ständig ist man spürt es geradezu im gespräch mit ihm dass man es gar nicht mit ihm selbst mit ihm persönlich sondern mit über ihn mächtig gewordenen schlagworten parolen cetera zu tun hat er ist in einem bangen er ist verblendet er ist und das ist die wohl erschütterndste aussage bonhoeffers er ist in seinem eigenen wesen missbraucht misshandelt so zum willenlosen instrument geworden wird der dumme auch zu allen bösen fähig sein und zugleich unfähig dies als böses zu erkennen werde ich die gefahr eines diabolischen missbrauchs dadurch werden menschen für immer zu grunde gerichtet werden können und bonhoeffer folgert daraus dass nicht ein akt der belehrung sondern allein ein akt der befreiung die dummheit überwinden könnte dabei will man sich damit abfinden müssen dass eine echte innere befreiung in den allermeisten fällen erst möglich wird nachdem die äußere befreiung vorausgegangen ist bis dahin werden wir auf alle versuche den dummen zu überzeugen verzichten müssen ende des zitats in puncto corona hypnose schätze ich den anteil solcher menschen an der bevölkerung auf etwa 40 prozent und der den anteil der nur uninformierten auf vielleicht 50 prozent deshalb muss ich bei jedem versuch einen menschen mit informationen zu versorgen zuallererst ab spüren ob sein individuelles selbst kritisches bewusstsein überhaupt ansprechbar ist oder nicht kurz ob er überhaupt bei sich ist oder nicht die moderne psychologen sagen dass uns die besagte art der propaganda automatisch und unbewusst unter hypnose versetzt so dass wir uns gar nicht dagegen wehren könnten und doch wir müssen uns dagegen wehren und unser einziges mittel gegen diese hypnose ist unsere kompromisslose liebe zur wahrheit und ich bin sicher es gibt mehr menschen als es scheint die trotz aller propaganda noch immer erreicht da sind für die wahrheit unsere liebe zur wahrheit taugt aber nur dann etwas wenn sie eine absolut selbstlose liebe ist dazu schreibt matthias claudius nämlich gerne der wahrheit an wenn du kannst und lass dich gerne ihretwegen hat doch wisse dass deine sache nicht die sache der wahrheit ist und hütte dass sie nicht ineinander fließen sonst hast du deinen lohn dahin und wohin diese vermischung des eigenen mit der wahrheit führt das verdeutlicht der englische dichter college an einem eindrücklichen beispiel er sagt der das christentum er dient als die wahrheit der wird bald sehen dass er seine christliche sekte mehr gibt als das christentum und er wird sehen dass er sich mehr gibt als seine sekte das heißt wer egal was über die wahrheit stellte der verfolgt dabei letztlich immer egoistische motive der korona betrug steht und fällt ja damit dass wenige täter die ihre macht mehr lieben als die wahrheit ihre opfer dazu gebracht haben dass sie ihre unterdrückung und deren zwangsvorstellungen mehr lieben als den eigenen verstand und die wahrheit ein mensch kein mensch kann das riesenhafte unglück ermessen dass mit diesem beispiellosen betrug über die menschheit gekommen ist und doch ein sprichwort sagt in jedem unglück liegt ein glück dieses glück dürfen wir vor lauter berechtigte und absolut notwendiger empörung nicht verpassen denn wo ein solch monströser schatten die ganze menschheit zu verdummen droht da muss auch ein mächtiges licht sein der schatten will uns kollektiv wie schafe in eine rundum überwachende fürsorge diktatur treiben in eine diktatur die angewiesen ist auf die abwesenheit unseres individuellen bewusstseins das licht dagegen bricht sich im einzelnen menschen banken und nur im einzelnen menschen es bricht sich ihre reihe daran wo der einzelne am widerstand dieses schattens aufwacht zu sich kommt und selbst die verantwortung für sein mensch werden und gesund werden übernimmt dieses licht kündigt sich an in dem satz ihr werdet die wahrheit erkennen und die wahrheit wird euch zur freiheit führen und das hier ist für martin luther king ich zitiere fürchte dich nie nie niemals davor das zu tun was richtig ist speziell dann wenn das wohl eines menschen oder eines tieres auf dem spiel steht die strafe der gesellschaft ist nichts verglichen mit den kunden die wir unsere seele zufügen wenn wir wegschauen [Musik] schauen wir hin zb auf die uns aufgezwungen und den kindern aufgezwungene maske diese maske ist ja das symbol der solidarität der solidarität der opfer mit den tätern [Musik] der anblick maskierter menschen machte und macht mir persönlich mehr not als das eigene tragen dieser maske es ging lange nichts besseres ein als wegzuschauen mir war klar dass das nicht genügt und mich bedrängte die frage ob ich auch hier eine wahrheit erkennen könnte die zur freiheit führt das hat zunächst nicht veranlasst nicht mit dem rätsel des menschlichen antlitzes zu beschäftigen das gesicht eines jeden menschen ist einmalig ein mir bekanntes gesicht erkenne ich unter milliarden von gesichtern mit absoluter sicherheit heraus das gesicht ist der stärkste äußerer ausdruck der individualität eines menschen von einem neu gewählten bürgermeister zb manja in der zeitung nicht seine knie oder seinen rücken abbilden sondern eben sein gesicht er setzt man aber einen wesentlichen teil des gesichtes durch diese codes beugt und förmige uniform dann ist der gesamteindruck des gesichts und stellt und das individuelle ist nicht mehr erkennbar das individuelle wird momentan also nicht nur im bewusstsein des menschen ausgelöscht sondern dazu noch in seiner äußeren erscheinung so einmalig jedes antlitz auch ist befinden in jedem gesicht drei hauptbereiche die stirn die augen und den mund und oder steiner hat auf das ausdrucks potenzial dieser drei teil der des menschlichen antlitzes aufmerksam gemacht die stirn des menschen kann zum ausdruck des staunens werden schon die alten griechen haben betont dass die erkenntnis einer sache nur dann fruchtbar werden kann wenn wir zuvor wie man diese sache intensiv gestaunt haben heute ist das staunen ja zum zwecke der massen verblödung schon lange aufgegeben worden und wird den kindern mit fleißig trainiert und dann die augen der blick des menschen kann immer mehr ein ausdruck werden für die liebe von der teilnahme für das mitfühlen mit allen lesen schauen wir uns aber die augen der maskierten gesichtern wir können ihren blick nicht mehr deuten sie scheinen zu stören zu starren durch den mord bekommt der blick etwas tierisch angstvolles und schließlich der maskierte bereich der von ober-und unterkiefer und schloss in den mund dieser bereich kann ein ausdruck werden für wahrhaftigkeit und gewissenhaftigkeit und ausgerechnet dieser bereich des gesichts wo wir etwas anfangen können beim anderen menschen davon wie dieser mensch der vor uns steht es mit der wahrheit hält wie der zu uns sprechende mensch ist mit der wahrheit hält dieser bereich wird durch den maulkorb kaschiert und für unsere wahrnehmung wird der mensch zu so etwas wie einem missglückten tier wenn könnte sagt das eigentlich nur in der teilnahme das wahre glück besteht dann fasst er damit das höchste zusammen wozu das individuelle bewusstsein sich aufschwingen kann die liebevolle teilnehmen teilnahmen an allen wesen und vor allem an den mitmenschen und ich stelle fest der anblick eines maskierten menschen schenkt meinen willen zur anteilnahme er beschämt meine bereitschaft zur anteilnahme sowie der anblick eines exhibitionisten unsere gefühle kränkt und beschämt so kränkt und beschämt uns in der entgegengesetzten gefühls richtung der anblick eines maskierten menschen wie kann wie kann ich denn dann bekomme ich zum schluss wie kann ich mit dieser kränkung fertig werden ohne den blick abzuwenden nur dadurch dass ich schöpferisch würde ich müsste mir eine wahrheit produzieren die noch nicht da ist und die dennoch war und befreien ist und da kam mir die folgende ideen und diese idee stelle hier nur als einen vorschlag hin denn jeder kann natürlich auch auf andere ideen kommen wenn ich einen maskierten menschen sehen oder mich später wieder an ihn erinnert dann realisiere ich zunächst den stereotyp verblödeten eindruck den herr auf mich macht dann aber kommt die gegenbewegung ich stelle mir flammen vor die aus seinem mund hervorbrechen flammen die worte worte die flammen etwa die worte ich bin ich unter diesen worten geht die maske restlos in flammen auf und ein befreiter mensch lächelt mir zu viel [Applaus]

Deutsches Ärzteblatt: Einfluss gängiger Gesichtsmasken auf physiologische Parameter und Belastungsempfinden unter arbeitstypischer körperlicher Anstrengung

Angesichts der pandemischen Ausbreitung von SARS-CoV-2 besteht zunehmende Evidenz für das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) in öffentlichen Räumen als integraler Bestandteil der Hygienemaßnahmen zur Viruseindämmung (1). Aktuell gängige MNS sind die zum Selbstschutz geeignete FFP2-Maske, die chirurgische MNS sowie die im außerklinischen Bereich häufig genutzte Stoffmaske („community mask“). Mit zunehmender Anwendung in der breiten Bevölkerung mehren sich Berichte, die eine Gesundheitsgefährdung durch das Tragen von Masken suggerieren (234). Anders als die Wirksamkeit bei der Infektionsprophylaxe sind die Auswirkungen der genannten Maskentypen auf physiologische Parameter (Blutgase, Vitalparameter) und das subjektive Belastungsempfinden unter Arbeitsbelastung bislang nicht systematisch untersucht worden.

lesen Sie weiter auf -> aerzteblatt.de

Psychiater Bonelli: Kinderarzt Eugen Janzen: Sind Masken für Kinder gefährlich?

Corona Aktuell: Wir sind schockiert, dass dieses Video aus Youtube gelöscht wurde und hoffen, dass ein Reupload im Sinne von Dr. Janzen ist! Dieser Arzt sucht verzweifelt Unterstützer für die Durchführung einer Studie zu den Auswirkungen von Masken bei Kindern, da täglich Kinder mit Symptomen, die auf das Maskentragen zurückzuführen sein könnten, in seine Praxis kommen. Er hat unzählige Politiker und Universitäten angeschrieben – bisher ist er mit seinen Forderungen jedoch nicht erfolgreich gewesen. Es scheint einfach keinen zu interessieren.

QUELLE: Eugen Janzen Veröffentlicht am 02.10.2020 ORIGINAL: https://youtu.be/-qs2S0ipabk (wurde am 04.10.2020 leider gelöscht)

Kopie: https://www.youtube.com/watch?v=0FD1tsUTL-o wurde auch geloscht!

Kontaktdaten von Dr. Eugen Janzen: https://web2.cylex.de/firma-home/eugen-janzen-12413466.html

Krankenhaushygiene up2date: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

Die Empfehlung des Robert Koch-Instituts|Virusausscheidung vor den ersten Symptomen|Fremdschutz|Wissenschaftliche Grundlagen|Fazit zu der vom RKI zitierten wissenschaftlichen Grundlage für die Maskenempfehlung im öffentlichen Raum|Keine wissenschaftlichen Daten|Resümee zur wissenschaftlichen Grundlage|Voraussetzungen für den Gebrauch von Masken im öffentlichen Raum|Warum ist ein korrekter Umgang mit Masken wichtig?|Wie sieht die Realität beim Umgang mit Masken in der Öffentlichkeit aus?|Schlussfolgerungen|Literatur|CME-Fragen

CME Fortbildung: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit (Prof. Dr. Ines Kappstein):
Keine Hinweise für eine Wirksamkeit PDF Download beim Thieme Verlag.

Auf Seite 292 ist folgende „Schlussfolgerungen für die Anwendung von Masken im öffentlichen Raum“ zu lesen: „Merke: Der Gebrauch von Masken im öffentlichen Raum ist schon allein aufgrund des Fehlens von wissenschaftlichen Daten fragwürdig. Zieht man dazu noch die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen in Betracht, müssen Masken nach den aus Krankenhäusern bekannten Regeln im öffentlichen Raum sogar als ein Infektionsrisiko betrachtet werden. Werden Masken von der Bevölkerung getragen, ist also potenziell das Infektionsrisiko erhöht, ganz gleich, ob es medizinische Masken sind oder ob es sich um wie auch immer gestaltete sog. Community-Masken handelt. Betrachtet man die Vorsichtsmaßnahmen, die das RKI wie ebenso die internationalen Gesundheitsbehörden ausgesprochen haben, müssten alle Behörden die Bevölkerung sogar dahingehend informieren, dass Masken im öffentlichen Raum möglichst gar nicht getragen werden sollen. Denn ganz gleich, ob Pflicht für alle Bürger oder freiwillig getragen von den Bürgern, die das aus welchen Gründen auch immer wollen, bleibt es ein Faktum, dass Masken in der Öffentlichkeit mehr Schaden als Nutzen bringen können.“

Hier finden Sie eine kritische Betrachtung bei heise.de

Deutscher Bundestag: Experten rügen Be­schnei­dung von Kin­der­rechten während Corona scharf

Die Corona-Krise ging einher mit einer massiven Beeinträchtigung der Rechte von Kindern und Jugendlichen, so der Tenor einer öffentlichen Sitzung der Kinderkommission des Deutschen Bundestages (Kiko) am Mittwoch, 9. September 2020. „Einen ganzen Zyklus von Gesprächen“ zu dem Thema leite man nun ein, sagte der Vorsitzende Norbert Müller (Die Linke). „Wie man es besser machen kann“, dazu wolle die Kinderkommission am Ende seiner Vorsitzzeit im Februar 2021 Empfehlungen abgeben. Die aktuelle Sitzung diene einem ersten Überblick für die Debatten der kommenden Wochen.

15:50 Prof. Dr. Michael Klundt

Gopal Norbert Klein: Liebe Maskenträger… Ihr seid das Problem, nicht Corona

Gopal Norbert Klein: Webseite: traumaheilung.net | Youtube Kanal: Gopal Norbert Klein | lbry.tv/@gopal:6 | Beiträge auf deutungsvielfalt.de

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Liebe Maskenträger,

Ihr seid das Problem nicht die Politiker, nicht Corona und auch nicht die Massenmedien. Ihr entscheidet, jeder Einzelne ob dieser Wahnsinn weitergeht oder sofort aufhört. Wenn ihr wollt dass es aufhört sie die Masken ab. Wenn der Druck alleine zu groß ist, dann tut euch zusammen. Geht zu zehnt einkaufen ohne Maske, zum Beispiel. Es geht darum sich zu verbinden, durch Verbindung Kraft zu generieren und Energiefluss.

Ich glaube Wir haben nichts mehr zu verlieren! Dieses System möchte unser Leben unsere Gesellschaft unsere Kinder unsere Wirtschaft zerstören und es ist ja schon dabei. Sollte tatsächlich ein zweiter Lockdown kommen und es gab diesen Leak, dass der angeblich schon seit langem geplant ist mit Datum sollte das also stattfinden, wird von unserem Leben nichts mehr übrig bleiben. Dann kommt die Verstaatlichung der Betriebe, dann gibt es eine Währungsreform. Das was wir jetzt haben wird es dann nicht mehr geben. Insofern glaube ich haben wir nichts mehr zu verlieren.

Wenn wir uns unterwerfen und brav Maskenträger spielen und Abstand halten dann machen wir uns mitschuldig, jeder einzelne macht sich mit Entschuldigung hat das schon vor ungefähr hundert Jahren schon mal eine ähnliche Situation. Es muss doch jedem klar sein dass das wenn das so weiter geht in die totale Katastrophe führt, also was haben wir noch zu verlieren. Wir müssen gemeinsam mit diesem Unsinn aufhören jeder einzelne und auch als Ganzes und Gruppen und das betrifft vor allem die Unternehmer. Viele Branchen stehen mit dem Rücken an die Wand also was habt ihr noch zu verlieren ihr werdet ist sowieso verlieren ob wir diesen jetzt mitmacht oder nicht hier werdet es verlieren, weil das System darauf abzielt die Wirtschaft zu zerstören. Es macht keinen Sinn brav Untertan zu spielen das ist vorbei dieses System lässt keinen Dialog z,u es lässt keinen wissenschaftlichen Dialog zu. Es geht nicht mehr um Austausch sondern es geht darum unser Leben zu retten und unsere Gesellschaft zu retten vielleicht muss jeder einzelne zu dieser Entscheidung ich höre auf damit zu machen und Ich trage alle Konsequenzen die das zur Folge hat das muss sich jeder einzelne überlegen und jeder Unternehmer jeder der damit spielt. Jeder der mitspielt macht sich mitschuldig

Aber warum funktioniert das eigentlich so gut warum kann man die Menschen zum Lachen halten warum kann man Erwachsenen Menschen sagen sie sollen eine absurde teilweise gesundheitsschädigende Maske tragen. Wie ist es möglich Erwachsenen Menschen einer ganzen Gesellschaft der weltweit zu Befehlen Masken zu tragen die nachweislich keinen Effekt haben in dieser Richtung, wie geht sowas überhaupt, das habe ich im letzten Video erzählt warum das geht warum das möglich ist mit den Menschen so umzugehen weil wir in der Masse keine Erwachsenen vor uns haben Wir sind nicht erwachsen geworden als Gesellschaft den Menschen fehlt die Kraft. Deswegen kann man mit ihnen machen was man will das sind 2 Erwachsene Körper aber da drin sind hilflose Kinder

Aber Ich möchte den Beitrag noch einen anderen Aspekt einbringen. Der größte Kollateralschaden aus meiner Sicht und Ich gucke immer Ausbildung Sicht aus Gesellschaft Sicht aus Verbindung sich beziehungssicht ist das das letzte Vertrauensverhältnis dieser Gesellschaft damit zerstört wurde und das ist das zwischen Arzt und Patient. Die Ärzte haben auch in dieser Hinsicht versagt statt gemeinsam aufzustehen und wenigstens die Aufklärung zu fordern, wenigstens das, gemeinsam aufzustehen sagen wir wollen einen öffentlichen wissenschaftlichen Diskurs um die Wahrheit rauszufinden, dazu sind die Ärzte nicht in der Lage gewesen und nicht in der Lage und damit haben sie versagt damit wurde das Vertrauensverhältnis ruiniert. Statt die Patienten und die Gesellschaft aufzuklären haben sie geschwiegen und schweigen immer noch außer einigen Ausnahmen natürlich. Das ist aus meiner Sicht der hauptschaden weil eben die Hauptressource Verbindung ist und das war die letzte vertrauensvolle Verbindung dies in unserer Gesellschaft noch gegeben hat, die ist nun auch zerstört worden.

Warum funktioniert das eigentlich wieso kann man das mit den Menschen machen warum nimmt man ein Virus warum klappt es mit dem Virus besser als mit der Vorhersage von außerirdischen mit Meteoriteneinschlag mit dem Klimawandel warum das mit diesem Virus der zu gut, die Menschen zu versklaven zu verdummen im Dinge abzuverlangen die völlig absurd sind und ihr Leben zerstören warum geht das mit ein Virus das möchte ich hier mal auseinander nehmen, das hat ganz präzise konnte wie kann man Menschen unter Kontrolle bringen gibt es die zwei wesentliche Aspekte. Die Aspekte sind Angst und Schuld. Was in der Kindheit sozusagen im System angelegt wird und in der Folge eben zu Entwicklungsverzögerung führt das sind die Schlüsselelemente und wenn ihr mal überlegt wie das mit den Religionen war früher mit Gott. Man hat Angst erzeugt und Schuld und somit hat man die Menschen unter Kontrolle gebracht Schuld kontrolliert das Innenleben, Angst kontrolliert das außenleben und das gleiche findet jetzt statt aber Wir haben hier ein Spezialfall nämlich Wir haben eine Bevölkerung die ja an das Gesundheitssystem glaubt ihr Vertrauen in die Wissenschaft hat oder hatte und vor allem in die Ärzteschaft in die Medizin usw. da war ein dieses Vertrauensverhältnis bei den meisten noch vorhanden. Jetzt nimmt man etwas was nur virtuelles was nur im Kopf ist also man kriegt ein Angst zu nahe Was ist aber nur im Kopf gibt und wo es nicht möglich ist reale Erfahrung reale Sinneseindrücke zu bekommen das heißt ich hab dann zwei Komponenten die sich idealerweise ergänzen ein tiefes Vertrauensverhältnis verbunden mit einem Horrorszenario was nur im Kopf existiert, wo ich aber mir keine realen Informationen holen kann, ich Rede jetzt reale Informationen in Form von Sinneseindrücken. Wenn ich zum Beispiel eine Schlange sie im Halbdunkel und näher mich der und sie dann es ist nur ein Seil ist das Angstszenario uu Ende das kann ich ja mit diesem Virus nicht machen weil ich keine Sims Eindrücke komme Ich habe also die perfekte Kombination von Angst Horror Szenario im Kopf mit tief angelegten Vertrauensverhältnis und dann kommt noch was drittes dazu das ist jetzt die Angst Geschichte dann haben wir das Thema Schuld wenn ich da nicht mitmache mach ich mich schuldig ich stecke andere an und ich kann andere anzeigen dass sie keine Rücksicht nehmen also hab ich das Schulsystem auch noch mit drin das ist also ein absolut perfides perfektes Szenario dafür das ist fast schon genial: Aber der der Hintergrund das muss man einfach verstehen warum das aufrechterhalten werden kann ist weil ich nicht in der Lage bin zu prüfen ob denn die Gefahr real ist das kann ich nur indirekt prüfen indem ich andere Wissenschaftler höhere verschiedene Meinung und dann kann ich ableiten was die Wahrheit ist aber für mich selber kann ich keine Sinneseindrücke erzeugen was das angeht. Deswegen ist das so potent, deswegen machen die Menschen das alle mit. Es findet nur im Kopf statt nirgendwo sonst nur im Kopf und bei anderen Dingen. Wenn man zum Beispiel den Klimawandel nimmt oder außerirdische und so da ist schon wieder die Möglichkeit für sich der Realität anzunähern viel größer und das geht bei diesem Virus nicht den gar nicht anfassen gar nicht fragen, ich kann keine direkten Infos darüber bekommen und das ist das was daran so perfekt ist und warum die Menschen das alle mitmachen.

Wenn man als Therapeut tätig ist arbeitet man genau mit diesem Ding ja Mann man arbeitet daran das Nervensystem mit der Realität zu konfrontieren, also von den Vorstellungen weg hinzu realen Sinneseindrücken. Wir bringen also in der Therapie des Nervensystem mit der Realität in Kontakt und dadurch zerbröckeln alle Angstszenarien und auch alle Schuldseznarien.  Also wenn ich wot aber im System wenn ich die Wut freigelegt habe und dann kann ich mich nicht gleichzeitig schuldig fühlen dann kann ich auch nicht gleichzeitig Angst haben wenn ich in Kontakt mit der Realität bin kann ich nicht gleichzeitig mich schuldig fühlen oder Angst haben das bezieht sich der Therapie immer auf einen anderen Menschen in Beziehungen wenn ich also etwas reales höre von dem Innenleben eines anderen Menschen kollabieren sofort alle Schuld und Angst ähm Konfiguration und das ist eben in diesem kollektiven Spiel mit diesem Virus nicht möglich.

Trotzdem werden wir mit der Realität früher oder später konfrontiert aber auf eine sehr hässliche Art und Weise und die sehr sehr viel Leid produzieren wird wir können der Realität nicht ausweichen wenn das so weiter geht dann werden wir mit immer mehr Drangsalierungen und Leid konfrontiert: Einschränkungen, Freiheitsberaubung, Quarantäne, Impfung, er Zwangsmaßnahmen Überwachung irgendwann wird das das persönliche Leben soweit erreichen dass das Leiden unerträglich wird und dass dann die Menschen beginnen zu recherchieren, aber dann ist es halt schon sehr spät, dann wird es für den Einzelnen noch schwieriger etwas zu tun. Es ist ja jetzt schon sehr schwierig ja wenn man jetzt auf die Maske verzichtet hat man jetzt schon massiv Probleme. Was passiert erst wenn das noch weiter sich entfaltet hat wenn die Überwachung perfektioniert wurde wenn wir uns impfen lassen müssen und so weiter und so weiter das wird immer schwieriger wir müssen das jetzt beenden wir müssen mit diesem Wahnsinn jetzt aufhören und alles dafür tun. Aus meiner Sicht haben wir nichts mehr zu verlieren entweder wir stehen jetzt auf oder wir verlieren sowieso alles. Entweder wir verlieren jetzt dadurch dass wir uns wehren oder wir verlieren dadurch dass wir uns nicht wehren. Aber wenn wir uns wehren haben wir zumindest die Chance dass wir die Gestaltungsfähigkeit als Gesellschaft bewahren können ansonsten wird man die Gesellschaft und damit uns gestalten.

Ich wiederhole es nochmal die maskenträger, ihr seid das Problem nur ihr Es gibt kein Problem außerhalb davon wenn ihr mit dem Wahnsinn aufhört mit diesem Schwachsinn ist das Szenario zu Ende wenn ihr weitermacht gehts weiter und diese Entscheidung muss jeder in seinem Innern treffen selbst in meinen Kreisen gibt es wieder immer wieder einzelne die mich anschreiben und sagen ich wäre Verschwörungstheorien zum Opfer gefallen wenn ich das lese was mir da geschrieben wird das ist unfassbar dass das von erwachsenen Menschen kommt es ist nicht zu glauben wenn man das liest ich hab mal versucht mich da reinzuversetzen also wie in welchem Bewusstseinszustand muss man sein um diesen ganzen Corona Blödsinn für ernst zu nehmen und Menschen die uns helfen wollen die Freiheit zu kommen als Verschwörungstheoretiker einzustufen. Ich schaff das überhaupt nicht mich da reinzuversetzen ich kann mir das nur so vorstellen dass man jeden eigenständigen Gedankenvorgang unterdrückt und sie von morgens bis abends die Nachrichten reinzieht also das ist die einzige Möglichkeit um in einem solchen Koma Zustand zu kommen.

Ich hatte einen anderen wie du schon beschrieben meine Strategie ist dass wir Einheiten finden kleine Einheiten die komplett gewandelt sind und falls es sowas gibt bitte ich darum mich zu sich zu melden also falls zum Beispiel ein Dorf oder eine Kleinstadt an dem Punkt ist wo sie sich insgesamt davon lösen möchte bitte Bescheid sagen ich komme gerne hin, unterstütze das und bring vielleicht auch noch Menschen von den Medien mit. Falls ein eine Einheit eine kleine Einheit vielleicht gibt es noch andere Einheiten die ich jetzt noch nicht benannt habe aber das was mir als erstes einfällt sind eben kleine Dörfer kleine Städte wenn es solche Gruppen gibt die komplett bereit sind und den Mut haben diesen Wahnsinn zu verlassen, bitte meldet euch dass wir das groß aufbereiten können und entsprechend unterstützen können.

Deutsche Apotheker Zeitung: Hauptsache Maske!?

Prof. Dr. Markus Veit, Apotheker und Geschäftsführer der Alphatopics GmbH, Kaufering, einer Beratungsfirma für die pharmazeutische Industrie ist entsetzt! Er ist entsetzt über Stellungnahmen aus der Politik und von den Medien und schließlich auch in jüngster Zeit über Urteilsbegründungen zur Maskenpflicht. Dieses Entsetzen betrifft auch den undifferenzierten Umgang mit der Thematik seitens der agierenden Kolleginnen und Kollegen. Deshalb hat er sich zu nachfolgendem Zwischenruf entschlossen. Er spiegelt seine persönliche Meinung wider, und nach bestem Wissen und Gewissen den derzeitigen Stand der Evidenz.

lesen Sie weiter auf -> deutsche-apotheker-zeitung.de

Rubikon: Klage gegen die Maskenpflicht wurde erwartungsgemäß abgeschmettert

Der Rechtsbruch

Eine wichtige Klage gegen die Maskenpflicht wurde erwartungsgemäß abgeschmettert — was politisch nicht gewollt ist, darf vor Gericht nicht sein.

von David Jungbluth

Foto: everything possible/Shutterstock.com

Ja, es gibt in Deutschland Rechtssicherheit. Es ist sicher, dass Recht gebeugt wird, wenn massive politische Interessen dies nahelegen. So werden Klagen gegen den Maskenzwang von deutschen Gerichten konsequent abgeschmettert. Da die verfassungsmäßigen Grundrechte jedes Gericht jedoch als unmittelbar geltendes Recht binden, ist es nicht ganz leicht begründbar, warum das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper mit Blick auf eine nur mäßige gesundheitliche Bedrohungslage ausgehebelt werden darf. Man hört die Gehirne von Juristen förmlich rattern, wie sie nach Auswegen suchen, um vorhandenes Recht doch noch nach Gusto zurechtbiegen zu können. Dies war auch bei der im Rubikon bereits thematisierten Klage gegen die Maskenpflicht der Fall. Da deutete das Verwaltungsgericht den Gegenstand der Klage einfach um, stellte sich als nicht zuständig dar und meinte, der Antrag sei nicht eilig, obwohl der Kläger bereits seit Monaten in der Wahrnehmung seiner Freiheitsrechte eingeschränkt wird. Ein weiterer Tiefpunkt deutscher Rechtsgeschichte, meint Juraprofessor David Jungbluth.

lesen Sie weiter auf rubikon.news

profil.at: Christian Rainer: Mundschutz macht unmündig

Kommentar der Redaktion: Maskenpflicht eine pädagogische Massnahme, die unkritische Befolgung eine Unterwerfungsgeste?

Mit der neuerlichen Maskenpflicht hat die Regierung ihr Vertrauenskonto belastet. Es ist eine irrationale Handlung zu viel.

lesen Sie weiter auf -> profil.at

Psychiater Bonelli: Wie DER SPIEGEL zur Eskalation des Masken-Streits beiträgt!

Psychiater, Univ-Doz. DDr. Raphael Bonelli YouTube Kanäle RPP Institut | in vino veritas| rpp-institut.org | bonelli.info

Spiegel: Samira El Ouassil: „Liebe Schutzmaskenverweigerer!“

Kommentar der Redaktion: Hirn abgeben Maske aufziehen. Der Spiegel schreibt sich weiter in die Bedeutungslosigkeit. Liebe Spiegel Redaktion, ihr gefährtet nicht die Demokratie sondern auch eure Arbeitplätze!

Eine Kolumne von Samira El Ouassil Sie fühlen sich „gefangen“ unter Ihrer Maske? Lustig, das sagen Nudisten auch über Kleidung und tragen trotzdem Hosen beim Einkaufen. Mal ehrlich, es ist grob unhöflich, andere Menschen umbringen zu wollen.

lesen Sie weiter auf -> spiegel.de

Kommentar der Redaktion: Dieser Artikel war bei Aufnahme auf diese Seite noch kostenpflichtig lesbar.

Zeit: Gesundheitsminister einigen sich auf Beibehaltung der Maskenpflicht

Wer einkaufen geht oder Bus und Bahn fährt, muss weiterhin eine Schutzmaske tragen. Der Plan, die Pflicht zu lockern, setzte sich in einer Ministerkonferenz nicht durch.

lesen Sie weiter auf -> zeit.de

Thieme Verlag: Die maskierte Gesellschaft

Autoren: S. Ewig Thoraxzentrum Ruhrgebiet, Kliniken für Pneumologie und Infektiologie, EVK Herne und Augusta-Kranken-Anstalt BochumS. Gatermann  Ruhr-Universität Bochum, Institut für Mikrobiologie (IML), BochumS. Lemmen  Universitätsklinikum Aachen, Zentralbereich für Krankenhaushygiene und Infektiologie, Universitätsklinikum Aachen

lesen Sie weiter auf -> thieme-connect.de

Staunen

Wer in diesen Tagen mit offenen Augen durch die Straßen geht, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viele Menschen, jung und alt, tragen Masken aller Art und aller Farben. Die Maskenvielfalt kennt keine Grenzen. Jeder trägt die Maske, wie er meint: Manche bedecken nahezu das ganze Gesicht, andere nur den Mund, manche liegen dicht an, andere stehen weit ab. Jede Art medizinischer Masken wird getragen, chirurgischer Mund-Nasen-Schutz, FFP-Masken, ohne und mit Ventil. Die meisten tragen Stoffmasken.

Wieder andere haben die Maske vorübergehend abgesetzt, sie liegt am Hals, um jederzeit wieder aufgesetzt werden zu können. Diejenigen, die keine Maske im Freien tragen, haben solche Masken sicher in der Tasche, denn ohne diese kommt man in kein Geschäft und keine Bahn. Also treten sie in ein Geschäft und ziehen die Maske an und fühlen sich sicher. Treten sie aus dem Geschäft, wird die Maske abgenommen und wieder in die Tasche gesteckt. Beim nächsten Geschäft wiederholt sich das Vorgehen. Im Auto darf die Maske nicht getragen werden, also kommt sie auf den Sitz, ins Handschuhfach oder wird am Rückspiegel aufgehängt.

Staunt sonst noch jemand? Offenbar nicht. Denn nichts steht zu lesen, nichts wird berichtet darüber, niemand spricht aus, dass wir alle einen großen Unfug vollziehen, der weder wissenschaftlich begründet, noch plausibel, noch harmlos ist. Alle stimmen täglich zu. Wer nicht folgt, bekommt die überwältigende Überzeugung der Folgsamen zu spüren, denn sie sind sicher, das Richtige zu tun. In einem kürzlichen Editorial des Deutschen Ärzteblatts figuriert das öffentliche Maskentragen zu einem Akt der „Rücksichtsnahme zum Schutz Dritter

Schild Verlag: Studie – Die Atmung durch Maske kann Viren ins Gehirn schleusen!

von Niki Vogt

Viele Ärzte haben haben schon zu Bedenken gegeben, dass das ständige Tragen der Mund-Nase Schutzmasken zum Ersten sehr wenig bringt und zum Zweiten für den Träger eher schädlich als nützlich ist. Eine neue Untersuchung hat nun ergeben, dass es sogar fatale Folgen haben kann: Die meist über Rachen und Munde ausgeatmeten Viren werden durch die Nase wieder eingeatmet und können über den Riechnerv ins Gehirn gelangen und dort großen Schaden anrichten!

lesen Sie weiter auf -> schildverlag.de

ZDF Heute: Masken- und Abstandspflicht auf unbestimmte Zeit

Kommentar der Redaktion: Die „Infektionszahlen“ scheinen nun überhaupt keine Rolle mehr zu spielen. Bedingung für eine Abkehr von Maskenpflicht und Abstandsgebot scheint die Verfügbarkeit eines Medikamentes oder Impfstoffes zu sein. Siehe auch Tagesthemen vom 17.06.2020

ab 0:58 min

Heute Sendung vom 17.06.2020 zdf.de

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Christian Sievers ZDF: Wir beginnen mit dem Kampf gegen das Virus. Eine gemeinsame Corona Linie zu finden für die kommenden Monate darum geht es dem Ministerpräsidenten der Bundesländer heute bei einem zum ersten Mal wieder persönlichen Gespräch mit der Bundeskanzlerin. Fest steht spätestens nach den Sommerferien sollen wenn möglich alle Schulen wieder komplett starten. Großveranstaltungen wird es bis auf einige Ausnahmen bis mindestens Ende Oktober in ganz Deutschland nicht geben. Auch die Maskenpflicht soll weiter gelten zumindest grundsätzlich.

Angela Merkel: „Es bleibt dabei, dass Bürgerinnen und Bürger weiter grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten haben und dass diese Maßnahme ergänzt wird durch eine Mund Nasenbedeckung in bestimmten öffentlichen Bereichen“

Britta Spiekermann ZDF: Erstmal auf unbestimmte Zeit bis ein Medikament gibt oder ein Impfstoff gefunden wurde. Großveranstaltungen sollen bis Ende Oktober verboten werden. Ausnahmen gibt es dann wenn Kontakte nachverfolgt werden können und Abstand und Hygienevorschriften eingehalten werden. Für Schulen und Kitas soll es bald wieder so etwas wie Normalität geben vorausgesetzt die Infektionszahlen bleiben niedrig.

Markus Söder: „Wir haben uns heute nochmal vereinbart, dass wir nach den Schulferien für alle versuchen den Regelbetrieb in den Schulen und Kitas generell zu machen. Das wird aber nur gehen auch mit der entsprechenden Akzeptanz von Bevölkerung und auch beispielsweise der Pädagogen, die uns ganz wichtig sind.“

Britta Spiekermann ZDF:  An diese Bilder wird man sich also gewöhnen müssen Maske und Abstand im Alltag. Kanzlerin Merkel mahnt weiterhin zu Vorsicht wart vor Rückschlägen. Die ganz großen Linien wurden heute abgestimmt, letztendlich handelt aber jedes Land in eigener Verantwortung.

BR24: Corona & Folgen: Söder stellt sich den Fragen der Bürger

8:55 min Söder: So lange es Corona gibt und zwar ohne Medikamente und ohne Impfstoff, dass ist das Entscheidende, so lange gibt es keine wirksame Maßnahme außer Distanz halten, außer Hygienemaßnahmen und die Schutzmaske.

22:50 min Söder: Wenn wir ein Instrument haben und das ist der Hauptpunkt, ein Medikament haben und wenn wir einen Impfstoff haben, verändert sich die Sache.

41:36 min Söder: Ich respektiere wenn jemand skeptisch ist und wir waren auch keine Impfpflicht machen aber wir würden natürlich dann eine Empfehlung ausgegeben

Kommentar der Redaktion: Zuerst haben wir auf ein Abflachen der Steigerungsraten gewartet (Intensivbettenkapazitäten), dann den R-Wert <=1, dann unter 100 „Infizierte“ pro 100.000 Einwohner. Da es aufgrund der falsch positiven RNA- Tests auch nach einem vollständige Verschwinden des Virus weiterhin täglich neue „Infizierte“ geben wird, liegt es auf der Hand, nur wer geimpft wird sich „freier“ bewegen dürfen. Wenn wir so weiter machen wird es auch mit Impfung eine Freiheit wie vor Corona wohl in absehbarer Zeit nicht geben.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

[Musik] herzlich willkommen und einen schönen abend hieß jetzt geht die ihre bürger sendung im br fernsehen es ist heute unsere sechste sendung zu corona aber noch immer gibt es viele fragen gibt es viele punkte die diskutiert werden müssen das machen wir heute in den nächsten 45 minuten und natürlich meine damen und herren gibt es auch ganz unterschiedliche meinungen die einen sagen jetzt wird es aber langsam zeit dass wir erleichtern und die anderen sagen vorsicht vorsicht vorsicht diese pandemie ist noch nicht beendet wie immer werden wir die bürgerinnen und bürger zu schalten wir freuen uns dass wir heute interessante gesprächspartner haben aus niederbayern aus oberbayern und aus mittelfranken und ich freue mich dass der chef heute persönlich hier ist der bayerische ministerpräsident dr markus söder herzlich willkommen guten abend schön dass er mit dabei sind wie geht es ihnen nach mehreren wochen corona krisenmodus ja eigentlich ganz gut ich bin erleichtert und froh darüber dass wir durch diese krise bislang ganz gut gekommen sind wir waren ja am anfang mit abstand am stärksten betroffen durch die herausforderung der grenze zu österreich und wenn man so die bilder anschaut wie wir sie heute noch in der ganzen welt erleben und sieht wie wir jetzt bislang das ganze stabilisiert haben wir auf niedrigem niveau infektionszahlen dann glaube ich haben wir bayern insgesamt gut beschützt und dann bedanke ich mich bei allen die damit geholfen von bevölkerung aber natürlich gibt es auch kritische stimmen und die wollen heute höre natürlich gibt es auch fragen auf die wir bearbeiten und wie immer können sie sich online über alle kanäle behalt beteiligen mit franziska jeder ganz genau einen schönen guten abend auch von mir ja denn auch viele menschen in bayern müssen opfer bringen in dieser pandemie und da sind die fragen natürlich immer groß sie können die fragen an den bayerischen ministerpräsidenten per e-mail jetzt dreht pr.de oder sie verfolgen unseren facebook live stream auf brs 24 und jetzt geht’s los thema herr ministerpräsident dann geht es los wir schalten gleich mal hier nach oberbayern wir geben jetzt so thomas schrei aus münchen er hat dort eine große veranstaltungstechnik firma audio konzept ist dort der geschäftsführer erst mal herzlich willkommen schön dass sie mit dabei sind bei uns heute in der jetzt die sendung ja wie geht es ihnen momentan in diesen corona zeiten geschäftliche und wo drückt bei ihnen der schuh herzlich willkommen erst einmal der schuh drückt uns geht es wirtschaftlich bescheiden persönlich sind wir perspektivlos wir brauchen jetzt auf dauer und in kürzester zeit eine eine lösung eine perspektive die wir uns im betrieb weiterführen können und hoffen auf eine baldige eröffnung der veranstaltungen also ein ganz wichtiger punkt für sie es warm geht es wieder los mit wirklich größeren veranstaltungen und messen zum beispiel mit über 500 oder 600 teilnehmern vielleicht ganz kurz die fragen auch den rückgriff soforthilfen ist bei ihnen da was angekommen wie war die zusammenarbeit mit dem freistaat mit den banken dann müssen wir uns wirklich von der ministerpräsidenten bedanken die soforthilfen haben wunderbar bei uns funktioniert wir haben 15.000 euro beantragt weil haben wir auch recht kurzfristig wir haben nicht länger als drei wochen darauf gewartet bekommen die bundeshilfe hat ein bisschen länger gebraucht aber auch das geld haben an von dem her funktioniert mit den banken haben wir wahrscheinlich alle mittelständler die probleme das einfach kredite die korona schutzschirm kredite einfach nicht ja ich sage jetzt mal ausbezahlt werden die banken stellen sich da immer noch quer weil eine bank immer noch eine gewisse haftung hat die sie nicht tragen möchte also selbst einen kredit über gmbh kommend wo es heißt dass die zu 100 prozent finanziert werden die 100% geräte die haben jetzt nicht das problem den haben wir jetzt auch beantragt den kriegen wir auch diese woche ausgezahlt der ist natürlich jetzt von der summe mit 100000 euro abzüglich der soforthilfe also sprich 85.000 euro auch nur ein tropfen auf den heißen stein wir haben einfach monatliche betriebskosten dieses die 20.000 euro übersteigen das heißt wir kommen damit nicht weit das heißt wir kommen mit den liquiden mitteln noch bis oktober aber dann ist bei uns auch okay zapfenstreich also ministerpräsident starten zwei unterschiedliche fragen erst mal vielleicht die am einfachsten zu beantworten ist kann man heute schon sagen da waren zum beispiel wieder große messen zulässig sind also generell haben wir das problem und ich verstehen völlig seine branche ist mit einem stärksten betroffen das gilt auch für den galt für den bereich der gastronomie sehr stark aber veranstaltungen am stärksten die sind von dem lockdown betroffen ich kann ihnen nicht hundertprozentig sagen ab welchem zeitpunkt corona kein problem er ist wenn die entwicklung so weitergeht wie bisher dann können wir uns vorstellen das wäre als ob erster september beginnen wieder mit messeveranstaltungen das heißt wir haben das gestern noch mal überlegt wenn es denn stabil bleibt dann wäre es glaube ich eine perspektive für diese form der veranstaltung die sie auch beruflich annehmen aber ich kann ihnen nicht versprechen dass es 100 prozentig so wird denn wenn wir einen rückfall im herbst bekommen mit internationalen entwicklungen dann stehen wir wieder vor derselben schwierigen frage wie geht’s weiter aber nach derzeitigen stand und alle ist wenn alles so klappt wie bislang wer der erste 19 entwicklung parallel dazu werden wir nächste woche in berlin verhandeln die wir hilfe noch einmal verstärken können hilfen beispielsweise auch gerade für unternehmen wie sieht jetzt ein totalausfall haben also überhaupt keine möglichkeit am ersatzgeschäft zu machen wer mehr andere branchen im hotelbereich in der gastronomie im handel wo es ja jetzt wieder möglichkeiten gibt tätig zu werden so dass wir da noch einmal extra hilfen machen und ich freue mich dass das mit dem auch sofort grip bei der lfa jetzt klappt es macht nur bayern übrigens für betriebe bis zehn mitarbeiter diese 100.000 euro auszureichen und wir reden noch mal intensiv mit den haus so genannten hausbanken dass sie auch bei anderen krediten ihre ihre verantwortung auch wahrnehmen das sind wir selbst hinterher weil wir wollen dass der bayern entsprechend besser raus kommt aus der krise ich weiß aber wenn ich zu sagen darf das ist eine belastung ist eine schwere belastung für uns alle und deswegen nochmals danke für das was ich jetzt leisten wir versuchen ihm diese entwicklung so zu steuern so gut es eben geht aber das heißt also sie hören das schon auch öfters dass es mit den banken nicht immer so ganz einfach ist was die kredite was den kreditrahmen angeht ja wir haben da ja xv nachgesteuert dass wir haben uns wirklich mühe nicht nur gegeben sondern an der umsetzung mit unserer förderbank lfa sonderkredite zu machen mit längeren laufzeiten mit höheren volumen wir haben diese 100 absicherung auch gemacht für die kleinen kredit jetzt darf man nicht vergessen die wir wollten ja mehr auf europäischer ebene genehmigt bekommen aber europa verhält sich das muss jetzt ehrlich sagen sehr kontraproduktiv an einigen stellen also man hat den eindruck es wird gerade bei der kommission relativ bewusst versucht deutsche wenn etwas zu drücken nach dem motto die deutschen sollen nicht so erfolgreich aus der krise kommen mit den mitteln erleben es übrigens bei den kleinen unternehmen genauso wie bei den großen hab gerade die nachricht bekommen bei der lufthansa die jetzt hier ein rettungspaket nicht annehmen will weil man muss sich das mal vorstellen 50 prozent der slots zu hören wir ich kann es gar nicht glauben 50 prozent der slots also der flüge in münchen von der lufthansa weg gehen soll an ein billiganbieter wie ryanair erkennen oder amtes solche billiganbieter das ist auch meine sicht auch arbeitsmarktpolitisch nicht vertretbar so müssen wir einmal nachsteuern aber wir versuchen es so mittelstandsfreundlich wie möglich zu gestalten herr schrei bleiben noch ganz kurz bei ihnen bei audio konzept veranstaltungstechnik wenn sie jetzt das hören vom ministerpräsidenten also zb wieder messen ab september kann man so einigermaßen planen könnten sie bis dahin den anführungszeichen mit ihren kollegen und kolleginnen überleben mit mit hängen und würgen wird funktionieren aber die messen sind ja auch nur ein bruchteil der der branche die wir abdecken oder die kunden die wir abdecken es geht bei uns hauptsächlich um industriekunden und industrie events industriekunden brauchen veranstaltungen auch zeitnah am besten gestern als morgen sie müssen auch ihre produkte vermarkten können stellen sie sich vor ein ein hersteller der neue innovative maschine hat sie muss noch vermarkten sie muss der der breiten masse seiner kunden präsentiert werden da muss net gewirkt werden da muss müssen geschäfte aufgebaut werden und vielleicht gibt es die möglichkeit einfach dass man einfach ein bereich wenn man schon die messe ab 19 passiert dass man die öffnen kann dass man eventuell mit konzepten diesen bereich dieser business veranstaltungen vorziehen kann ok hersteller hat jetzt vielleicht mal ganz kurz zurück und vielleicht haben sie nachher noch einmal die möglichkeit bei uns noch mit dabei zu sein erst mal herzlichen dank für jetzt vielleicht können wir das konzept nach ja auch noch mal in der sendung vorstellen und unter umständen den ministerpräsidenten ein bisschen was mitgehen aber jetzt wollen wir auch noch mal schauen wir haben natürlich logischerweise auch viele viele viele menschen die uns online versuchen zu erreichen die ebenfalls fragen haben unglaublich viele die branchen sind unterschiedlich betroffen von der pandemie wirtschaftlich das haben wir gerade gehört es gibt ein thema von dem alle betroffen sind deshalb stelle ich es jetzt voran weil wahnsinnig viele fragen können waren die laufer fragt und elvira gebe

8:55 min Frage: Warum müssen 81 Millionen Menschen eine Maske tragen wenn „nur“ etwas über 8000 infiziert sind. Die frage die dahintersteht, wie lange gibt es die Maskenpflicht noch, ab welchen Zahlen kann man sie wieder abschaffen.

Söder: So lange es Corona gibt und zwar ohne Medikamente und ohne Impfstoff, dass ist das Entscheidende, so lange gibt es keine wirksame Maßnahme außer Distanz halten, außer Hygienemaßnahmen und die Schutzmaske. Wir haben uns das ja nicht ausgesucht. Man sieht ja alle Länder der Welt die anders verfahren und das nicht so ernst nehmen haben erschreckende Todeszahlen erschreckende Situationen in den Krankenhäusern. Deswegen ist unser Korsenz relativ klar, Erleichterungen ja, Erleichterungen aber mit entsprechenden Auflagen und die heißen Distanz, Hygiene, heißen eben auch Masken die man nehmen muss, man schützt damit sich, man schützt aber auch andere. Das ist glaube ich der entscheidende Punkt, also allein wie es jetzt diese Woche diskutiert wird nun auf Freiwilligkeit zu setzen, das haben am Anfang probiert, das hat nicht funktioniert, man muss schon ein bisschen auch die unvernünftigen mit herannehmen damit nämlich die Vernünftigen geschützt bleiben.

claudia scheibel schreibt noch hallo herr söder ich hatte nie gedacht dass ich ihnen mal in vollem umfang zustimmen würde das ist doch auch ganz nett und sabine bredow fragt sich ob sie gewusst haben bei der auslösung eines shutdowns das wirtschaftlich da so ein wahnsinnig immenser schaden verursacht wird also angst ist kein guter berater für einen politiker aber hatten sie auch mal angst vor den wirtschaftlichen auswirkungen die an alle treffen wenn ich ehrlich bin war wirtschaft ein teil aber das wichtigste war der schutz des lebens ich bin nicht bereit diese aufregung immer zu machen wie manche sagen naja der wirtschaft ist genauso wichtig wie das leben denn ohne das leben macht wirtschaft und kommerz keinen sinn ich hatte am anfang immer diese jeden morgen sondern schon echt schlimm im moment ist waren die zahlen der neuinfektionen die stiegen sprunghaft an die zahl der todesfälle stieg sprunghaft an und am abend das gegenteil was immer mehr abgenommen da war schutzkleidung masken sozusagen leeres lager zu besichtigen und dies aufzulösen war emotional und politisch die größte herausforderung das ist uns dann auch dank der bevölkerung glaube ich ganz gut gelungen aber zu wirtschaftlich nur eines sagen im grunde genommen haben wir nur im bereich gastronomie veranstaltungen und den handel eingeschränkt dass die automobilindustrie ihre bänder still gelegt hat lag nicht daran dass wir das verordnet haben sondern weil die märkte zusammengebrochen lieferketten aus italien weltweit und wenn sie an schon dass schweden heute die gleichen wirtschaftliche probleme hat bei mehr todesfällen obwohl sie nichts gemacht haben zeigt glaube ich relativ eindeutig dass wir da einfach pandemie bedeutet global und dass sie müssen uns jetzt auch klug überlegen wie wir zum beispiel den ausfall wirtschaftlich den wir global über den export haben über den über die binnennachfrage stärken können und übrigens meine damen und herren das kann ich bezeugen seine maske hat er immer am mann die ist immer in der sakkotasche also die weiß-blaue ministerpräsidenten gesichtsmaske ist immer mit dabei er geht mit gutem beispiel voran das ist ja auch immer ganz wichtig aber schauen wir gleich zu unserem nächsten redner eine nächste rednerin verena puls ist jetzt in der sendung sie kommt aus langenzenn das ist der landkreis führt das ist das schöne mittelfranken und wer jetzt hier ist das war jetzt gerade schon die nächste schaltung verena bulls mit ihrem sohn robin ist mit dabei sie ist aktiv in der elterninitiative bei der realschule und sie kann uns ja falls erzählen sie mal wie es dann gelaufen mit dem homeschooling in den letzten wochen gut mittel gut er schlecht was war so ihre erfahrung und vielleicht auch die erfahrung von robin herzlich willkommen erstmal danke dass wir in der sendung sein dürfen ministerpräsident ich freue mich dass wir hier im dialog gemeinsam stehen können und einfach wirklich mal im thema bildung zusammen sprechen können mein sohn habe ich dabei er es im abschlussjahr steht direkt vor den prüfungen ich denke vielleicht sollte er erst mit direkt aus seiner sicht sprechen wie er das empfunden hat wie es in diesem lockdown in dieser phase funktioniert hat oder nicht funktioniert hat gerne robin wie alam babys alter fortschritt also anfangs die ersten wochen hat es weniger gut funktioniert ich bin auch erst nach drei wochen wo der lockdown bereits war überhaupt in mich rein gekommen weil es eben immer wieder abgestürzt ist oder nicht funktioniert hat da ist überlastet war aber dann über die woche verteilt wurde das programm ja auch immer besser und die website und dann hat es auch eigentlich bisschen besser dann auch mit der zeit funktioniert aber es war trotzdem gar nicht so leicht da man nicht den direkten kontakt mit den lehrern hatte wo man theoretisch auch sich einfach mal melden konnte und fragen konnte es war ebenso ein kommunikationsproblem oft und das ist richtig es ist einfach schwierig in der schule für die schüler ist es war sehr einseitig es war ein bisschen unstrukturiert ich sag mal die lehrer haben wirklich ihr möglichstes gegeben was in ihren mitteln steht um einen unterricht oder ein hund cooling wie man sagt zu gewährleisten das war nicht ganz einfach weil viele lehrer sie waren sehr engagiert und haben wirklich versucht über skype und andere plattformen mit den schülern zu kommunizieren allerdings waren es auch andere wurden nur aufgaben bereit gestellt wurden über e-mail und dann nach ein paar tagen die lösungen bereitgestellt wurden gebrüllt und da mal unterbrechen da schüler auch ja wenn ich da mal unterbrechen das ist es genau der punkt also müssen wir da jetzt versuchen für die zukunft wirklich zu investieren also was geld in digitalisierung in die ausbildung der lehrkräfte angeht da man dabei dass man in zukunft eben besser mit solchen problemen umgehen kann auf jeden fall digitalisierung steht total im fokus das ist für uns das wichtigste wir als eltern und ich auch aus dem elternbeirat heraus ich spreche da für die schulen das wir unbedingt digitalisierung brauchen ich bin auch der meinung wir hätten jetzt auch schon innerhalb dieses lockdown es für die schüler digital arbeiten können und verstärkt ich komme selber aus der it branche und wir hätten wirklich es ist würden benötigt werden ein laptop für die lehrer eine webcam und eben auch ein medium wie zb microsoft teams das nur eine konferenzschaltung machen kann und dann würde es eigentlich funktionieren es ist jetzt wirklich die frage was kann man in dem bildungswesen machen die kann es voran bringen durch nebel ist es ist eine plattform die sehr gut schon da steht und auch sehr viele möglichkeiten gibt aber wir brauchen einfach die möglichkeit dass die schulen ausgestattet sind dass aber auch die schulen dass sie lehrer gebildet weitergebildet werden fortgebildet dass sie auch diese plattformen nutzen teil ministerpräsident wird schon ganz unruhig und möchte natürlich auch antworten also schauen wir doch mal genau drauf also geben wir wirklich genug geld aus und sind wir auch wirklich initiativ genug um da wirklich einen schritt weiter zu kommen es gibt natürlich programme des bundes es gibt programme des landes macht dabei und genug also nächste mal möchte ich habe ich sehr gern zugehört weil es deckt sich genau mit meinen erfahrungen die ich auch gemacht hat mit meinen kinder die jetzt genau also in einer fast ähnlichen situation waren was die schule betrifft also ich habe den eindruck ähnlich so wie es jetzt angesprochen wurde auch von von ihrem sohn am anfang war das natürlich deswegen schwierig weil es keine blaupause gehabt dafür mann war auch relativ überrascht wir mussten ja relativ schnell entscheiden als wir entschieden haben die schulen dann zu schließen da gab es auf deutscher ebene als ich das dann gerade noch unterschiedliche debatten alle sind gefolgt hat übrigens sich gut ausgezahlt 2 die erste große maßnahme die wir getroffen haben schulen und kitas da mal richtig gemerkt die zwei wochen später so lange dauert es immer wirklich eine deutliche reduktion der infektionszahlen also die entscheidung glaube ich war richtig dass zwei dass das anlaufen der digitalisierung hat gedauert hat aber jetzt wie ich es auch den eindruck habe sie sagen besser funktioniert als am anfang aber wir müssen noch massiv nachlegen wir dürfen erstens nicht das verlernen was wir jetzt gelernt haben an erfahrungen und wir müssen mehr investieren wir haben eigentlich sehr viel geld da nur das dauert zu lange bis das sozusagen in die schulen kommt deswegen werden wir jetzt noch mal überlegen sowohl was geld in berlin betrifft als auch vor allem in bayern den prozess zu beschleunigen dazu gehört zum beispiel dass wir nicht nur hardware zur verfügung stellen mit geräten sondern was sie gesagt haben dass mit konzepten unterlegen die lehrer mitnehmen übrigens auch andere formen der hausaufgabenbetreuung vielleicht sogar weiterentwickeln als idee und was ganz entscheidend ist übrigens wir müssen schauen dass wir dieses system administration an den schulen verbessern denn manchmal scheitert es daran dass der normale mitarbeiter an der schule nicht da ist das heißt es wird jetzt noch mal ein richtig großes konzept werden das waren gehen wollen und ich glaube dass auf dauer diese formen von unterricht als ergänzung auch nach der krise ein ganz wesentliches moment ist um zu helfen herr ministerpräsident wir haben ja diesen digital packt deutschland da gibt es ungefähr 700 millionen vom bund für bayern aber hat nicht bayern gleichzeitig im haushalt 1920 die eigenen 170 millionen förderung und rausgestrichen für die digitalisierung in den schulen nein das problem ist nicht das geld das problem ist wenn dich das geld das problem ist die frau wohl angesprochen hat das umzusetzen also es fehlen zum beispiel noch eine ganz banale geschichte es fehlen überall im land systemadministratoren deswegen haben wir jetzt entschieden studienplätze für für it noch einmal massiv auszuweiten mehrere tausend wenn jetzt neu ab dem nächsten semester auf den weg gebracht also sind viele viele bausteine trotzdem möchte ich auch sagen den schülerinnen und schülern ein dankeschön wie sie es bislang gemacht haben ich hoffe auch dass die prüfung gut laufen werden mein gefühl ist dass das gut werden kann den eltern ein super danke schön muss ich mal sagen übrigens auch ganz besonders den frauen in bayern denn den großteil der herausforderung haben haben die frauen geschultert ob in der kita oder in der schule und die möchte auch nicht dass jetzt wieder so diskussionen kommen wie ach das war doch eine gute sache das lassen wir so da muss man nochmal genau nachschauen wie man die entlastung gerade für unsere frauen an der stelle erreichen können und das dritte aber auch dankeschön an die lehrerinnen lehrer sie haben es angesprochen es gab einige denn wirklich viel viel gemacht und einige andere die motivieren und auch aber im grossen ganzen glaube ich ist es für diese ein resistenzgen besser genauer lehrer der oberlehrer so da muss schon sagen das geld ist eigentlich da wir müssen ein bisschen schneller werden das muss ein bisschen nella oberlehrers über der kultusminister und er macht es sehr gut an der oberlehrer der reckenfeld in dem fall nur vater fast schon hätte ich bei einer gesagt der das dann auch aus der perspektive sieht aber ich glaube dass wir da besser gelaufen sind als andere bundesländer aber lange nicht so gut wie ich mir das eigentlich wünsche also lieber puls wir kommen gleich noch mal zu ihnen sie sind noch nicht weg wir werden natürlich nachher nochmal auch auf die schulen kommen aber schauen natürlich auch noch franziska was online auch gefragt wird hat zwei themen manuela georg schreibt sehr geehrter herr söder kirchen bäder kinos konzerte tanzschulen 50 personen innen und 100 außen soll alles wieder erlaubt sein aber von privaten festen hört sie ihrer meinung nach zu wenig darf schreiben viele zuschauerinnen und zuschauer weil man sich natürlich eine hochzeit mit abstandsgebot und mundschutz gerade noch schwer vorstellen kann wird dass der regelbetrieb sein oder ab wann können sie sich vorstellen grünes licht zu geben führt zum beispiel eine hochzeit mit 100 leuten oder ein geburtstagsfest mit 100 leute also ich gebe zu das ist etwas was auch bewegt wo ich sehr viele auch anfragen über instagram einander bekommen dann können wir feiern wenn man auch leute geschrieben kleine hochzeit mit 250 leuten [Gelächter] naja sagen wir mal so man darf ja heiraten im moment natürlich ist die feier die herausforderung ich glaube dass ich eben gesagt wartet noch je schöner das wetter desto schöner kann die feier werden die wahrheit ist aber auch nachdem wir jetzt diese woche ja wieder zwei fälle gesehen haben in frankfurt in dem gebetshaus und eine lokalität in niedersachsen wie unglaublich schnell das geht wie sie macht mir selber ja mama so gefühle wenn die zahlen so stabil sind herrlich übertrieben ist es vielleicht zu viel gewicht und dann merkt man wieder die blitzschnell und wie heimtückisch dieses corona virus so das heißt gerade solche veranstaltungen wie eine private feier ist die mit abstand schwierigste form da abstand zu halten vielleicht sogar mit masken zu operieren getrunken sie haben völlig recht dass verstärktes und man hat ja auch gesehen wie sie nur beispiel hermann hat es gesehen in frankfurt wird diskutiert dass einer der gründe dass Singen ohne Masken war also das thema was ist in der luft es gibt auch zunehmend experten die sagen gerade auch bei den stark besetzten war das der grund weil auch im oder karneval war da ja echt lustig geht es zur sache und solange das aber alles nicht hundertprozentig geklärt ist das ist unser problem, normalerweise braucht man so experten sagen sieben jahre bis eine krankheit gut erforscht keine panik aber wir haben was ich sagen will, ich zitiere nur was die sagen die uns dann behandeln wenn es uns schlecht geht, dann sieben jahre bräuchte man dafür alles zu auszureichen wir haben sich massiv monate, dafür wissen wir viel und versuchen weg zu gehen. Ich hoffe dass wenn die zahlen jetzt nach pfingsten stabil sind also wenn der ganze erleichterung beim urlaub sich bewährt hat und wenn wir dann vor allen dingen durch die öffnung der grenzen keine neuen großen probleme kriegen. Ich kann mal unter uns ja noch nicht so richtig vorstellen wie ferien in mallorca stattfinden soll am ballermann wie da das distanz gebot und und ruhe stattfindende sehen wenn das stabil bleibt dann denke ich werden wir uns auch bei dem man für hochzeiten und übrigens umgekehrt auch beerdigungen sind so die zwei bereiche wie geburtstagsfeiern versuchen mal gedanken zu machen was geht und in welcher form

1:03:53 min Dann hoffen wir mal alle inständig und senden ein Stoßgebet zum Herrgott, dass es keine siebenjährige Corona Plage werden wird.

Söder: Wenn wir ein Instrument haben und das ist der Hauptpunkt, ein Medikament haben und wenn wir einen Impfstoff haben, verändert sich die Sache. Lasse sich vielleicht nur sagen damit die menschen ist auch mal verstehen wir wissen zum beispiel nicht genau welche folgeerkrankung es geben kann im märzen platz stand letzten artikel drin dass bei kindern ist doch erkrankung nachträglich geben kann wir wissen nicht welche schädigung wirkung corona hat bei jemand aufflogen anderen organen und ob corona damit möglicherweise beim zweimal tödlich sein kann also das sind so viele fragen und bis in meine philosophie ist einfach solange ich nicht hundertprozentig sicher bin ist besonnenheit und vorsicht der bessere weg als überstürztes Hopplohopp

das ist eigentlich ein gutes stichwort auch beim thema gesundheit weil natürlich müssen wir vor allen dingen auf die menschen achten die einen ganz besonderen schutz verdienen und auch brauchen und deswegen schalten wir jetzt zur andreas brunner nach töging am inn das ist der schütte landkreis altötting erst dort altenpfleger im senioren hof thering hof sieht man auch hübsch den hintergrund den innenhof wir hatten ihn schon mal in der sendung ist ein sogenannter spätberufener als spät sich für den tollen beruf des altenpflegers entschieden wie ist es ihnen ergangen in den letzten wochen und monaten ja zunächst einmal wunderschönen guten abend herr schäfer einen wunderschönen guten abend herr ministerpräsident sie ist es uns ergangen nicht nur mir sondern auch dem ganzen team hier im haus nicht nur die pflegekräfte auch die betreuungskräfte hier im haus oder auch die ergotherapeutin es war die zeit in der pflege vor coruna schon extrem schwer und schwer zu meistern immer wieder in der korona diese ist das ganze noch weiter eskaliert und den umständen entsprechend sehr sehr schwierige situation für die bewohner und für die pflegekräfte im allgemeinen also wir haben hier ansetzen durch die schließung der altenheime oder der senioren pflegeheim also mir persönlich ist grundsätzlich das anliegen dass die politik die pflege hier wieder mehr in den vordergrund stellt es ging am anfang der korona krise immer hauptsächlich darum dass sprach man von systemrelevanz in der pflege oder die pflegekräfte während systemrelevant standen menschen am fenster die geklatscht haben je länger die krise dauert umso mehr rückt die pflege wieder in den hintergrund man hört über wochen hinweg die diskussion ob die bundesliga wieder wieder anrollen sollte oder ob gar der automobilhersteller fragt prämie bekommen sollten die pflege rückt immer weiter hin wieder in den hintergrund länger die krise dauert es gab den chor ohne pflege bonus dafür herzlichen dank herr ministerpräsident hat auch sehr bei den meisten zumindest bisher sehr unbürokratisch schnell funktioniert aber es geht uns in der pflege nicht unbedingt so ums geld sondern dass die pflege mehr im mittelpunkt steht denn sie sprachen vorhin ja ministerpräsident wenn ich das kurze aufgreifen darf dass ihnen der schutz des lebens sehr sehr wichtig ist und wie pflegekräfte und alle die dazu gehören sind die garanten für den schutz des lebens und das muss viel mehr in den vordergrund treten herr brunner trotzdem noch eine flasche allem ein hin und her ganz wichtig ist die man unbedingt ein rechtlich vielleicht lösen müsste zum beispiel wird ja immer gesprochen von den einheitlichen tarifverträge das wäre natürlich eine möglichkeit bundesweite einheitliche tarifverträge aber wie ich es vorher schon mal erwähnt habe es geht gar nicht mal so sehr ums geld oder um die monatliche bezahlung die politik müsste jetzt reagieren und die pflege anders darstellen als als es in den vergangenen jahrzehnten immer wieder dargestellt wurde dass wir hier wirklich systemrelevant sind dass wir hier wirklich an der grenze des möglichen arbeiten und in der korona krise mit acht stunden maske auf dem gesicht arbeiten müssen wo es extrem schwer ist und dass wir wesentlich mehr leisten als gemeinhin unter pflege verstanden wird und dann müsste eigentlich ein bisschen mehr von der politik kommen das geld in die hand genommen wird für für werbemaßnahmen dass insider viel öfter die plattform wie diese hier geboten wird über diesen beruf zu reden dass der nachwuchs kommt dass wir mehr pflegekräfte kriegen das wäre die chance also riese wir werden muss als ich rein und seid ihr finden sondern auch im a lauf nehme das glaube ich ist ein ganz wichtiger punkt also herr ministerpräsident kammer da was machen oder ist so image pflege so ein jahrhundertprojekt da muss man wirklich dicke bretter bohren das wird muss man dann vielleicht auch leider sagen nicht von heute auf morgen gehen zunächst mal persönlich ganz großes dankeschön und ich glaube die mehrzahl kann gar nicht ermessen was das für eine schwierige belastung war belastung deswegen weil zum einen eimer ist mir persönlich besonders gefährdet die ansteckungsgefahr für pflegerinnen und pfleger parteien altenheimen war sehr sehr hoch und ist nach wie vor hoch so werden wir auch da was das thema material und tests betrifft jetzt ganz priorität immer arbeiten um die sicherheit sorgen sowohl für die bewohner als auch für alle pflegekräfte ich habe selbst übrigens eine schalte gemacht eine video-konferenz gerade zu beginn als die todesfälle sehr stark in den alten und pflegeheimen war habe eine video-konferenz mit den acht bis zehn betroffenen häusern geführt tag war das thema von der schutz materialien das große problem gesehen haben uns da die meiste mühe gegeben dass das schnell klappt also das war der eine teil der anteil ist material der zweite ist das thema bezahlung der pflege bonus den wird ausgelobt haben der bund überlegt auch noch ein zu machen was ich sehr gut finde das auch noch mal was kommt es war schon so ein signal des dankeschöns ist muss sich dauerhaft niederschlagen finanziell also natürlich brauchen wir eine insgesamt bessere bezahlung weil das auch das ansehen und den nachwuchs erleichtert also es gibt die einen die haben die berufung aber auch wer berufung sein will möchte angemessen honoriert werden weil die bezahlung ist ein teil von honorierung auch gesellschaftlich also muss auch deutlich besser bezahlt werden und wir wollen auch die ausbildung verbessern und also bei mir können sie ich war ja mal gesundheitsminister zu einem zehn jahren fast das ist übrigens heute grund warum ich mit der krise und diesen schwierigkeiten vielleicht auch an einigen anderen stellen vertraut war damals gab es die schweinegrippe wenn sie sich vielleicht noch erinnern als nicht so schlimm ist aber doch ähnlich herausfordere neuentwicklung also wir müssen alles dafür tun dass wir den ansehen des berufs die sozialen berufe insgesamt stärken soziale berufe haben uns in dieser krise genauso geholfen wie hoch entwickelte spezialist in anderen bereichen ihr seid experten für menschlichkeit und wenn man überlegt dass 90 prozent der todesfälle über dem sechzigsten lebensjahr war und fast 60 prozent der todesfälle über 80 also gerade in alten und pflegeheimen war das auch eine menschliche belastung für pflegerinnen und pfleger des zu sehen und das muss anders akzeptieren würden nicht nur einmal durch beifall in der krise können sie bei mir hundertprozentig sicher sein dauerhaft und zwar die ganze zeit herr brunner noch mal auch herzlichen dank formuliert dankeschön auch für ihre einlassung und wir werden es sicher auch bin ich mir ganz sicher bei jetzt de oder auch im br fernsehen noch mal auch noch mal vertieft behandelt dass man wirklich schauen dass man auch auf der webseite noch ein bisserl was machen können also versuchen können das wirklich auch in zukunft dieser wirklich wichtige beruf von vielen menschen ergriffen wird und dass eben dann auch da gute arbeit geleistet wird in allen bereichen ich glaube das wäre wichtig für die gesamtgesellschaft das ist auch attraktiver wird also ich mein gefühl ist ja wissen sie dass mehr leute jetzt auch wissen was das für eine wichtige arbeit ist dass junge leute sich auch mehr dafür entscheiden können und wenn man es mit bezahlung und struktur noch gut zusammenbringen dann glaube ich können wir auch einen schub als wir müssten diese krise jetzt auch als chance nutzen um einen schub zu geben für die pflege in ganz deutschland also nochmal herzlichen dank krise ist ja eher so ein stichwort wo man und jährlich auch versuchen muss hilfe zu generieren und diese hilfe gibt’s natürlich auf der einen seite von staatlicher seite was die milliardenschweren hilfsprojekte angeht aber ein kleines beispiel mal für sie aus oberbayern es gibt auch hilfe in anführungszeichen im kleinen wo sich einfach menschen zusammentun und sagen bei uns vor der haustür hier helfen wir freitag nach der arbeit michaela wagner muss noch mal los sie packt den kofferraum voll und fährt zum zirkus zum zirkus gegen der ist nämlich in kirchen gestrandet die saison hatte noch gar nicht begonnen da war sie auch schon vorbei keine auftritte null einnahmen corona pause waren am boden zerstört mal hat die ganzen reserven lassen wir uns von weihnachtscircus erspart haben um die winterpause zu überbrücken und den anfangs staat die wahrlich aufgebraucht die artisten sind gekommen die mussten bezahlt werden die angestellten und alles und ich musste alles bezahlt werden und dann waren existenzangst denn dann haben erst ein paar tage nicht mehr schlafen können wenn man die muslime weiter geht mittlerweile hatte wieder ruhigere nächte dank der vielen fleißigen helfer wie michaela wagner oder sandro maß sie packen an wo es nötig ist denn die kamele esel alpakas lamas und ponys haben immer hunger ich kenne den zirkel schon als ich ganz klein war es ist schon das war immer das highlight in unserem kleinen dorf wenn der zirkus kommen ist und deswegen als sie das gelesen habe das genau der zirkus jetzt hier in gilching campiert und hier feststeckt weil man natürlich dachte naja das war schon mein lieblings zirkus immer schon und deswegen habe mir gleich mit eingebracht der familie häufig und wir sind auch sehr gute freunde geworden und unterstützen uns habe angeboten dass wir vielleicht ein bisschen was lernen für die schule die kinder weil die kein homeschooling haben und bin eben wieder sascha auch sagt mit denen die familien mit reingewachsen man zieht sich täglich und haben wir einfach ins herz geschlossen trainiert wird natürlich trotz corona pause damit luciano loredana out leandro eine zukunft haben engagieren sich viele kirchen sie reparieren spenden unterrichten übernehmen tierpatenschaften der bauer dem die wiese gehört macht auch mit und sobald es wieder geht gibt es eine kostenlose vorstellung für alle helfer das ist die frühklassik vom ministerpräsidenten von mir so machen wir das immer deswegen sehen wir auch so gut aussah lachen also weiter auf der wir gehen gleich zu unserem nächsten gast heute wir schauen nach niederbayern zu franziska senftl in loiching das ist der landkreis dingolfing landau die junge frau ist politisch aktiv engagiert sich aber auch für freies for future und bei der ganzen debatte wie gehen wir wirklich mit corona um kroner und die folgen gibt es ja auch den großen bereich was machen sie mit der wirtschaft zum beispiel brauchen wir eine prämie für die autobauer für die kunden dass die dann günstiger und besser autos kaufen können was halten sie denn frau leuchte von dieser prämie guten abend erstmal an herrn söder und ein fußball ja also erstmal wir sind enttäuscht und wir sind auch extrem wütend würde ich sagen in der letzten zeit war eben diese kaufprämie für verbrenner motoren im gespräch dann ist jetzt auch im gespräch das der kohlemeiler datteln 4 ans netz gehen soll und jetzt ist auch noch die lufthansa bekommt milliarden unterstützung und das ohne irgendwelche strengen umweltauflagen und das macht uns schon wütend vor der krise haben wir gedacht dass dieses problem dass diese klimakrise bei allen menschen angekommen ist dass diese dieses existenzielle problem eigentlich verstanden wurde die ganzen menschen vor mir haben viele probleme angesprochen haben wir viele menschen gesprochen für viele berufsgruppen für viele altersgruppen und dieses thema das spricht für alle dieses thema ist fundamental weil das problem ist wir brauchen eine erde brauchen luft brauchen sauerstoff um zu arbeiten um einfach das leben auch zu genießen und deswegen ist es ja wir hatten eigentlich gedacht es hätten alle verstanden aber durch dass das jetzt diese kaufprämie für der verbrenner motoren wieder im gespräch ist es das hat uns schon schockiert so frau merkel unsere bundeskanzlerin hat von paar wochen auf den petersberger klimadialog auch noch von stärkeren klimazielen gesprochen damit wird es 1,5 grad ziel das wirklich notwendig ist damit diese klimakrise nicht zu eskalieren kann hat sie versprochen dass diese stärkeren klimaziele eingehalten werden oder es jetzt direkt an sie gesprochen wir haben uns schon im januar auf dem neujahrsempfang in dingolfing vielleicht erinnern sie sich darüber gesprochen und sie haben mir versprochen dass es dass sie nicht einfach nur auf einen zug aufgesprungen sind der ingels vielleicht viele wählerinnen und wähler zu kommen lässt sondern dass dieses thema sich wirklich angenommen haben diesem thema und dass sie das ernst nehmen und ich habe eigentlich schon gedacht dass sie das ist das system einfach ernst nehmen und auch die hoffnung gehabt aber das hat mich jetzt wirklich enttäuscht und jetzt bin ich selbst lassen sie mich da vielleicht mal ganz kurz rein gehen also diese kaufprämie ist ja noch nicht entschieden die muss es dann auch noch im bundeskabinett wirklich besprochen werden und es ist die frage kommen sie so überhaupt sie ist auch die frau sänfte recht nicht besonders beliebt in der bevölkerung es sagen nicht alle wir brauchen das unbedingt was glauben sie kommt die überhaupt und wenn ja in welcher form also nix mehr möchte ich sagen wo dies ein schlechter ratgeber wir brauchen gerade in der jetzigen situation vernunft freude am leben auch aber auch vernunft denn ich bin wie sie der festen überzeugung klimaschutz und klimaschädlichkeit hatte genauso eine pandemische wirkung und ich was in der birne haben wir die gleiche empfehlung wenn bestimmte tiere wieder zurückkommen im mittelmeer schwimmen delfine wenn luftbilder zeigen über den über den großstädten das meer rainer das dann ist das was positives also ich könnte nicht zu denen die der auffassung sind der klimaschutz gehört zurückgedreht im gegenteil wir sind beschleunigen dazu gibt es eine reihe von maßnahmen beim automobil wollen wir nur diejenigen unterstützen die die neue stufe des klimaschutzes erreichen also unser ziel ist primär elektromobilität zu fördern ladestationen zu fördern also die nächste generation an motoren zu entwickeln die eben diejenigen sind von denen wir fest überzeugen dass sie einen wichtigen beitrag für den klimaschutz und nicht dagegen übrigen also für das klare ziel ist wenn man etwas fördert dann nur das was weniger schadstoffausstoß hat also mehr saubere luft und ein besseres klima erzeugt was wir aber noch dazu machen weil sie fragen ob er aufgehört habe ich weiß nicht ob es ist gelesen haben wir in bayern gehen zum beispiel beim thema sonnenenergie weiter als jeder andere die grünen hatten im bayerischen landtag über gefordert wir sollen photovoltaik nach vorne setzen mit 60 großen anlagen werden jetzt beschlossen dass wir 200 große ich werde vorschlag unterbreiten zu verpflichten denn solaranlagen auf dächern beispielsweise dass wir machen also wir sind das sehr sehr stark und wir werden uns auch überlegen wie wir die anschaffung von rädern als zusätzliche form der mobilität von bayern aus unterstützen und fördern also wir machen das schon ein gesamtpaket nicht nur das eine sondern drei oder auch um die frau senftl wirklich aufzunehmen es ist schon so dass in diesen plänen auch mit drin ist wenn jemand sich ein modernes auto als diesel oder als benziner kauft könnte unter umständen auch die kaufprämie bekommen hat ist im moment nicht vorgesehen im moment wäre das modell der drei bundesländer gewesen sich im wesentlichen auf elektro oder auf einen bestimmten bereich das ist der modernste bereich dieser diesel sechst mpd den zu nehmen vor allen dingen aber wenn man ein schlechteres auto abgeben würde so die frage die man allerdings generell stellen muss macht s 1 inso eine industrie zu unterstützen die frage kann man herstellen aber sie kommen ja aus tingleff in der tat wir haben uns damals schon recht spannend unterhalten wenn ich das so sagen darf ja wir haben uns gut unterhalten wir waren nicht einer meinung aber ich glaube ich muss ich muss in einer demokratie bestimmt der fall sein ich glaube wenn sie jetzt einmal die region dingolfing nehmen oder viele andere es ist halt so es hängt da unglaublich viel nicht nur an dem automobilfirma es hängt da wirklich die halbe entwicklung in niederbayern in der oberpfalz in vielen teilen bayerns dran und ich möchte nicht dass wir das leichtfertig verspielen sondern wir sollten die chance die krise nutzen die nächste stufe eines modernen umweltfreundlichen automobilen zu erreichen wir wollen gleich auch noch mal schauen was online geschrieben wird aber eine frage frau selbst könnten sie damit leben wenn eine prämie gegeben wird wenn ich mir ein besseres auto kaufe ganz egal jetzt welcher antrieb ein besseres auto was die verbrauchs und die abgaswerte angeht also ich persönlich beziehungsweise auch man hat finde ich also man hat ja auch viele studien jetzt gehört dass selbst diese besseren verbrenner noch immer also mit dass wir mit diesem besseren verbrennen noch immer nicht die klimaziele erreichen können und da würde ich wenn dann schon ganz falls also falls diese kaufpläne kommen würde dann würde ich komplett von verbrennern abraten da würde ich mich auch das ist nicht nur meine persönliche meinung das belegen auch viele wissenschaftlerinnen und wissenschaftlern das ist uns ja auch immer ganz wichtig als französischer dass er wirklich nur das weitergeben was expertinnen experten uns sagen das will ich noch mal betonen und die sagen damit erreichen wir die klimaziele nicht wir müssen eigentlich weg vom individualverkehr elektromobilität kann und vielleicht muss auch sag ich mal als übergang dienen auf gerade jetzt vielleicht für kurzstrecken vielleicht auch gepaart mit wasserstoff autos so in verbindung aber generell sollten wir vor allem auch eben die öffentlichen verkehrsmittel weiter ausbauen und da ist vor kurzem auch erst eine studie heraus gekommen dass im letzten jahr zwei insgesamt 243 kilometer an straßen für autos gebaut wurden 106 kilometern verkehren das thema nochmal etwas tun da könnten sie mit rädern sie könnten uns zum beispiel helfen denn eines der probleme das wir haben ist dass der bau von schiene und auch von öffentlichen nahverkehr am längsten dauert wie übrigens alles lang dauert neue infrastruktur lade sollen wir müssen uns parallel überlegen zu investitionen die investitionssumme in die man ausgibt jetzt für bahn beispielsweise sind drastisch erhöht worden es wird bund und land erhöhen die mittel bewusst aber es dauert unendlich lange sich jahre bis das auf die im wasser des wortes bis zuschauer also wenn wir da alle überlegen wie wir solche verfahren beschleunigen dann können wir für klimaschutz auch die klimaziele schneller erfüllen weil das ziel des zur leider das sind 900 unsere senden dankeschön frau selbst leider dauert unsere sendung nicht so lange wir wollen auch wenigstens eine frage aus dem letzten noch kurz weiter geben ich möchte die frage von wolfgang bader noch weitergeben weil sie vorher den impfstoff angesprochen haben

41:36 min Frage: Woher kommt ihre Meinung dass eine Impfung eine Lösung für die Corona Krise sein kann, wenn man berücksichtigt dass auch bei einer Influenza Impfung zum beispiel der Impfstoff mal mehr mal weniger gut ist, dass es viele Jahre braucht um ihn zu entwickeln also sind sie wirklich fest der Hoffnung dass wir da bald einen Impfstoff haben oder sind sie manchmal auch skeptisch?

Söder: Natürlich bin ich skeptisch ich glaube dort auch jedem versprechen des Pharmariesen werde es andeutet ich hoffe halt auch ein stück weit weil natürlich wenn es einen Impfstoff gibt jeder Impfstoff der getestet wird und auch wissenschaftlich für positiv befunden wird hilft natürlich während es erlebt wenn sie sich anschauen bei uns viele Krankheiten können eben durch Impfungen deutlich reduziert und verhindert werden ich bin kein Impfgegner ich habe hingegen alles gibt was man sich quasi Impfung kann und bin bislang ganz gut damit gefahren. Ich respektiere wenn jemand skeptisch ist und wir waren auch keine Impfpflicht machen aber wir würden natürlich dann eine Empfehlung ausgegeben wann das allerdings kommt das weiß ja auch nicht eines weiß ich aber noch nie ist mit zu einem hochdruck global an einer solchen anzeigen Impfstoff gearbeitet worden und deswegen hoffe ich einfach dass es etwas wird aber wie bei alles was Corona ist ja eine hundertprozentige Planungssicherheit gibt es leider nicht.

schreibt herr söder bleibens in bayern das ist gescheiter es wären sie vielleicht in der netz viertelstunde gleich beantworten ob sie in bayern bleiben oder nicht bleiben also wir diskutieren auch eine viertelstunde weiter jetzt gibt es aber erst mal kontrovers dem br fernsehen die kollegen haben den neuen bayern trend des pr auch ganz wichtiger wird sich markus söder freuen denn die zustimmungswerte für die korona politik der staatsregierung sind immer noch sehr hoch ebenso die zustimmungswerte für die csu gleich mehr ihr bei uns nicht verpassen und wir diskutieren noch einer viertelstunde mit dem ministerpräsidenten weiter herzlichen dank für die aufmerksamkeit [Musik] [Musik] also herr ministerpräsident wir diskutieren auch eine viertelstunde weiter im netz können sie die frage gar nicht mehr hören so nach dem motto und zieht sind jetzt dann doch nach berlin also nächste woche jahr zum publikums aber ich freue mich dann wird er wenn ich heim kommen kann meine aufgabe ist hier in bayern und die mache ich mir große leidenschaft und jetzt einen blick das ist auch schon die hertha in berlin gegen den club in nürnberg nichts ja das ist jetzt eine etwas schwierige diskussionen aus dem tabellenstand ich habe mich zumindest gestern gefreut nachdem es jetzt immer so ein bisschen an gedichte der rivalitäten zwischen bayern nrw gab habe ich mich gestern schon gefreut dass die bayern die erde des freistaats gut hochgradig finde es sehr gut dass die herren schon beim fußball sind wir da kein zuschauer jörg bergmann anschließend er schreibt servus wie kann es denn sein dass die fußball-profis wöchentlich getestet werden und rettungsdienstler die täglich mit der gefahr des virus leben noch keinen einzigen test gehabt haben so zumindest seine erfahrung auf einer nürnberger rettungswache ab wann können die flächen deckend getestet werden wir haben jetzt gestern genau entschieden diese test kapazitäten massiv zu erhöhen und genau mit einem neuen test matrix prioritäten festzulegen dazu können rettungskräfte medizinisches personal pflegepersonal was wir auch schon ja vorhin diskutiert haben in der sendung auch für erzieherinnen erzieher und lehrer lehrer das anzubieten und wir wollen sogar auf einer garantie hinausgehen wer symptome haben soll innerhalb 24 stunden test und ergebnis bekommen und wer ohne symptome ist jetzt nicht jeden tag natürlich aber der soll innerhalb von 48 stunden die chance bekommen einen test zu halten und halb von einer woche das ergebnis dass jetzt der auftrag das wollen wir möglichst rasch umsetzen denn mit diesem anspruch gerecht gewährt werden kann die kosten übrigens wenig zusammen darf die kosten müssen auch reduziert werden das soll also nicht auf kosten der zu testenden sein sondern es müssen die krankenkassen bund und im zweifel zwar der freistaat bayern über den sie haben auch gesagt glaube ich dass lehrerinnen und lehrer auch getestet werden können weil die thema schule treibt die zuschauerinnen und zuschauer natürlich auch um dann jeder draghis schreibt lieber herr ministerpräsident wann können die kinder wieder normal beschult werden frau huber weiß nicht wie es weitergehen soll hat eine drittklässlerin die jetzt nur drei stunden unterricht angeboten bekommt und herr riedel macht sich sorgen um seine achtjährige tochter weil er sagt wir bemerken eigentlich eine extreme wesensveränderung bei ihr durch diese ob isolierung und sie bräuchte die schule dringend ähnliche zuschriften gehen auch in die richtung dass man sagt dramatisierung ist ein großes wort aber dass man zumindest sagt an den kindern geht es nicht spurlos vorüber dass sie die ganze zeit zu hause sind baden-württemberg wir die regel beschulung jetzt früher wieder angehen wie sieht es da in bayern also wir haben ja dann klares konzept gemacht das konzept sieht die schrittweise rückführung in die schule vor wir haben jetzt vor pfingsten 50 prozent der kinder in einem verminderten unterricht wieder 50 prozent schon wir begannen mit den abschlussklassen also prüfungen sowie vorhin bei der familie police zu sehen für realschulabschluss abitur und ähnliche abschlüsse dann haben wir die vor abschlussklassen rhein in der grundschule jetzt die erste klasse und wir setzen es nach pfingsten fort wenn die zahlen stabil bleiben dann gehen wir davon aus dass wir bis zum ersten juli dann nochmal alle kinder in der schule haben können es wird kein normales schuljahr werden es wurden aber es ist kein verlorenes wir werden deswegen auch eine konzeption machen dass wir in den ferien etwas freiwilliges nach ländern machen dass keiner sitzen bleiben muss beispielsweise sondern das versetzen auf probe gewährt wird wenn das derjenige will oder wenn ein schüler sagt der ob kann sind dass er daneben nicht versetzt wird aber es wird nicht angerechnet quasi auf die auf die sachen wir hoffen dass wir im herbst wenn alles gut läuft an normalen schulen betrieb haben kann normal heißt aber halt auch mit schutzmaßnahmen mit desinfektion das wird es jedenfalls auf absehbare zeit nichts ärgert sie dass das baden württemberg vorprescht ja so richtig vorpreschen tun die nicht das deckt sich ziemlich mit dem was wir uns vorstellen es ist halt immer so im moment das ist das grundproblem dass wir haben manche tun sich wahnsinnig für die füße still zu halten und wenn dann auch noch koalitionen überall sind dann kommen neben den ländern auch noch koalitions interessen ich kann nur jedem raten ich kann nur jedem raten nicht zu hoffen mit corona an politischen erfolg sagen also meint mein gefühl ist einfach dass man krone demoskopisch bewerten soll sondern wie es vorhin angesprochen oder deckt sich das mit freude erfüllt es gibt experten meinungen die muss man bewerten die muss man analysieren und dann muss man entscheiden das was richtig ist und nicht das was vermeintlich schnellen beifall findet wir wollen noch mal so thomas schrei nach münchen erschallten erster geschäftsführer von audio konzept veranstaltungstechnik und vorhin hatten wir mit ihm ja schon mal das vergnügen und da auch gesagt er hätte eigentlich einen ganz guten vorschlag eine idee wie man konkret vielleicht mit veranstaltungen etwas früher einsteigen könnte die haben sie glaube ich den ministerpräsidenten auch schon mal geschrieben weil sie auch bei csu veranstaltungen aktiv sind also was genau ist ihr vorschlag wie solltet ihr aussehen wir haben uns die letzten wochen natürlich überlegt wie kann es weitergehen man steckt ja nicht den kopf in den sand und wartet einfach mal ab und hoffe dass man gefördert wird und kredite bekommt und hilfsgelder sondern es wenn wir wirklich versucht zu schauen was kann man machen wir haben die situation betrachtet wird natürlich sämtliche lockerungsmaßnahmen beobachtet was in der gastronomie passiert was in anderen bereichen passiert und wir sind ja im endeffekt ja immer ausgeklammert worden wir haben uns in den letzten wochen intensiv auch unter betreuung einer großen medizinischen praxis in münchen ein konzept ausgearbeitet mit dem man business veranstaltungen also wir reden jetzt nicht von partys oder konzertveranstaltungen dass die dieses jahr nicht mehr stattfinden werden jetzt ist da brauchen wir nicht diskutieren aber es geht einfach um industrielle veranstaltungen wo wie schon gesagt habe kunden ihre produkte präsentieren können dh wir sind auch ein teil dieser zahnrädchen die zum wirtschaftsaufschwung beitragen können und auch werden und wir haben ein konzept erstellen wir auch am freitag bei der ihk in kleiner runde vor und da wäre es doch sehr interessant wenn herr ministerpräsident wieder an dem termin vielleicht teilnehmen könnte und dann könnte man das konzept einfach mal wirklich verdeutlichen erklären und mit beispielen belegen aber herr will dieses präsent ist das ein gangbarer weg also eine feste veranstaltungs halle wurde dann zb produktpräsentationen machst unter medizinischer aufsicht unter hygienische aufsicht das kann ein weg sein wir haben jetzt zwei denkbare beispiel das eines die im kirchenbereich da klappt das sehr gut ist ja auch ein geschlossener raum wo wir das gemacht haben da funktioniert ist in bayern sehr gut weil sie ja die kirchen toll daran halten und auch die gläubigen beispielsweise nicht maske abzunehmen und zu singen wie es jetzt in frankfurt war und wir waren als zweiten zwei beispielfall dann den kulturbereich haben der ist ja nicht ganz unvergleichbar mit dem was sie sagen wir einem 15 6 fangen wir an mit kulturveranstaltungen ihnen mit maximal 50 personen außen mit 100 es könnte so ein lackmustest seien in dem wie in ihre richtung gehen könnten also ich schaue mir das auch sehr gerne an freitag glaube ich wird es nicht klappen aber übrigens über die ihk dann zu uns kommt wenn man das sowohl im wirtschaftsministerium als aufseher im gesundheitsministerium rasch bewerten ich sage mal so wir wissen wie wir versuchen ja aber schritt für schritt zu gehen und schritt für schritt heißt nach dem 15 06 also wenn die pfingstferien vorbei sind wir haben uns nochmal genau überlegen wie es weitergeht und da könnte das ein bestandteil sein wir werden wir auch zusammenkommen aber trotzdem wir werden bei veranstaltungen auch wenn wir vielleicht sogar aufschließen schon auch immer noch erleben dass diese eineinhalb meter müssen immer noch eingehalten werden und es instanz ohne gegen einen universitäts gar nicht und zum beispiel ist ja auch so dass bewegung in solchen räumen mit masken ist wir haben zugesagt in der schule kann man ganz gut vergleichen in der schule ist auf den schul gängen masken pflicht im sanitärbereich masken pflicht wenn man dann mal sitzen festen sitzplatz hast dann ist anders in der kirche hat man nur deswegen noch den unterschied gewählt weil eben der gesang das hat man jetzt ja auch gesehen der gesang halt nur eine nicht hundertprozentig erforschte aber doch leicht vermutete besondere form der ansteckung ist also wenn sie veranstaltungen machen ohne singen wird es leichter als mit singen ja das ist tatsächlich so ja wir müssen dann auf solche dinge acht geben aber herr schrei noch mal herzlichen dank ich hoffe nicht dass bei ihren produktpräsentation unbedingt gesungen werden muss und ich wünschen dass sie bald wieder geschäft machen und die show noch einmal dass er so engagiert bei uns mit dabei war herzlichen dank ich muss vielen dank ich muss auch ihnen liebe zuschauerin liebe zuschauer lieber menschen im netz da draußen wir haben so unglaublich viele fragen da kommen wir gar nicht durch deshalb springen wir jetzt ein bisschen wild durch die themen herr söder sie sind gewohnt reisen also peter krause schreibt warum haben sie die aufhebung der reisebeschränkungen zum 15 juni blockiert ich glaube sie haben sich dafür eingesetzt ich weiß nicht ob blockiert das richtige wort ist er hat einen flug nach kroatien am 26 juni und weiß nicht was er tun soll beatrix bodmaier schreibt wenn die reise warnung wieder aufgehoben ist wird dann wenigstens gewährleistet dass im flugzeug ein mindestabstand eingehalten wird kann ja nicht sein dass man sich privat nicht treffen darf aber im flugzeug sitzen dann 200 leute beieinander also wie sieht reisen aus im sommer und unter welchen bedingungen im transportmittel zwei fragen völlig unterschiedlich genauso ist die stimmungslage die einen sind hoch besorgt die anderen sind genervt von corona ganz genau so ist es und da habe ich für beide seiten verständnis also punkt eins ich hab nichts blockiert aber ich bin total skeptisch ob das jetzt schon der richtige weg ist also vor einigen wochen noch hat jeder hat mir die schilder gesehen wir wollen heim nach deutschland sie erinnern sich noch und jetzt immer mal da jetzt könnte man auch mal zeit lang bleiben es gilt übrigens auch für urlaub es gibt großartige urlaubsmöglichkeiten wenn es sein muss woanders aber gern auch in bayern ja über eine fesche vor dem sommer immer auf ja es gibt noch gute ecken in franken zum beispiel kann aber die oberpfalz fahren weil er kommt ja ist ein geburtshaus besichtigen beispielsweise eine plakette hängt es war aber jetzt jetzt wieder gern der sehr sehr ernste sache also bin da sehr zurückhaltend die österreicher sind zum beispiel wenn die italiener durch deutsch österreich durch war nach deutschland dürfen aber sie sollen nicht in österreich bleiben hinterlässt bei mir noch kein wirklich sicheres gefühl stehen sie also ich würd sicherheit zuerst setzen das gelte für alles was flugzeuge betrifft da muss dann auch mit masken operiert werden mit abständen und ähnliches mehr und ich rate im moment auch jeden genau zu überlegen ob er wirklich sein sommer urlaub dort verbringen muss wo er normalerweise jedes jahr hin fährt oder ob er wenn man dieses jahr einfach mal weniger macht mein gefühl ist dass viele leute sagen ich bin skeptisch das war übrigens wie bei der öffnung der läden also in einigen bundesländern möbelladen müssen als erstes geöffnet werden da haben schon ein paar hingeguckt aber nicht alle muss gekauft sie sagen man sollte lieber vorsichtig sein auch um nicht in eine zweite welle zu rauschen die zuschrift von thomas kruse geht auch in diese richtung er sagt sollte man der bevölkerung nicht viel deutlicher klar machen dass für einen erneuten rettungsschirm für erneute rettungspakete einfach kein geld mehr da sein wird wie sollten wir einen zweiten shutter und finanzieren also eine sehr kluge frage denn im moment explodieren die summe also wenn man anschaut was heute von der leyen vorgelegt hat für europa mit 750 milliarden die kommen auch bereits über 500 milliarden dazu also weit über eine billion der bund gibt sehr viel geld aus ich halte es für sinnvoll da jetzt nicht zu zu kleckern ja ich halte schon für sinnvoll zielgerichtet zu machen wir müssen brauchen schon am ende eine obergrenze was wir uns leisten können wir können uns ja am ende als deutsche und europäer so verschulden dass wir von einer nächsten krise gar keine reaktionsmöglichkeiten wir haben deswegen sondern auch genau prüfen welche maßnahmen helfen war es kann funktionieren und auch so ein bisschen wenn ich das sagen darf die zweite luft noch behalten können ich war jedenfalls bei den koalitionsverhandlungen am dienstag darauf drängen für bayern kann ich nur eines sagen wir waren noch parallel versuchen etwas zu machen um aus der krise noch anders heraus zu kommen nicht nur verluste auszugleichen sondern so wie bei der schule digitalisierung einen schritt voranzugehen wenn man umziehen muss dann entrümpelt man auch mal das was man alles so was ich so angesammelt hat so sollten wir da machen was verfahren betrifft bürokratie was digitalisierung betrifft beschleunigen deswegen will ich zum beispiel konzepte für hochschulen und hightech und robotik und künstliche intelligenz was man schon in der pipeline haben aber vier jahre gehen soll echt beschleunigen dass man zusätzlichen effekten für die bayerische wirtschaft und für die junge generation weil sie die forschung weil sie die junge generation weil sie bildung auch noch mal angesprochen haben dann gehen wir doch noch mal in die mittelfränkische heimat mittelfranken von markus hilger zur verena größe und ihren sohn robin denn die beiden wollten dem ministerpräsidenten noch etwas mitgeben was vielleicht in den schulen in zukunft was digitalisierung angeht besser laufen könnte also liebe brülls was kümmert dem mp noch mitgeben für die weitere politische arbeit also ich wollte einfach nur kurz noch mit anfügen wir haben ja viele viele themen und die uns ganz wichtig und am herzen sind wir haben auch wahnsinnig viele ideen und uns ist es wichtig zu wissen wo können wir uns in wenden können wir sie auch direkt kontaktieren dürfen wir sie anschreiben wo kann man sich hinwenden dass wir unsere ideen vielleicht einbringen und uns daran beteiligen können um die digitalisierung um ideen nach vorne zu bringen weil man weiss man sollte auch gehört werden und wir wollen auch die lehrer damit hin unterstützen wir merken zb auch wir sind stark im konsens mit den lehrern mit den schulleitungen und wir hören auch immer dass wenn wir fragen haben ihnen auch ein bisschen die hände gebunden sind die lehrer kommen auch auf uns und sagen ja wir müssen warten von oben es ist die hierarchie ziemlich stark es geht vom kultusministerium runter über die ministerialbeauftragten bis hinüber schulamt und alles bis es dann an der schulleitung hängt und es wäre auch schön wenn die schulen individuell auch agieren dürften wenn da mehr freiraum vielleicht geschaffen würde das die lehrer auch manchmal individuell kurzfristig irgendwelche sachen umsetzen können ohne auf irgendwelche anweisungen von oben warten zu müssen dann könnten wir auch individuell an den schulen schneller eben etwas umsetzen müssen wir da so hierarchien ein bisschen stärker aufbrechen auch nachgeborene dass man wirklich schaut leute diese entscheidungen müssen schneller laufen das muss schneller reagiert werden ja wobei rezession eingeleitet haben also wir haben schon mehr verantwortung nach unten delegiert wir werden auch den prozess fortsetzen wobei ich jetzt nicht erlebt habe dass die ganzen lehrerverbände besonders schüchtern wären also dass die sich nicht trauen etwas zu sagen das brz meine politische erfahrung neu trotzdem haben sie recht also ich bin bin über sein engagement was sie leisten echt total dankbar überhaupt was eltern leisten wir müssen halt auch schauen übrigens dass wir nicht nur zu engagierte eltern wie sie weiter fördern sondern auch die schüler im blick haben wo das so schwer ist dass die eltern entweder keine zeit haben oder sich auch schwer tun beispielsweise dieses engagement zu machen darum muss der schuh in der tat mehr individuelle möglichkeiten gegeben werden und ja sie können mir indirekt einen brief schreiben in die staatskanzlei die fachminister haben das nicht so gerne wenn wir ministerin direkt geschrieben wird weil dann hat es immer gleich eine ampel wirkung ich freue mich aber darüber nicht versprechen dass wir diese vorschläge auch diskutieren ich habe schon auch eine video grund von uns mit allen lehrerverbänden gemacht auch in der frage wie geht es weiter wer war noch mal an dem internet verbinden also frau christa armee ein bisschen geholfen wir freuen uns auf ihre post und herzlichen tag nochmal und schöne grüße natürlich nach mittelfranken und kind heute beim quali beim abschluss in der realschule und das diskussion erfolgt viel erfolg vielen dank frau barbara fiedler ich bin mir nicht sicher ob der ministerpräsident ihre frage beantworten kann aber ich stelle sie wie geht es mit den kontakt beschränkungen weiter also die bundesländer haben jetzt entschieden dass bis zum 29 06 das erst mal verlängert wird wir haben ja da auch erleichterungen gehabt man nun kann jetzt mehr an ein haus stand mit einem anderen sich treffen wir überlegen jetzt auch noch mal wie es jetzt weitergehen wird nach dem 15 06 ich will ja keinem was böse ist ganz im gegenteil also ich finde es ja auch schön nicht wahr auch ständig gerade eine eigene familie kann man mehr erlauben oder weniger überraschender weise einige halten sich großartig daran andere tun sich ein bisschen schwer damit also nach dem 15 6 wenn wir nochmal reden aber die grundlegende linie bis zum 29 juni soll die bleibt es bei diesen ersten beschlüsse die letzte frage kommt von mir sind sie eigentlich manchmal selbst überrascht über ihre hohen zustimmungswerte sie verbreiten so viele schlechte nachrichten für die menschen klar sie können persönlich nichts dafür aber es ganz ernst gemeinte frage wie interpretieren sie ihre große zustimmung die sie gerade in der bayerischen bevölkerung haben ich denke da nicht drüber nach weil das für mich jetzt kein wert ist ich hab mich auch gefragt nachmittag von dem team von kontrovers ist das schön und toll und ich weiß dass ich alle parteien grad wahnsinniges sorgen machen darüber aber das ist echt nicht relevant weil das ist so etwas einzigartiges im moment vor dem wir stehen ich will einfach dass wir es gut überstehen das ist das einzige was mich interessiert ich habe wirklich da auch schlimme persönliche momente gehabt schaffen wir das kommen bei der halbwegs durch was was steht uns bevor auch bis hin zu gedanken warum jetzt ausgerechnet in meiner amtszeit als politiker denkt man alle möglichen probleme ja was passieren aber an so was und weil sie noch am anfang wie es war als wir den nockherberg ab sagt gesagt haben dass sie mir beschimpft worden also von auch kabarettisten ich bewundere dass wir angst hätten davor und so als ist dann eine woche später nicht stattfand an dem abend habe ich gar nicht nachgedacht dass es da noch ergab sondern ich habe bei dem kultusminister am abend geredet wie eine schulschließung aussehen kann so also da war so eine geschwindigkeit drin und ich habe nur das bestreben dass wir jetzt quasi nicht wieder einen rückfall erleiden jedenfalls nicht mit unseren versagen oder mit unseren fehlern und dass wir diese herausforderung alle gerecht wenn im moment kann ich sagen sind wir ganz gut unterwegs aber ich will auch ganz allen ehrlich sagen also alle die heute in eindruck erwägen auch politiker das ist alles kein problem mehr und es gibt es gar nicht mehr das ist einfach nicht ehrlich und ich muss ehrlich sein und darauf hinweisen dass wird wirtschaftlich noch probleme geben aber es kann auch rückfälle geben oder wer kann der winter kommen das wird noch ganz schwierig werden im winter denn im winter kommt doch das hinzu dass man vielleicht gar nicht so leicht unterscheiden kann ist es eine normale erkältung wenn man einmal fieber hager kleider oder oder oder halsweh oder ist es vielleicht schon corona und deswegen machen jetzt auch 1 parallel wenn wir erleichtern fahren wir das gesundheitssystem weiter hoch wir machen notebooks habe bei masken beispielsweise damit nicht wieder dieses drama kommt wenn ein internationaler markt zusammenbricht ich statt die gesundheitsämter mit mehr personal aus dass diese tests auch schneller funktionieren können wir wertpapieren auch die nachfolge teams mehr also sozusagen nicht einfach nach lassen die bevölkerung muss sie nicht jeden tag angst haben das ist ihre aufgabe aber wir müssen es im blick haben zwar auch die fälle wenns schlecht er ist über den besuch und für ihre energie weiterhin gute hier sehr herzlichen dank vielleicht ist nicht nachlassen ein gutes stichwort ich habe schon fleißpunkte vorkommen oder gesammelt eine woche im august in mecklenburg vorpommern da freut sich die bundeskanzlerin im bayerischen wald da freut sich damit ist schön mal ist einfach ein streber haben sie einen schönen abend locker dankeschön [Musik] [Musik]

Ärzteblatt: Aerosole – Drosten regt an, Richtlinien zu überdenken

Berlin – Im Kampf gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 sollte nach Ansicht des Viro­logen Christian Drosten ein stärkeres Augenmerk auf Aerosole – feinste Schwebeteil­chen in der Luft – gelegt werden.

lesen Sie weiter auf -> aerzteblatt.de

Kommentar der Redaktion: Gegen Aerosole bieten nicht einmal FFP2 Masken einen ausreichenden Schutz. Einfach mal selbst in staubiger Umgebung ausprobieren!

Stiller Protest Halle (Saale) – Rede des Psychologen Hans-Joachim Maaz

Der bekannte hallesche Arzt und Psychotherapeut Dr. med. Hans-Joachim Maaz Klartext über den Unsinn des Maskenzwanges, die Pandemiemaßnahmen insgesamt sowie die wirtschaftlichen und psychischen Folgen. Erstmals äußerte er sich ganz klar und deutlich zum Thema Impfen. Er gab jedem Impfzwang eine klare Absage, verlangte wissenschaftliche Nachweise für den Nutzen von Impfungen und erklärte, dass jede Zwangsimpfung eine strafbewehrte Körperverletzung ist, die geahndet werden müsste.

Dr. Hans-Joachim Maaz, geb. 1943, war von 1980 – 2008 Chefarzt der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik im Diakoniewerk Halle (Saale) und langjähriger Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologie (DGAPT). Er ist Vorsitzender des Choriner Instituts für Tiefenpsychologie und psychosoziale Prävention (CIT).

Der breiten Öffentlichkeit wurde Hans-Joachim Maaz durch sein Buch „Der Gefühlsstau. Psychogramm der DDR“ (1990) bekannt. Weitere wichtige Bücher von ihm sind: „Der Lilith-Komplex“ (2003), „Die Liebesfalle“ (2007), „Die narzisstische Gesellschaft“ (2012), „Hilfe! Psychotherapie“ (2014) und „Das falsche Leben“ (2017).

Hans-Joachim Maaz meldet sich immer wieder zur gesellschaftlichen Situation in unserem Land zu Wort und bezieht durch Vorträge und Publikationen, aber auch in Funk und Fernsehen zur aktuellen politischen Lage Stellung.

Quelle: hans-joachim-maaz-stiftung.de

Kommentar der Redaktion: Zum Thema Hetze ist dieser Beitrag des ARD Magazins: titel, thesen, temperamente: Verschwörungserzählungen rund um Corona beispielhaft

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text wurde von der Redaktion nur grob überarbeitet, enthält daher einige Fehler und ist auch wegen unvollständiger Satzzeichen nicht gut lesbar.

  • Warum bin ich hier?
  • Diffamierung jeder Kritik
  • Warum ist Protest notwendig?
  • Verheerende ökonomische und psychosoziale Folgen
  • Soziale Distanz tötet
  • Ein ärztlicher Protest gegen Maskenpflicht!
  • Impfplicht
  • Selbstbestimmt Altern und Sterben
  • Hetze durch Politiker
  • Stabilisierung der Angst vor Krankheit und Tod / Eigenverantwortung statt Gehorsam, Hoffnung auf Erlösung von Oben.

Warum bin ich hier?

Warum bin ich hier? Es geht mir vor allem in erster Linie darum die Initiatoren, die jungen Leute, die das hier organisieren und geplant haben zu würdigen. Alle die den Mut haben sich hier zu zeigen die sollen gewürdigt sein. Persönlich bin ich hier, weil ich es für notwendig halte für die Erhaltung unserer Demokratie zu demonstrieren, die ich in Gefahr sehe durch die politischen Maßnahmen, die wir hinnehmen müssen.

Diffamierung jeder Kritik

Ich wehre mich entschieden gegen die auffällig wachsende Diffamierung jeder Kritik. Wir sind dann alle Verschwörungstheoretiker, Wirrköpfe, Esoteriker, Rechtsextreme, Linksextreme, Impfgegner, Antisemiten sogar Hooligans, Reichsbürger. Im Grunde genommen wird alles aufgezählt was man heute zur Diffamierung von Menschen aufbringen kann, nur weil wir hier stehen und uns gegen die Maßnahmen der Pandemie zur Wehr setzen.

Warum ist Protest notwendig?

Weil sich herausgestellt hat, dass die Maßnahmen, die getroffen wurden überzogen sind, dass die ursprüngliche angenommene Gefährlichkeit von Covid-19 übertrieben wurde und unverhältnismäßige Maßnahmen dagegen unternommen wurden, muss dagegen protestiert werden. Wenn ich es mal ganz freundlich ausdrücke, dann ist mein persönlicher Wunsch, dass mein Protest und unser Protest Politikern und vor allen Dingen auch den Journalisten helfen sollen aus einer selbstverschuldeten Sackgasse wieder herauszufinden, damit Fehlentscheidungen endlich zugegeben werden können und nicht ewig verlängert werden müssen nur um das zu vertuschen. Mein spezieller Protest richtet sich gegen eine einseitige bis falsche Darstellung in den öffentlich-rechtlichen Medien sodass keine klare Differenzierung zwischen Infektion, Erkrankung und Todesursachen getroffen werden. Diese einseitige oder falsche Darstellung führt politisch und medial zu einer unnötigen Panikmache gegen die ich mich als Psychiater ganz strikt wenden muss, weil wir damit Menschen krank machen. Ich protestiere gegen eine einseitige wissenschaftliche Begründung der Maßnahmen und damit der Ausgrenzung aller anderen wissenschaftlichen Grundlagen, die sogar diffamiert werden und das halte ich für völlig undemokratisch.

Verheerende ökonomische und psychosoziale Folgen

Ich protestiere natürlich gegen die Maßnahmen die verheerende Folgen haben werden auf verschiedenen Ebenen, dann geht es nicht mehr nur um ein Virus da geht es um ökonomische und psychologische und soziale Folgen, von denen wir noch gar nicht ahnen was da auf uns zukommt. Diese Folgen werden verantwortet werden müssen von Politikern und auch von den Medienmachern.

Soziale Distanz tötet

Arzt und Psychotherapeut habe ich natürlich den speziellen Protest gegen die soziale Distanzierung vorgenommen (Transparent „Soziale Distanz tötet“). Wir wissen, dass wenn Menschen keinen sozialen Kontakt mehr haben, keinen emotionalen Austausch mehr haben, keine körperliche Nähe mehr haben, dass sie krank das macht, dass sie das aggressiv machen kann und dass sie daran auch am Ende sterben können, viele alte Menschen sterben aus Einsamkeit. Ich habe eben ein Wort eines Pfarrers gehört, der hat gesagt „Der Mensch wird des Menschen Virus“. Wenn man sich vorstellt was im Moment in unserer Gesellschaft geschieht, dass der Nachbar, der Nächste, der menschlich Nächste auf Distanz gehalten werden muss, dass jeder Nachbar, jeder Nächste in Verdacht steht er könnte mich gefährden, er sei eine Bedrohung, also das ist das Ende einer menschlichen Gesellschaft, das kann nicht akzeptiert werden.

Ein ärztlicher Protest gegen Maskenpflicht!

Der Sinn und Zweck einer Gesichtsmaske ist nicht hinreichend wissenschaftlich begründet. Es gibt keine belastbaren Daten dafür welchen Sinn Gesichtsmasken machen. Wir wissen, dass sie höchstens dann schützen, wenn man selbst krank ist und damit im Grunde und Tröpfchen auffangen kann um sie nicht beim Husten oder Nießen weiter zu geben. Aber wir wissen auch medizinisch begründet Gesichtsmasken haben ein großes Potential an Gesundheitsgefährdung einfach dadurch, dass man vermehrt CO2 einatmet und weniger Sauerstoff hat und auf Dauer für das natürlich zu Ermüdung zur Hirnleistungsschwäche zu Erschöpfung und so weiter. Wer herzkreislaufmäßig, atembedingt krank ist, für den ist das eine echte Bedrohung über längere Zeit eine Maske tragen zu müssen. Ich bin auch überzeugt, dass die meisten Menschen, die eine Maske tragen deren zweckmäßigen Gebrauch nicht kennen. Der zweckmäßige Gebrauch heißt, dass die einfachen Masken, die auf der Straße getragen werden nur einmal getragen werden können und im Grunde nicht angefasst werden dürfen, weil sie dann eine Keimquelle für das alles was da aufgesaugt sind. Wenn man sie anfasst und sich dann damit wieder berührt hat man mehr Gefahr als wenn man frei ein- und ausatmet. Von meiner Arbeit weiß ich, dass Masken Menschen auch in Angst und Schrecken versetzen. Vor allem Kinder sind oft belastet und verunsichert, wenn sie Erwachsene mit Masken sehen. Für mich ist die Maskenpflicht wie einen Kotau zur Unterwerfung. Da es keine hinreichende und gesicherte medizinische Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit gibt, ist das Tragen der Maske ein Symbol der Unterwerfung, gegen die ich protestiere.

Impfplicht

Bei der Diskussion um eine Impfpflicht, die betrachte ich mit großer Sorge, fürchte ich, dass eine eventuelle Impfpflicht, oder ein sozialer Nachweis, ein Immunitätspass dahin führen wird, dass die Gesellschaft weiter in die Geimpften und nicht Geimpften gespalten werden wird, die Geimpften dann auch Nachteile im sozialen Kontakt haben werden und immer wieder bedroht werden, als die Gefährder die eine Gesundheitsgefahr weitertragen können. Eine Impfpflicht muss als Körperverletzung verdächtigt und verstanden werden und juristisch besprochen werden. Die Wirksamkeit einer Impfung muss eindeutig wissenschaftlich belegt werden. Über Nebenwirkungen und Komplikationen bis Todesfälle durch Impfen muss jeder Arzt der das tut aufklären. Die Bereitschaft zum Impfen darf nicht durch eine Panikmache geschürt werden. Meiner Meinung nach besteht im Moment eine Panikmache, so dass viele Menschen schon aus Angst sich impfen lassen werden, ohne zu berücksichtigen was das auch für sie an möglichen Gefahren und Nebenwirkungen bedeuten kann. Die Ablehnung einer Impfung darf keine sozialen Folgen haben. Sie muss absolut freiwillig geschehen. Eines ist noch zu sagen, Leute glaubt nicht oder bedenkt, dass Impfen auch eine falsche Sicherheit geben kann. Wir wissen, dass Impfung gegen Viren immer unsicher bleiben und fragwürdig sind. Viren verändern sich sehr schnell und wenn man gerade noch vielleicht gegen einen Stamm wirksam geimpft ist, kann sich übermorgen das Virus schon wieder verändert haben, die Impfung taugt dann nichts mehr. Also glaubt nicht an eine zu einseitige Hoffnung, dass durch Impfung dann alles besser wird und wir sicher weiterleben. Wir werden uns immer wieder mit Virusinfektionen auseinandersetzen müssen. Der Blick auf Impfen ist für einen Mediziner wie mich der ganzheitlich denkt insofern auch zu beanstanden, weil wir systemisch denken müssen. Zum systemischen Denken gehört unsere Fähigkeit für das Immunsystem. Wie Leben wir, wie ist die Gesellschaft, wie die sozialen Verhältnisse, wie wird unser Immunsystem gestärkt oder geschwächt, also zu denken? Dass wir durch Impfung gerettet werden könnten halte ich wirklich für schwachsinnig, wir müssen einen systemischen Blick haben.

Selbstbestimmt altern und sterben

Noch ein paar Worte als Arzt zu dem sogenannten Schutz der Alten und der Risikogruppen. Ich stehe vor ihnen und bin in vielfacher Hinsicht eine Risikogruppe. Ich sage aber eindeutig, ich will nicht durch Zwangsmaßnahmen geschützt werden, vor allen Dingen dann nicht, wenn diese Zwangsmaßnahmen für viele andere überflüssig und unnötig sind. Wenn diese Zwangsmaßnahmen vormundschaftlich und irrational sind und wegen der Alten praktisch ein ganzes Land lahmgelegt wird und alle Menschen sozusagen kollektiv in Quarantäne genommen werden, weigere ich mich dagegen, ich wehre mich dagegen. Ich bin selbst alt genug um zwischen Risiko und Lebensqualität selbst entscheiden zu können und das werde ich mir nicht nehmen lassen. Es gibt übrigens eine Petition von alten Menschen mit der Überschrift „Selbstbestimmt altern und sterben“ die kann die nur empfehlen, ich habe jedenfalls mit unterzeichnet.

Hetze durch Politiker

Ich frage mich, was ist eigentlich mit den Politikern los und auch mit vielen Journalisten, die zunehmend gegen den Protest den wir hier friedlich und engagiert tun, zunehmend hetzen. Ich empfinde das als eine Hetze und überlege mir, da bin ich wieder der Psychoanalytiker, was muss in diesem Menschen vor sich gehen? Welche Angst müssen sie haben welche riesen Angst, dass sie falsch entschieden und falsch gehandelt haben könnten, dass sie für die Konsequenzen ihrer Entscheidung zur Verantwortung gezogen werden und das offensichtlich es nicht sein darf dass Fehlentscheidungen bekannt werden. Die Ängste, die geschürt werden führen natürlich dazu, dass politische Entscheidungen damit entschuldigt werden sollen und die massiven Folgen, die wir zu befürchten haben dann auch auf Schuldige zum Beispiel die Protestler, die nicht Geimpften geschoben werden können. Ich rufe die Politiker und die Journalisten auf, haltet Inne mit der Hetze gegen uns. Macht euch stattdessen Sorgen um unsere Zukunft und fördert die Diskussion wie die sogenannte neue Normalität aussehen soll. Leute, wir sind in der Verantwortung uns Fragen zu beantworten wie eine neue Normalität von der immer gesprochen wird aussehen soll. die können wir uns nicht vorsetzen lassen, die müssen wir mitbestimmen und mitgestalten.

 Ich komme zum Schluss und trage nochmal zusammen was zu fordern ist:

  • Ich fordere realitätsgerechte Informationen, keine einseitigen und falschen.
  • Ich fordere einen öffentlichen Diskurs mit allen Positionen und Gegenpositionen.
  • Ich fordere das Ende einer nur viruslastigen Orientierung
  • Ich fordere das Ende der Diffamierung als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden.
  • Ich schlage vor das Wort Verschwörungstheorie als Unwort des Jahres 2020 zu kennzeichnen. Jetzt sag ich noch etwas Persönliches Ironisches dazu, wenn heutige Kritik automatisch Verschwörungstheorie ist, dann bin ich stolz ein Verschwörungstheoretiker zu sein.

Stabilisierung der Angst vor Krankheit und Tod / Eigenverantwortung statt Gehorsam, Hoffnung auf Erlösung von Oben.

Wir haben zwei große Aufgaben. Die erste große Aufgabe ist uns zu ermutigen und zu stabilisieren, gegen Angst, gegen die Angst vor Infektionen und die Angst vor dem Sterben. Leute wir werden immer wieder mal krank, wir sterben auch und wir müssen uns damit auseinandersetzen und uns nicht vorgaukeln lassen, dass es politische Maßnahmen und Entscheidungen gäbe, die uns wirklich daran hindern könnten krank zu werden oder sogar das Sterben verhindern. Wir müssen das selbst in die Hand nehmen und das was wir noch brauchen ist, dass wir unsere Abhängigkeit unsere Neigung zum Gehorsam, eine Hoffnung auf Erlösung von oben oder von außen aufgeben. Ich bin einigermaßen entsetzt wie groß, wenn die Zahlen stimmen, immer noch die Zustimmung zu den Maßnahmen ist das ist für mich ein neues Zeichen für dieses Mitläufertum, dass ich schon in zwei Gesellschaften miterleben musste, dass wir das jetzt immer noch haben. Dazu passt auch die erschreckende Zunahme von Denunziation, wenn irgendeiner sich mich daran hält was jetzt die Regel oder die Vorschrift ist. Leute was ist da passiert, wenn schon wieder so viele Menschen Andere denunzieren, also den Mitmenschen zum Gegner und zum Feind erklären?

Das war es schönen Dank, ich habe genug gesprochen.