Milosz Matuschek: Lauterbach – Lassen Sie mich durch, ich bin Aufmerksamkeitsjunkie!

Wir beenden in Kürze Jahr 1 der Spahndemie. Viele seltsame Sätze pflasterten den Beginn der versuchten Weißkittelherrschaft (hier ein kleiner Auszug). Seitdem erklärte die Kanzlerin Corona-Kritiker noch zum Fall für den Psychologen, ein Mitglied des Ethikrates plädierte für eine Art Tötung durch Unterlassen für Impfgegner und der Verfassungsschutz warnt vor „Corona-Leugnern“ (was wohl das Gleiche ist wie Maßnahmen-Kritiker). Wie will man da noch einen draufsetzen? Zugegeben: Nicht leicht, wirklich nicht. Aber es geht.

lesen Sie weiter auf -> https://miloszmatuschek.substack.com/p/morbuslauterbachensis

Milosz Matuschek: Der Corona-Komplex 2 – Das rechtliche Pandemieregime passt vorne und hinten nicht

Gute Gesetze sitzen wie Maßanzüge. Sie regeln eine Situation umfassend, angemessen und faltenfrei, also ohne innere Widersprüche. Am wichtigsten aber: Sie engen nicht ein oder schneiden gar die Luft zum Atmen ab. In Teil 1 des Corona-Komplex haben wir gesehen, dass die medizinische Situation eine Blackbox ist. Es gibt zahlreiche Unbekannte, Platzhalter, Fragezeichen, trübe Stellen. Das geht von der Konzeption und Durchführung der PCR-Teste über deren statistische Schlüssigkeit bis hin zur Aussagekraft von Infektionsraten und Todesfällen (“an oder mit Covid-19?“).

lesen Sie weiter auf https://miloszmatuschek.substack.com/p/das-rechtliche-pandemieregime-passt

oder anhören über Audio Podcast von Gunnar Kaiser

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Milosz Matuschek – Assange und Corona

Corona und Assange: die Parallelen Julian Assange, Gründer von WikiLeaks, wartet in einem britischen Hochsicherheits-Gefängnis auf sein Urteil. Wird er in die USA ausgeliefert, wo ihn 175 Jahre Haft erwarten? Der Jurist, Journalist und Autor Dr. Milosz Matuschek zeigt die massiven Rechtsverstöße in der Causa Assange auf und meint: es geht hier nicht nur um Assange, es geht auch um unser aller Recht auf freie Information. Der kritische Geist Matuschek sieht enorme Parallelen zur jetzigen Coronakrise: Verengte Debattenräume, Einschränkung der Meinungsfreiheit und Auslassen wichtiger Informationen durch die klassischen Medien. Ein Gespräch über Justiz- und Medienversagen, Gefahren für die Demokratie, Frösche in heißem Wasser und Chancen auf einen ganz neuen Journalismus.

Milosz Matuschek, Freischwebende Intelligenz miloszmatuschek.substack.com/

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

heute mal zu einem fall einem skandal der auf den ersten blick nichts mit der korona krise zu tun hat auf den zweiten allerdings sehr wohl es geht um den fall julian assange gründer von wikileaks wikileaks hatte 2010 us-dokumente über amerikanische kriegsverbrechen im irak veröffentlicht dafür sitzen nicht die mörder und folterer im hochsicherheits knast sondern assange und wenn er von großbritannien an die usa ausgeliefert wird dann drohen ihm 175 jahre haft aber es geht nicht nur um assange es geht um uns um unsere bürgerrechte um unser recht auf freie und transparente information ohne sind wir nämlich keine mündigen bürger dann sind wir untertanen und da ist er jetzt der bogen zur corona krise wir müssen reden über beides jetzt den punkt preradovic hallo dr milos matuschek hallo ich stelle sie kurz vor sie sind jurist analyst und autor haben in münchen paris und regensburg rechts und sozialwissenschaften studiert in regensburg haben sie dann promoviert an der universität sorbonne in paris mehr als fünf jahre deutsches recht und rechtsvergleichung unterrichtet sie sind autor mehrerer bücher und als journalist schreiben sie für namhafte zeitungen und zeitschriften unter anderem cicero taz jüdische allgemeine die faz süddeutsche und die welt sie waren lange jahre kolumnist der nzz und sie waren rund ein jahr stellvertretender chefredakteur des schweizer monat im september haben sie mit dem philosophen und youtuber gunnar kaiser den appell für freie debatten räume ins leben gerufen der sich für freie diskussion und gegen cancel culture eingesetzt sie betreiben jetzt den hochinteressanten blog frei schweben der intelligenz und da sind wir beim thema sie engagieren sich bei free talent für die freilassung von julian assange am vierten januar soll in england entschieden werden ob julian assange in die usa ausgeliefert wird und seit anderthalb jahren sitzt assange da in einem berüchtigten terroristen gefängnis wie wird er dort behandelt und wie geht es ihm ja erst mal vielen dank für die einladung ganze fall assange wird immer mehr zu einem katastrophenfall für die für die pressefreiheit aber auch dass für das rechtssystem letztendlich da läuft so dermaßen viel schief dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll da konnten wir gleich raus wäre vielleicht mal ganz schön kurz einmal wie es ihm jetzt so geht und sich meine situation so vorstellen muss man sich vorstellen er sitzt quasi in einzelhaft in isolationshaft in diesem puzzle belmarsh wie sie schon sagen ein gefängnis von meistens terroristen und schwerverbrechern verwahrt werden er hat kaum zugang zu den zu den akten kam zu seinen anwälten er hat eine stunde hofgang sozusagen er leidet natürlich massiv unter diesen einschränkungen der un folter berichterstatter oder sonderberichterstatter für folter spricht von psychologischer folter die bei ihm diagnostizierte ist also es ist ein dass sich ein sterben auf raten was man beobachten kann das ist ja es fürchterlich ja es klingt auch vieles so unmenschlich und roh auch dass er im august zum ersten mal seit sechs jahren seine frau und kinder sehen durfte und das für 20 minuten seit sechs jahren weiß ich nicht aber letztendlich ist er ist seit 67 jahren in jain solutions‘ haft schon davor in der botschaft gewesen er konnte nicht raus ecuadorianischen botschaft in london das schlägt natürlich mit der zeitung schon gewaltig auch auf die gesundheit und weil sich das viele nicht vorstellen können also der begriff psychologische folter das heißt nicht dass es folter leid ist oder so was na ja also nur das nur weil man bestimmte eingriff in die körperliche und seelische unversehrtheit nicht sehen kann sind sie trotzdem da und das waren eben beobachten kann ist ja eine vermehrte depressivität dieser leute auch identitätsverlust solche dinge orientierungs und beziehungslosigkeit ängste schlaflosigkeit all diese dinge deren einfach zermürben mit der zeit und wenn man sich dem prozess auch anguckt hat man inzwischen das gefühl da geht es gar nicht so sehr darum in für früher taten was soll man da finden wollte zu bestrafen sondern einfach davon abzuhalten irgendwas wieder zu publizieren und eben auch andere journalisten abzuschrecken denn das ist eigentlich der große präzedenzfall in welt erleben nach der methode mao tse tungs bestrafe einen der 200 und wenn das durchkommt in dem fall assange tatsächlich ausgeliefert wird und verurteilt 175 jahre das ist das ein todesurteil und dann sieht es für den investigativen journalismus einfach schlecht aus insofern ist ein groß angelegter das kann dann auch was das schweigen der medien angeht ist ein skandal da komme ich auch gleich noch drauf aber können wir davon ausgehen dass der nicht so richtig fair ist dieser prozess der in lingen gemacht wird ja also es ist konnte er den auslieferungsprozess an die usa es geht jetzt nicht um seine bestrafung selbst aber es gibt sehr sehr viele ungereimtheiten und auffälligkeiten angefangen bei ja der unzureichenden vorbereitung dienen gewährt wird zurück zu anwälten alltäglichen basale grundrechte ja also das ist einfach der kunstverein verfahrens der waffengleichheit vor dem richter und wenn ich eine seite nicht vorbereiten kann ausreichen dann ist das einfach nicht gegeben dann die ganzen umstände in der haft oder beziehungsweise vor gericht sind sind unzureichend man versteht kaum was er sagt also das ist auch die öffentlichkeit ist mehr oder weniger ausgeschlossen dadurch dass die bedingungen so schlecht sind ich habe selbst versucht zum prozess anzureisen ich würde mit 40 anderen gar nicht kann ich rein gelassen also das war sozusagen das man keine akkreditierung bekam also das läuft ganz ganz viel schief ja und natürlich dass ihnen bei auslieferung in die usa dort auch ein sondermaßnahmen regime sei erstmal so also mehr oder weniger fortgesetzte folter droht im gefängnis hat eigentlich diese auslieferung also recht viele dieser dieser rechts hemmnisse also man darf nicht in ein land ausgewiesen werden dass das folter zum beispiel und insofern passt das eigentlich hinten und vorne nicht immer das gefühl dass es trotzdem so weitergeht auch was die die ja die einbeziehung der richterin die ganze affäre angeht ihr mann wurde offenbar von wikileaks offengelegte haben also gibt es viele so baez und und letztendlich befangen befangenheit geschichten ja das ist das hat insgesamt den gesamtcharakter eines politischen prozesses und weniger eines eines rein juristischen auseinandersetzung gekommen was wirft man ihm eigentlich ganz genau vor also es geht im grunde um die anwendung eines gesetzes von 1917 über spionageabwehr ist ein gesetz das es im ersten weltkrieg eingesetzt worden ist was auch schon wieder zeigt welchen kriegszeiten wir uns eigentlich befinden und letztendlich wirft man ihm vor die veröffentlichung von geheiminformationen und dass er geholfen haben soll bei der ausspähung von passwörtern also hätte quasi bei seinen quellen auch den wunsch geweckt mehr informationen freizugeben und er habe auch durch seine nach seiner veröffentlichung menschenleben gefährdet all diese dinge sind letztendlich nicht wirklich haltbar denn bei der veröffentlichung von informationen von von großer relevanz für die bürger ist das normal von der pressefreiheit gedeckt das haben auch andere news outlets gemacht also dass die blog times verraten ndr oder spiegel sie stehen aber jetzt nicht vor gericht auch der guardian nicht sondern stets julian assange vor gericht und an andern haben sein material wunderbar gerne genommen und veröffentlicht also für die gilt im grunde das gleiche dann diese fragen des des ausspähens passwort für sowas gibt es maximal fünf jahre das ist es eigentlich auch kein grund und ja dass er irgendwann verletzt hätte oder in gefahr gebracht hätte er eben zu schaden gekommen wäre besser gesagt es ist bewiesen und wurde auch schon von hochrangigen militärs in gerichtsverfahren verneint also im grunde ist das auf tönernen füßen und hatte er das gefühl man versucht zu verlängern und zu verlängern und einfach aus dem prozess selbst schon mehr oder weniger die die strafe zu machen als sonst verbrechen der usa an die öffentlichkeit gebracht kriegsverbrechen im irak und in afghanistan was waren denn da die schlimmsten damit man sich das mal vorstellen kann na ja also es hat vieles an die öffentlichkeit gebracht aber natürlich zu den usa 20 10 aber auch sehr gefeiert davor also alles was über scientology über korruption in kenia und so weiter und tageslicht gebracht hat hat mir viele preise eingebracht aber ein rockstar und 2010 hat er mehr über die usa veröffentlicht das von kriegsverbrechen wie im irak zum beispiel wo us soldaten eine gruppe von zivilisten darunter auch zwei journalisten beschossen haben die unbewaffnet waren und dass man später versucht zu vertuschen das videomaterial wurde offenbar auch großen zeitungen angeboten die habens nicht genommen also ist der einzige der das letztendlich ans tageslicht gebracht hat dann die firewall rocks also kriegsberichte berichtete von der front die offenlegen was ist was alles schief gelaufen ist guantanamo files natürlich der menschenrechtsverletzungen im gefängnis guantánamo und ja das waren dann die die hauptpunkte die denke ich mal dann auch die usa gegen ihn massiv auf gebracht hat und die haben wir eigentlich seit 2008 wikileaks auf der auf der abschussliste und sind dies assange ein freier journalist einer der journalismus und aktivismus vermischt werden ist eine neue art von informations überbringer das kann man noch gar nicht wahrscheinlich so ganz richtig einordnen das hat letztlich dazu geführt dass das man ihn verfolgt und nicht diejenigen die diese verbrechen begangen haben und so lange wir diesen missstand haben müssen wir einfach davon ausgehen dass das keine gerechtigkeit gibt und dass wie schon gesagt hat dass wir schon verbrechen reagiert werden weil diese art von von umkehrung kann kann kann keinen bestand haben seine unterstützer werfen behörden und justiz ja viele rechtsverletzungen vor in dieser langen odyssee und da sind ja mehrere staaten darin verwickelt das fing ja mit schweden eigentlich dann anja schweden hat das war das schweben hat ihm vergewaltigung vorgeworfen wo ist das dann gelandet eigentlich diese vorwürfe die wir ja alle noch im kopf haben ja genau also er war 2010 entstehen das war auch die zeit wo dann eigentlich mit diesem diesen anschuldigungen in schweden auch so ein bisschen stärker die ja die griff um ihn sichtbar wurde letztendlich all diese dinge waren auf wikileaks schon davor veröffentlicht mehr oder weniger dass man so was plant also es gibt interessanterweise neben e-mails die freaks veröffentlicht von stratford das ist eine art schatten seiner private der private sicherheitsunternehmen die mehr oder weniger informationsbeschaffung betreiben die gesagt haben lasst uns doch assange einfach schon von land zu land jagen und mit mit vorwürfen überhäufen bis er sich einfach nicht mehr rühren kann ja und letztendlich dieses playbook scheint sich bewahrheite zu haben also man hat ihm in schweden vorgeworfenen dass das nicht ein vergewaltiger ist es ging um einvernehmlichen sex und zwei frauen die sich dann bei der polizei gemeldet hatten weil sie gerne seine adresse wissen wollten weil das offenbar ungeschützten geschlechtsverkehr gehabt dabei und sie wollten einfach nur sichergehen dass da auf der medizinischen seite alles okay ist die polizei hat daraus aber dann letztendlich vergewaltigungs vorwürfe gemacht die frauen haben diese der richter offenbar auch nicht an unterschieden dann gesagt nein das ist nicht der vorwurf den wir machen es wurde dann auch eine anklage erhoben wurde fallen gelassen dann wurde eine neue staatsanwältin eingesetzt und das wieder aufgerollt martin da erlaubt auszureisen also nach england hat dann am gleichen tag gegen ihn eine eine fahndung ausgeschrieben aber dann auf der auf der roten liste von interpol also das ist alles eine masse von ungereimtheiten einfach nicht zusammenpassen jetzt endlich jetzt neun jahre gedauert und die anklage wurde fallengelassen es kam nie zu irgendeinem überhaupt schon eine anklageerhebung aber am tag selbst für die polizei die frauen vernommen hat auch was auch wichtig ist fertig ist kann man am gleichen abend schon die die meldung im schwedischen zeitungen assange als vergewaltiger auf der flucht oder sowas ja also das m das ist eine menge an zufälligkeiten die sagen wir mal schon darauf hindeuten dass da sehr viel absprache im spieles und sie kennen den übrigen auch die die e mails zwischen den anklagebehörden dann in schweden und den in großbritannien wo dich selber fragen ob das mit rechten dingen zugeht und wo dann die kollegen aus england schreiben bekommt jetzt bloß keine kalten füße das müssen wir jetzt durchziehen also das ist alles informationen die wir haben und die auch der sonderberichterstatter für folter an die mails auch veröffentlicht hat im schweizer monat übrigens wo ich bis vor kurzem noch gearbeitet habe also das sind dinge die einfach einfach gewaltig stinken und einfach zeigen dass da letztendlich eine eine hat auf eine person ist mit einer art von zusammenarbeit zwischen mehreren ländern den usa großbritannien und schweden äquator kommt noch dazu er hat sich ja dann in die ecuadorianische botschaft geflüchtet in england sondern und das wird ihnen ausgelegt als als bruch von kautionsauflagen und deswegen hat man ihn dann auch nochmal für 50 tage höchststrafe eingebuchtet vor kurzem ecuadorianischen botschaft lief auch alles schief also da gab es auch überwachung dann also massive überwachung wanzen selbst auf dem klo selbst seine kinder seine frau wurden ins visier genommen also da gab es sehr viele ungereimtheiten die für sich genommen ja auch schon rechtsfehler begründen wieder im prozess letztendlich ja dann nicht verwertet werden können oder die ein prozess der noch zum platzen bringen müssen ja und ganz zum schluss ecuador hat dann die regierung gewechselt das kann man neue präsident lee moreno und der braucht einen schönen kredit vom internationalen währungsfonds von 4,2 milliarden dollar und dafür hat er das asyl ihm rechtswidrig entzogen und in die staatsangehörigkeit aberkannt und in dem moment kam der zugriff dann aus von der polizei in england also das ist letztendlich eine art von zusammenspiel es ist dieses mails er spricht von einer gangster haften verschwörung das muss man sich mal vorstellen eine gangster auf die verschwörung von vier ländern gegen eine einzelperson die der welt letztendlich die augen öffnen will über ja eben genau solche verbrecherischen handlungen also alles was aufgedeckt hat das ist ja fast schon dass das gefieder dass das ist unglaublich perfide an der ganzen geschichte alles was aufgedeckt und erlebte jetzt quasi noch mal am eigenen leib durch und die welt schaut zu und das wollte man ihm zum hohen noch mal sagen schau alles was du gemacht hast war umsonst denn die welt hat damals nicht gekümmert und jetzt können wir die welt bei dir auch nicht und jetzt ein bisschen viel stärker und das ist darf einfach nicht passieren sie haben vorhin schon den ausspruch von edward snowden erwähnt wenn die enthüllung eines verbrechens zum verbrechen wird dann werden wir von verbrechern regiert das hat adwords snowden gesagt der berühmte whistleblower hat ja in asyl hat die asyl in russland gefunden und hat ja noch präsident trump aufgerufen assange zu begnadigen das ist ja schon eine verkehrte welt wenn die bösen buben die putin und trump jetzt die retter von informationsfreiheit und rechtsstaatlichkeit seien sollen was sagt uns das ja ich will gar nicht groß beurteilen was uns das sagt weil die bösen buben muss man jetzt auch vielleicht ist er dann sollte er nicht dann so sein dass keine ahnung sich dass jemand die putin den man auch kritisch sehen darf ans revers heften soll habe sagt uns einfach aus dass das bei uns massiv etwas schief läuft und für einfach nicht einfach schon mit dem finger zeigen können auf russland und china dann wird die probleme die wir bei uns haben nicht angehen und daher läuft man sehenden auges rein und ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen dass man sich diese blöße gibt als als rechtssystem wie in england gerade aber das auf höherer ebene dann landet oder oder beim europäischen gerichtshof für menschenrechte dass man dieses ja dieses überwachungs und unterdrücken zu dem was man ihm der anwendet dass man das nicht in stücke zerreißt also das ist das ist ein so dermaßen große skandal das gar nicht weil es vom anfang soll also insofern ich weiß nicht ob ich nicht darauf verlassen will dass trump da noch was macht es gab offenbar auch kontakte zwischen zwischen der tramp administration und assange wohl auch über begnadigung gesprochen wurde das wissen wir aus einer quelle oder aus zwei das ist nicht komplett gesichert ich hab mich damit auch nicht die für beschäftigt und was genau die die verbindung zwischen trump an assange ist also bisher wurde da wenig wenn ich großes nachgewiesen auch russlands kontakte angeht also dass auch in meinen dass hand zu sehen die verschwörungstheorien die man sonst so geistert die verwendete mainstream in bezug auf assange immer ganz gerne da haben wir seit drei jahren gehört dass putin und sorge sich sozusagen verschworen haben um trump us-präsident zu installieren davon ist nicht üblich geblieben in den ganzen aufdeckungen von von mahler auch was den den hack der e mails an gegen bei bill clinton weiß man überhaupt nichts was irgendwie auf assange in deutet also das ist ja letztendlich letztendlich die verkehrte welt gegen die jetzt sagen wir mal eine art von neuer journalismus vielleicht im geiste von assange auf begehren muss dann er hat glaube ich viele nachahmer und viele ja sagen wir mal leute gefunden die die das ähnlich sehen wie er das letztendlich der bürger heutzutage einfach nur die informationen braucht die gesicherte information die fast sagen wir mal auf wissenschaftliche weise erbracht wird und er braucht nicht unbedingt einen journalisten der meine geschichte darüber erzählt und ich glaube das ist das worauf für journalismus hinsteuern wir haben eine krise der urteilsfindung der sinn bildung das sense making wie die amerikaner sagen die das übrigens auch schon seit jahren auf arbeiten also das intellektuell dieb oder dark web in amerika rebell ist im solche kanäle auf youtube die beschäftigen sich ja damit das ist eigentlich ein kollaps gibt im debatten raum und funktionales meinung eines funktionalen meinungs-prozess haben und insofern findet da denke ich mal ein neuer journalismus gerade sein weg und bahnt sich seinen traum und das denke ich mal wird vielleicht das vermächtnis sein von assange weller aus dem ganzen lebend raus kommt ich merke sie sind da ja schon ziemlich optimistisch dass die engländer dann doch sich zur rechtsstaatlichkeit besinnen und ihn freilassen und ihn nicht in die usa ausliefern aber das hieße ja dass alles umsonst gewesen ist für die usa glauben sie wirklich dass das passieren wird weil ich stelle mir das so vor fast zehn jahre lang wird dieser mann fertig gemacht wird gejagt und dann soll er einfach frei gelassen worden werden können sich dass die usa dann noch erlauben das ist es ja nicht sehr politisch motiviert alles trump ist ja oder sagen wir es ist ja auch ein pfand in diesen ganzen politischen gemengelagen zwischen england und den usa sogar bittet ihre neue freihandelsvertrag vereinbart ist da ist irgendwo ein trumpf in der hand das ist eigentlich so wie im mittelalter den kann man da gut einsetzen und je nachdem wie man sich das vielleicht positioniert kann man die die assange karte spielen also ich bin nicht so optimistisch dass das jetzt also ich kann mir nicht vorstellen aus juristischer sicht dass man das bis nach oben durch zieht vor allem auch weil das dass man assange vorwirft auch in england unter strafe stehen müsste damit ausgeliefert wird also da braucht es reziprozität der der vorwürfe sozusagen und das veröffentlichung das veröffentlichen von von geheimmaterial ist nicht strafbar in england also insofern gibt es da durchaus grund zur hoffnung und aber es ist wieder assange nicht viel nützen wenn er nach drei jahren prozessen einzelhaft mürbe gemacht in die freiheit entlassen wird und sich ein gebrochener mann ist dann hätte man das exempel statuiert an ihm also gibt es viele varianten ich will da gar nicht spekulieren ja vielleicht vielleicht begnadigung von trump vielleicht auch nicht ich glaube eher das ist dass es ein schlaglicht wirft auf sie hat die die probleme die wir eigentlich jetzt haben die alle betreffen können dass der journalismus nur druck steht dass er mit songs schon am beispiel assange unter druck stand und dass das ein beispiel war in welche richtung es gehen könnte und jetzt sehen wir die einschränkung des debatten raums auch in vielen anderen bereichen also nicht nur jetzt wenn es um geheime informationen oder verbrechen von statten geht sondern ein bisschen die kultur mit politisch korrektes cancel culture das betrifft uns alle eigentlich dann sitzen wir eigentlich gefragt und müssen irgendwie einen job machen in diesem umfeld ja und bei corona sieht man es auch ganz deutlich wie eng die debatten räume geworden sind wer bestimmt denn diese debatten räume das was man eigentlich sagen darf so hat er seinen anfang das ist eine gute frage also auch da müsste man spekulieren aber ich denke mal das gibt der meinungsmarkt ist letztendlich nicht gleich ausgelegt dass es nicht so dass sie den gleichen zugang zu den debatten raum hat und auch nicht den gleichen impact und debatten raum also es letztendlich aufgeteilt zwischen privaten und staatlichen akteuren und die bewirtschaftung sozusagen ihre ihre zonen in diesem in diesem raum und bestimmen was aus der sagen wir mal geäußerten meinungen in der bevölkerung zur veröffentlichten meinung wird sie sind sozusagen die gatekeeper die diejenigen lieber über die kanäle bestimmen und dann gibt es natürlich noch die einzelkämpfer wie uns die das ganze sind vielleicht noch das salz in der suppe und dann kann man spekulieren gibt es auch das von oben wie man berichten muss man sieht einfach letztendlich dass die meinungsbildung relativ homogen ist gerade bei bestimmten themen sei es migration sei das klima sei es jetzt corona wird nicht groß abgewichen und man merkt sich das einschleifen man merkt auch in welche richtung agiert wird also wir sehen ein richtig aktivistischen journalismus gerade also kurz nachdem über über die zulassung von impfstoffen gesprochen wurde sprechen springen schon der erste aus dem burschen sagen jetzt brauchen wir in der pflicht tausender in der zeit und bei spiegel online das ist schon sehr sehr deutlich propagandistisches agieren also das ist alles heißt ja auch wer sich nicht impfen lässt soll dann also wenn man wenn sie schon Nikolaus Blome an der soll dann auch beschafft werden mitglieder freiheiten und man soll mit dem finger auf ihn zeigen und sie an den an den pranger stellen oder Michael Hüther der heute nochmals platz sagt auf die behandlung von solchen leuten dann verweigern also sorry das ist wirklich schon kann keiner kann ärztliche behandlung einer person verweigern in welcher welt leben diese zeit also dass das wird das jetzt so tests glaube ich die wir jetzt erleben wie weit kann man kann man sich herausragen also wir sind bestimmte akteure die zb karl lauterbach herr söder immer das große wort führen und da sehen wir eine art von wettbewerb wer ist der autoritär und führer nächste sozusagen der wird dann auch hoch gehängt sie haben das gefühl die können sich gerade ihre sporen verdienen habe ich das gefühl sie machen nur die rechnung ohne die öffentlichkeit ohne die kritischen bürger und sie werden eine verlassen sie verlassen den boden der der demokratischen auseinandersetzung und sie zerbrechen so viel vertrauen dass das hin steuert auf eine auf eine massive vertrauenskrise die sich über verschiedene institutionen sei es ein teil der wissenschaft ein teil der politik ein großteil der politiker einen großteil der medien erstreckt das sind alles letztendlich institutionen die für unsere sinnfindung in einer demokratie zugeht sind wenn da das vertrauen massiv erodiert dann haben wir den luzerner zustände das kann ich mir nicht vorstellen dass das diese leute wirklich darauf darauf ankommen lassen aber so wie sie es machen gerade scheint es da kein weg zurück zu geben also man man reist der sozusagen die drücken ab auf dem über demand übergeht wenn man sagt es wird ja immer alles verlängert das ist einfach an der veränderung generative erst ist es die die verflachte kurve dann ist es der wert dann geht es um die krankenhäuser dann heißt die zweite welle kommt dann als wellenbrecher lok dann leid dann heißt es lockt dann leicht verschärft dann heißt lockt dann leicht verschärft verlängert dann kommt noch einer und sagt er macht noch mal was legt nochmal einen oben drauf dann noch applaudieren 23 journalisten und sagen ja doch bitte noch viel mehr also auch die die gesamte der debatten raum ist komplett dysfunktional im kronenbereich und das denen das einfach nicht klar ist dass sie dass sie sich mit den bürgern verscherzen das ist das ist für mich verwunderlich dass ist man das so offen hinnimmt diesen vertrauensverlust naja also mir scheint so ein bisschen als hätte das modell mündiger bürger so leicht ausgedient also dass der gehorsame bürger kommt jetzt so in mode das ist ja das narrativ der stunde wer nicht pariert bringt menschen um es jetzt mal auf den punkt zu bringen das ist ja das was gefragt wird und es machen ja so viele mac es funktioniert doch oder ich weiß nicht ob es so gut funktioniert es scheint nach außen so funktionieren es kann letztendlich nur funktionieren wenn wenig menschen sich dem entgegen setzen also es gibt da keine zentrale gegenwehr es kann eine dezentrale gegenwehr geben sie kommen damit nicht durch wenn die leute in massen sagen das ist unsinn was da passiert dass das nehmen wir nicht mehr hin aber solange sie es hin genauso lange sie es hinnehmen ja es ist geht es geht in diese richtung also deswegen ist es auch wichtig dass die leute jetzt bescheid wissen darüber was eigentlich passiert denn wir sehen ja eigentlich in den normalen medien nur die die offizielle regierungs meinung eigentlich darüber dass also die gefährlichkeit des virus bestätigt ist und das ist viele neue infektionen gibt also positive pcr tests sondern guckt dann nicht mehr hinter die begriffe man entpackt nicht die studien man schaut eigentlich nicht genau hin also ist eigentlich ein großer fan der nebel auch statistisch diese ganzen konzepte sind nicht abgesichert es ist auch nicht bewiesen dass die maßnahmen bringen sei es lockt das als masken all diese dinge folgeschäden sind nicht entgegen gerechnet also ist alles eine große black box ist ein fakt ein cluster fakih also eine art von katastrophe die ineinander greift wo man versucht aus einem hässlichen gebilde noch ein noch hässliches zu machen die man noch was dran baut also das ist das massiv geht das massiv irgendwie in die falsche richtung und das wird auch viel wären klarer wir sehen das ja auch dass das kritische journalisten die jetzt genauso wie mir wie wie ihnen das ja die leute uns mit ihren fragen auch die bude einrennen also dass die leute auch besser informiert sind als viele journalisten habe ich den eindruck und wenn der journalismus hinter dem zurückbleibt was eigentlich möglich ist dann macht er sich überflüssig dann wird er dann selbst verzwergung das ist public relations dann ist es nicht meine richtung deswegen ja ich glaube es gibt chancen in dieser in dieser mehr oder weniger katastrophe wie man es nennen kann hin zu einem einem großen moment das ja ich nenne es mal aufwachen so spirituell das klingen mag aber das ist ein schmerzhafter prozess und an dem sollten ja ganz viele beteiligt sein die die vielleicht einfach märkten okay es war so viel im argen und die haben bei so vielen dingen weggeguckt und jetzt kommt alles auf einmal zusammen und wir müssen uns das gesamt ding mal angucken so hässliches auch ist denn da sind ja viele dinge mit drin das ist jetzt die sache mit krone und dem impfen das ist die verengung des debatten raums das ist das sind sachen wie die bargeld abschaffe oder einschränkung auch dass das wirtschaftssystem gerade an die wand gefahren wie etwas die einflüsse dahinter profitierte china profitieren große tech konzerne was es mit überwachung also ist man hat das gefühl dass eine art von kontraktion der macht da ist eine art von zentralisierung zu lasten von von dezentralen kräften und dann letztendlich von vielfalt also alles was eine eine lebhafte freiheitliche gesellschaft ausmacht dass man eben auch von exzentrikern profitiert das sind leute die haben einfach andere ideen und accent gibt es in der kunst die gibt es auch in der musik die gibt es eben auch im journalismus und man nehme einfach von jedem das was von dem man glaubt dass es ein weiter bringt das ist für jeden eine eine eine reise und deswegen ja dass da hoffe ich durchaus auf durchbrüche auch die dann passieren und ich merke es bei mir jetzt auch bei meinem blog ich habe sehr viel kontakt mit leuten die mir sachen schicken die auf gute fragen stellen das ist letztendlich wie so eine gemeinsame eine gemeinsame reise geworden ich frage mich immer nur wie groß sind die einzelnen blasen also wie groß ist die blase nennen wir das der aufgeklärten der kritischeren bürger und die groß ist immer noch die die andere also ich habe heute zum beispiel in einer vormittags sendung im zdf die sich normalerweise mit service und kombis und sowas beschäftigt da gab es ein filmchen zur anleitung zum weihnachtsessen ja also wird sollte man dann mit maske sich an den tisch setzen ja dann kommt das essen und dann sagt die reporterin ich kann ja mit maske gar nicht essen jetzt muss ich ja die maske abnehmen und dann wird gesagt ja aber dann besser vorher nochmal stoßlüften also die fenster aufreißen also eine richtige kleine anleitung also das heißt inzwischen ist es wird es so geformt überall die wie sich bürger zu verhalten haben selbst in so einer kleinen vormittag sehen ja dass wir so durchgeführt und das ist ja auch so eine art gehirnwäsche ja und ich kenne sehr viele menschen sagen wir mal vielleicht aus meinem früheren leben ja noch nicht kritischen so kritischen leben die glauben und auch intelligente menschen die glauben dass an ist alles sie sehen nicht sie sehen nicht die widersprüche und sie wollen sie auch nicht sehen wie knackt man denn das das ist eine sehr gute frage ich glaube nur durch durch konstante arbeit also gerade für uns journalisten ist jetzt eine art von neue situation entstanden dass jeder der kritisch berichtet sich fast wie ein dissident fühlen muss ja und dissidenten im westen kann eigentlich nicht geben so muss man es nennen wenn einfach videos gelöscht werden kanäle gelöscht werden ich bekomme auch auf die mails die ich verschicke über meine plattform dann von von abonnenten gesagt dass das geschlecht wird von google dass er auf gefährliche inhalte nicht öffnen also dass meine adresse offenbar bekannt ist als das gefährlich also das sind alles sachen die die pasten ganz gut in so eine technokratische totalitäres system aber wie sie schon richtig sagen wenn ein massives meinungs-management will ich das nennen eine art von ja fast wie ein navi ein playbook einfach die leute ich werde auch darüber schreiben weil man sieht dieses meeting am werk ja dass man quasi die impfbereitschaft versucht zu erhöhen zum beispiel dass man die leute hinweist dass man die erzieht und die von oben herab belehrt auch dieses dass man die kleinsten regeln auch erklärt das ist so wie wenn man mit kindern spricht also das volk muss quasi so auf dem kinder level angesprochen werden auch mit den h regeln also lustig so dann ist auch wirklich jeder der dümmste bürger wir sind ja alle so dumm versteht also das alles alles dinge die die sichtbar sind auch das angst regime ist massiv also dass es mit angst so gute operiert wird und letztendlich also dass vier und morgen gering da weiß man auch wozu führt 1 in der bevölkerung ist führt dazu dass man letztendlich star wird dass man sich sehnt nach einer für ihre figur ja das ist dass der effekt letztendlich dann kommt noch die die präsentation präsentiert uns die neuen starken männer her das ist dann eher so dass der auf der ersten seite des stern magazins prangt das ist ein herr droste und herr söder die als männer des jahres vom player ausgezeichnet werden also das sind so gefallen sie dass das wird aufgebaut das ist eigentlich so schlecht gemacht dass man eigentlich schon lustig finden müsste wenn man ungefähr weiß wie so etwas läuft es gibt eigene geheimdienst zählen die gegen impfgegner vorgehen also das ist das neue thema das hat auch reuters berichtet also der britische geheimdienst national eigener info propaganda einheit auf geheimdienst seite die dann solche seite neben unternehmen es wird wahrscheinlich noch viel viel stärker mit mit angst operiert werden aber auch mit tasten in der bevölkerung also man kann die maßnahmen letztendlich bis zum sankt nimmerleins tag verlängern es heißt ja schon auch die die geimpft sind könnten ja teilweise noch infektiös sein also das wird auch die maßnahme nicht für mich ändern da muss man vielleicht noch mal geimpft werden und dann wird man einfach sagen passt auf liebe deutsche sondern 80 prozent geimpft sind passiert erstmal gar nichts und da liegt noch mal an diesen renitenten da wird man dann die begriffe wieder schön durcheinanderwirbeln antisemiten reichs bürger verschwörungstheoretiker und anthroposophen und esoteriker also ich rechne eigentlich damit dass gerade so die bereiche aus der alternativen medizin die leute die dort tätig sind das die massiv unter druck geraten oder vielleicht schon unter druck sind dass man sich quasi als die neuen als die neuen pandemie terroristen einstuft die sozusagen verhindern dass die bevölkerung gesunden darf also alle die kritisch sind was die impfungen angehen werden wenn massiv angegangen werden passiert auch schon und ja das war sie dann letztendlich die bevölkerung gegeneinander ausspielt wie man es halt ständig macht und das ist das geschäftsmodell sagen wir mal der von corporate media sites mindestens der 90er jahre das verkauft sich einfach gut mannschaft und die meinungs-silos also ob das jetzt fox news ist aufrechter seite oder oder die new york times auf linker demokratischer seite das sind leider nicht meinung sie Meinungssilos und den erzählt man damals eigentlich immer die version der der geschichte wie man wie man sie haben will und und so entsteht eine entfremdung zwischen bevölkerungsteil dann haben wir diese blasenbildungen und dann verstehen sich die leute nicht mehr anbieten die nicht mehr die gleiche sprache und vergessen auch vielleicht dass sie nicht nur nach links rechts mann frau schwarz weise gucken sollten, sondern auch mal nach oben nach unten also im verhältnis bürger und staa. Das wird eine der großen aufgaben seien diese bereiche irgendwie zu vernetzen diese blase zum platzen zu bringen wir haben das ja mit gunda kleiser schon ein bisschen gestartet mit dem aufrufe auch mit dem appell da ging es eben darum auch das phänomen der Kontaktschuld zu beenden zu sagen ich gehe auch eine sendung wie can fm weil ich einfach interessant finde wie das da abläuft ich will mir meine eigenen reim auf die dinge machen ich hab da erstmal keine berührungsängste mit leuten zu sprechen mit denen ich vielleicht nicht einer meinung bin und das ja ich denke mal es ist letztendlich der weg den man jemanden gehen muss und ich denke auch dass gerade auch viel vernetzung passiert gerade bei freien medien hintergrund dass da die die trennwände diese milchglasscheiben die ist da scheinbar noch gab eine zeit lang dass dies einfach zerplatzen und aufspringen und dass da mehr an kollaborationen kooperation passiert und dass man eine art kritischen blog bilder das sind wir letztendlich die uns das noch nicht bewusst und die sind auch untereinander noch zu wenig vernetzt und das wahrzunehmen aber da passiert schon eine ganze menge und es besteht aber auch ganz viel von von amateur journalisten letztendlich die einen dinge zutragen die eine bessere arbeit machen was für profis und das ist das ist dann häufig das ist der neue weg ja das aber es könnte auch sein dass dieser neue weg irgendwann ein bisschen mehr noch in den untergrund für die eu-kommission will nächstes jahr hat die leitlinien vorgegeben dass man das internet noch stärker kontrolliert dass man falschinformationen noch mehr löscht das heißt es ist eine ganz große offensive die möglicherweise dann genau gegen diese art von kritischen journalismus wie wir hier auch betreiben gerichtet ist das heißt es wird für kritiker noch härter als 2020 ja dass damit rechne ich auch und dann wird die große herausforderung sein dass wir es schaffen die menschen die uns jetzt zu hören auf den kanälen einfach auf den nächsten kanäle mitzunehmen und es gibt halt kanäle die sind unzensiert dass die laufenden auf block chains da kann man auch schreiben da kann man auch videos veröffentlichen oder see man kriegt nicht mehr die große masse so leicht wie zum beispiel auf youtube genau das ist es sind so viele menschen unterwegs man erreicht mehr menschen man erreicht viel mehr menschen aber vielleicht wird man sich aufspalten müssen in sagen wir mal inhalte die man dann auf youtube noch bringt um mainstream mäßig um die zensur herumzukommen zu navigieren aber dann darauf zu verweisen dass der rest dann eben auf diesen kanälen läuft auf den anderen kanälen also man wird eher eine art von kanal bauen müssen aber die kritische öffentlichkeit hat die leute bisher auf youtube gefunden noch telegramm sie wird sie auch auf anderen kanälen finden letztendlich ist es die neugier und der erkenntnis drang der einen da zum inhalt führt da bin ich eher optimistisch aber es kann sein dass es eine verzögerung gibt die einfach schmerzhaft wird und die vielleicht drei monate ein halbes jahr oder länger dauern kann bis sich das wieder auffüllt auf dem level und das natürlich verlorene zeit ja ich meine befürchtung ist es geht ja eigentlich darum dass man mit kritischen interviews die auf fakten präsentieren die die mainstream medien halt nicht haben auch die erreicht die vielleicht auch manchmal denken irgendwas stimmt hier nicht aber nicht so genau wissen die nicht kritisch sind die erreicht man natürlich dann auf betrug oder auch telegramm weniger und das ist ja dass dieses was die vorhin gesagt haben dieses abgeschnitten seien diese zwei komplett unterschiedlichen blasen die miteinander nichts mehr zu tun haben und ich könnte mir vorstellen dass es da hinführen soll ja das ist sehr gut möglich das sehe ich auch aber ich vertraute doch auch einfach auf die kritische denkfähigkeit von so vielen bürgern die sich da eben nicht mehr von diesen labels so sehr ein nehmen lassen die einfach sagen okay ich schaue mir alles an und egal auf welcher plattform das läuft und entscheidet dann für mich was ich davon gut findet und was nicht und in diese richtung denke ich mal könnte es könnte es gehen haben sie den hoffnung dass sich das rad noch einmal zurückdrehen lässt dass wir wirklich noch mal in einen unserer alten normalität ankommen ein ganz der alten nicht aber wir werden in einer vielleicht neueren besseren landen oder einer neueren schlechteren ich glaube da spaltet sich jetzt der weg in diese beiden richtungen und wir sind genau am scheideweg jetzt hängt jetzt genau von der zeit ab die wir jetzt haben wo wir noch eine gewisse manövrierfähigkeit haben noch sind sie keine laufen schon zensiert aber noch offen noch kann man kann man auch etwas organisieren und sich vielleicht ja noch leichter vernetzen noch ist auch die bewachung im wohnbau noch nicht so präsent vielleicht wird das noch stärker also man sollte nicht warten bis man letztendlich eine im quadranten knast sitzt und sagt wie konnten wir denn da hin kommen also wir haben die situation dass des frosches im wasser wo das wasser immer heißer wird und irgendwann springt der form ist raus also wir müssen jetzt endlich letztendlich den leuten irgendwie zeigen auf eine gewisse weise dass sie sich diese dinge nicht gefallen lassen müssen die passieren und da kann man auch viel machen juristische sachen machen man kann petitionen machen und kann die auf lokaler ebene film machen letztendlich kommt die macht von unten bürgermeister sind anders ansprechbar als als vielleicht minister und das ist eben auch der punkt das ist da die die die wut von unten auch wachsen muss und denke auch schon da ist also das lässt sich ja wenn es schlecht läuft

wenn es schlecht läuft landen wir in einem relativ technokratisch dyspatischen Überwachungssozialismus der auf kühle und sustainable quality daher kommt also auf in wunderschöne watteweichen Zustimmungsbegriffe gehülltes ja letztendlich technokratisches halb totalitäres halb autoritäres scheint demokratisches Gebilde auf dem rumpf rum von Marktwirtschaft etwas nicht sehr schönes mit dem slogan hauptsache gesund bild berg peter herr also nicht was man jetzt macht auch die pläne des Great Reset at das ist natürlich jetzt sprengt die sendung aber man sieht ja dass das eine agenda ausgerollt wird die nennen das ja auch so das ist auch keine Verschwörungstheorie sondern das kann man nachlesen und viele Politiker sind auch involviert bekennen sich dazu kenne diese programme sagen darf darüber nicht auch die medien sagen darüber nichts denn schon noch mal kurz erklären ja genau also das sind jetzt endlich verschiedene ansätze ideen und ein Konglomerat an maßnahmen die man davor schlägt das sind also akteure aus dem bereich von stiftungen wie der Rockefeller Foundation in der Bill Gates Stiftung das World Economic Forum die letztendlich ja sagen wir mal über überwachungsinstrumente und autoritäre maßnahme in krisenzeiten sich viele gedanken gemacht haben und sehen dass das chinesische modell recht gut funktioniert da geht es dann genau da geht es zum beispiel um einen zweiten reisepass der von unternehmen herausgegeben wird wird dann auch einen impfnachweis immunität nachweis drauf ist und der letztendlich dann vorgezeigt werden muss wenn man wenn man nachweisen will dass sind pläne zur Bargeldabschaffung einschränkung des bargelds auf seiten der zentralbanken auch die haben eine grüne agenda inzwischen und so wie es aussieht der einer der hauptpunkte ist einfach zu sagen dass das liberale modell nicht funktioniert dass das system jetzt endlich an ein ende gekommen ist und man das resetten muss also quasi alles mehr oder weniger auf null stellen und dann neu grün und nachhaltig und besser irgendwie wieder aufbauen und das was wir jetzt mit den locker uns erleben die ihr übrigens nicht mal die wir hier empfiehlt dass er sein ja sagen wir mal etwas was aus dem asiatischen bereich propagandistisch ziemlich stark hier vertreten wird auch zum beispiel in paris gut funktioniert hat in italien gut funktioniert hat also funktioniert hat dass man das der bevölkerung über stirbt also das lockt auch etwas bewirken ist nicht nicht nachgewiesen die das gegenteil sagen genau also all diese dinge die sehen wir einfach gerade und ja das ist das ist letztendlich eine art von wie soll man sagen suizid aus angst vor dem tod also das ist weiß nicht wie man dass man das benennen soll das ist eine völlig neue situation also es könnte passieren also mein mann arbeitet daraufhin die lok downs werden einen teil der wirtschaft bestimmt in den abgrund den bankrott stürzen und damit entsteht eine abhängigkeit und damit kommt das alles zusammen dann auch wieder mit dem geldsystem denn man kann ja heutzutage im fiat geldsystem so viel geld produziert wie man will als im fall bank dann kann man diese unternehmen dann retten so wird man es nennen und letztendlich sich dann auch eine art von einfluss sichern und wenn das geld erst mal abgeschafft ist und das geld direkt von der zentralbank kommt dann so wie in china wenn man seinen sektor verlässt dann kriegt man gleichen strafe aufs handy weil man den monitor ist also derzeit abschaffung ist ist das auch ganz normal also wird das mit dass da tatsächlich schon so propagiert es gibt ja es gibt pläne und papers von der europäischen zentralbank dass man einen ein elektronisches zentralbankgeld einführen will dann haben wir natürlich auch schon solche dinge wie die abschaffen bis 1500 euro sonst in die richtung geht auch wie viel gold man sich kaufen kann wird ja eingeschränkt erst soll die grenze bei 10.000 bei 5.000 jetzt alles auf 1000 gehen also das sind verschiedene dinge die die so einfach schritt für schritt kommen also alles was man sich jetzt endlich anschaut kommt schritt für schritt das kommt zuge von mehreren monaten das hat auch zeit alles so bleibt auch letztendlich der aufschrei aus die leute schauen sich das mehr oder weniger an vergessen dass man sich auch daran dass unter eines der großen also der großen vorteile des menschen dass er sich halt so schnell gewöhnt deswegen hören der sich auch so entwickeln kann aber dann auch natürlich zum nachteil genutzt werden genau also unsere anpassungsfähigkeit wird uns zum verhängnis verhindert letztendlich das ist das finale aufbegehren aber das ist doch so gut geht also ich meine es geht uns ja grundsätzlich gut alle grundbedürfnisse sind erfüllt fast niemand muss muss muss frieren im winter er wir haben alle eigentlich genug zu essen natürlich gibt es auch menschen denen es schlechter geht aber die die große die große menge in deutschland ist ja so den geht es ja gut wir haben fernsehen wir haben wir ja wir haben auch wir haben brot und spiele kann man auch sagen wir haben das was uns verstreut und solche leute gehen eigentlich normal nicht zur revolution ist die französische revolution hat es nur gegeben weil die bauern gehungert haben ja wobei man sagt wer hungert macht auch keine revolution vielleicht macht ein voller bauch auch keine ich weiß es nicht es ist ein volk von einer kopf all diese ja im grunde muss man sich fragen also die die rufen jetzt auch nicht gerade dazu auf kritischer zu denken war nicht nett fix aufgabe ich merke wir könnten jetzt noch stundenlang weiter reden ich verschiebe das jetzt auf unser zweites interview ich bedanke mich recht herzlich vielen dank dr milos matuschek danke viel spaß gemacht und viel erfolg für die sendung ich hoffe den zuschauern gefällt ja ich hoffe auch leute dass es euch gefallen hat denn und das hier auch merkt dass nur wir dafür sorgen können dass wir auch mündige bürger bleiben und dass wir dieses recht verteidigen auch wirklich informiert zu werden also umfassend informiert zu werden frei informiert zu werden und richtig informiert zu werden am ende haben wir es ja auch in der hand wo wir uns informieren das haben wir gerade im gespräch gehört und wir sollten jetzt genau prüfen wen wir vertrauen und wem nicht man könnte eigentlich sagen jetzt merkt man zum ersten mal dass demokratie richtig arbeit ist ich wünsche euch eine gewisse zeit bis bald [Musik]

Gunnar Kaiser: Die große Selbstzerstörung, Analogie zum Volk der Xhosa?

Kommentar der Redaktion: Diese wahre Geschichte des Volkes der Xhosa in Afrika macht deutlich, dass die Menschheit scheinbar viel weniger zivilisiert und aufgeklärt ist als wir glauben. Die Errungenschaften der Technik sind nur Schein, die geistige Entwicklung der Menschen konnte nicht mit ihr Schritt halten. Droht unser geistige Entwicklung auf dem Weg in eine normopathische, transhumanistische Gesellschaft zu verkümmern?

Im derzeitigen globalen Kult laufen wir Gefahr, Zeuge und Opfer einer irrationalen Krisenkulthandlung zu werden. In den Zustand der Verzweiflung wurden wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder versetzt: Die Welt, wie wir sie kannten, hieß es, wird bald verschwunden sein, es ist kaum noch ein Ausweg möglich, es ist fünf vor zwölf, wir müssen handeln, sonst ist kein Leben auf Erden mehr möglich. Schuld sei die Ausbeutung, die Gier, die freien Märkte, der Kapitalismus, der westliche Lebensstil. Nun zeigen sich die Geister am Teich. Sie versprechen uns: Wenn wir das alles untergehen lassen und opfern – freie Märkte, freies Unternehmertum, Wirtschaftswachstum, liberale und offene Gesellschaften, nationale Souveränität, parlamentarische Demokratie, Bewegungs- und Meinungsfreiheit, Privateigentum und -sphäre und die Autonomie des Menschen – dann werden bald alle Probleme gelöst sein: Umweltverschmutzung, globale Ungerechtigkeit, Klimakrise und Pandemien. Alle werden gleich sein, wenn die Toten auferstehen und erneut eine zentral geplante Kreislaufwirtschaft mit maximaler Kontrolle der Wirtschaft und der Menschen errichten, diesmal noch technokratischer mit staatlich zugeteilten Energiekontingenten und digitalem bedingungslosen Grundeinkommen für jedermann, und diesmal eben im globalen Maßstab. Denn es ist ein globaler Kult, da stehen die Toten global auf und sorgen für Gleichheit in globalem Maßstab.

Siehe auch Gunnar Kaiser: Corona – es ist ein Kult

Wikipedia: Xhosa (Volk) | Viehtötung der Xhosa | Krisenkult

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Diese Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt und anschließend von der Redaktion überarbeitet.

Mitte des 19. Jahrhundersts lebte südafrikanische Volk der Xhosa in ständigen Konflikten mit den weißen Siedlern. Sie hatten gegen die Engländer eine Reihe von verlustreichen kriegen geführt. Aufgrund des Kolonialismus wurden sie aus ihrem angestammten Lebensgebiet herausgedrängt und hatten oftmals ihre Heimat verloren. Im Jahre 1854 starben bei den Xhosa große Mengen an Vieh. Möglicherweise hatte sich vom Vieh der europäischen Siedler übertragen beim Vieh der Xhosa eine Krankheit ausgebreitet die großer erklärten sich das Vieh sterben mit Hexerei 2 Jahre später im Mai 1856 erzählte ein Mädchen namens Nongqawuse ihrem Onkel Mhlakaza dass sie beim Wasser holen am Teich drei Geister gesehen habe. Sie hätten ihr aufgetragen im Dorf zu erzählen, dass die Toten auferstehen würden wenn die Xhosa ihr gesamtes übrig gebliebenes Vieh das verhext sei töten würden. Auch die Ernte sei verhext und sollte vernichtet werden. Erst wenn dies geschehen sei würden Unmengen von viel schönerem Vieh aus der Erde auftauchen sowie große Felder mit fruchtbaren Getreide erscheinen. Am Tag nach der Zerstörung würden die Toten Xhosa wieder auferstehen um bei der Vertreibung der weißen Siedler zu helfen Probleme und Krankheiten würden verschwinden und allen würde Jugend und Schönheit zu teilen alle würden plötzlich gleich sein die Alten werden wieder jung die Kranken gesund die sorgenvollen fröhlich sein, die Toten werden sich unter die Lebenden mischen. die Ungläubigen und die Verhassten Weißen würden an diesem Tag untergehen. Nongqawuse Onkel wollte sich selbst überzeugen und wartete am Teichufer auf die Geister. Als sie erschienen wiederholten sie ihre Forderung alles Vieh und Getreide zu vernichten er verkündete die Forderung der Geister nun beim Häuptling Napakade und bei allen Stammesmitgliedern. Die ständigen Konflikte mit den weißen Siedlern eine anhaltende Dürre und die gleichzeitige Ausbreitung der Lungenkrankheit unter dem Vieh hatten unter den Xhosa eine Stimmung der Verzweiflung ausgelöst, was schließlich dazu führte dass sie der Botschaft der Geister Glauben schenken und ihr folgten.

Es gab so auch Zweifler und bedächtige die vor der Zerstörung der eigenen Lebensgrundlagen warnten es war eine kleine Gruppe die ihr Vieh nicht töten und ihr Getreide nicht vernichten wollte, aber ihr Zweifel wurde ihnen als Geiz ausgelegt und sie wurden mundtot gemacht. Die Xhosa schlachteten infolge etwa 400.000 Tiere ihres Viehbestandes. Doch die Toten erschienen nicht wie versprochen und auch keine gesunden Tiere. Zehntausende Xhosa verhungerten mindestens 50.000 verließen wegen der Hungersnot ihre Heimat. Die Xhosa verloren einen großen Teil ihres Viehs und die Menschen ihres Volkes sowie rund 2000 Quadratkilometer Land. Allein im nächsten Jahr sank die Bevölkerung der großer um dreiviertel. Elias Canetti der in „Masse und Macht“ über die Selbstzerstörung der Xhosa berichtet schreibt Die Macht des Xhosa Stammes war vollkommen gebrochen daß ein Volk hatte Land wurde anschließend mit europäischen Siedlern aufgefüllt, darunter Mitglieder der deutschen Legion, der britischen Armee und rund 2000 norddeutsche Immigranten.

Noch heute streiten sich die verschiedenen Parteien über die Schuld an diesem Unglück, das als Selbstmord der Xhosa in die Geschichtsschreibung einging. Die Briten schrieben den Xhosa selbst die Verantwortung zu, diese jedoch beschuldigten in bester Sündenbock Manier die Warner und Mahner, diejenigen die sich geweigert hatten ihr Vieh zu töten die Xhosa bezeichneten sie als Amamagozia als Geizige deren unsolidarisches Verhalten dazu geführt habe dass die Prophezeiungen nicht eingetreten sind auch die Briten und der damalige Gouverneur der Kaprepublik George Gray wurden von den Xhosa verantwortlich gemacht sie warfen ihm vor das Mädchen Kapuze manipuliert zu haben damit sie die Xhosa mit ihrer Geistergeschichte in Versuchung führte den eigenen stolz und Reichtum zu zerstören.

Die Viehtötung der Xhosa die zu ihrer beinahe vollständigen selbst aus solchen geführt hat ist ein Krisenkult, also eine völlig verzweifelte und irrationale Haltung und Handlung die im Zustand der Ausweglosigkeit doch noch das Unmögliche Realität werden lassen soll. Krisenkulte bringen Hoffnung, enden aber meist mit katastrophalen folgen für alle. Auch im derzeitigen globalen Kult laufen wir Gefahr Zeuge und Opfer einer solchen irrationalen Krisenkulthandlungen zu werden in den Zustand der Verzweiflung bei den Xhosa aufgrund der Verdrängung durch den Kolonialismus wurden wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder versetzt: Die Welt wie wir sie kannten wird bald verschwunden sein, es ist kaum noch ein Ausweg möglich es ist 5 vor 12 wir müssen endlich handeln sonst ist kein Leben auf Erde mehr möglich. Schuld ist die Ausbeutung, die Gier, die freien Märkte der Kapitalismus der westliche Lebensstil nun zeigen sich die Geister am Teich sie versprechen uns wenn wir das alles untergehen lassen und opfern freie Märkte freies Unternehmertum Wirtschaftswachstum liberale und offene Gesellschaften, nationale Souveränität, parlamentarische Demokratiebewegung und Meinungsfreiheit Privatsphäre und die Autonomie des Menschen, dann werden bald alle Probleme gelöst sein. Umweltverschmutzung globale Ungerechtigkeit Pandemien alle werden gleich sein wenn die Toten auferstehen und erneut eine zentral geplante Kreislaufwirtschaft mit maximaler Kontrolle der Wirtschaft und der Menschen errichten. Diesmal noch technokratischer mit staatlich zugeteilten Energie kontingenten und digitalem bedingungslosen Grundeinkommen für jedermann und diesmal eben im globalen Maßstab, denn es ist ein globaler Kult da stehen die Toten eben Global auf und sorgen für Gleichheit in globalem Maßstab und da muss eben auch die Viehtötung global sein

Interessant sind hier die Schlüsselfiguren. Da sind zum einen diejenigen die vor einer Viehtötung warnen die stehen der neuen Hoffnung der Krisenkult mit seinen irrationalen Handlungen bringen will nur im Weg und müssen daher entfernt werden. Die die sich den Prozess der großen Transformation, wie er von den Protagonisten des Weltwirtschaftsforums angeschoben wird, in den wegstellen werden diffamiert und an den Rand gedrängt schließlich zensiert und leise entsorgt im globalen Kult sind Mahner und Kritiker nichts anderes als Ungläubige und Ketzer Geisterleugner sozusagen

Dann sind in diesem Drama noch zwei weitere Figuren spannend die des Mädchens Nongqawuse und die ihres Onkels im Mhlakaza sie sind Mittlerfiguren zwischen dem Reich der Geister und dem des Alltags und der Wirklichkeit sie haben Teil an reich der den prüfen und vermitteln sie. Was sie weitergeben fällt auf fruchtbaren Boden wenn die Stimmung im Volk entsprechend ist. Diese Aufgabe haben heute die Medien, noch genauer die Intellektuellen inne. Was sie an ideologischen Theorien und Forderungen weitergeben oder sich zusammenspinnen kann das Volk dazu verleiten allen Wohlstand aufzugeben und sich infolge selbst zerstören. Interessanterweise beschuldigen die Xhosa den damaligen Gouverneur der Kaprepublik George Edward Grey dem Mädchen kawusi die Geistergeschichte eingerichtet zu haben. Erst durch nok abuse und ihre hoffnungsbringende Geschichte erlangte die Forderung nach der Viehtötung und Getreidezerstörung überhaupt ihre versucherische Kraft wodurch das Volk der Xhosa schließlich seiner Selbstzerstörung selber eingewilligt hat.

Krisenkulte und Milimarismen gab und gibt es viele also den Geistertanz vieler amerikanischer Ureinwohner Völker oder den Cargo-Kult auf Südseeinseln sie unterscheiden sich auch in vielen Punkten und vor allem sind sie nicht im gleichen Maße selbst zerstörerisch wie die Viehtötung der Xhosa. Was sie aber ein in den meisten an Zeit Szenarien soll auf die kommende Katastrophe oder Schlacht eine neue gereinigte Welt folgen in der die Gläubigen belohnt werden. wenn der neue globale Kult ein solcher Krisenkult ist dann ist es gerade die als notwendig angesehene Zerstörung des alten des Kapitalismus, Nationalstaaterei und der weitgehenden Autonomie des Subjekts mit Menschenwürde Freiheit und Privatsphäre die die Voraussetzung für das Paradies einer neuen Normalität mit zentral geplanter Kreislaufwirtschaft darstellt. Sobald das alte System kriselt und lächelt, dass uns die Lage ausweglos erscheint sind wir offenbar anfällig für irrationale Übersprungshandlungen die letztlich alles aufs Spiel setzen da ist es dann auch egal ob das Mädchen oder der intellektuelle der uns den floh ins Ohr gesetzt all unseren Wohlstand und unser letztes bisschen Freiheit zu Opfern und zu zerstören, ob die tatsächlich von Geistern heimgesucht wurden, ob sie sich das alles nur eingebildet haben oder von einer bösen kolonialistischen Machtelite manipuliert wurde, das Ergebnis ist das gleiche. Das Problem besteht viel eher darin dass wir ihnen zuhören das ist letztlich aber eine aus der Not und der Ungewissheit der Freiheit heraus geborene Versuchung zur Selbstaufgabe und Unfreiheit. Diese Versuchungen der Unfreiheit können vielfältig sein sie können in der Forderung sowohl nach dem vernichten der Ernte und des Viehbestandes sowie nach der Abschaffung freier Märkte und des Kapitalismus bestehen letztendlich folgen sie aber ein und demselben Muster der Zerstörung der eigenen Lebensgrundlagen.

3 Lehren können wir aus der Analogie ziehen

  1. Glauben wir keinen Gerüchten wieder den von Geistern noch den von Ideologen wenn sie sich am Teichufer zeigen.
  2. Widerstehen wir der Versuchung aus der Angst und dem Gefühl der Bedrohung heraus irrationale Handlungen vorzunehmen die aus einer Krise eine Katastrophe machen.
  3. Machen wir die Warner und Mahner nicht mundtot und bezeichnen wir ihre Weigerung die alte Normalität zu vernichten nicht als unsolidarischen Egoismus.
  4. Eine zusätzliche vierte Lehre könnten schließlich die Intellektuellen selber ziehen, denn im Land der Dichter und Denker ist was das betrifft gerade Schmalhans Küchenmeister wie Milosz Matuschek in seiner Kolumne schreibt:

Aus dem Kreis der intellektuellen vernimmt man gerade nichts was wesentlich von der offiziellen Wahrheit des großen Pandemieorchesters abweicht wir erleben gerade eine Selbstverzwergung eine Bankrotterklärung des Denkens, eine grassierende intellektuelle Verwahrlosung. Aus dieser Verwahrlosung resultiert die klebrige Mischung aus Uninformiertheit und medial beeinflusst im naiven Realismus die wir täglich zu gewärtigen haben und die Ursache dafür sind, dass so viele Intellektuelle stillhalten, wenn die mächtigen des Weltwirtschaftsforum und der Konzerne in ihrer Hybris dabei sind die Weltwirtschaft zu transformieren und damit unsere Lebensgrundlagen gefährden.

Diese Lehre betrifft also die Verantwortung der intellektuellen wie sie Ralf Dahrendorf in seinem Buch Versuchungen der Unfreiheit beschrieben hat wir brauchen intellektuelle die in der stunde der Bewährung nicht schwach werden wir brauchen intellektuelle die sich weigern wir brauchen intellektuelle die in der Lage sind der Versuchung der Geister zu widerstehen

Milosz Matuschek: Der Corona-Komplex – Was passiert hier eigentlich gerade?


Das gesamte Pandemieregime strotzt vor Ungereimtheiten und Widersprüchen. Es ist an der Zeit, dass es in tausend Teile zerspringt. Sonst tut es unsere Werteordnung. Teil 1 einer dreiteiligen Serie.

lesen Sie weiter auf -> miloszmatuschek.substack.com

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Hier wir der Text von Gunnar Kaiser vorgelesen: youtube.com/watch?v=RVhInGSGT80

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Was passiert hier eigentlich gerade das gesamte pandemie regime strotzt vor ungereimtheiten und widersprüche es ist an der zeit dass es in tausend teile zerspringt sonst tut es unsere werteordnung teil 1 einer dreiteiligen serie im jahre 207 vor christus stand der chinesische feldhäcksler new mit 20.000 männern einem heer von 300.000 mann gegenüber während der schlacht um lulu befahl er nach überquerung des flusses die eigenen schiffe zu versenken er wollte seine männer vor vollendete tatsachen stellen der rückweg war jetzt verbaut ein überleben durch flucht war nicht mehr möglich nur noch durch sieg das versenken eigener schiffe oder verbrennen von brücken steht heute sprichwörtlich für die situation des fed accompli für die vollendete tatsache die lage ist ernst aber anders als viele denken die geschichte um cupid hat keinen richtigen anfang und bisher auch kein richtiges ende aber sie ist eine geschichte der vollendeten tatsachen plötzlich war ein virus in der welt und die bekämpfung des virus durch die politik folgt der strategie xia news es geht nur noch vorwärts alternativlos und im eiltempo eine rückkehr zur alten normalität wird weiter in die zukunft verlagert von immer neuen massnahmen und bedingungen abhängig gemacht oder sogar ausdrücklich ausgeschlossen die schiffe die hier gerade verbrannt werden heißen demokratischer diskurs wissenschaftlicher austausch das prinzip des an hörens der anderen seite seit beginn der krise sind es nicht die errungenschaften der moderne auf die man sich zur bewältigung der krise stützt sondern die überwundenen reste der vormoderne was zu gelten hat wird von oben nach unten durchgereicht thurid us non veritas fazit legen es zählt nicht die wahrheit sondern die macht wie thomas hobbes in seinem buch leviathan schreibt wehrmacht hat hat gerade recht das ergebnis offene demokratische element ist aus der debatte entfernt es wurde ersetzt durch die geschlossenheit der offiziellen wahrheit flankiert von einem dcs juristischen freund feind denken der kampf gegen das virus ist zu einem kampf gut gegen böse hochstilisiert worden gut und vernünftig ist wer die offizielle linie der politik und ihre maßnahmen zur virus bekämpfung mitträgt wer das nicht tut hilft dem virus also konkret dem feind in der immer wieder gerne bemühten kriegsrhetorik und wer dem feind hilft ist natürlich ein verräter und muss stumm geschaltet ausgeladen diffamiert oder sonst wie leise gestellt werden all das passiert gerade vor unseren augen es ist aber egal wie renommiert die kritiker sind oder wie zahlreich und hochwertig die kritischen studien sind die der aktuellen politik widersprechen wenn jedoch einem thema die wissenschaftliche und demokratische diskussionsgrundlage entzogen wird befinden wir uns auf dem terrain des glaubens glauben sie keinen gerüchten sondern nur den offiziellen mitteilungen meinte angela merkel in einer fernsehansprache vom 18 märz 2020 sie fügte an wir sind eine demokratie wir leben nicht von zwang sondern von geteiltem wissen und mitwirkung dieser satz wurde seit krisenbeginn nicht mehr eingelöst damit befinden wir uns am punkt der entscheidung dem moment der wahrheit die politik ein teil der wissenschaft und ein großteil der medien sind in einen kampf gezogen ohne die möglichkeit des rückzugs offen zu lassen viel vertrauen wurde zerstört all diejenigen die das offizielle kooperativ weiter stützen sind nun in der misslichen situation dass sie selbst diese pandemie brauchen um zu überleben die behauptung dass es sich hier gerade um ein gefährliches virus handelt und die maßnahmen zu dessen bekämpfung richtig sind muss um jeden preis halten fällt das narrativ kollabiert die glaubwürdigkeit von drei tragenden institutionen politik medien und wissenschaft doch kann das kogit narrativ halten viele verschiedene stimmen haben seit beginn der krise auf zahlreiche ungereimtheiten hingewiesen in der gesamtschau die wir im folgenden hier versuchen türmen sie sich mit der zeit zu immer neuen größeren falschen und schiefen konstruktionen auf diese situation stellt auch den bürger vor eine völlig neue herausforderung noch deutlicher als zuvor muss er sich positionieren sich zur situation verhalten sein lager wählen gehorsam sein oder kritisch sein gesicht zeigen oder sich wegducken es ist eine bewährungsprobe für den bürger für die demokratie letztlich für die freiheitliche ordnung und für den gesunden menschenverstand jedes einzelnen der sich auf alles was passiert einen reim machen soll doch die normalen gesetze des erkennens verhandelns der öffentlichen sinn vermittlung und urteilsbildung sind gerade außer kraft gesetzt die politik hat beschlossen den bürger mit den massivsten grundrechtseingriffen der geschichte der bundesrepublik zu konfrontieren ohne ihn ausreichend an der entscheidungsfindung zu beteiligen sie behandelt die bevölkerung wie eine willige und lenkbare herde diese soll nun im eiltempo verimpft oder durchgeimpft werden so die wortwahl von karl lauterbach die lage ist ernst wie wir diese situation überstehen liegt jetzt an jedem einzelnen und damit auf den schultern vieler menschen die auf gesunden menschenverstand und ihre eigene urteilsfindung vertrauen die sich organisieren und bereit sind sich der realität zu stellen gerade wenn es eine beunruhigende realität ist rechnen wir nicht mit einem retter oder eine retterin rechnen wir nicht mit zufällen nicht mit befreienden gerichtsentscheidungen nicht mit menschen die sich uns als universelle problemlöser andienen vertrauen wir auf uns selbst und die kraft der vielen unabhängigen vernetzten köpfe prüfen wir selbst denken wir selbst entscheiden wir selbst wir erheben hier bei unseren ausführungen keinen anspruch auf vollständigkeit wir sind uns bewusst dass einige informationen vor störend sein können bis zum zusammenbruch des weltbildes doch wir haben uns entschlossen jetzt möglichst viele widersprüche und offene fragen gebündelt zusammen zu tragen weil wir letztlich an den satz von ingeborg bachmann glauben die wahrheit ist den menschen zumutbar egal in welcher situation sie sich befinden ob sie das große thema wie ein verlängertes sabbatical nehmen ob sie unkündbare beamte oder arbeitslos gewordener künstler sind ob sie von einem faktischen berufsverbot betroffen sind oder alles für sie so weiter zu laufen scheint wie bisher vielleicht profitieren sie sogar von der aktuellen situation nehmen sie sich zeit zu verstehen was gerade passiert denn am ende sind auch sie betroffen unsere ausgangslage war es ein kritisches in den uns relevant erschienenen teilen ein möglichst punktgenau das gesamtbild der aktuellen situation zu entwerfen und verschiedene themenblöcke zu analysieren medizinische juristische mediale massenpsychologische internationale und wirtschaftliche die gegenwärtige corona krise hat dabei mehrere aufhänger aus medizinischer sicht hängt sie an den durch pcr tests gemessenen neuinfektionen das rechtliche regime der maßnahmen hängt an begriffen wie epidemische lage von einer nationalen tragweite oder infektion der mediale aufhänger ist ganz überwiegend das offizielle narrativ der politik über die existenz einer gefährlichen pandemie die meinungsbildung selbst ist dysfunktionale sie kann sich in einem klima von zensur panik erzeugung und konformitäts drang kaum entfalten am ende lautet die frage aller fragen cui bono wem nützt das alles wär bestimmt das geschehen mit wer hat interessen und profitiert die globale interessenslage und das agieren von world economic forum china der bill and melinda gates stiftung sowie weiteren akteuren im zuge der pandemie kommt in den medien so gut wie nicht vor als handelte es sich bei diesen themen um gesellschaftliche tabus wir gliedern unsere ausführungen thematisch in mehrere teile den medizinischen komplex dass rechtliche pandemie regime das meinung management und die globale agenda von wf china und co erster der medizinische komplex am 13 oktober 1993 morgens um 6 uhr 15 klingelte bei carry malliß einem biochemiker der firma sieht es in kalifornien das telefon er habe den chemie nobelpreis gewonnen alles freute sich und da das telefon danach nicht aufhörte zu klingeln fuhr er erst einmal mit freunden zum wellenreiten wo er jedoch auch bald von einem journalisten aufgesucht wurde am nächsten tag stand in der zeitung surfer gewinnt nobelpreis malis hatte jahre zuvor bei einer abendlichen heimfahrt mit seiner frau eine alles verändernde eingebung gehabt am steuer seines alten honda civic war ihm einfach gesagt ein chemisches vervielfältigung verfahren für gen sequenzen eingefallen er hielt an nahm sich ein kuvert und einen stift und rechnete seine idee er könnte gen sequenzen in mehreren mathematisch aufeinander aufbauenden zyklen vervielfältigen und diese dadurch sichtbarer machen so als würde man ein mikroskop schärfer stellen bisher ging es forschern nach aussage von malles mit der entzifferung von gen sequenzen der dna oder rna in etwa so als müssten sie einen lizenzvertrag auf der erde entziffert während sie auf dem mond stehen mit dem verfahren von marlies konnte man jetzt heranzoomen da jeder vervielfältigung zyklus bei seinem verfahren an den vorhergehenden anknüpfte war die vervielfältigung der sequenzen exponentiell aus zehn zügen entstanden 1024 kopien aus 20 dementsprechend eine millionen aus 30 zyklen eine milliarde kopien der gen sequenz der pcr test war geboren zieht es verkaufte das verfahren später für 300 millionen dollar an den schweizer pharmariesen hoffmann la roche karim alles starb im august 2009 10 der pcr test ist in der korona krise zum meistverbreiteten standard der messung einer infektion mit dem saas kopf 2 geworden die durch ihn gemessenen positiven testergebnisse bestimmen unter dem begriff neuinfektionen seit monaten das politische und mediale geschehen werfen wir an dieser stelle kurz einen blick auf den chronologischen ablauf am 18.10.2009 10 fand in new york das planspiel i went to one statt organisiert vom johns hopkins center for security der bill and melinda gates stiftung sowie dem world economic forum man simulierte dabei wie der ausbruch eines corona virus global zu handhaben wäre dabei ging es auch um die richtige information der bevölkerung und die bekämpfung von diese informationen zb über social media durch das planspiel wurde die notwendigkeit von verstärkter privater öffentlicher zusammenarbeit betont public privat partnership am 31 12 2009 10 informierte die lokale gesundheitskommission wo hahn über den ausbruch einer lungenkrankheit in der stadt zu diesem zeitpunkt galten sieben personen als schwer erkrankt 18 menschen befanden sich in stabilem zustand die meldung wird unter anderem auf social media von reuters und der deutschen welle verbreitet anfang januar 2020 entwickelte ein team um viktor kommen und christian drosten kommen thorsten papier einen pcr tests zur entdeckung des neuartigen virus der als diagnostischer leitfaden sogleich von der whu übernommen wurde der beitrag wurde am 23 januar 2020 in der fachzeitschrift eurochallenge veröffentlicht am 30 januar 2020 rief die weltgesundheitsorganisation einen internationalen gesundheitsnotstand aus zu diesem zeitpunkt wurden aus china 170 tote gemeldet weltweit lag die anzahl der toten zu diesem zeitpunkt bei null das kooperativ hält die kausalkette das kommende osten papier vom 23 12 01 20 steht im zentrum des kooperativ und bedarf daher in besonderem maße einer kritischen würdigung schließlich ist es die wissenschaftliche basis dafür dass auf der ganzen welt beispiellose zwangsmaßnahmen verhängt wurden dies gilt umso mehr als inzwischen 22 wissenschaftler rund um den mikrobiologen peter bauer hat eine gegen studie kommen drosten review erstellt haben sie gehen unter anderem davon aus dass der test des teams um kommen und drosten unnütz und ungeeignet als diagnostisches werkzeug ist um den saas koch 2 virus zu identifizieren und eine infektion festzustellen weiter identifizieren die 22 wissenschaftler zehn massive fehler des drosten papiers wie fehler das test design fehlende standardisierung und validierung das fehlt zb die erläuterung was ein positives und was ein negatives testergebnis definiert werden teils werte weggelassen oder es fehlt an kontrollmechanismen die forscher verlangen deshalb von juror valens das kommende osten papier zurückzuziehen die zeitschrift will nun auf die kritikpunkte der 22 wissenschaftler eingehen und das papier erneut prüfen unabhängig davon wie dieses kontrollverfahren ausgeht gibt es jetzt schon mehrere objektive auffälligkeiten an dem kommen dorsten papier und seinem zustandekommen zu bemängeln das papier wurde am 21 erst 2020 eingereicht am 22 erst geprüft und am 23 erster veröffentlicht das ist ein extrem enges zeitfenster kritiker behaupten deshalb es habe kein sogenanntes peer review verfahren gegeben also einer begutachtung des papiers durch fachkollegen dieser in der regel zeitaufwendige prozess ist absoluter wissenschaftlicher standard und dessen unterlassen wäre von seiten der herausgeber grob fehlerhaft und irreführend auf anfrage bei eurostor wählens wurde per mail bestätigt dass ein peer review verfahren durch zwei wissenschaftler stattgefunden und zwar innerhalb von 24 stunden die weitere nachfrage wie viele studien sonst noch bei juris wählens in etwa 24 stunden begutachtet wurden bekam keine antwort so wie es scheint brauchte es für die begutachtung aller sonstigen artikel bei juris wählen es jedoch mindestens 20 tage zwei autoren der studie christian drosten und chantal häuschen sind es so viele dass der fachzeitschrift also an das redaktionsteam angegliedert gegen das prüfverfahren deshalb so schnell über die bühne wieso wurde auf diesen umstand nicht von anfang an hingewiesen es handelt sich um einen interessenkonflikt die co autoren der studie olfert land und marco kaiser sind ceo bzw wissenschaftlicher mitarbeiter der berliner firma tipp moll biol welche die dorsten pcr test kit in der ganzen welt vertrieb auf diesen interessenkonflikt wurde erst am 29 07 2020 hingewiesen auch dies ein klares versäumnis posten und land haben schon bei früheren studien zusammen gearbeitet eine gleichung mit immer mehr unbekannten damit enden die fragen jedoch nicht sondern sie fangen erst an der pcr test bietet hier ein schier unerschöpfliches fällt das beginnt schon damit dass der pcr test vom rk ii als goldstandard für die diagnostik bezeichnet wird die hersteller von tests verweisen jedoch darauf dass dieser sich nicht für diagnostische zwecke eigne das labor creative diagnostics schreibt ausdrücklich dieses produkt ist nur für forschungszwecke und nicht für diagnostische zwecke geeignet christian drosten sagt dass der test validiert sei in einem ndr podcast sprach er von einer sehr großen validierungsstudie damit ist wohl die technische funktionalität des tests gemeint wo ist diese studio zu finden wie steht es weiter um die rechtliche zulassung der pcr tests diese können ja von verschiedenen laboren entwickelt werden auch zum eigenbedarf wenn tests juristisch gesprochen in vitro diagnostika vertrieben werden brauchen sie aber eine gesonderte zulassung de kennung nach dem medizinproduktegesetz und müssen so genannten grundlegenden anforderungen entsprechen dazu gehören unter anderem spezifizität und sensitivität reproduzierbarkeit der ergebnisse patientensicherheit die einhaltung letzterer anforderungen können sich die hersteller der tests jedoch derzeit selbst bescheinigen die tests werden nämlich als diagnostische instrumente niedrigen risiko eingestuft wie das paul ehrlich institut bekannt gibt noch denn das soll sich ab mai 2022 mit einer neuen regulierung ändern dann werden diese tests voraussichtlich in die höchste risikoklasse gehören dies erfordert dann eine laboruntersuchung der tests sowie eine unabhängige überprüfung der daten durch eine zentrale kontrollstelle noch mal kurz zusammengefasst ein test der laut hersteller gar nicht für diagnostische zwecke geeignet ist nach rechtliche einordnung aber als diagnostisch klassifiziert vom rk ii als der goldstandard der diagnostik gilt kann mit eigener zertifizierung durch das ihnen herstellende labor derzeit wegen niedrigen risikos vertrieben werden darauf basieren derzeit die zahlen in anderthalb jahren aber nicht mehr denn dann ändert sich die risikoklasse plötzlich fundamental versteht dass noch jemand wie kann das sein hinter jedem test stehen auf der mikroebene dann noch viele weitere fragen wie ist die qualität der abstriche wie sauber arbeitet das labor wurden die richtigen gen sequenzen untersucht in wie vielen testzyklen je mehr testzyklen durchgeführt werden müssen umso weniger ist das ergebnis verwertbar die den test zugrunde liegenden parameter wie der ct wert sind dem rk ii jedoch gar nicht bekannt was ist über die fehlerquote der labore bekannt sind die gemessenen wären vermehrungsfähige oder sind es tote partikel der pcr test unterscheidet hier nicht wie viel aussagekraft haben überhaupt testergebnisse die auch nicht einheitlichen tests beruhen und wie kann das rk ii auf dezentraler datenbasis ohne vergleichbarkeit der prozesse per hochrechnung auf ganz deutschland zu allgemeingültigen handlungsempfehlungen kommen karim alles selbst hatte vor einer falschen interpretation der ergebnisse von pcr tests gewarnt da im menschen eine extrem hohe anzahl verschiedenster viren sequenzen vorkommt lassen sich mit dem test letztlich alles finden was man finden wolle dass die treffsicherheit von stellen an die gentests auch nicht unbedingt besser ist zeigt zudem der fall von elon musk diese hatte sich an einem tag vier mal testen lassen gleiches gerät gleicher test gleiche krankenschwester ergebnis zwei mal positiv und zwei mal negativ ist das alles statistisch schlüssig selbst wenn man jedoch auf dem standpunkt bleibt den pcr test als goldstandard anzuerkennen bleibt zumindest in deutschland die frage ob die präsentierten zahlen überhaupt aussagekräftig sind um eine politische strategie darauf zu bekommen der mediziner und kölner professor matthias schrappe findet in einem gutachten für den gesundheitsausschuss des bundestages vernichtende worte er bemerkt bereits bei der frage nach dem grundlegenden konzept ist die orientierungslosigkeit der politischen führung nicht zu übersehen dazu wird er mehrere fragen auf die durch eine valide test strategie beantwortet werden müssten wie hoch ist die infektiosität derzeit gibt es darüber mangels repräsentativer stichproben tests in der bevölkerung keine belastbare aussage wie zuverlässig sind die tests damit ist die abwesenheit von störfaktoren bei der messung gemeint die nicht repräsentativen stichproben aus denen der jeweilige sieben tage wert besteht zb 40.000 fälle pro woche bei einer millionen tests werden auf die gesamtbevölkerung 83 milliarden umgerechnet ergibt zb 50 pro 100000 ohne annahmen zur dunkelziffer in den nicht getesteten 82 milliarden zu machen einfache berechnungen zeigen jedoch dass die häufigkeit in der gesamtbevölkerung in allererster linie durch die dunkelziffer beschrieben wird und die zahl der bekannten fälle lediglich einen unsystematisch gewonnenen wert darstellt der keinerlei aussagekraft besitzt zudem pcr tests mein schrappe schließlich noch die derzeit verwendeten testverfahren lassen keine sinnvolle aussage zur infektiosität zu und können daher daraus abgeleitete maßnahmen nicht begründen als mindestforderung ist die einbeziehung des ct wertes zu fordern äußerst kritisch äußerte sich schrappe auch in einem interview mit dem zdf diese zahlen sind nichts wert geht es schließlich um die tödlich kite von kogit 19 kollabiert das narrativ endgültig es gibt keine nicht mal eine saisonale über sterblichkeit zugleich haben wir statistisch quasi gerade eine ausrottung der influenza im vergleich zu besonders tödlich verlaufenden grippesaison 2017/18 geschätzt 25.100 tote liegt die anzahl der toten an oder mit corona in deutschland weit darunter der usa wie dance forscher john key joannidis kommt in einer weltweiten meta studie die auf 61 weiteren studien basiert zu einer medialen sterblichkeit von 0,23 prozent für unter 70 jährige auf einem median sterblichkeit von 0,05 prozent das sind fünf tote auf 10.000 infizierte soweit die offiziellen zahlen der whu die plattform volksverhetzer in deutschland meint dagegen zu wissen dass die zahlen von joannidis humbug sind und der chef des rk ii lothar wieler behauptete am 22.10.2010 dass die sterblichkeitsrate 2,2 prozent beträgt das war eine woche nachdem die studie von joannidis veröffentlicht wurde was erzählt man uns da eigentlich hinzu kommt als weiterer unsicherheitsfaktor kaum jemand ohne vorerkrankungen stirbt am virus in deutschland wird zudem kaum obduziert das rk ii hatte davon abgeraten man weiß also nicht genau wer an oder nur mit corona verstirbt ein weiterer bruch in der kausalkette von der blackbox zum cluster welche schlüssel soll man aus der medizinischen lage ziehen die hier noch dazu nicht einmal vollständig wiedergegeben ist man müsste ja noch über falsch positive tests über spezifizität sensitivität und priwall enz über masken lockt downs folgeschäden und impfungen sprechen und es gibt noch weitaus mehr offene fragen versuchen wir trotzdem drei schlüssel erster blackbox das kurve thema ist wie ein kaninchen bau in denen man fällt und in dem man sich verliert wie in einem unterirdischen labyrinth es ist wie eine reise auf unsicherem terrain mit widersprüchlichen wegweisern trüben stellen verengter sicht unbekannten größen schätzungen dunkelziffern es geht im einzelnen nicht darum an welcher stelle die kausalität bericht welcher studie zu trauen ist und welcher nicht auch nicht darum zu sagen welche im experten zu glauben ist und welche nicht klar ist nur wenn schon die karte verpixelt und astra unsicher ist sollte man nicht orientierung erwarten es geht nicht um den einen großen fehler in dem ganzen der alles in die luft fliegen lässt es geht um die vielen kleinen und größeren unklarheiten die das gesamtbild so stark eintrüben dass man sich fragt was ist das es geht also nicht um den ultimativen beweis für irgendwas für die smoking gun es geht um den schmuck bei diesem thema ist nahezu jeder teil komplex in einen haarigen schleier gehüllt und aus dem ungefähren wird versucht das konkrete abzuleiten jedes thema ist wie eine pandora büchse für neue widersprüche und gerade geht es im eiltempo um impfungen dem größten human experiment der geschichte wie telepolis schreibt bei dem auch vieles widersprüchlich und unklar ist 2 cluster mit dem begriff cluster bezeichnet man in der katastrophen forschung eine situation in der alles nur noch schief geht wie in einer kettenreaktion egal bei welchem themenkomplex man in den kaninchenbau einsteigt scheint man entweder im ungefähren zu versanden oder mit mehr fragen wieder herauszukommen als man ursprünglich hatte oder erwägt allein diese kaskade an aussagen den eindruck von widerspruchsfreiheit und schlüssigkeit ein positiver pcr test sagt je nach labor und testverfahren nicht eindeutig ob jemand infiziert ist er ist nicht zur diagnose geeignet wer infiziert ist ist nicht unbedingt infektiös gibt also tatsächlich das virus weiter nur ein teil der positiv getesteten hat überhaupt einen krankheitsverlauf und am ende weiß man nicht mal genau ob jemand an oder nur mit corona gestorben ist es ist eine katastrophe des gesicherten wissens dritter kult der medizinische komplex trägt deutliche züge des abgleitens in einen glaubenskurs der urteilsfindung prozess ist erschwert bis verunmöglicht der weg zu belastbaren wissen ist steinig und unergiebig die medizinische seite ist zudem ein spezialthema mit vielen fachbegriffen und abschreckender komplexität je mehr man sich mit dem thema beschäftigt desto weniger sinn scheint es zudem zu machen der laie der sich damit befasst und eigentlich jeder der darüber schreibt begibt sich in ein unübersichtliches dickicht die mediale berichterstattung wird der komplexität des themas schlicht nicht gerecht und auch gerade auch nicht als erkenntnis quelle fakten und erkenntnisse werden je nach interessenlage mutwillig uminterpretiert weich und gefügig gemacht bis sie passen die faktenlage als basis für eine meinungsbildung ist damit zusätzlich verdient je weniger die faktenlage an sinn ergibt desto mehr platz bietet sie für die aussagen von autoritäten experten gatekeeper am ende ist der korona komplex ein klassischer co bei welchem der glaube an eine autorität in gehorsam enden soll es ist ein kult der vermeintlich rationalen tatsächlich aber wissenschafts gläubigen um den autoritären experten im banner des großen pandemie wir es ist ein regime der offiziellen wahrheit an die stelle des verfahrens der auszuhandelnden der libera tiven wahrheit getreten die politik setzt sich selbst die korona auf und macht aus der pandemie die krönungsmesse für ein beliebig verlängerbar es verordnungs regime es regiert das große unhinterfragt bahre pandemie wir des absoluten gesundheitsschutzes als götze [Musik] würde wenn du nur so ist ein vorurteil

Milosz Matuschek: Zensur in Zeiten von Corona: wovor hat man eigentlich solche Angst?

Die Cancelculture-Debatte ist in das Covid-Thema geschlüpft. Es herrscht ein Informationskrieg. Der Debattenraum ist das erste Opfer.

Es grassiert ein doktrinärer, totalitärer Zeitgeist bei einigen Journalisten und Politikern, die in Freund und Feind unterteilen, diffamieren und hetzen. Besonders heftig geht es gerade gegen Kritiker der Coronapolitik der Bundesregierung, die als Spinner, Covidioten und Extremisten unmöglich gemacht werden sollen. Der von der Kanzlerschaft träumende Markus Söder möchte sogar den Verfassungsschutz auf die Querdenken-Bewegung ansetzen. Differenziert und diskutiert wird schon lange nicht mehr. Es herrscht ein Informationskrieg, ein Kollaps des öffentlichen Debattenraums. Der freie Debattenraum als Herz der Demokratie setzt gerade hin und wieder aus.

lesen Sie weiter auf -> https://miloszmatuschek.substack.com/p/zensur-in-zeiten-von-corona-wovor

Milosz Matuschek: Zensur in Zeiten von Corona: wovor hat man eigentlich solche Angst?

Die Cancelculture-Debatte ist in das Covid-Thema geschlüpft. Es herrscht ein Informationskrieg. Der Debattenraum ist das erste Opfer.

Milosz MatuschekNov 202625

Meine NZZ Kolumne und sonstige journalistische Texte erscheinen mit wachsendem Echo hier auf “Freischwebende Intelligenz”. Den folgenden Beitrag lesen Sie kostenlos, können mich aber mit einem Abonnement oder Spenden unterstützen. Einige von Ihnen sind schon dabei, vielen Dank! Updates zum “Appell für freie Debattenräume” werden immer kostenlos sein.

Deutschlandfunk: Milosz Matuschek – Die ängstlichen Intellektuellen

Wer im öffentlichen Diskurs zu grell erscheint, droht Opfer der „Cancel Culture“ zu werden, beobachtet Milosz Matuschek. Viele Intellektuelle könnten dem nichts entgegensetzen, meint der Journalist. Er sieht aber auch eine neue Lust am wilden Denken.

deutschlandfunkkultur.de

Philosophie Magazin: Die neue Feigheit

Derzeit ist ein Appell im Umlauf, der „das Denken aus dem Würgegriff“ befreien will und „die demokratischen Prozesse“ durch linken Gesinnungsterror in Gefahr sieht. Mit seinen Allgemeinplätzen verfehlt der Aufruf jedoch das eigentliche Problem, meint Svenja Flaßpöhler, Chefredakteurin des Philosophie Magazin.

https://www.philomag.de/artikel/die-neue-feigheit