Punkt.PRERADOVIC: Dr. Claus Köhnlein – Therapie tödlicher als Krankheit?

Die WHO hat die Gefahr des Corona-Virus inzwischen ziemlich heruntergestuft. Aber wieso sind dann in Ländern wie Großbritannien, Belgien und Frankreich so viele Menschen gestorben? Der Internist Dr. Claus Köhnlein sagt: in vielen Fällen war die Therapie schlimmer als die Krankheit. Vor allem rund um die WHO-Studie mit dem Malaria-Mittel Hydroxychloroquin. Dort sei es zu einer fatalen Verwechslung gekommen. Der Autor des Buches „Viruswahn“ sieht außerdem jede Menge Parallelen zu vergangenen „Pandemien“ wie Schweinegrippe, Vogelgrippe oder Sars. Ein Gespräch über Behandlungsfehler, Pharmaindustrie und die seltsame Rechenweise des RKI in Sachen Grippe.

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Das mantra der stunde wir haben eine brandgefährliche pandemie mit einem neuartigen virus diesen erreger weisen wir mit dem pcr test nach und retten kann uns nur eine impfung seit märz regiert die pandemie angst aber kommt uns das nicht bekannt vor wie war das bei der schweinegrippe bei SARS 1 bei der vogelgrippe und so weiter auch damals panik panik harnik und dann war es doch nicht so schlimm gibt es da ein muster gibt es profiteure auf jeden fall gibt es grund zur skepsis. Laut WHO liegt die Gefahr bei unter 70-jährigen an ihrer Covid-Krankheit zu sterben bei 0,05%. Ich spreche mit einem der schon vor jahren das buch virus waren geschrieben hat jetzt den punkt preradovic hallo dr claus köhnlein acht kilo preradovic ich stelle sie kurz vor sie sind internist mit eigener praxis in kiel haben dort am sportmedizinischen institut der uni promoviert und ihre facharztausbildung in der hämatologische onkologischen abteilung des uniklinikums kiel absolviert und sie haben zusammen mit dem journalisten torsten engelbrecht das buch virus waren geschrieben und zwar schon 2006 in diesem jahr gibt es eine überarbeitete ausgabe mit corona ihr buch virus waren ist aus aktuellem anlass natürlich aktueller denn je der untertitel lautet wie die medizinindustrie ständig neue solchen erfindet und auf kosten der allgemeinheit milliarden profite macht es für manche sicher starker tobak welche voraussetzungen braucht es ihrer ansicht nach um eine neue seuche zu erfinden solche zu erfinden bräuchte es eigentlich nur neue tests die man vorher bekannte krankheiten mit denen man vorher bekannte krankheiten getestet und sagt so das ist jetzt eine neuerkrankung wir haben es erlebt mit der vogelgrippe mit der schweinegrippe die haben sich immer auf die sowieso vorkommenden grippe zeiten draufgesetzt und haben dann durch einen neu eingeführten test krankheitsbilder von der normalen impfung brands separiert sozusagen und dann hatten wir plötzlich außer der impressa auch noch eine schweinegrippe und außerdem auch noch eine vogelgrippe im nächsten jahr das war eigentlich alles relativ durchsichtig wenn man bedenkt dass man den vogel sollte dass damit schon vermarktet werden bei der schweinegrippe sollte die impfung als rettung vermarktet werden die ja dann damals die leute gar nicht akzeptiert haben also das ist ja dann zwar gekauft worden aber sie wurde nicht verletzt so dass es dann auch wiederum teuer entsorgt werden musste sie haben vorhin gesagt es ist der test im grunde der eine voraussetzung für eine neue seuche ist weil will keine wirkliche erkrankung haben also um jetzt auch crooner zu sprechen zu kommen da war der beginn ja auch in china der patience 89 jähriger chinese einer lungenentzündung starb und an dem moment hatte ich mir standen die kommt dass jetzt der kommt auf die idee bei diesen patienten nach einem neuen virus ist und das ist ja nicht so eine ungewöhnliche situation das 89 jähriger patient an einem der analogen stirbt dass man da jetzt nach einem neuen virus sucht und das ist auch passiert flugs war der pcr test da also eigentlich brauche das ich je länger man sucht dann man untersucht solche leute dann und sucht nach neuen viren aber in diesem fall war ganz schnell dieser pcr test und durch den verbreitete sich dann die ganze geschichte insofern als alle positiv getesteten patienten dann als 90 patienten behandelt wurden es gab in china einige mehrere lungenentzündungen wie man da gesehen hat sondern auch öko wird 19 gelernt und als ich sah dass als oder hört dass in china ein neues virus ging habe ich mich erst zuerst gefragt wie haben sie die behandelt weil ich mir nicht vorstellen konnte dass hier ein neues virus gut was die menschheit ruinieren kann und als ich dann sah wie sie behandelt haben dann dachte ich oh gott jetzt geht das wieder los die haben sie hoch dosiert mit immunsuppressiven medikamenten behandelt also mit kortison mit hinterleuten inhibitoren das sind also medikamente die die immunantwort ausbremsen auch mit antworten mit lopinavir und ritonavir und hoch dosiert wie gesagt kortison und inter verloren das sind alles substanzen die ich mir bei einem wirklichen virusinfekt nicht wünschen würde und das ist das was das cola wir uns eigentlich ist das ist ein viraler infekt ein husten schnupfen virus betroffen ist ja anfangs selbst bezeichnet und dann hat man ihn wahrscheinlich schwere verläufe gezeigt und da er ja kein klinik es wie er selber sagt hatten sich möglicherweise davon beeindrucken lassen und sagt das kann ja auch zu schlimm problemen führen und hat dann gesagt ja möglicherweise kann es als auch schwere verläufe haben und dann hat sich das möglicherweise alles so ergeben dass man also gesagt hat ja das ist so schlimm das virus wir müssen alle testen und haben dann auf dem wege diese test pandemie erzeugt der wir jetzt noch leiden also sie meinen im grunde dass die dass die patientin auch damals in china an der behandlung gestorben sind und nicht am virus das heißt die behandlung hat das immunsystem zerstört und dann war das und dann war das virus metall sind ja so kann man das also sind alle daran gestorben habe ich auch wirklich überlebt aber die prognose wird dadurch schlechter wenn sie einen guten viralen entfällt im unseres behandeln dann ist das ergebnis schlechter das haben die studien letztlich auch gezeigt dass alles negativ studien dh wenn wir von negativ studien reden dann heißt es dass die nicht nur nicht geholfen sondern auch etliche patienten sicherlich an gestorben sind vorzeitig und viele andere maßnahmen gegen korona haben sich auch kontraproduktiv erwiesen wie zum beispiel die frühzeitige information die man gerade behalten menschen eher vermeiden sollte die aber zum selbstschutz zu schützen und es dann doch vorwiegend gemacht wurde und die neuen experimente der whu die dann im märz los gegen ende märz die zu dieser massiven über sterblichkeit geführt haben von der sich heute noch alle fürchten das waren die die wochen in denen also die medien voll dieser bilder war intensivstation und die sag colón und armee die beim abtransport der leichen helfen sollten und als solche geschichten in der zeit gab es tatsächlich eine über sterblichkeit und ich kann mich noch gut erinnern eine diskussion mit freunden die sich auch fürchteten die sagten nein in london sterben sie gerade wie die fliegen also die hatten kontakt mit den kollegen in london und das konnte uns sagen mit sicherheit und naja in 14 tagen wissen wir mehr und wer zehn tage später war dann bei uns über noch nichts los und mir fielen dann durch zufall die studiengebühren die hände und dann sah ich dass die große studien ende märz los gegangen sind und zwar mit dosierung von lok so klug wie in einem bereich der hochtoxischen am ersten tag 24 gramm vorgeschlagen und es gibt dann auch ein interview in der französischen zeitung wo der verantwortliche arzt der wieder gefragt wurde wie er denn auch diese hohe dosis gekommen sein und da sagte er damals naja da soko wird 19 eine neuerkrankung da ist mit irgendetwas anfangen und hätte sich so ein bisschen nach der behandlung der amöben gerichtet und der andere kollege machte dann ja er hätte viele bürger behandelt aber nicht klagen sondern kino lean thinking confused sagt er dann des mannes dangerous das heißt der hat mich einfach vertan mit dem medikament sich daraufhin bereit ihrem angesetzt so ist das wohl ja hat sich offen sich mit dieser dosierung quartals hätte eigentlich auffallen müssen weil das hatte zur folge dass die patienten am ersten tag 12 tabletten schlucken müssen und wenn es nicht schlucken könnt konnten dann wurde das zur messe über eine tube eingeführt zustand als auch in der empfehlung 12 tabletten können sie also zwei eine art 200 milligramm gibt das normalerweise das ist eigentlich ein medikament das nicht selten möchte ich noch einmal betonen weil es dort viele leute gehabt die roxy kriege überlebt haben es gibt sogar viele ärzte die das ausgesprochen gut fanden weil die patienten das relativ gut vertragen haben und überlebt haben wie der die die roth der das eigentlich der franzose der das eigentlich überhaupt auf den plan gebracht hat und auch vieler amerikanischer fanden das ganz gut ist hielt auch sie kriegen weil es eben die leute nicht nur gebracht hat aber hier muss man ganz klar sagen das ist eine frage der dosis dieses medikament hat eine sehr schmale therapeutische breite und wenn man es zu hoch dosiert und das ist hier passiert dann kriegt man einfach 14 tage später kammerflimmern und kann man flimmern ist ein plötzlicher herztod und das hat also anders ist die kurve in eurem ohne eigentlich kaum zu interpretieren das hat zu dieser über sterblichkeit der mitte april geführt hat er mich ein ganz scharfer pick da nur und der war praktisch nur innerhalb einer zwei wochen zu sehen dann fehlt er genauso schnell wieder rauf können sie das vielleicht mal zeigen ich glaube sie haben das da ich glaube dass hier hier sehen sie den fisch das ist jetzt europa und all ages glaube ich na ja genau das ist dieser weg den sie gelb markiert haben das heißt man sieht vorher die das sind die grippewellen die normalen wellen und die gehen runter und dann kommt plötzlich dieser peak so ist genau dann kommt plötzlich dieser pick und der dort genauso schnell wieder abfällt weil das natürlich auch bemerkt wurde und sprechen würden die studien auch so beendet und im nächsten sich nicht ausschließen das war ja das war ja nicht in allen ländern glaube ich so oder auch das waren nicht in allen ländern so gehört eben nur in diesem jahr in den diese hohe studien durchgeführt worden sind und da gehörte vor allen dingen eigenen land dazu das war england hatte auch dieser massive über sterblichkeit im april das was das was andere kollegen also ja kollegen verängstigt hat das war die recovery studie durchgeführt worden ist mit diesen eben sehr hohen dosierung und in belgien ebenfalls auf die über strategien hat übrigens zu der zeit die höchste über sterblichkeit in ganz europa muss man sich auch fragen woran das liegt wo das ja direkt an deutschland grenzt und in deutschland einer sie haben da die rematch in deutschland war das nicht so wir haben keine über staatlichkeit gehabt wurde das gemälde wurde diese studie nicht auch in deutschland umgesetzt also offensichtlich nicht flächendeckend also hier in kiel weiß ich dass genau haben wir es nicht gehabt in nordrhein westfalen weiß ich nicht so genau ob es dadurch gezogen worden ist da haben wir auch keine daten darüber eurem humorist witzigerweise findet man nur daten für hessen und berlin [Musik] aber das kann man ja tatsächlich alles noch einmal nachprüfen wenn man das denn will also man muss sagen und bei der un in belgien und in frankreich da wissen sie dass diese studie mit diesen malariamittel sehr malariamittel dosierung durchgeführt wurde ja ja genau das ist doch bekannt dass es dadurch geschürt worden ist in spanien auch italien weiß ich nicht so genau ich vermute aber auch weil die da auch diese erhöhte sterblichkeit hat die haben aber auch sehr viel antiviral therapiert die waren ja das erste land betroffen war da wurde viel mit kortison und antiviralen substanzen aber um estland einfahren sollten noch was ist noch keine therapie empfehlungen gab um es noch mal ganz klar zu machen dieser das was wir gerade gesehen haben dieses das so hoch geht quasi wie ein zuckerhut und wieder runter ja ja das ist das ist keine normale epidemie kurve so was sieht keine genehmigung ist wesentlich breiter also dass durch die das virus zu erklären fällt schwer weil es einfach nur über einfach einen zeitpunkt vor zwei wochen gegen ja und weil es vor allen dingen und kritischen europäischen ländern sehr unterschiedlich war wie gesagt die angrenzende länder hatten da ein ganz anderes ein ganz anderes ein ganz andere über sterblichkeit und das muss ja erklärt werden können das kann eigentlich nur durch diese therapie durch diese katastrophale wie boxee chloroquin dosis erklärt werden weil das eben auch zeitlich epidemiologisch und toxikologisch zusammen passt also sieht man kann diese toxizität von die druckste chloroquin in einem büchlein nachlesen ich habe das auch hier selbstbestimmt sterben sterben mit chlor queen ii ok deswegen weil es diese schweren rhythmusstörungen macht dieses kammerflimmern ist es beliebt in der passiven sterbehilfe ja das muss man sich mal über diese sache überlegen also im grunde gedacht die dosen von roxy klopp wie die waren in dem toxischen bereits die patienten hatten nach zehn tagen knapp zehn gramm von dem hydrochlorid windows und das ist sehr wahrscheinlich dass das diesen peak hier in europa erklärt und man kann ja über solche fehler hinwegsehen wenn in diesem fall hat es nicht diese schreckliche angst dadurch entstanden ist die angst die wirklich die ganze welt ja praktisch lahmgelegt hat und diese ganzen abwegigen maßnahmen rechtfertigen soll ein fehler passiert der medizin immer ich kann die geschichte mit dem spinat erinnern da hat ja auch mal ein ökologe sich also um faktor 10 verrechnet und dann mussten generationen von kindern spinat essen nicht gehört auch dazu und ich dass spinat nie weil er immer so unangenehm auf der zunge war und so zum pelzigen geschmack hinterließ und das war die oxalsäure die im spinat ist und die dem körper eigentlich kalzium und eisen entzieht also es war auch als völlig kontraproduktiv die geschichte mit dem spinat aber das hat jedenfalls keine tote gekostet sondern als zum dessen dem körper kalzium entzogen in einem moment wo ich eigentlich ganz gut braucht das muss ich meine arbeit die hat mich auch immer mit spinat gefüttert damals genau das war die geschichte mit dem spiel nach der jacke also okay aber das ist natürlich schon eine deftige geschichte mit diesem malariamittel ich kann diesen namen mini merken drucken frankreich ist das in einer zeitung besprochen worden und habe ich das dazu nichts nicht viel gelesen außer dass die studien dann erstmal gestoppt wurden also her habe ich in deutschland dazu nicht gelesen ich auch nicht es gibt nur in pfronten das war also die französische abenteurer zeitung dieses interview nur eben die beiden kollegen oder professor androide der leiter der whu dazu befragt wurde und eben diese antworten gehabt gestand und der andere kollege mal der herzform mit roxy kino den verwechselt hatte auf diese art zu sprechen kam und es ist dadurch fehlerhaft zu dieser dosis gekommen es ist ja auch bemerkt worden und ich weiß noch damals ist es sogar in den öffentlich rechtlichen medien kurz erwähnt worden dass die therapie mit lohan möglicherweise zu einer über staatlichkeit geführt haben könnte in frankreich und england und als ich das hörte dachte ich jetzt jetzt kippt die sache weil wenn das rauskommt dann wird klar dass deswegen die leute wirklich gestorben sind aber das wurde noch einmal ganz kurz erwähnt und dann war es wieder verschwunden und das habe ich dann zum anlass genommen zu sagen also das kann so nicht bleiben das muss irgendwie möglichst weit publiziert werden damit es ist ja eigentlich eine gute nachricht muss man sagen es zeigt nämlich dass nicht das virus das problem ist sondern die therapie dagegen das problem ist und mit der kann man ja aufhören immer gut wenn man damit nicht ins krankenhaus gegangen ist aber kommen wir noch einmal auf diesen pcr-test das ist ja die mutter aller maßnahmen im grunde ja dieser pcr test weist das virus ja nur indirekt nach und nicht direkt ja gibt es wird es denn nirgendwo direkt nachgewiesen dieses virus also dieses corona virus jetzt also das werden über sequenzen von dem virus nachgewiesen dass das problem mit dem pcr test ist ja nun mittlerweile sind relativ bekannt ist viel zu sensitive weist eine glückliche nach von einem virus und man muss sich ja dann fragen was bedeutet dass wenn wir ein stückchen von einem virus bei einer symptomatischen patienten nachweisen wir sind ja alle nicht steril das heißt wir weisen immer irgendwelche tiere nach und auch unter umständen cohen hatten ihren die wir mittels punkt tragen aber deswegen nicht eine bedrohung für die allgemeinheit sind also nicht infektiös einzustufen sind per pedes und center und genau das wird ja gemacht im moment also ist es wird ja behauptet asymptomatische sein also auch könnten auch die superstar dasein und andere leute anstecken dabei gibt es eigentlich arbeiten die das geht auch gegenteil wir sagen also in nature zum beispiel ist auch eine studie publiziert worden die ganz klar gesagt haben dann haben sie hier der benno positiv-test erwächst 1974 klos contact symptomatik cases ja also das ist eigentlich bekannt dass asymptomatische nicht infektiös sind ein und lernt ist oder der virus das virus sich gar nicht vermehren kann oder weil das gar nicht in mengen in entsprechenden mengen da ist und dieser test der kann trotzdem positiv ausfallen außerdem habe ich jetzt gelernt kann man ihn tatsächlich auch manipulieren durch die änderungen der zyklen die man macht also die inneren der zyklen der pca wenn man viele zyklen macht dann kann auch ein ursprünglich ganz schwach positiver testern positiv werden und wenn man bei 17 zyklen aufhört dann ist negativ also man kann sozusagen diese labor ergebnisse manipuliert was natürlich auch irgendwo ist deswegen muss man sich weiters erachtens wie früher eigentlich danach daran orientieren wo sind die kranken ist krank und nicht mehr das positiv ja früher hat man doch eigentlich auch ein virus isoliert also direkt nachgewiesen isoliert ich habe mir durchgelesen dann gereinigt und dann hat man experimente gemacht um es sieht er wieder nachzuweisen dass es auch krank macht ja genau die kosten ja eigentlich die kostenlage das heißt ja nicht die anwesende eines virus das ist ja erstmal nur eine korrelation die könnten einen zusammenhang herstellen einkauf seien aber den muss man dann beweisen und dazu muss man eben dieses gereinigt virus versuchstiere vermehren und oder in der zellkultur vermehren und dann versuchst hier die gleiche krankheit auslösen so wie es robert koch damals mit der tuberkulose gemacht hat aber dieses rezept ist mittlerweile verlassen worden und die anwesenheit eines virus reicht dann schon um zu sagen so der hat jetzt der hat jetzt und egal was er hat das hängt mit dem virus zusammen und das ist das thema was wir da oder das problem was wir mit dem begehrtesten und den ganzen toten die uns ja viertelstündlich von deutschlandfunk eingehämmert werden immerhin wird dann doch gesagt ja mit oder an corona aber das ist ja mittlerweile eigentlich noch eine floskel und meint eigentlich mit cola oder alt meint an corona gestorben dabei muss man bedenken dass wir ja eigentlich unsterblich sind und dass wir am tag 2600 fälle haben in deutschland und wenn das auf eine derartige pcr-test welle trifft dann wären wir natürlich viele auch pcr kit 19 positive fälle haben die tot sind aber die sind beileibe nicht an co mit 19 gestorben sondern sie mit cupic 19 gestorben spiel der zahlen ich muss noch mal nachfragen was diesen wirklichen virus nachweis und den erkrankungs nachweis dieses corona virus angeht ich habe ja mal gelesen dieses virus ist ja durchaus isoliert worden sind denn sind denn diese kosten postulate irgendwann irgendwo erfüllt worden mit diesem corona virus mit saas koch 2 wir haben genau dieser frage sind wir acht gegangen und haben darauf keine antworten gekriegt die das belegen haben sie denn gegensätzlicher antworten bekommen auch nicht an gar keine antworten bekommen doch wir haben antworten bekommen aber da hieß es sie hätten es nicht gereinigt sie hätten das nachgewiesen aber nicht gerade nicht nur türen freiheit wo sehen sie denn eigentlich parallelen zu diesen anderen pandemien die sich dann als nicht so schlimm herausgestellt haben der letzten jahre reden war von schweinegrippe vogelgrippe saß einst zb ja das war so ähnlich also da diese dort hat man sich auf die sowieso vorhandene grippewelle draufgesetzt mit einem neuen pcr test und david oder andere reagiert positiv auf diese auf dieses antigen ändern und dann hatten wir plötzlich weniger influenza-fälle dafür einige schweinegrippefälle und vogelgrippe fälle und das problem ist und das ist der entscheidende punkt dass das klinische krankheitsbild nicht unterscheidbar ist auch jetzt kolorit 19 also das sind ja erkrankung man versucht es jetzt immer tatsächlich als etwas besonderes darstellen zu lassen wie man sagt ja geschmacks veränderungen und solche sachen würden auftreten nur ich meine geschmacks veränderung treten bei jeder grippe auf bei jedem nach sozialen effekt also bei jener sie musikers haben sie geschmacks veränderung und geschmacks störungen deswegen ist es beileibe nichts besonderes wie gesagt mit 19 also oder cohen oder virusinfektion kann ich jedenfalls nicht wird ein flitzer unterscheiden das und gliederschmerzen das sind es fieber das husten und schnupfen und es kann in einzelfällen tatsächlich auch mal zu lungenentzündung führen genauso wie eine in florenz sein und wenn man das aber unbehandelt lässt das ist nämlich das gute an diesen geräten es sind selbst limitierende erkrankung es ist zeichen dass man sich schonen muss und in 6 36 tage vielleicht mal ausspannen muss es gerade bei diesen spruch von früher immer eine grippe dauert mit arzt einer woche ohne sieben tage aber das ist natürlich teufelswerk für die pharmaindustrie in krankheiten die von selbst wieder weggehen sind nicht erwünscht deswegen ist die bemühung hier schon lange im gange mit antiviraler die virale medizin sagt ja eigentlich dass es gegen das virus kämpft also und das virus zu vernichten versuche gemacht werden das war damals mit tamiflu oder schweinegrippe was sich nicht bewährt hat muss man ganz klar sagen trotzdem es ist immer noch in gebrauch ich habe erlebt dass in manchen pflegeheimen dieses tamiflu prophylaktisch ausgegeben wurde jetzt das zur corona zeit und diese antiviralen medikamente haben das problem dass sie gleichzeitig das immunsystem schwächen sie mögen das virus auch vernichten aber sie schwächen das immunsystem weil es in der regel dna terminatoren sind also auch das medikament was jetzt noch in gebrauch ist das rennende sie wir was immer noch geheizt wird obwohl es eigentlich durchgefallen ist also die die hand ist eigentlich schon zurückgepfiffen aber ich sehe es wird immer noch in studien benutzt ist das schwein artikel aus der welt ich weiß nicht ob das zu sehen ist hahahahaha studie zur coop bank und die größte enttäuschung ist mit abstand das schlechte abschneiden von endesa und wenn das da schon steht dann kann man befürchten dass es die situation eher verschlechtert hat bei cupid erkrankten denn wie gesagt so eine erkrankung für so einer kranken braucht man sein immunsystem und rennen des iwi das auch als präparat aus der chemotherapie kommt die das immunsystem schwächt das heißt der verlauf wird eher schwieriger durch diese maßnahme geht das eigentlich für alle grippe mittel die man in der apotheke kaufen kann die man so eine apotheke kaufen könnte sind ja meist nicht so gefährlich da kann man sich vitamine holen vielleicht mal nach aspirin oder mal bisschen über propheten um die glieder schmerzen ja unsere post und als solche sachen vogels die würden ganz gut auf die beschwerden aber den krankheitsverlauf ändern sie eigentlich kaum aber wird diese lästigen gliederschmerzen umständen bloß nicht etwas früher los sagt es ist ja auch schon was also soll schon im grunde brauchen wir gegen diese art von viren auch gegen dieses skoff 2 virus nichts weiter als ein starkes immunsystem genauso ist das her und wie kriegen werden denn und wendet tatsächlich gelungen zu einem kriegen dann sind das meistens bakterielle superinfektion und dann sollte man allerdings auch ein antibiotikum einsetzen das würde ich dann auch machen dass da kann man doch den einen oder anderen wahrscheinlich mit retten weil bakterielle lungenentzündung noch ein schweres krankheitsbild ist und das sind die folgen einer viralen erkrankungen wenn die das epithel stark geschädigt ist können sich die bakterien vermehren und dann eine bakterielle entzündung machen und die würde ich dann in der tat mehr antibiotikum behandeln noch mal nicht mit antivirale therapie und auch nicht mit kortison nach kollision hat das problem dass es unter umständen bei patienten die schwer krank sind vorübergehend die sauerstoffsättigung besser werden lässt alles im lymphozyten kaputt macht und dadurch die die diffusion wieder etwas besser wird aber auf den verlauf der erkrankungen wird das eher ungünstig deswegen würde ich versuchen kortison möglichst wegzulassen leider hat die wwu dexamethason was ein ganz starkes kortisonpräparate durchgewunken so dass mittlerweile immer noch patienten die mit chor mit positiv markiert auf die intensivstation kommen erst goldenen schuss kortison kriegen und warum winken die das durch wenn es nicht nur wenn es eigentlich kontrollieren sie haben offensichtlich studien gehabt die so aussahen das könnte manchen fällen jedenfalls helfen es gibt aber auch studien die sagen das kortison möglicherweise eher kontraproduktiv ist also da gibt es offensichtlich unterschiedliche studien dazu und naja der arzt das immer geneigt ihr was zu tun als nichts zu tun deswegen setzen sich manche dinge eben dann doch eher durch und die gefahren zu tage ist immer die dass wir eine Übertherapie haben heutzutage eher selten dass wir unter therapiert sind nochmal zur grippe wir haben im moment auch nicht so viele grippe also wir haben bisher wenig influenza fälle es ist vielleicht auch wieder eine parallele zur schweinegrippe da gab es dann auch wie sie vorhin gesagt haben weniger aber wie ist das eigentlich mit der grippe es gibt ja diese starken grippe jahre und da hat gibt dass er keine sozialen raus wie 25.000 tote oder 30.000 tote wir werden die denn eigentlich gezählt ja also ich habe koch institut da sieht man dass die influenza praktisch verschwunden ist und eigentlich nur noch ein cockpit fälle hier auftauchen das mag daran liegen dass eigentlich nur noch aus corona abgestrichen wird im moment und gar nicht mehr auf der insel schicken könnten das wäre super hat dann können wir auch dessen j unter macht aber um auf die frage zurückzukommen mit den 25.000 toten im jahr das sind diese wellenförmigen über sterblichkeit da wird im grunde einfach von der winter sterblichkeit die wirklichkeit ist immer höher die sommer sterblichkeit abgezogen was übrig bleibt das sind ungefähr 25.000 das wird dann im schweizer zugerechnet und das ist natürlich eine methode die man eigentlich so nicht stehen lassen kann david die influenza so recht verteufelt nämlich so tödlich ist sie nicht man tatsächlich die in die mensa todeszahlen nach kuba koch institut und der tod an influenza ist in der tat meldepflichtig dann landet man im dreistelligen dann landet man dann landet man in welchem bereich bitte im dreistelligen bereich in dreistelliger 300 in florenz natur das ist also wenn man die meldung es war der tote an den steuer jetzt auch wie gesagt ist meldepflichtig und es wird offensichtlich nicht viel nicht werden nicht viele Tote an Influenza gemeldet aber dann kann dann zahlen die anderen zahlen kommen wie gesagt einfach aus diesen aus dieser Substraktion sommer winter – sommer sterblichkeit wie weit er ist auch völlig unseriös ist wie kann das lka das machen ja was ich auch nicht wir machen es einfach wie man muss fragt sich ja immer wer profitiert von so etwas und im Grunde habt hatten wir das ja alles schon es ist ja die Pharmaindustrie die ja sehr viele präparate loswerden will da fragt man sich aber trotzdem wieso macht die politik das mit haben sie eine erklärung also wie die geldströme im einzelnen sind kann ich nicht beurteilen wie so die politik das mitmacht weiß ich tatsächlich auch nicht dass die pharmaindustrie natürlich wahnsinnig davon profitiert ist würde ich klar und im moment ja in aller in einer unglaublichen art und weise man sieht die geldströme die labors schliessen die labore drucken gerade geld im moment ja da durch diese pc hysterie und naja und die industrie sitzt immer noch in den startlöchern mit diversen schwer immunsuppressiven präparaten einige habe ich noch gar nicht genannt das sind die sogenannten interleukin inhibitoren des wird wurden sowie 90 dabei behauptet dass es einen zug in sturm ausgelöst der zug in sturm ist auch eigentlich nichts weiter als die abwehr reaktion die man die bei ablaufen lassen sollte und symptomatisch behandeln sollte als auch wenn es dann tatsächlich zu lungenerkrankungen kommt mit sauerstoff aber diese dieser zu drücken den klub team sturm auszubremsen mit interleukin inhibitoren das sind ebenso zytokin inhibitoren dass ein schwerste immunsuppressiva die also die abwehrreaktion im keim ersticken das kann sich also wirklich nur ungünstig auswirken das nächste was auch ein plan steht ist ja die impfung braucht es die ihrer ansicht nach habe die antwort ja sie haben die antwort also aus meiner sicht ist sie natürlich völlig überflüssig weil die krankheit selbst nicht annähernd so schlimm ist wie sie dargestellt wird es gibt ja mittlerweile auch darüber neue Studien von Prof. Ioannidis das der ganz klar gesagt hat, dass die Covid-19 Erkrankungen nicht tödlicher ist als die saisonale Grippe. wieso das nicht zur Kenntnis genommen wird vom robert-koch-institut weiß ich auch nicht oder kontakt das ist dann nämlich bekannt und jannik das ist ja nicht irgendwer das ist einer der genau nur sowas macht sich Studien auseinander nimmt und und dann auf zeigt genau der waren bereit und ist quasi so eine art über wissenschaftler einer der meistzitierten Wissenschaftler der Welt, der allerdings auch sagt, dass fast 90% der publizierten Studien unsere sind ja die heutzutage zu lesen bekommen das fürchte ich trifft es ungefähr hat das damit zu tun dass das damit zu tun dass der derzeit die studie bekommt die er möchte das ist sicherlich viel genau ist sicherlich viel korruption in dieser geschichte dabei ist es ja auch so dass die diät etat von den großen journals also von journal und und lernzeit haben sich ja häufig schon kritisch geäußert über den druck der pharmaindustrie also die editoren vom land so di grassi ran stellt dies ist ja hat er sozusagen in den sack gehauen hat aufgehört dem sie auch dann ein buch geschrieben hat über die probleme die die pharmaindustrie macht also die wie sie die editors unter druck setzen als [Musik] arzt können sie eigentlich nur glauben oder nicht glauben was da steht ja am besten gibt man sich ein überblick in dem man sich die interessenskonflikte der autoren anguckt dann kann man schon ungefähr wissen was da fragt was davon zu halten ist aber es ist eben schwierig sie können ja nicht selbst an die rohdaten ran und gerade im falle von roxy chloroquin war es ja so dass sowohl der lernzeit als auch der ju in den channel zwei große studien veröffentlicht haben in denen beschrieben wurde dass der studienarm mit roxy klug wie doppelt so viele tote zu verzeichnen hatte wie der neuen chloroquin und als man dann andere das für die katastrophe bedeutet hat man diese studien zurückgezogen es ist unglaublich die sind einfach wieder repariert freetrack den start der christlich da und der begründung man sei nicht die rohdaten angekommen und die aus meiner sicht fadenscheinige begründung nämlich die waren ja vorher auch peer review die arbeiten die die publiziert worden sind und dann plötzlich hinterher zu sagen na ja das war doch nicht so gemeint das hat ihn am leben und an anderen die reviews heißt von anderen wissenschaftlern noch ein anderer wissenschaftler über überprüft worden da hat jemand richtig druck gemacht das den eindruck hat man genau im moment wenn ich die nachrichten anschaut also gerade jetzt in diesen tagen wird das thema noch mal so richtig hoch gepuscht also wir als ob wir wirklich kurz vor der katastrophe stehen wenn man jetzt ganz ganz böse spekulieren möchte dann könnte man sagen jetzt soll noch mal richtig angst wach werden bevor geimpft wird aber das ist natürlich jetzt die ganz große pure spekulation und es gibt seit heute in den medien die debatte ob geimpfte bevorzugt werden sollen also diese debatte wird jetzt gerade angestoßen das wäre dann die impfpflicht durch die hintertür halten sie das für möglich dass das so kommt ich befürchte dass das ist die impfpflicht durch die hintertür kommt vor allen dingen wird es ja so sagen dass das heißt also personen die den gesundheitsbereich arbeiten das ist ihren klassen leute die mit kindern arbeiten dass sie sich impfen lassen oder andere gruppen oder in altersheim müssen sich impfen lassen das heißt es ist kein direkter impfzwang dann man kann sagen ja sie können ja auch woanders arbeiten oder sie suchen sich neue oder sie dürfen nicht mehr fliegen können nicht mehr weg warnt das hat ja die die australische fluglinie ja schon gesagt und gegend fährt ja keiner mit also es ist ganz offensichtlich so dass hier eine impfpflicht über die hintertür eingeführt wird also eine indirekte impfpflicht sie werden nicht festgehalten und geimpft sondern entwickelt dieses oder jenes verboten wenn sie nicht gilt wahrscheinlich wäre das halt auch verfassungsrechtlich schwierig und deswegen dann so vielen dank dr köhnlein nach kiel ich befürchte und steht noch ein schweres jahr bevor ich danke ihnen recht herzlich für ihre ausführungen tja leute das beste was wir machen können wir uns gerade erfahren ist unser immunsystem stärken und dazu gehört auch dass wir nicht panisch werden in keine der richtungen panisch werden also raus in die natur gelassen sein viel schlafen und dann sind wir für alles gewappnet was noch auf uns zukommt ich wünsche euch eine gute zeit bis dahin tschüss

3Sat Scobel: H1N1 Lobbyismus und Panikmache bei der WHO zur Schweinegrippe (2011)

Als das Virus im April in den USA und Mexiko erstmals identifiziert worden war, waren die Bedenken sofort groß und schon im Juni setzte die WHO ihre Pandemie-Warnung auf die höchste Alarmstufe. Bereits zu Beginn warnten Kritiker angesichts der meist relativ geringen Symptome des H1N1-Virus bei Gesunden vor Panikmache. Ihnen wurde entgegen gehalten, dass die „Spanische Grippe“ 1919/20 auch mit einer milden Phase begonnen hätte, dann aber 50 Millionen Todesopfer verursacht hat. Um dem vorzubeugen, gab die deutsche Regierung mehrere hundert Millionen Euro für die Bestellung von Impfstoff (v.a. Pandemrix) zur Vorbeugung (Prophylaxe) und Virostatika (z.B. Tamiflu) zur Therapie der Schweinegrippe aus. Bisher hat die Schweinegrippe im Vergleich zur saisonalen Grippe deutlich weniger Opfer gefordert: in Australien, wo sonst pro Winter 2000 bis 3000 Menschen an der saisonalen Grippe versterben, starben nachweislich nur etwa 190 Menschen an der saisonalen und 189 weitere an der Schweinegrippe.

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Begonnen hat es mit dem fünfjährigen Edgar erinnerndes er bekommt hohes Fieber Schmerzen am ganzen Körper doch was später kaum eine Rolle spielen sollte nach 4 Tagen ist er wieder gesund. Erst Wochen später wird auf einem schleimhautabstrich des mexikanischen jungen der H1N1 Erreger nachgewiesen und damit eine globale Krisenmanagement Maschinerie in Gang gesetzt. Gäbe es keine molekularen Analysemethoden und kein internationales solchen Frühwarnsystem die Schweinegrippe wäre ausgebrochen und wieder verschwunden und niemand hätte es bemerkt

Doch so klingelt bei der who in Genf das Telefon und das Protokoll beginnt die pandemie warnstufe 4 wird ausgerufen. Man redet sofort von massivem Risiko und prognostiziert Millionen Tote. Dank der Medien verbreitet sich die Horrornachricht schneller um den Globus als das Virus die Nationen ergreifen quarantänemaßnahmen im Visier besonders Reisende aus Mexiko. Die Pharmaindustrie arbeitet unter Hochdruck an einem Impfmittel, Mexiko meldet 159 Tote. Später weiß man tatsächlich starten nur 7 Menschen an H1N1 Ende April gibt es in Deutschland die ersten Verdachtsfälle Schweinegrippe wird zum täglichen pressethema die Risiko Einschätzung der Experten gründet sich auf eine scheinbare Logik der Fakten Es handelt sich um einen neuen Virus Typ auf denen das Immunsystem nicht vorbereitet ist er ist hochinfektiös und kann sich unkontrolliert verändern. Die Risikowahrnehmung der Bevölkerung speist sich aus den medienberichten vorbereitet durch SARS, Vogelgrippe und immer wiederkehrende Berichte über die einstige spanische Grippe die Millionen Opfer forderte. Die Politik verlässt sich auf die risikowarnung ihrer Fachleute und ist gleichzeitig einen wachsenden Druck durch die Medien ausgesetzt erste kritische Stimmen gehen in der aufkommenden Hysterie unter. die pharmahersteller ebenfalls Druck aus wenn die Regierung nicht innerhalb von 4 Wochen für erkrankte das Anti-Grippemittel Tamiflu bestellen würde könnte das Risiko von lieferengpässen bestehen der Druck auf die Bundesländer wächst Das Medikament zu ordern obwohl seine heilwirkung umstritten ist

Die WHO ruft die höchste pandemie Stufe 6 aus. Jetzt ist den politikern die Verantwortung abgenommen denn der nationale pandemieplan tritt in Kraft Der Einkauf von impfmitteln ist nun Pflicht. Die Impfmittel Produktion läuft bereits auf Hochtouren weltweit wird zwar ein harmloser Krankheitsverlauf registriert, aber Verlaufsbeobachtung und Todesrate wurden aus dem Protokoll der WHO gestrichen, es wird spekuliert ob das durch den Einfluss der Pharmaindustrie geschah. Die Rekordtoten bleiben aus und Kritiker bekommen immer mehr Raum in den Medien es wird gestritten.

Wir haben gesehen das war eine harmlose Infektion, das Virus hat durchaus Potential auch schwere verläufe zu induzieren Kommunikation war unzureichend das war völlig unangemessen richtet sich nach den Erfahrungen der Vergangenheit

Tat man das wirklich? bekannt wird der Erreger ist nicht neu er trat bereits in den 70er Jahren als vietnamesische Schweinegrippe auf eine infraktion wurde damals wegen des harmlosen verlaufs abgebrochen das heißt die aktuellen opferzahlen sind nur Spekulationen und Experten stehen auf den lohnlisten der Pharmakonzern. Diese Experten warnen weiter vor 80.000 möglichen Toten und produktionsausfällen bis zu 45 Milliarden Euro in Deutschland. Die australische Grippesaison geht zu Ende, obwohl dort noch keinen Impfstoff existierte starben 190 Menschen und damit deutlich weniger als bei einer normalen Grippe Welle.

Endlich stehen die impfmittel bereit aber die impfbereitschaft der Bevölkerung ist bereits stark gesunken nicht wenige Hausärzte raten von einer Impfung ab vor allem nachdem von unkalkulierbaren Risiko der Nebenwirkungen die Rede ist und bekannt wird dass für die Bundesregierung ein anderer Impfstoff geliefert wurde.

Die risikoeinschätzung geht weltweit unterschiedliche Wege. In Ägypten werden per regierungsbefehl landesweit alle Schweine getötet, in anderen Ländern wird ein Atemschutz empfohlen, obwohl bekannt ist dass der nicht vor einer Virusinfektion schützen kann. Die polnische Gesundheitsministerin wiederum weigert sich Impfstoffe einzukaufen die Politikerin die selbst Ärztin ist erklärt ihre Aufgabe sei es nicht die Kassen der Konzerne zu füllen ein Spiel mit dem Risiko oder realistische Einschätzung? Letzten Endes lassen sich nur 8% der deutschen Bevölkerung impfen. Die Länder bleiben auf ihm Stoffen im Wert eines dreistelligen millionenbetrag setzen wurde das Risiko falsch eingeschätzt war alles nur eine Kampagne der pharmakonzerne, oder schläft in jedem Krisenmanager eine heimliche Sehnsucht nach der Krise um sein System zu rechtfertigen? Die who hebt die Pandemiewarnung auf, eine gute Übung für den Ernstfall heißt es plötzlich, aber wenn der Ernstfall Eintritt wird er dann noch ernst genommen?

NRD: Virus-Wahn – Milliarden-Profite mit erfundenen Seuchen – Dr. med. Claus Köhnlein (2006)

Virus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe (H5N1), SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht.

Interview des Sender NDR mit Dr. Claus Köhnlein in der Sendung „Schleswig-Holstein – Unser Land“ vom 15. Juni 2006

torstenengelbrecht.com/de/buch_viruswahn

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Erst war es es AIDS, dann kam Hepatitis C sars und schließlich die Vogelgrippe. immer mehr und immer neue Viren versetzen uns in Angst und Schrecken immer wieder werden wir gewarnt vor tödlichen pandemien und Epidemien. doch Was ist dran an diesen Horror Szenarien damit hat sich ein Internist aus unserem Land beschäftigt und Er hat sich nicht nur Gedanken gemacht sondern sie auch aufgeschrieben. einen schönen Guten Abend an sie zu Hause das ist das Buch viruswahn heißt es ja und wenn man dann weiterliest verrät schon der Untertitel dass man darin nicht die üblichen Thesen über Vogelgrippe und ko zu lesen bekommt da heißt es nämlich: Wie die Medizin Industrie ständig solchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit milliardenprofite macht“ Claus köhnlein ist heute bei uns er ist der Kieler Internist und Autor des Buches zusammengeschrieben mit dem Journalisten Torsten Engelbrecht ich freu mich daß sie da sind Herr Köhler Herr köhnlein in diesem Buch haben sie ja sehr provokante Thesen aufgestellt Ich möchte ein paar Stichworte nennen: Es gibt Überschriften die heißen BSE die Epidemie die es niemals gab oder H 5 N 1 Vogelgrippe und kein pieps an Beweisen. Sagen wir können dann haben wir den vergangenen Jahren in verschiedenen Welten gelebt wir beide

Köhnlein: Ja möglicherweise ähm dann darf ich mal das Szenario auf Rügen sich vor Augen halten dort war jetzt im Frühjahr natürlich ein Vogelsterben aber wenn man die dortigen Vogelkundler fragt ob das irgendwas besonderes sei dann sagen die eigene das also ganz ganz was normales und durch den strengen Winter die zu gefrorenen Boden besser geht es natürlich eine gewisse Sterblichkeit an Vögeln was aber neu sei das ist die Tatsache dass die Bundeswehr ins Unterholz schickt und die toten Vögel sammelt und dann auf einen großen Haufen tut dann kommt was zusammen und dann hat der Laie tatsächlich den Eindruck dass es sich hier um ein vogelsterben handelt nun wurde ja getestet mit einem neuen Test was man in den vergangenen Jahren auch nicht gemacht hat und ein Teil dieser Vögel ein kleiner Bruchteil muss man sagen testeten nun positiv auf diesen Test ich mein da drängt sich ja förmlich die Frage auf warum sie eigentlich die anderen Vögel alle gestorben

NDR: in der Tat also Es sind aber nicht nur für gestorben sondern auch Menschen an diesem Virus over da fragt man sich natürlich okay wie gefährlich ist denn das Virus überhaupt

Köhnlein: ja auch dieser Frage sind wir nachgegangen ob tatsächlich Menschen an dem H 5 N 1 Virus gestorben sind das entpuppt sich so das sind Menschen die in Südostasien gestorben sind und Wir haben einige kasuistik dazu gelesen das waren alles Menschen die einen schweren immundefekt hatten, zum Beispiel eine systemische schimmelpilz Erkrankung und auch mit Medikamenten behandelt worden sind, die der Sache nicht zuträglich sind, nämlich hochdosiert Cortison und antivirale Medizin, die direkt auch immunsuppressiva sind diese Medikamente

NDR: wenn ich das jetzt mal kurz ein bisschen zusammenfassen darf also sind der Meinung dass mit der Vogelgrippe war Panikmache das war alles nicht so gefährlich wie es uns erschien und auch die Bilder waren alle nicht so, viel ihnen ist aber schon klar dass sie damit zu der klassischen Wissenschaft widersprechen ja das ist mir klar und deswegen stehe ich ja hier overlap begreifen dass das alles passiert ist und dass wir diesen Eindruck gewonnen haben

Köhnlein: Das liegt an den fortschritten der molekulare Biologie die mittlerweile in der Lage ist mit hochsensitiven Verfahren wie der PCA das ist eine komplizierte Methodik eine neue Methodik mit der man Bruchstücke von DNA vermehren kann und daraus eine messbare viruslast machen kann und dieses Wort viruslast impliziert ja schon das also da etwas ist was den Menschen oder auch das Tier beeinträchtigen kann

NDR: heißt es Hafen wenn ein killervirus da müssen wir keine Angst haben das ist völlig unbegründet so seh ich das genau ist eine völlig unbegründete Panikmache und bei der Vogelgrippe sind die Interessenskonflikte liegen ja fast offen zutage insofern als der amerikanische Verteidigungsminister rumsfeld die Aktien von gilead hält das ist das Unternehmen was Tamiflu herstellt also den abwehrstoff und sein Kollege Busch der macht die Vogelgrippe oder das Szenario varium und im gleichen Zuge steigen die Aktien seines Kollegen zu verlose das hört sich ein bisschen nach Welt Verschwörungstheorien das ist bewusst das ist mir bewusst aber das sind Tatsachen die im Spiegel Staaten das ist also nicht von mir erfunden sondern es ist so daß die ganzen Staaten jetzt nicht also der einzelne Verbraucher der starten Weise wurde tamiflu gekauft um die Bevölkerung vor diesem horrorszenario zu bewahren also das sind Milliarden Umsätze die auf der Stelle gemacht werden das ist also der Profit den sie auch hier in diesem Buch ansprechen wir und man darf ja in Zeiten der angespannten Situation im Gesundheitswesen mal auf solche Zusammenhänge hinweisen wo sofort aus der Hand milliardenbeträge den Besitzer wechseln ich darf auch an den pocken Alarm denken der vor kurzem ja gemacht worden ist da wurden auch 0 Komma nix 80 Millionen impfdosen verkauft jetzt irgendwo sondern gelagert werden ja okay wir sprechen gleich nochmal interessantes Thema Viren das ist ja eigentlich das Thema und was das eigentlich genau ist und wie die überhaupt im Labor nachgewiesen werden das zeigt uns jetzt mal Gabi Labs sie kommen aus dem Nichts und könnten überall sein Viren die winzigsten Lebewesen der Welt beflügeln immer wieder unsere Phantasie um sich beschweren sie umher von einem Menschen zum anderen und machen krank am Institut für infektionsmedizin der Uniklinik Kiel ist man in winzigen Lebewesen auf der Spur elektronenmikroskopische aufnahmen machen sie sichtbar dies Virus verursacht Durchfall das Tollwut und das Grippe HIV allerdings ist anders das Aids Virus im Körper in so geringer Konzentration vorhanden dass man es nur selten für die elektronenmikroskopie benötigt man hohe Mengen von virusmaterial und wenn sie sich vorstellen wenn sie einen sehr großen Volumen nur ein einziges Virus haben dann müssen sie eben sehr sehr viel Fläche durch muss dann wie das einzige Exemplar entdecken.

NDR: Neuere Viren wie HIV, Hepatitis C, Vogelgrippe oder SARS werden heutzutage daher indirekt nachgewiesen, entweder durch einen antikörpertest oder noch häufiger durch die sogenannte PCR Methode. bei diesem Verfahren werden nicht die kompletten Viren, sondern nur gehen Bruchstücke entdeckt sie ist eine der erfolgreichsten nachweismethoden der Erfinder selbst allerdings bezweifelt inzwischen ihre Wirksamkeit im Hinblick auf Aids

Prof. Helmut Fickenscher: Der Erfinder der PCR hat eine fantastische Erfindung getätigt die völlig zu Recht mit dem Nobelpreis bedacht worden ist allerdings ist er weder Biologe noch sonst in diesem Bereich wissenschaftlich tätig und Ich denke dass er vermutlich einfach von der Komplexität der Fragestellung bei der HIV Infektion so ein bisschen verwirrt ist

NDR: wie gefährlich sind Viren wirklich sind sie allein für die Erkrankung verantwortlich oder spielen noch zusätzliche Faktoren eine Rolle? Doktor kümmern und das ist ja im Zusammenhang mit Aids eine ganz wichtige Frage die auch in ihrem Buch behandelt wird und da kann man einiges lesen was man vorsichtig gesagt als ketzerisch bezeichnen könnte. Sie sagen nämlich Es gibt eine Überschrift die heißt Drogen Medikamente und Mangelernährung machen AIDS.

Wir haben eine Arbeit veröffentlicht im Journal of View Science Chemical cronische Ursache für Aids und haben das dort begründet warum ist wesentlich plausibler ist das eine chemische Ursache jetzt äh bedingt ähm wie der Kollege eben sagte der virologe haben wir jetzt das Problem dass wir das Virus eben kaum entdecken also in ganz geringen Mengen es ist aber so wenn man einer viruserkrankung stirbt dann muss das Virus mengenmäßig darstellbar sein sonst ist das reine Spekulation Inhaber Robert gallo Anfang der 80er der immer Nobelpreisträger dann auch das Hi Virus entdeckt das zweifeln sie an ja der ist kein Nobelpreisträger erwartet da immer noch drauf over immer noch drauf aber es gab einen heftigen Streit zwischen den entdeckern unterneh und Robert gallo Nein Nein der hat keine Arbeit vorstellen können es war eine Presseerklärung bei der damaligen Gesundheitsministerin der Vereinigten Staaten die den Doktor gallo auf die Bühne gebeten hat und der dort erklärt hat vor der Öffentlichkeit er habe das Retro Virus das Aids verursacht gefunden und im gleichen Zug dann das Patent angemeldet hat für den HIV Test und die Pressemeldung lautete UFLI nus reserveursache das wurde aber dieses Wort wurde sofort vergessen und am nächsten Tag stand in der New York mein Sohn in einer Zeitung der Welt dass die Ursache von von amerikanischen Forschern gefunden worden sein aber ganz ehrlich der Kölner glauben sie nicht dass wenn dies dieser Nachweis nicht erbracht wäre daß ich nicht Wissenschaftler daran machen und das entdecken würden ja also das war ja das was Karim alles auf den Plan gerufen hat findet er immer genau im Rahmen eines Projektes sollte also belegen sollte zitieren HIV ist Ursache von Aids und den entsprechenden Beleg wollte als Wissenschaftler anfügen fragte ein Kollege am Tisch sag mal welche Arbeit zitiert man da das auch das brauchst du nicht zitieren das weiß jeder da sein das ginge so nicht also er sei nun wissenschaftlich denkender Mensch und er würde gern die Arbeit Handy also belegt dass HIV es wird und hatte seine Lothar mit hat sie nie gefunden diese Arbeit und irgendwann treffe moni auf einem auf einer Konferenz und sagte der der muss es wissen ist auf ihn zu marschiert und hat ihn gefragt wo denn dieser Arbeit sei und montanier erzählte dann eine Arbeit von einem ähnlichen Virus einsehen immundefizienz Ewald gerade jetzt publiziert war sagte mal ist aber die wollte nicht er wollte wirklich die Arbeit die damals zu dieser Behauptung geführt hat die müssen doch irgendwo sein es gab sie nicht woran erkranken in ihrer Meinung nach als Patienten sie sind aber schon äh der gleichen Meinung dass sie HIV positiv sind die Patienten das ist eine zirkuläre Definition Es gibt jetzt Zustände also jetzt erworbenes immundefektsyndrom gibt es viele Gründe um ein immundefekt zu erwerben Schlafmangel zum Beispiel Drogen abuses ja häufig verquickt ist Phil und Mangelernährung die Afrika weit verbreitet ist das führt in der Tat zu einer immunschwäche und da können sich dann tatsächlich auch opportunisten also wir und andere Erreger verbreiten und die Leute krank machen deswegen hat es auch manchmal den Eindruck einer übertragbaren Krankheit weil viele der als E definierte Erkrankung übertragbare Erkrankung sind das klassische Beispiel ist eine Tuberkulose wenn sie heute eine Tuberkulose haben und sind Eifer positiv im Test dann heißt es ist ein S Patient und werden auch anders behandelt wenn sie Tuberkulose negativ im Test ist dann haben sie eine herkömmliche Tuberkulose und kriege nur bloß statische Therapie das ist die Katastrophe die sich in Afrika abspielt dort wird jetzt jede Tuberkulose HIV positiv reagiert in E zum definiert uns erscheint das dort eine riesen Epidemie im Gange ist Doktor Hühner das sind neue Ansichten mit dem man sich natürlich beschäftigen muss unsere Zeit ist leider um und kann lange darüber reden danke dass sie da waren wir uns erste Einblicke gegeben haben die Zuschauer ich kann nur sagen wenn sie neugierig geworden sind dann gucken sie doch am besten mal selber rein in das Buch ich kann ihnen nur sagen es liest sich wie ein Krimi so

Ärzteblatt: Schweres akutes respiratorisches Syndrom/SARS: Spurensuche

Während kanadische Forscher das Genom des SARS-Erregers entschlüsselt haben, versucht man in Asien, die Infektionsketten der neuen Pneumonieform zu rekonstruieren.

lesen Sie weiter auf -> aerzteblatt.de