Altlas Initiative: Dr. Hans-Georg Maaßen: FREIHEIT statt Sozialismus!

Ende der 70er Jahre warb die CDU vor Wahlen mit folgendem Slogan: „Freiheit statt Sozialismus“! Seit einigen Jahren beobachtet man bedauerlicherweise eher den konträren Leitsatz… Benjamin Mudlack sprach für die Atlas Initiative mit dem ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Dr. Hans-Georg Maaßen, unter anderem über die Entwicklungen in der CDU, die Rolle der Wissenschaft und über die aktuelle Krise. Freuen Sie sich auf ein breites Spektrum an Themen und klare Aussagen von Dr. Maaßen und seinen Beobachtungen zu den sozialistischen Tendenzen nach 1990. Über den folgenden Link haben Sie die Möglichkeit Mitglied bei der Atlas Initiative zu werden, um uns in unseren Aktionen zu unterstützen: https://bit.ly/3e8cOAd

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

herzlich willkommen liebe freunde und mitstreiter der atlas initiative wir freuen uns heute ganz besonderen gast begrüßen zu dürfen den ehemaligen präsidenten des bundesverfassungsschutzes hans-georg massen herr dr maßen und herzliche grüße an sie und schön dass sie sich die zeit nehmen ich schieße gleich los mit einer offenen und persönlichen frage sie wurden in den einstweiligen ruhestand versetzt und dann könnte man ja meinen der gute mann könnte seinen wohlverdienten ruhestand genießen das macht er aber nicht er versetzt sich selber in den unruhestand und da würde ich gerne mal von ihnen hören für unsere zuschauer was sie antreibt was sie umtreibt und was sie besorgt und warum sie sich so lautstark meinungsstark engagieren ja vielen dank für die gelegenheit heute hier bei der atlas initiative mit ihnen ins gespräch zu kommen in der tat ich hätte nachdem ich den einstweiligen ruhestand versetzt worden war auch den weg gehen können den eigentlich der letzte sächsische könig vorgezeichnet hatte als 1918 gehen musste sagte meter macht doch euren dreck allein und hat sich dann auf sein altenteil zurückgezogen ich hätte damals auch sagen können ich bin mit der politischen situation in deutschland und wie mit mir umgegangen worden ist nicht zufrieden und ich mache jetzt noch mainz briefmarkensammlung oder wandern gehen das ist allerdings nicht meine sache ich bin beruflich aktiv ist es wirtschaftlich aktiv aber das ist nur die eine seite auf die äste hinaus wollen ist eben eine politische ambition mein mann politisches bekenntnis und das lautet ich habe festgestellt dass in deutschland einiges schiefläuft und gewaltig schief läuft und ich glaube den letzten zweieinhalb jahren als nicht ausgestiegen bin es ist noch schlimmer geworden das fängt an mit der migration über sicherheitsfragen meinungsfreiheit fehlender medien pluralismus außenpolitik und jetzt natürlich die korea-krise wo ich auch initiiert andere haltung habe als die jedenfalls im öffentlich rechtlichen medien ich bin der meinung man muss sich dann auch zusammen erhaltung bekennt man darf nicht aufgeben deutschland ist einfach dazu wertvoll und zu wichtig als dass es den falschen ball überlassen absolut nicht nur deutschland sondern auch die gesamte welt denke ich und da sind wir auch unseren bürgern schuldig wir haben es schon so ein stück weit erwähnt aber ich würde gerne über die wissenschaft mit ihnen sprechen sie haben kürzlich ein richtig tolles beispiel genannt wenn die bundeskanzlerin nicht fasste es kurz knackig zusammen wenn die kanzlerin möchte dass die erde eine scheibe ist dann zitiert sie ihren minister an der instruierten entsprechenden staatssekretär und er besorgt dann die wissenschaftler die das bestätigen vielleicht können sie da noch mal eingehen weil ich finde das war wirklich so wenn das der ein oder andere hört der noch sehr überzeugt es von der allgemein gültigen und politisch korrekten meinung der fällt dann aus den wolken wenn jemand wie sie das sagt das eis der im endeffekt dass die wissenschaft nur das bestätigt von denen sie auch bezahlt wie plätzen endes ja das ist ja hin in teilen so stellen sich auch vor sie möchten vor gericht etwas durchsetzen dann nehmen sie sich natürlich auch den rechtsanwalt ihre position vertritt und nicht den rechtsanwalt er sagt also sie sollten gar nicht antreten und die gegenseite hat recht nein sie möchten gerne dass ihre position durch gebracht und so habe ich es im in der bundesregierung auch erlebt ich habe über 20 jahre im innenministerium gearbeitet dass man sich natürlich die sachverständige aus auch ausgesucht hat die eine bestimmte politische sichtweise hat das beratergremium war für die bekämpfung der rauschgiftkriminalität oder man einen sachverständigen brauchte man hat den genommen der einem natürlich nahe steht wenn ich kann mich noch gut an ein telefonat mit einem sachverständigen erinnern der mir dann sagte herr maßen was wollen sie von mir wollen sie meine kompetenz haben oder ob es meinen namen haben das letztere ist toll habe ich gesagt gut das geld haben wir wir möchten ihren namen haben ich halte es nicht für verwerflich dass es so gemacht wird wie gesagt ist beispiel das anwalt sollte auch deutlich machen dass vielfach so gedacht wird man muss sich allerdings auch als bürger einfach darüber im klaren sein dass die vielen professoren die mit wohlklingenden namen und mehreren doktor stellen auftreten natürlich auch eine bestimmte sichtweise vertreten das ist nicht die unabhängige wissenschaft wie immer angenommen wird darüber muss man sich dann einfach im klaren sein wenn man sich darüber im klaren ist dann hat man auch das spiel besser verstanden letztlich ist es ja auch so dass es also würde ich mir das wünschen dass man mehrere meinungen hat mehrere wissenschaftliche meinung und dass das dann ergebnisoffen diskutiert wird das ist meine liebe zugegeben diese sichtweise beziehungsweise mein wunsch so würde ich es mir in einem freiheitlichen land vorstellen jetzt haben wir das beispiel gesehen von dem herrn Christoph Lütge wirtschafts ethikrat und der wurde abberufen von herrn söder habe ich jetzt heute morgen vor unserem gespräch noch ein artikel gesehen im bayerischen rundfunk das ist dann das was dabei umkommt dass wir eine art gesinnungs diktatur bekommen sprich wenn nicht der meinung ist die gewünschte wirkung abberufen und das ist sehr sehr bitter wie stehen sie zu diesem ereignis um den händen sie haben vermutlich auch erfolgt naja also wenn man jetzt die selber mal die sichtweise etwas verändert und die sichtweise annimmt dass natürlich die jeweilige regierung entscheiden kann wir in einem derartigen gremium ist und diese leute natürlich dann insoweit auch bach teich sind und partei beraten dann sehe ich auch gar kein anlass mehr für ein vorwurf denken sie zum beispiel an einen anderen fall da werden gesetze in den bundestag eingebrachte gibt es eine sachverständigenanhörung natürlich wird die regierende partei nicht leute zur sachverständigen ernennen die den gesetzentwurf auseinandernehmen und erklären dass dieser gesetzentwurf völlig inakzeptabel ist sondern es werden leute genommen die bestätigen dass dieser gesetzentwurf beispiel kleine änderung aber insgesamt gut ist so und wenn man sich einfach darüber im klaren ist dass das leben so funktionieren dass politik so funktioniert dafür nicht darf man sich auch nicht darüber beklagen dass jemand aus dem ethikrat gehen muss weil er die politische linie von herrn söder und streckt das ist sein gutes recht diesen mann aus dem ethikrat zu entfernen und jemanden aufzunehmen der seine politische auffassung teilt nur darf man dann von einem ethik rat auch nichts anderes erwarten als im grunde genommen die politische auffassung von herrn söder dann umschrieben mit einem jahr mit einem professoren briefkopf ja das ist natürlich dann kann man auch gleich dann anders aus gestalten aber letzten endes haben sie recht man muss es nicht dann sehen man muss realistisch sehen das ist leider so sie haben getwittert es ging um eine australische studie wo die maßnahmen die die maßnahmen für die um die krone krise beurteilt wurden ich glaube deutschland landete auf platz 55 von 98 vielleicht können sie da mal ein paar sätze zu sagen und sie haben ja auch gesagt sie haben eine dezidiert andere meinung das würde mich mal in kurzen sätzen interessieren ja bei der studie ist mir aufgefallen dass deutschland eben nicht so gut abgeschnitten hat bei dem einsatz der korona bekämpfungsmaßnahmen und das widerspricht eigentlich dem was man hier in deutschland in den veröffentlichten medien immer so lesen kann dass wir eigentlich super sind und das während ich dankbar sein können dass wir eine derartige politik haben und das ist nicht nur die australische studie sondern auch in anderen ländern wenn ich japanische größe verfolge so gut sind wir gar nicht das wird allerdings in deutschland selbst in der binnensicht gar nicht so dargestellt und ich selbst habe große zweifel an der politik die hier in diesem lande in dem letzten jahr gemacht wurde das fing schon damit an dass man als ich das risiko dieses virus unterschätzt wurde man hätte schon im januar ende januar letzten jahres dann im februar grenzkontrollen einführen können man hätte die flüge nach china und vor allem aus china hätte man unterbinden können man hätte dafür sorgen müssen dass dieses virus nicht nach europa kommt was hat die politik getan die politik hat zunächst mal das thema kleingeredet keine ansteckungsgefahr von mensch zu mensch kein risiko wir können die grenzen nicht schließen den grenzen können nicht geschlossen werden sie kennen hätten kannst worthülsen die damals abgegeben worden sind und plötzlich wurde alles in die andere richtung gemacht mit der folge lockdown niemals in der geschichte zuvor gab es ein lockdown und es gibt überhaupt gar keine evidenz dafür dass ein lockdown etwas bringt einzige ausnahme waren vorher in yuan gewesen die chinesen erstmalig ein lockdown machten und wo der von china favorisierte kommunist und jetzige vero direktor dann diesen lobt lockdown übermäßig pries seit dem werden wir hier mit einem lockdown beschwert ohne dass es eine wissenschaftliche evidenz aus meiner sicht ebenfalls für die sinnhaftigkeit gibt dass unsere punkte die mich beschäftigen und ich habe muss ich sagen mehr fragen als antworten weil ich nicht in der bundesregierung bin auch nicht die rolle der habe antworten zu geben aber ich nehme erschreckend war dass diese fragen von niemandem beantwortet werden gegenteil wenn man fragen stellt wie viele selbstmorde zum beispiel gab es im vergangenen jahr im zusammenhang mit corona wie viele leute sind wirklich an cholera gestorben und nicht mit gesunder gestorben werden diese fragen einfach nicht beantwortet und die leute die sie formulieren die werden diskreditierten das finde ich ganz ganz furchtbar zudem lockt baumaßnahmen gibt es ja auch konträre studien sprich stichwort Stanford Studie vielleicht dazu ein zwei sätze und vor allem was mich jetzt dem zusammenhang oder in in ihren ausführungen interessiert hat was schreibt denn die japanische presse sie haben wir ganz gute nach japan wie ich höre naja ich sehe in erster linie die situation doch den in japan das eben die zahlen der wesentlich niedriger sind als in deutschland das ist aber auch kein lockdown gibt so wie er in deutschland ist und das jedenfalls deutschland oder europa als hotspot wahrgenommen wird trotz all dieser lockdown maßnahmen beschwerung für die bürger einschränkung der grund-und freiheitsrechte so dass wir hier wirklich nicht auf der insel der corinna bekämpfung seligen sind die ihr die rezepte erfunden haben sondern wir haben massive probleme und wo man auch sagen muss dass die politik fehler gemacht hat nicht erwartet auch von politikern dass wir in der lage sind endlich zugeben es ist was falsch gelaufen und auch bekennen dass sie selber schuld und verantwortung haben und ich muss sagen das erschreckende ist in den letzten letzten jahr nicht nur im letzten jahr seien in den letzten jahren sind in der politik sehr viele fehler gemacht worden bei corinna viele fehler dass keine schutzmasken eingekauft worden sind noch nicht bei vorrätig gehalten worden sind das herum gelogen worden ist dass schutzmasken nichts bringen würden und plötzlich brachten schutzmasken etwas aber bei all dem keinerlei konsequenzen keinerlei rücktritte das finde ich schon erstaunlich dass die politiker und die medien zusammenhalt wie pech und schwefel wir halten uns an den händen und sorgen dafür dass keiner von bord gehen muss und dass wir nicht schrecklich in einer situation wo es für jeden zu greifen ist das hier manifeste fehler gemacht werden aber diese fehler haben keiner spürbaren konsequenzen für diejenigen die das zu verantworten haben sie sich selber denn auch mit dieser stamford studie beschäftigt und auseinandergesetzt die also belegt dass co locker dass kohl das lockdown maßnahmen nichts bringen also ich habe sie gelesen ich glaube das ist die erst zweite joannidis studie ich habe sie zur kenntnis genommen ja aber wissen sie was ich dann der politik und auch den die politik bereiten wissenschaftler vorhalt ist dass man sich mit diesen studien nicht auseinandersetzt jedenfalls nicht öffentlich auseinandersetzt das dass die kritik der politik geübt wird auch unter vorhalt dieser studie dass man dieser kritik einfach aus dem weg geht mehr noch das kritik tabuisiert wird und dass die kritiker von den medien regelrecht bekämpft werden ja ich habe das auch in der vergangenen woche wahrgenommen als zur frage der quelle dieses virus ein hamburger wissenschaftler eine studie vorgelegt wonach er zum ergebnis kommt dass das labor das staatliche labor in johann verantwortlich war für das ausbrechen der pandemie nicht dass seine kritik seiner eine gesichtspunkte und dokumente aufgegriffen wurden nein er wurde persönlich angegriffen und diffamiert verunglimpft seine wissenschaftliche qualifikation wurde infrage gestellt ich muss sagen ich bin einfach schockiert über die umgehens weise der medien mit diesem thema eigentlich wäre es aufgabe der medien der sich selbst immer lobenden investigativen journalisten und theorien an preisträger mal derartige studien zu machen woher stammt dieses virus anstatt leute die sich die mühe machen etwas zu untersuchen zu diskreditieren sie an den öffentlich-rechtlichen pranger zu stellen und letztendlich damit auch das thema tod zu machen das muss ich sagen ist sehr abträglich zu den politischen diskurs und aber auch für das thema bekämpfung der virus pandemie wenn man muss so etwas nicht mehr diskutieren darf andernfalls man gefahr läuft in an den pranger gestellt zu werden der meinungsstarke ausführungen ihrerseits herzlichen dank dafür ich möchte die gelegenheit nutzen ein bisschen in der geschichte zurückzuspulen und zwar in das jahr 1990 oder 89 viel mehr ich war da noch vergleichsweise jung insofern freue ich mich darauf ihre antwort damals das ist so das was ich im kopf habe hatte man den eindruck die marktwirtschaft ist das überlegene system sie hatte sieht der sozialismus ist bekämpft mit meinen worten sagen diesmal seitdem merken wir alles schritt für schritt wie der markt immer mehr oder die marktwirtschaft immer mehr zurückgedrängt wird wie über die eu und natürlich auch insgesamt die bürokratischen maßnahmen immer mehr zunehmen es immer unternehmer feindlicher wird immer komplizierter und uninteressanter überhaupt zu gründen wie haben sie die entwicklung nach 1990 empfunden und hatten sie auch so dieses gefühl ja der sozialismus ist jetzt besiegt und ist es vielleicht auch aus dieser unbesorgt hyde zu einer fehlentwicklung gekommen ist ein der grund zu suchen ja sie sprechen einige punkte an dem ich auch schon seit längerem beschäftigt auch in meiner rolle als verfassungsschutz-präsident nämlich wie hat sich deutschland nach 1989 1990 entwickelt und ich glaube die allermeisten menschen westdeutschland und im westen bei monster hat man sich der auffassung jetzt ist nicht nur der kalte krieg vorbei sondern wir haben ihn gewonnen und jetzt tritt quasi der ewige friede ein und wir haben es nur noch dafür sorgen dass freiheit und menschenrechte und marktwirtschaft von deutschland aus in alle welt exportiert werden ich glaube das war eine grundlegende fehleinschätzung der sozialismus in der form des kommunismus ist nicht besiegt worden die strukturen existierten seite muss auch sinn die alte bundesrepublik war in teilen auch von den 68ern und auch von anderen kräften unterwandert worden und vor allem die linke ideologie hat sich in weiten teilen teilen auch das linken bürgertums hat sich etabliert sie nannten sich dann nicht mehr sozialisten sie nannten sich dann ökologischsten sie nannten sich die umweltschützer aber man darf auch nicht verkennen dass das thema umwelt klima ökologie das war schon in den 70er jahren ein thema des sozialismus gewesen mit dem man den kapitalismus in sogenannten kapitalismus aus den angeln heben wollte von daher um ihre verantwortungen hat 1990 die situation aus meiner sicht falsch eingeschätzt der sozialismus ist heute stärker jedenfalls im westen denn je und das was wir hier sehen ist im grunde ein stilles hineinwachsen in den sozialismus sowie sacharow und gorbatschow sich das noch vorgestellt hatten irgendwann werden die menschen wach und sie haben kein eigentum mehr oder die im zusammenhang mit der agenda 20 30 von den global ist gesagt wird man soll kein eigentum mehr haben und glücklich sein 2030 das ist für mich nichts anderes als sozialismus auf den punkt kommen wir noch zu sprechen allerdings in dem zusammenhang dass wir auch zu nennen wir haben ich habe mich kürzlich mit einem jungen da das seinen gästen unterhalten ein sehr intelligenter mann absolut gefragt da und dann hab ich mal berufszweig den er da ausübt der gründet im ausland hatte auch mit daniel stelter ein gespräch der red recht bekannte ökonomen der sagte ja ich kenne viele die haben ihr gegründete ihre nächstes unternehmen gründen sie hier mit sicherheit nicht darüber hinaus wandern viele leistungsträger ab wie ist ihre einschätzung dazu teil haben sie das auch beobachtet in den gesprächen oder ist das eher einseitig von von meinen beobachtungen vielleicht dass ich da sehr darauf fokussiert war also ich habe ja natürlich auch nur einen eingeschränkten blick sagen mal auf die gesellschaft im blick den ich als person habe und der an mich herangetragen wird in gesprächen die ich im politischen bereich auch führe ich kann ihnen bestätigen dass es dem viele unternehmer gibt die sagen sie wollen hier in deutschland nicht mehr investieren und wollen schrittweise deutschland aber auch westeuropa verlassen amerikanischer unternehmer der mir sagte dass er sich aus deutschland zurückzieht weil er festgestellt hat dass ihr in deutschland die rahmenbedingungen stimmen andere die mir aber auch privat dann verließ sagen die wollen privat deutschland verlassen also ich will mein geld irgendeine familie irgendwo in sicherheit bringen und sich dann überlegen ob es möglich wäre schweiz oder kanada oder australien oder neuseeland wo ich allerdings sagen das ist meine feste überzeugung für ihn ist keine alternative denn die probleme die wir hier haben die politischen probleme mit dem sozialismus werden in einigen jahren oder in zehn oder 15 jahren auch in diese länder kommen so das ist letztendlich kein asyl mehr gibt sondern es gibt nur noch eine chance wir müssen einfach zu unserer freiheitlich demokratischen grundordnung stehen und sie verteilte für ihn ist keine lösung und das ist ein super überleitung gewesen zu der cdu da sind viele geflohen und haben dadurch erst ein politikwechsel möglich gemacht das haben sie war sehr schön formuliert dass viele konservative liberale die cdu verlassen haben und nur dadurch war es möglich eine mehrheit für die links sozialgerichte und auch grün angehauchte politik ja zu finden und jetzt haben wir natürlich dann die wahl des vorsitzenden gehabt es hat sich verstärkt sind viele getreten weiterhin sie haben auch dazu aufgerufen das nicht zu tun weil man nur in der partei wirklich auch veränderungen herbeiführen kann haben sie überhaupt hoffnung dass man das zurückdrehen kann über welche zahlen spricht man da überhaupt haben die dabei diese daten lassen einige 10.000 mitglieder wie man sagte sonst 40.000 gewesen sein in den letzten jahren aus der cdu ausgetreten und viele auch schon vorher die einfach mit dieser schleichenden politikwende in der cdu unzufrieden waren die aussagten wegen dieser politik bin ich nicht in den 80er oder 90er jahren in die partei eingetreten viele dieser frustrierten cdu-mitglieder sie an heute dann wieder bei der afd andere jedenfalls bei kleinstparteien mittlerweile gibt es über 100 kleinstparteien die beim bundeswahlleiter schon registriert sind das übrig geblieben heisst ist allerdings noch ein starker teil von särge mal klassischen cdu denkenden mitgliedern in der cdu die allerdings keine heimat die werte union will ihn in teilen eine heimat geben aber zumindest in anderen teilen will sie ihnen aber auch ein sprachrohr gehen nämlich die position der klassischen cdu-mitglieder und klassischen cdu wähler zu artikulieren ihre frage inwieweit jetzt hier noch eine änderung in der cdu herbeigeführt werden kann kann ich auch nicht beantworten das ist für die werte union die ich unterstütze und für die sage mal klassischen mitglieder nicht einfach sich in der partei zu artikulieren weil ein harter kalter wind weht gegen alle die jedenfalls die position der parteiführung nicht mittragen sie für falsch halten und nachjustierungen wollen in teilen empfinde ich das als feind bekämpfung innerhalb der partei aber es kann sich ändern und darauf setzen wir wir haben auch über corona gerade gesprochen wir haben auch über die wirtschaftliche situation gesprochen ist wird sich einiges denk ich an deutschland in der nächsten zeit ändern und nichts ist aus meiner sicht so stabil wie es aussieht ein wichtiger punkt den sie auch schon angeschnitten haben ist die Agenda 2030 des Weltwirtschaftsforums du wirst nicht mehr besitzen und hier wird es besser gehen das ist ein stichwort da gibt es auch ein blaues büchlein dazu ich habe es mir auch mal angetan muss ich sagen sie haben dazu getwittert kürzlich was passiert mir den menschen die dieser ideologie nicht anhängen daher die frage was meinten sie mit diesem satz und was für antworten gab es nun die 17 punkte der agenda 2030 sind alle sehr schön formuliert man möchte gerne geld einfach besser als das ist frieden gibt dass alle menschen genügend zu essen haben dass alle leute ein auskommen haben und so weiter das ist das wovon sehr viele menschen schon seit kann man kann sagen jahrhunderten träumen bei der umsetzung wird es mal problematisch weil die umsetzung regelmäßig nicht so einfach ist weil man widerstände überwinden will wenn man die armut in afrika mit dem geld aus dem norden bekämpfen will würde das bedeuten dass der norden sehr sehr viel abgeben muss man wirklich eine klimapolitik durchziehen möchte wie die politiker sich das in teilen in davos beim Weltwirtschaftsforum vorstellen wird es zu lasten von vielen von sehr sehr vielen menschen bei uns geben die jetzt schon wenig haben das heißt es werden viele menschen viel verlieren weil anders ist nicht umsetzbar über die umsetzung wenig geredet in diesen papieren und da frage ich mich wie geht man um wenn die menschen sich dagegen wehren dass diese Agenda 2030 zu ihren lasten umgesetzt wenn sie einfach sagen ich will es nicht ich bin ein freier mensch und ich lasse mir nicht vorschreiben wie ich zu leben zu reden und zu denken habe und da sind wir bei den alten problemen mit dass wir vorhin schon mit dem wort sozialismus umschrieben haben die sozialisten haben auch immer wolkenkuckucksheim gebaut und den menschen vorgegaukelt es wird irgendwann mal eine welt geben ein glücks königreich in dem alle menschen nahmen sich in den armen liegen und blumen in den haaren haben wo das geändert hat das wissen wir es hat den lagern geändert hat im gulag geändert es sind 100 millionen oder vielleicht 150 millionen menschen durch den kommunismus ums leben gekommen und da bin ich wieder bei den punkt die ziele die sind alle schön nur an der umsetzung fehlte und wenn die umsetzung über die menschen hinweg geht dann haben wir ein großes problem dann haben wir ein großes rechtliches problem weil das unsere freiheitlich demokratische grundordnung von den füssen auf kopf stellt und ich denke wir haben ein problem mit den menschen wie sich das auf dauer glaube ich auch nicht bieten lassen wollen weil die deutschen auch wenn sie duldsam sind und wenn sie auch großes vertrauen in die politik haben sie sind es gewöhnt über man kann sagen jahrhundert partizipativ zu leben mit seinen politischen entscheidung und frei zu sein und wenn das alles in frage gestellt wird man sich vorstellt die umsetzung der 17 punkte von davos könnte auf chinesische art und weise durchgesetzt werden wird es nicht schön werden wir hoffen sehr dass es nicht genügend menschen damit auseinandersetzen und sich wirklich dann auch bekennen und sagen das ist ein szenario was ich mir absolut nicht wünsche sie haben es ausgeführt über die köpfe der menschen hinweg ich erinnere mich an einen wahlplakat 1999 der cdu wo man den los um die einführung des euros ging wo man die menschen beschäftigt hat und gesagt hat kein land haftet für das andere es kam anders wie wir alle wissen mensch moment wo ich sehr gezweifelt habe an der politik dass man das halt immer wieder einem das verspricht und das was dass es dann gebrochen wird später in dem zusammenhang natürlich auch zu nennen die wie ich finde man da zur überschreitung der ezb sie als jurist wie beurteilen sie das was der im zusammenhang mit der griechenland rettung der vergeblichen euro-rettung wie ich es nenne geschehen ist nun ich habe den eindruck dass hier sehr ideologisch agiert wird an will bestimmte ziele durchsetzen und um diese ziele durchzusetzen lässt man fünf gerade sein und ich muss ja als jurist als westdeutscher als leidenschaftlicher jurist kann ich etwas nicht akzeptieren man kann vieles machen aber man muss das recht ändern wo man das recht ändert oder ändern will braucht man mehrheiten braucht das volk dafür was ich wahrnehme ist das hier vollendete tatsachen geschaffen werden ohne dass die notwendigen juristischen änderungen stattfinde ob das bei der euro-rettung oder bei der migrations krise ist ich frage mich wofür macht man ein asylrecht ein flüchtlingsrecht wenn letztendlich doch hunderttausende von menschen einfach in das land einreisen können ohne dass eine regelung erinnert wird ein weiterer punkt den ich für wichtig erachte ich mit definieren uns bürger gerne als gesellschafter unseres landes und als selbige haben wir echte natürlich aber auch pflichten und zu diesen pflichten gehört es auch einzufordern dass man uns vernünftig bericht erstattet ich hab das neue buch von dr stelter gelesen er sagt ganz klar wir müssen eine habe auch auf bundesebene im bund eine abkehr finden von der kameralistik müssen also vernünftig wie ein unternehmen bilanzieren dann würde man auch zum beispiel dass gerade angesprochenen euro thema die es eventuell verbindlichkeiten dort sehen man würde die pensionsverpflichtungen sehen man hätte also ein klares bild man würde auch sehen wann infrastruktur investitionen nötig sind weil man natürlich auch abschreibungen dann tätig wenn man diese posten auch in der bilanz aktiviert hat das sind wichtige punkte wir halten sie natürlich als gesellschafter des landes ist man dann auch in der lage oder sollte man auch dann die manager des landes abgerufen wenn sie halt ihren job nicht vernünftig machen wie halten sie es mit dieser bilanzierung und was halten sie von dem ausdruck gesellschafter unseres landes

Maaßen: ja ich komm her wie sie wissen nicht aus der wirtschaft sondern eher aus der juristerei und aus dem nachrichtendienst und der politik den mit dem berichten begriff gesellschafter würde ich etwas fremdeln für den allerdings im prinzip nach von vom vom denken her doch richtig würde eher den betrieb gegangen weil ich den begriff schöner finde und weil ich den begriff jedenfalls auch sachgemäßer kinder bürger besagt folgendes der bürger hat seine anteile am start erst mit verantworten da aber auch mit verpflichten das macht den unterschied aus zum Kunden und zum untertan. Ich hatte immer probleme gehabt als die behörden umschwenkten vom begriffbegriff bürger zum wort kunden weil das eine völlig andere perspektive ist der bürger ist quasi miteigentümer der bürger ist mit verantwortlicher der angestellte der ein reisepass ausstellt ist auch sein angestellter und der bürger ist insoweit nicht kunde der nur eine leistung gegen bezahlung entgegnet und das ist mir ganz wichtig dass man diese perspektive wieder hat ich bin bürger ich bin mit teilhaber wenn sie so wollen gesellschafter ich trage verantwortung für das ganze aber ich habe auch rechte und zu diesen rechten gehört es auch einfluss zu haben auf die politik und dazu gehört auch die perspektive dass ich nicht untertan bin sondern als mit teilhaber habe ich auch ein anspruch darauf dass der laden richtig läuft das sich informiert werde und wie sie sprachen vom management ja wenn die politische führung wenn das management versagt dass es gefeiert wird und dass andere leute dahin gesetzt werden die es jedenfalls im sinne der bürger besser können nur wir sind sehr weit weg von dieser mentalität zwischen teilen uns ab erzogen worden in den schulen kommt diese mentalität gar nicht mehr zum ausdruck er die untertanen und bürger mentalität wollen wir müssen uns dieser mentalität wiederholen wir müssen auch insoweit dem start wiederholen dass wir sagen das ist unserer stadt der uns allen gehört und wir entscheiden wie die zukunft aussieht und nicht sage mal eine selbsternannte elite von journalisten und politikern die uns bevormunden wollen bevor man kann man nur untertanen leute die im grunde war nicht bereit und nicht in der lage sind für den start und will ich selber mitzudenken deshalb ist es wichtig dass wir einfach die mentalität ändern und wieder zu bürgern werden hoffen wir sehr dass die bürger dieses selbstbewusstsein entwickeln sich in emanzipieren ein stück weit und auch die richtigen fragen stellen auch die richtigen handlungen dann folgen lassen letzte frage stellen sie sich vor sie treffen heute im jahr 2021 auch den 20-jährigen hans-georg maßen und sie müssten würden ihm ratschläge mit auf den weg geben welche zentralen ratschläge werden dass mein und welche aufgabe würden sie ihm mit auf den weg zunächst würde ich ihm den ratschlag geben dass du studieren als ich studiert habe nämlich hurra ich bin das ist eines der schönsten studien die man betreiben kann und nicht nur ein studium sondern es ist auch ein beruf den man hat weil heutzutage wird viel studiert von politikwissenschaften über kommunikationswissenschaften bis zur tralala wissenschaften aber das meiste sind studien aber ist kein beruf also das würde ich ihm wieder empfehlen und das zweite dass ich immer empfehlen würde sich politisch auch zu interessieren sich politisch zu engagieren damit wir hier auch diesen staat uns auch als bürger wieder in teilen zurück holen vom politischen establishment ich glaube das sind ganz wichtige aspekte und vielleicht noch ein dritter punkt jedenfalls nicht aufgeben niemals aufgeben ich muss immer in churchill denken dass ich glaube war 1941 gesagt hatte wir werden niemals kapitulieren und wir werden gewinnen wunderbar erhält auch glaube ich gesagt leidenschaft ist wenn man von misserfolg zum misserfolg läuft und trotzdem an das ziel glaubt und es umsetzt dass es auch fällt auch in diese kategorie denke ich ich bedanke mich sehr für dieses tolle interviews für diese super aussagen und auch für die persönlichen ausführungen am anfang und zum ende herzlichen dank an sie liebe zuschauer sie haben es gehört dr maßen definiert dass ein stück weit anders als ich für meinen aber das gleiche das heißt dass wir sie auffordern ermuntern wollen sich bei uns zu engagieren werden sie mitglied werden sie auch gern mitglied natürlich in der werte union die ziele sind ähnlich und damit dies antrag von uns finden sie wie immer unter dem video folgen sie uns bei twitter sehr wichtig teilen sie dieses interview mit ihren freunden sprechen sie vor allen dingen auch im freundes- bekannten-und familienkreis über diese themen informieren sie sich umfassend und nicht nur in dem was ihnen da jeden tag geliefert wird an tageszeitung und auch was in den medien der öffentlich-rechtlichen kommt sondern voll umfänglich und machen sie sich ein eigenes bild hinterfragen sie denn dass es auch eine wichtige aufgabe von uns bürgern oder von uns als gesellschaft des landes ich danke ihnen für ihre aufmerksamkeit herzlichen dank noch mal an sie herr doktor Maaßen war toll mit die hat spaß gemacht bleiben sie uns wohlgesonnen und bis zum nächsten mal

Atlas Initiative: Kapitalismus vs Sozialismus: Antikapitalist KEIN Weltverbesserer! Buch von Prof. Dr. Polleit

Der Vergleich Kapitalismus vs Sozialismus wird schon sehr lange und immer wieder gezogen… Prof. Dr. Thorsten Polleit bezieht heute Stellung in der Causa und nimmt im Gespräch mit Benjamin Mudlack Bezug auf sein neuestes Werk, „Der ANTIKAPITALIST: Ein Weltverbesserer der keiner ist“. Generell stellt sich die Frage, ob es den real existierenden Kapitalismus überhaupt je gegeben hat… Auch Ayn Rands Werk, „Kapitalismus: Das unbekannte Ideal“ beantwortete diese Thematik sehr überzeugend. Interview geführt von Benjamin Mudlack

Kapitalismus, Sozialismus, Interventionismus, Soziale Marktwirtschaft,

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Das Gesicht zu Gast Thorsten polleit herzlich willkommen wir setzen die Reihe Australiens heute fort allerdings mit einem sonderthema und zwar es geht soll um ihr Buch geben ging der antikapitalist ein weltverbesserer der keiner ist also der Titel lässt erstmal aufhorchen da muss man so kleinen Moment überlegen was meint der Autor damit was macht denn der Autor ja der meint tatsächlich dass der sogenannte Anti capitalist also derjenige der sich gegen das System der freien Märkte ausspricht der das Eigentum relativieren möchte der den Start für alle Problemlösungen einspannen will dass diese antikapitalist eben keine Mensch ist der mit seinen Ideen verbessert sondern das Gegenteil und das ist insofern ein aufklärerisches Buch was ich da zusammengestellt habe Ich hoffe dass gelernt auf denn mir scheint es so zu sein dass derzeit alle übelstände die es auf der Welt nun einmal gibt also ob das Wirtschaftskrise sind Arbeitslosigkeit Altersarmut oder Umweltschäden reflexartig dem System der freien Märkte spricht mit Kapitalismus angelastet werden und dass man politisch auch daran arbeitet das herrschende System durch etwas sozialistisches zu ersetzen und ich will ihnen deutlich machen dass wir gar nicht im Kapitalismus Leben nicht das wir vorfinden weder in Amerika noch in Europa verdient Kapitalismus bezeichnet zu werden also insofern ist das wichtig glaube ich und deswegen habe ich das versucht in diesem Buch zu erklären Engel hat das ja auch in ihrem Buch Kapitalismus ein noch nicht ausprobiert das ideal so der war ist der Titel also in diese Richtung gehen sie ja auch und letztens was ich mal feststellen es geht ja nur darum dass man sehr schnell vom Markt versagen spricht also diese mehrformat also wie es da andere einschätzen ja zuerst mal sollen wir vielleicht rausstellen Was ist denn ist was wir als Wirtschafts und gesellschaftssystem vorfinden und Ich glaube auch bisschen lässt sich als internationalismus bezeichnen also wo der Staat willkürlich teilweise eingreift in das wirtschaften und in das Wirtschafts und gesellschaftsleben und also kann man sagen dass so ein System nicht dauerhaft funktionieren wird das wird dazu führen dass wir stark übermächtig wird und dass auch noch die letzten Reste des freien Marktes irgendwann verdrängt werden und dann endet man in so einer sogenannten befehls und lenkungswirtschaft und in Deutschland lässt sich das fortgeschrittene Stadium schon deutlich erkennen und insofern ist das glaub ich ganz wichtig zu erkennen dass diese vielen Probleme die ist ja zweifellos gilt nichts mit dem Kapitalismus zu tun haben sondern das sind allesamt folgen der Verstöße gegen kapitalistische Prinzipien und der Staat greift ja auch ein indem er uns ja unsere produktionsmittel ein Stück weiter wir leider Eigentümer aber wir müssen jetzt auch am 1.1. wieder mehr Benzin mehr Diesel bezahlen also gerade das Wort Unternehmen ist daher über den Werner Tropfen weil die Preise ja auch nicht direkt an den Kunden weitergegeben werden können also auch diese dieser grüne Anstieg der klimaanstieg ist das auch so eine erscheinungsform des Sozialismus oder wie Was ist eine ist eine sehr gutes Beispiel für eine interventionistische Politik wo die Politik also der Meinung ist man müssen bestimmte Ziele erreichen und dann wird eingegriffen das kann man auf vielfältige Weise tun mit Gesetzen mit geund verboten mit Regularien aber eben auch mit Steuerrecht das hat eine lenkungswirkung von der man sich dann etwas erhofft natürlich sollen die Staatskassen gefüllt werden damit Politiker bezahlt werden können und wählerstimmen gekauft werden können und natürlich verbinden die einen oder anderen auch klimapolitische Ziele aber das muss man natürlich ganz skeptisch sehen weil das schon ein eklatanter Eingriff in das wirtschaften und handeln der Menschen ist und der interventionismus ich kann das nur nochmal betonen der kann nicht dauerhaft In Deutschland ist der bekannt als soziale Marktwirtschaft aber das ist nichts anderes als der interventionismus und man kann ja auch beobachten dass der Staat immer mächtiger wird immer größer wird also ob sie das berechnen als Staatsschulden relativ zur Wirtschaftsleistung oder Anzahl der Gesetze oder die Anzahl der Menschen die mittlerweile finanziert am Tropf des Staates Angebote die staatsquote können wir noch nen und allesamt sind ein Indikator dass diese ökonomische Theorie von Gültigkeit ist dass der Staat eben immer größer wird im interventionist muss und letztlich gefährdet das natürlich auch den materiellen Wohlstand und natürlich die individuelle Freiheit und der Umwelt hilft ist ja sicherlich auch nicht starte hier ist im Gegenteil also Ich glaube der größte umweltsünder Sünder war ein sozialistisches System ist gut dass das lässt sich auch empirisch zeigen natürlich auch die Umweltschäden der Vergangenheit sind natürlich auch Folge der staatlichen rechtspolitik der Staat hat ja das Recht gewissermaßen monopolisiert und hat dann auch zugelassen dass Flüsse verschmutzt werden dass mehrere befischt werden dass die Atemluft verunreinigt wird das übermäßige Lärmbelastung gibt hier und da das ist alles letztlich ein rechts versagen denn wenn man mal weiter zurück in die rechtsgeschichte war das alles mal eingeklagbar und das hat der Staat eben mit seinen Gesetzen zugelassen beziehungsweise diese themen hatte er gar nicht im griff und man kann nur allergrößte zweifel haben dass erscheint jemals etwas leisten wird was an den wünschen auch der breiten bevölkerung entspricht

 Diese Sprache ist eine Sprache ist schon an es ging darum Gebote Gesetze usw und eine unter einem Deckmantel wie Klima usw zu verabschieden und davon Wettbewerb zu unterminieren die großen Unternehmen natürlich über ihre Lobbyarbeit in Brüssel ist das ein großes Thema Phil entsprechende gesetzestexte einbringen dann hat der kleine Mittelständler ist schwer das umzusetzen weil er gar nicht die Möglichkeit hat die skaleneffekte oder von skaleneffekten zu profitieren dass man also eine größere Stückzahl Unterricht da also das führt ja auch zu immer mehr Konzentration letzten ja richtig das ist eine wenn du dann richtig der Wettbewerb wird unterminiert es ist letztlich ja ein aushändigen von Privilegien das kennen die Ökonomen unter dem Begriff Ranking also wenn sie einen Staat haben der Gesetze und Regularien verabschieden kann dann steht die lobbygruppen im vorzimmer wir wollen natürlich Vergünstigungen für sich haben und das ist natürlich insbesondere den großen Unternehmen möglich und dass beispielsweise Unternehmen immer größer werden sie sagen der Wettbewerb muss sicherlich dadurch auch runter reguliert wird das ist natürlich auch eine Folge des geldsystems der Staat hat ja auch das Geld monopolisiert das heutige ungedeckte papiergeldsystem sorgt dafür dass natürlich gerade große Banken und gerade auch große Unternehmen besondere Vorteile haben in diesem geldsystem das sie eben immer größer werden können das läuft über verschiedene Kanäle beispielsweise die Kredit und Kapital auszuwerten besonders vergünstigt für die großen Unternehmen und dann bis zu diesem Konzentration ja dann wird die Marktwirtschaft tatsächlich bedroht aber eben nicht weil der der freie Markt nicht dafür sorgen könnte sondern das ist eben folgen der starke Intervention und deswegen ist das ein unheilvolles System und man sieht ja auch beispielsweise hier in Europa wie problematisch das mittlerweile schon geworden ist sind sie haben gesagt das geldsystem trägt bei einem Großunternehmen hat ja auch ohne weiteres bei dem Zinsniveau was Wir haben beziehungsweise Wir haben de facto 0 sind Zukäufe tätigen also die die kleinen mittelständischen oder auch unsere Unternehmen werden aufgekauft und dadurch kommt es zu dieser umverteilen wiederum Stichwort kallio ja sicher und jetzt kommt natürlich auch diese politisch diktierte lockdown Phase und der viele Unternehmen dann natürlich Pleite gehen und das ist natürlich attraktiv für die liquiden Unternehmen die Zugang zu bankkrediten haben das sind in der Regel die größere das aufzukaufen was kaputt gemacht wurde durch die lockdown Politik und das ist natürlich extrem problematisch und an der Stelle eben wir können noch viele Beispiele einfügen wie unheilvoll die staatlichen Eingriffe in das wirtschaftsleben sind wenn sie ein Liebling Skyline Kapitel was ihnen besonders am Herzen liegt herausgreifen würden welches welches wäre das jetzt auch unabhängig vom geldsystem einfach weil das gestellt werden und das haben wir auch machen wir mehrfach zum Thema unserer Serie ja also Frieda also ich halte mich nicht an den Erfolg haben mag das zinsthema sehr gerne ich hab mich da raus wie ich mit dem Zins beschäftigt haben festgestellt das ist auch in der Ökologie Literatur eben viele zinstheorien gibt aber da gibt es immer noch keine keinen Konsens was denn der richtige erklärungsansatz für den Zins ist und ich hab arbeitet wie die ökologen der österreichische Schule der nationalökonomie den Zins analysiert haben und Ich glaube der Zins ist immer noch ein sehr unterschätztes und fehlinterpretierte Phänomen und das führt letztlich auch dazu dass man in der breiten Öffentlichkeit derzeit glaub wenn man den Zins auf 0 senkt oder unter den Juli gedrückt dass das Wachstum Beschäftigung fördern wird in den Volkswirtschaften und ich zeige beispielsweise auch dass solch eine Politik eben dazu beiträgt die freie Marktwirtschaft oder das was von ihr noch übrig ist gänzlich zu zerstören denn eine kapitalistische wirtschaften ist ohne Zins unmöglich wenn es keinen Zins geben da gibt es keinen sparen und investieren also in einer arbeitsteiligen dann würde würden die Menschen sozusagen zurückfallen eine primitive subsistenzwirtschaft dass jeder sozusagen seinen Garten mit Kartoffeln und mohrrüben bepflanzt aber in der Arbeitsteilung die die ergiebigkeit der Arbeit erhöht wäre gänzlich unmöglich das ist eine Politik zur abschaffung der Marktwirtschaft wie wir sie kennen wenn man den Zins über die Zentralbank auf oder unter den Juli gedrückt der Punkt ist ja auch nur hatte als stark eine andere als zu sparen wenn man wenn man keine Entwicklung hat in dem Sinne man wird ja zum konsumieren angeregt dann und viele haben ja auch Angst mittlerweile auch Leute die sich mit den Themen beschäftigen wie wir das Geld immer so im Volksmund sagt das Geld kaputt geht so sagt man das bei uns in der Gegend aber sie haben und welche Rolle spielt diese zeitpräferenz das würde ich gerne noch erläutern wissen weil das ist ein sehr entscheidender Faktor finde ich ja die Zeit rennt so die Theorie zinstheorie der Ausbau der heißt ja auch die zeitpräferenz Theorie des zinses zeitpräferenz heißt nichts anderes als dass wir Menschen ein gegenwarts gut also ein gut dass wir heute aber das Leute verfügen können höher wertschätzen als das gleiche unter gleichen Bedingungen wenn wir es erst in der Zukunft verfügbar haben und das ist letztlich die Manifestation dieser Zeit Präferenz in Form des zinses Zins ist nichts anderes als der Abschlag den den den einen den Wert auf nach den zukunfts gut relativ zum Gegenwart gut er leidet und das ist eine Kategorie des menschlichen handelns wie man das so schön sagt ein Zins lässt sich in dieser Weise gar nicht wegdenken man spricht auch vom Uhr Zins und der ist immer und überall positiv der Markt ist lässt sich zwar auf 0 oder unter dem Folie heruntermanipulieren ist Markt ist also wir nennen ihn so weil durch die Eingriffe ist natürlich der zitzmann vollkommen staatlicher Zentralbanken Hand und den Markt ist kann man schon auf oder unter den Juli bringen aber den Uhrzeit den sie und ich hin und sagen die es immer und überall positiv führt ja auch zu konsumgesellschaft abrutscht absolut das verschulden sich schafft das kommt Friedrich Nietzsche würde wahrscheinlich sagen es kommt zu einer umwertung aller Werte also wenn man den Zins derart verzerrt auf den Juli oder eben unter die Linie drückt dann wird die gegenwartsorientierung noch grösser zulasten der zukunftsorientierung das zeigt sich beispielsweise daneben in Form von Göppingen Konsum beim Staat weniger sorgt nicht mehr für die Zukunft vor das ganze Wert und moralsystem ändert sich auch nicht weil auf einmal das gegenwärtige ganz ganz wichtig wird und die Zukunft wird abgewertet also beispielsweise junge Menschen versuchen gleich Viel Geld zu verdienen und sich sagen zu bilden also Arbeit zeitintensiv zu bilden das dass wir weniger attraktiv und oder beispielsweise man kann vermutlich auch Studien anstellen da würde sich zeigen dass das auch negativ auf die auf die Dauer von ehling sich auswirken hat den eheprobleme zu lösen das seit der sev kostenaufwendig da muss man eben daran arbeiten und wenn die Gegenwart sein Theorie hoch manipuliert wird dann ist nicht verwunderlich dass Menschen eben diese Kosten nicht eingehen wollen und sich trennen also das ist höchst bedeutsam den Zins zu verstehen und dann kann man auch verstehen welche negativen Konsequenzen es hat wenn die Zentralbank den Zins beherrschen in einer Volkswirtschaft oder eben auf oder unter den Juli Gesetze herzlichen dank für die Ausführungen ja bist du schon ganz hört ein sehr spannender Titel wie ich finde und auch insgesamt interessante Thesen auch Was ist was das Thema Nation werden stellen angeht was er nachweislich auch nicht glücklich macht glücklicher macht die akkumulation von wissen sie es auch langfristiger Wie kann auch niemand nehmen deswegen empfehlen wir dieses Buch blendet auch natürlich in den totalen das auch dann bestellen können ja bedanken uns für ihre Aufmerksamkeit auch Thorsten polleit vielen dank bleiben sie uns treu bleiben sonst wohlgesonnenen teilen sie dieses Video probieren sie unseren Kanal folgen sie uns bei Twitter bleiben sie uns wohlgesonnen und bis zum nächsten Mal herzlichen dank

Boris Reitschuster: Zurück in den Sozialismus – ein Hilferuf aus den USA

Eine Sache sind die Nachrichten aus den USA. Eine ganz andere, was Menschen dort erleben und denken. Dieser Tage erreicht mich ein Brief von einer langjährigen Freundin aus Moskauer Zeiten, die in die USA emigriert ist, weil sie in Russland mit seinem autoritären System keine Zukunft mehr sah. Jetzt fühlt sie, eine entschiedene Putin-Kritikerin, sich eingeholt von dem, wovor sie weglief. Der Brief hat mich tief bewegt. Darum habe ich sie gebeten, mir den Abdruck zu erlauben. Voilà:

lesen Sie weiter auf -> https://reitschuster.de/post/zurueck-in-den-sozialismus-ein-hilferuf-aus-den-usa/

Boris Reitschuster Youtube Kanal: Boris Reitschuster | Spenden
lesen Sie bitte hier weiter:

Die nachfolgenden Inhalte wurden von obige Quelle als Sicherungskopie für den Fall der Löschung oder Sperrung der Original Quelle kopiert. Wir gehen davon aus, dass unserer Vorgehensweise im Sinne der Urheber ist. Sollte dies nicht der Falls sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an redaktion äät deutungsvielfalt.de. -> weitere Hinweise


Die Zeiten sind sehr schwierig. Um ehrlich zu sein, zerreißt es mich in den vergangenen Tagen einfach in Stücke. Für jeden, der Putins Machtübernahme in Russland bewusst erlebt hat, der sich daran erinnert, wie alles dort passiert ist und sich vor unseren Augen verändert hat, ist es, als würde er zweimal dieselbe Gewalt erleben. Zwischen Google, Facebook, Apple und Amazon und ihren Maßnahmen zur Verletzung der Meinungsfreiheit und der Tatsache, dass „Demokraten“ nach sehr verdächtigen Wahlen in wenigen Tagen praktisch unkontrollierbare Macht übernehmen werden, ist dies ein wahrer Albtraum. Ich versuche, mich irgendwie zu sammeln. Mein Mann ist überzeugt, dass meine Reaktion unverhältnismäßig ist, dass die USA nicht Russland sind, dass hier noch andere demokratische Institutionen, Gerichte usw. existieren. Aber ich habe ehrlich gesagt nur noch Angst. Und es ist nicht klar, was zu tun ist, und es scheint mir, dass alles, was hier wichtig und grundlegend ist, einer sehr starken Bedrohung ausgesetzt ist. Die Situation ist besonders schrecklich, weil jede öffentliche Äußerung zu diesem Thema die Gefahr mit sich bringt, dass sie sofort aufgeblasen und verzerrt wird. Es geht immerhin um das Risiko, die Kündigung zu erhalten. Sogar Geld an konservative Politiker zu spenden, kann problematisch werden. In unserer Umgebung, und wir leben in einem Umkreis von gebildeten Menschen, gibt es fast niemanden, der mit uns einer Meinung ist … sie sind einfach alle verrückt geworden und verstehen nicht, wohin sie mit ihrem Hass auf Trump und ihrem Wunsch, hier in Amerika eine neue, leuchtende Gesellschaft aufzubauen, marschieren. Es ist nur beängstigend. Und ich habe das alles schon mal gesehen und schon mal schlucken müssen. Ich fühle mich so hilflos wie früher in Russland, als ich Anfang der 2000er Jahre allen sagte, Putin sei eine schlechte Nachricht. Ich hätte nie gedacht, dass ich das in meinem Amerika würde sehen müssen. Anders als in den 2000er Jahren in Russland gibt es keinen anderen Ort, wohin ich fliehen könnte.

Ich erinnere mich, wie wir in einem Café in Moskau saßen und über ähnliche Dinge sprachen, nur eben auf Russland bezogen. Wer hätte gedacht, wie sich die Dinge entwickeln würden! Dass wir die gleichen Prinzipien wieder verteidigen müssten. Nur diesmal im Westen. In den schlimmsten Träumen konnte ich so etwas nicht  ahnen. In einem gewissen Sinn ist es diesmal sogar schlimmer. Denn zumindest in Russland schien es mir, dass ich nichts zu verlieren hatte. Ich hatte nicht so viel Angst wie jetzt. Jetzt hier, mit einem Kind und ohne eine andere vernünftige Perspektive, ist es nur eine Frage des Überlebens. Unsere Feinde hier sind ideologisch motiviert. In Russland sind sie kleinlich und kaufmännisch. Sie werden wie Pawlik Morosow (ein Junge, der den eigenen Vater an den Sowjet-Geheimdienst verriet, Anm. BR) zu allen nur denkbaren Mitteln greifen, um ihr Ziel zu erreichen. Und die Frage wird sein: Wie viel sind wir bereit zu opfern, um zumindest zu versuchen, sie aufzuhalten?

Die Schulen machen mir hier große Angst. Sie haben tatsächlich angefangen, Kindern beizubringen, dass alle Weißen Rassisten sind, dass in Amerika „Schwarze geschlagen werden“. Mir scheint es so, als hätten sie das alles einfach aus den kommunistischen, sowjetischen Lehrbüchern abgeschrieben. Mein Sohn geht zum Glück noch nicht zur Schule, aber sobald er geht, wird es mich definitiv umhauen.

Ach Gott, das ist alles schrecklich. Wir hören hier von den Medien sehr wenig über Europa. Hier wird uns der alte Kontinent im rosigsten Licht präsentiert, sie sagen, alles sei wunderbar bei Euch. Wir erleben fast das Gleiche wie Ihr in Sachen Migration, nur mit Lateinamerikanern. Aufgrund von deren Dominanz in der Schule sprechen sie dort viel zu wenig Englisch. Trump hat versucht, da wenigstens etwas entgegenzuwirken. Jetzt wird Biden kommen, und er wird die Grenzen vollständig öffnen. Lass uns in Kontakt bleiben, damit es in diesem Elend nicht so einsam ist!

Gunnar Kaiser: Thorsten Polleit – Mit Geld zur Weltherrschaft

Eine gute Analyse von Kapitalismus staatlichem Subventionismus / Sozialismus von Thorsten Polleit

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bin ich im gespräch mit thorsten polleit thorsten polleit ist autor zahlreicher bücher und chefökonom der degussa goldhandel präsident des ludwig von mises instituts in deutschland und war bis 2018 honorar professor an der universität bayreuth ja autor zahlreicher bücher zum beispiel der fluch des papiergeldes ludwig von mises für jedermann dieses buch hier ludwig von mises leben und werk für einsteiger als herausgeber und in diesem jahr erschienen mit geld zur weltherrschaft erpulat schön dass sie da sind vielen dank für die einladung herr kaiser ich freue mich dass das geklappt hat ja ich freue mich auch mit geld zur weltherrschaft der ihr letztes buch hieß investieren vom intelligenten investieren erfolgreiche investments und jetzt mit geld zur weltherrschaft da habe ich gedacht wow jetzt zeigt uns direkt wie man mit dem geld das man investiert dass man daraus bekommen hat außerdem investment auch noch die weltherrschaft erlangen kann aber wenn ich daran gehe an ihr buch dann werde ich wahrscheinlich enttäuscht werden oder ja das ist ein buch das sich jetzt nicht direkt mit dem investieren mit dem bild anlegen auseinandersetzt sondern ich versuche eine entwicklungstendenz offenzulegen die ich seit vielen vielen jahrzehnten gibt nämlich die tendenz einer einheitswährung zu kreieren und darüber handelt das buch aber ich glaube es ist auch für anleger die überlegen wie sie künftig sinnvoll investieren von interesse eine einheitswährung ist doch erst mal sehr gut sie schreiben es ist einfach ökonomisch das beste wenn man nicht dauernd eben währungen wechseln muss wenn es eine weltwährung gäbe wären sie doch eigentlich auch zufrieden das ist eine ökonomische einsicht dass letztlich ein geld die welt optimal wäre also wenn alle menschen mit dem gleichen geld operieren würden dann würde die wirtschaftsrechnung also das kalkulieren dass ermitteln ob etwas sich lohnt und rentierlich ist bestmöglich ausgeschöpft also die produktive kraft des geldes würde dann bestmöglich ausgeschöpft werden und das wäre tatsächlich ein optimum und wenn man mal in die währungs geschichte schaut also in die zweite hälfte beispielsweise die zweite hälfte des 19 jahrhunderts da hatte man schon so etwas wie ein einheits welt geld nämlich das gold das war das freilich akzeptierte tausch medium und in allen entwickelten damals entwickelten volkswirtschaften war es letztlich dann das geld und das war ein de facto einheits welt geld wenn man so will ja und heutzutage haben wir diese golddeckung nicht mehr henry ford soll gesagt haben ein berühmtes zitat von ihnen würden die menschen das geldsystem verstehen hätten wir eine revolution noch vor morgen früh ich denke er meinte dass fiat geldsystem oder ich glaube auch also ich bin ich gar nicht so sicher ob er das tatsächlich gesagt hat aber es ist ein heikler ausspruch denn mittlerweile im grunde seit anfang der 1970 er jahre ist etwas geschehen was einzigartig in der langen langen währungs geschichte der menschheit ist nämlich dass alle wichtigen währungen der welt ob us dollar auf euro britisches pfund schweizer franken chinesische renminbi sie sind alle ungedecktes geld oder ungedecktes papiergeld kann man sagen oder eben fiat geld und das ist währungskrieg ist einzigartig und der amerikanische ökonom milton friedman sagte einmal dass das eben tatsächlich eine sehr einzigartige situation sei die sich jetzt ergeben hat und dass die ergebnisse im ungewissen legen und ich glaube wir können natürlich mittlerweile auch schon abschätzen wohin die reise geht ja im untertitel heißt es warum unser geld uns in einen dystopischen weltstadt führt dann kommen wir auch noch zum zweiten teil der lösung vielleicht also das gefährliche ist dass man mit diesem fiat geldsystem und mit einem fiat welt geld eben auch eine weltherrschaft begründen oder erleichtern kann ja das ist so denn die herrschaft oder die hoheit über das geld ist natürlich eine gewaltige herrschafts macht und deswegen versuchen natürlich immer könige fürsten kaiser und natürlich auch demokratie in die staatliche hoheit über das geld zu erringen und das ist spätestens seit den frühen 1970 er jahren gelungen da hat man nämlich die währungen vom gold gelöst das war also keine freiwillig hervorgebrachte regime änderung sondern dahinter verbarg sich ein hartes politisches kalkül und damals war es so dass die us dass die us-amerikaner mit dem dollar die weltreservewährung hatten im Bretton-Woods-System galt das 35 us-dollar einer feinunze gold entsprachen und alle währungen d-mark französischer franc britische pfund war mit einem festen wechselkurs gegenüber dem dollar verbunden und waren damit letztlich auch in gold eintauschen und amerika führte krieg koreakrieg dick und hat die kriegsausgaben insbesondere finanziert durch die ausgabe von neuen dollar die da nicht durch gold gedeckt waren und das erkannten dann einige länder dass das inflationär wird die begann in ihrem dollar währungsreserven in gold einzutauschen und die goldreserve der amerikaner schmolz dahin und amerika stand letztlich vor einem zahlungsausfall und um den abzuwenden hat us-präsident Richard Nixon am 15 august 1971 die gold ein lesbarkeit des us dollar beendet und mit dieser unilateral entscheidung wurde eben weltweit ein ungedecktes papiergeld system aus der taufe gehoben oder eben dieses fiat geldsystem denn dieser weg hin zu einem welt geldsystem und eine weltwährung und auch zu einem eine welt staat also zu einer ausweitung der macht des staates und seiner art globalisierung staatlicher macht ist das 1 1 denkt logisch notwendiger entstammt der aus der aus der logik der macht heraus oder sind das einzelne akteure die sich hier verschworen haben und diesen weg bewusst antreiben also ich glaube man kann es handlungslogik begreifen dass so ein prozess eingeleitet wird wenn eben starken das versuche ich in diesem buch auch zu erklären dem sogenannten demokratischen so folgen und das ist ja die beherrschende ideologie die man in der westlichen welt überall erkennen kann dass der staat garantiert nicht garantiert dass eigentum aber er sagt das nicht 100 prozent der erträge die man aus dem eigentum erwirtschaftet dem eigentümer gehören sondern ein teil davon gehört dem staat und dieser prozess hat in den letzten jahrzehnten dazu führt dass der stadt immer mehr nimmt also immer größer wird immer mehr besteuert und natürlich um die ecke eingreift in verschiedenste gesellschafts und wirtschaftsbereiche und die stadt nennt immer größer und dann gibt es auch eine kartellbildung zwischen staaten und das will ich vielleicht an der stelle illustriert mit dem was in europa passiert ist in europa hat man seit anfang 1999 den euro geschaffen und die schaffung des euro ist eine entwicklung die aus vielen einzelnen nationalen währungen eine währung gemacht hat und das ist natürlich ein prozess den die staaten vorangetrieben haben oder das ist wenn ich das so sagen darf die weltwährung im kleinen hier hat man also das experiment vollzogen das wird natürlich erklärt mit der vorteilhaftigkeit nur eine währung zu haben passt was er auch der richtig ist aber das problem ist natürlich jetzt dass das geld das Einheitsgeld ein staatliches fiat geld ist und alle nationen gewissermaßen ihre nationale währung souveränität aufgegeben haben also im prinzip ist der euro eine gute illustration einer schaffung einer eine der schaffung einer einheitswährung im kleinen und es gibt konzepte von namhaften ökonomen eben das auch auf globaler ebene zu vollziehen

Kaiser: wir kommen vielleicht gleich auch noch auf unterschiedliche alternativen zu diesem geldsystem aber ich würde schon gerne noch auf ihr buch zu sprechen kommt in der anlage sie teilen das eben in einen ersten teil der vorarbeiten und daneben in den hauptteil wo es wirklich noch mal um das geld um geldsystem geht und diese vorarbeiten ist im grunde genommen da gehen sie an die wurzel kann man sagen dass sie hier die theorie noch mal bis auf die handlungslogik herunterbrechen und da geht es um Apriori Sätze wie zb der mensch handelt sie leiten dann denkt logisch andere aussagen davon ab dann geht es um das Privateigentum, das ist dann ein ganzes Theoriegebäude mit dem man dann wenn man das durchgeht sagen kann das hört sich für mich alles sehr logisch an das ist wirklich durchdacht, die frage ist aber alle anderen die diesem denkt gebäude nicht zustimmen was machen die falsch denken die einfach falsch ich wenn ich mir das durch lese muss ich ehrlich sagen doch logisch warum das ist doch das erkennt man doch in der zehnten klasse warum erkennen die ich sag jetzt mal demokratischen Sozialisten oder alle anderen die nicht so denken wie ich und sie erkennen die das nicht denken die falsch

Polleit: Ja ich glaube da linken sie den blick auf ein ganz wichtiges themenfeld nämlich die methoden frage woher haben wir eigentlich unser wissen als ökonomen als philosophen die wissen darüber ich schon viel tinte vergossen worden die ökonomen haben das in den letzten jahrzehnten nicht so intensiv studiert und kritisch hinterfragt, wie man denn wirklich ökonomische erkenntnisse gewinnen kan. In der in der ökonomik hat sich eine methode eingenistet eingeschlichen die man von der naturwissenschaft enorm hat also den Positivismus, Empirismus oder Falsifikat zunächst muss ich das erste mal diese begriffe in den ring und danach ist die volkswirtschaftslehre gewissermaßen eine an erfahrungswissen schafft also ich mache ich stelle hypothesen auf wenn die geldmenge steigt dann steigen die preise und dass wir dann getestet und dann guckt man stimmt die hypothese oder stimmt sie nicht und das ist so der gängige in ganz kurzen worten skizzierte ansatz der heute durchgängig in universitäten gelehrt wird und in den fachjournals ausgebreitet wird. Die österreichische schule der nationalökonomie unter Carl Menger und Ludwig von Mises insbesondere die haben das sehr kritisch hinterfragt und die kam dann auf die erkenntnis die volkswirtschaftslehre ist keine Erfahrungswissenschaft wie also die naturwissenschaft sondern sie ist eine a priori Handlungswissenschaft dh man kann die ökonomischen gesetzmäßigkeiten mit logischem denken mit logischen reduktionen widerspruchsfrei herausarbeiten man muss also erst gar nicht testen ob eine ökonomische theorie richtig ist sondern man kann das einfach anhand von logischen denkens beurteilen und das ist diese sogenannte praxl ogi die ludwig von mises sie nannte die geht eben auch mit a priori aussagen um und da es ist in der tat die grundlage für mein buch und wenn man diese methode diese wissenschaftliche methode der handlungslogik anwendet dann kommt man eben als ökonom häufig zu ganz anderen schlussfolgerungen was zum beispiel die folgen von bestimmten politiken anbetrifft im vergleich zu den hauptstrom ökonomen die dieser naturwissenschaftlichen methoden erkenntnis mit wurde nacheifern und das erklärt vielleicht auch warum einige schlussfolgerungen in dem buch logisch verständlich sind aber vielleicht auch erstaunlich sind weil man sie in dieser schärfe und in dieser klarheit von anderen kreisen von anderen ökonomen so nicht zu hören bekommt was ist also letztlich so eine eine frage der methodik die hinter unterschiedlichen erkenntnis beiträgen und den diskursen die darüber geführt werden auch zu spüren ist

Kaiser: ja eigentlich etwas auf das wir ja gar nicht so bewusst reflektieren welche methode gibt jeweils an wänden und das passiert einfach so man kommt dann in so einen denkt gebäude hinein oder in eine weltanschauung weiß aber noch gar nicht welche methodik dem eigentlich unterliegt aber ein aspekt auf den sie dann in dieser logik kommen in dieser argumentation ist zb das privateigentum als eine kategorie des menschlichen handelns die sich nicht widerspruchsfrei in abrede stellen lässt also im grunde wenn man das privateigentum negiert dann muss man das ja schon mit einem mit einer art selbst eigentum am eigenen körper machen man hat eine eigentum vielleicht an der der aussage und man kann es also nicht widerspruchsfrei negieren. Jetzt ist die kritik am eigentum an privateigentum mir vor allem es ist die ursache der ungleichheit unter den menschen, mit Jean-Jacques Rousseau zügellose eigenen leidenschaften werden erst durch das eigentum hervorgebracht konkurrenz profit gier und daneben die Ungleichheit der menschen und jetzt für jemanden der dazu anhang hat so zu denken kommen sie jetzt mit einer Begründung des privateigentums, musste er da nicht angst haben dass sie hier diese ungleichheit noch viel stärker machen wollen die wir doch in der welt überall sehen

Polleit: also die erste antwort auf ihre frage die richtet sich nochmal auf dieser erkenntnis beitrag dass das eigentum eine apriori tische erkenntnis ist das heisst nichts anderes wir können das eigentum die existenz des eigentums nicht widerspruchsfrei verneinen also im einfachsten fall sind sie herr kaiser eigentum ihres körpers und ich bin der eigentümer meines körpers und das lässt sich gar nicht widerspruchsfrei verein denn um dieses argument überhaupt machen zu können muss ich meine stimmbänder einsetzt also mein körper muss sich einsetzen um dieses um dieses argument überhaupt machen zu können und wenn ich mit ihnen argumentieren dann unterstelle ich damit implizit schon selbst eigentum andienen selber und wenn sie in beiden privateigentum am körper verneinen dann ist das widersprüchlich und das lässt sich eben logisch durchaus abschließend erkennen und mit diesem erkenntnis beitrag erscheint das eigentum das privateigentum natürlich in einem ganz anderen licht also es ist nicht von von einer irgendwoher uns aufgedrängt worden sondern es ist eine kategorie des Menschenhandels die man nicht verneinen kann und und zur ungleichheit ja das ist natürlich so da gibt es natürlich auch viele debatten die die philosophen natürlich auch führen und ist es aus handlungs logischer sicht klar dass wir unterschiedlich sind wie sie

Eine marktwirtschaft funktioniert auch nur weil wir genau entgegengesetzte bedürfnisse haben weil wir ihm nicht gleich sind also wenn wir man es vorschläge und wir werden bei Herr Kaiser dann wüssten sie alles schon was ich weiß und dann wüssten die ich schon was ich sie fragen möchte und sie wüssten das auch schon das heißt wir könnten gar keine interaktion treten eine marktwirtschaft ist eben nur dann möge wenn zwei menschen zusammen mindestens zwei menschen zusammen kommen und genau unterschiedliche bedürfnisse haben, dann findet ein freiwilliger tausch statt und insofern ist diese diese gleichheit von die die ddr wirklich eingefordert wird ein tolle denkunmöglich vermutlich meint man mit der Gleichheit etwas anderes dass man also teil hat an der Wohlstandsmehrung dass nicht alle wenig bekommen und einer bekommt viel, aber das stellt das Privateigentum als kategorie des menschenhandels nicht in Abrede und es ist dann natürlich auch weiter zu tragen diese erkenntnis beispielsweise wenn sie die philosophie der Aufklärung betrachten das selbstbestimmungsrecht das Immanuel Kant ausgearbeitet hat da hängt auch das privateigentum das eigentum am eigenen körper schon drin in dieser in dieser herleitung des selbstbestimmungsrechts und ich habe das im grunde nur explizit gemacht ja sie sagen sogar dass die ungleichheit unter den menschen in bezug auf ihre fähigkeiten und auf ihre ziele die voraussetzung ist für eine friedvolle und produktive kooperation auf dieses friedvolle möchte ich hier nochmal fokussieren ich habe gestern mit professor markus gabriel ausgesprochen der eigentlich im derzeit herrschenden kapitalismus wie er es nennt eigentlich eine erweiterung des kriegs mit anderen mitteln sieht also der welthandel der alles andere als friedvoll ist, sondern durchaus kriegerisch ausbeuterisch, der aber ja auf der idee des privateigentums und der sicherung des privateigentums daneben auch durch staatliche mittel basiert. Was halten sie solchen aussagen entgegen dass es sich bei dem freien markt im programm um eine fortsetzung des krieges mit anderen mitteln handelt?

Polleit: Erst mal halte ich das für ganz problematisch zu sagen wir leben in einem kapitalistischen system also wir sind weit weit davon entfernt wir haben einige wenige elemente die noch kapitalistisch sind ansonsten hat der staat im grunde die hoheit übernommen deshalb spreche ich auch häufig von dem demokratischen sozialismus genauer könnte man von einem sogenannten interventionismus sprechen dass der staat greift auf vielfältige wege in das gesellschaft und wirtschaftsleben ei durch steuern Gebote, regulierungen er beherrscht das geldsystem also das ist alles die gegenposition zum kapitalismus deswegen sollte man auch die übel stände wie man natürlich identifizieren kann auf der welt die finanz und wirtschaftskrise die immer größer und heftiger werden die Massenarbeitslosigkeit das hat nichts mit kapitalismus zu tun, sondern das sind folgen des staatlichen eingreifens in das marktsystem, also was will ich noch mal ganz klar hervorheben ja und die zwei jetzt müssen wir noch mal helfen die die die zweite frage die ja ja sie haben es im grunde genommen also ob handel kriegerischer genau

Da möchte ich für ein kleines beispiel geben also gestern gegen einen obst lagen weil ich appetit auf einen apfel hatte und dort sah ich einen rotbackigen apfel für 1 euro und der obsthändler verkaufte mit diesen apfel und ich frage dann meist studenten häufig, ja was war denn der apfel wert und die richtige antwort ist der apfel war mir mehr wert als der euro den ich hingegeben hat sonst hätte ich das gar nicht gemacht diesen tausch und interessanterweise beim obsthändler war es genau andersrum, für den obsthändler bei der euro mehr wert als der apfel den er hingegeben hat. Durch diesen freiwilligen tausch sind wir nutzen unserer nutzen wahrnehmung gestärkt hervorgegangen also es war vorteilhaft für mich und es war vorteilhaft für den obsthändler und das ist dass das Wunder des freien marktes, das ist tauschen zu beiderseitigem vorteil und das findet in freien märkten statt die arbeitsteilung das bedeutet ja dass jeder letztlich das macht was er am relativ besten kann und die ergiebigkeit der arbeit nimmt dass es dadurch zu der materielle wohlstand steigern das ist ja das herzstück unseres unseres materiellen Verbesserungsprozesses dem bogen machen können und insofern ist die internationale Arbeitsteilung segensreich man nur sagen und da wo der staat eingreift da kann es natürlich durchaus probleme geben. Aber in einem freien markt wo die menschen durch freiwillige tauschaktion miteinander in verbindung treten können da ist die Kritik vollkommen fehl am platze und übrigens sie wir sind auf das frieden stiften elementen es ist in der tat so wenn menschen sich arbeitsteilig miteinander verbinden dann erkennen sie einander als gegenseitig nützlich in der bewältigung der lebens herausforderungen menschen die arbeitsteilung organisiert sind wir machen kein krieg die schaden sich nämlich damit würden sich damit gegenseitig selbst schaden und deswegen ist ja der liberalismus auch immer bestrebt zu betonen dass gerade die arbeitsteilung ein frieden stiftendes element ist und immer dann wenn staaten totalitär werden dann greifen sie eben ein in die internationale arbeitsteilung durch protektionismus durch steuern durch zöllner etc und dann gibt es die probleme wenn wir das auf dem globalen maßstab noch mal betrachten das was sie über das tauschen und ja diese diese subjektive wert lehre auch gesagt haben ist ja die kritik dass viele menschen gar keine möglichkeit haben auf das Angebot zu verzichten was wir ihnen machen und das dann zu phänomenen die kinderarbeit, webshops eben unmenschliche arbeitsbedingungen kommt ausbeutung auch der natur, da ist doch durchaus so eine starke ungleichheit auf dem markt gegeben, dass man da doch von einer gegenseitigen einer einer win win situation gar nicht mehr unbedingt sprechen kann oder?

Polleit: sowie zigmal die zahlen ankucken des pro kopf einkommens auf der welt dann werden sie feststellen also trotz dieses auswuchern des staates in allen regionen der welt in den letzten jahrzehnten hat doch die internationale arbeitsteilung die intensivierung der internationalen arbeitsteilung das pro-kopf-einkommen gesteigert und insbesondere hat die armut auch drastisch abgenommen. Ich gehöre zu den ökonomen die sagen viel weniger menschen wären heute arm wenn man den kapitalismus ich hätte viel stärker entfalten lassen als das der fall gewesen wäre, also ich komme zu einer vollkommen anderen schlussfolgerungen sichtlich ihr vorheriger gesprächspartner. Natürlich gibt es Übelstände und es gibt auch wie sie sagen produktionsweisen die und mit unserer moral verständnis nicht in einklang zu bringen sind und wo wir vermutlich alle Besserung herbeisehen, aber da sollte man immer berücksichtigen der fortschritt prozess durch das system der freien märkte hat viele viele menschen aus der armut gehoben, viel stärker als die entwicklungspolitik oder staatliche intervention das vermocht haben und das ist eine ganz ganz wichtige erkenntnis und da sollte man auch strikt gegen halten, wenn also kritik kommt der kapitalismus würde für ungleichheit sorgen, die ungleichheit verstärken das ist nicht der fall

Kaiser: ja sie vertreten sogar die these dass das fiat geldsystem die ungleichheit durch bestimmte effekte noch weit verstärkt auch über die zeit kann man das sehen, was sind diese effekte die dazu beitragen dass die reichen immer reicher werden und die armen immer

Polleit: ja dass fiat geld das zeichnet sich dadurch aus dass die geldmenge per kreditvergabe immer weiter ausgeweitet wird und zwar das monopol für die beschaffung liegt bei den staatlichen zentralbanken die wiederum lizenzen an die privaten banken ausgegeben haben um bei der geld produktion mitzumischen und das ausweiten der geldmenge in der volkswirtschaft das führt dazu dass die güterpreise höher ausfallen im vergleich zu einer situation wo man die geld mehr nicht ausweiten würde und sie wissen wenn die güterpreise steigen dann bekommt man weniger fürs geld und üblicherweise sind insbesondere die unteren und mittleren einkommen weniger in der lage sich gegen solche inflationären tendenzen abzusichern sich davor zu schützen dass diese ausweitung der fiat geldmengen die da seit jahrzehnten praktiziert wird die führt zu einer umverteilung wo es gewinner gibt und wo es verlierer gibt die gewinner beispielsweise diejenigen die relativ nahe an der weltproduktion sitzen insbesondere natürlich auch diejenigen die güte haben wie häuser aktien vermögensbestände deren preise insbesondere ansteigen wenn die fiat geldmenge ausgeweitet wird und die löhne die linken dann hinterher dass diese häufig zu recht beklagte wachsende einkommens und vermögens schere die sich immer weiter auftut in vielen volkswirtschaften der welt ursächlich dafür ganz herzlich dafür ist diese staatliche fiat geld und dann führt natürlich dieses fiat geld auch zu sogenannten boom und bust zyklen also zu wirtschafts störungen das konnte man sehr gut beobachten 2008 2009 und auch jetzt im politischen diktierten lockdown gab es ja eine große krise im finanzsystem dann wird noch mehr geld in die finanzmärkte gepumpt aber sie wissen nicht jeder mensch bekommt dann etwas von der neuen geldmenge ab sondern einige weniger bekommen dann das neue geld und viele bekommen es nicht die haben sie eine ganz eklatant umverteilung nur ein beispiel zu geben derzeit wächst die Geldmenge das ist bargeld und das ist das bargeld und die giroguthaben bei banken um etwa 40% 40 prozent nimmt die geldmenge dort zu viele amerikaner bemerkten nun hoppala meine konto bestände nehmen aber nicht um 40 prozent zu aber irgendjemand hat ja das neue geld und die gleiche politik wird hier auch im euroraum praktiziert und dass sie diese sozialen ungerechtigkeiten so möchte ich das mal bezeichnen für die das fiat geld sorgt deshalb bin ich immer ganz erstaunt dass auch zum beispiel gewerkschaften die augen verschließen und keine kritik üben an dieser praxis des ungedeckten geldsystems und dann gibt es natürlich dass gleich der letzte aspekt an der stelle auch die folge dass die volkswirtschaften in immer größere schuldenberge hinein getrieben werden denn dieses geld wird durch kreditvergabe in umlauf gebracht staaten banken auch private haushalte verschulden sich und im zeitablauf steigen die schuldenberge stärker als die einkommen zu nehmen und das ist dann irgendwann die schuldenfalle die überschuldung ssf alle die sich da auftut und dann ist natürlich guter rat teuer dann wird die druckerpresse elektronische druckerpresse angeschmissen und dann kommt die inflation im einfachsten fall gesprochen und dann haben sie natürlich ebenfalls wieder diese großen umverteilung von der natürlich insbesondere die breite bevölkerung das nachsehen hat ja so dass man einige einige kritikpunkte an diesem ungedeckten fiat geldsystem eine theorie die das bestreitet was gerade die inflation durch ausweitung der kreditmenge und der staatsschulden angeht ist die Modern Monetary Theory die seit einigen jahren noch mal etwas prominenter geworden ist eine art kenianische theorie die besagt dass ein land einfach weiter geld drucken kann die zentralbank muss einfach dafür sorgen dass die zinsen tief verbleiben als die wachstumsrate des bip und eben immer weiter geld ausgeben und immer weiter mit der notenpresse eben auch produzieren um die kredite zu bedienen und sich immer weiter verschulden kann weil es ja durch das freigesetzte geld der zentralbank alles wieder problemlos zurückzahlen kann und die inflation soll dann irgendwie durch steuern im rahmen gehalten werden wie stehen sie zu dieser Modern Monetary Theory das ist ganz interessant dass sie diese theorie ansprechen denn das stammt natürlich von ökonomen die diese methodische basis die wir vorhin diskutiert haben ablehnen sondern gewissermaßen eine erfahrung wissenschaft aus der Volkswirtschaftslehre machen nach dem motto wir probieren das mal aus das wird schon gut hier ist das versprechen dass das ergebnis ganz hervorragend wird und das ist natürlich für die politik führt alle die dem staat hängen äußerst verheißungsvoll sich das geld jetzt einfach selbst zu drucken weil das ja alles dann so gut funktioniert ich will ihnen an der stelle sagen was ich dazu halte also ich dazu denke einer der größten fehler oder irrtümer in der volkswirtschaftslehre der hauptstrom volkswirtschaftslehre ist die idee dass die geldmenge in der volkswirtschaft zu nehmen muss damit die volkswirtschaft wachsen kann das sind sehr verbreitete these den kaum angezweifelt wird dem halte ich entgegen das geld ja letztlich nur eine funktion hat die tauschmittel funktion geld ist kein produktions gut kein konsumgut es ist er gut sui generis wenn man so will es ist eben das tausch gut eine volkswirtschaft wird reicher wenn sie mehr produktionsgüter oder konsumgüter haben also mehr baggerschaufeln mehr häuser mehr fabriken oder mehr äpfel und birnen und nudeln dann wird eine volkswirtschaft reicher aber wenn die geldmenge steigt dann wird eine volkswirtschaft nicht reicht was dann passiert ist dass der dass die kaufkraft einer geldeinheit abnimmt im vergleich zur situation wo man die geldmenge nicht ausweitet und eine ausweitung der geldmenge hat immer um verteilungswirkung einige hatten wir eben schon besprochen und insofern steht mein methodischem eine methodisch erkenntnis natürlich diametral entgegen zum postulat dieser beispielsweise modern monetäre ferry die natürlich gar nicht so neu ist sondern das heißt gibt es schon im ausgehenden 18 jahrhundert da ansätze die in gleiche richtung argumentiert haben dass das diese theorie natürlich begierig aufgegriffen werden in der in der politik insbesondere und ich kann ihnen nur sagen wenn die geld hier steigt der volkswirtschaft werden wir nicht reicht nur nur die kaufkraft des geldes nimmt ab und sie haben umverteilungs mehr komfort wir konnten wirklich die geldmenge erhöhen und damit wohlstand schaffen heute haben wir ungedecktes geld wir könnten die geldmenge beliebig jederzeit in jeder höhe aushalten dann könnten dann wenn diese these stimmt die armut vom globus und das geht natürlich nicht das wissen sie auch die experimente mit neuem geld wohlstand zu schaffen scheitern immer wieder im extremfall finden sich zur hyperinflation wie jungs jetzt in venezuela oder sie können das auch betrachten derzeit wieder in simbabwe da ist auch wieder eine hyperinflation da sollten alle die jetzt mal hingucken die meinen man könnte also geld beliebig ausweiten und damit wohlstand schaffen das ist ein großer fataler irrtum eine weitere idee die sehr damit verbunden ist auch wenn sie ein bisschen von der frage nach dem geld systemen abgeht ist die des wirtschaftssystems gerade jetzt so in zeiten von corona und wo auch das weltwirtschaftsforum sich fragt wie werden wir denn die zukunft global gestalten also der globalen wirtschaft gibt es ideen wie zum beispiel die von klaus schwab einer vierten industriellen revolution oder von maja göbel die glaube ich auch von der modernen monterrey angetan ist die generalsekretärin des wissenschaftlichen beirats der bundesregierung globale umweltveränderungen sie sagt es ist wichtig die kreislaufwirtschaft voranzutreiben vor allem weltweit das soll eben dann auch mit dem weltwirtschaftsforum unter un abgesprochen global geschehen die kreislaufwirtschaft als eine ein system das ressourcen abfall produktion emissionen wieder zurück beugt sozusagen minimiert und die material kreisläufe schließt durch reparatur recycling wiederverwendung so weiter im gegensatz zu einer linear wirtschaft die eben wie gesagt wird jetzt geschieht das eben immer mehr wachstum geben muss soll es dann die die wirtschaft in einem kreislauf eben ablaufen wie stehen sie zu diesem konzept herr kaiser ich sehe das alles mit großer sorge dass die staaten versuchen dafür zu werben das wenige was von der kapitalistischen ordnung oder dem system der freien märkte noch übrig ist immer weiter zurückzudrängen denn diese konzepte lauf natürlich auf eine stärkung des staates mit blick auf den einfluss auf gesellschaft und wirtschaft hinaus das sind trojanische pferde mit dem mit denen gewissermaßen die sozialistische kollektivistische idee in die volkswirtschaften hinein getragen und umgesetzt werden soll natürlich gibt es drängende probleme umwelt und ressourcen sondern vorderster stelle und die frage ist wie geht man damit um was müssen wir tun damit wir beispielsweise externe effekte also der produzent produziert etwas und hat die kosten die ja der umwelt antut nicht in seinen wirtschafts kalkül einbezogen wie bekommt man eine internalisierung dieser externen effekte hin da gibt es von ökonomischer seite schon viel material das bedarf keiner staatlichen steuerung von kreisläufen und eingriffen in die industriestruktur ich habe mich uns auch sehr intensiv damit beschäftigt und ich vielleicht das kann man vielleicht auch mal in einem eigenen einer anderen stelle diskutieren dass man über die eigentums basierte idee um ressourcen und umweltschutz betreibt stichwort privatisierungen denn wenn sie mal hingucken was funktioniert nicht ja meistens funktioniert das nicht was der staat managt, ob das ressourcen sind die die er verwaltet der staat ist ein in der regel ein schlechter verwalter von von knappen ressourcen und es gibt eben über die Privatisierungsidee da auch schon ansätze da voranzukommen und an der stelle ich sehe das gab das noch mal betonen mit mit großer sorge dass diese im kern sozialistischen ideen die wir natürlich jetzt etwas anders ummantelt wir wären etwas anders verpackt aber dass dieser eine Renaissance erfahren und auch viele Ökonomen das eben nicht hinreichend kritisch analysieren, dass der staat ihr immer weiter vordringt und wenn wir diesen prozess nicht stoppen, dann verformt sich unser Wirtschaftssystem in eine sogenannte Befehls und Lenkungswirtschaft so will ich das mal bezeichnen wo formal das privateigentum noch erhalten bleibt aber der staat letztlich bestimmt wer was wann produziert und konsumiert zu welchen preisen zu welchen zinsen wie hoch die Dividenden sein dürfen und das ist letztlich ein wirtschaftssystem das die nationalsozialisten in den 1930 er jahren in deutschland installiert haben Lenkungs- und Befehlswirtschaft und das ist natürlich äußerst problematisch und es ist auch zu befürchten dass das system so wenig effektiv und wirtschaftlich sein wird dass es wahrscheinlich existenz von vielen Millionen menschen auf der erde ernst nicht bedrohen wird

Kaiser: obwohl es ja gerade mit der rhetorik diese zu schützen und dort gerechtigkeit herzustellen eingeführt wird aber es geht dann auch zum beispiel um die kontingentierung von energie wer wie viel energie noch verbrauchen darf, aber ich denke die tragödie am ende ist da einfach das prinzip was man da am werk sieht weil man eben dann sehen muss, wir sehen das vielleicht auch gerade mit mit mit viren und und pandemien, das ist ja auch im grunde um eine tragödie der allmende wenn man so viel wie sorgen wir dafür dass solche gemeingüter auch sorgfältig behandelt werden und wir sehen man kann es eigentlich dann nur durch sehr starke eingriffe von oben, durch überwachung auch teilweise und ich sehe das eigentlich da auch so wie sie. Wenn man von einer alternative zum geldsystem spricht es gibt ja viele mittlerweile auch so im alternativen bereich die sagen ja natürlich Fiat Money ist das was uns das unglück eben bringt dann kommt die idee schnell auf eines schwund geldes und dann wird Silvio Gesell genannt wie stehen sie zu solchen konzepten vielleicht doch ein wort umwelt und fiat gilt dieses vier geldsystem das führt natürlich auch dazu dass die menschen immer konsum orientierter werden und das führt natürlich und trägt dazu bei die knappen ressourcen von der umwelt auch zu über nutzen und der grund ist einfach der die zentralbanken senken den zins künstlich ab jetzt können sie beobachten das ist mittlerweile auf der nulllinie und das bedeutet nichts anderes als dass man künstlich die sogenannte zeit präferenz der menschen in die höhe treibt das heißt dass das hier und jetzt wird immer wichtiger im vergleich zum zukünftigen also die zukunft wird durch diese fiat geld politik quasi entwerte zugunsten der gegenwart das zeigt sich in vielerlei erscheinungen ein eine erscheinung ist eben Konsumorientierung wegwerfgesellschaft all das sind folgen die man auch dem fiat geld zu schreiben kann und insofern werde eben auch dringend geboten für alle die über die umweltproblematik nachdenken und nach besseren lösungen suchen, das fiat geld einzubeziehen in ihre analysen. Ja wie stehe ich zum Schwundgeld wie sie es gibt in der tat eine ganze reihe von lösungs verbesserungsvorschlägen und das mal kurz zu machen meine empfehlung ist ein freien markt für geld zu schaffen also dass sie und ich das selbstbestimmungsrecht haben das geld auswählen zu können, was wir mit und mit was ihr zu transaktionen verwenden wollen. Ein freier markt für geld ist etwas ganz natürliches und das würde auch ganz hervorragend funktionieren. In einigen bundesstaaten der vereinigten staaten von amerika hat man mittlerweile die mehrwertsteuer die kapitalertragssteuer auf gold und silber auf edelmetalle abgeschafft um wettbewerbsgleichheit mit dem us-dollar herzustellen, das heißt wenn sie jetzt in Texas sind oder in Wyoming Arizona dann können sie wenn ihr gegenüber das möchte ihre transaktionen in silber oder gold geld abwickeln oder eben in dollar und eben diese Wahlfreiheit herzustellen das ist für mich ein ganz entscheidender weg die probleme des fiat geldes anzugehen denn sobald sie eine einen ernsten Konkurrenten haben gegenüber den fiat geld kommt es zu einer disziplinierende wirkung dann kann nämlich die notenbank nicht mehr beliebig euro oder dollar emittieren weil diese währung sonst abwertend gegenüber den alternativen oder besseren währung und das diszipliniert das ganze system das wäre also schon ein großer fortschrit,t also insofern diese diese ideen das Schwundgeld einzuführen also geld was im zeitablauf sein wert verliert die halte ich in keinster weise für überzeugen das ist auch gar nicht der ausweg aus dem eigentlichen geldproblem was derzeit international, was global besteht sondern der der befreiungsschlag der kann im grunde nur dadurch kommen dass man den staat zurückdrängt aus dem Geldsystem dass man eben ein wirklich ist eine freien markt für geld ermöglicht und auch das ist natürlich eine idee die einige ökonomen schon vor vielen vielen jahren vorgebracht haben, aber die ist im wissenschaftlichen diskurs im hauptstrom ökonomik eben nicht weit gekommen obwohl ich sie für die für die dominante für die überzeugende alternative einstufe im vergleich zu allen anderen frau stehen die ich da kenne

Kaiser: jetzt haben wir ja die möglichkeit mit crypto währungen zu bezahlen zu investieren damit zu sparen ist es dann nicht schon so was wie eine ein freier markt für geld

Polleit: ja das ist eine sehr erfreuliche entwicklung dass wir diese cocteau einheiten bitcoin und co jetzt beobachten können und die sind ja auch tatsächlich entstanden von menschen kreiert, die den mitmenschen besseres geld bereitstellen wollen das ist ja die grundidee dass fiat geld in eine konkurrenzsituation zu zwingen und insofern ist das sehr zu begrüßen jetzt muss man natürlich berücksichtigen dass die leistungsfähigkeit die beispielsweise das bitcoin noch nicht heranreicht an die leistungsfähigkeit beispielsweise des euro um ein beispiel zu geben arbeitstäglich kann das weltweite bitcoin network derzeit etwa 360.000 transaktionen abwickeln also an einem tag dann ist die kapazität des systems vermutlich ausgeschöpft allein in deutschland werden pro arbeitstag etwa 75 millionen transaktionen durchgeführt dh man kann man könnte jetzt mit der leistungsfähigkeit des bitkom noch nicht eine hoch entwickelte moderne volkswirtschaft fahren aber man in teilbereichen ist das natürlich schon möglich da zahlungen zu leisten aber der staat hält natürlich nach wie vor den finger drauf da sobald die kreditmärkte bräuchten beispielsweise im bitcoin da müssten sie sozusagen von dem so genannte peer abgehen und intermediäre zu lassen und dann gibt es kreditbeziehungen und dann kann man sozusagen nicht mehr anonym sein sondern müssen sie intensitäten haben dann kommt natürlich gleich der start mit steuern und regulativen restriktionen und verunmöglicht im grunde den freien wettbewerb das ist natürlich insgesamt auch 1 1 eine große herausforderung von diesem fiat gelten loszukommen und ich sehe derzeit keinen anderen weg als für diese idee zu werben und vielleicht so hoffen dass tatsächlich eine technologische disruption den durchbruch schafft mich aber es ist eines der ganz drängenden probleme unserer zeit dieses staatliche geldmonopol dort geld zu beenden ja schaffen wir das denn überhaupt also der zweite teil des untertitels heißt wie wir mit besserem geld eine bessere welt schaffen können das ist so optimistisch aber wenn ich mir jetzt ansehe was vom weltwirtschaftsforum angedacht wird schon über jahre hinweg und das geht es gerade corona als chance gesehen wird eine neue normalität ein zurück zur alten normalität vor corinna wird es nicht geben man darf keine krise ungenutzt lassen wie rahm emanuel einmal gesagt hat diese idee des great reset von die dann auch klaus schwab so prominent machte und der immer wieder auf 19 referiert und sagt das hat uns gezeigt dass die alten systeme nicht für das 21 jahrhundert geeignet sind und wir brauchen eben diese kreislaufwirtschaft und so weiter es sind also riesige anstrengungen der un auch der globalen konzerne die diese digitalisierung natürlich auch für sich vorantreiben wollen haben wir da überhaupt eine chance was können wir denn konkret dagegen tun ich glaube was man dagegen tun kann er hat eine unserer vorher gegenfragen gezeigt nämlich die frage leben wir in einem kapitalistischen system ich glaube viele menschen ist gar nicht klar dass die große probleme unserer zeit und dann nehme ich jetzt mal die wirtschafts-und finanzkrisen die immer wiederkehren die eingriffe des staates in das wirtschaftssystem die immer wieder zu großen problemen führen im wirtschaftsbereich aber auch im umweltbereich viel metal ist gar nicht klar wo die eigentliche ursache liegt die glaube ich die reflexartig ordnen die menschen die die probleme dem kapitalistischen system zu also den system der freien märkte und erblicken im staatlichen interventionen die lösung das ist ein ganz großes erkenntnisproblem und darauf muss man zunächst erst mal hinweisen dann muss man natürlich für diese ideen werben man muss diese ideen verbreiten denn sie wissen in letzter konsequenz sind wir menschen von ideen getrieben wenn wir bestimmte ideen haben von dem wir überzeugt sind dann versuchen wir sie in die tat umzusetzen wenn menschen beseelt sind von der idee dass der sozialismus eine bessere eine friedvolle eine wohlhabendere welt schafft dann wird es sozialismus geben also der wettbewerb der ideen oder der die entscheidung darüber wird im kampf der ideen fall und da ist natürlich der zeit zu beobachten dass die starken ganze arbeit geleistet haben die meisten menschen haben eine antikapitalistische mentalität also eine art sozusagen gegen freie mehr können auch nicht erblicken dass das eigentlich die instrumente sind die man einsetzen muss um die drängenden probleme der zeit zu lösen sondern man setzt auf den staat und wenn das der fall ist wenn sich das weiter durchsetzt dann ich sagte dass bereits dann gibt es eben aus ökonomischer sicht schon jetzt klarheit darüber wohin das führen wird das wird zu einem immer mächtigeren staat führen denn wenn ein staat erst mal beginnt wenn die staatengemeinschaft erst mal beginnt ein co2 preis zu fixieren dann wird es nicht lange dauern dann wird man auch die kapitalkosten fixieren dann wird man von staatlicher seite bestimmen in welchen regionen der welt was produziert wird und dann gibt es eben diese befehls und lenkungs wirtschaft und die ist meiner meinung nach letztlich nicht überlebensfähig die hat auch nicht die wirtschaft die wirtschaftliche leistungsfähigkeit um etwa 8 8 milliarden menschen auf dieser welt zu ernähren und deswegen angesichts dieser düsteren prognosen sollte man alle anstrengungen unternehmen dafür zu werben die menschen zu informieren über die richtige ökonomisch und das versuche ja auch in diesem buch zu tun und ich bin letztlich da doch optimistisch sonst hätte ich das buch auch gar nicht verfasst dass man ideen verändern können dass man in diesem wettbewerb eintreten muss und kann sie sind ja auch mittendrin in dem wettbewerb in den kampf der ideen und das ist das instrument was was was wir haben und was wir nutzen müssen ja herr poller das ist eine schöne optimismus mit dem wir auch gerne schließen können ich bin teilweise auch wegen der angedeuteten übermacht der der gräber listen und der demokratische sozialisten ein bisschen es ihm ist tisch und sehe ja auch wie sie auch gesagt haben da sind die intellektuellen am werk die staatsangestellten intellektuellen die natürlich auch da ein besonderes interesse haben vielleicht auch opportunistisch zu sein die menschen selber die natürlich auch gerne sich an dem empfangenden ende der verteilung gerne sehen und die vielleicht sogar nicht einsehen dass eben ein freier markt für geld zum beispiel oder überhaupt ein freier markt ihnen auch zugute kommt wo es ja überall diese propaganda geht das wegen des freien marktes diese ungleichheit so stark besteht dann haben wir diese probleme mit umweltprobleme der klimawandel als problem der ja auch nur durch regulation offensichtlich gelöst werden kann aber ihr optimismus gibt mir auch ein bisschen mutig wäre sehr gespannt darauf vielleicht in einem weiteren gespräch zu hören was eben eigentums basierte möglichkeiten sind solche auch gemeinwohl die das gemeinwohl angehenden probleme zu lösen ja also ich will an der stelle vielleicht auch noch mal einen satz sagen ich habe da sehr viel über den staat jetzt geschimpft ich habe da kritik geübt der staat wenn sie als ökonom also und eine sogar positive die definition zu vorzustellen also sagen was ist das lesen denn von diesem ding das ich definiere dann ist der staat ein territorialer zwangs monopolist mit der letzte entscheidungsmacht alle die’s boote alle konflikte in seiner region zu schlichten und er hat zudem auch noch das recht zur besteuerung seiner unterworfene das ist der staat will ihn heute kennen und das ist natürlich eine apparatur die man nicht klein halten kann also der Philosoph und Ökonom Hans-Hermann Hoppe hat das mal so treffend formuliert selbst ein minimal staat jetzt früher später zum maximal staat ein staat dehnt sich immer weiter aus das können sie in allen industrieländern beobachten über die jahrzehnte der staat wird immer größer und er wird immer größer weil er insbesondere die unterstützung der intellektuellen hat die intellektuellen also die findet man ja dass das sind die autoren dass die journalisten das sind die lehrer dass die hochschullehrer um da mal einige beispiele zu nennen und die landen früher oder später alle auf lohnliste des staates und nach dem motto das beste ich ess des lied ich sing ist es natürlich auch nicht überraschend dass viele intellektuelle weil sie eben mit hofstaat profiteure sind die idee des staates in der definition wie ich sie eben vorgegeben habe unterstützen und bewerben und natürlich ist es so dass die breite bevölkerung keine eigenen ideen in der regel entwickelt sondern man verlässt sich auf sogenannte experten ist es wie beim arztbesuch damit man den experten und dessen rat folgen und die intellektuellen die haben natürlich die meinungshoheit ohnehin und wenn das natürlich ideen antikapitalistische anti marktwirtschaftliche ideen sind die da propagiert werden dann muss man sich natürlich nicht wundern dass viele menschen letztlich dem folgen aber erkennen werden dass es zum schaden für sie ist also noch mal geht der wettbewerb der ideen der kampf mit in diesen in diesem in diesem in dieser auseinandersetzung fallen und den muss man aufnehmen und noch mal es ist eine große herausforderung aber der muss man sich stellen ja und der stellen wir uns heute haben wir uns heute gestellt hat verleiht vielen dank für das gespräch die stellen sich dem wettbewerb der ideen auch mit ihren büchern und mit ihren texten mit ihren reden und vorträgen und mit interviews wie diesen vielen dank für das gespräch danke für die einladung ihnen alles gute und ich hoffe dass wir uns bald einmal wieder sehen und sprechen das wäre sehr schön ja und an euch auch schön dass ihr dabei war ich hoffe das interview hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Milosz Matuschek – Assange und Corona

Corona und Assange: die Parallelen Julian Assange, Gründer von WikiLeaks, wartet in einem britischen Hochsicherheits-Gefängnis auf sein Urteil. Wird er in die USA ausgeliefert, wo ihn 175 Jahre Haft erwarten? Der Jurist, Journalist und Autor Dr. Milosz Matuschek zeigt die massiven Rechtsverstöße in der Causa Assange auf und meint: es geht hier nicht nur um Assange, es geht auch um unser aller Recht auf freie Information. Der kritische Geist Matuschek sieht enorme Parallelen zur jetzigen Coronakrise: Verengte Debattenräume, Einschränkung der Meinungsfreiheit und Auslassen wichtiger Informationen durch die klassischen Medien. Ein Gespräch über Justiz- und Medienversagen, Gefahren für die Demokratie, Frösche in heißem Wasser und Chancen auf einen ganz neuen Journalismus.

Milosz Matuschek, Freischwebende Intelligenz miloszmatuschek.substack.com/

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

heute mal zu einem fall einem skandal der auf den ersten blick nichts mit der korona krise zu tun hat auf den zweiten allerdings sehr wohl es geht um den fall julian assange gründer von wikileaks wikileaks hatte 2010 us-dokumente über amerikanische kriegsverbrechen im irak veröffentlicht dafür sitzen nicht die mörder und folterer im hochsicherheits knast sondern assange und wenn er von großbritannien an die usa ausgeliefert wird dann drohen ihm 175 jahre haft aber es geht nicht nur um assange es geht um uns um unsere bürgerrechte um unser recht auf freie und transparente information ohne sind wir nämlich keine mündigen bürger dann sind wir untertanen und da ist er jetzt der bogen zur corona krise wir müssen reden über beides jetzt den punkt preradovic hallo dr milos matuschek hallo ich stelle sie kurz vor sie sind jurist analyst und autor haben in münchen paris und regensburg rechts und sozialwissenschaften studiert in regensburg haben sie dann promoviert an der universität sorbonne in paris mehr als fünf jahre deutsches recht und rechtsvergleichung unterrichtet sie sind autor mehrerer bücher und als journalist schreiben sie für namhafte zeitungen und zeitschriften unter anderem cicero taz jüdische allgemeine die faz süddeutsche und die welt sie waren lange jahre kolumnist der nzz und sie waren rund ein jahr stellvertretender chefredakteur des schweizer monat im september haben sie mit dem philosophen und youtuber gunnar kaiser den appell für freie debatten räume ins leben gerufen der sich für freie diskussion und gegen cancel culture eingesetzt sie betreiben jetzt den hochinteressanten blog frei schweben der intelligenz und da sind wir beim thema sie engagieren sich bei free talent für die freilassung von julian assange am vierten januar soll in england entschieden werden ob julian assange in die usa ausgeliefert wird und seit anderthalb jahren sitzt assange da in einem berüchtigten terroristen gefängnis wie wird er dort behandelt und wie geht es ihm ja erst mal vielen dank für die einladung ganze fall assange wird immer mehr zu einem katastrophenfall für die für die pressefreiheit aber auch dass für das rechtssystem letztendlich da läuft so dermaßen viel schief dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll da konnten wir gleich raus wäre vielleicht mal ganz schön kurz einmal wie es ihm jetzt so geht und sich meine situation so vorstellen muss man sich vorstellen er sitzt quasi in einzelhaft in isolationshaft in diesem puzzle belmarsh wie sie schon sagen ein gefängnis von meistens terroristen und schwerverbrechern verwahrt werden er hat kaum zugang zu den zu den akten kam zu seinen anwälten er hat eine stunde hofgang sozusagen er leidet natürlich massiv unter diesen einschränkungen der un folter berichterstatter oder sonderberichterstatter für folter spricht von psychologischer folter die bei ihm diagnostizierte ist also es ist ein dass sich ein sterben auf raten was man beobachten kann das ist ja es fürchterlich ja es klingt auch vieles so unmenschlich und roh auch dass er im august zum ersten mal seit sechs jahren seine frau und kinder sehen durfte und das für 20 minuten seit sechs jahren weiß ich nicht aber letztendlich ist er ist seit 67 jahren in jain solutions‘ haft schon davor in der botschaft gewesen er konnte nicht raus ecuadorianischen botschaft in london das schlägt natürlich mit der zeitung schon gewaltig auch auf die gesundheit und weil sich das viele nicht vorstellen können also der begriff psychologische folter das heißt nicht dass es folter leid ist oder so was na ja also nur das nur weil man bestimmte eingriff in die körperliche und seelische unversehrtheit nicht sehen kann sind sie trotzdem da und das waren eben beobachten kann ist ja eine vermehrte depressivität dieser leute auch identitätsverlust solche dinge orientierungs und beziehungslosigkeit ängste schlaflosigkeit all diese dinge deren einfach zermürben mit der zeit und wenn man sich dem prozess auch anguckt hat man inzwischen das gefühl da geht es gar nicht so sehr darum in für früher taten was soll man da finden wollte zu bestrafen sondern einfach davon abzuhalten irgendwas wieder zu publizieren und eben auch andere journalisten abzuschrecken denn das ist eigentlich der große präzedenzfall in welt erleben nach der methode mao tse tungs bestrafe einen der 200 und wenn das durchkommt in dem fall assange tatsächlich ausgeliefert wird und verurteilt 175 jahre das ist das ein todesurteil und dann sieht es für den investigativen journalismus einfach schlecht aus insofern ist ein groß angelegter das kann dann auch was das schweigen der medien angeht ist ein skandal da komme ich auch gleich noch drauf aber können wir davon ausgehen dass der nicht so richtig fair ist dieser prozess der in lingen gemacht wird ja also es ist konnte er den auslieferungsprozess an die usa es geht jetzt nicht um seine bestrafung selbst aber es gibt sehr sehr viele ungereimtheiten und auffälligkeiten angefangen bei ja der unzureichenden vorbereitung dienen gewährt wird zurück zu anwälten alltäglichen basale grundrechte ja also das ist einfach der kunstverein verfahrens der waffengleichheit vor dem richter und wenn ich eine seite nicht vorbereiten kann ausreichen dann ist das einfach nicht gegeben dann die ganzen umstände in der haft oder beziehungsweise vor gericht sind sind unzureichend man versteht kaum was er sagt also das ist auch die öffentlichkeit ist mehr oder weniger ausgeschlossen dadurch dass die bedingungen so schlecht sind ich habe selbst versucht zum prozess anzureisen ich würde mit 40 anderen gar nicht kann ich rein gelassen also das war sozusagen das man keine akkreditierung bekam also das läuft ganz ganz viel schief ja und natürlich dass ihnen bei auslieferung in die usa dort auch ein sondermaßnahmen regime sei erstmal so also mehr oder weniger fortgesetzte folter droht im gefängnis hat eigentlich diese auslieferung also recht viele dieser dieser rechts hemmnisse also man darf nicht in ein land ausgewiesen werden dass das folter zum beispiel und insofern passt das eigentlich hinten und vorne nicht immer das gefühl dass es trotzdem so weitergeht auch was die die ja die einbeziehung der richterin die ganze affäre angeht ihr mann wurde offenbar von wikileaks offengelegte haben also gibt es viele so baez und und letztendlich befangen befangenheit geschichten ja das ist das hat insgesamt den gesamtcharakter eines politischen prozesses und weniger eines eines rein juristischen auseinandersetzung gekommen was wirft man ihm eigentlich ganz genau vor also es geht im grunde um die anwendung eines gesetzes von 1917 über spionageabwehr ist ein gesetz das es im ersten weltkrieg eingesetzt worden ist was auch schon wieder zeigt welchen kriegszeiten wir uns eigentlich befinden und letztendlich wirft man ihm vor die veröffentlichung von geheiminformationen und dass er geholfen haben soll bei der ausspähung von passwörtern also hätte quasi bei seinen quellen auch den wunsch geweckt mehr informationen freizugeben und er habe auch durch seine nach seiner veröffentlichung menschenleben gefährdet all diese dinge sind letztendlich nicht wirklich haltbar denn bei der veröffentlichung von informationen von von großer relevanz für die bürger ist das normal von der pressefreiheit gedeckt das haben auch andere news outlets gemacht also dass die blog times verraten ndr oder spiegel sie stehen aber jetzt nicht vor gericht auch der guardian nicht sondern stets julian assange vor gericht und an andern haben sein material wunderbar gerne genommen und veröffentlicht also für die gilt im grunde das gleiche dann diese fragen des des ausspähens passwort für sowas gibt es maximal fünf jahre das ist es eigentlich auch kein grund und ja dass er irgendwann verletzt hätte oder in gefahr gebracht hätte er eben zu schaden gekommen wäre besser gesagt es ist bewiesen und wurde auch schon von hochrangigen militärs in gerichtsverfahren verneint also im grunde ist das auf tönernen füßen und hatte er das gefühl man versucht zu verlängern und zu verlängern und einfach aus dem prozess selbst schon mehr oder weniger die die strafe zu machen als sonst verbrechen der usa an die öffentlichkeit gebracht kriegsverbrechen im irak und in afghanistan was waren denn da die schlimmsten damit man sich das mal vorstellen kann na ja also es hat vieles an die öffentlichkeit gebracht aber natürlich zu den usa 20 10 aber auch sehr gefeiert davor also alles was über scientology über korruption in kenia und so weiter und tageslicht gebracht hat hat mir viele preise eingebracht aber ein rockstar und 2010 hat er mehr über die usa veröffentlicht das von kriegsverbrechen wie im irak zum beispiel wo us soldaten eine gruppe von zivilisten darunter auch zwei journalisten beschossen haben die unbewaffnet waren und dass man später versucht zu vertuschen das videomaterial wurde offenbar auch großen zeitungen angeboten die habens nicht genommen also ist der einzige der das letztendlich ans tageslicht gebracht hat dann die firewall rocks also kriegsberichte berichtete von der front die offenlegen was ist was alles schief gelaufen ist guantanamo files natürlich der menschenrechtsverletzungen im gefängnis guantánamo und ja das waren dann die die hauptpunkte die denke ich mal dann auch die usa gegen ihn massiv auf gebracht hat und die haben wir eigentlich seit 2008 wikileaks auf der auf der abschussliste und sind dies assange ein freier journalist einer der journalismus und aktivismus vermischt werden ist eine neue art von informations überbringer das kann man noch gar nicht wahrscheinlich so ganz richtig einordnen das hat letztlich dazu geführt dass das man ihn verfolgt und nicht diejenigen die diese verbrechen begangen haben und so lange wir diesen missstand haben müssen wir einfach davon ausgehen dass das keine gerechtigkeit gibt und dass wie schon gesagt hat dass wir schon verbrechen reagiert werden weil diese art von von umkehrung kann kann kann keinen bestand haben seine unterstützer werfen behörden und justiz ja viele rechtsverletzungen vor in dieser langen odyssee und da sind ja mehrere staaten darin verwickelt das fing ja mit schweden eigentlich dann anja schweden hat das war das schweben hat ihm vergewaltigung vorgeworfen wo ist das dann gelandet eigentlich diese vorwürfe die wir ja alle noch im kopf haben ja genau also er war 2010 entstehen das war auch die zeit wo dann eigentlich mit diesem diesen anschuldigungen in schweden auch so ein bisschen stärker die ja die griff um ihn sichtbar wurde letztendlich all diese dinge waren auf wikileaks schon davor veröffentlicht mehr oder weniger dass man so was plant also es gibt interessanterweise neben e-mails die freaks veröffentlicht von stratford das ist eine art schatten seiner private der private sicherheitsunternehmen die mehr oder weniger informationsbeschaffung betreiben die gesagt haben lasst uns doch assange einfach schon von land zu land jagen und mit mit vorwürfen überhäufen bis er sich einfach nicht mehr rühren kann ja und letztendlich dieses playbook scheint sich bewahrheite zu haben also man hat ihm in schweden vorgeworfenen dass das nicht ein vergewaltiger ist es ging um einvernehmlichen sex und zwei frauen die sich dann bei der polizei gemeldet hatten weil sie gerne seine adresse wissen wollten weil das offenbar ungeschützten geschlechtsverkehr gehabt dabei und sie wollten einfach nur sichergehen dass da auf der medizinischen seite alles okay ist die polizei hat daraus aber dann letztendlich vergewaltigungs vorwürfe gemacht die frauen haben diese der richter offenbar auch nicht an unterschieden dann gesagt nein das ist nicht der vorwurf den wir machen es wurde dann auch eine anklage erhoben wurde fallen gelassen dann wurde eine neue staatsanwältin eingesetzt und das wieder aufgerollt martin da erlaubt auszureisen also nach england hat dann am gleichen tag gegen ihn eine eine fahndung ausgeschrieben aber dann auf der auf der roten liste von interpol also das ist alles eine masse von ungereimtheiten einfach nicht zusammenpassen jetzt endlich jetzt neun jahre gedauert und die anklage wurde fallengelassen es kam nie zu irgendeinem überhaupt schon eine anklageerhebung aber am tag selbst für die polizei die frauen vernommen hat auch was auch wichtig ist fertig ist kann man am gleichen abend schon die die meldung im schwedischen zeitungen assange als vergewaltiger auf der flucht oder sowas ja also das m das ist eine menge an zufälligkeiten die sagen wir mal schon darauf hindeuten dass da sehr viel absprache im spieles und sie kennen den übrigen auch die die e mails zwischen den anklagebehörden dann in schweden und den in großbritannien wo dich selber fragen ob das mit rechten dingen zugeht und wo dann die kollegen aus england schreiben bekommt jetzt bloß keine kalten füße das müssen wir jetzt durchziehen also das ist alles informationen die wir haben und die auch der sonderberichterstatter für folter an die mails auch veröffentlicht hat im schweizer monat übrigens wo ich bis vor kurzem noch gearbeitet habe also das sind dinge die einfach einfach gewaltig stinken und einfach zeigen dass da letztendlich eine eine hat auf eine person ist mit einer art von zusammenarbeit zwischen mehreren ländern den usa großbritannien und schweden äquator kommt noch dazu er hat sich ja dann in die ecuadorianische botschaft geflüchtet in england sondern und das wird ihnen ausgelegt als als bruch von kautionsauflagen und deswegen hat man ihn dann auch nochmal für 50 tage höchststrafe eingebuchtet vor kurzem ecuadorianischen botschaft lief auch alles schief also da gab es auch überwachung dann also massive überwachung wanzen selbst auf dem klo selbst seine kinder seine frau wurden ins visier genommen also da gab es sehr viele ungereimtheiten die für sich genommen ja auch schon rechtsfehler begründen wieder im prozess letztendlich ja dann nicht verwertet werden können oder die ein prozess der noch zum platzen bringen müssen ja und ganz zum schluss ecuador hat dann die regierung gewechselt das kann man neue präsident lee moreno und der braucht einen schönen kredit vom internationalen währungsfonds von 4,2 milliarden dollar und dafür hat er das asyl ihm rechtswidrig entzogen und in die staatsangehörigkeit aberkannt und in dem moment kam der zugriff dann aus von der polizei in england also das ist letztendlich eine art von zusammenspiel es ist dieses mails er spricht von einer gangster haften verschwörung das muss man sich mal vorstellen eine gangster auf die verschwörung von vier ländern gegen eine einzelperson die der welt letztendlich die augen öffnen will über ja eben genau solche verbrecherischen handlungen also alles was aufgedeckt hat das ist ja fast schon dass das gefieder dass das ist unglaublich perfide an der ganzen geschichte alles was aufgedeckt und erlebte jetzt quasi noch mal am eigenen leib durch und die welt schaut zu und das wollte man ihm zum hohen noch mal sagen schau alles was du gemacht hast war umsonst denn die welt hat damals nicht gekümmert und jetzt können wir die welt bei dir auch nicht und jetzt ein bisschen viel stärker und das ist darf einfach nicht passieren sie haben vorhin schon den ausspruch von edward snowden erwähnt wenn die enthüllung eines verbrechens zum verbrechen wird dann werden wir von verbrechern regiert das hat adwords snowden gesagt der berühmte whistleblower hat ja in asyl hat die asyl in russland gefunden und hat ja noch präsident trump aufgerufen assange zu begnadigen das ist ja schon eine verkehrte welt wenn die bösen buben die putin und trump jetzt die retter von informationsfreiheit und rechtsstaatlichkeit seien sollen was sagt uns das ja ich will gar nicht groß beurteilen was uns das sagt weil die bösen buben muss man jetzt auch vielleicht ist er dann sollte er nicht dann so sein dass keine ahnung sich dass jemand die putin den man auch kritisch sehen darf ans revers heften soll habe sagt uns einfach aus dass das bei uns massiv etwas schief läuft und für einfach nicht einfach schon mit dem finger zeigen können auf russland und china dann wird die probleme die wir bei uns haben nicht angehen und daher läuft man sehenden auges rein und ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen dass man sich diese blöße gibt als als rechtssystem wie in england gerade aber das auf höherer ebene dann landet oder oder beim europäischen gerichtshof für menschenrechte dass man dieses ja dieses überwachungs und unterdrücken zu dem was man ihm der anwendet dass man das nicht in stücke zerreißt also das ist das ist ein so dermaßen große skandal das gar nicht weil es vom anfang soll also insofern ich weiß nicht ob ich nicht darauf verlassen will dass trump da noch was macht es gab offenbar auch kontakte zwischen zwischen der tramp administration und assange wohl auch über begnadigung gesprochen wurde das wissen wir aus einer quelle oder aus zwei das ist nicht komplett gesichert ich hab mich damit auch nicht die für beschäftigt und was genau die die verbindung zwischen trump an assange ist also bisher wurde da wenig wenn ich großes nachgewiesen auch russlands kontakte angeht also dass auch in meinen dass hand zu sehen die verschwörungstheorien die man sonst so geistert die verwendete mainstream in bezug auf assange immer ganz gerne da haben wir seit drei jahren gehört dass putin und sorge sich sozusagen verschworen haben um trump us-präsident zu installieren davon ist nicht üblich geblieben in den ganzen aufdeckungen von von mahler auch was den den hack der e mails an gegen bei bill clinton weiß man überhaupt nichts was irgendwie auf assange in deutet also das ist ja letztendlich letztendlich die verkehrte welt gegen die jetzt sagen wir mal eine art von neuer journalismus vielleicht im geiste von assange auf begehren muss dann er hat glaube ich viele nachahmer und viele ja sagen wir mal leute gefunden die die das ähnlich sehen wie er das letztendlich der bürger heutzutage einfach nur die informationen braucht die gesicherte information die fast sagen wir mal auf wissenschaftliche weise erbracht wird und er braucht nicht unbedingt einen journalisten der meine geschichte darüber erzählt und ich glaube das ist das worauf für journalismus hinsteuern wir haben eine krise der urteilsfindung der sinn bildung das sense making wie die amerikaner sagen die das übrigens auch schon seit jahren auf arbeiten also das intellektuell dieb oder dark web in amerika rebell ist im solche kanäle auf youtube die beschäftigen sich ja damit das ist eigentlich ein kollaps gibt im debatten raum und funktionales meinung eines funktionalen meinungs-prozess haben und insofern findet da denke ich mal ein neuer journalismus gerade sein weg und bahnt sich seinen traum und das denke ich mal wird vielleicht das vermächtnis sein von assange weller aus dem ganzen lebend raus kommt ich merke sie sind da ja schon ziemlich optimistisch dass die engländer dann doch sich zur rechtsstaatlichkeit besinnen und ihn freilassen und ihn nicht in die usa ausliefern aber das hieße ja dass alles umsonst gewesen ist für die usa glauben sie wirklich dass das passieren wird weil ich stelle mir das so vor fast zehn jahre lang wird dieser mann fertig gemacht wird gejagt und dann soll er einfach frei gelassen worden werden können sich dass die usa dann noch erlauben das ist es ja nicht sehr politisch motiviert alles trump ist ja oder sagen wir es ist ja auch ein pfand in diesen ganzen politischen gemengelagen zwischen england und den usa sogar bittet ihre neue freihandelsvertrag vereinbart ist da ist irgendwo ein trumpf in der hand das ist eigentlich so wie im mittelalter den kann man da gut einsetzen und je nachdem wie man sich das vielleicht positioniert kann man die die assange karte spielen also ich bin nicht so optimistisch dass das jetzt also ich kann mir nicht vorstellen aus juristischer sicht dass man das bis nach oben durch zieht vor allem auch weil das dass man assange vorwirft auch in england unter strafe stehen müsste damit ausgeliefert wird also da braucht es reziprozität der der vorwürfe sozusagen und das veröffentlichung das veröffentlichen von von geheimmaterial ist nicht strafbar in england also insofern gibt es da durchaus grund zur hoffnung und aber es ist wieder assange nicht viel nützen wenn er nach drei jahren prozessen einzelhaft mürbe gemacht in die freiheit entlassen wird und sich ein gebrochener mann ist dann hätte man das exempel statuiert an ihm also gibt es viele varianten ich will da gar nicht spekulieren ja vielleicht vielleicht begnadigung von trump vielleicht auch nicht ich glaube eher das ist dass es ein schlaglicht wirft auf sie hat die die probleme die wir eigentlich jetzt haben die alle betreffen können dass der journalismus nur druck steht dass er mit songs schon am beispiel assange unter druck stand und dass das ein beispiel war in welche richtung es gehen könnte und jetzt sehen wir die einschränkung des debatten raums auch in vielen anderen bereichen also nicht nur jetzt wenn es um geheime informationen oder verbrechen von statten geht sondern ein bisschen die kultur mit politisch korrektes cancel culture das betrifft uns alle eigentlich dann sitzen wir eigentlich gefragt und müssen irgendwie einen job machen in diesem umfeld ja und bei corona sieht man es auch ganz deutlich wie eng die debatten räume geworden sind wer bestimmt denn diese debatten räume das was man eigentlich sagen darf so hat er seinen anfang das ist eine gute frage also auch da müsste man spekulieren aber ich denke mal das gibt der meinungsmarkt ist letztendlich nicht gleich ausgelegt dass es nicht so dass sie den gleichen zugang zu den debatten raum hat und auch nicht den gleichen impact und debatten raum also es letztendlich aufgeteilt zwischen privaten und staatlichen akteuren und die bewirtschaftung sozusagen ihre ihre zonen in diesem in diesem raum und bestimmen was aus der sagen wir mal geäußerten meinungen in der bevölkerung zur veröffentlichten meinung wird sie sind sozusagen die gatekeeper die diejenigen lieber über die kanäle bestimmen und dann gibt es natürlich noch die einzelkämpfer wie uns die das ganze sind vielleicht noch das salz in der suppe und dann kann man spekulieren gibt es auch das von oben wie man berichten muss man sieht einfach letztendlich dass die meinungsbildung relativ homogen ist gerade bei bestimmten themen sei es migration sei das klima sei es jetzt corona wird nicht groß abgewichen und man merkt sich das einschleifen man merkt auch in welche richtung agiert wird also wir sehen ein richtig aktivistischen journalismus gerade also kurz nachdem über über die zulassung von impfstoffen gesprochen wurde sprechen springen schon der erste aus dem burschen sagen jetzt brauchen wir in der pflicht tausender in der zeit und bei spiegel online das ist schon sehr sehr deutlich propagandistisches agieren also das ist alles heißt ja auch wer sich nicht impfen lässt soll dann also wenn man wenn sie schon Nikolaus Blome an der soll dann auch beschafft werden mitglieder freiheiten und man soll mit dem finger auf ihn zeigen und sie an den an den pranger stellen oder Michael Hüther der heute nochmals platz sagt auf die behandlung von solchen leuten dann verweigern also sorry das ist wirklich schon kann keiner kann ärztliche behandlung einer person verweigern in welcher welt leben diese zeit also dass das wird das jetzt so tests glaube ich die wir jetzt erleben wie weit kann man kann man sich herausragen also wir sind bestimmte akteure die zb karl lauterbach herr söder immer das große wort führen und da sehen wir eine art von wettbewerb wer ist der autoritär und führer nächste sozusagen der wird dann auch hoch gehängt sie haben das gefühl die können sich gerade ihre sporen verdienen habe ich das gefühl sie machen nur die rechnung ohne die öffentlichkeit ohne die kritischen bürger und sie werden eine verlassen sie verlassen den boden der der demokratischen auseinandersetzung und sie zerbrechen so viel vertrauen dass das hin steuert auf eine auf eine massive vertrauenskrise die sich über verschiedene institutionen sei es ein teil der wissenschaft ein teil der politik ein großteil der politiker einen großteil der medien erstreckt das sind alles letztendlich institutionen die für unsere sinnfindung in einer demokratie zugeht sind wenn da das vertrauen massiv erodiert dann haben wir den luzerner zustände das kann ich mir nicht vorstellen dass das diese leute wirklich darauf darauf ankommen lassen aber so wie sie es machen gerade scheint es da kein weg zurück zu geben also man man reist der sozusagen die drücken ab auf dem über demand übergeht wenn man sagt es wird ja immer alles verlängert das ist einfach an der veränderung generative erst ist es die die verflachte kurve dann ist es der wert dann geht es um die krankenhäuser dann heißt die zweite welle kommt dann als wellenbrecher lok dann leid dann heißt es lockt dann leicht verschärft dann heißt lockt dann leicht verschärft verlängert dann kommt noch einer und sagt er macht noch mal was legt nochmal einen oben drauf dann noch applaudieren 23 journalisten und sagen ja doch bitte noch viel mehr also auch die die gesamte der debatten raum ist komplett dysfunktional im kronenbereich und das denen das einfach nicht klar ist dass sie dass sie sich mit den bürgern verscherzen das ist das ist für mich verwunderlich dass ist man das so offen hinnimmt diesen vertrauensverlust naja also mir scheint so ein bisschen als hätte das modell mündiger bürger so leicht ausgedient also dass der gehorsame bürger kommt jetzt so in mode das ist ja das narrativ der stunde wer nicht pariert bringt menschen um es jetzt mal auf den punkt zu bringen das ist ja das was gefragt wird und es machen ja so viele mac es funktioniert doch oder ich weiß nicht ob es so gut funktioniert es scheint nach außen so funktionieren es kann letztendlich nur funktionieren wenn wenig menschen sich dem entgegen setzen also es gibt da keine zentrale gegenwehr es kann eine dezentrale gegenwehr geben sie kommen damit nicht durch wenn die leute in massen sagen das ist unsinn was da passiert dass das nehmen wir nicht mehr hin aber solange sie es hin genauso lange sie es hinnehmen ja es ist geht es geht in diese richtung also deswegen ist es auch wichtig dass die leute jetzt bescheid wissen darüber was eigentlich passiert denn wir sehen ja eigentlich in den normalen medien nur die die offizielle regierungs meinung eigentlich darüber dass also die gefährlichkeit des virus bestätigt ist und das ist viele neue infektionen gibt also positive pcr tests sondern guckt dann nicht mehr hinter die begriffe man entpackt nicht die studien man schaut eigentlich nicht genau hin also ist eigentlich ein großer fan der nebel auch statistisch diese ganzen konzepte sind nicht abgesichert es ist auch nicht bewiesen dass die maßnahmen bringen sei es lockt das als masken all diese dinge folgeschäden sind nicht entgegen gerechnet also ist alles eine große black box ist ein fakt ein cluster fakih also eine art von katastrophe die ineinander greift wo man versucht aus einem hässlichen gebilde noch ein noch hässliches zu machen die man noch was dran baut also das ist das massiv geht das massiv irgendwie in die falsche richtung und das wird auch viel wären klarer wir sehen das ja auch dass das kritische journalisten die jetzt genauso wie mir wie wie ihnen das ja die leute uns mit ihren fragen auch die bude einrennen also dass die leute auch besser informiert sind als viele journalisten habe ich den eindruck und wenn der journalismus hinter dem zurückbleibt was eigentlich möglich ist dann macht er sich überflüssig dann wird er dann selbst verzwergung das ist public relations dann ist es nicht meine richtung deswegen ja ich glaube es gibt chancen in dieser in dieser mehr oder weniger katastrophe wie man es nennen kann hin zu einem einem großen moment das ja ich nenne es mal aufwachen so spirituell das klingen mag aber das ist ein schmerzhafter prozess und an dem sollten ja ganz viele beteiligt sein die die vielleicht einfach märkten okay es war so viel im argen und die haben bei so vielen dingen weggeguckt und jetzt kommt alles auf einmal zusammen und wir müssen uns das gesamt ding mal angucken so hässliches auch ist denn da sind ja viele dinge mit drin das ist jetzt die sache mit krone und dem impfen das ist die verengung des debatten raums das ist das sind sachen wie die bargeld abschaffe oder einschränkung auch dass das wirtschaftssystem gerade an die wand gefahren wie etwas die einflüsse dahinter profitierte china profitieren große tech konzerne was es mit überwachung also ist man hat das gefühl dass eine art von kontraktion der macht da ist eine art von zentralisierung zu lasten von von dezentralen kräften und dann letztendlich von vielfalt also alles was eine eine lebhafte freiheitliche gesellschaft ausmacht dass man eben auch von exzentrikern profitiert das sind leute die haben einfach andere ideen und accent gibt es in der kunst die gibt es auch in der musik die gibt es eben auch im journalismus und man nehme einfach von jedem das was von dem man glaubt dass es ein weiter bringt das ist für jeden eine eine eine reise und deswegen ja dass da hoffe ich durchaus auf durchbrüche auch die dann passieren und ich merke es bei mir jetzt auch bei meinem blog ich habe sehr viel kontakt mit leuten die mir sachen schicken die auf gute fragen stellen das ist letztendlich wie so eine gemeinsame eine gemeinsame reise geworden ich frage mich immer nur wie groß sind die einzelnen blasen also wie groß ist die blase nennen wir das der aufgeklärten der kritischeren bürger und die groß ist immer noch die die andere also ich habe heute zum beispiel in einer vormittags sendung im zdf die sich normalerweise mit service und kombis und sowas beschäftigt da gab es ein filmchen zur anleitung zum weihnachtsessen ja also wird sollte man dann mit maske sich an den tisch setzen ja dann kommt das essen und dann sagt die reporterin ich kann ja mit maske gar nicht essen jetzt muss ich ja die maske abnehmen und dann wird gesagt ja aber dann besser vorher nochmal stoßlüften also die fenster aufreißen also eine richtige kleine anleitung also das heißt inzwischen ist es wird es so geformt überall die wie sich bürger zu verhalten haben selbst in so einer kleinen vormittag sehen ja dass wir so durchgeführt und das ist ja auch so eine art gehirnwäsche ja und ich kenne sehr viele menschen sagen wir mal vielleicht aus meinem früheren leben ja noch nicht kritischen so kritischen leben die glauben und auch intelligente menschen die glauben dass an ist alles sie sehen nicht sie sehen nicht die widersprüche und sie wollen sie auch nicht sehen wie knackt man denn das das ist eine sehr gute frage ich glaube nur durch durch konstante arbeit also gerade für uns journalisten ist jetzt eine art von neue situation entstanden dass jeder der kritisch berichtet sich fast wie ein dissident fühlen muss ja und dissidenten im westen kann eigentlich nicht geben so muss man es nennen wenn einfach videos gelöscht werden kanäle gelöscht werden ich bekomme auch auf die mails die ich verschicke über meine plattform dann von von abonnenten gesagt dass das geschlecht wird von google dass er auf gefährliche inhalte nicht öffnen also dass meine adresse offenbar bekannt ist als das gefährlich also das sind alles sachen die die pasten ganz gut in so eine technokratische totalitäres system aber wie sie schon richtig sagen wenn ein massives meinungs-management will ich das nennen eine art von ja fast wie ein navi ein playbook einfach die leute ich werde auch darüber schreiben weil man sieht dieses meeting am werk ja dass man quasi die impfbereitschaft versucht zu erhöhen zum beispiel dass man die leute hinweist dass man die erzieht und die von oben herab belehrt auch dieses dass man die kleinsten regeln auch erklärt das ist so wie wenn man mit kindern spricht also das volk muss quasi so auf dem kinder level angesprochen werden auch mit den h regeln also lustig so dann ist auch wirklich jeder der dümmste bürger wir sind ja alle so dumm versteht also das alles alles dinge die die sichtbar sind auch das angst regime ist massiv also dass es mit angst so gute operiert wird und letztendlich also dass vier und morgen gering da weiß man auch wozu führt 1 in der bevölkerung ist führt dazu dass man letztendlich star wird dass man sich sehnt nach einer für ihre figur ja das ist dass der effekt letztendlich dann kommt noch die die präsentation präsentiert uns die neuen starken männer her das ist dann eher so dass der auf der ersten seite des stern magazins prangt das ist ein herr droste und herr söder die als männer des jahres vom player ausgezeichnet werden also das sind so gefallen sie dass das wird aufgebaut das ist eigentlich so schlecht gemacht dass man eigentlich schon lustig finden müsste wenn man ungefähr weiß wie so etwas läuft es gibt eigene geheimdienst zählen die gegen impfgegner vorgehen also das ist das neue thema das hat auch reuters berichtet also der britische geheimdienst national eigener info propaganda einheit auf geheimdienst seite die dann solche seite neben unternehmen es wird wahrscheinlich noch viel viel stärker mit mit angst operiert werden aber auch mit tasten in der bevölkerung also man kann die maßnahmen letztendlich bis zum sankt nimmerleins tag verlängern es heißt ja schon auch die die geimpft sind könnten ja teilweise noch infektiös sein also das wird auch die maßnahme nicht für mich ändern da muss man vielleicht noch mal geimpft werden und dann wird man einfach sagen passt auf liebe deutsche sondern 80 prozent geimpft sind passiert erstmal gar nichts und da liegt noch mal an diesen renitenten da wird man dann die begriffe wieder schön durcheinanderwirbeln antisemiten reichs bürger verschwörungstheoretiker und anthroposophen und esoteriker also ich rechne eigentlich damit dass gerade so die bereiche aus der alternativen medizin die leute die dort tätig sind das die massiv unter druck geraten oder vielleicht schon unter druck sind dass man sich quasi als die neuen als die neuen pandemie terroristen einstuft die sozusagen verhindern dass die bevölkerung gesunden darf also alle die kritisch sind was die impfungen angehen werden wenn massiv angegangen werden passiert auch schon und ja das war sie dann letztendlich die bevölkerung gegeneinander ausspielt wie man es halt ständig macht und das ist das geschäftsmodell sagen wir mal der von corporate media sites mindestens der 90er jahre das verkauft sich einfach gut mannschaft und die meinungs-silos also ob das jetzt fox news ist aufrechter seite oder oder die new york times auf linker demokratischer seite das sind leider nicht meinung sie Meinungssilos und den erzählt man damals eigentlich immer die version der der geschichte wie man wie man sie haben will und und so entsteht eine entfremdung zwischen bevölkerungsteil dann haben wir diese blasenbildungen und dann verstehen sich die leute nicht mehr anbieten die nicht mehr die gleiche sprache und vergessen auch vielleicht dass sie nicht nur nach links rechts mann frau schwarz weise gucken sollten, sondern auch mal nach oben nach unten also im verhältnis bürger und staa. Das wird eine der großen aufgaben seien diese bereiche irgendwie zu vernetzen diese blase zum platzen zu bringen wir haben das ja mit gunda kleiser schon ein bisschen gestartet mit dem aufrufe auch mit dem appell da ging es eben darum auch das phänomen der Kontaktschuld zu beenden zu sagen ich gehe auch eine sendung wie can fm weil ich einfach interessant finde wie das da abläuft ich will mir meine eigenen reim auf die dinge machen ich hab da erstmal keine berührungsängste mit leuten zu sprechen mit denen ich vielleicht nicht einer meinung bin und das ja ich denke mal es ist letztendlich der weg den man jemanden gehen muss und ich denke auch dass gerade auch viel vernetzung passiert gerade bei freien medien hintergrund dass da die die trennwände diese milchglasscheiben die ist da scheinbar noch gab eine zeit lang dass dies einfach zerplatzen und aufspringen und dass da mehr an kollaborationen kooperation passiert und dass man eine art kritischen blog bilder das sind wir letztendlich die uns das noch nicht bewusst und die sind auch untereinander noch zu wenig vernetzt und das wahrzunehmen aber da passiert schon eine ganze menge und es besteht aber auch ganz viel von von amateur journalisten letztendlich die einen dinge zutragen die eine bessere arbeit machen was für profis und das ist das ist dann häufig das ist der neue weg ja das aber es könnte auch sein dass dieser neue weg irgendwann ein bisschen mehr noch in den untergrund für die eu-kommission will nächstes jahr hat die leitlinien vorgegeben dass man das internet noch stärker kontrolliert dass man falschinformationen noch mehr löscht das heißt es ist eine ganz große offensive die möglicherweise dann genau gegen diese art von kritischen journalismus wie wir hier auch betreiben gerichtet ist das heißt es wird für kritiker noch härter als 2020 ja dass damit rechne ich auch und dann wird die große herausforderung sein dass wir es schaffen die menschen die uns jetzt zu hören auf den kanälen einfach auf den nächsten kanäle mitzunehmen und es gibt halt kanäle die sind unzensiert dass die laufenden auf block chains da kann man auch schreiben da kann man auch videos veröffentlichen oder see man kriegt nicht mehr die große masse so leicht wie zum beispiel auf youtube genau das ist es sind so viele menschen unterwegs man erreicht mehr menschen man erreicht viel mehr menschen aber vielleicht wird man sich aufspalten müssen in sagen wir mal inhalte die man dann auf youtube noch bringt um mainstream mäßig um die zensur herumzukommen zu navigieren aber dann darauf zu verweisen dass der rest dann eben auf diesen kanälen läuft auf den anderen kanälen also man wird eher eine art von kanal bauen müssen aber die kritische öffentlichkeit hat die leute bisher auf youtube gefunden noch telegramm sie wird sie auch auf anderen kanälen finden letztendlich ist es die neugier und der erkenntnis drang der einen da zum inhalt führt da bin ich eher optimistisch aber es kann sein dass es eine verzögerung gibt die einfach schmerzhaft wird und die vielleicht drei monate ein halbes jahr oder länger dauern kann bis sich das wieder auffüllt auf dem level und das natürlich verlorene zeit ja ich meine befürchtung ist es geht ja eigentlich darum dass man mit kritischen interviews die auf fakten präsentieren die die mainstream medien halt nicht haben auch die erreicht die vielleicht auch manchmal denken irgendwas stimmt hier nicht aber nicht so genau wissen die nicht kritisch sind die erreicht man natürlich dann auf betrug oder auch telegramm weniger und das ist ja dass dieses was die vorhin gesagt haben dieses abgeschnitten seien diese zwei komplett unterschiedlichen blasen die miteinander nichts mehr zu tun haben und ich könnte mir vorstellen dass es da hinführen soll ja das ist sehr gut möglich das sehe ich auch aber ich vertraute doch auch einfach auf die kritische denkfähigkeit von so vielen bürgern die sich da eben nicht mehr von diesen labels so sehr ein nehmen lassen die einfach sagen okay ich schaue mir alles an und egal auf welcher plattform das läuft und entscheidet dann für mich was ich davon gut findet und was nicht und in diese richtung denke ich mal könnte es könnte es gehen haben sie den hoffnung dass sich das rad noch einmal zurückdrehen lässt dass wir wirklich noch mal in einen unserer alten normalität ankommen ein ganz der alten nicht aber wir werden in einer vielleicht neueren besseren landen oder einer neueren schlechteren ich glaube da spaltet sich jetzt der weg in diese beiden richtungen und wir sind genau am scheideweg jetzt hängt jetzt genau von der zeit ab die wir jetzt haben wo wir noch eine gewisse manövrierfähigkeit haben noch sind sie keine laufen schon zensiert aber noch offen noch kann man kann man auch etwas organisieren und sich vielleicht ja noch leichter vernetzen noch ist auch die bewachung im wohnbau noch nicht so präsent vielleicht wird das noch stärker also man sollte nicht warten bis man letztendlich eine im quadranten knast sitzt und sagt wie konnten wir denn da hin kommen also wir haben die situation dass des frosches im wasser wo das wasser immer heißer wird und irgendwann springt der form ist raus also wir müssen jetzt endlich letztendlich den leuten irgendwie zeigen auf eine gewisse weise dass sie sich diese dinge nicht gefallen lassen müssen die passieren und da kann man auch viel machen juristische sachen machen man kann petitionen machen und kann die auf lokaler ebene film machen letztendlich kommt die macht von unten bürgermeister sind anders ansprechbar als als vielleicht minister und das ist eben auch der punkt das ist da die die die wut von unten auch wachsen muss und denke auch schon da ist also das lässt sich ja wenn es schlecht läuft

wenn es schlecht läuft landen wir in einem relativ technokratisch dyspatischen Überwachungssozialismus der auf kühle und sustainable quality daher kommt also auf in wunderschöne watteweichen Zustimmungsbegriffe gehülltes ja letztendlich technokratisches halb totalitäres halb autoritäres scheint demokratisches Gebilde auf dem rumpf rum von Marktwirtschaft etwas nicht sehr schönes mit dem slogan hauptsache gesund bild berg peter herr also nicht was man jetzt macht auch die pläne des Great Reset at das ist natürlich jetzt sprengt die sendung aber man sieht ja dass das eine agenda ausgerollt wird die nennen das ja auch so das ist auch keine Verschwörungstheorie sondern das kann man nachlesen und viele Politiker sind auch involviert bekennen sich dazu kenne diese programme sagen darf darüber nicht auch die medien sagen darüber nichts denn schon noch mal kurz erklären ja genau also das sind jetzt endlich verschiedene ansätze ideen und ein Konglomerat an maßnahmen die man davor schlägt das sind also akteure aus dem bereich von stiftungen wie der Rockefeller Foundation in der Bill Gates Stiftung das World Economic Forum die letztendlich ja sagen wir mal über überwachungsinstrumente und autoritäre maßnahme in krisenzeiten sich viele gedanken gemacht haben und sehen dass das chinesische modell recht gut funktioniert da geht es dann genau da geht es zum beispiel um einen zweiten reisepass der von unternehmen herausgegeben wird wird dann auch einen impfnachweis immunität nachweis drauf ist und der letztendlich dann vorgezeigt werden muss wenn man wenn man nachweisen will dass sind pläne zur Bargeldabschaffung einschränkung des bargelds auf seiten der zentralbanken auch die haben eine grüne agenda inzwischen und so wie es aussieht der einer der hauptpunkte ist einfach zu sagen dass das liberale modell nicht funktioniert dass das system jetzt endlich an ein ende gekommen ist und man das resetten muss also quasi alles mehr oder weniger auf null stellen und dann neu grün und nachhaltig und besser irgendwie wieder aufbauen und das was wir jetzt mit den locker uns erleben die ihr übrigens nicht mal die wir hier empfiehlt dass er sein ja sagen wir mal etwas was aus dem asiatischen bereich propagandistisch ziemlich stark hier vertreten wird auch zum beispiel in paris gut funktioniert hat in italien gut funktioniert hat also funktioniert hat dass man das der bevölkerung über stirbt also das lockt auch etwas bewirken ist nicht nicht nachgewiesen die das gegenteil sagen genau also all diese dinge die sehen wir einfach gerade und ja das ist das ist letztendlich eine art von wie soll man sagen suizid aus angst vor dem tod also das ist weiß nicht wie man dass man das benennen soll das ist eine völlig neue situation also es könnte passieren also mein mann arbeitet daraufhin die lok downs werden einen teil der wirtschaft bestimmt in den abgrund den bankrott stürzen und damit entsteht eine abhängigkeit und damit kommt das alles zusammen dann auch wieder mit dem geldsystem denn man kann ja heutzutage im fiat geldsystem so viel geld produziert wie man will als im fall bank dann kann man diese unternehmen dann retten so wird man es nennen und letztendlich sich dann auch eine art von einfluss sichern und wenn das geld erst mal abgeschafft ist und das geld direkt von der zentralbank kommt dann so wie in china wenn man seinen sektor verlässt dann kriegt man gleichen strafe aufs handy weil man den monitor ist also derzeit abschaffung ist ist das auch ganz normal also wird das mit dass da tatsächlich schon so propagiert es gibt ja es gibt pläne und papers von der europäischen zentralbank dass man einen ein elektronisches zentralbankgeld einführen will dann haben wir natürlich auch schon solche dinge wie die abschaffen bis 1500 euro sonst in die richtung geht auch wie viel gold man sich kaufen kann wird ja eingeschränkt erst soll die grenze bei 10.000 bei 5.000 jetzt alles auf 1000 gehen also das sind verschiedene dinge die die so einfach schritt für schritt kommen also alles was man sich jetzt endlich anschaut kommt schritt für schritt das kommt zuge von mehreren monaten das hat auch zeit alles so bleibt auch letztendlich der aufschrei aus die leute schauen sich das mehr oder weniger an vergessen dass man sich auch daran dass unter eines der großen also der großen vorteile des menschen dass er sich halt so schnell gewöhnt deswegen hören der sich auch so entwickeln kann aber dann auch natürlich zum nachteil genutzt werden genau also unsere anpassungsfähigkeit wird uns zum verhängnis verhindert letztendlich das ist das finale aufbegehren aber das ist doch so gut geht also ich meine es geht uns ja grundsätzlich gut alle grundbedürfnisse sind erfüllt fast niemand muss muss muss frieren im winter er wir haben alle eigentlich genug zu essen natürlich gibt es auch menschen denen es schlechter geht aber die die große die große menge in deutschland ist ja so den geht es ja gut wir haben fernsehen wir haben wir ja wir haben auch wir haben brot und spiele kann man auch sagen wir haben das was uns verstreut und solche leute gehen eigentlich normal nicht zur revolution ist die französische revolution hat es nur gegeben weil die bauern gehungert haben ja wobei man sagt wer hungert macht auch keine revolution vielleicht macht ein voller bauch auch keine ich weiß es nicht es ist ein volk von einer kopf all diese ja im grunde muss man sich fragen also die die rufen jetzt auch nicht gerade dazu auf kritischer zu denken war nicht nett fix aufgabe ich merke wir könnten jetzt noch stundenlang weiter reden ich verschiebe das jetzt auf unser zweites interview ich bedanke mich recht herzlich vielen dank dr milos matuschek danke viel spaß gemacht und viel erfolg für die sendung ich hoffe den zuschauern gefällt ja ich hoffe auch leute dass es euch gefallen hat denn und das hier auch merkt dass nur wir dafür sorgen können dass wir auch mündige bürger bleiben und dass wir dieses recht verteidigen auch wirklich informiert zu werden also umfassend informiert zu werden frei informiert zu werden und richtig informiert zu werden am ende haben wir es ja auch in der hand wo wir uns informieren das haben wir gerade im gespräch gehört und wir sollten jetzt genau prüfen wen wir vertrauen und wem nicht man könnte eigentlich sagen jetzt merkt man zum ersten mal dass demokratie richtig arbeit ist ich wünsche euch eine gewisse zeit bis bald [Musik]

Gunnar Kaiser: Altruizin

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Was ist das größte Problem bei der corona an dem es ist nicht etwa die unzuverlässigkeit der Tests die Schwierigkeit des virusnachweises oder der Feststellung Wer wirklich das Virus weitergibt Kinder Menschen ohne Symptome und wodurch Aero Sole töpfchen papaya oder die Schwierigkeit der Feststellung der tatsächlichen Todesursache an corona mit corona oder die Vergleichbarkeit des neuen corona Virus mit anderen Viren von 19 mit der Grippe oder von dem ein Land mit dem anderen das größte Problem ist auch nicht der lockdown nicht die Maßnahmen mit ihrem katastrophalen neben folgen wie Depressionen suiziden Arbeitslosigkeit konkurse globale Rezession und so weiter es ist nicht einmal die angstmache und Hysterie die einseitigkeit der Medien die Ausgrenzung von abweichenden Experten und die instrumentalisierung der neuen machtfülle des Staates durch die intellektuellen für ihre ideologische Agenda Nein das größte Problem bei der corona pandemie bist du Wer is meinst du mich denn du bist eine virenschleuder ein Homo kontaminant eine wandelnde biowaffe vor allem aber bist du unsolidarisch und egoistisch gibs doch zu ich hab dich doch letztens gesehen wie du einen Freund umarmt hast oder mit der Maske unter der Nase im Bus gesessen hast im Restaurant hast du mal die falschen Kontaktdaten angegeben oder oder dir nur die Hände 15 Sekunden lang wahrscheinlich hast du sogar mal das Buch von Backe gekauft und gelesen die Regeln hinterfragt und nicht auf die offiziellen Quellen gehört wenn das so ist dann bist du das Problem was läuft falsch mit Leuten wie dir covid 19 ist ein Problem das uns alle angeht rufe 19 ist ein kollektives Risiko W Parker crutchfield schreibt Parker Kraft ist Professor für Ethik an der Western ma Chen University für die online Zeitschrift konversationdot.com hat er im August einen Artikel geschrieben in dem er begründet warum das eigentliche Problem die Menschen sind die sich weigern die offiziellen Maßnahmen einzuhalten Masken Gegner impf leugner Notstand Skeptiker ewig gestrige die in ihrem deutschen schrebergarten der Illusion von einer Rückkehr zur alten Normalität anhängen Tracking App verweigerer untergangs philosophenparty Leute Oma Mörder volksgesundheits wehrkraftzersetzer halt ja die derzeit ja alle offenbar moralisch unter Nazis und kinderschändern anzusehen sind crutchfield erklärt Kurt 19 bedroht uns alle und deswegen müssen wir alle zusammenarbeiten wenn sich jemand entscheidet die Richtlinien der öffentlichen Gesundheit rund um das corona Virus nicht zu befolgen ja ein looking @you schadet er dem öffentlichen wohl das ist das moralische Äquivalent zur Tragödie der allmende wie wir es aus den Wirtschaftswissenschaften kennen wenn alle die gleiche Weide für ihre individuellen härten teilen werden einige Leute ihre Tiere länger Weiden lassen oder sie mehr als ihren fairen Anteil fressen lassen und damit das gemeingut diamente ruiniere egoistisches und selbstzerstörerisches Verhalten untergräbt das Streben nach etwas wovon alle profitieren können aber wie bringt man die Leute jetzt dazu sich vernünftig und solidarisch zu Verhalten fragt crutchfield rigorose Sanktionen sind nicht immer die beste Wahl ja es wäre dann vielleicht doch zu auffällig wenn man Leute jetzt wieder in Lager stecken oder wenn die Chinesen das machen dann können wir noch lange genug wechseln ja Wir haben dafür heute andere Methoden Wir sind zivilisierte es ist schließlich der könnt Yeah und was crutchfield vorschlägt ist tatsächlich aus dem Handbuch der trans humanistischen technokratie dystopie entsprungen Wie kann man diejenigen die nicht kooperativ sind dazu bewegen sich darauf einzulassen das zu tun was am besten für das öffentliche wohl ist frag crutchfield und seine Lösung wird alle die ihr Freund die schon immer glauben Der Mensch ist einfach böse und schlecht und egoistisch und gierig also mit Mensch meine ich dann vor allem die anderen nicht mich sondern die auf der anderen Seite die nicht meiner Meinung sind kojoten halt klimaleugner eug was tun wir mit den mit den schlechten Mensch 0 verbessern sie und zwar moralisch Kraft viel sagt wie man einen Impfstoff er abreißen kann um sein Immunsystem zu stärken Zitat könnten die Menschen eine Substanz nehmen die ihr kooperatives prosoziales Verhalten fördert eine psychoaktive Pille als Lösung für die pandemie was wenn ich sage das ist eine Pille gibt mit der man die Menschen moralischer machen kann wäre das nicht großartig dann würden sie automatisch kooperieren und sich an die Regeln halten vielleicht wäre sogar gar keinen Impfstoff gegen das corona Virus mehr nötig weil eben alle so fügsam und einsichtig wären dass man Kollektiv die Gefahr bannt die psychoaktiven substanzen wirken auf unsere fähigkeit darüber nachzudenken was das Richtige ist und auf unsere Fähigkeit einfühlsam altruistisch oder kooperativ zu sein zum Beispiel kann Oxytocin das bindungshormon dazu führen dass eine Person einfühlsamer und altruistischer großzügiger und netter und sympathischer wird dasselbe gilt für psylocibin die aktive Komponente von Magic mushrooms es hat sich gezeigt dass diese Substanzen aggressives Verhalten bei Menschen mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung verringern und die Fähigkeit von soziopathen verbessern Emotionen in anderen zu erkennen wenn man diese Hormone diese Pillen verabreicht schreibt crutchfield würden vielleicht die Menschen die sich dafür entscheiden keine Masken zu tragen oder sich über Richtlinien zum Social dissing hinwegzusetzen besser verstehen dass alle auch sie selber besser dran sind wenn sie ihren Beitrag leisten ja und erkennen dass es am besten ist super operieren das nicht links das ist logisch das ist nämlich eine immer wieder gern gestellte Frage in der Gesellschaft Philosophie wie kriegen wir die Menschen denn endlich dazu sich fügt er sich kooperativ zu Verhalten wie kriegen wir sie dazu mit den öffentlichen Güter Nein ein Problem das natürlich umso dringender wird je mehr öffentliche Güter es überhaupt gibt auch gut umzugehen am virulenten wird natürlich das Problem der Gemeingüter der kommens dann im Weltsozialismus wobei Na alles vergemeinschaftet ist die youtuberin Mighty hat darüber schon vor einiger Zeit mal gesprochen und wenn es dann eben um die Tragödie der allmende geht wir müssen den Preis für egoistisches Verhalten erhöhen und den kooperatives Verhalten senken ja das kann man eben mit harten Strafen aber besser noch mit Na ging mit Belohnungen oder gleich einem Eingriff in die moralische Bildung des Menschen auch crutchfield geht es um die Bedeutung der sozialen Zusammenarbeit im Kampf um die Kontrolle von covid 19 es geht bei solchen Überlegungen also eigentlich darum wie man soziale Kontrolle erlangt damit die Menschen so handeln wie man es für richtig hält ich stärker man jetzt die Rolle der sozialen Kooperation bei solchen Problemen betont die pandemie ist nur ein Problem weil Menschen eben nicht einsichtig sind und nicht freiwillig kooperieren desto dringender wird auch das Bedürfnis nach einem kontrollmittel bisher waren es Strafen Steuern es war und ist Propaganda und Training und es wird jetzt vor allem sanftes nanjing sein und bald wird es dann die moralische Verbesserung der Menschen mit Hilfe der Chemie sein kruschel sagt mit den bisherigen Mitteln zur sozialen Kontrolle wird man nicht mehr weit kommen bei covid 19 schon gar nicht das ist auch der Grund warum wir überhaupt über einen Impfstoff diskutieren weil die Menschen partout ihre Freiheit nicht aufgeben wollen und Freiheit ist ja eigentlich nur sagen wie es ist das Recht andere anzuspucken ja das Recht andere anzustecken aber das gibt es nicht dieses recht weil diese Menschen aber so durch und durch neoliberal sind dass sie nicht einmal die neue Normalität akzeptieren wollen müssen wir sie halt durch einen Impfstoff gegen corona immun machen aber was wenn man das verhindern könnte dadurch dass man ihn Pillen gibt die sie besser machen ja diese moralisch verbessern dass sie von sich aus einsehen dass es für alle besser ist wenn sie auf ihre Freiheiten verzichten Ich glaube sagt crutchfield dass die Gesellschaft sowohl kurzfristig als auch langfristig besser dran sein könnte wenn nicht die Fähigkeit des Körpers Krankheiten zu bekämpfen sondern die Fähigkeit des Gehirns mit anderen zu kooperieren gestärkt wird was wäre wenn die Forscher einen Moral Booster statt eines immunitäts busters entwickeln und liefern würde ja das große Problem dabei bist natürlich du nämlich dass du die Pille nicht nehmen wirst ich kenn dich doch genau die Leute die sie am meisten brauchen sind halt so egoistisch um sie zu nehmen die die schon alles Gehorsam abdecken und mitmachen die brauchen die Pille ja gar nicht sie sind ja schon solidarisch auch wenn sie wahrscheinlich bestimmt am liebsten trotzdem nehmen würden sicher sicher aber auch hier weiß chakra spielt eine Lösung man könnte die moralische Verbesserung obligatorisch machen also eine Art moralischer impfzwang oder man könnte sie heimlich verabreichen vielleicht über die Wasserversorgung ja hier kommen zwar Werte miteinander in Konflikt nämlich der des Gemeinwohls mit dem der Autonomie des Individuums aber überwiegt denn das wohl das mit dem Masken tragen verbunden ist nicht die Autonomie des einzelnen keine maske zu tragen graphit schreibt das szenario in dem die regierung jeden zum impfen zwingt ist plausibel und das militär zwingt den soldaten schon seit

Hoffe oder Aufputschmittel auf das Szenario in dem die Regierung jedem eine moralische aufputschung aufzwingt ist zwar weit hergeholt aber eine Strategie wie diese könnte ein Ausweg aus dieser pandemie einem künftigen Ausbruch oder den mit dem Klimawandel verbundenen leid sein deshalb sollten wir jetzt darüber nachdenken Pillen für eine bessere Gesellschaft alle Vorteile des Christentums und des Alkohols keiner ihrer Mängel in irgendeinem Buch hab ich das schon mal so ähnlich gelesen ich komm Grad nicht auf den Titel oder hab ich das nur geträumt naja also diese Forderung mag wie die eines einzelnen spinners klingen aber ich kann euch versichern solche Gedankenspiele werden immer beliebter werden und immer prominenter und Sie werden auch an prominenter Stelle durchgespielt im Grunde genommen handelt es sich um eine konsequente problemlösungsstrategie für all diejenigen die erstens denken es sollte immer mehr gemeingüter statt privateigentum geben und zweitens das Gemeinwohl vor eigennutz geht es ist zudem die Agenda des transhumanismus der den Menschen mit allen technischen und wissenschaftlichen Mitteln verbessern will Ich bin mir sicher dass wir solchen Forderungen in Zukunft in baldiger Zukunft sehr oft gegenüberstehen werden Sie werden zur neuen Normalität werden da sieht man vor allem daran dass die Diskussion zum Beispiel um das Masken tragen ja eine total moralisch aufgeheizte ist es eigentlich eine moraldiskussion eigentlich mehr ein Streit darüber Wer die guten sind und Wer die bösen sind das öffentliche scheming von Menschen die Maske nicht tragen können oder wollen nimmt ja geradezu bedenkliche Züge an der Zeit denunziation diffamierung Forderung nach härterem durchgreifen kleines Beispiel hier von dem was einer Freundin am Wochenende passiert ist Wir sind die gut nicht böse denn Wir sind die guten und die bösen denn Wir sind die guten und die bösen Wir sind die guten und die bösen das heißt je mehr das ganze eine Frage zwischen Gut und Böse wird und so sieht es derzeit aus Stadt zwischen nützlich und schädlich sinnvoll und unsinnig desto mehr Menschen werden sich auch mit dem Gedanken anfreunden daß wir das Problem am besten lösen könnten sobald alle so denken wie ich ja sobald alle so gut sind wie ich sobald die unverbesserlichen jetzt doch verbesserlich sind ja die Probleme die technokraten wie crutchfield übersehen sind natürlich vielfältig zum einen nicht jedes moralische Problem ist einfach dadurch zu lösen oder zu verbessern dass man empathischer ist und mehr Bindung zu den Menschen verspürt moralische Probleme sind auch Fragen nach der folgenabschätzung Empathie und Bindung kann sogar bisweilen verhindern dass man sich Gedanken über die tatsächlichen und des eigenen Handels macht sobald man sich nur gut genug damit fühlt geht mir auf den Sack dass ich Menschen weigern einfach einen Schritt weiterzudenken und ein Schritt über ihren Bruder hinauszugucken gerade bei der pandemie und bei den Maßnahmen besteht das Problem eben auch in der richtigen wissenschaftlichen Erkenntnis der Abwägung unterschiedlicher Werte wie Autonomie Freiheit Selbstbestimmung Privatsphäre versammlungsrecht ja auf der einen Seite und Gesundheit Sicherheit Solidarität wenn man so will auf der anderen allein durch eine Erhöhung des Spiegels für bindungshormone kommt man da nicht weiter obwohl wir wissen was man dagegen tun könnte es sei denn natürlich man ist gesinnungsethiker dann gehts schon ein bisschen besser denn dann geht es nicht mehr um die folgen und um die Verantwortung die man für sie hat sondern eben allein um den guten Willen um die Absicht Intention und wenn der Trashumanist sagt dass ein Wille schon gut ist wenn er nur von genug Oxytocin und psylocibin beeinflusst wurde dann ist das eben das neue gut auch wenn die folgen katastrophal sein mögen wenn es aber darum geht wirklich Menschenleben zu retten und leid zu verhindern oder zu verringern muss man ja auch das was man sieht und das was man nicht sieht auseinanderhalten letztlich sind ja auch die corona Kritiker von Empathie getrieben nämlich mit den Opfern des lockdowns und der Maßnahmen mit den alten die alleine bleiben müssen den Kindern die stundenlang Masken tragen müssen oder den Millionen von hungernden auf der Welt die die Maßnahmen eben Global produziert haben es ist ja keineswegs so dass die nonkonformität dieser corona Kritiker ein Ausweis von kaltherzigkeit ist im Gegenteil sie sind sogar empathisch mit dem leid derer die sie nicht direkt sehen können von denen ist keine hoch emotionalisierten Katastrophen Bilder in den Medien gibt mit einigem recht könnte man sogar sagen dass den corona Maßnahmen befürwortern ein ganzes Stück an Empathie fehlt weil sie eben nur direkte emotionalisierte Empathie empfinden können ja vielleicht wenn sie jemanden kennen der mit oder an corona erkrankt ist oder weil sie selber zur Risikogruppe gehören oder weil sie im leicht mit emotionalisierten Bildern zu manipulieren sind während die corona Kritiker eigentlich über mehr Empathie und auch vorstellungsvermögen verfügen weil sie auch mit den noch unsichtbaren Opfern der unbeabsichtigten Konsequenzen mitfühlen und sich für sie einsetzen es ist ja eine unzulässige Verkürzung zu sagen die corona jünger sein alle solidarisch und altruistisch und die corona leugner nur auf ihre eigene Freiheit aus die Krone leugner werden viel öfter noch mit dem Mitleid und der Solidarität mit denjenigen getrieben die unsichtbar unter den Maßnahmen leiden und leiden werden finanziell wirtschaftlich psychisch gesundheitlich und manchmal muss man ja sogar Empathie zurückstellen können wenn man zum Beispiel bewusst in Kauf nimmt dass Leute angesteckt werden könnten wenn dadurch ein Wichtigeres Ziel dass er damit nicht so viel Empathie erstmal verbunden ist erreicht werden soll wie zum Beispiel bei den Black lives matter Demos oder den Protesten in Weißrussland gegen lukaschenko in einer Welt mit heimlich verabreicht Moral Pillen während die Leute so rücksichtsvoll und gruppenkonform dass sie niemals demonstrieren gehen würde nicht gegen Rassismus nicht gegen lukaschenko sobald man ihnen sagt dass da draußen ein Virus grassiert oder es eben um solidarisch wäre zu demonstrieren Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur man sieht dann schon das ja immer jemand vorgeben müsste was jeweils das kooperativ to in einer gegebenen Situation wäre im Nationalsozialismus wäre es dann wohl das volkswohl gewesen und im Sozialismus die klassensolidarität der Inhalt der Kooperation und ihr Objekt ihr Ziel hängen also ganz vom Zeitgeist und von dem staatlich vorgegebenen narrativ ab was war nichts mit einer echten objektiven Moral zu tun hat das heißt eben dass das Ziel das mit der Moral Pille und der sozialen Kontrolle verfolgt wird von dem Willen derjenigen abhängig ist die sie verabreichen ob deren Moral allerdings so weit höher ist als das des gemeinen Volke sei mal dahingestellt wenn ja wie haben sie das geschafft und würden sie denn dann noch anderen Moral aufzwingen und wenn Nein müssen sie die Pille nicht erstmal selber nehmen diese ganzen Gedanken wurden übrigens von den polnischen Autor Stanisław Lem schon einmal in einer Geschichte in einer Erzählung durchgespielt Altruizin dort gibt es eben Wesen die die maximale Stufe der Entwicklung erreicht haben und diese schenken dann der Menschheit an und erprobtes Mittel Namens Altruizin  der Sinn von altro icin liegt darin dass Brüderlichkeit Solidarität und tiefste Sympathie in der Gesellschaft sichergestellt werden die Nachbarn eines glücklichen Menschen teilen sein Glück es liegt also in ihrem Interesse dieses Glück zu befördern hat ein einzelwesen gegen Schmerzen werden sogleich alle die von den Schmerzen betroffen sind zu Hilfe eilen um sich selbst von den empfangenen Schmerzen zu befreien ja ihr könnt ihr mal raten wie die Geschichte bei Leben endet schreibt es in die Kommentare in dem Buch dessen Titel ich vergessen habe ist es am Schluss nur noch der wilde der fordert ich brauche keine bequemlichkeiten ich will Gott ich will Poesie ich will wirklich gefahren und Freiheit und Tugend ich will Sünde er fordert das Recht auf Unglück aber Wir sind nicht mehr solche wilden Wir sind zivilisierte Menschen und rücksichtsvoll und gezähmt gehen wir miteinander um und das mit Erfolg Casio sind recht der Fehler lieber brutus liegt nicht in unseren Sternen sondern in uns selbst gute nacht und