Gunnar Kaiser: Das ist politische Propaganda! – Michael Esfeld über den Missbrauch der Wissenschaft

„Es ist grundsätzlich falsch, was da passiert, weil der Unterschied zwischen Fakten und Normen nicht respektiert wird, und es ist sachlich falsch, weil es der Faktenlage nicht gerecht wird. Das hat mit Wissenschaft nichts zu tun“ – das sagt Prof. Dr. Michael Esfeld zur Coronapolitik. Esfeld ist Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Lausanne und Mitglied der nationalen Akademie für Wissenschaften Leopoldina, an die er im Dezember 2020 einen offenen Brief wegen ihrer zweifelhaften Rolle bei der Rechtfertigung des Lockdowns geschrieben hat. Ich habe mit Esfeld über den Missbrauch der Wissenschaft in Zeiten der Pandemie gesprochen. michaelesfeld.com

Das jüngst erschienene Buch „Und die Freiheit?“ von Christoph Lütge und Michael Esfeld buchhandlung-lorenzen.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bin ich im gespräch mit michael es fällt michael es fällt ist professor für wissenschaftsphilosophie an der universität lausanne er war professor für wissenschaftsphilosophie systembiologie hat wollte schon epidemiologie sagen so ist das nämlich drin bis triologie und logik an der universität köln er ist mitglied der nationalen akademie der wissenschaften leopoldina an die er im dezember einen offenen brief geschrieben hat über den werden wir heute auch sprechen und er ist jetzt auch autor eines neuen buches mit christoph lütge zusammen und die freiheit wie die korona politik und der missbrauch der wissenschaften unsere offene gesellschaft bedrohen hersfeld schön dass wir bei vielen dank dass sie mich bei ihnen dem tv haben ja sehr gerne sie schreiben im untertitel ihres neuen wo es vom missbrauch der wissenschaften findet dieser missbrauch jetzt gerade stadt und worin sehen sie ihn in der missbrauch besteht darin dass man her geht und sagt die wissenschaft würde bestimmte politische handlungsanweisungen legitimiert wie eben bekannte lockt tanz oder sowas und das kann die wissenschaft nicht es kann schon erstmal ganz grundsätzlich nicht verzehren unterschied zwischen fakten und normen gibt also wissenschaft sondern objektiv sein das heißt sie beschreibt die welt so wie sie ist also dinge die fakten so wie sie sind und als den fakten folgen jetzt nicht bestimmte handlungsanweisung die folgen nur wenn sie bestimmte normative prämissen haben also jetzt normative prämissen wie beispielsweise gesundheitsschutz und das ist ja völlig legitim dass man wenn man fakten hat nutzen normative provinzen kann man handlungsempfehlung daraus ableiten nur ist das problem im jetzigen fall dass wir halt mehrere normative werte oder prämissen haben also gesundheitsschutz ist sicher ein wert aber er nicht der einzige und man kann jetzt nicht stillschweigend einen wert absolut setzen und dann bestimmte handlungsempfehlungen machen also das ist haben wir die grundsätzliche philosophische kritik und wenn jetzt bisschen näher an die sache herangeht sieht man ja auch dass die handlungsanweisungen vollkommen unsinnig sind also gerade nicht zum gesundheitsschutz führen sondern kontraproduktiv sind also es ist grundsätzlich falsch was da geschieht da der unterschied zwischen fakten und normen nicht respektiert wird und es ist sachlich falsch weil es einfach der der faktenlage nicht gerecht wird und deshalb habe ich gesagt und dazu stehe ich das ist politischer aktivismus und in manchen fällen sogar politische propaganda es hat mit wissenschaft nichts zu tun wie hat sich das konkret dargestellt im letzten jahr waren für sie die momente wo also jetzt zum beispiel bei der leopoldina aber vielleicht auch noch bei anderen ereignissen und politik wechseln oder oder maßnahmen die einsätze wurden wo die wissenschaft missbraucht wurde also ich bin in die öffentliche debatte reingekommen erst im dezember nach dem protest gegen diese leopoldina stellungnahme und das hat nicht insofern betroffen weil ich die sie sagten ja mitglied der leopoldina bin vorher hat sich auch meine meinung aber jetzt nichts haben genügend leute die sich mehr auskennen denn epidemiologie genügend dazu gesagt deshalb habe ich öffentlich nichts gesagt aber das mit der leopoldina stellungnahme war dann doch sehr dreist ein dreister politischer missbrauch von wissenschaft und und einfach eine politische propaganda schrift zu zu diensten der bundeskanzlerin und da ich mitglied der leopoldina bin und da die leopoldina ein schönes leitbild hat in dem es heißt dass es um aufklärung der öffentlichkeit geht um einsatz für die menschenrechte und so weiter habe ich noch gedacht also das geht jetzt nicht mehr ich kann nicht mitglied der leopoldina sein zu diesem leitbild stehen und schweigen zu dem was da vorgeht und dann haben sie einen offenen brief verfasst der auch jahr rezipiert wurde aber wie würden sie die rezeption einschätzen bisher also der brief war eigentlich adressiert an den präsidenten der leopoldina weil das präsidium und insbesondere der präsident ist er verantwortlich für die stellungnahmen die rausgehen und gilt die aufforderung dieses papier als stellungnahme der leopoldina zurückzuziehen und den brief habe ich verschickt an ganze reihe von kollegen und die ursprüngliche idee war eigentlich unterschriften zu sammeln also wenn einer hat seine stimme erhebt dass das ist der nicht unbedingt repräsentativ und nutzt nicht sehr viel und dann ist die sache hat so gelaufen das eigentlich nicht genügend unterschriften zusammen kam aber das ganze in der öffentlichkeit dann zirkulierte und auf die weise der reaktion auslöste die dann bis in die großen printmedien in deutschland hinein ging ja also es war vorher nicht berechtigt aber es hat sich so entwickelt ist ja auch so es ist ja auch nicht falsch und wie wurde wie war dann der tenor in den printmedien zu ihrer stellungnahme haben sie da ein gewisses verständnis gesehen oder wurde ihre position weiterhin als jamin der meinung das würde zu nichts drüber berichtet also das ist ja das ist ja neutral und dann gibt es natürlich eine diskussion und und ich habe sehr sehr viele zuschriften bekommen auch von kolleginnen und kollegen die das genauso sehen und natürlich auch von sehr vielen die das anders sehen das ist ja völlig in ordnung ja aber es ist schön wenn es dann mal so groß ist jetzt einfach es ist gut dass die diskussion von der man bisher gesagt hat dass es sie nicht gibt weil es sie nicht geben darf weil die regierung sich führen will das ist die jetzt gibt und dazu haben ja ganz viele bald dazu beigetragen also niemand kann sich heute mehr hinstellen und sagen die wissenschaft fordert dass das ist vorbei und jetzt die nächsten verlängerung des lockdown star funktioniert dass er jetzt auch nicht mehr dass die leopoldina stellungnahme abgibt zu wissenschaftlichen beweisen dass das unbedingt notwendig sei aus wissenschaftlicher sicht oder sowas also insofern kann ich doch sagen die diskussion hat gezeigt dass solche propaganda instrumenten nicht mehr funktionieren aber wie haben wir kennen sich dass das passiert ist und auch generell wenn man von einem missbrauch der wissenschaft spricht dient sich die wissenschaft oder dienen denen sich einzelne wissenschaftler daran sind die so miteinander verbandelt dass die sagen wir möchten auch diesen politik kurs dem kurs der regierung helfen oder lassen die das sozusagen mit sich machen das ohne es zu merken also als wissenschaftler hat man dann vielleicht auf den eindruck naja es ist ja nicht in meinem namen ich habe jetzt nur da geschwiegen aber die politik hat sich halt jetzt auf verschiedene wissenschaftler berufen ohne jetzt selber diesen konsens der da behauptet wird dass die wissenschaft insgesamt eben sich einig sei ohne den mal zu hinterfragen wie sehen sie da so die gemengelagen es ist scheint ja doch so zu sein dass die initiative von der politik aus ging also die welt und andere medien haben ja aufgedeckt dass offenbar schon februar anfang märz letzten jahres ganz gezielt vom innenministerium aus forscher angesprochen wurden die gezielt stellungnahmen oder handlungsempfehlungen schreiben sollten in denen sie pessimistische szenarien entwerfen also ganz viele tote bisschen und das noch unterlegen mit mit angst bildern oder so sollte so weit gehen dass dann leute gezeigt werden die in krankenhäusern nicht aufgenommen werden und dann sterben und so was also der ist ja ganz gezielt an bestimmte wissenschaftler ist man daher herangetreten übrigens auch an leute die keinen wissenschaftler sind aber irgendwie passten weise halte sich in china auskannten und maoisten waren war es natürlich irgendwie dann offenbar plötzlich ins bild der demokratischen grundordnung passte das war offenbar egal es ging darum die absicht war ganz scharfe grundrechts beschneidung einzuführen wie kann man die legitimieren die kann man nicht auf rechtsstaatlichem wege legitimieren das ist klar also andere legitimation wissenschaft holzleisten nicht als es sei jetzt also wissenschaftlich legitimiert nicht wie man früher gesagt hat das ist jetzt von gott gewollt oder so es ist jetzt von der wissenschaft gewollt dass wir beispielsweise in lockdown machen nicht situationen mitte märz letzten jahres da wurden plötzlich dinge entworfen die unvorstellbar sind ich hätte mir das nicht vorstellen können dass so was hier in europa passiert übrigens viele der beteiligten wissenschaftler auch nicht also der englische wissenschaftlern ilfeld hat der in einem interview gesagt also dezember letzten jahres hätte sich das nicht vorstellen können aber wenn natürlich die regierung an ihn herantritt und das möchte ja dann empfiehlt er das also genauso sind hier wissenschaftler die sich dazu hergegeben haben das jetzt politik legitimiert wird auf eine weise die in einem demokratischen rechtsstaat nicht geht nämlich plötzlich durch wissenschaft und diese wissenschaftler gewinn ja dadurch weiß dann stehen sie plötzlich im rampenlicht und können der politik vorgaben machen also sieht so aus dass sie macht haben sie können der politik vorgaben machen etwas zu tun das man normalerweise nicht tut und das gibt eine gewisse macht und für politiker gibt es den vorteil dass sie jetzt dinge tun können gegen auch macht geben und den sie normalerweise nicht tun dürfen weil sie in einem demokratischen staat durch grundgesetz und sowas beschränkt sind also das ist ja da haben sich zwei seiten gefunden würde ich mal so sagen die das machen und das setzt voraus dass die wissenschaft selbst politisiert wird wenn wir jetzt den normalen wissenschaftlichen verlauf hätten würde man sich die daten ansehen und würde verschiedene handlungsstrategien durchspielen und dann gibt es die einen wissenschaftler die sagen also wir haben pandemien immer medizinisch bekämpft also warnung herausgeben passt auf was durch hände haltet abstand und so weiter die personen die gefährdet sind besonders aufpassen und wir können schauen dass wir die gefährdeten personen schützen ec3 und dann würde es andere wissenschaftler geben die sagen na ja das ist ein neues virus wir wissen nicht genau was passiert wir sollten noch vorsichtiger sein als früher vielleicht sollten der politisch weitergehen etc bis hin zur schulschließung oder sowas geht es einfach eine normale wissenschaftliche debatte das würde die politik nicht nützen denn dann könnte frau merkel nur sagen also die einen wissenschaftler sagen wir sollen wie immer vorgehen wir eine pandemie bekämpft hat andere wissenschaftler sagen beispielsweise wir sollen das soziale gesellschaftliche leben herunterfahren schulen und geschäfte schließen und dann kann ja frau merkel nicht sagen also ich weiß jetzt die gruppe der wissenschaftler die politische maßnahmen fordern die haben recht und das tun wir jetzt es würde sofort in sie zusammenbrechen also muss es so dargestellt werden dass die wissenschaft jetzt plötzlich mit einer stimme spricht sonst funktioniert die wissenschaftliche legitimation nicht eine demokratische legitimation haben sie in dem moment wo sie 51 prozent der stimmen haben oder die mehrheit unter den abgeordneten und dann gibt es opposition das ist ganz normal aber in der wissenschaft können sie es auch nicht mit mehrheiten entscheiden weil historisch einfach glas das dass das wohl die innovation des neue herkommt das ist zunächst eine minderheit und irgendwann setzt sich das dann durch also wenn sie ein stein die generell allgemeine relativitätstheorie sich anschauen die mathematik war verrückt die hypothese war verrückt dass das musste sich erst durchsetzen hat sich empirisch durchgesetzt also in der wissenschaft kann man nicht mit mehrheit operieren wenn wissenschaftlers legitimieren soll geht es nur dass man sagt die wissenschaft erfordert das jetzt und dazu muss man die wissenschaft politisieren und zwar einfach andere stimmen unterdrücken und das ist ja dann auch geschehen bis heute versuchen ja manche leute das darzustellen als ob es die debatte nicht gibt oder das ist irgendwie wie immer natürlich gibt es immer ein paar spieler nicht das inzwischen zeigt sich immer mehr dass das dass dieses narrativ nicht mehr geht also dass die wissenschaftliche legitimation zusammenbricht ja es gibt immer mehr spinner und die eigentlich ein sehr großes renomee haben ja und das war von anfang an so das ist genau der punkt das ist der punkt der jetzt ich bin ja kein mediziner der mich aber sofort stutzig gemacht hat ist okay nehmen wir an wir haben jetzt ein paradigmenwechsel das können wir aus der wissenschaftsgeschichte als neues aber jetzt kann es ja nicht sein jetzt kann es sein dass es einzelne wissenschaftler gibt auch wenn sie berühmt waren nicht also wieder das beispiel der alternde quandt einstein manche haben gedacht die einwände von einstein gegen die quantenmechanik das ist einfach dass das einstein jetzt alt wird das nicht mehr richtig mitbekommt es ist übrigens der sache nach auch nicht so weit die einwände genial sind aber nehmen wir mal an so was keines ergeben dass wissenschaftler die bisher gut waren irgendwie irgendwann abbauen das neue ist nicht mehr mitkommen aber es kann nicht sein dass alle die sagen wir sollen so verfahren wie es immer war plötzlich ihren verstand verloren haben das ist das problem das jetzt nicht dass wer auch immer was für eine tolle reputation jemand hatte so wie er sagte also langsam es besteht kein grund lockdown zu machen und so die zerstören viel mehr als sie nutzen haben das wissen der schon seit jahrzehnten wurde gesetzt wurde versucht den in die ecke eines spinners zu stellen und das ist einfach jetzt wie man sich das soziologisch anguckt das kann nicht sein dass plötzlich alle die etwas gegen eine bestimmte meinung sagen die jetzt versucht wird durchzudrücken dass die irgendwie zu salopp gesagt ihren verstand verloren haben oder nicht mehr auf der höhe der zeit und das ist eindeutig das ist politische propaganda was da geschieht das hat mit wissenschaft nichts zu tun also das konnte man sofort sehen mit dem herbst letzten jahres schon an der geschichte kann das nicht stimmen da jetzt plötzlich alle die anderer meinung sind diffamiert werden und normalerweise setzt man sich mit leuten die anderer meinung sind mit argumenten auseinander argumenten hat es hier offenbar gefehlt und in einem offenen diskurs der zu einer offenen gesellschaft dazugehören genau genau wissenschaft ist auch nicht dient auch nicht der politik sondern dient der gesellschaft und die offene diskussion besteht daran dass wissenschaft jetzt sagen kann das und das ist die sachlage die und die daten sind bestätigt wir können jetzt diese und jene modellrechnung machen und mit gewissen wahrscheinlichkeiten kommen wir zu den und jenen ergebnissen bitteschön das ist jetzt das was wir der öffentlichkeit einschließlich der politik vorlegen und dann kann der debatte darüber stattfinden wie wir dementsprechend handeln und mehr kann wissenschaft nicht tun wenn wir jetzt von der wissenschaft sprechen ist ja auch wenn man eine gewisse eingrenzung hier schon schon in unseren köpfen wahrscheinlich wir sprechen heute dann von der virologie fast schon als light wissenschaft oder zumindest den naturwissenschaften wir haben sie die einbettung und auch die den bezug auf die expertise von anderen wissenschaftlern von seiten der regierung oder der regierungen insgesamt empfunden also wenn ich jetzt zum beispiel an psychologie oder soziologie oder auch die philosophie denke das ist die platte geht durch alle wissenschaftsbereiche und das macht es natürlich insofern leicht als dass sie auch in den wirtschaftswissenschaften in der psychologie in der philosophie leute finden die bereit sind das mitzutragen und und ethische argumente und sonst was dafür zu geben und genau so haben sie in der virologie in der epidemiologie ganz prominente personen die von anfang an sich skeptisch geäußert haben und zwar aus einem ganz einfachen grund sich skeptisch geäußert haben weil das nicht die erste pandemie ist die wir erleben so etwas hat es früher gegeben an früher hat man immer das rein medizinisch bekämpft also das ist ein politisch gewollter strategiewechsel von medizinischer zu bekämpfen mittwoch mit politischen repressalien mit zwangsmaßnahmen grundrechts einschränkungen der wissenschaftlich in keiner weise gestützt ist das war von vornherein klar und man hat in allen bereichen jetzt wissenschaftler gefunden die bereit waren das mitzutragen aus welchen gründen auch immer und genauso wissenschaftler die gesagt haben nein das ist der falsche weg aus auch wieder verschiedenen gründen ja das hat schon sehr früh von der wissenschafts diktatur gesprochen und wenn wir zum beispiel helmut schelsky lesen oder habermas wo auch immer schon die der verdacht oder oder die warnung davor war das in unserem industriezeitalter die wissenschaft als die letzte autorität herhalten kann die dann eben auch politik legitimieren soll ist das etwas was unsere offenen gesellschaften immer bedroht und was jetzt gerade sehr deutlich wird oder ist es eine eine sache die wir auch zurückdrängen können das sozusagen wissenschaft wieder ihren ihren platz bekommt und auch ja auch auch ihre rolle kennt ja also etwas das wahrscheinlich schon immer da war aber sie brauchen den politischen willen dazu und der kommt nicht aus der wissenschaft natürlich gab es immer ein wissenschaftler als wären das jetzt philosophisch formuliert würde ich sagen das ist ein technokratisches menschenbild dass sie menschen so ansehen der wie sie haben ja die physikalische objekte die bahnen kann man berechnen zumindest mit gewissen wahrscheinlichkeit und man weiß wenn man große ensemble hat also große menge an teilchen nicht dann weiß man in welche richtung das geht weil es eben die entsprechenden statistischen gesetzmäßigkeiten gibt und jetzt gibt es gab es immer wissenschaftler die dachten man könnte die gesellschaft genauso steuerlich dann ist natürlich noch die frage auf welches ziel hin soll die dann gesteuert werden die technokratische idee dass menschen objekte sind die durch wissenschaftliche erkenntnisse gesteuert werden können aber das ist keine mehrheitsmeinung in der wissenschaft also es gibt gab immer wissenschaftler und darauf spielt jetzt diese formulierung wissenschafts diktatur an die dann meinten dass man in der moderne rein technokratisch regieren kann oder einen technokratischen gesellschaft steuern kann das kommt jetzt natürlich hoch aber das ist nie mein und der wissenschaft gewesen ganz einfach schon allein aus dem ganz einfachen grund nicht denn ich dem der vorhin schon angesprochen hatten dass die neuzeitlichen wissenschaft die naturwissenschaft sich ja gerade dadurch auszeichnet dass sie von allen von einem normativen absieht ich also wenn wir jetzt so zu klar dass todes zurückgehen gibt es die ideen und gibt es halt ein perfektes fährt nicht und das ist was normativ ist also da kann wissenschaft beurteilen dann ob ein gegebenes fährt der idee des pferdes entspricht nicht dem ziel dem teilort des pferdes gerecht wird neuzeitlichen wissenschaft streicht dieses terrors es geht nur noch um die berechnung der bewegungsdaten allen naturgesetzen die wir haben sind reine bewegungsgesetze da ist kein ziel und so weiß mehr drin also alles normative ist verschwunden zugunsten einer objektivität die wertfrei und mit dieser wissenschaft können sie natürlich nicht werte haben die aus dieser wissenschaft kommen die müssen von außen aufgedrückt werden und dann wird gesagt okay jetzt auf diesen wert hin wissenschaft plan bitte die gesellschaft also jetzt beispielsweise gesundheitsschutz soll jetzt verstanden als schutz der ansteckung vor viren absolut gelten so und dann können sich wissenschaftler hinsetzen und jetzt eine zentrale planung machen und die menschen technokratisch versuchen so zu steuer und dann gibt’s wissenschaftler die das machen und andere wissenschaftler die das sagen das entspricht gar nicht der wissenschaft aber ich denke so die wissenschaft und die wissenschafts diktatur das ist falsch weil es das da das intrinsisch der neuzeitlichen naturwissenschaft widerspricht es ist also etwas was von der politik von seiten der politik kommt die haben von seiten natürlich auch von seiten einzelner wissenschaftler aber es ist nicht also im gegensatz zu manchen anderen philosophen würde ich sagen es ist nicht der neuzeitlichen wissenschaft intrinsisch weil die neuzeitlichen wissenschaft objektiv ist damit rainer fakten bezogen und damit wertvoll so weit es geht natürlich aber das ist zumindest das ziel und damit auch nur sachwissen technisches wissen der gesellschaft zur verfügung stellt also wenn sie im flugzeug bauen wollen mit dem sie in die usa fliegen können nicht da muss man gravitation und sowas kennen und dann ist es eine technische frage dann kann ihnen physiker und ingenieur sagen wie man das bauen muss so das ist also nicht über dem atlantik abstürzte aber nicht ein mann in die usa fielen aber nicht ob man solche flugzeuge bauen sondern nicht also beispiel concorde nicht also wissenschaft kann sogar über schein flugzeuge bauen aber ob man die jetzt bauen soll ab dass die gesellschaft ob das gesellschaftlich sinnvoll es ab dass eine brille sinnvolle wirtschaftliche investition des etc darüber kann wissenschaftlich sehr ja wie seltsam dann dieses motto trust 1 anmute das muss ja auch in der klimapolitik und in der diskussion darum war schon begegnet ist und jetzt eben auch so so stark begegnet veranda vertrauen ja welcher wissenschaft natürlich soll man wissen schafft vertrauen das würde ich auch sagen der wissenschaft die uns die fakten gibt und beispielsweise also seitdem der gouverneur von florida der wissenschaft vertraut ist florida offen und es ist kein problem und genauso bei klima natürlich also vertrauen sie bitte der wissenschaft die auf naturgesetzen basiert und in fakten gibt vertrauen sie nicht nach ideologisierten wissenschaft sie haben plattform erwähnt und auch dann die idee des idealen staates des gerechten staates gegen die sich dann karl raimund popper zumindest bezogen auf die politik schon gewendet hat dass das eben eigentlich im konsum ein vorläufer von totalitarismen ist wenn sich dann einzelne philosophen dann mit diesem wissen um das gemeinwohl oder was der gesellschaft eben zu kommen soll an die spitze setzen und letztendlich eben auch totalitär mit dieser legitimierung durch regieren können platon das ist lange her poppe hat sich auf hegel und marx dann noch im zweiten teil bezogen sehen wir heute auch wieder so eine art philosophen königtum sind die geologen heute die die philosophen könige oder sind die politiker die sich auf die wissenschaft beruhen philosophen könige wir sehen dass wieder also hier haben wir den biss können wir mal zeigen hier haben wir den den den papa nicht bald ein die die offene gesellschaft und ihrer feinde band 1 platon band 2 hegel und marx bei coop ag zum im wissen dass nicht naturwissenschaftlich ist also das ist das was klar den anspruch nimmt ist ja gerade normatives wissen also die philosophen haben die einsicht in das gute und weil sie diese einsicht haben können sie und sollen sie die gesellschaft entsprechend steuern bis hin zur eugenik also da wird ja auch festgelegt wer wen heiraten darf und so weiter um genetisch gut ausgerichtete gesellschaft zu haben etc und bei hegel und marx es ist dasselbe da es die idee das was papa dann historismus nenne nicht dass die geschichte auf ein ziel hin steuert also für hedl geht der mensch vervollkommnet sich im staat also geht im kollektiv auf sich und marx hat das dann um gewendet und hat gesagt also wir müssen das jetzt auch aktiv erschaffen und da der marx meinte zwar auch dass es sich um naturgesetze handelt aber es sind nicht die naturgesetze der modernen naturwissenschaft und die schlechte seite bei hegel es auch seine naturphilosophie also den hegel über die neuzeitliche naturwissenschaft redet nicht also dass das nicht gerade seine stärke dass er davon viel verstanden hat also da wird das umgedeutet die das ist eine andere idee von wissenschaft dahinter nämlich wieder diese normative idee von wissenschaft dass wissenschaft irgendwie das gute erkennt und das haben wir heute nicht also wir haben jetzt nicht jemand der behauptet er hätte irgendwie dass das gute erkannt und könnte die gesellschaft darauf ausrichten dennoch haben wir genau den gleichen mechanismus nur jetzt ist es dir die angst und die abwertung eines bösen also eines übels nicht also das angeblich soll da ein killervirus umgehen das ist was übles nicht und angeblich droht uns die die die klimakatastrophe mit dem untergang der menschheit also an die stelle des des einstigen guten nicht also dass das ziel der geschichte verwirklichung des guten die idee des guten haben wir uns sei dass jetzt die klassenlose oder die reinrassige gesellschaft also was man da gerade also hegel marx als das gute einsetzen mag tritt jetzt nein wir müssen das wir müssen ein übel abwenden aber das übel es so dass es uns existenziell bedroht oder zumindest so ist das ist die das ist ein eindeutig ein übel es wie jetzt das corona virus das umgeht oder an die angebliche klimakatastrophe zu aber ab daran also dass das das ziel ändert sich niemand kann mir heute das irgendwie ein absolut gutes angeben das ist in der geschichte gescheitert und damit würde man niemanden mehr also dazu bringen können sich über grundrechte hinwegzusetzen also ein an die stelle des guten setzt man jetzt ein übel aber dann geht alles genauso das übel ist so groß dass es über menschenwürde und grundrechten steht jetzt gibt es eine bestimmte gruppe von personen die in anspruch nehmen sie haben die erkenntnis wie wir das übel verhindern können weil wir diese erkenntnis haben sind wir moralisch legitimiert jetzt der gesellschaft und den einzelnen menschen vorzugeben wie sie handeln soll und diese erkenntnis haben daneben wissenschaftler zusammen mit den politikern die die moralische legitimation haben und dann wird jetzt was wir vorher hatten nicht den politikern gibt es macht die sie auf demokratischem wege nie erlangen konnten die wissenschaftler stehen jetzt im rampen rampenlicht und haben nicht mehr nur dieses tatsachen wissen das einfach sagt also so könnt ihr mit dem flugzeug fliegen oder oder antibiotika helfen euch bei bakterien oder so nein wir haben jetzt ein innovatives wissen mit dem wir die gesellschaft steuern können das ist natürlich sehr viel attraktiver im sinne von von von macht die man dadurch gewinnt als wenn man einfach sagt rauchen schadet ihrer gesundheit punkt ende der geschichte nicht so und die das schema ist jetzt genau dasselbe dieses wissen um das bevorstehende über plus des wissen wie man das verhindern kann dass angebliche wissen das rechtfertigt sich über menschenwürde grundrechte freiheitsrechte und so weiß hinwegzusetzen und die gesellschaft zu planen und das ergebnis ist im übrigen auch genau dasselbe wie vorher also dass man viel größeren schaden anrichtet also der schaden der angerichtet wird geht auch in millionen tote und so weiter genau wie also ab dem moment wo man das absolut gute austausch gegen das böse und jetzt statt den menschen dadurch dass sie also sich für das gute begeistern angst und panik macht es ist der ganze ablauf genau derselbe der pocher beschrieben ist und das ist eigentlich bekannt sie haben geschrieben dass die totalitarismen der vergangenheit sich entlarvt haben durch die massenmorde die menschen über die wir dann heute in geschichtsbüchern lesen können werden sich die feinde der offenen gesellschaft auch irgendwie entlarven wird man das irgendwann merken welche großen katastrophalen schäden dann dadurch unseren gesellschaften dazu gekommen sind oder wird das irgendwie so sich sich verwischen können weil man eben jetzt keine massengräber finden wird ja dass ich hoffe nicht also ich werde die schäden sieht man ja schon und jetzt die frage werden die schäden auch in den medien und so weiter vermittelt werden sie so sichtbar dass das ganze zusammenbricht intellektuell ist die sache klar kein wissenschaftler kann guten gewissens behaupten das lockt das irgendeinen nutzen hatten wir haben die studien wir haben die zahlen wenn sie die wir wissen wenn man das einfach vergleicht also wir könnten folgendes experiment machen nehmen sie an sie hätten in ihrem buch da die zahlen über krankenhaus belegung todesfälle etc im verhältnis zur bevölkerung aufgeschrieben für viele länder und sie geben mir jetzt nicht an welche länder es sind nur die zahlen die legen sie jetzt mehreren leuten vor und jetzt sollen diese leute anhand dieser zahlen einordnen auf einer skala welche länder schafe lockt das gemacht haben welche länder bisschen lockdown gemacht haben welche länder einfach gar nichts getan haben sie können sich nicht keine koran keine korrelation keine statistisch signifikante korrelation zum beispiel haben wir auch nicht schweden versus deutschland mit dem schweden war es am anfang so dass die altersheime nicht geschützt worden deshalb gab es plötzlich am anfang ein picanto des zahlen aber so wie schweden das gemerkt hat also jetzt ab ungefähr mai 2020 bis heute pro also auf die bevölkerung hochgerechnet über den zeitraum betrachtet natürlich gibt’s denn sie jetzt die weichen sich angucken oder monate gibt es immer statistische schwankungen da können sie das eine oder das andere beweisen wenn sie sich jetzt einen zeitraum über mehrere monate gucken kein unterschied in den usa gute fallbeispiele nicht florida versus kalifornien beides küstenstaaten beides warmes klima in florida er noch eine ältere bevölkerung florida hat eben auf wissenschaft gehört seit september 2020 keinerlei locker und natürlich weiterhin jene empfehlungen und so weiter massenveranstaltungen sind auch weiterhin untersagt also aber keine deutlichen grundrechts einschränkungen mehr tetra versus kalifornien die dass die da ist nach wie vor haben sehen sie nicht north dakota south dakota zwei nachbarstaaten south dakota hat nie irgendwas unternommen north dakota hat ein jetzt unternommen sie sehen es in den statistiken nicht und dann haben wir genügend studien inzwischen also viele internationale studien auch die unabhängig voneinander entstanden sind dann natürlich bei einer studie immer sagen kann oder wenn es noch eine gruppe von wissenschaftlern ist kann man immer sagen die sind voreingenommen die wollen jetzt und statistiken muss man immer mit vorsicht umgehen also die wollen jetzt das resultat daraus bekommen dass sie haben wollen aber es sind ganz verschiedene aus vielen ländern wissenschaftler die wirklich unabhängig voneinander sind sie kommen alle zu dem selben ergebnis dass wir kein wirklich statistisch signifikanten also für continental staaten die das in europa haben in den usa die westliche staaten sind soweit vergleichbar sind sie haben ab lockdown oder nicht macht keinen unterschied was unterschiede macht ist natürlich der allgemeine gesundheitszustand der bevölkerung also wenn die usa jetzt er sehr viele übergewichtige haben und und diabetiker haben und und andere länder das nicht haben wird das ein unterschied machen aber nicht lockdown oder nicht locker also kein wissenschaftler kann guten gewissens lockdown es noch empfehlen also man weiß das ist schade das zweite ist man guckt auf die folgeschäden also wie gesagt es geht ja nicht nur um den man muss ja immer abwägen also anstecken mit viren zu verhindern es sicher ein ziel aber die mittel die man einsetzt haben kollateralschäden und wenn die kollateralschäden den nutzen überwiegend dann stimmt was nicht und das sieht man jetzt allein die gesundheitlichen schäden sind enorm dadurch dass allein der stress schon nicht wie man eingesperrt es nicht also kinder jugendpsychiatrie sind überfüllt dass die keine kinder mehr behandeln können und aufnehmen können leute machen nicht ihre vorsorgeuntersuchung vom selbst vom bundesentwicklungsministerium wird zugegeben dass in den sich entwickelnden ländern die todeszahlen also dass das geht in die millionenhöhe didier die die die opfer der der korona maßnahmen im westen et cetera also wir haben gesundheitliche schäden wir haben wirtschaftliche schäden das ist ja klar und wenn man weiß auch wenn also arbeitslosigkeit zunimmt wenn betriebe pleite gehen müssen und so weiter steigt die anzahl der krebstoten in den folgejahren das weiß man als früheren wirtschaftskrisen man weiß eben wenn man weiß was es für die sich entwickelnden länder bedeutet und so weiter also da es auch klar da gibt es auch ganz viele studien die zeigen dass die schäden der lok downs und dieser politik den nutzen bei weitem übersteigen und das berechnet man so dass man eine abschätzung macht wie viele lebensjahre werden gewonnen als jetzt sterben leute an corona und die sterben früher als sie sonst gestorben wären und man kennt es durchschnittsalter man weiß dass die dass das leute sind die nicht im besten gesundheitszustand sind also man kann jetzt eine abschätzung machen wie viele lebensjahre werden geworden jetzt kann man auf der anderen seite genauso abschätzung machen wie viele lebensjahre gehen jetzt verloren wenn jemand weil weite und so viele leute krebs bekommen dann vorzeitig sterben etc und all diese abschätzung sind natürlich mit unsicherheit behaftet immer wieder das ist gibt es eine breite gibt es also eine ganze breite von größen wie sie die ansetzen können und je nachdem kommt bei ihren modellrechnungen das raus aber was man eindeutig sieht ist dass die größenordnung der schäden um ein mehrfaches höher ist als die größenordnung des nutzens bei aller unsicherheit die wir haben also es geht nicht um genauer detail vergleich dazu haben wir nicht die zahlen die der nie aller wie das bei einer gesellschaft ist bei so vielen menschen die alle zahlen genau haben aber man kann eindeutig sagen dass die größenordnung der schäden deutlich größer als der nutzen also kann man wissenschaftlich mit gutem gewissen zu weiß nicht vertreten man kann sagen dass es vielleicht letzten märz noch nicht klar war obwohl das auch nicht stimmt denn man wusste dass es kein allgemeinen gefährliches virus ist aber gut kann man sagen da waren eine panikreaktion es war wirklich nicht abschätzbar ob das gesundheitssystem die belastungen aushalten würde und so weiter gut aber ab mai hat man die entsprechenden studien und zahlen also wer das vertritt oder beispielsweise um jetzt besagte leopoldina studie im dezember zu machen das ist eindeutig unredlich und widerspricht allen prinzipien sorgfältigen wissenschaftlichen arbeitens aber wenn das so deutlich ist und wenn auch die studienlage so einsehbar ist wie kann es dann sein dass von einer nationalen akademie der wissenschaften die 1600 mitglieder hat ist eigentlich nur einen oder vielleicht wirklich sehr sehr wenige gibt die sagen wenn ihr unsere akademie oder wenn er die institution wissenschaft benutzt um solche schädlichen maßnahmen erneut eben einzusetzen dann ist das einfach ein missbrauch wie kann es dann sein dass so viele schweigen wo sind die alle das ist müsste man die fragen schweigen also es ist bin nicht nur ich allein das ist auch klar aber es ist nichts gut es gibt einige stimmen in der öffentlichkeit jetzt aber es gibt natürlich auch gewisse machtpositionen die dann einfach versuchen ihre linie durchzuhalten und es gibt ja auch nie argumente also es gibt keine sachliche auseinandersetzung mit den studien dass es keine argumente da sind es geht nur noch um macht und eigentlich müsste sich sowohl eine regierung jeder kann fehler machen das ist auch wieder papa nicht jemand rheinland zertifikat ion es muss also die strategie es inzwischen profitiert und fehler geschehen und das müsste man zugeben es ist jetzt auch nicht es ist jetzt also ich bin menschen machen fehler also dass das ist auch eine frage der der kommunikation natürlich bricht dann die idee dass wissenschaft die gesellschaft steuern könnte wieder zusammen aber die sie auch vorher schon zusammengebrochen und die idee dass politiker jetzt sich einfach so über grundrechte hinwegsetzen können und damit in irgendeiner weise der bevölkerung nutzen bricht dann zusammen aber dass das haben wir auch schon vorher gesehen also klar als das wenn jetzt eingeräumt wird was die sachlage ist dass das ganze in fehler war und man sich der politisch hat in die irre führen lassen und auf seiten der politiker in die irre gegangen ist dann kann man das nicht wiederholen dann ist beispielsweise auch diese strategie nicht mehr für zukünftige krisen klimakrise etc einsetzbar dann wären wir wieder an dem punkt wo wir 1945 waren dass man gesehen hat jeder totalitarismus versuch endet in der katastrophe also ich würde das so sagen immer dann wenn sie das auch immer ich sei als wert gesundheitsschutz klimaschutz beendigung der ausbeute und klassenlose gesellschaft eben verhindern dass minderwertige gene sich fortfahren also fortpflanzen entschuldigung also eine genetisch reine gesellschaft etc was auch immer das ixs sei wenn sie diese six über die grundrechte und die menschen wurde setzten dann zerstören sie nicht nur grundrechte und menschen wurde sondern auch das ixs das haben wir gesehen also der kommunismus hat zu viel mehr ausbeute und geführt als jede form von kapitalismus weil im kapitalismus sicher die die die angeblich oder tatsächlich ausgebeuteten denn die wirtschaft frei ist können sie sich zusammenschließen haben die gewerkschaften setzten lohnforderungen durch verbesserung ihrer arbeitsbedingungen das ist ja das was wir gesehen haben also die arbeitsbedingungen der arbeitnehmer im westen waren deutlich besser als die arbeitsbedingungen in der angeblich klassenlosen gesellschaft unter dem kommunismus also der wert ausbeutung zu beenden hat genau zum gegenteil geführt reinrassige gesellschaft haben wir auch das ergebnis gesehen wo das geändert hat dass das alles zerstört wurde und sprechende also besonders für deutschland von dem das ausging eben die entsprechenden folgen für die deutsche bevölkerung also ist auch offensichtlich genau dasselbe jetzt corona die toten sind also man sieht sie nicht da sie nicht in den hospitälern einzeln fotografiert werden aber in der in den entwicklungsländern sind schon genügend tote da genauso wenn sie jetzt von heute auf morgen fossile brennstoffe einstellen würden das würde millionen tote in den sich entwickelnden ländern geben also man sieht jeweils wenn man nichts was auch immer ich sei über das jetzt dass unser gesellschaftliches leben zusammen definiert respekt der person der menschenwürde der grundrechte man nicht nur das zerstört sondern auch in bezug auf das ixs kontraproduktiv handelt das auch immer das x2 und das ist eigentlich bekannt derzeit ist es erschreckend dass es vielleicht so dass es so lange also ich würde auch sagen 1957 als die asien körperbau 1968 69 als die hongkong grippe war wäre so etwas nicht durchsetzbar gewesen weil man ja jenseits des eisernen vorhangs unmittelbar gesehen hat worauf das hinausläuft man grundrechte nicht mehr respektiert und in den drei letzten 30 jahren ist uns halt dieses china ist weit weg die das abschreckende beispiel weg gegangen und von china gibt es genug propaganda die offenbar dazu führt dass das dass viele hier das nicht sehen dass es kein modell ist dass man nachahmen sollte also da ist irgendwie der wert der freiheit die wertschätzung dafür wie wichtig ist freiheit zu leben verloren gegangen so dass jetzt erschreckender weise wieder die alten fehler gemacht werden und zwar genau wieder von denen gemacht werden die es eigentlich wissen müssten also unsere elite in wissenschaft und politik und auch in wirtschaft dass es gibt genügend wirtschaftsunternehmen und wirtschaftswissenschaftler auch die das mittragen und es gibt natürlich auch genügend wirtschaftliche akteure die davon profitieren und es gibt auch die intellektuellen die teilweise es auch in ihrer agenda mit einbauen und dies auch unterstützen wird sich dafür hergeben da noch argumente führt zu finden ein argument was ich ja vielleicht sogar auch nachvollziehen kann ist ja die freiheit ist dieses grundrecht und ist auch ein sehr hoher wert und um sie zu gewährleisten müssen wir jetzt die freiheit einschränken denn was bedeutet es denn für eine freiheit zu haben wenn letztendlich alle tot sind oder wenn man eben das kommt dann das gesundheitssystem kollabiert ist also um freiheit später herstellen zu können muss sich jetzt darauf achten dass extern ali täten sich eben nicht so stark auswirken auf die gesellschaft das heißt ich muss wiederum die freiheit des einzelnen einschränken und da ist das ein gewisses argument dahinter extremitäten das kennen wir dann auch von der klimadiskussion und die gefahr ist ja dass eben beliebig auszuweiten dass sie jetzt jegliche menschliche aktivität jeder konsum jede produktion eben schon gleichzeitig eine gefahr für andere darstellt eine einschränkung der von deren freiheit und dass man deswegen aus dieser begründung heraus eingreifen darf wo welche kriterien würden sie anwenden um zu sagen hier ist eine linie wo man die extern ali täten nicht beliebig weit ausweisen darf jetzt haben sie natürlich vollkommen recht externen täten haben wir immer also jede handlung also alles was wir jetzt tun wenn wir miteinander sprechen wir verbrauchen sauerstoff der steht dann anderen nicht zur verfügung da war es auch immer sein ich wir können viren zirkulieren und so weiter das kann immer auswirkungen auf dritte haben also deshalb sieht man auch sofort das werden jetzt gesagt wird wir müssen die freiheit deshalb zeitlich begrenzt einschränken um sie hinterher sichern zu können das kann ja nicht stimmen da die externe täten werden immer da sein also viren gab es und gibt es immer und die kommenden wählen nicht und man hat die immer medizinisch bekämpft umweltauswirkungen gab es und gibt es auch immer das argument deshalb man also dass oder sagen wir es so die externe täten das ist natürlich ein besonders geschickter mechanismus war das ein problem ist dass in offenen gesellschaften tatsächlich besteht und das in der regel dadurch gelöst wird dass man miteinander spricht und versuchten lösungsweg zu finden also da gibt es die verschiedenen gesellschaftlichen gruppen nicht dann gibt es die bauern die pestizide ausstrahlen und dann gibt es die umweltschützer oder die davon die landschaftsschützer die davon betroffen sind und da muss man versuchen einen ausgleich zu finden also du musst dir eine nachweisen dass er den anderen konkret schädigt und dass es mittel und wege gibt die zumutbar sind diese schädigung zu vermeiden aber es kann nicht sein dass man jetzt sagt das alles was jemand tut eine freiheitseinschränkung rechtfertig denn darauf läuft es hinaus sie können immer unbewusst zur ausbreitung von viren beitragen natürlich dürfen sie das nicht absichtlich und bewusst tun also der jemand der symptome hat und der kranker so das war ja auch schon immer so also wenn sie ein krankes kind in die schule schicken dann kann die schule das wieder nach hause schicken und sagen also bitteschön als eltern sind sie verpflichtet kinder wenn sie jetzt also offensichtlich andere kinder anstecken können dann dürfen sie die nicht in die schule schicken ist das völlig klar also da wo jeweils eine konkrete nachgewiesener anhaltspunkt einer schädigung anderer ist muss natürlich eingreifen also entweder sozial oder zur not auch mit staatlichem zwang und sagen hier ist eine grenze das geht nicht da dürfen wir die lebensgestaltung der einzelnen eingreifen weil da jemand seine freiheit so auslebt dass er die freiheit anderer schädigt aber es darf nicht sein dass jede freiheit ausübung unter dem verdacht steht andere zu schädigen weil dann das problem wieder ist dass wir niemanden haben der das wissen hätte wie man denn diese schädigung verhindern könnte das ist genau das was wir jetzt haben wir sehen ja die situation dass dieser angebliche gesundheitsschutz oder diese sogenannten corona schutzmaßnahmen viel größeren schaden anrichten für die freiheits ausübung der menschen als sie verhindern also wenn die externen erlebten so weit ausgebreitet werden wird es völlig willkürlich was man jetzt als relevante externen geht ansetzt und wann richtet großen schaden an also ich denke letztlich ist das grundsätzliche argument dass man nicht alles was jemand tut er es als extra als eine relevante externe tät ansetzen kann also alle folgen des des jeweiligen handeln da dann niemand mehr frei handeln könnte damit wären die der freiheit und rechte menschenwürde weg und im konkreten fall jetzt wenn man also sagt man darf keine viren mehr verbreiten sei es auch unbeabsichtigt und so weiter das problem ist dass niemand ein wissen hat wie man es dann besser tun könnte da dann haben wir wieder das dass man ein ziel oder eine externe steht also viren können dadurch dass wir jetzt miteinander reden auf dritte übertragen werden absolut setzt und damit letztlich viel mehr schaden anrichtet also sowohl die freiheit zerstört als auch den gesundheitsschutz weil die gesundheitlichen schäden dann viel größer sind exakt dasselbe haben sie in der klimadebatte die man jetzt sagt wir müssen erstmal das weltklima retten verhindert man ja gerade dort wo wirklich spezifische extremitäten sind etwas für den umweltschutz zu tun das ist genauso es ist exakt dasselbe schema sie vergeuden alle kräfte indem sie sagen jetzt müssen alle leute sich testen oder alle leute sollen geimpft werden usw damit verhindert man ja gerade dass die personengruppen für die des corona virus gefährlich es gezielt geschützt werden denn jetzt sagt wir müssen erstmal das weltklima retten verhindert man ja gerade dass man konkret dort wo man sich ein klimawandel passen könnte und müsste wo man konkret was tun kann etwas macht also sehen das selbe in deutschland nicht also die sogenannte energiewende ich weiß nicht wie viele hundert milliarden das jetzt gekostet hat der effekt ist exakt null länder ohne energiewende haben co2 ausstoß proportional pro bevölkerung usa frankreich genauso reduziert wie deutschland in den letzten 20 jahren also daran dass irgendjemand jetzt das wissen hätte wie man das klima allgemeinen retten können da kann es ja wohl nicht liegen nicht und die hunderten milliarden hätte man besser einsetzen können also da ist auch wiederum es ist kein wissen vorhanden das ist ein paar ordnern kann ja auch ganz leicht also bei bei allem das jetzt gerade in mode es kann man ganz leicht berechnung machen man kennt die naturgesetze etc man sieht dass es dass der nutzen eher gering ist also sollte man doch darauf setzen dies offenbar auch was offenbar auch die erklärung ist wieso alle also alle westlichen industrieländer es geschafft haben proportional co2 ausstoß zu reduzieren das sind offenbar technologische verbesserungen und da ist es wieder der punkt ist wir wissen als der geschichte eine offene gesellschaft wenn man freiheit lässt die findet die besten lösungen also die findet die besten ideen die besten genau im körper sinne trial and error werden die besten verschiedene möglichkeiten ausprobiert das was am besten geht wird sich durchsetzen in bezug auf technologische innovationen genauso ist es in bezug auf das corona wie russland dann sieht man sieht die leute passen ihr verhalten natürlich an wenn jemand gefährdet ist man sieht jetzt sei was nutzt weil er sieht man was die länder gemacht haben die nichts weiter gemacht haben eben also massenveranstaltung zu verbieten war denn sich zu schnell ein virus ausbreitet kann gesundheitssystem kollabieren gewisse hygienemaßnahmen wie händewaschen abstände halten etc das hat offenbar sich als wirksam erwiesen und der ganze rest hat nur schaden angerichtet caramba hat von der aufteilung der spitze gesprochen um auch eben dieses trial and error verfahren und den faschismus in der politik anwenden zu können um macht monopolisierung auch zu vermeiden fehlt uns das derzeit wir haben doch eine parlamentarische demokratie wir haben diese einzelnen institutionen haben wir noch eine genügend aufgeteilte spitze haben wir nicht als wenn der kanzler haben die 16 jahre regieren und die einfach so also fukushima liegt jetzt zehn jahre zurück durch den unfall in fukushima so schlimm wie ava und im übrigen sind ja durch den atomunfall alleine sind ja keinen keine unbeteiligten also die arbeiter auf dem gelände natürlich aber sonst sind keine unbeteiligten gestorben etc also wenn dann die bundeskanzlerin von einem tag auf den anderen sagen kann wir schalten die kernkraftwerke ab und alle machen das mit auch diejenigen die bisher gesagt haben kernenergie ist sicher dann ist das ein problem für eine demokratie und auch parteien die die bisher ganz andere meinung haben wenn also eine person die macht haben kann allein durch entscheidungen die sie selbst trifft die die panikreaktion sein können die vollkommen irrational waren die eigentlich bei allem was angela merkel gemacht hat panik irrationalität kein problem zielgerichtet und und zukunftsorientiert angegangen wenn sich das durchsetzen kann ist das ein problem und wenn diejenigen in der partei also jetzt in den regierungsparteien damals war das cdu und fdp nicht den mut haben sich dagegen zu stellen weil sie irgendwelche konsequenzen befürchten ist es ein versagen von demokratie die schweiz ist da viel besser aufgestellt weil es an bundespräsidenten gibt der jährlich rotiert und eine regierung die einen all parteien regierung sieben personen und jeder dieser bundesräte wird vom parlament gewählt also kein bundesrat hat einen einfluss darauf mit welchen kolleginnen und kollegen sie oder er dann zusammen regieren muss und dann müssen die zusammen regieren und das grenzen natürlich macht sehr stark ein und das sieht man jetzt auch an der corona krise dass die schweiz irgendwie sich dem was in den nachbarländern läuft natürlich wie immer nicht entziehen kann also nicht einfach den schwedischen weg geben kann war geografisch der druck zu hoch ist aber doch mit mit milderen maßnahmen irgendwie als ihr menschlicher dadurch kommen und auch keine schlechteren resultate hat und weil wir auch gerade in der in der schweiz sind im wunderschönen bloß an es gibt auch in der schweiz der die möglichkeit durch volksabstimmungen nochmal auch von von von seiten des volkes zu zeigen ob man jetzt mit einem neu eingeführten gesetz einverstanden ist oder nicht genau und er wird es auch eine volksabstimmung geben weil die schweizer corona politik nach sechs monaten mehr oder weniger ausserordentlicher lager im gesetz überführt werden musste und über das gesetz wird mitte juni abgestimmt und damit man sehen auf jeden fall sind volksabstimmungen gutes korrektiv weil die volksabstimmung häufig anders ausgehen als die entscheidungen im parlament und das hat bisher zu keiner katastrophe geführt also könnte und wie sagen da ist doch eine kollektive vernunft da die die wirksam als als korrektiv wirkte man kann das jetzt kann man dann wenn man philosophisch der politischen philosophie gesprochen kann man zwei modelle haben die man demokratie aufbaut in jedem fall muss es repräsentation sein also über ein parlament und regierung wir haben das angelsächsische modell wo wir immer regierung und opposition haben nicht also usa nicht die republikaner und demokraten wechseln sich ab in den parlamentsmehrheiten und in den präsidenten und das kann dann dazu führen dass das vieh also dann wenn jemand wie trump gewählt wird das prinzip ist alles vom vorgänger rückgängig zu machen und dann wird er wieder abgewählt und das ist wieder ein demokrat und er macht jetzt das von dem vorgehen rückgängig also da ist der ausgleich dadurch dass sich verschiedene parteien abwechseln und genau so haben sie sind in england dann eigentlich hatten der es in deutschland nach dem zweiten weltkrieg auch so das ist die cdu gab und die spd zwei volksparteien die haben abwechselnd regiert jeweils mit kleineren koalitionspartner das hat zum ausgleich geführt oder das schweizer modell das daran besteht dass die regierung immer alle parteien regierung ist in dem sinne wenn eine partei genügend stimmen hat dann hat sie im parlament die möglichkeit ein bundesrat ein regierungsmitglied gewählt zu bekommen und das wollen die parteien in der regel auch und dann findet der ausgleich im staat über volksabstimmung und über parlamentsmehrheiten die nicht so fest sind die wie in deutschland wo eine partei dann dann immer dem dem was ihr jeweiliger parteiführer oder regierungschef sagte hinterher läuft das ist auch das weiß ich nicht welches auf eines oder das andere besser wäre aber wichtig ist dass ein korrektiv das und dass wir in deutschland gesehen haben ist es in den letzten 16 jahren der regierung merkel durch die andauernden großen koalitionen das korrektiv verloren gegangen ist das korrektiv ist ein es eigentlich nur noch am rande und im moment vor allen dingen am rechten rand nicht also die afg wäre dann das korrektiv wir haben innerhalb des demokratischen spektrums kein korrektiv mehr wir haben nicht mehr den wechsel von einer volkspartei zur anderen volkspartei vielleicht kommen wir da wieder hin nach den nächsten wahlen aber im moment oder die letzten zehn 15 jahre war es nicht so und wir haben kein korrektiv durch volksabstimmungen oder durch abgeordnete im parlament die sich anders entscheiden und anders abstimmen als ihre jeweiligen regierungsmitglieder an das ist sehr schädlich für die demokratie weil dann kommt dieses dieser gedanke dass es eigentlich und der von frau merkel ja offenbar auch bewusst gefördert wurde alternativlos sei und das kann es in einer demokratie nie sein weil es immer verschiedene handlungsmöglichkeiten gibt eine debatte darüber und auch parteien geben sollte die die jeweiligen handlungsmöglichkeiten vertreten und sich dann gegebenenfalls durch wahlen abstimmen abwechseln oder eben ihr gewicht in der regierung davon abhängt wie viele stimmen sie haben und das fördert natürlich diese sogenannte alternativlosigkeit eine andere legitimation als die demokratische dann wird einfach gesagt von der sache her muss es jetzt zu sein und dann sind wir wieder da das dann plötzlich irgendjemand dafür herhalten muss das ist von der sache zu ist also das müssen dann die wissenschaft natur und das ist ganz schädlich für die demokratie war jetzt keine möglichkeit mehr besteht dass jemand der mit gründen oder aus sondern aus welchen motiven und gründen oder auch immer eine andere position hat die ausdrücken kann das und selbst wenn man denkt bei der ersten großen koalition 1966 bis 69 in deutschland da gab es die fdp die kleinste partei als opposition aber als die notstandsgesetze kam 1968 die regierung die einführen wollte also da hatte man eher gedacht eine situation wie das das also der warschauer pakt uns angreift und da nur ein rumpf parlament da ist das entscheiden können sollte also dass man notstand vorgesehen hat da die fdp dagegen also da gab es eine positive opposition im parlament im demokratischen spektrum und eben auf der straße dann die außerparlamentarische opposition und im moment erfüllt es gibt es ja ein nominell also dieselbe partei wieder die fdp ist in der opposition ist eigentlich die grundrechtspartei aber nimmt aus welchen gründen auch immer diese funktionen nicht wahr und dann ist die opposition auf der straße wird versucht nach rechts abzudrängen und in der gesellschaft jetzt nicht also das tw dass sie haben es da sehr wichtig und wirksam die ganzen intellektuellen stimmen und so weiter also wir haben eigentlich eine breit gefasste liberale gesellschaftliche opposition gegen das was jetzt geschieht aber die keinen kanal hat in der repräsentativen demokratie also die repräsentiert niemand im parlament jetzt und das ist eigentlich schlimm habe nur eine außerparlamentarische opposition derzeit ja aber völlig also was jetzt zumindest die die die liberalen stimmen am betrieb völlig demokratischen spektrum stück näher ja sie haben von einer weichenstellung gesprochen inzwischen offener und geschlossener gesellschaft oder wenn wir eben den falschen weg gehen tatsächlich hin zu einer art totalitarismus wenn wir jetzt vor dieser weichenstellung stehen aber kein korrektiv mehr haben dass uns da eben durchführen könnte was müsste geschehen damit wir dieses korrektiv wieder bekommen gerade auch bei den wissenschaften welche also wie könnten sich die institutionen neu besinnen oder neu aufstellen dass wir jetzt wieder auch unser augenmerk auf grundrechte und rechtsstaat bekommen ja eigentlich nur durch die öffentliche debatte die wir führen und wenn dieses gespräch jetzt gesendet wird tragen sie und ich in irgendeiner weise zu dieser öffentlichen debatte vorbei in anderen weg sehe ich nicht über die medien die öffentliche debatte dass genügend menschen aufwachen sehen was dort geschieht also sagen wir die brachialgewalt der lok downs die wird jetzt vorüber gehen aber die gefahr ist dass also das was was manche einen reset 9 stattfindet der darin besteht dass grundrechte nicht mehr bedingungslos gelten dass zunächst einmal jeder nachweisen muss dass er andere nicht schädigt und das experten vollkommen willkürlich bestimmen wohin dieser nachweis besteht also das ist das was wir jetzt ganz konkret an den impfungen erleben die impfungen sind eine sehr gute sache das ist also dass impfstoffe entwickelt wurden in so schneller zeit entwickelt worden dass die nach allem was wir sehen obwohl es neuartige impfstoffe sind vollkommen sicher sind ersetzen die bisher nachgewiesenen schäden sind statistisch nicht signifikant das ist eine tolle leistung aber des corona virus ist ein risiko für bestimmte personengruppen für die es natürlich sinnvoll sich impfen zu lassen aber auch damals jeder selbst abwägen ob er sich impfen lassen denn oder nicht aber jetzt so einen sozialen zwang für eine gesamtgesellschaftliche impfung auszuüben das politisch zu organisieren wo man mir wieder sieht dass es nicht geht es zentral gesteuert zu organisieren das ist ein gefährlicher und vollkommen falscher weg weil er dazu führt dass man sagt um als diesen lockt da unsere haus zu kommen um wieder freiheitsrechte ausüben zu können muss man bestimmte bedingungen erfüllen also man muss erstmal nachweisen dass man niemanden schädigt auch wenn dieses virus überhaupt keine gefahr für die gesamte bevölkerung ist also überhaupt kein sachlicher grund besteht dass sich alle impfen lassen für etwas das für sie überhaupt keine gesundheitsgefahr ist da ist natürlich irgendwann die die das risiko von schäden durch durch nebenwirkungen von impfungen höher als das risiko abgeschieden durch infektion mit dem corona virus zu erleiden also dass das instrumentalisiert wird um bedingungen zu schaffen unter dem grundrechte wieder gelten sollen nicht das ist ja das was jetzt gesagt wird wenn ihr eure freiheit oder grundrecht wieder haben wollt müsst ihr parieren ihr müsst einen sozialen pass haben ihr müsst euch impfen lassen das ist das gefährliche das führt uns in die geschlossene gesellschaft nein und zwar deshalb weil das ja nicht eine einmalige sache es des corona virus mutiert und sonst was nicht also braucht man nächstes jahr wieder impfungen dann haben wir das klima nicht also dann wird von oben auch bestimmt was was klima möglich ist dann haben wir die ganze cancel kultur nicht also kann auch bestimmt werden dass man sagen darf oder nicht und dann sind wir an dem punkt von dem peter sloterdijk letztes jahr im märz schon gesprochen hat da hat er der französischen zeitung gesagt lockt sie den westerwelle totalitär kaschin also dass oder usa autoritären das eine wort ward also das heißt der der westen wird sich genauso autoritär weisen als china und das habe ich damals gedacht das habe ich damals nicht geglaubt und gesagt dass das also sloterdijk in allen ehren aber da war treibt er doch also so wird es nicht kommen leider hat er nicht übertrieben das ist genau das was wir jetzt sehen diese brachialgewalt berufsverbote lockt tanz und so weiter wird vorübergehen die ist ja nur ein instrument und wird offenbar jetzt fortgesetzt wieder alles wissen dass wir haben darüber um die menschen dazu zu bringen zu akzeptieren dass wir in zukunft einen sozialen pass haben und eine soziale kontrolle das freiheitsrechte nicht mehr bestehen bei menschen von natur aus eine würde haben und bestimmte rechte sondern abhängig sind von der willkür von regierenden die sich dann auf auf angebliche wissenschaftler stützen und das zertifizieren wobei die zertifizierung gibt es auch gar nicht unbedingt durch regierungen erfolgen soll also man kann ja klaus schwab und seine konsorten gut und gerne damit nein geben also da machen genügend konzerne internationale konzerne die wirtschaftliche interessen haben mit also da ist zum teil ist ja dann auch die frage wer da ross und reiter ist also die internationalen konzerne oder die die regierung also der punkt ist dass man hinkommt zu einer situation in der die grundrechte nicht an sich gelten und nachweis geführt werden muss hier hier überschreitest du deine grenze also beispielsweise ein land also nichts gegen land oder wird es ein beispiel sei das in der schweiz auch bei zur abstimmung da wir kommen wird also hier überschreitet ein landwirt seine grenzen indem er pestizide auch wenn er dadurch nahrungsmittel schafft indem er pestizide ausstrahlt hier muss man einschreiten das darf er nicht und konkrete alternativen anbieten also nicht den nachweis führt hier schädigt jemand andere und deshalb und sind äußere eingriffe gerechtfertigt sondern umgekehrt jeder muss nachweisen dass ja niemand schädigt und dann wären ihm grundrechte verliehen und das führt uns im totalitarismus und eine geschlossene gesellschaft deshalb halte ich es jetzt auch für wichtig dass diese idee dass man über impfpässe grundrecht daher dass sich die nicht durchsetzt sondern dass man zur vernunft kommt und sagt impfungen sind sinnvoll nämlich für diejenigen die gefährdet sind aber es geht nicht dass freiheitsrechte des teilnahme am wirtschaftlichen leben etc an impfpässe gebunden wird oder dergleichen oder an sozialer pässe dann müssen sie nur mal überlegen das könnte sich ja auch ändern also nehmen wir jetzt ein szenario an das aus irgendwelchen gründen eine fremdenfeindliche parteien eine mehrheit gewinnt das aus irgendwelchen gründen auch immer also ich medien finden die die die fremdenfeindliche parolen verbreiten wissenschaftler wieder sich finden die das aus welchen gründen auch immer für gut heißen und dann können sie ganz genau so sagen also beispielsweise der der islam ist eine religion von der man weiß dass sie irgendwie nicht unsere werte teilt und so weiter also muss jetzt jeder muss neben zunächst einmal einen nachweis führen dass er grundgesetzkonforme könnten sie genauso rechtfertigen hass oder ein pass oder irgendwie sowas ganz genauso der der islam der jude oder wer auch immer es jetzt sein merkt dass es exakt dasselbe schema also dem eine bestimmte gruppe aussagen die müssen jetzt erst einmal oder jeder das ist ja auch egal also muss jetzt nachweisen dass seine religion nicht irgendwie andere gefährdet also ein generalverdacht gegen religion bestimmte gruppen nationen oder was auch immer es sei sie können beliebiges das ist die gefahren sie können beliebige sher nehmen das hängt davon ab wie gerade der politische wind weht deshalb sollten auch all diejenigen die eher links liberal orientiert sind die eigentliche sehr an grundrechten hängen aufpassen auf was sie sich da jetzt einlassen weil das kann natürlich von der anderen politischen seite dann genauso verwendet werden mit exakt genau denselben gründen sie finden immer wenn sie irgendwelche statistiken machen heraus dass bestimmte gruppen von ausländern und zwar gar nicht aus gründen von deren religion aber natürlich indem sie einfach statistiken machen finden sie heraus dass die in irgendeiner weise statistisch auffällig sind und dann sagen sie jetzt brauchen der presse nicht also es gibt ja auch schon dass das also gewisse rechtspopulisten analysieren dann dass es die ethnische zusammensetzung der patienten auf den intensivstationen versuchen daraus kapital zu schlagen also mit sowas wenn sie jetzt sagen jeder muss erst einmal die grundrechte gelten nicht bedingungslos werden die schleusen zu allen geöffnet und es geschieht immer unter dem vorwand von irgendwas gutem licht also wie jetzt niemand darf andere durch viren schädigen niemand darf das klima schädigen aber in der geschichte war es auch so dass sind ja nicht böse menschen die irgendwie mit mit finstere gestalten matthews oder sowas mit bösen absichten die wir das unternehmen war weil so viele leute haben nicht böse absichten damit erreichen dann nicht viel das ist immer irgendetwas das als was gutes daherkommen zunächst ganz harmlos aussieht einsichtig was gutes ist wir müssen jetzt ausbeute und beenden wir müssen verhindern dass sich minderwertige menschen fortpflanzen oder was es sei das dann zu grundrechts einschränkungen führt oder dazu dass sie die grundrechte nur haben wenn sie in irgendeiner weise einen nachweis führen und das wird es hoffentlich geben und darf es nicht geben was auch immer es sei grundrechte gelten bedingungslos auch im wirtschaftlichen leben da geht es jetzt auch nicht in freundschaften also werden eine wohnung kran kommt das kann ich entscheiden das ist natürlich klar und und da hat jeder seine vorlieben aber wenn sie eine dienstleistung anbieten in einer sozialen marktwirtschaft an einer freien wirtschaft bieten sie die dienstleistung jedem an sie können auch nicht sagen in meinem restaurant dürfen jetzt keine schwarzen reinkommen oder keine leute über 1 meter 80 oder oder sonst was sowas geht nicht sie bieten die dienstleistung geben an der sich an den vertrag hält und wenn sie jemanden ausschließen wollen müssen sie den nachweis führen also das ist ein bekannter zechpreller der dafür ist und ein restaurant nicht rein oder so etwas oder sie dürfen das nicht generell einschränken weil sie dann die gesellschaft zerstören ja und dass das nicht passiert dass wir nicht diese diese falsche oder diesen falschen weg einschlagen dazu führen wir diese gespräche dazu schreiben sie ihre artikel und ihre bücher und ja wir müssen das weiterhin in die öffentlichkeit tragen und medial eben auch diese diskussion noch stark machen das ist ja ich denke also deshalb rede ich jetzt hin deshalb kommen sie zu mir machen als das also sagen wir mal versuchen eine öffentliche diskussion darüber an überhaupt anzustoßen natürlich kann ich mich auch über 100 alm und tue ich sicher empfehlen aber das wichtige ist dass wir überhaupt eine freie debatte haben in der nicht von vorneherein tabus gesetzt sind oder in dem nicht beispielsweise von vornherein gesagt wird wer jetzt also wie das beispielsweise auch twitter gemacht hat also ich habe gesehen dass von martin kull dorf das ist einer der unterzeichner der gedanken declaration der medizinische bekämpfung dieser pandemie empfehlen der hat gesagt also es ist sinnvoll dass risikogruppen sich impfen lassen aber nicht aber nicht für alle dann wird es von twitter zensiert mit dem untersatz das kann man jetzt nicht retweeten weil irgendwelche nicht den sie hier die expertenmeinung so was geht nicht wir brauchen eine öffentliche debatte in der alle standpunkte vorgetragen werden in der sie an standpunkt haben ich habe meinen standpunkt andere leute sagen was anderes aber da müssen wir uns austragen können ohne dass irgendeine autorität von vornherein definiert welche standpunkte zulässig sind und welche standpunkte nicht zulässig sind solange die standpunkte mit argumenten vorgetragen werden auf der basis von funden soweit grundrechten also eben beleidigungen gehen ich es geht nicht bestimmte leiter arzt also es gibt gewisse also einfach offensichtliche grenzen wo ein gespräch nicht mehr sinnvoll ist aber da sind wir hier nicht hier geht es ja darum dass das positionen für die völlig gute gründe gibt einfach nicht diskutiert werden sollen weil sie irgendwelchen autoritäten die eine bestimmte agenda verfolgen also eine agentin hat zentralen steuerung der gesellschaft und eben wie wie sloterdijk gesagt hat die dann genau so autoritär ist wie das chinesische beispiel dass eine offene diskussion darüber stattfindet es fällt dann danke für diesen austausch und hoffe dass wir über diese diskussion diese themen und auch werte noch mehr in die öffentlichkeit bringen vielen dank für das gespräch und die lage für ihre arbeit gerne das war es für heute bei kaiser tv ich hoffe das interview hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut [Musik]

Gunnar Kaiser: Merkel: Es wird keine neuen Freiheiten geben

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Einen schönen Guten Abend! Schön euch zu sehen wunderbar sie dir aus Ich hoffe Ich bin auch einigermaßen gut zu sehen und es geht los Ich habe eigentlich in der letzten Woche schon versprochen dass ich mich nicht zu sehr um Politiker aus Sprüche kümmern werde das können gerne andere politische Kommentatoren machen. Mir geht es eigentlich mehr so um Hintergründe aber man lässt uns ja nicht in Ruhe ja also was heute passiert ist im Grunde genommen wirklich man müsste sagen ein Skandal wenn ich eh alles schon so ein Skandal wäre aber in einer normalen Welt hätten wir jetzt eigentlich ein Amtsenthebungsverfahren oder werden zumindest einen Riesenskandal und zwar hab das ja mitbekommen ich habs jetzt auch in den Titel geschrieben, Merkel hat gesagt dass sie eben uns keine neuen Freiheiten geben möchte solange es nach wie vor so ist das nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten gegeben, das hat sie eben da am Rande glaub ich einer Pressekonferenz gesagt heute Mittag. Ich dachte ich trau meinen oder nicht aber es ist ja tatsächlich so dass man mit dem ganzen Wahnsinn der so überhaupt in den letzten Wochen und Monaten auf einen einströmt IAS fast schon achselzuckend hinnimmt und man muss sich dann wieder nochmal wirklich ein bisschen zurücklehnen, zurücknehmen und dann sagen Moment das ist eigentlich kein Satz den ein Demokrat sagen kann. Wer solche Sätze einfach so in der Öffentlichkeit sagt, der hat sich im Grunde genommen aus der Reihe der Demokraten verabschiedet neue Freiheiten also sie meint Grundrechte, man wär ja schon mit alten Freiheiten zufrieden ich brauch eigentlich gar keine neuen Freiheiten Frage ist nämlich Was ist denn damit gemeint sind die neuen Freiheiten die die nur noch so ein Abglanz von den alten Fight Freiheiten bieten das ist eben die Wahl welchen Impfstoff du gerne hättest oder vielleicht die Wahl wehn du als deinen Sozialkontakt für die nächsten 6 Monate bestimmst usw sind das dann die neuen Freiheiten ja aber es wird jetzt eben wie es schon in den letzten Wochen auch immer wieder medial sehr sehr prominent gezeigt wurde Grundrechte eben als Privilegien verkauft Sie werden an geknüpft an Bedingungen ja früher war war es mal war das mal bedingungslose Grundrechte oder zumindest wenn man sie für eine gewisse Zeit einschränken muss will dass man immer wieder erneut bitten begründen und befristen muss und zwar sehr gut begründen und zwar unter Einbezug aller möglichen Eventualitäten und vor allem auch unter Einbezug aller Alternativen die das eben verhindern. Gibt es irgendwelche Wege die verhindern dass wir die Grundrechte einschränken gibt es Wege daß wir sie zumindest weniger weitaus weniger einschränken wenn wir schon sagen es ist ja eine unglaubliche Pandemie die uns alle bedroht und könnten wir dann so machen wie Schweden zum Beispiel

Aber nein, eigentlich das erste was gesagt das ist der erste Weg und alles weitere wird als alternativlos verworfen S ähm sind Privilegien yasin Privilegien wir müssen diesen äh Tatsachen in die Augen blicken das eine Riege von Politikern und auch eben von Journalisten die das abnicken im Enddarm ihrer Regierung, dass sie unsere Grundrechte verkauft haben, dass sie umgedeutet haben das hier auch eine weitere große Umkehrung stattfindet von Grundrechten in Privilegien also veräußerbar verhandelbar. Wie Abraham Lincoln gesagt hat Wer anderen die Freiheit verweigert der verdient sie nicht für sich selbst und das müßte man auch Angela Merkel vorhalten also nochmal Ich möchte betonen dass es eigentlich ein unglaublicher Skandal ist ein solcher Satz und das der zu einer Empörung führen müßte die eigentlich ein sofortiges unmöglich machen aller weiteren Tätigkeiten auf politischem Gebiet also fordert ja und wahrscheinlich auch eine Aufhebung der Immunität ja hier von einem ganzen Land oder einer ganzen Nation so zu sprechen dass ich jetzt hier Freiheiten verteile und gebe Gewehre ja das ist das ist das eine das ist die unglaubliche Frechheit und das andere ist das eigentlich heute schon nicht mehr erstaunlich aber Ich möchte auch noch mal betonen doch wirklich eigentlich erstaunliche in einem Land das jetzt doch ein paar Jahre an Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hinter sich hat das ist nicht ein Aufschrei ohnegleichen nach sich zieht zu sagen Moment Wir sind diejenigen die jetzt hier gerade dir gewähren ein paar Maßnahmen zu treffen, die du immer wieder begründen musst und so schnell wie möglich eben sagen muss es wird ein absolutes uneingeschränktes zurück zur alten Normalität und zu all euren normalen grundgesetzlich verbrieften Freiheiten und Grundrechten geben, mit Privatsphäre ja ohne Einschränkung der Privatsphäre oder aus Aufweichung zum Beispiel des Datenschutzes zugunsten von usw viel ohne Kontaktnachverfolgung sowas, ohne weitere Überwachung und ohne die Einschränkung von des Rechts auf körperliche Unversehrtheit der durch eine Art impfpflicht durch die Hintertür oder dann tatsächlich Empfang usw und zwar befristet

Naja, habe ich auf jeden Fall mich heute aufgeregt mal wieder ähm und dann habe ich dieses ARD Interview vermieden zu sehen aber ich hab mir doch irgendwie ein paar Sätze daraus angehört und da hat sie doch wohl Abschluss gesagt vielleicht haben irgendwelche Berater oder so gesagt vielleicht nicht ganz grundgesetzkonform da sagst, bis alle geimpft sind das dann keine lockerungen ist das ist nicht der Weg den wir anstreben, das hat sie so in so nebensatz oder so gesagt das ist nicht der Weg den wir anstreben ja also sie hat ein bisschen zurückgenommen muss man fairerweise sagen aber ihr wisst auch wie solche politiker sätze dann entstehen ja das ist nicht der weg den wir anstreben ja aber die

Politiker Sätze dann entstehen ja das ist nicht der Weg den wir anstreben ja aber die Wissenschaft ja irgendwann wird man wieder sagen die Experten flehen uns an ja was sollen wir machen die zahlen das Virus zwingt uns und jetzt die Mutanten und onkeln und um hier auch zu ändern was sollen wir machen es ist wir wollten es nicht ja das ist äh wenn es nach uns ginge hätte dir sofort eure neuen Freiheiten ja aber vielleicht sogar ein paar alten feiern zurück Herr singen und musizieren solange es nicht auf Deutsch ist ja ja und solange das eben nicht es müsste halt noch weiter die kniebeugen und in die Hände klatschen ne übrigens ein perfektes Symbol für die unter Ten tan Mentalität die die wo die wo devote Haltung der Obrigkeit gegenüber und das der Speicher leckere ja schön Beifall klatschen ja beugt bedeu Knie und klatscht uns Beifall ja es waren einige erstaunliche Sätze in den letzten Tagen eigentlich schon seit Wochen ich arbeite immer noch an meinem impf Video ähm über Skrupel eigentlich nur noch die Impfung kann uns retten oder der der große imperator irgendwie sowas und da sammle ich diese ganzen unglaublichen ja wirklich ÄH zu haarsträubenden Sätze wie zum Beispiel jetzt auch Impfung schafft Freiheit Markus Söder ja und diese ganzen Sachen oder der schönste wenn sie jetzt mit dem Mutationen da verbunden wird ist er ki Präsident viele jetzt mitbekommen je mehr wir impfen desto mehr Mutationen werden Wir haben und dann Peter Altmaier am 31. Ja nuar die Länge des lockdowns hängt aber auch davon ab inwieweit sich neue Mutationen des corona Virus in Deutschland verbreiten mhm genau hinhören ja wir impfen und je mehr empfindest du mehr Mutationen und je mehr Mutationen desto länger dauert der lockdown perfekt oder perfekt ja Altmaier hat ja auch gesagt lockdown Verlängerung auch bei ihnen sie Dance unter 50 denkbar jetzt wo die zahlen so schnell runter gehen und Ich glaube ich im Express lese Kölner ihr wart brav schön die zahlen gehen runter schön ihr habt alle weiteren kollateralschäden einfach übersehen und klaglos hingenommen aber dass ich mehr Leute erhängen zum Beispiel ja wie in Berlin ja im Jahr 2018 jetzt lass mich nicht lügen 7 im Jahr 2019 6 und im Jahr 2020 über 200 Fälle Suizid durch erhängen das geht ja nicht in die Inzidenz Werte rein ja aber habt ihr brav gemacht hat brav gemacht ja und jetzt wo die Zahl weiter runtergehen aber ich könnte mir vorstellen dass bei den ganzen Mutation auch der lockdown ja was soll man machen also so wir streben das nicht an ein natürlich nicht ja Erst wenn das letzte Kind depressiv der letzte Oper vereinsamt ist und das letzte Unternehmen Pleite werdet ihr merken dass man Folgeschäden nicht leugnen kann das haben schon die kri Indianer gesagt hab ich mal gehört ja Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht über die impfkampagne die gerade hier so abläuft wegen dieser ganzen Sätze wir werden die ganze Welt impfen die zum Beispiel Herr sparen gesagt hat oder eben das von von Söder Impfung macht Impfung schafft Freiheit also die impfkampagne geht meines Erachtens in mehreren Schritten von sich teilweise auch greifen sie ineinander das erste ist weiterhin Angst schüren natürlich müssen wir weiterhin Angst schüren das sind Sätze wie wir Leben durch die Mutationen auf einem pulverfaß käufers ja die Flugzeuge stürzen jeden Tag ab und wir Leben auf einem pulverfaß hundert 1000 Neuinfektionen täglich drosten die nächste pandemie wird zehnmal schlimmer sagt gehts Wir sind auf die nächste pandemie nicht vorbereitet und Altmaier eben die Long die Long die Länge des lockdowns hängt von Mutationen apm also schön Angst machen Angst auch vor dem nächsten lockdown ja also und vor den Mutationen natürlich dann ganz ganz wichtig das Angebot verknappt man merkt ja Adi nehmen Leute nehmen das nicht so an ja die sind irgendwie wie wie schaue Tiger die neues Gehege in ein neues gekommen und das kriegen sie so ihre ihre künstliche Mahlzeit die nehmen das nicht so an was machen wir ne und da gibt es ja die schöne Strategie des preußischen Königs Viele Grüße an das Haus Hohenzollern der die Kartoffel einführen wollte in Preußen und gemerkt hat und die Leute nehmen es nicht so Anja die sagen was das für ein ekliges Zeug ja diese matschepampe da viel zu trocken oder was auch immer und ihr kennt den alten Trick oder Es war sehr kluger Trick zu sagen gut dann machen wir ein großes kleines Feld Martin Kartoffeln drauf Zäunen es einstellen paar Soldaten drum sollte stark bewacht werden und die Leute die vorbeikommen Was ist denn das was da soeben bewacht wird das muss ja unglaublich wertvoll sein ja sind die Kartoffeln des Königs klingt ein bisschen pervers jetzt oder wie ein pornotitel aber ihr wisst ja die Verknappung und eben die so zu tun als wäre sehr begehrt das schafft natürlich erst die Nachfrage ja und dann sag mal wie Lauterbach Wir haben nur für etwa 25 Millionen Menschen im Stoff im ersten Halbjahr was sollen wir tun Oh Gott Wir haben zu wenig wir müssen mehr produzieren es ist nicht genug für alle da ihr müsst euch beeilen ja wir können nicht alle versorgen und auch diese ganze Frage mit Wer darf zuerst Wer ist in der Gruppe und du das dann unter du musst Ich bitte noch ein bißchen anstellen ja eigentlich wollte ich gar nicht aber so ja okay gut offensichtlich werden andere Funktion scheint was begehrt zu sein und ihr wisst wie die Menschen sind ja gleichzeitig auch das Angebot zeitlich befristen also den Leuten auch eben sagen wir müssen uns beeilen sonst ist das Virus noch Weg ja Wir haben gar nicht das Virus Weg weil mutiert ist natürlich ja also es ist wichtig dass wir jetzt immer so schnell wie möglich und wie Lauterbach sagt wichtig ist dass wir so schnell wie möglich impfen damit wir schwere Mutationen des Virus verhindern also Lauterbach und vieler sollten sich vielleicht mal ins benehmen setzen viele sagte mir wir impfen weißt du mehr Mutationen Lauterbach sagt mir wir müssen impfen damit wir Mutation verhindern okay der Impfstoff ist nicht lange haltbar diese ganze Geschichten und wie merken sagt wir können eine dritte Welle gerade noch verhindern ja beeilen wir uns damit wir jetzt Wir sind schon bei der dritten Welle ja also Wer hat jeder angezweifelt dass nicht irgendwann die Ente Welle wird und der also nicht Ente Ente Ente sondern die Texte und so weiter und die der Oktober lockdown und der der Dauer Lock dann unter Ostern lockdown und der weil wir es können lockdown usw dann ja das wird vielleicht noch ein bisschen stärker kommen ich vermisse das noch ein bisschen ehrlich gesagt Liebe PR Agentur prominente und auch Menschen von der Straße ja der kleine Mann die muss man als Gesichter der Kampagne gewinnen ja öffentlichkeitswirksam sich Pixel lassen ja auch wenn die Kappe noch drauf ist oder gar keine Nadel drin also sich impfen lassen oder auch Impfungen verlosen ja wir jetzt in einem Altenheim in Frankfurt ver impfte als besonders wertvolle Menschen auszeichnen allen Altenheim in Thüringen hat das gemacht ja Oh sie haben sind sie sind besonders wertvoll ja so wertvoll für die Pharmaindustrie aha und da wird wahrscheinlich auch noch viel mehr kommen ja anprobieren ich hab mich impfen lassen hat gar nicht weh getan Ich habe auch gar keine neben neben neben Impfungen Nebenwirkungen nachwirkungen zweiter dann die impfung moralisch aufwerten und die menschen die sich eben das noch nicht haben verkaufen lassen die noch keine kunden sind die muss man dann auch irgendwann brandmarken ja also moralische aufwertung der impfung patriotische selbstverständlichkeit wie der wie heißt der Nikolaus Blome von der csu generalsekretär von der CDU gesagt hat

Fortsetzung folgt 15:35

1:03:55 Filmaausschnitt „Dinner with Andre“

What why do you think that is I mean why is that I mean is it just because people are lazy today or they’re bored I mean are we just like bored spoiled children who just been lying in the bathtub all day just playing with their plastic duck and now they’re just thinking, well what can I do?

OK yes we’re bored we’re all bored now but is it ever occur T Wally that the process that creates this boredom that we see in the world now may very well be a self perpetuating unconscious form of brain washing created by a world totalitarian government based on money and that all of this is much more dangerous than one things and it’s not just a question of individual survival Wally but somebody who’s bored is asleep and somebody who’s asleep will not say no See I keep getting these people I mean just a few days ago I met this man in my greatly admires Swedish physicist custhelp yonce Tran and he told me that he no longer watches television he doesn’t read newspapers and he doesn’t read magazines he’s completely cut them out of his life because he really does feel that we’re living in some kind of Orwellian nightmare now and that everything that you hear now contributes to turning you into a robot when I was at findhorn I met this extraordinary English tree expert who had devoted his life to saving trees just got back from Washington lobbying to save the redwoods is 84 years old he always travels with a backpack as he never knows where he’s going to be tomorrow when I met him at findhorn he said to me where are you from and I said New York he said I New York yes that’s a very interesting place do you know a lot of New Yorkers who keep talking about the fact that they want to leave but never do and I said Oh yes and he said why do you think they don’t leave I gave him different banal theories he said oh I don’t think it’s that way at all he said I think the New York is the new model for the new concentration camp where the camp has been built by the inmates themselves and the inmates are the guards and they have this pride in this thing they built they built their own prison and so they exist in a state of schizophrenia where they’re both guards and prisoners and as a result they no longer have having been lobotomize the capacity to leave the prison they’ve made or to even see it as a prison and then he went into his pocket and he took out a seed for a tree and he said this is a pine tree he put it in my hand and he said escape before it’s too late she actually felt 2-3 years now chiquita and I’ve had this very unpleasant feeling that we really should get out and we really feel like Jews in Germany in the late 30s get out of here cause the problem is where to go as it seems quite obvious that the whole world is going in the same direction. See, I think it’s quite possible that the 1960s represented the last burst of the human being before he was extinguished and that this is the beginning of the rest of the future now that from now on they’ll simply be all these robots walking around, feeling nothing thinking nothing, and they’ll be nobody left almost to remind them that there once was a species called a human being with feelings and thoughts and that history and memory are right now being erased and soon nobody will really remember that life existed on the planet

Übersetzung „Mein Essen mit André“

Was, warum denken Sie, dass das ist, warum ist, warum ist, dass ich meine, ist es nur, weil die Menschen sind faul heute oder sie sind gelangweilt Ich meine, sind wir wie gelangweilte verwöhnte Kinder, die gerade in der Badewanne den ganzen Tag nur mit ihrer Plastikente spielen und jetzt denken sie nur gut, was kann ich tun?

OK ja wir sind langweilig sind uns alle jetzt gelangweilt, aber ist es jemals auftreten T Wally, dass der Prozess, der diese Langeweile schafft, dass wir sehen Sie in der Welt jetzt kann sehr gut eine selbst verewigende unbewusste Form der Gehirnwäsche sein, die von einer totalitären Weltregierung auf der Grundlage des Geldes geschaffen wurde und dass all dies viel gefährlicher ist als ein Saiten und es ist nicht nur eine Frage des individuellen Überlebens Wally, sondern jemand, der sich langweilt, schläft und jemand, der schläft, wird nicht sagen, nein Sehen Sie, ich bekomme diese Leute, ich meine nur ein paar Tage, die ich vor ich getroffen habe dieser Mann in meinem sehr bewundert schwedischen Physiker custhelp yonce Tran und er sagte mir, dass er nicht mehr fernsehen, er liest keine Zeitungen und er liest keine Zeitschriften, er hat sie vollständig aus seinem Leben geschnitten, weil er wirklich das Gefühl, dass wir in einer Art orwellschen Alptraum jetzt leben und dass alles, was Sie jetzt hören, dazu beiträgt, Sie in einen Roboter zu verwandeln, als ich bei findhorn war, traf ich dieses außergewöhnliche Englisch Baum-Experte, der sein Leben gewidmet hatte, um Bäume zu retten gerade von Washington Lobbying zurück, um die Redwoods zu retten ist 84 Jahre alt ist er immer mit einem Rucksack reist, da er nie weiß, wo er morgen sein wird, wenn ich ihn bei findhorn traf, sagte er zu mir, woher bist du und ich sagte New York er sagte, ich new York ja, das ist ein sehr interessanter Ort, wissen Sie eine Menge New Yorker, die immer über die reden Tatsache, dass sie gehen wollen, aber nie tun, und ich sagte Oh ja und er sagte, warum sie denken, dass sie nicht verlassen Ich gab ihm verschiedene banale Theorien sagte er oh ich glaube nicht, es ist so überhaupt er sagte, ich denke, das neue Modell für das neue Konzentrationslager, wo das Lager wurde von den Häftlingen selbst gebaut und die Insassen sind die Wachen und sie haben diesen Stolz in dieser Sache sie Gebaut haben sie ihr eigenes Gefängnis gebaut und so existieren sie in einem Zustand der Schizophrenie, wo sie sowohl Wächter als auch Gefangene sind, und als Ergebnis haben sie nicht mehr die Fähigkeit, das Gefängnis zu verlassen, das sie gemacht haben, oder sogar als Gefängnis zu sehen, und dann ging er in seine Tasche und er nahm einen Samen für einen Baum heraus und er sagte, dies sei eine Kiefer, die er in meine Hand legte. und er sagte Flucht, bevor es zu spät ist, fühlte sie sich tatsächlich 2-3 Jahre jetzt chiquita und ich hatte dieses sehr unangenehme Gefühl, dass wir wirklich aussteigen sollten und wir fühlen uns wirklich wie Juden in Deutschland in den späten 30er Jahren kommen aus hier, weil das Problem ist, wo zu gehen, wie es scheint ganz offensichtlich, dass die ganze Welt geht in die gleiche Richtung. Siehe, Ichdenke,  es ist durchaus möglich, dass die 1960er Jahre den letzten Ausbruch des Menschen darstellten, bevor er ausgelöscht wurde, und dass dies der Anfang des Rests der Zukunft ist, jetzt, da sie von nun an einfach alle diese Roboter sein werden, die herumlaufen., das Gefühl nichts nichts denken, und sie werden niemand links fast, um sie daran zu erinnern, dass es einmal eine Spezies namens ein menschliches Wesen mit Gefühlen und Gedanken und dass Geschichte und Erinnerung sind gerade jetzt ausgelöschen und bald niemand wird wirklich daran erinnern, dass das Leben auf dem Planeten existierte

Gunnar Kaiser: Ja aber vielleicht können wir durchaus doch noch was tun Ich denke eine die einzige Chance die uns gerade noch eben möglich ist ist die Abkehr die wirkliche Abkehr von diesem System und das ist etwas wofür ich jetzt lange gebraucht habe um das zu verstehen ähm ich wollte eigentlich immer Dazu gehören also Ich glaube rein von meiner charakterlichen Ausstattung ja ich wollte akzeptiert werden und irgendwie mhm auch berühmt sein und ja gehört werden und von den anderen beachtet und sozusagen in dem System oder in der Welt in der Gesellschaft eine Rolle spielen und jetzt also es war jetzt schon länger klar so ganz naiv bin ich nicht dass das alles ziemlich marode ist und das ziemlich viel Lüge damit am Werk ist aber es ist doch noch mal in diesem Jahr ein paar Level gestiegen gar nicht mal dass die Lüge so stark gestiegen dass es einfach nur viel offensichtlicher gestiegen und es ist auch nochmal viel offensichtlicher dass es sich gar nicht lohnt da rein zu gehen das ist etwas was ich jetzt für mich gemerkt habe und das ist eigentlich jemanden auch unfrei macht das zu wollen also ich hatte immer den das Anliegen doch deswegen auch gehört zu werden einmal natürlich um meine narzisstischen Bedürfnisse zu stillen aber zum anderen auch sozusagen aber ich hab auch was zu sagen oder es könnte auch doch gut sein ja wenn man dann gehört wird dann kann man etwas bewegen und die Welt retten und so weiter und dann zu sagen vielleicht ist es wirklich gar nicht gut sich dort hinein zu begeben weil man sich eben verkaufen muss weil man sich anbietern muss und weil man kompromittiert wird und das macht ein einfach unfrei auch geistig unfrei und davon sich abzuwenden ist glaub ich wirklich ein rettender Akt der die Voraussetzung ist dafür daß wir wieder gute Verhältnisse bekommen je mehr sich abwenden und je schneller wir uns abwenden von dem System dem Mainstream den Medien der Politik desto schneller kann dort auch eine Gesundung stattfinden.

Kommentar von Tobe vom 3.02.2021: Mein Mann hat Lungenkrebs. Die Feststellung der Diagnose wurde um mehrere MONATE verzögert, da sich alle auf eine mögliche Infektionskrankheit eingeschossen hatten. Es wurden wichtige Termine zur Diagnosenfindung verschoben oder gar abgesagt, bis eine mögliche Infektionskrankheit 100%ig ausgeschlossen wurde. Dadurch verlor mein Mann mindestens 3 wertvolle Monate, die womöglich zwischen Leben und Tod entscheidend beitragen werden. Alles wegen der regelrechten Corona-Hysterie. Notwendige Gespräche mit den entsprechenden Ärzten (Radiologen, Onkologen) finden Dank Corona-“Richtlinien” kaum bis gar nicht statt und das bei einer so schwerwiegenden Erkrankung und damit verbunden gefährlichen Therapie. So kommt es auch dazu, daß man als Patient (und auch als Angehöriger) völlig unvorbereitet mit plötzlichen unbekannten Nebenwirkungen konfrontiert wird, die zu lebensbedrohlichen Zuständen führen können und man quasi in diesen Situationen allein damit zurechtkommen muss. Da man darauf nicht vorbereitet wird, auf was zu achten ist und was dann zu tun ist. Man wird völlig alleingelassen in einer ohnehin schon sehr schweren Situation. Ich versuche meinen Man in allem zu Unterstützen, ihn aufzufangen und ihn zu beschützen. Doch auch ich komme an meine Grenzen und befinde mich deshalb seit kurzem in Psychotherapie, weil ich einfach nicht mehr kann. Ich bin Arzthelferin und kann mit Risiken durch Infektionskrankheiten umgehen. Auch kann ich sie gut einschätzen und weiß wie ich mich zu verhalten habe um die Risiken auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Aber es gibt und wird nie einen 100%igen Schutz geben, sich vor allen möglichen Erregern absolut zu schützen. Dafür müssten wir alle jeweils einzeln in einem s.g. Reinraum leben. Doch dies ist weder umsetzbar noch wünschenswert und für unser Immunsystem alles andere als gut. Man könnte meinen es gibt nur noch Corona auf der Welt. Alles andere an Leid, existentieller Not, oder auch an Erkrankungen existiert nicht mehr. Keiner spricht mehr darüber. Keiner interessiert sich mehr dafür. Leute wacht auf! Diese Hysterie kostet mehr Menschenleben als Corona es jemals schaffen wird.

Gunnar Kaiser: Der Great Reset ist da! – Max Otte im Gespräch

Max Otte ist Ökonom, Fondsmanager und Bestsellerautor. Ich habe mit ihm über die Schuldenkrise, die Pläne des Weltwirtschaftsforums, Technokratie, Digitalisierung und Transhumanismus, über das Geldsystem und Chancen auf neue Medien und eine neue Politik gesprochen.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

hallo und herzlich willkommen bei kaiser tv heute bei mir zu gast ist max otte max otte ist ökonom fonds manager und publizist er ist autor zahlreicher bücher zuletzt von ihm erschienen welt systemcrash einen bestseller und in diesem jahr erscheint sein buch die krise hält sich nicht an regeln ein etwas sperriger titel wie ich zugeben muss aber er ist es sowohl am ersten februar erscheinen hörte schön dass sie da sind ja vorher kaiser was würden sie sagen sind wir bereits in der großen transformation drin hat der great recession begonnen ja und ich habe da ja auch neuerlichen gespräch geführt und dann auch auf twitter was verbreitet und dann kriegt man ganz viele das ist eine leugnung den red wings at gibt es doch gar nicht und dies und jenes also ich habe ja selber schon vor jahren gesagt wir kommen aus dieser sache nicht mehr raus es muss irgendwie einen geplanten schuldenabbau oder irgendwas sein weil wir auf normalerweise nicht aus den schulden das ist raus kommen haben wir immer die schulden weiter aufgetürmt durch zwangsmaßnahmen und jetzt haben wir eben mit corona cupid 19 situation wo man alles mögliche machen kann das ist sozusagen der ausnahmezustand und dem ausnahmezustand gibt geht vieles und das ist der great recession natürlich gibt es ihn und wenn ich dann sehe das einen klaus schwab vom weltwirtschaftsforum ein buch schreibt great race etwas in deutschland mit der große umbruch übersetzt wird was ja nicht ganz schlüssig ist also eigentlich wäre es der große neustart dann ist klar da und der mann ist nun wirklich mitten im geschehen in den eliten kennt die milliardäre dieser welt und die staatenlenker ist wie gesagt geschäft ist oder gründer des weltwirtschaftsforums in davos und es gibt so eine transformation zu einer neuen weltordnung die hat von eigenschaften digitalisierung und damit mehr totalüberwachung dann renationalisierung bis zu einem gewissen grade schreibt auch die bertelsmann stiftung zum beispiel tirreno astreine quellen klar nur genehmigt aber natürlich sind wir in einer großen transformation und das kann noch richtig übel werden und ich habe im frühjahr noch gedacht wo ja im herbst wenn die alle merken es gibt kaum tod oder nicht mehr als das in den letzten jahren dann hört das auf dann fällt das in sich zusammen im gegenteil die lägen immer noch eins drauf und dann haben wir einen ministerpräsidenten bayern-boss mir wirklich wirklich ganz anders wird und ja in dieser phase sind wir und es ist spannend aber irgendwie auch beklemmend sehr beklemmend das live mitzuerleben ja jetzt könnte man ja sagen es muss ja so oder so zu diesem umbruch kommen auch wenn man ihre bücher gelesen hat seit dem ansteigen der schulden ins ins exorbitante der staatsschulden muss das ja irgendwann mal eben zu dem crash dann kommen und dann ist es doch auch gut wenn sich jemand dieser situation annimmt und wenn das nicht einfach so gegen die wand gefahren lassen wird sondern wenn man das irgendwie genutzt um mir zu sagen kind dann lasst uns über das system nachdenken und es so umstrukturieren dass das nicht noch mal passiert sie haben jetzt schon einige elemente des schwarzen trade reset genannt digitalisierung und so weiter welche positiven auswirkungen könnte denn aber es haben dass man jetzt das system auf andere gleise gestellt es ist in der tat natürlich eine teilweise geplante systemänderung das finde ich haben sie sehr treffend geschildert im moment sehe ich nicht so viel positives weil wir eben die frage ist immer wie rendert zu welchen mit welchen zielen also wer hat welche ziele wer hat die macht etwas zu verändern und wie wird die eingesetzt so wenn sie heute macht kritisch hinterfragen dann sind sie verschwörungstheoretiker wenn sie von 30 jahren kritisch die macht hinterfragt hätten dann wären sie kritischer sozialwissenschaftler gewesen es ist doch ziel der sozialwissenschaft machtstrukturen zu erkennen und zu sagen sind die funktional sind die dysfunktional sind die menschen konform dienen sie dem menschen oder sind sie vielleicht nicht für den menschen da oder sind sie nicht ideal für oder gut für den menschen in beiden teilen dieser trans hohmann ist ischen ideologie von ray kurzweil und so weiter aus dem silicon valley die also tatsächlich den menschen verbessern wollen da habe ich schon als konservativer riesige bauchschmerzen das ist schon nicht fürchterlich sache für mich weil natürlich die in den machbarkeitswahn man macht was man kann man die trans humanisten sagen ganz offen wollen den menschen verbessern vielleicht in richtung cyborg vielleicht in richtung genetisch wie auch immer neugierig das hatten wir schon mal ich habe mir gerade auch ein buch bestellt eines englischen wissenschaftlers es gibt nur noch ganz also ist noch nicht so als 20 jahre alte 25 jahre alt wo es um eugenik in england nach also in dem zwanzig anfang ende 19 des anfang 20 100 ging und also da gab es wie george bernard shaw so weiter da gab es viele die im prinzip da sehr radikaler und furchterregende thesen vertreten das konnten wir nicht nur in deutschland das konnten jetzt konnten wir jetzt vielleicht hat das video seinen ersten streik jetzt kommt dieser great reset in der rhetorik schon auch deutlich mit dieser transfer ist ischen agenda technokratischen agenda daher aber auch mit sehr schönen worten wie inklusion soziale gerechtigkeit ist zu einem green new deal die rede von einer umverteilung auf globalen auf globaler ebene was ich mich frage ist glauben diese menschen die das planen daran dass das etwas gutes ist oder ist das den vollkommen klar dass das nur wörter sind um das zu verkaufen ich würde sagen das ist denn vollkommen egal also ich meine wenn ich soll ich callte intelligenzen sehe wie jeff bezos oder bill gates das sind hochgradig geniale menschen aber also nicht genial so eine hochgradige intelligente menschen norbert häring hat den chef großmann soziopathen genannt was ich durchaus nachvollziehen kann der hat bei fuß markets hat er seine mitarbeiter per wärmebild trecker überwachen lassen dass sie nicht zu lange zusammen stehen und pause machen so und das ist dann inklusion also inklusion klingt gut also die propagandamaschine die begriffs maschine läuft auf vollen touren möglichst die begriffe die kritisch sind verteufeln dämonisieren das ging los mit volksverräter da kann man auch sagen dass historisch belastet damit great reset ist auch schon dämonisiert also es wird alles mit einem podium mit dem streit versehen der öffentlichen diskussion so zu sagen und die eigene sachen werden geprüft aber inklusion ist was ganz perfide dass sie mit der impfung also finanz finanzielle inklusion financial inclusion ganz ganz ganz perfide sache weil es ja heißt und dann gibt es diese batterien kesha lions mit dem bill gates mit sponsort auch finanzielle inklusion heißt du musst erst mal daten mäßig erfasst seien du musst dein konto haben du musst ein mobiles gerät haben was soll man also du musst erst mal teil des klubs sein also heißt bring dich in den club rhein überwache dich und dann bist du teil des systems und das ist steckt hinter inklusion und eigentlich ist geld und das geht mit bitcoin noch bin kein großer bitcoins fan da sag ich jetzt hier wieder böse kommentare kriegen unter unserem video aber ist eine lange story aber eigentlich ist geld ein was anonymous und wenn es ein staat oder eine gesellschaft schafft rechtssicherheit herzustellen dann muss ein anonymes geschäft zwischen ihnen und mir möglich sein die grundsätzlich müssen wir von einer vertrauenskultur ausgehend von einer unschuldsvermutung und hier wird alles umgedreht im neuen technologischen totalitarismus ich muss erstmal dazu gehören ich muss erst mal eine genehmigung kriegen ich muss erstmal ein konto haben dann bin ich akzeptabel so ist eben die schuld vermutung bzw ich muss erstmal vom system eingenordet sein und eigentlich sind sie und ich werde auch immer wenn wir ein geschäft miteinander machen geht es erst mal niemanden an und nur im falle von verstößen wird irgendwann polizei strafverfolgungsbehörden usw tätig und das drehen wir völlig um und damit schleichen wir in den totalitarismus hinein und dazu noch das darf man auch schon fast nicht sagen ich bin co-autoren am sammelband btb der ist jetzt sechs jahre alte von frank schirrmacher herausgegeben wurde technologischer totalitarismus und da habe ich was darüber geschrieben die entfesselten finanzmärkte und die meinungsmacht des netzes sind zwei seiten derselben medaille und das können wir heute noch bei der faz online finden diesen artikel vielleicht löschen die den irgendwann in diesem buch haben dann auch so lichtgestalten wie martin schulz mitgeschrieben denn die spd hatte damals den technologischen totalitarismus und die macht der digital konzerne durchaus noch auf ihrer agenda als auch wenn ich sozialdemokrat bin und freiheitlich und dann müsste ich ja eigentlich gegen diese großen oligopole vorgehen aber heute noch im netz gelesen vom allen pausen da auf einmal sehen die linken wenn es um die macht der großen neuen technologie oligopole geht’s los jetzt gegen jump geht werden sie auf einmal zur in rand libertären und sagen können alles machen was wir wollen sascha lobo zum beispiel die personen also das ist unter unserem niveau

Kaiser: das modell china rechte auch raus dieses mal muss da rein erstmal sich sich beweisen als braver bürger und dann kriegt man vielleicht ein paar punkte und dann darf man auch eben mann mann der staats verlosung teilnehmen hat für sie china selber die kommunistische partei da auch einen fuß in der tür und drückt das modell so auf dieser ebene auch in verbindung mit klaus schwab und der weltwirtschaft zu holen also

Otte: das habe ich mir nicht genau angeschaut ich weiß natürlich dass die linke auch im weltwirtschaftsforum gern gesehener gast ist was ich was mir was meine zeit lang kopfzerbrechen bereitet hat ist das ist doch eigentlich nachdem dieses virus in haan ausgebrochen war und wir in china dieser drakonischen quarantänemaßnahmen hatten im westen nicht dass der westen dann auch eingeschränkt ist denn eigentlich so die theorie haben der systemkonkurrenz jeder freie westen da das autoritäre china und eigentlich müsste sich doch der freie westen was anderes überlegen und da habe ich lange überlegt und dann bin ich auf dieses szenario der rockefeller stiftung gestoßen von 2010 wo sie genau das beschreiben an virus legt die weltlage in china entstanden ist oder zuerst ausgebrochen ist millionen tote durch die chinesen machen es autoritär der westen er ist nicht nur ein paar reisewarnung uns nicht einmal merken die politiker im westen autoritär ist doch auch schön und dann machen sie immer autoritärer und dann gibt’s gegenbewegungen aber viele werden sich nicht so steht das da und dann diese szenarien bei der rockefeller stiftung oder bei beim weltwirtschaftsforum das sind ja keine masterpläne das sind masterpläne aber nicht in dem sinne dass jetzt die lenker und die konzernchefs ihre unterschriften darunter gesetzt hätten aber wenn so was mal in der welt ist dann kann doch so ein schwarm wirkung entwickeln also dass der ein oder andere merkt auch da kann ich ein geschäft machen oder da wird sehr bequemer für mich und auf einmal springen immer mehr auf den zug ich mein bestes beispiel ist jens spahn der natürlich am anfang noch gesagt hat keine panik wir sind gut gerüstet hier wird es wirklich großes passieren denn bei uns ein gutes gesundheitssystem und irgendwann hat das gemerkt das ist doch ganz gut kann er sich profilieren und schwenkt volle kanne um und ist jetzt mit markus söder so treibende kraft und das schlimme ist ja in solchen krisenzeiten die menschen sind dann verwirrt also ich glaube nur sehr bedingt an das wirklich souverän selektieren die wiederum es gibt halt sehr viel mechanismen die in unserem hirn arbeiten diese emotional sind an der börse verdiene ich mein geld damit dass die oftmals ja und viele in solchen zeiten allgemeiner verwirrung scharen sich dann natürlich um die regierung weil sie sicherheit suchen und das ist das was im moment läuft ja dieses szenario von der rockefeller foundation 2010 das tier 1 von vier verschiedenen sind zwei positive und zwei eher negative ich habe das dann so verstanden dass das eine warnung sein soll es wird natürlich immer auf dieses eine lok szenario eben auch verwiesen aber da sind auch durchaus positive was könnte man aus der krise eben für freie märkte und dezentralisierung denn positives machen und dann jetzt habe ich das gefühl dass sie vielleicht auch beides huxley schön teuer werden oder bei orgel das vielleicht manchmal doch auch als bauanleitung gedacht war oder her genommen wird und bei klaus schwab frage ich mich auch ob er eben sich dieser historischen des typischen charakters bewusst ist er schreibt ja durchaus wir müssen da aufpassen beschädigt aber er meint dass er meint das nicht ich mache ich kenne ihn nicht hatte 12 einladung auch zum weltwirtschaftsforum aber das waren irgendwelche nebenveranstaltungen ich bin noch nie dagewesen bin der bis heute neun atlantik-brücke wobei ich da auch in fast 30 jahren mitgliedschaft vier oder fünf mal ware also öfter nicht aber zur jahreshauptversammlung geht man ab und zu mal so lange wir noch rein gelassen und ich glaube das ist leuten wie klaus schwab die denken anders also ich meine wir haben diese technokraten diesen machbarkeitswahn ja es gibt solche menschen die also das humaner darüber vergessen oder sagen wir verbessern mal eben die menschheit nach unserem plan das gab es also in den letzten 100 150 jahren immer mal wieder und also ich mache es weil die möglichkeiten dazu da sind die technischen ja wenn man natürlich das menschenbild hat was jetzt auch ein bisschen angesprochen haben naja in der masse sind die menschen schnell verfügbar neigen zu irrationalen entscheidungen vielleicht ist es schon wichtig dass sie eben gelenkt werden wir bräuchten vielleicht weitere lenker die eben ja selber nicht eben machtgierig sind da scheint mir allerdings auch wieder eben sehr schwierig zu sagen es ist eine quadratur des kreises aber das ist ja auch die conditio humana wir müssen also aus aufklärer irgendwie erkennen wo der hase begraben liegt in einer konkreten situation es gibt keine patentrezepte was vor einer generation richtig ist kann in unserer generation falsch sein und da müssen die um was frei ist kann nun frei werden kann das schon schön beschrieben die sprache kann sich verdrehen auf einmal gibt es ganz neue probleme dass das spannende das im prinzip diese herausforderung jede generation hat es gibt natürlich freiere und stabilere zeiten es gibt zeiten wo wirklich große transformation große umbrüche sind wie jetzt wo es noch besonders gefährlich ist aber letztlich gibt es keine garantie wie meinen das sind ja auch themen mit denen sich die politik wissenschaft beschäftigt wir haben ja so durchdrehe geschichten gehabt im dritten reich wir haben sie ich sag das mal immer dabei im ohne das vergleichen zu wollen aber wo in der französischen revolution sind die leute auch um durchgedreht mit der guillotine und wollten alles falsch entsorgen sozusagen mit sowas gibt es halt leider oder selbst anfang der 90er ruanda burundi der genozid das war ja kann mir auch nichts also das ist der mensch leider auch fähig und dazu brauchst aufklärung und was natürlich schön wäre sind wären ja verantwortungsvolle eliten und ich wage mal zu behaupten dass unsere konzernchefs die waren vielleicht autoritäre knochen vor 30 40 50 jahren aber die wahl letztlich verantwortungsvoller für das ganze land führt konzern als die die wir heute haben die im prinzip auch austauschbare technik geraten sind aber so was kann sich auch wieder ändern nur das ist was kaputt machen das immer schneller als frauen da spricht der konservative sie haben die atlantik-brücke rehn dankenswerterweise jemand der auch in der atlantik brücke ist vielleicht kennen sie einander auch es karl heinz paqué der vorsitzende der friedrich-naumann-stiftung für die freiheit der ist der meinung dass diese ganze great reset geschichte nur eine buch fantasie ist von klaus schwab seine privat fantasieren er sagt auch es gibt da ein paar reden beim weltwirtschaftsforum aber das hat letztendlich gar keine macht die sind überhaupt nicht groß einflussreich die können sicher da zusammen spielen was sie wollen auch die parteien selber die fdp jedoch meines erachtens da auch aufschreien müsste wenn jemand mit so einem global technokratische planwirtschaften gedanken also darauf läuft es eigentlich hinaus kommt ist da vollkommen blind und naiv wie erklären sie sich das das ist relativ leicht zu erklären wenn sie mit dieser erklärung kommen da sind sie schon fast wieder demokratie kritiker was natürlich völliger quatsch ist wir haben ein völlig aufgeblähte parlamente ein großteil dieser leute sind funktionäre die wie früher in der ddr ich sagt dass man einfach so seit ihrer teenagerzeit sozialisiert worden die dann aufgestiegen sind die entweder etwas anderes können viele aber auch nichts anderes können und nichts anderes und für die ich meinen bundestags die 10.000 euro im monat plus 10.000 euro kostenpauschale + + + das ist ein riesen geld passieren dich bezahlen und dann für 700 abgeordnete für ein bundestag der sowieso nichts mehr entscheidet also das meist in brüssel und was deutschland dann noch zu entscheiden hat entscheidet merkel also da sieht man einfach wie ausgehöhlt diese ganzen formen sind ich durfte das auch vor fünf jahren noch ganz locker sagen da fragte mich markus barwasser alias pelzig in seiner sendung wie beschädigt ist die demokratie gesagt 92% beschädigt das natürlich so nicht stimmte damals es war ein knaller das war plakativ darf man vielleicht der talkshow machen aber auch damals würde ich sagen war man über 50 prozent also mehr kaputt als ganz und heute sind wir eben bei 80 oder prozent beschädigung so und die leute haben eine schrecksekunde gehabt das haben die kamera richtig gibt es heute auch noch im letzten clip den blieb die luft weg und und aber man durfte sagen und es wurde darüber nachgedacht wenn ich heute sage werde ich dämonisiert und diffamiert und dann wird man schon fast in die antidemokraten ecke gestellt aber ich glaube es gibt kaum gibt ein paar demokraten und ich würde sagen sie zählen mit sicherheitsaktion ich würde mich auch dazu zählen aber es ist das klingt es vielleicht auch wieder ein bisschen militär will ich soll es aber nicht aber ein großteil der menschen will einfach sicherheit und will es müssen immer ein paar seien die für die freiheit kämpfen und für für vernünftige strukturen ist das ist immer so gewesen ja wobei ich heute das gefühl habe dass die meisten das eigentlich abnicken würden wenn sie jetzt sagen die demokratie ist beschädigt in großem maße die meisten in einem normalen umfeld habe man sie bald wieder so machen meine mutter die um city wird da habe ich probleme das also vielleicht diejenigen die eigentlich politisch doch interessiert sind und sich ein bisschen um gucken aber naja gut würde da auch jetzt nicht über eine so pauschale urteil und das ist aber eher die medien sind die das eben verteufeln und sagen das ist das ist außerhalb des fensters des sagbaren auf einmal gerückt was eben vorher ordnungsgemäße systemkritik waren brüssel so die gesellschaft gebraucht wie erklären sie sich diesen hass auch schon ein loxstedt oder ein gleichschritt der medien was die berichterstattung bei kroner kann man es sehen neben aber auch bei anderen themen oder eben die blindheit gegenüber dem great reset angeht ist im prinzip was ähnliches ich meine ich habe wirklich tausende interviews gegeben bei öffentlich-rechtlichen und privaten nach der finanzkrise und danach die die zehn jahre danach und ich habe viele engagierte leute auch im wdr kennengelernt wenn es um finanzsystem kritik ging die wird ja auch schon langsam kritisch ja da war hat markus krall ist verdonnert worden und verdammt worden in irgend einem monitor report claudia so richtig und dann auch gleich mit der keule und fülle kann aber das ist ja dasselbe mich mein die werden sehr gut bezahlt die intendanten kriegen hält er wird sagen über meinen haben viel zu viel medienanstalten ich musste über besetzen ich muss sich quasi angst sie müssen angst haben um ihren um ihren status um ihren job und dann habe ich sie schnell auf linie und das ging ja ich meine im system merkel schon vor zehn jahren los oder länger meint gertrud höhler waren hat die das buch die partien geschrieben das ist ewig her und seitdem hat sich nicht viel verbessert also der täuschung zumindest bei denen die so ein bisschen wacher darauf gucken gegenüber den medien die wir auch bezahlen fürstlich dies glaube ich auch nicht mehr gut zu machen habe ich das gefühl dass da keine hoffnung mehr herkommt es muss er etwas anderes aufgebaut deswegen muss wird bekämpft man ja sie und mich und andere die also tatsächlich jetzt noch über die halbwegs freien kanäle was machen weil wir natürlich eine echte bedrohung sind wir sind eine echte bedrohung wir machen uns gedanken sagt was wir denken und es reicht ja nicht den öffentlich rechtlichen mit 8 milliarden zu päppeln und alle auf linie zu bringen dass sie alle dasselbe bringen sondern man muss dann auch noch die anderen zum schweigen bringen und das haben wir jetzt bei canon epson gesehen 500.000 abonnenten weg und der mann man muss nicht alle standpunkte teil aber hat guten journalismus gemacht aber dann kommt gleich dass ein antisemit ich mein base in der tat relativ offen gegenüber miranda kommt daher und israel kritisch aber da sind wir auch wieder in dem tabuthema drin israelkritik ist natürlich nicht an diesem ist semitismus und aber es wird die heutzutage also diese populistischen vermischungen von begriffen die werden vom mainstream viel mehr gemacht dass von den wenigen kredit kritikern denn wenn sie heute kritiker sind und sich halten wie sie oder ich da muss man schon ziemlich gut sein weil dann sofort ein aber trotzdem werden die anderen mit dem schimpfwort des populismus eben behängt obwohl eben genau diese taktik leuten mit leuten einfach mal ein bisschen dreck hinterherzuschmeißen irgendwas bleibt schon hängen ja genau der populismus ist die man selber an anderen kritisiert wie kommen wir da raus wie können wir uns schützen davor wie können wir solche neuen medien aufbauen und wie können wir auch dass das renommee und das vertrauen dann einer weiteren gesellschaftsschicht dafür herstellen ja es geht nicht nicht ohne geld also qualität ist das eine aber man muss tatsächlich an der basis haben ökonomische gibt viele unabhängige blogger ich meine wenn ich sehe was sie machen was reitschuster macht was andere machen aber da wird mal eben canon epson neben weggesperrt und wir können im moment eigentlich nur weitermachen in usa gab es noch ein fernsehsender der war allerdings auch relativ einseitig auf der anderen seite aber war gut weil er gegengewicht zum rest war hat natürlich also fox ist ja auch vor ich weiß nicht 6 8 wochen und das auch von jump abgerückt größten sorgen und hat sich ein stückchen weit distanziert der murdoch und schon hat man telefoniert man weiß es nicht also wir brauchen ein gegengewicht ich weiß bin ja auch mit vielen kritischen medien nach einem gespräch man arbeitet dran aber sowas braucht natürlich auch ressourcen und das braucht auch kanäle die irgendwann unabhängig sind von bactech ist nicht einfach und da ich mag ich bin versucht mein ganzes sonstige existenz an den nagel zu hängen und das zu probieren aber ich habe eben auch noch zwei firmen die etwas anderes machen und wir arbeiten dran geld ist ein schönes stichwort kommen wir noch mal ganz kurz auch zu dem geldsystem beziehungsweise den staatsschulden wenn sie für mehr als einen tag aber sagen wir für eine gewisse zeit chef irgendeiner notenbank oder der ezb wären was würden sie machen um das ganze abzuwickeln man hat sich hat einen so ein in einen rausch gefahren wo man eigentlich mache ich nur noch die augen zu und dann knallt gar nicht so anders wie jetzt also auch das muss geplant laufen ich kann nicht alles auf einen schlag freigeben ich folge da in gewisser weise der studie von radio drs hedgefonds-manager seit 50 jahren einer der 20 reichsten amerikaner der sagt der kapitalismus ist dringend reformbedürftig sonst schafft er sich selber haben also was er in seiner kindheit hatte und jugend gute schulen für alle er kommt aus einer einfachen familie gibt es nicht mehr heute ist es ein system was vom reichtum abhängt aber wo kinder auch ganz klar mehr vorteile haben wenn sie wenn sie vermögende eltern haben das darf nicht sein in einer freiheitlichen gesellschaft so und der hat 38 schuldenkrisen studiert mit seinem team und man muss in der tat schon einen plan haben für die transformation im juni habe ich dazu auch bei den vom bundestag ausgesagt vom wirtschaftsausschuss auf einladung einer stigmatisierten partei es war nicht die grünen die linke nach nicht aber für die für jede partei kommen solange ich meine meinung sagen darf das ist es ja eben ich mein spannend auch dass das lassen wir mal aber man müsste einerseits die altschulden tatsächlich zum fall streichen einfach streichen also das kann man insofern machen dass man die staatsschulden in europa teilweise entschulden tilgungsfonds überführt und diesen fortbildungs freistellt und im weg da sind sozusagen beerdigt oder hinter hinterm schrank und thun nicht mehr sehen denn was ist denn passiert wir deutschen haben den italiener zum beispiel geld geliehen damit die was kaufen konnten so wir haben schon auf dieses diese kaufkraft verzichtet so wenn wir jetzt sagen okay wir kriegen geld eh nicht wieder streichen wir mal dass wir auch nach dem ersten weltkrieg die richtige lösung gewesen weg damit der angestellte sagt wir machen dann zum beispiel 80 prozent der des bruttoinlandsproduktes jedes landes schüren wenn diesen fond damit wäre deutschland schuldenfrei italien hätte immer noch 60 prozent schulden griechenland noch 100 prozent also es würde schon die sparsamen auch ein gewisser weise entlohnen aber es würde diese last runterziehen dass das eine man müsste dann gleichzeitig auch die märkte wieder ein stück mehr freigeben aber man müsste zum beispiel auch was jetzt wieder gemacht wird ist wird man weiß ja dass viele viele mittelständler kaputt gehen werden gastronomie hotelgewerbe machen wegen der katastrophe mit ansage gleichzeitig macht die ezb 1,7 billionen förderprogramm wo sie dann planwirtschaftlich sozialistisch im prinzip grüne unternehmen und system unternehmen hoch betteln wird also man schiebt sondern danach da mit einem planwirtschaftlichen schub diese investitionsprogramme bräuchten wir auch wenn wir frei geben und leiten haben weil sonst da haben wir 29 dann geht’s richtig runter nur man könnte natürlich es genau andersrum machen wie die ezb oder der iwf oder diese man könnte sagen wir machen bevorzugte kredit und investitionsprogramme für mittelständler und wir machen das subsidiaritätsprinzip also die kleineren haben etwas mehr freiheit wenn ich die großen strenger gesetzlich reguläre kein wort was ich mag früher ist das markt ordnungspolitik aber wenn ich die größeren mit strengeren gesetzlichen auflagen sie lege und die kleineren freier lasse weil die nicht so viel kaputt machen können das war eigentlich schönes verhältnismäßigkeitsprinzip also schuldenschnitt bzw schulden entsorgen das ist immer die da ist die vergangenheit abgebildet märkte freigeben auch insolvenzen zulassung gleichzeitig aber tatsächlich förderprogramme aber genau mit anderen kriterien wie die ezb also nicht planwirtschaftlich öko sozialistisch zentralistisch sondern mittel ständig freiheitlich ja also ich brauche aber auch diese investitionsprogramme ein libertärer würde sagen start ganz raus und so das aber dann dann kriegen wir einen ganz tiefen absturz ob wir das haben wollen weiß ich nicht ja das hätte schon irgendwie früher passieren müssen und dass man sich das jetzt leisten kann dass um diesen diese diese diesen zyklus wieder einzugehen wenn das nicht passiert wenn jemand auf sie hört und weil also wenn es immer so weitergeht was passiert mit der europäischen union was passiert mit dem euro was passiert zum beispiel mit italien solchen ländern ja ich meine da kann schon noch eine weile weitergehen wenn ich natürlich einen dauerhaften transfermechanismus etabliere was jetzt passiert also die schulden union ist da die deutschen zahlen dann vielleicht dauerhaft beiträge an italien sowie viel früher länderfinanzausgleich auch dauerhaft die reichen an die armen bundesländer gezahlt haben das natürlich keine kein anderes land für italien unter anderen länder wirkliche strukturreform zu machen und der himmel schreien das könnte alles ja dass die italiener pro kopf ein dreifaches haushaltsvermögen von den deutschen haben also wir sind das arme land das hat daniel stelter ja auch also himmelschreiend ungerecht wir werden ausgenommen als deutsches darf man das klingt jetzt schon fast wieder so weit aber es ist so ich meinen die die eu hat dazu geführt dass diese dauerhaften umverteilungen da sind nur leider leider leider ich hoffe immer noch auf dem umfall unfall wenn wir das so machen mit der entsprechenden zwangswirtschaft mit entsprechender polizeigewalt die dahintersteht demonstrationen unterdrückt wie was jetzt sehen da kann ein paar jahrzehnte laufen das ding und da habe ich nicht so gut die große freude daran werden wir in dieser richtung kommen ja unsere schulden union war ja auch mal was was eigentlich vehement ausgeschlossen wurde auch von der cdu wenn ich mich richtig erinnere mich ein wahlkampfplakat habe ich ein held systemkritisch nochmal abgedruckt herr großes wahlversprechen vor einführung des euro deutschland wird nicht für die schulden anderer sie sind noch in der cdu ja ich meine besitzt hat mich noch keiner raus schmeißen ich bin vor ein paar tagen aus als vorsitzender des kuratoriums der us-stiftung zurückgetreten das war ja oder ist die parteinahe stiftung hfg fall ist das aus meiner sicht in die falsche richtung entwickelt und diese stiftung eben auch schon sehr willig zu sabbern sich in den richtungsstreit in der partei hat hineinziehen lassen und für mich nicht so die hoffnung birgt das hier wirklich sachfragen nach vorne gebracht werden also alles schon sehr teilen des systems und dafür war ich nicht drin und deswegen habe ich dann mein amt und meine mitgliedschaft niedergelegt und bin jetzt wieder free agent bin insofern etwas weniger belastet also die ausschlussgründe werden weniger aber die cdu wollte irgendwann mal die satzung ändern dass übermäßige kritik an führungspersonal zum ausschluss führt was nicht weitergekommen sind also irgendwann bin ich dann vielleicht dass sarrazin der cdu-mann könnten aber bin hier in der werte union auch die natürlich auch massiv ausgegrenzt wird und druck bekommt von von dem rest der partei den austausch mit hans-georg maßen und anderen in der union aber wir sind natürlich eine kleine kleiner verein mit 4000 mitgliedern ungefähr die größe der atlas initiative aber wir sind schon so ein stachel im fleisch man ärgert sich schon über uns und ich glaube ich kann da mehr bewegen obwohl wir natürlich im prinzip in der cdu erst mal nur abwehrreaktionen und diffamierung und sowas erfahren aber es ist gut dass es uns gibt dass das man weiß da gibt es noch ein paar in der cdu die anders ticken ja und ist das naja ein stachel im fleisch oder ein tropfen auf den heißen stein sehen sie überhaupt in diesem ganzen konglomerat der parteipolitik noch hoffnung oder muss es auch da was so eine nationale politik angeht eigentlich zu einem trade reset kommen also was das personal angeht aber auch was die strukturen angeht wir haben wir schon darüber gesprochen also diese strukturen sind letztlich macht verfestigen haben eine kumpanei zwischen politik medien und großen konzernen insbesondere technologiekonzernen da wird an der oberfläche mal ein bisschen gekoppelt aber eigentlich ziehen die am selben strang das sind sehr sehr dysfunktional strukturen oder nicht funktioniert ja für diejenigen die von ihren nutzen haben aber nicht sie sind keine bürgerfreundlichen studios wollen keine freiheit freundlichen keine menschenfreundlichen strukturen auch da müsste es zu großen reformen kommen und dazu muss wahrscheinlich der garantie für indirekt bevor der überhaupt wir die chance haben weil ich meine natürlich verteidigen die alle ihre privilegien und man sieht ja eben auch mit der meinungsmacht wie also ab welcher abweichlern dissidenten gefilmt werden diffamiert werden das heißt das wird nicht so schnell sein aber man darf da nicht die hoffnung aufgegeben weil so lange jemand dagegen hält ich bin irgendwann können strukturen auch über nacht zerbröseln und dass ich ganz anders entwickeln wir aufs 89 gesehen also die menschheit ist da für überraschungen gut was muss passieren dass die menschen da aufwachen muss es ihnen wirklich fürs brot gehen oder kann man irgendwas erreichen dass eben der karren noch nicht ganz im dreck ist weil das klingt wirklich sehr fatalistisch dann so ja jetzt am ende in diesem sommer hoffnung muss das mal richtig schlimm wird und kommt besser werden ist doch ja aber man kann nichts tun außer die krise zu beschleunigen aber das ist ja gerade die stunde der aufrechten und der größeren einzelnen die dann stehenbleiben die ihr ding durchziehen egal was passiert solche leute hat es immer gegeben und gerade in das ich kann ja nicht immer sagen ich weiß wie sich seit entwickle ich muss trotzdem also stehen bleiben und das ding machen und wie gesagt es gibt immer hoffnung aber ich glaube schon dass den leuten ans portemonnaie gehen muss als brot gehen muss denn wir haben ja eine wirklich sukzessive wegnahme der freiheit und daher möglich diesen frosch im wasserglas wo es immer wärmer wird oder im kochtopf und die menschen haben immer mehr tabu begriffe früher war es noch der rechtsradikale einen nazi kroner leugne alu träger was haben wir denn noch alles rechtspopulisten populisten es entstand gesten esoteriker sind erika querdenker ist auch ein zum schimpfwort geworden ich kenne die querdenker also wer weiß was da rumspringt aber 98 97 prozent da sind ganz viele selbstständige was weiß ich der mann will natürlich den heilpraktiker beruf machen weil das alles sind alle selbstständige beruf für gewesen die will man in dieses technokratische system einfügen die ärzte möglich zu polikliniken oder hat zentren zusammenfassen damit immer weniger wirklich selber ihr ding machen das ist so der zeitgeist ja ich stelle mir vor dass da die pharmaindustrie dort ein interesse hat das nicht eben einzelne ärzte sich vielleicht auch dann noch gegen ihre empfehlungen werden können sondern wenn sie in so einer poliklinik dann arbeiten dann wird eben das gemacht hast das haus sagt und das ist ja auch diese technokratie also das sehen wir an den unis genau so und ich war früher mal bei der bertelsmann stiftung haben ihre formen war ich der leiter beratungsdienste 95 damals habe noch das geglaubt was ich gemacht habe man müsste die unis professionalisieren aber heute war sie ein riesenfehler diese evaluations bürokratie also als ich in köln abgeschlossen ob wirtschaftswissenschaften gab es dekan es gab zwei assistenten es gab solche kriterien heute sitzende 40 verwaltungsmitarbeiter die die professorin kontrollen so dass professor bin ich mal in gewisser weise an der gipfel meiner leiter beruflich angelangt jetzt kann ich mich innerhalb der branche noch natürlich weiterentwickeln und mir namen schaffen aber erstmal gibt es eigentlich keinen mehr der mich kontrolliert weil ich mein ich bin für mein fachgebiet bitteschön professor aber so dreht man es rum und durch diese ständigen evolution publikations pflicht komme ich eben in eine art wissensproduktion das ist dann schon sozialistisch ich werde nach quantität gemessen ich habe von einer berufungskommission gehört da waren ein freund von mir drin und dann waren da die kandidaten und dann sagte der vorsitzende hier die drei sind gut die haben die besten impact faktoren so stoßen so hat er gefragt ja was machen die dann ja das haben wir nicht angekommen wo es kommt also sozialismus pur steuern darüber geht natürlich individualität verloren das geht auch die chance zur leistung verloren also wenn dann professor in seinem berufsleben ein buch schreibt oder einen aufsatz und damit revolutioniert das ein gebiet dann hat sich dieses investment gelohnt wenn er aber jedes jahr drei aufsätze schreiben muss da ist diese chance dass er diesen einen tollen aufsatz schreibt sehr gering und natürlich hat man dann in diesem genormten klaren wirtschaftlichen system oder neben alten system hätte man auch das risiko dass da einer wenn er einmal professor ist dann berufsleben nichts vormacht und ruhige kugel schiebt aber dieses risiko muss das system eingehen um den guten die chance zu geben wirklich herausragend zu sein denn irgendwo nivelliert sich dann aber wenn ich alle normen will dann nehme ich auch die spitzenleistungen bringen ein anderer berufsstand der zumindest von der idee her sich jeglicher normalisierung und normierung entziehen sollte ist der der intellektuellen die eben vielleicht auch noch mal als als wächter der gesellschaft als gewissen der nation darauf gucken sollten die mächtigen kritisieren sollen ein system kritik üben das ist in der vergangenheit schon nicht immer ideal gewesen wie bewerten sie die arbeit der intellektuellen in diesen zeiten also intellektuelle haben sich auch immer der macht angedient also die wirklich kritischen sind eher wie nicht gewesen das ist ein bisschen verzerrt durch die 68er aber die hatten insofern besondere situation die wirtschaft boomte selbst wäre da nicht die hochschule abschloss kriegt ihr nachher noch einen ordentlichen job irgendwo in der wirtschaft die zeiten sind lange vorbei das heißt die konnten die wan in gewisser weise haben die ich habe auch mal drüber geschrieben im kursbuch 164 das ist beim mann in gewisser weise haben die einfach angefangen also noch aus nachkriegszeiten kriegs vom krieg verwüsteten städten teilweise aufgewachsen aber so die ebene immer besser kann jeden quatsch machen dann lässt sich natürlich gut protestieren dass die zeiten sind lange vorbei aber es war im gegenteil aufgabe der intellektuellen in der geschichte der menschheit die menschen zu überwachen und sie einzuschwören die priester sind doch normalerweise legitimen man legitimiert die macht und erklären die macht deswegen sind ja meine vorfahren mütterlicherseits zum beispiel so verfolgt worden in der schweiz waren täufer also an die täufer auch negativ oder diffamierend bekannt aus wiedertäufer wobei das exzesse in münster war die anderen das war eine sondersituation also die käufer haben eben gesagt protestantische glaubensrichtung wir lesen die bibel selber wir wollen keine facher und die menschen sollen erst getauft werden wenn sie es verstehen also teenager alter oder wie auch immer das war natürlich für die damalige machtstrukturen eine riesen herausforderung war die kante das fernsehen oder das internet der damaligen zeit war da konnte man die botschaft ins volk ein hämmern und wer wissen religion ich hatte dessen untertan reich und wenn ich bis 14 keine religion hatte dann kannst du dir ein dass ich dann ab heuer zum zum katholiken wechselt zum protest an war dass jemand anderem das ganz im gegenteil die intellektuellen waren immer schon in masse die bewahrer der macht die interpreten de macht die hofschranzen die ausleger die natürlich gibt es auch sehr kritische aber das sind dann schon immer wirklich die ausnahme gewesen also ist auch das was im letzten jahr passiert dann gar keine überraschung dass ebenso wenig kritik an den verhältnismäßigkeiten der kroner maßnahmen zum beispiel das ist einfach weil es von der macht kommt wird es eben auch so durch gehört ja ja ich meine talk ist schief also reden kann man viel und wenn ich das bei zeitungsjournalisten sehe zum teil wie sie die dinge so drehen aber die sind ja auch redegewandt und schnell also aber wie sie das schnell im sinne des gängigen zeitgeistes interpretiere noch völlig aus meiner und aus ihrer sicht völlig absurde und erschreckende entwicklung mal eben so rumdrehen und das ist es auch wieder gestern habe ich im tagesspiegel sondern carter von berlin gesehen mit diesem ring also dieses das erinnert mich irgendwie an andere zeiten der region oder links also wir sind ja in gewisser weise in zeiten des krieges krieg gegen ein virus vor hat der krieg gegen den terror die medien nachrichten dieses ständige corona bonbon das erinnert ja an kriegspropaganda da muss man immer noch einen drauf legen denn wenn man nicht mehr eskaliert dass erregungs niveau dann fällt das irgendwann in sich zusammen aber im moment sind wir noch voll in dieser eskalierung phase plus eben mittlerweile repressionsmaßnahmen ja aber irgendwann kann es nicht weiter eskaliert werden habe ich das gefühl also man kann jetzt davon sprechen dass jeden tag ein flugzeug abstürzt aber man diese diese dimensionen sind irgendwann zu ende zumindest werden die leute das dann irgendwann mal nicht mehr mitmachen wenn künftige historiker auf diese zeit vielleicht auch die letzten 10 13 jahre so vielleicht seit 2008 zurückblicken werden die von einer mega krise sprechen wenn sie so sagen syrien-konflikt ukraine hongkong unruhen und flüchtlingskrise werden die gemeinsamkeiten feststellen und mit welchem urteil könnten sie eben welcher begründung könnten sie dieses urteil fällen ja und ich meine das habe ich ja genau so in meinem folgen buchwelt systemcrash geschrieben dass er wirklich eine weltkrise da ist wo alles miteinander zusammenhängt und ich habe in diesem buch im letzten buch schon gesagt die welt verrückt die leute wissen nicht mehr wo oben und unten ist es wird wirklich crazy times geben nur was ich damals das ärgert mich nicht gesehen habe dass ein virus der auslöser ist auch das hätte man sehen könnten auch für diese was jetzt abläuft gab es vor übungen planspiele es gab schon mehrere wehren krisen genres vor grippe schweinepest ebola also auch das hätte man sehen können das habe ich nicht gesehen vielleicht war ich da wollte ich es auch nicht sehen weil ich irgendwo doch eine andere entwicklung gewünscht habe aber es ist ganz klar eine systemkrise relativen abstieg der usa aufstieg chinas was ich im weltsystem crash beschreibe abstieg der mittelschicht die macht der technologiekonzerne kommt dazu also der technologische wandel aber eben auch teilweise die globalisierung teilweise denn auch das weltsystem ist zyklisch es geht nicht also ich das 2006 in der crash kommt gesagt habe die globalisierung wird sich irgendwann auch wieder rumdrehen zumindest bis zum gewissen gerade da war das für viele doch sehr erstaunlich jetzt haben wir das aber sie haben vielleicht auch gehofft dass man durch bücher etwas bewegen kann also das vielleicht auch leute die buch lesen und sagen ja okay dann sollten wir aber mal gucken das ist nicht so weit kommt das ist ja wahrscheinlich für jeden der schreibt die hoffnung aber man wahrscheinlich auch schnell enttäuscht haben sie manchmal die angst oder befürchtung dass sich das vom unterbewusstsein der menschen auch gegen ja sozusagen die kassandra wenn der bestand ja ständig mit also ich kriegte ständig böse kommentare oder ich krieg auch viele gute aber das muss man aushalten und klar der mensch sucht harmoniesucht irgendwie die fakten möglich schön zu ordnen und sucht auch gut wir haben auch dieses gut böse gehen in uns dass wir also nach dem städtischen bei es also dass wir selbst ende anonymen entwicklungen oder komplexen entwicklungen versuchen schneller ursache zuzuordnen das hat evolution er sogar seinen grund denn wenn ich also als als jäger irgendwo im bus stand und das raschelte und wenn ich dann abgehauen bin oder mich umgedreht habe und ihn schwer genommen habe und es waren waren leo partnern habe ich richtig gehandelt und wenn es der wind war na gut da habe ich mir aber zu viel umgedreht also wir sind darauf programmiert seit urzeiten schnell ursachen und feinde oder freunde auszumachen und manchmal muss man diesen muss man eben den horizont öffnen das versuche ich aber trotzdem bin ich für viele mittlerweile auch eine projektionsfläche in beide richtungen gut und böse sie hätten es vielleicht einfacher haben können fehlt auch mit viel mehr vorträgen mit einladungen in talkshows bereuen sie diesen schritt so kritisch geworden also nicht geworden aber sie sich nicht nach dem wind gedreht zu haben ich hab’s ich habe es natürlich viel anders gehabt ich habe 50 60 vorträgen ihr gehalt noch sehr hoch honoriert wie es jetzt ist lothar deutschland recht immer noch machen zum glück war ich davon nicht abhängig war nicht unternehmer bin ich wusste was auf mich zukommt wenn ich mich auto natürlich nicht konkret wie und diese eskalation mit quid kroner die hätte man natürlich war auch nicht unbedingt zu sehen also es ging ja sofort los nachdem ich mich geoutet hatte 2017 das n-tv gleich drei lange geplante interviews abgesagt hat obwohl ich mit denen 17 jahre schon zusammengearbeitet hat oder 16 doch die auch immer also natürlich was viel bequemer viel einfacher hätte ich anders gemacht ich glaube ich bin halt ein saudischer sturmschäden nehmen aber ich kann und ich hätte nicht nur einfacher gehabt ich würde mich wirklich finanziell nicht beklagen wir jetzt sehr gut ich bin nicht bei den 1 prozent sondern bei den vielleicht 0,5 oder 0,3 prozent oder was auch immer also da ist zum glück alles super in ordnung aber wenn ich jetzt monetär getrieben werde ich natürlich nicht gemacht also ein sehr erfolgreicher von manager der nur fondsmanager und nochmal viel größer als ich er hat mir irgendwann mal gesagt ich bewundere das mit dem hambacher fest aber ich könnte das nicht weil dann meine mitarbeiter ihre sich bedroht ich sagen du bist eigentümer dieses ladens natürlich kannst du das also ich habe nicht gesagt aber muss natürlich dann die konsequenzen bezahlen und die sind mein fall schon heftig extrem stehe ich auch ich meine das wird einem ja auch nicht honoriert dass man quasi dissident ist und dann fangen natürlich auch viele einfache seelen an das rating der medien zu übernehmen man wird vom bekannten deutschen krisen ökonomen zum crash büro und und populisten und geschäfte machen also das letzte was ich bin bin ich geschäfte mache ich bin reich ich habe unternehmen aufgebaut aber nicht geschäftemacher wäre dann würde ich das was ich jetzt mache nicht tun da gibt es einfach dann lassen sie uns doch zum abschluss noch daran teilhaben zumindest was der kleine sparer tun kann bevor der karren in den dreck gefahren wird gerade auch vielleicht vor dem hintergrund gibt es jetzt einen großen crash und ich muss mich ein oder ist es ein ganz stetige schleichende entwicklung dass ich gar nicht merken also mein geld aus der tasche ration richtig also wir sind ja in dieser semi totalitären system transformation also der gekippte bußgeldkatalog war ja so was was vor allem die mittelschicht betroffen hätte oder gebühren oder gesundheitskosten alles belastet ja primär die mittelschicht die groth die reichen kratzt es nicht so die ganz arm kriegen vom staat zurück sozusagen also wird die mittelschicht ist ja von allen seiten gequetscht das passiert sowieso es nun dieser vermögenstransfer also das passiert sowieso da kann ich mich auch schlecht gegen wären nur das was ich habe wie kann ich das einigermaßen sich dann die deutschland fürchterliche angst vor der aktie sind ein paar mal auf die nase gefallen verstehe ich auch wir haben auch aktienfonds also aber ich meine das müsse ja nicht unsere sein nur es muss kein aktien crash kommen mehr denn immer mehr menschen ich weiß es nicht das ist dann auch wieder wir sind stockpicker wir suchen uns gute unternehmen aus wo wir möglichst lange dabei sind also wenn ich die software aus münchen sehe die haben wir seit zehn jahren das 1600 prozent im plus wenn da ein guter eigenkapitalquote ist wenn dann unternehmer dahinter ist wenn dieses unternehmen langfristig sich entwickeln oder bechtle aus neckarsulm das über 400 prozent bleiben wir dabei also ist nicht so dass wir traden hin und her aber die menschen merken immer mehr dass ihr geld auf dem konto negativzinsen und so weiter langsam schwindet und dann beginnt dieser run auf die sachwerte wir sehen das schon bei immobilien in diesem jahr letzten jahr stärkster preisanstieg seit fünf jahren dass trotz der wirtschaftskrise ihre soja die leute und weil wir eben auch niedrige zinsen haben die leute bringen ihr geld in sicherheit kunst guter geht man einzig man drauf und das andere aber oldtimer kunst aktien immobilien edelmetalle all das sind sachwerte bitcoin ist in der sonder das ist aber jetzt auch natürlich in hochspekulativer markt der der sehr speziell ist und das heißt es muss gar kein crash kommen unbedingt sondern es kann sein dass dieser mann auf die sachwerte sich noch verstärkt weil man merkt geld wird nichts mehr wert sein das nennt sich made up boom da ist für mich und das sage ich eigentlich auch schon sehr lange ist auch keine geheimwissenschaft der normale anleger muss wissen dass pensionen kontoguthaben lebensversicherungen das sind alles geldforderungen die sind bedroht in ihrem wert und sachwerte damit hat man die chance das vermögen rüber zu retten aber da braucht man natürlich sachverstand oder jemand das für einen macht der sachwerte ist was anderes dem konto früher 10.000 hatte ich wusste ich krieg vier prozent zinsen habe ich meine zinsen gekriegt 400 euro im jahr und das war einfach eine einfache sache das geht nicht mehr also und sachwerte sind eben da kann ich mir auch vergreifen also ich muß mutter das richtige machen aber es geht nicht anders okay das ist zumindest ein praktischer rad zum abschluss er hatte vielen dank für das gespräch ist ja gerne kaiser das war’s für heute bei kaiser tv ich hoffe es hat euch gefallen bis zum nächsten mal macht’s gut

Punkt.PRERADOVIC: Dr. Milosz Matuschek – Assange und Corona

Corona und Assange: die Parallelen Julian Assange, Gründer von WikiLeaks, wartet in einem britischen Hochsicherheits-Gefängnis auf sein Urteil. Wird er in die USA ausgeliefert, wo ihn 175 Jahre Haft erwarten? Der Jurist, Journalist und Autor Dr. Milosz Matuschek zeigt die massiven Rechtsverstöße in der Causa Assange auf und meint: es geht hier nicht nur um Assange, es geht auch um unser aller Recht auf freie Information. Der kritische Geist Matuschek sieht enorme Parallelen zur jetzigen Coronakrise: Verengte Debattenräume, Einschränkung der Meinungsfreiheit und Auslassen wichtiger Informationen durch die klassischen Medien. Ein Gespräch über Justiz- und Medienversagen, Gefahren für die Demokratie, Frösche in heißem Wasser und Chancen auf einen ganz neuen Journalismus.

Milosz Matuschek, Freischwebende Intelligenz miloszmatuschek.substack.com/

Milena Preradovic: milenapreradovic.com YouTube Kanal: Punkt.PRERADOVIC Twitter: punktpreradovic

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

heute mal zu einem fall einem skandal der auf den ersten blick nichts mit der korona krise zu tun hat auf den zweiten allerdings sehr wohl es geht um den fall julian assange gründer von wikileaks wikileaks hatte 2010 us-dokumente über amerikanische kriegsverbrechen im irak veröffentlicht dafür sitzen nicht die mörder und folterer im hochsicherheits knast sondern assange und wenn er von großbritannien an die usa ausgeliefert wird dann drohen ihm 175 jahre haft aber es geht nicht nur um assange es geht um uns um unsere bürgerrechte um unser recht auf freie und transparente information ohne sind wir nämlich keine mündigen bürger dann sind wir untertanen und da ist er jetzt der bogen zur corona krise wir müssen reden über beides jetzt den punkt preradovic hallo dr milos matuschek hallo ich stelle sie kurz vor sie sind jurist analyst und autor haben in münchen paris und regensburg rechts und sozialwissenschaften studiert in regensburg haben sie dann promoviert an der universität sorbonne in paris mehr als fünf jahre deutsches recht und rechtsvergleichung unterrichtet sie sind autor mehrerer bücher und als journalist schreiben sie für namhafte zeitungen und zeitschriften unter anderem cicero taz jüdische allgemeine die faz süddeutsche und die welt sie waren lange jahre kolumnist der nzz und sie waren rund ein jahr stellvertretender chefredakteur des schweizer monat im september haben sie mit dem philosophen und youtuber gunnar kaiser den appell für freie debatten räume ins leben gerufen der sich für freie diskussion und gegen cancel culture eingesetzt sie betreiben jetzt den hochinteressanten blog frei schweben der intelligenz und da sind wir beim thema sie engagieren sich bei free talent für die freilassung von julian assange am vierten januar soll in england entschieden werden ob julian assange in die usa ausgeliefert wird und seit anderthalb jahren sitzt assange da in einem berüchtigten terroristen gefängnis wie wird er dort behandelt und wie geht es ihm ja erst mal vielen dank für die einladung ganze fall assange wird immer mehr zu einem katastrophenfall für die für die pressefreiheit aber auch dass für das rechtssystem letztendlich da läuft so dermaßen viel schief dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll da konnten wir gleich raus wäre vielleicht mal ganz schön kurz einmal wie es ihm jetzt so geht und sich meine situation so vorstellen muss man sich vorstellen er sitzt quasi in einzelhaft in isolationshaft in diesem puzzle belmarsh wie sie schon sagen ein gefängnis von meistens terroristen und schwerverbrechern verwahrt werden er hat kaum zugang zu den zu den akten kam zu seinen anwälten er hat eine stunde hofgang sozusagen er leidet natürlich massiv unter diesen einschränkungen der un folter berichterstatter oder sonderberichterstatter für folter spricht von psychologischer folter die bei ihm diagnostizierte ist also es ist ein dass sich ein sterben auf raten was man beobachten kann das ist ja es fürchterlich ja es klingt auch vieles so unmenschlich und roh auch dass er im august zum ersten mal seit sechs jahren seine frau und kinder sehen durfte und das für 20 minuten seit sechs jahren weiß ich nicht aber letztendlich ist er ist seit 67 jahren in jain solutions‘ haft schon davor in der botschaft gewesen er konnte nicht raus ecuadorianischen botschaft in london das schlägt natürlich mit der zeitung schon gewaltig auch auf die gesundheit und weil sich das viele nicht vorstellen können also der begriff psychologische folter das heißt nicht dass es folter leid ist oder so was na ja also nur das nur weil man bestimmte eingriff in die körperliche und seelische unversehrtheit nicht sehen kann sind sie trotzdem da und das waren eben beobachten kann ist ja eine vermehrte depressivität dieser leute auch identitätsverlust solche dinge orientierungs und beziehungslosigkeit ängste schlaflosigkeit all diese dinge deren einfach zermürben mit der zeit und wenn man sich dem prozess auch anguckt hat man inzwischen das gefühl da geht es gar nicht so sehr darum in für früher taten was soll man da finden wollte zu bestrafen sondern einfach davon abzuhalten irgendwas wieder zu publizieren und eben auch andere journalisten abzuschrecken denn das ist eigentlich der große präzedenzfall in welt erleben nach der methode mao tse tungs bestrafe einen der 200 und wenn das durchkommt in dem fall assange tatsächlich ausgeliefert wird und verurteilt 175 jahre das ist das ein todesurteil und dann sieht es für den investigativen journalismus einfach schlecht aus insofern ist ein groß angelegter das kann dann auch was das schweigen der medien angeht ist ein skandal da komme ich auch gleich noch drauf aber können wir davon ausgehen dass der nicht so richtig fair ist dieser prozess der in lingen gemacht wird ja also es ist konnte er den auslieferungsprozess an die usa es geht jetzt nicht um seine bestrafung selbst aber es gibt sehr sehr viele ungereimtheiten und auffälligkeiten angefangen bei ja der unzureichenden vorbereitung dienen gewährt wird zurück zu anwälten alltäglichen basale grundrechte ja also das ist einfach der kunstverein verfahrens der waffengleichheit vor dem richter und wenn ich eine seite nicht vorbereiten kann ausreichen dann ist das einfach nicht gegeben dann die ganzen umstände in der haft oder beziehungsweise vor gericht sind sind unzureichend man versteht kaum was er sagt also das ist auch die öffentlichkeit ist mehr oder weniger ausgeschlossen dadurch dass die bedingungen so schlecht sind ich habe selbst versucht zum prozess anzureisen ich würde mit 40 anderen gar nicht kann ich rein gelassen also das war sozusagen das man keine akkreditierung bekam also das läuft ganz ganz viel schief ja und natürlich dass ihnen bei auslieferung in die usa dort auch ein sondermaßnahmen regime sei erstmal so also mehr oder weniger fortgesetzte folter droht im gefängnis hat eigentlich diese auslieferung also recht viele dieser dieser rechts hemmnisse also man darf nicht in ein land ausgewiesen werden dass das folter zum beispiel und insofern passt das eigentlich hinten und vorne nicht immer das gefühl dass es trotzdem so weitergeht auch was die die ja die einbeziehung der richterin die ganze affäre angeht ihr mann wurde offenbar von wikileaks offengelegte haben also gibt es viele so baez und und letztendlich befangen befangenheit geschichten ja das ist das hat insgesamt den gesamtcharakter eines politischen prozesses und weniger eines eines rein juristischen auseinandersetzung gekommen was wirft man ihm eigentlich ganz genau vor also es geht im grunde um die anwendung eines gesetzes von 1917 über spionageabwehr ist ein gesetz das es im ersten weltkrieg eingesetzt worden ist was auch schon wieder zeigt welchen kriegszeiten wir uns eigentlich befinden und letztendlich wirft man ihm vor die veröffentlichung von geheiminformationen und dass er geholfen haben soll bei der ausspähung von passwörtern also hätte quasi bei seinen quellen auch den wunsch geweckt mehr informationen freizugeben und er habe auch durch seine nach seiner veröffentlichung menschenleben gefährdet all diese dinge sind letztendlich nicht wirklich haltbar denn bei der veröffentlichung von informationen von von großer relevanz für die bürger ist das normal von der pressefreiheit gedeckt das haben auch andere news outlets gemacht also dass die blog times verraten ndr oder spiegel sie stehen aber jetzt nicht vor gericht auch der guardian nicht sondern stets julian assange vor gericht und an andern haben sein material wunderbar gerne genommen und veröffentlicht also für die gilt im grunde das gleiche dann diese fragen des des ausspähens passwort für sowas gibt es maximal fünf jahre das ist es eigentlich auch kein grund und ja dass er irgendwann verletzt hätte oder in gefahr gebracht hätte er eben zu schaden gekommen wäre besser gesagt es ist bewiesen und wurde auch schon von hochrangigen militärs in gerichtsverfahren verneint also im grunde ist das auf tönernen füßen und hatte er das gefühl man versucht zu verlängern und zu verlängern und einfach aus dem prozess selbst schon mehr oder weniger die die strafe zu machen als sonst verbrechen der usa an die öffentlichkeit gebracht kriegsverbrechen im irak und in afghanistan was waren denn da die schlimmsten damit man sich das mal vorstellen kann na ja also es hat vieles an die öffentlichkeit gebracht aber natürlich zu den usa 20 10 aber auch sehr gefeiert davor also alles was über scientology über korruption in kenia und so weiter und tageslicht gebracht hat hat mir viele preise eingebracht aber ein rockstar und 2010 hat er mehr über die usa veröffentlicht das von kriegsverbrechen wie im irak zum beispiel wo us soldaten eine gruppe von zivilisten darunter auch zwei journalisten beschossen haben die unbewaffnet waren und dass man später versucht zu vertuschen das videomaterial wurde offenbar auch großen zeitungen angeboten die habens nicht genommen also ist der einzige der das letztendlich ans tageslicht gebracht hat dann die firewall rocks also kriegsberichte berichtete von der front die offenlegen was ist was alles schief gelaufen ist guantanamo files natürlich der menschenrechtsverletzungen im gefängnis guantánamo und ja das waren dann die die hauptpunkte die denke ich mal dann auch die usa gegen ihn massiv auf gebracht hat und die haben wir eigentlich seit 2008 wikileaks auf der auf der abschussliste und sind dies assange ein freier journalist einer der journalismus und aktivismus vermischt werden ist eine neue art von informations überbringer das kann man noch gar nicht wahrscheinlich so ganz richtig einordnen das hat letztlich dazu geführt dass das man ihn verfolgt und nicht diejenigen die diese verbrechen begangen haben und so lange wir diesen missstand haben müssen wir einfach davon ausgehen dass das keine gerechtigkeit gibt und dass wie schon gesagt hat dass wir schon verbrechen reagiert werden weil diese art von von umkehrung kann kann kann keinen bestand haben seine unterstützer werfen behörden und justiz ja viele rechtsverletzungen vor in dieser langen odyssee und da sind ja mehrere staaten darin verwickelt das fing ja mit schweden eigentlich dann anja schweden hat das war das schweben hat ihm vergewaltigung vorgeworfen wo ist das dann gelandet eigentlich diese vorwürfe die wir ja alle noch im kopf haben ja genau also er war 2010 entstehen das war auch die zeit wo dann eigentlich mit diesem diesen anschuldigungen in schweden auch so ein bisschen stärker die ja die griff um ihn sichtbar wurde letztendlich all diese dinge waren auf wikileaks schon davor veröffentlicht mehr oder weniger dass man so was plant also es gibt interessanterweise neben e-mails die freaks veröffentlicht von stratford das ist eine art schatten seiner private der private sicherheitsunternehmen die mehr oder weniger informationsbeschaffung betreiben die gesagt haben lasst uns doch assange einfach schon von land zu land jagen und mit mit vorwürfen überhäufen bis er sich einfach nicht mehr rühren kann ja und letztendlich dieses playbook scheint sich bewahrheite zu haben also man hat ihm in schweden vorgeworfenen dass das nicht ein vergewaltiger ist es ging um einvernehmlichen sex und zwei frauen die sich dann bei der polizei gemeldet hatten weil sie gerne seine adresse wissen wollten weil das offenbar ungeschützten geschlechtsverkehr gehabt dabei und sie wollten einfach nur sichergehen dass da auf der medizinischen seite alles okay ist die polizei hat daraus aber dann letztendlich vergewaltigungs vorwürfe gemacht die frauen haben diese der richter offenbar auch nicht an unterschieden dann gesagt nein das ist nicht der vorwurf den wir machen es wurde dann auch eine anklage erhoben wurde fallen gelassen dann wurde eine neue staatsanwältin eingesetzt und das wieder aufgerollt martin da erlaubt auszureisen also nach england hat dann am gleichen tag gegen ihn eine eine fahndung ausgeschrieben aber dann auf der auf der roten liste von interpol also das ist alles eine masse von ungereimtheiten einfach nicht zusammenpassen jetzt endlich jetzt neun jahre gedauert und die anklage wurde fallengelassen es kam nie zu irgendeinem überhaupt schon eine anklageerhebung aber am tag selbst für die polizei die frauen vernommen hat auch was auch wichtig ist fertig ist kann man am gleichen abend schon die die meldung im schwedischen zeitungen assange als vergewaltiger auf der flucht oder sowas ja also das m das ist eine menge an zufälligkeiten die sagen wir mal schon darauf hindeuten dass da sehr viel absprache im spieles und sie kennen den übrigen auch die die e mails zwischen den anklagebehörden dann in schweden und den in großbritannien wo dich selber fragen ob das mit rechten dingen zugeht und wo dann die kollegen aus england schreiben bekommt jetzt bloß keine kalten füße das müssen wir jetzt durchziehen also das ist alles informationen die wir haben und die auch der sonderberichterstatter für folter an die mails auch veröffentlicht hat im schweizer monat übrigens wo ich bis vor kurzem noch gearbeitet habe also das sind dinge die einfach einfach gewaltig stinken und einfach zeigen dass da letztendlich eine eine hat auf eine person ist mit einer art von zusammenarbeit zwischen mehreren ländern den usa großbritannien und schweden äquator kommt noch dazu er hat sich ja dann in die ecuadorianische botschaft geflüchtet in england sondern und das wird ihnen ausgelegt als als bruch von kautionsauflagen und deswegen hat man ihn dann auch nochmal für 50 tage höchststrafe eingebuchtet vor kurzem ecuadorianischen botschaft lief auch alles schief also da gab es auch überwachung dann also massive überwachung wanzen selbst auf dem klo selbst seine kinder seine frau wurden ins visier genommen also da gab es sehr viele ungereimtheiten die für sich genommen ja auch schon rechtsfehler begründen wieder im prozess letztendlich ja dann nicht verwertet werden können oder die ein prozess der noch zum platzen bringen müssen ja und ganz zum schluss ecuador hat dann die regierung gewechselt das kann man neue präsident lee moreno und der braucht einen schönen kredit vom internationalen währungsfonds von 4,2 milliarden dollar und dafür hat er das asyl ihm rechtswidrig entzogen und in die staatsangehörigkeit aberkannt und in dem moment kam der zugriff dann aus von der polizei in england also das ist letztendlich eine art von zusammenspiel es ist dieses mails er spricht von einer gangster haften verschwörung das muss man sich mal vorstellen eine gangster auf die verschwörung von vier ländern gegen eine einzelperson die der welt letztendlich die augen öffnen will über ja eben genau solche verbrecherischen handlungen also alles was aufgedeckt hat das ist ja fast schon dass das gefieder dass das ist unglaublich perfide an der ganzen geschichte alles was aufgedeckt und erlebte jetzt quasi noch mal am eigenen leib durch und die welt schaut zu und das wollte man ihm zum hohen noch mal sagen schau alles was du gemacht hast war umsonst denn die welt hat damals nicht gekümmert und jetzt können wir die welt bei dir auch nicht und jetzt ein bisschen viel stärker und das ist darf einfach nicht passieren sie haben vorhin schon den ausspruch von edward snowden erwähnt wenn die enthüllung eines verbrechens zum verbrechen wird dann werden wir von verbrechern regiert das hat adwords snowden gesagt der berühmte whistleblower hat ja in asyl hat die asyl in russland gefunden und hat ja noch präsident trump aufgerufen assange zu begnadigen das ist ja schon eine verkehrte welt wenn die bösen buben die putin und trump jetzt die retter von informationsfreiheit und rechtsstaatlichkeit seien sollen was sagt uns das ja ich will gar nicht groß beurteilen was uns das sagt weil die bösen buben muss man jetzt auch vielleicht ist er dann sollte er nicht dann so sein dass keine ahnung sich dass jemand die putin den man auch kritisch sehen darf ans revers heften soll habe sagt uns einfach aus dass das bei uns massiv etwas schief läuft und für einfach nicht einfach schon mit dem finger zeigen können auf russland und china dann wird die probleme die wir bei uns haben nicht angehen und daher läuft man sehenden auges rein und ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen dass man sich diese blöße gibt als als rechtssystem wie in england gerade aber das auf höherer ebene dann landet oder oder beim europäischen gerichtshof für menschenrechte dass man dieses ja dieses überwachungs und unterdrücken zu dem was man ihm der anwendet dass man das nicht in stücke zerreißt also das ist das ist ein so dermaßen große skandal das gar nicht weil es vom anfang soll also insofern ich weiß nicht ob ich nicht darauf verlassen will dass trump da noch was macht es gab offenbar auch kontakte zwischen zwischen der tramp administration und assange wohl auch über begnadigung gesprochen wurde das wissen wir aus einer quelle oder aus zwei das ist nicht komplett gesichert ich hab mich damit auch nicht die für beschäftigt und was genau die die verbindung zwischen trump an assange ist also bisher wurde da wenig wenn ich großes nachgewiesen auch russlands kontakte angeht also dass auch in meinen dass hand zu sehen die verschwörungstheorien die man sonst so geistert die verwendete mainstream in bezug auf assange immer ganz gerne da haben wir seit drei jahren gehört dass putin und sorge sich sozusagen verschworen haben um trump us-präsident zu installieren davon ist nicht üblich geblieben in den ganzen aufdeckungen von von mahler auch was den den hack der e mails an gegen bei bill clinton weiß man überhaupt nichts was irgendwie auf assange in deutet also das ist ja letztendlich letztendlich die verkehrte welt gegen die jetzt sagen wir mal eine art von neuer journalismus vielleicht im geiste von assange auf begehren muss dann er hat glaube ich viele nachahmer und viele ja sagen wir mal leute gefunden die die das ähnlich sehen wie er das letztendlich der bürger heutzutage einfach nur die informationen braucht die gesicherte information die fast sagen wir mal auf wissenschaftliche weise erbracht wird und er braucht nicht unbedingt einen journalisten der meine geschichte darüber erzählt und ich glaube das ist das worauf für journalismus hinsteuern wir haben eine krise der urteilsfindung der sinn bildung das sense making wie die amerikaner sagen die das übrigens auch schon seit jahren auf arbeiten also das intellektuell dieb oder dark web in amerika rebell ist im solche kanäle auf youtube die beschäftigen sich ja damit das ist eigentlich ein kollaps gibt im debatten raum und funktionales meinung eines funktionalen meinungs-prozess haben und insofern findet da denke ich mal ein neuer journalismus gerade sein weg und bahnt sich seinen traum und das denke ich mal wird vielleicht das vermächtnis sein von assange weller aus dem ganzen lebend raus kommt ich merke sie sind da ja schon ziemlich optimistisch dass die engländer dann doch sich zur rechtsstaatlichkeit besinnen und ihn freilassen und ihn nicht in die usa ausliefern aber das hieße ja dass alles umsonst gewesen ist für die usa glauben sie wirklich dass das passieren wird weil ich stelle mir das so vor fast zehn jahre lang wird dieser mann fertig gemacht wird gejagt und dann soll er einfach frei gelassen worden werden können sich dass die usa dann noch erlauben das ist es ja nicht sehr politisch motiviert alles trump ist ja oder sagen wir es ist ja auch ein pfand in diesen ganzen politischen gemengelagen zwischen england und den usa sogar bittet ihre neue freihandelsvertrag vereinbart ist da ist irgendwo ein trumpf in der hand das ist eigentlich so wie im mittelalter den kann man da gut einsetzen und je nachdem wie man sich das vielleicht positioniert kann man die die assange karte spielen also ich bin nicht so optimistisch dass das jetzt also ich kann mir nicht vorstellen aus juristischer sicht dass man das bis nach oben durch zieht vor allem auch weil das dass man assange vorwirft auch in england unter strafe stehen müsste damit ausgeliefert wird also da braucht es reziprozität der der vorwürfe sozusagen und das veröffentlichung das veröffentlichen von von geheimmaterial ist nicht strafbar in england also insofern gibt es da durchaus grund zur hoffnung und aber es ist wieder assange nicht viel nützen wenn er nach drei jahren prozessen einzelhaft mürbe gemacht in die freiheit entlassen wird und sich ein gebrochener mann ist dann hätte man das exempel statuiert an ihm also gibt es viele varianten ich will da gar nicht spekulieren ja vielleicht vielleicht begnadigung von trump vielleicht auch nicht ich glaube eher das ist dass es ein schlaglicht wirft auf sie hat die die probleme die wir eigentlich jetzt haben die alle betreffen können dass der journalismus nur druck steht dass er mit songs schon am beispiel assange unter druck stand und dass das ein beispiel war in welche richtung es gehen könnte und jetzt sehen wir die einschränkung des debatten raums auch in vielen anderen bereichen also nicht nur jetzt wenn es um geheime informationen oder verbrechen von statten geht sondern ein bisschen die kultur mit politisch korrektes cancel culture das betrifft uns alle eigentlich dann sitzen wir eigentlich gefragt und müssen irgendwie einen job machen in diesem umfeld ja und bei corona sieht man es auch ganz deutlich wie eng die debatten räume geworden sind wer bestimmt denn diese debatten räume das was man eigentlich sagen darf so hat er seinen anfang das ist eine gute frage also auch da müsste man spekulieren aber ich denke mal das gibt der meinungsmarkt ist letztendlich nicht gleich ausgelegt dass es nicht so dass sie den gleichen zugang zu den debatten raum hat und auch nicht den gleichen impact und debatten raum also es letztendlich aufgeteilt zwischen privaten und staatlichen akteuren und die bewirtschaftung sozusagen ihre ihre zonen in diesem in diesem raum und bestimmen was aus der sagen wir mal geäußerten meinungen in der bevölkerung zur veröffentlichten meinung wird sie sind sozusagen die gatekeeper die diejenigen lieber über die kanäle bestimmen und dann gibt es natürlich noch die einzelkämpfer wie uns die das ganze sind vielleicht noch das salz in der suppe und dann kann man spekulieren gibt es auch das von oben wie man berichten muss man sieht einfach letztendlich dass die meinungsbildung relativ homogen ist gerade bei bestimmten themen sei es migration sei das klima sei es jetzt corona wird nicht groß abgewichen und man merkt sich das einschleifen man merkt auch in welche richtung agiert wird also wir sehen ein richtig aktivistischen journalismus gerade also kurz nachdem über über die zulassung von impfstoffen gesprochen wurde sprechen springen schon der erste aus dem burschen sagen jetzt brauchen wir in der pflicht tausender in der zeit und bei spiegel online das ist schon sehr sehr deutlich propagandistisches agieren also das ist alles heißt ja auch wer sich nicht impfen lässt soll dann also wenn man wenn sie schon Nikolaus Blome an der soll dann auch beschafft werden mitglieder freiheiten und man soll mit dem finger auf ihn zeigen und sie an den an den pranger stellen oder Michael Hüther der heute nochmals platz sagt auf die behandlung von solchen leuten dann verweigern also sorry das ist wirklich schon kann keiner kann ärztliche behandlung einer person verweigern in welcher welt leben diese zeit also dass das wird das jetzt so tests glaube ich die wir jetzt erleben wie weit kann man kann man sich herausragen also wir sind bestimmte akteure die zb karl lauterbach herr söder immer das große wort führen und da sehen wir eine art von wettbewerb wer ist der autoritär und führer nächste sozusagen der wird dann auch hoch gehängt sie haben das gefühl die können sich gerade ihre sporen verdienen habe ich das gefühl sie machen nur die rechnung ohne die öffentlichkeit ohne die kritischen bürger und sie werden eine verlassen sie verlassen den boden der der demokratischen auseinandersetzung und sie zerbrechen so viel vertrauen dass das hin steuert auf eine auf eine massive vertrauenskrise die sich über verschiedene institutionen sei es ein teil der wissenschaft ein teil der politik ein großteil der politiker einen großteil der medien erstreckt das sind alles letztendlich institutionen die für unsere sinnfindung in einer demokratie zugeht sind wenn da das vertrauen massiv erodiert dann haben wir den luzerner zustände das kann ich mir nicht vorstellen dass das diese leute wirklich darauf darauf ankommen lassen aber so wie sie es machen gerade scheint es da kein weg zurück zu geben also man man reist der sozusagen die drücken ab auf dem über demand übergeht wenn man sagt es wird ja immer alles verlängert das ist einfach an der veränderung generative erst ist es die die verflachte kurve dann ist es der wert dann geht es um die krankenhäuser dann heißt die zweite welle kommt dann als wellenbrecher lok dann leid dann heißt es lockt dann leicht verschärft dann heißt lockt dann leicht verschärft verlängert dann kommt noch einer und sagt er macht noch mal was legt nochmal einen oben drauf dann noch applaudieren 23 journalisten und sagen ja doch bitte noch viel mehr also auch die die gesamte der debatten raum ist komplett dysfunktional im kronenbereich und das denen das einfach nicht klar ist dass sie dass sie sich mit den bürgern verscherzen das ist das ist für mich verwunderlich dass ist man das so offen hinnimmt diesen vertrauensverlust naja also mir scheint so ein bisschen als hätte das modell mündiger bürger so leicht ausgedient also dass der gehorsame bürger kommt jetzt so in mode das ist ja das narrativ der stunde wer nicht pariert bringt menschen um es jetzt mal auf den punkt zu bringen das ist ja das was gefragt wird und es machen ja so viele mac es funktioniert doch oder ich weiß nicht ob es so gut funktioniert es scheint nach außen so funktionieren es kann letztendlich nur funktionieren wenn wenig menschen sich dem entgegen setzen also es gibt da keine zentrale gegenwehr es kann eine dezentrale gegenwehr geben sie kommen damit nicht durch wenn die leute in massen sagen das ist unsinn was da passiert dass das nehmen wir nicht mehr hin aber solange sie es hin genauso lange sie es hinnehmen ja es ist geht es geht in diese richtung also deswegen ist es auch wichtig dass die leute jetzt bescheid wissen darüber was eigentlich passiert denn wir sehen ja eigentlich in den normalen medien nur die die offizielle regierungs meinung eigentlich darüber dass also die gefährlichkeit des virus bestätigt ist und das ist viele neue infektionen gibt also positive pcr tests sondern guckt dann nicht mehr hinter die begriffe man entpackt nicht die studien man schaut eigentlich nicht genau hin also ist eigentlich ein großer fan der nebel auch statistisch diese ganzen konzepte sind nicht abgesichert es ist auch nicht bewiesen dass die maßnahmen bringen sei es lockt das als masken all diese dinge folgeschäden sind nicht entgegen gerechnet also ist alles eine große black box ist ein fakt ein cluster fakih also eine art von katastrophe die ineinander greift wo man versucht aus einem hässlichen gebilde noch ein noch hässliches zu machen die man noch was dran baut also das ist das massiv geht das massiv irgendwie in die falsche richtung und das wird auch viel wären klarer wir sehen das ja auch dass das kritische journalisten die jetzt genauso wie mir wie wie ihnen das ja die leute uns mit ihren fragen auch die bude einrennen also dass die leute auch besser informiert sind als viele journalisten habe ich den eindruck und wenn der journalismus hinter dem zurückbleibt was eigentlich möglich ist dann macht er sich überflüssig dann wird er dann selbst verzwergung das ist public relations dann ist es nicht meine richtung deswegen ja ich glaube es gibt chancen in dieser in dieser mehr oder weniger katastrophe wie man es nennen kann hin zu einem einem großen moment das ja ich nenne es mal aufwachen so spirituell das klingen mag aber das ist ein schmerzhafter prozess und an dem sollten ja ganz viele beteiligt sein die die vielleicht einfach märkten okay es war so viel im argen und die haben bei so vielen dingen weggeguckt und jetzt kommt alles auf einmal zusammen und wir müssen uns das gesamt ding mal angucken so hässliches auch ist denn da sind ja viele dinge mit drin das ist jetzt die sache mit krone und dem impfen das ist die verengung des debatten raums das ist das sind sachen wie die bargeld abschaffe oder einschränkung auch dass das wirtschaftssystem gerade an die wand gefahren wie etwas die einflüsse dahinter profitierte china profitieren große tech konzerne was es mit überwachung also ist man hat das gefühl dass eine art von kontraktion der macht da ist eine art von zentralisierung zu lasten von von dezentralen kräften und dann letztendlich von vielfalt also alles was eine eine lebhafte freiheitliche gesellschaft ausmacht dass man eben auch von exzentrikern profitiert das sind leute die haben einfach andere ideen und accent gibt es in der kunst die gibt es auch in der musik die gibt es eben auch im journalismus und man nehme einfach von jedem das was von dem man glaubt dass es ein weiter bringt das ist für jeden eine eine eine reise und deswegen ja dass da hoffe ich durchaus auf durchbrüche auch die dann passieren und ich merke es bei mir jetzt auch bei meinem blog ich habe sehr viel kontakt mit leuten die mir sachen schicken die auf gute fragen stellen das ist letztendlich wie so eine gemeinsame eine gemeinsame reise geworden ich frage mich immer nur wie groß sind die einzelnen blasen also wie groß ist die blase nennen wir das der aufgeklärten der kritischeren bürger und die groß ist immer noch die die andere also ich habe heute zum beispiel in einer vormittags sendung im zdf die sich normalerweise mit service und kombis und sowas beschäftigt da gab es ein filmchen zur anleitung zum weihnachtsessen ja also wird sollte man dann mit maske sich an den tisch setzen ja dann kommt das essen und dann sagt die reporterin ich kann ja mit maske gar nicht essen jetzt muss ich ja die maske abnehmen und dann wird gesagt ja aber dann besser vorher nochmal stoßlüften also die fenster aufreißen also eine richtige kleine anleitung also das heißt inzwischen ist es wird es so geformt überall die wie sich bürger zu verhalten haben selbst in so einer kleinen vormittag sehen ja dass wir so durchgeführt und das ist ja auch so eine art gehirnwäsche ja und ich kenne sehr viele menschen sagen wir mal vielleicht aus meinem früheren leben ja noch nicht kritischen so kritischen leben die glauben und auch intelligente menschen die glauben dass an ist alles sie sehen nicht sie sehen nicht die widersprüche und sie wollen sie auch nicht sehen wie knackt man denn das das ist eine sehr gute frage ich glaube nur durch durch konstante arbeit also gerade für uns journalisten ist jetzt eine art von neue situation entstanden dass jeder der kritisch berichtet sich fast wie ein dissident fühlen muss ja und dissidenten im westen kann eigentlich nicht geben so muss man es nennen wenn einfach videos gelöscht werden kanäle gelöscht werden ich bekomme auch auf die mails die ich verschicke über meine plattform dann von von abonnenten gesagt dass das geschlecht wird von google dass er auf gefährliche inhalte nicht öffnen also dass meine adresse offenbar bekannt ist als das gefährlich also das sind alles sachen die die pasten ganz gut in so eine technokratische totalitäres system aber wie sie schon richtig sagen wenn ein massives meinungs-management will ich das nennen eine art von ja fast wie ein navi ein playbook einfach die leute ich werde auch darüber schreiben weil man sieht dieses meeting am werk ja dass man quasi die impfbereitschaft versucht zu erhöhen zum beispiel dass man die leute hinweist dass man die erzieht und die von oben herab belehrt auch dieses dass man die kleinsten regeln auch erklärt das ist so wie wenn man mit kindern spricht also das volk muss quasi so auf dem kinder level angesprochen werden auch mit den h regeln also lustig so dann ist auch wirklich jeder der dümmste bürger wir sind ja alle so dumm versteht also das alles alles dinge die die sichtbar sind auch das angst regime ist massiv also dass es mit angst so gute operiert wird und letztendlich also dass vier und morgen gering da weiß man auch wozu führt 1 in der bevölkerung ist führt dazu dass man letztendlich star wird dass man sich sehnt nach einer für ihre figur ja das ist dass der effekt letztendlich dann kommt noch die die präsentation präsentiert uns die neuen starken männer her das ist dann eher so dass der auf der ersten seite des stern magazins prangt das ist ein herr droste und herr söder die als männer des jahres vom player ausgezeichnet werden also das sind so gefallen sie dass das wird aufgebaut das ist eigentlich so schlecht gemacht dass man eigentlich schon lustig finden müsste wenn man ungefähr weiß wie so etwas läuft es gibt eigene geheimdienst zählen die gegen impfgegner vorgehen also das ist das neue thema das hat auch reuters berichtet also der britische geheimdienst national eigener info propaganda einheit auf geheimdienst seite die dann solche seite neben unternehmen es wird wahrscheinlich noch viel viel stärker mit mit angst operiert werden aber auch mit tasten in der bevölkerung also man kann die maßnahmen letztendlich bis zum sankt nimmerleins tag verlängern es heißt ja schon auch die die geimpft sind könnten ja teilweise noch infektiös sein also das wird auch die maßnahme nicht für mich ändern da muss man vielleicht noch mal geimpft werden und dann wird man einfach sagen passt auf liebe deutsche sondern 80 prozent geimpft sind passiert erstmal gar nichts und da liegt noch mal an diesen renitenten da wird man dann die begriffe wieder schön durcheinanderwirbeln antisemiten reichs bürger verschwörungstheoretiker und anthroposophen und esoteriker also ich rechne eigentlich damit dass gerade so die bereiche aus der alternativen medizin die leute die dort tätig sind das die massiv unter druck geraten oder vielleicht schon unter druck sind dass man sich quasi als die neuen als die neuen pandemie terroristen einstuft die sozusagen verhindern dass die bevölkerung gesunden darf also alle die kritisch sind was die impfungen angehen werden wenn massiv angegangen werden passiert auch schon und ja das war sie dann letztendlich die bevölkerung gegeneinander ausspielt wie man es halt ständig macht und das ist das geschäftsmodell sagen wir mal der von corporate media sites mindestens der 90er jahre das verkauft sich einfach gut mannschaft und die meinungs-silos also ob das jetzt fox news ist aufrechter seite oder oder die new york times auf linker demokratischer seite das sind leider nicht meinung sie Meinungssilos und den erzählt man damals eigentlich immer die version der der geschichte wie man wie man sie haben will und und so entsteht eine entfremdung zwischen bevölkerungsteil dann haben wir diese blasenbildungen und dann verstehen sich die leute nicht mehr anbieten die nicht mehr die gleiche sprache und vergessen auch vielleicht dass sie nicht nur nach links rechts mann frau schwarz weise gucken sollten, sondern auch mal nach oben nach unten also im verhältnis bürger und staa. Das wird eine der großen aufgaben seien diese bereiche irgendwie zu vernetzen diese blase zum platzen zu bringen wir haben das ja mit gunda kleiser schon ein bisschen gestartet mit dem aufrufe auch mit dem appell da ging es eben darum auch das phänomen der Kontaktschuld zu beenden zu sagen ich gehe auch eine sendung wie can fm weil ich einfach interessant finde wie das da abläuft ich will mir meine eigenen reim auf die dinge machen ich hab da erstmal keine berührungsängste mit leuten zu sprechen mit denen ich vielleicht nicht einer meinung bin und das ja ich denke mal es ist letztendlich der weg den man jemanden gehen muss und ich denke auch dass gerade auch viel vernetzung passiert gerade bei freien medien hintergrund dass da die die trennwände diese milchglasscheiben die ist da scheinbar noch gab eine zeit lang dass dies einfach zerplatzen und aufspringen und dass da mehr an kollaborationen kooperation passiert und dass man eine art kritischen blog bilder das sind wir letztendlich die uns das noch nicht bewusst und die sind auch untereinander noch zu wenig vernetzt und das wahrzunehmen aber da passiert schon eine ganze menge und es besteht aber auch ganz viel von von amateur journalisten letztendlich die einen dinge zutragen die eine bessere arbeit machen was für profis und das ist das ist dann häufig das ist der neue weg ja das aber es könnte auch sein dass dieser neue weg irgendwann ein bisschen mehr noch in den untergrund für die eu-kommission will nächstes jahr hat die leitlinien vorgegeben dass man das internet noch stärker kontrolliert dass man falschinformationen noch mehr löscht das heißt es ist eine ganz große offensive die möglicherweise dann genau gegen diese art von kritischen journalismus wie wir hier auch betreiben gerichtet ist das heißt es wird für kritiker noch härter als 2020 ja dass damit rechne ich auch und dann wird die große herausforderung sein dass wir es schaffen die menschen die uns jetzt zu hören auf den kanälen einfach auf den nächsten kanäle mitzunehmen und es gibt halt kanäle die sind unzensiert dass die laufenden auf block chains da kann man auch schreiben da kann man auch videos veröffentlichen oder see man kriegt nicht mehr die große masse so leicht wie zum beispiel auf youtube genau das ist es sind so viele menschen unterwegs man erreicht mehr menschen man erreicht viel mehr menschen aber vielleicht wird man sich aufspalten müssen in sagen wir mal inhalte die man dann auf youtube noch bringt um mainstream mäßig um die zensur herumzukommen zu navigieren aber dann darauf zu verweisen dass der rest dann eben auf diesen kanälen läuft auf den anderen kanälen also man wird eher eine art von kanal bauen müssen aber die kritische öffentlichkeit hat die leute bisher auf youtube gefunden noch telegramm sie wird sie auch auf anderen kanälen finden letztendlich ist es die neugier und der erkenntnis drang der einen da zum inhalt führt da bin ich eher optimistisch aber es kann sein dass es eine verzögerung gibt die einfach schmerzhaft wird und die vielleicht drei monate ein halbes jahr oder länger dauern kann bis sich das wieder auffüllt auf dem level und das natürlich verlorene zeit ja ich meine befürchtung ist es geht ja eigentlich darum dass man mit kritischen interviews die auf fakten präsentieren die die mainstream medien halt nicht haben auch die erreicht die vielleicht auch manchmal denken irgendwas stimmt hier nicht aber nicht so genau wissen die nicht kritisch sind die erreicht man natürlich dann auf betrug oder auch telegramm weniger und das ist ja dass dieses was die vorhin gesagt haben dieses abgeschnitten seien diese zwei komplett unterschiedlichen blasen die miteinander nichts mehr zu tun haben und ich könnte mir vorstellen dass es da hinführen soll ja das ist sehr gut möglich das sehe ich auch aber ich vertraute doch auch einfach auf die kritische denkfähigkeit von so vielen bürgern die sich da eben nicht mehr von diesen labels so sehr ein nehmen lassen die einfach sagen okay ich schaue mir alles an und egal auf welcher plattform das läuft und entscheidet dann für mich was ich davon gut findet und was nicht und in diese richtung denke ich mal könnte es könnte es gehen haben sie den hoffnung dass sich das rad noch einmal zurückdrehen lässt dass wir wirklich noch mal in einen unserer alten normalität ankommen ein ganz der alten nicht aber wir werden in einer vielleicht neueren besseren landen oder einer neueren schlechteren ich glaube da spaltet sich jetzt der weg in diese beiden richtungen und wir sind genau am scheideweg jetzt hängt jetzt genau von der zeit ab die wir jetzt haben wo wir noch eine gewisse manövrierfähigkeit haben noch sind sie keine laufen schon zensiert aber noch offen noch kann man kann man auch etwas organisieren und sich vielleicht ja noch leichter vernetzen noch ist auch die bewachung im wohnbau noch nicht so präsent vielleicht wird das noch stärker also man sollte nicht warten bis man letztendlich eine im quadranten knast sitzt und sagt wie konnten wir denn da hin kommen also wir haben die situation dass des frosches im wasser wo das wasser immer heißer wird und irgendwann springt der form ist raus also wir müssen jetzt endlich letztendlich den leuten irgendwie zeigen auf eine gewisse weise dass sie sich diese dinge nicht gefallen lassen müssen die passieren und da kann man auch viel machen juristische sachen machen man kann petitionen machen und kann die auf lokaler ebene film machen letztendlich kommt die macht von unten bürgermeister sind anders ansprechbar als als vielleicht minister und das ist eben auch der punkt das ist da die die die wut von unten auch wachsen muss und denke auch schon da ist also das lässt sich ja wenn es schlecht läuft

wenn es schlecht läuft landen wir in einem relativ technokratisch dyspatischen Überwachungssozialismus der auf kühle und sustainable quality daher kommt also auf in wunderschöne watteweichen Zustimmungsbegriffe gehülltes ja letztendlich technokratisches halb totalitäres halb autoritäres scheint demokratisches Gebilde auf dem rumpf rum von Marktwirtschaft etwas nicht sehr schönes mit dem slogan hauptsache gesund bild berg peter herr also nicht was man jetzt macht auch die pläne des Great Reset at das ist natürlich jetzt sprengt die sendung aber man sieht ja dass das eine agenda ausgerollt wird die nennen das ja auch so das ist auch keine Verschwörungstheorie sondern das kann man nachlesen und viele Politiker sind auch involviert bekennen sich dazu kenne diese programme sagen darf darüber nicht auch die medien sagen darüber nichts denn schon noch mal kurz erklären ja genau also das sind jetzt endlich verschiedene ansätze ideen und ein Konglomerat an maßnahmen die man davor schlägt das sind also akteure aus dem bereich von stiftungen wie der Rockefeller Foundation in der Bill Gates Stiftung das World Economic Forum die letztendlich ja sagen wir mal über überwachungsinstrumente und autoritäre maßnahme in krisenzeiten sich viele gedanken gemacht haben und sehen dass das chinesische modell recht gut funktioniert da geht es dann genau da geht es zum beispiel um einen zweiten reisepass der von unternehmen herausgegeben wird wird dann auch einen impfnachweis immunität nachweis drauf ist und der letztendlich dann vorgezeigt werden muss wenn man wenn man nachweisen will dass sind pläne zur Bargeldabschaffung einschränkung des bargelds auf seiten der zentralbanken auch die haben eine grüne agenda inzwischen und so wie es aussieht der einer der hauptpunkte ist einfach zu sagen dass das liberale modell nicht funktioniert dass das system jetzt endlich an ein ende gekommen ist und man das resetten muss also quasi alles mehr oder weniger auf null stellen und dann neu grün und nachhaltig und besser irgendwie wieder aufbauen und das was wir jetzt mit den locker uns erleben die ihr übrigens nicht mal die wir hier empfiehlt dass er sein ja sagen wir mal etwas was aus dem asiatischen bereich propagandistisch ziemlich stark hier vertreten wird auch zum beispiel in paris gut funktioniert hat in italien gut funktioniert hat also funktioniert hat dass man das der bevölkerung über stirbt also das lockt auch etwas bewirken ist nicht nicht nachgewiesen die das gegenteil sagen genau also all diese dinge die sehen wir einfach gerade und ja das ist das ist letztendlich eine art von wie soll man sagen suizid aus angst vor dem tod also das ist weiß nicht wie man dass man das benennen soll das ist eine völlig neue situation also es könnte passieren also mein mann arbeitet daraufhin die lok downs werden einen teil der wirtschaft bestimmt in den abgrund den bankrott stürzen und damit entsteht eine abhängigkeit und damit kommt das alles zusammen dann auch wieder mit dem geldsystem denn man kann ja heutzutage im fiat geldsystem so viel geld produziert wie man will als im fall bank dann kann man diese unternehmen dann retten so wird man es nennen und letztendlich sich dann auch eine art von einfluss sichern und wenn das geld erst mal abgeschafft ist und das geld direkt von der zentralbank kommt dann so wie in china wenn man seinen sektor verlässt dann kriegt man gleichen strafe aufs handy weil man den monitor ist also derzeit abschaffung ist ist das auch ganz normal also wird das mit dass da tatsächlich schon so propagiert es gibt ja es gibt pläne und papers von der europäischen zentralbank dass man einen ein elektronisches zentralbankgeld einführen will dann haben wir natürlich auch schon solche dinge wie die abschaffen bis 1500 euro sonst in die richtung geht auch wie viel gold man sich kaufen kann wird ja eingeschränkt erst soll die grenze bei 10.000 bei 5.000 jetzt alles auf 1000 gehen also das sind verschiedene dinge die die so einfach schritt für schritt kommen also alles was man sich jetzt endlich anschaut kommt schritt für schritt das kommt zuge von mehreren monaten das hat auch zeit alles so bleibt auch letztendlich der aufschrei aus die leute schauen sich das mehr oder weniger an vergessen dass man sich auch daran dass unter eines der großen also der großen vorteile des menschen dass er sich halt so schnell gewöhnt deswegen hören der sich auch so entwickeln kann aber dann auch natürlich zum nachteil genutzt werden genau also unsere anpassungsfähigkeit wird uns zum verhängnis verhindert letztendlich das ist das finale aufbegehren aber das ist doch so gut geht also ich meine es geht uns ja grundsätzlich gut alle grundbedürfnisse sind erfüllt fast niemand muss muss muss frieren im winter er wir haben alle eigentlich genug zu essen natürlich gibt es auch menschen denen es schlechter geht aber die die große die große menge in deutschland ist ja so den geht es ja gut wir haben fernsehen wir haben wir ja wir haben auch wir haben brot und spiele kann man auch sagen wir haben das was uns verstreut und solche leute gehen eigentlich normal nicht zur revolution ist die französische revolution hat es nur gegeben weil die bauern gehungert haben ja wobei man sagt wer hungert macht auch keine revolution vielleicht macht ein voller bauch auch keine ich weiß es nicht es ist ein volk von einer kopf all diese ja im grunde muss man sich fragen also die die rufen jetzt auch nicht gerade dazu auf kritischer zu denken war nicht nett fix aufgabe ich merke wir könnten jetzt noch stundenlang weiter reden ich verschiebe das jetzt auf unser zweites interview ich bedanke mich recht herzlich vielen dank dr milos matuschek danke viel spaß gemacht und viel erfolg für die sendung ich hoffe den zuschauern gefällt ja ich hoffe auch leute dass es euch gefallen hat denn und das hier auch merkt dass nur wir dafür sorgen können dass wir auch mündige bürger bleiben und dass wir dieses recht verteidigen auch wirklich informiert zu werden also umfassend informiert zu werden frei informiert zu werden und richtig informiert zu werden am ende haben wir es ja auch in der hand wo wir uns informieren das haben wir gerade im gespräch gehört und wir sollten jetzt genau prüfen wen wir vertrauen und wem nicht man könnte eigentlich sagen jetzt merkt man zum ersten mal dass demokratie richtig arbeit ist ich wünsche euch eine gewisse zeit bis bald [Musik]

Schild Verlag: Klaus Schwab (Weltwirtschaftsforum) – Fantastischer „Great Reset“

Dieser Beitrag ist im Original erstmalig erschienen auf -> schildverlag.de
Niki Vogt auf Telegram folgen

siehe auch unsere Seiten /the-great-reset | /klaus-schwab | /weltwirtschaftsforum

Bildquelle: Wikimedia Commons, Bildlizenz: CC BY-SA 2.0
Audio Podcast 85 min (Computerstimme Text-to-Speech)

Am heutigen Tage wurde die dritte Neufassung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Die meisten Leute finden, dass es vielleicht wirklich nötig ist und man anders der Seuche Covid-19 nicht beikommt. Andere sehen darin eine Art Ermächtigungsgesetz und sind der Meinung, dass wir von nun an dauerhaft in einer anderen Welt leben. 

Dieser Artikel ist eine Übersetzung von der Seite „off-Guardian“. Ich habe ihn so exakt, wie möglich übersetzt.

Jeder sollte ihn lesen und sich seine eigene Meinung dazu bilden und die Behauptungen darin nachprüfen. Er ist zwar sehr lang. Bedenkt man aber die Auswirkungen, die das heutige Geschehen – auf diesem Hintergrund gesehen –  historisch, global und menschlich haben könnte, ist das Lesen dieses Beitrags nur ein Wimpernschlag. Ob das in diesem Text Dargestellte tatsächlich eintrifft, vermag ich nicht zu sagen. Aber man sollte wissen, was die Hauptakteure der globalen Eliten für Pläne mit uns Menschen haben. 

Wenn es wirklich zutrifft, was hier  minutiös und mit Originalquellen dargelegt wird, ist nichts anderes, als die berüchtigte  NWO, die immer als Verschwörungstheorie der bescheuerten „Aluhüte“ lächerlich gemacht wurde. Der Autor zitiert die Schriften von Klaus Schwab selbst und seiner Co-Autoren Thierry Malleret und Nicholas Davis. Ein sauber belegter und hervorragend recherchierter Beitrag.

Klaus Schwab & sein großer faschistischer Reset

von Winter Eiche

Klaus Schwab wurde 1938 in Ravensburg geboren und ist ein Kind von Adolf Hitlers Deutschland, einem Polizeistaatsregime, das auf Angst und Gewalt, Gehirnwäsche und Kontrolle, Propaganda und Lügen, Industrialismus und Eugenik, Entmenschlichung und „Desinfektion“ aufgebaut ist eine erschreckende und grandiose Vision einer „neuen Ordnung“, die tausend Jahre dauern würde.

Schwab scheint sein Leben der Neuerfindung dieses Alptraums und dem Versuch gewidmet zu haben, ihn nicht nur für Deutschland, sondern für die ganze Welt Wirklichkeit werden zu lassen.

Schlimmer noch, wie seine eigenen Worte immer wieder bestätigen, ist seine technokratische faschistische Vision auch eine verdrehte transhumanistische Vision, die Menschen mit Maschinen in „merkwürdigen Mischungen aus digitalem und analogem Leben“ verschmelzen lässt, die unseren Körper mit „ Smart Dust “ infiziert und in dem die Polizei offenbar unser Gehirn lesen kann.

Und wie wir sehen werden, nutzen er und seine Komplizen die Covid-19-Krise, um die demokratische Rechenschaftspflicht zu umgehen, die Opposition zu überwinden, ihre eigene Agenda zu beschleunigen und sie dem Rest der Menschheit gegen unseren Willen aufzuzwingen, was er als den „großen Neustart“ bezeichnet  .

Schwab ist natürlich kein Nazi im klassischen Sinne, weder Nationalist noch Antisemit, wie der 1-Millionen-Dollar-Dan-David-Preis belegt, den er 2004 von Israel erhalten hat .

Der Faschismus des 21. Jahrhunderts hat jedoch verschiedene politische Formen gefunden , um sein Kernprojekt fortzusetzen, die Menschheit mit offensichtlich autoritären Mitteln dem Kapitalismus anzupassen.

Dieser neue Faschismus wird heute unter dem Deckmantel von Global Governance, Biosicherheit, „New Normal“ (das neue Normal), „New Deal for Nature“  und „Fourth Industrial Revolution“ (die vierte industrielle Revolution) vorangetrieben.

Schwab, der achtzigjährige Gründer und Vorstandsvorsitzende des Weltwirtschaftsforums, sitzt im Zentrum dieser Matrix wie eine Spinne in einem riesigen Netz.

Bei dem damals ursprünglichen faschistischen Projekt in Italien und Deutschland (der Hitler- und Mussolini-Faschismus) ging es um die Verschmelzung von Staat und Wirtschaft.

Während der Kommunismus die Übernahme von Wirtschaft und Industrie durch die Regierung vorsieht, was – theoretisch! – Im Interesse des Volkes ist, handelte es sich beim Faschismus darum, den Staat zu nutzen , um die Interessen der reichen Elite zu schützen und voranzutreiben .

Schwab setzte diesen Ansatz in einem entnazifizierten Kontext nach dem Zweiten Weltkrieg fort, als er 1971 das Europäische Managementforum gründete, das jährliche Treffen in Davos in der Schweiz abhielt.

Hier förderte er seine Ideologie des „Stakeholder“ -Kapitalismus, in der Unternehmen in eine engere Zusammenarbeit mit der Regierung gebracht wurden.

„Stakeholder-Kapitalismus“ wird vom Forbes Business Magazine beschrieben als:

die Vorstellung, dass sich ein Unternehmen darauf konzentriert, die Bedürfnisse aller seiner Stakeholder zu erfüllen: Kunden, Mitarbeiter, Partner, die Gemeinschaft und die Gesellschaft insgesamt. “

Selbst im Kontext eines bestimmten Geschäfts ist es immer ein leeres Etikett. Wie der Forbes-Artikel feststellt, bedeutet dies eigentlich nur, dass „Unternehmen und ihre Aktionären und Führungskräfte weiterhin privat Geld schaufeln können, während sie gleichzeitig einen öffentlichen Anschein von edler, sozialer Sensibilität und vorbildlichem Altruismus aufrechterhalten“.

In einem allgemeinen sozialen Kontext betrachtet, ist das Stakeholder-Konzept jedoch noch schlimmer, da jede Vorstellung von Demokratie, die vom Volk ausgeübt wird, zugunsten der Herrschaft durch Unternehmensinteressen über Bord geworfen wird.

Die Gesellschaft wird nicht länger als lebendige Gemeinschaft betrachtet, sondern als Unternehmen, dessen Rentabilität das einzig gültige Ziel menschlichen Handelns ist.

Schwab hat diese Agenda bereits 1971 in seinem Buch Moderne Unternehmensführung im Maschinenbau dargelegt, in dem seine Verwendung des Begriffs „Interessenten“ Menschen im Endeffekt neu definierte, nämlich nicht als Bürger, freie Personen oder Mitglieder von Gemeinden, sondern als sekundäre Teilnehmer an einem massiven Handelsunternehmen.

Das Ziel des Lebens eines jeden Menschen wurde definiert als „langfristiges Wachstum und Wohlstand für dieses Unternehmen zu erreichen“ – mit anderen Worten, den Wohlstand der kapitalistischen Elite zu schützen und zu steigern.

Dies alles wurde 1987 noch deutlicher, als Schwab sein Europäisches Managementforum in Weltwirtschaftsforum umbenannte.

Das WEF beschreibt sich selbst auf der eigenen Website als „die globale Plattform für öffentlich-private Zusammenarbeit“, wo Bewunderer dieses Konzeptes beschreiben, wie es „Partnerschaften zwischen Geschäftsleuten, Politikern, Intellektuellen und anderen Führern der Gesellschaft definiert, diskutiert und Fortschritt-Schlüsselfragen zu der globalen Agenda“ erschafft.

Die vom WEF geschaffenen „Partnerschaften“ zielen darauf ab, die Demokratie durch eine globale Führung handverlesener und nicht gewählter Personen zu ersetzen, deren Aufgabe es nicht ist, der Öffentlichkeit zu dienen, sondern dieser Öffentlichkeit die Regel des oberen 1% mit möglichst geringer Einmischung wie möglich von Seiten des Restes von uns aufzuzwingen.

In den Büchern, die Schwab für den öffentlichen Konsum schreibt, drückt er sich in den doppelzüngigen Klischees von einerseits „Corporate Spin“ und Greenwashing (vordergründig ökologischer Zielsetzung) aus.

Die gleichen leeren Begriffe werden immer wieder aufgetischt. Bei der Gestaltung der Zukunft der vierten industriellen Revolution: Ein Leitfaden zum Aufbau einer besseren Welt spricht Schwab von „ Einbeziehung von Interessengruppen und Verteilung von Vorteilen “ und von „nachhaltigen und integrativen Partnerschaften“, die uns alle in eine „integrativen, nachhaltigen“ und erfolgreiche Zukunft führen werden  ! [ 1 ]

Hinter diesem Wortgetöse von seinem „Stakeholder-Kapitalismus“, den er auf der WEF-Konferenz 2020 in Davos immer noch unermüdlich förderte, steckt Profit und Ausbeutung. 

Zum Beispiel schreibt Schwab in seinem 2016 erschienenen Buch „The Fourth Industrial Revolution“ über die Uberisierung der Arbeit und die daraus resultierenden Vorteile für Unternehmen, insbesondere für schnell wachsende Start-ups in der digitalen Wirtschaft:

Da Human Cloud-Plattformen (diese) Arbeitnehmer als selbständig einstufen, müssen die Startups derzeit keine Mindestlöhne, Arbeitgebersteuern und Sozialleistungen zahlen. “ [ 2 ]

Dieselbe kapitalistische Kaltschnäuzigkeit zeigt sich in seiner Haltung gegenüber Menschen, die sich dem Ende ihres Arbeitslebens nähern und ihren wohlverdienten Ruhestand brauchen:

Das Altern ist eine wirtschaftliche Herausforderung, denn wenn das Rentenalter nicht drastisch erhöht wird, damit ältere Mitglieder der Gesellschaft weiterhin einen Beitrag zur Erwerbsbevölkerung leisten können (ein wirtschaftlicher Imperativ mit vielen wirtschaftlichen Vorteilen), sinkt die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter gleichzeitig mit dem Prozentsatz von abhängige Älteste nehmen zu. “[2]

Alles auf dieser Welt wird auf wirtschaftliche Herausforderungen, wirtschaftliche Erfordernisse und wirtschaftliche Vorteile für die herrschende Kapitalistenklasse reduziert.

Der Mythos des Fortschritts wird seit langem von den oberen 1% verwendet, um die Menschen davon zu überzeugen, die Technologien zu akzeptieren, die uns ausbeuten und kontrollieren sollen, und Schwab spielt genau damit, wenn er erklärt, dass „die vierte industrielle Revolution eine bedeutende Quelle der Hoffnung darstellt, den Aufstieg menschlicher Entwicklung  fortzusetzen, die seit 1800 zu einer dramatischen Steigerung der Lebensqualität von Milliarden Menschen geführt hat. “ [2]

Er schwärmt:

Während es für diejenigen von uns, die täglich eine Reihe kleiner, aber bedeutender Anpassungen des Lebens erleben, nicht von Bedeutung sein mag, ist es keine geringfügige Änderung – die vierte industrielle Revolution ist ein neues Kapitel in der menschlichen Entwicklung, das der ersten, zweiten und dritten industriellen Revolution ebenbürtig ist, und erneut getrieben von der zunehmenden Verfügbarkeit und Interaktion einer Reihe außergewöhnlicher Technologien. [1]

Er ist sich jedoch bewusst, dass Technologie nicht ideologisch neutral ist, wie manche gerne behaupten. Technologien und Gesellschaften prägen sich gegenseitig, sagt er.

Schließlich hängen Technologien davon ab, auf welche Weise wir Dinge wissen, wie wir Entscheidungen treffen und wie wir über uns selbst und einander denken. Sie sind mit unseren Identitäten, Weltanschauungen und potenziellen „Zukünften“ verbunden. Von Nukleartechnologien bis hin zu Weltraumrennen, Smartphones, sozialen Medien, Autos, Medizin und Infrastruktur – die Bedeutung von Technologien macht sie politisch. Sogar das Konzept einer „entwickelten“ Nation beruht implizit auf der Einführung von Technologien und deren Bedeutung für uns in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht. [1]

Für die dahinter stehenden Kapitalisten ging es in der Technologie nie um soziales Wohl, sondern nur um Profit, und Schwab macht deutlich, dass dies auch für seine vierte industrielle Revolution gilt.

Er schwärmt:

Die Technologien der vierten industriellen Revolution sind wirklich umwälzend – sie verbessern die bestehenden Methoden zum Erfassen, Berechnen, Organisieren, Handeln und Bereitstellen. Sie stellen völlig neue Wege dar, Wert für Organisationen und Bürger zu schaffen. “[1]

Für den Fall, dass die Bedeutung von „Wertschöpfung“ nicht klar war, gibt er einige Beispiele: „Drohnen stellen eine neue Art von kostensparenden Mitarbeitern dar, die unter uns arbeiten und Jobs ausführen, an denen einst echte Menschen beteiligt waren“ [1] und der Einsatz immer intelligenterer Algorithmen steigert die Produktivität der Mitarbeiter schnell – beispielsweise durch die Verwendung von Chat-Bots, um die Unterstützung für Kunden-Interaktionen im Live-Chat zu erhöhen (und zunehmend zu ersetzen) .  [1]

Schwab geht detailliert auf die kostensenkenden und gewinnbringenden Wunder seiner schönen neuen Welt in der vierten industriellen Revolution ein.

Er erklärt:

Früher als die meisten erwarten, kann die Arbeit von Berufen unterschiedlichster Art, wie Anwälte, Finanzanalysten, Ärzte, Journalisten, Buchhalter, Versicherer oder Bibliothekare, teilweise oder vollständig automatisiert werden …
[…]
Die Technologie schreitet so schnell voran, dass Kristian Hammond, Mitbegründer von „Narrative Science“ – ein auf die automatisierte Generierung von Narrativen spezialisiertes Unternehmen – prognostiziert, dass bis Mitte der 2020er Jahre 90% der Nachrichten mit einem Algorithmus generiert werden könnten, die meisten davon ohne menschliches Eingreifen (abgesehen natürlich vom Design des Algorithmus). [2]

Es ist dieser wirtschaftliche Imperativ, der Schwabs Begeisterung für „eine Revolution, die die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und miteinander umgehen, grundlegend verändert“, untermauert.[2]

Schwab schwärmt von der 4IR (vierten industriellen Revolution), die er als „anders als alles, was die Menschheit zuvor erlebt hat“ bezeichnet . [2]

Er schwärmt:

Berücksichtigen Sie die unbegrenzten Möglichkeiten, Milliarden von Menschen über mobile Geräte miteinander zu verbinden, was zu beispielloser Verarbeitungsleistung, Speicherfunktionen und Wissenszugriff führt. Oder denken Sie an den erstaunlichen Zusammenfluss neuer technologischer Durchbrüche, die weitreichende Bereiche wie künstliche Intelligenz (KI), Robotik, Internet der Dinge (IoT), autonome Fahrzeuge, 3D-Druck, Nanotechnologie, Biotechnologie, Materialwissenschaften, Energiespeicherung und Quantencomputer abdecken, um nur einige zu nennen. Viele dieser Innovationen stecken noch in den Kinderschuhen, aber sie erreichen bereits einen Wendepunkt in ihrer Entwicklung, weil sie auf einer Fusion von Technologien in der physischen, digitalen und biologischen Welt aufbauen und sich gegenseitig verstärken. [2]

Er freut sich auch auf mehr Online-Bildung, die „den Einsatz von virtueller und erweiterter Realität“ zur „dramatischen Verbesserung der Bildungsergebnisse“ [1] und Sensoren umfasst, die „in Haushalten, Kleidung und Accessoires, Städten, Verkehrs- und Energienetzen installiert sind“ [2] ] und zu Smart Cities mit ihren wichtigen „Datenplattformen“ . [2]

„Alle Dinge werden intelligent und mit dem Internet verbunden sein“, sagt Schwab, und dies wird sich auch auf Tiere erstrecken, da „in Rindern verkabelte Sensoren über ein Mobilfunknetz miteinander kommunizieren können“ . [2]

Er liebt die Idee von „Smart Cell Factories“, die „die beschleunigte Erzeugung von Impfstoffen“ [1] und „Big-Data-Technologien“ ermöglichen könnten . [2]

Er versichert uns, dass diese „neue und innovative Wege bieten werden, um Bürger und Kunden zu bedienen“ [2], und wir müssen aufhören, Einwände gegen Unternehmen zu erheben, die davon profitieren, Informationen über jeden Aspekt unseres persönlichen Lebens zu nutzen und zu verkaufen.

„Vertrauen in die Daten und Algorithmen aufzubauen, mit denen Entscheidungen getroffen werden, ist von entscheidender Bedeutung“, betont Schwab. „Die Bedenken der Bürger hinsichtlich der Privatsphäre und der Schaffung von Rechenschaftspflicht in geschäftlichen und rechtlichen Strukturen erfordern Anpassungen im Denken.“ [2]

Letztendlich wird klar, dass sich all diese technologische Begeisterung ausschließlich um Profit oder „Wert“ dreht, wie Schwab es in seiner Unternehmenszeitung des 21. Jahrhunderts bevorzugt.

Somit wird die Blockchain-Technologie fantastisch sein und „eine Explosion handelbarer Vermögenswerte hervorrufen, da alle Arten von Wertaustausch in der Blockchain gehostet werden können“. [2]

Der Einsatz der Distributed-Ledger-Technologie (Der Begriff DistributedLedger-Technologie (englisch für Technik verteilter Kassenbücher. Die Blockchain- oder Distributed Ledger-Technologie (DLT) macht eine Vielzahl von Innovationen im Finanzdienstleistungssektor möglich) beschreibt eine Technik, die für die Dokumentation bestimmter Transaktionen benutzt wird, fügt Schwab hinzu, sie „könnte die treibende Kraft für massive Wertströme bei digitalen Produkten und Dienstleistungen sein und sichere digitale Identitäten bereitstellen, die neue Märkte für alle mit dem Internet verbundenen Personen zugänglich machen können“. [1]

Im Allgemeinen besteht das Interesse der herrschenden Geschäftselite an der 4IR darin, dass sie „völlig neue Wertquellen schafft“ [1] und „Ökosysteme der Wertschöpfung hervorbringt, die mit einer Denkweise, die in der Dritten industriellen-Revolution steckengeblieben ist, nicht vorstellbar sind“. [1]

Die Technologien der 4IR, die über 5G eingeführt werden, stellen eine beispiellose Bedrohung für unsere Freiheit dar, wie Schwab einräumt:

Die Werkzeuge der vierten industriellen Revolution ermöglichen neue Formen der Überwachung und andere Kontrollmittel, die gesunden, offenen Gesellschaften zuwiderlaufen. “[2]

Dies hindert ihn jedoch nicht daran, sie in einem positiven Licht darzustellen, wenn er erklärt, dass „die öffentliche Kriminalität aufgrund der Konvergenz von Sensoren, Kameras, KI und Gesichtserkennungssoftware wahrscheinlich abnimmt“. [1]

Genüsslich beschreibt er, wie diese Technologien „in den bisher privaten Raum unseres Geistes eindringen, unsere Gedanken lesen und unser Verhalten beeinflussen können“ . [1]

Schwab sagt voraus:

Wenn sich die Fähigkeiten in diesem Bereich verbessern, wird die Versuchung für Strafverfolgungsbehörden und Gerichte zunehmen, Techniken einzusetzen, um die Wahrscheinlichkeit krimineller Aktivitäten zu bestimmen, Schuldgefühle zu bewerten oder möglicherweise sogar Erinnerungen direkt aus dem Gehirn von Menschen abzurufen. Selbst das Überschreiten einer nationalen Grenze könnte eines Tages einen detaillierten Gehirn-Scan erfordern, um das Sicherheitsrisiko einer Person zu bewerten. “ [1]

Bisweilen wird der WEF-Chef von seiner Leidenschaft für eine Science-Fiction-Zukunft mitgerissen, in der „menschliche Raumfahrt über große Entfernungen und Kernfusion an der Tagesordnung sind“ [1] und in der „das nächste trendige Geschäftsmodell“  für jemanden  beinhaltet „den Zugriff auf seine oder ihre Gedanken auszutauschen durch die zeitsparende Möglichkeit, einen Social-Media-Beitrag nur durch Gedanken zu tippen.“ [1]

Die Rede von „Weltraumtourismus“ unter dem Titel „Die vierte industrielle Revolution und die letzte Grenze“ [1] ist fast lustig, ebenso wie sein Vorschlag, dass „eine Welt voller Drohnen eine Welt voller Möglichkeiten bietet“. [1]

Aber je weiter der Leser in die Welt vordringt, die in Schwabs Büchern dargestellt ist, desto weniger zu lachen scheint es zu geben.

Die Wahrheit ist, dass diese einflussreiche Persönlichkeit, die im Zentrum der neuen globalen Ordnung steht, die gerade aufgebaut wird, ein durch und durch transhumanistischer Mensch ist, der von einem Ende des natürlichen, gesunden menschlichen Lebens und der Gemeinschaft träumt.

Schwab wiederholt seine Botschaft immer wieder, als ob er sicherstellen wollte, dass wir auch bestimmt gewarnt worden seien.

Die umwerfenden Innovationen, die durch die vierte industrielle Revolution von der Biotechnologie bis zur KI ausgelöst wurden, definieren neu, was es bedeutet, Mensch zu sein. “[2]

Die Zukunft wird unser Verständnis davon herausfordern, was es bedeutet, menschlich zu sein, sowohl aus biologischer als auch aus sozialer Sicht. “[1]

Fortschritte in den Neurotechnologien und Biotechnologien zwingen uns bereits zu der Frage, was es bedeutet, Mensch zu sein. “[1]

Er beschreibt es ausführlicher in Die Gestaltung der Zukunft der vierten industriellen Revolution [1]:

Die Technologien der vierten industriellen Revolution werden immer weiter und weiter Teil der physischen Welt um uns herum werden – sie werden Teil von uns. In der Tat haben einige von uns bereits das Gefühl, dass unsere Smartphones zu einer Erweiterung unserer selbst geworden sind. Die heutigen externen Geräte – von tragbaren Computern bis hin zu Virtual-Reality-Headsets – werden mit ziemlicher Sicherheit in unseren Körper und unser Gehirn implantiert. Exoskelette und Prothesen werden unsere körperliche Leistungsfähigkeit steigern, während Fortschritte in der Neurotechnologie unsere kognitiven Fähigkeiten verbessern.

Wir werden besser in der Lage sein, unsere eigenen Gene und die unserer Kinder zu manipulieren. Diese Entwicklungen werfen tiefgreifende Fragen auf: Wo ziehen wir die Grenze zwischen Mensch und Maschine? Was bedeutet es, menschlich zu sein?

Ein ganzer Abschnitt dieses Buches ist dem Thema „Den Menschen verändern“ gewidmet. Hier lechzt er geradezu nach der„Fähigkeit neuer Technologien, buchstäblich ein Teil von uns zu werden“ und beschwört eine Cyborg-Zukunft herauf, die eine „merkwürdige Mischungen aus digitalem und analogem Leben bereithält, die unsere Natur neu definiert“. [1]

Er schreibt:

Diese Technologien werden innerhalb unserer eigenen Biologie funktionieren und unsere Schnittstelle zur Welt verändern. Sie sind in der Lage, die Grenzen von Körper und Geist zu überschreiten, unsere körperlichen Fähigkeiten zu verbessern und sogar das Leben selbst nachhaltig zu beeinflussen. “[1]

Für Schwab, der von „aktiven, implantierbaren Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen“ , „intelligenten Tätowierungen“ , „biologischem Computing“  und „maßgeschneiderten Organismen“ träumt, scheint keine Verletzung zu weit zu gehen . [1]

Er freut sich zu berichten, dass „Sensoren, Speicherschalter und Schaltkreise in gewöhnlichen menschlichen Darmbakterien codiert werden können“ [1], dass „Smart Dust, Schwärme von Vollcomputern mit Antennen, die jeweils viel kleiner als ein Sandkorn sind, sich jetzt sich selbst in unseren Körpern organisieren können “ und dass „implantierte Geräte wahrscheinlich auch dazu beitragen werden, Gedanken, die normalerweise verbal über ein „eingebautes“ Smartphone ausgedrückt werden, sowie möglicherweise nicht zum Ausdruck gebrachte Gedanken oder Stimmungen durch Lesen von Gehirnwellen und anderen Signalen zu kommunizieren .  [1]

„Synthetische Biologie“ zeichnet sich in Schwabs 4IR-Welt ab und gibt den technokratischen kapitalistischen Herrschern der Welt „die Möglichkeit, Organismen durch Schreiben von DNA anzupassen“. [2]

Die Idee von Neurotechnologien, bei denen Menschen vollständig künstliche Erinnerungen in das Gehirn implantiert werden, reicht aus, dass es manchem übel wird, genauso wie die Aussicht, unser Gehirn über kortikale Modems, Implantate oder Nanobots mit VR zu verbinden . [1]

Es ist wenig tröstlich zu erfahren, dass dies alles – natürlich! – im höheren Interesse des kapitalistischen Profits erfolgt, da es ja „neue Industrien und Systeme zur Wertschöpfung ankündigt“ und „eine Gelegenheit darstellt, in der vierten industriellen Revolution völlig neue Wertesysteme zu schaffen“. [1]

Und was ist mit „dem Bioprinting von organischen Geweben“ [1] oder dem Vorschlag, dass „Tiere möglicherweise zur Herstellung von Arzneimitteln und anderen Behandlungsformen entwickelt werden könnten“? [2]

Ethische Einwände?

Es ist offensichtlich alles gut für Schwab, der gerne bekannt gibt:

Der Tag, an dem Kühe so konstruiert sind, dass sie in ihrer Milch ein Blutgerinnungselement produzieren, das Hämophilen fehlt, ist nicht mehr fern. Forscher haben bereits begonnen, die Genome von Schweinen mit dem Ziel zu konstruieren, Organe zu züchten, die für die Transplantation beim Menschen geeignet sind. “[2]

Es wird noch verstörender. Seit dem finsteren Eugenikprogramm des nationalsozialistischen Deutschlands, in dessen Zeit Schwab geboren wurde, wurde diese Wissenschaft von der Menschheit als jenseits der Grenzen des Erlaubten gesehen.

Aber jetzt ist er offensichtlich der Meinung, dass die Eugenik eine Wiederbelebung erwartet, und kündigt im Hinblick auf die genetische Bearbeitung an:

Da es jetzt viel einfacher ist, das menschliche Genom in lebensfähigen Embryonen präzise zu manipulieren, werden in Zukunft wahrscheinlich Designer-Babys auftauchen, die bestimmte Merkmale besitzen oder gegen eine bestimmte Krankheit resistent sind. “[2]

In der berüchtigten transhumanistischen Abhandlungvon 2002 „, Cyborg“ („ich, der Cyborg“ , sagt Kevin Warwick voraus:

Der Mensch wird sich entwickeln können, indem er die Superintelligenz und die zusätzlichen Fähigkeiten der Maschinen der Zukunft nutzt und sich ihnen anschließt. All dies deutet auf die Entwicklung einer neuen menschlichen Spezies hin, die in der Science-Fiction-Welt als „Cyborgs“ bekannt ist. Das bedeutet nicht, dass jeder ein Cyborg werden muss. Wenn Sie mit Ihrem Zustand als Mensch zufrieden sind, können Sie so bleiben, wie Sie sind. Aber seien Sie gewarnt – so wie wir Menschen uns vor Jahren von unseren Schimpansen-Cousins ​​getrennt haben, werden sich auch Cyborgs von Menschen trennen. Diejenigen, die als Menschen bleiben, werden wahrscheinlich zu einer Unterart. Sie werden effektiv die Schimpansen der Zukunft sein. [ 3 ]

Schwab scheint in dieser besonders unmissverständlichen Passage von 4IR auf die gleiche Zukunft einer „überlegenen“, aufgewerteten, künstlichen transhumanen Elite hinzuweisen, die sich vom natürlich geborenen Gesindel trennt:

„Wir stehen an der Schwelle eines radikalen systemischen Wandels, bei dem sich die Menschen kontinuierlich anpassen müssen. Infolgedessen können wir einen zunehmenden Grad an Polarisierung in der Welt beobachten, der durch diejenigen gekennzeichnet ist, die Veränderungen annehmen, im Vergleich zu denen, die sich dagegen wehren.

Dies führt zu einer Ungleichheit, die über die zuvor beschriebene gesellschaftliche Ungleichheit hinausgeht. Diese Ungleichheit des Seins wird diejenigen, die sich anpassen, von denen trennen, die sich widersetzen – die materiellen Gewinner und Verlierer im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Gewinner können sogar von einer radikalen menschlichen Verbesserung profitieren, die durch bestimmte Segmente der vierten industriellen Revolution (wie die Gentechnik) hervorgerufen wird, die den Verlierern vorenthalten werden. Dies kann zu Klassenkonflikten und anderen Zusammenstößen führen, wie wir sie noch nie gesehen haben. [2]

Schwab sprach bereits 2016 von einer „großen Transformation“ [2] und ist fest entschlossen, alles in seiner – nicht unerheblichen – Kraft zu tun, um seine von der Eugenik inspirierte transhumanistische Welt der Kunstfertigkeiten, Überwachung, Kontrolle und des exponentiellen Profits zu verwirklichen .

Wie aus seinem obigen Hinweis auf „Klassenkonflikte“ hervorgeht, ist er jedoch eindeutig besorgt über die Möglichkeit eines „gesellschaftlichen Widerstands“ [1] und darüber, wie er vorankommen kann, „wenn Technologien in der Öffentlichkeit auf großen Widerstand stoßen“ [1].

Schwabs jährlicher WEF-Budenzauber in Davos wurde lange Zeit von antikapitalistischen Protesten angegriffen, und trotz der gegenwärtigen Paralyse der radikalen Linken ist er sich der Möglichkeit einer neuen und möglicherweise breiteren Opposition gegen sein Projekt und des Risikos von „Ressentiments, Angst und politische Gegenreaktion“ bewusst. [1]

In seinem jüngsten Buch liefert er einen historischen Kontext und stellt fest, dass „die Antiglobalisierung im Vorfeld von 1914 und bis 1918 stark war, dann weniger in den 1920er Jahren, aber in den 1930er Jahren infolge der Weltwirtschaftskrise wieder in Gang kam“. [ 4 ]

Er merkt an, dass in den frühen 2000er Jahren „die politische und gesellschaftliche Gegenreaktion gegen die Globalisierung unerbittlich an Stärke gewonnen hat“ [4], dass „soziale Unruhen“ in den letzten zwei Jahren auf der ganzen Welt weit verbreitet waren, unter anderem unter Berufung auf die Gilets Jaune in Frankreich Bewegungen und ruft das „düstere Szenario“ auf, dass „das gleiche wieder passieren könnte“ . [4]

Wie soll ein ehrlicher Technokrat seine von ihm bevorzugte Zukunft für die Welt ohne die Zustimmung der globalen Öffentlichkeit umsetzen? Wie können Schwab und seine Milliardärsfreunde dem Rest von uns ihre bevorzugte Gesellschaft aufzwingen?

Eine Antwort ist die gnadenlose Propaganda und Gehirnwäsche, die von den Massenmedien und der Wissenschaft der 1% -Elite verbreitet wird – was sie gerne als „Narrativ“ bezeichnen.

Für Schwab spiegelt die Zögerlichkeit an Bord seines 4IR-Express zu springen durch die Mehrheit der Menschheit die Tragödie wider, dass:

Der Welt eine konsistente, positive und gemeinsame Erzählung fehlt, die die Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution umreißt. Diese Erzählung ist unverzichtbar, um eine vielfältige Gruppe von Individuen und Gemeinschaften zu stärken und eine Gegenreaktion der Bevölkerung gegen die grundlegenden Veränderungen zu vermeiden ”. [2]

Er fügt hinzu:

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass wir Aufmerksamkeit und Energie in die Zusammenarbeit mehrerer Interessengruppen über akademische, soziale, politische, nationale und industrielle Grenzen hinweg investieren. Diese Interaktionen und Kooperationen sind erforderlich, um positive, gemeinsame und hoffnungsvolle Erzählungen zu schaffen, die es Einzelpersonen und Gruppen aus allen Teilen der Welt ermöglichen, an den laufenden Transformationen teilzunehmen und davon zu profitieren. “[2]

Eines dieser „Narrative“ ist Schönfärberei der Gründe, aus denen die 4IR-Technologie so schnell wie möglich überall auf der Welt installiert werden muss:

Schwab ist frustriert darüber, dass „mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung – rund 3,9 Milliarden Menschen – immer noch keinen Zugang zum Internet haben“ [1]. 85% der Bevölkerung in Entwicklungsländern bleiben offline und daher unerreichbar, verglichen mit 22% in der entwickelten Welt.

Das eigentliche Ziel der 4IR ist es, diese Bevölkerungsgruppen über den globalen Technoimperialismus gewinnbringend auszubeuten, aber das kann natürlich nicht in dem Propaganda-Narrativ zugegeben werden, das erforderlich ist, um den Plan gut verkaufen zu können.

Stattdessen muss ihre Mission so präsentiert werden, wie Schwab selbst es auch macht, nämlich um „Technologien und Systeme zu entwickeln, die dazu dienen, wirtschaftliche und soziale Werte wie Einkommen, Chancen und Freiheit an alle Beteiligten zu verteilen“. [1]

Er tritt lammfromm als Hüter der erwachten und liberalen Werte auf und erklärt:

Inklusives Denken geht weit über das Nachdenken über Armut oder benachteiligte Communities als einfache Fehlentwicklung hinaus – etwas, das wir lösen können. Es zwingt uns zu erkennen, dass „unsere Privilegien auf derselben Landkarte liegen wie ihr Leiden“. Es bewegt sich jenseits von Einkommen und Ansprüchen, obwohl diese wichtig bleiben. Stattdessen erweitert die Einbeziehung von Interessengruppen und die Verteilung von Vorteilen die Freiheiten für alle. “[1]

Die gleiche Technik eines gefälschten „Narrativs“, das gutgläubige Bürger dazu bringen soll, ein imperialistisches, kapitalistisches System zu unterstützen, wurde im Hinblick auf den Klimawandel ausgiebig angewendet.

Schwab ist natürlich ein großer Fan von Greta Thunberg , die nach ihrem Ein-Mädchen-Protest in Stockholm kaum vom Bürgersteig aufgestanden war, bevor sie zum WEF nach Davos gebracht wurde.

Schwab unterstützt auch den vorgeschlagenen globalen New Deal für die Natur, insbesondere durch Voice for the Planet, der 2019 vom WEF in Davos von den Global Shapers, ins Leben gerufen wurde – einer von Schwab 2011 gegründeten, die Jugend-Nachwuchs-Organisation, treffend beschrieben von dem investigativen Journalisten Cory Morningstar als „groteske Darstellung eines als „gut“ getarntem Fehlverhalten von Unternehmen“.

In seinem Buch 2020 beschreibt Schwab tatsächlich, wie gefakter „Jugendaktivismus“ verwendet wird, um seine kapitalistischen Ziele voranzutreiben.

Er schreibt in einer bemerkenswert offenen Passage:

Der Jugendaktivismus nimmt weltweit zu und wird durch soziale Medien revolutioniert, die die Mobilisierung in einem Ausmaß steigern, das vorher unmöglich gewesen wäre. Es nimmt viele verschiedene Formen an, von nicht institutionalisierter politischer Partizipation bis hin zu Demonstrationen und Protesten, und befasst sich mit so unterschiedlichen Themen wie Klimawandel, Wirtschaftsreformen, Gleichstellung der Geschlechter und LGBTQ-Rechte. Die junge Generation ist fest an der Spitze des sozialen Wandels. Es besteht kaum ein Zweifel, dass dies der Katalysator für Veränderungen und eine Quelle für kritische Impulse für den Great Reset sein wird. [4]

Tatsächlich ist die von Schwab vorgeschlagene ultra-industrielle Zukunft natürlich alles andere als grün. Es ist nicht die Natur, an der er interessiert ist, sondern „natürliches Kapital“ und „Anreize für Investitionen in grüne und soziale Grenzmärkte“ . [4]

Umweltverschmutzung bedeutet, dass Gewinn- und Umweltkrise nur eine weitere Geschäftsmöglichkeit ist, wie er in „The Fourth Industrial Revolution“ ausführlich ausführt:

In diesem revolutionären neuen Industriesystem verwandelt sich Kohlendioxid von einem Treibhausschadstoff in einen Vermögenswert, und die Wirtschaftlichkeit der Kohlenstoffabscheidung und -speicherung geht von Kosten- und Senken der Verschmutzung zu rentablen Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung und -nutzung über. Noch wichtiger ist, dass Unternehmen, Regierungen und Bürger bewusster und engagierter darin werden, Strategien zur aktiven Regeneration des Naturkapitals besser kennen zu lernen und sich damit befassen zu  können. Dies ermöglicht eine intelligente und regenerative Nutzung des Naturkapitals, um eine nachhaltige Produktion und einen nachhaltigen Verbrauch zu steuern und Raum für die Erholung der biologischen Vielfalt in bedrohten Gebieten zu schaffen [2]

Schwabs „Lösungen“ für den herzzerreißenden Schaden, den der industrielle Kapitalismus unserer natürlichen Welt zufügt, beinhalten mehr vom gleichen Gift, nur alles noch schlimmer.

Geoengineering ist einer seiner Favoriten:

Zu den Vorschlägen gehören die Installation von Riesenspiegeln in der Stratosphäre, um die Sonnenstrahlen abzulenken, das Ausbringen von Chemikalien in der Atmosphäre zur Erhöhung des Niederschlags und der Einsatz großer Maschinen zur Entfernung von Kohlendioxid aus der Luft. “[1]

Und er fügt hinzu:

Neue Ansätze werden derzeit durch die Kombination von Technologien der vierten industriellen Revolution wie Nanopartikeln und anderen fortschrittlichen Materialien vorgestellt. “[1]

Wie alle Unternehmen und pro-kapitalistischen NGOs, die den drohenden New Deal for Nature unterstützen, ist Schwab absolut „ungrün“.

Für ihn umfasst die „ultimative Möglichkeit“ für „saubere“ und „nachhaltige“ Energie die Kernfusion [1] und er freut sich auf den Tag, an dem Satelliten „den Planeten mit Kommunikationswegen bedecken werden, die dazu beitragen könnten, die mehr als 4 Milliarden Menschen miteinander zu verbinden, die immer noch keinen Online-Zugang haben“ . [1]

Schwab bedauert auch sehr die Bürokratie, die den ungehinderten Vormarsch gentechnisch veränderter Lebensmittel verhindert, und warnt davor:

Eine globale Ernährungssicherheit wird jedoch nur erreicht, wenn die Vorschriften für gentechnisch veränderte Lebensmittel an die Realität angepasst werden, dass die Genbearbeitung eine präzise, ​​effiziente und sichere Methode zur Verbesserung der Kulturpflanzen bietet. “[1]

Die von Schwab geplante neue Ordnung wird die ganze Welt umfassen, und daher ist eine globale Governance erforderlich, um sie durchzusetzen, wie er wiederholt feststellt.

Seine bevorzugte Zukunft „wird nur durch eine verbesserte globale Governance zustande kommen“ [4], betont er . „Eine Form wirksamer globaler Governance“ [4] ist erforderlich.

Das Problem, das wir heute haben, ist das eines möglichen „Defizits an globaler Ordnung“ [4], behauptet er und fügt hinzu, dass die Weltgesundheitsorganisation „mit begrenzten und schwindenden Ressourcen ausgestattet ist“. [4]

Was er wirklich sagt, ist, dass seine 4IR / Great Reset-Gesellschaft nur funktionieren wird, wenn sie überall auf dem Planeten gleichzeitig  aufgezwungen wird, andernfalls „werden wir in unseren Versuchen, globale Herausforderungen anzugehen und darauf zu reagieren, gelähmt“ . [4]

Er gibt zu:

Kurz gesagt, Global Governance steht im Zusammenhang mit all diesen anderen Themen. “[4]

Dieses englischsprachige Imperium missbilligt auf das Entschiedenste die Vorstellung einzelner Völker, sich demokratisch und selbstbestimmt für einen anderen Weg zu entscheiden. Diese liefen in„Gefahr, von globalen Normen isoliert zu werden und diese Nationen in Gefahr zu bringen, die Nachzügler der neuen digitalen Wirtschaft zu werden“, warnt Schwab.

Jedes Gefühl von Autonomie und Zugehörigkeit zur Basis wird aus Schwabs imperialistischer Sicht als Bedrohung angesehen und soll unter dem 4IR ausgerottet werden.

Er schreibt:

Einzelpersonen identifizierten ihr Leben am engsten mit einem Ort, einer ethnischen Gruppe, einer bestimmten Kultur oder sogar einer Sprache. Das Aufkommen von Online-Engagement und die zunehmende Auseinandersetzung mit Ideen aus anderen Kulturen führen dazu, dass Identitäten jetzt fungibler sind als zuvor. Dank der Kombination aus historischen Migrationsmustern und kostengünstiger Konnektivität werden Familienstrukturen neu definiert. [2]

Echte Demokratie fällt für Schwab im Wesentlichen in dieselbe Kategorie. Er weiß, dass die meisten Menschen nicht bereitwillig Plänen folgen werden, die ihr Leben zerstören und sie unter einem globalen techno-faschistischen Ausbeutungssystem versklaven. Daher ist es einfach keine Option, ihnen in dieser Angelegenheit ein Mitspracherecht einzuräumen.

Aus diesem Grund war das „Stakeholder“-Konzept für das Schwab-Projekt so wichtig. Wie oben erläutert, handelt es sich hierbei um die Negation der Demokratie, deren Schwerpunkt stattdessen darauf liegt, „über Interessengruppen hinweg nach Lösungen zu suchen“ . [1]

Wenn die Öffentlichkeit, die Menschen, in diesen Prozess einbezogen werden, ist dies nur oberflächlich. Die Tagesordnung wurde bereits im Voraus gesetzt und die Entscheidungen hinter den Kulissen getroffen.

Schwab gibt genau das zu, wenn er schreibt:

Wir müssen den Dialog zwischen allen Beteiligten wieder aufnehmen, um ein gegenseitiges Verständnis zu gewährleisten, das eine Vertrauenskultur zwischen Regulierungsbehörden, Nichtregierungsorganisationen, Fachleuten und Wissenschaftlern fördert. Die Öffentlichkeit muss auch in Betracht gezogen werden, da sie an der demokratischen Gestaltung biotechnologischer Entwicklungen beteiligt sein muss, die sich auf die Gesellschaft, den Einzelnen und die Kulturen auswirken. [1]

Die Öffentlichkeit muss also „auch“ als nachträglicher Gedanke betrachtet werden. Nicht einmal direkt konsultiert, nur „in Betracht gezogen“! Und die Rolle der Menschen, der Demos (griechisch: Volk), wird lediglich darin bestehen, an der „Gestaltung“ biotechnologischer Entwicklungen teilzunehmen.

Die Möglichkeit, dass die Öffentlichkeit die Idee biotechnologischer Entwicklungen tatsächlich ablehnt, wurde dank der bewusst eingebauten Annahmen der Stakeholder-Formel vollständig beseitigt.

Die gleiche Botschaft ist in der Überschrift von Schwabs Schlussfolgerung zur Gestaltung der Zukunft der vierten industriellen Revolution enthalten: „Was Sie tun können, um die vierte industrielle Revolution zu gestalten“ . [1] Die Technotyrannei kann nicht in Frage gestellt oder gestoppt, sondern lediglich „gestaltet“ werden. .

Schwab verwendet den Begriff „Systemführung“, um die zutiefst antidemokratische Art und Weise zu beschreiben, in der die obersten 1% uns allen seine Agenda auferlegt, ohne uns die Möglichkeit zu geben, Nein zu sagen.

Er schreibt:

Bei der Systemführung geht es darum, eine gemeinsame Vision für Veränderungen zu entwickeln – in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten der globalen Gesellschaft – und danach zu handeln, um zu ändern, wie und wem das System seine Vorteile bietet. Die Systemführung erfordert Maßnahmen aller Beteiligten, einschließlich Einzelpersonen, Führungskräfte, sozialer Einflussfaktoren und politischer Entscheidungsträger. “[1]

Er bezeichnet diese Voll-Spektrum- Top-Down-Kontrolle als „Systemmanagement der menschlichen Existenz“ [1], andere würden dafür den Begriff „Totalitarismus“ bevorzugen.

Eines der charakteristischen Merkmale des historischen Faschismus in Italien und Deutschland war dessen Ungeduld mit den unbequemen Beschränkungen, die der herrschenden Klasse („der Nation“ in faschistischer Sprache) durch Demokratie und politischen Liberalismus auferlegt wurden.

All dies musste damals aus dem Weg geräumt werden, um einen Blitzkrieg der beschleunigten „Modernisierung“ zu ermöglichen.

Wir sehen den gleichen Geist in Schwabs Forderungen nach „agiler Regierungsführung“, in denen er fordert, dass „das Tempo der technologischen Entwicklung und eine Reihe von Merkmalen von Technologien frühere politische Entscheidungszyklen und -prozesse unzureichend machen“ . [1]

Er schreibt:

Die Idee, Governance-Modelle zu reformieren, um mit neuen Technologien fertig zu werden, ist nicht neu, aber angesichts der Leistungsfähigkeit der heute aufkommenden Technologien ist die Dringlichkeit weitaus größer. Das Konzept der „agilen Governance“ versucht, die Wendigkeit, Fluidität, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Technologien selbst und der privatwirtschaftlichen Akteure, die sie übernehmen in Einklang zu bringen. “[1]

Der Ausdruck „Reform der Governance-Modelle zur Bewältigung neuer Technologien“ verrät hier wirklich das Spiel. Wie im Faschismus müssen soziale Strukturen neu erfunden werden, um den Anforderungen des Kapitalismus und seiner gewinnsteigernden Technologien gerecht zu werden.

Schwab erklärt, dass seine „agile Governance“ die Schaffung sogenannter Policy Labs (Politik-Labore) beinhalten würde – „geschützte Räume innerhalb der Regierung mit dem ausdrücklichen Auftrag, mit neuen Methoden der Politikentwicklung unter Verwendung agiler Prinzipien zu experimentieren“ – und „die Zusammenarbeit zwischen Regierungen und Unternehmen zu fördern“ „Entwicklungssandkästen“ und „experimentelle Prüfstände“ zur Entwicklung von Vorschriften unter Verwendung iterativer, sektorübergreifender und flexibler Ansätze. „ [1]

Für Schwab besteht die Aufgabe des Staates darin, kapitalistische Ziele voranzutreiben und sie keiner Kontrolle zu unterziehen. Er befürwortet zwar die Rolle des Staates bei der Ermöglichung einer Unternehmensübernahme unseres Lebens, ist jedoch weniger an seiner Regulierungsfunktion interessiert, die den Zufluss von Gewinnen in private Hände verlangsamen könnte, und sieht daher „die Entwicklung von Ökosystemen privater Regulierungsbehörden, die auf Märkten konkurrieren “. [1]

In seinem Buch von 2018 erörtert Schwab das Problem lästiger Vorschriften und wie diese Grenzen im Kontext von Daten und Datenschutz am besten „überwunden“ werden können.

Er kommt mit dem Vorschlag von

öffentlich-privaten Vereinbarungen zum Datenaustausch, die „im Notfall das Glas einschlagen“ (gemeint ist das Bild des Alarmknopfes hinter einer Glasscheibe, die im Notfall eingeschlagen werden muss). Diese kommen nur unter vorher vereinbarten Notsituationen (wie einer Pandemie) ins Spiel und können dazu beitragen, Verzögerungen zu verringern und die Koordination der Ersthelfer zu verbessern, indem vorübergehend der Datenaustausch ermöglicht wird, der unter normalen Umständen illegal wäre. “ [1]

Lustigerweise gab es zwei Jahre später tatsächlich eine „Pandemie“ und diese „vorab vereinbarten Notsituationen“ wurden Realität.

Das sollte für Schwab aber keine große Überraschung sein, da sein WEF im Oktober 2019 die berüchtigte Event 201-Konferenz mitgetragen hatte, die eine fiktive Coronavirus-Pandemie modellierte .

Und er verschwendete wenig Zeit, um ein neues Buch herauszubringen, Covid-19: The Great Reset, das er gemeinsam mit Thierry Malleret verfasste, der das so genannte monatliche Barometer betreibt: „Eine prägnante, prädiktive Analyse für Privatinvestoren, globale CEOs und Meinungsforscher. und Entscheidungsträger “. [4]

Das im Juli 2020 veröffentlichte Buch soll „Vermutungen und Ideen darüber vorantreiben, wie die Welt nach der Pandemie aussehen könnte und vielleicht sollte“ . [4]

Schwab und Malleret geben zu, dass Covid-19 „eine der am wenigsten tödlichen Pandemien ist, die die Welt in den letzten 2000 Jahren erlebt hat“, und setzen hinzu, dass „die Folgen von COVID-19 in Bezug auf Gesundheit und Mortalität im Vergleich zu früheren Pandemien gering sein werden“. . [4]

Sie fügen hinzu:

Es stellt keine existenzielle Bedrohung oder einen Schock dar, der die Weltbevölkerung über Jahrzehnte prägen wird. “ [4]

Unglaublich, aber wahr, wird diese „milde“ Krankheit gleichzeitig als Vorwand für einen beispiellosen sozialen Wandel unter dem Banner von „The Great Reset“ präsentiert!

Und obwohl sie ausdrücklich erklären, dass Covid-19 keinen großen „Schock“ darstellt, verwenden die Autoren wiederholt denselben Begriff, um die breiteren Auswirkungen der Krise zu beschreiben.

Schwab und Malleret stellen Covid-19 in eine lange Tradition von Ereignissen, die plötzliche und bedeutende Veränderungen in unserer Gesellschaft ermöglicht haben.

Sie berufen sich speziell auf den Zweiten Weltkrieg:

Der Zweite Weltkrieg war der Inbegriff eines Transformationskrieges, der nicht nur grundlegende Veränderungen der Weltordnung und der Weltwirtschaft auslöste, sondern auch radikale Veränderungen in den sozialen Einstellungen und Überzeugungen mit sich brachte, die schließlich den Weg für radikal neue Richtlinien und Bestimmungen für Sozialverträge (wie den Beitritt von Frauen in die arbeitende Bevölkerung, bevor sie das Wahlrecht erhielten).

Es gibt offensichtlich grundlegende Unterschiede zwischen einer Pandemie und einem Krieg (die wir auf den folgenden Seiten genauer betrachten werden), aber das Ausmaß ihrer transformativen Kraft ist vergleichbar. Beide haben das Potenzial, eine transformative Krise von bisher unvorstellbarem Ausmaß zu sein. “[4]

Zusammen mit vielen zeitgenössischen „Verschwörungstheoretikern“ führen sie einen direkten Vergleich zwischen Covid-19 und 9/11 (das Terror-Attentat vom 11. September) durch:

Dies geschah nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Überall auf der Welt wurden neue Sicherheitsmaßnahmen wie der Einsatz weit verbreiteter Kameras, das Erfordernis elektronischer ID-Karten und das Ein- und Ausloggen von Mitarbeitern oder Besuchern zur Norm. Zu dieser Zeit galten diese Maßnahmen als extrem, aber heute werden sie überall angewendet und als „normal“ angesehen. “[4]

Wenn irgendein Tyrann sein Recht erklärt, über eine Bevölkerung zu herrschen, ohne ihre Ansichten zu berücksichtigen, begründet er seine Diktatur gerne mit der Behauptung, dass er moralisch dazu berechtigt sei, weil er „erleuchtet“ ist.

Gleiches gilt für die durch Covid angetriebene Tyrannei von Schwabs großem Reset, die das Buch als „aufgeklärte Führung“ einstuft, und fügt hinzu:

Einige Führungskräfte und Entscheidungsträger, die bereits an der Spitze des Kampfes gegen den Klimawandel standen, möchten möglicherweise den durch die Pandemie verursachten Schock nutzen, um dauerhafte und umfassendere Umweltveränderungen umzusetzen. Sie werden die Pandemie tatsächlich „gut nutzen“, indem sie die Krise nicht unnütz verstreichen lassen. “[4]

Die herrschende Elite des globalen Kapitalismus hat sicherlich ihr Bestes getan, um „den durch die Panik verursachten Schock auszunutzen“, und uns allen seit den frühesten Tagen des Ausbruchs der Pandemie versichert, dass aus irgendeinem unerfindlichen Grund nichts in unserem Leben jemals wieder so sein kann. wie es vorher war.

Schwab und Malleret sind unvermeidlicherweise begeistert von der Anwendung dieses Neuen-Normal-Rahmenwerks, obwohl sie zugeben, dass das Virus von Anfang an nur ein „mildes“ war.

„Es ist unser entscheidender Moment“, krähen sie. „Viele Dinge werden sich für immer ändern“. „Eine neue Welt wird entstehen“. „Der von COVID-19 ausgelöste, gesellschaftliche Umbruch wird Jahre und möglicherweise Generationen dauern.“

Viele von uns überlegen, wann sich die Dinge wieder normalisieren werden. Die kurze Antwort lautet: Niemals. “

Sie schlagen sogar eine neue historische Trennung zwischen „der Zeit vor der Pandemie“ und der „Welt nach der Pandemie“ vor . [4]

Sie schreiben:

Es kommen so radikale Veränderungen mit solchen Konsequenzen, dass einige Experten von einer Ära vor dem Coronavirus (BC) und nach dem Coronavirus (AC) gesprochen haben. Wir werden überrascht sein, wie schnell und unerwartet diese Veränderungen sind – wenn sie miteinander in Konflikt stehen, werden sie Konsequenzen zweiter, dritter, vierter und höherer Ordnung, Kaskadeneffekte und unvorhergesehene Ergebnisse hervorrufen. Auf diese Weise werden sie eine „neue Normalität“ formen, die sich radikal von der unterscheidet, die wir nach und nach hinter uns zurücklassen werden. Viele unserer Überzeugungen und Annahmen, wie die Welt aussehen könnte oder sollte, werden dabei zerstört. [4]

Bereits im Jahr 2016 blickte Schwab auf „neue Wege zur Nutzung von Technologie zur Verhaltensänderung“ [2] und prognostizierte:

Das Ausmaß und die Breite der sich entwickelnden technologischen Revolution werden wirtschaftliche, soziale und kulturelle Veränderungen von solch phänomenalen Ausmaßen einleiten, dass sie kaum vorstellbar sind. “[2]

Eine Art und Weise, wie er gehofft hatte, dass seine technokratische Agenda vorangebracht werden würde, waren, wie wir angemerkt haben, die „Schwindel-Lösungswege“ für den Klimawandel, wie sie von vorgeblich grünen Kapitalisten vorgeschlagen wurden .

Unter dem Titel „Environmental Reset“ führen Schwab und Malleret an:

Auf den ersten Blick scheinen die Pandemie und die Umwelt nur entfernte Verwandte zu sein. aber sie sind viel enger und verflochtener als wir denken. “ [4]

Eine dieser Verbindungen besteht darin, dass sowohl die Klima- als auch die Virus- „Krise“ vom WEF und dergleichen genutzt wurden, um ihre Agenda der globalen Governance voranzutreiben. Schwab und sein Co-Autor haben es so formuliert: „Sie sind globaler Natur und können daher nur global koordiniert richtig angegangen werden.“ [4]

Ein weiteres Bindeglied ist die Art und Weise, in der die „Wirtschaft nach der Pandemie“ und die „grüne Wirtschaft“ [4] massive Gewinne für weitgehend dieselben Sektoren des Großunternehmens erzielen.

Covid-19 war offensichtlich eine großartige Nachricht für jene Kapitalisten, die von Umweltzerstörung profitieren wollten. Schwab und Malleret berichteten:

Die Überzeugung, dass ESG-Strategien (ESG = „Environment“, „Social“ und „Governance“) von der Pandemie profitiert haben und sehr wahrscheinlich weiter profitieren werden, wird durch verschiedene Umfragen und Berichte bestätigt. Frühe Daten zeigen, dass der Nachhaltigkeitssektor im ersten Quartal 2020 besser abschnitt als herkömmliche Fonds. “[4]

Die kapitalistischen Haie des sogenannten „Nachhaltigkeitssektors“ reiben sich vor Freude die Hände über die Aussicht auf all das Geld, das sie mit dem Vorwand „Covid“ beim großen, faschistischen Reset verdienen können, bei dem der Staat instrumentalisiert wird, um ihr heuchlerisches Profitmachen zu finanzieren .

Anmerkung Schwab und Malleret:

Der Schlüssel zur Verdrängung des privaten Kapitals in neue Quellen natur-positiven wirtschaftlichen Werts wird darin bestehen, wichtige politische Hebel und Anreize für öffentliche Finanzen im Rahmen eines umfassenderen wirtschaftlichen Umbaus zu verschieben. “[4]

Ein von Systemiq in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum erstelltes Strategiepapier schätzt, dass der Aufbau einer natur-positiven Wirtschaft bis 2030 mehr als 10 Billionen US-Dollar pro Jahr ausmachen könnte. Das Zurücksetzen der Umwelt auf Neuanfang sollte nicht als Kosten, sondern als eine Investition gesehen werden, die wirtschaftliche Aktivität und Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen wird. “ [4]

Angesichts der von Schwab dargelegten Verflechtung von Klima- und Covid-Krise könnten wir spekulieren, dass der ursprüngliche Plan darin bestand, den „New Normal-Reset“ vor dem Hintergrund der Klimakrise durchzusetzen.

Aber offensichtlich hat all diese Werbung für Greta Thunberg und die von Großunternehmen unterstützte Extinction Rebellion nicht genug öffentliche Panik ausgelöst, um solche Maßnahmen zu rechtfertigen.

Covid-19 dient Schwabs Zwecken perfekt, da die unmittelbare Dringlichkeit es ermöglicht, den gesamten Prozess zu beschleunigen und ohne angemessene Prüfungen durchzuführen.

Der entscheidende Unterschied zwischen den jeweiligen Zeithorizont einer Pandemie und dem des Klimawandels und des Verlustes an Natur besteht darin, dass ein Pandemierisiko sofortiges Handeln erfordert, auf das ein schnelles Ergebnis folgt, Wogegen Klimawandel und Naturverlust zwar ebenfalls sofortiges Handeln erfordern, das Ergebnis (oder „zukünftige Belohnung“ im Fachjargon der Ökonomen) nur mit einer gewissen Zeitverzögerung folgt. [4]

Für Schwab und seine Freunde ist Covid-19 der große Beschleuniger für alles, was sie uns seit Jahren aufzwingen wollen.

Wie er und Malleret sagen:

Die Pandemie verschärft und beschleunigt die geopolitischen Trends, die bereits vor Ausbruch der Krise erkennbar waren, deutlich. “ [4]

Die Pandemie markiert einen Wendepunkt, indem sie diesen Übergang beschleunigt. Sie hat das Problem herauskristallisiert und eine Rückkehr zum Status quo vor der Pandemie unmöglich gemacht. “ [4]

Sie können ihre Freude über die Richtung, die die Gesellschaft jetzt einschlägt, kaum verbergen:

Die Pandemie wird die Innovation noch weiter beschleunigen und bereits laufende technologische Veränderungen katalysieren (vergleichbar mit dem verschärften Effekt, den sie auf andere zugrunde liegende globale und nationale Probleme hatte) und jedes digitale Unternehmen oder die digitale Dimension eines Unternehmens „aufladen“. [4]
[…]
Mit der Pandemie hat die „digitale Transformation“, auf die sich so viele Analysten seit Jahren beziehen, ohne genau zu wissen, was sie bedeutet, ihren Katalysator gefunden. Ein wesentlicher Effekt der Beschränkung wird die Ausweitung und Weiterentwicklung der digitalen Welt auf entscheidende und oft dauerhafte Weise sein.

Im April 2020 beobachteten mehrere Technologieführer, wie schnell und radikal die durch die Gesundheitskrise verursachten Notwendigkeiten die Einführung einer breiten Palette von Technologien ausgelöst hatten. Innerhalb von nur einem Monat schien es, dass viele Unternehmen in Bezug auf die Tech-Akzeptanz mehrere Jahre „vorspulten“. [4]

Das Schicksal lächelt Klaus Schwab offensichtlich zu, da es dieser Covid-19-Krise glücklicherweise gelungen ist, so ziemlich jeden Aspekt der Agenda voranzutreiben, für die er über die Jahrzehnte geworben hat.

So berichten er und Malleret mit Befriedigung, dass „die Pandemie die Einführung der Automatisierung am Arbeitsplatz und die Einführung von mehr Robotern in unserem persönlichen und beruflichen Leben beschleunigen wird“. [4]

Lockdowns auf der ganzen Welt haben den Unternehmen, die Online-Einkäufe anbieten, natürlich einen großen finanziellen Schub verliehen.

Die Autoren zählen auf:

Verbraucher brauchen Produkte, und wenn sie nicht einkaufen können, werden sie unweigerlich online einkaufen. Mit zunehmender Gewohnheit werden sich Menschen, die noch nie online eingekauft haben, damit vertraut machen, während sich Menschen, die zuvor Teilzeit-Online-Käufer waren, vermutlich mehr darauf verlassen werden. Dies wurde während der Sperrungen deutlich.

In den USA stellten Amazon und Walmart zusammen 250.000 Mitarbeiter ein, um mit der steigenden Nachfrage Schritt zu halten, und bauten eine massive Infrastruktur für die Online-Bereitstellung auf. Dieses beschleunigte Wachstum des E-Commerce bedeutet, dass die Giganten des Online-Einzelhandels wahrscheinlich noch stärker aus der Krise hervorgehen werden als in der Zeit vor der Pandemie. [4]

Sie fügen hinzu:

Da immer mehr und vielfältigere Dinge und Dienstleistungen über unsere Handys und Computer zu uns gebracht werden, werden Unternehmen in so unterschiedlichen Branchen wie E-Commerce, kontaktlosem Betrieb, digitalen Inhalten, Robotern und Drohnenlieferungen (um nur einige zu nennen) florieren. Es ist kein Zufall, dass Firmen wie Alibaba, Amazon, Netflix oder Zoom als „Gewinner“ aus den Sperren hervorgingen. [4]

Als Konsequenz könnten wir davon ausgehen, dass es „nicht zufällig“ ist, dass Regierungen, die dank des WEF von Großunternehmen erobert und kontrolliert wurden, eine COV „New Reality“ eingeführt haben, unter welcher die Großunternehmen die Gewinner sind …

Die von Covid inspirierten guten Nachrichten hören nie auf für all die Geschäftsbereiche, die von der vierten industriellen Repression profitieren werden.

Die Pandemie könnte sich als Segen für die Online-Bildung erweisen “, berichten Schwab und Malleret. „In Asien war die Umstellung auf Online-Bildung besonders bemerkenswert: Die Zahl der digitalen Einschreibungen von Schülern hat stark zugenommen, die Bewertung für Online-Bildungsunternehmen ist viel höher und das Kapital für Start-ups im Bereich„ ed-tech“ (education technology) ist höher …  seit Sommer 2020 scheint Richtung des Trends klar zu sein: Die Bildungswelt wird, wie für so viele andere Branchen, teilweise virtuell. [4]

Auch der Online-Sport hat Fahrt aufgenommen:

Für eine Weile kann soziale Distanzierung die Ausübung bestimmter Sportarten einschränken, was wiederum der immer stärkeren Ausweitung des E-Sports zugute kommt. Technik und Digital sind nie weit weg! “ [4]

Es gibt ähnliche Nachrichten aus dem Bankensektor:

Die Online-Banking-Interaktionen sind während der Krise von 10 Prozent auf 90 Prozent gestiegen, ohne dass die Qualität abnimmt und die Compliance steigt. “ [4]

Der von Covid inspirierte Einstieg in die Online-Aktivität kommt offensichtlich Big Tech-Unternehmen zugute, die mit der Krise enorme Gewinne erzielen, wie die Autoren beschreiben:

Der kombinierte Marktwert der führenden Technologieunternehmen eilten während der Lockdowns von Rekord zu Rekord und stieg sogar wieder über das Niveau, bevor der Ausbruch begann. Es ist unwahrscheinlich, dass dieses Phänomen bald nachlässt, ganz im Gegenteil. “ [4]

Es ist aber auch eine gute Nachricht für alle beteiligten Unternehmen, die keine Menschen mehr bezahlen müssen, die für sie arbeiten. Bei der Automatisierung ging es seit jeher darum, Kosten zu sparen und damit die Gewinne für die kapitalistische Elite zu steigern.

Die Kultur des faschistischen „New Normal“ wird auch lukrative Spin-off-Vorteile für bestimmte Geschäftsbereiche, wie die Verpackungsindustrie bieten, erklären Schwab und Malleret.

Die Pandemie wird sicherlich unseren Fokus auf Hygiene verstärken. Eine neue Besessenheit von Sauberkeit wird insbesondere die Schaffung neuer Verpackungsformen mit sich bringen. Wir werden aufgefordert, die von uns gekauften Produkte nicht zu berühren. Einfache Freuden wie das Riechen einer Melone oder das Auspressen einer Frucht werden verpönt und können sogar der Vergangenheit angehören. “[4]

Die Autoren beschreiben auch etwas, das sehr nach einer technokratischen, gewinnbezogenen Agenda hinter der „sozialen Distanzierung“ klingt, die ja ein so wichtiges Element des Covid-Resets war.

Sie schreiben:

In der einen oder anderen Form dürften soziale und physische Distanzierungsmaßnahmen nach dem Abklingen der Pandemie bestehen bleiben, was die Entscheidung vieler Unternehmen aus verschiedenen Branchen rechtfertigt, die Automatisierung zu beschleunigen. Nach einer Weile werden die anhaltenden Bedenken hinsichtlich der technologischen Arbeitslosigkeit nachlassen, da die Gesellschaften die Notwendigkeit betonen, den Arbeitsplatz so umzustrukturieren, dass ein enger menschlicher Kontakt minimiert wird.

In der Tat eignen sich Automatisierungstechnologien besonders gut für eine Welt, in der Menschen nicht zu nahe zueinander kommen können oder bereit sind, ihre Interaktionen zu reduzieren. Unsere anhaltende und möglicherweise anhaltende Angst, mit einem Virus (COVID-19 oder einem anderen) infiziert zu werden, wird daher den unaufhaltsamen Marsch der Automatisierung beschleunigen, insbesondere in den Bereichen, die am anfälligsten für Automatisierung sind. [4]

Wie bereits erwähnt, ist Schwab seit langem frustriert von all den lästigen Vorschriften, die Kapitalisten davon abhalten, so viel Geld zu verdienen, wie sie möchten, indem sie sich auf wirtschaftlich irrelevante Belange wie die Sicherheit und das Wohlergehen der Menschen konzentrieren.

Aber – Hurra! – Die Covid-Krise hat die perfekte Entschuldigung dafür geliefert, große Teile dieser veralteten Hindernisse für Wohlstand und Wachstum zu beseitigen.

Ein Bereich, in dem lästige Bürokratie aufgegeben wird, ist die Gesundheit. Wie könnte sich ein vernünftiger Stakeholder vorstellen, dass eine bestimmte Verpflichtung zur Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit die Rentabilität dieses bestimmten Unternehmenssektors beeinträchtigen sollte?

Schwab und Malleret sind überglücklich darüber, dass die Telemedizin vom Covid-Notfall „erheblich profitieren“ wird:

Die Notwendigkeit, die Pandemie mit allen verfügbaren Mitteln zu bekämpfen (und während des Ausbruchs die Notwendigkeit, die Beschäftigten im Gesundheitswesen durch Fernarbeit zu schützen), beseitigte einige der regulatorischen und rechtlichen Hindernisse im Zusammenhang mit der Einführung der Telemedizin. “ [4]

Die Aufhebung von Vorschriften ist ein allgemeines Phänomen unter dem globalen Regime New Normal, wie Schwab und Malleret berichten:

Bisher haben die Regierungen häufig die Einführung neuer Technologien verlangsamt, indem sie lange darüber nachgedacht haben, wie der geeignetste Rechtsrahmen aussehen sollte. Wie das Beispiel der Bereitstellung von Telemedizin und Drohnen jetzt zeigt, ist eine dramatische Beschleunigung möglich, die durch die Notwendigkeit erzwungen wird.

Während der Sperrungen kam es plötzlich zu einer quasi globalen Lockerung der Vorschriften, die zuvor den Fortschritt in Bereichen behindert hatten, in denen die Technologie seit Jahren verfügbar war, weil es keine bessere oder andere Wahl gab. Was bis vor kurzem undenkbar war, wurde plötzlich möglich … Neue Vorschriften bleiben bestehen. [4]

Sie fügen hinzu:

Die derzeitige Notwendigkeit, die „kontaktlose Wirtschaft“ voranzutreiben, und die darauffolgende Bereitschaft der Regulierungsbehörden, sie zu beschleunigen, bedeutet, dass keine Grenzen gesetzt sind. “ [4]

„Ohne Tabus“. Vertun Sie sich bloß nicht: Das ist die Sprache, die der Kapitalismus annimmt, wenn er den Anschein liberaler Demokratie fallen lässt und in den voll-faschistischen Modus übergeht.

Aus der Arbeit von Schwab und Malleret geht hervor, dass eine faschistische Verschmelzung von Staat und Wirtschaft zum Vorteil der Letzteren ihren „Great Reset“ (den großen Neustart) untermauert.

Seit Beginn der Covid-Krise wurden phänomenale Geldsummen aus der öffentlichen Hand in die prall gefüllten Taschen der oberen 1% transferiert, wie sie anerkennen:

Im April 2020, als die Pandemie die Welt zu erobern begann, hatten Regierungen auf der ganzen Welt Konjunkturprogramme in Höhe von mehreren Billionen Dollar angekündigt, als ob fast gleichzeitig acht oder neun Marshall-Pläne umgesetzt worden wären.
[…]
COVID-19 hat viele der Spielregeln zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor umgeschrieben. […] Das wohlwollende (oder anderweitig) stärkere Eindringen von Regierungen in das Leben von Unternehmen und die Führung ihrer Geschäfte wird länderspezifisch sein und branchenabhängig und daher viele verschiedene Erscheinungsformen zeigen.
[…]
Maßnahmen, die vor der Pandemie unvorstellbar gewesen wären, könnten weltweit zum Standard werden, da die Regierungen versuchen, zu verhindern, dass die wirtschaftliche Rezession zu einer katastrophalen Depression wird.
[…]
Zunehmend wird die Regierung aufgefordert, als „Zahler der letzten Instanz“ zu fungieren, um die durch die Pandemie ausgelösten Massenentlassungen und Unternehmenszerstörungen zu verhindern oder einzudämmen. All diese Änderungen verändern die Regeln des wirtschafts- und geldpolitischen „Spiels“. [4]

Schwab und sein Mitautor begrüßen die Aussicht auf verstärkte staatliche Befugnisse, um das Profitieren von Großunternehmen zu fördern.

Sie schreiben:

Eine der großen Lehren der letzten fünf Jahrhunderte in Europa und Amerika lautet: Akute Krisen tragen zur Stärkung der Macht des Staates bei. Das war schon immer so und es gibt keinen Grund, warum es bei der COVID-19-Pandemie anders sein sollte. “[4]

Und sie fügen hinzu:

Mit Blick auf die Zukunft werden die Regierungen höchstwahrscheinlich, jedoch mit unterschiedlicher Intensität, entscheiden, dass es im besten Interesse der Gesellschaft liegt, einige Spielregeln neu zu schreiben und ihre Rolle dauerhaft zu stärken. “[4]

Die Idee, die Spielregeln neu zu schreiben, erinnert wiederum sehr an die faschistische Sprache, ebenso wie die Idee, die Rolle des Staates bei der Unterstützung des Privatsektors dauerhaft zu stärken.

In der Tat lohnt es sich, Schwabs Position zu diesem Thema mit der des italienischen faschistischen Diktators Benito Mussolini zu vergleichen, der 1931 auf die Wirtschaftskrise mit der Einrichtung einer speziellen Notfallstelle, L’Istituto mobiliare italiano , reagierte , um Unternehmen zu helfen.

Mussolini erklärte, dies sei:

ein Mittel, um die italienische Wirtschaft energisch in ihre Unternehmensphase zu treiben, d.h. ein System, das Privateigentum und Eigeninitiative grundsätzlich respektiert, sie jedoch eng mit dem Staat verbindet, der sie allein schützen, kontrollieren und ernähren kann. “[ 5 ]

Der Verdacht auf den faschistischen Charakter von Schwabs großem Reset wird natürlich durch die polizeilichen und staatlichen Maßnahmen bestätigt, die weltweit eingeführt wurden, um die Einhaltung der Covid-Notfallmaßnahmen sicherzustellen.

Die bloße, rohe Kraft, die niemals weit unter der Oberfläche des kapitalistischen Systems liegt, wird zunehmend sichtbar, wenn es in die faschistische Phase eintritt, und genau das wird in Schwabs und Mallerets Buch sehr deutlich.

Das Wort „Kraft“ wird im Kontext von Covid-19 immer wieder eingesetzt. Manchmal ist dies in einem geschäftlichen Kontext der Fall , wie bei den Aussagen, dass „COVID-19 alle Banken gezwungen hat, eine digitale Transformation zu beschleunigen, die jetzt bestehen bleibt“ oder dass „der Mikro-Reset jedes Unternehmen in jeder Branche zum Experimentieren zwingt, zu neuen Wegen, Geschäfte zu machen, zu arbeiten und zu operieren “. [4]

Aber manchmal wird es direkt auf Menschen oder „Konsumenten“ angewendet, da Schwab und sein Mann lieber an uns denken.

Während der Lockdowns waren viele Verbraucher, die sich bisher nicht zu sehr auf digitale Anwendungen und Dienste verlassen wollten, gezwungen, ihre Gewohnheiten fast über Nacht zu ändern: Filme online schauen, anstatt ins Kino zu gehen, Mahlzeiten liefern zu lassen, anstatt in Restaurants zu gehen, mit Freunden aus der Ferne zu sprechen anstatt sie hautnah zu treffen, mit Kollegen auf einem Bildschirm zu sprechen, anstatt an der Kaffeemaschine zu plaudern, online zu trainieren, anstatt ins Fitnessstudio zu gehen, und so weiter.
[…]
Viele der technischen Verhaltensweisen, die wir annehmen mussten während der Einschränkungen werden durch Vertrautheit natürlicher. Wenn die soziale und physische Distanzierung fortbesteht, wird die Tatsache, dass man sich mehr auf digitale Plattformen verlässt um zu kommunizieren, zu arbeiten, Rat zu suchen oder etwas zu bestellen, nach und nach gegen früher tief verwurzelten Gewohnheiten an Boden gewinnen. [4]

In einem faschistischen System wird dem Einzelnen nicht die Wahl geboten, ob er den staatlichen Forderungen nachkommen will oder nicht, wie Schwab und Malleret in Bezug auf die sogenannte Kontaktverfolgung deutlich machen:

Keine freiwillige Kontaktverfolgungs-App funktioniert, wenn Personen nicht bereit sind, der Regierungsbehörde, die das System überwacht, ihre eigenen persönlichen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn sich eine Person weigert, die App herunterzuladen (und daher Informationen über mögliche Infektionen, Bewegungen und Kontakte zurückzuhalten), sind alle davon betroffen. “ [4]

Dies ist ein weiterer großer Vorteil der Covid-Krise gegenüber der Umweltkrise, die möglicherweise zur Durchsetzung ihrer neuen Normalität genutzt wurde:

Während bei einer Pandemie die Mehrheit der Bürger der Notwendigkeit von Zwangsmaßnahmen eher zustimmt, werden sie sich bei Umweltrisiken, bei denen die Beweise bestritten werden können, einer Einschränkung der Politik widersetzen. “ [4]

Diese „Zwangsmaßnahmen“, mit denen wir alle rechnen sollen, werden natürlich ein unvorstellbares Maß an faschistischer Überwachung unseres Lebens beinhalten, insbesondere in unserer Rolle als Lohnsklaven.

Schwab und Malleret schreiben: „Die Unternehmen werden sich in Richtung einer stärkeren Überwachung bewegen. Ob zum Guten oder zum Schlechten, Unternehmen beobachten und zeichnen manchmal auf, was ihre Belegschaft tut. Der Trend kann viele verschiedene Formen annehmen, von der Messung der Körpertemperatur mit Wärmebildkameras bis zur Überwachung über eine App, wie Mitarbeiter soziale Distanzierung einhalten. “ (135)

Zwangsmaßnahmen der einen oder anderen Art werden wahrscheinlich auch angewendet, um die Menschen zu zwingen, die zur Zeit vor der Zulassung stehenden Covid-Impfungen zu akzeptieren.

Schwab ist tief mit dieser Welt verbunden, da er mit Bill Gates auf Du und Du verkehrt und von Big Pharmas starkem Mann, Henry McKinnell, dem Vorsitzenden und Geschäftsführer von Pfizer Inc, als „eine Person, die sich wirklich einer wirklich edlen Sache verschrieben hat “ gefeiert wurde.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass er mit Malleret darauf besteht, dass „eine vollständige Rückkehr zum„ Normalen “nicht in Betracht gezogen werden kann, bevor ein Impfstoff verfügbar ist“ . [4]

Er setzt hinzu:

„Die nächste Hürde ist die politische Herausforderung, weltweit genügend Menschen zu impfen (wir sind gemeinsam so stark wie das schwächste Glied) und trotz des Anstiegs der Anti-Vaxxer eine ausreichend hohe Compliance-Rate zu erzielen.“ [4]

„Anti-Vaxxer“ stehen somit auf Schwabs Liste der Bedrohungen für sein Projekt, ebenso wie Anti-Globalisierungs- und antikapitalistische Demonstranten, Gilets Jaunes (die französischen Gelbwesten) und alle, die in „Klassenkonflikte“, „gesellschaftlichen Widerstand“ und „politische Gegenreaktionen“ verwickelt sind.

Die Mehrheit der Weltbevölkerung wurde bereits durch den Mangel an Demokratie, den Schwab durch seine Stakeholder-Unternehmensdominanz, seine „agile Governance“ und sein totalitäres „Systemmanagement der menschlichen Existenz“ hervorheben will, von Entscheidungsprozessen ausgeschlossen.

Aber wie stellt er sich vor, mit dem „düsteren Szenario“ umzugehen, in dem sich Menschen gegen seinen großen Neu-Normalitäts-Reset und seine transhumanistische, vierte industrielle Revolution erheben?

Welchen Grad an „Gewalt“ und „Zwangsmaßnahmen“ würde er in Kauf nehmen, um den Beginn seines technokratischen neuen Zeitalters sicherzustellen?

Die Frage ist erschreckend, aber wir sollten auch das historische Beispiel des Regimes des 20. Jahrhunderts berücksichtigen, in das Schwab hineingeboren wurde.

Hitlers neue Nazi-Normalität sollte tausend Jahre dauern, stürzte jedoch 988 Jahre vor dem Ziel ab.

Nur weil Hitler mit aller Zuversicht der Macht sagte, dass sein Reich ein Jahrtausend dauern würde, bedeutete dies nicht, dass es so war.

Nur weil Klaus Schwab und Thierry Malleret und ihre Freunde sagen, dass wir jetzt in die vierte industrielle Revolution eintreten und unsere Welt für immer verändert wird, heißt das nicht, dass es so ist.

Wir müssen ihre neue Normalität nicht akzeptieren. Wir müssen uns ihrer Angstmacherei nicht anschließen. Wir müssen ihre Impfstoffe nicht nehmen. Wir müssen uns nicht von ihnen Smartphones implantieren lassen oder unsere DNA bearbeiten lassen. Wir müssen nicht mundtot und unterwürfig direkt in ihre transhumanistische Hölle gehen.

Wir können ihre Lügen anprangern! Enthülle ihre Agenda! Lehne ihre Erzählung ab! Lehnen Sie ihre giftige Ideologie ab! Widerstehen Sie ihrem Faschismus!

Klaus Schwab ist kein Gott, sondern ein Mensch. Nur ein älterer Mann. Und von seinesgleichen, mit denen er zusammenarbeitet, dieser globalen kapitalistischen Elite, gibt es nur wenige. Ihre Ziele sind nicht die Ziele der überwiegenden Mehrheit der Menschheit.

Ihre transhumanistische Vision ist für fast alle außerhalb ihres kleinen Kreises abstoßend und sie haben keine Zustimmung für ihre technokratische Diktatur, die sie uns aufzuzwingen versuchen.

Das ist schließlich der Grund, warum sie sich so viel Mühe geben mussten, um es uns unter der falschen Flagge der Bekämpfung eines Virus aufzuzwingen. Sie wussten sehr wohl , dass wir ohne die „Notfall“-Rechtfertigung niemals ihrem krummen Plan folgen würden.

Sie haben Angst vor unserer potentiellen Macht, weil sie wissen, dass wir sie besiegen werden, wenn wir aufstehen. Wir können ihr Projekt zum Absturz bringen, bevor es überhaupt richtig gestartet wurde.

Wir sind die Menschen, wir sind die 99%, und gemeinsam können wir unsere Freiheit von den tödlichen Fängen der faschistischen Maschine zurückerobern!

ANMERKUNGEN:

[1] Klaus Schwab mit Nicholas Davis, Gestaltung der Zukunft der vierten industriellen Revolution: Ein Leitfaden zum Aufbau einer besseren Welt (Genf: WEF, 2018), E-Book.

[2] Klaus Schwab, Die vierte industrielle Revolution (Genf: WEF, 2016), E-Book.

[3] Kevin Warwick, I, Cyborg (London: Century, 2002), p. 4. Siehe auch Paul Cudenec, Natur, Essenz und Anarchie (Sussex: Winter Oak, 2016).

[4] Klaus Schwab, Thierry Malleret, Covid-19: Der große Reset (Genf: WEF, 2020), E-Book. Ausgabe 1.0.

[5] Benito Mussolini, cit. Pierre Milza und Serge Berstein, Le fascisme italien 1919-1945 (Paris: Editions de Seuil, 1980), p. 246.

Gunnar Kaiser: Sehen wir der Zerstörung nicht zu!

Kommentar der Redaktion: Eine vielschichtige Gesellschaftliche Betrachtung unserer Zukunft, von der Bedeutung von Konservatismus, den Gefahren von Planwirtschaft und Technokratie.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Dieser Text wurde maschinell mit einer Transscriptionssoftware erstellt um Stichworte mit einer Volltextsuche finden zu können. Der Text enthält daher einige Fehler und ist auch wegen fehlender Satzzeichen nicht gut lesbar.

Schön euch zu hören jetzt wird auch hier sind wunderschöne aus seit er jünger geworden kann das sein ja den letzten live stream von dienstag der ist ja naja da hatte ich geburtstag hatte ich keine lust einen film zu machen aber sonst machen wir eigentlich immer ein und dann dachte ich wir holen danach aber natürlich trotzdem gibt es auch um 22 uhr ihr habt das vielleicht schon erraten an meinen wilden gesten mit diesem buch mainstreaming viktor frankl werden wir nachher vorstellen ein gutes buch club live stream für den geistes adel ihr könnt dabei sein in dem link den ersten glaub ich ende video beschreibung ist der zugang kostet auch nicht viel trost übrigens heute mit einem tiger veganen der schuh und ja es geht los ich habe eher etwas für euch vorbereitet und zwar ein paar gedanken über gesellschaftliche veränderungen wie gesellschaftliche entwicklung von statten geht na ja normalerweise sehr sehr langsam eine gesellschaft ist nun mal ein sehr komplexer und ja großer organismus das würden andere wäre vielleicht auch gerne naja gut also die gesellschaftliche veränderung geht schrittweise voran man könnte negativ auch sagen die freiheit stirbt scheibchenweise wer wie eine salami zumindest zentimeterweise wird sie eben uns immer wieder genommen und nicht auf einmal macht wird glaube ich selten usurpiert und an sich gerissen sondern macht wird durch zustimmung erlangt und diese zustimmung zu erlangen ist eben sehr wichtig das kann man meines erachtens auf zwei methoden machen also zustimmung kann man durch langjähriges vertrauen erlangen durch kompetenz durch eine geschichte des positiven handelns durch autorität auch oder man kann sie durch angst erlangen durch schock vielleicht in einer art schock strategie wie naomi klein das geschrieben hat durch panik durch hysterie und die menschen dann sozusagen in die ecke zu treiben bin ich gut zuhören bin ich einigermaßen zu sehen es wäre doch ganz schön keine angst sie ignoriere eure nachher und mache erstmal so ein bisschen hier das ganze pseudo intellektuelle geschwurbel dass sie gewohnt seid ja macht wird also durch zustimmung erlangt das ist nichts neues aber was neues

ist glaube ich dass dieses jahr, das Jahr 2020 vielleicht als das jahr der zwei großen schwarzen schwäne in die geschichte eingehen wird, wobei zwei ist noch gar nicht so sicher das haben wir gerade erst mal die hälfte so einigermaßen rum und vielleicht kommt er ja noch ein paar aber wir haben jetzt zwei große schwarze schwäne darf man schon sagen bisher die pandemie und die black max matter subject matter ausschreitungen die ja wirklich sehr sehr krass auf unsere gesellschaften einen einfluss haben und das ist glaube ich es ist deutlich geworden dadurch dass das so nah beieinander ist und das ist eine das andere auch fast ablöst oder dass sie sich überlappen dass es beides in eine gleiche richtung geht und zwar erst mal die richtung dass wir hier eine art zerstörung haben eine zerstörung oder sagen wir dass hier ein umbau der gesellschaft möglich ist durch diese schwarzen schwäne also das sind ja opportunity sozusagen das sind gegebenheiten das sind möglichkeiten auch auf einmal für eine für die herrscher sei also die gesellschaft umzubauen zu transformieren und dort das kann man ja positiv und negativ sehen da werden wir gleich mal überlegen wohin würde denn ein positiver umbau der gesellschaft bestehen wie sehr der denn aus aber natürlich gibt es eine gewisse gemeinsamkeit der des shutdowns und der proteste wobei ich gar nicht so sehr die proteste meine die haben auch einen teil da drin aber mehr natürlich die ausschreitungen und das plündern und die reaktion darauf die reaktionen in den medien und durch die politiker dabei ist das für mich nebensächlich zu sagen ob das erfunden ist also ob diese ereignisse tatsächlich von den gewissen akteuren auch gesetzt wurden und erfunden wurden oder ob sie einfach gefunden würden und dann ausgenutzt wurden und es ist doch gar nicht mal so unbedingt nötig zu sagen hier wird bewusst etwas ausgenutzt bewusst werden hier ereignisse für die eigene agenda benutzt sondern es ist einfach ein mechanismus es ist die logik dieses prozesses und dass das eben so ablaufen muss und um diese logik geht es mir und diesel auf diese logik bezieht sich auch mein imperativ in diesem extrem titel wie habe ich sondern sehen wir der zerstörung nicht zu also sehen wir dieser logik nicht zu die da abläuft also die logik besteht darin dass jedes größere schock ereignis genutzt werden kann und auch genutzt werden wird zur zerstörung oder zumindest zum umbau zur großen transformation der gesellschaft wenn wir nicht wachsam sind und diese wachsamkeit ja ist der preis der freiheit wie ihr wisst aber diese wachsamkeit müssen wir wirklich an den tag legen man hat ja immer der dem kapitalismus vorgeworfen oder der neoliberalen gesellschaft das ja alles nur für die wirtschaft da ist ja der mensch ist für die wirtschaft da im neoliberalismus und alles wird dem der logik des kapitals unterworfen die wirtschaft ist nicht für den menschen da ja aber was wir in diesem jahr erleben ist die wirtschaft ist eigentlich ziemlich egal hauptsache die menschen bleiben zu hause oder hauptsache man kann protestieren gegen rassismus ist es auch egal wenn zahlreiche menschen eben ihre fensterscheiben eingeschlagen bekommen oder eben ihre geschäfte nicht öffnen können oder tatsächlich nicht sogar getötet werden naja gut nach der broken window fantasie könnte man natürlich annehmen vielleicht kein zionist ish das ist auch gut für die wirtschaft aber gut so weit vor allem nicht gehen wir sind ja nicht bei wilo jung also monate lang hieß es nicht rausgehen obwohl du sonst die wirtschaft zerstört aber trotzdem wirtschaft ist egal wen ich raus und jetzt heißt es auf einmal jaggi raus damit du die wirtschaft zerstört ich spitze hier polemisch ein bisschen zu ja aber die zustimmung oder sagen wir mal die mangelnde kritik und die mangelnde distanzierung von gewaltsamen protesten gewaltsam gegen menschen und sachen ist doch eigentlich dazu gedacht oder geht auch in die richtung oder jadoc zerstört wenn du die wirtschaft zerstört und die wirtschaft nämlich auch vom des kleinen mannes da auf der auf der mainstreet dann kannst du es machen so darfst du protestieren aber wenn du protestiert ohne etwas zu zerstören weil du dafür protestierten die menschen normal ihr leben führen und die wirtschaft einigermaßen weitergeht das hast du nicht also der imperativ ist quasi geworden handele so dass du die wirtschaft zerstört ok ich spitze heute zu es ist sonntag da wird das wird man doch wohl noch sagen dürfen aber das ist dann schon doch dienten die die fragen wer hat ein interesse daran brust übrigens jetzt habe ich das eben vorgestellt als mögliche kopfes war vegan und zum schutz der tiger der japanischen team und eigentlich also schmeckt mir schmeckt ananas mango kokos ja

Wer hat ein Interesse daran dass die Wirtschaft zerstört wird?

Das ist ein crash gibt erste frage ist vielleicht nach frische frage wer hat überhaupt die macht das zu erreichen der kann das überhaupt wer kann wirtschaften lahmlegen dass ich dachte bisher dass das gar nicht geht in einer parlamentarischen demokratie aber auf einmal geht es und wer kann bewegungen und aktivisten so finanzieren dass die eben auch in den medien hofiert seine mal rotiert werden da kann das wären werden hat ein interesse daran was wir erleben ist eine eine starke verengung das würden andere nein es ist eine verengung der seine verdrängung der von von ganz vielen eine verdrängung durch den virus oder durch blätter durch durch dieses narrativ und zwar eine verdrängung von anderen themen ja bis vor einigen monaten hatten wir noch viele andere wichtige themen klimawandel die weltweite armut migration die schere zwischen arm und bein arm und reich viele themen auch viele dem die wir hatten haben sollen und die wir nicht hatten und schuldenkrise oder währungssystem und so weiter alles verdrängt wir von haben verdrängt stimmen ja experten einige experten drängen wir auch einige intellektuelle drängen wir raus einige magazine drängen wir raus wir haben auch verdrängt alternativen ist die sind die maßnahmen die einzigen das die einzige möglichkeit oder könnten wir vielleicht nur über alternativen nachdenken und was wir auch verdrängt haben sind natürlich werte werte wie freiheit wie selbstbestimmung wie eigenverantwortung auch für die älteren unter euch werden sich noch erinnern früher gehen hieß es okay wenn du krank bist dann gucken wir dass du zu hause bleibt aber gut eigene verantwortung auch eben ja die würde des menschen vielleicht privatsphäre ja diese werte sind sagen wir mal in den hintergrund gerückt weil gesundheit und sicherheit eben die großen da die großen werte jetzt geworden sind auch eine verdrängung von legitimation legitimation staatlichen handelns und wo wir früher gesagt haben ganz ganz früher die älteren werden sich erinnern gottes wille legitimiert wie der kaiser unter könig zu handeln haben und dann eben später ja volkes wille legitimiert das oder das interesse an gemeinwesen am gemeinwohl ist es jetzt eigentlich die wissenschaft die wissenschaft sagt die experten sagen die virologische imperativ markus gabriel das nennen das ist es was jetzt eben ja den dänen das narrativ vorgibt keiner ist schlimm über narrativ ich glaub ich hab schon drei mal negativ gesagt und das ist im grunde die kritik da steckt auch die kritik der in der instrumentellen vernunft dahinter die die frankfurter schule schon gebracht hat ja marcuse würde die hände über dem kopf zusammenschlagen wenn er sehen würde wie auf 4 1 auf einmal die der der wahl der machbarkeit in der instrumentellen vernunft die herrschende dass das handeln eigentlich beherrscht das handeln des staates na ja meines erachtens geht das schon in eine agenda oder hat das eine agenda zum ziel die in richtung große transformation geht das haben wir schon öfter gehört die idee ist ja oder der der der begriff von polen in den 40er jahren aber eigentlich in den letzten jahren haben wir das auch gehört bei merkel und weil das was mit dem klimawandel zu tun hatte da wir brauchen eine große transformation unserer gesellschaften wir brauchen eine neue ordnung der welt ja und die gefahr ist die und weswegen wir uns auch wehren sollten und nicht zu sehen sollten der zerstörung und der zerstörung von freiheiten von werten auch von materiellen werten zerstören der wirtschaft auch der zerstörung einer gesellt eines gesellschaftlichen zusammenhalts einer zerstörung der der der mentalität von freiheit und selbstverantwortung und von unabhängigkeit auch und an diese neuen verhältnisse gewöhnen wir uns glaube ich oder das ist die gefahr dass wir uns daran gewöhnen wenn wir jetzt nicht sagen stopp hier ist die rote linie und zwar gewöhnen wir an zu uns an verordnungen wir gewöhnen uns an notstandsgesetze seit wann ist das eigentlich spannend machen wir das ja wird dann bei coop 30 wird dass vielleicht jemand fragen hat nein ich meine welt ohne ja ich spiele hier heute mal den kassandra wir gewöhnen uns an einen starken staat noch mehr wir gewöhnen uns daneben dass eigenverantwortung kein größerer wert mehr ist wir gewöhnen uns an abhängigkeit vom staat will gewinnen und daran dass der staat immer wieder einspringen muss immer wieder unterstützen muss ja jetzt muss eben die künstler und hier die kleinen unternehmen und die gefahren die großen unternehmen muss er eben jetzt mit finanzspritzen unterstützen im grunde genommen ja ihr kennt das von patienten ja erlernte hilflosigkeit das kann man das kann man erlernen oder wenn man irgendwas gebrochen hat und man oder was gezerrt und man geht dann die ganze zeit in so einer schonhaltung ja man gewöhnt sich daran dass man nicht mehr seine volle beweglichkeit und mobilität ausspielen kann ausleben kann und so kann sich meines erachtens auch eine gesellschaft eben an eine schonhaltung gewöhnen die auch immer unterstützt werden muss ja weil die muskeln verkümmern und ja auch unsere mentalen muskeln verkümmern weil uns immer jemand da ja sagt wie ich unterstützte wir gewöhnen uns auch vielleicht an einer neue idee das eigentlich alte idee des klassenkampfs an die gesellschaftlichen spannungen die ich bin ja ein nostalgiker vor dem herrn ich gebe es ja zu aber ich meine doch das vor 56 jahren und vor allem vor 20 30 jahren die gesellschaftlichen spannungen noch nicht so stark waren wie sie jetzt gerade sind und sich daran zu gewöhnen ist einfach nicht gut. Wir gewöhnen uns an diesen klassenkampf und an die gesellschaftlichen spaltungen wir gewöhnen uns auch an die rezession vielleicht an daran ob die wirtschaft geht halt den bach herunter dann haben wir eben mal eine staatlich verordnete wirtschaft und wir gewöhnen uns an technokratie wir gewöhnen uns daran dass der technische staat wie schelsky das genannt hat in den 70er jahren die demokratie and substantially siert sie hat nur noch die hülle von demokratie aber in wirklichkeit wird hier durch die idee der technik regiert das was gemacht werden kann technisch das wird auch gemacht mit Drohnen mit Apps, morgen ist es soweit noch nicht vergessen sich die herunter zu laden mit racing und immunität nachweise erkennt dass das was technisch gemacht werden kann das wird auch gemacht das muss auch gemacht werden vom staat damit er sich sonst nicht vorhalten lassen kann ja du hättest um sich schützen können unsere gesundheit mit einem krassen eingriff zwar in unsere freiheitsrechte, aber das wäre deine pflicht nein der staat macht das natürlich und es gibt natürlich auch interessen in der wissenschaft, in der industrie in der der technologie wie gerne auch ihre produkte an den mann und die frau und alle anderen geschlechter gebracht haben möchten. Wir gewöhnen uns daran dass diese richtung in händen zu einer ich sag mal planwirtschaft oder staatlich gelenkten wirtschaft, also weg von freien wirtschaften geht, auch wenn wir so etwas hören wie green new deal, oder neuer marshall-plan das sind alles formen von planwirtschaft, ford von dirigismus an die wir uns gewöhnen auch die idee der nachhaltigkeit der erst mal für gewisse systeme eine positive idee ist für den wald zum beispiel, die idee der nachhaltigkeit aber als philosophie der regierung als politische philosophie tendiert sie dazu vorsichtig tendiert sie dazu eine planwirtschaftliche idee zu sein die eben freiheit abschafft. Wir gewöhnen uns an einen starken staat ja und wir haben auch internet intellektuell die das ausnutzen zum Beispiel Precht der sagt hey mann die akzeptanz die die menschen jetzt auf einmal den maßnahmen und der einschränkung ihrer freiheit und den großen verboten und einem starken lenkenden start gegen entgegenbringen die können wir doch nutzen für den Klimawandel der doch noch vor viel viel größere probleme die welt stellt also daran gewöhnt euch jetzt mal mit corona daran, wie schön es ist jemanden zu haben der für euch sorgt und für alle anderen probleme, was soll schiefgehen sieht man es eigentlich ist gar nicht so gut zu sehen wenn ich hier aber na ja es geht hier auch es geht ja moment tun ja die

Planwirtschaft

Jede planwirtschaft ist im Grunde genommen hat eine Machtkonzentration und es ist immer eine Frage der Herrschaft der Planwirtschaft und es ist auch die die gesellschaftlichen spannungen die politischen spannungen sind auch besser zu erklären, je mehr macht dem staat zugesprochen wird und je mehr verantwortung du hast die verantwortung dafür unsere gesundheit zu schützen je mehr verantwortung wir dem staat geben, desto größer ist sein einflussbereich und desto wichtiger ist es auch, dass die richtigen menschen diesen diesen einfluss auch ausnutzen oder benutzen und desto größer ist dann nimmt desto wichtiger ist die frage wen man wählt und auf einmal bekommt die frage wenn man wählt die ja so schon ein du sehr naja aufreizende frage ist noch viel mehr am feuer weil ja derjenige den man welt noch viel mehr macht haben wird je mehr wir also von unserer eigenen verantwortung an den staat abgeben desto stärker werden die gesellschaftlichen spannungen vor allem vor Wahlen natürlich steigen weil man sich nicht mehr damit herausreden kann naja ok jetzt hat halt die gegnerische partei die ich nicht unterstütze hat halt gewonnen aber gott es ist ein liberaler und und minarchistischer staat wir haben hier wirklich sehr viele freiheiten so viel eingriff hat diese eingriffsmöglichkeiten als kind immer noch unterhose hat diese partei ja gar nicht also okay ich gebe mich für diese vier jahre damit zufrieden jetzt demnach und vielleicht in vier jahren hat man noch meine chancen

Die Menschen werden um ihre Herrscher betteln, sie werden darum betteln regiert zu werden, ja und und vivi huxleys sagt die menschen werden ihre knechtschaft lieben, sie werden ihre fesseln lieben, sie werden sich freiwillig unterwerfen, die idee der technokratie auf die ich ja in schon die idee der technokratie die ich ja so seit zwei jahren hier auch bespreche dies ist schon eine ganz alte idee die von sassi more zum beispiel an einem früh sozialisten schon erdacht wurde von thorsten werden dann in den 20er jahren glaube ich noch mal aufgenommen wurde auch von gräsern ski übrigens die fsg ist sorry excuse me polish würde ich sagen schrieb schon in den 70er jahren über die hatte ernannte dass die techno tronic americans roland der technik er schrieb ich habe euch das zitat hier raus copy & paste „die technologische er beinhaltete beinhaltet das allmähliche erscheinen einer kontrollierten gesellschaft eine solche gesellschaften würde von einer elite dominiert werden die von traditionellen werten ungehemmt agiert. Bald wird es möglich sein eine nahezu kontinuierliche überwachung über jeden bürger zu verhängen und aktuellste komplette datensätze die auch die meisten persönlichen informationen über die bürger beinhalten zu erhalten. diese daten unterliegen der sofortigen abfragemöglichkeiten durch die behörden.“ nicht vergessen die app installieren das war sie sind ski 1970 er schreibt auch „in der technologischen gesellschaft scheint der trend auf die aggregation der individuellen unterstützung von millionen von unkoordinierten bürgern hinauszulaufen die müssen alle aggregiert werden bürger die leicht von unwiderstehlichen und attraktiven persönlichkeiten erreichbar sind die die neuesten kommunikationstechniken effektiv ausnutzen um emotionen zu manipulieren und die vernunft zu kontrollieren“ weselsky 1970 ja und wenn wir dann heute hören wie china als vorbild oder zumindest nicht mehr als krankheit ist typischer staates angesehen wird dann kann einem schon mal ein gewisser zweifel kommen an dem guten willen unserer lieben herrscher wir gewöhnen uns daran wir gewöhnen uns auch an den unsichtbaren feind wie es heißt der unsichtbare feind das virus ja und wir gewinnen sondern jacobi 20 wird dann nochmal der unsichtbare feind sein co wird 21 kurve 22 und so weiter wenn das alles so in diesen dimensionen war felix viele grüße in die schweiz vielen vielen dank dann ja warum denn selbst wenn nächstes jahr keinen kein corona mehr kommt aber es kommt ja wahrscheinlich eine noch höhere grippewelle und sollten wir dann nicht auch die alten schützen und die vorerkrankung davon ist stefan vielen vielen dank sehr sehr großzügig ich danke dir also gewöhnen wir uns daran dass wir diesen unsichtbaren feind immer wieder mit solchen schattens und maßnahmen begegnen ja der wiro das virus ist ein unsichtbarer feind aber wie ich meine ist eben die gesichtslose macht elite sein mal die technik raten sind auch ein unsichtbarer feind ja das ist die personalisierung der demokratie die in substanzielle sierung der demokratie und da ist ein gesichtsloser feind an denen wir uns nicht gewöhnen sollten um dessen wirken wir auch nicht kampflos zusehen sollten es gibt ja dieses prix cautionary principal taleb zum beispiel führt das an sagt naja wenn wir da so eine gefahr der pandemie haben dann sagt uns das promotion harry principle dann sollten wir doch diese maßnahmen ergreifen da waren schon groß schief gehen ja besser bei der safety sorry wie der spanier sagt aber ich glaube das kann man sich ja ganz genau so auf eben den technokraten anwenden wenn nicht das virus sondern der technokrat der unsichtbare feind ist dann sollte uns das pre cautionary principle sagen auch ja lieber vorsichtig sein lieber laut sein lieber kritisch sein lieber einmal zuviel einmal zuviel die kassandra spiel spielen und warnen damit es nicht dazu kommt dass hier technokraten die macht an sich reißen ja und wenn ja wo ist mein freund steak over you got to go lag also lieber einmal zuviel kritisch sein lieber einmal zuviel laut sein da würde ich wirklich fragen was deutschland gehen ja wo sind die downside exclusive ranch von zu viel kritisch seien zuviel 88 wachsam sein diese krischer dazu wachsam der freiheit gegenüber

naja ok gut und das führt nämlich auch dazu dass man die dieses präventions-paradox was ja auch angeführt wird um zu sagen na ja jetzt endlich könnt ihr hinterher gar nicht sehen ob die maßnahmen geholfen haben oder nicht also im grunde müsste sowie dir jemand einen nachwuchs mittel oder ein mittel gegen haarausfall verkauft und tun weil ihr fällt aber noch kein haus und probierst du es aus und sagt sagte er das ist deswegen nicht ausgefallen war ja genau weil du das ding genommen hast ja okay gut dann nehme ich das halt jetzt jedes jahr und dieses diese präsident präventions-paradox kann man aber eben auch auf die kritiker an wänden und sagen na ja ok letztendlich wenn es nicht dazu kommt dass wir hier von technokraten das dass sie die macht an sich reißen dann ist das genau die dann ist es denen zu danken die früh genug gewarnt haben und früh genug gesagt haben nein die gesundheit ist nicht alles wir haben auch andere werte in der gesellschaft dann muss man das denen auch zugestehen dass hier auch so zu sagen dass politik das paradox der politischen oder der der der intellektuellen prävention gilt

Wir gewöhnen uns an all das, an die Maßnahmen, an die Verengung des Diskurses, an die Verdrängung von anderen Werten der auch wir gewinnen und verlieren dadurch ich möchte das heute mal martialisch ausdrücken die Kampfeslust, ja den Willen zum Kampf zur Verteidigung der Freiheit. Wenn wir diesen Willen verloren haben, dann haben wir schon verloren. ja vöge irgendeinen zitat von mohamed ali jetzt hier ein oder weiß ich nicht von anfang an michael jordan oder sowas kampf für die freiheit ist richtig und wichtig drei zähler und auch für die würde des menschen ja es ist ja auch teilweise unwürdig was hier passiert ja das ist nicht würdig kampf für die parlamentarische demokratie ja dass wir eben nicht in einem Verordnungsstaat leben wo wir uns gar nicht mehr beschweren können und wo eben von oben durchregiert wird sehen wir dieser zerstörung nicht zu ja genau so wie wir jetzt sehen dass einzelne denkmäler kulturdenkmäler zerstört werden, sehen wir auch dass wir die wirtschaft zerstört wird. Das heißt immer eben das leben von menschen ja und ihre ziele und karrierepläne wird wird zerstört zerstört ihre unabhängigkeit wird zerstört sehen wir dem nicht kampflos zu sein wir laut und unterstützen wir es nicht wenn die freiheit eingeschränkt wird oder wenn gewalt und zerstörung auf den straßen sind. Sein wie kritisch zweifeln wir und fragen wir nach bitten wir oder verlangen wir eine begründung warum das denn jetzt sein muss und warum man sich jetzt sie nicht distanzieren kann von gewaltsamen protesten.

Das Problem ist, wir müssen ja nicht nur dagegen halten ja wir sozusagen als diejenigen geht in der das letzte Bollwerk vor dem Untergang ist an das sind erkennt dass sondern wir müssen sogar noch in die andere Richtung pushen. Denn es ist ja tatsächlich so der Status Quo ist jetzt auch nicht total rosig aber dass man jetzt sagen würde ja wir sind einfach nur konservativ weil wir ewig gestrige sind oder zurückgeblieben oder eine alte weiße Männer, die mit Veränderung nicht zurechtkommen, nein wir müssen ja eigentlich auch in die richtige Richtung pushen und das ist eben eine Richtung ja ich möchte es schon weil ich sag’s dir gleich welche die richtige ist wir wissen es natürlich welche die richtige ist das soll ich doch lieber jetzt sagen denn sonst machen hier Spekulationen die runde aber

Maßvoller Konservatismus statt totaler Zerstörung

Ich würde sagen ob das das richtige zu erreichen können wir zum einen mit einer gewissen mit einem Konservatismus einem süßen Konservatismus dieser zerstörung gegenüber er angesichts dieser zerstörung. Weil die zerstörung ein zeichen von eine mangel ist und der Konservatismus wohl verstanden ja man muss sich nur mal richtig umsetzen ist ja nach rogers kruten die Auffassung dass es etwas gibt in der Gesellschaft das erhaltenswert ist wenn es gesellschaftliche Gruppen gibt die sagen nichts in dieser Gesellschaft ist erhaltenswert alles ist krank alles ist toxisch dann ist das sehr sehr gefährlich und der der wohl verstandene konservative der wohlmeinende konservative sagt nein es gibt etwas das erhaltenswert ist es ist nicht alles schlecht und der Konservative erkennt und dass das wichtige eigentlich das ist viel leichter ist Dinge zu zerstören, als Dinge aufzubauen. Das ist das was die Zerstörer nicht erkennen oder was ihnen nicht wichtig ist es ist leicht dinge zu zerstören kennt das vielleicht schon eure eigenen Beziehung ja aber eine aufbauen so schwer und es ist leicht alles zu negieren und zu kritisieren und anderen runter zu reißen was besteht, ohne ein positives, konkretes, realistisch umsetzbares positives Bild für eine Gesellschaft der Zukunft zu haben. Ohne einen weg aufzuzeigen wie man dahin kommt, außer dem der Zerstörung, das ist leicht um sich dann auch noch gut fühlen ja weil man anderen die füße wäscht. Übrigens dieses bild das die füße waschen es ist meines erachtens auch ganz stark man werde stehe man im süden die füße und vor allem wäscht man dabei seine eigenen hände rein, denkt mal drüber nach. Nach rogers guten ist der konservative eben der meinung dass es leichter ist etwas zu zerstören als etwas aufzubauen aber dass es wichtig ist dinge aufzubauen und auch dinge zu erhalten die gut sind und dass man dafür auch kompromisse schließen muss. Es kann nicht angehen einfach dinge alle über einen haufen zu werfen weil man denkt es ist alles schlecht in einer gesellschaft das ist nie alles schlecht ja das ist ein rigorismus der den er mit 20 22 vielleicht ablegen sollte, aber da wir diese infantilisierung der gesellschaft haben, ist ja 60 das neue 22. Man muss kompromisse schließen man muss mit den gesellschaftlichen gruppen in einer gesellschaft kompromisse schließen und man darf dabei keine politischen rigorismus oder moralischen rigorismus walten lassen und moralist ischen idealismus wollten das in seiner muss realistisch sein und man muss geduldig sein, weil tatsächlich auch die veränderung zum guten natürlich nur langsam geschieht durch eine veränderung von mentalität. Aber dann muss man sich fragen was ist denn das ziel und eine positive Lösungsmöglichkeit zur Hand zu haben wenn eine andere positive utopie sagen so zur hand zu haben, die nicht einfach nur ist eine abwesenheit von ja natürlich ist eine abwesenheit von schlechten dingen erstmal auch gut ja abwesenheit von rassismus abwesenheit von unterdrückung abwesenheit von sexismus, aber was ist das positive was dann dazu kommt in dieser gesellschaft und wie können wir das erreichen. Meines erachtens ist es eine gesellschaft wenn wir jetzt mal nur von vom vom handeln der menschen oder zum beispiel auch von den wirtschaften ausgehen kleine gesellschaften kleine wirtschaften die unabhängig sind unabhängig voneinander, die dezentral sind die ihr eigenes tempo auch gehen, die auch hinten ein tempo das mit der mentalität dieser volkswirtschaft sozusagen auch zusammenpasst und die vernetzt sind natürlich durch freie assoziation vernetzt sind und wo es auch einen freien strom von waren von menschen und von ideen gibt das ist glaube ich eine eine gesellschaft auch das des friedens und der gerechtigkeit. Eine wirtschaft mit menschlichem antlitz sozusagen und das gegenteil davon ist die wirtschaft die immer mehr vereinheitlicht wird, immer mehr globalisiert wird aber globalisiert nicht im sinne von 1 1 einen freien warenverkehr sondern globalisiert von einer globalistischen Herrschaft von oben planwirtschaftlichen herrschaft einem einem einheitlichen steuersystem einem einheitlichen währungssystem bald auch eine einheitliche polizei oder militär und einer einheitlichen weltregierung ja und auch eine einheitliche vorgehensweise was die zensur und und die kommunikation angeht im internet oder im anderen Dahin sollte es nicht gehen eben zu dieser vereinheitlichung und die weltregierung sondern der schritt der und ich möchte jetzt diesen gedanken beenden die zerstörung und das interesse an der zerstörung haben diejenigen die diese welt regierung herbeiführen wollen weil sie natürlich damit die zustimmung von den menschen erlangen können die auf einmal um ihre fesseln betteln es bricht hier alles zusammen bitte bitte rette uns starker mächtiger globaler Staat und das interesse an dieser transformation hin zu einem ja zu einer weltregierung ist eben bei denen die diese diesen zusammenbruch wollen und andersrum

ja soweit meine gedanken dazu es hat mir viel spaß gemacht mit euch ich wollte euch noch ein paar bücher empfehlen zum abschluss habe ich irgendwelche wichtigen kommentare übersehen die mit dem geld verbunden sind die sollte ich vielleicht doch irgendwie beachten und sind die menschen dass es dann wie mit schülern die sich nicht mehr melden wenn man sie nicht mehr bürger beachtet domenico dankeschön 299 game wird ja ja ja da nie habe ich auch gar nicht gesehen 10 schweizer franken dankeschön dankeschön ja ich bin wahrscheinlich übernächste woche in zürich da werde ich sie dann ausgeben denke ich ja was kriegt man dafür kleine impression höchstens nee dafür davon ein mal auf toilette gehen in zürich wenn das dann daniela vielen vielen dank 1 1 eur 99 berührt mich wirklich sehr frank frye 229 toll ganz ganz karin die habe ich schon danke gesagt aber noch mal ich weiß gar nicht wie ich das ausdrücken soll genau empfehlen tue ich euch natürlich men search familien ja von viktor frankl den wir jetzt gleich besprechen in 20 minuten in gunners buchclub heute ist weiter mit kaiser in der dritten staffel schon ja ich kann mich ja mal ganz kurz sagen wenn es euch interessiert wie die folgen dieser staffel sind wir hatten letzte woche schon haben oder sein von erich fromm wir machen jetzt hier mit dem franken weiter und dann kommen eben in der reihe psychologie und motivation der verbrannten care newport es geht um gewohnheiten rilke ist dabei susan jeffers lügen schatten morgen alles wichtige themen die wir hier abhandeln werden also seid gerne dabei auf petric der erste link der ist für euch dieses buch hier kann ich empfehlen john cena dax wo ist gott in dieser welt und was ist mit kofi 19 wer sich das immer schon gefragt hat ein gütiger gott weg an aer kidd 19 überhaupt zulassen wird hier mehr eine ganz interessante antworten finden also ich denke ihr habt alle eure hitchens und dawkins phase überwunden jetzt könnt ihr euch mal wieder john lennox zu wenden vielen vielen dank das hat mir auch jemand empfohlen in den kommentaren die ich ja durchaus alle leser und manchmal sind also man oft sind echt tolle vorschläge dabei von von leuten die ich noch gar nicht kannte und dann versuche ich mir das alles durchzulesen und damit ihr hier auch einen kleinen eindruck bekommt es gibt von cs lewis einen schönen vortrag darüber wie gott denn in einer welt wie hat gott die atombombe zu lassen können ja und lennox macht einen kleinen trick atombombe einfach mit corona virus zu ersetzen in dem text und dabei kommt folgende text aus in mancher hinsicht nehmen wir das khroma virus viel zu wichtig wie sollen wir in zeiten von pandemien leben ich bin versucht zu antworten nach so wie sie im sechzehnten jahrhundert gelebt hätten als london fast jedes jahr von der pest heimgesucht wurde oder wie sie im wikinger zeitalter gelebt hätten als räuber aus skandinavien jede nacht hätten anlanden und ihnen die kehle durchschneiden können oder so wie sie jetzt bereits im zeitalter von krebs so vieles lähmung terroranschlägen flugzeugunglücken und autounfällen leben mit anderen worten fangen wir nicht an zu glauben dass wir es mit einer völlig neuartigen herausforderungen zu tun haben glauben sie mir lieber herr oder liebe frau sie und alle die sie lieben waren schon zum tode verurteilt bevor das khroma virus erfunden wurde eine unangenehme weise ein recht hoher prozentsatz von uns wird auf auch eine eher unangenehme weise sterben wir haben gegenüber unseren vorfahren in der tat einen sehr großen vorteil die anästhesie aber es ist absolut lächerlich zu winseln und lange gesichter zu ziehen nur weil es mit dem krone virus eine weitere möglichkeit für einen schmerzhaften und vorzeitigen tod in einer welt gibt in der man ohnehin auf viele weisen sterben kann der tod ist keine möglichkeit sondern eine gewissheit dies ist der erste punkt der nicht ansprechen wollte wir sollten uns zu allererst zusammenreißen wenn dieses corona virus uns alle vernichtet dann soll sie soll es uns dabei erwischen wie wir sinnvolle und menschliche dinge tun beten arbeiten unterrichten lesen musik hören die kinder baden sport treiben oder mit unseren freunden bei einem bierchen und einer runde dort plaudern wir sollen nicht zusammengekauert wie verängstigte schafe über viren nachdenken die bombe mag unseren körper zerstören das kann eine mikrobe auch, unserem geist darf sie nicht beherrschen.

Das war’s für heute auf kaiser tv ich wünsche euch einen wunderschönen abend den geistes adel sehe ich gleich wieder in einer viertelstunde ich freue mich schon auf euch und den anderen würde durch eine gute nacht und denkt daran die hände über die betten [Musik] das ist nicht das ist was mich an

Gunnar Kaiser: Warum ich nicht mehr die Grünen wähle

Seit ich denken kann, wähle ich die Grünen. Mit zwei weinenden Augen erkannte ich in den letzten Jahren jedoch, dass ich mich von der Partei distanzieren muss. Dabei geht es mir nicht darum, dass Naturschutz plötzlich unwichtig wäre oder ich meinen Mojito nunmal gerne aus dem Plastikstrohhalm trinke. Worin ich die wahre Gefahr einer grünen Kulturrevolution sehe, erkläre ich in diesem Video.

Gunnar Kaiser, Schriftsteller und Philosoph: gunnarkaiser.de YouTube Känale: Gunnar Kaiser Gunnar Kaiser Unchained Spotify: KaiserTV Spenden: kaisertv.de

Seit ich denken kann wähle ich die Grünen. Vielleicht nicht seidem ich denken kann aber doch zumindest seit ich wählen kann und das ist ja für viele identisch. Zum ersten Mal politisch wählen durfte ich im Jahre 1994 für die jüngeren unter euch das war das Jahr in dem Thomas helmers Phantomtor gegen Nürnberg schoss in dem Ayrton Senna in imola tödlich verunglückte und in dem die Eichen rotkappe der Pilz des Jahres war Kim Il Song starb Justin Bieber wurde geboren ist vielleicht ein Zusammenhang Gunnar Kaiser dürfte also zum ersten Mal wählen er wurde 18 Jahre alt und 3 Tage später fand die vierte Direktwahl der deutschen Abgeordneten zum Europäischen Parlament statt und Ich werde natürlich die Grünen auch danach habe ich in allen Wahlen die Grünen gewählt es gab einfach keine bessere Alternative nun ist aber auch diese Partei keine richtige Option mehr warum in den letzten Jahren diese traditionsreiche Reihe zu Ende gegangen ist möchte ich euch heute erklären.

Wenn man überlegt warum man welche Partei wählt und favorisiert warum man die anderen kritischer sieht und manche niemals in Betracht ziehen würde dann ist das schon eine kleine Psychoanalyse. Seit meiner Beschäftigung mit dem Werk von Jonathan Haidt interessiert mich ja mehr als die Frage welche Politik jetzt die richtige also die einzig wahre ist, interessiert mich mehr die Frage warum wählen die einen so und die anderen so wenn wir verstehen was die Leute in die Arme von dieser oder jener Partei treibt oder welche psychischen Ursachen es hat, warum der eine diese Mentalität hat die andere aber jene vielleicht können wir einander dadurch besser verstehen lernen vielleicht ist so eher ein Gespräch möglich indem wir die Bedürfnisse des anderen sehen das was ihn umtreibt, das was sie in ihrem Leben für wichtig hält. Nur wenn wir verstehen warum im Grunde genommen wohl meine der Menschen in der Politik voneinander getrennt sind können wir auch Wege gehen und Wege finden ja ins verständnisvolle Gespräch miteinander zu kommen warum denkst du so wie du denkst Was ist dir wichtig was sind deine Wert wenn wir bereit sind in anderen das zu Fragen wenn wir uns ernsthaft dafür interessieren ja dann können wir vielleicht ergründen wie man in ein Gespräch miteinander kommt, aber das muss man natürlich auch bei sich selbst machen und in erster Linie sogar wir müssen ja verstehen lernen warum wir selber so ticken und warum wir diese ein Weltanschauung anhängen der aber nicht wenn wir darüber keine Klarheit haben dann können wir auch dem anderen ja keine Auskunft darüber geben wir denken dann hat die anderen sind so verblendet und Gehirn gewaschen und mangelhaft trianguliert oder psychisch krank oder gar schlechte Menschen sind moralisch böse, dass sie so wählen wir aber sind unvoreingenommen und unser Urteil beruht ja gänzlich auf Vernunftgründen. Aber jeder der ein bisschen ja reflektierter ist wird natürlich eingestehen dass auch er selbst seine Ansichten nicht in einem rein rationalen Prozess der Abwägung von Argumenten gewonnen hat sondern dass in seinem Leben sehr viele Faktoren da rein gespielt haben. In welchem Milieu ist er aufgewachsen wie war seine Erziehung Was wurde ihm vorenthalten in seiner Kindheit wie war die Mentalität damals was waren die beherrschenden Themen in den Medien, wie waren seine Lehrer drauf, was haben seine Freunde gedacht und in welche Gruppen ist er da hineingeraten und so weiter

Wie war es bei mir ich geh dann mal ganz tief rein in meine Kindheit aber keine Angst ich zeichne das jetzt nur in groben Linien nach und das wird vielleicht auch euch ein bisschen nutzen als ich 10 Jahre alt war war Tschernobyl wir durften damals nicht draußen spielen wegen dem atomaren Niederschlag oder sowas ja saurer Regen und Waldsterben war auch noch und seit ich denken kann hatte ich Allergien und auch relativ heftig irgendwann habe ich dann die Filme die Abenteuer der Familie Robinson in der Wildnis gesehen aus den siebzigern. Diese Familie zieht ja in die Wildnis der Rocky Mountains weil die Tochter erkrankt ist glaub die hat auch Allergien und Ursache für die Krankheit ist also die Zivilisation, die Stadt. Überhaupt das Thema zivilisationskrankheiten der Gedanke dahinter ist ja dass die Zivilisation krank macht gesund ist nur die Natur also zurück zu ihr. Und auch ich wohne seit ich denken kann also seit meiner Geburt in der Stadt ja wenn man Köln als solche bezeichnen will dann gab es noch die Serie der Mann aus den bergen das war meine Lieblingsserie so Leben wie dieser James Chris Lee Adams das war mein ideal und ich gebe zu ist es auch heute noch irgendwie. Wenn man so früh geprägt wurde dann ändern sich manche Dinge ja nie. Mit 17 hab ich das Buch „Haben oder Sein“ von Erich Fromm gelesen und ja das war wahrscheinlich das Buch das mich am meisten beeinflusst hat und auch unbewussten beeinflusst hat ein Video zu haben oder sein findet ihr übrigens auf Kaiser tvl wenn ihr hier klickt haben oder sein ja in dem vom auch den berühmten Club of Rome zitiert das ist eben ein kapitalismuskritisches wachstums kritisches konsumkritisches Buch und es berührte damals alle Seiten meiner Seele ja wenn ich das so sagen darf also Seiten mit AI ein junger Mann auf der Suche nach dem eigentlichen nach Authentizität nach dem echten Leben denn wenn wir jung sind und ein wenig sensibel ja dann ist das glaube ich ein Gefühl äh das vorherrscht dass etwas falsch läuft dass etwas in der Welt nicht richtig ist dass wir nicht hineinpassen das ist anders sein müsste als es ist und dann kommt ein Buch daher dass ihr das vage Gefühl dass du hast in Worte fasst und in Vorstellungen ist mit klugen Zitaten von Meister Eckhart und Goethe und Laotse und und und Statistiken des Club of Rom garniert und dir zu ruft „du musst dein Leben ändern“. Carpe Diem ja das ist damals für mich du hast nur ein Leben einige Teams Leben bald wirst du Nahrung für die Würmer sein als also lebe dieses dieses Leben nicht als Marionette der Gesellschaft, findet ein echtes Leben sowieso roja in dessen Bücher ich dann auch einige Zeit später lass ich ging in die Wälder denn ich wollte wohlüberlegt Leben, intensiv Leben wollte ich das Mark des Lebens in mich aufsaugen um alles auszurotten was nicht Leben war. Nein das ist schon wieder lange Einleitung geworden, eigentlich wollte ich darüber sprechen warum ich heute nicht mehr die Grünen wähle aber dazu kommen wir bestimmt noch denk ich mal Ich war also seit ich so 17/18 Jahre alt war auf jeden Fall ähnlich drauf wie die die heute jeden Fußabdruck nach CO 2 untersuchen, ich hatte kein Auto bis ich 42 war, meinen Führerschein hab ich im Alter von 31 gemacht Ich bin immer mit Bus und Bahn gefahren oder mit dem Fahrrad und hab alles erklärt wenn ich mal wieder wegen Verspätung der öffentlichen zu spät gekommen war irgendwo FS ist für die Eisbären nachdenken keiner an die Eisbär während ihr alle Autofahrt solche bequem und gemütlich macht nehme ich das ja auch auf mich und opfere mich für die Eisbären und eine lebenswerte Zukunft und eine gute Zukunft für uns alle auch meine Kinder mussten darunter ein wenig leiden denke ich dass ihr Vater sie nie irgendwohin fahren konnte weil es so über der zu öko dafür war und ja was soll ich sagen, die Frauen fanden auch die Typen coole die ein eigenes Auto hatten und mobil waren und selbständig und erwachsen waren ja während Gunnar noch mit 35 eine halbe Stunde im Regen an der an der Bushaltestelle stand ihr kennt das es ist nicht einfach grün zu sein jetzt Na easy bin Green Ich habe also einigermaßen versucht mein Leben so zu führen dass es mit meiner kapitalismuskritischen konsumkritischen und umweltbewußten weil Anschauung im Einklang war soweit das eben möglich ist, Langstrecken geflogen bin ich bis ich 40 war nur einmal ein einziges Mal und dann direkt für 3 Wochen nach New Mexico um dort in einem Camping Wagen zu wohnen, keine Kreuzfahrten gemacht kein Handy bis ich 31 war, Vegetarier bin ich seit 6 Jahren Veganer immer zwischen den Mahlzeiten und wenn ich schlafe und das Wasser durch natürlich auch ab wenn ich Zähne putze. Klingt doch alles sehr grün ja wenn ich mir das so vergegenwärtige und deswegen habe ich sie ja auch gewählt die Grünen selbst nach 1999, ja nach der Beteiligung der Partei am Serbien Krieg, ich war ja kein Serbe und selbst nach den Skandalen um den Versuch der Entkriminalisierung von Pädophilie durch die Partei, ich war ja kein Kind, außerdem es gab ja keine Alternative wie gesagt und irgendwas wählen muss man ja ja sonst ist man ja kein aufrechter Demokrat warum ist es aber nicht mehr so man kann die partei aus vielen gründen kritisieren vor allem wegen der Qualität und der mangelnden intellektuellen Kompetenz ihres führungspersonals aber da steht sie auch in den anderen Parteien in nichts nach auch wegen Doppelmoral oder Tugend Heuchelei und und wenn du als Mentalität aber auch hier ist das so viel besonders stärker ausgeprägt als bei den Grünen als bei anderen Parteien selbst wenn die Grünen offen Deutschland feindlich wären Vaterlandsliebe zum Kotzen finden und mit Deutschland nichts anfangen anzufangen wüssten, ja das ist eine legitime Einstellung ja und wenn die deutschen das in der Breite so wählen würden und so wählen dann ist das eben ihre Wahl es ist ja kein Land dazu verpflichtet sich selbst zu lieben und mit sich selbst irgendwas anfangen zu können zu müssen. Aber was für mich in den letzten Jahren vielmehr den Auftrag gegeben hat mich von meiner ehemaligen Partei zu distanzieren, ist die Überlegung ob wir es hier mit einem trojanischen Pferd zu tun haben.

Trojanische Pferde

Trojanische Pferde sind für mich alle Parteien und Bewegungen die vorgeben für eine bessere Zukunft zu sein man eigentlich alle deren Politik aber zu totalitären und autoritären Verhältnissen führt über kurz oder lang und nolens volens ja also von der Partei jetzt intendiert ist oder nicht dass ihre Politik letztlich antidemokratische und antiliberal werden wird oder ob es eher ungewollt aber eben als notwendige Folge passiert das für mich zweitrangig vielleicht ist es sogar gefährlicher wenn die Verantwortlichen in der Partei und die Wählerinnen wohl meinen sind weil man dann erst merkt dass man die falschen unterstützt hat wenn es zu spät ist und weil die Verantwortlichen und Wählerinnen ähm dann ja sich selber dadurch dass sie sich von sich selbst als den guten denken Wir sind die guten und die bösen und Liebe bin ich doch gut der ist böse in einem Tugend Furor ergehen können in einer Hypo moralischen Selbstherrlichkeit die alles noch viel intoleranter und unerträglicher macht ein Tugend vor Humor der ihre eigene Intoleranz und Debattenunwilligkeit ja ihn noch als einwandfrei im Kampf gegen das böse erscheinen lässt ich hab nämlich kein Bock das alte weiße Männer weil sie mit Vielfalt nicht zurecht kommen unsere Zukunft verspielen die Grünen also als trojanisches Pferd verdeutlichen möchte ich meine These an den mittlerweile berüchtigten Zitat von Robert Habeck: „Ich glaube da kommt nur normativ weiter also man kann man muss das zugeben dass es so ist und dann muss man sich entscheiden will man daran festhalten dass ein demokratisches System das im Grunde den Kern von Selbstbestimmung und auch Beteiligung von Menschen verpflichtet ist noch eine Chance hat da muss man jetzt aber ein großer Geschwindigkeit radikale Schritte in der Politik einführen oder gibt man es auf und dann wird man zu zentralistischen System hingehen die natürlich schneller sein Düsseldorf Brückenbau Beispiel von in China da gibt es eben keine Opposition und keine Mitbestimmung und wenn die Fehler machen wenn sie trotzdem nicht abgewählt vielleicht gibt es irgendwann wollte in China aber erst einmal ist das System effizienter. Wollen wir das oder wollen wir das nicht und Ich glaube dass die Entscheidung kann man nicht ökonomisch treffen die kannst du nur wertegeleitet treffen und sagen ja also ich würde sagen ja das wollen wir dann müssen wir aber den Wettlauf mit der technischen Entwicklung aufnehmen und auch mit den Konzernen“

Ich denke es ist ein Missverständnis hier hab ich unterstellen zu wollen er wollte chinesische Verhältnisse auch wenn es rein semantisch und grammatikalisch vielleicht heraus zu lesen ist aber aus dem Kontext ist schon zu schließen zumindest mit einigen guten Willen dass sich sein ja das wollen wir auf die Frage bezieht will man daran festhalten dass ein demokratische System das im Grunde den Kern von Selbstbestimmung und auch Beteiligung von Menschen verpflichtet ist noch eine Chance hat auch wenn es schon sehr unglücklich formuliert ist manche würden habe ich wohl einen Freund Versprecher unterstellen aber soweit will ich nicht gehen seine Aussage ist ja wir wollen an der Demokratie festhalten Meines Erachtens klingt sie schon ein bisschen halbherzig diese Aussage das überhaupt zur Wahl zu stellen ist ja schon ein bisschen fragwürdig für einen Spitzenpolitiker einer demokratischen Partei: „Okay wir können ja mal überlegen wollen wir eigentlich noch Demokratie hat überhaupt noch eine Chance angesichts der Verwerfungen und der Herausforderungen oder wollen wir vielleicht doch eine autoritäre Autokratie wie in China. Ich denke aber naja ich will eigentlich schon eine Demokratie ja ne aber“ das ist ja nicht so viel Sendung wird man ja wohl noch abstrakt nachdenken dürfen über politische Alternativen zur westlichen Demokratie oder nachher sagt noch jemand intellektuelle Menschen hätten keine Phantasie nicht beachte mich selber als intellektuell aber Wir haben keine Phantasie nur so als Gedanke ein fest in der Denkweise des Liberalismus verankerter Denker und Politiker hätte das auch so formulieren können sicher wir stehen vor größten Herausforderungen angesichts derer man auch über neue Wege nachdenken muss aber ich warne ausdrücklich davor jetzt über Alternativen zur Demokratie nachzudenken dann landen wir nämlich bald in einem System wie in China und das steht für mich und für jeden der auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung steht Außer Frage das hätte man auch so formulieren können Habeck ja das klingt schon ein wenig anders als die irgendwie doch zumindest theoretisch fast gleichwertige dichotomie ja die hab ich hier präsentiert oder aber Er hat sich dann ja normativ und wertegeleitet noch für die Demokratie ausgesprochen missverständlich zwar aber für seine Verhältnisse deutlich aber bezeichnet ist doch welche ausschließende Disjunktion hab ich da überhaupt aufmacht entweder ein autoritäres System in China oder Demokratie ja aber da muss man jetzt ein großer Geschwindigkeit radikale Schritte in der Politik einführen also entweder China oder radikale Schritte in der Politik tertium non datur wenn das unsere beiden Möglichkeiten sind dann Gnade uns Gott und überhaupt wo sind denn dann noch die großen Unterschiede zwischen dem chinesischen System und einer Demokratie indem man vor in der Mann von oben herab radikale Schritte eingeführt hat euch muss eine Regierung machen damit das jetzt von heute auf morgen passiert müssten alle Regierungen sich darauf einigen dass man krasse Schritte unternimmt Na ja die kahle Schritte das war schon groß schief gehen wir hatten ja eh auf den Abgrund zu ja insofern geht die Welt unter und Wir haben noch eine letzte Chance das Leben auf der Welt zu retten und das Klima zu stoppen und so weiter die wenn ich gerade radikal etwas ändern und zwar wirklich radikal etwas ändern dann ist die Welt kaputt von Menschen bald ja das kann man schon da falsch machen mit radikalen Schritten ja ist immer noch besser als nichts zu tun warum suchen so viele Menschen ihr Heil in Verschwörungstheorie was mir Angst bereitet ist die Verteufelung von Skepsis und die Behauptung die Fakten lägen auf dem Tisch die eigene Einstellung sei die einzig wahre und damit alternativlos, das heißt es geht hier nicht um verschiedene legitime politische Meinung sondern Es gibt nur eine legitime Einstellung die deutschen hatten ja immer schon ihre Schwierigkeiten mit Pluralismus mit politischer Geduld mit dem langen Atem demokratischer Prozesse und mit Meinungsfreiheit und das ist das was mir wirklich Angst macht seit den letzten Jahren bei vielen Parteien aber eben vor allem bei den Grünen so dass ich mich dann gefragt habe wähle ich hier etwa Leute die dazu beitragen die Demokratie auf lange Sicht abzuschaffen ich finde das so unglaublich schäbig und Ich würde mir darüber mal sonder Sendungen und Eilmeldungen wünschen exemplarisch wird das für mich durch einen Tweet eines Users namens Mario Sixtus

Nur ein Beispiel aber leider kein Einzelfall all das die Ablehnung der Debatte die diskursverweigerung die die Familie rung andersdenkender die Ablehnung von kompromissen die Behauptung die Wissenschaft sei sich einig die Annahme die Wissenschaft könne uns vorgeben wie wir zu handeln haben der Gedanke dass es vielleicht besser wäre demokratische Prinz Prozesse so zu umgehen ja weil die zu langsam sind und durch technokratische Lösungen dann ersetzbar sind diese geisteshaltung ist in der letzten Zeit denke ich virulent geworden gerade bei den Grünen Ich denke das trojanische Pferd die Grünen darstellen liegt in der Errichtung einer technokratie Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur die Gründe dafür sind klar die Meinungen sind ausgetauscht die Fakten liegen auf der Hand und sind klar sowieso und Wer sie anzweifelt ist ein leugner und der andere Wege vorschlägt ist ein propagandist bis das wahlvolk begriffen hat was zu tun ist es sowieso zu spät also lassen wir die Experten ran die retten uns dann vor dem Weltuntergang schreibt sogar ja wie langsam und langweilig klingt doch dagegen die Definition einer pluralistischen staatsauffassung ein offener und fairer Wettbewerb der Interessen und Meinungen als konstitutives strukturprinzip der Demokratie auf diesem Wege soll nach kompromissen gesucht werden die nach mehrheitlicher Ansicht gerecht sind Habermas erfolgt ein notwendiger Ausgleich der unterschiedlichen Interessen als Diskurs und diskussionsprozess zum Beispiel mit der Möglichkeit formaler geregelt Konflikte die auf Kompromiss oder Einsicht abziehen Kompromiss eigentlich das ist so 1994, wir haben für so ein Quatsch einfach keine Zeit mehr:

Alufolie, Kaffeekapseln sonst noch was neu Plastiktüten Strohhalme Wattestäbchen das soll ja die Ängste vor einer Ökodiktatur auf die Schippe nehmen. Ja wenn so die Diktatur der grün aussieht ja mein Gott Was ist daran so schlimm erstens ist sowieso voll überzeichnet und außerdem Es gibt kein Recht auf diese Propaganda ja oder auf Plastikstrohhalme darauf kann man ja ruhig mal verzichten Wer vor der Grünen Gefahr waren der kann dann immer ausgehebelt werden mit Ach ja und du denkst es gebe irgendwie ein Menschenrecht auf Silvester Feuerwerk warum gibt es das Es gibt ja auch schon Alternativen dazu warum verbieten wir das nicht einfach das ist auch nicht links das ist doch logisch der Grünen kritisiert der steht so da als einer der nicht mal sein Diesel betriebenes Plastik Feuerwerk an Silvester für die Rettung des Planeten Aufwand will egoist aber das ist es nicht dass wir irgendwann kein Plastik mehr benutzen dürfen oder besitzen dürften wenn die grüne an der macht sind das ist nicht die Gefahr ja und man wird mit der Angst davor auch niemanden hinterm Ofen hervorlocken die Gefahr besteht in einer ganz anderen reden oder eigentlich in 2 Ebenen zum einen auf der Interventionsspirale das nämlich der eine krasse radikale Schritt viele unbemerkte unbeabsichtigte Konsequenzen hervorrufen kann die dann weitere staatliche Regulationen und eine weitere Ausweitung der staatlichen Befugnisse notwendig machen zum anderen auf der Ebene der Ausheberung der Demokratie und Pluralismus zugunsten der Technokratie was haben wir denn noch ja klar von David ein bisschen radikaler warum gehst du in der Innenstadt überhaupt noch Autos warum braucht man die Nachricht ja nicht so aus dass es keine Autos mehr gibt dann sagt man nicht mehr fahren fertig in solchen ****** Fahrrad oder mit euch im Bus oder S-Bahn Auto sagen nichts zu suchen in der Innenstadt dass er nicht links das ist logisch das macht doch keinen Sinn wenn du die Werte siehst unsere Menschen werden krank davon Technokratie ja dieser Begriff ist ja in der aktuellen Debatte nicht besonders prominent erklingt auch nicht so besonders schlimm nicht so alarmierend vielleicht wie Totalitarismus doch schon George Orwell bezeichnete die Demokratie als Vorstufe des Faschismus und in Huxleys Roman „Schöne neue Welt“ wird ja im Grunde genommen eine dystopische Version einer totalitären Technokratie gezeichnet in der die Wissenschaftler die Funktion der politisch gewählten Vertreter übernommen habe. Sogar ein Harald Welzer, jeglicher liberale Anwandlung unverdächtig, kritisiert die Idee der Technokratie: „Das verhängnisvolle daran ist, dass auf der technischen Ebene alle parlamentarischen Verkehrsformen eingehalten werden, aber zugleich die Planungsprozesse immanent undemokratisch sind, weil sie nur in der Dualität zwischen Techno und Politiker Politik ablaufen. Am Ende heißt es dann was wir entschieden haben war alternativlos“ ja was soll schon groß schief gehen. Haben war alternativlos ja was soll schon groß schief gehen aber Ich denke uns sollte viel viel bewusster werden was das für eine Denkrichtung ist die Technokratie die gibt es nämlich schon seit hundert Jahren ungefähr Woher kommt sie und was will sie und vor allem worin liegen ihre gefahren deswegen möchte ich euch in den nächsten Videos die Philosophie der Technokratie etwas näher bringen es geht dabei im Grunde genommen um die schleichende Veränderung der Liberalen Demokratie ihn eine totalitäre Demokratie der israelisches Drucker  Jakob Thalmann hat dies in seinem Buch „Origins of Totalitarian Democracy“ Demo chrissi dargestellt totalitäre Demokratie sagt Thermen bezeichnet ein Regierungssystem in dem rechtmäßig gewählte Vertreter die Integrität eines Nationalstaats waren dessen Bürger obwohl sie das Wahlrecht erhalten wenig oder gar keine Beteiligung am Entscheidungsprozess der Regierung haben in einem zweiten Video geht es dann genauer um die technokratische Bewegung die Technokratie Bewegung wie sie seit den 1930 er Jahren von Marion King Herbert vertreten wurde einem Geophysiker der durch die Theorie des globalen Ölfördermaximums Peak Oil bekannt wurde ein zentraler Lösungsansatz der Technokratie Bewegung war die Ersetzung der Geldwirtschaft durch eine auf Energie Zertifikaten basierende Wirtschaft und im Emissionshandel, zum Beispiel dieses Personal Kabel Training auf die Agenda 21 oder Smart Grid Entwicklungen das alles kann als planwirtschaftliche Maßnahme der Technokratie gesehen werden es geht auch um das Problem der Anmaßung von wissen und um den rationalen Konstruktivismus der Gesellschaftsklempner und im dritten Video geht es dann um die philosophischen Grundlagen einer liberalen Staatsauffassung um Alexis to talk will Helmut Schelsky und Hannah Arendt  ja und mit ihr um Wahrheit und Lüge in der Politik und um die Frage ob die Einstellung es gebe nur eine legitime Einstellung ihrerseits

Eine legitime Einstellung ist dieses Video und auch die anderen beiden Videos können unterstützerin unterstütze bereits sehen und auch du kannst Dazu gehören du echt meinen sie mich genau Ich habe hier nämlich etwas was du brauchst ab einem eure Monat könnt ihr zum geistes Adler zu gehören und viele viele exklusive Videos sehen Links zu Adrian paypal Bitcoin Script Star sind in der Beschreibung das war es für heute auf Kaiser TV Ich hoffe das Video hat euch gefallen ja falls ja schreibt irgendein Quatsch in die Kommentare Ach ja ich will ja immer noch nur das Beste für die Eisbären spielt immer noch Leben wie chrissi Adams in den Rocky Mountains und Ich bin auch kein Freund von zu viel Konsum oder haben denken wenn ich jetzt die grüne Partei mit 2 weinenden Augen verlassen hat bedeutet das ich muss den Turbo kapitalistischen Lebensstil umarmen darf Eisbären auf Holzkohle grillen und mit dem langstrecken Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff landen oder kann ich ein naturnahen nachhaltigen Lebensstil auch führen ja wenn ich wie kassandra vor der totalitären dystopia ja Grünen technokratie warne schreibt in die Kommentare ich lese sie alle wenn im Meer genauso viel Fisch wie Plastik sein wird Ich wünsche euch einen wundervollen das ist das lässt du dir junge mu oladi